Kubicki: "Die AfD hat die Niederlage von Harder-Kühnel bewusst provoziert."

Von ALSTER | Der FDP-Politiker Wolfgang Kubicki redet gerne viel – besonders oft über die AfD. Auffallend gerne schickt er in seiner Funktion als Bundestagsvizepräsident AfD-Abgeordneten nach ihren Redebeiträgen süffisante Bemerkungen hinterher. Jetzt hat Kubicki in einem Interview mit der Welt am Sonntag einmal mehr so richtig Dampf über seinen Lieblingsgegner abgelassen und mit Blick auf die wiederholt gescheiterten Versuche der AfD, einen Kandidaten für das Amt des Bundestagsvizepräsidenten zu wählen, Vorwürfe gegen die Partei erhoben:

„Die AfD hat diese Niederlage bewusst provoziert. Im Übrigen wissen wir recht konkret, dass auch eine Reihe von AfD-Abgeordneten nicht für Frau Harder-Kühnel gestimmt hat“, sagte Kubicki. Wie konkret, sagte er nicht, aber mit der Rolle „wir gegen den Rest der Welt“ hielte sich die Truppe zusammen. Und er ist sich sicher: „Nach fast 30 Jahren im Parlament weiß ich: Das parlamentarische System wird sie über kurz oder lang domestizieren und schließlich auffressen.“

Vertrauenslehrer der AfD? Klatschtante mit stiller Post

Die AfD werde sich, so Kubicki, weiter radikalisieren. „Zu mir kommen immer wieder AfD-Kollegen, die erzählen, dass ihre Basis sie angeht, weil sie zu wenig Randale im Bundestag machen. Viele in der AfD glauben, sie könnten nur als rechte Tabubrecher überleben. Ein Irrtum, der sie mittelfristig aus dem Bundestag fegen wird“, sagte Kubicki. Vielleicht sollten sich die AfD-Abgeordneten gegenüber Kubicki darauf beschränken ihn zu fragen: “Wie geht es uns heute, Herr Kubicki?“

Wolfgang Kubicki kündigte harte Attacken auf die AfD in der sogenannten Spendenaffäre der Partei an. „Wenn sich der Verdacht erhärtet, dass das Geld für Frau Weidel und Herrn Meuthen über Italien aus Russland gekommen ist, wird die AfD ein riesiges Problem bekommen. Dann werden alle Parteien zu Recht über sie herfallen“, so Kubicki weiter.

Illegale Parteienfinanzierung der FDP

Für ihre Öffentlichkeitsarbeit erhalten die Fraktionen des Deutschen Bundestags Jahr für Jahr millionenschwere Zuschüsse aus öffentlichen Mitteln. Mit dem Geld werden etwa Informationsbroschüren finanziert oder Pressekonferenzen organisiert, bei denen die Fraktionen über ihre Arbeit informieren. Auf keinen Fall aber, so steht es im Gesetz, dürfen die steuerfinanzierten Fraktionsmittel für Parteizwecke genutzt werden.

Nach einem Prüfbericht des Bundesrechnungshofes, der am 2.4.2019 veröffentlicht wurde, wurden 2013 von allen damals im Bundestag vertretenen Fraktionen öffentliche Mittel rechtswidrig für Parteiaufgaben eingesetzt. Am heftigsten jedoch hatte es die FDP-Fraktion unter ihrem damaligen Chef Rainer Brüderle getrieben.

Eine vollständige Klärung der Gesetzesverstöße der FDP war den Prüfern des Bundesrechnungshofs jedoch nicht mehr möglich. Die meisten Akten der FDP waren vernichtet worden. Was die verbotenen PR-Aktionen für die beanstandeten Fraktionen, insbesondere die der FDP, für Konsequenzen haben, liegt im Zuständigkeitsbereich der Bundestagsverwaltung. Bei erwiesenen Verstößen gegen die gesetzlichen Bestimmungen drohen Rückforderungen der Zuschüsse und – im Falle illegaler Parteienfinanzierung – empfindliche Strafzahlungen.

Die AfD war zu diesem Zeitpunkt noch nicht im Bundestag vertreten. Bevor Kubicki also über die AfD herfällt, sollte er lieber seinen eigenen Mist bereinigen.

Cum Ex und der doppelte Kubicki

Es ist der wohl größte Steuerskandal der deutschen Geschichte, in dem Banken und Anwälte Milliarden Steuergelder entwendeten. Über Jahre hinweg haben Kriminelle den deutschen Fiskus um Milliarden Euro erleichtert, mit einer höchst einfallsreichen Masche: Beim Handel von Aktien mit (Cum) und ohne (Ex) Dividende ließen sie sich eine nur einmal gezahlte Kapitalertragsteuer gleich mehrmals erstatten.

Wolfgang Kubicki vertritt als Anwalt den Hauptangeklagten Hanno Berger (ebenfalls FDP), den Mann, der als Spiritus Rector des größten Steuerraubs in der deutschen Geschichte gilt. Mehrere Milliarden Euro gingen dem Staat durch sogenannte Cum-Ex-Geschäfte verloren. Kubicki vertritt als Bundestagsvizepräsident also einerseits das Volk, das um Milliarden beraubt wurde, und andererseits den wichtigsten deutschen Strippenzieher des Raubzugs. Darüber, dass er seine Anwaltsmandate niedergelegt hätte, als er stellvertretender Bundestagspräsident wurde, ist nichts bekannt.

Da betrügen internationale Großbanken den Staat um mindestens 30 Milliarden Euro und ein führender FDP-Politiker übernimmt die Verteidigung des Initiators dieses Betrugs. Der deutsche Anwalt Hanno Berger, der als Architekt der Geschäfte gilt und einer der Hauptbeschuldigten in den anlaufenden Verfahren ist, hat sich in die Schweiz abgesetzt. Am 7.11.2018 gab es im Bundestag eine aktuelle Stunde zu Cum Ex. Hoch oben thronte – na wer wohl – Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

132 KOMMENTARE

  1. Mein lieber Kubicki, als Mitglied einer Splitterpartei sollte man sein Schandmaul nicht allzuweit aufreißen!
    Mehr zu sagen sind sie nicht wert!

  2. dieser Kubicki hat doch nur Angst, daß die Wähler erkennen könnten, daß seine FDP völlig überflüssig ist.

  3. Kubicki, ein alter dummer Quatschkopf. FDP eine Partei die Prozentual abgeschlagen hinter der AfD liegt.
    Ratschlag: Herr Kubicki, wenn schon blöd, dann einfach mal die Fresse halten!

  4. „Die AfD werde sich, so Kubicki, weiter radikalisieren. „Zu mir kommen immer wieder AfD-Kollegen, die erzählen, dass ihre Basis sie angeht, weil sie zu wenig Randale im Bundestag machen. …/…
    #####
    Problem erkannt, Herr Kubicki. Die AfD lebt ihre Politik, sieht die Probleme, die unser Land kaputtmachen und macht ihren gewählten Politikern Feuer unter‘m Hintern. Gegenseitige Kontrolle.
    Ich gehe mal davon aus, dass die Mehrheit Ihrer Mit-Kollegen sich im Parlament, in der Kantine oder im Büro den Arsch breit sitzen, Mails sortieren und auf‘s Wochenende warten. Dazwischen ihren Kontoauszug abheften und überlegen, wie sie den Trip auf die Fidschis politisch abrechnen können. Nein, Herr Kubicki, ich bin kein Nazi, aber AfD Wähler.

  5. „Filetieren und auffressen“? Herr Kubicki- ohne Erlaubnis dürfen SIE sich doch noch nicht einmal Ihren Arsch kratzen… Sie Maulheld und Handsprechpuppe.

  6. 30 Jahre Parlament für den „Schönen Schwan von Strände“ zeigt die Misere des BRD-Sysyems politischen Schmarotzertums und eitler Geltungssucht auf Kosten des Steuerzahlers.

  7. Mittelfristig verschwinden? Das höre ich sogar oft, aber es ist das Pfeifen im Walde derer, die noch nicht verstanden haben, in welchen Zeiten wir leben. Die bequeme Zeit des späten 20. Jahrhunderts ist vorbei.
    Was das 21. Jahrhundert uns noch an Verwerfungen bringen wird, kann nur durch rechte Positionen beantwortet werden. Dabei sind wir momentan noch auf einem Peak der Verhältnisse. Die nächste Krise wird Gräben aufwerfen, die sich nicht mehr kitten lassen.

    Eine ‚rechtspopulistische‘ Partei ist aus Deutschland so oder so nicht mehr wegzudenken. Es ist das schlichte Prinzip der Marktwirtschaft – die Nachfrage ist nachhaltig da und irgendjemand muss das Angebot liefern. Wahrscheinlich wird diese Partei des Angebots auch in Zukunft AfD heißen. Gegebenenfalls wird sie halt einen anderen Namen tragen.

  8. Eine Arschmade im Bundestag, welche ausser absahnen noch NICHTS bedeutendes für dieses Land gebracht hat.
    So, wie die alle gegen die AfD ackern, muß denen der Arsch auf Grundeis ja zufrieren.
    Schmarotzer, verlauste!

  9. Sie haben alle Angst vor der Wahrheit. So schön zu sehen wie ihnen die Düse geht. Es wird sich nie wieder umkehren. Es wachen immer mehr auf, langsam, aber es wird nicht wieder in die andere Richtung gehen. Mit solchem Stuss wird das nur beschleunigt von daher sollten wir uns über solchen Blödsinn freuen.
    Bald kommt die Zeit in der sie nicht mal mehr vor den Gutmenschen(den meisten, nicht alle) sicher sind.
    Diese Panik ist die gerechte „Vor“ Strafe

  10. Zwei Anmerkungen:
    1. Die AfD ist sicher nicht „Gegner“ der FDP, sondern deren faktische Nachfolgepartei, also politische Marktkonkurrentin.
    Das hat Herr Kubicki noch nicht begriffen. Ich muss zwar zugeben, in den gelichteten Reihen der FDP ist Kubicki mir noch einer der Sympathischsten. Mag sein, weil er noch nicht komplett gender-verblödet scheint.

    2. Ich bin überzeugter Liberaler. Und ich kenne ich auch keine anderen Liberalen, die noch die FDP wählen würden. Alle wählen längst die AfD.
    Die AfD ist darüber hinaus auch viel besser für einen gesamtgesellschaftlichen Konsens geeignet, weil sie eben auch einen starken konservativen neben dem liberalen Flügel hat. (Die christliche Fraktion nehme ich, naja, in Kauf).

  11. @ VeronikaM: Vermutlich befanden sich die Streithähne schon am Donnerstag beim, “ vorgezogenen Morgenmahl!“

  12. Auf die Gattung Kubicki passt der Spruch: homo homini lupus.

    Kubicki ist politisch skrupellos und amoralisch; wenn es ihm nutzt, paart er sich mit Roth oder Merkel, während er mit geistlosen Rundumschlägen die AfD verteufelt. Mit seinen Grundsätzen hätte Kubicki wohl unter jeder deutschen Regierung Karriere gemacht (Schmidt und Genscher hätten von solchem Charakter wohl Abstand gehalten).

    Seinen Grundsatz im Vorgehen gegen jeden politischen Gegner, aktuell die AfD, hat er wie folgt definiert:

    „Wir müssen doch alle, die wir in der politischen Klasse tätig sind, jeden Tag damit rechnen, dass selbst minimale Verfehlungen, über die wir normalerweise nur schmunzeln würden, gegen uns verwandt werden, und zwar in einem Ausmass, das fast nicht mehr erträglich ist.“ (Video, 6:00)
    https://www.youtube.com/watch?v=wHOcjhmhTZ8

    Mit anderen Worten; für seine Attacken gegen die AfD braucht Kubicki keinen Anlass, sondern nur Zuspruch.

    Kubicki selbst ist unerträglich, aber er geniesst es.
    Nach Merkel wohl der grösste Opportunist Deutschlands.

  13. O.T.
    „Nach fast 30 Jahren im Parlament weiß ich: Das parlamentarische System wird sie über kurz oder lang domestizieren und schließlich auffressen.“
    —-

    Aha, etwa so wie die Grünen domestiziert und aufgefressen wurden?
    Eher wird Deutschland ein islamischer Staat, als dass die AfD sich hinter Transparente versteckt, wie „Nie wieder Deutschland“, „Deutschland verrecke!“, „Deutschland du mieses Stück Scheisse!“, oder „Bomber Harris do it again!“

  14. AUTOCRASH VOR PARLAMENT IN LONDON – Fahrer unter Terrorverdacht festgenommen
    https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/autocrash-vor-parlament-in-london-fahrer-unter-terrorverdacht-56661850.bild.html Augenzeugin Ewalina Ochab sagte der Nachrichtenagentur PA: „Es sah so aus, als sei es absichtlich gewesen. Das Auto fuhr sehr schnell in Richtung der Absperrungen.“ Augenzeuge Jason Williams sagte dem Sender Sky News: „Das ist meiner Ansicht nach etwas geplantes und sehr ernstes.“

    Nur eine kleine Terror Attacke – trotzdem für die Chronik hier gemeldet – weiter geht es …

  15. Sicher hat der Gute zu oft akuten Ischias, da kann das dann schon mal vorkommen. Das Gesicht spricht Bände.

  16. Interessiert es wen was dieser senile Kasper blökt? Ein abgehalfterter alter Spinner in einer überflüssigen Splitterpartei. Außer um Diäten zu kassieren sind doch soche wie der nicht zu gebrauchen.

  17. In Berlin munkelt man ja schon länger, daß der Kubicki angeblich auch „Ischias-Probleme“ hat. Nun seine fast ständig roten Nase und Backen deuten zumindest stark auf so eine Ischias Problematik hin…Und jetzt noch seine wirren Äußerungen zur AfD. Er kann sich ja für die Nachfolge von seinem Ischias-Leidensgenossen Juncker bewerben…

  18. Herzlichen Dank, Kubicki, für die Offenheit.

    Der ist schon so lange im Parlament, dass der seinen Faschismus schon gar nicht mehr bemerkt.
    Das ist, nicht nur dem, bereits in Fleisch und Blut übergegangen.
    Heftig!

    Natürlich wird die Blockpartei CDUCSUSPDGRÜNEFDPLINKE versuchen, sich die AFD zurecht zu erziehen.
    Allein schon, weil s bequemer ist, das schlodderige Politikerleben, wenn alle gleichgeschaltet sind.
    Im Alter kann man ja auch nicht mehr so…

    Die AFD muss sich nur ganz genau überlegen, ob sie sich dem Parlament andienen will, oder dem Volk.

    Ersteres wird bequemer. Aber etwas Kurzes sein. Letzteres wird unbequemer, aber etwas Langfristiges sein.

    Scheiss auf den Vizeposten zur Not. Hauptsache den Faschismus der Altparteien vorführen und uns dienen.

  19. Eine Frage:

    Ist Kubicki inzwischen zum Säufer und Hurenbock geworden?

    .
    „Wolfgang Kubicki:

    Nein, es ist Teil meiner Überlebensstrategie. Ich würde in Berlin zum Trinker werden, vielleicht auch zum Hurenbock. Ich bin inzwischen zum dritten Mal verheiratet, und ich will auf keinen Fall auch diese Ehe ruinieren. Das politische Leben in Berlin sieht doch so aus: Sie sind den ganzen Tag unter Druck, abends wartet Ihr Apartment auf Sie, sonst niemand. Es gibt einen enormen Frauenüberschuss, denn wenn Sie den gesamten Politikbetrieb nehmen, kommen Sie auf schätzungsweise 100.000 Leute, in Parlament, Regierung, Verwaltung, Botschaften, Verbänden und Medien, davon 60 Prozent Frauen. Ich weiß doch, wie es läuft: Da sind dann diese Abende, an denen Sie nur abschalten wollen, Stressabbau. Da sitzt Ihnen plötzlich eine Frau gegenüber, die Ihnen einfach nur zuhört. Und dann geht die Geschichte irgendwann im Bett weiter. Dazu der Alkohol: Sie könnten, weil Sie ständig in Terminen sind, den ganzen Tag trinken. Eine Flasche Wein ist da gar nichts, leicht zu verteilen auf fünf Termine. Und abends geht es richtig los. Sie betreten bestimmte Restaurants und sehen schon diese glasigen Augen in den Rotweingesichtern Ihrer Kollegen. „Kubicki“, rufen die beseelt, während Sie noch in der Tür stehen, „Kubicki, setz dich zu uns.“ Aber wissen Sie, auch mein Leben ist endlich. Ich bin jetzt 58, ich will meine politische Karriere überleben.“

    https://www.zeit.de/2010/12/Gespraech-FDP-Politiker-Kubicki

  20. AfD-Randale im Bundestag? Die Leute der AfD halten vernünftige Reden im Bundestag. Von den Altparteien kommt da in der Regel nur heiße Luft. Kann man ja jederzeit ansehen und mithören.

    Altparteien dafür, AfD dagegen.

    Amberg
    Alkohol, Drogen und Gewalt. Alles Eigenschaften die Deutschland vermehrt braucht. Kein Wort von Abschiebung sondern Bewährung und für einen Bereicherer zwischen 26 und 30 Monaten Jugendhaft.

    https://www.focus.de/panorama/welt/bewaehrungsstrafen-fuer-angeklagte-im-pruegel-prozess-von-amberg-deutet-sich-ein-deal-an_id_10621518.html

  21. hat Kubicki in einem Interview mit der Welt am Sonntag

    Die Welt hat sich eindeutig als FDP-Blatt positioniert. Und das liegt allein an Poschard; war ja mal mit der FDP-Polititikerin Dagmar Rosenfeld, der er einen Welt-Job verschaffte, verheiratet; er, Poschard, rief „vor der Bundestagswahl 2005 zur Wahl der FDP auf. Die mehrheitlich eher links orientierte Subkultur sollte Poschardt zufolge eine CDU/CSU/FDP-Regierung unter Merkel und Westerwelle als neues, revolutionäres Projekt begreifen“ (Wiki).

    Aktuell läuft das so: Entweder läßt die Welt ellenlang Habeck sülzen oder hetzt gegen die AfD. Wenn es aber darum geht, AfD-Positionen zu vertreten – die rational, vernünftig und angesichts der aktuellen Katastrophe (Islaminvasion, Industrie und Wissenschaft ausknipsen) einfach nur zielführend sind, kommt nicht etwa die AfD mit ihren ureigenen Positionen zu Wort, sondern mal wieder die Splitterpartei FDP, die diese Katastrophe in der Regierung mitgetragen hat, zwischenzeitlich zu Recht aus dem Bundestag geflogen war, und jetzt wieder mit ihrem unrasierten Lindner im Duett mit Kubicki gegen die AfD rumpöbelt.

    E-kel-haft.

  22. Wenn man sie den Artikel durchliest, dann bekommt man den einen Eindruck welchen Machenschaften aus Charakterlosigkeit, Cleverness und Verantwortungslosigkeit ggü. dem Volkssouveränität sich dort seit Jahrzehnten eingenistet haben.
    Diese Leute richten unser Land und die Zukunft unserer Kinder zugrunde. Die Schäden dieser rücksichtslosen und hochorganisierten Subjekte kann man auf Jahrzehnte nicht mehr beheben.
    Schaue ich auf unsere Parlamente fällt mir im Hinblick auf unsere Kinder nur eins ein: Es geht ums überleben. Die dort wollen die Deutschen abschaffen!

  23. Übrigens, wenn einer fragt….
    „Was, ich finde nur die Farbe schön. Da fühle ich mich sicher im Verkehr“
    oder so.
    „Aufruf? Weiß ich nix von “

    Und wenn ich s mal vergesse, jeder kann mit kopieren/einfügen folgendes posten

    In Frankreich trifft man sich wöchentlich.
    Man
    Trifft
    Sich
    Einfach
    Gelbe Weste an, und daran erkennt man sich ja. Die ist der Kitt, der alles zusammenhält. Nix anmelden. Melden die Syrer was an, wenn die sich versammeln? Nö. Die Afrikaner? Nö. Die erkennen sich so.

    Also. Ich lege hiermit fest:
    Samstags
    15:Uhr
    Vor dem Rathaus
    In jeder Stadt
    Treffen

    Und jetzt kann man sagen: ööhhäähh…nööö…wieso soll ich denn darauf hören….püh…
    Oder man kann es VERSTEHEN!!!

  24. Kubicki ist halt ein schwerer Trinker,der politisch noch nichts geleistet hat,außer ein großes Maul zu haben.

    Die FDP benötigt sowieso niemand mehr….In der Opposition fallen diese überhaupt nicht auf,man weiß nicht,wofür die Partei wirklich steht .
    Und wenn diese FDP mal in der Regierung ist,wie von 2009-2013,zeigt dies deutlich auf,wie unfähig diese Partei ist..
    Man schaue sich nur die Blender an,die in dieser Partei herumlaufen!

  25. Der „Vielvölkische Beobachter“, München zu den muslemischen Blutbädern:
    „Wer betende Menschen ermordet, hat die Menschlichkeit insgesamt im Visier; und dort, wo die Religionsfreiheit getreten wird, geht es meist auch den anderen Menschenrechten schlecht. Papst Franziskus, der Erschütterte, hat am Ostersonntag deshalb die richtige Antwort auf die Ermordung der Betenden gegeben: Er hat gebetet, für alle Menschen, die von der Gewalt getroffen sind und von der globalen Gleichgültigkeit gegenüber ihrem Schicksal – ob Muslim oder Christ, ob gläubig oder nicht.“ https://www.sueddeutsche.de/politik/sri-lanka-terror-anschlag-bomben-christen-1.4417075.
    Das nachhaltige öffentliche Schweigen des amtierenden Stellvertreter Christis zu lodernden und explodierenden Kirchen und angesichts seinem Kruzifixe versteckenden obersten Management ist erschütternd. Der Antichrist hat die Amtskirche seit dem Tode Johannes Paul I voll im Griff.
    Wenn das Judentum angesichts Allahs Lizenz zum Töten nur gebetet hätte, wäre es zu einem Massaker gekommen, dessen Ausmass Auschwitz als Kinkerlitzchen in den Schatten gestellt hätte. Man kann den Islam nicht auf eine Stufe mit dem Judentum und Christentum stellen, ohne dessen Blutrunst und Mordlust gegen Ungläubigen und Gläubigen unliebsamer Provenienz zu vertuschen.
    Da hat ein Religionsführer wie Franz I die Pflicht ein offenes Wort zur Islamfrage zu sprechen, basta. Versicherungen seitens des Islams, er möchte Angehörigen anderer Religionen nicht bedrücken und denen seine Überzeugung aufdrängen, sind 1400 Jahren hindurch gelogen. Ungläubigen sind für den Islam und für islamische Staaten der Feind. Die Ungläubigen sind jene Feinde mit denen die übergrosse Mehrheit der Mohammedaner weder zu einem Waffenstillstand, noch zu einem Frieden kommen können. Sie werden die Ungläubigen schlagen wo sie sie treffen, nur die nicht mit Ihnen gehen und die Dschizya regelmässig entrichten werden gespart werden.
    Entweder Europa unterwirft sich und entrichtet die Dschizya oder wir Entislamisieren uns.

  26. Das sind die Worte eines lupenreinen Faschisten nicht eines Demokraten.

    Erschütternd das der „Qualitätsjournalismus „ein weiteres mal zeigt,wie sehr er versagt.

  27. Haben sich nicht Bundestagsvizepräsident oder Bundestagspräsident in dieser Funktion neutral zu verhalten. Ist eine Abwahl möglich? Die AfD sollte langsam in die Puschen kommen!

  28. Die Spitzenvertreter des Ancien Regime kubicki, Schäuble. Pau und Roth zeigen warum es bald zu Ende geht.

  29. Kubicki,Du Schwätzer!
    Ich vermisse schon seit längerer Zeit die vollmundig angekündigte,inhaltliche Auseinandersetzung mit der AfD.Stattdessen kommt nur polemisches Geschwätz.

  30. Unverschämtheit, den Gemobbten auch noch zum Täter zu machen. Weniger saufen, Kubicki!

  31. OT
    Gauckler 23. April 2019 at 12:04

    Alles klar, Staatsorgan „BILD“ wiegelt die Anschläge von Sri Lanka ab, war ja nur Rache : https://www.bild.de/news/2019/news/terror-in-sri-lanka-anschlaege-waren-rache-fuer-christchurch-massaker-61413968.bild.html

    Ja, „wir“ sind schuld. Das ist seit heute morgen die generelle Marschlinie auch auf n24 und ntv, Staatssender und der Rest sowieso, nur weil der ceylonesische Außenminister diese islamische Behauptung, die Mohammedaner glücklich im Netz tröten, in die Welt geblasen hat.

    Gleichzeitig dazu Interviews auf allen Sendern mit in Deutschland rumhängenden, finsteren, starrblickenden, stammelnden Tamilen („Flüchtlinge vor dem Bürgerkrieg in Sri Lanka“), die – hat mit Islamterror NICHTS zu tun – wieder erzählen dürfen, wie schrecklich sie es als Flüchtlinge hatten.

    Man merkt die dreifache Absicht („wir sind schuld, bloß keinen Stopp für das Geflüchte nach Deutschland, der Islam hat nichts mit Sri Lanka zu tun) und ist nicht nur verstimmt, sondern stinksauer.

    Zu dem „Rache für Christchurch“: In so kurzer Zeit (rund einen Monat, Christchurch war am 15. März) stemmt noch nicht mal die islamische Massenmordtruppe ein derart umfangreiches, koordiniertes Gemetzel. Es war schlicht und ergreifend ein ganz normaler islamischer Christenmord, der genau an Christen und genau zu Ostern ausgeführt wurde, weil Moslems schon immer bevorzugt an den jeweiligen Feiertagen „der anderen“ diese massenmorden. Das ist innerislamisch so Ssunniten sprengen gerne Schiiten an schiitischen Feiertagen in Moscheen weg), das ist im islamischen Wüten gegen Juden, Christen, Buddhisten, Hindus, Atheisten, westliche säkulare Staaten so.

    Die Times of India hatte ja dankenswerterweise an einige (längst nicht alle) islamischen Gemetzel an Christen zu Ostern erinnert:

    https://static.toiimg.com/photo/imgsize-167679,msid-68984779/68984779.jpg

  32. Babieca 23. April 2019 at 13:00

    Also wenn sich jetzt ein Christ für Colombo „rächt“, dann wäre das nach der Logik der BILD auch irgendwie verständlich?
    Warum war dann Christchruch nicht auch verständlich? War ja lt. Aussage der Täters Rache für die muslimischen Anschläge vorher.
    Ich hab das Gefühl, die BRD Presse versucht die Tat zu relativieren. Nach dem Motto „Ach, war ja nur Rache, das sind die Christen irgendwie selbst schuld, der Islam ist ansonsten friedlich …“.

  33. …….w. kubizi war ein Arschloch, ist ein Arschloch und wird immerein Arschloch bleiben……
    den haben die Deichschafe sich selbst zuzuschreiben !!!

  34. .. Kubicki .. „Zu mir kommen immer wieder AfD-Kollegen, die erzählen …“
    Genau. Die AfDler schütten sicherlich ihr Herz bei demjenigen aus, der sie durchgehend attackiert, da er die eigene Bedeutungslosigkeit kaum noch ertragen kann.

  35. Heisenberg73 23. April 2019 at 13:18

    Babieca 23. April 2019 at 13:00

    Eigentlich ganz einfach. Die Rechten bedrohen die Politiker die es sich an den Füttertrögen der Steuerkohle bequem gemacht haben. Durch die Rechten verlieren sie viele profitable Posten. Ist beim Isalm noch nicht der Fall, deshalb alles gut.

  36. Cracker 23. April 2019 at 13:29

    Genau, gestandene AfD Leute wie Gauland oder Curio kommen immer mal wieder zu Papa Kubicki, um ihr Herz auszuschütten über die böse AfD Fraktion und ein paar Interna auszuplaudern, die er dann an die BRD Scheisshausjournaille weitergeben kann.
    Wers glaubt.

  37. Otto Graf Lambsdorff, FDP Parteifunktionär, rechtlich verurteilter Steuerhinterzieher, dem jetzigen Lambsdorff sein Alter! FDP steht für Geklüngel, Fakeproduzent, Parteienfilz u. Finanzjongleure, käuflich, unwissend, bestechlich…..was wollen diese Volksbescheisser mit 8 Prozent? Reissen die Fress auf, als hätten sie die 18 Guido Prozente!!! Die EU Wahl wird Einiges ins klare Licht rücken……

  38. @ VeronikaM 23. April 2019 at 13:29

    Klimaschädlich und noch viel Feinstaub. Regen sich darüber grüne auf?

  39. @ Babieca 23. April 2019 at 12:41

    Jubelartikel über Habeck findet man in allen Zeitungen.

  40. gamesoftruth: Notre Dame – Hintergründe – Muslima verurteilt

    Drei Tage vor dem Brand wurde eine Muslima verurteilt, die 2016 an einem versuchten Anschlag auf die Notre Dame beteiligt war – doch kaum Jemand hat darüber berichtet, es gibt noch mehr Eigenartigkeiten. Das sind Fakten, keine Theorien !

    https://youtu.be/cTgRS4dJSLY

  41. @Haremhab 23. April 2019 at 13:34
    VeronikaM 23. April 2019 at 13:29

    Wenn ich bei mir aus dem Haus gehe, sehe ich Moslems am Abend hinter Miethäusern halbe Tiere über offenem Feuer grillen, Spielplätze und Parks sind von ihnen besetzt ! Deutsche werden angefeindet ! Der öffentliche Raum wird okkupiert ! Der Sommer wird uns auch noch versaut.

  42. Die einzige wahrhaftige Konkurrenz für Kubickis FDP ist und bleibt die konservative AFD . Da kann Kubicki Gift und Galle speien. Das interessiert die AFD Wähler nicht!
    Er kann drohen, verleumden, schimpfen und toben, keinen störts!

  43. @ Haremhab 23. April 2019 at 13:40
    Anschläge in Sri Lanka waren Vergeltung für Terror in Christchurch

    Vergeltung im Entwicklungsland Sri Lanka, das macht ja Sinn.

  44. Was Kubitzky meint, ist, dass Macht und Geld die AfD genauso korrumpieren wird, wie sich die Altbesatzung unsere Regierungsgebäudes hat korrumpieren lassen.

    Kann sein, muss aber nicht sein.
    Lassen wir`s mal darauf ankommen.

    Ach ja…Öko-Flüchtlings-Benz spart wieder, aber diesmal da, wo es wehtut.
    :mrgreen:
    Gell, Kubicki?

    Daimler streicht dieses Jahr alle Parteispenden

    Im Jahr 2018 hatte das Unternehmen noch insgesamt 320.000 Euro an Parteien gespendet. Davon erhielten CDU und SPD jeweils 100.000 Euro, an die Grünen, die CSU und FDP gingen je 40.000 Euro. Auch die BMW-Besitzer Susanne Klatten und Stefan Quandt gehören zu den Großspendern der CDU.

    https://www.welt.de/wirtschaft/article192228181/Zuletzt-320-000-Euro-Daimler-streicht-dieses-Jahr-alle-Parteispenden.html

    Mal sehen, wer da künftig noch so das Sparen anfängt.

  45. Haremhab 23. April 2019 at 13:34

    @ VeronikaM 23. April 2019 at 13:29

    Klimaschädlich und noch viel Feinstaub. Regen sich darüber grüne auf?
    ———————————————————————————————————-
    Ne, dass ist schließlich bulgarischer,serbischer und asiatischer Feinstaub sowie CO2. Das gehört ja nicht zu Deutschlands Luftbelastung.

    Wichtiger für die Grünen:

    https://www.focus.de/reisen/flug/nach-dem-abi-ins-ausland-wandern-daheim-statt-flugreisen-wie-weit-geht-der-klimaschutz-der-schueler_id_10620861.html

  46. Jens-Peter Perlich 23. April 2019 at 12:43

    Ist dasselbe, wird nur anders verpackt angeboten.

  47. .

    Betrifft: Kasperle Kubicki, 360 Grad Lindner; Auferstehung durch GEZ

    .

    1.) GEZ-Stasi-ARD-ZDF haben klinisch tote FDP ( = Fast. Drei. Prozent) reanimiert.

    2.) FDP und das “Kasperle-Theater Kubicki“ sollte man noch nicht mal ignorieren.

    3.) Geschweige denn “Oberwendehals Lindner“ (360 Grad = einmal rundum).

    .

  48. Was ich wirklich real Sch… finde (in der absteigende Reihenfolge wie sehr ich es Sch… finde):
    1.) AfD Abgeordnete, die sich durch unsere Wählerstimmen ins Parlament wählen lassen, und die dann später die AfD verlassen, aber das Mandat der Wähler mitnehmen.
    2.) AfD Mitglieder, die sich gegenüber den Altmedien abwertend über andere AfD Mitglieder äußern. So was geht gar nicht (am besten noch mit der Aussage „Die sind zu rechts“.).
    3.) AfD Mitglieder, die ohne Not in der Öffentlichkeit etwas Dummes sagen. Wobei zum Teil auch nur Dinge von den Qualitätsmedien hochgespielt werden (wie z.B. der „Vogelschiss“ oder der „Schießbefehl“ von Petry).
    Ansonsten: KEIN EGOTRIP von einzelnen AfDlern. Auch wenn sie Karriere machen wollen, es nutzt ihnen auch persönlich nichts. Es nutzt ihnen persönlich viel mehr, wenn sie in der Gemeinschaft mitarbeiten.

  49. Oh… bekommen die Lobbyisten Direktionsberechtigten vom Kuchen nicht mehr genug ab?
    Kubicki sollte sich um seinen Laden kümmern. Er ist seit jeher ein unverschämter Lügner, der dauernd Gerüchte und Lügen gegen die AfD in die Welt setzt. Er ist übrigens der nächste Politiker nach Schröder der sich im reifen Alter bei Putin um einen lukrativen Rentenvertrag bewirbt.

  50. Die FDP ist die Bordsteinschwalbe im Parlament:

    Sie geht mit jedem ins Bett! 1981 Schmidt-Schnauze fallen gelassen, um mit Kohl ins Bett zu hüpfen!

    Lindner wäre bestimmt auch weiter in Koalition gegangen,, aber Muddi ist ihm zu unattraktiv!

  51. Kubicki sieht alles andere als gesund aus und, wie weiß der Volksmund so zutreffend: in einem gesunden Körper wohnt auch ein gesunder Geist!

  52. Die wirtschaftlich fetten Jahre neigen sich dem Ende zu. Die Verbindlichkeiten des Staates und die Schulden nehmen zu. Die Menschen werden über das Internet immer umfassender, gegen die Versuche der Lügenmedien und des Staatsfersehens, aufgeklärt. Und da kommt so ein Fuzzi von der FDP daher, der gemeinsam mit seinen Kollegen von den Blockparteien die Bürger Jahrzehnte lang belogen und betrogen hat und meint, man könne die Menschen auf alle Ewigkeit für blöd halten. Es sind ja nicht nur die Lügen, Betrug und Korruption, sondern der Verlust der Rechtsstaatlichkeit und der fortschreitende Rechtsbankrott, der uns bedrückt und für all das, werden diese Politgangster noch zur Rechenschaft gezogen werden. Das „parlamentarische System“, wie er festzustellen pflegt, funktioniert nicht demokratisch, sondern durch Druck auf Abgeordnete und deren Erpressung durch Regierung und den ihr zur Seite stehenden Fraktionseinpeitschern, der den Staat korrumpierenden Blockparteien, die ihrerseits ihre Befehle von außen erhalten. Niemand, der gewählt ist, hat etwas zu entscheiden, sondern die „gewählten Entscheidungsträger“ sind die Marionetten einer kleinen Gruppe nichtgewählter, aber mächtiger Einflußnehmer und Entscheidungsträger.

  53. Kubicki ist ein Poltergeist,oder der Stegner der FDP,
    allerdings,hat er schon etwas richtige angesprochen.
    Der frische Wind der AfD,ist zum lauen Lüftchen verkommen.
    Man mag zwar sehr gute Reden halten und auch gute Redner vorweisen,
    allerdings reicht dies nicht, die Lügenmedien berichten davon absolut nichts,
    die Redakteure würden sich eher die Finger abhacken,bevor sie positiv von
    der AfD und ihrer Arbeit berichten.
    Dies alles muss irgendwie durchbrochen werden, ansonsten verkommt die
    Partei zudem,womit Kubicki gedroht hat!

  54. Strategisch sind AfD, Linkspartei, FDP und Block Nichtwähler Konkurrenten um Protestwähler. Grüne und GroKo sind Quellen von Protestwählern. Dieser KuKuxKli hat das schon richtig erkannt. Die AfD muß das auch verstehen sich als bessere „Linke“ oder „Liberale“ zu positionieren. Desto mehr Protestwähler gehen ins Netz.

  55. Dampfplauderer Kubicki mal wieder. Fragt sich nur, welche Partei die Wähler mittelfristig aus dem Bundestag fegen werden. 2013 war es die FDP, die den Bundestag sang- und klanglos verlassen musste. Das kann sich schneller wiederholen als Kubicki lieb ist!

  56. Bei solchen verlogenen A…n, wie den Kubicki, wird einem nur
    noch übel.
    All zuviel darf über dem nicht lesen, sonst braucht man
    einen Eimer.

  57. Nunja, demnächst sind ja Wahlen. Konzentrieren wir uns darauf!
    Kein Schmerz ist für einen Altparteienpolitiker qualvoller wie der Verlust
    des politischen Mandats und der üppigen Pension.

  58. Kubiki ist das wahre Gesicht der FDP durch und durch immer am Rande des erlaubten ! War er nicht selbst als Makler in die Schusslinie geraten ? Eine Partei, die das Aushängeschild “ Liberal “ immer wieder in den jeweiligen Wind hängte und dafür gern den Liberalismus opferte ! Wer war doch noch mal sein Freund …. genau Möllemann ! Mehr braucht man nicht zu wissen !
    Wenn er weiss, dass einige AfD Abgeordnete nicht Harder-Kühnel gewählt haben, dann stellt sich die Frage , ob es keine geheime Abstimmung mehr im BT gibt ??
    Desweiteren glaube ich diesem notorischen Lügner auch nicht, dass AfD – Abgeordnete sich ausgerechnet bei diesem Typen ausheulen !! Natürlich wünscht er sich, dass die AfD zur Systempartei werden möge, denn ansonsten ist die FDP überflüssig wie ein Kropf ! Diese Mövenpickpartei hat es gerade nötig , den Mund aufzureißen , wird Zeit, dass diese Systempartei wieder in die Versenkung verschwindet ! Frage mich bis heute, wer solche Typen überhaupt noch wählt ?!

  59. Dieser alte Drecksack ist ein richtiges Intrigenschwein, die Anschuldigungen
    dieser verdammten Altparteienverräter vor Wahlen, gegen die AFD kennen
    wir zu genüge. Herausgekommen ist bisher noch gar nichts. Es ist regelmäßig
    eine reine Volksverarschung um Wählerstimmen und es gibt leider nicht
    wenige unter dem Idiotenvolk, dass immer wieder darauf herein fällt.
    Bei der AFD ist in der Kategorie Spenden nichts bewiesen, im Gegensatz zu
    den Altverbrecher-Parteien. Es weiß doch ein jedes Kind, dass sämtliche Altparteien
    sich mit Millionen aus unbekannten Quellen eingedeckt haben ! Selbst vor
    Gericht, wurden die Spendernamen nicht gesagt und das ist diesen oben genannten
    Schwein seine Gerechtigkeit. ….. Pfui Teufel !!! kann man da nur noch sagen.

  60. der cum ex kubicki sieht auch immer fertiger aus. lass doch mal den scheiß rotwein weg.

  61. kubicki fällt mehr durch jahrelanges saufen im louis-jakobs im drecksloch hamburg auf. er steht in einer linie mit quartalssäufer juncker und schluckfaß f…e merkel

  62. VeronikaM 23. April 2019 at 13:44

    @ Haremhab 23. April 2019 at 13:40
    Anschläge in Sri Lanka waren Vergeltung für Terror in Christchurch

    Vergeltung im Entwicklungsland Sri Lanka, das macht ja Sinn.

    Tja, wenn die Edlen Wilden ihre Kültür ausleben durchdrehen, ist immer der weisse Mann dran schuld.
    Und wenn die Edlen Wilden in Drecklöchern sitzen und Kohldampf schieben, weil sie lieber austicken und sich gegenseitig bekriegen, anstatt Brunnen zu graben, Felder anzulegen, Krankenhäuser und Schulen zu bauen und ihre Gesellschaften zu zivilisieren, dann ist daran auch der Weisse Mann schuld.

    Alles andere wäre ja Rassismus.

  63. Dem ist in der Reichstagstoilette der Koks abhandengekommen. Und kein Linker und Grüner konnten Ihm mit Stoff aushelfen. Deswegen sind seine Gedanken etwas verwirrt.

  64. Auf jeden Fall sollte jetzt endlich mal die Parteispendenaffäre der CDU unter Kohl geklärt werden! Da hatte doch besonders der damalige Schatzmeister Schäubele seine Griffel drin. Heute kämpft er mit allen (auch unerlaubten) Mitteln, um die AfD wegzufegen, obwohl es damals um wesentlich höhere Unterstützung der CDU durch die Industrie ging. Da sind die angenommenen 132.000 Euro, die bereits zurückgezahlt wurden, ein Klacks bzw. ein Vogelschiss gegen die Riesenspenden der Industrie an CDU/CSU.

    Apropos der geschmeidige, von den Medien ins Rampenlicht gestellte Sitzenkandidat der UNION für die EU-Wahl, WEBER, hat gegenüber der „Südddeutschen Zeitung” am 21.03.2019 erklärt, dass er nur mit “Sozialdemokraten, Liberalen und Grünen” zusammenarbeiten wolle. Damit sind gerade die Parteien genannt, die systematisch versuchen, die Gender-Ideologie, aber auch die Aufnahme von weiteren “Schutzsuchenden” praktisch zu einer europäischen Staatsdoktrin zu erheben. Sein Ansinnen ist für die christliche Basis Europas völlig inakzeptabel.

    Deshalb keine Stimme für diesen Merkel-Günstling! Auch nicht für die Splitterpartei FDP. Das links-grün-rote Pack muss endlich mit Merkel und ihren Vasallen verschwinden!

  65. was mich an dem kubicki schon immer gewundert hat, manchmal hat der so lichte momente an denen er kpl ehrlich ist.keine ahnung warum….erwartet doch eigentlich keiner…..
    ………………………………………………………………
    khrummel 23. April 2019 at 16:34

    Kubicki hat zugegeben kriminell Mandaten vertritt:
    (Mandant:) „. Lieber kriminell als drei Millionen Euro ärmer.“
    Kubicki ist halbseiden genug für die FDP und passt prima in den Bundestag.

  66. Wer ist Herr Kubicki?
    Von den Erfolgen der AfD kann die Verliererpartei FDP doch nur träumen!

  67. Die Buta-Abgeordneten müssen sehr viel Zeit haben, wenn sie quasi so nebenher noch Betrüger in großen Prozessen als Anwalt vertreten können.

    Da gab es auch noch andere mit anscheinend ungeheuer viel Freizeit, ich
    denke da an den Buta-Darsteller Gauweiler von der CSU , der auch eine Menge Leute anwaltlich während seiner Zeit in Berlin betreut hat .

    Ja , das geht gut, wenn man bedenkt, dass an die 80% der Gesetze bei uns von der EU kommen und nur noch abgenickt werden . Da ist einfach keine Arbeit mehr da für die Leute im BuTa .

    Und dazu brauchen diese Systemvertreter in Berlin noch 700 BuTa -Abgeordnete . – Ein einziger, unersättlicher Saugnapf am Steuerzahler !

  68. Apropos der geschmeidige, von den Medien ins Rampenlicht gestellte Sitzenkandidat der UNION für die EU-Wahl, WEBER..
    ____________
    Dieser Knallkopf hat gerade verkündet, wenn er EU-Kommissar wird stoppt er Nordstream II.

    Was hat dieser Luschenkopf überhaupt in deutsche Politik rein zu labern?

  69. Die FDP war tot und wäre in der versenkung geblieben.
    Man brauchte sie aber gegen die AfD.
    Also sag Danke du widerwärtiges Bonzenschwein Kubiki.

  70. Während Herr Kubicki ohne Unterlass über die AFD hetzt, sollte er sich einmal um die DEUTSCHEN MÜTTER kümmern!

    DIE DEUTSCHEN MÜTTER MÜSSEN NÄMLICH REIHENWEISE IHRE ARBEITSPLÄTZE AUFGEBEN, WEIL SIE KEINEN KINDERGARTENPLATZ BEKOMMEN!!! DIESE SIND IN ERSTER LINIE FÜR KOPFTUCHFRAUEN RESERVIERT!!!

    HERR KUBICKI AUF GEHT’S!
    LASSEN SIE DIE AFD IN RUHE IN KOMMEN SIE ZURÜCK AN DIE ARBEIT!
    ES GIBT VIEL ZU TUN!

    NICHT WASSER PREDIGEN UND WEIN TRINKEN!
    DIE DEUTSCHEN SOLLEN MEHR KINDER KRIEGEN??
    UND WOHIN MIT DEN KINDERN??

    HERR KUBICKI BAUT KINDERGÄRTEN!!!

    Als nächstes sind die Wohnungen und HÄUSER FÜR DEUTSCHE FAMILIEN AN DER REIHE!

  71. „domestizieren, filetieren und auffressen“

    WAS IST DAS ÜBERHAUPT FÜR EINE VERKOMMENE, PERVERSE AUSDRUCKSWEISE?
    Hat Herr Kubicki zu tief ins Glas geschaut, dass er sich zu derartigem Jargon hinreißen lässt?
    Oder ist er einfach nur ein verbitterter alter Mann?

  72. Kubicki ist einer der vielen nutzlosen Dummschwätzer, deren Popos wir alle sehr teuer finanzieren müssen.
    Die neuerliche Äußerung dieses „freien Demokraten“ ist weder freiheitlich, noch ist sie demokratisch.

  73. @ jeanette 23. April 2019 at 17:18
    während herr kubicki ohne unterlass über die afd hetzt, sollte er sich einmal um die deutschen mütter kümmern!
    die deutschen mütter müssen nämlich reihenweise ihre arbeitsplätze aufgeben, weil sie keinen kindergartenplatz bekommen!!! diese sind in erster linie für kopftuchfrauen reserviert!!!
    —————–
    Genau so sieht es nämlich aus. Ich hasse schon die schlierige Art von Kubicki, das grinsende höhnische Wesen der FDP. Die gehören wieder unter die 5 %.

  74. Der Fischkopp soll sich mal schön geschlossen halten. Steuerbetrug OGL ist ja noch nicht lange her. Ich kann den Blödmann auch nicht mehr sehen. Kubicki, Schäuble und die Figur mit dem blonden Kugelkopf sofort absetzen. Es wird höchste Zeit, Männer mit Altersstarrsinn in den (verdienten) Ruhestand zu schicken. Über die Blonde will ich mich nicht weiter auslassen. Die hätte NIEMALS da sitzen dürfen. Eine Anzeige wegen Hochverrats und Zersetzung ist seit Jahren überfällig.

  75. Kubicki – ein hinterfotziges Schandmaul. Mehr nicht. Und seine Partei : kann weg, die braucht niemand.

  76. Zu Zeiten der Republikaner wurde das Parteiengesetz geändert und vorallem auch auf Betreiben der FDP so verkompliziert und auch geheim gehalten, daß die Republikaner die entsprechenden Anträge falsch stellten und dann Gelder zurückzahlen mußten.
    Das Tolle war dann, daß der FDP Schatzmeister Hermann Otto Solms den gleichen Fehler machte.
    Hier wurde dann plötzlich argumentiert, die Partei wäre für die Demokratie wesentlich und große Teile der Rückzahlung wurden erlassen. Soweit ich mich erinnere ging es da um über 10 Millionen DM

  77. Cracker 23. April 2019 at 13:29

    .. Kubicki .. „Zu mir kommen immer wieder AfD-Kollegen, die erzählen …“
    ————–
    Und dann klingelt der Wecker … und der Kubicki-Traum ist wieder vorbei.

  78. @Blue02
    „Die AfD ist sicher nicht „Gegner“ der FDP, sondern deren faktische Nachfolgepartei, also politische Marktkonkurrentin.Das hat Herr Kubicki noch nicht begriffen“……
    ….doch doch,er ist sich dessen wohl bewusst,daher auch die Dünnhäutigkeit.

  79. Wollen wir einmal nicht vergessen,

    wem die europäischen Bürger den Bruch des Maastrichter Vertrages zu verdanken haben. Es war die FDP, die in Koalition mit der CDU/CSU Merkel nicht stoppte und auch so für Merkels Aufstieg steht.

    Es ist an der Zeit, die angeblich so liberalen Partei ihre Grenzen zu zeigen und einem Kubicki die Grenzen seines Tuns aufzuzeigen. Kuhle ist auch so ein dreister Gesell und wie kann anders sein, ein Jurist.

  80. „Viele in der AfD glauben, sie könnten nur als rechte Tabubrecher überleben. Ein Irrtum, der sie mittelfristig aus dem Bundestag fegen wird“

    =====
    Das sagt ausgerechnet Kubicki, dessen FDP jahrelang im Bundestag nicht vertreten war (vom Wahlvolk schlicht nicht mehr beachtet wurde) und nur durch eingreifen des Schönlings Lindner von den Toten erweckt wurde.

  81. Der Beitrag von ALSTER ist wichtig, weil wir uns mit der FDP auseinandersetzen müssen!
    Genauso wie mit der CSU!

    Beide Parteien scheinen nämlich manchen als eine Art „AfD-light“-Version wählbar zu sein, um „Schlimmeres zu verhindern“, ohne gleich AfD zu wählen.
    Das ist freilich illusorisch!

    Die CSU hat vor der Bayernwahl ein wenig Rabatz gemacht, wobei wechselweise Seehofer, Dobrindt und Söder als schein-konservative bad, ugly guys aufgetreten sind, die sich ansonsten gegenseitig demontieren.
    Gelegentlich tauchten sogar AfD-O-Töne auf, wie der linksgrüne Mainstream sofort bemerkte und bis zu seinem Polit-Kabarett in den ÖR-Agitprop-Sendern politisch korrekt „bearbeitete“ (wenigstens dreimal „AfD-Nahzis“ und Alice Weidel oder Gauland „zum Kotzen“ – trarööö, trarööö -, einmal CSU im „Programm“!), zum Beispiel als Dobrindt von „68“ und den kulturrevolutionären Folgen sprach, die es zu überwinden gelte.

    Die linken Watsch´n, die sich CSU-Politiker dabei einfingen, waren wohlkalkuliert.

    Inzwischen ist die CSU in die „Reihen fest geschlossen“ des Blockparteiensystems zurückgetreten, und wir hörten von Söder, dass „ihn“ und die CSU von einer Zusammenarbeit mit den grünen Systemzerstörern nur noch ein paar sichere bzw. „unsichere“ Herkunftsländer trennen, in „die abgeschoben werden könne“ …

    Die FDP wiederum hat „Jamaika“ – eine mehr als bezeichnende Koalitionsumschreibung – platzen lassen, wofür man ihr allerdings nicht bis zum jüngsten Tag „dankbar“ sei muss!

    Nach den nächsten Wahlen könnte es nämlich ganz anders aussehen, auch wenn Kubicki in Stuhlkreisrunden des ÖR-Polittalks die vollgefressene Antonia Hofreiter da und dort lächerlich gemacht hat.

    Kubicki schlägt wie das gesamte Blockparteienspektrum auf die AfD ein, selbst wenn deren Fraktion von „schönem Osterwetter“ reden oder „vorsorgliche Zahnarzttermine“ empfehlen sollte. Das ist dann – auch rechts …
    Dass die Blockparteien und die mit ihnen verbandelten „Qualitätsmedien“ bestimmen, was „rechts“ ist, könnte man inzwischen kapiert haben:

    Schon die AfD unter Bernd Lucke – den Antifa-SA in totalitärer Selbstermächtigung aus einem Zugabteil warf -, war „voll Nahzi“, um jetzt im Nachhinein als „Professorenpartei“ verklärt zu werden.
    Und auch die „böhse Frauke Petry“, die „Flüchtlingsbabys erschießen lassen“ wollte, war ebenfalls „voll Nahzi“, inzwischen wird sie zum „Opfer“ einer „Rechtsentwicklung der AfD“ stilisiert (und macht sich zur „Kronzeugin“).

    Dieses Schema haben möglicherweise auch manche AfD-Abgeordnete noch nicht ganz erfasst, weswegen man mit Kubicki nicht über „guten Tag“ oder „grüß Gott“ hinaus auf den Parlamentsfluren „kommunizieren“ sollte – ebenso mit Vertretern der „Qualitätsmedien“. Da hat ALSTER ganz recht …

    Das Thema „Parteispenden“ nervt & langweilt!

    Gemessen an den Millionenbeträgen, die FDP und Union in den Siebziger- und Achtzigerjahren ohne jede Aufklärung und Rückzahlung einsackten – und denen sie möglicherweise Überleben und zumindest Machterhalt verdankten -, waren ganz andere Hausnummern, als die Beträge, die die AfD erhalten haben soll.

    Und noch widerlicher, die Kommentare der Linkspartei, die als Links-Nachfolgerin der ostzonalen Einheits-Sozialisten Hunderte Millionen ins Trockene brachte. Dies gilt linksradikalen Systemzerstörern bis heute noch als „geschickter antikapitalistischer Coup“!

    Die GRÜNEN wiederum, die sich in der Wendezeit gegen die linksradikale Schmutzkonkurrenz von SED-PDS positionieren mussten, warfen auch FDP und CDU die Übernahme der DDR-„Liberalen“ und DDR-„Christ-Demokraten“ vor – auch von deren „Parteivermögen“.

    Was die GRÜNEN in der für sie typischen Selbstgerechtigkeit unter den Tisch fallen ließen, deren Anhänger als „weltreisende“ Rucksack- und Alternativtouristen ja pro Kopf und Jahr mehr Flugbenzin verbrauchen, als berufstätige, arbeitende Autofahrer Benzin und Diesel, ist die Tatsache, dass in ihnen als „Bewegungspartei“ die komplette Mini-Partei der national-neutralistischen AUD („Aktionsgemeinschaft Unabhängiger Deutscher“, die sie selbst heute vermutlich als „Nahzis“ bezeichnen würden) samt Vermögen und Verlag aufging.
    Und vor allem der „Kommunistische Bund Westdeutschland“ (KBW) mit Immobilien, Parteivermögen, Druckerei und Verlag – damals war von „einer Million DM“ die Rede. Das dürften heute mehrere Millionen Euro sein …

    Nichts als Heuchelei also, um die AfD zu beschädigen!

    Da wird sich natürlich immer etwas finden lassen, wenn „man/frau“ unentwegt und gezielt sucht, wozu viele linksgedrehte „Journalisten“ ja auch ganz, ganz viel Zeit haben, zum Teil auch als öffentlich alimentierte ÖR-Beamte.
    Das ist aber bei den Blockparteien nicht anders, weswegen ich nur dazu aufrufen kann, suchen, suchen, suchen – und ihr werdet finden …

    Allerdings werden deren Vertreter noch nicht einmal als bekennende Kinderschänder (Daniel Cohn-Bendit, GRÜNE) oder wegen gezielten Telefonterrors (Johannes Kahrs, SPD) nachhaltig politisch beschädigt!

  82. 2 Berggeist 23. April 2019 at 11:53
    dieser Kubicki hat doch nur Angst, daß die Wähler erkennen könnten,
    daß seine FDP völlig überflüssig ist.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Jau! 1969 habe ich vor lauter Vezweiflung die CDU gewählt
    weil FDP-Schmalzlocke MENDE umgefallen war und
    SPD-Wiiiiiliiiii

  83. hat nicht gefunzt…
    2 BERGGEIST 23. APRIL 2019 AT 11:53
    DIESER KUBICKI HAT DOCH NUR ANGST, DAß DIE WÄHLER ERKENNEN KÖNNTEN, DAß SEINE FDP VÖLLIG ÜBERFLÜSSIG IST.
    ++++++++++++++++++++++++++++
    JAU! 1969 HABE ICH VOR LAUTER VErZWEIFLUNG DIE CDU GEWÄHLT
    WEIL FDP-SCHMALZLOCKE MENDE UMGEFALLEN WAR UM UNS mit
    SPD-WIIIIILLLIIIIIE-BETTLIEGER-FRAHM-BRAND-STIFTER NACH POLEN ZU SCHICKEN -WOHER DIE KUBITZKIES STAMMEN..
    1965 HATTE ICH NOCH GEGLAUBT, DASS DIE FDP DEUTSCHLAND VOR
    DER ZERSTÖRUNG DURCH DIE BEIDEN GROßEN RETTEN KÖNNTE.

    ZWEIMAL rEINGEFALLEN, DANACH NIE WIEDER!

  84. Sehr glaubwürdig, dass AfD Abgeordneten sich bei der Konkurrenz ausheulen. Er ist halt ein Berufschwätzer.

  85. Es gibt Menschen, die der Alkohol aggressiv macht, und Kubicki gehört anscheinend dazu. Ausserdem sorgt der Alk auch dafür, dass er wesentlich älter aussieht, als er ist. Ich jedenfalls kann kaum glauben, dass der Mann 58 ist. Das wäre natürlich seine eigene Angelegenheit, aber seine verbalen Ausfälle und Drohungen gegen die AfD haben erschreckend zugenommen. Früher kannte man Kubicki als eher humorvoll und unterhaltsam, davon ist nichts mehr übrig. Zu denken gibt mir seine Andeutung, dass Spenden an die AfD aus Russland stammen könnten. In gut 4 Wochen ist Europawahl, da ist es doch inzwischen Tradition bei den anderen Parteien, ein paar Tage vorher in allen Medien irgendwelche Schandtaten der AfD zu verbreiten. ! Bis zur Wahl bleibt das alles natürlich ungeklärt, aber das soll es ja auch!

  86. Kubicki soll ja auch dem Alkohol sehr zugetan sein.
    Mit seiner Hetze gegen die AfD wird er keinen Erfolg haben.

  87. JimJones 23. April 2019 at 21:07
    Die FDP ist eh nix mehr wert
    eine Fick Dich Partei brauchen wir nicht

    —————————————
    :))))))))))))))))))

    Ein brasilianischer Freund fragte mich mal, für was das Kürzel FDP stehe und fügte gleich selbst hinzu: Filho de Puta … 🙂

  88. Dieser Kubicki ist lediglich ein haltloser Schwätzer, der keine AHnung, davon aber viel zuviel hat. Und sollte das tatsächlich wahr sein, dass er ausplaudert, was ihm ein Kollege (von der Afd, wers denn glaubt) erzählt, dann gehörte er sofort aus dem BT rausgeschmissen. WIe ja auch Siggi-Fat damals.

    Gauckler 23. April 2019 at 12:04; Das wurde heute auch in Brisant gebracht. Na, dann ist ja alles gut, Rache ist in solchen Gesellschaften äh vielmehr Barbareien ja ganz normal. Damit lässt sich naatürlich alles und jedes entschuldigen. Wenn die Tochter einen Freund hat, der Nichtmoslem ist, und dann entweder sie oder er, auch schon mal beide abgemurkst werden, dann ist das ja nur Rache für die Schande…
    Achja, aber die Kreuzzüge waren ein barbarischer Angriffskrieg der bösen Päpste.

    Babieca 23. April 2019 at 12:41; Poschard und Rosenfeld verheiratet. Selbst Wiki sagt nix dazu, mir ist lediglich bekannt, dass sie mit dem Unterwäschemodel verheiratet war, wie hiess der noch gleich, Lindwurm oder so dämlich.

    Haremhab 23. April 2019 at 13:33; Auch auffällig, es wurden alle BT-Parteien gennant, ausser der AfD und den Linken, dass sie diese Gewalt ablehnen und um die Christen besorgt sind. Gut, die Linken werden wohl ähnlich wie die Moslems das eher begrüssen, die AfD jedoch warnt seit ihrer Gründung vor den Moslems.
    Erst vor wenigen Tagen wurde wieder einer wegen Volksverhetzung verurteilt, weil er die Mosems als Terroristen bezeichnet hat. Da wird dann die absurde Begründung herangezogen, dass er gesagt hat alle, wenn jedoch nur einer, der 1,4ff Mrd keiner ist, dann wär das Vvh.

    Estenfried 23. April 2019 at 17:13; Gauweiler war seinerzeit einer der besten Politiker. Und ob der tatsächlich Mandanten vertreten hat, üblicherweise sind in so einer Kanzlei mindestens 3 Anwälte am Werk,
    der prominenteste häufig in Personaleinheit auch unfähigste steht halt aufm Klingelschild. Die Arbeit machen die anderen, wobei sich ein Abgeordneter eh nicht überarbeiten braucht. Also durchaus für lukrative Fälle Platz genug ist.

    DER ALTE Rautenschreck 23. April 2019 at 18:13; Die wurden nur deshalb so gehypt, damit man das geliebte Jamaica erreichen konnte. Die Wahlergebnisse ergaben aber eindeutig nicht jamaica sondern das
    ziemlich genau Kuba entgegengesetzte Bahamas. Und dann hats der lindwurm vermasselt, weil ihm nicht genug lukrative Pöstchen angeboten wurden.

  89. UUUhhhhhhh, eine Spendenaffäre. So was hat die Republik noch nicht gesehen!!!!! Donnerwetter!!!
    Ich glaube, dass sich unter dem Deckmantel der Parteienfinanzierung ein Sumpf versteckt, der tiefer nicht sein könnte. Da versteckt sich eine staatspolitische Bombe! Eine Bombe so fett wie Helmut Kohl! Eigentlich ein Job für Schäuble! Der könnte die Sache „aufrollen“. Aber das ist riskant! Am Ende kommt er ins Schleudern und prallt gegen ein „jüdischen Vermächtnis“ wie einst Senna mit dem Boliden in die Leitplanke.
    Wie schön, dass wir die Russen haben. Sonst müsste man was ganz neues ausprobieren. Zum Beispiel könnte man Samstag große Beträge in Kleinspenden aufteilen und auf Montag zurückdatieren. Man nimmt dann einfach Namen, die man beim Frühstück in den Todesanzeigen gefunden hat. Die Spender kann der Untersuchungs dann nicht mehr vorladen. Die Methode ist so verdammt genial! Da ist die CDU noch nie drauf gekommen – oder vielleicht doch???
    Oder ganz genial! Man prostituiert sich so lange am Straßenrand, bis eine Hotelkette anhält. Das ist der berühmte „Mövenfick“. Als korrekter Öko fliegt man natürlich nicht zurück, außer man hat noch dienstliche Bonusmeilen.

  90. Sieht der nur so aus, oder hat er Ischias ? Man sollte diesen alten Mann daher nicht für„voll“ nehmen.

  91. Die FDP ist nicht die Partei der vermögenden. Sie ist die Partei einiger Milliardäre, welche die Vermögenden und Kleingewerbetreibenden auffressen.

  92. Tja, Herr Kubicki, für mich ist die AfD genausowenig rechtsradikal wie die FDP liberal ist.

    Im sicheren und privilegierten Puerto Portals (ohne Betonpoller!) über den mallorquinischen Weihnachtsmarkt schlendern & dumme Sprüche reißen, das würde selbst ich noch hinkriegen, gelle?

    Jede dieser offensichtlich kalkulierten Hetzereien wird letztlich auf die FDP zurückfallen.

    Nie wieder FDP…. die Ärzte & Zahnärzte haben Sie schon verraten & verkauft, die FDP ist wesentlich mit Schuld am derzeitigen Zustand des Gesundheitssystems.

  93. Die AfD hat noch alle Optionen. Fraglich ist allein, wo die FDP hinmarschiert. Der Lindner-Club als Stichwortgeber der Blockparteien. In der Vergangenheit verlor die FDP nicht nur etliche Regierungbeteiligungen sondern wurde auch aus vielen Parlamenten herausgewählt. Der Aufwind, in dem sich die Partei in ihrer fortwährenden linkischen DNA wähnt, macht sie übermütig.

    Bisher hat die FDP als Zünglein an der Waage gedient. Daimler hat erkannt, dass die FDP nicht nur dem Wahlvolk nicht liefern kann sondern auch Daimler nicht mehr liefern kann; die FDP kann wegen ihrer politischen Bedeutungslosigkeit weder direkt liefern und ist wie die übrigen Parteien auch nicht mehr willens und in der Lage unserem Land und der Wirtschaft strukturell zu helfen.

    Am Ende bleiben für diese Partei eben nur noch Kriminelle und politische Karrieristen übrig als Zielgruppe übrig. Diese werden von den Erben Möllemanns und Westerwelles auch vorbildlich bedient. Lindner zur CDU und dann diesen demokratiefeindlichen Kakerlakenhaufen endlich in die Wüste schicken.

  94. „Wolfgang Kubicki kündigte harte Attacken auf die AfD in der sogenannten Spendenaffäre der Partei an. „Wenn sich der Verdacht erhärtet, dass das Geld für Frau Weidel und Herrn Meuthen über Italien aus Russland gekommen ist, wird die AfD ein riesiges Problem bekommen. Dann werden alle Parteien zu Recht über sie herfallen“, so Kubicki weiter.“
    ————————————————————-
    Wäre ja nichts Neues. Die Parteien fallen doch sowieso schon ständig über die AfD her, allerdings zu Unrecht.

  95. Und er ist sich sicher: „Nach fast 30 Jahren im Parlament weiß ich: Das parlamentarische System wird sie über kurz oder lang domestizieren und schließlich auffressen.“
    ————
    Nenn es doch beim Namen, Wolferl: Korruption.

  96. .

    1.) Kubicki (2010): “In Berlin würde ich zum Trinker und Hurenbock “(werden).

    .

  97. Kein Grund zur Panik: Kubicki: „Nach fast 30 Jahren im Parlament weiß ich: Das parlamentarische System wird sie über kurz oder lang domestizieren und schließlich auffressen.“
    Das hat Höcke so ähnlich auch gesagt: Eines Tages werde auch die AfD degenerieren, und ihre Funktionäre würden dekadent werden. Aber nicht jetzt. Jetzt sei sie frisch und weise den Weg in eine gute Zukunft.

    Ich mein‘, es gab ja schon Lucke und Petry (die meiner Meinung nach beide in ihrem politischen Standpunkt immer noch durchaus in Ordnung sind). Natürlich gibt es immer mal Parteiquerelen und auch Intrigen. Das ist normal. Auch der Verfall wird eines Tages normal sein, in sofern ist Kubickis Aussage nicht falsch und auch nicht besonders kritikwürdig.
    Aber bis zum Verfall ist es noch lange hin. Bis dahin ist noch eine Aufgabe zu erfüllen, die größer ist als alles, was die übrigen Parteien jemals zu leisten hatten. Insofern lastet eine hohe Verantwortung auf ihr.
    Da ist es gut, daß sie jetzt noch jung und frisch ist.

Comments are closed.