Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban hat seine Kritiker „nützliche Idioten“ der Linken genannt und wehrt sich gegen die Forderung, seine Partei Fidesz aus der Europäischen Volkspartei auszuschließen.

Von CHEVROLET | Freundschaft sieht anders aus: Schon lange schwelt der Konflikt zwischen der aus Berlin gelenkten EU-Administration in Brüssel und Ungarn, seit Ungarns populärer Ministerpräsident Viktor Orbán keine „Flüchtlinge“ mehr hereinlässt und die EU-Außengrenze vor den Eindringlingen schützt.

In jüngster Zeit eskalierte der Streit bereits heftig. Ungarn weigert sich, aus nachvollziehbarem Schutz der Bevölkerung vor den islamischen Eindringlingen aus dem Mittleren Osten und Afrika, die die EU und insbesondere Berlin am liebsten flächendeckend über Europa verteilen möchte, weil man ja der Massen nicht mehr Herr wird. Und kürzlich legte Ungarn nach, startete eine Plakatkampagne, das auf die Verflechtungen von EU-Juncker und dem US-Magnaten George Soros anspielt, der massiv auf die Politik in Europa Einfluss nimmt (PI-NEWS berichtete hier und hier). Nur eben nicht in Ungarn, denn die diversen Soros-Tarnorganisationen wurden kurzerhand rausgeworfen.

Die Reaktionen aus Brüssel und Berlin und fielen heftig aus. Selbst die Antisemitismus-Keule wurde bemüht, um Ungarn zu diskreditieren und insbesondere Viktor Orbán zu treffen. Jetzt legt Ungarn nach. Während bislang nur die ungarischen Bürger informiert wurden, wendet sich Zoltán Kovacs, Staatssekretär im Amt des Ministerpräsidenten, an die europäische Öffentlichkeit, um zu erklären, was Brüssel wirklich will, und warum sich Ungarn im Interesse aller Europäer dagegenstemmt.

Auf der Website des Ungarischen Ministerpräsidenten findet sich ein Artikel von Staatssekretär Kovács. Er weist darauf hin, dass es in der EU eine neue Form der Sprachmanipulation gibt. War Frontex früher zum Schutz und der Verteidigung der Grenzen gedacht, gehe es heute nur noch um „Grenz-Management“. Es handele sich dabei um einen fundamentalen Blick-Wechsel auf die Migration, ganz im Sinne von Soros und der linken Pro-Migrationslobby, so Kovács.

Im Geiste des unseligen Migrationspaktes, den Merkel mit verblendeter Begeisterung unterschrieb, wird Migration positiv dargestellt und nationale Grenzen seien nur Hindernisse.

Was jetzt von Brüssel gemacht wird, also ein klarer Umschwung zur Förderung der Migration, zeigte sich laut Kovács schon im vorigen Herbst, als EU-Chef Juncker ganz in Merkels Sinn erklärte, „Europa wird niemals eine Festung sein“. Die EU-Bürger sollten besorgt sein, wenn in Brüssel über „Grenz-Management“ gesprochen werde. Dabei gehe es nicht um die „Stärkung“ oder den „Schutz“ der Außengrenzen, sondern um das „Management“ der Migration, was ein Euphemismus für Migration sei, also eine beschönigende, verschleiernde und mildernde Umschreibung für die Invasion der moslemischen Afrikaner und Araber.

Und Merkel habe sich auch entsprechend geäußert, heißt es aus Ungarn: „Juncker hat bereits erklärt, dass Frontex gestärkt werden soll“. „Das bedeutet auch, und ich unterstütze das – dass die Mitgliedsstaaten an den Außengrenzen ihre nationalen Verantwortlichkeiten aufgeben müssen, damit diese von Frontex übernommen werden.“

Kovács: „Vorsicht, wenn Mitgliedsstaaten ihre Grenzkontrollen an die Macht in Brüssel und Berlin übergeben sollen“. Zudem deckten sich die Forderungen aus Berlin und Brüssel genau mit den Plänen, die Soros schon 2015 skizziert hatte.

Wenn die Pläne umgesetzt werden, würde die Migration nach Europa gewaltig ansteigen, schließt Kovács. „Das wollen wir nicht, das wollen die Bürger der EU nicht. Deshalb sollten alle wissen, was auf die zukommt, wenn das alles umgesetzt wird.“

image_pdfimage_print

 

84 KOMMENTARE

  1. Angela Merkel ist wie Margot Honecker eine gefährliche sozialistische Hexe.

  2. Tja. Jeder hat gedacht, so etwas gäbe es nach zwei Diktaturen im letzten Jahrhundert in Deutschland nicht mehr. Aber schlittern wir nicht wieder in eine Diktatur hinein oder sind wir vielleicht schon mittendrin? Auch jede Diktatur hat einmal „klein“ angefangen und wer die Vorzeichen richtig zu deuten wußte, hat sie auch kommen sehen.

  3. Europa
    auf dem Weg in die
    Gutmenschendiktatur.

    hinterher heißt es dann:
    so haben wir das nicht gewollt.

  4. „Europa wird niemals eine Festung sein“.
    ***************
    Diese Zitat von dem Verräter gehört öffentlich gemacht.
    Ich fürchte nur, daß Generation Facebook und Greta Thunfisch Sympathisanten die Tragweite dieses Spruch gar nicht ermessen können.

  5. Hmmmm….

    Die Zahl derer, die vor Frau Dr Merkel warnen, ist riesig. Die meisten schon seit mehreren Legislaturperioden. Hat das was gebracht?

    Diese Tränensäcke der Heimtücke sitzen fester im Sattel, als je zuvor. Ein ganz erstaunliches Phänomen, für mich nur mit Kohlenmunkpeter erklärbar.

  6. „„Das wollen wir nicht, das wollen die Bürger der EU nicht.“

    Die dummen Deutschen wollen das so, das stellen sie unter Beweis, jeden Tag. Die lieben ihre Diktaturen und Diktatoren.

    Ich kann nicht in Worte fassen, wie sehr ich Ungarn um Viktor Orbán beneide.

  7. Präsident Orban ist ein sehr kluger Mann.

    Weshalb versucht man den Menschen die ungezügelte Zuwanderung als Bereicherung zu verkaufen?
    Von den vielen hundert Menschen die ich in den letzten Jahren gesprochen habe, war ein einziger und seine Frau dabei, die das veränderte Stadtbild positiv gesehen haben.
    Beide haben selbst einen europäischen Migrationshintergrund.
    Ansonsten „kotzt“ es jeden an.

  8. Die dummen jungen deutschen Männer die das noch begrüßen, wenn Neger ihre Frauen besteigen.Wem das auffällt ist ein Nazi. Mich geht das mit meinen 73 Jahren eigentlich nichts mehr an….und trotzdem bin ich traurig.

  9. Europa muss eine Festung werden. Der Orban ist schon klasse. Die Merkel hingegen Dreck. Ich würde Grüne, Pseudolinke, Sozen, Liberale, Christsoziale usw noch nicht einmal anpissen, selbst wenn die vor mir brennen würden. So sehr hasse ich diese Hochverräter an Deutschland, den Patrioten und dem deutschen Proletariat. Merkel tritt ab.

  10. Ich beneide die Ungarn für ihre Regierung. Die wenigen Aufrechten dieser Länder erfahren durch Desinformation leider nur Verunglimpfung. Man kann nur hoffen, dass die Verräter im Rest von Europa sich immer mehr selber durch überzogene Forderungen und hanebüchener Politik der eigenen Bevölkerung in ihrer wirklichen Bedeutung vorführen.

  11. Orban hat sich in den 1980ern auch öffentlich gegen die damals regierenden Kommunisten gestellt, als das noch richtig gefährlich war!

    Er IST und war ein Freiheitskämpfer, der sich gegen Diktaturen stellt.

  12. Unsere Zeit wird in der Geschichtsschreibung eines Tages als Ära der „Merkelatur“ erwähnt werden, falls sie es nicht ganz schaffen sollte, die grundgesetzmäßige „Demokratie“ ganz abzuschaffen!

  13. Ich habe mir heute Nachmittag Trumps lange Rede angehört.

    Einer seiner einfachen Wahrheiten lautet: „Without borders, we don´t live in a country!“

    Gott schütze Trump und Orbán!

  14. Orban macht Politik für sein Volk, was wir seit 13 Jahren nicht mehr kennen.
    In Ungarn gibts keine Gewalt von Asylschwindlern gegen Einheimische.

  15. Oh Mann, wie ich die Ungarn beneide….
    Wenn ich dann das Gegeifer dieser VW Vorstandstrulla lese, wie Stimmung gegen die AfD, AfD Wähler gemacht wird, kommts mir hoch.
    Dieses Land ist hoffnungslos im Eimer. Links- Grüne Diktatur mit Grundzügen der DDR. Wer was falsches sagt, denkt, wählt, der verliert schnell seinen Job, Reputation, Existenz. Echt, warte nur noch darauf, dass AfD’ler nen blauen Stern tragen müssen.

  16. @Marie-Belen:
    In the Unites States, they have: Donald Trump, Bob Hope, Stevie Wonder and Johnny Cash.
    In Germany they have: Angela Merkel, no Wonder, no Hope, no Cash!

  17. Das schlimmste für Brüssel und Berlin ist,
    wenn ein Staat,durch seine Führungskräfte,
    dieser EU, die Sargnägel einschlägt.
    Der kleine Michel kann überhört werden,ein ganzer Staat nicht,
    und es folgt daraus,daß sich einige,bisher unpolitische Menschen,doch
    über alles nachdenken,merken,das die Wahrheiten ganz woanders liegen,
    und vor allem sehen können,daß es auch eine
    Opposition,gegen diese Brüssel und Berlin Diktatur gibt,die die Wahrheiten
    aussprechen, und auf den Punkt bringen.
    Deshalb ist diese Empörung unter den Politverbrechern ja auch so groß,
    wenn das Volk einmal ans laufen kommt,
    oder anfängt nachzudenken, hält es niemand mehr auf!
    Dem muß unter allen Umständen entgegen gewirkt werden.

  18. Ministerpräsident Viktor Orbán macht Politik im Interesse seines Landes und seiner Bürgerinnen und Bürger. Das ist der fundamentale Unterschied zu unseren Vaterlandsverrätern die alle Interessen vertreten nur nicht die der eigenen Bürgerinnen und Bürger.
    Weg mit dem ganzen linksgrünen wohlstandsverwahlosten Realitätsverweigerern.

  19. Demo Hamburg – „Michel, wach‘ endlich auf!“
    „Hamburger Patrioten gegen den Migrationspakt“

    Die Zeit des Wartens ist vorbei!
    Lasst uns gemeinsam am 14. April 2019 auf die Straße gehen und ein Zeichen gegen Politikwillkür setzen.

    Stoppt die Irrfahrt unserer selbsternannten Volksvertreter!

    Themen der Kundgebung: die Klimawandel-Religion, Diesel-Fahrverbote, Islamisierung, tägliche Messerattentate, „Masseneinwanderung, 50 Milliarden Euro pro Jahr für Asylforderer, Renten – Altersarmut

    Sonntag, 14. April 2019 um 13:00
    Bahnhof Hamburg Dammtor

    https://www.facebook.com/events/417475895655604/

  20. Die Türkei arbeitet mit Frontex zusammen (abkommen seit 2012), demnächst auch die Nafristaaten (für möglich), dann gibt es quasi gar keine richtige Grenzkontrolle mehr. Ceuta und Melilla werden dann Grenzzaunfrei. Bin für Frontexit!

  21. DonCativo 3. März 2019 at 18:05

    Oh Mann, wie ich die Ungarn beneide….
    Wenn ich dann das Gegeifer dieser VW Vorstandstrulla lese, wie Stimmung gegen die AfD, AfD Wähler gemacht wird, kommts mir hoch.
    Dieses Land ist hoffnungslos im Eimer. Links- Grüne Diktatur mit Grundzügen der DDR. Wer was falsches sagt, denkt, wählt, der verliert schnell seinen Job, Reputation, Existenz. Echt, warte nur noch darauf, dass AfD’ler nen blauen Stern tragen müssen.
    —————————————————————-
    Vielleicht findet sich jemand der dieser Dame mal erklärt dass die Grünen unsere Automobilindustrie gegen die Wand brettern wollen und sie dann keine so üppigen Gehälter mehr einstecken kann. Irgendwas ist im Trinkwasser, anders kann man das nicht mehr erklären.

  22. Um den Laden hier zu retten, müssen wieder starke Männer in verantwortliche Positionen. Aber selbst das darf man nicht mehr sagen!

  23. WIEDER WERDEN DIE MENSCHENRECHTE VON MOSLEM-TERRORISTEN VON DER EUdSSE ad absurdum GEFÜHRT.
    Der niederländische IS-Halsabschneider meneer Yago Riedijk möchte mit seiner bangladeschi Kindbraut Shamina Begum nach Holland zurückkehren. Meneer Riedijk wird zur Zeit noch von den Kurden festgehalten. In einem BBC Interview teilte Riedijk mit er lehne den IS ab und hätte versucht den IS zu verlassen. Er wurde deshalb inhaftiert und gefoltert. Er hat die Steinigung einer Frau wegen Unzucht zugeschaut und Bergen von Leichen gesehen und er hätte ein Töchterchen wegen Unterernährung verloren. Meneer Riedijk sah kein Problem darin eine 15-jährige Shamina zu heiraten. Deshalb möchte der marokkanische Oberbürgermeister von Arnheim meneer Marchouch (NL-Schariapartei) der traumatisierte meneer Riedijk gerne bei sich aufnehmen. Die britische Staatsangehörigkeit Begums wurde ihr inzwischen entzogen. Lediglich der Loony Left Leader J. Corbyn (UK Schariapartei) besteht darauf dieses Ungeheuer ein Recht auf Rückkehr zu gewähren. Sowohl die Physiognomie der Bangladeshi Shamina Begum ie die der Schwedin Greta Thunfisch ist die einer Wachsleiche. https://www.bbc.com/news/uk-47431249
    Sämtliche Vertragsstaaten der Europäischen Menschenrechtskonvention werden demnächst bei der Rückreise von IS-Halsabschneidern und ihren Weibern die Hosen runter lassen müssen. Wieder wird ein morsches juristisches Machwerk als menschenverachtend entlarvt werden.

  24. Orban ist ein großer Hoffnungsträger gegen den Untergang Europas und auch Deutschlands!

  25. 955 haben die Ungarn verloren, 1954 haben die Ungarn verloren.

    Heute wünsche ich Orban/Ungarn den totalen Sieg über die „deutsche“ Merkel/EU-Diktatur

    Und dieser Sieg ist dringend notwendig, denn in Algerien brodelt es gewaltig, da kann die nächste millionenfache Islam-Männermasseneinwanderung Richtung Deutschland losgetreten werden.

    Nächster Asylansturm? Neue Krisenbombe bedroht Europa: Algerien!

    Zitat: “ An der nordafrikanischen Mittelmeerküste braut sich eine weitere Krisenbombe zusammen: In Algerien (zehntgrößter Staat, 40 Millionen Einwohner) bricht das staatssozialistische Regime zusammen. Seit Tagen rollen Massenproteste vorwiegend der arbeits- und perspektivlosen Jugend. Algerien hatte schon in den Neunzigerjahren einen blutigen Bürgerkrieg. Im Falle der Wiederholung sind Algerier in Europa asylberechtigt. Zudem hat eine Million Algerier die französische Doppelstaatsbürgerschaft und damit das Recht auf Einreise in den Schengenraum.

    … … … “

    Wenn es in Algerien einen Bürgerkrieg gibt war der die illegale Masseneinwanderung von 2015 ein müder Aufgalopp.

    Rest hier lesen:
    https://www.krone.at/1875160

  26. DonCativo 3. März 2019 at 18:07
    @Marie-Belen:
    In the Unites States, they have: Donald Trump, Bob Hope, Stevie Wonder and Johnny Cash.
    In Germany they have: Angela Merkel, no Wonder, no Hope, the REFUGIES ALL CASH!

  27. Es ist sehr gut, daß es bei derartigen politischen Entwicklungen Menschen gibt, welche dies dann deutlich ausbringen, um die Massen eventuell munter zu machen. Schon in den Kommentaren vor dem meinen ist vieles erkannt und geschrieben worden.
    Den Ungarn wünsche ich den nötigen Erfolg, um diesen Europafratzen gegen die Schienbeine zu treten und für die Menschen in Europa, welchen diese Politik nicht gefällt die Zukunft zu sichern, auch wenn der Soros mit noch so vielen Scheinen winkt.

  28. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 3. März 2019 at 17:23
    Angela Merkel ist wie Margot Honecker eine gefährliche sozialistische Hexe.

    Die sozialistischen Hexen gedeihen hierzulande prächtig: Carin Goering, C. Fatima Roth, A-Nahles, Jepke usw.

  29. Wenn sich der Rattenschwanz um Soros durchsetzen wird, befürchte ich, dass es keine Geschichtenschreiber mehr geben wird, die die Vernichtung und den Untergang der europäischen Völker authentisch aufzeichnen werden. Dann wird in den Büchern stehen, dass es in Europa mal Ureinwohner gab… bösartige Volksgruppen… die sich jedoch nicht fortpflanzen, so dass friedliche, braune bis schwarze Menschen den Lebensraum übernahmen…

    Wir, der weiße Mensch, wird vielleicht noch in Büchern begafft werden können… ein paar übrig gebliebene leben dann vielleicht in Reservaten… oder im Raritätenkabinett :-))

    Na, hoffen wir mal, dass es nicht so kommt und dass sich die Völker des Nordens auf ihr Überleben besinnen.

    Dazu muss Soros sterben und Merkel sich hier in D/EU mit samt ihrer Entourage pulverisieren und gottlob die Populisten das Zepter übernehmen, die dann aber auch gemeinsame Wege unter den Völkers Europas finden müssen. Die Jugend nimmt sich doch mehrheitlich schon primär als Europäer wahr… und hat das Ding mit dem National=böse voll gefressen…

    Und ich sehe leider auf weiter Flur keine Politiker – mit realistische Chance an die Macht zu kommen in absehbarer Zeit – und die einen Kurs für uns Eingeborene fahren. Zumindest nicht für die vielen alten, die ihre besten Zeiten schon gesehen haben. Und die Jungen, s.o., kennen es doch schon gar nicht mehr anders, die rebellieren doch nur noch im Sinne einer Gruselgreta… oder aber – die Zahl derer wächst stetig – sie sehen in Anbetracht ihrer Minderzahl die Gefahren denen sie ausgesetzt sind… ebenfalls ohne Notknopf/Stellhebel, den Kurs zu ändern. Weniger, weil sie nicht wollten, vielmehr, weil auch sie gegen die alten aber immer noch mächtigen Drachen keine Waffen haben.

    Ein Kampf „David gegen Goliath“ … 🙂

  30. Pedo Muhammad 3. März 2019 at 18:09

    Dabei kann man die dramatische ethnischen Veränderung in fast allen deutschen Städten gar nicht mehr übersehen. Hier findet ein langfristiger kompletter Bevölkerungsaustausch statt. Eiskalt und skrupellos durchgezogen von den BRD-Alt-Eliten.

  31. BePe 3. März 2019 at 18:19
    955 haben die Ungarn verloren, 1954 haben die Ungarn verloren.
    Die Sowjet Armee marschierte 1956 auf Bitte von Janos Kadar in Budapest ein.

  32. Orban hätte von allen EU-Mitgliedstaaten Dankbarkeit ohne Ende verdient dafür, dass er mit seiner Grenzsicherung uns davor bewahrt hat, noch mehr überrollt zu werden. Aber es kommt nur grundlose Kritik und Hetze. Wo soll das alles noch hinführen? Das Schlimmste ist, dass viele Mitbürger überhaupt nicht merken, wie sie manipuliert werden. Die Meinung der Medien wird inzwischen als die eigene angesehen.

  33. deris 3. März 2019 at 18:01
    Unsere Zeit wird in der Geschichtsschreibung eines Tages als Ära der „Merkelatur“ gewürdigt werden und die Hitler Ära in puncto Rassismus und Wirtschaftsagression europaweit in den Schatten stellen.

  34. Wünschte, wir hätten auch so einen Präsident und keine Volksveräter! Deutsche Politiker, ausser AFD, sind Weicheier und haben den Finger im A…..! Ich werde die richtigen wählen so lange, bis alles und alle vernünftig regieren und drüber hinaus!

  35. Frage an die Niederländer im Forum.

    Wie sehen die Umfragen zur EU-Wahl aus?

    Legen die Anti-EU-Parteien zu, und wie sieht es für Timmermans Partei aus.

  36. Um Deutschland wieder auf Kurs zu bringen, bräuchten wir nicht nur einen Viktor, sondern zwei oder drei!

  37. Orban weiß bescheid was für eine Schweinerei hier abläuft. Nicht umsonst hat ihn Kohl kurz vor seinen Ableben noch besucht. Merkel hat ihre lange Amtszeit dazu genutzt alle wichtigen Ämtern mit ‚ nützliche Idioten‘ auszutauschen. Der ganze Osten weiß bescheid und halten ihre Klappe.

  38. „weil man ja der Massen nicht mehr Herr wird“

    streiche „Massen“
    setze „Messer“
    😀

  39. Sollte durch ein Wunder doch noch eine Notwende in Deutschland herbeigeführt werden können, dann ist das alleinig der Vorarbeit von Viktor Orban zu verdanken. Ohne das Schließen der ungarischen Grenze, wäre Deutschland schon 2015/16 komplett überrannt wurde !!!
    Ich hoffe auf die Zeit, in der der auf jedem deutschen Rathausplatz, eine Statue Viktor Orbans, zum Dank aufgestellt werden wird !!!
    Falls jemand eine Bezugsquelle für eine kleine Orbanbüste hat, gerne kundtun ! Habe nur eine aus Wachs, als Kerze gefunden und dass, erschien mir als zu despektierlich – diesen Helden anzuzünden !
    ORBAN = PRINZ EUGEN 2.0 für die Geschichtsbücher …

  40. Anne Backe 3. März 2019 at 18:49

    „weil man ja der Massen nicht mehr Herr wird“

    Es liegt einzig und allein an der Merkel-BRD! Von Deutschland muss endlich das Signal ausgehen, dass es kein Asyl mehr in der BRD gibt. Wer mir jetzt mit der UN und Menschenrechten kommt dem sage ich ganz klar, wir Deutsche haben nur noch die Wahl zwischen ein Asyl weiter so oder seiner Abschaffung, oder dem Untergang als Volk. Deutschland muss das Signal in die Welt senden das Deutschland keinen Einwanderer mehr aufnimmt und jegliche Sozialhilfe streicht.

    Nach Dänemark z.B. dringen ja auch keine Afghanen mehr ein, was s da nicht mehr zu holen gibt. Australien hat nach seiner No-Way-Kampagne auch Ruhe.

  41. @deris 3. März 2019 at 18:01
    in den Geschichtsbüchern wird gar nichts stehen, denn bis dahin haben die Leute Lesen, Schreiben und Rechnen verlernt.

  42. ichh kenne ungarn –
    (und die pferde – war dort 93` im gestüt…) –
    der arme und intell. ungar hasst orban … aber er hatt nat. auch anhänger…
    in der breiten bevölkerung.. die jetzt auch endlich am aufschwung…teilnnehmen wollen…
    nun der orban finden wir die dt. patrioten echt dass beste was passieren konnte…
    auch im übrigen ostblock .. die eigentlich die wahren retter des abenlandes sindd…
    wenn man den schandtaten der westlichen abendlandsvernichter… nicht entgegenwirkt.

  43. @Freya Die Haltestelle heißt jetzt gendergerecht Dammtor Universität für Studierende!

    Das ist dort, wo die verschleierten Gespenster etwas mit Islamwissenschaften studieren, bevor sie unschuldige Radfahrer früh morgens anblaffen, ey, was guckst Du?!
    Noch nie ein Kopftuch beim Studieren gesehen?

    Zur Demo kann ich leider nicht kommen, sonst halten mich wieder linke Gutmenschen am Arm fest und zerren mich weg! Da ist die falsche Demo! Du willst bestimmt hier bei uns FÜR den Migrationspakt mitlaufen.
    Dort ist die falsche Seite.

  44. nichtmehrindeutschland 3. März 2019 at 18:44

    Warum tritt Orban nicht wie die Briten aus dem Verein aus? Gut bei den ragazzi aus Italien bin ich mir sicher, dass die deutsche Kohle weiterhin toll finden.

    _______________________________________
    Die Italier zahlen noch ein! Ungarn bekommt am meisten Je kopf aus der EU ausgezahlt und so wirklich
    Durch die Decke geht unter Orban die Wirtschaft auch nicht.
    https://www.google.com/publicdata/explore?ds=d5bncppjof8f9_&met_y=ny_gdp_pcap_cd&hl=de&dl=de#!ctype=l&strail=false&bcs=d&nselm=h&met_y=ny_gdp_pcap_cd&scale_y=lin&ind_y=false&rdim=region&idim=country:BGR:EST:HRV:POL:ROU:SVK:CZE:HUN&ifdim=region&hl=de&dl=de&ind=false

  45. So lange mutige Deutsche kein Zeichen setzen , die den grosskotzigen Eurokraten eindeutig klar machen , bis hier hin und nicht weiter , werden 87% der lethargischen Bevölkerung einfach entmündigt !!
    Ich denke , das Zitat : bestrafe Einen und erziehe damit die Anderen , könnte zutreffender nicht sein ! Diese ansonsten feigen Politfuzzis müssen wieder Angst vor seine Bürger bekommen ! Dann und nur dann , wird sich etwas ändern !

  46. Kann nicht mal so eine Art ungarischer James Bond mal auftauchen und in Brüssel die schlimmsten Feinde der Europäer ausschalten?

  47. Marnix@
    Die Niederlande ist restlos nach de Kloten !!
    2 wichser Jesse Klaver und Rob jetten sind zu blod zum kacken , aber Pinnokio Rutte
    Leckt die beiden deren hintern (und Shell,Unilever, und scheiss diebesbande Konigshaus)

  48. Westeuropa und die BRD sind auf dem Weg (oder schon in einer) islamistisch-sozialistischen Diktatur.

  49. Orbán hat Recht, man kann ihm nur zustimmen. Übrigens feiert Ungarn drei Nationalfeiertage im Jahr. Der kommende ist der 15. März, dem Tag zum Gedenken an die ungarische Revolution von 1848. Ich war vergangenes Jahr an dem Tag in Ungarn bei Freunden. In Anbetracht der imperialen Bestrebungen aus Brüssel und Berlin bekommt dieser Feiertag dort noch mal sein besonderes Gewicht. Wer es als Patriot einrichten kann, sollte sich diesen Tag in Budapest nicht entgehen lassen.
    Für uns Patrioten in Deutschland wäre der nächste Anlass der 18. März, dem Tag das revolutionären Aufstandes in Berlin. So ein Tag, den wir uns nicht entgehen lasen sollten. Dies Jahr übrigens an einem Montag, dem PEGIDA-Tag.

  50. An alle Sauergurken hier, die OV gerne einen austeilen, so, von hinten,
    von wegen die Ungaren hassen ihn…. naja, die unscheinbare linksliberale Zwergopposition, die bitter und verzweifelt feststellen muss, dass sie wieder nur durch eine fremde Aussenhilfe , wie zur Zeit des Kommunisten Kádár, ewentuell jemals an die Macht kaeme, nie aber aus eigener Kraft
    die Ungaren sind ANTIKOMMUNISTEN !!!!!

    wenn die Ungaren machen könnten was und wie sie es wollen, könnte Ungarland das BESTE Land in Europa werden
    Ungarn is naemlich sehr REICH !!!!!
    OV ist ein schlauer Politiker und Patriot, ist aber nicht auf den Kopf gefallen und sucht niemals unnötig den Konflikt aber haelt sein Ziel immer vor Augen.
    und steht als echter Ungare für win-win!
    ich wünsche ihm viel Erfolg!!!

  51. Die Menschen in Europa sind zu Dumm um zu begreifen das Orban 100% recht. Applaus für Orban.

  52. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch
    3. März 2019 at 17:23
    Angela Merkel ist wie Margot Honecker eine gefährliche sozialistische Hexe.
    ++++

    Ich denke, dass sie außerdem auch irgendeiner Kuffnuckensekte angehört und von dieser finananziell geschmiert wird!
    Kommt das Geld vielleicht von Soros?

  53. Was den Ungarn mit einem Orban alles erspart bleibt, kann ich als Deutscher nicht in Worte fassen 🙂

  54. Hoffentlich wird Viktor Orbáns Fidesz-Partei aus der EVP-Fraktion medienwirksam ausgeschlossen. Das bringen dann noch die Jetzt-erst-RECHTs-Stimmen zur Europa-Wahl!

    Und hoffentlich schließen sich alle demokratischen RECHTS-Parteien nach der EU-Wahl zu EINER starken Fraktion zusammen, konzentrieren sich auf das Wesentliche, anstatt sich mit geringfügigen nationalen Eigenheiten zu verzetteln.

    Rechtsdemokratische, EU-kritische Parteien haben die Chance, zweit- oder drittstärkste Kraft im EU-Parlament zu werden. Diese CHANCE müssen wir JETZT nutzen!!!

  55. Orban ist einer der wenigen, noch verantwortungsethisch und mutig handelnden Politiker in der Weltpolitik. Mann kann ihm nur Glück wünschen.

    Die EVP besteht offenbar nur noch aus Duckmäusern, die sich den Linken anbiedern. Denen geht es nur um ihre Diäten und nicht um das Wohl Europas: Deshalb das bewährte EVP-Konzept: Den Mund halten, die Diäten kassieren, sich nicht exponieren und nicht unangenehm auffallen damit man wieder aufgestellt wird.

  56. francomacorisano 3. März 2019 at 23:03

    Hoffentlich wird Viktor Orbáns Fidesz-Partei aus der EVP-Fraktion medienwirksam ausgeschlossen. Das bringen dann noch die Jetzt-erst-RECHTs-Stimmen zur Europa-Wahl!

    Und hoffentlich schließen sich alle demokratischen RECHTS-Parteien nach der EU-Wahl zu EINER starken Fraktion zusammen, konzentrieren sich auf das Wesentliche, anstatt sich mit geringfügigen nationalen Eigenheiten zu verzetteln.
    Nah toll die Ukip mit 19 Sitzen geht und Orban mit max 21 Sitzen kommt in die EFDD

  57. Ich war vor zwei Jahren in Ungarn und habe u.a. eine alte Synagoge besucht. Die Juden dort leben total freudig in den Tag hinein und haben keine Angst vor Übergriffen. Sie trugen auch wie selbstverständlich ihre Kippa und die Orthodoxen ihre schwarzen Trachten. In Dummland wäre das recht gefährlich.

  58. Bei den Parlamentswahlen in Estland hat die rechtspopulistische Estnische Konservative Volkspartei (EKRE) 19 Sitze geholt und ist drittstärkste Kraft. Europa mistet die Linksgrünen aus!

  59. Magnus 4. März 2019 at 02:15
    Ich war vor zwei Jahren in Ungarn und habe u.a. eine alte Synagoge besucht. Die Juden dort leben total freudig in den Tag hinein und haben keine Angst vor Übergriffen. Sie trugen auch wie selbstverständlich ihre Kippa und die Orthodoxen ihre schwarzen Trachten. In Dummland wäre das recht gefährlich.
    ——————————————————————————————————————-
    Die Ungarn sind zu ihrer Regierung einfach nur zu beglückwünschen !!!!

  60. Orban war im Kommunismus ein Freiheitskämpfer der mehrmals inhaftiert wurde.
    Merkel war im Kommunismus eine Stasikader Drecksau mit Systemposten.

  61. Der Brüsseler Moloch ist der reinste Verbrecherverein.
    Die ganzen Schweinereien gehören an die Öffentlickeit. Danke Ungarn!

  62. coupreverse 4. März 2019 at 07:18

    Orban war im Kommunismus ein Freiheitskämpfer der mehrmals inhaftiert wurde.

    1987 bis 1989 arbeitete er in Budapest beim Ministerium für Landwirtschaft und Ernährung: ist natürlich auch eine Strafe!

  63. Letztes Mal fanden das 87% der BRD-Wähler (und übrigens 100% der Nichtwähler) fein und gerecht. Beim nächsten Mal wird das auch nicht dramatisch anders sein.

    Selbst wenn der IS weite Teile des deutschen Mittelgebirges beherrschte, die Araber-Mafia die Großstädte regierte und die Negerpiraten vor Helgoland lägen — auch dann wären noch 60% für Dialog und Menschenliebe und Klimarettung. Wo Gott nicht mit Verstand hilft, kann nur noch Darwin ausputzen.

  64. Orban hat recht, wenn er die derzeitige deutsche Regierung als nützliche Idioten der Linken bezeichnet.

    Wir werden bald in einer Meinungsdiktatur landen. Dank IM Erika!!!

  65. Sie strampeln gewaltig, die Sozis!

    Hier in meinem Lokalblatt endet ein Kommentar nach EU-Soros-Timmermans-Lobhudelei mit Beleidigungen und Hetze gegen Orban mit dem Satz „Schmeißt ihn endlich raus.“ (meint damit Ungarn aus der EU).

    So sind sie halt, diese aufrechten, demokratischen Journalisten
    und Verteidiger westlicher Werte.

  66. Die entlarvenden Aussagen des ungarischen MP bestätigen sogar auch die jüngeren Aussagen des fanatischen EUrokraten Schäuble, nach dem eine möglichst umgehende Schaffung einer europäischen Armee dafür sorgen würde, daß „Nationalisten und Demagogen nicht viel Raum“ bliebe. Schließlich sei „die Bevölkerung in nahezu allen EU-Staaten mehrheitlich für eine europäische Armee“, wie die „Junge Freiheit“ ihn heute wiedergegeben hat.

    https://jungefreiheit.de/allgemein/2019/schaeuble-europaeische-armee-gegen-nationalisten-und-demagogen/

    Wenn allerdings Demagogen vom Schlage eines Schäuble von „Demagogen“ sprechen und von „Mehrheiten“ in der Bevölkerung, das Ganze noch dazu im Zusammenhang mit der Schaffung einer ganzen Armee, als gegen „Nationalismus“ aka die Bewahrung freier und selbstbestimmter Völker gerichtet ist höchste Alarmbereitschaft angesagt. Der Krieg ist somit erklärt. Was bleibt, ist lediglich, daß die Völker Europas zu alldem hierzu niemand gefragt hat. Zu Schäubles und den Phantastereien anderer EUrokraten aus der Brüsseler Deformations-Blase kann es von daher auch keine Mehrheiten geben als die in dieser Blase selbst bestehenden.

    Auch Schäuble läßt sozusagen „zwischen den Zeilen“ keinen Zweifel daran, was er mit seiner von reinen Brüsseler Interessen getrieben Politik bezweckt: die rechtswidrige Öffnung bzw. Offenhaltung und damit faktische Beseitigung aller Grenzen und damit aber auch Staaten. Dies wäre zudem nur in der Diktatur möglich, in der das Volk als Souverän abgeschafft wird. Die „Bunte Republik Demagogistan“ befindet sich gerade auf dem Weg dorthin. Es wäre also endlich an der Zeit, diesen Völkerrechtsverbrechern in Nadelstreifen in den Arm zu fallen.

    Herr Orban hat somit in dieser Frage alles richtig gemacht.

  67. Top Beitrag. Ich habe die Samen in FB zerstreut, das sind gewichtige Fakten, die einen nachdenklich machen!

  68. web29728622 4. März 2019 at 13:05

    typisch Journalo Geschwafel der Össi-Artkel…

    Die obigen venezuelaner vor Kommunismus Geflüchteten haben meist Ungarische Wurzeln….
    Die Ungarische Staatsbürgerschaft basiert auf Blutband, JEDER solche hat das Recht, die Ung. Staatsbürgerschaft zu beantragen.
    und unsere Regierung ist, wie die meisten Ungaren, Antikommunistisch.

    Ungarn betreibt eine Anti-Immigration aber KEINE Anti-Flüchtlings-Politik… !!!!
    die Aktion wurde natürlich im Interesse der Geflüchteten low-profile gehalten, da einige von ihnen wieder heimkehren wollen…
    ist es denn so schwierig ausseinanderzuhalten… ?? naja

  69. @Animeasz 4. März 2019 at 23:17

    „Die obigen venezuelaner vor Kommunismus Geflüchteten haben meist Ungarische Wurzeln….
    Die Ungarische Staatsbürgerschaft basiert auf Blutband, JEDER solche hat das Recht, die Ung. Staatsbürgerschaft zu beantragen.“
    Was soll das mit dem Blutband wer kein Ungarisch spricht sollte eher nach Spanien gehen.

Comments are closed.