Nikolausi-Osterhasi: Always look on the bright side of Klimaschwindel ! Seine rote Eminenz Heiner Koch, der Bischof von Berlin, verglich nach einer göttlichen Eingebung die Bewegung der schwedischen Öko-Aktivistin Greta Thunberg mit derer Jesu Christus - mit Blick auf die Karwoche: Unsere Kirche brauche „von Zeit zu Zeit echte Propheten“. Doch deren Wirken endete oftmals fatal.

Von MAX THOMA | Hosianna – die Göttliche Komödie lebt! Die gebenedeite Klima-Kirche der Heiligen Greta von Bullerbü verzückt die Massen ihrer unwürdigen Klimasünder in immer neue himmlische (CO2)-Sphären in „Biblischem Ausmaß“. In dulci jubilo! Und passend zum biblischen klimaneutralen Palmöl-Sonntag meldet sich auch Berlins Bischof Heiner Koch zu Wort mit einer göttlichen Botschaft historisch-hysterischer Relevanz: Zum Beginn der Karwoche schleuderte der lämmerfromme Gottesdiener den verzückten Jüngern das ultimative Glaubens-Edikt zur globalen Heilsbringerin entgegen. Und siehe da: Ein Kind ist uns geboren im Stalle Grethlehems im Heiligen Land der „Fridays-for-Furniture“-Möbellieferanten: Greta Tintin Eleonora Ernman Thunberg, Friedensnobelpreis-nominiert und auch sonst mit allen messianischen Weihen der internationalen Öko-PR-Maschinerie gesalbt.

Berlins Oberhirte Heiner Koch verglich dazu in eindringlichen Worten in seinem Bischofswort im linksgrünen RBB-Hörfunk die Bewegung der schwedischen „Klimaschutz-Aktivistin“ Greta Thunberg mit derer Jesu Christus. Die schulschwänzenden Klima-Akteure würden in Thunberg wohl ein „Idol“ sehen, von manchen Politikern und Medien werde Greta mittlerweile als eine Art Heldin verehrt, frohlockte Koch selig. „Mich erinnern die Freitagsdemos ein wenig an die biblische Szene vom Einzug Jesu in Jerusalem“, betonte der Koch Gottes mit Blick auf die Karwoche. Diese endet traditionell mit dem Karfreitag anläßlich der Kreuzigung Jesu. Ein Vorbild für „Greta-Superstar“? Gott-steh-uns-bei, Heiliger Klima-Bim-Bam.

Der teuflische Klima-Virus wird virulent – der messianische Palmesel

Jesu Einzug in Jerusalem am Palmsonntag sei für viele „eine Art Triumphzug für einen Volkshelden“ gewesen. Manche hätten in ihm einen „Propheten, einen nationalen Retter“ gesehen. Ihm gehe es „nicht darum, Greta Thunberg mit dem Vergleich zu einem weiblichen Messias zu machen“, sagte Koch und ergänzte gegen über dem RBB:

„Ich möchte jedoch daran erinnern, dass unsere Gesellschaft und auch unsere Kirche von Zeit zu Zeit echte Propheten braucht, die auf Missstände und Fehlentwicklungen hinweisen und Lösungswege vorschlagen.“

Zivilgesellschaft und Kirche würden „von Vorbildern leben, die verlässlich und bescheiden seien, an denen man sich reiben und von ihnen lernen könne“, verkündete der Hirte der unfehlbaren Fluchtsuchenden- und Klimavertriebenen-Sekte und löste damit weitere Wellen sakrosankter Greta-Erlösungs-Massenpsychose im bunt-verzückten Deutschland mit submissiv-religiöser CO2-Duldungsstarre aus. Feinstaub auf unser Haupt.

Fatal, denn gerade Deutschland war in seiner jüngeren Historie stets lemminghaft-anfällig für international-sozialistische Heilsbringer u.a. aus Österreich, dem Saarland – und nun ist zur Abwechslung mal Schweden dran. In vielen kirchlichen Einrichtungen stehen die willfährigen Dienste gerade Minderjähriger hoch im Kurs. Und viele Bischof-Heiner-Köche verderben bekanntlich die Ministrant*Innen mit den possierlichen Zöpfen.

Blasphemie, Häresie, Hysterie und Pädophilie gingen in jüngster Zeit Hand-in-Hand in den Kreuzgängen klerikaler Kasteiungs-Kammern. Und als stolzer Ettaler Klosterschüler war ich voll mittendrin-statt-nur-dabei im bigott-fröhlichen (S-)Exorzismus der Pharisäer in den dunklen Kutten. Speziell in der Katharsis der christlichen Fastenzeit „schlugen“ die Mönchlein der Gralsritter-Eliteschule nahe dem Passions-geprägten Oberammergau schon mal über die Stränge: Hat unser unwürdiger Berliner Gottes- und Klimaknecht Bruder Heiner zu lange für das teuflische CO2 „gefastet“? Zu tief in seinen Asperg-Uralt-Messwein-Kelch geschaut wie dereinst Schwester Margot Käßmann? Gott lass diesen Kelch an ihm vorüber gehen und lass es endlich Hirn regnen!

Palmesel-Spott – ein Sack voll Häme

Am Palmsonntag wird neben Greta Thunberg auch der triumphale Einzug von Jesus in Jerusalem gefeiert. Das Johannesevangelium erzählt davon, wie Jesus auf einem Esel in die Heilige Stadt ritt und von frohlockenden Menschenmassen empfangen wurde. Diese sahen in ihm den Messias und Retter der Welt. Doch wer einst am Palmsonntag als letzter der Familie aufstand, hatte schnell den Ruf des Palmesels weg. In manchen Gegenden Niederbayerns wurden die „Palmesel“ gar in einem Sack auf dem Schubkarren durchs Dorf gefahren und so öffentlich vorgeführt, heiliger Strohsack! Im Matthäusevangelium heißt es, dass die Menschen Jesus zum Zeichen seines himmlischen Königtums Palmen unter Psalmen vor die Füße streuten, sie sind das Symbol der Märtyrer. Fünf Tage nach Palmsonntag ließen die Pharisäer Jesus ausgerechnet am Kar-„Friday-for-Future“ ans Kreuz nageln – hoffentlich klimasensibel aus nachhaltig angebautem Tropenholz.

Kreuzzug der Kinder gegen die Vernunft – es ging nicht gut aus…

Schon immer bedienten sich skrupellose Kirchenfürsten gutgläubiger und für ihre Machtzwecke leicht zu manipulierender Minderjähriger und geistig Minderbemittelter. Exakt im Zuge der „Mittelalterlichen Warmzeit“ stieg die religiöse Hitze und Hetze den verwirrten Gläubigen schon damals übermäßig zu Kopf:

Im medievalen Köln zog im Jahr 1212 ein „messianischer Knabe“ namens Nikolaus Tausende von Kindern und Jugendlichen „mit fanatischen Reden“ in seinen Bann: Sie seien in dieser „Endzeit“ auserwählt, Jerusalem zu befreien. Dem kleinwüchsigen Heiland seien Engel erschienen, die ihn aufgefordert habe, das heilige Grab von den Sarazenen zu befreien. Das Mittelmeer werde sich vor ihnen teilen und trockenen Fußes würden sie das Gelobte Land erreichen, das „Paradies auf Erden“. Zur gleichen Zeit gelang dem jungen Schäfer Stefan im französischen Cloyes mit gleichlautenden apokalyptischen Prophezeiungen Scharen unbewaffneter Kindersoldaten an dem Ufer der Loire gen Süden in Bewegung zu setzen. Später nannte man diese deutsch-französische Massenhysterie-Kooperation den „Kreuzzug der Kinder“. Ein veritables Himmelfahrtskommando, das letztendendes Zehntausende von Todesopfern forderte.

Himmelfahrts-Kommando – das verheerende Heerlager der Heiligen Kinder

Zum Weißen Sonntag um die Osterzeit des Jahres 1212 sammelten sich in den Rheinlanden und in Niederlothringen dann Scharen von „pueri“ für ihren Kreuzzug gegen das drohende Unheil. Die Reise der deutsch-französischen Jung-Lemminge war erschöpfend und zerreibend: Eine Chronik aus Köln berichtet, dass bereits vor der Überquerung der Alpen viele der Teilnehmer vor Hunger und Durst märtyrerhaft dahingeschieden seien.

Über Cremona und Piacenza kamen die minderjährigen Kreuzzügler schließlich in Italien an – damals noch mit „offenen Grenzen“. Der Stadtchronist von Genua vermerkte, dass an die 7.000 Anhänger in die Stadt gelangt seien. Einige hätten die Stadt bereits anderntags verlassen, offensichtlich enttäuscht darüber, dass das Wunder der Meeresteilung ausgeblieben war. In Rom angelangt, haben viele Überlebende Papst Innozenz III. aufgesucht, damit sie von ihrem Kreuzzugsgelübde entbunden würden. Der Papst segnete sie.

Eine größere Gruppe der „Auserwählten Gottes“ versuchte sodann, in Brindisi Schiffe ins Gelobte Land besteigen. Die wenigen, denen dies gelang, seien schließlich als Sklaven an die Sarazenen verkauft worden. Nur wenigen Glaubens-Aktivsten gelang die „Umkehr“. Ein Chronist zu Zeiten der Mittelalterlichen Klimaanomalie vermerkte nicht ohne Hohn, dass diejenigen, die auf der Hinfahrt singend in Scharen gegen Süden gezogen seien, nun kleinlaut, barfüßig, hungrig und von allen verlacht nach Hause gekommen seien. Es waren die geistigen Vorfahren unser environmentalistischen Schulschwänz-Sekte im Auftrag der „Heiligen der letzten Tage“ – wie dem gutmenschlichen Bischof Koch: Suizid für das Reich Gottes und Greta Thunbergs.

Nach Karl Marx, dem geistigen Vorfahren des roten Kirchenfürsten Reinhard Marx aus Trier, wiederholt sich Geschichte zweimal: Einmal als Tragödie – und einmal als Farce.

Diesen Mittwoch wird die Heilige Greta von Bullerbü übrigens zum „Gedankenaustausch“ von Papst Franziskus erwartet und wohl nach Strich und Faden von diesem gesegnet.


PI-NEWS-Autor MAX THOMA ist glücklicher Absolvent des Gymnasiums Kloster Ettal, das seit dem Mittelalter aufrechte Patrioten ausbildete – darunter Prinzen, Ritter, Widerstandskämpfer und spätere bayerische Ministerpräsidenten. Sein Uronkel war der bekannte Schriftsteller Ludwig Thoma, ein Großonkel des Erzbischofs von Bamberg, Joseph Otto Kolb. Zu dieser Zeit stand die katholische Kirche auf der Seite des Rechts und der menschlichen Vernunft. Heute wartet die Kirche auf die göttliche Eingebung. Wohl vergebens.

image_pdfimage_print

 

170 KOMMENTARE

  1. „Ich möchte jedoch daran erinnern, dass unsere Gesellschaft und auch unsere Kirche von Zeit zu Zeit echte Propheten braucht, die auf Missstände und Fehlentwicklungen hinweisen und Lösungswege vorschlagen.“

    Vor allem braucht sie nicht solche unfähigen Heuchler und Pseudochristen wie Koch.

  2. Mein Vater, selbst hochkatholisch, war nach dem Lesen des Artikels in der Welt fassungslos. ,“Seine“ Kirche geht langsam aber sicher den Bach runter, so seine Aussage. Er geht auf die 80 zu und kann (verständlicherweise) überhaupt nichts mit 16 jährigen Messias anfangen, die locker seine Enkel sein könnten.

    Bischof Koch ist eine Politiknutte allerersten Ranges. Man wünsche ihm später die Hölle.

  3. JESUS FILME, also OSTERFILME können die Fernsehanstalten nicht bringen.

    Solch eine Bekloppte muss man auf allen Sendern ertragen!

    Der PAPST FRANZISKUS sollte sich lieber mit JESUS beschäftigen und nicht mit Greta, diesem Problemkind!

  4. Im Kindesmißbrauch waren die katholischen Röckchenträger schon immer gut,
    und wenn es sich nur um den politischen Missbrauch handelt,es ist egal!
    Allerdings diese Kirche,holt doch keine Maus mehr hinterm Ofen hervor,
    sie muss erst einmal die Selbstreinigung betreiben,um überhaupt wieder
    ernst genommen zu werden.
    Nun ja, egal, auch dieser Institution gehört man freiwillig an.
    Man kann es täglich ,ändern.

  5. matrixx 14. April 2019 at 17:10

    Mein Vater, selbst hochkatholisch, war nach dem Lesen des Artikels in der Welt fassungslos. ,“Seine“ Kirche geht langsam aber sicher den Bach runter, so seine Aussage. Er geht auf die 80 zu und kann (verständlicherweise
    ——————————-

    Die älteren Leute sagen alle sie seien froh, schon so alt zu sein, dass sie diese Welt so wie sie werden wird mit allen Migrantenstürmen und Straßenhorror nicht mehr ertragen müssen, die beste Zeit erlebt haben!
    Es tut ihnen leid für alle jungen Leute und Kinder! Die werden gar nicht mehr wissen, was eine unbeschwerte Kindheit in der Natur bedeutet, Sorglosigkeit, eine schöne Schulzeit zu haben mit guter Bildung und einen Beruf auszuüben, der sie das ganze Leben begleitet.

  6. Ach, Klima-Gretel hat am Mittwoch eine Audienz beim Pabst?

    Mutter Teresa, ick hör dir trapsen…

    Was für ein lächerliches Schauspiel!

  7. diese Oberhirten Gottes sollten mal endlich ihre kriminellen Missbrauchsfälle richtig aufklären..
    Wenn dies eine unabhängige Kommission,wie in Australien getan hätte,wäre der eine oder andere Bischof auch schon im Knast..
    In Deutschland dürfen die Täterkreise ihre Verbrechen selbst aufklären und das dabei nichts heraus kommt,weiß der aufgeklärte Bürger..
    Regierung und Kirche hängen ideologisch sehr eng zusammen…
    Der Staat schützt die Kirche,die Kirche hält sich mit Kritik am Staat zurück..

    Als Gegenleistung spenden die Bistümer mal zehntausende an Euro an kriminelle Schlepperschiffe..
    Dann spricht sich die Kirche gegen 6 Millionen AFD-Wähler aus..

    Und nun unterstützt diese Kirche den Ökofaschismus indirekt,ganz im Sinnen von rotrotgrün und Merkel und
    vergleichen die behinderte Greta mit Jesus..
    Einfach nur noch unfassbar,was man sich von kirchlichen und staatlichen Ideologen täglich anhören muss..

  8. Der Kinderkreuzzug endete damit, dass die Kinder dann von geschäftstüchtigen Scheppern auf Schiffen gelockt wurden und im muslimischen Alexandria als Sklaven an die Islamischen verkauft worden sind.

  9. „Ich möchte jedoch daran erinnern, dass unsere Gesellschaft und auch unsere Kirche von Zeit zu Zeit echte Propheten braucht, die auf Missstände und Fehlentwicklungen hinweisen und Lösungswege vorschlagen.“
    ___________________________________________________________________
    Brauchen wir in der Tat und das schon lange…und wenn dieser Bischof das alte sowie neue Testament gelesen hat, sollte er auch wissen, dass dort geschrieben steht, dass sehr viele FALSCHE Prpheten kommen werden…nunja ca. 5000 bzw. NT 2000 Jahre ist es nun her und es bewahrheit/ete sich…u.a. mit z.B: diesem Bischof.
    Und ein wahrer Prophet wird nicht bloß schwafeln….
    Wieviele echte, ich sage mal gaben Hinweise und wurden zum Teufel gejagt, gar verbrannt¿
    Wieviele gibt es heute¿ Und werden folglich fertiggemacht…und wenn es noch Scheiterhaufen und Geisselung geben würde, nunja.
    Zudem gibt es auch welche, die Lösungswege anbieten, das tut Greta Thunberg nicht!
    Und jene, welche in Stuhlkreisen sitzen und schwafeln, z.B. versuchen um echte Lösungswege herumzuarbeiten gibt es en massè! Dazu die unzähligen Heuchler.
    Ja, steht alles so in der Art geschrieben…
    Ach nää, datt ewije Jesülze….
    Kein Wunder, dass echte, wahre Propheten keinen Bock mehr haben, bzw, resigieren…
    Vielleicht kommt ja alsbald ein echter von höherer Instanz gesandter…allerdings rechne ich dann auch mit einer Art Dejavue aus dem Jahre 31 a.D…Es sei denn, dieser ist nicht so barmherzig und sagt: „verzeih ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun“…
    Viele wissen m.E. wirklich nicht was sie tun, Schafe halt, dennioch weiss ein großer Teil sehr Wohl was sie tun und die Nichtwisser gnadenlos ausnutzt und verführt. Und denen gehört nicht verziehen! Ich weiss, vermessen von mir, möge man mir (wissend) verzeihen 😉

    Meine Meinung!

  10. Im medievalen Köln zog im Jahr 1212 ein „messianischer Knabe“ namens Nikolaus Tausende von Kindern und Jugendlichen „mit fanatischen Reden“ in seinen Bann: Sie seien in dieser „Endzeit“ auserwählt, Jerusalem zu befreien. Dem kleinwüchsigen Heiland seien Engel erschienen, die ihn aufgefordert habe, das heilige Grab von den Sarazenen zu befreien.
    —————————————-

    Das sind Behinderte, die von Dämonen und dem Teufel besessen sind!

  11. Vorsicht,Vorsicht, ein Massenwahnsinn ist im Umlauf und kann jeden infizieren .
    Seht zu, dass ihr euren Verstand bewahren könnt, es wird gefährlich, denn auch Geistliche sind davon nicht verschont geblieben, wie man sehen kann.

    Die Greta mit Jesus vergleichen ist ja schon Irrsinn im fortgeschrittenen Stadium.

  12. hätte man die ersten Kreuzritter mit den nötigen Mitteln ausgestattet, ihr Werk ordentlich zu vollenden, gäbe es manche Probleme heute nicht. Auch die Plünderung Byzanz war eine schwere Sünde, die sich auch heute noch rächt. Man stelle sich die Kraft eines vereinten Heeres der damaligen Christenheit vor. Die Moslemfrage stellte sich heute nicht.

  13. Sea Eye.
    Die maltesischen Behörden haben die Ausschiffung der Schleppermannschaft der Alan Kurdi abgelehnt. Die #AlanKurdi fährt wieder Richtung Spanien.
    Es bleibt Enttäuschung über die unterbliebene Festnahme durch Malta einer kriminellen Schleuserbande.
    Sie haben 64 Asyl-, Sozial- vielleicht sogar Terrortouristen in die EUdSSR geschleust, das bleibt, so der Hamburger Kapitän Werner Czerwinski.

    Gemeinsame Erklärung deutscher Menschenschlepper:
    „…. the civil SAR fleet finds itself with no other choice but to step in where European member states have fallen short and neglected their legal obligations. It is in this sea where the future of our societies is at stake, now more than ever.
    https://www.pressenza.com/2019/04/joint-statement-the-case-of-alan-kurdi/
    In der Tat vor der Küste Libyens steht das Überleben Europas als Zivilisation auf dem Spiel.

  14. In ganz NRW mit 17 Millionen Einwohnern haben am Freitag 2200 für Greta Thunfisch demonstriert. Nächsten Freitag werden es wohl 500 sein. Und in den Sommerferien wird dem der Todesschuss gesetzt.
    Es sollte schon einmal eine Jugendrevolution von Spanien auf ganz Europa überschwappen, und von der Weltrevolution Occupy ist es als es kälter wurde auch nicht viel übergebliebenen. Bei Occupy hat man getanzt und bei „Schule schwänzen on Friday“ ist man gehüpft. In Deutschland wird gerne ein Hasenpups zum Orkan aufgebauscht.

    Die Kinderrechtsaktivistin Malala wurde von der Klimaaktivistin Greta Thunfisch abgelöst. Und Greta Thunfisch, das gottesähnliche Wesen, zukünftige Friedensnobelpreisträgerin, und Frau des Jahres, wird abgelöst von…?

    Den Nobelpreis wird sie natürlich nicht bekommen, auf so ein niedriges Niveau wie von Bischof Koch wird sich das Nobelkomitee nicht begeben.

  15. Man stelle sich Greta mit Kopftuch vor, wo ihr in Mekka beim Freitagsgebet Tausende Rechtgläubige folgen…

  16. Also für mich ist ein anderer Vergleich der Thunfisch Gräte passender.
    Nämlich der Rattenfänger von Hameln.

  17. Was hier im PlemPlem-Land momentan geschieht und vor sich geht ist unheilbarer Gehirn-Krebs im Endstadium, nicht mehr heilbar und unumkehrbar.

  18. Ein infantiles Gewäsch was der Bischof da von sich gibt.

    Aber ich glaube trotzdem nicht dass der dumm ist.
    Der will nur auf den Zeitzug namens „Zeitgeist“ aufspringen.
    Vielleicht fällt ja noch eine Gräte vom Thunfisch für ihn und seinen
    Verein ab, denkt er sich bestimmt.

    Ein ganz ausgekochter Bruder ist das.

  19. Wunderbar geschrieben, der Kinderkreuzzug ging von meiner Heimatstadt aus- ein zweiter aus Paris, so ich erinnere. Lustiges zum Sonntag Abend, ich liebe das.

  20. Deutsche Durchschnittsfamilie rutscht unter das Existenzminimum, während für Asyl, scheiternde Integration und virtuelle Inklusion von Sozialtouristen Milliarden zum Fenster hinaus geschmissen werden.
    Gar keine Frage: Deutsche Asyl-, Familien und Aussenpolitik wird von Entscheidungsträgern mit ausländischen Wurzeln vorangetrieben.
    Bei der höchsten Steuer- und Abgabenlast aller Zeiten verrotten die Bundeswehr, die Strassen, die Bahn und die demokratischen Institutionen.
    Der pulsierende Wirtschaftsstandort wird von Morgenthau-Plänen jugendlicher Fanatiker und eine designierte Heilige ohne Esel zerstört.
    https://www.welt.de/wirtschaft/article191865233/Hohe-Steuern-und-Abgaben-treiben-Familien-in-die-Armutsfalle.html

  21. Grundsätzlich ist es nicht falsch, dass wir uns alle auch mit der Klimsüriblematik auseinandersetzen! Was diese Krähtabanbelnagt ist aber davon auszugehen, dass ihre Eltern und etliche Medien sie aus durchsichtigen, eigennützigen Gründen nach oben treiben! Es ist völlig undenkbar, dass diese geistig bescheidene Mädchen aus eigener Kraft nur annähernd den entstandenen Bekanntheitsgrad und düse inzwischen eingetretene gottähnliche Verehrung erreicht hätte!
    Bei der Hamburger Demonstration wies Herr Reinecje bei seiner Rede auf den Umstand hin, dass für das Heizen hierzulande rund zwei Drittel des Energieverauchs aufgewendet werden nüssen,die Grünen aber gleichzeitig Abermillionen Menschen aus den warmen Gegenden dieser Welt hierher schaffen, wo sie alle beheizte Wohnungen beanspruchen, was in ihren warmen Heimatländern nicht erforderlich wäre! Aber logisches Denken ist schon immer allen Linken fremd gewesen!

  22. Preisfrage, wer kennt “ Die dicke Dame welche sich im Bundestag so gerne in bunter Couchbespannung zeigt, wird bestimmt ganz euphorisch wenn sie davon hört..“

    Drei „Vorfälle mit Hochzeitsgesellschaften“ am Samstag im Kalifat NRW.

    https://www.focus.de/panorama/welt/wuppertal-remscheid-hochzeitsgesellschaften-schiessen-in-die-luft_id_10590222.html
    Feiernde haben in Rheine auf einer Kreuzung den Verkehr blockiert.
    Schüsse in Wuppertal und Remscheid
    Auch am Samstagnachmittag haben sich in zwei weiteren Städten, in Wuppertal und Remscheid, Vorfälle bei Hochzeitsgesellschaften ereignet.

    14.04.19, 13:56 | Andreas Palm | 1 Antwort
    Bunte Vielfalt
    Was regt ihr euch auf? In die Luft ballernde Hochzeitgesellschaften, Massenschlägereien und Familienfehden sind doch ein Ausdruck für unsere neue bunte vielfältige Gesellschaft. Die dicke Dame welche sich im Bundestag so gerne in bunter Couchbespannung zeigt, wird bestimmt ganz euphorisch wenn sie davon hört..

  23. “ Dortmunder1 14. April 2019 at 17:26
    Den Nobelpreis wird sie natürlich nicht bekommen, auf so ein niedriges Niveau wie von Bischof Koch wird sich das Nobelkomitee nicht begeben.“
    ——————————–
    Da würde ich mal lieber kein einziges Ei vor und auch nach Ostern drauf wetten – wer die letzten Jahre aufmerksam verfolgt hat muß zu dem Schluß kommen, daß die offizielle Verblödungsskala nach UNTEN unendlich offen ist.

  24. Diesen Mittwoch wird die Heilige Greta von Bullerbü übrigens zum „Gedankenaustausch“ von Papst Franziskus erwartet und wohl nach Strich und Faden von diesem gesegnet. (s.o.)

    Das wird interessant:
    – Wird der Papst ihr die Füße küssen? *)
    – Oder gar waschen?
    – Und darf SIE, die Heilige Gräte, seinen Ring küssen? **)
    – Kommt Gräta mit bedecktem Haupt (also als Kopftuchtrulla 😯 )?
    – Wird sie sogleich heilig/selig gesprochen?

    ***https://kurier.at/chronik/welt/greta-thunberg-trifft-am-mittwoch-papst-franziskus/400466464

    *) http://www.pi-news.net/2018/07/papst-fluechtlinge-haben-recht-auf-sicherheit-und-wuerdiges-leben/
    **) http://www.pi-news.net/2019/03/papst-franziskus-und-die-bazillen-ausrede/

  25. deris, allein die Logik. Millionen aus Regionen mit geringem Verbrauch, in Regionen mit hohem Verbrauch, zum Erhalt des Zustandes, der als Klimakatastrophe bezeichnet wird. Energieverbrauch der ohne Flucht nicht stattgefundenen Reise“ nicht mit eingerechnet.

  26. „Jesu Einzug in Jerusalem am Palmsonntag sei für viele „eine Art Triumphzug für einen Volkshelden“ gewesen. Manche hätten in ihm einen „Propheten, einen nationalen Retter“ gesehen. “

    Da las ich im Artikel von „international-sozialistischer Heilsbringer“ viel mir der zitierte Satz darüber wieder ein.
    Nationaler Retter, Volksheld…will uns dieser Bischof damit durch die Blumen mitteilen, dass Jesus ein Nazi war¿

    Meine Meinung!

  27. Bin gespannt, wie das „AntiKlimaAtom“-Gretel mit dem sogenannten Pabst in den GEZ/MS-Medien hochgejubelt werden. Hoffentlich übertreiben die es wieder, wie bei der SUV-Verschenkung mit Gretels Beteiligung, damit noch mehr Bürger/Wähler misstrauisch werden.
    ——————-
    Gletscher wachsen, Erde wird grüner – Was nun ? (7.47)

    https://www.youtube.com/watch?v=TSmlb0OLNAU

    (12.04.19: Heute gehen wieder tausende Schüler auf die Straße: Fridays for Future, aber was ist mit dem Klimawandel los ? Wissenschaftler, Satelliten und Nasa entdecken Hinweise dafür, dass es der Erde besser geht als gedacht….)

  28. Heiner Koch war noch während seiner Kölner Zeit ein engagierter Kämpfer „gegen Rechts“. Bei der seinerzeitigen sinnfreien Aktion „Zunge zeigen gegen Rechts“ entblödete er sich nicht, seine Zunge herauszustrecken und sich so auch ablichten zu lassen.

  29. Die Popen werden wohl bald die Lösung ausgeben, dass die Grünen von Gott gesandte Heilsbringer sind. Schon verrückt, wenn man daran denkt, dass die meisten grünen Spinner die Christen hassen wie die Pest.

  30. Mutter Theresa wurde auch heilig gesporchen , obwohl sie kranke kinder sterben lies vor ihre
    klinik tur! Na ja klinik, die kranken musten scheissen neben ihr bett auf den boden und selber aufwischen.
    Kein witz, ist so passiert.

  31. Greta könnte sicherlich einen Nobelpreis erhalten, keinen echten, aber Frieden oder Literatur geht immer- abstruse Minderheit, wie eben kleines Mädchen, reicht.

  32. Regierungsziel:
    .
    Die nigerianische Mafia und nigerianische Terroristen sollen in Deutschland heimisch und angesiedelt werden.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Rang zwei bei Herkunftsstaaten
    .
    Zahl der Asylanträge von Nigerianern stark gestiegen

    .
    Immer mehr Menschen aus Nigeria stellen in Deutschland einen Asylantrag. Nach Syrien rangiert das Land mittlerweile auf Platz zwei. Das liegt auch am Terror der islamistischen Boko Haram.
    .
    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_85581956/bericht-asylantraege-von-nigerianern-in-deutschland-stark-angestiegen.html
    .
    .
    Die Zahl der Asylanträge aus Nigeria steigt –
    .
    das BKA warnt

    .
    Die nigerianische Mafia ist in Deutschland auf dem Vormarsch. Ihr Spezialgebiet ist Menschenhandel. So funktioniert das üble Geschäft.
    .
    https://www.morgenpost.de/politik/article216949753/Nigerianische-Mafia-auf-dem-Vormarsch-BKA-warnt.html
    .
    Das grausame Töten geht erst los, wenn diese Neger sich hier ausgebreitet haben.
    .
    .
    Die VISEGRAD-Staaten sind klar im Vorteil..

  33. Ich hab diesen Artikel nicht gelesen, denn ich du
    mir das nicht mehr an.
    Der Bischof, hat wie sein Vorgesetzter in Rom,
    nicht mehr alle Tassen im Schrank !
    Ich kann einfach nicht glauben, dass unsere Elite
    schon immer so bekloppt war, da ist es kein Wunder,
    dass die Welt immer wieder aus den Fugen gerät.

  34. Greta hat keinerlei Ahnung vom Klima. CO2 schadet nicht, sondern ist lebensnotwendig. Und wenn man ihr noch alle denkbaren Preise verleiht, es ist und bleibt eine große Lüge. Und Greta plappert nur nach, was ihr andere vorsagen.
    Die ganze Sache ist lächerlich.

  35. Ich habe es gesehen..
    .
    Messias Greta Thunfisch kann das Meer teilen.. Sie kann über das Wasser laufen und macht Blinde wieder sehend.
    .
    Da müssen wir sie wohl bald kreuzigen.. damit sie auferstehen kann..

  36. man kann nur hoffen, dass alles irgendwie gut wird. auf jeden fall, es ist nicht umöglich. der verstand wird siegen.

  37. Kreuzigung kommt erst, wenn Klimagreta sich nicht mehr an das Skript hält und beginnt eigene Gedanken zu formulieren.
    Sie soll ja schon einmal von der geskripteten Realität abgewichen sein und hat über Atomkraft schwadroniert.
    Naja, Merkel, Soros & Co geruhten noch einmal Gnade walten zu lassen.

  38. Zivilgesellschaft und Kirche würden „von Vorbildern leben, die verlässlich und bescheiden seien, an denen man sich reiben und von ihnen lernen könne“, verkündete der Hirte der unfehlbaren Fluchtsuchenden- und Klimavertriebenen-Sekte …

    Ich kann mir gut vorstellen. dass der Hirte sich gerne an klein Greta reiben würde. 😳

  39. Wer kann diese Kirche noch ernst nehmen ? immer schön im Strom mit schwimmen, Jesus würde diese verlogenen Heuchler aus dem Tempel prügeln. Nach fünf Jahren im Kölner Dom davon zwei Jahre als Betriebsratsvorsitzender , der Herr oben ist ein feiner Kerl aber sein Bodenpersonal unterste Schublade ! Selbstverliebt, pädophil , egoistisch, wenn ich Gott suche gehe ich in die freie Natur dort finde ich den Herrn !

  40. Macht euch keine Sorgen, Leute! Einen Nobelpreis wir Krähta auf jeden Fall erhalten! Notfalls wir ein neuer Nobelpreis im Bereich „Klima(kterium)forschung geschaffen werden! Andernfalls ist – wie bereits angesprochen- ein Friedens- oder Literaturbobelpreis – für ihre demnächst erscheinende Autobiographie – verliehen werden! Als „Zugabe“ werden ihre Eltern bestimmt um einigen Gehaltsstufen angehoben werden – als Dank dafür, ein solch göttliches Wesen in die Welt gesetzt zu haben! -:))

  41. Diese Krüppelkind kotzt mich nur noch an. Dieser blasphemische Vergleich zwischen meinem Herrn Jesus Christus und dieser Krüppeltöle ist eine Unverfrorenheit. ALLE kommen ins Paradies. Die Einen sofort, die Anderen erst durch christlich-leninistisch-stalinistische Läuterung.

  42. Um CO2 zu reduzieren, sollen doch Eseltaxis fahren. Und am Palmiinsonntag dürfen es dann gerne auch Palmeseltaxis sein.

  43. In der Nacht zum Freitag waren in der Stadt Hilchenbach vier Gullydeckel gestohlen worden. Unbekannte haben daraufhin am Samstagmorgen einen Anschlag auf einen Regionalzug auf der Zugstrecke von Bad Berleburg in Nordrhein-Westfalen über Siegen nach Altenkirchen in Rheinland-Pfalz verübt.
    Die mutmasslicher Täter seilten nach ersten Ermittlungen gegen 06.25 Uhr mehrere Gully-Deckel von einer Brücke in Bad Berleburg bis auf Höhe der Fahrerkabine ab. Der Lokführer wurde leicht verletzt, er habe sich „instinktiv richtig“ verhalten, hieß es. Die Polizei rief Zeugen auf, sich zu melden. https://www.fr.de/panorama/anschlag-regionalzug-unbekannte-seilen-gully-deckel-bruecke-12189978.html
    Die Flüchtlingshilfe in Hilchenbach lässt ihre Tätigkeit bis zum Ende des Jahres auslaufen. Aus diesem Grund werden ab dem 1. Juli keine Spenden mehr angenommen.
    Liebe Leser*innen, wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu politisch eindeutig korrekten Artikeln unter diesem zweifelhaften Artikel keine Kommentarfunktion gibt.

  44. Eine python’sche Groteske grad wie aus dem „Leben des Brian“, nur in umgekehrter Form 🙂

  45. VivaEspaña 14. April 2019 at 17:47

    Das wird interessant:
    – Wird der Papst ihr die Füße küssen? *)
    – Oder gar waschen?

    Füße küssen?
    Füße waschen?
    Nein!
    Sowas macht der Papst nur bei Moslems und Warlords.

    Ring küssen?
    Ebenfalls Nein, das ist schließlich unhygienisch (O-Ton Pressesprecher des Vatikan).

  46. Nein, Greta wird den Friedensnobelpreis nicht bekommen, denn der ist schon für die heilige Angela vorgesehen. Übrigens, das nennt man Vorsehung.

  47. @ Marnix 14. April 2019 at 18:23

    Das können Zecken gewesen sein. Solche Taten kamen öfter von denen vor.

  48. Dortmunder1 14. April 2019 at 17:45

    Preisfrage, wer kennt “ Die dicke Dame welche sich im Bundestag so gerne in bunter Couchbespannung zeigt, wird bestimmt ganz euphorisch wenn sie davon hört..“

    1. Diese „Dame“ ist nicht dick sondern fett!
    2. In welchem Wohnzimmer finden sie solche geschmacklosen Cochmöbel? So bunt kleiden sich nur Zirkusclowns.

  49. Wie klimasensibel ist eine Kreuzigung?

    Also: Eine Kreuzigung hat eine wesentlich bessere Klima-, CO2- und Feinstaub-Bilanz als ein Verbrennung auf dem Scheiterhaufen.
    Wobei es beim Scheiterhaufen auch von Körpergewicht und Körperfettanteil abhängt.

    Wenn es also zu solch miltelaterlichen Maßnahmen einmal kommen sollen könnte, weil das blöde Volk endlich mal die Schnauze von dieser ganzen Schei§§e vollhaben könnte, dann müßte man für Das Merkel mehr CO2-Ablaßzertifikate kaufen als für Klein-Greta.

    Und das ist auch gut so, denn:

    Wenn das Geld im Kasten klingt, die Seele in den Himmel springt
    Bei AM springt sie dann schneller.

    jesses nee
    IRRENHAUS.

  50. Die christlichen Kirchen haben völlig fertig. Auf allen Ebenen. Das sind Lachnummern und verlängerte Arme der Grünen.

  51. HC Strache am 27.11.2015:

    „Sind die Identitären verboten? Nein! Darf man nur mehr als Linker eine Meinung öffentlich artikulieren oder Fragen stellen? Welchen linken Gesinnungsterror gibt es da bereits? Wie verrückt ist unsere Gesellschaft bereits geworden? Freie Meinung für alle Bevölkerungsgruppen sollte eine Selbstverständlichkeit sein!“

  52. Erzlinker 14. April 2019 at 18:21

    „Die Einen sofort, die Anderen erst durch christlich-leninistisch-stalinistische Läuterung.“

    Bruder-in-Christus, lieber Erzlinker: Ich befürchte unsere designierte Märtyrerin, Klima-Bekennerin und Schutzpatronin der Feinstaubgläubigen, die unbefleckt gezeugte Greta bevorzugt die althergebrachte und bereits ein Mal erfolgreich verübte katholisch-pädophile Läuterung durch den Heiligen Geist. Amen.

  53. @Dichter:
    Sie haben recht! Die heilige Angela wird den Friedensnobelpreis erhalten und der bekannte Rollstuhlfahrer aus dem Schwarzwald, mit den hunderttausend Mark, den für Biologie für seine bahnbrechenden Forschungen auf dem Gebiet der Inzucht in Deutschland auf Grund viel zu niedriger Zuwanderung von Ficklingen aus dem berühmten „Südland“! -:))

  54. Wie klimasensibel ist eine Kreuzigung? Teil 2

    Heute wird nach Hirntodfeststellung (Auferstehung unmöglich) und Organentnahme direkt kompostiert.

    Auf dem Komposthaufen können die Grünen dann Riesenkürbisse züchten.
    Ist halal, veggie und vegan und die Kürbiskerne helfen beim Pinkeln, wenn Saint Habeck mal ein alter weißer Mann geworden ist.

  55. Unser Eurabier hatte es geweissagt: 2020: der Kölner Dom wird nach Greta benannt. Mein Vorschlag: Fratzenschneiderin Greta-Thunfisch-Gedächtnis-Church of Global Warming oder Moschee oder was auch immer.
    Wenn man fürs Schuleschwänzen schon mit Jesus auf eine Stufe gestellt wird, dann sollte eine Umbenennung des Doms allemal drin sein.
    Wenn ich Christ wäre, würde ich für dieses arme Kind beten, dass es zukünftig den Wert kostenloser Schulbildung zu schätzen weiß und einen Therapeuten findet, der ihre ewige unkontrollierte Fratzenschneiderei gut kurieren kann.

  56. Was ich vergaß:
    Papst Franziskus wird sie nach ihrer Amtszeit seligsprechen und Ohr nächster Posten wird entweder Bundespräsidentin oder UNO-Generalsekretärin sein! -:))

  57. Meinungsfroh 14. April 2019 at 17:49

    deris, allein die Logik. Millionen aus Regionen mit geringem Verbrauch, in Regionen mit hohem Verbrauch, zum Erhalt des Zustandes, der als Klimakatastrophe bezeichnet wird.

    Auf den Punkt.

    Das spielt in der selben Liga wie als man hier in D gleichzeitig auf die humanitäre Krise in Syrien pochte, aber sich nicht entblödete, sich über den syrischen Arzt zu freuen, der ja jetzt nach D kommt. Gleiches gilt für „Fachkräfte“ aus anderen Bereichen. Kurzum: Die miserablen Zustände in den Herkunftsländern kritisieren, aber im selben Atemzug den Braindrain nach Europa hochputschen.

    Und da gibt es noch zig weitere Beispiele.

  58. „…dass unsere Gesellschaft …von Zeit zu Zeit echte Propheten braucht, …“

    da hat er recht. nur sind zb geert wilders und dr thilo sarrazin keine seher,
    sondern praezise beschreiber der kulturellen und politischen ursachen
    und des ist zustandes. das tut den verantwortlichen und ihren medien weh,

    deshalb der tumbe physische ( statt argumentative ) kampf gegen sie.

  59. Schnell, schneller, PI

    Diesen Mittwoch wird die Heilige Greta von Bullerbü übrigens zum „Gedankenaustausch“ von Papst Franziskus erwartet und wohl nach Strich und Faden von diesem gesegnet. (s.o.)

    PI ist schnellet als DDR2:

    18:33:
    https://www.zdf.de/nachrichten/heute/umweltaktivistin-greta-thunberg-trifft-papst-in-rom-100.html

    Karfreitag:
    <I<Am Freitag will sie an einem Schulstreik in Rom teilnehmen. "Ich weiß, dass das ein Feiertag ist, aber weil die Klimakrise nicht in Urlaub geht, werden wir das auch nicht tun."

    FFF = 666

    PS Wie blöde ist das denn schon wieder?
    Wie kann ES an einem Schulstreik in Rom teilnehmen, wenn ES dort gar nicht zur Schule geht und der „Freitag (…) ein Feiertag“ ist?

  60. Also, wenn man sämtliche Propagandisten und Klimagewinnler kreuzigen würde, wäre das tatsächlich sehr klimasensibel, der menschengemachte Klimawandel wäre dann nämlich mit einem Schlag erledigt.
    Und es wäre auch überaus menschenfreundlich, wenn die Leute nicht mehr mittels der sich seit Jahrmilliarden ständig wandelnden Natur terrorisiert werden.

  61. Die heutigen Heilsbringer heißen Salvini, Le Penn, Höcke, Orban, Wilders, Trump, Putin, Bannon u.s.w. !

  62. Rittmeister_Innen 18:58

    Die heutigen Unheilsbringer_Innen heißen Merkel, Macron, Habeck, Roth, Baerbock, Schulz & Scholz, Junker, Lagarde, Weber u.s.w ❗

  63. LEUTE!!

    Es wird wieder etwas VERBOTEN wegen des KLIMAS:

    STEINGÄRTEN und WEGE mit KIESELSTEINEN an den Wohnhäusern werden verboten, wegen der UMWELT!
    Sie sind nicht naturfreundlich, denn Kies heizt auf, und das Regenwasser……irgendetwas mit dem Regenwasser!
    Zwangsbegrünung wird vorgegeben!

    Ein allgemeiner Grünflächenzwang wird gesetzmäßig festgesetzt!

    Es ist leider kein Witz, war eben in den Nachrichten!!

  64. lorbas 14. April 2019 at 19:03

    Die heutigen Unheilsbringer_Innen heißen Merkel, Macron, Habeck, Roth, Baerbock, Schulz & Scholz, Junker, Lagarde, Weber u.s.w ?
    __________________________________________________________
    Ich wage teilweise zu widersprechen…
    das sind nur die Vollstrecker, Handlanger, Büttel…deren Untergebene die Helfershelfer undsoweiter undsofort…nicht mehr, nicht weniger. Achso, austauschbar sind die auch jederzeit…Die Liste dürfte zudem schier endlos erweiterbar sein, deren Vorgänger sollte man auch nicht unerwähnt lassen…
    Ob man jemals an die echten, wirklichen Unheilsbringer herankommen wird, geschweige denn, dass wir erfahren wer diese Gestalten im „Off“ sind¿

    Meine Meinung!

  65. Es ist wirklich nicht mehr auszuhalten, welcher Trubel um so einen oberschlauen Grünschnabel gemacht wird.
    Klima-Gretl mit Jesus gleich zu setzen ist Gotteslästerung.

  66. Die Linken (SPD, GRÜNE, Linke) wollen die Vermieter enteinen. Dabei ist der Staat der größte Räuber/Ausbeuter. Das muss man erstmal hinbekommen, bei glänzender Wirtschaftslage, die Menschen so auszubeuten, dass sie unter das Existenzminimum rutschen.
    Bitte im Bekanntenkreis – im Hinblick auf die Europawahl – ansprechen

    Die Deutsche Durchschnittsfamilie rutscht inzwischen sogar unter das Existenzminimum. …. Grund für diese Entwicklung sei unter anderem die Belastung mit Steuern und Abgaben, die selbst für Familien mit einem mittleren Jahreseinkommen zwischen 30.000 bis 50.000 Euro brutto schon relativ hoch sei.
    https://www.focus.de/finanzen/steuern/wegen-hoher-steuern-und-abgaben-fast-3000-euro-fehlen-deutsche-durchschnittsfamilie-rutscht-unters-existenzminimum_id_10591018.html

  67. Sagenhafter Beitrag! Auf den Punkt gebracht!
    Wenn nach dieser Bloßstellung der Kleriker, noch jemand diese ernst nimmt und Kirchensteuer zahlt, ist ein bedauernswerter Depp! Die ganzen Jahrhunderte zuvor haben die Kirchen intelligenter die Menschen verblödet! Heute ist es des echten Christen Pflicht, diese teuflischen Vereine zu verlassen. Man könnte gerade meinen, dass Jesus im Himmel diese Kleriker mit Schwachsinn geschlagen hat, um den blödsten Christen auf Erden eine Licht aufgehen zu lassen!

  68. OT

    Wahlrecht für Hunde! … sie zahlen hier auch Steuern und haben keine parlamentarische Stimme! Das ist Diskriminierung u. Rassismus!

  69. Schaut man sich die grundversifften Verteter von Kirche und Politik an,
    so versteht man sehr schnell:
    Nur noch ein Kind kann Glaubwürdigkeit vermitteln.
    Und die Sache mit den Nazi-Zöpfen haben wir auch schon hingebogen.

    …do mussma doch e bissl!…

  70. Mir geht der Greta-Schwachsinn mittlerweile dermaßen auf den Sender, das ist schon irre.

    Es zeigt aber, wie manipulierbar die Deutschen sind. Sitzen allabendlich vor der Glotze und lassen sich JEDEN Scheiß verkaufen, egal, wie absurd die Dinge auch sein mögen. Eine Differenzierung – und wenn es nur mit dem gesunden Menschenverstand ist – findet nicht statt.

    Mich treibt das langsam in die Verzweiflung.

  71. alexandros 14. April 2019 at 19:17

    Die Linken (SPD, GRÜNE, Linke) wollen die Vermieter enteinen. Dabei ist der Staat der größte Räuber/Ausbeuter. Das muss man erstmal hinbekommen, bei glänzender Wirtschaftslage, die Menschen so auszubeuten, dass sie unter das Existenzminimum rutschen.
    Bitte im Bekanntenkreis – im Hinblick auf die Europawahl – ansprechen

    Die Deutsche Durchschnittsfamilie rutscht inzwischen sogar unter das Existenzminimum. …. Grund für diese Entwicklung sei unter anderem die Belastung mit Steuern und Abgaben, die selbst für Familien mit einem mittleren Jahreseinkommen zwischen 30.000 bis 50.000 Euro brutto schon relativ hoch sei.
    https://www.focus.de/finanzen/steuern/wegen-hoher-steuern-und-abgaben-fast-3000-euro-fehlen-deutsche-durchschnittsfamilie-rutscht-unters-existenzminimum_id_10591018.html
    ________________________________________________________________________
    Kommt noch hinzu, dass man als Schaffender sicherlich nicht am oder nah über dem Existenzminimum leben möchte…und wenn man zu 2t maloochen geht erstrecht nicht!
    Arbeit muss sich wieder lohnen! Mehrleistung erstrecht! Die derzeitige Lage der Ausbeutung und Abpressung gehört an den Pranger gestellt. Zudem wären noch die „Alltagssteuern“ nach dem Netto, wie MwSt., EEG, Mieralölsteuer..dazu noch die stetig steigenden Mieten…
    Dieser Aspekt wird in den Artikeln garnicht erwähnt.
    Dazu könnte man die Artikel von letzter Woche bzgl. 2t höchster Steuerlast und maroder Infrastruktur inkludieren.

    Meine Meinung!

  72. Während Rote und Grüne nach dreihundert Jahren Aufklärung und Emanzipation heute ausgerechnet für „Glaubens- und Religionsfreiheit“ eintreten – um die Anhänger und Verbreiter eines archaischen Irrationalismus und Obskurantismus nicht zu „beleidigen“ und zu „diskriminieren“ -, haben sich die beiden „großen Kirchen“ ganz und gar säkularisiert und infolge dessen sämtliche transzendentalen und spirituellen Inhalte, die das „Wesen des Christentums“ ausmachen, nahezu restlos entsorgt.

    Ausgerechnet unter dem zynischen Verweis auf „die Nahzis“, denen sich „deutsche Christen“ mit ihrem „Jesus als Arier“ unterwarfen, wird Jesus nun zum „Propheten“ umgedeutet, um mit Muslimen, denen man bis zum völligen Abtauchen in den Allerwertesten kriecht, eine „Ökumene“ zu bilden, obwohl deren umma durchaus etwas anderes meint – wie Christen aus Syrien und Nigeria bezeugen könnten.
    [Nur zum Beispiel!]

    Aber es geht noch mehr Wasser in die Weinschläuche: Erzbischof (Arsch-Bishop im Englischen) Heiner Koch aus Berlin, wo ein rot-grün-rot vergewaltigtes und komplett bankrottes Bundesland in einer explosiven Mischung aus Freistadt Christiania und Mogadischu die Vorstufe eines irgendwann total ISlamischen Staates abgibt (dessen zurückkehrende Kombattanten mit Sack und Pack gerade mit entsprechender Willkommenskultur begrüßt werden), vergleicht in seiner „frohen Osterbotschaft“ die schwedische Klima-Chucky mit – Jesus!

    Manche Zeitzeugen des ganz alltäglichen Schwachsinns mögen glauben, dass die „beiden großen Kirchen“ erst seit ein paar Jahrzehnten total das Spinnen angefangen hätten, weil dort bis etwa in die Neunzigerjahre eine gewisse Normalität vorherrschte, die sogar von den Kirchenführungen abgebildet wurde.

    Dabei hatten Konservative schon in den Siebzigerjahren das Abgleiten der Kirchen konstatiert, als in evangelischen und katholischen Studentengemeinden für Terrorbewegungen und -Regime in der Dritten Welt – von PLO über Vietcong und Rote Khmer bis zu den Sandinisten – geworben und gesammelt wurde und K-Gruppen deren Räumlichkeiten für Konferenzen und Veranstaltungen zur Zerschlagung der bürgerlichen Gesellschaft benutzten.

    Die Zerschlagung der verhassten bürgerlichen Gesellschaft ist heute nicht mehr nur Projekt linker Extremisten allein, sondern sogar offizielle Regierungspolitik und „Missionsauftrag“ der Kirchen, wobei Linke immer pfäffischer und die Pfaffen immer marxistischer auftreten.

    „Daß niemand mehr die Christen mit den Konservativen verwechselt – dafür sorgte der muntere Auflösungsprozeß, in dem sich beide Kirchen befinden. Wie konservative Einzelgänger schon um 1950 diagnostizierten, sind die Kirchen heute zum wichtigsten Reservoir linker Impulse geworden. Und mit dem Establishment sind die Konservativen auch nicht mehr zu verwechseln, seit die Bourgeoisie entdeckt hat, wie gut linke Phrasen für die Verdauung sind. Kennzeichnend für die Lage ist die Schule: schon der Volksschüler stößt heute in der Lehrerschaft auf ein linkes Establishment … Armin Mohler (Criticón), DIE KERENSKIS DER KULTURREVOLUTION / ZUR INVASION APO-GESCHÄDIGTER LIBERALER INS KONSERVATIVE LAGER in: CRITICÓN KONSERVATIVE ZEITSCHRIFT 21, Weiden 1974

    Nun ja, vielleicht haben auch manche „geschmacklosen“ Kommentare recht, wonach der Arsch-Bischop aus dem failed state Berlin die horrible Klima-Chucky nur aufs Kreuz legen und nageln will.
    Jung genug ist sie ja für einen katholischen, zölibatsgeplagten Priester …

  73. so wie der Bischof von Berlin Heiner Koch in der Tunberg Greta Jesus erkennt, befürchtet dieser kranke Kleriker sicherlich auch, dss wegen diesem Tier die Machtergreifung im Tierreich unmittelbar bevorsteht klick !

  74. Der Pfaffe links oben im Bild sieht aus wie einer von Ferrari, der in der Box vom Rennstall an der Strecke für die Ventile zuständig ist.

  75. Autodidakt 14. April 2019 at 19:10

    Ob man jemals an die echten, wirklichen Unheilsbringer herankommen wird, geschweige denn, dass wir erfahren wer diese Gestalten im „Off“ sind¿

    Meine Meinung!
    ———————————————————————————————
    Einer davon ist durch sein unseliges Wirken weltweit bekannt. Er stammt aus Ungarn und läßt die Unheilsbringer, mittels seiner Milliarden nach seiner Pfeife tanzen.

  76. „Greta trifft Papst“

    Wer gewährt bzw. wer erhält nun Audienz bei wem?
    Ich werde noch ganz querch im Kopf drin.

  77. Und „unser“ Papst kroch im Vatikan am Donnerstag (11.04.2019) wieder über den Boden und küsste die Füße (!!!) von sudanesischen Kriegstreibern.

    https://www.youtube.com/watch?v=VDg9kkgIqNc

    Ist dem Knallkopf nicht klar, welches Signal er damit an Neger und Moslems sendet???
    Wer wundert sich da noch, dass die uns als minderwertig betrachten?

  78. +++OT+++ Spaß muß sein

    SchariaPD LandtagspräsidentIn Brandenburg fordert „Sanitärzulage“ und lacht sich kaputt.
    Weiber!

    „Notfall-Sanitär-Zulage“
    Lachkrampf im Landtag
    12.04.2019, 15:44 Uhr – Eigentlich wollte die brandenburgische Landtagspräsidentin Britta Stark über die „Einführung einer Zulage für Sanitäter“ sprechen. Was sie tatsächlich sagte, löste einen Lachanfall aus. Das Video.

    https://www.spiegel.de/video/landtag-brandenburg-lachkrampf-von-britta-stark-video-99026452.html

  79. Rittmeister 14. April 2019 at 19:29

    Einer davon ist durch sein unseliges Wirken weltweit bekannt. Er stammt aus Ungarn und läßt die Unheilsbringer, mittels seiner Milliarden nach seiner Pfeife tanzen.
    ___________________________________________________________________
    Ich denke, dass auch der bloß ein ganz kleiner Fisch im Wasser ist. Der steht viel zu sehr im Vordergrund und ist zu bekannt…vielleicht auch einfach nur als Sündenbock vorgschoben…oder er glaubt wirklich, dass er was tut / bewirkt und ist letztendlich auch nur eine Marionette, welche es nur nicht bemerkt….dazu tobt der auch noch nicht allzu lange im Zeitgeschehen rum…
    OK, ist alles VT, Mutmaßungen…dennoch irgendeinen Grund muss es für das ganze Geschehen geben, vielleicht letztendlich ganz simpel, dass sich der ganze Driss ( und da hängt mit Sicherheit sehr viel miteinander zusammen, wenn nicht gar so ziemlich alles ) derzeit plötzlich und plausibel zu einem ganzen Großen zusammenfügt.

    Meine Meinung!

  80. Aus der ACHSE

    Zu den entscheidenden
    Fragen äußerte sich der Bischof nicht:
    Gibt es noch Karten für die Kreuzigung?
    Wenn ja, wo?

  81. Der Papst will durch das Füßeküssen signalisieren:
    „Seht her, ich bin ein demütiger Diener im Herrn! Ganz wie unser Herr Jesus Christus“
    Dies lenkt e bissl ab von dem ergaunerten Geld.
    Dieses wollen die Herrschaften jedoch nicht herausrücken.

  82. Wo diese Gretel überall hin muss. Na gut lernen braucht sie ja nicht, sie geht gleich zu den Grünen. Da wäre sie mit guter Schulbildung eh überqualifiziert.

  83. R a u s a u s d e r K i r c h e!!!!!!
    Wer jetzt dem Verein noch Steuern zahlt, dem ist nicht mehr zu helfen.
    Erst Kinder ficken und jetzt Kinder mit Jesus vergleichen – die spinnen total.

  84. PeSch 14. April 2019 at 19:44

    R a u s a u s d e r K i r c h e!!!!!!
    Wer jetzt dem Verein noch Steuern zahlt, dem ist nicht mehr zu helfen.
    Erst Kinder ficken und jetzt Kinder mit Jesus vergleichen – die spinnen total.
    ———————————————–
    Sie haben meine volle Zustimmung. Es ist sowieso verwunderlich, dass so viele diesen Verbrecherverein noch finanzieren. Um zu Gott zu beten, wer es denn unbedingt baucht, sollte niemand eine Kirche brauchen und schon gar nicht dafür bezahlen.

  85. Arbeit/Leistung lohnt sich in Deutschland nicht mehr!
    .
    Für Millionen illegaler Asylanten/Ausländer und für die Asylindustrie werden Milliarden dt. Steuergelder zur Verfügung gestellt.. aber die deutsche Durchschnittsfamilie verarmt immer mehr..
    .
    Ich kann jeden verstehen der von Sozialleistungen lebt oder keine Steuern mehr zahlt. Wozu auch noch?

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Nach Steuern und Abgaben
    .
    Deutsche Durchschnittsfamilie rutscht unter das Existenzminimum

    .
    Für Familien mit mehreren Kindern ist in den vergangenen Jahren das Armutsrisiko offenbar größer geworden.
    .
    Das zeigt eine Untersuchung des Familienbundes der Katholiken und des Deutschen Familienverbandes, die WELT vorliegt.
    .
    Grund für diese Entwicklung sei unter anderem die Belastung mit Steuern und Abgaben.
    .
    https://www.welt.de/wirtschaft/article191865233/Hohe-Steuern-und-Abgaben-treiben-Familien-in-die-Armutsfalle.html
    .
    Wer heute noch normal arbeiten geht, ist in Deutschland ein Voll-Depp!

  86. Wir sollten die Sonne verbieten und nach Mitteln suchen um sie abzuschalten, denn was die so an Energie vergeudet und das sogar in alle Richtungen ins All am gelobten Planeten Erde vorbei ,geht schon mal gar nicht….. 🙂
    Die Alt Partei Finanzminister planen zudem einen Pakt ,der unsere Mobilität wie Terroristen sabotieren wird und weitete Neger Invasionen drohen auch noch ,womit unsere Klima und Abgas Bilanzen weiter steigen werden!
    Die EU Abwahl im Mai ist der letzte Nothalt!!

  87. Wenn der Papst unbedingt Füße küssen will,
    sollten wir Huber mit seinen Käsebauken hinschicken.
    Dann fliegt ihm der Pileolus weg.
    Final.

    Ernst an
    …der Gedanke ist gut…

  88. „Berlins Oberhirte Heiner Koch verglich dazu in eindringlichen Worten in seinem Bischofswort im linksgrünen RBB-Hörfunk die Bewegung der schwedischen „Klimaschutz-Aktivistin“ Greta Thunberg mit derer Jesu Christus.“
    ———————————-

    Unsere Kirchen befinden sich in den Klauen der ANTICHRISTEN.
    WEHRT EUCH!

  89. Die deutsche Greta, Greta 2.0 ist da: Natalie,
    Ein echtes Down-Syndrom, eine echte Trisomie 21 (mfG@Freya),
    macht Demo gegen den Bluttest.

    Down ist cool (wdr westpol soeben)

    Berlin (dpa) l Die Aktivistin mit Down-Syndrom Natalie Dedreux spricht sich gegen die Trisomie-Bluttests aus: „Wir wollen nicht mehr abgetrieben werden“, sagte sie im Interview mit Dlf-Moderatorin Christiane Kaess. „Wir sind supercool drauf.“
    https://www.volksstimme.de/deutschland-welt/politik/down-syndrom-debatte-um-trisomie-bluttest

    ***https://ohrenkuss.de/team/3-dedreux-natalie-koeln.html

    https://www.domradio.de/themen/soziales/2018-04-18/natalie-dedreux-hat-das-down-syndrom-und-setzt-sich-fuer-menschen-mit-behinderung-ein

  90. Die Teilnahme am „Marsch für das Leben“ war wohl im linksversifften Vatikan nicht Empfehlung genug für Kardinalswürden.

    Willkommen im Reiche der Simonie und des Judas-ismus.

    Nur die Währung hat sich geändert: die Silberlinge gibt es nicht. Den Verrat an Christus hingegen schon.

  91. „von Vorbildern leben, die verlässlich und bescheiden* seien, an denen man sich reiben und von ihnen lernen könne“,

    +++++++++++++++

    *Als ob Greta bescheiden sei. Dank ihres Asperger Syndroms
    ist sie aufsässig, frech, fanatisch, bevormundend, autoritär
    starrsinnig, verbissen eingleisig, pessimistisch u. manipulativ.
    Ihre Hintermänner Svante Thunberg, Retzhog, Soros u.
    diverse Klimaexperten, sowie Greenpeace u. die Medien
    nutzen dieses neurotische Kind geschickt aus.

  92. Die Popen sind völlig durchgeknallt. Was will man aber auch anderes erwarten, wenn ihr Chef gerade die Füße von Negern küßt.

  93. „alexandros 14. April 2019 at 19:17
    Die Deutsche Durchschnittsfamilie rutscht inzwischen sogar unter das Existenzminimum. …. Grund für diese Entwicklung sei unter anderem die Belastung mit Steuern und Abgaben, die selbst für Familien mit einem mittleren Jahreseinkommen zwischen 30.000 bis 50.000 Euro brutto schon relativ hoch sei.“
    —————————-
    Grund hier ist die automatisch IMMER HÖHERE Belastung aufgrund der kalten Progression, bedingt durch die sogenannte Inflation= Geldentwertung. Wer will kann sich ja selbst schlau machen was das genau bedeutet.
    Im Grunde könnte nun der 50.000 €-Brutto-Malocher!!! (der AG wird nochmal rund um´s Gleiche belastet) ja jetzt noch als „Aufstocker“ losziehen oder etwa nicht ?

  94. Der Böse Spuk mit den Pfaffen in Deutschland wäre schnell vorbei, wenn sie wie in anderen Ländern auf Spenden ihrer Gemeindemitglieder angewiesen wären, und nicht staatlich gesponsered durch den deutschen Steuerseckel!

  95. Der nächste Messias wird nicht gekreuzigt, sondern gesteinigt. Greta sollte „den Ball flach halten“.

  96. Kürzlich kam des Nächtens die Wiederholung einer Talksendung mit Bettina Böttcher, es ging wie kann es anders sein um die in Rede stehende „Jugendbewegung“.

    Es waren durchaus auch kritische Stimme darunter, sogar von jungen Leuten.
    Ein junger Mann meinte z.B. „Ob wenn z.B. die AfD für das gleiche zur Demo aufrufen würde, auch das Schuleschwänzen akzeptiert werden würde.“

    Von Frau Böttcher war ich dann jedoch sehr enttäuscht als sie sagte: „Greta hätte kürzlich dieses gesagt, Greta hätten letztens dazu folgendes gesagt…“
    Hallo, das ist eine 16 jährige mit eine autistischen Störung, für sie gibt es nur Schwarz oder Weiß.

  97. @ Frau Kanzelbunzler 14. April 2019 at 20:31

    „Klimanazischwachsinn bekämpfen!
    Ihn stärker bekämpfen als er uns bekämpft!“

    Die Nazis sind die größte Gefahr für unser Land! Am allerschlimmsten sind die Gartennazis.

  98. Freya- 14. April 2019 at 20:44

    Ich kann das böse Gesicht dieser Greta nimmer sehen! Es hängt mir zum Hals raus.

    Immer wenn ich Greta Thunberg sehe, möchte man hinter das Haus gehen und ein Fass Schweröl verbrennen.

  99. Der Erste Minister der Patrioten Europas Salvini feierte am Samstag auf Twitter die „ausgezeichneten Nachrichten“: Wie von ihm als Innenminister versprochen ist kein Asyl-, Sozial-, geschweige denn Terrortourist dieses deutschen Schlepperschiffs nach Italien eingedrungen.“ Malta tue gut daran, die Gefährlichkeit solcher Schlepperorganisationen anzuprangern. Italien stehe im Kampf gegen Schlepper an seiner Seite. Wohl nicht nur Italien. Abgesehen von Letzeburg und Portugal hat keines der nicht zur Berlin-Paris Achse gehörenden Staaten sich von Merkel&Macron erpressen lassen. Nicht umsonst sind ja in einem Monat Wahlen. https://www.fr.de/politik/fluechtlinge-rettungsschiff-alan-kurdi-endlich-land-12190541.html

  100. Wenn unsere Greta nicht total untervögelt wäre, könnte sie sicherlich eine normale junge Frau sein.

    Aber so! 🙁

  101. Es ist wohl richtig, „dass unsere Gesellschaft und auch unsere Kirche von Zeit zu Zeit echte Propheten braucht, die auf Missstände und Fehlentwicklungen hinweisen und Lösungswege vorschlagen.“
    Was sie aber überhaupt nicht braucht, sind rot-grüne falsche Klimapropheten. Ein Bischof, der Klimaschwindler und Rattenfänger mit Jesus gleichsetzt, ist kein Bischof, sondern ein Irrlehrer.

  102. Dem Foto nach zu urteilen ist Herr Bischof ja ebenfalls von Trisomie 21 betroffen, also von dem, mit dem die Mongolen seinerzeit nicht assoziiert werden wollten.

    Kein Wunder, dass die Kirche keine pränatale Diagnostik fürs Downsyndrom haben will!

  103. PS:
    Nikolaus ist lange durch – und der Bart fehlt!

    An den Autor Max Thoma: Schöner Artikel! Der Vergleich zum mittelalterlichen Kinderkreuzzug ist extrem treffend!
    Die Mischversion Kinder-Erwachsene fand – Savonarola – in Florenz statt, Frühreformation. Die Erwachsenen-Version – Wiedertäufer, ebenfalls Reformationszeit – in Münster. (Den Begriff Renaissance möchte man in diesen Zusammenhängen nicht nennen, da das dahinter stehende „Denken“ das Gegenteil von Aufklärung, von Verstand, Schönheitssinn und Diesseitsbezug dokumentiert).

  104. @eule54 14. April 2019 at 21:17
    Wenn unsere Greta nicht total untervögelt wäre, könnte sie sicherlich eine normale junge Frau sein.
    +++++++++++++
    Das bezweifle ich stark. Was soll eine 16-Jährige, die wie eine 10-Jährige aussieht denn sonst sein als „untervögelt“?! So viele heterosexuelle Kinderschänder gibt es ja nicht, selbst nicht bei den mohammedanischen Zuwanderern Sozi-Schwedens. Dieses Kind hat mit Sicherheit noch keine Menstruation erlebt. Und selbst wenn, dann wäre es keine „normale junge Frau“, sondern eine Heranwachsende mit psychischer Behinderung.

  105. @Blue02 14. April 2019 at 21:35
    eule54 14. April 2019 at 21:17

    Eine 16-jährige die aussieht wie 12 und wie schon oft erwähnt augenscheinlich Down-Syndrom Trisomie 21 hat, welches als Asperger verkauft wird. Mit Asperger würde sie die Öffentlichkeit scheuen.

    Kranker Satz von Eule.

  106. Annegret und Angela werden wir mit dem Tandem nicht erleben, jedenfalls nicht bei den Landtagswahlen. CDU-Generalproktokolant Paul Ziemiak hatte schon am 5. April bei der Vorschau der CDU-Manöver für die Europaquahl eröffnet, dass Angela Theodora weder auf den Litfasssäulen noch für Selfies bei Asylunterkünften in Anspruch genommen werde. Nur bei der Abschussverunstaltung der Europäischen Volkspartei (EVP), der Orban unverhofft noch immer angehört, wird Angela am 26. Mai in München wie immer deutsche Fahnen völkerfreundschaftlich entsorgen. https://www.sueddeutsche.de/politik/cdu-europawahl-kramp-karrenbauer-merkel-merz-1.4409795

  107. Na ja, sie erst einmal ordentlich vögeln lassen und danach sehen, ob die Dinge sich positiv entwickeln.
    Vielleicht gibt es dadurch bei Greta den notwendigen Hormonschub, welcher sie von der Klimareligion befreien könnte. 😉

  108. „Wie klimasensibel ist eine Kreuzigung?“

    Das kommt immer darauf an, wer gekreuzigt werden soll.

    Beim Thema Scheiterhaufen stelle ich mir das so vor:
    Wenn ein Linker auf den Scheiterhaufen kommen sollte, dann müßte erst klimaneutral Holz gesammelt werden.
    Einen Rechten darf man sofort in einem Ölfaß abfackeln, damit der nicht noch wegläuft.

  109. @ eule54 14. April 2019 at 22:11

    „Na ja, sie erst einmal ordentlich vögeln lassen und danach sehen, ob die Dinge sich positiv entwickeln.
    Vielleicht gibt es dadurch bei Greta den notwendigen Hormonschub, welcher sie von der Klimareligion befreien könnte.“

    Hochinteressant, Ihre Dampfkesseltheorie. Wie schätzen Sie ältere Leute ein, deren Ehepartner schon lange verstorben ist, die schon lange keinen geschlechtlichen Verkehr mehr praktiziert haben? Was halten Sie von Personen, die aufgrund von Erfolglosigkeit bei der Partnersuche enthaltsam leben? Alle nicht ganz sauber im Kopf?

  110. OMMO
    14. April 2019 at 22:29
    Gut gemeinter Rat: Gräte Thunfisch sollte nur mit stählernem Keuschheitsgürtel den Vatikan betreten.
    ++++

    Einem richtig geilen Pabst wäre das auch egal! 🙂

  111. Was will Gretel beim Papst?
    Sünden beichten?
    Die schwedische Umweltaktivistin Greta Thunberg trifft Papst Franziskus bei einer Generalaudienz am Mittwoch in Rom. Wie ein Vatikansprecher mitteilte, gehört die 16-Jährige zum Kreis der Besucher, die den Papst auf dem Petersplatz begrüßen dürfen.
    Papst Franziskus engagiert sich ebenfalls für dieses Thema. 2015 veröffentlichte er mit „Laudato Si“ eine Enzyklika zu Umweltfragen und bezeichnete Leugner des Klimawandels als „dumm“.

    Kann man sich echt nicht ausdenken, was kommt als nächstes?
    Greta als erste Frau auf dem Mond?

  112. Fridays for Future = FfF = 666

    Es sollte jedem klar sein wer hinter dieser antieuropäischen Zerstörungsorgie steckt

  113. Gretchen ist wohl eher aufgrund von Östrogenpillen in der Entwicklung zurückgeblieben und dürfte ursprünglich ein Junge gewesen sein.

  114. @ ReconquistaGermaniae 14. April 2019 at 23:17

    „Gretchen ist wohl eher aufgrund von Östrogenpillen in der Entwicklung zurückgeblieben und dürfte ursprünglich ein Junge gewesen sein.“

    Klar war Greta ursprünglich ein Bub! Die Flacherdedesinformation langweilt zunehmend, da müssen sich die Kreise, deren Ziel es ist, jede rechte Bewegung in Mißkredit zu bringen, schon mal etwas Neues einfallen lassen.

  115. Geehrter Joppop, bitte nicht so einen Unsinn über Mutter Teresa verbreiten . Diese heilige Nonne ging ganz allein nach Kalkutta, gründete dort ihren Orden und nahm sich jahrzehntelang aufopferungsvoll der Ärmsten , Verlassensten und Sterbenden an, egal in welchem Alter und in welcher Verfassung sie waren. Das ist verbürgt. Ziehen Sie es bitte nicht in den Schmutz.

  116. Wie man das Klimaproblem lösen will, darüber ist man sich längst einig. Nur der Donald macht noch Zicken.

    DIE LOESUNG HEISST NICHT KREUZIGUNG, SONDERN ABENBDMAHL

    Die Weissen werden den Negern und Muslimen zum Frass vorgeworfen wie damals die Christen den Löwen.

    Dann sind alle Probleme der ganzen Welt „gfressen“.

  117. grigrion
    14. April 2019 at 23:41
    @eule 54
    Das junge Mädchen ist 16. Ich finde Ihre letzten Äußerungen sehr abstoßend.
    ++++

    Und ich finde den ganzen Hype um die bescheuerte Greta und den bekloppten linksgrünen Klimafuzzies noch abstoßender!

  118. Outshine 18:47, sicher dutzende Beispiele, Syrien ist eins der besten.
    Die wenigen die taugen, wird man hinterher trauern, da sie in ihre Heimat zurück kehren, um richtiger Weise, beim Aufbau zu helfen. Der Schund, die große Mehrheit, die hier, aber auch dort nichts taugt, wird bleiben- also hier. Nutzvieh als billige Arbeitskraft bei Bedarf, gestern interessantes aus Italiens Landwirtschaft dazu gelesen. Staatsfernsehen, mit der Aussage zu fairen Löhnen für die. Geht aber nicht, weil unrentabel.

    Daher der Wille der Unternehmen zur Aufnahme, billige Arbeitskräfte bei Bedarf, ansonsten von der Allgemeinheit bezahlte Taugenichtse- Fachkräfte ist, genau wie Klimawandel, eine werbewirksame Verschleierung der einträglichen eigentlichen Ziele.

  119. In Berlin wollen heute „Klima-Aktivisten“ Brücken besetzen und den Straßenverkehr behindern, um eine andere Klimapolitik zu „erzwingen“. Es wird Zeit, dass die „Schon länger hier arbeitenden und steuerzahlenden“ Bürger mal gepflegt die Arbeit niederlegen und damit dem faulen Demonstrantenpack die Alimente streichen. Diese nicht arbeitenden Berufsdemonstranten sind Krebsgeschwüre unserer Ökonomie.

  120. Freya- 14. April 2019 at 20:35
    Stuttgart: Frau in Stadtbahn sexuell belästigt – Täter flüchtig
    „Dunkelhäutig“….
    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.stuttgart-zuffenhausen-frau-in-stadtbahn-sexuell-belaestigt-taeter-fluechtig.6e39b7ad-eaef-4d57-9fc9-aa652b9d3f43.html

    …teeren, federn, vierteilen. Ein par kleine Neutronenbomben
    auf die Shitholes in Afrika und das Problem ist gelöst. Vorher aber
    noch die zwangsweise Ausschaffung der Volksverräter Deutschlands
    dorthin.

  121. Freya- 14. April 2019 at 20:44

    Ich kann das böse Gesicht dieser Greta nimmer sehen! Es hängt mir zum Hals raus.“

    Geht mir ebenso! Außerdem höre ich mir grundsätzlich kein Geschwätz von einem Kind an, das meint, es hat die Weisheit mit Löffeln gefressen.

  122. Warum Greta nicht heiligsprechen lassen. Das wärs doch. Lol pur.
    den Hype um die Göre kann ich nicht nachvollziehen.
    Die Welt braucht wohl ihre Narren.

  123. Der Wahnsinn, dem solche Worte zugrunde liegen ist nur das eine. Das andere ist, dass uns dieser Hype um falsche Propheten schon lange prophezeit ist 🙂

    Priester, Geistliche, Pfaffen und wie auch immer man diese Angestellten einer sog. christlichen Organisation auch nennen mag, sind und waren schon immer resp. meist Handlanger und Urheber des Bösen. Ich schätze mal, aus keinem anderen Grund sind diese Institutionen doch überhaupt nur implementiert worden. Echte spirituelle Geister und damit Wegweiser findet man kaum in den Reihen der Finsternisfürsten 🙂

  124. Gott sei Dank, ich bin bereits aus der Kirche ausgetreten. Für mein Glauben brauche ich keine Institution!
    Fast alle Kirchenfunktionäre treten öffentlich nur als Systemhu*** auf. Und für solche Opportunisten sollte ich noch Kirchensteuer zahlen?

  125. matrixx 14. April 2019 at 17:10

    Mein Vater, selbst hochkatholisch, war nach dem Lesen des Artikels in der Welt fassungslos. ,“Seine“ Kirche geht langsam aber sicher den Bach runter, so seine Aussage. Er geht auf die 80 zu
    ==================================================
    Mein Großvater hat den Krieg überstanden und bis 65 als Maurer gearbeitet. Auch als Rentner hat er noch vielen Nachbarn oder Bekannten geholfen. Er kannte fast sein ganzes Leben nur Arbeit. Wenn ich mir vorstelle, er würde noch erleben müssen was heute in diesem Land abgeht, welches er mit aufgebaut hat. Bin echt froh, dass ihm das erspart blieb. Mit 88 ist er gestorben. Kurz und schmerzlos, kein Leiden, einfach tot umgefallen.

  126. heiner koch …… was für ein Affe !! …..sieht aus wie ein Karnewalsprinz aus Kölle …..
    Gammelfisk-gräte …. Einweisung mit Zwangsjacke in die Anstalt Zuckerdamm-Neustadt/Holst.
    Am besten beide !!

  127. Ein Dokument aus Zeiten, als man dem öffentlich-rechtlichen Fernsehen noch vertrauen konnte, als ein gewisses Maß an Unabhängigkeit und vor allem Sachverstand vorhanden war. Nun kann man fragen: Habt Ihr damals gelogen? Lügt Ihr heute?
    Klar ist zu erkennen, zumindest das ZDF ist im Sinne der Klimaspinner gewendet worden. Eine toller Beitrag, der genau aufzeigt, was da abgeht. Ein Volk oder eben Staatswesen, benötigt ein Feindbild, um eine gewisse Einigkeit zu erzeugen.Jahrzehntelang war dies in der miilitärischen Ost-West-Konfliktsituation gegeben. Auch die Paarung Marktwirtschaft gegen Planwirtschaft gibt es nicht mehr. Also mußte etwas Neues, etwas Ideologisches her. Diese Klimaquatsch bietet eben den Vorteil viele Gruppen unter einen Hut zu bringen – und zwar weltweit. Dann ist er eine ideale Legitimation für die Abzocke „im Namen der Umwelt“, egal ob EEG-Gesetz oder Dieselhysterie. Selbst die sonst rebelische und unkalkulierbare Jugend hat man einfachen können. So ist eine ideale Ablenkung gegeben vor den wirklichen Problemen wie bezahlbarer Wohnraum medizinische Versorgung, Alterversorgung und hat zudem noch eine Legitimation für das Resettlement. Und es ist klar, wer zahlt, nämlich wie immer: Der deutsche Steuerzahler.

  128. Black Elk 14. April 2019 at 17:21
    Vorsicht,Vorsicht, ein Massenwahnsinn ist im Umlauf und kann jeden infizieren .
    Seht zu, dass ihr euren Verstand bewahren könnt, es wird gefährlich, denn auch Geistliche sind davon nicht verschont geblieben, wie man sehen kann.

    Die Greta mit Jesus vergleichen ist ja schon Irrsinn im fortgeschrittenen Stadium.

    ——–
    Du Böser, Greta ist nicht Jesus, nein du Ungläubiger, Greta ist Mohammed …….
    Mal sehen was die Musels dazu sagen, Greta ist die Größte unter den Dummen …………..

  129. >Was Papst Franziskus den Lehrer und Gymnasiasten wirklich sagte: ( https://katholisches.info/2019/04/15/ )
    „Habt keine Angst. Und hier berühre ich eine Wunde: Habt keine Angst vor den Migranten.
    ‚Aber, Vater, die Migranten…‘ Die Migranten sind wir! Jesus war Migrant. Habt keine Angst vor den Migranten. ‚Das sind aber Delinquenten!‘ Auch wir haben viele, nicht wahr! Die Mafia wurde nicht von den Nigerianern erfunden. Sie ist ein… ein nationaler ‚Wert‘, unter Anführungszeichen. Die Mafia stammt von uns, Made in Italy, nicht wahr! Sie gehört uns. Wir alle sind… haben die Möglichkeit Delinquenten zu sein.
    Die Migranten sind jene, die uns Reichtum bringen, immer. Auch Europa wurde von Migranten gemacht! Die Barbaren, die Kelten… sie alle, die aus dem Norden kamen und die Kulturen gebracht haben. Europa ist so gewachsen, mit dem Gegensatz der Kulturen. Heute aber, und achtet darauf: Heute gibt es die Versuchung, eine Kultur der Mauern zu machen, Mauern zu errichten, Mauern im Herzen, Mauern im Land, um diese Begegnung mit anderen Kulturen, mit anderen Leuten zu verhindern. Und wer Mauern errichtet, wer eine Mauer baut, wird als Sklave innerhalb der Mauern enden, die er erbaut hat, ohne Horizonte.<

    "Meine Kinder: Der Herr wird für euch Steine in Brot verwandeln! Wenn ihr euch von der Stadtmauer stürzt, werdet ihr in die weiche Hand Gottes fallen. Betet die Buntheit und Vielfalt an, nur so werdet ihr glücklich werden!" So sprach der Wolf zu den 7 Geißlein. Oder war es der Versucher des Herrn? Mir ist so schwindlig!

  130. Der Kreuzweg der Eingeborenen wird mehr als 100 Jahre dauern. Dieser Papst versammelt einen riesigen Wald an Kreuzen hinter sich: „crucification party!“ Der Islam wird es richten.

  131. Göhring-Eckart und ihre Goldstücke, die Kanzlerin und ihre Herzchirurgen …
    Aber vielleicht haben die wirklich recht? Meine Goldstücke sind weg und mein Cor wird herzchirurgisch sauber entfernt und auf einem Aztekentempel einer Mondgöttin geopfert?
    A page Satans! Das hat mir der Böse gesagt! Ich distanziere mich.
    Wer hilft mir aus meiner Depression? Wer reicht mir den Joint des Vergessens?

  132. Meine konstruktiven Vorschläge: Asylbetrüger nicht mehr mit dem Taxi in die nächste Straße fahren. „Bootsflüchtlinge“ und ihre Helfer sollten auf Stinkemotoren ganz verzichten und sich vom Papa schwimmen lehren lassen. Keine Hamzas mehr nach Deutschland lassen, dann spart man sich das CO2 der abgefackelten Messehalle.

Comments are closed.