Der dem Bundestag vorgelegte „Gesellschaftsvertrag für eine große Transformation“ will mit tatkräftiger Unterstützung der Grünen, die Abschaffung aller nationalstaatlichen Interessen zugunsten eines weltweit agierenden Klima-Rates.

Von CANTALOOP | Nachdem sich die christlichen Religionen hierzulande rückläufig entwickeln, sowohl in der Intensität der Ausübung, als auch von der schieren Anzahl der Gläubigen her gesehen, scheint nunmehr endlich ein ernsthaftes Substitut an deren statt gefunden zu sein. Eine Art von Klima-Religion, eher schon „Klima-Diktatur“, mit den bekannten besorgniserregenden Vorzeichen eines auferlegten Zwanges.

Die Dogmen eines vermeintlichen Umweltschutzes als „Ersatz-Bibel“. Genährt von den üblichen Ängsten, Wünschen und Hoffnungen unserer übersättigten, abendländischen Gesellschaft. Insbesondere dann, wenn es nach dem Willen der unterzeichnenden Professoren geht, die dem Bundestag diesen sogenannten Gesellschaftsvertrag für eine große Transformation vorgelegt haben. Eine negative Utopie – fast schon dystopisch. Im Kern beziehen sie sich dabei auf den „contract social“ von Jean-Jaques Rousseau.

Die Abschaffung aller nationalstaatlichen Interessen zugunsten eines weltweit agierenden Klima-Rates. Darunter tun sie es nicht, die gelehrten Damen und Herren aus dem edlen Reich der universitären Naturwissenschaften, unterstützt natürlich von der Partei „die Grünen“.

Ein wissenschaftlicher Beirat will die Welt umformen

Wer tatsächlich glaubt, als kleiner europäischer Mensch mit seinen regional beschränkten Möglichkeiten auf so etwas großes und gigantisches wie das Weltklima Einfluss zu haben, der verfügt sicherlich bereits über ein gesteigertes Sendungsbewusstsein. Und wer zusätzlich annimmt, dass er durch seine Sicht der Dinge alle anderen Menschen dazu zwingen kann, ihm zu folgen – der hat darüber hinaus auch ein totalitäres Bewusstsein. Leider schützt vor dieser überheblichen Attitüde offenbar auch eine profunde wissenschaftliche Ausbildung nicht.

Davon abgesehen, dass viele Staaten der Weltgemeinschaft, namentlich die islamisch Geprägten, aufgrund ihrer eigenen Ideologie und imaginierten Götterbildern ohnehin einen feuchten Kehricht auf solch westlich-profane Dinge, wie das Klima, oder den Umweltschutz geben, so kommt einem diese angestrebte Art der pseudo-wissenschaftlichen Dominanz einmal mehr als das vor, was es tatsächlich ist. Eine designierte „Öko-Autokratie“.

Ökologismus“ als neue Weltordnung

Noch immer haben diejenigen Menschen, die versprochen haben, unsere Welt zu einem besseren Ort zu machen, meist genau das Gegenteil dessen erreicht. Diese Besessenheit, resultierend aus einem kruden Mix von Ideologie, Esoterik und projizierten Wunschbildern treibt sie an, gleichwohl natürlich auch das Streben nach Macht, Einfluss und Veränderung. Der ganz normale Wahnsinn eben, nur neuerdings im grünen Gewande und mit wissenschaftlichem „Anspruch“.

Wer ihnen glaubt, erhält Absolution. Im Gegenzug; wer den anthropogen induzierten Klimawandel bezweifelt, wird bekämpft.

Die heiligen Allianzen der „Weltenretter“ münden vielfach in öko-repressive Vorschriftenkataloge

Ein anerkannter Historiker und Totalitarismusforscher wagt es nun erstmals, diesem grün-professoralen Wahnsinn zu widersprechen. Wolfgang Wippermann von der FU Berlin erkennt vielmehr diktatorische Muster und Ansätze von Fanatismus in dieser neuen „Allianz der Pioniere des Wandels“, wie er es selbst in diesem bemerkenswerten Focus-Interview zum Vortrage bringt. Selten genug, dass eine Koryphäe wie er es wagt, den Säulenheiligen des Klima-Kultes Paroli zu bieten und deren selbstgefällige und gefährliche Strukturen offen darlegt.

Umso mehr, dürfen wir nun auf die Reaktion der so Kritisierten gespannt sein. Sicherlich werden diese „Besorgten“ nun all ihre zur Verfügung stehenden Mittel nutzen, d.h., in erster Linie die ihnen wohlgesonnenen Medien und Parteien, um den rührigen Historiker zu diskreditieren. Es kann eben nicht sein, was nicht sein darf!

Gegenmeinungen werden in solchen Kreisen bekanntermaßen nicht akzeptiert. Und einmal mehr zeigt sich die hässliche Fratze der Diktatur; denn wer die Interessen von politisch Andersdenkenden als weniger wichtig betrachtet, als seine eigenen, ist und bleibt eines; zutiefst antidemokratisch.

image_pdfimage_print

 

195 KOMMENTARE

  1. DIE UMWELT und das KLIMA!

    Die TELEFONGESELLSCHAFTEN verschicken zur Zeit Infobriefe, dass die Rechnungen nur noch elektronisch einzusehen sind, der Umwelt wegen. Dem kann man dann mit einem Anruf zwar widersprechen, aber das ist nicht das Problem.
    Es darf kein PAPIER mehr verschwendet werden aber ALLE MILLIONEN BRIEFKÄSTEN BUNDESWEIT sind VOLLER REKLAMEMÜLL, SELBST EIN AUFKLEBER GEGEN ZEITUNGEN UND REKLAME NÜTZT NICHTS!
    Wenn schon UMWELT dann auch schon UMWELTPOLIZEI und alle bestrafen, die die BRIEFKÄSTEN ZUMÜLLEN.
    Bei den TELEFONGESELLSCHAFTEN geht man ferner davon aus, dass jeder Kunde einen Computer zuhause hat! JEDER MUSS DAS haben!
    Der UMWELT zu LIEBE sollte man besser GERÄTE auch HANDYS produzieren, die ein LEBENLANG halten. DAS WÄRE UMWELTSCHUTZ! Ferner gehen die COMPUTER nach ein paar Jahren auch kaputt. Jeder, der sich auf seine elektronischen Daten verlässt, der steht zwangsläufig irgendwann da und kann NICHTS MEHR EINSEHEN und NICHTS MEHR BEWEISEN! ALLES IST DANN WEG!

    So ist es mit dem BARGELD GENAUSO!

    Der UMWELT zu Liebe wäre es sinnvoll, ALLE HAUSHALTSGERÄTE SO ZU KONSTRUIEREN, DASS SIE 50 JAHRE HALTEN, ALLE AUTOS so, dass 100 JAHRE HALTEN!
    NUR DAS WÜRDE DER UMWELT NÜTZEN und SCHROTT- UND ELEKTROSCHROTT-BERGE VERHINDERN!

  2. Warum sagt keiner etwas über den Regenwald? Da wird abgeholzt ohne Ende. Der tropische Regenwald ist die grüne Lunge. Ohne Wald ist das Klima sicher kaum zu retten.

    In Deutschland werden Wälder für Windräder gerodet. Hauptsache Windräder werden überall hingebaut.

  3. LEUKOZYT 27. März 2019 at 22:52
    cfr zeigefinger: isis symbol

    ———————————-
    Was für ein hässlicher Wurstfinger! Möchte nicht wissen, wo der vorher war …

  4. Das hässliche Roth mal wieder, ekelhaft….. schon vom ansehen wird mir schlecht… die Warze, die jede Frau, die etwas auf ihr Aussehen hält, hätte diese schon längst wegmachen lassen.. Diese Alte ist vermutlich noch stolz drauf…

    Mal was anderes, es ist schade, das es pi verpasst hat am Montag den Film im ZDF „Gegen die Angst“ auszuschlachten…Meine Kollegen fanden ihn gut, haben aber leider nicht die Hintergründe verstanden….

  5. Kommunismus reloaded.
    Diesmal mit neuester Technologie, neuen Mechanismen und ebensolchen hehren Zielen.
    Und der Weg zum Ziel wird gepflastert sein: Mit GULAGs, Hungersnöten, Kriegen gegen Andersdenkende ….
    Und das Resultat: Verrottung und völlige Verkommenheit der Menschen. Warum: Weil man die Urmaße des Menschen wieder ignoriert!

  6. @ Trikolore 27. März 2019 at 23:02

    Grün ist die Farbe des Islams. In vielen Flaggen wie Saudi-Arabien findet sich diese Farbe wieder.

  7. Wenn der Hahn kräht auf dem Mist,
    Ändert sich das Klima,
    Oder es bleibt, wie es ist.

  8. .
    Mir macht
    nun mal der
    gesellschaftliche
    Klimawandel, der ja
    schon längst eingesetzt
    hat und zu ständigen und
    zunehmenden Verwerfungen
    mit blutigen und auch tödlichen
    Folgen führt durch eine idiologische,
    verantwortungslose Politik viel
    mehr Sorgen als das globale
    Klima, das der Mensch eh
    nicht steuern kann und
    zur Verarschung im
    ganz großen Stil
    mißbraucht
    wird.
    .

    http://neue-spryche.blogspot.de/2012/12/klimareligion.html

  9. alexandros, keep cool, glaubst du wirklich den manipulierten Umfragen????

    Wir werden noch einige „Wunder“ erleben dieses Jahr….

  10. Wie ist es zu erklären, dass sich der Attentäter von Christchurch selbst „Öko-Faschist“ genannt hat? War sein Motiv vielleicht auch Gesellschaftstransformation?

  11. Haremhab 27. März 2019 at 23:17
    Sunny 27. März 2019 at 23:19
    Eine Umfrage der Leipziger IM Field GmbH im Auftrag der Leipziger Volkszeitung (LVZ) hat die politische Stimmung im Freistaat abgefragt – und zeigt überraschende Ergebnisse.
    Ein Leser Kommentar wirft Licht in diese Angelegenheit
    Die LVZ ist übrigens Tochter eines Medienkonzerns und dieser zu 100 % im Eigentum der SPD, Kein wunder also, dass diese LVZ ein derartig dubioses Meinungsforschungsinstitut (mit 2 Mitarbeitern) beauftragt, aus gerade mal 700 Befragungen einen Wahltrend abzuleiten… Pfui Teufel…
    https://www.focus.de/politik/deutschland/landtagswahl-sachsen-afd-rutscht-in-umfrage-ab-gruene-legen-zu_id_10511350.html

    @PI das stinkt zum Himmel

  12. Nun, selbstverständlich kommen solche Ideen auch von Wissenschaftlern, denn Wissenschaftler sind nun mal Menschen und es gibt – leider – zu viele Menschen, die machthungrig sind, auch unter den Wissenschaftlern. Ich glaube sogar, dass manche Wissenschaftler ihren Ruf dazu nutzen (oder gar erworben haben), um sich Macht zu verschaffen, mehr ist das nicht. Wer würde einem Wissenschaftler widersprechen? Jemand, der Wissenschaftler ist, kann die Fäden ziehen, siehe Merkel.

  13. Ich hatte in dem vorangegangenen Beitrag urspünglich geschrieben „… könnte Deutschland voranbringen“. Aber dann fiel mir wieder ein, dass die hochgeehrte Frau Vizebundestagspräsidenetin hinter einem Transparent „Deutschland, du mieses Stück Scheiße“ (hoffentlich gebe ich das richtig wieder) als Demonstrantin durch Deutschlands Straßen marschierte. Also habe ich lieber den Begriff „diese Republik“gewählt.

  14. Iche 27. März 2019 at 23:25
    Nun, selbstverständlich kommen solche Ideen auch von Wissenschaftlern, denn Wissenschaftler sind nun mal Menschen und es gibt – leider – zu viele Menschen, die machthungrig sind, auch unter den Wissenschaftlern. Ich glaube sogar, dass manche Wissenschaftler ihren Ruf dazu nutzen (oder gar erworben haben), um sich Macht zu verschaffen, mehr ist das nicht. Wer würde einem Wissenschaftler widersprechen? Jemand, der Wissenschaftler ist, kann die Fäden ziehen, siehe Merkel.

    ———————————–
    a. Die Aussagen zu Wissenschaftlern sind richtig.
    b. Die Aussage zu Merkel ist falsch. Merkel ist keine Wissenschaftlerin. Sie ist von der Stasi geprüfte Pseudo-Füsikerin …

  15. Observerin 27. März 2019 at 23:26
    Die Einführung der Burka könnte diese Republik vielleicht optisch verbessern.

  16. die Umfragen in Sachsen sollte man nicht ernst nehmen…
    Bei der jetzigen Stimmung in Deutschland gibt kaum ein Befragter an,die AFD zu wählen..
    Könnte ja Folgen für den Befragten haben.
    Wenn man seine Telefon-Nummer schon hat,weiß man auch,wo er wohnt..
    Also gibt man z.B. an,dass man Grün wählt,um diese lästigen Störer am anderen Ende der Leitung loszuwerden!
    Ich kann mir daher beim besten Willen nicht vorstellen,dass gerade in Sachsen die Grünen auf 16 % kommen,also um 12 % steigt und die AFD radikal nach unten rutscht..
    Da erinnere ich mich an die Regionalwahlen in den Niederlanden,wo auch kein Umfrageinstitut die rechtskonservative FVD auf dem Radar hatte..
    In den Niederlanden muss man auch aufpassen,was man sagt….
    Daher war die Überraschung sehr groß,dass die erst 2016 gegründete Partei aus dem Stand die stärkste Partei im Senat wurde (entspricht dem Bundesrat in Deutschland) und dies sogar vor der Regierungspartei von Ministerpräsident Rutte!
    Das Klima der Angst,sich heutzutage noch zu rechtskonservativen Parteien zu bekennen,machen Umfragen daher zu einer Farce..
    Die Wahlen werden anders ausgehen und da werden manche wohl ihr blaues Wunder erleben!

  17. Deutschland, ehemaliges Hochtechnologie-Land, braucht Fachkräfte mit den höchsten Anforderungen!
    Wer dächte da nicht zuerst an Analphabeten aus dem Senegal und Religionsfanatiker aus dem Orient!

    Ehrlich, ich weiß nicht mehr was ich Parolen wie Deutschland wird vernegert und islamisiert vermuselt noch argumentativ entgegenhalten könnte.

    Heute wieder, in der Bahn. Ein Typ der von einer Demo kam, mit einem Schild, auf dem stand #niewiederCDU

    Ich sagte zu ihm, gut, das sähe ich ähnlich, aber was würde er denn statt dessen empfehlen?
    Er: ja, man könne ja vieles wählen (also auf gar keinen Fall natürlich AfD) aber zum Beispiel die Grünen ….

    Ich kann nicht mehr. Solche Typen verdienen es, unterzugehen.

  18. alexandros 27. März 2019 at 23:16
    Hallo Sachsen, was ist da los???
    „Landtagswahl SachsenAfD rutscht in Umfrage ab (-7%) – Grüne legen zu (+8%)“

    Falls diese Umfragewerte stimmen,dürfte es sich um ein Afd ,Bundespolitisches
    Problem ,handeln,die mögen ja prima Reden in der Berliner Schwurbelbude halten,
    aber diese,erreichen das Volk nicht, und es glaubt damit auch an keinen wirklichen
    Politikwechsel, der „Blaue Stern“ verblasst,er ist im Sinkflug.
    Ausser der Pegida, tut doch niemand mehr etwas,um das Volk auf die Straße
    zu bringen,und genau dort gehört es auch hin,es kann und darf nicht übersehen werden.
    Nur so,glaubt auch der Kleine Mann,an einen Wechsel und einer wirklich alternativen Partei!

  19. Sunny 27. März 2019 at 23:07

    Das hässliche Roth mal wieder, ekelhaft….. schon vom ansehen wird mir schlecht… die Warze, die jede Frau, die etwas auf ihr Aussehen hält, hätte diese schon längst wegmachen lassen.. Diese Alte ist vermutlich noch stolz drauf…
    ——————————————————————————————
    Das ist typisch für linksdrehende Frauen. „Du musst mich nehmen wie ich bin“ ist dann ihr Spruch. Und:“Es kommt auf die inneren Werte an“, ein weiterer. Notgeile Männer geben sich damit zufrieden, sind froh überhaupt „eine abgekriegt zu haben“. ?

  20. Occhh neee , die Bundeswarze …….. und das um diese Zeit 🙁

    Muss das wirklich sein ??

  21. alexandros 27. März 2019 at 23:16
    Hallo Sachsen, was ist da los???

    ———–
    Vielleicht solltest du eher fragen : Hallo Sachsen, was ist mit Restdeutschland los ?

  22. Bei Sozialisten und Kommunisten braucht man nur einen Satz wissen.

    „Den Himmel versprechen, die Hölle bereiten.“

  23. @ alexandros 27. März 2019 at 23:24
    „Ein Leser Kommentar wirft Licht in diese Angelegenheit“

    danke. falls die zahlen stimmen, muss das raus und thema werden.
    ich habe gerade unter 20 froeschen eine umfrage gemacht,
    ob der tuempel trockengelegt werden soll. waren alle dagegen.

  24. Pro Allianz für den Wandel. Fangen wir an mit:

    -Abschaffung der doppelten Staatsbürgerschaft
    -Rückkehr zum Abstammungsprinzip

  25. Holla die Waldfee! Ich dachte bisher, jeder, der was von „die große Transformation“ kritisch in den Mund nähme, sei ein Nazi, Verschwörungstheorethiker, Spinner, Suffkopp, Knallo, AfDler. Weil es sowas doch, eine „Große Transformation“ doch niiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiie nicht gebe.

    Und da isse. In voller Pracht der Räterepublik Deutschland. Mit dem Namen „Große Transformation“:

    https://www.bundestag.de/resource/blob/434158/6fbf11d713565fa35d4387383389407d/adrs-18-228-data.pdf

    Und wer sitzt im „Wissenschaftlichen Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen“? (WBGU)

    (hat mal wer gezählt, wieviele inflationäre „Räte“ die Bundesregierung inzwischen für jeden Furz hat und von Steuerzahlerkohle finanziert?)

    Der „WBGU“ (ja, und schon wieder ist Schellnhuber dabei!)

    https://www.wbgu.de/beirat/2016-2020/

    *https://www.wbgu.de/

    Du kriegst die Tür nicht zu. Oder doch! In jeder der Gazillionen verschachtelten Regierungsräte sitzen immer und immer wieder die gleichen fanatischen Fuzzies, die mit ihrer mörderischen, sozialistischen, technikfeindlichen, ideologischen Verbissenheit durchdrücken, daß hier die Lichter ausgehen. Und sich genau diese mörderische Doktrin mit Millionen vergüten lassen.

  26. LEUKOZYT 28. März 2019 at 00:04

    ich habe gerade unter 20 froeschen eine umfrage gemacht,
    ob der tuempel trockengelegt werden soll. waren alle dagegen.

    😯

    Ein Mann geht auf der Straße, als plötzlich ein Frosch um ihn herum hüpft und sagt: Nimm mich mit, nimm mit, ich bin bin eine Prinzessin. Mann geht weiter, Frosch hüpft (sic), bettelt: Nimm mich mit, nimm mich mit, ich bin eine Prinzessin. Dann nimmt Mann Frosch mit und steckt ihn in seine Jackentasche, da schallt es heraus: Küss mich, küss mich, ich bin eine Prinzessin. Nein danke, sagt der Mann, ich habe lieber einen Frosch, der spricht.

    😯

  27. OT
    Wundert mich, dass es die Tagesschau überhaupt bringt:
    Vor Libyens Küste: Migranten sollen Handelsschiff gekapert haben

    Das Handelsschiff „Elhiblu“ habe im Mittelmeer eine Gruppe Migranten vor der libyschen Küste aufgenommen, dann aber etwa sechs Seemeilen vor der Hauptstadt Tripolis plötzlich den Kurs Richtung Nord geändert. Der Kapitän des Handelsschiffes habe eine entsprechende Alarm-Meldung abgesetzt, so maltesische Behörden. Danach habe es keinen Kontakt mehr gegeben.

  28. Zitat: Sunny 27. März 2019 at 23:07
    Das hässliche Roth mal wieder, ekelhaft….. schon vom ansehen wird mir schlecht… die Warze, die jede Frau, die etwas auf ihr Aussehen hält, hätte diese schon längst wegmachen lassen.. Diese Alte ist vermutlich noch stolz drauf…
    —————————————————————–
    Das geht nicht, in der Warze ist doch ihr Gehirn.

  29. Guckt euch einfach die „Regierungskomissionen“ an. Die Räte, Ausschüsse, die Personalien. Solange es im Netz noch geht. Z.B. Kohlekomission, Atomkomssion, Klimakomission, Verkehrskomission.

    Oder Integrationsbeirat, Integrationsberater, Integrationdingsbums, Migrationbeirat, Der Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR, Bertelsmann), etc.pp.

    Du triffst bei gefühlt 5000 Institutionen immer die gleichen 5- 50 Leute. In einem Stammbaum heißt das „Ahnenschwund“. Unfein: Inzucht. In der Sowjetrepublik Deutschland hockt ein fanatischer winziger Steuerkreis in allen Sowjets, die hier den Ton angeben. In der EUdSSR ist es nicht besser.

  30. Haltungsjournalist Peter Kapern vom Deutschlandfunk ist empört:

    Sophia-Mission im Mittelmeer

    EU schaut beim Ersaufen zu

    Die Europäische Union beschwört permanent, dass sie Werte wie die Achtung der Menschenrechte gern in alle Welt exportieren möchte, kommentiert Peter Kapern. Und genau diese EU beschließe nun eine maritime Mission im Mittelmeer durchzuführen – und zwar ohne Schiffe. Die EU schaue den Habenichtsen beim Ersaufen zu.

    Von Peter Kapern (….)

    https://www.deutschlandfunk.de/sophia-mission-im-mittelmeer-eu-schaut-beim-ersaufen-zu.720.de.html?dram:article_id=444785

  31. johann 28. März 2019 at 00:23
    Haltungsjournalist Peter Kapern vom Deutschlandfunk ist empört:

    Sophia-Mission im Mittelmeer

    EU schaut beim Ersaufen zu(…)

    Fuck the EU (Nuland V)
    Geht auch anders:

    ➡ Dortmunder1 27. März 2019 at 23:20

    Hurra, hurra, 100 Ärzte, Ingenieure und Architekten sind auf dem Weg nach Europa. Unsere Renten sind gerettet,
    https://www.morgenpost.de/politik/article216764741/Migranten-sollen-Handelsschiff-im-Mittelmeer-gekapert-haben.html
    Rund 100 gerettete Migranten sollen im Mittelmeer die Kontrolle über ein Handelsschiff übernommen haben. Ihr Kurs geht Richtung Malta.

    *****
    Salvini spricht von Piraten
    https://www.abendblatt.de/politik/article216764741/Migranten-sollen-Handelsschiff-im-Mittelmeer-gekapert-haben.html

  32. Das Handelsschiff „Elhiblu“ habe im Mittelmeer eine Gruppe Migranten vor der libyschen Küste aufgenommen, dann aber etwa sechs Seemeilen vor der Hauptstadt Tripolis plötzlich den Kurs Richtung Nord geändert. Es ist nun offenbar in Richtung Malta unterwegs, wie die maltesische Armee erklärte.
    (…)
    Italiens Innenminister Matteo Salvini von der rechten Lega-Partei sagte am Mittwoch: „Es sind keine Schiffbrüchigen, es sind Piraten.“

    https://www.abendblatt.de/politik/article216764741/Migranten-sollen-Handelsschiff-im-Mittelmeer-gekapert-haben.html

    https://www.tagesschau.de/ausland/migranten-133.html

  33. Der dem Bundestag vorgelegte „Gesellschaftsvertrag für eine große Transformation“ will mit tatkräftiger Unterstützung der Grünen, die Abschaffung aller nationalstaatlichen Interessen zugunsten eines weltweit agierenden Klima-Rates.

    ——-
    Mitglieder des Klimarates :
    1. Krakatau
    2. Vesuv,
    3. Mont Pelée. …
    4. Nyiragongo. …
    5. Stromboli. …
    6. Mount St. Helen. …
    7. Popocatépetl. …
    8. Unzen….
    9. ………..

  34. An den Autor.
    Der Atheismus ist eine Religion. Nichts davon lässt sich beweisen. Auch waren es dümmliche Atheisten, die das Wort Religion erfunden haben, um andere Denksystem zu verleumden. Affen wissen nichts anderes, als zu verleumden.

    Die christliche Lehre ist weiterhin gültig. Der Abfall vom Glauben, der beweisbar ist, sofern man sich die Mühe machen will, war geplant. Die Regeln gelten weiter, bis zum Ende der Welt.

    Und es waren Atheisten, die den Christen hierzulande das Messer in den Rücken gestossen haben. Jetzt kommen andere um den Verrätern auch etwas zu zeigen und zurückzugeben.

    Die große Transformation ist die Kulmination des sogenannten New Age, welches vor circa 140 Jahren Gestalt annahm. Die Freimaurer wollen die Welt völlig unter deren Kontrolle bringen und alle christlichen Werte zerstören. Was aber unmöglich sein wird.

    Und unter der dümmlichen Flagge, das Wetter würde uns auf den Kopf fallen, falls wir diesen Geistenkranken nicht „gehorchen“ würden, versuchen sie uns zu versklaven.

    Wer jemals einen nackten Mann und eine nackte Frau sah, und immer noch Atheist sein will, bei dem stimmt etwas im Oberstübchen nicht.

    Etc.

    Auch Atheisten glauben an ein Ende der Welt. Viele Atheisten träumen bereits vom Leben auf einem anderen Planeten. Hahahahhaahah. Und die Außerirdischen füllen immer mehr die erste Seite in den Zeitungen. Irre.

  35. Der offenbar gekaperte Tanker namens „El Hiblu“ dessen Zielort Tripolis war, ist laut Marinetraffic 25 Kilometer vor Malta.
    Ich bin mal gespannt wie sich das entwickelt…

  36. @ NieWieder 28. März 2019 at 00:11
    „Vor Libyens Küste: Migranten sollen Handelsschiff gekapert haben“

    guck dir mal den haufen an: gebaut 2015, heimathafen palau
    https://maritimebulletin.net/2019/03/27/108-migrants-hijacked-tanker-which-rescued-them-in-med-taking-ship-to-eu-waters/

    die kommentare sind folgerichtig und fachgerecht:
    Cornelia Gunßer deliriert:
    „Please let these people who fled the Libyan hell, get to a safe Port in Europe! “

    Urban Glinning
    „Why don’t you invite some to come and live at your place??“

  37. Dieser dubiose Wolfgang Wippermann war auch
    mit dabei, als seinerzeit Eva Herman aus einer
    Fernsehsendung rausgeworfen wurde.

  38. @ zweifel 28. März 2019 at 01:01

    Das ist nicht schwer.

    Italien wird hart bleiben.
    Bleibt das feige Malta. Man wird telefonieren und dann die Leute, ohne das die Presse näheres erfährt, verteilen. Eine halbe Portion dahin, eineinhalb dorthin. Das ist nicht gut.

  39. Schiff gekapert? Hahahaha.
    Wahrscheinlich ist das nur ein Aufhänger um die Leute sicher nach Europa zu bringen.
    Nach sovielen Lügen, wer glaubt solchen Leuten noch?

  40. Mittelmeer vor Libyen

    Migranten kapern offenbar Handelsschiff

    Im Mittelmeer gerettete Flüchtlinge werden häufig zurück nach Libyen gebracht. Das wollte eine Gruppe in Seenot geratener Migranten nun angeblich verhindern.

    Mehr:

    http://m.spiegel.de/politik/ausland/fluechtlinge-kapern-offenbar-handelsschiff-im-mittelmeer-vor-libyen-a-1260006.html

    FRÜHER NANNTE MAN PERSONEN, DIE EIN SCHIFF ODER EIN FLUGZEUG KAPERN, TERRRORISTEN. ODER PIRATEN. HEUTE SIND DAS „MIGRANTEN“. HALLO?

  41. @ DDR1 28. März 2019 at 00:19

    Eine sehr gute Bemerkung.
    Wir leben bereits in der DDR 2.0.
    Die fälschen also auch Wahlen.
    Die meisten träumen immer noch.

  42. @ Thomas_Paine 28. März 2019 at 01:23

    Aber wir wissen doch gar nicht, ob das stimmt. Alles purer Glaube.

  43. Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
    BPOL NRW: Gemeinsame Pressemitteilung: Staatsanwaltschaft und Bundespolizei legen mutmaßlichem Computerbetrüger das Handwerk – Tatverdächtiger in 440 Fällen

    Der Staatsanwaltschaft und der Bundespolizei gelang es am Dienstagmorgen (26. März) einen vermeintlichen Computerbetrüger (22) aus Duisburg festzunehmen. Der syrische Staatsangehörige ist dringend verdächtig, im Onlineportal der Deutschen Bahn AG Fahrkarten mit fremden Kreditkartendaten gekauft und weiterverkauft zu haben.

    Die Ermittler kamen dem Beschuldigten auf die Schliche und nahmen ihn am 26. März 2019 vorläufig fest. Am Folgetag wurde er dem Haftrichter des Amtsgerichts Duisburg vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete.

    Bundespolizei und Staatsanwaltschaft waren dem jungen Mann schon seit längerem auf den Fersen. Durch akribische Ermittlungsarbeit konnten dem Haupttatverdächtigen nun 440 Vergehen des gewerbsmäßigen Computerbetruges zugeordnet werden. Er steht überdies im Verdacht, in mehr als weiteren 1000 Fällen entsprechende Taten versucht zu haben. Rund die Hälfte der Käufer dieser Tickets konnten identifiziert werden. Einige stehen im Verdacht den 22-Jährigen zu betrügerischen Buchungen von Fahrkarten angestiftet und diese auch selbst genutzt zu haben.

    Um 6.05 Uhr durchsuchten am Dienstagmorgen (26. März) die Staatsanwaltschaft sowie die Bundespolizei die Wohnung des Tatverdächtigen. In der Wohnung wurden Handys, Computer, Speichermedien und mehrere Dokumente als Beweismittel zur weiteren Auswertung von Tathergängen und Tatbeteiligungen sichergestellt.

    Zurzeit befindet sich der Tatverdächtige in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen hinsichtlich weiterer Taten und möglicher Mittäter dauern an.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/4229675

  44. Beim SPIEGEL wird nicht erst seit Relotius gelogen.

    Wie kann man nur so ein kriminelles Blatt ernst nehmen und immer wieder daraus zitieren?

  45. Säuberung und Gleichschaltung auf allen Ebenen. Jetzt wird auch gegen Pater Wolfgang Ockenfels scharf geschossen:

    Debatte um christliches Magazin

    Neue Ordnung, rechte Ordnung?

    Die Zeitschrift „Die Neue Ordnung“ gibt sozialethische Impulse. Nun ruft die Arbeitsgemeinschaft Christliche Sozialethik öffentlich Wissenschaftler dazu auf, dort nicht mehr zu publizieren. Das Magazin sei in „populistischem und extrem rechten Fahrwasser“. Ein Verdikt sei „grotesk“, sagen Stammautoren.

    Von Michael Hollenbach

    Im Mittelpunkt der Auseinandersetzung steht der Dominikanerpater Wolfgang Ockenfels. Der 72-Jährige ist seit 1992 Chefredakteur der Zeitschrift „Die neue Ordnung“. Dem Vorsitzenden des „Instituts für Gesellschaftswissenschaften Walberberg“ wird vorgeworfen, immer weiter nach rechts gerückt zu sein. So publiziert Wolfgang Ockenfels in der ‚Jungen Freiheit‘, einem Sprachrohr der Rechten, und er gehört seit einem Jahr dem Beirat der AfD-nahen Desiderius-Erasmus-Stiftung an.

    „Es ist so, dass Pater Ockenfels immer wieder eine große Nähe zur AfD hat erkennen lassen und er hat die Zeitschrift ‚Die neue Ordnung‘ in dieses extrem rechte Fahrwasser und populistische Fahrwasser geführt“, sagt Bernhard Emunds, Professor am Oswald-von-Nell-Breuning Institut in Frankfurt.

    „Widerspricht Botschaft des Christentums“

    Und er ist Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Christliche Sozialethik. Er hält Wolfgang Ockenfels vor:

    „Wer die Nähe zu den Spitzenvertreter der AfD sucht, der sucht ja die Nähe zu völkisch-nationalistischen Tönen, zu aggressiv ausgrenzenden Positionen und hat letztendlich auch die Nähe gesucht zu gruppenspezifischer Menschenfeindlichkeit. Und das widerspricht grundsätzlich der Botschaft des Christentums.“

    Der Politikwissenschaftler Andreas Püttmann war selbst jahrelang im Redaktionsbeirat der „Neuen Ordnung“. Er hat vor allem seit 2015, also seit das Thema Flüchtlingspolitik ganz oben auf der bundespolitischen Agenda steht, einen Rechtsruck bei Wolfgang Ockenfels beobachtet:

    „Das geht dann zu so abstrusen Formulierungen wie: ‚Wie kann ein guter und gerechter Gott, dem doch die Ordnung näher liegt als das Chaos, wie kann der zulassen, dass so eine Zuwanderungspolitik gegen den Willen der Mehrheitsbevölkerung unter der Ursprungsbevölkerung stattfindet?‘ Also das geht schon so ins Völkische hinein.“

    Aufruf zum Boykott

    Die Arbeitsgemeinschaft Christliche Sozialethik fordert nun Konsequenzen aus den rechten Positionen, die in der Zeitschrift publiziert werden. Bernhard Emunds:

    „Unser Ziel ist zu sagen: Wir sehen hier eine klare Grenze. Wir können uns nicht mehr vorstellen, dass Sozialethikerinnen und Sozialethiker, die einen wissenschaftlichen Anspruch erheben, dass die in diesem rechtslastigen Blatt veröffentlichen. Wir wollen das nicht mehr. Wir rufen unserer Kollegen in der Theologie und in anderen kulturwissenschaftlichen Fächern auf, uns das gleichzutun.“

    Dominikanerpater Wolfgang Ockenfels will sich nicht zu diesem Aufruf äußern. Sein Statement gegenüber dem Deutschlandfunk:

    „Kein Kommentar.“ Dafür nennt Manfred Spieker die Erklärung empörend. Der Osnabrücker Sozialwissenschaftler, selbst Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Christliche Sozialethik und zugleich Autor der „Neuen Ordnung“, erklärt:

    „Das entspricht in meinen Augen überhaupt nicht akademischen Gepflogenheiten. Man soll sich auseinandersetzen mit Aufsätzen, denen man nicht zustimmt. Man muss Argumente liefern. Das entspricht einer akademischen Vereinigung. Aber nicht Forderungen stellen, die mich an die Aufforderung erinnern: ‚Bei Juden kauft man nicht‘ oder an eine Bücherverbrennung erinnern.“
    „Bar jeder wissenschaftlichen Substanz“

    Bernhard Emunds verweist auf Äußerungen Ockenfels, Deutschland werde von Muslimen überflutet, es gebe einen „Deutschland-Tsunami“ der Muslime und das Land werde – so wörtlich – mit der „historisch einmaligen Masse von zwei Millionen Orientalen und Afrikanern überschwemmt“.

    „Das können wir nicht mehr als ernsthafte wissenschaftliche Positionierung wahrnehmen, das sind zugespitzte Meinungsäußerungen, die bar jeder wissenschaftlichen Substanz sind“, sagt Emunds.

    Die Arbeitsgemeinschaft Christliche Sozialethik wendet sich in ihrer schriftlichen Erklärung auch an den Dominikanerorden und empfiehlt mit Blick auf Pater Ockenfels, „Wege zu suchen, den Schaden für den Orden wie auch für die Sozialethik zu begrenzen“. Manfred Spieker:

    „Der Stil, nun ein Verdikt auszusprechen, ist grotesk. Gerade Kollegen, die sich gegen jede bischöfliche oder römische Interventionen gegen ihre wissenschaftliche Arbeit wehren würden und auch schon gewehrt haben, ausgerechnet die rufen einen Orden auf, ein Mitglied zu reglementieren. Das ist so widersprüchlich.“

    Der Dominikaner-Provinzial Peter Kreutzwald will sich nicht zum Aufruf der Arbeitsgemeinschaft äußern. Allerdings hatte Kreutzwald bereits Mitte 2018 erklärt:

    „Die Haltung von Wolfgang Ockenfels zur AfD ist seine persönliche Einzelmeinung und wird von der Provinzleitung nicht geteilt. “

    Rechte Hierarchiekritik

    Der Politikerwissenschaftler Andreas Püttmann macht auf eine interessante Umkehrung aufmerksam. Galten bislang liberale und linksliberale Katholiken als besonders hierarchiekritisch, habe sich das in den vergangenen Jahren relativiert:

    „Der Frust über die kirchliche Hierarchie, der schon seit langem in der rechtskatholischen Szene sehr verbreitet ist, – man hält die Bischofes für zu lasch und für zu lau, – da hat sich auch Professor Ockenfels mit hervorgetan mit Artikeln im kat.net, wo er also über Kardinal Lehmann oder Kardinal Woelki auch sich ereifert hat und das verbindet einen natürlich mit der scharfe Bischofskritik der AfD, die ja jede kirchliche Kritik an ihrem Programm oder an einzelnen Äußerungen von AfD-Politikern mit scharfem Zurückkeilen bis hin zur Aufforderung zum Kirchenaustritt beantwortet. Und diese Aufforderungen zum Kirchenaustritt sind inzwischen schon auch bei katholischen Online-Portalen, die sich früher als die Treusten der Treuen gaben, nachzulesen.“
    Stilisierung als Opfer

    Den Vorwurf, die Zeitschrift „Neue Ordnung“ würde für Rechtspopulisten typische Ressentiments wie die Leugnung des Klimawandels und islamophobe Äußerungen transportieren, weist Manfred Spieker als zu pauschal zurück:

    „… der Vorwurf Rechtspopulismus, das ist so eine Totschlagskeule, die einen akademischen Diskurs nicht zulässt.“

    Bernhard Emunds hält der Zeitschrift dagegen vor, diesen akademischen Diskus längst verlassen zu haben:

    „Beim Lesen habe ich keine Hemmschwelle entdeckt. Ich hatte den Eindruck, nach rechts ist da ein weiter, offener Raum.“

    https://www.deutschlandfunk.de/debatte-um-christliches-magazin-neue-ordnung-rechte-ordnung.886.de.html?dram:article_id=444627

  46. @Hagen von Tronje 28. März 2019 at 00:01

    Die kommende Hölle nennt sich „New Age“.

    en.wikipedia.org/wiki/New_Age

    Und wir sehen jetzt ihre ersten Ausläufer.

  47. Wenn man sich das Foto der Tante mit der Warze mal so richtig ansieht kann man schon an ihrem Augenausdruck und ihrem Isis Fingersymbol sehen das die nicht ganz normal ist. Ich wohne schon seit über 50 Jahren nicht mehr in Europa und hätte nie gedacht das Deutschland mal wieder so herunterkommen könnte. Grüne sind weltweit so wie auch bei uns eine gefährliche umweltschädliche Pest und wie man für so etwas wählen kann und sogar im Parlament sitzen und gröhlen lässt ist mir einfach unverständlich.

  48. @ johann 28. März 2019 at 01:32

    Das ist vorgelebtes „New Age“. The great Transformation.

    Toleranz gegen alles. Bis auf eine Ausnahme: Christen und Juden sollen ausgegrenzt werden. Mit allen Mitteln. Und darüber reden die nicht direkt, sondern halten den Ball ganz flach und machen es über eine falsche Sprache.

    Man redet nicht von Christen, sondern von „Rechten“, und so weiter.

  49. @ Hennely 28. März 2019 at 01:35

    Die Tante mit der Warze soll mal einen türkischen „Freund“ (Mann) gehabt haben. Mittlerweile hat der sie verlassen. Wieso hat der solange gebraucht? Wenn hier die Claudia, die olle, damit gemeint sein soll.

  50. @ Hennely 28. März 2019 at 01:35

    Zitat: „[…] Grüne sind weltweit so wie auch bei uns eine gefährliche umweltschädliche Pest […]“

    Das ist korrekt. Und das ist reine Perversion. Die handeln gegen deren eigene Werte. Das ist krank.

  51. @ Thomas_Paine 28. März 2019 at 01:38

    Und nur Bewährung? Auch das ist Perversion.

    Wie kann man einem Menschen alle gesunden Zähne ziehen? Wurde er mit einem Messer bedroht?

  52. @ Observerin 27. März 2019 at 23:26

    Das mit der Burka kommt, fast automatisch. Es wird toll werden.

  53. Und wieder wird ein „Schlüsselwort“ aus der Giftküche des KOMMUNISMUS ganz offiziell verwendet, und zur „Eingewöhnung“ eingeführt:

    TRANSFORMATION

    Den „HumaniSSmus“ in seinem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf.
    :mrgreen:

  54. @ Dortmunder1 27. März 2019 at 23:20

    Ihr Humor ist wunderbar.

    Kürzlich tauchte ein Artikel auf, mehr oder weniger seriös, der genau das NICHT bestätigte.

    Unsere Renten sind nicht sicher. Auch mit diesen Taschenspielern nicht. Aber das wissen Sie sicherlich.

  55. @ 7berjer 28. März 2019 at 01:44

    Transformation ist supereinfach. Pervertierung aller christlichen Werte.

    Das bedeutet knallhart: ab jetzt darf gelogen werden, was das Zeug hält. Was man ja auch fleissig sehen kann.

  56. Thomas_Paine 28. März 2019 at 01:41

    Der gemeinste Fall dieser Art geschah demnach am ersten Weihnachtsfeiertag 2009: D. soll einer Frau 19 gesunde Zähne bis auf die Nerven abgeschliffen haben. Abgesprochen war angeblich nur die Behandlung von drei kaputten Zähnen.

    Das ist ja ziemlich schräg. Wenn ich wegen „drei kaputter Zähne“ zum Zahnarzt gehe und der anfängt, „19 gesunde Zähne“ abzuschleifen, wäre ich aber schon beim ersten „gesunden“ Zahn aufgestanden……..

  57. Das Neueste von der Transformations-New Age-Machine:

    Das totalitäre Gesichtsbuch (Facebook) sagt allen „rassistischen“ Hassposts zu „weisser Vorherrschaft“ wohl den Kampf an.

    Wie dumm und krank muss Zuckerberg eigentlich sein?

  58. @ johann 28. März 2019 at 01:50

    Daher ist zu vermuten, der Bericht verschweigt etwas sehr Wichtiges.

  59. Ginger 28. März 2019 at 00:58

    Wer jemals einen nackten Mann und eine nackte Frau sah, und immer noch Atheist sein will, bei dem stimmt etwas im Oberstübchen nicht.

    —-
    Du hast dich vertan, der 1.April ist erst Montag …..

  60. Essen in Leverkusener Kita offenbar vergiftet – Mitarbeiterin unter Verdacht.

    Das ist bestimmt die Freundin von Zuckerberg.

  61. Patrioten!

    In Wemding (Kreis Donau-Ries) wird der grüne Ernstfall nun für einige Zeit geübt, so mit ohne Strom, ohne Telefon, ohne Heizung, ohne Kochen, ohne funktionierende Kassen in den Läden und ohne funktionierende Fabrik, dafür aber taut die Tiefkühlkost auf, aber lest selbst:
    https://www.augsburger-allgemeine.de/donauwoerth/Wemding-und-Umgebung-ohne-Strom-Schule-faellt-am-Donnerstag-aus-id53901271.html

    Und wer nun denkt, gut, dann gehe ich eben in die Kneipe, hat auch Pech gehabt, denn auch dort geht nichts mehr. Aber Spitzenklasse ist der Hinweis auf die Katastrophenwarn-App „NINA“, bloß dass die ja auch nichts nutzt, geschweige denn ohne Strom diese Spielerei überhaupt funktionieren kann.

    Immerhin haben die Alten gut lachen, denn das Seniorenheim hat eine Notstromversorung.

    Ein Schalk wohl, wer sich fragt ob der Flatterstrom, solchen Hauptverteilern sonderlich gut bekommt. Na dann brennt er halt ab, der Transformator, oder wie Merkel schon sagte: „wir schaffen das“.

  62. @ Schweinskotelett 28. März 2019 at 01:59

    a. Ich hätte jetzt echt Lust auf ein Schweinskotelett.
    b. Davor habe ich Angst. Denn hier glaube ich dem Ekel Merkel. Das schafft die tatsächlich.

  63. Und er ist Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Christliche Sozialethik. Er hält Wolfgang Ockenfels vor:

    „Wer die Nähe zu den Spitzenvertreter der AfD sucht, der sucht ja die Nähe zu völkisch-nationalistischen Tönen, zu aggressiv ausgrenzenden Positionen und hat letztendlich auch die Nähe gesucht zu gruppenspezifischer Menschenfeindlichkeit. Und das widerspricht grundsätzlich der Botschaft des Christentums.“

    ——–
    Wer die Nähe zum Koran sucht, wie der Papst und deutsche „christliche“ Schleimer ,der sucht ja die Nähe zu völkisch-nationalistischen Tönen, zu aggressiv ausgrenzenden Positionen und hat letztendlich auch die Nähe gesucht zu gruppenspezifischer Menschenfeindlichkeit. Und das widerspricht grundsätzlich der Botschaft des Christentums.“

  64. Die Warzen-Claudia und das Ekel Merkel haben das schon geschafft:

    Clankriminalität: Staat kapituliert – Richter in Angst.
    In Essen soll ein Richter beim Amtsgericht sich in die Hosen gemacht haben und knickte ein. Jeder ist irgendwo verwundbar.

  65. Erinnert mich irgendwie an die Transformation im Film „Die Fliege“. Am Ende ist der Protagonist dankbar dafür, dass er gnädig durch eine Schusswaffe erlöst wird. Das wird wohl auch am Ende dieser Transformation stehen: Das grauenhaft mutierte deutsche Volk wird froh sein, dass es von den islamischen Herrenmenschen durch Exekution von seiner grauenhaften Existenz erlöst wird.

  66. Die Roth ist einfach nur ekelhaft. Wie kann sich eine Frau, mit diesem Aussehen nur öffentlich zeigen? Kein Mann würde sowas mit der Kneifzange anfassen, bähhhh.

    p-town

  67. Ginger 28. März 2019 at 01:43
    @ Observerin 27. März 2019 at 23:26

    Das mit der Burka kommt, fast automatisch. Es wird toll werden.

    ————————————–
    Kriegen die Männer dann alle einen islamischen Krummdolch?

  68. Valis65 – „Erinnert mich irgendwie an die Transformation im Film „Die Fliege“. Am Ende ist der Protagonist dankbar dafür, dass er gnädig durch eine Schusswaffe erlöst wird. Das wird wohl auch am Ende dieser Transformation stehen: Das grauenhaft mutierte deutsche Volk wird froh sein, dass es von den islamischen Herrenmenschen durch Exekution von seiner grauenhaften Existenz erlöst wird.“

    ——

    Bevor es soweit kommt, sollten lieber die Franzosen ihre Atombomben auf Deutschland abwerfen und uns Deutsche und Deutschland auf diese Weise mitsamt dem Mutikulti-Moslem-Elend und Chaos erlösen. Immer noch lieber im französischen Atomfeuer verbrennen als im Multikulti-Sumpf zu verelenden und langsam zu ersaufen.

  69. Patrioten!

    Wie lautetete noch mal die Propaganda der Ungutmenschen und Namenstänzer?
    „Gegen Ausgrenzung sein“?
    Aber nicht mit der Walldorfschule, denn die grenzt aus:
    https://www.focus.de/politik/deutschland/umstrittene-entscheidung-kind-von-afd-politiker-abgelehnt-berliner-schulverwaltung-gibt-waldorfschule-recht_id_10512262.html

    Selbstverständlich ist das Diskriminierung und blanke Ideologie der Sippenhaft. Was denn sonst?
    Die Vorgeschichte war auch auf Pi-News schon einmal Thema:
    http://www.pi-news.net/2018/12/sippenhaft-an-berliner-waldorfschule/

  70. @ Hans R. Brecher 28. März 2019 at 02:28

    Valis65 28. März 2019 at 02:23
    Der NZ-Attentäter hat wahrscheinlich auch andere, europäische Gruppierungen unterstützt, wie ich bereits vermutet habe. Es wird wohl bald eine weltweite Hexenjagd auf Patrioten geben:

    https://www.nzz.ch/international/oesterreich-prueft-verbot-der-identitaeren-bewegung-ld.1470536

    —————————————–
    Vielleicht sogar die AfD oder den Front Nacional …
    ———————————
    Ich möchte jetzt keine Verschwörungstheorien heraufbeschwören, aber wenn ich mir die Entwicklung in dieser Sache so ansehe, deutet einiges auf False-Flag Aktion hin.

  71. @ Hans R. Brecher 28. März 2019 at 02:31

    Ich begrüsse diese Entwicklung doch nicht. Es war eine Replik an einen anderen Kommentator.
    Ich hoffe, es kommt nicht dazu. Aber, wenn niemand die Linksfaschisten aufhält, sie nicht stolpern. Wie wollen wir das vermeiden?

  72. @ p-town 28. März 2019 at 02:18

    Ein Türke hat das bereits getan. Sie soll mit einem solchen „befreundet“ gewesen sein. Mittlerweile hat er sie verlassen. Zumindest habe ich das so in Erinnerung.

  73. @ Schweinskotelett 28. März 2019 at 02:36

    Und genau das bestätigt die Methode der Transformation.
    Weil die AfD, die Identitären, Front National, da nicht mitspielen wollen, sie viel klüger sind, als diese asozialen Linksfaschisten, wollen sie diese zerstören.

    Jeder muss sich vor ihnen verbeugen, ihre Regeln akzeptieren. Damit alles transformiert werden kann.

    Die Walldorfer sind hinterhältig. War schon immer so.

  74. @ Hans R. Brecher 28. März 2019 at 02:28

    Das würde ich auch gerne besser verstehen.

    Wenn man das zulässt, dann spielt Kurz ein falsches Spiel. Dann kann er nicht der sein, für den er sich ausgibt. Das ist Unsinn, was sich da abspielen darf. Da muss jemand mal zur Ordnung gerufen werden. Und zwar gehörig. Dieser Unsinn muss aufhören.

    Die Identitären sind voll in Ordnung. Die sind im Recht.

  75. Ich kann bei den Identitären keine extremistischen oder zur Gewalt aufrufenden Tendenzen erkennen. Es sieht im Gegenteil so aus, dass die MSM und viele Politiker diese Attribute auf diese Gruppierung projezieren, um von real existierenden Mißständen abzulenken. Leider gehören nun Politiker von ÖVP und FPÖ dazu,

  76. Nicht wundern DAS ist kein Stromausfall.
    Am 30. März ist es wieder soweit: Um 20.30 Uhr Ortszeit machen Millionen Menschen, Städte und Wahrzeichen auf der ganzen Welt für eine Stunde das Licht aus. Das ist die Earth Hour. Gemeinsam setzen wir so ein starkes Zeichen für einen lebendigen Planeten und fordern mehr Klimaschutz.
    https://www.wwf.de/earthhour/
    Ich werde meine selbstgebastelte Lichterkette leuchten lassen, als Zeichen gegen die Dunkelheit. 😉

  77. @ Mantis 28. März 2019 at 03:07

    Nicht wundern DAS ist kein Stromausfall.
    Am 30. März ist es wieder soweit: Um 20.30 Uhr Ortszeit machen Millionen Menschen, Städte und Wahrzeichen auf der ganzen Welt für eine Stunde das Licht aus. Das ist die Earth Hour. Gemeinsam setzen wir so ein starkes Zeichen für einen lebendigen Planeten und fordern mehr Klimaschutz.
    https://www.wwf.de/earthhour/
    Ich werde meine selbstgebastelte Lichterkette leuchten lassen, als Zeichen gegen die Dunkelheit. ?
    ————————–

    So wird dem Klimagötzen gehuldigt. Schöne Neue Welt…

  78. Wenn man die radikal-grüne Ideologie zu Ende denkt, geht es genau darum, dass die Menschen zu Gunsten der Natur aussterben. Dass die Natur auch ohne den Menschen nicht perfekt ist, übersehen diese Grünen. Naturkatastrophen und Klimaveränderungen gab es lange vor unserer Zivilisation, durch Eiszeiten, Vulkanausbrüche, Erosionen, Kontinentalverschiebungen und vieles mehr!
    Die linksgrüne Ökodiktatur will, dass zuerst einmal die Deutschen aussterben, dann die gesamte weiße Rasse, dann die Männer und die Frauen sterben dann automatisch. Grüne sind eine Horrorvision! Sie sind nicht einfach „politische Gegner“, die sind Menschenfeinde!!!

  79. Wenn man die radikal-grüne Ideologie zu Ende denkt, geht es genau darum, dass die Menschen zu Gunsten der Natur aussterben. Dass die Natur auch ohne den Menschen nicht perfekt ist, übersehen diese Grünen. Naturkatastrophen und Klimaveränderungen gab es lange vor unserer Zivilisation, durch Eiszeiten, Vulkanausbrüche, Erosionen, Kontinentalverschiebungen und vieles mehr!
    Die linksgrüne Ökodiktatur will, dass zuerst einmal die Deutschen aussterben, dann die gesamte weiße Rasse, dann die Männer und die Frauen sterben dann automatisch. Grüne sind eine Horrorvision! Sie sind nicht einfach „politische Gegner“, die sind Menschenfeinde!!!

  80. @ francomacorisano 28. März 2019 at 03:24

    Wenn man die radikal-grüne Ideologie zu Ende denkt, geht es genau darum, dass die Menschen zu Gunsten der Natur aussterben. Dass die Natur auch ohne den Menschen nicht perfekt ist, übersehen diese Grünen. Naturkatastrophen und Klimaveränderungen gab es lange vor unserer Zivilisation, durch Eiszeiten, Vulkanausbrüche, Erosionen, Kontinentalverschiebungen und vieles mehr!
    Die linksgrüne Ökodiktatur will, dass zuerst einmal die Deutschen aussterben, dann die gesamte weiße Rasse, dann die Männer und die Frauen sterben dann automatisch. Grüne sind eine Horrorvision! Sie sind nicht einfach „politische Gegner“, die sind Menschenfeinde!!!
    —————–

    Die Grünen sind die Speerspitze der Elite, die die Herrschaft des Islams über die ganze Welt den Weg bereitet.

  81. Ginger 28. März 2019 at 02:46
    @ Hans R. Brecher 28. März 2019 at 02:31

    Ich begrüsse diese Entwicklung doch nicht. Es war eine Replik an einen anderen Kommentator.

    ————————————-
    Ich weiss. Wir ziehen alle am selben Strang … oder hängen irgendwann an demselben … 🙂

  82. Gute Nacht, Freunde! Muss jetzt ins Bett!

    Gute Nacht, Viva!

    Gute Nacht, MOD!

    Gute Nacht, Deutschland!

    Bis Morgen!

    MOD: Gute Nacht, Hans! 😉

  83. Gute Nacht, Babieca!

    Gute Nacht, Bin Berliner!

    Gute Nacht, Leukozyt!

    Gute Nacht, Gonger!

    Gute Nacht, Geuze!

    Gute Nacht, Lorbas!

    🙂

  84. Im Grunde ist nichts dagegen einzuwenden, wenn Idiotie sich aus eigenem Antrieb selbst aus der Fortpflanzung entfernt. Es hat auch keinen Zweck, denen erklären zu wollen, daß dann nur noch diejenigen übrigbleiben, die kein derartiges Gewissen plagt.

  85. Scheint schon wieder wie in National-Sozialistischen oder DDR Sozialistischen Zeiten zu sein !?

  86. Diese Person, der ich die selbständige Bedienung eines Kopierers nicht zutrauen würde und die ein Studium abgebrochen hatte, bei dem Denkfächer wie Mathe oder Physik nicht mal ansatzweise eine Rolle spielen, versucht anderen die Welt zu erklären und unser Land (das diese Person offenkundig verachtet) nach ihren Wünschen zu verändern.
    Es wäre eigentlich ein absoluter Lacher, wenn es nicht so traurig wäre und wir nicht den Schaden auszubaden hätten, den solche Leuchten anrichten.

  87. Es ist und bleibt bolschewistische Umerziehung und als solche muss sie bekämpft werden. Diesmal endgültig und anschließend tief vergraben im Abfallhaufen der gescheiterten Menschheitsexperimente.

    Genauso wenig wie der Klimasozialismus ist der wissenschaftliche Sozialismus eine Wissenschaft. Pure Unfreiheit im neuen Gewand. Lediglich korrupte Funktionäre und gesellschaftliche Nichtsnutze profitieren. Nieder wieder Sozialismus!

  88. heinzm 27. März 2019 at 23:40
    die Umfragen in Sachsen sollte man nicht ernst nehmen…
    Bei der jetzigen Stimmung in Deutschland gibt kaum ein Befragter an,die AFD zu wählen..
    Könnte ja Folgen für den Befragten haben.
    Wenn man seine Telefon-Nummer schon hat,weiß man auch,wo er wohnt..

    ———————————————-
    ———————————————-
    Ich fürchte, es wird nicht mehr lange dauern, bis unsere „Demokraten“ versuchen werden, als Umfrager getarnt das Wahlverhalten des Angerufenen auszuforschen.
    Im günstigsten Fall kündigt ihm anschließend der Fußballverein die Mitgliedschaft. Oder – weit unerfreulicher – die Bank kündigt ihm das Konto, der Vermieter die Wohnung und der Arbeitgeber wird genötigt, den als „Nazi“ enttarnten AfD Sympathisanten aus dem Betrieb zu werfen.
    Im ungünstigsten Fall schicken ihm die Demokraten ihre Antifa Sturmtruppen auf den Hals, die das Haus des Betroffenen in Trümmern legen und ihn selber krankenhausreif prügeln. Nur dass anschließend dem Verprügelten natürlich die Türen eines Krankenhauses nicht geöffnet werden können, weil schon an der Pforte verkündet wird:
    „Nazis werden hier nicht behandelt!“
    Ich übertreibe?
    All das ist in irgendeiner Form bereits passiert und in den Windungen kranker Hirne wurden solche Pläne gewiss längst ausgebrütet.

  89. Wollen die Grünen die gesamte Natur zerstören, um Platz für ihre Windräder und Maisfelder zu schaffen? Die Herstellung der notwendigen Batterien ist eine Katastrophe für die Natur. Die Energie, der Strom müsste dann immer häufiger aus den Nachbarländern kommen., die extra für uns… Kraftwerke betreiben…

    Das alles wegen des CO2-Märchens.

  90. @Jeanette
    Von wegen papierlos. Mein Steuerberater will immer noch alles in Papierform. Ich weiß es gibt die Datev die für die Verarbeitung eingescannte Belege zur Buchhaltung akzeptiert. Jedoch muss ich alle Belege und Rechnungen in Papierform archivieren. D.h. ich muss das was ich elektronisch erstellt habe für das Finanzamt und Aufbewahrungspflicht wieder ausdrucken. Also wo habe ich jetzt elektronisch die Welt gerettet? Resümee meiner Umweltbilanz: Ich habe Elektronikschrott produziert mit der EDV mit der ich meine Buchhaltung erstelle. Mit der Anschaffung des Laserdruckers habe ich Sonder Müll produziert (Toner). Wo bitteschön habe ich jetzt durch den elektronischen Weg die Umwelt entlastet?

  91. Leute ich bitte euch um folgendes: Es nervt schon ungemein, wenn man von Zeitgenossen, die zwar genauso ticken wie wir, aber entweder Satire nicht von richtigen Meldungen unterscheiden können, oder uralten Mist rum schicken.

    Jetzt ist das hier auch so gekommen: Nicht, dass der Klimawahn dieser Idioten nicht aktuell wäre, aber hier reden wir von einer Vorlage aus 2016 und einem Interview im Link zu Prof. Wippermann aus 2011.

    Was soll das?
    Sollen wir uns jetzt hier noch mal aufregen über etwas, das wir die hier schon > 10 Jahre lesen, machen und tun, bestimmt schon getan haben?
    Gibt es keine aktuellen Informationen?

    Was bei WA und auch FB gilt, nämlich, dass alten Mist rumzuschicken denjenigen der es schickt als effekterhaschend darstellen lässt, sollte hier auch gelten. Danke!

  92. KOMMENTAR ZUM WORTGEFECHT IM UN-SICHERHEITSRAT
    Wieso steht Deutschland nicht mal klar an Israels Seite?

    Wenn islamistische Terroristen Raketen auf israelische Kinder feuern, sollte es keine Frage sein, sich glasklar an die Seite Israels zu stellen.

    „Die Sicherheit Israels ist für mich als deutsche Bundeskanzlerin niemals verhandelbar.“ – Dieses Versprechen gab Bundeskanzlerin Angela Merkel 2008 vor der Knesset, dem israelischen Parlament.

    Und was macht die Bundesregierung, die sich gerne mit ihrer Freundschaft zu Israel rühmt?

    Bei der Sitzung des UN-Sicherheitsrats verglich der deutsche UN-Botschafter Christoph Heusgen (64) den Raketen-Terror der Hamas mit dem Abriss von Häusern ohne Baugenehmigung.

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/wortgefecht-im-un-sicherheitsrat-wieso-stehen-wir-nicht-klar-hinter-israel-60906346.bild.html

  93. Möglicher Juncker-Nachfolger schimpft über Schweizer
    Der deutsche CSU-Politiker Manfred Weber, der wohl bald mächtigste Mann in Brüssel, macht Stimmung gegen die Schweiz.

    Ein grössenwahnsinniger Zentralist strebt nach mehr Macht, da kann es doch nicht sein, dass mitten im Herzen von Europa noch ein Land über sich selbst bestimmen will und sich nicht dem Brüsseler Diktat unterwerfen will!

    https://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/moeglicher-junckernachfolger-schimpft-ueber-stoerrische-schweizer/story/16972878

  94. Möglicher Juncker-Nachfolger schimpft über Schweizer
    Der deutsche CSU-Politiker Manfred Weber, der wohl bald mächtigste Mann in Brüssel, macht Stimmung gegen die Schweiz.

    Pia Perren (Schweiz)vor 2 Tg.:

    In Anbetracht dessen, dass Deutschlands Banken, Infrastruktur, Militär, Merkel, marode darniederliegen, die Schweiz an D bereits Strom liefert, da sonst der Blackout droht, D-Menschenhandel und D-Prostitution Europas erste Adresse sind, Aarabische Clans Städte wie Berlin regieren etc. pp., sollte der Manfred Weber in sich gehen und nicht neidvoll gegen die Schweiz hetzen. Die EU versucht ihr freier Fall mit aller Macht vor den EU-Wahlen zu kaschieren – die Wahrheit drängt aber immer ans Licht! Sollte Manfred Weber oberster EU-Diktator werden – dann wird laut ausgesprochen, wovon hinter vorgehaltener Hand längst gesprochen wird – Deutschland bemächtigte sich Europa nicht in Kriegszeiten, sondern in sogenannten Friedenszeiten. Aber zu welchem Preis – D ist angezählt. Unglaublich.

    https://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/moeglicher-junckernachfolger-schimpft-ueber-stoerrische-schweizer/story/16972878

  95. Mönchengladbach: Am 26. Februar war in einem Mehrfamilienhaus an der Giesenkirchener Straße die Leiche von Steffen H. (†42) gefunden worden. Sein Körper wies mehrere Stichverletzungen auf. Am Montagnachmittag stellte sich ein junger Marokkaner bei der Polizei – er fiel bereits mit Gewaltdelikten auf.

    Fest steht bisher, dass der 17-Jährige Ayyoub E.M. und Steffen H. sich schon länger persönlich kannten. Ob der der Festgenommene wie Steffen H. homosexuell ist, konnte die Polizei am Dienstag noch nicht sagen. Während der Getötete noch nie polizeilich in Erscheinung getreten war, ist der 17-Jährige bekannt wegen Eigentums- und Gewaltdelikten.

    https://rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/blaulicht/moenchengladbach-tatverdaechtiger-stellt-sich-nach-toetungsdelikt_aid-37693689

  96. DAS NEUE DEUTSCHLAND-ENERGIEPROGRAMM – UND SEINE TIEFEN HISTORISCHEN WURZELN
    (Michael Ledeen) Ein beunruhigender Blick auf die enge Identifikation der Deutschen mit „Natur“.

    Als ich in den achtziger Jahren in Europa war und meine Forschung über den Faschismus begann, hatte ich einen deutschen Freund, einen Historiker in meinem Alter, der später einige hervorragende Bücher über den italienischen Faschismus schrieb. Bei Seminaren und Konferenzen entschuldigte er sich immer dafür, dass er Deutscher war, was mich bis zuletzt ärgerte. Immerhin war er ein Nach-Hitler-Deutscher, der keine Verantwortung für das Dritte Reich hatte. Ich wollte, dass er einfach mit seiner Arbeit weitermacht und aufhört, sich schuldig zu benehmen für Dinge, die er nicht getan hatte. Heute wünsche ich mir, wir würden der kulturellen Geschichte des Landes mehr Aufmerksamkeit schenken, die in unbemerkter Weise ihrer Gegenwart unheimlich ähnelt.

    Ich sehe, dass die Deutschen auf Kohle – und Atomstrom – verzichten werden. Die Abschaffung von Kernkraftwerken sind alte Nachrichten, aber die Stilllegung der Kohlekraftwerke ist neu und wurde von der Grünen Partei und anderen Umweltschützern begrüßt.

    Die (wenigen) von uns, die sich mit dem Studium der deutschen Kulturgeschichte vor den Anfängen des Dritten Reiches beschäftigten, werden bei dieser Ankündigung einen Dejà-vu-Schwindel bekommen, denn die Deutschen haben seit langem eine einzigartige, eigenartige und dauerhafte Beziehung zur Natur die immer noch bei ihnen ist.

    Sie haben die Auffassung angenommen, dass die moderne Zivilisation mit ihrer wissenschaftlichen Basis für die menschliche Seele gefährlich ist. Dies war die Basis für eine wichtige Massenbewegung, die junge Deutsche dazu drängte, aus den Städten und in die Wälder und Berge zu gelangen, die den „natürlichen“ Rahmen für das deutsche Leben bildeten. Diese Jugendbewegung hieß Wandervogel und prägte die Gedanken und Leidenschaften zweier Generationen junger Deutscher.

    Obwohl es keine ausschließlich rassistische Bewegung war, gab es viel Antisemitismus. Die Juden wurden als „künstliche“ Stadtmenschen bezeichnet, Menschen, deren heimischer Lebensraum die Wüste war, und daher sterile, seelenlose Kreaturen, die nicht wie „echte Deutsche“ funktionieren könnten. In George Mosse‘ „Die Krise der deutschen Ideologie“, können Sie über diese Bewegung lesen. Ich war in den 1960ern als Mosse-Assistent an der Universität von Wisconsin tätig. Wie Sie sehen, hat die deutsche Jugendbewegung den Grundstein für viele Nazi-Doktrinen gelegt, von der Stereotypisierung der Juden bis zur Bedeutung der „Natur“ für ein neues, reales Deutschland.

    All dies kommt einem beim Lesen des neuen deutschen Energieprogramms in den Sinn. Natürlich stammen die offiziellen Gründe für das Energieprogramm aus den heiligen Texten der Klimawandelbewegung. Das empfohlene Programm sieht eine Hilfe in Höhe von rund 46 Mrd. USD für die von der Maßnahme betroffenen Gebiete vor. Es bleibt abzuwarten, ob das Parlament und die lokalen Regierungen eine so große Pille schlucken werden.

    Das neue Programm, das Kohle und Atomkraft durch „erneuerbare Energien“ wie Sonnen- und Windkraft ersetzen würde, ist wirtschaftlich wenig sinnvoll. Es hat mehr mit Glauben zu tun als mit Wissenschaft und Euros. Sowohl die Kohlenstoff- als auch die Nuklearquellen wurden in den letzten Jahrzehnten enorm verbessert, und es ist bemerkenswert, dass die Deutschen weiterhin beide Kraftwerkstypen herstellen, die sie dann in Länder der Dritten Welt wie Afrika und Lateinamerika exportieren. Sehen Sie, wie gut das zu deutscher Tradition passt? Sie schicken die unwürdige Technologien an die unwürdigen Völker…

    Ich denke, das Versagen der Deutschen, effektiv mit Judenhass umzugehen, sei es in ihren eigenen Reihen oder an Orten wie dem Iran, führt uns ebenfalls in das späte 19. und frühe 20. Jahrhundert zurück. Ich vermute auch, dass einer der Gründe, warum Deutschland so viele arabische und türkische Einwanderer akzeptierte, auf deren „Natürlichkeit“ zurückzuführen ist. Sie sind nicht von der modernen Welt (um es so mild wie möglich zu sagen) beschädigt worden und könnten so eine Infusion von Energie und Kreativität für das verknöcherte Europa bringen.

    Hört sich das alles zu phantasievoll an? Denken Sie daran, dass es den Deutschen nicht mal gelingt, terroristischen Organisationen wie der Hisbollah Einhalt zu gebieten. Wenn die Deutschen sich nicht dazu durchringen können, gegen die Hisbollah hart vorzugehen, steuern sie auf böse Zeiten zu …

    https://www.frontpagemag.com/fpm/272823/new-germany-energy-program-and-its-deep-historical-michael-ledeen

  97. Die plötzlich Zustimmung für die Grünen erinnert an das finsterste Kapitel unserer Geschichte, wo die NSDAP urplötzlich 30% der Stimmen erhielt…

    Wehret den Anfängen! Verhindert grün!

  98. _Mjoellnir_
    28. März 2019 at 06:35
    Wollen die Grünen die gesamte Natur zerstören, um Platz für ihre Windräder und Maisfelder zu schaffen?
    ++++

    Windräder vernichten 1.200 t Insekten jährlich in Deutschland.
    Wie schädlich Maisfelder für Insekten wie Schmetterlinge usw. sind, ist wohl nich nicht erforscht.
    Allerdings ist bekannt, dass durch die Bioversprittung besonders Mais in armen Ländern drastisch verteuert wird und somit dort den Hunger fördert.
    Darüber wird von den Schmutzmedien natürlich nichts gebracht, weil das gegen Grüne gerichtet wäre.

  99. Es ist schon eine Zumutung, das Gesicht am frühen Morgen auf dem Bildschirm zu haben. Das Gesicht sollte aus meiner grundsätzlich bei Pi News nicht erscheinen.
    Die aufgelisteten Namen der Professoren sagen nichts aus. der Inhalt ist bestimmt aus der Steuerkasse finanziert, damit solch ein Scheiß auch noch publiziert werden kann. Die Vorsitzende der GRÜNEN KMER ist da ja richtig. Wann wird der Terrorbolzen endlich des Landes verwiesen wegen Staatsterrorismus und Untergrabung der staatlichen Autorität?

  100. Ein neues Zeitalter der Geißler und Apokalyptiker ist angebrochen.

    Bärbel Höhn (Energiebeauftragte f Afrika des BMZ Staatsministerin a.D. MdB 2005 – 2017 Themen: Klima Erneuerbare Energien Umwelt Landwirtschaft Verbraucherschutz Handel):

    „Interessanter Bericht, was uns alles bevorsteht, wenn wir nicht endlich konsequent und schnell CO2 reduzieren.“

    Der Planet schlägt zurück Apokalypse Hunger, Stürme, Kriege und eine Sonne, die uns kocht: Wie der Klimawandel die Welt verändern wird.

    https://twitter.com/BaerbelHoehn/status/1110847962983424000

  101. Man öffnet Pi-News und als erstes sieht man dieses Schweinegesicht. Vielen Dank auch. Da kommt einem ja der Kaffee wieder hoch.

  102. # Marie -Belen:

    DANKE für das Einstellen dieser guten Nachricht. Dieses Urteil gegen die Zwangsgeldeintreiber Bande ist einen eigenen PI Thread wert

  103. @_Mjoellnir_ 28. März 2019 at 06:35

    „Wollen die Grünen die gesamte Natur zerstören, um Platz für ihre Windräder und Maisfelder zu schaffen? Die Herstellung der notwendigen Batterien ist eine Katastrophe für die Natur. Die Energie, der Strom müsste dann immer häufiger aus den Nachbarländern kommen., die extra für uns… Kraftwerke betreiben…“
    Eigendlich betreiben wir für die Nachbarländer Kraftwerke z. B. Niederlande. Alte kohle- sind im Betrieb und neue Gaskraftwerke liegen brach!

  104. Wüüüüüüüüüüüüüürg…diese hässliche Roth…da krieg ich das Kotzen…wenn meine Katze das Gesicht der Roth hätte würde ich ihr ( der Katze ) den Arsch rasieren und das Rückwärtslaufen beibringen….

  105. Ich finde, Frau Roth ist in letzter Zeit viel zu wenig zu sehen und zu hören.
    Ich vermisse sie.
    War sie doch immer und überall ein Garant für einen Stimmenverlust der Grünen.

  106. alexandros 27. März 2019 at 23:16
    Hallo Sachsen, was ist da los???
    Landtagswahl SachsenAfD rutscht in Umfrage ab (-7%) – Grüne legen zu (+8%)
    https://www.focus.de/politik/deutschland/landtagswahl-sachsen-afd-rutscht-in-umfrage-ab-gruene-legen-zu_id_10511350.html
    ————————–
    Am besten Meuthen und seine Kumpanen von der Alternativen Mitte fragen warum das so ist. Das ist ja nur der Anfang mit all den Distanzierungen usw. Noch ein Fauxpax mit der Rente und die AfD landet bei 8%.

  107. „““Hans R. Brecher 27. März 2019 at 23:37
    Observerin 27. März 2019 at 23:26
    Die Einführung der Burka könnte diese Republik vielleicht optisch verbessern.“““

    Ich muss es immer wieder nachdrücklich schreiben… in diesen Fällen bitte unbedingt auf die Schalldichtigkeit der Burka bestehen.
    Optischer und akustischer Schutz in Kombination ist die bestmögliche Lösung für dieses Problem.

    Gute Nacht du dämliches Deutschland

  108. Ja, das mit der Religion ist so eine Sache.
    Ich bin nicht religiös. Aber dies hat auch mich verstört. https://www.sueddeutsche.de/panorama/besuch-in-italien-papst-laesst-sich-nicht-die-hand-kuessen-1.4384756 (kurzes Video)

    Der Papst lässt ja normalerweise den Ring küssen, dessen Träger er bloß ist. Das darf er den Religiösen nicht verwehren, finde ich. Was ist das bloß für ein Heuchler.
    Soll er einfach abdanken, wenn er keine Bock auf Religion hat.

    Aus Wiki
    Der Fischerring ist eine der Insignien des Papstes und gehört zu den Pontifikalien; Bischöfe tragen einen Bischofsring. Traditionsgemäß knien Gläubige zum Zeichen der Achtung und Verehrung vor dem Amt des Papstes als unmittelbarem Nachfolger des heiligen Petrus nieder und küssen den Ring.

    Verehrung vor dem AMT ….nicht dem PAPST.
    Küssen den RING….nicht die HAND.

    Aber die Medien verdrehen wieder fleissig.
    Tun so, als sei er so bescheiden und wolle sich sozusagen nicht über die Schäfchen stellen.
    Schwachsinn.

  109. Hans R. Brecher 28. März 2019 at 04:23

    – Gute Nacht –

    Hehe. Die Waltons! Ich war schon in der Heia. Daher von mir ein „Guten Morgen“ Hans.

    :)))

  110. AlterNotgeilerBock 28. März 2019 at 08:42
    „““Hans R. Brecher 27. März 2019 at 23:37
    Observerin 27. März 2019 at 23:26
    Die Einführung der Burka könnte diese Republik vielleicht optisch verbessern.“““

    Ich muss es immer wieder nachdrücklich schreiben… in diesen Fällen bitte unbedingt auf die Schalldichtigkeit der Burka bestehen.
    Optischer und akustischer Schutz in Kombination ist die bestmögliche Lösung für dieses Problem.

    Gute Nacht du dämliches Deutschland

    Xxxxxxxxxxxxx

    Habt ihr eigentlich einen Hackenschuss?
    Wenn man das liest, könnte man meinen, es gibt auch Gehirnvollverschleierung.

  111. Ist das aber ein Zufall, dass dieser „wissenschaftliche“ Beraterstab genau die Richtung, nur noch radikaler, vorschlägt, in die es eh schon geht.
    Sowas nennt sich heutzutage übrigens demokratische Opposition.
    Ist aber Teil des Faschismus.

    Wahre Opposition nennt man dagegen Hass,Hetze, Nazi, Rechts.

  112. O, HEILIGE ÖKO-EINFALT!

    Die Führungsfiguren, wie Merkel, Roth,
    Bedford, geb. Strohm, Papst Franz usw. –
    diese wissen schon, was sie tun. Pudding-Face,
    Gräte Thunfisch, allerdings nicht. Es ist nur
    starrsinnig u. ohne die Erwachsenen nicht
    überlebensfähig.

  113. „Tun so, als sei er so bescheiden und wolle sich sozusagen nicht über die Schäfchen stellen.
    Schwachsinn.“
    **************

    Daher der Name „Oberhirte“! Vielleicht wird beim Küssen des Rings zuviel CO2 freigesetzt. Muß jetzt alles demokratischer , sozialer und nachhaltiger werden. Auch bei der Religion.

    Feigheit/Schwachsinn!

  114. Freya- 28. März 2019 at 06:55

    KOMMENTAR ZUM WORTGEFECHT IM UN-SICHERHEITSRAT
    Bei der Sitzung des UN-Sicherheitsrats verglich der deutsche UN-Botschafter Christoph Heusgen (64) den Raketen-Terror der Hamas mit dem Abriss von Häusern ohne Baugenehmigung.

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/wortgefecht-im-un-sicherheitsrat-wieso-stehen-wir-nicht-klar-hinter-israel-60906346.bild.html

    Heusgen. Genau das A-Loch und Merkels rechte globale Hand, das den teuflischen UN-Migrationspakt in Merkels Auftrag geformt hat, der seiner Frau durch dreiste Erpressung einen lukrativen UN-Posten zugeschanzt hat (91.000 Euro Jahresgehalt)…

    http://www.spiegel.de/spiegel/botschafter-heusgen-verhalf-seiner-frau-zum-job-bei-der-uno-a-1178546.html

    … und der auch sonst für alles steht, was in Deutschland und der UNO entsetzlich schiefläuft. U.a. die islamtypische Dämonisierung Israels, um sich bei Islamien einzuschleimen.

    Widerlich.

  115. JEDE RELIGION HAT IHR SYMBOL:

    Bahai den 5- u. 9-zackigen Stern
    Buddhismus u.a. Lebensrad
    Daoismus Yin-Yang-Symbol. Das Bildmuster ist bereits bei
    den Kelten,[1] Etruskern[2] und Römern[3] verbreitet. (WIKI)

    Judentum den 6-zackigen Davidstern u. 7-armige Menora
    Hinduismus u.a. Om

    Islam die Mondsichel für Mondgott Al-Lah
    Alevismus das Zülfikar
    Jesidismus den Pfau
    Zoroastrismus Faravahar oder Farohar, Forouhar, Firavarti,
    Fravahar & Farvahar, siehe Wiki

    Kommunismus Hammer & Sichel u. Thälmannfaust
    Faschismus Hakenkreuz u. Hitlergruß, siehe auch Hamas

    Salafismus Nasebohrfinger
    Muslimbruderschaft 4-Finger-Hand „R4bia“

    Christentum das Kreuz, besonders Kruzifix u. Fisch/Ichtys
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Fisch_(Christentum)

    https://www.gicon.de/fileadmin/GICON/Bilder/Bilder_GB3/Ornithologie_1.JPG
    Ökosozialismus den Vogelschredder
    https://unsersattelberg.files.wordpress.com/2011/02/toter-vogel-an-einem-windrad-in-berlin.jpg

  116. Da hilft nur ein langedauernder Generalstreik um diesen Idioten von Politikern und gesponserten Professoren das Geld zu entziehen. Wir sollen die Vorbereitungen treffen!

  117. @ jeanette 27. März 2019 at 22:42

    „… aber ALLE MILLIONEN BRIEFKÄSTEN BUNDESWEIT sind VOLLER REKLAMEMÜLL, SELBST EIN AUFKLEBER GEGEN ZEITUNGEN UND REKLAME NÜTZT NICHTS! …“

    Dem widerspreche ich.
    Ich habe schon lange ein selbst erstelltes Schild an meinem Briefkasten. Und höchstens alle 4-5 Monate verirrt sich mal etwas in meinen Briefkasten. Mag aber auch daran liegen, dass ich nicht das Standardschild verwende, sondern alles Unerwünschte aufgeführt habe und Konsequenzen androhe, falls sich nicht daran gehalten wird. 🙂
    Es funktioniert. Meine Altpapiermenge ist auf einen Bruchteil geschrumpft.

  118. Alles zusammengefasst scheisst diese „Allianz der Weltverbesserer“ auf die Herrschaft des Volkes, die Demokratie.

    Was diese Leute propagieren und anstreben ist lediglich eine „Herrschaft des – ihres – Glaubens“ und/oder eine neue Diktatur in einem „gut“ angemalten Gewand.

  119. Das ist eben der Widerspruch (oder ist es nur weltfremde Dummheit?) der Braunen (Farbenlehre: rot + grün = braun). Sie wollen die Nationalstaaten abschaffen (sich aber weiter von ihnen mästen lassen) und an deren Stelle die Globalisierung setzen, und das erzeugt nur eines, nämlich Verkehr, und der ist es, der die Umweltschäden verursacht; allerdings auch das einzige noch messbare Wachstum, mit dem sich die Gökaz rühmen kann. In allen Supermärkten wird angesichts dieser Situation mit Regionalprodukten geworben, die die einzige Lösung der Probleme sind, aber bis in die ideologische Weihrauchliga, sei sie nun klerikal oder kommunistisch oder beides wie am Beispiel, dringt sowas natürlich nicht vor. Sie haben sich die Buntheit und Vielfalt auf die Fahnen geschrieben, deformieren aber die Kinder und Jugendlichen in Kitas und Schulen bis zur Unkenntlichkeit gegenüber ihren Eltern und Großeltern, die sie als gehirngewaschene Komsomolzen zurück kriegen. Sie posaunen Buntheit und Vielfalt, dabei arbeiten sie an der Schaffung des Einheitsmenschen, der hellbraun sein soll, eine Art Mulatte, und bereits in höchsten Kreisen Einzug gehalten hat. Wir leben in der Zeit der Werbung, die in der Politik Propaganda heißt, und dort nicht weniger verlogen ist. Faustregel: Je schlechter das Produkt, desto intensiver muss es beworben werden. By the way: Mit dem Bild da oben können sie einem den ganzen Tag versauen.

  120. Haremhab 27. März 2019 at 22:45
    In Deutschland werden Wälder für Windräder gerodet. Hauptsache Windräder werden überall hingebaut.

    Um CO2 zu reduzieren, werden die CO2-Verwerter abgeholzt.
    Typisch grüner Gret’l-Verstand.

  121. „““““Diedeldie 28. März 2019 at 09:31

    AlterNotgeilerBock 28. März 2019 at 08:42
    „““Hans R. Brecher 27. März 2019 at 23:37
    Observerin 27. März 2019 at 23:26
    Die Einführung der Burka könnte diese Republik vielleicht optisch verbessern.“““

    Ich muss es immer wieder nachdrücklich schreiben… in diesen Fällen bitte unbedingt auf die Schalldichtigkeit der Burka bestehen.
    Optischer und akustischer Schutz in Kombination ist die bestmögliche Lösung für dieses Problem.

    Gute Nacht du dämliches Deutschland

    Xxxxxxxxxxxxx

    Habt ihr eigentlich einen Hackenschuss?
    Wenn man das liest, könnte man meinen, es gibt auch GEHIRNVOLLVERSCHLEIERUNG.“““““

    Warum denn gleich so beleidigend?
    Dieses sofortige „Angepisstsein“ mit Beleidigungen und verbales „In die Fresse schlagen“ geht mir sowas von auf den Sack.
    Wenn du den Witz nicht verstehst, den Humor nicht hast und auch sonst ein Aggro-Problem hast, dann gehe halt in den Keller zum Lachen, aber wage es nicht nochmal mich hier der Gehirnvollverschleierung zu bezichtigen.
    Das könnte sonst Mecker vom Mod geben… *lächel*

    Mir freundlichsten Grüssen vom AltenNotgeilenBock

  122. @ Hans R. Brecher

    la vache qui ri mit der Wasserverdrängung eines gestanden Flusspferdes.
    Da kann sich selbst die ostzonale SenkärschIn hinter verstecken.

  123. AlterNotgeilerBock 28. März 2019 at 12:05
    „““““Diedeldie 28. März 2019 at 09:31

    AlterNotgeilerBock 28. März 2019 at 08:42
    „““Hans R. Brecher 27. März 2019 at 23:37
    Observerin 27. März 2019 at 23:26
    Die Einführung der Burka könnte diese Republik vielleicht optisch verbessern.“““

    Ich muss es immer wieder nachdrücklich schreiben… in diesen Fällen bitte unbedingt auf die Schalldichtigkeit der Burka bestehen.
    Optischer und akustischer Schutz in Kombination ist die bestmögliche Lösung für dieses Problem.

    Gute Nacht du dämliches Deutschland

    Xxxxxxxxxxxxx

    Habt ihr eigentlich einen Hackenschuss?
    Wenn man das liest, könnte man meinen, es gibt auch GEHIRNVOLLVERSCHLEIERUNG.“““““

    Warum denn gleich so beleidigend?
    Dieses sofortige „Angepisstsein“ mit Beleidigungen und verbales „In die Fresse schlagen“ geht mir sowas von auf den Sack.
    Wenn du den Witz nicht verstehst, den Humor nicht hast und auch sonst ein Aggro-Problem hast, dann gehe halt in den Keller zum Lachen, aber wage es nicht nochmal mich hier der Gehirnvollverschleierung zu bezichtigen.
    Das könnte sonst Mecker vom Mod geben… *lächel*

    Mir freundlichsten Grüssen vom AltenNotgeilenBock

    Xxxxxxxxxxxx
    Aber aber, wer wird denn so angepisst reagieren.
    Ich fand meinen Gag mit der Gehirnvollverschleierung sehr witzig und treffend.
    Finde ich auch immer noch 🙂 🙂 🙂 ich beömmel mich immer noch.
    Wenn Sie es nicht so sehen, gehen sie doch selbst zum Lachen in den Keller.

  124. Eines muß man ihnen zugestehen:

    Hochemotionale Irrationalität und ihr moralischer Zeigefinger haben mäßig begabten Gestalten vom Typ Roth oder Hofreiter zu unmäßig viel Geld, Einfluß und Aufmerksamkeit verholfen.
    Auch wenn sie das Land gegen die Wand fahren – sie selbst haben ausgesorgt.

  125. Babieca 28. März 2019 at 09:27
    Hans R. Brecher 28. März 2019 at 04:23

    – Gute Nacht –

    Hehe. Die Waltons! Ich war schon in der Heia. Daher von mir ein „Guten Morgen“ Hans.

    :)))

    —————————————–
    Guten Morgen, Babieca!
    10:00 Uhr in BR. Zeit für mich, aufzustehen … 🙂

  126. Kassandra_56 28. März 2019 at 13:38
    Claudia Roth –> warum wird diese Lichtgestalt der reinen Logik und Vorreiterin*in der totalen Gerechtigkeit noch vom Steuerzahler großzügigst gepampert, wobei sie doch „Deutschland zum Verrecken“ findet und laut eigener Angabe „schon 20 Jahre Politik für die Türkei“ macht?
    Warum läßt sie sich denn nicht von Erdowahn bezahlen, will der nicht, mag der keine vollbekifften WarzenSchranzen?
    Auch verstehe ich nicht, was die linksrotgrünpädoversifften dauervollgedröhnten menschenähnlichen Zellanhäufungen gegen KOKS-Kraftwerke haben.
    Auf die Idee, den Wald zu retten, indem man ihn absägt, muß man erst einmal kommen, genial…Kassandra_56 28. März 2019 at 13:38
    Claudia Roth –> warum wird diese Lichtgestalt der reinen Logik und Vorreiterin*in der totalen Gerechtigkeit noch vom Steuerzahler großzügigst gepampert, wobei sie doch „Deutschland zum Verrecken“ findet und laut eigener Angabe „schon 20 Jahre Politik für die Türkei“ macht?
    Warum läßt sie sich denn nicht von Erdowahn bezahlen, will der nicht, mag der keine vollbekifften WarzenSchranzen?
    Auch verstehe ich nicht, was die linksrotgrünpädoversifften dauervollgedröhnten menschenähnlichen Zellanhäufungen gegen KOKS-Kraftwerke haben.
    Auf die Idee, den Wald zu retten, indem man ihn absägt, muß man erst einmal kommen, genial…

  127. Die linksgrüne Zerstörung von Staat und Gesellschaft hat inzwischen die zivilisatorischen Grundlagen erreicht. Nicht nur hierzulande freilich, wird aber in anderen Ländern Westeuropas gegenwärtig gerade abgewürgt und gestoppt, wozu nicht zuletzt Wahlergebnisse beitragen, die die Systemveränderer in Blockparteien, Kirchen, NGOs, Gewerkschaften usw. hierzulande regelmäßig in „höchste Sorge versetzen“.

    In Frankreich geht die Wut der ausgeplünderten, enteigneten und entrechteten Bürger mittlerweile so weit, dass sie sich nicht allein mit der Wahl „populistischer Parteien“ begnügen, sondern sich als „Gelbwesten“ gegen „grün und europäisch“ aus-formulierte Schweinereien zur Wehr setzen, mit denen massivst in ihre unmittelbaren Lebensverhältnisse eingegriffen wird.

    Das wird bei uns von „Sozialwissenschaftlern“, die ansonsten von brenzligen „Sozialrevolten“ gar nicht genug kriegen können, ebenfalls mit „großer Sorge“ beobachtet!

    Hierzulande hat sich die Feindschaft gegen den gesunden Menschenverstand und die Interessen der Mehrheitsgesellschaft als abzusetzendem und abzuschaffendem Souverän des (National-)Staates so hoch geschaukelt, dass es als medial und „politisch“ projizierte Feindbilder nur noch „Nahzis“ gibt.

    Dies wird von einer widerlich-missbräuchlichen Instrumentalisierung von „Auschwitz“ als eines von Geschichte und Ideologie gesäuberten Kults im Rahmen einer pseudo-moralistischen Ersatzreligion begleitet, so dass zum Beispiel ein sozialdemokratischer Warmduscher und Sitzpinkler als „Verteidigungsminister“, Scharping, unentwegt „Auschwitz, Auschwitz“ ausrufend, erstmals nach dem Zweiten Weltkrieg wieder deutsche Bomber gen Belgrad schicken konnte…

    Nun erschließt sich immer weniger „Menschen im Land“, warum als „Lehre aus Auschwitz“, ausgerechnet massenhaft Muslime, das größte Kollektiv von Judenhassern, ins Land eingeschleppt und hier mit sozialstaatlichem Komfort ausgewildert werden, wo sie, ohne je ernsthaft von Polizei und Justiz behelligt zu werden, zu Mord und Totschlag, zur Vernichtung Israels und für „Juden ins Gas!“ eintreten und aufrufen können, oder wie Karl Lagerfeld, der kürzlich verstorbene Modeschöpfer, sagte: „Wir können nicht, selbst wenn Jahrzehnte zwischen den beiden Ereignissen liegen, Millionen Juden töten und Millionen ihrer schlimmsten Feinde ins Land holen“, eine Schlussfolgerung, die sich aus Geschichte und Aktualität logisch ergibt!

    Die linksgrüne Kulturrevolution, unermüdlich bei ihrer Etablierung einer Herrschaft von asozialen und parasitären „Randgruppen und Minderheiten“ – zum Schluss werden´s Muslime sein, und die alles andere, als in der „Minderheit“! – und anderen eifrigst betriebenen Destruktionsstrategien, hat mit dem Klimakult einen neuen Aufhänger gefunden, der längst schon wie die Exzesse während Maos Kulturrevolution quasi-religiös querbeet und von oben nach unten inszeniert wird.
    Es ist keinesfalls Zufall, dass ebenso wie bei Mao, als erstes Schulen und Bildungswesen von dem Irrsinn betroffen sind.

    Natürlich geht´s auch hier nicht ohne „Nahzis“ ab, denn wer den „menschengemachten Klimawandel“ leugnet, leugnet auch den Holocaust, oder schlimmer: bereitet ihn (wieder) vor. Diesmal durch Klimaerwärmung.
    Da fehlt nur noch, dass die entwicklungsgestörte „Gretl Thunberg“, allerdings nicht so lustig-anarchisch, wie die ebenfalls schwedische „Pipi Langstrumpf“, sondern mit der Humorlosigkeit und Verbiesterung von Narren und Fanatikern seit jeher, zynischerweise zur Anne Frank stilisiert wird, die sich nicht wehren kann – und konnte.
    Vermutlich ist auch das schon mehrfach auf Flugblättern und im Internet geschehen.
    Sie kennen keine Grenzen mehr!

  128. 7berjer 28. März 2019 at 01:44

    „Und wieder wird ein „Schlüsselwort“ aus der Giftküche des KOMMUNISMUS ganz offiziell verwendet, und zur „Eingewöhnung“ eingeführt:

    TRANSFORMATION“

    Der Begriff wurde eingefuehrt von Nikolai Bucharin: „Zur Oekonomik der Transformationsperiode“

    Diese Periode ist die Zeit zwischen dem Sieg der Revolution und der Etablierung des Sozialismus.
    Bucharin wurde in den 30er Jahren wegen trotzkistischer Machenschaften hingerichtet.

  129. Um das 1,5 Grad Ziel zu erreichen, müssen die Emissionen bis 2050 auf Null gebracht werden. Diese Zahlen nennt der Weltklimarat IPCC.

    ——–
    Gelingt allerdings nur wenn man bis dahin auch das Bildungsniveau auf eine grüne Null bringt!
    Kein Atomstrom, Greta hüpft im Sandkasten weiter .

  130. @ Mantis 28. März 2019 at 03:07

    Ich werde meine selbstgebastelte Lichterkette leuchten lassen, als Zeichen gegen die Dunkelheit.

    Ich hole die Flakscheinwerfer „Varta Volkssturm“ von meinen seligen Oppa aus dem Keller und beleuchte damit unseren ganzen Stadtteil.

  131. @ Istdasdennzuglauben 28. März 2019 at 06:55

    Wer solche Weiber hat, braucht wirklich keine Feinde mehr!
    Wozu also noch die Millionen Mohammedanersoldaten?
    Will man ganz auf Nummer Sicher gehen?

    Nicht vergessen: Bei Notstand ficken die Musels bekanntlich Ziegen und Schafe. Die hässliche Roth schreckt diese auch nicht ab.

  132. @ 0Slm2012 28. März 2019 at 14:29

    Zitat:
    „Die linksgrüne Zerstörung von Staat und Gesellschaft hat inzwischen die zivilisatorischen Grundlagen erreicht. […]“

    a. Was wollen Sie denn eigentlich?
    b. Genau das lieben Linke so sehr: das ZERSTÖREN!!
    c. Linksfaschisten tun in diesem Land was sie wollen.

    d. Warum nennen Sie Karl Lagerfeld als Zeugen? Lagerfeld war ein Perverser. Er selbst lebte den Todeskult vor.

    e. Zu Karl Lagerfeld. Andere vor Lagergeld war das längst klar.

    f. Alle Linken (bis auf kleinste Ausnahmen) sind Nachfolger Adolf Hilters: klare Judenhasser.

    g. Ergo, lädt man weitere Judenhasser zu sich nach Hause ein. Was haben Sie dagegen? Das ist logisch.

    h. Da die Linken zwar bösartig aber blind, dumm sind, merken die nicht, dass die am Weltuntergang in Deutschland arbeiten.

    i. Linken hassen nicht nur Juden? Sondern, wie Karl Lagerfeld AUCH: Christen!! Lagerfeild HASSTE Christen. Wie die Schweinelinken, das seit sehr vielen Jahren hierzulande tun.

    j. Wer diese Zeiten verstehen will, muss weiterhin auf dem christlichen Maßstab setzen und diesen benutzen. Sonst ist ihm das Verstehen unmöglich. Und er wird von den Ereignissen überrollt und erdrückt werden.

    k. Das Christentum ist nicht tot zu kriegen. Niemals.

  133. @ chalko 28. März 2019 at 15:20

    Gelingt allerdings nur wenn man bis dahin auch das Bildungsniveau auf eine grüne Null bringt!

    Die grüne Null sieht man überdeutlich oben auf dem Bild.

  134. Das Neueste aus dem deutschen Irrenhaus.
    Habeck wird als wichtigster Politiker Deutschland benannt. Er verdrängt das Merkel von Platz 1.
    So, und nun dürfen Sie alle lachen.

  135. OT

    Es wird sehr schwer werden, die Leute von der Gefährlichkeit der BRAUNGRÜNEN Ökofaschisten zu überzeugen, auch GRÜNE/Bündnis90 genannt.

    Zur EU-Parlamentswahl am 26.05.2019 habe ich mir das GRÜNE Europawahlprogramm durchgelesen.

    In der Einleitung die BRAUNGRÜNE SPITZENKANDIDATIN Ska Keller:
    “ Wir werden nicht zugucken, wenn die Demokratie angegriffen wird und wenn Grundrechte mit Füßen getreteen werden. Wir stellen uns gegen den Rechtsdruck. Wir schützen unsere Grundrechte, unsere Demokratie und unsere europäische Gemeinschaft „.

    Dieser feministischen und braun durchgrünten Ska Keller sei erwidert:
    Die Demokratie wird von Antifa-Gruppen angriffen, die Demokratie wurde und wird von A.Merkel ausgehöhlt und von Gesinnungsterroristen der BRAUNGRÜNEN bedroht in Zusammenarbeit mit A.Kahane und der AA-Stiftung. Siehe Hamburg und Zerstörung von AfD-Büros.

    Die Grundrechte werden von den Gesinnungsterroristen der BRAUNGRÜNEN, der FJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda, den Antifa-Gruppen und der AA-Stiftung der A.Kahane mit Füssen getreten.
    Meinungsfreiheit und Pressefreiheit sind im höchsten Maße durch diese Gruppierungen und Personen gefährdet. Die Grundrechte werden auch von den sogenannten Flüchtlingen getreten, die Frauen einfach so mißhandeln und ermorden, Jugendliche und Kinder mit Gewalt bedrohen und ältere Menschen über die Treppen stoßen.In immer stärkeren Maß sind Juden in Deutschland, aber auch in Frankreich, moslemischen Antisemitismus ausgesetzt.
    So war die Person die Alain Finkelkraut beschimpft ein Salafist, was er ,A.F.auch deutlich klarstellte.

    Liebe verbohrte Ska Keller, die Grundrechte werden nicht beschützt durch BRAUNGRÜNE Gesinnungsterroristen, sondern dadurch, dass man sich kämpferisch für das Grundgesetz einsetzt.Genauso unsinnig ist es zu behaupten, die Demokratie könne beschützt werden, so die arrogante Ska Keller. Für die Demikratie muß man sich jeden Tag einsetzen und in Stellung bringen. Die Bienen kann man vielleicht noch schützen, aber nicht eine Regierungsform, Liebe Ska Keller.Aber wenn man Islamwissenschaft etc. studiert hat, wie soll man das auch wissen.

    Dann will diese verbohrte und arrogante Ska Keller auch noch “ die europäische Gemeinschaft“ schützen. Schützen wovor ?.Vor den BRAUNGRÜNEN GESINNUNGSTERRORISTEN ?.

    Grundsätzlich ist sie gegen weiße alte Männer in Anzügen ab 50 Jahre, wohl Minderwertigkeitskomplexe, kann man ja verstehen. Osteuropäische Länder wie Polen und Lettland wollte sie mit Zwangsansiedelung von Syrern beglücken.Und so jemand möchte andere über DEMOKRATIE belehren.

    Franziska Keller, geboren 1981 in der Wilhelm-Pieck-Stadt Guben in Brandenburg.Migrations-und handelspolitische Sprecherin im EU-Parlament der GRÜNEN-Fraktion.

    Studierte Islamwissenschaft, Turkologie und Judaistik an der FU berlin und der Sabanci-Universitesi Istanbul.Abschluß des Studiums als Magister.
    Mit den Finnlandschweden Markus Drahe verheiratet, mit demsie in Brüssel lebt.

    Einige GRÜNEN-SPRÜCHE der Ska Keller:
    “ Mit meiner Arbeit hoffe ich nichts weniger, als die Welt zu verändern…“ Darunter geht es bei den BRAUNGRÜNEN wohl nicht. Die Nationasozialisten wollten auch die Welt verändern.
    “ … Die wirklichen Probleme unserer Zeit lassen sich lokal oder national ohnehin nicht lösen…..“ Reine Behauptung der Ska Keller, die nichts wert ist, weil sie die “ wirklichen Problme “ nicht benennt.
    D.h. man will sie nicht lösen.

  136. @ Ginger 28. März 2019 at 15:58

    Auch wenn hier (fast) jeder (fast) alles sagen kann, wäre es hilfreich – darf man das sagen? -, wenn Sie Kommentare durchlesen, bevor Sie sie kommentieren!
    Im zweiten Schritt nachdenken (was will ich eigentlich sagen? Will ich überhaupt was sagen?), und wenn man im Computerzeitalter das ins Unreine Schreiben auch überspringen kann, hilft es gelegentlich, ins Unreine zu sprechen. Sozusagen!

    Ihre Kommentare könnten Sie überdauern, und sie sitzen längst auf Wolke Sieben, wovon Sie auszugehen scheinen, und irgendwo steht Ihr unreflektiertes Zeug für die nächste halbe Ewigkeit!

    Hallelujah!

  137. #proafd
    Klar, Robert Habeck, dieser dieser ungepflegt und ungewaschen aussehende Mann mit seinem komischen Stoppelbart. Ein stoppelbärtiger Schöngeist ohne praktischer Lebenserfahrung, aber viel Philosophie der Ästhetik.

    Das ist derjenige, de rbehauptete, “ Es gibt kein Volk“. Gemeint war, dass es kein deutsches Volk gibt.

  138. sakarthw14
    28. März 2019 at 19:06
    #proafd
    Klar, Robert Habeck, dieser dieser ungepflegt und ungewaschen aussehende Mann mit seinem komischen Stoppelbart. Ein stoppelbärtiger Schöngeist ohne praktischer Lebenserfahrung, aber viel Philosophie der Ästhetik.

    Das ist derjenige, de rbehauptete, “ Es gibt kein Volk“. Gemeint war, dass es kein deutsches Volk gibt.
    ++++

    Dieser Habeck sieht aus wie ein Fuzzy aus dem Showbusiness.
    Da stehen die vor allem die deutschen Hausfrauen als Wähler drauf.
    Wenn z. B. Günter Jauch oder Florian Silbereisen als Bundeskanzler kandidieren würden, hätten die beiden jeweils die besten Chancen dazu Kanzler zu werden.
    Aus dem gleichen Grund liegt Habeck auch gut im Rennen.
    Kompetenz spielt überhaupt keine Rolle!
    Nur Showbizz und Sympathiewerte sind entscheidend!

  139. Alle Einsparungen die in Europa gemacht werden können, werden von China zehnfach übertroffen. China kehrt sich einen Dreck um Klimaziele und plant für die nächsten 10 Jahre den Bau von 200 (!) neuen Atomkraftwerken, womit China neben Russland und den USA zur dritten grossen Atommacht wird.

    Europa hingegen wird seine Verteidigungsfähigkeit wegrationieren und damit endgültig zum Spielball der USA und zum umgevolkten Sklavenhaus der Finanzmärkte werden.

  140. Das schlimmste an den Schulschwänzeraufmärschen ist ja der Konformitätsdruck, der allenthalben in Schulen und Klassenzimmern erzeugt wird.

    Dazu kommt, dass ein verfaultes und marodes Negativ-Establishment, das mit seinem „Alternativlosigkeits-Determinismus“ ähnlich argumentiert, wie die SED-Machthaber in der Zone mit ihren „historischen Materialismus“, noch jeden Schwachsinn und jede Schweinerei forciert, die gegen die Interessen und die Souveränität unsers Landes gerichtet sind.
    Diese Destruktionsstrategien waren vor zwanzig Jahren fast ausschließlich auf GRÜNE und Linkspartei beschränkt, werden aber heute vom gesamten Blockparteienspektrum betrieben.

    Auch die CSU ist wieder fest in die Reihen der Blockparteien zurückgetreten, und von einer Zusammenarbeit mit den grünen Staatszerstörern und Gesellschaftsauflösern trennen sie nur ein paar „sichere Herkunftsländer“, die die GRÜNEN als „unsicher“ einstufen, obwohl dahin jede Menge Touristen fahren, auch „anerkannte Flüchtlinge“, wenn sie von dort kommen…

    Frühere Proteste, an die ich mich als einstmalige rote Socke erinnern kann, richteten sich gegen System, Establishment und Ungerechtigkeiten, wie die Unterdrückung der Neger in Südafrika und dem Süden der USA, Vietnamkrieg und „Palästina“, Akkordhetze und Fahrpreiserhöhungen, und in den Siebzigerjahren, dem „roten Jahrzehnt“ (Gerd Koenen), wäre man davon ausgegangen, dass man wohl etwas falsch gemacht hat, wenn man von Bundespräsident, Regierung, Opposition, Pfaffen und Journaille gelobt worden wäre.

    „Ich bin der Meinung, daß es für uns – sei es für den einzelnen, für eine Partei, eine Armee oder eine Schule – schlecht ist, wenn der Feind nicht gegen uns Front macht, denn in diesem Fall würde es doch bedeuten, daß wir mit dem Feind unter einer Decke steckten. Wenn wir vom Feind bekämpft werden, dann ist das gut; denn es ist ein Beweis, daß wir zwischen uns und dem Feind einen klaren Trennungsstrich gezogen haben. Wenn uns der Feind energisch entgegentritt, uns in den schwärzesten Farben malt und gar nichts bei uns gelten läßt, dann ist das noch besser; denn es zeugt davon, daß wir nicht nur zwischen uns und dem Feind eine klare Trennungslinie gezogen haben, sondern daß unsere Arbeit auch glänzende Erfolge gezeitigt hat.“ Mao Tse Tung, WORTE DES VORSITZENDEN MAO

    Das Problem war nur, dass die Massen der chinesischen Kulturrevolution, die „wir“ mit Sympathie beobachteten, Manövriermasse Maos und seines Systems waren, kaum anders, als die manipulierten und missbrauchten Kiddies, die jetzt „für das Klima“ auf die Straße gehen.

    Wurden Maos „Rote Garden“ mit Bussen und Armeelastern befördert, werden die Hosenscheißer jetzt von Mama und Papa zur Demo gefahren, damit sie dafür „eintreten“ und „kämpfen“ können, dass die „doofen Alten“ ihre Autos gefälligst stehen lassen und die läppischen fünfzig oder hundert Kilometer zur Arbeit täglich per Rad oder zu Fuß zurücklegen, auf dass es auf den Fidschi-Inseln weniger und in Mali mehr regnet! Heilige Sancta Thunberg!

    Und genau so, wie im kulturrevolutionären China als erstes Bildungseinrichtungen – Schulen, Universitäten, Forschungseinrichtungen – bevorzugtes Ziel der Kampagnen wurden, Industrieproduktion und Landwirtschaft folgten später, bis nur noch die Armee als Stabilitätsfaktor übrigblieb, wird jetzt Schule „geschwänzt“, bis es kracht, dabei sieht es damit ohnehin schon schlecht genug aus.

    MINT-Fächer – und auch Geschichte, mit der man totalitäre Entwicklungen einordnen könnte – sind längst schon nebensächlich, dafür können die Kiddies auch keine zwei Sätze mehr formulieren und fehlerfrei schreiben.
    Trotzdem wollen sie „später was mit Medien machen“, sofern Mama und Papa Akademiker sind, während Unterschichten-Cindys und -Kevins „Germanys Next Superstar“ werden wollen.

    Es sieht also tatsächlich düster aus mit der Zukunft!
    Besonders auch angesichts der Flutung mit muslimischen Überschusspopulationen, die gar keine Bildung haben und sich auch in zweiter, dritter Generation keine aneignen (trotz ISlamkonferenzen und Förderung, Förderung, Förderung…), linksgrünen De-Industrialisierungsstrategien und den Kunstmenschen, Anthropoiden, des Genderismus.

    Angesichts dieser finsteren Aussichten wäre eigentlich ein „klimabedingter“ Tsunami, der von Hamburg bis Garmisch schwappt, also eine Sintflut, wie sie´s früher einmal gab, nicht das schlechteste Szenario!

  141. „Allianz der Pioniere des Wandels“

    Pioniere, Pioniere, Pioniere, …

    Hmmm. Wo hab ich den Ausdruck schon mal gehört … ?

  142. jeanette 27. März 2019 at 22:42
    Es darf kein PAPIER mehr verschwendet werden aber ALLE MILLIONEN BRIEFKÄSTEN BUNDESWEIT sind VOLLER REKLAMEMÜLL, SELBST EIN AUFKLEBER GEGEN ZEITUNGEN UND REKLAME NÜTZT NICHTS!Der UMWELT zu Liebe wäre es sinnvoll, ALLE HAUSHALTSGERÄTE SO ZU KONSTRUIEREN, DASS SIE 50 JAHRE HALTEN, ALLE AUTOS so, dass 100 JAHRE HALTEN!

    Sie haben ja sooo Recht! recht!!!
    Ich sehe das genauso und deshalb kaufe ich keinen modernen Schrott.
    – Mein Telefon W48 (60 Jahre alt, funktioniert prima).
    – Mein Rasierer 50 Jahre alt (funktioniert prima, der neue Braun den ich vorher hatte, gab nach 3 jahren den Geist auf)
    – Staubsauger 30 Jahre alt, geht noch prima.
    – Nähmaschine im Haushalt Singer, von 1930, wie neu.
    ich könnt ewig so weitermachen. Man kann sich das heut nicht mehr vorstellen, aber vor dem GM-Chef Sloane hat Ford fast unkaputtbare Qualitätsautos gebaut (OK, nur ein Modell, eine Farbe, aber zuverlässig und nicht kaputtzukriegen).
    Nachdem Sloane das Konzept der Jahreswagen/Modellwechsel erfand und Fords Verkaufszahlen sanken, haben die reagiert und produzieren auch nur noch Müll, wer es nicht kennt, das Prinzip heißt „Geplante Obsoleszenz“, die Lebensdauer der Produkte wird auf die Garantiezeit ausgelegt.
    Wer weiß, wie viele Stunden eine Bohrmaschine für Heimwerker, Deutsche Marke die ich hier nicht nenne (nicht Metabo, nicht Fein) funktioniert?
    Hab ich mal von einem Manager gehört: Keine hält länger als 15 Stunden.

Comments are closed.