Der belgische Europapolitiker Guy Verhofstadt will das Internet unter Kontrolle der EU bringen, die Souveränität der Mitgliedsstaaten aufheben und alle Macht an Brüssel übergeben.

Von CHEVROLET | In Deutschland ist es ja ganz einfach: Für alles ist die AfD verantwortlich, quasi der Standard-Sündenbock, wie die Politiker des linken Lagers zwischen CDU und Linkspartei nicht müde werden zu sagen. Die AfD hat dafür gesorgt, dass der Bundestag kein Schlafsaal für Senioren und all jene ist, die es im Leben zu nichts gebracht haben, weil sie nie einen Beruf erlernten, oder stromlinienförmige Nachwuchspolitiker die sich nach oben schleimen wollen. Ja, und wenn der Sommer lang und heiß ist oder wenn im Winter mal Schnee fällt, dann liegt die Schuld sicher auch bei der AfD.

Als deutscher Patriot ist man das gewöhnt. Aber wie sieht das in unserer geliebten EU aus? Ist da auch die AfD der Sündenbock? Auf diese Idee ist man noch nicht gekommen, dafür ist Deutschland zu klein und die AfD zu unbedeutend. Aber, erste Ansätze gibt es, wie Guy Verhofstadt zeigt. Verhofstadt ist ein politisch links zu verortender belgischer Europapolitiker und Chefunterhändler des Europäischen Parlaments für die Brexit-Verhandlungen mit Großbritannien. Für die Stärkung der patriotischen Kräfte in den meisten EU-Ländern, die natürlich als Rechtspopulisten verunglimpft werden, macht Verhofstadt das Internet verantwortlich: „Der Hauptgrund sind die sozialen Medien, die politisch benutzt und für die Manipulationen für Wahlen genutzt werden. Das erfolgt durch Lügen, Hassrede und anderen Manipulation, wogegen zum Beispiel Facebook sehr wenig getan hat“, so der Belgier.

Dass das mit der Realität wenig zu tun hat, weiß jeder Facebook-Nutzer, denn dort werden ständig nicht konforme, also patriotische Beiträge und Kommentare gesperrt und das deutsche Grundgesetz mit dem Artikel 5 der Meinungsfreiheit und dem Verbot von Zensur mit Füßen getreten. Für seinen Kampf gegen Rechts fordert Verhofstadt, das Netz auf „europäische Art“ zu organisieren, was wohl bedeuten soll, dass unbequeme Meinungen unterdrückt werden, ganz so wie beim von Angela Merkel so geliebten UN-Migrationspakt.

Als zweiten Grund für die endlich fällige Rückbesinnung auf nationale Identitäten sieht er „mangelnden Mut“ bei der EU-Kommission, Sanktionen und Strafen gegen konservative Regierungen wie in Ungarn zu verhängen und den Regierungen ein Ende zu setzen. Deswegen seien die Europawahlen im Mai die „letzte Chance“, Populismus in Europa zu beseitigen. Verhofstadt fordert eine EU-Reform, die die Souveränität der Mitgliedsstaaten aufhebt und alle Macht an die nicht von den Bürgern legitimierte Brüsseler Kommission überträgt. Europa brauche eine „zentralistische, pro-europäische politische Kraft“, die sich an den Forderungen von Frankreichs Präsident Macron orientieren müsse. Das umfasst nach Verhofstadts Auffassung eine EU-Armee, die Kontrolle über die nationalen Grenzen, Migration und Energie-Politik habe, und eben die Internet-Kontrolle. Damit, so wünscht sich der Begier, würde „der Alptraum der Populisten“ Wirklichkeit. Jegliche Souveränität der Mitgliedsstaaten sei ein Rückschritt, faselte Verhofstadt vor sich hin.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

43 KOMMENTARE

  1. “ Europa brauche eine „zentralistische, pro-europäische politische Kraft“, die sich an den Forderungen von Frankreichs Präsident Macron orientieren müsse“

    Dabei hat doch Europa schon eine völlig versoffene zentrale proeuropäische und proethanol Führungskraft. Reicht die eine nicht?

  2. Ja, Götterdämmerung,einer aufkommenden EU-Diktatur,
    zuerst muss die Wahrheit beseitigt werden,dann müssen alle Gleich gemacht werden.
    Einige,vom Volk,nicht gewählte Politkommissare, in der EU heissen die nur anders,
    übernehmen dann die Führung von 500 Millionen,entmachteten Wählern, Nationalwahlen,
    sind überflüssig und nur noch eine reine Farce,weil Brüssel, auch ohne jegliches Mandat,
    die Kontrolle übernimmt.
    Allerdings denke ich nicht,daß es soweit kommt,jedenfalls nicht so lange wie die
    entsprechenden Nationalen Parteien,in Italien,Ungarn,oder Polen,usw. an der Macht sind.
    Oder glaubt jemand,daß Herr Orban´seine Unabhängigkeit auf dem Altar dieser EU-Politverbrecher
    opfern wird?
    Seine Souveränität,die nach dem Zusammenbruch der Sowjets Diktatur,nun in eine EU-Diktatur
    übergeführt werden soll, aufgibt?
    Aber so ist das im Moment in Brüssel, denen sitzt der heisse Atem der Bevölkerung im Nacken,
    diese Bevormundung will keine Europäer,und das ist natürlich der wichtige Nährboden,für konservative
    und nationale Werte,in entsprechenden Parteien!
    Ich hoffe,daß das Wahlvolk dies begreift und entsprechendes Wahlverhalten an den Tag legt.
    Widerstand jetzt,in wenigen Jahren ist alles vorbei und nicht mehr Umkehrbar.

  3. Nicht die 100 % tige Kontrolle über seine Bürger zu haben lässt Brüssel laut aufheulen, schlimmer als die Werwölfe!

  4. unterdrückt Merkel die Meinungsfreiheit ? instalierte Merkel eine DDR2.0 ?

    Ja
    denn an der AfD Basis gibt es keine MItstreiter die sich trauen ein Mandat in der Gemeinde oder im Kreis an zu nehmen aus Angst vor den Linken Vollidioten die Ihre Häsuer und Autos abfackeln

    Mein Dank gebührt Fr. Dr. Merkel, die Ihren Doktor ja anscheinend auch erschlichen hat und trotzdem mit grosser Fresse unser Land und seine Demokratie vernichtet

    ich hasse diese Frau 24/7 – 365 / Jahr – A B R U N D T I E F und könnte sie …..

  5. Diese Knaller wollen es einfach nicht erkennen, daß man Länder und Völker mit unterschiedlichsten Mentalitäten und Einstellungen nicht einfach unfreiwillig zusammensperren kann.
    Dies ist schon mehreren Vasallen in der Geschichte nicht gelungen, weil die Völker zwar kurzzeitig sich etwas erhoffen, weil man es ihnen eintrichtert, aber merken die Massen, es ist eben nur Betrug, um sie zu knechten, bricht alles zusammen. Schon der Theoderich hat versucht einige Völker von Südosteuropa zusammenzupressen, was aber nach dessen Tod , wie auch Titos Gebilde, zusammenbrach.
    Diesen Zusammenbruch wollen diese Geldsackvasallen mit allen Mitteln verhindern, damit die ihre Politik gegen die europäischen Völker weiterhin zu betreiben.
    Drecksäcke!

  6. Verhofstad, lauf mal eine runde durch Kiev.
    Die warten schon sehnlichst auf dir, vorallem die hinterbliebenen der viele „“Krim““ opfer
    die du zusammen mit ratten v Baalen und berufsluger Timmermans, aufgeheitzt hast , auf dem Maidanplatz.!

  7. Die Fickfresse auf dem Bild reicht. Dankeschön alles was ich heute herzhaft gegessen habe, habe ich eben lieblich oral evakuiert. Was für ein Stück Dreck.

  8. Toll noch einer mehr von den EU Bonzen der sich als Grössenwahnsinniger entpuppt. Hoffentlich wird der EU Sumpf bald restlos ausgetrocknet.

  9. Asylanten-Freibrief zum vergewaltigen!
    .
    Merkels illegale und widerliche moslemische Asylanten haben einen Freibrief zum vergewaltigen.
    .
    Schützt euch und eure Kinder vor Merkels Asylanten!!!!!!
    .
    Köln ist überall!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Kölner Silvesternacht 2015 :

    Nur drei Sexualstraftäter verurteilt
    .
    Die strafrechtliche Aufarbeitung der Kölner Silvesternacht 2015 ist abgeschlossen, doch das Ergebnis ist ernüchternd, wie ein Gerichtssprecher zugibt: Die Handlungen konnten nur schwer Tätern zugeordnet werden.
    .
    Die strafrechtliche Aufarbeitung der Kölner Silvesternacht 2015 hat ein ernüchterndes Ergebnis gebracht. Zwar zeigten mehr als 600 Frauen Sexualdelikte an, doch nur drei Sexualstraftäter konnte die Justiz letztlich überführen. Das berichtete der „Spiegel“ am Montag unter Berufung auf eine Aufstellung des Kölner Amtsgerichts. Zwei dieser drei Sexualtäter erhielten demnach Bewährungsstrafen.
    .
    Von den 43 Verfahren wurden sechs bis auf Weiteres eingestellt, weil sich der Aufenthaltsort der mutmaßlichen Täter nicht feststellen ließ. 37 Verfahren gingen zu Ende – fünf wurden teilweise gegen Auflagen eingestellt, 32 endeten mit Verurteilungen.
    .
    https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/nur-drei-sexualstraftaeter-der-koelner-silvesternacht-2015-verurteilt-16083308.html
    .
    .
    So sieht die volle „Härte eines Rechtsstaates“ aus!
    .
    Ausländer lachen sich schlapp über diese naive dämliche dt. Justiz..

  10. Wenn ich den Typ sehe fällt mir sofort Marc Dutroux ein. Da wurde auch einiges nicht aufgeklärt damals in Belgien.

  11. Und würde der Belgier mir seine Fernbedienung geben, eine Generalvollmacht ausstellen und mir die Zugangsdaten seines Schweizer Nummernkontos geben?

    Mann, geh Kartoffeln frittieren.

  12. Nur ein weiteres, kriminelles, menschenverachtendes Subjekt, welches irgendwann, wie ein lästiger Fleck entfernt werden muss.

    (Aus dem Amt wohl gemerkt) 😉

  13. Wenn ich das Bild von diesem EU-Zombie sehe, kann ich mir gut vorstellen warum der mit Vornamen auch Marie Louise heißt…

  14. OT
    Cool!
    War mir zwar sowieso klar, aber jetzt ist es sogar offiziell.
    Boostedt: Polizei verheimlicht Verbrechen in Asylunterkunft
    Auch cool:
    Das CDU-geführte Innenministerium begründete, eine „aktive Pressearbeit“ zu den Anzeigen in der Unterkunft wäre „unverantwortlich“. Es sollten keine Vorurteile geschürt werden.
    Keine „aktive Pressearbeit“ heißt: Die Polizei bericht nicht mehr über Verbrechen. Noch nicht mal anonymisiert und ohne jede Information zu den Tätern.
    Die Verbrechen haben einfach nicht statt gefunden.
    Erstaunlich ist nur, dass die Kieler Nachrichten das berichtet haben.
    Die werden sich vor dem Presserat verantworten müssen.

  15. Guy Verhofstadt

    geht als Liberaler durch oder will einer sein. https://de.wikipedia.org/wiki/Guy_Verhofstadt
    Also ist er ein fetter Lindnerkumpel/F.D.P. Schön zu wissen, von welchen charakterlosen Gesindel die Bürger Europas kujoniert werden.

    Hoffe, dass ab Juni 2019 ein anderer Wind durch die EU-Gebäude fegt und den Zerstörern Europas ihr Handwerk zerlegt.

  16. Ausgerechnet ein Belgier, einen theoretisch zweigeteilten Land, plus ihr Mischmatsch aus ihren ganzen Kolonien, reißen da die Gusche auf, sie denken auch sie könnten in Europa so herrschen und bestimmen wie zur Kolonialzeit in ihren Kolonien . Alle Länder die nach den 1.Weltkrieg noch Kolonien hatten, haben jetzt auch den Abschaum in ihren Ländern ! Hätte man Brüssel nicht die ganze EU-Verwaltung ins Land geschafft ,wäre Belgien schon lange so arm wie ihre damaligen Kolonien.

  17. Das erinnert doch alles ein wenig an die Gleischschaltungspolitik und die Machtabsicherung der Nationalsozialisten.
    Naja, Sozialisten halt. Was man einmal gründlich gelernt hat, vergisst man nie – gelle Gay…äh Guy? ^^

    Kurz und knapp: Verhofstadt ist ein Facchictencchwein!

  18. Bei solchen Antidemokraten sollte es jedem noch so kritischen Zeitgeist einleuchten, wie wichtig die freiheitlichen Parteien und Politiker wie Viktor Orban sind.

  19. Zufallsfund vor Trölf-Minuten:

    OT
    Bei uns droht die ABOkalypse!

    Wir brauchen zahlende Digitalleser/innen
    Unterstütze uns und überlasse die Informationsflanke nicht den Rechten!

    https://www.neues-deutschland.de/artikel/1060693.achtung-heisser-wahlkampf.html

    Zu dem Vollhonk hier – genau so ein Depp wie sein Vorgänger:
    „Der den Machtanspruch aus jeder Pore schwitzt“.

    https://www.facebook.com/florian.jaeger.afd/posts/nun-soll-er-also-kanzlerkandidat-werden-martin-schulz-der-vollblut-eurokrat-aus-/1071707589624221/

  20. yam850 11. März 2019 at 18:27

    Aber es weiss jeder, was gemeint ist.
    😉
    „Konto bei einer Briefkastenbank in einem Offshore-Steuer- und Finanzparadies“ ist einfach zu sperrig, da bleibe ich doch beim – hypothetischen – Nummernkonto in der Schweiz.

  21. Er mein ganz sicher EU-Art, denn die europäische ist es nicht, was diese Guy-Marionette meint. Sozialistische Denkwünsche dazu noch eine sozialistische Meinungspolizei und alle Politiker fühlen als die neuen Fürsten.

  22. Brüssel dient inzwischen nur noch der Bereicherung.
    Der ganze Apparat muss radikal zusammen gestrichen werden.

  23. „…ganz einfach: Für alles ist die AfD verantwortlich, quasi der Standard-Sündenbock, wie die Politiker des linken Lagers zwischen CDU und Linkspartei nicht müde werden zu sagen.“ – also wenn d a s kein (linksgrüner) blanker Populismus ist…

    Verhofstadt: „die Europawahlen im Mai die „letzte Chance“, Populismus in Europa zu beseitigen… sagt ausgerechnet einer der schlimmsten EU – Demago -gen, der als nichtgewählter Politikdarsteller in seinem
    EU Palast hockt und um den
    Verlust seiner steuerfinan -zierten Vollversorgung bangt.

  24. Brüsseler Krankheit im EU-Parlament:
    „Wir von der EU denken für euch, weil wir es besser wissen“
    Europas Regierungszentrum ist der ideale Nährboden für Vetternwirtschaft, Selbstbedienung und Korruption. EU bedeutet Tyrannei, Diktatur, Vorschriften ohne Ende, Bürokratie, Entrechtung, Entdemokratisierung.

  25. Aus den Augen Verhofstadts strahlt die Intelligenz. Aber im Gehirn ist es dann leider keine Intelligenz übrig.

  26. Dieses Foto ist einfach köstlich – ein Pennergesicht in einem Anzug aus der Altkleidertonne.
    Meine versklavten Brüder Germanen, so sehen unsere Eliten von Außen aus. Dazu noch dieser täglicher „Ischias“.

  27. Dieses ganze EU ist nicht mehr zu reformieren – einfach – der Letzte macht die Lichter aus – und die allen Penner sollen seine EU Renten wo anders bekommen – sie sollen Solos ausmelken.

  28. Haremhab 11. März 2019 at 19:26
    Angela Merkel: Zwei Drittel der Deutschen wollen Kanzlerin behalten
    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2019-03/angela-merkel-kanzlerin-forsa-umfrage-zustimmung
    ——————————————————————————————————-
    Jeden, den ich kenne, will Merkel loswerden. Sie wird so gehaßt wie niemand sonst. Haben die nur Grüne und CDU-Mitglieder in der Umfrage drin?
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Ach was?… in der DDR, und anderen Sowjetrepubliken wurden die „geliebten“ Führer auch immer so beliebt, bis sie in die Ungnade bei noch mehr „geliebten“ Führer fielen. – so auch in DDR 2 – Altiero Spinelli Sowjetunion.

  29. Politiker, die man im eigenen Land loswerden will, die sendet man nach der EU-Kommission als Bürokraten.

  30. Wäre das Internet tatsächlich kontrollierbar, dann würde es dieses schon laaaaaaaange nicht mehr geben.
    Wie will man etwas (lach) kontrollieren was WELTWEIT benutzt wird? UNMÖGLICH. In Zeiten wo Energieversorgung manipulationen ausgesetzt sind wird dieses so schnell NICHT möglich sein. Will damit sagen: ALLES was der Mensch geschaffen hat – kann der Mensch auch abschaffen… Aber die Kontrolle darüber hat dieses Menschlein schon längst verloren.

Comments are closed.