33-Jährigem auf offener Straße die Kehle durchgeschnitten

Turin: Marokkaner tötet Italiener, „weil er glücklich aussah“

Facebook4436TwitterGoogle+Von SÜDTIROL NEWS | Fünf Wochen nach der Tat konnte der Mord an Stefano Leo aufgeklärt werden. Der 33-jährige Verkäufer war am 23. Februar auf dem Weg zur Arbeit in Turin auf der Uferpromenade des Po von Said Mechaout, einem 27-jährigen Marokkaner, mit einem Messerstich getötet worden. Said Mechaout, der das Opfer nicht kannte, stellte …

33-Jährigem auf offener Straße die Kehle durchgeschnitten

Turin: Marokkaner tötet Italiener, „weil er glücklich aussah“ weiterlesen