Nach der zweiwöchigen Osterpause geht es heute Abend wieder wie gewohnt weiter mit einer Pegida-Kundgebung aus Dresden, der Hauptstadt des Widerstands. Die Hauptthemen in den Reden heute werden sein: die islamischen Anschläge auf Christen in Sri Lanka, der Brand von Notre Dame, soziale Ungerechtigkeiten aufgrund der Zuwanderung und last but not least wird sich Sigi Däbritz ausführlich mit der Europawahl befassen. Ab 18.45 Uhr gehts los – seien Sie LIVE mit dabei!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

74 KOMMENTARE

  1. Hammer was Thomas Spahn auf Tychieseinblick schreibt:
    Islam
    Wenn das Sagbare unsagbar wird
    Was man nicht sagen, geschweige denn schreiben darf, das ist die folgende Feststellung: Überall dort, wo der Islam einen Fuß in die Tür gesetzt hat, zieht auch der islamische Terror ein. Manchmal nicht sofort – aber auf jeden Fall irgendwann. Unvermeidlich. Wenn dieser Terror eingezogen ist, ist es nicht mehr möglich, sich seiner wieder zu entledigen. Denn auch dann, wenn die meisten Geburtsmuslime einfach nur friedlich ihr Leben leben wollen – der Terror ist dem Islam inhärent. Er entsteht aus einem dem Islam innewohnenden Selbstverständnis; aus einem Anspruch des weltumspannenden Pantokratismus, der dem Islam zueigen ist auch dann, wenn er bewusst auf Gewalt verzichtet. Deshalb auch gibt es keinen Islamismus. Und es gibt keinen politischen Islam. Denn wenn es etwas gäbe, das Islam und nicht Islamismus und nicht politisch wäre, dann wäre dieses nicht mehr jener Islam, der vom Koran eingefordert wird.

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/spahns-spitzwege/wenn-das-sagbare-unsagbar-wird/

  2. OT >>> Ankläger im Messerstecher-Prozess soll ausgetauscht werden.
    Im Prozess um die tödliche Messerattacke von Chemnitz hat die Verteidigung die Ablösung von Staatsanwalt Stephan Butzkies gefordert.
    Es bestehe die Gefahr, dass der Staatsanwalt eine Verurteilung um jeden Preis anstrebe.
    Hintergrund ist ein laufendes Ermittlungsverfahren gegen Butzkies. Ein früherer Tatverdächtiger in dem Fall hatte ihn wegen Rechtsbeugung und Freiheitsberaubung angezeigt.
    Die Entscheidung über die Abberufung liegt jetzt beim Leitenden Oberstaatsanwalt in Chemnitz.
    Unterdessen hat ein weiterer Zeuge der Messerattacke den Angeklagten als Mittäter erkannt. Der Syrer soll zusammen mit einem Iraker, der noch auf der Flucht ist, im August letzten Jahres einen Deutschen erstochen haben.

    https://www.radiodresden.de/beitrag/anklaeger-im-messerstecher-prozess-soll-ausgetauscht-werden-584737/

  3. Viele Grüße nach Dresden.
    Wünsche euch besseres Wetter als bei uns.
    Muß später auf Nachtschicht und hoffe wieder auf
    Teilnehmerberichte. Danke.

    Und auf rege Konversation im „Nachtclub“ hoff´ich natürlich auch.
    (Viva,Hans,Viper)

  4. Dass die AfD in Sachsen bei 26% steht, ist auch verdienst von Lutz Bachman und seinen treuen PEGIDA Mitstreitern. Vielen Dank!

  5. Ohne Pegida wären Themen wie Islamisierung, Gewaltverbrechen von Migranten oder illegale Einreise noch immer völlig unbeantwortet. Man darf nicht einiges zum Tabu-Thema machen, über das nicht gesprochen werden darf.

  6. Hastalapizza 29. April 2019 at 19:01
    OT >>> Ankläger im Messerstecher-Prozess soll ausgetauscht werden.
    Im Prozess um die tödliche Messerattacke von Chemnitz hat die Verteidigung die Ablösung von Staatsanwalt Stephan Butzkies gefordert.
    Es bestehe die Gefahr, dass der Staatsanwalt eine Verurteilung um jeden Preis anstrebe.
    Hintergrund ist ein laufendes Ermittlungsverfahren gegen Butzkies. Ein früherer Tatverdächtiger in dem Fall hatte ihn wegen Rechtsbeugung und Freiheitsberaubung angezeigt.
    Die Entscheidung über die Abberufung liegt jetzt beim Leitenden Oberstaatsanwalt in Chemnitz.
    Unterdessen hat ein weiterer Zeuge der Messerattacke den Angeklagten als Mittäter erkannt. Der Syrer soll zusammen mit einem Iraker, der noch auf der Flucht ist, im August letzten Jahres einen Deutschen erstochen haben.

    https://www.radiodresden.de/beitrag/anklaeger-im-messerstecher-prozess-soll-ausgetauscht-werden-584737/

    Also selbst als juristischer Laie mit gefährlichem Halbwissen ist mir bekannt, dass die Urteile nach Abschluss des Verfahrens immer noch vom Richter und nicht vom Staatsanwalt gesprochen werden.

  7. hoppsala 29. April 2019 at 19:19

    Da stehen sie wieder…. mit V-Mann Bachmann.
    —————–
    Was soll das denn heißen???

  8. Mal wieder ein dickes Dankeschön an die Organisation und alle die dort mitmachen. Weiter so, Gruß aus dem „Bergischen Land“.
    Der Berglöwe

  9. Wir müssen deutschlandweit und europaweit die Lüge vom Klimagas CO2 entlarven, eine Auswirkung des CO2 auf das Klima ist nicht messbar und somit liegt auch keine Basis vor, die eine Steuer auf CO2 Freisetzung rechtfertigen würde.

    Eine solche Steuer, die auf reiner Vermutung beruht (Klimaschaden durch CO2) ist sozialistischer Raub am Volk!


    Kommt die CO2 Raubsteuer, kommen die gelben Westen.

    **********************************************************

    Die Befürworter dieser Steuer sollen erst mal eine Studie vorlegen, die den Schaden, welches CO2 angeblich anrichtet zahlenmäßig beziffert.

    So lange diese nicht vorliegt, muss mit aller Macht gegen diese Steuer vorgegangen werden – auch mit Gelbwesten in allen Städten Deutschlands!

  10. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 29. April 2019 at 19:58

    Der Staat braucht immer mehr Geld für Migranten. Jedes Jahr kommen so viele ins Land. Dabei sidn Steuern bereits extrem hoch.

  11. @ hoppsala 29. April 2019 at 19:19

    Da stehen sie wieder…. mit V-Mann Bachmann.

    Finde Sie das witzig?

  12. @ hoppsala 29. April 2019 at 19:19

    Da stehen sie wieder…. mit V-Mann Bachmann.

    Finden Sie das witzig?

  13. @ pro afd fan 29. April 2019 at 19:22

    Gute Nachricht. Frau von Sayn-Wittgenstein wird nicht aus Partei ausgeschlossen.
    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-doris-von-sayn-wittgenstein-darf-in-der-partei-bleiben-a-1264960.html

    Sehr gute Nachricht sogar! Die Frau ist patriotisch, hat Verstand und kann reden. Wir können auf kein Talent verzichten. 🙂

    Das Vorgehen gegen sie basierte auf einer Intrige und einer Schmutzkampagne. Sowas sollten wir als AfDler nicht nötig haben.

  14. Der Sieg der Linken in Spanien ist kein knapper sondern keiner. Die Stimmengewinne von Sánchez’ PSOE waren die Stimmenverluste der linkspopulistischen Unidas Podemos; zusammengenommen haben sie ihre Ergebnisse von vor drei Jahren wiederholt. Der leichte Rückgang der Rechtsparteien um gemeinsam etwa drei Prozentpunkte ging zugunsten kleiner und kleinster Parteien aus den Regionen.
    Das augenscheinliche Debakel der PP, die an diesem Sonntag auf halbe Größe zusammenschrumpfte, muss vor allem die Volkspartei selbst und ihren Vorsitzenden Casado beschäftigen. Casados Glanzleistung war es trotz allem, die PP in den vergangenen Monaten immer weiter nach rechts geführt zu haben, womit er langfristig eine Koalition mit Vox salonfähig machte und damit eine klare Alternative zu den Linkspopulisten erschuf. https://www.fr.de/meinung/wahl-spanien-land-braucht-jetzt-eine-starke-linkskoalition-12234514.html

  15. ZDF der ALHEIMERKANAL!
    Personal hat wahrscheinlich auch Alzheimer!

    ZDF hat heute wieder Alzheimerscheiße! Im Abendprogramm für Berufstätige. 20:15 h.

    Da gab es Sonntagabend mal einen klasse TATORT ARD. Dafür müssen die Leute nun wieder bei den ÖR monatelang bluten, bekommen diesen Alzheimermist vom ZDF serviert.

    SOGAR EIN GANZES PFLEGEHEIM VON VERRÜCKTEN KRANKEN MIT ALZHEIMER BEKOMMT DER ZUSCHAUER SERVIERT, UND DIES AUF SYLT IN DER BESTEN LANDSCHAFT!

    DAS IST DOCH KRANK!
    WER WILL SICH SOLCHEN KRANKEN MIST ALS UNTERHALTUNG ANSEHEN????

    Da geht man lieber zu PEGIDA als vor der Glotze zu sitzen!

  16. OT Wer wird Millionär

    z.Z. eine typische Vertreterin ihrer Zunft (Lehrerin) in der Sendung. Und sowas soll unseren Kindern etwas beibringen.

  17. ZDF
    Hundert Jahre alte Männer als Schauspieler. Und diese dann noch mit Alzheimer.
    Da kann man nur noch „kotzen!“

    EKELHAFT!

    Warum machen sie als Abendprogramm nicht gleich eine Doku aus dem Pflegeheim!

    ARD hat sich spezialisiert auf perversen MORD & TOTSCHLAG
    und
    ZDF erschlägt uns mit seinen KRANKEN & PFLEGEFÄLLEN, VERRÜCKTEN, ABARTIGEN, HALBTOTEN und SCHEINTOTEN!

    Eine Zumutung!

  18. Ich mache im Juni Urlaub in der Sächsischen Schweiz und freue mich am 17. endlich mal dabei sein zu können! Wobei ich davon ausgehe, dass PEGIDA am 17.Juni stattfindet!

  19. ARD und ZDF
    verderben ganz Deutschland die Laune!
    Und dann beschweren sich genau diese Sender über die frustrierten, aggressiven Bürger!

  20. Viper 29. April 2019 at 20:35

    OT Wer wird Millionär

    z.Z. eine typische Vertreterin ihrer Zunft (Lehrerin) in der Sendung. Und sowas soll unseren Kindern etwas beibringen.
    ———————————-

    Dafür ist sie auch bestraft worden geht mit 500 EUR nachhause! War sie doch oder?

    Dennoch der Publikumsjoker, der ihr das Spiel „versaute“ mit seiner Blödheit, er lacht nur blöd, hat sich nicht mal für seine Dämlichkeit und seinen Hochmut entschuldigt. Kein Wort des Bedauerns!
    Wie erbärmlich!

  21. jeanette 29. April 2019 at 20:52

    Viper 29. April 2019 at 20:35

    War sie doch oder?
    ———————-
    Ja, genau.

  22. Hallo ZDF!

    Die Zuschauer wollen nichts EKELHAFTES mehr sehen, wobei ihnen das Abendessen hochkommt!
    Vielleicht geht ein Abendprogramm ohne alte kranke Leute??

    Die Leute wollen auch von Armut und Elend nichts wissen!
    Vielleicht etwas Glanzvolles im Wohlstand und Glück!

    Die Leute wollen ein HAPPY END!

  23. jeanette 29. April 2019 at 20:52

    Viper 29. April 2019 at 20:35

    Die kann Freitags bestimmt gut hüpfen.

  24. Viper 29. April 2019 at 20:56
    jeanette 29. April 2019 at 20:52
    Viper 29. April 2019 at 20:35
    War sie doch oder?
    ———————-
    Ja, genau.
    ——————————-
    Nach diesem Abend heute könnte sie den Kindern vielleicht beibringen:
    „Trau niemals einem Fremden! Sonst wirst/bleibst du arm!“

  25. Wuehlmaus 29. April 2019 at 20:22

    @ pro afd fan 29. April 2019 at 19:22

    Gute Nachricht. Frau von Sayn-Wittgenstein wird nicht aus Partei ausgeschlossen.
    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-doris-von-sayn-wittgenstein-darf-in-der-partei-bleiben-a-1264960.html

    Sehr gute Nachricht sogar! Die Frau ist patriotisch, hat Verstand und kann reden. Wir können auf kein Talent verzichten. ?

    Das Vorgehen gegen sie basierte auf einer Intrige und einer Schmutzkampagne. Sowas sollten wir als AfDler nicht nötig haben.
    —————————————————————————————————
    Wobei die unsäglichen Nobis und der Berliner Tulpenoberst die Strippenzieher waren und sind. Diese Leute müssen wir entmachten! Auf die Basis und die Schiedsgerichte ist noch immer Verlaß und so soll es auch bleiben.

  26. @Viper
    Noch ein Lehrer!
    Er sorgt sich schon in der xxxx (Zeitung traut er sich nicht zu nennen) dümmster Lehrer Deutschlands genannt werden zu können.
    Die Sorge ist nicht unbegründet!

    Immerhin 100 EUR hat er schon geschafft!

  27. jeanette 29. April 2019 at 21:21

    @Viper
    Noch ein Lehrer!
    Er sorgt sich schon in der xxxx (Zeitung traut er sich nicht zu nennen) dümmster Lehrer Deutschlands genannt werden zu können.
    Die Sorge ist nicht unbegründet!

    Immerhin 100 EUR hat er schon geschafft!
    —————————————
    Es sind heute alle Lehrer in der Sendung. Ich habe mit meiner Frau gewettet, dass keiner die 16.000 € schafft.

  28. Viper 29. April 2019 at 21:32

    jeanette 29. April 2019 at 21:21

    @Viper
    Noch ein Lehrer!
    Er sorgt sich schon in der xxxx (Zeitung traut er sich nicht zu nennen) dümmster Lehrer Deutschlands genannt werden zu können.
    Die Sorge ist nicht unbegründet!

    Immerhin 100 EUR hat er schon geschafft!
    —————————————
    Es sind heute alle Lehrer in der Sendung. Ich habe mit meiner Frau gewettet, dass keiner die 16.000 € schafft.
    ————————–

    ha ha! 🙂
    Das könnte hinhauen!

  29. @viper
    Schockierend fand ich, dass er nicht mal wusste, dass die Straßenbahn immer Vorfahrt hat.
    Da fragt man sich wie dieser Freund Auto fährt. Wahrscheinlich ist er ein Radfahrer, für die gelten die Verkehrsregeln ja meistens nicht.

  30. Wenn man diesen Lehrer sieht, dann weiß man welche Faxen er machen muss, damit seine Schüler überhaupt dem Unterricht folgen! Er spielt den Zauberkünstler, also Pausenclown, und die Schüler schneiden das Ende seines Doppelnamens ab, weil sie sonst ihre Frage oder Aussage vergessen würden (sagt er)!

    Unsere Gesellschaft verblödet! Eine Spaßgesellschaft mit Idioten!

  31. jeanette 29. April 2019 at 21:40

    @viper
    Schockierend fand ich, dass er nicht mal wusste, dass die Straßenbahn immer Vorfahrt hat.
    Da fragt man sich wie dieser Freund Auto fährt. Wahrscheinlich ist er ein Radfahrer, für die gelten die Verkehrsregeln ja meistens nicht.
    —————————————-
    Ich finde da mehr schockierend. Allgemeinbildung wird heutzutage anscheinend überbewertet.
    Zur Verkehrsfrage: Ich fahre von Frühling bis Herbst fast jeden Montag und Freitag 170 km. Da erlebt man Sachen, da wundert einen nichts mehr.

  32. man sollte sich das mal reintun : ***MOD: LINK gelöscht! Bitte nicht auf extremistische Seiten verlinken (siehe: Policy).***
    das geht über hetze weit hinaus !!!

  33. hoppsala 29. April 2019 at 19:19
    Da stehen sie wieder…. mit V-Mann Bachmann.

    So ein „V-Mann“ ist mir lieber, als so ein Spinner wie Sie!

    Das aber nur am Rande.
    Heute war wieder eine sehr schöne Veranstaltung. Den Inhalt kennt Ihr.
    Ich habe den Eindruck, es wird immer familiärer. Genau weiß ich es nicht, aber ich war sicherlich 160 bis 165 mal dabei.
    Sicherlich wegen des schlechten Wetters waren wir heute nicht so viele Leute.
    Ich hoffe, Ihr steinigt mich nicht, aber mehr als 1.500 bis 1.700 schätze ich heute nicht.
    Macht jedoch nichts, die Stimmung war prächtig.

  34. Tolkewitzer 29. April 2019 at 22:07

    Vielen Dank für info. Leider funktionierte die Übertragung („stream“) bei mir heute nicht, keine Ahnung, ob das nur bei mir war.

  35. Dem Beitrag von Tolkewitzer ist nichts hinzuzufügen.
    Klasse Veranstaltung, sehr nachdenklich machende Reden, super Stimmung!
    Es ist immer wieder ein schönes Gefühel: die vielen PEGIDA-Leute und der jämmerliche Haufen Antifa-Zecken.
    In den Reden wurde alles dazu gesagt.
    Danke auch noch mal an Tolkewitzer für den sehr angenehmen Gedankenaustausch während des Spazierganges!

  36. Viper 29. April 2019 at 21:49
    jeanette 29. April 2019 at 21:40
    @viper
    Schockierend fand ich, dass er nicht mal wusste, dass die Straßenbahn immer Vorfahrt hat.
    Da fragt man sich wie dieser Freund Auto fährt. Wahrscheinlich ist er ein Radfahrer, für die gelten die Verkehrsregeln ja meistens nicht.
    —————————————-
    Ich finde da mehr schockierend. Allgemeinbildung wird heutzutage anscheinend überbewertet.
    Zur Verkehrsfrage: Ich fahre von Frühling bis Herbst fast jeden Montag und Freitag 170 km. Da erlebt man Sachen, da wundert einen nichts mehr.
    ————————————
    Ich habe nicht beim Fliegen Angst, sondern hauptsächlich auf der Autobahn! Was da alles unterwegs ist…… da hält man nur die Luft an!

    Tja, die verlorene Wette!
    Des einen Freud‘ ist des andern Leid! 🙂

    Man gönnt es dem Mann mit seinen drei Kindern ja.
    Was er alles schon von 64.000 EUR kaufen wollte und auch noch ein Jahr mit der ganzen Familie (5 Personen) auch noch um die Welt reisen wollte, da wurde einem schon angst und bange!
    So hat er jetzt wenigsten genug Taschengeld und der Lehrer bleibt Deutschland erhalten und nicht irgendwo pleite auf den Malediven hängen!

  37. hoppsala 29. April 2019 at 19:19
    Da stehen sie wieder…. mit V-Mann Bachmann.
    ____________________
    Hopp, hopp in’s Bettchen! Aber fix!

  38. tban 29. April 2019 at 22:24
    Danke auch noch mal an Tolkewitzer für den sehr angenehmen Gedankenaustausch während des Spazierganges!

    Dto.!

  39. @ johann 29. April 2019 at 22:23

    Tolkewitzer 29. April 2019 at 22:07

    Vielen Dank für info. Leider funktionierte die Übertragung („stream“) bei mir heute nicht, keine Ahnung, ob das nur bei mir war.

    Bei mir ging’s einwandfrei. Ich schaue mir den Stream auch nur noch via Chrome-Browser an. Habe festgestellt, dass es mit dem Internet Explorer mehr Störungen gibt und vor allem immer wieder kurze Ton-Löcher. Muss allerdings auch sagen, dass ich ziemlich am Ende der Welt wohne und das Internet hier sehr langsam ist. Dennoch: Mit Chrome empfange ich den Stream ziemlich gut.

  40. http://www.filmstarts.de/kritiken/270384.html
    „Kleine Germanen“ – Erschütternde Dokumentation über die Neuen Rechten und ihre Kinder
    Die Animationsgeschichte über die kleine Elsa, die als Kind mit ihrem Opa immer Soldat gespielt hat, zieht sich dabei wie ein roter Faden durch die Geschichte. Mit ausgestrecktem Arm hat Elsa „Für Führer, Volk und Vaterland!“ gerufen, und war damals sehr stolz auf sich.

    Deshalb müssen die Filmemacher unter anderem Dokumentaraufnahmen von hasserfüllten Pegida-Auftritten einspielen, um ihrem Publikum überhaupt klar zu machen, mit wem man es hier tatsächlich zu tun hat.

    Mit wem hat man es in diesem Film denn tatsächlich zu tun?
    Schwachsinnsfilm!

  41. Stadt & Kreis 29.04.2019

    Infostand der AfD angegriffen

    Auseinandersetzung mit „andersdenkender Gruppierung“ – Ein Partei-Mitglied verletzt

    Von Silke Latzel

    BACKNANG. Am Samstagvormittag gegen 10 Uhr ist es auf der Sulzbacher Brücke in Backnang zu einer Auseinandersetzung zwischen Mitgliedern der AfD und einer, laut Angaben der Polizei, „andersdenkenden Gruppierung“ gekommen. Die AfD hatte sich an der Bleichwiese mit einem Infostand zur Kommunalwahl postiert, als eine Gruppe von sechs bis sieben Personen die Marktstraße hinunter und direkt auf den Infostand der AfD zugelaufen sei. Ausgestattet mit einem Banner, einer Flagge und einem Megafon wurden Lieder gegen die Partei gesungen. Die Gruppe drängte die AfD-Mitglieder in den Infostand zurück und beschimpfte sie. Außerdem warfen sie AfD-Flyer und sonstiges Werbematerial auf den Boden. Schließlich traten sie gegen den Stand und nahmen einen aufgestellten Schirm weg.

    Ein AfD-Mitglied erkämpfte sich den Schirm zurück und wurde dabei leicht verletzt. Auch der Schirm wurde beschädigt. Die Angreifer müssen laut Polizeiangaben mit einer Anzeige wegen versuchtem räuberischen Diebstahl rechnen. Der AfD-Kreisvorsitzende Daniel Lindenschmid, ebenfalls Teilnehmer des Infostandes, erklärte im Anschluss an den Vorfall in einer Pressemitteilung: „Wieder einmal zeigen linksextreme Gewalttäter, dass sie ein grundlegendes Problem mit Demokratie und Meinungsfreiheit haben. Anstatt sich einem offenen Austausch der Argumente zu stellen, werden sie handgreiflich und fügen Menschen körperliche Verletzungen zu.“

    Wahlkämpfer wollen sich

    nicht einschüchtern lassen

    Dieses Verhalten sei laut Lindenschmid die Fortsetzung einer Politik der Ausgrenzung, welche insbesondere Linke, Grüne und SPD gegen Andersdenkende rechts der Mitte betrieben. „Linksextremisten treten immer ungenierter auf, weil sie wissen, dass ihre Aktivitäten gegen die AfD von unserer politischen Konkurrenz ganz offen oder zumindest insgeheim begrüßt werden. Die Sorge vor einem Durchbruch unserer Partei bei den Kommunalwahlen lässt dabei die letzten Hemmungen fallen.“ Die AfD-Wahlkämpfer würden sich dadurch aber nicht einschüchtern lassen, „auch bei nächster Gelegenheit wieder für ihre Positionen werben und damit den Boden für starke AfD-Fraktionen im Kreis und in den Gemeinden legen“, so Lindenschmid abschließend.

    Auch die Verwaltung der Stadt Backnang äußerte sich zu dem Vorfall. Gisela Blumer, Leiterin des Rechts- und Ordnungsamts, sagte dazu: „In einer Demokratie ist es ein Grundrecht, sich an einem Infostand präsentieren oder informieren zu dürfen, ohne dass man Angst haben muss, direkt angegriffen zu werden.“ Grundsätzlich achte die Verwaltung bereits im Vorfeld darauf, dass bei öffentlichen Veranstaltungen der AfD in der Stadt, wie in diesem Fall einem Infostand, die Mitarbeiter des Ordnungsdienstes in der Nähe Präsenz zeigen, „da die Partei polarisiert“. So habe auch am Samstagvormittag eine Mitarbeiterin des Amtes „ein Auge“ auf das Geschehen gehabt und eingegriffen, als es zum Vorfall kam. „Sie hat gemeinsam mit der Polizei die Verfolgung der flüchtenden Angreifer aufgenommen und konnte diese dann auch stellen“, so Blumer.

    https://www.bkz-online.de/node/1242475

  42. johann 29. April 2019 at 23:48

    Dies zeigt, dass unser Rechtsstaat noch funktioniert und sollten sich auch diejenigen vor Augen halten, die auch hier staatliche Organe pauschal beschuldigen wollen, einseitig zu sein. o einfach ist das alles nämlich nicht.

  43. advokat 30. April 2019 at 00:00

    Grundsätzlich achte die Verwaltung bereits im Vorfeld darauf, dass bei öffentlichen Veranstaltungen der AfD in der Stadt, wie in diesem Fall einem Infostand, die Mitarbeiter des Ordnungsdienstes in der Nähe Präsenz zeigen, „da die Partei polarisiert“.

    Mag sein. Aber in der Stellungnahme der Verwaltung sehe ich schon eine gewisse Tendenz. Es steht einer politisch neutralen Stadtverwaltung nicht an, speziell einer Partei (der größten Oppositionspartei im Bundestag) eine „Polarisierung“ zuzuschreiben. Die angebliche „Polarisierung“ ergibt sich ja größtenteils aus den Anwürfen der politischen Gegner und der Medien.

  44. Bürger auf deutschen Straßen I

    Wetter: tagsüber Regen, kalt; Demo regenfrei! (Petrus f ü r PEGIDA)
    Fahnenwindwetter: leichter Wind und zum Ende mehr; ab und an jedoch Selberschwenken nötig

    Deutschland im Würgegriff der Migrationspolitiker, mithin der Verräter am deutschen Volk und der Verächter des Grundgesetzes. Was macht man zum Montag in Dresden? Man geht zu PEGIDA und zeigt dem Establishment die Kante.

    Wolfgang kündigt an, dass ein Kamerateam vom ZDF unterwegs sei. Wir haben ein Team von drei Mann mit Kamera gesichtet. Das ZDF scheint äußerst beliebt zu sein. Bei der Ankündigung durch Wolfgang: ich will mal so sagen, nicht mal der strammste Parteisekretär von FDJ-Merkel hätte diesen Jubel überhören können. Man sagt nicht „Lügenpresse“, nein, man ruft es laut wie einen Donnerhall über den Platz!

    Pro Tag gibt es in Frankreich durchschnittlich zwei Kirchenschändungen. Auch in Deutschland passiert es. Wo sind ARD-Brennpunkt oder ZDF-Berichte? Verschweigen der mohammedanischen und linken Gewalt.

    Nach der Super-Rede von Wolfgang nun die „Altmeister“. Erst der Lutz und dann der Siggi. Wer nicht dabei war, unbedingt anhören! Die Jungs sind einfach gut.

    Heute eine Planänderung. Erst die Reden, dann der wichtige Spaziergang durch die Innenstadt. Da werden Sie gesehen! (abgewandelt von einem Werbespruch)

    Der Trompeter wieder da. Nationalhymne der Deutschen; seit die Politkaste unsere Identität rauben will, seitdem klingt die Melodie noch kostbarer. Apropos Identität, die Fahnen der Identitären auch wieder dabei. Schön! Und Israelfahnen. Tapferes Land des Widerstandes, tapfere Spaziergänger. Die zivilisatorischen Dinge sind es, die uns zusammenführen und uns gegenseitig Mut geben.

    Antifa-Fotografen auf dem Weg. Wir sind aber ein bissel zu viele, da kommen die gar nicht hinterher bei so vielen Tausenden Spaziergängern. Dafür kennen wir die Antifa-Fotografen (heute auch im Auftrag des ZDF?) schon beinahe per Zahnbürstenlänge. Das ist keine Drohung, kein bisschen, wirklich nicht, ich schwör‘s…

    Die 9 Gegendemonstranten von PEGIDA lösten ihre nicht stattgefundene Demo auf und gingen zu den anderen 20 Merkel-Fangirls am Neumarkt. Das sind die eigenen Zahlen der Antifa. So sieht sie aus, die Antifa. Deren staatliche Demoprämie ist zum Monatsende längst versoffen, da kommt von denen kein roter Quiekser mehr. PEGIDA wirkt und Wirkung erfolgt durch Beharrlichkeit. Die Politkaste und deren Bodentruppen durch permanenten Widerstand und zivilen Ungehorsam zermürben.

    Inzwischen gilt in der regierungstreuen Lügenpresse als rechtsextrem, wer das Wort „Widerstand“ verwendet. Ach was. Widerstand! Widerstand! Glauben diese Schmierfinken und Erben Honeckers tatsächlich, dass uns das beeindruckt, dieses Aufkleben solcher Etiketten? Sozialisten verleumdeten uns im Herbst 1989 und Sozialisten verleumden uns heute. Früher UdSSR, jetzt EUdSSR.

    Der sozialistische Misthaufen aus Parolen, Lügen und vor allem Unfreiheit ist immer der gleiche. Der Unterschied: Die ehemaligen Machthaber nannten es offen Diktatur (des Proletariats), die neuen (und alten) verstecken sich unter dem Deckmantel der Demokratie. Die EU jedoch ist keine Demokratie. Ich habe die EU-Kommission nicht wählen können. Trotzdem greift die ungefragt in unser Leben ein und verordnet aberwitzige Befehle. Was bilden sich diese Typen eigentlich ein? Lobbygesteuert und korrupt. Steuerfresser und Gegner unserer europäischen Zivilisationen. Die einzige Schande ist, dass die immer noch über uns bestimmen können.

  45. Bürger auf deutschen Straßen II

    Nie wieder Sozialismus. Deshalb AfD wählen! Und Widerstand auf den Straßen. Friedlich, dafür entschlossen. Wir wollen und wir tun. Das soll die Welt sehen und sie sieht es. Denn ob die Lügenpresse uns verschweigt, das spielt keine Rolle. Die Fotos und Videos gehen durch die sozialen Netzwerke und rund um den Erdball. In Kanada, in Israel und selbst im fernen Australien schaut man PEGIDA.

    Genosse Ischias-Juncker hat das bei einem großen Klaren glasklar kapiert. Wohl eher nach mehreren Klaren. Mit schwankender Stimme und das leere Glas in der Hand: Nach Ostern am Mittwoch wird zurückgeschossen. Hat er gesagt, sagt er, hat er gesagt. Und die Medienkonzerne folgten, berauscht an ihrer eigenen Zensurmacht. Angeblichen Macht.

    Vorigen Mittwoch begann es: Facebook sperrte von Stunde zu Stunde immer mehr PEGIDA-Seiten. Von der Dresdner Hauptseite bis hin zu PEGIDA-Nürnberg. Sowie die Seiten von Patrioten zu PEGIDA. Nun bin ich zwar nicht angemeldet bei dieser Sperrplattform für genehmigtes Posten. Finde es jedoch sehr erstaunlich, wie in die deutsche Meinungsfreiheit eingegriffen werden kann, einfach per Bevormundung eines von mir nie gewählten Ausländers namens Juncker. Die Politkaste pfeift auf das Grundgesetz beispielsweise beim Asylrecht nach Artikel 16a. Nun bedient man sich ungeniert weiter.

    Die EU unter Juncker hat uns friedlichen Demokraten also den Krieg erklärt. Was für ein starkes Stück. Auch wenn mittlerweile die Seiten wieder zu sehen sind. Gut, dass PEGIDA die anderen Verbreitungswege verstärkt nutzt. Bitte ausbauen!

  46. Bürger auf deutschen Straßen III

    Und zum grünroten Facebook Deutschland: Ludwig Erhard, der Mann, der (posthum) Schnüfflerkonzerne ausradieren, sprich zerschlagen, und anschließend reprivatisieren wird. Denn das echte Kartellrecht nach Ludwig Erhard gibt das her. Marktbeherrschende Stellungen, Monopole also, die sind zu schleifen, ja, der Wettbewerb der Meinungen hat frei zu sein. Willkürliche Sperrungen könnt ihr vergessen, ihr Neokommunisten in den Zensurkolchosen. Restauration der Demokratie und Marktwirtschaft in Deutschland und der EU!

    Viel zu tun für uns Patrioten auf den Straßen. Und mit uns meine ich alle patriotischen Kräfte des Landes und somit natürlich auch die AfD. Unsere Bürgerpartei des deutschen Volkes. Lassen wir uns niemals spalten. Die AfD wählen heißt, sich für unsere deutsche Heimat zu entscheiden. In Frieden und Freiheit.

    Auch die gemäßigt Linksorientierten sollten das erkennen. Die derzeit herrschende Politkaste schadet eurem Leben. Der Islambolschewismus der Globalisten hat leider viele Linke korrumpiert. Merkels Antifa vom Staat teilsubventioniert. Medien gleichgeschaltet auf Merkelpropaganda. Altparteien im Umsiedlungswahn. Sogar die hochberechtigte Kritik daran wird verfolgt mit Vorwürfen aus der Schuldmottenkiste. Eben, auch deswegen sind wir auf der Straße, genau deswegen. Nie wieder Gleichschaltung, nie wieder brauner oder roter Sozialismus.

    PEGIDA ist und bleibt ein eherner Grundton im Konzert des Widerstandes. Montags zeigt ein Teil des deutschen Volkes seinen Willen, straft die Staatsmedien Lügen. Wofür wir kämpfen; wir wollen unsere Zivilisation bewahren, wollen eine Zukunft für die Kinder und Enkel. Kapiert es, ihr Junckers und Merkels, ihr kriegt uns nicht von der Straße, wir handeln aus innerem Gewissen heraus. Wenn alles in Scherben fallen soll, weil es solche Typen wie Soros wünschen, wenn alles in Scherben fallen soll, vergesst es. Unsere zivilisatorische Kraft ist aufbauend, ist quicklebendig. Unbeugsamkeit.
    Die Vaterländer Europas, die Heimat – wir werden sie behalten.
    Die Lämpchen raus und gemeinsam die Hymne der Deutschen angestimmt.
    Denn:
    Widerstand! Wir sind Widerstand!

    PS: Jetzt am Mittwoch, am 1. Mai ab 15.00 Uhr auf dem Neumarkt zu Dresden, vor der Frauenkirche. Dort ist eine Veranstaltung der AfD mit hochkarätigen Rednern (und nicht ganz unwichtig auch mit kulinarischer Umrahmung). Gemeinsam sind wir stark!

  47. Lasst Euch nicht verarschen!! Pegida ist geründet worden, damit die Bürger ihren Frust gezielt und kontrolliert ablassen können, sonst nichts!!!

  48. @Arthur Schramm 30. April 2019 at 16:39
    ——————————————————-

    Klar doch.
    Sie haben den vollen Durchblick in allen Lagen.
    Und jetzt bitte die Lottozahlen für die Mittwochziehung 🙂

  49. Facebook hat Verfolgungswahn, zensiert schon wieder fleißig herum auf der Hauptseite von PEGIDA. Am besten bloß noch Katzenbilder posten bei Facebook. Aber keine Kätzchen mit blauen Augen, sonst werden die als AfD-Miezen gemeldet und sofort gesperrt…

    ++++++++++++
    Dankeschön! an @runa 30. April 2019 at 07:52
    ++++++++++++

    @yps 30. April 2019 at 09:31
    „Da verpasse ich einmal meinen Einsatz und schon fehlt hier das Wichtigste:
    Der Hinweis auf Livestreams mit gutem Ton…“
    —————————–
    Also wirklich, das gibt diesmal bloß ein halbes patriotisches Fleißbienchen. Und das Schlusswort von @yps vor 14 Tagen im PEGIDA-Strang, das fehlte auch. Ts, ts, ts…

    „Hackfressenalarm“, ich haue mich weg, aber wer den Link öffnet… das ist ja fast eine Verniedlichung… warum sehen solche Leute immer nur so aus wie die auch öffentlich reden…
    Leider bin ich weder Soziologe noch Psychologe, deshalb meine Frage an Experten:
    Sehen diese MenschInnen so aus, weil die so reden? Oder reden die so, weil die so aussehen?
    Da muss doch eine Korrelation bestehen…

  50. Arthur Schramm 30. April 2019 at 16:39
    Lasst Euch nicht verarschen!! Pegida ist geründet worden, damit die Bürger ihren Frust gezielt und kontrolliert ablassen können, sonst nichts!!!

    Stimmt! Wir lassen unseren Frust gezielt und Gott sei Dank auch kontrolliert ab.
    Aber wenn das jemand sagt, der sich Arthur Schramm nennt, klingt das ein wenig anrüchig.
    Wer war Arthur Schramm vor der Entnazifizierung noch mal?
    „Artur Schramm schuf
    – einen „SA-Marsch im Volksliedton“, welcher „im Hauptarchiv der Reichsleitung der NSDAP–München deponiert ist“,
    – einen „Freischärlermarsch“ für das Freikorps des berüchtigten Konrad Henlein, von dem er ein Dankschreiben mit der Versicherung erhielt, dass dieses Werk der Bataillonsgeschichte des Batl. VI beigelegt wurde, und
    – ein dem italienischen Faschisten Benito Mussolini gewidmetes und so betiteltes Gedicht, für das er von Reichsminister Fritz Todt ein Buch als Auszeichnung überreicht bekam.“
    Hmmm…

Comments are closed.