Alles so schön bunt hier: Türkischer Hochzeitskorso am Hamburger Jungfernstieg.

Von GLOSSE | Deutschland steckt im Stau . Grund sind Baustellen, hohes Verkehrsaufkommen, Unfälle und – zunehmend – Türkenkorsos auf der Autobahn. Hierbei handelt es sich meist um ein folkloristisch modifiziertes Ritual von noch nicht ganz integrierten Hochzeitsgästen aus dem Lande Erdogan: nämlich den Konvoi auf dem Weg zur Braut mitten auf der Straße anzuhalten – beliebt sind Autobahnen – mit Waffen in die Luft zu ballern und den folgenden Verkehr an der Freude teilhaben zu lassen.

Brauch-Wiki  erklärt, wo es lang geht: Die fünf Hauptphasen vor der türkischen Hochzeit münden demnach in den sogenannten Henna-Abend, dem die Abholung der Braut folgt. Hier wird es für den männlichen Türken interessant, weiß Wiki. Es sei üblich, den Autokorso auf dem Weg zum Haus der Braut anzuhalten und den Weg abzusperren. Erst wenn der Fahrer einen Wegezoll bezahlt, werde dem Konvoi der Weg freigegeben.

Früher Pferdewagen, heute Audi R8

Früher sei die Abholung der Braut mit Pferdewagen erfolgt, schreibt Brauch-Wiki. Leider sind Pferde in Deutschland auf Autobahnen verboten. Da ist es nur normal, den Brauch modernen Zeiten anzupassen. Kulturoptimisten werden dafür Verständnis haben. PS ist schließlich PS.

Statt einem anatolischen Klepper tuts nämlich auch ein Audi R8 für rund 166.000 Euro oder ein Porsche, denn  beliebt sind kraftstrotzende Luxusmarken. Man gönnt sich ja sonst nichts. Prestigewichtig ist unterwegs, dass der nachfolgende Verkehr gestoppt wird. Fahrzeuge aus der motorisierten Türken-Tete pendeln deshalb gerne auf der BAB vom Haltestreifen zur Überholspur und zurück, bis nichts mehr geht, fabrizieren dann qualmende „Burnouts“, geben Gummi und drehen die beliebten „Donuts“. Manch einer hat einen Hochzeitsfotografen dabei, der stehend im Mustang-Cabrio für die staunende Nachwelt und die Oma in Kurdistan knipst, was in Deutschland so alles möglich ist.

Hupkonzert und Schusswaffen Standard

Verkehrsblockade plus Hupkonzert sind dagegen Standard für die eher städtisch geprägte Türken-Hochzeit. Wer auf sich hält, wie in Bonn, zieht allerdings noch an der grünen Ampel-Kreuzung seine Waffe, steigt aus, ballert freudetrunken in die Luft und steckt sie hinten in den Hosenbund. Auch durchs offene Fenster wird gern geknallt. Bei solch einem Vorfall auf der A226 bei Lübeck hat die Polizei später sechs Schusswaffen sichergestellt. Womit sich vermutlich erklärt, dass die Aufrüstung in Deutschland mit türkischen Hochzeiten zu tun haben muss.

Die Berliner Morgenpost hat solch ein Schauspiel dokumentiert, wie es sich jüngst auf der A3 bei Ratingen in NRW ereignet hat. Weitere Multikulti-Szenen finden sich bei Google unter dem Stichwort „Türkischer Hochzeitskorso Autobahn“. Denn das anatolische Brauchtum scheint auf dem Weg zum Trendsport, besorgt sich die Tatütata-Polizei im besonders betroffenen Kalifat Nordrhein-Westfalen. Und kann andererseits auch wieder Entwarnung geben: Einer der Fahrer, der bei Ratingen korrekt kontrolliert wurde, informierte die Beamten, man brauche sich keine Gedanken zu machen, er kenne einen guten Anwalt.

Der deutsche Michel bildet Rettungsgasse

Für den deutschen Autobahnbenutzer stellt sich nun aber eine wichtige Frage: Muss er auch bei einem Türken-Korso eine Rettungsgasse bilden? Hier jedenfalls will die Polizei verstärkt durchgreifen. Ordnung muss schließlich sein!

image_pdfimage_print

 

161 KOMMENTARE

  1. Wie sinnig, dieser Artikel nach dem über polizeiliche Maßnahmen gegen biodeutsche Mama-Taxis…

  2. „Hier jedenfalls will die Polizei verstärkt durchgreifen. Ordnung muss schließlich sein!“

    Das verstärkte Durchgreifen erzeugt bei mir dieselben Heiterkeits Anfälle, wie wenn ich lese, dass ein Richter Haftbefehl ausgestellt hat.

    Und dann der Schenkelklopfer, wenn ich lese, dass der Haftbefehl unter strengen Auflagen ausgesetzt wurde.

    So konnten mich früher eigentlich nur Charlie Chaplin Filme erheitern

  3. Der HH-Jungfernstieg/Alsteranleger ist ein Platz für Lebensmüde ab 18:00 ab jetzt oder spätestens ab Mai wenn die Touristen kommen oder es wärmer wird. Aber darauf habe ich schon mehrmals hingewiesen. Es ist schade um die ‚Alstertouristik‘ mit deren netten Schiffen und besonders um die dampfende, private „St.Georg“…

  4. ich kann diese arabischen und türkischen Jungmännchen , diese Hackfressen einfach nicht mehr sehen. Widerlicheres Gesindel .. und vor jeder Shicha Bar stehen die größten Daimler und MBW die es gibt .. das ist so ein widerliches Volk !!!

  5. Es wird Zeit, daß gegen diese feigen Gernegroße mit Brachialgewalt
    vorgegangen wird.
    Nur in der Horde fühlen sie sich stark!!

  6. „Einer der Fahrer, der bei Ratingen korrekt kontrolliert wurde, informierte die Beamten, man brauche sich keine Gedanken zu machen, er kenne einen guten Anwalt.“
    —————————
    Bald heißt es bei der „Polizei“kontrolle: „Eej figg düsch allder – üsch BIN anwalld allder…..“

  7. Apropos Rettungsgasse.

    Auf der A7 in Richtung Kassel kurz hinter der Werratalbrücke steht der Verkehr auf allen drei Spuren.
    Selbstverständlich wird eine Rettungsgasse bereitgestellt ganz so wie es vorgeschrieben ist.
    Von hinten kommt ein Audi R8 in der offenen Version, darin zwei dicke junge kahl rasierte Ali’s die in der Rettungsgasse weiter nach vorne fahren um sich dann zwischen LKW durchzuzwängen und über den Standstreifen weiterfahren.

  8. halli galli 28. März 2019 at 22:18

    Es wird Zeit, daß gegen diese feigen Gernegroße mit Brachialgewalt
    vorgegangen wird.
    Nur in der Horde fühlen sie sich stark!!
    ————————————-
    Wurde heute doch in Berlin gemacht (Großrazzia). Wurde in sämtlichen Sendern groß verkündet. Die demnächst (so 1 – 2 Jahre) zu erwartenden Freisprüche dieser „Personen“ wird bestimmt nicht verkündet. Nicht mal als Randnotiz.

  9. Sie werden immer mehr.
    Fühlen sich immer sicherer.
    Treten zunehmend dreister auf.
    Nicht zuletzt Dank permanenter Hofierung durch Linksrotgrün.

    Sarrazins Bestseller „Feindliche Übernahme“ lässt grüßen.

    Die moralisch erhabenen, vermeintlich Gutmeinenden, die einst das hehre Ziel hatten aus diesem Land ein für alle Welt vorbildliches, multiethnisches, multigenderisches, hypertolerantes, radikal bioveganes und knallbuntes Gebilde mit lauter friedfertigen, olivhäutigen Mischmenschen zu machen…. werden nach dem Zerplatzen ihrer naiven Seifenblase feststellen, dass sich einzig und allein der Islam durchgesetzt hat. Nix mehr bunt, nix mehr Frauenrechte, nix mehr tolerant, nix mehr Öko-Homogeschwuchtel. Nur noch steinzeitlicher Islam.

  10. Ohne das Können und die Existenz des weißen Mannes müssten sich Türken wohl mit Rennkamelen begnügen… ich hoffe, dass die das wenigsten zu schützen wissen. Scherz.

  11. Es ist seit jeher in der Geschichte der Menschheit Usus, dass fremde Okkupanten im Zuge der Eroberung den öffentlichen Raum des eroberten Gebietes zu demonstrativen Machtdemonstrationen benutzen. Ist in der Tierwelt, oder in einem öffentlichen Zoo, besonders im Affenhaus übrigens auch nicht anders.
    Neu ist nur, dass die rotzfrechen Invasoren von den gewählten regierenden „Volksvertretern“ und ihren Hofberichterstattern große Sympathien und Zuspruch erfahren. Also Hochverrat in Reinform.

  12. Freya- 28. März 2019 at 22:31

    Shisha-Bars, Geldwäsche und Drogenhandel: Größter Einsatz gegen kriminelle Parallelgesellschaften in der Geschichte Berlins
    ——-
    Reine Show! Das sind keine Parallelgesellschaften sondern Gegengesellschaften und gegen diese von Merkel aus dem ’so called‘-Lügenpresse „Libanon“ hereingeholten „Familien“ haben wir keine Chance mehr.
    Die Berliner-Party-Polizisten sind doch selber mittendrin! Und wenn die vor einem Berliner Richter stehen lachen und grölen die nur….
    @ Freya : Bitte schauen Sie sich mal die 10-teilige Folge „Hanna Svennson“ in der zdf-Mediathek an. Kommt aus Schweden aber ist trotzdem realistisch. Mit dem harten Ende so wie es sein muss…

  13. Silberner Goldbroiler 28. März 2019 at 22:24

    „Einer der Fahrer, der bei Ratingen korrekt kontrolliert wurde, informierte die Beamten, man brauche sich keine Gedanken zu machen, er kenne einen guten Anwalt.“
    —————————
    Bald heißt es bei der „Polizei“kontrolle: „Eej figg düsch allder – üsch BIN anwalld allder…..“
    ——-
    Wenn Du solchen „Polizisten“ gegenüberstehst hast Du schon verloren…

  14. @gonger 28. März 2019 at 22:38
    Freya- 28. März 2019 at 22:31

    …dann stehen sie irgendwann vor Gericht und der Richter hat ganz große Angst und es passiert nix. Super.
    Mal abgesehen davon, ist es ja irgendwie dämlich gegen die einzige Wirtschaftbranche vorzugehen die im Shithole Berlin noch mächtig floriert.

    Deutschland ist in den letzten Jahren zum öffentlichen Scheißhaus der ganzen Welt verkommen…
    … und Berlin ist ein einziges Plumpsklo!

  15. lorbas 28. März 2019 at 22:24

    Von hinten kommt ein Audi R8 in der offenen Version, darin zwei dicke junge kahl rasierte Ali’s die in der Rettungsgasse weiter nach vorne fahren um sich dann zwischen LKW durchzuzwängen und über den Standstreifen weiterfahren.

    Der neue Kuffnuck-Spruch: „Machischdischreddungsgasse“.

  16. An jedem Tag und zu jeder Stund
    sollen es die Deutschen spüren
    nicht mehr Herr im eigenen Land zu sein.

    Geheiligt im Multikultibunt
    den neuen Freudenbürger küren
    damit alles Fremde mag wohl gedeihen.

    Die machen das nur, nicht weil die das selber toll finden, in der Türkei würden die es nicht machen, die machen es nur, weil sie uns damit beweisen, was wir für Schwächlinge sind und können es selbst kaum glauben…

  17. Dieses Türken-Hochzeit-Autokorso-Problem gibt es doch nicht erst seit gestern. Wäre früh genug seitens der Justiz Einhalt geboten und drastische Strafen verhängt worden, hätte sich dieser Unkult nicht weiterentwickelt. Über unsere Kuscheljustiz lachen die doch nur.
    Mir läuft die Galle über, wenn ich solche Korsos mit ihrer Dreistigkeit und Rücksichtslosigkeit notgedrungen miterleben muß.
    Die haben null Respekt vor uns, erwarten aber diesen von uns. Selbstverständlich.
    Respekt für solche Türken-Moslems gibt’s von mir nicht.
    Heute war was in den Nachrichten, wo ein Türke sagte: „Deutschland, paß auf, was du über unseren Papa Erdogan sagst.“ So ähnlich. Wenn Papa Erdogan so ein toller Hecht ist, müßte es doch seinen Anhängern ein Bedürfnis sein, in seiner Nähe zu wohnen. Aber leider läuft hier ein anderer Plan.

  18. Nicht nur Hochzeiten, auch nach einer türkische Beschneidung gibt es Türkenkorsos auf deutschen Rettungsgassen.

  19. Falls mir das mal passiert, werde ich dem ersten Hochzeitsgast den ich dort auf der Autobahn erwische, direkt in die Fresse hauen, dann dem zweiten, dann dem dritten, weiter denk ich erstmal nicht…

    Die Polizei, Politik und Justiz bekommt diese Unsitte ja ansonsten nicht im Griff!

  20. Das ist halt bei den rustikaleren Völkern wie den Türken so. Und auch hier wird es keine Konsequenzen haben. Wetten? Jede Zuwanderung geht mit der Verdrängung, Unterwerfung und Zerstörung der Urbevölkerung mit Hilfe ihrer Vasallen Grüne, Linken CDU, CSU, FDP und SPD einher.

  21. Der „Türk“,tritt ja gerne in Rudeln auf,
    und verspricht auch jedem,daß man die entsprechende Mutter ficken würde,
    Richter knicken,vor der Clankriminalität ein,und die Polizei ist hoffnungslos
    unterfordert und allein gelassen!
    Deutschland ist für diese Klientel ein Paradies,es durchzieht dieses Land,
    mit Mafiösen Strukturen und lebt in einer eigenen Parallelwelt,ohne westliche
    Gesetze, man ist nur gegenüber den Schiedsmännern und der Scharia verpflichtet,
    tja und wenn es einen dann doch mal erwischt,kann man auch auf Milde hoffen,so
    schlimm sind die Urteile,hier zu Lande doch gar nicht,und im Knast lebt es sich auch
    gut,die Brüda und Kuhsenks sitzen,mehr oder weniger ja auch dort!
    Ist fast wie Urlaub,Hartz ruht zwar, und die Nebeneinkünfte,aber das wird vom Clan schon
    aufgefangen,man gibt sich ja danach wieder loyal…

  22. Die Orte, an denen ihr arbeitet und lebt,
    sind eure Heimat und eure neuen Länder….
    Fahrt die besten Autos.
    Wohnt in den schönsten Häusern.
    Macht fünf Kinder – nicht nur drei.
    Denn ihr seid die Zukunft Europas.
    (Islamist adolf erdowahn, 2017)

  23. Was für armselige Gestalten bei Illner, wohlstandsverwahrloste Geschöpfe aber kein Wissenschaftler, Ingenieur, nur ein ekliger Fernsehdoktor der in jedem zweiten Satz anmerkt dass er Arzt sei. Deutschland rettet die Welt und steht selbst am Abgrund.

  24. @ Kirpal 28. März 2019 at 22:29

    Die meisten Türken haben nur einen Kamelführerschein. Bei Nafris ist der Lappen normal.

  25. lorbas 28. März 2019 at 22:41
    Bei Illner sitzt #Langstreckencarla redet sehr schnell/hektisch und aufgeregt und das Publikum klatscht.

    Riesen CO2-Ausstoß bei der Hektik.
    FURCHTBAR. Die Stimme. Die Mimik.

    https://www.wn.de/Muenster/3719201-Muensterische-Klimaaktivistin-Carla-Reemtsma-beim-Talk-mit-Maybrit-Illner

    „Seniors for Future“
    Um die Basis der Unterstützerinnen und Unterstützer noch weiter auszubauen und den Dialog zu fördern, soll am Montag (1. April) in Zusammenarbeit mit dem Seniorenbüro Mauritz-Ost eine Solidarisierungsaktion „Seniors for Future“ ins Leben gerufen.

    Die können sich ja dann mit den „Omas gegen Rechts“ zusammenschließen.

    :mrgreen:

  26. @ Kirpal 28. März 2019 at 22:29
    „Ohne das Können …des weißen Mannes müssten sich Türken wohl mit Rennkamelen“

    nicht mal das: denn die veterinaere, medikamente, op-raum ausstattung,
    und verbrauchsmaterialien inkl transportflugzeuge kommen aus den laendern
    der alten, weissen, weisen, meist christlich/juedischen maenner.

    haette die natur ihm kein oel gespendet – der orientale hat nichts eigenes.

  27. @ProContra
    28. März 2019 at 22:50
    Nicht nur Hochzeiten, auch nach einer türkische Beschneidung gibt es Türkenkorsos auf deutschen Rettungsgassen.
    —-
    “Dabei ist der Korso laut „Welt“-Korrespondent Deniz Yücel doch des Türken größtes Hobby?!
    … In der Jungle World schrieb er 2006: „Der Türke fährt für sein Leben gern hupend, jauchzend und fahnenschwenkend durch die Stadt. Kein Anlass ist ihm zu gering. Canan heiratet? Haydi, lasst uns einen Korso fahren! Çetin wird beschnitten? Haydi Korso! Papa kommt von der Arbeit? Mama hat Bohneneintopf gekocht? Zeki hat eine Eins in Mathe? Tröööt!“
    (Tagesspiegel)

    Durchgeknallt.

  28. Unser Problem ist wir sind viel zu lieb für diese Welt!

    Unser Problem ist wir wollen in harmonie Probleme lösen!

    Unser Problem ist wir sind trotz Heimat schon heimatlos!

    Unser Problem ist und bleibt alles linke Gedankengut!

    Unser Problem ist dass der linke Nationalsozialismus uns Rechten untergeschoben wurde! Es war und bleibt eine linke Sozialismus-Theorie, für die wir uns nicht entschuldigen müssen, sondern es den Linken immer vorwerfen müssen!

  29. Kirpal 28. März 2019 at 23:06

    Schaue gerade Illner… und denke mir: hoffentlich kommt diesmal die Apokalypse WIRKLICH!!!
    ————————
    Die Apokalyptischen Reiter sind doch schon da. Allerdings ohne Pferde, sondern mit Pferdestärken, in Form von 3er-BMW’s und AMG’s.

  30. Was habt ihr denn? Das sind doch Deitsche. Josef-Martin Fischer und Gerhard Schröder sei Dank.

  31. KITSCH, PROLL und PROTZ ist TRUMPF!

    Wenn man diese Hochzeitsgäste schon sieht, dann macht man schon automatisch von allein Platz, weil man hofft der Spuk geht schnell an einem vorbei!

    Man wünscht sich auch, dass ausnahmsweise mal nicht geschossen und geschrien wird und dass keiner der werten Gäste schlechte Laune bekommt.

    Und die Lust auf große Autos wird einem bei diesem Anblick auf alle Zeiten vergällt bis hin zur Peinlichkeit!

  32. Ja ich sag,s ja immer wieder. Auf Deutschland hetzen mit der Nazikeule aber ein deutsches Auto wird gerne genommen als ihr Pferdefuhrwerk. Außer Kebab können die einfach nichts. Wüsste kein einziges nicht essbares Produkt was weltweit bekannt und gerne gekauft wird.

  33. Warum regen sich keine Klimaretter auf? Türken rasen und verbrennen Benzin. Feinstaub kommt auch noch dazu.

  34. @jeanette
    28. März 2019 at 23:29
    —————————————————————–
    SPIEGEL:
    Umfrage: Mehrzahl der Türken fühlt sich in Deutschland unerwünscht!
    Warum bloß?
    —–
    Ich zitier mal:

    “Jeder zweite Deutschtürke das Gefühl, in der Bundesrepublik unerwünscht zu sein”
    Wenn ich mich irgendwo unerwünscht fühle, mach ich mich vom Acker. Also, ab nach Hause.

    “89 Prozent forderten, die deutsche Gesellschaft sollte stärker auf die Gewohnheiten der türkischen Einwanderer Rücksicht nehmen.”
    Die Einwanderer können nicht was fordern, was sie größtenteils selbst nicht halten.

    “Zudem äußerten 92 Prozent die Überzeugung, es sei wichtig, „dass die Türken in Deutschland ihre eigene Kultur bewahren“.
    Türkische Kultur gibt’s nur in der Türkei.
    Hier herrscht deutsche Kultur.

    “Unter dem Strich sind jedoch die meisten Deutschtürken zufrieden mit der Entscheidung, nach Deutschland zu gehen: Knapp zwei Drittel bejahten die Aussage, es sei richtig gewesen, mit der Familie in die Bundesrepublik gekommen zu sein.”
    Klar. Gibt ja auch genug Kohle.

    Was für ein Affenzirkus die abhalten.
    Nicht zu fassen.

  35. Die penetrante Werbung für die Rettungsgassen im Radio hat auch einen kuffnuckischen Hintergrund. Mein Vater hat mir das schon vor 40 Jahren beigebracht und die deutschen Autofahrer vor 20, 30 Jahren haben problemlos alle mitgemacht. Durch die Neubürger ist diese Disziplin zusammengebrochen. Deshalb muß der Michl rund um die Uhr belehrt werden.

  36. Ich hab so ne Hochzeit am eigenen Leib gesehen und gespürt… Bei nem Assi Block 50 Meter weiter kamen die mit ihren Karossen, ich hatte Angst… verdammt viel Angst.. die haben die gesamte Straße samt Feuerwehr blockiert…

  37. Wokker 23:40

    Das ist nur teilweise richtig.
    Ich bin sehr viel unterwegs und die Moral im Straßenverkehr hat stark nachgelassen.
    Das egoistische ich, ich, ich kommt auch im Verkehr zum Vorschein und leider bei sehr vielen autochthonen Verkehrsteilnehmern.
    Vor einer Baustelle wo ein Fahrstreifen wegfällt und man sich im REISSVERSCHLUSS einfädeln soll, ist für viele anscheinend unbekannt.
    Andere werden blockiert, es wird sich zu früh eingefädelt, der der bis vornehin fährt wird nicht reingelassen.
    Dadurch kommt der rückwärtige Verkehr zum erliegen.
    Andere werden ausgebremst, beim überholen/einschätzen/auffahren gehindert.
    Und ganz wichtig: Gefühlt jeder zweite ist mit seinem Mobiltelefon beschäftigt.
    Anstatt das im zähfließenden Verkehr jeder auf seiner Spur bleibt, wird ständig die Spur gewechselt.

    ….

  38. lorbas 28. März 2019 at 23:50

    Wokker 23:40

    Meiner Beobachtung nach, hat auch die Zahl der Idioten sehr stark zugenommen.
    Nur einige Beispiele: Da wird permanent die linke Autobahnspur blockiert (mit 100 km/h oder weniger), obwohl rechts frei ist.
    Viele fahren besonders blinkerschonend.
    Und die Oberknaller sind die, die auf der Landstraße mit 70km/h dahinschleichen, aber in der Ortschaft dieselbe Geschwindigkeit fahren.
    Die hier beschriebene Rettungsgasse ist bei den meisten eh ein Fremdwort.
    Wie gesagt, meine Beobachtung.

  39. Hoffentlich wird bald die LKW-Maut verzehnfacht,
    damit wenigstens das Abfräsen der Betonoberfläche
    bezahlt wird.

    Und dann sollten die Autobahnen
    zu Bundesstraßen degradiert werden.
    Ein Tempolimit bringt auch Vorteile.

  40. Ein beliebtes Spiel der LKW-Fahrer:
    rechts fährt einer mit Tempo 97.
    Er wird überholt mit Tempo 97,1.
    Nach dem Überholen: rechts raus
    und ab zur Raststätte.

  41. Ihab Kaharem -Nazi- 29. März 2019 at 00:11

    Ein beliebtes Spiel der LKW-Fahrer:
    rechts fährt einer mit Tempo 97.
    Er wird überholt mit Tempo 97,1.
    —————————————
    Und zu Beginn des Überholvorgangs wird rausgezogen, ohne Rücksicht auf Verluste.

    Ihab Kaharem -Nazi- 29. März 2019 at 00:07

    Ihre Tempolimitbefürwortung kann ich nicht teilen.

  42. @ jeanette 28. März 2019 at 23:22
    „KITSCH, PROLL und PROTZ ist TRUMPF!…Und die Lust auf große Autos…“

    ja, einzig darum geht es: vor den anderen maennchen *gleicher* kultivierung:
    durch kultisch-rituelle handlungen und vormodern-tradiertes verhalten
    eine angebl. macht/hoeherstellung demonstrieren, angst und respekt einfloessen,
    bei missachtung vor zerstoerung warnen, ansprueche auf herrschaft kundgeben.

    mangels in westlichen kulturen akzeptierter geistiger leistungsbeweise
    wie abi, lehre und /oder studium oder sonstwie beweisen eigener kreativitaet
    durch gekaufte ersatzgegenstaende wie autos, handys, klamotten etc.

    mir egal, hauptsache sie bleiben so schlicht und muessen kaufen.

  43. # Sunny 28. März 2019 at 23:42

    Wieso oder weswegen hattest du Angst?

    Das nackte Kind muss Angst vor dem Bären oder Wolf haben, aber nicht der Mann mit Waffe und nicht die Frau mit Kind wenn Mann mit Waffe oder Männer mit Waffen oder sie selbst mit Waffe!

    Dir war unwohl und du hast dich vernünftiger Weise ganz alleine und ohne Waffe zurück gezogen! Dein Gefühl war nicht Angst sondern Ohnmacht! Dem Geschehen widerstandslos ohne Alternative ausgeliefert zu sein!

    Das nackte Kind hat im Gegensatz zum angezogenen Erwachsenen ein Recht auf Angst, weil wehrlos selbst mit irgendeiner Waffe!

    Wer als Erwachsener freiwillig wehrlos ist, befindet sich im Zustand eines Kindes auf das man aufpassen muss! Wer auch immer…

  44. @ Ihab Kaharem -Nazi- 29. März 2019 at 00:11
    „Ein beliebtes Spiel der LKW-Fahrer: “ Tempo 97… 97,1.“

    beliebtes spiel nach ueberholen dieser lkw:
    tempo 92 rechte spur. auf das der lkw ueberholt.

  45. Ich könnte mir so etwas nicht leisten, da ich den grössten Teil meines Lohns an die Sozialmaschinerie abdrücken muss, die wiederum die Hartz-Gelder für die Fahrer dieser Renner zahlt.

  46. Darum sind Türken oder andere Protze bei den deutschen Autohändlern beliebt, Die mieten oder kaufen noch so teure Cars. Und zwar alle halbe Jahre. Deshalb gönne ich den Autohändlern und Autoverkäufern keine Provision.

  47. Die Ordnungsmenschen die in Bad Oldesloe (ein PI Artikel zuvor) die Elterntaxis kontrollieren, könnten doch auch türkischen Hochzeitskorsos. ….

    War nur so ein Gedanke. 😀

  48. @ lorbas 29. März 2019 at 00:31

    Die Ordnungsmenschen die in Bad Oldesloe (ein PI Artikel zuvor) die Elterntaxis kontrollieren, könnten doch auch türkischen Hochzeitskorsos. ….

    War nur so ein Gedanke. ?
    ——————–

    Wäre wohl ein selbstgefährdendes Unterfangen für die Beamten.

  49. Viper 0:02

    Genau so einen hatte ich vorgestern wieder vor mir.
    Auf der Landstraße bei 70 fuhr er 65 und im Ort wurde der Abstand immer größer, da ich 50 fuhr und er weiter seine 65.
    Mann könnte Bücher schreiben.
    In Autobahnbaustellen wird die linke Spur blockiert, indem ewig einer links mit der gleichen Geschwindigkeit fährt wie die auf der rechten Spur.

  50. Valis65 0:35

    Es ist wie bei anderen Dingen auch.
    Kommst du mit dem Flugzeug nach Deutschland, also nach Hause in dein Land, dann musst du dich legitimieren.
    Ansonsten kommst du nicht durch die Kontrolle.
    500m weiter latschen Leute ins gleiche Land und sagen Asyl, ohne Papiere, ohne Probleme.

  51. @ jeanette 29. März 2019 at 00:34

    Haremhab 29. März 2019 at 00:28

    Vorteile für rechte Vereine?

    https://www.tagesschau.de/inland/gemeinnuetzigkeit-101.html
    —————————————————-

    Das war heute bei PANORAMA ARD Thema Jouwatch Hetze
    sowie Martin Sellner Hetze wegen „seiner Terrorkontakte“!
    —————-

    Das wird mal wieder der unseriöse Bogen von Konservativen hinzu zu Nazis gespannt. Typisches Haltungs-Framing. Die Sache mit Herrn Sellner und dieser ominösen „Spende“ mussten dafür natürlich auch wieder herhalten. Die Volksbelehrerin Reschke hat mal wieder alle Register gezogen.

  52. Nebenbei ist das verschuldende Hochzeitsystem im Islam zu verstehen!

    90% aller Groß-Hochzeiten finanzieren sich auf Schulden! Und zwar zum Teil auf erheblichen Schulden mit 0%-Zins, aber dafür mit 100%-Loyalität! Und zwar auf ewig und Kindeskinder und Querfamilie solange nicht getilgt als Ehre verpflichtend!

    Deswegen müssen sobald ein Geldgeber ruft, alle anderen Geldnehmer (inkl. aller Verwandschaften) zumindest solange eine Schuld besteht, sofort ungefragt egal warum oder wofür antreten egal gegen wen und ob richtig oder falsch!

    Die Moslems mit ihrem Islam ticken total anders als oder wie wir!

  53. @ WahrerSozialDemokrat 29. März 2019 at 00:43

    Nebenbei ist das verschuldende Hochzeitsystem im Islam zu verstehen!

    90% aller Groß-Hochzeiten finanzieren sich auf Schulden! Und zwar zum Teil auf erheblichen Schulden mit 0%-Zins, aber dafür mit 100%-Loyalität! Und zwar auf ewig und Kindeskinder und Querfamilie solange nicht getilgt als Ehre verpflichtend!

    Deswegen müssen sobald ein Geldgeber ruft, alle anderen Geldnehmer (inkl. aller Verwandschaften) zumindest solange eine Schuld besteht, sofort ungefragt egal warum oder wofür antreten egal gegen wen und ob richtig oder falsch!

    Die Moslems mit ihrem Islam ticken total anders als oder wie wir!
    ———————-

    Wie schon die Mumie Schäuble uns diktierte: Wir können von den Arabern noch viel lernen(ich inkludiere mal die Türken zu diesem Kulturkreis.).

  54. Man muss sich fragen, was Bismarck getan hätte. Bismarck hätte den Doppelpässlern den deutschen Pass entzogen und sie in ihre wahre Heimat geschickt. Die ohne Doppelpaß hätte er staatenlos gemacht und sie in ein libanesisches oder türkisches Flüchtlingsheim ggeschickt.

    Dieser ##sch#um fürchtet weder den deustchen Staat noch seine Beamten, im Gegenteil, Deutschland ist für die ein legeres Freiluftcasino mit unendlichen „Investitionsmöglichkeiten“.

    Die fürchten nur eines, daß sie in ihrer Heimat wieder Ziegen melken/##cken müssen. Das einzige, was sie fürchten.

  55. Es soll über 200.000 Clanmitglieder geben. Einfach bei 20.000 die Duldung nicht verlängern und dann ab nach Hause in den Libanon. In einem Monat sind der Rest alles bescheidene Steuerzahler.

  56. WahrerSozialDemokrat 28. März 2019 at 22:53
    Falls mir das mal passiert, werde ich dem ersten Hochzeitsgast den ich dort auf der Autobahn erwische, direkt in die Fresse hauen, dann dem zweiten, dann dem dritten, weiter denk ich erstmal nicht…

    ——
    Auch, du kleiner Witzbold : weiter denk ich erst mal nicht …….
    Du scheinst auf deinen Sofa überhaupt nicht zu denken !

  57. Vor 5 oder 6 Wochen erlebt an der äußerst belebten Kreuzung Holstenstrasse (Ring2)/Königstrasse/Reeperbahn auf Hamburg-St.Pauli aber es war nicht mal spät, so gegen 19:00:
    Die Merkel ‚Neuen Deutschen Herrenmenschen‘ mit Ihren Megakarossen „feierten eine hupende“ Hochzeit.
    Die Kreuzung ist trotz „rot“ blockiert (die bleiben einfach stehen auf der Kreuzung) weil die ja im Block hintereinander fahren müssen. Wir saßen im Bus, der dann auch stoppte bzw. stoppen musste. Da habe ich mich in dem Bus-Container richtig sicher gefühlt. Und wer kam von der anderen Seite? Richtig! Die Weichei-Polizei mit der größten Polizeidichte der Welt: Die Davidwache…und fuhren seelenruhig weiter in die Gegenrichtung.
    Das mach‘ mal in den USA oder in Thailand oder Dubai…

  58. @ werta43 29. März 2019 at 01:22

    Es soll über 200.000 Clanmitglieder geben. Einfach bei 20.000 die Duldung nicht verlängern und dann ab nach Hause in den Libanon. In einem Monat sind der Rest alles bescheidene Steuerzahler.
    —————-

    Die sind leider schon seit über 30 Jahren hier(ob das überhaupt alles Libanesen sind, ist auch sehr fraglich. Im Libanon lebten und leben sehr viele Palästinenser. Wahrscheinlich setzen sich die libanesischen Clans aus dieser Gruppe zusammen.). Die meisten sind bereits „Deutsche“ und ihre Kinder und Kindeskinder auch. Diese Gestalten auszuweisen, würde an der momentanten Gesetzeslage scheitern. Die Clans werden vielmehr durch die seit 2015 andauernde Invasion massiv verstärkt, so dass sie nun auch von den MSM nicht mehr ignoriert werden können.
    Die Bekämpfung dieser tumorartigen Strukturen ist also, mit den heutigen, legalen Mitteln überhaupt nicht möglich. Aber für die notwendigen Reform fehlen die entsprechenden Mehrheiten. Es wird sich zeigen, ob die zukünftige Entwicklung hier zu zielgerechten Denkanstössen führen wird.

  59. Was wäre wohl in Deutschland los, wenn phöse Rächde mit solchen Autokorsos den Verkehr auf Autobahnen stören würden….?!?

    Was wäre wohl in der Türkei los, wenn ungläubige Alemanyas mit solchen Autokorsos den Verkehr auf den dortigen Autobahnen stören würden…???

  60. Die Autos, die diese … treiber fahren, wurden alle von Ungläubigen erfunden, entwickelt und fabriziert!

  61. Valis65 29. März 2019 at 00:24
    Ich könnte mir so etwas nicht leisten, da ich den grössten Teil meines Lohns an die Sozialmaschinerie abdrücken muss, die wiederum die Hartz-Gelder für die Fahrer dieser Renner zahlt.

    ——————————————–

    Als ich noch als Schullehrer gearbeitet habe, war es immer so: die Lehrer kamen im klapprigen Golf angefahren, die türkischen und arabischen Schüler im teuren Benz-Cabrio. Wenn man fragte, woher man als Schüler so eine Protzkarre habe, bekam man zur Antwort: „Habb isch von mein Bruda geliehen“ … „So, und was macht dein Bruder beruflich?“ … „Isch Strassenapotheker, ey, weisch du, ey (freches Grinsen)“

  62. Porsche > Benz > BMW > Lamborghini > Audi > Ferrari > Maserati …. > VW > Opel > Skoda, … Trabbi > Wartburg > MZ > Simson (Schwalbe) … Kamel > Eselskarren, Esel > Sandalen > Flipflops aus Autoreifen > > > per pedes…

    Evolution rückwärts, ein Spezialgebiet des Mohammedaners an sich.

    Kaum sitzt er aber im vom Kuffar gebauten anthrazitfarbenen PS- Boliden, glaubt er, er hätt’s erfunden.
    Frechheit mag dereinst zunächst siegen, aber Dummheit wird entscheidend verlieren, und das noch vor der Ziellinie.
    https://www.youtube.com/watch?v=Q8UKf65NOzM

  63. @valis

    Ein Paß ist ein Stück Papier, er wurde von Menschen geschaffen, also er kann von Menschen wieder eingesammelt werden.

    Wir werden uns in 10 Jahren noch mit Dingen beschäftigen, wenn das Geld für die Miete 7nd den Strom nicht mehr reicht, die Zinsen niedrig bleiben und die Babyboomer ihre Rente fordern, wobei die echten Fachkräfte längst im Ausland sind, die werden weit über das Paßeinsammeln hinausgehen. Ich befürworte das ausdrücklich nicht, aber die Bruchlinien einer Gesellschaft laufen nun mal entlang Herkunft und Religion und diese Schwerkriminellen wird nun mal keiner wirklich vermissen. Das Land der Dichter und Denker braucht sicherlich nicht die zehntausendste Spielhalle oder Shishabar. Da beißt die Maus keinen Faden ab. Auch wenn jetzt alle Gutmenschen empört sind.

  64. GRETA IST IM ANFLUG

    Greta kommt. Kein Hoch oder Tief oder Hurrikane oder Tornado, sondern Greta Thunberg

    Grete will die Schulschwänzer am Freitag in Berlin anführen.

    Zuletzt hatte die kleine Grat ja die Grün*innen mächtig verärgert, indem sie die reine Wahrheit und nicht als die Wahrheit zu sagen wagte:

    WENN DEUTSCHLAND ERNSTHAFT DEN CO2-AUSSTOSS SENKEN WILL, DANN FÜHRT KEIN WEG UM AKW´s.

    Die Zahlen sind so eindeutig, dass sie selbst für die wenigen Hirnzellen ausreichen sollten, die sich die Linken nicht weggekifft und gespritzt haben. Seit der Energiewende und nochmals seit dem Atomist hast der CO2-Ausstoss in Deutschland massiv zugenommen und das trotz Einsprüngen im Strassenverkehr.

  65. „Der schlimmste Lehrer der Jugend ist die Bequemlichkeit. Sie nur gebiert die Gelüste der Verderbtheit.“
    Demokrit

  66. Diese Fahrzeuge sind alle geliehen.

    Gestern hat Innenminister Kickl M.Sellner namentlich nicht erwähnt er sprach hauptsächlich über die Schattenarmee.Bitte Kugeln.

    Vor einer halben Stunde ist mein Sohn mit dem Eisbecherflieger in SFO gelandet.Ich hab ihn gebeten mir ein Foto mit Eis im Becher zu schicken.

    Was brauch ich da Napoleon?
    Schönen Freitag.

  67. ffmwest
    29. März 2019 at 05:06
    Diese Fahrzeuge sind alle geliehen.
    ++++

    Klar!
    Weil es sonst Probleme mit dem Sozialamt gibt!

  68. Die Wahrheit über die Arbeit des Ehemann von Sawsan Cheblis SPD

    Ist der Ehemann von Sawsan Chebli auch SPD Mitglied?

    https://www.youtube.com/watch?v=wmUsU0-xjQw


    Angesichts dieser Umstände könnte man ja fast meinen, dass der KZ Arzt Josef Mengele ein harmloser Chorknabe gewesen sei.

  69. Rama da ma:

    😛 Jedem Türken, Kurden oder Araber, der solch orientalische
    Gaudi abzieht, die Karre konfiszieren, verkaufen u. das Geld
    in den Straßenbau stecken. Wer von denen Waffen hat,
    dauerhaft abschieben inkl. Familie.

  70. Wenn der Rettungswagen nicht durch kommt, sollte man diese Eselfi….. dafür knallhart haftbar machen.

  71. Die Türken zeigen immer dreister, wem nach deren Meinung das Land gehört- und die werden das immer unverschämter tun.

  72. @ Alvin 29. März 2019 at 06:36
    Von der AfD hört man nichts.

    Einschüchterung läuft!

    Zollernalbkreis – Strafbefehl gegen Hechinger AfD-Kandidaten, wegen Teilen des Chemnitzer Strafbefehls gegen den kurdischen Messerstecher im Mordfall Daniel Hillig

    Deutschlandweit war der Haftbefehl über diverse Internet-Kanäle – darunter viele AfD-Seiten – verbreitet worden. In Parteikreisen galt der Justizbeamte als Held, weil er die „Wahrheit“ ans Licht gebracht habe.

    https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.zollernalbkreis-strafbefehl-gegen-hechinger-afd-kandidaten.c189a7a9-bee4-450c-b153-58b524071cc9.html

    Zollernalbkreis – Nach Strafbefehl: AfD-Kandidat meldet sich zu Wort

    https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.zollernalbkreis-nach-strafbefehl-afd-kandidat-meldet-sich-zu-wort.ef148aab-582a-44fa-8fc6-bb4357ae64ca.html

  73. @ Alvin 29. März 2019 at 06:36

    Saar-AfD bekommt Antwort: Viele Messer-Kriminelle heißen Michael, Daniel und Andreas

    Wers glaubt!

    Saarbrücken . Ein AfD-Abgeordneter wollte von der saarländischen Polizei wissen, welche Vornamen bei den Tätern von Messer-Delikten besonders häufig vorkommen. Das Ergebnis dürfte den Rechtspopulisten nicht gefallen.

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/kriminalitaet-im-saarland-messerstecher-heissen-michael-daniel-und-andreas_aid-37745459

    Anmerkung: Michael, Daniel und Andreas sind ja eher häufige Vornamen für deutsche Männer Mittleren Alters! Und die sollen die größte Gruppe der Messerstecher in DE ausmachen, obwohl es vor 2015 nicht diese Auswüchse an Messerstechereien gab?

    Ich denke das oberlinke saarländische Innenministerium lügt hier wie gedruckt.

    Bitte dran bleiben!

  74. @ HavemannmitMerkelBesuch 29. März 2019 at 06:51

    Die einzigen, die man in Berlin u. anderen Städten
    enteignen müßte, wären die türkischen, kurdischen
    u. arabischen Sippen, die ganze Straßenzüge
    aufgekauft haben u. zwar mit Drogen-, Rotlicht-
    u. Waffengeld u. auch noch Sozialhilfe abkassieren.

    (Kurden in Deutschland sind sunnitischer, alevitischer
    od. jesidischer Islamkonfession. Sie laufen in Deutschland
    unter Türken, Iraner, Iraker oder Syrer, weil sie keinen
    eigenen Staat haben.)

    ARTIKEL/TV-SENDUNG VON 1999

    …Doch werden – gerade in den Städten – Erpressung, Steuerhinterziehung, Sozialhilfebetrug und vor allem Drogengeschäfte häufig in einem Atemzug mit Kurden genannt…

    Eine der etwas besseren Adressen, im Nobelviertel der niedersächsischen Kreisstadt Celle. Auch die Eigentümerin dieser Villa ist millionenschwer: eine kurdische Witwe. Doch sie ist etwas kamerascheu.

    0-Ton

    INTERVIEWER:

    „Dürfen wir Sie mal was fragen?“

    KURDIN:

    „Nein, nein, wir wollen nicht.“

    KOMMENTAR:

    Ihr plötzlicher Reichtum ist kaum zu erklären: schmale Rente, ihr Mann einfacher Lagerarbeiter. Trotzdem hat die Familie inzwischen drei teure Immobilien erworben. Erklärungsversuche von der ältesten Tochter…

    INTERVIEWER:

    „Ja, aber drei Häuser, ein großes Mietshaus, hier eins und noch eins, Sie sind doch Millionär.“…

    KOMMENTAR:

    Auch diese Immobilie gehört einer kurdischen Familie. 240.000 Mark bezahlt, ohne Grundschuld, obwohl die Besitzerin jahrelang arbeitslos war…

    KOMMENTAR:

    Und dieses schmucke Eigenheim besitzt die Familie von Ismail Ö. Bis vor kurzem allerdings saß der noch im Knast, verurteilt wegen der Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung, der PKK.

    0-Ton

    MARTIN BIERMANN:

    (Oberstadtdirektor Celle)

    „Die PKK ist hier vertreten, sie ist mit führenden Leuten in Celle vertreten. Das ist unstreitig, wird auch von niemandem in Frage gestellt.“

    INTERVIEWER:

    „Sind da PKK-Funktionäre unter den Immobilienkäufern?“

    MARTIN BIERMANN:

    „Ja.“

    KOMMENTAR:

    PKK-Funktionäre und arme Witwen als Hauseigentümer. Insgesamt hat die kurdische Gemeinde schon über 200 Immobilien erworben, im Wert von mehr als 100 Mio. Mark. Und das, obwohl ein Drittel der Käufer in den letzten Jahren noch von der Sozialhilfe lebte.

    0-Ton

    MARTIN BIERMANN:

    „Dies ist nun in der Tat etwas Erstaunliches, daß jemand, der bis vor drei, vier Jahren Sozialhilfe bezogen hat, innerhalb so kurzer Zeit zu einem Vermögen kommt, um dann anschließend Immobilien von mehreren hunderttausend Mark zu erwerben.“

    (:::)

    0-Ton

    MARTIN BIERMANN:

    „Wenn ein junger Mann von 25 Jahren gefragt wird: Woher hast du 400.000 Mark, um ein Grundstück zu erwerben, dann wird dem Finanzamt gesagt: 40.000 Mark habe ich von Onkel Omar und 20.000 Mark habe ich von Tante Naif, und so geht das dann weiter, wird das aufgeteilt in 10, 12, 13 verschiedene Geber, die alle dazu beigetragen haben. Wenn dann Onkel Omar gefragt wird, woher er die 40.000 Mark hat, dann hat Onkel Omar die 40.000 Mark von seinem Vetter Ismir, da hat er 15.000 und 7.000 Mark von Tante – mir fällt grade kein türkischer Name entsprechend ein – dann wird das wieder aufgeteilt. Und so geht das reihenweise fort, und jeder Finanzbeamte ist dann restlos überfordert.“…
    https://daserste.ndr.de/panorama/archiv/1999/Heroin-Waffen-Immobilien-Die-schmutzigen-Geschaefte-der-PKK-in-Deutschland,erste7184.html

  75. @Maria-Bernhardine 29. März 2019 at 07:12
    HavemannmitMerkelBesuch 29. März 2019 at 06:51

    PKK-Kurden sind Nr. 1 im Heroinhandel in Europa. Sie beziehen das Heroin in Zusammenarbeit mit den Taliban in Afghanistan (das wissen viele nicht!), verarbeiten es, und verticken es dann in ganz Europa.
    Mit den dadurch erwirtschafteten Millionen/Milliarden finanzieren sie ihren Terror in der Türkei. PKK und Antifa sind in DE verpartnert. Deutsche Antifa Terroristen erhalten in PKK Camps in Kurdistan Kampfausbildungen.

  76. Was soll der Tamtam für eine Braut, die wahrscheinlich nicht die letzte im Reigen der bis zu 4 Ehefrauen eines Moslems sein wird?

    Mit Liebe, worüber man sich ja in der Tat freuen könnte, hat das Ganze doch nun wirklich nichts zu tun, sondern eher, dass Mann fortan ein geruhsames Leben auf Kosten der Ehefrauen und der Allgemeinheit führen kann. Ist aber auch ein Grund zur Freude, gell?

  77. Leute, ich bin so froh,dass ich meine 10 jährige Tochter überzeugen konnte, heute nicht zur “ Thunfisch-Demo “ zu gehen. Am Anfang war es echt schwer.
    Mir ist dann die Idee gekommen, dass wir in ihrem Namen 10 € an den NABU spenden.

    Mit der Dankes e-mail vom NABU geht sie heute in die Schule und kann stolz sagen, ich habe wirklich etwas für den Umweltschutz getan.
    Bin mal gespannt, wie die Eltern der 6 Kinder die dort hingehen, reagieren.

  78. eule54
    29. März 2019 at 06:05
    Ein von Merkel eingeschleuster Asylbetrüger-Neger hat in Dresden seine Kinder ermordet:

    https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/dresdent-vater-kaufte-den-kindern-3-6-eis-bevor-er-sie-toetete-60930674.bild.html

    Aus dem Artikel: „Der Horror-Vater – der 1981 als Gastarbeiter in die DDR gekommen war und bis zur Wende im Stahlwerk Riese arbeitete – schweigt vor Gericht.“ MOD.

    Lesen sollte man das schon vorher …
    ++++

    O. K., hätte ich nicht gelesen.
    Dann war der einheschleuste Neger aus Mosambik also bereits eine Sünde Honeckers und nicht Merkels.

    Oder hat Merkel vielleicht damals Honecker dazu geraten, den Mosambik-Neger in die „DDR“ einzuschleusen? 😉

    Der Effekt wäre jedenfalls der Gleiche!
    Wir brauchen hier keine wilden Neger, nicht für die Rente, nicht zum Arbeiten und auch nicht als Sozialfall!

  79. Die TÜRKEN können sich an ZIGEUNERHOCHZEITEN mal ein Beispiel nehmen.
    Das läuft zivilisierter!
    Da gibt es derartige Szenarien nicht!!!

  80. Den ganzen Tag rumgammeln, nix auf die Beine kriegen aber R8 fahren. Ja das passt zu Bananistan.
    Die ganze Welt lacht über uns.

    Ich hoffe es knallt bald so richtig hier. Wir brauchen leider wieder ein Reset. Die Linksfaschisten haben D verbraucht.

  81. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 29. März 2019 at 06:26

    Sawsan Chebeli wird Sausan Schebli ausgesprochen,
    https://bilder.bild.de/fotos-skaliert/sawsan-chebli-mit-ihren-eltern-200651757-54396154/3,w=756,q=high,c=0.bild.jpg
    deutsch: Susanne Löwenkind. Ihr Vater,
    Mohamed Chebli, Produzent von 13
    Kindern/Islam-Missionarein. Er war Analphabet.
    Wann er geboren wurde, wird er nicht gewußt haben,
    gestorben ist er am 3. Sept. 2017 in Berlin.
    Sein Saatfeld/Acker, die Wurfmaschine lernte erst sehr
    spät Lesen, um den Koran zu lesen u. um Suren
    arabisch ´runterleiern zu können.

    Sawsans Lieblingsbruder war Imam in Schweden:
    Sawsan Chebli
    ?Verifizierter Account @SawsanChebli
    Mein ältester Bruder, Imam in Schweden, ist von uns gegangen. Letztes Jahr hatte er einen Schlaganfall, der ihn lähmte und sprachlos machte. Was ich an ihm liebte: Er hat Menschen jenseits aller Gräben und Differenzen vereint. Ruhe in Frieden.
    02:56 – 23. Sep. 2018
    H.Maarouf (Anm.: Media Agent Hussam Maarouf
    Werbeagentur. Bruder? ihres Mannes Nizar Maarouf)
    ? @MaaroufBerlin
    23. Sep. 2018
    Antwort an @SawsanChebli
    Mein Beileid Sawsan, Gott segne ihn. Dir und Deiner Familie gilt mein herzliche Beileid
    +https://twitter.com/MaaroufBerlin

    Sawsan mit Eltern:
    https://www.bz-berlin.de/data/uploads/2017/08/image1_1502656237-768×432.jpg
    Sawsan zieht die Krause glatt,
    bis sie eine Glatze hat.
    Dann setzt sie einen Hidschab auf;
    die Islam-Werbung nimmt ihren Lauf.

    Die arabische Maarouf-Sippe in Berlin
    Majd Maarouf – Fachärztin für Kinder- & Jugendmedizin,
    Dr. med. Ali Maarouf, Kinderchirurg in 10969 Berlin-Kreuzberg
    Majd Maarouf und Ali Maarouf, Berlin, Gemeinschaftspraxis – Sanego(!)

    Ayad Maarouf, Ahmed Maarouf, Ayman Maarouf, Hossam Maarouf,
    Mohammad Maarouf, Muhsein Maarouf, Roba Maarouf, Said Maarouf,
    Nura Maarouf, Yaish Maarouf…

    31.01.2010 DAFG, Politik
    DAFG trifft Präsident Abbas
    Die Herstellung der internationalen Legalität und die Umsetzung aller entsprechenden Beschlüsse ist die zentrale Forderung von Präsident Mahmoud Abbas im Hinblick auf den Nahostfriedensprozess. Sein Besuch in Deutschland bot einer DAFG-Delegation unter Leitung von Vorstandsmitglied Priska Hinz MdB Gelegenheit zu einem mehr als einstündigen Meinungsaustausch mit dem Präsidenten der palästinensischen Autonomiebehörde. Das Gespräch fand in freundschaftlicher Atmosphäre im Berliner Hotel Adlon statt. Grußworte sprach DAFG-Vizepräsident Houssam Maarouf…
    +https://dafg.eu/aktivitaeten/archiv/archiv-politik/archiv-politik/

    ONC Odewald Networking Communication – President’s Night 2016
    08.11.2016 – Bundesverband Öffentlicher Banken/Borchardt
    Anlässlich der US-Präsidentschaftswahl am 8. November luden die Atlantische Initiative, der Deutsche Industrie- und Handelskammertag und die Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam mit den Partnern Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, Greenberg Traurig und politik&kommunikation zur President’s Night. Der erste Teil der Veranstaltung fand in den Räumen des Bundesverbands Öffentlicher Banken statt. Auf dem Podium diskutierten Jürgen Chrobog, Jürgen Hardt, Volker Treier und Eberhard Sandschneider, Moderatorin war Manuela Kasper-Claridge. Anschließend folgte die lange Wahlnacht im Borchardt, auf der rund 250 geladene Gäste gemeinsam die Entscheidung in den USA verfolgten. Veranstalter und Organisator des Abends war ONC Odewald Networking Communication.
    Botschafter Ali Abdulla Al Ahmed, Botschafter Monther Bader Sulaiman Al-Eissa (v. l.);
    Hanns-Eberhard Schleyer; Nizar Maarouf, Ulrich Nußbaum (v. l.);
    Dietmar Bartsch, Cherno Jobatey (v. l.); Younes Ouaqasse, Olav Gutting,
    Steffen Bilger, Philipp Saar, Freiherr von Stetten (v. l.); Düzen Tekkal…
    +https://www.politik-kommunikation.de/gala/presidents-night-2016-673875756

  82. Vor Menschen,

    die solchen Pöbel in den öffentlichen Dienst und in die Politik wählen, kann man nur noch Verachtung haben., aber auch vor denen, die den öffentlichen Dienst repräsentieren.

    Es wird Zeit, diesen Trash auszusortieren, damit die Menschen in Deutschland wieder atmen können.

    Ach so, und die arabischen Freunde dürften direkt von der Autobahn wieder zurück in ihre Heimat inklusive eines lebenslangen Einreiseverbotes hier in Deutschland.

  83. @ isabela1 29. März 2019 at 07:59

    Die NABU tut nichts mehr für den Umweltschutz. Die sechs EUR sind eine Verschwendung.

  84. isabela1 29. März 2019 at 07:59

    Leute, ich bin so froh,dass ich meine 10 jährige Tochter überzeugen konnte, heute nicht zur “ Thunfisch-Demo “ zu gehen. Am Anfang war es echt schwer.
    Mir ist dann die Idee gekommen, dass wir in ihrem Namen 10 € an den NABU spenden.

    Mit der Dankes e-mail vom NABU geht sie heute in die Schule und kann stolz sagen, ich habe wirklich etwas für den Umweltschutz getan.
    Bin mal gespannt, wie die Eltern der 6 Kinder die dort hingehen, reagieren.
    ——————————————————————————————
    In diesem Fall lasse ich das gelten. Ansonsten sind solche Vereine ebenso fanatisch wie Thunfischanhänger, das nimmt sich nichts.

  85. Wie „alles-so-schoen-bunt-hier“ bereits schrieb:

    Passt zum Artikel darüber, dass andernorts die Polizei gegen Eltern vorgeht, die es wagen, ihre Kinder im eigenen Auto zur Schule zu bringen.
    Man muss schließlich Prioritäten setzen.

    Irgendwann werden die Gesetzeshüter mehrheitlich Türken oder Araber sein. Freuen wir uns drauf.

  86. Ballermann 28. März 2019 at 22:17
    ich kann diese arabischen und türkischen Jungmännchen , diese Hackfressen einfach nicht mehr sehen. Widerlicheres Gesindel .. und vor jeder Shicha Bar stehen die größten Daimler und MBW die es gibt .. das ist so ein widerliches Volk !!!

    …je protziger das Auto desto winziger der PimmXXel.
    Daher fahre ich Holzfahrrad mit Vollgummireifen.

  87. Kirpal 28. März 2019 at 22:29
    Ohne das Können und die Existenz des weißen Mannes müssten sich Türken wohl mit Rennkamelen begnügen…

    Nein, ohne den netten weißen Mann könnten sich diese Nichtsnutze nicht einmal einen Esel zum Vögeln leisten.

  88. Ich habe inzwischen viel mehr Hass auf deutsche Vollidioten, die solche Zustände immer weiter dulden als auf orientalische Eselfi**er, die hier nur die ihnen zugestandene Narrenfreiheit rücksichtslos ausnutzen.
    Das Problem sind die linksverblödeten hypertoleranten Deutschen.

  89. Bei meiner Hochzeit…. lang ist es her, wurde auch ein Band gespannt und Kleingeld für die Brautschuhe gesammelt… Aber sind wir nicht auch gut dabei „höher schneller weiter“ heute ist ein Schulanfang oder ein Kindergeburtstag ein Event. Nur noch zum Kot.. en

  90. Einkesseln, verhaften, unmittelbar abschieben. Die ohnehin mit illegalen Geldern erworbenen KFZ der Verwertung zuführen und mit dem Erlös die von den K***nucken verursachten volkswirtschaftlichen Schäden mildern. Und ERLEDIGT!

  91. @ isabela1 29. März 2019 at 08:44

    Das Folgende liesse sich beweisen. Daher nur ein Gedächtnisprotokoll.
    Die NABU vor (!) der Energiewende hätte die Spende verdient.

    Aber, seit der Energiewende, hat sich vieles einfach umgekehrt. Was nach außen als gut erscheint, entpuppt sich bei genauer Betrachtung, als das Gegenteil.
    Dank der Energiewende setzt dieses Land auf unsichere Energiegewinnung. Die Folge sind eine sehr hohe Zahl an Windkraftanlagen. Es gibt einen Streit, zwischen den Befürwortern und den Gegnern dieser Anlagen. Und die Gegner gewinnen eindeutig diesen Kampf, aber die Befürworter weigern sich das einzugestehen.

    Windkraftanlagen zerstören die Natur, entwerten Immobilien, schädigen Menschen, und sollen sehr viele Insekten, wertvolle und geschützte Vögel, und viele andere Vögel, auf grausame Weise töten. Dafür soll es sehr viele Belege geben, an denen ich persönlich nicht zweifle.

    Und die Verantwortlichen der NABU, die dieses Problem mit Objektivität betrachten sollten, sollen (!) sich genau dem verweigern und zur Energiewende weiter stehen, obwohl schon erwiesen ist, dass das unmöglich sein kann. Man tut so, als ob WKAs gut für die Tiere wären. Das ist aber unmöglich.

    Die gesamte Energiewende ist ein Feind der Natur und macht diese kaputt.

    Wer dazu nach Artikel sucht, der wird fündig werden.

    Aufgabe der NABU wäre es, ihre Interessen sachlich und objektiv zu vertreten. Das geschieht heutzutage aber nicht mehr, denn, man kämpft nicht gegen die Windkraftanlagen und auch nicht gegen den Sonnenstrom. Wohl auch aus eigenen Profitgründen.

    Vorausgesetzt ich verwechsel die NABU jetzt nicht. Die Wahrscheinlichkeit hierfür liegt aber bei weit unter 1 Prozent.

    Kritik ist natürlich willkommen. Sollte Kritik kommen, dann werde ich mich bemühen, Beweise in Form von Artikeln zu beschaffen. Die Wahrheit hat natürlich absoluten Vorrang.

  92. @ Ginger

    Danke für die Antwort. So intensiv habe ich mich gar nicht mit dem NABU auseinandergesetzt.
    Ich habe nur nach einer Alternative zur Teilnahme an der Greta Demo für meine Tochter gesucht und mir gedacht, besser an den NABU spenden als an Greenpeace.

  93. @ Heisenberg73 29. März 2019 at 08:53

    Zitat: „…]
    Das Problem sind die linksverblödeten hypertoleranten Deutschen.“

    Korrekt. Diese linksverblödeten hypertoleranten Deutschen sind bei genauerer Betrachtung alles andere als tolerant, sondern absolut feige Menschen, die ungerecht sind, gegenüber dem Nächsten und das nicht zugeben wollen. Die Linken sollen tolerant sein? Der Lacher des Jahrhunderts. Nein, nein.

    Der Haß gegenüber dem Bösen ist voll in Ordnung.
    Aber, immer cool bleiben. Machen Sie sich unangreifbar. Diesen Hass nicht in Taten umwandeln. Der Kampf lässt sich chirurgisch durchführen. Wie mit einem Roboter aus der Ferne gelenkt.

    Unsere Gegner hängen immer noch am seidenen Faden. Die sind von uns abhängig. Deren Angeberei ist leicht zu durchschauen. Die Linken werden irgendwann aussterben. 😉

    Was die Stasi kann, können wir schon lange. Wir werden besser sein, als jede Stasi.

    Unser Gegner lügt von morgens bis abends. Alle Lügen haben kurze Beine, und alle Lügner sind angreifbar. Alle, ohne Ausnahme. Das gilt für die Linken und Türken (Antifa und PKK).

  94. @ isabela1 29. März 2019 at 09:17

    Kinder lieben Aufrichtigkeit.

    Nicht an Greenpeace zu spenden ist vollkommen richtig.

  95. “ Heisenberg73 29. März 2019 at 08:53
    Ich habe inzwischen viel mehr Hass auf deutsche Vollidioten, die solche Zustände immer weiter dulden“
    ——————————-
    Wenn die große Mehrheit sich von einer (nunmehr allerdings EINSTIGEN) Minderheit vertreiben läßt, nunja, dann trägt in der Tat die (ehemalige) Mehrheit die Hauptschuld, vollkommen richtig.

  96. @Ginger
    Welche Alternativen gibt es denn ? Kenne keine anderen Umweltschutz Organisationen und “ Petra “ kanns ja wohl auch nicht sein !

  97. @ isabela1 29. März 2019 at 09:38

    Kinder lieben Aufrichtigkeit.

    Ihrem Kind zu sagen, dass es der Umwelt phantastisch geht, sie sich keine Sorgen darum machen braucht und wer die echten Feinde der Natur sind und das Allerwichtigste: Ihr Kind wunderschön ist und alle Kinder wichtiger und wertvoller als die Natur sind.

  98. Ach, das wird schon.

    Wenn erstmal genug Mohammeds und Alis bei der Polizei sind, werden die Strassensperren unter Blaulichteinsatz abgehalten und damit legalisiert.

    Widerliches Besatzerverhalten!

  99. Ja jetzt geht’s wieder los mit „mimimi, diese bösen Türken machen mir Angst“. Und trotzdem sehe ich in den nächsten Tagen wieder Deutsche, die in türkische Restaurants gehen, die Türkei-Urlaub buchen und Döner beim netten Türken fressen. Mich kotzt das dermassen an, dass ich mich schon fast auf das Ende von Deutschland freue. Gibt es ein anderes Volk auf diesem Planeten, dass so bescheuert ist? Und mit der AFD den einzigen, der sie noch retten kann, bekämpft? Sagenhaft!
    Ich bin so froh, schon Rentner zu sein, ich kann hier abhauen. Aber wie könnt ihr mit so einer Zukunft noch ruhig schlafen? Schaut euch mal den alten Heinz Erhard Film „Immer diese Radfahrer“ an. Der Streifen ist naiv und albern, aber da seht ihr noch ein Deutschland, das ihr ohne Zwang verschleudert habt. Ich hatte bei den Bildern mit den Tränen zu kämpfen. Und dafür schäme ich mich nicht.

  100. Man entwickelt zwangsläufig Gewaltphantasien von Maschinengewehren und freiem Schussfeld …..

  101. Seine Kusine zu heiraten ist eine Schande die man still und leise fabrizieren sollte. Aber wenn man keinerlei Ehre, Verstand und Anstand hat….
    Die Polizei sollte das beobachten und sofort alle Führerscheine einziehen – fertig.

    Da viele Polizisten, besonders in den Ballungsgebieten einen schon so ansprechen:
    „Ey, hast dü Führerschein für misch?“ – da darf man dann auch nichts mehr erwarten…. XD

  102. lorbas 28. März 2019 at 22:24

    Apropos Rettungsgasse.

    Auf der A7 in Richtung Kassel kurz hinter der Werratalbrücke steht der Verkehr auf allen drei Spuren.
    Selbstverständlich wird eine Rettungsgasse bereitgestellt ganz so wie es vorgeschrieben ist.
    Von hinten kommt ein Audi R8 in der offenen Version, darin zwei dicke junge kahl rasierte Ali’s die in der Rettungsgasse weiter nach vorne fahren um sich dann zwischen LKW durchzuzwängen und über den Standstreifen weiterfahren.
    ==================
    Ali-mentierte kultur…

  103. @ Der Unglaeubige Fritz 29. März 2019 at 11:30

    Die schönen Heinz Erhard-Filme.

    Da weiß man dann, was verloren ging.

    Allerdings machen Sie einen Fehler. Es sind nicht die gleichen Deutschen. Die Deutschen die in die Türkei fliegen sind nicht unbedingt die, die sie hier heraushaben wollen. Und solange sie sich höflich verhalten und unsere Regeln respektieren, könnte man dagegen nicht viel sagen. Aber, das sind ja Heuchler, diese Türken.

    Wer darf in der Türkei Eigentum erwerben?
    Oder Kirchen bauen?
    Die verbieten uns dort, was sie hier verlangen. Und daran schuldig sind unsere Totenkultur-Bürokraten. Etc.

  104. @ SoylentGreen 29. März 2019 at 13:07

    Wir lernen daraus, so geht die neue Familienpolitik.

    Wollte man die Fehler erkennen und die Löcher in der Sozialpolitik stopfen, ernsthaft, dann wären die Türken & Co. dankbare Tipgeber. Stattdessen lässt man sie weitergewähren. Das ist ein Verbrechen.

  105. @Gargamel 13:48
    Da sachse wat. Geht mir genau so. Das wohl frechste, undankbarste und überheblichste Volk auf diesem Planeten. Parasiten halt. Aber genau so hasse ich die doofen Deutschen, die Döner fressen und beim „ach so netten“ Türken einkaufen. Mir geht heute noch einer ab, wenn ich daran denke, wie ich ’nem Ölauge mein 3er Cabrio mit einer kaputten Klimaanlage verkauft habe. Kam nur noch warme Luft raus. Ich hätte den Mangel eigentlich erwähnt, aber der hat mich so brutal runter gehandelt, dass ich das glatt „vergessen“ habe. War zum Glück arschkalt draußen.

  106. @ Gargamel 29. März 2019 at 13:48

    TÜRKEN…

    …wozu in Deutschland auch die Kurden
    aus der Türkei gerechnet werden!!!

    Kurden aus dem Iran, Irak u. Syrien sind
    entsprechend Iraner, Iraker u. Syrer, da
    Kurden ja keinen eigenen Staat haben.

    Ich mag Moslems allesamt nicht leiden. Haß
    ist zuviel der Ehre…

  107. Es ist schon so, dass sie sich über ihre Fahrzeuge inszenieren wollen;
    bedenklich wenn die Motorleistung den IQ ums doppelte übersteigt.

  108. mir tun langsam die guten recht schaffenen Türken leid, die ihr Geld noch mit ehrlicher Arbeit verdienen weil ich mittlerweile in jedem nur noch Typen sehe, mit denen ich besser nichts zu tun haben möchte.
    Da müssen die vielleicht auch mal selber ran, bevor Hass entsteht.

  109. Ich war heute in einem Mehrfamilienhaus. So um
    die 30 Parteien, ausschließl. alte Leutchen, darunter auch
    ein halbes dutzend Alte mit orientalischen Namen. Die
    meisten mit Rollator oder Rollstuhl, Krücken oder sonstwie
    wackelig auf den Beinen.

    Als ich ging, stand ein türk. oder balkanes. Taxifahrer
    vor der Haustüre. Alter ca. Mitte 30 – Mitte 40.

    Er: „Sind sie Frau B…?“
    Ich: „Nein!“
    Er: „Sind sie Frau B…?“
    Ich: „Nein!“
    Er: „Dann sag das!“
    Ich: „Hab ich ich ja!“
    Er: „Dann sag richtig!“
    Ich: „Was kann ich dafür, wenn Sie es
    nicht gehört haben?“
    Er: „Sag gleich! Sag richtig!“ Er meckerte
    weiter irgendwas in einem unverschämten
    Ton, als wäre ich ein dummes Gör, verkalkt
    oder seine Dienerin.
    Ich: „Na hören Sie mal! Weshalb schimpfen
    Sie gleich los? Dann war dies eben ein
    Mißverständnis und gut is´!“ Und ich ging
    zu meinem Fahrrad.

    1. Diese Orientalen müssen immer aus jedem
    Killefit einen Machtkampf machen! Wie das
    nervt! So kann der Alltag nicht laufen, kann
    man nicht arbeiten, nichts (er-)schaffen, kommt
    man nicht voran, kommt man zu nichts… Dann
    ist Abend u. man hat nichts erledigt, sondern
    mit lächerlichem Gezanke dem lieben Herrgott
    den Tag gestohlen.

    2. Die Taxifahrer machen doch den Reibach mit
    Alten. Wenn da mal was nicht gleich klappt,
    dann dürfen sie eben solche Aufträge nicht
    annehmen. Das Geld unserer Alten stinkt ihnen
    aber nicht, das nehmen sie gerne…

    3. Dieses grobe Auftreten der fremdkukturellen
    Taxifahrer ist inzwischen gang und gäbe. Es
    Schüchtert unsere Alten total ein. Diese schlurfen
    dann durch die Innenstadt mit ihren Rollatoren
    u. wagen nirgendwo aufzumucken u. fühlen
    sich fremd zwischen dem türkischen u. arabischen
    Gelaber, dem Geschnatter von Mongolen u. Negern,
    dem aggressive Gefuchtel, den auslandenden Gesten,
    breitmachend, Raum ergreifend, daß man
    ausweichen muß, um nicht geschubst zu werden, was
    die Invasoren sofort als Kleinbeigeben registrieren.

    4. Man sieht es unseren Alten an den Gesichtern an,
    daß sie diese bunte multikulturelle aggresive Umwelt
    nicht verstehen, sich dabei selber die Schuld geben,
    wenn sie diese miese Behandlung durch die Invasoren
    (innerlich) verurteilen.

    5. Der Frühling kommt u. mit ihm die halbstarken
    Moslemmännchen, die hochnäsigen Kopftuchtussis
    u. die ewig schwangeren Negerinnen usw. Das
    schreckliche Gebrüll in Handys mit diesem wüsten
    Türkisch oder Arabisch… Sie kommen aus allen
    Löchern gekrochen u. machen sich in unseren
    Innenstädten breit. Nervtötend, asozial, laut.

    6. Dann schweifen meine beleidigten Augen umher
    u. suchen nach der berühmten Ausnahme von der
    Regel…

  110. @ Maria-Bernhardine 29. März 2019 at 15:14

    Lesen Sie Psalm 1.1.
    Das Buch der Sprüche.

    Verstehen. Verstehen!

    Wenn Sie dann nicht immer mit einem Lächeln auf dem Mund herumlaufen und noch klüger werden, ist das Ihre eigene Schuld.

  111. SoylentGreen
    29. März 2019 at 13:07
    Lambo auf die Türkenmutti angemeldet, während man selbst Hartz 4 vom Amt kassiert.
    ++++

    Geht nicht, weil die Mutti auch Hartz-4 bekommt! 🙁
    Muß schon ein Verleiher ran!
    Kostet schätzungsweise 1.500 €/Tag.
    Falls ein gültiger Führerschein vorliegt.

  112. @ Maria-Bernhardine 29. März 2019 at 15:14

    Auch muss Ihnen eines klar sein, bzw. noch werden.
    Die 300-Millionen-Tote-Unterwerfungsmaschinerie (Islam) ist verflucht. Weil sie Lügner sind und Gott verhöhnen: Der Islam ist die totale Blasphemie.

    Das lässt sich alles logisch beweisen. Nur sprichth heute kaum einer davon, weil sehr wenige darüber noch Bescheid wissen wollen.

  113. Die Alten sollten mittlerweile schon wissen welche Partei zu wählen ist. Ich kenne aber viele, die sind der Meinung, dass sich nichts ändert und gehen deshalb nicht zur Wahl.
    Das muss sich ändern!!!
    Also liebe AfD, klärt auch mal die alten Menschen auf, sucht das Gespräch!, Die Jungen vertun ihre Zeit lieber mit Greta. Die wird auch nichts mehr ändern wenn der Islam hier mit den dicken Protzkarren unterwegs ist und sich bedient an dem, was Deutsche erschaffen haben.

  114. @ Muna38 29. März 2019 at 15:49

    Ne, ne.
    Sie müssen auch mithelfen.
    Die AfD allein kann nicht viel machen.
    Die geben schon deren Bestes.
    So läuft das nicht.
    Alle zusammen. Sonst der Feind sich noch mehr freuen, über sein Zerstörungswerk.

  115. Die türkisch-islamische Brunftrituale interessieren mich ein Dreck. Holt die Dozerraupen von Caterpillar her und macht kurzen Prozess mit dem Aberglaube der Erdogas-Mentalsklaven und ähnlichen Würfelköpfen.

    A Dog named Mohammed

  116. „Verzögerte Rettungsgasse“ mit Wegezoll. Schüsse nur auf Ärzte und Sanitäter (rotes Kreuz).

  117. Der Unglaeubige Fritz 29. März 2019 at 11:30

    Ich bin so froh, schon Rentner zu sein, ich kann hier abhauen. Aber wie könnt ihr mit so einer Zukunft noch ruhig schlafen? Schaut euch mal den alten Heinz Erhard Film „Immer diese Radfahrer“ an. Der Streifen ist naiv und albern, aber da seht ihr noch ein Deutschland, das ihr ohne Zwang verschleudert habt. Ich hatte bei den Bildern mit den Tränen zu kämpfen. Und dafür schäme ich mich nicht.
    —————————
    —————————
    Lieber Fritz, ich muss noch ein bisschen durchhalten, ehe ich Rentner bin, denke aber darüber nach, schon vorher abzuhauen, weil ich mir etwas beiseite legen konnte. Ich verstehe es ebensowenig wie Sie, dass unsere Generation so etwas zulassen konnte. Wir hinterlassen unseren Kindern und Enkelkindern ein Land, das nichts, aber auch gar nichts mit dem Land zu tun hat, welches wir von unseren Eltern und Großeltern erbten und in dem die Kinder unserer eigenen Kinder und Enkelkinder einer ethnischen Minderheit angehören werden. Sie werden entweder von Türken und Arabern kaum noch zu unterscheiden sein (Anpassung/ Assimilation) oder sie werden sich in Enklaven zurückziehen, darauf hoffend, dass ihre Lebensweise von der ethnischen/ religiösen Mehrheit irgendwie geduldet wird.
    Wir haben nicht die Absicht, in einem Land zu leben, bei dem man nicht mehr weiß, in welcher Mischung aus Istanbul, Kalkutta, Frankfurt, Kinshasa usw. man sich befindet. Aber es scheint, den meisten Deutschen gefällt es so und sie reduzieren ihre eigene Zukunftsaussichten auf einen hypothetischen Zusammenhang von Wärmekraftmaschine und Klima sowie die Höhe des Kontostandes.

  118. Und dann gibt s echt noch Einheimische (?) , die solchen Hupkorsos verzückt lächelnd hinterherschauen.

    Die kriegen aber zumindest von mir regelmäßig nen Spruch mit.
    Und der Korso nen Mittelfinger.

    Stell ich mir gerade vor.
    Türkenhupkorso und alle anderen so Mittelfinger raus.
    Hach….träum….

  119. Aber nee… so dämlich bin nur ich.
    Die anderen grollen in sich rein, tippen sich hie und da etwas den Frust weg und planen hinterrücks die Auswanderung.
    Der Große Austausch im Kleinen vollzogen.
    Muss man aber nicht checken.

  120. Die sollten nur noch Zug fahren dürfen! -> Einfache Fahrt „Orient Express“ 4. Klasse mit Stahlgittern vor den Fenstern und von außen verplombten Türen

  121. Shalom Shabbat!
    Hier, Netzfund:
    https://www.youtube.com/watch?v=Sp_-XR3uKM4
    Was zum Deibel passiert in dem Türkenreich Erdowahns… und diese Vollpfosten in „westdeutschen Ballungsgebieten incl. Berlin“ lassen den Macho raushängen! Einfach Ekel pur…
    Na gut, wenigstens gibts einen dt. „Exportschlager“ für diese Eselstreiber (und – fxcxer): Deutschen TÜV!!!

  122. Meine volle Zustimmung:
    Ballermann 28. März 2019 at 22:17

    ich kann diese arabischen und türkischen Jungmännchen , diese Hackfressen einfach nicht mehr sehen. Widerlicheres Gesindel .. und vor jeder Shicha Bar stehen die größten Daimler und MBW die es gibt .. das ist so ein widerliches Volk !!!
    halli galli 28. März 2019 at 22:18

    Es wird Zeit, daß gegen diese feigen Gernegroße mit Brachialgewalt
    vorgegangen wird.
    Nur in der Horde fühlen sie sich stark!!

  123. 70 % der Türken, die in unserem schönen Land leben dürfen sind schlicht und einfach gesagt „Pack“. Man sollte sie in ihre Lehmhütten nach Anatolien zurück schicken. Stattdessen vermehren sie sich hier wie die Karnickel auf den Befehl ihres Führers Erdogan hin.

  124. Ich habe jetzt gerade mal gegoogelt was der Bußgeldkatalog für einen Verstoß gegen § 18 STVO vorsieht, also Halten auf einer Autobahn mit Gefährdung ohne Unfallverursachung:
    Ergebnis / Rechtsfolge:
    0 Punkte in Flensburg
    Kein Fahrverbot
    30 Euro Bußgeld

    Typen die sich Luxuskarrossen für 160.000 Euro leisten können lachen sich über ein Bußgeld von 30 Euro doch kaputt.

  125. Das Ergebnis der JAHRELANGEN Appeasement Politik. „Wir wollen den SOZIALEN FRIEDEN BEWAHREN“. Ich kann und will den SCHEISS nicht mehr hören. Wann zieht die Politik in Zusammenarbeit mit der GERICHTSBARKEIT hier endlich die Bremse? Unser System wird seit Jahren süffisant belächelt. Nach dem Motto: Was wollt IHR KUFFAR, IHR Kartoffeln denn. Unsere Anwälte holen uns doch da wieder raus! Ihr seit das doch selbst Schuld. Lasche und lahmarschige Abwicklungen von Strafverfahren. Laue, weicheierartige Urteile. Kommentare der Art ziehen sich durch alle Volksgruppen die bei uns Gäste sind. Wie ist die Reaktion, wenn wir uns in deren Heimatländern so benehmen würden. Da werden Immobilien und Grundstücke in 6 und 7-stelligen Bereich gekauft. Prüft jemand, wo das Geld herkommt? Sicher nicht!

    Wir werden durchleuchtet! Weiterhin viel Spaß und Erfolg beim Niedergang der Verwaltungen in „D“.

  126. „Ordnung muss sein!“
    Hört sich an nach einem Fall für Dieter ‚Hausmeister‘ Krause.
    „Wat hasse jesacht? Autokorso? Isch gibb dir gleisch Autokorso! Danach kannste dir deinen Pullermann ausm Gulli angeln!“

Comments are closed.