Die erste Patriotenreise nach Mallorca fand Ende Mai 2019 statt und war ein voller Erfolg.

Ende Mai treffen sich erstmals 22 Patrioten, und mit Martin Sellner, Michael Stürzenberger, Wolfgang Eggert, Chris Ares, Oliver Flesch und Maximilian Pütz mindestens sechs Widerstandskämpfer der Gegenbewegung, auf Mallorca. Anlass ist das erste Patrioten-Camp, ein neuntägiger Urlaub für Gegenbewegte.

Das Herzstück der Reise werden die täglichen Vorträge der prominenten Patrioten sein. Die Redner stehen den Gästen den ganzen Tag zur Verfügung, sodass es genügend Zeit gibt, Jungs wie Sellner und Stürzi auch ein bisschen privat kennenzulernen. Themen werden unter anderem sein: Bessere Vernetzung, die klügsten Strategien für den Widerstandskampf, Lösungen aus Deutschlands Misere.

Da gegenbewegte Menschen in Deutschland im Moment nicht allzu viel zu lachen haben, soll auch der Spaß nicht zu kurz kommen. Es wird eine Willkommens- und eine Abschiedsparty geben. Wir grillen mehrmals, gehen gemeinsam segeln, wandern, Paintball spielen und natürlich auch ein paar Mal an den Strand.

Da ein gesunder Geist in einem gesunden Körper leben sollte, machen wir täglich Fitness-Training unter Anleitung eines Personal-Trainers. Und dreimal wird uns ein Kampfsportkünstler erste Schritte zur Selbstverteidigung beibringen.

Für Ende Mai gibt es noch zwei Restplätze, für die zweite Reise, Ende September 2019, ist noch ordentlich Platz.

Lust bekommen? Dann schreibt uns unter patriotenreise@gmail.com für nähere Informationen.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

81 KOMMENTARE

  1. Außerhalb Deutschlands ist gemein, wie soll denn dann Ver.dis Prügeltruppe „Antifa“ dort hinkommen?

  2. Nette Idee aber ein deutscher Patriot bleibt selbst im Urlaub seiner Heimat treu !! Deutschland hat viel zu viel schöne Ecken als das man seine Urlaubszeit im Ausland verschwenden muss

  3. Lasst die Sonne in eure Herzen scheinen, liebe Patrioten.
    Ihr habt es mit eurem täglichen Einsatz für die Heimat verdient.

    Und denkt daran, die Merkel-Presse schreibt danach wieder, dass ihr alle viel zu braun geworden seid 🙂

  4. AUF MALLE IN DER VILLA SORGENFREI BEIM, HÜSTEL,
    HALBSEIDENEN BÜRGERSCHRECK BACHMANN? 🙁

    DORT IST BESTIMMT ALLES VERWANZT!

    ++++++++++++++++++++++++

    NICHT IN UNGARN ODER KROATIEN?

  5. Die Anreise sollte nicht gemeinschaftlich in einem Flugzeug erfolgen. Eine derartige Konzentration von unerwünschten Personen könnte die Flugeigenschaften der Maschine so negativ beeinflussen, dass die Reise außerplanmäßig endet.

  6. Schöne Idee! Aber nicht die Kultur vergessen!

    Ich empfehle Euch die Besichtigung von Son Marroig, früherer Wohnsitz des österreichischen Erzherzogs Ludwig Salvator, ein berühmter Mittelmeerreisender und Reiseschriftsteller:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Son_Marroig

    Und natürlich die berühmte Kartause von Valldemossa, wo George Sand und Frédéric Chopin im Winter 1838/39 gewohnt haben (George Sand: „Ein Winter auf Mallorca“):

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kartause_von_Valldemossa

  7. lorbas 13. April 2019 at 15:31

    GRETA THUNFISCH, SANTO SUBITO.
    „Mich erinnern die Freitagsdemos ein wenig an die biblische Szene vom Einzug Jesu in Jerusalem“, sagte der Berliner Bischof Koch mit Blick auf die Karwoche, an deren Ende, Christen den Tod von Jesus am Kreuz feiern.
    Jesu Einzug in Jerusalem sei für viele „eine Art Triumphzug für einen Volkshelden“ gewesen. Manche hätten in ihm einen „Propheten, einen nationalen Retter“ gesehen. Koch gehe es nicht darum, Greta Thunberg zu einer Messiöse zu machen: „Ich möchte jedoch daran erinnern, dass unsere Gesellschaft und auch unsere Kirche von Zeit zu Zeit echte Propheten braucht, die auf Missstände und Fehlentwicklungen hinweisen und Lösungswege vorschlagen.“ Nicht nur Propheten: Auch das Martyrium ist eine Grundkategorie der christlichen Existenz.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article191860105/Fridays-for-Future-Berlins-Bischof-Koch-vergleicht-Greta-Thunberg-mit-Jesus.html

  8. lorbas 13. April 2019 at 15:31

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article191860105/Fridays-for-Future-Berlins-Bischof-Koch-vergleicht-Greta-Thunberg-mit-Jesus.html

    Mit diesem katholischen Subjekt hat sein Förderer Benedetto („Wir sind Papst“) 2013 tief ins apostolische WC gegriffen. Unter Franzi dem Bekloppten ging Kochs Karriere dann seit 2015 ab wie eine Rakete.

    Flüchtlinge und Migranten
    „Wer mit Worten oder Taten zur Ausgrenzung und Herabsetzung von Flüchtlingen und Migranten beiträgt, der kann sich nicht auf das Christentum berufen“, sagte Heiner Koch für die Deutsche Bischofskonferenz im Februar 2016 in Berlin. „Menschenfeindlichkeit und Fremdenhass stehen nicht nur im klaren Widerspruch zu den Werten unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung, sondern zeugen letztlich immer von einer tiefen Missachtung der christlichen Botschaft.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Heiner_Koch

  9. Mallorca-Aufenthalt?
    Ist doch prima. Dort kann man sich mit den #FridaysForFuture-Kindern treffen.

  10. Thema… Irre-Grüne-Politik, von wegen Lungenkrank und Hautausschlag durch Feinstaub, Nun gibt es extra künstlich was auf die Ohren , schon gehört

    OT,-….Meldung vom 13.04.2019 – 06:00

    EU fordert Warnton: So müssen Elektro-Autos ab Juli klingen

    Essen. Autohersteller kämpfen um den besten Warnton für ihre E-Autos. Ab Juli werden sie Pflicht. Verkehrsforscher sehen die Regelung kritisch.Elektro-Autos sind den Politikern der Europäischen Union zu leise. Ab dem ersten Juli dieses Jahres müssen Neuwagen deshalb KÜNSTLICH LAUTER GEMACHT werden. Das sieht eine EU-Verordnung vor. Denn die kaum hörbaren Motorgeräusche führten dazu, dass die Wagen von Fußgängern nicht wahrgenommen würden. Ferdinand Dudenhöffer, Verkehrsexperte der Uni Duisburg-Essen, erklärt, er habe diese Einschätzung mit einem Experiment widerlegt und kritisiert die „völlig unsinnige Verordnung“. https://www.nrz.de/wirtschaft/eu-fordert-warnton-so-muessen-elektro-autos-ab-juli-klingen-id216943955.html

  11. Hoffentlich ist der Treffpunkt kugelsicher bzw. geheim. Auch würde ich einen Alternativort parat haben.
    Na ja, dann vielleicht bis September!

  12. Dichter 13. April 2019 at 16:00

    Cendrillon 13. April 2019 at 15:58

    Im AWO-Kindergarten.

    Jawohl. In Malle versammeln sich auch sämtliche deutschen Gutmensch-Promis, von Roland Kaiser bis Til Schweiger. Wo hat Rothzilla nochmal ihre Finca?

  13. Statt Mallorca empfehle ich die Kreuzritterinsel Malta!
    -noch besseres Preis/Leistungsverhältnis als Mallorca
    -Bessere Flugzeiten (zumindest ab Frankfurt)
    -Wärmer – 400 km südlicher als Mallorca, aber nicht weiter von Deutschland entfernt
    -Überall Kreuzritterburgen. Die nach dem Ordensgroßmeister der die Osmanen abwehrte benannte Hauptstadt Valletta ist eine einzige riesige Kreuzritterfestung!

    Die besten Hotels:
    Db San Antonio (Bestes Fitnessstudio auf der Insel – auch besser als die meisten in Deutschland!)
    DB Sea Bank Resort (Wohl insgesamt das Beste – holidaycheck Award 2019)
    Preluna (Top Lage – Man kommt sehr schnell mit dem Bus oder der Fähre 10 min in die Hauptstadt Valletta)

  14. Waldorf und Statler 13. April 2019 at 16:01

    Thema… Irre-Grüne-Politik, von wegen Lungenkrank und Hautausschlag durch Feinstaub, Nun gibt es extra künstlich was auf die Ohren , schon gehört

    OT,-….Meldung vom 13.04.2019 – 06:00

    EU fordert Warnton: So müssen Elektro-Autos ab Juli klingen

    Wozu gibt es 300-Watt-Stereoanlagen? Die hört man von hier bis Casablanca.

  15. Demo Hamburg – „Michel, wach‘ endlich auf!“
    „Hamburger Patrioten gegen den Migrationspakt“

    Sonntag, 14. April 2019 um 13:00
    Bahnhof Hamburg Dammtor

    Redner: Michael Stürzenberger, Steffen Reinicke (AfD), Johannes Salomon (AfD)

    Mit Henryk Stoeckl Livestream

    Themen der Kundgebung: die Klimawandel-Religion, Diesel-Fahrverbote, Islamisierung, tägliche Messerattentate, Masseneinwanderung, 50 Milliarden Euro pro Jahr für Asylforderer, Rente – Altersarmut

    https://www.facebook.com/events/417475895655604/

  16. @ lorbas 13. April 2019 at 15:31

    Hat der Fake-Kathole „Bischof“ Koch noch
    alle Tassen im Schrank? Hat das Christentum
    eine Heiligste Dreifaltigkeit oder Vierfaltigkeit
    mit Gottestochter Greta?

    Es steht uns ja frei, Christ zu sein oder nicht, aber
    im Christentum wird nun mal die Heiligste
    Dreifaltigkeit angebetet; dagegen nur zu(!) Maria,
    Engeln u. Heiligen gebetet. Von einer göttlichen
    Vierheit ist da nirgendwo etwas.

    DAS GOLDENE KALB GRETA
    Außerdem lebt Greta ja noch. Ihre Religion ist die
    Eine-Welt-Öko-Sekte. Wenn sie dort als Gottkönigin
    verehrt wird, hat es nichts mit dem Christentum
    zu tun. Für Christen ist sie damit eine Götzin.

    Und überhaupt, Jesus war nicht retardiert…

  17. Flüchtlinge und Migranten
    „Wer mit Worten oder Taten zur Ausgrenzung und Herabsetzung von Flüchtlingen und Migranten beiträgt, der kann sich nicht auf das Christentum berufen“, „
    *****************
    Der ist der Befehl zu Naivität und eine Auswirkung der deutschen Unterdenteppichkehritis.
    Da hilft nur grüner Tee von Dr. Hofreiter.

  18. Demokalender Widerstand 2019

    Demo-Termine, Links und Livestreams zu systemkritischen Demonstrationen, wie z.B. PEGIDA, Zukunft Heimat, Pro Chemnitz, Merkel muss weg, Beweg Was, Frauenbündnis Kandel, Kandel ist überall, Gelbwesten u. a.

    So. 14.04. 13:00 Hamburg
    Mo. 15.04. 18:30 Berlin
    Mo. 15.04. 18:30 Dresden
    Mi. 17.04. 18:00 Berlin

    http://www.politikversagen.net/demokalender

  19. HEINER KOCH: LAUDETUR GRETA THUNFISCH!

    Greta unser, der du kommst im Himmel, geheiliget werde dein Name.

    Dein Reich komme.

    Dein Wille geschehe, wie in der Schule, also auch beim Schwänzen.

    Unser täglich CO2 gib uns heute. Und vergib uns unsere Emissionen, wie wir die von Katharina, Anton und Cem vergeben.

    Und verführe uns nicht mit einem Diesel 6, sondern erlöse uns von dem Feinstaub.

    Denn dein ist das Klima und die Erderwärmung und das E-Auto in Ewigkeit. AMEN.

    Zum vollständigen Ablass: drei Mal laut beten bei „Fridays ohne Future“.

  20. Misty
    vor 5 Minuten
    Wie ich schon einmal schrieb: Es war längst Zeit für eine weibliche Erlöser*In…..

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article191860105/Fridays-for-Future-Berlins-Bischof-Koch-vergleicht-Greta-Thunberg-mit-Jesus.html

    Als letzte größere Arbeit vor seinem Zusammenbruch vollendete Heine Ende 1846 das Tanzpoem Der Doktor Faust. Das Ballett, das der Londoner Operndirektor Benjamin Lumley bei ihm in Auftrag gegeben hatte, wurde jedoch nicht aufgeführt. Bemerkenswert an dem Libretto ist, dass Heine den Teufel als weibliche Mephistophela anlegte und dass sein Faust, im Gegensatz zu dem des bewunderten Goethe, nicht gerettet, sondern erbarmungslos gerichtet wird.[133]

    https://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich_Heine

    FFF = 666

  21. Waldorf und Statler 13. April 2019 at 16:01

    Elektro-Autos sind den Politikern der Europäischen Union zu leise. Ab dem ersten Juli dieses Jahres müssen Neuwagen deshalb KÜNSTLICH LAUTER GEMACHT werden

    Völlig für den Eimer. Die Generation Wischfon mit Ohrstöpseln bekommt ja noch nicht mal einen kompletten Feuerwehrzug (Diesel!) mit vollem Lalülala mit.

    Ansonsten ein weiteres Beispiel (Danke 🙂 ) für den absurden Schwachfug, der durch die Hirne der Spinnokratie spukt.

  22. @ Babieca 13. April 2019 at 16:30

    Hier ist vor 1 Jahr eine Frau (20) überfahren worden. Sie ging über die Hauptstraße mit dicken Kopfhörern und starrte auf ihr Smartfon. So sagten es Zeugen aus. Es wurden tatsächlich Kopfhörer gefunden.

  23. Der US-Präsident D. Trump hat angekündigt, Illegalen gezielt in von Demokraten regierten Städten unterzubringen. Da die O´bama-Demokraten nicht bereit seien, die gemeingefährliche Einwanderungsgesetze zu ändern, ziehe seine Regierung „in der Tat“ in Betracht, Illegalen in sogenannten Sanctuary Cities (sichere Häfen) unterzubringen, so Trump. Zu den Zielorten sollte auch der Wahlbezirk von Nancy Pelosi gehören, der Chefin der Demokraten im Repräsentantenhaus. Nancys Sprecherin erklärte, Trumps Plan sei „an Zynismus und Grausamkeit nicht zu überbieten“.
    Die Aufregung der O´bama-Demokraten ist beim besten Willen nicht nachvollziehbar. Möchte Nancy Pelosi Trump wirklich nötigen, die Illegalen etwa in seine Ku-Kux-Klan Hochburgen einzuquartieren.? Gerade die Aufnahme der Illegalen in Städten mit einer hochentwickelte Willkommenskultur dürfte deren Inklusion zum Kinderspiel machen. HUT AB FÜR TRUMP. https://www.fr.de/politik/donald-trump-will-migranten-gezielt-demokraten-regierte-staedte-schicken-12189724.html

  24. @ Marnix 13. April 2019 at 16:34

    Sollte man hier auch so machen. Migrationsbefürworter sollen selbst dafür aufkommen. Nur anderen die Last aufbürden geht nicht. Bisher kommen Asylbewerber nur in arme Wohngegenden.

  25. .

    1.) GeneralstreiK / GeneralstreiCH: Uns kann nur noch eine große Lösung retten !

    .

  26. Haremhab 13. April 2019 at 16:31

    Mephistophela Mehrkill hat doch keine Angst vor der Zukunft.
    Auch wenn die Energiekrise kommt und wg. Klima der Strom ausfällt, ES hat immer ein warmes Plätzchen.
    Entweder in des Sultans Enddarm oder in der Hölle beim Satan himself.

    👿 👿 👿

  27. Nette Idee. Ich kenne Mallorca. Naja…eigentlich nur von den mitgebrachten Fluppen namens „Fortuna“ oder so. Gibt es auch Ermäßigung für Interessierte, die Leistungen nach SGB II beziehen?

  28. @ VivaEspaña 13. April 2019 at 16:38

    Angela M. wärmt sich mit Schnaps. Im Winter macht sie sich einen Grog. Oder auch 2 oder 3.

  29. ?????????????????
    Wieso nicht in Salvinis Italien oder Urbans Ungarn oder in Polen, NL, oder Österreich campieren. Auslandsaktivitäten sind absolut wichtig, gegen das inländische Sektentum.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Als ob die Betrügerin, Stasimarxel das Wichtigste und Großartigste im Universum sei? Wie tief ist dabei erst die Froschperspektive von ihren Wählern!

  30. @ Cendrillon 13. April 2019 at 16:38

    Ich bin für Enteignungen in der Türkei. Da kann selbst Habeck stolz sein.

  31. Patrioten-Camp #1: Urlaub für Gegenbewegte

    ——-
    Leider muss ich sagen, so eine Ankündigung hat für mich nichts mit Mut sondern eher mit Dummheit zu tun, ähnlich wie das Befolgen der Einladung zu diesen Berliner Filmdrama, es sei den es wäre eine Finte !

  32. Der Populist Sebastian Kurz kommt in Österreich offenbar gut an. In der Kanzlerfrage ist er mittlerweile auf 42 Prozent davongezogen. Hinter Kurz kommt SPÖ-Chefin Rendi Wagner mit 16 Prozent (+1) auf Platz zwei, Rang drei würde an FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache (12%/-1) gehen.
    https://www.krone.at/1903193.

  33. Haremhab 13. April 2019 at 16:40

    Angela M. wärmt sich mit Schnaps. Im Winter macht sie sich einen Grog. Oder auch 2 oder 3.

    Echt jetzt?
    Warst Du dabei?
    In der Datsche? In der Uckermark?

    Gab’s auch Kartoffelsuppe? Mit Stückchen?

  34. @ VivaEspaña 13. April 2019 at 16:49

    Nein ich nicht. Da werden nur andere eingeladen wie Altmaier. Er nimmt feste Nahrung und sie den Alk.

  35. Haremhab 13. April 2019 at 16:41

    Ich bin für Enteignungen in der Türkei. Da kann selbst Habeck stolz sein.

    Das trifft aber dann deine Busenfreundin CFR. Die soll da in der Türkei eine Datsche äh Finca oder sowas besitzen.
    Da mußt du dir dann ein anderes Urlaubsziel aussuchen.
    Vielleicht Malle?

    Claudia Roth total besoffen und zugekifft – YouTube
    https://www.youtube.com/watch?v=aL-3nl5wq6I

    Womit wir wieder beim T wären: ISCHIAS.

  36. Haremhab 13. April 2019 at 16:38
    @ Marnix 13. April 2019 at 16:34
    „Sollte man hier auch so machen.“

    Gerade die Münchner Wahlbezirke Milbertshofen, Schwabing, Mitte und Giesing sind durch ihre ausgeprägte Willkommenskultur als sichere Häfen prädestiniert. Auch Starnberg wäre nicht schlecht. Leider ist der Markus Söder kein Donald Trump und schon gar nicht FJS. Man sollte FJS nach Deggendorf umbetten, auch Post Mortem kann man quälen.

  37. @ Haremhab 13. April 2019 at 16:51

    😉 Altmaier trinkt wohl auch:
    Sahne aus dem Plastikbecher
    oder nuckelt Sprühsahne.

  38. @ Babieca … at 16:30 …Völlig für den Eimer. Die Generation Wischfon mit Ohrstöpseln bekommt ja noch nicht mal einen kompletten Feuerwehrzug (Diesel!) mit vollem Lalülala mit…

    Grüße Babieca!, genau so ist es, Grüne Irre Politik, das eine angebliche Übel verbieten müssen dann aber durch ein anderes Übel verbessern wollen, würde mich auch nicht wundern, wenn Nachts, wenn sich kein Mensch auf der Straße aufhält, diese künstlichen Geräusche eingeschaltet werden müssen, genauso blöd wie in abgelegenen Gegenden man in der Nähe von Kitas, eben in ausgewiesenen Strassen Höchstgeschwindigkeits Dreißiger Zonen, NACHTS auch wegen Geschwindigkeitsüberschreitung den Führerschein verlieren kann,

    Nach dieser Grünen Logik mit dem steten künstlichen schrillen Signal und Ton, müsste auch jedes Schiff, egal wo etwa Atlantik, Themse, Mittelmeer, Elbe, oder auf dem Holmer Noor unterwegs, immerzu und permanent, auch bei klarer Sicht das Schiff Nebelhorn tuten

  39. VivaEspaña 13. April 2019 at 16:38

    Haremhab 13. April 2019 at 16:31

    Mephistophela Mehrkill hat doch keine Angst vor der Zukunft.
    Auch wenn die Energiekrise kommt und wg. Klima der Strom ausfällt, ES hat immer ein warmes Plätzchen.
    Entweder in des Sultans Enddarm oder in der Hölle beim Satan himself.

    _________________________

    🙂

  40. afd-sympathisant 13. April 2019 at 15:38
    Die Anreise sollte nicht gemeinschaftlich in einem Flugzeug erfolgen. Eine derartige Konzentration von unerwünschten Personen könnte die Flugeigenschaften der Maschine so negativ beeinflussen, dass die Reise außerplanmäßig endet.+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    you made my day ;-)))

    Alter Mann

  41. afd-sympathisant 13. April 2019 at 15:38

    Eine derartige Konzentration von unerwünschten Personen

    personas non grätas ( persona non gräta: (c) bet-ei-geuze)

  42. Dichter 13. April 2019 at 15:53
    Hans R. Brecher 13. April 2019 at 15:45

    lorbas 13. April 2019 at 15:31
    Kommentare lesen ?

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article191860105/Fridays-for-Future-Berlins-Bischof-Koch-vergleicht-Greta-Thunberg-mit-Jesus.html#_=_

    —————————————
    Kollektiver Irrsinn!

    Wird Klima-Gretel im Anschluss auch gekreuzigt?

    Nein, sie stirbt, bedingt durch die Klimaerwärmung, als Märtyrerin den Hitzetod.

    —————————————
    Oder als Atomkraftketzerin auf dem Scheiterhaufen …

  43. @BePe 13. April 2019 at 18:00
    „Reisewarnung: Achtet darauf, dass ihr euch auf Mallorca keine Zecke einfangt.“
    ——————————————————-
    Hihi, stimmt! Die Dinger sind einfach nicht totzukriegen. Manchmal hilft es, wenn deren Standorte vollständig ausgeräuchert werden. Oder der Einsatz eines Wasserwerfers.

  44. Hans R. Brecher 13. April 2019 at 15:45

    lorbas 13. April 2019 at 15:31
    Kommentare lesen ?

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article191860105/Fridays-for-Future-Berlins-Bischof-Koch-vergleicht-Greta-Thunberg-mit-Jesus.html#_=_

    —————————————
    Kollektiver Irrsinn!

    Wird Klima-Gretel im Anschluss auch gekreuzigt?
    ——————————————————————————————
    Das nicht, aber sie wird uns am Ostermontag wieder auf den Sack gehn. Und erst am 30. Mai nach Schweden zurückkehren 🙂

  45. Deutsche Patrioten auf Mallorca!? Warum nicht in Ostdeutschland!? Erstens um die Verbundenheit mit Deutschland zu artikulieren, zweitens zur Förderung der Wirtschaft Ostdeutschlands.

  46. Deutscher bleib deutsch! „Malle“ ist für Urlaub. Ernsthafte Treffen sollten in Deutschland oder Österreich stattfinden.

  47. Wen einer eine Reise tut, ja dann hat
    er was zu erzählen.
    Nun Reisen sollen ja teuer sein vor
    allem die in die Ferne, na ja man leistet
    sich ja sonst nix.
    Wolfgang Eggert das währ mir eine Reise wert und
    dazu M. Stürzenberger, das ist doch wie
    Hund und Katze wobei letzterer hier endlich
    lernen könnte. Vorschlag nehmt M. Mannheimer
    mit und ich lege ihm gleich paar Euronen in die
    Reisekasse.

  48. @ adebar 13. April 2019 at 23:27
    „Frage dazu, wer ist Chris Ares und Maximilian Pütz?“

    keine ahnung, aber eine idee fuer computerbenutzer:
    es muesste maschinen oder software auf eigenen portalen geben,
    die das ganze internet nach suchbegriffen durchforsten,
    also zb „liebe suchmaschine, gugel nach der buchstabenfolge „chris ares“

    und die macht das dann und gibt die ergebnisse aus, mit bildern !

  49. Ich würde mit diesem Rahmenprogramm keinem raten daran teilzunehmen. Nicht mal den Veranstaltern. Denn wir wissen was man daraus machen wird. Es wird heißen man habe eine „Wehrsportgruppe“ oder gar schlimmeres veranstaltet. Das Rahmenprogramm sollte unbedingt deutlich kultureller und nach Möglichkeit auch für Damen attraktiv sein. Besuch eines Weingutes, Stadtbummel durch Palma, etc.

    Seid nicht naiv und tappt bloß nicht in diese Falle.

  50. 990 € plus Flug und Unterkunft in Eigenregie. Hört sich jetzt eher happig an. Aber egal, auch die Veranstalter müssen ja Geld verdienen. Der Hinweis Richtung „Vorsicht Wehrsportgruppe“ halte ich für berechtigt. Ein bisschen Selbstverteidigung bringt eh nichts bis sehr wenig. Lieber mehr Theorie und Geselligkeit. Und nehmt den Teilnehmern die Handys ab, der Journalist ist bestimmt dabei und wartet nur auf die Gelegenheit für ein entsprechendes Foto.

  51. Gute Sache um Leute ins Gespräch zu bringen und Geld für neue Aktionen zu sammeln.

  52. LEUKOZYT 14. April 2019 at 01:55
    @ adebar 13. April 2019 at 23:27
    „liebe suchmaschine…
    Oh toll was du so alles Weist.
    Warum in die Ferne schweifen wen hier
    sogar um diese geworben wird.
    Macht nix nur eben auch mahl gemeckert oder
    eigenes Unwissen Übertüncht.

Comments are closed.