Willkommen in Deutschland, Milo!

Der Stargast bei der „1. Konferenz der freien Medien“ der AfD-Fraktion am Samstag in Berlin wird der konservative Provokateur und Ex-Breitbart-Journalist Milo Yiannopoulos sein, nachdem Ex-Trump-Stratege Steve Bannon verschieben musste.

Milo Yiannopoulos begann mit 23 Jahren als Tech-Journalist 2007 in London und 2013 in Berlin, bevor er unter Steve Bannon der Starautor bei Breitbart News in den USA wurde. Dort schrieb er 2014 die ersten Artikel über den „GamerGate“ Skandal, als Computerspielfans auf 4chan die dubiosen Verbindungen zwischen feministischen Journalisten und politisch korrekten Spieleherstellern offenbarten. Die Ertappten versuchten daraufhin die Fans als „Sexisten“ und „Trolle“ zu diffamieren, mussten sich aber letztendlich geschlagen geben, „ein erster Sieg gegen die ausufernde politische Korrektheit“, wie Milo es nannte. Der Wikipedia-Eintrag über GamerGate stellt es aber bis heute so dar, als hätten „rechte Trolle“ unschuldige Feministinnen angegriffen und sexuell belästigt, statt eine verdeckte Zusammenarbeit zwischen Journalisten und Herstellern zu enthüllen.

Der schwule, schillernde Provokateur Milo wurde daraufhin zum Starautoren bei Breitbart mit provokanten Zitaten und Artikeln wie „Feminismus ist ein Krebsgeschwür“ oder „Verhütung macht Frauen hässlich und verrückt“. Er war einer der ersten Journalisten,  die es wagten, das linksradikale Narrativ der „Black Lives Matter“-Bewegung und der Obama-Regierung zu hinterfragen, und mit Hilfe der Arbeit der klassischen Feministin Christina Hoff Sommers den männerfeindlichen Third-Wave-Feminismus herauszufordern.

Yiannopoulos begann unter dem Titel „Die gefährliche Schwuchtel Tour“ im Wahlkampf für Donald Trump Vorträge an US-Unis zu halten, die immer erfolgreicher wurden. Mit einem Budget von Breitbart und dem Milliardär Robert Mercer ausgestattet, besuchte Milo im Jahr 2016 36 Universitäten mit einem eigenen Team und Reisebus, und wurde zum Ziel gewalttätiger Proteste von linken Studenten und später der Antifa, die zuvor in USA kaum präsent gewesen waren. Nach dem Amtsantritt von Donald Trump wollte Milo zum krönenden Abschluss seiner sensationellen College-Tour an der linksextremen Uni Berkeley sprechen, als die Antifa dort einen wahren Bürgerkrieg gegen die Meinungsfreiheit entfachte und 600.000 Dollar Sachschäden an ihrer eigenen Stadt und Uni hinterließen.

Milo wurde zur Zielscheibe für links und rechts. Im März 2017 sollte er als Redner bei der CPAC auftreten, der weltgrößten Messe für konservative Politik und Trumps Lieblingsmesse, als die konservative „Reagan Batallion“ auf Twitterein zusammengeschnittenes Video veröffentlichte, das Milo als Pädophilen diffamierte. Dabei war er das Opfer gewesen, als er mit 13 von „Pfarrer Michael“ missbraucht wurde. Aufgrund dieses Diffamierungsvideos kündigte ihm Breitbart, er wurde bei CPAC ausgeladen.

Milo gründete daraufhin seinen eigenen Verlag Dangerous Books und zog nach Florida, um in der Nähe seiner Mäzene, der Millardärsfamilie Robert und Tochter Rebekah Mercer zu sein. In seinem Verlag erschien sein Buch „Dangerous“ und „Fatwa – Hunted in America“ von Islamkritikerin Pamela Geller und aktuell sein neues Buch „How to be Poor“.

Im September 2017 wollte er an der Uni Berkeley „Milos Meinungsfreiheitswoche“ veranstalten, die jedoch von der linken Uni-Verwaltung und der Antifa behindert wurde. Im Herbst 2017 veröffentlichte Buzzfeed ein Video, auf dem Milo zu sehen ist, wie er im April 2016 um Mitternacht in einer Karaoke-Bar in Dallas „America the Beautiful“ singt. Im Publikum anwesend waren auch der „Weiße Nationalist“ Richard Spencer und Vertreter seiner rechtsextremen „Alt-Right“ Bewegung, die Nazi-Grüße in die Kamera machten. Nachdem dieses Video bekannt wurde, ließen ihn die Mercers fallen, der Verlag musste 2018 den Großteil der Mitarbeiter entlassen.

Milo hat sich ausdrücklich von Spencer und den „Weißen Nationalisten“ distanziert.

Er hat sich immer klar gegen Gewalt, Extremismus, Antisemitismus und Rassismus positioniert, und bezeichnet sich selber als „katholischen, vierteljüdischen Schwulen mit einer Vorliebe für schwarze Männer.“

Seitdem kämpft Milo alleine weiter. Er zog mit seinem schwarzen Ehemann wieder nach New York und war hauptsächlich auf YouTube und Facebook präsent. Auf Twitter war Yiannopoulos schon seit Juli 2016 gesperrt, weil er „Ghostbusters“ Star Leslie Jones als „schwarzen Kerl“ bezeichnet hatte und ihrem Film eine schlechte Rezension geschrieben hatte.

Letzte Woche kündigte Facebook an, ihn komplett zu sperren, zusammen mit anderen führenden konservativen Stimmen wie Paul Joseph Watson, Alex Jones und Laura Loomer. Vor der Europawahl grassiert auch in Europa die Zensur, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier forderte am Montag auf der steuerlich geförderten linken re:publica Konferenz, der Staat müsse im Internet bestimmen, was „Lüge“ ist und was nicht.

Aktuell macht Yiannopoulos in England Wahlkampf für UKIP mit seinem alten Kollegen aus GamerGater Tagen, dem YouTuber Carl Benjamin (Sargon of Akkad), mit dem er am Montag ein dreistündiges Gespräch führte, sich abermals klar vom Extremismus distanzierte und für Meinungsfreiheit plädierte.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

122 KOMMENTARE

  1. Niemand scheint die Heuchelei der Gutmenschen besser zutage (ich schrieb aus Versehen erst „zurage“, würde aber auch passen) zu fördern, als es dieser Typ tut und das schmerzt die viel gehabbelte, beschmuste und meist weiße Gutmenschenseele. Sie wollen nicht im Unrecht sein, sich nicht geirrt haben und deshalb drücken die ihre Ideologien immer brutaler durch, denn am Ende soll niemand ihre Armseligkeit bemerken, schon gar nicht untereinander.

  2. Milo wurde auf „Queer.de“ als „Rassist“ bezeichnet. Als ich diese Unterstellung widerlegte indem ich – höflich – darauf hinwies, dass sein Freund/Lebenspartner schwarz sei, wurde mein Kommentar geflissentlich „ignoriert“.

  3. Das wird ganz großes Kino! Danke, AfD. Bannon wäre natürlich noch besser gewesen, aber Milo wird die linksversiffte Meinungsherrschaft auch zum Kochen bringen.
    Apropos, Gelegenheit für mein ceterum censeo:
    Wo bleibt das deutschsprachige Breitbart-Pendant? (PI ist es mit seinen anonymen Autoren leider nicht…)

  4. Also ich weiß nicht, damit tut sich die AfD keinen Gefallen! Was soll daß sein schüler katholischer vierteljude mit einer Vorliebe für schwarze Männer. ????

  5. … der Staat müsse im Internet bestimmen, was „Lüge“ ist und was nicht.

    Sind wir nicht alle der Staat ❓

    Woran erinnert mich das?

    An 1984 und das Ministerium für Wahrheit.

    Gerade der nicht vom Volk = Staat gewählte BP, der dem iranischen Terrorregime zum 40 Jahrestag gratulierte ( auch im Namen seiner Landsleute) sollte doch bitte ganz, ganz kleine Brötchen backen.

  6. „Vor der Europawahl grassiert auch in Europa die Zensur, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier forderte am Montag auf der steuerlich geförderten linken re:publica Konferenz, der Staat müsse im Internet bestimmen, was „Lüge“ ist und was nicht.“

    Wann schlägt endlich ein Komet auf diesen Grüßaugust ein? Unmögliches Verhalten!

  7. wanderer 100,
    was nicht in die vorgegebene kleine Welt passt, und der Logik unterliegt, wird zunächst immer ignoriert.
    Ähnlich wie Thunberg´s Aussage die Probleme bei der Energieversorgung mit alternativen Energien durch Kernkraft zu überbrücken.
    Passt in die Logik der Alternativen, aber nicht in die der deutschen alternativen Ideologie.

  8. wanderer100 17:40

    Im Kommentarbereich unserer extrem Linkslastigen regionalen „Qualitätszeitung“, die 90 % aller Artikel ungeprüft und inklusive Fehler vom RND (ReichsNachrichtenDienst) übernimmt ist es ebenso.
    Dort wird argumentiert das man auch als Ausländer, Schwarzer ein Rassist sein könnte.
    Es muss halt nur eine Nähe zu konservativem Denken oder zur AfD hergestellt werden.

    Jedoch gibt es eine einzige Ausnahme: Rechtgläubige also Moslems, diese können NIEMALS Rassisten sein.

  9. OT
    Schau´n wir mal…..

    .

    „Wahl am Donnerstag

    Gab es noch nie in 70 Jahren Bundestag: AfD sorgt bei Vizepräsidentenwahl für Novum

    Dies bestätigte die Bundestags-Pressestelle FOCUS Online. Demnach werden für die Partei Gerold Otten, Paul Podolay und Martin Renner kandidieren. Otten hatte schon mal kandidiert, war aber im April durchgefallen.“

    https://www.focus.de/politik/deutschland/wahl-am-donnerstag-gab-es-noch-nie-in-70-jahren-bundestag-afd-sorgt-mit-vizepraesidentenwahl-fuer-novum_id_10684633.html

  10. Ich habe 2016 während der US-Rally Donald John Trump in Cincinnati, Ohio live erlebt. Bei Herrn Milo Yiannopoulos war dies einige Tage später in Delaware, Ohio der Fall. Yiannopoulos sprach bei seinem Event Klartext ohne jeden Filter. Er ist rhetorisch brillant und argumentativ hart wie japanischer Messerstahl. Was mir aufgefallen ist und ich erinnere mich sehr gut: Während seines Auftrittes sah ich Herrn Yiannopoulos deutlich an, dass er es in vollen Zügen genoss, die tollwütigen Linken vor dem Gebäude noch weiter zur Weißglut zu bringen. Er drückte mit Genuss die entsprechenden Knöpfe und es hat perfekt funktioniert. Ich fragte ihn nach seinem Vortrag damals, ob er Bock hätte, den Typen draußen (ca. 30) eine Ladung Eis zu spendieren. Yiannopoulos fragte in den Saal zurück und nach der Bestätigung schickte er einen aus seiner Entourage in den nächsten Supermarkt, um die Sache durch zuziehen. Bedingung: Der Überbringer brachte das Geschenk inkognito bzw. gab sich als Aktivist / Unterstützer aus der Stadt aus. Erst nachdem die Beschenkten alles aufgefressen hatten, wurde ihnen der Akt offenbart. Ich sage euch, die Gesichter von diesen Typen werde ich niemals vergessen.

  11. Die Ehe ist die einzige Einrichtung, bei der die Quotengerechtigkeit die einzig richtige Lösung ist, wird ein Platz durch das Weib besetzt, hat der Mann nachzurücken und umgekehrt.
    Im Gegensatz zu manchen Sitteneiferern hier auf PI-News habe ich grundsätzlich nichts gegen gleichgeschlechtlich Orientierte – soweit sie mir nicht mit einer politischen Kampfagenda auf die Nerven gehen, wofür aber nur eine schrille Minderheit verantwortlich ist -, aber den Begriff „Ehemann“ werde ich niemals anerkennen, wenn es sich um die Gemeinschaft zweier Kerle handelt –

  12. Oh Teh

    Amazing Polly hat noch einen „rausgehauen“…..

    How the CIA Broke America
    https://www.youtube.com/watch?v=pZGqDv-tuAM

    Gegen die UNGEHEUER der „Frankfurter Schule“ war selbst Adolf ein Gartenzwerg. Das heutige Gesicht Amerikas, selbst das der CIA, ja der „westlichen Welt“ ist letztendlich ein Produkt dieser widerlichen Marxisten, Humanisten, Existentialisten; egal wie man diese Chimäre auch bezeichnet. Sie und ihre tödliche perverse LINKE Doktrin, sind die schärfste Waffe der Rotschild/Bilderberg- Globalisten. Im nächsten Jahrzehnt wird sich entscheiden, ob sie die Welt mit Hilfe dieser „Lehre“(Leere) unterjochen können. Wenn es Trump nicht gelingt der Hydra den Kopf abzuschlagen, dann haben die globalistischen „HumaniSSt*Innen“ gewonnen.

    Sehr sehenswert der YouTube- Kanal von Amazing Polly.
    https://www.youtube.com/channel/UCJkOZZrGNEJYDhzVwd24Bfg/videos?disable_polymer=1

  13. Thueringer 74 18:29,
    selbstverständlich ohne Worte.
    Aber die Irrungen und Wirrungen der Geschichte, mehr noch, die Wege des Herrn, sind unergründlich.
    Lachte mir einen Ast, wenn die jungen Leute aus dem Film kämen, und beim nächsten Gespräch mit Eltern, Lehrern, am schönsten „Berufsberatern“ kämen, und verkündeten Nazis werden zu wollen.
    Antwort der Erwachsenen: Dann doch lieber AFD 🙂 .

  14. GROSSE UND KLEINE STARGÄSTE!

    Königliches Baby nicht einwandfrei zu identifizieren!
    Die Kappe wurde wie ein Verband bis unter die Augenbrauen zur Nasenwurzel über die Stirn gewickelt, man sieht kaum einen Teil Gesichtes. Das was man sieht ist nicht besonders hell!
    Fünfmal zogen königliche Hoheiten während des Interviews die Kappe tiefer in das kleine verborgene Gesicht.
    Der Vater bestätigt: Er verändert sich stetig!
    Da sind wir mal wirklich sehr gespannt auf die endgültige Hautfarbe!
    Da wird es wohl noch einige Überraschungen geben!

    Focus veröffentlicht ein Bild auf dem die Mutter schneeweiße Hände hat.
    https://www.focus.de/kultur/royals/nun-gibt-es-die-ersten-bilder-harry-und-meghan-zeigen-sich-mit-baby-sussex_id_10683787.html

    Vielleicht sind wir alle Rassisten weil wir so neugierig sind!

  15. Selberdenker 8. Mai 2019 at 17:38
    Der aktivste Mann in Deutschland für die freien Medien ist für mich ganz klar Michael Stürzenberger.
    War er nicht geladen?

    Vereinigung der Freien Medien

    Vorstand
    Der Vorstand der Vereinigung der Freien Medien setzt sich aus folgenden Personen zusammen:

    Dr. Dr. David Berger – Repräsentatives
    Hanno Vollenweider – Leitung des Tagesgeschäfts und Mitgliederbetreuung
    Dr. Marcus Franz – Repräsentatives in Österreich
    Thomas Bachheimer – Repräsentatives in Österreich
    Wolfgang van de Rydt – IT und 2. Mann für Finanzen
    Michael Stürzenberger – Beisitz und Repräsentatives

    http://deutschlandsfreiemedien.de/vorstand/

    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2019-05/afd-bundestag-konferenz-freie-medien-blogger?

  16. Wir haben ein viel größeres Problem wenn der IRAN und USA aneinander geraten sollten!
    Es sieht nicht gut aus! Die Luft ist mehr als dick und explosiv!
    Dann kann es bald über Nacht in Deutschland Ernst werden!
    Dann werden die Flüchtlinge nur noch Nebensache!
    Dann nimmt sich jeder einen Flüchtling als Bodyguard, den er selbstverständlich auch verpflegen darf. Wer weiß warum man die hier her gekarrt wurden! Und plötzlich werden sie gebraucht für „irgendetwas“!

  17. @ Hans R. Brecher 8. Mai 2019 at 18:52

    Beim Focus wurde Merkel immer nur gelobt. 2018 wechselte Martina Fietz zu Merkels Presseteam.

  18. Das er schwul ist geht mir auch am Arsch vorbei.
    Das viele Homosexuelle Grün wählen ob deren Gleichmacherei und eigener erfahrener Diskriminierung, sollte ihnen die Möglichkeit geben sich den freiheitlichen Patrioten anzuschließen.
    Wer die Gefahr kennt, weiter dem Gutmenschentum hinterher jagt, muß bei Zeiten mit Ignoranz rechnen.
    Der Realitätsverweigerer, nicht die Gruppe von Menschen als solches.

  19. DFens 8. Mai 2019 at 18:23

    Danke für den Bericht. Milo ist der Hammer- genau der richtige Typ, um den momentan unendlich verklemmten Deutschen den Marsch zu blasen.

    Pseudo-tolerant gegenüber sexueller Ungewöhnlichkeit, NULL tolerant gegenüber Andersdenkenden.
    Damit spielt Milo.

  20. VivaEspaña 8. Mai 2019 at 19:05

    jeanette 8. Mai 2019 at 18:49
    Königliches Baby nicht einwandfrei zu identifizieren!

    DER ALTE Rautenschreck 8. Mai 2019 at 18:53
    Die Schwulen gehen mir (hoffentlich) so am Arsch vorbei …

    Das royale Baby heißt Archie…
    —————————————

    Wie kann man seinem Sohn so einen schrecklichen Namen geben.
    Hört sich an wie ein Witz!
    Hat sie dabei vielleicht an Archie Bunker gedacht?
    https://www.youtube.com/watch?v=70Xtgk03l4Y

  21. Meinungsfroh 8. Mai 2019 at 19:03

    Das er schwul ist geht mir auch am Arsch vorbei.

    Genau diese Haltung ist falsch!

    Diese Toleranz hat es erst möglich gemacht, daß Grüne und Schwule die Politik unterwandern und ihre Interessen durchsetzen.

    Diese Toleranz hat uns einen perversen Gesundheitsminister beschert, der Menschen als Ersatzteillager sieht, die man ausschlachten darf, und Kinder mit irgendwas injizieren will, von dem niemand nachprüfen kann, was es genau ist (Vielleicht ein schwulmachendes Medikament – diesen Perverslingen ist alles zuzutrauen).

    Aus gutem Grund wurden Schwule früher nach § 175 strafrechtlich verfolgt. Die heutigen Entwicklungen zeigen, warum das richtig war.

  22. jeanette 8. Mai 2019 at 19:16

    Wie kann man seinem Sohn so einen schrecklichen Namen geben.
    Hört sich an wie ein Witz!
    Hat sie dabei vielleicht an Archie Bunker gedacht?
    https://www.youtube.com/watch?v=70Xtgk03l4Y

    Das hört sich für uns wirklich wie ein Witz an.
    Aber es ist wohl eher der schräge englische Humor.

    Guggstdu hier, schwarze Frau mit weißem rothaarigen Mann:
    http://archiecomics.com/wp-content/uploads/2017/01/ARCHIEComDig278.jpg

    Aber die Bedeutung ist doch ok für einen „Royal“:
    https://www.vorname.com/name,Archie.html

  23. jeanette 8. Mai 2019 at 19:16

    Wie kann man seinem Sohn so einen schrecklichen Namen geben.
    Hört sich an wie ein Witz!
    Hat sie dabei vielleicht an Archie Bunker gedacht?
    ***https://www.youtube.com/watch?v=70Xtgk03l4Y

    Das hört sich für uns wirklich wie ein Witz an.
    Aber es ist wohl eher der schräge englische Humor.

    Guggstdu hier, schwarze Frau mit weißem rothaarigen Mann:
    http://archiecomics.com/wp-content/uploads/2017/01/ARCHIEComDig278.jpg

    Aber die Bedeutung ist doch ok für einen „Royal“:
    https://www.vorname.com/name,Archie.html

  24. @ Galaxy 8. Mai 2019 at 19:21

    Schwule fördern heute islamische Politik. Irgendwann wartet auf sie der Baukran.

  25. Haremhab 8. Mai 2019 at 19:21

    @ jeanette 8. Mai 2019 at 19:18

    Vlt hat sie an den Film gedacht.
    ———————————

    An irgendwas hat sie sicher gedacht dabei. Dass ihr Gatte ein Mitspracherecht hatte scheint bei dieser Person eher unwahrscheinlich.

  26. Ob dieser Milo Yiannopoulos wirklich für die „1. Konferenz der freien Medien“ der AfD-Fraktion nützlich ist?
    Ich bezweifel es!
    Hoffentlich ist das nicht ein Schuss, der für die AfD nach hinten losgeht!!

  27. VivaEspaña 8. Mai 2019 at 19:23

    jeanette 8. Mai 2019 at 19:16

    Wie kann man seinem Sohn so einen schrecklichen Namen geben.
    Hört sich an wie ein Witz!
    Hat sie dabei vielleicht an Archie Bunker gedacht?
    ***https://www.youtube.com/watch?v=70Xtgk03l4Y

    Das hört sich für uns wirklich wie ein Witz an.
    Aber es ist wohl eher der schräge englische Humor.

    Guggstdu hier, schwarze Frau mit weißem rothaarigen Mann:
    ——————————-

    Ich wette der kleine Prinz wird schwarz wie Noah B. oder schwärzer (Vorsichtig sein, sonst gibt’s noch eine Klage!) Über Hautfarben darf ja nicht gesprochen werden wenn sie nicht schneeweiß sind!
    Man sagt diese Kinder dunkeln nach! Bei der Geburt sind alle heller als später!

  28. Wer hat Grüne und Schwule zusammengeführt?
    Meine Toleranz? Meine Toleranz ist kein Freibrief.
    Habe mir sogar oft Gedanken gemacht, ob die Schwulenfeindlichkeit ereignis- oder geschichtsbegründet ist.
    Zersetzend, unzuverläßig, auf Grund von genetischer Veranlagung? Habe nichts gefunden.
    Oder die Intoleranz der vormaligen gesellschaftlichen Mehrheit? Dann mit welcher nachvollziehbaren Begründung, Logik.

    Sehe Spahn und ehedem Beck ebenfalls als problematisch, möchte auch gewisse Zusammenhänge, -künfte, nicht als grundsätzlich zusammenhanglos festlegen. Homosexualität-Aufmerksamkeitsdefizit-Sucht Affinität.

  29. Absolut OT:

    @DFens 8. Mai 2019 at 18:23

    TV Empfehlung heute abend 20.15 Uhr Kabel 1:

    Falling Down – Ein ganz normaler Tag

  30. Islamterror zu Recht bekämpfen, Baukräne aber fast erheiternd finden, nun denn.
    Aber Baukran ist mir zu Phallisch.

  31. Selberdenker 8. Mai 2019 at 17:38
    Der aktivste Mann in Deutschland für die freien Medien ist für mich ganz klar Michael Stürzenberger.

    Für mich auch!

  32. Dat Kind heißt mit Zweitname Harrison, was bei den Skandinaviern, Wikingern Harri´s Sohn wäre (Harrisson).
    Wer es erwähnt zweifelt.

  33. Autodidakt 8. Mai 2019 at 19:36

    Ich bestätige die Empfehlung. Der Besuch im Burgerladen ist ein Klassiker. Schmeckt! Die Spezialsoße gibt der Szene dann den richtigen Pepp.

  34. @ Galaxy 8. Mai 2019 at 19:21
    … Aus gutem Grund wurden Schwule früher nach § 175 strafrechtlich verfolgt. Die heutigen Entwicklungen zeigen, warum das richtig war.
    —–
    … ???? wo ist dann dieser Typ entlaufen?

  35. Archie ist heller als die Mutter, dunkler als die tragende Hand. 2 weiße Generationen, und die Farbe ist raus.

  36. Vielleicht haben die Engländer auch den Ernst der Lage begriffen, und suchen den gesamten Commonwealth um sich zu sammeln, (ver)einen? Die Ignoranz in Bildern, beim Empfang von Charles und Camilla durch Merkel, war ja nicht zu übersehen.
    Wen sammeln wir um uns im Ernstfall? Ach ja, Niger- das Mächtige.

  37. @ Galaxy 8. Mai 2019 at 19:21

    „Diese Toleranz hat uns einen perversen Gesundheitsminister beschert, der Menschen als Ersatzteillager sieht, die man ausschlachten darf, und Kinder mit irgendwas injizieren will, von dem niemand nachprüfen kann, was es genau ist (Vielleicht ein schwulmachendes Medikament – diesen Perverslingen ist alles zuzutrauen).“

    „Schwulmachendes Medikament“ – Ich lach mir schlapp, ick schmeiß mir wech! Sie haben offenkundig ein überaus persönliches Problem mit abweichendem sexuellen Verhalten. Glauben Sie denn im Ernst, daß in einer hochkriminellen Vereinigung wie der Christlich-Demokratischen Union sich sonst niemand gefunden hätte außer Spahn, um für die Organspenderagenda einzutreten?

    Fein, da spielen sich zwei durchgeknallte Fraktionen – die der fanatischen Sitteneiferer Ihrer Sorte und die Volker Becks und Co. – gegenseitig die Bälle zu. So erzeugt man einen hübschen Nebenkriegsschauplatz, um den Fokus von dem eigentlichen Schlachtfeld (Katastrophe der Masseneinwanderung) abzulenken.

    „Aus gutem Grund wurden Schwule früher nach § 175 strafrechtlich verfolgt. Die heutigen Entwicklungen zeigen, warum das richtig war.“

    Ein ähnliches Problem haben wir heute damit, daß in der Moderne viele Sensibelchen die Hexenverbrennung ablehnen. Kann man ja durchgehen lassen, dann bleibt die Hexenproblematik aber ungelöst. Geschlechtlich normalveranlagte Christdemokratinnen schreiben der Industrie schwangerschaftskompatible Panzer vor.

  38. 7berjer 8. Mai 2019 at 18:30
    Oh Teh

    Amazing Polly hat noch einen „rausgehauen“…..

    How the CIA Broke America
    https://www.youtube.com/watch?v=pZGqDv-tuAM

    Gegen die UNGEHEUER der „Frankfurter Schule“ war selbst Adolf ein Gartenzwerg. Das heutige Gesicht Amerikas, selbst das der CIA, ja der „westlichen Welt“ ist letztendlich ein Produkt dieser widerlichen Marxisten, Humanisten, Existentialisten; egal wie man diese Chimäre auch bezeichnet. Sie und ihre tödliche perverse LINKE Doktrin, sind die schärfste Waffe der Rotschild/Bilderberg- Globalisten. Im nächsten Jahrzehnt wird sich entscheiden, ob sie die Welt mit Hilfe dieser „Lehre“(Leere) unterjochen können. Wenn es Trump nicht gelingt der Hydra den Kopf abzuschlagen, dann haben die globalistischen „HumaniSSt*Innen“ gewonnen.

    Sehr sehenswert der YouTube- Kanal von Amazing Polly.
    https://www.youtube.com/channel/UCJkOZZrGNEJYDhzVwd24Bfg/videos?disable_polymer=1

    Danke. Einer der wichtigsten Links seit langem. Vermutlich lesen es nur die wenigsten derer hier, die im Stundentakt die aktuellste oder auch schon Tage alte Gewalttat vermelden.

  39. @ Franz Redecker 8. Mai 2019 at 17:41

    Wo bleibt das deutschsprachige Breitbart-Pendant? (PI ist es mit seinen anonymen Autoren leider nicht…)

    Da wir uns nicht in den USA befinden, sondern in der vorgeblich besten „Demokratie“, die – laut Lügenpresse & Co. – die Welt jemals gesehen haben will, wäre wohl zu befürchten, daß Autoren, die unter Klarnamen schreiben, was zu schreiben ist, sich sehr bald auf den Anklagebänken diverser Gerichte wiederfinden dürften, die unsere volksverhetzenden „Vorzeigedemokraten“ unter fadenscheinigen Vorwänden zum Rotieren gebracht haben werden.

  40. EIN HOMO-LOBBYIST MIT „EHEMANN“ KANN
    NIEMALS KONSERVATIV SEIN!!!

    LÄDT HOMO-LOBBYISTIN WEIDEL IHRE
    WARMEN BRÜDER EIN ODER WAS???

    RICHTIG KATHOLISCH KANN ER AUCH NICHT
    SEIN, SONST WÜSSTE ER, DASS ER SEINE

    PERVERSE NEIGUNG NICHT AUSLEBEN DARF.

    Die AfD buhlt mit halbseidenen Gestalten,
    wie Yiannopoulos, David Berger, Alice Weidel,
    L. Bachmann usw. Will sie bei den Roten u.
    Grünen Wählerstimmen fischen?

    Weshalb bemüht sich die AfD nicht um Stimmen
    von Senioren ab 55? Sind die meisten Deutschen
    denn jung?

    Will die AfD eine Partei für besserverdienende
    Toleranz-Fans werden?

  41. Kann besonders die Interviews und verbalen Auseinandersetzungen mit Milo auf Youtube empfehlen – immer wieder schön, wie er SJWs argumentativ zerpflückt. Der Kerl ist klasse.

  42. @ Maria-Bernhardine 8. Mai 2019 at 21:06
    EIN HOMO-LOBBYIST MIT „EHEMANN“ KANN
    NIEMALS KONSERVATIV SEIN!!!

    —-

    … oh Mann o Mann!
    Da fühlt sich aber gerade jemand sehr benachteiligt!!!

  43. Maria-Bernhardine 8. Mai 2019 at 21:06

    Tja, Vater, Mutter, Kind, zwei deutsche Eltern und vier deutsche Großeltern, die Zeiten, wo man keine Orientierungsschwierigkeiten haben mußte, sind vorbei, tempi passati, und außerdem ist das voll nazi und braun:

    Danach nahm Käßmann auf die AfD-Passagen Bezug: „Jetzt ist klar, wohin der Wind weht. Frauen sollen Kinder bekommen, ja, aber nur wenn sie, wie es jetzt immer heißt, biodeutsch sind. Ja, hab ich gelernt. Das ist eine neue rechte Definition von einheimisch, gemäß dem sogenannten kleinen Arierparagrafen der Nationalsozialisten. Biodeutsch soll nämlich bedeuten: zwei deutsche Eltern, vier deutsche Großeltern. Und da weiß man, woher der braune Wind dann wirklich weht.“

    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/margot-kaessmann-erwaegt-rechtliche-schritte-gegen-die-afd-a-1151786.html

  44. @ Maria-Bernhardine 8. Mai 2019 at 21:06

    „Weshalb bemüht sich die AfD nicht um Stimmen
    von Senioren ab 55? Sind die meisten Deutschen
    denn jung?“

    55 bin ich leider nicht mehr. „Senior“ empfinde ich als Beleidigung. Ich zähle mich zu den Alten. Das Alter gehört zum Leben dazu. Die Moderne kaschiert das Alter über so ein Fremdwort, eine medizinische Krankheitsbezeichnung, wie behindert ist das denn?

    Mit Lutz Bachmann haben Sie recht. So ein schräger Knacki kann der Bewegung nur schaden. Vielleicht wird er ja auch gerade dafür bezahlt. Aber – wie der größte noch lebende deutsche Philosoph (Dittsche – wer auch sonst?) zu sagen pflegt: „Man weiß es nicht.“

    Frau Weidel kann man gerne kritisieren. Aber nicht wegen Ihrer geschlechtlichen Orientierung, schließlich macht sie kein Thema daraus.

  45. Hans R. Brecher 8. Mai 2019 at 18:52

    Ach, schau einer an, selbst das pseudokonservative Feigenblatt verschwindet:

    Jan Fleischhauer wechselt nach 30 Jahren vom „Spiegel“ zu „Focus“
    $$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
    ..ich denke eher, da verlässt eine Ratte das sinkende Schiff..

  46. kareivis ebreju 8. Mai 2019 at 20:10
    Ich bin neu hier.
    Deshalb TEST!
    MOD: Hallo. Sei gegrüßt.
    Pateikties!
    (lettisch Danke)
    Da ist viel zu sprechen.
    Um besser Deutsch zu lernen und euch zu verstehen lese ich halbes Jahr PI. Seit Donnerstag bin ich in Deutschland für lettisches Touristenbüro arbeiten. Nette Menschen hier, mit Deutschen ist Kontakt prima. Aber Meinung darf ich nicht sagen. Samstag bin ich mit der Zug nach lettische Freunde in Hennef gesitzt. Umsteigen Lagenfelt. 20% Neger an Bahnhof.
    Köln bis Hennef 80% Neger in der Zug. Anderen Zug in Köln nehmen. Im Lift fünf Neger mit Koffer und Müllsak alles mit Flugzeugaufkleber kommen und abgeholt von Deutsche Frauen.
    Deutsche Kollegen gesagt, schauen sie weg und sprechen nicht verstandlich.
    In Lettland nicht denken!
    Prima, zwei Jahre muss ich und ferdien gut für ein Haus an Strand und Auto und für Kinder.
    Wollte ich zwar noch nicht sagen, kam aber so.

  47. Haremhab 8. Mai 2019 at 19:24

    Schwule fördern heute islamische Politik. Irgendwann wartet auf sie der Baukran.

    Zur islamischen Politik gehört auch die Legalisierung einer anderen Perversion, die sie mit den Grünen gemeinsam hat.

  48. @Nominalbetrag 8. Mai 2019 at 21:55

    „Hans R. Brecher 8. Mai 2019 at 18:52

    Ach, schau einer an, selbst das pseudokonservative Feigenblatt verschwindet:

    Jan Fleischhauer wechselt nach 30 Jahren vom „Spiegel“ zu „Focus“
    $$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
    ..ich denke eher, da verlässt eine Ratte das sinkende Schiff..“
    __________________________________________
    Da gehrt man aber nicht dorthin wo es noch schneller bergab geht!
    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/164386/umfrage/verkaufte-auflagen-von-spiegel-stern-und-focus/

  49. @VivaEspaña 8. Mai 2019 at 18:51
    Ach schön! Hatte die Seite auch kurz überflogen und den Herrn Stürzenberger wohl glatt übersehen.
    Ehre, wem Ehre gebührt! 🙂

  50. @ jeanette 8. Mai 2019 at 18:49
    „Königliches Baby nicht einwandfrei zu identifizieren!
    Der Vater bestätigt: Er verändert sich stetig!“

    sussex ist bunt, ergo hat das baby ein „person of colour“ zu werden.

  51. Vielfaltspinsel 8. Mai 2019 at 20:38
    Sie haben offenkundig ein überaus persönliches Problem mit abweichendem sexuellen Verhalten.

    „abweichendem sexuellen Verhalten“ – was ist das für eine kranke Links-Rhetorik?

    Das ist so, alsob Dir jemand in die Fresse schlagen würde, und dann von „abweichendem sozialen Verhalten“ spricht. Würdest Du das auch so sehen?

    Fein, da spielen sich zwei durchgeknallte Fraktionen – die der fanatischen Sitteneiferer Ihrer Sorte und die Volker Becks und Co. – gegenseitig die Bälle zu. So erzeugt man einen hübschen Nebenkriegsschauplatz, um den Fokus von dem eigentlichen Schlachtfeld (Katastrophe der Masseneinwanderung) abzulenken.

    Die Masseneinwanderung ist nur ein kleines Symptom. Anscheinend bist Du nicht in der Lage, die Gesamtzusammenhänge zu erkennen.

    Das begann alles mit den 68ern, der „Liberalisierung“, mit der die Abschaffung der notwendigen Sittlichkeitsvorschriften verharmlosend umschrieben wurde.

    Denn das ermöglichte erst, daß die Becks und Spahns in die Politik konnten. § 175 war eine wichtige Schutzvorschrift, um einer Unterwanderung der Politik durch Perverse vorzubeugen. Die heutige Entwicklung zeigt, daß dieser Paragraph niemals hätte abgeschafft werden dürfen.

    Ein ähnliches Problem haben wir heute damit, daß in der Moderne viele Sensibelchen die Hexenverbrennung ablehnen.

    Du vergleichst rechtsstaatliche Strafverfolgung mit Hexenverbrennung? Dann bist Du nicht mehr ernstzunehmen.

  52. Maria-Bernhardine 8. Mai 2019 at 21:06

    Die AfD buhlt mit halbseidenen Gestalten,
    wie Yiannopoulos, David Berger, Alice Weidel,
    L. Bachmann usw. Will sie bei den Roten u.
    Grünen Wählerstimmen fischen?

    L. Bachmann hat seine Strafe abgesessen und ist resozialisiert – im Gegensatz zu den ganzen Politikern.

    Bei den anderen stimme ich Dir zu – Perverse haben in der Bewegung nichts zu suchen!

  53. Marzipan 8. Mai 2019 at 21:28

    … oh Mann o Mann!
    Da fühlt sich aber gerade jemand sehr benachteiligt!!!

    Was bist denn Du für ein Wirrkopf?

    Jemand fühlt sich benachteiligt, weil er eine Tatsache festgestellt hat?

  54. Vielfaltspinsel 8. Mai 2019 at 21:51

    Frau Weidel kann man gerne kritisieren. Aber nicht wegen Ihrer geschlechtlichen Orientierung, schließlich macht sie kein Thema daraus.

    Sie macht kein Thema daraus? Sie hat ihre Schande sogar amtlich registrieren lassen!

  55. @ Galaxy 8. Mai 2019 at 23:48

    „Das ist so, alsob Dir jemand in die Fresse schlagen würde, und dann von „abweichendem sozialen Verhalten“ spricht. Würdest Du das auch so sehen?“

    Bekommt jemand einen Schlag in die Fresse, ist das für jeden sehr schmerzhaft, für Sie, für mich, für alle.
    Bekommt ein perverser Sittlichkeitsfanatiker wie Sie in seinem Fernglas etwas zu sehen, was nicht der Norm entspricht, ist das nur für Sie schmerzhaft, zugleich aber scheint es Sie anzuschärfen. Würde Ihnen gerne weiterhelfen, bin aber leider kein Fachmann für solche Sachen.

    „Die Masseneinwanderung ist nur ein kleines Symptom. Anscheinend bist Du nicht in der Lage, die Gesamtzusammenhänge zu erkennen.“

    Aus Ihrer Sicht ist die Masseneinwanderung nur eine marginale Geschichte. Vielleicht ist sie sogar sinnvoll, sind die Moslems erst einmal an der Macht, wird Ihrem fanatischen Sittlichkeitsempfinden sich bald genüge getan.

    „Das begann alles mit den 68ern, der „Liberalisierung“, mit der die Abschaffung der notwendigen Sittlichkeitsvorschriften verharmlosend umschrieben wurde.“

    Ein Ärgernis für Leute wie Sie. Konnte man in den 1960er Jahren noch hinter die Gardine der Nachbarn spähen und unsittliche Vorfälle bei der Polizei melden, mußte man sich in den 1970er Jahren schon damit begnügen, vom Balkon zu spähen, um der Wache telephonisch die Parksünder zu melden.

    „Du vergleichst rechtsstaatliche Strafverfolgung mit Hexenverbrennung? Dann bist Du nicht mehr ernstzunehmen.“

    Ich nehme im Gegensatz Sie schon ernst. Ihr Befinden bereitet mir gewisse Sorgen. Meinem Rechtsempfinden widerspricht es, angebliche Täter in den Bau zu sperren, wenn es keine Schäden und keine Opfer gibt. Was zwei Erwachsene privat miteinander treiben, geht einen anständigen Menschen nichts an. Hexenverbrennung finde ich ehrlich gesagt auch ei ein bißchen krass, allerdings bin ich schon der Meinung, daß dringend eine andere Lösung für das Hexenproblem gefunden werden muß.

  56. Einspruch

    „Milo wurde zur Zielscheibe für links und rechts. Im März 2017 sollte er als Redner bei der CPAC auftreten, der weltgrößten Messe für konservative Politik und Trumps Lieblingsmesse, als die konservative „Reagan Batallion“ auf Twitterein zusammengeschnittenes Video veröffentlichte, das Milo als Pädophilen diffamierte. Dabei war er das Opfer gewesen, als er mit 13 von „Pfarrer Michael“ missbraucht wurde. Aufgrund dieses Diffamierungsvideos kündigte ihm Breitbart, er wurde bei CPAC ausgeladen.“

    Milo war bzw. ist seinem Vergewaltiger nicht nur dankbar, sondern er nimmt ihn auch in Schutz, indem er behauptete, dass er selbst – Milo – mit 13/14 Jahren ein „predator“ (Jäger) war, der schwulen Erlebnissen nachjagte. Er insinuiert, dass sein Vergewaltiger eigentlich sein Opfer war. Chronologisch stand aber am Anfang seines aktiven Schwulseins, der von „father Michael“ an ihm ausgeübte pädophile Akt („giving head“ – Fellatio).
    (Ich musste an das Stockholmsyndrom denken.)

    Milo scheint mir an diesem Punkt nicht wirklich zu wissen, welche Verantwortung er als Person des öffentlichen Lebens trägt.
    Ich halte den spezifischen Vorwurf für gerechtfertigt.

    Das Video des maßgeblichen Interviews ist etwa 6 Minuten lang und nicht irgendwie „zusammengeschnitten“.
    https://www.youtube.com/watch?v=oJhHwspZGcg

  57. @kareivis ebreju

    Viel Erfolg in in Hennef :). Finde ich gut, dass jemand aus Lettland gleich auf pi kommt. Spricht für die Letten.

  58. Vielfaltspinsel 9. Mai 2019 at 00:12

    perverser Sittlichkeitsfanatiker

    Das ist ein Widerspruch.

    Aus Ihrer Sicht ist die Masseneinwanderung nur eine marginale Geschichte.

    Daß es marginal ist, habe ich nicht gesagt. Es ist ein Symptom von vielen, die alle ihren Ursprung im Sittenverfall der 68er haben.

    Konnte man in den 1960er Jahren noch hinter die Gardine der Nachbarn spähen und unsittliche Vorfälle bei der Polizei melden

    Bei offenen Gardinen rumzuschwuchteln halte ich für sehr unsittlich. Das könnten auch Kinder sehen.

    Meinem Rechtsempfinden widerspricht es, angebliche Täter in den Bau zu sperren, wenn es keine Schäden und keine Opfer gibt.

    Wenn ich bei Dir eine Bombe mit Zeitzünder lege, der erst in 10 Jahren losgeht, dann gibt es auch zunächst einmal keine Schäden und Opfer. Trotzdem ist das verboten.

    Was zwei Erwachsene privat miteinander treiben, geht einen anständigen Menschen nichts an.

    Wenn andere das mitbekommen, dann ist das nicht privat.

  59. @kareivis ebreju,
    schön, daß ein weiterer Mensch aus einem kultivierten Land zu PI gefunden hat.
    Meine Hoffnung auf ein Europa der Vaterländer mit gegenseitiger Bereicherung durch kulturellen Austausch scheint voran zu kommen. Ihr Deutsch ist sprachlich und inhaltlich gut zu verstehen.
    Die hohe Anzahl an Negern bemerkten Sie als erstes, und auch Ihre Verwirrtheit darüber.
    Helfen Sie mit diesen Zustand zu ändern, hier in Deutschland, Europa, und es in Lettland erst gar nicht dazu kommen zu lassen.

  60. Galaxy, ich gebe keinen Fuß breit Deutschland her, ebenso nicht einen Mitstreiter für Deutschland preis.
    Seine Orientierung ist ein Nebenkriegsschauplatz.
    Die Nähe der Homosexuellen zu Grünlinks ist bekannt, der Weg dahin auch.
    Grünlinke werden grundsätzlich ob ihrer Deutschlandfeindlichkeit bekämpft.
    Jeder Verirrte kann auf den Pfad der Tugend zurück, wenn er es ernsthaft tut.
    Mit Pfad der Tugend, ist das uneingeschränkte Bekenntnis zu einem freien Deutschland gemeint.

    Man kann mit gutem Recht gegen die, einer Monstranz gleich, zur Schau Stellung der sexuellen Veranlagung sein. Bin ich auch. Es ist aber nicht essenziell zur Wiederherstellung unseres Vaterlandes.

  61. Meinungsfroh 9. Mai 2019 at 04:38

    Wenn Du der Meinung bist, daß wir auf Perverse angewiesen sind, dann ist das ein Armutszeugnis.

    Ich denke, daß wir auch ohne die zurechtkommen.

  62. Hätte früher geantwortet, sorry,habe Wochenende gerade, und gefrühstückt.
    Wir müssen keine Perversen, Minderbemittelten beherbergen. Auch keine die mal etwas Gemeinschaft erleben möchten. Aber wer einfach bei dem Kampf ehrlich mitmachen möchte, sollte nicht wegen seiner sonstigen Orientierung ausgeschlossen werden.
    Ich sehe in Beck´s und Spahn´s Verhalten schon einen Zusammenhang zu Narzismus, Egozentrik und Geltungsbedürfnis.

  63. Oder Wowereit´s „Arm aber sexy“.
    Arm aber sexy, ist das Eingangstor zur Prostitution, wäre zu antworten gewesen. Fortfahrend mit der Frage, ob das für ihn eine alternative Lebensplanung ist- übersetzt, an sein Amt angelehnt, ob er so ein Bundesland führen möchte.

  64. Ist doch völlig egal was für eine braune Hautfarbe Archie haben wird. In verhältnismässig wenigen Jahren wird der Großteil der europäischen Population doch sowieso braun oder brauner sein. Dafür wird schon die Massenproduktion von Schwarzen in Ländern wie Nigerien, die kulturbereichernden Goldstücke aus dem Middle East und das Gutmenschentum in Europa sorgen.

  65. @ Meinungsfroh 9. Mai 2019 at 05:25
    … Ich sehe in Beck´s und Spahn´s Verhalten schon einen Zusammenhang zu Narzismus, Egozentrik und Geltungsbedürfnis.

    —-

    … und dieser Zusammenhang zum Narzismus und Egozentrik, ist sonst bei allen anderen Politikern nicht zu finden? Insbesondere nicht bei unseren politischen Matronen?
    Meinungsfoh, ich teile ansonsten Ihre Kommentare und habe den Eindruck, dass Sie sich eine vorbildliche humanistische und moderne Einstellung zu Eigen gemacht haben!

    @ Galaxy

    Sei ehrlich Galaxy,
    hast du als Kind von deinen Schulkameraden ständig eine auf die Fresse gekriegt? Durftest du als Kind mit anderen nicht mitspielen? Wurdest du von anderen Kindern gemobbt und gemieden? Hast du dich als Kind vielleicht in einen Spielkameraden verliebt, der dich verletzend abgewiesen hat? Leidest du an Minderwertigkeitskomplexen, die dich dazu nötigen, auf den Lebensentwürfen Anderer rumzutrampeln? Bist du vereinsamt und depressiv, dass dich das Glücklichsein Anderer innerlich vor Neid zerfressen lässt? Bist du deshalb so unglücklich, weil du daran gehindert worden bist, so zu sein, wie die Anderen?

    Also Galaxy, wenn ich so deinen Hass auf andere Menschen sehe, die von deinem eigenen erbärmlichen Weltbild abweichen, dann würde ich an deiner Stelle dringend die Hilfe eines Psychotherapeuten in Anspruch nehmen!
    Lieber Galaxy, verstehe bitte, ich kann dein qualvolles psychisches Leiden nicht länger mitansehen!
    Galaxy, ich will dich nur davor bewahren, dass du deine letzte Erfüllung im Vorbild Orlando findest!

    Ganz ehrlich Galaxy, ich habe Mitleid mit dir!

  66. GROSSE UND KLEINE STARGÄSTE!

    Königliches Baby nicht einwandfrei zu identifizieren!
    Die Kappe wurde wie ein Verband bis unter die Augenbrauen zur Nasenwurzel über die Stirn gewickelt, man sieht kaum einen Teil Gesichtes. Das was man sieht ist nicht besonders hell!
    Fünfmal zogen königliche Hoheiten während des Interviews die Kappe tiefer in das kleine verborgene Gesicht.
    Der Vater bestätigt: Er verändert sich stetig!
    Da sind wir mal wirklich sehr gespannt auf die endgültige Hautfarbe!
    Da wird es wohl noch einige Überraschungen geben!

    Focus veröffentlicht ein Bild auf dem die Mutter schneeweiße Hände hat.
    https://www.focus.de/kultur/royals/nun-gibt-es-die-ersten-bilder-harry-und-meghan-zeigen-sich-mit-baby-sussex_id_10683787.html

    Vielleicht sind wir alle Rassisten weil wir so neugierig sind!
    …………………
    Meine Gedanken, als ich gerade eben das Bild von dem Königskind aus dem Morgenland sah. Ich mag schwarze Leute schon mein Leben lang und jeder bekommt Hilfe, wenn ich weiß, dass er mich nicht übers Ohr hauen will. Ich mag einfach keine Heuchelei, Lügen und stinkende Faulheit.

  67. Unnatürliche Lebensweisen ekeln mich an. Muß man über solche Leute berichten?

  68. @ Galaxy 9. Mai 2019 at 02:30

    „Vielfaltspinsel 9. Mai 2019 at 00:12

    perverser Sittlichkeitsfanatiker

    Das ist ein Widerspruch.“

    Mitnichten. Sowie es pathologisches Suchtverhalten (z.B. des Kettenrauchers) gibt, ist militantes Nichtrauchertum ebenfalls alles andere als normal. Oft ist dabei der Nikotinsüchtige durchaus sozial kompatibel, während der Tugendfanatiker mit seiner Monomanie unerträglich ist.

    „Wenn ich bei Dir eine Bombe mit Zeitzünder lege, der erst in 10 Jahren losgeht, dann gibt es auch zunächst einmal keine Schäden und Opfer. Trotzdem ist das verboten.“

    Duzen Sie die Leute eigentlich immer weiter, wenn Sie gesiezt werden? Welche Folgen das für unser deutsches Vaterland nach zehn Jahren hat, wenn ein Kerl X es mit einem Kerl Y treibt (privat, hinter gänzlich geschlossenen Vorhängen), sollten Sie am besten einmal einem … ähmm, pardon … Spezialisten ausführlich erläutern. So radikal die Kampfvokabel „Homophobie“ der herrschenden BUNT-Bolschewisten auch abzulehnen ist – doch, doch, so etwas gibt es, in einzelnen bedauernswerten Fällen.

  69. Bin ich schon erschüttert, wie viele hier
    offen schwulenfeindlich auftreten!
    Schwule gehörten schon immer zu uns – und das ist gut so.
    Ganz besonders sind Schwule dem importierten Terror der Musels ausgesetzt. Auch ihnen gehört unsere Aufrechte Solidarität!!
    Ja – wen, wenn nicht AfD – sollen denn Schwule wählen???

  70. „Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier forderte am Montag auf der steuerlich geförderten linken re:publica Konferenz, der Staat müsse im Internet bestimmen, was „Lüge“ ist und was nicht.“

    Das Wahrheitsministerium kommt.

  71. Der Steinmeier wollte ehedem als Außenminister kurz mal den (Kern)Konflikt der Moslems zwischen Sunniten und Schiiten lösen. Er kennt die Grenzen seiner Macht und geistigen Kapazität nicht. Nicht mal annähernd. Kein Wunder, daß die Linke Jugend glaubt die ganze Welt verändern zu können.
    Ich beschließe jetzt mal, daß heute keiner der PI Teilnehmer zu Mittag isst, bevor ich gegessen habe.
    Und wehe wenn doch, sag´ich Angie, habe schon ihre Tasche getragen.

  72. Es bleiben jemandem wie mir, „Kind“ der 50-ger Jahre,
    Erinnerungen an ein Leben im Deutschen Vaterland – in sicheren Grenzen und behütet, von Eltern,
    in Schule und Bildung…
    Nun, mein Leben ist bald vorbei und die Nachkommenden werden sich das ihrige nun einrichten.
    Hoffentlich werden sie eines Tages auch einen angenehmen Rückblick haben!

  73. @ Selberdenker 8. Mai 2019 at 17:38
    Der aktivste Mann in Deutschland für die freien Medien ist für mich ganz klar Michael Stürzenberger.
    War er nicht geladen?

    —-

    … nein!

    Denn mit ihm kann man im politisch korrekten Mainstream schlechter Punkten!
    Ich halte Herrn Srürzenberger, z.B. was die Homosexualität betrifft, als einen äusserst toleranten und bedachten Menschen! Aber jemand wie Herr Stürzenberger, der vor täglich bestätigten Gefahren des Islams warnt, ist nun mal ein „verbranntes Kind“ für all diejenigen, die nach Anerkennung aus der „öffentlichen Meinung“ lechzt!
    Mit einem griechischem Schwulen

  74. sorry,

    sollte heissen:
    … all diejenigen, die nach Anerkennung aus der „öffentlichen Meinung“ lechzen!

    und der griechische Schwule gehört nicht mehr dazu, der hat sich in der Eile „ungelesen eingeschlichen“

  75. Schweizer Eidgenosse 8. Mai 2019 at 19:30
    Ob dieser Milo Yiannopoulos wirklich für die „1. Konferenz der freien Medien“ der AfD-Fraktion nützlich ist?
    Ich bezweifel es!
    Hoffentlich ist das nicht ein Schuss, der für die AfD nach hinten losgeht!!

    Xxxxxxxxxx

    Komisch.
    Meine Befürchtung ist eher:
    Hoffentlich ist die AFD nicht ein Schuss, der für uns nach hinten losgeht.

  76. Es geht den deutschen Patrioten und den europäischen Völkern neben dem Kampf gegen die Islamisierung auch darum, dafür zu sorgen, dass die europäischen Völker erhalten bleiben.

    Dazu passt nicht, dass dann eine Person vorne hin gestellt wird, die einen schwarzen Partner hat und homosexuell lebt. Es zeichnet Konservative aus, dass diese für Vater, Mutter, Kinder stehen und nur dies als Familie definieren, sowie nur den Zusammenschluss von Mann und Frau als Ehe.

    Es ist wichtig, dass Wort und Tat eins sind! Es kann durchaus so sein, dass Milo Y. konservative Ansichten proklamiert, er lebt sie aber in erwähnten Bereichen offensichtlich nicht. Das passt nicht zusammen.

    Man kann Personen wie Milo Y. als Gesellschaft tolerieren (Wortsinn: erdulden), sollte als konservative Strömung in der Gesellschaft diese aber nicht zu einer seiner Galionsfiguren machen.

    Steve Bannon wäre die bessere Wahl gewesen.

  77. . Leopold 9. Mai 2019 at 08:00
    Bin ich schon erschüttert, wie viele hier
    offen schwulenfeindlich auftreten!
    Schwule gehörten schon immer zu uns – und das ist gut so.
    Ganz besonders sind Schwule dem importierten Terror der Musels ausgesetzt. Auch ihnen gehört unsere Aufrechte Solidarität!!
    Ja – wen, wenn nicht AfD – sollen denn Schwule wählen???

    Xxxxxxxxxxxx

    Spaltung wirkt.
    Wir wurden alle krank gemacht.
    Es ist sehr schwer, sich dieser Spalterei zu entziehen.
    Wenn ich die Frauenfeindlichkeit hier bei jeder Gelegenheit lese, könnt ich auch kotzen und Männerhass keimt auf.
    Aber weiß ich, ob das nicht Systemtrolle sind, die da posten und mein aufkeimender Hass genau deren Ziel ist, zwecks Spaltung?
    Yascha Mounk sagte es doch, wir erleben hier ein großes Experiment.

  78. @ Diedeldie 9. Mai 2019 at 09:49

    „Spaltung wirkt.
    Wir wurden alle krank gemacht.
    Es ist sehr schwer, sich dieser Spalterei zu entziehen.
    Wenn ich die Frauenfeindlichkeit hier bei jeder Gelegenheit lese, könnt ich auch kotzen und Männerhass keimt auf.
    Aber weiß ich, ob das nicht Systemtrolle sind, die da posten und mein aufkeimender Hass genau deren Ziel ist, zwecks Spaltung?
    Yascha Mounk sagte es doch, wir erleben hier ein großes Experiment.“

    Sehr kluger, besonnener Kommentar! Wir sollten uns wirklich bewußt machen, daß einer feindlichen Elite daran gelegen ist, uns zu spalten. Veganer versus Fleischesser, Männlein versus Weiblein, Sorum versus Andersrum usw.

    Im Falle des Foristen Galaxy allerdings gibt es kein Vertun, mitnichten ein Systemtroll, der agiert hier einfach nur eine traurige urpersönliche Problematik aus.

  79. Die Einladung halte ich vor dem Hintergrund der „Hitlergrüsse“ -egal, ob Milo das verurteilt hat oder nicht- für eine politische Dummheit der AfD. Unsere Journalunken werden -jetzt gerade vor der Europawahl- aus allen Rohren schießen, um die AfD und Hitlergrüsse in einem Kontext nennen zu können. Im linksextremen Wikipedia -aus dem sich die Journalunken ja informieren- ist das nicht zu lesen. Allerdings ist es hier ja deutlich erwähnt. Ich halte die Einladung menschlich für richtig und anständig, strategisch allerdings für eine Eselei. Mit Anstand kann man in diesem Regime schon lange keine Schlacht mehr schlagen.

  80. @Galaxy 8. Mai 2019 at 23:51
    Sind Sie sicher, dass Sie hier richtig sind?
    David Berger ist ein hochgebildeter und mutiger Mann. Was Frau Weidel anbetrifft: eine hübsche und hochgebildete Frau, die sich für einen anderen Weg -viele Männer finden das sogar erotisch- entschieden hat. Von Ihnen weiß ich bisher nur, dass Sie Pöbeln können. Zumindest weisen Ihre Umgangsformen auf prekäre Bildungs- und Lebensverhältnisse hin.

  81. @David08 9. Mai 2019 at 13:49
    …Ich halte die Einladung menschlich für richtig und anständig, strategisch allerdings für eine Eselei. …

    —-

    Sehe ich auch so!
    Wer weiss, was die linken Journalunken (sympathisch zutreffende Wortkombination) über diesen Mann aus seiner Jugend oder Kindheit noch auskramen werden, das sie dann als wahlschädlichen Dreck auf die AfD werfen werden!

  82. Marzipan 9. Mai 2019 at 15:45

    Falsche Einstellung! Das haben wir doch gerade bei Sargon durchexerziert.

    Phase 1: Sargon reagiert vor drei(!) Jahren auf die Anwuerfe einer feministischen Labour-Abgeordneten lapidar: „I wouldn’t even rape you!“

    Reaktion damals: keine.

    Phase 2: Sargon kandidiert fuer das EU-Parlament (vor einem Monat).

    Reaktion vor einem Monat auf die alte Geschichte in den Medien:

    „Kreiiiisch! Sexismus!“

    Phase 3: Sargon reagiert auf die Anwuerfe nach einem Monat: „Also gut! Wenn Euch das so wichtig ist, kann ich mir das ja noch mal ueberlegen!“

    Phase 4: Nach intensivem Ueberlegen: „Nein, beim besten Willen nicht! Soviel Bier kann ich gar nicht trinken!“

    Noch lauter „Kreiiiisch! Sexismus!“ Corbyn droht mit einer Anzeige…

    Sargon fuehrt erfolgreich seinen Wahlkampf. U.a. mit dem Slogan:

    VOTE SARGON!
    I WOULDN’T EVEN RAPE YOU!

  83. Meinungsfroh 9. Mai 2019 at 05:25

    Aber wer einfach bei dem Kampf ehrlich mitmachen möchte, sollte nicht wegen seiner sonstigen Orientierung ausgeschlossen werden.

    Wer mitmachen möchte, sollte erst mal wieder richtiges Deutsch lernen und grünen Ausdrücke ablegen.

    Es gibt keine „sexuelle Orientierung“. Gemeint ist Perversion!

  84. Vielfaltspinsel 9. Mai 2019 at 07:46

    Welche Folgen das für unser deutsches Vaterland nach zehn Jahren hat, wenn ein Kerl X es mit einem Kerl Y treibt (privat, hinter gänzlich geschlossenen Vorhängen)

    Auch das hat Folgen, für unsere Krankenversicherungsbeiträge.

    Wenn die Vorhänge geschlossen bleiben, und die beiden auch sonst stillhalten, dann hat das noch keine Folgen für die öffentliche Sittlichkeit. Dann werden sie von § 175 auch nicht erfaßt.

    Eine Verurteilung nach § 175 ist erst möglich, wenn die Sache bekannt wird. Wenn die Sache bekannt wird, dann gefährden sie die öffentliche Moral.

  85. Leopold 9. Mai 2019 at 08:00

    Bin ich schon erschüttert, wie viele hier
    offen schwulenfeindlich auftreten!

    Wer die Wiedereinführung des § 175 fordert, ist nicht schwulenfeindlich, sondern schwulenfreundlich. Denn er hilft ihnen, wieder auf den normalen Weg zurückzufinden.

    Schwulenfeindlich ist, den Schwulen zu sagen: „Macht ruhig weiter so, da ist nichts schlimmes“. Damit stürzt ihr sie ins Verderben.

  86. @ Galaxy 9. Mai 2019 at 17:55

    „Denn er hilft ihnen, wieder auf den normalen Weg zurückzufinden.“

    Könnte ich das doch nur, dann würde ich IHNEN wirklich gerne helfen, auf den normalen Weg zurück zur Sozialkompatibilität zu finden.
    Auch wenn hier auf PI-News viel mehr Konservative unterwegs sind als in der Durchschnittsbevölkerung, werden Ihnen noch jede Menge Geisterfahrer entgegenkommen.

Comments are closed.