Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (Foto r.) ließ bei der Reparatur der "Gorch Fock" mehrere Tausend Nieten zur Deko verbauen. Kosten: 100.000 Euro!

Es gibt eine kleine Meldung dieser Tage, die eigentlich ausreichen sollte, Ursula von der Leyen in unruhiges Fahrwasser zu bringen und die mit der Restaurierung der Gorch-Fock zusammenhängt.

Bekanntlich wird das Schulschiff der Marine noch, doch noch oder schon wieder in der Elsflether Werft an der Mündung der Hunte in die Unterweser restauriert. Jetzt wurde bekannt, dass im Zuge der Restaurierung dabei (unechte) Ziernieten verbaut wurden, Kosten 100.000 Euro.

Für einen deutschen Rentner wäre das eine erkleckliche Summe, die ein beschauliches Lebensende garantieren würde, ohne Flaschen sammeln zu müssen oder am Sonntag Werbeblättchen zu verteilen. Für die Gorch-Fock sind es Peanuts.

Die Renovierung der Gorch-Fock sollte ursprünglich zehn Millionen kosten. Jetzt werden allein elf Millionen für das Ausdocken veranschlagt.

In einem zweiten Schritt soll das Schiff dann „hochseetauglich“ gemacht werden. Kosten dafür „maximal 48 Millionen Euro“.

„Damit ist festgelegt, dass das Gesamtprojekt den Kostenrahmen von 128 Millionen Euro nicht übersteigen darf“, sagte von der Leyen.

128 Millionen, Stand März 2019. Was sind da schon 100.000? Aber: Wer achtet eigentlich für die Bundeswehr darauf, was wann an der Gorch-Fock renoviert wird? Wer rechnet mit spitzem Bleistift nach, ob Kosten gerechtfertigt sind oder nicht? Das kann die Ministerin nicht selber machen, sie sollte aber in der Lage sein, jemanden dafür abzustellen. Oder gibt es keine Ministerialbeamten mehr?

Für solche, ihre, Aufgaben, die Organisation eines Ministeriums, braucht es auch keine Berater, dafür aber eine kompetente Leitung des Ministeriums, einen Minister oder eine Ministerin.

Die Ziernägel sind nur ein Symptom, auch die Gorch-Fock ist es nur. Die Probleme der Bundeswehr sind gigantisch, nicht nur der desolate Zustand der Ausrüstung, der Waffen, mit denen unsere Soldaten kämpfen sollen. Die Ziernägel stehen dabei sinnbildlich für eine Ministerin, die lediglich ihre Frisur in Ordnung halten kann, nicht aber die Verteidigung eines ganzen Landes.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

104 KOMMENTARE

  1. „128 Millionen, Stand März 2019. Was sind da schon 100.000? Aber: Wer achtet eigentlich für die Bundeswehr darauf, was wann an der Gorch-Fock renoviert wird? Wer rechnet mit spitzem Bleistift nach, ob Kosten gerechtfertigt sind oder nicht? Das kann die Ministerin nicht selber machen, sie sollte aber in der Lage sein, jemanden dafür abzustellen. Oder gibt es keine Ministerialbeamten mehr?“

    Wieso? Den Job macht doch der, der die Nieten durchgewunken hat.

    Bei der Bundeswehr hat alles seine Ordnung, seinen Stempel, seinen Mufti, sein Antragsformular etc. .

  2. Wozu braucht Deutschland eine Armee, wenn das linksgrüne #Merkelregime das Deutschensterben von seiner schönsten Art angeordnet hat?

  3. Wieviel würde der Neubau eines vergleichbaren Schiffes kosten? Kennt sich jemand aus?
    Die unfassbaren Reparaturkosten haben ein Geschmäckle.

  4. 100’000 Euro für Nieten sind ein Klacks.

    Die Bundesregierung ordert für mindestens 20 Milliarden jährlich Nieten aus Nahost

  5. Die Probleme sind gigantisch?

    Wir sollten besser die Hintergründe beleuchten. Der Zustand ist von Frau Dr Merkel genauso gewollt. In ihrer perfiden hinterhältige Art hat sie die blonde Föhnfrisur als mögliche Konkurrentin kaltgestellt und mit einem Posten belohnt, auf dem sie für jeden sichtbar scheitern musste.

    Es ist diese heimtückische, aber doch gleichzeitig für sie so erfolgreiche Politik unserer von Gott geschenkten Kanzlerin. Die mit Abstand Unfähigsten auf herausragende Posten zu hieven, um selber zu glänzen.

  6. Ich frage mich, was an so einer nIete 75-100 € kosten soll.
    Selbst wenn die spezielll angefertigt werden, sollte sich bei dieser Massenabnahme ein Stückpreis von ca. 1-2 € ergeben. Da haben ein paar findige wieder ein paar dumme gefunden um sich die Taschen vollzustopfen.
    Man sollte auch mal die Auftragsvergabe im allgemeinen näher durchleuchten. Da duftet doch mächtig nach Klüngel.

    Meine Meinung!

  7. Wenn man selbst die größte Niete ist, dann steht man auf Nieten, denn nur Nieten benöten Beraterheere!

  8. OT

    Der Bundesbürger täglich Brot:

    19.03.2019 – 08:21 Uhr
    Magdeburg – Schwer bewaffnete Elitepolizisten des SEK stürmen im Magdeburger Stadtteil Buckau eine Wohnung.

    Ein Eritreer hatte die Polizei gegen 22.15 Uhr um Hilfe gerufen. Er hätte sich mit vier weiteren Flüchtlingen in einer Wohnung an der Klosterbergstraße getroffen, als die Lage eskaliert sei.

    Ein Goldstück wird gerade eingesammelt (Bild):

    https://www.bild.de/regional/sachsen-anhalt/sachsen-anhalt-news/magdeburg-blutiger-sek-einsatz-in-fluechtlings-wohnung-60743134.bild.html

  9. Die Probleme sind nur vordergründig technisch- wirtschaftlicher Natur. Das Hauptproblem ist der Umgang, oder besser gesagt, das Fehlen jeder militärischen Traditionspflege und der damit einhergehenden Schmähung der Wehrmacht auf unterstem Niveau.
    Soldaten wie Steinhoff, Hartmann, Speidel und Topp haben die Bundeswehr nach dem Krieg zu einem anerkannten Verbündeten und zu einer leistungsfähigen Armee gemacht.
    Das Zerrbild, das heute allabendlich auf Propagandasendern wie ntv, N24 und ZDFinfo vermittelt wird, entspricht nicht der Wirklichkeit und den historischen Realitäten.
    Ich habe gerade die Lektüre der Pariser Tagebücher („Strahlungen“) Ernst Jüngers beendet.
    Meine Fragen lautet: War des deutsch – französische Verhältnis 1944 besser als 2019?
    Zumindest ist in den dort geschilderten Gesprächen und Begegnungen noch nicht der Mehltau der politischen Korrektheit zu spüren, der heute alles überlagert.
    Um es mit Sartre zu sagen: „Nie waren wir freier als zur Zeit der deutschen Besatzung.“
    Oder de Gaulle, während eines Russland- Besuchs angesichts des Schlachtfeld von Stalingrad:
    „Quelle peuple!- Welch ein Volk!“

  10. Man sollte die alten Nieten verkaufen (ich meine die vom Schiff) oder versteigern.

    So wie Boris seine Tennisschläger. Aber es sollten die echten sein!

  11. Als ich jünger war, gab es an manchen Restaurants den Spruch, “ Nieten in Niethosen unerwünscht“. Ja, zu Ulbrichts Zeiten, es waren Levis Jansträger gemeint. Heute müsste stehen „Nieten und Ziernieten
    aus Politik und Wirtschaft unerwünscht. Besonders acht zu geben ist auf Nieten mit Hosenanzug und 3 -Wetter-Taft- Frisur“.

  12. deutlicher kann man die Verachtung für den Wähler doch nicht mehr zum Ausdruck bringen.
    Denen ist das doch alles wurscht.

  13. Mir sind die Ziernieten der Gorch Fock lieber als die echten Nieten auf den Regierungssesseln.

  14. WICHTIGE INFO aus dem Ausland zu Utrecht. Schüsse in Straßenbahn mit 3 Toten und 9 Verletzten. Nix Beziehungstat !

    Der türkische Attentäter Gözmen Tanis der in der Straßenbahn wild um sich schoss, ist Berichten zufolge nicht nur wegen Vergewaltigung, sondern wegen Verbindungen zur Terrormiliz Islamischer Staat (IS) bereits im Vorfeld festgenommen worden.

    https://twitter.com/AJCTAI/status/1107675252526669824

  15. Die Frage ist doch eher: WARUM wurde eine Person die absolut NULL Ahnung von militärischer Strategie, Waffenkunde, Einsatzsystematik, Verteidigungszweck und ZWECK UND AUFGABE der BUNDES-WEHR überhaupt zu einer Verteidigungsministerin von Deutschland? Genau wie damals ein (R)Lösler sich in einem Posten befand, von dem er KEINE Ahnung hatte. Ebensowenig wie ein derzeitiger Scholz aus dem einstigen Finanzwesen eine Lachnummer macht. Und und und… Diese Ankerkette könnte man sich jetzt immer weiter um viele Glieder erweitern, und der Anker läge immer tiefer im Abgrund des Schwachsinns. Dieses System BRD wird doch durch solche Pfeifen JEDES Fahrwasser genommen. Ein Schreiner ist ja auch kein Arzt!
    Die Gorch Fock? Der einstige Stolz der Deutschen Marine? Überhaupt so verkommen zu lassen! Das ist mehr als ein Armutszeugnis für eine Verteidigungsministerin. HALLO? REGELMÄSSIGE Wartung und es würde alles noch im benutzbaren Zustand. Aber das ist eben das Problem: Mit Guttenberg und Maaß ist eben auch der einstige Stolz der Bundeswehr verschwunden. Nämlich auf seine „Sachen“ acht zu geben.
    Die 3 bräuchten mal einen anständigen Spieß, der sie gang GEHÖRIG in den ARSCH TRITT!

  16. Reines Geldwäscheprojekt, soviel Dummheit und keinen in den MSM Medien juckt es.

  17. Das ist doch die absolute Lachnummer mit der Gorch Fock.
    Das Schiff ist kein schwimmendes historisches Denkmal, sondern ein Werkzeug, ein Arbeitsgerät und es ist verschlissen. Wenn was verschlissen ist, holt man sich einen Kostenvoranschlag was es kostet um wieder den Zustand zu erreichen, dass man damit arbeiten kann. Und man hat im Hinterkopf, was ein neues Arbeitsgerät kosten würde, das den gleichen Zweck erfüllt.

    Und selbst wenn bei der Gorch Fock bereits 10Mio verballert worden sind, wäre möglicherweise ein Neubau die günstigere Lösung. Und wenn sich das raus stellen sollte, wäre es nur konsequent ein neues Schiff zu bauen und danach das alte Schiff abzuwracken oder als schwimmendes Museum auszustellen. Und da muss man als Ministerin mal Rückgrad zeigen und das durchsetzen, auch wenn die Idee nicht jedem gefällt. Übrigens hat auch die Gorch Fock ein älteres Schulschiff ersetzt.

    Man könnte des Szenario auch auf die komplette Bundeswehr mit einigen wenigen Ausnahmen anwenden: Auch dort gehört an vielen Stellen ein Schnitt gemacht. Und das fängt damit an, sich klar zu werden, was man in den nächsten 10..20..30 Jahren mit der Bundeswehr machen will und was man damit anstellen will. Und dann schaut man nach, was für Spielzeug dafür braucht und wer mit dem Zeugs spielt. Und das beschafft man sich dann. Und das alte Zeugs, was man nicht mehr braucht fliegt dann eben raus. Es gibt genug Länder, die ständig in Alarmbereitschaft sind und wo die Leute fast auf ihren Waffen schlafen. Dort hin sollte man seine Militärangehörigen schicken um sie für Führungsaufgaben auszubilden. Dann braucht man keine externen Berater mehr, sondern hat die Kompetenz in geballter Form im eigenen Haus sitzen.

    Das geht mit der jetzigen Ministerin nicht… also muss auch sie das gleiche Schicksal treffen wie es die Gorck Fock treffen könnte. Bei ihr wäre abwracken am besten und danach einen ordentlichen Verteidigungsminister… Da gibts sicherlich einige die kompetent wäre…

  18. Der US-Botschafter in Deutschland, Richard Grenell, teilte der Nachrichtenagentur AP mit, dass die Überlegungen der deutschen Regierung ihre ohnehin bereits inakzeptablen Beiträge noch weiter nach unten zu reduzieren, zeigen, dass die Bundesregierung ihrer Verpflichtung zur militärischen Bereitschaft nicht nachkommen. Dies sendet ein beunruhigendes Signal an die insgesamt 28 NATO-Verbündeten Deutschlands.“

    Der Haushaltsplan des Finanzministers Olaf Scholz (SPD), der am Mittwoch dem Kabinett vorgelegt werden soll, sieht vor, dass die Verteidigungsausgaben Deutschlands bis 2020 auf 1,37 Prozent des Nationaleinkommens ansteigen werden, aber bis 2023 auf 1,25 sinken sollen.

    https://apnews.com/eb8e0c9243b448a6b72a11c33287574d

  19. Die Probleme der Bundeswehr sind genauso gigantisch wie die Probleme der ganzen Bundesrepublik samt der EU seit solche Schrott-Elsen wie Merkel, von der Laien und ihre männlichen Mitspieler von der linken Fraktion die „Hosen in unserem Land anhaben“, seit 25 Jahren!

  20. Es gibt Frauen, die sollte kein! Mann an männliche
    Eigenschaften ranlassen.
    Das geht immer schief…
    Wegen Beratungsresistenz
    und Lernunwilligkeit

  21. Die Gorch Fock und deren Sanierung stehen symptomatisch für das gesamte Land.
    Überall krankt es.
    Ob es die Infrastruktur ist oder die Bundeswehr, das BAMF oder der BER nichts klappt außer den Türen.
    Aber große Reden schwingen und die halbe Welt beherbergen und verköstigen wollen.
    Selbstverständlich auf unsere Kosten.

  22. Ihr Vater, der alte Ministerpräsident von Niedersachsen, Ernst Albrecht, war vielleicht auch keine so große Leuchte, außer dass er für sein strahlendes Lächeln bekannt war („Strahlemann“), aber der verstand von Politik tausendmal mehr als seine missratene Tockenpflaume mit der Föhnfrisur. Er würde sich im Grabe umdrehen, denn für echte konservative Werte stand er allemal.

  23. 20Minuten Schweiz: Schütze ist der Polizei schon lange bekannt – Diebstahl, Schüsse, Hehlerei und IS-Verbindungen

    Der 37-Jährige, der in Utrecht in einem Tram auf Menschen geschossen haben soll, ist der Polizei nicht unbekannt. Erst kürzlich musste er wegen Vergewaltigung vor Gericht.

    2013 soll er des versuchten Totschlags verdächtigt worden sein. Zudem soll er mit einer Schusswaffe aus einer Wohnung geschossen haben.

    Gemäss BBC Türkçe war Tanis bereits in Tschetschenien, wo er gekämpft haben soll. Vor einigen Jahren sei er wegen Verbindungen zum IS festgenommen, jedoch wieder freigelassen worden.

    https://www.20min.ch/panorama/news/story/Das-wissen-wir-ueber-Goekmen-Tanis-23097215

  24. „Aus gegebenem Anlass und wegen nicht mehr vorhandener Tradition wird das Segelschulschiff „Gorch Fock“ abgewrackt und durch die kombinierte Schlepper-Fähre „Strolch Fuck“ ersetzt.
    Gez. von der Leyen, BMVg.“

  25. aenderung 9:10

    Leider wahr. Habe den Vergleich im Betrieb.
    Kolleginnen kein Problem, jedoch die Damen die Leitungsaufgaben wahrnehmen. Irre.
    Das gibt es persönliche Vorlieben für einzelne Personen und deren Vorstellungen oder Ideen werden umgesetzt.
    Wenn man dann einwirft dass das eine „Totgeburt“ wird, wird man angefeindet.
    Kommt es dann so wie prophezeit, sind andere daran Schuld.
    An Unwichtigkeiten wird sich hochgezogen, das Wichtige aus den Augen verloren.
    Viel schwätzen null Inhalt.

  26. Also Ziernieten haben wir in der Regierung genug. Die sind noch viel teuerer. Die Kosten der Renovierung der Gorch Fock sind aber ein hübsches Beispiel für die unreflektierte Ausgabe unserer Gelder. Oder erfolgt diese Ausgabe einem Plan zur Erringung der endgültigen Pleite Deutschlands? Wenn wir daran denken, wie unsere Sozialausgaben durch unendliche Zuwanderung ins unendliche steigen, eine vollkommen chaotische Energiewende durchgeführt wird und unsere Schlüsselwirtschaft einfach dem Untergang geweiht wird, die Bundeswehr kaum noch kampffähig ist, dann kann man sich schon vorstellen, weshalb so viel Geld für ein Schiff ausgegeben wird, das im Verteidigungsfall nicht einmal mehr für die Flucht aus Deutschland genutzt werden kann.

  27. Mit einer deutlichen Abgrenzung von den Jugendorganisationen
    anderer Parteien und der Forderung nach einer harten Linie in
    der Innenpolitik setzt sich Tilman Kuban (31) durch.

    😛 Es könne nicht sein, dass Verteidigungsministerin Ursula von der
    Leyen mehr Kinder als funktionierende Flugzeuge habe, sagte
    Kuban in Anspielung auf die siebenfache Mutter.
    https://www.n-tv.de/politik/Kuban-zum-Chef-der-Jungen-Union-gewaehlt-article20911536.html

    CDU IST ZWAR UNWÄHLBAR, ABER LUSTIG FINDE ICH
    KUBAN TROTZDEM!

  28. Tja, die „Gorch Fock“ hat Ziernieten im Rumpf und Uschi nicht alle Latten am Zaun. So wie das übrige Regime auch !

    Alter Mann

  29. Die Gorch Fock und deren Sanierung stehen symptomatisch für das gesamte Land.
    Überall krankt es.
    Ob es die Infrastruktur ist oder die Bundeswehr, das BAMF oder der BER nichts klappt außer den Türen.
    Aber große Reden schwingen und die halbe Welt beherbergen und verköstigen wollen.
    Selbstverständlich auf unsere Kosten.

    Es sind doch nicht nur die Politiker, die den Überblick verloren haben, hier krankt die Mehrheit eines Volkes.
    Ein Spaziergang durch eine deutsche Großstadt reicht doch völlig aus, um zu erkennen, in was für einem Zustand sich Deutschland befindet.
    Aber trotzdem steigen Merkels Beliebtheitswerte wieder.
    Das alles sind Symptome, dass wir es mit massiver Degeneration zu tun haben, auch das Volk lebt nur noch „auf Teufel komm raus“ und klammert sich an die irre Hoffnung, dass die Party der gigantischen Steuerüberschüsse – die zuvor diesem geistig verwahrlosten Volk abgepresst worden sind – nie zu Ende geht.

  30. 100000 € für Marine Bling Bling und die Landser müssen sich die Winterunterwäsche von den Kameraden ausborgen .

  31. Kameraden!
    Männer! (!!)

    Heute wird die Unterwäsche gewechselt!

    Schmidt tauscht mit Koffke, Schulz tauscht mit Meier, Weber tauscht mit Hülsensack,….

    Ernst beiseite.

  32. Ich würde Uschis Umstandsmoden-Truppe einfach auflösen.*
    Im K-Fall ohne Chance, den Feind auch nur ein paar Meter aufzuhalten.

    Man könnte die Ausbildung alternativ allerdings auch in diese Richtung lenken:
    Brunnenbohren für eine Überlebens-Chance nach der Katastrophe.

    *Für die eingesparten Kosten könnte man bspw. eine Art Mindestrente finanzieren,
    die den Rentnern das Flaschensammeln erspart.

  33. Der guten Ordnung halber: Nieten gibts überall, aber im Metallhandwerk heißt es im Singular Niet und im Plural Niete!

  34. Maria-Bernhardine 19. März 2019 at 09:18

    Jetzt muss doch allenthalben vor einem „Rrrrrechtsrrrrruck in der JU“ gewarnt werden!

  35. 3-Wetter-Taft dürfte so ziemlich das einzige sein, woran es der Bundeswehr nicht mangelt. Die gigantischen Probleme bestehen einzig und allein aus dem gigantischen Ego dieses Weibsbilds an der Spitze. Wenn es irgendeine staatliche Institution gibt, in der eiserne Besen nicht nur angebracht, sondern unabdingbar sind, dann ist das das Militär. Denn Effizienz ist hier überlebenswichtig, andernfalls kann man sich das ganze Ding komplett sparen.

  36. ThomasEausF
    19. März 2019 at 08:01
    Nicht nur Schiffe werden durch Nieten zusammengehalten – auch Regierungen.
    ++++

    Uschis Frisur wird offensichtlich ebenfalls durch Nieten zusammengehalten!

  37. Wenn die Nieten an der richtigen Stelle sind, sind mir 1000 Ziernieten an einem Stück deutscher Geschichte lieber wie ein Asylerschleicher.

    Aber das mit den Asylerschleichern ist nur ein anderes Symptom für dieselbe Krankheit.

  38. Hammelpilaw 19. März 2019 at 08:24

    Kein OT:

    Jetzt dreht sie völlig ab! – Merkel will einen FLUGZEUGTRÄGER haben!

    https://www.freiewelt.net/nachricht/merkel-will-einen-flugzeugtraeger-haben-10077286/

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/angela-merkel-will-einen-flugzeugtraeger/

    Die „USS AMADEO ANTONIO“ – mit Windrad-Biogas-Batterie-Mildhybridantrieb. Die teuerste Flüchtlingsfähre des Universums!
    ————————————————————————-
    Warum nicht gleich ne permanent bemannte Raumstation oder ne Mondstation? Irgendetwas kippen sie dennen in der Bundestagskantine in den Kaffee. Anders ist dieser Größenwahn nicht mehr zu erklären.

  39. Nebenbei: Unerlaubter Waffenbesitz kann NICHT mit Freispruch geahndet werden. Dafür gibt es MINDESTENS Bewährung. UND bei einsetzen einer Waffe unter VORSATZ -BAU!!! Und nun soll mir mal einer kommen und sagen, das der Einsatz einer vorsätzlich benutzten Waffe unter kulturbezogene Tat steht. Das könnte nämlich dann die Spitze des Schwachsinns bedeuten. Im Moment scheint es immer eine Beziehungstat zu sein. Dieser Begriff einer verübten Straftat war mir übrigens bis vor kurzen noch gänzlich unbekannt. Aber vielleicht hatte der Täter des jüngsten Fall in Utrecht ja mit ALLEN seinen getroffenen Opfern eine Beziehung? WER WEISS? Es braut sich in diesem Land immer mehr und mehr eine Wolke des Schwachsinns zusammen. Wehe wenn diese mal abregnet…

  40. thirty0.six
    19. März 2019 at 09:43
    Der guten Ordnung halber: Nieten gibts überall, aber im Metallhandwerk heißt es im Singular Niet und im Plural Niete!
    ++++

    Joh, ich weiß, hat sich aber im Volksmund nicht so durchgesetzt.

    Genausowenig wie beispielsweise „Meßschieber“, „Schraubendreher“ oder „Rundmacher“.

    Das sagen die meisten „Schieblehre“, „Schraubenzieher“ oder „Dreher“ zu. 😉

    Ich selber als gelernter Werkzeugmacher auch.

  41. Nieten sind in der Regierung. Uschi wird von anderen Nieten beraten. Da kommt nicht gutes raus.

  42. Das Äußerste, was man dieser narzistisch gestörten hannoveraner Zuchtstute zutrauen kann, ist die Leitung eines Reitstalles, wenn überhaupt.

  43. 128 Millionen unter der Vorraussetzung, dass da nicht paar Leute von berliner Flughafen
    mitmachen. Ansonsten am Ende das zehnfache

  44. DumSpiroSpero 19. März 2019 at 10:15

    @int

    Also Smart for War
    _________________________________________

    Schwangerengerecht.
    Spaß beiseite.

    Es würde mich nicht wundern, wenn ein Hollywoodartiger dieses Gefährt eines Spaßvogels
    („der sich ja sonst nichts gönnt“)
    für sich entdeckte.

  45. Nuernberger 19. März 2019 at 09:35

    100000 € für Marine Bling Bling und die Landser müssen sich die Winterunterwäsche von den Kameraden ausborgen .
    ———————————————————-
    Das hat ja lange Tradition in der deutschen Armee. Der Generalstab ist bis heute nicht überzeugt dass es im Winter kalt werden könnte und deshalb warme Unterwäsche und sonstige Winterbekleidung notwendig ist.
    Vielleich kann man mit einem schweineteueren Beratervertrag ein Expertenteam damit beauftragen sich mit diesem Problem mal näher zu beschäftigen. 😀

  46. Hammelpilaw 19. März 2019 at 08:24

    Kein OT:

    Jetzt dreht sie völlig ab! – Merkel will einen FLUGZEUGTRÄGER haben!

    Naja, wie sollen denn sonst die havarierten Flieger der Flugbereitschaft wieder zurück nach Deutschland kommen?
    Mit etwas „Glück“ kommt der Flugzeugträger sogar billiger wie die Spezialflüge „gestrandeter“ Minister und ihrer Stäbe.

    Und wenn man den Platz auf so einen Träger vernünftig nutzt, das heisst für einen Wellnesstempel samt Masseur_Innen, dann wollen die Minister und ihre Aktenträger künftig nicht mehr per Charterflug abgeholt werden.

    Sarkasmus aus.

    Nicht Merkel will den Träger, die EU-Heeresleitung will den Träger, Macrönchen will den Träger bauen – und Merkel will ihn von uns bezahlen lassen.

  47. @nicht die mama

    Also AKK will ihn auch:

    „Bereits jetzt arbeiten Deutschland und Frankreich gemeinsam am Projekt eines europäischen Kampfflugzeugs der Zukunft, andere Nationen sind zur Teilnahme eingeladen. Im nächsten Schritt könnten wir mit dem symbolischen Projekt des Baus eines gemeinsamen europäischen Flugzeugträgers beginnen, um der globalen Rolle der Europäischen Union als Sicherheits- und Friedensmacht Ausdruck zu verleihen.“

  48. nicht die mama 19. März 2019 at 10:33

    Gutes Argument.

    Auch mit (flugunklaren?) Rettungshubschraubern bestückt, die als „Augen und rettende Hände Europas“ im gesamten Mittelmeer „Flüchtlinge“ aus dem Wasser klauben können. Bei dieser Perspektive kriegen die Seebrückenbauer ja feuchte Höschen vor Glück!

    O.K. – Frankreich baut, und Deutschland zahlt. Dann nennen wir den Pott doch „Gloar d‘ Öhropp“, oder so.

  49. Die Bundeswehr ist zu einem Selbstbedienungsladen für „Berater“ und korrupte, externe Firmen verkommen. Die Aufträge werden entweder an Freunde oder Verwandte von Spitzenbeamten oder einfach, ohne Ausschreibung, an den Nächstbesten vergeben. In einem funktionierden Staat wäre die Flintenuschi schon längst aus dem Amt gejagt worden. Aber die Merkelbagage hält bis in den Untergang zusammen.

  50. Die Bundeswehr hat sogar einen „Berater“ für die Ausstattung der Soldaten-Unterkünfte gebraucht. Dabei ist herausgekommen, dass Etagenbetten, ein Tisch, ein paar Stühle und ein Spint genau das richtige sind. 😉

  51. Hier noch ein aktenkundiges Foto des Attentäters von Utrecht:

    https://twitter.com/JanssenEdwin/status/1107659342352924672

    Utrecht ist Rache für Christchurch!

    Herr Präsident Erdogan, die Christchurch Moschee Attacke Videos, die Sie bei Ihren Kundgebungen gezeigt haben, haben eine negativen Auswirkung. Fanatiker sind auf der ganzen Welt, alles, was sie brauchen, ist ein Funke, Du hast ihn über das Wochenende #Utrechtattack #UtrechtShooting gegeben

    https://twitter.com/TheocharousH/status/1107651292548251648

  52. 128 Mio ? Ist der Anker aus Reingold und die Beschläge aus Platin oder woher kommen diese Unsummen für eine Renovierung ? Von dem Geld hätte man die spanische Armada nachbauen können !

  53. @ Hammelpilaw

    Sie ist höchstens die Chefniete oder in english RIC
    ( Rivet in Chief )
    Das Flintentwiggy hat so fättich da würde sogar Trapatoni über hilfloses Stammeln nicht hinauskommen.

  54. DumSpiroSpero 19. März 2019 at 10:41

    Si vis pacem, para bellum.

    Das heisst, die Regierung führt entweder ihre eigene Argumentation, dass es in einer Gesellschaft ohne Waffen und mit restriktivem Waffenrecht friedlicher zugeht, ad absurdum, oder aber, diese Regierung rechnet damit, diese EUdSSR-Armee in bewaffnete Konflikte zu schicken oder gar welche vom Zaun zu brechen.

  55. @ Realistix

    Diese Frage sollten Sie den Speichelleckern des heutigen Generalstabes stellen. Die sitzen an den Schalthebeln der Macht und habe die Hosen gestrichen voll. Mit solchen Fatzken wäre die Wehrmacht nichtmal bis an die belgische Grenze hinter Vaals gekommen.
    Luxemburg hätte Deutschland folgenlos den Krieg erklären können und hätte die Kapitulation dankend grinsend entgegen genommen. Was für ein Fiasko.

  56. Ursulas Ziernieten + Olafs 2018 nicht benötigten Steuergelder der Bürger

    „[…] „Damit ist festgelegt, dass das Gesamtprojekt den Kostenrahmen von 128 Millionen Euro nicht übersteigen darf“, sagte von der Leyen.

    128 Millionen, Stand März 2019. Was sind da schon 100.000? Aber: Wer achtet eigentlich für die Bundeswehr darauf, was wann an der Gorch-Fock renoviert wird? Wer rechnet mit spitzem Bleistift nach, ob Kosten gerechtfertigt sind oder nicht? […]“

    Dazu passend aus einem Artikel von Epochtimes vom 12.01.2019:

    Schattenhaushalt der Asylrücklage jetzt ca. 35 Mrd. € – FDP wirft Olaf Scholz Trickserei beim Haushalt vor

    „[…] Der jetzt verkündete Überschuss sind in 2018 nicht benötigte Steuergelder der Bürgerinnen und Bürger“, wirft der haushaltspolitische Sprecher der FDP dem Finanzminister vor. […]“

    Und der nächste quakt dies (lt. diverser Gazetten):

    „[…] Alle Wachstumsprognosen werden in Deutschland nach unten korrigiert, meint Friedrich Merz. Dadurch gebe es kaum noch Möglichkeiten für eine Entlastung* der Bürger. […]“

    ______
    * Nur von ihrem Geld kann der nimmersattwerdende Staat sie immer entlasten! Das ist eigentlich schon eine handfeste Enteignung …

    Egal wohin man auch schaut: Überall werden riesige Geldsummen einfach so versenkt! (BER, HHer Philharmonie, Gorch Fock, falsche Flüchtlinge und weiß der Kuckuck – habe längst den Überblick verloren)

    „Das Geld wurde/wird ja niemandem weggenommen …“, tönt es oder einer. Nö! Es ist quasi herrenlos und irrt/e alleine und frierend in der Bundesrepublik rum. Und weil die dt. Politiker so ein riesengroßes Herz und soviel Mitleid mit ihm haben, nehmen sie‘s mit nach Hause und verteilen es an ihre Lobbyisten, damit die sich dann rührend und liebevoll drum kümmern können … – Auf daß sie stinkreich werden und das Dt. Volk verarme. Hipp, hipp, hurra!

    Ich bin Old Shatterhand, wohne auf der Arche, die auf dem wegen des menschengemachten Klimawandels sintgefluteten Ozean rumdümpelt, dümpele jetzt ein paar Stunden Richtung Sonnenuntergang, und sende herzliche Grüße an meinen Freund Winnetou, der auf der Mondbasis Alpha 1 arbeitet und dort das Terra- äh Mondforming vorbereitet … Gute Nacht.

  57. @ Freya.
    Wan erklärt mal einer diesem Lackaffen Grenell das er sich aus unserem Käse heraushalten möge oder nach Hause geschickt wird.
    Vor solchen Flaschen hat man hier Angst ??

  58. Das Schiff ist für 8,5Mio DM gebaut worden, und das in nicht mehr als 10Monaten des Jahres 1953. Die Inflation und den tollen € berücksichtigt, entspricht das heute guten 40Mio €. Und nun soll die Renovierung das dreifache kosten?! Außerdem soll das Schiff nun auch hochseetauglich werden. Was war es denn vorher? Und der Hammer ist sicherlich, daß wir nun die „Industrie 3.99“ also kurz vor 4.0 haben,während damals in der „Industrie 0.1“ noch alles mit der Hand gestrakt, gesägt und geschweißt wurde.
    Das ist echter Fortschritt, soviel Geld spurlos verschinden zu lassen!

  59. Kann mal jemand eine Vorlage für ein Bewerbungsanschreiben beim Verteidigungsministerium ins Netz stellen?

    Tenor:
    Hiermit bewerbe ich mich um die Stelle Ihres/Ihrer Mitarbeiters/Mitarbeiterin (Name, Vorname, Funktion)…, da ich mit Sicherheit seine/deren Aufgaben besser erfüllen kann.

    Gehaltsvorstellung:
    Die Kosten meines Arbeitsplatzes/Gehalt betragen regelmäßig 30% der durch mich eingesparten Kosten.

    Wäre doch mal ne PI-Aktion, welche in die Schlagzeilen kommen könnte.

  60. Fasolt 19. März 2019 at 08:40
    Mir sind die Ziernieten der Gorch Fock lieber als die echten Nieten auf den Regierungssesseln.

    …die Nieten auf den Regierungssesseln haben sich durchgesetzt, Frau Merkill brauchte eine
    Niete nach der anderen als Verteidigungsminister/rin. Auch sonst umgibt sie sich Oberniete
    gern mit Ziernieten.
    Diese ganzen Versager in der Regierung gehören längst vor ein Tribunal. Stauffenberg –
    wo man ihn braucht, ist er nicht zu finden – obwohl, er war ja auch nur ein Versager -eine Niete.

  61. ein Flugzeugträger mit Dieselantrieb –> geht gar nicht. Mit Atomreaktoren? geht erst recht nicht.
    Also eine Triere (dreietagiger Ruderer) mit Segelantrieb. Grünes Spitzenmodell. Natürlich mit Windrad zur Stromerzeugung für die grünbesetzte Offiziersmesse.
    Das ganze wird bestückt mit Segeljagdbombern und Blaskanonen. Als Torpedos werden dressierte Fische mit Sprengwattebäuschen verwendet.
    Zum Gefechtsalarm plärrt der Muezzin.

  62. Wenn Frankreich den Träger bauen wird, bekommt der einen Nuklearantrieb. Gerne darf Fühsickerin Merkel „sich einbringen“ und mit ihren abgekauten Fingernägeln die Brennstäbe einsetzen!

  63. Für den Bau des Flugzeugträgers “ S.M.S. Angela Merkel “ rechnet man mit einer Bauzeit von 50 Jahren .

  64. der Flugzeugträger soll mitten im Atlantik fest stationiert und für Notlandungen der Regierungsflieger dienen. Sonst könnte es ja passieren dass Minister und Präsidenten im kalten Wasser landen 🙂

  65. Merkel will ´nen Flugzeugträger! Die Kanzlerin setze auf eine stärkere europäische Verteidigung.

    ———
    Europäische Verteidigung, vor welchen Gegner ?
    Vor den Völkern Europas ?

  66. Kassandra_56
    19. März 2019 at 12:33
    ein Flugzeugträger mit Dieselantrieb –> geht gar nicht. Mit Atomreaktoren? geht erst recht nicht.
    ++++

    Dir könnten ja Merkels Neger rudern lassen.
    Das können die sowieso am besten.
    Und wenn der Admiral mal Wasserski fahren möchte, müssen die sich halt ein wenig mehr anstrengen! 🙂

  67. Die Gorch Fock ist für die oberste Zierniete der Bundeswehr das, was für Berlin der BER-Flughafen ist.
    Ein Konto für nicht offizielle Ausgaben.

  68. chalko
    19. März 2019 at 15:07
    Manchmal sind die Forderung, Frauen zurück an den Herd, doch berechtigt !
    ++++

    Die Uschi hat ja kleine Füße.
    Damit sie näher am Herd stehen kann! 🙂

  69. Nur mal zum Vergleich. Das Typschiff, die Gorch Fock I, wurde am 14. Januar 1933 auf Kiel gelegt und 164 Tage später in Dienst gestellt.

    Die jetzigen Gorch Fock wurde 1958 in 296 Tagen für 8,5 Millionen DM gebaut.
    Zugegeben, es gibt die Inflation, das Schiff wird zerlegt, repariert und dann wieder zusammengebaut. Aber es gibt auch moderne Techniken und Werkzeugmaschinen.

    Also irgendjemand füllt sich hier die Taschen.

  70. Bestimmt wird der Flinten Uschi nun bald der Goldene Thunfisch vom Gretelchen übergeben, wenn die Berater entschieden haben…

  71. Captain Jack Sparrow hat seine „Black Pearl“,
    Flinten-Uschi hat ihren „Black Account“!
    :mrgreen:

  72. Elijah 19. März 2019 at 17:35

    „Nur mal zum Vergleich. Das Typschiff, die Gorch Fock I, wurde am 14. Januar 1933 auf Kiel gelegt und 164 Tage später in Dienst gestellt.

    Die jetzigen Gorch Fock wurde 1958 in 296 Tagen für 8,5 Millionen DM gebaut.
    Zugegeben, es gibt die Inflation, das Schiff wird zerlegt, repariert und dann wieder zusammengebaut. Aber es gibt auch moderne Techniken und Werkzeugmaschinen.

    Also irgendjemand füllt sich hier die Taschen.“
    Seit 1958 haben sich die Löhne ver 12 facht da sind die 100 mio für den Neubau io das Zerlegen kostet halt massig Zeit!

  73. Geld verschwindet nicht! Es wird immer nur umverteilt!

    Die Renovierung der Gorch-Fock dient dazu das gewisse Leute sich mit Steuergeldern eine goldene Nase verdienen.

    Die geldgierigen „Junkies“ können nicht genug bekommen.

Comments are closed.