Die Spitzenkandidaten der FPÖ und AfD zur Europawahl sprechen über die Zukunft der EU. Vor dem Hintergrund der erfreulicherweise immer größer werdenden patriotischen Fraktion im EU-Parlament behandeln die beiden Spitzenpolitiker Jörg Meuthen und Harald Vilimsky zahlreiche aktuelle Fragen zur am 26. Mai stattfindenden Wahl zum Europäischen Parlament. Moderiert wie gewohnt von Hans-Hermann Gockel, werden Themen wie der UN-Migrationspakt, das Verhältnis zum ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban, der Brexit, die Rolle des Heiko Maas, Frontex, das Versagen der deutschen Kanzlerin in der Migrationsfrage, die mediale Landschaft, die drohende Islamisierung, die Gelbwesten-Bewegung in Frankreich und das Verhältnis zu Russland und den USA und vieles mehr klar angesprochen.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

60 KOMMENTARE

  1. Ich bitte um Entschuldigung für das frühe OT, aber in mir kochts:
    https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_85621762/sri-lanka-zahl-der-toten-nach-anschlagsserie-steigt-auf-fast-300-suche-nach-motiv-geht-weiter.html
    Die Chinesen machen es richtig und bekämpfen dieses Krebsgeschwür konsequent und wir?? Wir werden denen durch eine immer weiter um sich greifende Islamisierung unserer Städte von unserer sakrosanten Mutti zum Fraße vorgeworfen – und wehe wir haben die nicht ganz doll lieb – dann kommt Mutti mit Gefolge und treibt uns die Flaußen aus. Nicht alle Musels sind Terroristen, aber die allermeisten Terroristen sind Musels….

  2. Sehr gut, haltet PIS und Orban ein Bettchen frei.
    Merkel/May soll es im Halse stecken bleiben, der faule Brexit Aufschub.
    Auch da kommt freiheitlich nationales Potential, wenn auch nur auf Zeit.
    Verweis auf USA/Mexico gefällt bestens.

  3. Die EUdSSR hat keine Zukunft. Sie ist wie ein Gebäude in Bangladesh mit 10 Stockwerken , wobei das Fundament nur 3 Stockwerken standhält. Die oberen 7 sind von Wahnsinnigen zugebaut worden um Asyl-, Sozial- und Terrortouristen aus aller Welt beherbergen zu können. Seitdem heisst das Anwesen Grandhotel „wir schaffen das“.

    Islamischer Hass + gutmenschlicher Unterwürfigkeit = Dauerblutbad.

  4. Im Fokus werden die Fakten zu dem Terror-Angriff in Sri Lanka benannt
    1. In einem Schreiben vom 11. April an führende Sicherheitsvertreter hatte Sri Lankas Polizei vor Plänen der radikalislamischen Gruppe „National Thowheed Jama’ath“ (NTJ, islamische Terror Organisation) gewarnt, Selbstmordanschläge auf Kirchen sowie auf die indische Botschaft in Colombo zu verüben.
    2. Der gefundend Sprengstoff wird häufig bei islamisch motivierten Sprengstoff-Anschlägen *verwendet
    https://www.focus.de/politik/ausland/anschlaege-mit-290-toten-gefundener-sprengstoff-naehrt-einen-schlimmen-verdacht_id_10618098.html

    Sri Lanka: Jihad murderer Mohamed Azzam Mohamed blew himself up in busy Easter Sunday hotel buffet line
    https://www.jihadwatch.org/2019/04/sri-lanka-jihad-murderer-mohamed-azzam-mohamed-blew-himself-up-in-busy-easter-sunday-hotel-buffet-line

    Sri Lanka: One jihad mass murderer was well-known Muslim preacher who said “Allah created this land for Muslims
    https://www.jihadwatch.org/2019/04/sri-lanka-one-jihad-mass-murderer-was-well-known-muslim-preacher-who-said-allah-created-this-land-for-muslims

  5. Einfluss Russlands bei Wahlen westlicher Länder und Abgeordneter ?

    Gerade in der Ukraine, sollte Russland ein Interesse haben, einen russlandfreundlichen Kandidaten an die macht zu bringen. Gerade in der Ukraine, hätte Russland, wenn es denn würde, massiv Einfluss auf die Wahlen zu nehmen.
    Die Tatsache, dass der prowestliche Selenskyj gewonnen hat, zeigt, dass sich Russland nicht in interne Belange anderer Staaten einmischt, ja im Gegenteil, die westlichen Staaten sind bei Einmischung wesentlich aktiver. Deswegen ist dieses ganze Russlandbashing einfach nur lächerlich.

  6. Ganz deutlich meine Ansicht, es sind Invasoren, Flüchtlinge rasten und halten inne, wenn Sie den ersten sicheren Quadratmeter erreicht haben. Kann er (noch) nicht so sagen, auch klar.
    Kurz vor 30:00.

  7. Schön ist, dass zumindest die Gesichter dieser drei Männer vermuten
    lassen, dass sie keine linken Sozialisten ihrer Nationen sind,
    wie gerade auf ZDFneo wieder Herr Lesch, der sich zur Täuschung
    seiner Space-Fans ein blaues Hemd anzieht, aber linksgrüne
    Propaganda betreibt. Schuster ! Bleib bei Deinen Leisten,
    wie diese drei Patrioten !!!

  8. Die nächste Stufe des linken Wahnsinns wird gezündet: Genderkampf statt Klassenkampf: “ Angesichts der politischen Weltordnung ist die Sehnsucht nach einem Ende der Geschlechterordnung überwältigend.“ Mit dem queeren Coitus UN-interruptus lösen die Probleme dieser Welt wie Hunger, Elend und Islam sich in einem Dauerorgasmus auf : Er ermöglicht, genau jene solidarische Allianzen zu bilden, von denen Linke bettnässen. http://taz.de/Essay-Queerness-in-der-Politik/!5585319/

  9. deruyter,
    der Maidan war westlich, die Wahl die in der Ukraine bereits im folgenden Herbst stattgefunden hätten, wäre russisch oder europäisch ausgegangen. Die Ukraine machte den Fehler ehedem russische anstatt europäische Investoren in´s Land zu holen.

    Aber Brüssel ist da eh zu blöd. Deren „Kandidat(in) wird immer nur dritte.

  10. marnix,
    queer Theoretikerin, Wort des Jahres. Das die daneben sind war mir bewußt. Aber das ist der Wahn, der desorientierte trifft. Die ersten drei Lebensjahre alleine vor dem Fernseher verbracht?

  11. Es nimmt kein Ende: Nach dem gebenedeiten Kindesmissbrauch hat Nadine Leichter für die FR nun den Osterhasenmissbrauch der AfD entdeckt. Nur den Trost ihrer Erkenntnis: „immerhin bleibt die AfD sich im Wahlkampf treu und setzt auf hohle, braune Figuren, nicht nur zu Ostern – und nicht nur aus Schokolade“ hält Nadine vom Suizid ab. https://www.fr.de/meinung/afd-spitzenkandidat-guido-reil-vereinnahmt-ferrero-wahlkampf-schokohasen-12207165.html

    Wachsame, allzeit kritischer Journaillismus, der sich nicht durch ein Massenmördchen mehr oder weniger vom Wesentlichen ablenken lässt, kann diese unsere Willkommenskultur retten.

  12. Marnix 22. April 2019 at 08:15

    Ob der TAZ bewusst ist, dass die „Sehnsucht nach dem Ende der traditionellen Geschlechterrollen“ bei Rechtgläubigen nicht so ausgeprägt sein soll?

  13. Gut so.
    Ich hatte es immer bedauert, dass es so wenig Zusammenarbeit zwischen den patriotischen Freunden der Gemeinschaft europäischen Nationalstaaten gab, die ihr Europa so erhalten wollen wie es in den Jahren 1950 bis 2005 war.

    (*Zugegeben: wegen der Kolonialzeit hat es mit dem Ausverkauf unserer Kultur und von finanziellen Ressourcen sowie der islamischen Einwanderung in Frankreich (Nordafrika, …), Belgien (Malaysia, Mosambik, …) und GB (Pakistan, …) schon vor 2005 angefangen, dafür sind aber die Bürger dort auch früher aufgewacht: Vlaams-B, LePens Partei …)

  14. Meinungsfroh 22. April 2019 at 08:22
    Die ersten drei Lebensjahre alleine vor dem Fernseher verbracht?

    Nicht nur das, sondern gleich Kinderkanal mit Anleitungen zur Anbahnung vom interreligiösen Schnackseln.

  15. alexandros
    22. April 2019 at 08:05
    ++++

    Außerdem gibt es Suizid-Bomber nur bei islamischen Humanschrott!

    Was ist schwarz, flattert und fliegt durch die Luft?

    Genau!

    Eine islamische Suizid-Bomberin mit Niqab!

  16. Eurabier 22. April 2019 at 08:32
    Marnix 22. April 2019 at 08:15

    Ob der TAZ bewusst ist, dass die „Sehnsucht nach dem Ende der traditionellen Geschlechterrollen“ bei Rechtgläubigen nicht so ausgeprägt sein soll?

    Die männlichen Rechtgeleiteten sind da sehr weltoffen. Khomeni hätte es nicht nur mit Kindern sondern sogar mit C. Fatima Roth gemacht wenn der Perverse die unbefleckte Fatima denn griffbereit gehabt hätte. Die rechtgeleiteten Damen können ihre perverse Sehnsüchten aber sicher nicht ohne Todesfolgen befriedigen.

  17. KK ist Bildungsfernsehen für die Kleinen, man sollte den als erste Lesehilfe mal eine Liste mit Nobelpreisträgern geben: Fach, Name, Nationalität, Religion.
    Die würden dann noch mit 10 Jahren fragen, Mama was ist ein Moslem, was ist ein Schwarzer, warum gibt es im Orient keine Schulen?

  18. Ich frage mich, ob der niedliche Schrumpf-Soze Olaf Scholz erst allmählich unter dem Gesäß unserer Kuffnucken-Kanzlerin so klein wurde?

  19. Gelbwesten fordern Polizisten zu Suizid auf – mehr als 100 Verhaftungen

    Auch am Osterwochenende haben in Paris und anderen französischen Städten wieder zahlreiche Anhänger der Gelbwesten demonstriert. Aktivisten forderten Polizisten zum Suizid auf.

    Bei den Protesten hatte es aus den Reihen der Teilnehmer den Sprechchor «Bringt euch um, bringt euch um» gegeben – eine Anspielung auf eine Reihe von Selbstmorden unter Polizisten seit Beginn des Jahres.

    https://www.nzz.ch/international/mehr-als-100-verhaftungen-bei-gelbwesten-protesten-am-osterwochenende-ld.1476589

  20. Auch wenn Macron, alles etablierte weg muß, die Macht muß am Ende beim Volk liegen, die Polizei es durchsetzen. Denke es sind Gewissenskonflikte zwischen verlauteter Politik und realem Erfahren der Polizisten.

  21. Deswegen auf Seiten der Polizei, der öffentlichen Ordnung, aber null Interesse an Macron´s Wohlbefinden, Freya

  22. Körperliche Unversehrtheit natürlich schon- Haut das Pack die Etablierten, ist es nicht schädlich für die Freiheitlichen, die Lage ist zu ernst, um nicht nach Priorität vorzugehen.

  23. Du wiest mich darauf hin Freya, daher keine Gelb Westen, aber auch keine Trauer wenn Pack, was in Deutschland Seite an Seite steht, sich in Frankreich bekämpft. Die Polizisten haben uneingeschränkte Solidarität bei mir- wohl verdient

  24. Bei islamischen Suizid-Bombern fallen nur selten Bestattungskosten an.
    Vorausgesetzt, die Sprengladung ist stark genug.

  25. alexandros
    22. April 2019 at 09:24
    ++++

    Welch eine Überraschung!
    Die Täter haben ausschließlich islamische Kuffnucken-Namen!

  26. OECD-VERGLEICH
    Steuern und Abgaben in Deutschland besonders hoch

    Deutsche alleinstehende Arbeitnehmer ohne Kinder tragen im OECD-Vergleich die zweitgrößte Steuer- und Abgabenlast. 39,7 Prozent des Brutto-Einkommens kommen nicht bei den Arbeitnehmern an. Mehr ist es mit 39,8 Prozent nur in Belgien, wie die Grafik von Statista zeigt. Das geht aus einem jährlich erscheinenden OECD-Bericht hervor, für den die Abgaben in 36 Ländern verglichen werden.

    https://de.statista.com/infografik/13660/oecd-vergleich-steuern–und-abgaben/

  27. Mit 39,7 hat man Fieber, und gehört in´s Bett. Leider ist die Lage ernst. Schön, daß sich Freiheitliche, wie im Video zu sehen, sammeln, die Vereinte Masse sich kloppt.

  28. Uiii – der Euro ist beliebter als der Dollar?? Könnte es vielleicht sein – aber nur eventuell, dass da auch ein paar Millionen Entwicklungshilfegelder dabei sind, die irgendwie noch den Geruch von Brüssel an sich haben?!
    Und wenn bei den Armen im Volk nichts ankommt, flüchten sie nach Europa… = Doppelte Arxch-Karte!
    Auch da könnten AfD und FPÖ mal ansetzen! Z.B. vertraglich gebundenes, nachgewiesenes Geldausgeben oer nur Sachspenden.

    https://www.krone.at/1908153

    Korruptionsverdacht
    Millionen Bargeld bei Sudans Ex-Präsident gefunden
    Im Haus des abgesetzten Langzeitpräsidenten des Sudan, Omar al-Bashir, haben Ermittler mehr als sieben Millionen Euro Bargeld gefunden. Es sei ein Verfahren wegen Verdachts auf Korruption und Geldwäsche eröffnet worden, erklärte ein ranghoher Mitarbeiter der Staatsanwaltschaft in der Hauptstadt Khartum.

  29. +++ Marnix 22. April 2019 at 08:15
    Die nächste Stufe des linken Wahnsinns wird gezündet: Genderkampf statt Klassenkampf: “ Angesichts der politischen Weltordnung ist die Sehnsucht nach einem Ende der Geschlechterordnung überwältigend.“ Mit dem queeren Coitus UN-interruptus lösen die Probleme dieser Welt wie Hunger, Elend und Islam sich in einem Dauerorgasmus auf : Er ermöglicht, genau jene solidarische Allianzen zu bilden, von denen Linke bettnässen. http://taz.de/Essay-Queerness-in-der-Politik/!5585319/
    +++
    Schon interessante Ansätze in dem Artikel:
    „Dabei sind geschlechtliche und sexuelle Beziehungen immer auch Klassenbeziehungen: Schwule und Lesben leiden häufig an Altersarmut, da schwule Pensionäre oft aufgrund einer langen HIV-Erkrankung nicht ausreichend in die Rentenkassen einzahlen konnten…“ und
    „Das Ende von Ausbeutung ist ebenso wenig zu haben ohne ein Ende der Geschlechterordnung wie andersherum. Und eine schlagkräftige linke Bewegung kann nicht auf die geballte queere Energie verzichten. Die Sehnsucht nach neuen Formen von Geschlecht und Begehren ist schon jetzt allgegenwärtig. Es wird Zeit, dass sie zur Massenbewegung wird.“
    ergeben in dieser Reihenfolge durchaus eine gewisse Logik.
    Denn wenn wirklich jetzt noch mehr Menschen, dann auch noch „von hinten“ und gegen ihren Willen „mit der Faust“ ausgebeutet werden, dann braucht es natürlich eine perfekte Rundumversorgung in der AIDS-ruinierten Altersarmut. Zumal ja neben den fehlenden Einzahlungen in die Rentenkassen die ebenso schmächtigen Einzahlungen in die Krankenkassen insgesamt eine gewisse „Schieflage“ in der „Nachhaltigkeit“ und Ökobilanz liefern.
    In einer räächten Ausdrucksweise hätte man natürlich auch kürzer formulieren können: „Trotz lebenslangem Queeer-Fisten droht die Altersarmut Bunter Mönschen.“

  30. Meuthen trifft Vilimsky. Schön.

    Auch schön:

    In Frankreich trifft man sich wöchentlich.
    Man
    Trifft
    Sich
    Einfach
    Gelbe Weste an, und daran erkennt man sich ja. Die ist der Kitt, der alles zusammenhält. Nix anmelden. Melden die Syrer was an, wenn die sich versammeln? Nö. Die Afrikaner? Nö. Die erkennen sich so.

    Also. Ich lege hiermit fest:
    Samstags
    15:Uhr
    Vor dem Rathaus
    In jeder Stadt
    Treffen

    Und jetzt kann man sagen: ööhhäähh…nööö…wieso soll ich denn darauf hören….püh…
    Oder man kann es VERSTEHEN!!!

  31. Beide, Meuthen und Vilimsky sind sich nicht zu schade, die Lüge im Raum stehen zu lassen, die Initiative zum Widerstand gegen den „UN-Migrationspakt“ sei von der FPÖ oder der AfD ausgegangen.

    Dies war und ist ausschließlich das Verdienst von Martin Sellner und seiner IBÖ !

  32. Denn wenn wirklich jetzt noch mehr Menschen, dann auch noch „von hinten“ und gegen ihren Willen „mit der Faust“ ausgebeutet werden, dann braucht es natürlich eine perfekte Rundumversorgung in der AIDS-ruinierten Altersarmut. Zumal ja neben den fehlenden Einzahlungen in die Rentenkassen die ebenso schmächtigen Einzahlungen in die Krankenkassen insgesamt eine gewisse „Schieflage“ in der „Nachhaltigkeit“ und Ökobilanz liefern.

    ————————————–
    Ich glaube nicht, das ein Wowereit oder Beck es nötig hatte in eine Rentenkasse einzuzahlen

  33. Die erste Lösung ist ganz einfach. Niemand ohne gültige Papiere ins Land lassen. Damit hat man die Masse der illegalen weg. Niemand kann sagen, wieviele wirklich seit 2015 kamen.

  34. Meuthen soll doch mal einfach sagen, was los ist. Direkt die Probleme benennen macht einiges einfacher. Da kann man anschließend ansetzen, um diese Probleme zu lösen.

  35. Noch mal, es gab kein Versagen von Merkel in der Migrationsfrage … es war eine gewollte Entscheidung von Merkel und Gabriel !!! Es ist und war ein Verbrechen gegen alle Gesetze in Deutschland und Europa ! Der ehemalige und von mir sehr geachtete Verfassungsgerichtspräsident Papier hat sich hierüber eindeutig geäußert !!!

  36. @ Penner 22. April 2019 at 11:57

    Merkel würde nichts anders machen. Sie ist beratungsresistent. Dabei gibt es gute Gründe, um Fehler zu korrigieren.

  37. Freya- 22. April 2019 at 09:05

    Gelbwesten fordern Polizisten zu Suizid auf – mehr als 100 Verhaftungen “

    Polizisten haben meine Solidarität und solche Aufrufe gehen selbstverständlich überhaupt nicht. Jene Aktivisten, welche dies fordern, sind Links-Extremisten. Durch diesen Skandal bringen sie die ganze Bewegung in Verruf. Viele anständige konservative Bürger haben sich den Gelbwesten angeschlossen und sie wollen friedlich für eine Veränderung demonstrieren.

    Es kann natürlich auch sein, dass diese Links-Extremisten von der Macron-Regierung oder sonstigen Soros-Rothschild-NGO`s beauftragt worden sind, um diese Demos in Misskredit zu bringen.

  38. Diedeldie 22. April 2019 at 11:13
    Meuthen trifft Vilimsky. Schön.

    Auch schön:

    In Frankreich trifft man sich wöchentlich.
    Man
    Trifft
    Sich
    Einfach
    Gelbe Weste an, und daran erkennt man sich ja. Die ist der Kitt, der alles zusammenhält.

    ——–
    Du schreibst , die Gelbe Weste wäre der Kitt, der alles zusammenhält, ich sage aber, die Gelbe Weste ist die Tarnung unter die sich Randalierer, Linke, Plünderer und Chaoten an die Seite von Patrioten geschmuggelt haben!

  39. chalko 22. April 2019 at 13:51

    Diedeldie 22. April 2019 at 11:13
    Meuthen trifft Vilimsky. Schön.

    Auch schön:

    In Frankreich trifft man sich wöchentlich.
    Man
    Trifft
    Sich
    Einfach
    Gelbe Weste an, und daran erkennt man sich ja. Die ist der Kitt, der alles zusammenhält.

    ——–
    Du schreibst , die Gelbe Weste wäre der Kitt, der alles zusammenhält, ich sage aber, die Gelbe Weste ist die Tarnung unter die sich Randalierer, Linke, Plünderer und Chaoten an die Seite von Patrioten geschmuggelt haben! “

    Die AfD darf sich nicht angreifbar machen, deshalb muss sie getrennt von den Bewegungen marschieren. Geht nicht anders.
    Ich bin mir absolut sicher, dass jede Aktivistengruppe und sei sie noch so seriös, früher oder später von linksradikalen U-Booten im Auftrag der Regierung unterwandert wird. Auf diese Weise werden die Demos klein gehalten, weil sich konservative Bürger von Randalierern fern halten.

Comments are closed.