Das harmlose Lächeln täuscht: Grünen-Chef Robert Habeck macht sich für Enteignungen von Wohnraum stark.

Von PETER BARTELS | Ist jemand reich, der ein Häuschen mit Garten hat? Ein Hochhaus mit 36 Wohnungen? Weil er sein Leben lang geschuftet hat? Geerbt hat? Von Opa, Onkel oder anderen Ochsen, die ebenfalls ihr Leben lang malocht hatten? Während die anderen sich durch Indien kifften, im „Unterbezirk“ auf die Partei-Pauke hauten, Gewerkschafts-Boss oder gleich „Boss der Bosse“, also Kanzler wurden? Egal: Wer hat, ist reich. Und wer reich ist, muss geben. Notfalls alles …

„In etlichen Städten haben Samstag Zehntausende gegen knappen Wohnraum und steigende Mieten protestiert … Enteignungen gefordert. Eine Idee, die Grünen-Chef Robert Habeck (49) für richtig hält.“ In der „Welt am Sonntag“ fordert er heute: Finanzminister Olaf Scholz (SPD) soll „umgehend anordnen“, alle Grundstücke der Bundesimmobiliengesellschaft […] an die Kommunen abzugeben, wenn diese sich verpflichteten, darauf Sozialwohnungen zu errichten.“

Hackenporsche oder Kinderkarre

Natürlich nur „im Notfall“. Jeder weiß: Die Meute, die Deutschland seit Jahren nicht regiert, nur drangsaliert, IST der NOTFALL. Und die Liegenschaften des Bundes sind nur das Trojanische Pferd: Die Jäger der verlorenen Gartenzwerge lauern schon im Bauch, warten auf die völlige Umnachtung der Republik. Im rot-rot-grünen Berlin kamen die Häscher hier und da sogar schon am helllichten Tage raus. Da wurden die ersten Rentner lautlos ab- und zwangsgeräumt. Sie lebten angeblich auf zu großem Fuße… Merkels Gäste haben ja inzwischen Kind und Kegel (auch auf des Rentners Kosten) nachgeholt. Und die Aisches brauchen halt Platz für die kleinen Moslems. Außerdem: Der Weg zum Klo war für die deutschen Oppas und Ommas eh zu weit, der Hackenporsche störte im Treppenhaus. Kinderkarren auch? Aber die sind ja Zukunft unserer Rente…

Und so geht spätestens seit Samstag ein neues Gespenst in Deutschland um: Enteignung! Denn natürlich ist jeder, der einen Quadratmeter mehr hat als er für Glotze und Matrazengruft braucht, ein Spekulant. Und wenn die „Maßnahmen“ (der Bund verhökert Bundes-Boden) keinen Erfolg zeigen, „muss die Enteignung folgen“. Das „Grundgesetz“ liefere die eingebaute Absolution gleich mit. Es sehe „Enteignungen“ sogar „ausdrücklich vor“. Robääärt, der Brad Pitt für Arme: „Es wäre doch absurd, wenn wir das nur anwenden, um neue Autobahnen zu bauen, aber nicht, um gegen die grassierende Wohnungsnot vorzugehen.“

Noch maulen die Verbände

Natürlich maulen Wirtschaftsverbände und Politiker. Nicht, weil Eigentum eigentlich unantastbar ist, wie Würde und Freies Wort („eigentlich“ auch). Sondern weil durch Enteignung kein neuer Wohnraum entstehen würde … Wegen der hohen Entschädigungszahlungen, die fällig wären … Und dieses Geld würde man doch so dringend für den benötigten Neubau brauchen …

Und so lehnt sogar die SPD Enteignungen als „Instrument gegen die Mietenexplosion und Wohnungsnot“ (noch!!) scheinheilig ab. Andrea Nahles (48), die seit 30 Jahren auf einen Ausbildungsplatz wartet: „Ich verstehe die Wut auf Wohnungskonzerne, die jeden Cent aus den Mietern rauspressen wollen. Aber Enteignung dauert Jahre und schafft keine einzige Wohnung“, sagte die SPD-Chefin der BILD am SONNTAG. Statt Enteignungen wolle die SPD einen „Mietenstopp und das verfügbare Geld in bezahlbaren Wohnraum investieren, damit mehr Wohnungen entstehen“.

Ab ins Altersheim

Und: Die fünf Milliarden Euro für den sozialen Wohnungsbau und das Baukindergeld zeigen nicht genug Wirkung: „Die Überhitzung ist so dramatisch, dass das nicht reicht. Also Mietenstopp für die nächsten fünf Jahre. Und wenn doch, NUR in Höhe der Inflation.“

Also „Volksbegehren: Enteignen!“ Parole: Macht kaputt (arm), was Euch kaputt macht, also beim reich werden stört! Wer ist das „Volk“, dass da in Berlin auf den Straßen brüllt? Vereinsmeier, Verbände und andere Verhärmte, vom gesunden Menschenverstand Verlassene. Natürlich auch wieder Schüler. Lehre? Praktikum bei der Gewerkschaft, Abi? Der Parteienstiftung sei dank. Studium? Die Atlantik-Brücke hat mehr als sieben Stege.

„Wir sind das Volk“? Wer? Die Deppen, die ihr Leben lang für das Häuschen mit Garten und Gartenzwerg geschuftet haben, auf dass sie später was für den Herbst des Lebens haben?? Das Altersheim hat sogar Balkon mit Topfblumen. Wenn Sie zahlen. Nach der Enteignung haben sie ja etwas Geld …


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Unter ihm erreichte das Blatt eine Auflage von 5 Millionen. In seinem Buch „Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung“, beschreibt er, warum das einst stolze Blatt in den vergangenen Jahren rund 3,5 Millionen seiner Käufer verlor. Zu erreichen ist Bartels über seine Facebook-Seite und seinen Blog bartels-news.de!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

282 KOMMENTARE

  1. Es gibt ein Grundrecht auf menschenwürdige Existenz, die unabhängig von Marktbedingungen zu gewährleisten ist. Es gibt aber auch ein Grundrecht auf Eigentum. Grundrechte gelten jedes für sich und sind konfliktfrei zu implementieren, können also nicht gegeneinander ausgespielt werden. Warum sehen sich Gemeinden nicht in der Pflicht, eben soviele Wohnungen zu bauen, daß Obdachlosigkeit kein Thema ist? Offenbar geht es diesem Staat absolut nicht um Grundrechte, schon gar nicht die der eigenen Bürger, sondern um ganz andere Dinge.

  2. Die Enteignungsdebatte spielt der jetzigen Deutschen Führung in die Karten. Läuft doch alles nach Plan, oder ?

    Deutschland schafft sich ab……wir schaffen das.

  3. Wer hätte gedacht, dass millionenfacher Import von Negern und Arabern plus Anhang zu einem Wohnungsengpass führen könnte?
    Kathrin Göring Eckardt hat es vorausgesehen:
    „Ohne Enteignungen und Zwangszuweisungen wird es nicht gehen.“
    O-Ton 2016

  4. Es gab bereits 2017 entsprechende Wahlplakate in Berlin.
    Man ruderte auch sehr schnell zurück:

    „Eine Sprecherin der Grünen erklärte der „Huffington Post“, die zuerst über das Thema berichtet hatte, jedoch, dass „dies ein Wahlplakat der Grünen in Friedrichshain-Kreuzberg“ sei. „Es ist kein Teil der Bundeskampagne und hängt auch nur lokal. Der Spruch auf dem Plakat ist missverständlich““

    https://www.berliner-zeitung.de/politik/aufruf-zur-enteignung–dieses-berliner-wahlplakat-sorgt-fuer-streit-bei-den-gruenen-28268382

    Das Thema wird schon seit Jahren und auch der ganzen Republik „durchgekaut“…vielleicht wird mal wieder von was anderem triftigerem abgelenkt…oder man wirft das Thema immer wieder / regelmäßig in die Runde, bis irgendwann der Widerstand gering bis kaum vorhanden ist und zieht es dann schnurstracks durch…oder man lenkt die Leute mit was triftigem anderen ab und zieht das Thema „Beschlagnahmung“ dann klammheimlich durch…oder, oder, oder…so läufts doch schon seit eh und je…

    Meine Meinung!

  5. Jeder, älter als 25 Jahre, ist für sein Gesicht verantwortlich.
    Man braucht sich das des Dr. Robert Habeck nur anzusehen, um zu wissen,
    was einen von ihm erwartet, wenn er auch nur in Zipfelchen Macht in Händen hält.
    Das wird ja bei der nächsten Bundestagswahl kommen.
    Deutschland ist nicht zu retten, die Mehrheit der Deutschen will untergehen.

  6. Ha, Ha, Habeck, der neue Schulz.

    Die Wahrheit, nichts als die nackte Wahrheit an der Basis. Nahezu ein ganzes Buch, die Erlebnisse einer Integrationslehrerin – Pflichtstudium für PI-Leser.

    https://basisinitiative.wordpress.com/2019/04/02/christine-g-lehrerin-in-einer-berufsschule-meine-erfahrungen/

    Nur ein Beispiel: „Sklaverei“

    Unterrichtsgespräch über Sklaverei. Afghanen und Araber haben kein Verständnis, warum Sklaverei etwas Schlechtes sein soll. Für arme Leute sei das eine angemessene Versorgung. Sie hätten wenigstens zu essen und zu trinken. Die Afrikaner sind sehr wütend.

  7. Gleich mal bei den Gröönen anfangen. Parteivermögen einziehen. Bezahlung der Parteimitglieder auf HartzIV-Niveau (mehr ist deren dämliches Geschwätz nicht wert).

  8. Würde man die illegalen Asylanten endlich Abschieben und das sind mindestens 1 Mio. Dann bräuchten wir uns über knappen Wohnraum keine Sorgen mehr zu machen.

    Für wen wollen die GRÜNEN überhaupt enteignen?

    Große Wohnungsgesellschaften sollen den Wohnraum für noch mehr Asylanten zur Verfügung stellen, da sie sich weigern, sollen ihre Immobilien in die Hand des Merkel-Sozialistenstaates kommen.

    Die Wohnungen der noch deutschen Bewohner sind zu groß für Oma Lieschen und Peter Müller, die werden im Falle der Enteignung rausgeklagt, damit der Merkel-Staat eine 10. Köpfige Mohammedaner oder Zigeunersippe reinsetzen kann.

    So soll das wohl ablaufen. Die Grenzen sind offen und die wissen nicht mehr wohin mit den ganzen Sozialtouristen, die in unsere Sozialkassen einwandern. Der deutsche Maloche hat die Sozialkassen gefüllt und soll nun zum Dank aus der Wohnung geschmissen werden. Die Asylanten wollen in die Stadt und Oma und Opa werden in eine Bruchbude außerhalb verfrachtet, die machen sowieso nicht mehr lange und haben auch nicht mehr die Kraft und den Mut zum Aufbegehren.

  9. Der Effekt die FeindBild zu lesen ist ganz einfach:

    1. Man ließt etwas und regt sich darüber auf
    2. Man ließt es immer wieder und zermürbt, weil man ein Mensch/ Lebewesen ist
    3. Man akzeptiert jedes „Schicksal“, weil man unter Hypnose steht

    Lösung:

    Feindbild meiden, nicht kaufen, nicht online lesen. Das Feindblatt trocken legen durch inneren Ungehorsam. Den Respekt und die Achtung vor sich selbst zurückholen. Besser leben ohne die FeindBild!

  10. Der Massenimport der neuen „Proletarier“ dient der Restitution des Sozialismus in Deutschland

  11. Wnn 7. April 2019 at 12:42

    Ha, Ha, Habeck, der neue Schulz.

    Die Wahrheit, nichts als die nackte Wahrheit an der Basis. Nahezu ein ganzes Buch, die Erlebnisse einer Integrationslehrerin – Pflichtstudium für PI-Leser.

    https://basisinitiative.wordpress.com/2019/04/02/christine-g-lehrerin-in-einer-berufsschule-meine-erfahrungen/

    Nur ein Beispiel: „Sklaverei“

    Unterrichtsgespräch über Sklaverei. Afghanen und Araber haben kein Verständnis, warum Sklaverei etwas Schlechtes sein soll. Für arme Leute sei das eine angemessene Versorgung. Sie hätten wenigstens zu essen und zu trinken. Die Afrikaner sind sehr wütend.


    Aha … und diese afghanisch- arabischen Schmarotzer sitzen hier in Deutschland an den von uns geschaffenen und finanzierten Schulen und halten sich für die zukünftigen Herrenmenschen und Sklavenhalter. Offenbar sehen sie sich hier nicht als die Armen an, nachdem sie von linksGRÜNEN Gutmenschen Gold und Zucker in den Arsch geschoben bekommen haben.

  12. Wenn jeder in die Stadt will, muss halt jeder die entspechenden Miet- und Eigentumspreise zahlen. So einfach ist das.

  13. Die Grünen in der letzten Woche:

    Habeck fordert Enteignung
    Habeck fordert Kerosinsteuer und Verbot von Kurzflügen
    Goering-Eckardt fordert Rechtsbruch & Aufruf zu Straftaten
    Sixtus findet chinesische Öko-Dikatatur moralisch überlegen

    Die letzten Parteien, die Enteignungen forderten, waren die SED und die NSDAP.

    Ein Fall für den Verfassungsschutz!

  14. OT

    Nachdem letztes Wochenende die Lage am Ümminger See in Bochum aus dem Ruder gelaufen ist, will die CDU Maßnahmen ergreifen :

    „CDU-Fraktiohn bringt Antrag zum Grillverbot am Ümminger See in den Rat ein.“

    In einem weiteren Artikel wird darüber aufgeklärt, das Kurden dort ihr Neujahrsfest feierten

    https://www.lokalkompass.de/bochum/c-politik/cdu-fraktiohn-bringt-antrag-zum-grillverbot-am-uemminger-see-in-den-rat-ein_a1108968

    Hier ein Video der Szenerie:

    https://www.youtube.com/watch?v=d-iNpU_MHi4

  15. @Cendrillon 7. April 2019 at 12:46

    Wenn jeder in die Stadt will, muss halt jeder die entspechenden Miet- und Eigentumspreise zahlen. So einfach ist das.

    Wegen Jobs meistens (Angebot und Nachfrage) Markt würde sich regulieren. Wäre kein Problem ohne die Millionenfache Zuwanderung. Zur Zeit wandert jedes Jahr eine deutsche Stadt ungefähr in der Größe von Heidelberg ein.

  16. Eine typische Idiotie aus dem Grünen Reich!

    Deutsche werden aus der Stadt vertrieben, weil sie sich die Miete nicht mehr leisten können und in die freigewordenen Wohnungen werden dann Neudeutsche einquartiert, auf Kosten der Steuern der Vertriebenen!

    Und die Hurra-Fraktion von 2015 beklagt sich nun, dass bei 3 Millionen Neudeutschen auf stagnierenden Wohnungsbaus die Mieten steigen!

    „Wenn die Leute keine Mieten mehr bezahlen können, sollen sie sich Häuer bauen“
    – Marie-Antoinette Habeck

    Wollt Ihr das totale Grün?

  17. Komisch, die Deutschen werden immer weniger, brauchen aber immer mehr Wohnungen. Das müsste doch dem Dümsten auffallen dass da was nicht stimmt. Man sollte auf diesen Widerspruch immer wieder hinweisen, das ist bestes Argumentationsmaterial gegen Grüne und Konsorten. Es zwingt sie zuzugeben, dass diese Wohnungen nicht für Deutsche vorgesehen sind. Werden wir wirklich schon von Ausländern in Wahlen überstimmt?

  18. deruyter 7. April 2019 at 12:50

    Umma See in Bochum, hier wo das Herz noch zählt mit der ganzen Welt!

  19. Cendrillon 7. April 2019 at 12:46

    Wenn jeder in die Stadt will, muss halt jeder die entspechenden Miet- und Eigentumspreise zahlen. So einfach ist das.
    __________________________________________________________
    Das ist ja auch ein Grund für die Mietpreisexplosionen…Zum Leidwesen der echten Einheimischen, welche immer mehr verdrängt werden, von jenen, welche diese Mieten hochtreiben und auch zahlen können…und der Bedarf ist größer als das Angebot, ergo wird immer mehr „teurer saniert und gebaut.
    Übrigens fing der Driss direkt Anfang der Neunziger an.
    Aussiedler bevorzugt hieß es in den Inseraten. Dazu, wie ich hier immer wieder schreibe, die innerdeutsche Völkerwanderung. Davor konnte man teils über die Mieten noch verhandeln.
    Annopief hieß es mal: für die monatliche Miete muss man 1 Woche arbeiten.

    Meine Meinung!

  20. Ich kann die Fresse dieses selbsternannten Heilands nicht mehr sehen.

    Möge er bald bereichert werden…

  21. Übrigens: „Kurzflüge“ will der gröne Föhrer auch verbieten.
    Damit sind doch hoffentlich nicht die Flüge des Ösi-Kanzlers gemeint?

  22. „Enteignungen! Ein Grünes Gespenst geht um in Deutschland…“

    Pragmatisch betrachtet:
    Derlei „Ansinnen“ wird die Bereitschaft zum Koalieren (zum Machterhalt ist jedoch alles erlaubt)
    seitens CDU/CSU deutlcih „dämpfen“.

    Durchsetzen in einem Koaltionsvertrag lässt sich Deratiges wohl nicht,
    (subalterne, inzwischen eher unwichtige) Offmanartige und Konsorten gingen durch die Decke,
    das weiß man wohl auch bei den Grünen.

    So gesehen scheint das Waffengeklirr nur auf Wählerstimmen abzuzielen.

  23. Ich vermute mal, das der fesche Robert entweder mehrere Brüda hat, Zwilinge, Drillinge oder gar
    noch mehr, oder geklont wurde, weil, anders ist die andauernde Medienpräsenz bald nicht mehr zu erklären.

    „Schafft zwei, drei, viele Robert Habecks !“ ( Frei nach Dr. Ernesto Guevarra)

  24. Jeder Sozialismus greift das Privateigentum an. Auffällig sind ja schon diese Zwangsphantasien von Enteignungen. Ich würde ja als erstes an Zwangsvermietungen denken? Aber dann würde das gute Geld in Privathände fließen. Besser ist (billige) Enteignung und dann Gründung einer öffentlichen Verwaltung wo das gute Geld dann versickert. Je fetter dort die Mitarbeiter, desto höher stehen sie in der Hierarchie. So geht Sozialismus. Übrigens sind das auch die Leute, die die Immigration toll finden. Nicht weil sie Neger und Muslime mögen würden. Sie nutzen sie als ihre Soldaten die bürgerliche Gesellschaft restlos zu beseitigen. Eine Schande für Deutschland.

  25. „Ich vermute mal, das der fesche Robert entweder mehrere Brüda hat, Zwilinge, Drillinge oder gar
    noch mehr, oder geklont wurde, weil, anders ist die andauernde Medienpräsenz bald nicht mehr zu erklären.“

    Neulich ist er sich auf dem Lerchenberg selbst entgegengekommen.

  26. Bravo, Habeck!
    Es ist gut, wenn die ach so supernetten Grün*Innen einmal ihre häßliche, gemeine und faschistoide Fratze offen zeigen. Das wird viele Stimmen kosten, denn deren typische Wählerklientel ist die Generation Erbe, die wohlhabend ist und im Nobelvorort mit eigenem Gärtchen wohnt. Wenn es jetzt diesen Wohlstandsverwahrlosten an den eigenen Besitz geht, verstehen die keinen Spaß mehr.

  27. OT
    wäre auch mal ein eigenes Thema wert:
    Bosch Mitarbeiter demonstrieren gegen die Diesel Paranoia und für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze.
    Jedenfalls merh als in Stuttgart bei der IG Metall Demo.

    „Bamberg/Bayern: 3000 Boschler demonstrierten am Hauptwerk in Bamberg
    Donnerstag, 04.04.2019, 14:12
    Krisenstimmung bei Bosch in Bamberg: Annähernd 3000 Mitarbeiter demonstrierten im Hauptwerk für eine Zukunft mit dem Diesel-Motor.

    Es war eine machtvolle Demonstration der Menschen und der Farben. Ein scheinbar endloser Protestzug von Bosch-Mitarbeitern versammelte sich am Donnerstagmittag in roten Warnwesten vor den Toren des Hauptwerks in Bamberg.

    Nach Angaben des Betriebsrats kam die gesamte Belegschaft, ca. 3000 Menschen, zusammen. Auch in den anderen Werkteilen wurde demonstriert. Daneben verlor sich das kleine Häuflein blau und weiß gewandeter Kollegen. Es sollte den traurigen Rest von Mitarbeitern darstellen, der „übrig bleibt“, wenn es in Bamberg keine Fertigung des Dieselmotors mehr gäbe, weil nur noch Benziner hergestellt werden oder Elektroautos. 4000 Menschen würden alleine bei Bosch in Bamberg ihre Arbeit verlieren.
    https://www.focus.de/regional/bayern/bamberg-bamberg-bayern-3000-boschler-demonstrierten-am-hauptwerk-in-bamberg_id_10548742.html

  28. int 7. April 2019 at 13:03

    „Ich vermute mal, das der fesche Robert entweder mehrere Brüda hat, Zwilinge, Drillinge oder gar
    noch mehr, oder geklont wurde, weil, anders ist die andauernde Medienpräsenz bald nicht mehr zu erklären.“

    Neulich ist er sich auf dem Lerchenberg selbst entgegengekommen.
    *******************************************************************
    genau wie damals Genschman, der ist sich auch im Flieger mehrfach über dem Atlantik selbst begenet…
    so die Legende…

  29. Die HABGIER der Menschen ist unerträglich!
    Von der einen Seite wie von der anderen!

    Es fehlen in Deutschland 2 Mio Wohnungen im Moment!
    Es ist auch kein Zustand, dass Wohnungen so teuer vermietet werden, dass sie mehr als die Hälfte des Gehalts verschlingen!

    Auch die Ladenbesitzer werden für ihre kleinen Quadratmeter Ladenfläche unverschämt ausgenutzt!

    Man sollte Privatleute mit Haus und Garten in Ruhe lassen und nicht an enteignen denken, selbst die riesigen Immobilienfirmen brauchte man auch nicht enteignen! Ein Gesetz, dass eine Quadratmeterzahl von 5 EUR nicht überschreitet und festsetzt, wäre auch angemessen und ausreichend! Dann hätte beispielsweise jemand mit einer 70 qm2 Wohnung 350 EUR Kaltmiete zu bezahlen. Das reicht doch aus!! Die Umlagen kommen auch noch dazu!

    Die Menschen werden wie Vieh behandelt und ausgenutzt und dementsprechend ist dann die soziale Gesinnung folgend in Aggressionen & Gewalt, Krankheiten, Elend und Verzweiflung!

    2 MILLIONEN FLÜCHTLINGEN haben hier keinen Platz!
    Denn 2 MILLIONEN WOHNUNGEN werden für das eigene Volk benötigt!

    Als erstes sollte man alle nachhause schicken, Platz schaffen!
    Und dann die EUR-qm2 Miete entsprechend per Gesetz herabsetzen.
    Dem WUCHER muss ein Riegel vorgeschoben werden!

    MINDESTLÖHNE & HÖCHSTMIETEN, kein Wunder, dass es so viele Menschen gibt, die aufgegeben haben, krank geworden sind, H4 Fälle werden! – Viele sogar OBDACHLOS, mehr als jemals zuvor! Im reichsten Land der Welt unter der Brücke schlafen müssen!
    ASOZIALE ZUSTÄNDE in UNSERER SOGENANNTEN DEMOKRATIE, wo nur die STARKEN oder die HORDEN und KLÜNGELANGEHÖRIGE überleben können!

    BEVOR MAN LEUTE ENTEIGNET KANN MAN GESETZE ZUR HERABSETZUNG DER MIETPREISE ANSTREBEN! Aber das ist ja nicht gewünscht, es werden Gründe gesucht, die Wohlhabenden enteignen zu können.

    DER STAAT IST DER GRÖSSTE HAI unter den MIET-HAIEN!

  30. zarizyn 7. April 2019 at 13:00

    Ich vermute mal, das der fesche Robert entweder mehrere Brüda hat, Zwilinge, Drillinge oder gar
    noch mehr, oder geklont wurde, weil, anders ist die andauernde Medienpräsenz bald nicht mehr zu erklären.

    „Schafft zwei, drei, viele Robert Habecks !“ ( Frei nach Dr. Ernesto Guevarra)
    ———————–
    Filmbösewichte (Blofeld bei James Bond) oder Echte (Kim Jong Un) haben immer Doppelgänger.

  31. Oh man Herr Bartels,

    Es geht um Baugenossenschaften mit mehr als 3000 (in Worten DREITAUSEND) Wohnungen. Von Omas Häuschen ist nicht im entferntesten die Rede. So langsam kann ich mir politisch völlig fernstehende Gruppen verstehen die sagen, dass hier mit falschen Aussagen Ängste geschürrt werden sollen.

    In den immer teurer werdenden Wohnungen (und genau darum geht es durch die Enteignung massenhaft Mietexplosionen zu verhindern) leben viele alte und finanziell schwache Deutsche.

    Bitte versuchen Sie mal etwas bei der Wahrheit zu bleiben und zu differenzieren.

    Danke.

  32. Politiker, die mit DE und Heimat nicht.s anfangen können, wie die Grünlinge, kommen auf solche Ideen !
    Können ihr Häuschen gerne sofort für die Mohameds mit Großfamilie zur Verfügung stellen !
    Aber das wird nicht passieren, genau so wenig wie Abgeordente Rentenbeiträge einzahlen.
    Ab Ende 2019 sollen/müssen Selbstständige Rentenbeiträge einzahlen. (Minister Heil) !

  33. @ int 7. April 2019 at 13:03
    „Ich vermute mal, das der fesche Robert entweder mehrere Brüda hat

    Der Habeck ist überhaupt nicht fesch, der sieht sehr ungepflegt aus, mit einer Visage wie ein Turnschuh, zum Reintreten und wohlfühlen.

  34. Der Staat wird auf eine Machtübernahme der KPD/ML (Tarnname Bündnis 90/Die Irren) vorbereitet. All das, was das Idol dieser Dummfaschisten -Pol Poth- in seinem Land angerichtet hat, ist hier in Grundzügen schon erkennbar: Deindustrialisierung, zurück zur „Scholle“, Indoktrinierung vom Kindergarten an, Repression und das Abfordern von Selbstkritik und Distanzierung von Andersdenkenden, Aufforderung an die Kinder, ihre Eltern zu denunzieren, Abschaffung der Meinungsfreiheit durch Orwellsche Sprachkonventionen, Schlägerbanden, die Abweichler traktieren, die Zerstörung der traditionellen Familie pp.. Die Pläne für die Killing-Fields liegen sicherlich auch schon in der Schreibtischschublade. Entsprechende Ankündigungen, wie „Sauerkraut, Kartoffelbrei, Bomber-Harris feuer frei“ gab es ja schon bei einigen bi-polar-Gestörten dieser Partei.
    Merkel hat gute Vorarbeit für die geplante Fusion von Wahnsinn und Faschismus geleistet.

  35. Sehr schön , dann enteignen wir aber auch sofort grüne Anwohner die sich gegen Autobahnen und Strassenbauprojekte Quer stellen.

  36. Die Politik hat versagt, nicht der Markt! Logik & Menschenverstand sind den Politikern in der Regierung abhanden gekommen. Genießen selbst den Wohlstand unserer Schein-Demokratie und der sozialen Marktwirtschaft, achten aber nicht ihre Regeln.

  37. Spannende Zeiten, denn das grüne Gespenst ist momentan dabei, die Grenzen auszuloten. Das machen die kühl und mit Plan und Struktur. Freiheitsrechte beschneiden (Netzwerkdurchsetzungsgesetz im Kahane Style). Kriegsverbrecher herzen (Grünen-Fraktionschefin macht in Berlin mit Obama die Ghettofaust). Mobilität verteufeln. Masseneinwanderung verherrlichen. Errichtung eines offen autorassistischen Systems. Hoffähigmachung poststalinistischer Parteien. Dutzende anstehender Verbote. Systematische und mittlerweile offen propagierte Staatsvernichtung. Irreparable Schädigung unserer Wirtschaft. Zerstörung der vital wichtigen Energieversorgung. Und…und…und…

    Die wollen herausfinden, wie weit sie mittlerweile gehen können. Wenn sich irgendwo was regt, werden sie einen kleinen Schritt zurück machen, ohne das Ziel aus den Augen zu verlieren. Die Grünen: Die gefährlichste, politische Gruppierung im Nachkriegsdeutschland.

  38. Freya- 7. April 2019 at 13:09

    @ int 7. April 2019 at 13:03
    „Ich vermute mal, das der fesche Robert entweder mehrere Brüda hat

    Der Habeck ist überhaupt nicht fesch, der sieht sehr ungepflegt aus, mit einer Visage wie ein Turnschuh, zum Reintreten und wohlfühlen.
    ______________________________________________

    Freya-, das war ein Zitat, wenn auch nur durch Gänsefüßchen markiert.
    *
    „Der Habeck ist überhaupt nicht fesch, der sieht sehr ungepflegt aus,…“
    Wem sagst du das?

  39. Verbote, Enteignungen, Bevormundung, Verelendung. Man kann nur hoffen, dass diese Irren die Schraube überdrehen und es den deutschen Schlafmicheln auch mal klar wird, wohin die Reise mit den Grünen geht.

  40. OT
    die Besten der Guten…..
    auch interessant: „Mensnschenrechtsorganisation“ Amnesty International (AI) verstößt selbst gegen Menschenrechte — rüder Umgang mit Angestellten, willkürliche Kündigungen, Mobbing bis zum Selbstmord –im TV natürlich erst nach 23.00 Uhr zu sehen
    https://www.tagesspiegel.de/politik/schlechter-umgang-mit-mitarbeitern-amnesty-international-stellt-sich-neu-auf/24178974.html
    https://www.zdf.de/kultur/aspekte/amnesty-international-unter-druck-100.html

  41. @ Freya- 7. April 2019 at 13:11

    Frei nach Kurt Beck: Habeck soll sich waschen und rasieren. Dann bekommt er mal einen anständigen Job.

  42. Man kann es hier vergessen. Ende Gelände. Aus die Maus. Diese Irren Kommunisten haben Deutschland bewusst runtergewirtschaftet.

    Die Berufsheuchler:
    Enteignungen für RWE und Braunkohle
    Enteignungen für neue Autobahnen
    Enteignungen für den DFB
    Enteignungen gegen Mietwucher: SOZIALISMUS, VERFASSUNGSBRUCH, DAS ENDE DEUTSCHLANDS

  43. Gutmenschen können nur das Geld anderer Leute ausgeben. Selbst erarbeiten kommt denen nicht ind en Sinn.

  44. Cendrillon 7. April 2019 at 12:46

    Wenn jeder in die Stadt will, muss halt jeder die entspechenden Miet- und Eigentumspreise zahlen. So einfach ist das.

    Blöd nur, daß für all die seit 2015 reingefluteten 4 Millionen Kuffnucken + x, die bis gefühlt vorgestern alle Turnhallen, Baumärkte, Schulen, sonstwas belegten, jetzt schnuckelige Stadtimmobilien zu Mondpreisen – gezahlt vom „Staat“, also dem Steuermichel – zur Verfügung stehen. Die Massen müssen nichts zahlen. Das übernehmen „wir“. Gegen staatliche garantierte, vom Amt („uns“) bezahlten Gigamieten kann kein Normalo anstinken.

    Aus dem Welt-Kommentarbereich:

    Ich bin für eine Hausverwaltung in der Stadt tätig. Wenn die Miete für eine durchschnittliche frei werdende Wohnung erhöht wird, steigt im selben Maß die Anzahl von Interessenten mit ausländischen Namen, welche bereit sind das zu bezahlen, Meist finanziert vom Amt. Der Deutsche Interessent hat hier schon den Anspruch „etwas günstigeres“ zu finden. Das ist, was wir beobachten.

    https://www.welt.de/finanzen/immobilien/article191375015/Mieten-Fuer-Mehrheit-der-Grossstaedter-sind-bezahlbare-Wohnungen-ein-Problem.html

  45. @Haremhab 7. April 2019 at 13:18
    Freya- 7. April 2019 at 13:11

    Der Habeck will niemals einen anständigen Job, der Schmarotzer lebt prima auf unsere Kosten und beutet uns aus.

  46. paßt zum Thema:
    in Hamburg sind die Illegalen Container an der A7 beim Volksparkstadion ( Parplatz Braun) verschwunden.
    Die ehemaligen Bewohner leben jetzt in nigelnagelneuen Häusern, exclusiv nur für sie gebaut.
    Deutsche müssen draußen bleiben.
    Der Stadt eigene Betrieb „Fördern und wohnen“ , mit Staatsknete (Steuern) finanziert, hat die neuen Häuser gebaut, mit Tiefgarage.

  47. Eigentlich müßte so langsam auch der dümmste Michel merken, wohin die Reise gehen soll. Ab in den alleinselig machenden Sozialismus/Kommunisnmus stalinistischer Prägung. Die etwas „Gleicheren“ bekommen natürlich ein Wenig mehr. Siehe die ungezählten Regierungs-Datschen in der Ex-DDR. Heute zieht man sich in die Toscana zurück Fällt nicht so auf. Dafür bleibt die Masse richtig arm und keiner kann dem Nachbarn etwas neiden. Der hat ja auch nichts. SOZIALISMUS = ARMUT FÜR ALLE!!!!

    DIE GRÜNE PEST MUSS ENDLICH WEG – DIE SCHWARZEN AM BESTEN GLEICH MIT, SONST GIBT ES DIE UNSELIGSTE KOALITION, DIE MAN SICH VORSTELLEN KANN.

    …übrigens David 08:

    Sie sprechen mir aus der Seele.

  48. …ich habe es mir schon des öfteren gedacht im stillen Kämmerlein, vielleicht wäre der demographische Wandel auch eine Chance. Nach einer Übergangszeit gäbe es keine Wohnungsnot, Vollbeschäftigung, Junge Familien könnten sich wieder Grund und Boden leisten und der Natur und Umwelt wäre mit 20 Mio. Menschen weniger in Dtl. auch geholfen.
    Ich frage mich auch immer wie Norwegen mit seinen knapp 6 Mio. Einwohnern das hinbringt.
    Denn wieviele Einwohner braucht Dtl. noch ?? 100Mio, 140 Mio?? das wäre im Sinne der Grünen sozialistischen internationalen Umweltschützer sicherlich ganz arg doll. Für mich auch, wenn die alle in Berlin wohnen… 😀

  49. … dabei wäre die Lösung so einfach:
    Alle Zugerasten, die kein Bleiberecht haben, sich illegal hier aufhalten und durch betrügerische Abzockermentalität aufgefallen sind, müssen nach gültiger Gesetzeslage sofort ausgewiesen werden!
    Und zack, Wohnungsnot gelöst und nebenbei wäre das Demographie-Problem gelöst, weil sich Deutsche bezahlbare Miete und wieder Kinder leisten könnten! Die Bildungssysteme würden, wie von Geisterhand, wieder ein höheres Niveau erreichen, Kinder würden nicht mehr als Kuffar gemobbt, geschlagen und abgestochen werden, die Kahane-Stiftung würde sich auflösen, da es nichts mehr gäbe, wofür sie mit Stasimethoden ein ganzes Volk spalten könnte, und… und… und es folgte ein ganzer Rattenschwanz der Besserung! Dann würde es, statt nach Minarett, Muezzin und Tod, in Deutschland wieder nach Aufbruch und Zukunft riechen!

  50. .. und ausserdem, ist Berlin und München ohnehin grün linksversifft. Und Grün wählen muss man sich eben leisten können.. 😀

  51. OT
    Die Magreb als Sichere Herkunft Ablehnen und das Gesetz im Bundesrat Blockieren
    So Schaffen die Grünen Wohnungsnot.

  52. Was besonders ekelhaft ist: Daß der Lindner von der FDP unrasiert einen auf Mahatma Habeck macht. Und im üblichen Medienkartell plötzlich die Vollversager-FDP mit AfD-Themen als „Gegengewicht“ (Kranklach) zu den Grünen aufgebaut wird. Man beachte, wer die eigentliche Opposition ist, wer die Truppe aufmischt, wer aber nie genannt, geschweige denn wohlwollend betrachtet wird:

    AfD. AfD. AfD.

  53. Wer glaubt mit Enteignungen würde irgendein Wohnungsproblem gelöst, hat in Mathe nicht aufgepasst.
    Warum muss Deutschland die gesamte Dritte Welt aufnehmen?

    Einzige Lösung: Illegale Abschieben, Abschieben, Abschieben!
    Doppelpässlern den deutschen Pass abnehmen.

  54. Kommunisten werden vom Neid gesteuert! Selbst zu blöde und zu faul Verantwortung zu übernehmen, etwas zu schaffen um im Leben eben etwas weiter zu kommen, als die tumbe Masse. Die Kaputten können nicht vertragen, daß es Menschen gibt, die gerne arbeiten, Geld verdienen und auch noch Spaß daran haben. Widerliches Gesocks. Man muß sich nur ansehen, wie die im Bundestag rumlümmeln und pöbeln. Gabriel würde das als „Pack“ bezeichnen. Der ist aber auch nicht besser.

  55. Deutschland ist ohnehin überbevölkert und überfremdet. Beides wird immer schneller immer schlimmer.
    Wir müssen die Bevölkerungszahl auf 40 Mio. reduzieren. Deutschland ist überbevölkert, die Umwelt wird zerstört, erkennt das der strohdoofe Grüne Habeck nicht? Durch die Massenzuwanderung wird das zunichte gemacht.

  56. An dieser deutlich wahrnehmbar forcierten Kampagne der Grünen mit brüllender Unterstützung des Großteiles der Offizialmedien kann eines sehr gut gemessen werden: Wie hat sich Deutschland verändert? Kleines Gedankenexperiment: Die aktuellen Forderungen der sogenannten Grünen nehmen und zwanzig bis dreißig Jahre zurückdenken. Was wäre mit den Grünen geschehen? Wie hätten die bei Wahlen abgeschnitten? Heute ist der Wahnsinn in weiten Teilen hoffähig. Na dann. Auf in die Zukunft mit grüner Ghettofaust!

  57. Die Grünen werden von den Lügenmedien als „Partei der Mitte“ bezeichnet! Mitte! Das, was die Grünen wollen, ist linksextrem, und bis vor 20 Jahren hätte das auch jeder in Deutschland so gesehen.
    Man sieht daran, wie extrem nach links Deutschland seit 1998 gerutscht ist, besonders aber auch die Merkel CDU.

  58. Freya- 7. April 2019 at 13:29

    Da können die Deutschen noch so viele Plastik-Stohhalme einsparen, wenn jedes Jahr 250000 Neger und Araber hier einwandern, ist das ein Witz.
    Was die zusätzlich an Wohnraum, Nahrung, Wasser und Energie verbrauchen, kann kein Deutscher einsparen.

  59. Ohler 7. April 2019 at 13:08
    eigentlich bin ich da ganz bei Ihnen. Nur glaube ich nicht das dieses Argument die Intension der Grünen ist. Sondern eben der Anfang von DDR zwei Punkt Null.
    Enteignungen auch bei Neubaugebieten, auch auf dem Land ein Thema. Heute im hier und jetzt. Alles gesetzlich legitimiert. Irgendwann ist dann auch Omas Häuschen dran. Nach dem Motto: Was sie leben ganz alleine auf 100m²?? — da passen aber schon noch ein paar Flüchtlinge rein. Sie wollen das nicht— –RAUS aus deinem HAUS– . Deshalb wehret den Anfängen. Ausserdem wollen die das in Berlin so haben.
    Eher sollten sozial Schwache Deutsche eben finanzielle Unterstützung bekommen um den Mietwahnsinn bezahlen zu können und die Wohnungsbaugesellschaften höher besteuert werden. Dasselbe gilt für Wohnungsbaugenossenschaften, welche ihren Anteilseignern Renditen bis zu 6% / Jahr ausbezahlen. Und das sind oft nicht die Mieter..

  60. Weniger Menschen ==> höhere Lebensqualität. Deutschland mit 236 Einw/km² stark überbevölkert.
    Afrika hat aber noch genug Platz: 30,51 Einw/km².

  61. zarizyn 7. April 2019 at 13:06

    int 7. April 2019 at 13:03

    „Ich vermute mal, das der fesche Robert entweder mehrere Brüda hat, Zwilinge, Drillinge oder gar
    noch mehr, oder geklont wurde, weil, anders ist die andauernde Medienpräsenz bald nicht mehr zu erklären.“

    Neulich ist er sich auf dem Lerchenberg selbst entgegengekommen.
    *******************************************************************
    genau wie damals Genschman, der ist sich auch im Flieger mehrfach über dem Atlantik selbst begenet…
    so die Legende…
    ____________________________________

    Albert Einstein dürfte somit widerlegt sein.

    Keine sorge, ich habe das „fesch“ als das aufgefasst, was es ist:
    Ironisch gemeint.

    Mir persönlich geht es so:
    Wenn ich Habeck sehe, assoziiere ich Kneipenmief und Mundgeruch.

  62. Immer wieder interessant, was der unrasierte krawattenlose Schmuddel einer 9- Prozent-Partei so alles „verbieten“ will. Was maßt sich dieser Taugenichts eigentlich an?
    Schön ist, dass der Höhenflug der GrünInnen sturzartig beendet werden wird.
    Wählbar ist diese Partei nur für das akademische Studienabbrecher-Präkariat, welches fehlende Leistungsbereitschaft mit übertriebem Geltungsdrang bei den Themen „veggie“, „Klima“,“Öko“ und „Gender“ kompensieren möchte.
    Oder aber für reiche egoisten, die sich gerne an der eigenen Gutmenschlichkeit besaufen, wenn sie im Biomarkt 2 Euro mehr für ein stinknormales Kilo Bananen zahlen, weil jemand den „Bio“- Aufkleber draufgepappt hat.
    Für Otto Normal – GrünInnenwähler ist die Ökosekte doch kaum noch wählbar.
    Mama wird dank Ökoterror den SUV verlieren, mit dem sie zum Biomarkt oder zur Homöopathin fährt, Papa werden die Inlandsflüge verboten, wenn er auf Geschäftsreise muss und klein Nele muss sich entweder die blonden Haare färben oder Burka tragen, weil ihre männlichen Gastschüler in der Willkommensschule sich an blonden Haaren stören.
    Die „Irgendwas-mit-Medien“-Honks können die Werbetrommel rühren, wie sie wollen. Die grünen Hassprediger werden niemals zur Volkspartei!

  63. Hinzu kommt noch der Brain Drain!

    International abgeschlagen: Wenn Hochqualifizierte gehen und wenig Gebildete kommen – Deutschlands doppeltes Migrationsproblem

    Jeder fünfte Arzt in der Schweiz wurde in Deutschland ausgebildet. Gegenwärtig arbeiten etwa 6500 Mediziner aus Deutschland in der Schweiz, vorwiegend in Spitälern. Die Ausbildung dieser Ärzte hat den deutschen Steuerzahler etwa 250 000 Euro pro Person gekostet.

    Die Lage in Deutschland ist auch noch aus einem anderen Grund ungemütlich: Die grosse Zahl von Zuwanderern mit geringer Qualifikation senkt zum einen die durchschnittliche Wirtschaftsleistung, zum anderen werden die Sozialsysteme belastet.

    Deutschland gehört nicht nur zu den Ländern mit der höchsten Belastung von Arbeitseinkommen durch Steuern, sondern auch durch Sozialabgaben.

    Die Besserverdienenden subventionieren die Bezieher von Sozialleistungen einschliesslich der Zuwanderer.

    https://www.nzz.ch/meinung/deutschlands-doppeltes-migrationsproblem-zu-und-abwanderung-ld.1464988

  64. Moralist 7. April 2019 at 13:31

    OT

    …ich habe aus Langeweile mal bei BILD.de reingeschaut:
    ————————————–

    Sie müssen sich nicht entschuldigen! Heute nicht mehr! 🙂

    Es ist unsere Pflicht, unsere Nase überall hineinzustecken, sonst wissen wir nämlich nicht mehr was läuft!

  65. brexit ist schuld! alle verlassen england fluchtartig und die wohnungen in d werden knapp. wer daran zweifelt, könnte ecogreta&co fragen.. es ist wirklich unfassbar was man alles glauben möchte.

  66. Freya- 7. April 2019 at 13:36

    Weniger Menschen ==> höhere Lebensqualität. Deutschland mit 236 Einw/km² stark überbevölkert.
    Afrika hat aber noch genug Platz: 30,51 Einw/km².
    ———————————————————

    Eine Farm in Afrika!
    Und dann holen wir uns die Neger als Haus-Boys wieder zurück!

  67. DFens 7. April 2019 at 13:44

    int 7. April 2019 at 13:39

    Kurz und schlecht: Fesch aus dem Mitropa Klo.
    ___________________________________________

    Verlässlich versifft.

  68. Und 20% der Wähler wollen diese apokalyptische Heimsuchung wählen? Es ist unfassbar, was in diesem Land abgeht. Würden wir unser Land freihalten von illegalen und Scheinasylanten, wäre genügend Geld da für arme Kinder, arme Rentner und der Wohnungsmarkt wäre wohl auch entspannt. Aber wenn alle Flüchtilanten in die Großstädte ziehen, um mit ihrer Verwandtensippschaft die Clan-Parallelwelten zu organisieren, von Hartz4 leben aber mit dem Maserati durch die Stadt fahren, dann ist doch unseren Politikern nicht mehr zu helfen. Aber nur die dümmsten Kälber wählen ihre Metzger selber. Also weiter brav die Etablierten wählen, damit es so bunt weitergeht!

  69. wenn die Kommunen erst mal Eigentümer der Häuser sind, werden die nicht mehr lange zum Wohnen geeignet sein. Wer soll sich dann darum kümmern? Wer soll die Schäden reparieren und bezahlen? Übrigens, wie sozialistische Wohnungswirtschaft aussieht wissen wir im Osten noch aus eigenem Erleben. Vielleicht kann mal jemand dem Grünling ein paar Bilder von den Innenstädten wie z.B. Görlitz aus DDR-Zeiten zeigen.

  70. @ Nominalbetrag

    „Enteignungen auch bei Neubaugebieten, auch auf dem Land ein Thema. Heute im hier und jetzt.“

    Ja, das mir auch bekannt. Dabei stellt sich aber die Frage aus welchem Grund. Das hat eher etwas damit zu tun, dass Baugrundstücke zu einem günstigen Zeitpunkt gekauft werden aber dann über einen sehr langen Zeitraum, trotz anderer Vertragsbedingungen, nicht bebaut werden.
    Ein anderer Grund sind für die Allgemeinheit wichtige Bauprojekte öffentlicher Art. Da wird den Eigenheimbesitzern aber vorher ordentlich Geld geboten bevores zur Enteignung kommt.

    Mit „Platz schaffen“ für Eingereiste oder zu hohen Mieten hat das alles nichts zu tun.

  71. jeanette 7. April 2019 at 13:47
    …nein, ich muss nicht in jeden Misthaufen springen, nur um zu wissen das es darin stinkt. Die Umsonst Online Angebote der Medien verdienen mit jedem Klick darauf Geld.
    Bei der Bildzeitung sehe ich z.B. immer nur eine Seite: “ Mit akiviertem Adblocker können Sie keine Bildzeitung mehr sehen“ Das finde ich super. Klicke ich auch gleich wieder weg.
    Beim Focus ärgere ich mich jedesmal was für einen Dreck die wieder schreiben. Auch die Dreckschmeisserei auf die AFD, welche jetzt wieder langsam losgeht kotzt mich geradezu an, wenn ich das durch mein angeklicke noch finanziell unterstütze. 😀

  72. Es gibt viele brachliegende Grundstücke, leerstehende Bürogebäude u. ä., welche man für Wohnraum nutzen könnte. Wenn dies in DE der Fall ist, bekommen Einheimische keine Wohnungen, weil sie nicht genügend verdienen, Hartzer sind, einen Schufa-Eintrag kommen oder, oder, oder.

  73. @ Berggeist 7. April 2019 at 13:51

    Der Staat ist ein schlechter Unternehmer. Überall kann man es sehen. Wo der Staat beteiligt ist, geht es wirtschaftlich nicht gut.

  74. deruyter 7. April 2019 at 12:50

    OT

    Nachdem letztes Wochenende die Lage am Ümminger See in Bochum aus dem Ruder gelaufen ist, will die CDU Maßnahmen ergreifen :

    „CDU-Fraktiohn bringt Antrag zum Grillverbot am Ümminger See in den Rat ein.“

    Hier ein Video der Szenerie:

    https://www.youtube.com/watch?v=d-iNpU_MHi4

    Ich kannte den Ümminger See bisher als Brutplatz für Wasservögel. Jetzt scheinen sich andere Vögel dort herumzutreiben.

  75. Freya- 7. April 2019 at 13:40

    Ab dem Jahr 2002 stieg die Abwanderung Deutscher kontinuierlich an, bis sie im Jahr 2008 mit 174.759 den damaligen Höchststand der jährlichen Auswanderung erreicht hatte. 2009 wanderten offiziell 154.989 Deutsche aus, in 2010 waren es 141.000. Im Jahr 2012 zogen 133.233 Deutsche ins Ausland und 2013 waren es mit 140.282 wieder etwas mehr (nach Information des Statistischen Bundesamtes). 2016 gab es eine neue Höchstzahl mit offiziell 281.411 fortgezogenen Deutschen. Als Resultat meiner Recherche auf der Grundlage von Daten des Statistischen Bundesamtes waren 80% der Auswanderer junge und gut ausgebildete Hochschulabsolventen aus dem MINT-Bereich.

    http://tinyurl.com/y5yjn49k

    http://tinyurl.com/yxjeojv6

  76. @jeanette 7. April 2019 at 13:49
    Freya- 7. April 2019 at 13:36

    Weniger Menschen ==> höhere Lebensqualität. Deutschland mit 236 Einw/km² stark überbevölkert.
    Afrika hat aber noch genug Platz: 30,51 Einw/km².
    ———————————————————
    Eine Farm in Afrika!
    Und dann holen wir uns die Neger als Haus-Boys wieder zurück!

    Ja, das wärs!

    Unsere Zukunft liegt aber dann mal eher in Bulgarien.

    „Goodbye Deutschland“ Traurig: Rentnerin Annette blieb nichts übrig, als auszuwandern

    Annette musste aus Angst vor Altersarmut auswandern

    Annette ist gelernte Winzerin, ausgebildete Bürokauffrau und vierfache Mutter. „Ich habe meine Kinder erzogen, das hat meine Rente gedrückt“, erklärt sie. Doch mit so wenig Geld für das Alter hat sie nicht gerechnet. „Das war schon ein Schock.“

    https://www.express.de/news/promi-und-show/-goodbye-deutschland–traurig–rentnerin-annette-blieb-nichts-uebrig–als-auszuwandern-32312860

  77. Freya- 7. April 2019 at 13:40

    Vor gut 30 Jahren hatte Deutschland einen Durchschnitts-IQ von 108(!), jetzt liegt die
    multikulturell-islamische BRD bei nur noch 99 IQ-Punkten (langfristige IQ-Tendenz freier Fall), woran das wohl liegt. 1. ca. 3 Millionen Hochqualifizierte und Facharbeiter sind ausgewandert, und mindestens 7 Millionen meist bildungsferne Immigranten sind reingekommen. Und 2014/15 hat Merkel den Turbo eingeschaltet. In spätestens 15-20 Jahren ist die BRD endgültig am Arsch, weil die BRD-Wirtschaft dann nicht mehr konkurrenzfähig sein wird

  78. Ohler 7. April 2019 at 13:53
    …Das hat eher etwas damit zu tun, dass Baugrundstücke zu einem günstigen Zeitpunkt gekauft werden aber dann über einen sehr langen Zeitraum, trotz anderer Vertragsbedingungen, nicht bebaut werden…
    $$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
    Nicht nur, oft sind gerade diese Grundstücke schon seit Urzeiten in Familienbesitz, z.B. bei Bauern. Ich kann den Unmut und die Wut verstehen, wenn bei solchen aus „Allgemeinheitsgründen“ enteignet werden soll.

  79. Wohnungsnot wird in Deutschland durch das Merkel-Regime mit Zuwanderung bekämpft. Warum nun gerade solche Figuren wie Stegner die Folgen dieser/ihrer Politik plötzlich kritisieren, verstehe mal jemand.

  80. Da momentan Soziales und Wohnungsbau, Schulisches und überhaupt alles, das für Menschen bestimmt wird, automatisch für illegale Eingewanderte zumindest mit-gemacht wird, bin ich schon gegen Verbesserungen.
    Ist das krass.

    Spekulanten, die nur an die eigene Bereicherung denken, finde ich auch zum Kotzen.
    Habe mit denen aber momentan mehr Sympathie, als mit Angehörigen der Blockparteien CDUSPDCSUGRPNEFDPLINKE.
    Deshalb täte ich so eine Petition nicht unterstützen.
    Ist das krass.

    Nun überlege ich….ein Schelm, wer Böses dabei denkt gell?
    Es spricht auch kaum noch einer vom Raubkapitalismus. Nur noch von Nazis Nazis Nazis oder eben hier von Sozis Sozis Sozis.

  81. @ BePe 7. April 2019 at 13:56
    Freya- 7. April 2019 at 13:40

    Vor gut 30 Jahren hatte Deutschland einen Durchschnitts-IQ von 108(!), jetzt liegt die
    multikulturell-islamische BRD bei nur noch 99 IQ-Punkten

    Hahaha in paar Jahren auf Niveau von Nigeria.. nur noch Grenzdebile unterwegs.

  82. wenigstens würde die Bauindustrie zum Wachstumsmotor Nr. 1 werden in Schland.Wenn ich so durch die Lande fahre sehe ich noch so viel unbebaute Äcker ,Wiesen u. Wälder .Da steckt noch unendlich viel Wohnungsbaupotential drin.Lebensmittel kaufen wir sowieso nur beim Discounter u. da sind die Regale immer voll

  83. Erst das Bauen mit unsinnigen Vorschriften drastisch teurer machen und dann mit den Betroffenen mitheulen.

  84. DFens 7. April 2019 at 13:55

    Und Anstatt die Löhne für die Deutschen zu erhöhen um sie im Land/Betrieben zu halten fordern die Vollidioten (BRD-Wirtschaftsvertreter) mehr Migranten, obwohl die aller Erfahrung nach die Lücke nicht schließen können.

    Ich hoffe, dass die BRD-Wirtschaft, die BRD-Politiker und die wohlstandsverwahrlosten BRD-„Deutschen“ wirtschaftlich so richtig in die Fresse bekommen. 3-5 Jahre schwere Wirtschaftskrise dürften reichen, inklusive Lebensmittelzuteilungen. Ein Nebeneffekt, wenn es hier außer Not und Elend nichts mehr zu holen ist, werden unsere Gäste uns „Allein in unserer deutschen Heimat“ zurücklassen. 😉

  85. Habeck sagt nur die halbe Wahrheit. Habeck lügt.
    Habeck weiß es besser, aber Habeck sagt es nicht. Denn die enteigneten Wohnungen werden anschließend nicht für die ärmeren Alt-Deutschen vorbehalten sein, bei denen die Miete gedeckelt wird.

    Die freien, enteigneten Wohnungen, dann in den Händen der staatlichen Verwaltung und der Vergabe, die werden zuerst an die Flüchtlinge vergeben. An die ca. 2 Millionen die schon da sind und an die weiteren Millionen die immer weiter ins Land kommen.

    Das Neue Deutschland, einen Schritt weiter zur DDR 2. Was noch fehlt ist die Enteignung der Immobilien und das Sperren der Rentenzahlungen von den Deutschen, die ihren ständigen Wohnsitz ins Ausland verlegen, die aus Deutschland fliehen. Der Schießbefehl mit freundlichem Gesicht.
    Alles schon mal da gewesen. Alles schon bekannt.
    DDR Kommunale Wohnungsverwaltung
    Auch Bauten, die durch die ENTEIGNUNG der früheren Eigentümer zu Volkseigentum geworden waren, wurden von den Kommunalen Wohnungsverwaltungen verwaltet. Kommunale Wohnungsverwaltungen (KWV) hießen in der DDR meist in Rechtsform eines Volkseigenen Betriebs (VEB) gebildete Unternehmen, welche in der Bewirtschaftung und Verwaltung städtischer Immobilien tätig waren.

  86. Dichter 7. April 2019 at 13:55
    deruyter 7. April 2019 at 12:50

    OT

    Nachdem letztes Wochenende die Lage am Ümminger See in Bochum aus dem Ruder gelaufen ist, will die CDU Maßnahmen ergreifen :

    „CDU-Fraktiohn bringt Antrag zum Grillverbot am Ümminger See in den Rat ein.“

    Hier ein Video der Szenerie:

    https://www.youtube.com/watch?v=d-iNpU_MHi4

    Ich kannte den Ümminger See bisher als Brutplatz für Wasservögel. Jetzt scheinen sich andere Vögel dort herumzutreiben.

    Xxxxxxxxx

    Das KANN doch kein Deutscher mehr angenehm finden.
    So schauts bei uns im nahen Park auch fast aus.
    Noch nicht ganz soo arg.
    Aber aufhalten mag ich mich dort so schon nicht mehr.
    Und deshalb sind mir Spekulanten schon sympathischer , als Blockparteienmitglieder von CDUSPDCSUGRÜNEFDPLINKE.

  87. Das waren Proteste aus der Medienretorte mit wenigen hundert Teilnehmern. Ausser den üblichen Verdächtigen sind nur noch ein paar Gelangweilte und Dummgequatschte hingelatscht.

  88. Diedeldie 7. April 2019 at 14:12

    Das würde man denken. DAS kann doch kein normaler Deutscher mehr normal oder schön finden. Da müsste es doch mal „klick“ machen im Oberstübchen, das hier was völlig falsch läuft. Aber du täuschst dich! Schon in 4 Wochen werden die Schafe auch in Bochum wieder zu 90% Altparteien wählen, die GENAU DAS fördern und zulassen.
    Deutschland ist am Arsch, zumindest der Westen.

  89. Es istTatsache!
    Am 23.6.17 erschien eine Amtsabordnung des Magistrat MBA22 bei meinem Garten, bestehend aus 3 MBA und aus 2 bewaffneten Polizisten und erklärten, dass sie bei mit eine Suche nach Abfall beabsichtigen, unter Drohung mit Gewalt und Strafe, war ich also genötigt dies zu erdulden.
    Was sie an Sachen vorfanden wurde in 16 Artikeln aufgelistet und als enteignet erklärt, mein Einspruch war zwecklos. 67Kubikmeter , wie Motorrad, Rasenmäher, Kettensäge, 6Fahrräderr, Brennholz, usf. war an den Entsorger zu übergeben. Wegen Besitz von „Gefährlicher Abfall“ wurde gegen mich eine Strafe von 6.400€+3.200€ verhängt, wo ich gegen Beschwerde beim VGH erhob und die Strafhöhe als auch Pfändung und Haft wurden revidiert, sodass mit nun 30€ monatl. zu bezahlen verbleibt.
    Das österr. Grundrecht besagt „Eigentum ist das Recht darob nachGitdünken zu verfahren und andere davon auszuschließen“, das ost diesen Roten Gangstern egal!
    Diese Rote Absicht mich ruinös aus meinem Geburtshaus zu vertreiben, ist also nicht geglückt!

  90. Ich bin ein absoluter Fan von Enteignungen.

    Am liebsten würde ich sogar die Enteignungen persönlich vornehmen.

    Angefangen bei Frau Dr Merkel, ihrem putzigen Hofnarren, dem guten Onkel, vor dem mich meine Eltern immer warten… Und auch bei Habeck inklusive Taschenpfändung. Ich garantiere, dass danach die Welt eine bessere ist…

  91. h2so4 7. April 2019 at 14:08
    …Die freien, enteigneten Wohnungen, dann in den Händen der staatlichen Verwaltung und der Vergabe, die werden zuerst an die Flüchtlinge vergeben. An die ca. 2 Millionen die schon da sind und an die weiteren Millionen die immer weiter ins Land kommen….
    $$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
    und natürlich an verdiente Parteigenossen. Schöne Altbauwohnung mit Stuckdecken und knarzendem Eichendielenboden, sonst fühlt sich der Sozials Pädagoge nicht so wohl… 😀

  92. int 7. April 2019 at 13:39
    „…assoziiere ich Kneipenmief und Mundgeruch.“
    …und „Kater“.

    just filthy

    so ein schönes englisches Wort, ich assoziiere da immer Filzlaus.

    8 google-Übersetzungen für filthy:

    schmutzig
    dirty, filthy, soiled, muddy, messy, grimy

    dreckig
    dirty, filthy, messy, mucky

    verdreckt
    dirty, filthy, bedraggled

    schmuddelig
    grubby, dirty, filthy, messy, slovenly, sloppy

    schmierig
    greasy, smeary, smudgy, slimy, oily, filthy

    kotig
    filthy

    zotig
    obscene, smutty, filthy, scurrilous, dirty, ribald

    säuisch
    swinish, filthy

  93. Freya- 7. April 2019 at 13:56

    für ca. 380 eur mntl. bekommt man schönes zimmer mit tollem ausblick richtung berg, inkl. 2 essen am tag, schwimmbad mit mineralwaser 36°!, housekeeping service, wlan, ect..
    nette menschen, alle bio, alles schmeckt, alles grün..

    schnönen gruss aus bg!

  94. DFens 7. April 2019 at 13:44
    int 7. April 2019 at 13:39

    Kurz und schlecht: Fesch aus dem Mitropa Klo.

    Vielleicht mal mit WOFASEPT (R) versuchen?

    MfG @ Paula

  95. Morgen wird in Sat1 Mal wieder die Realität verdreht wie es der Merkel Regierung passt!
    Der Film „ein ganz normaler Tag“ zeigt zwei deutsche Jugendliche die Migranten in der Bahn verprügeln! In der deutschen Realität ist dies aber umgekehrt

  96. Man lese sich den Lebenslauf des Herrn Habeck durch: Endlos-Studium, freier Schriftsteller (wovon hat er da gelebt?) und Parteikarriere. Also niemals richtig gearbeitet, keinen wirklichen Wertbeitrag für dieses Land geleistet, wie die allermeisten grünen Politiker.
    Und diese Schmarotzerbande will jetzt andere enteignen? Gibt immerhin ein stimmiges Bild.

  97. Ohler 7. April 2019 at 13:08

    Oh man Herr Bartels,

    Es geht um Baugenossenschaften mit mehr als 3000 (in Worten DREITAUSEND) Wohnungen. Von Omas Häuschen ist nicht im entferntesten die Rede. So langsam kann ich mir politisch völlig fernstehende Gruppen verstehen die sagen, dass hier mit falschen Aussagen Ängste geschürrt werden sollen.
    ———————-
    Natürlich ist von dem selbstbewohnten Eigentum und von Mietshäusern, die Privatpersonen gehören, noch nicht die Rede. Aber die Genossenschaften sind doch nur der erste Schritt. Große Eigentümer zu enteignen kommt erst mal gut bei der alten SPD-Wählerschaft an: wir gegen die bösen Unternehmen.
    Aber die privaten Eigentümer werden folgen. Allerdings läuft es da von der Vorgehensweise etwas subtiler. Erst wurde das Mietrecht aus dem deutschen Rechtsverständnis ausgekoppelt. Bei Mietfragen haben schon lange nicht mehr die Vermieter dieselben Rechte wie die Mieter. Dann kamen die ganzen unsinnigen Bauauflagen, wie z.B. Legionellenprüfung in jedem Haus wegen drei Legionellenfällen bundesweit. Der nächste Schritt läuft aktuell: die Erhöhung der Grundsteuer ins Unermessliche mit anschließendem Verbot, diese auf die Mieter umzulegen bei gleichzeitigem Verbot, Mieten dementsprechend angemessen zu erhöhen. Die privaten Eigentümer wird man gar nicht erst enteignen müssen. Die werden ausgeblutet, bis sie verkaufen müssen – vorzugsweise an die Strohmänner der linken Politiker, Ausländer oder Clans.
    Dann ist die Welt in Deutschland in Ordung, da die Landnahme fast vollendet sein wird.

  98. Solange Angela Merkel CDU/SPD/GRÜNE/LINKE in Deutschland politisch schalten und walten werden die immer weitere Wohnungssuchende islamische Landnehmer nach Deutschland locken

    GRÜNE Politiker haben via Facebook geschrieben, die Grenzen nach Deutschland seien offen, jetzt setzt sich der Marsch in Bewegung.

    https://www.youtube.com/watch?v=jRqeTW0AdDI

  99. DFens 7. April 2019 at 13:29

    An dieser deutlich wahrnehmbar forcierten Kampagne der Grünen mit brüllender Unterstützung des Großteiles der Offizialmedien kann eines sehr gut gemessen werden: Wie hat sich Deutschland verändert?

    Ganz übel ist es bei n24 und ntv. Deren jeweils zwei „Co-Moderatoren“ verstehen sich als ununterbrochene heiternervtötende Plaudertaschen im Dienst der großen Transformation („Wir sind „progressiv“). Und wenn sie so vor sich hinsabbeln und in ihrem senderbefohlenem Hin- und hersabbeln die Nachrichten kommentieren, kommt immer das erbarmungslose Pingpongspiel des betreuten Denkens, der gnadenlosen Agitprop.

    – Bei der Thunfischgräte: „Das ist ermutigend.“ „Ja, finde ich auch.“ (Heiterer Tonfall)
    – Beim „Klimwandel“ (in Bogota hat es geregnet): „Das ist beängstigend“. „Du sagst es.“ (Grabesstimme)
    – Bei irgendwas mit Trump: „Das sind jetzt keine guten Nachrichten.“ „Nein, man muß besorgt sein.“ (Grabesstimme)
    – Beim aktuellen Enteignungsirrsinn: „Man muß neue Wege gehen.“ „Genau. Ich verstehe das sehr gut und wünsche den Demonstrierenden (sic) und der Petition viel Erfolg.“ (Heiterer Tonfall).

  100. Frei nach Heinrich Heine;“Dort wo man Wohnung enteignet, enthauptet man auch am Ende Menschen.“

  101. Nichts Neues.. die SPD nannte es damals “ Vergesellschaftung “ !
    Nein .. die Ursachen sind bekannt und werden verschwiegen , wer 2 Millionen angebliche Flüchtlinge aufnimmt , braucht sich nicht wundern ! Das linksgrüne Gesindel , braucht für die Umvolkung noch mehr Wohnraum ! Es soll nämlich weiter umgevolkt werden und es trifft nun zunehmend die Klatscher und Teddywerfer ! Wer die Grünen mit 20% wählt , will es so und nicht anders ! Kein Mitleid meinerseits ! Toll ist nur, dass gerade die Reichen -insbesondere Immobilienhaie – die Grünen wählen ! Bin mal gespannt , wie das ankommt !
    Interessant ist, das gerade die Grünen das verursacht haben und nun ihre logischen Folgen (Mietpreiskatastrophe) wiederum instrumentalisieren und damit ihre Schuld damit raffiniert kaschieren ! Aufklärung über diese Zusammenhänge tut Not …die AfD muss diese Schande aufnehmen und im Bundestag ansprechen !!!

  102. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 7. April 2019 at 14:36

    Die haben sich ein Kind geschnappt und es Gesicht voran als Rammbock in die Polizeischilde geschmettert! Eingebettetes Video: Auf das schreiende Mädchen im rosa Pulli achten, ab Minute 00:18 geht es los. Diese Bestialität muß man sich Standbild für Standbild angucken. Die gesamte Szene geht bis Minute 00:24, sechs widerliche Sekunden. Es sind Bestien. Tollwütige, mörderische Bestien.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article191386057/Griechenland-Migranten-wollen-von-Thessaloniki-nach-Mitteleuropa.html

  103. Die zu enteignenden Wohnungen stehen ja nicht leer. Sie gehören dann halt dem Staat. Dann streicht der die Profite ein. oder er senkt die Mieten. Dann freuen sich die Mieter, dass sie jetzt 200 € weniger zahlen. Oder er schmeißt sie alle raus und setzt andere rein.

    Wo bitte schön ist der Nutzen?

  104. „ENTEIGNUNG“

    Eine Spezialität der SSozialisten !
    Bei der NSDAP = Arisierung
    Bei der SED = Nationalisierung

    Bei dem Blockparteienkonglomerat der BRDDR = Vergesöllschaftung, – latürnich alllles für die Mönnnschn…….

    wallaischwör !

    Den „HumaniSSmus“ in seinem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf.
    :mrgreen:

  105. Die Grünen(mittlerweile alle anderen Altparteien ausnahmslos auch):

    -„Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleissiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas sind. Das wird immer wieder zu ‚Ungleichgewichten‘ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal, wofür. Es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“
    -„Deutsche Helden müßte die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen.”
    -„Deutschland muss von aussen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.“
    -„Sonst kommt man zu einer völlig falschen Debatte, die da lautet: Die Deutschen waren auch Opfer. Damit relativiert man die historische Schuld …”

    Joschka Fischer/Die Grünen

  106. Das ist ein Testlauf.

    Es geht um das sozialistische Prinzip ENTEIGNUNG, das hier durch die Hintertür eingeführt wird..
    Irgendwann IST Omas Häuschen dran.

    Auch in der DDR 1.0 wurden obrigkeitsseitig Untermieter reingesetzt, wenn die Bude zu groß war.
    Aber diese Untermieter waren wenigstens Landsleute…

    Als Nächstes könnte die verhaßte Autoindustrie drankommen.

    Am Ende der steht der VEB 2.0

  107. Merkel hat ja von nix eine Ahnung! Bundeskanzlerin mittels „learning by doing“! Das kennt sie noch von der SED, Stasi, FDJ usw. Nur damals hieß es noch: „Jemanden ins kalte Wasser werfen!“

    Und diese Übersetzung klingt mir bei der Merkel bedeutend sympathischer!

  108. Nominalbetrag 7. April 2019 at 13:56
    Nicht nur, oft sind gerade diese Grundstücke schon seit Urzeiten in Familienbesitz, z.B. bei Bauern. Ich kann den Unmut und die Wut verstehen, wenn bei solchen aus „Allgemeinheitsgründen“ enteignet werden soll.
    @@@@@@@@@@@@@@@@
    Bauern, sind das die, bei denen der Sommer entweder zu warm, zu kalt, zu heiß oder zu trocken ist? Und wo man dann von der Allgemeinheit Subventionen beziehungsweise Entschädigungen anfordert weil man ja ansonsten am Hungertuch nagt? Wenn es dann aber darum geht, etwas Land gegen einen fairen Preis abzugeben und damit Projekte für die Allgemeinheit sicherstellen zu können meint, dies nicht tun zu müssen und sich gegen alles quer stellt? Meinen Sie diese Art von Bauern?

    Und was die Enteignung von Bauland betrifft möchte ich nochmals darauf hinweisen, dass die Bauherren Verträge unterschrieben haben in denen ganz klar definiert ist, in welchem Zeitraum das Land bebaut werden muss. Diese Verträge sind nur einmal gültig und jeder weiß worauf er sich dort eingelassen hat. Hier von Willkür der Gemeinden oder Städte zu sprechen ist nicht richtig.

  109. VivaEspaña 7. April 2019 at 14:26

    Ich bin schwer beeindruckt. Lange ist es her. WOFASEPT ist nicht vergessen. Das ist herrlich!

  110. Wer will noch in Berlin bauen? Durch die unsere Lage geht es kaum noch. Praktisch könnte jeder enteignet werden. Wer für sich noch ein Haus bauen will, geht aus Berlin raus.

  111. Ohler 7. April 2019 at 14:59

    Bauern, sind das die, bei denen der Sommer entweder zu warm, zu kalt, zu heiß oder zu trocken ist? Und wo man dann von der Allgemeinheit Subventionen beziehungsweise Entschädigungen anfordert weil man ja ansonsten am Hungertuch nagt? Wenn es dann aber darum geht, etwas Land gegen einen fairen Preis abzugeben und damit Projekte für die Allgemeinheit sicherstellen zu können meint, dies nicht tun zu müssen und sich gegen alles quer stellt? Meinen Sie diese Art von Bauern?

    Der typische Anti-Bauern-Reflex. Warum müssen Bauern „Projekte für die Allgemeinheit“ sicherstellen? Ich dachte übrigens noch vor einigen Tagen, dieses aus der Bauernschaft gegen sich selbst gerichtete Bauernbedenkenträgertum gegen eine treffende Karikatur sei übertrieben. Aber Ihr Kommentar zeigt, warum das nicht so ist (auf den Cartoon achten):

    https://www.bauerwilli.com/darf-satire-alles/

    Übrigens rumort es da. Von wegen „Grün wählen“: AfD! Foto angucken.

    https://www.bauerwilli.com/die-blaue-alternative-fuer-deutschland/

  112. Tritt-Ihn 7. April 2019 at 15:03

    Afghane tötet Frau (36) in Preetz (Schleswig-Holstein)

    Hat Mahatma Habeck schon eine Shakespeare-Lesung angekündigt?

  113. Und das meint der Don dazu

    Was ich nicht verstehe: Wieso glauben Berliner, dass das Regime ihrer Stadt den Wohnungsmangel nach Enteignungen besser verwaltet als den BER, die frühere Bankgesellschaft Berlin oder einen Drogenpark?

    Wer erinnert sich da nicht mit Wehmut an die malerischen Ruinenschönheiten, welche alle großen Städte der damaligen DDR schmückten?

    https://twitter.com/_donalphonso/status/1114810338300628994

  114. Babieca 7. April 2019 at 15:08
    Ohler 7. April 2019 at 14:59

    Der typische Anti-Bauern-Reflex. Warum müssen Bauern „Projekte für die Allgemeinheit“ sicherstellen? Ich dachte übrigens noch vor einigen Tagen, dieses aus der Bauernschaft gegen sich selbst gerichtete Bauernbedenkenträgertum gegen eine treffende Karikatur sei übertrieben. Aber Ihr Kommentar zeigt, warum das nicht so ist (auf den Cartoon achten):
    @@@;@@@@@@@@@@@@
    Kurze Gegenfrage: weshalb soll die Allgemeinheit ständig die Bauern unterstützen wenn diese nicht in der Lage sind so zu wirtschaften, dass sie auch mal schlechte Jahre überstehen? Dem Handwerksbetrieb hilft auch niemand wenn er mal ein schlechtes Auftragsjahr hat.
    Anscheinend waren sie noch nie in einer landwirtschaftlich geprägten Gemeinde politisch tätig. Dann wüssten Sie was Landwirte meinen sich so alles raus nehmen zu dürfen. Das fängt mit der Verschmutzung beziehungsweise Beschädigung von Straßen und allgemeinen Wegen an, wo man meint, diese nicht sauber machen zu müssen oder für die Kosten der Reparatur aufkommen zu müssen Und endet damit, zu meinen, Güllegruben in der Nähe von Wohngebieten aufstellen zu dürfen und dafür ernsthaft Bauanträge stellt und dann beleidigt ist wenn diese nicht durchgehen, obwohl es In der Nähe des eigenen Hauses genügend Platz dafür gäbe.
    Das Hauen und Stechen der Landwirte unter einander wenn es um Bauanträge für Windkraftanlagen geht, lasse ich hier mal außen vor. Mit was für Mitteln dort gegenüber der Gemeinde gearbeitet wird, um den eigenen Bauantrag durch zu bringen, ist teilweise schon rechtswidrig. Es müssen bei diesen Anträgen ja immer gewisse Abstände eingehalten werden, so dass nicht jeder Landwirt so bauen kann wie er gerne möchte.

  115. @Erbsensuppe
    @Babieca
    _________________

    Kollateralschaden des historisch einzigartigen Experiments.
    Jeder kann der nächste sein, wenn Mohammed oder Ali schlechte Laune hat.

  116. Haremhab 7. April 2019 at 13:18
    @ Freya- 7. April 2019 at 13:11

    Frei nach Kurt Beck: Habeck soll sich waschen und rasieren. Dann bekommt er mal einen anständigen Job.

    Vom Rasieren geht keine Hackfresse weg.

    Seine Majestät König Habeck gibt Audienz bei Untertan Giovanni di Lorenzo:

    Robert Habeck über Hemden-Bügeln in Hotelkellern // 3nach9
    https://www.youtube.com/watch?v=gFbzE86IX5A
    (Dauer 18 Min.)

  117. Ohler 7. April 2019 at 15:18

    So wie die Grünen denken, der Strom kommt aus der Steckdose, so denken Sie anscheinend, das Gemüse/Getreide/Fleisch kommt aus dem Supermarkt.

  118. „Deutschland muss im Umgang mit Migranten pragmatischer und realistischer werden – jenseits von Schuldverleugnung und Schuldbeflissenheit“

    „Die Lage in Deutschland ist auch noch aus einem anderen Grund ungemütlich: Die grosse Zahl von Zuwanderern mit geringer Qualifikation senkt zum einen die durchschnittliche Wirtschaftsleistung, zum anderen werden die Sozialsysteme belastet. Gerade bei den in Deutschland lebenden Flüchtlingen zeigt sich diese Problematik deutlich. Im August 2018 bezogen 6,6 Prozent der Gesamtbevölkerung, aber 63,7 Prozent der Flüchtlinge die Grundsicherung Hartz IV.“

    https://www.nzz.ch/meinung/deutschlands-doppeltes-migrationsproblem-zu-und-abwanderung-ld.1464988

  119. De facto gibt es bereits Enteignungen im privaten Bereich.

    Klamme Kommunen* fordern horrende Zahlungen von Hauseigentümern,
    die sie nicht mehr aufbringen können.

    (*) hat nichts mit dem Merkel-Import zu tun.

  120. Er sei mit anderen Erwartungen Grünkohlkönig geworden, sagt Robert Habeck im Interview mit der NWZ. Dennoch: Für seine Amtszeit habe er viel vor. Der Vegetarier schätzt das Trendgemüse Grünkohl.

    OLDENBURG Unvorbereitet und wenig motiviert – so haben viele Gäste Robert Habeck beim Kohlessen im März in Berlin erlebt. Vom Bundesvorsitzenden der Grünen, als eloquenter Redner und Publikumsmagnet bekannt, hatten sie mehr erwartet. (Mehr bezahl)

    https://www.nwzonline.de/plus/oldenburg-gruenen-chef-zu-gast-in-oldenburg-kohlkoenig-robert-habeck-will-pannen-start-wettmachen_a_50,4,1668044218.html

    Den Gund für dem schlechten Start nennt er hier ab Min. 01:15
    https://www.youtube.com/watch?v=gFbzE86IX5A

    Man hat ihm, dem Vegetarier, eine Amtskette „mit einem riesen goldenen Schwein drauf“ um den Hals gehängt.

    Umgotteswillen, wenn das seine Muselkuffnuckenwähler sehen….

  121. @Unlinks 7. April 2019 at 13:12

    „Sehr schön , dann enteignen wir aber auch sofort grüne Anwohner die sich gegen Autobahnen und Strassenbauprojekte Quer stellen.“
    Das wird doch schon gemacht! Strassenbauprojekte haben mehr Wohnraum gekostet als der WK II.

    @ Blondine 7. April 2019 at 14:48

    „Die zu enteignenden Wohnungen stehen ja nicht leer. Sie gehören dann halt dem Staat. Dann streicht der die Profite ein. oder er senkt die Mieten. Dann freuen sich die Mieter, dass sie jetzt 200 € weniger zahlen. Oder er schmeißt sie alle raus und setzt andere rein.

    Wo bitte schön ist der Nutzen?“
    Der Nutzen ist das die Mieter 200 € weniger zahlen.

  122. Babieca 7. April 2019 at 14:42

    Sehr wichtige Aspekte. Gefährlicher als direkte Agitation sind diese kleinen Zwischenbemerkungen der Medienakteure in Funk und Presse. So wird das Hirn effektiver gewaschen. Gewissermaßen unmerklich und subkutan.

  123. Ohler 7. April 2019 at 14:59
    however, Bauern oder neudeutsch „Agrarökonome“ gibt es solche und solche. Wenn jemand sein Land nicht bebauen will, sollte nicht gleich mit der Enteignungskanone geschossen werden.
    Ich denke, dass dem Flächenverbrauch ein grosser Riegel vorgeschoben werden sollte. Viel eher sollten abstrusse Bauvorschriften gelockert / gestrichen werden und viel eher und unbürokratisch in die Höhe gebaut werden können. Wenn der demographische Wandel einsetzt, braucht man ohnehin nicht mehr soviel Neubauten. Die jährlich zuziehenden Flüchtlinge in Grossstadtgrösse bringen wir locker in Berlin noch unter.. muss man halt auf jedes Häuschen noch ein Stockwerk oben drauf setzen. Die Berliner Linken freuts bestimmt 😀 …. wenns kuschelig wird.

  124. VivaEspaña 7. April 2019 at 14:24

    „filthy“, Hilti, kill me, grill me, fill me,
    …der war ned gut

  125. Viper 7. April 2019 at 15:27
    Ohler 7. April 2019 at 15:18

    So wie die Grünen denken, der Strom kommt aus der Steckdose, so denken Sie anscheinend, das Gemüse/Getreide/Fleisch kommt aus dem Supermarkt.
    @@@@@@@@@@@@@@@@@@
    Typisches Totschlagargument. Nur weil die Ernte mal ein Jahr nicht ganz so gut ist, einen kompletten Ernteausfall wird es ja wohl nicht geben, müssen wir nicht alle gleich am Hungertuch nagen. Außerdem wird mittlerweile so viel Obst Gemüse etc. In Gewächshäusern herangezüchtet, dass auch dadurch kein Versorgungsnotstand entstehen würde. Die Landwirte sind es einfach über Jahrzehnte zu sehr gewohnt, verhätschelt und vertätschelt zu werden.
    Wenn man dann noch sieht, wie viel Geld Landwirte fürs nichts tun bekommen, kann einem ganz übel werden. Ich verweise hier auf die Subventionstabelle der EU.

    https://www.agrar-fischerei-zahlungen.de/Suche

    Hier können Sie den Namen des Landwirtes und der Gemeinde eingeben und schauen was der so bekommt.

  126. int 7. April 2019 at 15:33

    „De facto gibt es bereits Enteignungen im privaten Bereich…“

    ———————————————————————-

    Wie las ich neulich in der „Financial Times“ im Zusammenhang mit dem Irrsinn der grünlinks merkelschen Energiewende sowie der Steuer- und Abgabenquote in Weltrekordhöhe auf Kommunismusniveau: Zitat: „Die Deutschen lernen es immer nur auf die harte Tour.“ Kennen wir! Auf Dummheit folgt Strafe.

  127. Nominalbetrag 7. April 2019 at 15:40

    Was Bauvorschriften etc. betrifft Bin ich voll bei Ihnen.

    Und wenn jeder „Teddybär Werfer“ ein oder zwei Eingereiste bei sich aufnehmen würde, hätten wir das Problem mit dem fehlenden Wohnraum in den Städten auch nicht so extrem.

    Ich muss aber leider sagen, dass das Problem mit dem fehlendem Wohnraum in den Städten auch schon vor der großen Einreisewelle vorhanden war. Da muss man sich mal ehrlich machen.

  128. Warum ruft der Herr Habeck nicht sämtliche linken Parteien (Die Linke, die Grünen, die SPD, teilweise die CDU) dazu auf, auf ihre Liegenschaften zu verzichten. Die Gebäude könnten, soweit möglich, in Wohnraum umgebaut werden, oder abgerissen werden. Dann stünde jede Menge Platz für Wohnraum zur Verfügung.

    Als nächstes fallen mir die Kirchen, die Gewerkschaften und sämtliche sozialistischen Vereine ein. Die arbeiten doch so gerne mit Sozialisten zusammen.

    Parteiversammlungen, Gottesdienste und Vereinsversammlungen, sowie die Arbeit, die besagte Haus- und Grundbesitzer zu verrichten haben, könnten anschließend auf freiem Felde abgehalten/verrichtet werden. Jetzt, wo doch der Klimawandel in unseren Breiten für angenehmeres Wetter sorgen sollte. Bei Regen könnte man Zelte aufstellen und im Winter könnte man sich warm anziehen und so wie die Pinguine zusammenrücken, dann würde es bestimmt nicht kalt werden.

    Außerdem ginge der Herr Habeck, nebst Freunden, mit gutem Beispiel voran. Das gibt bestimmt viele Wählerstimmen, beim aus dem Staunen nicht mehr herauskommenden Volk.

  129. Die Deutsche Wohnen bleib ziemlich ruhig. Die haben von SPD und SED Wohnungen im Wert von 900 Millionen € gekauft. Jetzt muss der Steuerzahler bei Enteignung ca. 5 Milliarden € zahlen. Der amerikanische Investmentfond sackt die Kohle ein und investiert woanders. Nicht die Deutsche Wohnen ist enteignet, nein der Steuerzahler, der bezahlt ja alles.

    Die ganzen geplanten Enteignungen werden Jahre dauern würden für alle Gesellschaften mit mehr als 3000 Wohnungen 28 Milliarden € kosten. Dazu jahrelange kostenintensive Prozesse.

  130. Babieca 7. April 2019 at 15:08

    Wilfried Kehm

    7. April 2019

    Bei der Erzeugung von elektrischer Energie in Biogasanlagen mit nachwachsenden Rohstoffen ohne Nutzung der Wärme, ergibt energetisch gesehen eine negative Bilanz. Von der Uni Göttingen wurde dies in einer Studie vor gut zehn einmal Jahren durchgerechnet. Wenn man nur die tausenden von Litern des verbrauchten Diesels für die Aussaat, das Häckseln und den Transport des Maises und des Substrats wieder zurück auf die Felder betrachtet, dem muss das eigentlich auch ohne die Kenntnis der Studie, klar sein. Es wäre ökologisch viel sinnvoller mit dem Diesel direkt den Strom zu erzeugen. Bei einem stationären Motor könnte dafür sogar Heizöl eingesetzt werden, was das ganze noch wesentlich wirtschaftlicher werden lässt. Zudem blieben uns die riesigen Probleme der der Maisanbau in vielen Regionen verursacht erspart. Biogasanlagen machen Sinn, bei der Verwertung von Abfällen der tierischen Produktion sowie von organischen Siedlungsabfällen. Wenn bei diesen Anlagen dann noch eine ganzjährige Wärmenutzung stattfindet (z.B. der Beheizung eins Hallenbades) gibt es gegen solche Anlagen nichts einzuwenden. Bei der Erstellung einer Energiebilanz für Biogasanlagen, darf der Bau und der Rückbau der Anlagen natürlich nicht vergessen werden. Es muss immer die ganze Kette betrachtet werden, um eine Bewertung für eine Technologie abgeben zu können.

    Kommentar eines Lesers bei:
    https://www.bauerwilli.com/die-blaue-alternative-fuer-deutschland/
    Bauer Willi ist nicht von der AFD überzeugt, überhaupt nicht…. naja, soll er die Grünen wählen, da weiss er irgendwann was er davon hat…

  131. Tritt-Ihn 7. April 2019 at 15:32

    Mord in Preetz.
    ____________________
    Der Täter ist Flüchtling aus Afghanistan (24).

    Der NDR hat schon mal vorsorglich die Kommentarfunktion gesperrt:
    https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/36-Jaehrige-in-Preetz-getoetet-Mann-in-U-Haft,toetungsdelikt176.html

    Der hatte wohl Druck auf dem Mohammedanersack und das ungläubige Deutsche Beuteweib wollte nicht so wie er.

    Die Frauen sind euer Saatfeld heißt es im Koran und die wollte sich mit seinem Moslemsaft nicht bestellen lassen, deshalb musste sie drann glauben.

    Was hat dieser 24 jährige Afghane denn bisher so alles in Deutschland gemacht?

    – War er bei Gutmenschen untergebracht?

    – Wieviel Sozialleistungen hat seine Anwesenheit in Deutschland bisher Verschlungen

    – war er schon polizeibekannt?

    – warum wurde er noch nicht abgeschoben?

    – wurde er in der Vergangenheit vom Helferkreis schon als Beleg für gelungene Integration
    angepriesen?
    – hat er bisher irgendwo gearbeitet, was sagen seine Kollegen über ihn

    Bitte tragt alles zusammen was es über diesen „Goldnugget“ an Informationen gibt!

    Diese Afghanen ermorden hier unsere Frauen und Töchter, während unsere Bundeswehrsoldaten in
    Afghanistan stationiert sind.


    Übrigens solche Typen sind nie alleine unterwegs, die Preetzer sollten sich bewusst sein, dass diese Afghanen stets mit gleichgesinnten abhängen. Dank Merkel laufen diese Bestien zu hunderttausenden in Deutschland rum.

    Informiert das Bündnis Kandel ist überall, ggf. kommen die nach Preetz.

  132. Ohler 7. April 2019 at 15:47
    ja, das stimmt. Alle wollen heute eben chic, modern, lifestyle im urbanen Raum.
    …Ich nicht…

  133. BePe 7. April 2019 at 14:08

    Es ist ganz einfach. Die Wirtschaftsvertreter heulen mit den Wölfen. Die Sache ist den meisten Bossen total Wurscht. Mitheulen kostet nichts. Die wollen nicht an den Pranger gestellt werden, denn das würde kosten!

  134. Momentan investieren viele Investoren aus dem Ausland in Deutsche Immobilien, wofür wir den gleichen Betrag der jeweiligen Nationalbank über Target verschenken. Von daher wäre eine Enteignung angemessen. Aber das wird nie so kommen. Niemals werden die Eliten in irgendeiner Form belastet. Und wenn die Grünen Blackrock herausfordern, ist es bald vorbei mit der Betuttelung durch die Medien.

  135. Babieca 7. April 2019 at 15:14
    Tritt-Ihn 7. April 2019 at 15:03

    „Und täglich mordet das Murmeltier“

    Ist doch nee Klasse Kinofilmidee, Hauptrolle Bill Murray. So können wir die von Merkel angerichtete beschissene Lage in Deutschland wenigstens für gut 2 Stunden weglachen. Der Film spielt im Gegensatz zu Schweigers Grütze im Hirn wenigstens Gewinn ein. 🙂

  136. Ohler 7. April 2019 at 15:18

    Gegenfrage: weshalb soll die Allgemeinheit ständig die Bauern unterstützen wenn diese nicht in der Lage sind so zu wirtschaften, dass sie auch mal schlechte Jahre überstehen?

    Ich verstehe die Frage. Ich verstehe aber nicht, warum jemand das fragt, der sich mal mit der IST-Lage der Bauern beschäftigt hat. Wenn irgendwer am planwirtschaftlichen Band der EU und dem staatlichen Band Deutschlands hängt, sind das Bauern. Wer Planwirtschaft erleben will, der werde Landwirt. Ein Bauer kann heute nichts tun – weder säen, noch ernten, noch düngen, noch wirtschaften – wenn er sich nicht seinen Wirtschaftsplan samt Mengen (Welches Getreide, wieviel Hektar was wo, welche Düngemenge, welche/wieviele Kühe, welche Milchmenge, welche Heuwiesen, welches Futterstroh, welcher Biogasanlagenmais etc.) hat genehmigen lassen.

    Kaum ein Beruf ist dermaßen reglementiert wie der des Bauern. Nur – weil es davon nur noch so wenige gibt, ist das kaum bekannt. Nur ein Beispiel: Als Milchviehbauern/Biobauern in diesem Jahr das Futter (Heu, Gras) wegvertrocknete, konnten die nicht etwa ihre Viecher auf eigene Brachen treiben oder irgendwo mal Heu kaufen. Die Brachen waren VERBOTEN, weil im Betriebsplan als Brachen beim jeweiligen Ministerium pflichtangemeldet; Heuzukauf ging für viele „Biobauern“ nicht, weil ja möglicherweise nicht ministeriumszertifiziert „bio“.

    Bauer/Landwirt sein, heißt heute: Planwirtschaft, Planwirtschaft, Planwirtschaft. Und wehe, du weichst von deinem eingereichten Jahresplan ab. Du mußt als Bauer ALLES anmelden, ankündigen, genehmigen lassen. Du hast keinen Freiraum mehr.

    Ich denke immer: Es gibt zig Daddelspiele „Bundesligatrainer“. Wo der Sofatrainer mal mit ein paar Fakten vertraut gemacht wird. Ich wünsche mir ein Daddelspiel „Bauer“. Wer da nicht angesichts des Papierkrams und der Gnadenlosen Vorschriften irre wird und hinschmeißt, bekommt schon mal den Bonuslevel 3.

    Ein heutiger Bauer in Deutschland wird in der Regel irre an EU und deutschen Vorschriften. Ein Grund, warum dieser Beruf ausstirbt. Werden Sie Bauer – es gibt sehr viele Höfe samt Land, die keine Erben haben. Oder Erben, die das nicht wollen.

  137. Ich war in Zittau ! Dort gibt es jede Menge leer stehender Häuser Die Restbevölkerung überwiegend Renter.
    Vielleicht entspricht der Wohnstandard nicht Neubauten im Großstadtbereich , aber ist bei weitem besser als in den Herkunftsländern der meisten unserer Neugäste.

    Im übrigen bin ich der Meinung das Haftstrafen der Kulturbereicherer im Heimatland abgedient werden sollten.
    Wenn es kein Heimatland gibt , weil die Pässe et c. entsorgt wurden , findet sich mit Sicherheit ein Land daß diese Klientel in einem Knast aufnimmt.Vielleicht für 20 bis 30 € pro Tag .
    WIN WIN Situation für Alle…
    Eine Art Entwicklungshilfe für das Aufnehmende Land 🙂
    Keine Kultur und Sprachbarrieren für die Gäste 🙂
    Senkung der bei uns anfallenden Haftkosten um mindestens 80% !
    Outsourcen ! Was bei Callcentern , Produktionsstätten geht ; warum nicht bei der Unterbringung verurteilter Krimineller ?

  138. aenderung 7. April 2019 at 15:58
    VivaEspaña 7. April 2019 at 15:57

    alles noch unklar!

    noch, Betonung auf noch.

  139. DFens 7. April 2019 at 15:45

    int 7. April 2019 at 15:33

    „De facto gibt es bereits Enteignungen im privaten Bereich…“

    ———————————————————————-

    Wie las ich neulich in der „Financial Times“ im Zusammenhang mit dem Irrsinn der grünlinks merkelschen Energiewende sowie der Steuer- und Abgabenquote in Weltrekordhöhe auf Kommunismusniveau: Zitat: „Die Deutschen lernen es immer nur auf die harte Tour.“ Kennen wir! Auf Dummheit folgt Strafe.
    _________________________________________

    Bei der „Erschließung“ von Straßen ging es um fünfstellige Summen.
    Hier zeigt sich etwas, wozu es keinerlei Verschwörungstheorien bedarf:

    Durch die Bereicherung Weniger (hier mag der eine oder andere scharf auf ein/das) Haus sein,
    welches für den Eigentümer nicht mehr haltbar ist…
    (…oder es handelt sich schlicht um Arroganz der/einiger „Funktionsträger“)

    …“Aldi“ („halal“) las ich weiter oben:
    Aldi, Lidl, Discounter-, Warenhausketten ist es egal, w e r den Gewinn aus Konsum bezahlt,
    das ist normal,…“normal“.

    Vermietern ist es egal, w e r die (teils horrenden (nicht für den Klüngel) Mieten für wenige Quadratmeter bezahlt,
    im Gegenteil,
    solange der „Staat“, …die Kommunen noch existieren, handelt es sich um verlässliche Zahlungen,…
    die der wegsterbende Michel schultert.

    Fazit:
    Die Schere Arm/Reich klafft zunehmend beschleunigt weiter auseinander,
    die Zeit zum Kollaps verkürzt sich rasant.

  140. „Wie las ich neulich in der „Financial Times“ im Zusammenhang mit dem Irrsinn der grünlinks merkelschen Energiewende sowie der Steuer- und Abgabenquote in Weltrekordhöhe auf Kommunismusniveau“
    _______________________________________

    Das sowieso.
    Das war absehbar.
    Selbst für Blinde.

  141. aenderung 7. April 2019 at 15:58
    VivaEspaña 7. April 2019 at 15:57

    alles noch unklar!

    Messerangriff in Moerser Bordell : Prostituierte will ihrer Kollegin helfen und stirbt
    (…)
    Die beiden Frauen und der Tatverdächtige stammen nach Angaben der Polizei aus Rumänien.

    https://rp-online.de/nrw/staedte/moers/moers-repelen-mann-sticht-auf-frauen-in-bordell-ein-38-jaehrige-stirbt_aid-37939043

    Aus dem „Bordell“ wurde inzwischen „eine Bar“ (welt.de) und ein „Nachtclub“ (focus.de).

  142. @Babieca
    „Ich denke immer: Es gibt zig Daddelspiele „Bundesligatrainer“. Wo der Sofatrainer mal mit ein paar Fakten vertraut gemacht wird. Ich wünsche mir ein Daddelspiel „Bauer“. Wer da nicht angesichts des Papierkrams und der Gnadenlosen Vorschriften irre wird und hinschmeißt, bekommt schon mal den Bonuslevel 3.“

    Gibt es doch. Wird jedes Jahr neu aufgelegt mit den aktuellen Richtlinien aus Brüssel.

    https://www.amazon.de/Landwirtschafts-Simulator-19-Collectors-Edition-PC/dp/B07DNQT11H

    Aber Spaß beiseite. Natürlich haben Sie nicht ganz unrecht. Die Reglamentierungswut ist aber in vielen Gewerben und berufen vorhanden.
    Baugewerbe, Gastronomie und extrem in Kranken- und Pflegeberufen. Was da an Zeit für Dokumentationen drauf geht, die dann beim Patienten fehlt, ist echt gruselig.

    So hat fast jeder Beruf sein Päcklein zu tragen. Und nein, ich möchte kein Landwirt sein. Alleine die Arbeitszeiten widersprechen nun völlig meinem Biorythmus.

  143. Langsam, aber stetig wird die Temperatur erhöht.
    Doch der deutsche Frosch fühlt sich noch sehr wohl, er bemerkt die Hitze nicht wirklich.
    Letztendlich wird er aber in der Pfanne schmurgeln.
    Als Vorspeise ist auch Froschschenkel-Suppe sehr beliebt.

  144. OT

    TATVERDÄCHTIGER MESSERSTECHER

    Moers (ots)

    Am Samstag, 06. April 2019, gegen 21:46 Uhr, kam es in den Räumlichkeiten des Moulin Rouge auf der Straße Am Jungbornpark in Moers-Repelen zu einem Streit zwischen einer 31-Jährigen und ihrem 46-Jährigen ehemaligen Lebensgefährten aus Duisburg. In der Folge stach dieser mit einem Messer auf die 31-Jährige sowie auf eine weitere anwesende 38-Jährige ein. Beide Opfer konnten sich in einen nahegelegenen Imbiss flüchten und wurden nach notärztlicher Versorgung einem Krankenhaus zugeführt. Trotz sofort eingeleiteter Notoperation verstarb die 38-Jährige. Die 31-Jährige verblieb mit schweren Verletzungen stationär im Krankenhaus. Der Tatverdächtige flüchtete vom Tatort, konnte jedoch wenig später festgenommen werden. Ein Haftbefehl wird beim zuständigen Amtsgericht beantragt. Die zuständige Mordkommission der Polizei Duisburg ermittelt.
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/4238833

  145. DFens 7. April 2019 at 15:45

    In vielen Bereichen ist die Planwirtschaft/Abgabenquote der deutschen Globalkommune höher als in der DDR:
    http://www.ddr-wissen.de/wiki/ddr.pl?Steuern_und_Abgaben

    Die DDR hatte aber nur ein begrenztes Solidarsystem. Während Deutschland seit 2015 gleich das Experiment einer offenen Weltkommune probiert. Horrende Abgaben und dann eine offene Haustür.
    Eigentlich denklogisch dann auch die Eigentumsverhältnisse der Häuser selbst zu ändern.

  146. Na ist alles in besten Händen,
    jetzt bekommt die Wirtschaft auch mal was vom
    Migrantenhype mit,klar, wenn jedes Jahr eine Großstadt,
    gefüllt mit Wirtschaftsflüchtlingen,entstehen muss,sind
    die Ressourcen an Wohnungen,auch unter dem Aspekt,
    des Jahrzehnte langen Versäumnis,zu Schaffung von Sozialwohnungen,
    bald erschöpft.
    Wohnungen,Ärzte,Krankenhäuser,Pflegeheime und vor allem Gefängnisse sind doch
    jetzt schon Mangelware,aber man musste ja das Merkelsystem durchdrücken,
    hätten diese Firmen und Konzerne,früh ein Veto eingelegt,wäre es auch nicht so
    gekommen,wie es nun ist, aber Strafe muss sein!
    Obwohl,bezahlen werden wir den ganzen Unsinn, mit weiter zu erhöhenden Mieten und
    Beiträgen,in die Sozialkassen,sowie Verbrauchssteuer Erhöhungen.
    Wenn es nicht alle,somit auch die 13% der intelligenten Menschen,in Deutschland,zahlen müsste,
    würde ich den berühmten 87% ebenfalls ne Nase machen,ein lautes Ätschi Bätschi,in Nahles
    Manier..!
    So kann es nur heisse, Raus mit den Sozialschmarotzern,
    zum Wohle Deutschlands,
    und
    seiner Bevölkerung,die schon länger hier leben.

  147. niemand wird mehr einen einzigen Cent in den Städten investieren, wenn über ihm stets das Damoklesschwert der Enteignung schwebt. Verschwendetes Geld, das sich besser in Asien, den bevölkerungstechnisch noch weitgehend homogenen und damit sichereren Zukunftsmärkten, investieren läßt. Da der Murkselstaat auch zunehmend Probleme bekommen dürfte, ein Steuerplus zu generieren und der Zustrom aus Arabien und Afrika ungebremst weitergeht, werden die Städte im Zeitraffer Ghettocharakter annehmen.

  148. Haben sich die grünlinks Gestörten schon mal gefragt, warum Wohnraum in Deutschland immer teurer wird? Liegt wahrscheinlich an den pöhsen Nazis, denn die sind ja immer und überall schuld.
    Es ist doch völlig logisch, dass die Massenmigration Verteilungskämpfe um Arbeit und Wohnung mit sich bringt. Aber so weit können die Kommunisten nicht denken.

  149. Pumpernickel 7. April 2019 at 16:24
    ++++++ ACHTUNG ++++++ OT++++++
    Afghane (24) tötet zweifache Mut……………
    _______________
    Bestimmt war der traumatisiert, weil er in Kabul 20 Jahre aufgrund seiner in-züchtigen Eltern in einem Kellerverließ gehaust hat bevor er als, von Merkel gesuchte, Fachkraft zu uns ins Weltsozialamt geflüchtet ist.

  150. int 7. April 2019 at 16:55
    Mei, jetzt stichter halt.
    Jetzt hadder halt gestochen, der Bub.
    _______________
    Frei nach dem Traumtänzer Streich von Freiburg.

  151. pro afd fan 7. April 2019 at 17:08
    Aber so weit können die Kommunisten nicht denken.
    _________

    Falsch!
    Richtig muss das Stalinisten heißen und der Gulag in der Sahara ist für andersdenkende als Links-Grün-SPD-CDU schon vorbereitet.

  152. Wenn ich mir das Bild vom wichtigsten Politiker in Deutschland so ansehe, frage ich mich was für Idiotengesichter müssen dann die weniger wichtigen haben?

  153. Ohler 7. April 2019 at 16:16

    (…) Die Reglamentierungswut ist aber in vielen Gewerben und berufen vorhanden.
    Baugewerbe, Gastronomie und extrem in Kranken- und Pflegeberufen. Was da an Zeit für Dokumentationen drauf geht, die dann beim Patienten fehlt, ist echt gruselig. (…) So hat fast jeder Beruf sein Päcklein zu tragen. (…)

    Wir sind uns einig…

  154. Nominalbetrag 7. April 2019 at 15:49

    – Bauer Willi –

    Ja, ich finde das da immer höchst aufschlußreich. „Bauer Willi“, der Fernsehstar, macht den moderaten Allesversteher, aber sein Landvolk will ihm nicht so recht folgen… Ab und zu platzt ihm komplett der Kragen – etwa hier anläßlich der neuen Düngeverordnung

    https://www.bauerwilli.com/duengeverordnung-gegen-die-wissenschaft-video/

    Aber so richtig zieht er daraus keine Schlußfolgerungen…

  155. Finde enteignen auch nicht gut, ABER: wieviel Grund und Boden gehört hier eigentlich irgendwelchen ausländischen „Investoren“, Spekulanten oder halt Leuten, die sich aufgrund ihrer dubiosen Milliarden weltweit die Filetstücken zusammenkauf(t)en? D ist eines der wenigen Länder auf der Welt in der JEDER Land/Grund erwerben kann… AmS wäre es schon einmal interessant zu erfahren, welche Anteile an Grund&Boden schon das Ausland hält… Ich kenne Pächter eines Gutes, die – obwohl sie ihr Leben lang als Gutverdiener tätig waren – nicht in der Lage waren das Land zu erwerben, weil ausländische Investoren sie haushoch überbieten konnten.

    AmS sollte es zur Identität eines Landes gehören, dass hier auch nur – und zwar gemessen an den Löhnen und damit der Kaufkraft der Menschen, die hier leben und arbeiten und mit der dt. Staatsbürgerschaft versehen sind – die Landsleute Grund erwerben können…

    Ich würde jedoch wetten, dass in etwa vergleichbar so, wie sich Flüchtlinge aus aller Welt mitunter in unsere soziale Hängematte legen können, der Raubtierkapitalismus sich Land und Immobilen unter den Nagel gerissen hat.

    D ist eben ein Land, in dem man mit Deutschen alles machen kann; wir sind hier einer zerstörerisch gesinnten Rache ausgesetzt, scheint mir. Natürlich alles stets im Namen des besten Deutschlands, in dem wir jemals leben durften.

    Aus der Perspektive denke ich mir, dass eine Enteignung von Immobilien durchaus Sinn ergeben könnte, wenn es denn die richtigen trifft und nicht wieder bzw. nur die fleißigen Deutschen, die etwas aufgebaut haben und/oder geerbt haben. Alleine die Erbschaftssteuer ist doch schon Enteignung.

  156. Kirpal, bevor ein Ausländer enteignet wird werden zuerst 1000 deutsche enteignet!

  157. Sein Ziehvater Joschka machte das mit Hausbesetzung in Frankfurt bereits vor über 40 Jahren vor!

    Tot den Bonzen und Konzernen!

    https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=7&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwjplY2_qb7hAhULEVAKHfANBkgQFjAGegQIAxAB&url=https%3A%2F%2Fwww.wallstreet-online.de%2Fnachricht%2F11150486-joschka-fischer-steinewerfer-aussenminister-cannabis-lobbyist&usg=AOvVaw1hzHUeuYEyhf9ZS1YkGGrv

    Grünes Pack, weg mit denen! Kein Land hat so eine kranke nationhassende Partei!

  158. Endlich zeigt dieser ungewaschener und ungepflegter Schöngeist seine linksextremistische, sprich kommunistische, Denkart.

    Woher kommt denn diese Wohnungsmisere in Berlin ?. Einmal durch die vielen sogenannten “ Flüchtlingen, abgelehnten Asylbewerbern und Arbeitskäfte aus Osteuropa.In viele Wohnungen, die für 2-3 Personen gedacht waren, wohnt oftmals nur eine Person, bei relativ niedriger Miethöhe. Beispiel; ca.77 qm für 750.- Euro brutto.

    Es sind die Politker selbst, die mit ihren Gesetzen und Regelungen, preiswerten Wohnungsbau verhindern.BRAUNGRÜNE Politiker wie Robeert Habeck haben davon keinen blassen Schimmer, sind davon unbeleckt.Solchen Politkern darf man keine wirtschaftspolitischen Maßnahmen erlauben.

    Bevor sich Robert Habeck, dieser ungepflegte Schöngeist sich philosophisch auf die Enteignung stürzt, sollte er sich ausreichend Kentnis verschaffen von der Materie, von der er keine Ahnung hat.
    Gefragt ist erstmals Art.14 GG ( Eigentum, Erbrecht und Enteignung).
    Art.14 Abs.2 Eigentum verpflichtet.Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen.
    Diese Sozialpflichtigkeitkeit des Eigentums ist Teil des Sozialstaatsgebots ( Art.20 Abs.1).Eigentum soll auch dem Gemeinnutz dienen. Darin wird zum Ausdruck gebracht, dass Deutschland ein sozialer Bundesstat ist.

    Art.14 Abs.3 Einteignung ist nur zum Wohle der Allgemeinheit zulässig.
    D.h.und grundsätzlich an drei Bedingungen geknüpft:

    1.Sie muß dem Gemeinwohl dienen, darf somit nicht Einzelnen zugute kommen.
    Cf.das sogenannte Boxberg-Urteil des BVerfG.
    2.Sie muß letztes Mittel sein, d.h. eine Enteignung ist nur zulässig, wenn es keine anderen verantwortbaren Lösungen gibt.
    3.Der Enteignete muß stets entschädigt werden..D.h. keine Enteignung ohne Entschädigung.

    Unverantwortlches und kenntnisloses Gerede eines sogenannten BRAUNGRÜNEN SPITZENPOLITIKERS
    ohne Sach-und Fachkompetenz.

  159. Grünen sind ja als Lobby-Partei für Rauschgift-Händler, Schlepperbanden, Pädophile, Deutschland-Zerstörer, AntiFa-Gewalttäter und andere Kriminelle bekannt!

    Uns normalen Bürgern wollen sie alles mögliche verbieten, uns umerziehen, mehr Steuern aufbrummen und jetzt auch noch enteignen…! Wie man damit in Umfragen fast 20% kriegt, ist nur mit Volksverdummung erklärbar!!!

  160. Hameln litt zu dieser Zeit unter einer großen Rattenplage, derer die Stadt selbst nicht Herr wurde.
    Die Ratten haben mittlerweile die Farbe gewechselt und sich auf das ganze Land verteilt.
    Die Oberratte kennt mittlerweile jeder aber es gehen Ihr halt zu viele auf den Leim.

  161. Wer Geld hat und es für länger behält oder gar vermehrt, ist meistens nicht dumm. Dumm nur, dass es links-grüne Ideologen gibt, die tatsächlich glauben, dass Investoren sich auf dieses miese Spiel einlassen werden. Meine Devise ab heute: Keinen einzigen Cent mehr in das kommunistische Deutschland investieren !!! Alles raus inkl. Aktiendepots und Konten … WEG AUS DIESEM GRÜNEN DRECK !!!

  162. Warum beim Grundeigentum stehen bleiben. Es könnte auch sonstiges Eigentum enteignet werden, um es Menschen zu geben, die nichts/weniger haben. Aktien, Barvermögen usw. So könnten auch die, die alles verloren haben, am Wohlstand partizipieren und sich in Deutschland wohler fühlen – den Grün-Roten gehen die Ideen da nicht aus.

  163. Das Motto lautet: Mut zur Blödheit – Laut einer Studie ist jeder dritte Grüne so blöd wie die anderen zwei.

  164. Voldemort 7. April 2019 at 18:15

    Warum beim Grundeigentum stehen bleiben. Es könnte auch sonstiges Eigentum enteignet werden, um es Menschen zu geben, die nichts/weniger haben. Aktien, Barvermögen usw. So könnten auch die, die alles verloren haben, am Wohlstand partizipieren und sich in Deutschland wohler fühlen – den Grün-Roten gehen die Ideen da nicht aus.

    ——————————————————————–

    Richtig! Wie lautet der Neue Begriff? Teilhabe!

    Sieben Milliarden Menschen – alle sind gleich – und alle dürfen an allem teilhaben!

    Schöne neue Welt!

  165. Voldemort 7. April 2019 at 18:15

    Warum beim Grundeigentum stehen bleiben. Es könnte auch sonstiges Eigentum enteignet werden, um es Menschen zu geben, die nichts/weniger haben. Aktien, Barvermögen usw. So könnten auch die, die alles verloren haben, am Wohlstand partizipieren und sich in Deutschland wohler fühlen – den Grün-Roten gehen die Ideen da nicht aus.

    Wenn der Islam hier Mehrheiten bekommt, werden wir sowieso alle enteignet und müssen die Dschyzia zahlen, wenn wir noch hier weiter leben wollen.

    Kann auch sein, dass das Millionenher des Afro-Proletariates eine DIE LINKE so star machen wird (Merkels Geheimplan zur Widerbelebung des Sozialismus) dass die uns alles wegnehmen und es dann an die Neu-Dahergekommenen umverteilen.

    Wenn die erst hier PArteien gründen, werden die aus uns eine sozialistische Bananenrepublik machen so wie sie es aus ihrer Heimat Kongo, Uganda und Timbuktu kennen.

    Die Dritte Welt kommt zu uns und macht uns zur Dritten Welt. Sozialismus und Islam sind dabei die Besten Helfer!

  166. Berlin – Nach dem Willen der Grünen soll das private Böllern an Silvester künftig verboten werden. Das ist aber noch nicht genug der grünen Vorschriften. Ausserdem dürfen sich junge Mütter besonders auf ihr neues Betätigungsfeld freuen – Windeln waschen wie zu Ur-Omas Zeiten, denn Wegwerf-Windeln sollen in der Hauptstadt bald nicht mehr erhältlich sein, wenn es nach den Grünen Oberlehrern geht – Mehrzweck- oder Öko-Einwegwindeln sind jetzt angesagt. Auf den links-grün zwangsbeglückten Bürger warten ausserdem noch verpflichtende Solaranlagen auf jedem Häuserdach.(…)

    https://www.zaronews.world/zaronews-presseberichte/gruener-horror-teil-ii-aus-fuer-silvesterboeller-und-baby-windeln-in-berlin/

    Geht es nach den Berliner Grünen, soll privates Böllern zu Silvester künftig verboten werden. Auch ihr Kernthema Klimaschutz will die Partei vorantreiben. Sie fordern eine Solaranlage auf jedem Dach. Und außerdem: Mehrwegwindeln.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article191459493/Berlin-Gruene-wollen-Silvesterboeller-Verkauf-verbieten.html

  167. Wenn wir funktionierende Medien und einen funktionierenden Verfassungsschutz hätten wären diese elendigen Sozialisten politisch tot.

  168. Wohnen ist ein Grundbedürfniss wie das Atmen, wer damit das Volk schädigt-ausblutet ,der ist zu enteignen, gibt genung andere Anlagemöglichkeiten!!
    Was hat Wohnraum an der Börse zu suchen , oder in den Pranken ausländischer Finanzheie ,oder zu Hunderttausenden Einheiten in einer einzigen Wohnbau Firma? NICHTS!!
    Wenn man nicht mehr Zukunftsangstlos normal in einem Land wohnen kann, dann braucht man auch nicht „patriotisch“ dafür zu kämpfen!!
    https://m.youtube.com/watch?v=40aiyX7otKs

  169. Verfallene DDR-Altbauten Schwarzwohnen unter undichten Dächern
    Von Maritta Adam-Tkalec, Berliner Zeitung, 17.09.18, 11:43 Uhr
    https://www.berliner-zeitung.de/berlin/verfallene-ddr-altbauten-schwarzwohnen-unter-undichten-daechern-31275542

    „Ja, so haben wir gewohnt“, sagte eine Kollegin beim Anblick dieses Fotos. Ja, so sah es tatsächlich nach 50 Jahren Mietpreisstopp aus: Die Häuser der Christinenstraße (hier Ecke Fehrbelliner) im Jahr 1987 standen kurz vor dem Zusammenbruch.

  170. Natürlich ist darauf zu achten, dass der Wohnraum zuerst dem eigenen Volk zu gute kommt und nicht der Zuwanderung geopfert wird, auch nicht der aus Europa!!

  171. nun kommt das, was eigentlich so nicht gewollt war…die letzten die noch über etwas Grips verfügen und Eigentum besitzen, werden das jetzt verscheuern und sich auf die Reise machen. Ich höre schon die Rufe wie : wer wegrennt ist ein Verräter und Feigling…Sorry, die Karre steckt so tief im Dreck, da gibt es keinen anderen Ausweg mehr als es zusammenbrechen zu lassen. Ich lese hier und auch bei anderen „freien Medien“ wo die Fahrt hin geht…voll an die Wand!!ich werde einer der ersten sein, die wieder zurück kommen, wenn es darum geht unser einstmals schönes Land wieder aufzubauen, Voraussetzung: alles wurde gründlich „gereinigt“…solange, gehabt Euch wohl

  172. Enteignungen, wie sie die Grünen und inzwischen auch die Linken fordern, sind ein effizientes Mittel um die verhassten Deutschen endlich richtig fertig zu machen und die Umvolkung voranzutreiben.
    Zwar gibt es durchaus Wohnungsbaugesellschaften, die ihr Eigentum vernachlässigen oder sinnlos leer stehen lassen aber das rechtfertigt Enteignungen nicht. Denen kann man anders beikommen. Allerdings haben die gute Anwaltskanzleien…
    In einigen Bundesländern kann man heute bereits Gewerbeimmobilien enteignen. Danach kommen Wohnungsbaugesellschaften dran um die „Neuen Deutschen Herrenmenschen“ einziehen zu lassen denn ein Platz in einem Asylantenheim kann man denen nun wirklich nicht zumuten. Gemeinschaftsküche. Wo sind wir denn. Und danach kommt der Eigenheimbesitzer bzw. die Eigenheimbesitzerin („Omas klein Häuschen“) dran. Wehe wenn der Mann stirbt und die Kinder aus dem Haus sind… Männer sterben nunmal eher.
    Dann steht die Wohnungspolizei vor der Tür mit einem Räumungsbefehl und um die Ecke, hinterm Busch, lugt schon ein (nur eins ?) kleines Knopfaugenkind erwartungsvoll hervor und rd. 2/3 aller Wähler werden das achselzuckend hinnehmen („Nu‘ sind ’se eben hier“ )und 20-30 % (Grüne und Linke) das toll finden.

  173. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 7. April 2019 at 18:17

    Michael Jackson war ein GRÜNER “

    Ich bin überzeugt davon, dass er die Kinder missbraucht hat.
    Dass Jackson keine richtige Kindheit hatte und deswegen mit psychischen Problemen zu kämpfen hatte,
    leuchtet ein. Es ist aber schon seltsam genug, dass er sich als erwachsener Mann mit 9-13 jährigen Jungen umgibt und spielt. Strafbar ist dies trotzdem nicht. Was aber gar nicht geht ist, dass er diese Minderjährigen in sein Schlafzimmer bringt und mit ihnen nächtigt. Das macht nur ein Erwachsener, der sexuelles Interesse an Kindern hat.
    Schuld sind die Eltern dieser Kinder, denn sie haben sich mit Geschenken und Geld kaufen lassen. Keine gute Mutter oder kein guter Vater würde es zulassen, dass sein Kind mit einem fremden erwachsenen Mann in einem Bett schlafen darf.

  174. Wahrheit_und_Vernunft 7. April 2019 at 18:09

    Wer Geld hat und es für länger behält oder gar vermehrt, ist meistens nicht dumm. Dumm nur, dass es links-grüne Ideologen gibt, die tatsächlich glauben, dass Investoren sich auf dieses miese Spiel einlassen werden.
    ——-
    Die Investoren investieren ohnehin nur noch in Luxusimmobilien weil sich das einigermaßen rechnet.
    Aber sie werden es sich überlegen und dorthin abwandern, wo sie willkommen sind.
    Dann gibt es eben noch weniger Wohnungen.
    Ein Grund in „Betongold“ zu investieren ist ja auch die Tatsache daß es für andere Anlagen Dank der von Merkel/Draghi initiierten 0-Zins-Politik kaum Alternativen gibt bzw. diese risikoreich sind.
    In die Automobilindustrie würde ich über Aktien z.B. nicht mehr investieren. Vor einem halben Jahr habe ich noch anders gedacht.

  175. Voldemort 7. April 2019 at 18:15

    Jaja, die linken und grünen Kommunisten verteilen gerne Geld aber nur so lange, wie es nicht an den eigenen Geldbeutel geht. Der bleibt tabu.

  176. gonger 7. April 2019 at 19:14

    Sie haben Recht! Schuld an diesem Immobiliendesaster ist auch die Nullzinspolitik. Wenn es auf dem Sparbuch keine Rendite gibt, dann werden die Gelder eben in den Wohnungsmarkt investiert, weil dort mehr zu holen ist.

  177. Wenn dein starker Arm es will, stehen alle Räder still.
    Reicht. Ich brauch keine asozialen Grünen die mein heiliges Deutschland vernichten wollen. Das Proletariat wählt AfD. AfD nichts anderes

  178. Ach ja das Geld. Meditiert mal über das eigene Formwandeln. Jeder von uns stirbt, wandelt die Form, viel Spaß dabei.
    Nichts aber auch Nichts geschieht in diesem Universum ohne einen von Gott gebilligten und verstandenen Grund. Also Feuer frei im Lichtschein und der Absolution Gottes.

  179. DFens, 07.06. 13:14

    Die Grünen: Die gefährlichste, politische Gruppierung im Nachkriegsdeutschland.

    Das ist korrekt – aber nur, weil wir erstens stramm pro-grün-sozialistische Systemmedien haben, die vor allem als zuverlässige Trompeten dieser Parteien dienen und zweitens die 86%-Mehrheit der entsetzlich tumben „uns geht’s ja noch gut“-Wähler, deren jährliche All-inclusive-Urlaube in der DomRep, in Antalya oder in Hurghada der Maßstab allen irdischen Glücks ist.

  180. Wieder einmal zerstört ein sozialistisches System sich selbst. Ärgerlich bloß, dass es erneut in Deutschland passiert. Die dritte sozialistische Diktatur in noch nicht mal einhundert Jahren. Deshalb sei meine Frage erlaubt: Was stimmt nicht mit diesem Volk?

    Morgen ist Montag, PEGIDA-Tag. Wie viele werden mit uns auf die Straße gehen und dem Merkel-Regime wenigstens den Gehorsam verweigern. Wie viele?

  181. Dass die Mieten immer höher steigen, haben wir nicht zuletzt den GRÜNEN zu verdanken. Sie haben die ideologischen Begründungen für das Verteuerbare Energien-Gesetz geliefert.
    Alle auch noch so alten Häuser müssen gedämmt, mindestens doppelverglast und mit neuen Dächern und Heizanlagen versehen werden. Wer soll das denn am Ende bezahlen, wenn nicht die Mieter?
    Aber nun rufen die grünen Enteigner: Haltet den Dieb!

  182. @ Heisenberg73 7. April 2019 at 13:31

    Die Grünen werden von den Lügenmedien als „Partei der Mitte“ bezeichnet!

    Würde das stimmen, dann wäre der Öko-Faschismus ja in der „Mitte der Gesellschaft“ angekommen.
    Oops, ist er ja ganz offensichtlich…

    Don Andres

  183. ataktos 7. April 2019 at 20:03

    Korrekte Einschätzung. Hinzu kommt die geldfressende Lawine von Bauvorschriften und das ruhigstellen unzähliger Stellen und Behörden. Sowohl beim Grundstück als auch beim Bau. Einzigartig in der Welt.

  184. Ob Habeck danei an Enteignungen bei Ausländern gedacht hat, die in Deutschland Wohnungen und Häuser gekauft haben, um diese gewinnbringend zu vermieten?

    Sicher nicht, Habeck hat, ganz Kommunist, eher den mittelständischen Vermieter mit einem Doppel- oder Merhrfamilienhaus oder einem kleinen Grundstück im Fadenkreuz.
    Und anti-weiss-rassistisch werden das Deutsche sein, die zuerst drankommen – bei den Enteignungen.
    Bei den Zuteilungen hingegen kommen „Neubürger“ genannte Illegale zum Zuge, der Deutsche kriegt eine Hundehütte ein „Tiny House“.

  185. @ smith 7. April 2019 at 14:25
    Freya- 7. April 2019 at 13:56

    für ca. 380 eur mntl. bekommt man schönes zimmer mit tollem ausblick richtung berg, inkl. 2 essen am tag, schwimmbad mit mineralwaser 36°!, housekeeping service, wlan, ect..
    nette menschen, alle bio, alles schmeckt, alles grün..

    schnönen gruss aus bg!


    Schönen Gruß, lass es Dir gut gehen!

  186. nicht die mama 7. April 2019 at 20:41

    Auf den Immobilienbesitz der Clans wird Habeck kaum ein Auge werfen. Wenn er das täte, hätte er nur noch eins. Bestenfalls.

  187. OT aus dem WDR-Videotext (so wird gerechnet, wenn das Rot-Grüne Schulsystem durchlaufen wird):

    Landesregierung kauft sich Sachverstand

     Eine Auswertung von Anfragen im Landtag hat ergeben: Die schwarz-gelbe Landes- 
     regierung gibt gut ein Viertel mehr für externe Gutachten aus als die rot-grüne
     Vorgängerregierung. Darüber berichtet Westpol am Sonntag.

    Dafür sind  die Kosten höher: Bei Rot-Grün lagen  sie bei 17,3 Millionen Euro, Schwarz-
     Gelb hat in den zwei Jahren 20,3 Mio. Euro für Gutachten ausgegeben. 

     
    Wir rechnen nach: 3 Mio mehr x 100 dividiert durch 17,3 Mio ergibt 17,34%, also ein gutes Sechstel und kein Viertel. Kommunisten rechnen eben anders…

  188. Hab einen guten Kumpel, der bewohnt ein großes (eigenes) Haus mit zwei komplett eingerichteten Wohnungen (untere „leer“, ehemalige Wohnung der Eltern) wo er eben alles doppelt hat: Küche, Bad, Wohnzimmer, Schlafzimmer und noch ein Zimmer. ( Könnten konkret 5 Asylanten drin „zwangseingewiesen“ werden!)
    Gute Wohngegend, passen überhaupt keine Fremdlinge hin, da helfen sich die Leute untereinander tatsächlich noch!
    Hab ihn mal genau auf das Thema angesprochen, er meinte, sollten die eines Tages kommen, bricht er die Mauern durch und macht einen Riesen-Alarm! 🙂

  189. Gestern riefen sie „Refugees welcome!“
    Heute demonstrieren sie gegen Mietwucher.
    Den Zusammenhang begreifen sie nicht.
    Wir hatten 2015 eben keine Stadt der größe Hamburgs leerstehen.

  190. Ich habe mich gefragt, was macht der Guru der Grünen Joschka Fischer? Lebt er jetzt in einem Ökohaus auf dem Land zwischen Ziegen, Hühner und Kühen?
    Ja von wegen – Guru Fischer, der erster Grüner der Nation lebt in einer Privatvilla in Berlin-Grunewald – na ja – wenigstens soll man Grunewald als „Grünwald“ umbenennen.
    Seine Arbeit nach der politischen Desaster – Berater der Nabucco-Pipeline, Autokonzern BMW, Simenskonzern, RWE Group.
    „2007 gründete er eine Beraterfirma mit dem Namen Joschka Fischer Consulting. Er ist Gründungsmitglied und Vorstand des European Council on Foreign Relations, das von dem Milliardär und Mäzen GEORGE SOROS finanziert wird. Im September 2008 nahm er einen Beratervertrag (Senior Strategic Counsel) bei der Madeleine Albright gehörenden Firma The Albright Group, LLC an“

    Mehr nachlesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Joschka_Fischer

    Interessant ist, für die Russophilen um jeden Preis, dass diese Nabucco-Pipelin – von Kaspischen Meer nach Südeuropa führen soll.
    Schröder und Fischer als die Beteiligten für russische Pipelin’s – Ist das der Lohn für die Versklavung des eigenes Volkes? Es soll sich jeder die frage selbst antworten.

  191. khrummel 7. April 2019 at 12:38
    Wer hätte gedacht, dass millionenfacher Import von Negern und Arabern plus Anhang zu einem Wohnungsengpass führen könnte?
    Kathrin Göring Eckardt hat es vorausgesehen:
    „Ohne Enteignungen und Zwangszuweisungen wird es nicht gehen.“
    O-Ton 2016
    ———————————————————————————
    Mir aus dem Herzen gesprochen.

    In dem Wohnblock wo meine Schwester wohnt, hat ein Syrer auch
    die schönste und größte Wohnung bekommen.
    Der arbeitet gar nicht mal richtig.
    Als (syrischer) Dolmetscher sorgt er dafür dass seine Landsleute
    „aufgeklärt“ werden welche Vergünstigungen denen zu stehen.

    Apropos der Krieg in Syrien ist doch jetzt vorbei, da der IS geschlagen
    ist.
    Zeit das Land aufzubauen oder sollen die hier ewig „integriert“ werden.
    Asylrecht oder Schutzmaßnahmen für Kriegsflüchtlinge sind kein
    Dauermaßnahmen sondern temporär.

  192. Wer es jetzt immer noch nicht kapiert hat, dass das auf eine DDR mit Reisefreiheit und Bananen hinausläuft, dem ist nicht zu helfen. Das richtig schlimme ist, dass dieses Grüne Geschmeiss sich unserer Kinder bemächtigt. Wer sind denn die Einpeitscher bei diesen unsäglichen “ Friday For Future“ Veranstaltungen? Richtig- Kommunisten und Grüne ( was aber das selbe ist).

  193. Kein Volldemokrat 7. April 2019 at 21:41
    …Apropos der Krieg in Syrien ist doch jetzt vorbei, da der IS geschlagen
    ist….
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Der IS zieht gerade in die EU, bevorzugt nach Deutschland, um. Gute Nacht! (Man will noch dazu schreiben – ihr Deppen! – sicherlich, es gilt nicht für die Menschen auf dieser WWW Seite, die sich aktiv beteiligen)

  194. pro afd fan 7. April 2019 at 19:12
    Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 7. April 2019 at 18:17

    Michael Jackson war ein GRÜNER “

    Ich bin überzeugt davon, dass er die Kinder missbraucht hat.
    Dass Jackson keine richtige Kindheit hatte und deswegen mit psychischen Problemen zu kämpfen hatte,
    leuchtet ein. Es ist aber schon seltsam genug, dass er sich als erwachsener Mann mit 9-13 jährigen Jungen umgibt und spielt. Strafbar ist dies trotzdem nicht. Was aber gar nicht geht ist, dass er diese Minderjährigen in sein Schlafzimmer bringt und mit ihnen nächtigt. Das macht nur ein Erwachsener, der sexuelles Interesse an Kindern hat.
    Schuld sind die Eltern dieser Kinder, denn sie haben sich mit Geschenken und Geld kaufen lassen. Keine gute Mutter oder kein guter Vater würde es zulassen, dass sein Kind mit einem fremden erwachsenen Mann in einem Bett schlafen darf.

    Xxxxxxxxxx

    Jackson soll ja vor allem auch nicht MAL mit Jungen zusammen geschlafen haben in einem Bett, sondern 365 Tage im Jahr. Für Erwachsenengeschichten waren da gar kein Platz und Zeit mehr.
    Der war da im besten Alter. Wohin sollte er wohl mit seiner Libido.
    Ich hab die Doku zufällig gesehen und war gefesselt.
    Absolut glaubwürdig, die Männer.

    Die Eltern muss man wirklich zumindest naiv nennen.
    Gruselig.
    Aber so wie die Täter das immer verkaufen, weil die wirklich denken, sie lieben Kinder, die haben das Bewusstsein gar nicht, dass das Missbrauch ist. Es ist gewaltlos, also unböse. Deshalb sind die dann auch so überzeugend, wenn sie konfrontiert werden, weil die selbst von ihrer Unschuld überzeugt sind.
    Und die Jungs haben den ja geliebt und verehrt.

    Wer weiß, vielleicht wurde Jackson selbst missbraucht als Kind. Eine seiner Schwestern brachte mal Missbrauchsvorwürfe gegen den Vater vor.

  195. Grünen-Chef Robert Habeck macht sich für Enteignungen von Wohnraum stark.

    ——-
    Dumme grüne Wähler haben auch dumme grüne Politiker

  196. Das ist Kalkül. Es war doch nur wichtig, das Wort „Enteignung“ geläufig zu machen und die Wähler darauf einzustimmen, dass das nur zu ihrem Wohl geschehen soll. Enteignet wird dann in der Form, wie es früher schon einmal war: Vor ca. 70 Jahren wurden willkürlich Mieter und Eigentümer dahingehend enteignet, dass ihnen zwangsweise Flüchtlinge in ihre Wohnungen und Häuser eingewiesen wurden. Damals wurde dann allerdings mit Hochdruck gebaut und die Zahl der Flüchtlinge war nicht zu vergleichen mit den heutigen „Flüchtlings“zahlen, zumal die nächste Migrantenwelle über Griechenland und die Türkei – und nicht zu vergessen aus dem Iran- bereits mit den Hufen scharrt. Die nächste Welle soll 2015 noch weit übertreffen. Merkel sagte doch bei ihrem Besuch in dieser Schule neulich, Deutschland sei auf eine Flüchtlingswelle wie in 2015 vorbereitet. Und dreimal dürft Ihr raten, wo die dann zwangsweise untergebracht werden……… denn einen Stopp wird es mit dieser irren Hexe und den rotgrünen Wahnsinnigen nicht geben. Von wegen Entschädigungszahlungen………..

  197. Wenn man die ganzen Wohnungen und Häuser, die man den vielen
    unerwünschten Mitessern und ihren vielköpfigen Familien aus dem Orient
    und Afrika zugeschanzt hat, den deutschen wohnungssuchenden Mitbürgern zur
    Verfügung stellen würde, bräuchte von ihnen keiner demonstrieren gehen !!!

  198. Wenn man sich die Karte von Afrika anschaut,

    dann stellt man fest, dass die Länder dort fast alle riesengroß sind. Also bin ich dafür, dass man alle Parteimitglieder der Grünen und alle Afrikaner die in Deutschland rumlungern nach Afrika schafft. Dort können sie dann ihre eigene Welt aufbauen. Ich bin allerdings sicher, dass nach wenigen Jahren alle tot sind , denn die meisten Grünen können nichts und wollen in der Regel auch keine harte Arbeit verrichten. Vielleicht werden die Grünen dort auch von den Afrikanern erschlagen, denn nur Teile der Dummdeutschen finden die Grünen toll.

  199. OT…

    Enteignungen und der Wahn der Grünen, die Welt gehöre ihnen

    Dushan Wegner, Gastautor ACHGUT.COM

    Fast genau 100 Jahre nach dem 25-Punkte-Programm (1920) der NSDAP fordern Grüne wieder Enteignungen, wollen „Regeln brechen“ und „Europa verändern“, weil ihnen „diese Welt gehört“. Da stellt man sich die Frage, wie sich der nüchterne Denker vor den Folgen ihres Tuns schützen kann./

    https://www.achgut.com/artikel/enteignungen_und_der_wahn_der_gruenen_die_welt_gehoere_ihnen

  200. Diedeldie 7. April 2019 at 22:42

    pro afd fan 7. April 2019 at 19:12
    Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 7. April 2019 at 18:17

    Ich bin nicht der Meinung, dass Leute wie Jackson nicht wissen, was sie tun. Sie wollen sich nur aus diesem Missbrauch rausreden, damit das Strafmass und die öffentliche Ächtung nicht so hoch ist.
    Einfach dumm stellen, machen unsere Politiker auch so.

  201. Obronski 7. April 2019 at 21:48

    Natürlich existiert der IS nach wie vor, dessen Kämpfer haben sich doch nicht in Luft aufgelöst sondern nur in andere Länder verteilt und natürlich auch Doofland.

  202. Es zeigt sich einmal mehr, wie recht die „böhse Maggie Thatcher“ hatte, die einmal meinte, der Sozialismus verteile das Geld, das andere Leute verdient haben…

    Damit meinte sie natürlich nicht den „realen Sozialismus“, der sich heute nur noch peripher an der Macht hält – mit Terror (Venezuela) und Konzentrationslagern (Nordkorea) -, und der überall den Mangel verallgemeinert(e), indem er „die Reichen“ abschaffte.
    Mit asozialen und parasitären „Randgruppen und Minderheiten“, die im Zuge einer „Anti-Diskriminierungspolitik“ mit den „Werktätigen“ überall „gleichgestellt“ werden „müssen“, und von Sozpäd(ohilen)s nach Vorbild von „68er-Legenden“ wie Daniel Cohn Bandit</i< betreut und bedient werden, hatte man es in der DDR, Jugoslawien oder Rumänien bekanntlich nicht so…

    Nein, die Thatcher meinte den westlichen Wohlfahrtssozialismus, der auch linksradikale und andere randständige Leistungs- und Totalverweigerer äußerst komfortabel durchzieht, und noch massenhaft abgehängte Globalisierungsverlierer und Modernisierungsverweigerer aus den Wüsteneien der „dritten Welt“ einschleppt, um sie dann „bei uns“ dauerhaft sozialstaatlich mit Kind und Kegeln rundum zu versorgen!

    Dass die GRÜNEN , die gerade als neue „Mittelstands-“ und sogar „Volkspartei“ – die das Volk und „Scheißdeutschland“ abgrundtief hassen -, hochstilisiert und an die Macht kommentiert werden, mit ihrer „Politik“, die sich in nahezu allen „Themenkomplexen“ gegen die Erwerbsbevölkerung richtet, nun wieder einmal ihre (toten) Hose heruntergelassen haben, wird sie vermutlich nicht „entzaubern“.

    Die Menschen hierzulande sind es gewohnt, und nehmen es unwidersprochen hin, dass ihre Ersparnisse und Lebensversicherungen durch eine desaströse Nullzins“politik“ vernichtet werden, genauso wie ihre Arbeitsplätze und die Industrien des Autobaus und der Stromversorgung, dass Heiz-, Energie- und Spritkosten „politisch“ verteuert werden – wofür sie dann mit kulturfremden Zudringlingen, die außer bei der Sozialversorgung unserer Gesellschaft und unserer Ordnung feindlich, bestenfalls ablehnend, gegenüberstehen, „kültürüll bereichert“ werden!
    Und wer aufmuckt, ist „Nahzi“!

    Wer sich über einen grünen Wähleranteil von 20 Prozent verwundert, darf nicht vergessen, dass es zahllose Nutznießer einer aktiv betriebenen Gesellschaftsauflösung gibt, die schon mal sich selber als gewerbs- und berufsmäßige Profiteure einer aufgeblähten Sozial- und Migrationsindustrie äußerst erfolgreich von den „Nöten und Erniedrigungen“ einer „unmenschlichen Wettbewerbsgesellschaft emanzipiert“ haben – auf Kosten und zu Lasten der „scheiß-deutschen“ (und anderen westeuropäischen) Steuer- und Leistungs-Normalos.

    Dieser parasitäre sozialstaatliche Wasserkopf – ich rede nicht von Krankenschwestern und Altenpflegern – ist umfangreicher, als es die „neuen Bourgeoisien“ bzw. Nomenklaturen des inzwischen vom Winde verwehten „realen Sozialismus“ im Ostblock jemals waren!

    Dass Merkills destruktive „Willlkommenskultur“ auf dem (nicht vorhandenen) „Wohnungsmarkt“ Engpässe offenbaren würde, ist doch logisch.

    Noch vor den blutigen Konflikten namentlich des ISlam (Huntington), die massenhaft eingeschleppt werden, und absehbaren „ethnischen Säuberungen“, werden sich erst einmal im Sozialbereich Verteilungskämpfe abzeichnen.
    Nicht nur beim „Wohnungsmarkt“, sondern auch bei den Renten!

    Untere Renten liegen bekanntlich oft unter dem Hartz-IV-Satz und müssen vom Sozialamt angehoben werden, auf dass Menschen mit jahrzehntelangen Erwerbsbiographien „dasselbe“ an Rente bekommen, wie Sozialschmarotzer -„eigene“ wie importierte -, die nie gearbeitet und in die Rentenkassen eingezahlt haben!

    So ist er eben, der „anti-diskriminatorische“ Sozialismus, mehr „grün“ als „rot“!
    Kein Wunder, dass da die <i<Wagenknecht lieber aussteigt!

  203. pro afd fan 8. April 2019 at 08:28
    Diedeldie 7. April 2019 at 22:42

    pro afd fan 7. April 2019 at 19:12
    Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 7. April 2019 at 18:17

    Ich bin nicht der Meinung, dass Leute wie Jackson nicht wissen, was sie tun. Sie wollen sich nur aus diesem Missbrauch rausreden, damit das Strafmass und die öffentliche Ächtung nicht so hoch ist.
    Einfach dumm stellen, machen unsere Politiker auch so.

    Xxxxxxxxxx

    Ich bin auch nicht der Meinung!
    Nur sind die sich selbst keiner Schuld bewusst, denke ich. Die Gesellschaft ist dumm, in deren Augen, weil sie die „Liebe“ nicht versteht, sondern verbietet.
    Dass die etwas Strafbares tun, wissen die schon alle.
    Wozu sonst verheimlichen.

  204. Gegen den Willen der Bevölkerung wird unser Land ungebremst mit „Zuwanderen“ überflutet, der eh schon knappe Wohnraum wird immer knapper und als Dank denken die Grünen an Enteignung von Immobilien von Menschen, die ihr ganzes Leben gearbeitet und dafür gespart haben. Damit sind die grünen Spinner unwählbar. Und es gibt keinen Protestmarsch „Nieder mit den Grünen“. Nein, die erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Sind jetzt alle verblödet?

  205. Jetzt habe ich mir einmal ein schönes Wochenende gegönnt und lese zum ersten mal wieder PI.
    Mann wad für eine hohle Bratze… Aber mal erst einmal Gehirn einschalten. So hochgefahren. Enteignung ein Thema, aber warum…? Nun ganz einfach, wer 1 und 1 zusammenzählen kann, der wird sicher gemerkt haben das weder Grün noch Links noch schwarz ein wirkliches Thema zur Wahl haben. Also was macht man? GENAU das GLEICHE wie im Bundestag wenn es darum geht Leute aus der AfD auszuschließen.

    Dann wird eine Absprache getätigt die natürlich jeden aufregen soll und nach der Wahl ist dann wieder alles Friede, Freude – Eierkuchen. NATÜRLICH wird man keinen neuen Wohnraum durch Enteignung schaffen. Bezahlbar schon einmal überhaupt NICHT. Da die Objekte meist stark Umbau oder renovierungsbedürftig sind. Hier wird zum einen der Grundstücksbesitzer eher noch reicher da er für sein altes Objekt wahrscheinlich mehr Geld bekommt als es eigentlich wert ist. Nur wird so etwas NATÜRLICH NICHT erwähnt. Zwangsenteignung ansich, käme einen Diebstahl gleich und wäre somit nach GG und StGB ein schwerer Raub. Ganz einfach.

    Also hat man sich gleich einfallen lassen die Objekte quasi an den Staat zu verkaufen. Ob die Objekte dann WIRKLICH genutzt werden, dieses steht auf einem völlig ANDEREN Blatt! Wichtig ist erst einmal ein Wahlthema welches die anderen Themen blockt. Aber selbst wenn Wohnraum geschaffen wird, für wen denn??? Bestimmt NICHT für eine kleine DEUTSCHE Familie. Denn die haben nicht erst seit Habecks Hirngespinsten das Problem. Aber wie gesagt, ich glaube NICHT das diese „Idee“ von Habeck selbst kommt. Dieser Schwachsinn kommt aus der Partei Gemeinschaft. Auffällig ist nämlich an der ganzen Sache, wie dieses von den Medien behandelt wird. Erst Umwelt für angebliches Klima. Auch dieses mit SICHERHEIT OHNE PLAN! Und nun Wohnungsnot, die NATÜRLICH immer mehr wird, weil immer mehr IDIOTEN weitere IDIOTEN in unser schönes Land lassen.

    So, und nun sollte man sich einfach mal fragen. welche Lösung JEMALS als eine WIRKLICHE Lösung VOR DER WAHL in einem Zusammenhang einer Aufgabe die eigentlich genaugenommen DAUERTHEMA ist und war – WIRKLICH NACH DER WAHL gelöst wurde…Also einfach einmal hinter die Kulissen sehen, dann klappt es auch mit den schärfen des Verstandes.

  206. Ein Gespenst geistert durch Deutschland und heißt Robert Habeck von BRAUNGRÜNEN.Endlich “ entgeistigt “ sich dieser ungepflegte und ungewaschen Schöngeist in aller Öffentlichkeit.Ist er wirklich so blöd oder tut er nur so?.

    Die BRAUNGRÜNEN schlagen um sich wie psychisch Gestörte und es wird immer toller:
    Jetzt verlangt und fordert Robert Habeck auch das Verbot von Kurzstreckenflügen in Deutschland.
    Seine Katharina Schulze sollte schnell nochmals nach Kaliforniern fliegen um dort ein Eisbecher im Einwegbecher mit Plastiklöffel zu schlürfen.Denn dann ist Schluß damit.

  207. DIE BRAUNGRÜNEN als Gesinnungs-und Verbotspartei wie Viva Espana richtig geschrieben.
    Es ist gut, dass die BRAUNGRÜNEN ihr freundliches Geischt bereits vor der EU-Wahl demaskieren.

    .eine fehlgeschlagene Landwirtschaftspolitik ( Monokulturen wie-und Rapsanbau)
    .eine fehlgeschlagene Energiewende, von den GRÜNEN unterstütz und vorangetrieben,
    .eine fehlgeschlagene Verkehrspoliik, Zerschlagung einer deutschen Schlüsselindustrie

    Reciht das den BRAUNGRÜNEN noch immer nicht?.
    Veggie-Day, beabsichtiges Böllerverbot zu Silvester, Verbot von herkömmlichen Windel, dafür Mehrwegwindel, betrifft auch kaum Frauen der BRAUNGRÜNEN, denn diese haben auch meist keine Kinder. Was kommt noch an VERBOTEN von den BRAUNGRÜNEN?.Dürfen wir noch atmen ?

  208. Robert Habeck möchte ich auch Punkt 24 des Parteiprogramms der NSDAP aufmerksam machen.
    Darin steht, Gemeinnutz geht vor Eigennutz“. Gerad in den Jahren 1933- 1945 haben Variationen dieser Parole von Gemeinwohl, Wohl der Volksgemeinschaft ( neuzeitlich: Wohl der Mieter), etc. fröhliche Urständ erlebt. Das wollen sehr viele Bürger Deutschland sicherlich nicht mehr.
    So schloß z.B. das Wohl Volksgemeinschaft, hier könnte auch das “ Wohl vieler gutsituierter Mieter in Berlin “ stehen, subjektive Rechte des Einzelnen aus.

    Die Gewinwohlbindung des Eigentums wird vor allem als Richtschnur für den Gesetzgeber und für die Gerichte als Auslegungsrichtlinie verstanden, also bei der Anwendung der Gesetze , die Inhalte und Schranken des Eigentums bestimmen.Das verfassungsrechtliche Gemeinwohlprinzip liegt heute nicht mehr in den im GG implizit angelegten “ Grundpflichten“ zu Gesetzesgehorsam, Abgaben, Wehrdienst, Eigentumsopfer und Schulbesuch, sondern bei der Neubestimmung des Sozialstaatsprinzipes im Grundgesetz.

    Die vom BRAUNGRÜNEN Robet Habeck angestoßene Debatte über “ ENTEIGNUNG“ von Unternehmen geht komplett in die falsche Richtung. Gefragt ist eine Debatte über “ soziale Gerechtigkeit “ ( hierher gehört auch die sogenannte Flüchtlings-und Asylpolitik der Bundesregierung und der Altparteien ) oder einer “ gerechten Sozialordnung “ in einer politisch, wirtschaftlich, sozial und kulturell veränderten Lage in der Welt.Ist es sozial gerecht nur für sogenannte Flüchtlinge komplette Wohnsiedlungen zu bauen, Hotels anzumieten, alte Mieter aus ihren angestammten Wohnungen zu werfen, wenn Tausende von Deutsche händeringend nach bezahlbaren Wohnraum suchen ?.

  209. nichtmehrindeutschland 7. April 2019 at 13:02; Das wird namentlich in Berlin, München schon gemacht.
    Nennt sich Zweckentfremdungsverbot. Da läuft auch ne grosse Kampagne, ebenfalls in den letzten Monaten auch in Nürnberg gegen diese private Zimmervermietung airbnb oder wie das heisst. Wahrscheinlich in anderen Grossstädten ebenfalls, von denen ich bloss nix weiss.
    Achso und zu Berlin, ich kenn die Verhältnisse dort nicht und beabsichtige auch nicht, das zu ändern.
    Jedenfalls kamen in den JAhren bis 2013 eventuell 14, alle paar Wochen Berichte und solche Vermieterstories im Fernsehen, darin wurde gesagt, dass Berlin ein reiner Mietermarkt wäre, dass sich ein Mieter unter Dutzenden Wohnungen die schönste aussuchen kann und dann immer noch wegen dem Preis verhandeln. Das hat sich, soweit das, was da erzählt wurde stimmt, mitlerweile grundlegend geändert.
    Selbst in Berlin, seit Jahrzehten bekannt als die dümmste Stadt Deutschlands, sollten die Leute doch noch so viel Hirn haben, dass ihnen da ein Zusammenhang aufgeht.

    jeanette 7. April 2019 at 13:07; Du hast offenbar keine Ahnung davon, was heutzutage auch nur ne kleine
    MFH-Wohnung kostet. Selbst bei uns aufm Dorf in der Provinz kostet ein Neubau Reihenhaus mit 100m² schon ne Viertelmio. Wenn du dann noch Zinsen auf normalem Niveau zahlen musst, kannst dir ja ausrechnen, wie lange es dauert, bis du nur das Geld was die Bude gekostet hat, wieder drin hast.
    Unter diesen Bedingungen, dass es 70 Jahre und mehr dauert, bis die Bude auch nur bezahlt ist, investiert kein Mensch. Noch dazu, dass zwischenzeitlich 2 grössere Renovierungen fällig sind.

    sakarthw14 7. April 2019 at 17:49; Gestern hiess es in irgendeinem Propagandasender, Enteignungen wären schwierig, weil Berlin heute schon Schulden in vielfacher Mrd-höhe hat. Da Entschädigungen gezahlt werden müssen, könnten die gar nicht die Forderungen der bisherigen Eigentümer bedienen.
    1. Ich bezweifle, dass den Regierigen dort auch nur eine schlaflose Minute bevorsteht, wenn sich die Schulden dort über NAcht verdoppeln, auch vervierfachen wird das nicht ändern.
    2. Im Zweifelsfall zahlens die anderen Länder über den Finanzausgleich, der ja eigentlich auch schon Kommunismus ist.
    3. Das hörte sich so an, dass der Journhalunke es sehr bedauert, dass da nicht einfach was entschädigungslos weggenommen werden kann, Noch, weiss mans wie lange.

    Zensus 7. April 2019 at 18:46; Ach, welche Anlagemöglichkeiten verbleiben denn dem Kleinen Mann, wenn er sich nicht ein Häuschen für sich selber und wenn er sparsam ist eine Wohnung zur unterstützung seiner Rente kauft? Anleihen kannst mittlerweile vergessen, Aktien, klar wer Massen an Geld hat und sich täglich drum kümmern kann. Fonds, da freut sich bloss die Bank.

    Der Glueckliche 7. April 2019 at 20:14; Raf, Meinhof, Ensslin usw waren aber vom Osten aus gesteuerte Kommunisten. Meinst du echt, die würden ausgerechnet die derzeitigen Kommunisten angreifen, eher gäbs da schon einige Tote bei AfD und FDP.

    DonCativo 7. April 2019 at 21:44; Noch, wer weiss, nachdem man jetzt Fingerabdrücke abgeben muss, wie lange es dauert, bis die Reisefreiheit abgeschafft wird. Lediglich die Versorgung mit Bananen, aber bloss spanische, bäh, ist sichergestellt, weil unsere Regierigen nie den Mumm haben den EU.Bonzen zu sagen.
    Es geht auch ohne euch.

  210. Die linksgrünen Speckmadengutmenschen wollen andere für ihre Fehler (Einlass von Flüchtlingen, Bauvorschriften, Dämmschutz, Mietpreisbremse) bluten lassen. Diese Umverteiler sind nichts anderes als Räuber und Ausbeuter. So wie sie mit anderen Menschen umgehen wollen, so sollte man mit ihnen umgehen. Deshalb wäre ich für eine komplette Enteignung dieser linksgrünen, schmarotzerhaften Speckmaden.

  211. @Religion_ist_ein_Gendefekt 7. April 2019 at 12:33:
    Zitat:
    „Es gibt ein Grundrecht auf menschenwürdige Existenz, die unabhängig von Marktbedingungen zu gewährleisten ist.“
    Ich sage dazu, Sozialismus ist ein Gendefekt. Grundrechte, wo die Grundrechte anderer beschädigt werden, zu propagieren, entsteht aus der typischen linksgrünen Räuber- und Ausbeutermentalität. Wer sollen denn die Sklaven sein, die einem selbst eine menschenwürdige Existenz erarbeiten? Grundrechte zu proklamieren, wodurch bei anderen Mitmenschen sklavische Pflichten entstehen, ist Ausbeutung dieser anderen schlechthin, dazu noch hinterhältig hoch 3, weil diese Forderung in einer angeblich „guten“ Moral erscheint. Und heuchlerisch! Eine menschenwürdige Existenz muss sich jeder selber mit seinen Schweißtropfen erschaffen. Und wenn ein Schwacher oder Behinderter oder wer auch immer das nicht kann, dann müssen diese scheinheiligen Speckmadengutmenschen nicht mit großer Fresse scheinheilig Hilfe von anderen fordern, sondern selber mit eigenen Schweißtropfen und eigenem Geld helfen.

  212. @Ohler 7. April 2019 at 13:08
    Zitat: „Oh man Herr Bartels,

    Es geht um Baugenossenschaften mit mehr als 3000 (in Worten DREITAUSEND) Wohnungen. Von Omas Häuschen ist nicht im entferntesten die Rede. So langsam kann ich mir politisch völlig fernstehende Gruppen verstehen die sagen, dass hier mit falschen Aussagen Ängste geschürrt werden sollen.

    In den immer teurer werdenden Wohnungen (und genau darum geht es durch die Enteignung massenhaft Mietexplosionen zu verhindern) leben viele alte und finanziell schwache Deutsche.“
    Warum sind Baugenossenschaften böse? Sie bestehen auch aus Anteilseigner, die sich ihre Anteile erarbeitet haben. Böse sind die linksgrünen Ausbeuter und Schmarotzer, die eine Leistung von anderen haben wollen ohne eine Gegenleistung zu liefern. Das ist nichts anderes als linksgrüne Sklaverei!
    Außerdem ist die Wohnungsnot die Auswirkung von linksgrüner Politik (Einlass von Flüchtlingen, Mietpreisbremse, deswegen keinWohnungsbau, immer mehr Bauvorschriften) der Speckmadengutmenschen, die „gute“ Werke einfordern von anderen, nie von sich selbst. Bösartige, heuchlerische Ausbeutung!

  213. Das Gejamner ist groß geworden… Aber die, die jammern und dagegen sind,sind solche die mit drinnen stecken oder gut daran mit verdienen! Wie wenn man mit der Enteignungs Debatte in ein Wespennest sticht!
    Egal was kommt Wohnen darf nicht mehr als ein Viertel des Verdienstes kosten,außer man will viel Platz oder Luxus!
    Auch die Kriminalität steigt mit und wegen den Horrormieten in Großstädten!!

  214. Für den Kommunistenfreund und BRAUNGRÜNEN Robert Habeck: Bolschewisten und Kommunisten anderer Länder kannten nur eins:ENREIGNEN, ENTEIGNEN, ENTEIGNEN !!.
    Robert Habeck darf sich einreihen in die Reihe brutaler Enteigner: Lenin, Stalin, Mao und Pol Pot.

  215. @Zensus 8. April 2019 at 21:26
    Zitat:
    „Das Gejamner ist groß geworden… Aber die, die jammern und dagegen sind,sind solche die mit drinnen stecken oder gut daran mit verdienen! Wie wenn man mit der Enteignungs Debatte in ein Wespennest sticht!
    Egal was kommt Wohnen darf nicht mehr als ein Viertel des Verdienstes kosten,außer man will viel Platz oder Luxus!
    Auch die Kriminalität steigt mit und wegen den Horrormieten in Großstädten!!“
    Warum ist Geld verdienen böse? Hinter Geld verdienen stehen normalerweise Mühsal und Schweißtropfen. Auf Kosten der Gemeinschaft leben mithilfe des Sozialstaates hat dagegen nichts mit Mühsal und Schweißtrofen zu tun, sondern entsteht aus der Schmarotzer- und Ausbeutermentalität der linksgrünen Speckmadengutmenschen.
    Außerdem ist dieses Chaos genau durch die selbstzerstörerische Politik der linksgrünen Speckmaden entstanden: jede Menge Menschen reinlassen, Bauvorschriften, Mietpreisbremse, alles auf Kosten der fleißigen Menschen. Wer hat dann noch Lust, fleißig zu sein. Das Grundproblem der linksgrünen Speckmaden: immer von anderen fordern, nie von sich selbst. Denn, wenn man von anderen fordert, braucht man sich selbst ja nicht anstrengen und man kann den anderen so richtig schön ausbeuten. Auch zum eigenen Profit. Die linksgrünen Speckmaden haben die Ausbeutung nicht abgeschafft, sie haben sie erst so richtig eingeführt.

Comments are closed.