Israels Premierminister Benjamin Netanjahu wird sich am kommenden Montag im Weißen Haus mit US-Präsident Donald Trump treffen.

Während sich die EU-Bürokraten rund um Merkel immer weiter der islamischen Welt anbiedern, schreibt US-Präsident Donald Trump erneut Geschichte. Fortan wird sich Trump dafür einsetzen, dass die USA die Souveränität Israels über die seit 1967 besetzten Golanhöhen anerkennen. „Nach 52 Jahren ist es Zeit für die Vereinigten Staaten, Israels Souveränität über die Golanhöhen voll anzuerkennen, die von kritischer strategischer und Sicherheitsbedeutung für den israelischen Staat sind und für die regionale Stabilität!“, schrieb Trump am Donnerstag auf Twitter.

Die Golanhöhen sind ein strategisch wichtiges Gebirge oberhalb des Sees Genezareth mit der Stadt Tiberias und dicht besiedelten Gebieten im Norden Israels. Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu bemüht sich immer wieder international um eine Anerkennung der Golanhöhen als israelisch. „Der Golan ist Teil Israels, der Golan muss für immer ein Teil von Israel bleiben“, sagte er erst kürzlich.

Netanjahu bedankt sich bei Trump

„Zu einer Zeit, in der Iran versucht, Syrien als Plattform zu benutzen, um Israel zu zerstören, hat Präsident Trump mutigerweise Israels Souveränität über die Golanhöhen anerkannt“, twitterte Israels Premier nach der Entscheidung. „Danke, Präsident Trump!“, schrieb die Jerusalem Post.

Trump empfängt Netanjahu am kommenden Montag (25. März) im Weißen Haus. Anschließend wird Netanjahu auf der Jahrestagung der amerikanisch-israelischen Organisation AIPAC in Washington eine Rede halten.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

129 KOMMENTARE

  1. Ooooooooooooooooooohhhh jetzt wird es wieder weltweite radikale Aufstände, Massenschlägereien und Massenproteste unserer „lieben Moslems“ geben. LOL… ich freu mich schon auf die Videos mit den hassverzerrten Fressen.

  2. Ich persönlich unterstütze mittlerweile alles, was gegen islamische Kuffnucken gerichtet ist!
    Mit islamischen Kuffnucken kannst Du keinen Staat machen!

  3. Freya-
    22. März 2019 at 08:33
    Gibt es schon eine Reisewarnung für alle deutschen Großstädte? 🙂
    ++++

    Wegen der Linksgrünen oder wegen der eingeschleusten Kuffnucken?
    Oder wegen beiden?

  4. Hoffen wir mal, dass der Khomeini Iran begreift, dass man seinen Lügen nicht mehr
    glaubt
    ❗ 😎
    Wobei ich es auch gut finde, dass der Islam dort so offen zeigt wie er ist und nicht wie sonst
    Frieden heuchelt.
    Die Islam-Seuche muss gestoppt werden ❗

  5. Vielen Dank Dänemark, Österreich, Großbritannien, Australien, dass Sie mit zu Israel mit Frieden und Fairness gestanden haben und sich diesen grob voreingenommenen, einseitigen und schädlichen Entschließungen der UNHRC widersetzen!

    Ich hoffe, dass andere Nationen vor allem aus der EU, sich diesen charakterfesten Führern anschließen.

    https://twitter.com/Ostrov_A/status/1108984205155987456

  6. Wer den Krieg verliert, hat das Nachsehen. Die Deutschen wissen dies am besten. Und halten bis heute lieber die Klappe. Aus BW ist Versorgungsamt geworden, mit 24 Stunden Betreuung.
    Deshalb der Gewinner kriegt alles, wobei die Israelis benehmen sich sehr bescheiden. Seit dem 1967, wird aus Golan Höhen nicht mehr auf jüdisches Gebiet mit Artillerie geschossen.
    Die armen aber klugen Araber/Palästinenser können dies zwar nicht hinnehmen, aber es interessiert ausser Islam-Fascholänder, keinen.
    Was ich merkwürdig finde, dass unter den 100 besten Unis der Welt, sind zwei jüdische, aber keine islamische. Dennoch, muss man zugeben, dass unter den 100 besten Koranschulen der Welt, befinden sich alle in den Sandländern. Damit wird das globale Wissen im Gleichgewicht gehalten.

  7. Beim nächsten arabisch-israelischen Krieg wird Frau Dr Merkel den Agressor mit schärfsten Worten verurteilen und der Hamas ihre unverbrüchliche Solidarität bekunden. Und der Mann mit dem Gestrüpp im Gesicht wird mit staatsmännischischen Worten Israel daran erinnern, dass sie besser rechtzeitig Land auf Madagaskar gekauft hätten.

    Der putzige Außenzwerg wird mit Waffenlieferungen dafür sorgen, dass sich die Araber erfolgreich gegen die nächste israelische Aggression wehren können.

  8. Die deutsche „Regierung“ steht doch mal wieder gelackmeiert da. Oh man ist die GroKo Merkelregierung peinlich.

    Es ist ein offenes Geheimnis, dass Deutschland mittels des BND den Antisemitismus weltweit unterstützt.

  9. ghazawat
    22. März 2019 at 08:42
    Beim nächsten arabisch-israelischen Krieg wird Frau Dr. Merkel den Agressor mit schärfsten Worten verurteilen und der Hamas ihre unverbrüchliche Solidarität bekunden.
    ++++

    Dann muss sich unsere Zonenmastgans aber beeilen, weil der nächste arabisch-israelische Krieg wohl höchstens
    nur 1/2 Tag dauern wird!

  10. @ ghazawat 22. März 2019 at 08:42

    Deutschland ist ein finanzieller Unterstützer der HAMAS.

    Wie Deutschland den arabischen Terror finanziert

    Trump stoppt die PLO- und Hamas-Finanzierung. Deutschland springt ein. Im weltweiten Kampf gegen Rechts unterstützt die SPD die Ultrarechten.

    Nicht nur, dass die deutsche Regierung wegschaut, wenn Araber aus der Region auf Deutschlands Straßen die Ermordung nicht nur jüdischer Deutscher fordern und ihre Kinder in den Grundschulen das Wort „Jude“ als Hasswort prägen – nun will sie also auch dafür Sorge tragen, dass der PLO- und Hamas-Terror nicht an Geldmangel stirbt. So, wie sie dieses bereits in der Vergangenheit getan hat.

    Aus der Antwort auf eine Anfrage vom März 2018 geht hervor, dass die Bundesrepublik ihre UNRWA-Unterstützung allein im Zeitraum 2005 bis 2017 von damals knapp 2,9 Millionen Euro auf 80 Millionen Euro im Jahr gesteigert hat. Darauf nun möchte Maas noch eine kräftige Schippe in bislang unbekannter Höhe drauflegen.

    Passt schon, ist man geneigt zu sagen. So, wie Maas die Überlebensgarantie der ebenfalls judenfeindlichen, rassistischen und daher ultrarechten Mullahs im Iran durchsetzen will, so möchte er die nicht minder judenfeindliche, rassistische und daher ultrarechte Bedrohung der einzigen Demokratie in der Region durch die UNRWA-Finanzierung der Araber in Gaza und auf den Westbanks aufrecht erhalten. Da bewegt sich der Saaländer, wenn auch deutlich linkischer, ganz in den Fußstapfen seines Vorgängers Sigmar Gabriel, der die parlamentarische Demokratie Israels als „Apartheid-Regime“ und PLO-Führer Abbas als seinen „Freund“ bezeichnete.

    Deutschland und die Juden? Die Bundesregierung ist offensichtlich außerstande, sich geistig von einer traurigen, menschenverachten Doktrin zu lösen, die in der Vergangenheit bereits Millionen Juden im Namen Deutschlands zu Tode brachte.

    Wie sagte schon der Gabriel-Freund Abbas? „In einer endgültigen Lösung können wir nicht mal die Existenz eines einzelnen Israelis in unserem Land sehen, seien es nun Zivilisten oder Soldaten.“ Einst hieß das noch kurz „die Endlösung der Judenfrage“.

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/spahns-spitzwege/unrwa-wie-deutschland-den-arabischen-terror-finanziert/

  11. OT

    Verrückte Zeiten – verrückte Wünsche:

    Die französische Schauspielerin Fanny Ardant hat einen ungewöhnlichen Wunsch, was ihr Lebensende betrifft. „Am liebsten wäre mir, wenn mich jemand ersticht“, sagte Ardant den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagsausgaben). Das sei besser als Alzheimer.

    „Und es wäre auch ein künstlerischer Akt. Denn es ist sehr schwer, jemanden mit einem Messer zu töten. Du musst es schaffen, durch die Rippen das Herz zu erreichen“, so die Schauspielerin weiter.

    https://www.mmnews.de/vermischtes/120166-fanny-ardant-am-liebsten-waere-mir-wenn-mich-jemand-ersticht

    Vielleicht sollte sie nach Deutschland ziehen.
    Die Chancen auf Wunscherfüllung werden hier
    von Tag zu Tag größer, insbesondere für Frauen.

  12. Freya- 22. März 2019 at 08:31

    Ooooooooooooooooooohhhh jetzt wird es wieder weltweite radikale Aufstände, Massenschlägereien und Massenproteste unserer „lieben Moslems“ geben.

    Warten Sie mal ab, bis die Orthodoxen durchgesetzt haben, dass der Felsendom und Al-Aqsa Moschee abgerissen werden damit der Dritte Tempel auf dem Tempelberg errichtet werden kann. Dann bricht der Dritte Weltkrieg aus. Dass ab dem Zeitpunkt die Uhr für organisierte, religiöse Institutionen abgelaufen ist, dürfte klar sein.

    Denkt also daran, wenn ihr euch schadenfroh über diese Maßnahmen zeigt, nur noch wenige Jahre und die schlimmste Epoche in der Geschichte der Menschheit bricht über uns ein.

  13. @ Urk48 22. März 2019 at 08:43

    Schau Dir mal besser DIESES Video an!

    Sascha Adamek – Das zwielichtige Geschäft mit dem Islamismus: Der Scharia-Kapitalismus
    Der radikale Islamismus sieht sich als Todfeind des Westens und seiner Lebensweise. Unglaublich ist es daher, wie bedenkenlos deutsche Unternehmen, Verbände und Politiker mit Vertretern dieser Weltanschauung gemeinsame Sache machen.

    https://youtu.be/nTcDwfHGAzs

  14. @ ColonelBurton 22. März 2019 at 08:49
    Freya- 22. März 2019 at 08:31

    Augen auf! Der Dritte Weltkrieg läuft schon lange, er nennt sich Jihad, dieser Krieg wird asymetrisch geführt und spielt sich täglich auf der ganzen Welt und schon lange auch auf Deutschlands Strassen ab.

  15. Wie dermaßen hirngefickt kann man eigentlich sein?
    Israel ANNEKTIERT im Krieg die Golanhöhen (syrisches Staatsgebiet) und zur „Belohnung“ will Trump das anerkennen.
    Die Krim hat sich von der Ukraine, mit russischer Unterstützung, abgespalten (SEZESSION) und die üblichen Arschlöcher aus dem Westen würden dafür am Liebsten gleich in Russland einmarschieren.
    Das ist GEHIRNKREBS im Endstadium!

  16. @Freya
    Das waren nur 400 (vierhundert) !
    Mit der entsprechenden Organisation, könnten das innerhalb weniger Stunden 4000 sein.

  17. @ ColonelBurton 22. März 2019 at 08:49
    Freya- 22. März 2019 at 08:31

    Australiens PM Scott Morrison nennt Äußerungen von Recep Tayyip Erdogan zu Anschlag in Neuseeland „sehr beleidigend“

    Zugleich drohte er Australiern mit antimuslimischer Gesinnung dasselbe Schicksal an, wie es den Truppen der Ententemächte aus Großbritannien und Empire-Ländern wie Australien, Neuseeland sowie Frankreich im Ersten Weltkrieg bei der Schlacht von Gallipoli gegen eine vor allem osmanische Streitmacht widerfahren sei.

    Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet, habe Erdogan laut Zuhörern folgendes gesagt: „Eure Großväter waren hierher gekommen, einige von ihnen sind in Särgen wieder heimgekehrt. Habt keinen Zweifel: Wir werden euch ebenfalls in SÄRGEN wieder nach Hause schicken.“

    https://web.de/magazine/panorama/scott-morrison-nennt-aeusserungen-recep-tayyip-erdogan-anschlag-neuseeland-beleidigend-33618232

  18. Israel sollte unter allen Umständen als Brückenkopf im Territorium der muselmanischen Horden beschützt werden.

  19. @ Transporteur 22. März 2019 at 09:00
    Freya

    Hat man ja bereits am rund um den 7. Dezember 2018 erlebt! Da kamen bundesweit Hundertausende Moslems auf die Strasse von Stuttgart bis Kiel! Gibt noch genug grauslige Videos dazu.

    NZZ: Deutschlands neuer Judenhass kommt aus dem Einwanderermilieu

    Muslimische Demonstranten verbrennen in Berlin israelische Flaggen und wünschen Juden den Tod. Die Akteure haben keine Glatzen, sondern Vollbärte, Palästinenserschals und Kopftücher.

    Dort hatten am Freitag 1200 Menschen gegen die Entscheidung der USA protestiert, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen. Sie zündeten israelische Flaggen an, skandierten «Tod den Juden» und versuchten, zur nahe gelegenen amerikanischen Botschaft vorzudringen.

    https://www.nzz.ch/international/der-importierte-judenhass-ld.1338714

  20. Freya-
    22. März 2019 at 08:53
    @ Transporteur 22. März 2019 at 08:51

    Berlin: Treffen unter „rivalisierenden arabischen und türkischen YouTubern“ am Alexanderplatz endet in Schlägerei =>VIDEO

    Die Polizei sollte diese islamischen Altivisten einkesseln, und ihnen hinterher die Krankenkassenkarten anbehmen. Und dann ab in Richtung Südland.

  21. OT

    Feige Medien Heuchelei:

    2:15 Min.,

    … zehntausende islamische „terror“isten 8/12-17, 60; 3/151,.. Attacken 4/74-76 (Muslime „habe ihr Leben verkauft“) seit 9-11 (allah „hat ihr Leben gekauft“) — wie oft haben Sie Jouranalisen(tm) gesehen, die einen ernsten Blick auf das was Islam sagt, ueber Terrorismus? NULL! … Aber.ploetzlich, wenn es ein „Weisse (Muslime sind nur Farbig/schwarz) VORrherschafts8/39, 9/29-Terrorismus Attacke ist, wir mueSSen – ohne zu Zucken – auf deren Idiologie schauen. ….

    https://youtu.be/OencpRMNWZA

  22. @ Transporteur 22. März 2019 at 09:00

    Während Deutschlands Zukunft am Donnerstag auf dem Alexanderplatz zugeschlagen hat, versammelt sich Deutschlands brave Vergangenheit immer freitags, um für Deutschlands Zukunft zu „Kämpfen“.

    Ganz großes Kino!!!!

  23. @ ColonelBurton 22. März 2019 at 08:49
    Freya- 22. März 2019 at 08:31

    Mitten in Stuttgart verbrennen Flüchtlinge Israel Flaggen (10.12.2017)

    O-Ton: „Das Banner des israelischen Feindes mitten auf dem Platz der Stadt Stuttgart für Sie, Palästina.

    Ermittelte der Staatsschutz? Warum wurden Versammlungen dieser Art nicht unterbunden? Mit Meinungsfreiheit hat das nichts zu tun. Gab es Sondersendungen bei ARD und ZDF zu dem Thema? NEIN.

    https://youtu.be/SbC4aSa7OnM

  24. (08.12.2017) Demonstranten in Berlin verbrennen Fahne mit Davidstern

    Aus Protest gegen die Entscheidung des US-amerikanischen Präsidenten Donald Trump, die Botschaft der USA von Tel Aviv nach Jerusalem zu verlegen, versammelten sich am Freitagnachmittag ca. 1500 Teilnehmer zu einer Kundgebung vor der US-Botschaft auf dem Pariser Platz in Berlin. Während der Kundgebung wurde von Teilnehmern eine Fahne mit einem Davidstern (Symbol des Volkes Israel und des Judentums) verbrannt. Zum Teil vermummte Teilnehmer zeigten u. a. Fahnen der Fatah und der islamistischen Hamas. Neben antiamerikanischen Rufen wurden antisemitische Parolen wie “Tod Israel” und “Kindermörder Israel” skandiert.

    https://youtu.be/AMIOARJJdcA

  25. Die Eltern von Billy Six haben einen verspäteten Brief vom Mäuschen-Heiko erhalten:

    Wir haben […] einen Brief von ihm gestern im Briefkasten gefunden, wo er […] unsere Forderung, beantwortet hat, indem er gesagt hat, er wird sich nicht für seine Freilassung einsetzen und wird nicht protestieren.«

    Dazu Billy Six:
    »Vor allem bin ich immer noch sehr, sehr unter Schock, dass ausgerechnet die deutsche Botschaft in Caracas mich, ja nicht nur im Stich gelassen hat, sondern alles getan hat, dass ich da lebendig begraben werde und letztlich verrecken sollte. Und damit muss ich erst mal umgehen lernen, dass mein größter Gegner nicht der Diktator von Venezuela war, sondern die deutsche Regierung.«

    https://www.freiewelt.net/nachricht/schwere-vorwuerfe-gegen-heiko-maas-er-habe-billy-six-im-stich-gelassen-10077358/

    Das Maß wäre jetzt wirklich voll für einen Rücktritt. Für jeden linken Kümmeltürken und Deutschlandhasser mit hinterhergeschmissenem deutschen Pass, der den „baldigen Abgang“ der Deutschen als „Völkersterben von seiner schönsten Seite“ bezeichnet, tun er und seine Getreuen alles. Für den Deutschen Billy Six tun sie – nix.

  26. OT

    Übrigens schön, dass der Artikel über die gestrige Massenschlägerei am Alex im „Focus“ unter der Rubrik “ Aus aller Welt “ steht. Da haben sie ausnahmsweise mal recht.

  27. Hat ein Türke im Schramberger Rathaus zugestochen?

    Im Schramberger Rathaus wurde gestern ein Mitarbeiter der Stadtkämmerei von einem etwa 30-jährigen „Mann“ mit einem Messer angegriffen und erheblich verletzt. Der „Mann“ wurde gleich verhaftet, aber die Polizei sagt nichts zu seiner Herkunft, und die Lückenpresse auch nicht. Vermute deshalb, dass es ein Türke ist oder „der Mann“ aus dieser Ecke kommt. Karle oder Peter heißt „der Mann“ jedenfalls nicht.

    Polizei und Staatsanwalt wollen heute mehr sagen, aber warum nicht gleich gestern? Da muss der Bürger halt spekulieren. Ist legitim! Und wer in Deutschland mit dem Messer auf andere einsticht, ist längst bekannt. Da es in der Stadtkämmerei um Geld geht, Streit um Bußgeldbescheide und sowas, schließe ich mal Asyl aus. Gucken wir mal.

    Staatsanwalt Frank Grundke bestätigte auf Nachfrage der NRWZ, dass der Tatverdächtige Deutscher ist.
    Schreibt der Himmelheber.

    Bleibe aber bei meiner Aussage, dass es dann ein eingebürgerter „Deutscher“ mit nachgeschmissenem Pass ist. Secondo, sagen die Schweizer.

    https://rottweil.wordpress.com/2019/03/21/hat-ein-tuerke-im-schramberger-rathaus-zugestochen/

  28. Gyaur 22. März 2019 at 08:41
    „…..Dennoch, muss man zugeben, dass unter den 100 besten Koranschulen der Welt, befinden sich alle in den Sandländern.“
    Ich hätte shit-hole Länder gesagt. —

  29. Schon Komisch das ALLE bösen Nazis(RECHTSPOPOLISTEN) AFD, Trump, Bolsonaro, Salvini, Le-Pen, Strache, Farage, Orbán usw. Sich alle zu dem EINZIGEN Demokratischen Rechtsstaat im Nahen-Osten sowie zu Menschenrechte Demokratie und dem Jüdischen Volk bekennen. Und die Linken und Grünen NUR davon labern. ABER in Wirklichkeit Frauenverachtende Mohamedaner Scharia Diktaturen usw. Lieben. Sie behaupten das Antisemitismus was schlechtes sei, Ruffen aber Hamas Hamas Juden ins Gas. (Siehe grüne) Sue mögen es nicht wenn jemand Nazi Slogens ruft, finden es aber Inspirierend wenn Abbas vor dem EUDSSR Parlament den Nazi Slogan (Juden sind brunnenvergifter) zitiert. (Sankt Martin SPD) die Hystorischen Nazis sind Ärsche, aber das was heute von links und grün als Nazi Didamiert wird, ist gut. Demzufolge muss ich wohl auch ein Nazi sein, zumindest aus Linker und grüner Sicht.

  30. Prinzipiell ist das richtig, und militärstrathegisch unabdingbar für die USA in dem geplanten Krieg gegen den Iran.
    Die Vorfahren der Juden siedelten bereits 7000 v. Chr. in dem Gebiet, das in etwa dem heutigen Israel entspricht, inklusive Gazastreifen und etwa die südlichsten rund 30-50 km des Libanon. Die Golanhöhen gehörten ebenso dazu. Also wenn jemand Anrecht auf diese Gebiete hätte, dann die Israelis (nicht die Zionisten oder andere Verrückte, die Israel dominieren, was ein ganz anderes Problem ist).
    Auch, wenn die israelische Politik eine ‚Außenhandelsstelle‘ der USA sein mag, so sind die Israelis selbst eine zivilisierte Insel der Vernunft im Nahen Osten- und seit der Zerstörung des Libanon und des Iran durch die Mohamedaner auch die letzte. Das muß sich jeder mal klarmachen- und je größer Israel wird, umso besser für die Region, umso sicherer wird die Welt in Anbetracht des Eroberungswahns der Mohamedaner.
    Und ganz sicher gilt auch: die umfassenden geopolitischen Planspiele, die mit WK 1 und 2 und den neuen Grenzen, der Erschaffung neuer Staaten wie u.a. Israel nach 1945 einhergingen, kann keiner gänzlich durchblicken, der nicht zu den Regierungskreisen gehört(e). Es bleibt für die Völkchen ein wenig Kaffeesatzleserei.
    Für mich ist klar: der historische Jesus von Nazareth, der ‚Mensch‘, hellsichtig und intelligent war, war ein Jude, seine Werte und Ideen inspirierten auch unsere Kultur und letztlich sogar die Aufklärung, und das liegt mir als Mitteleuropäerin nicht nur sehr nahe, sondern ist auch wirklich sehr viel wert. Wer wollte das leugnen? Und wenn die Mohamedaner nicht grün vor Neid auf unsere Errungenschaften und so mißgünstig wären, wenn sie nicht so inzestkrumm, dumm und ehrlos wären, dann würden sie das auch zugeben. Aber wer aus Prinzip kritikunfähig ist und jede Selbstbesinnung mit Mord und Totschlag abwehrt, der verleugnet das Bessere, wo immer er es vorfindet, um seinen mickrigen Selbstwert zu retten.
    Auch wenn die USA in der israelischen Politik ihre Finger im Planspiel haben- je größer Israel wird, umso besser ist es für uns alle.

  31. OT. Die Agitprop Abteilung des Stasi-Ablegers Amadeu Antonia Stiftung.

    Cornelia Heyken ist diplomierte „Digital Streetworkerin“ und leitet das Projekt „debate“ der Amadeu Antonio Stiftung. Als Pädagogin und Sozialarbeiterin lauert sie in sozialen Netzwerke Jugendlichen und jungen Erwachsenen auf die mit patriotischen Inhalten konfrontiert sind um sie umzuerziehen. Sie widmet sich rührend um Menschen die sie noch auf den ersten beiden Stufen der Radikalisierung abholen kann: Empowerment zu einer unreflektierten Auseinandersetzung und auf Stufe 2 die Bekämpfung von diffamierenden oder pauschalierenden Hinwendungsprozessen. Cornelia bombardiert junge Leute die auf gutefrage.net auffällig geworden sind mit Richtigstellungen und Gegendarstellungen und ermutigt Jugendliche, mit ihr oder mit einem ihrer Sekundanten wie Dré Voigt oder mit dessen 2-jährigen Tochter anzubandeln.
    Ein gefestigter PI-Anhänger aber formuliert seine Überzeugungen so aus, dass sie ein geschlossenes irreversibleres Weltbild darstellen wo gegen Cornelia regelmässig nicht mehr ankommt. Mit solchen Junkies tritt sie nicht mehr in Kontakt, da ist ihr dann die Ansteckungsgefahr doch zu gross: das ist dann Aufgabe der Fachabteilung „Ausstiegsarbeit“ geleitet von A. Kahane in der Frankfurter Rundschau.
    https://www.sueddeutsche.de/medien/rechtsextremismus-radikalisierung-rechtspopulismus-digital-streetworking-1.4378043

  32. @ wanda 22. März 2019 at 09:23

    Israel ist so groß wie Hessen… entgegen stehen 57 islamische Länder und Feindnationen aus der EU wie Deutschland mit der GroKo Merkelregierung.

  33. Freya- 22. März 2019 at 09:17
    Horror-Tat in Basel: Eine 75-jährige Schweizerin sticht einen siebenjährigen Buben auf dem Heimweg von der Schule nieder. Der Kosovo-Albaner stirbt wenig später im Spital.
    _______________
    schrecklich was aus Heidi und dem Almöhi geworden ist, einfach nur schrecklich … ob die Almhöhixxin tatsächlich Heidi heißt, oder Helga oder Gisela oder ….?

  34. Eine richtungweisende Entscheidung von Trump. Israel als Kristallisationspunkt für einen „Rollback“ der mohammedanischen Barbarei.

  35. Allmächt, jetzt werden bald MIllionen dystopischer Gut- und Bessermenschenschädel implodieren. Haben sie doch einerseits gelernt, daß es die Pflicht gibt, jüdisches Leben und Interessen zu schützen. Andererseits gibt es die Pflicht, mohammedanisches Leben und Interessen zu schützen. Die werden sicher -wenn es der „Pro und contra alles“- Demopflichtkalender her gibt- Montags gegen Israel demonstrieren, DIenstags gegen Antisemitismus, Mittwochs gegen Rechts, Donnerstags Ruhetag, Freitags gegen Klima, für Windkraft, Samstags für Atomkraft, Sonntags gegen Autos oder Trump. Kann man auch noch kleinteilgier organisieren, falls nötig. Das werden anstrengende Jahre.

  36. @notar959 22. März 2019 at 09:30
    Freya- 22. März 2019 at 09:17

    Die Schweiz ist allgemein dominiert von der Albaner-Mafia, insbesondere in Basel geht es „fast“ zu wie in Berlin. Aber ihre Berichterstattung ist noch viel ehrlicher als die deutsche SPD-Presse. Abwarten.

    Schlägerei vor Basler Club: «Die Securitys schienen völlig machtlos zu sein – Fäuste flogen überall »

    VIDEO Nr. 2:

    https://www.20min.ch/schweiz/basel/story/–Ploetzlich-flogen-ueberall-die-Faeuste–14929396

  37. ASYL- und SOZIALINDUSTRIE IN DER PRAXIS.
    Nach der Anlandung mit der SMS Alan Kurdie von Sea Eye folgt nahtlos das Erschleichen der Einbürgerung:
    Das BAMF hat 2018 sechs Fälle von Betrug von Betreiber von Integrationskursen zur Anzeige gebracht.
    Es fällt Vielen mit Migrationsvordergrund (aka Neger und Musel) mit Hilfe ihrer Integrationslotsen leicht, einen sozialversicherungspflichtigen Job zu umgehen. Von den insgesamt rund 33 Millionen Malocher in Deutschland haben dem Statistischem Bundesamt zufolge rund 29 Millionen die deutsche Staatsangehörigkeit. Rund zwei Millionen kommen aus EUdSSR-Staaten und nur rund 1,7 Millionen aus der übrigen Welt, obwohl rund sechs Millionen Nicht-EUdSSR-Ausländer in Deutschland eingedrungen sind. https://www.welt.de/politik/deutschland/article190656795/BAMF-Strafanzeige-gegen-Anbieter-von-Integrationskursen.html

  38. lorbas 22. März 2019 at 09:26

    15 Gramm linksgrün-versifft ins Trinkwasser. In Deutschland wird das tröpfchenweise über die GEZ verabreicht.
    Nach Konsum wird man verosterinselt. Toleriert auch gerne sexuelle Gewalt, ist aber traurig oder empört über einen Spruch anderen Ende der Welt.

    Es entsteht das AAS, das Altparteien-Asperger-Syndrom.

  39. Wer das mal vor Ort gesehen hat, der weiß, wie eminent wichtig der Golan für Israel ist. Am Ostufer des Sees Genezareth steigt er fast wie eine Steilwand empor, bildet dann ein Plateau. Als Syrien dieses israelische Gebiet besetzt hielt, war diese Plateaukante DIE strategische Position, um Israelis von oben wie Hasen abzuknallen (was sie auch taten). Überall um Tiberias und die anderen Ortschaften rund um den See kann man noch die Bunker sehen, einzige Rettung für die Leute auf der Straße.

    Meine Eltern gewannen mal auf einen Schlag neue Freunde, als sie – noch zu Bonner Zeiten – bei einem Empfang, den der israelische Miltitärattachée in kleiner Runde gab (man plauderte bei israelischem Wein vom Golan und Häppchen), das leckere Getränk spontan so lobten: „Don’t give back the Golan!“

  40. Auch wenn ich ein Trump-Befürworter bin. Nur nett ist der nicht. Die Amis machen nie etwas ohne Hintergedanken

    Die Genie Energy Ltd. bekam 2013 das Recht, in dem israelischem Teil der Golanhöhen nach Öl zu suchen. Am 7. Oktober 2015 verkündete Genie Energy, sie hätten durch Probebohrungen ein großes Ölvorkommen gefunden. Zu den Investoren gehören der ehemalige Vizepräsident der Vereinigten Staaten Dick Cheney und Jacob Rothschild, 4. Baron Rothschild.

    Die Bohrungen wurden zwar wieder eingestellt… aber irgendeinen Grund unterstelle ich trotzdem.

    Wenn man sich mit der Geschichte Syriens näher befasst, stellt man fest, dass der Israeli nicht immer zu den Guten gehört.

    Warum wird um einen Landstrich mit ein paar Steinen so erbittert gekämpft?

  41. Keine Mauer an der Grenze zu Mexiko, keine massenhaften Rückführungen illegaler und sonstiger unerwünschter Zuwanderer, kein Ende der überflüssigen Kriege im mittleren Osten. Dafür aber die israelische Souveränität über Golan anerkannt. Nun gut…

  42. Da wird doch gezielt eine Revolte in den MUSLIMISCHEN Ländern bzw. TEILBEVÖLKERTEN Ländern der Welt provoziert. Die USA stiften regelmäßig Unruhe und brauchen alle 15 – 20 Jahre einen Krieg. Steht wohl wieder kurz bevor. Nach dem Motto, „Wir zeigen EUCH wer das Sagen hat“. Vielen Dank auch an MBS, Mohammed Bin Salman. Ohne Washington läuft in Jerusalem nichts. Und ohne Jerusalem läuft in Washington nichts. Alles eine Clique. Der Schuss geht irgendwann nach hinten los.

  43. @ Sputnick 22. März 2019 at 10:13

    Clique… mit Obama saß die Moslembruderschaft im Weißen Haus Du Nullchecker.
    Endlich sitzen wieder westlich Gesinnte im Weißen Haus und nicht nur Islamierer.
    Marschier doch in Berlin beim Al Quds Tag mit, passt zu Deinem Kommentar.

  44. @ AggroMom 22. März 2019 at 10:05

    Laber Laber Blah Blah! Könnte, wenn der wenn und der hätte und vielleicht der Baron Rothschild und Blah Blah!

    „Die Israelischen Verteidigungskräfte (IDF) haben aufgedeckt, dass die libanesische schiitische Terrorgruppe Hisbollah auf der syrischen Seite der Golanhöhen ein neues und gefährliches Terrornetzwerk aufbaut, ohne dass der syrische Präsident Bashar Assad etwas davon wusste. Die IDF erklärte am Dienstag: ‚Die terroristische Organisation Hisbollah hat den Versuch unternommen, eine verdeckte Streitmacht auf den syrischen Golanhöhen aufzubauen, und sie dort zu verankern. Ihre Aufgabe soll es sein, gegen Israel vorzugehen, sobald sie den Befehl dazu erhalten‘. Laut Angaben der IDF, befindet sich das Netzwerk names ‚The Golan Project‘ derzeit in seiner Gründungs- und Rekrutierungsphase, und ist noch nicht dazu fähig Operationen auszuführen.

    https://www.mena-watch.com/israel-deckt-geheimes-hisbollah-netzwerk-an-syrischer-grenze-auf/

  45. @ AggroMom 22. März 2019 at 10:05

    Die Syrer sind ja so gute Menschen.. sieht man täglich in Deutschland. Du hast sie verdient! Küsse die Füsse Deiner Kanzlerin.

  46. Heiko Maas, Ihr britischer Amtskollege sagt es deutlich. Gibt es von Deutschland auch eine Stellungnahme?

    Jeremy Hunt: Es kann nicht richtig sein, dass Israel der einzige jüdische Staat auf der Welt – die einzige Nation ist, der beim UN-Menschenrechtsrat ein ganzer Tagesordnungspunkt gewidmet ist. Wir müssen gegen Diskriminierung vorgehen. Unten mein Kommentar, warum wir morgen gegen alle 7 Punkte der Entscheidungen stimmen werden

    https://twitter.com/Jeremy_Hunt/status/1108660548592377857

    https://twitter.com/Jeremy_Hunt/status/1108660548592377857

  47. Keinen Fußbreit für Lügen!

    Blume der bösen Zunge

    Im März 2019 sah sich Malca Goldstein-Wolf massiver Anfeindungen ausgesetzt. Ausgelöst wurden diese Anfeindungen durch einen Artikel von Michael Blume.

    Der Beauftragte Baden-Württembergs gegen Antisemitismus benutzt eine Jüdin, die für ihren Kampf gegen Antisemitismus bekannt ist, als einleitendes Beispiel für einen Artikel, der mit Adolf Eichmann, dem Mann überschrieben ist, der als Nationalsozialist den Massenmord an Millionen Juden organisiert hat.

    https://tapferimnirgendwo.com/2019/03/22/blume-der-boesen-zunge/

  48. Warum haben andere Völker diese Leader?
    Trump, Orban, Salvini…alles Familienväter. Anderes Mindset.
    Und ich mit meiner Familie habe hier zu kämpfen mit Frau Merkill, Clown-Claudia-Roth, Frau Hofreiter, Schnapsnasen-Schäuble, Flinten-Uschi – die ganzen Parlamente und staatlichen Massenmedien sind voll mit diesen nichtsnutzigen, käuflichen Sozialschmarotzern. Millionen Kinder sind gleichzeitig mittlerweile von Armut betroffen. Millionen Renter am Existenzminimum. Und die stopfen sich jetzt noch so lange alle die Taschen voll, bis das System komplett zusammenbricht. Das darf doch alles nicht wahr sein!

  49. Wanda
    …und je größer Israel wird, umso besser für die Region, umso sicherer wird die Welt in Anbetracht des Eroberungswahns der Mohamedaner….“
    ***************
    Wenn das westliche Entscheidungsträger nur so sehen und vor allem laut sagen würden!
    Aber da hat man lieber die Hose gestrichen voll bei der Gegenwart jeder Menge Augenroller und Messerfachkräfte.

  50. Bekanntlich soll ja ganz Europa israelisch werden, mit den Jüdischen Direktoren als Regierung, gemäß Graf Coudenhove Kalergi

  51. Israel sollte nicht nur die Golanhöhen annektieren, sondern auch das gesamte Westjordanland und die Moslems, die sich nicht bedingungslos bekennen in die arabischen Nachbarländer deportieren. Die arabischen Moslems sind mit ihrer Geburtenrate eine tickende Zeitbombe und eine Schlange unter den Achseln von Israel.
    Aus dem muslimischen Jauchengrube Gaza sollte ein Gemüse-Treibhaus gemacht werden.

  52. Israel sollte nicht nur die Golanhöhen annektieren, sondern auch das gesamte Westjordanland und die Moslems, die sich nicht bedingungslos zu Israel bekennen in die arabischen Nachbarländer deportieren. Die arabischen Moslems sind mit ihrer Geburtenrate eine tickende Zeitbombe und eine Schlange unter den Achseln von Israel.
    Aus dem muslimischen Jauchengrube Gaza sollte ein Gemüse-Treibhaus gemacht werden.

  53. Freya- 22. März 2019 at 10:52
    Eimer als Toilette: Jobcenter schickt Rentner auf Campingplatz – weil Wohnungen für Deutsche zu teuer sind

    https://www.focus.de/finanzen/altersvorsorge/rente/kein-fliessend-wasser-eimer-als-toilette-weil-wohnungen-zu-teuer-sind-jobcenter-schickt-arme-rentner-auf-campingplatz_id_10484446.html
    —————————

    Alle Resourcen müssen ja an die Herrenmenschen-Kuffnucken gehen! Die Deutschen sind den linken Politikern einen Dreck wert – eine Schande für das Land!

  54. Freya- 22. März 2019 at 10:37
    @ AggroMom 22. März 2019 at 10:05

    Die Syrer sind ja so gute Menschen.. sieht man täglich in Deutschland. Du hast sie verdient! Küsse die Füsse Deiner Kanzlerin.
    xxxx
    In Syrien leben viele Christen. Bis 2011 gab es auch keine nennenswerten Auseinandersetzungen zwischen Moslems und Christen. Assad hatte das relativ gut im Griff und wollte das Land dem Westen öffnen. In Syrien gab es vor 10 Jahren kaum Kopftücher. Assad hat auch die Palästinenser in seinem Land geduldet, so lange sie sich benommen und integriert haben.
    Dann fingen die radikalen muslimischen Kräfte an, diesen Zustand, die Öffnung gen Westen zu boykottieren.
    Assad ist nicht der Böse in diesem Spiel.Trotz Einigung mit Israel, hat Israel, mit Stillschweigen der UN, die Gebiete einfach wieder besetzt. Dann hat Assad die Panzer geschickt. Aber er war nicht der Aggressor.

    Unabhängig davon, dass mir diese Golanhöhen total wurscht sind, finde ich einfach, dass man nicht immer annehmen soll, dass der Amerikaner gutes tut (trotzdem hätte ich lieber Trump als Merkel als Staatsoberhaupt) und der Israeli immer das arme Opfer ist.

    Und ich möchte auch keine Syrer in meinem Land. Ich möchte überhaupt keine illegalen Migranten und Flüchtlinge in meinem Land. Der Kommentar liebe Freya war unnötig.

  55. @ AggroMom 22. März 2019 at 11:42
    Freya- 22. März 2019 at 10:37

    Trotz Einigung mit Israel, hat Israel, mit Stillschweigen der UN, die Gebiete einfach wieder besetzt.

    Bei der Debatte um die Golanhöhen werden zwei Begriffe vermischt. „Besetzung“ und „Annexion“.

    Die *Besetzung* des Golan ist in einem Kriegzustand zwischen Syrien und Israel selbstverständlich völkerrechtlich erlaubt, so läuft das in einem Krieg nun mal.

    Von 52 Jahren hat Israel Land gegen Frieden angeboten. Aber dann kam nichts seitens Syriens bis heute. Nach dem laufenden Beschuss Israels von den Hängen des Golan bis 1967 hat Syrien auch moralisch jedes Recht auf den Golan verwirkt. IS/Hisbollah/ Iran kommen jetzt noch hinzu.

    Der Golan gehört jetzt zu Israel. 19 Jahre hat Syrien von dort aus Israel beschossen. Israel hat das beendet. Syrien hätte sich das früher überlegen müssen.

  56. Urk48 22. März 2019 at 08:43

    Naja, Öl lockt, da landraubt man schonmal gern.
    ——————
    Fassungslos!
    Nach Lust und Laune wird auf das Völkerrecht gepfiffen.
    ===================

    Sputnick 22. März 2019 at 10:13

    Die USA stiften regelmäßig Unruhe und brauchen alle 15 – 20 Jahre einen Krieg.
    ————————–
    Wovon will schon ein Staat exixtieren, wenn ein Viertel des Haushaltes für Rüstung/Militär ausgegeben wird?

  57. @ AggroMom 22. März 2019 at 11:42
    Freya- 22. März 2019 at 10:37

    Was Du hier verbreitest, ist anti-amerikanische und anti-israelische Propaganda direkt aus Syrien:

    https://twitter.com/Partisangirl/status/1108852310094958592

    Deutschland ist in Polen und Russland einmarschiert und hat dafür Ostpreußen verloren.

    Syrien ist im 6 Tage Krieg und im Yom Kippur Krieg in Israel eingefallen und hat dafür den Golan verloren.

    So einfach ist das. Wer Scheiße baut, muss dafür bezahlen.

    Al Quds Tag in Deutschland verbieten!

  58. 85. ridgleylisp 22. März 2019 at 12:01
    Unsere linksversifften Politiker solidarisieren sich lieber mit dem Dreck der Welt!
    ————————–
    Sie „solidarisieren“ sich auftragsgemäß, denn
    So sprechen unsere Beschützer und Befreier …
    Berliner Express 20. März 2019
    https://berliner-express.com/2019/03/us-botschafter-grenell-akzeptiert-es-endlich-deutschland-ist-unser-protektorat/

    US-Botschafter Grenell: „Akzeptiert es endlich, Deutschland ist unser Protektorat!“

  59. Trump und Netanjahu lassen sich nicht verarschen. Sie wissen ganz genau, wer damit anfängt, wird Stück für Stück untergehen. Sollten je die linken Vögel in Israel gewinnen, wäre das für diesen Staat – aber auch für uns ein Desaster.

  60. @ Wagner 22. März 2019 at 12:07
    @ Urk48 22. März 2019 at 08:43

    Frag das besser mal die Witzfiguren der deutschen Regierung! Die Innere und Äußere Sicherheit (Grenzen!) ist nicht vorhanden. Ihr habt dieselbe Einstellung wie Merkel & Maas!

    DAILY MAIL UK: Die deutschen Politiker bezeichnen den US-Botschafter Grenell als „verzogenen Balg“ und bemängeln sein „diplomatisches Versagen“. Sie fordern seine Ausweisung, nachdem er ihre Pläne zur Kürzung der NATO-Ausgaben kritisiert hatte

    Ein rechtsorientiertes AfD-Mitglied sprang jedoch zu Grenells Verteidigung ein und sagte: “ Das Botschafter nur in extremen Fällen ausgewiesen werden, beispielsweise zu Beginn einer kriegerischen Konfrontation.“

    Bundeskanzlerin Angela Merkel trat der US-Kritik entgegen, indem sie argumentierte, dass Deutschland sich auf Entwicklungshilfe konzentriere, nicht auf Militärausgaben.

    —-
    Kommentar ferg, pasco, vor 8 Std. :
    Ihn ausweisen? Ihr mit eurer (deutschen) Armee? Hat er recht oder hat er recht. Die Deutschen sind verärgert, weil sie als Heuchler enttarnt wurden.

    Kommentar Candiru vor 9 Std.:

    Es ist schon lange an der Zeit, dass die Vereinigten Staaten aufhören, für Europas Verteidigung zu zahlen. Was dann passiert, passiert eben.

    https://www.dailymail.co.uk/news/article-6829921/German-politicians-brand-ambassador-brat-total-diplomatic-failure.html

  61. mike hammer 22. März 2019 at 11:54

    Trump ist klasse, eine klasse für sich.

    ——————————————————————————–

    Yepppy! Das sah ich schon, als er kandidierte und den Wahlkampf rockte. Für die erbärmlichen Vögel in Politik und Medien in und außerhalb der USA, die Donald John Trump bis dato ankläffen, gilt:

    Trump fucked them all!

  62. @ Wagner 22. März 2019 at 12:19
    ridgleylisp 22. März 2019 at 12:01

    Bei „Berliner Express“ müssen gleich Alarmglocken schrillen!
    Das ist eine dubiose Seite die laufend gefälschte Politiker Zitate verbreitet!
    Müll uns nicht mit dem Käse zu.

  63. @ Fraya „Von 52 Jahren hat Israel Land gegen Frieden angeboten. Aber dann kam nichts seitens Syriens bis heute. Nach dem laufenden Beschuss Israels von den Hängen des Golan bis 1967 hat Syrien auch moralisch jedes Recht auf den Golan verwirkt. IS/Hisbollah/ Iran kommen jetzt noch hinzu.

    Der Golan gehört jetzt zu Israel. 19 Jahre hat Syrien von dort aus Israel beschossen. Israel hat das beendet. Syrien hätte sich das früher überlegen müssen.“ So sehe ich das auch!!

  64. @Damir Mesic 22. März 2019 at 12:57

    Ja, hätte Syrien damals einfach den Friedensvertrag unterschrieben, der Golan wäre bei Syrien.

  65. # AggroMom 22. März 2019 at 11:42
    Sie sind wahrscheinlich neu und haben noch nicht gechekt, welche Rolle die gute Freya- hier spielt. Ich nenne sie gern „das jüdische Gewissen bei PI“, was noch höflich ist. Dieser Thread ist natürlich ein Heimspiel für sie, da läuft sie zu ganz großer Form auf (gefühlte 50 % der Wortmeldungen). Wahrscheinlich wird sie dafür vom Staat Israel bezahlt (schönen Gruß an den MOSSAD 😉
    Ansonsten teile ich Ihre Meinung, wonach mir die Golan-Höhen relativ schnuppe sind. Ich bin zuallererst Deutscher, und zwar mit Wurzeln in Ostpreußen (das Freya-Zitat dazu ist nun wirklich das Allerletzte:“Wer Scheiße baut, muss dafür bezahlen.“ Soviel zum Verlust der deutschen Ostprovinzen! Worin unterscheidet sich eigentlich ihr Deutschenhaß von dem der Linken???!!!)

  66. Jetzt werden wohl reflexartig gleich die Bezeichnungen NAZI, OSSI, UNWISSENDER (der keine Quellen angeben kann!) usw. fallen

  67. Israel wird von UN-Gremien, die ihre Macht missbrauchen und ihre eigenen Prinzipien leugnen wie ein Outlaw dargestellt. Wir müssen unsere Stimme erheben und das Recht für Israel einfordern, wie jede andere Nation behandelt zu werden, wir begegnen einem neuen Antisemitismus der sich hinter der Maske der Menschenrechte verbirgt, und mit Terrororganisationen wie der HAMAS, BDS, etc. verbreitet wird, sagte der tschechische Abgeordnete Jan Bartosek bei einer Kundgebung bei der UNO… die Tschechische Republik ist ein wahrer Freund Israels. Wir werden nicht still sein und den Blick nach unten senken wenn unsere Freunde unter Feuer gesetzt werden, von Internationalen Organisationen die dafür missbraucht werden.

    https://www.unwatch.org/czech-mp-jan-bartosek-speaks-at-un-watch-rally-against-anti-israeli-bias/

  68. @ Bourguignon 22. März 2019 at 13:50

    Aggromom ist gar nicht neu.
    Zu entsprechenden Ossis wie Dir sag ich immer STASI. Hast ein Gedächtnis wie ein Sieb.
    Die Reste Deines Kommentars kann man getrost ins Reich der Märchen verbannen.

  69. @ Bourguignon 22. März 2019 at 13:50

    … und ja hier drehe ich total auf, weil ich alle meine Aussagen der letzten Jahre zu 100 % bestätigt bekomme LOL

  70. Die von Israel annektierten Golanhöhen gehören zu den friedlichsten Gegenden im gesamten Nahen Osten. Vom Bürgerkrieg beim syrischen Nachbarn unbescholten koexistieren Drusen und israelische Juden seit Jahrzehnten völlig problemlos. Von Zeit zu Zeit finden in den drusischen Dörfern Solidaritätsdemonstrationen mit dem Regime Baschar al-Assads statt. Polizei oder israelische Sicherheitsleute fahren meist gar nicht erst hin, wohl wissend, dass es dort nicht zu Gewalt kommen wird. Die Ankündigung von US-Präsident Donald Trump, die israelische Souveränität über die Golanhöhen anzuerkennen, ist daher ein Akt der Würdigung der anhaltenden Realität und der Menschlichkeit für die Bevölkerung vor Ort. http://taz.de/Kommentar-Annektierte-Golanhoehen/!5582509/

  71. Marnix 22. März 2019 at 14:13

    Die von Israel annektierten Golanhöhen gehören zu den friedlichsten Gegenden im gesamten Nahen Osten.
    —————————-
    Kommt drauf an, wie man es sieht.
    Die Gegend ist so vermint , dass sich keiner darauf traut.

  72. @ Wagner 22. März 2019 at 14:23
    Marnix 22. März 2019 at 14:13

    Minen von der Hisbollah, ja. Israel nahm und nimmt sein Verteidigungsrecht war und dazu gehört dann auch die Vereinnahmung der Golan-Höhen, damit Syrien von dort nicht mehr Raketen auf Israel schießt.

    Die Türkei kritisiert heute Israel wegen Gola ! Die Türkei besetzt in Nord Syrien die Provinzen Mersin, Hatay, Adana, Malatya, Urfah, Mardin, Dyar Bakir und Van, das ist wohl für „Israelkritiker“ ok.

  73. Deutschland ist leider voll von den Mullahs beeinflusst. Ich seh es schon, in naher Zukunft müssen wir ein Kopftuch aufziehen.

  74. Eine rechtsextreme Delegation um den Europaabgeordneten der N*D, Udo Voigt, hat der Hisbollah-Miliz im Libanon einen Besuch abgestattet. Die neonazistischen Politiker des europäischen Parteienzusammenschlusses „Allianz für Frieden und Freiheit“ haben der Hisbollah dabei die „Unterstützung beim gemeinsamen Kampf“ zugesagt, wie Voigt mitteilte.

    Der Besuch der Rechtsextremen bei den Islamisten zeigt erneut die Gemeinsamkeiten der beiden Ideologien.

    Merkel, Heiko Maas, Niels Annen weigern sich, die Hisbollah in Deutschland wie Großbritannien zu verbieten, weil sie die Hisbollah als politischen Partner ansehen!

    https://www.jpost.com/Middle-East/German-leader-meets-with-Hezbollah-supports-terrorism-against-Israel-584259

  75. @ Gyaur 22. März 2019 at 08:41

    Was ich merkwürdig finde, ist, dass unter den 100 besten Unis der Welt zwei jüdische sind, aber keine islamischen. Dennoch muss man zugeben, dass sich die 100 besten Koranschulen der Welt alle in den Sandländern befinden. Damit wird das globale Wissen im Gleichgewicht gehalten.

    ******************************************

    Sehr schön 😉

  76. der Sultan kläfft:

    22.03.2019 – 14:47 Uhr
    Eiszeit in den türkisch-amerikanischen Beziehungen!

    Nach dem Aufruf von US-Präsident Donald Trump zur Anerkennung der Souveränität Israels über die Golanhöhen hat der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan vor einer „neuen Krise“ in der Region gewarnt. „Die unglückselige Erklärung von US-Präsident Trump zu den Golanhöhen bringt die Region an den Rand einer neuen Krise“, sagte Erdogan am Freitag bei einem Treffen der Organisation für Islamische Zusammenarbeit (OIC) in Istanbul.

    „Wir werden niemals erlauben, dass die Besetzung der Golanhöhen legitimiert wird“, sagte der türkische Präsident. Die OIC sollte „zu einer solch sensiblen Frage nicht schweigen“.

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/zoff-um-golanhoehen-erdogan-legt-sich-mit-trump-an-60818156.bild.html

  77. Ein Aspekt der Erwählung Abrahams und Israels ist der: Wer Dich segnet, wird gesegnet, wer dir flucht, wird verflucht. Die Bibel, aber auch die Menschheitsgeschichte durchzieht ein Prinzip: Der Mensch und das Volk, die das Volk Segne Israel, also dem jüdischen Volk Gutes tun, wird (von Gott) gesegnet. Wer den Gliedern dieses Volkes aber Böses tut, auf den fällt es zurück. Warum ist das so? Israel, so die Bibel, hat Gott sich auserwählt als ein Volk, das Ihm und den Menschen besonders dienen soll. Gott sieht Israel wie seinen eigenen Augapfel (Sacharja 2,12), es ist ihm also besonders wichtig. Das heißt nicht, daß alles, was Juden /Israelis / der Staat Israel tun, gut ist – aber Gott gibt Sein Bündnis uns seine Verheißungen für Sein auserwähltes Volk Israel nicht auf. Trump hat es erkannt. Und Trump wird immer mächtiger. Er unterstützt Israel und Bibi. Deshalb kann die verkommene bösartige “ Elite “ ihm auch nichts anhaben. Trump glaubt an Gott Vater und ist Sein Werkzeug. Wer das noch immer noch nicht erkannt hat und immer noch gegen Israel agiert, legt sich mit Gott selbst an. Selbst die reichste und mächtigste Person der Welt kann sich mit seinen Milliarden nicht freikaufen von der ewigen Verdammnis.

  78. Freya- 22. März 2019 at 14:58
    Eine rechtsextreme Delegation um den Europaabgeordneten der N*D, Udo Voigt, hat der Hisbollah-Miliz im Libanon einen Besuch abgestattet. Die neonazistischen Politiker des europäischen Parteienzusammenschlusses „Allianz für Frieden und Freiheit“ haben der Hisbollah dabei die „Unterstützung beim gemeinsamen Kampf“ zugesagt, wie Voigt mitteilte.

    Der Besuch der Rechtsextremen bei den Islamisten zeigt erneut die Gemeinsamkeiten der beiden Ideologien.
    ————————————-

    Genau! Und das sollte bes. von der AfD immer laut thematisiert werden wenn ignorante Politiker sie eines vermeintlichen Antisemitismus beschuldigen.

  79. @Babieca 22. März 2019 at 10:05
    „Wer das mal vor Ort gesehen hat, der weiß, wie eminent wichtig der Golan für Israel ist. Am Ostufer des Sees Genezareth steigt er fast wie eine Steilwand empor, bildet dann ein Plateau. Als Syrien dieses israelische Gebiet besetzt hielt, war diese Plateaukante DIE strategische Position, um Israelis von oben wie Hasen abzuknallen (was sie auch taten). Überall um Tiberias und die anderen Ortschaften rund um den See kann man noch die Bunker sehen, einzige Rettung für die Leute auf der Straße.“
    ———————————————————–

    Vollkommen richtig, ja, so ist es!

    Wenn man die geografischen Gegebenheiten einmal mit eigenen Augen sieht. Mein erster Gedanke war: Der General, der im Angesicht des Gegners diese strategischen Punkte aufgibt; der verriete schändlich sein Volk. Die Zivilbevölkerung wäre vollkommen schutzlos den Mörsern ausgeliefert. Von „echter“ Artillerie ganz abgesehen. Freilich, Assad hätte den Friedensvertrag annehmen müssen. Denn kein israelischer Militär bzw. Politiker mit Verstand kann bei solcher Konstellation diese Anhöhen aufgeben. Und Wasser/Erdöl spielen da meines Erachtens nur eine Nebenrolle.

  80. Die meisten Schreiber hier beweisen, dass sie auf das Völkerrecht pfeifen.

    Die Vorlage für alle nachfolgenden Verbrechen war die Vertreibung von rd. 17 Mio. Deutschen mit Millionen Toten, die von ALLEN geduldet wurden.
    Heute kann es jeden treffen – auch das Schweigen dazu – noch.

  81. Damit sollten wir uns doch auskennen:
    Der zwei plus vier Vertrag nur als Friedensersatzvertrag zu bewerten. (Gauland)
    Der Außenminister der Bundesrepublik Deutschland, Hans-Dietrich Genscher ,
    weist darauf hin, daß er zur Kenntnis genommen hat, daß diese Erklärung für die
    polnische Regierung keine Grenzgarantie darstellt. Die BRD stimmt der Erklärung
    der vier Mächte zu und unterstreicht, daß die in dieser Erklärung erwähnten
    Ereignisse oder Umstände nicht eintreten werden, d.h., daß ein Friedensvertrag
    oder eine Friedensregelung nicht beabsichtigt sind. Die DDR stimmt der von der
    BRD abgegebenen Erklärung zu.

    Isr. Premiere Yitzhak Shamir, April 1988 Alle unsre Siedlungen sind erbaut auf den
    Ruinen Pxxxxxxxx Dörfer. Ja wir haben sie nicht ausradiert bis auf den Boden sondern
    auch ihre Namen aus den Geschichtsbüchern ausradiert… Moshe Dayan:
    Jeder sollte sich bewegen, rennen und so viele Hügel grabschen, wie er nur kann,
    um die Siedlungen zu vergrößern: denn alles was wir jetzt nehmen,
    können wir behalten und alles was wir nicht grabschen, wird ihnen gehören.
    Ariel Sharon,1998 Wir müssen alles tun, um sicher zu gehen, dass die(Pxxxxxxxx) nie
    wieder in ihre Häuser zurückkehren….. „Die Alten werden sterben und die Jungen
    werden es vergessen“ David ben-Gurion 1948

    Die Wahrheit über Xxxxxxxxxxx Norbert Blüm, oder
    Herr Möllemann zur Pxxxxxxxxx Konflikt
    „Ich weiß, daß manche bei meinen Sprüngen nur so lange geklatscht haben,
    wie der Fallschirm noch zu war.“ Jürgen Möllemann (1945-2003)

  82. @Wagner 22. März 2019 at 17:52
    „Die meisten Schreiber hier beweisen, dass sie auf das Völkerrecht pfeifen.“
    ————————————————
    Ich habe eher das Empfinden, natürlich kann ich mich irren, jedoch die meisten hier haben verstanden. Als Syrien und andere arabische Staaten Israel angriffen, da haben die Angreifer definitiv nicht nach dem Völkerrecht gefragt. Also Syrien ist Angreifer, wird zurückgeschlagen, will anschließend keinen Friedensvertrag. Und nun ist halt Ende und Schluss.

    Völkerrecht heißt definitiv nicht, dass ich mich als Sieger dem feindlichen Besiegten schutzlos ausliefern muss.

  83. @ wanda
    Ihr Text ist das Beste, was ich in den Kommentaren zu diesem Thema gelesen habe! Respekt! Und danke!

  84. wanda 22. März 2019 at 09:23
    Kurt Kowalski 22. März 2019 at 18:50
    @ wanda
    Ihr Text ist das Beste, was ich in den Kommentaren zu diesem Thema gelesen habe! Respekt! Und danke!
    ————————————————————————–

    DITO !!!!!
    Dem kann ich mich nur anschließen.

  85. att wanda ….
    shalom ….
    jerusalem du meine stadt …ein schönes kirchenlied…
    israel hatt sich bis wenige ausnahmen ….
    gegenüber -uns- meist -ordentlich- benommen ….
    nach allem waas passiert ist ….nicht alles schuld von -d- …
    israel sind ein paar aufrächte rechte lieber wie ein hauffen linker grüner..
    spinner ala fischer und co…

  86. @ adebar 22. März 2019 at 18:00

    Mit Hobby-Juristen aus dem Reichsbürgerspektrum über den 2+4 Vertrag diskutieren. Irgendwie auch ermüdend…Man dreht sich wie mit den Moslems nur im Kreis. Faktenresistente, geistige Tiefflieger lassen sich durch Argumente und Gesetze nicht überzeugen. Man kann sie nicht alle retten.

  87. Antisemitismus und Feinstaub: Michel Bergmann ärgert sich über den deutschen Hang zum Relativieren

    Es ist auffällig: Jedes Mal, wenn irgendwo in Deutschland ein Jude beleidigt, geschlagen, ein Hakenkreuz an einen Grabstein geschmiert oder eine prominente jüdische Persönlichkeit bedroht wird, geht ein Aufschrei der Empörung durch die Medien, bis hinein ins deutsche Parlament, wo die Politik sofort Flagge zeigt. Dann heißt es in der Presse, im Fernsehen, auf Facebook, bei Instagram und Twitter unisono: Aufstehen gegen Antisemitismus, Rassismus und Fremdenhass!

    Und jedes Mal frage ich mich: wieso wieder dieser schiefe, deutsche Dreiklang? Angepöbelt oder angegriffen wurden diese jüdischen Menschen nicht, weil sie weiß sind (das wäre Rassismus), nicht, weil sie Flüchtlinge wären (das wäre Fremdenhass), sondern ausschließlich, weil sie Juden sind, also Judenhass, reinster Antisemitismus, nichts anderes. Nur das!

    https://www.juedische-allgemeine.de/meinung/antisemitismus-und-feinstaub/

  88. Trump liegt richtig

    Wenn der Iran, Russland und die Türkei unisono Kritik an einer Entscheidung des US-Präsidenten üben, dann kann Donald Trump gar nicht so falsch gelegen haben. Im Gegenteil.

    Mit der Anerkennung der Souveränität Israels über den Golan heizt Trump den Nahost-Konflikt nämlich nicht an, sondern sorgt für Klarheit und stärkt dem an seiner Nordgrenze bedrohten jüdischen Staat den Rücken.

    Syrien ist während des Stellvertreterkrieges auf seinem Boden zu einem Vasallenstaat Irans mutiert. Das Mullah-Regime hat sich auf dem syrischen Teil des Golans ebenso in Angriffsstellung gebracht wie die von Teheran finanzierte libanesische Hisbollah-Terrormiliz.

    Israel hat das bergige Gebiet 1981 nicht aus Jux und Dollerei annektiert. 1967 (Sechs-Tage-Krieg) und 1973 (Jom-Kippur-Krieg) gingen vom Golan arabische Angriffskriege aus. Aufgrund dieser Erfahrung wird Israel die Kontrolle über den Golan freiwillig niemals abgeben.

    Trump hat ein starkes Signal gesendet , das weit über den Wahltermin in Israel und die Amtszeit Netanjahus hinausgeht.

    https://www.westfalen-blatt.de/Ueberregional/Meinung/3712760-Kommentar-zu-den-Golanhoehen-Trump-liegt-richtig

  89. Ich denke nicht, dass der Iran in Syrien aktiv ist, um Israel zu zerstören. In Syrien wurde durch Russland und durch den Iran ein Regimewechsel verhindert. Nicht die Mullahs aber die Menschen im Iran verdienen unsere Solidarität. Ich habe schon so viele freundliche und gebildete Iraner getroffen. Man darf sie übrigens niemals „Araber“ nennen, das mögen die Söhne von Dareios überhaupt nicht.

  90. Wenn Zypern in die EU aufgenommen wird und somit
    faktisch der türkisch besetzte Nordteil somit legalisiert wird,
    so ist die Sache mit den Golanhöhen genauso zu werten.

    Die Holo-Industrie ist natürlich dagegen.
    Aber ich begrüße das Vorgehen von Trump.
    Denn ich möchte am See Genezareth keine Islamisten.
    Anders als Erdowahn in Famagusta.

  91. Die Golan-Höhen sind KRIEGSBEUTE Israels aus einem ihm von den Arabern (wieder mal) aufgezwungenen Krieg.

    So wie das ehemalige Ostpreußen Kriegsbeute Polens ist.

    Wer Israles Anpruch auf die Golan-Höhen verneint, muss konsequenterweise auch den Polens auf Ostpreußen verneinen.

  92. an Nikiforos Fokas 22. März 2019 at 11:32

    Das wird so kommen, kann gar nicht anders kommen. Das Westjordanland wird wie die Golanhöhen dem Territorium Israels fest ‚zugesprochen‘ werden, und auch der Gazastreifen wird eines Tages geräumt werden. Und irgendwann, in etwa 20 Jahren, werden auch Teile Jordaniens dazugehören, wenn der schreckliche Krieg, der da wüten wird, vorbei ist.
    Die Sache mit den Bewohnern in Gaza- man verkauft uns da immer üblere Propapaganda. Es gibt da die bitterliche Tatsache, daß man etwa schon seit den 60ern überlegte, Gaza auf ein nahe gelegenes Gebiet Agyptens umzusiedeln, damit Ruhe in den Pappkarton kommt. Aber die Ägypter weigern sich bis heute, weil: sie diese Menschen nicht in ihrer Nähe haben wollen! Niemand in dieser Region ist von diesen Leuten begeistert.
    Man kann Gaza als Irrenhaus betrachten, aber selbstverschuldeter Weise und nicht zuletzt wegen dem Terror der Hamas, die die Bevölkerung nach Strich und Faden mißbraucht, Hilfsgelder unterschlägt, Attentate gegen Israel anheizt wann immer es geht- in unserer Presse steht nichts von den hunderten Millionen Entwicklungshilfen, die Israel an Gaza schon geleistet hat, letztlich vor etwa 4 Jahren ein vollautomatischer Gewächshauskomplex für 200 Millionen Dollar, den die Gaza-Genies umgehend in eine abrissreife Schrott-Immobilie verwandelt haben, anstatt jetzt ausreichend Gemüse zur Verfügung zu haben. Da ist immer dieses ewige Lamentieren und Fordern, und was man ihnen gibt, das machen sie in Windeseile zu nichts und fordern und lamentieren weiter. Es fehlen Hirn und Herz- und die Eigenverantwortung, was an der Ideologie und den Inzestschäden liegt. Das Letztere, ich schrieb das schon mehrmals in anderen Beiträgen, ist um ein Vielfaches dramtischer, als man sich das vorstellen mag.

  93. FOX NEWS: Warum will Deutschland Irans illegale Nuklearwafffen-Beschaffungsaktivitäten nicht veröffentlichen? Ein Brief aus dem Außenministerium zeigt es.

    Die deutsche Regierung hat sich geweigert, die Anzahl der Versuche des iranischen Regimes, illegale Atomwaffen und Raketentechnologie zu erhalten, offen zu legen, wie Fox News erfahren hat. Das Versäumnis, die Informationen preiszugeben, fällt mit der am Donnerstag gefallenen Ankündigung des obersten islamischen Anführers des Irans, in der versprochen wurde, ihr Programm für ballistische Raketen des Landes zu stärken, um den US-Warnungen zu trotzen.

    „Eine Statistik im Bereich des Außenhandels wird nicht im Zollstrafamt aufbewahrt“, sagte das deutsche Außenministerium im Zusammenhang mit den Bemühungen des iranischen Regimes, die Technologie abzusichern.

    Niels Annen, ein Staatsminister im Ministerium, der im Februar in der Berliner Botschaft von Teheran die Revolution der Islamischen Republik Iran feierte, schrieb den Brief am 18. März.

    Die deutsche Linkspartei hatte Ende Februar eine parlamentarische Anfrage an die Bundesregierung gerichtet, in der sie nach der Anzahl der Fälle, den Ermittlungen und der Art der Ergebnisse gefragt hat, in denen die Verstöße des Iran gegen Sanktionen des deutschen Zollstrafamtes zwischen 2015 und 2018 behandelt wurden.

    In einem deutschsprachigen t-online-Artikel vom 19. März schrieb der Journalist Jonas Mueller-Töwe, dass die deutsche Regierung keine Informationen über mögliche iranische Verstöße gegen Sanktionen preisgegeben hat, und dies der bisherigen Praxis des Landes widerspricht. Er schrieb, dass die Behauptung von Annen, dass sich die Offenlegungspraxis nicht geändert habe, „nicht korrekt ist“.

    Dem t-online-Artikel zufolge „hatte die Bundesregierung bis 2004 die Daten des Zollkriminalamtes in ihren Waffenexportberichten noch landesspezifisch detailliert“, und zwar über die betroffenen Waren, die eingeleiteten Ermittlungen und ihre Ergebnisse.

    „Wir haben der Antwort von Staatsminister Annen nichts hinzuzufügen“, sagte eine Sprecherin der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel in einer Erklärung an Fox News.

    Die Merkel-Regierung ist fest mit dem Nuklearabkommen vom Iran 2015 verbunden, das früher als „Joint Comprehensive Action of Action“ (JCPOA) bezeichnet wurde. Die jüngste Weigerung ihrer Regierung gegen potenziell schädliche Verstöße aus Teheran entgegenzutreten, könnte man als Versuch ansehen die JCPOA zu erhalten, um ihre florierenden Handelsbeziehungen mit dem Iran aufrecht zu erhalten.

    „Für deutsche Herrscher ist das Hauptziel der kommerzielle Nutzen“, schrieb Michael Rubin, Experte des American Enterprise Institute für den Iran, Anfang des Monats in einem Artikel für The Washington Examiner.

    Präsident Trump zog sich 2015 aus der JCPOA zurück, weil das Abkommen die angeblichen Anstrengungen des Iran zum Bau eines Atomwaffengeräts nicht stoppen und sein Raketenprogramm energisch ausbauen konnte.

    Ayatollah Ali Khamenei, der oberste iranische Führer, kritisierte am Donnerstag scharf die USA und erklärte live im staatlichen Fernsehen: „Wir müssen den Iran an einen Punkt bringen, an dem der Feind versteht, dass er den Iran nicht bedrohen kann. … Amerikas Sanktionen werden den Iran zum Selbstversorger machen. “

    Deutschland ist seit langem die Hochburg für illegal wuchernde Wirtschafts-Aktivitäten des Iran.

    Fox News hatte zuvor einen deutschen Geheimdienstbericht aus dem Jahr 2018 überprüft, in dem es heißt: „Der Iran unternahm wie auch Pakistan und Syrien weitere Anstrengungen, um Güter und Know-how für die Entwicklung von Massenvernichtungswaffen zu gewinnen mit entsprechenden zur Raketenabfeuerung optimierende Systeme. “Der Bericht basierte auf der Tätigkeit des iranischen Regimes in Deutschland.

    Dem deutschen Geheimdienstbericht zufolge „hat der Iran sein ehrgeiziges Programm zum Erwerb von Technologie für das Raketen- und Raketenabfertigungsprogramm unverändert fortgesetzt.“
    usw.

    https://www.foxnews.com/world/germany-hides-irans-illegal-nuclear-and-missile-activity-as-us-seeks-to-punish-the-mullah-regime

  94. Ich denke mal, die Altkommunistin Merkel aus der DDR wird sich noch schwer wundern was mit ihr passieren wird, wenn sie sich noch weiter mit den Amis anlegt.

  95. OFF TOPIC: In Neuseeland haben Frauen im Hijab gegen die Terroranschläge demonstriert.
    Was sagen aber eigentlich die Feministinnen dazu, dass Frauen ihre Ehrenhaftigkeit mit einem Kopftuch extra betonen (müssen? wollen?). Und ich hoffe auch, dass nicht allzuviele unreine Frauen, also gerade menstruierende (igitt!) oder Ehebrecherische an den Veranstaltungen teilnahmen.
    Ich als Mann fühle mich auch ein wenig ausgeschlossen. Sollte ich mir jetzt aus Solidarität die Vorhaut antackern (Soll ja nur symbolisch sein!) oder ist es symbolischer, Schwule und Juden mit Kieselsteinen zu bewerfen.
    Sollte aber demnächst mal wieder ein Muslim ein Attentat verüben, würde ich gerne an einem Besäufnis mit Blutwurstessen teilnehmen. Vor allem in Afghanistan wäre das ein starkes Zeichen.

  96. Womit deutsche Medien und Parteien kein Problem haben:

    -Die Juden Michael Wolffsohn und Henryk Broder, die gegen Antisemitismus stehen, als „rechtsaußen“ und „Netzwerk der Neuen Rechten“ diffamieren.

    -Die Demokratie #USA als „rechtsextremen Kolonialherren“ diffamieren.
    #Kuban

    https://twitter.com/MoritzMichelson/status/1109428504695853057

    Gleichschaltung trifft es leider.

    Deutsche Parteien und Medien sind sehr einseitig:

    -gegen die Demokratie #USA
    -gegen die Demokratie #Israel
    -gegen US-Präsident #Trump

    -für den politischen Islam
    -für Diktaturen wie China/Iran/Fatah

    Das gab es in Deutschland schon mal.
    #Kuban

    https://twitter.com/MoritzMichelson/status/1109420952293642240

Comments are closed.