Von WOLFGANG HÜBNER | So antinational, umvolkungssüchtig, ökodemagogisch und un- wie asozial wie die deutschen Grünen – keine Partei solchen „Charakters“ hat in irgendeinem EU-Staat auch nur annährend deren Erfolg bei der EU-Wahl gehabt. Nicht die AfD ist der Beweis für einen verhängnisvollen neuen deutschen Sonderweg, sondern der wachsende Erfolg der Grünen.

Dieser Erfolg droht aus demografischen und bildungspolitischen Gründen in den nächsten Jahren noch größer zu werden. Kann die Existenz der AfD durchaus als Indiz für eine gewisse Normalisierung der von der Nazi-Ära und Kriegskatastrophe traumatisierten Nation gewertet werden, führen die Erfolge der Grünen zur Hysterisierung und Selbstentleibung Deutschlands mit unabsehbaren Folgen.

Diese Hysterisierung mit ihren derzeitigen Höhepunkten in den Greta-Prozessionen vieler Schüler findet ja nicht irgendwo statt, sondern im ökonomisch derzeit noch wichtigsten Kernland der EU, im Arbeitshaus und Kraftzentrum von ganz Europa. Das ist überhaupt keine gute Nachricht für einen Kontinent, der sich kulturell, politisch und wirtschaftlich unter den außereuropäischen Großmächten der Gegenwart und Zukunft wird behaupten müssen. Je mehr die Grünen die deutsche Innen-, Außen- und Wirtschaftspolitik unheilvoll direkt oder indirekt beeinflussen, desto weniger wird das Land in der Mitte stabil bleiben und Stabilität nach außen vermitteln können.

Die Hauptschuld an dieser Entwicklung, deren Dramatik noch viel zu wenig erkannt wird, haben allerdings nicht die grünen Hysterie-Experten, sondern die geistig orientierungslosen, feige um grüne Koalitionsgunst bettelnden ehemaligen Volksparteien CDU und SPD. Und der Anteil traditioneller Politikunlust und leichter Verführbarkeit großer Teile des deutschen Volkes, bekanntlich schon einmal bitter bestraft, darf allerdings nicht unterschlagen werden: Das Volk ist keineswegs nur einfach gut und unschuldig.

Dazu noch eine Dauerkanzlerin aus dem radikal linksprotestantischen Milieu, das nach dem faktischen Verlust an den christlichen Glauben geradezu die Kaderschmiede des grünen Globalerlösungswahns ist. Doch weit und breit keine mutigen Politiker, keine verantwortlichen Unternehmer oder Manager, keine Intellektuellen oder Wissenschaftler, die angesichts all der offensichtlichen Fehlentwicklungen in der notwendigen Lautstärke Alarm schlagen würden.

Statt dessen veröffentlicht jüngst ein Historiker wie Herfried Münkler, Merkels intimer Ideologe, Ratgeber und Strategieberater, einen langen Zeitungsartikel, in dem er forsch fordert: „Mehr Führung wagen“. Doch wie soll das gehen mit einer Angela Merkel, die laut dem Hamburger Relotius-Magazin nach ihrem Abtritt die Weltapokalypse befürchten soll? Soweit diese Apokalypse Deutschland betrifft, hat Merkel zweifellos bedeutenden Anteil daran, wenn diese hierzulande in einigen Jahren Wirklichkeit wird.

Schon jetzt leistet sich das europäische Herzland ein politisches Personal mit dem niedrigsten Niveau seit 1945: Der Außenminister ein politisches Superleichtgewicht, der zudem In- und Ausland mit seinem persönlichen Auschwitz-Syndrom behelligt; die Verteidigungsministerin so unfähig wie die Restbundeswehr zur Verteidigung; die SPD-Vorsitzende eine vulgäre Krawallschachtel. Über das Personal der Grünen zu reden, kann nur Selbstgeißelung sein, die sich der Verfasser dieses Textes jedoch nicht antun will.

Aber es ist diese politische Negativ-„Elite“, die gefördert und getrieben von einem konformistischen linksgrünen Medienchor Deutschland zum künftig noch viel größeren Problemfall in Europa macht. Denn je „bunter“, brüchiger und konfrontativer die deutsche Gesellschaft im Innern wird, desto unberechenbarer wird sie auch nach außen, vor allem in der EU und Europa. Nicht Deutschlands Stärke müssen die Nachbarn Polen, Tschechen, Österreicher, Schweizer, Franzosen, Belgier, Holländer, Dänen sowie alle anderen fürchten, sondern seine Schwäche und zunehmende Uneinigkeit, verbunden mit absehbarer Zahlungsunfähigkeit infolge der endlosen Vollversorgung von Merkels Dauergästen.

Ginge es nur darum, dass die Grünen infolge der allgemeinen Unlust an der GroKo, der eifrig geschürten irrationalen Furcht vor einer „Klimakatastrophe“ und der fantasierten drohenden Machtübernahme durch neue „Nazis“ mal einen erschwindelten Wahlerfolg gefeiert hätten, könnte das als Episode betrachtet werden. Aber das illusionäre grünlinke Gedankengut wird gerade wie lähmendes Langzeitgift tief in den nächsten Generationen versenkt.

Am Beispiel der 68er ist zu lernen, welche negativen Langzeitfolgen das haben kann. Die AfD ist (und bleibt wahrscheinlich) viel zu schwach, um ein echtes Gegengewicht auf die Waagschale zu werfen. Wenn jetzt nicht bald, und sei es nur aus verzweifelten Selbsterhaltungstrieb, in den ziemlich kläglichen Resten bürgerlicher Politik, vor allem aber in den noch bei Verstand gebliebenen deutschen Volksteilen eine offensive, aggressive und kreative „Grüne, nein danke“-Bewegung entsteht, dann sieht es nicht gut aus für Deutschland, die EU und für die Zukunft Europas.


Wolfgang Hübner.
Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

173 KOMMENTARE

  1. Die Ossis könnten es umbiegen. Da muss aber die ganze Kraft der AfD auf den Osten konzentriert werden.

  2. Ich wandele das mal ein wenig ab:

    EUROPA ist nur der Zug auf dem wir aufspringen!
    Der Reichstag ist unsere Kaserne.
    Die Wähler unsere Soldaten.
    Das Internet und die Medien unsere Helme und der fehlende Verstand der Bürger unsere Waffe!

    I.A. die Grünen

  3. Es wirft auch ein Licht auf die Deutschen, deren „Charakter“ oder besser deren Charakterfreiheit, ihre Asozialität, Überheblichkeit und andere weniger charmante Eigenschaften. Tendenz steigend, Heilung ausgeschlossen.

  4. Ich bin schon lange der Meinung, ja sogar überzeugt davon, daß Deutschland mit großen Schritten der Bedeutungslosigkeit zustrebt.

    Kein Atomstrom mehr und kriminelle Verhinderung von Braunkohleabbau; Zurückdrängung des PKW, stattdessen Rollerfahren für Erwachsende; katastrophale Zustände in den Schulen, unbesetzte Stellen für Auszubildende und wirklicher Fachkräftemangel; Ausgrenzung derer, die die Wahrheit sagen; zunehmende Gewalt auf Straßen, auf Autobahnen, in Fußballstadien; Messerstechereien, öffentliche und mediale Verwahrlosung; Verbrechen an Kindern durch Genderideologie und vieles, vieles andere mehr sind eine unglückselige Mischung, die einem Land nur schaden kann.

    Das meiste wird solange verschwiegen und unter dem Deckel gehalten, bis es nicht mehr zu verheimlichen ist. Beispiele: Wie aus dem Nichts tauchen auf einmal Hochzeiten von Ausländern auf, die dabei Autobahnen blockieren und Schüsse abfeuern. Autorennen fordern seit Jahren Todesopfer; mir ist kein Fall bekannt, bei dem daran Deutschstämmige beteiligt gewesen wären, aber in den Medien wird das nicht beschrieben. Der zurückgehende Alkoholkonsum bei Jugendlichen wird erfreut zur Kenntnis genommen, aber wer soll den Alkohol konsumieren, wenn immer mehr Jugendliche dem Islam angehören. Die breite Problematik, die mit der Masseneinwanderung kulturfremder Menschen verbunden ist, wird ignoriert oder verniedlicht, man feiert vielmehr die Zerrissenheit des Landes als „diversity“.

    Diese Liste wäre noch um vieles zu erweitern!

  5. Wie leider wahr!
    Wie zermürbend, dass Grünen-Wähler für Vernunftargumente kaum erreichbar sind!
    Sie wählen allein schon aus Trotz das, was sie als „gut“ wähnen. Sie sind harmoniesüchtig und verzärtelt. Und jede Kritik wird von ihnen als Dekonstruktion ihrer selbst aufgefasst, daher Kritik scharf bekämpft werden müsse. Da ist dann plötzlich nichts mehr mit Harmonie. Da wird es militant.

  6. Die Gruenen uebertrumpfen Merkel mit ihren kruden Ideen fuer ein besseres Europa und mehr “ Menschlichkeit “ Dieses Deckmaentelchen hat einen schalen Beigeschmack, denn die Menschlichkeit bezieht sich nur auf eigentlich ungebetene Gaeste welche aber zu willkommenen und gebetenen Gaesten hochstilisiert wurden. Unabhaenig davon ob sie das Gastrecht mit Fuessen treten und auf Deutschland sch . . . . impfen wann und wo immer es geht. Wenn nicht bald eine brutale Vollbremsung erfolgt, knallt der Wagen Deuschland vor die Wand und ist endgueltig Schrott. Inzwischen waechst das gruene Gras aber auch das Unkraut weiter.

  7. Diese Entwicklung wird sicher auch Thilo Sarrazin überrascht haben.

    Das Tempo des Zerfalls ist klimaneutral atemberaubend!

  8. Die AfD muss das eine oder andere
    Ökothema aufnehmen, z. B. die
    dringend notwendige Bahnreform.

    Oder Müllvermeidung.

    Das Experiment „Erneuerbare Energien“
    sollte noch nicht abgebrochen werden,
    die Kosten für Erzeugung von Solarstrom
    können gesenkt werden.

  9. Nicht vergessen: eine
    regelmäßige Erhöhung der LKW-Maut,
    damit endlich die sinnlosen
    Transporte von den Autobahnen
    verschwinden.

  10. „Die grüne Partei ist eine ausgeprägte Hass-Partei, die mit den vielen positiv besetzten Öko-Blümchen daher kommt. Der gelegentlich erklärte, aber ansonsten nonverbal in die Politik durchgedrückte, Grenzen überschreitende Hass der Grünen auf Deutschland im Besonderen und den Westen im Allgemeinen ist die Ur-Motivation dafür, dass die Grünen eine Zuwanderung initiieren wollen, die das Thema Deutschland erledigt.

    Es geht den Grünen nicht um das Schicksal der zuwandernden Menschen, jedenfalls nicht in erster, zweiter oder dritter Linie. Die Möchtegern-Moralmonopolisten der Grünen haben mit Moral wenig am Hut. Die Euro-und die Europa-Politik der Grünen ist in Wahrheit eine First-step-Politik Deutschland in Europa untergehen zu lassen und dann Europa mit dem Westen gleichsam zu versenken.

    Auch die Idee den Menschen zum Pflanzenfresser umbauen zu wollen, ist Ausdruck eines Hasses auf die Menschen, wie sie nun einmal sind und ein hilfloser Versuch einen Schritt auf der Entwicklung des Neuen Menschen, der durch die linken Ideologien seit eh und je als feste Größe geistert, voran zu kommen.“

    https://www.wiwo.de/politik/deutschland/bettina-roehl-direkt-der-gruene-hass/8899878-5.html

  11. Die Grünen sind nicht „antinational“, die sind sogar sehr für die Nationen – für die türkische, die afghanische, die fidschische… nur nicht für die deutsche, da sind sie strikt dagegen, also antideutsch. Hauptsache kuffnuckisch und nicht-westlich.

  12. Wnn 30. Mai 2019 at 14:03
    „Die grüne Partei ist eine ausgeprägte Hass-Partei, die mit den vielen positiv besetzten Öko-Blümchen daher kommt. Der gelegentlich erklärte, aber ansonsten nonverbal in die Politik durchgedrückte, Grenzen überschreitende Hass der Grünen auf Deutschland im Besonderen und den Westen im Allgemeinen ist die Ur-Motivation dafür, dass die Grünen eine Zuwanderung initiieren wollen, die das Thema Deutschland erledigt. […]

    Dieser Hass der Grünen beruht inzwischen auf Gegenseitigkeit – was meine Person angeht.
    Versöhnung mit denen ist bei mir weit und breit nicht in Sicht.

  13. Die Grünen und ihre roten Mitläufer sind die neuen Faschisten. Sie kämpfen jedoch nicht mehr mit Waffen, sondern mit Ideologie, Angst und Geld, indem sie Bürger und die europäischen Nachbarstaaten erpressen. Die EU wird das neue 4. Reich werden. Schon jetzt ähneln die Huldigungen unter dem Sternenkranz fatal an das, was früher unter dem Hakenkreuz geschah. Die ideologisch vergiftete Jugend wird Deutschland in wenigen Jahren von der Landkarte tilgen. Mit dem einstigen Zugpferd Deutschland, wird auch der Rest Europas ins Taumeln geraten. Offensichtlich ist genau das das Ziel der Grünfaschisten. Sie wollen den EU-Superstaat, in dem es keine Völker und keine Kulturen mehr gibt.

  14. @ Ihab Kaharem -Nazi- 30. Mai 2019 at 14:00

    Klimaschutz ist ein wunderbares Ablenkungsthema … und deshalb ist es Usus, von für die eigene Partei unangenehmen Themen abzulenken.Die AfD hat die Debattenhoheit in Sachen Migration. Sie könnte sogar die Debattenhoheit in Sachen Arbeitnehmer- und Arbeitslosenpartei gewinnen, denn die SPD ist ja dysfunktional.

    Keine Fernsehgeräte mehr von Loewe made in Germany!

    Der finanziell angeschlagene Hersteller plant 500 Mitarbeiter am Stammsitz in Kronach zu entlassen und die Produktion wahrscheinlich ins Ausland mit geringerem Lohnniveau zu verlagern

    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Loewe-Offenbar-keine-TVs-Made-in-Germany-mehr-4433566.html

  15. „Diese Hysterisierung mit ihren derzeitigen Höhepunkten in den Greta-Prozessionen vieler Schüler findet ja nicht irgendwo statt, sondern im ökonomisch derzeit noch wichtigsten Kernland der EU, im Arbeitshaus und Kraftzentrum von ganz Europa.“

    Greta und das Rezo-Video sind ein Frontalangriff auf die deutsche Industrie

    Wenn die totale Klimadiktatur so wie sie den Youtube-Influencern und sonstigen grünen FFF-Ökofaschisten vorschwebt Realität wird, dann muss die deutsche Industrie abwandern oder sie wird untergehen. Wenn wir uns jetzt überlegen wer ein Interesse daran haben könnte, dann wissen wir auch wer hin Wahrheit hinter diesem Angriff steckt.

    Aber durchgeknallt und klimahysterisch wie heutige Deutsche und erst recht die Generation U30 sind, werden die es bis zum bitteren Ende durchziehen. Am Ende wird aus der BRD ein riesiges völlig verarmtes und herunterbekommendes Detroit.

  16. Das Problem in der EU ist, dass Deutschland das bevölkerungsreichste Land ist. Das bedeutet, dass die Grünen so viele Stimmen gewinnen, auch wenn sie in Deutschland nicht so viele Prozente haben. Wären wir ein 10 Mio. Land, so hätten die Grünen vielleicht 4 Sitze. Und es sind ja nicht nur die Grünen, sondern auch die anderen linkspopulistischen bis linksextremen Parteien wie die CDU und die SPD.

    PS: Die EU-Kommission will die Beitrittsverhandlungen mit Albanien und Nordmazedonien aufnehmen. Zufälligerweise kommt diese Information natürlich erst nach der Wahl. Bald haben wir diese zwei kriminellen Länder auch als Kostenstelle.

    https://www.zeit.de/politik/ausland/2019-05/eu-erweiterung-kommission-albanien-nordmazedonien

  17. Die Grünen sind DER Hauptgegner in der politischen Auseinandersetzung im Kampf für Volk und Heimat. Neben der AfD ist es nur diese Partei, die ein gesellschaftsübergreifendes Thema hat und damit mobilisieren kann: Das Märchen vom menschgemachten Klimawandel.

    Das Thema muß diesen Schurken aus der Hand genommen werden! Damit würden die Grünen ihrer Ideologie beraubt und fallen wie ein Kartenhaus in sich zusammen. Sie würden auf dem Weg nach unten alle anderen Altparteien mitnehmen, weil sie die ideologische Speerspitze sind.

    Daher muß die AfD auch einen rechtsgrünen Flügel entwickeln, um auch für umweltbewusste Menschen attraktiv und wählbar zu werden. Auch wenn das einigen AfD Betonköpfen nicht gefällt und sie ihre „reine Lehre“ gefährdet sehen. Nur so geht es, ansonsten wird die AfD in ihrem 14% Kerker verrotten

  18. Doch auch in Österreich soll der Pädo Haufen stark zugelegt haben…
    Und nun ach noch dies: Österreich soll eine „Kanzlerin“ bekommen…
    Üerhaupt sind Frauen mittlerweile das Welt Übel, natürlich nicht alle, aber bei den Tunfisch Demos und den Gutmenschen und Grünen sind die schon überall und ein Warnzeichen für Irrsinn für mich geworden, dazu noch diese verschleierten Musel Scheuchen!!

  19. „Ich fürchte nicht die Stärke der Grünen, ich fürchte die Schwäche der bürgerlich-konservativen Steuerzahler.“
    – Peter Scholl-Latour

  20. Wolfgang Hübner ) mit allem Recht, was er da zu Papier resp. digital-PI zur Sprache bringt.
    Aber nicht nur CDU und SPD haben schuld an der Misere, sondern die von den gleichgeschalteten Medien verblödeten Wähler der Grünen. Von Grünen, die zum großen Teil noch nichts erarbeitet haben. Nur ein loses Mundwerk haben. Z.B. Claudia Fatima Roth!! Aber leider auch viele andere. Man kann den Werdegang der Deutschhasser bei Wikipedia nachlesen. Pfui Teufel für solche „Politiker“!!!!

  21. Wir müssen mit allen grün-themen ablehnenden Leuten in Kontakt kommen. Und die Grünen produzieren viel Dreck, in hunderten verschiedenen Themenfeldern.

  22. https://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Gruene-Jugend-will-Sex-unter-Geschwistern-erlauben-id20952731-amp.html

    Hinweis: Dieser Artikel wird aktuell einmal mehr massiv in sozialen Netzwerken verbreitet. Wir weisen deshalb darauf hin, dass dieser Bericht aus dem Jahr 2012 stammt und möglicherweise veraltet ist bzw. nicht den aktuellen Stand der Dinge widerspiegelt.

    Glaube nicht , dass sich da was geändert hat..
    Koksen, huren, kinderschänden …
    Wer seine Kinder hasst wählt Grün.
    Willkommen in deren scheiss zugekoksten, pädophilen, vergenderten, inzestuösen , multikulti, völlig irren Welt.

  23. Man dreht sich stets im Kreis weiter…

    „Die ewige Gleichheit des ewigen Raumes *seufz“

    Meine Meinung!

  24. Solange FDP und CDU, die Parteien welche für ein Bündnis mit der AfD überhaupt in Frage kämen, ihren heldenhaften „Kampf gegen Rechts“ führen, ist Hopfen und Malz verloren. Dieser verbissene und fanatische „Kampf gegen Rechts“ bringt denen keine einzige Stimme.

  25. AggroMom 30. Mai 2019 at 14:26
    https://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Gruene-Jugend-will-Sex-unter-Geschwistern-erlauben-id20952731-amp.html

    Hinweis:
    Dieser Artikel wird aktuell einmal mehr massiv in sozialen Netzwerken verbreitet. Wir weisen deshalb darauf hin, dass dieser Bericht aus dem Jahr 2012 stammt und möglicherweise veraltet ist bzw. nicht den aktuellen Stand der Dinge widerspiegelt. […]

    Seit 2012 ist es wohl noch schlimmer geworden; da wird ungeniert Pädophilie in den Klassenzimmern gelehrt, wie man an den sogenannten „Bildungsplänen“ sieht.

  26. Das_Sanfte_Lamm 30. Mai 2019 at 14:08
    Wnn 30. Mai 2019 at 14:03
    „Die grüne Partei ist eine ausgeprägte Hass-Partei, die […]

    Dieser Hass der Grünen beruht inzwischen auf Gegenseitigkeit – was meine Person angeht.
    Versöhnung mit denen ist bei mir weit und breit nicht in Sicht.
    ———————–
    ———————–
    Ich kann grüne Dummschwätzer (die bekanntlich elektrische Energie im Kupferdraht speichern und nicht ansatzweise wissen, was die Akkus ihrer E- Autos der Umwelt antun) inzwischen auch nicht mehr sehen, ohne dass ich einen dicken Hals bekomme.
    Vielleicht wird die Bildung auch deshalb heruntergefahren! So bemerkt unsere Jugend nicht, wem sie auf den Leim geht.

  27. Es sieht ja so aus als ob der Stimmenzuwachs der Grünen der erneuten Bildung einer GroKo geschuldet ist. Denn bis zur Bundestagswahl sah es eher so aus, als ob die Grünen stagnieren oder verlieren würden. Bei der Bayernwahl kam dann der Umschwung. Aber warum? Wenn der Wähler unbedingt eine Regierungsbeteiligung der Grünen im Bund gewollt hätte, hätte er sie doch bei der Bundestagswahl schon wählen können. Ich versteh den Umschwung und den Sprung bei den Grünen von 2017 auf 2018 ff nicht.

  28. Die GRÜNEN und ihre WÄHLER das ist das KRANKE ORGAN von DEUTSCHLAND, was dringend eine ORGANTRANSPLANTATION benötigt!

    Ganz EUROPA sowie der Rest der WELT schaut zu und hofft, dass der SCHWER KRANKE PATIENT DEUTSCHLAND baldmöglichst einen geeigneten Organspender finden wird und das KRANKE ORGAN endlich ausgetauscht werden kann bevor sich alle Operateure weiterhin an dem schwer geschädigten Patienten zu schaffen machen, weiter herumexperimentieren und seinen Körper restlos ruinieren, um zuletzt nur noch seinen Tod festzustellen!

  29. Alle zehn Minuten Verliebt sich ein ZDF Redakteur in einen Grünen!
    Als Paar ziehen sie dann in ihre Abgeschlossene Kommune wo von Steuergeld ein Schatten Arbeitsmarkt von Projekten wie z. B. „Kampf gegen Rechts“ und für Luxus und Wohlbefinden gesorgt wird.
    Und wenn sie nicht aus dem Grünen Traum erweckt werden, Versinkt ihre Welt…

  30. Unsere europäischen Freunde haben auch nicht wirklich ein Interesse an einem starken Deutschland. Ihre Forderungen lesen sich oft so: Export runter und Konsum rauf. Europäische, wirtschaftliche Ungleichgewichte sollen so ausgeglichen werden. So argumentieren die wirklich und Merkel knallt die Stiefel zusammen. Atomausstieg, Deindustrialisierung, Ansiedlung von konsumstarken Ethnien. Europa hipp hipp hurra. Das macht alles Sinn, Deutschland zu schwächen. Das ist ja auch das Parteiprogramm der Grünen.

    Auf der anderen Seite ist der Deutsche oft Ideologe. Es schmeichelt ihm, besser als die Welt zu sein. Heute ist ihm nur noch die Moral geblieben. Wirtschaft, Militär, Fußball hat man ihm alles weggenommen. Gegeben hat man ihm eine königliche Moral, die Luft anzuhalten und sich erhaben zu fühlen durch seinen Tod weniger CO2 zu produzieren, die Welt retten haben zu wollen. Oder Fremden gegenüber vorurteilslos aufzutreten, auch wenn schon das 3 Autoradio rutsch ist. Kausal kann man das als Folgen einer Reeducation sehen. Sklavenmoral in Reinkultur. Von Deutschland ist kein Ärger mehr zu erwarten. Das jetzt sind die Früchte von all dem. Da würden doch auch die Grünen zustimmen?

  31. …dann sieht es gewiss nicht gut aus für Deutschland, die EU und für die Zukunft Europas.

    Ja dann last uns mal alle hoffen das wir sehr schnell eine richtig heilende Wirtschaftskrise bekommen in der wir Bio-deutsche alles Grüne überwinden werden.

  32. SPRINGER-KONZERN
    hat fertig und noch kein Kommentar von BARTELS???
    Keine Freude schöner Götter/Innen- funke?
    Hosianna !!! !!!

  33. @>>> Ihab Kaharem -Nazi- 30. Mai 2019 at 14:00
    Das Experiment „Erneuerbare Energien“
    sollte noch nicht abgebrochen werden,
    die Kosten für Erzeugung von Solarstrom
    können gesenkt werden.

    Erneuerbare Energien sind ein totgeborenes Kind und „Solarstrom“ hat tausende von Arbeitsplätzen geschaffen – in China!
    Und was ist, wenn China eines Tages die Lieferung von Solarzellen und Seltene Erden verteuert oder einstellt?

  34. Den Artikel können wir unterschreiben !
    Eine „Grüne, nein danke“ Aktion ist dringend erforderlich !

  35. Hagen von Tronje 30. Mai 2019 at 14:45

    Die Grünen sind eine technologiefeindliche Rückschrittspartei.
    _____________________________
    Nein, das ist noch lange, lange nicht alles:
    Sie streben einen Genozid an den WEISSEN an.
    DAS individuelle DENKEN soll ausgeschaltet werden !!!
    Früher sagte man zu dem Knecht: Überlass das denken
    den Pferden, denn die haben größere Köpfe…
    ________________
    Aber, der Kluge wird überleben…denn das ist der
    Evolutionsgedanke.

  36. Deutschland braucht noch mehr Neger!

    Dann regelt sich alles von selbst!

    Schon bald ist Deutschland dann auch ein typisches EU-Bongo-Bongo-Land.

    So wie Italien, Griechenland, Spanien, Portugal und Frankreich.

    Allerdings muss Deutschland dann bald die Hartz-4-Regelsätze deutlich reduzieren!
    Und die Renten werden dürftiger!

    Leistungsträger werden dann noch zahlreicher als ohnehin schon Deutschland verlassen!

  37. Pro 7 ist für mich auch Geschichte:

    Die hätten diese beiden Nichtsnutze abstellen sollen gestern Abend!
    Mich widert die Glotze nur noch an! Propaganda für NGOs vom Übelsten von diesen beiden Nichtskönnern!
    https://www.bild.de/unterhaltung/tv/tv/pro7-schenkte-ihnen-15-minuten-sendezeit-damit-haben-joko-und-klaas-tv-geschicht-62289142.bild.html

    PI-News, daas wäre ein wichtiger Beitrag! Vielleicht nehmt ihr das mal auf und geht das an! Unglaublich!!!
    Deutschland (West) ist schon vom Abgrund gestürzt!

  38. Die Grünen haben bei der Wahl die SPD aufgefressen. Fast alle deren Zuwächse kanem von dort, also eine reine Verschiebung im linken Lager.
    Und bei der monatelangen Dauerwerbung für die Grünen auf allen Kanälen war das Ergebnis dann fast schon enttäuschend für die grünen Kinderf*cker und Deutschlandhasser.

  39. Nicht die AfD ist der Beweis für einen verhängnisvollen neuen deutschen Sonderweg, sondern der wachsende Erfolg der Grünen.

    Korrekt, die AfD ist eine ganz normale konservative Partei, wie sie in Europa gar nicht weiter auffällt sondern sogar im Trend liegt. Die grünen Volldeppen stehen dagegen für das unsägliche „Am deutschen Wesen soll die Welt genesen“, wie es nirgends außerhalb unserer Staatsgrenzen, ja noch nicht mal in unseren östlichen/nordöstlichen Bundesländern gut ankommt. Ich will keinen deutschen Sonderweg, ich will keine Grünen.

  40. Als patriotisch-konservativer Umweltaktivist kann ich nur immer wieder, frei nach Mehmet Scholl, ausrufen: Wer schützt unsere Natur vor den Grünen?

  41. INGRES 30. Mai 2019 at 14:34

    . Ich versteh den Umschwung und den Sprung bei den Grünen von 2017 auf 2018 ff nicht.

    .
    Das ist
    der Sorosche
    Strategiewechsel,
    bzw. diese auffällige
    Verjüngungskur, die mit
    Macrönchen und dann mit
    Kurzschluß eingeleitet wurde,
    um halt mit attraktiveren
    Gesichtern die Massen
    im ‚Aufbruch’modus
    hinters Licht zu
    führen. Und
    klappt ja
    auch.
    .

  42. Grüne sind Rassisten und Volksverhetzer. Alle dürfen ihre Kultur und Identität haben. Nur nicht die Deutschen. Bei türkischen Nationalisten haben die kein Problem. Genauso IS und andere Moslems.

  43. @ AggroMom 30. Mai 2019 at 15:10

    Kurz hat sich verzockt. So wird das nichts mehr. Er hat ja keinen Beruf. Also wird es sonst auch schwer. Vlt bekommt Kurz von Soros einen Job in einer der zahlreichen NRO.

  44. /FDP-Chef-Christian-Lindner-Robert-Habeck-traeumt-von-Deutschland-als-einem-fleischlosen-Land

    Falafel-Fresser Habeck:

    Wenn ich nachts um 23 Uhr hungrig auf dem Bahnhof stehe, frage ich den Falafel-Verkäufer nicht, ob er Bio-Tomaten und Öko-Mehl verwendet.“

    Klar, bei Kuffnucken traut er sich nicht, denen Vorschriften zu machen. :mrgreen:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus194355191/FDP-Chef-Christian-Lindner-Robert-Habeck-traeumt-von-Deutschland-als-einem-fleischlosen-Land.html

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/fdp-chef-lindner-gruenen-chef-habeck-will-fleischloses-deutschland-62273100.bild.html

  45. @ Ihab Kaharem -Nazi- 30. Mai 2019 at 14:00

    Das Experiment „Erneuerbare Energien“
    sollte noch nicht abgebrochen werden,
    die Kosten für Erzeugung von Solarstrom
    können gesenkt werden.

    Nein, als „rechter“ Umweltaktivist verlange ich, daß es sofort abgebrochen wird! Kein deutscher Baum darf mehr für ein hochsubventioniertes Zappelstrom-Killer-Windrad gefällt werden. Der Preis für diesen Mist ist viel zu hoch. Unsere Natur bleibt auf der Strecke, wertvolle Grüngürtel, weit wichtiger für das Klima als ein bißchen mehr oder weniger Co2, werden zerstört, idyllische Wälder, um die sich die Sagen, Mythen und Erinnerungen unserer Vorfahren drehten, werden plattgemacht und Unmengen an Vögeln, Fledermäusen und Fluginsekten grausam zerfetzt. DAS WILL ICH NICHT !!

    Weg mit den Windrädern, weg mit den Grünen, den größten Umweltsäuen und Naturfeinden in ganz Europa!

  46. Heisenberg73 30. Mai 2019 at 15:02

    Die Grünen haben bei der Wahl die SPD aufgefressen.
    _____________________
    Nein, hier frißt niemand etwas auf:
    Die SPD verliert 10%, weil sie in der Regierung sind—
    und die GRÜNEN gewinnen 10% weil sie in der Opposition sind—–
    Was heißt das: Hin und Her – Taschen leer.-
    und für die Deutschen ist das GLEICHGEWICHT wieder hergestellt…
    und Frau/Herr Merkel kann weitermachen wie bisher.

    So what ???

  47. BREAKING NEWS.
    Pressemitteilung Nr. 51 der italienischen Marine:
    An diesem Morgen erreichte die Cigala Fulgosi Navy High Sea Patrol ein Schlauchboot in internationalen Gewässern, etwa 90 Meilen südlich von Lampedusa. Die Einheit der Marine, die den Zustand des Bootes mit abgestelltem Motor bei prekären Schwimmbedingungen und angesichts der sich verschlechternden Wetterbedingungen, mit 100 Personen an Bord ermittelt hatte, von denen nur ein Dutzend mit einer individuellen Rettungsboje ausgestattet waren griff ein, um die Menschen zu retten, die sich in unmittelbarer Lebensgefahr befanden.
    Am Ende der Rettung waren 100 Personen geborgen, darunter 17 Frauen und 23 Minderjährige, für die derzeit Gesundheitskontrollen durchgeführt werden. Es war keine tote Person an Bord.

    Die Asyldrücker von Sea watch dagegen berichten:
    (Sea-Watch hat Marina Militare retweetet)
    .ItalianNavy rettet nach Druck aus Zivilgesellschaft (Lüge 1) 100 Menschen, die gestern von #Moonbird entdeckt wurden (Lüge 2) . Obwohl die Rettung gesetzlich vorgeschrieben ist, wurde sie erst nach 24 Stunden eingeleitet – 100 Menschenleben wurden durch unterlassene Hilfe gefährdet (Lüge 3)!
    Sea Watch: ..nun ist der Tod eines 5jährigen Kleinkindes gemeldet worden. @ItalianNavy wartet auf ‚#LibyscheKüstenwache‘ – auf Kosten von Menschenleben (Lüge 4)

    in der Tat Europa und insbesondere Italien hat erneut mit Deutschland ein riesiges Problem an der Backe. Nicht nur die grün-faschistische Kader sondern auch deutsche Asyldrückerkolonnen erzeugen Angst und Schrecken mit messernden Museln und Negern.

  48. @VivaEspaña

    A. Bärbock hat sich Verlängerungskabel gekauft, damit sie noch mehr Strom speichern kann.

  49. „So antinational, umvolkungssüchtig, ökodemagogisch und un- wie asozial wie die deutschen Grünen – keine Partei solchen „Charakters“ hat in irgendeinem EU-Staat auch nur annährend deren Erfolg bei der EU-Wahl gehabt.“
    Womit bewiesen wäre, was wir sowieso schon wussten: Grün ist das neue Braun. Großmachtsphantasien, die zentral von Deutschland ausgehen. Das geht sogar bis zu offenem Eintreten für „Lebensraum im Osten erschliessen“: Diese Ska Keller hat schon 2017 davon gefaselt, ganze syrische Dörfer in Lettland anzusiedeln, freilich ohne die Letten zu fragen, was sie davon halten.

  50. Europa hat ein Problem: Deutschland! Und
    Deutschland hat ein Problem: Die ParteiGenossin Merkel!
    Merkel hat ein Problem: Ihre roten, grünen, schwarzen
    Vasallen , alle mit linksbrauner Gesinnung.
    Aber das deutsche Volk hat das größte Problem:
    Alle Vorgenannten hängen schmarotzend an seinem Säckel.
    lassen an seine Gurgel ausländischen Stahl legen und
    ernähren jede, die das will und ihre Kinder, zwischen Bergen
    und Abessinien auf seine Kosten.

    Und immer noch 80 Prozent finden das in Ordnung!?

  51. Haremhab 30. Mai 2019 at 15:17

    @VivaEspaña

    A. Bärbock hat sich Verlängerungskabel gekauft, damit sie noch mehr Strom speichern kann.

    Ja, hab ich gesehen, Frau Holzbock hatte in der letzten talkshow ganz weiten, rosa, Walle-Walle-Plissee-Rock an.
    Da waren die drunter versteckt, die Kabel. Und die Netz-Akkus.

  52. @ AggroMom 30. Mai 2019 at 15:10

    Helgoland2
    30. Mai 2019 at 14:46
    Österreich: Top-Richterin Bierlein wird erste Bundeskanzlerin!

    https://www.krone.at/1932498
    ===
    Totgeliftet die Alte. Was für ein Vorbild..

    Mit Verlaub: Kurz ist ein Vollidiot und hat meinem Lieblingsland Österreich (neben Ungarn natürlich) riesengroßen Schaden zugefügt. Statt die erfolgreiche Regierung weiterzuführen und sich mit der Demission Straches zufriedenzugeben, hat diese affige Jüngling alles zerschlagen. Es ist seine Schuld, absolut seine Schzld, daß jetzt in Österreich so eine widerliche, politisch korrekte Schrumpel-Mamsell auf seinem Stuhl sitzt, eine Mini-Merkel von Gnaden des versoffenen Weltretters van der Bellen. Pfui Teufel!

  53. @ Wutrentner 30. Mai 2019 at 15:21

    Das war natürlich blöd. Kurz wird bei der nächsten Wahl nicht einfach gewinnen. Wer glaubt denn dem noch? Wer einmal lügt, dem traut man nicht.

  54. Wutrentner 30. Mai 2019 at 15:21

    Mit Verlaub: Kurz ist ein Vollidiot und hat meinem Lieblingsland Österreich (neben Ungarn natürlich) riesengroßen Schaden zugefügt.

    Mit Verlaub: Sanchez ist ein Vollidiot (und Merkelknecht) und hat meinem Lieblingsland Spanien riesengroßen Schaden zugefügt.

  55. Shalom Euchin Deutschland, in Sachsen!
    Heut‘ ist ein schöner Tag- „Vatertag“, „Christi Himmelfahrt“!
    Mein Handy spuckt aller paar Minuten Nachrichten aus:
    Posts von Wanderungen in’s „Biehmsche“, in der Ober- und Niederlausitz. Fröhliche Gesichter, lustige Familien, Kinderlachen! Betrunkene Freunde- keiner, nicht einer aggressiv oder böse. Nein, Lachen und Fröhlichsein, das ist die Devise! Welch‘ eine schöne Zeit war es, für uns, „zu Hause“.

    All‘ das sehe ich aus weiter Ferne. Danach sehne ich mich ein Stück weit….

    Meine Frau (eine „geborene ‚Palästinenserin'“) und unsere Enkel (nur ein „Teil“ dieser) betrachten mit Erstaunen und interessiert diese posts unserer Freunde in Deutschland. Es läßt mich lächeln ….

    Zum Thema:
    „Grün“…. „Krude Ideen…“ wie ein kluger Kopf hier schrieb. Recht hat er!!!!
    Gemünzt auf den heutigen Tag und meine Schilderungen zu den Berichten aus der „Alten Heimat“ bleibt mir nur übrig, diesen „Neudeutschen Schmarrn“ richtig auseinender zu nehmen.

    1. „Grüne“… in dieser „geballten Form“ gibt es in Europa nirgends! NIRGENDS!
    Nicht in Polen (wohin die „Männertagsgruppen“ aus D auch gerne wandern…) und nicht in Tschechien!

    2. „Grüne“ sind verirrte Seelen, gehirngewaschen, der deutschen Sprache nicht voll umfänglich zugetan und von Physik, Chemie oder Biologie voll abgewandt!

    3. „Grüne“ sind in D ein Produkt ungewaschener, unflätiger und der Realität des Lebens auf der Erde negierender Haufen. Meist junger Deutscher, Dreierlei Geschlechtes (welch ein Hirnschiss!!!) welche sich von Gras ernähren wollen aber mit teuren Akku- Fahrrädern durch die Landschaft dudeln.

    Fazit:
    Die Verblödung hat in dt. Großstädten (West wie Ost, s. Leipzig) Raum gefasst.
    „Männertag“? Fröhlich sein? Nix da!!!!! Alles „Deutschtümelei“, „Nazi“ und „Judenfreunde“.

    Da brauche ich doch glatt ein „G- Beer“ von Nicklas Starkmeth (Weihenstephan, Bayern!) aus Katzrin!!!!

    Auf Euer Wohl! Le Chaim, alte Freunde in Sachsen!

    „Lasset die Kindlein lallen …“

    Shalom!

  56. Die Grünen werden wieder absacken, das ist doch klar. Wenn sich „mit Greta hüpfen“ wieder schnell gelegt hat, sind die Grünen bei 14-15% oder tiefer auf SPD-Niveau.

  57. ThomasEausF 30. Mai 2019 at 15:17

    Mir fällt dazu ein Stichwort ein: Wohlstandsverwahrlosung.
    ________________________________
    Der Wohlstand verwahrlost zuerst die royale/klerikale/politische OBERSCHICHT
    und erst dann frißt die V-Losigkeit sich nach UNTEN.
    Na ja , wer noch Fernsehen schaut, kann DAS BESICHTIGEN…

  58. Ihre Aussagen, Herr Hübner, teile ich uneingeschränkt. Doch auf einen wesentlichen Punkt haben Sie
    m.M. nach vergessen hinzuweisen. Nämlich auf den, daß WIR vor gut 50 Jahren der hiesigen Studen-tenrevolte den Arsch hätten versohlen und diese nichtsnutzigen Rabauken mit krimineller Energie
    zurückpfeifen müssen. Ich erinnere nur an Fischer, Bendit und Konsorten. Aber Wir duckten uns ja
    lieber weg, weil Wir damals wie heute Angst hatten als Nazis beschimpft zu werden. Wir haben der
    sog. Frankfurter Schule keinen Widerstand entgegengesetzt und wenn doch, dann nur zaghaft und
    mit aller Vorsicht.
    Wenn Wir uns also heute wundern, wie weit es mit unserer Gesellschaft gekommen ist und warum
    sich der gesunde Menschenverstand kein Gehör mehr verschafft, dann liegt das an der damaligen
    geistigen Grundsteinlegung. Selbst Kohl, der mit dem Anspruch der geistig moralischen Wende seine
    Kanzlerschaft angetreten hat, ist ja kläglich gescheitert bzw hat sie ja nie in Angriff genommen.
    Er hat es ja noch nicht einmal geschafft, wenigstens die SED die heutige Linke verbieten zu lassen.
    Der einzige aus seinem Kabinett, der das Versäumnis mit großem Bedauern aussprach war vor
    einiger Zeit Waigel. Auch hier hat man versäumt den Nachfolgern der Mauermörderpartei das Ver-
    bot sich politisch zu betätigen auszusprechen. Was im übrigen sehr einfach gewesen wäre, denn
    die SED war eine kommunistische Partei und hätte genauso verboten gehört wie die KPD.
    Heute mit der Nachfolgerin Die Linke ist das kaum mehr möglich.

    Ich bin zu alt, um den infantilen linksgedrehten Politzirkus zu ändern. Aber ich sage voraus, es wird
    noch schlimmer kommen. Mir scheint die Mitte der Gesellschaft heute genauso blind und taub zu
    sein, wie damals ´33 als eine verzückte und regelrecht hypnotisierte Gesellschaft einen der
    schlimmsten Diktatoren des zwanzigsten Jahrhunderts wählte.
    Nur mit dem Unterschied, damals herrschte wirtschaftliche Not und das Volk war leichter zu fangen. Heute herrscht (zumindest im Augenblick noch keine wirtschaftliche Not) aber dafür eine Not an gesundem Menschenverstand!

  59. In Deutschland haben wir ein Problem mit Gutmenschentum, Selbstverachtung und Selbstzerstörung.
    Wir Deutschen sind für alle Sünden dieser Welt schuldig. Wir verschmutzen die Welt, wir sind dafür schuldig, dass die dritte Welt so arm ist und wir sind der Ursprung alles Übel.
    Selbstverachtung und Selbstbestrafung.

    Deswegen ist Sozialismus und die Grünen so ausgeprägt in Deutschland.
    Wenn man für die eigene Interessen und für das deutsche Volk kämpft, ist man ein Rassist.
    Ich kann dazu eine Geschichte erzählen.
    Ein Gutmensch gibt einem Bettler Geld. Dann beobachten wir was danach passiert. Er bedankt sich. Mit diesem Geld kauft er sich Zigaretten und ein Kasten Bier. Dann bettelt er weiter und bekommt von dem Gutmenschen wieder Geld. Das Gleiche passiert immer wieder. Geld wird für Zigaretten und Alkohol ausgegeben. Ist das eine Hilfe?
    Der Gutmensch stuft sich höher zu einem Humanisten und kritisiert den Anderen, der dem Bettler kein Geld gibt, weil der Andere weiß, dass es keine Hilfe ist.
    Der Gutmensch verachtet den Anderen und stuft ihn als Rassist und Egoist ein. Genauso wie man gegen die AFD vorgeht. Der Unterschied ist nur, dass der AFD ler die Kosten für diese Wohltaten des Gutmenschen mit bezahlt und die Konsequenzen voll mit trägt. Er wird gezwungen diese Wohltaten mitzumachen bzw. muss er auch mit spenden, weil er sonst von der Gesellschaft bestraft wird.
    So läuft es in Deutschland ab.

    Die Deutschen müssen verstehen, dass nicht jeder Mensch, der in Not ist ein guter Mensch ist. Nicht jeder Mensch, der vom Krieg flüchtet ein anständiger, gut ausgebildeter, zivilisierter oder gut erzogener Mensch ist. In Not sein ist keine Erziehung.
    Das ist das reale Leben und ich kann das gut beurteilen, weil ich aus Kriegsgebieten komme. Wir können nicht jeden Menschen helfen und auch nicht jeden Menschen ins Land holen, wenn wir noch eine funktionierende Gesellschaft haben wollen.
    Das ist die Realität.
    Die Ideologie der Grünen und Sozialismus haben leider nichts mit der Realität zu tun.

  60. @ Helgoland2 30. Mai 2019 at 14:25

    Klimaaktivist Arnold Schwarzenegger beim Treffen mit Prophetin Greta:
    Achtet auf euren Stromverbrauch und kauft Elektro-Autos!

    https://twitter.com/Hartes_Geld/status/1134009628893880321

    Bei der Hackfresse, leider hat good old Austria auch Vollidioten wie diesen Blödian oder den Alkoholiker van der Bellen hervorgebracht (nicht nur kluge Köpfe wie Kickl und Hofer), rächt sich allmählich der jahrzehntelange Anabolika-Mißbrauch. Außerdem gehört diese Knalltüte, die sich im Anus von Clinton und Obama am wohlsten fühlt, nicht in die republikanische Partei sondern besser zu den sogenannten Demokraten, die sich besser in „Linke Globalisten“ umtaufen sollten. Ich hoffe, Donald Trump macht den Sack bei nächster Gelegenheit so klein, daß er durch ein Schlüsselloch paßt.

  61. „Nicht Deutschlands Stärke müssen die Nachbarn Polen, Tschechen, Österreicher, Schweizer, Franzosen, Belgier, Holländer, Dänen sowie alle anderen fürchten, sondern seine Schwäche und zunehmende Uneinigkeit, verbunden mit absehbarer Zahlungsunfähigkeit infolge der endlosen Vollversorgung von Merkels Dauergästen.“

    Deutschland muss man mittlerweile vor sich selbst schützen. Vielleicht kommt ja Hilfe von außen.

  62. Hübner hat leider vollkommen Recht in seiner Schlussfolgerung. Die jahrelange Gehirnwäsche hat jetzt auch Teil der internetaffinen Jugend erfasst. Einem windigen influencer gelingt es, mit perfektem timing (so wie das Ibiza-Video in A) alle Aufmerksamkeit auf sich zu lenken, wobei man allerdings vermuten darf, dass nicht einmal 20% der Zuschauer die vollen 55 Minuten des Gequassels durchgestanden haben. Es reicht aus: Wählt nicht CDU, SPD etc. Was bleibt den progressiven Geistern übrig – sicher nicht die Tierschutzpartei. AKK als KK? Ein nettes Hausmütterchen ohne Strahlkraft, von der listigen Merkel zur Übernahme des CDU überredet. Wenn sie hofft, mit Training on the job Profil zu gewinnen, hofft sie vergebens. Die SPD mit der lauten, intriganten Eifel-Walküre? Vergiss es! Dazu der Kinderkreuzzug, angeführt von einer autistischen 16jährigen. Erschreckend. Dazu die interne Schwäche der AfD. Viel überzeugendes Personal ist nicht dabei. Man könnte bald mit Adenauer verzweifelt ausrufen: „Mein Gott, was soll aus Deutschland werden?“

  63. Zuri Ariel
    Das ist ja richtig gewöhnungsbedürftig –
    Deine Laberei…
    Es beleidigt meinen VERSTAND.

  64. @ VivaEspaña 30. Mai 2019 at 15:25

    Wutrentner 30. Mai 2019 at 15:21

    Mit Verlaub: Kurz ist ein Vollidiot und hat meinem Lieblingsland Österreich (neben Ungarn natürlich) riesengroßen Schaden zugefügt.

    Mit Verlaub: Sanchez ist ein Vollidiot (und Merkelknecht) und hat meinem Lieblingsland Spanien riesengroßen Schaden zugefügt.

    Da kann ich Ihnen wirklich nicht widersprechen. Weshalb so viele Spanier auf diesen kommunistischen Blender reinfallen, der wie Merkel gar nicht genug kriegen kann an Lumpenproletariern aus der 3. Welt (allerdings kann er die meisten in Richtung Norden weiterreichen), habe ich bis heute nicht begriffen.

  65. Helgoland2 30. Mai 2019 at 14:46
    „Österreich: Top-Richterin Bierlein wird erste Bundeskanzlerin!“

    Wenn die FPÖ nicht blöd ist sollte sie sofort das Verfassungsgericht gegen diesen Staatsstreich anrufen. Mit der Ernennung einer Topless-Richterin zum Bundeskanzler findet die Totale Verschmelzung von Exekutive und Judikative statt. Der alte van der Bellen muss völlig sensil sein. Ende der Gewaltenteilung in Österreich. Van der Bellen ist schlimmer als der christsoziale Bundespräsident Wilhelm Miklas 1933. Brüssel, Timmerfrans bitte übernehmen. Die Bierlein muss noch machtgeiler als Kurz sein.
    Andreas Voßkuhle als Bundeskanzlerin, das wäre was.

  66. Zuri Ariel 30. Mai 2019 at 15:26

    (…)
    3. „Grüne“ sind in D ein Produkt ungewaschener, unflätiger und der Realität des Lebens auf der Erde negierender Haufen. Meist junger Deutscher, Dreierlei Geschlechtes (welch ein Hirnschiss!!!) welche sich von Gras ernähren wollen aber mit teuren Akku- Fahrrädern durch die Landschaft dudeln.
    (…)
    Auf Euer Wohl! Le Chaim, alte Freunde in Sachsen!

    „Lasset die Kindlein lallen …“

    Shalom!

    HAHAHA. Genial. 😀 😀 😀

    L’Chaim, Lechajim oder Lachaim ist auch ein hebräischer Trinkspruch, er bedeutet „Auf das Leben“. Es ist kein Wunsch für die Zukunft wie die meisten Trinksprüche.[5] Bei Verlobungsfeiern mit Freunden ist dieser Trinkspruch sehr häufig, weshalb das Fest als ganzes auch den Namen L’Chaim trägt.[6] Da hebräische Buchstaben auch einen Zahlwert haben und der Anfangsbuchstabe der 18 entspricht, gilt die 18 auch als Glückszahl. Geschenke und Spenden werden oft als Vielfaches von 18 gegeben, 18 oder 36 Euro etwa als Geldspende.[7]

    Der spanischsprachige Name Jaime, mit Jakob verwandt, wird von argentinischen Juden oft als phonetische Entsprechung für Haim benutzt.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Chaim

    PI bildet 😀

    Aber:
    18 ??? 😯

  67. @ Lesterkwelle 30. Mai 2019 at 15:33

    Hübner hat leider vollkommen Recht in seiner Schlussfolgerung. Die jahrelange Gehirnwäsche hat jetzt auch Teil der internetaffinen Jugend erfasst. Einem windigen influencer gelingt es, mit perfektem timing (so wie das Ibiza-Video in A) alle Aufmerksamkeit auf sich zu lenken, wobei man allerdings vermuten darf, dass nicht einmal 20% der Zuschauer die vollen 55 Minuten des Gequassels durchgestanden haben. Es reicht aus: Wählt nicht CDU, SPD etc. Was bleibt den progressiven Geistern übrig – sicher nicht die Tierschutzpartei. AKK als KK? Ein nettes Hausmütterchen ohne Strahlkraft, von der listigen Merkel zur Übernahme des CDU überredet. Wenn sie hofft, mit Training on the job Profil zu gewinnen, hofft sie vergebens. Die SPD mit der lauten, intriganten Eifel-Walküre? Vergiss es! Dazu der Kinderkreuzzug, angeführt von einer autistischen 16jährigen. Erschreckend. Dazu die interne Schwäche der AfD. Viel überzeugendes Personal ist nicht dabei. Man könnte bald mit Adenauer verzweifelt ausrufen: „Mein Gott, was soll aus Deutschland werden?“

    Eigentlich ein prima Beitrag. Sehe es bis auf die von mir hervorgehobene Passage vollkommen so wie Sie!

    Die AfD hat unheimlich viele gute Leute. Schauen Sie sich die Bundestagsfraktion an, da sind 75 % erste Sahne. Und dann gehen Sie in irgendeinen X-beliebigen Ortsverband, von mir aus zu einem Stammtisch, und reden Sie mit den Leuten, und Sie werden feststellen, daß auch da welche mit Riesentalent dabei sind, die ohne weiteres im Bundestag oder Landtag sitzen könnten und weit mehr auf dem Kasten haben als die Altparteiler dort, die aber nur kleine Ämter bekleiden oder gar keine, weil ihnen Beruf und/oder Familie wichtiger ist.

    Die AfD schafft es bloß nicht, ihre Qualität nach außen zu bringen. Sie braucht dazu ein eigenes TV-Format und eine eigene Zeitung wie den Deutschlandkurier, der aber kostenlos jede Woche in jedem deutschen Briefkasten liegen müßte. Klar, wer soll das bezahlen! Aber nötig wäre es. Die ÖR und die gesamten Merkel-Habeck-Paladine in den MSM machen es unmöglich, daß der Durchschnittsdeutsche erfährt, wie gut die bürgerlich-konservative AfD eigentlich ist. Die drängen sie förmlich weg von den Bürgern, weil sie genau wissen, daß das Potenzial eigentlich riesengroß ist.

  68. Altor 30. Mai 2019 at 15:32
    „In Deutschland haben wir ein Problem mit Gutmenschentum, Selbstverachtung und Selbstzerstörung.
    Wir Deutschen sind für alle Sünden dieser Welt schuldig. Wir verschmutzen die Welt, wir sind dafür schuldig, dass die dritte Welt so arm ist und wir sind der Ursprung alles Übel.“

    Eure Sünden werden euch aber kurz vor dem Verrecken bei der Verabreichung der Letzten Heiligen Ölung durch Beichtvater Dr. Hofreiter vergeben. Darüberhinaus sind Unmengen an Vollkommenen Ablässen durch Wahl von C. Fatima Roth zu erstehen.

  69. @ Marnix 30. Mai 2019 at 15:40

    Andreas Voßkuhle als Bundeskanzlerin, das wäre was.

    Ich stelle mir diesen 2-Meter-Dödel gerade die Raute machend mit Merkel-Perücke und im Kim Jong-un-Hosenanzug vor, dazu zwei Kissen als Wampe, damit der Anzug auch typgerecht spannt, und komme aus dem Grinsen gar nicht mehr heraus.

    Auch wenn das Thema verdammt ernst ist und auch ich einen Staatsstreich des marxistischen Alkoholikers van der Bellen in Österreich erkenne. Aber der Idiot Kurz hat das selbst verschuldet. Der wollte um jeden Preis Kickl loswerden, Strache war ihm nicht genug. Und jetzt hat Austria den Salat!

  70. Nicht mit mir 30. Mai 2019 at 15:18
    Diese Ska – getauft auf: Franziska Maria – Keller hat schon 2017 davon gefaselt, ganze syrische Dörfer in Lettland anzusiedeln, freilich ohne die Letten zu fragen, was sie davon halten.

    Bekannt als der „Keller-Mazyek-Pakt“ zur Errichtung einer Heimstätte der Mohammedaner in Europa.

  71. Es nützt nichts. Um Deutschland zu retten, muss ein Rumpfland im deutschen Zustand erhalten werden.

    Ostxit jetzt!

    Fangen wir in Sachsen, Thüringen und Brandenburg im September an. Der Einstieg in den Ausstieg und den Aufstieg Deutschlands. Moslemfrei! Entlinkt! Frei!

  72. Bin heute sowieso geladen. War vor einer Stunde mit meinem Bello spazieren (nein nicht mit van der Bellen an der Hundeleine 🙂 ) und begegne dem Ex-Bürgermeister von der CDU mit dem Yorkshire seiner Tochter, der kacken mußte. Ich hatte gar keine Lust auf ein Gespräch und wollte schnell weiter in eine andere Richtung, doch schon verwickelte der Typ mich in ein Gespräch. Letzte Woche hat er noch gejammert über den viel zu kalten Mai und daß das mit dem Klimawandel eigentlich alles grüner Unsinn wäre und heute jammert er, daß es am Wochenende 30 Grad würde und man dann wohl kaum atmen könnte vor lauter Hitze und es seiner kreislaufempfindlichen Gattin und ihm schon jetzt davor graue. „Da sieht man doch, daß das mit dem Klimawandel keine Erfindung ist. Wir müßen uns viel intensiver mit diesem Phänomen beschäftigen und jeder sollte seinen Beitrag zu vermindertem CO2-Ausstoß leisten.“ Sprach diese Luftpumpe (CDU halt!) und ich wurde richtig wütend und entgegnete: „Schmeiß doch ein paar von Deinen albernen Gartenzwergen und Plastik-Rehen aus dem Vorgarten raus und stell da die lebensechte Greta Thunfisch hin. Die würde besser zu Euch verkappten Weltrettern passen!“ Habe ihn stehenlassen und er rief mir noch nach, weshalb ich so unwirsch und nicht bereit wäre, andere Meinungen gelten zu lassen. Ich drehte mich nochmal um und sagte: „Meinungen gerne aber keine Ideologien“. Diskussion war beendet. Ich kann diese flauen CDUler einfach nicht mehr ertragen!

  73. Wutrentner 30. Mai 2019 at 15:59

    Der clevere Sebastian hat gerade den Teufel Kickl mit dem Beelzebub Sascha ausgetrieben und ist wie ein stolzierender Hahn mit Kot an den Pfoten in dessen Falle getappt. Sascha installiert nun seine rundumgeliftete Kebse als Reichsverweserin von Merkels Gnade.
    Das Ibiza-Video ist ein Kinkerlitzschen gegen Saschas und Sebastians Winkelzügen.
    Das Cleverle Sebastian wird sich noch umschauen.

  74. Wutrentner 30. Mai 2019 at 15:59

    der Idiot Kurz hat das selbst verschuldet. Der wollte um jeden Preis Kickl loswerden, Strache war ihm nicht genug. Und jetzt hat Austria den Salat!

    Kleine Zwischenfrage:
    Was hat denn eigentlich „Merkel’s Ex-Spionagechef“ beim Kickl zu suchen (gehabt)?

    Seit März berät Klaus-Dieter Fritsche das österreichische Innenministerium bei der Umgestaltung des Nachrichtendienstes.
    In Deutschland war er zuvor Vizepräsident im Bundesamt für Verfassungsschutz, in der Führungsetage des Bundesinnenministeriums und Geheimdienstkoordinator.
    Das Wiener Innenministerium hält sich noch offen, wie es mit Fritsche weitergeht, nachdem die Ibiza-Affäre FPÖ-Innenminister Kickl aus dem Amt gefegt hat.

    29. Mai 2019, 10:47 Uhr
    Österreich
    Merkels Ex-Spionagechef im Sog der Ibiza-Affäre

    https://www.sueddeutsche.de/politik/geheimdienst-fritsche-strache-video-1.4466594

    https://www.mmnews.de/politik/125060-strache-video-ein-werk-der-geheimdienste

    😎

  75. Der Kurs heißt „Wie muss Mann sein?“
    https://rp-online.de/nrw/staedte/moers/moers-awo-fragt-fluechtlinge-wie-muss-mann-sein_aid-39067109
    So organisiert die Beratungsstelle Projekttage an Schulen, an denen sich Acht- bis Zehntklässler – darunter auch Flüchtlingskinder – mit ihrer Sexualität auseinandersetzen. Die Beratungsstelle lädt aber auch Flüchtlinge aus Wohngruppen ein, um mit ihnen über ihr „Mannsein“ zu sprechen.

    Und was ist mit den Frauen?

  76. Wutrentner 30. Mai 2019 at 16:11
    „Deinen albernen Gartenzwergen und Plastik-Rehen aus dem Vorgarten raus und stell da die lebensechte Greta Thunfisch hin.“

    Das ist richtig fies. Die Gartenzwerge und Plastik-Rehen produzieren kein CO2, die lebensechte Greta aber Unmengen von dem Zeug. Wenn diese geistig minderbemittelte Göre sich selbst ernst nehmen würde müsste sie den eigenen CO2-Ausstoss durch Erdrosseln ein Ende bereiten. Greta Thunhirsch ausgestopt und mit klimaneutralem Footprint im Vorgarten das wäre gelebte Zivilcourage.

  77. Den Volksverrätern geht so langsam die Knete aus. Deshalb fordern jetzt Gewerkschaften, soziale Verbände, Caritas usw. unbedingt eine CO2-Steuer. Deutsche Leistungsträger und Rentner müssen unbedingt noch mehr gemolken werden. Der Dummmichel kapierts sowieso nicht.
    Wenn die Deutschen dann 2 Euro pro Liter Benzin/Diesel und 1 Euro pro Liter Heizöl zahlen, dann ist die Luft bei uns gleich viel besser und die Sonne und Vulkane sind auch ganz brav.

  78. Eine bislang unveröffentlichte investigative und mit Gefahren für Leib und Leben einhergehende Recherche ergab vehehrend Schlimmeres, als viele schon befürchteten.
    Groß angelegter Wahlbetrug zugunsten der Deutschen Partei,
    „Die Grünen“, sowie die massive Zurückhaltung von Wählerstimmen zu Ungunsten der ebenfalls Deutschen Partei „Alternative für Deutschland“, AfD, ermöglicht durch hohe finanzielle Zuwendungen seitens sogenannter NWO’s, (Nichtregierungsorganisatinen).
    Ein bisher ebenfalls noch nicht veröffentlichtes Strategiepapier, welches unsere Redaktion jedoch bereits vorliegt, trägt den unheilvollen Namen
    EU-Transforming.
    Hier wird detailliert sichtbar, mit welchen „Zuwendungen“ gezielt Einfluss auf die Stimmenzählung genommen wurde. Hier wird demnach eine sogenannte Strategie der „Interpretation“ beschrieben.
    Zuwendungen erfolgen laut Strategiepapier in Form von sogenannten Guthabenkarten, welche als Zuwendung für Migranten getarnt sind. Ausgestellt und finanziert werden solche Karten bekanntlich von George Soros, einen weltbekannten Milliardär, der in der Vergangenheit schon mehrfach in der Öffentlichkeit die Grünen als letzte Hoffnung für Deutschland bezeichnete. In diesem unheilvollen Programm des sogenannten
    EU-Transforming sind ebenfalls millionenschwere Zuwendungen bezüglich der Greta Thunberg Kampange sowie des zuletzt viral verbreiteten REZO-Videos aufgeschlüsselt. Ebenfalls unheilvoll erweist sich eine weitere Offenbarung bezüglich Sebastian Kurz, den politisch vermeidlich überraschend gescheiterten Spitzenpolitiker.
    Geplant ist demnach die Installation Herrn Sebastian Kurz in ein Hohes Amt innerhalb der EZB.
    Weiter zu entnehmen ist hier ein
    HWO IS HWO
    der Posten Patronage.
    Sollte sich das alles als echt erweisen, würde das viele Fragen aufwerfen. Nicht zuletzt die Ligitimität der Europäischen Union und besonders jene der Partei „Die Grünen“ stünden erheblich im Kreuzfeuer einer zurecht aufkommenden Aufarbeitung der Geschehnisse.

    Sie lasen eine fiktive Geschichte über ein fiktives politisches Grollen, Namens:

    EU-Transforming

    Geschrieben von Robert Hackbarth, mal ein Clas Relotius der anderen Seite.

  79. @ Wutrentner:

    100% Zustimmung!! Dieses von den Grünen initiierte „Eneuerbare Energien Gesetz“ ist ein Desaster für Mensch und Natur!

    Einzig nachhaltig daran sind:
    – Die hohen Strompreise
    – Geschredderte Vögel
    – Gülle, Gülle und nochmals Gülle für die Maisfelder zur Biogasförderung
    – Bäume, Wälder, in ganzen Landstrichen werden Schneisen geschlagen
    – Gesicherte Traumrenditen für grüne Besserverdiener
    – Verschandelung von Landschaften
    – Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen für Pseudogrüne
    – Überwachung durch Smartmeter
    – Hab´ ich was verggessen?

    Ab sofort auch mit Nachhaltigkeitsgrantie für Elektroautos. – Das böse Erwachen ist vorprogrammiert!!!

  80. Wutrentner 30. Mai 2019 at 16:35
    Ich kann nur anführen, daß alles, was Kickl als Innenminister geleistet hat, Hand und Fuß hatte.
    So war das nicht gemeint.
    s.a. Brandt/Guillaume

    Frage von Klein-Doofi an Radio Eriwan:
    Kann ein „Spion“ einfach so das Land wechseln?
    Erst für Mehrkill arbeiten und dann für Kickl?

    Merkels Ex-Spionagechef im Sog der Ibiza-Affäre
    https://www.sueddeutsche.de/politik/geheimdienst-fritsche-strache-video-1.4466594

    https://de.wikipedia.org/wiki/Klaus-Dieter_Fritsche#Beauftragter_der_Bundesregierung

  81. VivaEspaña 30. Mai 2019 at 16:13
    Wutrentner 30. Mai 2019 at 15:59

    Seit März berät der ehemalige Geheimdienstkoordinator Klaus-Dieter Fritsche das Österreichische Innenministerium bei der Säuberung des Österreichischen Nachrichtendienstes. Dass Deutschland eng befreundeten Ländern auch bei Säuberungen des Staatsapparat aushilft, ist nichts Ungewöhnliches. Dann entsendet Berlin etwa altgediente Abteilungsleiter. Dass aber der ehemalige erste Mann der deutschen Geheimdienst-Community im Kanzleretteamt im ehemaligen Anschlussgebiet zum Schnabbeln anheuert – das gab es noch nie. Dass dann Kurz darauf der Österreichischen Vizekanzler und Innenminister in einer Art Silbertanne Aktion kaltgestellt wurden war nichts wie purer Zufall.

  82. @ VivaEspaña 30. Mai 2019 at 16:43

    Wutrentner 30. Mai 2019 at 16:35
    Ich kann nur anführen, daß alles, was Kickl als Innenminister geleistet hat, Hand und Fuß hatte.
    So war das nicht gemeint.
    s.a. Brandt/Guillaume

    Wie gesagt: Ich müßte hier wild spekulieren und das will ich nicht tun. Der Kickl ist doch viel zu intelligent, um sich U-Boote und Spione ins Nest zu setzen. Irgendwas passt da hinten und vorne nicht. Und wenn irgendwas von der Alpen Prawda kommt, gehen bei mir schon mal alle Sensoren auf Alarmbereitschaft und ich sehe die widerliche Visage des sauberen Herrn Prantl vor mir.

  83. @ Marnix 30. Mai 2019 at 16:46

    VivaEspaña 30. Mai 2019 at 16:13
    Wutrentner 30. Mai 2019 at 15:59

    Seit März berät der ehemalige Geheimdienstkoordinator Klaus-Dieter Fritsche das Österreichische Innenministerium bei der Säuberung des Österreichischen Nachrichtendienstes. Dass Deutschland eng befreundeten Ländern auch bei Säuberungen des Staatsapparat aushilft, ist nichts Ungewöhnliches. Dann entsendet Berlin etwa altgediente Abteilungsleiter. Dass aber der ehemalige erste Mann der deutschen Geheimdienst-Community im Kanzleretteamt im ehemaligen Anschlussgebiet zum Schnabbeln anheuert – das gab es noch nie. Dass dann Kurz darauf der Österreichischen Vizekanzler und Innenminister in einer Art Silbertanne Aktion kaltgestellt wurden war nichts wie purer Zufall.

    Würde bedeuten: Eine Kickl-Intrige, um Kurz loszuwerden und vielleicht selbst Parteichef und/oder Vizekanzler zu werden? Kann ich mir nicht wirklich vorstellen. Kickl war derart im Kommen, der hatte Zeit genug, wenn es ihm um seine Karriere ging, weshalb sollte er gerade so kurz vor der Europawahl, die der FPÖ und damit auch ihm ohne die Affäre vermutlich ein Topergebnis gebracht hätte, eine so dämlich Intrige vom Zaun brechen mit der Gefahr, über diesen Fritsche aufzufliegen? Daß die intrigante Merkel im Hintergrund ihre Wurstfinger mit im Spiel hatte, kann ich mir schon viel eher vorstellen.

  84. Deutschland ist in mehrfacher Hinsicht ein Problem für Europa. Hier nur ein einzelner Punkt.
    —->Viele Länder sind neidisch. Wir haben zwei Kriege verloren, viele Millionen Menschen dabei verloren, zweimal Inflation gehabt, große Teile unseres Landes (zumindest bis auf weiteres) verloren, mit der Operation Paperclip alle Erfindungen, Patente, Markennamen verloren (in Richtung USA), wir sind ein militärisch besetztes Land. Und trotzdem ist Deutschland, im abgestimmten Verbund und in der Zusammenarbeit mit den Deutschland sehr ähnlichen Nachbarländern Niederlande-Österreich-Schweiz, wissenschaftlich-technisch-wirtschaftlich so stark, daß es ganz Europa mitzieht.
    Die genannten vier Länder bilden sozusagen ein De-facto-Großdeutschland, was ihre technisch-wirtschaftliche Übermacht gegenüber den übrigen europäischen Ländern, beispielsweise Frankreich, nochmals stark vergrößert.
    E ist klar, daß man sich damit keine Freunde macht.

  85. Nur Selbstmörder wählen die Grünen, es sei denn, sie haben noch ein paar Häuser und Konten im Ausland. Aber die meisten Grünen-Wähler sind allerdümmste Kälber, die ja bekanntlich ihre Schlächter wählen.

  86. Ich muß hier mal ein Lob für Wolfgang Hübner aussprechen! Seine Beiträge hier auf PI halte ich für sehr gut strukturiert, auf den Punkt gebracht und gut verständlich. Inhaltlich stimme ich ihm meistens voll zu. Er ist ein guter Analytiker und ein gebildeter Patriot und versteht es unsere Themen verständlich zu erklären. Die AfD sollte ihn engagieren!

  87. @Verteuerbare Energien 30. Mai 2019 at 15:36

    „Zuri Ariel
    Das ist ja richtig gewöhnungsbedürftig –
    Deine Laberei…
    Es beleidigt meinen VERSTAND.“

    Shalom!
    Was ist „Verstand“, bitte?
    Vergleiche ziehen zu können, kritisch sein zu dürfen und es etwas „aufgelockert“ zu betachten.
    Das zusammengenommen ergibt- Verstand.
    Da staunst, was?
    Was soll bei Dir „beleidigen“? DAS WAS bei Dir zwischen den Ohren ist?
    Da wird nicht viel sein- zumindest keine Hindernisse, was graue Masse angeht….

    Lass‘ Dir’s gut gehen, in Deinem Glashaus!

  88. Wutrentner 30. Mai 2019 at 16:58
    @ Marnix 30. Mai 2019 at 16:46

    VivaEspaña 30. Mai 2019 at 16:13
    Wutrentner 30. Mai 2019 at 15:59

    Ich spekuliere nicht, schon gar nicht im Detail.
    Ich frage nur und noch einmal:

    Von „Merkels Geheimdienstmann“ zu Kickls Berater fast nahtlos gewechselt?

    Rechtsabbieger: Der neue Job von Merkels Geheimdienstmann
    https://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2019/Rechtsabbieger-Der-neue-Job-von-Merkels-Geheimdienstmann,fritsche108.html

    Und dafür bedarf es überhaupt keiner Spekulation:
    Wo Merkel ihre dreckigen Wurstfinger drin hat, stinkt es IMMER

  89. Der Marketingerfolg war gut! Die Nachwehen werden kommen. Bin mal gespannt ob rauskommt, wer diese Aktion finanziert und sonst unterstützt hat. Was kann man von einer Franziska Keller erwarten? Nicht viel. Als Unterstützerin der LINKEN BRUT ANTIFA, selbst schwarz vermummt mit entsprechendem Banner im Kreise der Terrorbolzen aufgetreten, Studium der Turkologie, Islamwissenschaften und Judaistik an der FU Berlin sowie der Sabanci-Universität in Istanbul, welches sie im Jahre 2010 mit dem Magister erfolgreich abschloss. Also eine Religionswissenschaftlerin macht Politik in und für Europa. Hier bestätigt sich wieder einmal: Mangelndes Wachstum wird mit GROSSER UND FRECHER KLAPPE kompensiert. Gute Nacht Deutschland, die ISLAMISIERUNG wird weiter getrieben. Die Nattern werden weiterhin am eigenen Busen gezüchtet und genährt. Wie BLIND WAR UND IST DAS WAHLVOLK?? Aber in einigen Jahren heist es, „Ich habe die nicht gewählt“. DAS HATTEN WIR SCHON EINMAL!!
    Das passt insgesamt in das GRÜNE – PUZZLE!

  90. „Verzeihung“! für die Tippfehler.
    Deutscher Sprache in Wort und Schrift (noch) mächtig!
    „Hebräisch“ und „Englisch“ geht auch noch….
    Aber für „@Verteuerbare Energien“ offensichtlich nicht so relevant …

    …. Pfosten, Du!

    Shalom!

  91. bona fide 30. Mai 2019 at 15:26

    Die Grünen werden wieder absacken, das ist doch klar. Wenn sich „mit Greta hüpfen“ wieder schnell gelegt hat, sind die Grünen bei 14-15% oder tiefer auf SPD-Niveau.
    ———–
    Die Frage ist nur, wie lange wird es dauern? Und wie weit ist das linksbuntgrüne Zerstörungswerk dann fortgeschritten?
    Die letzte Hoffnung in diesem Jahr werden die LTWs im Osten sein und was die Wahlergebnisse auslösen/wert sind.

  92. Kickl holt Fritsche
    Deutscher Ex-Staatssekretär Experte für BVT-Reform
    (…)
    Die von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) eigens geschaffene Position des „Beauftragten für die Nachrichtendienste des Bundes“ findet in der Aussendung besondere Erwähnung.

    https://www.krone.at/1861677

  93. Ob uns nun grünes Gedankengut oder rotes Gedankengut in den Abgrund reißt, ist mir persönlich…….und den allermeisten Europäern sicher auch……vollkommen gleichgültig.

    Kann ich mal was fragen?

    Auch Autoren hier schreiben desöfteren von der Einheitspartei oder auch der Blockpartei CDUCSUSPDGRÜNEFDPLINKE.

    Weil nämlich diese Partei ein und denselben gefährlichen Murks beim Deutschen Volk abliefert.
    Die einzelnen Abteilungen dieser Blockpartei sind vom für uns relevanten Ergebnis ihres Handelns her gleichgeschaltet.
    Die einzige (hoffentlich) Opposition und daher Alternative ist die AFD.

    Also, was solls, dass die Grünen hier besser abschneiden?
    Vollkommen irrelevant.

    Wenn man das mal endlich begriffen und abgehakt hat, dann hat man Denkkapazitäten frei für die wirklich wichtigen Dinge.
    Findet heraus, was das sein könnte.
    Oder zerbrecht euch halt weiter „deren“ Kopp.
    Das freut die sicher.

  94. Wutrentner 30. Mai 2019 at 16:58
    @ Marnix 30. Mai 2019 at 16:46
    VivaEspaña 30. Mai 2019 at 16:13
    Wutrentner 30. Mai 2019 at 15:59

    Das was Sie da hinein interpretieren wollte ich mit dem was ich geschrieben habe nicht andeuten. Eine Intrige Klaus-Dieter/Führung Ö-Nachrichtendienst um Kickl loszuwerden.
    Der Kickl glaubte mit Klaus-Dieter einen Experten zur Säuberung des Nachrichtendienstes eingestellt zu haben. Dabei war er ein Trojanisches Merkel Pferd. Die Position der Führung des Ö-Nachrichtendienstes wurde von Kickl/FPÖ bedroht. Die Führung muss Kenntnis vom Ibiza-Video gehabt haben, konnte es aber nicht ungeschoren verwerten. Klaus-Dieter war als halbe Aussenseiter deshalb der ideale Mittelsmann um das Video der deutschen Presse zu zuspielen um so die FPÖ – im Interesse Van der Bellens, Ö-Nachrichtendienst und Berlins – bei der Wahl zu schaden. Deshalb ist es spannend abzuwarten wie die van der Bellen-Bierlein Regierung mit Klaus-Dieter verfährt. Wenn rückhaltlos aufgeklärt wird, müssen auch die Rolle von Klaus-Dieter und Erfolgsbeteiligungen an ihn unter die Lupe kommen.

  95. Mehrkill verarscht die ganze Welt.
    Warum nicht auch Österreich?

    Heute bekam sie die Ehrendoktor-Würde der wohl renommiertesten Elit-Uni der USA – der Harvard-Universität in Boston. Sie ist damit in einem Club mit den Physik-Genies Albert Einstein und Steven Hawking oder Südafrikas erstem farbigen Präsidenten Nelson Mandela.
    (…)
    „Jetzt, da national-populistische Kräfte wieder drohen, einen Großteil Europas zu erobern und die Beziehungen zwischen den USA und dem Kontinent zu untergraben, begrüßt Harvard erneut eine zentrale demokratische Persönlichkeit. Eine Frau, die allgemein als die angesehenste Führungspersönlichkeit der Welt gilt: die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel“, schwelgt die Zeitung in einem Bericht. In der Überschrift heißt es: „Die Physikerin, die eine Welt-Politikerin wurde.“(…)

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/angela-merkel-in-harvard-wie-die-kanzlerin-mit-lob-ueberschuettet-wird-62294102.bild.html

  96. Marnix 30. Mai 2019 at 17:28

    Der Kickl glaubte mit Klaus-Dieter einen Experten zur Säuberung des Nachrichtendienstes eingestellt zu haben. Dabei war er ein Trojanisches Merkel Pferd.

    Genau das denke ich.

    Leserbriefe:
    https://www.krone.at/1861677

  97. @ VivaEspaña 30. Mai 2019 at 17:34

    Marnix 30. Mai 2019 at 17:28

    Der Kickl glaubte mit Klaus-Dieter einen Experten zur Säuberung des Nachrichtendienstes eingestellt zu haben. Dabei war er ein Trojanisches Merkel Pferd.

    Genau das denke ich.

    Leserbriefe:
    https://www.krone.at/1861677

    OK, das klingt plausibel, allerdings tue ich mich schwer damit, Kickl so viel Naivität zu unterstellen, zu glauben, daß ein Merkel-Mann in seinem Sinne agieren würde.

  98. Thilo Sarrazin hat mit seiner Aussage im Jahr 2010 recht behalten.

    Doch das es so schnell ging, hätte auch er nicht gadacht.

  99. VivaEspaña 30. Mai 2019 at 17:34
    Marnix 30. Mai 2019 at 17:28
    Genau das denke ich.
    Leserbriefe:
    https://www.krone.at/1861677

    Danke für den Link zu den Leserbriefen.
    Kickl stand immer unter Druck von Sascha und Sebastian und hat sich da wohl Klaus-Dieter als Zugeständnis aufzwingen lassen. Der Faktor Zufall dürfte auch eine Rolle gespielt haben. Ich denke dass Sebastian sich von Sascha mit der Entlassung von Kickl hat hereinlegen lassen. Er muss zu spät gesehen haben dass dieser Schuss nach hinten losgehen musste. Saschas Agieren bedeutet dass seine Grünen früher als erwartet in den Nationalrat zurückkehren könnten.

  100. Marnix 30. Mai 2019 at 17:50

    @Zuri Ariel hat (mir) auch was dazu geschrieben:

    Zuri Ariel 30. Mai 2019 at 17:22 (im Nonnen-Schächtungs-Strang)
    Shalom „Viva“!
    Hurra!!!!!
    Er ist wieder da….!
    Ja ja, mit dem „Shin Bet“ kann sich der dt. GD beileibe nicht vergleichen!
    Warum auch?

    good luck!

    😎 😯

  101. Die Jugend wählt grün

    Die Jugend hat zu allem eine äh, ähm tatsächlich eine Meinung.
    Aber keine Ahnung.

    Die Jugend hat kein Benehmen mehr.

    Die Jugend kann nichts, weiß nichts hat aber eine große Fresse.

  102. Haremhab 30. Mai 2019 at 15:17

    @VivaEspaña

    A. Bärbock hat sich Verlängerungskabel gekauft, damit sie noch mehr Strom speichern kann.

    Wieviel Gigabyte?

  103. lorbas 30. Mai 2019 at 18:11

    Die Jugend hat zu allem eine äh, ähm tatsächlich eine Meinung.
    Aber keine Ahnung.

    Die Jugend hat kein Benehmen mehr.

    Die Jugend kann nichts, weiß nichts hat aber eine große Fresse.

    Das war schon immer so 😀

    Aber dass die Jugend die vorgegebenen Thesen der Herrschenden nachgeplappert und das als Protest ausgegeben hat, das gab es noch nie. :mrgreen:

  104. An Hastalapizza:

    Die Solarenergie kann nichts dafür, wenn man
    die Module in China baut, weil Deutschland zu dämlich ist.

    Angeblich soll sie Energiegewinnung das dreizehnfache
    des Herstellungsaufwands sein. Es ist zu berücksichtigen,
    dass der „Sonnenstrom“ wertvoller ist, da er genau dann
    produziert wird, wenn er verbraucht wird.

    Für die Winterzeiten brauchen wir auch im Jahr 2100
    Kohlekraftwerke, das haben selbst einige von
    Dünnschiss 90/ Die Irren begriffen.

  105. „Dann sieht es nicht gut aus für Deutschland, die EU und für die Zukunft Europas.“
    Ich sehe das genau so, wenn die Melkkuh,keine Milch mehr geben kann,weil
    hier die Wirtschaft zusammengebrochen ist,ist es aus mit dieser EU.
    Die ja im Grunde jetzt schon Pleite ist,Spanien,Italien,Griechenland,Portugal,werden
    doch nur noch künstlich am Leben gehalten,und Frankreich wird sich dazu gesellen.
    Vielleicht merken die Menschen aber dann, was diese Klimahysterie , ausser der Pleiten bringen
    wird, Not,Elend und Hunger,Enteignungen und Familiäre Pleiten…
    Alles wird zusammenbrechen müssen,das ist nur eine logische Folge.
    Oder wie ich letztens las..
    „Erst schaffen sie den Diesel ab, dann die Wirtschaft,und am Ende wollen sie uns noch
    vorschreiben,wie oft unsere Esel,furzen dürfen!“
    Grün ist der Untergang,Wirtschaftlich,und auch in Glaubensfragen….
    Aber wenigstens war es eine Zeit lang,schön bunt…

  106. Ich hab‘ ja schon Einiges erlebt:

    Rund 30 Jahre DDR und 30 Jahre hier drüben …

    Aber als Saggse in Ba-Wü leben zu müssen ist Höchststrafe …

    Da wirste jeden Tag dran erinnert, dassde geistig ’ne Luftnummer bist …

    Gnaaadenlos !

  107. Elektrischer Strom ist eine Art der Energie. Und kann ebensowenig verbraucht werden wie andere Energieformen. Man kann elektrischen Strom also wirklich NUR NUTZEN oder in verschiedene Energieformen WANDELN. Beispiel eine Klimaanlage benötigt einen elektrisch betriebenen Verdichter um das Kältemittel in einem Verdampfer zu verdampfen um es anschließend wieder zu verflüssigen usw. Die daraus entstehende NICHT gewollte Energie ist WÄRME und die gewollte KÄLTE.

  108. @ VivaEspaña 30. Mai 2019 at 18:16

    lorbas 30. Mai 2019 at 18:11

    Die Jugend hat zu allem eine äh, ähm tatsächlich eine Meinung.
    Aber keine Ahnung.

    Die Jugend hat kein Benehmen mehr.

    Die Jugend kann nichts, weiß nichts hat aber eine große Fresse.

    Das war schon immer so ?

    Aber dass die Jugend die vorgegebenen Thesen der Herrschenden nachgeplappert und das als Protest ausgegeben hat, das gab es noch nie. :mrgreen:

    Zu meinen besten Zeiten haben wir grundsätzlich dagegen geredet, wenn irgendwas von einer Autorität kam. Allerdings sind viele dann weiter mitgezogen, als die Autoritäten Marx und Engels hießen. Und Mao, Che Guevara und Ho Chi Minh. Dann hatten sie auf einmal kein Problem mehr mit Autoritäten. Mit ihrer kommunistischen Weltbeglückung sind sie jämmerlich gescheitert, weil die Arbeiter ihnen lieber mit der Dachlatte eins übergezogen haben als von ihnen „befreit“ zu werden. Und dann kamen sie auf den Trichter, die Leute mit der Angst vor dem Weltuntergang auf Linie zu bringen. Die Geburtsstunde der Grünen. Und heute halten sie psychologisch geschickt große Teile der Jugend auf Linie, indem sie diese glauben machen, daß ihr angepasstes Verhalten revolutionär und aufsässig sei. Die kommunistischen Kader von Angela Merkel bis Petra Pau haben das verdammt clever angestellt.

  109. Ich schaue mir gerade das Endergebnis der Europawahl in Köln an.
    64,63% Wahlbeteiligung ( ich war wie gehabt nicht dabei )

    478.585 Personen wählten.
    Da es hier ja um „Die Grünen“ geht, fixiere ich mich mal darauf.
    Sie erhielten
    156.513 32,88% der Stimmen in Köln
    85.816 14,47% mehr als 2014.
    Allerdings haben sich die Stimmen für die Grünen beinahe verdoppelt.
    Ich gehe davon aus, dass es sich bei diesem hohen Mehr an Stimmen hauptsächlich um Erstwähler handelt.

    Die größten Stimmanteile ( um die 45% ) verzeichneten die Grünen in den hippen und teuren Gegenden rund um die Uni.

    https://wahlen.stadt-koeln.de/prod/EUW2019/05315000/html5/Europawahl_40_Uebersicht_stadtteil.html

    Man schaue auf die Kölner „Problemgegenden“, da vezeichnete eine AfD 10%, teils sogar 15% ( Chorweiler 16,38%, die Grünen dagegen 14,37% ).
    In meiner Gegend, Kalk / Humboldt / Gremberg sind die Stimmen für „sonstige“ auffallend hoch 20,15% und 18,58%. Da muss ich versuchen rauszufinden, wie sich das aufschlüsselt, wenn ich das finde, füge ich das hinzu…nicht, dass da die „BIG“ rumgefuchtelt hat, welche ja in Köln 2115 Stimmen erhalten hat.

    Nunja, möge sich jeder seinen Teil dazu denken und möge an 2021 denken!

    Weiter zum Wahlrecht allgemein. Mein Gedanke zur Wahlberechtigung ist ja wie bei vielen, definitv das Alter heraussetzen. Ich habe jetzt mal spontan 27 Lenze im Kopp.
    Allerdings muss m.E. nich etwas zur Wahlberechtigung erfüllt werden:
    Nämlich eine gewisse Zeit im Wahlbezirk gelebt zu haben, ich denke da um die min. 10 Jahre.
    Immer und immer wieder erwähne ich die innerdeutsche Völkerwanderung. Leider geht NIE mal jemand darauf ein! Weil mit dieser auch Traditionen, Kulturen und auch die politische Meinung von daheim mitziehen! Dadurch ist KÖLN AUCH NICHT MEHR KÖLN UND HAMBURG NICHT MEHR HAMBURG, MÜNCHEN NICHT MEHR MÜNCHEN! Tja..und die Berliner Schnauze¿
    Jemand der vom Ländle aus, ich sage mal ins gelobte Kölle zieht, wird bei der ersten Wahl noch die Grünen wählen, ist man ja so gewohnt und daheim auch mit nichts konfrontiert worden um dies zu ändern. Lebt man allerdings ein paar Jährchen in Köln, dürfte sich das ändern.
    Studenten sollten garnicht erst zur Stimmabgabe berechtigt werden ( bei Wahlalter ab 27 eh erledigt ). Ansonsten, Stimmabgabe nur dort von wo sie herkommen!
    Wenn hier in Köln ausschließlich autochone hätten wählen dürfen, wäre das Ergbinis mit Sicherheit ganz anders ausgefallen“
    Letztendlich gehört das Wahlrecht, sofern es bei einer Demokratie bleibt ( was es derzeit nie und nimmer ist ) von Grund auf reformiert!

    p.s.
    Heute sah ich Emil Tischbein und die Detektive. War sehr schön anzuschauen. Ein Satz von Emil von den Trümmern der Kaiser Wilhelm Gedächtnisse Kirche aus, gefiel mir sehr gut.
    „Geld. Leute, die viel davon haben, sprechen nicht darüber.“ Wie wahr, wie wahr!
    Das ließe vielleicht auch den ganzen Driss derzeit erklären.
    Die gucken garnicht erst auf ihre Unkosten und bemerken drastische Erhöhungen nicht, Da wird abgebucht und fertig, bleibt immer noch genügend „Haben“.

    Meine Meinung!

  110. Eigentlich müsste man es wirklich auflösen, dieses Deutschland! Brandgefährlich durch die unsägliche Obrigkeitshörigkeit, will dieses neue Bürgertum nun nicht mehr nur den Wald retten, nein, schon wieder die ganze Welt. Wie blöd habe ich mich oft gefragt, muss ein Volk sein, das Merkel hervorzubringen und an der Macht zu halten. Jetzt wählt die nächste Wählergeneration Habeck & Co, also direkt den Ökonatinalsozialismus. Sieg Heil! 2.0 Wann wird man je verstehen?

  111. Energie Teilt sich also in verschiedene Energieformen auf, wenn diese für mechanische Zwecke genutzt wird.
    Ein Elektromotor wird an den Feldspulen bei Betrieb warm und überträgt diese Wärme bis nach außen an das Gehäuse. Ebenso die Abtriebswelle die trotz guter mechanischer Lagerung ein wenig Abwärme hat. Wird der Motor an der Antriebswelle mit einer mechanischen Last belastet, so brauch dieser logischerweise mehr Energiezufuhr bis der sogenannte Sättigungspunkt (bevor der Motor durch Überhitzung seinen Dienst quittiert) erreicht ist. Deshalb gibt es eben auch Motoren mit unterschiedlicher WIRKLEISTUNG.
    Die Wirkleistung ist die Leistung die der Motor maximal an seiner Antriebswelle zur Verfügung stellen kann. Bedeutet aber auch das die benötige Energiezufuhr mindestens die Größe haben muss wie die zu erhaltene Energiemenge. deshalb ist es auch wirklich schwachsinnig Elektrofahrzeuge zu bauen die große Motoren haben. Vielmehr kommt es hier auf das Drehmoment im wesentlichen an. Der bei einem Mehrphasen Elektromotor schon quasi am Anfang zur Verfügung steht. Und dieses geht auch schon mit weitaus weniger Energiebedarf wenn es um ein Stadtauto und NICHT um einen Rennwagen geht. Dann würden logischerweise auch kleinere Batterien ausreichen um gemütlich und leise durch die Stadt zu zuckeln…

  112. Und deshalb noch einmal für die Anhänger der Grünen! ENERGIE hat NICHTS mit Klima zu tun. Energie ist allgegenwärtig. Es kommt nur darauf an ob man ein Hirn besitzt um diese RICHTIG zu NUTZEN! Und Windräder sind definitiv der FALSCHE WEG! Da Windräder eben auch NICHT geräuschlos arbeiten und besonders MIR (genau wie IHR) mächtig auf den Sack gehen.

  113. Füge hinzu:

    Bin bezgl. Kalk / Humboldt / Gremberg fündig geworden.
    In Kalk hat die BIG 65 Stimmen, 1,04 %, „Ausreisser“ Die Partei mit 482 Stimmen 7,68%
    Wahlbeteiligung 50,69%
    https://wahlen.stadt-koeln.de/prod/EUW2019/05315000/html5/Europawahl_40_Stadtteil_Kalk.html

    In Humboldt Gremberg
    BIG 56 Stimmen, 1,30 %, „Ausreisser“ auch hier „Die Partei“ mit 256 Stimmen 5,95 %
    Wahlbeteiligung 50,55%
    https://wahlen.stadt-koeln.de/prod/EUW2019/05315000/html5/Europawahl_40_Stadtteil_HumboldtGremberg.html

    p.s.
    Die Kommunisten MLPD haben mit ihrer Plakatflut ( die „Echter Sozialismus“ Dinger hingen an sehr vielen Laternenmasten ) in Köln ganze 354 Stimmen bekommen ( 0,07% ).

  114. Ohne die Dummheit der grünen Mitläufer wären die Grünen nur ein Schiss in der Zeitgeschichte !

  115. Der Faktor ZEIT wird viel zu wenig berücksichtigt, genauso wie die unabänderlichen Tatsachen welche durch die Biologie geschaffen werden (Vermehrungsraten).

    Wie beim Fussball: nach 15 Minuten 0:2 hinten liegen ist was anderes als nach 90 Minuten. Erst Recht wenn nur noch 9 gegen 11spielen.

    Vieles was eigentlich sinnvoll und vielversprechend erscheint, wird durch die fehlende Zeit obsolet. Und kein wie auch immer gearteter politischer Wandel kann die deutsche Jugend des Jahres 2035 neu Zusammenwürfeln, denn diese krabbelt bereits in den Kitas.

    Mit Reform lässt sich hier leider gar nichts mehr machen, selbst eine gewöhnliche Revolution wäre wenig erfolgversprechend.

  116. Der Westen hat viele Verbrechen begangen. Eines seiner größten war die Vernichtung der DDR-Wirtschaft ab 1990. In der Bibel steht, „einen geknickten Halm wird er nicht brechen und einen glimmenden Docht wird er nicht auslöschen.“ Der Westen hat, anstatt aufzurichten und wieder anzufachen, was glomm und geknickt war, radikal vernichtet. Darunter sogar Betriebe, die auf Weltniveau produzierten. Alles, um lästige Konkurrenz auszuschalten und neue Märkte zu bekommen.
    Millionen Lebensläufe im Osten bekamen zu spüren, was der Bruder dem Bruder antat. Obendrein gabs Verachtung (zu faul zum arbeiten, Jammerossis) noch gratis dazu.

    Mittlerweile denke ich, wenn der Westen jetzt kaputt geht, ist es sein gerechte Strafe für das, was er getan hat. Wer sich mit dem Thema näher beschäftigt, kommt zu ganz anderen Ergebnissen, als diese unsägliche Propaganda von der unfähigen DDR-Wirtschaft. Wenn man damals anders gehandelt hätte, nicht jedem Ostbetrieb einem West-Inhaber für die symbolische eine D-Mark verkauft hätte, nur dass dieser dann innerhalb eines Vierteljahres die Produktion vor die Wand fährt, sich mit den nach Asien verkauften Maschinen Millionen in die Tasche wirtschaftet und oft hunderte Beschäftigte in die größte Existenzkrise ihres Lebens schickte – wenn man das damals anders gemacht und die DDR-Wirtschaft gefördert und erhalten hätte, dann hätten wir heute im Osten wirklich „blühende Landschaften“ und ein geeintes Volk mit ähnlichem Wahlverhalten hier wie da.

    Diese Schandtat holt den Westen möglicherweise jetzt ein. Und ich kann nicht sagen, dass es mir besonders leid täte.

  117. Eine Frau, die allgemein als die angesehenste Führungspersönlichkeit der Welt gilt: die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel“, schwelgt die Zeitung in einem Bericht. In der Überschrift heißt es: „Die Physikerin, die eine Welt-Politikerin wurde.“(…)

    ————————–
    Von beiden keine Ahnung !

  118. Vielen Dank für die treffliche Beschreibung des deutschen Irrsinns. Meiner Meinung nach ist das eine Ausprägung der um sich greifenden Wohlstandsverwahrlosung. Vielleicht findet bei der nächsten Wirtschaftskrise auf breiter Front eine Rückkehr zur Vernunft statt. Wenn nicht, dann sehe ich schwarz.

  119. Die AfD hat sich seit 2013 in die politische Laufbahn eingebracht, aber ohne direkten Inhaltlichen
    Dekors- oder Machtansprüche. Stöckchen springen alleine, reicht bei diesen diktatorischen Denunzianten nicht mehr aus.

  120. Ach so „liebe“ Grüne… Das hätte ich fast vergessen. JEDE Stromdurchflossene Spule erzeugt ein ELEKTRISCHES MAGNETFELD. Und bei Wegnahme der elektrischen Spannung auch noch eine INDUKTION. In der Spule. Diese Induktion vermehrt die vorher anliegende Spannung um ein Vielfaches (musst mal anfassen). Dieses Magnetfeld ist im allgemeinen für den menschlichen biologischen Körper NICHT geeignet.
    Und stellen wir uns einmal vor JEDER würde eine Elektrofahrzeug fahren, so wäre der entstehende Elektrosmog das Todesurteil der Menschheit und Umwelt. Deshalb habe ich einen sehr guten Tipp für Euch Grüne: Legt Euren Dummschädel mal in die Mikrowelle. Die arbeitet nämlich auch auf elektromagnetischer Basis. Oder begibt Euch einfach in die unmittelbare Nähe eines GSM Strahlers und lauscht dem leisen gepulsten summen… summ summ ich bin eine Sumsebiene…

  121. Der Außenminister ein politisches Superleichtgewicht, der zudem In- und Ausland mit seinem persönlichen Auschwitz-Syndrom behelligt
    ———
    Der abgebrochene Zwerg hat kein Syndrom, sondern er will eine Mission vollenden. So verstehe ich mittlerweile sein „wegen Auschwitz in die Politik“. Genauso der Lump Weber. Man darf das, was die beiden von sich geben getrost als Drohung verstehen.

  122. Die Grünen sind die Totengräber Deutschlands. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

  123. VivaEspaña 30. Mai 2019 at 15:05

    DU WIRST NICHT GLAUBEN, WAS DIE GRÜNEN ALLES VERBIETEN WOLLEN!!

    Es gibt auch etwas, das die Grünen nicht verbieten wollen.

  124. Danke ihr deutschen Wähler. Ihr seit einfach nur Dumm.Deutschland hat nun endgültig sein Schicksal
    besiegelt. es ist vorbei. Wer Grün gewählt hat ist vollkommen bekloppt.

  125. Es dauert nicht mehr lange, dann wird sich alles ändern, wenn die Engländer raus sind.

  126. In der Tat, Deutschlands Zukunftsaussichten kann man als sehr bedenklich betrachten.
    Ein Riesenproblem, daß das Wahlverhalten in unserm Land in den nächsten Jahren beinhaltet, ist nicht allein die Demographie, sondern auch verbundenen mit dieser, die Gruppendynamik und der Gruppenzwang.

    Wo alle in die eine Richtung rennen, traut sich kaum einer mehr, einen anderen Weg zu nehmen. Man ordnet ich ein und man ordnet sich unter – und die Anonymität der Wahlkabine stellt dann kein Mittel mehr dar, um auszuscheren. Denn man müßte sich dann selbst verleugnen, verhält man sich in der Wahlkabine andres als im sozialen Milieu – da ist es dann doch einfache rund weniger belastend, den Verstand auszuschalten und mit in den Chor der dese lauten und bestimmenden Teil der Allgemeinheit einzustimmen.

    Die Medien tragen meines Erachtens die Hauptschuld an dem ganzen Dilemma, daß den multiplen deutschen Abstieg besiegeln wird. Gerade in den Medien wird meiner Meinung nach vorherige These von Gruppenzwang und Gruppendynamik heutzutage eindrucksvoll unter Beweis gestellt, da es völlig unwahrscheinlich ist, daß die ganze Journalistenschar sich in derart uniformen Denkstrukturen ganz aus eigener Überzeugung befindet.

    Wir leben aber schon lange in dieser orwellschen, Nordkoreanischen Zwangsgesellschaft – aber mit dem auftreten der AFD und ihren Erfolgen wird das ganze Machtpotenzial wie Denkverbote bis hin zur Brandstiftung und schwerer körperlicher Gewalt gegen Andersdenkende nicht nur aus dem Arsenal herausgeholt, sondern willfährig als „der notwendige Kampf gegen Rechts“ – nicht nur ignoriert, sondern oftmals, wenn auch verstohlen, als legitime Waffe dargestellt, mit oftmals an den Haaren herbeigezogenen Argumenten seitens der Medien, wie beispielsweise die Erwähnung, daß der Bruder des zu Tode getretenen 22 Jährigen aus Köthen „ein bekannter Rechter“ sei. Auch wenn dieses Beispiel jetzt nicht den oben genannten Sachverhalt voll umschreibt, impliziert eine solche Aussage doch, daß die Tötung eines Menschen, von wem dann auch immer, relativiert werden kann wenn der Betroffene in irgendeiner Weise Anknüpfungspunkte zum rechten Milieu hat,
    was immer diese „Rechte Milieu“ auch darstellen soll.

    Wenn man sich der ganzen Tragweite einer solch infamen, und von der derzeit beherrschenden gesellschaftlich Schicht mindestens durch Schweigen gedeckten Argumentation bewußt ist, duckt man sich weg und schweigt, denn dann hat man begriffen, welcher wind in diesem Land heute wieder weht!

  127. wie schon mal müßen und können wir auf die hilfe des auslands zählen, herr hübner

  128. RDX 30. Mai 2019 at 14:18; Ganz so dramatisch ist das auch wieder nicht. Irgendwo im Fernsehen wurde gesagt, dass 1 Stimme aus Malta soviel zählt wie ein halbes Dorf (16 Leute) aus Deutschland. Das trifft natürlich auch auf die Grünen zu.

    Ihab Kaharem -Nazi- 30. Mai 2019 at 18:19; Wo soll das mit 13* stehen. Meinen Infos zufolge und zwar nicht bloss aus einer Seite, soll so eine Solarzelle während ihrer Lebensdauer lediglich die Energie „erzeugen“ die während ihrer Herstellung aufgewendet wurde. Im Prinzip also lediglich ne BAtterie, die nur bei Sonnenschein funktioniert. Vogelhäcksler sollen sogar eine noch verheerendere Energiebilanz haben.

  129. #Moritz123
    Der Kommentar hat mir sehr gut gefallen, weil die Analyse sachlich und kühl bleibt und nicht von Emotionen überwältigt wird, auch wenn es verständlich wäre.

    Die GRÜNE IDEOLOGIE, sogenannte Nachhaltigkeit und die groß herausgestellte CO2-Problematik, die in Wahrheit keine ist, hat ganz stark in den großen deutschen DAX-Unternehmen Einzug genommen.

    BEISPIELE:
    1.Daimler- Benz-Konzern
    Wird in Zukunft von einem Schweden geführt, der durch und von grünen Ideen besessen ist.

    2.VW-Konzern
    Der Vorstandsvorsitzende, übrigens ein Österreicher, setzt total auf E-Mobilität

    3.BASF
    Der neue Vorstandsvorsitzende der BASF sitzt im Wirtschaftsbeirat der GRÜNEN
    Das sind nur einige wenige Beispiele der grünen Ideologisierung großer DAX-Unternehmen.

    Und bedeutende Familienunternehmen ziehen da nach, speziell im Bereich Photovoltaik und Solarenergie sowie Heizungstechnik.

  130. Das Problem der Deutschen heiß Mehrkill.
    Die Hoffnung der Aufrechten in der Deutschen Heimat liegt im Osten, danke Sachsen, danke Thüringen, Brandenburg und Sachsen – Anhalt.

  131. Es traut sich warum auch immer, keiner auszusprechen das die Überbevölkerung der Grund aller Probleme mit der Umwelt ist.
    Wir waren in den 50 ziger Jahren bei 3 Milliarden, heute bei 8 Milliarden… Davon gut die Hälfte ungebildete Neger und Musels, die sich rasant weiter vermehren…

  132. #Leopold
    Merkel ist inzwischen nur noch ein Problem unter vielen, aber ein sehr gewichtiges, zugegeben.

    Aber wer die Gefahr nicht sieht, die inzwischen am Horizont auftaucht, und nur immer Mehrkill, Mehrkill schreit, ist mit Blindheit geschlagen.

    Aber es gäbe schon ein Mittel gegen die GRÜNEN.Diese haben ihren überwältigenden EU-Wahlsieg in den Großstädten eingefahren und zwar bei den Wählern zwischen 18-30 Jahren mit teilweise relativ hohen Einkommen. Die Politiker könnten bei dem schlechten Gewissen dieser GRÜNEN- Wähler ansetzen.D.h. sie müßten diesen GRÜNEn-Wähler deutlich machen, dass sie “ ihr schlechtes Gewissen dadurch wieder ins Gleichgewicht bringen könnten, wenn sie, abstrakt gesprochen, Bewußtsein und Sein auf eine rationale Ebene bringen könnten, d.h. wenn Bewußtsein und Sein wieder überinstimmen
    würde.Diese GRÜNEN-Wähler müßten so handeln, wie sie denken, ansonsten wird diese GRÜNEN-Artei eine GLAUBWÜRDUGKEITSPROBLEM haben. Und zwar schon bald.

    Cem Özdemir, Katharina Schulze und Claudia Roth sind nur die Spitze des Eisbergs.Auch eine Luisa Neubauer gehört dazu.

    Bereits im Jahre 2010 wurde die Studie „Umweltbewusstsein in Deutschland 2010“ vom Umweltbundesamt (UBA) in Auftrag gegeben.

    UBA-Präsident Jochen Flasbarth sagte bei der Vorstellung der Studie:
    „Dabei seien es jedoch gerade die Bevölkerungsschichten mit dem größten Umweltbewusstsein, die den größten ökologischen Fußabdruck hinterließen.

    Es wäre schon viel gewonnen, wenn diejenigen, die ökologisch denken, auch konsequent ökologisch handeln würden, sagte Flasbarth vor allem auch mit Blick auf die Wählerklientel der Grünen. In diesem Widerspruch zwischen „Bewusstsein und Sein“ sieht er eine große Herausforderung für die Öko-Partei. Umweltengagierte Grüne verfügten oft über hohe Einkommen, um entsprechend viel zu konsumieren und zum Beispiel klimaschädlich Fernreisen mit dem Flugzeug zu unternehmen.

    Eher einkommensschwache Schichten dagegen würden weniger reisen und Auto fahren und häufiger zu Hause mit regionalen Produkten kochen und insgesamt bescheidener leben, wodurch sie auch einen kleineren ökologischen Fußabdruck hinterließen.

    Von 1992 bis 2003 war Jochen Flasbarth hauptamtlicher Präsident des Naturschutzbunds Deutschland (NABU), ist also nicht irgendjemand. 2003 wurde er vom damaligen Bundesumweltminister Jürgen Trittin zum Abteilungsleiter Naturschutz und nachhaltige Naturnutzung im BMU berufen

  133. Ich behaupte einmal das wir um 1980 das beste Umweltbewusstsein hatten! Der Golf eins fuhr mit knapp 5Liter Diesel, der Benziner mit knapp 7,5 und der Strom wurde Staatlich bereitgestellt. Ebenso die Krankenhäuser und das Post und Bahnwesen. Außerdem waren die Grünen da die berühmten Narren und für mich sind sie dieses bis heute auch geblieben.

  134. Ein Beitrag zur Umwelt wäre auch wenn man jedem Kameltreiber (damit meine ich die, die ihr eigenes Gesetz haben also wenn man so will die wirklichen Reichsbürger) seinen Führerschein entzieht und seine Karre Zwangsversteigert.

  135. Dank der Grünen Pest wird der „Morgenthau-Plan“ in spätestens 30 Jahren in Erfüllung gehen.
    P.S. Auf der Liste der beliebtesten Einwanderungsländer für Hochqualifizierte steht BuntSchland noch auf Platz 12 – Tendenz: Fallend.

  136. Die GRÜNE/BRAUNGRÜNE Jugend und ihre Vorsitzende.

    “ Ricarda Lang, Sprecherin der grünen (Klima-)Jugend, sieht sich selbst als „Feministin und Antifaschistin“. Was wunder, Rubens ist tot, und eine Karriere als Rubens-Model durch die Gnade der späten Geburt im Eimer.

    Auf dem Schlachtfeld angesagter Boulevard-Themen wie dem „Bodyshaming“ geht Ricarda Lang in die Offensive:Ricarda Lang befürwortet eine Ausweitung der Zuwanderung. Auch der Klimawandel sei Grund genug für eine würdevolle Migration „.

    https://bayernistfrei.files.wordpress.com/2018/08/grueneeinfalt.jpg

    „Aber wohin sollen die Zuwanderer gehen, wenn ihre Parteigenossen Deutschland ausradieren wollen „?
    https://bayernistfrei.files.wordpress.com/2017/10/gruene_jugend_deutschland_abschaffen.jpg
    Quelle:Bayern ist frei

  137. Der Artikel ist super.

    Exakt so ist es. Die grüne Stärke wird uns Alles kosten: Freiheit, Demokratie, Umwelt, Volk, Bildung, Vaterland.

  138. Von der radikalen GRÜNEN und Radikalfeministin Jutta Ditfurh stammt folgende Aussage:
    “ Ich habe mir angesehen, wie die GRÜNEN ihre Wähler einbinden, obwohl sie oft das Gegenteil von dem tun, was sie sagen: Bei der Atomkraft, in Kriegs-und in sozialen Fragen.Die GRÜNEN sind Meister in der Kunst des Verrats“.http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/alt-links-jutta-ditfurth-gruenen-waehler wollen-getaeuscht-werden-a-745943
    Jutta Ditfurh ist natürlich keine objektive Zeugin für die GRÜNE VERLOGENHEIT.

    Noch ein Wort zu den EU-Wahlen 1979 und 2014.
    Bei der 1.Eu-Wahl 1979 waren noch ca. 60% der GRÜNEN-Wähler unter 35 Jahre alt.
    Bei der EU-Wahl 2014 waren nur noch ca. 20% der GRÜNEN-Wähler unter 35 Jahre.
    Die Altersgruppe der 60-jährigen und Älteren ist in der Wählerschaft der GRÜNEN seit 1979 von ca. 8% auf ca.19% angewachsen.
    Bei der letzten EU-Wahl 2019 ist es den GRÜNEN gelungen
    diese Entwicklung zu stoppen und umzudrehen. Ca. 30% der Wähler zwischen 18-30 Jahren wählten die GRÜNEN und eröffneten dadurch den GRÜNEN/BRAUNGRÜNEN neue Möglichkeiten.

    Bereits 1986 bemerkte der Politikwissenschaftler und Philosoph Otto Kallscheuer “ apokalyptische Motive des grünen Fundamentalismus“, der sich den “ diffus ausbreitenden endzeitlichen Ängsten “ bei den Deutschen geschickt zunutze machen konnte.
    Otto Kallscheuer:Grüne Zeiten – Verpasste Chancen ?, Berlin 1986, S.21f.

  139. Keine gute Nachricht aus dem ökonomisch derzeit noch wichtigsten Kernland der EU?

    Für manche unserer Nachbarn schon. Aus deren Sicht ist DE übermächtig, Marine LePen wird nicht müde, das zu betonen. GB scheidet aus und FR sowie IT wittern Morgenluft. Ich schätze, diese Länder wären an einer AfD-Regierung in DE zumindest aus ökonomischer Sicht nur bedingt interessiert.

  140. Alles Täuschung und Betrug. Während die Flüsse heute deutlich sauberer sind als in den 70er/80er Jahren, es kaum noch Haushalte mit Kohleheizung gibt, die Luftqualität in Städten deutlich besser ist als vor dreißig Jahren, das prognostizierte Waldsterben ausgeblieben ist, ebenso der Untergang durch das Ozonloch usw., wird so getan, als stünden wir erneut und endgültig vor einer Umwelt- und Klima-Apokalypse. Jeder, der etwas anderes sagt, wird kaltgestellt, darunter auch viele Wissenschaftler. Worüber indessen niemand spricht: Es gibt keinen Plan, wer in zehn Jahren die anrollende Lawine der Rentenansprüche der Babyboomer-Generation bezahlen soll, wer die dann frei werdenden Arbeitsplätze qualifiziert besetzen kann, wie die „Euro-Rettung“ auf Dauer durch scheinbar unbegrenztes Papiergelddrucken funktionieren soll, was passiert, wenn die Masse der staatlich alimentierten Deutschen und Zugewanderten plötzlich keine Zahlungszuflüsse mehr erhalten, wenn im Krisenfall eine Scharia-Regierung Teile von Deutschland oder das ganze Land übernimmt und dem eine bildungs- und wehrlose Generation von Nachwuchsdeutschen absolut nichts entgegenzusetzen hat, was passiert, wenn der große Crash kommt, der schon über Jahre immer wieder krampfhaft verzögert wird? Das Klima ist nicht die Gefahr, die uns bedroht, sondern dient nur als Augenbinde, damit die Menschen nicht erkennen, auf welche Katastrophe sie tatsächlich zulaufen.

  141. Nach Bismark regiert die Irrationalität in Deutschland, was letztlich zu zwei Weltkriegen führte . In Europa galt Deutschland schon immer als unberechenbar und zu Extreme neigend ! Deshalb war die Wiedervereinigung von einigen Ländern auch mit Skepsis betrachtet worden . Mir scheint, dass Merkel und die Grünen genau diese Irrationalität massiv gefährdet haben , beginnend mit der Massenmigration ohne Absprache mit den EU – Ländern . Die Beschimpfung Deutschlands als mieses Stück Scheisse, ist für Susländer geradezu extrem Grotesk und wird im Ausland geradezu als verrückt bezeichnet. Hier entsteht wieder Misstrauen in der Welt, denn es gibt außer Deutschland, kein Land auf der Welt, dass sich abschaffen will und seine Flagge vom höchsten “ Würdenträger“ in die Ecke wirft !!
    Hier entsteht wieder das Bild des unberechenbaren Deutschen !

  142. Wenn die EUdSSR keinen Zahltrottel bräuchte hätten sie Buntland längst davongejagt.

Comments are closed.