BVB-Plakataktion gegen "Nazis". Nachher wills keiner gewesen sein...

Von WOLFGANG EGGERT | Auf den nicht vom Verein stammenden aber mit dem offiziös anmutenden Logo „BVB gegen Nazis“ verzierten Plakaten steht „Lieber die Meisterschaft an Bayern verlieren, als Dorstfeld an die Nazis“, darunter als vermeintlicher Zitatlieferant Mario Götze. Oder, mit dem Bild von Marco Reus die Sprechblase „Lieber Schalkesieg als Nazikiez“.

Auch nicht schlecht: ?ukasz Piszczek mit den ihm zugeschriebenen Worten „Lieber Ersatzbank als Rechtsaußen“. Die Poster, die zudem das Logo der Bundesregierung und der Anti-Rechtskampagne „Exit“ tragen, tauchten über Nacht in Dortmund auf – aber von den Genannten will sie niemand in Auftrag gegeben geschweige denn aufgehängt haben.

Die Süddeutsche Zeitung, die Reaktionen eingeholt hat, schreibt heute, Ralf Stoltze, SPD-Bezirksbürgermeister in Dortmund, „verhehlt nicht, dass ihm die Stoßrichtung der illegalen Plakataktion gefallen hat. Auch der BVB legt Wert auf die Feststellung, dass er sich nicht inhaltlich von den Plakaten distanziert habe, sondern in erster Linie von der Art und Weise, wie sie in die Öffentlichkeit gelangt seien.“

Zwei selten dumme Aussagen in Reihe, aber Danke für die Ehrlichkeit, denn nun wissen wir: Der Kampf gegen Rechts ist wichtiger als sportlicher Erfolg auf dem Platz! So wird die Wasserträgerrolle des Fußballs in der Umvolkung anschaulich auf den Punkt gebracht. Wer auch immer hinter der Aktion steckt, ob tumbe Linke oder pfiffige Rechte: Es war eine gelungene Veranstaltung!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

146 KOMMENTARE

  1. Mir scheint, die Sportvereine haben ihren Platz in der Gesellschaft seit dem Dritten Reich nicht verändert.

  2. Der Buntenliga bleibt ja auch nichts anderes mehr übrig als statt Fußball den Krampf gegen Rächz zu propagieren. Wenn man sich Spiele der Top-Mannschaften aus Spanien oder England ansieht hat man Tränen in den Augen. Gegen die sind sogar unser BVB und Bauern Hühnchen Amateure. Niedergang, überall in der BRD. Mehrkill sei dank!

  3. Fasolt 14. Mai 2019 at 16:56
    Mir scheint, die Sportvereine haben ihren Platz in der Gesellschaft seit dem Dritten Reich nicht verändert.

    Eigentlich ist der Wert Eins erst mit zunehmender Dauer einer Onlinediskussion erreicht, aber wir sind ja bei PI-News :-).

    Aber sei es drum,
    Da ich mich ohnehin nicht sonderlich für Fussball interessiere, ist es mir egal. Ich habe lediglich die Hoffnung, dass „Die Mannschaft“ den ungeheuren Erfolg bei der letzten Weltmeisterschaft als Dauerserie fortsetzt.

  4. Die haben ein am NAZI aber richtig naja wenn Fußball immer schlechter wird dann sondert man eben so einen Käse ab. Fußball ist für mich schon lange kein richtiger Fußball mehr. Nur noch Geld im Kopf und Knochen nicht ruinieren. Braucht kein Mensch und schon garnicht bei den Preisen für die Karten.

  5. Umerziehung, Gehirnwäsche, Schuldeinflößung, von der Wiege bis zur bahre an allen Ecken und Enden durch die Altparteien-Mafia. Viele Deppen fallen darauf rein und machen sich zu nützlichen Idioten.

  6. Das_Sanfte_Lamm
    14. Mai 2019 at 17:00
    Fasolt 14. Mai 2019 at 16:56
    Aber sei es drum,
    Da ich mich ohnehin nicht sonderlich für Fussball interessiere, ist es mir egal. Ich habe lediglich die Hoffnung, dass „Die Mannschaft“ den ungeheuren Erfolg bei der letzten Weltmeisterschaft als Dauerserie fortsetzt.
    ++++

    Die Nationalelf wird sicherlich schon bald die Kampagne im Auftrag der Bundesregierung starten:

    „NEGER GEGEN RECHTS!“ 🙂

  7. Was für ein grässlicher Verein, was für ein Shithole…

    GE ist die Speerspitze der Demokratie im Kalifat NRW!!! 🙂

  8. Anders als Eintracht Frankfurt hat sich der BvB ja noch nicht politisch positioniert. Auch hier stimmt er inaktiv nur zu. Besser kann es doch (taktisch gedacht) für den Verein gar nicht kommen 😀

    Ausserdem: Wird irgendwo die AfD genannt? Ich glaube nicht.

  9. Das Ergebnis der Anstrengungen von unserer Gott Gesandten Kanzlerin.

    Sie gibt die Marschrichtung vor:

    Finanzen? Egal!
    Wirtschaftspolitik? Egal!
    Energiepolitik? Egal!
    Bildungspolitik? Egal!

    Hauptsache der Kampf gegen Rechts, was ist der epische Kampf der Welten Gut gegen Böse.

    Ich habe oben bewusst die Außenpolitik weggelassen, die ist Frau Dr Merkel zwar auch völlig egal, aber es ist ihr persönliches Hobby, möglichst viele exotische Länder zu bereisen. Ihre Sekretärin klebt dann die Bankett Speisekarten in prachtvolle Ordner ein

  10. Ich konnte nie verstehen, was halbwegs normale Menschen antreibt, einen beträchtlichen Teil ihres sauer verdienten Geldes auszugeben, um sich 22 Schwachmaten mit dem IQ einer einer Saftpresse anzusehen, die einem Lederball hinterherrennen.

  11. Frei nach BVB:

    „Die Mannschaft“ in Russland 2018: Kampf gegen Rechts ist wichtiger als sportlicher Erfolg!

  12. Was ist eigentlich aus diesem weinerlichen „Journalisten“ geworden, der wegen „Nazis“ im Stadion bei einen „Schaft“-Spiel das Flennen bekommen hat?

  13. @ Das_Sanfte_Lamm 14. Mai 2019 at 17:12

    Ich konnte nie verstehen, was halbwegs normale Menschen antreibt, einen beträchtlichen Teil ihres sauer verdienten Geldes auszugeben, um sich 22 Schwachmaten mit dem IQ einer einer Saftpresse anzusehen, die einem Lederball hinterherrennen.
    —————

    Frag ich mich auch.

  14. @ Fasolt 14. Mai 2019 at 16:56

    „Mir scheint, die Sportvereine haben ihren Platz in der Gesellschaft seit dem Dritten Reich nicht verändert.“

    Nun ist zwar die reductio ad hitlerum das klügste aller erdenklichen Argumente, allerdings frage ich mich hier schon, welcher Sportverein ab 1933 im krassen Gegensatz zu heute bereitwillig die Leitparolen antideutscher Kommunisten übernommen hat.

  15. Also, als Patriot und Grundgesetzliebender hat man es ja in diesen Zeiten nicht immer ganz leicht. Aber die Dämlichkeit des politischen Gegner ist dann doch wieder herzerfrischend und gibt neuen Mut.

    Weiter so 😉

  16. Cool.

    28. Meistertitel, 7. Meistertitel in Folge. Ja wenn das soooo ist, warum nicht? Dankeschön fürs Feiern. Und die FCB- Fans sind ja eh alle voll Naaaaatsie. Schaut euch mal an wie die Bayern zur unseligen Nazizeit mit ihren jüdischen Mitgliedern umgegangen sind. Ja, danke reicht. Was für Honks beim BVB….

  17. @ Pit Pan 14. Mai 2019 at 17:18

    Also, als Patriot und Grundgesetzliebender hat man es ja in diesen Zeiten nicht immer ganz leicht. Aber die Dämlichkeit des politischen Gegner ist dann doch wieder herzerfrischend und gibt neuen Mut.

    Weiter so ?
    —————–

    Ja, ich komm auch aus dem Lachen nicht mehr raus. Ich mag unfreiwillige Komik.

  18. Das_Sanfte_Lamm 17:12
    Gaaanz genau. Muss aber noch ergänzt werden : Schwachmaten, denen massenhaft Kohle hinterher
    geworfen wird und die sich daraufhin berufen fühlen, Normalverdiener zu belehren.
    Außerdem ist die BL doch stinklangweilig. Da glauben doch tatsächlich welche, dass der BVB noch mal Meister wird. Die werden nächste Saison nicht mal mehr Zweite, die müssen nebenher nämlich noch gegen Nazis kämpfen.

  19. Was für ein Affentheater. Spielt Fußball, Jungs, dafür seid ihr da, sonst für nix.

  20. Bin Berliner 14. Mai 2019 at 16:57
    „BVB gegen Nazis? Wann spielen die?“

    Es gibt ja nur noch einen Spieltag. Also als Gladbacher wäre ich jetzt stinksauer!

  21. Fußball ist auch überbewertet,
    ich habe weder die Fans von Künstlern,
    noch die des Sportes,je verstanden,Gelb/Schwarz,Blau/Weiss,
    oder sonstwas als Tapetenfarbe und Bettbezügen,und das von
    Erwachsenen Menschen,je verstanden.
    Da wird die letzte Kohle zum Verein getragen,damit ich die
    Millionarios mit finanziere,denen Vereinsehre am A*** vorbeigeht,
    weil sie der „Marie“ nachjagen,wie mal ein berühmter Trainer das Geld nannte.
    Die Zeiten der Uwe Seelers,sind schon lagen vorbei,sie fingen mit Haller und Schnellinger an,
    die auch lieber in Italien,für damals,gute Lira kickten.
    Dieses Jahr kam keine Champignon Liga,in der Normalglotze,da musste ja vermarktet werden,
    von den Privatsendern,die sich die große Kohle erhofften,
    aber das ist ja moralisch nicht vorwerfbar,wo doch so viele Menschen im Mittelmeer absaufen und man
    ein Zeichen gegen die setzen muss,
    gegen die das verhindern wollen,indem sie klar und unmissverständlich
    kund tun,daß die hier weder willkommen,noch akzeptiert werden,als das was sie sind,nämlich
    Glücksritter und die,die gerne im Speck leben,oder den Europäer wegbomben möchten,
    weil er ihrem Bückbetertum, nicht den nötigen Platz und Aufmerksamkeit entgegen bringt..

  22. Wie wär`s mit „Kreisliga gegen Rächtz!“?
    Oder „Kreisligagehalt! – Dem Klima zuliebe!“
    :mrgreen:

  23. Deutsch-Alien 14. Mai 2019 at 17:24
    Das_Sanfte_Lamm 17:12
    Gaaanz genau. Muss aber noch ergänzt werden : Schwachmaten, denen massenhaft Kohle hinterher
    geworfen wird und die sich daraufhin berufen fühlen, Normalverdiener zu belehren.
    Außerdem ist die BL doch stinklangweilig. Da glauben doch tatsächlich welche, dass der BVB noch mal Meister wird. Die werden nächste Saison nicht mal mehr Zweite, die müssen nebenher nämlich noch gegen Nazis kämpfen.

    Durch Zufall bin ich gestern wieder bei YouTube auf zwei Dokus gestoßen, in denen ehemalige Bundesligaspieler gezeigt wurden, die komplett pleite sind – was bei vielen Fußballern wohl Usus ist, irgendwann ab 40 trotz über Jahre gezahlter Millionengehälter mit Nichts dazustehen.
    Was ein Indikator ist, dass der Großteil von denen dumm wie ein Meter Feldweg ist.

  24. Was spielt das schon noch für eine Rolle wenn FC Kenia gegen FC Ghana spielt ??????? Bin immer nur erstaunt dass es noch soviele „Fans“ solcher Buntschaften gibt ……

  25. Merkel und die SPD haben den Millionenfachen ekelhaften moslemischen Judenhass nach Deutschland geholt und tun dies weiter..
    .
    Merkel hasst das jüdische Volk in Deutschland, sonst hätte sie diese Millionen Illegalen nicht nach Deutschland gelassen. .
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Kampf gegen Judenhass

    „Viele Migranten haben antisemitische Klischees eingeimpft bekommen“
    .
    Außenminister Heiko Maas (SPD) will den Kampf gegen Judenfeindlichkeit zu einem Schwerpunkt der deutschen EU-Ratspräsidentschaft 2020 machen. Die Aufgabe sei durch die Migration größer geworden – rechtfertige aber keinen antimuslimischen Rassismus.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article193416825/Antisemitismus-Viele-Migranten-haben-antisemitische-Klischees-eingeimpft-bekommen.html

  26. Bin Berliner 14. Mai 2019 at 16:57

    BVB gegen Nazis? Wann spielen die? :mrgreen:

    Wenn Dr. Emmett Brown endlich den Fluxkompensator in den Ball integrieren konnte.
    :mrgreen:

  27. @ nicht die mama 14. Mai 2019 at 17:29

    Wie wär`s mit „Kreisliga gegen Rächtz!“?
    Oder „Kreisligagehalt! – Dem Klima zuliebe!“
    :mrgreen:
    ——————

    Ja, BVB vs Klimawandel. Das würde ich mir sogar anschauen.

  28. BvB Weiss wie man einen burgerkrieg anfangt.
    MIt weich ei Gotze an die front, hahaha

  29. Die Plakate waren ja nicht vom BVB. Irgendwelche Zecken haben das so gemacht. Feige um sich selbst zu zeigen. Also wurde es dem BVB zugeschrieben. So sind Linke.

  30. Nachtrag : Keine Stadion Karten mehr kaufen , nicht die billig produzierten Chemieklamotten mehr kaufen und schon hat der Geldfluss für die Bunten Vereine ein Ende . Es wäre so einfach ….. wenn die Deutschen das wollten .

  31. Blimpi 14. Mai 2019 at 17:27

    Das ist mir zu verallgemeinert. Ich bin immer Fan meines Vereins geblieben, egal ob Bundesliga, dritte Liga oder Regionalliga. Es gibt nicht nur Bayern, Dortmund & Co. Das kann man schwer erklären, ist eben so, wie Andere in die Kirche gehen -;)

  32. @ Haremhab 14. Mai 2019 at 17:38

    Die Plakate waren ja nicht vom BVB. Irgendwelche Zecken haben das so gemacht. Feige um sich selbst zu zeigen. Also wurde es dem BVB zugeschrieben. So sind Linke.
    —————–

    Geschenkt, der BVB stimmt dem Inhalt uneingeschränkt zu.

  33. @ Valis65 14. Mai 2019 at 17:40

    BVB-Hools sind eher weit rechts zu finden. Solche Zecken haben die dort nicht.

  34. Spalterei, Hass und Hetze durch Linksideologen in allen gesellschaftlichen Bereichen! Vom Kindergarten, Schule, Universität über den Arbeitsplatz bis in die Sportvereine. Dieses Land muss der Propaganda dieser Irren nach ein Heer von Nazis sein, das die Nationalsozialisten zwischen 1933 bis 45 gänzlich in den Schatten stellt. War mir bisher nie aufgefallen, aber die Linken klären uns ja seit der Schulzeit, über GEZ-Staatsfunk und Altparteien-Agitation unermüdlich darüber auf, dass dies so sein muß. Besser man tritt nun endlich selbst in eine der linken Blockparteien ein, denunziert seinen ahnungslosen Nachbarn und bekennt sich öffentlichkeitswirksam zu Buntheit, Vielfalt und gegen Rassismus als wackerer Kämpfer gegen räääächts!!! Dann dürfte man wenigstens selber nicht mehr zu den Verdächtigen gehören und gehört endlich zu denen, die ständig „zusammenrücken und sich keine Angst einjagen lassen“, so wie es auf Plakaten der „Nichtnazimenschen“ oder „Unrechten“ suggeriert wird.
    Ideologie frißt Hirn und Verstand, täglich wird das sichtbarer!

  35. @ Haremhab 14. Mai 2019 at 17:41

    @ Valis65 14. Mai 2019 at 17:40

    BVB-Hools sind eher weit rechts zu finden. Solche Zecken haben die dort nicht.
    —————-

    Verein und Fans sind auch zwei paar Stiefel. Da gibts überall erhebliche Diskrepanzen.

  36. Die Indoktrination und Verblödung an dt. Schulen geht immer weiter..
    .
    Dt. Bildungssystem ist mittlerweile auf DRITTE-WELT-NIVEAU.
    .
    Multi-Kulti-Wahn und die Zuwanderung Millionen Ungebildeter aus einem primitiven Kulturkreis zerstört unser Bildungssystem unser Land und unsere Zukunft!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Berliner Schule geht neue Wege
    .
    Döner essen für gute Noten

    .
    Berlin – Zu sechst sitzen die Neuntklässler an zwei Tischen in einem Imbiss in Berlin-Kreuzberg. Jeder der Schüler hat einen Döner in der Hand.
    .
    Basti (15) will reinbeißen. Aber Lennart hält ihn in letzter Sekunde auf. „Alter, erst mal ein Foto machen!“ Schließlich sind die Jugendlichen nicht zum Spaß hier. Das Döner-Essen gehört zum Schulunterricht.
    .
    Wie passen Fleischspieß, Knoblauchsauce und Schullehrplan zusammen? „Ganz einfach. Die Schüler trainieren damit ihre Schreibkompetenz“, sagt Franziska Geipel (32), Deutsch- und Geschichtslehrerin an der Carl-Zeiss-Oberschule in Berlin-Lichtenrade. Sie hat die „Döner-Tasting“-AG ins Leben gerufen. Mit Erfolg.

    .
    Fast jeder dritte Berliner Schüler erfüllt demnach die Mindeststandards beim Lesen nicht.

    Verbesserung ist nicht in Sicht. Im Gegenteil. Im Vergleich zur Studie fünf Jahre zuvor, hat die Lesefähigkeit sogar nachgelassen.

    https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/berliner-schule-geht-neue-wege-doener-essen-fuer-gute-noten-61853734.bild.html
    .
    Berlin ist die größte Slum-Haupstadt in Europa.
    .
    Eine Verwahrlosung in allen Bereichen des Lebens ist politisch erwünscht!

  37. DAS LAND WO DIE NAZIKEULE REGIERT.
    „Das Risiko ist real, dass Deutschland sich in Europa isoliert – wenn auch mit vermeintlich besten Absichten“, sagte das BRD-Staatsoberhaupt. Die Deutschen hielten sich gern für „die besten Europäer“ und bescheinigten sich „besondere Großzügigkeit gegenüber unseren Partnern und besondere Rücksichtnahme auf ihre Interessen“. Insbesondere wenn es um Werte-Hegemonie, sturmfreie Bude für den Islam, die Weitergabe von Sozialtouristen, Asylbetrügern und Terrorhausierern geht sind die Großzügig- und Großkotzigkeit Merkels Deutschland unschlagbar.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article193484099/Bundespraesident-Steinmeier-warnt-vor-Isolation-Deutschlands-in-Europa.html#
    Der Herr Bundespräsident vermeidet aber geflissentlich den mit der Nazikeule herbeigeführten Werte-Fundamentalismus in Merkels Deutschland als Ursache für die Quarantäne, nicht nur Europa sondern auch den USA und Israel gegenüber zu benennen. Der Bundespräsident-von-Merkels-Gnade und Hasspredigerspezialist ist so impotent dass er lediglich ein Symptömchen erwähnen, das lebenswichtige Verhältnis zur Trump-USA und die Werte-Hysterie der Kanzlerin als Ursache des Siechtums sich nicht anrühren traut.

  38. derschonimmerhierlebt 14. Mai 2019 at 17:39
    Nachtrag : Keine Stadion Karten mehr kaufen , nicht die billig produzierten Chemieklamotten mehr kaufen und schon hat der Geldfluss für die Bunten Vereine ein Ende . Es wäre so einfach ….. wenn die Deutschen das wollten .

    Wenn es so einfach wäre, sich dem zu entziehen.
    Ob man will oder nicht, fast jeder zahlt diesen Brot-und-Spiele-Klimbim mit.
    Man geht im Supermarkt einkaufen, der bei Länder- oder Bundesligaspielen Bandenwerbung schaltet und schon zahlt man über höhere Preise mit.
    Man fährt das Auto einer Marke, die Vereins-Sponsor ist und schon bekommt man das, wenn auch nur als Minimalpreis für den Einzelnen, auf die Werkstattrechnung draufgelegt.
    Von den Steuergeldern, die die Polizeieinsätze bis in die Amateurliegen hinab kosten, einmal abgesehen.
    In den letzten Jahren hat sich unbemerkt ein in derartiger Filz gebildet, der kaum noch auszurotten ist.

  39. Haremhab
    14. Mai 2019 at 17:40
    Der HSV steigt nicht auf. Damit bleiben die AFD-Hasser in der 2. Liga.
    ++++

    Aber die linksgrünen Schwafelheinis vom NDR werden auch zukünftig 100 x mehr über den Negerclub von der Elbe berichten, als über andere Bundesligaclubs!

  40. Menschen die ihr selbszweifelndes inhaltsleeres Ich mit maximalem Piercing und Tätowierungen vergebens zu füllen suchen.
    Buch los (ein)gebildet eine Aussage treffend, dem Zeitgeist unreflektiert angepasst, mit der Überzeugung, daß diese gleichwertig einer inhaltlich begründeten Stellungnahme ist- Fiktion oder Tatsache, einerlei.
    In einem Wort: Berufsfußballer.
    Den wenigen nicht betroffenen, der Herr wird die Seinen schon erkennen.

  41. @ Drohnenpilot 14. Mai 2019 at 17:46

    Die Indoktrination und Verblödung an dt. Schulen geht immer weiter..
    .
    Dt. Bildungssystem ist mittlerweile auf DRITTE-WELT-NIVEAU.
    .
    Multi-Kulti-Wahn und die Zuwanderung Millionen Ungebildeter aus einem primitiven Kulturkreis zerstört unser Bildungssystem unser Land und unsere Zukunft!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Berliner Schule geht neue Wege
    .
    Döner essen für gute Noten

    ————————-

    Oberschule?? Die Schüler dort haben nicht einmal Förderschulniveau. Totale Bankrotterklärung.

  42. Das_Sanfte_Lamm 14. Mai 2019 at 17:47
    derschonimmerhierlebt 14. Mai 2019 at 17:39
    Nachtrag : Keine Stadion Karten mehr kaufen , nicht die billig produzierten Chemieklamotten mehr kaufen und schon hat der Geldfluss für die Bunten Vereine ein Ende . Es wäre so einfach ….. wenn die Deutschen das wollten .

    Wenn es so einfach wäre, sich dem zu entziehen.

    Die Listenschreiber sind wichtige Zeitzeugen. Dennoch ist es schwer sich dem zu entziehen. So weit als möglich mache ich das.

  43. Das_Sanfte_Lamm 14. Mai 2019 at 17:12
    Ich konnte nie verstehen, was halbwegs normale Menschen antreibt, einen beträchtlichen Teil ihres sauer verdienten Geldes auszugeben, um sich 22 Schwachmaten mit dem IQ einer einer Saftpresse anzusehen, die einem Lederball hinterherrennen.

    Danke, besser und amüsanter hätte man es nicht ausdrücken können. Es gibt ja noch nicht mal mehr echte Nationalspiele weil zB. Musels im deutschen Team sind die danach von Rassismus quatschen, wenn nicht zu jeder Zeit alles nach ihrem Kopf läuft.

  44. Bin Berliner 14. Mai 2019 at 16:57

    BVB gegen Nazis? Wann spielen die?

    Wann der BVB gegen den Verfassungsschutz spielt? Keine Ahnung.

  45. ich frag mich immer wo sehen diese Leute denn die ganzen NAZIS ?
    Es werden von Jahr zu Jahr immer weniger weil alle sterben weil sie zu alt sind.

    Wen meinen „die“ also mit NAZIS? Etwa Neonazis? Wenn ja komischerweise die werden auch von Jahr zu Jahr immer weniger und 50% sind V-Männer…

    Wenn die jetzt mit „Nazis“ Bürger in der Mitte der Gesellschaft meinen also weder Linke noch Rechte und diese als Nazis immer und immer wieder difammieren sollte das langsam mal gestoppt werden ich hab die Schnauze voll.

  46. Hier der Beweis..

    Es werden keine illegalen kriminellen Asylanten angeschoben.

    Der tägliche Asylanten-Terror gegen die europäischen Völker ist politisch erwünscht..

    Vergewaltigungen, morden, rauben und schlachten durch Millionen Illegale Fremde soll in Europa zur Normalität werden.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Anspruch auf SchutzEuGH:

    Kriminelle Flüchtlinge mitunter nicht abschieben

    Ein Asylbewerber begeht in der EU eine schwere Straftat. Darf er deshalb abgeschoben werden? Und stehen die EU-Regeln in Einklang mit der Genfer Flüchtlingskonvention? Der EuGH hat nun entschieden.
    Schwer kriminelle Flüchtlinge dürfen nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs unter Umständen nicht abgeschoben werden.
    .
    Außerdem dürften Menschen nach der EU-Grundrechtecharta nicht in ein Land abgeschoben werden, in dem Folter oder unmenschliche sowie erniedrigende Strafen drohen. Das Verhalten des Betroffenen – also auch kriminelles – spiele dabei keine Rolle.
    -.
    Italiens rechter Innenminister Matteo Salvini kritisierte das Urteil hingegen. Es zeige, wie wichtig es sei, «dieses Europa zu verändern», erklärte er. «Ich ändere meine Meinung und auch das Gesetz nicht: Die «Asylbewerber», die vergewaltigen, klauen und dealen, kehren alle in ihre Heimat zurück.»
    .

    https://www.stern.de/politik/ausland/anspruch-auf-schutz-eugh–kriminelle-fluechtlinge-mitunter-nicht-abschieben-8709948.html

  47. Ich bin auch gegen Nazis. Links-Nazis, Koran-Nazis, Neo-Nazis, Alt-Nazis.

    Hat nichts mit der AfD zu tun.

  48. Einfach nicht mehr ins Stadion gehen und schon ist den Bunten das Wasser abgegraben ……

  49. derschonimmerhierlebt 14. Mai 2019 at 18:04

    Da bringt nur wenig. Die Vereine machen die Kohle mit TV Übertragungsrechten. Die Ticketpreise machen kaum was im Etat aus.
    Wenn man denen schaden will, dann Glotze aus, wenn Fussball läuft.

  50. derschonimmerhierlebt 14. Mai 2019 at 18:04
    Einfach nicht mehr ins Stadion gehen und schon ist den Bunten das Wasser abgegraben

    Leere Ränge wie in vielen anderen Ligen Europas. Oft kaschiert das Fernsehen mit den Aufnahmen, meist vergebens.

  51. Ekel-Fans kommen ohne Strafe davon
    Entscheidung im Rassismus-Skandal um die deutsche Nationalmannschaft!
    Zwei der drei Männer, die beim Länderspiel gegen Serbien (1:1) Mitte März in Wolfsburg gegen die deutschen Nationalspieler Ilkay Gündogan (28) und Leroy Sané (23) gehetzt hatten, kommen ohne Strafe davon. Ein weiterer Beschuldigter muss eine Geldstrafe in Höhe von 2400 Euro zahlen. Das gab das Amtsgericht Wolfsburg am Dienstag bekannt.
    https://www.bild.de/sport/fussball/nationalmannschaft/dfb-elf-entscheidung-nach-rassismus-vorfall-gegen-guendogan-und-san-61905468.bild.html

  52. Heisenberg73 14. Mai 2019 at 18:06
    derschonimmerhierlebt 14. Mai 2019 at 18:04

    Da bringt nur wenig. Die Vereine machen die Kohle mit TV Übertragungsrechten. Die Ticketpreise machen kaum was im Etat aus.
    Wenn man denen schaden will, dann Glotze aus, wenn Fussball läuft.

    Gerne auch Glotze aus, aber es ist ein Ereignissport. Sehen die Leute Desinteresse am Stadionbesuch, wechseln diese ihr Freizeitvergnügen von Fußball im Fernsehen auch zu anderem hin.

  53. Vorwürfe werden zurückgewiesen
    Der Pfarrer und seine Ehefrau weisen die Vorwürfe zurück. Sie hätten nur die Position eines Plakates verändert, das über eine Hecke hinaus auf das Kirchengrundstück ragte. Hier toleriere das Paar keinerlei Parteiwerbung.

    ….auch noch lügen? die sieben Wochen „ohne Lügen“ sind wohl um.

  54. Gestern im heute-journal Haldenwang dieser üble Hetzer im Gespräch mit Slomka, also zwei Marionetten. Nazis, Nazis, überall Nazis! Die haben echt einen an der Klatsche!

  55. Wenn „nicht links“ so furchtbar ist, warum werden dann nicht alle Rechten kurzerhand für immer eingesperrt?

  56. Aggressiv, laut und martialisch – so kommt der selbst ernannte neue „Boss“ von Neubrandenburg in seinem im Internet verbreiteten Drohvideo rüber. Als Präsident des Notorious M.C. Nomads Germany beanspruchte er darin die Stadt für sich und seinen Club bzw. seine „Familie“. Doch der bärtige Mann mit dem bösen Blick aus dem Video kann auch leiser. Zumindest geht er deutlich höflicher und mit einem ausführlichen Statement auf den vom Nordkurier unternommenen Versuch der Kontaktaufnahme und die Frage nach seinen Beweggründen ein.

    „Ich trete in meinem Video … sehr aggressiv auf, bin temperamentvoll und meine Wortwahl ist sehr gewagt“, gibt der Mann, der sich im Internet „Alphonso Capone“ nennt, zu. Doch das habe seinen Grund in einer von ihm und seiner Familie in Neubrandenburg erlebten allgemeinen Ausländerfeindlichkeit, wie er behauptet. „Ich rede im Namen von all denen, die hier tagtäglich niedergemacht werden, im Namen von denen, die sich nicht trauen, etwas zu sagen und in dem Namen von denen, die einfach Angst haben“, schreibt er. In Neubrandenburg sei es zu lange leise gewesen.

    „Hier leben nicht nur meine Frau und ich, sondern hunderte andere Bartträger mit südländischer Herkunft, Frauen mit Kopftüchern, Kinder mit schwarzen Haaren und und und… Ich rede im Namen von all diesen Menschen, die aufgrund ihrer Herkunft niedergemacht werden. Ich bin die Stimme von all diesen Personen!“ Er würde sich genauso für Menschen anderer Herkunft oder für Tiere einsetzen, fügt „Alphonso Capone“ hinzu, „für jeden, der ungerecht behandelt wird!“
    Familie hat traurige Erlebnisse gehabt

    Seine Aggressivität im Video habe mit eigenen Erlebnissen in Neubrandenburg zu tun, führt er weiter aus und berichtet von negativen Erfahrungen, die er, seine Frau und weitere Familienmitglieder in Neubrandenburg hatten. „Wir sind beide hier geboren, meine Frau ist deutsche Staatsbürgerin seit Geburt, selbst ihre Eltern sind in Deutschland geboren. Wir alle sprechen fließend Deutsch, dennoch kann ich meine Frau nicht alleine einkaufen schicken.“ Sie trage ein Kopftuch und sei schon mehrfach deswegen verbal attackiert worden. „Es fliegt Müll vom Balkon, an der Kasse heißt es: ,Raus aus unserem Land‘, ein andermal wird man fast auf dem Parkplatz angefahren.“

    Besonders die Familie seiner Frau, die aus Bayern stammt, habe traurige Erlebnisse gehabt, behauptet er weiter. Ihnen seien an der Kasse Worte wie „Eselficker und Isis-Anhänger“ an den Kopf geschmissen worden. Dabei gehöre ein Vollbart längst auch in Deutschland zur Mode und sei kein Zeichen der politischen Einstellung. Eigentlich sei Neubrandenburg eine schöne Stadt, „dies war auch der Grund, warum wir hierher kamen.“
    Erlebnisse mit Bandidos-Anhängern

    Das Ziel sei gewesen, hier zur Ruhe zu kommen, da in Berlin, wo die Familie zuvor lebte, alles viel stressiger zugehe. Doch immer wieder schlage ihm und seiner Familie Feindseligkeit entgegen, meist mit Blicken oder manchmal sogar mit Worten. Menschen, die sich so verhalten würden, seien für ihn „Nazis“, gibt sich der Mann aus dem Droh-Video kompromisslos.

    Besonders mit Bandidos-Anhängern habe er negative Erlebnisse gehabt, sagt „Alphonso Capone“ weiter. Das Bild von ihm und einigen Leuten vor dem Neubrandenburger Clubhaus der Bandidos habe deshalb seinen Grund. Ergänzende Fragen zu seinen Behauptungen hat er bisher aber noch nicht beantwortet, schließt aber sein Statement mit einer relativ „friedvollen“ Bemerkung: „Neubrandenburg ist schön und soll für alle schön bleiben.“

  57. Als ob Mario Götze oder Marco Reus irgendetwas Geistreiches über die
    Lippen käme.
    Ausgerechnet den beiden die Sprüche zu zuordnen.
    Hahahah! 🙂

  58. Nicht nur unser Staat hat inzwischen das amerikanische Gesellschaftskonzept vom „melting pot“ übernommen, nein, auch Privatwirtschaft, Großverbände und Sportclubs! Demnach sollen sich hier irgendwleche Leute aus irgendwelchen Gründen und irgendwelchen Ländern ansiedeln können und gleichberechtigte, wenn nicht sogar bevorzugte Deutsche sein. Alles, ohne die Eingeborenen vorher zu fragen.

    Das deutsche Volk hat ein Recht darauf, hier keine Fremden haben zu wollen. Ob es nun politisch Verfolgte oder Arbeitskräfte aus anderen Ländern sind…

    Kleine Anekdote aus meinem Leben: Wie verschieden wir sind, merke ich immer wenn ich in kulturell bereicherten Supermärkten unterwegs bin und Einwanderer mich als großen blonden Deutschen sehen. Araber-Abschaum fängt an Ziegenfickermusik zu singen, Negerinnen mit vielen Kindern rappen. Beide haben gemeinsam, dass sie mich als Einheimischen provozieren wollen. Weil sie mich nicht mögen.

  59. Was ist wohl korrupter, als der Sport auch dieser Kampf gegen rechts läuft geschmiert. Man denke an Bayern München die machen in Katar und Saudi Arabien ihr Trainings Kamp einem Land wo man schon dafür tausend Peitschenhiebe erhält, wenn man Christen auch für Menschen hält.

    Widerlicher geht’s denn auch nimmer den Demokraten spielen und Kasse machen und dabei noch das Land vor die Hunde gehen lassen.

  60. Drohnenpilot 18:00

    Nö bloß nicht abschieben. Hierbehalten unsere kriminellen Goldbrocken. Und dann liebliche Spiele mit denen veranstalten. Ich würde gerne sooooo viele leckere Sachen mit kriminellen F.cklingen machen. Echt, da würd sich sogar Herr Scholz über Zusatzeinnahmen in Milliardenhöhe freuen.

  61. Schade um den Fußball,den ich nach wie vor liebe.Dieser Kampf gegen Rächtz,der sich bis in die niedersten Jugendstufen durchzieht,ist ein Geschwür.Zum Glück kann man den Kindern nicht jedes gesunde Gespür aberziehen,die wissen schon ganz genau,welche Kuffnucken unfair spielen und keinen Sportsgeist haben.

  62. Hoffnungsschimmer 14. Mai 2019 at 18:23

    Als ob Mario Götze oder Marco Reus irgendetwas Geistreiches über die
    Lippen käme.
    Ausgerechnet den beiden die Sprüche zu zuordnen.
    ———————————

    Aber echt. Die haben so was im Leben nicht gesagt.

  63. Wer ab 3. Liga abwärts guckt, findet fast nur noch mordbereite Kuffnucken bei den Spielen. Für die ist Fußball Krieg, bei dem der Gegner umgebracht oder zusammengetreten werden muß. Emotionen nicht im Griff, auch sonst nichts im Griff, aber von den ganzen Bonzenclubs und vom DFB hört man dazu nichts. Gerade erst mit einem Ohr von irgendeinem der NDDR-Sender mitbekommen, daß ein Türk/Arab/Ork-Spieler wegen seiner Tollwut auf dem Platz verknackt und ein halbes Jahr gesperrt wurde (selbst sein Verteidiger sagte: „Ich hoffe, die Gerichte orientieren sich an diesem Urteil, denn solche Fouls haben wir in diesen Klassen hier an jedem Wochenede zu Hunderten“); ein anderer Prozeß läuft noch:

    https://www.tag24.de/nachrichten/bad-oeynhausen-koerperverletzung-foulspiel-prozess-fussball-nachspiel-anklage-kreisliga-1062300

    „Türkspor Külübü Löhne“ – ist das eine Krankheit, und wenn ja, kann man dagegen impfen?

  64. WELT
    vor 4 Stunden
    Liebe Kommentierende,

    gerne können Sie den Rahmen der Veranstaltung oder die Veranstaltung an sich kritisieren. Vergleiche mit der DDR, Audienzen von Königen oder Ähnliches werden hingegen von uns gelöscht. Bleiben Sie bitte sachlich und konstruktiv.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article193443091/Klima-Proteste-Eine-Aeusserung-Merkels-duerfte-noch-fuer-Diskussionen-sorgen.html

    durften in der DDR die Kühe keinen Furz lassen? echt arme Schweine, aber was sollen die Kühe denn machen wenn sie furzen müssen?

  65. Babieca 14. Mai 2019 at 18:30

    Immer ein Zeichen gelungener Integration, wenn sich diese Kanakerclubs „Türkspor“ nennen. Die haben mit Deutschland nix am Turban.

  66. Babieca 14. Mai 2019 at 18:30

    Immer ein Zeichen gelungener Integration, wenn sich diese Kuffnukkenclubs „Türkspor“ nennen. Die haben mit Deutschland nix am Turban.

  67. diese viel zu teuer bezahlten Fußballer werden völlig überbewertet, dafür das diese Sportler absichtlich verlieren wollen, eben ihrer Aufgabe als Sportler nicht nachkommen , werden diese angeblichen Fußballer viel zu teuer bezahlt, genauso als würde jeder andere seine Arbeit nicht machen, am Fließband Murx und Fusch mit Absicht produzieren damit angebliche Nazis nicht die politisch gewählte Mehrheit in irgendwelchen Stadtgebieten kriegen,

  68. 2019 Merkels Deutschland feiert das euthanasierte Grundgesetz.
    Anno 2015 stellte die letzte vor der Einführung der Massenmediendiktatur freigewählte Bundeskanzlerin Artikel 16a GG ausser Gefecht.
    Artikel 5, 18 und 20 GG gelten zur bedingungslosen Sicherung der uneingeschränkte Religionsausübung des Islams als ausser Kraft gesetzt.
    Artikel 6 GG wurde auf dem Altar der Ehe für Alles-und-noch-Was geschächtet.
    Bei der Strafverfolgung von Mohammedanern und Negern wird Artikel 3 GG regel-, plan- und gewohnheitsmässig positiv diskriminierend gebeugt.
    Plakate gegen Rassismus, Racial Profiling, und Rechts stellen in mehrfacher Hinsicht eine Verletzung von Urheber-, Persönlichkeits-, Eigentums- und Markenrechten dar, müssen von den Geschädigten dennoch unter Drohung der zivilgeschäftlichen Ächtung öffentlich bejubelt werden.

    Die Anno 2019 geltende, nicht kodifizierte Verfassung lautet:
    „Die Würde der Musel und Neger ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.
    Die Erben Honeckerdeutschlands bekennen sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Musel- und Negerrechten als Grundlage ihrer Dienstbarkeit unter deren Herrschaft.“

  69. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 14.05.2019 – 18:25

    Rentner ermahnt Männergruppe im Bus, dann geht einer auf ihn los

    Freital – Am Montagnachmittag wurde ein 73 Jahre alter Mann in einem Regionalbus bei Dresden attackiert. Die Polizei sucht Zeugen. Der 73-Jährige fuhr gegen 15 Uhr mit der Bus-Linie A nach Freital in Richtung Weißeritzpark.Während der Fahrt befand sich ebenfalls eine Männergruppe ( *Fremdländer ? ) im RVD-Bus. Diese störten mit ihrem Verhalten die anderen Reisenden, weshalb der Fahrgast sie ermahnte.Ein Gruppenmitglied fühlte sich dadurch gekränkt und schlug dabei auf den 73-Jährigen ein.Das Opfer wurde durch die Attacke leicht verletzt.Die zum Angreifer gehörigen Herren verließen kurz darauf an der Haltestelle Weißeritzpark in Freital den Bus und entfernten sich in verschiedene Richtungen, teilte die Polizei am Dienstag mit.Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt, insbesondere zum Täter machen können.Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer 03514832233 oder das Polizeirevier Dippoldiswalde entgegen. https://www.tag24.de/nachrichten/freital-linie-a-koerperverletzung-73-jaehriger-angegriffen-regionalbus-zeugen-polizei-1066448

    und so machen es die Italiener mit … “ ungebetenen Gästen “ … und Luigi ist plötzlich der Held aller entzückten Frauen, ein echter … Casanova … siehe 0.34 Min. Video … klick ! … … teilen und weiterleiten des Videos erwünscht

  70. An Dortmunds Schulen werden täglich die Benotungen neu ausgehandelt, Serkan (ein alter deutscher Name) ging mit dem Hammer zum Aushandeln !
    Schüler wollten Lehrer mit einem Hammer töten
    Dortmund – Es klingt unfassbar: Schüler einer Dortmunder Schule haben einen Lehrer in einen Hinterhalt gelockt, um ihn zu töten. Den Mann rettete offenbar sein Bauchgefühl.

    Hauptbeschuldigter ist den Ermittlern zufolge ein Schüler des Chemie- und Deutschlehrers: Serkan (16) sei mit der Benotung durch den Oberstufenlehrer der Martin-Luther-King-Gesamtschule (780 Schüler, Anti-Mobbing-Projekte) so unzufrieden gewesen, dass er mehrfach mit dem Mann in Streit geraten sei.
    „Er fühlte sich so ungerecht behandelt, dass er den Lehrer loswerden wollte“, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Felix Giesenregen (33). Der Jugendliche soll einen Schulkameraden (17) und einen Bekannten (18) angestiftet haben, ihm zu helfen, den Lehrer zu töten.
    https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/dortmund-wollten-schueler-ihren-lehrer-mit-einem-hammer-toeten-61907758.bild.html

  71. Das_Sanfte_Lamm 14. Mai 2019 at 17:12

    Ich konnte nie verstehen, was halbwegs normale Menschen antreibt, einen beträchtlichen Teil ihres sauer verdienten Geldes auszugeben, um sich 22 Schwachmaten mit dem IQ einer einer Saftpresse anzusehen, die einem Lederball hinterherrennen.
    ————————————————————————————————————–
    Du bist doch nicht etwa das kleine Dickerchern in der Schule gewesen, was einen Ball nicht von einem Löffel unterscheiden konnte? Die hatten immer einen Hass auf Fußball weil man das kleine Dickerchen nicht mitspielen lassen wollte.

  72. Speziell wegen der EUROPAWAHLEN in zwei Wochen zieht Mr. Steve Bannon (Trumps Verbündeter) in Europa umher, gibt Tipps wie die PARTEIEN, solche wie die AFD, in allen Ländern Wähler gewinnen können: THEMA auf FLÜCHTLINGE und ILLEGALE setzen, sowie FORDERUNGEN, die US AUS DEM NAHEN OSTEN ZU TREIBEN, und gegen KRIEGE aufbegehren rät er!

    Nach den EUROPAWAHLEN könnte das EUROPAPARLAMENT zu einem Drittel aus Rechtspopulisten bestehen. Dies wird von unseren Medien „befürchtet“!

  73. Die NWO-Verbrecher können auf sportlichen Erfolg verzichten. Was ist dagegen eine Massenversklavung, wo man sich die halbe Welt unter den Nagel reissen kann.

  74. Ich bin auch gegen Nazis aber voller Überzeugung für unser Land unsere Kultur und unsere Gesetze und deshalb bin ich Patriot und somit AFD Wähler!

  75. Die Plakate richten sich nicht gegen die AfD, die richten sich gegen Rechtsradikale in Dortmund Dorstfeld. Gegen Judenhasser, Israelhasser, Gewalttäter. Damit ist die Partei Die Rechte Dortmund genannt. Als die Kameradschaft Dortmund verboten wurde haben die ehemaligen Mitglieder die Rechte Dortmund gegründet. Ich finde es verkehrt wenn man sich hier mit Hitlerfans und Judenhasser solidarisiert.

  76. Fußballvereine, die Sport nicht von Politik unterscheiden können, sind in Diktaturen hochwillkommen und Teil des Systems, in Demokratien aber fehl am Platze. Mögen solche Vereine also verlieren, was zu verlieren ist – an wen auch immer. Solchen Leuten sollte man nicht auch auch noch Geld hinterherwerfen, noch ihnen nachlaufen, nur damit „Brot und Spiele“ auch weiterhin funktionieren.

  77. Backwerk 18:25

    Dann sing doch die Nationalhymne. Ich lass diesem konterrevolutionären Pack hier im Shithole Berlin meine Abneigung mit jeder Faser meines Körpers spüren. Musels und Schwatte guck ich von oben bis unten mit Verachtung an. Freundlich bin ich nur Deutschen und Europäern gegenüber.

  78. @Babieca 14. Mai 2019 at 18:30

    Wer ab 3. Liga abwärts guckt, findet fast nur noch mordbereite Kuffnucken bei den Spielen.

    Nein, das geht tiefer los, und trifft eher auf den Westen zu. Gerade in der dritten Liga findet man noch deutsche Mannschaften, z. B. beim FC Carl Zeiss Jena: https://de.wikipedia.org/wiki/FC_Carl_Zeiss_Jena#Kader_der_Saison_2018/19 (ein Schwarzer in der Mannschaft, und der einzige Afrikaner ist ein Namibier mit deutschen Wurzeln)
    oder https://de.wikipedia.org/wiki/Hallescher_FC#Kader_der_Saison_2018/2019 (3 eingedeutschte Migranten, der Rest fast ausschließlich deutsch)
    oder https://de.wikipedia.org/wiki/FSV_Zwickau#Spieler_2 (2 eingedeutschte Schwarze und ein Grieche, der Rest deutsch).

    Auch beim Nachwuchs dominieren noch Niklas und Leon. Im Westen ist das anders, ich weiß.

  79. sauer11mann 14. Mai 2019 at 19:01

    Kurz und bündig:
    Lieber Mohammed als Nazi.
    ——————————————————————————————————————
    Na allem was man so zu wissen glaubt, war Mohammed auch nicht netter als ein Nazi

  80. @ Dortmunder1 14. Mai 2019 at 19:08

    Kritik an derartigen Machenschaften hat nichts mit einer „Solidarisierung“ mit den von Ihnen genannten Parteien oder Personen zu tun.

  81. Waldorf und Statler 14. Mai 2019 at 18:51
    schon gehört OT,-….Meldung vom 14.05.2019 – 18:25
    Rentner ermahnt Männergruppe im Bus, dann geht einer auf ihn los.

    Weil dies sich im um seine Fremdenfeindlichkeit berühmten Freital zugetragen hat dürfte der Rentner wohl ein Gambier auf Durchreise gewesen sein, der sich auf dem Rat seines NRW-Integrationslotsen hin zivilcouragiert einer Gruppe Freitaler Nazis entgegenstellte. Kaum vorstellbar dass eine Gruppe Sozialtouristen im Freital ausgewildert wurde, dies wäre vergleichbar mit dem Auswildern von Rothgrünen Gutmenschen in einem Krokodillenfarm.

  82. noreli 14. Mai 2019 at 19:17

    sauer11mann 14. Mai 2019 at 19:01

    Kurz und bündig:
    Lieber Mohammed als Nazi.
    ——————————————————————————————————————
    Na allem was man so zu wissen glaubt, war Mohammed auch nicht netter als ein Nazi
    ————————————————————————————————————
    Jetzt habe ich mich aber vertan, habe deinen Spruch falsch verstanden, Asche auf mein Haupt.

  83. noreli 14. Mai 2019 at 19:17
    sauer11mann 14. Mai 2019 at 19:01

    Kurz und bündig:
    Lieber Mohammed als Nazi.
    ——————————————————————————————————————
    Na allem was man so zu wissen glaubt, war Mohammed auch nicht netter als ein Nazi.

    Mohammed war dartauf spezialsiert netter als Nazis zu kleinen Mädchen zu sein. Das muss man Mohammed lassen!

  84. Mann , sind die hohl!

    Erwachsene Männer, oder?

    Ich krieg die Krise, Mannmannmann…..

  85. Dortmunder1 14. Mai 2019 at 19:08

    „Die Plakate richten sich nicht gegen die AfD, die richten sich gegen Rechtsradikale in Dortmund Dorstfeld. Gegen Judenhasser, Israelhasser, Gewalttäter. Damit ist die Partei Die Rechte Dortmund genannt. Als die Kameradschaft Dortmund verboten wurde haben die ehemaligen Mitglieder die Rechte Dortmund gegründet. „

    „Die Rechte“ ist keine echte und schon gar keine rechte Partei, wie der Name suggerieren soll. „Die Rechte“ ist eine vom System, vom sog. „VS“ inszenierte und betriebene Parteiendarstellung, wie N**, III Weg, usw. um dem Blödmichel ein allgegenwärtiges Naziproblem vorzugauckeln und ihn deswegen mit der Nazikeule gefügig halten zu können. Da werden alle Klischees bedient. Habe mal eine „Demo“ von denen kurz gesehen. 12 armselige Männekes (so sollen sie auch wirken), die ihr Fähnchen geschwungen haben und von den ca. 50 „Gegendemonstranten“ kannte ich keine Sau. Und hier bei uns auffem Dorf kennt Jeder jeden.

  86. noreli 14. Mai 2019 at 19:17
    sauer11mann 14. Mai 2019 at 19:01

    Kurz und bündig:
    Lieber Mohammed als Nazi.
    ——————————————————————————————————————
    Na allem was man so zu wissen glaubt, war Mohammed auch nicht netter als ein Nazi

    Xxxxxxxx

    Oh, ich bin sicher, es hat sehr nette Nazis gegeben.

  87. Mit Sport hat der Fußballzirkus nixx mehr zu tun. Es ist ein Geschäft, sonst nixx.

  88. @ Erzlinker 14. Mai 2019 at 19:13

    Nein, letztendlich habe ich dann doch Angst vor dem berühmt-berüchtigten Messer im Bauch!

    Ich lass mich leider inzwischen auch von den Burger King- und Mc Donald’s-Moslems am Fast Food-Schalter duzen. Mir ist das alles zu gefährlich, und als Deutscher habe ich keine Lobby in diesem Land, was 87% der Einheimischen leider noch nicht kapiert haben… oder was ihnen einfach egal ist. 🙁

  89. Wundert man sich wenn Leute auswandern wollen aus diesem politischen S***hole? Es gibt Staaten wo es tatsächlich angenehmer ist, deutscher Abstammung zu sein als im gegenwärtigen Deutschland!

  90. #Anders als Eintracht Frankfurt hat sich der BvB ja noch nicht politisch positioniert. Auch hier stimmt er inaktiv nur zu. Besser kann es doch (taktisch gedacht) für den Verein gar nicht kommen ?#

    Die BVB Hardcoreszene auf der Süd ist seit vielen Jahren komplett linksversifft und der Verein mit dem CDU Mitglied Watzke an der de facto Spitze dackelt opportunistisch mit. Aktiv übrigens.

  91. Dortmunder1 14. Mai 2019 at 19:08
    Die Plakate richten sich nicht gegen die AfD, die richten sich gegen Rechtsradikale in Dortmund Dorstfeld. Gegen Judenhasser, Israelhasser, Gewalttäter.

    Die auf den Plakaten benutzte Vokabel „Nazi“ findet nicht nur Anwendung auf eine Splitterpartei „Die Rechte“ sondern auch auf die AfD oder konservative Mitglieder anderer Parteien. Solange man die Urheber der Plakate und deren Motiven nicht kennt, kann man nicht ausschliessen dass sowohl diese als die angeblich zitierten Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens hauptsächlich die AfD als Zielscheibe im Kopf hatten. Das Unterlassen sich von den Plakaten zu distanzieren liesse darauf schliessen dass diese Persönlichkeiten in erster Linie Angst hatten dadurch den Anschein zu erwecken sie würden sich mit der AfD solidarisieren.

  92. Da gibt es für mich nur eine Entscheidung , nie wieder werde diese Manschaft im Stadion besuchen und für solch einem Dreck auch noch bezahlen . Gebt einfach Eure Abos zurück … denn mit Spiet oder gar Fußball hat das nichts mehr zu tun . Ich hätte erwartet, dass der BVB Strafanzeige stellt !!

  93. Der BVB kämpft gegen Rechts während moslemsiche Schüler in der Stadt Dortmund ihren Deutschen Lehrer mit Hämmern erschlagen wollten.


    Eilt- Moslemische Schüler wollten ihren Lehrer an der Martin Luther King Gesamtschule in Dortmund mit Hämmern erschlagen, weil Sie sich ungerecht behandelt fühlten.

    Einer der Schüler täuschte im Bereich eines abgelegenen Garagenkomplex einen Kreislaufkollaps vor, zwei Komplizen lockten den Lehrer dann in die entlegene Ecke.

    Nur durch ein gesundes Misstrauen gegenüber diesem Gesindel konnte der Lehrer die Ausführung des gepanten Hammermordes verhindern.

    https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/dortmund-wollten-schueler-ihren-lehrer-mit-einem-hammer-toeten-61907758.bild.html

    Gesamtschule und Moslems ….alles gesagt….

    Ich würde meine Kinder solch einem Umfeld niemals aussetzen..

    Der Gesamtschul-Direktor macht bestimmt bald wieder eine Theater AG gegen die AFD!

  94. Ich habe den BVB noch nie gemocht, nicht einmal
    in den Zeiten von Lothar Emmerich oder Timo Konjetzka.
    Aber was diese Dreckschweine heute aufziehen, ist nicht einmal
    eines Amateurvereins würdig.
    Diese versifften Misthunde, die diese Plakate ohne Genehmigung
    geklebt haben, werden genau so wenig ausfindig gemacht, wie
    die Terror-Schweine der Antifa.Dafür sorgt schon die Verbrecher-Regierung !
    Wenn Fußballer noch Anstand hätten, würde Götze und Hummels
    eine Privat-Anzeige aufgeben, aber von diesen schmierigen
    Millionaros-Drecksäuen kann man das schon lange nicht mehr erwarten.
    Ich als ehemaliger Bayernfan habe meine Konsequenz endgültig
    daraus gezogen. Von mir sieht Hoeneß & Co keinen Cent mehr !
    Außer die Zwangsabgabe und die muss bekämpft werden bis
    auf’s Blut !
    Wenn ich die sogenannten Fans in den Blöcken
    sehe, denke ich an moslemische Neandertaler aus dem
    finstersten Mittelalter. Diese Leute sind primitiver als jedes Kind
    und solche Menschen vermischen sich mit fundamentalen,
    moslemischen Kreaturen aus Afrika und den nahen Osten.
    Prost Mahlzeit Deutschland, dass ist das Lebenselixier der
    Kommunisten um die Demokratie zu verlassen.
    Unterstützt diese Mistschweine durch die Europawahl weiterhin und
    Deutschland geht total den Bach runter !

  95. Nazis gibt es nicht mehr

    Vielleicht meint man die teuren Neo-Nazis von den Verfassungsschutzämtern, welche sich nach der massiven Erhöhung der Mittel nun wundersam vermehren.

  96. Bei uns ist die Glotze schon seit Langem aus, einfach aus, es gibt so viele Beschäftigungsmöglichkeiten. Wir brauchen keinen Fussball, ich wünsche dem BVB und der sog. „deutschen Nationalmannschaft“ alles Schlechte. Das sind doch keine deutschen Fussballer mehr, wehr braucht denn Sowas,nein danke! Gute Nacht.

  97. .

    Betrifft: Fußball ist eh “out“

    .

    1.) Der neue Volkssport heißt: “Nazi-Riecherei“.

    21:43 h

  98. Kapier ich nicht, sind das dann alles Stalinisten? Ist der BVB das Sammelbecken für Gulag-Mitarbeiter? Sind das Kim Jong Un-Anbeter?

    Scheint so. Also ist der BVB ein Verein von Massenmördern, Gewaltverherrlichern usw.

    Tzorrie, aber das ist deren Logik.

  99. Indem man alle Rechten als „Nazi“ verunglimpft, erschafft man einen Generalverdacht, der den echten Nazi oder Neo-Nazi (NPD, Die Rechte, FAP und sonstiges Gesocks) verharmlost.

    Patriotisch ist nicht nationalistisch!
    Islamkritik ist kein Rassismus!
    Kritik an der Masseneinwanderung ist nicht fremdenfeindlich!

    *Gebetsmühlenmodus aus*

  100. .

    Betrifft: Bundesliga-Fußball anno 2019 = Buntes LigaKicken

    .

    1.) 22 bunt gekleidete Alis, Mohammeds und Mesuts spielen auf einer Wiese Ball.

    2.) Millionen Zuschauer gucken dabei stundenlang zu.

    .

  101. Es gibt ja noch genug, die den Bonzen das Geld in Form von Tickets, Fan-Artikeln usw. hinterher schmeißen.
    Die verdienen es dann auch nicht anders.
    Brot und Spiele.

  102. Wenn die Zuschauer auf die Straße demonstrieren gehen würden,

    dann hätten die Politiker und Medien ein Problem.

  103. Bücher von Wolfgang Eggert
    Erst Manhattan- Dann Berlin
    Angriff der Falken
    usw.
    Also der Wolfgang Eggert ist jetzt hier?
    Wie kommt PI zu soviel Ehr?
    Soll es sich jetzt wieder lohnen PI aufzumachen?
    Also falls Herr Eggert hier ist was sonderbares Geschehen.

  104. rasch65 14. Mai 2019 at 21:01
    solche Menschen vermischen sich mit fundamentalen,
    moslemischen Kreaturen aus Afrika und den nahen Osten.

    Ja die werden aber ganz fix wieder ausgemischt.
    In Teheran waren diese doch die ersten am Baukran?

  105. so lange eine so genannte RECHTS PARTEI antisemitische plakate vor synagogen hängen darf gibts keinen kampf gegen rechts.

  106. Wenn Zwietracht Frankfurt im Endspurt all seine Saisonziele verspielt und der BVB wieder mal nur Zweiter wird, knallen bei mir die Sektkorken.

  107. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 14. Mai 2019 at 20:14

    …islamische Schüler!
    Religion Moslem/Muslim gibt es nicht.
    Ansonsten Danke für die wichtige Info.

  108. Lieber dumme Sprüche von Merkel & Co. ertragen als dumme Sprüche des BVB durch Trikots oder Stadioneintrit finanzieren. Fuck Bundepolitliga.

  109. @ Haremhab 15. Mai 2019 at 00:31

    DIE LINKE ERBSENZÄHLEREI

    Haß u. Hetze von Rechts nehmen nicht zu,
    sondern die (linke) Definition, was rechts
    sei, wird immer pingeliger u. umfassender.

  110. Was für ein erbärmlicher Versuch, sein eigenes Versagen schönzureden.
    Dortmund war einfach zu doof, um Meister zu werden. 9 Punkte Vorsprung auf Bayern zu verspielen, so viel Dusseligkeit und Unvermögen muss denen erst mal einer nachmachen.
    Oder wollen die allen Ernstes noch sagen, dass sie 0:0 gegen Hannover gespielt haben und gegen Augsburg verloren haben, war ein freiwilliges Opfern der Meisterschaft für den Kampf gegen die Nazis? Mit Plakaten dieser Art verhöhnt Dortmund die Opfer der Nazis, deswegen ist diese Plakataktion besonders schäbig.

  111. Haremhab 15. Mai 2019 at 00:31

    Hass und Hetze nehmen zu, rechte Szene wird radikaler “

    Besonders vor den Wahlen werden wir immer mit solchen Fake-Meldungen beglückt.

  112. @Fasolt, 14. Mai 2019 at 16:56:
    „Mir scheint, die Sportvereine haben ihren Platz in der Gesellschaft seit dem Dritten Reich nicht verändert.“
    – – – – –
    Habe einen Unterschied gefunden; der Fussball-Vereinsbereich zieht ein Vielfaches an Geld aus der Gesellschaft raus. Selbst die in der 3. Liga Bälle kicken sind weitgehend Profis. Auch zahlenmäßig ein Vielfaches an Systemprofiteuren gegenüber damals in diesem Bereich.

Comments are closed.