Am Heidelberger Neckarufer wurden zwei Kinder von künftigen deutsche Rentenzahlern ihrer künftigen Ersparnisse Kevin-mäßig mittels Messer enteignet. In Zeiten des Nullzins eigentlich kein Problem.

Von MAX THOMA | Erst am Dienstag berichtete PI-NEWS über den brutalen Messer-Mordversuch eines „14-Jährigen“ (Süddeutsche Zeitung) in Regensburg – das Leben des 15-jährigen Opfers hing nach Auskunft der Ärzte lange Zeit „an einem silbernen Faden“.

In ebenfalls idyllischen Heidelberg wurden am späten Samstagnachmittag zwei Kinder von präpotent-dreisten Nachwuchs-Krimigranten mit einem Messer überfallen und zur Herausgabe ihrer Habseligkeiten gezwungen. Früh übt sich, was ein brontal-krassssser Gangsta sein will.

Das Messer gehört zur Mittelschule

Deutschlands zukünftige Rentenzahler mit „dunkel-südländischem Teint“ passten laut Polizeibericht um 18.35 Uhr zwei 12-Jährige am Neckarufer in Höhe Iqbal-Ufer ab, als die „Später-Geschädigten“ gerade auf dem Heimweg waren. Die possierlichen Mini-Kulturbereicherer verlangten zuerst das Handy des einen 12-Jährigen. Als das Telefon nicht sofort heraus gegeben wurde, zückten beide Täter ein Taschenmesser und verlangten nun „Bargeld“. Die schockierten Kinder übergaben zwangsweise ihre gemeinsamen 12 Euro wöchentliches Taschengeld – womit die Täter in Richtung eines Hotels flüchteten.

Wohl um sich dort einen angenehmen Abend zu machen – zusammen mit den großzügigen Zuwendungen des Steuerzahlers dürfte es für ein kulinarisch anspruchsvolles 5-Sterne-Menü mit einigen Flaschen Chablis Vieilles Vignes „La Paulière“ (Jahrgang 1997) gerade reichen. Im März kündigte Arbeitsminister Hubertus Heil an, dass Asylbewerber und deren Angehörige nun noch mehr „Taschengeld“ bekommen müssen, ganz ohne lästigen Messereinsatz. Jugendliche sollen nun 79 Euro erhalten, Kinder ab sechs Jahren 97 Euro nach der Novelle des Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG). Dies soll Asylbewerbern und deren mannigfaltigen Nachwuchs ermöglichen, „zwischenmenschliche Beziehungen zu pflegen und zu einem Mindestmaß am gesellschaftlichen Leben – etwa durch den Besuch einer Gaststätte – teilzunehmen“.

Am nächsten Tag erstatteten die rassistischen Eltern sogar Strafanzeige. Die Kriminalpolizei Heidelberg sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen. Beide Täter können wie folgt beschrieben werden:

Täter 1: ca. 14 Jahre alt, etwa 1,65 m groß, braune glatte Haare, orangefarbener Kapuzenpullover, dunkelblaue Jacke mit weißen Streifen und grauem Futter in der Kapuze, schwarze Jogginghose, blau-weiße Schuhe, dunkler südländischer Teint.

Täter 2: ca. 14 Jahre alt, etwa 1,70 m groß, schwarze glatte Haare, schwarze Jacke mit orangefarbenem Futter, schwarzer Kapuzenpullover von Snipes, schwarze Jogginghose, schwarz-graue Nike Schuhe, „asiatisches Erscheinungsbild“.

Es ist nach Ermittlungsstand nicht davon auszugehen, dass es sich bei dem Nachwuchskriminellen mit „asiatischem Erscheinungsbild“ um einen minderjährigen Japaner (die gerne nach Heidelberg reisen und dort ordentlich Devisen hinterlassen), Südkoreaner, Thailänder, Chinesen oder Singapureaner handelt.

Hinweisgeber, werden gebeten, sich unter 0621 174-4444 an die Ermittler der Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Mannheim zu wenden. Von den gesuchten Messer-Früchtchen fehlt bislang noch jede Spur.

Einen DNA-Ermittlungserfolg konnte die Polizei jedoch unlängst erzielen: Zwei Jahre nach einem Überfall auf ein 13-jähriges Mädchen in Heidelberg in ihrer Wohnung im Emmertsgrund wurde nun ein „Mann“ verhaftet. Der Maskierte hatte das Mädchen in ihrer Wohnung überfallen, gefesselt und völlig schockiert zurückgelassen. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heidelberg und der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg zu den Hintergründen sowie zum Motiv des „russischsprechenden“ Heidelberger Neubürgers dauern derzeit noch an.

image_pdfimage_print

 

71 KOMMENTARE

  1. Ich habe heute gelesen, das 13,5% der Berliner Studenten Veganer sind, Tendenz stark steigend. Der Bundesdurchschnitt liegt gerade mal bei 1,6%.

    Da sieht man wieder, was in Deutschland für eine „Bildungselite“ (Brut!) herangezogen wird. Habe ich für Vegetarier noch ein gewisses Verständnis, sind Veganer linksfaschistoider Menschenmüll mit zu viel Zeit. Quasi die neue 68’er Generation des 21. Jahrhundert. Antifa lässt grüßen.

  2. UNERTRÄGLICH!
    UNSERE KINDER SIND NIRGENDS MEHR SICHER!
    DEUTSCHLAND EIN SUMPF!

  3. Der MÖRDER, (ein junger Kerl natürlich Ausländer) der einen 17-jährigen TOTGESCHLAGEN, GETRETEN oder mit dem MESSER gestochen hatte konnte nicht eingesperrt werden, weil seine „FREUNDE“ „dicht hielten“!
    HEUTE war die Verhandlung!
    HEUTE IN DEN NACHRICHTEN!

    RICHTER SIND MACHTLOS!

  4. Was? Die Eltern der Minderjährigen haben den traumhaften Goldstücknachwuchs auch noch angezeigt? Das ist doch voll N… ! Die müssen in die Schule einbestellt werden, damit sie bei der EU-Wahl richtig wählen.

  5. Der Begriff „Später-Geschädigten“, ist das schon Polizeideutsch? Wenn dem so ist, klingt da natürlich eine potentielle Mitschuld mit den „späteren“ Täter zu seiner Tat vielleicht genötigt zu haben. „Was kuckst du?“

  6. Rund um die Uhr High Noon !

    Lt. eines Märchens der Gebr. Grimm mußte man früher sehr weit gehen, um das Gruseln zu lernen .

    Heute genügt ein Gang vor die Haustür oder zum nächsten Bahnhof .

    Das nennt man Fortschritt !

  7. Schneller Fahndungsaufruf, in Steinfurt dauert das etwas länger, der Unbekannte soll am 2. Januar 2018 gegen ihren Willen „sexuelle Handlungen“ an der damals 13-Jährigen durchgeführt haben, so die Polizei, Fahndungsaufruf am 8. Mai 2019.

    Steinfurt/Greven: Mädchen (13) von Instagram-Freund sexuell missbraucht – Wer kennt „Baschar“?

    https://wize.life/themen/fahndung/100198/steinfurt-greven-maedchen-13-von-instagram-freund-sexuell-missbraucht-wer-kennt-baschar

  8. Bundesinnenminister Seehofer:
    .
    „Deutschland ist eines der sichersten Länder der Welt“

    .
    (Sicher für illegale Krimigranten/Ausländer und Terroristen!)
    .
    .
    Schützt euch und eure Familie mit allen Mitteln vor diesen illegalen und unerwünschten Asylanten/Ausländern..
    .
    .
    Ex-Bundesgauckler:
    .
    „Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.“

  9. Jetzt im Ersten…

    Flüchtlingsdrama „EDEN“ …..Teil 1

    Ich könnte kotzen beim Gedanken, dass ich diesen schmierigen Propagandafilm zwangsfinanzieren muss.

  10. Heidelberg… am Neckarufer in Höhe Iqbal-Ufer …

    möchte mal wissen, wie in Heidelberg und vor allem rund um das Neckarufer die AfD für den EU – Wahlkampf beworben wird, wie viele AfD Wahlplakate sind in Heidelberg überhaupt zu sehen? werden die Eltern der Opfer, das Umfeld und Freunde der Familie nun erst recht die AfD bei der nächsten Gelegenheit wählen, und vor allem will ich wissen, ob die Täterfamilie heute , genau jetzt, im ARD – GEZ -TV den Mehrteiler “ Eden “ guckt

  11. Anti-Israel-Aktion der Sozen
    Laut Bild-Zeitung lädt die SPD-nahe Ebert-Stiftung (FES) staatliche iranische Holocaust-Leugner zu ihrer Iran-Veranstaltung am 14. Mai ein. Ein Vertreter der IPIS-Stiftung, die zum iranischen Außenministerium gehört und 2006 die Holocaust-Leugner-Konferenz mit Nazis und Antisemiten zusammen ausgerichtet hat, wird von der SPD-Stiftung als Experte für das Atomabkommen eingeladen. Dabei scheinen die Genossen schon vergessen zu haben, dass bei Raketentests der iranischen Revolutionsgarden auf den Raketen auf Hebräisch geschrieben stand: „Israel muss ausradiert werden“.

    Beatrix von Storch, Mitglied des Bundesvorstandes der AfD, erklärt dazu:

    „Während SPD-Außenminister Maas die Verschärfung der Iran-Sanktionen der USA kritisiert, lädt die SPD-Stiftung FES Vertreter eines Regimes ein, das den Holocaust leugnet und Israel vernichten will. Das zeigt erneut, dass die SPD nicht mehr als staatstragende Partei zu betrachten ist. Und um des Machterhalts willen lässt Merkel die SPD gewähren.

    Abseits der üblichen Lippenbekenntnisse lässt sich der zunehmend anti-israelische Kurs der deutschen Politik kaum mehr leugnen. Dass man in der UN-Generalversammlung zusammen mit arabischen Diktaturen gegen Israel stimmt, ist ein altes Spiel, neu und erschreckend ist, dass der als israel-kritisch getarnte Antisemitismus in Deutschland weiter zunimmt. Das ist sichtbar bei brennenden Israel-Fahnen vor dem Brandenburger Tor, aber auch, wenn die Merkel-Freundin Grütters (CDU) die israelfeindliche und antisemitische BDS-Bewegung toleriert und jetzt die Genossen von der SPD iranische Holocaust-Leugner einladen.“

    Pressekontakt:

    Alternative für Deutschland
    Bundesgeschäftsstelle
    https://www.presseportal.de/pm/110332/4264932

  12. Wenn die Texte zur „Ära Merkel“ in 100 Jahren mal ein vernunftbegabtes Wesen irgendwo auf dem Globus (sicher nicht mehr in ehemals Deutschland) liest, dann braucht dieses Wesen definitiv einen Hinweis auf Ironie und Sarkasmus. Sonst denkt dieses Wesen: Mensch, muss diese Merkel eine großartige, wohltätige Gestalt gewesen sein!

  13. DIE EUdSSR Heute.
    Sea Watch gegen die Dümpelneger mordenden Niederlande,
    Jan Böhmerman gegen die unbotmässige Ostmark,
    Italien, Ungarn und die USA sind ohnehin untragbar,
    und die Beziehungen zum Ayatollahregime gedeihen wie nie zuvor.
    Wenn das so weiter geht sieht die Bundeskanzlerin sich genötigt ihre Werteanreicherung auf ein waffenfähiges Niveau voranzutreiben wenn nicht Ungarn unverzüglich 5 Millionen Musel aufnimmt oder in der Ostmark eine Alleinregierung der KPÖ sichergestellt wird.
    https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/medien/mit-rechten-wird-nicht-geredet-boehmermann-teilt-erneut-gegen-kanzler-kurz-aus/24317378.html
    Ach lieber Jan auch Adolfs Statthalter in den Niederlanden Reichskommissar Herr Dr. Arthur Seys-Inquart, Träger des goldenen Sportabzeichen für körperlich und geistig Versehrten, hatte einen Hofnarren mit dem Namen Max Blokzijl. Max erhielt in dieser Funktion tausende Schmäh- und Drohbriefe, aber auch Zustimmung seitens Landesverräter. Nach der Befreiung von der braunen und schwarzen Pest und Cholera bezeichnete der Staatsanwalt den Hofnarren Max als „Die Stimme des Teufels“. Dessen Pflichtverteidiger konzentrierte sich ganz auf die juristische Seite und brachte vor, dass das Führen von Propaganda ohne den Nachweis eines Schadens für die eigene Bevölkerung nicht strafbar im Sinne des Strafgesetzbuches gewesen sei. Max wurde am 16. März 1946 durch ein Erschießungskommando hingerichtet. Alles was Max Blokzijl bezogen auf den Nationalsozialismus und das NL-Volk gesagt hat vertritt Jan Böhmermann sinngemäss bezogen auf den Islam und das Deutsche Volk.
    „Rassismus oder der Wunsch, Menschen die Gleichheit abzuerkennen, sind keine Meinung. Das ist schlicht Unrecht, das spricht Menschen die Würde ab“.
    Naziverbrecher und deren Opfer auf eine Stufe gleich zu stellen spricht Opfer ihre Menschenwürde ab. Menschliche Individuen können nicht gleich gemacht werden ohne deren Individualität und damit die Person zu zerstören.
    Es war und ist überlebenswichtig das Träger des Judensterns zwischen sich und dem braunen, schwarzen und neuerdings grünen Gesindel diskriminieren. Aber immer verhältnismässig.
    Land- und Kulturverrat haben sich noch nie gelohnt. Jan Du bist so dumm das Du dich immer auf deine Unzurechnungsfähigkeit berufen kannst.

  14. die „Später-Geschädigten“ ———–
    ……als Polizeibericht – Formulierungsweise gefällt mir sehr gut.

    Denn das („Später-Geschädigte“) sind wir alle. Die meisten (87%) haben das nur noch nicht kapiert.

    Die Deutschen sind in der Masse einfach zu blöd um zu extrapolieren und zu erkennen, dass Handlungen jetzt, zu Konsequenzen (heute, morgen oder später) führen werden. Gehört eigentlich nicht viel dazu, um das zu verstehen, aber fast die Hälfte der Bevölkerung hat halt einen IQ unter Hundert und selbst die die darüber liegen sind vor Dummheit nicht gefeit.

  15. Beziehungen , Ehen scheitern .

    Schade , aber das ist nun mal so . Zivilisierte Partner setzen sich zusammen , um nach dem Abklingen von Ressentiments über das Wohl der Kinder zu beraten .

    Bei den hier inzwischen endemischen Ansässigen bedeutet die Bestellung
    eines Mädchens / einer Frau zu einer letzten “ Aussprache “ der sichere Tod.

  16. Das erwähnte Sprachbild heißt eigentlich am „seidenen“ Faden. Aber bei unserer Presse wundert einen nichts mehr. Heidelberger Raubopfer tun mir nur mäßig leid, da typische Studentenstadt.

  17. MEHRTEILIGES FLÜCHTLINGS-EPOS in ARD!
    (Das hat uns gerade noch gefehlt!)

    ARD EDEN 1 (Offenbar gibt es noch wichtige weitere Folgen!)
    Gutmenschenfamilie nimmt unschuldigen Flüchtling auf!
    Der Flüchtling schreit um Arbeit! Er will keine Hilfe will Arbeit!
    Typisches afrikanisches Flüchtlingsverhalten!
    Dazu
    die strengen Prüfer!
    Die unschuldigen Flüchtlinge!
    Und ein böser DEUTSCHER SOHN, der den armen Flüchtling provoziert, beim Abendessen ein lila Kopftuch aufsetzt.

    Authentisch wäre jetzt aber wenn der Flüchtling ein Familienmitglied abmurkst, weil ihm irgendetwas nicht passt.
    Aber auf so viel Authentizität brauchen wir erst gar nicht zu hoffen!

  18. Heidelberg… am Neckarufer in Höhe Iqbal-Ufer …

    Das Problem in einem Namen zusammengefaßt: Warum muß das altehrwürdige Heidelberger Ufer im Islamwahn nach einem pakistanischen Kuffnuck (Dr. Mohammed „Allama“ Iqbal) umbenannt werden?

    Die Straße verläuft zwischen der Vangerowstraße und der Schurmanstraße. Sie ist Teil der Bundesstraße 37. Die Straße wurde 1968/69 als Verlängerung der Schurmanstraße unter der Ernst-Walz-Brücke hindurch erbaut. Am 14. Februar 1969 wurde die Straße in Anwesenheit des pakistanischen Botschafters nach dem Dichter, Philosophen und Politiker Sir Muhammad Iqbal (1877-38) benannt.
    *https://rhein-neckar-wiki.de/Iqbal-Ufer_(Heidelberg)

    In Pakistan flippt man deshalb vor Begeisterung aus:

    https://twitter.com/pid_gov/status/1060955181137969155

    Iqbal hattte nur ein Thema: IslamIslamIslamIslamIslam.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Muhammad_Iqbal

    Und in Deutschland, dem neuen Kalifat, dreht man deshalb allerorten vor Freude durch:

    Im Januar 2017 wurde die Muhammad Iqbal Forschungsstelle an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster unter der Leitung von Prof. Dr. Ahmad Milad Karimi gegründet. Die Forschungsstelle widmet sich der systematischen Erforschung der Werke und des Denkens Muhammad Iqbals.

  19. Ich glaube, die Vorstellungskraft gesetzestreuer Bürger reicht nicht aus, sich vorzustellen, was diese abartig kranken Moslemkreaturen als Erwachsene für Verbrechen begehen werden. Wenn sie schon jetzt mit 14 Menschen abstechen, dann werden sie mit 18, 19, oder 20, begleitet von grünen Sozialarbeitern, grausamste Taten begehen, so dass wir glauben werden, der IS sei, nachdem ihn Putin in Syrien besiegt hat, nun in Deutschland wieder auferstanden.

    Strafen brauch sie von der Merkeljustiz ja nicht fürchten und die deutschen Gutmenschen werden weiter die Schuld bei der rassistischen Köterrasse suchen und damit diesen Satanskreaturen einen moralischen Freibrief für widerlichste Gewalttaten liefern.

  20. Das muss man wegschalten (ARD) sonst bekommt man einen Koller!
    2 Neger brechen ein! Der eine bricht alle Schlösser auf sucht nach Geld und der andere steht als Relativierer nebenbei sagt dauernd: DAS IST NICHT GUT!

    Zum Schluss legen sie Feuer und hauen ab!

    MERKE: Beim Einbrechen ist immer ein GUTER dabei! Der gute Schatten des Bösen!

  21. Die Rechte von kriminellen Jugendlichen sollen ja zum 11. Juni 2019 EU-weit massiv gestärkt werden. U. a. sollen sie „ab der ersten Stunde“ (nach der Tat!) von einem Rechtsanwalt vertreten werden, und das natürlich auf Kosten des unbescholtenen Steuerzahlers.

    Die Asylindustrie kann wahrscheinlich ihr Glück kaum fassen, das wird den Migranten-Anwälten weitere Milliarden in die eh schon zum Bersten prall gefüllten Kassen spülen. Ohne Anwalt wird also die Polizei einen jugendlichen Straftäter gar nicht mehr festnehmen und verhören dürfen. Und wo soll sie zwischen 21 und 3 Uhr einen Pflichtverteidiger herbekommen, wo die Bereicherer meist ihr Unwesen treiben? Und wenn, dann wird der – wie der Schlüsseldienst – das doppelte und dreifache Honorar verlangen.

    Da werden sich sehr viele Anwälte in allen größeren Städten „spezialisieren“ und wie ein Schichtarbeiter am Tag schlafen, damit sie in der Nacht die Menschengeschnke, Goldstücke und Fachkräfte verteidigen können. Jugend-Rechtsanwalt wird der Boomberuf schlechthin werden. Und die ohnehin mit Neusiedlern schon total überlastete Polizei, Justiz und Behörden werden nun endgültig zusammenbrechen.

    Und natürlich wird sich diese Gesetzesänderung (die zwar momentan aus Termingründen verschoben wird) per asozialen Medien über die Edel-Smartphones der mohammedanischen Jungmänner wie ein Lauffeuer verbreiten, so wie damals das Selfie mit ihrer Einladerin und Gastgeberin.

    Kritiker fürchten Zusatzarbeit und explodierende Kosten

    Während die meisten Rechtsanwälte die Reformpläne begrüßen, stoßen sie bei vielen anderen Juristen und Fachleuten auf Kritik. Sie befürchten nicht nur eine Explosion der Kosten, sondern rechnen mit massiven Zusatzbelastungen für Polizei, Staatsanwaltschaften und Gerichte.

    Auch die Mitwirkung der Jugendhilfe im Strafverfahren wird nach den EU-Plänen erheblich ausgeweitet.

    https://www.focus.de/politik/gerichte-in-deutschland/justizministerium-raeumt-verzoegerungen-ein-mehr-rechte-fuer-kriminelle-jugendliche-deutschland-verpasst-wichtige-eu-frist_id_10683301.html

  22. Babieca 8. Mai 2019 at 20:50

    Heidelberg… am Neckarufer in Höhe Iqbal-Ufer …

    Das Problem in einem Namen zusammengefaßt: Warum muß das altehrwürdige Heidelberger Ufer im Islamwahn nach einem pakistanischen Kuffnuck (Dr. Mohammed „Allama“ Iqbal) umbenannt werden?

    Die Straße verläuft zwischen der Vangerowstraße und der Schurmanstraße. Sie ist Teil der Bundesstraße 37. Die Straße wurde 1968/69 als Verlängerung der Schurmanstraße unter der Ernst-Walz-Brücke hindurch erbaut. Am 14. Februar 1969 wurde die Straße in Anwesenheit des pakistanischen Botschafters nach dem Dichter, Philosophen und Politiker Sir Muhammad Iqbal (1877-38) benannt.
    *https://rhein-neckar-wiki.de/Iqbal-Ufer_(Heidelberg)

    In Pakistan flippt man deshalb vor Begeisterung aus:

    https://twitter.com/pid_gov/status/1060955181137969155

    Iqbal hattte nur ein Thema: IslamIslamIslamIslamIslam.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Muhammad_Iqbal

    ——————————————————
    TOTALINVENTURAUSVERKAUF!

  23. Noch 5 MINUTEN dann bekommt ARD eine Beschwerde!
    Wahrscheinlich eine von Tausenden!

    Film: Flüchtlingswachmänner hetzen (diebischen und brandstiftenden) Flüchtling zu Tode!

    Das ist doch eine Frechheit!

  24. Sextäter „Baschar“ wird gesucht:

    Polizei Steinfurt
    POL-ST: Kreis Steinfurt/ Greven/ Nordwalde, sexueller Missbrauch eines Kindes, -Phantomfoto-

    Die zum Tatzeitpunkt 13-jährige Geschädigte lernte den unbekannten Tatverdächtigen „Baschar“ über Instagram kennen. Bei einem späteren Treffen kam es zu sexuellen Handlungen zwischen der Geschädigten und dem unbekannten Tatverdächtigen, welche trotz des ausdrücklichen Gegenwillen der Geschädigten von dem unbekannten Tatverdächtigen vollzogen wurden. Anschließend fuhr der unbekannte Täter die Geschädigte nach Hause, bevor er sie bei Instagram blockierte.

    Der unbekannte Täter soll nach eigenen Angaben in der Nähe von Greven wohnen. Er fuhr zum Tatzeitpunkt einen grünen Pkw der Marke VW, 5-Sitzer mit vier Türen, und Steinfurter Kennzeichen.

    Wer kann Angaben zu dem abgebildeten Tatverdächtigen machen?

    Polizei Steinfurt
    POL-ST: Kreis Steinfurt/ Greven/ Nordwalde, sexueller Missbrauch eines Kindes, -Phantomfoto-

    https://polizei.nrw/fahndungen/unbekannte-tatverdaechtige/nordwalde-schwerer-sexueller-missbrauch-von-kindern

    Polizei Steinfurt
    POL-ST: Kreis Steinfurt/ Greven/ Nordwalde, sexueller Missbrauch eines Kindes, -Phantomfoto-

  25. Erst am Dienstag berichtete PI-NEWS über den brutalen Messer-Mordversuch eines „14-Jährigen“ (Süddeutsche Zeitung) in Regensburg […]

    Es geht munter weiter in dieser „weltoffenen“ (a….offenen und nicht ganz dichten wäre wohl die richtige Bezeichenung) Stadt, deren SPD-Bürgermeisterin bei der Kanzlerin höchstpersönlich einen Antrag gestellt hat, „Schiffbrüchige“ direkt von der „Sea-Eye“/“Alan Kurdi“ aufnehmen zu dürfen:

    Junge Frau in Regensburg vom Fahrrad gezogen und sexuell belästigt!

    Den Mann beschreibt das Opfer wie folgt: ca. 20 – 25 Jahre alt, südländische/arabische Erscheinung

    – Wer ist selbst Opfer eines ähnlich gelagerten Übergriffs geworden? [Anm.: Diese Dunkelziffer dürfte wohl sehr hoch sein. Weil sich die „Erlebenden“ schämen, keine Aussicht auf Ermittlung des Täters sehen oder linksrotgrüne Gutmenschen sind ihren Schützlingen nicht schaden wollen]

    Die Regensburger Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer steht zu ihrem Wort. Bereits im August hatte sie nach einem „Schweigemarsch“ durch die Domstadt in einem Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel ihre Bereitschaft signalisiert, Flüchtlinge aus dem Mittelmeer aufzunehmen. Die SPD-Politikerin schloss sich damals einer Initiative der Oberbürgermeister der Rhein-Städte Köln, Düsseldorf und Bonn an.

    https://www.wochenblatt.de/polizei/regensburg/artikel/285408/junge-frau-in-regensburg-vom-fahrrad-gezogen-und-sexuell-belaestigt

  26. So viele Gewaltverbrechen gab es früher nicht. Damals war das ganze Land bei einer Tat schockiert. Heute ist sowas normal geworden. Es wird maximal registriert und danach vergessen.

  27. Haremhab 8. Mai 2019 at 21:22
    So viele Gewaltverbrechen gab es früher nicht. Damals war das ganze Land bei einer Tat schockiert. Es wird maximal registriert und danach vergessen.

    Es wird nicht einfach vergessen es wird von einem schlechten Gewissen gleichzeitig mit aufkommenden Schuldgefühlen verdrängt.

  28. @Bernhardina

    Alice Schwarzer redet ja von
    Sprechverbot
    falsche Toleranz
    verordnete Fremdenliebe

  29. Diese ARD FLÜCHTLINGS-SCHNULZE (EDEN 1) ist voll auf die Melancholie der Deutschen abgestimmt! DIE DEUTSCHEN LIEBEN DIE TRAURIGKEIT UND DIE DRAMEN!!
    SIE LIEBEN DEN SCHMERZ!!
    Und dann können sie weinen! Das erleichtert sie!

    Die Ernsthaftigkeit und Humorlosigkeit der tiefgründigen Deutschen zusammen mit der initiativlosen Hoffnungslosigkeit der Flüchtlinge kommt dann zusammen wenn der SYRISCHE FLÜCHTLING dem DEUTSCHEN WOHLSTANDSSOHN MATHE BEIBRINGT!!! (Bitte Kotzkübel bereitstellen!).
    Später trifft dann die Naivität des deutschen Pubertiers auf die Aggression des Neubürgers aber zuletzt werden natürlich alle Feinde zu BRÜDERN!!

    Dazwischen noch das Schicksal des Davongelaufenen Afrikanerjungen mit Telefonaten seiner Mutter in Afrika! Das Leid des kleinen afrikanischen Flüchtlingsjungen, dessen Bruder tot ist (von Flüchtlingshelfern ermordet) und der nun in die Hände von Schleppern gerät! –

    Der Film ist wie ein Ratatouille mit allen Küchenabfällen die zu finden sind!
    NICHTS FEHLT!!
    Der Zuschauer wird beschallt mit DREI Flüchtlingsfamiliendramen sowie einem Paket krimineller Flüchtlingshelfer!

    Syrische Lehrer/Arzt Familie ./. afrikanische Bubus ./. Syrischen MUFL ./. Kriminelle Flüchtlingshelfer.
    Die syrische Familie wird auf der Straße attackiert, geschlagen!
    Der eine Afrikaner wird zu Tode gehetzt, der andere kommt zu Schleppern.!
    Der Syrische Mufl wird im Gastgeberhaus gemobbt!

    Das ist wirklich zu viel für einen Fernsehabend!

  30. @ jeanette 8. Mai 2019 at 21:51

    Ich sehe mir sowas nicht an. Da wird reichlich verdreht und manipuliert.

  31. Also ich würde niemandem empfehlen, sich nach Einbruch der Dunkelheit am Neckar-Ufer (egal wo) aufzuhalten! Lauschige Uferwege, aber total bewachsen und auch dunkel, da kann man halt keinen Abendspaziergang machen oder mit dem Fahrrad entlang fahren – übrigens schon seit ich denken kann!

    Ich kann mich noch gut an meine Schulzeit erinnern, da war es auch schon üblich (und angesagt), sich auf der Neckarwiese zu treffen, aber das hat mich damals schon nicht interessiert… ist auch immer wieder Krawall, und die Anwohner beschweren sich, aber so richtig durchgegriffen wird da nicht – halt das übliche Grillen, junge Männer, Studentinnen, Schülerinnen und Schüler, Großfamilien, Trinker, Obdachlose…

  32. ZWEI STUNDEN und FÜNFZEHN MINUTEN BESCHALLT
    ARD
    DIE ZUSCHAUER MIT IHREM FLÜCHTLINGS PSYCHO TERROR!

    20.15-22:30 h!!

  33. Haremhab 8. Mai 2019 at 21:53

    @ jeanette 8. Mai 2019 at 21:51

    Ich sehe mir sowas nicht an. Da wird reichlich verdreht und manipuliert.
    ——————————-

    Das ist die reinste Hirnwäsche!!

    Ich möchte nur wissen wie weit die Medien es treiben!

  34. Wußte ich es doch: am 7.3.2018 war schon einmal ein schwerer Übergriff am nördlichen Neckarufer auf eine 47-jährige Joggerin. Gefaßt wurde schließlich ein 17, 18 oder 19-jähriger, der wegen Körperverletzung zu 4 Jahren verurteilt – die Rede war aber auch schon von versuchtem Mord, von wegen mit Stein gegen Kopf geschlagen und schwere Kopfverletzungen, aber „alles nicht so schlimm“, gell…

  35. johann 8. Mai 2019 at 21:03

    Sextäter „Baschar“ wird gesucht:
    ——————————-

    Sextäter BASCHAR spielt vielleicht im ARD Film einen armen gepeinigten Flüchtlingsjungen!
    Überall muss gesucht werden!
    Vielleicht spielt er die Wasserleiche!

  36. „Mann“ mit „auffälligen Augenbrauen“ und „asiatischem Aussehen“ gesucht:

    Nach Sex-Attacke: Wer kennt diesen Mann?

    Außerdem versuchte der Mann noch der Geschädigten das Handy zu klauen.

    Die Frau ist nur knapp einer Vergewaltigung entkommen, weil sie sich gegen den Mann wehren konnte.

    Der Mann trägt größere blinkende Diamantohrstecker. Er war zur Tatzeit mit einer metallic-blauen Kapuzenjacke […]

    Oh wie bunt ist dieses Blödland… Die „Geschädigte“ soll sich doch bitte an KGE wenden und sich bei ihr aufs Herzlichste für diese „Veränderung“ bedanken, auf die sich diese so sehr gefreut hat. .

    https://www.tag24.de/nachrichten/duesseldorf-versuchte-vergewaltigung-wer-kennt-diesen-mann-mit-auffaelligen-augenbrauen-1059587#article

  37. Hamburg

    Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Hamburg https://www.abendblatt.de/nachrichten/article217122857/Polizei-fahndet-mit-Fotos-nach-zwei-brutalen-Schlaegern.html mit Bildern.

    Bilder zeigen „bunte“ Bürger.

    Die Männer schlugen und traten auf ihre drei Opfer ein, darunter eine 49-jährige Frau. Die Täter kugelten ihr die Schulter aus.

    Hamburg. Die Hamburger Polizei fahndet mit Fotos aus einer Überwachungskamera nach zwei Männern, die bereits am 23. September 2018 vor einem Kiosk in Harburg drei Personen brutal attackiert haben. Dabei wurden zwei Männer und eine Frau erheblich verletzt.

    Zu der gefährlichen Körperverletzung kam es gegen 3 Uhr in der Straße Sand in der Harburger Innenstadt. Nach Angaben der Polizei hatten zunächst mehrere Beteiligte vor dem Kiosk Streit. Im weiteren Verlauf eskalierte die verbale Auseinandersetzung. Zwei bislang unbekannte Männer „schlugen und traten mehrfach auf die Geschädigten ein“, sagte Polizeisprecher Daniel Ritterskamp am Mittwoch.
    Täter kugelten Frau Schulter aus

    Die beiden männlichen Opfer (32 und 63 Jahre) erlitten diverse Prellungen, einer von ihnen trug nach den Schlägen ein blaues Auge davon. Die heute 49 Jahre alte Frau musste wegen einer ausgekugelten Schulter, einer Kopfplatzwunde und einem eingerissenen Ohrläppchen im Krankenhaus behandelten werden.

    Da die bisherigen Ermittlungen nicht zu den Tätern geführt haben, wurden nun Bilder der beiden unbekannten Männer veröffentlicht.

  38. Ohne Fahrerlaubnis zum Ausländeramt

    Kelheim (DK) Am Dienstag hatte ein 33-Jähriger aus dem Landkreis Pfaffenhofen einen Termin im Ausländeramt in Kelheim. Obwohl er laut Polizei keinen Führerschein besitzt, fuhr er mit seinem Audi Q7 vor.

    https://www.donaukurier.de/lokales/polizei/kelheim/dkonline-Kelheim-Ohne-Fahrerlaubnis-zum-Auslaenderamt;art152783,4176143

    Da muss der Neusiedler aber noch viele Drogen, Waffen und Nutten verkaufen und Schutzgelder erpressen, bis er sich auch einen goldenen Lamborghini leisten kann wie die Clanchefs in NRW/Bremen/Hamburg/Berlin!

  39. kareivis ebreju 8. Mai 2019 at 22:42

    Vielen Dank für deine realistische Beschreibung. Leider ist es genauso und noch schlimmer. Ihr habt noch euer Lettland, unser Deutschland ist verloren……..

  40. „Steinfurt/Greven: Mädchen (13) von Instagram-Freund sexuell missbraucht – Wer kennt „Baschar““

    Der Kreis Steinfurt hatte 2016 440409 (lt. Wikipedia) und laut Westfälischen Nachrichten vom 08.05.2019 363.313 zugelassene Fahrzeuge (beachtlich – 3/4 der Einwohner haben also ein Auto…).
    Wieviele grüne fünftürige VW werden wohl darunter sein? Sollte doch nicht SO schwer sein, zumindest den HAlter des Fahrzeiges zu ermitteln (grün ist jetzt ja nicht die häufigste Auto-Farbe).

    Und wenn der Instagram-Account von „Baschar“ noch aktiv ist (lt. obiger Meldung hat er ja nur das Mädchen gesperrt und scheint selber noch aktiv zu sein), sollte es doch möglich sein, das Früchtchen zu ermitteln?

  41. Marcus B. wollte einen Streit schlichten und Starb

    Köthen-Prozess: Staatsanwalt fordert [milde] Jugendstrafen

    Der Todesfall des Schwerbehinderten erschütterte Sachsen-Anhalt.

    Die beiden Tatverdächtigen, Hidayatullah H. (17) und Ezatullah M. (19) stehen wegen schwerer Körperverletzung und Körperverletzung mit Todesfolge vor Gericht. Die Angeklagten bestreiten die Tat.

    „Gewalt ist beiden Angeklagten nicht fremd. Sie handelten gemeinschaftlich, einer schlug, einer trat zu.“

    Deshalb [wegen einer Herzerkrankung des „Geschädigten“] forderte er für die zwei Afghanen Jugendstrafen wegen gemeinschaftlich begangener gefährlicher Körperverletzung – für Hidayatullah H. (17) halte er 1 Jahr und fünf Monate und für Ezatullah M. (19) 1 Jahr und acht Monate für angemessen.

    https://www.bild.de/regional/sachsen-anhalt/sachsen-anhalt-news/tod-von-marcus-b-koethen-prozess-staatsanwalt-fordert-haftstrafen-61728632.bild.html

    Wieder mal ein unfassbarer Justizskandal. Und erst bei Haftstrafen ab 2 oder 3 Jahren kommt eine Abschiebung überhaupt erst in Frage!

  42. Neuer Flüchtlingswahnsinn geplant: 1,4 Millionen warten auf Reise nach Deutschland

    Wie die Welt berichtet, steht Deutschland vor der nächsten Zuwanderungswelle. Diesmal allerdings kontrolliert und alles auf legalem Weg, wie das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge mitteilte. Dort wolle man noch mehr Zuwanderungswege ausbauen und Schutzbedürftige auch ohne Asylprüfung aufnehmen. Was sich unglaublich anhört, stammt allerdings tatsächlich aus einem amtlichen Programm.

    https://www.unzensuriert.de/content/0029660-Neuer-Fluechtlingswahnsinn-geplant-14-Millionen-warten-auf-Reise-nach-Deutschland

  43. jeanette 8. Mai 2019 at 21:51
    Diese ARD FLÜCHTLINGS-SCHNULZE (EDEN 1) ist voll auf die Melancholie der Deutschen abgestimmt!

    —————————————-
    Danke für den ausführlichen Bericht! Hätte nicht gedacht, dass die Staatspropaganda schon so weit gediehen ist. Das ist schon nicht mehr subtil, sondern die Holzhammermethode!

  44. Na ja der Rammeldahn nähert sich ja mit großen Schnitten, ähhh Pardon ich meinte Schritten; da gerät auch schon mal gerne das Blut der jüngeren Nachwuchsjihadisten in Wallung. „Humanist*Innen“- Tante M. L. Beck hat es ja beschworen:

    DAS müSSen WIR AUSHALTEN !

    Balla ischwöre……

  45. .

    Betrifft: Heidelberg hat gewählt (Bundestagswahl 2017, Wahlkreis 274)

    .

    1.) CDU: 30 % ; SPD: 18,5 %

    2.) Grüne: 17 % (!) ; FDP: 13 %

    3.) AfD: 9,5 % ; Kommunisten (Die Linke): 8 %

    4.) Heidelberg hat gewählt. Und bekommen.

    .

  46. Die begabte Lea-Sophie und der weiche Sven-Torben werden eine schöne Zeit im bunten „reichen“ Land erleben. Danken können sie dafür ihren Mitläufer-Eltern und Systemparteiwähler-Großeltern.

  47. Ich bemerke erschrocken, das ich langsam abstumpfe,
    all‘ diese Brutalität wird zur Alltagsgewohnheit…

  48. jeanette 8. Mai 2019 at 21:51
    Diese ARD FLÜCHTLINGS-SCHNULZE (EDEN 1) ist voll auf die Melancholie der Deutschen abgestimmt!

    *****************************
    Da hat ja auch ARD Degeto (Leitung Christine Strobl) unter anderem mitgewirkt, bekannt für Schnulzen und Propagandafilme. Propagandafilme aus Tradition:
    Wiki: „Das Unternehmen wurde 1928 als Deutsche Gesellschaft für Ton und Film e.V. gegründet und produzierte und vertrieb in den 1930er und 1940er Jahren Propagandafilme für die Reichsregierung Hitlers.“
    http://www.degeto.de/abgedreht-eden-swr-arte-arte-france-ard-degeto/

  49. kareivis ebreju 8. Mai 2019 at 22:42
    Ich bitte schlechtes Deutsch zu entschuldigen. Ich lerne noch auch durch lesen vom PI.
    ———————————————————————————————————————
    Das ist überhaupt kein Problem, natürlich lesen wir dich gerne und haben Verständnis für Rechtschreibfehler. Du bist ja kein Türke, hier geboren und aufgewachsen und trotzdem nur furchtbares Kanakendeutsch gelernt. Solche Leute ärgern mich und das schon seit vielen Jahren und es wird nicht besser mit denen.

  50. So etwas zu lesen, ist eine Katastrophe, aber dann denke ich mir, hoffentlich hat es eine getroffen, die für die Islamisierung steht.

  51. Ich bin Deutsch.
    Ich erkläre hiermit, dass ich weder auf Schmerz, noch auf Drama, noch auf Melancholie stehe.
    Und Humor besitze ich sehr wohl.
    Verstanden!

  52. Vor Jahren konnte man noch nach Heidelberg. Altstadtbummel oder zur „Alten Brück“ zu Fred Warden.
    Heute jedoch eine Kloake, wo man nicht mehr hin kann oder Angst haben muss von Schutzsuchenden zusammengeschlagen zu werden. Und was Frauen passiert (Erlebnisse)…………………

  53. Rechtspopulist 8. Mai 2019 at 23:19

    Marcus B. wollte einen Streit schlichten und Starb

    Köthen-Prozess: Staatsanwalt fordert [milde] Jugendstrafen

    Der Todesfall des Schwerbehinderten erschütterte Sachsen-Anhalt.

    Die beiden Tatverdächtigen, Hidayatullah H. (17) und Ezatullah M. (19) stehen wegen schwerer Körperverletzung und Körperverletzung mit Todesfolge vor Gericht. Die Angeklagten bestreiten die Tat.

    „Gewalt ist beiden Angeklagten nicht fremd. Sie handelten gemeinschaftlich, einer schlug, einer trat zu.“

    Deshalb [wegen einer Herzerkrankung des „Geschädigten“] forderte er für die zwei Afghanen Jugendstrafen wegen gemeinschaftlich begangener gefährlicher Körperverletzung – für Hidayatullah H. (17) halte er 1 Jahr und fünf Monate und für Ezatullah M. (19) 1 Jahr und acht Monate für angemessen.

    https://www.bild.de/regional/sachsen-anhalt/sachsen-anhalt-news/tod-von-marcus-b-koethen-prozess-staatsanwalt-fordert-haftstrafen-61728632.bild.html

    Wieder mal ein unfassbarer Justizskandal. Und erst bei Haftstrafen ab 2 oder 3 Jahren kommt eine Abschiebung überhaupt erst in Frage!
    ================================================
    Das Opfer war herzkrank. Woher sollten die Buben das wissen? Können ja schwerlich jeden den sie zusammenschlagen erst mal fragen. Also gehen sie mit Bewährung nach Hause. Die Oma dagegen wandert wegen Diebstahl von Lebensmitteln für 70 Euro in den Knast. Doch der unfassbare Zynismus ist die Verachtung von Leben deutscher Bürger. Denn die müssen den Abschaum noch alimentieren!

  54. Matrixsatz 8. Mai 2019 at 19:57
    Ich habe heute gelesen, das 13,5% der Berliner Studenten Veganer sind, Tendenz stark steigend. Der Bundesdurchschnitt liegt gerade mal bei 1,6%.

    Da sieht man wieder, was in Deutschland für eine „Bildungselite“ (Brut!) herangezogen wird. Habe ich für Vegetarier noch ein gewisses Verständnis, sind Veganer linksfaschistoider Menschenmüll mit zu viel Zeit. Quasi die neue 68’er Generation des 21. Jahrhundert. Antifa lässt grüßen.
    Ich habe heute gelesen, das 13,5% der Berliner Studenten Veganer sind, Tendenz stark steigend. Der Bundesdurchschnitt liegt gerade mal bei 1,6%.

    Da sieht man wieder, was in Deutschland für eine „Bildungselite“ (Brut!) herangezogen wird. Habe ich für Vegetarier noch ein gewisses Verständnis, sind Veganer linksfaschistoider Menschenmüll mit zu viel Zeit. Quasi die neue 68’er Generation des 21. Jahrhundert. Antifa lässt grüßen.Matrixx12 8. Mai 2019 at 19:57
    Ich habe heute gelesen, das 13,5% der Berliner Studenten Veganer sind, Tendenz stark steigend. Der Bundesdurchschnitt liegt gerade mal bei 1,6%.

    Da sieht man wieder, was in Deutschland für eine „Bildungselite“ (Brut!) herangezogen wird. Habe ich für Vegetarier noch ein gewisses Verständnis, sind Veganer linksfaschistoider Menschenmüll mit zu viel Zeit. Quasi die neue 68’er Generation des 21. Jahrhundert. Antifa lässt grüßen.

    Matrixsatz 8. Mai 2019 at 19:57 Du Volldepp, die Ernährungsweise hat nichts mit der politischen Einstellung zu tun, es gibt auch reichlich „rechte“ Veganer, also erst nachdenken und dann schreiben.

  55. Man sollte den Heimatländern ein paar Euro für Heime geben, und ihnen diese Jugendlichen zurückschicken

Comments are closed.