Der von der AfD, namentlich den Abgeordneten Bystron, Hemmelgarn, Schulz und Höchst, initiierte „Alternative-Medien-Kongress“ war ein voller Erfolg. Erwartet wurde ein interessanter Gedankenaustausch – und tatsächlich war es ein Abenteuer von Freigeistigkeit und einem Feuerwerk von Lebensweisheit. Das schreit nach Wiederholung! David Berger ermöglichte den grandiosen Auftritt von Milo Yiannopoulos außerhalb des Bundestags in einer Gaststätte nahe des Brandenburger Tors. Der mit Journalisten und zahlreichen Politikern vollbesetzte Saal feierte diesen Auftritt als den gelungenen Ausklang eines geschichtsträchtigen Tages (die deutsche Übersetzung der Rede gibt es auf juergenfritz.com).

image_pdfimage_print

 

153 KOMMENTARE

  1. das Video von der AfD-Konferenz der freien Medien ist auf Youtube schon wieder gelöscht. Die können eben die Wahrheit nicht vertragen.

  2. Vielleicht sind uns noch ein paar Peinlichkeiten erspart worden, denn Oli Flesch wird immer unerträglicher.

  3. Apropos „freie Medien“ – die Gedanken sind frei auch wenn man sie nicht mag

    Die Videos des Volkslehrers (den man mögen kann oder auch nicht) sind von youtube für Deutschland gesperrt worden. Mittels eines ausländischen Proxy-Servers kann man sie sehen. Der Account besteht noch. Diese Art von Zensur im Nanny-Stil ist einfach nur noch lächerlich. Hält youtube seine Zuschauer denn für Kindergartenkinder?

    Ein Video über diese Konferenz der Freien Medien ist übrigens nirgends zu finden

  4. … und Milo Yiannopoulos sei der AfD „zu hart“ gewesen und wurde vom Kongreß ausgeladen. Auch nicht nett? Der Stream soll aber ein privates Interview mit dem Milo Yiannopoulos zeigen.

  5. Ekliger Typ. Ohne Abschlüsse.
    Damit gewinnt man keine „bürgerlichen“ Wähler.

    Nach dem Anschlag von Orlando am 12. Juni 2016 trat er während einer Aktion in New York in einer Badewanne mit Schweineblut auf und erklärte, dass es das Blut von „unschuldigen Menschen“ sei, die von „illegalen Einwanderern“ getötet worden seien
    https://de.wikipedia.org/wiki/Milo_Yiannopoulos#Leben

    Am Tag, an dem Trumps Sextapes bekannt wurden, stieg Milo Yiannopoulos in eine mit Schweineblut gefüllte Badewanne. Die Wanne stand in einer mit Hipstern gefüllten Galerie in New York. Yiannopoulos trug dabei nur eine „Make Amerika Great Again“-Kappe.
    https://www.zeit.de/politik/ausland/2016-11/us-wahl-donald-trump-extreme-rechte-jugendkultur-breitbart-milo-yiannopoulos/komplettansicht

    AfD-Fraktionschef Alexander Gauland, der von dem Vorgang zunächst nichts gewusst haben und deswegen verärgert gewesen sein soll, hatte für Freitagmorgen zu einer Sondersitzung der Fraktion eingeladen. Dort sei kontrovers und zum Teil heftig diskutiert worden, hieß es von Teilnehmern gegenüber dem SPIEGEL. Auch Gauland habe seine Skepsis geäußert.
    (…)
    Vielen AfD-Abgeordneten schien die Präsenz des 34-jährigen Briten auf der Medienkonferenz aber untragbar. Auf einer eilig anberaumten zweiten Sondersitzung der AfD-Bundestagsfraktion am Freitagmittag wurde beschlossen, Yiannopoulos wieder auszuladen.

    ***https://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-und-rechter-blogger-fraktion-hat-milo-yiannopoulos-ausgeladen-a-1266814.html

  6. nichtmehrindeutschland 11. Mai 2019 at 19:52

    „Also ich kann da was sehen. Sie sagen es „verzögert sich alles noch“.“

    Kein Wunder. Sargon, Milo, Lucy, Anne-Marie und Morrissey haben ziemlich stressige Tage hinter sich. Morrissey! In den 80ern liebten alle Maedels „The Smiths“. Heute gilt er als „Nazi“. Warum sollte es ihm auch besser ergehen als Mick Jagger?

  7. Stefan Cel Mare 11. Mai 2019 at 19:17

    Milo ist also nicht mehr in Truro? Viel Stress heute…

    Unterhalten wir uns solange mit dem rechten Musical:
    https://www.youtube.com/watch?v=RcWk640Rjq0
    ——————————————————————

    Wie geil ist das denn !?!
    Das werd ich mir sofort runterziehen und dann im Vorbeifahren an der Zeckenkneipe die „Aktivist*Innen“ per MusicBox damit beschallen. Turbo_Geil !!

    Ps. Muzica de drum bun si voie buna….. 🙂 :mrgreen: 🙂

  8. Hat Gauland Angst gehabt, er steigt in ne blutige Badewanne?
    Der Mann kann auch ganz gediegen.
    Schade, dass man sich nicht frei bewegen kann, ohne überall Panik auszulösen.

    „Sie haben den eingeladen der schon mal in Schweineblut gebadet hat, nur mit Kappe bekleidet, ist die AfD nicht widerlich? So was dürfen doch nur linke Aktivisten, was ein Skandal“

    Man hat doch auch als Individuum eine gewisse Bandbreite, die erst die Größe einer Persönlichkeit ausmacht..

    Spielst du Blues, sagen die Leute, er kann bestimmt keinen Rock spielen, und spielst du Rock, sagen die Leute, er kann garantiert keinen Jazz spielen, und spielst du Jazz, sagen sie, er kann womöglich keinen Blues spielen.

    Es gibt gegen die linke Deutungshoheit kein „zu hart“, nehmt euch mal an den Linken ein Beispiel.

  9. Mir gefällt Oliver Flesch nicht mehr. Was ist mit dem los? Wir brauchen in Deutschland Patrioten, die sich benehmen können und sich nicht so assig verhalten wie Flesch. Ich werde ihn auf YouTube deabonnieren.

  10. rene44 11. Mai 2019 at 20:42

    So ein BS. Ihre Interpretation.

    Überall werden Scharlatane und Nichtskönner hochgespült.

    Gräta ist genau so eklig.

    Man wünscht sich mal „was Normales“.

    Wer nix kann und nix leistet, plustert sich hysterisch mit Abartigkeiten auf und wird dafür verehrt wie Das Goldene Kalb.

    z.K.

  11. rene44 11. Mai 2019 at 20:42

    „Spielst du Blues, sagen die Leute, er kann bestimmt keinen Rock spielen, und spielst du Rock, sagen die Leute, er kann garantiert keinen Jazz spielen, und spielst du Jazz, sagen sie, er kann womöglich keinen Blues spielen.“

    Die griechische Goettin der Gitarre – Orianthi Panagaris – kann alles. Zur Not auch ZZ TOP:

    https://www.youtube.com/watch?v=spJ-nQ1iiH0

  12. VivaEspaña 11. Mai 2019 at 20:54

    mein erster Eindruck, zugegeben, aber er kann was, nämlich Linke in die Schranken weisen, und das geht als Schwuler ganz besonders gut. Schließlich ist er in allen Talkshows der amerikanischen TV Medien zu Gast. Den pusht niemand, er macht den Wind ganz allein.

  13. Bin nicht so der Experte in Sachen Internet, wer sind die Leute da oben im Artikel? Das gut 8 Minuten Teil.
    Wo ist dieser Ami mit griechischem Nachnamen?

  14. Die Kommunisten träumen vom Griff nach der Macht. Irre nach den Diktaturerfahrungen des 20. Jh. Und noch irrer: In Deutschland gibt es jede Menge Leute, die das gut finden.

    Katja Kipping: Interessant an der Debatte um @KuehniKev sind doch die hysterischen Reaktionen der Marktradikalen. Sie spüren offensichtlich, dass sie in Bedrängnis kommen. Wir müssen die gesellschaftliche Radikalisierung aufgreifen & in linkes Regierungshandeln übersetzen. #Enteignung

    https://twitter.com/AF_Will/status/1127225643744337922

  15. Jedenfalls ist Milo sehr erfolgreich bei dem was er tut und rast die Antifa in eine Wut.

  16. @ flensburgerin 11. Mai 2019 at 20:44
    Mir gefällt Oliver Flesch nicht mehr. Was ist mit dem los? Wir brauchen in Deutschland Patrioten, die sich benehmen können und sich nicht so assig verhalten wie Flesch. Ich werde ihn auf YouTube deabonnieren.
    ———-
    Ja das stimmt. Hat schwere Rückfälle und lässt keine Gelegenheit aus, von Frühlingsgefühlen zu prahlen.
    Passt zu seiner Homepage, die sich nur mit Sex beschäftigt und mit seiner Emailadresse, die das zum Ausdruck bringt. Ich denke mal, dass Leute wie Joachim Sondern besser zum Patriotismus passen.

  17. 7berjer 11. Mai 2019 at 20:30

    „Wie geil ist das denn !?!
    Das werd ich mir sofort runterziehen und dann im Vorbeifahren an der Zeckenkneipe die „Aktivist*Innen“ per MusicBox damit beschallen. Turbo_Geil !!“

    Und weiter geht’s mit dem „Female Privilege“:

    https://www.youtube.com/watch?v=eKe_e3W8CG8

  18. Meinungsfroh 11. Mai 2019 at 21:04

    der mit der Kappe gibt den Frauenversteher, alle anderen sind patriotische youtuber.

    suche nach

    HYPERION
    FEROZ Khan
    unblogd
    Charles Krüger
    gamesoftruth
    Hagen Grell
    Martin Sellner

  19. Danke rene44,
    werde ja sehen wer wer ist, wenn das Pendant bei der Suche erscheint.
    Martin Sellner habe ich schon mal beim anklicken gesehen, Hyperion kommt mir bekannt vor.
    Name oder leibhaftig werde ich ja sehen.

  20. Martin Sellner habe ich jetzt nicht da gesehen, aber vielleicht hab ich ja Tomaten auf den Augen. Als vernünftig denkender Mensch glaub ich eh nicht, dass Sellner dort auftritt (obwohl ich es mir wünschen würde), denn anders als Flesch weiß Sellner, was gut und was schlecht ist für die patriotische Bewegung.

  21. Irgendjemand wird ja wohl diesen Kongress gefilmt haben, oder? Auch wenn Olli Flesch es verbockt hat und etliche normale Patrioten Sami runtergezogen hat. Irgendjemand hat es doc vielleicht gefilmt und wenn es nur mit nem Smartphone getan wurde.

  22. Kann das im Video nicht erkennen, habe den aber bei youtube angeklickt, und dann gemerkt, daß er mir aus den Medien bekannt ist.

  23. @Meinungsfroh

    Warum sollte Sellner dort auftauchen, wenn sich Teile der AfD (u. A. Gauland) ganz klar vor Kurzem von der Identitären Bewegung öffentlich distanziert hat? Sellner würde damit ja bewusst diesen Kongress kaputt machen.

  24. @flensburgerin 11. Mai 2019 at 22:10
    Meinungsfroh

    Das ist nicht Sellner, das ist ein jüngerer Österreicher.

  25. Oliver Flesch sollte in Berlin bleiben, denn diese Stadt passt sehr gut zu ihm.

  26. Landshut: Wie sicher ist die Altstadt noch?

    Vor einer Woche schockierte die Nachricht von einer brutalen Schlägerei in der Altstadt: Am Freitag gegen 0.15 Uhr war ein 51-jähriger Landshuter von einer 20-Jährigen und einem 22-Jährigen mit Fußtritten und Faustschlägen schwer verletzt worden. Das Ganze spielte sich im Bereich eines Schnellrestaurants ab. Die beiden mutmaßlichen Täter konnten kurze Zeit später festgenommen werden und sitzen nun in Haft.

    In den Folgetagen kam es erneut zu Auseinandersetzungen in der Altstadt, die aber glimpflicher ausgingen. Diese Vorfälle sorgen jetzt für Beunruhigung in der Bevölkerung. In den sozialen Medien wird darüber diskutiert, wie sicher die Altstadt noch ist. Gar als Brennpunkt, „an dem man Angst um sein Leben haben muss“, wird sie bezeichnet. Was ist dran an diesen Ängsten? Sollte man nachts die Altstadt besser meiden?

    https://www.idowa.de/inhalt.landshut-wie-sicher-ist-die-altstadt-noch.9b118711-f3a7-4b1d-83dd-68fe0d5fc688.html

  27. Wußt ich nicht flensburgerin,
    habe die Zögerlichkeit seitens der AFD am Rande mitbekommen.
    Dann geht man natürlich nicht hin. Spaltpilz oder Prügelknabe.
    Schade eigentlich, da Vielfältigkeit den Freiheitlichen gut tut- natürlich keine Spinner.
    Aber der kausale Zusammenhang der da mit Christchurch konstruiert wurde, ist selbst für Unbedarfte durchschaubar.
    Geht man den Weg des geringsten Widerstandes, nicht Konfrontation um jeden Preis, trifft man sich dauerhaft mit der FDP bei 7%, und endet wie die Piraten.

  28. @ DER ALTE Rautenschreck 11. Mai 2019 at 21:10
    [ flensburgerin 11. Mai 2019 at 20:44 ]
    —–
    Ich möchte meine Kritik noch etwas verfeinern.
    Oliver hat schon das Herz am richtigen Fleck; aber er wird zurzeit von einer Spät-Midlifecrisis gepeinigt; sein Hang zu Sexual-Themen macht das natürlich nicht leichter; seine Freundin ist grad weggelaufen usw. Da fällt es ihm schwer, seinen Patriotismus nicht damit zu verknüpfen; ist ein „Abwasch“, wenn man eh Youtubes macht (Gedanke: vielleicht findet sind eine Patriotin, die sich in ihn verliebt; dabei ist es natürlich nicht hilfreich, dass er stets betont, nur auf jüngere Mädels zu stehen …); Oli rutscht bald enorm ab und wird zu Mr. Noname oder ihn trifft der Blitz der inneren Wandlung (mein Wort in Gottes Ohr). Er baut blind darauf, dass er mal Reporter für eine bekannte Boulevard-Zeitung war.

  29. Scheint nur noch Irre zu geben

    MANN UND FRAU TOT AN DEUTSCH-NIEDERLÄNDISCHER GRENZE
    ER soll zwei Menschen beim Gassigehen getötet haben

    Thijs H. (27) galt als brillanter Student +++ Feueralarm-Flucht aus der Psychiatrie

    Thijs H. ist dringend tatverdächtig, drei Morde innerhalb weniger Tage begangen zu haben.

    Am Samstag, 4. Mai, soll er in einem Wald bei Den Haag eine Japanerin (56) getötet

    https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/niederlande-totes-paar-an-grenze-mutmasslicher-killer-floh-aus-psychiatrie-61833816.bild.html

  30. Ach du grüne Neune, Midlifecrisis. Naja, ist ´ne Hand voll Tage jünger als ich.
    Habe den mal gegoogled, kam da auf facebook ANTIFA, das sind Irre, aber die haben eine Vorschulgruppe, kleine Strolche oder so.
    Das ist Verfolgungswahn im Endstadium. Wenn die Kohle vom Staat ausbleibt, essen die sich gegenseitig.

  31. nichtmehrindeutschland 11. Mai 2019 at 19:59

    … und Milo Yiannopoulos sei der AfD „zu hart“ gewesen und wurde vom Kongreß ausgeladen. Auch nicht nett? Der Stream soll aber ein privates Interview mit dem Milo Yiannopoulos zeigen. “

    Es gibt Meldungen, wonach dieser Yiannopoulos eine pädophile Neigung haben soll. Bevor dieser Vorwurf nicht vollständig geklärt ist, darf ihn die AfD auch nicht einladen.

  32. Nach meiner Meinung war es richtig, den statt Bannon nun genannten Yiannopoulos nicht als Redner-Gast zu akzeptieren.
    Zwar muss man nicht über jedes Stückchen springen, was die Altparteien hinhalten, aber Gaulands Bedenken, die sich dann auch mehrheitlich in der Fraktion wiederspiegelten, sind nachvollziehbar.

    „Gegen diesen Gastredner gibt es offensichtlich Vorwürfe, die wir in der kurzen Zeit nicht überprüfen können. Wir wissen nicht: Ist das zum Teil Satire, ist das ernst von ihm?“, erklärte Gauland nach der Sitzung. „Da hat eine große Mehrheit der Fraktion gesagt, dann ist uns das zu risikoreich – und hat entschieden, dass der Mann jedenfalls hier nicht in den Räumen sprechen darf.“

  33. Dieser Milo Yiannopoulos ist stockkonservativ und stockschwul – und sehr eloquent.
    Es lohnt sich auf Youtube einige seiner Vorträge und Diskussion mal anzusehen, die er an verschiedenen Universitäten gehalten hat (am besten Untertitel einschalten – er spricht sehr schnell und sehr elaboriertes British English).

    Zur Antifa hat er gesagt, dass Studenten und Lehrpersonal aus der Uni rausgeschmissen gehören, wenn sie Veranstaltungen des politischen Gegners gewaltsam sprengen oder verbieten, weil sie damit gezeigt haben, dass sie zu intellektueller Auseinandersetzung nicht fähig oder nicht willens seien.

  34. mglaser129 12. Mai 2019 at 11:27

    „Nach meiner Meinung war es richtig, den statt Bannon nun genannten Yiannopoulos nicht als Redner-Gast zu akzeptieren.
    Zwar muss man nicht über jedes Stückchen springen, was die Altparteien hinhalten, aber Gaulands Bedenken, die sich dann auch mehrheitlich in der Fraktion wiederspiegelten, sind nachvollziehbar.

    „Gegen diesen Gastredner gibt es offensichtlich Vorwürfe, die wir in der kurzen Zeit nicht überprüfen können. Wir wissen nicht: Ist das zum Teil Satire, ist das ernst von ihm?“, erklärte Gauland nach der Sitzung. „Da hat eine große Mehrheit der Fraktion gesagt, dann ist uns das zu risikoreich – und hat entschieden, dass der Mann jedenfalls hier nicht in den Räumen sprechen darf.“
    ———————————

    So ungefaehr hat man auch in der CDU gedacht, als man Maassen auslud.

    Wo ist der Unterschied? Es gibt keinen. In Deutschland wird immer nur gemacht, was alle machen. Wo kaemen wir denn da hin?

  35. ja nee, Martin Sellner, nein, habe oben nur einige youtuber aufgezählt, und nicht speziell die, die sich hier eingefunden hatten.
    Empfehlenswert finde ich auch
    Charles Krüger

  36. fweb 12. Mai 2019 at 11:41

    ganz genau, eloquent. Geht man nach der Nazipolizei der Antifantasten, dürfte KEINER irgendwo reden, denn er könnte ja sonstwas tun oder sein.
    So siehts aus.
    Schade, dass er nicht angehört wurde. Schwul, na und? Kanarienvogel, na und?
    WER IMMER GEGEN DEN LINKEN MAINSTREAM ELOQUENT IST, BITTE EINLADEN

    natürlich keine Extremisten, is eh klar

  37. pro afd fan 12. Mai 2019 at 11:15

    „Ich wünsche mir Steve Bannon als Redner und nicht einen Schwuli.“

    Dann wissen wir ja auch, warum Douglas Murray niemals eingeladen werden wird.

  38. pro afd fan 12. Mai 2019 at 11Uhr sowieso

    Es gibt Meldungen, wonach dieser Yiannopoulos eine pädophile Neigung haben soll. Bevor dieser Vorwurf nicht vollständig geklärt ist, darf ihn die AfD auch nicht einladen.
    …………………….

    Ich bin homophob und habe sicher nichts dagegen den Gaylord auch in den USA weiter sein Unwesen treiben zu lassen. Für mich sieht es aber so aus, dass eine Einladung ausgesprochen wurde, der Gast kam und Stunden vor Beginn des Kongress eine Ausladung erfolgte. Das wäre nicht korrekt einen Gast erst anreisen zu lassen, um ihn dann auszuladen. Es sei denn man trägt seine Reise- und Unterbringungskosten. Das sind allgemeine Regeln der Höflichkeit und würde mich persönlich enttäuschen, wenn die AfD das nicht so sähe.

  39. Berggeist 11. Mai 2019 at 19:11

    das Video von der AfD-Konferenz der freien Medien ist auf Youtube schon wieder gelöscht. Die können eben die Wahrheit nicht vertragen.
    ———————–
    das ist die panische Angst vor dem Volk.
    Aber trotzdem lügen sie weiter und hetzen sogar in den Krieg.

    Heute kam eine Meldung aus dem DLF zu den Anschlägen auf Sri Lanka.
    Sri Lanka – Wieder erste Gottesdienste nach dem Terror vom Ostersonntag
    DLF am 12. Mai 2019 – 10.00

    ++++
    Drei Wochen nach den Terroranschlägen unter anderem auf Kirchen sind in Sri Lanka unter strengen Sicherheitsvorkehrungen wieder erste Gottesdienste gefeiert worden.
    Bei den Bombenanschlägen waren am Ostersonntag mehr als 250 Menschen getötet worden.
    +++++++

    Wieder Gottesdienste! Was für welche? In Moscheen, Synagogen, Pagoden?
    250 Menschen getötet!
    Was für Menschen? Kein Wort, dass es sich um CHRISTEN gehandelt hat.

    Bloß keine Unruhe stiften, das dt. Volk könnte auf den Gedanken kommen, dass das auch hier passieren kann.

  40. Und David Berger dahinter. Passt schon. Bei Schwulen muss man trotz aller Toleranz vorsichtig sein. Sie haben weibliche „Logik“. Für Heteromänner einfach Unlogik. Bei Berger zeigt sich das in seinem Hang, übers rechte Stöckchen zu springen und seine Realitätsresistenz, Nazis als das zu sehen, was sie waren und sind: Linke.

  41. ridgleylisp 12. Mai 2019 at 01:14
    Sorry, so viele Bärte auf einmal – das sieht so nach Islam aus!
    ————————

    Dieser Kommentar bezog sich auf das vorherige Video wo man außer lauter Bärten kaum was sah!

  42. Wenn dieser Pabst nicht bald abgesägt wird, hat sich der Katholiszimus und Vatikan bald erledigt !

    Vatikan wünscht allen »muslimischen Brüdern und Schwestern einen fröhlichen Ramadan«

    ….Guixot, schreibt von »Wir Muslime« – ein Sekretär des päpstlichen Rates. »Wir Muslime!«

    »Mit herzlichen brüderlichen Grüßen, erneuter Wertschätzung für unsere Freundschaft und im Namen des Päpstlichen Rates für den interreligiösen Dialog wünsche ich mir aufrichtige Wünsche für einen fruchtbaren Monat Ramadan und ein freudiges „Id al-Fitr“«, endet dieses Schreiben…..

    https://www.freiewelt.net/nachricht/vatikan-wuenscht-allen-muslimischen-bruedern-und-schwestern-einen-froehlichen-ramadan-10077805/

  43. „Trotz allem bin ich glücklich. Und das ärgert die Feministinnen und Krieger der sozialen Gerechtigkeit noch mehr als das, was ich sage. Angesichts des Attentats auf Frank Magnitz riskiere ich mein Leben, allein weil ich hier bin in Berlin, was mich traurig macht. Ich bin hier heute nicht nur von seiten der Antifa, sondern auch von seiten der neuen muslimischen Bevölkerung Deutschlands gefährdet. Sie interessieren sich nicht für Politik, aber wenn sie herausfinden, dass ich schwul und jüdisch bin, bin ich erledigt!“
    _____________________________________

    „Mutter aus Bayern“,
    „Schwul und jüdisch“,
    das ist zu arg

    …wenn man aber keines dieser Dinge zweckhervorhebt,
    Sex und den Trieb (der nicht unterdrückt werden soll) nicht als das Maß aller Dinge,
    als Mittel zu(m)(„anderem“) Zweck einsetzt,…
    …“kann das durchaus noch was werden“…

    …weiter im text

  44. (…)
    Aber ich fand Zeit, einige deutsche Wörter aufzufrischen, die ich vorher nicht oft benutzt habe. Sag mir, ob ich sie richtig verstehe. Zum Beispiel „Vielfalt“, das bedeutet, dass Weiße klatschen, während Muslime Homosexuelle ermorden und Juden aus dem Land vertreiben. Noch nicht ganz auf den Straßen Hamburgs, aber geben Sie dem noch sechs Monate Zeit.

    Es gibt „Gleichberechtigung“, was die männliche Selbstmordepidemie beschreibt. „Eine Armlänge Abstand.“ Das ist der minimale Sicherheitsabstand, den man zwischen gesunden Menschen und Transsexuellen einhalten muss. „Flüchtling“ bedeutet Leistungsbetrug.

    Und „Bereicherung“. Ich war mir da nicht sicher, aber es scheint etwas mit weiblichen Ärzten zu tun zu haben, die bespuckt und verflucht werden, Kirchen, die vandalisiert werden und Asylzentren, die niederbrennen. (…)

    !

  45. @„Mutter aus Bayern“,
    „Schwul und jüdisch“,
    das ist zu arg
    —————

    Das kann in manchen Shithole-Gegenden in Buntland tödlich sein.

  46. HeimoFritsch 13. Mai 2019 at 12:55
    Kann nicht sein, ich habe die Lindenstraßen Drehbücher in anderer Erinnerung.

  47. Keine Ahnung, was von dem stimmt, was ihm vorgeworfen wurde.
    Milo Yiannopoulos ist unzweifelhaft ein sehr intelligenter Kerl. Was ich verstanden habe hat, bei allem Humor und Sarkasmus, eine enorme Tiefe. Ich kenne nicht alles, was er vertritt. Ich mag seine Art aber auf Anhieb.

  48. Ein intellektueller Ohrenschmaus!
    Ich kann aber auch verstehen warum er bei manchen Konservativen aneckt: Dieses wiederholte Einfließen lassen von Sexuellem ist, wie bei Akif, für viele Durchschnittsdeutsche etwas Störendes. Es ist eben nicht deutsche Kultur.

  49. Valis65 13. Mai 2019 at 12:54

    @„Mutter aus Bayern“,
    „Schwul und jüdisch“,
    das ist zu arg
    —————

    Das kann in manchen Shithole-Gegenden in Buntland tödlich sein.
    _____________________________________________________

    Ja.
    Es kann aber auch förderlich sein.
    ((schnell) zunehmend weniger)
    Dafür sorgen islamische Bereicherer wertvoller als Gold,
    dafür sorgen jene, die den Schutz Israels als Staatsräson propagieren und das Gegenteil tun,
    nämlich ihren Antisemitismus leben.
    „(Nur) Ein toter Jude ist ein guter Jude“, titeln einige im Sarkasmus- und Ironie-Modus,
    nicht ganz zu unrecht.

  50. Äußerlichkeiten, Oberflächlichkeit…etc. können zu Vorurteilen führen.
    Ich war nicht frei davon.

    Der Mann ist gut.

  51. Ein guter und enorm wichtiger Kernsatz aus Milos Rede:

    Donald Trump and brexiting Nigel Farage and AfD – these partys are carried to victory because people love and charish and want to protect things – not because people hate and want to damage things.

    Bedeutet etwa:

    Donald Trump und Nigel Farage, der den Brexit vorangetrieben hat, und die AfD – diese Bewegungen wurden zum Sieg getragen, weil sie Dinge lieben, wertschätzen und beschützen wollen – eben nicht, weil sie Dinge hassen oder Dinge beschädigen wollen.

    Wie wahr! Dringend weiter verbreiten!

  52. Zu 13:51

    Die besagte Feststellung macht er im Kontext ca. ab Minute 32:40 in dem Video.

    Das ist Konservativismus – etwas erhalten aus Liebe, was die Gegner aus Hass zerstören wollen!

  53. sauer11mann 13. Mai 2019 at 13:34

    aber ihr wisst doch: „Alles Nazis.“ (Ironie)

    Der blöde Haldenwang (aka Meckie Messer) sülzt und sülzt und sülzt gerade auf seiner PK, wie schröcklich der „Rechtsextremismus im Netz“ ist. Dann, tätä, B.r.e.i.v.i.k! Neuseeeland! Es ist ganz, ganz, ganz schröcklich, findet Haldenwang, daß es Leute gibt, die was dagegen haben, daß sich die islamische Welt mit all ihren mörderischen, archaischen Imperativen in Deutschland breit macht.

    Ja, er meint (auch wenn er es nicht sagt) PI und die Achse und Tichy und und und … alle Portale, in denen „Hurra Islam!“ nicht abgefeiert wird. Super auch, daß auf ntv (Bertelsmann) bejammert wurde, daß „gägen rächtz“ die Verfassungsschützer fehlen, weil die alle „gegen den Islamismus“ abgezogen wurden und im Einsatz sind.

  54. Die SPD-Europaabgeordnete Maria Noichl hat auf Facebook ein Bild von einem Wurfwettbewerb der Jusos in Ansbach veröffentlicht. Auf den Blechdosen waren u.a. die Konterfeis von Annegret Kramp-Karrenbauer, Manfred Weber, Andreas Scheuer, AfD-Politikern sowie Adolf Hitler zu sehen.
    Dazu schrieb sie: „Danke! Ihr seids Spitze“ [sic]

    Mittlerweile hat sie das Bild wieder gelöscht.

    https://www.deutschlandfunk.de/juso-aktion-spd-politikerin-loescht-umstrittenes-bild-bei.1939.de.html?drn:news_id=1006624

  55. rene44 12. Mai 2019 at 13:01

    ja nee, Martin Sellner, nein, habe oben nur einige youtuber aufgezählt, und nicht speziell die, die sich hier eingefunden hatten.
    Empfehlenswert finde ich auch
    Charles Krüger

    Ditto. Sehr junger Kerl mit mächtig Hirnmasse. Selten heutzutage

  56. OT,- … Netzfund Video vom 10.5.2019, Neger aus dem Bus geschmissen, So machen es die Italiener mit … “ Schwarz fahrern “ … und Luigi ist plötzlich der Held aller entzückten Frauen, ein echter … Casanova … siehe 0.34 Min. Video … klick ! … … teilen und weiterleiten des Videos erwünscht

  57. Döner macht nicht schöner, aber angeblich schlauer:

    Allein in diesem Halbjahr hat der Kurs schon sechs Dönerbuden besucht. Jedes Mal machen sich die Schüler schon während des Essens kurze Notizen zur Qualität des Döners und zum Ambiente des jeweiligen Ladens. Im Anschluss müssen sie dann eine mindestens einseitige Gastro-Kritik verfassen.

    https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/berliner-schule-geht-neue-wege-doener-essen-fuer-gute-noten-61853734.bild.html

  58. Migrantengewalt ist nicht mehr normal. Nur wird es von Politik und Justiz ignoriert. Es gibt auch keine Strafen dafür. Nur ein dudu und dann kommen die Täter wieder frei.

  59. DumSpiroSpero 13. Mai 2019 at 14:15

    Die SPD-Europaabgeordnete Maria Noichl hat auf Facebook ein Bild von einem Wurfwettbewerb der Jusos in Ansbach veröffentlicht. Auf den Blechdosen waren u.a. die Konterfeis von Annegret Kramp-Karrenbauer, Manfred Weber, Andreas Scheuer, AfD-Politikern sowie Adolf Hitler zu sehen.
    Dazu schrieb sie: „Danke! Ihr seids Spitze“

    https://www.deutschlandfunk.de/die-nachrichten.1441.de.html

    Du meine Fresse! Zwei Lehren:

    – Bayern schützt vor Torheit nicht
    – die SPD sorgt auch noch für die letzte Flasche, Hauptsache, sie ist SPD-Genosse (für Intelligente wie Sarrazin gilt das allerdings nicht).

    https://de.wikipedia.org/wiki/Maria_Noichl

  60. @ int 13. Mai 2019 at 13:07

    „(Nur) Ein toter Jude ist ein guter Jude“, titeln einige im Sarkasmus- und Ironie-Modus,
    nicht ganz zu unrecht.

    ——————————-

    In diesem Punkt sind sich die Schuldkult-Anhänger und die Antisemiten(diese Positionen sind durchaus austauschbar) einig.

  61. „Hart aber fair“: Gäste heute am 13. Mai 2019
    In der Sendung soll darüber diskutiert werden, wie viel Populismus die Politik in Deutschland und Europa verträgt. Frank Plasbergs prominente Gäste sind:

    Kevin Kühnert, Bundesvorsitzender der Jusos, SPD
    Guido Reil, Mitglied im Bundesvorstand, kandidiert für das Europaparlament, AfD
    Boris Palmer, Oberbürgermeister von Tübingen, Grüne
    Isabel Schayani, Moderatorin „Weltspiegel“, Leiterin der Redaktion „WDRforyou“
    Ralf Schuler, Chefkorrespondent im Parlamentsbüro der Bild
    Peter Filzmaier, österreichischer Politikwissenschaftler und Professor an der Donau-Universität Krems

    https://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Hart-aber-fair-heute-Gaeste-und-Thema-am-13-5-19-id53452146.html

    Aktuell kein Kevin in Gästeliste:
    https://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/index.html

  62. VivaEspaña 13. Mai 2019 at 14:31

    https://www.express.de/koeln/mann-in-koelner-s-bahn-verletzt-drei-schlaeger-kippen-wodka-aus-und-wollen-ihn-abfackeln-32531542

    Der Express (DuMont) zeigt da übrigens wieder, wie grottig, verpennt und dämlich die Redaktion ist. Und zwar mit der sachverhalts und textkenntnislosen Zwischenzeile (die hat wohl wieder irgendein hirnloser Studentenpenner in der Online-Redaktion reingeballert; noch schlimmer, ein ebenso hirnloser Redakteur):

    Köln: 22-jähriger Italiener gerät ins Visier der Tatverdächtigen

    NEIN, EXPRESS! Der Italiener war der, der den Ugas Einhalt gebieten wollte und über dem der Sprit ausgeschüttet und angezündet wurde. Diese Zwischenzeile ist ein Armutszeugnis, ein weiterer Sargnagel für die irrlichternden Journos, denn in dem Text, über dem sie prangt, steht ganz genau das:

    Ein 22-jähriger Italiener forderte die jungen Männer auf, ihr Verhalten zu unterlassen. Es kam zu einer verbalen Streitigkeit, schließlich schüttete einer der Männer Wodka vor dem Geschädigten aus und versuchte diesen anzuzünden. Als dies misslang, schlug er den Italiener mehrfach ins Gesicht und auf den Oberkörper. Beim Halt im Kölner Hauptbahnhof verließen alle Beteiligten den Zug.

    Und daraus folgert also ein Grottenolm beim Express
    „Köln: 22-jähriger Italiener gerät ins Visier der Tatverdächtigen.“

    Wie war das doch gleich mit dem Vomitorium…?

  63. @ Babieca 13. Mai 2019 at 14:44

    DumSpiroSpero 13. Mai 2019 at 14:15

    Die SPD-Europaabgeordnete Maria Noichl hat auf Facebook ein Bild von einem Wurfwettbewerb der Jusos in Ansbach veröffentlicht. Auf den Blechdosen waren u.a. die Konterfeis von Annegret Kramp-Karrenbauer, Manfred Weber, Andreas Scheuer, AfD-Politikern sowie Adolf Hitler zu sehen.
    Dazu schrieb sie: „Danke! Ihr seids Spitze“

    https://www.deutschlandfunk.de/die-nachrichten.1441.de.html

    Du meine Fresse! Zwei Lehren:

    – Bayern schützt vor Torheit nicht
    – die SPD sorgt auch noch für die letzte Flasche, Hauptsache, sie ist SPD-Genosse (für Intelligente wie Sarrazin gilt das allerdings nicht).

    https://de.wikipedia.org/wiki/Maria_Noichl
    ——————–

    Kein Wunder, dass die SPD in Bayern ihr Wunschziel unter fünf Prozent zu kommen, fast erreicht haben.

  64. @ VivaEspaña 13. Mai 2019 at 15:02

    „Hart aber fair“: Gäste heute am 13. Mai 2019
    In der Sendung soll darüber diskutiert werden, wie viel Populismus die Politik in Deutschland und Europa verträgt. Frank Plasbergs prominente Gäste sind:

    Kevin Kühnert, Bundesvorsitzender der Jusos, SPD
    Guido Reil, Mitglied im Bundesvorstand, kandidiert für das Europaparlament, AfD
    Boris Palmer, Oberbürgermeister von Tübingen, Grüne
    Isabel Schayani, Moderatorin „Weltspiegel“, Leiterin der Redaktion „WDRforyou“
    Ralf Schuler, Chefkorrespondent im Parlamentsbüro der Bild
    Peter Filzmaier, österreichischer Politikwissenschaftler und Professor an der Donau-Universität Krems

    https://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Hart-aber-fair-heute-Gaeste-und-Thema-am-13-5-19-id53452146.html

    Aktuell kein Kevin in Gästeliste:
    https://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/index.html
    ——————-

    Nichts gegen den kumpelhaften Reil(ein wirklich sympathischer Kerl), aber ein Dr. Curio oder Dr. Fest wären hier argumentativ schlagkräftiger. Man kann nur hoffen, dass Reil sich rhetorisch mehr aufgebaut hat.

  65. Babieca 13. Mai 2019 at 15:02

    Der Express (DuMont) zeigt da übrigens wieder, wie grottig, verpennt und dämlich die Redaktion ist

    ÜBER-HAUPT nicht.
    Das ist hochprofessenionell. Nebelwerfer vom Feinsten. Satanische Verdrehung.
    Und der „Grottenolm“ muß ja seinen A retten.

    Nix Vomitorium:
    „Nukem“.

  66. @ Valis65 13. Mai 2019 at 15:06

    Neulich war der Reil besoffen im TV. Das kam nicht so gt an.

  67. @ Valis65 13. Mai 2019 at 12:40
    Die grünen Wichser stagnieren auf hohem Niveau. Die Schariapartei liegen im Keller. AfD weiterhin stabil, und das bei SPD-Forsa:
    http://www.wahlrecht.de/umfragen/forsa.htm
    ———
    Ja und?
    Ja, AfD „weiterhin stabil“. Stabil ohne Zuwachs; keine Chance auf irgendwelche Änderungen durch Wahlen. Alles bleibt wie es ist.

  68. @ Haremhab 13. Mai 2019 at 15:13

    @ Valis65 13. Mai 2019 at 15:06

    Neulich war der Reil besoffen im TV. Das kam nicht so gt an.
    —————
    Beim Genossen Lanz?

  69. @ Valis65 13. Mai 2019 at 15:06
    … Nichts gegen den kumpelhaften Reil (ein wirklich sympathischer Kerl), aber ein Dr. Curio oder Dr. Fest wären hier argumentativ schlagkräftiger. Man kann nur hoffen, dass Reil sich rhetorisch mehr aufgebaut hat.
    ———-
    Das traue ich mich hier schon garnicht mehr zu posten.

  70. Valis65 13. Mai 2019 at 15:06

    Nichts gegen den kumpelhaften Reil(ein wirklich sympathischer Kerl), aber ein Dr. Curio oder Dr. Fest wären hier argumentativ schlagkräftiger.

    Die werden doch gar nicht erst ein- bzw. vorgeladen.
    Weil sie zu schlau = gefährlich sind.

    Man kann nur hoffen, dass Reil sich rhetorisch mehr aufgebaut hat.

    Falls @Guido Reil hier mit liest:

    Bitte zum Thema Volkseigentum/Enteignung kundig machen und einsetzen:

    Schicksal von West-BMW Bayern (AG) vs. Ost-BMW Thüringen (VEB)

    https://de.wikipedia.org/wiki/BMW#Nachkriegszeit

  71. @ DER ALTE Rautenschreck 13. Mai 2019 at 15:28

    @ Valis65 13. Mai 2019 at 12:40
    Die grünen Wichser stagnieren auf hohem Niveau. Die Schariapartei liegen im Keller. AfD weiterhin stabil, und das bei SPD-Forsa:
    http://www.wahlrecht.de/umfragen/forsa.htm
    ———
    Ja und?
    Ja, AfD „weiterhin stabil“. Stabil ohne Zuwachs; keine Chance auf irgendwelche Änderungen durch Wahlen. Alles bleibt wie es ist.
    ————————

    Angesichts des brutalen Gegenwinds, seitens aller Teile der Gesellschaft, steht die AfD pfenniggut da. Wir werden es miterleben, wie die fatalen Fehlentwicklung ein weiteres Momentum für die Partei erzeugen wird.

  72. Valis65 13. Mai 2019 at 15:29

    Weder beim Lanz noch sonstwo.
    Ich gucke jede talkshow mit Guido Reil, weil ich wie er NRW-Kalifats-Insasse bin.

    Übelste Nachrede. Zersetzung.

    und @PI läßt das zu?

  73. @ Valis65 13. Mai 2019 at 15:33
    ————

    Dazu sag ich nur eins: stabile 87 % der Wähler rühren sich keinen Millimeter von der Stelle und faseln den Blödsinn nach, den die Medien labern.

  74. 50% ist in einem Mehrparteiensystem nicht drin derzeit, leider nicht zu ändern.
    Sind aber schneller als ehemals die Grünen. Mal schauen, wo es ohne uns nicht geht, oder zumindest nicht lange geht. Wichtig ist neben dem Inhalt auch das Auftreten. Bei der älteren Generation haben wir es mit finanziell gut gestellten, bildungsafinen zu tun. Wir müssen denen klar machen, daß unsere Ideen dem Bildungsbürgertum entspringen. Machbar ist das durch Wandel, viele sehen Tierfilme schon als Bildung.

  75. VivaEspaña 13. Mai 2019 at 15:12

    – Kölner Express –

    Ich schwanke da immer zwischen Ockhams Razor, Hanlons Razor, Verschwörungstheorien und einem Mix. Dazu noch eine Prise Herdentrieb und Nachplapperdrang, gefördert vom Gruppenzwang.

    Doppelplusungut.

  76. Babieca 13. Mai 2019 at 16:26

    Mega-Doppelplusungut.

    Hat aber nix mit nix zu tun.

    😎

  77. Valis65 13. Mai 2019 at 15:33

    @ DER ALTE Rautenschreck 13. Mai 2019 at 15:28

    @ Valis65 13. Mai 2019 at 12:40
    Die grünen Wichser stagnieren auf hohem Niveau. Die Schariapartei liegen im Keller. AfD weiterhin stabil, und das bei SPD-Forsa:
    http://www.wahlrecht.de/umfragen/forsa.htm
    ———
    Ja und?
    Ja, AfD „weiterhin stabil“. Stabil ohne Zuwachs; keine Chance auf irgendwelche Änderungen durch Wahlen. Alles bleibt wie es ist.
    ————————

    Angesichts des brutalen Gegenwinds, seitens aller Teile der Gesellschaft, steht die AfD pfenniggut da. Wir werden es miterleben, wie die fatalen Fehlentwicklung ein weiteres Momentum für die Partei erzeugen wird.

    Sehe ich ähnlich wie Sie, Valis65. Außerdem ist das eine Forsa-Umfrage. Denen glaube ich gar nichts. Wenn Forsa 13 sagt sind es bestimmt 15.

  78. Valis65 13. Mai 2019 at 15:29

    @ Haremhab 13. Mai 2019 at 15:13
    @ Valis65 13. Mai 2019 at 15:06

    „Neulich war der Reil besoffen im TV. Das kam nicht so gut an.“

    Er parodierte den besoffenen Junckers.

    Das darf aber nur der Boehmermann.

  79. @ Josef2000 13. Mai 2019 at 14:52

    1. Sehr gut. Sie verscheuchen die Hühner und bringen diese in arge Nöte.
    2. Wer den Islam hierzulande wirklich bekämpfen will, der muss zuvor die Perversion aus der Politik, mit einem A-Tritt befördern. Davor scheuen sich viele, weil die 1 + 1 nicht zusammen zählen können.

    3. Die dekadente Gesellschaft vor unseren Augen, und die Spaßgesellschaft leugnet das dümmlich.

    4. Viel Spaß mit der Islamisierung.

    5. Es gibt keine Homos. Homos sind heterosexuelle Männer die sich der Dekadenz hingeben wollen. Ekel erregend.

  80. Nigel Farage flippt aus: „Was ist eigentlich los mit Euch beim BBC? Ihr verleugnet die Wirklichkeit!“

  81. Willkommenskultur und Homo-Ehe: Polnischer Botschafter liest den Deutschen die Leviten.

    Im brandenburgischen Eberswalde war Polens Botschafter Andrzej Przy??bski als Ehrengast beim 12. „Diplomatischen Salon“ geladen und entsetzte offenbar das Publikum mit seinen konservativen Weltsichten. Nicht nur ein Raunen sei durchs Publikum gegangen, es sei regelrecht ein „Zusammenstoß der Kulturen“ gewesen, stellt Henryk M. Broder fest. Der deutsche Zuhörer ist offenbar schwer erschüttert, wenn es jemand auf offener Bühne im „meinungsvielfältigen“ Deutschland wagt, Klartext zu reden.

  82. Er werde hier und heute Polen gegen die ständigen Vorwürfe aus Deutschland „nicht nur vertreten, sondern auch verteidigen“ steigt der polnische Botschafter in die Gesprächsrunde ein. Weder für das ewige „Polen-Bashing“ noch die „Willkommenskultur“ der deutschen Nachbarn, habe der gemeine Pole auch nur das geringste Verständnis, erzählt der polnische Philosoph, Übersetzer und Kulturwissenschaftler Andrzej Przy??bski laut Broder, dessen Artikel die Welt hinter der Bezahlschranke verbarrikadiert.

  83. Der 61-jährige polnische Diplomat zeichnet ein ganz anderes Bild seines Heimatlandes, als der Mainstreammedien-Informierte so vor seinem geistigen Auge errichtet hat. Seit 2015 die PiS-Partei die Regierung übernommen habe, gehe es steil aufwärts mit Polen, erzählt Przylebski der mehr als „irritierten“ Zuhörerschaft.

    Das Land habe anderthalb Millionen ukrainische Flüchtlinge aufgenommen und kenne trotzdem keine No-go-Areas, der Pluralismus der Medien sei gewährleistet und mit Handelsvolumen von 120 Milliarden Euro stehe Polen auf Platz 7 unter den Industrienationen. „Den Polen geht es gut, so gut wie noch nie in den letzten 30 Jahren“, so der Botschafter, der in Berlin lebt.

  84. Nachdem das Land unter der Regierung von Donald Tusk mit seiner „Bürgerplattform“ (Platforma Obywatelska) regelrecht runtergewirtschaftet worden war, gehe es jetzt endlich aufwärts. Steuern würden eingezogen, die Medien „re-polonisiert“, die Justiz reformiert, die Wirtschaft boome, die Arbeitslosigkeit geht zurück, die Geburtenrate steige und nicht zu vergessen – die polnische Armee hat sich zur stärksten innerhalb der NATO entwickelt, so Andrzej Przy??bski laut Welt. Das Entsetzen im Publikum dürfte angesichts des guten Zustandes, in dem sich Polen befindet soll, groß gewesen sein. Schließlich verbreiten Tagesschau und Co allabendlich das Gegenteil.

  85. Der Botschafter hat so einige Botschaften: Die Polen haben ein Elefantengedächtnis und hätten den Verrat der SPD vor über 30 Jahren nicht vergessen. Die hatte sich damals von der „Solidarnosc“ distanziert, um ihre guten Beziehungen zu regierenden Arbeiterpartei nicht zu gefährden. Sie hätten auch überhaupt kein Verständnis für die ständige deutsche Besserwisserei mit der sie unfreiwillig überzogen würden. Und überhaupt: Im stolzen und selbstbewussten Polen würde es die „Ehe für alle“ niemals geben und das Homosexualität völlig normal sein könnte, sei „den Polen nicht zu vermitteln“. Polen sei „eine moderne Gesellschaft“, der „Freiheit und der Sittlichkeit“ verpflichtet; Deutschland dagegen „eine postmoderne Gesellschaft“; Freiheit bedeute „radikale Selbstverwirklichung“ und Sittlichkeit sei hier keine Tugend, sondern werde als Hindernis gesehen, so der Professor für zeitgenössische Philosophie, der für seinen Diplomatendienst Urlaub von der Uni genommen hat. Ein Raunen sei zu hören gewesen und die Frage „hat er das wirklich gesagt“ habe lautlos im Raum gestanden, so Henryk M. Broder.

  86. Ginger 13. Mai 2019 at 18:02

    Der Hintergrund der Debatte, aufgrund deren Milo und jetzt auch Sargon als Perverse angegriffen warden, stammt uebrigens von Helen Dale. Sie ist m.E. die beste Kennerin der roemischen und der griechischen Kultur (gleichzeitig Professorin fuer Geschichtswissenschaft). Einige ihrer Kernargumente:

    1. Bei den Griechen waren Paedos „normal“ und hoch angesehen. So gesehen waren Sokrates, Aristoteles etc. „Perverse“.

    2. Im groessten roemischen „Lupanar“ wurden alle Varianten von Sex angeboten.

    3. Julius Caesar pflegte seine begeisterten Staatsgaeste in dieses Lupanar einzuladen. Gelegentlich machte er als guter Gastgeber auch mit. Auch wenn er ansonsten die Ehefrauen der Oppositionspolitiker bevorzugte.

    4. Auch junge Maedels waren in. Die beruehmten Taenzerinnen von Cadiz z.B. entwickelten die Technik, Bananen zu schaelen – ohne Mithilfe der Finger. Sie traten i.d.R. in den Aphroditetempeln des gesamten Mittelmeerraums auf.

    5. „Lupanar“ – das Wolfsgehege. Eine Prostituierte ist eine „Woelfin“. Wer zog Romulus und Remus noch mal auf?

    Wenn heutzutage irgendjemand diese historischen Fakten benennt, wird von interessierter Seite sofort fertiggemacht.

  87. @ Ginger 13. Mai 2019 at 18:02

    „5. Es gibt keine Homos. Homos sind heterosexuelle Männer die sich der Dekadenz hingeben wollen. Ekel erregend.“

    Wenn eifernde Sittenapostel ihre Berichte vorlegen, sagen Sie damit jede Menge aus. Freilich nicht über die beobachteten Objekte, aber doch reichlich über sich selber.

  88. Ginger 13. Mai 2019 at 18:02

    @ Josef2000 13. Mai 2019 at 14:52

    1. Sehr gut. Sie verscheuchen die Hühner und bringen diese in arge Nöte.
    2. Wer den Islam hierzulande wirklich bekämpfen will, der muss zuvor die Perversion aus der Politik, mit einem A-Tritt befördern. Davor scheuen sich viele, weil die 1 + 1 nicht zusammen zählen können.

    3. Die dekadente Gesellschaft vor unseren Augen, und die Spaßgesellschaft leugnet das dümmlich.

    4. Viel Spaß mit der Islamisierung.

    5. Es gibt keine Homos. Homos sind heterosexuelle Männer die sich der Dekadenz hingeben wollen. Ekel erregend.
    ————————————————————

    @GINGER

    Ordnungszwang ist eine Form von Zwangsstörung. Die Betroffenen sind dabei ständig bemüht Ordnung und Symmetrie herzustellen.

    Äußerung des Zählzwangs
    Leidet ein Mensch unter Zählzwang, so macht sich dies dadurch bemerkbar, dass der Betroffene wieder und wieder ganz alltägliche Dinge zählt. Gezählt werden dabei die verschiedensten Objekte wie
    Autos, technische Geräte, Fenster, Bäume, Pflanzen Tier oder Menschen

    Ursachen
    Wodurch es zu Zwangsstörungen wie den Zählzwang kommt, konnte bislang nicht eindeutig geklärt werden. Man vermutet, dass ein Zusammenspiel aus psychischen und biologischen Faktoren zum Auslösen der zwanghaften Störungen führt.

    Häufig treten Zwangsstörungen mehrfach innerhalb einer Familie auf, was darauf schließen lässt, dass die Gene eine Rolle spielen. Ist der Zählzwang so stark ausgeprägt, dass er sich negativ auf den Beruf und den Alltag des Betroffenen auswirkt, sollte eine Therapie durchgeführt werden.

    Herr SPAHN bietet Hilfe an:
    https://www.bundesgesundheitsministerium.de/ministerium/meldungen/2019/treffen-mit-psychotherapeuten.html

  89. Dear Mr. Yiannopoulos, you should not call yourself islamophobic. „A phobia is a type of anxiety disorder, defined by a persistent and excessive fear of an object or situation.“ (Wikipedia) Your position towards Islam ist not a phobia! You know very well, why you citicise Islam an what Islam is about. So you are a wise person. Wisedom in greece means „sofia“. You should better call yourself a islamosophic person.
    Thanke your for all you do for us.

  90. @ jeanette 13. Mai 2019 at 20:07

    Ach Kindchen, bevor man in die psychologische Kiste greifen will, sollte man das Fundament vorher genau prüfen. In die Psycho-Kiste greift man nur, wenn man bereits dumm ist, noch dümmer werden will und immer Recht behalten will.

    Wussten Sie das nicht?

  91. @ Vielfaltspinsel 13. Mai 2019 at 19:17

    Ich habe Sie sehr genau verstanden. Und Sie haben mich ABER auch sehr genau verstanden.
    Eine gute Basis.

    Mit solchen Leuten wie Ihnen wird die AfD niemals gewinnen.

  92. @ jeanette 13. Mai 2019 at 20:07

    Außerdem haben Sie zuvor, in einem anderen Beitrag möglicherweise, den Beweis erbracht, dass ich auf der ganzen Linie gewonnen habe.

    Sie haben sich dermaßen gehen lassen, und waren so töricht, und haben eine Straftat begangen.

    Danke sehr für all die Blumen, Jeanettchen.

  93. Ernsthaft! Mag sein das dieser Milo irgendwie cool ist. Mich spricht er nicht an … aber was für ein Beobachter ist der Typ in dem braunen Sakko?

  94. Habe es jetzt noch weitere 20 min. verfolgt dieses Video. Milo konnte ich leider kein Gehör geben aber den Blicken dieses Sakkos in hellbraun hingegen schon. Sobald Milo (wer auch immer diese Schwutte ist) über Juden sprach, bekam dieser Lappen Hörner. Warum geben wir uns all diesen Moslemscheiss noch?

    Hab nichts gegen den Islam. Will aber auch nicht das man mich dazu nötigt etwas dagegen zu haben.

  95. @ Vielfaltspinsel 13. Mai 2019 at 19:17

    „Ich habe Sie sehr genau verstanden. Und Sie haben mich ABER auch sehr genau verstanden.
    Eine gute Basis.“

    Inwiefern? Ich fühle mich nicht wohl in der Umgebung von Sittenaposteln. Das schließt freilich nicht aus, daß man im Weltnetz aus der Distanz heraus ein paar Zeilen miteinander wechseln kann. Schon Wilhelm Busch stellte fest: „Das Gute, dieser Satz steht fest, ist stets das Böse, was man läßt.“
    Mag der Kettenraucher auch von seinen Kippen abhängig sein, der militante Nichtraucher ist genauso ein armes Schwein, weil seine eigene Tugend ja nur auf den Unsitten seiner Mitmenschen basiert.

    „Mit solchen Leuten wie Ihnen wird die AfD niemals gewinnen.“

    Sie kennen mich noch nicht genug. Ich bin für eine Zurückweisung des von den herrschenden BUNT-Bolschewisten geförderten Kampftuntentums, für die Rückgängigmachung der sogenannten „Ehe“ von gleichgeschlechtlich Orientierten und halte auch ganz und gar nichts von einer Untergruppe „Homosexuelle in der AfD“.

    An erster Stelle interessiere ich mich weniger für die erzielten Prozentzahlen der AfD bei den Wahlen, wir sind noch lange nicht verloren, aber die Rechtspopulisten werden uns nicht befreien. Vorrangig ist es mir wichtig, daß der Anstand gewahrt wird. Wenn Leute wegen ihren urprivaten Neigungen als „pervers“ abgestuft werden, dann reißt mir wirklich der Kragen.

    Aber schön, wenn es doch um die Marktchancen der AfD gehen soll: Mit Sittenapostelei wird sie sich schlecht verkaufen können.

  96. Eine ausgezeichnete Rede von Milo.
    Danke an David Berger und PI News!

  97. @ St47 13. Mai 2019 at 23:32

    „Perverse haben in der Politik nichts zu suchen.

    Jeanette hat den Beweis geliefert, warum auch Frauen dort nichts zu suchen haben.“

    Hallo Galaxy, na, haben Sie sich einen neuen Decknamen zugelegt? Sie sollte wirklich lieber zu einem … öhmmm … Spezialisten gehen, um dessen Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Comments are closed.