Während die eine Sekte am heiligen Freitag für das „Klima“ kämpft, rasen Mitglieder der anderen Sekte durch deutsche Fußgängerzonen, in der Absicht zu töten. In Essen und Ulm kam es zu groß angelegten SEK-Einsätzen. Ein „Freitags-Fahrer“ wurde nach einer Amokfahrt in Essen zunächst verhaftet.

Von JOHANNES DANIELS | Tadschiken-Dschihad am „No-Future-Friday“ in Deutschland: An den ersten sonnigen Frühlings-Freitagen sind die deutschen Innenstädte gut besucht, von Wirtschaftsflaute keine Spur. So treffen gut gelaunte Shopping-Bummler auf die weltuntergangsselige Schulschwänzer-Sause gegen das Klima. Diese treffen wiederum auf psychisch verwirrte „Fridays-for-Allah“-Auto-Dschihadisten sowie auf Heerscharen von schwer bewaffneten Einsatzkräften, SEK-Sonderkommandos mit Maschinenpistolen und über den Innenstädten kreisenden Polizeihubschraubern. Es rührt sich was in deutschen Fußgängerzonen im Merkeljahr 2019!

Konkreter Terroralarm in Essen!

Am – nun für viele Sekten-Anhänger jeden Alters halal-sakrosankten – Freitagvormittag raste ein islamischer Autofahrer in stringenter Tötungsabsicht durch die Fußgängerzone von Essen. Am Hauptbahnhof und an großen Kreuzungen zogen schwer bewaffnete Polizisten auf. Da anfangs nicht ausgeschlossen werden konnte, dass „der Mann“ Menschen verletzen wollte, suchte ein Großaufgebot der Polizei nach ihm. Der „19-jähriger Essener“ – mit tadschikischen Wurzeln – war laut Polizeiangaben durch seine „verdächtige Fahrweise“ aufgefallen. Die Staatsanwaltschaft geht nun von einer „versuchter Tötung“ aus – von einer politisch oder religiös motivierten „Amokfahrt möchte sie hingegen nicht sprechen“.

Zahlreiche schockierte Zeugen riefen den Notruf, weil der Tasdschike unter anderem mit voller Geschwindigkeit in die Fußgängerzone der Essener Innenstadt gefahren war. Die Merkel-Fachkraft raste er über den Kennedyplatz, die Limbecker- und Kreuzeskirchstraße sowie über das „Schwarze Horn“. Der 19-jährige Fahrer des silbernen Opel Astra fiel zunächst gegen 9.50 Uhr durch „stark überhöhte Geschwindigkeit nahe der Innenstadt“ auf.

Zeugen berichteten, dass der Mann dann auch durch die Fußgängerzone gerast ist, erklärte ein Polizeisprecher. Ein Großaufgebot an alarmierten Beamten verfolgte dann den klimaschädlichen Opel Astra über eine Stunde. Gegen 10.50 Uhr konnte ein Spezialeinsatzkommando den Freitags-Dschihadisten in der Nähe der „Alten Synagoge“ festnehmen. Ein Augenzeuge: „Kurz darauf kamen schwere Limousinen die Straße heruntergerast, dann sprangen vermummte SEK-Beamte heraus.“ Sekunden später lag der Fahrer am Boden. Auch ein Hubschrauber der Polizei war über der Essener Innenstadt im Einsatz, der die Einsatzkräfte am Boden gefechtsmäßig unterstützte – für 3.000 Euro Kosten pro Stunde zuungunsten des Steuerzahlers.

19-jähriger „Essener“ polizeibekannt

Der illegal importierte „Zuwanderer“ ist zwar selbstverständlich polizeibekannt, ein ähnliches „Vergehen“ (!!!), so die Polizei, „habe er jedoch noch nicht begangen“. Beruhigend. Aber es wäre der deutschen Justiz auch egal gewesen bei dem Täterhintergrund. Noch am Freitagnachmittag durchsuchten Beamte drei Wohnungen im Essener Raum, die im Zusammenhang mit der Tat stehen könnten. Ebenfalls wird geprüft, ob der Fahrer unter Drogen- oder Alkoholeinfluss stand, was für eine positive Bewährungsprognose des Jugendrichters sicher von Vorteil wäre.

Tadschikistan ist eine Neunmillionen-Einwohner-Republik, die unter anderem an Usbekistan und Afghanistan grenzt. Die Einwohner Tadschikistans sind zu über 90 Prozent Anhänger der „Religion des Friedens“, vorwiegend sunnitisch. Lediglich im Osten des Landes gibt es einige Anhänger des schiitischen Islam. Viele Gläubige träumen davon, einen islamischen Gottesstaat dort zu erreichten. Oder eben in Essen.

NRW-Sicherheits-Behörden: „Keine Gerüchte und Spekulationen verbreiten“

Ausdrücklich verwies die Polizei darauf, „keine Gerüchte und Spekulationen zu verbreiten“. So hieß es frühzeitig, dass es sich um eine Amokfahrt handeln könnte. Dies wies die Polizei jedoch entschiedenst zurück! Auch zum „Tatverdächtigen“ selbst konnten von der Reul-Behörde noch keine Angaben gemacht werden. Ein Polizeisprecher: „Es war großes Glück, dass nach jetzigem Kenntnisstand kein Fußgänger verletzt wurde. Alle konnten offenbar früh genug zur Seite springen.“

Der Hintergrund des Vorfalls ist aber laut NRW-Behörden „bislang völlig unklar“. Auf Twitter teilte die Polizei gegen Mittag mit, die Situation unter Kontrolle zu haben. Sie bat zugleich um Beobachtungen und Hinweise von Zeugen. Die NRW-Polizei nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 0800 – 6677123 entgegen.

Wir raten hingegen davon ab, über Twitter oder Facebook Informationen zu verbreiten“, mahnte allah-dings ein politisch korrekter NRW-Polizeisprecher. Außer lokalen Medien berichtet kaum ein Medium über die Hintergründe der islamischen Dschihad-Fahrt, bei der wie durch ein Wunder kein Ungläubiger getötet wurde!

Terroralarm auch in und um Ulm herum!

Nicht nur in Essen war die Polizei in nervöser Alarmbereitschaft: Auch in der 460 Kilometer entfernten deutschen Dschihadisten-Hochburg Ulm (PI-NEWS berichtete mehrfach) erhöhten die Behörden die Präsenz in der Innenstadt. „Wir haben uns dazu entschlossen, das Sicherheitsgefühl der Bürger zu stärken“, erklärt ein Polizeisprecher.

Szenen wie aus dem Bürgerkriegs-Film „World War Z“ mitten in Ulm:

Die lokale Südwest-Presse berichtet:

Ein Großeinsatz der Polizei hat am Freitag in Ulm für Aufregung gesorgt. Bewaffnete Einsatzkräfte sperrten die Zufahrtswege zur Innenstadt ab. Polizeiautos versperren den Weg, schwer bewaffnete Einsatzkräfte beobachten vorbeilaufende Passanten: Ein Großeinsatz der Polizei in der Innenstadt von Ulm hat am Freitag viele Menschen verunsichert. An den Zufahrtsstraßen zur Fußngerzone wurden Autos angehalten und kontrolliert. Unter anderem an der Blau, an der Wengengasse und am Stadthaus hatten Polizisten mit Maschinenpistolen im Anschlag Position bezogen.

Passanten wurden aufgefordert, die Innenstadt zu verlassen. Eine SWP-Reporterin berichtete: Uns wurde gesagt, dass wir die Innenstadt verlassen und meiden sollen.“

Möglicherweise haben die mit Maschinenpistolen bewaffneten Sonder-Einheiten aber genau das Gegenteil bei der Ulmer Bevölkerung ausgerechnet an einem Freitag bewirkt. In der baden-württembergisch-bayerischen Grenzstadt bestand laut offizieller Behördenmitteilung „kein Anlass für einen Verdachtsmoment“. Trotzdem hatte sich am Halal-Tag in Ulm die „Führung dazu entschlossen“ und die Präsenz erhöht. Die Innenstadt sei nicht evakuiert worden.

Die Ulmer Polizei hielt sich zunächst mit einer Stellungnahme zurück. Nach offizieller Aussage der Polizei handelt es sich um eine reine Sicherheitsmaßnahme. Hintergrund ist offenbar „ein Vorfall heute in Essen“.

Islamische Bali- und Bataclan-Massenmorde – Spur führt nach Ulm

Die Ulmer Behörden wissen aber wohl mehr: Das grün-schwarze Ulm ist seit Jahren eine der weltweit prosperierenden Terror-Kernzellen – und auch nach der Festnahme des Pariser Bataclan-Terroristen Salah Abdeslam mit über 130 bestialisch Ermordeten führten wie so oft sofort einige Spuren nach Ulm. Wie sogar der nun linientreue „Südwestrundfunk“ damals noch berichten durfte, war Abdeslam kurz vor den Attentaten in Ulm, um dort Komplizen abzuholen, die sich als so genannte „Flüchtlinge“ in Deutschland getarnt hatten. In der Nacht auf den 3. Oktober 2016 (Tag der offenen Moschee!) ist der Massenmörder dann mit einem Mietwagen von Brüssel Richtung Baden-Württemberg aufgebrochen. In Ulm hatte er etwa eine Stunde lang vor einer „Asylbewerberunterkunft“ gehalten und ist dann sofort wieder zurück nach Belgien gefahren.

Auf dem Rückweg wurde das Auto sogar von der deutschen Polizei kontrolliert. Dabei nahmen die Beamten demnach Fingerabdrücke von Abdeslam und einem weiteren „Ulmer Neubürger“. Da die Insassen aber nett grüßten und „Mama Merkel“ riefen, durften sie weiterfahren. Möglicherweise wäre das Attentat von Paris sogar in Ulm zu verhindern gewesen.

Am nächsten Tag stellte sich bei einer Anwesenheitskontrolle in der vor allem von syrischen Flüchtlingen bewohnten Ulmer Unterkunft heraus, dass drei „Fluchtsuchende“ daraus flüchteten. Die drei Personen, über deren Identität bislang immer noch nichts bekannt wurde, sind mit Abdeslam nach Belgien gefahren und mordeten dort.

Predigt vom Heiligen Krieg“ in Ulm und um Ulm

In Ulm und Neu-Ulm predigten und predigen Größen der internationalen Dschihadisten-Szene jahrelang den „Heiligen Krieg“ gegen „Ungläubige“. Islamische Terroristen hatten und haben weltweit enge Kontakte zur internationalen Fundamentalisten-Szene. Die Region gilt als eines der wichtigsten Zentren der Islam-Invasoren in Deutschland, hunderte Gefährder und Salafisten leben von deutscher Sozialhilfe „in Ulm und um Ulm herum“. Bombenanschläge der unterschiedlichen „Galubensgemeinschaften“ auf die jeweils anderen Moscheen stehen hoch im Kurs, PI-NEWS berichtete aus dem ehemals idyllischen schwäbischen Mini-Mekka.

Ulm hat ein „gewaltiges“ islamisches Terror-Problem

Viele islamischen Hassprediger sollen vom inzwischen verbotenen Neu-Ulmer Multikulturhaus und dem Islamischen Informationszentrum (IIZ) in Ulm aus über Jahre die Saat für eine Radikalisierung junger Muslime gelegt haben. In den vergangenen Jahren zogen sie auch zunehmend radikale „Schwaben“ an, die zum Islam konvertiert sind. Bereits vor zehn Jahren warnten Sicherheitsbehörden vor einer deutlich erhöhten Gefahr durch internationale Anschläge – geplant von Ulm aus. Weitere Verbindungen islamischer Terroristen sind belegt: In der Moschee des „Multikulturhauses“ ging der Deutsch-Ägypter Reda S. ein und aus. Er war am Terroranschlag auf Bali mit über 200 Toten im Oktober 2002 beteiligt. Reda S. war der erste Deutsche, der seinen Sohn offiziell „Dschihad“ nennen wollte – mittlerweile ein beliebter Zweitname, insbesondere im schwäbischen Ulm – dem süddeutschen Mekka des „Heiligen Krieges“.

Fridays for Future in Essen und Ulm!

image_pdfimage_print

 

259 KOMMENTARE

  1. Der Hintergrund des Vorfalls ist aber laut NRW-Behörden „bislang völlig unklar“.
    _____
    Ja – ne, is klar…
    Vielleicht ist der Hintergrund auch völlig wurscht.

    Das ganze illegale, durchgeknallte Pack – ausweisen!!
    Aber nein! Wichtiger ist es den US-Botschafter auszuweisen.
    O-Ton Kubicki:
    Deutschland dürfe sich „dieses unbotmäßige Gebaren aus Gründen der Selbstachtung nicht gefallen lassen“.

    JAAAA! Aber das gilt für alle, die sich nicht an unsere Regeln halten!

    Aber es wird noch besser:
    „Aber dass der US-amerikanische Botschafter sich abermals in politische Fragen der souveränen Bundesrepublik einmischt, ist nicht mehr zu tolerieren.“

    Was für ein eine souveräne Bundesrepublik genau.???

    https://de.sputniknews.com/politik/20190319324388182-usa-botschafter-grenell-aus-deutschland-ausweisen/

  2. Morgens Dschihad, Abends Allahu Akbar

    Mittags – Moschee

    Wie gesagt – Fridays for Future

  3. Komisch ist es schon, warum ein Zwischenfall in Essen die Ulmer dazu bewegt, ihre Stadt abzusperren. Das hätte ja dann jede deutsche Stadt machen müssen, weil die Gefahr ja in jeder deutschen Stadt an jedem Freitag latent vorhanden ist. Irgendwie muss da mehr dahinterstecken, aber dem Volk sagt man ja wieder nichts. Man will es ja nicht beunruhigen.

    Dass sich der Essener jetzt endlich als polizeibekannter Tadschike entpuppt hat, wundert an einem Freitag überhaupt nicht. Schön, dass manche Regionalzeitungen noch die Wahrheit schreiben.

  4. Neben Afrika, dem Balkan und Forderasien wurde der Kaukasus etwas aus dem Blickwinkel verloren, obwohl es dort, vor allem in Tschetschenien einige male mächtig brodelte.
    Nichtsdestotrotz lädt nach wie vor die halbe Welt ihre mohammedanischen Unterschichten nach Europa, hier besonders gerne nach Deutschland, ab.

  5. Ein großer Teil der Deutschen weiß gar nicht, wo Tadschikistan liegt. Aber alle aus Weitwegistan wissen wo das Schlaraffenland ist.

  6. Na is ja nix passiert, war vielleicht untersuchest, hat sowas ja auch noch nicht gemacht…
    Alles gut.

  7. Die „Liebe“ und „Friedfertigkeit“ der Religion des Friedens, kennt mal wieder kein Erbarmen!
    https://www.zdf.de/nachrichten/heute/brunei-droht-homosexuellen-mit-tod-durch-steinigung-100.html

    Die Zustände die unsere Enkel erwarten, weil man den linkischen Gesindel ins Hirn geschissen hat, was meint sich als moralische Instanz zu präsentieren.
    Die sind so dämlich wie blind, aber sie werden die“Religion des Friedens“ noch zu spüren bekommen. Der einzige Lichtblick in dem Desaster.

  8. Gab es in den Rathäusern in Ulm und Neu-Ulm zufällig wieder Bombendrohungen?

    https://www.swp.de/blaulicht/ulm-neu-ulm/polizei-einsatz-in-ulm_-mit-maschinenpistolen-bewaffnete-einsatzkraefte-in-der-innenstadt-30588219.html

    Eine offizielle Mitteilung der Ulmer Polizei gibt es gegen 14.30 Uhr. Eine schlichte Erklärung: „Heute Vormittag fuhr in Essen ein Pkw mit erhöhter Geschwindigkeit durch die Innenstadt. Um ähnliche Vorfälle zu verhindern und die Sicherheit zu gewährleisten, hat sich das Polizeipräsidium Ulm dazu entschlossen, die Präsenz in der Ulmer Innenstadt kurzzeitig zu erhöhen.“ Das schöne Wetter und die „stark besuchte“ City hätten die Entscheidung befördert.

    Bestimmt nur Ausrede

    Wahrscheinlich ist wieder eine Bombendrohung. Die Rathäuser schliessen dort am Freitag zur Mittagszeit.

  9. Der Herr in Essen fuhr eine Stunde lang in einem Kreisverkehr „spazieren“. Das zeigt doch deutlich, dass da im Oberstübchen nicht viel los ist.

  10. Donnerstag: Anreise
    Freitag: Capo auf Demo
    Samstagabend: Goldene Kamera
    Sonntagabend: Gast bei Anne Will
    Montag: evtl. Rückreise

    Tagebuch von Greta Thunberg (16)

    Frage: Gibt es in Schweden keine Schulpflicht oder hat das Kind schon den Hauptschulabschluss erfolgreich hinter sich?

  11. Danke Angela! Danke Kathrin! Lasst Euch die Füße küssen! Eure Wünsche gehen in Erfüllung! Die Deutschen sollen die Innestadt verlassen, der Kanak muß weichen, am besten für immer! Und die Frechheit, immer wieder das „Deutsche“ in den Namen zu bringen! Das ist kein Deutscher und solche Kanaken werden auch niemals Deutsche!

  12. „Es war großes Glück, dass nach jetzigem Kenntnisstand kein Fußgänger verletzt wurde. Alle konnten offenbar früh genug zur Seite springen.“

    —————————————-
    Wer nicht hüpft, ist ein Nazi … oder?

  13. Ruprecht Polenz: „Alte Nazis konnten sich im SED-Regime reinwaschen. Geht es um neue Rechte im Osten, wird Schuld wieder gern abgeschoben – auf den Westen. Das ist…

    Adam Poznanski Antwort an @polenz_r:

    Da ist also der stellvertretende Lagerkommandant von Auschwitz-Birkenau-II zuständig für das „Frauenlager Polinnen“ namens WALTER POLENZ untergekommen – in der DDR. Danke Herr Ruprecht Polenz (CDU) Frage der polnischen Strafverfolgungsbehörden an Sie: Lebt Walter noch?

    https://twitter.com/AdamEpimed/status/1111602419736162304

  14. ot united kingdom….
    warum hakken alle auf engeland herum?
    habt ihr nicht genug hier zu tun….
    lasst doch die angelsachsen ziehen…

  15. @ Freya- 29. März 2019 at 20:29

    Stasi-Verbrecher wurden nie bestraft. Das wurde lieder ab 1990 nicht gemacht. Genauso die Täter aus SED und anderen Blockparteien.

  16. Saar Innenministerium verschweigt bei AFD Anfrage die überwiegend ausländischen Täter (649 an der Zahl) und erweckt den Eindruck die Täter seien überwiegend Deutsch in dem ausschließlich 193 von Deutschen begangene Fälle in die Antwort einfließen


    Von 649 Messerstechern will das Saar-Innenministerium die Namen nicht nennen.

    Die Opposition hat Anspruch auf Information. Scheint so als hatte der Beamte im Innenministerium der die AFD Anfrage beantworten musste ein CDU-Parteibuch.

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/messer-statistik-afd-will-die-vornamen-aller-842-deutschen-taeter-wissen_aid-37766639

  17. matrixx 29. März 2019 at 20:19
    Frage: Gibt es in Schweden keine Schulpflicht oder hat das Kind schon den Hauptschulabschluss erfolgreich hinter sich?
    ========
    das mädel ist sicherlich von rot-grünen lehrer freigestellt worden

  18. matrixx 29. März 2019 at 20:19
    Donnerstag: Anreise
    Freitag: Capo auf Demo
    Samstagabend: Goldene Kamera
    Sonntagabend: Gast bei Anne Will
    Montag: evtl. Rückreise

    Tagebuch von Greta Thunberg (16)

    Frage: Gibt es in Schweden keine Schulpflicht oder hat das Kind schon den Hauptschulabschluss erfolgreich hinter sich?

    ——————————————–

    Schweden ist längst Takatuka-Land … und Propheten müssen nicht zur Schule gehen … sie wissen schon alles … bald folgt die Heiligsprechung durch den verrückten Papst … er wird Klimagretel die Füsse waschen und sie zur heiligen Jungfrau erklären … kollektives Irresein allüberall …

  19. Wer ist der Mann in der roten GEW-Weste bei Minute 11:22? Ein Lehrer im aktiven Schuldienst der der Presse bei der Arbeit behindert und die Kinder zusammen mit Funktionären sozialistischer Organisationen aufstachelt?

    ISt der im Schuldienst tätig?

    https://www.youtube.com/watch?v=MrAukJHjXQo

  20. Altparteien wollen unbedingt die Scharia und das islamische Töten in Deutschland heimisch machen.
    .
    Der schwule Volker Beck und andere Anbeter (SPD, CDU und Grüne) des Islams sind doch so große Vertreter des Islamischen Tötungskultes.. Sie können gar nicht genug Moslems nach Deutschland holen.
    .
    Sie haben wohl große Todessehnsucht..
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Durch Steinigung  
    .
    Brunei führt Todesstrafe für Homosexuelle ein

    .
    Im südostasiatischen Kleinstaat Brunei wird künftig gleichgeschlechtlicher Sex mit dem Tode bestraft. Paaren droht eine Steinigung wie im Mittelalter. Grundlage dafür ist die Scharia.
    .
    Trotz massiver internationaler Kritik führt der südostasiatische Kleinstaat Brunei die Todesstrafe für Homosexuelle ein. Wenn homosexuelle Partner Sex miteinander haben, droht ihnen künftig, dass sie wie im Mittelalter zu Tode gesteinigt werden. Auf Beschluss der Regierung und mit Billigung des autoritär herrschenden Sultans Hassanal Bolkiah werden die Strafgesetze entsprechend verschärft. Grundlage dafür ist die Scharia, die islamische Rechtsprechung. Betroffen sind auch Ausländer.

    https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_85481496/scharia-als-grundlage-in-brunei-droht-homosexuellen-todesstrafe-auch-auslaendern-.html

  21. Lügenpresse DIE WELT fällt auf Falschaussage des Saar Innenministerium herein und verbreitet diese

    Das Saar Innenministerium hat von über 840 Messerstechern nur die 193 Deutschen Namen der AFD als Antwort zukommen lassen.

    Über 600 andere Namen, wahrscheinlich viele Muslim und Neger Vornamen verschweigt das CDU geführte Innenministerium im Saarland ganz gezielt um die Bevölkerung zu täuschen und für dumm zu verkaufen.

    Hier die Lügenpresse die den Fall aufgegriffen hat:

    https://www.youtube.com/watch?v=F9y6Ofz9bkw

    Die AFD Saarland hat zwischenzeitlich die Nennung der über 600 weiteren NAmen von Messerstechern eingefordert.

  22. Der Jihadi Abdeslam – Sklave des Islam – hat natürlich nichts mit dem Islam zu tun.
    :mrgreen:

    Und Eimann Maizeck will jetzt nichts damit zu tun haben, seine Glaubensgeschwister_Innen zum solidarischen Kreuztragen nach dem Vorbild der Neuseeländischen Präsidentin aufzurufen und es wird auch kein Staatsanwalt oder Presstituierter investigieren, ob der Tadschike nicht vielleicht vor einem Jahr oder so 1500 EUro an eine islamische Organisation gespendet hat.

  23. Merkels ungebildete und illegale Asylanten sind völlig nutzlos und gefährlich für unser Land. Sie kosten uns Milliarden und es wird nichts und niemals was zurückkommen.
    .
    Zu 98 Prozent sind sind Merkels Asylanten illegal und dürften gar nicht mehr auf unserem deutsche Territorium sein..
    .
    Es gibt nur eine Devise.. abschieben… abschieben… abschieben…
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    MV aktuell
    .
    Statistik – Flüchtlingsreport MV:
    .
    mehr Jobs, aber auch viele Straftaten

    .
    Rund 18500 Zuwanderer leben derzeit in MV – Tendenz fallend. Gut 2100 haben einen festen Job gefunden. Die Wirtschaft fordert bessere Ausbildung, den Innenminister besorgt die hohe Kriminalitätsrate.
    .
    Die Kriminalität bei Zuwanderern ist vergleichsweise hoch. Weiteres Problem ist mangelnde Qualifikation.
    .
    Drei von vier arbeitslosen Zuwandern sind auf Helfer-Niveau einsetzbar, Ausbildungsabschlüsse mit denen in Deutschland oft nur schwer vergleichbar.
    .
    http://www.ostsee-zeitung.de/Nachrichten/MV-aktuell/Fluechtlingsreport-MV-mehr-Jobs-aber-auch-viele-Straftaten

  24. Ikarus69 29. März 2019 at 20:08

    Der Herr in Essen fuhr eine Stunde lang in einem Kreisverkehr „spazieren“. Das zeigt doch deutlich, dass da im Oberstübchen nicht viel los ist.

    Naja, so lange kann es schon dauern, bis man in Essen eine Menschengruppe ohne Mohammedaner findet.

  25. Ist halt Freitag…da kommen die alle hochindoktriniert und -motiviert aus ihren Gebetsraketen…

  26. Der illegal importierte „Zuwanderer“ ist zwar selbstverständlich polizeibekannt, ein ähnliches „Vergehen“ (!!!), so die Polizei, „habe er jedoch noch nicht begangen“.

    Ach das ist ja beruhigend nett! Was war es denn vorher, Vergewaltigung, Raub in Tateinheit mit Körperverletzung, illegaler Waffenbesitz, oder Drogenhandel?
    War er deshalb auf freiem Fuß?

  27. „nicht die mama 29. März 2019 at 20:55
    Naja, so lange kann es schon dauern, bis man in Essen eine Menschengruppe ohne Mohammedaner findet.“

    😀

    Und ich lache als Kölnerin. Ok, hier könnte sich so ein Subjekt im Kreisverkehr erstmal häuslich einrichten …

  28. OT. In der Sache Smollett v. Chicago.

    Die Rechtsabteilung der Stadt Chicago hat Herrn Smollett am Donnerstag eine Rechnung über US$ 130.000 (HUNDERTDREISSIGTAUSEND) mit der Aufforderung zur sofortigen Zahlung zukommen lassen. Es sind dies die Kosten für die von mehr als zwei Dutzend Detektiven und Polizisten geleisteten Überstunden, die in Sachen des mutmasslichen Hassverbrechens gegen den bekennenden & offen schwulen Halbneger Smollett ermittelten. Die Stadt nimmt denjenigen die falsche Angaben der Polizei gegenüber machen und so Kapazitäten von anderen Ermittlungen ablenken und sohin das System der Strafjustiz unterminieren sehr ernst. Rechtsgrundlage für die Zahlungsaufforderung ist ein städtischer Erlass.
    Nach Dafürhalten der Polizei war Herr Smollett traumatisiert wegen dem Honorar für seine Rolle in „Empire“ und wollte er darüber eien öffentliche Aufschrei erzeugen. Sein Honorar ist nicht öffentlich bekannt, wird aber auf zwischen $ 65.000 bis miese 100.000 pro Staffel geschätzt. Die Publizitätskampagne wurde von Smollett unter zur Hilfenahme seiner mehrfachen Minderheitenzugehörigkeit als Halbneger, Schwuler und Trumpgegner sorgfältig orchestriert, nur weil er mit diesem seinen FOX-Honorar unzufrieden war. Deshalb fabrizierte er seine Geschichte als einer homophoben und rassistischen Übergriff durch Trumps Fanatiker. Der nach merkeldeutschen Wertkriterienen als Hassprediger eingestufte US-Präsident Donald Trump dazu:
    „FBI & DOJ to review the outrageous Jussie Smollett case in Chicago. It is an embarrassment to our Nation!“
    https://www.nytimes.com/2019/03/28/us/jussie-smollett.html
    Der Hassprediger Trump hetzt jetzt also offen das Federal Board of Investigation und das US-Ministerium auf einen traumatisierten, unterbezahlen, schwulen Halbneger weil er zur demokratischen Widerstand gegen das Werte verachtende Trumpregime gehört. Wenn Deutschland weiterhin seinen Ruf als Hort von Merkels Werte beibehalten möchte sollte Genosse Haas den US-Botschafter Richard Grenell ins Aussenamt zitieren oder zumindest Waffenexporte in die USA unterbinden bis Trump sich bei Jussi öffentlich-rechtlich entschuldigt hat.

  29. @ Drohnenpilot 29. März 2019 at 20:55

    Merkels illegale Migranten sind nicht nutzlos. Sie haben eien bestimmte Aufgabe. Es geht darum die Deutschen zu vernichten mit Gewalt. Gutmenschen wollen es nicht selbst tun. Diese Arbeit sollen Moslems erledigen. Wer am Ende übrig bleibt von Gutmenschen oder Moslem dürfte allen klar sein.

  30. Nach dem Freitagsgebet wird gerast was das Zeug hält: gelebter Islam.
    Wir verstockte Ungläubigen müssen uns halt auf neues Brauchtum einstellen: Ungläubigen sterben Surah-gemäss damit die Gläubigen den Islam leben lassen.

  31. OT

    Alles Einzelfälle, mir egal. Klima ist wichtiger. :mrgreen:
    .
    Heil Gräta

    ***http://www.pi-news.net/2019/03/goldene-kamera-fuer-klima-greta-obwohl-groenland-eis-dicker-wird/

    ***https://www.mmnews.de/vermischtes/119757-greta-2-0-alle-macht-den-doofen

    https://www.mmnews.de/vermischtes/121268-berlin-greta-befiehl-wir-folgen-dir

    TV- Info
    Die Schöne und das Biest oder Die Lesbe und der Zwerg 😯

    Atom-Gräta bei Will

    DDR 1 So. 21:45 h
    https://daserste.ndr.de/annewill/archiv/Streiken-statt-pauken-aendert-die-Generation-Greta-die-Politik,schulstreik156.html

  32. @ Haremhab 29. März 2019 at 21:12

    Ihr sieht man an, dass sie sich schnell die Hände waschen möchte ^^

    Er wird sich die Hand wahrscheinlich nie mehr waschen 😀

  33. Aktuell ( gestern )

    In Donauwörth sticht ein 33jähriger Neger aus Guinea auf ein indisches Paar mit einem Küchenmesser ein und verletzt diese lebensgefährlich, dass sie unverzüglich ins Uniklinikum nach Augsburg verbracht werden müssen.

    Der schwarze Täter steht unter Verdacht, ein Islamist zu sein, aufgrund seiner Ausrufe während der fürchterlichen Tat.

    Anmerkung : In Donauwörth besteht ein Ankerzentrum mit vorwiegend
    Merkelgästen aus Afrika .

  34. Das Cottbuser Amtsgericht verurteilt einen Mann aus Pakistan zu einer Haftstrafe. Auf einer Ü30 Party hatte der Angeklagte Frauen sexuell belästigt. Anschließend sprach er gegen Polizisten krasse Drohungen aus.

    Nach Angaben von Polizeibeamten behauptete er zudem, er arbeite mit dem Islamischen Staat und dem Taliban zusammen, und er werde 20?Polizisten töten.

    So berichtete eine Frau aus Senftenberg: „Ich war in Begleitung eines Freundes, es war zunächst ein wunderschöner Tanzabend.“ Als ihr Freund zur Bar gegangen sei, habe sie eine Hand zwischen ihren Beinen gespürt, die fest zudrückte.

    „Mir ist so was noch nie passiert“, sagte sie. Der Mann sei danach in der Menge verschwunden, Ein Arzt habe sie daraufhin für mehrere Tage krankgeschrieben. Um Männergruppen mache sie inzwischen einen Bogen.

    https://www.lr-online.de/lausitz/cottbus/cottbuser-gericht-pakistaner-wegen-sexueller-belaestigung-verurteilt_aid-37738197

  35. Ich hatte mal einen Schüler, der hieß nicht nur Cihad, sondern benahm sich auch so.
    Nomen es Omen.

  36. Der Tag wird kommen…..wir wissen alle welcher Tag.
    Der Tag der nicht zu unseren Gunsten sein wird.

  37. Die Konvertiten sind ein spezielles Problem, da sehr radikal und fanatisch. In Frankreich soll es davon einige Zehntausend geben. Würde mich nicht wundern, wenn plötzlich ein „Michael“ einen gewaltigen Anschlag verüben würde.

  38. Freya- 29. März 2019 at 20:56
    Ist halt Freitag…da kommen die alle hochindoktriniert und -motiviert aus ihren Gebetsraketen…

    Gebetsraketen sind wohl ihre Gebetskasernen. Die kasernierte UMMA hierzulande verteidigt sich völlig waffenlos mit einfachen Haushaltsuntensilien wie Messer und tiefergelegten Dacias.

  39. @ Estenfried 29. März 2019 at 21:17

    Aktuell ( gestern )

    In Donauwörth sticht ein 33jähriger Neger aus Guinea auf ein indisches Paar mit einem Küchenmesser ein und verletzt diese lebensgefährlich, dass sie unverzüglich ins Uniklinikum nach Augsburg verbracht werden müssen.

    Der schwarze Täter steht unter Verdacht, ein Islamist zu sein, aufgrund seiner Ausrufe während der fürchterlichen Tat.

    Anmerkung : In Donauwörth besteht ein Ankerzentrum mit vorwiegend
    Merkelgästen aus Afrika .
    ————–

    Moslems hassen Hindus besonders wegen ihrer Vielgötterei.

  40. Ikarus69 29. März 2019 at 20:08

    Der Herr in Essen fuhr eine Stunde lang in einem Kreisverkehr „spazieren“. Das zeigt doch deutlich, dass da im Oberstübchen nicht viel los ist.

    Nein, das sit eine reine Kosten-Nutzen-Analyse. Karussellfahren ist teurer.

  41. Rotgruen-politkorrekte Moralapostel mit Zeigefinger und Endzeitangst,
    hier in der Fussnote einer werbe-email von „Verivox“

    „Wirklich drucken?
    Sparen Sie pro Seite 250 ml Wasser, 5 g CO2, 15 g Holz und 50 Wh Energie.“

    Der Stromlieferant „eprimo“ ist nach unerbetener Zwangsumstellung auf Biostrom
    und solch einer Denk-Betreuung rausgeflogen wg einseitiger Vertragsaenderung

    „Am Deutschen Wesen soll die Welt genesen“

  42. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 29. März 2019 at 20:07

    https://www.youtube.com/watch?v=MrAukJHjXQo
    ________________________________________

    Schlägt dort ein grüner Nazi doch tatsächlich Zyankali vor? Ich möchte meinen Ohren nicht trauen bei 8:40. Sind solche Blausäureprodukte nicht Vollnazi und wurden die nicht zur Ermordung genutzt? Diese Scheinökos entlarven sich offensichtlich als immer bösartiger. Vor allem aber wollen die allzu offensichtlich weder Vernunft noch vernünftige Diskussion, stattdessen Gewalt und Terror gegen andere Meinungen.

    Vernunft und vernünftige Diskussion scheinen mir dort eher der Todfeind der grünen Nazis und Scheinökos zu sein. Die Kinder dort in Berlin missbraucht und gleichgeschaltet, das erinnert dann doch leider stark an die Hitlerjugend, die schon einst von Obrigkeit und Lehrern indoktriniert wurde.

    Aber mal selbst auf rein sachlichen Blickwinkel reduziert: Blausäure blockiert die Zellatmung und führt daher zum Tod.

    CO2 hingegen produziert jeder normale Menschen bei jedem Atemzug selbst. Nach der Pschyrembel kommt beim ausatmen 4 Prozent CO2 raus, beim einatmen war der Anteil jedoch bloß 0,4 Prozent. Also ja, der Mensch an sich produziert CO2! Ganz normal durch seine lebensnotwendige Atmung. Was für ein Depp will das dort auf der Demo bloß sein? Falls es ein Lehrer sein sollte, der die anvertrauten Kinder derartig grunzdumm indoktriniert haben sollte, dann sollte er sich in Grund und Boden schämen, falls er doch noch auch nur einen winzigen Funken Anstand haben sollte.

  43. Es hat kein Zweck mehr zu diskutieren hier hilft nur ein Räum-Kommando mit hunderten von LKW,s mit den Spruch „Absitzen und Abführen“. Was anderes geht nicht mehr.

  44. Europas Zukunft :

    In Afrika wollen mind. 40 Millionen der Bewohner auswandern und von denen will mind. ein Viertel nach Europa.

    Also baue man mal schön weitere Unterkünfte und Sondereinrichtungen, schule viele, viele Sozialarbeiter und Pädagogen, Psychologen für all die Traumatisierten und schicke viele, viele Schiffe ins Mittelmeer, damit keiner ersäuft und erhöhe man die Steuern , damit das Geld für alle noch reicht .
    Wenn da nur der böse, rechte Salvini in Italia nicht wäre , könnte alles soooo schön sein.

  45. Freya- 29. März 2019 at 21:18
    „Das Cottbuser Amtsgericht verurteilt einen Mann aus Pakistan zu einer Haftstrafe. Auf einer Ü30 Party hatte der Angeklagte Frauen sexuell belästigt. Anschließend sprach er gegen Polizisten krasse Drohungen aus.“

    Der Pakistanter wurde von einer ihm von Selfies bekannten Dame mit dem Versprechen der absoluten und totalen FREIZÜGIGKEIT gemäss Schengen hierher genötigt. Diesen irregeführten Menschen ist somit nichts vorzuwerfen. Das Amtsgericht hätte eine Vorabentscheidung vom EuGH erwirken müssen. Das Urteil ist sohin Null und Nichtig. PRO ASYL bitte übernehmen.

  46. Dichter 29. März 2019 at 21:18

    Ich hatte mal einen Schüler, der hieß nicht nur Cihad, sondern benahm sich auch so.
    Nomen es Omen.

    Man stelle sich den Aufruhr vor, wenn ein Deutscher seinen Sohn „Blitzkrieg“ nennt.

  47. Wer das eine will, der muß das andere mögen.

    Wer eine „bunte“ Gesellschaft will, der muß auch damit rechnen von einem religiösen Fanatiker ums Leben gebracht zu werden.

    Man(n) muß es halt mögen.

  48. Ikarus69 29. März 2019 at 20:08

    Der Herr in Essen fuhr eine Stunde lang in einem Kreisverkehr „spazieren“. Das zeigt doch deutlich, dass da im Oberstübchen nicht viel los ist.
    ———————————–
    Naja, ich habe vor ca. 30 Jahren in Paris auch schon ein paar Runden im Kreisverkehr gedreht, bis meine Frau endlich wußte, welche Ausfahrt wir nehmen müssen (damals gab’s noch kein Navi).

  49. nicht die mama 29. März 2019 at 21:32

    Dichter 29. März 2019 at 21:18

    Ich hatte mal einen Schüler, der hieß nicht nur Cihad, sondern benahm sich auch so.
    Nomen es Omen.
    —————————————-

    Man stelle sich den Aufruhr vor, wenn ein Deutscher seinen Sohn „Blitzkrieg“ nennt.
    ————————–
    Ich denke, das Jugendamt steht sofort auf der Matte, sollten Eltern auf die Idee kommen, ihren Sprößling Adolf zu taufen.

  50. nicht die mama 29. März 2019 at 21:32

    Dichter 29. März 2019 at 21:18

    Ich hatte mal einen Schüler, der hieß nicht nur Cihad, sondern benahm sich auch so.
    Nomen es Omen.

    Man stelle sich den Aufruhr vor, wenn ein Deutscher seinen Sohn „Blitzkrieg“ nennt.

    Blitzkrieg geht natürlich nicht, aber Cihad geht durch, denn sonst wäre es ja kulturunsensibel. Und unsere kleinen Dschihadisten sollen sich doch auch in unserem Sozialsystem wohlfühlen. Wir brauchen die!

  51. Dichter 29. März 2019 at 21:42

    Man stelle sich den Aufruhr vor, wenn ein Deutscher seinen Sohn „Blitzkrieg“ nennt.

    Zumal an dem Begriff nichts kontaminiertes ist;
    Entgegen der weit verbreiteten Irrmeinung wurde der Begriff „Blitzkrieg“ nachweisbar während der gesamten Nazizeit seitens der deutschen Propaganda kein einziges mal öffentlich verwendet, weder in Reden noch in Schriften.

  52. Das_Sanfte_Lamm 29. März 2019 at 21:47

    Dichter 29. März 2019 at 21:42

    Man stelle sich den Aufruhr vor, wenn ein Deutscher seinen Sohn „Blitzkrieg“ nennt.

    Zumal an dem Begriff nichts kontaminiertes ist;
    Entgegen der weit verbreiteten Irrmeinung wurde der Begriff „Blitzkrieg“ nachweisbar während der gesamten Nazizeit seitens der deutschen Propaganda kein einziges mal öffentlich verwendet, weder in Reden noch in Schriften.

    Da mögen Sie durchaus Recht haben, aber für einen Grünen oder Linken ist das trotzdem Nazisprech, egal ob es vor, während oder erst nachher gebraucht wurde.

  53. @ Viper 29. März 2019 at 21:33

    Ich war öfters mal der Fahrer. Und habe mit der vorgeglühten Bagage im Auto mal eine Runde mehr in einem Kreisverkehr absolviert – aber nicht zu viel, die haben mir schließlich das Spritgeld finanziert 😉

    Ok, waren eher Kreisverkehre in der Provinz. Da wurde selbst mir (nüchtern) nach drei Runden übel. Der Rest musste danach erstmal an die frische Luft 😀

  54. Freya- 29. März 2019 at 21:24

    „Wegen befürchteter antiisraelischer Hetze entzog die Berliner Innenverwaltung Rasmea Odeh das Visum.“

    Wirklich? Rasmea hat bis jetzt in Berlin noch nicht anti-israelisch gehetzt, während der merkeldeutsche Geschäftsträger im UN-Sicherheitsrat zur Zeit nicht anderes macht. Dabei ist das was im UN-Sicherheitsrat geschieht erheblich folgenreicher als das was von einer Mörderin mutmasslich befürchtet wird. Ein ständiger Sitz Merkeldeutschlands im UN-Sicherheitsrat wäre der GAU für Israel und deshalb ganz im Sinne von Rasmea Odeh. Sie braucht daher gar nicht hetzen. Bei soviel Gesinnungsverwandschaft überrascht die Ausweisung von Rasmea aufrichtig. Der Zentralratsvorsitzer Dr. Schuster lässt sich dagegen leicht und gerne von Merkels Ablenkungsmanöver täuschen.

  55. Die Polizei bittet das Denken über die Vorfälle von Essen und Ulm zu unterlassen, bis die Regierung eine ihr genehme Version verbreitet.

  56. Netzfund: Ich packe aus….

    Jetzt, da sich hier alle über Rassismus beklagen und Mitleid ergattern können, ziehe ich nach.

    Jeden Tag bekommen wir, meine Landsleute und ich, den Rassismus gegen uns voll zu spüren. Meine Schwestern werden vergewaltigt – die Statistiken explodieren. Meine Brüder werden getötet – die Statistiken explodieren. Am helllichten Tag werden unsere Frauen von Gruppen junger Männer vergewaltigt, die U-Bahn-Treppen heruntergetreten. Wir werden von LKW überfahren, während wir unsere friedlichen Feste feiern wollen, abgestochen, überfallen und beschimpft. Große Familien beherrschen unsere Stadtteile, in denen wir fremd geworden sind. Man tritt unsere Gesetze mit Füßen und bespuckt unsere offene Art. Man attackiert uns mit Äxten im Zug. Man ruft dazu auf, uns zu töten. Man radikalisiert sich gegen uns und lebt von unserem Geld, welches wir hart erarbeiten. Man nutzt uns schamlos aus. Manche bauen Bomben, welche sie zünden wollen, um uns bestialisch abzuschlachten.

    Das Schlimmste aber ist, dass man sich dann noch über alles beschwert und sagt, dass wir so böse sind. Dann frage ich mich immer, warum dann die ganze Welt zu uns kommt. Und auch sehr diskriminierend finde ich, dass diejenigen, die Obengenanntes anprangern, ausgeschlossen und bekämpft werden.

    Ich bin weiß und Deutsche. Ich werde diskrimiert, im eigenen Land. Viele Rassisten, aus fremden Ländern, hassen mich.

  57. Das_Sanfte_Lamm
    29. März 2019 at 21:47
    Dichter 29. März 2019 at 21:42

    Man stelle sich den Aufruhr vor, wenn ein Deutscher seinen Sohn „Blitzkrieg“ nennt.
    ++++

    „Kuffnuckentöter“ zum Ausgleich für „Dschihad“ wäre auch ein guter Vorname für deutsche Kinder! 🙂

  58. Freya- 29. März 2019 at 21:50

    Natürlich ..verwirrt und kein Terrorist ..Anschlag geplant…

    Wir fahnden nach einem grauen/silbernen Opel Astra mit dem Kennzeichen E-AA 2373

    https://twitter.com/Polizei_NRW_E/status/1111558988368363520

    Das ist ja wirklich der Hammer! Also keine Durchsuchung der Firma Opel und keine Schließung der Firma wegen des Verdachts der Unterstützung einer terroristischen Vereinigung?
    Und wenn ich da erst an die internationalen Vernetzungen denke …

  59. Dichter 29. März 2019 at 21:51

    Da mögen Sie durchaus Recht haben, aber für einen Grünen oder Linken ist das trotzdem Nazisprech, egal ob es vor, während oder erst nachher gebraucht wurde.

    Der Begriff wurde aller Wahrscheinlichkeit nach durch den amerikanischen Journalisten William Shirer geprägt und populär, als er als Korrespondent die deutsche Wehrmacht beim Polenfeldzug begleitete und in seinen Reportagen den Vormarsch der Deutschen als „Lightning War“ bezeichnete und über die Deutschen schrieb, dass sie sich wie eine schnelle Dampfwalze vorwärts bewegen.

  60. Dichter 29. März 2019 at 21:42

    „Man stelle sich den Aufruhr vor, wenn ein Deutscher seinen Sohn „Blitzkrieg“ nennt.“

    Merkel würde ihren Sohn als Geste gegenüber Macron „Sitzkrieg“ nennen.

  61. Das in Essen und Ulm liest sich, als hätte es eine Sternfahrt zur einer Moslem-Hochzeit gegeben.

  62. @ Dichter 29. März 2019 at 22:00
    Freya- 29. März 2019 at 21:50

    Wäre es ein Rechter, Brennpunkt im TV hoch und runter.

  63. „Herr T. kann nicht abgeschoben werden. Einerseits sind die politischen Verhältnisse und die Sicherheitslage in Libyen noch immer sehr bedenklich. Zudem fehlt die Bereitschaft der libyschen Stellen, an Rückführungen mitzuwirken.“ https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/naechste-klage-gegen-krawall-fluechtling-king-abode-60953700.bild.html Dazu kommen noch zahlreiche offene Verfahren.
    Staatsanwalt Christopher Gerhardi (49): „Uns liegen zu der Person derzeit sieben Anklageschriften in Bautzen und eine in Zittau vor, über die noch nicht entscheiden wurde.“

    King Abode News – Warum ist die Type eigentlich
    nicht schon L Ä N G S T I M K N A S T ???????

  64. Freya- 29. März 2019 at 22:03

    Anja Reschke und Marietta Slomka hätten Schnappatmung bekommen, und Claus Kleber hätte ein paar Krokodilstränen vergossen.

  65. IRRFAHRT

    MANN
    rast mit Auto durch die Stadt – und löst SEK-Einsatz aus

    Ein JUNGER MANN ist mit einem Auto durch die Innenstadt gerast

    Die Ermittler stuften die IRRFAHRT des 19-Jährigen vom Freitagmorgen als versuchtes Tötungsdelikt ein.

    Die HINTERGRÜNDE sind noch völlig unklar…
    http://www.maz-online.de/Nachrichten/Panorama/Mann-faehrt-eine-Stunde-lang-im-Kreisverkehr-und-loest-SEK-Einsatz-aus

    +++++

    In Tadschikistan wird es im Sommer brennend warm.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Tadschikistan#Klima

  66. @ Schweinskotelett 29. März 2019 at 21:24

    Das ist es ja. Diese Leute KENNEN KEIN SCHAMGEFÜHL MEHR.
    Das ist denen seit Jahren abtrainiert worden.

    Unsere Kritik prahlt an diesen Deppen ab.
    Wie Wasserperlen auf einer Lotusblume.

  67. Als Hobby-Meterologe gehe ich von einem heißen Sommer aus. Beliebtes Kleidungsstück werden Sprengstoffgürtel sein. So eine kleine Detonation sorgt für ein belebtes Klima in der Umgebung.

  68. Diese FREITAGABENDE werden langsam in jeder Hinsicht zur Qual!
    Man kommt an einem Freitagabend nach Hause, will bloß ein bißchen relaxen und dann geht es los!

    Erst hört man, dass die Organmafia den Bürgern tatsächlich nun LEGAL alle Organe aus dem lebendigen Leibe erlaubt ist zu reißen, dann macht man die Glotze an und was sieht man: Schwulen-, Transen-, Lesbendramen, Mord und Totschlag, überall Behinderte als Hauptdarsteller, Neger und Migranten……dann einen Krimi mit einem Psychopathen als Ermittler, dazu Schulschwänzer die Politik machen ….. die ganze Welt ist verrückt geworden!

    Wo sind die normalen Dinge, an denen sich Menschen noch erfreuen können an einem Freitagabend?
    Wo sind die Zeiten hin, als Deutschland noch Deutschland war, als ein Freitagabend noch ein Abend war, auf den man sich getrost freuen konnte?

  69. @lorbas 29. März 2019 at 21:59
    Netzfund: Ich packe aus….

    Danke. Soeben gespeichert. Nett zum weiterverteilen (Flyer).

  70. jeanette 29. März 2019 at 22:28

    Wo sind die normalen Dinge, an denen sich Menschen noch erfreuen können an einem Freitagabend?

    Ich hatte es immer genossen, mir eine schöne Sinfonie anzuhören (Beethoven, Brahms, Schubert, Mendelssohn, Bruckner, Haydn, Mozart, …)

  71. Dichter 29. März 2019 at 21:42

    Man stelle sich den Aufruhr vor, wenn ein Deutscher seinen Sohn „Blitzkrieg“ nennt.

    —————————————
    :)))))))))))))))))))))))

    „Blitzkrieg, räum jetzt Dein Zimmer auf, der Besuch kommt gleich!“

  72. jeanette
    29. März 2019 at 22:28
    Diese FREITAGABENDE werden langsam in jeder Hinsicht zur Qual!
    Man kommt an einem Freitagabend nach Hause, will bloß ein bißchen relaxen und dann geht es los!

    Erst hört man, dass die Organmafia den Bürgern tatsächlich nun LEGAL alle Organe aus dem lebendigen Leibe erlaubt ist zu reißen, dann macht man die Glotze an und was sieht man: Schwulen-, Transen-, Lesbendramen, Mord und Totschlag, überall Behinderte als Hauptdarsteller, Neger und Migranten……dann einen Krimi mit einem Psychopathen als Ermittler, dazu Schulschwänzer die Politik machen ….. die ganze Welt ist verrückt geworden!

    Wo sind die normalen Dinge, an denen sich Menschen noch erfreuen können an einem Freitagabend?
    Wo sind die Zeiten hin, als Deutschland noch Deutschland war, als ein Freitagabend noch ein Abend war, auf den man sich getrost freuen konnte?

    ********

    So sehe und fühle ich das auch.
    Danke für die fantastische Beschreibung.

  73. jeanette 29. März 2019 at 22:28
    Diese FREITAGABENDE werden langsam in jeder Hinsicht zur Qual!
    Man kommt an einem Freitagabend nach Hause, will bloß ein bißchen relaxen und dann geht es los!
    […]

    Obwohl ich mich bereits vor Jahren von den sogenannten „Mainstreammedien“ komplett verabschiedet hatte, ging es mir heute genauso;

    Ausgerechnet am Freitagnachmittag, als man sich nach einer Stresswoche auf die Heimfahrt und den Feierabend daheim freute, wieder Zugausfälle und massive
    -verspätungen weil in und am einen wichtigen Umsteigebahnhof nördlich von FFM, ausgerechnet am Freitagnachmittag zum Feierabendverkehr wieder „Personen“ auf den Gleisen herumliefen….

  74. 1. Maria-Bernhardine 29. März 2019 at 22:08
    IRRFAHRT
    MANN
    rast mit Auto durch die Stadt – und löst SEK-Einsatz aus
    Ein JUNGER MANN ist mit einem Auto durch die Innenstadt gerast
    Die Ermittler stuften die IRRFAHRT des 19-Jährigen vom Freitagmorgen als versuchtes Tötungsdelikt ein.
    Die HINTERGRÜNDE sind noch völlig unklar…
    http://www.maz-online.de/Nachrichten/Panorama/Mann-faehrt-eine-Stunde-lang-im-Kreisverkehr-und-loest-SEK-Einsatz-aus
    +++++
    ————————————————————–

    Man weiß nicht was die Ursache der einstündigen Kreisfahrt war?

    Hier ist die Ursache:
    SUPERDROGE landet auf SPATZENHIRN! Das tierische Taktgefühl kommt aus dem Rhythmus! Der Vogel kommt aus dem Gleichgewicht seines Balztanzes! Das Tier avanciert zum Präzedenzfall in der Musikforschung!

  75. Hans R. Brecher 29. März 2019 at 22:43

    Dichter 29. März 2019 at 21:42

    Man stelle sich den Aufruhr vor, wenn ein Deutscher seinen Sohn „Blitzkrieg“ nennt.

    —————————————
    :)))))))))))))))))))))))

    „Blitzkrieg, räum jetzt Dein Zimmer auf, der Besuch kommt gleich!“

    Die Idee mit dem „Blitzkrieg“ stammt zwar nicht von mir, aber ein Blitzkrieg im Kinderzimmer ist ein sehr interessanter Gedanke. 😉

  76. jeanette 29. März 2019 at 22:28

    Man kann eigentlich nur noch den Fernseher abschalten, damit man die ganze Scheisse nicht mehr sehen muss. Grünenhype, Klimahysterie, AfD-Bashing. Sollen die sich doch alleine ansehen.
    Ich schaue mir Abends ein paar interessante Seiten im Netz an, das wars. Mehr regt mich nur auf, und dazu ist mit meine Zeit zu schade und Gesundheit zu wichtig.

  77. Dichter 29. März 2019 at 22:38
    jeanette 29. März 2019 at 22:28

    Wo sind die normalen Dinge, an denen sich Menschen noch erfreuen können an einem Freitagabend?

    Ich hatte es immer genossen, mir eine schöne Sinfonie anzuhören (Beethoven, Brahms, Schubert, Mendelssohn, Bruckner, Haydn, Mozart, …)

    ———————————————–
    Im eigenen Garten, Blumen giessen, in den Himmel schauen, dem Gezwitscher der Vögel lauschen …

    In der eigenen Bibliothek, in einem bequemen Sessel versinkend, bei guter Lektüre zu sitzen …

  78. Dichter 29. März 2019 at 22:49
    Hans R. Brecher 29. März 2019 at 22:43

    Dichter 29. März 2019 at 21:42

    Man stelle sich den Aufruhr vor, wenn ein Deutscher seinen Sohn „Blitzkrieg“ nennt.

    —————————————
    :)))))))))))))))))))))))

    „Blitzkrieg, räum jetzt Dein Zimmer auf, der Besuch kommt gleich!“

    Die Idee mit dem „Blitzkrieg“ stammt zwar nicht von mir, aber ein Blitzkrieg im Kinderzimmer ist ein sehr interessanter Gedanke.

    —————————————-
    Mein Vater hat mich immer nur fauler Blitz genannt (was gar nicht zutraf) … naja … mein Vater halt … da braucht’s keine weiteren Worte …

  79. Heisenberg73 29. März 2019 at 22:50

    jeanette 29. März 2019 at 22:28

    Man kann eigentlich nur noch den Fernseher abschalten, damit man die ganze Scheisse nicht mehr sehen muss. Grünenhype, Klimahysterie, AfD-Bashing. Sollen die sich doch alleine ansehen.
    —————————–

    Das kann man sich auch nicht erlauben.
    Dann heißt es plötzlich: „Es ist Krieg gehen Sie nicht raus, essen Sie erst Ihre Vorräte auf!“
    Oder „Der Alexanderplatz wird bombardiert, gehen sie dort nicht hin!“

    Können Sie auf solche Nachrichten tatsächlich verzichten?

  80. Dichter 29. März 2019 at 22:49

    „Blitzkrieg, geh endlich ins Bett, Du musst heute früh schlafen, weil Du Morgen eine Klassenarbeit schreibst!“

  81. Dichter 22:38

    Musik ist haram.

    Dichter 22:21

    Ich hoffe die Sprengstoffgürtel gibt es auch von Gucci, Prada und in Glitzer?
    Das trägt das Männ_In im Sommer 2019

    Ob es für gleichgeschlechtlich präferierte auch einen Sprengstoffgürtel in rosa gibt?

    Ob fliegen die ersten dieses Jahr von Hochhäusern?

  82. @Das_Sanfte_Lamm 29. März 2019 at 22:46

    Glaubst Du das wirklich? Ich jedenfalls nicht mehr. Ist doch bloß eine lahme Ausrede um Züge einzusparen. Wie: Wegen eines Polizeieinsatzes im Bahnhof wird der Verkehr eingestellt. Na diese Person kann sich im Bahnhof ja nicht gleichzeitig auf Gleis 1 und Gleis 2 aufhalten. Nur verarsche. Sollen sie Gleis 1 oder 2 sperren, dann kann immer noch ein Zug einfahren ohne die Sanitäter zu stören. So etwas nennt man Pendelverkehr!

    Aber in meinen Augen nur eine lahme Ausrede der DB wegen Personal- und Zugmangel(Schäden)!!!

  83. Die HEUTE SHOW attackiert nun RICHARD GRENELL will ihn rausschmeißen!

    Jetzt schmeißt die Maus schon die Katze raus aus dem Haus!

    Die Maus hat wohl auch eine Superdroge genommen, denkt sie ist SUPERMOUSE! oder gar MICKEY MOUSE!

  84. lorbas 29. März 2019 at 22:57

    Die Sprengstoffgürtel sind in desem Jahr in de Farben des Regenbogens gehalten. Das ist jetzt in. Schweinchenrosa ist für Sprenggläubige allerdings haram.

  85. Der Umstand daß der Kerl so lange herumgurken konnte sagt mir daß die Polizei nicht fähig oder gar nicht willig war gegen das Goldstück energisch einzugreifen. Da wird erst mal schön in Deckung geblieben und Verstärkung angefordert die dann in Form eines SEK -Kommandos langwierig und kostenaufwendig angekarrt werden mußte. Könnte es sein daß die Polizei durch diese Untätigkeit bzw.Lahmarschigkeit die Sicherheit der Bürger gefährdet hat? Für mich ist da weiter Vertrauen verspielt worden. Der Trupp von Police Academy ist wahrscheinlich efizienter als die NRW Polizei.

  86. Weisses Blatt 29. März 2019 at 22:59
    @Das_Sanfte_Lamm 29. März 2019 at 22:46

    Glaubst Du das wirklich? Ich jedenfalls nicht mehr. Ist doch bloß eine lahme Ausrede um Züge einzusparen. Wie: Wegen eines Polizeieinsatzes im Bahnhof wird der Verkehr eingestellt. Na diese Person kann sich im Bahnhof ja nicht gleichzeitig auf Gleis 1 und Gleis 2 aufhalten. Nur verarsche. Sollen sie Gleis 1 oder 2 sperren, dann kann immer noch ein Zug einfahren ohne die Sanitäter zu stören. So etwas nennt man Pendelverkehr!

    Aber in meinen Augen nur eine lahme Ausrede der DB wegen Personal- und Zugmangel(Schäden)!!!

    Mein Problem ist natürlich, dass ich es nicht persönlich prüfen konnte.

  87. Manchmal hat ja die HEUTE SHOW schon lustige Sachen:

    „ICH WOHN‘ IN EINEM KOFFER IN BERLIN!“

  88. jeanette 29. März 2019 at 23:09

    Manchmal hat ja die HEUTE SHOW schon lustige Sachen:

    „ICH WOHN‘ IN EINEM KOFFER IN BERLIN!“
    —————————-
    Auch ein blindes Huhn, trinkt mal einen Korn.

  89. Dichter 23:00

    Kann man bestimmt über Ama*zone Prime bestellen?

    Das_Sanfte_Lamm 23:09

    Gestern ich meine Panorama, Brandbrief eines Lokführers.
    Eventuell Mediathek schauen.

  90. Hans R. Brecher 29. März 2019 at 22:52
    Dichter 29. März 2019 at 22:38
    jeanette 29. März 2019 at 22:28
    Wo sind die normalen Dinge, an denen sich Menschen noch erfreuen können an einem Freitagabend?
    Ich hatte es immer genossen, mir eine schöne Sinfonie anzuhören (Beethoven, Brahms, Schubert, Mendelssohn, Bruckner, Haydn, Mozart, …)
    ———————————————–
    Im eigenen Garten, Blumen giessen, in den Himmel schauen, dem Gezwitscher der Vögel lauschen …
    In der eigenen Bibliothek, in einem bequemen Sessel versinkend, bei guter Lektüre zu sitzen …
    ————————————-
    Wieviele tausend Kilometer muss man da fliegen?
    Hier gibt es keinen Garten ohne Nebengeräusche, am Himmel sind keine Sterne wegen der vielen Wolken, und die Vögel hört man nur noch morgens um vier bevor die geräuschvolle Bevölkerung wach wird. Die Lektüre kann man nur nach Mitternacht lesen, wenn alle anderen endlich schlafen und Ruhe herrscht.

    Bei mir hilft nur noch eins: STRAND! MEER! STRANDBAR! SONNE! POOL! POOL BAR! STRAND! MEER! STRANDBAR! SONNE! POOL……..

  91. Zu den Messernamen im Saarland:

    1. bezieht es sich nur aufs Saarland, wo es wenige wirkliche Großstädte gibt
    2. wird dabei wahrscheinlich der Großteil keine Gewaltdelikte, sondern illegaler Waffenbesitz etc. sein
    3. ist natürlich der der Anteil von Syrern, Afghanen usw. an der Gesamtbevölkerung immer noch relativ gering.

    Interessanter wäre mal eine Statistik zu versuchten oder vollendendete Tötungsdelikten in ganz Deutschland mit Messern seit 2015.

  92. Viper 29. März 2019 at 23:13
    jeanette 29. März 2019 at 23:09
    Manchmal hat ja die HEUTE SHOW schon lustige Sachen:
    „ICH WOHN‘ IN EINEM KOFFER IN BERLIN!“
    —————————-
    Auch ein blindes Huhn, trinkt mal einen Korn.
    ———————————————————————————

    Hoffentlich wird das Huhn nicht noch fetter und fängt an zu singen, denn heute gabs zwei Körner!

    Die haben doch heute tatsächlich gezeigt wie der PAPST mindestens zehn Leuten die Kusshand hektisch entrissen hat, dazu noch mit Kommentaren: „Was willst du denn? –Du nicht!- Du stinkst!……“ 🙂

  93. https://www.welt.de/politik/deutschland/article191076175/Gruene-debattieren-Grundsatzprogramm-zu-Europa-Quoten-und-Wachstum.html

    ……..

    Das sei „ein ungeheuer wuchtiger Satz“, befindet der Parteichef, er symbolisiere den „Kampf für die offene Gesellschaft, für eine Gesellschaft mit Widersprüchen“. Wie frontenreich der Kampf für diese offene Gesellschaft allerdings werden mag, macht in der Diskussion auf der Bühne die Journalistin Ferda Ataman deutlich. Sie wünscht sich „etwas mehr Rassismuskritik, etwas mehr Postkolonialismus“ für das künftige Grundsatzprogramm, und sie fände „weitere Quoten richtig“, nicht nur für Frauen, sondern auch für Menschen mit Migrationshintergrund, so die Kolumnistin, die Begriffe wie Heimat nicht mag.

    Das ist pure Dummheit! Ich fühle mich DISKREMINIERT

    Und zu Ferda Ataman: Postkolonialismus
    Deutschland hat keine Kolonien mehr. Diese ehemaligen Kolonien verwalten und regieren sich selbst.
    An Ataman „Nur dumm“ !

  94. Wem sagt der Name Jussie Smollett etwas? US-Amerikaner. Schauspieler. Ein Schwarzer. Und pervers (ein bekennender Homosexuelle). Und er soll total eitel sein. So sagt man, zumindest.

    Dieser Jussie Smollett soll etwas vorgetäuscht haben, das er Trump und seinen Anhängern anhängen wollte. Da ich die Details jetzt nicht so genau kenne und nicht falsches sagen will, nur soviel. Vermutlich einen rassistischen Anschlag seitens der Anhänger Trumps vortäuschen. Glücklicherweise flog die kriminelle Schweinerei auf. Wie das vermag ich nicht zu sagen.

    Sein Betrug flog auf, und jetzt muss er wohl einer Strafe entgegen sehen. Oder so.

    Warum ich das erzähle folgt jetzt: zusätzlich hat die Stadt, in der er das Verbrechen begangen haben soll, ihm eine saftige Rechnung geschickt, in Höhe von 130.000 US-Dollar (hundert und dreißig tausend). Und ehrliche Zungen meinen, da würden sich noch nicht alle Kosten, die er verursacht hat, widerspiegeln.

    Mit diesen Terroristen sollte man das Gleiche machen. Und sie das im Gefängnis abzahlen lassen, zur Not. Ich weiß, unter diesem Linksfaschisten bleibt das ein Traum. Träumen wird wohl noch erlaubt sein.

    Die Begleichung der Schuld ist ungewöhnlich. Er muss sie umgehend begleichen. So die Quelle aus der ich es zumindest habe.

  95. @ Weisses Blatt 29. März 2019 at 23:33

    Wer Begriffe wie Heimat nicht mag.
    Diese Ferda Ataman. Ein Tritt in ihren Hintern würde dieser Frau sehr gut tun.

    Wie kann man nur so einen unerträglichen Schwachsinn von sich geben?
    In ihrer türkischen Heimat fährt sie aber um ihrer Heimat nahe zu sein?
    Sofern sie keine Türkin sein sollte, eine Heimat hat sie jedenfalls.

    Und hier sind solche Amateure, naive Heuchler nicht willkommen.
    Was bildet sich diese Brut eigentlich ein?
    Sie darf nicht wegen ihrer Kompetenz moderieren, diese Null.
    Wer das weiß, der muß sich doch schämen.
    Aber Scham wird eine Lügnerin und Intrigantin wie sie nicht mehr kennen.
    Dafür sind die Tritte sehr hilfreich. Die versteht sie sofort.

  96. Man könne Europa „grundsätzlich anders machen“, faselt Ska Keller, Spitzenkandidatin der Rothgrünen für die EUdSSR-Wahl. „Wir müssen ganz grundsätzlich die EUdSSR auf die nächste Stufe heben“: die soziale EUdSSR. „Wir brauchen endlich überall verbindliche soziale Standards“, etwa ein einheitliches Arbeitslosengeld, naturgemäss finanziert von Venstre-Dänemark, PVV-Benelux, AfD-Deutschland und FPÖ-Österreich. Die Tatsache dass spätestens der Brexit diese Länder gezeigt habe, wie unbezahlbar diese soziale EUdSSR wird, unterschlägt die liebe Ska. Geld wird ja nicht erwirtschaftet sondern bei Dracula à Franc-Fort abgehoben. Von einer „Visionslücke“ für die EUdSSR spricht Sven Giegold, das andere Spitzenkandidatin, und darum fordere er die „Bundesrepublik EUdSSR“. Sven wolle damit den Mutwille zeigen, zu Zukunftsfragen Illusionen zu formulieren. Er wolle eine handlungsfähige EUdSSR-Bundesrepublik, mit einem Unionsfinanzausgleich. Wenn die rothgrüne EUdSSR-Illusion als Volksdemokratie aufgebaut werden soll, dann ist das mal so nebenbei die Forderung nach der Merkel-Macron Hegemonie. Neben dem deutschen Solidaritätszuschlag ein super Solidaritätszuschlag zur Plünderung der zahlungsgeilen EUdSSR-Staaten. https://www.welt.de/politik/deutschland/article191076175/Gruene-debattieren-Grundsatzprogramm-zu-Europa-Quoten-und-Wachstum.html
    Die UkIP-Briten haben dieses Narrenschiff EUdSSR unter dem Kaperkommando vom Schnapsorgel Jan-Kloot Juncker zeitig verlassen. Nach der Wahl sind die noch zahlungsfähigen Staaten durchaus in der Lage das stockbesoffene Narrenschiff wieder unter Kontrolle zu bekommen oder notfalls mit den verbliebenen Liquide Mitteln sich in den Exitbooten abzusetzen. https://www.youtube.com/watch?v=SokHbdmHVDA

  97. Wie heißt der Tadschike? Heiko?
    Oder war es doch eine Tadschikin? Angela?

    Ich habe heute einen Artikel im Spiegel gelesen und kotze mir immer noch die Seele aus dem Hirn!

  98. Auf was will der „Menschheitsretter“ Habeck eigentlich schwören, sollte er mal Minister werden? Darauf, das Wohl des Deutschen Volkes zu mehren (das es ja gar nicht gibt). Ich kann nicht in Worte fassen, wie ich dieses Pack hasse.

  99. @ jeanette 29. März 2019 at 23:30

    In Portugal gibt es die Algarve. Dort ist es immer schön warm. Im Winter auch, relativ betrachtet zu unserer Zone hier. So 20 Grad.

    In Albufeira lebte eine ältere Frau, auf der Straße, obdachlos, und alle mochten sie. Sie tat niemanden etwas. Sie soll über 70 Jahre alt gewesen sein. Albufeira liegt genau am Meer und ist ein schönes malerisches Städtchen.

    Im Jahr 2016 sollen einige rassistische und terroristische Muslime durch die sozialistischen Verbrecher und Freimaurer nach Portugal, per Quote, geholt worden sein. 10 Stück oder so.

    Eines dieser Schweine wurde später verhaftet. Wegen schwerer Köperverletzung, Vergewaltigung und Mord. An dieser unschuldigen Frau, die jeder in Albufeira, oder sehr viele, kannten.

    Es soll ein großer Schock gewesen sein. Das Dreckschwein sitzt jetzt im portugiesischen Gefängnis. Wie lange er bekommen haben soll, vermag ich nicht zu sagen. Aber da dort Sozialismus vorherrscht, etwas länger als hier womöglich.

    Die Stadt war schockiert. Das diese Verbrecher dort schon eine Moschee haben, haben die tatsächlich dreist von der Stadtverwaltung gefordert, verlangt, als etwas anerkannt zu werden. Sie wollten einen besonderen Status oder eine Gleichstellung mit den Christen.

    Der Rat der Stadt Albufeira war so klug, das mehrheitlich abzulehnen. Ob alle dagegen stimmten, tue ich nicht wissen. Aber man lehnte ab. Kein besonderer Schutzstatus für diese feigen, falsch spielenden, sich als Opfer aufspielenden Mörder.

    Die Antwort soll dahingehend gegangen sein, das Portugal ein christliches Land sei und das auch so bleiben soll. Klingt gut, wären da nicht die korrupten Sozialisten und andere feige linke Dreckschweine.

    Aber immerhin. Ein Anfang.

    Die arme Frau.

  100. @ Marnix 29. März 2019 at 23:45

    Ska Skeller.
    Wer erzieht so ein fürchterlich dummes und asoziales Monster?

  101. „Tadschikischer „Freitags-Fahrer“: Terror-Großeinsätze in Essen und Ulm“

    Die Überschrift ist mal wieder sehr gut! Das klingt so typisch nach Alltag, aber auch nur, wenn man noch ein bisschen Resthirn im Schädel hat!

  102. Ginger 29. März 2019 at 23:52
    @ Marnix 29. März 2019 at 23:45

    Ska Skeller.
    Wer erzieht so ein fürchterlich dummes und asoziales Monster?

    Das ginge eigentlich recht einfach, gewaltfrei und lautlos;
    Indem man der und dem Rest der ganzen linken Brut den Geldhahn abdreht.

    Das Gleiche gilt für die wöchentlichen Klimarettung-Demos von Schülern; man setzt genau an diesem Tag wichtige Referate, Klausuren oder Klassenarbeiten an und wer nicht erscheint, bekommt ein „uF“ (unentschuldigtes Fehlen) eingetragen und wenn die Arbeit nicht innerhalb einer Frist nachgeschriebene wird (wie es zu meiner Zeit üblich war) kann das Gymnasium und später und das NC-Studium abhaken.

  103. Marnix 29. März 2019 at 23:45

    Man könne Europa „grundsätzlich anders machen“, faselt Ska Keller, Spitzenkandidatin der Rothgrünen…
    ——————————–
    Nur so am Rande:
    Ski kommt aus dem norwegischen und bedeutet „Schneeschuh“. Was, zum Geier, bedeutet Ska? Schneekopf? Ein veralteter Ausdruck für Koksnase?

  104. Die Schulpflicht könnte auch mit maßvoller körperlicher Züchtigung durchgesetzt werden. Fürs Erste könnte man einen 8-10 Km-Gewaltmarsch (mit Steinen im Rucksack) an Samstagen ansetzen, für jeden versäumten Schultag geht dafür ein Samstag drauf. Die körperliche Ertüchtigung wird den Kopf frei machen.

  105. Ich wäre als Mutter ziemlich sauer wenn sich meine Tochter „SKA“ nennen würde, ich habe sie als Fransiska taufen lassen, genau wie Malu, die als Marie Luise Dreyer geboren und getauft wurde. Als Mutter von diesen Verrätern würde ich diese alten Weibern sich selbst überlassen und enterben… Diese Weiber widern mich an

  106. Viper 30. März 2019 at 00:01

    Nur so am Rande:
    Ski kommt aus dem norwegischen und bedeutet „Schneeschuh“. Was, zum Geier, bedeutet Ska? Schneekopf? Ein veralteter Ausdruck für Koksnase?

    Ich glaube, Ihr Ehemann ist Finne – kann sein dass sie sich deshalb diesen Kosenamen verpasste oder es hat was mit der Musikrichtung „Ska“ zu tun, die mit dem Reggae verwandt ist.
    Als dritte Option: die ist einfach nicht ganz knusper in der Waffel.

  107. @ Das_Sanfte_Lamm 29. März 2019 at 23:57

    Oh, Ihre blendenden Vorschläge. Die sind noch nicht vom Tisch.
    Diese Vorschläge, kommt Zeit kommt Rat, werden noch kommen, zum Einsatz.

    Ob so bald, das ist eine andere Frage. Es wäre ratsam. Aber kein mutiger da, der sie umsetzen will, dazu bereit sein will.

    Zum Studium ist niemand von denen geeignet. Mit oder ohne NC. Nicht in dieser Verfassung. Allein die Teilnahme bestraft diese Kinder bereits. Schade.

  108. @ Das_Sanfte_Lamm 29. März 2019 at 23:57

    Zitat:
    „[…]
    Als dritte Option: die ist einfach nicht ganz knusper in der Waffel.“

    Das ist längst belegt. Die Frau ist gefährlich dumm und hat keine Ahnung.

    Vor einigen Jahren kam über die Presse ihre Stimme zu mir rüber und sie lief zum Hochformat auf, diese Blenderin. Sie und andere oder sie allein, hat verlangt, dass viele Millionen Migranten, oder mindestens eine halbe Million nach Litauen oder in eines dieser Länder „verfrachtet“ würden, ohne das litauische Volk erst um Erlaubnis zu befragen.

    Diese Frau ist ein weiblicher Stalin oder Hitler in Reinkultur.
    Mitspracherechte anderer, die nicht grün sein wollen? Gibt es nicht.

  109. Das_Sanfte_Lamm 30. März 2019 at 00:07

    Viper 30. März 2019 at 00:01

    Nur so am Rande:
    Ski kommt aus dem norwegischen und bedeutet „Schneeschuh“. Was, zum Geier, bedeutet Ska? Schneekopf? Ein veralteter Ausdruck für Koksnase?
    —————————————–

    Ich glaube, Ihr Ehemann ist Finne – kann sein dass sie sich deshalb diesen Kosenamen verpasste oder es hat was mit der Musikrichtung „Ska“ zu tun, die mit dem Reggae verwandt ist.
    Als dritte Option: die ist einfach nicht ganz knusper in der Waffel.
    —————————————-
    Seien Sie bitte nicht allzu sehr erstaunt, aber ich befürchte es ist Ihre dritte Option.

  110. @ Gostenhofer 30. März 2019 at 00:03

    „[…] Die körperliche Ertüchtigung wird den Kopf frei machen.“

    a. Korrekt. Darüber kann man reden. Für viele Kinder eine gute Maßnahme.
    b. Die Linksfaschisten werden das jedoch niemals erlauben.
    c. Damals in Brasilien hat der brasialinische Präsident Lula da Silva, der jetzt einige Jahre im Knast verbringen muss, wegen Korruption, mithilfe seiner Schergen ein Gesetz erlassen, dass allen Eltern verbot, deren Kinder zu bestrafen. Nicht einmal eine Ohrfeige, zur Zurechtweisung ist noch möglich. Sonst drohen Strafen. Wie hart tue ich nicht (mehr) wissen.

    Und dass ist ein absolut böses und hinterhältiges Gesetz. So garantieren diese Faschisten der Linksfraktion, deren Kontrolle über ihre Indoktrination und angeln sich soviele Kinder wie diese nur wollen? Fast. Es ist beängstigend.

  111. Gruene-debattieren-Grundsatzprogramm-zu-Europa-Quoten-und-Wachstum

    Hallo Leute. Hat von euch denn schon jemand ein Video von dem Parteitag gefunden?

  112. Viper 30. März 2019 at 00:15
    Das_Sanfte_Lamm 30. März 2019 at 00:07

    die ist einfach nicht ganz knusper in der Waffel.
    Ja, was denn sonst.

    Und außerdem:
    Ska Keller – Wikipedia
    https://de.wikipedia.org/wiki/Ska_Keller
    Franziska Maria „Ska“ Keller (* 22. November 1981 in Wilhelm-Pieck-Stadt Guben)(…)
    (gugel)

  113. Ginger 30. März 2019 at 00:12

    Diese Frau ist ein weiblicher Stalin oder Hitler in Reinkultur.
    Mitspracherechte anderer, die nicht grün sein wollen? Gibt es nicht.

    Das ist die definitiv nicht.
    Betrachtet man sich alle großen Persönlichkeiten der Zeitgeschichte, auch die unangenehmen Erscheinungen, fehlt dieser Frau schlichtweg das Charisma.

    Um nur mal ein paar starke Frauen zu nennen, die schwierige politische Aufgaben zu meistern hatten:
    Indira Gandhi, Benazir Bhutto (übrigens ehemalige Präsidentin Pakistans – nach ihrer Ermordung wurde Pakistan zum mohammedanischen Shithole), Magret Thatcher oder Golda Meir.
    Zu solchen Leistungen ist „Ska“ Keller nicht einmal ansatzweise fähig.

  114. Viper 30. März 2019 at 00:15
    Das_Sanfte_Lamm 30. März 2019 at 00:07

    Viper 30. März 2019 at 00:01

    Nur so am Rande:
    Ski kommt aus dem norwegischen und bedeutet „Schneeschuh“. Was, zum Geier, bedeutet Ska? Schneekopf? Ein veralteter Ausdruck für Koksnase?
    —————————————–

    Ich glaube, Ihr Ehemann ist Finne – kann sein dass sie sich deshalb diesen Kosenamen verpasste oder es hat was mit der Musikrichtung „Ska“ zu tun, die mit dem Reggae verwandt ist.
    Als dritte Option: die ist einfach nicht ganz knusper in der Waffel.
    —————————————-
    Seien Sie bitte nicht allzu sehr erstaunt, aber ich befürchte es ist Ihre dritte Option.

    ——————————–
    Nein, nein, nein! Keines davon trifft zu (ausser nicht ganz knusper in der Waffel, das auf jeden Fall). Dieses Wesen wollte sich einen geschlechtsneutralen Vornamen zulegen. Daher verkürzte sie ihren Vornamen auf die Endsilbe von „Franziska“, das ominöse „Ska“.

  115. Das klingt plausibel, passt auch zu dem Herrenhaarschnitt. Das Sahnehäubchen wären noch so schwule Ohrenclips in grün.

  116. @ Das_Sanfte_Lamm 30. März 2019 at 00:22

    a. Einverstanden. Sie legen viele strengere Kriterien an. Okay.
    b. Aber die Bosheit, die ich bei ihr jetzt schon erkenne, mißfällt mir.
    c. Merkel ist anfangs auch unterschätzt worden.
    d. Das letzte Wort kann daher noch nicht gesprochen werden.
    e. Erst wenn diese Leutchen die Augen für immer zumachen müssen, ist ein abschliessendes Urteil sinnvoll.

    Aber, ich meine Sie zu verstehen.

  117. Hans R. Brecher 30. März 2019 at 00:33

    Viper 30. März 2019 at 00:15
    Das_Sanfte_Lamm 30. März 2019 at 00:07

    Dieses Wesen wollte sich einen geschlechtsneutralen Vornamen zulegen.
    —————————————–
    Dieses Unwesen sollte sich lieber einen politneutralen Job suchen. z.B. Brieföffner, Kerzenhalter, Lichtschalter, Wasserkocher

  118. Was mir noch aufgefallen ist bzgl. der Gretl Demo, man sieht keine Kopftücher unter den „Aktivisten“.
    Die regionale Presse hatte bei einer Freitagsdemo mit angeblich 3.000 TeilnehmX_Innen 65 Fotos veröffentlicht.
    Auf einem konnte man mit Fantasie ein Kopftuch erahnen.
    Die restlichen waren Kopftuch, Ali und auch Negafrei.

  119. DEUTSCH-FRANZÖSICHER SITZKRIEG.

    Der französische Aussenminister Le Drian beharrt darauf, dass Macron das Bemühen Merkels um einen ständigen Sitz im UN-Sicherheitsrat unterstütze. Dort gibt es nur FÜNF nachhaltig ständige Sitze. Im neuen Aachener Freundschaftsvertrag wird die Aufnahme Deutschlands als ständiges Mitglied als „Priorität der deutsch-französischen Diplomatie“ bezeichnet. Da dies von Merkel so festgeschrieben ist und Macrons Schwindsucht innerhalb der rothgrün-föderativen EUdSSR einen ständigen Sitz nicht länger rechtfertigt, impliziert dies dass Macron sich verpflichtet hat seinen Sitz an Merkel abzutreten.
    Jedoch sogar CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauers Kompromissvorschlag zu einem gemeinsamen EUdSSR-Sitz im Sicherheitsrat hat sich eine harsche Abfuhr des französischen Außenministers eingehandelt. Es sei „dumm“ zu glauben, dass Macron seinen ständigen Sitz an die EUdSSR abtreten werde. Im selben Kontext hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) auch Kramp-Karrenbauers Vorstoß nach der Verlegung des EUdSSR-Parlaments aus Straßburg (FR) nach Brüssel (BE) als „sehr gutes Konzept für die Zukunft“ gelobt. https://www.welt.de/politik/ausland/article191075947/UN-Sicherheitsrat-Kramp-Karrenbauer-kassiert-Abfuhr-von-Frankreich.html
    Vielleicht wäre da der von AKK vorgeschlagene Flugzeugträger „Maréchal Pétain“ als Sitz für das Parlament ein für Paris und Berlin akzeptabler Kompromiss. Wenn gewünscht könnte der Träger als Narrenschiff der offenen Grenzen unter der Regenbogenfahne und geführt von Angelscheininhaber Claus-Peter Reisch zwischen Strassburg und London mit Calais-Negern pendeln.

  120. jeanette 29. März 2019 at 23:21
    Hans R. Brecher 29. März 2019 at 22:52
    Dichter 29. März 2019 at 22:38
    jeanette 29. März 2019 at 22:28
    Wo sind die normalen Dinge, an denen sich Menschen noch erfreuen können an einem Freitagabend?
    Ich hatte es immer genossen, mir eine schöne Sinfonie anzuhören (Beethoven, Brahms, Schubert, Mendelssohn, Bruckner, Haydn, Mozart, …)
    ———————————————–
    Im eigenen Garten, Blumen giessen, in den Himmel schauen, dem Gezwitscher der Vögel lauschen …
    In der eigenen Bibliothek, in einem bequemen Sessel versinkend, bei guter Lektüre zu sitzen …
    ————————————-
    Wieviele tausend Kilometer muss man da fliegen?
    Hier gibt es keinen Garten ohne Nebengeräusche, am Himmel sind keine Sterne wegen der vielen Wolken, und die Vögel hört man nur noch morgens um vier bevor die geräuschvolle Bevölkerung wach wird. Die Lektüre kann man nur nach Mitternacht lesen, wenn alle anderen endlich schlafen und Ruhe herrscht.

    ——————————————–
    Oh, das ist aber schade! Ich weiss ja nicht, in welcher Ecke Deutschlands Du wohnst, aber es gibt trotz Migrantentsunami noch immer schöne Refugien in Deutschland. Die Sächsische Schweiz ist zum Beispiel so ein lauschiges Plätzchen, der Plöner See, der Harz mit stillen, verschwiegenen Wanderwegen, oder die pommersche Küste, und natürlich unser schöner deutscher Wald, wenn sich dort nicht gerade Windräder drehen. Fahr doch mal in den Schwarzwald, in die Bayerischen Alpen, ins Altmühltal, auf die Schwäbische Alb, ins verträumte Frankenland, oder nach Österreich, einfach raus ins Grüne! Ich träume davon, mal die einsame Ostseeküste östlich von Stettin zu erkunden, bis hinauf ins Baltikum.

  121. Man könne Europa „grundsätzlich anders machen“, bestätigt Ska Keller, Spitzenkandidatin der deutschen und der europäischen Grünen für die Europawahl im Mai. „Wir müssen ganz grundsätzlich Europa auf die nächste Stufe heben“, und das sei das „soziale Europa“. „Wir brauchen endlich überall verbindliche soziale Standards“, etwa ein einheitliches Arbeitslosengeld. Spätestens der Brexit habe „uns gezeigt, wie zerbrechlich Europa ist“, sagt Keller.

    Nach deren Aussage hätte wohl eher Deutschland Europa verlassen müssen. Also Deutschland ist ja wohl sozialer wie GB. Und an alle: Ich denke die Briten zögern den Brexit nur heraus, bis zur EU-Wahl. Dann wird ein anderes Parlament sitzen und sie können Ihre Forderungen neu aushandeln.

    An Ska Keller: Europa auf die nächste Stufe heben. „Und Wir Indigenen wohnen dann auf der Strasse“ und die Anderen wohnen dann in unseren ehemaligen Zuhause?
    DUMME GRÜNE

  122. Naja, sie hat Islam- und Türkenkunde studiert. Im Fall eines Regierungswechsels käme sie für eine Verwendung in der Remigrationsverwaltung in Betracht. Aber nicht auf Ministerialebene natürlich.

  123. +++OT+++

    Es wird immer irrer in Schland:

    Jetzt gibt es eine NANDU-PLAGE in Norddeutschland.

    Die fressen ganze Rapsfelder leer und vermehren sich wie die Kuffnucken äh Karnickel.
    Sie haben auch einen Harem. Ein Hahn mit 1000 Hennen.

    Das Rapsfeld nahe Utecht am Ratzeburger See ist Nandu-Land. Gut ein Dutzend der grauen Laufvögel zupfen an den jungen Trieben. Einige liegen gemütlich in der Saat und springen erst auf, als Reinhard Jahnke bis auf wenige Meter herangekommen ist. „Die wissen genau, dass sie hier keine Feinde haben“, sagt der Landwirt. Manchmal füttern Touristen die Tiere sogar noch mit Äpfeln und Chips.

    Es gibt dort jetzt „mehr Nandus als Hasen“, sagt ein interviewter Jäger.
    Und essen kann man sie auch nicht. Schmeckt nicht und hat als Laufvogel kein Brustfleisch.

    Nun bohrt man die Eier an, damit weniger Küken schlüpfen.
    Der Nandu ist aber nicht blöd und merkelt das:
    Doch die mit dem Brutgeschäft betrauten Hähne, so vermuten Beobachter, merken rasch, wenn sich in den Eiern nichts mehr tut und bauen neue Nester, in welche die Hennen neue Eier legen.
    (..)
    In Utecht bei Bauer Jahnke grasen mitunter 60, 70 Nandus auf dem Feld, wie er sagt. Um sie zu vertreiben, hat er sogar schon Geräusche von Pumas abgespielt, die Fressfeinde der Nandus in Südamerika sind. Nachhaltig beeindruckt habe das die Vögel nicht. „Das einzige, was für ein, zwei Tage Wirkung zeigt, ist, mit dem Quad hinter den Nandus her über das Feld zu preschen.“

    rtl Nachtjournal soeben
    und
    https://www.t-online.de/leben/familie/id_85462928/nandu-plage-laufvoegel-vermehren-sich-an-der-ostsee.html

    Na, woran erinnert uns diese schöne Geschichte/Fabel denn?

  124. Hans R. Brecher 30. März 2019 at 00:27
    Juuhuu! Bin wieder zu Hause! Wer nohoch? ?

    Hi Hans.
    Nice2CU im N8-Club 😀
    Schon geduscht?

  125. @VivaEspaña 30. März 2019 at 00:51

    Warten wir mal 20 Jahre ab, dann gelten die als heimisch. Wie die anderen.

    Traurig. Zerstören alles aber kann nur lauern.

  126. lorbas 30. März 2019 at 00:45
    Was mir noch aufgefallen ist bzgl. der Gretl Demo, man sieht keine Kopftücher unter den „Aktivisten“.
    Die regionale Presse hatte bei einer Freitagsdemo mit angeblich 3.000 TeilnehmX_Innen 65 Fotos veröffentlicht.
    Auf einem konnte man mit Fantasie ein Kopftuch erahnen.
    Die restlichen waren Kopftuch, Ali und auch Negafrei.

    ——————————-
    Genau wie das anwesende TV-Publikum bei DDR 1 und DDR 2. Ob HaF, Matschberger, Anne Willnicht, heute show mit dem welken Olli oder Markus Schlanz, alles dasselbe Bild: deutsche Durchschnittskartoffeln … von wegen Vielfalt und bunt! Denen sollte man das nächste Asylantenheim in die Bude setzen! Lernen durch Erfahrung sei das Motto!

  127. AggroMom 29. März 2019 at 19:51

    Der Hintergrund des Vorfalls ist aber laut NRW-Behörden „bislang völlig unklar“.
    _____
    Ja – ne, is klar…
    Vielleicht ist der Hintergrund auch völlig wurscht.

    [..]

    Aber es wird noch besser:
    „Aber dass der US-amerikanische Botschafter sich abermals in politische Fragen der souveränen Bundesrepublik einmischt, ist nicht mehr zu tolerieren.“

    Was für ein eine souveräne Bundesrepublik genau.???
    ____________________________

    Abgehoben, durchgeknallt, größenwahnsinnig, borniert, arrogant…habe ich etwas vergessen?

  128. lorbas 30. März 2019 at 00:45
    Was mir noch aufgefallen ist bzgl. der Gretl Demo, man sieht keine Kopftücher unter den „Aktivisten“.

    Das ist bei Konzerten zum Beispiel der Toten Hosen oder Aligatoah auch oft so, man ist da lieber unter sich und predigt aber von der Bühne das Gegenteil. Gleiches gilt kurioserweise für etliche Demos etc – vermutlich gibt es da einfach extreme Unterschiede bei den Interessen.

  129. VivaEspaña 30. März 2019 at 00:54
    Hans R. Brecher 30. März 2019 at 00:27
    Juuhuu! Bin wieder zu Hause! Wer nohoch? ?

    Hi Hans.
    Nice2CU im N8-Club ?
    Schon geduscht?

    ———————————
    Neis to sie ju tuh in se neitclab!
    Bin gerade vom Wocheneinkauf mit meiner Frau zurückgekommen. Jetzt wird was leckeres gekocht. Nachher schaue ich mal testweise in die heute show rein. Duschen kommt erst viel später, bevor ich ins Bettchen falle.

  130. @ Hans R. Brecher 30. März 2019 at 01:00

    lorbas 30. März 2019 at 00:45
    Was mir noch aufgefallen ist bzgl. der Gretl Demo, man sieht keine Kopftücher unter den „Aktivisten“.
    Die regionale Presse hatte bei einer Freitagsdemo mit angeblich 3.000 TeilnehmX_Innen 65 Fotos veröffentlicht.
    Auf einem konnte man mit Fantasie ein Kopftuch erahnen.
    Die restlichen waren Kopftuch, Ali und auch Negafrei.

    ——————————-
    Genau wie das anwesende TV-Publikum bei DDR 1 und DDR 2. Ob HaF, Matschberger, Anne Willnicht, heute show mit dem welken Olli oder Markus Schlanz, alles dasselbe Bild: deutsche Durchschnittskartoffeln … von wegen Vielfalt und bunt! Denen sollte man das nächste Asylantenheim in die Bude setzen! Lernen durch Erfahrung sei das Motto!
    ———————-

    Das ist schon eigenartig. Warum holen sich die GEZ-Sender keine bezahlten Neger oder Kopftuchweiber in die Sendungen?

  131. VivaEspaña 30. März 2019 at 00:51

    +++OT+++

    Es wird immer irrer in Schland:

    Jetzt gibt es eine NANDU-PLAGE in Norddeutschland.

    Nan(d)u, wo kommen die denn her .

    Es gibt dort jetzt „mehr Nandus als Hasen“, sagt ein interviewter Jäger.
    Und essen kann man sie auch nicht.

    Waschbären kann man auch nicht essen.

  132. Das wissen wir hier doch schon lange………..

    Lagebericht der Polizei
    In NRW gibt es doppelt so viele Clans wie gedacht
    Stand: 28.03.2019

    https://www.welt.de/politik/article190962605/Polizei-In-NRW-gibt-es-doppelt-so-viele-Clans-wie-gedacht.html

    Kriminelle Großfamilien
    Das steckt hinter der Verdopplung der Clans
    Stand: 29.03.2019

    (…..)
    Zudem besteht ein hohes Aggressionspotenzial: Immerhin ein Drittel der erfassten Taten – mehr als 5600 – sind Delikte der Gewaltkriminalität wie zum Beispiel Körperverletzung. „Das Dunkelfeld dürfte vor dem Hintergrund des Bedrohungspotenzials, der Einschüchterung, der strikten Abschottung und einer gering ausgeprägten Anzeigebereitschaft erheblich sein“, sagte LKA-Kriminaldirektor Jungbluth.

    Die Innenminister Geisel und Reul hoffen dennoch, dass diese Strukturen auch von innen aufbrechen, dass sich Clanmitglieder trotz starker familiärer Bindung lossagen und dem kriminellen Milieu entfliehen. Dennoch ist klar: Die Bekämpfung der Clankriminalität wird eine Daueraufgabe bleiben – wie bei der italienischen und russischen Mafia.

    Außerdem dürften neue Banden hinzukommen. „So, wie sich das bei Libanesen entwickelt hat, kann sich das auch bei anderen Nationalitäten wiederholen“, warnte Reul in WELT AM SONNTAG. „Bei uns gibt es erste Hinweise, dass der eine oder andere Flüchtling sich als Komplize betätigt. Es gibt unter den Flüchtlingen auch große Familien.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article191003483/Organisierte-Kriminalitaet-Das-steckt-hinter-der-Verdopplung-der-Clans.html

  133. Bin Berliner 30. März 2019 at 01:02
    AggroMom 29. März 2019 at 19:51

    Der Hintergrund des Vorfalls ist aber laut NRW-Behörden „bislang völlig unklar“.
    _____
    Ja – ne, is klar…
    Vielleicht ist der Hintergrund auch völlig wurscht.

    [..]

    Aber es wird noch besser:
    „Aber dass der US-amerikanische Botschafter sich abermals in politische Fragen der souveränen Bundesrepublik einmischt, ist nicht mehr zu tolerieren.“

    Was für ein eine souveräne Bundesrepublik genau.???
    ____________________________

    Abgehoben, durchgeknallt, größenwahnsinnig, borniert, arrogant…habe ich etwas vergessen?

    ————————————
    doof?

  134. Ich war gestern im Baumarkt. Der war tatsächliche bunt bereichert: Neger und vollverschleierte Moslemweiber. Ein ganzer Haufen davon. Eine derartige Ansammlung hab ich dort noch nicht gesehen.

  135. VivaEspaña 30. März 2019 at 01:07

    Dass Gräta das Objekt der Begierde ist, glaube ich eher nicht.

    ———————————————
    Die fucken doch alles. Hauptsache Loch …

  136. Viper 30. März 2019 at 00:01
    Marnix 29. März 2019 at 23:45

    Nur so am Rande:
    Ski kommt aus dem norwegischen und bedeutet „Schneeschuh“. Was, zum Geier, bedeutet Ska? Schneekopf? Ein veralteter Ausdruck für Koksnase?

    Um Gotteshimmelswillen. Ska hat nichts mit Weissen und schon gar nichts mit dem germanischen Norwegen zu tun. Das wäre tödlich für ihre Rothgrüne Karriere.
    Ska ist ein von jamaikanischen Negern erzeugtem Geräuschstil. Ihre Eltern hätten den Namen nicht treffender wählen können, Ska produziert in der EUdSSR-Volkskammer ein unübertroffenes informationsloses weisses Rauschen in mehreren Sprachen. Ich würde sie nie mit Hitler, Stalin oder Pol Pot vergleichen. Eher mit Eva Hitler geborene Braun, die auch eine ausgeprägte Schwäche für furzende Veganer hatte und gerne auf der faulen Haut vegetierte.

  137. In Essen war schon wieder Hully Gully:

    Libanesen

    Illegales Autorennen vor libanesischer Hochzeitsfeier
    Wilder Autokorso in Essen – Polizei stoppt Brautpaar

    Beamten verdarben libanesischer Hochzeitsgesellschaft den Spaß
    In Essen haben Polizisten am Donnerstagabend ein illegales Autorennen von meist libanesischen Teilnehmern einer Hochzeit beendet. Es wurden Führerscheine sichergestellt und zwei Fahrer mussten mit auf die Wache. Was mit der Braut geschah – im Video.

    https://www.rtl.de/cms/wilder-autokorso-in-essen-polizei-stoppt-brautpaar-4315515.html

    https://www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgebiet/rasende-hochzeitsgesellschaft-essen-100.html

  138. Valis65 30. März 2019 at 01:08

    Ich war gestern im Baumarkt. Der war tatsächliche bunt bereichert: Neger und vollverschleierte Moslemweiber. Ein ganzer Haufen davon. Eine derartige Ansammlung hab ich dort noch nicht gesehen.
    ————————-
    Im Baumarkt gibt’s Messer.

  139. Und überall diese Smartphone-Zombies. Dabei spielt das Alter keine Rolle. Sogar eine Oma mit Rollator hab ich mit so einem Versklavungs-Teil rummachen gesehen. Ich verweigere mich diesen Dingern total. Ich hab seit Jahren ein klassisches Nokia, da ich nur telefonieren möchte und nicht meine Lebenszeit von so einem Vampirteil abzapfen lassen möchtel.

  140. Grünschnabel Gräte Thunfisch:
    https://t1p.de/go36
    Also gemessen an mir, ist G.T. so reich,
    wie ich noch nie war. Ich verlange aber
    von keinen ehrlichen Menschen Verzicht.
    Nur linken Heuchlern, Moslems, Negern,
    Merkel & Invasoren gönne ich nichts –
    also bei uns in Deutschland…
    https://t1p.de/hdu5

  141. Hans R. Brecher 30. März 2019 at 01:07

    Bin Berliner 30. März 2019 at 01:02
    AggroMom 29. März 2019 at 19:51

    Der Hintergrund des Vorfalls ist aber laut NRW-Behörden „bislang völlig unklar“.
    _____
    Ja – ne, is klar…
    Vielleicht ist der Hintergrund auch völlig wurscht.

    [..]

    Aber es wird noch besser:
    „Aber dass der US-amerikanische Botschafter sich abermals in politische Fragen der souveränen Bundesrepublik einmischt, ist nicht mehr zu tolerieren.“

    Was für ein eine souveräne Bundesrepublik genau.???
    ____________________________

    Abgehoben, durchgeknallt, größenwahnsinnig, borniert, arrogant…habe ich etwas vergessen?

    ————————————
    doof?

    ____________________________

    Richtig, ich denke doof drückt es am Besten aus…ähnlich wie toll :))

  142. Valis65 30. März 2019 at 01:19
    Und überall diese Smartphone-Zombies. Dabei spielt das Alter keine Rolle. Sogar eine Oma mit Rollator hab ich mit so einem Versklavungs-Teil rummachen gesehen. Ich verweigere mich diesen Dingern total. Ich hab seit Jahren ein klassisches Nokia, da ich nur telefonieren möchte und nicht meine Lebenszeit von so einem Vampirteil abzapfen lassen möchtel.

    ——————————————–
    Absolut richtig! Ich habe weder Handy noch TV oder Radio!

  143. Meine Güte! Gerade in der heute show das Jabba Merkel gesehen! Die ist ja sowas von abgewrackt!

  144. @ Hans R. Brecher 30. März 2019 at 01:40

    Meine Güte! Gerade in der heute show das Jabba Merkel gesehen! Die ist ja sowas von abgewrackt!
    ———————

    Welke ist der klassische Hofnarr. Ein bisschen die Herrschenden necken, ansonsten voll auf Linie sein.

  145. Valis65 30. März 2019 at 01:52
    @ Hans R. Brecher 30. März 2019 at 01:40

    Meine Güte! Gerade in der heute show das Jabba Merkel gesehen! Die ist ja sowas von abgewrackt!
    ———————

    Welke ist der klassische Hofnarr. Ein bisschen die Herrschenden necken, ansonsten voll auf Linie sein.

    ———————–
    Und nicht zu vergessen: seine ständigen Attacken auf die AfD!

  146. Ihr seid ja auch verloren. Müsst ihr diese heute Show ansehen? ach nee, ihr wollt das ja. und dann noch heute Journal, heute express, ard Tagesschau, ard Spezial

    …….

  147. @ Weisses Blatt 30. März 2019 at 02:11

    Ihr seid ja auch verloren. Müsst ihr diese heute Show ansehen? ach nee, ihr wollt das ja. und dann noch heute Journal, heute express, ard Tagesschau, ard Spezial

    …….
    ————————–
    Warum nicht ansehen? Wer sich des Framings bewusst ist, kann über den Stuss sogar lachen.

  148. Info

    – Gräta bei Anne Will
    https://daserste.ndr.de/annewill/archiv/Streiken-statt-pauken-aendert-die-Generation-Greta-die-Politik,schulstreik156.html

    – Löschorgie bei welt.de
    letzter Kommentar vor 7 Stunden
    aus >200 (Quelle@ Sunny im Greta-Strang) wurden 63 Kommentare
    https://www.welt.de/politik/article191069441/Fridays-for-Future-Es-scheint-als-leide-Greta-unter-dem-froehlichen-Laerm.html

    Dortiger Moderator gibt Empfehlungen an die betreuten Leser:

    Thore Barfuss, Ressortleiter Community und Social
    vor 7 Stunden
    Wer diesen Artikel nutzt, um gegen eine junge Frau und/oder Menschen mit Behinderungen zu hetzen, wird gesperrt. Es ist Freitagabend, gehen Sie doch mal aus oder rufen Sie Ihre Freunde an. Ein schönes Wochenende!

  149. @Valis65 30. März 2019 at 02:13
    Na da musst du aber schon abgehärtet sein. Mir reicht schon wenn ich durch die Sender zappe und am Freitag oder samstag je nachdem wo es läuft und dann den Welke sehe oder einen anderen von den Kasperle der pure Hass hoch. Wie könnt Ihr euch so ein Schmarn anschauen. Da könnt ich gleich in die Anstalt rein und… zu Welke: yippi yeah schweinebacke

  150. ot. kann man das thematisieren.
    hab mir jetzt mindestens 50 Bilder im google angesehen von Friday for futer- Veranstaltungen . Auf keinem Einzigen sieht man Migrantenkinder
    oder Kopftuchmädchen geschweige Dunkelhäutige. Sind die deutschen Schüler alles Rassisten und lassen sie nicht zu?

  151. Der Irrsinn quillt aus allen Ritzen, eine Ouvertüre des nahen Untergangs. Und wieder werden Geisteskranke und Ungebildete in Deutschland gehuldigt, schier vergöttert.

  152. @ Weisses Blatt 30. März 2019 at 02:31

    @Valis65 30. März 2019 at 02:13
    Na da musst du aber schon abgehärtet sein. Mir reicht schon wenn ich durch die Sender zappe und am Freitag oder samstag je nachdem wo es läuft und dann den Welke sehe oder einen anderen von den Kasperle der pure Hass hoch. Wie könnt Ihr euch so ein Schmarn anschauen. Da könnt ich gleich in die Anstalt rein und… zu Welke: yippi yeah schweinebacke
    ———————-

    Kann schon sein, dass ich bzgl. der Medien abgehärtet bin. Aber, lieber abgehärtet als hilflos den Demagogen ausgeliefert. Ich schau mir auch nicht alles an oder gar regelmässig ein bestimmtes Format. Talkshows habe ich bereits gestrichen, die sind selbst für mich zu hardcore.

  153. @ schiddi 30. März 2019 at 02:32

    ot. kann man das thematisieren.
    hab mir jetzt mindestens 50 Bilder im google angesehen von Friday for futer- Veranstaltungen . Auf keinem Einzigen sieht man Migrantenkinder
    oder Kopftuchmädchen geschweige Dunkelhäutige. Sind die deutschen Schüler alles Rassisten und lassen sie nicht zu?
    ——————–

    Den Goldstücken interessiert das dekadente Treiben auch kaum. Die haben Wichtigeres zu tun.

  154. @ VivaEspaña 30. März 2019 at 02:40

    Min. 00:38 Zwei Greta-Klone
    https://www.youtube.com/watch?v=hyrOBoc1LLg
    Das ist die Zukunft
    —————–
    Die haben sich extra so gestylt. Wird nicht lange dauern, dann wird der Greta-Look zum neuen Beauty-Trend avancieren. Dann können die Magermodels entgültig einpacken.

  155. Valis65 30. März 2019 at 02:44

    @ VivaEspaña 30. März 2019 at 02:40

    Min. 00:38 Zwei Greta-Klone
    https://www.youtube.com/watch?v=hyrOBoc1LLg
    Das ist die Zukunft
    —————–
    Die haben sich extra so gestylt.(…)

    Ich meinte eher den hochintelligenten Gesichtsausdruck.
    Besonders bei der Linken (die, die links steht, aus Betrachtersicht).

  156. @ VivaEspaña 30. März 2019 at 02:40
    „Min. 00:38 Zwei Greta-Klone “

    muahahahaa, genau, das linke kindchen mit dem streifenkaeppchen :
    mondgesicht, dauergrinsen, wortkarg, vllt auch seelenpflegebeduerftig.
    man sollte das MUFL-Heim Boostedt und das NAFRI-Lager Freiburg
    als besonders vom klimakterium betroffene stargaeste dorthin einladen,
    damit sie den 60p pubertaer-erlebnisorientierten partymaedchen
    was ueber ihre klimaverursachten fluchtursachen erzaehlen:

    zynisch ? nein, kontrollierte schocktherapie unter aufsicht .

  157. Was ? Wie ? Heute nur e i n Tadschicki ?
    Hunderte -friedliebender- Geisterfahrer warten nur noch auf Fahrbefehl um jedwede Ungläubigkeit niederzunieten.

    Doch was solls..?
    Mächtigere Kreise haben entschieden, daß das gut für das Land ist,
    Denn sonst drohen sie damit, daß das nicht mehr ihr Land sei.
    Da bekommt man’s natürlich mit der Angst zu tun.

    also
    relax,
    cool down.
    https://www.youtube.com/watch?v=_sI_Ps7JSEk
    https://www.youtube.com/watch?v=jpv2tMJJuz0

  158. Valis65 30. März 2019 at 02:52
    Ich hau in Sack. der letzte Michel macht das Licht aus!
    ——-
    Die verbliebenen dt. Michels auf PI werden nie freiwillig s’Licht ausmachen.
    Hier is 24/7 immer an.
    Auch wenn der ein oder andere mal zwischendurch Hajiaah macht, oder Duschen geht.
    https://www.youtube.com/watch?v=KF7HEcBqAGA

  159. Islamisch Verwirrter, wie weiland der Massenmörder, Räuber und Vergewaltiger Mohammed und seine Gang. Zuviel Cousinen geheiratet, islamisch korrekt, auf alle Fälle.

  160. bet-ei-geuze 30. März 2019 at 04:31

    Die verbliebenen dt. Michels auf PI werden nie freiwillig s’Licht ausmachen.
    Hier is 24/7 immer an.
    Auch wenn der ein oder andere mal zwischendurch Hajiaah macht, oder Duschen geht.

    ———————————————-
    :))))))))))))))))))))))
    Ich war noch nicht duschen …

    https://www.youtube.com/watch?v=oeOWv88NtC0

  161. Hans R. Brecher 30. März 2019 at 04:39
    .. Tschuldigens, hab‘ z.Zt. nur grottenschlechtes Internet (schätzungsweise um die 20 kilobit/s), da hier einiges im Umbruch ist. Kann daher nicht mal richtig links öffnen bzw. dauert ca. ne halbe Stde. Gezwungenermaßen hab ich meine nur auf Verdacht setzen können. Hoffe hat trotzdem halbwegs gepaßt.
    Der Zeitversatz ist zwar enorm, aber hey, es funktioniert noch. Also will ich nicht klagen.

  162. Weisses Blatt 30. März 2019 at 02:58
    SORRY

    Danke VivaEspaña 30. März 2019 at 02:48
    Germany: Greta Thunberg join ‚Fridays for Future‘ march in Berlin

    https://www.youtube.com/watch?v=NH6Il40Wj2k

    Das ist der richtige Link. Entschuldigung.

    ————————————–
    So einfach ist es, eine Massenhysterie zu entfachen! Diese Spinner wären auch bei den braunen und roten Sozialisten mitgelaufen! Jetzt folgen sie den grünen Sozialisten! Nichts aus der Geschichte gelernt!

  163. Gostenhofer
    29. März 2019 at 23:25
    Zu den Messernamen im Saarland:

    1. bezieht es sich nur aufs Saarland, wo es wenige wirkliche Großstädte gibt
    2. wird dabei wahrscheinlich der Großteil keine Gewaltdelikte, sondern illegaler Waffenbesitz etc. sein
    3. ist natürlich der der Anteil von Syrern, Afghanen usw. an der Gesamtbevölkerung immer noch relativ gering.

    Interessanter wäre mal eine Statistik zu versuchten oder vollendendete Tötungsdelikten in ganz Deutschland mit Messern seit 2015.
    ++++

    So ist es!
    Tote und Verletzte durch Straftaten mit Messern bzw. Stichwaffen zählen!

    Trotzdem würde ich gerne auch eine Analyse der saarländischen Statistik zur Überprüfung des Wahrheitsgehaltes sehen.
    Ich denke, da sind die AFD-Leute aus dem Saarland auch dran! 🙂

  164. Na da ist mir ja ein Sonnenstrahl in mein Gehirn gelandet.

    Wisst Ihr was merkwürdig ist?

    Seit Italien und Malta Ihre Häfen für Flüchtlinge geschlossen haben, Frankreich mit Macron (Präsident häh) mit den Gelbwesten Demonstrationen kämpfen, Spanien keine Migranten mehr aufnehmen kann, sonst kippt das Land auch noch. Wie Phoenix aus der Asche kommt das Gretelein. Ist es euch schon aufgefallen, das Gretel seit circa 3 Wochen über uns kreist? In Hamburg jetzt Berlin. Deutschland, die letzte Bastion Westeuropas. Großbritanien ist schon gefallen.

  165. Hans R. Brecher 30. März 2019 at 05:04
    So einfach ist es, eine Massenhysterie zu entfachen! Diese Spinner wären auch bei den braunen und roten Sozialisten mitgelaufen! Jetzt folgen sie den grünen Sozialisten! Nichts aus der Geschichte gelernt!
    ———–
    Genau so läuft das!

  166. Na da ist mir ja ein Sonnenstrahl in mein Gehirn gelandet.
    Wisst Ihr was merkwürdig ist?
    Seit Italien und Malta Ihre Häfen für Flüchtlinge geschlossen haben, Frankreich mit Macron (Präsident häh) mit den Gelbwesten Demonstrationen kämpfen, Spanien keine Migranten mehr aufnehmen kann, sonst kippt das Land auch noch. Wie Phoenix aus der Asche kommt das Gretelein. Ist es euch schon aufgefallen, das Gretel seit circa 3 Wochen über uns kreist? In Hamburg jetzt Berlin. Deutschland, die letzte Bastion Westeuropas. Großbritanien ist schon gefallen.
    Warum hört man nichts von Ihr wenn sie in Schweden auftritt. (Demonstration)???

  167. Warum nicht mal ein gutes Buch lesen?
    In Ermangelung einer vernünftigen I-net-Verbindung, hab ich die letzten Tage 2 Bücher, die ich schon immer mal lesen wollte, fast simultan verschlungen, was ich seit Ewigkeiten nicht mehr getan habe. Spröde französische Aufklärung aus der Gegenwart in die Zukunft vs. deutsche Romantik aus der Vergangenheit in die Gegenwart.

    Michel Huellebeque(?) – Unterwerfung (oder ist das ein nur Pseudonym, und er heißt in Wahrheit Michael Hüllenbeck ?)
    Dörte Hansen – Altes Land (!)

    Da ich keine passende Rezension zum Alten Land zur Hand habe, und selbige mir nicht zutraue, muß ich es bei einer absoluten Empfehlung bewenden lassen.
    Ich weiß, es wurden hier auf PI schon etliche gute Buchempfehlungen ausgesprochen, leider habe ich diese Hinweise nicht kopiert, denn ich hätte wieder Bock.

  168. Der Großeinsatz von Freitagsfahrern, könnte der darbenden Automobilindustrie, wie auch der verhaßten Diesellobby ungeahnten Aufschwung bescheren.

  169. Viper 30. März 2019 at 01:18

    Valis65 30. März 2019 at 01:08

    Ich war gestern im Baumarkt. Der war tatsächliche bunt bereichert: Neger und vollverschleierte Moslemweiber. Ein ganzer Haufen davon. Eine derartige Ansammlung hab ich dort noch nicht gesehen.
    ————————-
    Im Baumarkt gibt’s Messer.
    ———————————————————–
    Im Baumarkt gibt‘ alles für den Rohrbombenbau.

  170. Da zahlte sich die neu erprobte Technik des „EinArmlängenabstand-Radars“ im Fahrzeug gut aus, – das Auto reagierte autonom wie alles autonome heute perfekt und wich den sich vor das Auto hechtenden Gutmenschen gut aus, die mit einer erfolgreichen „WasseraufdieMühlenderRechtspopulisten“ Aktion weiter die Ambitionen der Rechtspopulisten offenbaren wollten, um im investigativen Kampf gegen Rechts die Gefahren durch Rechtspopulisten aufzudecken.

  171. Bin Berliner 30. März 2019 at 01:02

    AggroMom 29. März 2019 at 19:51

    Der Hintergrund des Vorfalls ist aber laut NRW-Behörden „bislang völlig unklar“.
    _____
    Ja – ne, is klar…
    Vielleicht ist der Hintergrund auch völlig wurscht.

    [..]

    Aber es wird noch besser:
    „Aber dass der US-amerikanische Botschafter sich abermals in politische Fragen der souveränen Bundesrepublik einmischt, ist nicht mehr zu tolerieren.“

    Was für ein eine souveräne Bundesrepublik genau.???
    ____________________________

    Abgehoben, durchgeknallt, größenwahnsinnig, borniert, arrogant…habe ich etwas vergessen?
    ——————————————————————
    Ja haben Sie: wohlstandverblödet ist dieses Land

  172. Nigerianer bedroht Schaffnerin und spuckt ihr unvermittelt ins Gesicht

    Eine ekelerregende Erinnerung an ihren Dienst, hat seit gestern Abend eine 28-jährige Zugbegleiterin der Kurhessenbahn. Beim Halt in Wolfhagen (Strecke Kassel-Korbach) traf die Bahnmitarbeiterin auf einen bereits bekannten Asylbewerber, der nach Zeugenangaben mehrfach versuchte, ohne Ticket mit dem Zug zu fahren. Statt der gültigen Fahrkarte zeigte er immer seinen Hausausweis des Asylbewerberheimes vor.

    Beim Halt im Bahnhof Wolfhagen wollte der 35-Jährige Nigerianer erneut mit dieser Masche mit dem Zug fahren. Als die Bahnmitarbeiterin den Mann erkannte und er wiederholt kein gültiges Ticket besaß, verweigerte sie ihm den Zutritt und die Mitfahrt in ihrem Zug.

    Daraufhin beschwerte sich der 35-Jährige lautstark und drohte der Bahnmitarbeiterin. Als diese es mit der Angst bekam und die Zugtüren schloss, spuckte ihr der Nigerianer plötzlich mitten ins Gesicht. Die Bahnmitarbeiterin verständigte daraufhin sofort die Bundespolizei.

    Bundespolizisten trafen den Mann noch am Bahnhaltepunkt Wolfhagen an. Auf Vorhalt gab er die Tat zu. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den Asylbewerber ein Strafverfahren eingeleitet. Nach der Identitätsfeststellung kam der Mann wieder frei.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/63990/4231774

  173. Wasserstandsmeldung
    30. März 2019 at 06:52
    Nigerianer bedroht Schaffnerin und spuckt ihr unvermittelt ins Gesicht.
    ++++

    Viele Neger sind halt so!
    *achselzuck*

    Dafür erwirtschaften die Neger in Deutschland unsere Rente!

  174. lorbas 30. März 2019 at 00:45

    „Was mir noch aufgefallen ist bzgl. der Gretl Demo, man sieht keine Kopftücher unter den „Aktivisten“.“

    Schau mal dieses exzellente Video an, Ruhrpott Roulette, Straßeninterviews mit Migranten:
    https://www.youtube.com/watch?v=z5RuvPBMc8I

    Die Leute sprechen völlig angstfrei, anders als Deutsche. Und haben mit Multikulti-Konventionen offensichtlich überhaupt keine Berührungspunkte. Linksgrüne Dekadenz ist eine Parallelgesellschaft. Die diese Migrantenwelt ja auch gezielt ausblendet und Kontakt unbedingt vermeidet.

  175. An den ersten sonnigen Frühlings-Freitagen sind die deutschen Innenstädte gut besucht, von Wirtschaftsflaute keine Spur. So treffen gut gelaunte Shopping-Bummler auf die weltuntergangsselige Schulschwänzer-Sause gegen das Klima. Diese treffen wiederum auf psychisch verwirrte „Fridays-for-Allah“-Auto-Dschihadisten sowie auf Heerscharen von schwer bewaffneten Einsatzkräften, SEK-Sonderkommandos mit Maschinenpistolen und über den Innenstädten kreisenden Polizeihubschraubern.
    ————–
    Erinnert mich an die letzten Tage des Jahres 999, als viele glaubten, nun käme das Weltenende nur aufgrund des Datums. Manche verschenkten Hab und Gut und geißelten sich auf den Straßen blutig, andere feierten Bacchanalien, wieder andere starrten auf Idole ihres imagniären coolen Freundes oder selbsternannter Propheten und hofften auf Anleitung, erneut anderedurchkämmten die Häuser der Geißler und Feiernden, um abzustauben was ging. Insgesamt ein Panoptikum der irrsinnigsten Gestalten und Verhaltensweisen. Und heute, über 1000 Jahre später, wiederholt sich dieses Spiel. Falsche Propheten*innen, „falsche Fuffziger“, Spinner, Unnatürliche und Fanatiker wohin man schaut – sollte man in der heutigen Zeit eigentlich nicht für möglich halten.

  176. Man stelle sich vor der Typ in Essen hätte einige Stunden länger geschlafen und wäre gegen 12.30 am Willy-Brandt-Platz in Essen mitten durch die hüpfenden Schüler/innen gerast.

    Dschihadist tötet junge Klimaretter am Friday for Future… so oder so ähnlich hätte es dann geheissen.
    Das war sowas von knapp daneben was da in Essen geschehen ist, da sollten die Verantwortlichen wirklich ihre Unterhosen waschen gehen, soviel Schiss haben die nicht noch einmal, dagegen spricht alleine schon die Wahrscheinlichkeitsrechnung.
    Wir leben in einer hysterischen und völlig verrückten Welt, leider schaffen wir in Deutschland einen HotSpot dieser Verhältnisse.
    Es ist zum Heulen was aus unserem Land geworden ist.

    Gute Nacht du dämliches Deutschland

  177. Die Wahrheit über die –Klimaproteste–


    !!!!!Verbreitet die Nachfolgenden Thesen über alle Kanäle in ganz Europa- Es ist die Wahrheit!!!!
    (und holt Gretas Instrukturen an die Oberfläche)!!!!!!!

    Einige werden sich in der Fraktion Europäische – Nordische Linke wiederfinden, da diese
    EU-Schmarotzer in Brüssel am meisten um ihre Mandate fürchten und das Thema Asyl und Migration in den Medien loswerden wollen!


    1) das Thema Klima ist für linksgrüne Nichtsnutze Ideal, es ist wie reden übers Wetter, man braucht
    keine Ausbildung und Qualifikation dazu

    2) mit dem Thema Klima versuchen Linke und Grüne (marxistische) Parteien von den wirklichen
    Bedrohungen unserer Existenz (Islamisierung und Massenmigration) abzulenken

    3) Durch die immer bedrohlichere Islamisieurng und die Massenmigration wurden die Rechten Parteien
    in Europa immer stärker und werden noch stärker, deshalb fürchtet das etablierte linksGRÜNE
    Schmarotzertum in Brüssel um seine Posten

    4) aus diesem Grund sind die Hintermänner von Greta auch in diesem Umfeld zu suchen. GRETA s Vater
    hat sein Kind für diese Bonzen zur Verfügung gestellt

    5 ) Kein Kind fasst alleine den Entschluss nach Davos zu reisen, damit die EU Bonzen dort den
    Sympathischen Kinderversteher spielen können

    6) Greta soll den EU Bonzen vor der Europawahl zur Sympathie verhelfen und gleichzeitig das Thema
    Migration und Asyl aus den Medien verdrängen

  178. @ AlterNotgeilerBock 30. März 2019 at 08:23

    DIE ROT-GRÜNE REVOLUTION
    FRISST AUCH
    IHRE EIGENEN KINDER!

  179. @Sowhat 30. März 2019 at 08:02
    Danke für den Link.
    Hab es mir angesehen. Was für ein Loch.

  180. @Maria-Bernhardine 30. März 2019 at 08:39

    Nach BILD-Informationen soll eine achtköpfige Gruppe
    (mehrheitlich Tadschiken) einen Terroranschlag in Deutschland
    geplant haben.
    _____________________

    Spätaussiedler Gesetz.

  181. “ Weisses Blatt 30. März 2019 at 05:29
    Wie Phoenix aus der Asche kommt das Gretelein. Ist es euch schon aufgefallen, das Gretel seit circa 3 Wochen über uns kreist?“
    ———————————
    Na davon abgesehen, daß dieses Kind von Eltern und der ganzen NWO-Maschinerie für deren Zwecke übelst mißbraucht wird, hat das aber eine gewisse Logik: „Die Welle“ geht halt am Besten mit dem obrigkeitshörigen Deutschen Würmern loszutreten wie man ja leider aus der Geschichte bereits weiß. Am allerbesten natürlich mit der heutigen jungen Generation „Guck nur auf´s elektronische Wischbrett“.
    Was einmal geht/ging, geht immer sozusagen – diesmal nur leider wohl letztmalig.

  182. alis65 30. März 2019 at 02:34
    Der Irrsinn quillt aus allen Ritzen, eine Ouvertüre des nahen Untergangs. Und wieder werden Geisteskranke und Ungebildete in Deutschland gehuldigt, schier vergöttert.

    Der große Knall wird alles neu ordnen – es wird gruselig!

  183. Nur vorläufig festgenommen?
    Warum nicht abgeknipst, wenn die schon mit Kugelspritzen anrücken?
    Ach so, der hat seine Aufgabe noch nicht richtig realisiert, da muß er nochmals ran :-))))))

  184. Ein Strafzettel von Mutti Merkel wird schon genug sein, Leute, gebt ihm doch noch eine Chance!

Comments are closed.