Das Messer gehört zu Solingen!

Von DAVID DEIMER | Solingen ist weltweit bekannt für schneidige Werkzeuge und Klingen aller Art – etwa 90 Prozent aller deutschen „Schneidwaren-Hersteller“ sind in Solingen ansässig. Was liegt da näher, als bei einen „Familienstreit“ mittels heimischer Qualitätsware bestechend zu argumentieren. Doch im Falle eines „Original Solinger Messerakrobaten“ ging der Schuss nach hinten los:

Bei einem Einsatz unter dem „Stichwort“ Häusliche Gewalt (der närrische Kölner Express sowie der focus schrieben tatsächlich „Stichwort“…) wurde am Donnerstagabend in der prekären Solinger Nordstadt ein 46-jähriger Messerangreifer durch einen Polizisten erschossen.

Gegen 20.40 Uhr hatte es in einem Mehrfamilienhaus in der Blumenstraße in Solingen einen Einsatz wegen eines Familienstreits gegeben, konstatierte ein Pressesprecher der Solinger Polizei am Freitag. Die Beamten waren zu einem lautstarken tätlichen Familienstreit gerufen worden. In der Wohnung habe sich neben der Ehefrau des Mannes noch ein Kind befunden. Nach Angaben der Polizei hätten die Beamten versucht, die Situation zunächst zu beruhigen. Doch der Routineeinsatz eskalierte.

Kaum waren die Beamten einer Streifenwagenbesatzung in der Wohnung des Ehepaares eingetroffen, ging der 46-Jährige „Familienvater“ mit einem Messer auf die Polizisten los. „Nach dem augenblicklichen Ermittlungsstand sind die Beamten zuerst zurückgewichen“, erklärte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Wuppertal. Aber kurz darauf hatte der Mann die Polizisten dann offenbar derart in die Enge in einer Ecke der Wohnung gedrängt, dass sich der 24 Jahre alte Beamte nicht mehr anders zu wehren vermochte und schoss. Es sei nur ein Schuss abgefeuert worden, sagte der Staatsanwalt. Die Kugel habe den Aggressor in den Bauchbereich getroffen.

Der Solinger Messerkünstler sei daraufhin schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden. Dort starb er noch in der Nacht an seinen schweren Verletzungen – Instant Karma! Die Kriminalpolizei in Hagen übernahm die Ermittlungen aus Neutralitätsgründen. Die betroffenen Polizisten sowie selbstverständlich die Ehefrau des Getöteten werden derzeit psychologisch betreut. Beamte der Polizei Hagen trafen noch am Donnerstagabend in Solingen ein, wo sie umgehend begannen, Spuren zu sichern.

Nach stichhaltigen Informationen gehen die mit dem Fall befassten Beamten zurzeit von einer Notwehrsituation für die beteiligten Polizisten aus. Der Messer-Täter hinterlässt auch noch ein minderjähriges Kind. Schussabgaben durch Polizisten sind in Deutschland sehr selten, allerdings werden die Beamten beim Schießtraining hinsichtlich der effektiven Eigensicherung ausgebildet.

„Der genaue Grund, warum ein Schuss des Polizisten nötig war, ist noch nicht bekannt und soll nun untersucht werden“, rätselt die Redaktion von ruhr24 – auch Renate KünAXT hat sich noch nicht zu Wort gemeldet – Fragen!!? Ach ja, zur Täterherkunft konnte/wollte Herbert Reuls NRW-Polizei allerdings noch keine Angaben machen.

Seit 2015 stiegen die Kapitalverbrechen in Solingen drastisch an – in ihrer Statistik 2017 verzeichnete die Polizei zwar weniger geringfügige Straftaten in Solingen, aber Zahl der Raubüberfälle stieg um 17 Prozent, – die Zahl der vollendeten und versuchten Vergewaltigungen stieg um 30 Prozent. 428 Gewaltdelikte wurden 2017 registriert, 12,3 Prozent oder 47 Fälle mehr als noch im Jahr davor.

2018 gab es vier Straftaten gegen das Leben in Solingen, darunter den Mord an einem zweijährigen Mädchen – es wurde verbrüht. Von insgesamt 3.829 Strafverderdächtigen waren 158 Kinder, 364 „Jugendliche“ und 331 Heranwachsende. Im Bereich des Polizeipräsidiums Solingen lag der Anteil „Nicht- deutscher Tatverdächtiger“ bei 34,3 Prozent, davon messerscharfe 17 Prozent Asylbewerber.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

186 KOMMENTARE

  1. „Messergrüße aus Solingen: Polizist erschießt Angreifer“

    Künast an
    ….nee, nicht nötig.

  2. … ging der 46-Jährige „Familienvater“ mit einem Messer auf die Polizisten los.

    … das dann ein Schuss von der Polizei fällt, braucht man sich nicht wundern

  3. Gratulation! Normalerweise kennen wir solch zielführende Vorgehensweise nur aus New York. Ich hoffe, es bleibt kein Einzelfall. Hat sich Herr Künast schon geäußert?

  4. Wollen wir mal hoffen, dass es kein Türke, Mohammedaner oder N…er war, sonst kann der Polizist sich auf einiges gefasst machen,

  5. „Solingen ist weltweit bekannt für schneidige Werkzeuge und Klingen aller Art – etwa 90 Prozent aller deutschen „Schneidwaren-Hersteller“ sind in Solingen ansässig. „

    …und lassen inzwischen schön in China produzieren.

  6. BUNTLAND GERMONEY

    Und täglich grüßt das Messertier,
    erst eins, dann zwei, dann drei,
    dann vier (pro Tag). 🙁

  7. Das Jagdhornsignal „Sau tot“, mehrstimmig gespielt auf dem Jagdhorn. Um dem Wild die letzte Ehre zu erweisen, wird nach getaner Jagd an der Jagdstrecke, das Totverblasen als Bestandteil des Jagdlichen Brauchtums dargeboten.

    😯

  8. Deutschland hat sich jetzt entgültig abgeschafft. Ein Neger aus Nigeria lebt hier mit 24 Idenditäten. Mindestens.

    Und ebenfalls in Essen, Pro Asyl/Flüchtlingsrat beklagen das neugeborene Kinder von „Flüchtlingen“ ohne Papiere, nicht sofort eine Geburtsurkunde erhalten

    https://www.wr.de/staedte/essen/brutaler-angreifer-verletzt-polizisten-in-essen-altendorf-id216561617.html
    Ein Mann hat in Essen-Altendorf zwei Polizisten verletzt. Im polizeilichen System wird der 48-Jährige mit 24 verschiedenen Identitäten geführt.

    https://www.wr.de/staedte/essen/essener-standesamt-weist-vorwuerfe-von-pro-asyl-zurueck-id216550639.html
    Essener Standesamt weist Vorwürfe von Pro Asyl zurück
    Flüchtlingskinder in Essen erhalten oft keine Geburtsurkunde. Das sei keine Schikane, sagt die Stadt: Die Eltern legten nötige Papiere nicht vor.
    Hintergrund ist die Beobachtung von Pro Asyl / Flüchtlingsrat e.V., dass viele Babys von Flüchtlingen keine Geburtsurkunde, sondern nur eine „vorläufige Geburtsbescheinigung“ erhalten.

  9. Messer, Schere, Feuer, Licht
    sind für Muselmanen nicht.

    Wo die bewaffnete Polente ist,
    drohe mit einem Messer nicht.

  10. “ Dortmunder1 1. März 2019 at 21:51
    Und ebenfalls in Essen, Pro Asyl/Flüchtlingsrat beklagen das neugeborene Kinder von „Flüchtlingen“ ohne Papiere, nicht sofort eine Geburtsurkunde erhalten“
    ————————–
    Na gut zu wissen, wofür diese Vereine wie „Pro Asyl“ arbeiten: Diese sogenannten „Geburtsurkunden“ sind (weltweit) nur die über die BIZ (in Basel) handel- verschacher- und natürlich auch nach Belieben wieder auslöschbaren Wertpapiere der damit entmündigten lebenden Körper, im Volksmund „Mensch“ genannt.

    Wofür haben z.B. Hunde auch Stammbäume & Geburtsurkunden ? Nun, aus dem gleichen Grunde wie die Menschen: Zur Zuordnung dem jeweiligen Besitzer oder heutzutage kann man das schon Eigentümer nennen.
    Alles nur Verschwörungstheorie ? Falls ja, nun, dann bin ich nur ein durchgeknallter Spinner ohne daß das jemand direkt schadet. Stimmt es aber wirklich, nun, dann wundert euch nicht mehr über eure tägliche Fesselung, Gängelung, Ausbeutung + schlußendliche Vernichtung.

  11. Ebola – Virale News
    Am 01.03.2019 veröffentlicht

    Die Schwarze Axt, eine brutale Verbrecher-Organisation aus Nigeria, macht sich nach Italien nun auch bei uns breit.
    Unfreundlicher Besuch aus Nigeria❗ 😎
    https://youtu.be/E3QBiuNFEPc

  12. Die Grünen bilden sicher heute Nacht noch eine Lichterkette, die Antifa schreibt riesengroß ACAB an jede Hauswand! Deutsches Land, linkes Land, irres Land! Der Polizist hat lediglich seine Pflicht getan, der Bereicherer hätte es ja auch mal mit ehrlicher Arbeit versuchen können..!

  13. Vielleicht schon bekannt, Katastrophe Merkel❗ 😥
    Tim Kellner
    Am 01.03.2019 veröffentlicht

    Was Deutschland braucht, ist eine gründliche und flächendeckende Entmerkelfizierung!

    Für die Eigenen!

    Tim K.
    UNGEHEUERLICH! Verhöhnt Merkel die Maueropfer?❗ :cool
    https://youtu.be/ikUfFitrGaE

  14. Man gewinnt den Eindruck, dass ein relativ junger Polizist die Übersicht gewahrt und von sich und seinem Kollegen schlimmeres abgewandt hat. Gut gemacht, schlage eine Auszeichnung und Beförderung vor.

  15. Auf Facebook hat ein „Kapitän Schwandt“ versucht sich über eine Anfrage der AfD in Sachsen lustig zu machen.
    Diese hatte in einer Anfrage wissen wollen, wie viele Polizisten angegriffen wurden.
    Das ganze aufgeschlüsselt nach Nationalität.
    Das ergab 863 Angriffe durch Deutsche und 23 Angriffe durch Afghanen. Viele andere Nationalitäten waren noch aufgelistet.
    Naiv und mathematisch unbeleckt frohlockte der Herr Kapitän Schwandt.
    Er hatte die Rechnung ohne den Wirt gemacht und viele seiner Gefolgsleute ebenso.
    Jetzt hat eine Nutzer*In das ganze mit belastbaren und für Jedermänn_Innen zugänglichen Fakten für den Herrn Kapitän Schwandt aufgeschlüsselt.

    In Sachsen leben ungefähr 8.700 Afghanen und 23 von denen haben einen Polizisten angegriffen.
    Also jeder 380.

    In Sachsen leben 3.900.000 Sachsen (autochthone) von diesen haben 863 einen Polizisten angegriffen.
    Also jeder 4.520.

    Wer rechnen kann ist klar im Vorteil. 😀

  16. Da wird Renate KünAxt sich sicherlich noch zu Wort melden. Sollte es sich noch um eine moslemische Familie handeln, hätte der Polizist so oder so vorher die Schuhe ausziehen sollen.

  17. hoffentlich hat der Polizist einen ordentlichen Chef und einen guten Anwalt. Ansonsten meine Zustimmung zu besonnenen Handeln.

  18. Merkel ist nur ein williges Werkzeug genau wie damals ein gewisser Adolf. Auch ER war nur Werkzeug! Erst unfreiwillig und dann freiwillig. Es ist so und da kann man noch so sehr darüber lamentieren… Wer sich ein altgermanisches Runenzeichen und den Gruß an Cäsar zu seinem Erkennungssymbol macht, der kann einfach nicht erwarten, dass man dieses NICHT erkennt. Problem war allerdings damals, dass er ein sehr guter Redner war und ganze Schwärme von Leuten in seinen Bann zog. Nun denn- vielleicht wird es jemand noch in 20 – 30 Jahren als Zeitzeuge noch erleben, wenn eine erneute Person sich eine Raute als Erkennungszeichen gibt… Die schlimmsten aus der NS Zeit die werden nicht mit einer Silbe mehr erwähnt und nur noch auf eine Person bezogen. Dieses ist das eigentlich Fiasko dabei. Ob Himmler oder Goebbels oder HESS… es ist wie es ist! Und auch die unzähligen TOTEN Russen… Aber der Russe ist ja BÖSE! Für mich hat hier das Böse eher den Platz in Brüssel. Was als ein Wahrzeichen in die physikalischen Geschichtsbücher einging, wird irgendwann für ein politisches dunkles Kapitel enden. MIT SICHERHEIT!

  19. Gutmenschen trauern selbst um kriminelle. Die Studentin aus Schweden hat eien Abschiebung verhindert. Das war ein Straftäter, der u.a. seine Frau und Kinder geschlagen hat.

  20. Es geschehen noch Zeichen und Schüsse.

    Hoffentlich war das kein dringend benötigter Facharbeiter.

    Sonst bricht noch die gesamte deutsche Wirtschaft zusammen.

  21. @ Herby 1. März 2019 at 22:13

    Der junge Polizist hat aus Notwehr gehandelt. Wo ist hier, dass Problem?
    ………………..

    Wer hatte eins???

  22. „Messerstadt Solingen“, so steht es auf den Ortsschildern dort.

    War sicher früher mal anders gemeint.

  23. „Die Kugel habe den Aggressor in den Bauchbereich getroffen.“
    Besser wäre gewesen in den Kopf, statt Krankenhaus käme nur der Bestatter. Bisschen Feinstaub gespart und für die Krankenkasse kaum verlust.

  24. Wie doof, kommt mit ’nem Messer zu ’ner Schießerei!?!
    Hut ab für den Polizisten: ALLES RICHTIG GEMACHT!!! Da ist wohl das Bundesverdienstkreuz und die goldene Schützenschnur fällig.
    REALsatire lang nicht am Ende…

  25. Heimat Westpreussen 1. März 2019 at 22:49
    … Da ist wohl das Bundesverdienstkreuz und die goldene Schützenschnur fällig.
    ——-
    Nein, da kommt erst einmal die D.I.E. und wenn seine Kumpels nicht 100 %ig für ihn aussagen ist EdeKa für seine Karriere als Beamter bzw. er muß erst einmal Innendienst schieben plus Beförderungsstopp. Im schlimmsten Fall muß er zum Hungerlohn für einen privaten Sicherheitsdienst Wache im Möbelhaus schieben und sich eine Wohnung in einer anderen Stadt suchen wo ihn keiner kennt.

  26. @ ProContra 1. März 2019 at 22:46

    Warum in den Kopf schiesen? Luft hält keine Kugel auf.

    Gilt für islamische Gewalttäter.

  27. „STRAFTATEN gegen das LEBEN.“

    Heißt das nun so?

    Ist das nun die neue Bezeichnung für Mord & Totschlag?
    So wie Gesundheitspfleger, der die Alten zu Tode pflegt?
    Die Täter sind die Traumatisierten!
    Die Opfer sind die Provokateure!

    Könnte man nicht auch die Beerdigungsinstitute umbenennen, ihnen einen neuen Namen geben:
    Vielleicht LAST MINUTE PARADIESREISEN oder WURZELSÄUBERUNGSAGENTUR…

    Zudem wäre ich dafür, dass jeder, der die Deutsche Staatsangehörigkeit erlangt, zu seinem Pass als nationales Begrüßungsgeschenk ebenso einen Kasten Solinger Messer überreicht bekommt. Vielleicht mit einem Kärtchen: SIE HABEN ES GESCHAFFT! WILLKOMMEN IM MESSERPARADIES!

  28. Der Polizist hat richtiges Glück gehabt, dass sich die Ehefrau danach nicht auch noch auf ihn gestürzt hat.
    Gewöhnlich lassen sich solche Gewaltgewohnten lieber von ihrem Mann totschlagen, als dass sie mit ansehen müssen, wie jemand mit dem Folterknecht kurzen Prozess macht!
    Jetzt hat sie keinen mehr der sie quält, etwas Bewegung in ihr depressives Dasein bringt, ihren Hormonhaushalt täglich in Schwung bringt und hält!

    Solche „Säuberungsaktionen“ werden für den Polizisten noch ein bitteres Nachspiel haben!
    Er hat das alles falsch verstanden. Er sollte nicht den Mann entfernen, sondern nur das tägliche Spiel etwas entschärfen!

  29. Herby 1. März 2019 at 22:13

    Der junge Polizist hat aus Notwehr gehandelt. Wo ist hier, dass Problem?

    Das Problem ist das Komma hinter dem „hier“ und das „dass“.

  30. Mal ganz davon ab, daß der Täter eventuell nicht Wolf-Dietrich heißt. Wenn man einen Polizisten mit einem Messer angreift, dann muß man damit rechnen, daß der sich verteidigt – auch final. Denn der Polizist ist ein normaler Mensch, hat vielleicht eine Familie daheim, die auf ihn wartet, und da will er nach Dienstschluß auch wieder ankommen – zu Hause – und dies lebendig, unversehrt. Der Messer-Heini ist mir vollkommen Wurscht (selbst wenn er Wolf-Dietrich hieße), der hat sich sein Schicksal selbst gewählt.
    Im Übrigen gilt dies auch für den Otto-Normal-Bürger. – Halt mir ein Messer vor die Nase, dann rechne bitteschön damit, daß du selbst sterben kannst! – C’est la vie. – C’est la mort. – C’était tout!

  31. …eine waschechte Ansichtskarte aus Solingen…

    …was anderes….
    @
    Das_Sanfte_Lamm
    1. März 2019 at 21:42
    „Solingen ist weltweit bekannt für schneidige Werkzeuge […]

    […]…und lassen inzwischen schön in China produzieren.
    =========
    Ja, dem ist leider so. Früher wurden die Buttermesser gereiht, heißt, die Buttermesserklinge wurde dem Griff aufgesetzt wegen einer anderen metallischen Zusammensetzung => daher wurde Qualität auf Lebenszeit(!) gegeben.

    Ist das heute noch so?

    Im REWE gibt es solinger Messer beim Punkte-sammeln. Früher kostete ein Messer um die 60 – 150 DM.

  32. Dazu passt doch MINDYS Witz von gestern perfekt:

    „Mindy 28. Februar 2019 at 23:52

    „Ein Sizilianer geht in eine Disco und hat ein T-Shirt an, auf dem steht:

    „Türken haben 3 Probleme“

    Ein Türke kommt auf ihn zu und fragt: „Ey, was is das für’n Scheiß?“

    Der Sizilianer antwortet: „Siehst Du, das ist euer erstes Problem, ihr seid viel zu neugierig.“

    Der Türke geht wieder und kommt nach ein paar Minuten mit einem Kollegen wieder und die beiden schubsen den Sizilianer herum. Der Sizilianer antwortet: „Siehst Du, das ist euer zweites Problem, ihr seid viel zu aggressiv.“

    Die Türken ziehen ab und der Sizilianer trinkt sein Bier aus, tanzt noch eine Stunde und geht dann aus der Disco raus. Draußen warten die Türken mit fünf Mann, alle ziehen Messer.

    Er: „Seht ihr, das ist euer drittes Problem, ihr kommt mit Messern zu einer Schießerei.“ „

  33. Bei einem Bauchschuss läuft die Magensäure in den Bauchraum und „verdaut“ die Innereien. Ziemlich „oagnehm“, wie der Schwabe sagt.

  34. Ich bin so froh, daß ein Polizist endlich mal seine Dienstwaffe benutzt! Verflixt und zugenäht. Die haben sie doch nicht um sich am Kopf zu kratzen. Viel öfter sollten die ihre Waffen benutzen!

  35. Nur so kann wieder Respekt und Autoritaet vor Polizei hergestellt werden, was nicht eintreten wird, solange das Merkelsystem in D das Sagen hat.
    Der Moslem reagiert nur auf ueberlegene Staerke, alles andere wird unter Kategorie „schwacher, nachgibiger Kuffar eingeordnet, der bestenfalls Schlaege bezieht solange er wie ein pc Weichei aufteten muss.

  36. Ein Happy End, würde ich das nennen? Es ist auch die für den Steuerzahler kostengünstigste Variante?

  37. Propaganda-Irrsinn: Der nicht klimaneutrale Besuch vom Gretchen aus Schweden.
    Und Glopsch-Barley findet das Schulschwänzen ganz toll.

    Irrenhaus Deutschland!

    2020: Berliner Flughafen BER wird umbenannt in Greta-Thunfisch-Flughafen

  38. bibinka 1. März 2019 at 23:51
    Ich bin so froh, daß ein Polizist endlich mal seine Dienstwaffe benutzt! Verflixt und zugenäht. Die haben sie doch nicht um sich am Kopf zu kratzen. Viel öfter sollten die ihre Waffen benutzen!

    ——-
    Wenn man beachtet, wie viele Musels schon bei der deutschen Polizei ihren “ Dienst“ tun, kann es auch sein, das es einer dieser neuen deutschen Polizisten war, auf der Polizeischule schon Schlägereien und plötzlich ergibt sich ein eine Gelegenheit Merkel zu danken ein Deutscher weniger. Ja das verschweigen der genauen Umstände in der Lügenpresse bringt nichts.

  39. @jeanette
    1. März 2019 at 23:47
    hehe :))
    Hab grad reingeschaut, leider noch keine Zeit, zu kommentieren.

  40. Wenn bei Gewalttaten Messer, Äxte oder Macheten verwendet werden, kann man sicher sein,
    dass die Täter „Gäste von Frau Merkel“ sind…!

    Dem Solinger Polizist sollte ein Orden erliegen werden.
    Ein Gewalttäter weniger in Deutschland…! 🙂

  41. rob57 1. März 2019 at 21:41

    Gratulation! Normalerweise kennen wir solch zielführende Vorgehensweise nur aus New York. Ich hoffe, es bleibt kein Einzelfall. Hat sich Herr Künast schon geäußert?
    +++++++++
    Die Alte mit der Hackfresse war mal ein Mann?
    Oder ist einer geworden?

    Ich frag mich bei den Öko-Faschos ja schon lange, welchem Geschlecht die gerade angehören. Momentan scheinen Tunten bei denen schwer „in“ zu sein.

  42. Polizisten sollten ihre Waffe dann einsetzen, wenn es NOTWENDIG ist! Das deutsche Wort notwendig bedeutet ja: NOT ABWENDEN! Sie dürfen keine Angst davor haben müssen, ihre Waffe einzusetzen, wenn es eben NOTWENDIG ist! Es gibt Situationen, da hat man nicht lange Zeit, um darüber nachzudenken, was dann am nächsten Tag in der Zeitung steht, was der Vorgesetzte, oder die Politiker daraus machen. Sekunden entscheiden über Leben und Tod. – Im Zweifel sollte sich der Polizist für SEIN Leben entscheiden! – Ist der Polizist tot, dann gibt es in der Lokalpresse einen kurzen Beitrag. Ist der Gauner tot, dann ist es Thema im Bunzeltag. – Laßt die Bunzeltagsheinis quatschen, aber bleibt am Leben, dann könnt ihr euch das dumme Geschwätz wenigstens noch reinziehen!

  43. Tagesthemen und Katharina Barley finden die Schulschwänzerei gut.
    Die Hamburger Schulbehörde sieht das anders.
    Jedoch wird diese Demo hochgepuscht und das künstlich, denn in Hamburg haben höchsten 4.000 Schüler (Tagesschau) teilgenommen.
    Und das auch nur weil das Gretl mitgeaspergert hat.

  44. VivaEspaña 1. März 2019 at 23:48

    Dichter 1. März 2019 at 23:35

    😀 😀 😀
    ____________________________

    :))

  45. NRW: Buntdeutsche (Südeuropa, Nordafrika) prügeln junge Frau auf Intensivstation

    Auf Intensivstation geprügelt – Junge Frau bei Attacke nach Karnevalsfeier schwer verletzt

    Vorab: Über diese üble Attacke berichtete die Polizei bis zum Freitagabend mit keinem Wort initiativ.

    Ein schlimmes Ende hat am gestrigen Weiberkarnevalsabend (28.2.) eine Karnevalsfeier in der Gemeinde Welver (Nachbarkreis Soest) genommen. Eine 25-jährige Frau erlitt bei einer blutigen Schlägerei so schwere Verletzungen, dass sie auf der Intensivstation des Werler Krankenhauses versorgt werden musste.

    Inzwischen wurde sie in ein normales Krankenzimmer verlegt.

    Bekannt wurde die schockierende Gewalttat, weil sich die Schwester und der Freund der Schwerverletzten bei der örtlichen Tageszeitung meldeten, dem Soester Anzeiger.

    Demnach sei die 25-Jährige auf dem Nachhauseweg direkt vor der Bördehalle von „sechs Typen angemacht“ worden. Unverzüglich sei die Situation eskaliert. Aus dem Wortgefecht zwischen der belästigten Frau, ihrer Schwester, dem Freund und den „sechs Typen“ entwickelte sich Rangelei, schließlich eine Schlägerei, so die Zeugen.

    „Die Täter hätten auf die 25-Jährige sogar noch eingeschlagen und ihr in den Bauch getreten, als sie längst am Boden gelegen habe“,

    heißt es im Bericht der Zeitung (Onlineausgabe). Auch ihre Schwester (26) und der 28-jährige Freund hätten Fausthiebe ins Gesicht abbekommen.

    Der Rettungsdienst des Kreises Soest bestätigte den Transport zweier Verletzter am Donnerstagabend von der Bördehalle in Welver aus in Krankenhäuser.

    Laut der Beschreibung der Zeugen soll es sich bei den Angreifern um sechs südländisch aussehende, schwarzhaarige junge Männer gehandelt haben, aus Südeuropa, Nordafrika oder dem Nahen Osten. Weiteres sei in der Dunkelheit nicht erkennbar gewesen.

    „Seit Freitagnachmittag schließlich liegt auch der Leitstelle der Polizei der Fall vor“, schreibt der Anzeiger weiter. Sie bestätigte den Einsatz und dass der Hauptverdächtige, ein 29-Jähriger, ermittelt sei. „Er und ein weiterer Beteiligter tragen zwar schwarze Haare und sehen eher südländisch aus. Doch sie sind deutsche Staatsangehörige und leben in Werl“, heißt es weiter.

    Haftgründe gegen den Hauptverdächtigen gebe es nicht.

    Wieso die Polizei zunächst nichts zu dem Fall sagen konnte, konnte sich ein befragter Polizeisprecher heute Morgen nur so erklären, dass die Kollegen der Nachtschicht zum Schreiben des Einsatzberichts bis zum Nachmittag noch keine Zeit gehabt hätten.

    Auf jeden Fall solle „der Fall aufgearbeitet werden“.

    https://www.rundblick-unna.de/2019/03/01/auf-intensivstation-gepruegelt-junge-frau-bei-attacke-nach-karnevalsfeier-schwer-verletzt/

  46. Gegen einen Polizisten, der jemanden erschossen hat, wird routinemässig ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Das ist auch gut so, da somit auch ganz klar gestellt werden kann, dass der Beamte korrekt gehandelt hat. Der Verdacht auf Lynchjustiz kann also damit sofort ausgeräumt werden. Ich gehe daher davon aus, dass die Ermittlungen gegen den mutigen Polizisten schnell eingestellt werden, und somit seine Unschuld glasklar erwiesen sein wird.
    Es sollte auch jedem klar sein, dass ein tätlicher Angriff gegen einen Polizisten tödlich enden kann oder gar muss.

  47. Bespuckt und bepöbelt
    In Geheim-Papier entlädt sich Wut der Abschiebe-Polizisten

    Freitag, 01.03.2019, 22:48

    Politiker fast aller Parteien fordern immer mehr Abschiebungen. Doch die Polizeibeamten, die diese Abschiebungen durchführen müssen, werden dabei vergessen. In einem vertraulichen Papier schlägt die Bundespolizei Alarm: Weil die Bedingungen unmenschlich sind, finden sich kaum noch Beamte, die Abschiebeflüge durchführen.

    Wie der „Spiegel“ berichtet, war ein vertraulicher Bericht der Bundespolizei mit dem Namen „Rückführung 2020“ schon im April 2018 zu dem Schluss gekommen, dass „mit diesen Strukturen eine deutliche Erhöhung der aktuellen Rückführungszahlen nicht möglich sein wird.“ Die Motivation bei den Einsatzkräften lasse stetig nach, soll es weiter in dem Papier heißen. Die verfügbaren Kräfte kämen zunehmend „an ihre Belastungs- und Motivationsgrenzen“. Um neue Freiwillige für die Begleitung von Abschiebeflügen zu rekrutieren, sei ein „hoher Aufwand zu betreiben“.
    Immer wieder fehlt Personal

    Die Folge: Immer wieder können auf Abschiebeflügen weniger Menschen rückgeführt werden als geplant, weil das erforderliche Personal fehlt. Manchmal fallen Rückführungen sogar ganz aus. Wie der „Spiegel“ berichtet, hätten erst diesen Mittwoch bei einem Rückführungsflug nach Ghana acht abgelehnte Asylbewerber stehengelassen werden müssen. Es hätten sich zu wenige Bundespolizisten für den Flug gemeldet.

    Bei der Bundespolizei wird niemand dazu gezwungen, Menschen gegen ihren Willen abzuschieben. Sämtliche Beamte melden sich freiwillig zu diesen Einsätzen. Das Problem: Weil die Arbeitsbedingungen so unattraktiv geworden sind, gibt es kaum noch Freiwillige.

    1,20 Euro „Abnutzungsentschädigung“

    Zum einen liegt das an der Natur des Einsatzes. Die Abschiebe-Prozedur ist für die ausreisepflichtigen Asylbewerber eine gewaltige Stressituation, viele von ihnen fürchten um ihr Leben. Nicht selten kommt es zu herzzerreißenden Szenen, etwa wenn Familien getrennt werden. Vor allem straffällig gewordene Asylbewerber greifen zur Gewalt, treten Polizisten in den Bauch, bespucken und kratzen sie. Auch zu Selbstverletzungen und Suizidversuchen kommt es immer wieder.

    Zum anderen jedoch liegt das am Staat. Der behandelt die Abschiebe-Polizisten nämlich miserabel. Dass Beamte bei Abschiebungen nach Asien oder Afrika 20 Stunden am Stück arbeiten, ist keine Seltenheit. Die gestellten Hotels sind in der Regel aus der Billig-Kategorie, das Frühstück oder die Abreise vom Flughafen werden penibel vom Tagegeld abgezogen. Die Beamten müssen die Einsätze oft in ihrer eigenen Zivilkleidung absolvieren, einen Zuschuss gibt es nicht. Lediglich eine „tägliche Abnutzungsentschädigung“ von 1,20 Euro wird ausgezahlt.

    Wer sich zu den Abschiebeflügen meldet, bekommt keine Extra-Freizeit, um Jetlag zu bekämpfen. Eine finanzielle Zulage für die anstrengenden Abschiebeflüge gibt es ebenfalls nicht: Zwar hat der Gesetzgeber die Auszahlung von solchen Boni bereits beschlossen, ein fertiges Gesetz ist jedoch noch nicht existent.
    Kritik am Innenministerium

    Das zuständige Bundesinnenministerium hat auf diese Missstände reagiert – indem es immer neue Gesetzesverschärfungen anregt. Eine der letzten Ideen des Ministeriums aus dem November: Ein „Acht-Punkte-Plan“, der unter anderem vorsieht, dass Behörden die Sitze in Abschiebefliegern ohne Namen buchen können.

    Auf diese Weise könnte der Sitz eines abzuschiebenden Asylbewerbers schnell mit einem anderen Abzuschiebenden gefüllt werden, wenn der erste Asylbewerber untergetaucht ist. Wer den „Ersatzkandidaten“ denn abholen solle, „wenn einer spontan untertaucht“, fragte Jörg Radek, Vizechef der Gewerkschaft der Polizei (GdP), damals in der „Welt“. Eine Antwort bekam er nicht.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/schlimme-bedingungen-bundespolizei-vertraulicher-bericht-abschiebungen_id_10396006.html

  48. @ Jakobus 2. März 2019 at 00:21
    „2020: Berliner Flughafen BER wird umbenannt in Greta-Thunfisch-Flughafen“

    die fuer ihre alter auch koerperlich retardierte typ asperger III – autistin
    wurde im auftrag einer kuenstleragentur „svenska idioterne foer klimatet“
    und heisst gräta thunfisch.

  49. @ johann 2. März 2019 at 01:20

    „Haftgründe gegen den Hauptverdächtigen gebe es nicht.“

    Lass das mal einen Biodeutschen mit einem „Mann“ machen, und er wandert bis zum Prozess hinter schwedische Gardinen. Es ist nur noch zum Mäusemelken mit der Justiz hier im Lande. Aber vielleicht hat dieses Vorgehen, angesichts der Überbelegung deutscher Knastaanlagen, praktische Gründe.

  50. @ johann 2. März 2019 at 01:33

    Bespuckt und bepöbelt
    In Geheim-Papier entlädt sich Wut der Abschiebe-Polizisten

    ………………………………..

    Das hat doch System. Es soll einfach so wenig wie möglich abgeschoben werden. Ansonsten verstehe ich die miserable Ausstattung, Betreuung und Bezahlung der Polizisten nicht. Halt Absurdistan as its best.

  51. @ johann 2. März 2019 at 01:33
    „dass „mit diesen Strukturen eine deutliche Erhöhung
    der aktuellen Rückführungszahlen nicht möglich sein wird.“

    es ginge ja auch anders, wie andere staaten beweisen.
    hier im kinofilm „con air“
    https://youtu.be/WXgcE6_xfR0?t=45

    es sind deutsche und eu-gesetze, die allerlei bizarre ngos gebrauchen,
    um dieses land praktisch unregierbar zu machen, um sich so durch die hintertuer
    trotz fehlender mehrheit im parlament die macht ueber das volk zu holen.
    nabu, greenpeace, duh, foodwatch, robin wood, attac, etc

  52. Ich hab übrigens seit Jahrzehnten ein paar echte Messer aus solinger Fabrikation. Die Teile sehen wie neu aus und müssen nur sehr selten geschliffen werden. Eben echte Schmiedkunst made in formally Germany.

  53. Nachdem ich jetzt ein bißchen rumgegugelt hab, um zu gucken, welche Ethnie hinter dem o. g. tragischen Fall steht, komm ich zu dem Schluß, daß das keine deutsche Wertarbeit ist, sonst wüßten wir’s schon.
    Der Polizist tut mir leid, er hat m. E. richtig reagiert, sein anstehendes Verfahren wird ihn aber mit Sicherheit davon abhalten, weitere Einsätze zu machen. Leider ist das Recht nicht immer mit den rechten Menschen.

  54. @ LEUKOZYT 2. März 2019 at 01:48

    @ johann 2. März 2019 at 01:33
    „dass „mit diesen Strukturen eine deutliche Erhöhung
    der aktuellen Rückführungszahlen nicht möglich sein wird.“

    es ginge ja auch anders, wie andere staaten beweisen.
    hier im kinofilm „con air“
    https://youtu.be/WXgcE6_xfR0?t=45

    ………………………….

    Ja, wir bräuchten eine deutsche Con Air, also (funktionierende) Spezialflugzeuge, die mit speziell geschulten und gut bezahlten Mannschaften bestückt sind. Dazu werden aufsässige Flüchtilanten in eine Zwangsjacke gesteckt und bekommen einen Spuckschutz übergezogen. Damit es keine Sauerein gibt, werden den Ex-Goldstücken Pampers verpasst. Und schon kanns in Richtung Heimat gehen!

  55. Bei solchen Meldungen frage ich mich nur noch, wieso die Polizisten „staunen“:

    Essen
    Polizisten nehmen Mann fest – als sie seine Identität feststellen, staunen sie
    am 01.03.2019 um 21:36 Uhr

    Essen. Zwei Beamte der Polizei Essen haben nicht schlecht gestaunt, als sie am Donnerstag eine Personenkontrolle bei einer verdächtigen Person durchführen wollten. Er hatte sich bereits im Vorfeld mit sage und schreibe 24 unterschiedlichen Personalien ausgegeben.

    Im Stadtteil Essen-Altendorf bemerkten die Beamten gegen 21.30 Uhr einen verdächtigen Mann im Bereich der Ohmstraße/Kopernikusstraße.
    Beamte aus Essen: Verdächtige Person widersetzt sich mit allen Mitteln

    Als sie ihn einer Kontrolle unterziehen wollten, setzte sich der 48-Jährige aus Meerbusch heftig zu Wehr. Mit geballten Fäusten versuchte er sich einen Weg durch die beiden Beamten hindurch zu bahnen.

    Die beiden 28-jährigen Beamten versuchten den Widerstand des Mannes zu unterbinden, dieser leistete aber weiter Widerstand.
    Reizstoff zeigte keine Wirkung bei dem Angreifer

    Selbst der Einsatz von Reizstoff zeigte keine Wirkung. Der Mann schlug mit den Fäusten, seinem Kopf, trat, biss und spukte auf die Beamten, welche es erst mit der Unterstützung weiterer Polizisten schafften, ihn unter Kontrolle zu bekommen.

    Der Mann wurde gefesselt und in Polizeigewahrsam genommen. Der Polizist, sowie seine Kollegin erlitten zahlreiche Prellungen und beendeten ihren Dienst, nachdem sichergestellt war, dass der Angreifer keine Gefahr mehr darstellte.

    Im polizeilichen System fanden sich 24 unterschiedliche Namen für den Mann

    Da die Beamten Rauschgift bei dem Mann fanden, entnahm ein Arzt ihm eine Blutprobe. Als sie die Identität des Mannes feststellen wollten, staunten die Beamten.

    Im System fanden die Polizisten mindestens 24 unterschiedliche Namen und mehrere Geburtsorte im In- und Ausland, die er zuvor bereits bei der Polizei angegeben hatte. (db)

    https://www.derwesten.de/staedte/essen/essen-polizei-staunt-bei-identitaetsfeststellung-von-verdaechtigem-id216562977.html

  56. Frei nach GEBRÜDER BLATTSCHUSS!
    Warum konnte der Beamte nicht ins Bein schiessen?
    Z.B.:
    Schlüsselbein
    Stirnbein
    oder
    Jochbein?

  57. Die Kosten für ein Armutsbegräbnis sind wesentlich geringer als eine Unterbringung in LUXUSKNAST oder IRRENHAUS.
    Denn das kostet mal leicht bie 450 € pro Tag.

  58. Die beschriebene Tat,
    der nur die verquaste Mehrkill (und sonstige Links-Grüne) Vorschub geleistet haben können.

    Denen gemein, dass sie pro jedem Abschaum sind, der sich irgendwie importieren lässt.

    Diese Staatsverräter sollen so sterben, wie sie dem Islam Opfer verfügbar gemacht haben.
    Hauptsache dabei, möglichst grausam!

    Notfalls, dass man den Mehrkill (und deren hündische Vollidioten) dem Islam anliefert, wenn diese von nix gewusst haben wollen.

    Die verquaste Alte hat kein Recht auf ein Dasein, dass die Deutschen in den Untergang führt.

    Sie ist die schlimmste Staatsfeindin aller Zeiten.
    Was glaubt diese Idiotin und ihr GEZ, dass sie für ewig SED-Sand in die Augen der Einmischen streuen könnten?

    Es sind Millionen von Moslems im Land(!)
    Und was das bedeutet sieht man in Länder, wo Moslems der normale Fall sind.
    Nämlich: die totale Mord-brennende Idiotie.

    Mehrkill muss weg.
    Und sie muss vor Gericht.
    Und im Namen der friedlichen Menschheit muss sie mit allem büßen, was nur geht.
    Die Buße die diese Irre zu erleiden hat muss auf jeglichen linkisch-grünen Abschaum so wirken,
    dass diese Irren für immer abschwören.

    Vorher sind wir nicht über den Berg.
    Sondern: die Irren werden immer auf´s Neue versuchen,
    unsere Gesellschaft mittels dem Idioten-Islam zu zerstören.

  59. „INSTANT KARMA“…Scheiße NEIIIIIIIIIIIIIN!!!!! YouTube Niveau !! Wann ewrden manche Menschen endlich lernen, dass ein Polizeieinsatz in einer Situation FÜR die Polizei eben KEIN „INSTANT“ (frei übersetzt Ersatz)-Karma ist, sondern die logische Folge!

    Von Instant Karma hätte man sprechen können, wäre der Angreifer mit dem Messer in der Hand gestolpert und hätte es sich selbst tödlich in den Bauch gerammt.

  60. @ Rurik 2. März 2019 at 00:48
    „. Sekunden entscheiden über Leben und Tod. – Im Zweifel sollte sich der Polizist für SEIN Leben entscheiden!“
    ………………………………..
    Dazu passend folgendes bisher unveröffentlichtes Gedicht:

    Ist man vom Tode bedroht,
    hilft nur die Wehr aus Not.
    Ohne Notwehr
    folgt der Tod eher.
    Drum wehrt man sich besser dann,
    wenn er zusticht der Messermann.

  61. OT

    Witzischkeit kennt keine Grenzen

    MZ bleibt MZ

    ab Min 07:30 zu BvS: „die Volksverhetzerin“

    http://mediathek.daserste.de/Mainz-bleibt-Mainz/Erhard-Grom-liest-das-Protokoll/Video?bcastId=1585104&documentId=60750484

    Dabei schoss Grom vor allem gegen die Parteien AfD und CSU. Den neuen Vorsitzenden der CSU, Markus Söder, verglich er mit einer Ikea-Lampe. „Ein Söder ist, wenn man ihn bräuchte, nicht die allerhellste Leuchte.“ Beatrix von Storch (AfD) und Innenminister Horst Seehofer (CSU) sollten sich zusammentun, dann hätten sich „Pest und Cholera gefunden“. Von Storch gesteht Grom immerhin zu: „Fußballspielen kann se.“ Dabei hielt er Bilder der Afd-Politikern und ihres „Doubles“ Real Madrid-Star Luka Modric hoch.
    https://merkurist.de/mainz/fernsehsitzung-so-wird-mainz-bleibt-mainz-2019_O9X

  62. johann 2. März 2019 at 02:11

    derwesten.de ist jeden Tag eine unerschöpfliche Fundgrube für die Zustände im Mehrkill-Land.

  63. Demokratie statt Merkel 2. März 2019 at 02:19

    Vorher sind wir nicht über den Berg.
    —————-
    Heute kann das auch mal leicht, über d i e Berg bedeuten.
    https://www.youtube.com/watch?v=67zuuaOHc2w
    (lang, aber gut, muß ja nicht sofort sein.)
    Die linksdrehenden Hass-Spiralen dumpflinker Hoffnungslosigkeit, die den indifferenten im Tiefschlaf schnarchenden Michel noch einfangen, und gegen alles rechtsdrehende, als das einzig wahre Gute verkauft werden soll.

  64. @ Elmenwald 2. März 2019 at 02:32
    „Dazu passend folgendes bisher unveröffentlichtes Gedicht:
    Ist man vom Tode bedroht,…“

    will auch mal

    „In Solingen juengst stuermt ein Messermann
    auf Schutzmaenner mit seinem Messer an,
    welch dumme idee,
    denn der schutzmann – o weh –
    hat kein messer aber ne pumpgun“

  65. OT

    Die dubiose Kinderfänger-Geschichte verdient auch weitere Beobachtung:

    schwarzer Neger in schwarzem Auto:

    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-aktuell/versuchte-kindesentfuehrung-von-velbert-fahrer-des-vw-up-ermittelt-60431616.bild.html

    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-aktuell/velbert-junge-10-auf-schulweg-entfuehrt-polizei-jagt-kinderfaenger-60411934.bild.html

    ***https://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-aktuell/heisse-spur-navi-geraet-polizei-jagt-den-kinderfaenger-von-velbert-nrw-60423764.bild.html

    ***https://www.express.de/news/panorama/mann-lockte-jungen–10–in-sein-auto-velbert–polizei-befragt-fahrzeug-mieter–21–32116154

    PS Wo ist Rebecca?
    Auf dem Schulweg entführt?

    GN8 DE

  66. VivaEspaña 2. März 2019 at 02:33
    Habe nur noch den Rest sehen können. Lars Reichow, vorne Trump, hinten Trump plus mainschlimmstream Greta Laudatio. Und dann der Sitzungspräsident Andreas Schmidt (?)höchstselbst, so breit wie groß (rein physisch) er versuchte noch den Spagat hinzukriegen zwischen einer original Anti AfD Haßrede, und der Umbenennung von Martinsumzügen und Weihnachtsveranstaltungen, was ihm aber nie und nimmer gelungen ist. Spätestens nach der Bezugnahme von Weidelchen auf E. Braun, war alles klar.

  67. VivaEspaña 2. März 2019 at 03:06
    (gut‘ Nacht) DE
    —————-
    Wenn’s so weitergeht, wird DE nur noch eine überschaubare Zahl an guten Nächten haben.

  68. @ VivaEspaña 2. März 2019 at 03:12
    „Habe nur noch den Rest sehen können Hier ab ca. 07:28“

    danke. billigst-phrasendrescherei.
    davon ab: eine veranstaltung wo weisse alte unter sich sind und bleiben wollen
    wo sind denn die gut integrierten mohammedaner, und ìhre vermummten damen

  69. @ kornblumenblau 2. März 2019 at 03:10

    der Sitzungspräsident Andreas Schmidt (?)höchstselbst, so breit wie groß (rein physisch) er versuchte noch den Spagat hinzukriegen zwischen einer original Anti AfD Haßrede, und der Umbenennung von Martinsumzügen und Weihnachtsveranstaltungen, was ihm aber nie und nimmer gelungen ist. Spätestens nach der Bezugnahme von Weidelchen auf E. Braun, war alles klar.

    Ja. Übel, übel.
    Aber fast hätte den alten Fettsack der Schlag getroffen.
    Hochrote Birne und Luftnot am Ende der Haßrede.

    @LEUKOZYT 2. März 2019 at 03:19

    Und die ganzen vollgefressenen, saturierten Politschranzenbonzen im Publikum.
    Anales und Malu in Blau mit EU Sternen, AKK als Piratin, die grinsende Weinkönigin, der Gute Onkel mit den Bonbons, die Pfaffen, und und und

    EKELHAFT

  70. „Familienstreit mit deutscher Qualitätsware beendet“

    Um welche „deutsche Qualitätsware“ handelt es sich, Heckler und Koch?

  71. Haremhab 1. März 2019 at 21:55

    Deutscher Magier zu 20 Jahren US-Knast verknackt

    20 Jahre nur für Kinderporno ist wirklich nicht mehr angemessen. Er hat keine Kinder geschändet.

    Wir sollten mal hinterfragen, warum hier so eine Hysterie gemacht und so getan wird, als sei Kinderporno schlimmer als tatsächlich Kinder zu schänden.

    Warum wird der Besitz von Kinderporno so hart verfolgt? Sind Politiker in Kinderschänderringe verwickelt und haben Angst, wiedererkannt zu werden?

  72. VivaEspaña
    1. März 2019 at 21:50
    Das Jagdhornsignal „Sau tot“, mehrstimmig gespielt auf dem Jagdhorn. Um dem Wild die letzte Ehre zu erweisen, wird nach getaner Jagd an der Jagdstrecke, das Totverblasen als Bestandteil des Jagdlichen Brauchtums dargeboten.
    ++++

    Die Verehrung der Jagdstrecke durch Verblasen ist m. E. immer angemessen und deshalb ein guter Brauch!

    Bei der Verehrung durch Verblasen eines erlegten und total verrückten Asylbetrügers kommen natürlich auch berechtigte Zweifel auf.

    Ehre muß man sich nämlich normalerweise erst durch entsprechendes Verhalten verdienen!

    Beim Jagdwild wie Wildsau und Co. ist das Verhalten meistens nicht zu beanstanden!
    Bei Merkels Asylbetrügern häufig schon! 😉

  73. VivaEspaña
    2. März 2019 at 03:28
    @ kornblumenblau 2. März 2019 at 03:10

    der Sitzungspräsident Andreas Schmidt (?)höchstselbst, so breit wie groß (rein physisch) er versuchte noch den Spagat hinzukriegen zwischen einer original Anti AfD Haßrede, und der Umbenennung von Martinsumzügen und Weihnachtsveranstaltungen, was ihm aber nie und nimmer gelungen ist. Spätestens nach der Bezugnahme von Weidelchen auf E. Braun, war alles klar.

    Ja. Übel, übel.
    Aber fast hätte den alten Fettsack der Schlag getroffen.
    Hochrote Birne und Luftnot am Ende der Haßrede.

    @LEUKOZYT 2. März 2019 at 03:19

    Und die ganzen vollgefressenen, saturierten Politschranzenbonzen im Publikum.
    Anales und Malu in Blau mit EU Sternen, AKK als Piratin, die grinsende Weinkönigin, der Gute Onkel mit den Bonbons, die Pfaffen, und und und

    EKELHAFT
    ++++

    Finde ich auch!

    Zum Personenkult a la Kim Jong Un, ähnlich wie in Nordkorea, ist es beim Karnalval und auch sonst in Deutschland nur noch ein kleiner Schritt!

  74. Es deutet alles darauf hin, dass die Anzahl der durch die Polizei erlegten Asylbetrüger in Deutschland exponentiell zunehmen wird!

  75. OT
    Vier Papier und Dokumente Lose Personen 1 Mann, 3Frauen die Angeben eine Familie zu sein, kommen auf das Einwohner Meldeamt und Fordern eine Geburtsurkunde für ein Mitgeführtes Neugeborenes.
    In der Geburts Urkunde kann nach Stand der Fakten nur das Geschlecht eingetragen Werden und „Die Familie“ kann die Kontonummer für das Kindergeld angeben
    Herz zerreißende Geschichten aus Buntland.
    Noch Fragen?

  76. Eingeströmte Araber sind der Hauptgrund für den Judenhaß in Frankreich.

    Genauso wie in Deutschland!

    Die Lügenpresse tut aber so, als wäre der Judenhaß in Deutschland ein Problem der Rechten!

    Welch ein übles und häßliches Schmierergesindel!

    https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/judenhass-in-frankreich-immer-mehr-attacken-gegen-franzoesische-juden-15529764.html

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/judenhass-in-deutschland-jede-fuenfte-antisemitische-straftat-geschieht-in-berlin/22888416.html

  77. Die AfD muss sich zu mehr Themen äußern. Im Land brennt die Hütte und die AfD schweigt. Immer mehr werden nach Ungarn ziehen und kaufen sich da ein! Ungarn wird der neue Tipp für die Intelligenz! In Frankreich ist der Strompreis staatlich niedrig gedeckelt! Hier geht er durch die Decke…..
    Ein Thema von vielen:

    aus BILD-online:
    RENTNER UND MIETE: DIE GROSSE ANGST
    170?000 Seniorinnen können die Miete nicht mehr zahlen
    Altersarmut: 170?000 Seniorinnen können die Miete nicht mehr zahlen
    01.03.2019 – 23:02 Uhr
    Reicht die Rente nicht mehr für die Miete? Besonders in Großstädten leben immer mehr Senioren in ständiger Angst, sich ihr Zuhause nicht mehr leisten zu können. Vor allem betroffen: alleinstehende Rentnerinnen!

    Und die Mieten steigen vor allem in den Metropolen rasant: in Berlin im vergangenen Jahr im Schnitt um 13 Prozent, in Frankfurt um acht und in München um sechs Prozent.

  78. Die ekelhaftesten Sendungen des Jahres laufen zur Zeit des Karnevals. Nicht mehr zu ertragen. Da sitzen nur hochbezahlte Stadt-Beamte und TV-Politik-Prominenz mit impotenten fetten Männern zusammen mit ihren unbefriedigten Frauen. Geistig völlig von der Rolle. Schlicht ekelhaft.
    __________________________________________
    VivaEspaña 2. März 2019 at 03:35
    Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht (Live) – KEIN FREIER KARTENVERKAUF –
    Wann:
    Fr, 1. März 2019, 20:15 Uhr
    Wo:
    Kurfürstliches Schloss – Mainz
    Kategorie:
    Fernsehsitzung

  79. Hat sich die Leiche wohl umgehend in Luft aufgelöst (wie bei manchen zensierten Computerspielen), oder wieso kann/will die Polizei keine Angaben zu dem Messerjockel machen?? Vieleicht gibt es ja für Bereicherungsdelikte auch schon eine regierungsinterne Obergrenze wieviele man dem Blödmichel pro Monat zumuten kann, so wie beim Familiennachzug, welche schon am 2. eines Monats schon erreicht ist!?

    Fragen über Fragen …

    Wird schon noch irgendwie durchsickern 😉

    Gehört jetzt zwar nicht zu diesem Artikel, aber was wird wohl mit Rebecca passiert sein? Ich könnte mir gut vorstellen die Story mit dem Schwager war nur eine Ablenkung. Als ich die Bilder von der Familie im TV sah, kamen die mir wie „gutmenschliche Willkommensklatscher“ vor. Aber will da jetzt nicht vorab was reininterpretieren … nur wenn es wirklich so sein sollte und die sich da irgendwas zusammengereimt haben um von der Wirklichkeit abzulenken, dann wäre das der bisherige Gipfel buntschländischen Gutmenschentums!

  80. Selbst wenn sie DÜRFTE und wollte, schafft es die DEUTSCHE POLIZEI NICHT mehr, mit den Kuffnucken fertig zu werden. Da müßte inzwischen das Militär her – aber eines ähnlich der WEHRMACHT, denn diesem Begriff wird der Trachtenverein Bundes“wehr“ keinesfalls gerecht.

  81. Einfach Klasse. Ich wünsche mir solch eine Nachricht 100 Mal am Tag zu lesen dann würden diese Primaten sich es zweimal überlegen einen Polizisten zu bedrohen.

  82. Donar der Schwabe
    2. März 2019 at 07:09
    Einfach Klasse. Ich wünsche mir solch eine Nachricht 100 Mal am Tag zu lesen dann würden diese Primaten sich es zweimal überlegen einen Polizisten zu bedrohen.
    ++++

    Glaube ich nicht!
    Die sind anders!

    Wenn ich nochmal ein junger Mann wäre, würde ich Bestatter werden!
    Das hat Zukunft!

  83. Für manche sind das keine Verbrechen sondern Praxiserprobung des Halal-Handwerks unter Bezugnahme der Messerhandwerkskunst. Bei Mohamedanern scheinen die deutschen Qualitäts-Schneidwerkzeuge hoch im Kurs zustehen.
    Der deutsche Kleinrentner kauft ein Messer bei Tedi oder Kick für 1€ weil alles andere zu teuer ist und Merkels Messer-Künstler brauchen deutsche Wetarbeit und koste es was es wolle. Scheint zwar auch eine Art von Patriotismus zu sein, was ein paar deutsche Arbeitsplätze erhält, aber auf die man gut und gerne verzichten kann.

  84. Heute Kurden-Karneval in Deutz bei Köln. Man warnt schon vor Verkehrs-Chaos, das andere Chaos noch nicht mal eingerechnet.
    https://www.tag24.de/nachrichten/koeln-kurden-demo-mit-3000-teilnehmern-am-karnevals-samstag-erwartet-989555

    Ein Irrenhaus in dem Jeder machen kann was er will und seine heimischen Konflikte auf unseren Straßen austrägt und dabei für Schaden sorgt, was in deren Heimatländern soviel heißt wie Knast. Mann, sind wir ein dummes Volk das zuzulassen und für so ein Gesindel noch Kosten für Polizei und Rettungskräfte in Anspruch nehmen lassen. Die kriegten bei mir Demo mit dem Schlagstock und sofortige Abschiebung. 🙁

  85. Früherer Generalinspekteur der Bundeswehr im Interview
    Harald Kujat: „Unsere Sicherheit ist bei dieser Bundesregierung nicht in guten Händen“

    Ein Land, das die Sicherheitsvorsorge derart vernachlässigt, verspielt das Vertrauen der Verbündeten und kann seine nationalen Sicherheitsinteressen international kaum durchsetzen. Unsere Sicherheit ist bei dieser Bundesregierung nicht in guten Händen.

    https://www.focus.de/politik/sicherheitsreport/harald-kujat-im-interview-bei-dieser-bundesregierung-habe-ich-angst-um-unsere-sicherheit_id_10318803.html

  86. eule54 2. März 2019 at 05:18

    Es deutet alles darauf hin, dass die Anzahl der durch die Polizei erlegten Asylbetrüger in Deutschland exponentiell zunehmen wird!
    ————–
    Unwahrscheinlich.

    Da man seit Jahren nur polizeiliche Deeskalationsstrategie fährt hat die Polizei ein Problem: Sie wird gerade von Neubürgern und Asylbetrügern nicht ernst genommen. Der Respekt vor den deutschen Polizisten geht gegen Null. Es wird sich bei den sogenannten Angreifern kaum herumsprechen, dass nun mal ein Polizist die Dienstwaffe benutzt hat. Das war ja nur ein Einzelfall. Wenn bekannt wäre: Uh, die Polizei ist da – mach kein Scheiß, sonst zieht der die Waffe und drückt auch ab, dann wäre sicher vieles erspart geblieben.

    Vieles erspart geblieben wäre auch, wenn die Grenze geschlossen worden wäre. Aber da sie nun noch immer für jedermann offen steht ohne den Asylforderern von vorn klar zu sagen: Wenn ihr kriminell werdet fliegt ihr kurzum raus oder ihr geht in den Knast (mit harten Strafen) und ZackZack!

    Das Polizeiliche Larifari und die in diesen Fällen „lasche“ Justiz begünstigen die Täter und verhöhnen die Opfer. Selbst, wenn man heute um 180 Grad umsteuert würde es noch Jahre dauern, um wieder Ordnung und Recht herzustellen. Von Sicherheit für den normalen Bürger ganz zu schweigen.

  87. Kein Wunder, dass Maaßen mit dieser Einstellung auf der SPD Abschussliste ganz oben war

    „Viele Werte auf der Strecke geblieben“: Maaßen-Abrechnung mit der CDU
    Mit deutlichen Worten kritisiert der ehemalige Präsident des Bundesverfassungsschutzes, Hans-Georg Maaßen, die Politik der CDU scharf und wirft ihr die Aufgabe wichtiger Werte vor.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/gastbeitrag-im-focus-maassen-attackiert-cdu-viele-werte-auf-der-strecke-geblieben_id_10397161.html

  88. @ Demonizer 2. März 2019 at 08:20

    Seit 2015 hat sich nchts geändert. Der Staat ist so handlungsunfähig wie je zuvor. Nur will Merkel an der Macht bleiben. Ansonsten hätte es Bewegung gegeben.

  89. alexandros 2. März 2019 at 08:20

    Kein Wunder, dass Maaßen mit dieser Einstellung auf der SPD Abschussliste ganz oben war

    „Viele Werte auf der Strecke geblieben“: Maaßen-Abrechnung mit der CDU
    Mit deutlichen Worten kritisiert der ehemalige Präsident des Bundesverfassungsschutzes, Hans-Georg Maaßen, die Politik der CDU scharf und wirft ihr die Aufgabe wichtiger Werte vor.
    https://www.focus.de/politik/deutschland/gastbeitrag-im-focus-maassen-attackiert-cdu-viele-werte-auf-der-strecke-geblieben_id_10397161.html
    ——————
    Alle Werte der einstigen C*DU sind verloren gegangen. Was wir nun haben ist ein einziges Chaos.

  90. Fuerst 2. März 2019 at 07:00
    Begründeter Schuss und tot, finde ich völlig in Ordnung.

    …na bitte, geht doch.

  91. Einwandfrei, ein Hoch auf die deutsche Polizei. Und lasst jetzt den Beamten bitte in Ruhe. Niemand muss sich von einem Angreifer schädigen lassen. Artikel 1 GG. Ich habe wie alle anderen EIN RECHT auf körperliche, seelische,……Unversehrtheit. Bitte befördern Sie den Beamten Herr Innenminister Reul. Plus Abschussprämie.

  92. UNO-Chef für Kinderrechte wegen Vergewaltigung von Kindern verurteilt

    Es ist kaum zu glauben und wird hier in Deutschland überhaupt nicht berichtet: Der oberste Weltkinderschützer der UN, Peter Newell ist bereits im Januar in Großbritannien wegen Vergewaltigung von Kindern verurteilt worden. Unfassbar. Der Mann, der das höchste Amt zum Schutze der Kinder weltweit bekleidet, ist selbst ein Kindervergewaltiger. Selbst in Großbritannien wurde dazu nur spärlich berichtet. Dies hier ist ein Bericht der BBC. Offenbar fürchtet man, dass das Ansehen der globalistischen Organisationen schon angeschlagen genug ist und dass die Völker alles Vertrauen in alle einst hochangesehenen Institutionen verlieren. Sind vom Vatikan bis in die UNO alle diese hochnoblen Institutionen bis in die höchsten Etagen durchsetzt von Verbrechern und Kinderschändern?

    https://connectiv.events/uno-chef-fuer-kinderrechte-wegen-vergewaltigung-von-kindern-verurteilt/

  93. Ich gehe einmal davon aus, dass a) die Polizei in DE nur vereinzelt Taser besitzt und benutzt. Diesen bei derartigen Einsätzen geladen in der Hand zu halten, wäre ratsam. B) gehe ich davon aus, dass im Zuge des Totsparens der Polizei diese in ihrer Ausbildung auch keine Nahkampfausbildung erhalten und c) ihnen jede körperliche Gegenwehr bei den bunten Goldstücken untersagt ist. Aber als Fazit kann man sagen, kein Verlust.

  94. Der Bauchschuss war der Gotteswille.

    Beim nächsten mal, sollten die Cops mit Schweineblutsprayer anrücken, denn dagegen sind die Mohammedniks besonders empfindlich und müssen sich ritualmäßig reinigen und ramadanisieren. Viele danach werden unberührbar. Schweineblut verunreinigte Klamotten oder Halalfraß, müssen verbrannt werden.
    Deshalb – noch mehr Schweineblut für alle!
    Islamic God named Allah is a gay!

  95. johann 2. März 2019 at 01:33

    Die Aufgabe läßt sich nur mit Containerlogistik bewältigen, also mit „geschlossenen Einheiten“. Darin Sanitärvorkehrungen für die entsprechende Zeit (Stunden, das geht und ist zumutbar). Mit dem gemenschelten Schwachsinn, der derzeit inszeniert (ja, für´s Doofmichelvolk inszeniert) wird, geht das natürlich nicht. Soll ja auch nicht gehen.

  96. „Lüneburg: Tochter (†4 Monate) getötet – Mutter (25) erstickt und köpft Baby – 9 Jahre Haft!..“
    ************************
    Angesichts dieser oa. Gewaltorgie, wieso bekam Tschäppe ohne Beweise (!) lebenslänglich?

  97. Donar der Schwabe 2. März 2019 at 07:09
    Einfach Klasse. Ich wünsche mir solch eine Nachricht 100 Mal am Tag zu lesen dann würden diese Primaten sich es zweimal überlegen einen Polizisten zu bedrohen.“
    ***********************
    Auweia, das würde ein Blutbad geben, erstens weil wir schon zu viele voll integrierte hier haben und zweitens, weil die Gutmenschen Anti Rassismus Helfer Fraktion viel zu verbreitet und mächtig geworden ist!
    Guckt ihr unter weiterführende links:

    https://www.lago-bw.de/fachstelle-mobirex.html

    Aber erst zu Ende frühstücken!

  98. Es hat keine Täter – Ansprache gegeben. Deshalb folgt ein Disziplinarverfahren gegen den Schützen. Das wird dann auch ein Verfahren wegen Körperverletzung mit Todesfolge geben. Schade, der Treffer hätte zwischen den Beinen sitzen müssen, zur Vermeidung weiterer Fortpflanzung. Oder, sofort zwischen den Augen.

  99. Ach ja, zur Täterherkunft konnte/wollte Herbert Reuls NRW-Polizei allerdings noch keine Angaben machen.“
    *****************
    Klar, sonst würden doch längst zB. auf dem KiKa“ der DEUTSCHE Täter “ herumposaunt werden.

  100. ….Der genaue Grund, warum ein Schuss des Polizisten nötig war, ist noch nicht bekannt und soll nun untersucht werden“, ….

    Notwehr ist es nur wenn der Moslem zu einer Aussprache nachts im Park ein Messer mitnimmt und mindestens 6 x auf den unbewaffneten Gegner einsticht.

  101. MANN, MANN, MANN!

    WDR-STAATSFUNK
    Polizei wurde in Solingen zu einem Streit gerufen
    Mann soll Polizist mit einem Messer angegriffen haben
    Polizist (24) schießt auf den Mann – dieser stirbt später im
    Krankenhaus…
    +https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/solingen-mann-stirbt-nach-polizeieinsatz-102.html

    Tödlicher Polizei-Schuss in Solingen: Mann (46) drohte mit Messer
    Solingen. Der Mann bedrohte Polizisten mit einem Messer…
    +https://www.wochenpost.de/solingen/artikel/toedlicher-schuss-aus-dienstwaffe-in-solingen-7703/

    Notfallseelsorger kümmerten sich um die Frau und den Sohn (20) des Paares.
    UNTEN IM HAUS EIN KINDERGARTEN?
    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-aktuell/solingen-mann-durch-schuss-von-polizist-schwer-verletzt-60417224.bild.html

    PISA-PRESSE
    Donnerstagabend ist ein 46-Jähriger vor den Augen seiner Familie von der Polizei erschossen wurden.

    Am Morgen danach erinnerte so gut wie nichts mehr an das tödliche +++Drama, das sich nur wenige Stunden zuvor in dem rot geklinkerten Haus an der Blumenstraße abgespielt hatte…

    Was genau zu der +++Tragödie Ausgang führte, steht bislang nicht mit letzter Sicherheit fest…
    +https://rp-online.de/nrw/staedte/solingen/schuss-in-solingen-polizist-schoss-vermutlich-aus-notwehr-mann-tot_aid-37094459

    Der 46-Jährige sei bislang ein unbescholtenes Blatt für die Polizei gewesen. Die Beamten waren zu einem lautstarken und wohl auch tätlichen Familienstreit gerufen worden. In der Wohnung habe sich neben der Ehefrau des Mannes noch ein Kind befunden. (dpa-Staatsfunk)
    +https://www.waz.de/panorama/blaulicht/46-jaehriger-stirbt-nach-schuss-eines-polizisten-in-solingen-id216555365.html

    Blumenstraße
    Familienstreit: 46-Jähriger verstirbt nach Schuss aus Polizeiwaffe
    Aktualisiert: 01.03.19
    Obduktion soll klären, ob Alkohol im Spiel war

    Das Paar hat nach ST-Informationen zwei Kinder. Während der 20-jährige Sohn zum Tatzeitpunkt wohl nicht zu Hause war, soll sich ein vierjähriger Junge im selben Raum aufgehalten und das Drama mitangesehen haben…

    Nach knapp 14 Monaten ist dies der zweite Fall, der das Wuppertaler Polizeipräsidium beschäftigt, weil ein Beamter im Einsatz jemanden tödlich verletzt hat…

    ➡ SCHUSSWAFFENGEBRAUCH DURCH POLIZISTEN

    RECHT Paragraf 64 des Polizeigesetzes für das Land NRW regelt den „Schusswaffengebrauch gegen Personen“. Danach dürfen die Beamten ihre Dienstwaffe gebrauchen, „um eine gegenwärtige Gefahr für Leib oder Leben abzuwehren“. Außerdem dürfen Personen aufgehalten werden, wenn sie sich durch Flucht der Festnahme entziehen wollen. Dabei darf der Beamte die entsprechende Person kampf- oder fluchtunfähig schießen. Bei Fliehenden gilt ein Schuss auf die Beine als angemessen. Der Schuss auf den Körper ist aber auch zulässig, wenn der Beamte den Schuss abgibt, um einen Angriff auf sich selbst in Notwehr abzuwehren.
    https://www.solinger-tageblatt.de/solingen/familienstreit-solingen-mann-verstirbt-nach-schuss-polizeiwaffe-11814436.html

  102. Der arme Polizist.
    Jetzt kommt wieder Kritik von besserwissender grüner Seite:

    „Hätte der Beamte dem Messer denn nicht ausweichen können,
    anstatt gleich wie ein Wilder um sich zu ballern?“

    Die Linke fordert bereits eine verstärkte Ausbildung
    hin zu einer täterschonenden Eigensicherung.
    Unter dem Motto:
    „Hopp, hopp, hopp,
    wer nicht hüpft,
    der ist ein Mörder.“

  103. Bei der Ausbildung sagte der Spiess… Männer, immer in die Beine schiessen. Jochbein, Stirnbein……

  104. Donar der Schwabe
    2. März 2019 at 07:09
    Einfach Klasse. Ich wünsche mir solch eine Nachricht 100 Mal am Tag zu lesen dann würden diese Primaten sich es zweimal überlegen einen Polizisten zu bedrohen.
    ++++

    Glaube ich nicht!
    Die sind anders!

    Wenn ich nochmal ein junger Mann wäre, würde ich Dienstleister für islamische Bestattungen werden!
    Das hat Zukunft!

  105. Deutsche Polizisten erschießen Täter, die sie mit einem Messer angreifen. Das macht Sinn, da dann Lebensgefahr für die Polizeimitarbeiter besteht und wird juristisch nicht sanktioniert. Gibt immer wieder solche Fälle. Meine Frage ist, ob dass nur für BRD-Zuarbeiter gilt oder auch für normale Deutsche, die eine Messerattacke mit einem Kopfschuß beenden? Kann mir vorstellen, dass Privatpersonen da anders juristisch angefertigt werden und der Begriff Selbstverteidigung enger gefasst wird?

  106. Sputnick 2. März 2019 at 09:31
    Es hat keine Täter – Ansprache gegeben.

    ——–
    Es konnte keine Täter- Ansprache geben, da Familie nur einen eckigen Tisch besaß und keinen runden !

  107. Das sind doch endlich mal gute Nachrichten, Gratulation an den couragierten Polizisten.

  108. –Gesucht wird ein Fellkragenjackenträger mit einem auffällig langem Schneidezahn–
    (Vorischt Fotowarnung)

    Die Polizei in Haren sucht nun mit einem Phantombild nach dem Täter, der bereits am 17.12.2018 !!! einen räuberischen Diebstahl in einem Einkaufsmarkt an der Wesuweer Straße begangen hat.

    https://www.focus.de/regional/lokale-meldungen/polizeiinspektion-emsland-grafschaft-bentheim-polizei-veroeffentlicht-phantombild-nach-raeuberischem-diebstahl_id_10393327.html?obref=outbrain-fol-web&cm_ven=focus_outbrain

  109. Tja, Leute, das ist meine geliebte Heimatstadt.
    Nichts ist mehr so, wie es einmal war. Und ja, wenn ich so an die 80er Jahre denke in denen ich groß geworden bin, dann sage ich früher war tatsächlich alles besser. Als Ur-Solinger kann man nur noch mit dem Kopf schütteln…
    Qualitativ erstklassige Messer und Schneidwaren gibt es nach wie vor, nur heutzutage möchte keiner mehr das berechtigt verlangte Geld dafür bezahlen. Qualität hat halt seinen Preis.

    z.B.: Küchenschälmesser, bei uns Zöppken genannt, erstklassig gearbeitet, locker bis 20€ und drüber.
    Im Gegensatz Chinesenmesser mit Plastikgriff, schon im Laden stumpf, für 1€. Dieses kann man
    aber netterweise schon im Laden entsorgen…(kleiner Scherz)
    Euch noch ein gewaltfreies Wochenende und Grüße vom „immer scharfen“ Berglöwen…

  110. Klassischer Fall von Notwehr. Nun ist der Kerl eben tot. Mir ehrlich gesagt egal.
    Aber angenommen das war ein Goldstück, Musel o. ä. kann das für den Polizisten böse enden. Ob Frau Künast das schon gelesen hat? Au Backe „Hätte der Polizist nicht dem Täter das Messer aus der Hand schießen können?“ Natürlich ohne ihn dabei zu verletzen. Mit einem Präzisionsgewehr mit Laservisier sicher möglich. Aber welcher Polizist trägt so was mit sich rum? Drücke ihm die Daumen, dass ihn die Linksfraktion nicht zerreißt.

  111. <>
    Das ist noch nicht klar, denn wenn es sich bei dem Erschossenen um eine Messerfachkraft handelt, hat der Polizist gefälligst stillzuhalten, sofern er keinen Mihigru-Status hat !

  112. Maria-Bernhardine 1. März 2019 at 21:58

    Messer, Schere, Feuer, Licht
    sind für Muselmanen nicht.

    Wo die bewaffnete Polente ist,
    drohe mit einem Messer nicht.
    😀 :mrgreen: 😛 🙂 😀 :mrgreen: 😛 🙂 😀 :mrgreen: 😛 🙂 😀 :mrgreen: 😛 🙂 😀 :mrgreen: 😛 🙂
    In den USA sagt man:
    Dont go with a Knife to a Gunfight..
    zu ganz Dummen sagt man auch: You are not the sharpest Knive in the box..
    …genug der Anglizismen… 😀

  113. eule54 2. März 2019 at 10:14

    Merkels eingeschleuste Asylbetrüger sind sehr teuer!
    Da werden mal kurz die Grundsteuern deftig erhöht!
    Als Grund für die Steuerhöhungen wird natürlich jedweder Scheiß angegeben, nur nicht die Wahrheit!
    Wir schaffen das:

    https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/offenbach-erhoeht-grundsteuer-trotz-protesten-auf-995-prozent-16066567.html
    =================================================
    Die letzten Jahre sind die Steuereinnahmen gesprudelt. War also einfach die Milliarden ohne Neuverschuldung rauszuschmeißen. Ohne die üblichen Verschwendungen zusätzlich jedes Jahr 30 – 50 Mrd. für Goldstücke. Dass dies nicht endlos so weitergehen kann………. Nun sinken die Steuereinnahmen. Es müsste also gespart werden. Dies wird aber nur bei den Ärmsten getan werden, also bei Leuten, die Einkünfte auf Hartz 4-Niveau haben. Z. B. alleinerziehende Mütter, Leiharbeiter, Pfleger, Abrufarbeiter, Rentner u. ä. Selbstverständlich gibt es bei den Goldstücken keine Einsparungen – Grüne und Linke würden ausrasten und in Schnappatmung fallen. Damit bleibt nur EINE Möglichkeit – Steuern zu erhöhen. Also die Leute noch weiter auszupressen, die jetzt schon den Irrsinn zahlen.
    SO einfach sehe ich das!

  114. OT

    Mutter und vier Kinder sterben bei Wohnhaus-Brand
    Feuerwehr: „Leider war jede Hilfe zu spät“
    Alle Versuche, die Opfer zu reanimieren, scheiterten
    +++Brandursache unklar

    ERWACHSENE FLÜCHTEN & LASSEN
    DIE KINDER VERBRENNEN. TOLL! 🙁

    „Ein Säugling starb im Krankenhaus. Drei Kinder im Alter von vier, fünf und sieben Jahren starben am Brandort“, sagte eine Polizeisprecherin am Samstagmorgen. Vier weitere Erwachsene, die sich noch selbstständig aus dem Gebäude retten konnten, kamen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

    Laut Polizei handelt es sich bei den neun Personen um eine Familie.
    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/nuernberg-fuenf-tote-bei-brand-in-einfamilienhaus-60437084.bild.html

  115. You are not the sharpest Knive in the box..“
    *************
    Wenn ich mich recht erinnere, dann schreibt man Messer in der Einzahl auf english:“ knife“

  116. Eigentlich haette doch die Kugel abprallen muessen, den schliesslich sind die Merkel-Gaeste pures Gold.
    Vielleicht zeigt der Fall aber eben, dass Merkels Goltstuecke bloss aus billigem Glitter sind.

  117. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich hinter die wöchentlichen Schülerdemonstrationen für mehr Klimaschutz gestellt. „Ich unterstütze sehr, dass Schülerinnen und Schüler für den Klimaschutz auf die Straße gehen und dafür kämpfen“, sagte die CDU-Politikerin in ihrem am Samstag veröffentlichten Videopodcast. „Ich glaube, dass das eine sehr gute Initiative ist.“ Die Klimaschutzziele seien nur erreichbar, wenn es Rückhalt in der Gesellschaft gebe.

    ——
    Dumme regieren sich nun mal leichter !

  118. „Grüße aus Solingen“ gibt es im Merkill-Jahr 13 in Deutschland tagtäglich, nun sind sie halt da.

  119. Fremdkulturelle Fachkräfte sorgen für
    HOCHKONJUNKTUR IN DER
    Messerproduktion u. bei Sargtischlereien.

    Sargtischler profitieren von der Wirtschaftskrise
    Veröffentlicht am 06.04.2009
    https://www.welt.de/finanzen/article3513000/Sargtischler-profitieren-von-der-Wirtschaftskrise.html

    Böker bietet Messer aus eigener Manufaktur in Solingen,
    sowie Messer und Schwerter aus aller Welt.
    https://www.boker.de/

    Kloran 8,12 Haut (den Kuffar) mit dem Schwert
    in den Nacken u. schlagt ihnen jeden Finger ab.

  120. „Der Solinger Messerkünstler sei daraufhin schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden.“
    Verstehe ich nicht!

  121. @Dichter 01.03.2019 22.13 Uhr Zusätzliches Problem: Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.

  122. Aber kurz darauf hatte der Mann die Polizisten dann offenbar derart in die Enge in einer Ecke der Wohnung gedrängt, dass sich der 24 Jahre alte Beamte nicht mehr anders zu wehren vermochte und schoss.

    Na endlich! Nicht daß ich zur Gewalt aufrufen will, aber diese endlos deeskalierende, vor jeder Gewalt zurückweichende Polizei kann doch seit Jahren offenbar nichts ausrichten! Ich wünsch mir inzwischen Beamte vom Schlage der schwerbewaffneten Truppe, die in den 1920ern Razzien bei Al Capones Schnapsbrennereien machte!

  123. Das_Sanfte_Lamm 1. März 2019 at 21:41; Wer solls denn sonst gewesen sein, oder meinst du ein Mitarbeiter von Zwilling, der mal eins seiner Erzeugnisse in der Praxis testen wollte?

    Schreibknecht 1. März 2019 at 22:05; Kommt auf die näheren Umstände an. Die Mythbusters hattens mal getestet. Unter 12Meter Abstand hast mit der Knarre schlechte Karten gegen jemand, der mit gezogenem Messer auf dich zurennt. Aber, das gilt natürlich nur für draussen, innerhalb ner eher wenig zum rennen geeigneten Wohnung und der Polizist mit möglicherweise bereits gezogener Waffe, sieht die Sache anders aus.

    chalko 2. März 2019 at 00:34; Wann hast du zuletzt von einem nachgewiesen Biodeutschen Messermörder gelesen oder gehört? Mit wenigstens 98% Sicherheit kann man bei Messer von nem Moslem häufig gepaart mit Asylbetrüger ausgehen. Mir ist überhaupt nur ein Fall geläufig, der ist aber auch schon wieder an die 20 Jahre her. Im übrigen bin ich der Meinung, dass man von der Mehrzahl aller Messermorde gar nicht erst was erfährt. In Berlin allein wurden 2017 oder wars 16 über 2000 Messerstechereien begangen. Ich erinnere mich aber nicht an einen bekannten Mord damit. Sollte das tatsächlich so sein, ist das natürlich eine verheerende Erfolgsbilanz, aus Sicht des Angreifers. Kann natürlich daran liegen, dass beinahe täglich was passiert, da vergisst man schon mal weniger spektakuläre Fälle.

    johann 2. März 2019 at 01:33; Ach ja, unser Ankündigungsministerium wieder mal. Was soll da schon rauskommen als viel heisse Luft, die man leider nicht mal zur Stromerzeugung nutzen kann, dann hätte sie wenigstens etwas Sinn.

    Alvin 2. März 2019 at 06:13; DIe AfD schweigt keineswegs, bloss wird das, was sie sagt, nicht verbreitet.
    Wenn Habeck, Anales, Erika, AKK57, Bärbeiss und wie diese Typen und innen noch alle heissen irgendwelche Flatulenzen verbreiten, dann berichtet die komplette linkspresse meistens sogar buchstabengetreu gleichlautend drüber. Sollte Curio, Storch, Gauland, Höcke usw irgendeine grandiose mit Fakten gespickte Rede halten, dann liest du höchstens, was Gysi oder so als Widerworte gesagt hat. Hier wird natürlich die Rede thematisiert, aber selbst mit einer Besucherzahl von mehreren 100.000. Was ist das gegenüber schätzungsweise rund 50 Mio Wahlberechtigten.

    Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 2. März 2019 at 09:07; Container lassen sich sinnvoll nur per Schiff, Bahn oder LKW bewegen. Da gehts dann schon eher um Tage. Aber, recht viel länger wie die Einreise dauerts auch wieder nicht. Wenigstens wenn man die Strecke z.B. München-Messina per Zug macht.

  124. rob57 1. März 2019 at 21:41
    Gratulation! Normalerweise kennen wir solch zielführende Vorgehensweise nur aus New York. Ich hoffe, es bleibt kein Einzelfall. Hat sich Herr Künast schon geäußert?
    —————————

    „Herr Künast“ ist eine Links-Sozialistische GRÜNE alte FodsIx.

  125. HG5 3. März 2019 at 03:23
    rob57 1. März 2019 at 21:41
    Gratulation! Normalerweise kennen wir solch zielführende Vorgehensweise nur aus New York. Ich hoffe, es bleibt kein Einzelfall. Hat sich Herr Künast schon geäußert?
    —————————

    „Herr Künast“ ist eine Links-Sozialistische GRÜNE alte FodsIx.

    ###########
    Wo war ich nur mit meinen Gedanken? Ich verwechsle Herrn Reanto Künast immer mit Frau Antonia Hofreiter. 😉

Comments are closed.