Ähnlich der „Greta-Bewegung“ ließen Professionalität, Timing und Begleitmusik des Rezo-Videos vom ersten Moment an vermuten, dass hier Profis - nämlich die Kölner Werbefirma "Ströer" - am Werk waren.

Von RAMIN PEYMANI (im Original auf peymani.de) | Seit Tagen versetzt ein Video Deutschland in Aufruhr. Der bei den Jüngeren bekannte Videoblogger Rezo nimmt sich darin fast eine Stunde lang die Parteien aus dem ganzen Bundestag zur Brust. Aus dem ganzen Bundestag? Nein! Eine bei seiner Zielgruppe besonders beliebte Partei verschont der junge Mann. Seine Sympathie gilt den Grünen, zu deren Wahl er wortgewaltig aufruft. Bis dahin hat er vor der Kamera jede Menge Unfug verbreitet. Halbausgegorenes wechselt mit waghalsigen Thesen, scheinbare Fakten entpuppen sich als ein Sammelsurium aus Fake News, einseitiger Quellenauswahl und tendenziösen Darstellungen. Selbst dem in dieser Hinsicht völlig unverdächtigen Spiegel schwoll angesichts der hanebüchenen Plapperei der Kamm. In ihrem Faktencheck rechnet die Redaktion mit den linkspopulistischen Parolen und grünen Unwahrheiten des 27-Jährigen ab, dem sie bescheinigt, „zu viel Angriffsfläche und zu viele belegbare Faktenfehler“ zu liefern. Um die Ergüsse eines gehypten Spätpubertierenden soll es hier aber gar nicht gehen. Viel interessanter ist die Frage, wer hinter dem Video steckt, das in der heißen Phase des Wahlkampfendspurts lanciert und mit extremer medialer Unterstützung auch der überwiegenden Mehrheit jener Wähler bekannt gemacht worden ist, die von Rezo zuvor noch nie etwas gehört hatten. Ähnlich der „Greta-Bewegung“, bei der es sich um ein von der „Plant for the Planet“-Stiftung kreiertes und orchestriertes Projekt handelt, das den Bürgern als spontaner Jugendprotest verkauft wurde, ließen Professionalität, Timing und Begleitmusik des Rezo-Videos vom ersten Moment an vermuten, dass hier Profis am Werk waren.

Ganz sicher wissen auch Deutschlands Journalisten, dass Rezo für den Wahlwerbespot von der Firma TUBE ONE Networks engagiert worden ist

Und tatsächlich reicht bereits ein Blick ins Impressum, das sich hinter dem YouTube-Logo des Video-Kanals verbirgt, der mehr als 1,5 Millionen Abonnenten vorweisen kann. Es bedarf weder besonderer Internetkenntnisse noch einer journalistischen Ausbildung für diesen simplen Rechercheschritt. Ganz sicher wissen auch Deutschlands Journalisten, dass Rezo für den Wahlwerbespot von der Firma TUBE ONE Networks GmbH engagiert worden ist. Das Kölner Unternehmen weist sich im Impressum selbst als verantwortlich im Sinne des Presserechts aus. Die Inszenierung des Videobloggers als Stimme der jungen Generation, die sich einmischt, beginnt also bereits damit, dass kein einziger Berufsjournalist es für nötig hielt, die Urheberschaft zu benennen. Stattdessen spielte man tagelang auf der Klaviatur der Agitation und Propaganda zur Inszenierung eines Jungaktivisten, der der Politik von seinem Jugendzimmer aus mal ordentlich die Leviten liest. Vielleicht noch schlimmer als das mediale Täuschungsmanöver ist die Tatsache, dass die zum Hauptangriffsziel erkorene CDU in ihrer unbeholfenen Reaktion Rezos krudem Weltbild nicht nur zu noch mehr Verbreitung verhalf, sondern auch offenbarte, wie wenig sie selbst die Mechanismen moderner Wahlkampfführung versteht. Statt zunächst einmal zu prüfen, wer überhaupt hinter der Schmähkritik steckt, lud man Rezo zu einem Gespräch ein, gerade so, als habe dieser irgendeine Form der Gesprächsbereitschaft signalisiert, als er zur Vernichtung der CDU aufrief. Im Konrad-Adenauer-Haus hätten sie ihn besser ignoriert, um den wüsten Angriffen des Dampfplauderers keine zusätzlich Bühne zu geben.

Rund ein Drittel der Teenager sympathisiert mit den Grünen – was liegt da näher, als sie über die von ihnen genutzten Medien als Wähler zu gewinnen?

Was die Produzenten des grünen Wahlaufrufs angeht, sollte man wissen, dass TUBE ONE zur Ströer-Gruppe gehört, die von Köln aus international agiert und mit mehr als 12.000 Mitarbeitern weltweit einen Umsatz von nahezu 1,6 Milliarden Euro erwirtschaftet. Der Medienkonzern ist einer der größten Vermarkter von Online-Werbung in Deutschland. Mit „Influencern“ wie Rezo soll die werberelevante Zielgruppe der 14- bis 29-Jährigen für die Produkte der Kundschaft begeistert werden. Das Potential haben längst auch die Öko-Strategen erkannt: Rund ein Drittel der Teenager sympathisiert hierzulande mit den Grünen – was liegt da näher, als sie über die von ihnen genutzten Medien als künftige Wähler zu gewinnen? Ein besonders reichweitenstarkes Internetportal kommt Ströer dabei zu Hilfe: Seit 2015 gehört t-online.de zum Konzern. Mit seinen vielen Millionen Nutzern bietet es die perfekte Plattform auch für politische Kampagnen. Es war auffälligerweise die Redaktion von t-online.de, die sich bei der Verbreitung und Vermarktung des Rezo-Videos besonders hervortat. Chefredakteur ist dort übrigens ein gewisser Florian Harms. Der ehemalige Redaktionsleiter von Spiegel-Online trimmt t-online.de seit 2017 konsequent auf links-grünen Kurs. Leser sollten dies im Hinterkopf haben, wenn sie auf „Meldungen“ des Portals stoßen. Millionen von Bürgern hat die Ströer-Kampagne mit dem Komparsen Rezo täuschen können. Jene, die den Rattenfängern nicht so leicht auf den Leim gehen, stellen fest, dass Greta, Rezo & Co. genauso spontane Bewegungen sind, wie seinerzeit auf der Stalinallee die Demonstrationen der Arbeiter und Bauern. Wie das Ganze am Ende ausging, wissen wir.


Hier die Antwort der Youtuberin Lisa Licentia auf Rezo:

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

95 KOMMENTARE

  1. war immer einer der half, Feuerwehrmitglied, DRK, mache streetfight und habe schon vielen geholfen

    jetzt ist definitiv Schluss

    sehe ich ein Vergewaltigungsopfer, drücke ich dem Somalier noch den Arsch nach unten damit er auch tief rein kommt, ehrlich und zu 100 % – no help anymore for that shithole&ppl

  2. Ausgerechnet jene, welche sich über Fake-News und Wahlmanipulationen beklagt haben, sind die schlimmsten darin. Da kauft ein deutsches „Künstler-Kollektiv“ das Video von HC-Strache, um ihn kurz vor der EU-Wahl zu diffamieren. Man stelle sich vor, es wäre russische Käufer gewesen, welche die Grünen schlecht hätten dastehen lassen.
    Dann kommen noch solch organisierten Kampagnen wie jene von Greta oder Rezo dazu. Das sind weder spontane Empörungen noch ziviler Widerstand, sondern das sind bezahlte Leute von Konzernen. Die deutschen Relotius-Medien springen natürlich gerne auf dieses Stöckchen, während konservative Youtube-Videos natürlich gerne ignoriert werden.

  3. Die CDU ist mittlerweile genauso panisch wie die SPD und springt über jedes Stöckchen. Völlig verunsichert, natürlich selbst verschuldet. Alle getrieben von den Grünen. Es ist einfach nur lächerlich, aber vorhersehbar. Solange sich diese Partei nicht wieder auf ihren Kern besinnt, wird sie den Weg der SPD gehen. Wenn man die CSU abzieht, ist die CDU bundesweit bei 22%.

  4. Ich hab mir Ausschnitte dieses Videos angesehen. Plattitüde an Plattitüde, Unausgegorenes, die Meinung des Mietmauls (was er ja offensichtlich ist) wurde als Faktum verkauft.
    Dazu eine dümmliche Pinkelmusik im
    Hintergrund, die einen aggressiv macht.
    Wenn man mit so einer Schmonzette Wähler manipulieren will, dann klappt das nur bei Idioten.
    Beim Zappen bin ich am Freitag bei der „heuteshow“ hängen geblieben. Der Fettmops mit der idiotischen Nerdbrille findet Rezos Video natürlich ganz toll. Kritik gegen die GrünInnen ist nicht vorhanden.

    Also wenn dieser Schmarrn tatsächlich bei den künftigen Rentenzahlern so gut ankommt, wandere ich über kurz oder lang aus und genieße meine erarbeiteten Rentenansprüche anderswo.

  5. Dem Michel ist das wurscht. Er ist hysterisch wegen dem angeblichen Klimawandel. Ob der stattfindet oder nicht, niemand weiss das. Die Grünen mussten nur vollenden, was Soros begonnen hat. Friday for future. Welche Zukunft hat das Land mit diesen Grünen und den verblödeten Gören? Keine.

  6. Die CDU muss endlich anfangen, gegen diese grünen Wahnsinn zu opponieren. Im Gegensatz zur AfD hätte sie die Möglichkeit, da sie gesellschaftsweit viel stärker engagiert ist, in allen Institutionen. Dazu gehört aber Mut und kein blinder Opportunismus. Wer meint er müsste ökofaschistisch wählen weil er an den Klimawandelgötzen glaubt, wählt sowieso die Grünen. Die CDU muss anfangen, endlich die Folgen dieser Wahnsinnspolitik zu thematisieren, kann sie aber nicht, da sie selber diese in großen Teilen mitverbockt hat.

  7. Die Deutschen können sich selbst von ihren linken Ratten nicht befreien
    Die Befreiung muss wieder mal von Amerika aus kommen,
    so das sie in ihrem IRRENHAUS hier isoliert sind.

    Trump muss jetzt endlich zum grossem Schlag gegen die DEMO(-k-)RATS ausholen
    und noch mehr deklassifizieren, aburteilen,und, wenn notwendig, auch vollstrecken.

  8. Stroer sind doch die mit den ganzen Propaganda Apparaten in unseren Bahnhöfen. Hier ist definitiv die DDR 2.0 komplett installiert.
    Ich glaub dennoch an Wahlfälschung

  9. Daher: Wahlberechtigung erst ab 21

    Nicht mehr jeder dahergelaufene Trottel soll wählen dürfen.
    Wahlberechtigung erst ab einem Mindestmaß an Intelligenz.

    Autofahren darf man auch nicht ohne Führerschein.

  10. Wow!
    Lisa Licentia bringt es gut auf den Punkt!

    Hör auf, ein upload-Filter zu sein.

    Versteck dich nicht hinter deiner political correctness.
    Greta-Partei-Werbung.

  11. Rezo wird das Gesprächsangebot der CDU natürlich nicht annehmen.
    Er ist ja nur gekaufte Sprechpuppe.

    Wir sollten ihn mal fragen, was er dafür bezahlt bekommen hat und wie viel er mit den Klicks zum Video verdient hat.

  12. Da wird versucht, auf den letzten Metern zu manipulieren. Auf der anderen Seite:

    Die Briefwähler werden immer mehr und viele von denen, haben schon lange VOR diesen last-Minute Aktionen ihre Stimmen abgegeben und bei den Briefwählern schneiden die Grünen besonders gut ab.

    Von daher ist es unabhängig von diese Aktionen einfach ein schon länger sich anbahnender Trend, dass große Teile der Bevölkerung, vor allem auch noch der sog. „Jugend“ (zumindest die, die davon noch überhaupt wählen gehen) sehr von irgendwelchen Internetdingen sich schon seit langem manipulieren lassen. Man betrachte dazu auch den Erfolg der „Partei“ bei den Jugendlichen, die dem knallharten Marxismus dieser als „Satire“ getarnten Partei überdurchschnittlich auf den Leim gehen, nur weil die cool und lustig rüberkommen.

    Ich kann daher nur empfehlen, dass manche der rechten Dauer-„Vlogger“ evtl. häufiger bspw. mal ein Fortnite-Tutorial machen sollten, als täglich ihre Ergüsse in den virtuellen Raum abzulassen. Ihre Reichweite würde sich dadurch schlagartig erhöhen.

  13. Wenn ich von „neuen Trends“ zuerst auf PI lese, dann kommen sie meist aus einem linken Paralleluniversum. Hab dann mal in besagtes Video reingeschaut und na ja. Wildes Gestikulieren und häufige Schnitte sprechen nicht für Professionalität.

    Ein generelles Problem auf Youtube ist, dass die Akteure dort zunehmend ihre Fans als Konsumenten betrachten und behandeln und dass Angebot durch „Urheberschutz“ ausgedünnt wird.

  14. Das Erwachen der Grünen Wähler auf dem Boden der Realität wird hart sehr hart sein.

  15. Was mich jedenfalls toral aufbaut sind die Wahlergebnisse im Osten! Da kommt Freude auf! Danke liebe ostdeutschen Landsleute! Mitte Juni geht’s in den Urlaub in die Sächsische Schweiz für eine Woche und auf PEGIDA in Dresden freue ich mich jetzt schon!

  16. Die, die man kennt, haben nicht das Sagen.
    Das Sagen haben die, die man nicht kennt.

    Das sagte mal der Horst, den man kennt.

  17. Nun dürfte ja auch klar sein, weshalb bestimmte Politiker das Wahlalter auf 16 Jahre senken wollen und nun auch unter Betreuung stehende Personen wählen sollen.

    Deutschland ist ein Irrenhaus und wir werden von Vollidioten regiert.

  18. Viel interessanter ist die Frage, wer hinter dem Video steckt, …
    ———–
    Die Antwort auf die Frage lautet: Wem nützt es?

  19. Mindestens 30 Jahre verfehlte Erziehung hinterlassen ihre Spuren. Es ist wirklich erschreckend, mit welch primitiven Methoden die linksgrünen Medien- und Wahl-Manipulatoren das jetzt einfach abgreifen um der Zukunft unseres Landes den Rest zu geben. Diese Manipulation über das Rezo-Video ist ein Skandal sondergleichen. Leider werden aber den Ramin Peymani Artikel nur wenige Leute zur Kenntnis nehmen. Am wenigsten die, die eigentlich aufgeklärt werden müssten.

  20. „Selbst dem in dieser Hinsicht völlig unverdächtigen Spiegel“ damit ist man schon drauf reingefallen. Jede inhaltliche Auseinandersetzung mit diesem bezahlten Werbe-Clown bringt nur weitere Klicks und liegt damit im Interesse der Auftraggeber.
    Bei genauerer Betrachtung fungiert dieser „CDU-Zerstörer“ mehr als Stichwortgeber für Merkel-genehme Themen. Die wahren Probleme der noch-CDU-Wähler werden überhaupt nicht angesprochen. Nichts als ein Ablenkungsmanöver – die Zeichen stehen auf schwarz/grün und dann gute Nacht.

  21. polizistendutzer37 27. Mai 2019 at 09:57

    Stroer sind doch die mit den ganzen Propaganda Apparaten in unseren Bahnhöfen.

    Yep. Zu Ströer Media muß man außerdem wissen, daß sie die komplette Online-Werbung der Motorpresse Stuttgart (Mehrheitseigner G+J, also Bertelsmann) steuern. Z.B. Auto Motor Sport, Motorrad, Caravaning, Runner’s, Flug Revue, Klettern, Outdoor, Cavallo, Men’s Health etc. Deshalb wird man ununterbrochen mit einer „Grünen“ Ideologieblase beballert, wie wichtig Elektroautos, veganes Fressi, Grüne wählen, „nachhaltige Klimaneutralität etc. ist. Sie wird als Teil des „Urban Lifestyles“ „crossmedial“ vermarktet und ist nur noch z.K. Viele der einst lesenswerten Fachblätter aus dem Haus sind auch in ihren Druckausgaben nur noch Gesinnungsmüll.

    Die Motor Presse Stuttgart setzt als Vermarktungspartner wie bei ihren anderen Online-Marken auf Ströer Digital Media.

    https://www.motorpresse.de/en/motor-presse-stuttgart-und-stroeer-digital-media-uebernehmen-die-vermarktung-von-womenshealth-de/31700

  22. Oben ins Video des „Rezo“ gehört von
    Anfang bis Ende eingeblendet:

    STRÖR-GRÜNEN-WERBUNG

    ++++++++++++++

    DER MIETLING*
    Ein 27-Jähriger auf 17 macht
    und kaum ein Deutscher lacht.
    Eingespannt im grünen Karren,
    hält „Rezo“ die Wähler zum Narren.
    Dabei fällt das Bleichgesicht weich:
    wird mit paar hunderttausend Euro reich.

    ++++++++++++

    *Mietling
    https://www.duden.de/rechtschreibung/Mietling

  23. Also ich gucke mir lieber Annabel Schunkes Videos an anstatt blauhaarige Affen ohne Haare am Skrotum.

  24. Von wegen Wahlbeeinflussung durch Russland. Die Fake-News Produzenten sitzen in den linksgedrehten Kernländern wie Buntland oder Umvolkungsland (Norwegen). Es wird gelogen und geblendet, dass sich die Balken biegen. Sie wollen das Grüne Reich und sie werden es bekommen. Widerstand wird nun zur Überlebensfrage.

  25. Nun wissen wir, warum die linken Partei und allen voran die Grünen das Wahlalter auf 16 herabsetzen wollen!

  26. Rozo Blaubär hat keinen Faktencheck geliefert. Er hat eine gefällige Show rausgerozt, wurde gehypt – und hat damit Erfolg gehabt. Ist sowas die Zukunft? Supportete Show schlägt Ratio?

  27. Nachdem der von den GEZ-Linksfaschisten eigens für die links-grün ideologisch indoktrinierte jugendliche Klientel installierte Moritz Neumeier sich mit seinem Propaganda-Video über den Brand in Notre-Dame selbst verheizt hat, musste ein neuer, frischer, „unbescholtener“ Agitator daher. Das ist mir bei der Sichtung des „Skandalvideos“ sofort aufgefallen. Wie immer bei solchen politischen Statements, wird eine Portion Wahrheit und Emotionen (insbes. das Kriegs-Gebaren der in der Regierungsverantwortung stehenden CDU und die wie ein Bumerang zurück schnellenden selbstauferlegten „Klimaziele“ der Kanzlerin) hineingepackt. Greta`s Stern war bereits erloschen, der neuer Stern am grünen, CO2-freien Firmament heißt nun Rezo und erreicht die Pubertätspickel mit samt ihrer verblödeten Lehrerschaft und heuchlerischen Gutmenschen-Eltern. Die AfD wird in Rezo`s Statement völlig „normal“ als Nazi-Partei tituliert, wofür er per Gesetz bereits abgestraft werden müsste, würden wir eine funktionierende, unparteiische Justiz in diesem verkommenen Land haben! Dieses „Nazi“-Gesabbel „beweist“ er mit SEINEN „Quellenangaben“, die im Sekundenbruchteil heruntergescrollt werden mit der lapidaren Bemerkung…“Begründung erspare ich mir, hab ich schon drüber berichtet“. Dem jugendlichen Zuschauer wird ein Fakt suggeriert, den Rezo angeblich auseinander gepflückt und sachlich bewiesen hätte. Das ist allerdings nicht der Fall, denn er bringt Zitate bekannter AfD-Politiker, die wie für die linke Propaganda typisch, aus dem Konsens gerissen und ideologisch „aufgearbeitet“ und bewertet wurden. DAS ist für diesen halbgebildeten dann die „Nazipartei“, die er obendrein (Interviewausschnitt mit Frau v. Storch) in mainstream-Art zynisch vorführt. Die naiv gehaltene neuen Wählerfraktion der grün lackierten Kommunisten hüpft mit……denn wer nicht mit hüpft ist ein…..
    Dieser Youtuber und die anschließend losgetretene Kampagne „100 Youtuber singen zusammen“ ist der Gipfel der linksgrünen medial gesteuerten, vom Ströer-Konzern finanzierten und professionell installierten Wählerbeeinflussung für das „historisch einzigartige Experiment“ und der Demontage der demokratischen Verhältnisse, sowie der Industrienation Deutschland in ihrem Weltuntergangswahn durch 0,038 Prozent CO2 Spurengas in der Atmosphäre. Diese aufgehetzte Jugend sind die neue 68èr Bewegung! Diese Smartphone-Generation will alle die vernichten, die ihren jetzigen Wohlstand und die damit produzierte Verblödung, ermöglicht haben. Typen wie dieser Rezo haben ihr Lebtag nicht hart gearbeitet, keine Verantwortung für ihre Familie oder der Gesellschaft tragen müssen, sie spielen sich als allwissende, moralische Richter über Generationen auf, tolerieren nur ihre eigene krude Weltanschauung, ignorieren und verachten die Fakten Andersdenkender, lenken bewusst von den wirklichen Gefahren für unsere Gesellschaft ab, nämlich der zügellosen Masseneinwanderung, den drohendem Kollaps unserer Sozialsysteme, die eingeschleppte Ausländerkriminalität, dem dadurch erzeugten Ungleichgewicht und der bewusst herbeigeführten Spaltung der Gesellschaft.

    Ein wie ich finde sehr treffender Artikel von Dushan Wegner hierzu, gefunden auf:

    https://dushanwegner.com/eu-wahlen-2019-deutschland/

  28. Es gab einige schäbige Kampagnen gegen die AFD. Eine davon durch Rezo. Auch in der Ibiza-Affäre wurde getan, als wenn die AFD damit zu tun ha. Nein, es gab und gibt keine Verbindungen.

  29. Ströer Gruppe, das sind die, welche die Werbung in den Städten in U, S-Bahnen und Strassenbahnen organisieren. Hier lassen sich natürlich die Menschen Gleichschalten ohne Ende. Lenin, Stalin, Honecker ect. hätten alle ihre große Freude gehabt, hätten Sie diese Instrumente gehabt.
    https://www.stroeer.com/stadtmoeblierung.html

  30. Wenn es tatsächlich so ist, daß sich neben den Jugendlichen und noch Kindern auch Erwachsene von diesem Video beeinflussen ließen, dann ist das ein weiterer schlimmer Beleg für die Infantilisierung unserer Gesellschaft. Ich selbst habe zwar (auch auf t-online) immer wieder die Kopfzeile gelesen, daß da im netz von einem jungen Bengel irgend ein Video herumschwirrt – aber meine zeit war mir einerseits zu schad um mir das Geschwafel auch nur eine Sekunde anzuhören – und behaupte zudem, daß das nicht ernstzunehmen ist.

  31. Hier will mir jetzt aber keiner erzählen, dass der Rezo schuld an 10% AfD hat. Ich habe noch nie was von dem Kerl gehört und bin jetzt auch auf YouTube viel unterwegs.

  32. Erstaunlich und nicht unerheblich, wie gut die AfD dennoch abgschnitten hat:
    Fast 4% plus, trotz unsäglicher Demütigungen, infauster Prognosen und medialer Tötung.

    Stellt Euch mal vor, die AfD wäre vor der Wahl wenigstens gleichberechtigt behandelt worden: Le Penn und Salvini wären nicht die einzigen mit mehr als ein 1/4 der Stimmen!

  33. … und deshalb, meine Meinung: Grüne an die Macht! Habeck for President!

    Nur so besteht ein klitzekleiner Hauch an Chance, dass diese Ochsen vor dem Karren ihres Herren die Knute erkennen, der sie sich freiwillig aussetzen möchten. S’wären nicht die ersten Kälber, die erst beim Geruch nach Schlachthof erkennen, wohin die Reise ging 🙂

    Das Pendel ist einfach immer noch nicht weit genug nach links ausgeschlagen!!!

  34. Die Jugend in D will eine neue Religion, die Klimareligion und die Greta-Prozessionen. Die neuen Opfergaben werden dann; Steuern, Abgaben, Zuzahlungen und Verbote sein. Der Lebensstandard wird nicht zu halten sein, aber das merken die erst später wenn es zu spät ist. Klimawandel aufhalten ist das Gleiche wie früher das Anbeten von Regengöttern von vor tausenden von Jahren.

  35. Wenn man mal ideologische Gesichtspunkte ausser Acht lässt, ist Ströer auch in finanzieller Hinsicht immernoch ein Flüchtlingsgewinnler, Ströer hat jede Menge Werbeaufträge bekommen.

    https://www.wuv.de/agenturen/jung_von_matt_wirbt_fuer_berufliche_integration_von_fluechtlingen

    Und wer bewirbt Social Bee?
    http://www.employ-refugees.de/#Unterstuetzer

    Toll finde ich ja, dass man sich als Einwanderungsgewinnler immernoch die Gemeinnützigkeit auf die Fahnen schreiben kann, als ob diese Firmen und ihre Mitarbeiter kein Geld dafür bekämen und für Gotteslohn arbeiten würden….

  36. Wäre doch bitte einer so freundlich und würde nun noch die Verbindungsstelle zwischen dieser Mediengruppe zum Spinnennetz Soros‘ erhellen, oder, wäre ja echt erstaunt, gibt’s die diesmal gar nicht?

  37. @ Wurzel 27. Mai 2019 at 10:54

    Kinder und Jugendliche sollen als erstes ihr Smartfon abgeben. Auch werden sie dann nicht mehr von ihren Eltern zur Schule gefahren. SUV werden verboten.

    Das wäre ein guter Anfang.

  38. Gauland eben auf der AfD-PK: „Die Grünen sind unser Hauptgegener.“
    Und Meuthen hat intelligent und deutlich den dummen Thilo Jung abgekanzelt, der wieder mit Dummschwatz à la „Herr Meuthen, Sie als Klimaleugner müssen sich nicht wundern, daß ihrer Partei keine Klimakompetenz zugetraut wird“ rumschwallte.

  39. Wenn so eine berufslose Zecke Wahlwerbung macht, werde ich Skeptisch. Da stimmt so einiges nicht. Besonders muss angegeben, worfür Werbung gemacht wird. Hier war es eher unterschwellig für grüne.

  40. @ Babieca 27. Mai 2019 at 11:02

    Habe ich schon länger gesagt. bekämpft Habeck! Sucht seine Schwachstellen udn Fehler. Damit kann man in den Medien arbeiten.

  41. @Wurzel 27. Mai 2019 at 10:54
    Die Jugend in D will eine neue Religion, die Klimareligion und die Greta-Prozessionen.
    +++++

    Jede Religion nutzt als Stellhebel die Angst. Nun ist es halt nur nicht mehr die Angst vor einer Hölle nach dem Tod… oder vor einer Hölle vor dem Tod 🙂

    Und, frei nach Sartre: „Die Hölle, das sind immer die anderen.“ 🙂 … in dem Falle die sog. „Klimaleugner“, also die AfD… und im generellen der alte, weiße Mann…

    Die Jugend ist halt leicht zu manipulieren, und das wissen die, die die Kontrolle über Medien, Politik(er) haben nur zu genau.

  42. @ Kirpal 27. Mai 2019 at 10:53
    … und deshalb, meine Meinung: Grüne an die Macht! Habeck for President!
    ——————————————————————————-
    Genau das hätte die Union unter Wahrung ihrer eigenen konservativen Ausrichtung schon vor Jahren machen müssen. Die Grünen wären inzwischen krachend für jedermann sichtbar gescheitert und auf lange Zeit weg vom Fenster. Stattdessen hat die Zonenraute es vorgezogen aus Macht und Narzissmus-Gründen den grün-linken in den Hintern zu kriechen. Das zieht den unvermeidlichen Crash inzwischen dermaßen in die Länge, dass sogar fraglich ist, ob danach noch was repariert werden kann.

  43. @Haremhab 27. Mai 2019 at 11:04
    @ Babieca 27. Mai 2019 at 11:02

    Habe ich schon länger gesagt. bekämpft Habeck! Sucht seine Schwachstellen udn Fehler. Damit kann man in den Medien arbeiten.
    +++++

    Ganz ehrlich: das nutzt doch nichts! Habeck ist bereits heilig gesprochen, den Schein kann man – insbesondere als AfD – nicht mehr wegpusten.

    Ich empfehle an der Stelle mal folgenden Versuch: sagen Sie mal einem Kind, dass es irgendetwas nicht darf. Und sie werden feststellen, dass das Kind das dann unbedingt machen will und renitent wird. Dann probieren sie mal folgendes: sagen sie dem Kind, dass es das – was sie ihm verboten haben – unbedingt machen muss. Vehement. Und sie werden feststellen, dass das Kind das dann plötzlich nicht mehr tun mag…

    Habeck for President! Und zwar so schnell wie möglich!!! Die Grünen müssen unter den Zugzwang geraten, die Probleme lösen zu MÜSSEN, sie müssen raus aus dieser Blabla-Komfortzone und an ihrem Wirken in der Realität gemessen werden! Nur, wenn die endlich unter diesen Druck geraten, wird sich zeigen, was sie können… und ich erwarte mir hier ein grandioses Scheitern in Anbetracht der Probleme.

    Die AfD sollte sich hier als guter Verlierer präsentieren und genau in diese Kerbe schlagen: an ihren Taten sollt ihr sie erkennen 🙂

  44. Babieca 27. Mai 2019 at 11:02

    Gauland eben auf der AfD-PK: „Die Grünen sind unser Hauptgegener.“
    Und Meuthen hat intelligent und deutlich den dummen Thilo Jung abgekanzelt, der wieder mit Dummschwatz à la „Herr Meuthen, Sie als Klimaleugner müssen sich nicht wundern, daß ihrer Partei keine Klimakompetenz zugetraut wird“ rumschwallte.

    Die Antwort von Meuthen auf diesen selbstgefälligen Pseudojournalisten war richtig stark.

    Daraus könnte Pi-News einen guten Artikel kreieren.

  45. Man kann es drehen und wenden wie man will. Es hat geklappt, die Gretel und den Rezo medial als Unschuldslämmer zu hypen. Dazu muß man den Agitatoren gratulieren.
    Und wenn wir uns zurecht über diese Art von Wahlkampf aufregen, so bringt es nix. Die EU-Wahl ist vorbei.
    Es gilt daraus zu lernen und evtl die politischen Gegner mit den eigenen Waffen zu schlagen.

  46. Die Europawahl gilt als Protestwahl. Weshalb hier eigentlich höhere Ergebnisse als bei der BT-Wahl einzufahren sind. Genau das ist nicht passiert. Und das gilt es zu hinterfragen. Ich vermute, daß die gute alte Na.ikeule, die vor der Wahl wie das Stakkato einer Kalaschnikov permanent auf die Wähler eingeprasselt ist, nach wie vor den Altparteien hilft.
    Erkennbar ist das daran, daß viele Bürger AFD Positionen vertreten, aber wenn man dann sagt, daß er, der Bürger, AFD wählen soll, dann verziehen sie das Gesicht und meinen eben, daß man Na.i´s nicht wählen kann. Und tiefer mit der Politik beschäftigen will sich Otto Normalo nicht.

  47. Guter Text von RAMIN PEYMANI! Danke, P.I.!

    Bitte um folgende Komponente ergänzen oder heute einen eigenen Blogbeitrag dazu veröffentlichen:

    Enorm spannend auch, dass Stroeer media gleichermaßen hinter Rezo und der Löschung von CDU/CSU- und vor allem AfD-nahen Facebook- und Twitter-Accounts stecken soll, die für einen maximalen Aufschrei gegen FakeRezo gesorgt hätten.

    Daher erklärte das Konzern-eigene t-online .de news Portal kurzerhand unbequeme echte AfD-(nahe) Profile zu Fakeprofilen, um sich ihrer in einer Art Präventivschlag zu entledigen.

    Die Hexenjagd auf angebliche #FakeprofilefuerdieAfD kurz vor der EUwahl steht damit in ursächlichem Zusammenhang.

    Es stellte sich jetzt heraus, dass 90% der vermeintlichen Fakes gar nicht gefaked waren. Die müssen bald alle wiederhergestellt werden. Dann ist die Wahl aber bekanntlich vorbei. Clever eingefädelt von Stroeer.

    Manipulation!
    Sabotage!
    Schikane!

    vgl. u.a. http://www.danisch.de/blog/2019/05/26/noch-mehr-stroeer-einmischung-im-wahlkampf

  48. Ich werde mich bei Habeck einschleimen und ihn dann in eine schicke Villa in Südfrankreich einladen.Nach einigen Tagen gibt es ein kuscheliges Besäufnis und sobald er ein paar dämliche Sprüche absondert oder sich nackig macht wird das kompromittierende Video flächendeckend verbreitet.Mal gucken wo die Grünen dann sind.

  49. @Wurzel 27. Mai 2019 at 10:54
    „Die Jugend in D will eine neue Religion, die Klimareligion und die Greta-Prozessionen.“

    Die „Klimaerwärmung“ ist das neue Fegefeuer.

  50. Trotzdem OT:

    Merkels Afrikahilfe funktioniert wunderbar.

    Am vergangenen Sonntag, am 12. Mai, stürmten bis zu 30 bewaffnete islamische Terroristen in der kleinen westafrikanischen Nation Burkina Faso eine katholische Kirche, schlachteten mindestens sechs christliche Gläubige – darunter den amtierenden Priester – und brannten die Kirche bis auf die Grundmauern nieder.

    Burkina Faso: Das neue Land mit islamischem Dschihad und Abschlachtung von Christen

    https://de.gatestoneinstitute.org/14283/burkina-faso-abschlachtung-christen

  51. Ich muß zugeben, daß ich von dieser Lisa Licentia noch nichts gehört hatte. Was sie aber sagt und wie sie argumentiert, ist absolute Spitze! Im Umfeld der AfD gibt es so gute, kompetente junge Leute, daß es eine Schande ist, wenn man nur in alternativen Portalen von ihnen hört und die linken Halbhirne wie Kröta oder dieser gekaufte Rezo einem ständig vom Mainstream präsentiert werden. Das ewige Framing und Agenda-Setting der Altparteien und ihrer medialen Vorhut nervt mich kolossal. Da geht es nur und ausschließlich darum, die Leute den lieben langen Tag im Sinne der merkellinksrotgrünen Narrative zu beeinflußen.

    Wer mal eine sehr ausführliche Diskussion von zwei jungen AfD-lern und einem Libertären erleben möchte, die tiefgehend ist und Hand und Fuß hat, wird bei „Hyperion“ fündig:

    https://www.youtube.com/watch?v=1Oe1NGrHIJ0

    Sowas muß viel mehr an die Öffentlichkeit. Wir bräuchten eigentlich ein eigenes TV-Format im großen Stil, wir müßen als Gegenöffentlichkeit präsent werden. Da ist die AfD (aber nicht nur die) gefordert. Zehntausend private YouTube-Kanäle sind wunderschön, aber es wird keine richtige Welle draus.

  52. das Schlimme daran ist: eine Online Zeitung der Stroer Gruppe http://www.t-online.de und über youtube ruft ganz offiziell zum Boykott der Parteien CDU CSU und SPD auf ich verstehe nicht, dass die Parteien sich das gefallen lassen ???

  53. Machen diese Videoblogger eigentlich ihre regelmäßigen Ansagen, um die Leute aufzuklären oder nicht doch eher, um damit reich zu werden?
    Kapitalismus bekämpfen, um selbst mit seinen Regularien oben mitspielen zu dürfen?
    So wie man mit Vegetariern reden sollte, wenn sie eine Wurstfabrik geerbt haben, sollte man jedem Grünen-Wähler den Führerschein wegnehmen und ihn verpflichten, seinen Strom aus in seinem Wohnumfeld selbst zu errichtenden Wind- und Solaranlagen zu beziehen.
    Natürlich gehört auch dazu, daß jeder ein Kontingent an Flüchtlingen auf seine Kosten zu beherbergen und zu beköstigen hat.
    Jeder sollte nach der Wahl so leben müssen, wie es seine bevorzugte Partei vorschreibt.

  54. Um Deutschland vor der Zerstörung durch Ökoterroristen zu schützen, müsste das Wahlalter sofort auf mindestens 25 herauf gesetzt werden. Wenn Habeck zum Kanzler gewählt wird, kann man für Deutschland einen Sarg bestellen.

  55. @ Bayrischer Freigeist 27. Mai 2019 at 11:59

    Erkennbar ist das daran, daß viele Bürger AFD Positionen vertreten, aber wenn man dann sagt, daß er, der Bürger, AFD wählen soll, dann verziehen sie das Gesicht und meinen eben, daß man Na.i´s nicht wählen kann. Und tiefer mit der Politik beschäftigen will sich Otto Normalo nicht.

    Stimmt auffallend, das stelle ich hier auch immer wieder fest. Wenn ich in meiner Gegend, bin Zugereister, seit 10 knapp Jahren hier, mit allen möglichen Leuten über Politik diskutiere, erhalte ich sehr sehr viel Zustimmung zu meinen AfD-Positionen, nur eben „AfD“ darf ich nicht dazu sagen, sonst gehen viele gleich in Abwehrstellung. Durch die unablässige Medienpropaganda sind sie wie der sprichwörtliche Pawlowsche Köter gegen die Partei konditioniert worden. Und dann wählen diese Gestalten, die im Wahlomat mehr AfD sind als Meuthen und Curio zusammen, SPD. Ehrlich, SPD! Die Partei, mit der sie überhaupt keine Übereinstimmungen haben. Nur weil das hier Tradition ist (Wittgensteiner Land, alte Industrie- und Landarbeiter-Gegend). Ich kann mir da nur an den Kopf greifen. Wenn morgen nur noch die die SPD wählen würden, die wirklich SPD-Politik, wie sie Nahles, Schulz, Barley, Kühnert und die anderen Flachköppe vertreten, haben wollen, ist diese Partei mit einem Schlag bei maximal noch 8 %, wenn nicht noch weniger.

  56. Dieser Fall zeigt gewissermaßen exemplarisch, wie die Grünen ticken aber auch wie dämlich die anderen Parteien darauf unvorbereitet herein fallen ! Auch die AfD kann davon noch eine Menge lernen … der Schmusekurs muss endlich beendet werden , sonst verlieren Sie den Kampf über die Deutungshoheit . Strategisch sollte die AfD solche Vorgänge immer mit im Kalkül haben ! Die Grünen haben sich das Klima ausgedacht und dieses Thema bewusst zum Kampfbegriff gemacht und dann raffiniert gehypt !!

  57. Mache man sich nichts vor… Wäre der Youtuber nicht massenmedial kurz vor der Wahl in Szene gesetzt worden, hätte sich kein Mensch dafür interessiert. Von der Sorte „Filmchen“ gibts auf youtube Tausende, und keinen interessierts. Was hier alles im letzten Jahr von den Medien eindeutig sichtbar aufgebaut wurde, endete dann in Veröffentlichungen kurz vor der Wahl. Die CDU ist so selten dämlich und lässt sich gar auf eine Diskussion ein, wohlwissend, dass das Ganze Teil einer Kampagne ist. Vermutlich können sie gut damit leben, weil am Ende kommts ihnen nur auf den Machterhalt an. Solange es bei schwarz/grün für 51 % der Sitze reicht, solange die CDU eine Machtoption hat, solange lassen die laufen. Klassisch Merkel-CDU.

  58. einerderschwaben 27. Mai 2019 at 09:32
    war immer einer der half, Feuerwehrmitglied, DRK, mache streetfight und habe schon vielen geholfen

    richtig.
    bei mir ist auch schluss damit. Deutschland erlebt sein Grünes Wunder und Bremen jetzt bald mit rot-rot-grün vorne weg. Es grüssen die Fahrverbote und die enteignungen.

  59. Irgend solch einen Beschiss hatte ich schon geahnt und mich mit Mutmaßungen zurückgehalten. Aber es sind die sogenannten Demokraten, die ihren Gegner mit undemokratischen Mitteln bekämpfen.
    Beispiel: heute in der FAZ:
    „Nach dem Wirbel um seine AfD-Kandidatur bei der Dresdner Kommunalwahl ist Uwe Vetterlein aus dem Präsidium des Deutschen Handballbundes (DHB) zurückgetreten. DHB-Präsident Andreas Michelmann hatte Vetterlein zuvor telefonisch darüber informiert, dass das DHB-Präsidium keine Basis mehr für eine Zusammenarbeit sehe. Vetterlein hatte am vergangenen Freitag bereits sein Amt als Präsident des sächsischen Handball-Verbandes, den er seit 2007 führte, niedergelegt.

    Auf seiner Sitzung in Stuttgart kam das DHB-Präsidium am Montag zu der Erkenntnis, dass es kein Vertrauen mehr zwischen den Landesverbänden und Vetterlein als einem ihrer Vertreter im DHB-Präsidium gebe, teilte der Verband mit. Ein Nachfolger für Vetterlein im Führungsgremium des DHB steht noch nicht fest.“

    Würde man einen Linken-Anhänger auch so behandeln?

  60. @ Oberschlesien 27. Mai 2019 at 14:19

    Irgend solch einen Beschiss hatte ich schon geahnt und mich mit Mutmaßungen zurückgehalten. Aber es sind die sogenannten Demokraten, die ihren Gegner mit undemokratischen Mitteln bekämpfen.
    Beispiel: heute in der FAZ:
    „Nach dem Wirbel um seine AfD-Kandidatur bei der Dresdner Kommunalwahl ist Uwe Vetterlein aus dem Präsidium des Deutschen Handballbundes (DHB) zurückgetreten. DHB-Präsident Andreas Michelmann hatte Vetterlein zuvor telefonisch darüber informiert, dass das DHB-Präsidium keine Basis mehr für eine Zusammenarbeit sehe. Vetterlein hatte am vergangenen Freitag bereits sein Amt als Präsident des sächsischen Handball-Verbandes, den er seit 2007 führte, niedergelegt.

    Auf seiner Sitzung in Stuttgart kam das DHB-Präsidium am Montag zu der Erkenntnis, dass es kein Vertrauen mehr zwischen den Landesverbänden und Vetterlein als einem ihrer Vertreter im DHB-Präsidium gebe, teilte der Verband mit. Ein Nachfolger für Vetterlein im Führungsgremium des DHB steht noch nicht fest.“

    Würde man einen Linken-Anhänger auch so behandeln?

    Gute Frage, nein: Sehr gute Frage!

    Ich lese das eben zum ersten Mal und bin entsetzt! Habe früher selbst 15 Jahre Handball im Verein gespielt und ärgere mich sowieso, daß immer mehr und immer aufdringlicher Politik in den Sport hinein gemischt wird. Das ist keineswegs nur der DFB, es sind auch die anderen Sport-Spitzenverbände, die tief im Analbereich von Merkel und den Grünen stecken. Die kranke Political Correctness muß auf allen Ebenen aufgebrochen werden, ganz wichtig auch im Sport. Ob PI-News den Vorgang mal in Form eines eigenen Artikels thematisieren könnte? Ich finde, sowas sollten alle wissen, nicht nur die Sportfans.

    MOD: Du kannst auch selber einen Artikel dazu bringen und an uns zur Veröffentichung schicken: http://www.pi-news.net/kontakt/

  61. Aufgefallen ist mir seine Stimme: Er spricht ja sehr schnell, ist aber trotzdem mit jeder Silbe ausgezeichnet zu verstehen. Seine Stimme hat auch einen sehr angenehmen Klang. So klingt kein spätpubertierender Schüler in seinem Jugendzimmer. Das ist ein professioneller Sprecher mit sehr viel Erfahrung.

    Wie reagiert unsere heutige Jugend auf sowas? Kauft sie ihm das ab und erkennt ihn als ihren Sprecher an? Oder erkennt sie die Manipulation?
    Eigentlich wird doch kein Mensch gern manipuliert. Insofern müßte es zumindest auch Protest von den klügeren Jugendlichen geben.

  62. Selberdenker 27. Mai 2019 at 10:36; Das Video hab ich gefühlt dutzendemale in allen möglichen Sendern gesehen. Ich geh mal davon aus, dass das nirgends als Grünen-Werbespot gekennzeichnet war. Auch in allen möglichen Zeitungen wurde dem umgfangreicher Platz eingeräumt. Was wär wohl los, wenn die AfD mal irgendwo nen kleinen Werbespot plazieren könnte, Da würde dann die gesamte Presse unisono dagegen sein. So wie bei der NPD, 5 Worte, zu 100% richtig und wahr, aber irgendwelche linken Städte rissen die Werbung runter und kriegtem von den Gerichten natürlich recht.

  63. Leider kann es als Faktum aufgefaßt werden, daß die „Grünen“ durch einen teilweise von außen gesteuerten gigantischen Propaganda-Hype, unter Mitwirkung von Wahlmanipulation und unter Mißbrauch von Kindern und Jugendlichen zu rechtswidrigen Aktionen (Schulschwänzen für „Klima“) an ihre Zahlen von über 20 Prozent gekommen sind. Damit ist unser Volk einmal mehr nicht mehr nur in „Ost“ und „West“ gespalten, sondern auch die „Jungen“ sind gegen die „Alten“ aufgehetzt worden, die ihnen – so der Tenor – angeblich „die Zukunft stehlen“ würden. Wer uns allen, Jungen wie Alten, hier die Zukunft stehlt, liegt auf der Hand.

    Wenn also eine Gruppierung die zweifelhafte „Kunst“ der Volksverhetzung aus dem FF beherrscht, dann ist das sicherlich nicht die AfD, sondern diejenigen, die ihr dies bislang vorgeworfen haben. Auch hierbei sind und waren die „Grünen“ stets federführend. Auch das Österreich-Possenspiel um ein illegales, in Geheimdienstmanier entstandenes Video, das HC Strache und mit ihm die gesamte FPÖ „desavouieren“ sollte, und dessen Spuren unter anderem nach Deutschland führen, von wo aus es auch innerhalb einer gezielten Diffamierungskampagne durch einschlägig beleumdete Medien (SPIEGEL und SÜDDEUTSCHE) „veröffentlicht“ wurde, dürfte hierbei mit eine Rolle gespielt haben.

    Das sind im Grunde die Themen, denen die AfD sich stellen muß, und das höchst offensiv. Sie darf nun nicht auf den Fehler verfallen, sich (wie alle anderen auch) von den grünen Maoisten vor sich hertreiben zu lassen, wenngleich es sicherlich von Nutzen sein wird, wenn eine ökologische Kernkompetenz innerhalb der Partei entwickelt wird, die geeignet ist, wirksamen Umweltschutz mit wirtschaftlicher Vernunft und sozialem Gebot zugleich zu vereinen und das entsprechend glaubhaft vorzutragen.

    Daß das mit Landschaftsverspargelung mit untauglichen Windrädern, Solarfeldern en grós und mittelst Bekämpfen des Verbrennungsmotors nicht gelingen kann, zumal damit neue umfangreiche Umweltprobleme in großer Zahl erzeugt werden, liegt auf der Hand. Beides muß also geschehen: Entlarvt die Lügner und Betrüger endlich vor aller Augen und legt ein Konzept vor, an dem die „schöne neue“ Märchenwelt der Ökopopulisten und Ökosozialisten zerschellen muß.

  64. Dass das so hoch-gehypte Rezo-Video mitnichten allein von Rezo oder wie auch immer dieser junge Mensch heissen möge, der hoffentlich ja noch unter ebenso realer Identität einer beruflichen Tätigkeit nachgeht, hochgeladen wurde weiss an sich jeder, der Ahnung von der Materie hat. Es GIBT KEINE Naturtalente die ALLEINE hochfundierte Videos mit professionellen Aussagen erschaffen… Diese sind dann IMMER das Machwerk von professionellen Gestaltern mit dem entsprechenden Hintergrund, die sich allerdings einer bereits bekannten oder potenziell populären und extrem gut zu vermarktenden Figur, wie eben jenem ach so 100 Prozent-Jugendlichem mit blau gefärbtem Haar mit dem Künstlernamen Rezo, geschätztes Alter um die 12, bedienen, ihn quasi instrumentalisieren, um ihre eigene Strategie höchst medien- und jugendwirksam zu vermarkten bzw. rüberzubringen. Ich habe mich auch schon immer gefragt, WESHALB sich diese Kunstfiguren NIEMALS mit ihrem Klarnamen, meiner wäre z.B. Michael Schärfke, in diesen Foren phallustieren, sondern sich immer irgendwelche Micky-Maus-Namen zulegen, Rezo, Mezzo, Quirbel oder Zirbel… wen schert’s – eh alles synthetisch und rein virtuell. Nicht missverstehen: ich habe absolut nichts gegen freie Äusserungen im Netz, egal auf welchem Forum, aber ich habe ebenso extreme Zweifel an der Autentizität solcher offenbaren Kunstfiguren wie einem Rezo oder Asterix oder was auch immer.

  65. Nachtrag: Zum angeblichen Rezo oder Asterix:
    Auch der extreme zeitliche Zusammenhang direkt vor der sog. Europa-Wahl war zu augenfällig, zu offensichtlich, um als Zufall bzw. angeblichem Akt urplötzlicher jugendlicher Forderungen angesehen zu werden. Da steckte Marketing hinter, professionelle Aufmachung und Gestalktung des Videos mit dem Wissen um den Hype unter jungen Menschen bei YouTube. Professionell aufgemachte Propaganda direkt vor den Wahlen. Saugut gemacht aber halt ebenso durchschaubar.

  66. Ich warte nun mal auf die weiteren YouTube-Ergüsse des Rezo OHNE das Sponsoring von den Grünen…

  67. Noch’n Nachtrag: Entschuldigung, Leute wie Rezo würden sagen: sorry, ich kann’s einfach nicht lassen… Diese Rezo-Forderungen zur Rettung des Planeten sind absolut korrekt und ach so wahr, sie wiederkäuen alles was Experten schon lange wissen und wovor sie auch warnen. Ist aber Rezo und seinen Kumpels und Kumpelinen auch klar, dass die tolle blaue Farbe aus den Spray-Dosen, die ihm diesen mega-coolen Schlumpf-Outfit verschaffen, EBENFALLS klima- und umweltschädlich sind. Steht da bei ihm und in seiner Generation, die GUTEN, etwa das ökologische Bewusstsein hinter der Coolness zurück. Sind Pizza, Hamburger, Red Bull und lila und grüne Haare mit einer nachhaltigen Ökologie vertretbar. Und was ist mit dem Strom der in Diskos verbraucht wird… Scheisse, ey. Fährt Rezo eigentlich mit dem Rad oder mit dem Auto zur Diskos… Benutzt er WhatsApp per Smartphone mit seiner bislang ungeklärt gefährlichen Strahlung oder spricht er seine Kumpels persönlich an. Trägt er etwa die super coolen, peppigen Billig-Klamotten von Kik von indischen Kinderarbeitern oder trägt er die Bekleidung aus der Familie auf…

  68. @Eistee da täuscht du dich, Rezo stottert eigentlich. Nur bei YouTube kann er sein stottern halt wegschneiden. Aber gut reden kann er dennoch. Ich meine sogar zu wissen, dass er wie Merkel einen Pfaffen als Vater hat – aber da kann ich mich täuschen.

  69. Charles Krüger ist ein erfrischender junger Mann, der wunderbare Videos zu all den Theman macht. gebt mal seinen Namen auf youtube ein.
    Und ja, neverforgetniki hat nicht diesen Charme, aber auch gut, ist erst 19

  70. Greta, intime Privat-Videos, Rezo, Nachrichten, Talkshows, …

    Das sind alles Propaganda-Bemühungen vor den Wahlen
    Vor den Wahlen: Einfach mal abschalten

  71. @Antwort der Youtuberin Lisa Licentia auf Rezo

    Genau so ist es!

    @DocTh 27. Mai 2019 at 09:44
    „Daher: Wahlberechtigung erst ab 21 !“

    Wiso Wahlrecht genau ab 21?
    Bei dem heutigen Heliokopterstandart für Jugendliche
    empfehle ich ein Wahlalter erst ab 35 Jahren..;-O)

  72. Jeder der diesen Rezo-Mongo angeklickt hat, gilt jetzt als Fan?
    Ich hab mir diesen Zappel-Deppen 10 Sekunden ohne Ton angesehen, ein Klick, aber kein Fan, im Gegenteil.

  73. OT
    DIE GRÜNEN und LUISA Neubauer
    Luisa Neubauer, Twitteraccount:@Luisamneubauer

    Viel gewichtiger als dieses Wahlkampfviedo, das in die Zukunft weist, ist Luisa Neubauer , die Hintergrund ihre Fäden. zieht.

    Luisa Neubauer, 22 Jahre, Hamburg, hat in Hamburg-Blankenese das Marion-Dönhoff-Gymnasium besucht und das Abitur abgelegt.
    Seit dem WS 2015/2016 studiert L.Neubauer Geographie an der Georg-August-Universität Göttingen, inzwischen rote Hochburg der Studenten.
    Sie hat ein Deutschland-Stipendenium und ein Stipendium der Heinrich-Böll-Stiftng, die den GRÜNEN nahesteht, bekommen.

    Engagierte sich für:
    —die STiftung für die Rechte zukünftiger Generationen
    —für -350.org – , eine internationale Klimoorgansisation
    —für Right Livelihood Award Foundation
    —für die Klimakampgane -FOSSILFREE-
    —für die deutsche NGO “ Das Hunger Projekt

    In Ihrer Bachelor-Arbeit befasst sie sich mit “ Strategien nachhaltiger Finanzanlagen“.Von ihr kommt auch der Aufruf, Kapital von nichtnachhaltigen Unternehmen abzuziehen.

    Seit 2016 Jugendbotschafterin der Lobby-und Kampagnenorganisation ONE.Schrieb bis 2019 Gastbeiträge für die Huttpost, die ja bekanntlich ihr Erscheinen eingestellt hat.

    Ihr Hauptanliegen:
    …Kohleausstieg bis 2030
    …Klimapolitik, die mit dem Übereinkommen von Paris vereinbar ist
    …Generationengerechtigkeit

    Mitglied bei den GRÜNEN sowie GRÜNE JUGEND.

    FORTSETZUNG FOLGT

  74. Luisa Neubauer ist eine eingebildete und arrogante Yuppie-FRau, die immer im Mittelounkt stehen will.Egozentrisch und narzissitisch, die nur eigenen und vermeintlic wichtigen Probleme in den Mittelpunkt ihres Denken stellt.

    Eine Yuppie-Frau mit Doppelmoral, “ Wasser predigen und Rotwein trinken“. Das ist man schon langsam gewöhnt von diesen jungen Frauen der GRÜNEN.

    Hatte auf Instagram ein „Reisetagebuch “ veröffentlicht, das inzwischen nicht mehr gibt ( https://www.instagramcom/luisa.oveslife?hl=de).Darauf waren Bilder beim Skifahren in St.Moritz, Bilder von Langstreckenflügen und bei Besuchen von weltweiten Sehenswürdigkeiten zu sehen.

  75. Von Luisa Neubauer gibt es auch ein Hashtagö.#Langstreckenluisa
    Dieser Hashtag ist inzwischen auch nicht mehr erreichbar.

    Dann ein Christian Müllenholz auf FB:
    Kristian Müllenholz hat einen Link in der Gruppe „– P – ………… politisches“ geteilt.
    25. Mai um 19:20 ·

    „Warum fährt die grüne „Klimaaktivistin“ Neubauer mit „Jugendlichen aus ganz Europa“ nach Brüssel zum Europäischen Parlament, wenn das Parlament – wegen der Wahl morgen, für Leute die nicht regelmäßig Zeitung lesen! – gar nicht tagt?

    So konnten gar keine wichtigen, Klima rettenden Informationen und Technologien ausgetauscht werden! Weil keiner zu Hause war!

    Durch solche Ego-Trip-Bullshit-Reisen zerstört Frau Neubauer mutwillig die Zukunft unseres Planeten!
    Aber sie ist ja auch früher viel für Spaß durch die Welt geflogen. Alte Gewohnheiten sterben sicher schwer „!

  76. Zur EU-Parlamentswahl der GRÜNEN/BRAUNGRÜNEN 2019 ist ein kurzer VIdeaoausschnit ( 7 Sekunden ) aufgetaucht, in dem Annalena Baeerbock mit “ Laßt uns dieses Europa gemeinsam verenden “ hervorsticht.

    Es ist noch nicht klar, ob dieser Ausschnitt manipuliert wurde oder ein Freudscher Versprecher der Annalena Baerbock ist..

  77. T-online hat die Telekom an Ströer verkauft. Wer war Telekom-Chef?
    Richtig René Obermann, der Lebensgefährte der ZDF-Illner.

    So schließt sich der Kreis: was du auf t-online tagsüber noch nicht eingetrichert bekommen hast, kriegst du abends im ZDF invasiv.

  78. OT
    Luisa Neubauer und FFF „Wir bilden eine riesengroße Massenbewegung und gehen ganz groß in die Breite in der Art und Weise, wie wir uns mobilisieren und uns Gehör verschaffen. Was Greta macht ist unheimlich inspirierend und beeindruckend, aber tatsächlich doch relativ weit davon entfernt.“
    Der Link dazu:https://abi.unicum.de/aktuelles/zuendstoff/schuelerstreik-luisa-neub

    Noch eine andere Aussage von Luisa Neubauer, an der man das fundamentale Unwissen meterologischer Zusammenhänge erkennen kann.
    „Durch die Ansammlung unserer Emissionen in den letzten 140 Jahren ist die Menschheit zu einer geologischen Kraft geworden. Wir erschaffen Wüsten, wir verändern die Art und Weise, wie Ozeane und Luftmassen zirkulieren, wir zerschlagen Gletscher und terrorisieren die Ökosysteme, von denen wir selbst abhängen“. In Die Zeit vom 09.05.2019, Seite 5.“ Informiert Euch !“

    Lebt vegan; zwei ihrer Geschwister leben in London, die sie angeblich mit dem Zug besucht.
    Luisa Neubauer ist auch diejenige, die die IDEE der GRÜNEN/BRAUNGRÜNEN propagiert, jeden Menschen nur drei Flüge pro Jahr zu gestatten.

    Innerhalb der FF-Bewegung macht sich auch Unmut über den Personenkult breit, den Luisa Neubauer um ihre Person betreibt.ttps://www.welt.de/politik/deutschland/article192070931/Luisa-Neubauer-und-Fridays-for-Future-Unmut-hinter-den-Kulissen.html

Comments are closed.