Dänemark will die im Jahr 2016 „vorübergehend“ eingeführten Grenzkontrollen jetzt dauerhaft weiterführen.

Von CHEVROLET | Paukenschlag aus Kopenhagen: Dänemark will die im Jahr 2016 „vorübergehend“ eingeführten Grenzkontrollen jetzt dauerhaft weiterführen. Der Grund: Die Bedrohung des Landes durch die Massen-Migration und den Terrorismus, der durch die „Flüchtlinge“ ins Land getragen wurde. Damit widerspricht das Königreich offen dem Schengener Abkommen der EU, das dauerhafte Grenzkontrollen ausschließt.

Ministerpräsident Lars Løkke Rasmussen, Außen- und Integrationsminister Inger Støjberg  und Morten Løkkegaard, Spitzenkandidat für die EU-Parlamentswahlen, erklärten gemeinsam dass Dänemark 50 Millionen Kronen (knapp 6,7 Millionen Euro) aufwenden werde um neue intelligente Überwachungsmethoden für die Grenzen des Landes zu testen, wie „Danmarks Radio“ (DR) berichtet.

Die regierende „Venstre“-Partei kündigte zudem an, dass sie Reformen für das Schengener Abkommen auf den Weg bringen will. „Wir müssen klar feststellen, dass wir permanente Grenzkontrollen brauchen. Der Druck durch die Migranten, grenzüberschreitende Kriminalität und natürlich die terroristische Bedrohung zwingen uns dazu,“ so Premier Rasmussen. „Als Nationalstaat müssen wir die Kontrolle über unsere Grenzen selbst haben. Daher muss das Schengener Abkommen so geändert werden, dass wir wieder die politische Kontrolle über unsre Grenzen haben,“ so Rasmussen weiter.

Dänemark und das benachbarte Schweden führten 2016 unter dem Eindruck der Flüchtlingsschwemme „temporäre Grenzkontrollen“ ein. Zudem haben die Dänen besonders an der Grenze zu Schweden die Kontrollen verschärft, um damit dem islamischen Terrorismus zu begegnen.

Dass es Chancen auf wenigstens minimale Änderungen des Schengener Abkommens gibt, bezweifeln Beobachter wie die DR-Korrespondentin Karin Axelsson:. „Da wird es starken Widerstand von einigen Ländern geben.“ Allen voran wird da natürlich Angela Merkel marschieren, gefolgt von den auf ihre Linie gebrachten übrigen Ländern.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

107 KOMMENTARE

  1. Super: ein weiterer Schlag, der auch die Kriminellen in den hiesigen Alt-Parteien trifft!

  2. Gratulation und Danke Dänemark!

    Offene Grenzen nutzen nur der Industrie, den Asylanten und co.

    Ein echt toller Dämpfer für die Merkel Diktatur !

  3. Schengen ist tot. Wer Grenzen nach innen öffnet, der muss sie gegen außen schließen und vor allem kontrollieren. Die Schengen-Staaten haben das nicht gemacht. Allen voran Angela Merkel wusste es natürlich besser. Deswegen kann ich die Dänen voll verstehen. Eine Zusammenarbeit für eine Festung Europa würde ich trotzdem begrüssen.

  4. Glückliches Dänemark – Deine Politiker haben noch Hirn und Sorge um die eigenen Landsleute im Kopf . – Prof. Meuthen würde auch sagen : „Sie sind noch nicht verstrahlt“ –
    Bei EU-Weber, Merkel & Co heißt solch ein Verhalten natürlich Nationalismus, Rechtsextremismus oder Fremdenfeindlichkeit .

    Andere nennen dieses Eigenschutzverhalten auch Patriotismus .

  5. Was denn, die wollen das Gold nicht reinlassen?
    Na wartet, da wird sich die EUDSSR schon melden.

  6. Man sollte wirklich noch heute das Mehrkill verhaften. Es hat Recht gebrochen und Unheil über das Deutsche Vaterland und über das Patriotische Europa gebracht.
    Ich wünsche und erwarte harte Abstrafung und Übertragung in den GEZ Medien.

  7. sehr gut !, Danke Dänemark zurück zu Rechtsstatlichkeit !, meget godt tak til Danmark tilbage til retsstaten

  8. Dänemark widerspricht der selbstherrlichen Merkel, für die Grenzen nicht schützbar sind.
    Wie lange dauert es noch, bis das Lügengebäude von Merkel zusammenbricht und der letzte CDU-Wähler merkt, dass er von Honecker veraxxxxt wurde?

  9. OT oder auch nicht:
    Haben unsere Goldstücke eigentlich die Waffen niedergelegt?
    Ich lese seit Tagen kaum noch etwas über Vergewaltigungen, Messerstechereien usw.
    Oder wird jetzt alles gemäß Migrationspakt total unter den Teppich gekehrt?

  10. Das bedeutet natürlich auch, dass noch mehr Neger, Muselgranten und Zigeuner sich in Deutschland durchfressen werden!
    Jeder von denen verbrät im Durchschnitt ca. 30.000 €/Jahr Steuergeld! 🙁

  11. Dänemark macht den ersten Schritt, alle anderen Nachbarn Deutschlands werden folgen. Dann ist Deutschland von Naziländern eingekesselt. Fragt unsere geliebte Führerin, die sieht das auch so.

  12. Annegret Kramp Karrenbauer

    Dumm wie Bohnenstroh, oder dreist verlogen?

    Diese CDU-Krücke macht dabei mit, Europa mit Millionen von Muslimen, mit vorzeitlichem Menschenbild zu fluten. Karrenbauer macht seit Jahren mit, bei der zügellosen Islamisierung unserer Heimat und stellt sich jetzt hin und warnt vor einer Zerstörung Europas!

    Die von der CDU betriebene Afrikanisierung udn ISlamisierung zerstört Europa!

    Was für eine ekelhafte und schäbige Frau! Die ist ja genau so widerwärtig wie Angela Merkel!

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/kramp-karrenbauer-warnt-vor-drohender-zerst%c3%b6rung-europas/ar-AABKcbj?li=BBqg6Q9&ocid=wispr&fullscreen=true#image=2

  13. Neue Anti-Islam-Partei tritt in Dänemark bei den Neuwahlen an: „Stram Kurs“

    „ Das Blut der fremden Feinde soll in die Kloaken fließen, wo es hingehört“.

    Für die Zulassung zur Wahl, die das Kopenhagener Innenministerium erteilt hat, konnte die Gruppe in Windeseile die nötigen 20 000 Stützunterschriften sammeln. Die nötige Publicity dafür verschafften ihrem Chef Rasmus Paludan extrem provokante und als Video millionenfach auf Youtube verbreitete Koranverbrennungen überall da, wo viele Muslime leben.

    https://www.fr.de/politik/islamfeindlichkeit-daenemark-12260102.html

  14. Paukenschlag: Dänemark will dauerhafte Grenzkontrollen…u.s.w.

    an dieser Stelle, bitte Aufstehen und mit der rechten Hand am Herzen bereit zum lauthals inbrünstigen Mitsingen der dänischen Nationalhymne
    Der er et yndigt land,
    det står med brede bøge
    |: nær salten østerstrand 😐
    Det bugter sig i bakke, dal,
    det hedder gamle Danmark
    |: og det er Frejas sal. 😐

    Der sad i fordums tid
    de harniskklædte kæmper,
    |: udhvilede fra strid 😐
    Så drog de frem til fjenders mén,
    nu hvile deres bene
    |: bag højens bautasten. 😐

    Det land endnu er skønt,
    thi blå sig søen bælter,
    |: og løvet står så grønt 😐
    Og ædle kvinder, skønne møer
    og mænd og raske svende
    |: bebo de danskes øer. 😐

    Hil drot og fædreland!
    Hil hver en danneborger,
    |: som virker, hvad han kan! 😐
    Vort gamle Danmark skal bestå,
    så længe bøgen spejler
    |: sin top i bølgen blå. 😐

  15. tban 22. Mai 2019 at 18:56

    OT oder auch nicht:
    Haben unsere Goldstücke eigentlich die Waffen niedergelegt?
    Ich lese seit Tagen kaum noch etwas über Vergewaltigungen, Messerstechereien usw.
    Oder wird jetzt alles gemäß Migrationspakt total unter den Teppich gekehrt?

    Aus dem Raum Oslo und weiteren Umfeld kann ich vermelden, dass es viel brennt (Brandstiftung), dass Messerstecherien in neuen Dimensionen vorkommen (dies sagte vor Tagen die Polizei in Bærum), Massenschlägereien und all das, was für die Bereicher typisches kriminelles Verhalten ist, ist an der leidigen Tagesordnung. Mit Einsetzen des ramadan, nahmen die Brände zu. Allerdings wird es immer schwieriger an bestätigende Info zu kommen.
    Jetzt erst hat eine „junger Mann“, 25, „Teile des Halses“ eines anderen Mannes durchtrennt. Sein Anwalt heisst Usama Ahmad. Da kann man sich ja denken, woher der junge Mann kommt.

  16. Auch für Deutschland wünsche ich mir dauerhafte Grenzkontrollen, und zwar welche, die diesen Namen auch wirklich verdienen! Nicht diese sporadischen Pseudokontröllchen an nur 2-3 ausgesuchten Grenzübergängen, die ohnehin nichts bringen sobald jeder Dahergelaufener das Zauberwort „Assüüül“ einigermaßen verständlich ausspricht und er anschließend (für immer) rein darf.

    Entweder Innengrenzen gründlich sichern oder den Balkan + das Mittelmeer hermetisch dicht machen. Eins von beidem. Könnt ihr euch aussuchen, ihr Volksverräter.

    Kommenden Sonntag mache ich meine Kreuzchen bei den Blauen.

  17. Claudia Roth ist auch nicht zu dämlich!

    Sie hat nur etwas Pech beim Nachdenken! 🙁

  18. OT: Neuer Trick der Asyl-Mafia
    https://www.nordbayern.de/region/neustadt-aisch/fluchtlingsrat-stoppt-abschiebung-eines-afghanen-aus-franken-1.8930216
    Abschiebung gestoppt, weil Affgahne bei christlichen Passionsspielen teilnahm.
    Danach erhielt der 22-Jährige massive Drohungen aus seinem Heimatland.
    ——————————————————————————————-
    LOL
    Er nimmt an Passionsspielen teil und erzählt das dann in seiner Heimat????
    Für wie blöd halten uns die Deutschlandabschaffer eigentlich?

  19. 1.807

    Die längste EU-Aussengrenze in
    Rumänien misst 1.807 km. Airbus
    schützt sie gegen illegale Migration,
    Schmuggel, Menschenhandel
    und Terrorismus-und steigert
    so die Sicherheit rumänischer
    Bürger. Das Grenzschutzsystem
    verfügt über Überwachungssystem-,
    Befehls- und Kontroll-sowie
    Kommunikationsfähigkeiten.

    Deutschland ist mit mindestens 14%beteiligt.

  20. „E bissl“ werte die „Absichten“ („Wir wollen“…Konsorten) anlässlich der Europa-Wahlen
    so wie die „Argumente“ eines Manfred weber…konsorten,
    dessen Vielzahl seiner „Argumente“ die der AFD sind.

    „Ministerpräsident Lars Løkke Rasmussen, Außen- und Integrationsminister Inger Støjberg und Morten Løkkegaard, Spitzenkandidat für die EU-Parlamentswahlen, erklärten gemeinsam dass Dänemark 50 Millionen Kronen (knapp 6,7 Millionen Euro) aufwenden werde um neue intelligente Überwachungsmethoden…“

    „6,7 Millionen Euro“…
    …Was ist das?
    Für ein Land!

  21. Bitte lasst den Betrüger-Anwalt aus Wien, der Strache und Guderus mit gefälschten Unterlagen in die Falle lockte, nicht mit seinen Google-Manipulationen davon kommen!

    Vor wenigen Stunden hatte er 49 überwiegend negative Bewertungen mit einem Bewertungsprofil von 1,8. Jetzt hat er fast alle negativen Bewertungen gelöscht und durch positive ersetzt. Sein Bewertungsstand liegt nun bei 4,2, die Kommentare sind durchwegs positiv. Insgesamt hat er zum jetztigen Zeitpunkt 22 Bewertungen die in kurzem Abstand mehr und mehr werden.
    Bitte hinterlasst eure Meinung auf seinem Profil damit es wieder den Tatsachen entspricht.

    https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=ramin+mirfakhrai#lrd=0x476d07a4b3919dbd:0x300396bb45ce3927,1,,,

  22. Das muss eine Ente sein. Man kann Grenzen nicht schützen. Weisheit unserer Murksel.

  23. „E bissl“ werte ich die „Absichten“ („Wir wollen“…Konsorten) anlässlich der Europa-Wahlen
    wie eine Vielzahl der „Argumente“ eines Manfred Weber…Konsorten,
    die, wie es der Zufall so will, die der AFD sind.

  24. Super! Wir freuen uns immer wenn wir über die Grenze fahren und die Polizisten so sauber und adrett am Grenzpfosten stehen sehen. Man fühlt sich einfach sicherer. Ich hab nur einen Meckerer kennengelernt, meinen Ex vor einigen Jahren. Meinen Schäferhund (mit Papieren) wollten sie mit mir rüber lassen – ihn nicht.

  25. „Das muss eine Ente sein. Man kann Grenzen nicht schützen. Weisheit unserer Murksel.“

    „Grenzen schützen? Wie stellen Sie sich das vor? Hören Sie auf mit dem Quark!“ (Pöbel-Ralle)
    (v o r der Schulz-Kür)

  26. Bravo, Dänemark!
    Überall um DE herum wird man immer vernünftiger. Nur in DE regiert noch die rasende Unvernunft!

  27. OT:

    oe24.TV enthüllt wer hinter dem Strache-Video steckt

    oe24.TV enthüllt heute um 20.15 Uhr in einer großen Sondersendung die Hintergründe des Ibiza-Videos mit Heinz-Christian Strache und Johann Gudenus. Der Wiener Anwalt Ramin M. und der österreichische Detektiv Julian H. haben demnach die „Falle“ eingefädelt und das Video produziert.

    Das bestätigt Sicherheits-Experte Sascha Wandl im exklusiven Interview mit oe24.TV. Wandl ist der ehemalige Chef von Julian H.: „Ich habe Julian H. ausgebildet. Das Ibiza-Video trägt genau meine Handschrift. Auf den Video-Aufnahmen habe ich ihn dann sofort erkannt“, so Wandl gegenüber oe24.TV. Gegenüber Strache und Gudenus hatte sich Julian H. als Münchner Geschäftsmann „Julian Thaler“ ausgegeben.

    In Wahrheit betreibt Julian H. eine Detektei in München und hat auch einen Wohnsitz im 7. Wiener Bezirk. „Er ist vorbestraft und war auch in die Betriebsspionage bei der oberösterreichischen Firma Plasser & Theurer involviert“, erklärt Wandl gegenüber oe24.TV.

    https://www.oe24.at/oesterreich/politik/oe24-TV-enthuellt-wer-hinter-dem-Strache-Video-steckt/381279072?fbclid=IwAR1hMkAgmaujVceRCQlgkjR8AWr6aaqBkJQU8nf6v3UXeYogPR3OYtRej0M

  28. Schon 2016 habe ich vorausgesagt, dass die Massenmigration nach Deitschland, Deutschland sukzessive von den uns umgebenden Staaten , ausgegrenzt wird ! Auch die Polen und Tschechen werden bald wieder die Grenzkontrollen einführen müssen, weil Deutschland ein muslimischer Staat geworden ist ! Ich sage auch voraus, dass die von Merkel und Gabriel veranlasste Massenmigration in einigen Jahren, den Zusammenbruch der EU zur folge haben wird !!

  29. @tban 22. Mai 2019 at 18:56
    „Oder wird jetzt alles gemäß Migrationspakt total unter den Teppich gekehrt?“

    Schau mal auf den Kalender, am Sonntag sind Wahlen…

  30. Bin auf die abendlichen Nachrichten und auf den staatlichen Lügenfung gespannt ob man jetzt sagt dass Dänrmark ganz böse Nazis geworden sind … Dänemark zeigt wies geht.

  31. Die Kosten für die Grenzsicherung der EU in Rechnung stellen bzw mit Zahlungen an Brüssel verrechnen.

    Wenn die EU zu blöd (oder zu faul) ist, die Außengrenzen zu sichern …

  32. Patriot_aus_Oesterreich 22. Mai 2019 at 19:42

    Die Ereignisse überschlagen sich gerade. Wer wollte nochmal unbedingt, dass Innenminister Kickl als zuständiger Aufklärer sofort weg musste?

  33. Daß es keine Chancen auf wenigstens minimale Änderungen des Schengener Abkommens gibt, behaupten nur Defätisten, die ihre Flinte längst ins Korn geworfen haben – die idealen Untertanen im Sinne Merkel und Co.

  34. Die Schengen-Idee war mal gut gemeint, aber spätestens seitdem Länder wie Rumänien aufgenommen wurden, kommt Kriminalität eine und Lawine von Sozialschmarozern in die Länder, die von ihren fleißigen Bürgern zu Wohlstand gekommen sind. Mit ein wenig Folklore und Artistik wird man eben nicht reich, da muß man richtig arbeiten, und wer Korruption nicht bekämoft, der bleibt ein Shithole. Aber spätestens seitdem 2015 Glücksritter aus aller Welt die Wohlstandsstaaten Europas fluten und ihre archaischen „Kulturen“ und Gebräuche mitbringen und als dummdreiste Forderer auftreten, hat sich das Schengen-Projekt erledigt. Wer es mit dem Abkommen ernst nimmt, wie Italien, wie von humanisitisch-naiven „Gutmenschen“ auch noch niedergemacht.

  35. Und ich hatte immer den Eindruck, sie errichten Grenzzäune wegen der Schweinepest. Dabei gibt es doch keine Schweine auf zwei Beinen.

  36. Elijah 22. Mai 2019 at 19:50

    Und ich hatte immer den Eindruck, sie errichten Grenzzäune wegen der Schweinepest. Dabei gibt es doch keine Schweine auf zwei Beinen.

    Seit wann haben Araber, Afghanen, Afrikaner und dergleichen animalischer Abschaum keine 2 Beine?

  37. Scheisse, da wird die Staatsratsvorsitzende aber nicht amused sein!

    Na die Dänen waren mir schon lange suspekt. Die haben ja noch nicht mals den Euro.
    Hoffentlich haben die Staatsratsvorsitzende und ihre Speichellecker auch geeignetes Kompromat von Lars Løkke Rasmussen produziert, damit die abtrünnige Regierung des EU-Protektorats Dänemark gestürzt werden kann.

    Will denn nicht jeder anständige und couragierte Bürger das Totale Europa?

  38. Tierliebe auf Fremdländisch… wo ist die bei Grünen Gutmenschen beliebte Tierschutzpartei zur EU- Wahl, “ Peta “ , “ vier Pfoten “ oder die Abschiebepolizei , wenn man sie mal braucht … klick !

  39. Kirpal 22. Mai 2019 at 19:44

    @int 22. Mai 2019 at 19:34

    … ach, der Ralle. Lebt der eigentlich noch?
    ___________________________________________

    Zum Glück schon lange nicht mehr in Maxdorf (mehr oder weniger in unmittelbarer Nähe).
    Vielleicht hat man ihm, vielleicht hat er sich etwas Zurückhaltung auferlegt,
    da die Wählerstimmen-Kurve der spd durch die Decke geht.

  40. Rasmussen wird von den „Populisten“ der Dansk Folkeparti vor sich hergetrieben, die ihm als Mehrheitsbeschaffer in einer Minderheitenkoalition wichtig sind. Genauso müsste es eines Tages die AfD mit einer Koalition aus Union und ??? machen! Jagen!
    Nicht nur Merkel sondern besonders der erz-linke CDU-Ministerpräsiden Daniel Günther, ein 100%iger Merkel-Mann, (= der Mann IST der männliche Merkel) ist innerlich am toben, muss aber nach außen hin etwas Zurückhaltung zeigen um die gute deutsch-dänische Nachbarschaft nicht zu gefährden.
    Und – man lese und staune – auch die Sozen sind für Grenzkontrollen. Das wäre ein paar Kilometer weiter südlich undenkbar…
    Hier wird noch mal alles gut erklärt:
    https://nordschleswiger.dk/de/nordschleswig-daenemark-politik/frederiksen-minderheiten-wichtig-permanente-grenzkontrollen-auch

  41. Wenn du mit deinem Nachbarn in bestem Frieden leben willst, dann errichte einen genügend hohen Zaun , den man nicht so leicht überklettern kann .

    Ein Sichtschutz wäre auch nicht verkehrt, denn der Neid ist eine der Todsünden der Menschheit , lehrte uns die katholische Kirche , als sie noch nicht vom dekadenten Leben des Westens infiziert und ihre Bischöfe und Kardinäle noch nicht die willenlosen Lakeien des Politsystems waren .

    Deswegen erst der sogenannte Schweinezaun und jetzt die Kontrollen an der deutsch-dänischen Grenze , damit die properen Dänen nicht neidisch werden und rüber wechseln wollen , wenn sie zu uns in die BRD herüberschauen und das bunte , vielfältige und abwechslungsreiche Treiben der Völker betrachten .

  42. Geburtstage in Dänemark und die dänische Flagge gehören zusammen!

    In Unternehmen werden die Schreibtische der Geburtstagskinder ebenso wie der Tisch zuhause liebevoll mit dänischen Flaggen geschmückt.
    Vor einiger Zeit habe ich es sogar im Restaurant im Ausland erlebt, wie Dänen den Plätz für ihr Geburtstagskind mit vielen dänischen Flaggen geschmückt haben.
    Fotos!
    „Ende der 90er Jahre beobachtete ich eine hübsche Dänin, wie sie die dänische Flagge in ihren Taschenbuchkalender malte und daneben Namen schrieb. Ich konnte mir absolut keinen Reim darauf machen und fragte sie nach der Verbindung. Sie erklärte mir das dies die Geburtstage ihrer Familie und Freunde waren. Das hatte ich mir auch schon gedacht. Aber warum der Dannebrog bohrte ich weiter? Etwas verdutzt erklärte sie mir, daß der Dannebrog ein Zeichen der Freude ist und natürlich wird der an Geburtstagen gehißt. Ich wunderte mich darüber aber für sie schien es die normalste Sache der Welt zu sein. Mir wäre es nie auch nur ansatzweise in den Sinn gekommen meinen Geburtstag mit der deutschen Fahne in Verbindung zu bringen. Und die Fußball WM in Deutschland, die mein Verhältnis zur Flagge ändern sollte, war noch viele Jahre entfernt.“
    https://letshygge.com/daenemark-blog/foedselsdag-geburtstag-in-daenemark/

  43. DEUTSCHLAND wird der Trichter für alle Kriminellen dieser Welt.
    Wenn DEUTSCHLAND dann das von den gutmenschlichen Idioten angestrebte SHITHOLE geworden ist werden die Staaten ringsum ihre Grenzen schließen.
    Damit die KRIMIGRANTITÄT nicht überschwappt.

  44. HONECKER & MIELKES Ziehtochter MEHR-KILL:
    „Wir schaffen das“!
    Die SHITHOLE-IS-isierung GER-MONEYS

  45. Penner
    22. Mai 2019 at 19:43
    Ich sage auch voraus, dass die von Merkel und Gabriel veranlasste Massenmigration in einigen Jahren, den Zusammenbruch der EU zur folge haben wird !!
    ++++

    Ich auch!
    Dann spätestens gibt es einen Bürgerkrieg in Deutschland!
    Hoffentlich erkennen uns dann die osteuropäischen Staaten als Asylanten an!

  46. Das Verletzen religiöser Gefühle steht in Dänemark nicht mehr unter Strafe
    .
    „Gotteslästerung“
    Dänemark schafft Blasphemie-Gesetz ab

    Durch einen parlamentarischen Beschluss wird die seit 1866 bestehende Strafverfolgung wegen Blasphemie in Dänemark abgeschafft. Anlass war ein Video auf Facebook, in dem ein Koran verbrannt wird.
    Laut Paragraph 140 des dänischen Strafgesetzbuchs wird „derjenige, der öffentlich die Glaubenslehre oder Gottesverehrung irgendeiner legal in diesem Land bestehenden Religionsgemeinschaft verspottet oder verhöhnt, zu einer Geldstrafe oder Haftstrafe bis zu vier Monaten verurteilt.“ Das seit 151 Jahren bestehende Blasphemiegesetz kam in der Vergangenheit jedoch nur selten zur Anwendung. So wurden 1971 zwei Radiomoderatoren angeklagt, nachdem sie ein Lied gesendet hatten, das sich über das Christentum lustig machte.“

    https://hpd.de/artikel/daenemark-schafft-blasphemie-gesetz-ab-14486

  47. Dauerhafte Grenzkontrollen verstoßen aber gegen EU-Recht. Dann wird Dänemark wohl aus der EU austreten müssen… 🙂

  48. Ha, Dänemark will die Grenzen dicht machen. DAS GEHT DOCH NICHT, sagt zumindest unser Führer – stimmst MehrKill?

  49. francomacorisano 22. Mai 2019 at 20:41

    Dauerhafte Grenzkontrollen verstoßen aber gegen EU-Recht. Dann wird Dänemark wohl aus der EU austreten müssen… ?
    —————–
    Tja, dann muss dieses EU-Recht eben weg, vor allem, weil hier Fremde ohne Pässe, mit gefälschten Pässen, zuerkannten Pässen, auf eigene Angaben beruhende Pässe herumgeistern und die EU-Außengrenzen fast nicht geschützt werden.

  50. @diekgrof 22. Mai 2019 at 19:47

    „Die Schengen-Idee war mal gut gemeint, aber spätestens seitdem Länder wie Rumänien aufgenommen wurden, kommt Kriminalität“ – und zwar in Form von Zigeunern. Rumänen sind froh, die nun los zu sein…

    Aber hätte man den Schengengedanken vernünftig gestaltet, also Schutz der Außengrenzen, kein Durchfüttern von Sozialwanderern, Absitzen von Haftstrafen in Heimatländern, dort auch die Gerichtsverfahren, Kindergeld nur nach Tarif im Herkunftsland, und das auch nur nach Prüfung deren tatsächlicher Existenz – dann hätte das was werden können.
    EU-Bonzen fuhren das alles an die Wand, sehenden Auges.

  51. Was Dänemark damit eigentlich sagen will ist, dass Schweden und Deutschland idiotische failed states sind und die Risiken für das dänische Königreich kaum noch kalkulierbar sind. 🙂

  52. Nach Deutschland kommen Riesenmassen
    Von expliziet nur miesen Rassen.
    Sie kommen in großen Scharen
    Zum Abkassieren hierher.
    Danke sehr.
    Der Michel pflicht- und schuldbewusst
    malocht dafür, schiebt er auch Frust.
    Drum rat‘ ich Dir:
    Oh Mensch sei helle,
    Mach Dein Kreuz doch an der richt’gen Stelle!

  53. Ja, wir vergessen oft unseren nordischen Nachbarn. Dort werkelt eine gesunde, innovative Regierung in aller Stille. Es gibt doch noch Lichtblicke in dieser dunklen Zeit.

  54. “ Habe die Ehre Dänemark!“ Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht.

  55. Penner
    22. Mai 2019 at 19:43
    Ich sage auch voraus, dass die von Merkel und Gabriel veranlasste Massenmigration in einigen Jahren, den Zusammenbruch der EU zur folge haben wird !!
    ++++

    Ich auch!

    Dann spätestens gibt es einen Bürgerkrieg in Deutschland!

    Linksgrüne und Kuffnucken zusammen gehen den Rest der Gesellschaft!

    Hoffentlich erkennen uns dann die osteuropäischen Staaten als Asylanten an!

  56. Dänemark ist ein kleines und feines Land. Ich freue mich sehr für die dänische Bevölkerung und ihre grundvernünftige Regierung, die den EU-diktatorischen und verbrecherischen Wahnsinn nicht mitmacht. Ein Staat ohne eigenen, sicheren Grenzschutz hat sich abgeschafft.

  57. Genau die richtige Meldung zur richtigen Zeit….Sonntag sind Wahlen…haha.

  58. die CDU wirbt auf Wahlplakaten allen Ernstes mit dem Bild einer Mutter und ihrer kleinen Tochter und dem Satz:“Wir wählen Sicherheit“ !!!

  59. hoppsala 22. Mai 2019 at 19:31 Wieso macht Italien nicht die Grenzen dicht ?
    Frankreich hat die Grenzübergänge zu Italien schon seit längerem für Afro-Touristen dicht gemacht,
    An der Schweizer-Grenze lungern (Gott-sei-Dank) auch eine Rotte Grenzer herum.
    Über den Brenner wird’s für diese „Herren-der-Welt“ auch nicht einfach gemacht.
    Und beim Anlanden von NGO-Schlepperkähnen in Italien, kriegt Herr Salvini Zustände.
    Also wieso noch mehr Kosten auf sich nehmen?
    Unberechenbar sind doch die Politiker, die den Import nun via Luftlinie ermöglichen wollen. – Zu dieser Klicke zähle ich auch die EU-Anschluss-Freunde in Bern. (gefördert, gesponsert und toleriert durch Wirtschaftsverbände, Medien/häuser)

  60. Brüssel wird sich schon darum kümmern; sie werden den Dänen drohen mit was auch immer und schwupps, werden die Grenzen wieder offen sein 😉

    Kranke EU

  61. Die Lage spitzt sich zu !

    Die dt. Bk´in hat die Befehlsgewalt über die BW übernommen : Sie ist jetzt Kanzlerin und OB ( = Oberste Befehlshaberin ) in einer Person .

    Das 1. Transschützenbataillon hat seine Ausgangsstellungen an der oester.
    Grenze bezogen und wartet noch auf die Lieferung von mountain bikes .
    Hat der Vertrauensmann in der ehemaligen Ostmark , J.Böhmermann ,
    grünes Licht signalisiert , leitet Frau von den Laien die weiteren Aktionen .

    Inzwischen werden einige Divers – Kompanien fieberhaft feldmarschmäßig
    ausgerüstet : Kampf – BH´s , Feld – Schlüpfergarnituren und – binden .

    Sie werden dann in Eilmärschen an die dän. Grenze geworfen , um , wie
    OB Merkel ausführte : “ Jegliche Anffätze zu einem Mauerbau im Keime
    ffu erffticken . “

    Sie habe , so ließ sie verlauten , “ die Lage fefft im Griff … “ .

  62. Ist Angela Merkel ein Teufel? Ich glaube nicht an Teufel, aber Angela Merkel ist eine der schlechtesten Menschen auf diesem Planeten. Sie scheint das personifizierte Böse zu sein. Sie steht für alles Schlechte, für den Einlass von enormer finanzieller Belastung, von Terror, von Vergewaltigung, Messermorden, Kriminalität.

  63. Kadiem 23. Mai 2019 at 00:28
    Jegliche Anffätze zu einem Mauerbau im Keime
    ffu erffticken . “
    Sie habe , so ließ sie verlauten , “ die Lage fefft im Griff … “ .
    ——————————-
    Haha!
    Die Linke=SED, die Mauerpartei und Partei des Schießbefehls an der Grenze, will nun keine Grenzen mehr.

  64. bobbycar 23. Mai 2019 at 00:01
    Brüssel wird sich schon darum kümmern; sie werden den Dänen drohen mit was auch immer und schwupps, werden die Grenzen wieder offen sein ?
    Kranke EU
    ————-
    Nein, Däxit!

  65. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 22. Mai 2019 at 19:01
    Polizisten erschießen Messerangreifer in Hamburg
    Sau tot!

    …endlich mal ein Polizist, der weiß wozu man eine
    Pistole hat. Am besten, schon mal ein Spendenkonto für den
    Polizisten einrichten. Verbrecher sollten wissen was wir für
    sie übrig haben.

  66. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 22. Mai 2019 at 19:08
    Dumm wie Bohnenstroh passt.
    Altmeier, Honecker, Saarnapoleon, Lafontaine.
    Mehr muss ich zum Saarland garnicht schreiben.,

  67. Wäre Dänemark nicht von so idiotisch geführten Staaten wie Schweden und Deutschland umgeben, wäre diese Maßnahme nicht nötig.
    Ich finde ein Europa ohne Grenzkontrollen toll, aber dann bitte ein Block von Staaten mit zusammenhängenden Landgrenzen und eine gemeinsame Kontrolle dieser Grenzen nach Regeln, mit denen alle Staaten einverstanden sind, die auch durchgesetzt werden und ganz wichtig, auch an aktuelle Entwicklungen angepasst werden im Sinne der grundsätzlichen Vereinbarungen.

    Wozu muss Griechenland in den Schengenraum, wenn es eh keine wirkliche gemeinsame Grenze gibt.
    GB und IRE sind da ja auch nicht drin. Norwegen oder Finnland brauchen das auch nicht. Bei den Benelux Ländern macht es dagegen Sinn.

  68. @ eule54 22. Mai 2019 at 19:24
    Gendefekt passt eher.
    Der Krimi „Das Hirn in der Warze“ steht kurz vor der Fertigstellung…………

  69. @ Marija 22. Mai 2019 at 19:31
    Selber schuld. Warum heiratest du auch einen Sandnigger ?

  70. Na, warten wir mal ab. W „Da wird es starken Widerstand von einigen Ländern geben.“ Allen voran wird da natürlich Angela Merkel. Sollte Timmermans K-Präsident werden, ist Schluss mit Abschottung. Dann geht es weiter mit „Macht hoch die Tür, die Tor macht weit…“, und wer nicht spurt, dem werden die Gelder entzogen. es wäre ja gelacht, wenn es den EU-Machthabern nicht gelingt, die Widerspenstigen auf Linie zu bringen! Das ganze nennt sich Demokratie. Die Kommision ist eigentlich Hüterin der Verträge, aber seit der letzten Wahl mit Juncker, masst sie sich Regierungsgewalt an. Und die Mitgliedsstaaten, voran natürlich D, kuschen… Was ihr wählt, bekommt ihr!

  71. ha-be
    22. Mai 2019 at 19:24
    @ Er hat den Legionär gespielt der Jesus ans Kreuz genagelt hat.
    Denn im kreuzigen kennen sich die Surensöhne schliesslich aus.

    Die Schweizer haben sich gerade von der EU erpressen lassen und ihr freiheitliches Waffenrecht zu gunsten des Schengenabkommen kastriert.
    Die Reue wird noch folgen!

  72. brontosaurus 22. Mai 2019 at 20:13
    HONECKER & MIELKES Ziehtochter MEHR-KILL:
    „Wir schaffen das“!
    Die SHITHOLE-IS-isierung GER-MONEYS

    ———————————-
    Die Hamburgerin war Kohls Ziehtochter !

  73. Ein Beispiel von vermutlich vielen!
    Was ist das für eine EU?
    Wenn ich meine deutschen zugelassenen Privatautos nach Frankreich überführen möchte, muß ich Tausende (!) € an Strafzöllen bezahlen!
    Was ist das für eine EU?

  74. eule54 22. Mai 2019 at 19:03

    Das bedeutet natürlich auch, dass noch mehr Neger, Muselgranten und Zigeuner sich in Deutschland durchfressen werden!
    Jeder von denen verbrät im Durchschnitt ca. 30.000 €/Jahr Steuergeld!

    Falsch:

    In den Niederlanden gibt es eine „wissenschaftliche“ Studie, die alle Kosten beinhaltet. So auch sämtliche Folgekosten, u.a. durch höhere Kriminälität, infrastruktuelle Mehrbelastung, medizinsiche Mehrkosten (Cousine/Cousin Heiraten> genetisch hochwertige Personen die der Dauerpflege bedürfen) usw. usw. usw.
    Es ist immer niedlich wenn man nur HIV,Miete,Nebenkosten berücksichtigt.
    Sei es drum..Jedenfalls kamen die Studie zum Ergebnis, dass jeder Migrant pro Kopf egal ob Kleinkind oder Greis die Allgemeneiheit 50.000€ pro Jahr kostet. Nicht im Jahrzehnt, im Leben pro JAHR!!

  75. Keiner wirft den Japanern Ausländerfeindlichkeit oder Rassismus oder übertriebenen Nationalismus vor ? Und doch ist Japan eine der weltweit führenden Wirtschaftsnationen …wie kann das sein ? Japan kennt keinen Islam und nimmt wenn maximal 500 Flüchtlinge zeitl. begrenzt auf -die Japaner scheinen wie die meisten Nationen darauf zu achten das es ihrem eigenen Volk zuerst einmal gut geht -bevor sie solche Experimente starten -ist das zu schwer zu verstehen sollten Politiker vor dem nachrichten besser abtreten und ihre Mitläufer dazu. Diese kindliche Hilfsbereitschaft die nur dazu führt das sich noch mehr auf den Weg nach Europa machen -wann wollen wir die bösen Bilder denn zeigen bei 200 000 000 Einwohnern oder bei 300 Millionen ? Ein sofortiges Ende kann evtl. noch dazu führen das von Europa Hilfe ausgehen kann -ansonsten drohen auf lange Sicht eher mehr als weniger Tote -Vernunft und nicht Scharia hilft Schlimmeres zu verhindern -weiter stellt sich doch die Frage warum die Menschen aus den Mahgrebstaaten zu uns kommen -jetzt wo ihre Länder die böse Kolonialherschaft besiegt haben kommen sie zu tausenden nach Europa ?
    Woran liegt es -und was bringen sie uns mit … nur ein völlig Blinder versteht das nicht .

  76. Topflappen
    23. Mai 2019 at 11:44
    eule54 22. Mai 2019 at 19:03

    Sei es drum..Jedenfalls kamen die Studie zum Ergebnis, dass jeder Migrant pro Kopf egal ob Kleinkind oder Greis die Allgemeneiheit 50.000€ pro Jahr kostet. Nicht im Jahrzehnt, im Leben pro JAHR!!
    ++++

    Durchaus möglich!
    Ich bezog mich auf die reinen Hartz-4 Kosten, abgeleitet von den
    667 €/Monat/Asylbetrüger, welche der Bund davon bezahlt.

    Die Länder und Kommunen beschweren sich, dass damit noch nicht einmal 1/4 der anfallenden Kosten gedeckt sind.

    Wenn man die 667 € mal 4 und mal 12 nimmt, kommen
    32.016 €/Jahr/Asylbetrüger dabei heraus.

    Ob für die anderen „Nebenkosten“, d. h. für die Justiz usw. noch ca.
    18.000 €/Jahr/Asylbetrüger hinzukommen, kann ich nicht nachvollziehen, erscheint aber realistisch!

    Das linksgrüne Schweinepack setzt auch alles daran, die tatsächlichen Kosten für die eingeschleusten Asylbetrüger zu verschleiern!

  77. int
    22. Mai 2019 at 19:34
    „Das muss eine Ente sein. Man kann Grenzen nicht schützen. Weisheit unserer Murksel.“

    „Grenzen schützen? Wie stellen Sie sich das vor? Hören Sie auf mit dem Quark!“ (Pöbel-Ralle)
    (v o r der Schulz-Kür)
    ++++

    Diese dämlichen Sozen-Spastiker können sich wohl nicht mehr daran erinnern, wie die Zonengrenze gesichert wurde!

Comments are closed.