Screenshot aus dem Video des Medieninstituts FWU der Länder. Titel: "Und was glaubst du? Christen und Muslime im Austausch"

Von EUGEN PRINZ | Die Resonanz auf die Leseraktion von PI-NEWS zur Islamkunde im Schulunterricht war überwältigend. Die bisherigen Einsendungen, von denen wir einen Teil im Rahmen einer Artikelserie vorstellen werden, geben Anlaß zu größter Sorge.
Richtigerweise haben die Leser unseren Aufruf ziemlich weit gefasst.

Es wurde bisher nicht nur Schulmaterial übersandt, sondern auch auf zahlreiche Bildungsinhalte für Kinder und Jugendliche bei großen Medienhäusern verwiesen. Allein die Sendung „Galileo“ von ProSieben bietet mehr als 25 kinder- und jugendgerechte Videos zum Thema Islam an. In diesem Machwerk weint die ProSieben Reporterin (ab Min. 17:30) sogar vor Rührung, weil der Islam so schön ist.

Der staatlich-/mediale Griff in die Köpfe unseres Nachwuchses

Um das Ergebnis der Leseraktion vorweg zu nehmen: Das eingesandte Material liefert den klaren Beweis, dass in einer konzertierten Aktion von Staat und linksgrün dominierter Medienlandschaft unsere Kinder dahingehend indoktriniert werden, das islamische Weltbild und ein Leben in einer multikulturellen Gesellschaft als erstrebenswerte Normalität zu begreifen.

Gleichzeitig sollen die Kritiker dieser Entwicklung als reaktionäre Hetzer dargestellt werden, die es auszugrenzen und zu bekämpfen gilt.

„Kindernachrichten“ in der zum Süddeutschen Verlag gehörenden „Frankenpost“.

Den Grund für den immensen Aufwand, den Staat und linksgrüne Medien bei der Indoktrination der Kinder und Jugendlichen betreiben, hat ein Leser treffend auf den Punkt gebracht:

„Kinder und Jugendliche sind eine bevorzugte Zielgruppe der Propaganda, da sie letztlich „die Zukunft“ repräsentieren. Umso wichtiger ist es, diese Zielgruppe im gewünschten Sinne nachhaltig  zu beeinflussen und sie damit zum eigenen,  langfristigen Machterhalt zu instrumentalisieren. Wenn man sich die aktuellen Geschehnisse rund um den „Greta-Hype“ oder die ominöse KiTa-Broschüre der Amadeo-Antonio-Stiftung ansieht, gewinnt man den beängstigenden Eindruck, dass der mediale Kampf um die Deutungshoheit bei Kindern und Jugendlichen zunehmend Fahrt aufnimmt und auch vor örtlichen und regionalen Medien schon lange nicht mehr Halt macht.“

Bereits die Grundschulkinder werden indoktriniert und instrumentalisiert

Ausriss aus dem Westfalen-Blatt

Ein anderer PI-NEWS Leser lieferte postwendend den Beweis für diese Aussage, indem er uns einen Bericht aus der Gütersloher Ausgabe des Westfalen-Blattes vom 4. März übersandte. Bereits der Titel lässt übles vermuten: „Buntes gegen Hass“. Aus dem dem Artikel erfährt der geneigte Leser, dass die Schulsozialarbeiterin mit den Grundschulkindern darüber gesprochen hat, was Rassismus ist und (ganz wichtig!) was man dagegen tun kann.

Wie wir alle wissen, wird bereits die Kritik an der Zuwanderungspolitik der Bundesregierung als Hass und Rassismus gewertet. Damit dem theoretischen Unterricht, oder besser gesagt der Indoktrination, auch Taten folgen, werden sich die Kleinen im Rahmen der Aktionswochen gegen Rassismus zusammen mit anderen Schülern in einem „Flashmob“ am 19. März gegen 16.30 Uhr auf den Konrad-Adenauer-Platz vor dem Rathaus von Gütersloh begeben, wo Bürgermeister Henning Schulz sie begrüßt. Karten für das Spektakel sind im Vorverkauf erhältlich, möchte man noch hinzufügen.

Aus Marburg erreichte uns dieses Unterrichtsmaterial einer Grundschule:

In Wort und Bild wird die multikulturelle Gesellschaft in die Kinderköpfe gepflanzt.

Es besteht kein Zweifel daran, dass derartig indoktrinierte Kinder aufgrund einer solchen permanenten Berieselungen über kurz oder lang eine monoethnische Gesellschaft als falsch und unnormal empfinden werden. Und genau das ist die Zielsetzung jener, die dieses Framing betreiben.

Lückenhafte und schönfärberische Darstellung des Islam

Unterrichtsmaterial Grundschule, 4. Klasse

Kommen wir zum Islam. Teile dieser Mischung aus Religion und Gesellschaftssystem sind weder mit unseren Werten noch mit dem Grundgesetz vereinbar. Als Beispiele seien die Vielweiberei, die Geschlechtertrennung, die Rolle der Frau im Islam, das Züchtigungsrecht der Männer, Kinderbräute und die drakonischen Strafen für Homosexualität genannt. All das wird jedoch im Schulunterricht verschwiegen, wie das nebenstehende Unterrichtsmaterial aus der 4. Klasse einer Grundschule zeigt. Dort wird weder die Vielweiberei Mohammeds, noch das Alter seiner Lieblingsfrau (6 Jahre bei Eheschließung) oder die Tatsache erwähnt, dass der Koran das Züchtigungsrecht der Männer gegenüber ihren Ehefrauen vorsieht.

Auch in den höheren Jahrgangsstufen findet sich dazu nichts. Beinahe erheiternd sind die Verrenkungen, die durchgeführt werden müssen, um diese Fakten zu umgehen:

Lassen wir uns das nochmal auf der Zunge zergehen:
„Juden- und Christentum predigen, dass alle Menschen gleich seien. Jeder Mensch sei ein Ebenbild Gottes und besitze dieselbe Würde.“

Da drängt sich doch förmlich die Frage auf: Und was meinen die Muslime dazu? Darauf erhält man jedoch keine Antwort. Die Lehrer können nur hoffen, dass sich nicht ein listiger Schüler findet, der den Finger in diese klaffende Wunde legt.


Hinweis auf die PI-NEWS-Leseraktion:

Eltern, Schüler UND Lehrer sind aufgerufen, Fotos und Videos von Passagen aus den Schulheften oder Leistungstests zu übersenden, aus denen hervorgeht, dass die mit unserer Werteordnung nicht vereinbaren Inhalte des Islams im Unterricht unterschlagen werden.

Auch das Verlangen der Niederschrift des islamischen Glaubensbekenntnisses oder gar Missionierungsversuche sind von Interesse. Informationen über eine diskussionswürdige Aufbereitung des Lehrinhalts durch die Lehrkraft sind ebenfalls relevant. Auch für Informationen über Konflikte der Eltern mit der Schule zu diesem Thema sind wir offen.

Selbstverständlich werden alle persönlichen Daten vertraulich behandelt. Das Einverständnis zur Veröffentlichung des Materials ist allerdings Voraussetzung. Genannt wird später nur das betreffende Bundesland; die Schule nur auf Wunsch des Einsenders.

Einsendungen bitte an info@pi-news.net

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

238 KOMMENTARE

  1. Die Islamisierung und Umvolkung wird immer schneller vorangetrieben. Dazu dann so Ausagen wie von dem CDU Heini heute. In 10 Jahren ist hier der muslimische Kanzler geplant, sie merken, dass sich kaum Widerstand regt im Land.

  2. Es glaubt doch niemand, der noch ganz bei Sinnen ist, dass es hier ein friedliches Zusammenleben mit dem Islam geben wird. Der Islam ist nirgendwo tolerant oder friedlich. Wir laufen hier in der BRD und Westeuropa auf enthno-religiöse Bürgerkriege a la Balkan der 1990er zu. Die Vorläufer sind längst für jeden sichtbar, der hinsieht.

  3. Was bricht als erstes in sich zusammen: Unser völlig überlastet-irre gelaufenes Wirtschaftssystem, unsere komplett gespaltene, völlig desolate Gesellschaft oder die Geduld von außerhalb, weil hier in Germony mal wieder alles aus dem Ruder läuft? Wetten werden gerne angenommen…

  4. Wenn die AfD regiert, müssen die asylbetrügenden Kuffnucken wieder zurück in ihre Heimat!

    Und Schaumküsse heißen dann wieder Negerküsse!

    Und viele linksgrüne Arschlöcher müssen dann arbeiten gehen oder gekürztes Hartz-4 beziehen!

    Darauf freue ich mich schon! 🙂

  5. CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer sagte am Abend mit Blick auf die AfD: „Wer Hass will, wer Ausgrenzung will, wer Nationalismus will, wer will, dass Deutschland aus der EU heraus fällt, der kann die wählen.“

  6. Keines meiner beiden Kinder hat auch nur einen Fuß in einen Hassreaktor setzen müssen. Ein Zweizeiler an die Schulleitung mit dem Hinweis auf religös ethische Gegensätze und ein gewisses Maß an Standhaftigkeit gegenüber diesen Vasallen der Beliebigkeit haben ausgereicht. Das ist nicht schwer, man muß es nur durchziehen. Gutmenschen sind schnell am Ende, wenn sie auf notfalls vehement vertretende Überzeugung treffen.

  7. In zehn Jahren haben wir einen muslimischen Kanzler?
    Will Höcke Moslem werden?
    Ja, und Stürzenberger ist „oberster Religionsführer im Kalifat“.

  8. Erst haben sie uns alle Werte und alle Traditionen genommen. Sie haben uns alles ideelle genommen, was unsere Gesellschaft ausgemacht hat.

    Und jetzt kommen dieselben Kasper*_ixxe daher und schwärmen von den konservativen Werten der Moslems, wo der Mann das Sagen hat und in der mit kaltem Neonlicht ausgeleuchteten Hassbude seine 4 Weiber und 10 Kinder zu einem Arschlochgott beten lässt.

  9. DER ORIGINAL JONAS-TEXT LAUTET ABER ANDERS:

    Unser Nachbar kommt aus Nigeria und seine Frau kommt aus Deutschland. Das ist ein lustiges Paar. Einer ist schwarz und einer ist weiß, aber die Kinder von denen sehen nicht schwarz-weiß aus wie Zebras, sondern sind eher braun bis dunkelbraun. Das dürfen wir aber nicht sagen. Wir müssen so tun als wären die auch weiß, sonst gibt es richtigen Ärger.

    Nigeria liegt in Afrika, in dem Land, von dem die Schulen keine Landkarten mehr haben, obwohl es viel größer als Europa ist, deshalb wissen wir nicht genau wo das ist Nigeria. Aber wir haben es schon einmal im Fernsehen gesehen, das ist dort, wo Angelina Jolie gerne hinfährt und wo es noch Sterne am Himmel gibt, die hier schon wegen der Klimakatastrophe ausgestorben sind.

    Unser Nachbar benutzt immer Gewürze aus Nigeria. Das Haus stinkt dann vom Dachboden bis in den Keller, und der beißende Geruch verfliegt für Tage nicht. Wir nehmen dann immer unsere Kleider aus der Flurgarderobe, sonst riechen die auch. Unsere Mama freut sich dann gar nicht und unser Papa wird dann stinksauer sagt immer: Die Stinker schon wieder!

    Aber umziehen können wir leider nicht, denn es gibt keine Wohnungen mehr, weil alle Nigerianer auch Wohnungen brauchen, deshalb müssen wir hier wohnen bleiben. Ein Haus bekommen wir auch nicht. Papa sagt weil wir hier geboren sind und nicht in Syrien, und Mama schimpft!

  10. OT

    MENSCHEN MIT WARMHERZIGER
    KULTUR AUS ISLAMIEN

    NAFRI
    20:40 Uhr
    Mann tötet seine Freundin und stellt sich der Polizei

    Nach dem gewaltsamen Tod einer 21-jährigen Frau in Worms hat sich ihr Freund der Polizei gestellt. Er habe seine Freundin in einem Beziehungsstreit getötet, sagte der aus Tunesien stammende Mann den Ermittlern.

    Einsatzkräfte hatten die Frau zuvor tot in ihrer Wohnung gefunden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Mainz will die Polizei den Tatverdächtigen morgen dem Haftrichter in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt vorführen.

    +++++++++++++++++++++++++++

    3 TÜRK. PASS-DEUTSCHE & 1 IRAK. PASS-SCHWEDE:

    18:26 Uhr
    Vier Jugendliche stechen auf Schwangere ein: Haftstrafe

    Nach einer Messerattacke auf eine schwangere 17-Jährige sind vier Jugendliche aus Duisburg wegen Mordversuchs zu vier bis fünfeinhalb Jahren Jugendhaft verurteilt worden.
    https://www.n-tv.de/der_tag/Der-Tag-am-Mittwoch-den-6-Maerz-2019-article20890613.html

  11. Nahles, dass ältliche und übergewichtige Sozenwalroß meldet sich gar nicht mehr!

    Hat ihr die Annekröte Redeverbot erteilt?

  12. Ich bin gespannt auf die nächsten Wahlen im Osten. Wenn dann die CDU immer noch vorne ist , dürfte das der endgültige beweis sein das hier massiv Wahlmanipulation betrieben wird.

  13. Ich werd hier noch narrisch… boah diesem deutschen Bückebürger würde ich am liebsten mal ganz aber ganz ganz feste von hinten in seinen allerwertesten treten, egal ob er von der Schule oder sonst woher dazu gezwungen wurde…halleluja ich geh dieses Jahr noch in Rente, ich bin weg draußen etc……ich werde weiterhin richtig wählen, mehr kann ich nicht mehr tun…

  14. Das “ friedliche Miteinander “ – die Islamisierung , wird zügig vorangetrieben .

    “ In der Küche riecht es dann wie in Nigeria. “

    Allein für diesen Satz sollte der / die Autor / in zu einem Zwangsaufenthalt
    in einem der Shitholequartiere von Lagos – heute Abuja – verdonnert werden , um den Riechkolben neu zu justieren …

    Da stinkt es nämlich gewaltig !

  15. Köpfe runter wenn ein 3 Wöchiges Berufspraktikum im Abou Chaker oder Miriclan so wie Enkeltrick,Messerstechen,Schutzgelderpressung,Schießereien u.v.w.m. für die Abiturprüfung vorausgesetzt wird.

  16. Der Chef-Moderator von Galileo ist Moslem.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Galileo_(Fernsehsendung)#Moderation
    Aiman Abdallah (* 3. Januar 1965 in Bad Kreuznach) ist ein deutscher Fernsehmoderator ägyptischer** Abstammung und ehemaliger Rugby-Nationalspieler.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Aiman_Abdallah
    **Also arabischer Besatzer, Nachfahre eines ägypt.
    Zwangskonvertiten oder eines ägypt. Ex-Dhimmis,
    der konvertierte, um sich die Dschizya u. Schikanen
    zu ersparen.

  17. Kadiem 6. März 2019 at 23:15
    Das “ friedliche Miteinander “ – die Islamisierung , wird zügig vorangetrieben .

    “ In der Küche riecht es dann wie in Nigeria. “

    Allein für diesen Satz sollte der / die Autor / in zu einem Zwangsaufenthalt
    in einem der Shitholequartiere von Lagos – heute Abuja – verdonnert werden , um den Riechkolben neu zu justieren …

    Da stinkt es nämlich gewaltig !

    Ich denke, dafür genügt bereits Castel Volturno in Italien.

  18. Wie der Islam- und Erziehungswissenschaftler dann zu dem Fazit “nein, eine Islamisierung drohe den Schulen nicht” kommen kann, bleibt angesichts seiner eigenen Forschungsergebnisse rätselhaft. Aber wie sagte Spenlen bereits 2013: “Es ist ein emotionsreiches Thema, da muss man genau abwägen, was man sagt.”

  19. Diese Verbrecher- Politiker gehören wegen Hochverrat in den Knast und alle die diese Verbrecher unterstützen. Wer einen verbrecherischen ,mordlustigen ,Frauen , Kinder und Schwulenfeindlichen Islam unterstützt der muss zur Rechenschaft gezogen oder aufgeklärten werden über die wahren verabscheuungswürdigen Machenschaften.

  20. @ eule54 6. März 2019 at 22:34

    ich mache mir seit einiger Zeit einen Spaß daraus, im Supermarkt Verkäuferinnen anzusprechen und zu fragen, wo ich denn die Negerküsse oder die Zigeunersoße finde. Natürlich nur aus Provokation, denn ich mag z.B. Negerküsse überhaupt nicht.

    Da ergeben sich dann zum Teil interessante Diskussionen. Ein Verkäuferin antwortete mir vor Kurzem, dass die nun Schaumküsse heißen. Ich sagte daraufhin, dass mich das nicht interessiert. Ich ließe mir von grünen Schreihälsen nicht vorschreiben, wie die Sachen zu heißen haben. Als Kind habe ich immer Negerküsse gesagt und so werde ich das auch weiter tun. Daraufhin sah mich die Verkäuferin musternd an und sagte dann:“ Da haben sie auch wieder recht. Dann kommen sie mal mit. Ich zeige ihnen, wo die Negerküsse sind!“

    Ein anderes Mal fragte eine Verkäuferin nach der Zigeunersoße. Sie fragte, ob man das denn einfach noch so sagen könne mit der Zigeunersoße. Dann fragte ich zurück:“Was soll ich den sonst sagen? Sinti und Roma Soße?“ Die junge Verkäuferin grinste mich nur verlegen an. Man sah, dass sie meien Humor verstanden hatte. Sie sagte:“Da ist Zigeunersoße doch besser.“ „Sehen sie, antwortete ich. Wir wollen ja auch schließlich keine Sinti und Roma Schnitzel beim Schlachter kaufen, oder?“ Sie kicherte nur:“Ja das stimmt. Ich finde das manchmal auch albern, was man jetzt alles nicht mehr sagen soll!“

  21. Für mich ist das absoluter Kindesmissbrauch.

    So darf und kann es einfach nicht weiter gehen. Irgendwie habe ich nicht all zu große Lust, diesen größten Albtraum in Echtzeit, bis zum Schluß (Blackout, Staatspleite, Terrorwellen, ect..) einfach nur durchzukommentieren.

    Das kann es ja nicht sein, oder? Ich komme mir so unglaublich hilflos vor.

    Dabei wäre alles noch machbar….Nur eins ist auch klar, diese Demos demotivieren mich total. Die Leute sind alle super nett und höflich und wach. Aber so überschaubar, dass ich das Gefühl habe, ich bin irgendwie auf einer kleinen Gartenlaubenveranstaltung mit Guten Freunden und Kumpels.

    Umrahmt von in blau gekleideten „Ich habe nur Befehle befolgt – Marionetten“, inkl, der immer wirrer werdenden Schreihälse der Nazifa und zahnspangentragenden Irren, fanatischen Klimakindern.

  22. @ johann 6.März 2019 at 2306

    Ich hab in meiner Bibliothek noch zwei andere Lehrbücher, eins sogar doppelt davon, die sind genauso krank und die Kinder werden nur verxxxxxt

  23. Die indoktrinierte Jugend wird irgendwann in der bitteren Realität ihrer Zukunftschancen ankommen.
    Zeitgleich kommt die Baby-Boomer-Generation der 60er-Jahrgänge in die bittere Realität der Altersarmut.
    Dann werden alte weiße Männer und junge wütende Arbeitslose und Minijobber gemeinsam auf der Strasse stehen.
    Gemeinsam mit den „Omas ganz rechts“, die ihre Enkel und Enkelinnen unterstützen statt sie zu verraten.

    Dann kommt der „Furor teutonicus“.
    Wann? Ca. 2025 +/- 2 Jahre.

  24. eule54 6. März 2019 at 22:59
    Nahles, dass ältliche und übergewichtige Sozenwalroß meldet sich gar nicht mehr!

    Hat ihr die Annekröte Redeverbot erteilt?

    ANa(h)les sitzt gerade fett beim Lanz und hat eben gesagt (O-Ton!):

    „Ich hab 40 Gesetze gemacht, ganz dicke Oschis“

    😯

  25. @ johann 6. März 2019 at 23:01
    „Also „ein Wormser“. Oder sagt man „Wormenser“? “

    meine midwest-usa freunde (einige mitglieder der boesen nra und gop, klar)
    kriegen sich kaum ein, wenn ich ihnen staedtenamen sage
    wie worms am rhein, fucking am ammersee oder das daenische middlefart ….

  26. Wenn der Islam-Unterricht droht:
    Wann immer möglich biegt unser „Lütter“ ab in die Sport-AG und ansonsten „heult er mit den Wölfen“ und „findet alles gut“. Das erspart Stress und Nerven.
    Bei der Greta Thunfisch-Demo ist er leider mitgelaufen, dem Druck der Klasse folgend, aber hat sich dann in den Mc Doof verpieselt.
    Den Helden spielen, selbst auf dem Gymnasium, das bringt nichts. Der Islam feat. die ihn unterstützenden Deutschen (Lehrer) sind stärker. Eine bittere Erkenntnis. Währenddessen kachelt die AfD ab (Forsa 4.3.)
    https://dawum.de/
    und Merkel/AKK steuern auf ihre Wunschkoalition zu. Das ist die Realität!

  27. Sollte es in meiner Nähe nach nigerianischer Küche riechen, dürfte dem kulinarischen Zauber durch Einsatz eines Pulverfeuerlöschers ein jehes Ende bereitet werden.
    Der „Koch“ würde dann mit einer Erziehungshilfe auf den rechten Pfad zurückgeleitet werden.

  28. VivaEspaña 6. März 2019 at 23:52

    Nahles ist einfach ätzend, die Mimik, die Gestik, die Aussprache, einfach alles. Ich hoffe, sie bleibt noch lange SPD-Chefin……………;)

  29. @ johann 6. März 2019 at 23:39
    „A. Nahles jetzt bei Lanz.“

    kann nicht sein, anales gabs nicht mal bei 9live… (ein witz)
    es (das anale) sagte grade „…da suchen alle noch den richtigen epprohtsch“

    ist das „zentrum der finsternis“ (zdf) noch ein deutscher sender,
    der von deutschen fuer deutsche zwangszahler sendet ??
    WTF meint anales mir sagen zu wollen ?

  30. Kadiem 6. März 2019 at 23:15

    “ In der Küche riecht es dann wie in Nigeria. “
    ————–
    …aber nur in der Einzelhaussiedlung in der Langweilig-Vorstadt mit Dunstabzugshaube.

  31. Ich wette, wenn man den Kindern in den Schulen 2 Jahre lang, die volle Dröhnung Stephen Kings, „Kinder des Zorns“ vorführt, schlagen die uns Erwachsene irgendwann einfach tot..

    Kommt bestimmt noch 😀

  32. Am Ende einer Schulstunde in Bürgerkunde, bei der die Laizität des Staates behandelt wurde, meinte beispielsweise ein Schüler, daß alles Gesagte schon in Ordnung gehe, aber nichts daran ändere, daß nur eine Religion [der Islam] die Wahrheit besitze. Mit anderen Worten: Alles was unterrichtet wurde, sei letztlich für sie völlig irrelevant. Als ich ihnen entgegenhielt, daß die Republik zum Beispiel das Recht garantiert, die Religion zu wechseln, forderten mich die Schüler sofort auf, zum Islam zu konvertieren. Ich erklärte, daß dies in beide Richtungen zu verstehen sei, und daher auch Moslems ihre Religion wechseln könnten. Eine Feststellung, die nur allgemeines lautes Gelächter in der Klasse auslöste.
    https://katholisches.info/2015/05/07/schule-und-islamisierung-wie-ein-lehrer-in-frankeich-dem-islam-entgegentritt/

  33. anales bei lanz
    “ „Auf die fresse“ war ein witz, das war auch so zu sehen.“

    aber gaulands „wir werden sie jagen“ war zum glueck keiner.

  34. johann 6. März 2019 at 23:59
    VivaEspaña 6. März 2019 at 23:52

    Nahles ist einfach ätzend, die Mimik, die Gestik, die Aussprache, einfach alles. Ich hoffe, sie bleibt noch lange SPD-Chefin……………;)

    Und die Körpersprache.
    Wie die da sitzt…

  35. LEUKOZYT 7. März 2019 at 00:03
    anales bei lanz

    „Ich komme aus der Vulkaneifel“ (Anales)

    „Meine Eltern waren Tanzlehrer“ (KGE)

    😯

  36. OB HENNING SCHULZ CDU

    GRUNDSCHULE STADTTEIL KATTENSTROTH

    Rassismus ist blöd: Wir sind dagegen
    Schulsozialarbeit initiiert Projekt in Grundschulen …

    Die Ideen sprudeln. »Ich male Kinder, die sich umarmen«, sagt die neunjährige Daria. Die zehnjährige Lamprini will alles aufmalen, was sie gut findet. Ein anderer Schüler will skizzieren, wie zwei sich streiten und blöd anmachen und das will er mit einem großen Verbotszeichen versehen. Alle finden ihren eigenen Weg, um deutlich zu machen, dass Rassismus nicht fair ist. Auf vielen Bildern finden sich rote Herzen mit dem Motto: Herz statt Rassismus…
    +https://www.guetsel.de/content/guetersloh/19138/rassismus-ist-bloed-wir-sind-dagegen.html

    ➡ DAHINTER STECKT EINE „LENKUNGSGRUPPE“:
    AWO, EV. KIRCHE, ALTERNATIVES BÜRGERZENTRUM
    ALTE WEBEREI, INTEGRATIONSAGENTUREN NRW,
    STADT GT
    https://awo-fachdienste-migration.de/files/aktionswochen_gegen_rasissmuss_programm_2019.pdf
    FERNER MACHEN MIT:
    Falken, DRK, Die Grünen, Muslimbruderschaft(IZG),
    Amnesty, Assyrer, VHS GT, Stiftung Begegnung(mit
    Arabern, äh „Palästinensern“):
    Kontakt u.a. Ev. Pfarrer Martin Liebschwager

    Zur Gründungsfeier der neuen Stiftung „Begegnung. Stiftung Deutsch-Palästinensisches Jugendwerk“ war auch Seine Exzellenz Abdallah Frangi, der Generaldelegierte der Palästinenser in Deutschland gekommen.

    Zu den Initiatoren der Stiftung gehören Lehrer der Anne-Frank-Schule Gütersloh. Diese Schule unterhält seit 1998 ein Schulaustauschprogramm mit der Evang. Luth. School of Hope in Ramallah. Im Jahr 2002 wurde eine offizielle Schulpartnerschaft beurkundet. Neben drei Lehrern der Anne-Frank-Schule sind Gründer der Stiftung: die Ev. Kirchengemeinde Harsewinkel, der Verein Projekt Freundschaft Birzeit Münster e.V. und engagierte Einzelpersonen aus Gütersloh:

    der Palästinenser Bashar Shammout sowie das +++verklemmte Ehepaar Ingrid und Gerd Mohn***, aus der Mohnsippe, immer alternativ engagiert für: verstorbene Juden, Ostermärsche, Demos gegen Kernkraft, gegen Rechts, für Öko u. pietistische, äh ev. Kirche usw.
    https://www.stiftungbegegnung.de/home/
    ***2008 gest.
    https://www.buchmarkt.de/menschen/gestorben/gerd-mohn/
    und:
    +https://de.wikipedia.org/wiki/G%C3%BCtersloher_Verlagshaus

  37. Lol, die Nahles:

    „Ich hab 40 Gesetze gemacht, ganz dicke Oschis“

    …irgendwie tauchte bei mir unwillkürlich das Bild eines dicken ca. 7-Jährigen Mädchens mit braunen Zöpfen auf, das über seine Klogänge stolz Tagebuch führt 😀

  38. white angel 6. März 2019 at 23:46

    jeanette 6. März 2019 at 22:55

    Bin traurig, dass sie sowas erleben müssen
    ——————————————-

    Nicht ich, zum Glück!
    JONAS erlebt das.

  39. fussballgucken in f-lingsheim: Mit Messern unter Freunden

    „Zu dem Messerangriff kam es am Rande des Weltmeisterschafts-Fußballspiels zwischen Iran und Spanien im Juni 2018, als anfängliche Rangeleien zu einer Massenschlägerei mit über 100 Teilnehmern eskalierten… dass der 33 Jahre alte Iraner mehrfach von hinten auf einen Afghanen einstach und einen weiteren, der ihn vom Opfer wegzog, am Kinn verletzte.
    http://www.kn-online.de/Lokales/Segeberg/Messerattacke-in-Boostedt-Anklage-will-vier-Jahre-Haft
    „33-Jähriger bestritt die Tat
    Er habe das blutige Tatmesser nur aufgehoben und dann Polizeibeamten ausgehändigt, sagte er.“

  40. So so, es riecht und schmeckt also immer so gut wie in Nigeria. Na dann mal los, Sachen packen und ab nach Afrika, dann riecht und schmeckt es den ganzen Tag von morgens bis abends gut. Nehmt als Abschiedsgeschenk die Syrer und das ganze andere Gesocks mit. In Afrika ist viel Platz.

  41. Anales sitzt da breitbreinig wie ein Kerl oder wie auf dem shicehaus.

    Gleich kommt noch ein Oschi.

  42. Die deutschen Schulen sind schon seit Jahrzehnten zu schrecklichen Gehirnwaschsümpfen verkommen, und zwar flächendeckend! Was da getrieben wird, ist nur eine andere Art schlimmsten Kindesmissbrauchs.

  43. jeanette 6. März 2019 at 22:55
    DER ORIGINAL JONAS-TEXT(…)

    Supertext. Ganz große Klasse.

  44. VivaEspaña 7. März 2019 at 00:14

    jeanette 6. März 2019 at 22:55
    DER ORIGINAL JONAS-TEXT(…)
    —————————

    Ein Lob von Viva! Da kann ich ja direkt schlafen wie auf Federn! 🙂

  45. @ VivaEspaña 7. März 2019 at 00:06
    „Ich komme aus der Vulkaneifel“ (Anales)

    … aus einem kulturell abgeschlossenen tal mit speckstein-abbau.

  46. Am Megina-Gymnasium Mayen erreichte Nahles 1989 die allgemeine Hochschulreife, in der Abiturzeitung gab sie als Berufswunsch „Hausfrau oder Bundeskanzlerin“ an.

  47. Schon gewußt?

    Lanz ist ein Rassist:

    (…)Genauso wie seine Erinnerung an einen Fernsehauftritt 2013 bei „Wetten, dass..?“, in dem er sich als „guter Ausländer“ vorgeführt fühlte. Moderator Markus Lanz hatte ihn ungläubig gefragt, ob M’Barek wirklich römisch-katholisch sei und kein Wort Arabisch spreche – wo sein Vater doch Tunesier sei. „Wenn man immer wieder als Türke eingesetzt wird, wie schafft man sich das dann drauf?“, wollte Lanz wissen. Und sagte: „Ich finde, du bist der falscheste echte Türke, den wir seit langer Zeit in der Sendung hatten.“

    https://www.bild.de/unterhaltung/leute/leute/elyas-mbarek-wirft-markus-lanz-im-vice-interview-rassismus-vor-60513888.bild.html

    „Für die bin ich jetzt kein Ausländer mehr, sondern der Typ aus ‚Fack Ju Göhte‘“, sagt Elyas M’Barek im Interview. In eine Berliner Bar sei er kürzlich trotzdem nicht reingekommen. Die Ansage für die Türsteherin lautete: „Keine Türken und Araber.“ Sowas schmerzt den 36-Jährigen.

    @ Bin Berliner
    Wie heißt denn die Kneipe?
    Falls ich mal in Berlin bin…

  48. der prof ohne erarbeiteten doktortitel,

    der 12.6p der muenchener flaeche als parkraum postulierte –
    ist eine politgerechte labertasche, der nur slogans raussabbert.
    zum glueck unterbricht lanz als schlechter moderator.

  49. GrundGesetzWatch
    6. März 2019 at 23:06

    Ich habe mir mal die Fragen aus dem Buch angesehen und nach meinem besten Wissen beantwortet.

    Bei wem wuchs Mohammed auf?

    Bei dem Bruder seiner Mutter der sein Onkel aber auch gleichzeitig sein Vater war.

    Wohin ging Mogammed oft?

    In den Pädophilenklub

    Welchen Beruf übte Mohammed aus?

    Hauptberuflich Karawanenräuber und von Zeit zu Zeit jobbte er auch als Henker. In seiner Freizeit pimperte er kleine Kinder und Kamele.

    Habe ich bestanden? Bin ich jetzt ein Vorzeigemusel?

  50. pfarrerstochter – jesus. welche ziele verfolgt das raffinierte (pro plo arafat husseini) miststück? zufall? als armer jude würde mir angst und bange werden heutzutage.

  51. ridgleylisp
    7. März 2019 at 00:14
    ———-
    Ich habe das Gefühl das Merkel-Idioten Regime gibt jetzt nochmal richtig Gas. Die wollen bei der Islamisierung unbedingt den ersten Platz machen und Schweden, Belgien und Frankreich überholen. Wahrscheinlich bekommt Mad Mama den Friedensnobelpreis dafür. Bisher dachte ich ja immer in 10 Jahren ist hier Feierabend aber was hier in den letzten Monaten so abging werden es eher nur noch 5 Jahre sein, wenn überhaupt. Dann ist hier Schicht.

  52. Sehr gute Aktion. Und nicht vor lauter Islam Multikulti vergessen – was ja der Nährboden für den Mohammedismus ist. Kein Import von Muselmucken = kein Problem mit Islam.

    Es geht um Ethnien, meinetwegen mag man das Rassismus nennen. Orientalen und Afrikaner gehören nicht nach Europa, so einfach ist das, völlig egal was die anbeten.

    @jeanette 6. März 2019 at 22:55

    „DER ORIGINAL JONAS-TEXT LAUTET ABER ANDERS (…)“

    Ein reichlich primitiver Satireversuch. Offenkundig linksextremer Müll.

  53. Gerade bei Lanz:

    Feldenkirchen hat „Herbst 2015“ gesagt!! Und dann noch von einem „kurzen Moment des Eindrucks des Kontrollverlustes“ gesprochen. Als Nahles Blick dann wütend wurde, blickte Feldenkirchen betroffen zu Boden…….

  54. Was für eine blöde Lanzsendung. Muss man den bebrillten Blonden mit den fettigen Haaren kennen? Was für ein eingebildeter, affektierter Fatzke!

  55. Chebli dreht nun endgültig auf Vollgas:
    Gewaltaufruf auf islamisch gegen Deutsche!

    https://dangodanakakaratetiger.wordpress.com/2018/09/19/islamischer-gewaltaufruf-gegen-deutsche-durch-spd-politikerin-mit-hintergrund-islam/

    Diese ganze Soße wird nicht nur von dümmlichen Idioten getragen. Mir persönlich nicht wenige mit akademischer Bildung bekannt, zB ein etablierter Schauspieler/Synchronsprecher dabei, die wirklich ALLES tolerieren/akzeptieren, auch das ihre Oma gehäutet werden muss, einfach alles gut, Hauptsache nicht rechts.

    absolut gruselige Zustände 👿

  56. Letzte Woche musste ich uns neue Matratzen kaufen und fuhr mit dem Bus in das absolute norddeutsche Möbelparadies Halstenbek (Landkreis Pinneberg).
    Beim Umsteigen direkt am Bahnhof blickte ich auf eine: „Schule gegen Rassismus“. Gibt es eigentlich auch eine „Schule für Rassismus“? Wo kann man sich da anmelden?

  57. In diesem Machwerk weint die ProSieben Reporterin (ab Min. 17:30) sogar vor Rührung, weil der Islam so schön ist.

    ——
    Vielleicht sollte man ihr mal das Video der Dänin schicken, die hat auch geweint über den Isslam oder über ihre eigene Dummheit !

  58. Passt nicht ganz zum Thema, aber irgendwie doch:Kinder, die Indianerkostüme oder ä. anziehen, tun dies doch meistens deswegen, weil sie es bewundern und einmal in die Haut eines anderen schlüpfen wollen. Was ist daran schlimm? Bei den Erwachsenen mag es witzig gemeint sein, aber auch da gibt es Menschen, die sich in ihre Traumkostüme zwängen, um einmal etwas Besonderes darzustellen. Ist es nicht gleichsam rassistisch, das mit der Moralkeule zu verbieten? Die Verkleidung ist doch nicht per se eine Veralberung, sondern hat für viele doch auch Bewunderungscharakter. Ich denke da z.B. auch an Superhelden etc.

  59. jeanette 7. März 2019 at 00:10

    white angel 6. März 2019 at 23:46

    jeanette 6. März 2019 at 22:55

    Bin traurig, dass sie sowas erleben müssen
    ——————————————-

    Nicht ich, zum Glück!
    JONAS erlebt das.

    _____________________________

    HAHAHAHA :))

  60. Björn Höcke spricht am Aschermittwoch über negative Geschichtsbewältigung und Entmachtung der Durchgeknallten. Und: Über den Islam. olitik – Björn Höcke spricht beim AfD-Aschermittwoch über Entmachtung https://www.ikz-online.de/politik/hoecke-an-aschermittwoch-ueber-entmachtung-und-geschichte-id216607875.html
    Arnstadt. „Lustig ist das Zigeunerleben“ spielt die Kapelle auf der Bühne. Aber lustig wirkt der Politische Aschermittwoch der Thüringer AfD nicht, der Mittwochabend dient eher als Machtdemonstration der Parteiorganisation „Der Flügel“

    Am Ende, es ist nach 21 Uhr, redet schließlich Höcke. „Von mir gibt es heute nur 100 Prozent politisch Korrektes, wie das in der real existierende Fassadendemokratie sein muss“, ruft er. Es folgen Angriffe auf die Medien und ihr „Totalversagen“ und auf den jüdischen Investor Georg Soros und die „einseitige negative Geschichtsbewältigung“.
    Der Politiker ist nicht umstritten, hat aber auch viele Anhänger.

  61. VivaEspaña 7. März 2019 at 00:22

    Schon gewußt?

    Lanz ist ein Rassist:

    [..]

    @ Bin Berliner
    Wie heißt denn die Kneipe?
    Falls ich mal in Berlin bin…

    ____________________________

    Steh auf dem Schlauch, welche Kneipe?

    Zuhause 😀

  62. Die Multikulturalisten und Umvolker zielen schon auf die Kleinsten, bevor diese sich ein eigenes Bild von der Welt machen können. Ein vorzügliches Betätigungsfeld für die kinderverderbliche Indoktrination sind nun mal Kinderbücher!

    „Unser Ziel ist Weltoffenheit, interkulturelle- und soziale Kompetenzen zu stärken. Den Kindern ermöglicht es, ihre eigenen Erfahrungen aus ihrer eigenen Perspektive mit ihren Familien und anderen Kindern zu teilen…“

    So das Kinderbuch Autoren-Ehepaar „Diaab“

    http://www.diaab.de/

  63. Bin Berliner 7. März 2019 at 00:56
    VivaEspaña 7. März 2019 at 00:22

    Steh auf dem Schlauch, welche Kneipe?

    Na, die hier, die zitierte, steht doch in meinem Komm. also, es soll eine Bar sein:

    „Für die bin ich jetzt kein Ausländer mehr, sondern der Typ aus ‚Fack Ju Göhte‘“, sagt Elyas M’Barek im Interview. In eine Berliner Bar sei er kürzlich trotzdem nicht reingekommen. Die Ansage für die Türsteherin lautete: „Keine Türken und Araber.“ Sowas schmerzt den 36-Jährigen.

    https://www.bild.de/unterhaltung/leute/leute/elyas-mbarek-wirft-markus-lanz-im-vice-interview-rassismus-vor-60513888.bild.html

  64. gonger 6. März 2019 at 23:56

    Ja nee…is klar. So erzieht man sich einen rückgratlosen Opportunisten erster Güte.
    Ich könnte kotzen!

  65. Marjellchens 7. März 2019 at 00:52

    Passt nicht ganz zum Thema, aber irgendwie doch:Kinder, die Indianerkostüme oder ä. anziehen, tun dies doch meistens deswegen, weil sie es bewundern und einmal in die Haut eines anderen schlüpfen wollen.
    —————-
    Bei den „Elbkindern“ (das klingt so hanseatisch-niedlich) im absolut links grünen Hamburger Stadtteil Ottensen (etwas westlich von Altona) handeln die Erzieherinnen in 100%iger Übereinstimmung mit den links-grünen-Intellektuellen Eltern !!! und jenen Ausländern, die die Kita for free bekommen. Deshalb ist das so! In HH zahlen nur Reiche Kita-Gebühren.
    Eine Bekannte von mir, Indonesierin, christlich natürlich, denn sonst wäre sie ja logischerweise nicht meine Bekannte, hat dort mal gearbeitet und war froh daß sie da wegkam und fand als Kindergärtnerin natürlich sofort einen besseren und stressfreieren Job etwas weiter im Westen Hamburgs.

  66. freundvonpi 7. März 2019 at 01:02

    gonger 6. März 2019 at 23:56

    Ja nee…is klar. So erzieht man sich einen rückgratlosen Opportunisten erster Güte.
    Ich könnte kotzen!
    ——
    …und dann kann er wählen: Lateinamerika, USA (Familienzweig) oder AKK-Deutschland.
    Oder anderswo. Aber mit einem deutschen Abi und dreisprachig-fließend kommt er überall zurecht.
    Was nützt es denn gegen die Übermacht der Kuffnuken aufzumucken als Einzelner?

  67. @gonger 7. März 2019 at 01:02
    Marjellchens 7. März 2019 at 00:52

    Passt nicht ganz zum Thema, aber irgendwie doch:Kinder, die Indianerkostüme oder ä. anziehen, tun dies doch meistens deswegen, weil sie es bewundern und einmal in die Haut eines anderen schlüpfen wollen.
    —————-
    Bei den „Elbkindern“ (das klingt so hanseatisch-niedlich) im absolut links grünen Hamburger Stadtteil Ottensen (etwas westlich von Altona) handeln die Erzieherinnen in 100%iger Übereinstimmung mit den links-grünen-Intellektuellen Eltern !!! und jenen Ausländern, die die Kita for free bekommen. Deshalb ist das so! In HH zahlen nur Reiche Kita-Gebühren.
    Eine Bekannte von mir, Indonesierin, christlich natürlich, denn sonst wäre sie ja logischerweise nicht meine Bekannte, hat dort mal gearbeitet und war froh daß sie da wegkam und fand als Kindergärtnerin natürlich sofort einen besseren und stressfreieren Job etwas weiter im Westen Hamburgs.
    ___________
    What? For free? Das wusste ich auch noch nicht. Danke.

  68. Wenn wir alle nur genügend Herzchen malen, dann wird alles gut! Jeder, der kein Herzchen malt ist ein Nazi! Der Witz an der Sache ist: Keiner der Herzchenmaler weiß, was dieses „Herz“ eigentlich symbolisiert!
    Vielleicht wissen es die Musels ja sogar besser, und deshalb fühlen sie sich aufgefordert … – Man weiß es nicht genau.

  69. gonger 7. März 2019 at 01:05
    freundvonpi 7. März 2019 at 01:02

    gonger 6. März 2019 at 23:56

    Ja nee…is klar. So erzieht man sich einen rückgratlosen Opportunisten erster Güte.
    Ich könnte kotzen!
    ——
    …und dann kann er wählen: Lateinamerika, USA (Familienzweig) oder AKK-Deutschland.
    Oder anderswo. Aber mit einem deutschen Abi und dreisprachig-fließend kommt er überall zurecht.
    Was nützt es denn gegen die Übermacht der Kuffnuken aufzumucken als Einzelner?

    Das einzige was ihr Sohn als rückgratloser Mensch in 20 Jahren oder auch früher wählen wird, wird immer der leichteste Weg sein und der wird wohl kaum USA, Lateinamerika sein. Ja, er wird AKK Deutschland wählen und später den „Weg zum Islam“ einschlagen, mit der Begründung sein Vater habe ihm immer schon beigebracht den Weg des geringsten Widerstandes zu gehen.
    Menschen ohne Rückgrat hat es in diesem Land leider schon viel zu viele geben.
    Und diesen Blog oder Berichte von solchen „Kämpfern“ wie Herrn Stürzenberger, einem Tommy Robinson und vielen mehr würde es nicht geben wenn sie genauso Rückgratlos wären wie sie.
    Frage mich was solche Leute wie sie es sind hier überhaupt wollen. Kämpfen für und um ein freiheitliches und islamfreies Deutschland doch sicher nicht? Was also ist eigentlich ihre Intension hier bei PI-News zu lesen und zu kommentieren?

  70. Mohammed
    Er reiste viel durch die Welt, heiratete und bekam Kinder.

    ——
    In Deutschland sagt man doch , er wurde Vater oder ? Gibt es jetzt noch ein viertes Geschlecht ?

  71. Ich bin einfach nur traurig, was aus meinem Deutschland geworden ist und noch werden will. Es kommt mir vor, als würde unsere Heimat von einer unheilbaren Krankheit befallen sein, ohne Aussicht auf Heilung. Die Hoffnung liegt allein in der Wiederaufstehung, nach dem Untergang.

  72. freundvonpi 7. März 2019 at 01:14

    gonger 7. März 2019 at 01:05
    freundvonpi 7. März 2019 at 01:02

    gonger 6. März 2019 at 23:56

    Das einzige was ihr Sohn als rückgratloser Mensch in 20 Jahren oder auch früher wählen wird, wird immer der leichteste Weg sein und der wird wohl kaum USA, Lateinamerika sein.
    ——-
    It’s up to him. Jedenfalls braucht er sich, bedingt durch den internationalen Familienzweig erst mal nicht um eine Hütte kümmern vor Ort und was er > 18 macht, also „Hardcore-USA“ (das brauchst Du mir nicht zu erzählen, das kenne ich selber) oder kiffend in der Sonne liegend mit wenig Geld in der Karibik oder ins dann-nicht-mehr-deutsche-Vollversorgungs-Kuschelbett, obliegt seiner Entscheidung.
    Ich habe ihm Asia empfohlen aber in wenigen Jahren brauchen die keine Deutschen mehr denn die können alles selber machen. Auch das brauchst Du mir nicht zu erzählen. Dank der Gnade meiner Geburt konnte ich alles noch miterleben in SOA.

  73. VivaEspaña 7. März 2019 at 01:01

    Bin Berliner 7. März 2019 at 00:56
    VivaEspaña 7. März 2019 at 00:22

    Steh auf dem Schlauch, welche Kneipe?

    Na, die hier, die zitierte, steht doch in meinem Komm. also, es soll eine Bar sein:
    [..]

    _____________________________

    Ich Dummerchen 😀

    Tja, ins Kitty kommt Mubarak halt nicht rein.

    Was soll n das für ne Bar sein? Kenne ich nicht, mit ner Frau die da den Einlass macht. Ausgedachte Geschichte denke ich.

  74. @gonger 7. März 2019 at 01:15
    Marjellchens 7. März 2019 at 01:06
    ____________
    Danke, ich schau mal durch.

  75. Gruene Khmer/Linke heulen ueber „gemeinnuetzige JouWatch“

    „Nichtregierungsorganisationen : Wenn extrem rechte Vereine als gemeinnützig gelten
    Attac hat die Steuervorteile verloren, manche rechtsradikale Vereine dagegen
    haben sie noch. Die Prüfung obliegt den Finanzämtern. Die sind oft überfordert.“
    https://www.zeit.de/wirtschaft/2019-03/nichtregierungsorganisationen-attac-steuervorteile-uniter-jouwatch-rechtsradikalismus-finanzamt

    „Werden aktive Rechtsradikale also steuerlich begu?nstigt? Kopf des extrem rechten Netzwerks soll Andre? S. sein, einst Soldat beim Kommando Spezialkra?fte (KSK) in Baden-Wu?rttemberg, ausgestattet mit guten Kontakten zum Milita?rischen Abschirmdienst (MAD). Als Decknamen tra?gt er Hannibal. Als stellvertretender Vorsitzender von Uniter leitete er unter diesem Decknamen Chatgruppen, in denen sich Mitglieder – darunter ehemalige und aktive Mitglieder von Spezialeinheiten – unter anderem u?ber das Szenario eines Zusammenbruchs der politischen Ordnung in Deutschland austauschten. „

  76. Wie das rel. deutsche Medium ZEIT das Vertrauen in deutsche Medien sieht: „konstant“

    …Die Forscher sehen aber auch eine wachsende Gruppe an Kritikern. …
    Von 36 auf 43 Prozent stieg die Zustimmung für die Aussage, dass Medien gesellschaftliche Zusammenhänge anders darstellen, als es die Bürger im eigenen Umfeld wahrnehmen…
    hattps://www.zeit.de/kultur/2019-03/journalismus-medien-studie-glaubwuerdigkeit-vertrauen-manipulation

    “ Nur 20 bis 25 Prozent vertrauen etwa Berichten über den Islam
    und die Kriminalität von Flüchtlingen.“

    nanu ?

  77. Heisenberg73 6. März 2019 at 22:39
    CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer sagte am Abend mit Blick auf die AfD: „Wer Hass will, wer Ausgrenzung will, wer Nationalismus will, wer will, dass Deutschland aus der EU heraus fällt, der kann die wählen.“

    ——-
    Mache ich auch ohne ihre Aufforderung!

  78. https://as-epaper.akamaized.net/4/20190306/cover/cover.jpg

    Erste Kita verbietet Indianerkostüme, damit sich niemand diskriminert fühlt.
    Angefangen damit, dass die Anzahl der Indianer in Deutschland relativ übersichtlich ist.
    Ausserdem fühle ich mich als Bio-Deutscher langsam diskriminiert, wenn meine christlich-jüdischen Traditionen schlecht geredet, umbenannt und abgeschafft werden.
    Das ist kultureller Mord an einer autochtonen Gesellschaft und das fällt laut UN unter Völkermord

  79. Da kommt einem das Abendessen hoch! Erst die Nazi-Scheisse, dann die SED-Scheisse und jetzt die Multikulti-Islam-Scheisse! Hat dieses Volk nicht schon genug durchgemacht?

  80. Paul56
    ja, bestanden, herzlichen Glückwunsch!
    zur Kreuzigung rechts. Jeder nur ein Kreuz.

  81. khrummel
    7. März 2019 at 02:13

    Mist ich dachte der Standard bei den Kameltreibern wäre die Rübe ab? Hinten nicht zu kurz vorne nicht zu lang. Danke

  82. Harghgrrrr! Andauernd kriegt man die Nachrichten von der türkischen Hakennase serviert! Diese Pi mal Allerlei ist nicht zu ertragen!

  83. Hans R.Brecher 2:22

    https://m.youtube.com/watch?v=tnAjelIvRqE

    Ein Nachbar hat aus beruflichen Gründen längere Zeit in Indien gelebt und fährt alle paar Monate wieder dorthin.
    Seine Erzählungen decken sich exakt mit meinen aus anderen Ländern der sog. Dritten Welt.
    Man baut um das eigene Grundstück als Bessergestellter eine Mauer und wirft den Abfall einfach über die Mauer.
    Z.T. sind die Zustände unbeschreiblich/unvorstellbar.

    Wenn es in der Küche nach Nigeria riecht, dann weiß man das es definitiv zu spät ist.

  84. lorbas
    Hans R.Brecher 2:22
    lorbas 02:37

    Seine Erzählungen decken sich exakt mit meinen aus anderen Ländern der sog. Dritten Welt.
    Man baut um das eigene Grundstück als Bessergestellter eine Mauer und wirft den Abfall einfach über die Mauer.
    —-
    In einem Vorort von Bangkok wo ich mal gelebt habe( Bangkhen, am alten Flughafen) hat der normalverdienende Thai einen Eisenzaun mit Spicken oben um sein halboffenes, praktisches Shophouse herum. Die Müllabfuhr kommt so wie bei uns regelmäßig und als „Farang“ wird man der Nachbarschaft vorgestellt bzw. man geht als „Farang“ in der Nachbarschaft zusammen mit Einheimischen korr: EinheimerschER 😉 aus. Da passiert nix. Ansonsten die gleichen Probleme wie in Hamburg: Sauteure Mieten, keine Parkplätze.
    Ach ja, ganz wichtig: Die Kosten für den Sicherheitsdienst teilen sich die Anwohner in der Siedlung. Das wird hier auch bald so kommen.

  85. Natürlich kann man zu verschiedenen Youtubern der ‚Szene‘ stehen wie man will. Fir a Niegschmeggde hodd dess de VL ziemlich gued gmachd.
    SWR – mach mal nach, harr. Sowohl in den Anfangseinstellungen (hey, RW girls ;):)) als auch in den folgenden, u. a. mit Ex-MP Teufel u. A.M. Ex-Intimus Kauder auf d. Ehrentribüne.
    https://www.youtube.com/watch?v=fbLUZUj0nS0
    (viele heiße videos kommen naturgemäß meist erst nach den Ereignissen herein)

  86. @ lorbas 7. März 2019 at 02:37
    „Wenn es in der Küche nach Nigeria riecht, dann weiß man das es definitiv zu spät ist.“

    Praedikat „(tm)“

  87. Wäre is nicht auch sinnvoll wenn man zusätzlich in den Schulen Naziuntericht geben würde. Da Hitler nun ein Muslimfreund war würde sich das Linksgesindel freuen, die Neonaziorganisation Antifa würde sich freuen, Judenhasser würden sich freuen, Muslims würden sich freuen, Lügenmedia würde sich freuen, überglücklich sein und nach Herzenslust weiter lügen können und somit die Chance haben den wertvollen „Claas Relotiuspreis“ zu gewinnen. Da Hitlers Nazipartei ja nun weitaus ungefährlicher war als Mohammeds islamischer Mörderkult würden die meissten Bürger wohl auch sehr happy sein.

  88. In diesen Schulen gegen „Rassismus“ und Diskriminierung müssen (!) 70% eine Selbstverpflichtung unterschreiben. Nochmal abhängige Schüler müssen eine politisch von außen angeordnete Unterschrift leisten!
    Und wer nicht unterschreibt ist ein…Na?
    Richtig. Es gibt die Schulpflicht (außer am Freitag, wegen politischer Schulschwänzer-Massenveranstaltung). Schüler sind abhängig von dem Wohlwollen der Lehrer. Welcher Schüler hat denn überhaupt die Chance, sich diesem politischen Zwang zu entziehen?
    https://www.frankenfernsehen.tv/mediathek/video/besondere-ehre-maria-ward-gymnasium-nuernberg-wird-zur-schule-mit-courage/

    Übringens hatte Hitler den Pädagogen die Schulpflicht für ihre Beflissenheit weit überdurchschnittlich in die NSDAP eingetreten zu sein und für Treue geschenkt. Dieses Geschenk beschert den Lehrern heute noch ihre Vorzüge.

  89. lorbas 7. März 2019 at 02:37
    Wenn es in der Küche nach Nigeria riecht, (…)
    ———
    Dieser außerordentlich unangenehme globale Küchenduft, hat sich schon viel weiter verbreitet, als es der Riechkolben des ehemaligen und immer mehr verduftenden Täuschen es sich einzugestehen vermag.
    Es gab‘ einmal einen netten pi – namen der da hieß -Friedensinitiative Gute Reise- o. so ähnlich. Hab‘ noch kein passendes Äquivalent gefunden.
    https://www.youtube.com/watch?v=9aykOwwRf-Q
    Als Ersatz nicht ganz ausreichend.
    https://www.youtube.com/watch?v=W2BFH6MhFJU

  90. Patrioten!

    Gehört sich doch eigentlich, wenn, dann schon richtig multikultureller Austausch. Ein schöner großer Kringel Blutwurst dem Iman voller Dankbarkeit für die Friedenskultur und nach hawaiianischem Blumengrußvorbild (Lei) liebevoll um den Hals drapiert, wie wäre es damit?
    https://cdn.getyourguide.com/img/tour_img-381198-146.jpg
    Selbstverständlich darf auch eine Gegeneinladung nicht fehlen, beispielsweise zur Wurstmesse.

    Leider hat es sogar der „Ritter der Blutwurst“ oft nicht ganz leicht, die kulturelle Errungenschaft der Blutwurst im multikulturellen Umfeld zu Berlin zu pflegen, denn leider gibt es die Intoleranten dort, aber lest selbst, sogar ein linksextremes Blättchen berichtet darüber:
    https://www.tagesspiegel.de/berlin/stadtleben/ritter-vom-orden-der-blutwurst-der-fleischermeister-von-neukoelln/1798886.html

  91. Dieses lächerliche, und von den Siegermächten unter Zwang erschaffene, vollkommen aus den Fugen geratene linksgrün mutierte Gutmensch BRD Konstrukt, ist genauso zum scheitern verurteilt,wie die vermuchtete Kommunisten Stasi DDR !

  92. Die Begriffe „Hass“ und „Hetze“ sind übrigens typische SED-Propaganda.

    Aber unter FDJ-Merkel….

  93. Aus dem Artikel: „… In diesem Machwerk weint die ProSieben Reporterin (ab Min. 17:30) sogar vor Rührung, weil der Islam so schön ist.“

    Wie viele Eltern weinen eigentlich um ihre Kinder, die sich freiwillig als Kämpfer für den IS opferten oder sich in die Luft sprengten, weil ihnen Irre ihr Ideologie eingebleut hatten?
    Der Unterschied zur rührseligen Reporterin ist freilich, dass die meisten dieser Eltern nicht vor Rührung ihre Tränen vergießen.

    Manchmal frage ich mich, ob Leute wie diese Reporterin vorher etwas nehmen, wenn sie ihren Senf aufs Volk schmieren oder ob die ernsthaft an das glauben, was die von sich geben.

  94. Die CDU plant ab 2030 schon einmal mit einem muslimischen Kanzler. Das sollte die AfD als Wahlkampfthema aufnehmen und bundesweit verbreiten. Damit die Leute wissen, was ihnen mit einer CDU-Wahl blüht. Erdogan wird sich schon mal freuen. Seine Kinder werden Kanzler in Deutschland. Was dann mit dem rest der Bevölkerung passiert ahnen wir. Messern ala IS-Methoden. Die CDU hätte nichts gegen KZ für die Restbevölkerung incl. Christen.
    Das C in NAmen muss die CDu streichen! „DU“ bleibt übrig.
    Söders Nachfolger in Bayern wird der Sohn von Erdogan. So bleibt alles in der Familie. Ein Neger aus Afrika, Muslim, wäre der ideale Kanzler ab 2030. 5-10 Kinder, Frauen-Schläger, Teppich im Kanzleramt-Büro.
    Die CDU will eine ganz neue Zukunft für Deutschland! Die CDU geht weiter wie die GRÜNEN und SPD.

  95. Erlebnisbericht 5.3.2019:
    In deutschen Städten unter 50.000 Einwohner sieht man tags und nachts keine Einheimischen mehr beim shoppen oder beim CAFE. Die hat es schon „vertrieben“.
    Was man sieht sind ca. 20 Neger und Dunkelschwarze und ca. 20 Ausländer mit allen Sprachen der Welt, nur eben nicht DEUTSCH.
    Dazu Burkas in SS-Mantel-Formgebung. Modisch abgestimmt in schwarz.
    Alle mit teuren Adidas Klamotten. neuen smartphones und sehr modischen Burkas. Teure Stoffe und edel. Der 450-Euro Job liegt im Kinderwagen. Ein 2. 450,-Job ist im dicken Bauch.
    Alle lachen und sind fröhlich.

    Die Alt-Einheimischen sind bei der harten ARBEIT. Oma traut sich nicht mehr aus dem Haus, weil ANGST um ihren Kopf. Geschulte IS-Soldaten sind unterwegs.

    Wer ist der IDIOT? Wer hat es erfunden? Die Schweizer? Nein, eine MERKEL mit ihrer CDU-Bande. 2030 sind dann die Kanzler schwarz.
    In Bayern ist dann wirklich alles schwarz.

  96. Alvin
    7. März 2019 at 06:29
    Die CDU plant ab 2030 schon einmal mit einem muslimischen Kanzler. Das sollte die AfD als Wahlkampfthema aufnehmen und bundesweit verbreiten. Damit die Leute wissen, was ihnen mit einer CDU-Wahl blüht.
    ……………….
    Der Großteil der Deutschen87%, wird begeistert sein über den Mohammedanerkanzler!
    Liebend gern, und voller inbrunst,werden die sich für den in den märkischen Sand werfen,Richtung Mekka natürlich!

  97. In den 1980er Jahren gab es die Punks als Modeerscheinung, dazu gehörten auch Tanzveranstaltungen wie etwa „Idiot Ballroom“. Da wurde heftig Pogo [1] gemacht und ohne wenigstens eine aufgeplatzte Lippe ging da keiner nach Hause. Allerdings waren die Punks nachdem sie sich im „Idiot Ballroom“ kräftig ausgetobt hatten üblicherweise friedlich. So ganz sicher wäre ich mir aber nicht, dass diese Protagonisten der Gegenwart so friedlich bleiben, wenn ich mir solch eine Veranstaltung mal im Video so anschaue, die mich ansonsten stark an den Pogo im „Idiot Ballroom“ erinnert hat.
    https://twitter.com/realAllah_/status/1094739503682633728

    [1]
    Lehrvideo: erste Schritte, Pogo lernen. 🙂
    https://www.youtube.com/watch?v=LXoMtgcHlkg
    Wir alten Säcke waren schließlich auch mal jung und machten unvernünftiges. Aber anschließend hatten wir uns ausgetobt und waren friedlich. Nachtreten oder gar Messerstecherei? Nein danke!

  98. Das zwielichtige Geschäft mit dem Islamismus – Scharia-Kapitalismus: Der radikale Islam bekämpft den Westen und seine Lebensweise. Dennoch betreibt Deutschland Handel mit Staaten Katar, Iran, Saudi-Arabien etc., deren Rechtssystem überwiegend auf der Scharia beruht. Den Kampf gegen unsere Freiheit finanzieren wir dadurch selbst mit.

    Der radikale Islamismus sieht sich als Todfeind des Westens und seiner Lebensweise. Unglaublich ist es daher, wie bedenkenlos deutsche Unternehmen, Verbände und Politiker mit Vertretern dieser Weltanschauung gemeinsame Sache machen.

    https://youtu.be/nTcDwfHGAzs

  99. Worms: In der Nacht auf Mittwoch killt ein Tunesier seine deutsche Freundin (†21)

    Tat soll sich in Wohnung IHRER Eltern abgespielt haben! Wo beide zusammen gelebt haben.

    UND JETZT WIDER DIE LEIER DIE WIR ALLE KENNEN:

    Oberbürgermeister Michael Kissel warb am Mittwoch am Ende einer öffentlichen Ausschusssitzung darum, das Geschehen mit dem gebotenen Respekt und politischen Augenmaß zu behandeln. Er gab auch im Namen der Ausschussmitglieder seinem Entsetzen über die Gewalttat Ausdruck und drückte gegenüber der Familie des Opfers sein Beileid aus. Zugleich aber erinnerte er an die gesellschaftspolitische Verantwortung. Es gelte jetzt, Vertrauen in die Justiz zu zeigen, dass diese alles tun werde, den Fall aufzuklären. Es dürfe nicht geduldet werden, dass ein solches Ereignis von rechtsextremen oder rechtspopulistischen Kräften für ihre Zwecke missbraucht wird. Kissel nannte das Stichwort „Kandel“. In dem pfälzischen Ort wurde 2017 ein junges Mädchen von einem Afghanen erstochen, seither kommt Kandel nicht zur Ruhe.

    https://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/rhein-main/nach-streit-mann-totet-freundin-in-worms_19999226

  100. Da ein Teil der Bevölkerung schon immer kritisch war, Spaziergänger von Pegida und ihren Ablegern stellen, in der AfD eine vermeintliche Heimat gefunden haben, es immer mehr Widerstand gibt, weil man die Auswüchse dieser faschistoiden Ideologie und die primitive Lebensform ihrer Anhänger nicht mehr völlig totschweigen oder leugnen kann, muss man die Umerziehung gewaltsam vorantreiben. Ein sicheres Mittel sind immer Kinder und Jugendliche, da man sie nach Bedarf manipulieren und formen kann, man kann sie zu elenden Denunzianten machen, oder zu Mördern, z. b. ihrer eigenen Eltern oder ihres sozialen Umfeldes. Der Einfluss von Kreaturen wie Soros ist groß und unverkennbar.

  101. Bin ich froh,daß unsere vier Söhne die Schulen noch einigermaßen unbelästigt von derlei Müll absolvieren durften.Aber selbst hier in der süddeutschen Provinz dreht sich der Wind jetzt auch langsam auf Mültikülti und Thunfisch.Im Dorf sind seit zwei Jahren auch penetrante Syrer mit einem Stall voll Kinder und einige Neschä.Unvermeidlich.

  102. Pforzheim: Polizei-Großeinsatz unterbindet Massenschlägerei am Leopoldplatz

    Anfangs sah es so aus, als würden sich zwei Jugendliche mit Migrationshintergrund prügeln, dann hieß es, dass sich aus der umstehenden Menge heraus eine Massenschlägerei entwickeln könnte, wie es hier in jüngster Vergangenheit nicht zum ersten Mal der Fall gewesen wäre. Wenig später trennte die Polizei mit massivem Einsatz von Beamten und Diensthunden die Streithähne und ihre Unterstützergruppen.

    Die Polizei spricht von 100 bis 150 Personen, die im von einer aggressiven Stimmung geprägten Umfeld der Schlägerei anzutreffen waren.

    https://www.pz-news.de/pforzheim_artikel,-Polizei-Grosseinsatz-unterbindet-Massenschlaegerei-am-Leopoldplatz-_arid,1282273.html

  103. Worte sind wie der Rauch Zeichen des Feuers, nicht das Feuer selbst, und je reiner das Feuer, desto weniger Rauch.
    Hans A. Pestalozzi

  104. Religion ist die Erkenntnis aller unserer Pflichten als göttliche Gebote.
    Immanuel Kant

  105. einfach laufen lassen.
    wird schon wieder gut gehen.
    „wir werden die glücklichste Bevölkerung“
    ( in Abwandlung des Spruches zur Wiedervereinigung)
    Tusch und Ode an die Freude!!!

  106. „Ein Tierfreund zu sein gehört zu den größten seelischen Reichtümern des Lebens.“
    Richard Wagner

  107. @Kreuzritter HH 6. März 2019 at 23:40

    Mach ich ähnlich.
    Ich lasse das Wort „Neger“ fallen und tu so als ob es mir rausgerutscht ist und frage dann darf man eigentlich noch Neger sagen.

    In Kiosk, in dem ich die PAZ und JF kaufe habe ich das auch getan. Zuerst klärt mich die Verkäuferin aus.
    Dann frage ich, ja aber was machen die Neger so (in der Umgebung ist ein Flüchtlingsheim).
    Und dann legt die los; die Neger sind so frech und ohne Manieren, duzen einen, sagen nicht Guten Morgen und so…
    Dann schauen wir uns an und lachen: Seither ist das das geflügelte Wort wenn ich in den Kiosk gehe: Was machen die Neger?

  108. „mein Vater ist aus Niggerland
    die Merkel hatt ihn angerannt
    damit er weiße Weiber fickt
    und ich bin ihm dabei geglückt!“

    ..müsste jeder dieser Sprösslinge dabei bekennen

  109. Da hat der Jonas aber Schwein gehabt. Man kann gar nicht soviel Essen, wie man kotzen möchte.
    Linksgrüne und Neger nach Afrika….

  110. Kreuzritter HH 6. März 2019 at 23:40

    @ eule54 6. März 2019 at 22:34

    ich mache mir seit einiger Zeit einen Spaß daraus, im Supermarkt Verkäuferinnen anzusprechen und zu fragen, wo ich denn die Negerküsse oder die Zigeunersoße finde. Natürlich nur aus Provokation, denn ich mag z.B. Negerküsse überhaupt nicht.

    Da ergeben sich dann zum Teil interessante Diskussionen. Ein Verkäuferin antwortete mir vor Kurzem, dass die nun Schaumküsse heißen. Ich sagte daraufhin, dass mich das nicht interessiert. Ich ließe mir von grünen Schreihälsen nicht vorschreiben, wie die Sachen zu heißen haben. Als Kind habe ich immer Negerküsse gesagt und so werde ich das auch weiter tun. Daraufhin sah mich die Verkäuferin musternd an und sagte dann:“ Da haben sie auch wieder recht. Dann kommen sie mal mit. Ich zeige ihnen, wo die Negerküsse sind!“

    Ein anderes Mal fragte eine Verkäuferin nach der Zigeunersoße. Sie fragte, ob man das denn einfach noch so sagen könne mit der Zigeunersoße. Dann fragte ich zurück:“Was soll ich den sonst sagen? Sinti und Roma Soße?“ Die junge Verkäuferin grinste mich nur verlegen an. Man sah, dass sie meien Humor verstanden hatte. Sie sagte:“Da ist Zigeunersoße doch besser.“ „Sehen sie, antwortete ich. Wir wollen ja auch schließlich keine Sinti und Roma Schnitzel beim Schlachter kaufen, oder?“ Sie kicherte nur:“Ja das stimmt. Ich finde das manchmal auch albern, was man jetzt alles nicht mehr sagen soll!“
    —————————————————————————-
    Sie machen es genau richtig! Genau so muss der aktive Widerstand aussehen. Wir dürfen uns nicht unsere Sprache durch linskgrüne Irren nehmen lassen. Ich schei.e auf politisch korrekte Sprache. Wer sich darüber aufregt ist mir komplett wurscht. Ist dann sein Problem nichts meines. Wir müssen den Befürwortern diese politsch korrekten Denkweise den Spiegel vorhalten damit sie erkennen dass ihre Forderungen absoluter Schwachsinn ist. Wenn ich nur an dieses Schild auf dem Spielplatz denke: „Kinder und Kinderinnen“. Das ist doch an Schwachsinn nicht mehr zu überbieten. Das ist doch krank aber ehrlich!

  111. johann 6. März 2019 at 23:23
    Kadiem 6. März 2019 at 23:15

    “ In der Küche riecht es dann wie in Nigeria. “

    Sowas ähnliches habe ich bei dem Satz auch gedacht. Wer mal in Paris im Viertel „Goutte d´or“ (zwischen Ostbahnhof und Belleville, ungefähr) war, kennt die Gerüche etc. aus Afrika……
    https://paris-blog.org/2016/05/30/la-goutte-dor-oder-klein-afrika-in-paris/

    Touristisch natürlich ganz nett, aber keiner möchte das in seiner Nachbarschaft haben……..
    ———-
    Also Boateng-Effekt?

  112. VivaEspaña 7. März 2019 at 00:04

    johann 6. März 2019 at 23:59
    VivaEspaña 6. März 2019 at 23:52

    Nahles ist einfach ätzend, die Mimik, die Gestik, die Aussprache, einfach alles. Ich hoffe, sie bleibt noch lange SPD-Chefin……………;)

    Und die Körpersprache.
    Wie die da sitzt…
    ——————————————————————
    Oder kurz zusammengefasst: Diese Frau ist eine komplette Katastrophe.

  113. Dieses Foto da oben ist für mich an Widerwärtigkeit kaum zu überbieten. Viele deutsche Lehrer sind willfährige Paladine der herrschenden Politkaste. Zu Hitlers Zeiten haben die meisten Lehrer ihre Schüler willfährig indoktriniert. In der DDR bei den roten Nazis dasselbe Bild. Da gab es genug LeherInnen, die einen Orgasmus bekamen, wenn sie die Eltern von Klein-Rico und Klein -Mandy anscheixxen konnten, weil sie Westfernsehn geschaut haben. Heute sind viele Lehrer Gehilfen der bunten Nazis und propagieren die intolerante Ideologie des ISlam. Zum Ko…!!

  114. „Worms, „Todesfall““, Oberbürgermeister Kissel:

    „Es gelte jetzt, Vertrauen in die Justiz zu zeigen, dass diese alles tun werde, den Fall aufzuklären. Es dürfe nicht geduldet werden, dass ein solches Ereignis von rechtsextremen oder rechtspopulistischen Kräften für ihre Zwecke missbraucht wird. Kissel nannte das Stichwort „Kandel“. In dem pfälzischen Ort wurde 2017 ein junges Mädchen von einem Afghanen erstochen, seither kommt Kandel nicht zur Ruhe.“

    „Worms“…, eine Stadt mehr, wo spd-Gnome ihr Unwesen treiben, wie in München,
    wie in Kandel,…

    „Kissel“
    Ist das ein Reiter-Klon?
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/4/41/OB_Michael-Kissel.jpg/330px-OB_Michael-Kissel.jpg

    Es darf nicht zugelassen werden, dass rechtspopulistische Kräfte die Tat für ihre Zwecke instrumentalisieren, missbrauchen.

    Ruhe ist die erste Bürgerpflicht.
    Sie ist die notwendige Voraussetzung für den Verbleib an den Pfründen.
    Hinreichend ist sie indes nicht.
    …diese Sch…wahlen und der Sturzflug der spd….

  115. OT
    Ja, man wird neidisch❗ 😥
    Großdeutscher Kulturkanal
    Am 06.03.2019 veröffentlicht

    Während man bei uns von moslemischen Bundeskanzlern träumt, handelt Österreich zum Schutz seiner Bevölkerung. Dort werden diese auch noch Bürger genannt, die sogenannte Bürgerrechte genießen bzw. von ihrer Regierung einfordern können.

    „Die Bundesregierung ist auf einem guten Weg, die Bevölkerung vor gefährlichen Asylwerbern bestmöglich zu schützen – deshalb wurde heute auch die Sicherungshaft präsentiert. Mit seiner Forderung nach dieser, setzt Innenminister Herbert Kickl genau das um, was sich die Österreicher von ihm erwarten. Jetzt liegt es an der Opposition, ob künftig Fälle, wie Dornbirn möglich bleiben, oder ob sie dem Vorschlag der Bundesregierung zustimmen wird und so mehr Sicherheit für die Österreicher ermöglicht.“
    Österreichs Regierung präsentiert Sicherungshaft für gefährliche Asylbewerber!❗ 😎
    https://youtu.be/QaMivHOX3MI

  116. Im Radio läuft bei mir gerade ein Morgenhit: Der DeutschLügenFunk bringt ein verhauenes Interview nach dem anderen. Gerade erklärt uns ein Neger (allein wie die Moderatorin Scheuer!! einen Neger darum anbettelte wie sie denn nun den Zuhörern klar machen dürfe, welche Hautfarbe der Mann habe, ohne moralisch mit einem Bein im Gefängnis zu stehen war schon genial) was wir Deutschen in unserem eigenen Karneval noch an Kostümen tragen und reden dürfen, um nicht praktisch kriminell genannt werden zu dürfen, klasse! Naja, der Kerl ist angeblich Kabarettist.
    Davor behauptete ein Ungar, das „un/inliberale Menschen“ wie Viktor Orban keine Demokraten, sondern quasi Rechtsextremisten wären.
    In Italien sollen sich die Bürger mit Waffen gegen Verbrecher wehren dürfen – das verschweigt natürlich dieser Dreckssender DLF und beklagt dafür laut heulend, dass zigtausende von Hinweisen auf einreisende (Merkel)-Verbrecher in Deutschland unter den Teppich gekehrt worden sind (um die dämlichen Deutschen nicht zu wecken) und „nur wenigen“ (vereinzelten) Hinweisen auf Verbrechen polizeilich nachgegangen worden ist.
    Aha, die Polizei ist schuld an der horrenden Ausländerkriminalität seit Merkels und der Altparteien wahnsinnigen Rechtsbrüchen!?

  117. Wie soll man so eine Regierung noch nennen, bei der die Kinder und
    Jugendlichen zum Verbrechertum in den Schulen erzogen werden und
    das heute schon auf die Straße bringen.
    Wir müssen uns mit aller Gewalt vor diesen Teufeln wehren, sonst ist
    unsere, seit Jahrhundert erkämpfte Demokratie verloren.

  118. Dieser widerliche, kranke Dreck gehört niemals zu Deutschland – geschweige denn in deutsche Klassenzimmer, sondern sofort und für immer auf den MÜLLHAUFEN der Geschichte!!!
    Gut, daß meine Tochter nicht mehr schulpflichtig ist; ich würde sie niemals dem Einfluß dieser verfluchten Satanssekte aussetzen.?
    Und dem zuständigen, islamophilen „Leerer“-Kollegium würde ich bis zum Erbrechen Exekutions- und Enthauptungsvideos des IS vorspielen, bis sie begreifen, welcher teuflischen Terror-Organisation sie kritiklos Vorschub leisten, denn der IS ist exakt das Vorbild für das globale Kalifat, was sich der gnadenlose Massenmörder, Karawanendieb und perverse Kinderschänder mohammed in seinen feuchten Träumen ausmalte!

  119. wie damals in der DDR! Wann wachen die Leute endlich auf. Mir unbegreiflich, dass viele Mitbürger nach 40 Jahre DDR Tyrannei immer noch dieser DDR Jungfer die Stange halten. Ich verstehe es wirklich nicht. Wäre die Alte etwas früher geboren worden, hätte die sicher den Judenmord organisiert. Hauptsache sie steht vorn und kann sich wichtig machen!

  120. „und in der Küche riecht es dann wie in Nigeria „

    Schwupps, das war es dann für heute mit meinem Appetit und dem Blutdruck…

  121. Die linksliberalen Spinner sind scheinbar zu doof zu merken, dass die Islamisierung nicht nur in Form von Abwehrreaktionen den bösen Rechten in die Hände spielt, sondern ihnen selber gefährlich werden wird, da die zutiefst reaktionäre Denkweise der Mohammedaner an Gewicht gewinnt. Oder meint irgendwer, die machen den Genderdreck, stereotypverhindernde Kostüme usw. mit. Die werden die ökofaschistischen Trullas unter die Burka zwingen und Genderverrückte nicht nur mundtot machen, sondern ausrotten. Dann ist Feierabend mit Frauenquoten, Manipulation des Wahlrechts zugunsten der Frauen, denn es wird kein Frauenwahlrecht mehr geben und Homosexualität im öffentlichen Raum wird nur noch im Rahmen von Hinrichtungen thematisiert. Aber, die Linksliberalen wollen es ja so im Namen des Multikulti-Götzen.

  122. Zitat des Tages bzw. der Nacht:

    lorbas 7. März 2019 at 02:37

    Wenn es in der Küche nach Nigeria riecht, dann weiß man das es definitiv zu spät ist.

  123. Ich tanke dem 2.8 l turbodiesel, der bereits bei 558 U/min sein optimales Drehmoment entfaltet, für diesen Kommentar.
    ;):)

  124. Allen, die (irgendwann einmal) spd gewählt haben sei zugestanden,
    dass es bei den anderen „Konsens der „Demokraten““-Artigen nicht anders ist.
    …und Kissel treibt selbstverständlich nicht sein Unwesen.
    …er treibt sein Wesen.

    Freundschaft!

  125. kornblumenblau 7. März 2019 at 08:55

    „Good morning in the morning“, hi b-e-g

    😀

  126. @GrundGesetzWarch:
    Ein derartiges Schulbuch stellt eine Unverschämtheit in mehrerlei Hinsicht dar, denn es muss reichen, den Schülern Grundlenntnisse über dessen Entstehung und grundlegenden Lehren zu unterrichten! Kein Schüler muss bis in alle Einzelheiten wissen, welche Regeln Mohannedaner einhalten müssen!
    Hinzu kommt, dass die wichtigen Bestandteile des Islam wie dessen kriegerische Azsbreitung sowie Mord- und Tötungsbefehle gegenüber Nichtmohammedanern sowienderen Gerabwürdigung als „weniger wert als das Vieh“ und so weiter!
    An dieser Stelle verzichte ich auf eine Abhandlung über alle islamischen Menschenfeidlichkeiten – die meisten von uns kennen sie!
    Der Skandal ist das Hersuspicken vermeintlich „guter“ Seiten des Islam mit dieser Haltung, alles sei Friede, Freude, Eierkuchen! Letztlich muss auch das Bestehen der vielen, mörderischen, radikalislamischen Gruppierungen thematisiert und – vor allem – die Grundlagen, auf denen
    sie beruhen, erwähnt werden: der
    Koran, Hadithe, Sunna!
    Aber die sind ja angeblich „unislamisch“! Hitler hatte ja auch nichts mit dem Nationslsozialismus zu tun! -:))

  127. „Gut, daß meine Tochter nicht mehr schulpflichtig ist; ich würde sie niemals dem Einfluß dieser verfluchten Satanssekte aussetzen.?…“
    ********************
    Die meisten Eltern
    a) wissen doch nix davon, was in der Schule abgeht
    b) können das Geschilderte gar nicht in seiner Bedeutung für die Kinder erfassen
    c) sind schlimmstenfalls sogar noch froh darüber, wie bunt ihre Kinder aufwachsen

    Da gehörte massive Aufklärung vor den Schulen betrieben, nach dem Motto „lies – das nicht!“
    Aber da würde natürlich schwupps die Polizei gerufen werden wegen Hetze usw.
    Trotzdem, bitte dringend Elternaufklärung, auch an Spielplätzen oder BusHaltestellen. Die Kinder sollen ruhig den flyer petzen und mit in die Schule bringen, damit er da mal „ besprochen „ wird.
    So blöd sind nämlich die Kids nicht, daß sie die Widersprüche nicht bemerken würden.

  128. So so… ein muslimischer Bundeskanzler in ca. 10 Jahren durchaus möglich.
    Ein solcher Spruch kommt nicht von den Grünen, auch nicht von den Linken, die SPD sagt eh schon seit geraumer Zeit garnichts mehr ( es wird ja eh alles gegen sie verwendet, da ist man lieber ruhig und das ist auch gut so ).
    NEIN !!! dieser Spruch kommt aus der CDU !!!
    Aus einer ursprünglich christlich geprägten Partei kommt die ultimative Kapitulation vor dem Islam.
    Es ist unfassbar und ich habe keine Worte mehr, vor allem weil die immer noch über 30% Wahlzustimmung erhalten und wohl auch die nächste Kanzlerin stellen werden, bevor dann die Frauen wieder an den Herd und unter die Burka gehen und der muslimische Kanzler kommt.
    Was sagt denn der deutsche Michel dazu?
    NICHTS!!! er schläft einfach seelig weiter.
    Ob ich noch einen letzten Wunsch habe?
    Ja… hab ich… ich möchte gern ein Ende mit Schrecken und kein Schrecken ohne Ende.
    Bitte bitte ihr Muslime, macht bitte schnell und steckt schon AKK unter die Burka und stellt schon den kommenden Kanzler, damit hier endlich klare Verhältnisse herrschen, die Schwulen an den Baukränen baumeln, die Lesben daneben, die vielen Emanzen bitte schalldichte Burkas bekommen und Greta Thunfisch wieder nach Schwedistan geht und wir wieder stinkende Diesel fahren dürfen… inshallah.

    Gute Nacht du dämliches Deutschland

    P.S. : Also ich freu mich schon auf die Vielweiberei mit Minderjährigen, endlich umsonst und legal und nicht mehr so weit weg in Manila, was für ein erstrebenswertes Deutschland das dann gibt.
    Mein Gott… ist eigentlich irgendein/e deutsche/r Politiker/in noch bei Verstand, oder sind die alle im Dauerdämmerschlaf????

  129. @GrundGesetzWarch:
    Ein derartiges Schulbuch stellt eine Unverschämtheit in mehrerlei Hinsicht dar, denn es muss reichen, den Schülern Grundlenntnisse über dessen Entstehung und grundlegenden Lehren zu unterrichten! Kein Schüler muss bis in alle Einzelheiten wissen, welche Regeln Mohannedaner einhalten müssen!„
    ***************
    Werden denn Schüler genauso über Gebräuche der Juden aufgeklärt?…. Nicht?
    Und wir wundern uns über zunehmenden Antisemitismus!?

  130. Das zwielichtige Geschäft mit dem Islamismus – Scharia-Kapitalismus: Der radikale Islam bekämpft den Westen und seine Lebensweise. Dennoch betreibt Deutschland Handel mit Staaten Katar, Iran, Saudi-Arabien etc., deren Rechtssystem überwiegend auf der Scharia beruht. Den Kampf gegen unsere Freiheit finanzieren wir dadurch selbst mit.

    Der radikale Islamismus sieht sich als Todfeind des Westens und seiner Lebensweise. Unglaublich ist es daher, wie bedenkenlos deutsche Unternehmen, Verbände und Politiker mit Vertretern dieser Weltanschauung gemeinsame Sache machen.
    ______________________________________________

    „Deutsche Unternehmen“…
    näher sich in ihrem Verhalten der U-Rüstungs-Lobby an,
    die sich auch an der IS-Aufrüstung dumm und dämlich verdiente.

    Tun deutsche Unternehmen dies nicht, geht´s noch e bissl schneller mit dem Kollaps finale.

    Schlecht?

  131. „Deutsche Unternehmen“…
    nähern sich in ihrem Verhalten der US-Rüstungs-Lobby an,
    die sich auch an der IS-Aufrüstung dumm und dämlich verdiente.

  132. AlterNotgeilerBock 7. März 2019 at 09:04
    So so… ein muslimischer Bundeskanzler in ca. 10 Jahren durchaus möglich.„
    *********************
    Warum nicht, wenn in London ein Moslem Bürgermeister werden kann. Die Mehrheitsverhältnisse nähern sich schnell denen in GB. Das Fürchterliche ist ja , daß es eine C*Partei (!) anspricht! Das gibt noch einen Eiertanz!

  133. Musel-Kanzler – coming soon

    Shithole SH:
    Schleswig-Holsteins Bildungsministerin Karin Prien (53, CDU) geht sogar noch einen Schritt weiter! Prien zu BILD: „Selbstverständlich könnte auch ein muslimischer Christdemokrat, ein Hindu oder ein Atheist für die CDU Bundeskanzlerin werden.“

    Und Drecksblatt BLöD:
    Tatsächlich sind vor allem in Ostdeutschland die Menschen mehrheitlich in keiner der beiden großen Kirchen Mitglied. Gemeinsam machten Katholiken und Protestanten 2018 nur 55 Prozent der deutschen Bevölkerung aus.

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/ralph-brinkhaus-sicher-moslem-kann-cdu-kanzler-werden-60523974.bild.html

  134. Ergänzung zu oben:
    Wir brauchen in Schland kein eigenes Schulbuch über den Islam! Dieser muss im Geschichtsunterricht und der Sozialkinde abgehandelt werden – und zwar in dem von mir beschriebenen Sinne! Keine religiöse Beeinflussung und kein Beschönigen! Das fängt mit dem Lebenslauf des „Propheten“ an! Und zwar ncht nur über seine Kindheit und Jugend!
    „Er bereiste viele Länder“ – was für ein Hohn! Er überfiel diese – auch deutsche Soldaten „bereisten“ einst Russland -?allerdings ohne Hotelaufenthalt!
    Die Taten des Verbrechers Mohammed müssen den Schülern „gnadenlos“ beigebracht werden!

  135. VivaEspaña 8:55

    Das die nigerianische Mafia Küche hier solch enormen Zuspruch findet, zeigt wie aufgeschlossen man doch den kulinarischen Genüssen ferner Länder und „Kulturen“ ist.

    Bei Freunden in einem Lokal bestellen wir des öfteren Affenhirn.
    Die Gesichter der anderen Gäste sind dann köstlich. 😀

    Man sollte sich den lukulischen Genüssen aus fernen Ländern nicht verschliessen.

  136. VivaEspaña 7. März 2019 at 08:57
    kornblumenblau 7. März 2019 at 08:55
    „Good morning in the morning“, hi b-e-g
    ?
    ———
    nobody does it better as the all time most favourite muschlimm convertable. Die Exaltiertheit vieler Künstlergranden, läßt sie so manche Irrwege gehen.
    https://www.youtube.com/watch?v=U5sSEkZ86ts

    good mo(u)rning everybody.

  137. Shithole SH:

    Schleswig-Holsteins Bildungsministerin Karin Prien (53, CDU) geht sogar noch einen Schritt weiter! Prien zu BILD: „Selbstverständlich könnte auch ein muslimischer Christdemokrat, ein Hindu oder ein Atheist für die CDU Bundeskanzlerin werden.“

    Wie jetzt, ein Neger nicht?

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/ralph-brinkhaus-sicher-moslem-kann-cdu-kanzler-werden-60523974.bild.html

    https://de.wikipedia.org/wiki/Karin_Prien#Bildungsministerin_in_Schleswig-Holstein_(seit_2017)

  138. ot

    Deutschlands Außenminister Heiko Maas hat am Mittwoch die Entscheidung Venezuelas, den deutschen Botschafter Daniel Martin Kriener zur unerwünschten Person zu erklären, auf Twitter kommentiert.

    „Wir haben die Entscheidung, Botschafter Kriener zur ‚persona non grata‘ zu erklären, zur Kenntnis genommen. Ich habe entschieden, unseren Botschafter zu Konsultationen zurück nach Hause zu rufen“, twitterte Maas.

    „Unseren Botschafter aus Venezuela auszuweisen, ist eine unverständliche Entscheidung, die die Lage verschärft und eben nicht entspannt. Unsere Unterstützung für Guaidó ist ungebrochen. Botschafter Kriener leistet in Caracas, gerade in den letzten Tagen, hervorragende Arbeit“, so Maas.
    __________________________________________________

    Maas hat „entschieden“!
    Wie sich das gehört für den Mini!!!

    Die Katze…
    …das hatten wir schon.
    Maas wird noch ganz querch im Kopf drin.

    https://cdnde1.img.sputniknews.com/images/32401/31/324013186.jpg

    Quelle:
    https://de.sputniknews.com/politik/20190306324225007-deutschland-botschafter-venezuela–ausweisung-kommentar/

  139. lorbas 7. März 2019 at 09:21
    kornblumenblau 8:55
    Schiffsdiesel?
    —————
    Es handelte sich um eine Art Responsivität zum guten Kommentar von
    td280558 7. März 2019 at 08:47
    die leider nicht mehr zeitnahr genug erfolgen konnte.
    War eischentlich komplimentätsmäßig gemeint.

  140. hhr 7. März 2019 at 09:12

    AlterNotgeilerBock 7. März 2019 at 09:04
    So so… ein muslimischer Bundeskanzler in ca. 10 Jahren durchaus möglich.„
    *********************
    Warum nicht, wenn in London ein Moslem Bürgermeister werden kann. Die Mehrheitsverhältnisse nähern sich schnell denen in GB. Das Fürchterliche ist ja , daß es eine C*Partei (!) anspricht! Das gibt noch einen Eiertanz!
    ——————————————————————————————
    Die deutsche Gesellschaft hat es sich selbst zuzuschreiben. Ein Islam Bundeskanzler ist nur die logische Folge einer verfehlten Politik der letzten Jahrzehnte. Jetzt hilft auch kein Greinen im Westen. Man kann nicht Jahrzehnte für Mohammedaner gleiche Rechte einfordern und dann sagen, an der Staatsspitze wollen wir das aber nicht. Also, wie denn nur, würde ich als Mohammedaner fragen. Es hilft nichts, wir müssen sie rausschmeissen, wie auch immer. Bevor sie uns rausschmeissen.

  141. Täuschen, Tarnen, Geschichtsklittern:
    Relotius-Pokal für die Amadeu Antonio Stiftung
    4. März 2019
    Mit dem Verdrehen von Tatsachen kennt die Amadeu Antonio Stiftung sich aus. Sie ist schließlich Schild und Schwert der neuen herrschenden Klasse und deren Speerspitze im Kampf »gegen rechts«, also gegen Leute, die die Regierung oder die Grünen zu kritisieren wagen, und sonstige ungehorsame Elemente. Damit setzt die Amadeu Antonio Stiftung die ruhmreiche Tradition des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR 1.0 fort, der Stasi also, für die Stiftungschefin Anetta Kahane ja schließlich auch schon als »IM Viktoria« in Diensten stand…
    https://www.deutschland-kurier.org/taeuschen-tarnen-geschichtsklittern-relotius-pokal-fuer-die-amadeu-antonio-stiftung/

  142. Warum werden Muselblagen eigentlich nicht zum Besuch einer Kirche plus Gebet gezwungen?
    Rhetorische Frage.

  143. Die entarteten linksgrünen Gutmenschen stehen auf totalitäre Systeme und hassen die Toleranz gegenüber anderen Menschen, weil sie sich im Kern selber hassen. Ach ja, mein Neffe aus dem islamisierten Teil meiner Verwandtschaft schmeißt mit Schuhen nach der Lehrerin.

  144. Die deutsche Schule konnte die jungen Goldstücke auch zu unseren Werten erziehen. Die Erziehung der Eltern hatte und hat deutlich mehr Einfluss. Junge Türken wurden durch die deutschen Schulen nicht zu Deutschen. Was ich damit sagen will: Wir müssen um unsere Jugend und unsere Kinder kämpfen, aber das wichtigste ist, dass wir bei den eigenen Kindern anfangen. Natürlich gibt es immer wieder Kinder, welche sich ganz anders entwickeln. Aber die meisten Kinder, welche wir mit einer rechtskonservativen Erziehung zu Patrioten erziehen, werden auch Patrioten werden, auch wenn die Links-Grünen Volksverräter sie versuchen zu linken Multikulturalisten versuchen zu erziehen.

  145. Heisenberg73 7. März 2019 at 09:54
    Leider unzumutbar, da unmenschliche Muselmann Verrenkungen dafür notwendig.

  146. wenn heute früh über alle sender uns die eröffnung gemacht wird ,daß behörden wegen der übergroßen anzahl von zugereisten verbrechern nicht mehr handeln können,nehmen wir es schweigend zur kenntnis.demnächst wird man uns mitteilen,daß diese nun die absicht haben uns den garaus zu machen,werden wir doch dann nun endlich blöd aus der wäsche gucken.in meinen kühnsten träumen denke ich trotzdem,es könnte doch so kommen wie 1989 in rumänien. wo der kondukator meinte er müsse sein volk nochmal so richtig verscheißern und plötzlich und unerwartet das volk SICH ERHEBT !!!

  147. Jonas erzählt noch immer von seiner Familie

    [ … ] Wenn der Mann von meiner Mama nachhause kommt, riecht es in der Wohnung manchmal immer noch nach Afrikaner. Das findet der Mann von meiner Mutter dann nicht gut. Ich habe schon gesehen, dass er sich dann in der Küche auf einen Stuhl gesetzt hat, und dass er dann geweint hat. Meine Mutter findet es aber okay, wenn Männer weinen. Das hat er gemacht, weil er so wütend war. Und weil er so enttäuscht war von meiner Mutter.

    Aber vor mir wollen sie nicht darüber reden. Ich glaube aber, dass sie über mich reden, wenn ich in der Schule bin. Oder wenn ich unten auf der Straße zusammen mit meinen Freunden Justus und Benjamin Prinzessin mit Reinstecken spiele. Meine Mutter sagt aber, dass wir ihn uns gegenseitig noch nicht ganz reinstecken sollen. Sondern nur bis zur Spitze. Damit wir sehen können, ob es schön für uns ist. Wenn nicht, können wir ihn uns gegenseitig ja immer noch noch tiefer reinstecken oder ihn uns gegenseitig in den Mund nehmen, sagt meine Mutter. Oder ihn uns gegenseitig mit der Hand steif machen und ihn uns dann gegenseitig mit bunten Handfarben anmalen, wenn er steif ist.

    Der Mann von meiner Mutter hat jetzt gesagt, dass er kein Werbefernsehen mehr gucken kann, weil er davon verrückt wird. Vor ein paar Tagen hat er sogar die ganze Werbung im Briefkasten einfach weggeworfen. Ohne dass die Mama das vorher sehen konnte. Und da war er wieder so wütend, dass er in der Wohnung sogar an den Schrank geboxt hat. Und meine Mutter war wütend, weil er die ganze Werbung weggeworfen hat.

    Der Mann von meiner Mutter ist jetzt auch in Psychotherapie. Das hat mir meine Mutter gesagt. Aber davon wird er auch wütend. Die Psychotherapeutin tickt nämlich genauso wie alle anderen inzwischen, hat er zu meiner Mutter gesagt. Aber meine Mutter hat zu mir gesagt, dass ihm das nur so vorkommt, weil er seelisch krank ist und Hilfe braucht. Deswegen ist er nämlich in Psychotherapie.

    Am letzten Donnerstag hat meine Mutter Bratwurst mit Sauerkraut und Stampfkartoffeln gemacht. Das hat sie gemacht, weil sie ihm eine Freude machen wollte. Da hat er sich zum ersten Mal seit ganz langem mal wieder richtig gefreut. Und es hat uns allen sehr gut geschmeckt. Wir haben dann noch viel zusammen gelacht, als wir das schmutzige Geschirr in die Geschirrspülmaschine geräumt haben. Aber ich habe es natürlich am nächsten Tag in der Schule gleich der Frau XXXXXXXX gemeldet. Dafür hat sie mich dann auch gelobt. Und mir eine 1 in Betragen gemacht.

    Meine Mama hat gesagt, dass sie jetzt einen Brief von der Schulbehörde bekommen hat. Und ob ich etwas damit zu tun hätte. Aber ich habe ihr gleich gesagt, dass so etwas wie früher nie wieder passieren darf in Deutschland! Der Mann von meiner Mutter ist jetzt aber trotzdem wütend auf mich, weil er jetzt Schwierigkeiten auf der Arbeit hat. Und dass ich daran schuld bin. Dabei habe ich gar nichts falsch gemacht!

    Das hast du sehr schön geschrieben, Jonas! Bitte melde dich doch nach dem Schulunterricht bei mir im Lehrerzimmer! XXXXXXXX

  148. Vielleicht ist das Mounk’sche „Experiment“ ja auch andersrum angeordnet: man tut so, als sei der Islam (inmitten der zivilisierten Welt) eine ganze normale (d.h. friedliebende und tolerante) Religion… in der Hoffnung, dass diese es dann auch wird 🙂

  149. int 7. März 2019 at 09:10
    „Deutsche Unternehmen“…
    nähern sich in ihrem Verhalten der US-Rüstungs-Lobby an,
    die sich auch an der IS-Aufrüstung dumm und dämlich verdiente.„
    ***************
    Soso!? Gibt es da Beweise? Mir ist nur bekannt, daß sie den Iraqern die Waffen geklaut haben.
    Ansonst bewerte ich Ihren Einwurf als Fake News.

  150. Die Pseudoreligion Islam ist ein totalitäres, mit archaischer Grausamkeit ritualisiertes Herrschaftsinstrument,
    dessen Anspruch auf eine Weltherrschaft, die keine andere Religion neben sich duldet,
    sich seit über 1200 Jahren wie eine Blutspur durch die Geschichte zieht.

    Der Islam ist die Hölle auf Erden und die Negation sämtlichen humanistischen Fortschritts und Feind jeglicher wissenschaftlicher Aufklärung.

    Der Islam verbietet jede Kritik, Hinterfragung oder Abkehr ; Zuwiderhandlungen werden mit dem Tode bestraft.
    somit ist er nicht reformierbar und wäre er es, wäre es nicht mehr der Islam.

    Sein Buch, der Koran ist die hassgeschwängerte Anleitung zu Blutrünstigkeit und Folter und Anstiftung zu Mord und Totschlag.

    Islam heißt übersetzt „Unterwerfung“ und seine Gläubigen sind die mehr oder weniger willigen Vollstrecker seiner Dummheit und Grausamkeit.

    Der Islam ist der tödliche Virus jeder freiheitlichen und aufgeklärten Gesellschaft und gehört als ein solcher zerstört und vernichtet.

    Noch Fragen

  151. Washington Examiner über Steinmeier!: Das Feiern Deutschlands des mörderischen Regimes im Iran ist nichts Neues

    Seltsamerweise war der Iran bei seinen Feierlichkeiten jedoch nicht alleine. Die deutsche Regierung schloss sich der Islamischen Republik an, um den Jahrestag der Rückkehr Khomeinis in den Iran zu feiern.

    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sandte ein Glückwunschtelegramm an den iranischen Präsidenten Hassan Rouhani. An den Feierlichkeiten nahmen sowohl Außenminister Niels Annen (SPD) als auch ein iranischer Referent teil.

    Die Ironie ist natürlich, dass der deutsche Außenminister Heiko Maas (SPD) gesagt hat, er sei „wegen Auschwitz“ in die Politik gegangen und feiert nun ein Regime, dessen offizielle Position darin besteht, den Holocaust zu leugnen, und das immer wieder sein Ziel bekundet hat, die Juden auszurotten.

    Diese Ziele und Überzeugungen erstrecken sich auch auf Rouhani, der als Sekretär des Obersten Nationalen Sicherheitsrates den Start des damaligen verdeckten Nuklearwaffenprogramms des Iran beaufsichtigte und außerdem ein allgemeiner politischer Koordinator war, als Teheran Jürgen Graf, einem schweizer Holocaustleugner, Asyl gewährte und an Wolfgang Fröhlick, einen österreichischen Ingenieur, der vor Gericht argumentierte, Zyklon-B könne keine Menschen töten.

    Was erklärt die Begeisterung Deutschlands für die Verbindung zu einem der mörderischsten Regime der Welt?

    Während deutsche Politiker durch Weinthals Berichterstattung in Verlegenheit gebracht wurden und versuchten, ihn davon abzuhalten, öffentlich zugängliche Informationen zu erhalten, war Deutschland lange Zeit an der Spitze der Bemühungen, den Iran zu umgarnen, unabhängig davon wie das Regime sich aufführt. Die Antwort ist einfach: Für deutsche Behörden/Persönlichkeiten außerhalb des politischen Spektrums sind Menschenrechte nur ein Werkzeug, um ihre außenpolitische Rhetorik zu verschönern.

    Die deutsche Öffentlichkeit interessiert sich für die Menschenrechte, aber nur wenige des deutschen Establishments tun dies, mit Ausnahme von ein paar politisch Rechten oder politisch Linken. Für deutsche maßgebliche Persönlichkeiten ist das vorrangige Ziel der kommerzielle Gewinn. Die Hinrichtung von Schwulen, die Abschlachtung von Juden, die Unterdrückung anderer Minderheiten und der Terrorismus sind unbequeme Faktoren, die ignoriert werden können.

    Deutsche Diplomaten sprechen vielleicht rhetorisch über Menschenrechte, aber sie und die deutsche Regierung haben ihre Bereitschaft oder Anstrengung, die Welt zu verbessern, schon seit langem aufgegeben; Ihr Engagement für den Frieden ist begrenzt, und ihre Priorität sind nur die Bankkonten ihrer führenden Unternehmensführer.

    Die Feier der iranischen Islamischen Revolution durch die deutsche Regierung steht im Einklang mit Jahrzehnten, wenn nicht mehr als einem Jahrhundert deutscher Außenpolitik. Viele aufeinanderfolgende deutsche Regierungen haben lukrative Verträge immer über Menschenrechte gestellt und werden, solange keine moralische Klarheit in der deutschen politischen Kultur besteht, dies auch weiterhin tun.

    https://www.washingtonexaminer.com/opinion/germanys-celebration-of-irans-murderous-regime-is-nothing-new

  152. “ Watschel 7. März 2019 at 07:50
    Kreuzritter HH 6. März 2019 at 23:40
    @ eule54 6. März 2019 at 22:34″

    Man kann den Widerstand auch noch etwas weiter betreiben, indem man zB eine „pur Porc“ Salami
    in einem Regal mit „Halal“ Artikeln hinterläßt.

  153. Die Indoktrination speziell der Kinder hat inzwischen die gleichen Ausmaße wie im 3.Reich und in der „DDR“.
    Wie oft müssen die Sozis / Bolschewisten den Karren noch in den Dreck fahren, bevor sie einsehen daß ihr System einfach nur Schrott ist?

  154. Gütersloh……
    Da hat MB wohl mal das Westfalenblatt eingereicht.
    Die Leute hier sind verloren.
    Es geht ihnen nich zu gut.
    Durch Bertelsmann, Miele und viele kleinere erfolgreiche Mittelständler sitzt hier noch viel Geld. Viele Rentner fahren mit fetten Mercedes Cabrios durch die Gegend. Aber Ethno mäßig ist hier in 20 Jahren auch alles gelaufen.

  155. Wenn deutsche Schüler, insbesondere Schülerinnen, auf Islam gebürstet werden, endet das nicht immer, aber immer öfter, so:
    https://www.heidelberg24.de/region/worms-junge-frau-21-freund-getoetet-toedlicher-beziehungsstreit-11829618.html

    In Worms wurde eine 21-jährige Deutsche von ihrem 22-jährigen tunesischen Exfreund erstochen.
    In Friedrichshafen verletzte ein Türke seine Exfreundin in der Disco schwer, in Fellbach ein Kosovare. Alles innerhalb weniger Tage. Tötungsabsicht kann man wohl allen drei Bereicherern unterstellen.

  156. Bin Berliner 6. März 2019 at 23:59

    Ich wette, wenn man den Kindern in den Schulen 2 Jahre lang, die volle Dröhnung Stephen Kings, „Kinder des Zorns“ vorführt, schlagen die uns Erwachsene irgendwann einfach tot..

    Vor rund 15 Jahren hatte ich eine mehr als einstündige Auseinandersetzung mit dem Leiter des örtlichen Gymnasiums und dem Englischlehrer, als ich morgens erfuhr, dass unser Sohn mittags eine Englischarbeit über Stephen Kings „The Runner“(?) schreiben sollte. Es geht bei dem Autor immer um irgendwelche absurden Grausamkeiten, Blutbäder, Gewalt und geistigen Müll. Im Runner geht es -soweit mir noch erinnerlich- darum, dass Langläufer an einem „Sport“- Rennen teilnehmen, wer gewinnt bekommt eine hohe Belohnung, alle anderen werden grausam getötet. Ausführlich wird herumspritzendes Blut beschrieben, läuferische Qualen, Tötungen. Ich erfuhr, dass der Englischlehrer diese und andere Stephen King Widerlichkeiten schon länger in seinem Unterrichtsrepertoire hatte. Die Rechtfertigungen für die Auswahl dieser widerwärtigen Texte waren schillernd, wie, die Kinder sollten lernen, dass sie sich nicht auf jede Herausforderung einlassen sollten.

    Beruflich haben wir teilweise einen Hintergrund zur Beseitigung von Gefahr für Leib und Leben. Der dafür nötige Aufwand der Gefahrenbeseitigung ist erheblich. Die Beschreibung und das lustvollen Entsetzen des schwer gestörten Splatterautors über willentliche und grausame Tötungen einfach nur aus Lust an Grausamkeit kontrastierte mit der beruflichen Realität und den Umständen, die natürlich auch unserem Sohn bekannt ist. Der Gesprächsgrund mit der Schulleitung war, dass unser Sohn an der vorgesehenen Englischarbeit nicht teilnehmen und ggf eine thematisch andere Arbeit schreiben solle, weil die Lust an Gewalt kein unterstützendwertes Lernziel sei, das durch die realen Grausamkeiten nicht auch noch eine spielerische und als Klassenarbeit auch intensiv zu rezipierende irrwitzige Komponente bekommen müsse. Sie wäre eine Herabsetzung der Schwelle von Verrohung und eine seelische Belastung. Die Schulleitung sagte in Anwesenheit des Englischlehrers nach dem sehr langen Gespräch die Nichtteilnahme unseres Sohnes zu.

    Absprachewidrig wurde unserem Sohn, dem ich das Gesprächsergebnis nicht unmittelbar auch mitteilen konnte, 3 h später doch die Klassenarbeit aufgenötigt. Die erboste Nachfrage am Nachmittag bei der Schulleitung ergab die „Entschuldigung“, der Englischlehrer habe seine Zusage „vergessen“ gehabt.

    Einige Monate später ereignete sich von Schülern dieser Klasse ein Vorfall, der auch durch die Presse ging, dass sich mehrere sexuell an einem anderen Schüler vergangen hatten, indem sie dem Opfer anal eine Flasche einführten und mit einer Luftpistole auf ein Bein geschossen hatten.

  157. Meist wählen die Lehrer ja das Unterrichtsmaterial und die Kopiervorlagen aus. Ideal wäre es dennoch, wenn man evtl. Verlag oder gar die ISBN des jeweiligen Unterrichtsmaterials herausfände und angeben könnte. Diese Machwerke gehören mit „Ross und Reiter“ genannt.

  158. Wichtig wäre es, den Kindern klar zu machen, dass der Islam keine Religion sondern eine totalitäre, rassistische Ideologie ist, deren Ziel es ist, die Welt zu beherrschen.

  159. Jonas erzählt von seiner Familie

    mein Vater kommt aus Nigeria meine Mutter kommt aus Deutschland.
    Mein Vater hat meiner Mutter Geld gegeben damit er sie vögeln durfte.
    Dann war ich auf mal da.
    Mein Vater kocht sehr oft weil er keine Arbeit findet.
    Meine Mutter schafft derweil an.

  160. Also diese Pose, Kopf auf den Boden und Hintern hoch, würde bei der katholischen Kirche auch gut ankommen, das wäre doch die Stellung um Gott oder seinen Stellvertretern auf Erden dienen zu können !

  161. Baerbelchen 7. März 2019 at 12:42
    Wenn deutsche Schüler, insbesondere Schülerinnen, auf Islam gebürstet werden, endet das nicht immer, aber immer öfter, so:
    https://www.heidelberg24.de/region/worms-junge-frau-21-freund-getoetet-toedlicher-beziehungsstreit-11829618.html

    In Worms wurde eine 21-jährige Deutsche von ihrem 22-jährigen tunesischen Exfreund erstochen.
    In Friedrichshafen verletzte ein Türke seine Exfreundin in der Disco schwer, in Fellbach ein Kosovare. Alles innerhalb weniger Tage. Tötungsabsicht kann man wohl allen drei Bereicherern unterstellen

    ——-
    Vor einigen Jahren gab es im Fernsehen mal eine Sendung, bei der gezeigt wurde, was bei einigen Tierfreunden so alles als Kuscheltiere zu Hause herum lief und kroch, Schlangen, Krokodile, Warane und ähnliches. Es wurde auch gezeigt, wie das Ergebnis war, als das kuscheln vorbei war. Damals dachte ich noch, wie kann man nur so blöde sein, heute sehe ich das gleiche wieder und denke das selbe !

  162. aus dem Hinweis auf die PI-NEWS-Leseraktion:
    „[…] Auch das Verlangen der Niederschrift des islamischen Glaubensbekenntnisses oder gar Missionierungsversuche sind von Interesse. Informationen über eine diskussionswürdige Aufbereitung des Lehrinhalts durch die Lehrkraft sind ebenfalls relevant. Auch für Informationen über Konflikte der Eltern mit der Schule zu diesem Thema sind wir offen. […]“

    Wie ich vor ein paar Tagen zufällig herausfand, gibt es im GG Artikel, die 1 : 1 aus der Weimarer Verfassung übernommen wurden. Art. 136 VERBIETET einiges von dem, was derzeit in den Schulen stattfindet!

    Eltern müssen den Lehrern, sofern sich z. B. ein Moscheebesuch schon nicht verhindern läßt, mit Hinweis auf diesen Artikel das strikte Verbot erteilen, ihre Kinder aufzufordern oder durch Moscheemitarbeiter anleiten zu lassen, z. B. die moh. Gebetshaltung durchzuführen und mit Mädchen das Anlegen von Kopftüchern oder das Anziehen von Burkas u. a. moh. Vermummungen zu üben.

    Eigentlich müßten Eltern und Schüler das beim Verfassungsschutz anzeigen – und auch vors Verfassungsgericht ziehen! Aber da fraglich ist, ob und inwieweit beide nach den neuesten Ereignissen noch auf der Seite unserer Gesetze stehen dürfen, …

    „XI. Übergangs- und Schlußbestimmungen (Art. 116 – 146)

    […]

    Art. 140
    Die Bestimmungen der Artikel 136, 137, 138, 139 und 141 der deutschen Verfassung vom 11. August 1919 sind Bestandteil dieses Grundgesetzes.
    – – – – – – – – – – – – – –
    Artikel 136

    (1) Die bürgerlichen und staatsbürgerlichen Rechte und Pflichten werden durch die Ausübung der Religionsfreiheit weder bedingt noch beschränkt.

    (2) Der Genuß bürgerlicher und staatsbürgerlicher Rechte sowie die Zulassung zu öffentlichen Ämtern sind unabhängig von dem religiösen Bekenntnis.

    (3) Niemand ist verpflichtet, seine religiöse Überzeugung zu offenbaren. Die Behörden haben nur soweit das Recht, nach der Zugehörigkeit zu einer Religionsgesellschaft zu fragen, als davon Rechte und Pflichten abhängen oder eine gesetzlich angeordnete statistische Erhebung dies erfordert.

    (4) Niemand darf zu einer kirchlichen Handlung oder Feierlichkeit oder zur Teilnahme an religiösen Übungen oder zur Benutzung einer religiösen Eidesform gezwungen werden. […]“

    Obwohl der Islam dem GG zuwiderläuft, wird er als Religion gehandelt – und nicht als brutale Unterwerfungsdiktatur eingestuft.

  163. AlterNotgeilerBock, 7. März 2019 at 09:04
    „So so… ein muslimischer Bundeskanzler in ca. 10 Jahren durchaus möglich.
    Ein solcher Spruch kommt nicht von den Grünen, auch nicht von den Linken, die SPD sagt eh schon seit geraumer Zeit garnichts mehr ( es wird ja eh alles gegen sie verwendet, da ist man lieber ruhig und das ist auch gut so ).
    NEIN !!! dieser Spruch kommt aus der CDU !!!
    Aus einer ursprünglich christlich geprägten Partei kommt die ultimative Kapitulation vor dem Islam. […]“

    Das stand gestern auf Epochtimes:

    „[…] Im Interview mit dem Pressedienst idea fordert Unionsfraktionschef Brinkhaus eine stärkere Öffnung der Partei für Nichtchristen – und bessere politische Karrierechancen. Selbst ein muslimischer CDU-Kanzler wäre denkbar, wenn er Werte und Ansichten der Union teile. […]“

    Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr und die Politiker der Union teilen dann die Werte und Ansichten des Mohammedanismus als andersrum … Die Partei wird dann aber MU oder IU heißen.

    Moslems teilen nur mohammedanische Werte, ansonsten sind sie nach moh. Regularien keine Moslems. Nicht ohne Grund werden andersdenkende Moslems verfolgt.

  164. Wenn ich mit Bekannten im Ausland spreche werde ich sehr oft gefragt: Was ist bei Euch in Deutschland los? Warum lässt sich die Bevölkerung das gefallen? Die Medien informieren gezielt falsch.“
    Meine Antworten: „Der DEUTSCHE wurde erzogen das Maul zu halten. Das geht gut, bis es zum Urknall kommt. Das ist nicht mehr lange. Das die Medien gezielt falsch informieren ist vielen bekannt. Halt Staatsmedien. Indoktrinationswerkzeuge!“
    Unverständnis pur jeweils am anderen Ende. Im nächsten Gespräch werde ich mal anbringen, das von 81 Mio. Einwohnern in „D“ in der Zwischenzeit 20% mit Migrationshintergrund sind. Die schaffen das schon!

  165. In einer Sendung über Afrika sollten die Kinder in der provisorischen Schule den Lehrer begrüßen.

    So schwer jetzt nicht, mag mancher denken.

    Lehrer: Good morning children!
    Nigeria- Kibder: Good morning children!

  166. Noch was schönes, niedergeschrieben auf MMNews, à la „Zeichen der Zeit nicht sehen wollen“. Die quasseln von feministischem Aufbruch und auf der anderen Seite wird auch von deren Partei die Islamisierung strikt vorangetrieben. Wie blöd und blind sind die eigentlich?!

    „Baerbock fordert „feministischen Aufbruch 2030“

    Grünen-Chefin Annalena Baerbock und die frauenpolitische Sprecherin der Partei, Gesine Agena, haben einen „feministischen Aufbruch 2030“ gefordert. „Unsere Töchter sollen mit den gleichen Chancen aufwachsen wie die Söhne anderer“,  […]“

    Die sollen sich mal besser mit dem CDU-Onkel absprechen, der gern einen moslemischen CDU-Kanzler (keine Kanzlerin) haben will. Da gibt‘s keine Rechte mehr für Mädchen und Frauen … Wer sind die Söhne anderer: die kleinen Moslemprinzen, die von ihren Müttern zu ausgewachsenen Paschas erzogen werden, über deren Benehmen sich alle Moslemfrauen „ärgern“?

    Und daß Mazyek den CDU-Onkel verteidigt, ist ja auch klar (auch auf MMNews. Beide Artikel von heute.)

    „[…] „Herr Brinkhaus spricht eigentlich eine Selbstverständlichkeit an. Jede Person, egal welcher Religion oder auch ohne Religionszugehörigkeit, sollte bei entsprechender Qualifikation jedes Amt in unserem Land bekleiden können“, sagte Mazyek […]“

    … vor allem, was die Qualifikation für Ämter betrifft …

  167. @Jagd auf 3.Oktober 7. März 2019 at 18:41

    :-)))

    Der Sohn von Freunden hat nach dem Abi ein Jahr in Ghana verbracht… „arbeitete“ dort an einer Schule… erteilte Deutschunterricht… Fazit nach einem Jahr: kein Schüler konnte auch nur einen zusammenhängenden Satz auf Deutsch formulieren… da war Hopfen und Malz verloren, wie’s so schön heißt… ABER: eines wussten sie alle: wenn sie groß genug sind, dann kommen sie nach D.

    Ich habe mich mittlerweile schon oft gefragt, welche NGO hinter solchen Projekten steckt, denn, eines lag tatsächlich auf der Hand: die „Entwicklungshelfer“ dort vor Ort, setzen den Leuten den Floh mit D ins Ohr und lotsen die Leute quasi Richtung EU/D…

  168. @eule54
    Der Islam gehört in den Orient!

    Mit Verlaub, der Islam gehört nirgendwo hin!

  169. Bayernland 7. März 2019 at 19:51
    @eule54
    Der Islam gehört in den Orient!

    Mit Verlaub, der Islam gehört nirgendwo hin!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    ————————————————————————————

  170. hhr 7. März 2019 at 10:43

    int 7. März 2019 at 09:10
    „Deutsche Unternehmen“…
    nähern sich in ihrem Verhalten der US-Rüstungs-Lobby an,
    die sich auch an der IS-Aufrüstung dumm und dämlich verdiente.„
    ***************
    Soso!? Gibt es da Beweise? Mir ist nur bekannt, daß sie den Iraqern die Waffen geklaut haben.
    Ansonst bewerte ich Ihren Einwurf als Fake News.
    _________________________________________________

    https://www.google.com/search?q=is-waffen

    US-Wafenöpbby und USA sind zwei Paar Stiefel.
    Wenngleich auch die US-Politiker und damit die USA e bissl nach der Pfeife der Lobby tanzen.

    Ein anderer Gedanke:
    „Cui bono?“, Motive (neben Reibach)

    IS wird aufgerüstet als Werkzeug gegen Assad, Syrien. (hier)
    …ind,
    nebenbei:
    Auch mit dem Kampf g e g e n den IS (nunmehr) macht die Lobby Reibach.
    So gesehen:
    Es ist alles paletii.

  171. Wenn ein Land Waffen verjauft, wenn man innerhalb eines Landes, welches keinem Boykiott einer Seite unterliegt, Waffen verkauft, so wird man „höchst legitim“ Waffen nachordern.
    Die Lobby ist fein raus.
    Der Schein bleibt gewahrt.
    Selbstverständlich wird das Ganze durch die Politik hinterfragt.
    Man kann sich unwissend stellen, sich in „Unschuld“ üben.
    Und wenn es „passt“, hier gegen Putin, gegen Assad, gegen Syrien oder
    f ü r die Expansion der Nato, wo wird sich keine Hand gegen diese Waffenschiebereien regen.

  172. Alles das gehört weg. Moscheen abreißen, Islam raus aus Deutschland und generell jede Religion ist friedliche Privatsache und hat in den eigenen 4 Wänden stattzufinden oder unserer Tradition nach in einer Kirche. Weder Islam noch andere Religionen können genausowenig wie Sex, jemandem aufgezwungen werden, der das nicht möchte. Wer zuwider handelt, Knast!

    Man könnte soviel machen um dieses Land wieder in die Spur zu bringen, aber man will nicht oder ist einfach zu doof dazu, wobei ich meine das Zweite trifft zu.

  173. Anti-Gender
    7. März 2019 at 21:17
    Bayernland 7. März 2019 at 19:51
    @eule54
    Der Islam gehört in den Orient!

    Mit Verlaub, der Islam gehört nirgendwo hin!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    ————————————————————————————
    ++++

    Na ja. Irgendwie sind wir uns einig.
    Vielleicht ist die Mülltonne angemessen.

  174. Diesem Kinderpornoring droht sogar Sicherungsverwahrung und diese Kinder Gehirnwäscher kommen straffrei davon, sogar deren Leistung wird bestimmt noch belohnt..
    Hier sind die Eltern,besser Väter gefordert sich diese Lehrer vorzunehmen ,zuerst mal theoretisch…..

  175. Wotan47, 7. März 2019 at 11:38
    „[…] Die Indoktrination speziell der Kinder hat inzwischen die gleichen Ausmaße wie im 3.Reich und in der „DDR“. […]“

    Zur Indoktrination und den gleichen Ausmaßen

    Ich kann mich nur zu der in der DDR und heutigen BRD äußern: Nein, es sind nicht die gleichen Ausmaße. Die heutige Indoktrination ist deutlich stärker und viel perfider, man kann die durchaus schon sektenmäßig nennen! Sogar in der Bewerbung von Produkten geht es nicht ohne. Kaum noch ein Werbefilm, in dem nicht mindestens 1 Angela-Davis-Tante vorkommt oder Afrikaner Hauptaufgaben ausführen (weil der Kahane D zu weiß ist???). Bei manchen Werbefilmen hat man den Eindruck, daß die nicht für und in Deutschland gemacht wurden, sondern in einem Fantasieland, eben „bunt und multikulti“ (z. B. der Tanz mit Waschmittelpackungen um Waschmaschinen herum, bei dem jede Menge ethn. Nichteuropäer mitmachen). Womit uns suggeriert werden soll, daß das alles normal ist. Falsch – es ist widerwärtig, weil dieses ganze Multikultizeug und vor allem „Deutschland ist ein Einwanderungsland“ uns von der Politik und Lobbyisten aufgezwungen wird. Deutschland ist eins der bevölkerungsreichsten Länder der Welt. Wir brauchen nicht mehr, sondern allenfalls gleichviele, eher weniger Einwohner – somit auf alle Fälle keine Einwanderer. Illegale schonmal gar nicht.

    Zur Indoktrination in der DDR

    Die große Mehrheit der DDR-Bürger wußte, daß sie belogen wird. Die meisten Schüler hatten den Staatsbürgerkundeunterricht „richtig doll lieb“, später die Berufsschüler und Studenten die marxistisch-leninistische Dialektik. Kaum jemand fand die regelmäßig stattfindenden Jugendnachmittage, in denen ebenfalls rumgelabert wurde und für die man dann auch Diskussionsbeiträge u. ä. erarbeiten und dort vortragen sowie diskutieren mußte, erquicklich. Das waren Pflichtveranstaltungen, die Mitarbeit/das Engagement mäßig, und man hat das alles über sich ergehen lassen – oder versucht, sich davor zu drücken.

    Man mußte bei bestimmten Sachen zwar aufpassen, was man und wie man es sagt, aber „Sprachpolizei“, Genderkäse, feministisches Sprachhandeln u. a. von oben immer stärker verbreiteten Quark wie heute gab es nicht. Es wurde im Gegenteil darauf geachtet, daß in den Schulen Bildung vermittelt wurde. (Deutsch-, Mathe-, Russischolympiaden auf verschiedenen Ebenen, Sportwettkämpfe zwischen den Schulen gab es, in denen die Schüler sich messen konnten). Fächer, die man abwählen konnte, gab es nicht. Und auch wenn hier viele Fans des 3gliedrigen Schulsystems sind: Das DDR-Schulsystem war besser! (Auch wenn dort auch nicht alles Gold war, was glänzte.)

    Und diejenigen, die aus Gründen des beruflichen Fortkommenwollens in die SED eingetreten sind, haben auch nur lustlos an den regelmäßig in den Betrieben nach Arbeitsschluß stattgefundenen Parteisitzungen teilgenommen.

    Die hießen allgemein MÄRCHENSTUNDE. Raten Sie mal, warum.

    Und nun erzählen Sie mal was über die erfolgreiche Indoktrination in der DDR …

  176. Werden Musel-Kinder auch dazu gezwungen christliche Kirchen zu besuchen, dort niederzuknien, Bibel-Texte vorzulesen und nur Gutes über das Christentum zu sagen….???

Comments are closed.