Von JEFF WINSTON | Fridays for Future – Donnerstage für Döner! Während sich die GroKo-Kanzlerin ganz klar hinter die jungen „Aktivisten“ der Klimasekte stellt – und nun auch verbale Rückendeckung von CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt erhält, der die illegalen Schulschwänzerstreiks ausdrücklich lobt („Ich finde es gut, wenn eine Generation laut auf ihre Bedürfnisse aufmerksam macht – das kann auch mal an einem Freitagvormittag sein“, denn zur Allgemeinbildung gehöre auch ökologische Bildung), trafen sich am Donnerstag auch zahlreiche junge Neubürger am Berliner Alexanderplatz zum bildungspolitischen Austausch auf ebenfalls mittelgutem Niveau. Sie wollten dabei nicht abseits stehen und gleichmaßen „laut auf IHRE Bedürfnisse aufmerksam machen“.

Sicherlich billigten auch die Schulverantwortlichen und „Arbeitgeber“ der kommenden deutschen Bildungsbürger-Generation und künftigen Renteneinzahler deren Absenzen vom Studien- und Arbeitplatz. Das spontan anberaumte Pop-Up-Kultur-Symposium endete zur vollsten Zufriedenheit aller Akteure: In einer Massenschlägerei.

Flash-Mob: „YouTuber“ aus Stuttgart vs. Berliner Familienclan-Nachwuchs

Ein „YouTuber“ aus Stuttgart, der sich in sozialen Netzwerken „ThatsBekir” nennt und mehr als 260.000 Abonnenten hat, rief für Donnerstag um 17 Uhr in Berlin zu einem höchstpersönlichen „YouTube-Treffen“ auf. Ein YouTube-Kontrahent, der sich „Bahar Al Amood” nennt und mehr als 13.000 Abonnenten auf dem Kanal hat, soll ihn vorab davor gewarnt haben, die deutsche Hauptstadt zu betreten. Beide hatten sich zuvor in Instagram-Storys unter anderem als „Hurensöhne“ beleidigt.

„Am frühen Donnerstagabend versammelten sich auf dem Platz rund 400 junge Leute“, betonte ein Sprecher der Berliner Polizei am Freitag. Viele davon nach eigener Aussage Freunde und Verwandte von Al Amood, dem Mitglied einer „Berliner Großfamilie“ mit arabischem Hintergrund. Ein jugendlicher Donnerstags-Aktivist berichtete: „Er (Bekir) hat unsere Schwestern beleidigt.“ Hinter dem türkischstämmigen Bekir stand ein bärtiger Bildungsbürger namens Ashraf, der laut einer Instagram-Story von Amood womöglich als Vermittler dazugerufen worden war. Im Verlauf des Zusammentreffens hatte sich dann die Massenschlägerei weiter entwickelt, trotz dem beherzten Mediator.

BILD berichtet „einschlägige Details“ vom „YouTuber-Treffen“: „Du weißt, Du hast Familie beleidigt. Du weißt, bei Familie gibt’s kein Spaß mehr, Habibi. Da geht‘s um Ehre“, sagte Al Amood zu Bekir. Dann prasselten Schläge auf Bekirs Gesicht ein, der Pulk eskalierte und lautes Mob-Geschrei war zu hören.

Die Polizei, die schon aus der direkt am Alexanderplatz liegenden „Containerwache“ ausgerückt war und sich bei Zusammenrottung der „YouTuber“ an den Seiten aufgestellt hatte, setze „Tierabwehrspray“ und Reizgas ein. Viele junge Männer widersetzten sich zunächst den Ansagen der Beamten. Einer von Merkels Ärzten und Ingenieuren unterreichtete einen Polizisten: „Ich arbeite nicht, habe zwei Handys, 190-Euro-Schuhe, eine Prada-Hose und das alles nur mit Drogenverkaufen.“ Ein junger Mann aus dem Team Al Amood sagte über die Konfrontation mit Bekir und dessen Unterstützern: „Walla, ich hab ihm 50 Bomben gegeben.“ Auf einem auf Youtube hochgeladenen Video ist er bei seiner Schlagkombination zu sehen. Der Alexanderplatz wurde weiträumig geräumt, die Beamten nahmen neun „YouTube-Aktivisten“ vorläufig zur Feststellung der verschiedenen Personalien fest. Die gewalt-verherrlichenden YouTube-Kanäle wurden ausnahmsweise einmal nicht gesperrt, wie es sonst bei journalistisch-aufklärenden Videos der Freien Medien üblich ist.

Umvolkungs-Brennpunkt am Alex: „Männer bewarfen sich mit Schottensteinen“

Eine Polizistin wurde verletzt – außerdem versuchten die Jugendlichen, mehrere Beamte in die Menge zu ziehen und zu verprügeln. Etwas später zerstreuten sich die importieren Hoffnungsträger. „Etwa 20 von ihnen rannten in den U-Bahnhof und sprangen ins Gleisbett, wo sie sich mit Schottersteinen bewarfen“, sagte der Polizeisprecher. Über 100 Polizisten waren im Einsatz. Es wurden einige am Donnerstag noch nicht benutzte Messer sicher gestellt.

Später am Abend teilte „Top-Influencer“ Bahar Al Amood sogar in fett-korrekter Deutsch-Sprache über seinen Instagram-Account mit, „das er hoffe das es euch allen gut geht, es tut mir leid das mit der Polizei […] Mit geht es Hamdulillah gut bis auf diese Pfeffer“.



Bahar geht’s gut – Bekir schlecht. Er braucht Pause

Auch sein Kontrahent, der seinen Abonnenten unter dem Nutzername „ThatsBekir” bekannt ist, postete noch am Abend eine Instagram-Story. „Mir geht es sehr schlecht. Ich hoffe, das ich morgen reden kann. Ich brauche Pause”, schrieb der beliebte Influencer.

Nach der Massenschlägerei am Alexanderplatz hat die Gewerkschaft der Polizei (GdP) die „Internetszene“ vor riskanten Aktionen gewarnt, um die eigene Bekanntheit zu steigern.

„Wir sehen in der Rapperszene und zunehmend auch bei anderen Influencern, dass sie teilweise sehr fahrlässig mit ihrem Einfluss umgehen und es scheinbar Mode wird, ganz bewusst Pulverfässer aufzumachen, um mehr Follower, Abonnenten und Klicks zu generieren“, sagte GdP-Landeschef Norbert Cioma am Freitag.

Es gebe Sinnvolleres als seinen Bekanntheitsgrad dafür zu nutzen, jungen Gewaltbereiten eine geeignete Plattform in der Öffentlichkeit zu bieten und mit voller Absicht das Risiko einzugehen, dass die Lage eskaliert, sagte Cioma am Freitagmorgen.

Die Berliner Polizei gab zunächst keine Details zu dem Einsatz bekannt. Via Twitter teilte sie mit, dass es wegen körperlichen Auseinandersetzungen einen Einsatz am Alexanderplatz gegeben habe. Der Alexanderplatz in Berlin gilt als Schwerpunkt der Kriminalität: Erst vor 3 Tagen wurde in der Nähe der Litauer Edgar Orlovskij unvermittelt mit einem Messer heimtückisch ermordert (PI-NEWS berichtete) und ein Türsteher mit einem Messer in den Kopf gestochen! Dabei gab es vier teilweise schwer verletzte „Aktivsten“.

Was wird Merkills Raketentechnikern und „High-Speed-Internet-Influencern“ wohl in der nächsten außerschulischen „Projektwoche“ einfallen? PI-NEWS wird berichten (müssen).

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

173 KOMMENTARE

  1. Woher wissen die eigentlich, wem sie eine reinhauen sollen und wem nicht? Schauen doch alle gleich aus. Visagen, Haarschnitt, Klamotten. Woran erkennen die, wer Freund und Feind ist (falls das bei Mohammedanern überhaupt wichtig ist und die nicht genetisch bedingt permanent ihr Mütchen kühlen müssen – wurst, an wem)?

  2. Sollen sie sich doch gegenseitig die Köpfe einschlagen oder abschneiden. Solange es kein deutsches Opfer trifft ist es mir egal

  3. Freuet Euch! Die Digitalisierungsinitiative der Bundesregierung trägt Früchte!
    Doitschelan* blickt in eine glänzende Zukunft!
    *ehemals Deutschland, Land der Deutschen

  4. Wir haben einen brandgefährlichen importierten mohammedanischen YOUTH BULGE.

    Gnade uns Gott!

    .

    «Wo es zu viele junge Männer gibt, wird getötet»
    Nicht Religionen oder Hunger sind die Ursachen für Kriege. Zu Gewalt komme es dort, wo es einen Überschuss an jungen Männern gebe, sagt der Völkermordforscher Gunnar Heinsohn.

    https://www.nzz.ch/articleeo5x7-1.76650?reduced=true

    „Die Kernthese Heinsohns ist ziemlich einfach: In Gesellschaften mit überzähligen jungen Männern besteht die grosse Gefahr, dass diese jungen, wütenden [zornigen] und ohne Karriereaussichten Zweit-, Dritt- und Viertsöhne (der erste, älteste Sohn ist durch Erbfolge abgesichert) ihre Perspektive anderswo suchen und es zu blutigen Expansionen und zur Schaffung und Zerstörung von Reichen kommt.“

    https://www.begleitschreiben.net/gunnar-heinsohn-soehne-und-weltmacht/

  5. Wie hochbegabt sind denn die? Welchen IQ haben die beim Mensa-Test erreicht? Es wäre sowieso mal interessant, das zu erfahren.

  6. „Eine Umvolkung findet nicht statt.“ „Es gibt doch nur 3,2 bis 3,6 Mio Mohammedaner in Deutschland, wo ist das Problem?“ … und was es sonst noch so an Propagandaaussagen gibt … doch die Fotos zeigen bereits heute die Wirklichkeit von Morgen … Germoney goes Arabia …

  7. Es klingt radikal, aber es gibt nur noch eine Lösung ….
    Allesamt mit sofortiger Wirkung ausweisen, bei Widerstand standrechtlich erschießen.
    Den Deutschen Kollaborateuren die Ausweise abnehmen und gleich mit ausweisen.
    Ich kann den Scheiß nicht mehr hören und sehen.
    Da wird jedes kleinste vergehen eines Deutschen sofort geahndet, mit Haft und allem anderen Schwachsinn, aber die Drecksausländer, dieses Scheiß Moslemvolk darf sich hier alles erlauben.
    Ich hab die Schnauze voll.
    Erschießen ist hier vermutlich das einzige wahre Mittel zum Zweck.

  8. Aber wenigstens haben sie sich nach Feierabend getroffen und nicht den Integrationskurs geschwänzt!

  9. Das sind und bleiben brutale, mörderische, primitive Archäonten aus Shitholistan, mit denen ich („es sind doch alles Menschen“) ungefähr soviel gemeinsam habe wie ein Trakehner mit einem Blauwal („es sind doch alles Säugetiere“). Das schließt neben allen Inkompabilitäten auch die inkompatiblen Lebensräume ein.

    Deren mörderisches, gewalttätiges, unauslöschliches, zuverlässiges Reiz-Reaktionsmuster (ich be/un/flate deine Familie, damit wir uns massakrieren können) ist dermaßen asozial und primitiv, das es für diese Primaten am besten wären, sie ausgestorben und als Nachbildung im Museum zu besichtigen.

    Deren Länder sind genau deshalb Shitholes, weil dort diese Orks hausen. Und seitdem diese Gewaltprimaten bei uns hausen, geht es hier auch den Bach runter.

  10. Wie’s aussieht, „endete“ das nicht in einer Massenschlägerei, sondern das Treffen ist eigens dazu veranstaltet worden. Das jedenfalls geht aus dem Artikel hervor. Vielleicht gedenkt ja Bekir, mit seinen Leuten demnächst die Berliner Straßen zu übernehmen? Osmanen/Türken gegen Araber, ein Jahrhunderte altes Thema. Früher allerdings nicht bei uns, sondern in ihrer Region ausgetragen.

  11. „„Etwa 20 von ihnen rannten in den U-Bahnhof und sprangen ins Gleisbett, wo sie sich mit Schottersteinen bewarfen“,…“

    Schade, dass nicht zeitgleich ein Zug eingefahren war.

  12. +++OT+++

    Täter hierzu gefaßt. Tschetschene:
    http://www.pi-news.net/2019/03/schkeuditz-seniorin-stirbt-nach-ueberfall-durch-arabischen-phaenotyp/

    Schkeuditz (Sachsen) – Ein 17-jähriger Jugendliche hat offenbar Rentnerin Ilse K. (†88) auf dem Gewissen.
    Die Polizei verhaftete bereits vergangenen Donnerstag einen Verdächtigen, der für insgesamt neun Raubüberfälle auf Ältere verantwortlich sein soll. Darunter auch der auf die 88-Jährige Ilse K., an dessen Folgen die Seniorin später verstarb.
    Am 23. Februar soll der Teenager* Ilse K. an der Robert-Koch-Straße in Schkeuditz ausgeraubt haben. Die Frau stürzte dabei – vier Tage später erlag sie den Folgen einer schweren Schulterverletzung.
    Nach BILD-Informationen handelt es sich bei dem Festgenommenen um einen mehrfach vorbestraften Tschetschenen, der seit geraumer Zeit in Schkeuditz wohnt. Er habe demnach die Tasche von Ilse K. nach dem Ausräumen in Tatortnähe weggeworfen – und darauf Fingerabdrücke hinterlassen.
    (…)
    Mittlerweile konnte die eingerichtete Ermittlungsgruppe dem Verdächtigen insgesamt neun Taten in Schkeuditz von Dezember 2018 bis Februar 2019 zuordnen. Die Opfer waren allesamt ältere Menschen.

    https://www.bild.de/regional/leipzig/leipzig-news/leipzig-serien-raeuber-17-nach-tod-von-rentnerin-ilse-88-gefasst-60807504.bild.html

    *) Teenager Wie niedlich…

  13. Marie-Belen 22. März 2019 at 16:14

    Wir haben einen brandgefährlichen importierten mohammedanischen YOUTH BULGE.

    «Wo es zu viele junge Männer gibt, wird getötet»
    Nicht Religionen oder Hunger sind die Ursachen für Kriege. Zu Gewalt komme es dort, wo es einen Überschuss an jungen Männern gebe, sagt der Völkermordforscher Gunnar Heinsohn.
    ————-
    Eben doch ist es zumindest beim Mohammedanertum auch die Religion. Soweit ich verstehe, ist da die Mehrfachehe Standard. Und die ohne Schotter schauen eben in die Röhre. Der Grund ist da nicht der Männerüberschuß, sondern die religiös erlaubte Vielweiberei.

    Ich vergleiche uns öfter mit dem Schicksal der Indianer, tendiere aber mittlerweile dazu, uns mit den australischen Aboriginees zu vergleichen. Weil nach Australien gezielt die Verbrecher geschickt wurden – das kommt unserer Situation etwas näher.

  14. Bei den GLäubigen in Berlin waren 100 Buntlandpolizisten im Einsatz bei den Gläubigen in Hessen und der Pfalz 200 Beamte

    Sie wollten so viele „Ungläubige“ wie möglich töten: Bei einer Anti-Terror-Razzia in Hessen und Rheinland-Pfalz haben Beamte des hessischen Landeskriminalamts am Freitag elf Verdächtige festgenommen. Ihre Planungen waren schon recht (links ?) weit.

    Kwelle: Bunte Welt

  15. Hat schon wer von den üblichen MSM-Verdächtigen gelallt

    „Sie sind vor der Gewalt in ihren Heimatländern geflohen?“

    Dem schmeiße ich ab sofort ein virtuelles Katzenklo an die Hohlbirne.

  16. .

    1.) Deutschlands Bevölkerung in ethnisch-ideologische Risikoklassen einteilen.

    2.) Riskante raus. Gute Heimreise.

    .

  17. heute beim twitter-lesen gesehen, dass sich zwei yt-gruppen gügünüberstanden, war allerdings maal wieder kein wort über die wahre herkunft ersichtlich…

  18. Wieviele Dönerläden, Shishabars und Frisöre kann Deutschland eigentlich noch gebrauchen?
    Wir habe in der Innenstadt auf 500m 10 Shishabars. Wenn die älteste Shishabar schon wieder pleite ist. Sprießt schon die nächste aus dem Boden.

    Steuern zahlen tut von denen keiner! Das sieht man sowohl am Gebären als auch am IQ. Da wird der Leasing BMW mitten auf dem Gehweg geparkt und es riecht nach Kokoshaargel.

    Da wächst eine ganze vollkommen unnütze Generation von Türken heran, die die Gesellschaft nicht wirklich braucht. Außer „Ehre“ und Religion ist nichts wichtig und genauso wird gelebt.

    Bei der nächsten Wirtschaftskrise wird das hier sehr bunt, und dass sind die, die in der 4. Generation hier leben. Da will ich mir die Querelen mit den 2 Millionen Neu-Fachkräften gar nicht vorstellen. Wir leben in interessanten Zeiten.

  19. Mic Gold
    22. März 2019 at 16:07
    Woher wissen die eigentlich, wem sie eine reinhauen sollen und wem nicht? Schauen doch alle gleich aus. Visagen, Haarschnitt, Klamotten. Woran erkennen die, wer Freund und Feind ist (falls das bei Mohammedanern überhaupt wichtig ist und die nicht genetisch bedingt permanent ihr Mütchen kühlen müssen – wurst, an wem)?
    ++++

    Ich denke, sie unterscheiden sich durch ihren Gestank!

  20. Alex war DER Platz, wenn DDR-Bürger mal nach Berlin führen (denn dort gab es vieles, was es in den anderen bezirken nicht gab)
    heute ist es wohl DER Platz für Brutalo gangs

  21. khrummel 22. März 2019 at 16:39
    Araber vs. Araber?
    Joa….wurscht.
    ———
    Nee, Türken gegen Araber. Das ist eine Kriegserklärung wie damals, als die Osmanen die Araber unterjochten. Das vergessen die Araber nie.

  22. Solange die Hochbegabten den Untaschied zwischen Pfeffa und Selta benennen können, gehen wir bildungstechnisch rosigen Zeiten entgegen ….

  23. .

    4.) Beim nächsten Mal “400 junge Leute“ am Alex:

    5.) Gebt ihnen einen Fußball und stellt zwei Tore auf.

    6.) Groß genug isser ja, der Alex.

    .

  24. – Beide hatten sich zuvor in Instagram-Storys unter anderem als „Hurensöhne“ beleidigt.
    – „Er (Bekir) hat unsere Schwestern beleidigt.“
    – „Du weißt, Du hast Familie beleidigt. Du weißt, bei Familie gibt’s kein Spaß mehr, Habibi. Da geht‘s um Ehre“
    – „Walla, ich hab ihm 50 Bomben gegeben.“
    – Mit (sic) geht es Hamdulillah gut bis auf diese Pfeffer“.

    So kennt und verabscheut man diese Zellhaufen aus Islamien.

    #kannstedirnichtausdenken

  25. Hotjefiddel 22. März 2019 at 16:50
    ———
    Nee, Türken gegen Araber. Das ist eine Kriegserklärung wie damals, als die Osmanen die Araber unterjochten. Das vergessen die Araber nie.

    ——————————————–

    schöne Sache, wenn die Kuffis i9hre Probleme mitbringen und HIER austragen köpnnen. Da i9st für jeden was dabei.
    Grenzen sind was Feines.

  26. Die gehören alle in ihre Ursprungs-Islamo-Shitholes zurück. Nur denen fühlen sie sich ja auch zugehörig. Deutschland ist für diese Honks lediglich Beutegesellschaft. Kulturbereicherung sieht anders aus – und zwar extrem anders.

  27. – Beide hatten sich zuvor in Instagram-Storys unter anderem als „Hurensöhne“ beleidigt.
    – „Er (Bekir) hat unsere Schwestern beleidigt.“
    – „Du weißt, Du hast Familie beleidigt. Du weißt, bei Familie gibt’s kein Spaß mehr, Habibi. Da geht‘s um Ehre“
    – „Walla, ich hab ihm 50 Bomben gegeben.“
    – Mit (sic) geht es Hamdulillah gut bis auf diese Pfeffer“.

    So kennt und verabscheut man diese Ze£ £haufen aus Islamien.

    #kannstedirnichtausdenken

  28. AggroMom 22. März 2019 at 16:50

    Solange nicht bekannt ist, dass nach „trotz“ ein Genetiv folgen muss, gehen wir bildungstechnisch rosigen Zeiten entgegen ….

  29. @ Mic Gold
    Am Geruch:
    Wer nur ein wenig stinkt, hat sich eine Woche nicht mehr gewaschen.
    Wer mehr stinkt, hat sich 2 Wochen nicht mehr an Wasser getraut.
    Wer richtig stinkt kommt aus der Wüste und hat noch nie mit Wasser etwas zu tun gehabt. Die Losung lautet: Immer der Nase nach.

  30. Raus!
    Evtl. vorhandene deutsche Staatsbürgerschaft aberkennen.

    Ich finde auch das abnorm: „CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt … der die illegalen Schulschwänzerstreiks ausdrücklich lobt („Ich finde es gut, wenn eine Generation laut auf ihre Bedürfnisse aufmerksam macht – das kann auch mal an einem Freitagvormittag sein“, denn zur Allgemeinbildung gehöre auch ökologische Bildung)“.

    Und gleichzeitig soll der Etat für das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im nächsten Jahr um 533 Millionen gekürzt werden.

    Sowas verlogenes wie diese Politkaste hat die Welt noch nicht gesehen. Das Bürgertum ist in Aufruhr. Da helfen auch die mitlesenden Kahane-Merkel-Spitzel nicht mehr – Widerstand! Mit jedem Atemzug.

  31. Lass mal Deutsche Hools zu einem solchen Treffen aufrufen.
    Was dann?
    Öhm, nö, die haben was gegen unsere Regierenden.
    Denen würde man ein Treffen nicht gestatten.

    Gott, wie ich dieses Land zum Kotzen finde.

  32. Und dieser Bahar (ich kenne das btw als Mädchennamen) beschwert sich sicher demnächst, dass er Abi nur nicht gekriegt hat wegen voll krass unkorrekte Rassismus, Digga.

  33. Türken in Deutschland fordern Maßnahmen gegen Rassismus

    Verbale und physische Angriffe auf Einwanderer oder Flüchtlinge, die Teil des täglichen Lebens werden, sagt TBB.

    Die türkische Gemeinschaft Deutschlands hat dringende Maßnahmen zur Bekämpfung von zunehmendem Rassismus, Intoleranz und Diskriminierung im Land gefordert.

    „Wir befinden uns heute in einer besorgniserregenden Situation, in der verbale und körperliche Angriffe zum Alltag gehören“, sagte die türkische Einwandererorganisation TBB in einer Erklärung anlässlich des Internationalen Tages zur Beseitigung von Rassendiskriminierung.

    Die Organisation schlug rechtsextreme Politiker, weil sie den Hass gegen Immigranten, Flüchtlinge, Muslime und Juden im Land verbreitet hatten, und forderte die Regierung und die demokratischen politischen Parteien auf, ihre Bemühungen gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit zu verstärken.

    „Wir brauchen einen wirksameren Schutz vor Rassismus, der durch entsprechende Gesetze gewährleistet werden muss“, sagte sie.

    https://www.yenisafak.com/en/news/turks-in-germany-demand-action-against-racism-3477162

  34. Auf Volksverhetzung stehen Haftstrafen.

    https://www.bild.de/sport/fussball/nationalmannschaft/deutsche-nationalmannschaft-hetzer-stellen-sich-der-polizei-60819060.bild.html

    Ich habe mich gefragt, wieso die sich stellen.
    Jetzt weiß ich es:

    Durch Voigts Hinweise an den DFB (er selbst saß mit Frau, Tochter und Schwiegereltern in Block 20, Reihe 5, Plätze 6 bis 10), konnte der Verband schon den Kartenkäufer für die Plätze, auf denen die angeblichen Hetzer gesessen haben sollen, ausfindig machen und den Namen an die Polizei geben.

    http://www.pi-news.net/2019/03/was-passiert-wenn-fussball-teil-linker-merkel-politik-wird/

  35. Ich würde die nicht ausweisen, ich würde da eine Fernsehshow draus machen.
    Streng nach römischem Beispiel, in einer schönen Arena, halt nur keine Löwen oder Tiger, sondern YouTube Top Influencer Meisterschaften mit schlagkräftigen Argumenten bis zum Endsieg, also Ausscheiden heisst 2 Meter tiefer gelegt.

    Dann schnuckelige Tribünen für das dekadente Volk und die zahlungskräftige Zuschauerschaft… und dann lasset die Spiele beginnen.
    Mit BetWin kann natürlich auf alles gesetzt werden… irgendwie hatten die Römer das besser drauf. Dort wurden die Barbaren vermarktet und nicht wie bei uns nur durchgefüttert.
    Manchmal kann man aus der Vergangenheit ruhig auch mal lernen.

    Gute Nacht du dämliches Deutschland

  36. Babieca 22. März 2019 at 17:01

    schon wieder so eine Koinzidenz, siehe VE at 17:00 😀

  37. Eine Frage an alle Eltern hier: So wie der junge Youtube Mann schreibt, ist daS das sagenumwobene „Schreiben nach Gehör“, oder hat man einfach nur den Hausschimpansen an die Tastatur gelassen?

  38. „Ich finde es gut, wenn eine Generation laut auf ihre Bedürfnisse aufmerksam macht“

    ——————————-
    „Muuuutti, ich muss Pippi … und nirgends ’ne Gendertoilette in Sicht!“

  39. @ VivaEspaña 22. März 2019 at 17:00

    Auf Volksverhetzung stehen Haftstrafen.

    https://www.bild.de/sport/fussball/nationalmannschaft/deutsche-nationalmannschaft-hetzer-stellen-sich-der-polizei-60819060.bild.html

    Ich habe mich gefragt, wieso die sich stellen.
    Jetzt weiß ich es:

    Durch Voigts Hinweise an den DFB (er selbst saß mit Frau, Tochter und Schwiegereltern in Block 20, Reihe 5, Plätze 6 bis 10), konnte der Verband schon den Kartenkäufer für die Plätze, auf denen die angeblichen Hetzer gesessen haben sollen, ausfindig machen und den Namen an die Polizei geben.

    http://www.pi-news.net/2019/03/was-passiert-wenn-fussball-teil-linker-merkel-politik-wird/
    —————

    Ich kann nicht verstehen, warum Leute sich freiwillig stellen und Aussagen tätigen, wahrscheinlich auch noch ohne Anwalt. Merke: NIEMALS als Beschuldigter ohne anwaltliche Begleitung bei der Polizei vorsprechen. Da ist man immer im Nachteil.

  40. .

    7.) Verursacher dieser im Artikel beschriebenen Zustände:

    8.) Thomas de Maizière, Innenminister a.D., Entscheider der Grenzauflösung (13. Sept. 2015)

    .

  41. Die Volklore haben 87% der Wählenden gewollt und finden das auch gut so.
    Wer solche Gewaltklimarettungsaktivitäten kritisiert ist Nahtsi.
    Für Fridden und Islamismus seid bereit, immer bereit!

  42. Toll das bunte Berlin! Vielleicht sollten wir den Bau einer Mauer in Erwägung ziehen aber dieses Mal rundherum.

  43. .

    9.) Fairerweise muß man sagen, es gab schon VOR Sept. 2015 Fehlentwicklungen

    10.) in Deutschland durch falsche Ausländerpolitik.

    .

  44. Auf InfoRadio Berlin (GEZ RBB Lügner) waren das nur „Männer“, so 40, die sich das Kloppen gekriegt haben, vermutlich irgendwelche irgenwas, wo auch sonst alles unklar war. Informationsgehalt gleich Null.

  45. Pop-Up-Kultur-Symposium

    ———————————
    Hab‘ ich mir doch gleich gedacht: ein Poetry-Slam …

  46. Valis65 22. März 2019 at 17:06

    Ich kann nicht verstehen, warum Leute sich freiwillig stellen und Aussagen tätigen, wahrscheinlich auch noch ohne Anwalt. Merke: NIEMALS als Beschuldigter ohne anwaltliche Begleitung bei der Polizei vorsprechen. Da ist man immer im Nachteil.

    Wenn die ‚Verdächtigen ermittelt‘ und die Namen schon bekannt sind?

    Zwei Möglichkeiten, weshalb sie sich stellten (ob mit oder ohne Anwalt wissen wir nicht):

    Strafminderung bei Geständnis
    oder
    sie bestreiten es (vehement), was der Denunziant Voigt da in seinem K-Video gesabbelt hat.

    https://www.bild.de/sport/fussball/nationalmannschaft/deutsche-nationalmannschaft-hetzer-stellen-sich-der-polizei-60819060.bild.html

    http://www.pi-news.net/2019/03/was-passiert-wenn-fussball-teil-linker-merkel-politik-wird/

  47. .
    Tja, so
    sieht halt
    in der Re-ali-tät
    die Gumschen-Politik
    à la Merkel, EU und Soros
    aus. Deutschland als Spielwiese
    und Versorgungsapparat für
    die überzähligen Söhne
    des Islams, der nach
    Ausbreitung in die
    schwachen, von
    Schuldbürgern
    und Emanzen
    regierten
    Länder
    drängt.
    .

  48. MERKELS BLEIBENDE VERMÄCHTNIS: DIE AUSWILDERUNG DES ISLAMS IN EUROPA.

    Der Sieg des „Forum voor Democratie“ (FVD) in den Niederlanden hat diese Partei von null auf dreizehn Sitzen in der Ersten Kammer (Senat) zur grössten Partei katapultiert. Die Ära der korrumpierten Liberalen der VVD von Rutte neigt sich dem Ende zu wenn sie weiterhin mit den Christdemokraten von CDA/CU und den korrupt Liberalen der D´66 mit wechselnder Unterstützung der extremen Linken von Groenlinks, PvdA oder SP Holland mit Merkels Migrations Euphorie und Thunfisches Klimahysterie in den Ruin treiben.

    Der Sieg des FVD war die Primär-Welle eines politischen Erdbebens, die nicht nur in NL sondern in allen Staten Europas gefühlt wurde. In Mai erreicht sie die Brutstätte des europäischen Sozialtourismus: das EUdSSR Parlament. Wenn wir dann nicht die Bauruine EUdSSR schnell räumen fällt das Gemäuer uns unter der Last von Museln und Negern bei der Sekundär-Welle auf den Kopf. Merkel hat das erreicht was der Warschauer Pakt in seiner gesamten Existenz nicht geschafft hat. Man muss die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands mit dem Kuckucksei das sie uns mit dem Mauerfall ins Nest gelegt hat gratulieren: die FDJ-Werwölfin Merkel hat das erledigt wo der Stasi-Vollprofi Günther Guillaume scheiterte. Ihr is es weitgehend gelungen ein zerstörtes, durch innere Führung in die Irre gelenktes, einseitig entwaffnetes, marxistisch-humanistisches Deutschland aufzubauen, ohne Faschismus und Reaktion, mit quasi VEB-Monopolen, mit garantierten sozialen Rechten für Terrortouristen und die LGBTIQRST-Community.

  49. Man spricht von Deutschland ja oft als Irrenanstalt.
    Es stimmt,diese Toleranzbesoffenheit,hat jedwede Ordnung aufgehoben.
    Sie existiert nicht mehr,Gesetze werden nur noch dann befolgt,wenn sie
    gerade,dem Augenblick geschuldet,und genehm sind.
    Schlag micht Tot Argumente ,sind ja die berühmten Nazis,Rechten Populisten und Spalter.
    Dann kommen noch diese bekloppten Klimaziele,die Staatsgefährdend sind hinzu,
    genauso wie die fehlende Islam Begrenzung,das Schule schwänzen,und vor allem die
    Aufgabe der öffentlichen Sicherheit,der Bevölkerung zu Gunsten,der Goldstücke,Facharbeiter
    und Sozialmoskitos,auch Heuschrecken genannt.
    Die Raute des Grauens,ist überall,nur nicht da wo sie hingehört,der Inneminister ist ein
    Totalausfall,und den Rest der Führungsbagage,kannste auch in der Pfeife rauchen,
    wie z.b. eine U.v.d.L.auch Flintenuschi genannt.
    Aber das Volk wird es irgendwann ausbaden müssen,die Quittung dafür kassieren,
    ich bedauere nur,daß sich die 13%,die bei den Wahlen noch Vernunft gezeigt haben,
    ebenfalls dazu gehören werden, aber vielleicht können die ja irgendeine Vorsorge treffen,
    oder ganz einfach abhauen,aus dieser Irrenanstalt und Bananenrepublik!

  50. .

    11.) Die katastrophalen Fehlentscheidungen der 5 (fünf) Haupt-September-Verbrecher

    12.) haben jedoch wie Brandbeschleuniger gewirkt: Benzin ins Feuer.

    13.) Die fünf Totalversager: Gabriel (Vizekanzler), De Maizière, Angela Honecker,

    14.) Seehofer (bayrischer MP 2008-2018): Über seine bayr. Grenze kamen 2 Mio. Illegale

    15.) Voßkuhle (BVerfG): Vollversager u. institutioneller Abnicker der Regierungsverbrechen.

    .

  51. 400?
    Na und?
    Jetzt begehen sie halt e bissl Landfriedensbruch.
    Die Straße gehlrt ihnen.
    Das muss man mit der angemessenen Kultursensibilität sehen.
    Es ist alles in Ordnung.

  52. @ Valis65 22. März 2019 at 16:29
    „Schade, dass nicht zeitgleich ein Zug eingefahren war.“

    ja bitte, einer mit schneefraese vorn dran,
    im stueck sind sie fuer die bahnhofsratten so schlecht fressbar

  53. Marie-Belen 22. März 2019 at 16:16

    Tja, die These ist schon 10 Jahre alt, Heinsohn hatte auch den „IS“ vorausgesagt, bis in Details.
    Das strikte Verbot der Verhütung in dieser „Rebellen“-Gruppierung usw..

    Übrigens neue Zahlen aus Kanada, momentan eine der radikalsten Regierungen:
    Über 300.000 Menschen 2018 hinzugezogen.
    https://www.zerohedge.com/news/2019-03-21/canada-sees-largest-influx-immigrants-1913

    Dort lautet der Schuldvorwurf im Hintergrund: Europäische Einwanderer haben das Land gestohlen.

    Bis heute ist mir nicht verständlich, wieso die westliche Zivilisation von innen heraus und parallel so kippt, seit ca. 2014.

  54. KingKurt
    22. März 2019 at 17:04
    Eine Frage an alle Eltern hier: So wie der junge Youtube Mann schreibt, ist daS das sagenumwobene „Schreiben nach Gehör“, oder hat man einfach nur den Hausschimpansen an die Tastatur gelassen?
    ++++

    Schimpansen sind intelligenter!

  55. Was der Alexanderplatz nicht schon alles gesehen hat. Dort wurden im Krieg Rüben angebaut. Dann wurden Türme und hohe Häuser gebaut. Ein rotes Rathaus gibt es. 1973 traf sich die Jugend der Welt, neun Monate später flutschte es bunt aus vielen Becken. Was aber geschah Gestern? War wieder mal die Beatmusik schuld? Eine Minute:

    https://www.youtube.com/watch?v=wuxHq9VkOCM

  56. Die türkische Gemeinschaft Deutschlands hat dringende Maßnahmen zur Bekämpfung von zunehmendem Rassismus, Intoleranz und Diskriminierung im Land gefordert.“
    *****************
    Täusche ich mich?
    Warum nennt niemand den Grund für angebliche Diskriminierung und Intoleranz?
    Warum sagt niemand daß Ursache und Wirkung von den“ Aktivisten“ teuflisch vertauscht werden?
    Warum sagt niemand daß es kein „Rassismus“ ist, wenn ich Kriminalität von einem aus dem Stamm der Indogermanen oder Araber kritisch bis ablehnend gegenüber stehe?
    Täusche Ich mich, oder habe ich diese Erklärungen nur einfach verschlafen?
    Täusche ich mich, aber wir sollen umerzogen und mundtot gemacht werden?

    DAS geht nicht gut aus, falls ich mich nicht täusche!

  57. Deutschlands Zukunft: Bildungsferne Minderbegabte mit stark eingeschränkten kognitiven Fähigkeiten aus anderen „Kulturkreisen“.
    Die über nur rudimentäre Sprachkenntnisse verfügen.

  58. Ich hoffe doch, Hippster Thorben und Gender Lea konnten ungestört ihren Latte Macchiato im nahen Prenzlberg genießen während sie über die pöse AfD und den verrückten Donald Trump herzogen.

  59. Bei solchen sich häufenden Bildern muss ich immer an unseren guten, christlich-demokratischen Menschen, Herrn Schäuble denken, der die Masseneinwanderung und „Migration“ damit rechtfertigt, uns Deutsche vor Inzucht zu bewahren. Diese hochbegabten, respektvollen, fleißigen, arbeitsamen jungen Rohdiamanten (zu 95% männlich) werden unsere Sozial- und Rentenkassenkassen füllen (Göring), dem Fachkräftemangel endlich ein Ende bereiten und die besseren, multikulturellen Deutschen oder besser Europäer sein.

    Dann lehne ich mich beseelt zurück und freue mich, wenn wieder 87% meiner Mitmenschen unsere gute Kanzlerin wählen für ein „Nazi-“ freies, antifaschistisches Buntland so wie die damaligen prophezeiten blühenden Landschaften ihres Ziehvaters, dem Dicken.

    Allen ein ebenso besinnliches Wochenende! Und ein kleiner Tipp noch von unserer großen Vorsitzenden: Falls Sie doch (die völlig unbegründete!) Angst vor einer (von Verschwörungstheoretikern herbeigeredeten) Islamisierung haben sollten, so gehen Sie mal wieder zu einem Gottesdienst, schauen sich ein Bild an, lesen Sie ein Buch, singen Sie ein frommes Lied oder spielen Sie mal wieder auf einer Blockflöte. Das beruhigt!

    Ja ja, unsere liebe Kanzlerin, Mutti ist eben doch die Beste….(und deshalb auch bei vielen so beliebt!)

  60. … wie sie im Buche stehen.

    Für das, was ich gerade denke, müsste ich eigentlich zwecks Selbstanzeige aufs nächste Polizeirevier.

  61. Massenschlägerei bei „Hochbegabten-Treffen“

    =====
    Sie „flüchten“ in Massen,
    sie grapschen in Massen,
    sie prügeln in Massen.

    Tolle Leute sind das.

  62. @Leukozyt
    Ist mir ehrlich gesagt scheißegal ob man Ost-oder Mitteldeutschland sagt.
    Hauptsache das Gebiet der ehemaligen DDR spaltet sich wieder vom Rest ab und wirft alle “ Neubürger “ raus !

  63. In Pforzheim fast jedoch Woche so – da ist die beschauliche Ex-Goldstadt am Rand des Schwarzwaldes sogar der Hauptstadt ein wenig voraus!

    Dem Türken tropft die rote Nas,
    – Wolle doch nur bisken Spaß!
    Fachkräfte hauen eins, zwei, drei
    – Dich ethnisch bunt bei Schlägerei!
    Nur Nazischweine sind entsetzt!
    Wird schon wieder auf PI gehetzt!
    Nächste Mal bring Messer mit!
    Berlin ist bunt, das ist der Hit! (oder so…)

  64. Sowhat 22. März 2019 at 17:24

    Übrigens neue Zahlen aus Kanada, momentan eine der radikalsten Regierungen:
    Über 300.000 Menschen 2018 hinzugezogen.
    https://www.zerohedge.com/news/2019-03-21/canada-sees-largest-influx-immigrants-1913
    Dort lautet der Schuldvorwurf im Hintergrund: Europäische Einwanderer haben das Land gestohlen.

    Was ich nie kapiere: Die westlichen Schreihälse mit „Europäer haben das Land gestohlen“ haben kein Problem damit, den Islam Land stehlen zu lassen, indem sie ihn ansiedeln. Koran in leichter Sprache: „Wo ein Mohammedaner hinlatscht, gehört das Land auf ewig der Umma“.

    Hätte, hätte, Fahrradkette: Hätten Mohammedaner Amerika (Nord und Süd) besiedelt, wäre da heute 0,0 von „indigener Kultur“ übrig. Geschweige denn Casinos als Indianerpivileg. Und auch sonst sähen Kanada und die USA eher wie Iran und Irak denn Nordamerika aus.

  65. „Im Kaiserreich herrschte deutlich weniger Vielfalt als in Merkeldeutschland.
    Außer an Nobelpreisträgern.“ (M. Klonovsky)

  66. Wäre das Ambiente Lehmboden und wackelige Ziegelbauten, könnte diese Szene aus dem Nahen Osten stammen. Ich schätze mal in Hundert Jahren wird es hier genauso aussehen.

  67. Wenn das in diesem Tempo weitergeht, wird Deutschland im nächsten Jahr unregierbar sein, weil das Chaos ausgebrochen sein wird.

    .

    „Im Rhein-Main-Gebiet

    Elf Festnahmen bei großer Antiterrorrazzia

    Bei einer Antiterrorrazzia im Rhein-Main-Gebiert haben die Behörden am Freitag elf Menschen festgenommen. Es handelt sich um eine Razzia im Islamisten-Umfeld.
    Bei den Hauptbeschuldigten handelt es sich um einen 21-Jährigen aus Offenbach und zwei 31-jährige Brüder aus Wiesbaden, wie die Staatsanwaltschaft in Frankfurt am Main weiter mitteilte.
    Nach bisherigen Erkenntnissen sollen die Verdächtigen gemeinsam verabredet haben, einen „islamistisch-terroristisch motivierten Anschlag“ zu verüben und dabei so viele „Ungläubige“ wie möglich zu töten.“

    https://www.focus.de/politik/deutschland/im-rhein-main-gebiet-elf-festnahmen-bei-grosser-antiterrorrazzia_id_10492869.html

  68. Influenza?

    Virusgrippe, passt.
    Lediglich das Medikament wartet noch auf seine Zulassung.

    ————————

    Babieca 22. März 2019 at 17:37

    Was ich nie kapiere: Die westlichen Schreihälse mit „Europäer haben das Land gestohlen“ haben kein Problem damit, den Islam Land stehlen zu lassen, indem sie ihn ansiedeln.

    Womit diese selbsthassenden Schreihälse aber indirekt zugeben, dass Mohammedanereinwanderung eine späte – und mit keinem Recht der Welt zu vereinbarende – Bestrafung ist und keine „Bereicherung der Kultur“.

  69. Was die Berliner Polizei zu dem YouTube „Fantreffen“ zu sagen hat sieht man in ihrem Video hier (Dauer 1:56Min.):

    https://www.youtube.com/watch?v=dFS19xgyY9I

    …schwerer Landfriedensbruch bis 10 Jahre Haft
    …und wenn diese Veranstaltung nicht angemeldet wurde wird es richtig teuer
    —————
    Kann ich mir bei der Klientel, die hier bei der Polizei selbstverständlich nicht näher beschrieben wird NICHT vorstellen. Und bei unserer Justiz auch nicht, schon gar nicht in Bürlün …

  70. hhr 22. März 2019 at 17:26
    Die türkische Gemeinschaft Deutschlands hat dringende Maßnahmen zur Bekämpfung von zunehmendem Rassismus, Intoleranz und Diskriminierung im Land gefordert.“

    Diese Deutschen mit Erdogans Migrationsvordergrund haben Recht: ihr zunehmender Rassismus, Intoleranz und Diskriminierung von Eingeborenen erfordert dringende Gegenmaßnahmen. Die Regierung ist allerdings mit Stiftungen wie Amadeu Antonia selber Urheber dieser Missstände. Erdogans Gemeinschaft ruft somit die Einheimischen zur Selbsthilfe auf.

  71. mir persönlich völlig egal, ob diese unbrauchbar, in islamisch traditioneller Kultur inzüchtig Erb-idiotischen gezeugten Bälger aus fehlgeschlagenen Verhütungen, sich selbst bei einem „YouTube-Flash-Mob Treffen“die Birne gegenseitig brutal eindreschen, hier dafür aber mal ein gutes kultiviert schönes Beispiel eines Flashmobs, ( passend zum vorhergesagten Wetter des Wochenendes ) das man so bei Moslems NIE finden wird, bitte sehr klick !

  72. Es gibt nur ganz wenig freie Arbeitsstellen für Ärzte, Ingenieure und Archichtekten, da wird um jede freie Stelle gekämpft.

  73. VivaEspaña 22. März 2019 at 17:58

    VW neuer Hauptsponsor des DfB, der unbedingt in Katar spielen will. VW- wichtiger Großaktionär- Katar. Länderspiel- in Wolfsburg. Unter dem Motto „Vielfalt“. Genau zu dem Zeitpunkt Attacke auf die AfD durch VW. Ideologische Positionierung.

    Katar und Auspeitschen von Homosexuellen. VW und der DfB.
    Ideologische Positionierung.

    Das steht tatsächlich im Widerspruch mit den Werten der AfD und des alten Deutschlands.
    Diese Marketing-Strategie wird für den DfB und Volkswagen noch zum Desaster.

  74. Dortmunder Buerger
    22. März 2019 at 16:54
    Einkesseln, verhaften, abschieben – und erledigt

    Und bei Widerstand erschießen ….

  75. Auch wenn es hier um Youtube geht,
    mir kommts seit ein – drei Tagen so vor, als gäb s gar keine Sendungen mehr im Fernsehen in denen nicht auf Instagram hingewiesen wird.
    Die Leute leben ihr Leben anscheinend nur noch im Hinblick auf Followervermehrung bei Instagram. Und hier eben Youtube. Und das wird auch gefördert.
    Facebook scheint eher out zu sein.

  76. @AlterNotgeilerBock
    Da wüßte ich eine passende Fernsehshow: RUNNING MAN
    Dann aber ohne Arnold Schwarzenegger!

  77. Ausserdem gibt es festgelegte Regeln für Flashmobs.
    Und hier handelt es sich um eine unangemeldete Demonstration.
    Aber Kana..en lässt man halt, die kleinen Racker.
    Sonst schimpfen die Linken und Grünen über Rassismus der Behörden und Polizei.

  78. Die können sich gegenseitig ihre Affenfressen einschlagen.
    Keine Polizei und Notarzt hinschicken.
    Erspart uns später die Arbeit.

  79. Tolkewitzer 22. März 2019 at 18:00

    „Influencer“ erinnert mich immer an Grippe-Viren. Die braucht auch keiner.

    Danke! Jedesmal, wenn ich dieses schwachsinnige „Influencer“ höre, springt mich die Influenza an. Beide kann ich bisher dank tadellos funktionierendem und trainierten Immunssystem abwehren.

  80. Es handelt sich hier schlichtweg um dem Deutschen Volke fremde Kulturen, um raumfremde Mächte, die hier wieder weg müssen.

  81. Babieca 22. März 2019 at 17:37

    Es macht in der Tat überhaupt keinen Sinn. Jetzt dann auch auf „gestohlenem Land“ gezielt andere Völker anzusiedeln?

    Welche Wählergruppe die sozialen Sicherungssysteme in Kanada, den USA und Europa finanziert- ist uns doch klar. Die Heimat-Leute, die die alte Gesellschaft trägt und erhalten will. Und dafür angefeindet und bekämpft wird.

    Die Nichtnutze oder Steuerempfänger wollen dagegen das Sozialexperiment, ohne es zu finanzieren.
    Weder moralisch, noch kulturell oder finanziell macht das Sinn. (?)

  82. Valis65 22. März 2019 at 17:06

    Ich kann nicht verstehen, warum Leute sich freiwillig stellen und Aussagen tätigen, wahrscheinlich auch noch ohne Anwalt. Merke: NIEMALS als Beschuldigter ohne anwaltliche Begleitung bei der Polizei vorsprechen. Da ist man immer im Nachteil.

    Absolut korrekt, jedes Wort wird im Zweifel auch über Zeugschaft von Polizisten gegen den Betreffenden verwendet.
    Jura, 1. Semester: Wer angeklagt ist, schweigt bis die Hölle gefriert! Niemals diesen Grundsatz verletzen! Im Gegenteil, wer genötigt oder bedroht wird etwas zu sagen, Namen und Dienstnummer geben lassen! Anzeige!

  83. Ein „You-Tuber-Treffen“ also, Soso.

    Dann war der Irre neulich im neuseeländischen Ort Christenkirche also eigentlich nur ein Dokumentarfilmer oder wie ? Vielleicht Neudeutsch sogar Live-Doku-Facebooker ………

  84. Wenn das alles vorbei ist werden die Verantwortlichen hoffentlich für den Rest ihres Lebens weggesperrt! Da sie es sich mit der ganzen Welt verscherzt haben wird es diesmal wohl nirgendwo Asyl für rote Verbrecher geben.

  85. Dem Türken muss man klare Kante zeigen.
    Alles andere versteht der Türke nur als Schwäche und dreht die Skala immer noch ein wenig weiter nach oben.

  86. Silberner Goldbroiler 22. März 2019 at 19:05
    Ein „You-Tuber-Treffen“ also, Soso.

    Dann war der Irre neulich im neuseeländischen Ort Christenkirche also eigentlich nur ein Dokumentarfilmer oder wie ? Vielleicht Neudeutsch sogar Live-Doku-Facebooker

    ——————————————–
    Schlimm genug, dass soetwas passiert. Noch mehr ärgert mich aber die verlogene Berichterstattung in der Presse! Würde die gesamte Presse massiv die Politpappnasen angreifen, der Spuk wäre bald vorbei. Stattdessen sind die Medien (wieder mal) die Verbündeten der Mächtigen.

  87. Der Einsatz der Polizei wird über Steuergelder finanziert, interessant wären Fragen an die entsprechende Dienststelle der Polzei, wer für die anfallenden Kosten dieses Einsatzes jetzt aufkommt und ob es Anzeigen der Polizei gegen die beiden Verantwortlichen gibt. Es geht in diesem Fall auch darum, hier ein abschreckendes Beispiel für alle kommenden Verabredungen mit evt. Massenschlägereien aufzuzeigen, um zu verhindern das zukünftig weitere Steuergelder dadurch verschwendet werden könnten.

  88. Ist es nicht schön, daß dies alles auf deutschem Boden geschieht und jeder Michel guckt zu. Ach ja, Deutschland gibts ja nicht mehr, ich sag mal Neu-Kuffnuckistan. Wir Kartoffeln haben eh nichts mehr zu sagen. Es gab mal Zeiten im Land, da hätte man diese gesamte Brut eingekeselt und abgeführt mit Konsequenz Abschiebung.

  89. Was für ein Gewühle von türkisch/arabischen ekelhaften Existenzen. Bäh…. Kriminell, dumm, behindert…

    Die gehören in die Wüste, zu ihren Kamelen und Ziegen – freiwillig oder hintransportiert – lasst uns den Wedding, Neukölln und Kreuzberg zurückholen….

  90. Zu dieser Schlagzeile habe ich heute folgenden Kommentar gelesen (ich glaube auf welt.de und ich hoffe, der Schreiber hat nichts dagegen):
    Zitat:
    (Andreas F.)
    „Rund 200 benachteiligte Araber kloppen sich geplant und mit Vorsatz mit rund 200 benachteiligten Türken wegen Ähre von Familie. Macht statistisch 400 schwere Straftaten gegen Ausländer. Jetzt bitte in der Mitte der Gesellschaft zusammenrücken und empört sein.“

  91. Die im Video, das sind die Nachkommen von ehemaligen „Flüchtlingen“ und Arbeitsimmigranten.
    Ganz tolle neue Deutsche.
    Und ganz viele von solchen liegen heute schon in abertausenden steuergeldfinanzierten Kinderwägen.
    Und die Gören, die die im Video mal heranzüchten, werden genau solche Honks werden. Denn der Döner fällt nicht weit vom Drehspieß.
    Wer will die?
    Wer glaubt ernsthaft, dass die uns nützen!

  92. Ich frage mich, was sagt diese „Freu mich drauf“- Tante von den Grünen, wenn sie solche Bilder sieht? Jeder halbwegs normal denkende Mensch würde meinen, eine Gesellschaft, in der das Messer zur Gabel gehört, ist fortschrittlicher als jene, in der Fäuste und Messer als hieb- und stichhaltige Argumente dienen. Was kann schön daran sein, in mittelalterliche Verhaltensweisen zurückzufallen?
    Herrgott, ich wünsche, solche Tanten bekommen die Gelegenheit, herbeigesehnte Veränderungen einmal hautnah mitzuerleben und ihre überhitzten Phantastereien mit etwas Realität abzukühlen.

  93. Hagen von Tronje 22. März 2019 at 17:46

    Wäre das Ambiente Lehmboden und wackelige Ziegelbauten, könnte diese Szene aus dem Nahen Osten stammen. Ich schätze mal in Hundert Jahren wird es hier genauso aussehen.

    Dazu noch ein paar Esel und Ziegen, die sich aufgeregt aus der Gefahrenzone bringen und im Hintergrund ein paar zerlumpte Hüpfer gegen Kohle und den Rassismus der Kolonisten und fertig ist das wildromantische Bild von Merkels Inferno.

  94. Warum nur findet man vereinzelt auch deutsche Mädchen darunter??
    Haben die keinen Trieb zum Selbstschutz mehr??

  95. Ich finde es gut, daß sich die nächste Generation, auf dem Niveau eines afrikanisch/arabischen Entwicklungslandes befinden wird. Es wird dann niemand mehr da sein, der ein Dobrind füttert.

  96. Andere Länder: Zukunft, 5G (Technologie)
    Deutschland: Zukunft, 5 (…te Generation dieser Geistesathleten durchfüttern)

  97. Babieca
    22. März 2019 at 16:25
    Das sind und bleiben brutale, mörderische, primitive Archäonten aus Shitholistan, mit denen ich („es sind doch alles Menschen“) ungefähr soviel gemeinsam habe wie ein Trakehner mit einem Blauwal („es sind doch alles Säugetiere“). Das schließt neben allen Inkompabilitäten auch die inkompatiblen Lebensräume ein.

    Deren mörderisches, gewalttätiges, unauslöschliches, zuverlässiges Reiz-Reaktionsmuster (ich be/un/flate deine Familie, damit wir uns massakrieren können) ist dermaßen asozial und primitiv, das es für diese Primaten am besten wären, sie ausgestorben und als Nachbildung im Museum zu besichtigen.

    Deren Länder sind genau deshalb Shitholes, weil dort diese Orks hausen. Und seitdem diese Gewaltprimaten bei uns hausen, geht es hier auch den Bach runter.

    Schöner kann man es nicht beschreiben !
    Obermegaknorke !
    Danke Babieca.
    Woher haben sie bloß diese Wortgewalt.
    Respekt!

  98. SPD im Bundestag: Wenn wir den #Klimawandel nicht stoppen, wird der Zugang zu Wasser irgendwann zum Ausgangspunkt für Kriege werden, sagt Martin Schulz. Statt übers Schuleschwänzen zu diskutieren, müssten wir eigentlich mit den Jugendlichen auf die Straße gehen. #FridaysforFuture #Weltwassertag

    Video:

    https://twitter.com/spdbt/status/1109014673519771648

  99. VivaEspaña 22. März 2019 at 16:29
    +++OT+++
    Teenager Wie niedlich…
    ———————-

    Wahrscheinlich nach der DummeDeutsche(TM) Selbstverar$chungs-Fluchilanten-Altersbestimmungstabelle:
    14 / 15 / 16 / 17 / 17,9 / 17,9 / 17,9 / 17,9 / 17,9 / 17,9 / 17,9 / 17,9 / 26 / 27 / 28 …

  100. Henk Boil 22. März 2019 at 18:54
    Masseneinwanderung heißt Massenschlägereieinwanderung.
    ————————

    Wenn es nur das wäre…
    Massenmessereieinwanderung…

  101. „Er (Bekir) hat unsere Schwestern beleidigt.“

    Toll. Sind wir wieder in der Grundschule angekommen?

    Ich bitte um 400 Abschiebeplätze in einer Boeing 737 max 8.

    Falls die Abschiebung mißlingen sollte, dann sind alle bei Allah – ich hoffe, damit könnten alle leben.

    Und wer wider Erwarten bei Satan gelandet ist: Pech gehabt und für die Gründe bist du selbst verantwortlich.
    Vielleicht, weil du ein krankes Arschloch bist.

  102. Freya- 22. März 2019 at 21:42
    SPD im Bundestag: Wenn wir den #Klimawandel nicht stoppen, wird der Zugang zu Wasser irgendwann zum Ausgangspunkt für Kriege werden, sagt Martin Schulz. Statt übers Schuleschwänzen zu diskutieren, müssten wir eigentlich mit den Jugendlichen auf die Straße gehen. #FridaysforFuture #Weltwassertag

    Video:

    https://twitter.com/spdbt/status/1109014673519771648
    ————–
    Das Wasser macht gerade Urlaub im südlichen Afrika.

    Manch einer von den dortigen Bewohnern wäre jetzt froh, wenn er noch in einer Kolonie leben würde, denn dann würden sich routinierte Katastrophenschützer um die Angelegenheit kümmern und nicht eine überforderte dritte Welt-Regierung.

  103. Wenn man diese ach so herzlichen „Bereicherer“ als das bezeichnet, was sie
    ihrem Verhalten nach zu beurteilen wirklich sind, nämlich Wilde, oder Primaten
    aus dem Urwald, dann wird man leider gleich geschaßt oder verteufelt.

    Auf diese „friedliche Art des Islams“ können wir hier wirklich gut verzichten.

    Es kann nicht oft genug betont werden: wir brauchen sie nicht!

    SCHMEI?EN WIR SIE RAUS !!!!!!!!

  104. Der prügelnde Haufen junger Moslem-Hammel wird im Mainstream gerade als „Youtube-Problem“ verkauft.
    Michel frisst´s wieder.
    Das System Merkel will in seinem Kampf gegen das freie Internet gerade Youtube an den Kragen. Eine tolle Gelegenheit für ihre Hofpresse!

    Danke, liebe prügelnde Moslem-Hammel! Ihr seid Youtube!
    Eure Angela

  105. Hier bewahrheitet sich die Voraussage von Peter Scholl-Latour : “ … wer halb Kalkutta nach Deutschland holt, wird selbst Kalkutta ! “
    Was in Berlin passierte ist uns aus dem “ Nahen Osten “ allseits bekannt ! Für mich kein Wunder , eher die Bestätigung meiner Annahme, dass es noch viel, viel Schlimmer wird und kommt !! Das ist totsicher !! Diese Weltverbesserrer werden bald an Ihrer eigenen Ideologie zu Grunde gehen und wir , die das nicht wollten leider auch !

  106. Möchte noch hinzu fügen, was Hölderlin gut zusammen gefasst hat: “ Noch immer haben die die Welt zur Hölle gemacht, die Vorgaben, sie zum Paradies machen zu wollen ! „

  107. Ich empfehle ja jedem, sich mal die „Youtube-Videos“ dazu anzugucken und vielleicht noch zwei oder drei empfohlene Videos von diesen oder ähnlichen Kanälen. Das kann man durchaus als „Recherche“ verbuchen, so einen exakten Einblick in die Welt, die uns bevorsteht, hat man wohl eher selten, ich jedenfalls.
    Da gibt es haufenweise Handyvideos, deren einziger Inhalt aus „Walla, Digga, isch mach Disch Hurensohn Habibi“ (bei „mach“ funktioniert das ch glaube ich ausnahmsweise…) + unzähligen Kommentaren von allerlei Mohameds, Mahmouds und dergleichen, die alle nochmal das selbe sagen, besteht. Ein Vokabular, das sich, grob geschätzt, in 150 deutschen und weiteren 50 orientalischen Begriffen erschöpft. Reicht aber für die Lebenswelt unserer neuen Generationen. Isch schwör, Bruda.

  108. Ein jugendlicher Donnerstags-Aktivist berichtete: „Er (Bekir) hat unsere Schwestern beleidigt.

    ——
    Mein Gott, was hat er den über Merkel erzählt?

  109. Die Geschichte scheint etwas anders abgelaufen zu sein:

    Polizei nahm neun Menschen fest
    Nach Massenprügelei am Alex: Unter Tränen verrät Youtuber, warum Lage eskalierte

    Zwei miteinander rivalisierende Youtuber haben am Donnerstagabend eine Massenprügelei am Berliner Alexanderplatz ausgelöst. 400 überwiegend junge Männer waren dort zusammengekommen, bei rund 50 von ihnen flogen später die Fäuste. Neun Menschen wurden festgenommen, zwei Polizisten wurden zudem leicht verletzt. Jetzt spricht einer der beteiligten Netzvideo-Stars.

    Nun hat sich einer der beiden Netzvideo-Stars auf YouTube zu dem Vorfall geäußert. „ThatsBekir“, dessen Kanal an die 260.000 Abonnenten zählt, bereut die Aktion offenbar. Er zeigte sich über die Eskalation der Ereignisse entsetzt. Der Streit mit dem Berliner Youtuber „Bahar Al Amood“ habe vor zwei Monaten angefangen, als der in seinen Live-Stream gekommen sei und ihn und seine Mutter beleidigt habe – ohne Grund, wie er angibt. Zwischen den beiden Youtubern entwickelte sich eine Feindschaft. Immer wieder wurde „ThatsBekir“ von „Bahar Al Amood“ über die sozialen Medien bedroht.

    Bei einem Besuch in Berlin vereinbarte „ThatsBekir“ spontan ein Fantreffen am Alexanderplatz. Laut der Aussage des 18-Jährigen hörte sein Widersacher von dem Vorhaben und organisierte für die selbe Uhrzeit und für den selben Ort ebenfalls ein Fantreffen.

    „ThatsBekir“ rettete sich zu einem Polizeiwagen. Er vermutet, dass es dem mutmaßlichen Täter vor allem um Aufmerksamkeit geht. „Er will Fame und Abos bekommen – mehr nicht“, so der 18-Jährige.

    Sehen Sie auch im Video: Handy-Video zeigt, wie die Situation auf Alexanderplatz aus dem Ruder läuft

    https://www.focus.de/panorama/welt/polizei-nahm-neun-menschen-fest-nach-massenpruegelei-am-alex-unter-traenen-verraet-youtuber-warum-lage-eskalierte_id_10493970.html

  110. So etwas kann auch gut benutzt werden um die kleinen Fragen zu klären:
    Was macht die Polizei
    Wie lange braucht die Polizei
    Wie verhalten sich die Deutschen………

  111. Ohne Mist, seit 30 Jahren kriege ich das kalte kotzen.

    Hallo Jutmensch,
    wo Musel, da oft Ärger.
    MfG bobbycar

  112. Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle.

  113. Man muss sich das mal vorstellen: Deutsche PolitikerIxen motivieren zum massenweisem Schuleschwänzen!

    So werden bildungsferne „Fachkräfte“ herangezogen. Und diejenigen gebrandmarkt, die lieber in die Schule gehen, als kindergartenmäßig fürs Klima (oder gegen „rechts“) zu hüpfen?

    Ich lach mich tot. Kommt ihr euch eigentlich nicht blöd vor, oder seid ihr so blöd, dass ihr schon garnicht mehr merkt, wie blöd ihr seid?

    Ich plädiere für die sofortige Abschaffung der FETTEN CO2-Schleuder Claudia Roth. Und für eine Klimasteuer für FETTE Rot-Grün-Wähler.

  114. Zensus 23. März 2019 at 01:54
    da hätte es einen „God of Hellfire“ gebraucht… ?
    ——————————-

    Keine Sorge, der wird noch kommen!!

  115. Ich wünsche der verletzten Polizistin gute Genesung. Sie soll es ihrer Kollegin gleichtun und sich mal bei Olli Flesch melden und mal ein bisschen was erzählen.

  116. Jede Fachkraft tut das, was sie am besten kann.

    Und eins ist klar: Wenn „ThatsBekir“ gewonnen hätte, dann wären ganz andere Töne zu hören gewesen.

  117. „Eloi und Morlocks“

    Mehr muß man fast nicht dazu sagen.

    Unsere werden zu Streitschlichtern verzogen und die „Wölfe“ lachen darüber.

  118. Colonia2 22. März 2019 at 16:18
    „Wie hochbegabt sind denn die? Welchen IQ haben die beim Mensa-Test erreicht? Es wäre sowieso mal interessant, das zu erfahren.“

    In der Regel liegt der IQ bei diesen Hochbegabten in der Höhe der Körpertemperatur- daher die übersprudelnde Intelligenz bei aufgeheizten wissenschaftlichen Diskussionen, wie am Alexanderplatz.

  119. ich finde das gut das die da sind. Sorgen die doch auch dafür das unsere jungen ärzte ordentlich weitergebildet werden. geht man abends in die notaufnahme so sitzen dort mehr als 50% hochbegabte und beschweren sich zu recht das sie warten müssen
    Obwohl es von denen angeblich nur 0,00000005% in D geben soll.
    Wie auch immer, so bleibt unser gesundheitssystem in schwung …….. 😉

  120. @ Gabriel Roeff 23. März 2019 at 09:30

    Colonia2 22. März 2019 at 16:18
    „Wie hochbegabt sind denn die? Welchen IQ haben die beim Mensa-Test erreicht? Es wäre sowieso mal interessant, das zu erfahren.“

    In der Regel liegt der IQ bei diesen Hochbegabten in der Höhe der Körpertemperatur- daher die übersprudelnde Intelligenz bei aufgeheizten wissenschaftlichen Diskussionen, wie am Alexanderplatz.
    ————————————————–

    mit so einem grossen mund wäre ich vorsichtig.
    immerhin:
    wenn die entgegenkommen wechseln deutsche die strassenseite.
    die bekommen alles was sie wollen, gehen meist straffrei aus, müssen keine steuern zahlen und übernehmen unser land ganz nebenbei durch geburt.

    wer ist denn da der dumme??????

  121. Schade. Nicht als Polizei dazwischen gehen. Bei dem Video musste ich kotzen. Das soll Deutschland sein? Lass sich das Pack doch gegenseitig totschlagen. Die braucht Deutschland nicht.

  122. Die Zensur des Video garniert die ganze Story mit dem typischen Beigeschmack dieser Tage, alles zum Brechen.

  123. johann 23. März 2019 at 11:51
    Was ist in Sachsen los? Grüne 16 Prozent und nur knapp hinter der AfD (18)???
    ——————————–

    Merke: Glaube keiner Umfrage, die Du nicht selbst gefälscht hast!

  124. Alice Schwarzer und Böhmermann können sich nicht einigen, ob es um eine Schlacht der Ziegen-Fixxer-Innen gegen Kamel-Fixxer_Innen oder Kamel-Fixxer*Innen vs Ziegen-Fixxer*Innen gehandelt haben könnte.
    Einigkeit herrscht nur darüber, daß Merkel die beste Kanzlerin die DDR je hatte.

  125. Die Polizei darf sich da nicht einmischen, sie gibt denen am besten noch Waffen, dann bringen sie sich gegenseitig um und wir sind sie los.

  126. … CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt…, der die illegalen Schulschwänzerstreiks ausdrücklich lobt („Ich finde es gut, wenn eine Generation laut auf ihre Bedürfnisse aufmerksam macht – das kann auch mal an einem Freitagvormittag sein“, denn zur Allgemeinbildung gehöre auch ökologische Bildung)…

    Entzückend!
    Hatte nicht der Dobrindt letztes Jahr von einer Beendigung und Überwindung der 68er-Kulturrevolution fabuliert?
    Daraufhin hatten ihn einige für einen „echten Konservativen“ gehalten, auch nachdem auf ihn ähnlich wie auf Seehofer und Söder vom linken Mainstream verbal eingeprügelt worden war – von den Hofnarren des ÖR-Kabaretts über die verschiedenen Sudel-Edes in Redaktionen und Magazin-Sendungen bis zu den rot-grün-roten Zivilisationsstürmern bei SPD, GRÜNEN und Linkspartei!
    Aber das war alles vor der „Bayernwahl“!

    Wo die CSU steht, sieht man jetzt wieder deutlicher, nachdem sie in die Reihen der Merkill´schen Blockparteien zurückgetreten ist!

    Erinnern schon die zumeist „biodeutschen“ Mini-Kulturrevolutionäre auf ihrem inszenierten Kinderkreuzzug und mit „ihren berechtigten Anliegen“, die mit ihren permanenten Dauerprotesten die Schulen verweisen lassen, an Maos „Rote Garden“, so darf man die eingeschleppten Bürgerkrieger und Clankriminellen aus Nahost nicht vergessen, die beunruhigende Assoziationen von Szenarien mit Kindersoldaten und Jugendmilizen in failed states der Dritten Welt mit ihren gewalttätigen youth bulges hervorrufen.

    Die scheißen „natürlich“ auf linke und grüne Öko- und Klimaideologien, wenn sie mit ihren dicken Autos durch verkehrsberuhigte Innenstädte rasen, wobei die Polizei merkwürdigerweise immer weit weg ist, weil die sich um Blitzer und Parkverbote in Gegenden gesetzestreuer, deutscher Steuer- und Leistungs-Normalos kümmern muss, denen das Autofahren (und Parken!) vergällt werden soll, und die das System nicht nur mit Steuern und Sozialabgaben abzockt und deren Lebensversicherungen und Sparanlagen es durch gezielte, sozialistische „Nullzinspolitik“ vernichtet – und die eben auch hier zur Kasse gebeten werden und mit Bußgeldern wegen Nichtbeachtung von Mülltrennung und anderem Unsinn – um die kommunal zu erbringenden „Kosten der Unterkunft“ zu finanzieren. Nicht zuletzt für die orientalischen Großfamilien…

    Die haben´s bekanntlich auch nicht so mit Mülltrennung, und in den von ihnen dominierten und besetzten Straßenzügen und Vierteln kann es schon mal passieren, dass einen zu Fuß oder im Auto ein Müllbeutel aus dem dritten oder vierten Stock entgegenkommt und sogar trifft, wie der ehemalige Neuköllner Bürgermeister Buschkowsky, übrigens von der SPD, in seinem Buch „Neukölln ist überall“ berichtet hat.

    Aber wir wissen ja, dass der ISlam „zu Deutschland gehört“, wie inzwischen auch die CSU wieder, weswegen sie entsprechend mittönt.
    Da „müssen wir wohl“ mit kriminellen Großclans, Hartz-IV-gestützten IS-, Hamas- und alQaida-Gefährdern samt Kind und Kegeln, Ehrenmorden, Stechern mit und ohne Messern, Voll- und Teilverschleierten und anderen „kültürüllen Bereicherungen“ leben. Etwa so wie die Roths Fatima mit ihrer Warze und ihrem abgesaugten Hirn…

  127. @ hhr 22. März 2019 at 17:26
    „Die türkische Gemeinschaft Deutschlands hat dringende Maßnahmen zur Bekämpfung von zunehmendem Rassismus, Intoleranz und Diskriminierung im Land gefordert.“

    Na klar, die fordern, fordern, fordern…
    Sind ja auch die neue, fünfte Besatzungsmacht im Land!

    Ich kann mir nicht helfen, unter dem Besatzungsstatus und vier (zivilisierten) Besatzungsmächten verfügten jeweils beide deutsche Staaten über mehr Souveränität, Handlungsspielraum und Sicherheit als das „wiedervereinigte Deutschland“ als Protektorat oder Quasi-Provinz der Türkei!
    Irgendjemand hat hier bei PI kommentiert, dass die „Zone“ nur größer geworden ist, was betreutes Denken und offizielle Sprachregelungen betrifft. Na ja, es gibt keine (abgeschottete) russische Armee mehr, dafür Muselclans jede Menge…

    Die heutige „Regierung“ mit ihrer rot-grünen Regime-Opposition vertritt in faktisch keiner Frage und keinem Belang mehr die Interessen und Souveränität „ihrer Bürger“ sowie deren Bürgerrechte, die letztere umfassend durch überstaatliche Wohlfühl- und Esperanto-„Menschenrechte“ und privilegierte Sonderrechte für die kulturfremden Muselbesatzer relativiert wurden, was sich dann politisch korrekt „Gleichbehandlung“ und „Antidiskriminierung“ nennt!

    Ansonsten könnte ich mir – in abgeschotteten Teilen Berlins beispielsweise – muslimische Sonderzonen vorstellen, in denen sich obige Clans fröhlich mit Waffen bekämpfen können, wie von zuhause gewohnt, und sprenggläubige Selbstmordattentäter reihenweise Selbstversuche durchführen.
    Für Unterhalt, Versorgung und Infrastruktur müssten sie natürlich selber aufkommen, bzw. die Türkei, Saudi-Arabien, Katar usw., ebenso für die umweltfreundliche Entsorgung ihrer Scheiße und ihres Mülls.
    Würde allerdings ein „breites Umdenken“ bei uns voraussetzen!

Comments are closed.