Die Spur des Tricksens, Täuschens und Lügens von Imam Bajrambejamin Idriz ist lang und breit. Islamkritiker in München sind ihm seit 2010 dicht auf den Versen. Im AZ-Interview flunkert er jetzt über den Islam und sein neues Märchenbuch "Der Koran und die Frauen" mit Vertuschungsversuchen der islamischen Frauenfeindlichkeit und Gewalt

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Imam Bajrambejamin Idriz, der sich mit dem netter klingenden Vornamen „Benjamin“ schmückt, damit er sich besser bei den linksgrünen Traumtänzern einschleimen kann, ist nach dem Scheitern seines Europäischen Islamzentrums in München jahrelang abgetaucht. Jetzt kommt er wieder aus seinem Penzberger Loch hervorgekrochen, da er nach seinem extrem islamverharmlosenden Büchlein „Grüß Gott, Herr Imam“ aus dem Jahr 2010 nun einen weiteren Schinken mit dem Titel „Der Koran und die Frauen“ veröffentlicht hat.

Darin versucht er wieder einmal die Quadratur des Kreises. Im Interview mit der Abendzeitung leugnet er die faktisch unwiderlegbare Frauenfeindlichkeit des Islams und versucht tatsächlich so etwas wie „Gleichberechtigung“ und „Frauenfreundlichkeit“ hineinzuflunkern.

Idriz hatte schon im April 2010 bei seinem Vortrag vor der Stadtversammlung der Grünen im Münchner Zunfthaus das Blaue vom Himmel über die Stellung der Frau im Islam heruntergeflunkert, als es um seine Vorstellungen für das geplante Islamzentrum ging. Selbstverständlich würden dort Frauen und Männer gleichberechtigt sein, man stütze sich vollumfänglich auf das deutsche Grundgesetz und erkenne die Werte der Toleranz an.

Als ich ihn dann auf die Realität im Islam ansprach und die entsprechenden frauenfeindlichen Koranstellen zitierte, vor allem den bekannten Prügelvers 4:34, log er dreist, dass dies eine „falsche Übersetzung“ sei. Idriz trug damals allen Ernstes vor, es gäbe eine geheimnisvolle „richtige“ Koran-Übersetzung eines gewissen Mohammed Asad.

Wir recherchierten natürlich nach und erfuhren, dass dieser Asad ein österreichischer Konvertit war, der ursprünglich Leopold Weiss hieß und ab 1949 als pakistanischer Botschafter bei den Vereinten Nationen in New York wirkte. Er veröffentlichte das Buch „The Message of the Qur’an“. Und dort heißt es in Sure 4 Vers 34, wen wundert es, „beat them“ – schlagt sie:

„And as for those women whose ill-will you have reason to fear, admonish them (first), then leave them alone in bed, then beat them“

Im Interview mit der Münchner Abendzeitung versucht Idriz aber erneut, den Ungläubigen Sand in die Augen zu streuen:

In Ihrem Buch schreiben Sie auch, die verbreitete Annahme, der Koran erlaube es, Frauen zu schlagen, basiere ebenfalls auf einem Übersetzungsfehler, der nun zur Unterdrückung der Frau missbraucht werde. Wie ist das zu verstehen?

Gewalt gegen Menschen ist grundsätzlich abscheulich. Das Glück zwischen zwei Partnern kann nur durch Liebe und Barmherzigkeit erlangt werden – so steht es ausdrücklich im Koran. Wie kann Gott, der von uns Liebe und Barmherzigkeit in der Ehe verlangt, auf der anderen Seite Gewalt gegen Frauen legitimieren? Das passt nicht zusammen.

Aber in einer vielzitierten Sure über die Frauen heißt es im Zusammenhang mit Eheproblemen „…dann schlagt sie!“

Auch über diesen Satz und vor allem über das Wort da-ra-ba habe ich ausführlich recherchiert. Ich bin zwar nicht der Erste, aber im deutschen Kontext wohl der Einzige, der ausführlich dokumentiert hat, dass dieses Wort eben nicht „schlagt sie“ bedeutet.

Was bedeutet es dann?

Gott fordert von uns nicht Gewalt, sondern eine Lösung des Eheproblems: „Trennt euch für eine Weile“. Ich hoffe, dass diejenigen, die den Koran in Zukunft auf Deutsch übersetzen, auf Folgendes achten: Das Wort da-ra-ba kommt über 50 Mal im Koran vor, wird aber nur dieses einzige Mal mit „schlagt sie“ übersetzt. Deshalb lehne ich diese Interpretation strikt ab.

In absolut JEDER Koranübersetzung heißt es „schlagt sie“. Auch in der original arabischen Ausgabe, herausgegeben vom Ministerium für Islamische Angelegenheiten in Medina, Saudi Arabien. Idriz versucht uns zum gefühlt tausendsten Mal einen zähnefletschenden Säbelzahntiger als schnurrendes Kätzchen zu verkaufen.

Aber es kommt noch besser: Den Hadith, in dem Mohammed seinen Soldaten das Paradies verspricht, wenn sie im Kampf umkommen, und ihnen dann von Allah 72 Jungfrauen für ewige Lustfreuden zur Seite gestellt werden, verleugnet er im AZ-Interview ebenfalls:

Selbstmord-Attentäter werden unter anderem mit dem Versprechen gelockt, nach ihrer Tat würden im Paradies 72 Jungfrauen auf sie warten. Sie haben darüber geforscht. Was haben Sie herausgefunden?

Dass es sich um religiös begründete Propaganda handelt, mit dem Ziel, Männer für diesen schmutzigen Zweck zu gewinnen. Leider sind viele, viele Menschen wegen dieser Gehirnwäsche ums Leben gekommen. Ich habe mich theologisch mit dieser Erotisierung auseinandergesetzt, und es ist klar, dass das Paradies kein Nachtclub ist. Es ist ein Ort, an dem wir Ruhe und Frieden finden – und zwar Männer und Frauen gleichermaßen. Es ist schon erstaunlich, dass die Koran-Übersetzer das entscheidende arabische Wort huri-‘eyn bisher als „Jungfrauen“ interpretiert haben, obwohl beide Teile männliche Begriffe sind. Es bedeutet Partnerwesen oder Gefährten.

Natürlich sind es Jungfrauen. In der Sunan Ibn Majah, einer der sechs wichtigsten Hadith-Sammlungen, steht in einer hasan (guten) Erzählung, dass jeder Mann, der ins Paradies eingelassen wird, ewige Erektionen erhält und mit 72 Frauen vermählt wird, alle mit libidinösen Sexualorganen.

Ihre Eigenschaften sind breite und schöne Augen, weisse Haut, ewig jung, hübsch, unberührt, Jungfrauen, sinnlich, vollbrüstig, mit grossen, runden Brüsten, die nicht hängen, anregende Vaginas und nicht-menstruierend.

Dies wird auch durch zahlreiche Koranstellen bestätigt und konkretisiert, beispielsweise in Sure 37, Vers 41:

„Und keusche Frauen werden neben ihnen sein, mit großen dunklen Augen, schön wie das versteckte Ei des Straußes.“

Sure 38, Vers 50:

„Neben ihnen werden Jungfrauen sein mit keuschen Blicken, alle gleichen Alters. Dies ist euch verheißen am tage der Rechenschaft. Diese unsere Versorgung wird nie versiegen.

Sure 44, Vers 52:

„So soll es sein, und wir werden sie mit schönen Jungfrauen vermählen, jede Haura mit großen schwarzen Augen. Dort können sie mit Gewissheit alle Arten von Früchten fordern.“

Sure 52, Vers 18:

„Gesagt wird zu ihnen: Eßt und trinkt und freut euch über das, was ihr getan habt, und sitzt in Reihen auf Ruhekissen, und wir werden sie mit Jungfrauen vermählen, die berücken mit großen schwarzen Augen.“

Sure 78, Vers 32:

„Für die Gottesfürchtigen aber ist ein Ort der Seligkeit bereitet, mit Bäumen und Weinreben bepflanzt, und sie finden dort Jungfrauen mit schwellenden Busen und gleichen Alters mit ihnen und vollgefüllte Becher.“

Es ist völlig absurd und ausgeschlossen, dass Mohammed seine Krieger mit dem Versprechen auf „männliche Gefährten“ im Paradies hätte locken können. Sie hätten ihn ausgelacht, kein einziger wäre todesverachtend in die Schlachten gezogen und hätte den eigenen Tod bereitwillig in Kauf genommen. Idriz glaubt wirklich, es mit kompletten Volltrotteln zu tun zu haben. Nun, dies dürfte auf weite Teile der linksgrünen Realitätsverweigerer auch zutreffen, die ihm jede Flunkerei abnehmen, da es in ihr utopisches Weltbild des „friedlichen“ Islams passt.

Zudem behauptet Idriz auch noch wahrheitswidrig, dass sich keiner der Islam-Terroristen von Sri Lanka & Co auf den vermeintlich „tröstenden und barmherzigen Gott“ berufen könne. Dieser „Gott“ Allah tötet in Wahrheit vielmehr selber durch die Hände seiner killenden Anhänger, festgehalten in Sure 8, Vers 17:

„Nicht ihr habt sie getötet, sondern Allah hat sie getötet. Und nicht du hast geworfen, als du geworfen hast, sondern Allah hat geworfen, und damit Er die Gläubigen einer schönen Prüfung von Ihm unterziehe. Gewiß, Allah ist Allhörend und Allwissend.“

Wie barmherzig. Mit diesem geradezu grotesken AZ-Interview haben sich auch die Islamexperten von deusvult.info auseinandergesetzt. Die Behauptungen der völlig blauäugigen AZ-Redakteurin Natalie Kettinger, dass Idriz ein „liberaler Imam“ sei und zusammen mit seiner Gemeinde in Penzberg „bayernweit für eine gelungene Integration“ stehe, wird dort so kommentiert:

Das hat der Bayerische Verfassungsschutz zumindest bis zum Jahre 2011 „etwas anders“ gesehen, nachdem einschlägige Telefonate von Idriz mit Moslembruder al-Zayat abgehört wurden, aus denen Geldfluß und Über-/Unterordnungsverhältnisse zwischen beiden hervorgingen. Aber auch „Report“-Journalist Stefan Meining hat ihn der mehrfachen Lüge überführt (Titelschwindeleien etc.), und dass sein Ziehvater, Bosniens Ex-Obermufti Mustafa Ceric, für Europa die Einführung der Scharia angekündigt hatte, spricht wohl ebenfalls für sich.

Zur Behauptung von Idriz, kein Terrorist könne sich auf Allah berufen:

Sämtliche Terrorakte können mit zahlreichen Koran- und Sunnaversen, Fatwas sowie der 1.400-jähriger islamischen Glaubenspraxis begründet werden, und von einem „tröstenden barmherzigen Gott“ kann – im Gegensatz zum christlichen Gottesbild – in keiner Weise geredet werden!

Und wenn die islamischen Terrorakte Muslime „traurig“ machen würden, warum gab es dann zu Sri Lanka keinen entsprechenden Aufschrei in der islamischen Welt??!!

Und das „neue, fremde (Terror-)Phänomen“, das SIE „seit ungefähr zwei Monaten“ beobachten wollen („Gotteshäuser als Ziele“), beobachten WIR schon seit Ausrufung des „Islamischen Staates“ 2013 und Historiker – mit Unterbrechungen – gar schon seit 1.400 Jahren!

Zum Geschwätz von Idriz, dass es die „größte Sünde“ im Koran sei, „Gott für eigene Zwecke zu instrumentalisieren, den Missbrauch der Religion, den Missbrauch Gottes“:

Blanke Phantasterei am KORAN VORBEI – weswegen hier auch kein einziger Vers zur Begründung angeführt wird (und werden kann)!

Zur Augenwischerei von Idriz, dass das Versprechen von 72 Jungfrauen „religiös begründete Propaganda“ sei, „mit dem Ziel, Männer für diesen schmutzigen Zweck zu gewinnen“. Der Begriff „huris“ bedeute nicht „Jungfrauen“, sondern es sei ein „männlicher Begriff“ und bedeute „Partnerwesen oder Gefährten“:

Dann scheint es sich beim Koran selbst um eine „religiös begründete Propaganda (…) für diesen schmutzigen Zweck“ zu handeln, denn wie erklären Sie sich zum Beispiel die „schwellenden Brüste“ bei Ihren vermeintlichen „Partnerwesen oder Gefährten“??!!

Zur Lüge, der Prügelvers 4:34 beruhe ebenfalls auf einem Übersetzungsfehler, Gewalt gegen Menschen sei „grundsätzlich abscheulich“ und ein „Gott“, der das Glück zwischen zwei Partnern nur durch „Liebe und Barmherzigkeit“ zu erlangen sehe, könne keinesfalls „auf der anderen Seite Gewalt gegen Frauen legitimieren“, was nicht zusammenpasse:

Hm… so steht es aber BRÜHWARM in SURE 4, VERS 34, den die gesamte islamische Welt kennt und auch als Züchtigungsgebot des Mannes über die Frau anerkennt.

Zur absurden Erklärung, er habe über das Wort „da-ra-ba“ ausführlich recherchiert und sei im deutschen Kontext wohl der Einzige, der ausführlich dokumentiert hat, dass dieses Wort eben nicht „schlagt sie“ bedeute:

Und Sie sind deswegen der „Einzige“ (und bleiben es wohl auch,) weil ihre „Dokumentation“ NICHT HALTBAR ist!

Die Frage der AZ, was es denn wirklich bedeute, meinte Idriz „trennt euch für eine Weile“. Das ist schon abwegig aufgrund des Folgesatzes in 4:34, der die Konsequenz des Schlagens beschreibt:

Wenn sie euch aber gehorchen, dann sucht kein Mittel gegen sie.

Daher beurteilt auch deusvult die Idrizschen Ergüsse als „offenkundigen Quatsch“. Seinen Versuch, den Koran anders zu interpretieren als es „vor 700 oder 800 Jahren der Fall war“, bezeichnen die Islamkenner:

Das können SIE schon machen – aber dann sind Sie ein islamischer Häretiker, der das islamische Grundaxiom vom KORAN als „WÖRTLICH DIKTIERTEN O-TON ALLAHS“ angreift (, wofür WIR sogar Verständnis hätten!

Am Ende des AZ-Interviews bestätigt Idriz, dass es derzeit keine Geldquellen für ein großes Islamzentrum in München gebe, aber die Idee sei weiterhin da. Sie würden nicht aufgeben, und am 3. Juli fände eine Sondersitzung des MFI-Kuratoriums mit „hochrangigen Gästen“ wie dem Landesbischof Bedford-Strohm und dem früheren Landtagspräsidenten Alois Glück statt, auf der das Thema Imam-Ausbildung und die Gründung einer entsprechende Akademie in München diskutiert werde.
Deusvult kündigt an:

Das haben wir uns gedacht, und es bedeutet für Münchens Bürger: DER KAMPF GEHT WEITER – DEUS VULT!

Dem kann man sich nur anschließen. Sobald Idriz wieder mit einem Moscheebau-Plan auf einem öffentlichen Grundstück daherkommt, gibt es das nächste Bürgerbegehren. Das letzte hatten bereits 60.700 Münchner unterschrieben. Und sobald er für irgendein Islam-Projekt in der Münchner Fußgängerzone Spenden zu sammeln versucht, sind wir auch wieder an der Stelle, so wie im September 2014.

Da dieses Thema extrem wichtig ist, habe ich eine warnende email an die Münchner Journalisten verschickt:

Sehr geehrte Münchner Pressevertreter,

Imam Bajrambejamin Idriz hat der Abendzeitung ein Interview gegeben, in dem er in geradezu grotesker Weise den Islam verharmlost. Die Gefährlichkeit der verfassungsfeindlichen Bestandteile dieser Religion, die unter dem Begriff „Politischer Islam“ zusammengefasst werden, ist nicht von der Hand zu weisen. Die österreichische Regierung plant das Verbot dieses Politischen Islams, und sogar die CSU hat ihm den „Kampf“ angesagt.

Imam Idriz verwendet die typisch islamische Technik des Täuschens, Fachbegriff „Taqiyya“. Selbst sein Gott Allah führt dies im Koran aus:

Koran, Sure 3, Vers 54:
Und sie schmiedeten Listen, und auch Allah schmiedete Listen; und Allah ist der beste Listenschmied.

Sure 20, Vers 64:
So einigt euch auf eure List, hierauf kommt in Reihen. Und wohl ergehen wird es ja heute demjenigen, der die Oberhand gewinnt.

Sure 21, Vers 57:
Und bei Allah, ich werde ganz gewiß gegen eure Götzen eine List anwenden, nachdem ihr den Rücken gekehrt habt.“

Sure 52, Vers 42:
Oder wollen sie eine List anwenden? Aber diejenigen, die ungläubig sind, sind es, die der List erliegen.

Idriz versucht den „Ungläubigen“ genau das zu erzählen, was sie hören wollen: Dass die Gewalt keine Begründung im Koran habe, Frauen nicht bei Widerspenstigkeit geschlagen werden sollen und der Terror nichts mit dem Islam zu tun habe.

Alles Lügen, die er verbreitet. Selbst Bayerns Innenminister Hermann stellte 2010 fest, dass dieser Imam lügt.

Das Thema ist zu wichtig, als dass man diese Thesen unwidersprochen so stehen lassen darf. Ich kann Sie nur bitten, bei Imam Idriz und allen anderen Islamfunktionären kritisch zu bleiben und nicht Ihr Wunschdenken über die Fakten stellen.

Mit besorgten Grüßen,

Michael Stürzenberger
Journalist
Wiedergründungsmitglied der Weißen Rose von 2012


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger
PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender der Partei „Die Freiheit“. Seine fundamentale Islamkritik muss er seit 2013 in vielen Prozessen vor Gericht verteidigen. Unterstützung hierfür ist über diese Bankverbindung möglich: Michael Stürzenberger, IBAN: CZ5406000000000216176056, BIC: AGBACZPP. Oder bei Patreon.

image_pdfimage_print

 

78 KOMMENTARE

  1. Ich denke, wir hier wissen das alles. Aber die Schlafschafe eben nicht. Die glauben solchen Leuten.

  2. Nun, irgendwie verstehe ich den Stürzenberger Mich nicht. Bei allem Respekt für seine unermüdliche Arbeit ist doch die mühevolle Koran-Exegese eigentlich Zeitverschwendung. Es reicht ein Blick in die Zustände aller Länder in denen der Islam Mehrheits- oder Staatsreligion ist. Da sind Meinungsfreiheit, Menschenrechte, Frauenrechte, Minderheitenrechte, Religionsfreiheit und das Justizwesen durch die Bank ein absoluter Witz.

  3. Stürzi, ich liebe dich. Aber der Text ist zu lang. Nur wenige werden das bis zum Ende lesen.

  4. Was glauben diese Imame eigentlich wer sie sind, die spielen sich auf zum Blasebalg Gottes, dabei sind sie im Vergleich zu Gott, oder der immer währenden Kraft des Erdgeistes nur Würmer, die sich bei erscheinen dessen furchtsam wegkrümmen.

    Sie blasen sich auf zum Blasebalg der Gottheit, letzendlich sind es Würmer!

    Ab Minute 31:20!

    https://www.youtube.com/watch?v=-EcVGcw8LlI

    Ab Minute 33:40,

    Euer Wille sage, der Übermensch Sei der Wille der Erde – Ich beschwöre euch meine Brüder bleibt der Erde treu und glaubt denen nicht welche euch von überirdischen Hoffnungen reden ( z.B. 72 Junfrauen im Jenseits) Giftmischer sind es, ob wir es wissen oder nicht Verächter des Lebens sind es, absterbende und selber Vergiftete deren die Erde müde it

  5. Muslime ziehen den muffigen Brei des Koran und der Hadith unendlich in die Länge, verwischen, lügen, verschleiern, tarne und täuschen. Gegen diese ganze Taqqia gibt es das Buch eines islamischen Wissenschaftlers – Frauen sind Eure Äcker.

    https://www.amazon.de/Frauen-sind-eure-Äcker-islamischen/dp/3865690270/ref=sr_1_fkmrnull_1?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&keywords=Frauen+sind+eure+äcker&qid=1556475660&s=gateway&sr=8-1-fkmrnull

    Wer das gelesen hat, fängt an zu kotzen und will nur noch eins. Wer dann noch die Hadith liest, will es noch schneller.

    Hadith M036,6603 Mohammed: „Wenn ich nicht mehr bin, wird als größte Bedrohung der Stabilität der Schaden bleiben, der Männern von Frauen zugefügt wird.“

    Hadith B7,62,113: Mohammed: „Eine Frau ist wie eine Rippe: wenn Du versuchst, sie gerade zu biegen, bricht sie. Damit sie dir nützlich sein kann, musst Du sie krumm lassen.“

    Hadith B1,2,28 : „Ich habe die Feuer der Hölle gesehen, und die meisten ihrer Bewohner sind undankbare Frauen. Er wurde gefragt: Sind es Kuffar oder haben sie sich Allah gegenüber undankbar verhalten? Er antwortete: Sie waren nicht dankbar ihren Ehemännern gegenüber und nicht dankbar für die Freundlichkeit, die ihnen erwiesen wurde.“

  6. So sehen auch unsere Städte aus..
    .
    Sie werden immer mehr zu ekelhaften multikriminellen Dreckslöcher . Als Deutscher bist du fremd in deinem eigenen Land. Unsere Innenstädte und immer mehr Wohnviertel sehen aus wie die widerliche moslemische und negride Dritte Welt.
    .
    Als Deutscher kann man sich nur noch auf seinem Grundstück oder dt. Wohnviertel verbarrikadieren..
    .
    Deutschland ist das Merkel-Weltsozialamt!
    .
    Die Abschiebungen Millionen von illegalen Asylanten muss viel schneller umgesetzt werden.
    .
    AfD bitte übernehmen sie..

    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Meiste positive Bescheide
    .
    Deutschland gewährt in der EU am häufigsten Asyl und anderen Schutz

    .
    Die EU hat 2018 rund 333.400 Menschen Asyl gewährt, ein Rückgang um fast 40 Prozent. Auf Deutschland entfielen trotz Rückgang die meisten positiven Asylbescheid. Im Verhältnis zur Bevölkerung hat jedoch ein anderes Land die meisten anerkannten Asylbewerber.
    .
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article192450989/Migration-Deutschland-gewaehrt-in-der-EU-am-haeufigsten-Asyl.html


    Die Islamisierung unserer deutschen Städte geht weiter!
    .
    Vergewaltigungen und Morde, durch Asylanten, an deutschen Frauen und Kinder sind für die Politik nur Kollateralschäden.

  7. Ein abscheulicher Lügner der Taqyia in reiner form betreibt. Zieht im die Heuchlerische Maske herunter und übergebt in den Rechtgläubigen.

  8. „Wir gehen den Weg für unser Heimatland Österreich, den Kampf gegen den Bevölkerungsaustausch, konsequent weiter, wie es die Menschen von uns auch erwarten“, so Vizekanzler Strache. “Man wolle nicht zur Minderheit in der eigenen Heimat werden“. Das sei „legitim und redlich und zutiefst demokratisch“, solange es nicht mit Gewalt einhergehe. Auf eine Anmerkung der Begriff „Bevölkerungsaustausch“ sei einer der rechtsextremen Szene, antwortete der Vizekanzler bestimmt: „Das ist ein Begriff der Realität“ https://www.krone.at/1912261
    Leser Torwald dazu: „Als China, in Tibet Chinesen angesiedelt hat, sprach Deutschland offiziell von Völkermord!
    Wenn Millionen von Fremder unkontrolliert nach Europa gelassen werden und diese die einheimische Bevölkerung zurück drängen, herrscht Schweigen im Walde!“

    Vieilleicht im österreichischen Walde, hierzulande ist der Hang zum Suizid in Europa unübertroffen, herrscht Willkommenseuphorie und bejubelt Rot-Rot-Rothgrün die Tatsache dass die Fremden sich so leichtfüssig an die Sozialsystemen antanzen.

  9. VivaEspaña 28. April 2019 at 20:23

    Marie-Belen 28. April 2019 at 20:21

    Vox 12 %

    Me gusta. ;-)))

    Esta tarde somos todos VOX

  10. „AZ: Herr Idriz, Sie schildern den Islam als friedliche Religion mit einem liebenden Gott. Gleichzeitig morden Terroristen – wie am Ostersonntag auf Sri Lanka – im Namen Allahs. Wie passt das zusammen?
    BENJAMIN IDRIZ: …. Es macht uns Gläubige traurig, wenn Menschen im Namen Gottes so etwas tun. Wir beobachten seit ungefähr zwei Monaten ein neues, fremdes Phänomen, das allen Gläubigen weltweit Entsetzen bereitet.“

    Und vor 2Monaten gab es sowas nicht, also morden im Namen Allahs. Ausserdem ist dieses Phänomen nicht neu noch fremd,… achso es war Winterschlaf…

  11. Ole Pederson 28. April 2019 at 20:52
    Danke Herr Stürzenberger für Ihre wertvolle und unermüdliche Arbeit!

    Schließe mich an.
    sry für Spanien-OTs, mußt aber sein.

  12. Tja, die Tippse von der AZ hätte sich mal unter vier Augen mit Ex-OB Ude unterhalten sollen, der ist zwar ein Spezialdemokrat, war aber trotzdem noch schlau genug, den vormals hofierten Idriz nach Bekanntwerden des VS-Berichts fallen zu lassen wie ein Stück glühende Kohle.
    Natürlich, die Eier, zuzugeben, dass er jahrelang einem „Islamisten“ in den Hintern gekrochen ist, hatte er nicht. Lieber lässt er noch andere wie die AZ-Tippse ins Messer laufen.
    Ein Spezialdemokrat durch und durch.

    Und der Rote Radler Reiter hat den Idriz nach der Machtübernahme erst garnicht angegrabbelt.
    Warum wohl, steigt doch auch die Münchner Rathaus-SPD mit jedem Integranten ins Bett, der auch nur im Geringsten vorzeigbar ist.
    Ausserdem gibt`s da noch jede Menge andere, die mit dem Idriz ganz plötzlich nichts mehr zu tun haben wollen, wie zum Beispiel die Knoblauch Charlotte oder Stadtrat Marian Offman.

    ——————–

    12,2%?
    Viva Espana!

  13. Ich mache mal den Idriz-Modus anhand eines Beispiels:
    „Das kann ich nicht gesagt haben, weo es nämlich nicht stimmt!“

    „Das Paradies ist kein Nachtclub! Oder? Na also!“

  14. OT Das hört sich nach Vereitelung eines extremen Terroristischen-Anschlags an.
    Weis jemand mehr?

    In etwa 35 Tausend-Liter-Behältern seien am Sonntag unter anderem Schwefelsäure, Natronlauge und Phosphorsäure gefunden worden, sagte ein Sprecher der Kreispolizei. Von einigen Fässern sei der Inhalt noch unbekannt. Auch 50 Propangasflaschen standen demnach in der Lagerhalle
    https://www.focus.de/panorama/welt/lka-ermittelt-feuerwehr-rueckt-in-nrw-zu-brand-aus-und-entdeckt-35-000-liter-chemikalien_id_10643622.html

  15. alexandros 28. April 2019 at 20:58

    Dass dieses Zeug zusammen in einer einzigen Halle stand, war ganz bestimmt nur ein Unfall, ein Arbeiter hat sich in Lieferadresse geirrt oder eine Kippe auf den Bestellschein….

  16. Ach, da issa ja, der Bajrambejamin! Ich hatte neulich noch gefragt, ob irgendwer je wieder was von ihm gehört hat, nach dem Aus für seinen islamischen Zentralbunker. Danke, Michael.

  17. Also … wenn ich das hier lese , dann denke ich als Unbedarfte , für wie blöd werden die angeblich Gläubigen eigentlich gehalten ! Das glaubt doch nicht mal ein Idiot … das soll Islam sein . Dascsibd Hirngespinste eines Irren um Doofe verfügbar zu machen ! Es ist einfach verrückt, dass für solch einem Scheiss tatsächlich Leute in den Selbstmord gehen . Jetzt verstehe ich auch, dass intelligente Moslem oder Imame nie freiwillig -sozusagen als Vorbild- in den Selbstmord gehen … die Glauben nämlich auch nicht wirklich an solch einem naiven Scheiss !! Wenn der Mensch tot ist, dann ist er tot und wird als Sondermüll beerdigt . Danach läuft gar nichts mehr … Peng bum aus ! Denke mal, darum werden die Leute im Islam auch dumm gehalten ! Was ich hier gelesen habe, zeigt mir die ganze Dämlichkeit auf ; was im Übrigen für Christen mit Ihrer Auferstehung ähnlich bekloppt ist !!
    Glaube ist tatsächlich Opium für das Volk … wie alle Ideologien , dafür schlagen sich die Menschen sogar die Schädel ein ! Da ist mir der Animus der Indianer schon sympathischer !

  18. Geheimdienst sagt, dass die „Moslembruderschaft ihre Aktivitäten in DE verstärkt hat und versucht die Gesellschaft zu spalten „.

    Idriz hat für sein Münchner Islamisches Forum erhebliche Mittel aus Katar erhalten.

    Warum merken die Leute nicht, was vor sich geht!!! Stoppt alle Spenden aus islamischen Ländern nach Europa.

  19. Sascha Adamek: Den Kampf gegen unsere Freiheit finanzieren wir selbst

    Der radikale Islamismus sieht sich als Todfeind des Westens und seiner Lebensweise. Unglaublich ist es daher, wie bedenkenlos deutsche Unternehmen, Verbände und Politiker mit Vertretern dieser Weltanschauung gemeinsame Sache machen. Deutschland betreibt Handel mit Staaten wie Iran, Katar, SA, usw., deren Rechtssystem überwiegend auf der Scharia beruht. Den Kampf gegen unsere Freiheit finanzieren wir dadurch selbst mit.

    https://youtu.be/nTcDwfHGAzs

  20. OT

    Schon mal so etwas gehört (?):

    Indonesien 272 Wahlhelfer sterben – totgearbeitet!

    „Der Chef der Wahlbehörde schlägt deshalb Alarm: Wegen „Überarbeitung und Erschöpfung“ seien bereits 272 Wahlhelfer gestorben, 1878 seien krank, sagte Arief Priyo Susanto. Viele hätten mehr als 24 Stunden am Stück gearbeitet. “

    Quelle:

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/indonesien-272-wahlhelfer-sterben-totgearbeitet-ueber-1800-weitere-sind-krank-61531300.bild.html

  21. Zwischen Bikini und Scharia – wie der Islam in Indonesien die Gesellschaft und die Politik beeinflusst

    Im traditionell moderat muslimischen Indonesien gewinnen radikalere Stimmen zunehmend an Gehör. Das wirkt sich auch auf den laufenden Wahlkampf aus.

    Die Auswirkungen machten sich in der Gesellschaft vielfältig bemerkbar, sagt Andreas Harsono: «Immer mehr Muslime wollen keine nichtmuslimischen Nachbarn, wehren sich gegen Kirchen in ihrem Quartier oder weigern sich, dass ihre Kinder von nichtmuslimischen Lehrern unterrichtet werden», erklärt der Indonesien-Spezialist der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch. Religiöse Minderheiten wie Christen, Hindus oder Buddhisten, die rund zwölf Prozent der Bevölkerung ausmachen, würden immer mehr bedrängt.

    https://www.nzz.ch/international/indonesien-wie-konservativ-soll-der-lokale-islam-sein-ld.1474242

  22. Der Unterschied:

    Im Nachtklub muessen gelegentlich selbst Moslems zahlen.
    Im Paradies kriegen sie es umsonst.

  23. Die Hauptorganisation der Moslembruderschaft in Deutschland, die sich 2018 in Deutsche Muslimische Gemeinschaft umbenannt hat, klagt nun gegen das Innenministerium, weil man angeblich mit der MB „nichts zu tun hat“.

    Die Muslimbruderschaft gilt als Organisation, die einen islamischen Gottesstaat auf der Grundlage der Scharia anstrebt.

    Islamismus-Expertin: Dementi ist typisch

    https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/Verein-wehrt-sich-gegen-Verfassungsschutzbericht-Deutsche-Muslimische-Gemeinschaft-geht-gegen-Innenministerium,deutsche-muslimische-gemeinschaft-gegen-innenministerium-bw-100.html

  24. Die neue Adenauer Stiftung Studie zur Imamausbildung nennt auch das IESH (https://islamism-map.com/#!/IESH ) und das EIHW und deren Bezug zur Moslembruderschaft:

    Merkel: „Wir brauchen aus meiner Sicht auch eine Imam-Ausbildung in Deutschland. Das macht uns
    unabhängiger und ist für die Zukunft notwendig.“

    https://www.kas.de/documents/252038/4521287/Ausbildung+und+Besch%25C3%25A4ftigung+von+islamischen+Geistlichen+in+Deutschland+und+Frankreich.pdf/c52f425e-22f4-e9bd-d1ba-4747b4e9cc1a?version=1.1&t=1553595923492

  25. In einer aktuellen Anfragebeantwortung der AfD stellt die Bundesregierung fest, dass die Moslembruderschaft sich offiziell zwar zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung bekennt, die Ziele der MB mit dieser aber nicht vereinbar sind.

    Die deutsche Bundesregierung hat keine Kenntnisse darüber:
    – welche Staaten die Moslembruderschaft finanzieren
    – wie viele Prediger, die der MB nahestehen, es in DE gibt
    – wie viele deutsche Moslembrüder im Religionsunterricht tätig sind

    http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/075/1907570.pdf

  26. Schon mal so etwas gehört (?):

    Indonesien 272 Wahlhelfer sterben – totgearbeitet!
    ______________________________________________

    Wahlhelfer, die sich totgearbeitet haben?
    Brisant wird die Aussage, wenn man weiterlist:
    Es geht nicht etwas um Plakate-Kleber,…
    Es geht um Stimmenauszähler, Stimmenauszählung.
    Hat jemandem das das drohende Ergebnis nicht gepasst?
    Wurden die Stimmenauszähler möglicherweise vergiftet?

    Andererseits:
    Es gab ja auch schon Geiseln oder eine Geisel , die sich totmarschiert hatt(en).
    Der Massentod der Stimmenauszähler wegen Überarbeitung erschient noch ein paar Nummern unwahrscheinlicher.

    Wenn es um Machterhalt geht, wird die Phantasie regelmäßig von der Realität überholt.
    Die Krone der Schöpfung ist anscheinend „zu allem“ fähig.

  27. Wir alle wissen, dass die meisten Bückbeter,
    wenn es um ihren Koran oder die Scharia geht,lügen,dass
    sich die berühmten Balken biegen,
    die kannste mit Blutverschmierten Messer im zwischen den Zähnen
    und nen Kopf in der Hand antreffen,dann behaupten die immer noch,
    beides gerade gefunden zu haben und sie selbst seien völlig friedlich,
    wie es das „Große Betrügerbuch“ vorgibt!
    Allerdings denke ich,das noch viele Ungläubige ,davon in Kenntnis gesetzt werden,
    bis sie es endlich begreifen…

  28. UAW244 28. April 2019 at 21:02
    „Bericht aus Berlin“ Taufrisch auf DDR1.
    Die Grüne Ska Keller gegen Maximilian Krah (AfD)!!
    Ab Minute 5:00 geht es los. Hat der AfD Mann gut gemacht. Sehenswert.
    https://www.daserste.de/information/nachrichten-wetter/bericht-aus-berlin/videosextern/bericht-aus-berlin-2208.html

    ————————————

    Meine Hochachtung für einen Politiker, sich so eine linkisch-üble Phrasen-Menstruatorin anzutun.

    An ihrer dümmlich unsicheren Mimik erkennt man, die Homunkelin (Banden-Name: „SKA“) bewundert den AFD-Mann insgeheim dafür, dass er klar denken kann.

  29. „Paradies ist kein Nachtclub“…..
    ………………………………………………………………

    Interessante These, der „herr“ Taqiyya-Mohammedaner…..
    Dann ist im Umkehrschluss also Doischelan das Paradies(für Eroberer und Sozialschmarozzer)

  30. Mir kann keiner erklären welchen Vorteil wir von den Moslems haben. Einfach alles was von denen kommt ist überflüssig. Auf der anderen Seite immer nur unzufriedene Forderer die natürlich (halal) Extrawürste haben wollen. Es war viel schöner als es die hier noch nicht gab. Wo soll da eine Bereicherung sein? Was soll man von Frauen halten die es richtig finden das sie geschlagen werden? Was soll man von Frauen halten die es richtig finden das ihre Töchter zwangsverheiratet werden. Welche Bereicherung soll das sein?

  31. „Mir kann keiner erklären welchen Vorteil wir von den Moslems haben. Einfach alles was von denen kommt ist überflüssig. Auf der anderen Seite immer nur unzufriedene Forderer die natürlich (halal) Extrawürste haben wollen. Es war viel schöner als es die hier noch nicht gab. Wo soll da eine Bereicherung sein?“
    _________________________________________

    Frag´mal Antisemiten, die sich vom Ewigen Juden befreien wollen.
    Allerdings denken sie e bissl arg zu kurz.

  32. „Frag´mal Antisemiten, die sich vom Ewigen Juden befreien wollen.
    Allerdings denken sie e bissl arg zu kurz.“

    Frag´mal Soros-Artige,
    frag´mal Erzkommunisten,
    die eine orientierungs- und willenlose, leicht zu steuernde „Humanmasse“ anstreben.
    Frag´mal schnatternde Grüngänse.
    Frag´mal…

  33. Frag´mal Krokodilfütterer,
    die glauen, hoffen, nicht gefressen zu werden, solange sie füttern.

  34. Ich schätze die unermüdliche Aufklärungsarbeit von Michael Stürzenberger sehr!
    Danke! Viele Dank!

  35. Die im Artikel erwähnte Webseite von Deus Vult ist eine sehr gute Gegenüberstellung des Christlichen Glaubens versus Islam.
    Vor allem hat mir das dick gedruckte Motto unten auf der Seite gefallen:
    „DENN WIR KÄMPFEN NICHT GEGEN MOSLEMS, SONDERN GEGEN DEN UNGEIST, DER SICH IHRER BEDIENEN MÖCHTE.“

  36. Das Wahlverhalten der Weißen MännInnen macht diese des Islams gerecht verdient. Wer nicht hört, der fühle.

  37. Was mich immer wieder wundert, wo sind die deutschen Frauen? Die vom Schlage, mein Bauch gehört mir oder die so lautstark gegen alles Männliche immer zu Felde ziehen und aus Protest blank ziehen!! Wo sind die, keine Lust? Warum sehen die schweigend zu, was sich in diesen Land abspielt.

    …und Herr Stürzenberger, olle „Benjamin“ flunkert nicht, der LÜGT! Das ist ein ordinärer Lügner oder er ist nur dämlich und hat keine Ahnung von seiner Religion!!

  38. Das nenne ich faktenbasierten, präzisen Journalismus.

    Vielen Dank, Michael Stürzenberger!

  39. Wann dämmert es den sog. Wessis endlich, dass man in Jahrzehnten, erst tröpfchenweise, jetzt in Sturzfluten, in unser friedliches und kulturvolles Volk gepreßt wurde?
    Selbst die Kanaille Merkill predigt, dass WIR die GASTARBEITER hergeholt hätten.
    Keiner von uns!
    Aber wie toll hat man das gefunden, dass man nach der permanenten Gehirnwäsche zum Italiener, Griechen oder zum Schlachtabfällestand der Türken gehen konnte….

    Fassungslos stehe ich vor diesen Millionen Schmarotzern, die schon die Zusammensetzung in Städten bestimmen und es graust mich, dass das das deutsche Volk sein soll.

    Der Wunsch und Befehl aus „Gottes eigenem Land“: „Germany must perish“ – es ist soweit – und es scheint unumkehrbar.

  40. Korrektur:
    Wagner 29. April 2019 at 11:55

    Wann dämmert es den sog. Wessis endlich, WAS man in Jahrzehnten, erst tröpfchenweise, jetzt in Sturzfluten, in unser friedliches und kulturvolles Volk gepreßt HAT?

  41. Freya- 29. April 2019 at 08:57

    Für den Jemen-Krieg: Deutschland bildet saudische Offiziere aus

    Noch Fragen?
    ——————-
    NIcht Deutschland, sondern die BRD, die seit 74 Jahren besetzte US-Kolonie, die nicht einmal einen Generalstab hat, sondern jedem Befehl aus dem Pentacon willig folgt.
    1945 wurde durch das Potsdamer Abkommen eigenständige deutsche Streitkräfte und ein Generalstab verboten!!!
    Da die USA und ihre Mitmörderregierungen in Frankreich und Kleinbritannien die Deutschen brauchten gegen die SU, wurden die Rentenkassen geplündert und die BW erfunden einschl. Wiederbewaffnung am 12.11.1955!
    Die am 1. März 1956! gegründete Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR verfügte ebenfalls über keinen Generalstab.

  42. Naja, Idriz lügt mit der Aussage nicht, dass das Paradies kein Nachtclub ist.

    Im Nachtclub muss man für das Saufen, Fressen und *icken bezahlen, in Allahs Puffparadies ist es kostenlos.

  43. Für Michael Stürzenberger sollte von der AfD ein Preis für mutige Religionskritik/Ideologiekritik ausgelobt werden.

Comments are closed.