Gefeiert wie ein Pop-Star: Greta Thunberg heute um 14 Uhr bei einer "Fridays for Future"-Demo vor dem Brandenburger Tor in Berlin.

Von REALSATIRE | Wenn Klima-Kassandra Greta Thunberg heute 15.000 Berliner Schüler in Erweckungs-Verzückung bringt und am Sonnabend in der Bundeshauptstadt mit dem „Sonderpreis Klimaschutz“ der GOLDENEN KAMERA 2019 ausgezeichnet wird, spielt ausgerechnet der wichtigste Protagonist im weltweiten Drama nicht mit: das angeblich bedrohte Klima. Forscher haben nämlich festgestellt, dass der Jakobshavn-Gletscher in Grönland wider Erwarten langsamer schmilzt.

Dabei war doch für alle Klima-Aktivisten klar wie Kloßbrühe: die Gletscher schmelzen wegen der Erderwärmung wie Butter in der Sonne, die Eisbären verhungern, der Meeresspiegel steigt bedrohlich an. Der Grönland-Gletscher Jakobshavn galt als Indikator des Schreckens für alle Klima-Alarmisten.

Doch eine Studie der US-Weltraumbehörde Nasa zeigt nun: Das Eis schmilzt langsamer, der Gletscher wird wieder dicker. Forscher stellten fest, dass die Masse sich in Richtung Meer bewegt, anstatt sich ins Landesinnere zurückzuziehen, schreibt die WELT.

Die Wissenschaftler waren völlig perplex, als sie die „unerwartete Veränderung“ feststellten. „Erst glaubten wir es nicht. Wir hatten angenommen, dass es mit Jakobshavn so weitergeht, wie in den vergangenen 20 Jahren“, wird Ala Khazendar von der Nasa zitiert. Jetzt aber oh Wunder: Die Forscher der Oceans Melting Greenland (OMG) hätten in den vergangenen drei Jahren kaltes Wasser in der Nähe des Jakobshavn gemessen, heißt es – so kalt wie seit Mitte der 1980er nicht mehr.

Das ist Schmelzwasser auf die Mühlen von Klimawandel-Skeptikern. Die haben schon immer betont, dass das Klima mal wärmer, mal kälter wird.

Aber natürlich kann nicht sein, was nicht sein darf. Der Stopp des Gletscherschmelzens hänge wohl mit derzeit kaltem Wasser in der Nähe des Gletschers zusammen, hervorgerufen durch „Nordatlantische Oszillation“, orakeln die Forscher. Soll heißen: das Wasser am Gletscher kann auch wieder wärmer werden – aber vielleicht erst in 20 Jahren. Dann haben Stockholm und Cuxhaven ja noch mal Glück gehabt.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

151 KOMMENTARE

  1. Jetzt liefert das Establishment Klima-Pippi. Wer weiss was in 5 Jahren kommt. Wetter-Bongo, kam 2015 als Flüchtling aus Schwarzafrika und verkauft uns, das es in der Kalahari Wüste 2010, in den Wintermonaten noch Eisbären gab.

  2. Wenn diese Greta alle Strecken per Bahn absolviert, ist sie ja nur noch am Bahn-Fahren. Ist Schule für sie kein Thema mehr?

    Immerhin haben unsere Kinder ja schon die 4-Tage-Woche eingeführt. Alles für das Klima. Mal sehen, was als nächstes kommt, um zu schwänzen. Aber bitte nicht gegen ungezügelte Zuwanderung schwänzen. Dann ist nämlich Schluss mit lustig. Aber so, wie die indoktriniert sind, werden sie das schon nicht tun.

  3. In der heutigen Zeit können sie unentwegt dummes Zeug erzählen, sofern sie auf der ideologisch richtigen Seite stehen, wird man sie begeistert unterstützen und in den Medien präsentieren. Sie müssen weder Lösungen haben, noch Fachwissen, nur die richtigen Sprüche müssen sie draufhaben und Begeisterung ausstrahlen. Wenn sie aber nicht mitmachen, Kritik an „Der Bewegung“ äußern, skeptisch sind oder gar echte Argumente bringen, dann wird man sie zerreißen, als dumm und ultrarechts diffamieren und einen Shitstorm über ihnen ausgießen. Die Kinder und Jugendlichen haben genauso wenig Lösungen wie alle anderen, sind aber zum richtigen Glauben bekehrt. Wenn ich mir diese Entwicklung anschaue, bekomme ich Bauchschmerzen, da kommt noch Übles auf uns zu.

  4. Der Messias ist zu den Bildungsfernen niedergekommen –
    mit Mondgesicht, zwei BDM-Zoepfen, Haekelhandschuh und psychisch krank,
    aber der durch Bildungsphobie 20p duemmere kinderplebs johlt.

    „Ein Kanon gegen Braunkohle missglückt, besser funktioniert
    „Wer nicht hüpft, der ist für Kohle“. Jeder so, wie er mental kann.
    Warten wir die Abi-Ergebnisse und Jobchancen der Gretaner-Sekte ab.

  5. Der Wahnsinn in diesem Lande hat keine Grenzen mehr. Man wird nur noch belogen und betrogen.

  6. Ich freue mich auf den Tag, wenn das CO2-Lügengebäude zusammenbricht.
    Unsere 0,04% CO2 in der Atemluft sind erdgeschichtlich relativ wenig. Noch weniger würde unserer Pflanzenwelt schaden. Und damit auch allen Tieren und Menschen.

  7. wenn der messias (greta) morgen die goldene kamera / ehrenbambi erhält und die prominenten sich von ihren sitzen erheben ,eventuell sogar wiedererwarten länger als gewohnt klatschen, kann die kleine greta doch nur größenwahnsinnig werden ??? !!! eventuell ja sogar der schulunterricht ganz abgeschafft werden-zur rettung vor der größten katastrophe der menschheit,so N24/welt heut beim betreuten TV-gucken.

  8. Paul_Schulze 29. März 2019 at 15:20

    Trotz größter Anstrengungen, bekomme ich es nicht in meinen Schädel, wie ein ganzes Volk, innerhalb kürzester Zeit, komplett verblöden kann.

  9. Der Preis war nicht für das Klimaengagement der Thunberg-Aktiengesellschaft, der Preis war für die Mithilfe bei der weiteren Aufspaltung unserer Gesellschaft und für die Mithilfe, im Namen des Klimas noch mehr Steuern abzuzocken.

  10. Realsatire die so irre es klingen mag,absolut Erfolg hat

    Für wie blöd kann eine Bevölkerung gehalten werden?

    Der gallopierende Schwachsinn der Menschen des 21ten Jahrhunderts kann scheinbar nicht aufgehalten werden.

    Mag sein das der Islam,sprich eine Religion die Herrschaft über die Welt einnehmen kann,aber Erfog legitimiert doch nicht diesen Wahnsinn.

    Wie ist es möglich das im Zeitalter 200 jahre nach der Aufklärung,Nahostreligionen kurzgesagt sektenhafte Spinnereien eine Renaissance erleben.
    Warum ist das frauenverachtende Patriachat der Juden,Christen,Moslemsekten nicht Thema des Feminismus?
    Wie können Fauenrechtsbewegungen ernstgenommen werden,wenn sie die minderheiten und frauenfeindliche Religionen nicht kritisieren?

  11. Vor die Alternatuve gestellt: Nobelpreis fuer Ferkel? Oder fuer Greta? Da kann es kein Vertun geben.

  12. Das Klima ist offensichtlich „heiß“.
    Weiß jemand Genaueres hierüber?
    .
    „„Fridays for Future“

    Mann schlägt 17-jährigen Redner bei Klima-Demo in Jena und entreißt ihm das Mikro

    Ein 36-Jähriger hat am Freitag einen 17 Jahre alten Redner bei einer „Fridays for Future“-Demonstration in Jena angegriffen haben. Der Mann ging auf den Jugendlichen zu, schlug ihm ins Gesicht und entriss ihm das Mikrofon. Als Grund soll der Mann angegeben haben, von der lauten Versammlung genervt gewesen zu sein.
    Das sagte eine Polizeisprecherin am Freitag. Danach habe der Mann mehreren Jugendlichen, die dazwischengingen, ins Gesicht geschlagen. Wie schwer die Jugendlichen verletzt wurden, war zunächst unklar. Insgesamt hätten sich rund 40 Menschen an der Demonstration beteiligt.“

    https://www.focus.de/politik/deutschland/fridays-for-future-mann-schlaegt-17-jaehrigen-redner-bei-klima-demo-in-jena-und-entreisst-ihm-das-mikro_id_10522672.html

  13. Mein Gott, ich überlege, ob ich als Jugendlicher so blöde gewesen wäre, einer autistischen Sprechpuppe von nahe dem Polarkreis hinterherzulaufen.
    Ich war zwar mal SPD-Mitglied in meiner Jugend, aber das war ja noch die Partei eines Brandt und eines Schmidt, also verzeihlich.
    …. Ich komme zu dem Schluss, dass ich NIEMALS einer Gestalt wie dieser Marionette gefolgt wäre. Auch kein mir bekannter Freund oder Bekannter.
    Bleibt der Trost, dass die ganze Sache eh nur von den Medien gehypt wird. Ohne SPEIGEL und co stünde Klein-Greta recht alleine da mit ihrer Zipfelmütze.
    (Was müssen das für Eltern sein, die ihr Kind derart prostituieren?)

  14. nicht die mama 29. März 2019 at 15:27

    Der Preis war nicht für das Klimaengagement der Thunberg-Aktiengesellschaft, der Preis war für die Mithilfe bei der weiteren Aufspaltung unserer Gesellschaft und für die Mithilfe, im Namen des Klimas noch mehr Steuern abzuzocken.
    ——————–
    Genau darum geht’s. Nur eine Frage der Zeit, bis die ohnehin schon im Wucherpreisbereich befindichen Spritpreise, mit noch mehr Steuern belegt werden. Aber wie ich weiter oben schon bemerkte, Doofmichl findet, das muß so sein.

  15. Ein Himmelreich für den, der mir diese nervige schwedische Klimaspastikerin Kröta vom Hals hält. Das ist bald nicht mehr zu ertragen

  16. Das Land der Vollidioten: Zu blöd, einen Flughafen zu bauen, nicht imstande pünktlichen Bahnverkehr zu organisieren…ABER: mit Führerkult und Buntlandidiotie die Welt retten wollen.

  17. Das Engagement der jungen Leute kann ich gut nachvollziehen, waren wir doch früher auch so.
    Man wollte die Welt retten und hat gar nicht bemerkt von wem man instrumentalisiert wird.
    Ein paar Jahrzehnte später und um Erfahrungen wie „Sauren Regen, Ozonloch, Waldsterben …“ reicher, sehe ich das sehr entspannt.
    Da die Zahlen der demonstrierenden Schüler sehr gering sind, vermute ich dass das bald einschlafen wird.
    Kürzlich bei einer künstlich gehypten Gretademo nahmen Bundesweit angeblich 300.000 Leute teil.
    Nehmen wir einmal an das waren alles Schüler.
    In Deutschland gibt es 10.500.000 Schüler.
    Das heißt aufgerundet haben gerade mal 2,86% aller Schüler an den Demonstrationen teilgenommen.

  18. So langsam sollte einem klar werden, dass Deutschland mehrheitlich von grenzdebilen Schwachsinnigen bewohnt wird, die zu allem Übel auch noch wählen dürfen.

  19. Greta bekommt die goldene Kamera, doch what´s next? Wird das Plastikbesteck abgeschafft und wir feiern es, als hätten wir die Atombombe besiegt? Wird Raul Krauthausen Profi-Torwart beim FCB? Wird der IS für den Friedensnobelpreis nominiert? Werden wir bald Gummistiefel als Handschuhe benutzen..? usw. usf.

  20. stolz und unbequem 29. März 2019 at 15:43

    Das Land der Vollidioten: Zu blöd, einen Flughafen zu bauen, nicht imstande pünktlichen Bahnverkehr zu organisieren…ABER: mit Führerkult und Buntlandidiotie die Welt retten wollen.
    ———————————
    Auch mit kleinen Sachen,
    kann man Idioten eine Freude machen.

  21. UND DIE LÜGENPRESSE SIE LÜGTE WEITER.
    Während die EUdSSR emsig daran arbeitet die Sozialkassen von Deutschland, Benelux, Österreich und Dänemark weiter zu plündern behauptet die SZ „Brexit hätte die EUdSSR zusammengeschweisst.“ Das Chaos in London ist nicht abschreckender als das Chaos in Berlin, Paris, Brüssel oder Bukarest. Diese Metropolen werden am noch kommende schwierigste Teil der Verhandlungen scheitern. Denn sobald es um die künftige Beziehung geht, werden die unterschiedlichen Interessen der EUdSSR-Staaten deutlich werden. So steht etwa für Slowenien weitaus weniger auf dem Spiel als für die Niederlande, die mit Großbritannien wirtschaftlich eng verbunden sind.Das ewige Quertreiben von Berlin in der Griechenland- und Asyltourismusfrage zeitigt jetzt Ergebnisse. Wie auch immer Brexit stattfindet das Vereinigte Königreich ist dabei sich im Rettungsboot von der unsinkbar gewähnten, steuer- und treibstofflosen SMS EUdSSR in Sicherheit zu bringen. In der Rothgrün versifften EUdSSR und deren Zentralbank werden nur noch schmutzige Deals zu Lasten der genannten Mitgliedstaaten geschmiedet. https://www.sueddeutsche.de/politik/newsletter-europa-brexit-eu-1.4388424 Hier gilt rettet sich wer kann.

  22. Cendrillon 15:41

    Was mich fast noch mehr ankotzt, ist das die Landmänn_Innen von Greta mit extrem großen und stark motorisierten Fahrzeugen auf deutschen Autobahnen die Sau rauslassen.
    VW Touareg V8 TDI mit Dachbox und Vollgas.
    Wo ist da die Klimaterroristin Greta Thunberg ❓

  23. Finds immer zum schlapp lachen, wenn Leute die glauben es gebe keinen menschlichen Einfluss auf das Klima sich auf die Ergebnisse von Klimatologen beziehen.

    Was ist denn der aktuelle wissenschaftliche Konsens zu dem Thema?

  24. Jetzt, wo ich mich gerade beruhigt hatte, weil es derzeit weder zu trocken, noch zu warm ist, kommt
    die nächste Panikation. Laut den Klimaaposteln sind die Meeresspiegel viel zu hoch. Ach du Schreck!
    Muss heute noch unbedingt raus und hüpfen.

  25. @ Paul_Schulze 29. März 2019 at 15:20

    Ist seit der politischen Aufklärung (vor 300 Jahren ungefähr??) genauso.
    Wer in der atheistischen Kirche ist, darf jeden Müll von sich geben, ungeprüft.

    Und das von Leuten, die frech behauptet haben, nur
    a. Experimente wären zulässig und der
    b. Erkenntnisweg mit den Sinnen (die Sinne des Menschen).

    Alles andere wäre „töricht“. So ein Müll.

    Und was ist heute daraus geworden? Erst war die Erde soundso alt. Alle 10 Jahre wurden die Bücher umgeschrieben. Die Erde wurde immer älter. Beweise dafür? NULL.

    Denn, mit den Sinnen und Experimenten lässt sich das ja nicht beweisen. Oder haben Sie eine Zeitmaschine in Ihrem Vorgarten?

    Wie (!) kann man denn dann von sicherem Wissen reden? Geht es noch dümmer? Und diese Pflanzen von heute, sind die Triebe von damals. Wissenschaft ist für die Eltern von Greta, die so dumm sein müssen, wie Holz, und in der schwedischen perversen Gesellschaft angesehen sein sollen, zu anstrengend.

    Also versucht man es über Tricks. Die Scheinheiigkeit ist dort angekommen, wo man sie bisher gut vertuschen wollte, aber nicht konnte. Die wollen herrschen. Und uns deren Regeln aufzwingen. Alles alte Hüte.

    Greta ist Opfer. Die Intriganten dahinter, das sind die Verbrecher.

  26. Berlin: Greta befiehl, wir folgen Dir!

    29. März 2019

    Unter dem Motto „Das Haus steht im Feuer“ demonstrierten in Berlin tausende Schüler für kaltes Klima und folgten ihrer Führerin Greta.

    Vor dem Brandenburger Tor: „Wollt ihr einen kühlen Planeten, kälter und kühler als ihr ihn je in eurem jungen Leben erlebt habt? Wollt ihr wieder zugefrorene Flüsse und Seen im Winter, und auch im Sommer euch warm anziehen? Wollt ihr eine Welt, in der Eisbären und Eisvögel wieder prima leben?“
    +https://www.mmnews.de/vermischtes/121268-berlin-greta-befiehl-wir-folgen-dir

    Diese Demo-Teens wollen sich den A abfrieren,
    wollen wohl daß Alte und Säuglinge krepieren.
    Monatelang nur Schnippelbohnen u. Sauerkraut,
    der Eisbär vor der Tür ihnen den Stockfisch klaut.
    Keine Kohle, kein Strom, keine LKW voller Essen,
    vor Hunger die Tapeten von den Wänden fressen.
    Auf dem steinharten Brot keine Butter,
    im Supermarkt für Miez und Bello kein Futter…
    https://img.blick.ch/incoming/15138134-v3-malena-ernman-mit-greta.jpg?imwidth=1000&ratio=FREE&x=0&y=0&width=1080&height=810

    https://img.blick.ch/incoming/15136767-v6-malena-ernman-mit-tochter-greta-thurnberg.jpg?imwidth=1000&ratio=FREE&x=0&y=0&width=1080&height=918

  27. Klima ist doch egal. SUV, Smartfon, Flugreisen, Kreuzfahrt wird von Gutmenschen weiterhin konsumiert. Um den Regenwald kümmert sich davon keiner.

  28. @ Viper 29. März 2019 at 15:25

    Das ist nicht schwer.
    Man muss als Erbse mutig sein, und über den gefürchteten Tellerrand schauen wollen. Dann wird das schon.

    Kennen Sie das Buch von Thomas S. Kuhn? Das hilft.

  29. Ein absolutes Meisterwerk zum T:
    Cordula Grün – ich hab sie tanzen (hüpfen) gesehen

    Mit genial prophetischem Text und Bild:

    Aus Tee und Fruchtkonzentrat wird Bier & Schnaps, Kuffnucken rennen durchs Bild…
    Verheiratet ist Cordula Grün :mrgreen: mit Eber-hard Grün, der ist Pädiatrist 😯

    Und Cordula hat auch so einen doofen Blick, hat sie auch „Asperger“?

    > 24 Mio Aufrufe
    Cordula Grün
    https://www.youtube.com/watch?v=uSbxCX2LVps

    https://www.mmnews.de/vermischtes/119757-greta-2-0-alle-macht-den-doofen

  30. Hareh Krishna,,,Hareh Krishnaaaaaaaahhh auf dem Weg ins gelobte Land.

    Der Ort,wo SUV Kiddies,mulitnationale Konzerne und dessen Heer von korrumpierten Volksparasiten,mit der 99,99 % Restbevölkerung auf grünen Wiesen,der Sonne klimaneutral entgegentanzen.

  31. @ Marie-Belen 29. März 2019 at 15:59

    Bis auf einen wichtigen und sehr entscheidenen Punkt.
    Mit Religion hat das nichts zu tun, sondern mit atheistischer Pseudo-Wissenschaft.
    Und nur mit dieser.

  32. Ginger 29. März 2019 at 15:53

    @ Viper 29. März 2019 at 15:25

    Kennen Sie das Buch von Thomas S. Kuhn? Das hilft.
    —————————————
    Schrieb der nur eines? Der Name ist mir unbekannt.

  33. Marie-Belen 15:34

    https://www.focus.de/politik/deutschland/fridays-for-future-mann-schlaegt-17-jaehrigen-redner-bei-klima-demo-in-jena-und-entreisst-ihm-das-mikro_id_10522672.html

    Selbstverständlich gibt es keine/kaum Gründe jemanden ins Gesicht zu schlagen.
    Als ich gestern jedoch die #LangstreckenCarla bei Illner kurz gesehen habe und wie sie spricht „extrem schnell, laut schon fast hysterisch, mit piepsiger Stimme und dann noch viel dummes Zeug dabei“, da kann man schon fast verstehen das manch dünnhäutiger Zeitgenosse rot sieht.

  34. @ Haremhab 29. März 2019 at 15:57

    Muß man sich Sorgen um Gräta machen?
    Bei all dem Stress.
    Nicht dass auch sie/ES Ischias bekommt.

  35. @ Viper 29. März 2019 at 16:01

    a. Sie haben die Wahl. Wollen Sie das was um Sie herum geschieht wirklich verstehen und besser einordnen?
    b. Sie haben nach eigener obiger Aussage Ihrer Verwirurng Ausdruck gegeben.
    c. Thomas S. Kuhn ist ein Erkenntnistheoretiker. Können Sie damit etwas anfangen? Ist es Neuland für Sie?

  36. @ VivaEspaña 29. März 2019 at 16:04

    Die Eltern bekommen eher Ischias. Alles bei Greta sieht nach einer Säuferin bei Gretas Mutter aus.

  37. Wer hätte ernsthaft nach Obama und den white Helmetsverbrechern an etwas anderes,als eine reine Vergewaltigung des Sinns des Nobelpreises durch Lumpenpropaganda gedacht?

  38. Die ARD/ORF-Kommissarin Adele Neuhauser erntete einen Shitstorm, als sie die Initiative des oberösterreichischen Landesrats Rudi Anschober (Grüne) unterstützte, der gegen die Abschiebung von Terrortouristen in egal welcher Ausbildung kämpft. „Keine Ministerämter für Rechtsextreme und Hetzer“ stand auf einem Transparent, das Neuhauser damals zivilcouragiert hochhielt.
    Die Schwemme an Terrortouristen mit Islam Vordergrund ist für die Fake-Kommissarin kein Grund zur Panik. Vielmehr der von rechtspopulistischen Parteien gezielt erzeugte Hass und Angst dagegen, wie die Wienerin betont. Die nationalistischen Tendenzen in Europa „werden uns noch so was von auf den Kopf fallen“, warnt die betagte Frau. https://www.krone.at/1893161

  39. @ Marnix 29. März 2019 at 16:09

    Das was Sie da beschreiben ist als Perversion definiert.

    Die Frau hat einen gewaltig an der Schüssel. Die ganzen Paviane in Brüssel, via Paris und Berlin leiden ebenso unter dieser gefährlichen Krankheit.

  40. @ Paul_Schulze 29. März 2019 at 15:20

    Was wollen Sie denn noch abwarten ?
    Sehe ich mir die heutigen Abituraufgaben an kann ich nur lachen.
    Die Anforderungen werden auf das grün-rote Bundestagsniveau abgesenkt und jedem wird das Reifezeugnis hinterhergeworfen.
    In Österrreich nennt man das heute noch Matura.
    Kuffnuckenniveau ist die Folge. Geistiges meine ich.
    Greta kann nichts für ihre Erkrankung. Die sie Ausnutzenden sind Verbrecher. Was man für ein paar Silberlinge nicht alles tut ?

  41. Die arme kleine Gräte,der Urgroßvater war der erste Nobelpreisträger Schwedens,
    Svante August Arrhenius,
    er beobachtet auch den Klimawandel und fand ihn,gut,es würde wärmer werden…!
    Der Großvater Thunberg, war ebenfalls Schauspieler,wie der Sohn…
    Svante Thunberg ist der Sohn der Schauspieler Olof Thunberg und Mona Andersson und wuchs in Saltsjö-Boo auf.
    Die Eltern:
    Svante Thunberg und Malena Ernman sind seit 2004 verheiratet und haben zusammen zwei Töchter, die 2003 bzw. 2005 geboren wurden: Die Ältere ist die Umweltaktivistin Greta Thunberg, die als Initiatorin des Schulstreiks für ambitionierten Klimaschutz bekannt wurde, aus dem schließlich die Schüler- und Studenteninitiative Fridays For Future hervorging. Zusammen haben die Ehepartner das Buch Scener ur hjärtat (deutsch: Szenen aus dem Herzen) (2018) veröffentlicht,in dem die Ehepartner über den Autismus und andere neuropsychiatrische Diagnosen der Töchter sprechen und wie die Klimakrise eine Familienkrise verursacht hat.
    Jo, und wenn da nicht jede Menge Kohle dahinter sitzt, und zu generieren ist,
    heisse ich ab morgen Vollhorst.
    Und bei der Vorgeschichte,Arrhenius und Nobel,waren sehr gut bekannt,
    ist der Nobelpreis doch schon beschlossene Sache.
    Aber das Volk liebt es ja,verarscht zu werden,um sich einer Sozialromantik ,
    und heilen Welt,hinzugeben.
    Ja und heute war die Göre in Berlin,wer bezahlt das,und es müssen Erziehungsberechtigte
    dabei gewesen sein,also man zähle 1+1 zusammen,raus kommt ein Nobelpreis und eine,
    politisch missbrauchte Jugend!…
    Aber sie macht das alles ja alleine, hockt heulend vor dem Schwedischen Parlament,
    wer soll diesen Driss nocht glauben?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Svante_Arrhenius

    https://klimakatastrophe.wordpress.com/2008/10/29/svante-arrhenius-theorie-zum-treibhauseffekt-wurde-schon-vor-100-jahren-in-frage-gestellt/

  42. Mann schlägt auf Redner (17) bei „Fridays for Future“ ein
    Jena (Thüringen) – Ein 36-Jähriger soll am Freitag einen 17 Jahre alten Redner bei einer „Fridays for Future“-Demonstration in Jena angegriffen haben.
    „Der Mann ging auf den Jugendlichen zu, schlug ihm ins Gesicht und entriss ihm das Mikrofon“, bestätigte eine Polizeisprecherin.
    Danach habe er mehreren Jugendlichen, die dazwischen gingen, ins Gesicht geschlagen.
    Der Polizei gegenüber soll der Mann angegeben haben, von der lauten Versammlung genervt gewesen zu sein. Die Jugendlichen wurden leicht verletzt.
    https://www.bild.de/regional/leipzig/leipzig-news/jena-mann-schlaegt-auf-redner-17-bei-fridays-for-future-ein-60943894.bild.html

  43. Ginger 29. März 2019 at 16:05

    @ Viper 29. März 2019 at 16:01

    Ich bin berufsbedingt eher der Praktiker. Mit Theorien hab‘ ich’s nicht so.
    Dieser sogenannte menschengemachte Klimawandel ist auch nur Theorie, nicht beweisbar.
    Aber wie das so ist mit nicht beweisbaren Theorien, sie ziehen, aus meiner Sicht unerfindlichen Gründen, Massen von Leuten an (sektiererisches Verhalten)

  44. @ Blimpi 29. März 2019 at 16:26

    Dann ist klar. Große Teile Schwedens haben einen Knall in der Birne.

    Jetzt wird mir, da ich noch einges andere über Schweden wissen darf, klar, warum die rassistischen und terroristischen Barbaren über Schweden herfallen dürfen. Das ist gerecht.

    Kein Mitleid mit dem perversen, dekadenten Schweden.

  45. ABARTIGE WELT!
    Früher gab’s für Schuleschwänzen Strafaufgaben, heute eine goldene Kamera! Grün und rot ergibt braun, wie Scheisse.

  46. Soll die hohle Nuss halt an den Nordpol ziehen, wenn es ihr in Schweden zu warm ist. Ich werde jetzt draussen mal die Klimaerwärmung geniessen.

  47. An Viper

    „Genau darum geht’s. Nur eine Frage der Zeit, bis die ohnehin schon im Wucherpreisbereich befindichen Spritpreise, mit noch mehr Steuern belegt werden. Aber wie ich weiter oben schon bemerkte, Doofmichl findet, das muß so sein.“

    Dazu folgendes:
    Deutschland bekommt jetzt einen weiteren Teil der „Küstenautobahn“,
    für 6 Milliarden EUR mindestens. Damit der Käse aus Holland 30 Minuten
    schneller in Dänemark ist. Hoffentlich steigen die Steuern, vor
    allem die LKW-Maut auf mindestens das fünffache. Ausnahmsweise
    bin ich gleicher Meinung wie „Dünnschiss 90/ Die Irren“.

  48. @ Viper 29. März 2019 at 16:33

    Genau. Nicht beweisbar.

    Warum soviele hinterherlaufen? Kluge Frage.
    Viele wollen gerne betrogen werden. Sie scheinen das zu mögen. Denn, bei Ihnen ist das ja NICHT möglich. Sie sind klug und durchschauen das.

    Aber mit Klugheit allein lässt sich das nicht befriedigend erklären.

    Thomas S. Kuhn hat bei Karl R. Popper gelernt. Popper schreibt unkompliziert, sehr verständlich und nachvollziehbar. Er hat die unnötige Kompliziertheit in der linken Wissenschaft immer sehr kritisiert und sie deren Aufgeblasenheit. Unertträglich.

    Thomas S. Kuhn hat sich die Realität angeschaut, und warum Menchen nicht der besten Methode für die Wissenschaft (nach Popper) folgen. Also Popper hat immer noch Recht! Poppers Weg gehen aber nur wenige.

    In der Praxis sieht es dann so aus. Wenn jemand Bananen mag, dann versucht er alles um sich herum in der Sprache der Bananen zu erklären. Mag jemand Orange, dann in der Sprache der Orangen. Und so weiter.

    Das heisst, es strömen so viele Daten, so viele Informationen, auf den Menschen ein, dass kaum einer sich die Zeit nimmt, alle Daten zu überprüfen, nachzuprüfen. Allein die Überprüfung einer Diplomarbeit, ernst genommen, würde einen riesigen Aufwand erfordern. Jede Fußnote müsste bis zum Original zurück verfolgt werden, und so weiter. Das tut in der Regel kaum einer.

    So setzen sich Lügen im System, im Wissenschaftsbetrieb fort, und halten sich dort sehr lange, und werden nicht als inkorrekte Information oder als falsche Interpretation, identifiziert.

    Und genau das sehen wir jetzt in der Klimadebatte. Viele verweisen auf die Religion. Das kann man aber ausschliessen. Das ist kein Problem der Religion, zumindest nicht der christlichen!!, sondern der atheistischen Wissenschaft, die pervertiert ist, dekadent geworden. Die Grünen sind ja dafür berühmt, in der Schule versagt zu haben. Die sind feindlich gegenüber der Wissenschaft eingestellt, etc.

    Thomas S. Kuhn hat das in seinem Werk festgestellt. Der denkende Mensch interpretiert alle auf ihn zukommenden Daten im Rahmen seiner Position. Wenn er atheistisch eingestellt ist, dann atheistisch. Wenn er ein Regenwurm ist, in der Art des Regenwurms und so weiter. Ein Hindu wird alles im Rahmen seines Denksystem einordnen.

    Das bedeutet, dass eine Kommunikation teilweise schwer ist. Jeder interpretiert anders.

    Ziel der echten Wissenschaft ist aber etwas anderes: Die Basis aller Wissenschaft sind und müssen sein: wahr Aussagen, die für alle gültig zu sein haben.

    Etc.

  49. Cedric Winkleburger 29. März 2019 at 15:44

    So langsam sollte einem klar werden, dass Deutschland mehrheitlich von grenzdebilen Schwachsinnigen bewohnt wird, die zu allem Übel auch noch wählen dürfen.
    ————————————————————————–
    Hierzu passt die heutige dpa-Meldung nach der einer Umfrage zufolge 32 % aller Wählerinnen und Wähler in Baden-Wprttemberg die Grünen wählen würden wenn jetzt Landtagswahl wäre.
    Und jetzt raten Sie mal warum die Grünen für eine Absenkung des Wahlalters auf 16 Jahre sind? Eben! Damit die ganzen schulisch linksgrün indoktrinierten Kinder an die Wahlurne dürfen und Grün wählen.
    Dieses Land ist komplett verblödet. Traurig aber wahr.

  50. In der DDR hätten die Rotznasen Lümmelheim bekommen. Greta gleich Knast und letzte Seite Wochenpost…

  51. @ MR-Zelle 29. März 2019 at 16:50

    Hören Sie mal bitte.

    Ihre Bemühungen in allen Ehren.

    Dem Klima, dem Wetter, denen geht es allen ausgezeichnet. Besser geht nicht.

    Das Problem sind die vielen Betrüger. Die wollen abkassieren mit irgendeiner Geschichte. Und weil das Klima, Wetter, sehr kompliziert ist, das niemand weltweit VERSTEHEN KANN, weil zu komplex, die atheistische Wissenschaft ist NOCH ZU BLÖD, und wird es immer bleiben, toben sich auf dem Gebiet, abgezockte kriminelle Menschen.

    Das ist alles.

    Die werden Ihnen aller erzählen, nur um an Ihr Geld zu kommen. Direkt oder indirekt.

  52. Marnix 29. März 2019 at 16:09

    Die an Dekadenz erkrankte A. Neuhausen ist bestimmt bei dem Verein „Omas gegen Rechts“.

  53. Irre …

    Neue Vorgaben für CO2-Ausstoß
    EU-Parlament beschließt strengere Klima-Regeln für Autos

    27.03.2019

    Der CO2-Ausstoß von Autos muss in der Europäischen Union bis 2030 erheblich sinken. Entsprechende neue EU-Vorgaben billigte das Europaparlament am Mittwoch mit großer Mehrheit. Demnach muss der Kohlendioxid-Ausstoß von Neuwagen um 37,5 Prozent im Vergleich zu 2021 sinken. Für leichte Nutzfahrzeuge ist eine CO2-Reduzierung um 31 Prozent vorgesehen. Als Zwischenetappe muss bis 2025 in beiden Fahrzeugklassen eine Minderung um 15 Prozent erreicht sein. Formell müssen nun noch die EU-Mitgliedstaaten zustimmen.

    https://amp.focus.de/auto/news/neue-vorgaben-fuer-co2-ausstoss-eu-parlament-beschliesst-strengere-klima-regeln-fuer-autos_id_10512763.html

  54. Ginger 29. März 2019 at 16:46

    @ Viper 29. März 2019 at 16:33

    Ich danke Ihnen für Ihre Mühe.
    Den, von Ihnen zuletzt gepostete Satz, unterstreiche ich doppelt.

  55. Das Vorzeigegesicht des letzten Aufgebots der Grünen bekommt also einen „Preis“. Dabei bemerken die Leute, die dieses naive Kind ins Rampenlicht gezerrt haben nicht einmal wie armselig, wie erbärmlich dieser sogenannte Schülerstreik ist.

    Wenn man sich schon genötigt sieht, sogar Kinder für seine politischen Interessen zu instrumentalisieren, dann kann ja nicht mehr viel von den grünen Bolschewiki kommen. Der Offenbarungseid wurde damit abgelegt. Die sind politisch Pleite.

    Durch die unermüdliche Widerrede von Patrioten gegen den angeblich menschengemachten Klimawandel fällt dieses Lügengebäude mehr und mehr im sich zusammen. Damit wird den Grünen die moralische Deutungshoheit entzogen, mit der dieser Verein die Altparteien vor sich hertreiben. Die Altparteien werden, wenn die Grünen breit als bigotte Lügner entlarvt wurden, richtungslos vor sich hertaumeln auf der Suche nach einem neuen großgesellschaftlichen Thema.

    Allein die AfD kann dieses Vakuum füllen, daher werden wir Patrioten am Ende dem Sieg davon tragen. Nötig dazu ist aber weiterhin diesen weltfremden Trotteln derb mit nachvollziehbarer Argumentation über den Mund zu fahren.

    Darum ist gerade auch der Kommentarbereich hier und anderswo so wichtig

  56. @ MR-Zelle 29. März 2019 at 17:01

    Die EU, nicht Europa, ist eine Würgeschlange,
    die uns stückweise die Luft abschnürt.

  57. Der Beweis dafür, dass die Vollverblödung an unseren Schulen das wichtigste Fach zu sein scheint!
    Sie rennen alle hinter eine Klimysterischen her, deren geistige Verwirrtheit eine große Aufgabe für jeden Psychiater wäre: Keine dieser Hirnlosen glaubt an Wissenschaft, sondern nur an saublöde Behauptungen von Greta und den Blödies-90! Man könnte meine es gab noch niemals eine Klimaänderung.
    Wenn Dummheit weit verbreitet ist wird sie zur Norm und deshalb die Intelligenz als gefährliche Abnormität bekämpft!
    Man schaue sich nur die vielen Preisträger der letzten Jahre an. Dummheit und Vollverblödung überhäuft sich gegenseitig mit „Preisen“.

  58. @ Viper 29. März 2019 at 17:02

    Denjenigen mit der wahren Aussage?
    Absolut!
    Das ist das A und O der echten Wissenschaft.

    Aber, echte und objektive Wissenschaft ist NICHT AUTOMATISCH mit atheistischer Wissenschaft gleichzusetzen. Das ist sehr, sehr wichtig.

    Echte Wissenschaft ist wie ein perfekter Richter: objektiv, unabhängig und absolut.

    Und das ist allein Poppers Verdienst (Karl R. Popper).

    Die meisten Professoren und Doktoren wissen nicht mehr darüber Bescheid und vertreten irgendeine komische Abart. Das ist nicht gut.

    Ein Buch von Popper mit dem Titel („Lesebuch“) ist sehr anschaulich geschrieben. Für jeden Menschen ist der Zugang möglich. Wer wissen will, wie das Haus der Wissenschaft funktioniert, ein unerlässliches Buch. Ein Juwel.

    Alle Wissenschaft fängt mit wahren Aussagen an.
    Und dann ist da das Problem der Beweisführung.
    Wo endet das Wissen aller Menschen?
    Woher weiss ich was ich weiß?
    Was sind die Quellen meiner Erkenntnis?
    Etc.

    Darüber kann Popper am Besten aufklären und erklären.

    Ich habe zu danken.

  59. wann fordern die Rot-Rot-Grünen den Klima-Soli???

    Das schlimmste an Hysterie steht einem noch bevor: Am Sonntag ist die Zöpfe-Klimaktivistin bei Kampf-Lesbe Anne Will in der Sendung.
    Da werden wieder dutzende kreischende linke Claqueure und sonstige Aktivisten mit den Füßen auf dem Boden vor Begeisterung trampeln. Die Goldene Kamera ist für Greta auch schon reserviert und der Bundespräsident der SPD, Steinmeier, wird unserer aller Greta den neu geschaffenen Orden „Greta-Pour le Merit“ am Schulterband umhängen.

  60. Shalom Shabbat!
    Wer fragt öffentlich die Gräte Thunfisch mal, WARUM die Eisbären verhungern?
    Vorgabe zur Antwort:
    Weil sie keine Pinguine mehr verspeisen können….
    Bin wirklich gespannt, wann der „Polwechsel“ eintritt. Dann befindet sich „Neuschwabenland“ am Nordpol… und Gräta Thunfisch ist nur noch eine Fußnote der Geschichts- und Wissenschaftsverblödung.
    Aber mit hochdotierten „Preisen“ ausgezeichnet!
    Dummheit hat viele Väter …

  61. Diesen Spinnerten Weltverbesserern muß jemand ein
    Beklopptheitsvirus verabreicht haben, anders ist das Getue
    nicht mehr zu erklären.
    Etwa 1050 nach Christus wuchsen am Bodensee Zitronen: aber
    nur, weil die mittlere Jahrestemperatur ca. 5 Grad höher war als
    heute. Nachzulesen in der Geschichte des Klosters auf der Insel
    Reichenau.
    Vor ca. 4000 Jahren besiedelten die Eingeborenen mit ihren Aus-
    legerbooten die pazifische Inselwelt. Das war nur möglich,
    weil zu diesem Zeitpunkt die mittlere Temperatur auf dem Pazific
    ca 5 – 6 Grad höher war.. Nachzulesen in Büchern über die Geschichte
    der Südsee.
    Anhand von Eiskernbohrungen wurde von Wissenschaftlern festgestellt,
    daß das Erdklima schon immer große und kleine Temperatursprünge kennt.
    Ich weiß wirklich nicht, warum unsere angeblich so pragmatischen Politiker
    diesen Klimaschmu mitmachen.
    Außerdem: es ist erwiesen, daß unser Weltklima größtenteils von der Sonne
    und ihren Aktivitäten beeinflußt wird.

  62. bona fide 29. März 2019 at 17:22

    wann fordern die Rot-Rot-Grünen den Klima-Soli???

    Das schlimmste an Hysterie steht einem noch bevor: Am Sonntag ist die Zöpfe-Klimaktivistin bei Kampf-Lesbe Anne Will in der Sendung.
    —————————————-
    Ich wußte es. Allerdings hatte ich Lanz favorisiert, der Erste zu sein.

  63. @ bona fide 29. März 2019 at 17:22

    Der Begriff Kampf-Lesbe ist gut gewählt.

    Alle wichtigen Sendungen, zumindest in der ARD und im ZDF, werden fast ausschliesslich von perversen Personen, vorwiegend Lesben, geführt. Und diese betrügen, was das Zeug hält.

    Daher, die Realität wird mit diesen Blendern nicht zimperlich umgehen.

    Und dieser inkompetente Heini, von „weich und unfair“, dieser Rotzlöffel und Betrüger ist nicht viel besser.

  64. – „Wir sollten Panik haben“, sagt Greta Thunberg auf der Freitagsdemo in Berlin, zu der sich zehntausende Jugendliche aus ganz Deutschland angeschlossen hatten.
    Nach der Demo geht’s zur Diskussion
    Die Demonstration ist vorbei, doch für Greta geht das Programm zügig weiter. Jetzt erwarten sie die Direktoren des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung zum Kennenlernen und Gespräch.
    Auch nachdem die 16-Jährige von der Bühne gegangen war, machten viele Kinder und Jugendliche noch fasziniert Selfies vom Tor und riefen „Greta, Greta“, beschreibt unsere Redakteurin Annette Kögel – „Als ob ein Rockstar aufgetreten sei.“

    Zu der Klimademo in Berlin kamen am Freitag 25.000 Teilnehmer, wie die Organisatoren mitteilten. Neben Greta Thunberg sprachen Klimaaktivisten aus ganz Europa auf der Veranstaltung. Ans Aufhören denkt hier keiner: nächste Freitag wollen sie wieder auf die Straße gehen. So lange, bis sich etwas ändert.
    https://www.tagesspiegel.de/berlin/fridays-for-future-im-newsblog-greta-will-bis-sonntag-bleiben/24154272.html
    Mit Blick auf die kommende Europawahl wolle man nochmal besonders mobilisieren, sagte Luisa Neubauer, eine der Berliner Organisatorinnen. Sie kündigte an,die Jugendlichen speziell zur Europawahl mobilisieren zu wollen, damit Parteien gewählt würden, die den Klimaschutz zu ihren Kernthemen zählen.

  65. @ halli galli 29. März 2019 at 17:26
    „Außerdem: es ist erwiesen, daß unser Weltklima größtenteils von der Sonne
    und ihren Aktivitäten beeinflußt wird.“
    Shalom! Grüße Dich!
    Hab‘ mal gelesen, das die Mohammedaner (noch heute!) daran glauben, die Sonne dreht sich um die Erde.
    Nur gut, das Kolumbus kein Musel war und selbst die Inkas schon wußten, das die Erde keine Scheibe ist.
    Oder waren die Inkas Außerirdische?
    Die Gräte Thunfisch kommt mir mit ihrer Fratze und ihrer angeborenen Kleinwüchsigkeit wie eine solche vor.
    Und ihre „Eltern“?
    Na, TOLL!

  66. @ halli galli 29. März 2019 at 17:26

    a. Das Sie das durchschauen ist schon einmal sehr gut.
    b. Recherchieren Sie nach „New Age“ und Todeskultur.

  67. @ Zuri Ariel 29. März 2019 at 17:35

    Sie machen auch einen typischen Denkfehler.
    Es sind Ihre Annahmen die falsch sind.
    Beide Aussagen sind gültig.

    Ob Sie sagen, die Erde dreht sich um die Sonne
    oder
    die Sonne um die Erde.

    Beide sind wahr.

    Mal vorher nachdenken.

  68. Dieses dummdreiste Märchen vom angeblich menschengemachten Klimawandel ist übrigens kinderleicht als Lüge zu entlarven.

    Der einzige relevante Faktor ist selbstverständlich die Sonne, die mit ihren solaren Zyklen, in denen die Strahlungsintensität mal stärker, mal schwächer ist und damit im Endeffekt direkt nicht nur das Wetter, die Jahreszeiten und eben auch unser Klima bestimmt.

  69. Unter dem grönländischen Inlandeis in 120m Tiefe liegt seit 1943 eine Staffel amerikanischer Kampfflugzeuge, die auf ihrem Weg nach Europa auf der Eis o b e rfläche notlanden mussten.
    Dort wurden sie in den Neunzigern ausfindig gemacht und teilweise mit Hilfe eine Riesentauchsieders geborgen und restauriert. Eiszuwachs nach Adam Riese ca. 2,30m pro Jahr.
    Noch Fragen, Greta? Hofreiter? Baerbock?

  70. „… 25.000 Teilnehmer… „????
    Da war doch was- in meiner Erinnerung:
    „Saure Sahne Fischkopf“- erinnert Ihr Euch?
    Eure dt. „Presse“ incl. Staatskasper haben sich vor Freude in die Hose gemacht- und mußten diese schnell wechseln…
    Hier bei PI hat mal ein kluger Kopf den „Platz“ vermessen und ist zu dem Ergebnis gekommen: Getürkt.
    Also maßlos übertrieben! Nach diesen so hochgejubelten Zahlen hätte jeder „Teilnehmer“ max. 30 x 30 cm (!) „Stellfläche“ gehabt.
    Einer der (wirklich!) fetten Staatsjubler hätte schon 2 qm Fläche gebraucht.
    Fazit:
    Auch hier in diesen „Beiträgen“ wird wieder gelogen und übertrieben, das sich Relotius die Oberschenkel wund klopft!
    Shalom!

  71. @ Ginger 29. März 2019 at 17:37
    Sorry!!!!
    Korrektur:
    Meinte es natürlich anders herum. Demnach ist Ihre Korrektur und Ermahnung richtig!
    (Vor Inbetriebnahme des Mundwerks- Gehirn einschalten! Glatt versäumt … LOL)
    Shalom!

  72. der Frage nachzugehen ob das Kind noch Zeit für Schule hat, Nein. Aber sie geht zu den Grünen, da braucht man keine Bildung,

  73. @ Zuri Ariel 29. März 2019 at 17:52

    Absolut seriös.
    Das hat mit der 300-MIllionen-Tote-Unterwerfungsmaschine (Islam) nix zu tun.

    Sie müssen in eine sehr gute Bibliothek und sich mit den besten Wissenschaftlern UNTERHALTEN.

    Beide Aussagen stimmen.
    Es gibt eine Denkschule die macht sich über die Aussage, die Sonne würde sich um die Erde drehen, lustig. Das ist aber nur der mangelnden Denkfähigkeit der Mitglieder dieser Denkschule geschuldet. Nicht das Problem der Sonne.

    Heute sagt man eher, die Erde dreht sich um die Sonne.
    An diese Aussage ist eine stillschweigende Annahme geknüpft, die die meisten verkennen,.
    Jemand der es anders herum sagen WILL, hat auch Recht.

    Shalom.

  74. Mantis 29. März 2019 at 17:30

    – „Wir sollten Panik haben“, sagt Greta Thunberg “

    Ja klar, wenn die Menschen Angst haben, parieren sie besser.

  75. Gibt es denn schon die ersten Klima-Toten, welche sich aus lauter Angst vor dem Klimawandel umgebracht haben?

  76. Fräulein Greta nervt nur noch. Zur Zeit wird einen neue „Sau“ durchs Dorf getrieben,im TV überschlägt man sich fast schon wieder damit. Das Video ist so gefährlich, 8 Millionen haben es sich schon angeschaut. Gerade lief mal wieder auf RTL die Propagandashow ab. Man zeigte Schülern das Video. Und auf der Straße labberte eine von den unterbelichteten, das das im Video ja ein Tabu Thema sei, Aha, Holocaust bzw. KZ ist also Tabu-schaue selbst!
    https://www.youtube.com/watch?v=NeQM1c-XCDc
    Man muss sich natürlich anmelden, so gefährlich ist das Video. Jede Wette, das es erstens vielleicht noch im Radio kurze Zeit gespielt wird und zweitens das Video verschwinden wird.
    Aber wenn man das hier liest,was soll dann die ganze Aufregung um Rammstein????
    2017 schrieb Spiegel Online:
    Kommentieren
    „Khaybar, Khaybar, oh ihr Juden“, skandierten die jungen Männer mit hasserfüllten Augen vor dem hellerleuchteten Weihnachtsbaum am Brandenburger Tor, „die Armee Mohammeds wird zurückkehren!“ Eine antisemitische Anspielung auf die einst von Juden besiedelte und nach islamischer Überlieferung von den Kämpfern des Propheten Mohammed eroberte Oase Khaybar im heutigen Saudi-Arabien.
    Kommentieren
    „Khaybar, Khaybar, oh ihr Juden“, skandierten die jungen Männer mit hasserfüllten Augen vor dem hellerleuchteten Weihnachtsbaum am Brandenburger Tor, „die Armee Mohammeds wird zurückkehren!“ Eine antisemitische Anspielung auf die einst von Juden besiedelte und nach islamischer Überlieferung von den Kämpfern des Propheten Mohammed eroberte Oase Khaybar im heutigen Saudi-Arabien.

  77. Etliche ehemalige Hafenstädte rund ums Mittelmeer liegen heute weit im Hinterland. So liegt die ehemals große und megareiche Handelsstadtstadt Ephesus heute 5 km! von der Küste entfernt. Wie geht das? Versendung durch ein Flusssystem kann es nicht sein, dort gibt es keinen Fluss.

  78. Mist, doppelt ausgeführt, das hier fehlt nämlich.
    „Ähnliche Demonstrationen wie am vergangenen Wochenende in Berlin hat es zum Beispiel 2014 während des Gaza-Konflikts gegeben. Damals skandierten Teilnehmer auf propalästinensischen Demonstrationen juden- und israelfeindliche Parolen, darunter: „Hamas, Hamas, Juden ins Gas“.

  79. @ mistral590 29. März 2019 at 18:23

    Eine absolut ernst gemeinte Frage:
    Würden Sie solch ein Verhaltlen als böse, bösartig bezeichnen (Spiegel Online 2017)?

  80. @ Mantis 29. März 2019 at 18:25

    Typischer Fall von Feind unterschätzen.

    Die wollen uns unser Auto nehmen, im Namen des hirnlosen Klimas. Viele kapieren es immer noch nicht.

  81. Wie blöd muss einer wohl sein wenn er diese Rotznasen Greta samt den Rotznasendemos ernst nimmt!!

  82. Im heutigen postfaktischen Zeitalter zählen keine Tatsachen sondern nur noch die Gesinnung. Und wer eignet sich als Gallionsfigur einer Umweltbewegung besser als eine behinderte Kleinwüchsige, die nur Müll labert aber die politisch korrekte Einstellung hat. Da sie ständig in der Schule fehlt, wird sie nie einen qualifizierten Schulabschluss schaffen. Aber als zukünftige Parteivorsitzende der Grünen braucht man den auch nicht. Dort gibt es genügend Bildungsvollversager. Aber wie gesagt: Hauptsache GESINNUNG!

  83. Schrecklich, wie gewissenlos ein krankes Kind vor den Propaganda-Karren des Systems gespannt wird.

  84. pro afd fan 29. März 2019 at 18:10

    Mantis 29. März 2019 at 17:30

    – „Wir sollten Panik haben“, sagt Greta Thunberg “

    Ja klar, wenn die Menschen Angst haben, parieren sie besser.
    ————————————————————————–
    Wäre es nicht sinnvoller die Kleine würde ihre Phobie mal therapieren lassen anstatt zu fordern dass andere Leute sich auch in so eine Phobie hineinsteigern?

  85. Greta die Merkel als Teenager!
    Die verarscht doch alle Hauptsache ihre Eltern scheffeln die Kohle ab!
    Wie kann man gegen Kohlekraftwerke sein aber Atomenergie prima finden!

  86. Arme Greta – wirst gehypt, um die Taschen des Establishments zu füllen und den Schulschwänzern den IQ zu mindern?
    Vielleicht solltest Du in Deiner Freizeit für den FRIEDEN demonstrieren, Uranwaffen ächten (welche UMWELT und GESUNDHEIT schädigen) und den Kriegstreibern und Friedensverweigerern ins Gewissen predigen? (Die „Doomsday Clock“ lässt grüßen.)
    Denn nur im Frieden liegt die Zukunft von Mensch und Tier und diesem einst wunderschönen Planeten.
    Möge die Präambel der UNESCO Dich darin bestärken:
    „DA KRIEGE IM GEIST DER MENSCHEN ENTSTEHEN, MUSS AUCH DER FRIEDEN IM GEIST DER MENSCHEN VERANKERT WERDEN.“

  87. Der Täuscher, der Ideologe sucht sich den Mediokren um seine Botschaft zu verkünden.
    Dieser gleicht mangelnde Befähigung durch Selbstüberschätzung aus.
    Da er ansonsten nicht gehört wird, streitet er tapfer bis zum Ende, nicht zur Erkenntnis fähig.
    Wer die Goldene Kamera, Lorbeerblatt, inzwischen auch Grimme Preis usw. erhält ist angekommen.

  88. Das „arme Mädel “ ? …. das ich nicht lache ! Die Doofe
    lässt sich doch gerne missbrauchen.
    Die Medien und Ihr schizophrenes Volk sind bereits in
    einem Stadium, bei dem man keine reale Politik mehr
    wahr nimmt. 15 000 Schüler, werden offiziell durch das Regime zusammengetrommelt, um Klima-Schizophrenie
    mit Migrationsverbrechen zu vermischen !
    Dieses Regime ist schlimmer als Hitler, Er hat wenigstens
    die deutschen Kinder bei seiner Innenpolitik, in Ruhe gelassen.

  89. Niemals Aufgeben und Youtube, ohne Einheizer(ininnen?), kämen die Kinder anscheinend nicht in Stimmung?
    Hat was von Teletubbies. Habe ehedem in Bonn mal die Ankunft von Gewerkschaftsdemonstranten erlebt-
    da waren Leute abgestellt, die Alkoholversorgung der Mitglieder sicher zu stellen.

  90. im vergangenen Jahr 2018 gab es für irgendwelche Gewaltrapper einen sogenannten “ Echo “ bei der Echoverleihung wegen der meist verkauften „Musik “ dieser Art, und in diesem Jahr gibt es irgendeine farbig in Gold angemalte Goldene Kamera für irgendeine Greta, weil genau die gleiche Generation junger Leute in diesem Jahr einen anderen Götzen hinterherläuft, das ist …. Genau mein Humor !

  91. Die blöde Göre kann doch nur in Deutschland punkten.
    In Brüssel war die doch auch nur auf deutsche Initiative.
    Das zeigt, nur Trottel fallen auf das Gesülze rein.
    Land der Denker und Dichter war einmal.

  92. Sollen diese Spinner doch endlich auf Produkte aus China verzichten, da bekanntlich dort die Energie aus den bösen Nazi-Kohlekraftwerken kommt. Dann wäre Schluss mit Smartphones und dem anderen Ramsch, der das Leben der verzogenen Bälger versüsst.

  93. IS-Rückkehrer*Innen bekommen die „Goldene Kamera“ für gelungene Re-Integration. Wird nicht auf Hartz4 angerechnet (das Gold).

  94. Boah, bei Welt.de kam heute dieser Artikel…

    https://www.welt.de/politik/article191069441/Fridays-for-Future-Es-scheint-als-leide-Greta-unter-dem-froehlichen-Laerm.html

    Gleich der erste Post von einem Moderator -noch zu lesen- hat die Leser richtig sauer gemacht und haben dementsprechend geantwortet… waren schon bald 200 Antworten auf den Moderatoren Post und dem Text von Greta..
    Jetzt hat er fast alle gelöscht, insbesondere die, die ihm persönlich kritische Antworten gegeben haben, nur die paar Hansels die ihn gut finden hat er stehen gelassen..

    Ich frage euch, wer gibt für diesen Schrotthaufen Geld für ein Abo aus? oder lässt sich sperren für eine falsche Antwort?

  95. Diese neue „heilige“ der Grün-roten Kinderschänder und Abtreibungsbefürworter Greta Tunfisch soll in die Schule gehen und wenigstens etwas lernen. Alle Statistiken zeigen, dass es immer wieder warme und kalte Zeitperioden auf der Erde gab und geben wird.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Ice_age#/media/File:Ice_Age_Temperature.png

    http://dorsetdipper.blogspot.com/2016/08/climate-change-from-last-ice-age-to.html

    Wir befinden uns gerade in einer Warmphase an der Zeitachse.

    Meine private Überlegung ist, vielleicht denke ich falsch., vielleicht auch nicht, dass die von uns verursachte CO2 Anstieg die nächste Eiszeit etwas abflacht und unsere Nachkommen werden uns dankbar sein, dass sie nicht unter einer dicken Eisdecke leben müssen.
    Diese frage sollen sich die Wissenschaftler stellen – natürlich nicht hier in der kommunistischen EU nach dem Altiero Spinelli Ideologen, der unsere Kultur zerstören wollte und seine geistigen Nachkommen es nach seinem Vorbild in den Manifest von Ventotene permanent zerstören und den Menschen nur Angst machen.

    Und ich will sagen die europäische union muss zerschlagen werden. – Brexit now, und dann Polexit, Italiexit, Magereexit…..

  96. Jeder, der klar bei Verstand ist, sieht, dass „Greta“ psychisch krank ist. Wenn einReporter sie von der Seite anspricht, schneidet sie grässlich-irre Fratzen, Gesichtszuckungen, die zeigen, dass sie in eine Psychiatrie gehört und medikamentös eingestellt.
    Aber Schuleschwänzen reicht der „Generation Doof“ schon aus, um zum Star zu werden. Krank!

  97. ja eigentlich gehört die Goldene Camera eigentlich mir verliehen, denn ich habe schon in den 1950er Jahren oft Freitags die Schule „bestreikt“ um mich um die Umwelt zu kümmern im Wald beim Schwarzbeerpflücken, Holz sammeln oder am Fluß zu baden und alles zu Fuß. Ausserdem hatten wir kein Smartphone, keinen TV, keinen Kühlschrank, keinen PC, keinen Elektroofen, keine Plastiktüten, keine Flaschen oder Plastikflaschen, wir kauften mit dem Netzt das Gemüse ein, mit der Einkaufstasche das Übrige, die Milch holten wir in der Milchkanne beim Milchhändler, das Bier beim Gasthof im mitgebrachten Glaskrug, Wasser aus dem Wasserhahn oder aus dem Brunnen im Hof. Das war Umweltschutz !!! Mir gehört die Goldene Camera !!

  98. Sunny 29. März 2019 at 21:46
    Boah, bei Welt.de kam heute dieser Artikel…

    https://www.welt.de/politik/article191069441/Fridays-for-Future-Es-scheint-als-leide-Greta-unter-dem-froehlichen-Laerm.html

    Gleich der erste Post von einem Moderator -noch zu lesen- hat die Leser richtig sauer gemacht und haben dementsprechend geantwortet… waren schon bald 200 Antworten auf den Moderatoren Post und dem Text von Greta..
    Jetzt hat er fast alle gelöscht, insbesondere die, die ihm persönlich kritische Antworten gegeben haben, nur die paar Hansels die ihn gut finden hat er stehen gelassen..

    Ich frage euch, wer gibt für diesen Schrotthaufen Geld für ein Abo aus? oder lässt sich sperren für eine falsche Antwort?

    Jetzt noch 63 Kommentare
    Neuester Kommentar „vor 7 Stunden“

    kleine Auswahl:
    MOD:
    Thore Barfuss, Ressortleiter Community und Social
    vor 7 Stunden
    Wer diesen Artikel nutzt, um gegen eine junge Frau und/oder Menschen mit Behinderungen zu hetzen, wird gesperrt. Es ist Freitagabend, gehen Sie doch mal aus oder rufen Sie Ihre Freunde an. Ein schönes Wochenende!

    Leser:
    Franka H.
    vor 4 Stunden
    Wer hat diese Demo finanziell und organisatorisch unterstützt?
    <>
    Sowas ist nicht billig und sowas bauen auch keine Schüler auf.
    Sowas wird nicht mit einem kleinen Elektro-Auto vor Ort transportiert.
    Wie war die Klima- und Umweltbilanz dieser Demo?

    ***
    Franz G.
    vor 7 Stunden
    Nur weil ich es schon an einer anderen Stelle in einer anderen Zeitung gelesen habe: Luisa Neubauer ist keine Schülerin, sondern eine 22-jährige Geographiestudentin und Aktivistin der Grünen Jugend. (…)

  99. @Haudraufundschlus 29. März 2019 at 15:34
    „Mein Gott, ich überlege, ob ich als Jugendlicher so blöde gewesen wäre, einer autistischen Sprechpuppe von nahe dem Polarkreis hinterherzulaufen.
    Ich war zwar mal SPD-Mitglied in meiner Jugend, aber das war ja noch die Partei eines Brandt und eines Schmidt, also verzeihlich.“
    +++++++++++++++
    Die Partei eines Schmidt war es mit Sicherheit nicht.

    „(Was müssen das für Eltern sein, die ihr Kind derart prostituieren?)“
    +++++++++++++++
    Offenbar welche, die für ihr behindertes Kind wenigstens die Kosten wieder raushaben wollen. Wenn nicht sogar das ganz große Geld gewittert haben.

  100. Wie wir aus der geologischen Geschichte der Erde wissen, kann Erwärmung überhaupt nie ein Problem für die Biosphäre sein, nur Abkühlung.
    Klimatologie ist pseudowissenschaftlicher Unfug, da die technischen Mittel nicht existieren, um wirklich die Durchschnittstemperatur der Erde mit ausreichender Präzision zu ermitteln. Dazu wäre ein flächendeckendes Netzwerk von Messtationen auch über der Meeresoberfläche notwendig.
    Wir wissen jedoch, dass die Sonne derzeit in eine Phase verminderter Aktivität übergeht, die um 2050 ihr Minimum erreicht haben wird. Die beobachtbare Zunahme des Eises auf Grönland ist damit konsistent. Das sind wissenschaftliche Daten, nicht die irrationale Klimahysterie.

  101. Die Greta tingelt ja jezt schon so einige Wochen / Monate dur die deutschen Landen.
    Was hält die so lange hier¿ Gabs bei ihrer Zugdurchreise durch Dänemark auch diese Demos¿
    Warum tingelt di nicht weiter gen Niederlande, Belgien Frankreich, Östereich, Italien, zwischendurch mal auf die Insel, etc.pp¿ Gibts im restlichen Europa auch Schulschwänzerdemos mit hüpfenden Kindern und deren umherstehenden Anstiftern¿
    Dazu die Frage, wer ihr Sponsor ist und das alles finanziert.
    Mittlerweile hat sich für mich geklärt, warum e nicht in Schweden auf die Schule muss, da endet die Schulpflicht bereits mit 16 Jahren, wele „Frau“ Greta ja angeblich sein soll.

    Ansonen, ist das m.E. eindeutiger Kindesmissbrauch, man muss en Vorplärrern, Anstiftern und Nutznießern an den Kragen!
    Für mich ist übrigens alles, wo Kinder nach vorne geschoben werden um irgendwas zu verkünden, sei es bloß ein Werbspot, insbesondere allerdings politische Botschaften, sowie Spendenaufrufe oder gar persl. als Schutzschild vorzuschieben, Missbrauch von Kindern, denn die wissen wirklich nicht, was sie da tun. Die Sorgfaltspflicht, das Kindeswohl scheint da auch drissejal zu sein.

    Meine Meinung!

  102. ,,Die Goldene Kamera ist ein deutscher Film- und Fernsehpreis der Funke Mediengruppe. Zuvor war es von 1966 bis 2015 der Preis der Fernsehzeitschrift Hörzu des Axel-Springer-Verlags. Deutsche Schauspieler und internationale Hollywood-Stars werden einmal im Jahr auf einer Gala mit der goldenen Trophäe für herausragende Leistungen ausgezeichnet. Die Preisvergabe ist nicht nur auf Fernseh- und Filmschaffende begrenzt, auch wenn diese den Schwerpunkt der Ausgezeichneten bilden.“ lt.Bolschewiki

    Passt doch, ein Schauspielerpreis für dieses unsägliche Schauspiel. Was soll man mehr dazu sagen.

  103. DIE ROT-GRÜNEN PROPAGANDISTEN

    Klima-Aktivistin in Berlin
    Greta Thunberg nur eine PR-Marionette?
    Schwedischer Journalist(ÖKO-SOZIALIST)
    klärt über Vorwürfe auf

    …vor allem der schwedische PR-Manager Ingmar Rentzhog. Er hatte am Anfang von Thunbergs Protesten ein Foto des Mädchens und einen Artikel über sie auf Facebook veröffentlicht. Wenige Tage danach erschien das Buch von Thunsbergs Mutter, mit der Rentzhog bekannt ist. Später rückten Rentzhog und Thunberg noch enger zusammen.

    Wurde hier eine „Klima-Ikone gebastelt“, wie die Schweizer „Weltwoche“ fragt? Der schwedische Wirtschaftsjournalist Andreas Henriksson thematisierte die Verbindung zwischen Rentzhog und Thunberg als erster und erklärt(VERKLÄRT!) die Zusammenhänge im Interview mit FOCUS Online.

    DER ALTE LINKE SACK & DAS PENETRANTE GÖR

    FOCUS Online: Herr Henriksson, was ist Greta Thunberg, eine echte Galionsfigur oder eine PR-Marionette?

    Andreas Henriksson: Nein, sie ist kein PR-Produkt. Sie glaubt wirklich an das, was sie macht. Sie ist sie selbst. Sie ist ein Phänomen. Ich berichte seit vielen Jahren über die PR-Branche und so etwas habe ich noch nie erlebt: Eine normales 15-jähriges Mädchen, welches innerhalb von wenigen Wochen zu einem internationalen Superstar wird. Sie ist faszinierend, sie hat eine Verbindung zu den Menschen.

    Zu Greta gehört, dass sie sehr clever ist, zum Beispiel, wie sie soziale Medien für ihre Zwecke nutzt. Zudem ist ihre Mutter ein großer Star in Schweden und schon seit Jahren sehr aktiv als Aktivistin in sozialen Medien. Und Rentzhog gehört auch zu dem Team, auf das Greta gebaut hat, weil sie eben sehr schlau ist…

    Rechte Aktivisten haben meine Recherche für ihre Zwecke missbraucht. Für ihre Hetz-Kampagne gegen Greta, ihre Mutter und gegen ihrer Meinung nach manipulierte linke Aktivisten.

    FOCUS Online: Aber wenn man solche Verschwörungstheoretiker ignoriert und ihre Auftritte verfolgt: Sie wirkt einerseits so rein und natürlich. Andererseits so progfessionell. Wie passt das zusammen?
    „Greta brennt für dieses Thema“

    Henriksson: Darüber habe ich noch gar nicht nachgedacht. Vielleicht hängt es mit ihrer Krankheit zusammen. Menschen mit dieser Form von Autismus sind sehr fokussiert, wenn sie sich für ein Thema interessieren. Ich weiß das, weil ich im privaten Umfeld Personen mit derselben Diagnose kenne. Und Greta brennt eben für dieses Thema.

    FOCUS Online: Kann man Greta Thunberg aus Ihrer Sicht vorwerfen, dass sie auf PR-Expertise zurückgreift?

    Henriksson: Nein, im Gegenteil. So funktionieren eben heutzutage politische Aktionen und so funktioniert Demokratie. Sich dabei mit einem cleveren PR-Profi zu verbünden, ist der richtige Weg.

    FOCUS Online: Weltweit wird Greta Thunberg gefeiert, sogar als Nobelpreis-Kandidatin gehandelt. Wie blicken die Schweden auf Ihre Landsfrau?

    DIE AUFSÄSSIGE TEENAGERIN

    Henriksson: Viele Schweden schauen mit Stolz auf sie, sie sind fasziniert, wie aus ihr ein internationaler Superstar wurde. Vor allem ihre Führungskraft[sic] wird beachtet…

    FOCUS Online: Und die Kritiker?

    Henriksson: Die gibt es vor allem am rechten Rand, die in ihr eine falsche linke Aktivistin sehen, einen Teil der angeblichen Links-Mafia, die von den Journalisten viel zu unkritisch begleitet werde…
    https://www.focus.de/politik/ausland/klima-aktivistin-in-berlin-greta-thunberg-nur-eine-pr-marionette-schwedischer-journalist-klaert-ueber-vorwuerfe-auf_id_10523492.html

    (ANM. D. MICH)

  104. Ein schönes Beispiel für die Kunst des selektiven Lesens und Zitierens. Im Welt-Artikel steht auch: „Was erfreulich klingt, ist kein Grund zur Entwarnung: Der Gletscher verliere weiterhin mehr Eis, als er durch Schneeanhäufung aufnehmen könne, heißt es in dem Bericht. Das passiere einfach nur langsamer und führe weiterhin zu einem Anstieg des Meeresspiegels.“

  105. +++ Cendrillon 29. März 2019 at 15:25
    AfD gegen die nervende Klima-Kröta
    https://www.deutschlandfunk.de/die-klimapolitik-der-afd-persoenliche-angriffe-und.1773.de.html?dram:article_id=444916
    von Barbara Schmidt-Mattern, einer der schlimmsten DLF-Agitprop-Hetzerinnen. Aber eigentlich sind sie ja alle gleich schlimm
    +++
    Na, da haben wir ja die Klima-Wissenschaftlerin in Person erwischt:
    Barbara Schmidt-Mattern ist Hauptstadt-Korrespondentin des Deutschlandradios. Ihre Schwerpunkte liegen bei Energie-, Umwelt- und Klimathemen sowie der Berichterstattung über BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Zuvor studierte sie Anglistik sowie Theater- und Literaturwissenschaft in Erlangen, Dublin und Köln. Auf das Studium folgte eine Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule in München. Schmidt-Mattern schrieb u.a. für die Süddeutsche Zeitung, bevor sie 2003 zum Hörfunk wechselte. Für den Deutschlandfunk war sie bereits für die Europa- und Außenpolitik zuständig sowie als Landeskorrespondentin in Nordrhein-Westfalen tätig. 2015 wechselte sie schließlich nach Berlin.“
    https://www.koerber-stiftung.de/veranstaltungsuebersicht/gaeste-verzeichnis/veranstaltungen-zu-einem-gast/barbara-schmidt-mattern-2080

  106. Barbara Schmidt-Mattern ist auch die Heldin, die in ihrem Interview mit klein Annalena, die endlich gelöste „Speicherfrage“ für elektrischen Strom nicht hinterfragte!
    Annilein hatte ja viel-o-sofiert:
    „An Tagen wie diesen, wo es grau ist, da haben wir natürlich viel weniger erneuerbare Energien. Deswegen haben wir Speicher. Deswegen fungiert das Netz als Speicher. Und das ist alles ausgerechnet.“ (Annalena Baerbock)
    Und Barbie hatt’s natürlich nicht besser gewußt; oder wußte sie es besser und traute sich nicht nachzufragen? Nö Quatsch, was rede ich?

  107. Viper 29. März 2019 at 15:25
    Paul_Schulze 29. März 2019 at 15:20
    „Trotz größter Anstrengungen, bekomme ich es nicht in meinen Schädel, wie ein ganzes Volk, innerhalb kürzester Zeit, komplett verblöden kann.“

    Ich grüble auch schon.
    Vielleicht doch keine Verschwörungstheorie, die „Chemtrails“: Flugzeuge versprühen Chemikalien, mit denen die Bevölkerung manipuliert wird, daher die „Kondensstreifen“.
    Sicher schwer hirnerweichendes Zeug, wenn man die ganzen V…pfosten sieht…

    Aber warum sind die Patrioten dagegen immun ???

  108. alte Frau 29. März 2019 at 18:24
    Das arme Mädel wird zur Schau gestellt, das ist abartig.
    Statt Klimaschutz sollten die Looser für mehr Tier – und Naturschutz auf die Strasse gehen, aber bitte Samstag oder Sonntag.

    ———–
    Hab ich in meiner Schulzeit gelernt, wo ein Körper ist kann, kein anderer sein ! Also mehr Tier und Natur oder immer mehr Menschen, beides wird nicht klappen .

  109. so etwas habe ich noch nie erlebt: Eine normales 15-jähriges Mädchen, welches innerhalb von wenigen Wochen zu einem internationalen Superstar wird. Sie ist faszinierend, sie hat eine Verbindung zu den Menschen.

    ——
    Oh, das hat Herr Hitler auch geschafft

  110. Boah Leute, vermutlich bin ich jetzt der ALLER-Letzte der NICHT zu der Party kommt, habe mir vorhin mal (im Schnelldurchlauf natürlich) das Video von Welt von dieser Indoktrinationsveranstaltung am Freitagvormittag in Berlin angesehen…
    Möchte nun auch nicht noch Werbung für die Erweckungssekte der Asperger-Autistin machen, wers sehen mag, oder zumindest vorspulen fast eine Stunde, das Video ist 1 Stunde 17 Min, 51 sec lang…
    Ist das abartig, da wird EINE STUNDE lang ein Heiligenschrein erbaut („The second coming of Christ“ ??? ) ständig eingeblendet im Laufband: Gleich: Greta Tunfisch spricht in Berlin! – und es passiert und passiert nix. Ständige Hin-und Herschalte, wie als ob der Papst von der Mondlandung zurückerwartet wird…
    Die Moderatoren wissen schon gar nicht mehr, wie sie die Spannung um die Heilsbringerin noch aufrecht erhalten können… da — ach nee, nur 2 Hansel, die was klimpern, dann die Grüne-Jugend-Strippenzieherin (die wiederum von ihren Handlern die Direktiven vorgegeben bekam!) am Dozieren. Dann endlich kommt SIE, WAHNINN, „Ja, sie ist es!“ tatsächlich DOCH NOCH AUF DIE BÜHNE! Für 1 lächerliche Minute (mehr hat sie wohl nicht ausgehalten) sie sieht auch NIE glücklich aus, bringt die Krankheit wohl mit sich. Diese GrüneJugend Vielfliegerin Luisa Neubauer benutzt die Klima-Gretel wie ein Maskotchen, schiebt sie hin und her, befielt ihr, wie sie ihr dämliches Schild zu halten hat, nimmt sie in die Mitte, zeigt ihr, wie sie zu klatschen und zu winken hat, als ob sie fünf Jahre alt wäre, im Grunde ist diese Luisa Neubauer diejenige, die die Asperger-Autistin missbraucht, indem sie sie vorschiebt wie ein Püppchen! Ich vermute nämlich, das kranke Mädchen wollte gar nicht reden, da es ihr zuviel wurde, musste aber und wurde gezwungen, weil der ganze kranke und irre Hype auf den beiden Zöpfe aufgebaut wurde! Der ganze Klimawahn wird letzten Endes hauptsächlich von den GRÜNEN gesponsert und veranstaltet um das Autofahren zu zerstören sowie unsere Wirtschaft – mit freundliche Hilfe der anderen Altparteien, die alle schön wackeldackel-mäßig das Köpfchen beugen.

  111. Eine goldene Kamera für Greta? Die Göre wieder zurück zur Schule und eine Verhaftung der Eltern wegen schwerer Kindesmishandlung wäre mehr angebracht.

Comments are closed.