Die afghanische Familie wurde von der ungarischen Polizei bis zur Grenze nach Serbien begleitet.

Von CHEVROLET | Was tun mit abgelehnten Asylbewerbern, also solchen, die keinerlei Recht auf Asyl haben? In Deutschland ist das klar: hier behalten für immer, schön durchfüttern und verwöhnen. Gerade wenn sie kriminell werden, besteht das geringe Risiko, doch raus zu müssen.

In Ungarn beschreitet man jetzt einen anderen Weg. Drei Familien aus Afghanistan, die in Ungarn Asyl erbettelten, also trotz Grenzsicherung nach Ungarn kamen, beantragten Asyl. Das ist erlaubt, aber Asylanträge der Afghanen wurden sofort abgelehnt.

Und das bedeutet, dass sie weg müssen. Alle drei Familien wurden vor die Alternative gestellt, nach Serbien zu gehen, wo sie her kamen, oder in ihre Heimat Afghanistan ausgeflogen zu werden. Aber, oh Wunder, nach Afghanistan wollte keiner. Natürlich nur, weil es dort so gefährlich ist, oder vielleicht, weil man von Serbien aus einen neuen Versuch starten kann nach Ungarn und in die EU einzudringen?

Jedenfalls veranstalteten die Familien moslemtypisch ein großes Theater, als es um ihre Deportation ging, meldet die BBC. Als am Dienstag die eine Familie nach Serbien deportiert wurde, schrie die Mutter wild herum: „Das ist das schlimmste Land meines Lebens. Eines Tages werdet ihr Flüchtlinge sein wie wir und dann erinnert ihr euch an uns“, keifte sie die Polizisten an.

Eine alleinreisende Mutter mit vier Kindern schickte der BBC eine Video-Nachricht aus einem Internierungslager in Ungarn: „Wir sind legal hierher gekommen und jetzt sagen sie uns, nach Serbien zurückzugehen, obwohl Serbien uns nicht will.“ Eine 35 Jahre alte schwangere Mutter mit drei Kindern fiel zweckmäßigerweise genau beim Auftauchen der ungarischen Polizei in Ohnmacht. Die Beamten wollten sie, ihre Kinder und ihren Mann, zur Rückführung nach Serbien abholen.

Sie wurde ins Krankenhaus gebracht, während der Mann und die Kinder im Lager bleiben mussten. Wenige Stunden später wurde die Familie dann doch nach Serbien gebracht.

Eine dritte Familie aus Afghanistan wurde mit einem Gefangentransporter an die Grenze gebracht und an Serbien übergeben. Dort kamen alle in Lager für illegale Migranten.

Ungarn erlaubt pro Tag nur zwei Asylanträge. Entsprechend mussten die versorgungssuchenden Afghanen zwei Jahre in serbischen Camps warten, bis sie nach Ungarn zur Antragstellung durften. Allerdings besagt ein weiteres Gesetz, dass Asylanträge von Personen, die aus sicheren Drittstaaten kommen, generell abgelehnt werden. Und Serbien ist natürlich ein sicherer Staat.

Entsprechend laut ist wieder einmal der Aufschrei der „Hilfsorganisationen“ und Gutmenschen, die die Rückführung als Bruch von ungarischem und Völkerrecht bezeichnen. Während die BBC behauptet, die Rückführung nach Afghanistan sei gescheitert, gilt wohl eher abgewandelt der Merkel-Satz: „Nun sind sie halt weg“. Das ist in diesem Fall die Hauptsache.

Von einer Flüchtlings-Feindlichkeit kann in Ungarn aber keine Rede sein. Bereits 350 Flüchtlinge aus Venezuela hat das Land aufgenommen, weitere 750 sollen folgen. Allesamt sind es Venezolaner mit ungarischen Vorfahren, denn es gab eine Einwanderungswelle von Ungarn nach Venezuela nach dem Zweiten Weltkrieg und nach dem Ungarn-Aufstand 1956.

Dass Deutschland Venezolaner mit deutschen Wurzeln als Flüchtlinge aufgenommen hat, ist bislang nicht bekannt geworden.

image_pdfimage_print

 

83 KOMMENTARE

  1. Was war eigentlich das Ziel, nach Ungarn zu scharwenzeln? Eine weitere Keimstelle für die ungarische Islamisierung zu setzen?

  2. 1Mio Venezolaner gerne ! 1 Mio Asiaten auch noch gerne.
    Im Austausch dagegen 2 Mio Moslems raus, sofort !

  3. @ Marie-Belen

    Können sich die Gutmenschen-Schleppertaxis wieder eine paar Kerben ins Bett ritzen; denn ohne Hoffnung durch sie „gerettet“ zu werden, hätten sich die „Flüchtlinge“ sicher nicht auf den Weg gemacht.

  4. Das ist genau der richtige Weg: konsequent, gesetzestreu und sogar human. Orban zeigt uns wie es geht. Statt diesem Mann und seinem großartigen Volk dankbar zu sein, schaffen unsere migrationsbesoffenen Eliten, jedenfalls halten die sich diese hirnamputierten Edelmenschen für die Crème de la Crème, ständig vollendete Tatsachen gegen das eigene Volk. Leider haben hier zu viele immer noch nicht geschnallt, daß es sich um keine Asylkrise handelt sondern um nackten Bevölkerungsaustausch, inszeniert von einer durch und durch verbrecherischen Bundesregierung. Wann wachen diese Schnarchnasen endlich auf und erkennen den bösen Vorsatz der Merkel-Clique!

  5. „Gerade wenn sie kriminell werden, besteht das geringe Risiko, doch raus zu müssen.“

    Pi-News, das muss ein Irrtum sein,
    bitte nochmals prüfen.

  6. …Als am Dienstag … … Eine 35 Jahre alte schwangere Mutter mit drei Kindern fiel zweckmäßigerweise genau beim Auftauchen der ungarischen Polizei in Ohnmacht. …

    Genau mein Humor !, Da ist das Flittchen die gute wieder in freudiger Erwartung SCHWANGER und wartet auf den Klapperstorch und das während des Ramadan, aber da war doch noch was von wegen …. Ramadan gefährdet Ungeborene , Schwangere Musliminnen, die während des Ramadan fasten, haben ein erhöhtes Risiko, Frühchen mit geistigen Behinderungen zur Welt zu bringen……. … klick !

  7. @ Franz 10. Mai 2019 at 14:55

    Die Erkenntnis:

    Ungarn ist ein Rechtsstaat, Deutschland ist ein Idiotenstaat.

    Auf den Punkt gebracht!

  8. @Marie-Belen
    Wann immer solche „Schreckensmeldungen“ kommen, frage ich mich unwillkürlich wer über die Zahlen der „Reisenden“ Buch führt.
    In diesem Fall konnte evtl. einer der Überlebenden bis 86 zählen, ich bezweifle aber stark, dass dies immer so ist, vor allem wenn es gar keine Überlebenden gibt.

  9. Marie-Belen 10. Mai 2019 at 14:46
    EILMELDUNG
    „Flüchtlingsboot gekentert
    Mindestens 70 Tote vor der Küste Tunesiens“

    …nein, ich wars nicht, ich habe ein Alibi.
    Zur fraglichen Zeit habe ich die rosa Flecken im Görlitzer Park
    gesucht, um mich am Drogenverkaufsstand anzustellen.

  10. Marie-Belen
    10. Mai 2019 at 14:46
    EILMELDUNG

    „Flüchtlingsboot gekentert

    Mindestens 70 Tote vor der Küste Tunesiens

    War die Lifelinecrew noch auf Malle?

  11. Nochmals an PI-news:

    Selbstverständlich bin ich bereit, an meine eigene
    Nase zu fassen, was mein Pseudonym
    „-Nazi-“ betrifft. Aber dennoch: es ist Vorsicht
    bei dem Wort „Deportation“ geboten.

  12. Appell von schiitischem Imam: «Schluss mit politischer Korrektheit gegenüber radikalen Muslimen!»

    Er floh selbst vor dem Polit-Islam: der Imam und Autor Mohammad Tawhidi. Mahnend sagt er: «Wenn Christen nicht aufwachen, können Muslime, die vor Extremisten geflohen sind, nicht mehr helfen.» Er äusserte sich auch zum Nahost-Konflikt und lieferte dazu einen interessanten Gesichtspunkt.

    «Wir haben versucht, euch zu warnen», sagt der muslimische Imam und Autor Mohammad Tawhidi. Der schiitische Iraner floh aus seiner Heimat nach Australien und verfasste das Buch «The Tragedy of Islam: Admissions of a Muslim Imam».
    Er bedauert die politische Korrektheit des Westens gegenüber radikalen Muslimen. Dadurch könne sich eine gefährliche Ideologie verbreiten. «Wenn wir in den Westen kommen und versuchen, die Regierungen und Geheimdienste vor den Menschen zu warnen, vor denen wir geflohen sind, begegnet uns immer wieder diese politische Korrektheit.» Leuten wie ihm werde dann oft vorgeworfen, sie seien Rassisten; die Extremisten müssten «verstanden und angenommen werden».

    «Wir kämpfen gegen ein echtes Kalifat»

    Gegenüber «CBN» sagte Tawhidi: «Ich bin ein Muslim, aber ich kann nicht in einer islamistischen Theokratie leben.» Kein Muslim mit einem funktionierenden Gehirn würde unter ISIS leben wollen. Er könne jedoch unter einer christlichen Regierung leben, «denn dort liegt der Frieden».

    Zwar habe ISIS sein Gebiet in Syrien und im Irak verloren. Doch die Anhänger seien nach wie vor aktiv. «Wir kämpfen gegen ein echtes Kalifat, nicht gegen ein sogenanntes Kalifat», beobachtet Tawhidi. Der Schlüssel sei, die muslimische Gesellschaft und ihre Denkweise zu reformieren.

    Mohammad Tawhidi äusserte sich auch zur politischen Lage im Nahen Osten. Über das Wochenende feuerte die radikal-islamische Hamas 700 Raketen auf Israel, die Geschosse trafen Schulen, Häuser, Autos und Industriegebäude. Erst da begann sich Israel zu verteidigen.

    Israel reagierte mit gezielten Schlägen gegen die Hamas. Andere Nationen würden sich laut Mohammad Tawhidi ungleich härter zur Wehr setzen. In einem Tweet schrieb er: «Wären die Hamas-Raketen in Saudi-Arabien gelandet, würde Wikipedia seinen Gaza-Artikel kurz darauf aktualisieren in: ‚Gaza war ein Gebiet an der Ostküste des Mittelmeeres‘.»
    https://www.livenet.ch/neuigkeiten/international/347586-schluss_mit_politischer_korrektheit_gegenueber_radikalen_muslimen.html

  13. „Dass Deutschland Venezolaner mit deutschen Wurzeln als Flüchtlinge aufgenommen hat, ist bislang nicht bekannt geworden.“
    Selbst unter Helmut Kohl war die Aufnahme Russland-Deutscher zum Gnadenakt verkommen

  14. Was Ungarn macht entspricht genau den UN Konventionen. Sobald ein Flüchtling einen sicheren Staat erreicht ist die Fluchr amtlich beendet. Dieser Staat muß dann das Asylverfahren durchführen. Nur weil Frau Merkel und die Grokotz Regierung einen warmen Furz auf UN Konventionen und das deutsche Grundgesetz lassen, muss das nicht jedes Land auch so machen.

    Ein Syrer muss wenn er die Türkei erreicht nach UN Recht dort Asyl beantragen. Und laut Grundgesetz hat der aus einem sicheren Drittstaat kommt kein Anrecht auf Asyl.

    50 % der Asylbewerber die in der EU ankommen reisen weiter nach Deutschland. In der Presse heitt es dann regierungsgemäß Zb. „Von Italien über Österreich nach Deutscland geflüchtet“. Die hatten Glück das sie in Italien und Österreich nicht gefoltert wurden, oder im Bombenhagel auf der Flucht von Italien nach Deurshland nicht getötet wurden

  15. ich bin mir sicher unsere bundesre-geier-ung findet eine humane lösung für die abgeschobenen

  16. @ Marie-Belen … at 14:46…EILMELDUNG… … „Flüchtlingsboot gekentert

    Marie-Belen, ich will Dich etwas beruhigen, so eilig braucht diese Meldung nicht zu sein, da kommen ganz bestimmt bald die nächsten Neecher mit irgendwelchen Booten übers Mittelmeer, denn Afrika ist voller Neecher,
    was eine Eilmeldung wert wäre, wäre das man ab sofort damit beginnen würde ohne Ausnahme alle ungewollten Fremdländer aus D. abzuschieben und ab sofort die EU Grenzen unmißverständlich mit “ Nato “ Hilfsmitteln ein für allemal und endgültig abriegelt

  17. Der Witz ist gut BBC. “ Nach einem drakonischen Gesetz von 2018, das vom ungarischen Parlament verabschiedet wurde, wird jeder Asylbewerber, der ein sicheres Land – in diesem Fall Serbien – durchquert hat, automatisch abgelehnt.“

    „Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Art 16a
    (1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.
    (2) Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften oder aus einem anderen Drittstaat einreist, “

    Die Änderung des Artikel 16 GG hat das „rechtsradikale“ deutsche Parlament 1998 beschlossen.

  18. Also ein österreichischer Anwalt zeigt den volksverhetzer Böhermann an.

    Nur mal so ein Gedanke:
    Könnte der Staat Österreich nicht unter Berufung auf die Feindstaatenklausel der UN mit dem Bundesheer in Deutschland einmarschieren und uns vom Linksfaschismus befreien?
    Ich meine, die Bundeswehr wird auf Grund der eklatanten Materialmängel und der schlechten Ausbildung der Soldaten wohl kaum noch Widerstand leisten können. Und das wenige Material das noch irgendwie brauchbar ist befindet sich gerade irgendwo auf Kriegsschauplätzen außerhalb Europas.

  19. Marie-Belen
    10. Mai 2019 at 14:46
    EILMELDUNG

    „Flüchtlingsboot gekentert

    Mindestens 70 Tote vor der Küste Tunesiens

    War die Lifelinecrew noch auf Malle?
    ———
    War die deutsche Schleppermafia-NGO nicht pünkltlich zur Stelle??

  20. Viktor Orbán zeigt deutlich, wie man sowas im Normalfall zeitnah regelt. Aber bei uns herrscht seit Sep. 2015 durch eine verbrecherische Regierung der Ausnahmezustand.

  21. Der von Chevrolet in seinem Artikel verlinkte BBC-Beitrag lohnt unbedingt das Lesen.

    1. Frohlockt die staatlich-linke BBC „Ungarn hat versagt“, weil Ungarn – also der Gottseibeiuns Orban – die 3 Afghanensippen nicht nach Afghanistan zurückexpediert hat, sondern nur nach Serbien.

    2. Erfährt man dort, daß einer der Afghanen-Schmarotzer in Europa gerade eine Herzoperation, spendiert vom Steuerzahler, bekam.

    3. Steht dort, daß sich der Europäischen Menschengerichtshof schon um eine der drei zeternden Afghanen-Sippen kümmert.

    4. Wird da allen Ernstes von der BBC behauptet wird, es sei eine „ledige afghanische Frau mit vier Kindern, der Älteste 17 – das war der mit der Herzoperation, um den sich auch der Europäische Menschengerichtshof kümmert. „Ledige afghanische Frau mit Kindern“ ist ein Oxymoron. In Islamien, im Islam, in Moslemistan, erst recht in Afghanistan, NICHT vorhanden. Wird nur zum Zweck der Irreführung von naiven Westlern als rhetorische Figur benutzt.

    5. Fiel eine weitere trächtige afghanische Kinderfabrik (drei Kinder bei Fuß, eins im Bauch) telegen in Ohnmacht, als sie von Ungarn zurück nach Serbien sollte.

    https://www.bbc.com/news/world-europe-48198645

  22. Nachtrag zum Frameing in der Causa Böhmermann:

    Es muss natürlich auch betont werden, dass Böhmermann bereits wiederholt wegen ausländerfeindlicher aufgefallen ist und zuletzt auch eine Strafanzeige eines türkischen Politikers wegen herabwürdigender und beleidigender Äußerungen erstattet wurde.

  23. Wenn Asylanträge abgelehnt sind, müssen diese Leute zurück in ihre Heimat. So macht es jedes anständige Land. Nur in D läuft es anders. Damit beginnt der Untergang etwas früher.

  24. Off Topic

    Die verlorene Ehre der Jungmännin Denize Yücel

    DerDieDas schmuddel-Denize jammert uns Deutschen in Deutschland was von der Verletzung seiner türkischen Würde im türkischen Hinterladerknast vor, und schuldig sei diesmal ausmahmsweise kein Deutscher!

    https://www.welt.de/politik/ausland/article193264479/Verteidigungsschrift-von-Deniz-Yuecel-Ich-wurde-gefoltert.html

    Wird diese Heulsuse jetzt den Türken das schöne Volkssterben wünschen, diese Made in Germany?

    Kopro-Deniz suhlt sich dampfend heiß im eigenen Produkt:

    „Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite. Eine Nation, deren größter Beitrag zur Zivilisationsgeschichte der Menschheit darin besteht, dem absolut Bösen Namen und Gesicht verliehen und, wie Wolfgang Pohrt einmal schrieb, den Krieg zum Sachwalter und Vollstrecker der Menschlichkeit gemacht zu haben; eine Nation, die seit jeher mit grenzenlosem Selbstmitleid, penetranter Besserwisserei und ewiger schlechter Laune auffällt; eine Nation, die Dutzende Ausdrücke für das Wort „meckern“ kennt, für alles Erotische sich aber anderer Leute Wörter borgen muss, weil die eigene Sprache nur verklemmtes, grobes oder klinisches Vokabular zu bieten hat, diese freudlose Nation also kann gerne dahinscheiden.“

    http://www.taz. de/!5114887/

    Aus dem halalen Knast-Off:
    „IschfiggdischunndeinBruda, du Huresohn!“

  25. OT

    High noon in Offenbach

    IN IHREM PORSCHE ATTACKIERT
    Mutter starb durch Halsschuss!
    Obduktionsergebnis nach grausamem Mord +++ Frau wurde aus vorbeifahrendem Auto beschossen

    Der tödliche Schuss von Offenbach – womöglich war es eine heimtückische Beziehungstat!

    Aus einem grauen Audi A4 heraus soll ein Mann (42, Marokkaner), kurz vor 19 Uhr einen Schuss auf den geparkten Porsche Panamera einer Deutsch-Marokkanerin (44) abgefeuert haben. Den Wagen hatte er zuvor gemietet. Der Schuss durchschlug die Scheibe an der Fahrerseite, traf die Frau.
    (…)
    Der Audi A4 des Mannes wurde abgestellt aufgefunden und beschlagnahmt, ebenso der Porsche seiner Lebensgefährtin.

    https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/in-porsche-in-offenbach-erschossen-als-frau-ihr-kind-abholen-wollte-61812580.bild.html

    Allahu Akbar

    MfG @ Sanftes Lamm & eule54

  26. UNGLAUBLICH ! Achtung, anschnallen festhalten ! und Warnhinweis, Blutdrucksenker bereithalten !, im GEZ – ARD – TV sind am Mo. 13.5.2019 wieder Deutschlands hochrangige Polit-Kommissare zur Polit Agitation ab 21.00 Uhr im “ Hart aber Fair “ TV zum Thema,

    In Europa , in Deutschland wieviel Populismus verträgt die Politik geladen

    Gäste , Isabel Schayani, Kevin Kühnert , Poris Palmer, Guido Reil. Möchten sie als aufgeklärter PI,- Freund von Welt, dem netten Frank mal einen geharnischten Kommentar zum Thema in das Gästebuch zur Sendung schreiben ?, hier der direkte Link zum Gästebuch, bitte schön, — klick –> https://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/gaestebuch/hartaberfairgaestebuch456.html

    im übrigen frag ich mich wo ist der cholerische Klaus Kinski, bei dieser Art Talk Runde wenn man ihn mal braucht ?, denn der hätte den Kühnert und den Plasberg sicher auch gesagt … klick !

  27. Themenverwandt:

    Die Unnützen Nationen (UN, Ansammlung von mehrheitlich Neger- und Moslemstaaten) ziehen gegenüber Malta gerade die Daumenschrauben an, daß es die Anklage gegen die drei Neger (einer Elfenbeinküste, zwei Guinea) fallenläßt, die den türkischen Tanker El Hiblu, der sie aufgesammelt hat, nach Malta gezwungen haben, als sie mitbekamen, daß er nach Libyen fährt.

    https://af.reuters.com/article/topNews/idAFKCN1SD1QD-OZATP

    Die dieses verkündende UN-Tröte und Sprecherin des „UN-Menschenrechtsrates“… seine 18 Mitglieder sind seit Januar 2019

    Argentinien, Österreich, Bahamas, Bahrain, Bangladesch, Bulgarien, Burkina Faso, Kamerun, Tschechien, Dänemark, Eritrea, Fidschi, Indien, Italien, Philippinen, Somalia, Togo und Uruguay

    … ist Ravina Shamdasani (bürokratisches Eigengewächs der UNO und linker amerikanischer Unis, ursprünglich aus Hongkong, Vorliebe für Moslems und Abscheu gegen Europa).

    https://www.northwestern.edu/magazine/winter2017/feature/a-voice-for-the-voiceless-ravina-shamdasani-speaks-out-on-human-rights-united-nations.html

  28. Eine kleine Anekdote zum Tage:

    Heute ging ich auf dem Gehweg eines gutbürgerlichen Stadteils Hamburgs (HH) meines Weges. Ca. 10 Meter vor mir ging ein älteres Ehepaar, das offensichtlich nicht besonders gut zu Fuß war. Dann kamen uns zwei Negerjungen auf Fahrrädern auf dem Gehweg entgegen und sie fuhren das ältere Ehepaar rücksichtslos fast über den Haufen. Die Negerjungs waren ca. 10 bis 12 Jahre alt. Der ältere Herr beschwerte sich und sagte:“Das ist hier kein Fahrradweg!“ Einer der Negerjungen, mittlerweile auf meiner Höhe angelangt, drehte sich während der Fahrt um und schrie den alten Mann an:“Halts Maul Alter, oder ich schneide Dir den Kopf ab!“
    Die Neger lachten laut und rasten weiter den Gehweg entlang. Den älteren Leuten stand der Schreck ins Gesicht geschrieben.

    Das muss man sich mal vorstellen: ältere Bürger, die Deutschland mitaufgebaut haben, die Respekt verdient haben, müssen sich von Merkels asozialen Kostgängern mit dem Tode bedrohen lassen, weil die „Alten“ im Weg standen. Und dann auch noch von 10 Jährigen. Das ist Merkeldeutschland 2019.

    Aber vielleicht waren die zwei „Alten“ ja auch grenzdebile CDU-Wähler, dann war ihnen dieses Erlebnis vielleicht ein heilsamer Schock!

  29. CCAA73 10. Mai 2019 at 14:48
    1Mio Venezolaner gerne ! 1 Mio Asiaten auch noch gerne.
    Im Austausch dagegen 2 Mio Moslems raus, sofort !

    Dafür bin ich zu 100%

  30. Zur Info: meine Schule hat seit einem halben Jahr in den Intea-Klassen (das sind die Klassen für die nichtdeutschsprachigen Migranten aus Syrien, Afghanistan, Irak, Afrika) zwei Brüder aus Venezuela: Hans und Ulrich. Beide haben Deutsche Großeltern, sind blond & blauäugig – und sehr unterernährt und dünn. Prima Buben, die sehr hart und diszipliniert arbeiten, um richtiges Deutsch zu schrieben und zu sprechen.

  31. Marie-Belen 10. Mai 2019 at 14:46
    EILMELDUNG
    „Flüchtlingsboot gekentert
    Mindestens 70 Tote vor der Küste Tunesiens“
    ————————————————————–
    Das einzige, woran ich bei solchen Nachrichten denke ist: Kentern ist immer gut. Hoffentlich kamen dabei keine Menschen um.

  32. Kreuzritter HH 10. Mai 2019 at 16:14

    Man sollte das hetzen dieser Gören ernst nehmen. Denn die haben die Sprüche von den älteren Asylbetrügern gelernt. Da Merkel Massen an antiweißen Rassisten ins Land gelassen hat kann man die Hetze dieser Gören getrost als Warnung oder Prophezeiung verstehen was auf die Deutschen in Zukunft zukommen wird. Die Deutschen werden die Rechnung für ihre Dämlichkeit noch serviert bekommen.

  33. Dankeschön für dies Alles liebe Ungarn. Es gibt noch standhafte Europäer. Ach so Dankeschön auch an unsere bulgarischen Freunde. Die sind ebenso standhafte Europäer.

  34. Ja, von Ungarn können wir immer wieder lernen. Schade dass die Sprache so schwierig ist. Wäre die Amtssprache Englisch oder Französisch, würde ich SOFORT dorthin auswandern. Aber wenn sie nur den Namen Orban hören, bekommen unsere linksgrünen Etablierten sofort Schnappatmung und Schaum vorm Mund. Ich hoffe, er mischt die träge und undemokratische EU einmal richtig auf!

  35. Kreuzritter HH 16:14

    Warum hast Du die nicht runtergetreten und der Polizei übergeben. Das ist eine Straftat der kleinen Noggerbengels.

  36. Nane
    10. Mai 2019 at 16:22
    Nach heimlichen Luxus-Umbau: 300 illegale Migranten ziehen in ehemaligen Bürokomplex in Trudering
    ———
    War klar. Ich kenne das Büro-Gebäude. Es stand jahrelang leer, aufgrund zu hoher Mieten. „Zum Glück“ hat man es ja jetzt für Goldstücke sozialisiert.
    Da wird jeder Kapitalist doch gerne zum Gutmenschen. Ein Kriegsgewinnler mehr

  37. Selbsthilfegruppe
    10. Mai 2019 at 16:50
    Berlin-Kreuzberg…
    Offizielle Dealer-Standflächen im Görlitzer Park

    Cracknutten und Junkies wellcome!
    Nichts anderes haben die linksfaschos in Hamburg letztens auch gefordert. Rechtsfreie Räume!

  38. Kreuzritter HH 10. Mai 2019 at 16:14
    BePe 10. Mai 2019 at 17:03

    In Afrika heißt sowas Kindersoldaten. Die Bestialität dieser Nachwuchs-Monster ist legendär. Wenn man das mörderische Erbe des gefährlichsten Raubtiers der Erde vom Schlüpfen an befeuert statt hemmt, kommt sowas wie bei Schwarzen in Afrika raus. Oder bei Moslems von Marokko (Afrika) über den Nahen Osten (Arabien) bis Bangladesch (Asien).

  39. Babieca 10. Mai 2019 at 17:32

    Wenn sich die westafrikanische Schwarze Axt hier erst festgesetzt hat, werden die haufenweise Nachwuchskämpfer finden welche sie anheuern können. Die deutschen Wähler werden sich noch darüber wundern, was sie bei den Wahlen durch ihre unendliche Dämlichkeit und Ignoranz angerichtet haben.

    Eigentlich fehlt nur noch die MS-13, dann sind alle großen Mafiaorganisationen in Deutschland angekommen. Und die BRD wird nichts gegen die unternehmen, die werden hier frei entfalten können, mit dem Segen der BRD-Alt-Politiker.

  40. Als am Dienstag die eine Familie nach Serbien deportiert wurde, schrie die Mutter wild herum: „Das ist das schlimmste Land meines Lebens. Eines Tages werdet ihr Flüchtlinge sein wie wir und dann erinnert ihr euch an uns“, keifte sie die Polizisten an.

    1. Wenn „das“ doch das „schlimmste Land ihres Lebens“ ist, dann verstehe ich nicht, wieso diese Frau dieses Land überhaupt aufgesucht hat, um in ihm sogar noch leben zu wollen.

    2. Darf bezweifelt werden, ob diese Leute „Flüchtlinge sind“ im Sinne der Genfer Konvention. Und selbst wenn dem so wäre, gibt es für sie Schutz nur auf Zeit, und zwar genau solange, bis die Bedrohung für Leib und Leben aufgehört hat zu bestehen.

    3. Die ungarische Politik steht für genau den – überaus erfolgreichen – Ansatz, ein solches Szenario, in dem die eigenen Bürger etwa zur Minderheit werden könnten, die ihr Land eines mehr oder weniger fernen Tages verlassen müssen, weil sich ein lebenswertes Dasein sich für sie nicht mehr finden läßt, auszuschließen.

    Zwei Sätze, drei Lügen. Außerhalb von Lügenpresse und Lügenpolitikern, die darin geschult zu sein scheinen, schaffen das offensichtlich nur noch solche Leute wie die oben beschriebenen, die sich zu Opfern stilisieren, um zu bekommen, was ihnen ihrer Meinung nach „zustünde“.

  41. „Abschiebung“?
    „Just-in-time-Ohnmacht“?
    „Normalerweise“ wird bei solchen „events“ kurz zuvor immer ein Kind vermisst.

  42. „Prepaid-EC-Karten“

    Wer solche Karten nicht hat, (etwa etwas schon länger hier Marodierende)
    muss zu Recht hier und da und dort einen Geldautomaten sprengen.

  43. „muss zu Recht hier und da und dort einen Geldautomaten sprengen.“

    Die spucken ohne entsprechende Karten (mit Deckung oder Kreditrahmen) nichts aus.

  44. „…wann kann man schon einmal eine 100kg-Goldmünze klauen?
    Das ist eher selten der Fall.

  45. Erstaunlich, dass sich die Ungaren von dem billigen Trick mit der Ohnmacht nicht beeindrucken haben lassen. Bei uns gäbe das wieder einen gescheiterten Abschiebeversuch aus medizinischen Gründen.

  46. obelix57 10. Mai 2019 at 17:10

    Ja, von Ungarn können wir immer wieder lernen. Schade dass die Sprache so schwierig ist. Wäre die Amtssprache Englisch oder Französisch, würde ich SOFORT dorthin auswandern.

    +++

    Lieber Mitforist ! Ich muss Sie enttaeuschen… die Ungaren sind AUSGERECHNET WEGEN ihrer uralten Sprache und Kultur so sonderbar unterschiedlich in ihrer Denkweise, da Sprache und Kultur das Denken und Weltanschuung beeinflussen !!! es kommt also nicht von ungefaehr…
    und unterschiedliche Sichtweisen ergeben unterschiedliche Lösungsansaetze: ist bekannterweise die Grundlage einer erfolgreichen Team-Arbeit!

    und wir alle sind doch für den Erhalt des Vielfaltes der europaeischen Nationen, nicht wahr… :-))

    schöne Grüsse aus Ungarn

  47. Selbsthilfegruppe 10. Mai 2019 at 16:46
    (Wenn die unappetitliche IM Erika isst, wird es nämlich eklig…:
    https://www.abendzeitung-muenchen.de/media.media.821ec7b7-0c35-4d1a-9b40-364c461e83a7.original1024.jpg)
    ——–
    Helmut Kohl hat in seinem letzten Buch „Vermächtnis“ geschrieben, dass Merkel nicht mit Messer und Gabel essen kann.
    In der ersten, unzensierten Auflage ist dieser Passus über Merkel noch enthalten.

    Es sind wohl auch die Tischsitten, die sie mit den Goldstücken gemeinsam hat. Und nicht nur diese – womöglich wischt sie sich mit den linken Hand nach dem Toilettengang den Allerwertesten ab. Das Bild von ihr rundet sich langsam ab.

  48. khrummel 10. Mai 2019 at 17:23

    Nane
    10. Mai 2019 at 16:22
    Nach heimlichen Luxus-Umbau: 300 illegale Migranten ziehen in ehemaligen Bürokomplex in Trudering
    ———
    War klar. Ich kenne das Büro-Gebäude. Es stand jahrelang leer, aufgrund zu hoher Mieten. „Zum Glück“ hat man es ja jetzt für Goldstücke sozialisiert.
    Da wird jeder Kapitalist doch gerne zum Gutmenschen. Ein Kriegsgewinnler mehr

    ————
    Das ist ausgesprochen interessant. Gibt es einen Link dazu?
    Ich wüsste zu gerne, wo das Bürogebäude steht. In Trudering, v.a. rund um die Wasserburger Landstr., wird ja sehr viel neu gebaut. Aber von diesem Umbau wusste ich noch nichts, daher die Bitte um weitere Informationen.

  49. Tom62 10. Mai 2019 at 18:09

    3.. Die ungarische Politik steht für genau den – überaus erfolgreichen – Ansatz, ein solches Szenario, in dem die eigenen Bürger etwa zur Minderheit werden könnten, die ihr Land eines mehr oder weniger fernen Tages verlassen müssen, weil sich ein lebenswertes Dasein sich für sie nicht mehr finden läßt, auszuschließen.
    +++++++

    da hat die Ungarische Politik keine Option für andere Ansaetze…

    Ein Ungare ist mit dem Karpathenbecken als Heimat dermassen spirituell verbunden, dass er woanders auf der Welt ohne die Möglichkeit eines regelmaessigen kulturellen Austausches mit dem Mutterland leider aufhört als Ungare zu existieren….
    einfacher ausgedrückt : (anders als bei Deutschen Aussiedlern : )
    man kann NUR in Ungarn ein Ungare bleiben.

  50. Selbsthilfegruppe 10. Mai 2019 at 16:46
    Hans R. Brecher 10. Mai 2019 at 16:33

    Das ins Amt gehievte Fettauge auf der uns eingebrockten Suppe scheint eitler zu sein, als man meinen würde:

    „Kontrollierte TV-Auftritte
    ZDF verrät strenge Vorschriften von Angela Merkel

    ———————————————
    Die FDJ-Sekretärin ist nicht nur bei ihrem modischen Erscheinungsbild eine gelehrige Schülerin ihres grossen Vorbildes Mao tse-tung!

  51. Selbsthilfegruppe 10. Mai 2019 at 16:46

    (Wenn die unappetitliche IM Erika isst, wird es nämlich eklig…:
    https://www.abendzeitung-muenchen.de/media.media.821ec7b7-0c35-4d1a-9b40-364c461e83a7.original1024.jpg)

    —————————————–
    Das ist so ziemlich das gruseligste Foto eines Politikers, das es weltweit gibt. Immer wenn ich es sehe, frage ich mich, ob sie das Ding in ihrer Hand gerade verschluckt oder aus ihrem Innersten herauszieht … das sieht echt alienmässig aus …

  52. “ Hans R. Brecher 10. Mai 2019 at 21:14
    Das ist so ziemlich das gruseligste Foto eines Politikers, das es weltweit gibt. Immer wenn ich es sehe, frage ich mich, ob sie das Ding in ihrer Hand gerade verschluckt oder aus ihrem Innersten herauszieht … das sieht echt alienmässig aus …“
    —————————–
    Daher kommt das wohl mit der „gespaltenen Zunge“ 😉 😉

    (Übrigens: Der arme Fisch)

  53. Die afghanische Familie wurde von der ungarischen Polizei bis zur Grenze nach Serbien begleitet.

    Die armen Serben! Haben die jetzt wieder an der Backe.

  54. „Dass Deutschland Venezolaner mit deutschen Wurzeln als Flüchtlinge aufgenommen hat, ist bislang nicht bekannt geworden.“

    Das wären bestimmt Nachfahren von nach Südamerika geflüchteten Nazis. Geht also nicht.

  55. Habe private Schreibkontakt nach Serbien, die tun mir mit solchen Elementen leid.
    Deren Beitritt in die EU wäre echte Integration, passen gut da unten hin, und unser Parlament hätte einen patriotischen Staat mehr.
    Mit unser Flüchtlingsunterstützung wäre das finanziell machbar. Bevor Sunniten und Schiiten auf unsere Kosten ohne Aussicht auf Erfolg versöhnt werden, sollte das Maasmännchen mal dort seine Sporen verdienen.

  56. Meinungsfroh 11. Mai 2019 at 09:42

    Habe private Schreibkontakt nach Serbien, die tun mir mit solchen Elementen leid.
    Deren Beitritt in die EU wäre echte Integration, passen gut da unten hin, und unser Parlament hätte einen patriotischen Staat mehr.

    ++++

    Ungarn, speziell MP OV setzt sich für den Beitritt von Serbien in die EU ein, so, wie er sich damals für Kroatien einsetzte. Ohne den gesamten weissen christlichen West-Balkan ist die EU nicht vollstaendig! (+ Ukraina und Russland, versteht sich)

    aber durch die Art, wie man mit den ehem. Ostblöckler Mit-Europaern umgeht, allzu viel ist von dieser EU nicht zu erwarten…

    die stehen ja nur auf Buntheit…

    Botschaft an die EU (2017) (Gruppe Bekannte Gesichter, Patriotenrock)

    https://youtu.be/9sXfXQWbSkI

    Siehst du, Europa?
    Nun, soweit führte das Gütigsein (Gutmenschentum), und die alles zulassende(tolerierende) liberale Krankheit!
    Ich kann euer verblüfftes Gesicht nicht mehr ertragen … ja, man lernt den anderen beim Zusammenwohnen kennen.
    Wenn das Wirtschaftsinteresse es verlangt, öffnet ihr die Tore eurer Heimat sperrangelweit? !!
    Oh Deutschland!!! Dein Rückgrat wurde gebrochen! 20 Jahre später, was glaubt ihr, wo ihr sein werdet?
    Würde man MEIN Land haben? – ich glaube es gern – würde man MEIN Wasser wegtrinken? !
    doch mir ist die bittere Angst (vorm Verlust) zu sehr vertraut, Mir kann keiner NICHTS ANDERES als nur mein Leben wegnehmen!
    Ihr fletschende hohe Tiere in Brüssel, auf zu hohen Rossen taumelnde Dummköpfe!
    Sollte es euch vor mir noch keiner ins Gesicht gesagt haben:
    Ich habe mich zum Partner und nicht zum Diener mit euch alliiert!

  57. Animeasz 14:16,
    natürlich der gesamte Balkan, jedes Land frei und auf Augenhöhe. Vaterländer eben.
    Das Zusammenwachsen dauert seine Zeit.
    Läßt man gewähren, zwingt man nicht auf, kommt der Zusammenhalt von ganz allein.
    Man macht immer mehr gemeinsam, ist einer mal nicht dabei ist´s sein gutes Recht.
    Russland wäre bei mir gern gesehen, aber ich weiß nicht, ob die bei der eigenen Größe überhaupt möchten?Oder ihren eigenen östlichen und zentralasiatischen Verbindungen nicht lieber komplett unabhängig bleiben wollen? Partner auf jeden Fall.
    Schweiz, Norwegen und Island sind auch aus eigenem Willen nicht dabei, aber Partner mit ähnlichen Werten und identischen Wurzeln.
    Dieses ganze Ost-West und ehemals-geschichtlich Gehabe geht mir gegen den Sinn, ist kontraproduktiv, gar schädlich.

  58. Meinungsfroh 11. Mai 2019 at 14:53
    +++++

    jawohl! wir denken gleich, einverstanden.

  59. Ja, die Ungarn brauchen nicht über „fehlende Fachkräfte“ zu jammern,
    wie Deutschland, wo fast nur „Messerfachkräfte“ einreisen.
    Mit der Aufnahme von Flüchtlingen aus Venezuela tut Ungarn
    genau das richtige für die eigene Wirtschaft: Eine Win-Win-Sache.

    Das wird natürlich von den Deutschen Lügenmedien totgeschwiegen.

Comments are closed.