Ein offenbar schwarzer Täter stürmte am Ostersamstag die St.Pauls-Kirche in München, warf einen Böller, rief "Allahu Akbar" und löste eine Panik mit 24 Verletzten aus. In den Haltungs-Medien wird das Geschehen völlig anders dargestellt

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Am Ostersamstag stürmte ein laut Mainstream-Medien „geistig verwirrter Mann“ am Samstag Abend den Ostergottesdienst in der St. Pauls-Kirche, der mit 500 Christen gut besucht war. Die Kirche befindet sich an der Theresienwiese in unmittelbaren Nähe der stark islamisch bereicherten Gegend rund um den Hauptbahnhof. Laut Darstellung der Gesinnungs-Journalisten habe der Täter „Unverständliches“ gerufen. In der tz berichten viele Augenzeugen von „dramatischen Momenten“ und es soll auch einen „Knall“ gegeben haben.

Daraufhin habe sich Panik unter den Kirchenbesuchern ausgebreitet, viele seien voller Angst geflüchtet. Kein Wunder, schließlich dürfte die Horror-Vorstellung eines brutalen islamischen Terroranschlags in den Köpfen der verschreckten Bürger getickt haben. Dabei soll es 24 Verletzte gegeben haben. Auf Twitter sind jetzt Fotos aufgetaucht, die einen schwarzen Täter zeigen.

Bei der „Politikstube“ sind die Schilderungen des Tathergangs bereits konkreter: Es soll ein „stark alkoholisierter Mann“ gewesen sein, „dunkelhäutig und mit Bart“. Er habe die Kirche während des kroatischen Ostersegens mit einer Flasche Alkohol in der Hand gestürmt, einen „Böller gezündet“ und ihn „in die Mitte der Kirche geworfen“. Dabei habe er „Allahu Akbar“ geschrien.

Man kann sich sehr gut vorstellen, was nach dem Stichwort „Allah ist der Größte“ und einem lauten Knall dann in der Kirche los war. Jedem dürften sofort die islamischen Massenmorde von Paris, Brüssel, London, Mumbai etc. pp. vor Augen gekommen sein. Nackte Todesangst. Nicht wenige Menschen sollen nach diesem Schrecken verständlicherweise traumatisiert sein:

Wie eine Augenzeugin weiter berichtet, sei die Messe jedoch nach der Festnahme fortgeführt worden. „Allen Mamas die ihre Kinder geschnappt haben und geflüchtet sind um diese zu retten, wünsche ich, dass Sie dieses fürchterliche Gefühl schnell wieder vergessen können“, schildert eine Userin die Situation.

Auf Youtube zeigt ein Video die Situation vor Ort nach der Panik:

Bei Liveleak ist zu sehen, wie die Polizei den schwarzen Täter abführt. Diese Frage per Twitter ist völlig gerechtfertigt, warum man in der Mainstream-Presse bisher keine Einzelheiten über den Vorfall erfahren hat:

Die Vertuschungs-Maschinerie der linksgrünen Gesinnungs-Journalisten läuft offensichtlich auf Hochtouren. Beim FOCUS ist immerhin das Video zu sehen, wie der Schwarze abgeführt wird. Dazu zitiert man die nichtssagende Meldung der Münchner Polizei:

Die Abendzeitung rückt immerhin damit raus, dass der Täter Steine geworfen haben soll. Die „geistige Verwirrtheit“ habe sich noch nicht bestätigt:

„Er betrat die Kirche durch den Haupteingang, während er gestikulierend und lärmend nicht verständliche Worte rief. Zudem soll er mehrere Steine im Kirchenraum geworfen haben“, teilte die Polizei mit. Ob der Mann „Allahu Akbar“ gerufen habe, sei aktuell noch Gegenstand der Ermittlungen.

Der Mann, bei dem laut Polizei keine pyrotechnischen Gegenstände gefunden wurden, sei zunächst durch Kirchenpersonal gestellt und festgehalten und schließlich durch Beamte festgenommen worden. Gegen ihn wurde inzwischen Haftbefehl, unter anderem wegen des Verdachts der Störung des öffentlichen Friedens und versuchter gefährlicher Körperverletzung, erlassen. Die Annahme, der Mann sei „geistig verwirrt“ gewesen, bestätigte sich laut Polizei zunächst nicht.

Lediglich beim österreichischen Wochenblick, der bei kroatischen Medien recherchierte, erfährt man weitere Einzelheiten:

Während man in deutschsprachigen Medien von „unverständlichen Worten“ zu lesen bekommt, die der Afrikaner gerufen haben soll, soll es sich ausländischen Medien zufolge um „Allahu Akbar“ Rufe gehandelt haben. Angesichts der Anschläge am heutigen Ostersonntag in Sri Lanka äußerst brisant.

Der Schwarze soll laut kroatischen Medien in Richtung des Altars gestürmt sein und sei nur durch einige beherzt eingreifende Kirchenbesucher gestoppt worden. Laut Croatia News habe er auch Steine geworfen.

Dem gegenüber stellvertretend für die deutsche Verharmlosungs-Medienmaschinerie der Bericht des Bayerischen Rundfunks, der die kroatischen Kirchenbesucher als völlig unbegründet panikartig darstellt:

Ein laut Polizei geistig verwirrter, 36-jähriger Mann hat am Samstagabend die Ostermesse in der St. Pauls-Kirche in der Münchner Ludwigsvorstadt gestört. Es entstand ein Gedränge – mehrere Gläubige der kroatischen Gemeinde wurden leicht verletzt.

Die kroatische Gemeinde hat am Samstagabend in der St. Pauls-Kirche an der Münchner Theresienwiese die Ostermesse gefeiert. Laut Polizei rief ein offenbar verwirrter Mann plötzlich gestikulierend und lärmend nicht verständliche Worte, wodurch einige Gläubige erschraken und fluchtartig aus der Kirche liefen. Dabei erlitten etwa zwei Dutzend Personen im Gedränge leichte Verletzungen, zumeist Schürfwunden. Alle Verletzten konnten ambulant vor Ort von den Rettungsdiensten versorgt werden und nach dem Zwischenfall weiter am fortgesetzten Gottesdienst teilnehmen.

Der Mann wurde von alarmierten Polizeibeamten noch in der Kirche gestellt und festgenommen. Nach derzeitigem Stand ging von ihm keine Gefahr für die Besucher des Gottesdienstes aus.

Panische Menschen rannten Speisen um

Über die sozialen Netzwerke verbreitete sich die Nachricht noch am Abend. Auf Videos von Augenzeugen sind chaotische Szenen zu sehen. Viele Kirchenbesucher hatten Speisen für die Osterweihe mitgebracht. Durch das Gedränge wurden viele der Körbe umgerannt, die Speisen fielen auf den Boden. Auch von einem lauten Knall war die Rede. Die Dimension einer Massenpanik habe der Vorfall aber nicht gehabt, sagte eine Polizeisprecherin und widersprach damit Darstellungen diverser Medien.

Gerade auch hinsichtlich des aktuellen Islamterrors in Sri Lanka mit bislang 290 Toten sind derartige mediale Verharmlosungen geradezu verantwortungslos. PI-NEWS hat diesbezüglich eine Anfrage an die Pressestelle der Münchner Polizei gestellt und bleibt an der Sache dran.


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger
PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender der Partei „Die Freiheit“. Seine fundamentale Islamkritik muss er seit 2013 in vielen Prozessen vor Gericht verteidigen. Unterstützung hierfür ist über diese Bankverbindung möglich: Michael Stürzenberger, IBAN: CZ5406000000000216176056, BIC: AGBACZPP. Oder bei Patreon.

image_pdfimage_print

 

153 KOMMENTARE

  1. geistig verwirrter Mann?
    Haben die Relotius-Medien ein medizinisches Attest vorliegen,oder relotiert man wieder,weil der Täter ein
    SCHWARZER ist?
    Für mich sind die Relotius-Medien geistig verwirrt,da diese ihren Rest-Lesern stets einen Bären aufzwingen!

  2. „Allahs Sackhaar!“
    „Was? Verstehe ich nicht.“

    Der wird sich Mut angetrunken haben und dann losgestürzt sein. Wer weiß, was bis Dienstag noch alles passiert.

    Der Islam gehört nicht auf diese Welt!

  3. In der Corniche, also im islamischen Frankreich, ist der islamische Schlachtruf nur ein Kompliment für hübsche Frauen, meint spd-Mehrfachquotendummerch*in Sawsan Rolex-Chebli:

    https://twitter.com/SawsanChebli/status/1118550440956899329?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1118841801954164736&ref_url=https%3A%2F%2Fjungefreiheit.de%2Fpolitik%2Fdeutschland%2F2019%2Fchebli-sorgt-mit-allahu-akbar-tweet-fuer-aufregung%2F

    „Allahu Akbar“ wird für viele Gefühlsregungen verwandt. Wie oft hab ich als Kind meine Mom rufen hören: „Allahu Akbar bist du stur“. Beim Spaziergang entlang der Corniche rufen Männer fröhlich Frauen zu: „Allahu Akbar, bist du schön“.

  4. Ich erwarte von (Dreh)ofer die unverzügliche Bekanntgabe der ethnischen Herkunft des Gestörten. Es ist wichtig um abschätzen zu können, wie sicher Deutschland wirklich ist. 😉

  5. „Geistig verwirrt“ – also sowas wie ein Unfall?

    Hast du Allah in der Birne, ist kein Platz mehr fürs Gehirne

    Ein Mitkommentator, dessen Namen ich nicht mehr weiss

  6. Die neuen Sprachcodes
    rief „Unverständliches“ -> Allahhu Akbar
    geistig verwirrt -> Islam Chip

  7. alexandros 21. April 2019 at 12:29

    Der Islam-Chip hatte einen Kurzschluss. So etwas kommt bei der schlechten Verdrahtung häufiger vor.

  8. Es war übrigens eine kroatische Messe, der Überfall dürfte also als fremdenfeindliche Tat in die Statistik eingehen.

  9. Was heißt hier „schwarzer Täter“? Vor dem Zünden des Böllers war er weiß, hieß Michael und rief etwas mit „AfD!“ oder so!

  10. Eurabier 21. April 2019 at 12:26
    In der Corniche, also im islamischen Frankreich, ist der islamische Schlachtruf nur ein Kompliment für hübsche Frauen, meint spd-Mehrfachquotendummerch*in Sawsan Rolex-Chebli:

    https://twitter.com/SawsanChebli/status/1118550440956899329?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1118841801954164736&ref_url=https%3A%2F%2Fjungefreiheit.de%2Fpolitik%2Fdeutschland%2F2019%2Fchebli-sorgt-mit-allahu-akbar-tweet-fuer-aufregung%2F

    „Allahu Akbar“ wird für viele Gefühlsregungen verwandt. Wie oft hab ich als Kind meine Mom rufen hören: „Allahu Akbar bist du stur“. Beim Spaziergang entlang der Corniche rufen Männer fröhlich Frauen zu: „Allahu Akbar, bist du schön“.

    ———
    Da sieht man wie grenzenlos dumm die Frau Schäbig ist, ein stures Kind mit Allah vergleichen oder einen Müllsack ist schon das Aufstellen eines Kranes wert !

  11. Neger hat Böller in Kirche gezündet und „Allah hu kackbar“ gerufen ? Das kann doch nur ein friedliebender Neger der Friedensreligion aus Afrika gewesen sein. Klar für die Gutmenschen ist „Allah hu kackbar“ unverständlich und schwerhörig sind die Gutmenschen auch, deshalb haben die die Explosion des Böllers nicht gehört 🙂

  12. Auch ich bin überzeugt, dass der Täter
    verwirrt war. Afrika spart sich das
    Geld für psychiatrische Behandlungen
    und exportiert diese Personen.

    Aber Afrika, eins merke Dir:
    „Schickste Scheiße, kriegste Scheiße.“

  13. alle Moslems sich „Geistig verwirrt“. Mal schaun, ob sich die Systemmedien einen Bericht darüber trauen.

  14. Scheint sich um einen von MErkel-CDU eingeleusten und von NGO`S aus dem Mittelmeer gefischten schwarzafrikanischen Muslim zu handeln.

    Dem Foto nach zu urteilen ein „Krieger“ der Al-Shabab, Boko-Haram, oder der Dank Merkel immer präsenter werdenden Schwarzen Axt aus Nigeria.

    Derartige „Bereicherungen“ werden im „Blut-Bunten-Merkel Deutschland“ wohl ähnlich wie in Sri LAnka oder Pakistan bald fester BEstandteil an christlichenFeiertagen sein.

    Merkel-und Multi-Kulti sei Dank!

  15. Dichter 21. April 2019 at 12:27
    Der Mann suchte wohl in der Kirche den interkonfessionellen Dialog.

    ——-
    Hat sich nicht mal der Bundesschwätzer mehr Dialogbereitschaft gewünscht ?

  16. Es ist ja unfassbar wie das da aussieht!
    ALLES VERURSACHT VON EINEM EINZIGEN MANN!

    Da kann man sich vorstellen wenn 2.5 MIO hier verrückt spielen würden, wie Deutschland dann aussähe!

    Jetzt brauchen sogar die Kirchen schon SECURITY, so wie vor dem Flug, muss jeder durchsucht werden, der zum Beten kommt!

    WAS IST AUS DEUTSCHLAND BLOSS GEWORDEN?
    NIEMAND WIRD MIT DIESEN AUSLÄNDERN, BUSCHMÄNNERN mehr fertig!

    Eigentlich müsste man, wenn so einer nur auftaucht, das NUDELHOLZ nehmen und ihm einen bayerischen Schlag verpassen, dass er die Sterne im Himmel funkeln sieht!

    OHNE GEWALT KANN MAN SICH GEGEN SOLCHE KRIMINELLEN GEISTESKRANKEN GAR NICHT MEHR WEHREN. Außerdem GEISTESKRANK SCHLIESST KRIMINELL NICHT AUTOMATISCH AUS!!

  17. BETRETEN CHRISTLICHER KIRCHEN NUR NOCH AUF EIGENER GEFAHR UND NACH EMPFANG DER LETZTEN ÖLUNG.
    Ein aus „Seenot“ geretteter Islam wird sich nicht anders verhalten wie heute in Ceylon. Mit einem Muslimanteil von fast 10% werden die Mohammedaner von TNTJ erst einmal die Minderheit der Christen in Ceylon platt machen.
    https://www.welt.de/politik/ausland/article192226441/Sri-Lanka-Extremistengruppe-fuer-Anschlagsserie-auf-Hotels-und-Kirchen-verantwortlich.html

    „Ein christliches Bekenntnis, das der Katastrophe, die tagtäglich auf dem Mittelmeer geschieht, tatenlos zuschaut, ist nicht glaubwürdig.“ sagte Genosse Marx im Januar zu seiner Schlepper-Spende an Sea-Eye e.V.
    Halleluja: Der Jezus Jünger und Menschen-Fischer Reinhard wird zum Islam-Fischer.
    Von der NSS „Alan Kurdi“ im Mittelmeer gefangener Islam wird gnadenlos in die Sozialsysteme gedrückt. Dabei ist es seit 1400 Jahren bekannt dass Islam importieren, Tot und Verderben importieren bedeutet. Dabei tatenlos zuzuschauen macht das christliche Bekenntnis nicht lediglich unglaubwürdig sondern zu einem Verbrechen wider die Menschheit.

  18. Die Kroaten werden bedient sein!
    Das nächste Mal kommen die sicher bewaffnet in die Kirche oder bringen ein paar starke „Äufräumer“ mit.

  19. Wie sagte Deutschlands oberste Phrasenfurzerin so treffend? „Wir werden mit der Gewalt leben müffen“. Was für eine epathische und kluge Frau.

  20. Wenn es ein kroatischer Gottesdienst war verstehe ich nicht warum die Anwesenden Männer den Neger nicht aus der Kirche geprügelt haben. Kroaten sind in der Regel wehrhafter und mutiger als deutsche Weicheier..

  21. Diese Kerle haben einfach keinen Respekt!

    Wenn so einer eine richtige Tracht Prügel bekäme mit richtigen wochenlangen Schmerzen, nur dann würde er Respekt vor der Deutschen Kirche bekommen und lernen was er darf und was nicht! Nur dann würde er keinen Fuß mehr in eine Kirche wagen, um dort zu randalieren und seine Freunde ebenso!

    Körperliche Schmerzen ist DAS EINZIGE, woraus diese verblödeten Menschen lernen!
    Sie folgen primitivsten Impulsen!!

  22. jeanette 21. April 2019 at 12:46

    Es ist ja unfassbar wie das da aussieht!
    ALLES VERURSACHT VON EINEM EINZIGEN MANN!
    Da kann man sich vorstellen wenn 2.5 MIO hier verrückt spielen würden, wie Deutschland dann aussähe!

    Es werden eher 4-5 Millionen oder auch mehr sein. Die spielen spätestens dann verrückt, wenn kein Asylgeld mehr da ist und wenn Harzt 4 nicht mehr bezahlt werden kann. Das derzeitige System baut nur auf Vollbeschäftigung + zufriedene Leistungsbezieher auf.

  23. @Der boese Wolf 21. April 2019 at 12:51
    München ist bunt.
    +++

    … besonders rund um diese Kirche, dort ist München besonders verseucht, äh, Pardon schwarzbraunpseudobunt.

  24. Für einen Böller an einem Mohammedanertempel geht ein Deutscher 10 Jahre ins Gefängnis. Wie lange wird die 68er-Blutsjustiz diesen Bölleranschlag auf Christen bestrafen?

    Gar nicht!

  25. OT. ES GIBT NOCH ZEICHEN UND WUNDER.
    In seinem von tiefster Frömmigkeit geprägten Referat: „Der Kirche und der Skandal des sexuellen Missbrauchs“ erwähnt der Heilige Vater i.R. ein kollektives Eingreifen der Heiligen Dreifaltigkeit:
    „Unvergessen bleibt mir, wie der damals führende deutsche Moraltheologe Franz Böckle, nach seiner Emeritierung in seine Schweizer Heimat zurückgekehrt, im Blick …. auf die Enzyklika „Veritatis splendor“ erklärte, wenn die Enzyklika entscheiden sollte, daß es Handlungen gebe, die immer und unter allen Umständen als schlecht einzustufen seien, wolle er dagegen mit allen ihm zur Verfügung stehenden Kräften seine Stimme erheben.“ Der gütige Gott hat ihm die Ausführung dieses Entschlusses erspart; Böckle starb am 8. Juli 1991. Die Enzyklika wurde am 6. August 1993 veröffentlicht und enthielt in der Tat die Entscheidung, daß es Handlungen gebe, die nie gut werden können.“

    https://de.catholicnewsagency.com/story/die-kirche-und-der-skandal-des-sexuellen-missbrauchs-von-papst-benedikt-xvi-4498

    Die verschlungenen Wegen der Dreifältigkeit sind unergründlich: Sie bringen konzertiert den Ketzer Böckle mit dem Tode zum Schweigen, lassen aber Tausende Kinder ohne weiteres institutionell missbrauchen. Vielleicht weil es sich bei RK Kindesmissbrauch eben um Handlungen des unfehlbaren kirchlichen Lehramts handelt die nie und nimmer als „immer und unter allen Umständen als schlecht einzustufen seien“. Bei Verneinung des absoluten Bösen wird aber umgehend die Todesstrafe vollzogen.

  26. @jeanette 21. April 2019 at 12:55
    Wie ein Tier!

    +++

    … ich kenne kein Tier, das so was macht!
    Aber Sie meinen wahrscheinlich einfach: nicht menschlich!
    Wobei ich an der Stelle denke: absolut menschlich: nämlich bestialisch.

  27. Warum haut dem keiner einfach eine in die Fresse?
    Ein gezielter Schlag und der liegt um.

  28. jeannette….r i c h t i g .
    es klingt einfach und primitiv… ist aber die wahrheitt.
    (im einfachen liegt die wahrheit)…
    fügt ihnen auch schmerzen zuu….dass befreit….
    sorry…weis ik aus eigener erfahrung…tut mir leid….
    trotzdem…
    schöne ostern. defence germania

  29. Besoffener Neger schmeißt Böller in Kirche. Schnapsflasche noch in der Hand. Hat ja auch was von Humor.

    Aber viele Menschen fühlen sich Ostern alleine und durch die Christen ausgegrenzt. Deshalb brennen Kirchen, explodieren Bomben und Verzweifelte stürmen Gottesdienste mit der Schnapspulle in der Hand. Das ist ein Schrei nach Liebe und Geborgenheit.

    Da wohl hauptsächlich Gutmenschen durch den Chinaböller hoffentlich der Messwein hochgekommen sein sollte, traf es da mal die Richtigen und im erträglichen Maße.

    HALLO: wer heute christliche Werte leben und politisch durchsetzen will, muß auch bereit sein dann als Löwenfutter zu enden. Lest mal Nietzsche. Was er über Christen schrieb, trifft heute noch 100% auf alle Gutmenschen.

  30. @Eurabier 21. April 2019 at 13:03
    Für einen Böller an einem Mohammedanertempel geht ein Deutscher 10 Jahre ins Gefängnis. …

    +++

    Würde wetten: der Neger geht maximal in die Psychiatrie mit besonders weichem Bettchen, täglich frisch bezogen und netten Drogen nebst Aufwand an Team aus Psychologen, Ärzten und Pflegepersonal… und aus Dank darf er uns bis ans Lebensende mit seiner Kultur bereichern.

  31. alexandros 21. April 2019 at 12:45

    In den Ballungszentren gibt es keine bezahlbaren Wohnungen. Die Krankenkassen haben, trotz
    Vollbeschäftigung, nicht genügend Einnahmen. Woran mag das alles liegen?

    Gesetzlich Versicherten droht schon bald der Beitrags-Hammer
    https://www.focus.de/finanzen/versicherungen/krankenversicherung/studie-des-iw-koeln-beitragsgrenze-droht-zu-kippen-krankenversicherungsbeitraege-gehen-durch-die-decke_id_10616759.html

    Die von Merkel von Merkel-CDU und SPD reingeholten über 2 Mio Illegale (meist islamische Invasoren) mussten ja gleich von Anfang an auf drängen von Verbänden wie Pro-Asyl, mit einer Gesundheitskarte und Mitgliedschaft in der GKV versehen werden.

    Von den hunderttausenden von Türken die in der Türkei leben und sich aus den Deutschen Gesundheitssystemen die Versorgung zahlen zu lassen ganz zu schweigen.

    Geringverdiener und Niedriglöhner die hierzulande immer zahlreicher werden, zahlen natürlich auch nur Mini-Beiträge ein. Dass das nicht ausreicht um Angela Merkels immer gröer werdende Asylantenheere (Familiennachzug) mit durchzuversorgen, dass kann man sich an fünf Fingern abzählen.

  32. „Allahu Akbar“ zu Ostern in einer Kirche in München.

    Frage: Ist Islam eine Geisel Gottes, eine biblische Plage oder doch schon eher einer der vier apokalyptischen Reiter?

  33. Eurabier 21. April 2019 at 13:07

    Und ich biete 2000 Euro Arbeitslosengeld! Wählt mich!

  34. Als Nebeneffekt hat der „Verwirrte“ aufgezeigt, dass kroatische Christen bereits vollständig in Deutschland integriert sind. Sie verhalten sich wie wir, wollen in Ruhe und Frieden leben.

    Eigentlich schade, dass keine Mafiosi, Türsteher, Ex-Soldaten und aggressive Berufsverbrecher in der Kirche anwesend waren, eine kleine aber beeindruckende Lektion in Wehrhaftigkeit hätte den Deutschen und der christlichen Gemeinschaft als solcher sicher gut getan.

  35. BenniS 21. April 2019 at 12:53

    Wie sagte Deutschlands oberste Phrasenfurzerin so treffend? „Wir werden mit der Gewalt leben müffen“. Was für eine epathische und kluge Frau.
    ————————————————————————
    Wenn ich um mich Bodyguards hätte zudem noch Scharfschützen auf den Dächern die mich beschützen und in der gepanzerten Limo rumkarren würde dann könnte ich die völlig ausufernde und alltägliche Gewaltkriminalität auch locker sehen.

  36. @ Euro-Bier, 12:26 Uhr, du hast die Sequenz „Allahu Akbar bist du blöd“ vergessen, wobei das „du“ nicht rückbezüglich zu betrachten ist.

  37. VORSICHT!

    Wer -so wie ich- voraussagt das dies in Zukunft zur „Normalität“ in meinem Vaterland wird… begeht „VOLKSVERHETZUNG“ und wird vom „Gericht“ in KOBLENZ für jede Einzelaussage zu 3 Monaten HAFT verurteilt.

    KEIN Scherz! Daher bitte vorsichtig mit solchen öffentlichen Äußerungen liebe Leser…

  38. Nennen wir die Mainstream-Medien bitte beim Namen: Sie sind gottverdammte LÜGENPRESSE.

  39. Die CDU bzw. CSU: gelenkiger und promiskutiver als eine „Dozentin“ des Kama Sutra.
    Bei den Jungwählern auf „coole Sau“ machen und Greta Fratzenschneiders Schulschwänzerei befürworten.
    Bei der wichtigen Gruppe der Senioren ganz auf traditionell machen („komm Omachen, wähle christlich, wir vertreten doch die Werte deiner Kirche“). Bei den Bürgern, die Angst um ihre Sicherheit haben, will man mit dem Slogan punkten: „Für Sicherheit und Ordnung. CDU“.
    Wie heißt es doch so schön? Nirgends ist, wer überall ist.
    Was diese „Union“ nicht tangiert. Hauptsache, man verteidigt gierig die Futtertröge. Der Blödwähler tut ihnen den Gefallen.

  40. …es wird Zeit für einen neuen Kreuzzug, beginnend mit der Rückbesinnung auch christlich-abendländische Werte und der notfalls zwangsweisen Rückführung der hier sich immer unverschämter gebärdenden Muslime, die sich – ganz bewusst – niemals in unser Wertesystem integrieren werden.

  41. München: Schwarzer mit Bart stürmte am Ostersamstag St. Pauls-Kirche

    ———-
    Mein Gott, die Christen haben es aber auch nicht leicht, sie machen ihr Wahlkreuzchen bei der C*DU oder C*SU und haben Isslam-Merkel an der Backe,
    sie beten in der Kirche zu Gott und Balthasar stürmt herein………

  42. jeanette 21. April 2019 at 12:46

    Eigentlich müsste man, wenn so einer nur auftaucht, das NUDELHOLZ nehmen und ihm einen bayerischen Schlag verpassen, dass er die Sterne im Himmel funkeln sieht!
    ——————————————————————————————
    Fällt das Nudelholz nicht unter das Waffengesetz, so wie die Bratpfannen bei häuslichem Streit z.B. ?

  43. Kirpal 21. April 2019 at 13:08

    +++

    Würde wetten: der Neger geht maximal in die Psychiatrie mit besonders weichem Bettchen, täglich frisch bezogen und netten Drogen nebst Aufwand an Team aus Psychologen, Ärzten und Pflegepersonal… und aus Dank darf er uns bis ans Lebensende mit seiner Kultur bereichern.

    ….und bekommt mittelfristige eine dauerhafte Duldung und darf womöglich noch die ganze Sippe aus seinem Kral nachholen.

  44. Man hatte es ja vielleicht geahnt, aber als dann unsere „Wahrheitsmedien“ von einem „verwirrten Mann“ berichteten, war die Welt ja wieder in Ordnung – alles gut.
    Nun denn, der Instinkt sagt dann doch eher die Wahrheit als die Lückenpresse.

  45. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 21. April 2019 at 13:08

    In den Ballungszentren gibt es keine bezahlbaren Wohnungen. Die Krankenkassen haben, trotz
    Vollbeschäftigung, nicht genügend Einnahmen. Woran mag das alles liegen?
    —————————————————————————————–
    Es wird besch…dass sich die Balken biegen. Ich stehe am Fahrstuhl einer Arztpraxis. Aus den Augenwinkeln sehe ich , wie eine Bekopftuchte einer anderen Bekopftuchten eine AOK Versicherungskarte übergibt. Was soll ich daraus schließen?

  46. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 21. April 2019 at 13:15
    Noch war es nur ein Böller ……

    ——-
    In einer Moschee wäre dieser kleine Böller schon ein verheerender Sprengstoffanschlag gewesen, nicht der Böller ist entscheidend, sondern der Ort der Zündung !

  47. @ BenniS 21. April 2019 at 12:53

    Wie sagte Deutschlands oberste Phrasenfurzerin so treffend? „Wir werden mit der Gewalt leben müffen“. Was für eine empathische und kluge Frau.

    Super, ich meine die Bezeichnung „oberste Phrasenfurzerin“ für Merkel. Selten eine treffendere Bezeichnung für das Rauten-Scheusal gehört bzw. gelesen.

  48. Haremhab 21. April 2019 at 13:42
    München hat deutlich grün gewählt. Das sind die Folgen.

    Grün, die Lieblingsfarbe des Propheten Mohammeds, ist die heilige Farbe des Islam. So wie Mohammed einen grünen Mantel und einen grünen Turban trug ist es nur seinen Nachfolgern den Kalifen gestattet, einen grünen Turban zu tragen.

    ——–
    Finde den Zusammenhang ?
    Viel grün, viele Bäume, kein Kran aufstellen nötig !

  49. „München: Schwarzer mit Bart stürmte am Ostersamstag St. Pauls-Kirche“

    Kann man den mieten?
    (Z.B. bei belegten Zug-Abteilen nach versäumter Platzreservierung)

    Die springen wie die Hasen!

  50. @ Noreli

    mit der neuen Gesundheitskarte sollte dieser Betrug eigentlich unterbunden werden, aber bei dieser Klientel wundert auch mich nichts mehr. Die denken die haben Sonderrechte.

  51. Könnte sein das Balthasar,der schwarte der 3 Könige seine beiden Kumpels Melchior und Kaspar in der Kirche gesucht hat und aus Verzweiflung, weil er sie nicht fand, einen über den Durst trank…uns dabei ging aus Versehen ein Böller ? hoch..-:)

  52. Und wieder stellt sich die Frage, wo denn die kräftigen Männer und Frauen waren, die dem mohammedanischen Neger unhöflich, mit Körpereinsatz den Ausgang gezeigt, vor dem Eingang eine Tracht Prügel ausgeteilt haben, um ihn bewegungsunfähig zu machen?

  53. Wenn man sich den ganzen Dreck nach Deutschland reinholt, braucht man sich nicht wundern, dass dieses Land immer dreckiger wird.
    Mich ärgert es vor allem, dass die Merkel den Dreck importiert, ich aber dafür mit meinen Steuern zahlen muss.

  54. Überall in der Welt begehen Muslime zu den höchsten Feiertagen der Katholiken halt „Kurzschluß“-Handlungen. In Paris an 850 Jahre alten Eichen, in Deutschland und in Sri Lanka an Menschen:

    Mindestens 169 Tot bei einem Ostertag-Anschlag auf Kirchen und Hotels in Sri Lanka
    At Least 190 Dead in Easter Day Attacks on Sri Lankan Churches, Hotels.
    NewsMax, Sunday, 21 April 2019
    https://www.newsmax.com/headline/srilanka-bombings-churches-hotels/2019/04/21/id/912590/

    Und darum sollten wir Angela Merkel bitten, imm noch mehr Muslime in unser Land und in die EU zu holen. Wir lieben „Kurzschluß“-Handlungen!

  55. rob57 21. April 2019 at 14:11

    Diese Frage wollte auch gerade stellen, bzw. anmerken, daß die Schäfchen stattdessen (wie üblich) aufgeschreckt das Weite suchten.

  56. Eurabier 21. April 2019 at 12:26
    In der Corniche, also im islamischen Frankreich, ist der islamische Schlachtruf nur ein Kompliment für hübsche Frauen, meint spd-Mehrfachquotendummerch*in Sawsan Rolex-Chebli
    ———-
    Ich bin in mehreren islamischen Ländern herum gekommen, im Iran habe ich länger gelebt. Noch nie habe ich „Allahu Akbar“ in solchen Zusammenhängen gehört, sondern nur bei religiösen Auftritten.
    In den von Sawsan Chebli genannten Fällen heißt es eher „masha’allah“.

  57. Allahs Nacktbar ist eine beliebte Kneipe in Mekka! Das wissen die wenigsten, da wir als Menschen, die geringer als das Vieh sind, nicht nach Makla hinein dürfen! -:))

  58. Aufgrund des Wahlkampfes habe ich bei uns im Keller Plakate zwischengelagert.
    Und da meinte doch die 50+ jährige Tochter der Vermieterin, dass sie ihre Gäste verunsichern würden, da dies Ausländer seien.
    Diese wohnt übrigens in München.

  59. Ein einzelner Kerl latscht in eine Kirche, wird laut und macht ein bißchen Wind und alle laufen weg, verfallen sogar in Panik und verletzen sich selbst!

    Muahahahahahahaha!

  60. In der Relotius Lügenpresse wird jetzt Tatsächlich versucht den friedlichen und freundlichen Buddhisten die Schuld an den Massaker zu geben es wird in gar widerlicher Art und Weise der Islam als Opfer dargestellt.

    Grade so als würde man den National Sozialismus als Opfer der Verfolgung durch Juden darstellen.

    Man kann solchen „Journalisten“ nur raten in sich zu kehren und ihre Unterstützung von Massenmord, Unterdrückung und Terror zu erkennen und sich zu läutern.

  61. Och der arme noch traumatisierte Flüchtling wollte doch mit dem Böller den Leuten nur ein wenig Osterfreude bereiten. Er hat ja auch nur freundlich Hallo Nachbar und nicht Allahu Akbar gerufen. So wird er jetzt schon wieder frei herumlaufen. Hatte natürlich auch absolut nichts mit absolut nichts zu tun.

  62. Ich warte jetzt auf die Entschuldigung der friedlichen Mohammedaner Münchens gegen diesen verwirrten Mitmohammedaner. Warten wir mal bis Dienstag, was die Allah-Anhänger noch so geplant haben, um Toleranz für die christlich-jüdischen Feste zu zeigen. Ostern ist ja noch nicht vorbei.

  63. Kroaten?
    Die lassen sich das also auch gefallen.
    Sind die Deutschen nicht allein so feige, wie hier ja in einem fort behauptet wird.

    Apropos feige oder nicht…..

    In Frankreich trifft man sich wöchentlich.
    Man
    Trifft
    Sich
    Einfach
    Gelbe Weste an, und daran erkennt man sich ja. Die ist der Kitt, der alles zusammenhält. Nix anmelden. Melden die Syrer was an, wenn die sich versammeln? Nö. Die Afrikaner? Nö. Die erkennen sich so.

    Also. Ich lege hiermit fest:
    Samstags
    15:Uhr
    Vor dem Rathaus
    In jeder Stadt
    Treffen

    Und jetzt kann man sagen: ööhhäähh…nööö…wieso soll ich denn darauf hören….püh…
    Oder man kann es VERSTEHEN!!!

  64. MOSLEM RASTET GEGEN CHRISTEN AUS – Die „Relion des Friedens“ mal wieder…wann wird die brandgefährliche Steinzeit-Sekte Islam endlich aus dieser Welt verbannt? Was muss noch alles passieren??

    Ich poste so was an Ostern ungerne, aber ich muss vorwarnen:
    DER KRIEG GEGEN DIE MOSLEMS STEHT VOR DER TÜR, WIE ES VIELE VORHERSAGTEN! (das weiß jeder, der 1 mal 1 zusammen zählen kann)

    Der Kampf der Kulturen

    Je mehr sich der brandgefährliche faschistoide Islam sich in Westeuropa einnistet, umso mehr fordert er seine faschistische Lebensart ein und somit laut Koran den Hass gegen Atheisten, Andersgläubige, Anderslebende (Schwule/Lesben) und Andersdenkende ( Islamkritiker) wie die Unterdrückung der Frau (Alice Schwarzer zurecht: „Der Islam ist der Faschismus unserer Zeit“) ein. Ein Miteinander zu der Parallelgesellschaft Islam gibt es in der Realität nur an der Oberfläche am Kebab – Laden, mehr aber auch nicht. Und wer was anderes meint, ist blauäugig und total naiv und kennt sich mit dem Schrecken des Islam in seinen Ländern im #Orient nicht aus (Kopf abhacken, Steinigungen etc.).

  65. Hotjefiddel 21. April 2019 at 14:32
    Eurabier 21. April 2019 at 12:26
    In der Corniche, also im islamischen Frankreich, ist der islamische Schlachtruf nur ein Kompliment für hübsche Frauen, meint spd-Mehrfachquotendummerch*in Sawsan Rolex-Chebli
    ———-
    Ich bin in mehreren islamischen Ländern herum gekommen, im Iran habe ich länger gelebt. Noch nie habe ich „Allahu Akbar“ in solchen Zusammenhängen gehört, sondern nur bei religiösen Auftritten.
    In den von Sawsan Chebli genannten Fällen heißt es eher „masha’allah“.

    Xxxxxxxxxxxx

    Ausserdem müsste man es dann nicht lautstark brüllen.
    Wenn das Sausahn zu doof ist, ein Kompliment von einer Provokation zu unterscheiden, dann wundert mich deren Malkastenmakeup auch nicht.

    In Hamburg brüllt Moslem so „Komplimente“ gern mal in der überfüllten Innenstadt und lacht sich dann scheckig.
    Sind halt Pissnelken.
    Und Pissnelken halten zusammen.

  66. Alle Bunten sind entweder geistig verwirrt oder psychisch krank. Besoffen oder bekifft obendrein. Müssen sie gar nicht, denn ihnen passiert ohnehin nichts.

  67. Ich muß gestehen, als wir heute zum Oster-Gottesdienst waren, beschlicht mich wieder das ungute Gefühl, attackiert zu werden und dieses Gefühl hatte ich auch schon die vergangenen Weihnachten und Ostern. Wie lange werden wir noch friedliche Messen feiern können?

  68. Eurabier 21. April 2019 at 12:26

    In der Corniche, also im islamischen Frankreich, ist der islamische Schlachtruf nur ein Kompliment für hübsche Frauen, meint spd-Mehrfachquotendummerch*in Sawsan Rolex-Chebli:

    „Allahu Akbar“ wird für viele Gefühlsregungen verwandt. Wie oft hab ich als Kind meine Mom rufen hören: „Allahu Akbar bist du stur“. Beim Spaziergang entlang der Corniche rufen Männer fröhlich Frauen zu: „Allahu Akbar, bist du schön“.

    Dann hätte der alte, weisse Mann Brüderle es wie Schäbigs Edle Wilde machen und „Allahu akbar, Ihr Drindl ist aber schön voll!“ rufen müssen?

    Und der fragliche Botschafter, über dessen Bemerkung sich Schäbig echauffiert hatte, hätte ebenfalls dem sexistischen „Sie sind aber jung und schön“ nur ein gehauchtes „Allahu Akbar“ voransetzen müssen, dass die derart bekomplimentierte Schäbig nicht schäbigerweise Sexismus beklagen muss?

    „Unter Schock – Sexismus.“ Mit diesen Worten beginnt der Beitrag, den Berlins Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales, Sawsan Chebli, am 14. Oktober auf ihrer offiziellen Facebook-Seite veröffentlicht und über den die Berliner Morgenpost berichtet hat. Chebli schildert darin, wie ein ehemaliger Botschafter sie bei einer Diskussionsveranstaltung zwar öffentlich für ihre Jugend und Schönheit gelobt, sie aber nicht als Staatssekretärin erkannt habe. Für Chebli ist das ein klarer Fall von Sexismus.

    https://www.morgenpost.de/meinung/article212267655/Sexismus-oder-Kompliment-Debatte-um-Chebli-Beitrag.html

    Mohammels sind wie Linke, man muss sie einfach plappern lassen, dann demaskieren sie sich selber.

  69. Man sollte doch denken, daß wenigstens unter den Kroaten noch einige Leute sind, die dafür sorgen können, daß der Täter zukünftig traumatisiert ist.

  70. Lieber Herr Stürzenberger, danke für Ihren Bericht und Ihnen frohe Ostern. Da von einer Kirche in München die Rede ist, für uns Katholiken war gestern : Karsamstag

  71. Da hat in der Kirche aber kurz der Schaltkasten beim Kurzschließen Funken sprühen lassen. So wie neulich in der nur regional wichtigen Notre Dame.

  72. ALKOHOL LÖST DIE ZUNGE & ENTHEMMT

    EIN BETRUNKENER NEGER OFFENBARTE

    SEINE ISLAM-FROMME GESINNUNG:

    KORAN
    4,89 Sie wünschen, daß ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, so daß ihr alle gleich werdet. Nehmt euch daher keine Freunde von ihnen, solange sie nicht auf Allahs Weg wandern. Und wenn sie sich abwenden, dann ergreift sie und tötet sie, wo immer ihr sie auffindet; und nehmt euch keinen von ihnen zum Freund.
    http://www.ewige-religion.info/koran/

  73. Traurig. Wie war das mit Seehofer und Söder? Bayern ist sicher? Und das sicherste Bundesland?

  74. Jetzt mahl ehrlich: Ein schwaz Pigmentierter ging in die St. Pauls Kirche. Rassistische Blicke von hier schon länger lebenden Münchner provozierten den friedlichen Neubürger so sehr dass er sich von den Blicken traumatisiert, nur mehr mit einem Böller zu helfen wusste. (Pressevorschau – morgen in Bild)

  75. Dann aber bitte, wenn Marx oder Co. auf der Kanzel stehen.

    Dann trifft es keine Unschuldigen sondern schuldige Hetzer.

  76. Redaktionen im Sonderberichts-Modus

    Der BR Redakteure haben eine Sondersitzung und bereiten sich auf die Sondersendung vor mit dem Thema: Missbrauchen jetzt Rechtspopulisten den Vorfall in der Münchner St. Pauls Kirche?

    Die SZ Redaketeure haben ebenfalls Sondersitzung für den nächsten Leitkommentar: Was kann die Zivilgesellschaft gegnen Rechtspopulisten tun die den Vorfall der Osternacht missbrauchen?

    Focus Online Redaktion ebenfalls Sondersitzung für den Beitrag: Nutzt PI den Vorfall der Osternacht für populistische Propaganda?

    Münchner Merkur auch im Sonderberichts-Modus: Beschämend – Bayerische AfD instrumentalisiert die Osternacht der Münchner St. Pauls Kirche für den Europa-Wahlkampf!

  77. Das kann das GEZ-Fernsehen nicht bringen, das können die nicht verbreiten, ist ja auch nur ein „regionales Ereignis“. …sonst könnten noch mehr Leute AfD wählen. Aber auch so wird das Aufwachen eintreten, zwar langsam aber stetig. Und es ist ja noch etwas Zeit bis zur nächsten Wahl… Es muss doch weithin mehr Auffallen, wenn die Meldungen und die veröffentlichte Meinung der Lückenpresse nichts mit der gelebten Realität zu tun hat.

  78. sieht eher nach Schnitzeljagd aus!
    und de Ruf lautete:
    Alle an die Bar!
    und die Kroaten sind ja sowieso
    alle rdchts

  79. Die Kirchen sind doch so für Flüchtlinge und den „Dialog mit dem Islam“… Bin gespannt, welches Gotteshaus es als nächstes trifft..? Irgendwie scheinen Kirchen derzeit voll im Trend zu liegen: Wird die Schlacht gegen das Christentum nun offiziell eröffnet?

  80. Und alle, die in dieser Kirche waren, wählen wahrscheinlich ab sofort die Grünen. Ich kann es mir nicht vorstellen, dass auch nur einer der Betroffenen spätestens jetzt zur AFD wechselt.

  81. @ Kirpal 21. April 2019 at 13:05

    [jeanette 21. April 2019 at 12:55
    Wie ein Tier!]

    +++

    … ich kenne kein Tier, das so was macht!
    Aber Sie meinen wahrscheinlich einfach: nicht menschlich!
    Wobei ich an der Stelle denke: absolut menschlich: nämlich bestialisch.
    ———————————

    JEDESMAL die selbe Antwort. Man sagt aber „Wie ein Tier“ und meint damit nicht, dass Tiere das machen. Es hat andere Hintergründe, das so zu sagen. Und „Bestie“, bestialisch, heißt auch nur „Tier“ und „tierisch“, lieber Kirpal.
    https://translate.google.com/?hl=de#view=home&op=translate&sl=la&tl=de&text=bestia

    Hee, unser Land brennt, da muss man nicht bei jeder Bemerkung, die an sich richtig ist, gegen die Formulierung wettern.

  82. Wahlkreis München-Mitte (zu dem der Stadtteil Ludwigsvorstadt – Isarvorstadt, in dem diese Kirche steht): Grööne 44%, AfD 3,7%.
    Baßt scho.

  83. Diese gequirrlte Schei$$e hört erst dann auf, wenn die Gottesdienstbesucher so ein Stück Schei$$e in ihrer Kirche windelweich prügeln und neben den Christus ans Kreuz nageln. Am Heiligabend traut sich ein aufgebrachter Rentner eine nackte Femen-Aktivistin zu orfeigen. Für einen angesoffenen, Böller werfenden und Allah-Nacktbar schreienden Kuffucken fehlt den scheinheiligen Pharisäern des breiten Bündnisses jedoch die „Zivilcourage“. So ein Gesindel gehört mit dem Gesangbuch erschlagen. So verschafft man sich wieder Respekt in den eigenen vier Wänden und zwar dalli-dalli. Also ran an den Feind, zumal er sich so weit vorwagt.
    Das nennt man Notwehr.
    Euer
    Hans.Rosenthal

  84. Kirche gestürmt,
    Einzelfall,Einzeltäter,hat nix mit dem wahren Islam zu tun,und
    Täter war psychisch geschädigt,das Volk kann sich weiterhin sicher fühlen!

    Dies als Textbaustein,halt immer nur die anderen Orte,Zeiten und Kirchen
    einfügen und man hat die Meldung in 1 Minute fertig.
    So liebe Lügenjournaille ,geht Eloquenz.
    Ach ja, und wenn der Täter mal nen Schäferhund, nach F.J.Strauss ,gestreichelt hat,
    könnte man ihn auch noch als deutschen Täter durchgehen lassen.
    Man watt haben die Schmierblattschreiber fertig.

  85. media-watch 21. April 2019 at 16:34
    Traurig. Wie war das mit Seehofer und Söder? Bayern ist sicher? Und das sicherste Bundesland?

    ——
    Auch du Ungläubiger, mit sicher im Bundesland haben sie doch nicht die Deutschen gemeint !

  86. „Panik bei Münchner Ostermesse“ ist der Haupttitel der Meldung bei Focus Online. Wenn man die Überschrift und die inhaltliche Gewichtung des Gesagten analysiert ist also für die Focus Redakteuere die Panik das Ereignis und nicht die attentatsmässige Vorgehensweise eines Kulturfremden in unserer Stadt. So geht Ablenkung vom Wesentlichen, auch Propaganda genannt.

  87. Babieca 21. April 2019 at 14:56
    Wer Ostern nicht hüpft/rennet, rettet, flüchtet/das Hasenpanier ergreift/ ist gegen Neger, hej, hej!

    Weil es sich fast ausschließlich um Sudanesen handelte, hatte der Behördenchef aus Angst vor dem Vorwurf der Diskriminierung nicht gegen sie vorgehen wollen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article191921371/Fluechtlinge-Millionenschaden-bei-Betrug-mit-Mehrfachidentitaeten.html

    Mehr als 92.000 Euro Schaden seien bei der Landesaufnahmebehörde direkt entstanden, etwa durch ausgezahltes Taschengeld, berichtete der NDR unter Berufung auf den zuständigen Ermittlungsführer der Polizei, Haug Schalk. Den größten Schaden hätten mit mehr als 1,5 Millionen Euro allerdings Kommunen durch ausgezahlte Sozialleistungen gehabt. Die Höhe des Gesamtschadens sei noch nicht absehbar. Die Polizei Braunschweig führe inzwischen 593 Beschuldigte. Die zuständigen Ermittler waren am Sonntagabend nicht für eine Stellungnahme zu dem Bericht zu erreichen.

    ————
    Für mich besteht der Verdacht, das da Mitarbeiter der Landesaufnahmebehörde einen netten Nebenerwerb sich aufgebaut haben ! Mit Führerscheinverkauf hat es doch auch geklappt !

  88. rob57 21. April 2019 at 14:11
    Und wieder stellt sich die Frage, wo denn die kräftigen Männer und Frauen waren, die dem mohammedanischen Neger unhöflich, mit Körpereinsatz den Ausgang gezeigt, vor dem Eingang eine Tracht Prügel ausgeteilt haben, um ihn bewegungsunfähig zu machen?

    ————————
    Na, du hast Vorstellungen, von den Bayern, kräftige Männer, wenn die ihre Lederhose ausziehen klappen die zusammen wie ein altes, verrostetes Taschenmesser !

  89. Tja, das breite Bündnis mit Zivilcourage hat den braunen Köttel in der Lederbuxe. Grosse Fresse gegen Räächts aber einen randalierenden Terror-Moslem- Neger in der eigenen Kirche während der Messe zur Räson zu bringen, dazu fehlt der Mut.
    Courage: Fehlanzeige. Das kann und muss man aber lernen und zwar dalli-dalli.
    Euer
    Hans.Rosenthal

  90. Erst wenn jeder Freundeskreis und jede Familie ein Opfer der muselafroiden Desperados zu beklagen hat wird es den erbärmlichen deutschen Weicheiern wie Schuppen von den Augen fallen.

  91. Heute um 18.30 in der BR Rundschau im Fernsehen garnichts über den Vorfall gebracht. Nur Sri Lanka etc. Wer hat irgendwo im Fernsehen darüber was gesehen und gehört?

  92. @ Ungarnfan 21. April 2019 at 20:28

    Nur international wird über den Allahu Akbar rufenden, Böller und Steine werfenden Somalier berichtet!

    25 Kroaten wurden verletzt!

    Mehreren Männer gelang es den Angreifer zu überwältigen bevor die Polizei kam!

    Die kroatische Kirchengemeinde zitiert die Polizei München, die Tat habe nichts mit Terrorismus, sondern mit geistiger Verwirrtheit zu tun, der Täter kam nach der Festnahme in eine Klinik.

    Polizei verschärfte die Sicherheitsmaßnahmen rund um die Kirche.

    https://www.total-croatia-news.com/the-croatian-diaspora/35455-allahu-akbar

  93. Kroatische Medien: Die deutsche Polizei übermittelte keine Informationen über den Afrikaner, außer dass er festgenommen und strafrechtlich verfolgt werde.

    Keine schöne Übersetzung, aber eine Übersetzung:

    Kroatische Gläubige besiegten Afrikaner und übergaben ihn einer antiterroristischen Einheit

    Die Kinder fingen an zu weinen und einige fielen auf den Boden der Kirche. In diesen Momenten der Panik war das Essen, das zur Heiligung gegeben wurde, zerstreut und war ein unheimlicher Anblick.

    Glücklicherweise ist es einigen Kroaten gelungen, den Afrikaner am Boden zu stürzen und ihn auf dem Weg zum Altar zu stoppen. Die Polizei wurde sofort aufgefordert, in großer Zahl anzukommen. Sie übernahmen den Afrikaner, banden ihn und brachten ihn aus der Kirche.

    https://translate.googleusercontent.com/translate_c?depth=2&hl=en&nv=1&rurl=translate.google.com&sl=auto&sp=nmt4&tl=de&u=https://fenix-magazin.de/video-sprijecen-napad-u-crkvi-punoj-hrvata-u-munchenu-hrvatski-vjernici-svladali-afrikanca-i-predali-ga-antiteroristickoj-jedinici/&xid=17259,15700023,15700186,15700190,15700253,15700256,15700259&usg=ALkJrhjf13OZ3t2mexF1zW9Q02ZP7M48Gw

  94. Auf der Seite der SZ = Süddeutschen kein Bericht!
    Nur unter „Lokales“ beim Münchner Merkur ein ausführlicher Bericht!!
    Polzeiinfo: Am Samstag, 20.04.2019, gegen 21:33 Uhr störte ein Mann die Ostervesper der kroatisch katholischen Gemeinde München in der St.-Pauls-Kirche.Er betrat die Kirche durch den Haupteingang, während er gestikulierend und lärmend nicht verständliche Worte rief. Zudem soll er mehrere Steine im Kirchenraum geworfen haben.Ob der Beschuldigte tatsächlich „Allahu Akbar“ gerufen hat, oder es sich hierbei um eine Fehlinformation handelt, wird derzeit noch geprüft.Einige Messebesucher verließen daraufhin fluchtartig die Kirche.Daraufhin folgten ihnen weitere Besucher in Richtung der Ausgänge.
    Hierbei verletzten sich nach derzeitigem Stand neun Personen leicht. Davon wurden vier Personen zur weiteren Abklärung in Münchener Krankenhäuser transportiert.Der Mann wurde zunächst durch Gottesdienstbesucher festgehalten und schließlich durch Polizeikräfte festgenommen. Es handelt sich bei ihm um einen 36-Jährigen Somalier. …..

  95. @ Demokrat111 21. April 2019 at 21:08

    Die Schwäbische Zeitung hatte in der Früh einen kurzen Bericht drüber, der aber heute Mittag wieder gelöscht war.

  96. Ja, Ja, die sind alle verwirrt, das kommt davon wen man an Gott/Allah/Jahwe, glaubt!
    Das geht aber alles nur, weil wir nur noch hochverräterische Polizisten und Soldaten haben, die bei dem Völkermord an der deutschen Bevölkerung mitmachen. Die könnten jederzeit dem Spuk ein Ende machen, was sie schon seit mindestens 4 Jahren hätten machen müssen. Wir haben nur noch puren Abschaum in der Bundeswehr und bei der Polizei. Das sind sogar die größten Verräter an der deutschen Bevölkerung, wenn sie biodeutsche sind. Unsere Regierung besteht ja hauptsächlich nur aus Juden, die uns schon seit Jahrhunderten auslöschen wollen. Dass da aber biodeutsche Polizisten und Soldaten mitmachen ist unglaublich. Was für ein Abschaum muss man sein, um das zu machen?

  97. Dieser angebliche „Böller“ scheint aber von größerem Kaliber gewesen zu sein, den der besoffene Muselneger da reingefeuert hat. Herkömmliche Silvesterknaller, selbst größte Kanonenschläge der Klasse II hinterlassen ganz bestimmt nicht so ein „Schlachtfeld“.

  98. Der Kerl weiß genau, das ihm nichts passiert. In seinem Heimatland bekäme er dagegen mindestens ein ordentliche Tracht Prügel, wenn nicht gar Schlimmeres, wenn er eine religiöse Zeremonie stört. In der deutschen Freiluft-Psychiatrie wird er jetzt von Sozialpädagoginnen verwöhnt.

  99. Wenn hier immer so viele geistig Verwirrte herumlaufen, warum sitzen die dann nicht in der passenden, gut gesicherten Irrenanstalt? Staatsversagen wohin man schaut.

  100. Ein Böller auf eine Moschee (ohne Personenschaden) kostet in Merkels Gesinnungsstaat 10 Jahre Knast …

  101. VivaEspaña 21. April 2019 at 18:07
    OT sry

    Osterfeuer
    Arme Schweine

    FEUER IN MEGA-ZUCHTANLAGE
    Hier brennen Ställe
    mit 45 000 Schweinen
    (…)
    Wie das Feuer ausbrechen konnte, ist bislang unklar.

    ———————————–
    Die berühmte Selbstentzündung … wie bei den Matratzen im Ficklingsheim …

  102. pragmatikerin 21. April 2019 at 22:51
    Wenn hier immer so viele geistig Verwirrte herumlaufen, warum sitzen die dann nicht in der passenden, gut gesicherten Irrenanstalt? Staatsversagen wohin man schaut.

    ——
    Du bist aber albern, im Bundestag sitzt doch schon der größte Teil und im Kanzleramt ist die Gummizelle !

  103. Nach dem Zweiten Weltkrieg (Politische Emigration)
    Zum Ende des Zweiten Weltkriegs kamen Kroaten als politische Flüchtlinge aus dem nun kommunistischen Jugoslawien. Es handelte sich um gemäßigte und radikale Antikommunisten, darunter auch Personen die den kroatischen Faschismus unterstützt hatten.

    ———
    Krunoslav Stjepan Draganovi? (* 30. Oktober 1903 in Br?ko; † 5. Juli 1983 in Sarajevo, Jugoslawien) war ein römisch-katholischer Priester des Franziskanerordens, Kirchenhistoriker und Ustascha-Funktionär sowie nach dem Zweiten Weltkrieg Fluchthelfer von Kriegsverbrechern.

    ———–
    Ein radikaler Antikommunist und Personen des kroatischen Faschismus werden doch einen Moslem nichts tun , sie sind doch Gesinnungsgenossen.
    Da hat sich der Neger ausgerechnet eine Kirche seiner Gesinnungsgenossen für die Randale ausgesucht, peinlich !

  104. RealEuropean 21. April 2019 at 13:15

    Eigentlich schade, dass keine Mafiosi, Türsteher, Ex-Soldaten und aggressive Berufsverbrecher in der Kirche anwesend waren, eine kleine aber beeindruckende Lektion in Wehrhaftigkeit hätte den Deutschen und der christlichen Gemeinschaft als solcher sicher gut getan.
    ______
    Vor allem finde ich es sehr schade, dass der rote Reiter aus dem Rathaus bei diesem Gottesdienst nicht anwesend war. Wäre eine super Gelegenheit gewesen, die Folgen seiner unermüdlichen Bemühungen für ein immer noch bunteres München selber ganz hautnah zu erleben.
    Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Die Story mit dem balla-balla-Neger ist erst der Anfang.

  105. Um ehrlich zu sein; Ich wünsche dieser Stadt noch viel schlimmeres !
    Aber ich bin voll davon überzeugt, dass das noch kommen wird.
    Wer bis zu 35 % Grün wählt, sollte sich eigentlich schon selbst die
    Kugel geben, da trifft es jedenfalls den Richtigen.
    Dazu kommt noch die SPD-Herrschaft dieser Stadt, wobei es
    heute keinen Unterschied mehr macht ob CSU oder SPD.
    Es ist bitter aber wahr, ob im BT, Landtag, Bezirkstag oder in jeder
    Kleinstadt, die AFD ist alleine auf sich gestellt. Der ganze politische
    und auch nicht politische Apparat in D. ist eine einzige linke,faschistische Kloake geworden und das Volk hat es nicht bemerkt.
    Man muss sich das einmal vorstellen der Kubicki von der FDP sagt: “ Die AFD wird sich weiter radikalisieren und sich somit selbst ausschalten “
    Solche schizophrene Lügner bestimmen heute unsere Politik !
    Fast jede Woche werden Autos der AFD abgefackelt, Häuser beschmiert
    und AFD-Abgeordnete krankenhausreif, sogar bis zum Mordversuch
    zusammen geschlagen und diese Drecks… macht so eine Aussage.
    Der Mann lügt noch offensichtlicher als Hitler und darf weiter im
    Plenarsaal sitzen. Ein Verbrecher-Syndikat ist noch geschmeichelt, für
    diesen Altparteien-Misthaufen !

  106. Blondine 21. April 2019 at 12:32
    „Was heißt hier „schwarzer Täter“? Vor dem Zünden des Böllers war er weiß, hieß Michael und rief etwas mit „AfD!“ oder so!“
    —————————————————————————————————
    Der kann sich schon mal warm anziehen; als Deutscher mit migrationsfeindlichem Hintergrund hat er sich nun vor der kultursensiblen rotgrünlinken Gesinnungsjustiz wegen rassistischem „Black-facing“ zu verantworten.

  107. FUNDSTÜCK

    Die Lügenmedien kommen wieder nur mit Halbwahrheiten… Richtig ist, dass in diese Mitternachts-Ostermesse einer kroatischen Kirchengemeinde Münchens 3 „Takbir Allahu-Akbar“ – schreiende *Männer* in das Gotteshaus eindringen wollten und es gleich im Eingangsbereich Polen-Böller und Geschrei gab. 2 „Männer“ konnten schon im Eingangsbereich überwältigt werden, leider hatte der 3. MANN sich mit äußerster Gewalt los gerissen und konnte dann den Gottesdienst „stören“… Er soll sich wie ein Zombie aufgeführt haben…. Dass dabei Massenpanik entsteht, ist ja wohl kein Wunder! 24 Verletzte und etliche traumatisierte Kinder sprechen eine deutliche Sprache..

Comments are closed.