Heute demonstrieren in Erfurt zum 1. Mai tausende Patrioten für wahre soziale Gerechtigkeit. Mit dabei ist AfD-Chef Alexander Gauland, Thüringens AfD-Vorsitzender Björn Höcke, Stuttgarter Aufruf-Gründerin Christina Baum und Hessens stellv. JA-Vorsitzender Patrick Pana. Die Antifa hat sich mit zahlreichen Gegenprotesten angemeldet und will die Demonstranten „wegbassen“! Der Videolivestream kommt vom Youtuber Henryk Stöckl.

Foto vom AfD-Demozug am 1. Mai in Erfurt mit knapp 2000 Teilnehmern.
image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

76 KOMMENTARE

  1. Passend zum allgegenwärtigen Thema:

    VStGB § 6 Völkermord

    (1) Wer in der Absicht, eine nationale, rassische, religiöse oder ethnische Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören,
    1. ein Mitglied der Gruppe tötet,
    2. einem Mitglied der Gruppe schwere körperliche oder seelische Schäden, insbesondere der in § 226 des Strafgesetzbuches bezeichneten Art, zufügt,
    3. die Gruppe unter Lebensbedingungen stellt, die geeignet sind, ihre körperliche Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen,
    4. Maßregeln verhängt, die Geburten innerhalb der Gruppe verhindern sollen,
    5. ein Kind der Gruppe gewaltsam in eine andere Gruppe überführt,

    wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe bestraft.

    (2) In minder schweren Fällen des Absatzes 1 Nr. 2 bis 5 ist die Strafe Freiheitsstrafe nicht unter fünf Jahren.

    https://dejure.org/gesetze/VStGB/6.html

  2. Die mickrige kaputte Islam-SPD will sich jetzt mit Hilfe ihrer Afterorganisationen, also ihren parteinahen Sozialverbänden die Stimmen von betreuten Behinderten holen

    Der Betreuer hat dann 2 Stimmen, die er natürlich für Links-Grün abgibt.

    Im Saarland will die immer weiter schrumpfende SPD jetzt ihre Talfahrt auf diese schmutzige Weise abbremsen und noch bis zum 26. Mai das Wahlrecht für Personen mit Betreuer im Eilverfahren durchdrücken.

    Jahrelang haben die sich nicht für dieses Thema interessiert, aber jetzt wo diesen linken Islamisiereren Deutschlands die Butter auf dem Brot dahinschmilzt wollen sie es im Eilverfahren durchdrücken.

    Hier die SPD

    https://www.youtube.com/watch?v=Mh6WX_RTlfo

    Hier die Reaktion von Josef Dörr -AFD-

    https://www.youtube.com/watch?v=MD4fE0Esy3U

  3. Wir sind heute Morgen kurz bei der 1. Mai Veranstaltung von Heil und Barley in Lehrte vorbeigefahren.
    Da waren ganz, ganz wenig Leute. 🙂

  4. Diese ganzen Klimasteigbügelhalter sind doch im Endeffekt alles Kommunisten und Stalinisten. Ich fordere Pauschalverurteilungen!

  5. Unterdessen drehen die Gewerkschaftssozen durch. Der aufgeblasene DGB-Oberwilly Reiner Hoffmann („Ich bin als SPD-Spitzenbonzokrat gottgleich!“) dreht im Größenwahn frei, kümmert sich einen Feuchten um seine Kernaufgaben Mitglieder, Löhne und Arbeitplätze, sondern sieht plötzlich in einem „weltoffenen Europa“ die Kernaufgabe des DGB.

    In den Parlamenten säßen inzwischen „die völkischsten Nationalisten“. „Das sind die Totengräber eines weltoffenen, demokratischen und solidarischen Europas.“

    Nadel -> Luftballon -> Peng!

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article192753835/DGB-Chef-bei-1-Mai-Kundgebung-Das-sind-die-Totengraeber-eines-weltoffenen-Europas.html

  6. Haremhab 1. Mai 2019 at 13:12

    „Höcke kann MP werden. Sogar dieses Jahr.“

    Bis zu 51% ist aber noch ein langer Weg.

  7. Babieca 1. Mai 2019 at 13:26
    Unterdessen drehen die Gewerkschaftssozen durch. Der aufgeblasene DGB-Oberwilly Reiner Hoffmann („Ich bin als SPD-Spitzenbonzokrat gottgleich!“) dreht im Größenwahn frei, kümmert sich einen Feuchten um seine Kernaufgaben Mitglieder, Löhne und Arbeitplätze, sondern sieht plötzlich in einem „weltoffenen Europa“ die Kernaufgabe des DGB.
    In den Parlamenten säßen inzwischen „die völkischsten Nationalisten“. „Das sind die Totengräber eines weltoffenen, demokratischen und solidarischen Europas.“
    Nadel -> Luftballon -> Peng!
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article192753835/DGB-Chef-bei-1-Mai-Kundgebung-Das-sind-die-Totengraeber-eines-weltoffenen-Europas.html
    ———
    Von wegen „eines weltoffenen, demokratischen und solidarischen Europas“: Eines Tages wird auch George Soros die nicht mehr alle finanzieren können, dann sind sie weg vom Fenster. Mit Gewrkschaftssozen hatte er noch nie was am Hut, die werden mit versorgt, solange der Dollar reicht.
    Derzeit investiert er mehr in die Black Blocks in Frankreich, da realisiert sich sein Spekulationsgewinn schneller als in Deutschland.

  8. Klasse!
    Der Osten lebt, der Osten erbebt. Politische Erdbeben, ganz konservative, nämlich anders als Merkels Antifa-Bodentruppen frei von Zerstörung.

  9. Mein Kollege ist überzeugter AfD Wähler. Meine Antwort ist stets. Eine Schwalbe macht kein Frühling und bei der Ignoranz der linken Nomenklatura bedarf es 51 % das sich in diesem schönem Land etwas ändert.

    Ich schwanke zwischen Nichtwähler oder Protest (AfD)

  10. Das Geschäftemachen mit der Apokalypse und dem Weltuntergang mit als Endziel den kollektiven Massenselbstmord auf Raten blüht wie nie zuvor. Zur Zeit taucht regelmässig eine neuro-psychisch auffällige Kindesfängerin mit schrecklichem Antlitz und nazistischen Zöpfen vor Schulen auf. Sie, die GEW-Lehrer und der Elternbeirat locken Kinder, Knaben und Mägdlein vom vierten Jahre an, in großer Anzahl auf die Strassen unterm Vorwand sie herrliche CO2-freie Zeiten entgegen zu führen. Die dann hirngewaschenen Jugendlichen werden so nachhaltig um den gesunden Verstand gebracht. Bis jetzt blieben nur zwei Kinder bei Troste weil sie sich verspätet hatten, das eine taub, so dass es dem Gewäsch nicht mitbekommen, das andere stumm so dass es dem nicht zustimmen konnte. Nur das hirnlos geborene Knäblein Anton Hofreiter, Kegelchen der autogamen Bundesmagd C. Fatima R., war umgekehrt, um sein Umstandswams zu holen, und so der Hirnwäsche entkommen. Über das Inklusion-Quotensystem für Hirnlosen brachte es Anton dennoch mit der in der S-Bahn München gefundenen Dissertation „Die infragenerische Gliederung der Gattung Bomarea Mirb. und die Revision der Untergattungen Sphaerine (Herb.) Baker und Wichuraea (M. Roemer) Baker (Alstroemeriaceae)“ zum Dr.rer.nat.. Zur Zeit ist eine breite Öffentlichkeit damit überfordert Anton den Begriff „Schulpflicht“ begreiflich zu machen. https://www.youtube.com/watch?v=LBPoJI2WUs0. Er ist da wohl durch Inzucht mütterlicherseits erblich vorbelastet. Seine zur BT-Fiesepräsidentin aufgestiegene unbefleckte Mutter ist noch begriffsstutziger als Dr. Anton, wie am Beispiel von Artikel 16a Absatz 2 GG klar wurde. Seitdem steht BRD für Bundnis90, Reigen der Dummdoofen. https://www.youtube.com/watch?v=J78MSbnCPqk

  11. Essen. Brutaler Angriff am Bahnhof Essen-Steele-Ost am Dienstagabend auf zwei Gleisarbeiter. Gegen 23 Uhr pöbelten ungefähr fünf jüngere Männer die Arbeiter an, während sie gerade Arbeiten durchführten.

    Die unbekannte Männer störten die Arbeiten immer wieder, vermutlich waren sie alkoholisert.

    Essen-Steele: Gruppe geht auf Gleisarbeiter los

    Auf den Gleisen stehend beobachtete ein 25-jähriger Gleisarbeiter, wie die Gruppe Gegenstände in seine Richtung warf. „Schützend hielt er seine Hände über den Kopf“, schildert die Polizei die Szene. Als er seine Augen wieder öffnete, standen zwei Männer vor ihm und schlugen ihn vermutlich mit einem Baseballschläger auf den Kopf.

    Dadurch verlor er kurzzeitig das Bewusstsein.

    Als die Polizei eintrifft, sind die Pöbeler weg

    Der andere Arbeiter (27) saß zur gleichen Zeit auf einem Stuhl. Die Angreifer traten ihn von diesem herunter und traktierte sein Bein ebenfalls mit einem Baseballschläger. Beide Arbeiter mussten später mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

    Als die Polizei eintraf, waren die mutmaßlichen Täter bereits weg. Eine sofort eingeleitete Fahndung war nicht erfolgreich. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

    Ebenfalls ist in der Nähe ein Auto mit eingeschlagener Frontscheibe aufgefunden worden.

    So sollen die Täter aussehen

    Die drei Haupttäter konnten näher beschrieben werden.

    1. Person:
    • zirka 20-25 Jahre alt
    • zirka 175-180 cm groß
    • dünne Statur
    • kurze, blonde Haare
    • schwarze Bekleidung
    • deutschsprachig mit osteuropäischen Akzent

    2. Person
    • zirka 20-25 Jahre alt
    • zirka 165 cm groß
    • dickere/kräftigere Statur
    • südländisches Aussehen
    • schwarze Haare
    • schwarzer, langer Bart
    • weiße Oberbekleidung
    • schwarze Jacke
    • weiße Basecap

    3. Person:
    • zirka 20-25 Jahre alt
    • zirka 175-180 cm groß
    • südländisches Aussehen
    • schwarze Haare
    • dunkler 3-Tage-Bart
    • schwarze Lederjacke

    Hinweise nimmt die Polizei unter 0201/829-0 entgegen.

  12. @ Alemao 1. Mai 2019 at 14:20

    Bei Enteignungen war ich schon schockiert. Nun sollen Firmen verstaatlicht werden. Das hatten wir in der DDR. Was wurde daraus?

  13. Toll, so viele Patrioten zu sehen, da weiß man, dass man nicht allein ist. Hier im Norden gibt es nämlich Null AfD Aktivitäten. Jörg Nobis, der bei der Landtagswahl in Schleswig-Holstein Spitzenkandidat war, ist nur ein FDP-Asozialer, der in die AfD ging, um schnell einen Landtagsmandat zu bekommen und es sich gut gehen zu lassen (meine Meinung). Die AfD stellt hier im Norden nichts, aber auch gar nichts auf die Beine – keine Mahnwachen für Ermordete oder geschunden Frauen, keine Demos, keine Aktionen. Auch Pegida, Ein Prozent usw. gibt es hier nicht. Der Norden ist Stegner-Country. Bunt und Blöd ins Verderben ist das Motto in Schleswig-Holstein und Hamburg.

    Da wärmt es das Herz, die aufgewachten Patrioten in Thüringen zu sehen: aufrecht, stolz und mit unserer Fahne in der Hand. Respekt und gedankliche Verbundenheit mit den Brüdern und Schwestern in Erfurt!!!

  14. https://www.ksta.de/politik/-absolut-sinnbefreit–polizei-rueckt-in-drei-wochen-zu-100-eskalierten-hochzeiten-aus-32452326?originalReferrer=&originalReferrer=

    Sind solche Bilder die viel beschworene Gefahr von Rechts? Sollten jetzt nicht Demonstrationen von Gewerkschaften, Kirchen und sozialistischen Parteien organisiert und bezahlt gegen böse weisse rassistische Sachsen erfolgen? Ist die Demokratie durch Rechtspopulismus in Gefahr, wenn tausende gefährlich gewaltbereite Gefährder mit ihren Waffen an hunderten Türkischen Hochzeiten innerhalb von 3 Wochen offenbar problemlos und unbeobachtet hunderte rechtsfreie Räume errichten? Sind das diese gewissen Reichsbürger, die angeblich so gefährlich sind? Vor was flohen die Abgebildeten eigentlich ins christlich geprägte Deutschland statt diese umwelt-gender-feminismus-gerechte Kasner-Folklore im Heimatland zu begehen? Hatten die Oberklasse-Autohändler in den Heimatländern nicht genug SUVS und 12-16 Zylinder Autos vorrätig?

    Fragen über Fragen….

  15. Cendrillon 1. Mai 2019 at 14:28

    Man sollte ihn ab jetzt Kommunisten-Kevin nennen …

  16. @ HavemannmitMerkelBesuch 1. Mai 2019 at 14:28

    Es fragt ja niemand, wer da heiratet. Einhemische eher nicht. Migranten müssen sich auch an Gesetze halten. Ansonsten gilt alles nichts mehr.

  17. Wenn der Osten so hoffnungsvoll weiter macht werden bald tausende Deutsche in umgekehrter Richtung aus dem Westen und aus Berlin in die freien demokratischen Länder Deutschlands Ostens fliehen. In den Sozialismuselmanfreien früheren Ostblock fliehen ja bereits tausende, denn tausende regionale Einzelfälle aus schwarzgelockten Vergewaltigungen, Messermorden und unterwürfigen Scharianisierungsbestrebungen kennen die Völker dort in Polen, Tschechien, Ungarn, Lettland, Estland,Litauen, etc. nicht. Ostdeutschland wird nachziehen… die Erinnerungen an von champagnerschlürfenden wasser fürs Volk predigenden Bonzen verordnetes Denken und Handeln der sich befreiten Bürger dort sind offensichtlich noch erheblich präsenter als in den an diktatorischer Unerfahrenheit und Unbetroffenheit leidenden westlichen enthirnten verträumten Gegenden. Aber Ihr könnt den Obergrenzenfreien Merkelismus dort behalten, behaltet auch den Neuerfinder des Arbeiter- und Bauernstaates dort bei Euch und folgt ihr in den Untergang. Der Osten möchte nicht mehr, der hatte genug davon.

  18. #The Greatest Suck n CO2 Swindle 1. Mai 2019 at 14:09
    Mein Kollege ist überzeugter AfD Wähler. Meine Antwort ist stets. Eine Schwalbe macht kein Frühling und bei der Ignoranz der linken Nomenklatura bedarf es 51 % das sich in diesem schönem Land etwas ändert.

    Ich schwanke zwischen Nichtwähler oder Protest (AfD)

    Als Nichtwähler wählen Sie automatisch die Etablierten, nur wenn tatsächlich eine Alternative ( AFD ) die Möglichkeit bekommt eine politische Wende einzuleiten kann sich tatsächlich etwas ändern im Land.
    Nicht wählen gehen ist m.e. der größte Fehler denn man(n) machen kann. Und warum Protestwähler ? Was passt Ihnen nicht am Wahlprogramm der AFD ?

  19. weil Merkel Politik wichtiger ist als Interessen von unterbezahlt aufstockenden Arbeitern zu vertreten , DGB-Chef Reiner Hoffmann ruft bei den kommenden Wahlen dazu auf ein Erstarken der Rechten zu verhindern.

    OT,-….Meldung vom 1.5.2019 – 12.50

    „Das sind die Totengräber eines weltoffenen Europas“

    Der Chef des Deutschen Gewerkschaftsbundes ruft in Leipzig dazu auf, bei den kommenden Wahlen ein Erstarken der Rechten zu verhindern. Zudem kritisierte er anhaltende Unterschiede in Ost- und Westdeutschland. …u.s.w. … https://www.welt.de/politik/deutschland/article192753835/DGB-Chef-bei-1-Mai-Kundgebung-Das-sind-die-Totengraeber-eines-weltoffenen-Europas.html

  20. @ HavemannmitMerkelBesuch 1. Mai 2019 at 14:47

    Habe ich erst gelesen, wie einzelne aus Stuttgart und NRW in den Osten gehen wollen. Irgendwann werden weitere folgen.

  21. Einmann(R) hat seine Eltern erstochen.

    Deutsches Brauchtum. Kam schon immer vor.
    War bestimmt Michael oder Daniel:

    Als Beamte am Tatort eintrafen, fanden sie die 60-Jährige und den 62 Jahre alten Mann leblos vor. Beide seien noch am Tatort an ihren schweren Stichverletzungen gestorben. Ihren Sohn fanden sie in seinem Zimmer in dem Einfamilienhaus. Das Messer, mit dem er seine Eltern erstochen haben soll, hatte er noch bei sich.

    https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/sohn-soll-eltern-in-swisttal-erstochen-haben-100.html

  22. @ Drohnenpilot 1. Mai 2019 at 14:55

    Sicher sind nur einige Gruppen (Migranten, Politiker, Promis) vor Strafverfolgung. Mehr nicht.

  23. Diese Bilder sind Balsam für die Patrioten-Seele.
    Schön, dass sich so viele Demonstranten eingefunden haben. Und bitte nicht von dem grünlinken Gesindel provozieren lassen.

  24. Haremhab 1. Mai 2019 at 15:02

    DGB fordert gleiche Löhne in Ost und West
    __________________________________
    Das ist schön, gut und auch richtig!
    Haken:
    Der liebe „Staat“ und seine „Sozial“versicherungen kassieren dann prächtig mit…ergo, derzeit sowieso nicht gerecht umsetzbar.
    Achso, die Gewerkschaften kassieren dann natürlich auch mehr…ergo: HEUCHLER!

    Meine Meinung!

  25. Gutes Video.
    Ich mag nur nicht, dass mir ein kichernd + grinsend quasselnder
    Selbstdarsteller mit Sonnenbrille den Kontext erklärt.

    Das tun die Linksgrünen Chaoten genau so gut.
    Fröstel!!.

  26. Wieviele Westdeutsche mögen nach Erfurt gereist sein, um gegen die „bösen Ostdeutschen“ zu demonstrieren?

  27. Dresden, Erfurt, Cottbus, Rostock: viele Leute auf der Straße, regelmäßig!
    München, Stuttgart, Köln, Hamburg…: nichts los, trotz fortgeschrittener Umvolkung!
    Was soll denn noch passieren?
    Die AfD und PEGIDA haben mir meine immer schon offenen Augen noch weiter geöffnet!
    Danke!

  28. Dozent an einem mecklenburgischem Bildungszentrum behauptete vor einer Schulklasse, die AFD wäre Hitler und wolle die Juden verbrennen

    Im Klassenzimmer: Hetze gegen die AfD! 14-Jährige berichtet

    https://www.youtube.com/watch?v=5W1TLrJLh0c

    War dieser Dozent früher SED Mitglied? Heute bei DIE LINKE?

  29. Frank Berghaus 1. Mai 2019 at 13:32

    „Höcke kann MP werden. Sogar dieses Jahr.“

    Bis zu 51% ist aber noch ein langer Weg.
    ————————————————————————————————–
    Immer die gleiche Platte mit billigem Gequatsche. 30% plus x reichen locker und so wirds kommen, auch wenn Du vor Wut in die Tischkante beißt.

  30. Rittmeister 1. Mai 2019 at 15:33

    Immer die gleiche Platte mit billigem Gequatsche. 30% plus x reichen locker und so wirds kommen, auch wenn Du vor Wut in die Tischkante beißt.
    ____________________________________________________________________________________
    Nein, der Wählerwille wird umgesetzt. Bei einem Ergebnis
    35% AfD, 18%CDU, 10%SPD, 15% Linke, 14%Grüne, 6% FDP.
    CDU vielleicht auch Linke oder gar ein Grüner ( um die Koalition nicht zu gefährden ) stellt den Ministerpräsident. Das ist dann eindeutig der Wählerwille.

    Meine Meinung!

  31. Alemao 1. Mai 2019 at 14:20

    Juso-Chef Kevin Kühnert hat die Kollektivierung von Großunternehmen wie dem Automobilkonzern BMW gefordert. „Ohne Kollektivierung ist eine Überwindung des Kapitalismus nicht denkbar“, sagte Kühnert der Wochenzeitung „Die Zeit“. Auch private Vermietungen solle es im „Optimalfall“ nicht mehr geben.

    *https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/sozialistisches-wirtschaftsmodell-juso-chef-kevin-kuehnert-fordert-kollektivierung-von-grossunternehmen-a2872386.html

    Vor zwei Tagen hat der Welt-Zensor Thore Barfuss/Holger Melas sich von den Lesern verbeten, irgendwas kritisches zu Kommunismus-Kühnert und seiner Laufbahn zu sagen:

    Welt Community Moderator
    Liebe Leserinnen und Leser, der berufliche Werdegang von Herrn Kühnert ist nicht Inhalt des Artikels. Hier geht es um die Ansichten des Jusovorsitzenden zur großen Koalition. Mit besonderem Fokus auf die Klimapolitik. Auch wenn es anscheinend schwerfällt – bleiben Sie bitte beim Thema.
    Ihre Moderation

    Nachtrag: Wenn die berufliche Qualifikation eines Politikers derart eins zu eins auf dessen inhaltliche Forderungen, Argumente etc. ausstrahlt, dürfte es doch ein Leichtes sein, diese zu widerlegen. Dann machen Sie das doch einfach – und verschanzen Sie sich nicht hinter den immergleichen persönlichen Anwürfen.

    Es war zu diesem Artikel angetackert:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article192611489/Kevin-Kuehnert-sieht-Klimaschutzgesetz-als-Bedingung-fuer-GroKo-Fortbestand.html

    Die (Welt-Zensoren) sind so blind und blöd, daß sie nicht merken, wem sie da die Steigbügel halten. Inzwischen ist das Kühnertsche wir-zerstören-die-freiheitlich-demokratisch-marktwirtschaftliche-Ordnung-Modell auch in der Welt angekommen:

    https://www.welt.de/wirtschaft/article192761211/Enteignungen-Kevin-Kuehnerts-extreme-Ideen-fuer-die-Wirtschaft.html

    Plötzlich ist der Zensor stillschweigend abgetaucht. Vielleicht hat er sich auch schon mit Maibock abgefüllt.

  32. Autodidakt 1. Mai 2019 at 15:42

    Rittmeister 1. Mai 2019 at 15:33

    Immer die gleiche Platte mit billigem Gequatsche. 30% plus x reichen locker und so wirds kommen, auch wenn Du vor Wut in die Tischkante beißt.
    ____________________________________________________________________________________
    Nein, der Wählerwille wird umgesetzt. Bei einem Ergebnis
    35% AfD, 18%CDU, 10%SPD, 15% Linke, 14%Grüne, 6% FDP.
    CDU vielleicht auch Linke oder gar ein Grüner ( um die Koalition nicht zu gefährden ) stellt den Ministerpräsident. Das ist dann eindeutig der Wählerwille.

    Meine Meinung!
    ————————————————————————————————–
    Aber nicht in Mitteldeutschland. Sollte das Blockparteienkartell die AfD als stärkste Kraft ausbremsen wollen, stehen abertausende und wütende Wähler gemeinsam auf der Straße. Das läßt sich hier keiner folgenlos bieten und die christliche Halbmondpartei weiß das zu genau, denn es wäre definitiv ihr politischer Untergang.

  33. Babieca 1. Mai 2019 at 15:54

    Vor zwei Tagen hat der Welt-Zensor Thore Barfuss/Holger Melas sich von den Lesern verbeten, irgendwas kritisches zu Kommunismus-Kühnert und seiner Laufbahn zu sagen:(…)

    Vor zwei Tagen waren die Lösch- und Redeverbots-Fuzzen von Welt hochaktiv.
    Auch zu Merkel und Diktatur was zu sagen, ist verboten:

    WELT
    vor 2 Tagen
    Liebe Leserinnen und Leser,

    nur weil Sie unzufrieden mit dem Funktionieren der Demokratie in Deutschland sind, rechtfertigt das noch lange keine Beschimpfungen gegen Angela Merkel oder Diktatur-Vergleiche.

    Unsere Nutzungsregeln können Sie hier einsehen: https://www.welt.de/debatte/article13346147/Nutzungsregeln.html

    https://www.welt.de/politik/ausland/article192685135/Pew-Studie-Unzufriedenheit-ueber-Demokratie-am-staerksten-in-Deutschland-gewachsen.html

  34. Framing beim RBB Staatsfunk

    „Die Bundeskanzlerin hat sich am Dienstag einem Bürgerdialog in Schwedt gestellt.“

    Ein „Bürgerdialog“ lügt unisono die Lügenpresse. Dabei weiß inzwischen jedes Kind, zumindest in Ostdeutschland darf sich Merkel coram publico nicht mehr blicken lassen, nur in kontrollierbaren Innenveranstaltungen vor handverlesenem Publikum. Dieses Mal wurde einfach weiter geschauspielert, u.A. bestückt mit Claqueuren der ohnehin staatlich finanzierten Uckermärkischen Bühnen, am Leben gehalten vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, der Stadt Schwedt/Oder und dem Landkreis Uckermark.

    Da muss man sich einfach erkenntlich zeigen.

    Die Klatscher bekommen ab 2019 jährlich mehr Geld vom Land, ca. 900.000 Euro, verkündete stolz SPD Bischoff, der die Seinen mit Steuergeldern füttert.

    Mit der AfD dort ist Bischoff nicht so großzügig.

    „Jetzt werden nach einer Kundgebung von „Heimatliebe Brandenburg“ friedliche Demonstranten geschlagen, Kinder bedroht. Das übliche Gemenge aus Antifa, Gewerkschaftern und Deutschlandhassern von Rot bis Dunkelrot wurde diesmal angeführt von SPD-Landtags-Fraktionschef Mike Bischoff. Er marschierte dem Tross der Antidemokraten voran, die sich mit Schlägen und Bedrohungen offen gegen den politischen Diskurs und die Meinungsfreiheit stellen.

    https://afdkompakt.de/2019/02/13/faustschlaege-und-bedrohung-das-neue-politikverstaendnis-von-spd-und-linke/

    Lobesgehudel über das platte Gelaber von Merkel wurde vom Staatsfunk angestimmt. Titel „Merkel pocht auf gleichwertige Lebensverhältnisse“.

    https://www.rbb24.de/studiofrankfurt/politik/2019/04/merkel-schwedt-buergerdialog-infrastruktur-wohnungsbau-.html

    Diesen Text dazu mochten die Staatsfunk-Zensoren nicht:

    „Pochen“ kann man viel. Nur, man kann das Geld nur einmal verteilen. Wenn man 50 Milliarden für Zuwanderer ausgibt, ist wohl der Spruch „Es wird niemandem etwas weggenommen“ nicht ganz richtig.
    Übriges, beim Googeln ist herausgekommen, den Spruch haben Kauder, Maas, Altmeier und Klöckner gern verwendet.

  35. „Rechtsextreme marschieren mit Fackeln durch Plauen
    Polizei: Abbrennen „am Anfang und Ende“ der Veranstaltung erlaubt“ ___________________________________________________________

    „Der VS marschiert mit Fackeln“,
    meint der Bürzel.

    Der Bauch auch.

    „Die Nazis kommen! Sie marschieren!! Mit Fackeln!!!“

  36. Wie schön diese Demo zu sehen und wie nett diese Menschen miteinander umgehen.

  37. Aus T-online:In Erfurt sowie in verschiedenen Städten Sachsens demonstrieren am Mittwoch linke und rechte Gruppierungen. Zu einem Aufmarsch der AfD kamen in Erfurt nach Schätzungen örtlicher Medien vor Ort etwa 500 Menschen, der DGB und linke Organisatoren versammelten demnach gemeinsam etwa viermal so viele Teilnehmer.
    —————–
    Nur 500?? und viele tausend bei den linken?

  38. Marnix 1. Mai 2019 at 14:11
    Das Geschäftemachen mit der Apokalypse und dem Weltuntergang mit als Endziel den kollektiven Massenselbstmord auf Raten blüht wie nie zuvor. Zur Zeit taucht regelmässig eine neuro-psychisch auffällige Kindesfängerin mit schrecklichem Antlitz und nazistischen Zöpfen vor Schulen auf ……….
    —————–
    https://theartsdesk.com/film/decent-one

  39. Plauen (Sachsen) – Unfassbare Szenen bei einer Demonstration zum 1. Mai im sächsischen Plauen: Anhänger der rechtsextremen Kleinpartei „Der III. Weg“ laufen mit Signalfackeln durch die Innenstadt – und das völlig legal.
    ________________________________________________

    Wofür wurde die Parte „Der III. Weg“ gegründet? (Man beachte die Assoziation zum III. Reich)
    Zum roem.(!) III. Reich!

    Zum Einfangen „rechter“ Wählerstimmen?
    Naivitätsmodus aus.

    Sie marschieren!
    Mit Fackeln!!!

    https://www.youtube.com/watch?v=4ZKtqz4fzDQ&feature=youtu.be&t=544

    Für wie blöde hält man die Menschen?
    Anscheinend für sehr blöde.

  40. The Greatest Suck n CO2 Swindle 1. Mai 2019 at 14:09
    „…….. Ich schwanke zwischen Nichtwähler oder Protest (AfD)“
    ======================================================

    AfD – Protest ? Man kann die AfD als Stammwähler und aus reiner Überzeugung wählen ! Aber die „Protestwähler“-Stimmen sind nicht weniger wert und daher ebenso hochwillkommen !

  41. +++OT+++

    Land, in dem Mehrkill gut und gerne lebt:

    – Obdachloser bis zur Bewußtlosikeit kopfgetreten.

    Nicht Einmann(R), sondern Jugendliche(TM):
    https://www.express.de/koeln/brutale-tat-in-weidenpesch-jugendliche-schlagen-koelner-obdachlosen-bewusstlos-32454788

    – 17 Bushaltestellen in einer Nacht zerstört

    vermutlich mit einem Schlag-Gegenstand
    Eine nie dagewesene Tour der Zerstörung haben die Täter hingelegt
    Unbekannte

    https://www.express.de/duesseldorf/zerstoerungsorgie-in-duesseldorf–idioten-zerstoeren17-bushaltestellen-in-einer-nacht-32454528

  42. Rolf Ziegler 1. Mai 2019 at 16:29
    The Greatest Suck n CO2 Swindle 1. Mai 2019 at 14:09
    „…….. Ich schwanke zwischen Nichtwähler oder Protest (AfD)“
    ======================================================

    AfD – Protest ? Man kann die AfD als Stammwähler und aus reiner Überzeugung wählen ! Aber die „Protestwähler“-Stimmen sind nicht weniger wert und daher ebenso hochwillkommen !

    Kann leider nur bei den EUdSSR-Wahlen wählen. Aber da wähle ich aus überzeugtem Protest und mit protestierender Überzeugung die Alternative für Deutschland. Alle andere Parteien kann ich aus Überzeugung nicht wählen und müsste ohne AfD Nicht-wähler wählen oder den Wahlzettel ungültig machen.

  43. Zeitgleich begann die AfD am Juri-Gagarin-Ring in der Innenstadt eine Demonstration, deren Ziel die Thüringenhalle war. Dort warf der AfD-Bundessprecher Alexander Gauland der SPD vor, die bürgerliche Mitte aufgegeben zu haben und sich nicht mehr um die Arbeiter zu kümmern. Der AfD-Landeschef Björn Höcke sprach von einem Ausverkauf Ostdeutschlands durch die Treuhand.

    https://www.mdr.de/thueringen/mitte-west-thueringen/erfurt/erster-mai-demo-erfurt-100.html

    Stimmt. Höcke hat recht.

  44. @ Th.Schmidt : Poggenburg und die anderen „ADPM“-Chaoten sind leider dämliche Idioten, die – allemal im Ergebnis – das schmutzige Geschäft unserer politischen Feinde betreiben !

    NUR und nichts anderes als AfD !

    Aber an den Bundesvorstand : NEIN(!) zu den schändlichen Parteiausschlußverfahren !

  45. Cendrillon
    1. Mai 2019 at 14:28

    Alemao 1. Mai 2019 at 14:20
    Juso-Chef Kevin Kühnert hat die Kollektivierung von Großunternehmen wie dem Automobilkonzern BMW gefordert.
    Der hat überhaupt nichts zu fordern, der kleine Nichtsnutz dessen einzige Qualität es ist, seine Klappe sperrangelweit „Nazi Nazi“ brüllend aufreißen zu können. Wesentlich mehr kann ein großer Teil des Bundestags ebenfalls nicht.
    ++++

    So ist es!
    Die meisten von denen sind unbedeutende linksgrüne Sozenfurze!
    Fühlen sich aber trotzdem enorm wichtig!
    Abwählen, dieses dämliche Geschmeiß!

  46. Merkel machte in der Diskussionsveranstaltung mit rund 70 Bürgern klar, dass sie sich immer noch in Ostdeutschland beheimatet fühle – auch wenn ihr hier viel politische Kritik entgegenschlägt: „Es ist schon ein Stück Heimat, auch wenn es sehr polarisierte Situationen gibt.“ Sie scheue sich aber nicht vor Besuchen in Ostdeutschland.

    Merkel stolz „Ossi“ zu sein
    Auf die Frage, was sie empfinde, wenn sie als „Ossi“ bezeichnet werde, entgegnete die Kanzlerin: „Na, Stolz. Ich habe nichts zu verleugnen an meinem Leben.“ Sie finde es „nicht so schlecht, dass man – wenn man aus der DDR kommt – auch Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland werden kann. Das ist ja auch was.“

    Sie selbst empfinde sich als Brandenburgerin, bekannte Merkel. „Es ist natürlich ein hohes Maß an Vertrautheit, weil ich die Landschaft und die Menschen kenne.“

    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_85673596/angela-merkel-gibt-versaeumnisse-in-ostdeutschland-zu-nicht-die-zeit-gehabt-.html

    *würg*kotz*schwallerbrech*

  47. VivaEspaña 1. Mai 2019 at 16:41

    +++OT+++

    Land, in dem Mehrkill gut und gerne lebt:

    – Obdachloser bis zur Bewußtlosikeit kopfgetreten.

    Nicht Einmann(R), sondern Jugendliche(TM):
    https://www.express.de/koeln/brutale-tat-in-weidenpesch-jugendliche-schlagen-koelner-obdachlosen-bewusstlos-32454788

    – 17 Bushaltestellen in einer Nacht zerstört

    vermutlich mit einem Schlag-Gegenstand
    Eine nie dagewesene Tour der Zerstörung haben die Täter hingelegt
    Unbekannte
    https://www.express.de/duesseldorf/zerstoerungsorgie-in-duesseldorf–idioten-zerstoeren17-bushaltestellen-in-einer-nacht-32454528

    War doch nur Hexennacht.

  48. Der VS marschiert.
    Fackeln sind seitens der Behörden ausdrücklich erlaubt. …der ist gut…

    …sonst funkioniert die Sache ja nicht.

    Hahahaaaa, grmpf, ….o weh!….
    Eigentlich ist es nicht zum Lachen.
    Es sei denn, es handelt sich um die l e t z t e n Zuckungen des Kloake-Systems.
    Dies erscheint eher unwahrscheinlich.
    Der Bodensatz verteidigt seine Pfründe mit Zähnen und Klauen.
    Bis zum „big bang“.

  49. Kühnert muß weg.
    Spahn auch.
    Merkel sowieso.

    Und das gesamte Zentralkomitee.
    „Lösungsvorschlag“:
    1. Nürnberg 2.0
    2.1 Workuta
    ist aber nicht alternativlos:
    2.2. Guantanamo

  50. „Merkel“…
    „Auf die Frage, was sie empfinde, wenn sie als „Ossi“ bezeichnet werde, entgegnete die Kanzlerin:

    „Die gebriefte und ausgesuchte Erna M. wird Sie dann fragen,
    was Sie emfpinden, wenn man Sie als „Ossi“ bezeichnet.

    „Na, Stolz. Ich habe nichts zu verleugnen an meinem Leben.“
    _______________________________________________________

    Das bringt Stimmen im Osten!
    Gerade im Osten, wo sie dringend gebracuht werden,
    CDU un AFD um die „Pole-Position“ kämpfen, wenn man den Güllner-Artigen Glauben schenken darf.

    Eine AFD, welche unter allen Parteien die meisten Stimmen auf sich vereint,
    das darf nicht sein!

  51. Hotjefiddel 1. Mai 2019 at 16:22
    Marnix 1. Mai 2019 at 14:11
    https://theartsdesk.com/film/decent-one

    Die schreckliche Realität produziert mehr Scheinheiligkeit als Ironie und/oder Fiktion sich zusammenphantasieren können. Nur mit vollendetem Selbstbetrug kann der Mensch als Bestie wüten.

  52. Korrektur
    …Gerade im Osten, wo sie dringend gebraucht werden,
    wo CDU und AFD um die „Pole-Position“ kämpfen, wenn man den Güllner-Artigen Glauben schenken darf. …

  53. POLIZEI NIMMT ZAHLREICHE ANZEIGEN AUF

    Gauland durch die Hintertür: 350 AfD-Fans treffen auf 250 Gegner – es kommt zu Ausschreitungen
    (…)
    AfD-Chef Gauland kommt durch die Hintertür – und verweist auf Trump

    Gauland attestierte Deutschland und Europa, „islamischer und afrikanischer“ geworden zu sein. „Wir haben bereits eine muslimische Parallelgesellschaft. Deswegen müssen sich die muslimischen Zuwanderer auch gar nicht integrieren.“ Gleichzeitig werde die Meinungsfreiheit eingeschränkt. Er verwies auf Trump und die USA: „Dort findet wieder eine Entmischung statt.“ Die Europawahl müsse von einem „Identitätswahlkampf“ flankiert werden.(…)

    https://www.merkur.de/lokales/erding/moosinning-ort377228/afd-gauland-in-bayern-heftige-ausschreitungen-zwischen-fans-und-demonstranten-12236962.html

  54. att haremhab…
    boris palmer ist ein grüner….er denkt grün!!?….er isst grün….
    usw. ….aber sein vater war ein geschwätziger fleißiger gärtnermeister aus dem remstal.
    lange kann er die tübinger nicht mehr an der nase rummführen…
    einziges plus für ihn.. die tausende links-grünen studentinnen…
    shalom.

  55. Besonders belebend, ja harmonisch und sympathisch, sind doch
    immer wieder diese schrillen Rufe der links-tymelnden Antifa-Weiber,
    vom Straßenrand her. 🙂

  56. @ parteiloddel 1. Mai 2019 at 16:21

    Aus T-online:In Erfurt sowie in verschiedenen Städten Sachsens demonstrieren am Mittwoch linke und rechte Gruppierungen. Zu einem Aufmarsch der AfD kamen in Erfurt nach Schätzungen örtlicher Medien vor Ort etwa 500 Menschen, der DGB und linke Organisatoren versammelten demnach gemeinsam etwa viermal so viele Teilnehmer.
    —————–
    Nur 500?? und viele tausend bei den linken?

    Glauben Sie jeden Unsinn, den Ihnen die Lügenpresse auftischt? T-Online ist linker Mist bzw. die schreiben den linken dpa-Mist ab. Schauen Sie sich doch die Demo im Stream und die Fotos an. Es waren 2.000 AfD-Leute, allerdings vielleicht nur 1.200 davon aus Thüringen, der Rest aus allen möglichen Teilen Deutschlands. Es ist doch in der Merkelpresse längst gängiges Muster, daß die Gegendemonstranten immer klar in der Überzahl zu sein haben. Doch das ist Quatsch mit Soße! Einfach nur gelogen, damit es denen in die Politagenda paßt.

  57. @ VivaEspaña 1. Mai 2019 at 17:15

    POLIZEI NIMMT ZAHLREICHE ANZEIGEN AUF

    Gauland durch die Hintertür: 350 AfD-Fans treffen auf 250 Gegner – es kommt zu Ausschreitungen.

    350 ??? !!! ???

    Diese beknackten CSU-Bayern lügen ja noch frecher! Leute, last euch nicht vereimern, zählt selbst und macht euch selbst ein Bild.

  58. The Greatest Suck n CO2 Swindle 1. Mai 2019 at 14:09

    Mein Kollege ist überzeugter AfD Wähler. Meine Antwort ist stets. Eine Schwalbe macht kein Frühling und bei der Ignoranz der linken Nomenklatura bedarf es 51 % das sich in diesem schönem Land etwas ändert.

    Ich schwanke zwischen Nichtwähler oder Protest (AfD)

    Die Linken werben wieder mit dem Slogan „Wer nicht wählt, wählt rechts“.
    Vor Jahren sind meine Schwiegereltern einmal darauf reingefallen und sagten sich, dann sparen wir uns den Weg zum Wahllokal und schon gewinnen wunschgemäß die Rechten.
    Klar, daß die Linken damals ein Rekordergebnis (ich glaube etwa 22%) in Dresden eingefahren haben.

    Ich glaube nicht, daß die AfD eine Protestwählerpartei ist. Sie hat inzwischen das Zeug, Politik zu gestalten und sollte für jeden Patrioten Verpflichtung sein.
    Es kann natürlich sein, daß die AfD, einmal in Verantwortung, auch wieder Fehler macht.
    Aber zumindest haben wir dann den Effekt, daß sich die anderen Parteien wieder auf ihre Kernkompetenzen besinnen und versuchen werden, die AfD obsolet werden zu lassen. Auch das wäre schon mal ein Erfolg.
    Das ist übrigens auch der größte Erfolg von Pegida. Es gibt nirgends so viele Merkelkritiker in den Blockparteien, wie in Dresden. Auch der Versuch der Blockparteienpolitiker, wieder mehr Bürgernähe zu zeigen, ist darauf zurückzuführen.

  59. Offenbar schien es zu den Maifeierlichkeiten überall in der Welt ganz friedlich zugegangen zu sein.
    Oder ganz schlimm.
    Jedenfalls liest man weder von Berlin, von Paris noch sonstwo etwas.

Comments are closed.