Antonia & Göring.

Von CANTALOOP | Bekanntermaßen wiederholt sich die (Menschheits)-Geschichte beständig. History repeats itself. Alles war schon einmal in irgendeiner Form da, manchmal muss man nur etwas danach suchen. Grundsätzliche Verhaltensmuster sind eben vielfach anthropologisch bedingt . Auch zahlreiche gesellschaftliche Entwicklungen sind demzufolge längst menschlich-immanent und keineswegs immer neu.

QED: Schon einmal, genau genommen zum Ausklang des 18. Jahrhunderts, versuchten diejenigen Zeitgenossen, die von Wissenschaft, Forschung und neuen Erkenntnissen schlichtweg überfordert waren, die Flucht in ihre eigene, bessere und emotional sehr aufgeladene Welt anzutreten.

Viele namhafte Künstler, Philosophen und Regenten begaben sich fortan auf abstrakte, sinnliche und auch metaphysische Ebenen. Die sogenannte Romantik war geboren. Selbstredend kann man diese Romantik in ihrer gesamten Komplexität und Differenziertheit nicht mit den aktuellen Geschehnissen gleichsetzen. Es geht vielmehr darum, einzelne Parallelen zu unseren modernen Staatsgeflechten aufzuzeigen. Und zu denjenigen „Weltflüchtern“, die man auch hierzulande wieder in großer Zahl antreffen kann.

Liebenswerte Narren – oder gefährliche Umstürzler?

Natürlich haben gefühlsduselige Naturen, weltfremde Traumtänzer und selbst romantische Waldliebhaber durchaus ihre Daseinsberechtigung. In der Kunst, Architektur, Musik und Literatur und in vielerlei mehr Bastionen sind sie gerne gesehen – und gut aufgehoben.

Sollten aber staatstragende Interessen im Vordergrund stehen und solide Politik gefordert sein, so ist man als Bürger deutlich besser mit kühl agierenden Personen bedient, die auf Ratio – die Vernunft – bauen und Entscheidungen als Konsequenz aus dialektischer Abwägung, objektiven Kriterien und in Abstimmung mit der Staatsräson treffen. Anstelle von larmoyanten Melancholikern, die ihre Urteile auf einer Grundlage von Sentimentalität, Esoterik und einem gerüttelt Maß an linker Ideologie zusammenzimmern.

Weltfremd bedeutet; Politik ohne jedes Augenmaß

Nicht mehr die Empirie, Tradition und Erfahrungswerte werden bemüht, sondern situativ abhängige Blitzentscheidungen gefällt, zumeist einhergehend mit einer gehörigen Portion Fanatismus. Was an Vernunft fehlt, wird oft durch Heftigkeit ersetzt. Behutsamkeit, Kompetenz und Sorgfalt zählen mittlerweile ohnehin eher zu den Sekundärtugenden.

Speziell innerhalb grüngefärbter „Eliten“ gibt es so manch einen selbsternannten „Schöngeist“. Auch den medial gehypten Moral-Philosophen Robert Habeck darf man guten Gewissens in solch eine Kategorie einordnen. Darüber hinaus könnte man diese aktuellen Propheten sogar als eine neue Art von Anti-Aufklärern bezeichnen, da sie sich derselben Wirkmechanismen bedienen – und dementsprechend Hoffnung und Euphorie in den Menschen erwecken, wo doch eigentlich eher Skepsis und Zurückhaltung angeraten wäre.

Durch ethisch begründete Hybris und gefühlte Vollkommenheit sucht man sich in diesen Kreisen deutlich von denjenigen Mitbürgern abzugrenzen, die noch solide geerdet sind. Der Vorteil; diese synthetisch erzeugte Hochwertigkeit gibt selbst noch vielen Studienabbrechern, Staatsversorgten und sonstigen Zivilversagern das gute Gefühl, trotz der eigenen Nutzlosigkeit dennoch allen anderen überlegen zu sein. Bekannte Verhaltensmuster in unserer wohlstandsübersättigten Gesellschaft, die auch journalistisch bereits hinreichend dokumentiert sind.

Hüpfen fürs Klima

Nun ist es eine Sache, seine eigenen persönlich motivierten Fluchtversuche in eine vermeintlich bessere Welt zu unternehmen. Gefährlich wird es aber spätestens dann, wenn sogar auf Staatsebene versucht wird, diese Naivität auf Schutzbefohlene, Kinder, Jugendliche und andere labile Persönlichkeiten zu projizieren.

Ganz so, wie es im Moment auch mit Klimahype, Energiewenden-Chaos und Flüchtlings-Kultur geschieht. Echte Gefahren hingegen werden größtenteils verklärt und beschwichtigt. Dieses schamlose Ausnutzen juveniler Unbedarftheit geht eindeutig zu weit – und bedarf einer deutlichen Korrektur seitens der noch vernuftgetragenen Bevölkerungsmehrheiten.

Die „guten Deutschen“ festigen ihrem 1. Platz im Moralwettbewerb

Um einmal mehr zu verdeutlichen, wie unanständig dieses insbesondere von öko-marxistisch gesinnten Politiker praktizierte Gebaren im Grunde ist, bedarf es nur der Lektüre über eine aktuelle Diskussion, den sog. „ökologischen Fußabdruck“ unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen betreffend.

Dort wo Umwelthysterie, Rassismusvorwürfe und weiteres Empörungsgehabe den politischen Spielraum reduzieren, kann man geflissentlich davon ausgehen, das dies einige der bekannten Strategieschwerpunkte unserer „Salonbolschewiken“ darstellt. Eigens einstudierte Rituale gewissermaßen, die jedes Mal zuverlässig anspringen, wenn Interessen von Indigen-Deutschen, der Wirtschaft und Industrie oder auch die des politischen Gegners ins Feld geführt werden.

Darüber auch nur zu reden, sei nicht gerecht – und grenze andere aus, schallt es dann ebenso falsch wie weltfremd aus linksdrehenden Parteizentralen und Redaktionsstuben.

Unfehlbar und der realen Welt entrückt

Es wäre schon viel gewonnen, wenn diejenigen, die ökologisch denken, auch konsequent ökologisch handeln würden, vor allem auch mit Blick auf die Wählerklientel der Grünen. In diesem Widerspruch zwischen „Bewusstsein und Sein“ sieht man eine große Herausforderung für die Öko-Partei. Umweltengagierte Grüne verfügten oft über hohe Einkommen, um entsprechend viel zu konsumieren und zum Beispiel klimaschädlich Fernreisen mit dem Flugzeug zu unternehmen.

Was jedoch die eigenen Verfehlungen betrifft, da hüllt man sich innerhalb dieser Zirkel in beredtes Schweigen. Unsere „Gutmeinenden“ machen schließlich keine Fehler. Sondern nur die anderen. Eklatantes Versagen, epische Fehleinschätzungen und himmelschreiende Inkompetenzen, die bei jedem konservativ-liberalen Politiker zu sofortigen Rücktrittsforderungen führen würden, perlen an unseren Grünlingen ab, als wären diese nanobeschichtet. Alldieweil; eine schöne Analogie zu Kanzlerin. Gilt diese doch als ebenso sakrosankt.

Somit gilt es festzuhalten; die Welt wäre sicherlich ärmer, ohne all die Träumer, Freaks Eskapisten, Weltverbesserer und Individualisten. Nur eben in der knallharten Tagespolitik sollte man sie nur sehr eingeschränkt mit großer Verantwortung auszeichnen.

image_pdfimage_print

 

176 KOMMENTARE

  1. Also, ich möchte jemanden wie Tonia Hofreiter nicht als Nachbarn haben – auch dann nicht, wenn der dauernd auf Flugreise ist, um sich wegen Flugreisenden abschmelzende Gletscher anzuschauen.

    Dabei würde mich noch interessieren: Hat Gletscher-Tonia das Heucheln und Verbieten, um selber umso mehr rumsauen zu können, von Plastikbecher-Barbie Schulze gelernt oder andersherum?

  2. Patrioten!

    Etwas Romantik, gerade auch die Geschichte von uns Deutschen die deutlich weiter als bis ins zwanzigste Jahrhundert zurückreicht ist schon in Ordnung.

    Esoterisch-grün anstatt Naturwissenschaft bei Energiepolitik geht gar nicht.
    Es gibt kein Recht auf Zivilisationszerstörung!
    Strom braucht es Tag und Nacht, nicht nur wenn mal die Sonne scheint um die Mittagszeit.

  3. Liebe pi-mod’s:
    Muss man uns Antonias-Hofreiterin „fette Haare“ – so würde ich nicht mal unter’s Auto kriechen und mein Frau mich achtkantig rausschmeißen – & die gescheiterte Studienabbrecherin-Existenz zu später Stunde wirklich zumuten?

  4. Bis auf die AfD,ist doch die ganze Berliner Schwurbelbude,
    völlig Weltfremd.
    Die Bundeswehr ist in einem chaotischen Zustand,die Innere Sicherheit ebenfalls,
    da müssen dann die Statistiken richtig gelesen werden,um so etwas wie eine
    Beruhigungspille zu erschaffen.
    Die Wirtschaft ist gerade auf Talfahrt und die Autoindustrie,sowie andere Teile,
    Kohle,Atom,ect. werden auch gerade vollkommen geschrottet.
    Ich frage mich nur,woher soll denn demnächst das Geld kommen,wenn durch
    die zu erwartende Massenarbeitslosigkeit,nichts mehr an Steuern reinkommt.
    Die Sozialabgaben und Verbrauchssteuern müssen steigen,um diese 2 Millionen,
    von Sozialschmarotzer, weiter durchzufüttern,und so weiter,man könnte
    wieder die berühmten Seiten füllen.
    Allerdings scheint es,weiten Teilen des Deutschen Volkes zu gut zu gehen,es müssen
    Zeiten anbrechen,wo absolut kein Urlaub mehr drin ist,und das zweite Kind,die Klamotten,
    vom Ersten,wieder auftragen muss!
    Dann ist Schluß mit diesem Grünen Hype rund ums Klima,wenn der Hunger kommt,
    werden die gelben Westen,in „Französisch Gelb“ angezogen,und dann wird auch einiges
    zu recht gerückt,und diese Warzen,Antonias, und der Rest der Weltverbesserer,wird auf
    die Müllhaufen der Geschichte transportiert.
    Aber gut,bis dahin wird es noch ein Schmerzlicher Weg,aber das begreifen,geht ab einem
    bestimmten Zeitpunkt dann sehr schnell.

  5. Hatte Ötzdemir eigentlich noch genug Bonusmeilen übrig?

    Der Grünen-Politiker Cem Özdemir hat Urlaub in den lateinamerikanischen Anden gemacht. Für seine Reise mit dem Flugzeug erntet er heftige Kritik in den sozialen Medien.

    Angesichts der hohen CO2-Emissionen von Flugzeugreisen sehen viele Twitter-Nutzer die Glaubwürdigkeit des Klimaschützers angekratzt: Man könne nicht „zuhause“ Fahrverbote durchsetzen wollen und privat in den Urlaub fliegen. Özdemir predige Wasser und trinke Wein, heißt es auf Twitter.

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.gruenen-politiker-postet-urlaubsfoto-cem-oezdemir-geraet-fuer-flugreise-in-die-kritik.366be0d7-4066-4619-88aa-0f8ff4db98be.html

    Wenn nicht, dann hoffe ich doch, dass Cem nicht wieder einen Kredit von Hunzinger aufnehmen musste, genug Geld bekommt er mittlerweile ja auch ohne selbstlos handelnde Geschäftsleute.

  6. Die grünen Bastarde sind waschechte Opportunisten, die auf dem German-Angst-Zug aufgesprungen sind, um an die Macht zu kommen. Mir schwant nichts Gutes, wenn ich nun die laufenden Umfrageergebnisse ansehe. Die Grünen werden ihren Lauf haben und sehr bald die stärkste Partei in Deutschland sein. Was das für das fragile Staatsgefüge aka Deutschland bedeutet, kann sich jeder normal denkende Mitbürger selbst ausmalen.

  7. Und ich dachte, heute wäre es genug der schlechten Nachrichten. Dann kommen zur Guten Nacht noch diese zwei Arschgeigen. Na bravo.

  8. Blimpi 4. April 2019 at 22:44

    Bis auf die AfD,ist doch die ganze Berliner Schwurbelbude,
    völlig Weltfremd.
    ——-
    Dein/Ihr Kommentar spricht mir aus der Seele.
    Özdemir wollte mal mit der Bahn nach Hause fahren bei seinem verhassten Parteikollegen. Er musste umsteigen in eine Kleinbahn nach Bad-U.XXX. Und hat sich bedroht gefühlt. Aber in den Anden Urlaub machen obwohl er keine Familienbeziehungen dort hat und möglicherweise wieder mal Bonusmeilen kassiert…
    Aber die Pädos sind bekanntlich die meisten Vielflieger obwohl die kein Spanisch können weil die keinen Abschluss haben. Warum macht der „Cem“ keinen Urlaub mit der Bahn in der nahen Schweiz? Da gibt es Berge wie in den Anden und eine super Infrastruktur. Ach so: Das will er sich nicht leisten im Regionalexpress 1.Klasse.

  9. Viper 4. April 2019 at 22:53

    Und ich dachte, heute wäre es genug der schlechten Nachrichten. Dann kommen zur Guten Nacht noch diese zwei Arschgeigen. Na bravo.
    _________________________

    :))

  10. Egal wohin man schaut – Fernsehen, Zeitungen, Medien-Portale – es vergeht fast kein Tag, an dem nicht Bündnis 90/Die Grünen hochgejazzt werden.

    Studien, die die grüne Agenda befeuern, werden prominent platziert. Parteinahe Experten erhalten breiten medialen Raum mit Gefälligkeitsinterviews. Meinungsumfragen, die wiederum unter dem Eindruck dieser „grünen Welle“ entstanden sind, prophezeien immer neue demoskopische Höhenflüge…..

  11. @ Bin Berliner 4. April 2019 at 23:00

    Egal wohin man schaut – Fernsehen, Zeitungen, Medien-Portale – es vergeht fast kein Tag, an dem nicht Bündnis 90/Die Grünen hochgejazzt werden.

    Studien, die die grüne Agenda befeuern, werden prominent platziert. Parteinahe Experten erhalten breiten medialen Raum mit Gefälligkeitsinterviews. Meinungsumfragen, die wiederum unter dem Eindruck dieser „grünen Welle“ entstanden sind, prophezeien immer neue demoskopische Höhenflüge…..
    ——————-
    In Berlin stehen die Grünen mit 25% in den aktuellen Umfragen, in Sachsen scheinen viele AfD-Wähler zu den Grünen überzulaufen(!). Die Tendenzen sind also klar. Die Indoktrination musste irgendwann Wirkung zeigen.

  12. […] Somit gilt es festzuhalten; die Welt wäre sicherlich ärmer, ohne all die Träumer, Freaks Eskapisten, Weltverbesserer und Individualisten.[…]

    Was habe ich die Bücher von Karl May und Jules Verne verschlungen – obwohl die zwei in ihrem Leben nachweisbar nie einen der von ihnen idealisierten „edlen Wilden“ jemals zu Gesicht bekamen, geschweige denn in den Ländern waren, die sie in ihren Werken beschrieben.

  13. Grüne=Tourett Fraktion mit braunen Unterhosen.Bloss nicht wählen!Vielleicht laufen in dem braunen Sumpf noch einige Gerüstkellner herum.Saustall DE.

  14. VivaEspaña 4. April 2019 at 23:03

    OT

    @ Bin Berliner 4. April 2019 at 18:21 (BT-Strang)

    Nichtwahl von Mariana Harder-Kühnel – Stellungnahme von Alice Weidel & Alexander Gauland
    [..]

    Danke für link :-)))))
    __________________________

    Bitte, gerne doch 🙂

  15. Bin Berliner 4. April 2019 at 23:00

    Egal wohin man schaut – Fernsehen, Zeitungen, Medien-Portale – es vergeht fast kein Tag, an dem nicht Bündnis 90/Die Grünen hochgejazzt werden.

    Unausgesetzt, ununterbrochen.

    Vorhin 17:30 -18:00 Habeck exklusiv
    „Wieso Sie, Robert Habeck?“

    Jetzt gerade Frau Holzbock in n-tv-Nachrichten.

    Da kommt einem die Grüne Kotze = Galle hoch

    :mrgreen:

  16. Bin Berliner 4. April 2019 at 23:00
    Egal wohin man schaut – Fernsehen, Zeitungen, Medien-Portale – es vergeht fast kein Tag, an dem nicht Bündnis 90/Die Grünen hochgejazzt werden.[…]

    Man sollte hier einmal die Augen schliessen und versuchen, sich vorzustellen, ein Politiker der AfD wäre von der Polizei in der Nähe des Berliner Knabenstriches mit Drogen erwischt worden, die dort auch als Zahlungsmittel angenommen werden……

  17. @ MR-Zelle 4. April 2019 at 23:05

    Ohne Worte: https://www.bild.de/video/clip/die-richtigen-fragen/katharina-schulze-weicht-den-fragen-immer-aus-57710708.bild.html

    Wer wählt solche Leute
    —————–
    Es geht nicht um bestimmte Person. Die Grünen werden gewählt, da viele Deutsche (mal wieder) Angst vor dem Weltuntergang haben. Laut Umfragen steht die Angst vor dem angeblich menschengemachten Klimawandel ganz oben im Ranking. Und die Grünen bedienen genau diese Klientel. Zudem setzen Kinder ihre Eltern unter Druck, diese Partei zu wählen. Und viele geben diesem Druck nach.
    Sehr verhängnisvoll, was zur Zeit in Deutschland abläuft. Die Abwärtsspirale dreht sich immer schneller.

  18. Vorsicht Netzfund – ich habe gerade Bauchschmerzen vor Lachen:

    >>Annalena Baerbock fliegt aus dem Urlaub zurück nach Berlin.

    Sie sitzt in der Economy-Class. Das gefällt ihr nicht. Also steht sie auf und setzt sich in die Business-Class.

    Die Stewardess kommt zur ihr und meinte, sie solle zurückkehren auf ihren Platz, sie habe nur für Economy bezahlt.

    Annalena: „Ich bin jung, hübsch, engagiert, eine Grüne, rette die Bienen und die Umwelt, heute fliege ich nach Berlin und ich bleibe hier sitzen.“

    Die Stewardess geht ins Cockpit um sich Hilfe zu holen.
    Der Co-Pilot geht nach hinten und versucht das Thema aufzuklären. Keine Chance.
    Annalena: „Ich bin jung, hübsch, engagiert, eine Grüne, rette die Bienen und die Umwelt, heute fliege ich nach Berlin und ich bleibe hier sitzen.“
    Der Co-Pilot kehrt unverrichteter Dinge ins Cockpit zurück.

    Da meint der Pilot: „Was habt ihr gesagt? Eine grüne Bienenretterin? – Ich bin mit einer Grünen verheiratet und spreche deren Sprache. Lasst mich mal machen“.

    Der Pilot geht nach hinten und flüstert Annalena was ins Ohr.
    Annalena: „Oh, Entschuldigung, das wusste ich nicht“. Sie kehrt auf ihren Platz in der Economy-Class zurück.

    Der Co-Pilot und die Stewardess sind sprachlos. „Was hast du zu ihr gesagt?“

    Der Pilot: „Die Business Class hält nicht in Berlin“.<<

  19. Valis65 4. April 2019 at 23:05

    @ Bin Berliner 4. April 2019 at 23:00

    Egal wohin man schaut – Fernsehen, Zeitungen, Medien-Portale – es vergeht fast kein Tag, an dem nicht Bündnis 90/Die Grünen hochgejazzt werden.

    Studien, die die grüne Agenda befeuern, werden prominent platziert. Parteinahe Experten erhalten breiten medialen Raum mit Gefälligkeitsinterviews. Meinungsumfragen, die wiederum unter dem Eindruck dieser „grünen Welle“ entstanden sind, prophezeien immer neue demoskopische Höhenflüge…..
    ——————-
    In Berlin stehen die Grünen mit 25% in den aktuellen Umfragen, in Sachsen scheinen viele AfD-Wähler zu den Grünen überzulaufen(!). Die Tendenzen sind also klar. Die Indoktrination musste irgendwann Wirkung zeigen.

    ____________________________

    Wichtig ist zu begreifen, was die Zielstellung dieser medialen Kampagnen ist…Die grüne Dauerberieselung zielt nicht auf Pro-Mobilisierung. (Das wäre auch gar nicht nötig – Grünen-Anhänger gehen meist sowieso zu jeder Wahl.)

    Vielmehr geht es um Demobilisierung der Gegenseite. Wer der grünen Ideologie nicht folgt, soll sich marginalisiert und als Angehöriger einer Minderheit fühlen. Frustration und Resignation bei all denen, die sich nicht im linksgrünen Lager verorten, sind von den Medien beabsichtigt und wohlkalkuliert…

    Prallt zwar bei uns hier ab, wie man aber sieht, bzw. Du es schreibst…scheint es leider zu wirken.

  20. Der Schwachsinn ist 100%ig mit dem Feminismus verbunden. Je mehr Frauen in die Politik kamen, desto mehr ging es um Emotionen und nicht mehr um Fakten. Siehe Energiewende: „das Netz ist der Speicher“, solche „patriarchalischen Definitionen wie Watt und Joule“ stören da bloß das gute Biogefühl im Unterleib (Ebenso Gesetze, soooo unmenschlich) Siehe Migration und Steuern. Yolo, also viele Emotionen, jetzt und sofort.

    Sobald man Frauen Macht gibt, wenden sie sich gegen die, die ihnen diese Macht ausgehändigt haben. Die Schwäche des Männlichen wird gnadenlos ausgenutzt.

    https://heartiste.wordpress.com/2019/03/21/betrayal-is-the-heart-of-woman/

    Solange wir Männer schwach sind und uns nicht selbst befreien, werden wir gemolken und geknechtet. Das Wissen über Evolutionsbiologie muss dringend unter das Volk gebracht werden und nicht den widernatürlichen Gendermist. Der verschleiert diese Zusammenhänge.

  21. Valis65 4. April 2019 at 23:12

    @ MR-Zelle 4. April 2019 at 23:05

    Ohne Worte: https://www.bild.de/video/clip/die-richtigen-fragen/katharina-schulze-weicht-den-fragen-immer-aus-57710708.bild.html

    Wer wählt solche Leute
    —————–
    Es geht nicht um bestimmte Person. Die Grünen werden gewählt, da viele Deutsche (mal wieder) Angst vor dem Weltuntergang haben. Laut Umfragen steht die Angst vor dem angeblich menschengemachten Klimawandel ganz oben im Ranking. Und die Grünen bedienen genau diese Klientel. Zudem setzen Kinder ihre Eltern unter Druck, diese Partei zu wählen. Und viele geben diesem Druck nach.
    Sehr verhängnisvoll, was zur Zeit in Deutschland abläuft. Die Abwärtsspirale dreht sich immer schneller.

    Entschuldigung, aber wozu haben die Leute einen Kopf?

    Nur zum Haareschneiden oder das es nicht in den Hals regnet?

    Ozonloch

    Waldsterben

    Saurer Regen

    Klar gibt es einen Klimawandel, den gibt es schon IMMER.

  22. Valis65 4. April 2019 at 23:12

    @ MR-Zelle 4. April 2019 at 23:05
    Zudem setzen Kinder ihre Eltern unter Druck, diese Partei zu wählen.

    In der Wahlkabine ist man noch alleine, noch.

  23. Blimpi 4. April 2019 at 22:44

    Die Bundeswehr ist in einem chaotischen Zustand,die Innere Sicherheit ebenfalls,
    da müssen dann die Statistiken richtig gelesen werden,um so etwas wie eine
    Beruhigungspille zu erschaffen.
    Die Wirtschaft ist gerade auf Talfahrt
    ———————-
    Die Wirtschaft ist massiven Attacken der links/grünen-Systempolitiker ausgesetzt um die Umvolkung voranzutreiben.
    Ich darf auch noch an die Werftindustrie erinnern. Bitte mal Peene/Wolgast-Ostseezeitung googeln. Die Deutschland-Vernichter erhalten wohl die Oberhand.
    Ich hoffe daß USA-VP-Pence (ein Klasse Politiker, nicht so ein Brüllaffe wie der Andere) die Föhn-Uschi noch härter rannimmt jedoch brauchen wir das Geld für die Umvolkung aber die geforderten 2% sind nicht drin weil ….

  24. „Romantik“, „romantisch“?

    Zuviel der Ehre.
    „Hintefotzig“, „verschlagen“, „verarschend“ trifft es eher.
    Der Teekessel ist eine Sache für sich.

  25. Früher waren die grünen Bastarde nur lächerlich, heute sind sie zudem kreuzgefährlich. Die wollen wirklich Deutschland mit 100 Millionen Negern fluten und uns alle ins finstere Mittelalter zurückversetzen.

  26. @VivaEspaña

    Angela hat einen Nebenjob in der Geisterbahn bekommen. Dort kann sie ihre Austrahlung berufich nutzen.

  27. Propaganda hat schon immer gewirkt. Grundprinzip: Ständige Wiederholung einfacher, emotionalisierender Botschaften. Genau das erleben wir momentan mit der ständigen Präsenz der Grünen und ihrer infantilen Propaganda. Es darf dabei nicht vergessen werden, dass die meisten Deutschen unpolitisch sind und sich im Vorfeld von Wahlen gerade an dieser verhängnisvollen Kommunikation orientieren. Sie merken nicht, dass die existenzielle Zukunft Deutschlands in ihren Händen liegt.

  28. Blimpi 4. April 2019 at 22:44

    Die Bundeswehr ist in einem chaotischen Zustand, die Innere Sicherheit ebenfalls,
    da müssen dann die Statistiken richtig gelesen werden,um so etwas wie eine
    Beruhigungspille zu erschaffen.
    Die Wirtschaft ist gerade auf Talfahrt

    Zum Thema „innere Sicherheit“ fiel mir die Meldung ins Auge:

    Wieder Autobahnblockaden durch „Hochzeitskonvois“ in NRW und in Berlin Bleiben die „Hochzeitskonvois“ weiter ohne größere Konsequenzen, werden wir in Zukunft sehr sehr oft von Autobahnblockaden lesen.

  29. Haremhab 4. April 2019 at 23:23

    Angieeee?

    Seit wann gibt es so fette Gespenster?
    Früher waren in der Geisterbahn immer Gerippe

  30. Also eigentlich reicht das Bild und Überschrift schon 😉

    Skandal in Afghanistan: die überflüssige deutsche Bundeswehr musste einen Warnschuss aus einer Signalpistole abgeben. Wurde natürlich trotzdem beklaut, die kennen sie dort schon https://m.focus.de/politik/deutschland/warnschuss-noetig-wuetender-mob-attackiert-bundeswehr-soldaten-in-afghanistan_id_10550653.html

    https://m.focus.de/politik/deutschland/warnschuss-noetig-wuetender-mob-attackiert-bundeswehr-soldaten-in-afghanistan_id_10550653.html

  31. Heisenberg73 4. April 2019 at 23:21

    Früher waren die grünen Bastarde nur lächerlich, heute sind sie zudem kreuzgefährlich. Die wollen wirklich Deutschland mit 100 Millionen Negern fluten und uns alle ins finstere Mittelalter zurückversetzen.
    —————————————
    Das ist das Einzige, was man unserer Generation ankreiden kann. Das wir das grüne Gesocks in den Anfängen nicht gleich — tja, wie soll ich mich ausdrücken??…. sagen wir mal, entfernt haben (nett ausgedrückt).

  32. Haremhab
    4. April 2019 at 23:23
    @VivaEspaña

    Angela hat einen Nebenjob in der Geisterbahn bekommen. Dort kann sie ihre Austrahlung berufich nutzen.
    ++++

    Gegen Claudia Roth hat sie vor allem in der Geisterbahn nicht den Hauch einer Chance!
    Gesäßmäßig schon!

  33. Heisenberg73 4. April 2019 at 23:21

    Früher waren die grünen Bastarde nur lächerlich, heute sind sie zudem kreuzgefährlich. Die wollen wirklich Deutschland mit 100 Millionen Negern fluten und uns alle ins finstere Mittelalter zurückversetzen.

    Mittelalterliches Denken und Handeln wäre für uns ein Glücksfall, wenn man bedenkt, wie Otto I. mit kriegerischen Eindringlingen verfuhr.

  34. eule54 4. April 2019 at 23:28

    Passen Das M und CFR gesäßmäßig überhaupt in die enge Geisterbahn rein?

  35. Kleine UMWELTZICKE jetzt bei LANZ zusammen mit LINDNER und DAVID HASSELHOFF.
    Es ist schon so peinlich wie sie Hasselhoff ins Gesichts sagt sie hätte noch nie etwas von ihm gehört. (BAYWATCH!)

  36. eule54 4. April 2019 at 23:28

    Haremhab
    4. April 2019 at 23:23
    @VivaEspaña

    Angela hat einen Nebenjob in der Geisterbahn bekommen. Dort kann sie ihre Austrahlung berufich nutzen.
    ++++

    Gegen Claudia Roth hat sie vor allem in der Geisterbahn nicht den Hauch einer Chance!
    Gesäßmäßig schon!
    —————————–
    CFR hab‘ ich in der Geisterbahn schon entdeckt
    https://media1.faz.net/ppmedia/aktuell/feuilleton/4125180271/1.4373435/format_top1_breit/dieser-geist-ist-im-vergleich.jpg

  37. #Langstreckenluisa soeben (Lanz):

    Wenn mein Haus brennt, muß ich kein Profi sein, um zu erkennen, dass mein Haus brennt.

    Ei, wo brennt’s denn?

  38. VivaEspaña
    4. April 2019 at 23:33
    eule54 4. April 2019 at 23:28

    Passen Das M und CFR gesäßmäßig überhaupt in die enge Geisterbahn rein?
    ++++

    Normal natürlich nicht!
    Hochkant schon, aber ziemlich knapp!
    😉

  39. jeanette 4. April 2019 at 23:34
    Kleine UMWELTZICKE jetzt bei LANZ zusammen mit LINDNER und DAVID HASSELHOFF.
    Es ist schon so peinlich wie sie Hasselhoff ins Gesichts sagt sie hätte noch nie etwas von ihm gehört. (BAYWATCH!)

    Nicht zu vergessen seien Rolle in „Knight Rider“ . Danach ging es mit ihm leider nur noch bergab, obwohl man ihm attestierte, dass er das Zeug zu mehr gehabt hätte.

  40. Viper
    4. April 2019 at 23:36
    eule54 4. April 2019 at 23:28

    Haremhab
    4. April 2019 at 23:23
    @VivaEspaña

    Angela hat einen Nebenjob in der Geisterbahn bekommen. Dort kann sie ihre Austrahlung berufich nutzen.
    ++++

    Gegen Claudia Roth hat sie vor allem in der Geisterbahn nicht den Hauch einer Chance!
    Gesäßmäßig schon!
    —————————–
    CFR hab‘ ich in der Geisterbahn schon entdeckt
    https://media1.faz.net/ppmedia/aktuell/feuilleton/4125180271/1.4373435/format_top1_breit/dieser-geist-ist-im-vergleich.jpg
    ++++

    Ist das die Claudia von vorn oder von hinten?

  41. VivaEspaña 4. April 2019 at 23:09

    Bin Berliner 4. April 2019 at 23:00

    Egal wohin man schaut – Fernsehen, Zeitungen, Medien-Portale – es vergeht fast kein Tag, an dem nicht Bündnis 90/Die Grünen hochgejazzt werden.

    Unausgesetzt, ununterbrochen.

    Vorhin 17:30 -18:00 Habeck exklusiv
    „Wieso Sie, Robert Habeck?“

    Jetzt gerade Frau Holzbock in n-tv-Nachrichten.

    Da kommt einem die Grüne Kotze = Galle hoch :mrgreen:
    ___________________________

    Alledings!

    ———————————————-

    Das_Sanfte_Lamm 4. April 2019 at 23:12

    Bin Berliner 4. April 2019 at 23:00
    Egal wohin man schaut – Fernsehen, Zeitungen, Medien-Portale – es vergeht fast kein Tag, an dem nicht Bündnis 90/Die Grünen hochgejazzt werden.[…]

    Man sollte hier einmal die Augen schliessen und versuchen, sich vorzustellen, ein Politiker der AfD wäre von der Polizei in der Nähe des Berliner Knabenstriches mit Drogen erwischt worden, die dort auch als Zahlungsmittel angenommen werden……
    _______________________________

    Ich machs lieber nicht, ich sehe da sonst noch ganz andere Sachen 😀

  42. KLIMAKRIEG IM ZDF!
    LINDNER:
    „Man kann nicht beklagen, der Unterricht fällt aus und dann das Schuleschwänzen heilig sprechen.
    Sollen außerhalb der Schulzeit demonstrieren!“ fordert Lindner. Auch Streiks seien gesetzlich geregelt. Klimamafia:
    Alle Drei plus LANZ hacken jetzt auf Lindner herum sogar Hasselhoff der HOLLYWOOD AKTIVIST brüllt ihn laut an!

  43. VivaEspaña 4. April 2019 at 23:36

    #Langstreckenluisa soeben (Lanz):

    Wenn mein Haus brennt, muß ich kein Profi sein, um zu erkennen, dass mein Haus brennt.
    ————————–
    Und ich erkenne, wenn’s im Oberstübchen nicht stimmt, ich muß kein Profi sein, um zu erkennen, wenn’s im Oberstübchen nicht stimmt.

  44. AmS die einzige Möglichkeit, um die Grünen zu entlarven: lasst/wählt sie an die Macht 🙂 Habeck for President und man kann zusehen, wie der Heiligenschein verrutscht…

  45. Lanz

    Unrasierter Lindner im Habeck-look

    Sieht immer so aus, als ob die F;lzläuse hätten, die S*ckr*tten.

    PS: Mein „Ich-hasse-alles-Anfall!“ / (c) Hans R. Brecher letzter N(Strng
    hält immer noch an.

  46. @VivaEspaña 4. April 2019 at 23:51
    Jesses nee, is dat Luisa blöd
    …..

    Das Gefühl lösen nur die Grünen bei mir aus: nahezu jedes Wort erzeugt einen regelrechten körperlichen Schmerz… Louisa zuzuhören kommt einer Geißelung gleich !

  47. MR-Zelle 4. April 2019 at 23:17

    In der Wahlkabine ist man noch alleine, noch.

    Jetzt nicht mehr, es sei denn, man trägt künftig beim Wählen Handschuhe.

    Fingerabdrücke in Ausweisen werden Pflicht in der EU

    Der Fingerabdruck wird Bestandteil aller Personalausweise in der Europäischen Union. Das EU-Parlament machte dafür den Weg frei. SPD, Linke und Grüne kritisierten die neue Verordnung scharf.

    https://www.mdr.de/nachrichten/politik/ausland/eu-parlament-stimmt-fuer-ausweise-mit-fingerabdruecken-100.html

    Natürlich dient die verpflichtende Fingerabdruckabgabe ausschliesslich dem Kampf gegen die Terroristen, die aufgrund der merkelanisch-EUropäischen Ansiedlungs- und Einwanderungspolitik und der EU-Grenzenlosigkeit überhaupt erst in die EUdSSR rein und drin ungestört umherreisen durften.
    Natürlich…

  48. eule54 4. April 2019 at 23:39

    Viper
    4. April 2019 at 23:36

    Ist das die Claudia von vorn oder von hinten?
    ——————————–
    Weiß nicht. Ich hab‘ mich so dermaßen erschrocken, das ich die Augen zumachte, bevor ich das registrieren konnte.

  49. Beim Lanz sitzt ja die #LangstreckenLuisa ich kann die nicht reden hören …
    Jetzt fehlt noch die #KerosinKatha und der #AndenCem

  50. VivaEspaña 4. April 2019 at 23:51

    Jesses nee, is dat Luisa blöd

    Das dürfte dann das Ende für die politkorrekte Antänzer- und Angrabblerhilfe „Ist Luisa da?“ sein.

    „Ist Luisa da?“
    „Nö, Mädel, nicht direkt. Die ist geistig weggetreten.“

  51. Viper
    4. April 2019 at 23:56
    eule54 4. April 2019 at 23:39

    Viper
    4. April 2019 at 23:36

    Ist das die Claudia von vorn oder von hinten?
    ——————————–
    Weiß nicht. Ich hab‘ mich so dermaßen erschrocken, das ich die Augen zumachte, bevor ich das registrieren konnte.
    ++++

    Mal unter uns – Du kannst ihr Gesicht und ihr Gesäß nur unterscheiden, wenn Du ganz genau hinschaust! 😉

  52. gonger 4. April 2019 at 22:59
    Blimpi 4. April 2019 at 22:44

    (…) Warum macht der „Cem“ keinen Urlaub mit der Bahn in der nahen Schweiz? Da gibt es Berge wie in den Anden und eine super Infrastruktur. Ach so: Das will er sich nicht leisten im Regionalexpress 1.Klasse.

    ———————————————————

    Warum besucht er nicht mal das Land seiner Ahnen?
    Und kritisiert den dortigen Despoten? (So lauthals wie hier.)
    Dann bestünde die berechtigte Chance, dass er den Weg des Yücel gehen würde –
    und wir hätten hier mal ein Jahr lang weniger Brechreiz.

  53. Oh, David Hasselhoff :-))))) … haut aber grad einen raus… und Lanz, der Schlappschwanz muss gleich korrigieren und räuspern: gilt nicht für Deutschland :-)))))

    Wahnsinn… was für eine Demaskierung.

  54. HASSELHOFFS Frau gab ihm den Rat: Egal was du sagst halte dich aus der Politik raus!
    Er befolgt den Rat leider nicht!
    Und LUISA XY ist rotzfrech und respektlos!
    Dann sitzt noch eine Klimaglucke in der Show älteren Modells.

  55. Jedoch Herr Lindner wehrt sich tapfer gegen Hasselhoff. „Man kann nicht gegen KLIMAWANDEL groß demonstrieren und dann hat man Millionen Flugmeilen!“

  56. Das_Sanfte_Lamm 4. April 2019 at 23:39

    jeanette 4. April 2019 at 23:34

    Wobei das ein geistiges Armutszeugnis für die Grüne ist, nicht für Hasselhoff.

    Allerdings glaube ich ihr das nicht ganz, schätzungsweise verträgt es ihr Ego nicht, dass sie die, im Gegensatz zu Hasselhoff, weitestgehend unbekannte Nullnummer ist.
    Woher sollte der auch das Hühnchen kennen?

  57. @jeanette 5. April 2019 at 00:09

    … genau das ist das Problem: der Widerspruch zwischen Worten und Taten…

  58. Nach dieser Lanzsendung bin ich mir absolut sicher: Menschen sind die mit Abstand blödeste Kreatur im Universum.

  59. sophie 81 5. April 2019 at 00:07

    Bloss nicht, hernach vermehrt die sich noch, weil sie aus „anti“rassistischen Grünen dieses Kind nie abtreiben würde.

  60. Dem Hasselhoff muß mal jemand stecken, dass die Grünen die Mauer und die Mauermorde geil fanden und todtraurig waren, als die Mauer fiel.
    Der kann sich als Ami garnicht vorstellen, welche Ratten hier Jounalisten und Politiker sind.

  61. September_ist_Wahltag 5. April 2019 at 00:03

    Warum besucht er nicht mal das Land seiner Ahnen?

    Weil ihn die Russen nicht reinlassen würden, Ötzdemir ist Tscherkesse, kein Türke.

  62. Durchblicker 5. April 2019 at 00:17
    Dem Hasselhoff muß mal jemand stecken, dass die Grünen die Mauer und die Mauermorde geil fanden und todtraurig waren, als die Mauer fiel.
    Der kann sich als Ami garnicht vorstellen, welche Ratten hier Jounalisten und Politiker sind.
    ——————————-
    Der alte Sexprotz wäre besser dran er würde nur singen und nicht reden!

  63. Wer ist das da oben auf dem Photo ?
    Ist das Anders Breivik mit lanhgen Haaren ?
    Und wer ist der alte Mann daneben ?
    Eine Rekonstruktion von Echnhaton ?

    Weiawei…was für gruselige Zeitgenossen….das sind ja die reinsten Brechmittel….

  64. Diese LUISA hat ihre Gesichtsmimik nicht unter Kontrolle! Sieht alle Leute skeptisch und abschätzend an, das ist das, was sie so unsympathisch macht!

  65. Kinder , Autisten und grüne Hysteriker bestimmen heute
    die öffentlich Meinung.

    Und den Strippenziehern im Hintergrund freut´s.

  66. Kirpal 5. April 2019 at 00:14

    Nach dieser Lanzsendung bin ich mir absolut sicher: Menschen sind die mit Abstand blödeste Kreatur im Universum.

    Linke sind – zusammen mit den Fliegen – die blödesten Kreaturen im Universum.

    Die linke Aussage: „Dass der Sozialismus bisher nicht funktioniert hat, liegt nur daran, dass er noch nicht oft genug ausprobiert worden ist“ könnte auch von einer Fliege stammen.

    „Dass die Fensterscheibe noch nicht kaputt ist, liegt nur daran, dass ich noch nicht oft und nicht fest genug dagegen geflogen bin.“

  67. VivaEspaña 5. April 2019 at 00:41
    OT

    27 Messerstiche – Lebenslang

    Lebenslang für Kioskmann Unfassbar! Ali S. stach 27 Mal auf Düsseldorferin (†36) ein

    https://www.express.de/duesseldorf/lebenslang-fuer-kioskmann-unfassbar–ali-s–stach-27-mal-auf-duesseldorferin—36–ein-32327228

    Ich bin etwas verwundert, warum man ihn wegen Mordes aburteilte.
    In der Regel werden die Delinquenten nach solchen Taten wegen „Totschlag“ oder „Körperverletzung mit Todesfolge“ angeklagt.

  68. @ nicht die mama 5. April 2019 at 00:32

    Kirpal 5. April 2019 at 00:14

    Nach dieser Lanzsendung bin ich mir absolut sicher: Menschen sind die mit Abstand blödeste Kreatur im Universum.

    Linke sind – zusammen mit den Fliegen – die blödesten Kreaturen im Universum.

    Die linke Aussage: „Dass der Sozialismus bisher nicht funktioniert hat, liegt nur daran, dass er noch nicht oft genug ausprobiert worden ist“ könnte auch von einer Fliege stammen.

    „Dass die Fensterscheibe noch nicht kaputt ist, liegt nur daran, dass ich noch nicht oft und nicht fest genug dagegen geflogen bin.“
    ————

    nana, lass mal die armen Fliegen aussen vor. Die gibt es schon seit Millionen Jahren und wird es auch noch lange nach der Menschheit geben. So dumm können die also gar nicht sein.

  69. @ Das_Sanfte_Lamm 5. April 2019 at 00:46

    VivaEspaña 5. April 2019 at 00:41
    OT

    27 Messerstiche – Lebenslang

    Lebenslang für Kioskmann Unfassbar! Ali S. stach 27 Mal auf Düsseldorferin (†36) ein

    https://www.express.de/duesseldorf/lebenslang-fuer-kioskmann-unfassbar–ali-s–stach-27-mal-auf-duesseldorferin—36–ein-32327228

    Ich bin etwas verwundert, warum man ihn wegen Mordes aburteilte.
    In der Regel werden die Delinquenten nach solchen Taten wegen „Totschlag“ oder „Körperverletzung mit Todesfolge“ angeklagt.
    —————-

    Der kommt vorzeitig wieder frei und wird erfolgreich in die Gesellschaft reintegriert. Denn Messerfachkräfte werden immer gefragt sein.

  70. In der Lanzsendung kam mal wieder dessen hinterhältiger Charakter
    zum Vorschein.

    Den Lindner hat er doch regelrecht vorgeführt,
    in dem er Bilder aus dessen „Jugenzeit“ gezeigt hat.
    Der Lindner soll es da wohl auch nicht so genau mit der Schulzeit
    genommen haben.

    Übrigens schon zum 2. Mal wurden diese Aufnahmen bei Lanz
    gezeigt.

    In meinen Augen ist dieser Lanz ein widerlicher schmieriger Typ.

  71. Fliegen sind viel verständiger als Linke. Klar geraten sie in Panik, wenn man sie ständig nur hektisch scheucht. Wenn man aber langsam das Fenster öffnet und ihnen mit einer ruhigen Stimme und Handbewegung den Weg nach draussen weist, dann fliegen sie auch raus. Das klingt nur verrückt, weil es kaum jemand probiert. Ich selbst bin auch nur zufällig zur Fliegenflüsterin geworden, weil ich einer Fliege mal im Spass ganz freundlich zugeflüstert habe „geh da Gassi“ und sie dann raus geflogen ist. Inzwischen mache ich das seit Jahren so und muss mich nicht mehr über hektisch kreisende Fliegen ärgern.

  72. Das_Sanfte_Lamm 5. April 2019 at 00:46

    (…)
    https://www.express.de/duesseldorf/lebenslang-fuer-kioskmann-unfassbar–ali-s–stach-27-mal-auf-duesseldorferin—36–ein-32327228

    Ich bin etwas verwundert,(…)

    Vermutlich wußten die bescheuerten Brüda nicht, wo dem Richter sein Haus wohnt.
    Außerdem handelt es sich bei Ali S. nicht um ein Merkel Geschenk, sondern um einen schon länger hier Lebenden.

    Zudem gibt es hier (auf offener Straße) sehr viele Zeugen.
    Passanten sollen versucht haben, mit ihren T-Shirts die Blutungen der stichverletzten Frau zu stillen.

    Seine Brüder glaubten an eine psychische Krankheit
    Während der Verhandlung erklärten die Brüder von S., dass er nicht mehr Herr seiner Sinne gewesen sei und er deshalb in eine Klinik eingewiesen werden muss. Doch das lehnten die Richter ab. Es habe zwar mal Gefälligkeitsatteste von Ärzten gegeben, die eine psychische Erkrankung bestätigten. Wohl aber nur, um Ali eine Wohnsitzverlängerung zu gewähren.

  73. Auf diesem Foto sieht man endlich mal die Falten und die Augenringe der KGE, die ihr vor den TV- Quasselrunden sonst immer sorgfältig abgeschminkt werden.

  74. @ NoDhimmi 5. April 2019 at 01:48

    Auf diesem Foto sieht man endlich mal die Falten und die Augenringe der KGE, die ihr vor den TV- Quasselrunden sonst immer sorgfältig abgeschminkt werden.
    —————

    Zum grössten Teil übernehmen das die Weichzeichner in der Videotechnik.

  75. @ Bin Berliner 5. April 2019 at 02:03

    Die sehen Beide total wirr aus….gesund ist irgendwie anders.
    —————–

    Antonia sieht so aus, als wäre sie ständig besoffen. Daher auch der hochrote Kopf.

  76. September_ist_Wahltag 5. April 2019 at 00:03
    gonger 4. April 2019 at 22:59

    Warum besucht er nicht mal das Land seiner Ahnen?
    Und kritisiert den dortigen Despoten? (So lauthals wie hier.)
    Dann bestünde die berechtigte Chance, dass er den Weg des Yücel gehen würde

    ________
    Nur Geduld – kommt alles noch. Ötzdemir hat schon angekündigt, dass er als künftiger Außenminister selbstverständlich auch in die Türkei reisen wird.
    Hoffentlich auf Nimmerwiedersehen. Ich wünsche mir für
    ihn eine 500-Mann-Zelle bis ins Jahr 2099.

  77. Valis65 5. April 2019 at 02:09
    @ Bin Berliner 5. April 2019 at 02:03

    Die sehen Beide total wirr aus….gesund ist irgendwie anders.
    —————–

    Antonia sieht so aus, als wäre sie ständig besoffen. Daher auch der hochrote Kopf.

    Antonia ist zu fett. Die hat Blutdruck:

    Anton Hofreiter rastet aus bei Rede von Gottfried Curio(AfD)
    https://www.youtube.com/watch?v=ZjUFRIUR-hs

  78. Was ist der Super-GAU für die Grünen?

    Regierungsverantwortung und Durchsetzuing ihres Programms.
    Oder umgekehrt:
    Durchsetzung ihres Programms und Regierungsverantwortung.

  79. @ int 5. April 2019 at 02:20

    Was ist der Super-GAU für die Grünen?

    Regierungsverantwortung und Durchsetzuing ihres Programms.
    Oder umgekehrt:
    Durchsetzung ihres Programms und Regierungsverantwortung.
    ————

    Das wäre in erster Linie der Super-Super-Super-GAU für Deutschland.

  80. cleaner 5. April 2019 at 00:04
    In mehr als 1000 Fällen!
    Sie soll ihre Töchter einem Kinderschänder „zur Verfügung gestellt“ haben

    https://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/mutter-soll-toechter-einem-kinderschaender-zur-verfuegung-gestellt-haben

    Der böse Onkel Bayarsaikhan H. (51) sitzt seit September 2018 in Haft (Foto: Olaf Wagner)

    Oh wieder ein Michael!!!

    Bayarsaikhan H. […] ist der Adoptivsohn der Großmutter
    Welche Frau adoptiert solche Wesen?

  81. Lanz quasselt (sekundär, tertiär) sorosfinanziert, -geschmiert.
    Primär bezieht er seine Kohle durch Systemhuren, vom Steuer-und GEZ-Zahler finanziert.
    Ich mache jetzt den Super-GAU in das 2m-Feuchtbiotop.
    Man könnte auch schreiben, ich mache (spanne) jetzt den großen Bogen.
    gn8

  82. Valis65 5. April 2019 at 02:24

    @ int 5. April 2019 at 02:20

    Was ist der Super-GAU für die Grünen?

    Regierungsverantwortung und Durchsetzuing ihres Programms.
    Oder umgekehrt:
    Durchsetzung ihres Programms und Regierungsverantwortung.
    ————

    Das wäre in erster Linie der Super-Super-Super-GAU für Deutschland.
    __________________________________________________________

    Das stimmt.

  83. P.s.:
    Aber e i n e n Vorteil hätte die Geschichte:
    Die Maschinengewehr-Quasselei der Langstrecken-Luisa-Artigen würde verstummen.

    …vielleicht hier und da noch eine Fehlzündung,…
    …“Über allen Gipfeln liegt Ruh“
    …ein schoner Gedanke zum Einschlafen.

  84. Grüne Diktatur bedeutet: Förderung und Ausweitung der Massenmigration, speziell von Kuffnucken und Negern, Deindustrialisierung, Einführung von „klimagerechten“ Stromausfällen, verschärfte Einschränkung des Individualverkehrs, massenhafte Vernichtung von Arbeitsplätzen, massive Steuererhöhungen, obligatorische und öffentlich rechtfertigte Indoktrination unter dem Denkmäntelchen des „Kampf gegen Rechts“, forciertes Pushen von Minderheiten zu Lasten der Mehrheit, Verbot von patriotischen und konservativen Bestrebungen(die AfD wäre dann wohl bald Geschichte), usw.

  85. Grüne Diktatur bedeutet:

    Beschlenigter Einsturz des Scheißhauses.
    (der kommt sowieso)
    In den Trümmern gibt es keine Verbote mehr.

    Jetzt bin ich aber weg.
    Gute Nacht. 🙂

  86. Wow !

    Zwei Grünende , haargenau Wissende , was gut ist für die Daitschen !

    Wenn Habeck Kanzler wird – lt. einer “ Umfrage “ können sich “ 2/3 aller Deutschen vorstellen , grün zu wählen – dann wird jeglicher gesunde Menschenverstand , von dem sich ja noch beachtliche Reste erhalten haben, getilgt , und der Irrsinn wird regieren :

    Esel- Rischka -Taxis ,
    Lebensmittelkarten für Fleischbezug , Veggie – Wochen , kollektive Immobilitätsstunden incl. “ bewußtes Atmen “ , unbegrenzter Zuzug
    für vom Klimawandel Betroffene , Zappelstrom , Lastabwerfung , um
    “ Regierende “ zu erleuchten etc. …

    Interessant in diesem Zusammenhang , daß alle „Weltverbesserer“
    Charakterschweine waren im privaten Umfeld , Kuddl Murx z. B. .

    Der Urahne der Grünen Jean Jacques Rousseau war lt. D. Diderot ,menschlich
    gesehen , ein Scheusal . Er hatte zwischen 1746 – 1753 mit der Wäscherin ThérÈse Levasseur 5 Kinder , die er als Säuglinge in ein Findelhaus verbrachte , aus “ ökonomischen Gründen “ . Man wußte schon damals , daß das den sicheren Tod der meisten bedeutete . Er war es auch , der die Mär des “ edlen Wilden “ aufbrachte .

    Die ist in Schland ja inzwischen angekommen . Bei CSD -Prozessionen waren Typen mit Penis – Futteralen zu sehen .

    Das ist megageil und obercool !

  87. Hey, nix gegen die Romantiker, speziell die Naturromantiker. Gerade die müssen Windrad-Wälder, 5000 Gendergeschlechter und Islamsozialismus für komplett widernatürlich halten. Abgesehen davon, wie unromantisch die meisten Grünen und alternden Roten aussehen…

  88. Die Grünen sind eine Melonen-Partei:
    Außen grün, innen rot, mit braunen Kernen!

  89. Merkels eingeschleuste islamische Kuffnucken machen Deutschland zum Kalifat!
    Und die Sozen und Grünen befassen sich im Bundestag mit den so wichtigen Fragen wie zu Schwulenampeln und Genderscheißhäusern!
    Weitermachen!

  90. Am meisten negativ beeindruckt beim (mir derzeit leider nur so möglichen) kurzen Blättern durch die Stränge, haben mich heute diese Bilder von der stark dunkelhäutigen Seefahrer-Zunft. Ein scheinbar schwer gläubiger Nega kniet auf den Bootsplanken, und hebt theatralisch (wie immer), die Flossen gen sein AllaHimmel. Auf dem zweiten Bild ein nagelneues quietschblaues Gummiboot, praktisch in den Farben der Afd, mit der üblichen Besatzung in rettungs-orange.
    Der da so großartig seinen Mondgott bebetet, gehört erstmal zum Plankenputzen geschickt, – die ausm Gummiboot, direkt im Schlepp an jenes Ufer befördert, von dem sie meinten gerade mal so ins gelobte Land ablegen zu können, und am besten noch knapp vorm andern Ufer des mittelländischen Meeres mit effizienter Durchlöcherung die Luft ablassen.
    http://www.pi-news.net/2019/04/mit-kopftuch-im-hirn-islamische-mode-in-frankfurt/#comment-5034011

  91. … und natürlich das abnormale Demokratieverständnis unsrer Kostgä(h)nger Volkstzertretung bei der bunten Wahl des Vizes des Papageien-Tag.
    ‚Laß‘ es demokratisch aussehen‘, oder ‚laß‘ es wie ein Unfall aussehen‘ ist seit der Merkelschen nicht mehr weit voneinander entfernt.

  92. Die Wähler der linksgrünen 87%-Partei des Völkermords schrien 2015 zwar nicht „Hurra“ aber „Welcome“ und nun jammern sie über zu hohe Mieten:

    https://www.welt.de/finanzen/immobilien/article191375015/Umfrage-Fuer-47-Prozent-der-Mieter-ist-bezahlbarer-Wohnraum-ein-Problem.html#Comments

    Am Samstag gehen in mehreren Großstädten der Bundesrepublik voraussichtlich Zehntausende Menschen auf die Straße, um gegen steigende Wohnkosten zu protestieren. Demonstrationen und weitere Aktionen sind unter anderem in Berlin, München, Köln, Dortmund, Dresden, Freiburg und Leipzig geplant. Allein in der Hauptstadt erwarten die Veranstalter mindestens 25.000 Teilnehmer.

  93. Wird das Grüne Reich die kommende Rezession überstehen?

    Hofreiter, Roth und Baerbock in den Tagebau?

  94. Leider habe ich solch eine Bilderbuch-Grüne als Nachbarin. Wegen jeder Kleinigkeit schreibt die Briefe und haut einem die Paragraphen nur so um die Ohren. Bekommt aber selbst nichts auf die Reihe, außer daß sie sich von gleich zwei ebenso grünen Typen besteigen lässt, die bei ihr wohnen. Da das Klientel in der Regel kein Fett auf der Kette hat, wird mit Holz und massiver Feinstaubemission die bunte Bude auf T-Shirt-Temperatur geheizt, während der alte Opel jede Pizza, jede Schachtel Kippen und jeden Termin der Töchterchen abeiern muss. Nur die Anderen sind böse, versteht sich !

  95. „Man sagt, eine jede glückliche Braut, auch wenn sie nicht üblich ist, sei am Hochzeitstage schön.“
    Sophie Alberti

  96. Das ist keine Wahlwerbung – das ist mein Protest gegen die feudal-faschistische Realität im UnternehmerDeutschland – sind wir Deutschen eigentlich verrückt geworden? Reden Sie mit Ihren Freunden, Kindern, Familien – für jedes der u.g. realen Vorgänge in unserer Gesellschaft gibt es Beispiele: (bitte kopieren und verteilen, danke)

    Wir wählen die, die die Bürger laufend belügen und betrügen ! Hilfsargument: man kann es nicht allen recht machen …

    1. wir wählen die, die uns das Mieten einer Wohnung zur Verarmung führen lassen
    2. wir wählen die, die uns das Sparen für das Alter unmöglich machen
    3. wir wählen die, die uns durch Untätigkeit der Lebensmittelbehörden einen Skandal nach dem anderen bescheren
    4. wir wählen die, die uns das Überleben bezüglich Lebensnotwendigem verarmen lassen
    5. wir wählen die, die die Strompreise durch ihre Politik dauerhaft ständig steigen lassen
    6. wir wählen die, die uns die Freiheit des Fahrens mit einem Auto vermiesen
    7. wir wählen die, die zulassen, dass unser Vermögen laufend und dauerhaft weniger Wert bekommt
    8. wir wählen die, die uns mit Steuern und Abgaben abzocken ohne Ende
    9. wir wählen die, die in schlimmster Selbstbedienungsmanier vom abgezockten Bürger leben
    10. wir wählen die, die Gewalt und Verbrechen in unsere Gesellschaft gebracht haben und alle Morde mit normalem Lebensrisiko begründet
    11. wir wählen die, die Clankriminalität als festen Lebensbestandteil installiert haben
    12. wir wählen die, die die Lust am Leben vermiesen („das ist nicht das Deutschland, in dem ich leben will)
    13. wir wählen die, die ein Schulsystem installiert haben, das nur noch Dumme produziert
    14. wir wählen die, die „Bildungsdeutschland“ ausrufen, um Stunden später ermüdet im Ohrensessel teeschlürfend einzusacken
    15. wir wählen die, die Brosamen akzeptieren lassen, um leistungslos Gelder zu beziehen, damit sie nicht auf der Straße protestieren
    16. wir wählen die, die zulassen, dass die Reallohnentwicklung in Deutschland zur Verarmung führt
    17. wir wählen die, die in sozialistischer Manier Statistiken fälschen (lassen), um im Elend das Gelobte Land zu präsentieren
    18. wir wählen die, die eine Vermögensverteilung zugelassen haben, in der mehr als 70 Prozent nur noch siechen dürfen
    19. wir wählen die, die Gesetze brechen, selbst das Grundgesetz wird gebrochen
    20. wir wählen die, die zulassen, dass unsere Infrastruktur wie zur Endzeit der DDR aussieht
    21. wir wählen die, die aus Deutschland einen unternehmergesteuerten Staat machen
    22. wir wählen die, die Weltmachtfantasien haben
    23. wir wählen die, die uns enteignen und STAMOKAP realisieren wollen
    24. wir wählen die, die uns in einen neuen Krieg führen wollen
    25. wir wählen die, die Bürger schutzlos dem Mob der Straße überlassen und höhnisch argumentieren „Lebensrisiko“, sich selber aber durch Schwerbewaffnete schützen
    26. wir wählen die, die …

    Sind wir eigentlich verrückt, DIESE Bande an Blockparteien, SPD-CDU-FDP-LINKE, zu wählen? Schlucken wir zeitweise die Kröte AfD !

  97. OT aber dennoch wichtig:
    Der Held von der Schönleinstraße ist ein polnischer Deutscher, der in der deutschen Bundeswehr gedient hat und dort gelernt hat, mit so Stücken Scheiße umzugehen. Weil er einen Hund besitzt findet er in Berlin keine Wohnung. Klingt also für mich so als wäre er auch arbeitslos.
    Wer helfen kann und will, der Video-Poster „StarTecInc“ des youtube Videos „Schönleinstraße U-Bahn Berlin Messerattacke“ kann einen Draht zu ihm aufbauen.

  98. Tschuldigung ich wollte sagen „obdachlos“ aber arbeitslos wird der arme auch sein. Er sucht in jedem Fall eine Wohnung, wie ich erfahren habe, in der er mit seinem Hund leben kann und darf.

  99. Affen bleiben Affen und müssen um dies abzuändern auf eine Mutation des beteffenden Gens warten, was erst beim nächsten Geburtsfall eintreten kann-oder auch nicht!
    In diesem Prozess ist der Europäer entstanden.
    Bei den Grünlingen ist dieser Prozess unwirksam geblieben

  100. Obama in Köln. Na endlich, der Deutsche Gutmensch braucht wieder einen Führer und wenn ein alter Neger spricht werden die Mittfünfziger Studienrättinnen feucht im Schritt. WORLD LEADERSHIP. Drunter machts der Moslem aus dem Weissen Haus nicht. Aufwachen Landsleute und gegensteuern und zwar dalli-dalli.
    Euer
    Hans.Rosenthal

  101. OT

    Wo einst Kreditinstitut, Möbelgeschäft, Solarium & Co. waren, sind nun „Shisha Lounge“, Falafel-Imbiss, orientalische Märkte, arabische Friseure und ein syrischer Juwelenhändler. Er versteht die Dresdner, die das Viertel meiden: „Als Frau würde ich auch Angst haben, nicht gern durch Gruppen von 40 Arabern gehen, die hier herumstehen. Oft gibt es Polizeirazzien. Im Hof liegen Müll, Drogenspritzen.“
    https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/kriminalitaet-muell-drogen-angst-in-dresdens-araber-viertel-61064196.bild.html

  102. Selbst wenn man sich eine solche „romantische“ Zukunft wünscht, sie kann ja niemals errichtet werden, wenn man nicht die Realitäten der Gegenwart erkennt und dem Handlungsplan zugrundelegt. Diese Grünen sind mehr als nur naiv, sie verraten sogar ihre eigenen Ziele damit.

  103. Mustererkennung überfordert einen Großteil der Bevölkerung. Es spielt in der Ausbildung wohl auch nur im Rahmen des Mathematk-Unterichts eine gewisse Rolle. Dazu gehört eben eine gewisse Fähigkeit zu Abstrahieren. Und das wird nicht wirklich gelehrt bzw. die Heranwachsenden darin systematisch geschult. Gelehrt werden dagegen Schablonen wie Links=gut und Konservativ=Rechts=Nazi=böse. Das ist einfach und versteht jedes linksgrünrote Hirn. Die kommen nicht einmal im Ansatz auf die Idee, ihr Verhalten könnte eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Nationalsozialismus haben, obwohl ja sogar „Sozialismus“ schon im Wort vorkommt.

  104. Eurabier
    5. April 2019 at 05:59
    Wird das Grüne Reich die kommende Rezession überstehen?

    Hofreiter, Roth und Baerbock in den Tagebau?
    ++++

    Ich denke eher, dass die mal im Gender-Puff landen werden!

  105. Viele leben allein schon durch zu viel Umgang mit Ihresgleichen und die fetten Diäten in einem Paralleluniversum.
    Wer von Denen dann noch von seiner eigenen Wichtigkeit überzeugt ist, dem ist kaum noch zu helfen.

  106. Ben Shalom 5. April 2019 at 04:13

    Hey, nix gegen die Romantiker, speziell die Naturromantiker.
    ————-
    Genau. Leute geht mehr raus in die Natur, da gibt es keine Grünen.

  107. nicht die mama 4. April 2019 at 22:47

    Hatte Ötzdemir eigentlich noch genug Bonusmeilen übrig?

    Der Grünen-Politiker Cem Özdemir hat Urlaub in den lateinamerikanischen Anden gemacht. Für seine Reise mit dem Flugzeug erntet er heftige Kritik in den sozialen Medien.

    Angesichts der hohen CO2-Emissionen von Flugzeugreisen sehen viele Twitter-Nutzer die Glaubwürdigkeit des Klimaschützers angekratzt: Man könne nicht „zuhause“ Fahrverbote durchsetzen wollen und privat in den Urlaub fliegen. Özdemir predige Wasser und trinke Wein, heißt es auf Twitter.

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.gruenen-politiker-postet-urlaubsfoto-cem-oezdemir-geraet-fuer-flugreise-in-die-kritik.366be0d7-4066-4619-88aa-0f8ff4db98be.html
    —————————————————————————————-
    Wer einem Türken Umweltbewusstsein abnimmt ist nicht ganz dicht. Typen wie Özdemir sind bei den Grünen weil Grüne besonders islamfreundlich sind. Umwelt geht dem am Allerwertesten vorbei. Wie mittlerweile den meisten Grünen Heuchlern.

  108. lorbas 5. April 2019 at 07:39
    OT

    Wo einst Kreditinstitut, Möbelgeschäft, Solarium & Co. waren, sind nun „Shisha Lounge“, Falafel-Imbiss, orientalische Märkte, arabische Friseure und ein syrischer Juwelenhändler. Er versteht die Dresdner, die das Viertel meiden: „Als Frau würde ich auch Angst haben, nicht gern durch Gruppen von 40 Arabern gehen, die hier herumstehen. Oft gibt es Polizeirazzien. Im Hof liegen Müll, Drogenspritzen.“
    https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/kriminalitaet-muell-drogen-angst-in-dresdens-araber-viertel-61064196.bild.html
    ————–
    Na, das ging ja schnell mit Dresden.

    Wenn die Ostdeutschen das gewußt hätten 1989/90.

    Das hätte wohl keine Wiedervereinigung gegeben.

    Wer die offenkundige Machtübernahme in Teilen des öffentlichen Raumes durch Fremde erleben muß, ist blöd, wenn er dagegen nicht auf die Straße geht.

  109. HUMANITÄREN AGGRESSION ZIVILISIERTEN STAATEN GEGENÜBER: NEXIT NOW!

    Die Negerschmuggler von Sea Watch:
    „Klare Position von @ToniHofreiter und @LieblingXhain gegen die irrsinnige Behauptung der Niederlande, Gerettete wären auf zivilen Rettungsschiffen nicht sicher, weshalb unser Flaggenstaat die Sea-Watch 3 vom Retten abhält.“
    https://twitter.com/seawatchcrew?lang=de
    Sollen sie doch die Merkelfahne aus ihrem Papierkorb retten

    Das deutsche Negerschmugglerschiff die NSS „Alan Kurdi“ hat zur Einwanderungserpressung mit 64 Sozialtouristen Kollisionskurs auf Lampedusa genommen.
    „Weitere Menschenleben, die von einer ausländischen NGO, die von libyschen Gewässern in Richtung Italien abgefahren ist, aufs Spiel gesetzt werden. Wir haben der deutschen Regierung geschrieben, damit sie sich mit dem Problem beschäftigt. Das italienische Innenministerium hat das Schiff davor gewarnt, in italienische Gewässer einzulaufen“ so Innenminister Salvini.
    Internationale Solidarität mit Italien bei der Verteidigung seiner territorialen Integrität und souveränen Unversehrtheit gegen den Rot-Rot-Rothgrünen Imperialismus und ihre moralische Soldateska. Deutschland wie von der KPD/FDJ gefordert sofort aus der NAVO raus. Die Vizegrad-Staaten, Italien und die Benelux-Staaten rufen den Verteidigungsfall aus. Ein Hoch auf Trump. Macron et Merkèl au poteau!

  110. noreli 5. April 2019 at 08:05
    nicht die mama 4. April 2019 at 22:47

    Hatte Ötzdemir eigentlich noch genug Bonusmeilen übrig?

    Der Grünen-Politiker Cem Özdemir hat Urlaub in den lateinamerikanischen Anden gemacht. Für seine Reise mit dem Flugzeug erntet er heftige Kritik in den sozialen Medien.

    Angesichts der hohen CO2-Emissionen von Flugzeugreisen sehen viele Twitter-Nutzer die Glaubwürdigkeit des Klimaschützers angekratzt: Man könne nicht „zuhause“ Fahrverbote durchsetzen wollen und privat in den Urlaub fliegen. Özdemir predige Wasser und trinke Wein, heißt es auf Twitter.

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.gruenen-politiker-postet-urlaubsfoto-cem-oezdemir-geraet-fuer-flugreise-in-die-kritik.366be0d7-4066-4619-88aa-0f8ff4db98be.html
    —————————————————————————————-
    Wer einem Türken Umweltbewusstsein abnimmt ist nicht ganz dicht. Typen wie Özdemir sind bei den Grünen weil Grüne besonders islamfreundlich sind. Umwelt geht dem am Allerwertesten vorbei. Wie mittlerweile den meisten Grünen Heuchlern.
    ————-
    Bitte den Artikel ganz lesen.

    Seine Ehefrau ist Argentinierin.

    Die Bekloppten auf Twitter sollten mal besser Gretel Thunfisch einnorden.

  111. OT
    Staatshetzer vom RBB liefern Musterbeispiel bösartiger Indoktrination

    Bei den Staatsfunkhetzern vom RBB missfiel eine Rede des Berliner AfD Chefs Padzersky.

    Da wird der arabischstämmige Sahleh Rahed aufgeboten, den Leuten hierzulande zu erklären, wie sich die Dinge in der Weimarer Republik verhalten haben.

    Zwar durfte Rahed ausführlich im RBB Video herumplädern und in etwas gebrochenem Deutsch SPD-Hetze ausführlich verbreiten, vom beanstandete Text von Padzersky hingegen ist nichts zu hören; eine kafakeske „Gegendarstellung“ ohne Text und Ton von Padzersky mit RBB Untertiteln nach dem Motto, Karl Eduard von Schnitzler, dem einstigen DDR Propagandachef, hat das Wort, war das Maximum an Information, was der Staatsfunk an betreutem Denken zuließ.

    https://www.rbb24.de/politik/beitrag/av7/video-berlin-abgeordnetenhaus-debatte-antisemitismus-zwischenruf-afd-eklat-spd.html

  112. itsover
    5. April 2019 at 08:11
    Die beiden Hackfrassen zum Drill nach Nordkorea exportieren !!!
    ++++

    Da würden die innerhalb einer Woche verhungern!

  113. Bin mir sicher das Ihr zwei Clown Figuren das lesen tut. Eure zwei Gesichter hier zu sehen löst heftigsten Brechreiz aus verbunden mit den unbändigen Willen Eure Vi……. zu polieren. Zwei Gesichter die maßgebend an der Zerstörung der deutschen Geschichte und Kultur sowie deren Menschen sind. Zwei Gesichter die nichts gelernt haben und trotzdem extremer Dummheit von der linken faschistischen Lügenpresse hofiert werden. Ihr zwei gehört hinter Schloss und Riegel zur Sicherheit der Bevölkerung.

  114. Ich bin aber überzeugt, daß Ökosozialisten absichtlich
    nach zweierlei Maß leben u. handeln: Wasser predigen,
    selber Wein saufen. Das Volk soll jeden Tag mit dem Rad
    zur Maloche, selber aber im gepanzerten Spritfresser
    zum Feinkosthändler, um Erdbeeren, aus Südafrika oder
    Marokko, im Winter zu kaufen. Und zwar mit Absicht
    u. nicht etwa gedankenlos.

    Weshalb ist eigentl. die Göring-E. schon so runzelig verlebt
    im Gesicht u. am Hals? Raucht sie? Zuviel Sonnenstudio?
    Schlechte Gene? Merkelkonterfeis werden üblicherweise eh
    erst bearbeitet, bevor das Volk die Gottkönigin sehen darf.
    Öko- u. Soziwahn machen nicht schön!

    Obiger Artikel geht viel zu verständnisvoll mit den
    Sozio- & Psychopathen der rot-grünversifften
    Parteien um.

    Juli 2015
    Auf dem Weg zur Bundespräsidentin?

    Es passiert immer wieder:
    Katrin Göring-Eckardt wird in sogenannten Hintergrundrunden in Berlin
    als mögliche Bundespräsidentin genannt – und niemand kichert. Die
    Grünen freuen sich, dass sie eine Fraktionschefin aus der Mitte der
    Gesellschaft haben.

    Auch in Union und SPD wächst der Respekt vor der Protestantin aus
    Thüringen. Matthias Koch hat mit ihr gesprochen:
    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Auf-dem-Weg-zur-Bundespraesidentin-Interview-mit-Katrin-Goering-Eckardt

  115. WEITERE TRAUMATA EINES SOZIALTOURISTEN. Nathaniel, 20, Negeria:
    „Ich bin seit dem 24. Juli in München. Gestern haben wir mit einer Gruppe einen Ausflug in den Olympiapark gemacht, wir haben ein Konzert besucht und das Feuerwerk angeschaut. Ich habe auch das Riesenrad fotografiert, aber ich bin nicht damit gefahren. Es war mir zu hoch . . . Es ist spät geworden, darum bin ich jetzt ETWAS MÜDE. Aber ich hätte trotzdem gerne noch mehr Zeit im Park gehabt. Sie haben uns erzählt, dass auf dem Gelände alle Sportler gewohnt haben, als die Olympischen Spiele in München waren, und dass oben im Turm ein Restaurant ist, aber wir konnten das leider nicht alles anschauen.“ https://www.jetzt.de/fluechtlinge/wie-sehen-fluechtlinge-muenchen0

  116. Das_Sanfte_Lamm 4. April 2019 at 23:07
    […] Somit gilt es festzuhalten; die Welt wäre sicherlich ärmer, ohne all die Träumer, Freaks Eskapisten, Weltverbesserer und Individualisten.[…]
    Was habe ich die Bücher von Karl May und Jules Verne verschlungen – obwohl die zwei in ihrem Leben nachweisbar nie einen der von ihnen idealisierten „edlen Wilden“ jemals zu Gesicht bekamen, geschweige denn in den Ländern waren, die sie in ihren Werken beschrieben.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Die lese und verschenke ich heute noch mit missionarischem Eifer.
    May hat seine Welten, insbesondere die islamische, so genau und treffend beschrieben, das man sie jedem als Einstiegslektüre zu dem Thema empfehlen kann. Die Charakterbilder der Türken, Kurden, Araber und Perser sind so treffend, das sich die heutigen politischen und religiösen Konstellationen daraus großartig erklären lassen. Verne hatte eine wunderbar, mit wissenschaftlichem Verständnis gepaarte Phantasie, die schon damals die heutigen technischen Konstrukte ahnen ließen.

  117. Es täte den Deutschen mal ganz gut, wenn es wirtschaftlich etwas berg ab ginge.
    Die meisten sind zu verwöhnt, zu satt und zu dekandent.
    Wenn man sich Sorgen um sein tägliches Auskommen machen muss,
    hat man keine Zeit und keinen Kopf für grün-sozialistische Träume.
    Die harte Realität beginnt bei einigen gerade.
    Wohnungsnot und Arbeitsplatzverluste in der Automobilindustrie erreichen die Ersten.
    Weitere werden folgen……

  118. @ Hoffnungsschimmer 5. April 2019 at 08:41

    Ich weiß jetzt nicht, welche Deutschen Sie kennen.
    Die ich kenne, arbeiten hart u. viel, um über die
    Runden zu kommen. Ich kenne auch keine reichen
    Rentner.

    Meine neue Nachbarin hatte 50 Jahre einen Friseursalon,
    aber trotzdem reicht es nur für eine winzige Sozialwohnung.
    Gut, im Gegensatz´zu mir kann sie sich Auto u. Anstreicher
    leisten, sie muß auch nicht mit Sozialgeld aufstocken. Dafür
    hat sie total kaputte Knie, kann kaum noch paar Schritte gehen…

    Das deutsche Volk ist gutmütig, mitfühlend u. spendabel; es
    wird von den Salonsozialisten, aller Parteien, ausgenutzt.

  119. Beim Anschauen des Titelfotos fragte ich mich, sehen sich Grünwähler eigentlich mal Fotos von den Gestalten an, die sie wählen, denen sie das Schicksal des Landes anvertrauen würden?
    So wie Göring Eckehardt guckt, passt ihr Gesichtsausdruck zu dem, was sie an Weisheiten von sich gibt.
    Und der Person links daneben scheint der Jähzorn aus jeder Gesichtspore zu triefen. Das ungepflegte Gesicht ist offensichtlich noch aufgeblasen und gerötet vonm letzten Wutausbruch.

    Und dieser Abschnitt des Textes ist aus meiner Sicht so zutreffend, dass ich ihn mir am liebsten einrahmen möchte:

    „Durch ethisch begründete Hybris und gefühlte Vollkommenheit sucht man sich in diesen Kreisen deutlich von denjenigen Mitbürgern abzugrenzen, die noch solide geerdet sind. Der Vorteil; diese synthetisch erzeugte Hochwertigkeit gibt selbst noch vielen Studienabbrechern, Staatsversorgten und sonstigen Zivilversagern das gute Gefühl, trotz der eigenen Nutzlosigkeit dennoch allen anderen überlegen zu sein. Bekannte Verhaltensmuster in unserer wohlstandsübersättigten Gesellschaft, die auch journalistisch bereits hinreichend dokumentiert sind.“

  120. Da denkt man an nichts SCHLIMMES, und wer erscheint auf dem Bildschirm. 2 LINKS – GRÜNE on-top und weiter unten noch einmal 2 DUMMGESICHTER, aus der Gruppe OBERHEUCHLER, VOLKSVERDUMMER etc.
    Die gehören auch zu denen, die auf der OBERSTEN STUFE der INKOMPETENZ angekommen sind.
    Einfach Zerstörer staatlicher und gesellschaftlicher Strukturen. Von geballter Inkompetenz kann nicht mehr erwartet werden. Warum wählt man diese HIRNLOSEN Pfeifen. Die gehören in die Hände von Proktologen, die kennen sich in der Behandlung solcher Figuren aus.
    Ganz schlimm ist auch, das diese LINKS-GRÜNEN ÖKO ANARCHISTEN von vielen Teilen und Strömungen der Gesellschaftsschichten gewählt werden. Klar ist wohl auch warum der BAYERISCHE KUGELKOPF mit langen Haaren das Wahlalter auf 16 Jahre senken will. Die INDOKTRINATION fängt in der Kita an und geht über die Schulen und Unis weiter. Mit 16 Jahren kann dann noch das BETREUTE DENKEN durch die GRÜNEN – ÖKO ANARCHISTEN gefestigt werden.

  121. Jedes Volk hat einen gewissen Anteil an Naiven. Die Blender und Sektenführer nutzen diese Lemminge für ihre Zwecke aus.
    Schlimm wird es erst, wenn die Verrückten zu viel Macht bekommen.

  122. Wer reicht denn mal die Doktorarbeit des Anton Hofreiter mal zur Prüfung auf PLAGIATE ein? Die Blonde aus der SPD hat ja auch einen brennenden Kittel. Die Reihenfolge kann ja mal geändert werden. Bevor Aktivitäten in der Politik möglich sind, sind Doktorarbeiten zur Prüfung durch einen entsprechenden Ausschuss einzureichen. Diesbezüglich und auch wegen Vorstrafen haben alle Parteien, außer der AfD Dreck am Stecken. Politik ist immer noch das Auffangbecken für zu viele Personen, die im täglichen Leben nicht zu gebrauchen sind.
    Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen. Loriot
    Sie sind halt die Buffetfräsen der politischen Resterampe, die ohne Rückgrat aufrecht stehen und weiterhin
    utopiebesoffen LINKS-GRÜNE Verbotsideologien verbreiten wollen.

  123. Im Unterschied zu den Romantikern des 18. Jh. (Eichendorff, E.T.H. Hofmann, Spitzweg usw.) hinterlassen die Grünen der Nachwelt keine Werke von Wert sondern produzieren nur braune Scheiße.

  124. Wirtswechsel 5. April 2019 at 01:04

    Funktioniert auch bei Bienen, Wespen und Hornissen. Bei Hummeln hingegen muss man einfach gar nichts machen – die finden ihren Weg.

  125. Ich weiß nicht, ob CANTALOOPs Verweis auf die „Romantik“ so viel erhellt!

    Das Naturbild der Romantik mit Blitz und Donner, Sturmfluten und reißenden Bestien war vielleicht realistischer, als das der Aufklärung, aus der sich die „Romantik“ ja entwickelt hatte (Goethes „Faust“ markiert gewissermaßen einen Übergang).

    In der Aufklärung dominierten Bilder einer idealisierten „Natur“ (Barock- und Rokoko-Gärten), wie zum Beispiel die „Zeugen Jehovas“ sie witzigerweise auf ihren gezeichneten „Zukunftsvisionen“ heute pflegen, wo Löwe und Schafe einträchtig und friedlich beieinanderliegen.

    Es macht Sinn, zwischen Ethik – Ethik im Kant´schen Sinne, von der wir heute wissen, dass sie längst nicht für alle Kulturen gilt, zum Beispiel für Muslime mit ihrer Scham„kultur“, die weder theologisch noch philosophisch so etwas wie „Schuld“ kennt, sondern nur „Scham“ und Loyalität gegenüber Clan, Sippe und Familie -, es macht also Sinn, zwischen Ethik und Moral, Tugend, Sitte usw. zu unterscheiden.

    Die GRÜNEN kennen mehrheitlich keine Ethik (mit Pflichten! Pfui Deibel!), dafür kultivieren sie ebenso permanent wie penetrant mit neo-jakobinischem (G)Eifer ihren totalitären Tugendterror!

    Auch „Kultur“ und „Zivilisation“ bedeuten, gerade in der deutschen Geistesgeschichte, nicht dasselbe: Zivilisation ist demnach eine Ableitung der Kultur und eher mit Masse (Quantität), Auflösung, ja Dekadenz verbunden. Auch mit „Liberalismus“, von dem rechte Theoriebildner wie Möller van den Bruck sagten, „an Liberalismus gehen Völker zugrunde“, oder der neu-rechte französische Denker Alain de Benoist: „Der Liberalismus verkörpert die vorherrschende Ideologie der Moderne, sie erschien als erste und wird auch als letzte verschwinden.“ Alain de Benoist, AUFSTAND DER KULTUREN / EUROPÄISCHES MANIFEST FÜR DAS 21. JAHRHUNDERT, Berlin 1999
    [Benoist vertritt einen konservativen Etatismus, der ihn regelmäßig dazu veranlasst, zur Wahl von (französischen) GRÜNEN oder anderen Linksextremisten aufzurufen.]

    Nach meiner Abkehr von der Linken vertrat ich ähnliche konservative Auffassungen, wobei ich heute allerdings den „Liberalismus“ nicht mehr einfach verteufele und ablehne! Im Gegenteil!

    Die ISlamische Welt hat aus dem Westen die kollektivistischen Ideologien des Nationalismus und Sozialismus übernommen, die heute vom Islamischen Kollektivismus geschluckt und kassiert worden sind, aber nirgendwo so etwas wie „Liberalismus“ mit seinen Idealen von Freiheit , Individualität und Eigenverantwortung, was geradezu symptomatisch ist!

    Das erklärt übrigens auch, warum im Westen linke und rechte Extremisten in der jüngeren Geschichte so gut mit dem ISlam „können“, auch wenn er ihnen schließlich die Hälse durchschneiden wird (wie überall in seinen Verbreitungsländern geschehen).

    Wenn wir „Zivilisation“ als Trivialisierung und Auflösung von Kultur verstehen, können wir auch verstehen, wie auf „dekadenten“ und „degenerierten“ zivilisatorischen Grundlagen nicht nur kulturfeindliche bzw. -revolutionäre Bewegungen entstehen können, sondern diese sogar die zivilisatorischen Grundlagen, auf denen sie schimmelpilzartig (und äußerst komfortabel) wuchern, schließlich zerstören!

    „So nimmt es denn kaum wunder, wenn das Vordringen der Zivilisation mit einer so bedauernswerten Verhäßlichung von Stadt und Land einhergeht. Man vergleiche sehenden Auges das alte Zentrum irgendeiner einer deutschen Stadt mit ihrer modernen Peripherie oder auch diese sich schnell ins umgebende Land hineinfressende Kulturschande mit den von ihr noch nicht angegriffenen Ortschaften. Dann vergleiche man ein histologisches Bild von irgendeinem normalen Körpergewebe mit dem eines bösartigen Tumors: Man wird erstaunliche Analogien finden! Objektiv betrachtet und vom Ästhetischen ins Zählbare übersetzt, beruht dieser Unterschied im wesentlichen auf einem Verlust von Information.

    Die Zelle des bösartigen Tumors unterscheidet sich von der normalen Körperzelle vor allem dadurch, daß ihr jene genetische Information abhanden gekommen ist, die sie braucht, um ihre Rolle als nützliches Glied in der Informationsgemeinschaft des Körpers zu spielen. Sie benimmt sich daher wie ein einzelliges Tier, oder, noch besser gesagt, wie eine junge embryonale Zelle. Sie entbehrt der besonderen Struktur und teilt sich naß- und rücksichtslos, so daß das Tumorgewebe infiltrierend in das noch gesunde Nachbargewebe hineinwächst und dieses zerstört.“ Konrad Lorenz, DIE ACHT TODSÜNDEN DER ZIVILISIERTEN MENSCHHEIT, München Zürich 1988

    Das wurde mit der 68er-Rebellion überall in der westlichen Welt deutlich, die sich zwar der Nachkriegsprosperität mit ihren wohlfahrtsstaatlichen Strukturen verdankte, aber genau diese wegen ihres „Konsumismus“ und wegen der mit ihnen verbundenen „Saturiertheit der Arbeiterklasse“ bekämpfte!

    Dafür entdeckte „man/frau“ sogenannte Randgruppen und Minderheiten – auch die Gründungsväter und -mütter der RAF, Baader, Ensslin und Meinhof! -, die je asozialer, peripherer und exotischer nicht nur die Normen der „bürgerliche Gesellschaft“ schleifen, sondern das gesamte System an die Wand fahren soll(t)en.

    Auch die „Dritte Welt“, deren Verklärung bis zu den Kitschbildern vom „edlen Wilden“ in Aufklärung und Romantik zurückreicht, spielt bei der linksradikalen und grünen Gesellschaftsauflösung und Staatszerstörung eine zentrale Rolle. Heute wird sie mittels „offener Grenzen“ in die Sozialsysteme eingeladen.

    Wer sich über einen grünen Wähleranteil von 20 Prozent verwundert, darf nicht vergessen, dass es zahllose Nutznießer einer aktiv betriebenen Gesellschaftsauflösung gibt, die sich als gewerbs- und berufsmäßige Profiteure einer aufgeblähten Sozial- und Migrationsindustrie äußerst erfolgreich von den „Nöten und Erniedrigungen“ einer „unmenschlichen Wettbewerbsgesellschaft emanzipiert“ haben – auf Kosten und zu Lasten der scheiß-deutschen (und anderen westeuropäischen) Steuer- und Leistungs-Normalos.

    Dieser parasitäre sozialstaatliche Wasserkopf – ich rede nicht von Krankenschwestern und Altenpflegern – ist umfangreicher, als es die „neuen Bourgeoisien“ bzw. Nomenklaturen des inzwischen vom Winde verwehten „realen Sozialismus“ im Ostblock jemals waren!

    Dass die grüne Ideologie von Anfang an anti-aufklärerische und irrationale Inhalte hatte – dagegen war der „Marxismus-Leninismus“ zumindest im Einklang mit den Naturwissenschaften, die GRÜNE inzwischen auch für ein „Vorurteil“ halten -, erklärt, warum die GRÜNEN als destruktives Gesamt- und Über-Projekt der 68er-Kulturrevolution wie eine Sekte mit quasi-religiösem (G)Eifer und mit einem einträglichen und moralistischen Ablass- bzw. Absolutionssystem agieren!

    Dass sie dabei die beständige Nähe zum ebenfalls grünen ISlam mit seinem obskurantistischen Irrationalismus suchen und finden, kann kaum jemanden ernsthaft verwundern!

  126. Die Grünen bekämpfen immer noch die Gesellschaft, weil sie nichts anderes gelernt haben, als die „faschistische Gesellschaft“ zu bekämpfen.
    Jetzt sind sie bestimmender Teil der nicht nur der politischen Gesellschaft, nachdem sie ihren „langen Marsch durch die Institutionen“ erfolgreich abschließen konnten, um den Staat nun von innen heraus zu bekämpfen.
    Kampf, Dekonstruktion, Destruktion mit der Rechtfertigung traumtänzererischer irrealer Zukunftsvisionen von einer idealen Gesellschaft; etwas anderes haben die grünen Traumtänzer nicht gelernt.

    Zum Leidwesen der Gesamtgesellschaft hat die von den Grünen, mit ideologischem Mumpitz indoktrinierte Jugend mittlerweile deren selbstgerechte Einforderungshaltung und hypermoralische Selbsterhöhung bei gleichzeitiger Unverbindlichkeit und Ablehnung von Verantwortung übernommen.

    Wer will sich heute noch etwas von der „Gesellschaft“ sagen lassen?
    Und was könnte oder muss die Gesellschaft noch alles tun, um das maßgeschneidertes Wohl aller Gutmenschen und „Unterdrückten“ nach grünem Gusto weiter zu verbessern?
    Ist die Pflicht an Gesellschaftsarbeit nicht schon damit erfüllt, diese zu kritisieren und alle gesellschaftlichen Belange selbst besser zu wissen und ab und zu auf ´ner Dermo ein forderndes Transparent hochzuhalten?

    Oder lieber und immer noch „Macht kaputt, was euch kaputtmacht“.
    Mit den Günen ist kein Staat zu machen, war es noch nie, wird es niemals sein und stand auch zu keinem Zeitpunkt in ihrem Interesse.

  127. Alles soooo schön grüüüüün:

    „….jaaa, uns geht´s doch sooo gut, daran müssen wir doch die Umwelt
    und die armen Flüchtlinge teilhaben lassen.
    Deutschland ist ja sooo reich, wir können ALLE aufnehmen die hier
    mit letzter Kraft unser Land erreichen.
    In unserer Stadtteilschule soll ja der Migrantenanteil so hoch sein….
    wie schööön, dann können die armen Kinder endlich was lernen,
    sowas wie Multikulti-Verständnis und den wunderbaren Islam.
    Unsere Kinder gehen ja auf die Privatschule, weil ja leider in der Stadt-
    teilschule so viele NAZI-Kinder sind.
    Wir haben uns natürlich dafür ausgesprochen, dass es in dieser Schule
    in der Kantine nur Halal-Fleisch gibt und vegan und ausserdem
    dass die Kinder Islamunterricht bekommen, wie schöön.
    Schade, dass unsere Kinder da nichts von haben, da sie ja Privatunterricht haben,
    aber wir müssen ja auch an die anderen Kinder denken.
    Letzte Woche ist dort ein Kind mit einem Messer verletzt worden,
    selbst zum Brote schmieren scheinen diese NAZI-Kinder zu doof zu sein, ts-ts.
    Ich habe gehört, dass in der Nähe unserer Villensiedlung eine Unterkunft
    für Asylsuchende entstehen soll…DAS GEHT ABER GARNICHT!!!!
    Das soll auf der Malzmüllerwiese geschehen, wo doch jeder weiss,
    das dort der ganz seltene Knollenknöterich lebt und das tasmanische
    Senfkraut dort beheimatet ist! Das geht dann aber garnicht!
    Daher schlage ich vor, dass der Platz des „Soldatenfriedhofs der gefallenen
    beider Weltkriege“ dafür eingeebnet wird – sowieso Scheiß-NAZIs!!
    Oder die alte, jüdischen Synagoge in der Innenstadt
    – diese islamophoben Rassisten!“

    Ironie aus

  128. Der Artikel ist für mich kaum als Kritik an den GRÜNEN zu verstehen. Das ist mehr an eine väterliche Mahnung: Nun Kinder benehmt Euch in Zukunft etwas besser, weniger Emotionen, dafür mehr Verstand.

    Der hessische FDP-Politiker Jörg Behlen hat die GRÜNEN/BRAUNGRÜNEN 2013 als ÖKOFASCHISTEN bezeichnet, weil sie Merkmale einer faschistischen Massenbewegung aufweist.Bereits 1982 wies Die Europäische Arbeiterpartei daraufhin, dass es sich bei den GRÜNEN/BRAUNGRÜNEN um eine ökofaschistische Bewegung handelt.
    Helga Zepp-LaRlouche:“ Die historischen Wurzeln des grünen Faschismus“.

    Der CDU-Bundestagsabgeordnete Werner Broll/Niedersachsen bezeichnete das Parteigrogramm der GRÜNEN in einer Aktuellen Stunde des Bundestages ( 1986 ) als “ das brutalste und zynischste Programm, das jemals geschrieben …….“
    Rudolf Seiters, damalsParlamentarischer Geschäftsführer der CDU ergänzte dazu, das Wahlprogramm sein ein “ Rezept, wie man auf schnellstem Wege eine freiheitliche Demokratie, einen Rechtsstaat, eine soziale Gemeinschaft und ein reiches Land ruiniern kann „.

    Auch die CSU schlug damals noch auf die GRÜNEN ein.Als Beispiel dient der Abgeordnete Sauter: “ Wenn man heute Angst haben muß, dann vor den GRÜNEN.Wenn eine Gefahr für Recht und Freiheit droht, dann von ihnen. Wenn es darum geht, dass totalitäre Gedanken wiederaufleben, die wir nach schmerzlichen Erafhrungen in diesem Jahrhundert überwunden glaubten, dann bei ihnen, den GRÜNEN“. ( Aktuelle Stunde im Bundestag, 05.06.1986)

    Das CSU-Mitglied Alfred Auer wurde noch deutlicher:“ Mit wem stecken die GRÜNEN unter einer Decke ?.Mit Terroristen, Busengrabschern und Kinderschändern“.

    Otto Graf Lambsdorff griff die GRÜNEN massiv an: “ Unter dem Deckmantel der Sorge um die Umwelt will diese Partei den Rechtsstaat demolieren.Im nun schon ziemlich zerschlissenenen grünen Gewand will sie zivilsisierte Moralvorstellungen beseitigen…………… Sicherheit für den Bürgeer und staatlicher sind dieser Partei verhasst. Entwaffung dere Polizei, Abschaffung des Bundesgrenzschutzes, Auflösung der Strafanstalten – die GRÜNEN wollen die Wehrlosigkeit gegenüber der Gewalt, gegenüber dem Rechtsbruch, gegenüber dem Verfassungsbruch. Sie reden von Gewaltlosigkeit; doch alle ihre Beschlüsse zielen in Wahrheit auf die Rechtlosigkeit des Bürgers“.( Interview in Quick, 03.07.1986 ).

    Waren die GRÜNEN in der Vergangenheit die Mehrheitsbeschaffer der SPD, hat sich hier ein Wandel vollzogen.Robert Habeck und Annalena Baerbock möchten die GRÜNEN ÖKOFASCHISTEN zur Mehrheitsbeschafferin der der Union machen, weil sie um jeden Preis mitregieren wollen. Das hat sich auch in Bayern nach Landtagswahl gezeigt.Sie sind dermaßen machtversessen, dass sie es M.Söder sehr übel genommen haben, mit den Freien Wähler eine Koalition einzugehen.Eine Katharina Schulze hatte sich schon als stellvertretende Ministerpräsidentin gesehen.

  129. @ sakarthw14 5. April 2019 at 16:23
    Der Artikel ist für mich kaum als Kritik an den GRÜNEN zu verstehen. Das ist mehr an eine väterliche Mahnung: Nun Kinder benehmt Euch in Zukunft etwas besser, weniger Emotionen, dafür mehr Verstand.
    Der hessische FDP-Politiker Jörg Behlen hat die GRÜNEN/BRAUNGRÜNEN 2013 als ÖKOFASCHISTEN bezeichnet, weil sie Merkmale einer faschistischen Massenbewegung aufweist. Bereits 1982 wies Die Europäische Arbeiterpartei daraufhin, dass es sich bei den GRÜNEN/BRAUNGRÜNEN um eine ökofaschistische Bewegung handelt.
    Helga Zepp-LaRouche:“ Die historischen Wurzeln des grünen Faschismus“.

    ==============
    Nun ja, die GRÜNEN hatten neben ihren linksextremistischen Wurzeln auch rechte bis rechtsextremistische!

    Die linksextremistischen sind bekannt: Namentlich die drei maoistischen K-Gruppen KBW, Mao-KPD und KBW, wobei der KBW sein nicht unbeträchtliches Parteivermögen und seine Druckerei bei den GRÜNEN einbrachte und seinen Cheftheoretiker Joscha Schmierer, der Pol Pots-Völkermordregime in Kambodscha besucht hatte und dem Massenmörder in den Arsch gekrochen war. Später war Schmierer im Außenministerium unter Fischer und Steinmeier „tätig“.

    Mao-KPD und KB brachten vor allem ihre intrigengestählten Kader bei den GRÜNEN ein.
    Der KB zudem seinen deutschenfeindlichen „Anti-„Faschismus, der bis heute die Szene bestimmt, aber dafür sorg(t)en wiederum Mao-KPD und KBW für eine pro-atlantische und anti-russische (Kampf dem russischen Sozialimperialismus!) Ausrichtung der GRÜNEN (bis heute).

    In Frankfurt übernahmen die militanten Spontis um Joschka Fischer und Daniel Cohn Bendit mit ihren Übergängen zum Terrorismus (Hans-Joachim Klein) das Kommando, während in Westberlin der ehemalige 2.-Juni-Terrorist Dieter Kunzelmann („Wann überwindet ihr endlich euren Judenknacks!?“), der Brandanschläge gegen jüdische Einrichtungen durchgeführt hatte, über die Mao-KPD zu den GRÜNEN kam!

    Von rechts wurden die GRÜNEN durch die national-neutralistische Aktionsgemeinschaft Unabhängiger Deutscher um den ehemaligen linken National-Sozialisten August Haußleitner verstärkt, dessen Kampfblatt „Die Unabhängigen“ dann zu „Den GRÜNEN“ wurde.

    Angesichts von soviel „Bewegung“ und schon damals zutiefst mystischer Blut-und-Boden-Ökologie empfahl dann in der grünen Gründungsphase der DDR-Dissident Rudolf Bahro der Bewegungspartei/Sekte möglichst viel „von der NSDAP“ zu lernen, bevor er sich mal kurz nach Nordkorea und zu Bhagwan absetzte!

    Nach Nordkorea fuhr auch die Grünen-Mitbegründerin und RAF-Förderin Luise Rinser, die in der Jugend Gedichte auf den „geliebten Führer“ verfasst hatte, und nunmehr Prosa auf Kim Il Sung, den „geliebten Führer des koreanischen Volkes“ veröffentlichte!
    Und fast alle GRÜNEN-Politiker pilgerten in den Achtzigerjahren zu Gaddafi, um dessen „grüne Revolution“ zu „studieren“.
    [Als Gaddafi schließlich von sinistren ISlambanditen zu Tode gefoltert worden war, bejubelten die GRÜNEN dann diese Schweinerei.
    Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr!]

    Soviel zum grünen Totalitarismus und Linksfaschismus!

    Allerdings würde ich die ursprünglich trotzkistische, später komplett durchgeschossene, „rechtsextremistische“ Europäische Arbeiterpartei für nix als Zeugin anführen wollen.
    Das ist nur eine weitere Sekte der Siebziger-, Achtzigerjahre zwischen „Politik“ und „Esoterik“ gewesen. Nur nicht so erfolgreich, wie die GRÜNEN!

  130. ‚#OSlm2012

    Danke für die Ergänzung.
    Nur geht es mir nur vordergründig um die Eropäische Arbeiterpartei.Mein Hauptaugenmerk gilt der Journalistin Helga Zepp – LaRouche und ihrer Schrift.

    Mir geht es auch nicht um die Europäische Arbeiterpartei, sondern nur um diese Schrift.Darin setzt die Autorin sich kenntnisreich und pointiert mit dem Faschismusbegriff auseinander.

    Für einige gilt sie als Politsekte, andere wiederum haben sie sogar als “ rechtsextrem“ eingestuft.Mit den GRÜNEN überhaupt nicht zu vergleichen. Auch wenn ich nichts übrige habe für die EAP und den Nachfolgeorganisationen, ihre Gedanken , Überlegungen und Schlußfolgerungen sind trotzdem bedenkswert und diskussionswürdig.

    Damit klar wird, was ich meine, der LINK zu dieser Schrift.
    https://www.bueso.de/historischen-wurzeln-gruenen-faschismus

  131. Die GRÜNEN haben zwei Gesichter, aufgrund ihrer entfernten und nahen Vergangenheit.
    An der Oberfläche überzeugend linksextremistisch, in ihrer Tiefenstruktur, die ja noch immer vorhanden und durch die neuerliche Hinwendung zu Umwelt- und “ Klimaschutz, zutiefst ökofaschistisch und damit bei einigen zentralen Ideen und Vorstellungen vergleichbar mit der Ideologie im Dritten Reich.
    Neoromantik, Mystifizierung der Natur und ihre Technikfeindlichkeit ist nur die Kehrseite einer Medaille.
    Denn die Technikbegeisterung im Dritten Reich diente ausschließlich der Macherhaltung der Elite, war quasi religiös gestimmt und war zur Schaffung eines neuen Menschen gedacht.

  132. Merkt euch AUCH bitte diese zwei Gestalten auf dem Foto, wenn es soweit ist. Bitte nicht vergessen 🙂
    Die beiden MIT auf einer sehr langen Anklagebank; wer kann sich dieses Szenario nicht gerne vorstellen?! 🙂

  133. Es ist der romantische Zug verbunden mit transzendenter Willenskraft, dem Eros des Unbedingten der Sehnsucht, endlich und vollständig die Entfremdung zu überwinden – unter Ausblendung der ratio gepaart mit Pragmatismusverachtung – was uns Deutsche in politicis so gefährlich macht. Grün ist das neue braun.

Comments are closed.