"Danke dafür, AfD" heißt das unsägliche Theaterstück des elften Jahrgangs der Gesamtschule Schinkel in Osnabrück.

Von CANTALOOP | So sieht es also aus, wenn die „guten Kinder“ von „noch besseren Eltern und Lehrern“ ein Theaterstück für die Öffentlichkeit planen und aufführen. „Danke dafür, AfD“ heißt der Titel ihres Schauspiels, das die elfte Jahrgangsstufe der Gesamtschule Schinkel in Osnabrück derzeit mit wohlwollender Unterstützung des gesamten Lehrkörpers in ihrem Schulgebäude präsentiert.

Hierbei wird der demokratisch gewählten Partei jedwede Eignung zur Teilnahme am gesellschaftlichen Diskurs abgesprochen und nahezu jedes billige Klischee vom dumpfbackigen, bösartigen und gewalttätigen Ausländerhasser bemüht. Darüber hinaus werden der Partei Interessen unterstellt, die jedweden Anstand oder gar Neutralität – so wie es sich in einer einer seriösen Bildungs-Anstalt eigentlich gebührt – vermissen lässt.

Hier wird offen und unverblümt linke Identitätspolitik zelebriert – und gleichsam eine Vernichtungs-Terminologie gegenüber einer absolut legitimen und grundgesetztreuen Partei in Gang gesetzt, die von immerhin knapp sechs Millionen Menschen unterstützt und getragen wird. Ein bislang einmaliger schulischer Vorgang widerlichster Hetze, Verunglimpfung – und der Bedienung von propagandistischen Stereotypen.

Die Rechten seien die größte Gefahr für die Menschen der Neuzeit

„Die Schüler wollten das Thema ,Rechtsruck der Gesellschaft‘ verarbeiten“, erklärt hierzu die Theater-Lehrerin Leonie Kerksiek. Dieser Ruck stelle das derzeit größte Problem in Deutschland da. Alle anderen Herausforderungen ließen sich im Gegensatz dazu spielend lösen, so das einvernehmliche Credo der Theater-Schaffenden.

Zitat Neue Osnabrücker Zeitung:

Die Schüler nahmen dafür Zitate und Tweets der Partei vom rechten Rand des politischen Spektrums und stellen sie in ihrer entlarvenden Wortwahl in den nackten Raum. Denn dieser Raum ist das gesamte Schulgebäude. Eine klassische Bühne nutzen die Schüler nicht. Eine Pressekonferenz halten sie etwa auf einer der zahllosen Treppen des Gebäudes ab. Die Hinweistafeln des Schulgebäudes werden so beispielsweise zur neu errichteten Grenzanlage, an der die eindringenden Migranten erschossen werden.

Dabei sind es gar nicht mal die meist hinlänglich bekannten Aussagen der AfD, vom Vogelschiss bis hin zum Schießbefehl, die den stärksten Eindruck hinterlassen. Beklemmung vermittelt vielmehr das Randgeschehen. Etwa wenn das Publikum von Ordnern mit den Worten „schneller“ oder „Gehen Sie weiter“ zum nächsten Spielort geschubst wird oder wenn hinter Glasfenstern offensichtlich gerade jemand zusammengeschlagen wird, während davor ein „guter Deutscher“ über nationale Identität spricht. Oder wenn das Publikum in einem lichtlosen Kellerraum eingesperrt wird und eigentlich nur noch darauf wartet, das Geräusch von aus Duschdüsen strömendem Gas zu hören.

Auch wenn in der Kunst bekanntlich alles erlaubt ist – so ist es dennoch starker Tobak, was man da als Leser der Neuen Osnabrücker Zeitung über das hochgepriesene Bühnenwerk „Danke dafür, AfD“ nachschlagen kann. Abseits jeder Wertfreiheit, versteht sich. So entsteht eine direkte Assoziation der alternativen Landtags- und Bundestagsfraktionen mit „erschossenen Migranten“, „ausströmendem Gas“ und „zusammengeschlagenen Menschen“.

Diese Symbolik zeigt natürlich Wirkung. So etwas wollen die „guten Menschen“ gerne sehen und hören, um ihr ohnehin schon gefestigtes Weltbild erneut bestätigt zu bekommen. Gleichsam werden dadurch bereits Schüler entsprechend konditioniert, ihre politische Willensbildung in die „richtige Richtung“ zu lenken. Nachdenken und Hinterfragen ist hierbei ausdrücklich nicht erwünscht.

Moralisch aufgeladenes Halbwissen aus einer linken Echokammer

Auch wenn es nur die Veranstaltung einer kleinen Regionalschule ist; dieser zutiefst empörende Vorgang verdeutlicht einmal mehr, wie weit entfernt von jeder gesellschaftlichen Normalität wir uns derzeit befinden. Es gibt offenbar keine staatliche Neutralität mehr. Und um den politischen Gegner zu diskreditieren, ist nun wirklich jedes Mittel erlaubt und selbst Schutzbefohlene werden dazu instrumentalisiert. Auch die schlimmsten und grausamsten Unterstellungen werden hierbei lächelnd gebilligt – es gehe ja schließlich darum, „ein Zeichen zu setzen“.

Ohne jede weitere Differenzierung oder Abstufung wird die AfD öffentlich mit dem mörderischen NS-Regime gleichgestellt – und den zum Teil minderjährigen Schülern und Darstellern unter lautem Applaus der Eindruck vermittelt, mit ihrer völlig sinnfreien und zutiefst unfairen Denunziation „genau das Richtige“ zu tun.

Dermaßen von ihren linken Lehrern und Dozenten aufgestachelt, wird es vermutlich nicht mehr lange dauern, bis noch mehr AfD-Politiker und -Mitglieder offen angegriffen, verletzt oder gar getötet werden. Die teuflische Saat hierfür wird also bereits in den einst so untadeligen deutschen Bildungsinstitutionen vermittelt.

Kontakt:

Dr. Udo Cronshagen.
Gesamtschule Schinkel
Dr. Udo Cronshagen, Schulleiter
Windthorststraße 79-83
D-49084 Osnabrück
Telefon: +49 (0) 541 – 323-4000
Fax: +49 (0) 541 – 323-4059
info@gss-osnabrueck.de


(Wir bitten trotz unterschiedlicher Meinung in der Sache um eine faire und sachliche Art der Kontaktierung)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

194 KOMMENTARE

  1. Jetzt mal im ernst, gibt es hier nicht die möglichkeit dagegen vorzugehen?

    Dies ist doch ganz offensichtlich ein plumper versuch die AFD zu denunzieren.
    Ich würde sogar soweit gehen und sagen das hier aktiver Rufmord unter doktrinierung von Kindern und Jugendlichen betrieben wird.

    Eine schande für unsere Gesellschaft.
    Eine noch größere Schande für unsere Politiker auf sowas angewiesen zu sein.
    Die größte Schande für die AFD, kann ich langsam nicht mehr verstehen warum man sich so behandeln lässt.

    Brecht endlich aus der Opferrolle aus, geht gegen die Schulleitung politisch als auch rechtlich vor.
    Zeigt den anderen Parteien das man mit euch so nicht länger umgehen kann und das ihr zurückbeißt.

    Die AFD ist über mehr als genug stöckchen gesprungen, wenn der schlafende Michel bis heute noch nicht wach geworden ist wird er es nimmermehr, oder erst wenn wirklich *alles* den Bach runter gegangen ist.

  2. Tja , die „Linke Welle “ überflutet unsere Kinder ……..
    Vielleicht sollte die AFD sich mal mehr um die Jugend kümmern !
    Baut für die Jugendlichen Jugendheime , wo sie von der Linken Indoktrin fern sind .
    Macht Angebote für Ausflüge ,Camping ,Grillfreste , Sommerfeste usw .
    Weg von Drogen und PC .
    Die Jugend muss merken wie schön es ohne Handy und linken Vorschriften ist !
    Die AFD muss zeigen das sie für das Wohl der Jugend da ist und der Jugend zeigen das sie keine Nazis sind wenn sie zur AFD gehen .

  3. Boah!

    Selbst echtes progressives Denken wie meines wird dadurch auf Jahrzehnte verunglimpft. Egal! Die sogenannten Linken waren lange genug an der Macht. Jetzt sollen die Konservativen die Macht haben.

  4. Man muss halt damit leben, daß Schulen die Brutstätte einer
    neuen Zeckengeneration bildet.
    Allen voran die Oberzecken,auch Lehrer genannt,
    allerdings passt dies in die heutige Zeit,alles was nicht
    Mainstream ist,ist böse und Nazi.
    Tja, und das Ende der Fahenstange,zeigen uns die
    Äusserungen eines Herrn Kühnert!
    Nun gut, das Volk entscheidet, es hat sich auch für die Morde,die Vergewaltigungen,
    und die Aushöhlung unserer Sozialsystem entschieden,und unterstützt, durch die
    entsprechenden Wahlen,die weitere Islamisierung,wie man heute mal wieder lesen konnte!

    „Barley torpediert Plan des InnenministersAufregung um Seehofer-Gesetz:
    Warum Einbürgerung trotz Mehr-Ehe erlaubt bleibt.“

    https://www.focus.de/politik/deutschland/barley-torpediert-plan-des-innenministers-aufregung-um-seehofer-gesetz-warum-einbuergerung-trotz-mehr-ehe-erlaubt-bleibt_id_10673586.html

  5. „…das die elfte Jahrgangsstufe der Gesamtschule Schinkel in Osnabrück derzeit mit wohlwollender…“

    Aha. Das ist wohl die halbamtliche Laienspielgruppe der Generation Mongo.

  6. .

    2.) Gemeint sind: Links-grüne Multi-Kulti-Ideologen und One-World-Extremisten.

    .

  7. Jerusalem Post: Iranischer Regimebeamter und Promoter der Holocaust Leugnung wird von Friedrich Ebert Stiftung der SPD eingeladen. Veranstaltung findet in Berlin statt.

    Dr. Efraim Zuroff, Chef der Nazi-Jäger des Simon-Wiesenthal-Zentrums und Leiter des Jerusalemer Büros, sagte am Montag der Jerusalem Post: „Wenn dies die Art von Gästen ist, die nach Berlin eingeladen werden, legitimiert das die iranische Holocaust-Leugnung. Dann sind die Völkermorddrohungen des iranischen Regimes gegen Israel ist kein Wunder, und es verwundert nicht mehr, dass der deutsche Außenminister Heiko Maas eine radikal kritische Politik gegenüber Israel verfolgt und bei der UN gegen Israel gestimmt hat. “

    Deutschland hat letztes Jahr bei der UNO 16 Mal gegen das iranische Regime gegen Israel gestimmt.

    https://www.jpost.com/Diaspora/Iranian-Holocaust-deniers-cooperate-with-German-FM-partys-think-tank-588963

  8. friedel_1830 6. Mai 2019 at 16:19
    .
    “ Mitläufer und Denunzianten. Wie wir sie von Adolf kannten.“ Soisses.

  9. Volksverhetzung pur! Aber Schüler, die ungeprüft glauben, dass der Mensch das Klima macht, glauben natürlich auch die Hetzparolen gegen die AfD. Zum Klima: Ich schwitze hier gerade bei über 30 Grad im Schatten in NRW. Ach kleiner Irrtum, das war ja letztes Jahr, aktuell sind es nur 9 Grad.

  10. Die Rollenverteilung ist sicher streng vorgegeben. AFD- Darsteller alles Biodeutsche. Der Rest, also #wirsindmehr, bunt und mit Kopfwindeln.

  11. In einem anderen PI-Kommentar bezeichnete ich das moderne deutsche Abitur als „ANTIFA-ABI“ weil man heutzutage in den Schulen statt Mathe meist nur noch PC-Gehirnwäsche erfährt.

  12. „Jedes Volk, das sein Schul- und Bildungswesen in Staatshand gibt, endet früher oder später in der Tyrannei“. (Roland Baader)

  13. Ja, Leute! Aus diesem ganzen Kommunistenschlamassel kommen wir so einfach nicht mehr raus, wenn überhaupt.

  14. Zum Glück dürfen die kleinen Dumpfbacken, die von ihren Lehrern verblödet werden, noch nicht wählen!

  15. Freya- 6. Mai 2019 at 16:27
    Deutschland hat letztes Jahr bei der UNO 16 Mal gegen das iranische Regime gegen Israel gestimmt.
    *mit dem iranischen Regime gegen Israel gestimmt

    Really? That is what Mrs. Merkel usually calls her special responsibility towards Israel. However there is nothing new under the sun: https://www.youtube.com/watch?v=IgLg9zQH3vU

  16. Nochmal drüber sinniert, so ganz für „freiwillig“ halte ich das alles durch Benotung schlussendlich nicht. Wer da nicht ganz nach der Pfeife der Theater-Lehrerin Leonie Kerksiek tanzt, dürfte dies wohl an den Auswirkungen auf die Noten dann bemerken.

    Also versucht mir bitte keine Märchen zu erzählen, von wegen „freiwillig“.

  17. Die RECHTEN sind auch für die KOMMUNISTEN die größte Gefahr!
    Denn kommen die Rechten ans Ruder, dann heißt es: Kommunismus Adé!

  18. Ich wünsche allen Beteiligten eine kulturelle Bereicherung der besonderen Art. Die Eltern sind genauso „Anti-AfD“ verseucht wie ihre Kinder. Deshalb wählen 87% von ihnen die Altparteien. Mich würden mal die Schulnoten der Kinder interessieren, wie z.B. Deutsch, Mathematik etc.. Auch die Lehrerin Leonie Kerksiek sollte überprüft werden. Leitet sie die örtliche Antifa ?

  19. Schulen sind rotgrüne Hirnwaschanlagen. Kein Wunder dass so viele Schüler in den Gegendemos stehen.

  20. Ich bin fassungslos über diese Schule mit Nazimethodik. Darauf ist der Direktor sicher mächtig stolz der Welt bzw speziell den Schülern die schlimmste Propaganda seit Göbbels geboten zu haben. Wenn ich nicht…ich würde gerne dem Direktor die Meinung blasen. Aber ich muß mich noch ein paar Monate mit allzu öffentlichen Äußerungen zurückhalten.

  21. aus dem heutigen rundbrief der botschaft des staates israel, berlin

    „Anlässlich des 71. Unabhängigkeitstags Israels veranstaltete TAGLIT …
    eine Benefiz-Konzertparty mit der israelischen Sängerin Sarit Hadad in Berlin.
    Vor mehreren Hundert Menschen widmete sie
    >>> unter den Eindrücken der Raketenangriffe auf Israel <<<<
    den Menschen im Süden des Landes ein Lied."

    https://www.facebook.com/zentralwohlfahrtsstelle/videos/vb.368916276470650/2277852509144721/?type=2&theater

    obwohl ich es KOENNTE, WILL ich die hirnprekariats-kapelle "rote sosse fischabfaelle"
    nicht mit sarit hadad vergleichen, aber: gibt es "soli-konzerte" deutscher popper ?

  22. @ Marnix 6. Mai 2019 at 16:40
    Freya- 6. Mai 2019 at 16:27

    Ja genau und wegen Auschwitz ist Maas nach eigener Aussage in die Politik gegangen. Sieht ganz danach aus als wolle Maas Auschwitz wiederholen.

  23. Hardenberg und vom Stein rotierten im Grab.
    Sei´s drum., AZ: xxxxxxxx123, oder Klappe die xxxxxxx678´te, das verfängt gerade noch in deren linker Rotte.
    Die Jugendlichen und Jungerwachsenen sind eh im Internet.

  24. E i v …….. Es ist vorbei…..
    Selbst wenn die AfD oder sonst irgendeine demokratische kritische Opposition über
    95 % Wähleranteil verfügen sollte, bewirkt so etwas wie z.B. schwul-kevin-smarotzkakalake
    nur aufgrund eines Pfurzes immer noch mehr als die 95 %.
    ……und es interssiert mich auch nicht mehr wieviel Seiten der Dissertaion von Grün-kommunisten
    udo gefaked / plagiatiert sind.
    Demokratie begegnet mit mit Demokratie !! Das jetzige System …………………..

  25. Klix Bosnien-Herzigovina: Aktuell! Aggressive männliche Migranten versuchen über Kroatien nach Slovenien in die EU zu gelangen, sie greifen Einheimische an.

    Die Migranten zertrümmerten den Schädel eines jungen Mannes, die Operation dauerte 3 ½ Stunden.

    Genau das will die EU für uns, die gewalttätige Kultur der islamischen Strassenkrieger zu uns bringen.

    https://www.klix.ba/vijesti/crna-hronika/otac-mladica-napadnutog-u-sarajevu-migranti-su-mu-razbili-lobanju-operacija-je-trajala-3-i-po-sata/190504022

  26. Das ist wieder ein ganz krasses Beispiel gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit.

  27. Wenn der politischen Indoktrination mehr Raum eingeräumt wird, als dem Mathe-Unterricht, dann kann es passieren, dass die Schüler – wie aktuell – dann beim Mathe-Abi Probleme bekommen. Aber als „gute Demokraten“ haben die Schüler gelernt, dass man dafür dann nur eine Petition starten muss und evtl. weißt man dabei noch auf die hehre Gesinnung hin, die man statt Mathekenntnissen erworben hat und der „Notenschlüssel“ wird dann gerne für unseren aufrechten Demokraten-Nachwuchs angepasst.

    Warum vergibt man eigentlich nicht gleich Studienplätze nach dem Engagement in FDJ und Partei bzw. nach der Parteimitgliedschaft der Eltern?

    Die DDR hat wahrlich das Land gekapert – mit dem kleinen Unterschied, dass selbst in der DDR auf halbwegs gescheite Mathekenntnisse nicht verzichtet wurde.

  28. Achtung, Trash: https://www.welt.de/vermischtes/article193025781/Prinz-Harry-und-Meghan-Baby-Sussex-ist-da.html

    Ich erinnere noch die Zeiten als Prinz Charles auf Brautschau war und was das für ein G’schiss war, ob seine Flammen auch dem Hochadel angehören würden, denn, das war damals noch die Anforderung an eine standesgemäße Ehe im britischen Königshaus. Wer weiß, ob die für meinen Geschmack überaus attraktive Lady D. noch leben würde, hätte Charles seine Camilla in jungen Jahren heiraten dürfen…

    Nun ist der mutmaßliche Reitlehrersprossprinz mit einer US-Halbnegerin verheiratet… :-))) und ich gestehe, ich bin gespannt, ob man da mal ein Foto mit Queen und Urenkel sieht und welcher Kontrast sich da abzeichnet.

    Es müsste ja schon vieles schiefgehen, aber, prinzipiell existiert die Möglichkeit, dass die Krone des britischen Königshauses dereinst einem Teilschwarzen anheimfällt :-)))) Ich weiß, die umerzogene Gesellschaft würde mich für diesen Gedankengang einen Rassisten schimpfen… aber, was soll ich denn tun, ich entsamme einfach noch einer Zeit und Kultur, als das vollkommen ausgeschlossen war. Eine „Muslima“ setzt ihr Kopftuch doch meist auch nicht ab, nur weil sie jetzt in D lebt …

  29. friedel_1830 6. Mai 2019 at 16:19
    .

    1.) Mitläufer und Denunzianten. Wie wir sie von Adolf kannten.

    Mit zunehmender Dauer einer Onlinediskussion…..

  30. @ jeanette 6. Mai 2019 at 16:40

    Fünf Maskierte stürmen CAFÉ im beschaulichen OBERURSEL/HOCHTAUNUSKREIS mit MASCHINENGEWEHR und rauben die Gäste aus!
    ———
    Nachts um 4 Uhr in Oberursel… Das ist ja ein heißes Pflaster geworden. Vor zwei Jahren noch war das ein ruhiges beschauliches Kaff, wo man sich maximal über einen hässlichen Brunnen gestritten hat.

    – Das Europa-Cafe sieht nicht aus wie ein Cafe sondern wie eine migrantische Geldwaschanlage oder ein Wettbüro. Cafes mit zugeklebten Fenstern die um 4 Uhr Montag morgens noch offen sind, gibt’s höchstens in der Club-Szene. Aber nicht im Kuhdorf Oberursel.

    – Oberursel ist, d.h. war ein kleines, verschlafenes Nest. Mann, Mann. Die „Bereicherung“ ist wirklich nahezu flächendeckend.

    – Ich lebe in Oberursel. Auch hier sehe ich schwarz für die Zukunft…

    – Und noch was zum Europa-Cafe in Oberursel: Die Tageseinnahmen eines Dorf-Cafes dürften sich auf ein paar Hundert Euro beschränken. Nicht Tausende. Und welche Cafe-Gäste schlürfen ihren Latte um 4 Uhr morgens? Muss da keiner zur Arbeit? Ach ja. Vergessen. Das machen wir ja schon.

    https://twitter.com/bimbas_world/status/1125376160861425665

  31. Gibt es schon eine Reaktion der AfD auf diese miese rufmörderische Aktion dieser „Schule“ ?

  32. Welche Gesamtschule braucht eine Theaterlehrerin? Rausgeschmissenes Geld. Wer kontrolliert und benötigt solche „Veranstaltungen“? Welchem Zweck dienen sie?
    Betreutes Denken unter rot-grüner Aufsicht in staatlichen Schulen.
    Das wird noch heiter für uns in Zukunft.

  33. Leonie Kerksiek

    Übler war Volksverhetzung nie! „Theaterlehrerin“ Leonie Kerksiek ist, um in ihrem Duktus – was anderes kennt sie ja wohl nicht und kann sich auch nicht vorstellen – zu bleiben, nichts weiter als ein Kapo oder eine BDM-Führerin.

    „Die Schüler wollten das Thema ,Rechtsruck der Gesellschaft‘ verarbeiten“, sagt Theaterlehrerin Leonie Kerksiek.

    Theaterlehrerin Leonie Kerksiek will hier ihre persönliche Agenda austoben und schiebt Schüler vor, um ihren Fetisch auszuleben.

    Sie (die Schüler) nahmen dafür Zitate und Tweets der Partei vom rechten Rand des politischen Spektrums und stellen sie in ihrer entlarvenden Wortwahl in den nackten Raum.

    Nachdem „Theaterlehrerin“ Leonie Kerksiek sie darauf gehetzt hat.

    Die Hinweistafeln des Schulgebäudes werden so beispielsweise zur neu errichteten Grenzanlage, an der die eindringenden Migranten erschossen werden.

    Leonie Kerksiek hat den/die/das m/w/d xyz offen.

    So nutzen die Schüler ungewohnte theatralische Mittel, um klar zu machen, dass sie der AfD die Schuld an der Verrohung der Gesellschaft geben.

    Hat Leonie Kersiek ihren Schülern eingebimst.

    Die Kinderschar, mal wieder in den Fängen von Totalitären, hat keine Ahnung, daß sie von Leonie Kerksiek instrumentalisiert wird (oder jubelt), die dummes Zeug von „Verrohung der Gesellschaft“ quasselt. Wenn die einzig Rohen, die hier reinströmen, Begeistert-Rohe aus Weitwegistan und Rohistan sind, aus Staaten, Clans, Ethnien, in denen Rohheit als Norm und erstrebenswert angesehen wird.

  34. „Danke dafür, AfD“ heißt das unsägliche Theaterstück …

    „Danke dafuer, Beweise fuer Bildungsversagen Osnabrueck“
    dank des politisch rotgruenen lehrplans in eurem bundesland niedersachsen
    und den lehrern an eurer schule werdet ihr nach schulabschluss merken,
    dass ihr keine wahl habt, sondern das an lehre, schule, studium nehmen muesst,
    was nicht-gesamtschueler oder inklusions-bevorzugte mental minderbemittelte
    euch uebrig lassen. fragt betriebe, welche erfahrung sie mit gesamtschuelern haben,
    fragt fh und uni, wieviele absolventen in welchen faechern gesamtschueler sind.
    Fragt eure pauker, was MINT-faecher sind, aber begrabt jede hoffnung.

    wenn alle stricke reissen reissen, reicht es fuer den kulissenschieber am theater,
    irgendwas mit paed-psych-soz, schafscherer in 2j kurzlehre oder was mit medien.

  35. Ich bin jetzt wirklich geschockt über diesen Artikel.

    Irgendwie weiß ich nicht so recht was ich schreiben soll, außer vielleicht das dies der letzte Baustein für mich ist jetzt doch Mitglied bei der AfD zu werden. Ich war immer vorsichtig und verfolgte sehr genau die Äußerungen der Partei, wenn aber nun so etwas öffentlich und auch noch in einer Schule vorgetragen werden kann oder darf, dann ist dies wie schon geschrieben, der letzte Beweis das Deutschland nicht mehr zu retten ist so lange die Altparteien etwas zu sagen haben.

    UNFASSBAR!

  36. Zur gleichen Zeit in der Nachbarstadt Münster:

    POL-MS: Schläger flüchtig – Zeugen gesucht

    Münster (ots)

    Zwei unbekannte Täter schlugen Sonntagmorgen (05.05., 05:15 Uhr) am Berliner Platz einem 23-Jährigen unvermittelt ins Gesicht und flüchteten.

    Die Personen standen vor einem Schnellimbiss, als der Unbekannte plötzlich ausholte. Der 22-jähriger Begleiter des 23-Jährigen versuchte die beiden Männer zu verfolgen, woraufhin sich diese umdrehten und auch ihn attackierten.

    Zeugen beschreiben die beiden Täter als 1,70 bis 1,75 Meter große Männer mit ausländischem Aussehen. Einer der Täter trug eine blaue Jacke mit weißem Fellkragen, eine silberne Kette um den Hals und hatte schwarze lockige Haare. Der zweite Mann war mit einer schwarzen Jacke bekleidet.

    Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/4262781

    POL-MS: An Bushaltestelle attackiert – 19-Jähriger verletzt

    Münster (ots)

    Zwei unbekannte Täter attackierten am Freitagabend (3.5., 22:20 Uhr) an der Bushaltestelle „Hohe Geist“ einen 19-Jährigen mit Schlägen.

    Der 19-Jährige hielt sich zusammen mit seinem Begleiter an der Straße Am Kämpken Ecke Osthofstraße auf, als das Duo, einer auf einem Fahrrad und der Zweite zu Fuß, an ihnen vorbeikam. Nach ersten Wortgefechten entfernten sich die Täter zunächst wieder, kamen aber einige Zeit später zurück. Ein Täter schlug unvermittelt auf den 19-Jährigen ein, rang ihn zu Boden und stieß seinen Kopf auf die Straße. Der Zweite tat es dem Haupttäter nach. Anschließend flüchteten sie.

    Rettungskräfte brachten den 19-Jährigen in ein Krankenhaus.

    Der erste Täter ist etwa 17 bis 20 Jahre alt, hatte schwarze, an den Seiten abrasierte Haare, einen Vollbart, einen dunklen Hauttyp und war dunkel gekleidet. Der Zweite ist etwas breiter und weniger sportlich als der Haupttäter und trug ebenfalls dunkle Kleidung.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/4261772

  37. niemals Aufgeben 6. Mai 2019 at 16:53
    OT
    OT
    SPD auf dem Weg auf unter 5%
    SPD wieder mal extreme Volksverbrecher
    UNFASSBAR! SPD will deutschen Pass trotz Vielehe
    https://youtu.be/4H0Usfju5-o
    ———————————————————————–
    Und KEVIN KÜHNERT versetzt der SPD nun den kommunistischen TODESSTOSS mit Fall direkt ins GRAB!

  38. Derweil treibt die Bundesregierung den Großen Austausch munter weiter voran!

    Steffen Seibert @RegSprecher: Niger hat Herausragendes im Kampf gegen die illegale Migration geleistet. Hier wollen wir uns solidarisch zeigen und weitere 300 besonders schutzbedürftige Resettlementflüchtlinge in Deutschland aufnehmen – Kanzlerin Merkel in Niamey

    https://twitter.com/RegSprecher/status/1124054195588468736

  39. jeanette 6. Mai 2019 at 16:59
    Sogar DIE WELT hat dem CAFEHAUS ÜBERFALL MIT MASCHINENGEWEHR einen Artikel gewidmet.

    Kurioser Weise heisst das CAFÉ auch noch EUROPA CAFÉ!!

    https://www.welt.de/vermischtes/article193003329/Oberursel-Unbekannte-ueberfallen-Cafe-mit-Maschinenpistole.html

    …ist eines dieser Geldwäscheläden, in denen kaum Gäste sind, aber trotzdem fünfstellige Umsätze an das Finanzamt melden.
    Der Überfall riecht daher stark nach Aufräumarbeiten im Milieu.

  40. Das ist übrigens der letzte Beweis dafür, dass wir – WIEDER – in einem extremistischen Land wohnen.

    Wer Kinder für politische Zwecke missbraucht, um ein mörderisches Weltbild zu schaffen, der ist Extremist – war so, ist so, bleibt so.

    Für so einen Schwachmatenstaat lohnt sich das Kämpfen nicht. Sollen sie allesamt vor die Hunde gehen. Wir bleiben unter uns und holen uns nach dem GAU die Demokratie und dieses Land zurück.

  41. Kirpal, es wird keinen 1/x schwarzen König in Britannien geben.
    Ehedem bezahlte die von Ihnen genannte Diana mit dem Leben, daß allein ein Ruch eines halbmoslemischen Kindes in Nähe des Thrones geboren werden könnte.
    H.R. Brecher, gestern war die AFD Tischthema, so dominant erstmals.
    Heute in Anwesenheit, wenn auch etwas entfernt, dieser Rücksichtfordernden, deutlich hörbar:
    Was ist du denn da, Schweinekotelett mit Schweinekartoffeln, in Schweinesauce?
    Fand es eigentlich primitiv, aber die Rücksichtnahme schwindet massiv- in diesem Fall bei mir, uns.
    Gute Zeiten, schlechte Zeiten, heute bei mir, morgen vielleicht schon bei dir 😉 .

  42. Dieser Komplett-Heino Dr. Udo Cronshagen, Schulleiter hat eine verblüffende Ähnlichkeit mit
    „Pöbelralle“ ,könnten Brüder im Geiste sein! :-)))

    Alter Mann

  43. Was will man erwarten? Eine Gesamtschule, eine Kaderschmiede der Generation Doof, in der man das Abi bekommt, wenn man ein Buch richtig herum halten kann. Diese Schulform wurde in den 1970ern Jahren von den debilen ’68ern propagiert, Anpassung der Leistungswilligen und Intelligenten an die Faulen und Dummen. Mit so einem Abschluß sich den Hintern abzuwischen, ist eine Beleidigung für jedes Gesäß. Als Lehrer sind dort meist welche, die selbst auf so einem Brettergymnasium waren und deren Studienabschluß in Bayern nicht einmal für eine Tätigkeit in der Baumschule reichen würde. Das ist der linke, feuchte Traum, Abi für alle, dann irgendein sinnloses Laberfach oder Gender-Gaga studieren, um Staatknete abzugreifen.

  44. …der Anschluss von Luxemburg an das neue „Blaue Reich“ wurde im Theaterstück vergessen…

  45. Die AfD sollte ja eigentlich Politik machen. Aber könnte sie in diesem Fall nicht doch einmal Strafanzeige machen? Meiner Meinung nach ist der Tatbestand der Volksverhetzung durch diese Schule erfüllt.

  46. OT
    jeanette 6. Mai 2019 at 16:59

    Sogar DIE WELT hat dem CAFEHAUS ÜBERFALL MIT MASCHINENGEWEHR einen Artikel gewidmet.
    Kurioser Weise heisst das CAFÉ auch noch EUROPA CAFÉ!!
    *https://www.welt.de/vermischtes/article193003329/Oberursel-Unbekannte-ueberfallen-Cafe-mit-Maschinenpistole.html

    Das stramm abgeklebte „Europa-Cafe“ ist eine blickdicht getarnte kuffnuckische Glücksspiel-und Drogenbude, in der um 4:00 morgens/= Nachts der Clan und seine Freunde wahlweise Gewinne verteilten oder zockten. Und von ihresgleichen in guter alter „ihresgleichen-Tradition“ aus Raubmordistan mit Knarre beraubt wurden.

    Kein Zivilisierter geht nachts in so eine dubiose Moslemkaschemme:

    https://www.welt.de/img/bildergalerien/mobile193003283/0051621527-ci23x11-w1136/Unbekannte-ueberfallen-Cafe-mit-Maschinengewehr.jpg

    https://www.op-online.de/bilder/2019/05/06/12254033/712718794-geschehens-caf-europa-fand-nacht-sonntag-montag-raubueberfall-statt-1qGXs4mDCna7.jpg

    Der Überfall fand um 3.52 Uhr am frühen Morgen statt. Nach ersten Erkenntnissen ereignete sich der Raubüberfall damit nach dem offiziellen Ladenschluss des Lokals – die Gäste waren nach Polizeiangaben vermutlich Bekannte, die sich zu einem privaten Treffen im Café zusammengefunden hatten. Die „Bild“-Zeitung spricht davon, dass es sich um etwa zehn Gäste gehandelt haben soll.

  47. Ich hoffe die AfD NS lässt das so nicht auf sich beruhen.
    Anzeige wg Volksverhetzung!

  48. Morgen in Ihrer NOZ zu lesen:

    „Rechtsextreme beschimpfen und beleidigen unschuldige Schüler und Lehrer von Osnabrücker Schule im Internet.“

  49. Die bekannte Taktik der linken Lehrerschaft. Da wird vom rechtsextremen Rand plötzlich der Kampf gegen „Rechts“ und dann kommt natürlich der Hinweis zur AfD, die natürlich wiederum in einem Atemzug mit den Gräueltaten der Nazis in Verbindung gebracht wird.
    Sollen sie doch mal über den linken Rand berichten, über die Verbindungen der Linkspartei zur SED, der SPD zur Antifa oder der Grünen zu den Pädophilen oder auch über Merkels dunkle Geheimnisse. Oder ein Theaterstück über die Gräueltaten der Moslems.
    Eine Schule hat die Neutralität zu wahren und darf nicht zur Propaganda missbraucht werden.

    Nachher werden wieder Protestbriefe über die ach so schweren Matheprüfungen geschrieben. Aber wenn man in der Schule die Zeit mit solch linkem Propagandaschwachsinn verbringt, dann darf man sich nicht wundern, wenn die Schüler nachher Nieten in Mathematik sind.

  50. Iche 6. Mai 2019 at 17:05
    Das ist übrigens der letzte Beweis dafür, dass wir – WIEDER – in einem extremistischen Land wohnen.

    Wer Kinder für politische Zwecke missbraucht, um ein mörderisches Weltbild zu schaffen, der ist Extremist – war so, ist so, bleibt so.

    Für so einen Schwachmatenstaat lohnt sich das Kämpfen nicht. Sollen sie allesamt vor die Hunde gehen. Wir bleiben unter uns und holen uns nach dem GAU die Demokratie und dieses Land zurück.
    +++++++++++++++++++
    Dem stimme ich uneingeschränkt zu!

    Alter Mann

  51. Zu prüfen ist hier: Volksverhetzung nach § 130 StGB!

    Herr Leitender Oberstaatsanwalt Bernard Südbeck übernehmen Sie!
    So ein „Theaterstück“ ist keineswegs von der Kunstfreiheit gedeckt!
    Anzeige gegen den Schulleiter Dr. Udo Cronshagen wg. Beihilfe zur Volksverhetzung!

    An die Arbeit Herr Südbeck!

  52. Sollen die machen Matrixx12 17:10,
    deren Gefolgschaft ist ein Kreis.
    Böse Zungen behaupten, deren Stammbaum auch.

  53. Wer allgemein nur Zungen- (lalüla), Kiefer-, Fingermuskeltraining, destruktiv betreiben kann, geht nicht mit der Zeit, und kann konstruktiv keinerlei höhere Werte, Hoffnungen, wie Handwerker, Techniker, für ein höherentwickeltes Leben erzeugen. Die Technik hat sich viel schneller, in Quantensprüngen weiterentwickelt, im Vergleich zum Geschwätz und Gestammel. Ja, ja die Grammatik, Wortschatz ist auch nur pillepalle.
    Der Schwätzer lebt auf Kosten der Werteerzeuger, sh. GEZ Gebühren, Medien. Der Schwätzer, Politiker weis genau, dass sein Auskotzen wertlos, Mist ist, ergo muss der Klobus gesäubert werden.
    Nicht zu glauben mit billigem Geschwätz existieren zu wollen, und die Werteerzeuger von A bis Z anzulügen .

  54. Für die Mohammedaner der dortigen Christian-Wulff-Gesamtschule hätte man doch auch „Zahras blaue Augen“ aus dem Iran aufführen können!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Zahras_blaue_Augen

    Yitzhak Cohen, Kandidat für das Amt des israelischen Ministerpräsidenten, lässt palästinensische Kinder entführen, um ihnen Organe zu entnehmen. So werden dem Mädchen Zahra die Augen herausoperiert, um sie Cohens blindem Sohn einzupflanzen. Ihr Großvater versucht sie mit der Hilfe eines äthiopischen Juden zu retten, wird dabei aber getötet. Cohen rechtfertigt sein Vorhaben damit, dass den Juden alles vom Euphrat bis zum Nil gehöre. Schließlich verübt Zahras Bruder ein Selbstmordattentat.

  55. „AfD erschießt Flüchtlinge und plant Vergasung ganzer Volksgruppen“

    Daran wird die Bildungsferne deutlich. Für eine solche „Bildung“ und politische Totalverblödung kann man sich nur noch schämen.

  56. Babieca 6. Mai 2019 at 17:10

    […]
    Der Überfall fand um 3.52 Uhr am frühen Morgen statt. Nach ersten Erkenntnissen ereignete sich der Raubüberfall damit nach dem offiziellen Ladenschluss des Lokals – die Gäste waren nach Polizeiangaben vermutlich Bekannte, die sich zu einem privaten Treffen im Café zusammengefunden hatten. Die „Bild“-Zeitung spricht davon, dass es sich um etwa zehn Gäste gehandelt haben soll.

    Bei mir in der Nähe ist so ein Migrantenstadl im Doppelpack; eine Sishabar und gleich daneben ein Sportwetten-Café.
    Wenn ich Samstags zur Frühdienst fahre kann man vom Bahnsteig aus immer wieder das gleiche Schauspiel geniessen:
    In den Läden voll aufgedrehte Musik – meistens orientalischer Singsang und davor werden morgens um kurz vor Fünf Uhr mit den PS-Boliden Drifts und Wheelies bis an den Drehzahlbegrenzer geübt. Wohlgemerkt in einem Wohngebiet und die Polizeiwache ist keine 150m Luftlinie weg….selbstverständlich ohne dass sich eine Streife jemals blicken liess.

  57. Neulich habe ich im Reichstagsgebäude Herrn Gauland mit einem Messer zwischen den Zähnen gesehen, der den hochfrequent pleuelnden Schäuble vor sich her jagte.

  58. In den Schulen ist teilweise schon der Kommunismus eingezogen. Lehrer sind fast ausnahmslos links. Entweder grün, rot oder dunkelrot. Diese machen den Mund auf. Alle anderen schweigen.
    Und wer schweigt macht sich mitschuldig! Ausreden zählen nicht! Keine! Gar keine!

  59. Wundert mich nicht, passt alles zusammen. Schulen sind heute Horte des Linksextremismus. Und die „Neue Osnabrücker Zeitung“ passt dazu wie Arsch auf Eimer.

  60. Wer erstochen, gemetzelt und totgeprügelt wird , entnehmen wir den alternativen Medien!
    München: Afghane ermordet am Stachus 17-Jährigen wegen Handy.
    Magdeburg: Polizeibekannter Eritreer kommt frei und sticht auf Passanten ein…………
    Danke liebe wackere Kämpfer gegen vermeintliche Rechte.

  61. Klare Kritik an die eigenen Reihen: In solch einem Fall müssen auch die Eltern die das nicht billigen den Mund aufbekommen. Ach, es gibt Ausreden? Dann sucht euch eine schicke Grabstelle auf dem örtlichen Friedhof und last euch einbuddeln.
    Klagt nicht, KÄMPFT! Alles andere ist erbärmlich!

  62. „Das stramm abgeklebte „Europa-Cafe“ ist eine blickdicht getarnte kuffnuckische Glücksspiel-und Drogenbude“
    _________________________________________________

    Das war der erste Gedanke vom Bürzel. („des Bürzels“ klingt so etepetete)
    Vom Bauch auch.

    „Die“ haben sich ihre beim Falschspiel abgezockten Kohlen zurückgeholt.
    Zur guten Ordnung:
    Dies war ein Gedankenkonstrukt.

  63. Und ausgerechnet die bezichtigen uns des Populismus und der Hetze?
    Widerliches, faschistisches Linkstum.

  64. Heisenberg73 6. Mai 2019 at 17:10

    Ich hoffe die AfD NS lässt das so nicht auf sich beruhen.
    Anzeige wg Volksverhetzung!
    —————–
    Möchte wissen, was diese Schule ihren Schülern zum Thema Staatsaufbau erzählt:
    Ob es dort noch ein Staatsvolk, abgegrenztes Staatsterritorium und Staatsmacht mit Regeln/Gesetzen gibt .. und wie man gedenkt dort die Staatsgrenzen zu schützen und ob man jeden, der (auch gewaltsam) reinwill einfach reinläßt.

  65. Etwa wenn das Publikum von Ordnern mit den Worten „schneller“ oder „Gehen Sie weiter“ zum nächsten Spielort geschubst wird oder wenn hinter Glasfenstern offensichtlich gerade jemand zusammengeschlagen wird, während davor ein „guter Deutscher“ über nationale Identität spricht.
    ———–
    Diesen Idioten ist offenbar nicht klar, daß sie ihre eigene, erbärmliche Existenz abbilden. „Guter Deutscher“ ist durch jeden ihrer X-beliebigen Einpeitscher und Thema X zu ersetzen.

  66. NZZ Schweiz: Deutschland kriegt seine Clans nicht in den Griff. Das Problem: Die kriminellen Grossfamilien haben keine Angst vor dem Rechtsstaat

    „Männer, die älter als 21 Jahre sind, planen die Straftaten – Männer, die jünger sind, führen sie aus.“ Deutschland hat ein Clanproblem. Was tut der Staat dagegen – und was würde wirklich helfen?

    https://www.nzz.ch/international/deutschland/kriminelle-clans-was-der-staat-tut-und-was-wirklich-helfen-wuerde-ld.1472637

  67. @ EspRaDe 6. Mai 2019 at 16:14
    „Jetzt mal im ernst, gibt es hier nicht die möglichkeit dagegen vorzugehen?
    Dies ist doch ganz offensichtlich ein plumper versuch die AFD zu denunzieren.“

    ja, eine gerichtliche pruefung ist moeglich wie bei der muenchner hoecke ausladung,
    ja, das ist ein weiterer plumper, aber offenbarer reichweitenbegrenzter versuch…
    NEIN, ich wuerde nicht direkt dagegen vorgehen sondern totschweigen.

    ich als afd wuerde den vorgang ohne namensnennung als erneuten anlass nehmen,
    die potentiale einer afd-nahen, unabhaengigen truppe fuer theater, satire, kabarett, musik
    zu skizzieren, durchzuspielen, existierenden personen/formate zusammenzufuehren

    und mimimi und gerichtsverfahren zum multinationalen kulturellen gegenschlag ausholen.
    nehmt den sven liebich, den tim, den oliver, den curio, das frauentrio alice/corinna/beatrix,
    es gibt musiker, satiriker wie meuthen, und viele professionell produktionserfahrene

    in und um die afd, fpö, lega, orban, pvv etc herum. farage muss garnichts sagen.
    sowieso ganz schraeg sind die wahren finnen und schwedendemokraten.
    kurz: nicht heulen, sondern denken, planen, ausfuehren, optimieren, weiternachen.

  68. Nicht klagen, kämpfen. Sehr richtig.
    hochfrequent pleuelnden Schäuble.
    Geil und genial, den nehm´ ich mir in Invasorenmanier. Also klau´ich dir Int.

  69. An dieser Stelle, was für Schulkinder in Osnabrück ein Theaterstück ist , wird auch für alle anderen am Mi. 08.05.219 ab 20:15 im GEZ- ARD TV in einem “ Flüchtlingsdrama “ gezeigt, da gibt es die “ probaganda Faust “ aufs Auge mit einer gehörigen Portion Polit-Agitation, die Produzenten des Films nennen das Stück .. .“ Eden „. .., für politisch incorrecte Freunde gilt an diesem Tag , PI,- News lesen , Abschalten die Fernsehkiste oder diesen Schund gucken und Blutdrucksenker bereithalten

  70. Erinnert an finsterste Zeiten. Roter Faschismus wirkt bei seiner Jugend, läuft aber sicher alles unter Kunstfreiheit.

  71. Diese Lehrerin Leonie Kerksiek erinnert mich an diese linke Tante, die bei der letzten Wahl für die SPD aus dem Bundestag geflogen war und von einem Fackelmarsch zum Reichstag fabulierte.

    Bitte, bitte, bitte liebe Ärzte aus dem Fachbereich Psychiatrie, stellt bei solchen Leuten die Medikamente besser!

  72. Mann kann auf sehr vielfältige Art und Weise reagieren. Nehmt euch in Sachen Kreativität die Identitäre Bewegung zum Vorbild! Eigentlich weiß doch jeder an seinem Ort nach ein wenig Nachdenken, welche Rädchen er drehen muss, damit eine auf seinen Ort zugeschnittene Aktion Erfolg hat. Wäre es euer Beruf und könnte man Geld damit verdienen, würde das den meisten doch nicht schwerfallen, hier etwas zu reißen – oder?!

  73. Meinungsfroh 6. Mai 2019 at 17:28

    Nicht klagen, kämpfen. Sehr richtig.
    hochfrequent pleuelnden Schäuble.
    Geil und genial, den nehm´ ich mir in Invasorenmanier. Also klau´ich dir Int.
    ____________________________________

    was ein Elend

  74. Die AfD darf sich diese Volksverhetzung und Verleumdung nicht gefallen lassen.
    Ich werde jedenfalls eine E-Mail an diese Schule schicken.

  75. Der boese Wolf 6. Mai 2019 at 16:04

    Das muss auf jeden Fall gem. StGB § 188 zur Anzeige gebracht werden.
    _______________________________

    Allerdings, jetzt muss es Anzeigen regnen. Ich fühle mich dadurch persönlich diskridiert und bis auf das Mark beleidigt!

    Anzeige wird erstattet! SO NICHT!!!!!

  76. Und auch Jean Raspails „Heerlager der Heiligen“ wird politisch korrekt passend gemacht und aufgeführt:

    „Das Heerlager der Heiligen“ nach Jean Raspail
    Lieber kämpfen als teilen?

    Recklinghausen –

    Sie haben sich fein eingebunkert. Das Haus des alten Professors in luftiger Höhe stammt aus dem Jahr 1673, wuchtige Eichenbalken tragen die Decke des Kaminzimmers, in dem der Hausherr und seine Getreuen erlesene Speisen der französischen Küche genießen. „Arme, Arme überall“, stöhnt der Schlemmer, wenn er von lästigen Bettelbriefen erzählt. Aus sicherer Distanz kann er das heranrückende Ungemach beobachten: Flüchtlingsschiffe mit 800?000 Menschen sind von Kalkutta aus an der Mittelmeerküste gelandet, Bürgerkrieg breitet sich aus, Soldaten desertieren. Von unserem Redaktionsmitglied Harald Suerland

    Es klingt wie ein Text zur aktuellen politischen Lage in Europa, doch die Vorlage zu diesem Theaterstück stammt aus dem Jahr 1973: Der Franzose Jean Raspail hat, lange vor Michel Houellebecq , in seinem Roman „Das Heerlager der Heiligen“ eine Schreckensvision entworfen, die später von rechten Populisten wie Marine Le Pen nur zu gern zitiert wurde. Eine vollständige deutsche Fassung kam nicht zufällig im Verlag des Rechten Götz Kubitschek heraus. So mag es zunächst erstaunlich klingen, dass das Schauspiel Frankfurt daraus jetzt einen Theatertext gemacht und ihn bei den Ruhrfestspielen uraufgeführt hat.

    Doch wie bei Houellebecq geht es bei Raspail weniger um die „Gefahr“ von außen als um die Zerrüttung der europäischen Gesellschaft von innen. Hier setzen Dramaturgin Marion Tiedtke und Regisseur Hermann Schmidt-Rahmer den Hebel an: Ihre knapp zweistündige Bühnenfassung ist ein – manchmal schwer zu durchdringendes – Kurz-Konzen­trat verschiedener Reaktionen auf die Situation, durchweg gespiegelt allerdings von jenem sauberen Dutzend, das sich als „die letzten wahren Franzosen“ begreift und nicht erst am Ende zur Waffe greift.

    Insofern kann man durchaus von einer Aneignung des Romantextes sprechen, zumal die Regie keine Zweifel an der Absurdität einer Gesellschaft lässt, die als Alternativen „Kämpfen oder Teilen“ kennt und sich natürlich gegen das Teilen entscheidet. Schauspieler Michael Schütz in seiner wunderbar selbstgefälligen Helmut-Schmidt­haftigkeit (ein Zitat des legendären Kanzlers über die Bevölkerungsexplosion erklingt aus dem Off) futtert und futtert, bis ihm am Ende dieses großen Fressens ein Teil jener Plastik-Babypuppen aus dem schmerzenden Leib zu quellen scheint, die schließlich in großer Zahl auf den Bühnenboden gekippt werden – eines von mehreren drastischen Bildern, mit denen Schmidt-Rahmer und sein Team ihre durchaus lautstarke Inszenierung anreichern. Die stärkste ist allerdings eine leise Szene kurz vor Schluss, ein apokalyptischer Albtraumtext über aufgeschichtete Leichen. Das ist definitiv kein Abend für Marine Le Pen.

    https://www.wn.de/Welt/Kultur/3764520-Das-Heerlager-der-Heiligen-nach-Jean-Raspail-Lieber-kaempfen-als-teilen

    https://www.deutschlandfunkkultur.de/heerlager-der-heiligen-in-recklinghausen-wie-rechtsradikale.1013.de.html?dram:article_id=447917

  77. int 6. Mai 2019 at 17:33
    Meinungsfroh 6. Mai 2019 at 17:28
    „hochfrequent pleuelnden Schäuble“

    Ein blindes Huhn findet auich mal ein Korn.

    Bin weg bis zum späten Abend.

  78. Hirnis! Sie jammern über eine Million vom Aussterben bedrohter Arten! Und „retten“ genau nur die, die definitiv nicht dazu gehören!

  79. „Wer den Gedanken nicht angreifen kann, greift den Denkenden an.“

    Paul Valéry

  80. jeanette 6. Mai 2019 at 16:40

    OT!
    Fünf Maskierte stürmen CAFÉ im beschaulichen OBERURSEL/HOCHTAUNUSKREIS mit MASCHINENGEWEHR und rauben die Gäste aus!

    https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_85701308/oberursel-in-hessen-maskierte-stuermen-cafe-mit-schweren-waffen.html

    Warum interessiert das keinen?
    Ist das jetzt schon normal?
    Das hat es bisher noch nicht gegeben! Nur in alten Chicago Filmen!

    PI- BITTE EINE ARTIKEL DARÜBER!


    Klingt nach der von Merkel-CDU und SPD importierten „Schwarzen Axt“ aus Nigeria,
    könnte aber auch sein, dass es sich um die immer noch frei umherlaufenden RAF Mörder handelt, die wieder mal Geld für ihren Lebensabend einsammeln.

  81. 1. es ist zu spät ! 2. wahrheiten(z.b.AfD im bundestag) werden nicht mehr gehört. 3.öffentlich rechtliches TV -dagegen war, mal abgesehen von der AK (aktuelle kamera)und sudeledes schwarzer kanal das ddr-fernsehen unpolitisch. 4. die nächste sau durchs dorf : NDR heut nachmittag…wir sind schuld am artensterben… ja,besonders am aussterben der dinosaurier…….es läuft geplant auf einen bürgerkrieg hinaus.was 2wk nicht geschafft haben machen wir alsbald mit hilfe der MITESSER gründlicher !!!

  82. Seht ihr, und das ist auch Kindesmissbrauch, so wie die Linken Kinder in die 1. Reihe ihrer gewaltbereiten Demonstrationen stellen, damit ihnen seitens der Polizei nicht mit Härte entgegnet werden kann, weil dann evtl. die Kinder von Tränengas o.a. getroffen werden können. Das ist das Grauen faschistischer Politik, die um ihre Menschenverachtung und ihren Menschenmissbrauch weiß und sich deshalb frühzeitig der Kinder bemächtigt, um sie auf Parteilinie zu bringen und sich auch auf diese Weise ihre Macht zu sichern. Kinder hat man nur bis zur Einschulung, falls die linksfaschistische Indoktrination nicht schon in der Kika begonnen hat. Im Augenblick läuft die Propaganda der nicht populistischen Einheitsparteien wegen der anstehenden Europawahl auf Hochtouren. Sie versuchen es mit ihren Staatsmedien – wie sie meinen – auf subtile Weise, sind aber so grobschlächtig und schlicht dämlich, dass es sogar einem Herrn Schleicher (die Älteren werden sich erinnern) peinlich sein müsste. Dabei erzählen sie uns noch, dass Geschichte sich nicht wiederholen würde Quatsch, sie tut es 1:1.
    Die AfD ist die Partei der (verbliebenen) Intelligenz. Und natürlich geht den Demokratiegewinnlern der Hut hoch, wenn uns Frau Dr. Weidel das Target2-System von EU und EZB erklärt und solche Schweinereien aufgedeckt werden.

  83. Leukozyt
    NEIN, ich wuerde nicht direkt dagegen vorgehen sondern totschweigen.“
    ******************
    Ich weiß nicht.Das ist ja wohl ein zu dicker Hammer. Wenn wir nichts sagen, dann heißt es „ertappt „, wenn wir nur lamentieren, heißt es „weinerlich“.
    Nein, richtig massiv juristisch werden.
    Ich weiß auch nicht, was es sein soll? Satire? Wäre einfach zu blöd. Nein, es soll ein überzogenes Lehrstück sein. „Wahrheit“, künstlerisch überhöht, damit auch der Dümmste den wahren Kern schnallt. Und da fängt es an nicht lustig zu werden. Mit Vergasung und Erschießen sollte man nicht scherzen. Und wenn Höcke „das Denkmal der Schande“ vorgeworfen wird, dann bitte auch keine aus der Luft gegriffenen Anspielungen an Völker Mordpläne à la 3tes Reich. Die Schwelle zu „Kunst“ wurde unerträglich überschritten. Es wäre sicher Aufgabe der Moralpädagogen gewesen, dagegen rechtzeitig einzuschreiten. Ich warte jetzt auf das erste öffentlich ermordete AfD Mitglied nach diesen pädagogischen „ Vorbereitungen“ dafür.
    Widerlichst!!!

  84. Diese Verkommenheit ist einfach unsäglich.
    Ich schäme mich zutiefst für diese abgrundtiefe Dummheit meiner deutschen Mitbürger.
    Was ist nur in diese Menschen gefahren?
    Gibt es keinen einzigen in diesem Kollegium, unter den Eltern, der mahnend seine Stimme erhoben hat?

  85. Kaleb
    6. Mai 2019 at 17:18

    Und es ist immer wieder interessant, wie gerade all jene, auf deren Konto die furchtbarste Umweltkatastrophe geht, die Deutschland je heimgesucht hat, sich heute als Umweltschützer hinstellen und das Umweltzerstörungsregime wieder herbeiwünschen.

    *Facepalm*

    Ich bin ein Opfer der durch den Kommunismus versauten Umwelt geworden und leide an schlimmen Nachwirkungen – aber die sind ja die Guten.

  86. jeanette 6. Mai 2019 at 16:39

    Zum Glück dürfen die kleinen Dumpfbacken, die von ihren Lehrern verblödet werden, noch nicht wählen!
    ——————————————————————
    Stimmt ! Und genau deshalb wollen die Grünen das Wahlalter ja auch heruntersetzen.

  87. Die LINKE ROT-GRÜN-SCHWARZE Lehrerschaft gehört doch fristlos entlassen und vor Gericht gebracht. Sowas ist ja an Dreistigkeit nicht mehr zu überbieten. Bin mal auf die Reaktionen gespannt, wenn eine solche Vorführung zum Thema „Türkei und Armenien“ oder „Türkei und Kurden“ auf die Bühne kommt. Wir könnten das noch um andere Ethnien erweitern. Bei uns können sich halt LINKE FAULBRUTEN alles erlauben.

  88. Sklave 6. Mai 2019 at 17:42
    Seht ihr, und das ist auch Kindesmissbrauch, so wie die Linken Kinder in die 1. Reihe ihrer gewaltbereiten Demonstrationen stellen, damit ihnen seitens der Polizei nicht mit Härte entgegnet werden kann, weil dann evtl. die Kinder von Tränengas o.a. getroffen werden können.„
    *************
    Das kennen wir doch von den Vietcong, die Waffenlager in Pagoden versteckten, von Stuttgart21 mit Kindern als Schutz vor Wasserwerfern, vom IS die sich mit Schutzschilden aus Zivilisten umgaben…

  89. Leonie Kerksiek darf nie wieder in den Schuldienst!

    Sie koennte ggf. eritreische Migranten in die Grundzuege des Feminismus einfuehren, das ginge u.U.

  90. Marie-Belen
    6. Mai 2019 at 17:44

    Ich habe irgendwie mehr und mehr den Eindruck, dass BSE doch nicht so spurlos an uns vorübergegangen ist.

  91. Freya- 6. Mai 2019 at 16:26

    Jerusalem Post: Iranischer Regimebeamter und Promoter der Holocaust Leugnung wird von Friedrich Ebert Stiftung der SPD eingeladen. Veranstaltung findet in Berlin statt.

    Dr. Efraim Zuroff, Chef der Nazi-Jäger des Simon-Wiesenthal-Zentrums und Leiter des Jerusalemer Büros, sagte am Montag der Jerusalem Post: „Wenn dies die Art von Gästen ist, die nach Berlin eingeladen werden, legitimiert das die iranische Holocaust-Leugnung. Dann sind die Völkermorddrohungen des iranischen Regimes gegen Israel ist kein Wunder, und es verwundert nicht mehr, dass der deutsche Außenminister Heiko Maas eine radikal kritische Politik gegenüber Israel verfolgt und bei der UN gegen Israel gestimmt hat. “

    Deutschland hat letztes Jahr bei der UNO 16 Mal gegen das iranische Regime gegen Israel gestimmt.

    https://www.jpost.com/Diaspora/Iranian-Holocaust-deniers-cooperate-with-German-FM-partys-think-tank-588963

    …………………………………………………………………………….
    Inzwischen sehe ich die Aussage unseres Außenministerdarstellers „Er sei wegen Auschwitz in die Politik gegangen“ in einem neuen ganz erschreckenden Licht.

  92. Propaganda erkannt man an ihren einseitigen Aussagen. Der eine ist böse und nichts als böse und bekommt deshalb keinen Raum der Selbstdarstellung und die angebotenen Lösungen scheinen gut und allgemein akzeptiert. Wer das hinterfragt ist urplötzlich außerhalb des allgemeinen akzeptierten Wertekonsens, der dann auf einmal verräterisch schmal erscheint, obwohl ja alles doch so bunt dort ist.

    Sorry in der Kunst ist „nicht alles erlaubt“, wie wohl einige wirklich glauben mögen. Propaganda kann keine Kunst sein, sowenig wie es Kitsch ist. Verkitschte Moral des Kleinbürgertums ist der Superlativ des Unkunstvollen, auch wenn er sich mit bunten Federn zu schmücken versucht. Er bleibt letztlich immer ein fader Abklatsch einer Staatsräsion. Berechenbar eindimensional, hintergründig voller Hass und Mißgunst gegenüber Menschen, die das Lustige in der verkitschten Moral erblicken können.

  93. jeanette 6. Mai 2019 at 16:42

    Die RECHTEN sind auch für die KOMMUNISTEN die größte Gefahr!
    Denn kommen die Rechten ans Ruder, dann heißt es: Kommunismus Adé!
    ———————————————————————-
    Nichts fürchten die Linken so sehr als dass sie für ihren Lebensunterhalt und ihren propagierten sozialen Wohltaten selbst arbeiten müssten.

  94. Der Mann sieht aus wie Stegner. Diese Tatsache ist aber nicht alleine geeignet seinen offenbar kranken Zustand zu erklären. Hier ist der Tatbestand der Volksverhetzung eindeutig gegeben. Das linksextreme Lehrer -ohne Angst vor Disziplinarmaßnahmen- solch eine infantil-faschistoide Scheiße abziehen können- liegt daran, dass nicht die Lehrer, sondern das hetzende Regime die Täter sind. Ein Theaterstück, in dem C*DU-Wähler edle Wilde aus dem Orient zum Messerstechen und Vergewaltigen einladen, dabeistehen und zuschauen und nebenbei den Wahlzettel für die C*DU ausfüllen, wäre sicherlich realistischer. Wetten, dass dann im marxistischen Merkel-Shithole BRD echt was los wäre. Rechtsbrecher Haldenwang würde dann sofort mit der Kavallerie aufmarschieren. Aber, der Fall ist auch ein schönes Beispiel dafür, wie die Gesellschaft gespalten ist und wie dies durch Hetze bewusst weiter vorangetrieben wird.

    Das ist genau der Grund, weil die BRD nicht mehr zu retten ist. Ich sehe in der Tat -nach dem Crash- nur noch in einer Sezession -falls überhaupt- eine Lösung.

  95. OT

    Iche 6. Mai 2019 at 17:47

    Ich bin ein Opfer der durch den Kommunismus versauten Umwelt geworden und leide an schlimmen Nachwirkungen – aber die sind ja die Guten.

    Der absolute Irrsinn. Die Sondermülldeponie Mitteldeutschland, aka DDR, Bitterfeld, Wismut, Schwarze Pumpe, verseuchte Elbe etc, von Deutschland in nur zehn Jahren komplettsaniert (wie der Rest des Ostblocks, der sich einen Scheixx um Naturschutz gekümmert hat, weil der im Kommunsimus nicht vorkommt). Ein absolutes „Naturnotstandsgebiet“ mittels modernster Technik in wahrlich blühende, sprießende saubere Landschaften verwandelt. MIT Kohle und Wirbelstromtechnik.

    Und was geifert die fanatische, verschlagene, geldgieriege, diktatorische Umweltmeute in ihrer kalkulierten Hetze in stupider Endlosschleife:

    Dreck, Dreck, Dreck, Dreck!

  96. Die AFD Meldeportale für politisch nicht neutrale Lehrer sind sehr wichtig, wie dieser Fall aus Osnabrück hier wieder zeigt

    Es ist davonauszugehen, dass die Schüler durch die Lehrer zur Inszenierung dieses Schmierentheaters angehalten, ggf sogar animiert oder aufgefordert wurden.

    Hier ist erstens die Fachaufsicht der Schulbehörde einzuschalten und zweitens muss die AFD hier prüfenlassen inwieweit die Verantwortlichen Lehrkräfte gegen das Neutralitätsgebot verstoßenhaben.

    Von einem Bildungsauftrag kann hier nicht mehr die Rede sein, dass ist primitivste, unreflektierte Indoktrination und politische Überwältigung von Schülern.

    Das ist kein Schulunterricht mehr im Sinne neutraler politischer Bildung und Gesellschaftskunde.

    Hier muss eingeschritten werden.

    Je niedriger die Umfragewerte für die SPD und damit Rot/Grün werden, um so deutlicher zeigen diese Linken und Alt68er die sich auch über Jahrzehnte im Bildungsapparat festgewanzt haben ihr wahres Gesicht – Sozialismus, Enteignung, Kommunismus – alles Deutsche hassende.

    Ich frage mich was Deutschland diesen Menschen angetan hat, damit sie noch nicht einmal davor zurückschrecken Kinder dazu zu benutzen und diese mit Hass, Lügen und Unwahrheiten zu speisen, damit sich die Köpfe der Kinder damit füllen und sich derSelbsthass auf ihr Deutschsein entfalten kann.

    So wird der perfekte Nachwuchs für den Sozialismus und die gewaltbereite ANTIFA als Vollstreckungseinheit heran gezogen.

  97. Freya 17:54,
    Es wird der Weber, nach seiner Zurechtweisung des Herrn Orban, zu Canossa kriechen. Es erfüllt sich.

  98. Heisenberg73
    6. Mai 2019 at 17:50

    Gut so! Dann kracht dieser Haufen Kot noch schneller zusammen.
    Es wird spaßig anzusehen sein, wenn sie darbend durch die Gegend trampeln und dem Sozialstaat nachheulen, während wir die Kapitalisten spielen, weil wir es können, und denen nichts abgeben.
    Sobald die weg sind kann auch wieder Sozialstaat gemacht werden.

  99. „““Alter Mann 6. Mai 2019 at 17:14

    Iche 6. Mai 2019 at 17:05
    Das ist übrigens der letzte Beweis dafür, dass wir – WIEDER – in einem extremistischen Land wohnen.

    Wer Kinder für politische Zwecke missbraucht, um ein mörderisches Weltbild zu schaffen, der ist Extremist – war so, ist so, bleibt so.

    Für so einen Schwachmatenstaat lohnt sich das Kämpfen nicht. Sollen sie allesamt vor die Hunde gehen. Wir bleiben unter uns und holen uns nach dem GAU die Demokratie und dieses Land zurück.
    +++++++++++++++++++
    Dem stimme ich uneingeschränkt zu!

    Alter Mann“““

    Wir sind schon zu dritt.
    Auch ich stimme dem uneingeschränkt zu.
    Du darfst in diesem Land keine „andere Meinung“ mehr haben.
    Es gibt nur noch gefühlt eine Meinungsfreiheit, hast du die falsche, freie Meinung, wirst du dafür bestraft, beschimpft, bedroht und bald womöglich körperlich angegangen.
    So agieren übrigens auch unsere Goldstücke… hast du eine „andere Meinung“ zu ihrem Auftreten, zu ihren Forderungen, zum Aussehen ihrer Freundinnen oder ihnen selber, dann hast du ein Messer im Hals, in der Brust, im Oberschenkel.
    Das ist unser neues Deutschland, tagtäglich wird das Zusammenleben neu ausgestochen.
    Wir haben wirklich fertig.

    Gute Nacht du dämliches Deutschland

  100. Man schaue sich mal die Kirchentags-Homepage und Programmhefte der EKD an. Alles nur noch gifttgrün, dass einem die Augen wehtun, und mehr Grün als bei den Grünen.

    Zur Gründerzeit der Grünen und auch noch lange danach hatten die Kirchen mit den Grünen nix am Hut und umgekehrt auch nicht. Vielmehr verachteten und verabscheuten sie sich gegenseitig. Und heute sind sie die besten Freunde im Geiste.

    Und dass die Grünen (selbst solche „Realos“ wie Boris Palmer mit seinen Enteignungen) unter der Haube tiefdunkelrot und reaktionär sind, weiß mittlerweile auch jeder.

    Wahrscheinlich ist nicht jeder Grüner auch Mitglied in der EKD, aber umgekehrt wählen wohl mittlerweile die meisten ev. Kirchenmieglieder die Grünen statt wie früher SPD oder CDU/CSU, siehe die Umfragen.

    Diese grüne Seuche hat mittlerweile alle Gesellschafts- und Lebensbereiche unterwandert, dank Merkel auch die CDU/CSU. Ebenso FDP, Wirtschaft, Hochschulen, kath. Kirche etc. pp.

    Übrigens soll sich die Bienenpopulation heuer wieder stark erholt haben. Ein Leser schreibt, dass es wegen der üppigen Kirsch- und Apfelblüte wegen der Wärme im April in seinen Bäumen nur so gesummt und gebrummt habe wie seit Jahren nicht mehr. Aber Wärme ist ja schlecht fürs „Klima“.

    https://www.kirchentag.de/programm/programmsuche/

  101. Eh Scam
    1 Rezension
    vor einem Monat-
    Keine gute Schule, unfreundliche Lehrer (nicht alle) die Schüler als dumm beleidigen, Lehrer die komplett nicht mit Kindern umgehen können… und dazu kommt noch der „Trainingsraum“ ( Ein Raum in den man kommt nachdem man den Unterricht gestört hat/ oder auch nicht) selbst wenn nichts gemacht hat und man dann in den „Trainingsraum“ muss wird man dazu gezwungen den Lehrern Recht zu geben und zu sagen/schreiben was man alles falsch gemacht hat. Auch wenn man nichts falsch gemacht hat…
    Ich würde mein Kind nicht an diese Schule schicken.

    Mehmet Agsu
    Rezension
    vor 2 Jahren-
    Ich gehe auf die schule und finde sie besonders cool(viele Ausländer)

  102. @Blondine 6. Mai 2019 at 17:37
    Hirnis! Sie jammern über eine Million vom Aussterben bedrohter Arten! Und „retten“ genau nur die, die definitiv nicht dazu gehören!

    +++++

    Ich habe mich immer gefragt, wie das wohl mal werden wird, wenn auf „beiden Seiten“ keine Überlebenden mehr da sein werden… ob die Hinterbliebenen des schuldigen Volkes jemals frei gesprochen werden würde. Dass es etwa zu der Zeit eingeläutet werden würde, dass diese Gruppe abgeschafft, durchmischt wird, auf diese Idee bin ich nie gekommen. Dass sich die Jugend hierfür auch noch selbst hergibt, ist besonders perfide eingefädelt.

  103. Wir wurden ehedem im Westen auch indoktriniert, ist man in Verantwortung endet die Linke Zeit, Gott sei Dank, hatte ich diese niemals selbst.
    Je geringer die Möglichkeit Schuld einzureden, sei es Zeit oder Logik, desto kürzer greift die Gehirnwäsche, verschwindet, oder kehrt sich um.

  104. Schüler haben bekanntlich ein Rechtsempfinden wie aus dem Takatookaland. Ich hatte unlängst eine höchst verwirrte Diskussion mit so ein paar Früchtchen. Die elenden linksgrünen Pädagogen haben das schamlos ausgenutzt und die unreifen Kids gewähren lassen und so in ihren grünen Phantasien bestärkt.
    Wo ist das Schulamt, das so etwas ahndet?

  105. Zum Glück ist es nur ein Gerücht, dass das Theaterstück unter dem Titel „Björn Süß“ bald verfilmt werden soll.

  106. @ Rechtspopulist 6. Mai 2019 at 18:02

    Die Protestanten (Vorgänger von EKD) haben früher Hitler aktiv unterstützt. Damals hatten sie den Reichsbischof Müller, der ein begeisterter Nationalsozialist war. Etwas später wasren viele Pfaffen als IM bei der Stasi. Heute dient sich das Personal bei den Regierungsparteien an. Also CDU und Grüne.

  107. Habe mir den Artikel nochmals durchgelesen.

    Für mich ist klar, dass hier geprüft werden muss, in welchem Umfang die Lehrkräfte hier mitgewirkt haben und wieso sie, jedwede Differenzierung außer acht ließen.

    Man stelle sich vor, es wären in einer Theater AG die zeitgenössischen Themen Armut, Wohnungsnot und Klimawandel aufgegriffen worden und dann die Botschaft :

    SPD-GRÜNE und DIE LINKE planen die Ermordung von Wohnungseigentümern und anderen Besitzbürgern sowie CO2 Sündern

    in einer entsprechende Bühneninszenierung dargestellt.

    Was wäre dann wohl los gewesen?

  108. ‚AfD erschießt Flüchtlinge und plant Vergasung ganzer Volksgruppen‘.

    Echt?!

    Geil, die wähl‘ ich!!!

    😉

  109. Freya- 6. Mai 2019 at 17:35

    @jeanette 6. Mai 2019 at 17:03
    niemals Aufgeben 6. Mai 2019 at 16:53

    Und KEVIN KÜHNERT versetzt der SPD nun den kommunistischen TODESSTOSS mit Fall direkt ins GRAB!
    ——

    Kein Wessi, aber jeder EX-DDR-Schüler weiß, dass die SPD sich mit der KPD 1946 zur SED vereinigte.
    ——————-

    Richtig, keiner weiß davon was!
    Wir wissen hier eigentlich gar nichts!
    Langsam muss man sich das Wissen erkämpfen, aus allen Ecken zusammensuchen
    so wie an einem Arbeitsplatz wo einem keiner Auskunft über nichts gibt!

  110. AfD, wir, Eure Wähler, erwarten von der AfD. daß diese üble
    Nachrede, diese Unterstellungen, Beleidigungen und Diskriminierungen
    mit aller Schärfe zur Anzeige gebracht und verfolgt werden !
    Dem Schulleiter muß das Lehramt entzogen werden !

  111. Watschel 6. Mai 2019 at 17:47

    jeanette 6. Mai 2019 at 16:39

    Zum Glück dürfen die kleinen Dumpfbacken, die von ihren Lehrern verblödet werden, noch nicht wählen!
    ——————————————————————
    Stimmt ! Und genau deshalb wollen die Grünen das Wahlalter ja auch heruntersetzen.
    ——————
    Das geht aber nicht! Denn ein Volljähriger muss auch Auto fahren dürfen.
    Und wenn man die kleinen 16 jährigen Rotznasen auf die Autobahn ließe, dann gäbe es hier nur noch Tode!
    Das wissen selbst die doofen Grünen!

  112. Freya- 6. Mai 2019 at 17:05

    Derweil treibt die Bundesregierung den Großen Austausch munter weiter voran!

    Steffen Seibert @RegSprecher: Niger hat Herausragendes im Kampf gegen die illegale Migration geleistet. Hier wollen wir uns solidarisch zeigen und weitere 300 besonders schutzbedürftige Resettlementflüchtlinge in Deutschland aufnehmen – Kanzlerin Merkel in Niamey

    https://twitter.com/RegSprecher/status/1124054195588468736
    ——————————————————————————
    Wer stoppt diese Irre? Schlim genug dass sie unsere Steuergelder im Ausland verjubelt aber dann auch noch massenhaft Sozialfälle einsammeln ist der Gipfel der Frechheit. Die Alte schadet uns wo sie nur kann. Wo bleibt eigentlich der Kreisauer Kreis wenn man ihn mal braucht?

  113. Während die AfD von bösartigen Spinnern herbeifabuliert „Flüchtlinge erschießt“, sieht die Realität im inzwischen Islamischen Kalifat Almanistan so aus:

    Der MDDR (GEZ-Zwangssender, Ableger der ARD, gleichzeitig einer der vom Personal her strammsten DDR-Nostalgie und SED-Sender) schiebt um 18:50 heute (auf all seinen drei Regionalprogrammen Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen) zum Beginn des islamischen Schlachtenmonats Rammeldarm eine Sondersendung „Gedanken zum Ramadan“ ein.

    https://www.mdr.de/tv/programm/sendung837198_bWRyLWNvcmU6bm93TmV4dEJyb2FkY2FzdHNCZWZvcmU%3D-Mw%3D%3D_ipgctx-true_zc-409a59aa.html

    Von Felix Seibert-Daiker. Einer der strammsten Agitpropniks Merkels.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Felix_Seibert-Daiker

  114. @ jeanette 6. Mai 2019 at 18:21

    Ab 18 darf man zur Bundeswehr, den Führerschein machen und wählen.

    Darum das Jugendstrafrecht ab 18 abschaffen!

  115. 11te Klasse?! Bei Drittklässlern könnte man soviel Unwissen und Unreflektiertheit eventuell gerade noch durchgehen lassen…

  116. @Das_Sanfte_Lamm 6. Mai 2019 at 16:55:

    Mit zunehmender Dauer einer Onlinediskussion…..

    Hier ist die zunehmende Dauer meist SEHR kurz bemessen.

    Im Grunde ist es ein Spiegel. Diese Schüler und ihre Lehrerin fühlen sich bei der AfD an die Nazis erinnert. PI-Kommentatoren fühlen sich bei dieser Schule an die Nazis erinnert, zuweilen auch bei Frau Merkel, den Grünen oder den Moslems.

    Die Wahrheit ist: Weder die AfD noch diese Schule noch Frau Merkel noch die Grünen noch die Moslems sind Nazis.

  117. Freya- 6. Mai 2019 at 17:35
    @jeanette 6. Mai 2019 at 17:03
    niemals Aufgeben 6. Mai 2019 at 16:53

    Und KEVIN KÜHNERT versetzt der SPD nun den kommunistischen TODESSTOSS mit Fall direkt ins GRAB!
    ——

    Kein Wessi, aber jeder EX-DDR-Schüler weiß, dass die SPD sich mit der KPD 1946 zur SED vereinigte.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Zwangsvereinigung_von_SPD_und_KPD_zur_SED

    Ja, die Sozialisten leben in Zwangsehe ❗ 😎
    Schön, nach Ehe für alle jetzt auch Gruppen-Ehe 😆
    Ob mich der Fuß-Papst heiraten darf ❓
    Die Islamisch-Sozialisierten können sich bald auf ein neues Islam-Shithole freuen 😆

  118. jeanette 6. Mai 2019 at 16:40
    OT!Fünf Maskierte stürmen CAFÉ im beschaulichen OBERURSEL/HOCHTAUNUSKREIS mit MASCHINENGEWEHR und rauben die Gäste aus!

    https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_85701308/oberursel-in-hessen-maskierte-stuermen-cafe-mit-schweren-waffen.html
    Warum interessiert das keinen?
    Ist das jetzt schon normal?
    Das hat es bisher noch nicht gegeben! Nur in alten Chicago Filmen!
    PI- BITTE EINE ARTIKEL DARÜBER!
    —-
    Zockerbude,mit abgeklebten Fenstern!
    Mehr muss man nicht wissen.

  119. “ jeanette 6. Mai 2019 at 18:21
    Watschel 6. Mai 2019 at 17:47
    jeanette 6. Mai 2019 at 16:39
    Zum Glück dürfen die kleinen Dumpfbacken, die von ihren Lehrern verblödet werden, noch nicht wählen!
    ——————————————————————
    Stimmt ! Und genau deshalb wollen die Grünen das Wahlalter ja auch heruntersetzen.
    ——————
    Das geht aber nicht!“
    =========================
    Zumindest auf kommunaler Ebene (eigentlich ja auch die Wichtigste) „geht“ das zumindest in Niedersachsen seit über 20 Jahren, da wählen also sozusagen alsbald die Enkel (so vorhanden) der damaligen Erstwähler 😉

    https://www.machs-ab-16.de/waehlen-ab-16/wahlrecht-16-deutschland

  120. „Die HJ will sowohl die Gesamtheit der Jugend, wie auch den gesamten Lebensbereich des jungen Deutschen erfassen.“ https://de.wikipedia.org/wiki/Hitlerjugend

    Hat auch nur einer der Schüler der der Gesamtschule Schinkel in Osnabrück die Möglichkeit, eine eigene Meinung zu vertreten und sich dieser Propaganda zu entziehen?

    Ist politische Propaganda an Schulen zulässig? Dazu ein Kommentar der NZZ:
    https://www.nzz.ch/meinung/propaganda-hat-in-der-schule-nichts-zu-suchen-ld.1416066

  121. Man muss unbedingt prüfen, ob das nicht strafrechtlich relevant ist!!
    Gibt es davon Videoaufnahmen? Wenn ja, sollte man diese nutzen um zu zeigen wie Schulkinder in diesem Land indoktriniert werden. Am besten vor dem deutschen Bundestag! Einfach widerliches Verhalten dieser Schulleitung!

  122. AFD erschiesst Flüchtlinge.
    Nein, die DDR liess Flüchtlinge (Republikflüchtlinge) erschiessen, bzw. die Menschen welche hinter dem Begriff DDR standen und diese Ideologie vertraten.
    Ausserdem muss man Flüchtlinge bzw. Invasoren ja nicht erschiessen, man kann zum Schutz des Staatsterritoriums ja auch Minengürtel legen. 😀 (Selbstverständlich nuuuuur Satire..)
    Staatsgrenzen zu schützen geht nach Ansicht von Erika Raute ja bei uns nicht, aber in Nigeria schon.
    Selbstverständlich mit deutscher Technologie.
    https://www.bmvg.de/de/themen/dossiers/engagement-in-afrika/das-engagement/ertuechtigung-in-afrika/mehr-sicherheit-fuer-nigeria
    In diesem Artikel wird mir auch sofort klar, warum ich keine Afrikaner im Haus BRD haben möchte.
    Die sind so Klimakiller und Umweltverschmutzer.
    Somit an die kleinen HosenscheiSSer Schüler. : Ihr werdet genauso missbraucht wie die Hitlerjugend und die DDR FDJ. Wacht auf und schaltet mal euer Kleinhirn ein. Das würde vermutlich schon reichen.
    Haben die aber leider bei Google abgegeben. 🙁

  123. gar sehr!

    https://de.wikisource.org/wiki/Knecht_Ruprecht

    @ Das_Sanfte_Lamm 6. Mai 2019 at 16:55
    friedel_1830 6. Mai 2019 at 16:19
    .

    1.) Mitläufer und Denunzianten. Wie wir sie von Adolf kannten.

    Mit zunehmender Dauer einer Onlinediskussion…..
    ———————————————————-

    Nun, gerade im islamkritischen Lager ist nix mit Dauer. Da wird sofort herumgehitlert wie nichs Gutes, öfter schon im Artikel selber. Schließlich hat ALLES irgendwie etwas mit dem Leibhaftigen (Ewigen Österreicher) zu tun. Die Reeducation war eben ein voller Erfolg und ohne den Schuldkult, der dadurch am Leben gehalten wird, würde uns allen etwas fehlen.

    Sigmund Freud hatte für Anankasten (Zwangsneurotiker) ja keine gute Prognose. Vermutlich ist da nichts mehr zu retten.

    Aus der Praxis eines Fachmediziners für Nervenkrankheiten:

    Psychiater (zeigt dem Patienten eine Tafel, auf der ein Quadrat abgebildet ist): „Was fällt Ihnen dazu ein?“
    Patient: „Geschlechtsverkehr.“
    Psychiater (eine Tafel mit einem Kreis wird gezeigt): „Und dazu?“
    Patient (der Speichel fließt ihm in Strömen aus den Mundwinkeln): „Geschlechtsverkehr“.
    Psychiater (ein Dreieck wird vorgelegt): „Hierzu?“
    Patient:“Geschlechtsverkehr“.
    Psychiater: „Was immer ich Ihnen zeige, Ihnen fällt auch nur Geschlechtsverkehr ein.“
    Patient (erregt, empört): „WENN SIE MIR SOLCHE VERSAUTEN BILDER VORLEGEN?“

  124. ..apropos Umweltschutz:
    Es war die West BRD, welche die Braunkohlekraftwerke der Kommunistischen Vollversager und Nachfolgegeneration Arschlöchern ala Kevin K. abgeschaltet haben und durch moderne Technik denen saubere Luft verordnet hat.., von den noch immer strahlenden Erblasten des einstmals grössten Uranproduzenten will ich gar nicht reden.
    Sozialismus = Tod; Dunkelheit, HaSS, Denunziantentum, Überwachungsstaat, Meinungsunterdrückung
    Umweltverschmutzung, Nationale Volksarmee (Wie Nazi ist denn das ???) usw, usw… 🙁

  125. Es gibt doch auch Schüler, die nicht gehirngewaschen sind. Was machen die Schüler, die nicht mitmachen wollen ? Oder werden diese gezwungen ?

  126. Zum Artikel: Ich bin mittlerweile fassungslos, wie weit es in diesem Land wieder gekommen ist.
    Leider, so fürchte ich, ist die Zahl der Mitläufer / Anpasser unter den Jugendlichen stets größer als die Zahl derer, die ihren eigenen Weg gehen, selbst denken und aus intrinsischer Motivation heraus handeln.

    OT:
    Bei einer Einkaufstour durch Bonn fiel mir auf, dass es mittlerweile fast nur noch Türken auf SPD-Wahlplakaten zu geben scheint, jedenfalls die Regionalebene betreffend. Die Sozen scheinen echt komplett unterwandert von Erdogans Jüngern. Insofern kaum verwunderlich, dass selbst SPD-ler (Rest-Deutsche meine ich jetzt) in Scharen zur AfD wechseln (Froh bin ich über diese Klientel allerdings nur bedingt. Denn Sozialismus hat noch nie funktioniert).

  127. „AfD erschießt Flüchtlinge und plant Vergasung ganzer Volksgruppen“ Hat dieses Links Grün versiffte
    Pack, nichts anders in ihren hohlen Köpfen? “ Einfach nur Widerlich!“
    „Manche Menschen sind der lebende Beweis dafür, dass Gehirnversagen nicht unmittelbar zum Tod führt.“

  128. Watschel 6. Mai 2019 at 17:47

    jeanette 6. Mai 2019 at 16:39

    Zum Glück dürfen die kleinen Dumpfbacken, die von ihren Lehrern verblödet werden, noch nicht wählen!
    ——————————————————————
    Stimmt ! Und genau deshalb wollen die Grünen das Wahlalter ja auch heruntersetzen.
    ____________________________________________________________________________________
    Jein.
    11 Schuljahr, in ein bis zwei Jahren dürfen die wählen. 2021 sind die dabei.

  129. Pfui Teufel, mir wird übel! Wenn die AfD das durchgehen lässt und nicht die Initiatoren vor den Kadi zerrt, kann man ihr auch nicht mehr helfen. Das darf so nicht durchgehen. Hier werden Kinder gehirngewaschen und fürs Leben verhunzt, deren „Pädagogen“ in den Kast gehören.

  130. Atom, Auschwitz und die Welt retten.
    Unter diesen Begriffen machen es die Linken nicht mehr.
    Zeitungen, linkes TV und Gewerkschaften machen mit.

  131. Die Schüler/innen sollten besser beigebracht bekommen wie man sich gegen die Angriffe von Negern und Musels wehrt und auf die Gefährlichkeit des Korans hingewiesen werden. Diese Lehrer morden und vergewaltigen mit indem sie Hinweise auf die Gefahren dieser Unkulturen unterdrücken bzw. Leugnen. Ich hoffe ich erlebe noch den Tag an dem solche Rektoren und Lehrer sich vor Gericht verantworten müssen.

  132. Babieca
    6. Mai 2019 at 17:57

    Deshalb braucht mir keiner dieser Dösbattel kommen und irgendetwas erzählen. Gäbe es heute noch die DDR, wären all die Gegenden unbewohnbar.

    Die Scheinheiligkeit schaut aus allen Löchern und ich verarbeite sie in meinen Romanen. Jetzt scharen sich ein paar patriotische und wirklich progressive Künstler. Es wird noch etwas dauern, bis wir so weit sind, dass wir mit Kraft nach vorne kommen, aber es wird.

    Umweltschutz und Kommunisten, jaklaaaa.

  133. Unsere „Gutmenschen“, die Besten der Besten, die neue Herrenrasse…Aber sich über die Neger im Kongo aufregen, wenn die Kinder rekrutieren und indoktrinieren.

  134. GS Schinkel , Mögliche Zeugnisköpfe :

    I . Insgesamt lassen die Leistungen des Schölers XY sehr zu wünschen
    übrig , doch hat er eine vorbildliche Gesinnung gezeigt .

    Der Schöler wird versetzt .

    II. Der Schöler XY zeigte in allen Fächern sehr gute bis gute Leistungen,
    fiel jedoch häufig durch unangebrachte , herabsetzende Bemerkungen
    zu Flüchtlingen , amtierenden Politikern und Parteien unangenehm auf.
    Ihm fehlt die sittliche Reife.

    Der Schöler wird nicht versetzt.

    So geht das !

    Anmerk(el)ung :

    In Osnabrück sitzt eine Regionalabteilung der NS -Landesschulbehörde !

  135. Danke, liebe Osnabrücker Gesamtschule !
    Solche Aktionen beweisen nur , das mache Lehrer ihre Schüler regelrecht aufhetzen und damit für ihre zwecke missbrauchen. Das ist kein demokratisches verhalten. Man kann nur hoffen das nicht alle Schüler so blöd sind und den ganzen Mist glauben.

  136. Denk ich an Deutschland in der Nacht,
    dann bin ich um den Schlaf gebracht,
    ich kann nicht mehr die Augen schließen,
    und meine heißen Tränen fließen. (Heine)
    Wenn diese Schüler unsere Zukunft sind…ist Deutschland schon im Arxxx.
    Denn diese Arxxxlöcher werden nichts erreichen ausser Chaos und Anarchie.

  137. Eilt! Merkel Asylant stiehlt in Kasseler Innenstadt Parfüm, als das Sicherheitspersonal Eingriff ging es rund wie im Wilden Westen

    @ PI News Team — Das müsst ihr euch unbedingt reinziehen was sich da abgespielt hat
    –klingt zwar nach einem belanglosen Landendiebstahl, zeigt aber die gesellschaftlichen Zustände die sich hier entwickeln in Perfektion


    – Die Sicherheitskräfte hätten „völlig unverhältnismäßig reagiert“ und seien „voller Kraft und
    Aggressionen“ gewesen. – Sagen Passanten die die Festnahme des zugereisten Kleindiebes
    beobachteten.


    – Eine Zeugin ist sich sicher, wenn er blonde Haare und blaue Augen gehabt hätte, wären die
    Sicherheitskräfte nicht so vorgegangen.


    – Bei dem Dieb, handelt es sich laut Polizei um einen abgelehnten Asylbewerber aus dem Iran,der
    derzeit ohne festen Wohnort ist und geduldet wird. ( *also die übliche tickende Zeitbombe)

    *eigene Anmerkung(Erbsensuppe)

    – Der orientalische Langfinger hatte gestohlenes Parfüm von im Wert rund 734 € in einer eigens
    präparierten Tasche bei sich.

    Flucht mit nacktem Oberkörper Der Detektiv rannte dem islamischen Dieb hinterher und hielt
    ihn am Pullover fest, so dass dieser vom Körper abgestriffen wurde.

    – Im Verlauf der weiteren Flucht, kam es zu einem Gerangel bei dem der Detektiv in den
    Oberschenkel gebissen wurde.

    Mit dem Knie auf die Kehle

    Zufällig in Kassel anwesend waren Mitglieder der Ökologischen Linken Plattform aus Potsdam die zu einer Linken Kundgebung wollten. Sie beobachteten das Eingreifen der Sicherheitsfirma gegen den iranischen Dieb.

    Die Sicherheitsfachkräfte hätten den flüchtenden Orientalen an den Haaren gepackt, seinen Kopf auf das Pflaster geknallt und sich dann auf seine Kehle gekniet.

    Die Mitglieder der Ökologischen Linken Plattform berichteten zudem von aufgebrachten Kleinbürgern, die AFD-Typisches Verhalten gezeigt hätten und den Dieb festhielten.

    Es soll aber auch Linke Kundgebungsteilnehmer gegeben haben, die den Iraner aus den Händen des Sicherheitsdienstes befreien wollten. ( Gegen diese Gestalten wird jetzt wegen Strafvereitelung ermittelt).

    Zudem betitelten sie die Sicherheitsmitarbeiter, die nur ihre Arbeit erledigten – als rechtsradikale Arschlöcher!

    Der Polizeisprecher äußerte, der 21-Jährige, sei hinreichend wegen gleich gelagerter Delikte bekannt, er gab die ihm vorgeworfenen Taten zu und wurde dann wieder auf freien Fuß gesetzt.

    Na dann, werden wir sicher wieder bald in der nächsten Angelegenheit von ihm hören! Kassel schafft das.

    https://www.hna.de/kassel/mitte-kassel-ort248256/treppenstrasse-kassel-dieb-beisst-detektiv-ins-bein-12255256.html

  138. Das geht eindeutig zu weit! Es gibt zwar so etwas wie Freiheit in der Kunst, aber da wird eine rote Linie überschritten. Da muss die AfD einschreiten und darf sich so eine üble Verleumdung nicht bieten lassen.

  139. https://www.google.com/search?safe=active&rlz=1C1CHBF_deDE793DE793&biw=1600&bih=789&tbm=isch&sa=1&ei=s4DQXNDUM5mj1fAPl6eC6Ac&q=Antifa+Gegen+Antisemitismus&oq=Antifa+Gegen+Antisemitismus&gs_l=img.12…18932.24947..27797…0.0..0.117.1635.20j1……1….1..gws-wiz-img…….0j0i67j0i30j0i5i30j0i8i30j0i24.zWqLqRmpx1g#imgrc=zpOrXf-E001IBM:

    Gibt es etwa zwei verschiedene Arten von Antifa? In meiner Gegend gab es auch jede Menge Antifa-Aufkleber gegen Antisemitismus, einige davon setzten explizit Antizionismus mit Antisemitismus gleich.

  140. Mit Petra Pau (SED … Tarnname „Die LINKE“) sitzt eine echt Angehörige der SED-Mauerschützenpartei (sogar als Bundestagsvizepräsidentin) im Deutschen Bundestag. Die war schon Mitglied in der SED, da haben die schon ungehemmt Deutsche wie Hasen ander innerdeutschen Grenze abgeknallt. Und? Stört das jemanden von den Altparteien?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Petra_Pau

  141. Crying at the discothek

    Junge Männer flippen völlig aus – selbst Türsteher Chancenlos – Dann wird die Polizei von einem immer größer werdenden Männermob angegriffen!

    Vollalarm in einer Discothek im Bremer Bahnhofsviertel. Zwei Männergruppen geraten aneinander.

    Türsteher gegen den Kopfgeschlagen. Kopf durch eine Glasscheibe gerammt und die Polizisten mit Gullydeckel angegriffen.

    Polizei muss Absperrkette bilden und wird trotzdem von immer größer werdenden Männergruppen angegriffen. Immer weitere, umherstehende und umherlungernde Männergruppe solidarisieren sich und treten in die Massenschlägerei gegen die Polizei ein.

    https://www.hna.de/welt/bremen-disco-drama-junge-maenner-flippen-sogar-tuersteher-chancenlos-zr-12247351.html

  142. Diese dummen und ahnungslosen Blondies!

    Sie kapieren nicht, dass sie nur noch im Landkreis Osnabrück in der Mehrheit sind und weltweit ein anderer Typus Mensch vorherrscht, der bald auch bei ihnen seine Dominanz ausbreitet. 🙁

  143. “ Maxi9 6. Mai 2019 at 20:41
    Das geht eindeutig zu weit! Es gibt zwar so etwas wie Freiheit in der Kunst, aber da wird eine rote Linie überschritten. Da muss die AfD einschreiten und darf sich so eine üble Verleumdung nicht bieten lassen.“
    ————————–
    Das „Einschreiten“ wäre hier ein -sicher heimlich gewolltes- über´s geworfene Stöckchen Springen. Sollte man also genau NICHT machen. Derart „Aktionen“ sind ein wunderbares Selbsdenko-Meter für´s Volk. Wenn da von alleine heraus kein Umdenken stattfindet, nun, dann gibt´s im jetzt schon überbordenden „Schitthohl“ sowieso nichts mehr zu retten. Man kann das also gerne -so wie hier- öffentlich verbreiten, etwas sachlich kommentieren und dann ist jeder selbst gefragt.

  144. AFD WERBESPRÜCHE, Exklamativsätze, zur EU Wahl:

    AFD gibt Gass, dann macht das Leben wieder Spass!!!

    Die AFD ist ein RENNER, gegen die Alt Parteien PENNER!!!

    Straßenangst ade, kluge Frau wähl AFD!!!

    Die kluge Frau wählt AFD, dann Straßenangst ade, kontra Merkel keine gute Fee !!!

    Jetzt AFD wählen zur Strafe, dann wieder Sicherheit auf der Straße!!!

    Bei der AFD läufts rund, dann wird die Politik wieder gesund!!!

    Die AFD in Ihrem Lauf hält weder Ochs (Altparteien) noch Esel(Merkel) auf!!!

    Hallo Partnerinnen, Partner, wer hat noch treffende, pfiffige, durch-schlagende Werbesprüche für ein gutes Abschneiden der AFD bei der anstehenden EU Wahl?

  145. Macht euch keine Gedanken darüber.
    In schon wenigen Jahrzehnten ist „Die böse AfD-Generation“ weggestorben.
    Dann geht der Überlebenskampf für die jungen Leute los. Keine Bildung, kein Wissen, keine Leistung, keine Nahrung, kein Überlebenstraining, Mord- und Totschlag in den Straßen…
    Dann holt sie ihr eigener Fluch ein. Es wird keine AfD mehr da sein, die für sie streitet.
    Und man wird sich schämen, die Menschen die für Recht und Ordnung und ihre Zukunft gestritten hatten, verteufelt zu haben.

  146. .

    1.) Gesamtschule Schinkel = Gatekeeper der political correctness = Osnabrücker Schinkelwache

    .

  147. ABBILDUNG: Dr. Udo Cronshagen.
    Er muß noch bißchen üben, bis er
    das gleiche böse Gesicht, wie Stegner
    machen kann. Aber er ist auf einem
    guten Weg.

  148. Die AfD sollte Anzeige erstatten. Und die Lehrerin gehört gekündigt, sie hat nicht nur gegen das Neutralitätsgebot verstoßen. Das ist in meinen Augen Rufmord und übelste Verleumdung, das kann man auch nicht mehr mit Kunstfreiheit rechtfertigen. Ich hoffe, die AfD läßt das nicht auf sich sitzen.

    Alleine, die Naziverbrechen mit der AfD in Verbindung zu bringen, das ist schon eine Frechheit sondergleichen. Aber in diesem Land werden ja solche Leute nicht mehr bestraft. Als Ungläubige kann ich nur hoffen, daß es vielleicht doch eine höhere Gerechtigkeit gibt und diese Frau ihre gerechte Strafe noch irgendwie bekommt. Vielleicht ja – Ironie des Schicksals – aus genau der von ihr ach so geliebten Ecke… Auf mein Mitgefühl müßte diese „Dame“ dann allerdings verzichten.

  149. „Dieser Ruck stelle das derzeit größte Problem in Deutschland da. Alle anderen Herausforderungen ließen sich im Gegensatz dazu spielend lösen, so das einvernehmliche Credo der Theater-Schaffenden. “

    Danke, das nehme ich als Kompliment!
    Pi, Pegida, AfD, Islamaufklärung … wirkt!
    Weiter so!

  150. Vergleichbar mit diesem Kunstprojekt
    „Zentrum für Stalinistische Schönheit“ oder so.

  151. Wer mit 18 kein Kommunist ist, hat kein Herz.
    Wer mit 30 immer noch Kommunist ist, hat keinen Verstand.

    Klar, dass die Kommunisten Wahlrecht ab 16 fordern.
    Aber ich bin dafür, das Wahlrecht auf 30 hoch zu setzen, weil es Verstand, Lebenserfahrung und Realitätssinn braucht für eine Wahl, keine utopischen Wahnvorstellungen.

  152. Mehr Überwältigung durch politische Propaganda in einem deutschen Schulknast geht wohl nicht! Was werden die mit SchülerInnen machen, die eine andere Meinung haben, etwa über die von Flüchtlingen ermordeten und vergewaltigten Deutschen? Werden die „Nazikinder“ dort gelyncht? Oder lässt man sie nur durchs Abitur fallen?

  153. Das ist Standard seit Jahren und Jahrzehnten. So läuft er halt, der Marsch durch die Institutionen. Und das schon etwas länger. Jedes System produziert seine Mitläufer. Und seine Opponenten.

    Wenn ich die jungen Leute sehe, die Jahrgänge die in den Betrieb kommen, dann finde ich immer wieder gute Leute. Besondere Menschen. Anders als der Durchschnitt. Und diese, die offenen und selbstbewussten, unterstütze ich wo und wie auch immer ich kann.

    Das die neuen noch ein wenig grün hinter den Ohren sind, ja das war doch schon immer so, oder?

    Nicht in der Schule lernen wir, sondern erst im Leben 🙂

  154. Wie absolut saublöde die doch sind, haben die tatsächlich die ANTIFA wohl aus Versehen AFD genannt und es bis jetzt noch nicht einmal bemerkt.
    Irgendjemand sollte mal diese Schülerversauer und Gehirnwäscher darauf hinweisen das die AFD die AFD ist und nicht die ANTIFA.
    Gerichtlich gegen diese verbrecherischen Gehirnwäscher und Volksverräter vorgehen wäre auch wohl angebracht.
    In jedem Falle sollte veranwortungsvolle Eltern ihre Kinder sofort von solchen Instituten entfernen.

  155. Um „ein Zeichen zu setzen“, sollte die AfD einen nach dem anderen anzeigen, und zwar die Theater-Lehrerin, den Schulleiter und die Verantwortlichen in der Schulbehörde. Das ist „genau das Richtige“. Und das dann medial an die ganz große Glocke hängen.

    Darüber hinaus müssen die weiteren Umtriebe in dieser Schule aufmerksam beobachtet werden. Da wird sich doch der eine oder andere Elter oder Schüler (m/w/d) finden, der/die/das entsprechend (anonym) weiterleitet, wo wir schon beim Thema Denunzieren sind. Andersrum geht das nämlich auch.

  156. „AfD erschießt Flüchtlinge und plant Vergasung ganzer Volksgruppen“
    ————————————————————
    Na, sowas aber auch. Man kann den Schülern samt Lehrpersonal nur raten sich mal mit Geschichte zu befassen und sich wenigstens einzulesen um die Eckpfeiler überhaupt zu verstehen. Mir scheint die kommen von einem anderen Stern, so dumm kann man nicht sein, so dumm wird man gemacht.

    Ich bleib dabei, es wird eine weitere (bereits die zweite nach „Generation Praktikum“) verlorene Generation zur Zeit gezüchtet, wo selbst Mathematik-Abiturienten nur noch „zu schwer“ schreien können anstatt ihren Lernstoff mal zu üben und nicht freitags blau zu machen. Bei uns hieß das früher noch : „Ohne Fleiß kein Preis!“ Aber diese Aussage verstehen die alle nicht mehr, eher wird der Satz auseinander genommen und versucht zu vergendern oder zu tanzen.

  157. Auch wenn in der Kunst bekanntlich alles erlaubt ist – so ist es dennoch starker Tobak, was man da als Leser der Neuen Osnabrücker Zeitung über das hochgepriesene Bühnenwerk „Danke dafür, AfD“ nachschlagen kann. Abseits jeder Wertfreiheit, versteht sich. So entsteht eine direkte Assoziation der alternativen Landtags- und Bundestagsfraktionen mit „erschossenen Migranten“, „ausströmendem Gas“ und „zusammengeschlagenen Menschen“.

    Nun ja, der künstlerische Charakter solcher Machwerke ist eher relativ, auch wenn sie sich hinter einer künstlerischen Freiheit verstecken, ähnlich wie nach dreihundert Jahren abendländischer Aufklärung und Emanzipation die kollektive Aggressionsneigung des Islam mit dem Argument der Religionsfreiheit für die individuelle Glaubensausübung der Muslime aufgelöst wird – nicht nur von Musels und ihren Verbänden, sondern auch von Linken und Liberalen!

    Die Frage ist vielmehr, ob derlei Agitprop-„Kultur“ eher im Bereich westlicher Kulturrevolution mit ihrem berühmt-berüchtigten Regietheater zu verorten ist oder in der chinesischen Kulturrevolution, die zwar nur acht bekannte, immer wieder aufgeführte Pekingopern kannte, aber jede Menge laienhafte Bühnenspiele hervorbrachte, in denen „Kapitalisten“, „Großgrundbesitzer“, „japanische und amerikanische Imperialisten“ und – natürlich – „Kuomintang-Faschisten“ karikiert und schließlich eliminiert wurden, nachdem man ihr schändliches Treiben umfänglich in Szene gesetzt hatte!

    Vielleicht nicht beim bewusst minimalistisch und möglichst dilettantisch angelegten Regietheater, das sich dann auch im neuen deutschen Autorenfilm ausbreitete, was bei Wim-Wenders-Filmen dazu führt, dass sie etwa so aufregend sind wie Onkel Erwins nervige Diavorträge über seine Urlaubs- und Geschäftsreisen, könnte man aber bei den Pekingopern der Kulturrevolution immerhin – zumal sie Rudimente der eigentlichen Pekingrevolution aufwiesen -, von Kunst und Kultur reden, zumindest von Professionalität.

    Ohne das Agitprop-Machwerk gesehen zu haben, ist man unzähliger dieser ansichtig geworden, wenn man wie ich in den Nachwehen der 68er-Rebellion politisiert wurde.
    Im Nachhinein würde ich sagen, sie waren a) scheiße oder b) ganz scheiße, ob es sich um „Die Gewehre der Frau Carrar“ oder um „Der gute Mensch von Sezuan“ (sic!) handelte.

    Was dabei rauskommt, wenn Youngsters, die in der elften Jahrgangsstufe den Weg privilegierter Hochschulausbildung einschlagen werden und sich über die inzwischen abgehängten Mitschüler, die „Germany´s next Superstar“ oder „Topmodel“ werden wollen lustig machen, um selber allerdings nicht mehr MINT-Fächer zu studieren, sondern „später mal irgendwas mit Medien zu machen“, was also dabei rauskommt, wenn die ein Bühnenschauspiel zum Besten geben – man will es nicht wissen, geschweige denn erleben, wenn man nicht irgendwie zwingend blutsverwandt ist, was ich nicht „völkisch“ meine, sondern mit (armen) Eltern, Geschwistern und Onkels und Tanten verbinde!

  158. Bei uns am Theater wurde am Wochenende „Familie Braun“ aufgeführt. Propaganda Machwerk, wie zu DDR Zeiten.
    Das Theater soll gut besucht gewesen sein, auch sehr viele junge Menschen sollen sich diesen Schmutz angeschaut haben. Wo soll das noch hinführen? Wir sind fast unbemerkt, zur DDR 2.0 mutiert.

  159. Da sich in meinem Text oben ein paar Flüchtigkeitsfehler befinden, noch einmal plus Zusatz zum Thema „Anti-„Faschismus!

    Auch wenn in der Kunst bekanntlich alles erlaubt ist – so ist es dennoch starker Tobak, was man da als Leser der Neuen Osnabrücker Zeitung über das hochgepriesene Bühnenwerk „Danke dafür, AfD“ nachschlagen kann. Abseits jeder Wertfreiheit, versteht sich. So entsteht eine direkte Assoziation der alternativen Landtags- und Bundestagsfraktionen mit „erschossenen Migranten“, „ausströmendem Gas“ und „zusammengeschlagenen Menschen“.

    Nun ja, der künstlerische Charakter solcher Machwerke ist eher relativ, auch wenn sie sich hinter einer künstlerischen Freiheit verstecken mögen, ähnlich wie nach dreihundert Jahren abendländischer Aufklärung und Emanzipation die kollektive Aggressionsneigung des Islam mit dem Argument der Religionsfreiheit für die individuelle Glaubensausübung der Muslime aufgelöst wird (Hans-Peter Raddatz) – nicht nur von Musels und ihren Verbänden, sondern auch von Linken und Liberalen!

    Die Frage ist vielmehr, ob derlei Agitprop-„Kultur“ eher im Bereich westlicher Kulturrevolution mit ihrem berühmt-berüchtigten Regietheater zu verorten ist, oder in der chinesischen Kulturrevolution, die zwar nur acht bekannte, immer wieder aufgeführte Pekingopern aufwies, aber jede Menge laienhafte Bühnenspiele hervorbrachte, in denen „Kapitalisten“, „Großgrundbesitzer“, „japanische und amerikanische Imperialisten“ und – natürlich – „Kuomintang-Faschisten“ karikiert und schließlich gnadenlos eliminiert wurden, nachdem man ihr zutiefst schändliches Treiben umfänglich in Szene gesetzt hatte!

    Vielleicht nicht beim bewusst minimalistisch und möglichst dilettantisch angelegten Regietheater, das sich dann auch im neuen deutschen Autorenfilm ausbreitete, was bei Wim-Wenders-Filmen dazu führt, dass sie etwa so aufregend sind, wie Onkel Erwins nervige Diavorträge über seine Urlaubs- und Geschäftsreisen, könnte man aber bei den Pekingopern der Kulturrevolution immerhin – zumal sie Rudimente der eigentlichen Pekingoper aufwiesen -, von Kunst und Kultur reden, und zumindest von Professionalität. Auch aus zeitlichem Abstand!

    Ohne das Agitprop-Machwerk gesehen zu haben, ist man unzähliger dieser ansichtig geworden, wenn man wie ich in den Nachwehen der 68er-Rebellion politisiert wurde.
    Im Nachhinein würde ich sagen, sie waren a) scheiße oder b) ganz scheiße, ob es sich um „Die Gewehre der Frau Carrar“ oder um „Der gute Mensch von Sezuan“ (sic!) handelte, beides gerne aufgeführte und weniger gerne (zwangs-)gesehene Brech(t)-Mittel!

    Was dabei rauskommt, wenn youngsters, die in der elften Jahrgangsstufe den Weg privilegierter Hochschulausbildung einschlagen werden und sich über die inzwischen abgehängten Mitschüler, die „Germany´s next Superstar“ oder „Topmodel“ werden wollen, lustig machen, um selber allerdings nicht mehr MINT-Fächer zu studieren, sondern „später mal irgendwas mit Medien zu machen“, was also dabei rauskommt, wenn die ein Bühnenschauspiel zum Besten geben – man will es nicht wissen, geschweige denn erleben, wenn man nicht irgendwie zwingend blutsverwandt ist, was ich durchaus nicht „völkisch“ meine, sondern mit den (armen) Eltern, Geschwistern und Onkels und Tanten verbinde!
    Erzieherisch sinnvoll (wenn es darum ginge!) wäre gewesen, wenn man „Biedermann und die Brandstifter“ einstudiert hätte, aber die sind im System Merkill genauso unbequem wie Schillers „Räuber“ im späteren „Dritten Reich“!

    Im Übrigen, von der unausgesetzt inflationären Ritualisierung eines imaginierten „Faschismus“ und dessen gutmenschlicher Exorzierung mal abgesehen, muss man bei solcherlei grobschlächtigem Agitprop einmal mehr die völlige Schleifung des antitotalitären Konsens der bundesdeutschen Nachkriegszeit konstatieren.

    Dieser urdemokratische Konsens richtete sich Jahrzehnte lang sowohl gegen Faschismus wie Bolschewismus und deren deutsche Ausprägungen durch National- und Einheits-Sozialisten, um ab „68“ durch einen zutiefst pubertären und antiautoritären, ja nihilistischen „Anti-„Faschismus (West) mit jeder Menge Beigabe durch den stalinistischen „Anti-„Faschismus (Ost) ersetzt zu werden.

    Selbst wenn bei derartigen kulturevolutionären Schul- und Kultur-Projekten heute Maobibeln und Lenin-Portraits fehlen mögen, weisen sie mit ihrer ideologisch geprägten Feindseligkeit einen durch und durch undemokratischen und totalitären Charakter auf!

    „Wer durch antifaschistische Erziehung so geprägt wird, daß er glaubt, die einzige Gefahr für die Demokratie sei ein neuer Faschismus oder ein anders formierter Totalitarismus, der muß, um selber ‚überzeugter Demokrat‘ bleiben zu können, entsprechende Feindbilder pflegen, von deren Vorstellung er weiter abhängig bleibt. Auf Feinde ausgerichtet, nach Feinden verlangend, kann aber eine wesentliche demokratische Tugend in ihm gar nicht aufkommen: eine Duldung Andersgesinnter, die nur denjenigen ausnimmt, der seinerseits auf Überwältigung und Alleinherrschaft ausgeht.“ Arno Plack, WIE OFT WIRD HITLER NOCH BESIEGT?, Düsseldorf 1982

Comments are closed.