Von EUGEN PRINZ | Nachdem bereits der Schulleiter des Maristen-Gymnasiums in Furth bei Landshut keinen Vertreter der AfD zu der im Vorfeld Europa-Wahl stattfindenden politischen Podiumsdiskussion eingeladen hatte (PI-NEWS berichtete), ist nun auch der Leiter der Realschule Vilsbiburg, Klaus Herdl, seinem Beispiel gefolgt. Dessen Begründung für die Nichteinladung zur Veranstaltung, die am 8. Mai stattfand: die AfD-Jugendorganisation sei „tendenziell sehr rechtsextrem“ und werde „vom Verfassungsschutz beobachtet“.

AfD-Funktionär: Heuchelei ist inzwischen das Erziehungsziel an Schulen

Der Co-Vorsitzende des AfD-Kreisverbandes Landshut, Wolfram Schubert, meint dazu in einem Kommentar, der an die relevanten Presseorgane versandt wurde:

„Eine pfiffige Begründung, pädagogisch wertvoll. Es ist schließlich auch keiner zugegen, der einwenden könnte, es gehe gar nicht um die Jugendorganisation, sondern um die politischen Positionen der Partei, die auf dem Prüfstand stehen. Es ist auch keiner da, der zu hinterfragen wagt, ob das Handeln des Verfassungsschutzes überhaupt gesetzeskonform ist. Dabei wäre diese Frage für einen verantwortlich handelnden Schulleiter durchaus von Belang, denn in den bisher bekanntgemachten Fällen haben die Gerichte den Einsatz des Verfassungsschutzes gegen die AfD als rechtswidrigen Mißbrauch von Regierungsmacht zum Nachteil der Opposition gebrandmarkt.
Nimmt man die Begründung des Schulleiters Herdl probehalber ernst, stößt man unweigerlich auf die Frage, warum er die Jugendorganisationen anderer Parteien von seiner Fürsorge ausspart. Die Antwort: Er hätte dann konsequenterweise auch die SPD von der Veranstaltung ausschließen müssen. Denn die Forderungen des Juso-Vorsitzenden Künert nach Abtreibungen bis kurz vor der Geburt sind nach der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts klar verfassungsfeindlich; nach Gesetzeslage muß daher Künert zwingend vom Verfassungsschutz beobachtet werden.
Entsprechendes gilt für seine Forderung, alle BMW-Aktionäre – von denen sicherlich nicht wenige zu den Diskutanten und den Schülereltern gehören – zu enteignen.
Hätte Herdl Zivilcourage gezeigt und die SPD ebenfalls ausgeschlossen, wäre er glaubwürdig. Ihm wäre der gebührende Respekt sicher.
So aber muß er sich den Vorwurf gefallen lassen, mit doppelten Standards zu messen. Der
Volksmund nennt so etwas Heuchelei. Dies scheint inzwischen das Erziehungsziel an vielen Schulen geworden zu sein.“

Dienstaufsichtsbeschwerde und Schriftliche Anfrage an die Staatsregierung

Schubert, der gleichzeitig als Volljurist auch Justitiar des AfD-Landesverbands Bayern ist, wird zudem beim Kultusministerium gegen die beiden Schulleiter eine Dienstaufsichtsbeschwerde einlegen.

Auch die bayerische Staatsregierung muss Rede und Antwort stehen, da der AfD-Landtagsabgeordnete Franz Bergmüller am 7. Mai 2019 eine Schriftliche Anfrage an sie gestellt hat:

Ich frage die Staatsregierung:
1. Andersdenkende:
1.1. Ist es aus Sicht der Staatsregierung mit dem staatlichen Bildungsauftrag vereinbar,
Andersdenkende politische Kräfte einer einzigen politischen Ausrichtung zu Diskussionen ganz
gezielt nicht einzuladen (Bitte die Antwort unter Angabe der einschlägigen Rechtsprechung)?
1.2. Wenn ja, wie sollen aus Sicht der Staatsregierung Schüler dann lernen mit alternativen
Positionen / Gedanken / Meinungen umzugehen?
1.3. Ist es einem Beamten erlaubt, politische Parteien, die durch demokratische Wahlen ins
Maximilaneum gewählt wurden, als „außerhalb des demokratischen Spektrums“ darzustellen?
2. Ist es für einen verbeamteten Schuldirektor mit dem Gebot der politischen Mäßigung vereinbar, eine in das Maximilaneum gewählte politische Partei zu einer Diskussion zwischen Schülern und Politikern auf dem Schulgelände ganz gezielt nicht einzuladen?
3. Ist es für einen verbeamteten Schuldirektor mit dem Gebot der Neutralität vereinbar, eine in das Maximilaneum gewählte politische Partei zu einer Diskussion zwischen Schülern und
Politikern auf dem Schulgelände ganz gezielt nicht einzuladen?
4. Ist es Lehrern erlaubt, sich im Schulbetrieb “ von der AfD klar zu distanzieren, indem wir
sie nicht einladen“ (Bitte unter Angabe der einschlägigen Rechtsprechung nach verbeamteten
bzw. . . angestellten Lehrern ausdifferenzieren)?
5. Welche Vorgaben sind der Staatsregierung bekannt, welche für Schulleiter gelten und die das Ziel haben, eine politische Ausgewogenheit bei schulischen Veranstaltungen sicherzustellen (Bitte voll umfänglich aufschlüsseln)?
6. Wie unterscheiden sich die Antworten aus 1 bis 5 für den Fall, daß der verbeamtete Lehrer auf einer privat getragenen Schule tätig ist (Bitte Rechtsgrundlage bzw. einschlägige Rechtsprechung angeben)?
7. Wie unterscheiden sich die Antworten aus 1 bis 5 für den Fall, daß der Lehrer nicht verbeamtet ist und auf einer privat getragenen Schule tätig ist (Bitte Rechtsgrundlage bzw. einschlägige Rechtsprechung angeben)?
8. Ist es mit den Grundsätzen eines „Schutzraums Schule“ vereinbar, daß ein ganzes Kollegium an Lehrern sich dahingehend verständigt eine einzige im Maximilianeum vertretene Partei niemals einzuladen?

Erwähnenswert ist noch, dass selbst in der Mainstream-Presse ein geteiltes Echo über die Entscheidung der Schulleiter herrscht. Zitat aus der Berichterstattung der Landshuter Zeitung über die Podiumsdiskussion am Maristen-Gymnasium Furth:

„Bestimmt hätten die Schüler auch der AfD auf den Zahn fühlen wollen.“

Schulleiter als Zensoren der Meinungsfreiheit

Es spricht Bände, wenn selbst die Systemmedien da etwas Bauchweh bekommen. Es ist ja auch kein Wunder: Einerseits sollen an den Schulen mündige Demokraten herangezogen werden, auf der anderen Seite schwingen sich die Schulleiter rechtswidrig zu Richtern darüber auf, was die ihnen anvertraute Jugend erfahren darf und was nicht. Dafür kann es nur einen Grund geben: Die linksgrünen Rektoren aus der 68er Kaderschmiede fürchten sich vor der Wahrheit und den besseren Argumenten der einzig wirklichen Opposition im Land.

An dieser Stelle nochmals der Aufruf an unsere Leser: Wenn Ihnen weitere derartige Vorfälle bekannt werden, bitten wir Sie um Mitteilung an recherche@pi-news.net. Sollten sich diese Nichteinladungen häufen, kann das Ergebnis der Europa Wahl unter Umständen angefochten werden.


Eugen Prinz im Mai 2019 auf dem Kongress der Neuen Medien in Berlin.

Eugen Prinz kommt aus Bayern und schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS. Der Fachbuchautor und Journalist ist dem traditionellen bürgerlichen Konservatismus zuzurechnen. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015. Erreichbar ist Eugen Prinz über seine Facebook-Seite oder Twitter.

image_pdfimage_print

 

96 KOMMENTARE

  1. Es ist ganz klar warum Die AfD nicht eingeladen wird.
    Denn wuerde man sie einladen wuerden viele viele viele Deutsche JA ZUR AfD sagen, das darf einfach nicht passieren, das ist der Grund.
    Derselbe wie ein Imam sagte, …. wuerden wir die Todesstrafe beim Austritt aus dem Islam abschaffen, der Islam waere in 3 Monaten Geschichte.
    Beides passt wunderbar zusammen.

  2. Kann das Deutsche Vaterland je wieder muselfrei werden?
    Ich hab die letzte Hoffnung aufgegeben und bin froh, ein Kind der 50 ger Jahre zu sein.
    Schöne Erinnerungen und nicht mehr viel Zukunft…

  3. PASST doch!

    Linksversiffte Lehrerinnen mit feministischer Quotendenke können nicht anders.
    Sie können nur LINKS.
    Alles andere ist für sie NAZI.

  4. Die einzige wirklich demokratische Partei wird nicht eingeladen. Das sollte zu denken geben.

    In einem demokratischen Staat soll jeder die Partei wählen dürfen, deren Ziele seinen eigenen Vorstellungen entsprechen bzw. am nächsten kommen:

    • Wer einen Obrigkeitsstaat will, der seinen Bürgern beim kleinsten Vergehen wie z.B. Nichtzahlung der Rundfunk-Zwangsgebühren mit Gefängnis droht, während Regierende inkl. Kanzler(in) ungestraft permanent gegen geltende Gesetze verstoßen dürfen, möge CDU wählen.

    • Wer sich enteignen lassen möchte und der Meinung ist, daß alle Immobilien inkl. Einfamilienhäuser Staatseigentum sein sollen, möge SPD wählen.

    • Wer Windräder vor der eigenen Haustür und Fahrverbote möchte, möge Grüne wählen.

    • Wer mehr Verkehr vor dem eigenen Haus mit Straßenausbaubeiträgen auch noch selbst finanzieren möchte, möge F.D.P. wählen.

    • Wer eine neue Nationalhymne möchte, möge Die Linke wählen.

    • Wer offene Grenzen mit unkontrollierter Zuwanderung, Kollaps der Sozialsysteme, Rettung ausländischer Banken mit deutschen Steuergeldern, Zensur und Einschränkung der Meinungsfreiheit, weniger Demokratie und statt dessen immer mehr Bevormundung aus Brüssel sowie weitere Erhöhung von Steuern und Abgaben möchte, möge irgendeine dieser Parteien wählen.

    Wer aber all dies nicht möchte, sondern statt dessen mehr Demokratie, Selbstbestimmung statt Fremdbestimmung, Meinungsfreiheit, sichere Stromversorgung unabhängig von Sonne und Wind, uneingeschränkte Mobilität mit dem Fahrzeug eigener Wahl (E-Auto, Benziner oder Diesel) sowie eine freie und unabhängige Presse ohne Zwangsgebühren, kann folgerichtig nur AfD wählen.

  5. Leopold 16. Mai 2019 at 15:16

    Kann das Deutsche Vaterland je wieder muselfrei werden?
    Ich hab die letzte Hoffnung aufgegeben und bin froh, ein Kind der 50 ger Jahre zu sein.
    Schöne Erinnerungen und nicht mehr viel Zukunft…
    ———————————-
    Geht mir ähnlich.

  6. Die Betreiber der NWO hatten es schon immer auf die Schulen abgesehen.

    Schon der alte Weishaupt,
    als Vorkämpfer zur Veredelung der Menschheit
    verstand sich als Lehrer und seine Einrichtungen
    als Weisheits-Schulen.

  7. PLAKATE SED/LINKE

    „Anti-AfD-Plakatwerbung mit i-Tüpfelchen
    Von Peter Withoutfield –
    25.09.2018(!)
    Aus Protest gegen den Besuch in Rostock von AfD-Mann Bernd Höcke hängte Die Linke dieses Plakat an den Mast. “Nein zu alten und neuen Nazis” steht drauf und das i-Tüpfelchen ist gut platziert.“
    https://www.blogrebellen.de/wp-content/uploads/2018/09/bernd-mit-i.jpg

    Info Ostermarsch 2019: DIE LINKE.
    Kreisverband Herford
    Die Linke. Herford
    Ökologische Plattform bei der LINKEN:
    „Stoppt die AfD!
    Linke Antworten auf die
    Gefahr von Rechts.“
    https://www.dielinke-herford.de/fileadmin/_migrated/pics/AfD_Stopp.jpg

  8. Rockefeller hat in den USA die Schulen unter seine Stiftungs-Kontrolle gebracht.

    Wie ändert man die Ideale einer Nation? Nun, man braucht lediglich zu verändern, was in Schulen, Colleges und Universitäten, in Kirchen und Massenmedien gelehrt wird.

    Also wurden die grundlegendsten Lehrbücher ausgemerzt oder umgeschrieben, um sie der neuen sozialistischen Linie anzupassen. Viele neue Lehrbücher tauchten in den Klassenzimmern auf – alle mit dem Zweck, traditionelle Werte zu unterminieren und den Studenten vermittels dieser Gehirnwäsche den Sozialismus nahezubringen, durch den ,,der große Bruder“ (die Regierung) praktisch jede Phase des Lebens der Bürger beeinflussen oder kontrollieren konnte.

    Die Schlacht um den Geist der Jugend hatte begonnen‘ und die Sozialisten setzten ihrem blitzkriegartigen Überfall alle Mittel des totalen Krieges ein. Von Linken infiltrierte Zeitungen, Zeitschriften, TV und Radiosender machten sich die sozialistische Sache zu eigen und unterwarfen die Öffentlichkeit einem subtilen Propaganda-Bombardement‘ um ,,die Schaffung eines neuen gesellschaftlichen Bewusstseins“ voranzutreiben.

    https://de.wikipedia.org/wiki/General_Education_Board

    Gelegenheitsbrief Nr.1 des Rockefellerschen General Education Board 1904

  9. Die Politik der links-grünen besteht hauptsächlich auf Parolen brüllen. Auseinandersetzungen, vor allem verbal, wird aus dem Weg gegangen. So kann man die Unbedarften leichter manipulieren. Während ich die Parteiprogramme der Etablierten kenne, weigern sich die Etablierten sich mit dem Parteiprogramm der AfD zu beschäftigen.
    Wissen ist Macht, nichts wissen macht aber auch nichts. Das Abi ist ja auch zu schwer!

  10. Leopold 16. Mai 2019 at 15:16
    Viper 16. Mai 2019 at 15:20

    “ Ich hab die letzte Hoffnung aufgegeben und bin froh, ein Kind der 50 ger Jahre zu sein.
    Schöne Erinnerungen und nicht mehr viel Zukunft…“

    Wenn einem das Wasser bis zum Hals steht, darf man den Kopf nicht hängen lassen. Es ist schon einiges erreicht. Nicht aufgeben, weitermachen!

  11. AKTUELLES PLAKAT SED/LINKE
    „Wen rettest Du? Kapitalismus oder Klima“
    https://es-la.facebook.com/sdskoeln/photos/fettes-plakat-von-die-linke-g%C3%BCtersloh/10154922533001169/

    PLAKAT SED/LINKE 2017
    Genosse Shen Ibrahimsadeh, geb. 1997,
    „Student in Soziologie und Politikwissenschaft“:
    „Die Vergangenheit meiner Eltern hat mich stark
    geprägt und politisiert. Sie mussten damals* als
    Kommunisten aus dem Iran nach Deutschland fliehen.“
    +https://www.dielinke-guetersloh.de/fileadmin/_migration/news_import/Shen.png
    *WANN DAMALS? 1979? NACHDEM SIE ERST KHOMEINI
    MITTELS ISLAM-REVOLUTION INSTALLIEREN HALFEN?**

    ACHTUNG! FROSCHÄUGIGER
    ORIENTALISCHER BÜRGERSCHRECK:
    **1990 invasierten sie in Deutschland!
    „Wir freuen uns, dass Shen und immer mehr junge Genossinnen und Genossen ihre Zukunft selbst gestalten wollen. Das derzeitige auf Wachstum und Profit fixierte System ist nicht zukunftsfähig und bietet der jungen Generation keine Perspektive.“ Dazu Shen Ibrahimsadeh: „Die Linke ist die einzige Alternative, weil nur sie klare Kante gegen die Ungerechtigkeiten*** in Deutschland zeigen kann und sich nicht durch Großspenden der Wirtschaft kaufen lässt.“ DAFÜR ABER DAS DDR-VOLK BESTOHLEN HAT!!!
    https://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/guetersloh/21789985_Shen-Ibrahimsadeh-kandidiert-fuer-die-Linke-im-Kreis-Guetersloh.html
    ***UND WAS IST MIT DEN
    UNGERECHTIGKEITEN IM IRAN!
    VERPI:: DICH DORTHIN, SHEN!

  12. Leopold 16. Mai 2019 at 15:16

    Ich hab die letzte Hoffnung aufgegeben und bin froh, ein Kind der 50 ger Jahre zu sein.
    Schöne Erinnerungen und nicht mehr viel Zukunft…
    ++++++++++++++++++++++
    Ähnlich sieht es die Merkel wohl auch. Aber noch haben wir es in der Hand. Damit sie von ihrem letzten Holzhaufen schreit:
    Scheiß Erinnerungen und nicht mehr viel Zukunft…

  13. Genau so gefährlich sind die Staatsmedien durch Gehirnwäsche, Umerziehung und Schuldeinflößung gefolgt vom Wahlbetrug der Linksgrünen Wahlhelfer.

  14. eine steilvorlage und einladung zur organisierten friedlich kreativen protestaktion !

    von inquisitorischen fragen, koordiniert aber unauffaellig im saal verteilt,
    ueber hustenanfaelle, wuergereize, schneuzen, flatulenz, handys, tuetenknistern
    bis zum simulierten frauenbelaestigen, „buh/ausziehen“, reiswurf bis zum rauswurf.

    banner und winkelemente/flugblaetter und trillerpfeifen nicht vergessen,
    vllt voellig penetrant einparfumieren, einfach den anderen auch keine chance geben.

    die haetten das umgekehrt auch so gehandhabt.

  15. Nachvollziehbar…..aus der Sicht der linken Volksverdummer,denn…..nichts ist so schwer zu ertragen wie die Wahrheit.Mir kommt das vor wie zu DDR Zeiten,da durfte man sich auch nicht per Westfernsehen informieren….oder zu Zeiten des NS Regimes,da stand auf hören von „Feindsendern“ sogar die Todesstrafe….also was ist seitdem besser geworden?

  16. @ Wolfgang Langer 16. Mai 2019 at 15:17
    PASST doch!
    Linksversiffte Lehrerinnen mit feministischer Quotendenke können nicht anders.
    Sie können nur LINKS.
    Alles andere ist für sie NAZI.
    ——————————————————————————————–
    Meine Damen: Das erwartet Sie, wenn der Islam übernimmt:
    https://www.youtube.com/watch?v=jYCDuBuDlgI
    (leider nur auf englisch)
    Wer lieber liest: Sure 4 „Die Frauen“
    hinterher nicht sagen, man habe nichts gewußt.

  17. Sehr viele Lehrer und Lehrerinnen machen sich als Vorbildfunktion weitaus stärker mitverantwortlich für das Desaster was auf uns zurollt als man insgeheim glaubt. Sie sind extrem wichtige Handlanger des systems. Merken wir sie uns sehr genau.

  18. Jeder dieser hinterhältigen „demokratischen „ Aktionen erfolgt mit einem – nicht geschriebenen oder gesprochenen, aber in der Wirkung vergleichbaren – Ausruf des Jeweiligen Hypermoralisten gegen alle Afd ler:

    „Sie sind doch ein schääbiger Lumppp! “

    Und ich bekomme Gänsehaut!

  19. Haremhab 16. Mai 2019 at 16:06

    Bitte korrekt zitieren. Nachlesen im letzten Nachtstrang kann helfen.

  20. Drobo 16. Mai 2019 at 15:28

    „Rockefeller hat in den USA die Schulen unter seine Stiftungs-Kontrolle gebracht.“
    Was sagt die kleine Soph ueber Kalifornien?

    Es reicht schon, „Donald Trump“ zu sagen. Schwupp, bist du Nazi.

  21. Die Strategie der ganzen Geschwätzaufführungen – ob nun in den Medien oder auf anderen Podien – ist doch recht einfach zu durchschauen resp. zu verstehen: man spricht ÜBER die AfD, erweckt dadurch Eindrücke, macht Stimmung… denn, würde man MIT der AfD reden resp. sie auch reden lassen, müsste sich jeder einen eigenen Eindruck verschaffen und gerade davor scheint „man“ ja offensichtlich Angst zu haben, denn, es würde ja keinen Sinn machen eine Partei nicht einzuladen, wenn diese sich doch durch ihr Auftreten und ihre Aussagen selbst diskreditieren würde.

    Immer, wenn mir jemand „erklärt“ weshalb die AfD nicht wählbar sei, frage ich nach, woher das Bild im Kopf stammt… und es war bislang IMMER so, dass nur aufgelistet wurde, wer etwas gegen die Partei sagt, der Experte hier und der Kundige dort… aber niemals wurden diese Aussagen verifiziert, verglichen mit dem Programm der Partei.

    Ich weiß nicht, wie es Euch Kommentatoren zu ergeht, aber ich erlebe tagtäglich, dass die Partei AfD regelrecht gefürchtet wird, vor allem jetzt bei der bevorstehenden Wahl. Und die Hauptsorge besteht in der Angst vor wirtschaftlichen Konsequenzen in Anbetracht der Tatsache, dass die einzelnen europäischen Länder kein Gegengewicht zu den Giganten China etc. darstellen könnte… Kenne niemanden mehr, der es auch nur ansatzweise gut findet, dass D die ganzen Dreckslochbewohner am Hacken hat…

  22. @ Haremhab 16. Mai 2019 at 16:12
    „-Ich-denke-dass-Europaeer-ein-grosses-Herz-fuer-Fluechtlinge-haben.html“

    ich auch: fuer gerichtlich anerkannte, dazu legal berechtigte echte Fluechtlinge.
    fuer alle anderen nicht. wo ist das problem ?

  23. LEUKOZYT 16. Mai 2019 at 16:16
    @ Haremhab 16. Mai 2019 at 16:06

    Haremhab sollte in die Politik gehen. Perfekt im Verdrehen und Unterstellen und unfähig, korrekt zu zitieren.

  24. @ VivaEspaña 16. Mai 2019 at 16:02
    “ Ska Keller “

    wieder der falsche name. der richtige buergerliche name der personenden
    ist franziska. FRAN-ZIS-KA. klingt kompliziert, ist es auch. aber stimmt.

  25. Solche Podiumsdiskussionen mit Schölern und Lehrkörpern bringen der AfD keine Stimmen. Schüler wählen links-grün und Lehrer ( in den Laberfächern) wählen noch links-grüner.
    https://www.mopo.de/hamburg/afd-petze-wird-zum-bumerang-schueler-solidarisieren-sich-mit-ida-ehre-schule-32256044
    Die AfD sollte im Endspurt lieber versuchen ältere unentschlossene und Nichtwähler auf ihre Seite zu ziehen und hoffen daß am Wahltag gutes Wetter ist wonach es aussieht. Dann gehen die Jüngeren nämlich eher nicht zur Wahl. So wie bei der Brexit-Abstimmung als die Jüngeren lieber biertrinkend im Pub Fußball guckten anstatt zu wählen aber herumkrakeelten als das Ergebnis bekannt wurde.

  26. Podiumsdiskussion an Schulen: AfD wehrt sich gegen Nichteinladung…

    da gibt es LinksRotGrüne Workshops zum Umgang mit der AfD, da gibt es Weiterbildungen für linke Klapsmühlen Tagespatienten und antifaschistische Schulungen für “ One World “ stressgeplagte trunksüchtige Gutmenschen zum richtigen Argumentieren gegen nachgesagte AfD Rechtspopulisten, man wolle sie , die AfD, mit politischen Argumenten entlarven, aber wenn es darauf ankommt bleibt die AfD außen vor und ausgeladen, was für eine feige links politische Clique, und das sind die Entscheidungsträger dieser zukunftsorientiert-fleischlos-vegan-verschwult-Klima-bedrohten deutschen Politik, … Na Danke !

  27. zu at 16:28

    Kommentar-Titelzeile verschluckt im link, deshalb Kopie:

    Haremhab 13. Mai 2019 at 15:13
    @ Valis65 13. Mai 2019 at 15:06

    Neulich war der Reil besoffen im TV. Das kam nicht so gt an.

  28. OT (Zweierlei)

    Somalier tritt immer wieder auf Rentner ein!

    In der Nacht zum Donnerstag kam es in Offenburg zu einem folgenschweren Angriff auf einen 75-Jährigen. Ein 25 Jahre alte Somalier mit Wohnsitz in Hessen wurde in diesem Zusammenhang vorläufig festgenommen.

    Schwer verletzt ins Krankenhaus</b<
    Ein zufällig vorbeifahrender Zeuge hatte den Vorfall kurz vor 2 Uhr bemerkt und die Polizei alarmiert, teilen die Staatsanwaltschaft und das Polizeipräsidium weiter mit.

    Vier Streifenbesatzungen des Polizeireviers Offenburg sowie zwei Fahrzeuge der Bundespolizei waren nur wenige Minuten nach dem Notruf am Freiburger Platz und konnten dort neben einem am Boden liegenden, schwerverletzten älteren Mann auch noch den mutmaßlichen Angreifer antreffen. Der leicht verletzte 25 Jahre alte Somalier mit Wohnsitz in Hessen wurde *vorläufig festgenommen, heißt es.

    Hintergründe unklar
    Der 75-Jährige musste mit schweren Kopfverletzungen in eine Klinik eingeliefert werden. Die Hintergründe des Angriffs und weitere Erkenntnisse zu den beteiligten Personen sind derzeit Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

    OB Steffens meldet sich zu Wort
    Nach dem brutalen Angriff auf den 75-Jährigen in Offenburg letzte Nacht meldet sich OB Marco Steffens mit einem Schreiben: „Ich und bin zutiefst betroffen und schockiert. Die Polizei hat den Täter, der auf der Durchreise war und in Offenburg nicht bekannt ist, gefasst. Ich hoffe, dass das Opfer sich bald erholt und schnell wieder gesund wird.“

    https://www.bo.de/lokales/ortenau/schwer-verletzt-somalier-attackiert-rentner-in-offenburg

    In anderen Ländern (USA) geht man mit älteren, kranken Menschen ebenso grausam um:

    Afro – Amerikanerin schubst weißen Alten Mann aus dem Bus – tot
    https://www.youtube.com/watch?v=8Ifmka_zFgo

    (Das Video wurde versucht aufzuhellen..beim Originalbild, erkennt man sehr gut, die schwarze Hautfarbe der Täterin)

    Ohne Worte so etwas!

  29. Angesichts der Rektoren, die sich dem Diktat Merkels beugen, ist an Johannes Fest zu erinnern, gegen den nationalsozialistische Behörden ein Berufsverbot erlassen haben, weil er sich weigerte, der NSDAP beizutreten.

    Dieselben nationalen oder internationalen Sozialisten sind wieder am Werk und diesmal beugen sich die Rektoren. Eine Schande.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Johannes_Fest

  30. Die Forschermeldung : „Paradiese versinken im Plastikmüll “
    Was : Strohhalme, Tüten, Zahnbürsten, Trinkflaschen, Einmalbesteck oder ….
    Die Verursacher: Unsere Zivilisation ™, sic

    https://www.kn-online.de/Nachrichten/Wissen/Auf-den-Kokosinseln-Australische-Forscher-Plastikproblem-erreicht-ungeahntes-Ausmass

    Wie kommt meine Aldi-Salatverpackung aus meiner Gelben Tonne an der Kieler Förde
    über Ostsee und Ärmelkanal um Afrika und Indien rum auf die Kokos-Inseln ?

  31. Und immer den Kopf nach oben tragen egal wer einen anstirrt auch wenn der Hals schmutzig ist.

  32. Waldorf und Statler 16. Mai 2019 at 16:27

    Podiumsdiskussion an Schulen: AfD wehrt sich gegen Nichteinladung…

    da gibt es LinksRotGrüne Workshops zum Umgang mit der AfD,
    ————-
    Genau deshalb muss ist es wichtig daß die von Steve Bannon propagierte Kaderschule in dem Kloster bei Rom endlich ihre Arbeit aufnimmt. Allerdings muss dort wohl noch tüchtig renoviert werden und danach sind die Kammern wohl immer noch in auf einem Standart wie im „Ritz“.
    „One World“ feat. Langstrecken-Luisa werden von dem Ungarn finanziert und von dort führt ein direkter Weg zu Habeck/Holzbock.
    Prof. Meuthen muss etwas aufpassen denn FRANZISka ist dialektisch sehr gut geschult.

  33. Viele sind sich schon sicher, welche Partei sie wählen.
    Ich hatte heute Etwas im Rathaus zu erledigen und musste ein paar Minuten vor dem
    Bürgerbüro warten.
    Während dieser paar Minuten haben vier Wähler ihre Stimmen im dortigen Wahlbüro abgegeben.
    Auf den Tag hochgerechnet, kommen da etliche Stimmen, schon im Vorfeld der Wahl, zusammen.
    Das finde ich für eine, früher nicht so beachtete, EU Wahl bemerkenswert.
    Die Bürger wissen also, dass es bei dieser Wahl um mehr geht, als nur das EU Parlament.

  34. Zusätzlich noch eins: Es ist ja nicht so, dass die Leute die AFD nicht kennen sodass in Elternausschüssen und Beiräten usw. darüber geredet werden muss. Zum anderen sind die Eltern da, solche wie ich, die sich im Dorf da wo ich zuhause bin, darüber aufgeregt haben das ein Schule(Teils Privat) Plakate gegen Extremismus aufgehangen haben dabei völlig vergassen das es auch linksextremismus und vor allem islamterror-Extremismus gibt. Die Lehrer dort drehten sich verschämt weg viele Eltern auf dem Flur teilten meine Ansicht. Mal sehen wie das hier weiter geht. Eltern fordert es einfach ein von den Lehrern – das sind Staatsdiener und keine Stasimanipulatoren. Keine Angst – die haben Angst!

  35. Wir sind heute schon auf verlorenen Posten, die Jugend
    und die noch jungen Menschen bis 30, sind für die AFD
    bereits zu 80 % verloren.
    Erst kürzlich ein Gespräch gehabt mit einer jungen Frau,
    ich unterhielt mich in den Letzten Wochen sehr oft über
    sämtliche Themen mit Ihr und wir hatten fast immer die
    gleiche Meinung. Doch beim letzten Gespräch kamen wir
    auf die EU-Wahl und “ Die AFD, wähle ich definitiv nicht“.
    Warum ? „Alles Nazi !“ Sie sprach das richtig gehässig aus.
    Ich sagte Ihr auch einiges dagegen, da war Sie plötzlich
    stumm wie ein Fisch und glotzte mich nur saublöde an.
    Die Indoktrination geht schon bis zu den über 30 jährigen !

  36. aus dem heutigen rundbrief der botschaft des staates israel, berlin

    KI algorithmen entwickeln typischen song aus hunderten ESC beitraegen
    https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3762110,00.html

    „The project was led by Israeli digital artist Nimrod Shapira, a former creative director
    at interactive multimedia video creation company Eko. The song was unveiled Tuesday
    at the Oracle Cloud Day conference in Airport City, Israel.“

    Praedikat: MUST HEAR !

  37. LEUKOZYT 16. Mai 2019 at 16:34

    Wie kommt meine Aldi-Salatverpackung aus meiner Gelben Tonne an der Kieler Förde
    über Ostsee und Ärmelkanal um Afrika und Indien rum auf die Kokos-Inseln ?

    Ganz klar: Das liegt an der Gelben Tonne.

    In der Grauen (Restmüll-) Tonne wär das nicht passiert.
    Deren Inhalt wird verbrannt.

  38. johann 16. Mai 2019 at 16:52

    Bin Berliner 16. Mai 2019 at 16:31

    Die Hetze gegen alte weiße Männer zeigt ihre Wirkung……
    _______________________

    Erschreckend!

  39. Noch nie seit 1945 hat eine (west-)deutsche Regierung das Volk so dermaßen belogen, betrogen und für dumm verkauft wie seit Ende 2015. Hier ein weiteres Beispiel, das einem die Haare zu Berge stehen lässt:

    Antisemitische Straftaten nehmen zu – Seehofer und BKA sind alarmiert

    So schreibt z. B. die BLÖD-Zeitung, laut der BKA-Statistik seien 89 % aller antisemitischen Delikte dem „Phänomen-Bereich rechten Straftaten“ zuzuordnen. Klaro, denn wenn Linksextremisten zusammen mit Moslems auf die Straße gehen und „Tod Israel“ und „Juden ins Gas“ skandieren und israelische Flaggen verbrennen, fällt das unter Demonstrations- und Meinungsfreiheit. Und wenn ein „Rechter“ sagt, die Landnahme durch Israel im Gaza-Streifen und auf den Golan-Höhen wäre wohl nicht so ganz völkerrechtmäßig und Juden würden immer noch großen Einfluss in der internationalen Finanzwirtschaft haben, ist das Antisemitismus.

    Und wenn Heiko Maas und Christoph Heusgen (jahrelang außenpolitischer Chefberater der Kanzlerin und scharfer Kritiker der israelischen Regierung) im UN-Sicherheitsrat meistens und zusammen mit Ländern wie Saudi-Arabien und dem Iran gegen Israel stimmen, so diene dies dazu, „den Israel-kritischen Tonfall der Resolutionen abzumildern“. Und ein Antrag der AfD, dieses tendenziöse anti-israelische Abstimmungsverhalten Deutschlands zu ändern, lehnten ausser der AfD und FDP alle anderen Fraktionen mit großer Mehrheit ab.

    „Interessant“ in der BKA-Statistik ist auch, dass von 12.582 Propagandadelikten 12.032 rechts und 134 links motiviert waren, und 44 „religiösen Ideologien“ zugeordnet wurden. Auch klar, denn „rechte“ Straftaten werden fast immer aufgeklärt, während Linke selbst dann nicht ausfindig gemacht werden können, wenn Bilder von Überwachungskameras vorliegen und die Polizei Fingerabdrücke oder DNA-Spuren hat. Und bei den „religiösen Ideologien“ handelt es wahrscheinlich um Zeugen Jehovas oder Scientology, denn die Hasspredigten der Imame fallen ja bekanntlich unter Religionsfreiheit und IS-Propagandavideos unter Unterstützung für Freiheitskämpfer.

    Eine Regionalzeitung schreibt:
    Mit sinkenden Asylbewerberzahlen und dem Umzug vieler Flüchtlinge in Wohnungen und kleinere Unterkünfte hat die Zahl der Angriffe auf Asylbewerberheime abgenommen. Dafür steigt die Wahrscheinlichkeit für Menschen, die von anderen als „Fremde“ empfunden werden, Opfer von Hass und Gewalt zu werden.

    Das erinnert stark an die berühmte Skandal-Weihnachtsansprache von Gauck („Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.“) im Jahr 2012, in dem es bereits viele vollendete und versuchte Morde, Tötungsdelikte und Angriffe von Migranten auf Deutsche gegeben hat.

    Merke: Migrant versucht Deutschem die Geldbörse oder das Smartphone zu klauen, Deutscher wehrt sich und verletzt dabei Migrant ==> rassistsiche, fremdenfeindliche Tat

    Migranten ziehen marodiered durch die Innenstadt und schlagen wahllos 15 Deutsche zusammen ==> Motiv „völlig unklar“, denn Rassismus und Fremdenfeindlichkeit gibt es ja nur in einer Richtung.

    Von insgesamt 1.256 politisch motivierten Straftaten gegen Politiker ordnete die Polizei 517 der rechten und 222 der linken Szene zu. Und nur in 14 Fällen seien AfD-Politiker und -Funktionäre betroffen gewesen! Fast ausschließlich scheinen also Politiker, Büros, Autos und Häuser von CDU/CSU, SPD, FDP, GRÜNEN und LINKEN angegriffen zu werden! Wers glaubt, wird seelig.

    Und noch ein Hammer: Die Zahl der Straftaten mit „religiöser Motivation“ soll sich 2018 halbiert haben, obwohl die Zahl der radikalen Islamisten nicht zurückgegangen sei (wohl eher noch gestiegen wegen der IS-Heimkehrer). Erklärung des BKA: In der „Szene“ sei zur Zeit eine „gewisse Orientierungslosigkeit“ zu beobachten. Nun, auch Anis Amri mit seinen 14 Identitäten war wohl orientierungslos, wollte er sich doch ursprünglich mit einem Sprengstoffgürtel mitten auf dem Weihnachtsmarkt in die Luft jagen, weil das noch mehr Tote und Verletzte Ungläubige versprach.

    Und der innenpolitische Sprecher der Unionsfraktion, Mathias Middelberg (CDU) findet es „umso unverständlicher“, dass SPD-Justitzministerin Barley das Gespräch über mehr Befungnisse für den Verfassungsschutz verweigere. Da steckt bei Barley wohl die Angst dahinter, ein stärkerer Verfassungsschutz könnte – so wie unter Maaßen – die Lügen der Regierung aufklären und unbequeme Wahrheiten ans Licht bringen.

  40. Es geht aber auch anders. Hier in Baden haben sich Schulen und Jugendveranstaltung um die Teilnahme der AfD bemüht. Nicht dass wir hier viele Freunde haben, ganz im Gegenteil. Aber weil wir dazugehören.

  41. Hmm Opposition ist halt nicht gefragt. Um meine Töchter (beide Schülerinnen) zu schützen, gilt folgende knallharte Regel die eisern befolgt wird. KEIN KONTAKT zu Negern, Türken, Arabern und Moslems. Das erspart später unnötiges Leid….

  42. @ johann 16. Mai 2019 at 16:52
    Bin Berliner 16. Mai 2019 at 16:31
    Die Hetze gegen alte weiße Männer zeigt ihre Wirkung……
    —————————————————————————–
    Etwas kitschig und typisch amerikanisch aber gut:
    https://www.youtube.com/watch?v=YMZCkJIFd9I

  43. quasselbirne 16. Mai 2019 at 16:43
    Richtig, die sind keine homogene Masse, wie wir oft befürchten, manche(r) freut sich wahrscheinlich über das für ihn, als Studiendirektor oder -rat, unaussprechliche. Andere Eltern sorgen sich auch um ihre Kinder.
    Weiter oben, unabhängig vom Geburtsjahr wird weiter marschiert. Bis hier hin voran gekämpft, am Scheidepunkt, eventuell Rubikon umkehren? Niemals!

  44. Erzlinker 16. Mai 2019 at 17:04

    Hmm Opposition ist halt nicht gefragt. Um meine Töchter (beide Schülerinnen) zu schützen, gilt folgende knallharte Regel die eisern befolgt wird. KEIN KONTAKT zu Negern, Türken, Arabern und Moslems. Das erspart später unnötiges Leid….
    ____________________________

    Gute Regeln…top!

  45. https://www.welt.de/politik/deutschland/article193629185/Im-Bundestag-AfD-Politiker-Brandner-attackiert-Steinmeier-und-wird-von-Schaeuble-geruegt.html

    ————————————

    Hier geht die Post ab, die Welt sich verspekuliert. Verbreitet Relotiusstyle Lügen schon in der Überschrift. Die Agressivität zeigt ganz deutlich das die MSM spüren das Schäuble heute definitiv wieder einen Schritt zu weit gegangen ist. Man versucht es zu vertuschen und komplett umzudrehen sogar. Ekelhaft. Dieses Ereignis im Bundestag heute macht zum wiederholten male deutlich wie Ernst die Lage ist. Die Altparteien drehen vollkommen am Rad.

  46. Diese Hetze gegen Menschen der Patrioten wird Schrecklich enden.
    Alles was man uns noch beigebracht hat (Diskussionskultur, Akzeptieren anderer Meinungen usw.) ist von der Merkelschen Kulturrevolution in die Tonne getreten worden.
    Jetzt wird es auf das ganze wohl nur noch eine Antwort geben.

  47. Bin Berliner 17:08

    Die wichtigsten Abwehrtechniken bring ich denen gerade bei. Bald geht’s zu einem guten Dojo, die machen dann Kampfsport wie Papa. Nein nicht aggressiv, sondern nur zur Verteidigung. Aikido, Judo, irgendwas defensives. Ich hasse es mich zu schlagen, kann mich aber zum Glück gut wehren. Meine beiden Prinzessinnen sollen sich auch schlagkräftig wehren können. Bleiben Sie gesund mit ihren Lieben.

  48. OT
    Ska Keller fordert: „Ein System, das auf einer gerechten Verteilung der Asylsuchenden auf alle EU-Mitgliedstaaten basiert und verbindlich für alle Mitgliedstaaten ist.“

    Eine Verteilung ist erst dann gerecht wenn pro Kopf der einheimischen Bevölkerung die von Asylbetrügern, Sozialtouristen und Terrorimporteuren verursachten Zahlen der getöteten, verletzten, vergewaltigten und betrogenen Einheimischen für alle Staaten jeweils gleich sind. Eine Regierung die versucht eine oder mehrere dieser Zahlen zu reduzieren verhält sich anti-europäsich und unsolidarisch, wie zur Zeit Ungarn und Italien. Nur Merkels Deutschland und seine Seenotretter unter egal welcher Flagge bemühen sich aufrichtig ihr Plansoll überzuerfüllen. Gerade jetzt tut sich eine neue Gelegenheit auf dies zu beweisen, wo die „Sea Watch 3“ bereit ist 65 frisch Geretteten in Bremen frei Bordsteinkante anzulanden. Das ist wahrhaft übermenschliche Willkommenskultur . Hut ab!
    https://www.skakeller.de/fileadmin/material/Migration/pdf/2016-11-08_Dublinpapier_überarbeitet_final_3.pdf

  49. Rechtspopulist 16:59

    Gewiss nicht durch sogenannte Neonazis. Nein, wir hier kennen die Urheber nur zu genau.

  50. johann 16. Mai 2019 at 16:52

    Nein. Das hat etwas mit Altersdiskriminierung zu tun, die geht aber in beide Richtungen.

    Es gibt aber die Generation nach Greta, nach Rotherham, nach Raping. Soph ist das Beispiel dafuer. Sie ist 14. Sie ist fuer Trump und will weder gegroomed noch geraped werden. Sie ist gegen den Islam und somit voll Nazi. Und sie hat eine Million Follower bei Youtube (CNN? Wer ist das? Muss man die kennen?).

    Hier ein laengeres Interview ein Infowars:

    https://www.youtube.com/watch?v=H9gEYIMiWN8

  51. Eine politische Einstellung darf niemals Bildungsauftrag sein.
    Die grundsätzliche Funktion und das Darsein unserer politischen Landschaft müssen natürlich kommuniziert werden.
    Was aber garnicht geht, das ist die Bewertung von einzelnen Parteien.
    Verurteilungen, bzw. bewusst manipulative Indoktrination oder gar das Druckmittel der Zensur und somit das Meinungsdiktat sollten langjährige Haftstrafen nach sich ziehen.

  52. Lauterbach das Rechengenie, „es können nicht mehr Bafög Anträge bewillig werden, als gestellt“.

  53. Diese Staaten sind zum Beispiel in der EU: • Deutschland • Frankreich • Italien. Manchmal schreiben wir Europa. Wir meinen damit die EU.
    Wir GRÜNEN sind stolz auf die EU. Denn die EU hat schon viele Rechte für die Menschen durch-gesetzt: • mehr Freiheit • mehr Demokratie • mehr Gleich-Berechtigung • Einhaltung von Menschen-Rechten. Manche Länder in der EU sagen aber zum Beispiel: Menschen-Rechte sind nicht so wichtig. Demokratie ist nicht so wichtig.
    Wir GRÜNEN wollen: Wenn sich ein Land um Menschen-Rechte und Demokratie kümmert: Dann bekommt dieses Land Geld von der EU. Wenn sich ein Land nicht um Menschen-Rechte und Demokratie kümmert: Dann bekommt dieses Land kein Geld mehr von der EU.
    Europa ist stark. Denn Europas Mitglieder sind stark. Die Mitglieder sind die einzelnen Länder. Zum Beispiel: • Deutschland • Frankreich • Italien.
    In der EU gibt es 28 Staaten. Diese Staaten sind zum Beispiel in der EU: • Deutschland • Frankreich • Italien.

    Europas Versprechen erneuern. Zusammen-Fassung in Leichter Sprache
    https://cms.gruene.de/uploads/documents/2019_Europawahl-Programm_LeichteSprache.pdf

  54. Goldfischteich 16. Mai 2019 at 17:43
    Könnte einer denen mal einfach erklären, daß Menschen aus Ländern ohne die Grünen oder deren Mithilfe für die Demokratie und Freiheit in Haft und Tod gegangen sind? Keine Chance zum 68er Dummheitstanz hatten?
    Vielleicht bebildert?

  55. Panorama
    „Wir sind eigentlich zu weich“
    TV-Polizist „Toto“ wegen Video zu straffälligen Zuwanderern in der Kritik
    Stand: 17:27 Uhr |

    Als Teil des TV-Duos „Toto und Harry“ wurde Torsten Heim bekannt, noch immer arbeitet er als Polizeibeamter. Bei einem öffentlichen Auftritt fand er nun klare Worte für straffällige Asylbewerber – und wurde prompt von Rechts vereinnahmt.
    4

    „24 Stunden Toto & Harry – Die Zwei vom Polizeirevier“ war ihr Durchbruch. Mit der Sat.1-Reportagereihe wurden Torsten „Toto“ Heim und Thomas „Harry“ Weinkauf 2001 schlagartig bekannt, anschließend wurden die beiden Polizeibeamten von Kameras jahrelang fürs Privatfernsehen auf Streife begleitet.

    2015 war dann, auch nach Gastspielen in anderen Formaten und auf anderen Sendern, Schluss. Weinkauf zog sich aus der Öffentlichkeit zurück, sein Kollege Heim hingegen ist noch immer in Reality-Show-Formaten zu sehen. Und er engagiert sich für andere, etwa für das Kinderhospiz Mitteldeutschland. Das tat er auch am vergangenen Wochenende, am Rande eines Truckerfestivals in Thüringen.

    Ein Video, das von seinem dortigen Auftritt bei Facebook hochgeladen wurde, macht nun Schlagzeilen, denn Torsten Heim äußert sich darin explizit politisch.

    Zunächst hatte das Online-Portal „Watson“ darüber berichtet, zuletzt auch die „Rheinische Post“. Den Berichten zufolge könnten „Toto“ möglicherweise auch berufliche Konsequenzen drohen, denn der 56-Jährige ist weiterhin im Polizeidienst aktiv.

    In dem nur knapp eine Minute langem Clip sagt Heim unter anderem Folgendes: „Wir bauen Synagogen, wir bauen Minarette und so weiter und so fort. Aber wer sich hier nicht benehmen kann, der hat auch kein Aufenthaltsrecht.“ Wer sich hier in Deutschland „sch…“ verhalte und beispielsweise Straftaten begehe, der müsse „zurück in sein Land“ geschickt werden.
    „Keine Zeit“ für die Politik

    Der Umgang mit kriminellen Zuwanderern sei seiner Meinung nach zu weich, heißt es weiter: „Wir sind eigentlich zu weich, das ist leider so. Es wird nicht gleich behandelt, und das fällt den meisten Menschen auf.“ Auf die Frage des Moderators, ob er sich deshalb nicht vielleicht politisch engagieren wolle, erwidert Heim: „Wenn ich in die Politik gehe, dann würde es rappeln, aber ich habe da keine Zeit für.“

    Dann fügte er noch hinzu, dass er sich als Polizeibeamter oft „belogen und betrogen“ fühlen würde, als jemand, der sich, Zitat, „30 Jahre lang mit linken Zecken herumärgern“ müsse. Letzteres sei zwar „nicht so schlimm“, aber „wenn einer aber mal ‚bisschen deutsch‘ sagt, dann bist du rechtsradikal und Rassist.“

    Das Echo auf diese Wort ließ nicht auf sich warten. Der Beitrag wurde auf Facebook mehrere zehntausend Male gesehen und geliked. Aber es gab auch Kritik an dem „populistischen Geschwafel“, wie ein User stellvertretend für viele kommentierte.
    Örtlicher AfD-Verband teilte den Clip

    Beifall hingegen gab es von der rechten Seite des politischen Spektrums: Der Bochumer Kreisverband der AfD teilte den Clip ebenfalls auf Facebook und kommentierte: „Da spricht einer mal aus, was der Bürger denkt.“

    Heim selber erklärte auf Nachfrage der „Rheinischen Post“: „Ich bin in keiner politischen Partei, nicht politisch aktiv und ich bin auch ganz sicher nicht in der AfD“. Er habe auch nichts gegen Ausländer. „Ich gehe gern zum Griechen und gern zum Türken, ich habe viele Freunde und Kollegen, die ausländische Wurzeln haben, und bin mit ihnen aufgewachsen.“

    Kritik etwa an der Flüchtlingspolitik aber sei seiner Ansicht nach schwierig in Deutschland: „Die Leute haben Angst, ihre Meinung zu sagen, weil sie direkt in die rechte Ecke gestellt werden“.

    Wie „Watson“ weiter meldet, prüft die Bochumer Polizei, bei der Torsten Heim beschäftigt ist, derzeit, ob die Aussagen des 56-Jährigen möglicherweise strafrechtliche oder disziplinarische Folgen haben.

    https://www.welt.de/vermischtes/article193651823/Wir-sind-eigentlich-zu-weich-TV-Polizist-Toto-wegen-Video-zu-straffaelligen-Zuwanderern-in-der-Kritik.html

  56. Warum gibt es keine Demos vor Schulen?

    Zu meiner Schulzeit waren die Linken immer präsent und haben dort ihre Pamphlete verteilt.

    Warum können wir das nicht auch?

  57. @ Erzlinker 16. Mai 2019 at 17:04
    „KEIN KONTAKT zu xy, Das erspart später unnötiges Leid….“

    guter hinweis, sie werden es dir laufend danken.
    es gibt auch keine gruende, weshalb ein kulturell andersartiger,
    vllt exotisch aussehender oder sich schraeg/interessant gebender typ
    in irgendeiner hinsicht fuer die beiden vorteilhafter sein sollte
    als ein kulturell bekannter, sozialverhalten kalkulierbarer lokaler typ.
    sie verpassen deshalb auch nichts, und vermeiden die risiken

    und sie werden es dir taeglich bestaetigen, wie es um sie rum so ablaeuft

  58. Wieso sollte man ausgerechnet Nazis einladen? DAS dürfte doch der Tenor sein, nicht gemerkt?
    Gibt es denn Autoren, die rechtzeitig die Machenschaft eines arabischen Filmemachers Mohammad Farokhmanes, – der muss es ja wissen – bis ins Detail auseinandernimmt, die uns Deutschen „aufklärt“ wie Rechtsextreme ihre Kinder erziehen?
    Nein, anscheinend nicht.
    Selbst nach einer Woche nichts.
    Nächste Woche vielleicht.
    Da haben es alle schon längst aufgesogen, absorbiert.
    Nazis sind die größte Gefahr unserer Gesellschaft, basta, und wer das anzweifelt, ist ein Nazi.


    Kino
    „Kleine Germanen“
    Dieser Film zeigt eine beunruhigende Vision „völkischer Erziehung“

    https://www.welt.de/kultur/kino/article193249245/Kleine-Germanen-Wie-voelkische-Erziehung-funktioniert.html

    Bereits 500 Schulen wollen ihren Schülern den Dokumentarfilm „Kleine Germanen“ zeigen, in dem gezeigt wird, wie die neue Rechte ihre Kinder erzieht!

    Die Umerziehung nimmt neue Formen an!
    jetzt kommt volle Breitseite, kindgerecht in animierter Form!

    Die Hauptrolle spielt natürlich ein deutsches Mädchen, das sich von ihrer ,,rechtsextremen“ Familie befreit. Wie sollte es anders sein?
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    DDR1 folgt dieser Idee und holt seine „Experten“ raus:
    Das Erste
    13. Mai um 19:28

    Rechtsextremistische Gruppierungen organisieren sich längst nicht nur über Messenger-Dienste, sondern auch über Onlinespiele im Netz. Überfordert das den Bundesverfassungsschutz?
    Mehr zum Terrorismus im Netz beim ARD Morgenmagazin:
    http://www.DasErste.de/-Terrorismus-im-Netz-102

  59. Bin Berliner 16:31

    Beide in das Wettstudio. Unterhaltung und Vergeltung der Extraklasse.

  60. Auch in Hamburg: „AfD wehrt sich gegen Nichteinladung“

    Abendblatt-Redakteur Marc Hasse „vergisst“ AfD
    Dirk Nockemann: „Tendenziöser Meinungsjournalismus!“

    „In der Abendblatt-Serie zur Bezirkswahl werden fünf Kandidaten und ihre Programme vorgestellt. CDU, Grüne, SPD, Linke und FDP werden mit Bild und Text den Lesern präsentiert. Aber die AfD sucht man vergeblich. Sie wurde wohl „vergessen“.“

    https://afd-fraktion-hamburg.de/2019/05/16/abendblatt-redakteur-marc-hasse-vergisst-afd-nockemann-tendenzioeser-meinungsjournalismus/

  61. LEUKOZYT 18:02

    Genau. Schützen wir uns, unsere Kinder und Familien, Euch, eure Kinder und Familien. Wir sind zu wertvoll. Wenn wir patriotisch, alle politischen Lager, zusammen halten können wir Deutschland und unser ALLER Zukunft retten. AfD am 26.05.2019 und danach auch.

  62. rene44 18:12

    Genau diesen Film schauen sich meine Töchter nicht mit pseudo linksgrün versifften Lehrern an. Sie gucken mit ihrem patriotisch, proletarisch erzlinken Papa diesen Film. Da kann ich gleich mit meinen excellenten Geschichtskenntnissen korrigierend eingreifen, wenn die Pseudolinke Lüge zu grob wird.

  63. heute plus
    Duell: Timmermanns vs. Weber. ZDF 20:15 – 21:45 Uhr
    https://www.zdf.de/nachrichten/heute-plus/videos/duell-timmermanns-vs-weber-100.html

    Top-Eurokrat Frans Timmermasns verspöottet die britische Politik als „Game of Thrones“, weil es so blutig wie in der TV-Show zuginge.

    BLAME OF THRONES Top Eurocrat sneers Brexit is ‘Game of Thrones on steroids’ because it’s so bloody
    Frans Timmermans compared British politics to the hit TV show
    https://www.thesun.co.uk/news/brexit/9090701/brexit-game-of-thrones-steroids-frans-timmermans/

  64. es geht grad so ne witzige Kritzel-Karikatur rum, ist nur blöd zu erklären, weil das zweite Bild ohne Worte ist…
    na gut, also es sind zwei Typen, die sich unterhalten, in dem zweiten Bild schreibt Typ A etwas auf einen Notitzblock…

    ok, erstes Bild:
    Typ A: „Wir führen eine Liste von politisch gefährlichen Personen, damit sich sowas wie in der Nazi Zeit nie wiederholt“
    Typ B :“ Aber ist das nicht genau das, was die Nazis….“

    Zweites Bild !

  65. Dauerframing beim durchschalten im TV:

    Politisch korrekt wird am Anfang der Serie „Nachtschwestern“ auf RTL, ein Biodeutscher gezeigt (blonde Haare, damit das auch eindeutig ist), wie dieser eine Frau vergewaltigen will. Und jetzt kommts, ein Türke names Karim kommt ihr zu Hilfe, bekommt eine Flasche über den Kopf und der Vergewaltiger haut ab. Weiter politisch korrekt und überambitioniert, liegt Karim im Krankenhaus mit klaffener Wunde und blutüberstroemt und denkt an nichts anderes, als schnell wieder aufzustehen, um der Polizei zu helfen den Täter zu finden.

  66. So wird es beim Adolf auch zugegangen sein im Schulsystem!
    Was dabei herausgekommen ist, das hat man ja gesehen.
    Seit 70 Jahren werden die Opfer betrauert!

    Das scheint alles typisch deutsch zu sein.
    Erst blind agieren und dann 100 Jahre Verlust-Tränen weinen!

    Die beiden Schulleiter sind ein Beispiel für beispielslose UNGLEICHHEIT!

  67. rene44 16. Mai 2019 at 18:40

    Dauerframing beim durchschalten im TV:

    Politisch korrekt wird am Anfang der Serie „Nachtschwestern“ auf RTL, ein Biodeutscher gezeigt (blonde Haare, damit das auch eindeutig ist), wie dieser eine Frau vergewaltigen will.
    ————————————–

    Diesen Dreck erst gar nicht eingeschaltet! Man ahnte schon Fürchterliches!
    Und wie man sieht zu Recht!

  68. Habe soeben einen weiteren Nicht-Einladungs-Fall in unserer Klein-Stadt hier in Niederbayern der PI-Redaktion gemeldet!

    Eine antidemokratische Sauerei was hier passiert! Die verbeamteten Landratsamtsvertreter laden absichtlich die AfD nirgends ein (in der linkspopulistischen Presse – PNP – wird sie komplett totgeschwiegen)

    WARUM holt die AfD keine Wahlbeobachter von der OSZE??

    Die Gründe liegen hundertfach vor!!!!

  69. rene44 16. Mai 2019 at 18:12

    Kino
    „Kleine Germanen“
    Dieser Film zeigt eine beunruhigende Vision „völkischer Erziehung“
    ———-
    Aber warum macht das „Schnellroda“-Team da mit? Mangels vorhandener Nazis haben der Fettsack (nennt sich Regisseur) und der arabische Kameramann mit Zeichentrickfiguren = Anime gedreht.
    Was dieses Machwerk, schlimmer als „Jud Süß“, übelste Hetze, wohl an Filmförderung gekostet hat…

  70. jeanette 16. Mai 2019 at 18:53
    ————————————–

    Diesen Dreck erst gar nicht eingeschaltet!
    auch nicht – hab´s abgekupfert 😆 😎

  71. Das ist nicht nur ein Skandal, sondern verstößt auch gegen das Gleichheitsgebot wenn es wie hier um die Europswahl geht ! Insofern müsste man prüfen, ob hier gar eine Straftat vorliegt !

  72. Zitat:
    „Das staatliche Neutralitätsgebot gehört zu den wichtigsten Grundprinzipien unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung. Es ist ein elementares Kennzeichen freiheitlich-rechtsstaatlicher Ordnungen und hebt sich fundamental von antidemokratischen, totalitären Systemen ab. Seinen Rechtsgrund findet es in den Artikeln 3, 20 und 21 des Grundgesetzes (GG). Daraus geht hervor, dass Staatsorgane weder zugunsten noch zulasten einer politischen Partei in den Wahlkampf beziehungsweise über Zeiten des Wahlkampfes hinaus wirken dürfen (Grundsatz der Chancengleichheit der Parteien). Neutralität gegenüber allen nicht durch das Bundesverfassungsgericht verbotenen Parteien ist demnach ein Wesensmerkmal aller Verwaltungsarbeit im demokratischen Rechtsstaat, ein Fundament unserer Demokratie.

    Für die schulische Praxis bedeutet bereits diese Vorgabe, dass weder das Kultusministerium als oberste Schulaufsichtsbehörde, noch das Landesamt für Schule und Bildung als nachgeordnete Behörde oder ihre Mitarbeiter sowie Lehrer an den Schulen zugunsten oder zulasten einer politischen Partei im Rahmen ihrer Öffentlichkeitsarbeit oder ihrer Schularbeit / Unterrichtstätigkeit wirken dürfen.“

    Was ist davon übrig geblieben?

    Es sind vor allen Dingen die Frauen(*), welche die Schule in ein politisches Umerziehungslager verwandelt haben.

    (*) Und die Männer, welche sich wie Frauen benehmen.

  73. Lehrer, welche sich im Unterricht „gehen lassen“ sollten von den Schülern gefilmt und im Internet bloßgestellt werden.

    Es gibt da schöne kleine Kameras…

  74. Ich frage mich, wie es überhaupt mit dem „Schutzraum Schule“ zu vereinbaren ist, wenn politische Parteien dort auftreten und Wahllügen verbreiten Parteiprogramme zum Besten geben.

    Es reicht, den Kindern und Jugendlichen gesellschaftliche, kulturelle und demokratische Werte zu vermitteln, damit sie als Erstwähler die zur Wahl stehenden Parteien selbst beurteilen können.

    Ach so…selber beurteilen – das soll der unmündige Herdentriebbürger dann lieber doch nicht können, es reicht ja, den Leithammeln nachzulaufen.

    Als tadelloses Mitglied einer Schafherde muss man zuallererst einmal eines sein – ein Schaf.

  75. Ich frage mich, wie es überhaupt mit dem „Schutzraum Schule“ zu vereinbaren ist, wenn politische Parteien dort auftreten und Wahllügen verbreiten Parteiprogramme zum Besten geben.

    Es reicht, den Kindern und Jugendlichen gesellschaftliche, kulturelle und demokratische Werte zu vermitteln, damit sie als Erstwähler die zur Wahl stehenden Parteien selbst beurteilen können.

    Ach so…selber beurteilen – das soll der unmündige Herdentriebbürger dann lieber doch nicht können, es reicht ja, den Leithammeln nachzulaufen.

    Als tadelloses Mitglied einer Schafherde muss man zuallererst einmal eines sein – ein Schaf.

  76. Es ist beschämend wie unsere Kinder einer Linksfaschistischen Gehirnwäsche unterzogen werden und dass noch von Lehrern die die Familien hassen und für mich nur links grüner Abschaum ist.

  77. Geflüchtet aus Eritrea – Warum in der AfD?

    Homib Mebrahtu floh als Kind mit seinen Eltern aus Eritrea nach Deutschland. Heute ist der 36-Jährige AfD-Mitglied und sitzt sogar im Vorstand des Rhein-Neckar-Kreises. Bei den Kommunalwahlen im Mai kandidiert er für die AfD. Er sei aus Notwehr gegen die Flüchtlingspolitik in die AfD eingetreten, erzählt Mebrahtu im Interview. Unser Reporter Aimen Abdulaziz-Said hat ihn getroffen.

    https://www.youtube.com/watch?v=R1fO80t3oh4

  78. Das Bayerische Gesetz über das Erziehungs- und Unterrichtswesen (BayEUG):
    http://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayEUG
    Gemäß: Art. 1 Bildungs- und Erziehungsauftrag

    … Die Schülerinnen und Schüler sind im Geist der Demokratie, in der Liebe zur bayerischen Heimat und zum deutschen Volk und im Sinn der Völkerversöhnung zu erziehen. …

    Das allein wäre ohne die Frage nach öffentlicher oder privater Trägerschaft mM nach bereits vollkommen ausreichend, die AfD einladen zu müssen, denn Art 1 gilt für sämtliche Schulen, egal in welcher Trägerschaft.

    Bei privater Trägerschaft erfolgt die Bezahlung des im aktiven Beamtenstatus gebliebenen Schulleiters (Fall Furth) trotz seiner Ausleihung an eine private Schule der Diözese aufgrund §44 Bay. Schulfinanzierungsgesetz. Der Further Schulleiter bleibt auf der Beamtenbesoldungshöhe und weiterhin im Beamtenstatus stehend, sein Geld bekommt er weiterhin aus Steuergeld, was durch eine gleichhohe Zahlung +30% der Dözese an den bayerischen Staat rückbezahlt wird, den die Diözese mit der „Hintenrumfianzierung“ durch den dann erhöhten Förderbedarf des privaten Trägers aus bay. Steuergeld wiederum ausgeglichen bekommt. Volkstümlich könnte man m.M.n. von Vollverarschung des Steuerzahlers sprechen.

    Die Frage von Eigenständigkeit des Schulträgers kommt ins Spiel, wenn bei konfessionellen Schulen (Furth Maristengymnasium durch Diözese = kath, aber auch anderen ev., jüd. Schulen) die religiösen Besonderheiten ein Abweichen vom Neutralitätsgebot der staatlichen Schulen zulassen. Und zwar nur diese.
    Aber:
    Wer unter Berufung auf die religiösen Bestandteile die Erziehung und den Lernerfolg von Schülern

    im Geist der Demokratie

    gem Art1 BayEUG durch den Ausschluss von regulären Parteien beim Kennelernen und dem Einüben der Wahl zum EU-Parlament begründen wolle, müsste eine gute Begründung geben. Die gibt es aber nicht. Weder wurde eine angegeben, noch ist eine überhaupt denkbar. Die EU-Parlamentswahl hat schlicht keine religiöse Komponente, welche allein als Voraussetzung für die Nichtneutralität konfessioneller Schulen erlaubt wäre.
    Ergo liegt ein Verstoß gegen das BayEUG durch den Further Maristen-Schulleiter vor, der von den Aufsichtsbehörden bis in die verantwortliche Stelle der Personalabteilung im bay. Kultusministerium wegen Kenntnis der Umstände (mehrere Hin- und Rückrufe zur Terminfindung, dann habe ich über eine halbe Std mit der Zuständigen darüber telefoniert) zudem gedeckt wurde.

  79. Nachteule 17. Mai 2019 at 01:58

    Dieser Artikel ist verfassungswidrig, denn Erziehung ist ausschließlich Sache der Eltern.

    Die Aufgabe der Schule ist die Wissensvermittlung. Das müssen wir endlich wieder durchsetzen!

  80. Bei der heutigen Indoktrination der Schüler wäre die AFD nicht hilfreich. Also wird niemand eingeladen. So einfach sehe ich das.

Comments are closed.