Enttäuschuing bei der AfD: Kandidatin Mariana Harder-Kühnel fiel auch im dritten Wahlgang zur Bundestagsvizepräsidetnin durch.

Von ROBERT ANDERS | Die dritte und endgültige Abweisung der Mehrheit im Deutschen Bundestag der AfD-Kandidatin Mariana Harder-Kühnel für das Präsidium des Parlaments (PI-NEWS berichtete) ist nichts weniger als die bewusste Missachtung, ja Verachtung der elementarsten demokratischen Spielregeln. Die 423 Abgeordneten, die gegen die hessische Politikerin stimmten, haben sich bewusst oder faktisch als extremistische „Antifa“ verhalten, um einer hochqualifizierten Volljuristin, Mutter von drei Kindern und in ihrem Heimatort Gelnhausen geachteten Bürgerin ein Amt zu verweigern, das der AfD ebenso zusteht wie allen anderen im Bundestag vertretenen Fraktionen.

Die AfD-Fraktion hat schon vor dieser Entscheidung für diesen Fall einschneidende Maßnahmen in ihrem parlamentarischen Verhalten angekündigt. Ob das klug war, bleibt dahingestellt. Aber nun müssen auch alle angekündigten Register gezogen werden, um Woche für Woche deutlich zu machen, dass sich die drittstärkste Fraktion nicht ungestraft diskriminieren und ausgrenzen lässt. Das ist für alle Seiten eine unbequeme, sehr konfliktträchtige Perspektive, auch und gerade für die Mitglieder der AfD-Fraktion. Aber diese dürfen nun nicht den leisesten Zweifel zulassen, die angekündigten Maßnahmen auch zu realisieren.

Das ist umso wichtiger, weil kurz vor der dritten Abstimmung das linke Kampfmagazin „Der Spiegel“ anonyme Stimmen aus der AfD-Fraktion zitierte, die sich gegen ihre eigene Kandidatin ausgesprochen und sie in Zusammenhang mit Björn Höcke und dem „Flügel“, also der nationalen Strömung in der Partei gebracht haben sollen. Spätestens seit dem Relotius-Skandal ist „Der Spiegel“ weiß Gott keine seriöse Quelle mehr. Es kann also sein, dass in übelster Weise von dieser Seite die Abstimmung beeinflusst wurde.

Leider spricht jedoch einiges dafür, einer oder sogar mehrere Mitglieder der AfD-Fraktion könnten für einen solchen Parteienverrat tatsächlich verantwortlich sein. Wer die jüngsten Ereignisse in der bayerischen AfD-Fraktion verfolgt hat, wird das nicht ausschließen können. Und dass Harder-Kühnel ausgesprochene Feinde im hessischen Landesverbend hat, ist auch bekannt. Deshalb muss die Fraktionsführung in Berlin unbedingt klären, wer der eigenen Kandidatin das Messer in den Rücken gestoßen haben könnte. Und wenn sich das klären lässt, müssen diese Person bzw. Personen aus der Fraktion ausgeschlossen werden.

Wer sich einer solchen Front totalitärer „Demokraten“ gegenüber sieht wie die AfD, darf harte Konsequenzen nicht scheuen. Es geht jetzt um nichts weniger als um die Glaubwürdigkeit nicht nur der Fraktion im Bundestag, sondern um die Glaubwürdigkeit einer Partei, der fast sechs Millionen Deutsche bei der Wahl im Herbst 2017 ihre Stimmen gegeben haben.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

208 KOMMENTARE

  1. BuTa-Vize: Da ist man ja dann eine „Kollegin“ der Fatma Roth – wer will das denn wirklich wollen ……..

  2. Wenn Frau Harder-Kühnl tatsächlich von den eigenen Leuten verraten worden ist, was früher oder später herauskommt, dann kann sich die AfD bald abmelden. Anderenfalls sollte Sie jetzt mal schrill -wie die Grünen in den 80ern- mit T-Shirts etc. auftreten, um die Saalruhe zu stören.

  3. In diesem Fall bin ich fast geneigt, dem Spiegel zu glauben. Es wäre nicht das erste Mal, dass Afd-Mitglieder ihre eigene Partei torpedieren.

  4. untereinander gönnen sich die Politverbrecher nix, wenn es aber um Schadenszufügung für die AfD geht, ziehen alle am gleichen Strang. Ihr habt meine Verachtung!

  5. Nur mit einer harten Linie kann die AFD noch Erfolg haben. Eine weichgespülte AFD kann wirklich niemand brauchen.

  6. Nehmt doch mal Harald Weyel. Im Bild neben ihr sitzend. Ihm kann niemand Rassismus oder sowas vorwerfen. Als BWLler kennt er sich in der Wirtschaft gut aus. Solche Fachkräfte brauchen wir auf wichtigen Positionen im Bundestag.

  7. Heute ist im Buntesland Hassan ebenfalls der von der AfD vorgeschlagenen Karl-Hermann Bolldorf nicht gewählt worden.

    PRESSEMITTEILUNG: „Karl-Hermann Bolldorf wäre als Kandidat jeder anderen Fraktion gewählt worden“

    Pressemitteilung AfD-Fraktion im Hessischen Landtag 11/2019

    Wiesbaden (04. April 2019). „Karl-Hermann Bolldorf wäre als Kandidat jeder anderen Fraktion gewählt worden. Wer achtzehn Jahre lang als Bürgermeister in Biedenkopf erfolgreich gewirkt hat, ist bestens qualifiziert für das Amt des Vizepräsidenten im Hessischen Landtag. Lediglich sein Eintritt in die AfD 2016, nach 44 Jahren Mitgliedschaft in der CDU, hat heute Mittag seine Wahl verhindert. Die AfD wird leider weiter ausgegrenzt, wo es nur geht“, kommentiert der Fraktionsvorsitzende der AfD, Robert Lambrou, die Ablehnung des AfD-Kandidaten in allen drei Wahlgängen.

    „Die Ausgrenzung trifft nicht nur sämtliche Unterstützer der AfD, bei der hessischen Landtagswahl immerhin jeder siebte Wähler, sondern vor allem auch viele Wähler der anderen Parteien, die sich einen demokratischeren Umgang mit der AfD wünschen. Hier nimmt durchaus die Demokratie Schaden“, stellt Lambrou fest. „Ausdrücklich von meiner Kritik ausnehmen möchte ich die Abgeordneten der FDP, welche sich erfreulicherweise sämtlichen demokratischen Gepflogenheiten im Hessischen Landtag verpflichtet fühlen.“

    Karl-Hermann Bolldorf überrascht dieses Ergebnis nicht. „Ich erlebe ständig auf unterschiedlichen Ebenen undemokratisches Verhalten der anderen Parteien gegenüber berechtigten Anliegen der AfD. Trotz dieser negativen Erkenntnis habe ich mich zur Wahl gestellt, um dem legitimen Anspruch der AfD-Fraktion auf die Besetzung der Position eines Vizepräsidenten Geltung zu verschaffen.“

    Robert Lambrou fragt sich: „Warum haben die anderen Fraktionen den Vizepräsidenten-Posten für die AfD eigentlich geschaffen, wenn wir die Position dann nicht besetzen dürfen? Wir haben mit Bernd Vohl und Karl-Hermann Bolldorf jetzt bereits zwei gut geeignete und qualifizierte Kandidaten vergeblich aufgestellt. Geht es den anderen Fraktionen, außer der FDP, in ihrer Vizepräsidenten-Strategie vielleicht darum, jeden AfD-Abgeordneten, der kandidiert, gezielt zu beschädigen?“

    In diesem Kontext ordnet er auch die jüngste Äußerung der SPD ein, es gäbe Zweifel unter den Sozialdemokraten, ob Karl-Hermann Bolldorf als Vizepräsident imstande sei, die Sitzungen des Landtagsplenums zu leiten und den Hessischen Landtag in der Öffentlichkeit angemessen zu repräsentieren. Lambrou weist diese Behauptung als gezielten Diffamierungsversuch entschieden zurück. „Schließlich leitet Herr Bolldorf bereits die Sitzungen des Europaausschusses im Hessischen Landtags als Vorsitzender neutral, kompetent und sachgerecht.“

    V.i.S.d.P.: Robert Lambrou, Fraktionsvorsitzender der AfD-Fraktion im Hessischen Landtag, Schlossplatz 1–3; 65183 Wiesbaden

    https://www.afd-fraktion-hessen.de/post/pressemitteilung-karl-hermann-bolldorf-w%C3%A4re-als-kandidat-jeder-anderen-fraktion-gew%C3%A4hlt-worden

  8. Wo Schatten ist da ist auch Licht.
    Dieser erneute Politskandal, verursacht durch die linksgrünen Blockflöten im BT, dürfte allerbeste Wahlkampfmunition für die anstehenden Wahlkämpfe sein. Die Altparteien sind genauso wie sie die AfD immer darstellt.

  9. weil seit gestern Abend meine Kommentare bei anderen PI,- Themen plötzlich nicht mehr zu finden sind, obwohl diese erst im Kommentar Verlauf zu Lesen waren, ist das hier ein …. Kommentar – TEST meinerseits

  10. Haremhab 4. April 2019 at 19:29

    Nehmt doch mal Harald Weyel. Im Bild neben ihr sitzend. Ihm kann niemand Rassismus oder sowas vorwerfen.

    Solange Du Rassismus als „Vorwurf“ betrachtest, wird man Dir Rassismus vorwerfen können.

  11. Bei Frau Harder-Kühnel ist doch bekannt, wofür sie steht. Da bedarf es doch keiner dunklen Gerüchte über Fraktionskollegen, die sie angeschwärzt haben sollen.

    Sie war ganz ohne so etwas für die Mehrheit nicht wählbar. Ganz so wie Petra Pau für die AfD nicht wählbar war.

  12. Im Hessischen Landtag lief heute übrigens 1:1 das gleiche abgekartete Spiel. Auch seit dem Einzug der AfD in den Landtag, auch, seitdem beschlossen wurde, daß ihr ein Vizeposten zusteht, auch, daß dort alle AfD Kandidaten ununterbrochen nicht gewählt werden:

    Wiesbaden – Klatsche für die AfD! Bei der Wahl für das Amt zum Vize-Präsidenten des Hessischen Landtags fiel AfD-Kandidat Karl Hermann Bolldorf (70) in drei Wahlgängen durch, erhielt nicht die erforderlichen 69 Stimmen.

    Bolldorf wenig überrascht: „Ich erlebe ständig auf unterschiedlichen Ebenen undemokratisches Verhalten der anderen Parteien gegenüber berechtigten Anliegen der AfD.“

    Die Fraktion einigte sich auf den 70-jährigen Abgeordneten, nachdem der ursprüngliche AfD-Kandidat Bernd-Erich Vohl in mehreren geheimen Abstimmungen im Parlament nicht die nötige Mehrheit erhalten hatte. Vor seinem Eintritt in die AfD (2016) war Bolldorf 44 Jahre für die CDU aktiv, von 1993 bis 2011 Bürgermeister in Biedenkopf.

    Mit dem erstmaligen Einzug der AfD in den Landtag wurde beschlossen, die Zahl der Vizepräsidenten-Posten von fünf auf sechs zu erhöhen. Der sechste Stellvertreter-Posten ist seit der konstituierenden Sitzung des Landtags unbesetzt.

    https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/wiesbaden-wahl-zum-landtagsvize-afd-kandidat-bolldorf-faellt-zum-3-mal-durch-61056284.bild.html

    Naaain, das ist kein Zufall, naaain….

  13. Wann merken die Bürger endlich, dass wir nicht in einer Demokratie leben. Die Politelite hat das Spiel in ihren Händen und nutzt das Wahlvieh wie es gedenkt.
    Diese Politiker sollten sich schämen!
    Es wird in Zukunft noch ganz hässlich werden.
    Wer sagte noch, wer in einer Demokratie (ich korrigiere eine Scheindemokratie) schläft, wacht in einer Diktatur auf.
    Prost Mahlzeit.
    Das Erwachen wird bitter.

  14. Wenn ich diese beiden häßlichen, dummen Bratzen Pau und Roth als Bundestagsvize sehe, dann wäre diese Frau, auch wegen ihrer Bildung, ihrer familiären Bindung und ihrem beruflichen Werdegang eine wahre Bereicherung gewesen ! Aber anscheinend muß man, um im BT als Frau einen Posten zu bekommen, potthäßlich und sausumm sein !

  15. Berlin –
    Während einer Rede des SPD-Fraktionsvorsitzenden Raed Saleh am Donnerstag in der aktuellen Stunde im Abgeordnetenhaus sollen aus den Reihen der AfD Zwischenrufe getätigt worden sein, die rechtliche Konsequenzen haben könnten. Die Parlamentarier debattierten am Morgen darüber, wie sie in Berlin jüdisches Leben besser schützen können.

    Berliner SPD prüft rechtliche Schritte

    Saleh hatte in seiner Rede den Satz mit „Es waren die Sozialdemokraten, die…“ begonnen. Laut des Plenarprotokolls soll der AfD-Abgeordnete Gunnar Lindemann den Satz von Saleh mit dem Zwischenruf „die Hitler ins Amt gebracht haben“ beendet haben.

    Guter Zwischenruf! Und so zutreffend.

    https://www.berliner-zeitung.de/berlin/antisemitismus-debatte-spd-prueft-rechtliche-schritte-nach-zwischenruf-der-afd-32328434

  16. Wenn es wirklich nur eine Formsache wäre warum muss dann gewählt resp. abgestimmt werden? Und hat die AfD Frau Roth denn gewählt als diese zur Wahl stand. Ich denke man kann dieses Amt nicht wirklich einklagen. Es gehörte zu den Gepflogenheiten des Bundestages bisher und das war es. Ich meine Bisky musste da auch einiges über sich ergehen lassen.
    Und in der AfD gab es auch kritische Stimmen, weil man Frau Harder dem Flügel zurechnet. Danach dann aber geschlossen den Saal zu verlassen, weil ein Antrag mehrheitlich abgelehnt wurde offenbart auch bei der AfD ein defizitäres Demokratieverständnis.

  17. Ist egal, wen die AfD vorschlägt. Könnte auch Jesus sein. Wird jeder abgelehnt, weil er/sie von der AfD kommt.
    Das ist ein großes Schmierentheater in dieser Schwatzbude Bundestag. Da sitzen fast nur Volksverräter, Drogensüchtige, Pädophile und Verbrecher. Je weiter sich die AfD von diesem Saustall distanziert, desto besser.
    Mit solchen Leuten will man nicht in einem Raum sitzen. Das ist der Feind. Die müssen alle hinter Gitter. Das muss die AfD endlich mal einsehen und sich dementsprechend verhalten.
    Schluss mit Bitte Bitte!

  18. OT
    04.04.2019 Nach Yad-Vashem-Besuch
    Bolsonaro: „Nazis waren linke Gruppierung“

    Nach Auffassung des brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro waren die Nazis eine linke Gruppierung. Das sagte er als Antwort auf eine entsprechende Reporterfrage direkt nach einem Besuch der Jerusalemer Holocaust-Gedenkstätte Vad Vashem. Die Frage kam auf, weil sich der brasilianische Außenminister Ernesto Araújo bereits ähnlich geäußert hatte. Bolsonaro verwies auf den Namensteil „sozialistisch“ in dem Parteinamen „Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei“. Der Präsident hielt sich von Sonntag bis Mittwoch in Israel auf und traf unter anderen den israelischen Regierungschef Benjamin Netanjahu.

  19. Ich habe den Post noch einmal hier platziert, weil er er eigentlich hierhin gehört:
    Man sollte es in der Tat als Glück ansehen, dass die Blockparteien so dumm sind. Ich bin der Meinung, dass die AfD sich an nichts beteiligen soll, aus der man ihr beim sicherlich kommenden Totalcrash eine Mittäterschaft zuschreiben kann. Das Ziel des Verweilens in diesem Scheinparlament sollte nicht sein, mit den Tätern gemeinsame Sache zu machen und sich unnötig anzupassen. Wir leben nicht mehr in einer Demokratie! Wir werden durch ein Regime gelenkt und Regimegegner werden immer brutaler -eben nicht mehr nur subtil- unterdrückt. Aus den Reihen der AfD erwarte ich Widerstand, wie in Artikel 20 (4) GG beschrieben. Solch ein Widerstand ist schon lange gerechtfertigt. Niemand muss sich abstechen, vergewaltigen und finanziell ausbluten lassen, weil einige ideologisierte irre Kulturmarxisten und Mitläufer meinen, sie müssten mal wieder die Welt in ihrem Sinne „verbessern“. In diesem Sinne: macht dem linksextremen Mob im „Parlament“ die Hölle heiß!
    Die AfD sollte sich klar von den Messerstecher- und Vergewaltigerparteien bei jeder Gelegenheit distanzieren und auch ansprechen, warum.
    Wir sollten aber bitte den Messerstechern und Vergewaltigern im „Parlament“ (Begehen durch Unterlassen) jetzt nicht noch durch vage Theorien Wasser auf die Mühlen geben.

  20. HenryJoy 4. April 2019 at 19:44

    Sie machen sich lächerlich. Aber lesen Sie ruhig weiter den Spiegel.

  21. Erste Konsequenz muß sein, daß alle Redner der AfD ab sofort am Beginn ihrer Rede das Präsidium ignorieren, so wie es Stefan Brandner seit der Ablehnung Albrecht Glasers bereits tut. Wer mich nicht achtet, der verdient auch keine Achtung meinerseits.

  22. Neverforgetniki
    Am 04.04.2019 veröffentlicht

    In diesem Video teile ich eine Erfahrung aus meiner Schulzeit mit euch. Ich wurde von einem Schüler als „Ungläubiger“ bezeichnet und mit dem Tod bedroht. Dieser Fall steht meiner Meinung nach symbolisch für die gescheiterte Integrationspolitik in diesem Land.

    Ich freue mich sehr auf das Feedback von euch. TEILT dieses Video so oft ihr könnt, damit noch mehr Menschen auf diesen Fall aufmerksam werden.
    Wie ich im Ethikunterricht eine MORDDROHUNG erhielt❗ 😎
    https://youtu.be/kA9VCe6iExk

  23. Silberner Goldbroiler 4. April 2019 at 19:19
    BuTa-Vize: Da ist man ja dann eine „Kollegin“ der Fatma Roth – wer will das denn wirklich wollen ……..
    -.-.-.-.-
    Kollegen sind die beiden so wie noch,
    da die „ehrenwerte“ Frau Roth ja auch Bundestagsabgeordnete ist.

  24. Besonders entlarvend ist die Äußerung des SPD Rotsozialisten Karl LAuterbach, der die Ablehnung von Frau Harder Kühnel ja damit begründet, dass sie in der selben PArtei ist wie Björn Höcke, der sich am rechten Rand bewegt.

    Diesem roten Lumpen Karl Lauterbach sei gesagt, dass es völlig legitim ist sich am politisch rechten Rand zu verordnen, denn das ist nicht verboten, so lange man nicht Rechtsextrem ist.

    Ein Björn Höcke ist auch kein Rechtsbrecher, wie z.B. eine Angela Merkel oder die Angehörigen der SPD Bundestagsfraktion, die seit 2015 fortlaufende Rechtsbeugung betreiben, durch die illegale Aufnahme nicht asylberechtigter aus aller Herren Länder.

    Wir haben es hier tatsächlich mit einem totalitär linken Einheitskartell der Alparteien zu tun, die einfach Anderen die eine andere politische Verortung haben, den Zugang zu einem Amt verweigern, die Sozialisten von CDU und SPD unter Führung von Angela Merkel wollen alles für sich haben und aus ganz Deutschland einen Linken Einheitsbrei nach dem Muster der DDR-SED erzeugen.

    Die EU ist für Angela Merkel der nötige Umweg zur Wiederbelebung des Sozialismus — die rote Hexe Angela Merkel will den Sozialismus in ganz Europa.

    Drum gebt in ganz Europa die Losung heraus:

    Stoppt Angela Merkel sonst kommt der totale Sozialismus mit unendlicher Islamisierung durch Massenmigration.

    Starten wir eine Erhebung der europäischen Völker gegen die Politik von Angela Merkel!

    Unsere Verbündeten in den osteuropäischen Ländern sollen jetzt Massendemos gegen Angela Merkel und ihrer Messer- und Mädchenmörder starten! – informiert Lega Nord, Orban, FPÖ, PVV….. lasst uns europaweit und konzertiert gegen diese ehemalige SED.Zuträgerin zuschlagen!


    Die Altparteien CDU/CSU/SPD/GRÜNE/SED haben aus unserem Bundestag einen Ort der Rechtsbeugung und des Rechtsbruchs gemacht – die Zustände sind schlimmer als in der Volkskammer der DDR.

  25. HenryJoy 4. April 2019 at 19:44

    Selbst dann, wenn die AfD den Säulenheiligen der BRD-Alt-Eliten, Merkels politischen Loverboy, den kriegsgeilen Friedensnobelpreisträger Obama als AfD-Kandidaten aufstellen würde, würden die BRD-Alt-Eliten ihn nicht wählen.

  26. HenryJoy 4. April 2019 at 19:44
    O.k., welche Kriterien muss ein Bewerber Ihrer Meinung nach erfüllen, damit man das Verhalten der Messerstecher- und Vergewaltigerparteien nicht als Totalverweigerung ansehen muss? Ich denke da z.B. an unseren Bundestags-Vizeclown, Claudia Roth, oder die bekennende SED-Tante Petrau Pau. Wenn ich nun Gemeinsamkeiten suchen soll, fällt mir eigentlich eine sofort auf: beide sind linksextrem!

  27. Es ist offensichtlich das wir es mit abgrundtiefen feigen Verbrecher-Mafia-Altparteien zu tun haben. Ab jetzt werden sie mit allen politischen Mitteln bekämpft und gleichzeitig die Rattenantifa. Auge um Auge das ist die Devise. Das wir in dieses Jahrzehnt die dümmsten ja sogar die schleimigsten Kellerasseln von den Altparteien haben ist ein Fakt. Massenhafte Hohlköpfe und Schulabbrecher sind da inklusive.

  28. niemals Aufgeben 4. April 2019 at 19:50

    Unsere Gäste können halt nicht die geringste Kritik vertragen.

  29. Ist doch alles wieder im Lot. Alle haben gestimmt, wie es verlangt war.
    Das schlimme ist, dass jetzt die ganzen linksgrünen Faschisten und Gutmenschen sich freuen: „ jetzt haben wir es der AFD aber gezeigt,“
    Und sie merken nicht, dass sich hier alle gemeinsam ein Grab schaufeln.
    Der Rechtsstaat hat sich komplett aufgelöst, und das wird von den Menschen bejubelt, die behaupten die AFD untergrabe den Rechtsstaat und die Demokratie.
    Tisch ?? Kopf ?

  30. Die AfD sollte Anzeige bei der Polizei stellen oder einfach dem Bundestag komplett fern bleiben. Was sagen eigentlich die Nadzi Penner vom Verfassungsschutz zu ihren Fascho Freunden?

  31. Das rot-links-grüne Kartell unter Merkel & Co. hat Deutschland endgültig an den Rand des Abgrunds gebracht! Es fehlt nur noch ein kleiner Schubser und wir versinken im DDR-Kommunismus.
    Deshalb jetzt erst recht die Partei des nationalen Zusammenschlusses und Widerstandes stärken.
    Merkel muss weg!
    Es dürfen aber auch nicht länger Leute wie Roth, Göring-Eckardt, Pau, Antonia Hofreiter, Harbarth (CDU), Schäubele, Seehofer, Steinmeier, Gariel, Stegner, Günther, Wulff und viele andere Linke in den einst bürgerlichen Parteien die Marschrichtung vorgeben.
    Die freiheitlich-demokratische Grundordnung, unsere Verfassung, muss wieder zur Geltung kommen. Alle, die diese wie Merkel bewusst gebrochen haben, müssen vor Gericht gestellt und zur Rechenschaft gezogen werden. Anders kann es keinen Neuanfang geben!
    Deutschland muss sich wieder darauf besinnen, die Freundschaft zu den USA neu herzustellen und zu stärken. Ebenso muss Deutschland gemäß seiner Staatsräson an der Seite ISRAELS stehen, das auch für die Sicherheit Europas an vorderster Stelle steht.
    Auch darf in Zukunft eine Kanzlerschaft nicht über zwei Legislaturperioden hinausgehen.
    Das Präsidentenamt ist ebnfalls auf 10 Jahre zu beschränken. Der anschließende „Ehrensold“ ist abzuschaffen bzw. zu streichen – und viele andere mehr!

  32. Welche Verschwörungstheorien und Lügen diverse Relotius-Medien wie „Spiegel“ & Co. über die AfD oder einzelne Abgeordnete bereits gewohnheitsmäßig in die Welt gesetzt haben mögen oder nicht, ist völlig unerheblich. Entscheidend ist hier, daß eine von einem signifikanten Teil der Bevölkerung gewählten demokratischen Partei das verwehrt wird, was einer jeden Partei mit intellektuell und bildungsmäßig vergleichbaren Kandidaten selbstverständlich zugebilligt werden würde.

    Für mich fraglich ist auch, daß einerseits einer Partei das Recht „zustehen soll“, einen Bundestagsvize zu stellen, während dieses Recht zugleich aber davon abhängig sein soll, daß alle anderen dem erst noch zustimmen müssen. Das lädt geradezu zu politischem Mißbrauch ein, wie wir ihn hier immer wieder in Aktion gesehen haben. Das ist nur ein Merkmal einer „Demokratie“, die – frei nach dem einstigen Wahlspruch der SED, es müsse „alles demokratisch aussehen, aber wir müssen alles in der Hand haben“ – längst keine mehr ist.

    Ums eine oder andere Mal nun ist die AfD von denen, die links von ihr sitzen, mehrheitlich vorgeführt worden. Es wird ihnen nichts nützen. Abermals haben sich die Feinde der Demokratie, Freiheit und Rechtsstaatlichkeit als das entlarvt, was sie sind. Damit ist erneut sichtbar geworden, daß sie eher dem rotbraunen Zerrbild gleichen, das sie der AfD anhängen, als dem von ihnen vertretenen Trugbild vermeintlicher Vorzeigedemokraten, als die sie dem dem Volke empfehlen, worin sie lügen. Das muß Konsequenzen haben. Wir sehen nun, wo wir stehen. Wenn ich die AfD bis dahin nicht gewählt hätte, würde ich es ab heute tun. Mit beiden Stimmen.

  33. Das ist Demokratie in DEUTSCHLAND 2019.
    Niemand hat die Absicht, diese ausser Kraft zu setzen!

  34. Dem „Konsens der Demokraten“ ignoriert den Wählerwillen,
    sofern es sich um „Falschwähler“ handelt,
    er beugt Gesetz, Recht und Verodnungen.
    Ihm geht der Wählerwille am Arsch vorbei.

  35. Obama würde genausowenig wie Jesus für die AfD kandidieren insofern ist das sehr hypothetisch. Da die Wahl nicht nur geheim ist, sondern das überhaupt gewählt wird bedeutet im Umkehrschluss dass es gar keinen Anspruch gibt und nur auf die Gepflogenheiten kann man sich nicht berufen.
    Vielleicht sollte die AfD konkret anfrage, ob es in ihren Reihen überhaupt einen genehmen Kandidaten gibt? Ich vermute mal eher nein.

  36. Das Positive:
    Der „Konsens der Demokraten“ beschleinigt den Prozess zum „big bang“, Crash, Kollaps hin.
    Sie schaufeln sich ihr eigenes Grab.
    Und das ist gut so.

  37. A brave, new world tut sich auf: eine Moralin-Diktatur durch Pervertierung des Grundgesetzes.
    Spahns gesetzliche Widerspruchsnötigung beim Erschleichen unserer Organe ist – wie z.B. die Einführung der Ehe für Alles (Art. 6 GG) oder die Musel-Masseninvasion (Art. 16a GG) – im Einklang mit dem Grundgesetz. Gemäss Artikel 14, Abs. 2 GG verpflichtet ja das Eigentum, insbesondere das Eigentum an unseren Organen. Deren, unser, Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen. Gemäss Abs. 3 ist eine Enteignung zum Wohle der Allgemeinheit zulässig. Die Gesamtheit der menschlichen Organe sind als Naturschätze einzustufen und deshalb gemäss Artikel 15 GG zum Zwecke der „Vergesellschaftung“ der Überführung in Gemeineigentum oder in andere Formen des Volkseigentums zugänglich. Ein EUdSSR-weites Organ-Kataster und eine Organ-Steuer tun Not. Der Besitz von Doppelorganen – z.B. zweier Eier – sollte gesellschaftlich geächtet werden oder zumindest als geduldetes Lagern von Ersatzteilen eingestuft werden. Wie bei der Doppelnationalität kann ein transplantationsfähiges Doppelorgan eines Rassisten oder Islamophoben im Rahmen deren Bekämpfung ohne weiteres entzogen werden. https://www.zeit.de/politik/2019-04/organspende-gesetzentwurf-widerspruchsloesung-aerztepraesident-unterstuetzung

  38. HenryJoy 4. April 2019 at 20:00
    Aber „wir“ sollen es als „normal“ hinnehmen, dass eine bekennende Kommunistin und Verfassungsfeindin namens Petra Pau von den Messerstecherparteien in Amt und Würden gewählt wurde. Alleine mit solch einer Vize-Präsidentin als Aushängeschild, weiß man, wo man daheim ist. Sicherlich nicht in einem demokratischen Parlament!

  39. Jeder AFD Abgeordente hätte Frau Harder-Kühnel, nach der widerwärtigen
    Abstimmung, demonstrativ ein Blümchen überreichen müssen.
    Schon als kleines Dankeschön, dass sie diese Farce dreimal mitgemacht hat.
    Sie hat absolut nichts falsch gemacht und an ihr als integerer Person hat
    es nicht gelegen.
    Das hätte man mit diesem „Dankeschön“ ihr und dem Zuschauer und
    Wähler zeigen können.

  40. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 4. April 2019 at 19:53

    dass es völlig legitim ist sich am politisch rechten Rand zu verordnen, denn das ist nicht verboten, so lange man nicht Rechtsextrem ist.

    Rechtsextrem ist auch nicht verboten. Was bedeutet „rechtsextrem“ überhaupt genau?

  41. niemals Aufgeben 4. April 2019 at 19:50

    Noch ein Nachtrag zum never-Video.

    Das BRD-System/Regime ist längst Geschichte!

    Das derzeitige extrem linke politische BRD-System wird zusammenbrechen und auf dem Misthaufen der Geschichte enden. Die Frage ist nur noch wer es beerbt, werden die deutschen Patrioten Deutschland in letzten Sekunde retten und wieder aufbauen, oder werden langfristig die Moslem diesen Staat übernehmen und in einen islamischen Staat verwandeln.

    Egal wie verzweifelt dieses innerlich längst am verrottende BRD-System sich wehrt, es wird untergehen. 2014/15 mit der Grenzöffnung und der neuen radikalen Masseneinwanderungspolitik hat das BRD-System sich selbst zum „Tode“ verurteilt. Es hat keine Chance mehr sich zu retten, dafür hat Merkel dem System zu viele Feinde geschaffen. Siehe Angriff auf Merkel als sie zum G20-Gipfel fliegen wollte, und die weiteren mysteriösen Pannen bei der Flugbereitschaft.

  42. HenryJoy 4. April 2019 at 20:00

    Interessiert mich nicht, was Nazis mal gesagt haben. Die haben auch Autobahn gesagt. Der heutige Bundestag ist eine Schande für Deutschland. Da ist Schwatzbude noch geschmeichelt. Und Sie haben sich im Forum geirrt, Sie linker Provokateur.

  43. Finden heute Seemanöver auf PI-News statt? Es sind so verdächtig viele U-Boote in allen möglichen Threads unterwegs.

  44. Parteiokratie !!!

    Wie weiland in der Tätäräää(DDR)….
    Der DEMOS gibt sein Zettelchen ab und hat anschließend sein Maul zu halten.

    BASTA !

  45. Cendrillon 4. April 2019 at 20:14

    Den Eindruck kann man heute allerdings bekommen!

  46. Leserkommentar aus der FAZ:

    —————
    Mariana Harder-Kühnel (AfD):
    Von 2002 bis 2010 arbeitete sie als Rechtsanwältin bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young AG in Frankfurt, von 2010 bis 2014 bei der Kanzlei Frenzel & Coll und seit 2015 bei Rechtsanwälte, Notare & Steuerberater Kühnel-Spangenberg-Palige.

    Petra Pau (Linke):
    Dann begann sie ein Studium an der Parteihochschule Karl Marx (PHS) in Berlin, das sie 1988 als Diplom-Gesellschaftswissenschaftlerin abschloss.

    Claudia Roth (Grüne)
    Studienabbrecherin und berufslos, „Mitarbeiterin im Vermittlungsbüro für Freie Gruppen und Amateurtheater tätig.“

    Es wär ja furchtbar, wenn eine beruflich erfolgreiche Rechtanwältin mit langjähriger Erfahrung den beiden anderen Vizepräsidentinnen den Rang ablaufen könnte. Das muß unbedingt verhindert werden, daß Leistung sich Bundestag widerspiegelt.

    Deshalb weiter so! Nullen ins Parlament!
    —————-

  47. Hat hier Irgendjemand ein anderes Ergebnis erwartet? Falls ja, dann wohl der Generation 60+ angehörend. Die Blockparteien haben sich nur konsequent verhalten, -aus ihrer Sicht. Die Hoffnung, dass dieser Staat auf ‚demokratischen‘ Weg zu retten ist, habe ich schon lange ‚ad acta‘ gelegt. Ohne Bürgerkrieg geht das nicht ab. 70 Jahre in der Nato-Hängematte hat als Endkonsequenz nur Weicheier und Polit-Komiker hervorgebracht, gespickt mit den bekannten weiblichen Totalausfällen Murksel, FönUschi und das Nahles.

  48. Die AfD sollte einen Kandidaten mit Migrationshintergrund aufstellen. Bei Ablehnung des Parlaments kann man dass den Blockparteien Ausländerfeindlichkeit/Ausländerhass vorwerfen. Alternativ käme die Aufstellung eines jüdischen Kandidaten infrage. Bei Ablehnung kann den Blockparteien Antisemitismus bescheingt werden.

  49. LINKE Politmischpoke in allen Farben. IHR SOLLTET EUCH IN GRUND UND BODEN SCHÄMEN. Das Kartell der Parteien wird bröckeln. Das ist meine persönliche Hoffnung. Das ist keine Demokratie, das ist Parteien FILZ eines versifften speziell LINKEN Bodensatzes in Regenbogenfarben im HOHEN HAUS.

  50. HenryJoy 4. April 2019 at 20:00

    Sie ist ja gar nicht dem Flügel zugetan. In der gegenwärtigen Mediendiktatur reicht -wie in totalitären Staaten- bereits die sogenannte Kontaktschuld. Im Spiegel-Artikel sogar über drei Ecken (ein Mitarbeiter hatte mal einen Höcke-Anstecker am Sakko).

  51. HenryJoy 4. April 2019 at 20:11
    Die AfD sollte jetzt erst einmal ihre -auf Erfolg ausgelegte- Klage gegen die nicht rechtmäßige Besetzung in der Personalkommission durchziehen, damit dieses Berliner Konglomerat nicht noch mehr Linksextreme widerspruchslos ins Beamtenverhältnis schleusen kann. Ansonsten glaube ich, dass Sie Ihr „Umfragewissen“ aus dem Schwarzen Kanal der BRD beziehen. Forsa macht da eine gute Figur. Einfach mal an den Lärm der linken Kulturmarxisten vor der Trump-Wahl denken. Vielleicht, wenn Sie sich einmal mit anderen Medien befasst haben, werden Sie auch an „Nostradamus“ glauben. Offenbar sind Sie der Letzte, der tatsächlich glaubt, dass dieses morbide System -ideologisch von der EU genährt- noch lange überleben wird. Es wäre schon lange tot, hätte man nicht schon wieder -und zwar vermehrt- den Joker der Rechtswidrigkeit gezogen.

  52. Schäbig !

    Ausgerechnet jene, die notorisch „Ausgrenzung“ beklagen, bilden ein Ausgrenzungs-Kartell

    Man muß die AfD ja nicht mögen, oder gar heiraten…………dennoch interessiert stets das bessere Argument.

    Insbesondere daran ermangelt es den etablierten Kartell-„Demokraten“ : Meßbarkeit an den eigenen Sonntagsreden über „Demokratie“.

    Den dementen, inzwischen arrivierten GRÜN-Heuchlern insbesondere scheint entgangen zu sein, einmal selbst der PARIA des Bundestags gewesen zu sein.

  53. HenryJoy4. April 2019 at 20:00

    Heisenberg. Lächerlich machen Sie sich mit nun wirklichem Nazisprech.
    _________________________________

    Nerven Sie uns doch hier nicht ab, mit Ihrem dämlichen Geschwafel….

  54. Diese Wahl ist auch wenn NICHT nachweisbar UNGÜLTIG! Denn es ist ein einwandfreier Verhaltenskodex feststellbar. Und schrieb schon im Vorwege: Wenn Abstimmung zur ABSPRACHE wird, dann ist eben KEINE Wahl! So und nun kann man zwar gerne bestreiten das HIER KEINE Abstimmung manipuliert wurde. Gut – kann man. Aber es sollte selbst der BLÖDSTE SEHEN und MERKEN das HIER HEUTE unter DEUTSCHEM BUNDESADLER BETROGEN WURDE!!!

  55. @ Bodo der Boese 4. April 2019 at 20:17

    Die NATO ist ein Relikt des Kalten Krieges und gehört abgeschafft !

    The Nato was founded, to keep the Americans in, the Russians out and the Germans down

    ……….sagte deren 1. Generalsekretär LORD ISMAY vor nicht ganz 69 Jahren ! Ein Instrument der PAX AMERICANA bis zum heutigen Tag !

    Deren Wortbrüchigkeit gegenüber Russland, speziell im Rahmen der „2+4“-Gespräche zur „Deutschen Einheit“, sich nach dem Mauerfall nicht gen Osten auszudehnen, spricht für sich !

  56. @David08
    Juristische Mittel sind sehr gut v.a. wenn sie zum Erfolg führen.
    Was die Umfragen angeht muss ich Sie enttäuschen. Die Stimmung ist nach wie vor so und solche Ergüsse wie hier tragen maßgeblich dazu bei, dass die AfD stagniert.
    Und an den seit Jahren gepredigten Untergang glaube ich wirklich nicht. Das Argument ist beim Wähler auch kurz davor ausgelutscht zu sein. Warten wir die nächsten Wahlen ab. Ich fürchte die Ergebnisse werden für die AfD nicht mehr so gut sein.
    Und dann können wir noch mal über die Ursachen diskutieren.

  57. Babieca 4. April 2019 at 20:17
    Leserkomme

    —————
    Mariana Harder-Kühnel (AfD):
    Von 2002 bis 2010 arbeitete sie als Rechtsanwältin bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young AG in Frankfurt, von 2010 bis 2014 bei der Kanzlei Frenzel & Coll und seit 2015 bei Rechtsanwälte, Notare & Steuerberater Kühnel-Spangenberg-Palige

    ——————————–

    Ja nun, das zeigt doch aber, dass sie rechtsradikal ist (sie hat einen Beruf ausgeübt). Wenn sie dem Grundgesetz verpflichtet wäre, hätte sie das Studium abgebrochen und sich per Quote gleichstellen lassen. Stattdessen wird sie wohl sogar die Quote ablehnen. Rechtsradikaler gegen das Grundgesetz geht ja kaum.

  58. Es fehlen leider schon wieder ein paar Buchstaben. „Tut“ mir leid, ist halt nur ein Apple…

  59. „Leider spricht jedoch einiges dafür, einer oder sogar mehrere Mitglieder der AfD-Fraktion könnten für einen solchen Parteienverrat tatsächlich verantwortlich sein.“

    Denkbar wäre aber auch, dass sich SPARGEL-online das auch nur ausgedacht hat, gerade um Unfrieden in der Fraktion zu schüren. Zuzutrauen wäre es ihm. Es werden auch keine Namen genannt – möglicherweise weil es keine gibt. Das erinnert sehr an die altbewährte Stasi-Methode des Zersetzens.

    Auf jeden Fall sollte man sich in der AfD-Fraktion gerade jetzt zusammenraufen und nicht zulassen, dass von außen ein Keil in die Fraktion getrieben wird.

  60. Hab mir grad die Tagesschau angetan.
    Da kommen fast ausschließlich die Anti-Demokraten zu Wort!
    Und hinterher noch ein langer Bericht über AfD Spendenaffäre Weidel –
    überwiegend im Konjunktiv formuliert.

    Der Deutsche Michel schläft weiter- und erkennt nicht die Manipulation.

  61. HenryJoy 4. April 2019 at 20:23

    Unbekannter macht am ersten Tag im Forum erst mal richtig Stunk, verbreitet Defaitismus und streut Gerüchte. Wenn Sie kein linkes U-Boot sind, bin ich Claudia Roth.

  62. Nie das Spiel der Anderen spielen.
    Von Kriminellen, Lügnern, Heuchlern, von Eidbrüchigen sich zur Bundestags-Vize wählen lassen?
    Nie und nimmer.
    Merkt euch das Verhalten dieser jämmerlichen Figuren.
    „Hab niemals Mitleid mit deinem politischen Gegner!“
    Irgend wann wird sich das Blatt wenden.
    Die Opposition von heute ist die Regierung von morgen.
    Und die Liberalen in der AfD um Pazderski träumen von einer Koalition mit denen?
    Nie und nimmer, Fundamentalopposition!
    Koalieren heisst sterben.

  63. da braucht man nicht viel zu kommentieren……
    War doch klar, daß es für die AfD keine Repräsentaionsämter oder Ähnliches geben wird.
    die AfD ist abgestempelt als Voll Naaahtziiieee…
    Tatsache ist, daß Gammelthunfisk-Greta mit einem Pfurz mehr bewegt als die AfD mit
    „Rechtsmitteln“ in Jahren. Sorry, daß ist die Wahrheit.
    Antidemokratie kann man nur mit Gleichem begegnen……….

  64. Die Nato ist eine List der UNO um die Länder zu zerstören die im Wege sind…
    Man sollte einfach mal SHAPE zerlegen, dann hat man ein ungefähres Bild der NATO.

  65. HenryJoy 4. April 2019 at 20:18
    Lesen Sie einfach einmal den Paragraphen 13 StGB durch, dann können Sie selbst schließen, wer zu den Vergewaltiger- und Messerstecherparteien gehört. Ein Kommentar dazu ist auch ganz Lehrreich. Und bitte dann nicht die Nummer:“Aber die Bundesanwaltschaft hat doch alles eingestellt.“ Wir haben eine (politisch)weisungsgebundene StA und wir haben keine echte Trennung zwischen Exekutive und Legislative. Sollten Sie tatsächlich noch daran glauben, dann erklären Sie mir doch einmal, wie es sein kann, dass ein ehemaliger Ministerpräsident mit minimaler Qualifikation anschließend (also abgehalftert und versorgungsbedürftig) als Verfassungsrichter agieren kann. Er urteilt dann -praktischerweise- über den rechtswidrigen Bockmist, den er vielleicht selbst mitgetragen hat. Demokratie war vor der Machtübernahme der FDJ-Sekretärin für Propaganda und Agitation.

  66. Die wissen schon, das sie sich so langsam jemanden aussuchen müssen, sonst bekommts geschmäckle.
    Aber fr. Harder Kühnel war denen wohl doch zu potent.

  67. Ich liebe diesen Mann !
    Er spricht frei Schnauze, braucht keinen Zettel oder Teleprompter, er ist ein Populist, er spricht die Sprache des Volkes, jeder versteht ihn und er hat nichts zu verbergen.
    Die Mehrheit des Volkes liebt ihn, und seine Beliebtheit steigt.

    If You Only Knew How Deep This All Goes…
    https://www.youtube.com/watch?v=IuGCv6BE808

    WWG1WWGA !

    MAGA !!!
    † † †

  68. @BePe 4. April 2019 at 20:13
    niemals Aufgeben 4. April 2019 at 19:50

    Noch ein Nachtrag zum never-Video.

    Das BRD-System/Regime ist längst Geschichte!

    Ja, wir müssen das Beste aus der Situation machen❗ 🙁
    Ja, wer nicht kämpft der hat schon verloren…

  69. HenryJoy 4. April 2019 at 20:31

    Ich bin hier erst mal raus.
    ——————-

    Gut so. Ich hoffe dauerhaft!

  70. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch
    4. April 2019 at 19:53

    Sehr guter Kommentar!
    Am rechten Rand zu sein ist nicht verboten!

  71. @ Bodo der Boese 4. April 2019 at 20:31 :

    Karlmeidrobbe: Mein reden seit 33, sorry, aber ernst kann ich Sie nicht nehmen!

    Das reiche ich gerne an Sie zurück, wenn Sie mit Floskeln wie „…mein Reden seit 33…“ hantieren. Riecht stark braunsozialistisch sowas………

  72. ich kann mir nicht helfen, diese LinksRotGrünen mit den übrigen FDP-CDU Bundestagspolitikern
    sind für mich neuzeitlich bessere Volkskammerabgeordnete, all diese Parteien kann man doch seit Jahren von ihren eigenen als Ziel gesetzten Parteiprogrammen nicht mehr unterscheiden, vor allem wenn es darum geht die gemeinsamen miteinander abgesprochenen Ziele/Pläne, eben diese der AfD wo es geht zu schaden, umzusetzen

  73. Die Berichterstattung zu der Sache ist höchst unterschiedlich.

    Der Dame wird (auch) innerparteilich vorgeworfen, eine zu große Nähe zu Höcke/Der Flügel zu haben.

    Ich mein, wo kein Parlamentarier sich scheut Claudia Roth oder Petra Pau auf so einen Posten zu wählen,
    da sollten AFDler auch keine Scheu haben.

    An ein paar von der AFD selbst verweigerten Stimmen hat es aber nicht gelegen.
    Und der vermehrkillten Nomenklatura geht einfach der Stift, dass ihr Machtkartell gefährdet werden könnte.

    Die haben lieber einen negroiden U-Bahn Moslem auf dem Posten,
    als jemanden aus der AFD, der zum Wohle unseres Landes handeln will.

  74. Genauso wie man auch Billy Six im venezolanischen Gefängnis im Stich gelassen hat! Ein Rechtsbruchstaat!

  75. HenryJoy 4. April 2019 at 20:45

    Ich dachte, Sie sind raus? Machen Sie mal, ich warte.

  76. Heisenberg73 4. April 2019 at 19:45
    „Das ist ein großes Schmierentheater in dieser Schwatzbude Bundestag.“

    HenryJoy 4. April 2019 at 20:00
    „Heisenberg. Lächerlich machen Sie sich mit nun wirklichem Nazisprech. Schwatzbude das war in etwa das was die NSDAP über den Reichstag sagte.“

    Extrem gesehen wäre die gesamte deutsche Sprache „Nazisprech“. Das Gendern ist der Rot-Rot-Rothgrüne Versuch den „Nazisprech“ zu reformieren. Für Holländer und Deutschen ist das Problem auf die Zeit vor 1940 bzw. 1933 ohne Zwischenschaltung der Besatzung bzw. des 1000-jährigen Reiches zu schauen. Die NL-Nazis bezeichneten die Zweite Kammer als das „Pratement“ statt Parlament. Die DE-Nazis sprachen von Schwatzbude. (praten -> schwätzen). Die Frage ist doch ob man diese Bezeichnungen heute nach den demokratischen Massstäben von 1940 bzw. 1933 rechtfertigen kann und ob man sich damit zu Nazi macht. Meiner Meinung nach war die NL-Zweite Kammer verantwortlich für die Tatsache dass das NL-Militär sich 1940 mit Museum-fähigen Waffen einem seit 7 J. hochgerüsteten Feind gegenüber sah. Die Bezeichnung „Schwatzbude“ war somit objektiv zutreffend. Ich möchte sogar behaupten dass Königin Wilhelmina – sie beanspruchte für sich das Recht zu warnen – dies auch so gesehen aber anders ausgedrückt hat. Im Reichstag waren SPD und Zentrum (von Papen) mitverantwortlich für die Einrahmung Hitlers. Die Bezeichnung „Schwatzbude“ war deshalb sicher nicht unzutreffend. Die Tatsache dass die Nazis bestimmte Begrifflichkeiten missbrauchten bedeutet nicht dass wo sie zutreffen sie nicht mehr gebraucht werden dürfen. Die deutsche Demokratie sollte 70 J. nach seiner Wiedergeburt endlich erwachsen werden. Mit aller Achtung und tiefe Verehrung für das House of Commons und seine geschichtliche Leistung (z.B. Bill of Rights), das heutige House ist für mich eine „Schwatzbude“ oder „Pratement“. Die Demokratie ist leider nicht unfehlbar und öfters völlig unfähig.

  77. Wer Merkel wählt bekommt halt DDR 2.0, in dem Land in dem sie alle so gut und gerne leben.

  78. @Hans R. Brecher, 20:45
    Der Rechtsstaat !?
    Eine Illusion für das Schulbuch und für Sonntagsreden und sonst nichts in der BRD.

  79. Frau Mariana ist moderat. Nur so kann ‚Frau‘ in das offene Loch/die offene Wunde/die unbearbeitete Baugrube stoßen, die die nach immer weiter links gedriftete Union hinterlassen hat. Zumindest im Westen ist das so. Mit extremen Positionen gewinnt man keine Wähler. Die AfD sollte jetzt in der Opfer-Modus umschwenken. Das funzt immer. Wenn die AfD sich nicht endlich zusammenrauft wird das nie etwas.
    Immer an die GJ/AntiFa denke wenn es um den Feind geht: Die sind sich untereinander spinnefeind aber geschlossen gegen uns.

  80. Der boese Wolf 4. April 2019 at 20:12

    Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 4. April 2019 at 19:53

    dass es völlig legitim ist sich am politisch rechten Rand zu verordnen, denn das ist nicht verboten, so lange man nicht Rechtsextrem ist.

    Rechtsextrem ist auch nicht verboten. Was bedeutet „rechtsextrem“ überhaupt genau?

    Hallo böser Wolf,

    du hast natürlich volkommen recht, auch sich als rechtsextrem zu verorten ist nicht verboten.

    Allerdings wird Rechts- sowie Linksextremismus mit dem Durchsetzen politischer Ziele durch Gewalt definiert. Wenn Frau Harer Kühnel eine Rechtsextreme wäre, dann könnte ich es ansatzweise nachvollziehen, dass man ihr das Amt verwehrt, aber was hier geschieht ist Linksextremismus durch die Merkelparteien.

    Widerlichste DDR-Volkskammermethoden.

    Ich hoffe CDU/CSU/GRÜNE/SED werden für ihre Diskriminierungshaltung gegen politisch Andersdenkende abgestraft. Die Altparteien sind mittlerweile durchseucht von ANTIFA-Extremisten und radikalen Moslems. Die Altparteien sind die wirklichen Extremisten, und Rechtsbrecher!

    Die machen uns durch Überfremdung und Islamisierung kaputt, wenn wir die nicht weg bekommen.

  81. DieStaatsmacht 4. April 2019 at 20:50

    Wer Merkel wählt bekommt halt DDR 2.0, in dem Land in dem sie alle so gut und gerne leben.
    —–
    Es war nicht alles so schlecht bei den beiden Erich’s damals. Man muss das differenziert betrachten. Jedenfalls konnte ich damals mit der S-Bahn – Berlin, der DR und dem VEB-Kraftverkehr sicher nach Hause fahren und verhungert und verdurstet bin ich auch nicht. Am Bahnhof wartete dann der Wolga als Privat-Taxi 😉

  82. Der Verräter in den eigenen Reihen?
    Nun, das wäre dann ganz im Stile der Stasi, die mit den „U-Booten“ Lothar de Maiziere, Manfred Stolpe, Ibrahim Böhme, Wolfgang Schnur, Knud Wollenberger ebenso versucht hatte, die Opposition zu unterwandern … genützt hat es nichts! Damals nicht und heute auch nicht!
    Weiter so, AfD! Deutschland braucht euch!

  83. Die Frau steht dem Flügel nah? Na und?
    Ohne Flügel kann der Adler nicht fliegen.

    Und das Verhalten des Rechtsbrechergesochses im Bundestag überrascht mich persönlich kein bisschen.
    Im Gegenteil, es bestätigt meine Ansicht über den Besen aus Eisen, mit dem der Schweinestall, zu dem diese Volksverräter unseren Bundestag gemacht haben, ausgekehrt werden muss.

  84. So wird Demokratie in Deutschland gelebt. Und diese Hinhaltetaktik wird sich bis zur Bundestagswahl 2021 hinziehen.

    Deshalb Boykottiert die Wahlen 2019 „26.Mai Europäisches Parlament und 1. Sept. Landtag Sachsens“, wählt AFD. Mobilisiert euer Freundeskreis.

    Grüne demonstrieren für den Kohleausstieg und fahren zu jeder Demo mit Dreckschleudern aus den 90’er Jahren. Aufs Fahrzeug verzichten ausgeschlossen! Billig Billig durch Europa fahren wollen.
    Grüne demonstrieren gegen Massentierhaltung, aber billig beim Discounter einkaufen.

    SPD warnen vor Altersarmut und haben aber die 100% Rentenbesteuerung eingeführt.
    SPD demonstrieren gegen Krieg, Waffenlieferungen genehmigen und liefern(Sigmar Hartmut Gabriel).

    Linke demonstrieren gegen die Ausbeutung von Entwicklungsländern und kaufen Klamotten in Primarkt, Ausbeutung pur in Bangladesch und Indien kein Problem.

    Deutschland schafft sich ab inkl. Sozialstaat (2022).

  85. Daran Schuld ist eindeutig dieses deutsche Dreckvolk !
    Alle Altparteien bekommen zusammen immer noch so
    viele Stimmen, um die AFD zu diskriminieren.
    Ich sage nur noch;
    Ihr Altparteien-Wähler sollt alle verrecken, an Eurer Dummheit !

  86. Übrigens es ist doch eigentlich müßig sich über diese Nicht-Wahl zu beklagen, wenn man doch weiß, dass die etablierten Parteien die AfD doch permanent mit dem Nazi-Anwurf überziehen. Was soll denn das für eine demokratische Auseinandersetzung sein?
    Und Glaser (scheint man vergessen zu haben) war doch auch unbescholten. Er hatte sich lediglich korrekt über Islam geäußert. Wir leben nun mal in einem Gesinnungstaat. Die AfD soll parlamentarisch und juristisch die weiteren Möglichkeiten ausloten und gut ists. Ansonsten alle Hochachtung für jeden AFD-Abgeordneten der die Nerven hat, sich in diesem korrupt totalitären Umfeld im Bundestag zu bewegen.

  87. Machen wor uns nichts vor: Die Altparteien haben der AFD den Krieg erklärt. Und nicht nur der AFD, sondern uns Deutschen. Für mich war das heute ausschlaggebend eine Mitgliedschaft in die AFD zu beantragen.

  88. Zum Schluss: Wer das Grundgesetz einmal genau gelesen hat, der kann dieses auch richtig deuten. Es ist ja komplett neu aufgesetzt. Dieses hätte auch viel zu viel Zeit beansprucht es komplett neu zu schreiben. Es ist nämlich an die vorherige Fassung also sagen wir einmal Verfassung angelehnt und deshalb eben auch als eine Artikel aufgelistete Ordnung eines Landes zu verstehen. NUR mit der Akzeptanz dieser VORGABEN dieser Ordnung darf man sich als Landesfremder auch hier aufhalten. Und ob da nun ein Moslem oder wer auch immer behauptet, er müsse dieses nicht, weil es NICHT sein Gesetz ist… Gut wenn er das meint, so muss er dann halt die Konsequenzen ziehen.

    Das ist doch völlig logisch. Oder meint man jetzt das diese Ordnung die damals durch den parlamentarischen Rat 1949 in Kraft gesetzt wurde nur für doofe gilt die sich danach richten?
    Wenn man sich die Geschehnisse der heutigen Zeit ansieht, dann könnte man dieses tatsächlich meinen.
    Und deshalb kann ich immer nur wieder BETONEN! Das Grundgesetz der DEUTSCHEN ist das Gesetz nach dem sich ALLE in DEUTSCHLAND RICHTEN MÜSSEN! ES IST DIE NOCH EINZIGE VERBLIEBENDE LEGALE WAFFE, UM SICH ALS DEUTSCHER RECHT UND ORDNUNG ZU VERSCHAFFEN!

    Und wenn ein Kahrs ÖFFENTLICH eine Partei als RECHTSRADIKAL bezeichnet so verstößt er hiernit EINDEUTIG gleich GEGEN MEHRERE ARTIKEL DIESER VERFASSUNGSANGELEHNTEN ORDNUNG! Er ist damit eben KEIN Demokrat!
    Und deshalb sollte die SPD diesen „Mann“ aufgrund seiner Äußerungen aus dem Bundestag und auch der Partei ausschließen. Dieser „Mann“ genannt Kahrs hat den demokratischen Rechtstaat mit seinem Grundgesetz nicht nur beleidigt, er hat sich damit auch noch mehrmals strafbar gemacht!

    Hinzu kommen die Grünen, die offensichtlich genau wie die SPD Muslime in / an der Spitze haben. JEDER MOSLEM ist ein Antichrist! Das geht gar nicht anders. Alles andere wäre komplett unlogisch. Aber es kommt noch schlimmer… JEDER ANTICHRIST ist auch ein Antisemit! Tja und da wird es langsam interessant.
    Laut Präambel GG steht da mit Gott und den Menschen… Somit scheidet der Christ und der Jude schon einmal aus den Aufgezählten Anti aus. Also bleiben nur die übrig die eben KEINEN CHRISTLICHEN GOTT haben. Diese Leute haben sich gefälligst nach dem Grundgesetz zu richten wenn sie sich in diesem Land auch nur aufhalten, auch wenn sie 10x meinen es wäre NICHT ihr Gesetz oder Ihr Glaube. Und somit sind diese Leute im Bundestag einfach eine kriminelle Fehlbesetzung. Die den Antisemitismus bzw. den Antichristmus nicht nur befürworten sondern auch noch wie die Roth fördert.

    Man brauch dazu kein Priester sein weil die heutigen Priester zu 96% gekaufte Stiefellecker sind. Man muss dazu einfach nur einmal das Grundgesetz RICHTIG Lesen und sich vielleicht auch ein wenig Zeit nehmen dieses zu verstehen.

  89. Das genau dies passiert, war so klar wie Kloßbrühe. Schon die vorgeschickten „Meldungen“, daß auch innerhalb von CDU und FDP Annäherung signalisiert wurde: Nix weiter als eine miese Falle. Spätestens jetzt weiß man um die wahren Charactere dieser „Altparteien“. Es geht nur um Macht und Geld.Liebe AfD, das müßt ihr begreifen. Gebt endlich eure Zurückhaltung auf und bekämpft diese verlogene Bande mit allen rechtmäßigen Mitteln. Die Reihen müssen geschlossen, Flügelspielereien, Spenden-Dummheiten, interne Ränkespiele beendet werden. Von Leuten, die nur ihre Karriere sehen und die gemeinsamen Ziele verraten, muß man sich trennen.
    Es gibt nur einen Weg, unser Land zu retten: Wahrheit & Klarheit, Offenheit & Ehrlichkeit, die Dinge beim Namen nennen, bundesweiter, voller Einsatz der besten Kräfte im Wahljahr 2019.
    Stellt die Altparteien, diese Plünderer des Staates, so bloß, daß es auch Michel endlich begreift.
    BITTE ENDLICH DIE VORNEHME ZURÜCKHALTUNG ABLEGEN UND FEUER AUS ALLEN ROHREN!!!
    KEINE ARSCHKRIECHEREIEN!!! FAKTEN BEIM NAMEN NENNEN!!!! SICH NICHT VERBIEGEN LASSEN!!!

    SCHWARZ/ROT/GRÜNE KOMMUNISTEN-ALLIANZ AUFBRECHEN!!!

    Es kann einfach nicht sein, daß unser Staat Gestalten vom Schlage einer KGE, CFR, Baerbock, Habeck, Ziemiack, Knarrenbauer, Kahrs, Nahles, Gabriel usw. ausgeliefert ist. ….UND MERKEL MUß SOWIESO WEG!!!

    LIEBER HERRGOTT, HABE MIT DIR NICHTS AM HUT, GLAUBE ABER AN IRDISCHE GERECHTIGKEIT: BITTE HILF DEN AUFRECHTEN, ARBEITSAMEN BÜRGERN DIESES LANDES.

    SCHWARZ/ROT/GRÜNE/GELBE PEST ABWÄHLEN!!!!!

  90. In Ostdeutschland haben sich rund 270 Migrantenorganisationen zu einem Dachverband zusammen-geschlossen. Es geht dem Dachverband darum, den „Integrationsprozess“ besser zu gestalten, aber auch darum, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus, Islamophobie, Antisemitismus entschiedener zu bekämpfen. Damit haben sie nämlich täglich zu tun.
    Diese Migranten sollten sich erst mal fragen weshalb sie noch immer unter „Migranten“ firmieren und warum frühere Migrationswellen ohne dieses Gejammer auskamen. Was ist mit Deutschenfeindlichkeit? Viele Ethnien flüchten sich von vornherein in Parallelgesellschaften. Wer hat schon türkische oder afghanische Freunden oder Bekannten? https://www.welt.de/politik/deutschland/article191363569/Ostdeutschland-Migranten-jetzt-mit-eigener-Vereinigung.html

  91. gonger 4. April 2019 at 20:59

    Die beiden Erichs wurden aber auch nie vor die Entscheidung gestellt, den Genossen Russen en Masse Straf- und Gewalttaten erlauben zu müssen oder sich vor ihr Volk zu stellen.

    Unsere Regierung stand vor der Wahl, entweder die eingeladenen Gewaltkültürellen wieder rauszuwerfen oder ihr Volk zu opfern – und sich für die eingeladenen und angesiedelten Gewaltkültürellen entschieden.

    Wie sich die Erichs entschieden hätten, wenn sich die Russen so wie die Neger, Arabs und Türken benommen hätten, werden wir nie erfahren.

  92. “ Der boese Wolf 4. April 2019 at 20:12
    Rechtsextrem ist auch nicht verboten. Was bedeutet „rechtsextrem“ überhaupt genau?“
    ——————————-
    Das ist alles, was den „Linken“ NWO-Chaoten gegen den Strich geht. Merkt man daran, daß gar deren einstige Vorzeigetante „Wagenknecht“ schon umgehend als Rechts gilt, so die ausnahmsweise mal (wenn natürlich extremst selten) etwas recht Vernünftiges von sich gibt.

  93. Weimar. Wer hat den Bundestag dazu gemacht: die Altparteien. Feindschaft statt Gegnerschaft.

  94. Hier einmal die RICHTIGE Deutung einer Religionsfreiheit: Definition der Religionsfreiheit nach dem GG: Logisch wird hier nur ausgedrückt, das eine Freiheit seine Religion auszuüben besteht. Dazu muss man allerdings auch wissen bzw. nachgehen wann das GG. Verfasst wurde. Das es in diesem Jahr den Islam als Ideologie und politisches No-GO hier noch nicht gab sondern bei den Nazis zur Kriegsführung mitbenutzt wurde steht da natürlich NICHT bzw. wurde auch so offenkundig NICHT geschrieben. ABER es steht DEUTLICH zu lesen das Art. 1 Die Würde des Menschen als vorrangig ansieht. Und eben auch als OBERSTE Aufgabe des Staates den SCHUTZ des Menschen als Verpflichtung anzusehen. Allerdings in Absatz 3 in Einbindung der RECHTSSPRECHUNG bzw. dem geltenden RECHT DIESES STAATES. So kann der Artikel 3 der Gleichberechtigung hier aber KEINE Äquivalenz zum Islam zulassen. Demnach hat dieses Grundgesetz ein wirkliches System welches auch von jedem Menschen der sich hier aufhält zu ACHTEN ist. Und Art. 4 besagt deutlich, dass eine Religionsausübung gewährleistet wird NICHT aber eine Verbreitung einer Weltanschauung.
    Die Kirche hat eine einzige Aufgabe: Das Christentum zu erhalten bzw. es zu stabilisieren. Hier wird aber genau das Gegenteil erwirkt. Demnach ist mittlerweile auch die Kirche nicht mehr unbedingt mit dem GG. vereinbar. Da hier gewaltige Ströme aus der Regierung dazu beitragen, das Christentum abzuschaffen. Hier muss laut GG. Der viel zitierte Art. 20 greifen. Und auch so von den Kirchen angewandt werden.
    Ebenso Art. 6 Abs. 2 Staatliche Gemeinschaft: Als Gemeinschaft bezeichnet man ein friedvolles miteinander. Dieses geht aber nur, wenn sich diese Gemeinschaften auch in der Integration sehen. Erst ein angepasstes Mitglied einer zukünftigen Gesellschaft lässt sich integrieren. Auch Art. 7 usw. bis zu Art. 146 ist rein auf UNSEREN Staat und seinen GESETZEN zugeschnitten UND NICHT auf ein Wunschdenken einer Merkel…
    Deshalb versucht sie dieses Grundgesetz auch MERKELICH Stück für Stück ausser Kraft zu setzen.

  95. § 129 StGB

    Altparteien: Vereinigung einer kriminellen Vereinigung zur Abschaffung Deutschlands

  96. @ Freiherr vom Stein 4. April 2019 at 20:29

    Zitat: „Denkbar wäre aber auch, dass sich SPARGEL-online das auch nur ausgedacht hat, gerade um Unfrieden in der Fraktion zu schüren. Zuzutrauen wäre es ihm. Es werden auch keine Namen genannt – möglicherweise weil es keine gibt. Das erinnert sehr an die altbewährte Stasi-Methode des Zersetzens.“

    Sehr gut! Wenn es nicht die Bildzeitung für den Möchtegern-Intellektuellen (SPARGEL) ist, dann sind da noch andere feige, manipulierende, kriminelle Subjekte. Und wenn es nicht daran erinnert, was es tut, für mich, dann muss man IMMER damit rechnen. Das ist die Pflicht eines jeden Profis, damit immer zu rechnen und sich dementsprechend zu verhalten. Politik ist ein hartes fieses Geschäft.

    Es gibt keinen fieseren Feind als diese Linken. Nicht der Muslim ist stark, sondern der Linke ein Vaterlandsverräter, ein Perverser, wie er im Buche steht. Der Linke ließ den Muslim herein.

    Wir hätten beiden die Tür versperrt.

  97. Die Bunten Einheitsmedien werden die parlamentarische Peinlichkeit (ver)werten als:
    mutiges Position beziehen gegen Rechte Umtriebe
    Sieg der Demokratie in einem Europa der Vielfalt
    plus andere hirnleerer Agitprop-Worthülsen

  98. HenryJoy 4. April 2019 at 20:45

    @Heisenberg73
    Ist nicht mein erster Tag/Auftritt aber egal. Alles was nur einen mm links von Ihnen ist geht nicht. Leute wie Sie sorgen dafür das Patrioten einen schweren Stand haben. Sie sind nur ein retardierter Rechter und ihren intellektuellen Offenbarungseid legen Sie mit jedem Satz ab. Sie schreiben zu schnell, Sie sollten vorher nachdenken … falls Sie das überhaupt (noch) können.
    Schönen Abend noch und viel Spaß beim erweisen des Bärendienstes für Patrioten. Vermutlich sind Sie sogar ein linkes U-Boot. Getarnt als pöbelnder Wutbürger.
    ______________________________________________________

    Schätzelche,
    geh´in doi Bett.
    …oohstännich

  99. „Leider spricht jedoch einiges dafür, einer oder sogar mehrere Mitglieder der AfD-Fraktion könnten für einen solchen Parteienverrat tatsächlich verantwortlich sein. Wer die jüngsten Ereignisse in der bayerischen AfD-Fraktion verfolgt hat, wird das nicht ausschließen können. Und dass Harder-Kühnel ausgesprochene Feinde im hessischen Landesverbend hat, ist auch bekannt.“

    Wenn ich so etwas lese kriege ich das eiskalte Kotzen!!! Die AfD hat für meinen Geschmack schon sehr lange nix Relevantes mehr gerissen. Stattdessen vergeudet man Energien in interne Kindergartenstreitereien.
    Ich werde sie auch weiterhin wählen, aber dass die AfD nochmal ernsthaft was bewegt, davon hab ich mich gedanklich längst verabschiedet.
    Retten könnt ihr euch nur selbst, die AfD wird es nicht tun. (Wählt sie trotzdem, sie ist die einzig wählbare Partei)

  100. Zum ersten Mal ist mir so richtig klar geworden, wie wichtig eine echte Opposition im Deutschen Mobbing-Tag ist, denn alle Links-Parteien waren sich einig.
    Übrigens: Das Photo oben, „Enttäuschuing bei der AfD: Kandidatin Mariana Harder-Kühnel fiel auch im dritten Wahlgang zur Bundestagsvizepräsidetnin durch.“, hat mich sehr berührt.

  101. Albertus
    4. April 2019 at 19:39

    „Wer sagte noch, wer in einer Demokratie (ich korrigiere eine Scheindemokratie) schläft, wacht in einer Diktatur auf.
    Prost Mahlzeit.
    Das Erwachen wird bitter.“

    xxxxxxxx

    Das Erwachen ist bereits bitter. Wir sind mitten drin in der Katastrophe.

  102. @ Regierungssturz jetzt 4. April 2019 at 21:29

    Den linken, kriminellen Medien liegt seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr viel daran, daß Sie anfangen so zu denken.

    Lassen Sie sich bitte nicht täuschen.

    Der Geduldige ist STÄRKER als der Möchtegern-Revolutionär. Diese Brut will nur tot von der Macht lassen.

  103. RAF-Terroristen und Volksverhetzer sind bei Altparteien beschäftigt. Niemand regt sich deswegen auf. Ich meine Linkspartei und Grüne damit.

  104. Es nützt der AfD nichts, auf die Kooperation des Establishments zu bauen – dort wird nur permanent gemauert werden. Alle Handlungen müssen auf direktem Kontakt zu den Wählern basieren. Man sollte sich eine Scheibe von Trump abschneiden. Mit seinen messerscharfen Tweets umgeht er das Establishment täglich und hält so seine Wähler bei der Stange! Und dann ab und zu so eine Art Fußballrally mit denen er sie befeuert, so als wäre in einem permanenten Wahlkampf. Natürlich lasst sich sein System in DE nur begrenzt kopieren, aber immerhin ließe sich das einiges anwenden.

  105. Wenn Abschaum wie Roth Vizepäsidentende ist, dann müsste man eigentlich von selbst auf den Posten verzichten, um nicht mit solchem Abschaum in aller Öffentlichkeit gleichgestellt zu sein. Solche Posten sind nur Schwachmatenden vorbehalten.

  106. Fazit: Nicht das System ist schuld, es sind die Viren die dieses System befallen haben…

  107. „Deshalb muss die Fraktionsführung in Berlin unbedingt klären, wer der eigenen Kandidatin das Messer in den Rücken gestoßen haben könnte.“
    Da tippe ich mal auf die parteiübergreifende Partei, die in allen Parteien sitzt: BfV!

  108. Die „taz“ kommentiert:
    „ Eine Enthaltung kann aber auch eine bewusste Entscheidung für etwas sein, das einem extrem widerstrebt – und das aus manchen Gründen vielleicht doch richtig ist. Hätten sich deutlich mehr als 43 BT-Abgeordnete für eine Enthaltung entschieden, hätte das die Wahl der AfD-Politikerin Mariana Harder-Kühnel zur Bundestagsvizepräsidentin möglich gemacht. Es wäre die richtige Entscheidung gewesen.“

    Das House of Commons und der deutsche Bundestag sind zur Zeit Beispiele dafür dass der Parlamentarismus eine Krise durchlebt. Die Glaubwürdigkeit des BT scheint an einem breiten Unfehlbarkeitsedikt von Rot-Rot-Rothgrün inklusive FDP/CDU zu Grunde zu gehen. Tatsächlich bewegt der BT sich immer mehr in Richtung einer Volkskammer. Das ist nicht verwunderlich, sind Anschauungen zusammengewachsen die bis 1990 geächtet wurden. Merkel hat nicht nur Symbolwirkung. http://taz.de/Kommentar-Abgelehnte-AfD-Kandidatin/!5583538/
    Die EUdSSR ist zu dem entartet was sie jetzt ist auch weil die BRD unter Merkel versucht hat ihre Unfehlbarkeit ihren Verbündeten aufzuzwingen. Nur ein demokratischer Umschwung kann diesen Niedergang umkehren.

  109. Kahrs und Kippings Kommentare sind sehr wohl Justiziabel.
    In beiden Fällen ist der Straftatbestand der üblen Nachrede §186 StGB, sowie der Beleidigung §185StGB,
    Zweifelsfrei gegeben.
    Die AfD sollte sofort und ohne Umschweife ihre Anwälte konsultieren, um dieses Linksradikale Terroristenpack verklagen.

  110. OT
    Marnix 4. April 2019 at 21:13

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article191363569/Ostdeutschland-Migranten-jetzt-mit-eigener-Vereinigung.html

    Was der freche Angola-Neger José Paca da im Interview fordert und an steilen, durch nichts von der Realität gedeckten Thesen absondert, ist absurd. Es wird klarer, warum er das fordert und warum er genau so daherschwatzt, wenn man sich seine Vita anguckt: Er ist ein knallinker Gewerkschaftsfunktionär, eine tiefrote – äh, schwarze, also schwarzrote Socke (was ja auch perfekt zur Flagge Angolas paßt http://www.welt-flaggen.de/angola ):

    1961 in Angola geboren, 1989 auf Einladung der DDR dort zu Besuch, um das großartige marxistisch-sozialistische System zu studieren (das noch im selben Jahr zusammenbrach), sofort seine Chance erkannt, sich nun durch die Wiedervereinigung auf ewig in Deutschland festzuzecken. Ver.di-Mitglied, im Betriebsrat der Thüringer Allgemeinen, der Gauckler hat ihm 2014 das Bundesverdienstkreuz umgehängt.

    Lesen auf eigene Gefahr:

    https://publik.verdi.de/2014/ausgabe-06/gewerkschaft/regional/sachsen-sachsen-anhalt-thuringen/A1

  111. Eine Frage.

    Woher wissen wir, dass einer von der AfD die Kandidatin NICHT gewählt hat?

    DAS IST NICHT NACHPRÜFBAR. Ist das klar?

    NIEMAND KANN DAS HINTERHER NACHPRÜFEN.

    Sofern eine stillschweigende Annahme vorliegt. Die ich jetzt niciht verraten tue.

  112. nicht die mama 4. April 2019 at 21:13

    gonger 4. April 2019 at 20:59

    Wie sich die Erichs entschieden hätten, wenn sich die Russen so wie die Neger, Arabs und Türken benommen hätten, werden wir nie erfahren.
    —-
    Beifallklatsch! Ich war damals mit einer „Fidschi“ ( = Vietnamesin, is‘ klar) zusammen in Stralsund – die Betonung liegt auf der ersten Silbe – im Urlaubsparadies ohne irgendwelchen Stress und Ärger.
    Es wurde viele übertrieben. Wo der schönste Strand ist und keiner kontrolliert hat wussten wir.
    Alles hätte gut ausgehen können bei der Wiedervereinigung aber heute haben wir Stress mit den USA/“dem Bruderland“ und natürlich den Dönern. Eigentlich mit allen Nachbarvölkern und das macht mir Angst, siehe 70-Jahre NATO HEUTE und die rücken dem ehem. Bruderland immer mehr auf den Pelz.
    Ich glaube Truppen-Uschi ist nächste Woche Vergangenheit.

  113. Haremhab 4. April 2019 at 21:36

    Nach der dritten Niederlage setzt die AfD auf Bundestags-Blockade

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article191365819/Mariana-Harder-Kuehnel-durchgefallen-AfD-plant-Bundestags-Blockade.html

    Hähähä…

    So ein Shutdown erschien unseren Journaillen und Politikern als adäquates Mittel, um Trump zu „disziplinieren“.
    Mal sehen, was diese Leute sagen, wenn die AfD dieses Mittel jetzt nutzt, um die Einheitskoalition zu disziplinieren.
    :mrgreen:

  114. Realistix 4. April 2019 at 21:12

    Und wenn ein Kahrs ÖFFENTLICH eine Partei als RECHTSRADIKAL bezeichnet so verstößt er hiernit EINDEUTIG gleich GEGEN MEHRERE ARTIKEL DIESER VERFASSUNGSANGELEHNTEN ORDNUNG!

    Das stimmt leider nicht. Zunächst einmal macht er nur von seinem Recht aus Artikel 5 Gebrauch.

    Aber: Mit seiner Lebensweise verstößt er gegen das Sittengesetz (s. Art. 2 GG).

    Solche Leute bekamen früher die bürgerlichen Ehrenrechte, dazu gehören das aktive und passive Wahlrecht, entzogen.

    Er gehört deshalb nicht in den Bundestag, weil er ein Perverser ist, und daher nicht die Interessen der normalen Menschen vertreten kann.

    Die Meinungsäußerung eines Perversen sollte man nicht ernstnehmen. Aber man darf solche Leute nicht in öffentliche Ämter lassen.

  115. HenryJoy 4. April 2019 at 20:00
    ———————————————————————————————————————————
    Du hast eindeutig die falsche Feldpostnummer verwendet.

  116. ER wird eines Tages wieder kommen, dann gnade Gott dem Land und Europa. Die Bilder werden unschön werden und die Maßnahmen radikal.
    Die Demokratten haben bis dahin alles runtergewirtschaftet und es fremden, teils moslemischen Mächten überlassen. Wenn Michel und der schlafende europäische Rest dann aufwacht ist es zu spät! Geschichte wird sich in Europa wiederholen, das scheint sicher.

  117. @ Justus2 4. April 2019 at 21:46

    Artikel 5 GG vollständig, bis zum Schluß, lesen, BITTE.

  118. Haremhab 4. April 2019 at 21:36

    Nach der dritten Niederlage setzt die AfD auf Bundestags-Blockade
    ———
    Das ist der einzige Weg! Koffer-Man-Sch…., Pumuckel, CFR, Anales & Co. werden toben aber die AfD-Fraktion muss geschlossen anwesend sein.
    Als nächsten Kandidaten würde ich Herrn Baumann vorschlagen. Baumi ist ein kluger Mensch. Der zerlegt verbal die Anderen!

  119. War es überhaupt eine Wahl? Eher NEIN! ESWAR ABSPRACHE! Beweise? Wofür? für rechtlichen Bruch? oder für Zusammenhalt anderer Parteien? WEIL MAN DEUTLICH MERKT DAS IHR EIS IMMER DÜNNER WIRD…
    Also wofür BEWEISE?

  120. Die reinsten Faschisten ! Sie lassen keine anderen
    Meinungen zu als die eigenen !!!
    Das wollen Demokraten sein im Sinne des Grundgesetzes?!?!?

  121. Habe ich doch schon längst vermutet, dass man keine Demokratiefähigkeit der Altparteien erwarten kann, weil der Abgesang der Demokratie schon lange hinter uns liegt!

  122. Wer sich für die Vorgänge in der Bayern-Fraktion der AfD interessieren sollte:

    https://www.br.de/nachrichten/bayern/analyse-risse-in-der-afd-landtagsfraktion,RMc2Mqo

    Es sind mal wieder Nestbeschmutzer und Spalter, die die zerstörerischen Machenschaften von Medien und Altparteien forcieren. Es darf aber auch nicht vergessen werden, dass die AfD noch sehr jung ist, und daher derartige Tendenzen eigentlich nicht unnormal sind. Bei anderen Parteien lief das in der Jugendzeit auch nicht anders ab.

  123. Den Altparteien geht halt der Stift dass sie vor Gericht gestellt werden,
    je mehr parlamentarischen Einfluss die AFD bekäme.

    Zu recht geht den korrupten Staatsfeinden ihr Stift.

    Denn: da sitzen tausende Jahre Gefängnis wegen Staats- und Volks-Verrat.
    Die Irren wissen darum.
    Und mögen lieber weiter lügen und betrügen bis alles auch komplett kaputt ist, als Verantwortung für ihr Handeln zu übernehmen.

  124. Aber trotzdem, der Apfel fault meist von innen heraus. Die AfD sollte konsequent gegen Verräter vorgehen, da ansonsten die Glaubwürdigkeit eingebüsst werden würde.

  125. Die AfD ist die letzte Chance, am Chaos-Kurs der Altparteien noch etwas zu ändern. Die AfD hat viele fähige, integre, kompetente und würdige Vertreter. Viele dieser guten Leute sind auch aktiv im „Flügel“. Programmatisch ist die Partei auf einem guten Weg. Wir haben in der AfD aber auch Leute, die tatsächlich, unüberlegt oder aus fragwürdiger Gesinnung, ganz groben Mist äußern und damit der Partei schaden. Zum Beispiel ein Herr Mario Lehmann (AfD) aus Sachsen Anhalt:
    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=298764384171275&set=a.246659539381760&type=3

    Die Zerstörung Dresdens war, meiner Ansicht nach, ein menschenverachtendes Kriegsverbrechen, das militärisch nicht zu rechtfertigen war.
    http://www.pi-news.net/2017/11/bomber-harris/
    Hier aber den Begriff „Holocaust“ zu verwenden, wie Lehmann es tat, ist bescheuert – ganz vorsichtig ausgedrückt.
    Herr Lehmann benutzt den Begriff „Bombenholocaust“ und spielt auch sonst gerne locker mit der Relativierung der industriellen Massenvernichtung, indem er Stolpersteine auch für Opfer von Migrantengewalt fordert (FB 24. Juli 2018). Auch das ist völlig unangemessen und inakzeptabel.

    Solchen Mist kann ich nicht mehr verteidigen. Sowas schadet der Sache. Es schadet sehr vielen Leuten auch in der AfD. Das muss auch in der AfD thematisiert werden. Sowas geht nicht!

    Es ist nur ein Beispiel – aber das Scheitern von Mariana Harder-Kühnel hat auch mit Äußerungen von Leuten wie Lehmann zu tun.

  126. @ Valis65 4. April 2019 at 22:15
    a. Passieren solche Sachen nicht in allen Parteien?
    b. Könnte hier nicht eine Intrige durch den BfV oder der Stais handeln?

    Die AfD muss so etwas überleben.

  127. @ Ginger 4. April 2019 at 22:22

    @ Valis65 4. April 2019 at 22:15
    a. Passieren solche Sachen nicht in allen Parteien?
    b. Könnte hier nicht eine Intrige durch den BfV oder der Stais handeln?

    Die AfD muss so etwas überleben.
    —————-

    Alles möglich. Manche Abgeordnete könnten auch zu U-Booten mutiert sein. Es ist halt schwierig, von aussen einen analytisch korrekten Blick auf die Vorgänge in der Fraktion zu werfen. Die weitere Entwicklung muss mal wieder abgewartet werden.

  128. Es reicht,
    ich hab so die Schauze voll von diesen grün-rot und schwarzen Nazis.
    Lasst uns doch endlich auf die Straße gehen und den Kampf gegen dieses Lumpenpack aufnehmen.
    FÜR UNSER LAND
    FÜR DEUTSCHLAND
    Dafür würde ich gerne mein Blut hergeben. Bis auf den letzten Tropfen.
    Quatscht nicht so viel, schreitet endlich zur Tat ihr Feiglinge.
    Ich kann es nicht mehr hören oder lesen.
    Unterstützt die Partei.
    Es geht um unser Überleben.
    Die AFD ist inzwischen zu einer Partei von Feiglingen und Schlappschwänzen geworden.
    Wir müssen sie wieder wach machen.
    Man sieht das schon, weil sie kaum noch anwesend sind im Bundestag.
    Was ist hier los.
    Scheinbar haben sie es nicht mehr nötig. Der (RUBEL) EURO rollt trotzdem.
    Wählt endlich starke Tüpen wie Höcke und unterstütz sie.
    Aber wir müssen kämpfen: und das geht nur auf der Straße wenn alle hin gehen.
    Also, zieht endlich den Finger aus dem Arsch und verlasst das warme Sofa.
    Ich bin immer dabei, gerade weil ich Rentner bin.

  129. Irgendwie kapiere ich es nicht: wenn der AfD das Amt des Bundestagsvizepräsidenten zusteht, warum muß dann eigentlich noch gewählt werden???

  130. Die AfD hat es bis heute nicht geschafft, einen eigenen Fernsehkanal zu organisieren! Die AfD bekommt ihre Informationen überhaupt nicht an den Bürger, und genau das ist der Grund, daß die Volldemokraten mit der AfD nach Belieben umspringen können. Es bekommt einfach niemand mit (wenn er nicht gerade regelmäßiger Nutzer der alternativen Medien ist).

  131. ataktos 4. April 2019 at 19:45 OT
    Bolsonaro: „Nazis waren linke Gruppierung“
    Nach Auffassung des brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro waren die Nazis eine linke Gruppierung.
    […]
    Bolsonaro verwies auf den Namensteil „sozialistisch“ in dem Parteinamen „Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei“.

    Na da zeigt sich mal wieder, wer das Buch des Rührers nicht gelesen hat. Große Klappe nichts dahinter.
    Nur ein Zitat:
    Schon die rote Farbe unserer Plakate zog sie in unsere Versammlungssäle. Das normale Bürgertum war ja ganz entsetzt darüber, daß auch wir zum Rot der Bolschewiken gegriffen hatten, und […] die deutschnationalen Geister flüsterten sich im stillen immer wieder den Verdacht zu, daß wir im Grunde genommen auch nur eine Spielart des Marxismus wären, vielleicht überhaupt nur verkappte Marxisten oder besser Sozialisten. […] Wie oft haben wir uns geschüttelt vor Lachen über diese einfältigen bürgerlichen Angsthasen angesichts des geistvollen Rätselratens über unsere Herkunft, unsere Absichten und unser Ziel.
    Wir haben die rote Farbe unserer Plakate nach genauem und gründlichem Überlegen gewählt, um dadurch die linke Seite zu reizen, zur Empörung zu bringen und sie zu verleiten, in unsere Versammlungen zu kommen, wenn auch nur, um sie zu sprengen, damit wir auf diese Weise überhaupt mit den Leuten reden konnten.
    S.541f
    Zit. nach:
    Αdolf Ηitler / MEΙN KΑMPF Zwei Bände in einem Band Ungekürzte Ausgabe Zentralverlag der NSDAP., Frz. Eher Nachf., G.m.b.H., München 851.-855. Auflage 1943

    Aber selber lesen und Kopf benutzen ist halt nicht jedermanns Sache.

  132. Noch eins: Die Behauptung die Nazis seien links gewesen, ist so wie die Behauptung, die AfD sei die neue Nazipartei.

  133. @ Ole Pederson 4. April 2019 at 22:57
    Hitler war ein Linker. Natürlich.

    Wo ist Ihr Problem?

  134. Ole Pederson 4. April 2019 at 22:54

    Da ist wohl das nächste linke UBoot aufgetaucht.

  135. @ Ole Pederson 4. April 2019 at 22:57

    Zitat: „[…] Aber selber lesen und Kopf benutzen ist halt nicht jedermanns Sache.“

    Dann prüfen wir doch mal, rein logisch, ob Sie zu lesen verstehen.

  136. @ Ole Pederson 4. April 2019 at 22:57

    Zitat: „[…] Aber selber lesen und Kopf benutzen ist halt nicht jedermanns Sache.“

    Ja. Also, wenn Hitler bei Ihnen kein Linker sein will, dann haben Sie keinen Kopf und lesen können sie auch nicht. Verstand noch weniger. Was bezwecken Sie mit Ihrer Blendkunst?

  137. Jetzt sieht wenigstens auch der letzte Bürger, wie weit es bei den etablierten Parteien mit Demokratie und Rechtsstaatlichkeit her ist. Und wie weit es mit Anständigkeit und Charakter in diesem Bundestag her ist.

    Was da getrieben wird, ist nicht der Wille des Volkes. Und es stellt sich auch die Frage, mit welchem Recht sich irgendwelche Abgeordneten anmaßen, der stärksten Oppositionspartei das ihr zustehende Amt zu verwehren. Mit Demokratie und Rechtsstaat hat das jedenfalls nichts mehr zu tun, eher mit Diktatur und Korruption.

    Es ist nicht nur die betroffene AfD, die sich über das Verhalten der anderen Parteien empört. Es ist auch der ganz normale Bürger, der mit der AfD nichts zu tun hat. So etwas geht einfach nicht.

    Auf jeden Fall ist das mit Sicherheit die beste Wahlkampfhilfe, die dieser Bundestag und die etablierten Parteien für die AfD leisten können. Denn so ein schäbiges Verhaltem der anderen Parteien empört auch den Bürger draußen im Lande.

    Sicher werden nächstes Mal viele Bürger AfD wählen, allein aus Gerechtigkeitsgefühl und aus dem Gefühl für Anstand und Charakter heraus.

  138. Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 4. April 2019 at 22:42

    Der Begriff „Bombenholocaust“ ist Vokabular von Neonazis, also freie Kameradschaften, NPD und Konsorten.

    Um diesen Begriff zu verwenden, muss man entweder Holocaustleugner sein oder ein Arschloch oder beides.

  139. @made in west germany
    Sag ich ja kindergarten „boesartige gruppe“.sie sprechen mir aus der seele.im uebrigen sehe ich ja einen zusammenhang zwischen den messerangriffen und der organspendereform.

  140. Keine unüberlegten Reaktionen, langfristige Taktiken mit ruhigem Blut und kühlem Kopf sind gefragt.
    Frau Harderkühnel hat genau richtig, sehr stark, sehr gefasst und mit neutralem Gesichtsausdruck reagiert.
    Was ist denn schon passiert?
    Genau das, was zu erwarten war, auch wenn Altparteienverführer bewußt falsche Absichten geschürt haben.
    Die in den Stellungnahmen des Hr. Gauland und der Fr. Weidel angekündigten Konsequenzen sind angemessen und sollten ausgebaut werden.
    Da der AfD die Opferrolle aufgezwungen wird, muß bei jeder Gelegenheit durch Hinweise und Protest auf die Diskriminierung durch die Täter hingewiesen werden.
    Wenn z.B. die Vizepräsidenten der Grünen, Linken und SPD im Bundestag die Sitzung leiten, darf niemand von der AfD als Beisitzer zur Verfügung stehen (solange kein eigener Vize zugestanden wird).
    Wer sich der demokratischen Verantwortung gegenüber dem ganzen Volk entzieht, hat nichts anderes verdient.

  141. Valis65 4. April 2019 at 22:27
    —————-

    Alles möglich. Manche Abgeordnete könnten auch zu U-Booten mutiert sein. Es ist halt schwierig, von aussen einen analytisch korrekten Blick auf die Vorgänge in der Fraktion zu werfen. Die weitere Entwicklung muss mal wieder abgewartet werden.
    ___________
    Da müssen keine mutiert sein. Von Anfang an hatte der VS wie in allen rechten Parteien seine Leute drin.
    Hat der BuVo vor einiger Zeit selbst zugegeben, dass dies bekannt ist.
    Nur mit der Enttarnung scheints zu hapern. Wär ja auch blöd von den U-Booten, von selber aufzutauchen,
    außerdem schlecht für die Finanzen.

  142. @ buntstift 4. April 2019 at 19:22

    In diesem Fall bin ich fast geneigt, dem Spiegel zu glauben. Es wäre nicht das erste Mal, dass Afd-Mitglieder ihre eigene Partei torpedieren.

    Weshalb sollte ich diesem linksradikalen Agitprop-Magazin mehr Glauben schenken als „meinen Leuten“ – und die sind nun einmal die Abgeordneten der AfD. Die Lügenpostille hat doch hier klar erkennbar eine Kampagne zur Verunsicherug des AfD-Lagers gefahren – wer darauf anspringt, geht diesen Lumpen auf den Leim.

  143. Ich und viele meiner Freunde und Bekannten werden den Altpartei-Schranzen bei der Europawahl zeigen was wir von ihnen halten.

    Da können sie nicht ganz so selbstherrlich tricksen und betrügen. Da wählt das Volk und da wird wohl im großen und Ganzen ohne viel Betrug ausgezählt.

  144. @ HenryJoy 4. April 2019 at 19:44

    Wenn es wirklich nur eine Formsache wäre warum muss dann gewählt resp. abgestimmt werden? Und hat die AfD Frau Roth denn gewählt als diese zur Wahl stand. Ich denke man kann dieses Amt nicht wirklich einklagen. Es gehörte zu den Gepflogenheiten des Bundestages bisher und das war es. Ich meine Bisky musste da auch einiges über sich ergehen lassen.
    Und in der AfD gab es auch kritische Stimmen, weil man Frau Harder dem Flügel zurechnet. Danach dann aber geschlossen den Saal zu verlassen, weil ein Antrag mehrheitlich abgelehnt wurde offenbart auch bei der AfD ein defizitäres Demokratieverständnis.

    Nein, es ist ein in der Geschäftsordnung des Bundestages verbrieftes RECHT aller Fraktionen, eineeindeutige rechtliche Vorgabe, das haben Weidel und Gauland auf der PK nochmals deutlich gemacht. Und wenn man der (einzigen!) Oppositionsfraktion ihre verbrieften Rechte vorenthält, ist das nicht mehr demokratisch sondern totalitär. Und gegen die hässliche Fratze des Totalitarismus muss man sich wehren. Der Auszug war genau richtig und angemessen, nun alle AfD-Abgeordneten der Reihe nach kandidieren zu lassen, ist es ebenfalls. Schluss mit lustig! Wehret den Anfängen, nur dass wir über das Anfangsstadium längst hinaus sind. Im Übrigen gehört Mariana Harder-Kühnel definitiv nicht dem Flügel an. Sie wärmen hier lediglich die hässlichen Propagandalügen des Relotius-SPIEGEL auf, die nur in die Welt gesetzt wurden, um der AfD zu schaden und Zwietracht innerhalb der Fraktion zu säen.

  145. Jetzt müssen alle juristischen Mittel ausgeschöpft werden! Klagen durch alle Instanzen, bis zum Europäischen Gerichtshof. Das bringt Aufmerksamkeit und die AfD kann sich weiter der Opferrolle bedienen. Die AfD-Fraktion hatte ja bereits angedroht, noch viele Wahlgänge stattfinden zu lassen. Die Altparteien wollen Kindergarten? Könnt ihr haben!?

    Das ganze hat mehr Chancen, als Risiken! NICHT JAMMERN, KÄMPFEN!!!

  146. Die Reaktionen der Altparteien sind Reaktionen der Angst.
    Die wissen, dass das Volk auf Dauer nicht weiter betrogen werden kann. Statistiktricks bei Kriminalität und Wirtschaft helfen wenig, wenn die Verhältnisse „draußen auf der Straße“ ganz anders verlaufen. Bisher konnte das Regime Merkel vieles mit den Milliarden von ungedeckten Euros der EZB verdecken. Und den Milliarden aus den zusätzlichen Steuern (siehe Ansteigen der Staatsquote).

    Die Altparteienparty mit ungedecktem Geld: Noch läuft die Fete, es sind auch genügend Leute ordentlich besoffen und quatschen dummes Zeug. Jede Feier hat ein Ende. Merkel hatte das historische Glück, in diese Kassen greifen zu können. Typische Wirtschaftskommunistin, die sie ist, hat sie das schäbig genutzt. Hat sich das Wohlverhalten von Lügenpresse, Pleitebanken, Pleiteländern eingekauft. Bald ist das vorbei und nur die Propaganda wächst dann noch. Doch stört dabei eine echte Opposition wie die AfD. Zudem verringert sich so die Anzahl der Versorgungs- und Gefälligkeitspöstchen innerhalb der Altparteien. Deshalb wird die AfD von den Unfähigen und Lebensversagern so gehasst. Deshalb wirft man Schmutz auf sie. Das muss man eben aushalten! Wer eine Demokratie restaurieren will, der muss das aushalten.

    Nicht unterkriegen lassen, liebe AfD!
    Weiterhin in der Nähe des Volkes bleiben, des deutschen Volkes. Die Basis pflegen, um eine starke Basis zu haben. Dazu gehören alle demokratischen Strömungen und somit auch der sogenannte Flügel.

  147. Die AfD sollte ganz klar, deutlich und öffentlich auf den Posten des Bundestagsvize verzichten und jedwede Zusammenarbeit mit dieser Parteienmafia kategorisch ausschließen. Eine Frau Harder- Kühnel ist nicht wählbar, aber ein feistes Weib, dass hinter dem Banner „Deutschland Du mieses Stück Scheiße“ hinterherwatschelt, die ist für den Posten bestens geeignet. Somit dürfte klar sein, wie kaputt und fertig der Laden BRD ist.

  148. Deshalb muss die Fraktionsführung in Berlin unbedingt klären, wer der eigenen Kandidatin das Messer in den Rücken gestoßen haben könnte. Und wenn sich das klären lässt, müssen diese Person bzw. Personen aus der Fraktion ausgeschlossen werden.

    Nö. Muß sie nicht.
    Natürlich ist das schäbig, keine Frage, und ich frage mich, was diese Leute in der AFD wollen.
    Aber Abgeordnete sind nunmal zuerst ihrem Gewissen verpflichtet.
    Und wenn ich den Mitgliedern der CDU den Vorwurf mache, dem Unrecht nicht widersprochen, Kadavergehorsam gezeigt zu haben und aus lauter karrieregeilen Schleimern und Jasagern zu bestehen, kann ich diesen Kadavergehorsam in diesem Fall nicht einfordern.

  149. Da bedarf es nicht das der VS die AfD im Auge behält, nein viel mehr muss und sollte die AfD sich und seine Mitglieder selbst prüfen! Denn aus der Sicht der Gegner der AfD ist es doch nur zu verständlich dass jede Menge Leute eingeschleust werden die der Partei früher oder später Schaden werden.

  150. Eigentlich ist diese Nichtwahl eine Ehre.
    Denn ein Vize muss hässlich und dumm sein wie Pau oder Rot(h)z

  151. Ole Pederson 4. April 2019 at 22:54
    Mein Kampf ff.
    Aber selber lesen und Kopf benutzen ist halt nicht jedermanns Sache.

    Es hilft hier zu wissen, daß der NS den Marxismus/Leninismus ablehnte und einen deutschen Sozialismus predigte.

    Weil ich diese Zitate anders in Erinnerung hatte, habe ich jetzt mal das Buch aus dem Regal genommen und reingeschaut. Was stelle ich fest? Daß in obigem Zitat wichtige Stellen fehlen! Vorher, auf Seite 541 wird z.B. erklärt, daß die „Roten“ wegen der roten Farbe in die Versammlungssäle zogen, die Gegner dann immer in Massen in den NS-Versammlungen waren, etc. Auf Seite 542 geht es dann weiter mit obigem Zitat und dem nochmaligen Hinweis, die „Roten“, also die anderen Sozialisten über diesen Reiz, sprich Provokation in die eigenen Versammlungen zu holen, um überhaupt mit ihnen reden zu können, was unten auf Seite 541 als langsamer Erfolg erkannt wird.

    Seite 542: Das Zitat mit den Marxisten/Sozialisten geht weiter: „Denn den Unterschied zwischen Sozialismus und Marxismus haben diese Köpfe bis heute auch nicht begriffen.“
    Und das „geschüttet vor Lachen“ bezieht sich einmal auf die mangelnde Unterscheidung und die Tatsache, daß sich die NSler untereinander als „Volksgenossen und -genossinnen“ und Parteigenossen anredeten. „Da schien das marxistische Gespenst für viele unserer Gegner erwiesen. Wie oft haben wir uns geschüttet vor Lachen über diese einfältigen bürgerlichen Angsthasen angesichts des geistvollen Rätselratens über unsere Herkunft, unsere Absichten und unser Ziel.“

    Belassen wir es dabei. Wenn in zitierten Absätzen ausgepunktet wird, sollte man generell vorsichtig sein, denn da besteht immer der Verdacht, daß aus dem Zusammenhang gerissen wird.

  152. Line_001 5. April 2019 at 06:33
    Da bedarf es nicht das der VS die AfD im Auge behält, nein viel mehr muss und sollte die AfD sich und seine Medien gezogenMitglieder selbst prüfen! Denn aus der Sicht der Gegner der AfD ist es doch nur zu verständlich dass jede Menge Leute eingeschleust werden die der Partei früher oder später Schaden werden.
    ………………………………………………………..

    Da muss ich Ihnen widersprechen. Bereits in den Anfängen der AFD mit Lucke wurde die AFD als rechtsextrem durch die linksversiffte Fernseh/Medienlobby bezeichnet. Die Hetze hat bis heute nicht aufgehört

  153. Auch wenn die AfD CO2-Greta Thunberg als Kandidatin für den Bundestagsvize aufstellen würde, sie würde keine Chance auf den Posten haben.

    Mit Demokratie und Parlamentarismus hat das nichts zu tun.
    Die Blockparteien haben sich Bundestag und Staat als Beute genommen, da geht es nicht an, dass plötzlich andere ebenfalls versucchen an ihre Futtertröge zu kommen.

  154. @ Bundesfinanzminister 5. April 2019 at 06:15

    Deshalb muss die Fraktionsführung in Berlin unbedingt klären, wer der eigenen Kandidatin das Messer in den Rücken gestoßen haben könnte. Und wenn sich das klären lässt, müssen diese Person bzw. Personen aus der Fraktion ausgeschlossen werden.

    Nö. Muß sie nicht.
    Natürlich ist das schäbig, keine Frage, und ich frage mich, was diese Leute in der AFD wollen.
    Aber Abgeordnete sind nunmal zuerst ihrem Gewissen verpflichtet.
    Und wenn ich den Mitgliedern der CDU den Vorwurf mache, dem Unrecht nicht widersprochen, Kadavergehorsam gezeigt zu haben und aus lauter karrieregeilen Schleimern und Jasagern zu bestehen, kann ich diesen Kadavergehorsam in diesem Fall nicht einfordern.

    Das von den Abtrünnigen in der AfD-Fraktion hat der Relotius-SPIEGEL in die Welt gesetzt, die Absicht ist erkennbar. Ob da irgendetwas dran ist, wissen wir nicht. Ich glaube jedoch, es handelt sich um reine Erfindung der Giftmüll-Presse. Nicht von ungefähr ist in der Lügenpostille alles ganz vage gehalten, keine Namen, keine Beweise, nur eben so geschrieben, dass möglicherweise Zwietracht gesät wird und etwas hängenbleibt. Wir sollten hier nicht unüberprüft als Wahrheit hinnehmen, was uns solche Schweinepriester, die Marionetten des Systems Merkel sind, weismachen wollen.

  155. Die AfD muss ihre Rechte konsequent einfordern und einklagen.
    Nur mit Durchsetzungskraft, Wehr- u. Standhaftigkeit kann man ein kommunistisches Unrechtssystem zu Fall bringen.

  156. Totalitäre Demokratie ist gut, dass trifft das eigentümliche DDR-Feeling im der Merkelstaat gut wieder. Und man hört auch leise die Sportpalast-Rede, wo lauter Jubel über die eigene Vernichtung herrscht.

  157. Totalitäre Demokratie ist gut, dass gibt das eigentümliche DDR-Feeling im Merkelstaat gut wieder. Und man hört auch leise die Sportpalast-Rede, wo lauter Jubel über die eigene Vernichtung herrscht.

  158. Gostenhofer 4. April 2019 at 23:34

    Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 4. April 2019 at 22:42
    Der Begriff „Bombenholocaust“ ist Vokabular von Neonazis, also freie Kameradschaften, NPD und Konsorten.
    Um diesen Begriff zu verwenden, muss man entweder Holocaustleugner sein oder ein Arschloch oder beides.

    Eine sehr abenteuerliche Interpretation. Wieso wird etwas geleugnet, nur weil etwas anderes ebenso bestialisches mit dem gleichen Begriff bezeichnet wird?
    Angesichts der Bilder des Feuersturms über Dresden, Hamburg und anderen Städten und dem unendlichen Leid der Zivilbevölkerung finde ich diesen Begriff sehr angebracht.
    Oder sollen bestimmte Begriffe nur ausgewählten Opfergruppen vorbehalten bleiben?

  159. Noch einmal zum Abschluss: Schäuble RAUS! Roth RAUS! Merkel RAUS! Dann sind die Grundviren schon einmal entfernt. Danach Aufräumen innerhalb der Parteien. Dann wird zwar letztendlich nicht mehr all zu viel überbleiben- nur das wird anders nicht mehr funktionieren. Der einstige Rechtsstaat Deutschland wurde mit Jahrelangen Lügen, Schieben, Verteilen und Schönreden quasi abgeschafft. Und dieses merkte man besonders gestern wieder einmal DEUTLICH!

  160. ataktos 4. April 2019 at 19:45
    OT
    04.04.2019 Nach Yad-Vashem-Besuch
    Bolsonaro: „Nazis waren linke Gruppierung“

    Nach Auffassung des brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro waren die Nazis eine linke Gruppierung. Das sagte er als Antwort auf eine entsprechende Reporterfrage direkt nach einem Besuch der Jerusalemer Holocaust-Gedenkstätte Vad Vashem. Die Frage kam auf, weil sich der brasilianische Außenminister Ernesto Araújo bereits ähnlich geäußert hatte. Bolsonaro verwies auf den Namensteil „sozialistisch“ in dem Parteinamen „Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei“. Der Präsident hielt sich von Sonntag bis Mittwoch in Israel auf und traf unter anderen den israelischen Regierungschef Benjamin Netanjahu.

    Die Nazis waren weder rechts noch links, sie waren eine eigene „Gattung“.
    Stalin verortete sie nach dem Kriege in das rechte Lager, weil er befürchtete, die Ähnlichkeit mit dem Kommunisten seien zu groß.
    Ebenso wie Stalin brachten die Nazis politisch gefährliche Gegner um, aber auch für ihren Machterhalt gefährliche Mitstreiter.
    Nur weil sie der eigenen Bevölkerung sozial gegenüberstanden, waren es noch keine Linken. Und weil sie Kommunisten umbrachten waren es noch lange keine Rechten, die ja bekanntlich die Bürgerlichen waren.

  161. Die AfD sollte jetzt wirklich einmal Konsequenzen ziehen und ihre verweichicht-weinerliche Haltung aufgeben, die sie seit der Beobachtung durch den VS eingenommen hat. Aber ich habe den Verdacht, dass die AfD längst zum System gehört, denn inzwischen sind denen die Diäten und eigenen Fresströge auch wichtiger als ihre Überzeugung, sie lassen sich kaufen.

  162. Ben Shalom 5. April 2019 at 03:35

    Ganz genau. Die Kassen wurden schon leer gegriffen. Jetzt also- Drucken von Schuldscheinen. Schwur noch im Namen der Urenkel, dass die derzeitige Politidiotie auch bezahlt wird.
    Es gibt nur eine Fraktion im Bundestag, die diese Plünderung nicht mitmacht.

  163. Lesefehler 5. April 2019 at 08:36
    … Und man hört auch leise die Sportpalast-Rede, wo lauter Jubel über die eigene Vernichtung herrscht.

    Diese Rede wird gern instrumentalisiert, um die Kriegslust der Deutschen zu „beweisen“. Man sollte jedoch die Vorgeschichte kennen, dann kommt genau das Gegenteil heraus.
    Den Engländern wurden unzählige Friedensangebote gemacht. Als Zeichen des guten Willens wurde sogar die eingekesselte Armee bei Dünkirchen laufen gelassen.
    Trotz allem gingen die Engländer nicht darauf ein, sondern verfolgten weiter ihr anfängliches Ziel, die Deutschen als wichtigsten Konkurrenten im internationalen Machtstreben auszuschalten. Dafür war ihnen jedes Mittel recht und sie schafften es, die Deutschen in eine Rolle zu drängen, die selbst die Nazis nicht wollten.
    Als Reaktion auf die Ankündigung der Engländer, den Krieg gegen Deutschland fortzusetzen, bis Deutschland vernichtet sei und keine Bedeutung in der Welt mehr habe, holte sich nun die Deutsche Regierung in dieser bekannten Rede die Legitimation, den Krieg „bis zum letzten Blutstropfen“ fortzuführen nach dem Prinzip „Sieg oder Untergang“. Wobei es bis zum Eingreifen der Amerikaner (ähnlich wie im ersten WK) keineswegs sicher war, wer dieses Schlachten gewinnen würde.
    Hören Sie sich mal die gesamte Rede an und nicht nur den einen Satz und den Jubel.

    „Wir sind 1939 nicht in den Krieg gezogen, um Deutschland vor Hitler … den Kontinent vor dem Faschismus zu retten.
    Wie 1914 sind wir für den nicht weniger edlen Grund in den Krieg eingetreten, daß wir eine deutsche Vorherrschaft in Europa nicht akzeptieren konnten“.

    Sunday Correspondent, London, 17.9.1989 (vgl. „Frankfurter Allgemeine“, 18.9.1989)
    „Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem Zweiten Weltkrieg war der Versuch,
    seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandelssystem herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem die Weltfinanz nicht mehr mitverdienen konnte.“

    Churchill zu Lord Robert Boothby, zit. in: Sidney Rogerson, Propaganda in the Next War, Vorwort zur 2. Auflage 2001, ursprünglich 1938 erschienen.
    Winston Churchill, Der Zweite Weltkrieg, Scherz, München 1960.
    Winston Churchill in seinen „Erinnerungen“.

  164. Tolkewitzer 5. April 2019 at 10:22

    Richtig! Churchill und seine Auftraggeber ( vornehmlich Rothschild) haben den zweiten Weltkrieg angezettelt. Und, es ging überhaupt nicht um Hitler, sondern nur um die wirtschaftliche Konkurrenz Deutschland.

  165. kiki667 —
    wenn die AfD sich nach Ihrer Meinung kaufen lässt… Dann mal zum ersten von wem? Zum zweiten warum? und zum dritten mit welchem Hintergrund? Die AfD hat es schon schwer genug! Da muss man nicht auch noch so einen Kommentar ablassen. Und zum Thema Futtertrog: Das was die Altparteien sich in den vergangenen Jahren reingezogen haben (Flick usw.) sollte genug aufklären wer oder was sich da an den viel zitierten Futtertrog WIRKLICH gesellt. Die AfD ist es mit SICHERHEIT NICHT! Das habe wir zum einen gar nicht nötig, da wir alle mindestens eine abgeschlossene Berufsausbildung nebst Studium haben und eben NICHT von Anfang an Väterchen Staat auf der Tasche lagen. Wir können sogar Fegen mit einem richtigen Besen…

  166. Das ist umso wichtiger, weil kurz vor der dritten Abstimmung das linke Kampfmagazin „Der Spiegel“ anonyme Stimmen aus der AfD-Fraktion zitierte, die sich gegen ihre eigene Kandidatin ausgesprochen und sie in Zusammenhang mit Björn Höcke und dem „Flügel“, also der nationalen Strömung in der Partei gebracht haben sollen.

    Spaltungsversuche bleiben erstes Kampfmittel des Gegners. Das praktiziert auch das Relotius-Blättchen.
    Zum Spaltkeil soll der „Flügel“ gemacht werden, eben nicht einzelne Positionen oder Äußerungen.
    Sie wollen feindliche Gruppen innerhalb der AfD produzieren.

  167. Haremhab 4. April 2019 at 19:29
    Nehmt doch mal Harald Weyel. Im Bild neben ihr sitzend. Ihm kann niemand Rassismus oder sowas vorwerfen. Als BWLler kennt er sich in der Wirtschaft gut aus. Solche Fachkräfte brauchen wir auf wichtigen Positionen im Bundestag.

    Xxxxxxxxxx

    Rassistisch sind schließlich nur Weiße.
    Oder Deutsche. Oder was?
    Haben Sie eine Ahnung.

    Wenn Sie oder irgendjemand anderes meint, er hätte es nötig, sich mit Schwarzen zu umgeben, damit ein Rassismusvorwurf von schwachmatösen Faschisten nicht greifen kann, soll er.
    Ich hab das nicht nötig.
    Und die AFD auch nicht.

    Solche dumme Aussage von Ihnen!

  168. Die klugen Patrioten fallen doch nicht auf Schmierblätter wie den „Spiegel“ herein.
    Natürlich geht es hier nur um den Versuch, den “ Flügel „zu spalten.

  169. Natürlich wird es auch UBoote in der AFD geben.
    Alles ist von allen unterwandert.
    Das lässt sich also gegenseitig kürzen.

    Da werden die Reellen in der AFD schon wissen, wer in Frage kommt.

    Und ja, ich wünsche mir rebellischeres Auftreten, Verhalten. Die AFD will zu sehr anerkannt werden von denen, die sie politisch bekämpft.
    Die Blockpartei, die Medien, die Faschisten.

  170. Liebe AfD, ich bin der Meinung, dass die zeit des „Miteinander Sprechens“ rum ist. Wenn Unrecht zu recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! Auch für die AfD! Es gibt nur noch 2 Möglichkeiten:
    – die AfD beschreitet nun bewusst unkonventionelle Wege, lautstark und öffentlichkeitsträchtig, damit ein offener Ruck im Volk ausgelöst wird. Es muss lautstark (!) ausgesprochen werden, welche Rechtsbrüche diese Schnalle im Kotzleramt veranstaltet, ungeschönt, auch beleidigend und ohne jegliche Political Correctness. Nur so wird der schwuchtelige Wessi vielleicht noch wach.
    – Möglichkeit B ist, dass der schwuchtelige Wessi von selbst aufsteht…. ok, das war nur ein Witz!… dafür sind zu viele Schwän___ in Wessi-Arschlö______.
    Also, AfD, falls ihr das lest und euch an meiner Redeweise stört… doch genau DAS fehlt euch! Passt auf, dass ihr nicht zu weich werdet… im Gegenteil… JETZT RICHTIG AUFDREHEN!! … das M A X I M U M !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  171. Tolkewitzer 5. April 2019 at 09:24

    Ich bin zwar nicht der Ansicht, dass „Bombenholocaust“ Neonazivokabular darstellt, finde aber trotzdem, dass „wir“ diesen Begriff nicht für Dresden verwenden sollten.
    „Holocaust“ hat sich nunmal als Begriff für ein ganz bestimmtes Verbrechen etabliert und ich finde, diesen Begriff sollte man den Juden nicht „wegnehmen“, wie man den Armeniern den Begriff „Aghet“ lassen soll.

    Der Bombenüberfall auf die offene Stadt Dresden hat sich eine „eigene“ Bezeichnung „verdient“, wie zum Beispiel „Generalstabsmässig geplante Zivilistenverbrennung“.

    „Ich möchte keine Vorschläge haben, wie wir kriegswichtige Ziele im Umland von Dresden zerstören können, ich möchte Vorschläge haben, wie wir 600.000 Flüchtlinge aus Breslau in Dresden braten können.“

    Winston Churchill

  172. Ich habe gestern einen Kommentar des NDR – Radio gehört und dieser Kommentator hat scharfe Kritik an diese Bundesragswahl zum Ausdruck gebracht . Er hat glänzend aufgearbeitet, dass diese Wahl eine Demütigung der AfD war und unserem Parlament und der Demokratie Schaft . Es gäbe dafür keine legitime Erklärung mehr , insbesondere unter Berücksichtung der Person . Er befürchtet nun, dass jetzt die AfD immer wieder eine neue Person zur Wahl stellen wird und es zur Selbstschädigung zum Bundestag führen kann .
    Ich hoffe nun, dass die AfD genau diesen Weg weiter verfolgt und vor jeder Landtagswahl eine erneute Abstimmung erzwingt ! Es ist schon grotesk, dass eine Roth mit Deutschland verrechne , du mieses Stück Scheisse solch einen Posten inne haben kann , oder eine Edelkommunistin und Mauermörderpartei angehörende Pau sich dort hinsetzen darf , aber eine integrere Person der AfD abgelehnt wird. Ich dachte , schlimmer kann es nicht kommmen , aber nun ist mir klar, wir haben wieder das alte SED – Rgieme im Bundestag !
    Die Weichspüler und Bettnässer der AfD haben eine herbe Niederlage erlitten . Es wird Zeit, dass die AfD zur alten Kämpferpartei zurück findet … wir brauchen mehr Hövke und weniger Storch und Konsorten !! Die Verräter in den eigenen Reihen , sollten ohne wenn und aber , aus der Fraktion ausgeschlossen werden. Sind sie gar vom Verfassungsschutz eingeschleust worden , um die Partei von Innen auszuhöhlen ???

  173. Penner 5. April 2019 at 15:21

    Mehrheitlich wird die Nichtwahl aber vom Staatsfunk gelobt:

    Wahl zur Bundestagsvizepräsidentin

    Das Nein für Harder-Kühnel geht in Ordnung

    Mariana Harder-Kühnel ist schon die zweite AfD-Kandidatin, die bei der Wahl zur Bundestagsvizepräsidentin durchfällt. Auch wenn die Partei jetzt wieder die Märtyrer-Rolle einnimmt: Die Schuld für das neuerliche Scheitern trägt die AfD selbst, kommentiert Frank Capellan.

    Von Frank Capellan (…..)

    https://www.deutschlandfunk.de/wahl-zur-bundestagsvizepraesidentin-das-nein-fuer-harder.720.de.html?dram:article_id=445517

  174. Diese SPD , die sich hier als Demokraten aufspielen und die AfD am liebsten verbieten würde , sollte sich mal an Ihrer eigenen Geschichte erinnern . Beispielsweise an Noske , der Hunderte Kommunisten als Innenminister erschiessen lies !!

  175. @ kiki667 5. April 2019 at 09:46

    Aber ich habe den Verdacht, dass die AfD längst zum System gehört, denn inzwischen sind denen die Diäten und eigenen Fresströge auch wichtiger als ihre Überzeugung, sie lassen sich kaufen.

    Nein, das kann man noch zehntausend Mal wiederholen und es stimmt trotzdem nicht.

  176. HenryJoy 4. April 2019 at 20:45

    Sie sind nur ein retardierter Rechter

    Hahaha, nachdem Sie eine Weile den Anschein der patriotisch-konstruktiven AfD-Kritik erwecken wollten, sind Ihnen wohl die antifaschistischen Gäule durchgegangen?
    Wer (langfristig) trollen will, muss nett sein!

    Aber offensichtlich hat die PI-Mod Ihr U-Boot bereits versenkt!

  177. Penner 5. April 2019 at 15:30

    Beispielsweise an Noske , der Hunderte Kommunisten als Innenminister erschiessen lies !!

    Und wieviele davon waren Kombattanten, die zurückgeschossen haben?

  178. @ Penner 5. April 2019 at 15:21

    Ich habe gestern einen Kommentar des NDR – Radio gehört und dieser Kommentator hat scharfe Kritik an diese Bundesragswahl zum Ausdruck gebracht . Er hat glänzend aufgearbeitet, dass diese Wahl eine Demütigung der AfD war und unserem Parlament und der Demokratie Schaft . Es gäbe dafür keine legitime Erklärung mehr , insbesondere unter Berücksichtung der Person . Er befürchtet nun, dass jetzt die AfD immer wieder eine neue Person zur Wahl stellen wird und es zur Selbstschädigung zum Bundestag führen kann .
    Ich hoffe nun, dass die AfD genau diesen Weg weiter verfolgt und vor jeder Landtagswahl eine erneute Abstimmung erzwingt ! Es ist schon grotesk, dass eine Roth mit Deutschland verrechne , du mieses Stück Scheisse solch einen Posten inne haben kann , oder eine Edelkommunistin und Mauermörderpartei angehörende Pau sich dort hinsetzen darf , aber eine integrere Person der AfD abgelehnt wird. Ich dachte , schlimmer kann es nicht kommmen , aber nun ist mir klar, wir haben wieder das alte SED – Rgieme im Bundestag !

    Die Weichspüler und Bettnässer der AfD haben eine herbe Niederlage erlitten . Es wird Zeit, dass die AfD zur alten Kämpferpartei zurück findet … wir brauchen mehr Hövke und weniger Storch und Konsorten !! Die Verräter in den eigenen Reihen , sollten ohne wenn und aber , aus der Fraktion ausgeschlossen werden. Sind sie gar vom Verfassungsschutz eingeschleust worden , um die Partei von Innen auszuhöhlen ???

    Der erste Teil Ihres Beitrags geht ja in Ordnung. Im Übrigen wird die AfD-Fraktion genau das durchziehen, was Sie fordern. Doch beim letzten Absatz rollen sich mir die Fußnägel auf. Abgesehen von der Naivität, hier auf die Propaganda des Lügen-SPIEGEL unkritisch einzusteigen, der diesen Dreck ohne jeden Beleg gestern schnell hoch herausgerotzt hat, um Zwietracht zu säen und die Wahl Hader-Kühnels zu verhindern, und gleich noch eine Infiltration durch den Verfassungsschutz ohne jeden Beleg in den Raum zu stellen, ist die Klassifizierung der oder zumindest vieler AfDler als „Weichspüler und Bettnässer“ unterirdisch. Im Übrigen muss man nicht zwingend dem Flügel angehören und nicht zwingend begeisterter Höcke-Fan sein – ich mag den Mann übrigens -, um rechtskonservativ zu sein. Beatrix von Storch, die Sie angreifen, ist „rechter“ als mancher, der hier postet, und eine Weichspülerin ist sie schon gar nicht, sondern eine kluge, starke Frau, die konsequent ihren weg geht. Wenn schon im „eigenen Lager“ nicht fair mit der AfD umgegangen wird, muss man sich nicht wundern, wenn die einzige Oppositionspartei von links bzw. vom System Merkel ausschließlich unter der Gürtellinie angegangen wird.

  179. @ johann 5. April 2019 at 15:27

    Penner 5. April 2019 at 15:21

    Mehrheitlich wird die Nichtwahl aber vom Staatsfunk gelobt:

    Wahl zur Bundestagsvizepräsidentin

    Das Nein für Harder-Kühnel geht in Ordnung

    Mariana Harder-Kühnel ist schon die zweite AfD-Kandidatin, die bei der Wahl zur Bundestagsvizepräsidentin durchfällt. Auch wenn die Partei jetzt wieder die Märtyrer-Rolle einnimmt: Die Schuld für das neuerliche Scheitern trägt die AfD selbst, kommentiert Frank Capellan.

    Von Frank Capellan (…..)

    https://www.deutschlandfunk.de/wahl-zur-bundestagsvizepraesidentin-das-nein-fuer-harder.720.de.html?dram:article_id=445517

    Wundert das hier jemanden? Das ist doch ein Stall, eine gemeinsame Hausnummer. Das sind die Vasallen des Systems Merkel, die auf unterirdischen Agitprop-„Journalismus“ geeicht sind und alles dafür tun, die AfD niederzuschreiben. Wenn wir wenigstens im eigenen Lager etwas solidarischer mit der jungen Partei umgehen würden …

  180. @Wuehlmaus
    Ja die Geschäftsordnung, aber die kann jederzeit mit einfacher Mehrheit geändert werden. Wozu sich jedes mal eine blutige Nase holen? In den Medien wird es so präsentiert und es schadet der AfD. Vor allem das kindliche geschlossene verlassen des Parlaments nachdem ein Antrag abgelehnt wurde. Genau solche Verhaltensweisen rauben der AfD jegliche Option einmal in den Bereich von 20%+x kommen zu können.

  181. Ginger
    Heisenberg73 4. April 2019 at 23:23
    NationalSOZIALISTEN.
    Wie deutlich wollen Sies noch?

    Bei Ihnen ist dann offenbar die CDU eine CHRISTLICHE, DEMOKRATISCHE Partei.

    Ja ich weiß schon was Sie meinen. Deshalb habe ich ja zitiert, was Ηitler selbst darüber geschrieben hat und warum er seine Partei so genannt hat (und ja, ich weiß Goebbels hat die Nazis mal als links bezeichnet, aber der von mir zitierte Ηitler-Satz zeigt auch warum. Außerdem war der Propagandaminister weshalb ihm bekanntlich unbedingt Glauben zu schenken ist).

    Falls Sie es immer noch nicht verstehen: Totalitarismen kommen in rechts, links und noch anderen Geschmäckern. Erklärt man alles was böse ist als „Links“ hat man das Wort sinnentleert und keine Maßstäbe mehr zum Differenzieren.

    Und zum Mitschreiben: der von manchen hier hochgefeierte Antidemokrat Hayek definiert Sozialismus als Abschaffung des Privateigentums an Produktionsmitteln. Was das mit unserer Debatte zu tun hat erschließt sich mir nicht. Aber auf den geht schon die alte Mär zurück Nationalsozialismus = Sozialismus was natürlich Quatsch ist denn die Nazis haben nur das jüdische Privateigentum abgeschafft, gegen Kapitalimus hatten die Nazis gar nichts weshalb sie ja von den größten Kapitalisten finanziert wurden.

  182. Fakten 5. April 2019 at 07:45

    Ole Pederson 4. April 2019 at 22:54
    Mein Kampf ff.

    Es hilft hier zu wissen, daß der NS den Marxismus/Leninismus ablehnte und einen deutschen Sozialismus predigte.

    Belassen wir es dabei. Wenn in zitierten Absätzen ausgepunktet wird, sollte man generell vorsichtig sein, denn da besteht immer der Verdacht, daß aus dem Zusammenhang gerissen wird.

    Sie lenken davon ab, daß ganz eindeutig da steht:

    Wir haben die rote Farbe unserer Plakate nach genauem und gründlichem Überlegen gewählt, um dadurch die linke Seite zu reizen, zur Empörung zu bringen und sie zu verleiten, in unsere Versammlungen zu kommen, wenn auch nur, um sie zu sprengen, …

    Daß der Begriff Sozialismus da nirgends definiert wird, und übrigens auch viel öfter Sozialdemokratie als Feindbild erscheint können Sie auch nachlesen.

    Ja, Auslassungen beim Zitieren erforden Sorgfalt um den Sinn nicht zu ändern, das stimmt. Aber das hab ich m.E. nicht, das ist eine Unterstellung.

    Im Übrigen waren die, die sich damals als Sozialisten sahen, relativ schnell hinter Stacheldraht entsorgt.

  183. @Ole Pederson

    Nein, Sie wollen anscheinend nicht verstehen, daß die NSler echte Sozialisten waren. In unzähligen Büchern, Broschüren, Artikeln, Reden, Wahlprogrammen, etc. wurde dieser spezielle „deutsche Sozialismus“ detailliert dargelegt und dann in die Realität umgesetzt. Da gibt es überhaupt nichts dran zu deuteln! Wieviel Tonnen Originale soll ich Ihnen kopieren? Der NS bekämpfte den Marxismus und führte eine eigene neue Spielart des Sozialismus ein. Das von Ihnen gebrachte Zitat belegt nicht nur kein Segeln unter falscher Flagge, sondern zeigt auf den beiden Original-Seiten, daß die Linken der KPD, SPD, USPD, etc. über Reizmittel in die Versammlungen des NS gelotst werden sollten, um diesen den „besseren Sozialismus“ vorzustellen, weil die Wähler der anderen Feldpostnummern sonst nicht gekommen wären (NS und alle anderen sozialistischen Vereine fischten im selben Lager, der Arbeiterklasse). Manchmal klappte das, manchmal wurden daraus Saalschlachten, mittelfristig war das aber tatsächlich eine erfolgreiche Strategie. Ganze Gruppen sind damals zum NS gewechselt, nachdem sie sich mit diesem thematisch auseinandergesetzt hatten und für sich als bessere Alternative ersonnen hatten. Wobei die Auswirkungen des Bolschewismus, Leninismus, Stalinismus selbstredend verstärkt wirkte.

    Nebenbei bemerkt, gab und gibt es nicht nur den Marxismus/Leninismus als Sozialismus, sondern diverse Versionen. Das verneinen die MLer natürlich mit Verve, wenn sie denn überhaupt in eine Diskussion darüber einsteigen.

  184. Zu@Wuehlmaus05.04.2019at15:53
    Manoman … was für einen Stuss schreiben Sie ? Habe zu keinem Zeitpunkt in meinem Tweet den Spiegel auch nur ansatzweise erwähnt .. im Übrigen ist der Spiegel für mich ein Lügel ! Doch die Infiltration der AfD durch den Verfassungsschutz , ist sehr wohl eine berechtigte Frage . Siehe auch , den jetzt laufenden neuen Artikel ! Frau Storch gehört nun mal nicht zu den Patrioten der AfD ! Frage mich , ob Sie nicht eben doch eine Wuehlmaus sind , wie zum Beispiel der Fraktionsvorsitzende der bayrischen AfD Markus Plenk … der nun sich beim Spiehel ausweint um der AfD maximal zu schaden um dadurch nun der CSU beitreten zu können !!
    Noch Fragen ?? Genau solche Leute meine ich … diese Charakterschweine gibt es überall ! Selbst die NPD und Republikaner waren in gesteuerte des Verfassungsschutzes , sodass selbst das Verfassungsgericht kein Urteil fällen könnte !
    Wer das heute unterschätzt , wird erleben , dass die AfD in den Abgrund schlittert ! Wir haben es leider nicht mehr mit einer Demokratie zu tun , sondern mit einer Parteiendiktatur der Altparteien / SED ! Wer das verharmlost , macht sich für mich verdächtig !!

  185. Fakten 5. April 2019 at 20:11
    @Ole Pederson
    Wieviel Tonnen Originale soll ich Ihnen kopieren? Der NS bekämpfte den Marxismus und führte eine eigene neue Spielart des Sozialismus ein. Das von Ihnen gebrachte Zitat belegt nicht nur kein Segeln unter falscher Flagge,

    Na, Tonnen müssen es nicht sein, aber mich würde schon interessieren, was Sie da an Titeln nennen können.

    Da steht doch eindeutig die rote Farbe […] gewählt, um dadurch die linke Seite zu reizen,

    Damit sie aus ihren Versammlungen gelockt werden weil sie wegen der roten Farbe rotes Agitieren erwarten … wenn das kein „Segeln unter falscher Flagge“ ist (guter Ausdruck übrigens) ist, interessiert mich der Grund?

    Außerdem macht es keinen Sinn die linke Seite zu reizen, wenn sich Ηitler und seine Bewegung als die linke Seite sehen, ob national oder nicht, denn da hätte er ja sich selbst gereizt …

    Und wie oft finden Sie denn das Wort Linke im Text?

    Fragen über Fragen ….

    Es wäre übrigens einmal wert, aufzuzeigen was der Ηitlersche Sozialismus mit anderen Sozialismen gemein hat, außer dem Namen und dem Potential zum Totalitarismus … kommt da irgendwas? ansonsten sind das nur Etiketten.

    Schließlich macht auch die Union Christliche Politik, weil sie ja so heißt …

Comments are closed.