Schon längst schrecken Linke und Muslime nicht mehr vor gewaltsamen Übergriffen zurück, wenn es um die Durchsetzung ihrer fragwürdigen politischen Ziele geht. Sogar Mordversuche und die Angriffe auf wehrlose Menschen sind den selbsternannten „Demokraten“ und „Völkerverständigern“ recht, um ihren Terror zu verbreiten. Wohl wissend, dass sie die deutsche Justiz selbst nach dem achten oder neunten Vergehen noch freisprechen wird, geht es mit Mann und Messer auf die Straßen, die schon alleine wegen der roten Schlägertruppen besonders für Andersdenke längst nicht mehr so sicher sind, wie gerne behauptet wird.

Jeder weiß: Wenn die Antifa auftaucht, dann ist Ärger im Verzug! Diese leidvolle Erfahrung mussten die Betreiber zweier AfD-Infostände in den schwäbischen Gemeinden Fellbach und im nahe gelegenen Korb (beide im Großraum Stuttgart) in den letzten Tagen machen. In letztgenanntem Ort kam es am Samstag zu einer Schlagstockattacke von Seiten der Antifa auf zwei der patriotischen Standbetreiber. Einer der Angreifer zielte dabei mit seinem Schlagstock (in Tötungsabsicht?) gezielt auf den Kopf seines Gegners. Bei der Abwehr der brutalen Schläge zog sich der Angegriffene erhebliche Verletzungen an den Armen zu.

Der Infostand landete dabei in Teilen in einem benachbarten See. Allerdings konnte auch einer der Antifa-Chaoten festgehalten und der Polizei übergeben werden.

Antifa verhindert Meinungsfreiheit – Polizei sieht zu!

Es dauerte nicht lange, bis wenig später die linke Gewaltwelle auch die Stadt Fellbach erreichte. Dort waren es gleich 20 Mitglieder der Antifa, die über den AfD-Infostand herfielen, Informationsmaterial auf den Boden warfen und darauf herumtrampelten. Es kam zu vereinzelten Handgemengen. Die Antifa trat durch die Banner auf die AfDler ein. Frank Reiners (AfD-Waiblingen-Fellbach) wurde dabei leicht an Arm und Schultern verletzt. Die Polizei musste mit mehreren Streifenwagen ausrücken. Interessanterweise trafen die Ordnungshüter erst nach zehn bis 15 Minuten ein – wobei sich die Wache gerade mal 20 Meter vom Tatort entfernt befindet. Des Weiteren wurde die Polizei zunächst nicht aktiv, um die Blockade der Antifa aufzulösen.

Es war für Interessierte in den nächsten 45 Minuten nicht möglich, sich am Stand der AfD zu informieren. Die sehr exklusive Erklärung der Polizei dazu lautete: Sie musste auf einen Mitarbeiter des Ordnungsamtes warten, der angeblich darüber zu entscheiden hatte, ob die Antifa vom Stand zu entfernen sei. So konnte dann unter den Augen der Polizei die Antifa fast eine Stunde das gesetzlich verbriefte Recht aushebeln, dass eine Partei die Bürger öffentlich zu ihren Standpunkten informieren kann. Und obwohl andere Parteien von ihren Ständen aus vor Ort die Attacke der Linksextremisten beobachteten (FDP hatte Stand direkt daneben), gab es weder Solidaritätsbekundungen mit den Angegriffenen noch eine Verurteilung der rechtswidrigen Tat.

Der Antifant im Bild vorne (graue Schuhe) war schon bei dem Überfall auf einen AfD-Stand am 27.4.19 in Backnang dabei. Zu sehen mit Sonnenbrille und Victory-Zeichen am Ende des zweiten Videos im PI-NEWS-Artikel Backnang: Polizei nennt Antifa jetzt „andersdenkende Gruppierung“.

Außerdem in Fellbach auf Seiten der Antifa: Alfred Denzinger aus Rudersberg-Schlechtbach (älterer Herr in rot auf obigem Bild mit schwarzer Baskenmütze). Er steht einem linksradikalen Portal vor und sein Kumpan Andreas Scheffel aus Göppingen. Beide machten fleißig Fotos von dem Überfall.

Frank Reiners, Vorsitzender des AfD-Ortsverbands Waiblingen-Fellbach, schildert im folgenden Video seine Erfahrungen und Beobachtungen während des Überfalls durch die Antifa auf den Stand der AfD in Fellbach:

Daniel Lindenschmid, Vorsitzender der AfD-Rems-Murr, brachte es treffend auf den Punkt: „Wir sind im Hauptwahlkampf angelangt und werden jetzt wöchentlich mit physischen Angriffen konfrontiert. Die Angst vor einem Einzug der AfD ins Europa- und in die Kommunalparlamente in Fraktionsstärke ist riesig und die etablierten Parteien sehen bei diesen Angriffen auf uns nur weg. Unsere demokratischen Rechte werden mit Füßen getreten, aber davon werden wir uns nicht abhalten lassen, weiterhin unseren erfolgreichen Wahlkampf im Rems-Murr-Kreis fortzuführen!“

Südländer attackiert Wahlkämpfer mit Metallgeschossen

Foto des Metallgeschosses.
Mit den Worten „Allahu akbar“ und „Der Islam ist stärker als Ihr!“ wurden zwei AfDler aus dem südpfälzischen Germersheim bereits am Dienstagmittag des 30. April 2019 angepöbelt, bevor ein zirka 30-jähriger „südländischer Typ“ mit Metallgeschossen auf die beiden zielte. Das Ganze ereignete sich am Germersheimer Nardinimarkt im Rahmen eines Infostandes, der von Michael Faber (Kandidat für Kreistag und Stadtrat) und Hans Gernett (Kandidat für den Stadtrat) veranstaltet wurde. Die beiden wurden zudem als „Drecksschweine“ beleidigt, weil sie sich ganz offen gegen den geplanten Moscheebau in Germersheim positionierten.

Es dauerte nicht lange, dann knallte es nicht nur verbal: In kurzen Zeitabständen wurden gleich zwei Metallbehälter auf die beiden AfDler abgefeuert, jedoch niemand getroffen oder gar verletzt. Bei den Geschossen selbst handelte es sich um zwei massive Metallgestände von fünf Zentimetern Höhe und drei Zentimetern Durchmesser. Faber erstattete Anzeige wegen schwerer Körperverletzung.

Ein weiterer Vorfall ereignete sich am vergangenen Samstag (27.4.19) im schwäbischen Backnang an der so genannten Bleichweise (PI-NEWS berichtete). Dort wurde eine Gruppe von sieben AfD-Mitgliedern mit ungefähr zehn gewaltbereiten Personen aus dem linken Spektrum konfrontiert, die mit Banner und Megaphon ihren Angriff starteten. Was folgte, waren mehrere tätliche Übergriffe von Seiten der Antifa und diverse Standbeschädigungen sowie der versuchte Raub eines Parteischirmes. Ein körperlich gehandicaptes Mitglied der AfD zog sich bei einer Auseinandersetzung erhebliche Verletzungen zu. Die Polizei konnte hingegen drei Linke in Gewahrsam nehmen.

Südländer treten junger AfD-Kandidatin in den Bauch

Auch in Bremen wurde eine AfD-Kandidatin im Wahlkampf körperlich attackiert und verletzt. Die AfD-Bremen schreibt dazu:

Der Bremer AfD-Landesverband ist schockiert und erschüttert über die nachstehend geschilderten Vorgänge, die sich am vergangenen Abend gegen 23 Uhr ereignet haben. Unsere Kandidatin für die Bürgerschaftswahl, Natascha Runge (Platz 10), ist beim Plakatieren angegriffen worden. Sie befand sich auf der Leiter und brachte ein Plakat an einem Mast an, als ein vorbeifahrendes Auto stehen blieb und zwei südländisch aussehende junge Männer ausstiegen.

Frau Runge stieg von der Leiter, als die Männer sich ihr näherten. Einer von ihnen begann, sie zu schubsen, um ihr anschließend einen starken Tritt in den unteren Bauchbereich zu versetzen. Dem couragierten Einsatz unseres Kandidaten Sven Schellenberg (Platz 7) und eines weiteren Parteimitgliedes ist es zu verdanken, dass die Täter von ihr abließen und die Polizei eingreifen konnte. Es wurde ein Strafantrag gestellt. Der Angriff stellt eine besondere Gefährdung dar, da Natascha Runge sich erst kürzlich einer großen Bauchoperation unterziehen musste. Sie wurde zur Behandlung und Feststellung der Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

An dieser Stelle wünschen wir allen attackierten und verletzten Wahlkämpfern gute Besserung und weiterhin den Durchhaltewillen, den es braucht, um in diesen Zeiten für die eigenen Überzeugungen mit geradem Kreuz bestehen zu können.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

125 KOMMENTARE

  1. Es ist an der Zeit, dringend, dass die Waffengesetze in diesem (ehemals deutschen) Land geändert werden. Wenigstens eine kleine Chance sollte der Normalbürger doch bekommen, sich verteidigen zu dürfen. Es muss ja nicht gerade eine automatische Waffe sein, ein Trommelrevolver würde ein wenig mehr Sicherheit bieten, vorausgesetzt, dass Notwehr weiterhin legal bleibt. Letzteres bezweifele ich aber …

  2. Schaut euch mal diese beschissen -teilnahmslosen „Gesetzeshüter“ an…

    Junge, schämt Ihr euch nicht….

  3. Es gilt jetzt an den kommenden Samstagen die Infostände der AFD zu besuchen um die mutigen Parteimitglieder zu bestärken und bei evt. Übergriffen Hilfestellung zu leisten.
    Auf gehts..

  4. ….bis ein AFD Mitglied vor versammeltem Publikum und vor laufenden Kameras zu Tode geprügelt wird.
    Bis da hin ist ja „nichts passiert“!
    Ich fürchte, dass es wirklich so weit kommen muss, bis sich eine wirkliche und vor allem ehrliche Anteilnahme bei den Systemparteien ausmachen lässt.

    Lasst euch nicht unterkriegen, der Bürger beobachtet das mit ernster Miene und es werden mit jedem Übergriff immer mehr!!!

  5. Es muss doch irgendwie möglich sein, dass die dort Veranstaltenden, Freunde, Bekannte haben, die genug *Authorität besitzen, durchgreifen zu können, um die nötige Sicherheit zu gewährleisten…

    Denn offensichtlich ist die (lach) Polizei, nicht Willens, in der Lage, oder beides, dieses durchzusetzen.

    Ein Armutszeugnis sondergleichen!

  6. Frauen in den Bauch zu treten ist islamische Tradition, besonders wenn eine Frau mit einer nicht gewollten Schwangerschaft behaftet ist. Der Spruch ‚Ich trete dir das Balg aus dem Bauch‘ ist mittlerweile allgemein bekannt. Ist wohl auch nur so eine Harmlosigkeit wie ein idiotischer Hochzeitskorso für den wohl demnächst die Straßenverkehrsordnung ein klein wenig „ergänzt“ wird.

  7. Die zivilisatorische Tünche ist hauchdünn. Bei Antifanten ist sie nicht vorhanden. Gerade die, keineswegs „Präkäre“, hatten eine geballte Dröhnung von „Gewalt ist keine Lösung“ in ihrem friedensbewegten Elternhaus und einen Lebenslauf mit – Sarkasmus – pädagogischem Holzspielzeug und ununterbrochenen Toleranzvorträgen… die allerdings, wenn diese Vorträge über totalitäres Verhalten („Wehret den Anfängen“) auf den Gehörgang bei diesen speziellen Leuten stießen, im Hirn als Freibrief für ausgelassene Menschenhatz/die Sau rauslassen in Friedenszeiten gewertet wurde.

  8. Sie wissen, daß sie überzogen haben, siehe Bericht zum Autokorso.
    AFD, nationalliberale Medien, wie PI auch, einfache, inzwischen viele, Bürger haben dazu beigetragen. Aber sie lernen nicht, beschwichtigen.
    Daher ist diesen Menschen, der Antifa natürlich auch, darzulegen, daß Gewalt gegen Wahlhelfer nicht konform mit dem Strafrecht ist, aber auch nicht mit dem Moralempfinden der überwiegenden Anzahl der Deutschen.
    Also ist hier und überall sonst, daß Recht der AFD zur Wahlwerbung, natürlich auch das Recht ganz allgemein zur politischen Betätigung, zu verteidigen.
    Mißstände anprangern, und jedem dem man habhaft werden kann mitzuteilen.
    Es muß das Gefühl geschaffen werden, die Demokratie ist zu verteidigen, der AFD ist beizustehen.
    Es ist ja auch so, aber es scheint vielen nicht verständlich.

  9. Man kann zu der AfD und ihren Positionen stehen wie man will, aber es ist eine Partei, die nicht verboten ist und unter dem Schutz der gleichen Gesetze ihre Arbeit machen können muß, wie alle anderen nicht verbotenen Parteien auch. Es ist doch merkwürdig, daß sich die linken Taugenichtse angeblich für Menschenrechte einsetzen – unabhängig von Herkunft oder sonstigen Merkmalen – dann aber ganz anders handeln, weil Menschen eine andere Meinung als sie haben. Nein, ich werde nicht die AfD wählen, der Grund ist auch, daß z.B. von den sieben beim letzten Mal ins EU-Parlament gewählten Abgeordneten gerade mal noch Jörg Meuthen für AfD dabei ist – und das auch noch als „Nachrücker“. Die Partei ist zu instabil, auch in Bayern gab es ja unmittelbar ein U-Boot und im Bundestag sind auch – nicht einmal ein Jahr nach der Wahl – nicht mehr alle in der AfD-Fraktion. Viele Positionen sind gut, aber die finde ich ähnlich auch bei Bündnis-C, die meine Stimme und die meiner Familie bekommen werden. Man kann nicht das christliche für sich proklamieren, ohne es zu sein. Wer noch – aus welchen Gründen auch immer – weder AfD noch Altparteien wählen will, fühle sich frei, sich auf http://www.buendnis-c. de zu informieren. Auch diese Partei ist für das traditionelle Familienbild, gegen Gender-Gaga, für ein Europa der Vaterländer. Nur hat man eben wirklich keine Nationalisten in den Reihen.

  10. Ich würde auf Plakate weitgehend verzichten. Die Wahlentscheidung pro AfD wird kaum jemand auf Grund eines Plakates treffen. Ich würde stattdessen verstärkt auf Flyer an Haushalte setzen. Da kann man wesentlich mehr Inhalte reinpacken und die Leser können in aller Ruhe lesen, ohne irgendwelche Neo-SA Horden fürchten zu müssen.

    Desweiteren sollte man sich als AfDler Hundehaltung überlegen.

  11. @ DoppelpassCarneval 7. Mai 2019 at 15:48

    Wir haben scharfe Waffengesetze. Nur halten sich Migranten nicht daran. Bei Autokorsos werden Autobehnen blockiert und rumgeballert ohne Folgen.

  12. @bin Berliner
    „Es muss doch irgendwie möglich sein, dass die dort Veranstaltenden, Freunde, Bekannte haben, die genug *Authorität besitzen, durchgreifen zu können, um die nötige Sicherheit zu gewährleisten…

    Denn offensichtlich ist die (lach) Polizei, nicht Willens, in der Lage, oder beides, dieses durchzusetzen.

    Ein Armutszeugnis sondergleichen!“

    Ja, könnte man.
    Da wartet ja die Medienmeute nur darauf, um berichten zu können:
    „Gewaltbereite Neonazis verteidigen AFD Stand gegen friedliche Demonstranten“

    Ironie aus.

  13. „Gewalt ist die Lösung“

    Wir sehen gerade flächendeckend, wie einheimische Straßenschlägerhorden (denen ein friedliches Gemeinwesen nicht bekommt bzw. zu Kopf steigt) das im Schulterschluß mit den eingefallenen Gewalthorden aus der zivilisatorischen Vorsteinzeit durchsetzt.

    Wohlwollend begleitet von Legislative, Judikative und Exekutive Deutschlands. Ob aus Angst, Verständnis, Verschanzen hinter Formalien und Paragraphen ist dabei egal.

    Wenn Gewalt einen Freibrief bekommt und/oder wohlwollend begleitet wird („Hambi“ gehört auch dazu), vernichtet sie alles, was eine Zivilisation ausmacht.

  14. Der boese Wolf 16:15,
    ich benötige keine Plakate, geschenkt und dito.
    Sehe aber das Problem dem politischen Gegenüber einen Wertungserfolg zu ermöglichen.
    1. Die Rechten verziehen sich, wenn die Gutmenschen zusammenhalten- als solche betrachten die sich ja.
    2. Haben die mit einer Drangsalierung Erfolg, folgt die nächste. Da sie im Leben nicht viele Erfolge haben, eine dann immer leichter werdende Bestätigung ihres eigentlich kleinen Selbstwertgefühls.

  15. Was passiert, wenn man einen Steinzeitkrieger in das Metallzeitalter holt?

    Er wirft statt mit Steinen mit Matallteilen.
    q.e.d.

  16. Wenn man schon auf Plakate nicht verzichten möchte, würde ich das Plakatieren zeitlich auf die frühen Morgenstunden legen und erst in der letzten Woche vor der Wahl.

  17. was soll man denn nur noch bei diesen nichts tuenden Witzfiguren die im Hintergrund dieser Antifa Demo Polizei spielen sagen ?

  18. Badenzer 7. Mai 2019 at 16:17

    @bin Berliner
    „Es muss doch irgendwie möglich sein, dass die dort Veranstaltenden, Freunde, Bekannte haben, die genug *Authorität besitzen, durchgreifen zu können, um die nötige Sicherheit zu gewährleisten…

    Denn offensichtlich ist die (lach) Polizei, nicht Willens, in der Lage, oder beides, dieses durchzusetzen.

    Ein Armutszeugnis sondergleichen!“

    Ja, könnte man.
    Da wartet ja die Medienmeute nur darauf, um berichten zu können:
    „Gewaltbereite Neonazis verteidigen AFD Stand gegen friedliche Demonstranten“

    _________________________

    Selbstredend im gesetzlichen Rahmen bewegend…ganz klar als Sicherheitstyp zu erkennen. (Weste)

    Einfach um auch optisch schon, diese außer Rand und Band geratenen, Hirngewaschen, auf Abstand zu halten.

  19. „Wo ist der Mann mit dem Hitler-Gruß?“
    „Hier ist niemand, den den hitler Gruß zeigt. vielleicht der VS-Typ da drüben hinter´m Busch?“
    „Sagten Sie nicht am Telefon, hier zeige einer den Hitler-Gruß?“
    „Sagten sie nicht in Ihrem ersten Telefonat, Sie seien zunächst anderweitig beschäftigt?“

  20. Meiner Ansicht nach muss es in solchen Fällen auch strafschärfend wirken, dass Gewalt als Mittel der politischen Auseinandersetzung bewusst eingesetzt wird. Aus politischen Gründen, wird hier der einzelne Mensch nur noch als Objekt gesehen, das es zu vernichten gilt. Das ist etwas ganz anderes, als Auseinandersetzungen aus persönlichen Gründen, wo ein Wort das Andere gibt und wo sich vorher gegenseitig provoziert wurde.

  21. korrägschn
    „Wo ist der Mann mit dem Hitler-Gruß?“
    „Hier ist niemand, der den Hitler-Gruß zeigt. Vielleicht der VS-Typ da drüben hinter´m Busch?“
    „Sagten Sie nicht am Telefon, hier zeige einer den Hitler-Gruß?“
    „Sagten sie nicht in Ihrem ersten Telefonat, Sie seien zunächst anderweitig beschäftigt?“

  22. Ja boeser Wolf, könnte mir wenige, aber dafür welche auf großen, festen Plakatwänden vorstellen. Vom ortsansässigen Branchenprimus in der Werbewirtschaft, oder befreundeten Fachleuten?

  23. Im grün regierten BaWü wundert mich ja eh nichts mehr. Ich weiß nur, dass wenn ein AfDler zu Tode kommt, der Bär steppt, bis die Heide wackelt. Kann man ruhig als Warnung verstehen, ihr mitlesenden linksdrehenden Tagediebe und Nichtsnutze. Dann habt ihr Saison. Ganzjährig.

  24. Das muss man doch verstehen. Wenn der IQ kleiner ist als die Schuhgröße, dann kann man nicht gegen die intelligenten Leute von der AfD argumentieren. Dann muss man halt zuschlagen. Für diese linksgrün versifften Antidemokraten wünsche ich mir ein Wahlergebnis der AfD über 50%, damit endlich in diesem Land einmal aufgeräumt werden kann. Natürlich legal, aber vielleicht mit geänderten Gesetzen.

  25. Bin Berliner 7. Mai 2019 at 16:08

    Wenn man die Assifanten mit der eigenen Medizin verarztet, wird die Polizei sehr schnell sehr aktiv.

    Darum auch die Sperrung des Zuganges unter dieser lächerlichen Ausrede, „man“ möchte keine Bilder, auf denen Polizisten RAF-Nachfolger beschützen.

  26. OT

    Hier noch ein weiteres, erschreckendes Beispiel aus Landau..

    https://www.youtube.com/watch?v=oLGBcbb-qeU

    „FRAUENBÜNDNIS KANDEL“ DEMO IN LANDAU AM 4. MAI 2019

    Wieder einmal zeigen die SPD samt Jusos, die Grüne und die Linke ihr wahres Gesicht: Seite an Seite mit der linksextremen Antifa zünden sie Pyrotechnik an und schmeißen mit Eiern nach uns.

    Auch Politiker (Rudi Klemm – Stadtrat Lndau) nehmen an der gewalttätigen Demo teil: Wir haben sie entdeckt und enttarnen sie in diesem Video!Trotz augenscheinlicher Straftaten der Gegendemo beließ es die Polizei bei 2 mündlichen Warnungen und handelte schlicht nicht!

    Dafür handelten wir: Unter verdutzten Gesichtern der Polizei & der Gegendemonstranten verließen wir geschlossen den Platz! Doch selbst daran wurden wir gehindert: 30 brüllende Antifanten blockierten uns – und die Polizeileitung weigerte sich, den Durchweg zu räumen. Einmal mehr kapituliert die Polizei Landaus vor den Linksextremisten!

    Dass mittlerweile eine tolerierte Gesetzlosigkeit auf den Straßen Landaus herrscht, beweist das Erlebte einer zierlichen Frau: Sie fragte ein paar Leute, wo die Demo des Frauenbündnis stattfindet. Sofort fangen diese an, die Frau und ihre Schwester zu bespucken und herumzuschubsen! „Sie hätten uns geschlagen, wäre die Polizei nicht eingeschritten!“

    NÄCHSTE DEMO EIN ZEICHEN SETZEN!
    Auf der nächsten Demo am 8. Juni in Landau & am 9. Juni in Kandel, sollten wir genug sein, werden wir uns dies nicht länger gefallen lassen! Recht & Gesetz muss von ALLEN eingehalten werden! Und wer dies nicht tut, den werde ich filmen und dies öffentlich machen!

    https://politikstube.com/eierwuerfe-pyrotechnik-in-landau-polizei-kapituliert/

  27. Wenn Menschen in Gefahr sind, weil sie bedroht werden, dann muß die Polizei auf den Ordnungsamtsleiter warten, damit dieser dann entscheidet ob die bedrohten Menschen beschützt werden dürfen oder nicht? Leben wir inzwischen in Venezuela oder Afghanistan? Dann schafft die Polizei ab! Dafür habe ich kein Verständnis. Wir brauchen keine Polizei, die sich nicht an das Gesetz hält, aber unsere Steuergelder verschlingen, am Ende auch noch mit luxuriösen Steuergeldern in Pension gehen, aber die Steuerzahler und Bürger nicht mehr schützen (wollen).
    Haben diese Polizisten eigentlich kein Gewissen? Dann sollen sie auch die Früchte ernten, die sie mit gesät haben. Das es auch andere Polizisten gibt ist mir schon klar, aber das scheint nicht die Mehrheit zu sein, sonst hätte sich in dieser Kloake, die sich noch Deutschland nennt, längst etwas geändert.

  28. Das Foto mit den beiden Polizisten, die seeleruhig wegschauen, während direkt unterhalb von ihnen nur wenige Meter entfernt der AfD-Stand eingekesselt und bedrängt wird, ist ja ein Hammer. Unfassbar.

  29. Lest einmal die Kommentare im SPON Artikel über den Restaurant Rausschmiss der AfD in Berlin.
    Da dreht sich mir der Magen um. Das ist also das Hetzblatt der demokratisch toleranten Antifa.

  30. johann 7. Mai 2019 at 16:33
    Das Foto mit den beiden Polizisten, die seeleruhig wegschauen, während direkt unterhalb von ihnen nur wenige Meter entfernt der AfD-Stand eingekesselt und bedrängt wird, ist ja ein Hammer. Unfassbar.„
    *************
    Ich hoffe dafür gibt es ein Nachspiel vorm Kadi.

  31. EUdSSR VOLKSDEMOKRATIE IN DER ERSTEN REIHE: NEUNZIG MINUTEN PEST UND CHOLERA bei ARD/ZDF.

    Die Wahl zwischen Pest und Cholera: https://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/europawahl-2019/sendung/wahlarena-zur-europawahl-100.html
    Die Wahl zwischen Weber, Manfred (CSU) und Timmerfrans (PvdA) wäre in etwa die Wahl zwischen Erich Honecker und Erich Mielke, beide liebten auch alle Menschen. Türkische Verhältnisse in den EUdSSR Medien: Warum nicht gleich LIVE aus Istanbul? Die Türkei ist ohnehin demokratischer als die USA. In Istanbul wird bis zum richtigen Ergebnis gewählt, während in den USA bei der Wahl eines „Ungeheuer des Nationalismus“ und „Hasspredigers“ sofort klein beigegeben wird.

  32. Ich halte von der ganzen Plakatierung gar nichts.
    Mit dem Geld, das man in sowieso zerstörte Plakate steckt, könnte die
    AFD viel Gutes tun.
    Bei uns ist alles zugepflastert mit den Konterfeis von Frau Barley.
    Kein schöner Anblick.
    Diese Plakate schrecken eher ab, als das sie Wählerstimmen gewinnen.

  33. <blockquoteDoppelpassCarneval 7. Mai 2019 at 15:48
    […]vorausgesetzt, dass Notwehr weiterhin legal bleibt. Letzteres bezweifele ich aber …

    Theoretisch geht das deutsche Notwehrrecht, vor allem auf eigenem Grund und Boden, sogar weiter als das vieler anderer Länder – nur wird das von der deutschen Justiz ausgehebelt, wo es nur geht, wenn der Verteidiger ein Deutscher ist.

  34. Diese Enthemmung ,der verbrecherischen Antifa und anderen, ist
    doch das Ergebnis einer Antidemokratischen Politik,unserer Volksverräter
    in Bund und Land.
    Sie ist doch genau auf diese Verhältnisse abgerichtet worden,es muss im
    Zusammenhang,mit der AfD,Pegida,IB, zu einem Klima der Angst generiert werden,
    damit man das kritische Volk, außen vorhalten kann.
    Ich hoffe nur,daß diese kritischen Menschen begreifen,daß sie in den
    Wahlkabinen,unbeobachtet sind,und dem Politik-und Systemwechsel,eine Chance
    geben, sie müssen ebenso begreifen,daß die Wahl einer Altkartell Partei,zu ihrem
    eigenen Untergang führt, durch die Aushöhlung der Sozialsysteme, ihrer Umvolkung,und Islamisierung.
    Und vor allem,den Verlust von Arbeitsplätzen,wenn die Grüne Klimadoktrin in
    Verbotsgesetze gegossen wird,und eine Konkurrenzfähigkeit zu China,Indien und den USA,damit
    nicht mehr gegeben sind,dann verarmen alle,nur diese Politverbrecher nicht,für sie
    wird immer genügend Energie,Nahrung oder Einkommen,vorhanden sein,dafür sorgen sie schon selbst!

  35. DoppelpassCarneval 7. Mai 2019 at 15:48
    […]vorausgesetzt, dass Notwehr weiterhin legal bleibt. Letzteres bezweifele ich aber …

    Theoretisch geht das deutsche Notwehrrecht, vor allem auf eigenem Grund und Boden, sogar weiter als das vieler anderer Länder – nur wird das von der deutschen Justiz ausgehebelt, wo es nur geht. Wenn der Verteidiger ein Deutscher ist.

  36. Die bieten alles auf, auf der Straße, in den Altmedien. Dennoch wird eine nach der anderen Kommentarseite von jungen Menschen geflutet, die uns näher stehen als denen- schau´n mer mal 😉 ?!

  37. Genau wie im Sommer 1989, als Stasi-Schergen die Besucher der Montagsdemonstrationen zu Leipzig verprügelten. Genutz hat es dem „DDR“-Regime nicht mehr viel!

    Und: Die Wirtschaft geht auf Distanz zum Merkelregime, mit der Energiewende hat sie es überzogen!

  38. Dieser Weg wird kein leichter sein, dieser Weg wird steinig und schwer…..Unfassbare Zustände.

  39. Nicht spalten lassen in AFD, IB, andere Patrioten. Es geht um Deutschland, da ist die Grenze, und diese ist erreicht.
    Auch die ältere Generation, besser der langjährige CDU Wähler, muß abgeholt werden.
    Also selbst möglichst gewaltfrei, eine getretene Frau wird selbstverständlich verteidigt, und doch ein bisschen Plakate. Auch ÖR TV kann die AFD nicht so meiden, wie ich es wünschte. Ohne Präsenz wird es schwer.

  40. @böser Wolf 16.23
    das wäre aber auch eine Art von Unterwerfung. Ob die Plakate nun was nützen, oder nicht. Wir sollten unsere Rechte auch nicht ein stück weit aufgeben.

  41. @ Badenzer 7. Mai 2019 at 16:08

    ….bis ein AFD Mitglied vor versammeltem Publikum und vor laufenden Kameras zu Tode geprügelt wird.
    Bis da hin ist ja „nichts passiert“!
    Ich fürchte, dass es wirklich so weit kommen muss, bis sich eine wirkliche und vor allem ehrliche Anteilnahme bei den Systemparteien ausmachen lässt.

    Lasst euch nicht unterkriegen, der Bürger beobachtet das mit ernster Miene und es werden mit jedem Übergriff immer mehr!!!

    ——————-
    Wieso sollte sich dann was ändern, glaubst Du das ernsthaft?

  42. DoppelpassCarneval
    7. Mai 2019 at 15:48
    Es ist an der Zeit, dringend, dass die Waffengesetze in diesem (ehemals deutschen) Land geändert werden. Wenigstens eine kleine Chance sollte der Normalbürger doch bekommen, sich verteidigen zu dürfen. Es muss ja nicht gerade eine automatische Waffe sein, ein Trommelrevolver würde ein wenig mehr Sicherheit bieten, vorausgesetzt, dass Notwehr weiterhin legal bleibt. Letzteres bezweifele ich aber …
    ——————-
    Vollautomatische Waffen sind selbst in den USA verboten, im Gegensatz zu Halbautomatischen. Den Unterschied kapieren die meisten Politiker und die Medien bis heute nicht. Deutschland und die EU werden aber niemals zulassen das es ein freies Waffengesetz gibt, wie wir es vor 1972 hatten. Den Anschlag auf das Bataclan, wo wehrlose Menschen niedergemetzelt wurden, hat die EU nur zum Anlass genommen die Waffengesetze noch mehr einzuschränken. Die EU ist eben eine widerwärtige Dikdatur. In der Geschichte wurden Menschen die ausgerottet werden sollen, immer vom Regime entwaffnet.

  43. Ich sehne den Tag herbei, an dem Musels und Antifa die Antwort bekommen, die sie verdienen.

  44. Ja Erzlinker, bräuchten eine Brandrede wie einst Churchill.
    Wir die Deutschen, nicht gekommen um zu bleiben, immer schon hier gewesen. In Freud und Leid, der Altvorderen gedenkend…. Der Muttermilch wegen verpflichtet, nicht der Wohlfahrt anheim fallend.

  45. Wer sich gefragt hat, wie die Nazis in so kurzer Zeit ein Land übernehmen konnten, der kann es jetzt in Echtzeit studieren.

  46. Hoffnungsschimmer 7. Mai 2019 at 16:41
    Ich halte von der ganzen Plakatierung gar nichts.„
    **********
    Doch halte ich schon etwas.
    Hier in Bietigheim lügt die CDU auf riesen Plakatwänden mit Parolen, die sie teils der AfD geklaut hat. Kein (!) einziges AfD Plakat bisher gesehen. Der Bürger wird so unwidersprochen hinters Licht geführt. Der Wähler denkt, die haben endlich vom VS ein paar aufs Maul gekriegt.

    Flagge zeigen, auch wenn zerstört wird von der Antifa! Damit man die wahren Demokraten erkennt!

  47. Berggeist 7. Mai 2019 at 16:53

    das wäre aber auch eine Art von Unterwerfung.

    Nee, stattdessen Flyer an Haushalte verteilen, wäre eine Veränderung der Taktik. Anstatt mit dem Kopf durch die Wand zu wollen, geht man einfach drum herum.

  48. Wir wurden am Sonntag beim plakatieren durch Einheimische als „Nazipack“ und „Drecks Naziarschlöcher“ bezeichnet.
    Allerdings waren wir vier Kerle mit jeweils min. 90 Kilo und ich denke dass aus diesem Grunde niemand auf den Gedanken kam aktiver zu werden.
    Des Weiteren führten wir verdeckt Reizgas, Schlagstock und E-Schocker mit.

    Es ist furchtbar was aus diesem Land geworden ist. Ich komme mir vor wie in einem MadMax Film.

    Erwähnt werden muss aber auch, dass einige mit Daumen hoch Zeichen und Hupen uns unterstützt haben.

  49. @Hoffnungsschimmer 7. Mai 2019 at 16:41

    Stimmt!

    Eigentlich sollte man das Plakatieren (unter solchen Bedingungen sowieso) schlicht unterlassen, mit dem Hinweis auf das viele sinnlos vergeudete Papier (Holz–> Wälder–> Umweltschutz usw.)

    Einfach fortschrittlicher sein, als die pseudo-eminente Systemelite (die habens ja).
    —> auch viele Mittsiebziger sind mittlerweile recht gut digital unterwegs, also verstärkt auf solche Kanäle
    (wie z.B. PI News) setzen und den ach so grünen Umweltfaschisten den Spiegel vorhalten.

    Grüße aus dem Südschwarzwald

  50. Alter Mann 17:01,
    Revolutionen hängen immer die herrschenden Eliten zuerst.
    Figuren wie CAR, Altmaier, Merkel sind ja von der Beschaffenheit her Strick kompatibel geformt.
    Das Schwert hätte da mehr Probleme zu vollstrecken.

  51. Genauso wie die AfD gerade öffentlich bei Wahlkampf und Veranstaltungen fertig gemacht wird, so werden wir bald von unseren rechtgläubigen Gästen behandelt werden, wenn sie in der Mehrheit sind.
    Dann ist das Merkmal für Schläge nicht AfD sondern Christ.

  52. Ehemals liberal 7. Mai 2019 at 17:02

    Bei den platten Nazidiffamierungen hätte laut mit „Nazis raus“ reagiert. Das braucht man i.d.R. nur einmal zu machen.

  53. Die AfD weiss seit Jahren um dieses Problem! Warum.stellen die Landesverbände vor Wahlen den Leuten vor Ort nicht einige gut bepackte Ordner zur Seite? Da finden sich bestimmt Kräfte für! Damit diese Antifamilchgesichter gar nicht erst zu Nahe an den Stand kommen…

  54. Man sollte der Antifa eine Falle stellen.

    Einen AfD-Stand mit 3-4 Leuten besetzen aber im Umfeld von ca. 50-100 Meter 20-30 „unbeteiligte Passanten“ platzieren, die auf ein vereinbartes Zeichen die Antifanten einkesseln sobald diese anfangen Straftaten zu begehen, natürlich alles schön per Video dokumentieren. Die Antifanten dann festnehmen (das darf man wenn Gefahr im Verzug ist) und der Polizei übergeben inkl. den entsprechenden Strafanzeigen.

  55. Ehemals liberal
    7. Mai 2019 at 17:02
    Wir wurden am Sonntag beim plakatieren durch Einheimische als „Nazipack“ und „Drecks Naziarschlöcher“ bezeichnet.
    Allerdings waren wir vier Kerle mit jeweils min. 90 Kilo und ich denke dass aus diesem Grunde niemand auf den Gedanken kam aktiver zu werden.
    Des Weiteren führten wir verdeckt Reizgas, Schlagstock und E-Schocker mit.

    Es ist furchtbar was aus diesem Land geworden ist. Ich komme mir vor wie in einem MadMax Film.

    Erwähnt werden muss aber auch, dass einige mit Daumen hoch Zeichen und Hupen uns unterstützt haben.
    ——————
    Das ist eins der Hauptprobleme. Die meisten Einheimischen kapieren immer noch nicht, welche Gefahr vom Islam ausgeht. Fast die Hälfte ist für Rot-Rot-Grün. Die sind wie die Lemminge. Wenn das einheimische Volk geschlossen zusammen stehen würde, wäre das eine Sache aber wenn 87% es immer noch nicht kapiert haben, dann verstehe ich schon das viele Deutsche das Land verlassen haben, weil Sie es nicht einsehen das Sie ihren Kopf für diese Idioten hinhalten sollen. Dabei gibt es ja schon einige Länder die vom Islam gekapert wurden und es läuft immer nach dem gleichen Prinzip ab. Manchmal frage ich mich ob mehr Leute aufwachen würden, wenn ein westeuropäisches Land vor unserem an den Islam fällt. Wenn zum Beispiel Schweden einen islamischen Staat ausrufen würde, ob unsere Gutmenschen dann aufwachen würden? Ich fürchte fast nicht.

  56. hhr 17:24,
    die Gegenrede der AFD beinhaltet das juristische Vorgehen samt Argumentation.
    Trubel ist nicht justiziabel, die Versammlungsfreiheit, das Gleichbehandlungsgebot grundrechtlich geschützt.
    Der Eingriff in Rechte findet durch die Gegenseite statt, nicht die AFD.
    Milan 17:23,
    als Zeichen der Aktivität, der Gegenwehr bestimmt wirksam.
    Macht man es zu oft, reibt man sich wohl auf, verheddert sich in Hakeleien. Leider warten die Linken darauf, die haben meist mehr Freizeit als wir.

  57. Paul56 7. Mai 2019 at 16:55

    Vollautomatische Waffen sind selbst in den USA verboten, im Gegensatz zu Halbautomatischen. Den Unterschied kapieren die meisten Politiker und die Medien bis heute nicht. Deutschland und die EU werden aber niemals zulassen das es ein freies Waffengesetz gibt, wie wir es vor 1972 hatten. Den Anschlag auf das Bataclan, wo wehrlose Menschen niedergemetzelt wurden, hat die EU nur zum Anlass genommen die Waffengesetze noch mehr einzuschränken. Die EU ist eben eine widerwärtige Dikdatur. In der Geschichte wurden Menschen die ausgerottet werden sollen, immer vom Regime entwaffnet.

    Vor allem schert sich Isamien darum einen Feuchten. Deren Horden sind in Deutschland alle scharf bewaffnet und es passiert – NIX! Auch ein Beispiel für die Rechtsspaltung, die wie inzwischen in D haben: Alle Gesetze mit voller Wucht für die Deutschen, La-Paloma-Pfeifen für die Moslems. Samt Waffen, Polygamie, Selbstjustiz, „religiöse“ Sonderrechte. Aus Angst vor den Horden. Jahrzehntelang hat man die Warner zusammengeschissen. Jahrzehntelang hat man Warner von Seiten der Polizei und der Politik abgebürstet „Deutschland kann das ab, schüren Sie keine Panik“. Jahrzehntelang hat man Warner belehrt „Es gibt keine Clans, keine No-Go-Areas, keine rechtsfreien Räume, keine Scharia in Deutschland“.

    Die mit voller Milde unter blauäugigen bis bösartigen Prämissen herangezüchtete Gewaltlawine („das wächst sich aus, höhö“) ist inzwischen losgebrochen.

    KEIN Bürger, kein AFDler zündet dem politischen Gegner Haus, Auto, Besitz an, schlägt ihn zusammen, verweigert ihm dem Zutritt, greift ihn an, erklärt ihn für vogelfrei oder hetzt mit der Hilfstruppe Moslems gegen ihn weshalb auch immer.

  58. Meinungsfroh
    7. Mai 2019 at 17:06
    Alter Mann 17:01,
    Revolutionen hängen immer die herrschenden Eliten zuerst.
    Figuren wie CAR, Altmaier, Merkel sind ja von der Beschaffenheit her Strick kompatibel geformt.
    Das Schwert hätte da mehr Probleme zu vollstrecken.
    ————————
    Man kann davon ausgehen das Merkel & Co schon Vorkehrungen getroffen haben, um sich gegebenfalls rechtzeitig abzusetzen. Genau aus dem Grund wollen Sie ja auch eine EU-Armee, die Aufstände „rechtmässig“ niederschlägt.

  59. US Außenminister Pompeo macht KURZEN PROZESS und sagt Besuch bei der dummen Merkel Diktatur kurzerhand ab!
    Beziehung liege in Scherben, stammel, stammel . DDR II uninteressant!
    Das steigert die Exporte, das Sozialprodukt. Autoaktien verlieren bis zu 4%. Mercedes Verkaufseinbruch seit Monaten über 35%. Das kommt davon wenn man nicht mehr weis wem man die früheren Erfolge verdankt, und als lokaler Kleinstaat eigenständige Weltpolitik machen will. Ja hetzt nur weiter gegen Trump, bis hin zu Großdemos der Linksfaschisten Deppen, damit dieser Trump im fernen Amerika Angst bekommt und in euren Träumen wieder viele deutsche Autos kaufen, oder abtreten muss. Es darf gelacht werden
    Ihr bekiffte teodisce, Stotterer.
    Deutschland über alles in der Weltbelehrung. Die Geschichte vergisst nichts und ausgesprochene Worte kommen niemals zurück Ihr Schrottschwätzer der Altparteien. ?

  60. Auch wenn ich sie nie gewählt habe: ich fand es eine Riesenschweinerei, wie in den 80er-Jahren die Grünen und in den 90er Jahren die PDS ausgegrenzt und isoliert wurden. Sie wurden demokratisch gewählt und das hatte man zu respektieren.

    Heute haben sie vergessen, wie sie behandelt wurden.

  61. Man soll nur noch Bewaffnet das Haus verlassen.

    Es wird höchste Zeit dieses „Politisch Korrekte“ Kasperltheater zu beenden.
    Antifa und Muslime müssen von Bürgerwehren bekämpft werden, die Polizei ist ja zu feige dazu.

  62. Ja Paul56,
    aber so eine In- und Auslandsarmee bestünde derzeit aus Deutschland und Frankreich, sehe keine weiteren ernst zu nehmenden Teilnehmer.
    Frankreich könnte bald auch weg sein? Und was die beiden da bisher zustande bekommen haben?
    Meine es wäre Brigade Stärke?

  63. „Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus.“

  64. ich frag mich wirklich wann es den ersten mord and afd-kandidaten gibt

    hier in rotz-gröl-city kann afd NUR mit polizeischutz wahlkampf machen, alles andere ist grenzenlos illusorisch

  65. Babieca
    7. Mai 2019 at 17:33
    Paul56 7. Mai 2019 at 16:55

    Vollautomatische Waffen sind selbst in den USA verboten, im Gegensatz zu Halbautomatischen. Den Unterschied kapieren die meisten Politiker und die Medien bis heute nicht. Deutschland und die EU werden aber niemals zulassen das es ein freies Waffengesetz gibt, wie wir es vor 1972 hatten. Den Anschlag auf das Bataclan, wo wehrlose Menschen niedergemetzelt wurden, hat die EU nur zum Anlass genommen die Waffengesetze noch mehr einzuschränken. Die EU ist eben eine widerwärtige Dikdatur. In der Geschichte wurden Menschen die ausgerottet werden sollen, immer vom Regime entwaffnet.

    Vor allem schert sich Isamien darum einen Feuchten. Deren Horden sind in Deutschland alle scharf bewaffnet und es passiert – NIX! Auch ein Beispiel für die Rechtsspaltung, die wie inzwischen in D haben: Alle Gesetze mit voller Wucht für die Deutschen, La-Paloma-Pfeifen für die Moslems. Samt Waffen, Polygamie, Selbstjustiz, „religiöse“ Sonderrechte. Aus Angst vor den Horden. Jahrzehntelang hat man die Warner zusammengeschissen. Jahrzehntelang hat man Warner von Seiten der Polizei und der Politik abgebürstet „Deutschland kann das ab, schüren Sie keine Panik“. Jahrzehntelang hat man Warner belehrt „Es gibt keine Clans, keine No-Go-Areas, keine rechtsfreien Räume, keine Scharia in Deutschland“.

    Die mit voller Milde unter blauäugigen bis bösartigen Prämissen herangezüchtete Gewaltlawine („das wächst sich aus, höhö“) ist inzwischen losgebrochen.

    KEIN Bürger, kein AFDler zündet dem politischen Gegner Haus, Auto, Besitz an, schlägt ihn zusammen, verweigert ihm dem Zutritt, greift ihn an, erklärt ihn für vogelfrei oder hetzt mit der Hilfstruppe Moslems gegen ihn weshalb auch immer.
    ————–
    Stimmt, die können sich bewaffnen wie es ihnen passt ohne dafür belangt zu werden. Was ist eigentlich aus dem Iraker geworden, der 2017 mit einem M16 vor der Disko in Konstanz um sich geschossen hat? Ich frage mich wo der ein vollautomatisches amerikanisches Sturmgewehr herbekommen hat, welches bei uns nicht nur unter das Waffengesetz fällt, sondern unter das Kriegswaffenkontrollgesetz. Bei osteuropäischen Produkten würde ich sagen vom Balkan aber bei westlichen Waffen ist es mir ein Rätsel wie er da dran gekommen ist.

  66. Hoffentlich lese ich bald mal, daß die Leute der Antifa aufs Maul bekommen haben
    oder daß die Polizei gegen die Anfifa durchgreift!

  67. Muenchner 7. Mai 2019 at 17:42

    Man soll nur noch Bewaffnet das Haus verlassen.

    Es wird höchste Zeit dieses „Politisch Korrekte“ Kasperltheater zu beenden.
    ——————————————–
    So schauts aus. Man ist als blonder Deutscher auf den Strassen nicht mehr sicher. Haare schwarz färben?
    Es gab doch schon verschiedentlich Ansätze für Bürgerwehren. Mitglied von Schützenvereinen werden. Bildungsbürgertum total ade, nein stattdessen muss man nun Bodybuilding, Nahkampftechnik betreiben zum Überleben! Moslems darf man draußen selbst bei Sachbe-schädigungen nicht mehr widersprechen, sonst droht Mord, wie neulich der 17jährige am Münchner Stachus, usw. FEIGES DEUTSCHLAND HAT FERTIG! FEIGES DEUTSCHLAND HAT FERTIG und kapituliert bereits reihenweise vor dem Islam!

  68. diekgrof 7. Mai 2019 at 16:14
    ……..Wer noch – aus welchen Gründen auch immer – weder AfD noch Altparteien wählen will, fühle sich frei, sich auf http://www.buendnis-c. de zu informieren. Auch diese Partei ist für das traditionelle Familienbild, gegen Gender-Gaga, für ein Europa der Vaterländer. Nur hat man eben wirklich keine Nationalisten in den Reihen.
    ————————————————————————————————————————
    Was soll denn das , für eine micropartei hier zu werben. Kann ich meine Stimme auch gleich den Bienenrettern in Berlin geben, Wahlplakate mit „Rettet die Bienen“ kann man hier bestaunen. Und , was ist für dich ein Nationalist? Aus Sicht der Linken bist du selbst einer, wenn du „Vaterländer“ nicht negativ besetzt, ablehnst.

  69. Also wenn ich mir das Treiben in Deutschland so angucke, verstehe ich langsam wie Hitler damals an die Macht kamm! Die ANTI?FA ist der selbe Dreck wie einst Hitlers SA! Merkel ist die zweite Seite der Medallie! Auf der anderen Seite ist Hitler abgebildet! Hitler hat damals das Deutsche Volk in den Himmel erhoben, Merkel hat ausser den Deutschen alle anderen in den Himmel erhoben! Zum Kotzen!

  70. Paul56
    Manchmal frage ich mich ob mehr Leute aufwachen würden, wenn ein westeuropäisches Land vor unserem an den Islam fällt. Wenn zum Beispiel Schweden einen islamischen Staat ausrufen würde, ob unsere Gutmenschen dann aufwachen würden? Ich fürchte fast nicht.“
    ********
    Warum sollte ? Hat beim Libanon auch niemand interessiert.
    Und Hamas wird auf eine Stufe mit Israel gestellt. Gauland mit Hitler (!) verglichen! Die Leute sind im Anti AfD koma!

  71. €Uropa ist verloren, liebe mit“HumaniSSt*Innen“, mit oder ohne AfD.

    Aus & Mickeymaus !

    Punkt

    † † †

  72. Nicht nur die AfD auch bei den freien Wählern sind ganze Großplakate/Standplakate geklaut und aufgehängte Plakate zerstört worden. Gewalt ist mir nicht bekannt.

  73. Noch in den 90er und anfang Millenium wäre so etwas undemokratisches wie es zur Zeit in diesem Land abläuft undenkbar gewesen. Die ganzen Zustände wie sie sind haben wir Merkels links-grün tolleranter Politik zu verdanken und auch nur damit ihre eigene Macht dank SPD im Kanzleramt gesichert ist.

    Das schlimme aber ist, daß die Mehrheit im mitlerweile verdummten Volk, ja auch die schweigende Mehrheit, diese Zustände akzeptiert, ignoriert oder bewusst unterstützt. Allen Voran die Regime-Medien, Schulen, Vereine und Kirchen indroktiniert mit Lügen, Spinnereien und besoffener Tolleranz bis in den Untergang. Nicht umsonst sind die Grünen bei konstant 20%

    So unnütz wie die Alt68er-Generation war, genauso unnütz sind seit zwei Generationen unsere Jugendlichen erzogen worden. In Deutschland ist die Zukunft dunkel, sehr dunkel!
    Aber Gott sei Dank interessiert mich das alles nicht mehr was in 50 Jahren wohl sein wird und wie Deutschland dann aussieht. Da halt ichs mit der Kanzlerin kurz und schmerzlos: Mir doch egal!

  74. Wr die Demokratie nicht zu schätzen weiß wird in der Diktatur aufwachen!

    Merkt euch das liebe Altparteien, Antifa, Gutmenschen, Migrantenschleuser, CO2- und Dieselclowns und alle diese Landeszerstörer. Wenn ihr wollt das irgendwann mal wieder eine Art „Hitler“ kommt, macht so weiter! Lange geht das nicht mehr gut in Deutschland und in Europa genauso.

    Steuert jetzt dagegen oder ihr werdet eines Tages nicht mehr gefragt.

  75. Hatte am Samstag eine Begegnung mit zwei so linksgrün versifften Idioten, weil sie meine Frau belästigt haben. War ganz schnell vorbei und die zwei lagen regungslos am Boden. Tja 25 Jahre Kampfsporterfahrung zeigten ihre Wirkung. Vielleicht sollte die AfD sich solcher MÄNNER bedienen, würde alles ruhiger ablaufen.

  76. Ne 7berjer,
    solche Untergänge sind epochal. Mehr noch, als die verhinderten Untergänge.
    Das ist zu früh, haben ja noch nichts ernstes hier erlebt.
    Bisschen 68ér im Westen, bisschen mehr DDR im Osten. Jetzt halt Gemengelage.
    Währen wir verloren, gar untergegangen, hätten wir doch glatt vergessen, ein paar Schuldige und Unschuldige mit zu reißen 😉 .

  77. diekgrov bereichert PI, mag er wählen, wie er meint. Sein Kommentar zu Marx und Strohm war sehr detailliert, und erkenntnisreich.
    Hätte das dort auch geschrieben, wenn die Beiden und der Hungermonat mich ernsthaft interessieren würde.
    So neben bei, essen die nichts, und leben auch sonst spartanisch, machen deren Händler weniger Umsatz, nicht die größte Höllenqual.
    Also mich interessiert es schon, aber ich mag die nicht.

  78. Es wird kein Ruck durch die Gesellschaft gehen, auch wenn das, was passiert, bestialisch und vermeidbar ist.
    Auch wenn einem von der AfD der Kopf eingeschlagen wird, wird kein Ruck durch die Gesellschaft gehen.

    Einem jungen, tauben Mädchen in Stockholm können die Gedärme aus dem Leib gequetscht werden, in London wurde dem jungen Lee Rigby der Kopf fast abgehackt und dennoch geht das multibunte Leben weiter. Einfach so, draufgeklickt und weggewischt.

    „Business as usual“ ist das Motto im Westen.
    Halaler Terror ist jetzt ein akzeptierter „part and parcel“ des Großstatdlebens, und es geht kein Ruck durch die Gesellschaft.
    Moderne Märtyrer bekommen ihre 15 minutes of fame, and that’s all there is.

    Was ich damit sagen will:
    Passt auf euch auf, seid wehrhaft und opfert euch nicht für eine Gesellschaft auf, die Opfer zu verachten gelernt hat.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Anschlag_in_Stockholm_2017#Opfer
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mordfall_Lee_Rigby
    https://de.wikipedia.org/wiki/15_minutes_of_fame
    https://www.independent.co.uk/news/uk/home-news/sadiq-khan-london-mayor-terrorism-attacks-part-and-parcel-major-cities-new-york-bombing-a7322846.html

    „Business as usual“
    https://www.newstatesman.com/2017/05/andy-burnhams-full-speech-attack-manchester-waking-most-difficult-dawns

    to be part and parcel of sth. – ein wesentlicher Bestandteil von etw. sein

  79. AfD-Stände benötigen unbedingt professionellen Schutz. Warum kümmert sich die Partei nicht darum??

  80. Meinungsfroh
    7. Mai 2019 at 17:44
    Ja Paul56,
    aber so eine In- und Auslandsarmee bestünde derzeit aus Deutschland und Frankreich, sehe keine weiteren ernst zu nehmenden Teilnehmer.
    Frankreich könnte bald auch weg sein? Und was die beiden da bisher zustande bekommen haben?
    Meine es wäre Brigade Stärke?
    —————-
    Wir wollen mal hoffen das es so bleibt aber auch in Brigadenstärke könnten Sie das wehrlose Volk zusammenschiessen.

  81. Wenn man massenweise Moslems ins Land holt, dann muss man wie in den Moslem Staaten massenweise praktiziert: Saudi Arabien, Iran, Libyen usw., früher oder später unausweichlich, über extremste Bestrafungen nachdenken.
    Logisch, das habt Ihr selbst herbeigeführt, ihr verantwortungslose Altparteien Geisteskranke. Weg mit Quatschkopf Seehofer

  82. Drakonis 7. Mai 2019 at 18:03

    Also wenn ich mir das Treiben in Deutschland so angucke, verstehe ich langsam wie Hitler damals an die Macht kamm! Die ANTI?FA ist der selbe Dreck wie einst Hitlers SA! Merkel ist die zweite Seite der Medallie! Auf der anderen Seite ist Hitler abgebildet! Hitler hat damals das Deutsche Volk in den Himmel erhoben, Merkel hat ausser den Deutschen alle anderen in den Himmel erhoben! Zum Kotzen!

    So stimmt das nicht ganz. Man muß diedamalige Zeit betrachten. Hitlers NSArbeiterpartei hatte vorerst keine Bedeutung. Es wurden pro Deutsche und Anti-Versailles-Veranstaltungen abgehalten, die jedoch massiv durch die Kommunisten (sic!) gestört wurden. Aus diesem Grunde wurde ein „Saalschutz“ eingeführt, die spätere SA. Dann trauten sich die Kommunisten nicht mehr so viel.
    Erst als Trotzki in der Sowjetunion den Machtkampf gegen Stalin verloren hatte, schwenkten dessen Geldgeber im Ausland um und unterstützten Hitler ab Mitte der 20er Jahre. Plötzlich konnte diese arme Kleinstpartei den Saalschutz mit neuen Uniformen ausstatten und protzige Parteitage durchführen.
    Dann erst entstanden die Bilder der prügelnden SA, die jedoch meist die Opas der heutigen AntiFa verprügelte.
    Es war damals eine andere Zeit und man sollte den Kontext nicht außer Acht lassen.
    Hitler war eine Puppe der westlichen Geheimdienste, bevor er sich dann selbständig machte und für diese untragbar wurde.
    Wen es interessiert, der sollte sich dieses Buch herunterladen: http://www.politaia.org/wp-content/uploads/2016/08/Starikov_Wer-hat-Hitler-gezwungen-STALIN-zu-ueberfallen_1.pdf

  83. hhr
    7. Mai 2019 at 18:09
    Paul56
    Manchmal frage ich mich ob mehr Leute aufwachen würden, wenn ein westeuropäisches Land vor unserem an den Islam fällt. Wenn zum Beispiel Schweden einen islamischen Staat ausrufen würde, ob unsere Gutmenschen dann aufwachen würden? Ich fürchte fast nicht.“
    ********
    Warum sollte ? Hat beim Libanon auch niemand interessiert.
    Und Hamas wird auf eine Stufe mit Israel gestellt. Gauland mit Hitler (!) verglichen! Die Leute sind im Anti AfD koma!
    —————
    Ich glaube auch nicht das mehr als ein Achselzucken kommen würde aber was ist der Grund das den Grossteil des Volkes weiter pennen lässt? Es ist ja nicht so das es nur Deutschland betrifft. In GB, den Niederlanden, Schweden , Frankreich und Belgien sieht es ja auch nicht besser aus. Ich frage mich ob die Bevölkerung in den 60er dem Regime genauso gefolgt wäre wie heute. Ich kann es mir nicht vorstellen die waren noch aus anderem Holz geschnitzt. Auf der anderen Seite haben Sie auch die Ansiedlung der Murren ohne grosses Murren hingenommen.

  84. Polizei mal wieder wie in jedem totalitären System der feige Erfüllungsgehilfe.
    Aber groß rumjammern, wenn die von ihrer Gewerkschaft GdP mitfinanzierte Antifa ihnen auf die Backen gibt.
    Das ist so kafkaesk. Unerklärlich.

  85. Paul 56,
    noch ist es ja nicht zum Schwur gekommen. Verstehe auch deine Ausführungen zur Europa Armee.
    Ja, hoffen wir, und bedenken, auch Soldaten sind Teil des Volkes.
    Schönes Video 7berjer.

  86. Paul56 7. Mai 2019 at 19:08
    Ich glaube auch nicht das mehr als ein Achselzucken kommen würde aber was ist der Grund das den Grossteil des Volkes weiter pennen lässt? Es ist ja nicht so das es nur Deutschland betrifft. In GB, den Niederlanden, Schweden , Frankreich und Belgien sieht es ja auch nicht besser aus. Ich frage mich ob die Bevölkerung in den 60er dem Regime genauso gefolgt wäre wie heute. Ich kann es mir nicht vorstellen die waren noch aus anderem Holz geschnitzt. Auf der anderen Seite haben Sie auch die Ansiedlung der Murren ohne grosses Murren hingenommen.

    Das sehe ich auch so.
    Nach der Lektüre von Houellebecqs „Unterwerfung“ glaube ich fast, daß es so kommen wird.
    Es wird ein neuer Faschismus entstehen, der dann Islam heißt. Aber die Auswirkungen werden die gleichen sein. Allerdings diesmal nicht vom Westen bekämpft.
    Die Kirchenoberen richten sich ja derzeit schon auf diese Möglichkeit ein und ich fürchte, viele Politiker auch.
    Die Männer, die rechtzeitig konvertieren, werden nichts zu befürchten haben. Die Frauen sind ohnehin anpassungsfähig.
    Wie damals, werden wieder genau die Gleichen die Leidtragenden sein.

  87. Es war einmal „DEIN FREUNDL UND HELFER“. Heu ist es der AntiFaFreund und Wegseher!

  88. Meinungsfroh
    7. Mai 2019 at 19:14
    Paul 56,
    noch ist es ja nicht zum Schwur gekommen. Verstehe auch deine Ausführungen zur Europa Armee.
    Ja, hoffen wir, und bedenken, auch Soldaten sind Teil des Volkes.
    —————-
    Deswegen wurde ja die Wehrpflicht abgeschafft, um die Bundeswehr vom Volk zu entfernen. Die Frage ist ob deutsche Soldaten auf das eigene Volk schiessen würden und da die EU Bonzen sich nicht sicher sind, wurde die Eurogendfor gegründet und die EU Armee geplant.

  89. Tolkewitzer
    7. Mai 2019 at 19:29
    Paul56 7. Mai 2019 at 19:08
    Ich glaube auch nicht das mehr als ein Achselzucken kommen würde aber was ist der Grund das den Grossteil des Volkes weiter pennen lässt? Es ist ja nicht so das es nur Deutschland betrifft. In GB, den Niederlanden, Schweden , Frankreich und Belgien sieht es ja auch nicht besser aus. Ich frage mich ob die Bevölkerung in den 60er dem Regime genauso gefolgt wäre wie heute. Ich kann es mir nicht vorstellen die waren noch aus anderem Holz geschnitzt. Auf der anderen Seite haben Sie auch die Ansiedlung der Murren ohne grosses Murren hingenommen.
    Das sehe ich auch so.
    Nach der Lektüre von Houellebecqs „Unterwerfung“ glaube ich fast, daß es so kommen wird.
    Es wird ein neuer Faschismus entstehen, der dann Islam heißt. Aber die Auswirkungen werden die gleichen sein. Allerdings diesmal nicht vom Westen bekämpft.
    Die Kirchenoberen richten sich ja derzeit schon auf diese Möglichkeit ein und ich fürchte, viele Politiker auch.
    Die Männer, die rechtzeitig konvertieren, werden nichts zu befürchten haben. Die Frauen sind ohnehin anpassungsfähig.
    Wie damals, werden wieder genau die Gleichen die Leidtragenden sein.
    —————
    Ich frage mich bloss welches Land das als erstes sein wird. Die Kirchenfuzzis sind selten dämlich. Die Musels werden die Kirchenbonzen wahrscheinlich kreuzigen lasse, schon als Signal an die islamische Welt. Die werden niemals mit denen zusammenarbeiten. Eine Gefahr besteht aber doch für die Museleroberer. Wenn die ersten Länder in Westeuropa fallen, könnte es passieren das einige Teile der Europäer aufwachen. Nicht in Deutschland aber die Österreicher und Schweizer und dann ist die Frage ob die umliegenden osteuropäischen Länder wirklich islamische Staaten in ihrer nächsten Nachbarschaft haben wollen oder doch eher die westlichen patriotischen Europäer militärisch unterstützen werden, um den Islam ein für alle mal aus Europa zu entfernen.
    Es könnte auch sein das es Schützenhilfe aus Israel gibt denn ein islamisches Europa ist dort bestimmt nicht gewollt. Deutschland wird dann aber auf jeden Fall mal wieder platt sein.

  90. Paul56 7. Mai 2019 at 19:57
    Ich frage mich bloss welches Land das als erstes sein wird. Die Kirchenfuzzis sind selten dämlich. Die Musels werden die Kirchenbonzen wahrscheinlich kreuzigen lasse, schon als Signal an die islamische Welt. Die werden niemals mit denen zusammenarbeiten. Eine Gefahr besteht aber doch für die Museleroberer. Wenn die ersten Länder in Westeuropa fallen, könnte es passieren das einige Teile der Europäer aufwachen. Nicht in Deutschland aber die Österreicher und Schweizer und dann ist die Frage ob die umliegenden osteuropäischen Länder wirklich islamische Staaten in ihrer nächsten Nachbarschaft haben wollen oder doch eher die westlichen patriotischen Europäer militärisch unterstützen werden, um den Islam ein für alle mal aus Europa zu entfernen.
    Es könnte auch sein das es Schützenhilfe aus Israel gibt denn ein islamisches Europa ist dort bestimmt nicht gewollt. Deutschland wird dann aber auf jeden Fall mal wieder platt sein.

    Auf jeden Fall werden die nächsten 50 Jahre spannend, obwohl ich ohnehin nicht mehr so lange planen muß.

  91. Warum sind AFD-ler keine Nazis?
    Sie haben keine SA, die die Antifa-Rotznasen und deren neubunte Hilftstruppen zusammenschlagen, sie sind im Gegenteil deren Opfer.
    Was sind denn dann aber eigentlich die Altparteien?

  92. ➡ DIE KETTEN-HUNDE DES MERKEL-REGIMES:
    Die Rot-, Grün- u. Islamfaschisten sind los!

  93. francomacorisano 7. Mai 2019 at 20:40
    Wann ermittelt endlich der Staatsschutz…?

    Gegen wen? Gegen sich selbst? 🙂

  94. @Tolkewitzer Trotzdem sind ein paar Ähnlichkeiten in den Methoden der Stasimerkel-ANTI?FAS und der Hitler-SA erkennbar!

  95. Gab es beim Verfassungsschutz wieder Zahltag für „V-Leute“?

    Oder hat die Bundesregierung Gelder im „Kampf gegen Rechts“ locker gemacht.

  96. warum zeigt man diese ruhig zusehenden Polizisten nicht an, wegen unterlassener Hilfeleistung..?

  97. „Antifa“ ist der politisch korrekte Begriff für staatlich subventionierte Linksfaschisten.
    Wir sollten hier nicht auf diese Gehirnwäsche reinfallen und das Kind beim Namen nennen, z.B.
    – „Anti“-Faschist
    – Afaschisten
    – SA-Faschisten
    – Linksterroristen
    – Linksfaschisten
    – …

    Gegen („Anti“) Faschismus im eigentlichen Sinne bedeutet gegen jeglichen Faschismus zu sein, also gegen Links-Faschismus, gegen Mohammed-Faschismus und gegen Adolf-Faschismus.
    Die Pegida faßt dies in ihrem Logo gut zusammen (Mülleimer…).
    Also Pegida sind die echten Anti-Faschisten.
    Die selbst ernannten „Anti“Faschisten sind in wahrheit Linksfaschisten.
    Framing läßt grüßen.

  98. Nach einigen Überlegungen bin ich zu dem Schluss gekommen, dass die Antifa zu den wenigen gehört, die wissen, was zur Rettung der Menschheit gerade getan werden muss:

    „Deutschland muss sterben, damit wir leben können.“ Das ist sicher im Sinne der Weltenlenker und die Antifa ist nicht ein deutsches, sondern ein internationales Konstrukt.
    Großkotzige deutsche Ressourcenverschwender müssen verschwinden.

    Bleibt nur die Frage, wer zu „wir“ gehört und leben kann.
    Antifa mit deutschen Wurzeln? – Nee, eher nicht. Das wäre voll Nazi!
    Der deutsche Rest hat in den Hirnen der Auserwählten ohnehin keine Daseinsberechtigung.

  99. Der linksfaschistische, gesinnungsdiktatorische Machtapparat benutzt den durch Globalisierungs und Multikultiindoktrination zu hirnabgeschalteten und ferngesteuerten Kampfrobotern mutierten Bevölkerungsanteil als Werkzeug für die Vernichtung des leistungstragenden, mit Wissen, Lebenserfahrung und Verstand behafteten Teiles der Bevölkerung. Gezielte Hetze gegen die guten Tugenden der Menschen als Vorbereitung für den von den Eliten geplanten Krieg gegen das deutsche Volk. Typisch für eine Gesinnungsdiktatur, Gewalt in die von ihr vorgegebene politische Richtung ist legitim, Verteidigung des zu vernichtenden pol. Gegner ist strafbar. Das patriotische Volk hat nur noch durch Einigkeit, Entschlossenheit, Mut und Kampfgeist eine Überlebenschance.

  100. Wer schlau ist wählt blau.Mir ist aufgefallen,das bei den Wahlplakaten der noch etablierten wie der CDU & SPD,aufeinmal die Heimatliebe und „weiße“ Kleinfamilien,wieder im Fokus des gelangweilten Betrachters geraten.Grade die Riesenwahlbanner an Landes-,sowie Bundesstraßen gehören verboten wegen Kotzgefahr vor soviel Heuchelei.H&M oder Ikea-Kataloge zeigen schon lange wo die Reise hingeht.

  101. Vorhin bei ntv-news-ticker.
    Linksextreme rufen zum Kampf gegen die AfD auf.
    Wie ist hier der Verfassungsschutz?

  102. Polarkreistiger 8. Mai 2019 at 08:32

    Neben Ikea macht jetzt auch Edeka Propaganda für die EU-Wahl. Wir sollten alle Systemschleimer boykottieren.

  103. Drakonis 7. Mai 2019 at 21:28

    @Tolkewitzer Trotzdem sind ein paar Ähnlichkeiten in den Methoden der Stasimerkel-ANTI?FAS und der Hitler-SA erkennbar!

    Klaro!
    Diktaturen unterscheiden sich kaum.
    Ich wollte es auch nur in die richtige Reihenfolge rücken. Die eigentlichen Volksfeinde waren immer die Kommunisten oder die russische noch schärfere Ausprägung, die Bolschewisten.
    Ich könnte noch weiter ausholen, aber das würde Freya auf den Plan rufen und ich habe heute bei dem schönen Sonnenschein keine Lust, Beleidigungen zu schlucken. Es ist nun mal so, daß die meisten meiner Quellen, Historiker, die sich seriös mit dem Thema befassen, jedoch der Lehrmeinung widersprechen, von den Linken als Revisionisten, Geschichtsfälscher oder was weiß ich für Leugner hingestellt werden. Und Guido Knopp weigere ich mich, ernst zu nehmen.

  104. @ Beduine 7. Mai 2019 at 17:38
    Auch wenn ich sie nie gewählt habe: ich fand es eine Riesenschweinerei, wie in den 80er-Jahren die Grünen und in den 90er Jahren die PDS ausgegrenzt und isoliert wurden. Sie wurden demokratisch gewählt und das hatte man zu respektieren.
    Heute haben sie vergessen, wie sie behandelt wurden.
    ————–
    Interessant in diesem Zusammenhang: Als die PDS in den Bundestag einzog, wurde sie -auch von der FDP als „Mauermörderpartei“ bezeichnet; vor wenigen Wochen habe ich FDP-Chef Lindner folgendes zur AfD sagen hören (es ging um eine Kritik an der LINKEN):

    In Richtung AfD:
    „Als die Leute der Linken in Konzentrationslagern verfolgt wurden, sind Ihre Leute mit Stiefeln durch die Städte marschiert …“

    So schnell dreht dich der Wind!

  105. In Richtung AfD:
    „Als die Leute der Linken in Konzentrationslagern verfolgt wurden, sind Ihre Leute mit Stiefeln durch die Städte marschiert …“
    ***********
    Wie einfach man doch mit diesen Sätzen jemand heute in Deutschland fertigmachen kann.
    Die Deutschen sind von Beruf psychisch krank. Das wird nix mehr!
    Unfassbar.

Comments are closed.