Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Der AfD-Bundestagsabgeordnete Stephan Protschka ist bekennender Strauß-Fan und war wegen ihm auch 17 Jahre in der Jungen Union Bayerns. Da er dessen Geist dort aber immer weniger repräsentiert sah, verließ er sie 2010, um dann im Gründungsjahr 2013 AfD-Mitglied zu werden. Die „Nazi“-Vorwürfe, die derzeit aus seiner früheren Partei kommen, kommentiert er im PI-NEWS-Interview (oben) beim Politischen Aschermittwoch in Osterhofen gelassen. Wer keine Argumente mehr habe, beginne, um sich zu schlagen. Die politischen Gegner wüssten, dass die AfD die Partei der Vernunft sei und sich als einzige noch für das deutsche Volk einsetze.

Protschka, der die Veranstaltung in Osterhofen moderierte, berichtet auch über das beispielhafte Urteil des Amtsgerichtes Eggenfelden gegen den niederbayerischen SPD-Landtagskandidaten Kuby, der ihn persönlich als „Nazi“ diffamierte und hierfür wegen Beleidigung zu 500 Euro Geldstrafe verurteilt wurde, wogegen der Sozi allerdings in Berufung gegangen ist. Dieses Urteil gebe aber Anlass zur Hoffnung, dass die Rechtsstaatlichkeit in Deutschland noch funktioniere, so das Bundesvorstandsmitglied. In der AfD gebe es keine Nazis, die echten Nazis wären damals in der FDP, CDU/CSU und auch einige in der SPD gewesen.

Aufgrund des großen Zuspruchs zur AfD in seiner Heimat bezeichnet er Niederbayern als „den Osten des Westens“. Bei der letzten Landtagswahl habe es dort wieder die besten Ergebnisse gegeben, die nirgends in Westdeutschland höher seien. Auch an dem hohen Einsatz der ehrenamtlichen Helfer sehe er, dass hier Menschen mit Überzeugung am Werke seien, wohingegen die SPD – die „Arbeitnehmer-Verarscherpartei“ – dort mit nur noch knapp über 6% am Abschmieren sei.

Im Bundestag habe die AfD alleine mit ihrer hohen Anwesenheit für erheblichen Druck auf die Politiker der Altparteien ausgeübt. Zwar könne die AfD im Parlament die 100%-Anwesenheit auch nicht immer erreichen, da zeitgleich zu den Plenarsitzungen auch wichtige Ausschüsse stattfänden. Die AfD habe aber mit Abstand die höchste Anwesenheitsquote aller Parteien. Wichtige Themen wie der UN-Migrationspakt und der Diesel wären nie in dieser Form debattiert worden, wenn die AfD nicht eingeschritten wäre. Man könne zwar mit 12,6% keine Gesetze durchbringen und keine Anträge verabschieden, aber man werde immer wieder den Finger auf die Wunde legen. Hierbei salze die AfD davor den Finger, damit es so richtig wehtue. Diesen Weg setze die AfD konsequent fort, so dass über kurz oder lang auch der letzte Wähler verstehe, dass die AfD die einzige Alternative sei, die Deutschland retten könne.

Der AfD-Landesvorsitzende in Rheinland-Pfalz, Uwe Junge, betonte im PI-NEWS-Interview (unten), dass die wichtigen Wahlen in diesem Jahr schon beinahe schicksalhaft für Deutschland wären. Nicht nur die EU- und Landtagswahlen, sondern vor allem auch die Kommunalwahlen, bei denen sich die AfD als Volkspartei etablieren müsse. Damit die Menschen die Partei noch viel besser kennenlernen könnten, die sich für die Bürger und nicht für irgendein Establishment einsetze.

Mit den wichtigen Themen, die die AfD besetzten, könne man den gesunden Menschenverstand wieder in die Politik hineintragen. Mit einer Sprache, die die Menschen verstünden, werde die AfD die Ideologisierung der Gesellschaft zurückdrehen. Damit die Bürger wieder eine Zukunft für sich und ihre Kinder in diesem Land sähen, die lebenswert sei.

Je stärker die AfD werde und je klarer sie sich in den Sachthemen äußere, desto vehementer werde sie von den Altparteien bekämpft. Auch von den vermeintlich „konservativen“ Parteien, wenn man sie überhaupt noch als solche bezeichnen könne. Manche Medien aber scheinen es sich mittlerweile zu überlegen, ob ihr Schulterschluss mit den etablierten Parteien noch sinnvoll sei. Auch der Zuspruch mit den Bürgern auf der Straße entwickle sich positiv, ebenso die Arbeit in den Kommunalparlamenten, was ein gutes Zeichen für die Zukunft der Partei und damit auch für Deutschland sei:

Die bisherigen Interviews und Berichte vom Politischen Aschermittwoch der AfD in Osterhofen:

» Jörg Meuthen
» Andreas Kalbitz
» Guido Reil


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger
PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender der Partei „Die Freiheit“. Seine fundamentale Islamkritik muss er seit 2013 in vielen Prozessen vor Gericht verteidigen. Unterstützung hierfür ist über diese Bankverbindung möglich: Michael Stürzenberger, IBAN: CZ5406000000000216176056, BIC: AGBACZPP. Oder bei Patreon.

image_pdfimage_print

 

51 KOMMENTARE

  1. Der Franz rotiert im Grab wenn e rdie Luschen sieht, allen vorann, die oberlusche Söder.

    Heil Merkel noch Fragen

  2. „… aber man werde immer wieder den Finger auf die Wunde legen, wobei die AfD davor den Finger zuvor mit Salz bestücke, damit es so richtig wehtue. “

    Ich bezweifle, dass man mit solch quälenden und grausigen Worten Wähler umstimmen kann, die AfD zu wählen. Solche Sprüche wären bei einer islamischen Partei wohl eher angebracht, da Foltern im Islam zur Normalität gehört. Ein normaler Mensch legt grundsätzlich keine mit Salz „bestückte“ Finger „auf“ die Wunde, „damit es so richtig wehtue“, sondern er legt höchsten die Hand auf die Wunde, um zu heilen!

  3. ISLAM? NEIN DANKE 14. März 2019 at 13:19

    Darauf möchte ich mit einem alten deutschen Sprichwort antworten:
    „Auf einen groben Klotz gehört ein grober Keil!“

  4. Eine Nachricht, die mit Sicherheit in den Medien verschwiegen wird. Beträfe sie die AfD wären allen Medien voll!
    ___________________________________________
    aus WELT

    DEUTSCHLAND
    KARIN STRENZ
    CDU-Bundestagsabgeordnete muss fast 20.000 Euro Strafe zahlen
    Stand: 12:30 Uhr
    Karin Strenz sitzt für einen Landkreis aus Mecklenburg-Vorpommern im Parlament Karin Strenz sitzt für einen Landkreis aus Mecklenburg-Vorpommern im Parlament
    Karin Strenz sitzt für einen Landkreis aus Mecklenburg-Vorpommern im Parlament
    Quelle: pa/Jens Büttner

    Die CDU-Bundestagsabgeordnete Karin Strenz bekam Geld aus Aserbaidschan und verschleierte dies. Deshalb verhängt das Präsidium des Bundestags nun eine deutliche Geldbuße. Der SPD geht die Strafe nicht weit genug.

  5. Alvin 14. März 2019 at 13:28

    Das ist ja sehr interessant!
    Aserbaidschan scheint ja überall in Deutschland Spendierhosen anzuhaben.

    In der Region Hannover hat das mohammedanische Land einem Türken die Doktorwürde verliehen…..

    .
    „Lehrte

    Kurtulus wird Ehrendoktor in Aserbaidschan
    Der Lehrter Hasan Kurtulus hat für sein Engagement in Sachen Integration die Ehrendoktorwürde von Aserbaidschan verliehen bekommen. Bei einer Feierstunde im Median Hotel mit rund 60 Gästen erhielt der Unternehmer die entsprechende Urkunde von der Universität Baku.“

    http://www.haz.de/Umland/Lehrte/Nachrichten/Lehrter-Unternehmer-Hasan-Kurtulus-hat-die-Ehrendoktorwuerde-von-Aserbaidschan-verliehen-bekommen

  6. F.J. Strauß?
    ….. Ne! Der doch nicht. Der hat mit seiner Bande doch erst dafür gesorgt das es so weit gekommen ist.
    Welche Vereine haben den alles aus den Shitholes dieser Welt gelockt um die Löhne in den Dreck zu treten?
    Der hat alles für seine Spezies in der Kapitalindustrie getan, den hat das Volk null interessiert.

  7. @ Marie-Belen 14. März 2019 at 13:07
    „Große Ehre“: Aktivistin Greta Thunberg für Friedensnobelpreis nominiert“

    Eine Marionette des linken Mainstreams! Der Friedensnobelpreis ist nicht ernst zu nehmen.

    Gretas Vater ist der Promotor. Er kooperiert mit der Firma WeDontHaveTime AB, die ihr Geld mit dem Verkauf von Klima-Informationen und CO2-Zertifikaten, das heißt einer modernen Form des Ablass-Handels verdient. Greta ist offenbar Teil dieser Ablass-Industrie.

    https://www.eike-klima-energie.eu/2019/01/21/schweden-kinder-als-klima-experten/

  8. schwedische “ Frau des Jahres “ nun auch

    OT,-….Meldung vom 14.03.2019 – 13.01

    Greta Thunberg, für Friedensnobelpreis nominiert

    Die junge schwedische Klimaschutzaktivistin Greta Thunberg ist für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen worden.Er und zwei seiner Kollegen hätten den Vorschlag rechtzeitig eingereicht, sagte ein norwegischer Abgeordneter. Vorgeschlagen zu werden, sei „unglaublich und ein wenig sonderbar“, sagte Thunberg der Zeitung „Aftonbladet“.Ihre Kritiker hatten es schon immer gefordert, wenn auch ironisch gemeint. Nun ist es so weit: Greta Thunberg, 16, wurde für den diesjährigen Friedensnobelpreis vorgeschlagen. Die schwedische Klimaaktivistin wurde von drei norwegischen Abgeordneten nominiert, wie die Agentur AP berichtet.Freddy André Östvegard und zwei andere Mitglieder der Sozialistischen Linken begründen ihren Vorschlag so: Thunberg „führe eine Massenbewegung an, die einen wichtigen Beitrag zum Frieden“ leiste. „Klimakonflikte tragen maßgeblich bei zu Kriegen und Konflikten“, argumentierte Östvegard in einem Interview weiter…. ganzer Text… https://www.welt.de/politik/ausland/article190288185/Norwegische-Abgeordnete-nominieren-Greta-Thunberg-fuer-Friedensnobelpreis.html#Comments

  9. Die EU ist sooo witzig. Wer sitzt im Sonderausschuss gegen Korruption?
    Strauß-Tochter Monika Hohlmeier, die von einem Finanzskandal zum anderen rutschte.
    Sie segnet auch jede Umvolkungsmaßnahme der EU mit ihrer Unterschrift ab.
    Sie hat bei der EU für Stierkampf-Subventionen gestimmt! Pfui!
    Auch sagte sie als EVP-Sprecherin im Jahr 2015, dass die EU keine Mitverantwortung am Schlepperwesen in Afrika hat… usw und so fort.

    Mit der Volksverräterin hat uns Strauß ein tolles Erbe hinterlassen… (nicht!)

  10. Dammfleth/Itzehoe – Mehr als eine Woche nach dem Fund einer Leiche in Dammfleth und zwei Haftbefehlen wegen gemeinschaftlichen Mordes schweigen die Beschuldigten weiter zu den Vorwürfen. Die Identität des Toten ist inzwischen geklärt.

    Anfang 2017 zog ein zweiter, heute 46 Jahre alter Mann in das Haus. Am 21. April 2017 verschwand der 41-Jährige Pole. Acht Tage später meldete seine damals 36-jährige Lebensgefährtin ihn als vermisst. Danach lebten sie und der 46-Jährige gemeinsam in dem Haus.

    https://www.tag24.de/nachrichten/leiche-dammfleth-identitaet-mann-unklar-beschuldigte-ex-freundin-schweigt-mord-tot-1001729

  11. Hört doch auf,
    die Amigos der CSU Reden und Reden und Reden….
    Die Stellen im Jahr 2019 den Heimat und Super Minister Seehofer,
    und wo ist der Unterschied, was Passiert mit der Ehemaligen Heimat Deutschland?
    „Niemand hat die Absicht Deutschland dem Islam zum Frass vor zu werfen“

  12. Waldorf und Statler 14. März 2019 at 13:49

    Sollte Greta katholisch sein, so wird sie zu Lebzeiten zumindest „selig gesprochen“. Das würde
    möglich gemacht werden.

    Eine Heiligsprechung würde dann post mortem erfolgen.

  13. Tag der offene Tür NDR 3 berichtet mal darüber: Siehe Fachwerkhaus an der Wand art Scheibe, aus dem Mittelalter, dass um 2000 ein Prinz erscheint und das Ruder übernimmt, sprich Monarchie!

  14. In den Akten werde behauptet, Strauß habe im Oktober 1944 geheime Unterlagen zur Luftverteidigung süddeutscher Städte, darunter Würzburg, an amerikanische Agenten übergeben. Strauß‘ Treffen mit den Kontaktmännern des amerikanischen Militärgeheimdienstes Office of Strategic Services (OSS) soll danach im Schweizer Grenzort St. Margarethen stattgefunden haben. https://www.zeit.de/wissen/geschichte/2015-09/franz-josef-strauss-spionage-usa „Wäre dies zutreffend, müssten wichtige Kapitel der deutschen Zeitgeschichte überdacht werden“, schreibt Brissa. Die „herausragende politisch-historische Relevanz“ werde unter anderem daran erkennbar, „dass es um die Luftverteidigung von Würzburg geht, das bekanntermaßen Ziel verheerender Luftangriffe wurde“.

    Strauß soll ja ein Vermögen von 300 Millionen DM an seine Erbe hinterlassen haben – Starfighter und dadurch hunderte tote deutsche Piloten, sei Dank . Gibt also bessere Geister für die AFD – Vorsicht !
    War übrigens immer großer FJS Anhänger und hatte bei seinem Tod schwer getrauert …

  15. https://www.youtube.com/watch?v=QFYxDBsFPkM

    Wiki weiß von Frau Strenz auch, das sie bereits in der DDR harmonisch politisch korrekt studierte, ganz gewiss kein Oppositioneller war. Die CDU hat mit Personen wie Strenz und anderen ehemaligen DDR Kader offensichtlich große Probleme mit der Wahrheit und der Transparenz und tanzt gerne mit den menschenrechtsverbrechenden Diktatoren der Welt die finanzielle Blutpolka.

    Wäre das jemand von der AfD, wir hätten Sondersendungen selbst in Operationssälen….

  16. Die Horrornachrichten um Leichenfunde, abgetrennte Köpfe ……. nehmen im bunten Deutschen kein Ende!

    .

    „Grausiger Fund

    Menschlicher Schädel in Kompostieranlage entdeckt
    Mitarbeiter einer Gartenbaufirma haben auf einer städtischen Kompostieranlage in Laatzen einen menschlichen Schädel entdeckt. Der skelettierte Kopf wird nun rechtsmedizinisch untersucht.“

    http://www.haz.de/Umland/Laatzen/Hannover-Gartenbauer-finden-in-Laatzen-im-Kompost-menschlichen-Schaedel

  17. REBECCA
    Eine schrecklich verlogene Familie!
    Jetzt wo der Schwager bald aus dem Knast kommt, weil die Leiche nicht auffindbar ist (in Polen wurde ja noch nicht gegraben), da muss schnell sein Ruf reingewaschen werden.
    So schüttelt die Familie Schrecklich nun plötzlich einen UNBEKANNTEN aus dem INTERNET wie aus dem Ärmel!
    Von Trauer bei den Eltern keine Spur!
    Man gewinnt eher den Eindruck, die Vermisste erhält den Schneewittchen- oder Aschenputtel-Status!

  18. Polizisten in Regensburg schwer verletzt

    Szenen der blanken Gewalt im Ostenviertel

    Das linke halbstaatliche Regierungsblatt „MZ“ schreibt verharmlosend und politkorrekt-verschweigend: Polizisten wurden attackiert, Drei Polizisten werden verletzt, gegen zwei Männer wird nun wegen versuchten Totschlags ermittelt, Eine Kontrolle einer Gruppe Männer eskalierte anscheinend […] usw.

    Wenn die Polizisten also nur „attackiert“ und „verletzt“ wurden, warum wird dann wegen versuchten Totschlags ermittelt? Aber wahrscheinlich wird die Justiz diesen Vorwurf bald fallen lassen und nur wegen Widerstand gegen die Staatsgewalt ermitteln. Oder sogar gegen die Polizisten, weil sich diese bei der Kontrolle nicht korrekt verhalten haben und die Situation „eskalieren“ ließen.

    Und natürlich keine Nennung der Herkunft in der MZ, weil dies laut Presse-Schweige-Kodex zum Verständnis der Tat nicht notwendig ist. Aber zum Glück gibt es mittlerweile auch viele alternative Medien:

    https://www.idowa.de/inhalt.polizisten-in-regensburg-schwer-verletzt-szenen-der-blanken-gewalt-im-ostenviertel.73021277-5b4f-4bea-9c8d-aab06043136f.html

  19. OT
    jeanette 14. März 2019 at 14:25
    REBECCA

    Solange BLöD nicht mit der Toten sprach….

    (…) Doch es gibt ja nicht nur diesen einen Twingo in der auffälligen Farbe …

    BILD traf einen Mann, bei dem genau so ein himberroter Renault vor dem Haus steht – bei Storkow, in Brandenburg. Wann und wo er in den vergangenen Tagen mit dem Wagen unterwegs war – lesen Sie mit BILDplus.
    Weiterlesen mit Premiuminhalt-Abo

    Nö!

    https://www.bild.de/bild-plus/regional/berlin/berlin-aktuell/fall-rebecca-15-das-raetsel-um-den-zweiten-twingo-60660978,view=conversionToLogin.bild.html

  20. OT
    😡 ❗ SPD Verbrecher im grenzenlosen Wahn❗ 😡

    Gottfried Curio
    Am 14.03.2019 veröffentlicht

    Die SPD sucht händeringend ihr Profil. Arbeitsminister Heil hat für die ehemalige Partei des deutschen Arbeiters etwas entdeckt: das Heil selbst noch von Rechtsbrechern. Das Taschengeld für Asylberwerber soll nach SPD-Willen um 11% auf 150€ erhöht werden – zusätzlich zum Existenzminimum. Damit werden die Menschen nach Deutschland gelotst. Denn: Wer will noch leben wie Gott in Frankreich, wenn er als Asylbewerber in Deutschland leben kann?
    Taschengelderhöhung für ausreisepflichtige Asylbewerber | Dr. Gottfried Curio❗ 😎
    https://youtu.be/ZP2d9vNUvRc

  21. +++OT & breaking news+++

    Surprise, surprise, wer hätte das (nicht) gedacht:

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/fridays-for-future-greta-thunberg-fuer-friedensnobelpreis-vorgeschlagen-60659186.bild.html

    In Deutschland, Österreich und der Schweiz erhält die Bewegung mittlerweile auch von 12 000 Wissenschaftlern Unterstützung.

    Eckart von Hirschhausen, Arzt und Wissenschaftsjournalist, stellte diese Woche zusammen mit Mitstreitern in Berlin die Vereinigung „Scientists for Future“ (Wissenschaftler für die Zukunft) vor: „Ärzte haben die Aufgabe, Leben zu schützen und auf Gesundheitsgefahren hinzuweisen. Die Klimakrise ist die größte Gesundheitsgefahr. Viele denken, ein Grad, zwei Grad, drei Grad, das macht keinen Unterschied. Als Arzt kann ich Ihnen sagen, es macht einen großen Unterschied, ob ich 41 Grad oder 43 Grad Fieber habe. Das eine ist mit dem Leben vereinbar. Das andere nicht.“

    von Hirschhausen Wissenschaftler? Ist das nicht der, der mit der Clownsnase durch die Klinik rennt?

  22. Als ganz junger Mann habe ich mich für die bundesweite CSU engagiert, die man damals „Vierte Partei“ nannte. Ich habe Franz-Josef Strauß zwei Mal persönlich getroffen. Nach der verlorenen Bundestagswahl 1980 mussten die CSU-Freundeskreise außerhalb Bayern aufgelöst werden und in der CDU wurde zur Jagd auf alle Strauß-Fans geblasen. Zwei Mal hat die Junge Union erfolglos versucht, mich auszuschließen. Ich könnte ein Buch über die Vorgänge damals schreiben.

    Den Traum von Franz-Josef Strauß die CSU bundesweit auszudehnen, hat die AfD verwirklicht!
    Die Pappnasen, die heute die CSU führen, hätten unter Strauß keine Chance gehabt!

  23. Al Bundy 14. März 2019 at 14:41

    Polizisten in Regensburg schwer verletzt

    Nachtrag:

    Auch er [einer der 4 Täter] stammt wie die anderen beiden Männer aus Bulgarien.

    Denn einer der Männer schlug sofort zu und machte sich aus dem Staub.

    Die Zivilpolizisten nahmen zwar die Verfolgung auf, wurden dabei aber brutal von den anderen Männern attackiert. Es hagelt Faustschläge und auch Tritte gegen den Kopf eines 28-jährigen Polizisten. Ein zwei Jahre jüngerer Kollege bekam mehrere Schläge ins Gesicht ab.

    Kuriose Flucht aus dem Amtsgericht

    Die beiden Hauptverdächtigen wurden derweil am Montagabend dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Auch hier lief die Situation plötzlich aus dem Ruder.

    Die drei verletzten Zivilpolizisten mussten in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Sie erlitten Prellungen und Gehirnerschütterungen. Zwei von ihnen mussten über Nacht stationär im Krankenhaus behandelt werden. Alle drei sind bis auf weiteres nicht dienstfähig.

  24. Krimistatistik SH fuer 2018 (ohne Reservat Boostedt) *

    „Die Polizei hat in Schleswig-Holstein im vergangenen Jahr
    so wenige Straftaten registriert wie seit fast 40 Jahren nicht mehr….
    Zugänge gab es bei Warenbetrug (15,3), sexueller Belästigung (29,5),
    Verbreitung pornografischer Schriften (37,2) und Mord (46,7).
    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Schleswig-Holstein/Kriminalstatistik-2018-Weniger-Straftaten-in-Schleswig-Holstein

    „Bei 9,1 Prozent der ermittelten Tatverdächtigen handelte es sich um Zuwanderer.
    „Sie sind zu fast 90 Prozent männlich und zu zwei Drittel unter 30 Jahre alt“..
    Am häufigsten werden ihnen Rohheitsdelikte Diebstähle vorgeworfen.“

    * Extra-Statistik fuer Integrations-Versuchszone Boostedt
    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Schleswig-Holstein/Polizei-Deutlich-mehr-Straftaten-in-Landesunterkunft-Boostedt

  25. OT

    AfD – Karsten Hilse Laut WHO gab es in Fukushima nicht EIN Strahlungsopfer.
    https://www.youtube.com/watch?time_continue=249&v=CDjCas6AYYM

    Genial, auch der schöne, halbe Versprecher….“Die CDU Proleten…“ 🙂

    Der Schluß ist das Beste….da die ekeligen, geistesgestörten Grünen, wie immer bei Wahrheiten reinplärren, äfft er Sie zum Schluß nach.

    Die Blicke von der Regierungsbank :)) Und im Grunde zeigt genau das Verhalten dieser „Blickenden“ den Zustand unseres Landes:

    Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht.

    Kurt Tucholsky

  26. DAILY MAIL: Die Bildungseinrichtung Anne Frank Zentrum in Frankfurt (Main) löst weltweit Empörung aus, weil es Juden, die vor den Nazis flohen, mit ISIS-Terroristen vergleicht

    (Anne Frank Zentrum will offensichtlich , dass man ISIS Terroristen die deutsche Staatsbürgerschaft NICHT entzieht. Das wäre dann lt. diesem Zentrum so wie das Deutschland das früher den vor den Nazis fliehende Juden, die deutsche Staatsbürgerschaft entzogen hat)

    Das Zentrum twitterte aufgrund der Entscheidung Deutschlands, den zurückkehrenden Terroristen die Staatsbürgerschaft zu entziehen

    Das Zentrum entschied sich dafür Kommentare in einer fünfteiligen Serie auf Twitter abzulassen

    Deutschland wird allen erwachsenen deutschen Staatsbürgern mit doppelter Staatsbürgerschaft, die an zukünftigen Kämpfen um jede terroristische Organisation teilnehmen, die Staatsbürgerschaft entziehen

    Der pensionierte britische Armeeoffizier Oberst Richard Justin Kemp CBE twitterte: Eine schreckliche Beleidigung von @BS_AnneFrank. Sie sollten diesen schändlichen Tweet löschen.

    https://www.dailymail.co.uk/news/article-6794259/Anne-Frank-Center-sparks-outrage-comparing-Jews-fleeing-Nazis-ISIS-terrorists.html

    Anmerkung: Warum berichtet die BILD nicht? Diesem Verein muss man unsere Steuergelder entziehen und deren Leitung entlassen!

  27. Schade,Strauss gegen Merkel,
    der hätte die „Mächtigste Frau der Welt“ aber sowas von in der
    Pfeife geraucht,die sässe heute noch in der Kiste, wenn er und die
    damalige,funktionierende Justiz und Gewaltenteilung,mit ihr fertig gewesen wäre!

  28. OT
    Friedensnobelpreis für Gräta

    Nachtrag zu Ve at 14:48
    von Hirschhausen Wissenschaftler? Ist das nicht der, der mit der Clownsnase durch die Klinik rennt?

    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/?term=hirschhausen+von+e

    Search results
    Items: 0
    No documents match your search terms

    https://www.bing.com/images/search?view=detailV2&ccid=8ffvlaJU&id=A9291BECA790A6251102B78E36C899CA00E3941B&thid=OIP.8ffvlaJUcm6Tz45PDUVv_wAAAA&mediaurl=http%3a%2f%2fwww.aerzteblatt.de%2fbilder%2f2011%2f01%2fimg151582.jpg&exph=327&expw=265&q=von+hirschhausen+clown&simid=607996505413059058&selectedIndex=0&ajaxhist=0

    Verar§§§e.

    ***https://de.wikipedia.org/wiki/Eckart_von_Hirschhausen

  29. CSU-Staatsministerin Dorothee Bär verunglipmft Deutsche auf Twitter

    Pathologischer Selbsthass: Vor nichts ekeln sich deutsche Staatsminister mehr als vor dem deutschen Volk. Sie können es wohl gar nicht mehr abwarten, bis wir endlich von der Weltbühne verschwinden.

    Dorothee Bär: Twitter an – Deutsche in der Timeline lesen – sich wieder zurück nach Austin wünschen – Twitter aus

    https://www.unzensuriert.at/content/0029190-CSU-Staatsministerin-Dorothee-Baer-verunglipmft-Deutsche-auf-Twitter

  30. @ Waldorf und Statler 14. März 2019 at 13:49
    „Gräta Thunfisch auch fuer den „Goldenen Zopf“ von EuroAutist nominiert“

    …wurde von drei norwegischen Abgeordneten nominiert…Freddy André Östvegard
    und zwei andere Mitglieder der Sozialistischen Linken .

    Die rache norwegischer linker fuer die aussage ihrer konservativen ministerin
    bei einem informationsbesuch schwedisch-moselmischer problemviertel
    „wir moechten nicht, dass norwegen so wird wie schweden“

  31. Jörg kachelmannwetter.com

    Ich werde nie wütend. Wenn ich aber lese, wie Homöopathie-Betrüger eine früher aufgeklärte Gesellschaft kapern konnten, Krankenkassen diesen Schwachsinn bezahlen, Politik und Gesellschaft sich nicht gegen die Schmierlappen wehren, komme ich aber in neue Sphären des Unwohlseins.

    Die Rückabwicklung der Aufklärung in unseren wohlstandsverwahrlosten Ländern ist in vollem Gang. Die Politik wird sich wundern, wozu alle diese Menschen mit einem Urknall sonst noch so fähig sind.

    Der Versuch des Appeasements gegenüber den Durchgeknallten, indem deren schwachsinniger Aberglaube über Krankenkassen bezahlt wird und gesellschaftlich ernst genommen wird, rührt an den Grundfesten der Demokratie.

    Völlig irrationale Menschen sind grundsätzlich zu allem fähig.

    https://twitter.com/Kachelmann/status/1106176953898418177

  32. OT:
    Zur Erinnerung: Heute ist der Todestag von dem ermordeten Daniel Siefert.
    Ihm ist eine Seite auf Gedenkseiten.de gewidmet.
    Damit er und sein grausamer Tod nicht vergessen werden, könnt Ihr dort
    für Daniel eine Kerze anzünden und einen Gruß schreiben.

  33. @ Hoffnungsschimmer 14. März 2019 at 15:18

    Daniel Siefert ( 11. Juni 1987 – 14. März 2013 in Weyhe-Kirchweyhe) war ein deutscher Lackierer aus Weyhe, der am 10. März 2013 zum Mordopfer eines fremdländischen Bluttäters wurde.

    https://de.metapedia.org/wiki/Siefert,_Daniel

    Ich weiß noch, schon da wurden Leute durch linke Trolle unterdrückt die auf Facebook sich über diesen schlimmen Fall austauschten. Die Empörung war ja groß. Da hat der Tiefe Staat schon alles getan um zu bagatellisieren, zu relativieren und uns klein zu halten.

  34. Eurabier 14. März 2019 at 14:24

    PI-Leser sind Salafisten?

    Neue Beratungstelle zur Prävention von Salafismus und Islamfeindlichkeit

    Immer wenn man denkt, noch irrer geht’s nicht mehr, kommt eine linksgrünbunte Kommune daher…

    Die „Beratungsstelle zur Prävention gegen religiös begründete Radikalisierung“.

    „Islamfeindlichkeit“ (und dazu gehört ja auch schon die leiseste Kritik am Islam sowie Bedenken und Warnungen, dass er mit der westlichen/abendländischen Kultur nicht verträglich ist) wird jetzt also zur „religiös begründete Radikalisierung erklärt“ und mit Salafismus gleichgesetzt.

    „In der Praxis spielt in Göttingen bislang lediglich der Salafismus, also die muslimische Form der Radikalisierung eine Rolle“

    Warum wird dann in Göttingen eine Beratungstelle zur Prävention Islamfeindlichkeit benötigt, wenn es diese gar nicht gibt? Warum wird in Göttingen dann nicht auch ein Frühwarnsystem für Erdbeben und Tsunamis eingeführt?

    Von radikalen Muslimen werde dann auch eine Unvereinbarkeit von Demokratie und dem islamischen Glauben konstruiert. „Das gibt es aber in Wahrheit gar nicht“, sagen die beiden Mitarbeiterinnen des Göttinger Büros.

    Klaro. Eine Unvereinbarkeit von Demokratie und Faschismus, Nationalsozialismus und Kommunismus gibt es in „Wahrheit“ auch gar nicht. Das haben auch nur radikale Faschisten, Nazis und Kommunisten „konstruiert“.

    Es werde versucht, sich gemeinsame Werte für das Zusammenleben zu erarbeiten. Dabei spielen die Stichworte Toleranz, Anerkennung, Wertschätzung sowie Nächstenliebe eine besondere Rolle.

    Das ist wieder das naive Gutmenschentum gepaart mit Null Ahnung von den „Werten“ im Islam und der arabischen und muslimischen Kultur, und dass dort Werte wie Respekt und Ehre eine völlig andere Bedeutung haben als bei uns. Und dass dort Toleranz und Nächstenliebe als Schwäche und christlich-abendländischer Unwert verachtet werden und als Anzeichen für die Bereitschaft zur Unterwerfung verstanden werden.

    Einfach wieder mal nur unglaublich. Man kann ja schon fast meinen, dass sei in Wirklichkeit nur Satire oder ein Text zum 1. April…

  35. Zu@Freya- 14.03.2019 at 13:35

    Haben selten solch einen selbstgestrickten Stuss gelesenen !
    Was Sie hier schreiben hat mit Höcke gar nichts zu tun , zeigt mir aber, was es mit Ihnen zu tun haben dürfte !
    Was Stein geschrieben hat , war eine selten dämliche Abrechnung zwischen Ihm und Höcke und damit etwas persönliches !
    Ihre Echolallie ist wenig substantiell und an den Haaren herbei gezogen !

  36. tron-X 14. März 2019 at 13:40; Du solltest dir vielleicht mal Fotos von Bayern aus den späten 50ern anschauen und mit sagen wir mal den 80ern vergleichen. Dann schau dir dieselben Fotos aus Berlin, Köln usw an. Dass Bayern der höchste Nettozahler beim Länderfinanzausgleich ist, ist Verdienst von FJS.

    Eurabier 14. März 2019 at 14:24; Haben dies nicht ne Nummer kleiner. Kampf gegen Schwarz und Weiss als Anfang würde schon reichen.

Comments are closed.