Vor lauter Demonstrieren kamen manche niedersächsische Abiturienten nicht zum Lernen (Symbolbild).

Von REALSATIRE | Immer wieder freitags dürfen Niedersachsens Schüler mit dem Wohlwollen von Ministerpräsident Stefan Weil und Bildungsminister Grant Tonne (beide SPD) ungestraft die Schule schwänzen – der „Umwelt zuliebe“. Naheliegend, dass sich angehende Abiturienten unter ihnen deshalb nicht hinreichend auf die Mathe-Abi-Klausur vorbereiten konnten, die am letzten Freitag geschrieben wurde.

Die Prüfungsaufgaben seien zu schwer gewesen, beklagen sich jetzt Schüler und fordern in einer Online-Petition – wohl noch ganz im Greta-Rausch – „Gerechtigkeit“. Peinlich nur: Es scheint, dass auch die Deutsch-Klausuren in die Hose gehen werden, denn der Petitions-Text strotzt nur so vor Fehlern.

Die von einer gewissen Sahar Gholam initiierte Petition besteht aus nur neun Sätzen, verzeichnet aber acht Fehler in Orthographie, Interpunktion und Grammatik. Vom schwurbelig formulierten Inhalt mal abgesehen. Deutsche Sprache, schwere Sprache. Fürs Studium an einer deutschen Hochschule wird es wohl reichen.

Auch in Deutsch hat Niedersachsens künftige Elite noch Schwierigkeiten

Die Petition an das Kultusministerium hat trotz Fehlermarge in wenigen Stunden das Quorum von 5000 Unterstützern erreicht. Was zeigt, dass  Leistungsvermögen und Anspruchshaltung von Niedersachsens künftiger Elite noch nicht ganz reziprok zueinander stehen. Zahl und Schwere der Mathe-Abitur-Aufgaben seien zu hoch und „nicht schülergerecht“ gewesen, heißt es. Deshalb fordern die Unterzeichner „verbesserte und sinnvollere Arbeitsaufgaben“, was wohl leichtere Aufgaben meint. Inklusive einer „gerechten Lösung“ und „sofortigen Stellungnahme“. Schließlich sei „unsere Zukunft von großer Bedeutung!“

Die Petition von Sahar Gholam ist vollgespickt mit Rechtschreibe- und Orthografiefehlern.
Die Petition ist vollgespickt mit Rechtschreibe- und Orthographiefehlern.

Logisch, dass SPD-Tonne stramm steht, wenn Gretas Schulschwänzer etwas fordern. Noch am Sonnabend sagte das Kultusministerium laut NDR zu, sich in der kommenden Woche eindringlich mit dem Fall zu befassen. Dort habe man bereits Erfahrung mit „zu schweren“ Mathe-Abiturprüfungen. Schon vor drei Jahren hatten sich Schüler nach den Prüfungen über den Schwierigkeitsgrad und die Anzahl der gestellten Aufgaben beschwert – mit Erfolg. Das Kultusministerium hatte umgehend auf die Proteste reagiert und die Benotung im Nachhinein entsprechend angepasst.

image_pdfimage_print

 

180 KOMMENTARE

  1. Hier passt mein OT Antwort beim „Konstanz-Artikel“ besser hin:

    Ich wage zu bezweifeln, dass bei der Abi Prüfung eine lapidare Klassenarbeit 7. Schuljahr Hauptschule 80er Jahre, Thema 3-Satz, Prozentrechnung, Raumlehre oder Bruchrechnen für die Abiturienten großteils aus dem Stegreif lösbar ist. Von Allgebra Klasse 9 + 10 rede ich mal nicht ( das habe ich in jener Zeit auch nie gerafft, brauchte es allerdings in meinem Leben auch nie ). Einfachste Kopfrechnungen nicht mehr lösbar.
    Das ganze setzt sich dann in den anderen Hauptfächern wie deutsch fort. Dazu die Allgemeinbildung, welche m.E. heute lapidar ist. Allerdings scheint es im Fach „englisch“ Fortschritte gegeben zu haben, viele Abiturienten und anschließende Studenten sprechen es beinahe fließend.
    Absolut vernachlässigt wurde allerdings: PRAXIS, logisches und unabhängiges denken, lapidarste Entscheidungen treffen zu können, viele wissen garnicth was sie überhaupt wollen, entsprechend schwer eine Entscheidung zu treffen, da müssen oft Mama + Papa her ( bei Konsum oft auch die Financiers ) handwerkliche Fähigkeiten, Orientierung ( viele mittlerweile zu blöd ohne Navi eine HausN° zu finden, drückt denen mal einee Landkarte oder einen Stadtplan in die Hand, oha).
    Dinge, die man braucht um unabhängig und alleine im Leben über die Runden zu kommen. Beinahe alle sind in irgendeiner Form immer von anderen abhängig.
    Dann wäre noch das neukluge, arrogante Prinzen- und Prinzessinen Gehabe…Höchstansprüche für NULL Gegenleistung….
    Darüber lasse ich mich jetzt nicht aus, erwähne es nur nebenläufig…
    Das sind alles Erfahrungen, welche ich die letzten Jahre mit Abiturienten, Studenten selbst gemacht habe…
    Spaß und äusseres Erscheinungsbild ( Fassade ) ist denen allerdings wichtig, der geht über existenzielle Dinge, entsprechend auch deren Konsum.

    Meine Meinung!

  2. Das sind die zukünftigen Politiker, kommunalen Verwaltungsmitarbeiter und Beamten die Deutschland zu Grabe tragen werden.

    Luschen, Weicheier, Sitzpinkler und Warmduscher aller Länder vereinigt euch.

  3. Vielleicht reich es noch für:

    1 und eins das macht 2

    https://www.youtube.com/watch?v=bePsqUVe7_c

    oder

    En d’r Kayjass Nummero Null
    steit en steinahl Schull
    Un do hammer dren studiert.
    Unsere Lehrer, dä heess Welsch,
    sproch e unverfälschtes Kölsch
    Un do hammer bei jeliehrt.
    Joh un mer han off hin un her üvverlaat
    un han för dä Lehrer jesaat:

    Nä, nä, dat wesse mer nit mih, janz bestemp nit mih,
    Un dat hammer nit studiert.
    Denn mer woren beim Lehrer Welsch en d’r Klass
    Do hammer sujet nit jeliehrt.
    Dreimol Null es Null es Null
    Denn mer woren en d’r Kayjass en d’r Schull…

    https://www.youtube.com/watch?v=BZQA_mEzVxs

    Obwohl, uns kölsche Spooch langsam aber sicher auch verschwindet 🙁

  4. Tja, mit etwas mehr MINT-Bildung anstatt „politische Bildung“ genannte Staatsbürgerkunde sollte das eh schon anforderungsreduzierte NRW-Abitur eigentlich kein Problem darstellen.

    Eigentlich…wenn „man“ nicht Migranten- und Deppenquoten für den Besuch der Gumminasien eingeführt hätte.

  5. „Sahar Gholam initiierte Petition “

    der oder die scheint aus der Sahara zu kommen…

  6. Im Saarland soll der Widerstand gegen das Mathe Abi besonders groß sein,
    dahinter steckt maßgeblich der Landesschülersprecher Usamma Hammoud (im Link unten mit Bild)

    Dieser Usamma Hamoud hat sich auch dafür stark gemacht, dass die AfD zu einer Veranstaltung der Stiftung Demokratie Saarland erst gar nicht eingeladen wird.

    Siehe zweiter Link unten ….Landesschülervertretung und Gesamtelternvertretung sowie Veranstalter waren sich einig, dass man mit der AfD nicht reden möchte.

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/landespolitik/petition-nach-mathe-abi-im-saarland-waechst-protest-der-schueler-rasant_aid-38572449

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/landespolitik/klima-aktivistin-luisa-neubauer-kommt-zu-diskussion-nach-saarbruecken_aid-38219743

  7. „Logisch, dass SPD-Tonne stramm steht, wenn Gretas Schulschwänzer etwas fordern.“

    Schon diesen Monat will man auch diese Wählerstimmen mitnehmen.
    Das ist nahe dran am Stimmenkauf.

  8. Und nichtmal in Staatsbürgerkunde hat die Petent_In richtig aufgepasst.
    Hätte sie das, wäre in der Petition ein Rassismusvorwurf enthalten.

  9. Online-Petition der Mihigru-Schülerin:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    aufgrund des diesjährigen Mathe Abiturs 2019, möchten wir eine Petition starten, die sich gegen die Abiturklausur im grundlegenden Anforderungsniveau sowie im erhöhten Anforderungsniveau richtet. Wegen den nicht erfüllbaren und zu hoch angesetzten Anforderungen der Mathe Abitur Klausur, fordern wir eine sofortige Stellungnahme und eine gerechte Lösung. Des Weiteren fordern wir verbesserte und sinnvollere Arbeitsaufgaben und eine fachkompetente Kontrolle dieser und aller zukünftigen Klausuren vor der Aushändigung an die Fachleiter der Schulen in Niedersachsen.
    Begründung

    Die vorgebenen Aufgaben besaßen im Gegensatz zu den der letzten Jahren sehr hohe Anforderungen, die in Anbetracht unseres Lernniveaus und Lernstoffes nicht angemessen waren. Es wurde eine hohe Anzahl an Aufgaben gestellt, die so in ihrer Ausfertigung nur schwer lösbar und nicht schülergerecht konzipiert wurden.

    Unsere Zukunft ist von großer Bedeutung!

    Wir appellieren an Schüler, Eltern und Lehrer. Lassen Sie uns gemeinsam ein Zeichen für Gerechtigkeit setzen!
    Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Sahar Gholam aus Hannover
    ————————-
    Tja, wann ist die Deutsch-Klausur?

  10. Ein Drittel der deutschen Schüler können nicht mehr Kopfrechnen. Das sind mehr als 17%.

  11. nicht die mama 5. Mai 2019 at 17:05

    Und nichtmal in Staatsbürgerkunde hat die Petent_In richtig aufgepasst.
    Hätte sie das, wäre in der Petition ein Rassismusvorwurf enthalten.
    —————-
    Der Rassismusvorwurf versteckt sich in der Unterschrift.

  12. @ Viper 5. Mai 2019 at 17:10

    Früher gab es schwere Aufgaben ohne gute Taschenrechner. Was hätten heutige Schüler da gemacht?

  13. Wozu braucht man in DE noch Bildung? Die Kuffnucken vermehren sich in einer Geschwindigkeit, die einen schwindeln lässt. Die EU und Amerika führen einen Wirtschaftskrieg von aussen gegen DE, der grüne Khmer, die Klima-Gretel und linksversfrahlten, hirnbefreiten Ökoterroristen von innen. Lastenfahrräder und Eselskarren machen ein bestandenes Abi überflüssig. Auch Merkels bunte Kinder können sich dann endlich integrieren und wie zuhause fühlen.

  14. In Afrika gibt es schwarze Nationalisten, die Logik mit der Begründung ablehnen, es handele sich hierbei um eine Erfindung des weißen Mannes. Unlogik sei demnach ein Privileg der schwarzen Rasse, besonders des schwarzen Mannes. Als linksdrehender Progressiver nimmt man das natürlich ernst und sieht es als berechtigte Emanzipationsbewegung an. Defacto wird der gesunde Menschenverstand als schreckliches Instrument des Kolonialismus angesehen und entsprechend abgelehnt. Da Frauen meist mit der Logik auch auf Kriegsfuß stehen, bilden sich unheilvolle Allianzen.

    Bin gespannt wann das auf die Schulen einbricht? Mathematik kennt nur immer eine richtige Antwort. Folglich wäre sie repressiv und anti-individuell. Wäre somit einer Inklusion im Wege. Also Mathe wäre voll nazi. Um es zeitgemäß auszudrücken.

  15. Die infantile Gesellschaft kann einen Satz fehlerfrei formulieren: »Wir fordern!«

  16. Wenn dazu der NC abgeschafft wird, kann man nur noch beten, nicht mehr krank zu werden, wenn diese Schüler Mediziner werden wollen.

  17. Tja, Dummbatz reden und hüpfen,ist leicht,
    für das Leben zu lernen,etwas schwerer, aber
    Roth,Ziemiak oder Joschka Fischer,belehren uns da
    auch eines besseren,aber irgendwann sind die Schwurbelbuden
    voll.
    Dann könnens ja Hartz beantragen,von einem Staat,
    der in vielen dieser Klimarotznasen,verrecken kann!
    Unsere Eltern sagten dazu:
    „Große Fresse auf leerer Straße“
    zu haben,in vielem hatten sie recht.

  18. Autodidakt 5. Mai 2019 at 16:50
    ___________
    Eine recht gute Zustandsbeschreibung, die allerdings mit besserer Orthographie – sozusagen als Vorbildfunktion – noch überzeugender wäre.

  19. omg was für Opfer. Denn das werden diese Weicheimer sein, wenn es auf Kontinentaleuropa rund geht.

  20. Es ist durchaus legitim, dass Schüler diesen vermutlichen Missstand anprangern, und um Korrektur bitten. Eine Lisa Müller hat in diesem Sinne eine Petition gestartet: https://www.change.org/p/kultusministerium-bayern-bewertung-des-mathe-abiturs-2019-in-bayern-anpassen
    Klar: Sahar Gholam fordert. Und sie schwurbelt: „Unsere Zukunft ist von großer Bedeutung!
    Wir appellieren an Schüler, Eltern und Lehrer. Lassen Sie uns gemeinsam ein Zeichen für Gerechtigkeit setzen!“ Aiman Mazyek meets linksrotgrünes Geschwafel – das ist Deutschland im Mai 2019. [K*tz-Smilie]

    Auch in Bayern war das Mathe-Abitur möglicherweise tatsächlich zu schwer.
    Es ist durchaus legitim, dass Schüler diesen vermutlichen Missstand anprangern, und um Korrektur bitten. Eine Lisa Müller hat in diesem Sinne eine Petition gestartet: https://www.change.org/p/kultusministerium-bayern-bewertung-des-mathe-abiturs-2019-in-bayern-anpassen
    Im Gegensatz zu Sahar Gholam verfasst Lisa Müller ihre Petition sachlich, nachvollziehbar und respektvoll. Das zeigt auch, dass die Schuljugend noch selbständig denken kann und Anstand hat, was freilich nicht im Sinne der rotgrünlinken 68er-Ideologie [K*tz-Smilie] sein kann.

    Auf keinen Fall *fordert* Lisa Müller. Nein, sie bittet. Na gut, sie ist auch kein/e GoldstückIn.

  21. Weniger hüpfen, mehr lernen! Kann in Prüfungen nützlich sein.

    Schneeflöckchen.

  22. Wenn nur einige Schüler die Aufgaben richtig haben, waren sie
    nicht zu schwer, sondern die anderen zu unfähig.
    Man kann stöhnen und hadern, wenn man eine Klausur verbockt hat,
    aber die Schuld muss ich erstmal bei mir selbst suchen.
    Immer alle Steine aus dem Weg geräumt zu bekommen, wird im Leben nicht
    dauerhaft funktionieren.

  23. Mein Beitrag von 17:24: Bitte die esten 4 Zeilen wegdenken.

    An mich: *Vor* dem Abschicken überflüssiges löschen.

  24. Wir werden immer dümmer, jeden Tag ein Stück…(Und jetzt alleee..) was für ein Glück..

    Hüpf, hüpf..Hurra!

    🙂

  25. Wozu Mathe? Die jetzigen Schüler kennen sich mit Gender und Namen tanzen besser aus. Wissenschaften braucht ja keiner. Nur die blöden, die arbeiten und Steuern bezahlen.

  26. Da versucht die Initiatorin so eine linksrotgrüne Floskel („Zeichen für Gerechtigkeit setzen“) einzubauen, die sie mal im Fernsehen gehört hat, weil ihr sonst die Argumente fehlen.

    Denn was hat eine Abiturklausur mit „Gerechtigkeit“ zu tun? Die Klausur war für alle gleich, also gerecht.

  27. Prüfungsaufgabe: Wenn jeden Freitag eine Demo ist, wie viel Demos gibt es dann in einem Jahr?

  28. 11. Klasse an einem Gymnasium in Deutschland 2019.
    Der Mathelehrer kommt in den Klassensaal und hat die letzte Mathearbeit dabei. Er sagt: “ Die Mathearbeit ist wieder schlecht ausgefallen, 30 % sind durchgefallen.“
    Ein Schüler: „So viele sind wir doch gar nicht“.

  29. Die Kandidaten, die hier rumjaulen, gehen an der UNI nach missratenen Klausuren in Gruppenstärke den Korrekturassistenten auf den Sack! Früher gab man die bekannt, um sich zu entlasten – das geht nicht mehr. Beschwerden an den Prof und zwar nur schriftlich.

    Was da von den Schulen mit Abitur an die Unis kommt ist zum großen Teil unter aller Sau. Na ja, wer im MINT-Bereich versagt kann es ja noch im Bereich Politik etc. bis zur Promotion schaffen (siehe Giffey).

    Dann bleibt als berufliche Perspektive immer noch der öffentliche Dienst oder eine NGO.

  30. jeanne d’arc 17:27,
    an all´die Brüdda, brauchen wir wirklich Deutsch?
    JA!

  31. Meinungsfroh 5. Mai 2019 at 17:12

    Du auch autodidakt, CCAA?! Scheinen gar nicht so wenige hier zu sein.
    ________________________________________________________
    Naturelement 🙂
    Dass hier einige / viele Kölsche sind, ging mir eben auch durch den Kopf, da hier sehr viele behaupten Kölle sei verloren, ein „Shithole“…und was weiss ich für Beleidigungen / Beschimpfungen…näänäänää!
    Und da hier viele Kölsche sind widerspricht sich doch mit dem „Kölle ist verloren“…Näää, noch nitt!
    Kölsches und allgemeines Regio „Problem“ in Deutschland, ich betone es immer wieder ist die innerdeutsche n/ nationale Völkerwanderung und die teilweise, nein großteils vollzogene Verdrängung und auch Flucht der Alteingessenen, jenen, welchen man ein Geburtsrecht zusprechen müsste, seit ca. 1990! Wir „Urjesteine“ werden zur Minderheit, bzw. sind es bereits geworden.
    Keiner merkt es, niemand spricht über die fortgeschrittene Gleichschaltung und damit auch Identitätslosigkeit des Volkes/ der Völker hier in Deutschland…schaut / hört Euch um und merkt es!
    Brauchtum, Eigenarten, Menthalitäten, Charme, Sprachen ( Dialekte ), die ganzen Feinheiten, die alles zu einem großen Ganzen, zu einer Heimat und Identität machen…sehr vieles fott und jedes Jahr schwindet es mehr… m.E. war/ist das politisch gewollt. Bis in die 2000er rein war das noch anders!
    Man kann die internationale Völkerbewegung als so eine Art 2. Akt des „Umbaus“ bezeichnen…
    Ich denke, dass es in anderen europäischen Ländern regional ähnlich verlaufen ist / verläuft.

    Ming Meinung!

  32. Mathematik ist überflüssig!

    Ein Fach, das weder unser Finanzminister noch unser Wirtschaftsminister auch nur ansatzweise beherrscht, sollte nicht Gegenstand eine Abiturarbeit sein

  33. Wenn wir in Deutschland das Solidarsystem nicht hätten, könnte man es wie Winston Churchill halten, der (sinngemäß) sagte, man soll nie über die Dummheit anderer lachen, denn sie ist die Chance für einen selbst.
    Nur bleibt einem das Lachen bei dem Gedanken im Hals stecken, dass ich wahrscheinlich bis weit über 67 arbeiten darf, damit diese jungen Leute auch ohne Mathematikkenntnisse ein Leben führen können, wie die es fordern.

  34. Dazu passt auch die Meldung, dass immer weniger junge Leute den Führerschein machen. Die Vollidioten versemmeln die theoretische Prüfung! Vielleicht ist das auch ganz gut so. Weniger Schwachmaten auf unseren Straßen.

  35. topas 5. Mai 2019 at 17:22

    Autodidakt 5. Mai 2019 at 16:50
    ___________
    Eine recht gute Zustandsbeschreibung, die allerdings mit besserer Orthographie – sozusagen als Vorbildfunktion – noch überzeugender wäre.
    ____________________________________________________________________________
    Danke 🙂 Ich schreibe / tippe sehr schnell, Buchstabendreher, manche fehlen, manchmal daneben getippt, vor dem absenden überfliege ich alles, voila. Und dann sieht man sie plötzlich alle, diese bösen Fehler. Ergeht nicht nur mir so…ausserdem habe ich kein Abi, sondern Hauptschule, 80er Jahre :mrgreen:
    Ergo:

    Driess jet dropp 😉

  36. OT

    „Angeblicher Regelverstoß:
    Twitter-Konto von Sawsan Chebli zeitweise gesperrt

    An die Adresse der AfD gerichtet, schreibt Sawsan Chebli über den Namen Mohammed: „Wir werden schon dafür sorgen, dass dieser Name nie verschwindet!“ Wenig später sperrt Twitter ihr Konto. Die Begründung: Verstoß gegen Regeln zu irreführenden Wahl-Informationen. Inzwischen ist der Account wieder freigegeben.
    ..
    Seit Sonntagnachmittag wieder online
    Am Sonntagnachmittag wurde er dann wieder freigegeben. „Ich bin froh, dass Twitter den Fall geprüft und meinen Account jetzt wieder freigeschaltet hat“, sagte sie der dpa.

    Auf Twitter schrieb sie: „Yeah! Bin wieder da! Und ich wurde sogar vermisst Ihr seid so süß! Danke für die Solidarität.“
    …“ (Längerer Artikel)

    https://web.de/magazine/politik/angeblicher-regelverstoss-twitter-konto-sawsan-chebli-gesperrt-33725884, Aktualisiert am 05. Mai 2019, 17:26 Uhr

    So ein Pech aber auch, aber nun ist ja wieder alles gut.

  37. Hier paßt der alte „Werner-Spruch“ (leicht abgewandelt) wie die Faust auf’s Auge:
    Wir hüpfen durchs Getreide
    wir hüpfen durch die Saat
    hurra wir verblöden
    für uns bezahlt der Staat

  38. autodidakt, ebenfalls, im Weyerthal.
    Die Eigenarten gelten für die Regionen und Stämme Deutschlands, die europäischen Völker in ihren jeweiligen Ländern, und die Völker untereinander.
    Dachte bei deinem letzten Kommentar, da kütt jetz noh der Kayjass de Dampfmaschin´us d´ „Feuerzangenbowle“.
    Kölle wird niemals ungerjonn.

  39. Mimimimimi….
    Das ist die Generation „Schneeflöckchen“, daher die Panik vor der angeblich anthropogenen (katastrophalen) globalen Erwärmung!
    Ein bisschen wärmer, schon ist sie weg,- nur noch ein nasser Fleck!

  40. Nomen est omen: Grant Tonne – Große Tonne. Natürlich SPD. Kann weg!

  41. Sahar Gholam
    https://www.openpetition.de/petition/online/beschwerde-mathe-abitur-gk-lk-2019-niedersachsen

    Schülersprecher Usammah Hamoud
    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/landespolitik/petition-nach-mathe-abi-im-saarland-waechst-protest-der-schueler-rasant_aid-38572449

    „Hämdallahballahdüllidüdeldö“! So, jetzt besser, reingeschwappte Mohammedaner? Diese Formel zum Bestehen der Teilprüfung Mathe im Abi?

    Mathe, Logik, Schere, Licht,
    ist für dumme Moslems nicht.

    Da reicht die Schahada – Lall und Schwall und Hallenhalma:

    La illaha illa la
    Mohammad rasul allah

  42. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Matheversager auf den menschgemachten Klimawandel reinfallen.
    Die glauben eben echt, dass das Spurengas CO2 unser Weltklima völlig umkippen lässt, wenn man den Anteil CO2 von rund 0,03% auf 0,04% anhebt.

    Eigentlich können die Grün*Innen und sonstigen Altparteien froh sein, wie blöde die Schüler eigentlich sind, die würden das sonst endlich mal hinterfragen!!!

  43. Jetzt komme ich langsam ins schleudern. Eben gerade letzte Woche bei Illner:
    In 12 Jahren ist alles am Arsch!
    Und jetzt kommen diese Arschkrampen und wollen leichtere Aufgaben, denn es ginge um ihre Zukunft.
    Hallo ihr dreimal klugen Abbigrasdackel, in zwölf Jahren ist alles vorbei. Also für was noch Abbi?
    Dem Opa und dem Vater sein Vermögen verprassen und Gut ist.
    Wenigstens zwölf Jahre gut gelebt.
    Hat schon ein altbekannter Marschall der Luftwaffe gesagt und nahm die Zyankali-kapsel.
    Aber das wisst ihr ja aus dem Geschichtsunterricht. Nee? Ach ja, der war Freitags……..

  44. Das mit der Kolonialisierung dient dazu, den Engländern, anderen auch, die gleiche Schuld einzureden wie uns. Mit den altbekannten Nazis. Inzwischen erkennen wir deren Masche schon wenn sie los geht- wir werden langsam erwachsen.
    Nachbar- stämme, Städte, Staaten eroberten sich immer da, wir haben ehedem gewonnen, sorgen wir dafür, daß es dabei bleibt.

    Aus England, der Brexit kommt, egal was man uns hier zu erzählen versucht. Sie werden auch die Uhr zurück drehen.

  45. …ist doch egal, Hauptsache die Abiturlinge wissen wie „Nazis raus“ und „Nie, nie, nie wieder Deutschland“ auf Transparente geschmiert wird!

  46. Wie war das noch einmal: „Ich mach mir die Welt wie sie mir gefällt?!“
    Das Abitur fällt und fällt. In 10 Jahren ist der Stand des Abiturs von vor 10 Jahren auf das Einschulklassenniveau geschrumpft. Und in 10 Jahren (20 Lebensjahren) wird den Menschen erst die deutsche Sprache und das 1*1 beigebracht. Vorher müssen diese Personen erst einmal das soziale Verhalten untereinander Lernen und Verstehen. Dazu kommt noch das ökologische Verhalten zu Tieren und Pflanzen. OH JE

  47. Oh, weia!
    Jetzt geht es Höcke & Co an den Kragen!

    DAS WIRD NOCH EINEN unverzeihlichen MEGA-SKANDAL nach sich ziehen!
    Der nun bei JEDER TALKSHOW, JEDER SENDUNG die nächsten Jahre eingeblendet wird!

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/afd-singt-deutschland-deutschland-ueber-alles-hoecke-mittendrin-61693722.bild.html

    Eine Strophe von einem verbotenen Lied zu singen da gibt’s kein Pardon!
    Alles schlimmer als die täglichen Bluttaten, begangen von Ausländern, auf deutschen Straßen!

    Jetzt müssen die ANALPHABETEN auch noch den DONNERSTAG gegen RECHTS zum SCHULESCHWÄNZEN OPFERN!

  48. franz schroeder 5. Mai 2019 at 17:55

    Wer Freitags nicht zur Schule geht, den bestraft die Abiprüfung…..
    ———————
    Machen Sie Witze?
    Die werden das ABI schon dem allgemeinen Niveau angleichen! Keine Sorge!

  49. Meinungsfroh 5. Mai 2019 at 17:40
    Bin von der „Schääl Sick“, beinahe us demm vrünehme Kallek :mrgreen:
    Bin allerdings bei Dir ums Eck in Arbeit :ccol:
    Das Licht der Welt erblickte ich auch dort, irgendwann Sonntags, Anfang der Siebziger.
    Obwohl das Weyertal zieht sich ja in die Länge.

    Passend zum Thema ein Anekdötchen:
    Mein Vater pflegte oft zu sagen, dass er in der Schule gefragt wurde:
    Schääl, was ist 1+1?
    Mein Vater: Nitt vill!
    Recht hatte er, pflegte er stets darauf zu sagen :mrgreen:

  50. jeanette 5. Mai 2019 at 17:55

    Oh, weia!
    Jetzt geht es Höcke & Co an den Kragen!

    DAS WIRD NOCH EINEN unverzeihlichen MEGA-SKANDAL nach sich ziehen!
    Der nun bei JEDER TALKSHOW, JEDER SENDUNG die nächsten Jahre eingeblendet wird!

    ——————————-
    5. Ist die erste Strophe des Deutschlandliedes nun verboten?

    Klare Antwort: Nein. Das Bundesverfassungsgericht hatte in einem Urteil im März 1990 entschieden, dass das ganze Lied – also auch Strophe eins und zwei – unter dem Schutz der Kunstfreiheit interpretiert werden darf. Strafrechtlich geschützt ist allerdings nur die dritte Strophe. Wird zu offiziellen Anlässen – wie in den USA nun geschehen – die erste oder zweite Strophe gesungen, ist das keineswegs verboten. Es ist nur schlichtweg falsch. Man singt dann nicht die Nationalhymne.

    https://www.welt.de/geschichte/article162022962/Ist-die-erste-Strophe-des-Deutschlandliedes-verboten.html

  51. Sitzen bleiben wird gestrichen, Abitur um jeden Preis, 1×1 unwichtig das heutige Leben hat andre
    Maßstäbe „cool sein“

  52. Und unsere Steuerschätzer haben bei ihren Matheklausuren dann wohl auch versagt. Gegenüber der Steuerschätzung vom letzten November (!) wird der Bund laut aktueller Schätzung zwischen 2019 und 2023 75 Mrd. Euro weniger einnehmen.

  53. H.R.Selber 5. Mai 2019 at 17:32
    Prüfungsaufgabe: Wenn jeden Freitag eine Demo ist,
    wie viel Demos gibt es dann in einem Jahr?

    Ja ne, das ist schon schwierig,ich muss 12×7 rechnen,weil 12 Monate zu 7 Tagen,
    davon ziehe ich dann gute 12 Wochen,Ferien ab,
    den K-Freitag,Krank bin ich dann auch noch, macht sicher auch nochmal 6×7 Tage
    also 12×7-19×7 macht so in etwa 23 Freitage…
    Also mit solchen Prüfungsaufgaben musse mich abba nich kommen,das ist für
    Professoren gedacht, so n Blödsinn,diese Überforderungen, bin ich etwa n Einstein?
    Skandal!!!
    Wo ist diese blöde Schülervertretung wenn man se mal brauch,doofe Gräte guggen,
    und Klima prüfen,machen die ja immer…

  54. Hat denn Sahar Gholam fürs Klims gehüpft? Oder ist das nur herkunftsbedingt mit den Schwierigkeiten in Mathe? Grundkurs Oberstufe bis zum Abitur dürfte in Richtung Zahlenreihen, Funktionen, Anfänge Differential-, ggf. Integralrechnung gehen.

    Mit dem CO2 dürfte es nicht besser stehen als im Mathebereich. Biologie, Physik, Chemie. Aber in den Oberstufen kann man ja seit langem zu Anstrengendes abwählen. Um hinterher „was mit Medien“ zu machen. Also zum Beispiel Reporter bei Hürriyet. Denn um deutsches Schriftgut kann es ja nicht mehr gehen, bezogen auf eine Orthografie und eine Grammatik wie im obigen Beispiel.

  55. Folgenden beiläufigen Satz aus dem Artikel Dortmunder Stadtgymnasium beachtete leider niemand, obwohl dieser m.E. sehr viel über die Bildungsituation in Deutschland aussagt:

    „Während fast alle anderen Dortmunder Gymnasien diesmal steigende Anmeldezahlen verzeichnen und meist sogar mehr neue fünfte Klassen als zuvor einrichten müssen“

    http://www.pi-news.net/2019/05/dortmund-eltern-meiden-stadtgymnasium-staerker-denn-je/

    Meine Antwort / Kommentar unter dem Artkel:

    “ Autodidakt 4. Mai 2019 at 20:49

    „Während fast alle anderen Dortmunder Gymnasien diesmal steigende Anmeldezahlen verzeichnen und meist sogar mehr neue fünfte Klassen als zuvor einrichten müssen“

    Dieser Satz ist für mich der Knackpunkt in dem Artikel!
    Bildungsboom in Dortmund¿ Alles Note 1-2 im Schnitt bei den Grundschulabgängern¿
    Bildungsmäßig dürften wir noch spannenderen Zeiten entgegen gehen als sie jetzt schon sind…
    Ob 2026-27 der Dreisatz noch beherrscht wird. Wird ein Abiturient aus dem Stegreif sagen können, was 10% von 150 sind¿ Wieviel Q² ein Viereck 1mx1m¿ Wird man Brücke mit 2 „m“ schreiben¿
    Abwarten und zurücklehnen…Achso, dann gehts ja mit der Unität weiter, dort wird man sehr intellent, wenn man 10 Kästen Sester studiert…OWEIA!

    Meine Meinung!“

  56. AKTUELL!
    .
    Deutsche werden wieder bestraft!

    .
    Unerträglich.. Merkel holt Millionen illegale Asylanten/Ausländer mit Masern, Tuberkulose, Syphilis, Krätze und andere Pestilenzen in unser Land und wir Deutschen werden wieder bestraft.

    Masern waren vor 2015 so gut wie ausgerottet in Deutschland und durch Merkels verseuchte illegale Invasoren kamen die Pestilenzen ins Land.
    .
    Multi-Kulti ist eine Massenvernichtungswaffe!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++
    .
    2500 Euro Strafe für Eltern
    .
    Spahn will Masern-Impfpflicht bis 2020 durchsetzen

    .
    Berlin – Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will verpflichtende Masern-Impfungen für Kita- und Schulkinder mit Geldstrafen von bis zu 2500 Euro und einem Ausschluss vom Kita-Besuch durchsetzen. Die Maßnahmen sind der „Bild am Sonntag“ zufolge Teil des Gesetzentwurfs, den der CDU-Politiker nun vorlegte. Die Nachrichtenagentur afp meldet zudem, dass Spahn sein Gesetz bereits bis März 2020 durchsetzen will.
    .
    „Wir wollen alle Kinder davor schützen, sich mit Masern zu infizieren“, sagte Spahn der Zeitung.
    .
    https://www.ksta.de/politik/2500-euro-strafe-fuer-eltern-spahn-will-masern-impfpflicht-bis-2020-durchsetzen-32470924
    .
    .
    Es müsste heißen:
    .
    „Wir wollen alle deutschen Kinder davor schützen, sich durch Asylanten zu infizieren………

  57. Autodidakt, wir kommen uns näher wie zwei Sterne.
    Ebenfalls Schäl sick, Weyerthal geboren, und Kalk nähe. Bei mir um´s Eck, könnte ja fast schon als geheimes Zeichen des „sich kennen“ gewertet werden 😉 ! Ähnlich, 1969.
    Nitt vill 🙂 ! (Bin nicht so Internet versiert, kriege nur einfachen Lach- und Zwinker Smiley hin). Und den 🙁 .

  58. Ich habe „nur“ einen Hauptschulabschluß. Mathe war nie mein Ding – mir fehlt die Fähigkeit zum logischen Denken, darum würde ich bei jedem IQ-Test abkacken. Aber ich kann mich mündlich und schriftlich gut ausdrücken und schaue lieber noch mal nach, bevor ich irgendeinen Rotz niederschreibe 😉 Ein Tipp- oder Schreibfehler kann jedem mal passieren – aber wenn ich so sehe, was da heute so alles schreiben darf … da bekomme i(s)ch dat Grauen!

  59. Wenn die staatsbürgerliche Gesinnung rein ist und der Klimaklassenstandpunkt klar, braucht die Nachgeburt der Merkeldemokratie keine Mathematik mehr. Das würde den aufkeimenden Buntbürger nur verunsichern bzgl. Geburtenrate und Steuerlast.

  60. Das Deutschlandlied in allen 3 Strophen ist Ausdruck eines gesunden nationalen Selbstbewusstseins.

    Würden diese Schüler jeden Morgen nach dem Aufstehen das Deutschlandlied singen, dann wüssten sie wofür sie zur Schule gehen, nämlich für Deutschland Deutschland über alles, für ihre Zukunft und eine lebenswerte Zukunft in einem guten und starken Deutschland.

    Sie würden Tag für Tag zu edler Tat begeistert die schwierigsten Gleichungen lösen und den Traum von der Eroberung des Weltraums schon als Schüler leben.

    Aber stattdessen prägen Porno und Gangsta-Rap die junge Generation, Alkohol und Drogenrausch macht schon so manches jugendliche Hirn kaputt, bevor es ausgereift ist.
    Das haben wir den GRÜNEN zu verdanken mit ihrer Verharmlosung von Haschisch und Co. . Mich wundert daher nicht, dass diese Schüler nicht s mehr schaffen.

    Ich liebe das Deutschlandlied in allen 3 Strophen, ich kann es gar nicht oft genug hören.

    Deutschland Deutschland über alles hat nichts mit Unterwerfung anderer zu tun, sondern sagt aus, dass wir unser Leben, Arbeiten und Handeln an unserem Gemeinwesen ausrichten sollen, uns nützlich machen sollen, für die Gesellschaft und nicht egoistisch sein – so wie es uns der Konsumterror einzuhämmern versucht.

    Das Deutschlandlied in allen 3 Strophen ist Teil einer jeden deutschen Seele, es ist das zum Ausdruck gebrachte Deutsche Dasein und Leben. Deshalb hassen es antideutsche GRÜNE und LINKE so sehr.

    Alle Nestbeschmutzer hassen das Deutschlandlied! Wir Patrioten aber, sollten mit dem Deutschandlied die Liebe zu Deutschland unserer Heimat und unsere Deutsche Seele zum Ausdruck bringen.

  61. Zu Blimpi 5. Mai 2019 at 18:03

    In einem Spielfilm mit Laurel und Hardy sagt Stan: „Eins und Eins macht irgendwas und Zwei und Zwei macht irgendwas, aber leider nicht das selbe.“ Antwort von Olli: „Das ist ja auch schon höhere Mathematik.“

  62. jeanette 5. Mai 2019 at 17:55

    Lieber „Deutschland über alles!“,
    als Deutschland verrecke,allerdings ist letzteres
    ja Grünes Gedankengut,aber viel ekeliger…
    Genau diese Skandälchen muss die AfD generieren,
    um wahr genommen zu werden.
    Viele denken eben so,und wollen dieses Land nicht den Goldstücken
    und Bückbetern vor die Füsse schmeissen,wie es die Grünen Khmer,
    so gerne hätten und daran arbeiten,oder diese Frau Schädlich, mit ihrem
    „Wir werden dafür sorgen,daß der Name Mohamed nicht mehr verschwinden wird!“

  63. Demonizer 5. Mai 2019 at 18:00

    jeanette 5. Mai 2019 at 17:55

    Oh, weia!
    Jetzt geht es Höcke & Co an den Kragen!

    DAS WIRD NOCH EINEN unverzeihlichen MEGA-SKANDAL nach sich ziehen!
    Der nun bei JEDER TALKSHOW, JEDER SENDUNG die nächsten Jahre eingeblendet wird!

    ——————————-
    5. Ist die erste Strophe des Deutschlandliedes nun verboten?

    Klare Antwort: Nein. Das Bundesverfassungsgericht hatte in einem Urteil im März 1990 entschieden, dass das ganze Lied – also auch Strophe eins und zwei – unter dem Schutz der Kunstfreiheit interpretiert werden darf. Strafrechtlich geschützt ist allerdings nur die dritte Strophe. Wird zu offiziellen Anlässen – wie in den USA nun geschehen – die erste oder zweite Strophe gesungen, ist das keineswegs verboten. Es ist nur schlichtweg falsch. Man singt dann nicht die Nationalhymne.

    https://www.welt.de/geschichte/article162022962/Ist-die-erste-Strophe-des-Deutschlandliedes-verboten.html

    Demonizer 5. Mai 2019 at 18:00

    jeanette 5. Mai 2019 at 17:55

    Oh, weia!
    Jetzt geht es Höcke & Co an den Kragen!

    DAS WIRD NOCH EINEN unverzeihlichen MEGA-SKANDAL nach sich ziehen!
    Der nun bei JEDER TALKSHOW, JEDER SENDUNG die nächsten Jahre eingeblendet wird!

    ——————————-
    5. Ist die erste Strophe des Deutschlandliedes nun verboten?

    Klare Antwort: Nein. Das Bundesverfassungsgericht hatte in einem Urteil im März 1990 entschieden, dass das ganze Lied – also auch Strophe eins und zwei – unter dem Schutz der Kunstfreiheit interpretiert werden darf. Strafrechtlich geschützt ist allerdings nur die dritte Strophe. Wird zu offiziellen Anlässen – wie in den USA nun geschehen – die erste oder zweite Strophe gesungen, ist das keineswegs verboten. Es ist nur schlichtweg falsch. Man singt dann nicht die Nationalhymne.

    https://www.welt.de/geschichte/article162022962/Ist-die-erste-Strophe-des-Deutschlandliedes-verboten.html
    ———————————–

    Kein Mensch kennt das hundertjährige vollständige Lied, geschweige denn weiß welche Strophe oder Strophen verboten sind!
    ES WIRD JA SO EIN GEHEIMNIS AUS DEM SCH-LIED GEMACHT!

    Kann man nicht das Lied abdrucken und die verbotene Strophe highlighten?
    Dann wäre das endlich einmal klar!

    Auch die WELT bringt das nicht fertig!

    Aber nein, das ist geheim. Mit ihrem schlechten Lied die Leute terrorisieren, das ist alles was die können.

  64. Das hat nichts mit den Demos zu tun. Man sieht es den Studenten an den Universitäten schon länger an.

  65. Da kommt wohl eine gewaltige Welle an potentiellen Kevins und Claudias auf uns zu mit dem Motto: Bildung wird überbewertet.
    Aber passen die auch alle in den Bundestag? Fragen über Fragen!

  66. Autodidakt 5. Mai 2019 at 16:50; Naja, a bissl mehr als Dreisatz und Prozentrechnung kommt beim Abi schon dran. Unabhängig davon, erst gestern oder vorgestern kam in irgendnem Sender so ein Test,da mussten ein paar schon länger aus der Schule gekommenen Leute eine Quali Prüfung ablegen. Nr. 1, erst letztes jahr fertig. Nr. 2, eine Verkäuferin ungefähr 5 Jahre, Nr. 3, ein Abiturient ders schon 8 Jahre hinter sich hatte. Eh bloss 3 Fächer, Deutsch, Mathe und Geschichte, Erdkunde, Sozi, wobei ich nicht weiss, ob das nur für diesen Test zusammengelegt wurde, oder das offiziell so ist. Resultat, Die Verkäuferin durchgeflogen, der Hauptschüler bestanden und der Abiturient ebenfalls bestanden, aber deutlich schlechter. Der ausm Gymnasium hatte schon mit so primitiven Fragen wie 6 Flaschen Cola kosten 4€20, wieviel kosten 10 Flaschen seine Schwierigkeiten. Ich geb aber zu, mit diesem GSE hätte ich wohl auch meine Schwierigkeiten, den Kram, den ich damals gelernt hatte, hab ich praktisch komplett vergessen. Auf die härteren Fächer Englisch und Chemie/Physik haben die wohl bewusst verzichtet, weil das Ergebnis wohl noch schrecklicher gewesen wär.

    Haremhab 5. Mai 2019 at 16:52; Angeblich sind die Abi-Aufgaben seit letztem Jahr bundesweit einheitlich.
    Wenn man sich da aufs Niveau der stärkeren Länder begibt, ists nur logisch, dass es den anderen zu schwierig ist. Allerdings wundert mich schon, dass es auch den Bayern zu schwer war. Mag das vielleicht an der unsinnigen Freitagsschwänzerei wegen der Tunfischgräte liegen?

    Und übrigens Taschenrechner, zu meiner Schulzeit, Mitte der 70er existierten die Dinger noch gar nicht.
    Da musste man alles noch aufm Blatt Papier ausrechnen, da wurde dann auch der Rechenweg benotet, wenn man trotz falscher Rechnung, das richtige Ergebnis hatte, war der natürlich auch falsch.
    Wurzeln und Winkelfunktionen wurden mit dem Rechenschieber oder der Tabelle berechnet.
    Wobei es für beides auch eine schriftliche Lösung gibt, die ist aber viel zu zeitaufwendig. wenns um von der
    Integerzahl abweichende Lösungen geht.

  67. Das Lied der Deutschen

    Deutschland, Deutschland über alles,
    Über alles in der Welt,
    Wenn es stets zu Schutz und Trutze
    Brüderlich zusammenhält,
    Von der Maas bis an die Memel,
    Von der Etsch bis an den Belt –
    Deutschland, Deutschland über alles,
    Über alles in der Welt!

    Deutsche Frauen, deutsche Treue,
    Deutscher Wein und deutscher Sang
    Sollen in der Welt behalten
    Ihren alten schönen Klang,
    Uns zu edler Tat begeistern
    Unser ganzes Leben lang –
    Deutsche Frauen, deutsche Treue,
    Deutscher Wein und deutscher Sang!

    Einigkeit und Recht und Freiheit
    Für das deutsche Vaterland!
    Danach lasst uns alle streben
    Brüderlich mit Herz und Hand!
    Einigkeit und Recht und Freiheit
    Sind des Glückes Unterpfand –
    Blüh’ im Glanze dieses Glückes,
    Blühe, deutsches Vaterland!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Das_Lied_der_Deutschen

  68. Sry, OT,

    neues (Reiz-) Thema, hat aber auch mit (Schul-)Kindern zu tun:

    Frau Spahn hat neue Einnahmequelle entdeckt:

    https://www.welt.de/politik/article192957035/Kita-und-Schulkinder-Bis-zu-2500-Euro-Strafe-Spahn-legt-Ideen-fuer-Masern-Impfpflicht-vor.html

    Leser:
    Abdullah A.
    vor 11 Stunden
    Und wer demnächst keine Organe spenden möchte, zahlt 5000,-€

    Wie wäre es mal damit, dass man etwas zurück bekommt,also belohnt wird, wenn man etwas gutes, auch für die Allgemeinheit macht ?
    Deutschland kennt nur Strafe, regulieren und Geld einnehmen. Mehr können sie nicht.
    Dass jetzt diverse Krankheiten zudem importiert sein könnten, ja darüber muss man nicht sprechen, oder ?

    ****

    Doris L.
    vor 11 Stunden
    Da wird wegen 100 Masern Fällen im Jahr ein Fass aufgemacht. Viel schlimmer finde ich das unter Umständen Monate dauert bis Asylbewewerber zum Untersuchung gehen und solange zB mit einer nicht erkannten offenen TBC in sammelunterkünfen lebe. So was Liebe Politiker ist für alle Beteiligten gemeingefährlich.

    *****

    Frage:
    Gab’s das früher auch schon?
    Strafzahlungen für Impfverweigerer?
    In der DDR 1.0 oder beim Kaiser?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Impfpflicht#Geschichte_der_Impfpflicht_in_Deutschland

  69. für was schule?

    „Schließlich zückte einer ein Messer, stach auf einen Kontrahenten ein.
    Edith (53) und Oliver Bucklitsch (24), Wirte von Haus Böhmer an der Kalker Hauptstraße, sahen alles mit an, sind auch zwei Tage später noch geschockt. „Die kamen in dicken Autos – Porsche, Audi, BMW – vorgefahren, sprangen heraus. Bewaffnet mit riesigen Dosen Pfefferspray und Baseball-Schlägern. Das war wie Klein-Chicago. Wo wachsen meine Enkel hier auf?“, fragt die Wirtsfrau entsetzt. “

    https://www.bild.de/regional/koeln/koeln-aktuell/grosseinsatz-in-koeln-massenschlaegerei-zwischen-verfeindeten-clans-61686924.bild.html

  70. Zu Drohnenpilot 5. Mai 2019 at 18:15
    An deutschen Schulen herrscht nur noch die links/grüne Multi-Kulti- Ideologie und die produziert nun mal Verlierer. Alle Leistungsanforderungen werden nach unten angepasst.

    Die im Mai letzen Jahres abgewählte Rot-Grüne Landesregierung hatte das Motto ausgegeben „Keinen zurücklassen“, also alle versetzen, das Ergebnis sieht man jetzt…

  71. Ich war nie der große Mathe-Fan, zu meiner Schulzeit fing der Mist mit der Mengenlehre an. Aber: Der Bildungsstandard war damals noch so hoch, daß man selbst mit einem Hauptschlulabschluß „etwas werden“ konnte. Ich besuchte eine weiterführende Fachschule für Elektrotechnik, machte eine Ausbildung zum Radio-Fernsehtechniker und ging schlußendlich in den professionellen Bereich der Audiotechnik. Es war mein Traumberuf.

  72. Drohnenpilot 5. Mai 2019 at 18:15
    „Unser Bildungssystem produziert Verlierer.“
    _____________
    …weil sie von mehrheitlich von Verlierern unterrichtet werden.
    Diese Aussage stammt von einem verzweifelten Lehrer!

  73. Sage ich schon seit Jahren : Diese Entwicklung, den jungen Leuten immer mehr Stellenwert zu geben, ist totaler Mist! Schaut euch ältere Filme an, da waren die Großschnauzen von heute noch kleine, arme Hansels. Im Sport : 16jährige Millionäre, die den Erwachsenen die Welt erklären.
    In der Musikbranche : Kinderchen, die irgendwas hippes trällern, kein Instrument beherrschen.
    Meine Fresse, jetzt tanzen uns diese verwöhnten Blagen auf dem Kopf rum, statt mal ein paar auf den Arsch zu kriegen. Passt aber 100% zum neuen Deutschland. Jetzt aber zügig das Wahlalter auf 16 runter und dann geht die Post ab.

  74. Wahlalter und Führerscheinzulassungsalter runter, Strafmündigkeit rauf.
    Verwirkliche dich, es hat keine Konsequenzen- dann kommt das echte Leben….

  75. VivaEspaña 5. Mai 2019 at 18:20

    Sry, OT,

    neues (Reiz-) Thema, hat aber auch mit (Schul-)Kindern zu tun:

    Frau Spahn hat neue Einnahmequelle entdeckt:

    https://www.welt.de/politik/article192957035/Kita-und-Schulkinder-Bis-zu-2500-Euro-Strafe-Spahn-legt-Ideen-fuer-Masern-Impfpflicht-vor.html
    —————————————-
    Meine Klassenkameraden sind früher reihenweise an Masern gestorben. Dieser Spahn sollte sich lieber um die, von Invasoren, eingeschleppten, wirklich gefährlichen Krankheiten kümmern. Quarantäne ist heutzutage anscheinend ein Fremdwort (ok, ist es ja auch).

  76. Meinungsfroh 5. Mai 2019 at 18:18

    Das Lied der Deutschen
    —————————–

    Das sind jetzt drei Strophen und welche von denen ist offiziell verboten?
    Oder wurde die Verbotene schon abgezogen?

  77. uli12us 5. Mai 2019 at 18:15
    […]

    Und übrigens Taschenrechner, zu meiner Schulzeit, Mitte der 70er existierten die Dinger noch gar nicht. […]

    In „meiner“ Zeit in der Oberstufe und an der Berufsschule (Mitte/Ende der 1980er) gab es zwar bereits Taschenrechner, die waren allerdings schlicht und ergreifend verboten.
    Lösungswege mussten auch bei uns händisch und leserlich aufgezeigt werden.

    In der Abschlussprüfung E-Technik an der Berufsschule flog jemand aus der Prüfung und bekam einen „Fünfer“, weil ihm der Bleistift runterfiel und er sich beim Aufheben nur nach hinten umdrehte und nach Meinung des Lehrers einen kurzen Blick auf das Blatt des Schülers von der Bank hinter ihm warf. Somit „durfte“ er die Prüfung wiederholen und trotz guter Vorzensur war im Hauptfach E-Technik nur noch maximal eine „3“ für ihn drin.
    An jedem Prüfungstag wurden ausserdem von den Lehrern die Toiletten kontrolliert, ob dort Schummelzettel deponiert waren……

  78. OT
    Wegen des wachsendes internationalen Drucks verspricht der Sultan von Brunei, die Todesstrafe für praktizierende Schwulen nicht zu vollstrecken. Nachdem C. Fatima Roth eine als Ferien getarnte CO2-Factfinding Mission in die Südsee unter Lebensgefahr absolviert hat, wäre jetzt Genosse Kim Yong Kühnert an der Reihe als Experte die Rechtssicherheit bei der Überführung von Immobilien in Volkseigentum in Brunei zu überprüfen. https://www.welt.de/politik/ausland/article192989857/Sultan-von-Brunei-zur-Todesstrafe-fuer-Homosexuelle-Vorteile-werden-sichtbar-sein.html

  79. Meinungsfroh 5. Mai 2019 at 18:18

    Das Lied der Deutschen
    ——————————–

    Die beiden ersten Strophen habe ich noch nie gehört!
    Dann wird für die Deutschen Nationalhymne also nur die dritte Strophe verwendet?

  80. Conclusio zu Schein-OT at 18:20:

    Egal, ob Abitur zu schwer (für Sahar Gholam), Impfpflicht, oder „wir brauchen mehr Polizei“:

    Hätten wir weniger Kuffnucken im Land, gäbe es all diese Probleme gar nicht.

  81. Brother Grimm 5. Mai 2019 at 18:10

    Klasse, habe sehr lachen müssen 🙂
    ——————————————————————————————–
    Hagen von Tronje 5. Mai 2019 at 18:11

    Das hat nichts mit den Demos zu tun. Man sieht es den Studenten an den Universitäten schon länger an.
    _________________________________________________________________________________

    Das sind keine Demos, sondern Events, welche „In“ sind und man dabei sein muss.
    ——————————————————————————————————————
    uli12us 5. Mai 2019 at 18:15
    7 €. Flugs im Kopf gerechnet.
    Allerdings überlegte ich vorhin auch, um das alles wieder ins Forderstübchen zu bekommen, bräuchte ich ca. 1 Woche Selbstazuffrischung, dann ists auch wieder solange benötigt wieder da. Damals hatte ich so ein wunderbares leicht zu verstehenendes Formelbuch, habe da ab und an reingeschaut. Heute in Zeiten von Google…
    Ist ja auch verstänndlich, sofern man was nicht braucht, gehts ins Hinterstübchen. Abhilfe schafft allerdings viel Kopfarbeit, den Taschenrechner so oft wie möglich beiseite zu lassen. So rechne ich auch noch die MwSt locker im Kopf aus. Dafür habe ich aber meine eigenen Tricks, als der „vorgeschriebene“ Weg, da für mich einfacher. Im Falle 19%, teile ich durch 10, verdopple und ziehe 1% ab. Ich vernwende allgemein sehr viele Eselsbrücken oder auch Umwege…*
    Allerdings muss man sowas alles bei einer Prüfung / Klausur bestens beherrschen, darauf wollte ich raus.
    Das meiste aus der Schulzeit wird man Zeit seines Lebens nicht mehr benötigen.

    *ich erinnere mich an meine Schulzeit 9 Schuljahr Hauptschule Erweiterungskurs Mathematik.
    Allgebra, wovon ich nur das „Additionsverfahren“ einigermaßen beherrrschte, Sub, Mul, Div. dagegen nicht.
    Jedenfalls kam es zur Klassenarbeit wo es darum ging. Irgendwie „murkste“ ich alle Aufgaben so um, dass diese mit Additionsverfahren lösbar waren. Ich bekam eine 4, weil ich nicht den vorgegeben Rechenweg einging, dennoch ein Lob vom Lehrer, dass ich nicht aufgegeben und mir halt einen Weg gesucht hätte…Schade, dass ich dieses Arbeitsheft nicht mehr habe 🙁

  82. Wegen unseres verblendeten Geisteszustandes haben wir die Zerstörung unserer Bildungsinstitutionen, Lehr- und Lernsysteme nicht erkannt. Als Resultat unserer Blindheit bilden wir nicht genügend Ingenieure und Wissenschaftlicher aus, um Deutschland auf den Spitzenplätzen der industrialisierten Nationen der Welt zu halten. Die Bildung in Deutschland ist auf niedrigen Niveau angelangt und fällt weiter.

  83. Das_Sanfte_Lamm 5. Mai 2019 at 18:28

    uli12us 5. Mai 2019 at 18:15
    […]

    Und übrigens Taschenrechner, zu meiner Schulzeit, Mitte der 70er existierten die Dinger noch gar nicht. […]

    In „meiner“ Zeit in der Oberstufe und an der Berufsschule (Mitte/Ende der 1980er) gab es zwar bereits Taschenrechner, die waren allerdings schlicht und ergreifend verboten.
    Lösungswege mussten auch bei uns händisch und leserlich aufgezeigt werden.

    In der Abschlussprüfung E-Technik an der Berufsschule flog jemand aus der Prüfung und bekam einen „Fünfer“, weil ihm der Bleistift runterfiel und er sich beim Aufheben nur nach hinten umdrehte und nach Meinung des Lehrers einen kurzen Blick auf das Blatt des Schülers von der Bank hinter ihm warf. Somit „durfte“ er die Prüfung wiederholen und trotz guter Vorzensur war im Hauptfach E-Technik nur noch maximal eine „3“ für ihn drin.
    An jedem Prüfungstag wurden ausserdem von den Lehrern die Toiletten kontrolliert, ob dort Schummelzettel deponiert waren……
    ————————-

    Genauso war das!
    Das war so streng, dass ich noch 10 Jahre nach der Schule von der Matheprüfung geträumt hatte und nachts unter Albträumen davon aufwachte!

  84. Hannover liefert heute die Headlines

    Perverser verfolgt 10jähriges Mädchen in Netto Supermarkt

    An der Kasse greift er an den Po der 10jährigen (offenbar scheint die Kassiererin das nicht zu interessieren)

    Dann verfolgt der Perverse das Mädchen bis nach Hause und greift ihm noch mehrmals an den Po – bis es sich durch die Haustüre retten kann.


    Personenbeschreibung des Täters:

    männlich
    etwa 30 Jahre alt
    1,70 bis 1,75 Meter groß
    dünne Statur
    schmales Gesicht
    auffällig große Nase
    kurze, dunkelbraune Haare
    schwarze Kapuzenjacke
    graue Stoffmütze
    grau-blauer Rucksack
    Hielt im Supermarkt ein iPhone in der Hand

    https://www.hna.de/welt/hannover-perverser-folgt-maedchen-10-netto-dann-mann-ekliges-
    zr-12243331.html

    Klingt für mich nach

    – NAFRI
    -ZIGEUNER
    – SYRER oder Afghane

    eventuell auch Eritreer.

    Für mich macht dieser Fall deutlich, dass in solchen Viertel endlich für Ordnung gesorgt werden muss.

    Schutzzonen statt No-Go Areas und Hochrisikogebiete.

  85. @topas 18:12 Uhr
    „Da kommt wohl eine gewaltige Welle an potentiellen Kevins und Claudias auf uns zu mit dem Motto: Bildung wird überbewertet…“

    Diese Welle hat mit den „Bidlungsbürgern“ und Steinewerfern der 68er angefangen, Fahrt aufzunehmen.
    Joseph M. Fischer, Volker Beck, Omid Nouripur, KGE, CFR. Und heute kommen die Kevins dieser Welt hinzu: zwar mit „Abitur“ (?), aber das war´s dann auch schon.
    Und weiter: Franziska Giffey, Annette Widmann-Mauz, Karl – Theodor zu Guttenberg, Annette Schavan, Silvana Koch-Mehrin ….
    Man kann all´ diese fähigen Regierer nicht mehr aufzählen.

  86. jeanette 5. Mai 2019 at 18:30
    Meinungsfroh 5. Mai 2019 at 18:18
    Das Lied der Deutschen
    ——————————–
    „Die beiden ersten Strophen habe ich noch nie gehört!
    Dann wird für die Deutschen Nationalhymne also nur die dritte Strophe verwendet?“

    sie wollen uns jetzt verarschen, oder?

  87. Viper 5. Mai 2019 at 18:28

    Meine Klassenkameraden sind früher reihenweise an Masern gestorben. Dieser Spahn sollte sich lieber um die, von Invasoren, eingeschleppten, wirklich gefährlichen Krankheiten kümmern. Quarantäne ist heutzutage anscheinend ein Fremdwort (ok, ist es ja auch).

    siehe hier: VE at 18:30

  88. Prüfungsaufgabe:

    a) Wenn man einem Schimpansen einen Doktorhut in Teilchenphysik aufsetzt, wie lange dauert es, bis der Schimpanse das kommunistische Manifest aus dem Gedächtnis an die Tafel schreibt?
    c) Wie lange braucht derselbe Schimpanse ohne den Hut dafür?
    d) Und wie gross ist die Chance, dass dieser Affe niemanden verletzt, wenn man ihm Hammer und Sichel in die Hand drückt?

  89. Warum denn auch mit Zahlen rechnen, die rechnen nur noch mit der Dummheit der Massen. Und schon bekommen die auch eine Volksverdummungsprämie, mit welcher die dann ihr Leben ausrichten.

  90. jeanne d’arc/jeanette,
    das Lied ist die (wohl) Urform des Lied der Deutschen, es besteht aus allen drei Strophen.
    Keine ist so oder so einzuordnen. Das entscheidet jeder nach eigener Vorstellung.
    Laß dir nicht einreden, auch nur ein Buchstabe, eine Note sei verboten.
    Lediglich die Bundesrepublik Deutschland entschied sich, nach den Wirren der Kriege, einzig die dritte und letzte Strophe zur heutigen Nationalhymne unseres Landes zu machen.

    Und ja, das absingen unter Teilnahme Höckes war klug. Denn wer dazu nein sagt, muß sich zu Deutschland verrecke/Stück Scheiße bekennen, oder abermals den Hals wenden, auf daß jeder sehe es bricht, was das Unrecht zusammenhält.

  91. @jeanette 5. Mai 2019 at 18:28

    Das Lied der Deutschen
    —————————–

    Das sind jetzt drei Strophen und welche von denen ist offiziell verboten?
    Oder wurde die Verbotene schon abgezogen?

    Die erste von den dreien. Heute wird nur noch die letzte Strophe offiziell gesungen.

  92. Made in Germany West 5. Mai 2019 at 17:38
    OT

    „Angeblicher Regelverstoß:
    Twitter-Konto von Sawsan Chebli zeitweise gesperrt

    An die Adresse der AfD gerichtet, schreibt Sawsan Chebli über den Namen Mohammed: „Wir werden schon dafür sorgen, dass dieser Name nie verschwindet!“
    ************************************************
    Vor acht Wochen kannte Sie keinen der seinen Sohn *METT nennen wollte !
    „Ohne Witz, ich zumindest kenne niemanden, der heute seinen Sohn Ali, Mohamed, Abdullah, Hassan oder seine Tochter Fatma nennt. Eltern wollen ihren Kindern halt den Stress mit Job und Wohnung später ersparen.“
    https://twitter.com/SawsanChebli/status/1101523533354713088?fbclid=IwAR1G2G0z0qUa7nLOiRAYf0dRDh0OHa4_JAl9xcMMHwqDlQwzYt9YkdGXgls

  93. Anhang zu Änderung:
    Nein, die wollen dich und uns nicht verarschen, die meinen das ernst. Bis vor kurzem noch ein unumstößliches Diktat der Gutmenschen gestützt durch Politik, Fahne wegwerfende Merkel, und Medien, das ist „Nazi“-
    NIE WIEDER!!!

  94. 48 % von euch sind durchgefallen………herr lehrer, soviele sind wir garnicht ……

  95. jeanette 5. Mai 2019 at 18:30
    Ehrlich gesagt, auswendig kann ich auch nur die 3. Strophe.
    Uns wurde damals immer vklickert, das wäre verboten.

    Das Lied der Deutschen

    Das Lied der Deutschen, auch Deutschlandlied genannt, wurde von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben am 26. August 1841 auf Helgoland gedichtet.

    Deutschland, Deutschland über alles,
    Über alles in der Welt,
    Wenn es stets zu Schutz und Trutze
    Brüderlich zusammenhält,
    Von der Maas bis an die Memel,
    Von der Etsch bis an den Belt –
    Deutschland, Deutschland über alles,
    Über alles in der Welt!

    Deutsche Frauen, deutsche Treue,
    Deutscher Wein und deutscher Sang
    Sollen in der Welt behalten
    Ihren alten schönen Klang,
    Uns zu edler Tat begeistern
    Unser ganzes Leben lang –
    Deutsche Frauen, deutsche Treue,
    Deutscher Wein und deutscher Sang!

    Einigkeit und Recht und Freiheit
    Für das deutsche Vaterland!
    Danach lasst uns alle streben
    Brüderlich mit Herz und Hand!
    Einigkeit und Recht und Freiheit
    Sind des Glückes Unterpfand –
    Blüh’ im Glanze dieses Glückes,
    Blühe, deutsches Vaterland!

    Bei Wikipedia ist ein großer Artikel über das Lied der Deutschen:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Das_Lied_der_Deutschen

    Davor gabs die Kaiserhymne Heil Dir im Siegerkranz.
    Melodie gleich des englichen „God save the Queen“

    Als heimliche Hyme galt/gilt die „Wacht am Rhein“

  96. Drohnenpilot 5. Mai 2019 at 18:05

    2500 Euro Strafe für Eltern
    .
    Spahn will Masern-Impfpflicht bis 2020 durchsetzen

    Spahn will halt die Arbeitsameisen am Leben und leistungsfähig halten, weil er sonst befürchten muss, von denselben Typen einen neuen Anus zu bekommen, die schon Ghaddafi einen zweiten Ausgang verschafften.

    Nun sind sie halt hier.

  97. Also meine Abi-Klausur in Mathe (ist zwar schon gute 50 Jahre her) war sehr anspruchsvoll und nur zu schaffen, wenn man intensiv gelernt und sich entsprechend vorbereitet hat. Ich hatte vorher mehrere Mitschüler zusammen und habe sie trainiert. Sie haben es dann alle – wenn auch mit unterschiedlichem Erfolg – geschafft (ich mit ’ner glatten Eins, war aber der Mathe-Experte). Sich über die Schwere der Aufgaben beschweren, da wäre niemand drauf gekommen. Da soll mir aber jemand sagen, ich wäre nostalgisch. Und Mathe ist auch mehr als nur Rechnen, zumindest ab 3./4.Klasse.

  98. @ VivaEspaña … … at 18:24…HAHAHA. Großartig….

    lassen wir uns überraschen, wann genau wir von diesem Talent, von dieser zukünftigen Expertin, dieser unfehlbaren Entscheidungsträgerin die vielleicht später Karriere bei den “ die Grünen “ macht, wichtige Zukunftsweisende politische Beschlüsse zum Gesetz werden lässt

  99. Zu Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 5. Mai 2019 at 18:34
    Perverser verfolgt 10jähriges Mädchen in Netto Supermarkt …
    ——————-
    Die Polizei schützt uns nicht (mehr). Sollten wir die Frechheit besitzen und der 10jährigen helfen indem wir dem Perversen verbal oder körperlich in die Schranken weisen, müssen wir mit einer Anzeige wegen Rassismus und Gewaltexzessen rechnen.

  100. Das_Sanfte_Lamm 5. Mai 2019 at 18:28

    uli12us 5. Mai 2019 at 18:15
    […]

    Und übrigens Taschenrechner, zu meiner Schulzeit, Mitte der 70er existierten die Dinger noch gar nicht. […]

    In „meiner“ Zeit in der Oberstufe und an der Berufsschule (Mitte/Ende der 1980er) gab es zwar bereits Taschenrechner, die waren allerdings schlicht und ergreifend verboten.
    Lösungswege mussten auch bei uns händisch und leserlich aufgezeigt werden.

    In der Abschlussprüfung E-Technik an der Berufsschule flog jemand aus der Prüfung und bekam einen „Fünfer“, weil ihm der Bleistift runterfiel und er sich beim Aufheben nur nach hinten umdrehte und nach Meinung des Lehrers einen kurzen Blick auf das Blatt des Schülers von der Bank hinter ihm warf. Somit „durfte“ er die Prüfung wiederholen und trotz guter Vorzensur war im Hauptfach E-Technik nur noch maximal eine „3“ für ihn drin.
    An jedem Prüfungstag wurden ausserdem von den Lehrern die Toiletten kontrolliert, ob dort Schummelzettel deponiert waren……
    ————————————————————————-
    Unser Mathematiklehrer an der Wirtschaftsschule hatte uns immer aufgefordert Spickzettel zu entwerfen diese aber in den Klausurprüfungen nicht zu verwenden. Er vertrat die Ansicht dass man damit den Lehrstoff also Formeln besser verstehen und damit lernen würde.

  101. Waldorf und Statler 5. Mai 2019 at 18:47
    @ VivaEspaña … … at 18:24…HAHAHA. Großartig….

    lassen wir uns überraschen, wann genau wir von diesem Talent, von dieser zukünftigen Expertin, dieser unfehlbaren Entscheidungsträgerin die vielleicht später Karriere bei den “ die Grünen “ macht, wichtige Zukunftsweisende politische Beschlüsse zum Gesetz werden lässt
    https://pbs.twimg.com/media/D3-NC_2WkAA4_g1.jpg

    Nein, die Prinzesin will bestimmt „Ärtztin“ werden.
    Wenn das scheitert, erst dann geht sie in die Politik.
    Und wird GesundheitsministerIn.

    Und dann gibt’s Bußgelder für Schweinefleischfresser.

  102. Linke Nestbeschmutzer vom NDR machen primitivste Schmutzdoku gegen gelebtes Deutschsein

    https://www.youtube.com/watch?v=jvUrwd8F5xA

    Wäre schön wenn der NDR mal eine Doko machen würde die heißt,

    Die Kleinen Mohammedaner

    Dort könnte man zeigen wie die kleinen die mitten unter uns Leben schon den Hass auf die Ungläubigen, Kartoffeln und Schweinefleischfresser anerzogen bekommen und wie man ihnen sagt, dass Deutschland bald vom Islam erobert sein wird und dann die Sharia über die Ungläubigen kommt.

  103. Mathe klang für mich immer so:

    Zwei Goldfische wandern durch die Wüste. Der eine war rot der andere war dünn. Wie viel wiegt die Palme wenn es regnet?

    ———————————————————————-
    Ein Mathebuch ist der einzige Ort an dem es normal ist 57 Melonen zu kaufen.
    ————————————————————————-
    Fazit einer gescheiterten Ehe:
    Er war zwar Mathematiker oder sie war unberechenbar.
    ————————————————————————
    Was steht auf dem Grabstein eines Mathelehrers?
    „Damit hat er nicht gerechnet!“
    ————————————————————————-
    Meine mathematischen Fähigkeiten beschränken sich im Wesentlichen darauf immer mit dem Schlimmsten zu rechnen.

  104. @Meinungsfroh
    @Südbadener
    @Autodidakt

    Herzlichen Dank!
    Und schönen Sonntag!
    (Hoffe, habe keinen vergessen!).

    @änderung
    Nein, ich verarsche nicht! Habe so viel zu tun, hatte noch nie Zeit mich darum zu kümmern. Bin auch kein Fussballfan, aber nur dort habe ich die Hymne jemals beiläufig gehört. Meine hochmusikalische Familie wirft mir außerdem vor eine Musik-Banausin zu sein, denen darf ich erst gar nicht mit so etwas kommen! Aber ich habe ja euch bei PI!! Für alle blöden Fragen! 🙂

    Auch bei PI das ist geklaute Zeit, die ich mir einfach zwischendurch nehme! (Bin nämlich multi-tasking!)
    Vorher war ich total blauäugig, ein blauäugiges Arbeitstier!
    Erst PI hat mich zu dem gemacht was ich bin! 🙂

    Trotzdem auch für Sie schönen Sonntag.

  105. VivaEspaña 5. Mai 2019 at 17:47

    „Damit fing es an:

    Pink Floyd – Another Brick In The Wall (HQ) – YouTube
    https://www.youtube.com/watch?v=YR5ApYxkU-U

    Text
    We don’t need no education (…)“

    Papperlapapp! DAVOR gab es zu Recht DIESEN Welthit:

    „Well, we’ve got no class,
    and we’ve got no principles!
    We’ve got no intelligence!
    We can’t even think of a word that rhymes…

    Sing it to me:“

    SCHOOLS OUT FOR SUMMER!

    „Yeah, yeah, yeah, yeah!“

    SCHOOLS OUT FOR EVER!

    „Schools’s been blown to pieces!
    Schools“s out completely!!!!“

    Nach bestandenem(!) Abi sind wir mit einem Truck vor der Schule vorgefahren und haben die Schule weggeblasen. Diese nette Tradition hat man, wie ich spaeter erfahren habe, zumindest 30 Jahre lang aufrecht erhalten!

    https://www.youtube.com/watch?v=wOzgfyNI_Wo

  106. Ich für meinen Teil Jeanne d´Arc,
    habe zu danken.
    Schönen Sonntag, und blauäugig ist doch gut.

  107. ich weiß von einer Mathelehrerin eines sog. bayrischen „Elitegymnasiums“ (staatlich), dass die Abiturleistungen heutzutage so grottenschlecht sind, dass kaum jemand – ohne entsprechende Vorbereitungsseminare – nach dem Abi in der Lage ist Mathe oder Physik zu studieren, weil zwischen erhobener Abiturleistungsniveau und den Anforderungen der Unis eine Kluft liegt.

    Es machen einfach zu viele Abi, für die der Schultyp Gymnasium überfordernd ist. In einer linksversifften Gesellschaft muss man das Abitur dann eben anpassen 🙂

    Allgemeine Hochschulreife… nach dem Abitur… war mal.

  108. Wo ist das Problem, da ist doch kein Wunder alle Pi News Leser müssten doch wissen, das Linke nicht rechen können, das sagen Sie den Schülern natürlich nicht. Jeder weiß wer ein Haus hat ist nicht automatisch reich und das der Unterhalt von Besitz auch enorme Kosten verursachen kann, viele die sogar adelig sind leben wegen ihres (Familienerbes) nicht in Saus und Braus. Schüler die sowieso unter Schulzeitverkürzung leiden, müssen nun den Stoff von 5 Tagen in 4 schaffen, gab es solche Argumentation im öffentlichen Raum..?!..
    Das sagen die lieben linken Lehrer ihren Schüler natürlich nicht, WARUM: >Sind Sie zu dumm.. nein das gehört zu ihrer Strategie für die Zerstörung Deutschlands(Gesellschaft),dazu passt auch das Sie ständig gegen bösen Hass appellieren. Wer ihre Strategie versteht, kann diese
    Menschen nicht mehr ausstehen und denen irgendwas anvertrauen, Sie wissen genau was Sie tun, sie verlassen sich auf ihre Stasilogik und sind reine Satanisten.

  109. Meinungsfroh 5. Mai 2019 at 18:48
    Unter uns Pastorentöchtern Viva, h.c. geht immer- humoris causa!

    „Humor ist, wenn man trotzdem lacht.“
    Fällt aber immer schwerer.
    Möge der Liebe Gott, falls es ihn gibt, denen, die zum Lachen nicht in den Keller gehen, ihren Sinn für Humor&Satire bewahren.

  110. Viva, den bewahre ich mir, und denke, sollten wir uns bewahren.
    Wahrlich, es gibt Zeiten des Trübsals heute, aber PI baut auf. Schafft nur einer täglich Freude zu spenden infiziert er den, der gestern traurig war. So bleibt der frohe Mut erhalten, nichts Impfung, nichts Masern 😉 .
    Habe heute erlebt, wie erstmals die AFD auf die (Gesprächs-) Tagesordnung kam. Wußte um die nicht geringe Anzahl eines jeden Unterstützers, keiner schwieg. Es dauerte keine 3 Minuten für die Deutungshoheit, einem kleinen Putsch gleich- stolz wie Bolle. Schwärmerei aus. Ginge heute das Internet aus, dieser Strang läuft weiter.

  111. Ich erlaube mir, hier die letzten drei Kommentare auf der Petitionsseite zu posten:

    Ich besuche zurzeit die 11. Klasse des Lutherschule Gymnasiums und werde auch eine Matheprüfung schreiben müssen und es ist nicht gerecht, dass wir aufgrund der zu höheren Erwartungen der Lehrer, die Zukunft, die wir uns erwünschen, nicht erleben dürfen werden.
    Nicht öffentlich, Hambergen

    vor 7 Min.
    Um mitzuteilen, dass diese Klausur einigen sehr schwer viel.
    Melissa Thode, Ganderkesee

    vor 7 Min.
    Weil die Prüfung ungerecht war. Es waren zu viele Aufgaben und mehrere waren viel zu schwer.

    * * * * *

    Danke, das genügt (mir)!

  112. Uiuiui und hutschebuh. Die Aufgaben „besaßen“ hohe Anforderungen. Da sind die Matheaufgaben also stolze Besitzer. Interessantes Deutsch.
    Unverantwortlich von den bösen Niedersachsen, Abituraufgaben zu wählen, die nicht auch ein dressierter Schimpanse hätte lösen können. Das ist aber auch eine Frechheit!
    Hier ein kleiner Denkanstoß für alle Klima-IdiotInnen, die freitags schwänzen. Angenommen, ihr steht in Mathe auf „ausreichend“, dann bedeutet dies, dass ihr bloß die Hälfte verstanden habt. Wenn euch dann Woche für Woche noch 20% der Unterrichtszeit fehlen, wie wahrscheinlich ist es dann, dass ihr die Prüfungen besteht?
    In meiner Schulzeit konnten wir auf freiwilliger Basis an einem Mathetest teilnehmen, welcher bei Erreichen einer gewissen Punktzahl zur Teilnahme an einer Matheolympiade qualifizierte.
    Der Test wurde in der Zeit durchgeführt, zu welcher eigentlich Sport auf dem Stundenplan stand. Wer hat als erster erklärt, den Test „mal versuchen“ zu wollen? Der Klassendickste, der in Mathe „fünf minus“ stand, und infolgedessen sowohl von unserer Mathelehrerin als auch vom Sportlehrer ausgelacht wurde. Die „Schwänzer“ sind meist diejenigen, die den Unterricht am nötigsten hätten.

  113. @ Plakatierer 1

    Der Landesschülervertreter im Saarland heißt Ussama Hammoud und der ist dafür mitverantwortlich, dass die AFD zu einer Diskussionsveranstaltung (Fridays for Future) bei der Stiftung Demokratie Saarland nicht eingeladen wird.

  114. In den 70er Jahren machten 10 bis 15% eines Jahrgangs Abitur. Heute sind es rund 40%. Die Zahl der Einser-Abiturienten steigt. Sind wir alle klüger geworden oder sinkt schlichtweg das Niveau?
    Wenn ich mir ansehe, was bei uns im Betrieb an Praktikanten und Werkstudenten so alles ankommt, kann ich leider nur kompletten Niveau-Verlust feststellen. Durch den Akademisierungswahn, kann heute jeder Mist studiert werden, der früher lediglich ein Lehrberuf war (Tourismus z.B.).

    Empörend finde ich die Anspruchshaltung dieser Schüler. Wenn sie eine Prüfung „vergeigen“, ist klar, dass die Schuld bei jemand anderem liegt. Und dass die Petitionsstellerin offenbar einen Migrationshintergrund hat, lässt auch tief blicken, welche „Leistungsträger“ wir uns da ins Land geholt haben. Fürwahr: Deutschland schafft sich ab!

    (Gibts eigentlich irgendwo einen Link auf diese Prüfungsaufgaben?)

  115. Abiturienten von heute sind Hauptschüler von gestern. Was da mal studiert ist auf Realschul-Niveau und zum großen Teil lebensuntauglich um auf eigenen Beinen zu stehen. Gute Nacht, Schland.

  116. Meine Enkel gehen auf ein Gymnasium. Da sagte mir mein Nachwuchs das es wohl an den Lehrern liegt die das nicht verstehen die Aufgaben in den Unterrichtsstunden, 2 die Woche, zu erklären. Einige Themenkomplexe mussten zu Hause dann noch richtig durchgearbeitet werden. Ohne Eltern mit Studium ist das kaum möglich das Defizit einiger Lehrer aufzufangen. An den Enkeln kann es nicht liegen denn die haben bei einigen Lehrern keine Probleme in Mathe, Probleme sind erst beim Lehrerwechsel aufgetreten.

  117. Na für´s Verstehen von „Ey gibb misch deine Händie unn Kohle allder“ wird es wohl zukünftig reichen. Etwas anderes erwartet die „heutige Jugend“ ja Dank ihrer rot-grün-Borniertheit sowieso nicht mehr. Ey glaub misch das allder …….

  118. @ Viper 5. Mai 2019 at 17:10

    Ein Drittel der deutschen Schüler können

    das müßte „kann“ heißen

    nicht mehr Kopfrechnen. Das sind mehr als 17 %.

    An dieser Aussage ist nichts falsch. Besteht man damit in Niedersachsen das Mathe-Abitur?

    Don Andres

  119. Fürs Ethnologie-Studium, islamische Theologie oder Gender studies braucht es doch so oder so keine Mathematik. Und nach der Kollektivierung von BMW und allen anderen bösen Firmen braucht es auch keine Mathematiker.

  120. Don Andres 5. Mai 2019 at 20:37

    @ Viper 5. Mai 2019 at 17:10

    Ein Drittel der deutschen Schüler können

    das müßte „kann“ heißen
    —————————-
    Darüber streiten sich die Geister.
    ——————————

    nicht mehr Kopfrechnen. Das sind mehr als 17 %.

    An dieser Aussage ist nichts falsch. Besteht man damit in Niedersachsen das Mathe-Abitur?

    Don Andres
    ——————————
    Durchaus möglich.

  121. @BenniS:

    „Angenommen, ihr steht in Mathe auf „ausreichend“, dann bedeutet dies, dass ihr bloß die Hälfte verstanden habt.“

    Da sind Sie leider nicht auf dem neuesten Stand oder leben nicht in Niedersachsen. Der ursprüngliche Notenschlüssel (ab 50% ausreichend, ab 81% gut) gilt noch an ausgesuchten Privatschulen, aber nicht mehr an staatlichen Schulen. Mein Sohn besucht ein Gymnasium auf dem Lande mit sehr gutem Ruf, aber selbst dort gehen die Zweien bis in den ursprünglichen Dreierbereich und „ausreichend“ ist es, wenn man ein Drittel der möglichen Punktzahl erzielt.

    Dürfte damit zusammenhängen, dass die Lehrer sich rechtfertigen müssen, wenn mehr als ein Drittel eine 5 oder 6 hat. Die AfD-Landtagsfraktion wollte das letztes Jahr anheben auf 50% (so, wie es bei einer mir bekannten Privatschule der Fall ist, und dort werden solche Ergebnisse üblicherweise genehmigt), aber das wurde von den Blockparteien natürlich einhellig abgelehnt.

  122. Abitur macht immer weniger Sinn – führt mittlerweile nur noch zu unnötig verlängerter Gehirnwäsche und ANTIFA.
    Besser: Realschule und Berufsausbildung und rein ins Leben!

  123. Jaa, wir und insbesondere die Jugend paßt sich an !
    Blöd, blöder, schrankenlos blöd !
    An gewaltaffine Eindringlinge mit archaischen Stammes- und Religionsriten,
    die an Bräuche von Urmenschen und Kannibalen erinnern !
    Armes Deutschland der Dichter und Denker, wohin des Wegs ?

  124. @Frau Holle 5. Mai 2019 at 21:46

    Wenn man in Mathe eine taube Nuss ist, kann man ja immer noch „Genderwissenschaften“ oder „irgendwas mit Medien“ studieren.

  125. Alle alten Kulturen wissen, wie wertvoll Bildung ist. Das starke Streben nach Wissen ist etwa von Chinesen und Juden weltbekannt. Undenkbar, dass Schwänzen hier offiziell nicht nur tolleriert sondern sogar gefördert wird.
    Und es geht munter weiter … kaum protestieren ein paar Kinder, werden die Klausuren „abgepasst“ also besser benotet. Irrsinn ohne Ende. Aber vollkommen logisch, denn es geht ja in die DDR 2.0 … dort reichte auch etwas Engagement für den Sozialismus, um andere Fächer gut auszugleichen. Die Blutraute mit Ihren Bütteln und Verrätern zerstört täglich unser Land …

  126. „Mein Sohn besucht ein Gymnasium auf dem Lande mit sehr gutem Ruf, aber selbst dort gehen die Zweien bis in den ursprünglichen Dreierbereich und „ausreichend“ ist es, wenn man ein Drittel der möglichen Punktzahl erzielt.“
    @ MaHei
    Hoch interessant. Da sehn wir es aldo wieder: Leistung zu fordern ist Nahtsie. Mein alter Lehrer hat immer gesagt: „Die Vier ist die Eins des kleinen Mannes“- müsste man jetzt abwandeln in: „die Eins des blöden Mannes“.
    Ich hab mal recherchiert. In „meinem“ Bundesland braucht man immerhin 45% für eine Vier minus. Aber was mir ein bekannter Mathelehrer erzählt hat, hat mir die Schuhe ausgezogen: Abiturienten im Grundkurs, die keine einfache Dreisatzaufgabe lösen können! Deutschland hat fertig.

  127. was regt Ihr euch auf? Wenn die Welt demnächst im Klimakollaps untergeht, braucht Ihr doch eh kein Abitur mehr.

  128. Da fällt mir gerade ein. Ich hatte eine Tante die war in den 30 iger Jahren in der Hilfsschule und konnte aber hervorragend Kopfrechnen.
    Beim Kopfrechnen bin ich immer wie blockiert, schon seit ewigen Zeiten. Da ich damals aber mit dem Rechenschieber sehr gut rechnen konnte klappt es mit der Überschlagsrechnung gut und ich habe ein Gefühl für die Größenordnungen. Beim Studium brauchte ich kein Kopfrechnen da war der Rechenschieber aktuell.

  129. Humboldsche Bildung war einmal!
    Es ist doch gewollt, dass die Schüler und Studenten in Deutschland dümmer werden, damit der Unterschied zu anderen Staaten nicht mehr so groß ist. Sozialisten wollen Gleichheit. Also alle gleich dumm…!

  130. Es wundert mich nicht, dass sich in NRW niemand beschwert.
    Wahrscheinlich wurden die Anforderungen nochmals so weit gesenkt,
    dass auch der letzte Hirni bestanden hat.
    Da ich beruflich mit jungen Leuten zu tun habe, weiß ich, dass ein Großteil
    kaum bis 3 zählen kann und trotzdem, auf der Gesamtschule, irgendwie
    das Abitur zugeschoben bekommt.
    Wer es auf dieser Loser-Schule nicht schafft, ist zu einer fundierten Ausbildung
    im Handwerk erst recht nicht in der Lage.

  131. Bekannte Lehrerin von mir gibt offen zu, Kopftuchmädchen besser zu benoten, weil die es ja „ohnehin so schrecklich schwer“ hätten. Könnte man diese Methode nicht flächendeckend und natürlich auch fürs Abitur anwenden? Wem die Aufgaben zu schwer sind, der zieht sich ein Kopftuch über – schon klappt’s auch mit der Zukunft…

  132. Könnte man nicht statt Mathe eine Genderaufgabe stellen? Ist doch heutzutage fürs PC-Leben viel wichtiger!

    Übrigens sollte man das Abitur auf ANTIFA-ABI umbenennen. Das begrenzte Wissen reicht ja gerade für dumpfe ANTIFA-Krawallmacher. Wer braucht heute schließlich noch Mathe? Das machen die Asiaten sowieso viel besser!

  133. Das sind dann die Ergebnisse der betriebenen Bildungspolitik. Braucht sich keiner wundern. Leistungslevel wurden runtergesetzt, damit ja alle mitkommen. Bisher hat immer das Leistungsprinzip Gültigkeit gehabt. In Zukunft wird nach Partei-, Religionszugehörigkeit, Alter und Herkunft bezahlt. Ihr habt doch nicht alle Nadeln an der Tanne, dämliche Landespolitiker. Der Einfluss der Moscheeverbände wird zu stark.

  134. Natürlich wird die Benotung nach Unten angepasst, bei MC-Klausuren braucht es auch nur noch 45% zum Bestehen, wir brauchten noch mind. 50%… wobei der Putzfrauenschnitt bei MC-Klausuren mit 5 Antwortmöglichkeiten bei 20% liegt… aber das nur am Rande… wobei diese Redensart von den Assistenten und dem Prof. bei uns stammte und nicht von den Studenten.

    Es wird also niemand seiner Zukunft beraubt, die Matheklausur wird vorzüglich ausfallen und alle können dann Raketentechniker studieren.
    Für Deutsch mach ich mir auch keine Sorgen… wer so gut in Mathe ist, der schafft auch Deutsch, wobei Deutsch lernen meine Söhne auch von mich!!!

    Gute Nacht du dämliches Deutschland

  135. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 5. Mai 2019 at 17:05

    Im Saarland soll der Widerstand gegen das Mathe Abi besonders groß sein,
    dahinter steckt maßgeblich der Landesschülersprecher Usamma Hammoud (im Link unten mit Bild)

    Dieser Usamma Hamoud hat sich auch dafür stark gemacht, dass die AfD zu einer Veranstaltung der Stiftung Demokratie Saarland erst gar nicht eingeladen wird.
    _________________________________________________

    Ist der ein ganzes Jahrzehnt oder gar länger sitzen geblieben? Warum sieht der Usamma Hamoud so alt aus? oO
    Ich sehe da graues Haar am schütteren Bartansatz:
    https://www.saarbruecker-zeitung.de//imgs/03/5/3/6/3/4/5/5/3/tok_0c4f0da26946db5248e23952cf1027b3/w540_h303_x449_y308_hammoud_1-17eb4177e694de7c.jpg

  136. Das Deutsche Schulsystem — erklärt an einem Sack Kartoffeln:

    Die ursprüngliche Aufgabe aus dem Mathematikunterricht um 1960 lautet:
    „Ein Bauer verkauft einen Sack Kartoffeln für 20 Mark. Die Erzeugungskosten betragen 4/5 des Erlöses. Wie hoch ist der Gewinn?“

    Im Laufe der Zeit hat diese einfache Aufgabe durch diverse (politische und gesellschaftliche) Einflüsse einige Änderungen durchgemacht:

    1960 – Hauptschule:
    Ein Bauer verkauft einen Sack Kartoffeln für 50,00 DM. Die Erzeugerkosten betragen 40,00 DM. Berechne den Gewinn.

    […]

    1985 – Freie Waldorf-Schule:
    Male einen Sack Kartoffeln und singe ein Lied dazu.

    1990 – Integrierte Gesamtschule:
    Ein Bauer verkauft einen Sack Kartoffeln für 50 DM. Die Erzeugerkosten betragen 40 DM, der Gewinn ist 10 DM.
    Aufgabe: Unterstreiche das Wort Gewinn und diskutiere mit Deinem Nachbarn darüber.

    […]

    1999 – Multikulturelle Gesamtschule:
    Ein Landwirt verkauft einen Sack Kartoffeln für DM 20,- Seine Erzeugungskosten,einschließlich Steuern betragen DM 25,- Er vermietet daraufhin seinen Bauernhof an den Staat als Asylantenheim für DM 80 000 pro Jahr und da er jetzt arbeitslos ist, bezieht er im Monat noch DM 2.000 Arbeitslosengeld Frage: Wer mistet jetzt den Stall aus?

    […]

    2015 – Integrierte Gesamtschule:
    Ein Bauer verkauft einen Sack Kartoffeln für 50,-. Die Erzeugerkosten betragen 40,-. Der Gewinn beträgt 10,-. Unterstreiche das Wort „Kartoffeln“ und diskutiere mit deinen 15 Mitschülern aus anderen Kulturkreisen darüber. Waffen sind dabei nicht erlaubt.

    https://www.programmwechsel.de/lustig/humor/mathematik-im-wandel-der-zeiten.html

  137. Keine Lösungskompetenzen.
    Kein strukturiertes Vorgehen.
    Nicht in der Lage, Transferaufgaben zu lösen.

    Aber wer nicht hüpft, ist ein Nazi.

    Deutschland unter Merkel/SPD im Jahre 2019

  138. Wenn fast jeder mit durchschnittlicher Intelligenz und unterdurchschnittlicher Willenskraft das Gymnasium besuchen und unter Abwahl aller Schwierigkeiten das Abitur ablegen kann, muss man sich nicht wundern, wenn die Aufgaben als zu schwer empfunden werden und der Fachkräftemangel auf allen Ebenen außer in Geschwätzwissenschaften um sich greift.
    Hirnfrei labern kann jeder Depp – etwas Sinnvolles arbeiten nicht.

Comments are closed.