Symbolbild

Von EUGEN PRINZ | Bekanntermaßen sind in einigen Ländern des islamischen Kulturkreises auch heute noch drakonische Strafen wie Amputation von Gliedmaßen, Auspeitschen und sogar die Kreuzigung im Gesetz verankert. Als aufgeklärter Mitteleuropäer ist man von dieser Art des Strafvollzuges abgestoßen. Der Autor muss jedoch einräumen, dass ihm angesichts dessen, was Sie gleich lesen werden, die Frage durch den Kopf gegangen ist, ob solche Strafen möglicherweise die einzige Sprache sind, die Kriminelle aus diesem Kulturkreis verstehen.

Deutschland 2019: Wehe Du bist zur falschen Zeit am falschen Ort

Magdeburg: Am Gründonnerstag gegen 13.30 Uhr sitzt die 18-jährige Gymnasiastin Levken in der Staßenbahn, hört mit dem Headset Musik und sieht aus dem Fenster. Aus den Augenwinkeln bemerkt die Schülerin eine Bewegung, dann steht plötzlich ein Mann vor ihr und rammt ihr ohne Vorwarnung und ohne Grund die Faust ins Gesicht. Das Nasenbein und der linke Augenhöhlenring brechen, das Blut spritzt. Das Mädchen taumelt durch den Gang. Obwohl die anderen Fahrgäste geschockt sind, wagt keiner, dem Prügelopfer zu Hilfe zu kommen. Offenbar fürchten sich alle vor dem Gewalttäter, einem „Schutzsuchenden“ aus Syrien.

Bei der nächsten Haltestelle taumelt die Schwerverletzte auf die Straße. Der Angreifer will ihr nach, aber dann schreitet doch noch einer der Fahrgäste, ein 28-jähriger Medizinstudent, ein. „Geht´s noch?“, herrscht er den Syrer an. „Was willst Du?“, antwortet dieser und versetzt dem Nothelfer einen heftigen Schlag ins Gesicht. Die Straßenbahn ist plötzlich fast leer, die anderen Fahrgäste haben sie fluchtartig verlassen. Der Medizinstudent ruft um Hilfe, aber niemand kommt.

Allein mit dem Prügel-Syrer in der versperrten Straßenbahn

Und jetzt beginnt der Horrortrip für den 28-Jährigen. Die Türen der Straßenbahn schließen sich und er ist mit dem Prügel-Syrer alleine. Dieser schlägt minutenlang auf ihn ein. Als der Student am Boden liegt, folgen Tritte gegen den Kopf. Das Opfer versucht seinen Kopf so gut wie möglich zu schützen, doch das gelingt nicht. Die Haut platzt auf und Blut fließt aus drei Kopfwunden. Die Vorderwand der Stirnhöhle bricht.

Erst als an der nächsten Haltestelle ein Polizeibeamter einsteigt, hat die Gewaltorgie ein Ende. Der Beamte ist nicht im Dienst, schreitet aber trotzdem pflichtgemäß ein. Bei der Festnahme leistet der Syrer Widerstand und muss gefesselt werden. Trotz der schweren Verletzungen der Opfer und obwohl der Schläger bereits polizeibekannt ist, kommt er nicht in Untersuchungshaft, sondern wird in die Psychatrie eingeliefert, weil er damit droht „sich und anderen zu schaden“. Und dann passiert das unfassbare: Der Prügel-Syrer entlässt sich am nächsten Tag selbst und spaziert ungehindert in die Freiheit.

Polizei verneint Haftgründe

Die Polizeiinspektion Magdeburg erklärt, dass das Vorliegen von Haftgründen von den Beamten vor Ort verneint worden sei. In der Pressemitteilung war beschwichtigend nur von einem „Armbruch“ die Rede, den es jedoch nie gegeben hatte.

Allerdings hatte die Magdeburger Polizei ihre Rechnung ohne die Familie der Studentin gemacht. Diese setzte alle Hebel in Bewegung, ging an die Öffentlichkeit und hatte schließlich Erfolg. Die Verletzungen der beiden Opfer wurden von Rechtsmedizinern begutachtet und als „potenziell lebensbedrohlich“ eingestuft. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ das Amtsgericht Magdeburg am 26. April, also acht Tage nach der Prügelattacke, einen Haftbefehl. Der Schläger konnte noch am selben Tag in Magdeburg festgenommen werden und sitzt jetzt in U-Haft.

Wie bekannt wurde, handelt es sich bei dem Täter um einen 34-jährigen Syrer, der bereits in Nordrhein-Westfalen Prügelorgien veranstaltet hat. Zu Einzelheiten wollte sich ein Sprecher der Polizei nicht äußern. Pressemitteilungen dazu gibt es ebenfalls nicht.

Kommentar: Wenn Sie sich, lieber Leser, jetzt fragen, warum dieses Individium noch in Deutschland ist, dann sind Sie wahrscheinlich nicht alleine. Ebenfalls werden Sie in guter Gesellschaft sein, wenn Sie sich fragen, wie lange wir uns das alles eigentlich noch gefallen lassen sollen. Eine Gelegenheit, „denen da oben“ zu zeigen, dass jetzt das Maß voll ist, bietet die Wahl zum Europäischen Parlament.

image_pdfimage_print

 

251 KOMMENTARE

  1. Angesichts solcher Vorfälle sind die Rufe einiger Leute nach dem „starken Mann“,der mal so richtig aufräumt,durchaus verständlich…Sowas läßt einen sprachlos zurück.

  2. Bei diesem faschistoiden Versager-Staat, falls man so etwas überhaupt noch als „Staat“ bezeichnen kann, hilft nur noch ein Massenaufstand der Bürger! Und das gelingt nur dann, wenn diese „Einzelfälle“ von den Betroffenen sofort an die Öffentlichkeit gebracht werden, auch wenn „Staatsanwaltschaft“ und Polizei die Opfer davor „warnen“ sollte!!!

  3. Ein besonderer Dank für diese Zustände geht an die links-grün versiffte CDU und an die links-grün versiffte CSU. CDUlinge sind Volksverräter.

  4. In der Genfer Flüchtlingskonvention steht, dass er wieder gehen muss. Steht da, nur wollen es die Dummbürger nicht wahrhaben oder sie können nicht lesen.

  5. die Deutschen sind allesamt entwaffnet und von der Regierung so eingestellt, dass man sich nicht wehrt.
    Hinzu kommt: Besiege ich ihn, kann ich den Rest meines Lebens für ihn zahlen, besiegt er mich, kann ich nie mit Entschädigung rechnen. Wehre ich mich, bekomme ich sicher eine Strafe vom Staat. Dann kommt noch, dass der Rest der Brut einem das Leben oder das Leben der Familie bedroht, man ist dann alleine.
    Also dreht man sich lieber weg und hat nichts gesehen.
    Armes Deutschland!

  6. Die Fahrgäste haben sich alle schnell aus dem Staub gemacht, und der Straßenbahnfahrer hat wohl so gar nichts mitgekriegt …

    Vielleicht wäre alles im Sande verlaufen, wenn die Eltern der Medizinstudentin nicht so auf Zack gewesen wären. Topp!

    Das syrische Prügel-Monster kann ja nicht ganz dicht sein, jedenfalls nach unseren Wertvorstellungen. Der muss einfahren und irgendwann dann ab in die Heimat. Bleibt nur zu hoffen übrig, dass der nicht wieder Bewährung kriegt. Der darf in Deutschland nie wieder frei rum laufen.

    Da wir noch mehr tickende Zeitbomben im Land haben ist es notwendig, Alarmanlagen in öffentlichen Verkehrsmitteln zu installieren und Videoüberwachung sowieso. Geht ja wohl nicht mehr anders.

  7. Sobieski_król_polski
    1. Mai 2019 at 08:18

    Die sind alle zu Linksextremisten verkommen. Wer Gewalt gegen politische Gegner befürwortet und fördert, ist ein Extremist – isso, und zwar per Definition.

  8. Sorry. 87 % unserer Mitmenschen wollen diese Zustände.
    ..
    Wie meinte dieser Sascha Mounk; es wird zu Verwerfungen kommen. Diese sind einkalkuliert. Trotzdem wird das größte Experiment in der Menschengeschichte erfolgreich umgesetzt.

    Jeder, der dagegen ist, ist Nazi!

    Niemals würde ich alleine eingreifen und mich gegen einen Kriegs- und Kampferprobten (der vermutlich bereits einige Menschen getötet hat) erheben!

    Alle Ehre gebührt dem 28-jährigen Studenten. Allerdings ist er nun wegen seiner Naivität und Dummheit bis Lebensende gezeichnet.

    Wem er das als Ursache zu verdanken hat, ist klar.

    Also, der Kampf gegen Rechts muss täglich neu aufgenommen werden! Nazis raus! Was ist aus diesem Land und den Mitmenschen geworden??

  9. Ich kann jeden Bürger dieses Landes nur dringend raten, diese unsägliche „Politikmannschaft“ in Berlin massiv abzustrafen bzw. abzuwählen. Nur mit harter Politik und Hand bekommen wir die „Merkill-Gäste“ in den Griff. Politiker müssen auf ihre Verantwortlichkeit hin überprüft und notfalls vor Gericht gestellt werden. Es kann nicht sein, dass hier unschuldige Menschen pausenlos angegriffen oder sogar gemordet werden und Politiker verantwortliche Politiker nur mit den Achseln zucken dürfen.

    Notfalls brauchen wir das französische Model. Wenn es nicht mehr anders geht, dann eben so. Basta!

  10. QED
    Der Syrer hat bewiesen, dass Seehofers Statistiken stimmen. Lediglich das subjektive Sicherheitsgefühl der Buspassagiere hat aufgrund notorischer Überempfindlichkeit etwas zugenommen. Wer freut sich nicht über eine teure Titanplatte im Schädel?

  11. „Ebenfalls werden Sie in guter Gesellschaft sein, wenn Sie sich fragen, wie lange wir uns das alles eigentlich noch gefallen lassen sollen. Eine Gelegenheit, „denen da oben“ zu zeigen, dass jetzt das Maß voll ist, bietet die Wahl zum Europäischen Parlament.“

    —————————————————————————————————-

    Das wird sicher was bringen….Seit 8 Jahren hoffe ich darauf und es passiert…garnix. 15-20% sind einfach viel zu wenig.

  12. Das ist der Grund, warum diese Länder nur mit einem knallharten Despoten an der Spitze funktionieren. Alternativ die Scharia als Gesetzgebung. Mit Demokratie und Rechtsstaatlichkeit können diese Menschen nicht umgehen.

  13. Die Anweisung solche Taten erst mal unter dem Teppich zu halten und herunter zu spielen kommt in diesem Fall direkt vom CDU-Innenminister Holger Stahlknecht.

    Meine Meinung.

  14. Dem ganzen Irrsinn kann man ein Ende setzen;
    Kollektive Demo aller Steuerzahler von Montag bis Freitag!
    Motto: Kampf gegen Friday for Future!
    Damit wäre das Motiv noch nicht einmal rassistisch geprägt.

    Mit dem dummen Deutschen kann man alles machen!

    CO2 Steuer, Zuckersteuer, in die Nachbarschaft Flüchtlingshäuser bauen und die Bewohner vollversorgen. Selbst kann man wegen Lärmbelästigung dann nicht mehr schlafen etc.

    Egal, wir schaffen das und Deutschland, in dem wir alle gut und gerne leben, ist ein reiches Land!

  15. He, es ist so einfach. Entzieht den nachkommen der Linken Antifa Nazis die Lebensgrundlage.
    Zerstört alles durch Unterlassung was möglich ist. Wenn die Linken Antifa Nazis, doof geboren sind um so besser. Sie sollen es spüren, wie es, ist in der Scheiße zu Vegetieren. Die gescheiten Menschen, die im Afrika Leben, wissen es. Im Gegensatz zu den Linken Nazis in Zentral Europa, was es heißt, um das eigene überleben und das überleben der Familie, zu kämpfen. Die Fetten und dekadenten Linken Nazi Nachkommen müssen es spüren, was es heißt Arm zu sein, und um das Überleben zu kämpfen. Kürzt den dummen Rentnern ihre Rente, pumpt das Finanzsystem bis zum erbrechen hoch, so das die Kaufkraft schrumpft, das spüren die Rentner am schnellsten. Sie sollen in Schweiße ihres Angesichtes Dreck fressen.
    Die Gene und das Blut der Linken Antifa Nazis, in diesen Land, kann man nicht entnazifizieren. Ein Linke Antifa Nazi bleibt lebenslang ein Linke Nazi, Asozial und Intolerant. Linke Nazi Schwachköpfe schwadronieren über das Grundgesetz, die haben jedoch das GG noch nie gesehen, geschweige den, wiesen sie was der Parlamentarische Rat war, und er für sie getan hat.. Für die Linken Idioten zählen nur die drei FFF ( Fic…, Fressen und Fußball ). Der Industrie, dem Auto, sollte man schneller das Rückgrat brechen als einen lieb ist. Für die Strebsamen, cleveren und gebildeten Deutschen findet sich in der Welt überall einen Job, die Welt ist groß.

  16. Ohne legale Bewaffnung „derjenigen, die schon länger hier sind“ wird das alles nicht gut enden.

  17. Polizeikräfte müssen umdenken.
    Jetzt hagelt´s „von oben“ verordente staatsanwaltschaftliche Ermittlungen.
    („die Wahlen…“, „umtriebige Zeiten…“, „Mainstream-Turbulenzen“,…)

    Der brave Polizist hat sich wegzuducken.

  18. Wenn sogar schon die Volksstimme von Verharmlosung der brutalen Prügelattacke eines syrischen Merkelgastes am Gründonnerstag in Magdeburg durch die Polizei schreibt, sagt das eigentlich alles. Der Kontrollverlust schluckt den Rechtsstaat. Failed State.

  19. „Die Fahrgäste haben sich alle schnell aus dem Staub gemacht…“Wer hier lautstark fordert, beherzt – also robust mit körperlicher Gewalt – einzugreifen – kennt deutsche Rechtssprechung nicht. Sollte dem Angreifer nur ein Härchen gekrümmt werden, setzt es erstmal eine deftige Anzeige wegen Körperverletzung. Der Täter wird zum Opfer. Mitleidige Richter werden akribisch die „Verhältnismässigkeit“ prüfen, und wehe, sie erkennen Unverhältnismässigkeit. Der mutige Helfer wird zu Schadenersatz/Schmerzensgeld verdonnert und verurteilt. Viel Spass also beim mutigen Einschreiten. Kein Wunder also, wenn die Zeugen das Weite suchen.

  20. Zunächst einmal haben die Altparteien Verbrecherbanden die Stimmen der Rentner auf Kosten der Steuer- und Sozialversicherungspflichtigen erkauft! Sind es ca 20 Mio?
    ..
    Dann lassen sich immer noch viel zu viele einschüchtern, die nicht Nazi genannt werden wollen.
    ..
    Ach ja, Familien sind ubzwisvhen auch gekauft und die Jungwähler laufen einer bekloppten Schwedin hinterher!
    ..
    Unser Land ist mausetot. Ich gebe dem Nationalstaat noch max 10 Jahre.

  21. Das steuerzahlerfinanzierte Haseloff-Regime hat offensichtlich der steuerzahlerfinanzierten Magdeburger Polizei die Anweisung gegeben, rassistisch Gewaltakte von Rechtgläubige an steuerzahlenden Deutschen zu verschweigen und zu vertuschen um die Kollateralschäden des CDU-Völkermords an den indigenen Europäern nicht zu sehr publik zu machen.

    Haseloff, Sie Merkelianer, trten Sie zurück, Sie sind eine Schande für das Stammland Martin Luthers!

  22. … „von oben“ verordnete…

    …die,
    nebenbei bemerkt,
    nunmehr „ziemlich genau“…der ist git… in entgegengesetzter Richtung gehen.

    Das macht die Sache e bissl kompliziert.

  23. Da Polizei und Justiz weder fähig noch willens sind, uns zu schützen, müssen wir uns selbst kümmern.
    Daher Volksbewaffnung jetzt !

  24. @ Lesterkwelle,
    exakt. Nicht nur aus diesem Grund; wegschauen, wegducken und weglaufen. Niemals würde ich mich 8n Gefahr begeben!

  25. Daher einem Ork niemals NIEMALS den Rücken zu drehen oder in Gegenwart eines solchen unter Kopfhörern vor sich hinträumen. Das verkommene Gesindel kann jederzeit JEDERZEIT austicken und Dinge tun, welche Orks nunmal tun.

  26. Und vor der Europawahl der islamische Terrormonat Ramadan, das ist ja Hochbetrieb für die steuerzahlerfinanzierten Magdeburger PolizeisprecherInnen!

  27. @ Alle,

    nach diesem Vorfall in Magdeburg, ist klar, dass Magdeburg jetzt sein Chemnitz erleben wird.

    Die heutigen Maidemos in Mitteldeutschland, von Erfurt über Chemnitz nach Dresden können Partei und Bündnisübergreifend direkt zur Ankündigung von Chemnitz 2.0 in Magdeburg genutzt werden.

    Lasst uns die Netzwerke hochfahren.

  28. „Obwohl die anderen Fahrgäste geschockt sind, wagt keiner, dem Prügelopfer zu Hilfe zu kommen. Offenbar fürchten sich alle vor dem Gewalttäter, einem „Schutzsuchenden“ aus Syrien.“

    Die Fahrgäste hatten wahrscheinlich viel mehr Angst vor der Macht unserer Diktatorin und den folgenden Meldungen in den Lügenmedien. Das wäre sicherlich wieder als eine Hetzjagd auf arme Schutzsuchende umgedeutet worden, mit allen daraus folgenden Konsequenzen für die Betroffenen.

    Es kann so nicht mehr weitergehen…

  29. @ Lesterkwelle 1. Mai 2019 at 08:37

    Ignoranz, Gleichgültigkeit… oder es war einfach der „falsche“ Täter, sprich Leute haben schlicht Angst als Nazi abgestempelt zu werden, oder ein Messer in Bauch/Bein gerammt zu bekommen.

  30. Hesse 1. Mai 2019 at 08:25
    Sorry. 87 % unserer Mitmenschen wollen diese Zustände.

    ——————
    ——————

    Leider scheint das der Fall zu sein. Es ist nicht gerade schön, so zu denken, aber jedes Mal hoffe ich, dass es niemanden von den 13 % erwischt hat, die diese Zustände nicht wollen.
    Meine Güte, wer beschützt uns und unsere Kinder/ Enkel vor diesen „Schutzsuchenden“??? Und vor all den Politikern, die noch mehr Schutzsuchende (unter denen es gewiss nicht wenige kampferprobte Kopfabschneider gibt) ins Land holen wollen…

  31. Der genannte „Schutzsuchende“ kennt die Verhältnisse eben in Deutschland.

    Nachdem es sein Prügelorgien in NRW noch nicht ausreichten, um in die Psychiatrie als „krank und schuldunfähig“ eingeliefert zu werden, mußte er noch einmal einen Zahn zulegen.
    Ich denke, daß man bei einer kommenden Gerichtsverhandlung eben diese „Zustände“ feststellen wird, daß er „krank und schuldunfähig“ ist und nicht bestraft werden kann.

    Da der Besagte ist „krank, schuldunfähig“ und in die Psychiatrie zur „Behandlung“ eingeliefert werden muß, kann er auch nicht abgeschoben werden, da man ihm in seinem Heimatland nicht helfen kann!

    Er hat dann rückblickend alles richtig gemacht – er darf auf Lebenszeit in Deutschland bleiben und wird vom Steuerzahler vollumfänglich versorgt, in eine paar Jahren darf er dann zudem seinen ganzen Familienclan nach Deutschland holen – Familienzusammenführung!

    Niemand sollte sich mehr wundern, wenn man in der Zeitung liest, daß ein „Syrer“ nach einer Prügelattacke in die Psychiatrie eingewiesen wird – zudem schönt dieses Vorgehen die Kriminalstatistik!

  32. Jeden Tag kommen neue Taten dieser Kreaturen raus,schlimm dass die Polizei und Justiz so handelte,gut dass die Eltern dieser jungen Frau das öffentlich machten,da kann man nur hoffen,dass dieser Verbrecher auch bestraft wird.Aber Vertrauen in unsere Rechtsprechung haben viele nicht mehr,nach den vielen Skandalurteilen.Ich auch nicht.

  33. @ Körner,
    es wird so weitergehen. Das hält niemand mehr auf. Wir stehen erst am Anfang der zu erwarteten Verwerfungen!

    Außerdem hat es ja etwas positives. Die Pharmaindustrie verdient sich dumm und dämlich. Schaut euch mal die Entwicklung der Aktienkurse von Pharmaunternehmen an (auch Zulieferer und medizinischer Apparatebau).

    Wenn man die Automotive Industrie schön platt machen will, muss das halt irgendwie kompensiert werden.

  34. Die „Flüchtlinge“ werden alle absichtlich vom Linksstaat eingeschleust. A zum großen AUSTAUSCH und B zur Destabilisierung von Wirtschaft und Sicherheit.

  35. Lesterkwelle 1. Mai 2019 at 08:37
    „Die Fahrgäste haben sich alle schnell aus dem Staub gemacht…“Wer hier lautstark fordert, beherzt – also robust mit körperlicher Gewalt – einzugreifen – kennt deutsche Rechtssprechung nicht. Sollte dem Angreifer nur ein Härchen gekrümmt werden, setzt es erstmal eine deftige Anzeige wegen Körperverletzung. Der Täter wird zum Opfer. Mitleidige Richter werden akribisch die „Verhältnismässigkeit“ prüfen, und wehe, sie erkennen Unverhältnismässigkeit. Der mutige Helfer wird zu Schadenersatz/Schmerzensgeld verdonnert und verurteilt. Viel Spass also beim mutigen Einschreiten. Kein Wunder also, wenn die Zeugen das Weite suchen.
    ___________________
    100%!
    Genau so schaut es aus. Ich habe mich selbst schon mehr als einmal gefragt, wie ich mich in einer solchen Situation verhalten würde. Und ich komme zu dem Schluss: Die Mehrheit der Deutschen WILL diese Verhältnisse und WÄHLT diese Verhältnisse. Fazit für mich: Solange ich oder mein persönliches Umfeld nicht direkt betroffen sind, halte ich mich raus. Das Risiko ist zu hoch, auf der Gegenseite hab ich keinerlei Dank oder Unterstützung zu erwarten. Für solche Geschäfte stehe ich nicht mehr zur Verfügung. Dazu schaue ich mir die Entwicklung schon zu lange an und muss feststellen: Es ist nicht besser, sondern immer nur schlimmer geworden. Ich bin fertig mit der BRD und ihren Einwohnern.

  36. Ich hoffe sehr daß die Familie mit der Geschichte massiv in die Öffentlichkeit geht.

  37. OT
     
    Bitte genau das Gesicht vom Müller-Wohlfahrt ansehen. Er wollte nämlich den verletzten Bayern-Spieler (evtl. war es auch ein beabsichtigtes Foul) herausnehmen, um Bayern verlieren zu lassen. Der Niko Kovac hat ihn dabei jedoch aufgehalten.
    Dies war evtl. eine abgemachte Sache mit Müller-Wohlfahrt und man hat ihm Geld geboten. Er hat also viel Geld verloren. Daher das sehr wütige Gesicht.
    So läuft es auch im Fußball ……………………
    Meine Meinung!
     
    https://www.tz.de/sport/fc-bayern/fc-bayern-niko-kovac-und-mueller-wohlfahrt-geraten-aneinander-so-kam-es-zur-drastischen-szene-12218095.html
     

  38. Hesse 1. Mai 2019 at 08:50

    @ Körner,
    es wird so weitergehen. Das hält niemand mehr auf. Wir stehen erst am Anfang der zu erwarteten Verwerfungen!

    Mai! Ab jetzt gibt es Konzerte, Straßenfeste, Altstadtfeste, Schützenfeste, Kirmesse und dergleichen. Aber es wird immer weniger geben und das nicht wegen der islamischen Gewalt gegen steuerzahlende Deutsche sondern weil „die Kosten für die Security zu hoch“ seien…..

    Auf welchem Schützenfest der 1980er gab es Security?

  39. Ich soll mich fragen, warum dieser Syrer noch in Deutschland sei?
    Tut mir leid. Ich frage mich, warum er nicht erschossen wurde.

    Das Ding ist: Diese Leute sind für eine Weile in der Psychiatrie, weil sich Deutsche nicht mehr vorstellen können, wie archaisch monotheistische Religion funktioniert. Es treffen tatsächlich zwei Welten aufeinander. Eine Welt, die vernichtet, was nicht ihren von früh auf erlernten Dogmen entspricht. Und eine Welt, die „verstehen“ möchte.

    Für den Islam-Irren hätte es ausgereicht, dass die junge Frau kein Kopftuch trug. Dass sie Musik hörte, brachte aus seiner Sicht das Faß zum Überlaufen. Was Lebensfreude auszudrücken vermag (und sei es oberflächlich), ist einem neoorthodoxen Islamanhänger ein Dorn im Auge, eine Beleidigung seines Weltbildes.

  40. Pfefferspray scheint nicht mehr zu reichen. Langsam wird es Zeit eine Waffe in der Tasche zu mitzuführen. Ich möchte nicht auch mit einer Titanplatte in der Birne beglückt zu werden.
    Wann wird dieses Merkel nebst Anhang aus dem Amt gejagt?

  41. @ ichwillwegvonhier;

    Beschützen musst Du Dich und Deine Angehörigen schon selbst. Unser „Rechtsstaat“ wird dies nicht tun können 7nd auch nicht tun wollen! Unmöglich.

    Unser Innenminister hat doch gesagt; unser Land ist so sicher, wie nie zuvor. Die Anzahl der Strafdelikte sind sinkend.

    Was wir empfinden ist halt lediglich ein subjektives Gefühl und hat nichts mit der Realität zu tun.

    Wir alle müssen endlich den Kampf gegen Rechts und gegen die AfD aufnehmen.

  42. OT

    LINKER TERRORANSCHLAG AUF BAHNSTRECKE BEI LUDWIGSFELDE

    (davon gehe ich zu 99% aus – in den Nachrichten berichten die einen „Stellwerksausfall“ bei Ludwigsfelde… wir hier bei PI-News können aber mittlerweile VERSTEHEN, was die sagen…)

    Zu Magdeburg: Mir scheißegal, nur wenn der Medizinstudent oder die Schülerin -oder mindestens ihre Eltern- auf unserer Seit waren, dann hätte ich Mitleid. Ansonsten beträgt meine Empathie, mein Mitleiden (wollen) genau Null.

    Und sicher – ich hätte mich wahrscheinlich aus dem Staub gemacht.

    Gewinnst Du gegen solche Drecks-Asylanten (die sich verhalten wie Dreck, genau die meine ich mit diesem Wort), dann stehst Du hinterher wegen Körperverletzung und Volksverhetzung vor Gericht. Und KEINER dieser linksgrünen Schw…ne hilft Dir in der Situation! (q.e.d.) Die halten DICH fest, nicht den Agressor.

    Leute, vergesst es.

  43. Wie lange werden wir angesichts dieser kriminellen Bestien noch die Scharia verhindern können? Sie ist scheinbar das einzige was diese Tiere etwas fürchten. Frauen haben in Deutschland schon jetzt verloren. Wo sind nur die Emanzen und Femenaufstände? Bei der Antifa?

  44. Lucius 1. Mai 2019 at 08:52
    Lesterkwelle 1. Mai 2019 at 08:37

    Wenn ein Rechtgläubiger einen Deutschen verprügelt und Sie greifen ein, werden Sie hinterher vor der 68er-Blutjustiz als Nazi-Rassist hart bestraft werden. Verletzen Sie sich dabei noch, wird die Berufsgenossenschaft die Zahlung verweigern, weil sie sich unnötig in Gefahr begeben haben.

    Das linksgrüne #Merkelregime hat die steuerzahlenden Deutschen zum islamischen Abschlachten freigegeben!

    Am 27. Mai dann wird die CDU-Basis sehr unruhig sein!

  45. hhr 1. Mai 2019 at 08:56

    Wie lange werden wir angesichts dieser kriminellen Bestien noch die Scharia verhindern können? Sie ist scheinbar das einzige was diese Tiere etwas fürchten. Frauen haben in Deutschland schon

    Wenn ein Hartz IV-Rechtgläubiger einen steuerzahlenden Ungläubigen ermordet, so fällt dies nicht unter die Scharia!

  46. Lucius 1. Mai 2019 at 08:52
    Lesterkwelle 1. Mai 2019 at 08:37
    Der mutige Helfer wird zu Schadenersatz/Schmerzensgeld verdonnert und verurteilt. Viel Spass also beim mutigen Einschreiten. Kein Wunder also, wenn die Zeugen das Weite suchen.
    —————-
    Mehr noch, er ist Rassist, Nazi, was dem Arbeitgeber zu melden ist, der aus eigennützigen Gründen, man ist ja weltoffen, den Helfer entlässt.
    Vielfalt heißt: die einen messern, schlagen und treten, die andern habens hinzunehmen (zu tolerieren) und das Recht ist der Willkür unterworfen; „Wir wissen, wo dein Haus wohnen“. Basta(rd)

  47. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 1. Mai 2019 at 08:43
    @ Alle,

    nach diesem Vorfall in Magdeburg, ist klar, dass Magdeburg jetzt sein Chemnitz erleben wird.

    Die heutigen Maidemos in Mitteldeutschland, von Erfurt über Chemnitz nach Dresden können Partei und Bündnisübergreifend direkt zur Ankündigung von Chemnitz 2.0 in Magdeburg genutzt werden.

    Lasst uns die Netzwerke hochfahren.
    ########################

    RICHTIG, Informationskrieg ist eröffnet, zum Wochenende, oder sogar schon heute Abend sollte es heiß hergehen in Magdeburg!!!

    DENKT AN DEN LINKSGRÜNEN TERRORANSCHLAG AUF DIE BAHN, die fährt im Moment rund um Ludwigsfeld sehr unregelmäßig, meiner Meinung nach eben ein Terroranschlag auf die Bahnstrecke, da bin ich zu 99% sicher… offiziell ein „Stellwerksausfall“.

  48. Solche Taten scheinen jetzt zum Frühlingserwachen in Deutschland dazu zu gehören.

    Unser täglich Taharrush gibt uns heute!

  49. alles klar- so sieht aus das Scheissland wo Ihr gut und gerne lebt….
    Gott sei dank, ich muss es da nicht!

  50. Frage: Warum wird der Prügel-Moslem nicht mit Namen benannt?
    Wer kennt den Namen dieses Geschöpfs?
    Ist sein Familienclan, gemäß linker Doktrin, nach Deutschland nachgeführt worden?
    Ging er einem Job nach?
    Hat er Steuern bezahlt?
    Oder lebte er, wie so häufig üblich, auf Kosten des deutschen Steuerzahlers?

    Was fragen sich Politiker, die es ermöglichen, dass mutwillig importierte Verbrecher Narrenfreiheit vor dem Gesetz haben?

  51. Gibt es keine Kameras dort in den Fahrzeugen?
    Was ist mit dem Straßenbahnfahrer?

  52. Kalifate,
    Wenn das passiert, dann wird es noch intensiver und schneller mit der Abschaffung der Nationalstaaten und vor allem dem Diktat der EU. Gott bewahre uns davor!

  53. Keine Maßnahmen gegen nicht angemeldeten Demonstrationszug

    Berliner Innensenator Geisel (SPD) gewährt gewaltbereiten Linksextremisten freie Hand

    Das gewaltbereite linksextreme Spektrum in Berlin darf auch dieses Jahr wieder seine Randale und Krawalle am 01. Mai in die Straßen der Hauptstadt tragen. Obwohl bereits im Vorfeld des Zuges elementar gegen das Versammlungsgesetz verstoßen wurde, wird die Polizei nicht einschreiten (dürfen).

    Dei Gesetzeslage ist klar: gemäß des Berliner Versammlungsgesetz müssen Demonstrationen angemeldet werden. Wer zu einer öffentlichen Versammlung oder zu einem Aufzug öffentlich einlädt, muß als Veranstalter in der Einladung seinen Namen angeben. Ein Verstoß gegen diese Regelungen gilt als Straftat. So sieht es das Gesetz vor.

    https://www.freiewelt.net/nachricht/berliner-innensenator-geisel-spd-gewaehrt-gewaltbereiten-linksextremisten-freie-hand-10077693

  54. @ Lesterkwelle 1. Mai 2019 at 08:37

    „Die Fahrgäste haben sich alle schnell aus dem Staub gemacht…“Wer hier lautstark fordert, beherzt – also robust mit körperlicher Gewalt – einzugreifen – kennt deutsche Rechtssprechung nicht. Sollte dem Angreifer nur ein Härchen gekrümmt werden, setzt es erstmal eine deftige Anzeige wegen Körperverletzung. Der Täter wird zum Opfer. Mitleidige Richter werden akribisch die „Verhältnismässigkeit“ prüfen, und wehe, sie erkennen Unverhältnismässigkeit. Der mutige Helfer wird zu Schadenersatz/Schmerzensgeld verdonnert und verurteilt. Viel Spass also beim mutigen Einschreiten. Kein Wunder also, wenn die Zeugen das Weite suchen.
    ______________________________________________________________

    Sie haben daß ganz richtig beschrieben! In diesen Kulturkreisen kommt es nämlich nicht zu begrenzten Gewalttaten gegenüber seinem Kontrahenten, sondern es geht schon der „Ehre“ wegen um Leben und Tod.

    Deshalb ist deren Gewaltanwendung grenzenlos und ist der Tod des Widersachers wird von Tätern aus dem orientalischen/auch anderen Kulturkreisen in selbstredlich in Kauf genommen oder gar erwünscht. Deshalb lesen wir von Totgeschlagenen und Erstochenen ja inzwischen mehrmals täglich in der Zeitung und wunden uns über das eingesetzte Gewaltpotential.

    Wenn ich gegen solch Jemanden einschreite, muß ich mit der selben Gewaltbereitschaft vorgehen um im Zweifelsfall überleben zu können. Während aber der „Syrer“ nach einem solchen Gewaltausbruch lediglich in die Psychiatrie kommt, mit all seinen zukünftigen positiven Annehmlichkeiten wie dauerndes Bleiberecht, werde ich dagegen wegen „überzogener Notwehr“ angeklagt und muß vielleicht dem „Geschädigten“ Schmerzensgeld oder gar bis zu St. Nimmerleinstag Rente bezahlen.

    Deshalb würde ich auch ich bei einer solchen Begebenheit nicht eingreifen wollen. Denn wenn ich helfen will, geht es gegen Menschen wie der oben Genannte eben sehr oft um Leben und Tod, notfalls mit der unbegrenzter Gewaltbereitschaft. Aber eben diese notwendige Gewaltbereitschaft, die mir im Zweifelsfall als „couragierter Helfer“ mein eigens Überleben oder meine körperlich Unversehrtheit sichert, werden Staatsanwalt und Richter mir dann zu Vorwurf machen!

  55. Unsere Welt wird sich ändern
    und sie hat sich schon geändert
    und ich freu mich drauf!

    O-Ton:
    KGE

  56. Mir egal. Die meisten wollen es genau so haben, also bekommen sie es auch.
    Die sind sogar so unbelehrbar, dass sie auch nach solchen Angriffen immer noch der Meinung sind, es sind Einzelfälle und man soll nicht verallgemeinern. Selbst ein Mord am eigenen Kind wird da noch verharmlost.

    Also bitte, weiter so.

  57. Der Tag ist nicht mehr fern, wo ein Hiesiger, bewaffnet,
    solche Primitivwilden einfach umnietet ala Charles Bronson !!!!!

  58. OT. Vermiese dir das Leben: wähle Grün.
    Der 1975 geborene Bezirksstadtrat für Friedrichshain-Kreuzberg in Berlin, Florian Schmidt avancierte 2008 nach einem 11 jährigen Blitzstudium zum M.A. der Soziologie. Zur Zeit treibt der als „grüner Investorenschreck“ bekannt gewordene Gitarrenvirtuos, Anwohner der Bergmannstrasse scharenweise als Wähler der CDU zu. Die Strasse verfügt dank Florian nun über Parkautomaten nachdem der geniale Soziologe die Parkplätze durch „mobile Aufenthaltsmodule“ ersetzt hat. Sie eignen sich besonders als provisorische Müllhalden. https://www.welt.de/politik/deutschland/article192714267/Berlin-Kreuzberg-Gruener-Baustadtrat-Florian-Schmidt-polarisiert.html
    Am kleinen Massstab Berlins kann man nachvollziehen was uns bundesweit als Sandkasten für Soziologen unter Rot-Rot-Rothgrün blüht.

  59. RechtsGut 1. Mai 2019 at 08:56
    OT

    LINKER TERRORANSCHLAG AUF BAHNSTRECKE BEI LUDWIGSFELDE

    (davon gehe ich zu 99% aus – in den Nachrichten berichten die einen „Stellwerksausfall“ bei Ludwigsfelde… wir hier bei PI-News können aber mittlerweile VERSTEHEN, was die sagen…)

    Zu Magdeburg: Mir scheißegal, nur wenn der Medizinstudent oder die Schülerin -oder mindestens ihre Eltern- auf unserer Seit waren, dann hätte ich Mitleid. Ansonsten beträgt meine Empathie, mein Mitleiden (wollen) genau Null.

    Und sicher – ich hätte mich wahrscheinlich aus dem Staub gemacht.
    —- Ich koennte es nicht! Ist nicht vereinbar mit meinem Gewissen. Ich, wenn aus dem Staub gemacht, haette nicht weiter leben koennen. Ich verachte Leute die so was tun.
    Ich darf hier bei Euch in eine BRD- Besatzungszone Page nicht schreiben was haette ich gemacht.
    Und gerade deswegen , werde ich Eur zugeschissenes Land meiden wie den Pes!

  60. kalafati 1. Mai 2019 at 09:05

    Eurabier 1. Mai 2019 at 08:58
    Am 27. Mai dann wird die CDU-Basis sehr unruhig sein!
    —————————–
    Scheinbar bereitet AKK die CDU darauf vor, das MehrKill den Juncker Job übernimmt und sie an ihrer Stelle tritt.
    vergl. dazu: https://www.faz.net/aktuell/politik/juncker-merkel-waere-hoch-qualifiziert-fuer-eu-amt-16149629.html
    Nachtigall ik hör dir strapsen, oder wie das heißt.
    ———————–
    Was bilden sich die FAZ-Schmierfinken eigentlich ein so einen völlig unkritischen Artikel zu veröffentlichen?
    Meiner Meinung hätte Merkel sich hoch qualfiziert vor Gericht ein Urteil für Ihre Machenschaften der letzten Jahre zu erhalten.

  61. „KGE…“
    „KGE-Tanzschule“

    …und hoch das Bein und links erüm!…

    …haben die Arschg…..—die Tanzschüler schon ihre Beiträge gezahlt?

  62. In England, dem Land des Brexit, könnte der „Tag des Charles Bronson“ nicht mehr weit sein.

  63. Erinnerung an Dominik Brunner! Im Land des Täterschutz vor Opferschutz!

    ZIVILCOURAGE Fall Dominik Brunner – Gewalttäter kommt vorzeitig frei

    Am 12. September 2009 starb der Münchner Geschäftsmann Dominik Brunner, weil er sich jugendlichen Gewalttätern entgegenstellte. Demnächst kommt auch der zweite der jungen Männer, mit dem es damals Streit gab, wieder aus dem Gefängnis.

    Brunner wollte vier Schüler schützen, die von dem Duo zuvor bedroht worden waren. Die Älteren hatten von den Jüngeren Geld verlangt.

    https://www.welt.de/vermischtes/article192690175/Dominik-Brunner-Gewalttaeter-kommt-vorzeitig-frei.html

  64. Da stellt sich bei mir immer die Frage nach der Mittäterschaft, die von großer Bedeutung zu sein scheint, allerdings wohl nur streng selektiv; denn Frau Zschäpe ist in einem Indizienprozess zu lebenslanger Haft mit Feststellung der besonderen Schwere der Schuld verurteilt worden, und anderenfalls geschieht nichts. Wie man hört und gelegentlich auch lesen darf, sind diese Verbrecher (von Herrn Bokwango bei der UNO auch Abschaum und Müll genannt) mit unhaltbaren Versprechungen hierher gelockt worden. Da die offiziell verbreiteten Bilder von einem geschenkten Haus, Auto, Frauen ohne Ende und ein Leben in Saus und Braus ohne Arbeit bei der Bevölkerungsdichte in der BRD niemals der Wirklichkeit entsprechen konnten und daher auch nur von primitiven Ethnien überhaupt geglaubt werden konnten, steht dahinter ein politischer Vorsatz und Kalkül. Die Russen, die wirklich jeden Grund hatten, Rache zu nehmen, und 1945 nach der Einnahme Berlins dort hausten, plünderten und vergewaltigten, durften das nur 3 Tage lang und wurden danach zurück gepfiffen, und da war dann auch Schluss. Ist das, was wir jetzt am eigenen Leibe miterleben müssen, der „Schrecken ohne Ende“ ?

  65. Bereits jetzt jubeln doch schon 20% Hurrah über die Buntheit und Friday for future schafft die Grundlage für noch mehr Jubler. Wenn noch eine Sure über den Klimawandel gefunden wird dann ist es aus mit uns.

  66. Kommentar in der WELT: Heinz W. vor 10 Stunden

    Man könnte den Eindruck gewinnen, dass die deutsche Gesellschaft sehr gerne Gewalttäter um sich schart. Denkt dran, bald sind wieder Wahlen. Etwas muss geändert werden. Ein Menschenleben muss wieder mehr Wert haben. Es kann nicht angehen, dass die Justiz permanent nur täterorientiert agiert. Und alles ausschließlich pro Täter ausgelegt wird, wie Drogenkonsum und gespielte Reue, usw..

  67. Das sollte sich mal ein Deutscher in einem islamischen Land herausnehmen. Einfach mal so Einheimische brutal zusammenschlagen (wo immer man auf sie trifft!) Man würde wahrscheinlich nicht mehr lebend aus diesem Land herauskommen!

  68. wernergerman 1. Mai 2019 at 09:15
    RechtsGut 1. Mai 2019 at 08:56
    OT

    LINKER TERRORANSCHLAG AUF BAHNSTRECKE BEI LUDWIGSFELDE

    (davon gehe ich zu 99% aus – in den Nachrichten berichten die einen „Stellwerksausfall“ bei Ludwigsfelde… wir hier bei PI-News können aber mittlerweile VERSTEHEN, was die sagen…)

    Zu Magdeburg: Mir scheißegal, nur wenn der Medizinstudent oder die Schülerin -oder mindestens ihre Eltern- auf unserer Seit waren, dann hätte ich Mitleid. Ansonsten beträgt meine Empathie, mein Mitleiden (wollen) genau Null.

    Und sicher – ich hätte mich wahrscheinlich aus dem Staub gemacht.
    —- Ich koennte es nicht! Ist nicht vereinbar mit meinem Gewissen. Ich, wenn aus dem Staub gemacht, haette nicht weiter leben koennen. Ich verachte Leute die so was tun.
    Ich darf hier bei Euch in eine BRD- Besatzungszone Page nicht schreiben was haette ich gemacht.
    Und gerade deswegen , werde ich Eur zugeschissenes Land meiden wie den Pes!
    ######################

    Völlig RICHTIG. Meide es, dieses Land ist auf einem sehr abschüssigen Weg nach unten. Die MEHRHEIT will es GENAU SO. Daher ist es sinnlos, im Moment auch nur IRGEND ETWAS ZU OPFERN für diese Menschen, für dieses Land. Am Ende ist es nämlich so – wenn man der Kampfkunst und der Körperkraft mächtig ist und den Aggressor ausschaltet (lieber erstmal fest, sehr fest zuschlagen oder zustechen, reden kann man hinterher – so wäre es EIGENTLICH RICHTIG), dann wird die ganze linksgrüne Meschpoke (auch in Magdeburg ca 50-60% des Wahlvolkes) zurückommen und den Nothelfer festhalten. Und gegen ihn vor Gericht auch tüchtig aussagen.

    Nein, das ist ein Sche–spiel, das man im Moment nur verlieren kann.

    BITTE AN DEN LINKSGRÜNEN TERRORANSCHLAG ZUM ADOLF-HI-T-LER-TAG ERSTER MAI DENKEN!
    Die linksgrüne SA, die „Antifa“ hat wohl einen Anschlag auf die Bahnstrecke bei Ludwigsfelde verübt, der GESAMTE ZUGVERKEHR Nord und West von und nach Berlin ist in Unordnung, Verspätungen von bis zu 90 Minuten, Zugausfälle, einzelne Ziele werden gar nicht angefahren.

  69. „The days of outnumber are over, they score equality“ – then there will be no backsliding in English streets.

  70. Lesterkwelle 1.5.19, 08.37 h:

    Das stimmt so nicht.
    Bereits 1994 etwa beschied der Bundesgerichtshof in einem
    Verteidigungsfall gegen einen Mann, der sich mit einer Schußwaffe
    gegen einer Schläger zur Wehr setzte, daß es bei der Notwehr gemäß .StGB
    keine Verhältnismäßigkeit der Mittel gibt.

    D. h. , man kann im Fall des Falles den rechtswidrigen Angreifer
    auch umnietenn !!!!!!

  71. „ot“?
    „Ludwigsfelde“
    Da sich die Presse geradezu mit Meldungen überschlägt:

    DB:
    Stellwerksstörung zwischen Berlin und Leipzig/Halle behoben! (Stellwerksstörung Ludwigsfelde)
    Um 08:15 Uhr konnte der Betrieb zwischen Berlin und Leipzig/Halle wieder aufgenommen werden.

    Aufgrund einer Störung der Verbindung zwischen Stellwerk und Betriebszentrale kam es seit 06:00 Uhr auf folgenden Relationen zu Einschränkungen:

    ICE-Züge Berlin – Leipzig – Erfurt – Frankfurt/Main – Stuttgart – München
    ICE-Sprinter-Züge Berlin – Halle/Saale – Erfurt – Frankfurt/Main
    ICE-Züge Hamburg – Berlin – Halle/Saale – Erfurt – Nürnberg – München
    ICE-Züge Hamburg – Berlin – Leipzig – Erfurt – Nürnberg – München
    ICE-Sprinter-Züge Berlin – Halle/Saale – Erfurt – Nürnberg – München
    EC-Züge Hamburg – Berlin – Dresden – Prag

    Es kann noch vereinzelt zu Verspätungen von etwa 90 Minuten (durch vorangegangene Umleitung) kommen. Auch Ausfälle als unmittelbare Folge können wir derzeit nicht ausschließen.

  72. Der zusteigende Polizist hat dem jungen Mann eindeutig das Leben gerettet. Kommissar Zufall!

    ÖPNV in Buntland ist mittlerweile lebensgefährlich.

  73. Sklave 1. Mai 2019 at 09:21
    …. Ist das, was wir jetzt am eigenen Leibe miterleben müssen, der „Schrecken ohne Ende“ ?
    ###############
    Ja.
    .
    .
    Und wenn Du wissen willst, wie es hier in zehn, zwanzig Jahren zugeht, dann schau Dir die Drecksstaaten in Afrika an, dann schau Dir die islamischen Drecklöcher an. Dann siehst Du in Deutschlands Zukunft.

    Denk dran: DIE MEHRHEIT WILL ES SO.

    PS LINKSGRÜNER ANSCHLAG AUF DIE BAHNSTRECKEN von und nach Berlin Richtung Westen. Bei Ludwigsfelde wird offiziell ein „Stellwerksausfall“ zugegeben, ich bin zu 99% überzeugt – das ist ein Anschlag der Linksgrünen!

  74. Ja halli galli, das mildeste Mittel unter den eindeutig ausreichenden. Ist es die Panzerfaust, ist es die Panzerfaust.
    Das Gefasel der Instanzen, selbst bis zu einigen OLG´s, von der Verhältnismäßigkeit stimmt nicht. Die Rechtsmißbräuchlichkeit ist die Grenze.

  75. Wie kann man nur so herzlos sein? Ein traumatisierter und ertrinkender Flüchtling. Er war wahrscheinlich traumatisiert, weil der Papst ihm nicht die Füße gewaschen und freiwillige Deutsche das Klo geputzt und das Essen aufs Zimmer getragen haben, weil das für einen Ertrinkenden nicht zumutbar ist.

  76. Das liegt ganz allein an diesen Deutsche Ausrotter Parteien, wie Grüne, SPD und CDU im Landtag, die Einfluss auf Justiz und Polizei nehmen uns physisch zu vernichten

  77. Der Vorfall zeigt das auch der Ossi mittlerweile voll in der Bundesrepublik angekommen ist—total enteiert,schlapp und knochenweich wie ihre Brüder im Westen

  78. halli galli 1. Mai 2019 at 09:26
    Lesterkwelle 1.5.19, 08.37 h:

    Das stimmt so nicht.
    Bereits 1994 etwa beschied der Bundesgerichtshof in einem
    Verteidigungsfall gegen einen Mann, der sich mit einer Schußwaffe
    gegen einer Schläger zur Wehr setzte, daß es bei der Notwehr gemäß .StGB
    keine Verhältnismäßigkeit der Mittel gibt.

    D. h. , man kann im Fall des Falles den rechtswidrigen Angreifer
    auch umnietenn !!!!!!
    ###################
    Probiere es aus – und berichte uns dann.
    Wir schreiben Dir auch Postkarten in den Knast! Versprochen!

    @Int
    Das ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein Anschlag auf die Leitungen. Wahrscheinlich an mehreren Stellen, um die Wiederherstellung kompliziert und langwierig zu machen.
    Das waren Linksgrüne, das ist eine Terror-Tat.

  79. …und sollte diese Drecksau eines Tages wider Erwaren doch abgeschoben werden, stehen die Mitschüler der Abiturientin bereit, dies zu verhindern.
    Ich frage mich, sind denn alle nur noch bekloppt?
    Hätte sich noch ein Mutiger gefunden und dieses Schwein umgenietet, garantiert fände dann jedes Jahr an dieser Haltestelle eine Gedenkveranstaltung gegen Rechts und für Toleranz statt. So wie bei dem Ne*ger und der Ägypterin in Dresden, die durch ihre Unverschämtheit ihre jeweiligen Gegner zur Weißglut gebracht haben, bis denen die Sicherung durchging. Nicht zu entschuldigen, aber zu verstehen.

  80. Die Musel erobern halt den öffentlichen Raum und ÖPNV, das schaffen sie mit Merkel als Schirmherrin und mit dem Portal „Mut gegen rechte Gewalt“, eine Initiative des Magazins „STERN“ und der Amadeu Antonia Stiftung. Auch dieser rassistische Vorfall wird von https://www.mut-gegen-rechte-gewalt.de/service/chronik-vorfaelle wahrscheinlich als „Verdachtsfall“ in der Chronik flüchtlingsfreundlicher Vorfälle geführt werden.

  81. Zur Erinnerung an Köthen!

    „Versagensbereites Herz“: Helfer von Köthen starb „nicht“ an Tritten, so relativierten Behörden & Medien den Mord an Markus B. (†22) durch Kuffnucken und Antifa fackelte Autos in Köthen ab

    Rückblick: Illegale Afghanen streiten sich um eine geschwängerte Deutsche, als ihr ein 22-jähriger junger Mann zur Hilfe kam, zertrümmerten die verrohten Afghanen seinen Kopf und Körper mit Tritten!

    Der Satansbraten von dem blöden Weib, die sich von „mehreren“ Afghanen schwängern ließ, ist längst auf der Welt! Hoffentlich wird die dumme Kuh irgendwann vom KARMA eingeholt.

    https://www.n-tv.de/politik/Opfer-von-Koethen-starb-nicht-an-Tritten-article20620372.html

    Mord in Köthen: Augenzeugin berichtet vom Tathergang:

    https://youtu.be/utXBmMLm3Zc

  82. Freya- 1. Mai 2019 at 09:23

    Kommentar in der WELT: Heinz W. vor 10 Stunden

    Man könnte den Eindruck gewinnen, dass die deutsche Gesellschaft sehr gerne Gewalttäter um sich schart. Denkt dran, bald sind wieder Wahlen. Etwas muss geändert werden. Ein Menschenleben muss wieder mehr Wert haben. Es kann nicht angehen, dass die Justiz permanent nur täterorientiert agiert. Und alles ausschließlich pro Täter ausgelegt wird, wie Drogenkonsum und gespielte Reue, usw..
    ———–
    Man wundert sich jeden Tag immer wieder, warum die Altparteienbratzen nichts unternehmen, um die „Einzelfälle“ und Skandalurteile in diesm Zusammenhang zu verhindern. Die müssten sich doch eigentlich riesen Sorgen um ihre Wiederwahl machen, denn gerade weil in GEZ/MS-Medien nicht berichtet wird kommen „Gerüchte“ auf und die sprechen sich schneller herum, als anderer Klatsch.
    Die Altparteien machen einen Fehler nach dem anderen und wundern sich, das SOWAS von SOWAS kommt. Diese Inkompetenz, Ignoranz, Selbstüberschätzung und das Ausgesitze bei denen müssen endlich zu einem wirkungsvollen Ergebnis noch 2019 bei den Wahlen führen.

  83. Es gab in den 60er und 70er einen Ausruf der immer und lange populär war. Die aktualisierte Version könnte “ Ali go home“ heissen. Im Hinblick auf die aktuelle beruhigte Lage in Syrien, ist das noch nichtmal ein böser Spruch.

  84. @Made in Germany West 1. Mai 2019 at 08:24
    Das syrische Prügel-Monster kann ja nicht ganz dicht sein, jedenfalls nach unseren Wertvorstellungen. Der muss einfahren und irgendwann dann ab in die Heimat.
    ++++++++++++++++++
    Da wird sich Herr Assad aber herzlich bedanken!
    Aus syrischer Sicht dürfte Erleichterung herrschen, dass die Terror-Moslems des Globus, speziell Syriens/Iraks, nun in Deutschland leben, sei es auch auf „Stütze“.

  85. Magdeburg: Am Gründonnerstag 2019, Syrer rammt ihr ( Gymnasiastin Levken ) ohne Vorwarnung und ohne Grund die Faust ins Gesicht. Das Nasenbein und der linke Augenhöhlenring brechen,…Student am Boden liegt, folgen Tritte gegen den Kopf. Das Opfer versucht seinen Kopf so gut wie möglich zu schützen, doch das gelingt nicht. Die Haut platzt auf und Blut fließt aus drei Kopfwunden. Die Vorderwand der Stirnhöhle bricht….

    wir erinnern uns an die Rede des S.Gabriel am 8.9.2017 beim Wahlkampf in Halle S., Zitat,

    „ Tun sie doch nicht so als ob Deutschland ein Land ist, indem lauter kriminelle Ausländer rumrennen …“ dass ist doch dummes Zeug, dass ist doch Volksverdummung, dass ist doch… “ FAKE NEWS “ … hier ab 1.52 min. … klick !

  86. Freya- 1. Mai 2019 at 09:09

    Oldenburg: »Südländer« bricht in Wohnung einer 80-jährigen ein – schlägt auf sie ein und vergewaltigt sie auf dem Küchentisch.

    https://www.focus.de/regional/niedersachsen/fahndung-in-oldenburg-oldenburg-rentnerin-80-in-eigener-wohnung-von-einbrecher-ueberrascht-und-vergewaltigt_id_10651545.html

    Der Syrer wollte sich auf diese Weise doch nur bedanken, dass er hier bei uns Schutz vor Assads Fassbomben bekommt und jeden Monat ++Fresh Money++ und bezahlte Wohnung auch vom Steuergeld der 80 jährigen Oma.

    Der wollte einfach mal Danke sagen in Oldenburg.

    ***********************************

    Nein Scherz bei Seite —Nach diesem ungeheuerlichen Vorfall in Oldenburg, muss es wie in Magdeburg jetzt Chemnitz 2.0 geben.


    Chemnitz 2.0 noch vor der Europawahl – der totale Alptraum der Altparteien!

  87. Freya- 1. Mai 2019 at 09:33

    Steinmeier würde sagen, Markus B. aus Köthen sei „an Erschöpfung gestorben“….

  88. @ Herbie 1. Mai 2019 at 09:32

    Der Vorfall zeigt das auch der Ossi mittlerweile voll in der Bundesrepublik angekommen ist—total enteiert,schlapp und knochenweich wie ihre Brüder im Westen
    ___________

    Zur Erinnerung! Die Stasi kommt aus dem Osten! Ihr wurdet doch in der DDR enteiert! Im Westen konnten die Leute machen was sie wollten. Ohne Gorbatschow und Reagan und Pleite der DDR, hätte es KEINEN Mauerfall gegeben.

  89. Wenn man irgendwo bei einem solchen Zwischenfall eingreifen will, sollte man sich auch sicher sein, dem Gegner gewachsen zu sein, und dann auch voll durchziehen. Wer meint, er könne ein solches Stück Vieh in eine intellektuelle Grundsatzdiskussion verwickeln, hat offenbar nichts verstanden.
    In einem solchen Fall gibt es nur ein Mittel: Schlagstock ziehen und feuer ! Und am besten so, dass so ein Stück Dreck auch auf der Intensivstation hinterher nicht mehr zu sich kommt. Das ist die einzige „Sprache“ die die verstehen. Bei Wilden ist das so, mit Zivilisation sind die noch nie in Berührung gekommen. Wer zivilisiert leben will, muss auch in der Lage sein, die zugehörigen Spielregeln durchzusetzen.

  90. alles-so-schoen-bunt-hier 1. Mai 2019 at 09:28
    Der zusteigende Polizist hat dem jungen Mann eindeutig das Leben gerettet. Kommissar Zufall!

    ÖPNV in Buntland ist mittlerweile lebensgefährlich.
    ###################
    Daher meide ich den ÖPNV. Denn es gibt immer wieder Situationen, die in diese Richtung des Ereignisses von Magdeburg gehen. Und Und man ist nicht immer Herr der eigenen Gefühle, der eigenen Befindlichkeit.
    Und bitte Immer daran denken: Die umherstehenden „Mitreisenden“ sind die ERSTEN, wenn es um eine Anzeige gegen den Nothelfer geht.

    Sollter hier jemand eingreifen müssen, dann folgend Strategie: Aggressor (final) ausschalten. Sich niemals nicht um den umgehauenen Aggressor kümmern, sondern sofort ab durch die Mitte, sich aus dem Staube machen.
    KEINE HELDENSPIELEREI. Zuschlagen und quasi im selben Arbeitsgang sich entfernen. Falls möglich, die Freunde instruieren, auch sich rauszuhalten. Man „kennt sich nicht“. Wenn möglich, das Gesicht vor der Nothilfe mittels Mütze etc verbergen, oder Schal, oder einem Tuch.

  91. Ich denke ich bin auch schon Krank. Denn ich kann kein Mitleid mehr spüren. Dieses hatte ich noch ziemlich viel bei den vielen anderen Vorfällen.

    Aber

    Dann gab’s immer von der Opfergruppe, die sich jedesmal besonders hervorhebt bei Angriffen, also den sogenannten Frauenden,

    eine Demo gegen RECHTS!

    Und weil diese imaginäre Rechte Bevölkerungsschicht an allem die Schuld abbekommt, verspüre ich kein Mitleid mehr.

    Ich helfe auch nicht mehr. 3 Monate musste ich zittern, ob ich nicht doch noch eine Anzeige wegen der Verhältnissmässigkeit bekomme, weil ich zwei sich heftigst prügelnde Schüler aus der Gegend um den nahen Osten, davon abgehalten habe, sich gegenseitig umzubringen.
    Seit dem mache ich einen großen Bogen um alle die meinen, Gewalt verbreiten zu müssen.

  92. Freya 9:37, Herbie hat Recht.
    Kein Vorwurf an das Mädel und den Jungen, es gibt immer schlechte Situationen.
    Aber man kann auch mit gebrochener Nase weiter kämpfen. Das Problem ist die Furcht.
    Flüchten, totstellen oder kämpfen.

  93. Der deutsche Steuerzahler lässt sich entweder von Merkels steuerfinanzierten Mohammedanern ermorden oder er zahlt demnächst woanders einen niedrigeren Steuersatz und kann gefahrlos den ÖPNV benutzen:

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article192725409/Arbeitsmarkt-Nur-noch-wenige-Arbeitslose-aber-zu-viele-Auswanderer.html

    Und jetzt Schluss mit weiteren Fanfaren! Die dunklen Wolken der Konjunktureintrübung sind nicht länger zu übersehen. Das Wachstum droht an Schwung zu verlieren. Künftige Statistiken vom Arbeitsmarkt dürften darum weniger glänzend ausfallen als die gegenwärtige Arbeitslosenquote von 4,9 Prozent.

    Zwar suchen etliche Betriebe ohnehin händeringend Mitarbeiter und Auszubildende – und zwar nicht nur, weil es in Deutschland zu wenig Kinder gibt, sondern auch, weil qualifizierte Erwachsene verstärkt auswandern. Und den nach Deutschland drängenden Migranten (allein zwischen Januar und März wurden wieder 46.500 Asylanträge gestellt) mangelt es zu häufig an den Fertigkeiten für den hiesigen Arbeitsmarkt. Die Folge: Von den gegenwärtig 2.228.876 Arbeitslosen hat inzwischen nahezu jeder zweite einen Migrationshintergrund.

  94. @ Herbie 1. Mai 2019 at 09:32

    DDR SED Gysis Mission

    Verschleiertes Vermögen: „Mit Strohmännern, Nummernkonten und Geheimbriefen Gysis an seinen Schatzmeister Dietmar Bartsch bietet es Stoff gleich für mehrere Krimis.“

    Vor 30 Jahren wurde die Diktatur der SED in Ostdeutschland gestürzt. Zwei Berliner Zeitungen nehmen dies zum Anlass, über den „Geist von 1989“ zu sprechen. Auskunft geben soll kein ehemaliger Sprecher der Oppositionsbewegung Neues Forum und auch kein Teilnehmer der Montagsdemonstrationen in Leipzig. Besprochen werden soll dies mit dem letzten Vorsitzenden der SED, Gregor Gysi. Für welchen Geist stand der Bundestagsabgeordnete der Linken im Herbst 1989? Eine Erinnerung.

    https://hubertus-knabe.de/gysis-1989/

  95. Wenn man so einem austickenden Merkelgast gegenüber steht, weiß keiner wie der als nächstes reagiert. Packt man ihn zu hart an, muss man am Ende noch Schadensersatz zahlen. Das hatten wir ja alles schon. Das Problem ist ja auch. Keiner weiß, wieviel Mörder und Totschläger Merkel schon für die Züchtigung von uns Deutschen nach Deutschland gelockt hat. Es ist also extrem gefährlich helfend einzugreifen. Bestraft werden wir aber so oder so. Sei es mit einem Messerstich in die Rippen, einem gebrochenen Schädel oder einfach nur durch die enormen Kosten, die wir für das Goldstück und seinen Aufenthalt in der Klappsmühle aufbringen müssen.

  96. Damit man sich das mal vor Augen hält, was hier im Land alles rumläuft,

    Netzfund Video vom 25.4.2019… teilen u. weitergeben ausdrücklich erwünscht !

    Nackter Neecher tritt vor fahrende Autos und schlägt Passanten ins Gesicht

    Weißenfels , ( südliches Sachsen Anhalt, zwischen Leipzig u. Halle/S. ) Merkelgast aus Kamerun (30) in Unterhose an der Merseburger Straße/Obere Neustadt siehe 0.36 Min. Video , hier … klick !

  97. Marnix 1. Mai 2019 at 09:33
    Die Musel erobern halt den öffentlichen Raum und ÖPNV, das schaffen sie mit Merkel als Schirmherrin und mit dem Portal „Mut gegen rechte Gewalt“, eine Initiative des Magazins „STERN“ und der Amadeu Antonia Stiftung. Auch dieser rassistische Vorfall wird von https://www.mut-gegen-rechte-gewalt.de/service/chronik-vorfaelle wahrscheinlich als „Verdachtsfall“ in der Chronik flüchtlingsfreundlicher Vorfälle geführt werden.
    #################################
    Sollte ein Nothelfer den Flüchtling vom Leben zum Tod befördert haben, so wäre das Geschrei unendlich. Dabei hätte der Nothelfer eben einfach nur seinen Job gemacht.

    ERST UMHAUEN, wenn er dabei drauf geht, dann ist das ein klassischer Fall von „Pech gehabt“.

    DANN SICH AUS DEM FOKUS HINAUSBEFÖRDERN, vulgo wegrennen!!!

    Nicht den Helden spielen, niemals nicht auf Polizei oder gar „Mitreisende“ verlassen. Die sind unsere GEGNER, zu 80% sind das linksgrüne Vollidiot*innen und eierlose linksgrün versiffte „Geister“.

  98. An meinem Schlüsselbrett hängen mittlerweile 10 Kubotans. Wenn ich aus dem Haus gehe, egal wohin, nehme ich mindestens einen mit und meine Familienmitglieder auch. Ich wünschte mir, einmal solch eine Situation in Bus oder Bahn zu erleben. Ohne Vorwarnung geht solch ein Teil Richtung Weichteil oder – noch besser – Kopf. Ich würde mich so was von gut fühlen.

  99. Oldenburg, 80-jährige vergewaltigt.
    Nun, vielleicht war das das letzte Mal für die alte Frau. Da hat sie sicher dem armen Schutzsuchenden eine Höchstleistung abverlangt.

    Das alles ist hier nur noch mit Zyinusmus und Sarkasmus zu ertragen.

    Das alles kann beendet werden mit einem Kollektivstreik.
    Einfach nicht zur Arbeit gehen oder fahren. Sprich – Arbeitsverweigerung.

    Dann hört das schnell auf.

    Solange sich allerdings dieses nicht realisieren lässt und sich das arbeitende Volk weiter ausquetschen lässt und sich dafür auch noch als Freiwild abschlachten lassen darf, ändert sich hier Null.

    Im Gegenteil, es wird von Tag zu Tag schlimmer.

    Und ich bleibe dabei: wir stehen erst am Anfang.

  100. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 1. Mai 2019 at 09:36
    Freya- 1. Mai 2019 at 09:09

    ++Fresh Money++ und bezahlte Wohnung auch vom Steuergeld der 80 jährigen Oma.

    Der wollte einfach mal Danke sagen in Oldenburg.
    ____________________________

    Ich finde es befremdlich, wenn ich diesen Link einstelle, ständig mit Scherzen oder sarkastischen Bemerkungen reagiert! Gestern meinte Eule45 Merkel hätte der alten Frau noch Befriedigung verschafft!
    Was stimmt mit Euch nicht?

  101. @ Hesse 1. Mai 2019 at 09:49

    Oldenburg, 80-jährige vergewaltigt.
    Nun, vielleicht war das das letzte Mal für die alte Frau. Da hat sie sicher dem armen Schutzsuchenden eine Höchstleistung abverlangt.

    _____________
    Höchstleistung für den Schutzsuchenden und nicht für die Geschändete die große Schmerzen ertragen musste ? Eine Landsfrau von uns!
    Mit Verlaub Du bist ein Arschloch. Spar Dir deinen Sarkasmus.

  102. Ich könnte vor Wut in die Tischkante beißen!!!
    Ganz liebe Genesungswünsche an Levke und den mutigen, jungen Studenten.

  103. Der Syrer hat ne Kokainpsychose und ist deshalb nicht schuldfähig. Das ist ein Problem des Deutschen Rechtssystem. Aber das gilt im Bürgerkrieg nicht mehr und dann wird zurückgeschlagen. Kreuzigungen finde ich stilvoll. Einen schönen ersten Mai! Lasst Euch nicht alles gefallen.

  104. @ hhr 1. Mai 2019 at 08:52

    Ich hoffe sehr daß die Familie mit der Geschichte massiv in die Öffentlichkeit geht.

    Das kann die Familie nicht. Das können nur die großen Medien und diverse NGOs.

    Ich weiß, Leute drohen zuweilen damit … „dann geh ich an die Öffentlichkeit!“, aber das ist leider eine leere Drohung, die auf der unzutreffenden Vorstellung basiert, Medien würden die Wirklichkeit abbilden. Das tun sie nicht, sie schaffen die (allgemein wahrgenommene) Wirklichkeit.

    Natürlich kann die Familie es auf Facebook oder anderen sozialen Medien verbreiten, sogar eine Internetseite aufmachen und im alleräußersten Fall den Reporter eines Lokalblättchens dazu bewegen, einen kleinen Artikel dazu zu veröffentlichen. Aber das war’s dann auch – das kommt nicht durch. Das lohnt sich nicht.

    Wenn irgendwer zu einem beliebigen Thema „massiv an die Öffentlichkeit geht“, ist das IMMER künstlich. Das beste und aktuellste Beispiel ist die kleine Schülerin Greta Thunberg, die mit ihrer Besorgnis um den Klimawandel „massiv an die Öffentlichkeit gegangen ist“, sodass Politiker und Medien „nicht mehr daran vorbeikamen, ihr Gehör zu schenken.“ Das ist Unsinn, nicht nur das, sondern JEDER öffentliche Aufreger ist inszeniert.

    Manche mögen da denken: „Das müssen doch andere auch können!“ oder gar „Wenn Menschen mit unserem Anliegen das nicht können, dann sind wir eben minderwertig, oder die Masse interessiert sich nicht dafür.“ Das ist unzutreffend! Greta Thunberg kann das auch nicht, niemand kann das. Und wenn die großen Medien und NGOs WOLLTEN, dass dieser Fall die Leute aufwühlt und emotionalisiert, dann würde das selbstverständlich klappen.

    Es ist wichtig, die Realität so zu sehen, wie sie IST, auch wenn das nicht schön ist.

  105. Der Verfasser dieses Artikels, ein EUGEN PRINZ, hat offenbar ein begrenztes Vorstellungsvermögen, wie es auch unseren Politikern eigen ist. Es ist tatsächlich so, daß Moslems nur brutalste Strafen als Strafe empfinden : Amputation, Köpfen, Auspeitschen. Das ist ihre „Kultur,“ nichts anderes. Das ist schon immer so gewesen, und auch heute noch so. Wer das nicht glauben will, soll ein paar Jahre in islamischen Ländern leben. Ich habe elf Jahre in Syrien, im Irak, Kuwait, Saudi Arabien und im Sudan gelebt und kenne mich mit der dortigen „Kultur“ aus. Und, nicht zu vergessen, unsere „fortschrittlichen“ linken Politiker, besonders deren Jugendorganisationen JUSOS, GRÜNE JUGEND, LINKE JUGEND, sagen immer wieder, daß alle Kulturen gleichwertig sind. Das muß man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen…..

  106. RechtsGut 1. Mai 2019 at 09:33
    „@Int
    Das ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein Anschlag auf die Leitungen. Wahrscheinlich an mehreren Stellen, um die Wiederherstellung kompliziert und langwierig zu machen.
    Das waren Linksgrüne, das ist eine Terror-Tat.“
    _______________________________________________________

    Das glaube ich auch.
    Dazu bedarf es keiner großartigen Fantasie.
    Eine schwer- , „idealerweise“ nichteinsehbare Stelle,
    e bissl Sprit oder e bissl mehr in den Kabelschacht, -kanal,
    ein Feuerzeug,
    dann geht die Post ab.

    Die Kabelverbindungen der Zukunft sehen so aus:
    „Alle hundert Meter(bitte nicht auf die Goldwaage legen) ein Kopllungsstück zwecks
    schnellen Austausches.“

    Die Störstelle* ist bis auf plus/minus Fehlertoleranzen schnell gefunden derart,
    als man sieht:
    Da kokelt es wie d´Sau!

    Eine (Pseudo-)Reflexionsstelle mit Phasenumkehr.

  107. Ganz ehrlich: ich frage mich, warum der überhaupt noch unter den Lebenden weilt. Auf dieses Subjekt kann die Menschheit doch verzichten! Wenn man die Todesstrafe abgeschafft hat (was ich grundsätzlich für richtig halte) dann gibt es doch nur noch eines für ein solches Individuum: Käfighaltung! Dieses Individuum kann man doch keiner menschl. Gesellschaft mehr antun.
    Am meisten aber ärgert mich das Verhalten unserer Staatsorgane. – Ich hab einen dicken Hals!

    Mist, und das am Morgen des 1. Mais.

  108. Wann wird endlich mal Merkel so zusammengeschlagen? Mehr will ich ja erst mal gar nicht.

  109. Kopplungsstück

    Heute ist der erste Mai.
    Die Freizügigkeit der Nazis muss unterbunden werden.

  110. @ PI und viele Kommentatoren,

    habt ihr den Artikel mal gelesen ?

    Hier Zitate was die Mutter und die verdroschene Abiturientin immernoch absondern:

    „Inga S. (Mutter ) ist auch Tage nach der brutalen Attacke auf ihre Tocher noch aufgewühlt. „Das war ein Schreckensszenario“, sagt sie. „Der blanke Terror. Die Wahrheit darf nicht verschwiegen werden.“ So ein Schläger müsse weggesperrt oder sofort ausgewiesen werden, sagt sie. Die Politik müsse Härte bei Gewalttätern zeigen. „Es darf nicht schwarz-weiß gedacht werden“, sagt Inga S. „Aber Schutzsuchende dürfen nicht durch Täter leiden, die sich in unserem Staat ungestraft austoben können.“

    Und weiter sagt die Mutter:

    „Wir haben selber ausländische Freunde, das sind feine Menschen“, betont Inga S. In ihrem kleinen Betrieb beschäftigt sie auch eine Auszubildende aus Afghanistan.

    Und die Abiturientin meint:

    “ Levken sagt mit Blick auf die Nationalität des Schlägers: „Man darf das nicht verallgemeinern.“

    Tut mir leid, wer nach solch einer Tat immernoch nicht aufwacht hat es nicht anders verdient.

  111. Leute…ich kann es nur immer wieder sagen: Mischt euch nicht unbewaffnet ein, wenn ihr nicht in der Lage seid, einen „Mann“ (TM) mit einer einzigen Handbewegung außer Gefecht zu setzen.
    Dafür gibt es in jeder Straßenbahn Hilfsmittel
    – in Form von Nothämmern, die Fensterscheiben ebenso durchlöchern können wie Schädeldecken,
    – in Form von Pulverlöschern, mit denen man dem Kollegen die Lunge füllen kann, so lange er noch schreit, weil man ihm zuerst mal mit der Flasche die Fassade zermatscht hat.

    Wenn ihr mental nicht zu blutigem Nothilfe-Handwerk bereit seid, dann lasst es lieber bleiben. Es ist die Titanplatte im Kopf nicht wert.

  112. Freya- 1. Mai 2019 at 09:54

    @ Hesse 1. Mai 2019 at 09:49

    Oldenburg, 80-jährige vergewaltigt.
    Nun, vielleicht war das das letzte Mal für die alte Frau. Da hat sie sicher dem armen Schutzsuchenden eine Höchstleistung abverlangt.

    _____________
    Höchstleistung für den Schutzsuchenden und nicht für die Geschändete die große Schmerzen ertragen musste ? Eine Landsfrau von uns!
    Mit Verlaub Du bist ein Arschloch. Spar Dir deinen Sarkasmus.
    ……………………
    Danke Freya! Möge das Arschloch mal so einem Merkel-Syrer begegnen …
    Echt Mist, wenn einem schon die eigenen Landsleute in den Rücken fallen.

  113. „Und weiter sagt die Mutter:

    „Wir haben selber ausländische Freunde, das sind feine Menschen“, betont Inga S. In ihrem kleinen Betrieb beschäftigt sie auch eine Auszubildende aus Afghanistan.“
    _____________________________________________________

    So!
    Der „wir sind keine Nazis!“, „Wir sind nicht fremdenfeidlich“, „Wir sind keine Rassisten!“
    „Wir sind keine dumpfbackigen Rechtspopulisten“-Part ist erledigt.

    Das musste doch einmal gesagt werden!

  114. Ja Starost,
    reden, zögern ist nicht. Ebenfalls Gedanken an Konsequenzen. Effektiv oder gar nicht.

  115. Eigentlich habe ich ja schon alle Hoffnung aufgegeben, dass wir Deutschen noch eine Überlebenschance haben, aber ich sage immer noch, wenn so viele „Zwischenfälle“ in Deutschland passieren, dann muss sich so etwas zwangsläufig doch rumsprechen und irgendwann auch den verquersten Mitbürger erreichen. Das ist nämlich ein Riesenproblem, dass hier einfach noch zu viele rumlaufen, die noch nie von sowas gehört haben, oder die ja auch sooo nette Türken usw. „kennen“.

  116. rob57 1. Mai 2019 at 09:48

    An meinem Schlüsselbrett hängen mittlerweile 10 Kubotans. Wenn ich aus dem Haus gehe, egal wohin, nehme ich mindestens einen mit

    Ich habe auch immer so ein Teil bei mir, manchmal auch das Karambit.
    Schlimm, daß man das heutzutage braucht. Es gibt kaum noch ein Mädchen, das kein Pfefferspray bei sich hat. Wo sind wir hingeraten? Ist das der Preis der Wiedervereinigung?

  117. Starost 1. Mai 2019 at 10:09
    Leute…ich kann es nur immer wieder sagen: Mischt euch nicht unbewaffnet ein, wenn ihr nicht in der Lage seid, einen „Mann“ (TM) mit einer einzigen Handbewegung außer Gefecht zu setzen.
    ____________________________
    Ich möchte nur ergänzen: „Nicht in der Lage oder nicht bereit seid, echte Verletzungen zuzufügen und Blut zu vergießen.“ Mit einem erhobenen Fingerchen ist da nichts zu wollen, auf ein gutmenschliches Deeskalationsgespräch lässt sich ein Goldstück ohnehin nicht ein. In so einer Situation kann nur einer als Sieger vom Platz gehen: Derjenige, der die wenigsten Skrupel hat und bereit ist, dem Gegner den schwersten Schaden zuzufügen. Und das ist nun mal im seltensten Fall der zivilisierte Europäer…

  118. @ Freya

    Also bei mir ist alles klar!

    Monat für Monat $$Fresh Money$ für den Omavergewaltiger ist doch kein Sarkasmus, sondern Realität im Merkeldeutschland.

    Klar, den Kontext, dass die Oma Monat für Monat ihren syrischen Vergewaltiger mit den Steuern auf ihre Rente mitfinanziert habe ich bewusst gebracht.

    Aber Sarkasmus ist für mich manchmal Selbstschutz bei all dem täglichen Horror, aber sonst liebe Freya ist bei mir alles Bestens.

    Wohlan!

  119. Der Syrer war doch schon Ende 2018 dreimal gewalttätig in Detmold und Lemgo!!
    Warum war der nicht längst Haft?
    Die Polizei Detmold hat dazu nicht einmal eine Pressemitteilung gemacht.
    Übrigens die gleiche Polizeistelle, die auch in dem Pädo-Skandal in Lügde verwickelt ist und wo ein Koffer mit Kinderpornos aus der Assservatenkammer verschwand.
    Was macht der Syrer denn jetzt in Magdeburg?
    Hat der mehrere Identitäten? Mehrfachkassyrer?
    Oder wurde der von NRW-Kalifat nah Magdeburg abgeschoben, um ihn von seiner Gang zu trennen?
    Hier gibt es noch viele Fragen für interessierte Journalisten und Staatsanwälte und vorgesetzte Dienstbehörden, wenn wir in einem Rechtsstaat leben würden.

  120. Deutschland: Falscher Ort und falsche Zeit, für wen? Etwa für den deutschen Nothelfer? Titanplatte im Kopf, immerhin das edlere Metall gegenüber dem bolligen, schlechtlackierzem Blech des Bundesverdienstkreuzes für Zivilcourage. Hat Krank-Walter Steinigungsmeier schon einen Termin für ein Benefizkonzert mit Fischfilet in Jauche geplant? War ja schliesslich ein Angriff gegen einen Syrer, einen von der Sorte, die höchstwahrscheinlich im eigenen Land Kriegsverbrechen begangen haben und sich nachher auf der Flucht vor der amtierenden Regierung nach Deutschland verpisst hat um hier seine Streetfighterkampfkünste an den Mann und vorher an die Frau zu bringen. Ich wünsche vollständige Genesung und einen rasche Aufnahme von Schwerstarbeit in einem beliebigen Uranbergwerk für den Verbrecher. Vom Arbeitslohn darf er dann Wiedergutmachung betreiben, bis ihm das Blut aus den Ohren rinnt. Selbstverständlich Hand in Hand mit dem Entscheider des BAMF.Zu solchen abscheulichen Taten gehören immer mindestens Zwei: der ausführende Täter und der, der ihm den Weg zur Tat hier in Deutschland erst ermöglichte.
    Auf die Strasse Landsleute und gegensteuern und zwar dalli-dalli.
    Euer
    Hans.Rosenthal

  121. @ Nuada 1. Mai 2019 at 10:01

    „Es ist wichtig, die Realität so zu sehen, wie sie IST, auch wenn das nicht schön ist.“

    Wie sehr es mich doch freut, nach Deiner langen künstlerischen Pause endlich mal wieder so einen klugen analytischen Kommentar von Dir hier zu lesen!

    Ich behaupte mal Folgendes: Selbst wenn man – zum Teil oder gänzlich – durchschaut, wie ein Wahrheitsmedium funktioniert, besitzt selbiges immer noch eine gewisse Wirkung. Einfach deshalb, weil wir alle nicht zu hundert Prozent Verstandeswesen sind, das Gemüt spielt eine ganz enorme Rolle.

    Es ist sogar wissenschaftlich erforscht, daß Lügen auch dann noch eine magische Wirkung besitzen, wenn man sie nicht glaubt.

  122. gamerlol 1. Mai 2019 at 10:06
    @ PI und viele Kommentatoren,

    habt ihr den Artikel mal gelesen ?

    Hier Zitate was die Mutter und die verdroschene Abiturientin immernoch absondern:

    „Inga S. (Mutter ) ist auch Tage nach der brutalen Attacke auf ihre Tocher noch aufgewühlt. „Das war ein Schreckensszenario“, sagt sie. „Der blanke Terror. Die Wahrheit darf nicht verschwiegen werden.“ So ein Schläger müsse weggesperrt oder sofort ausgewiesen werden, sagt sie. Die Politik müsse Härte bei Gewalttätern zeigen. „Es darf nicht schwarz-weiß gedacht werden“, sagt Inga S. „Aber Schutzsuchende dürfen nicht durch Täter leiden, die sich in unserem Staat ungestraft austoben können.“

    Und weiter sagt die Mutter:

    „Wir haben selber ausländische Freunde, das sind feine Menschen“, betont Inga S. In ihrem kleinen Betrieb beschäftigt sie auch eine Auszubildende aus Afghanistan.

    Und die Abiturientin meint:

    “ Levken sagt mit Blick auf die Nationalität des Schlägers: „Man darf das nicht verallgemeinern.“

    Tut mir leid, wer nach solch einer Tat immernoch nicht aufwacht hat es nicht anders verdient.
    ###################

    DANKE für den Kommentar. Sehr richtig.

    Die haben es GENAU SO VERDIENT. Fertig. Aus. Ende.

  123. Unbedingt IMMER ein Messer/Bärenspray/Elektroschocker mitnehmen!! Ohne Selbstschutz gehts leider nicht mehr!!

  124. Biolectra400
    1. Mai 2019 at 08:28
    Ich kann jeden Bürger dieses Landes nur dringend raten, diese unsägliche „Politikmannschaft“ in Berlin massiv abzustrafen bzw. abzuwählen. Nur mit harter Politik und Hand bekommen wir die „Merkill-Gäste“ in den Griff. Politiker müssen auf ihre Verantwortlichkeit hin überprüft und notfalls vor Gericht gestellt werden. Es kann nicht sein, dass hier unschuldige Menschen pausenlos angegriffen oder sogar gemordet werden und Politiker verantwortliche Politiker nur mit den Achseln zucken dürfen.

    Notfalls brauchen wir das französische Model. Wenn es nicht mehr anders geht, dann eben so. Basta!
    ###############
    Für edle Herrenschuhe brauchz’s das Buderpester Modell. Für die Polit-Elite in Berlin genügt das Modell Bukarest ’89. BASTA!
    …und zwar dalli-dalli.
    Euer
    Hans.Rosenthal

  125. Ich verstehe weder Pi noch den Autor des Artikels.. kein Verständnis!

    Denn was wiegt schwerer für die Allgemeinheit, in diesem Fall also für die Leserschaft von PI? Die Verletzungen die sicher schwer sind oder das die Heimat, das Vaterland, also der deutsche Staat seine deutschen Bürger nicht mehr schützen will???

    „Die politisch weisunggebundenen Beamten sind der FEIND des deutschen Bürgers!“ Also POLIZISTEN, Staatsanwälte, Richter, und Verwaltungsbeamter aller Hirachien.

    Wer das verstanden hat… der hat wahrscheinlich -so wie ich- schon einmal diese Erfahrung am eigenen Leib gemacht… der Rest der Bevölkerung glaubt eben immer noch das die „Polizei“ ihm im Zweifel hilft. Diese Hoffnung ist FALSCH!

    Im Übrigen ist der gesamte Artikel ein LEHRBEISPIEL für meine These, denn der einzelne Polizist hat sehr wohl seine Aufgabe erkannt den Bürger zu schützen… seinr politisch weisungsgebundene Polizei-FÜHRUNG jedoch verrät ihn + den Bürger ohne mit der Wimper zu zucken…

  126. „…Allerdings hatte die Magdeburger Polizei ihre Rechnung ohne die Familie der Studentin gemacht. Diese setzte alle Hebel in Bewegung, ging an die Öffentlichkeit und hatte schließlich Erfolg…“

    Wie tat sie das, ist das wo nachzulesen?

    „…Bei der nächsten Haltestelle taumelt die Schwerverletzte auf die Straße. Der Angreifer will ihr nach, aber dann schreitet doch noch einer der Fahrgäste…“

    Was geschah mit dem Mädchen, wann und wie hat man sie aufgegriffen und versorgt?

    @BIO Deutscher 1. Mai 2019 at 09:05

    Gibt es keine Kameras dort in den Fahrzeugen?
    Was ist mit dem Straßenbahnfahrer?
    _____________________________________________________________________

    Das fragte ich mich auch an erster Stelle und recherchierte, anscheinend gibt es in den Magedburger Bahnen keine Überwachungskameras. Allerdings fand ich einen kurzen Artikel bei t-online darüber:
    https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=10&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwiiyqaZ7_nhAhWC_qQKHXnnAuIQFjAJegQIABAB&url=https%3A%2F%2Fwww.t-online.de%2Fnachrichten%2Fid_85664722%2F34-jaehriger-nach-pruegelattacke-in-strassenbahn-verhaftet.html&usg=AOvVaw3tMHOIr-ntBIA4mV5phdx1

    Nebenher fiel mir dann ein, wie sehr wir jetzt schon sofort nach Kameras und Überwachung rufen, genau das, wovor ja gewarnt wird….

    Anekdötchen von gestern:
    zumal ich ähnliches gestern bei der KVB in CCAA erlebte. Da hat wohl wer im Vorderwagen für Unmut gesorgt. An einer Station erwartete ihn / sie ein Empfangskomitee. Dieses wird der Fahrer während der Fahrt gerufen haben…( die haben schon seit Jahren Überwachungskameras, der Fahrer hat mehrer Bildschirme in seiner abine ) vielleicht war es auch ein Fahrgast.
    Derweil im hinteren Wagen, wo ich mich befand, belästigte auch wer, sternhagelvoll am relativ frühen Morgen die Fahrgäste. Bis mir der Kragen platze, ich zu ihm schoss und ihm in entsprechende Ton mitteilte, dass, sofern er jetzt nicht sofort Ruhe gibt ich ihn höchstpersönlich an der nächsten Station rausschmeisse. Er gab Widerwort, darauf ich ( der hatte die Füße auf einer Bank ), dass er sorfort die Füße runternehmen solle. Und wiederholte meine Aufforderung. Da war Ruhe. Ging wieder zu meinem Platz zurück und der laberte weiter, darauf von mir nur ein Fimgerzeig zur Türe mit dem Wort „KUSCH“. Nunja, er blieb kusch, stieg dann an der nächsten Station auch aus. Fahrgäste drumrum: SCHWEIGEN. Ein Mädchen lächelte mich zumindest an 🙂

    OT
    @Nuada 1. Mai 2019 at 10:01

    Guten Morgen @Nuada. Es freut mich sehr über Deine Rückkehr und Dich wieder hier zu lesen. Von mir ein herzliches willkommen zurück!
    Ich hoffe Du bist jetzt wieder regelmäßig hier zu lesen. Lass Dich von niemanden und nichts hier vergraulen, wäre echt schade drum, denn für mich bist Du hier eine echte Bereicherung, im Gegensatz zu diesen Pöblern…;)

    Meine Meinung!

  127. @ RechtsGut 1. Mai 2019 at 10:41

    gamerlol 1. Mai 2019 at 10:06
    @ PI und viele Kommentatoren,

    habt ihr den Artikel mal gelesen ?

    Hier Zitate was die Mutter und die verdroschene Abiturientin immernoch absondern:

    —————————-

    Das kommt von der Indoktrination(„alles Einzelfälle“, „Deutschland ist sicher wie nie“, „darf nicht verallgemeinert werden“). Insofern verstehe ich die Aussagen der Opfer. Es zeigt aber, wie umfangreich grosse Teile der Bevölkerung mit Scheuklappen ausgestattet worden sind.

  128. Es sind einzig und allein sämtliche Politdarsteller der Altparteien verantwortlich.
    Sie werden dafür volle Verantwortung übernehmen, viele auf einmal und Einer nach dem Anderen.
    MARK MY WORDS.

  129. Dass das wieder nur die PI-Leser erfahren, hat doch keinen Zweck! Verteilt A-6-Zettel dieses Vorfalls und dazu eine Abschiebeaufforderung und verteilt das auf Briefkästen, Bussitze, Zeitschriftentische, Zeitungskästen, Fahrradkörbe, Waschbeckenränder und und und… Hebt endlich den Arsch!

  130. Einfache Sache: Der Syrer hat hier eben Politiker und Institutionen (auch die Kirchen), die sich mit aller Kraft für sein Wohl einsetzen. Die schon länger hier Lebenden haben diesen Schutz und diese Fürsorge so nicht.

    Früher trafen die negativen Begleiterscheinungen der kulturellen Bereicherung meist die kleinen Leute und das Prekariat. Die durften dafür den Arsch hinhalten und zahlen.

    Mittlerweile trifft es auch die besseren Kreise und dieser Trend wird sich fortsetzen.

    Mein persönliches Fazit aus der Lage, war der schnellstmögliche Rückzug aus dem Arbeitsleben. Lieber mit ein paar Abschlägen vorzeitig in Rente, als weiter dafür malochen und zahlen.

    Das ist nicht mehr mein Staat, das ist nicht mehr meine Solidargemeinschaft, das sind nicht mehr meine Politiker, das ist nicht mehr mein System – hoffentlich geht das bald alles zum Teufel!

  131. Waldorf und Statler 1. Mai 2019 at 09:45

    Damit man sich das mal vor Augen hält, was hier im Land alles rumläuft,
    Nackter Neecher tritt vor fahrende Autos und schlägt Passanten ins Gesicht
    Weißenfels , ( südliches Sachsen Anhalt, zwischen Leipzig u. Halle/S. ) Merkelgast aus Kamerun (30) in Unterhose an der Merseburger Straße/Obere Neustadt siehe 0.36 Min. Video , hier … klick !

    Das Video endet leider da, wo es anfängt, interessant zu werden.
    Und man sieht wieder, wenn du nicht genügend Abstand hältst
    und aufmerksam bist, hast du schnell eine gefangen.

  132. Autodidakt 1. Mai 2019 at 10:49

    So, ich hätte den Artikel der Volksstimme mal lesen sollen.
    Obwohl dieser auch so einiges im unlaren lässt und meine Fragen irgendwie doch unbeantwortet lässt.
    Nunja, jedenfalls gibt es Kameras, welche ausgewertet werden. Dann frage ich mich, warum der Fahrer nicht eingeschritten ist…
    Den Fahrgast, welcher wegen Blutflecken eine Anzeige erstatten wollte, sollte man ausfindig machen!
    Ich hoffe, dass der auf den Aufnahmen erkennbar ist…vielleicht war er auch so „blöde“ und hat in der Tat Anzeige erstattet…nicht, dass deswegen die Kameras ausgewertet werden. Sehr weit hergeholt, traue ich denen allerdings wirklich zu. Das hätte sofort gemacht werden müssen!

    Meine Meinung!

  133. Valis65
    1. Mai 2019 at 10:45
    Unbedingt IMMER ein Messer/Bärenspray/Elektroschocker mitnehmen!! Ohne Selbstschutz gehts leider nicht mehr!!
    ##############
    Bloss kein Messer mitführen!
    Ein Messer ist eine Kontaktwaffe. In solchen Situationen ist es wichtig den Angreifer auf Abstand zu halten, vor allem wenn man nicht täglich geübt hat, mit solchen Situationen umzugehen.
    Wer unbedingt Kontakt „sucht“ ist mit Krav Maga Training besser aufgestellt. Tante Guggel zeigt, wo Ihr das in der Nähe zu Eurem Wohnort über könnt. Mein Tipp: wenn ihr zur Begrüßung durch den Trainer kein Shalom hört, besser sofort auf dem Absatz kehrt Marsch!
    Aufpassen Landsleute und gegensteuern und zwar dalli-dalli.
    Euer
    Hans.Rosenthal

  134. hhr 1. Mai 2019 at 08:52
    Ich hoffe sehr daß die Familie mit der Geschichte massiv in die Öffentlichkeit geht.

    …und ich hoffe, das daß nächste mal Frau Merkill und ihr
    Drehhofer Sesselfurzer in dieser Strassenbahn sitzen und
    alle wegsehen.

  135. Ich mache mir da ernsthaft Sorgen um mein Nachwuchs,der ist immer gleich zur Stelle wenn mal jemand Hilfe braucht. Das Telefongespräch mit mir wurde schon mehrmals abgebrochen weil auf dem Bahnsteig der S-Bahn jemand umgefallen ist. Erst mal die Lage peilen und dann helfen, aber das ist wohl zu viel verlangt.

  136. Lucius 1. Mai 2019 at 10:18

    Starost 1. Mai 2019 at 10:09
    Leute…ich kann es nur immer wieder sagen: Mischt euch nicht unbewaffnet ein, wenn ihr nicht in der Lage seid, einen „Mann“ (TM) mit einer einzigen Handbewegung außer Gefecht zu setzen.
    ____________________________
    Ich möchte nur ergänzen: „Nicht in der Lage oder nicht bereit seid, echte Verletzungen zuzufügen und Blut zu vergießen.“ Mit einem erhobenen Fingerchen ist da nichts zu wollen, auf ein gutmenschliches Deeskalationsgespräch lässt sich ein Goldstück ohnehin nicht ein. In so einer Situation kann nur einer als Sieger vom Platz gehen: Derjenige, der die wenigsten Skrupel hat und bereit ist, dem Gegner den schwersten Schaden zuzufügen. Und das ist nun mal im seltensten Fall der zivilisierte Europäer…

    Unsere Großväter haben vor Verdun mit Grabendoch und Grabenkeule im Nahkampf ihren Mann gestanden.

    Wenn der Russe in geballter Überzahl ’44 einen Gefechtsstand überrannte halfen oft nur noch Spaten und Bajonett weiter.

    Und heutige Gender-Buben halten nur brav still.

  137. Das ist irgendwie auch alles kein Wunder!

    SYRIEN und alle anderen ORIENTALISCHEN LÄNDER machen ihre LÄNDER SAUBER, kein Mensch kommt dort hinein OHNE PASS und spezieller EINLADUNG. NUR IN DEUTSCHLAND/EUROPA darf jedermann über die Grenzen spazieren so wie ein Wanderer, sogar vollkommen ohne Papiere, nur mit dem Handy unterm Arm! Die brauchen nur zu sagen: ICH KOMME MIT BOOT! Und der rote Teppich wird sofort ausgelegt! Das Wort ASYL ist vollkommen überflüssig geworden, BOOT reicht aus!

    Beantragen Sie doch einmal ein VISUM in eins dieser Länder (nur so zum Spaß!), dann werden Sie sehen, welchen Auflagekatalog Sie sogar als TOURIST erfüllen müssen!
    Diese Regierungen sind schlau! Sie wissen was ihrem Land guttut und was nicht!

  138. @ Johannisbeersorbet 1. Mai 2019 at 11:10

    Kinder werden in die Schule fahren und sonst überbehütet. Damit kann es keine normale Entwicklung geben. Wer so lebt, bleibt immer unselbstständig und ist auf andere angewiesen. Früher war es besser. Da lernte man viel mehr und konnte sich durchsetzen.

  139. @ jeanette 1. Mai 2019 at 11:13

    Das ist ja ein Wunder. Ohne Papiere kommt man einfach nach Deutschland. Sogar komplett integriert in das Sozialsystem. Nur raus geht es nicht ohne Papiere. Abschiebungen sind nicht gewollt und so gut wie nie erfolgreich.

  140. @ RechtsGut 1. Mai 2019 at 09:39
    Super, danke für die Tips!

    Die Eltern von Levken bekommen sicher bald den Maria-Ladenburger-Gutmenschen-Opfereltern-Preis, so idiotisch wie Inga und Rayk Söllig daherschwurbeln.

  141. Die Frage ist,warum dieser Wiederholungstäter noch hier frei herumläuft.
    Außerdem ist die Familie des verletzten Mädchens dieselbe Klientel,die solche Typen hereinwinkt und willkommen heißt und durch eine solche schwere Körperverletzung genau nichts lernt.
    Siehe Familie Ladenburger.

  142. Es sind genau solche und ähnliche Berichte, welche mich in den vergangenen 3-4 Jahren zum „Rechten“ haben werden lassen. Mit der linksgrünen Politik der offenen Grenzen für Jedermann, der Politik des Nicht-Abschiebens selbst von brutalen Straftätern, weil auch diese ein Recht auf „Schutz“ in Deutschland haben.. mit genau dieser Politik erreichen Linksgrüne das genaue Gegenteil von dem, was sie eigentlich verhindern wollen, nämlich dass die Gesellschaft nach rechts abdriftet.

    Sollte es sich bei den beiden Opfern um Menschen handeln, die bisher politisch links standen, so hoffe ich, dass sie nunmehr wissen, wo sie bei der nächsten Wahl ihr Kreuzchen setzen müssen.

  143. alles-so-schoen-bunt-hier 1. Mai 2019 at 11:22
    @ RechtsGut 1. Mai 2019 at 09:39
    Super, danke für die Tips!

    Die Eltern von Levken bekommen sicher bald den Maria-Ladenburger-Gutmenschen-Opfereltern-Preis, so idiotisch wie Inga und Rayk Söllig daherschwurbeln.
    ######################
    https://www.facebook.com/levken.sollig

    Dann ist das DAS OPFER.

  144. @ Alemao … at 10:57

    Neecher tritt vor fahrende Autos und schlägt Passanten ins Gesicht, Das Video endet leider da, wo es anfängt, interessant zu werden….

    Ja, blöder weise ist das richtig, dass das Video genau dann endet, als es richtig interessant wird, in dieser Stadt ( Weißenfels ) und im Umland dieser Stadt hat die Bevölkerung aber viel zu erzählen, auch die Wirklichkeitsverweigerer müssen sich mit diesen Vorfall auseinandersetzen denn dieser Neger hat sich für alle sichtbar in aller Öffentlichkeit auf der viel befahrenen Haupt-Straße ausgelassen, indem er auf fahrende Autos trat und eingetrommelt hat kann dann auch gut sein, dass er ein Auto eines Gutmenschen beschädigt hat, schön so, für diese gilt nun “ wilkommen in der Wirklichkeit „

  145. @ Jens Eits 1. Mai 2019 at 11:27

    Geselschaft und Politik sind in den letzten Jahren extrem nach Links gerückt. Selbst die Justiz ist dort dabei. Als Ausgleich muss wieder mehr Rechts sein, um das Gleichgewicht zu haben.

    Was es an linken Parteien gibt: CDU, CSU, SPD, Grüne, Linke, Piraten, MLPD, KPD usw.

    In der Mitte bleibt nur die AFD.

  146. Jens Eits 1. Mai 2019 at 11:27
    Es sind genau solche und ähnliche Berichte, welche mich in den vergangenen 3-4 Jahren zum „Rechten“ haben werden lassen. Mit der linksgrünen Politik der offenen Grenzen für Jedermann, der Politik des Nicht-Abschiebens selbst von brutalen Straftätern, weil auch diese ein Recht auf „Schutz“ in Deutschland haben.. mit genau dieser Politik erreichen Linksgrüne das genaue Gegenteil von dem, was sie eigentlich verhindern wollen, nämlich dass die Gesellschaft nach rechts abdriftet.

    Sollte es sich bei den beiden Opfern um Menschen handeln, die bisher politisch links standen, so hoffe ich, dass sie nunmehr wissen, wo sie bei der nächsten Wahl ihr Kreuzchen setzen müssen.
    ################
    Wichtiger Widerspruch: „Die Gesellschaft“ die „driftet nach rechts ab“ – das ist natürlich völlig falsch. Die Gesellschaft wurde von der Machtelite immer weiter nach links gerückt, immer mehr EUdSSR, immer mehr linksgrüne kranke Hirnwichsereien, immer mehr Genderscheißdreck, das ganze Programm.

    Wer 1995 konservativer CDUler war – der ist heute zwingend rechtsaußen in der AfD. So weit ist das ganze Parteienspektrum verrutscht, so weit sind die Volksparteien und die Politiker VERKOMMEN.

  147. Was auch immer mit dem Syrer passiert, auch Sperre von Wiedereinreise durch Gerichte und Abschiebung.

    Er könnte mit seiner korrekten Identität für Asyl wiedereinreisen. Der Befehl Merkels gilt weiterhin.

  148. Der Student ist sicher ein Rot Grüner Gutmensch er ist Opfer seiner eigenen Dummheit geworden.

  149. T-online Lügenredaktion bastelt sich den Vorfall – natürlich nur übernommen von der dpa – wieder zurecht: Ein mutmaßlicher Schläger … zwei Fahrgäste einer Magdeburger Straßenbahn … Haftbefehl … 34 Jahre alten Verdächtigen. Der Mann soll …

    Der Text ist an Widerwärtigkeit nicht mehr zu toppen.

  150. @ RechtsGut 1. Mai 2019 at 11:34

    Wichtiger Widerspruch: „Die Gesellschaft“ die „driftet nach rechts ab“ – das ist natürlich völlig falsch. Die Gesellschaft wurde von der Machtelite immer weiter nach links gerückt, immer mehr EUdSSR, immer mehr linksgrüne kranke Hirnwichsereien, immer mehr Genderscheißdreck, das ganze Programm.

    Wer 1995 konservativer CDUler war – der ist heute zwingend rechtsaußen in der AfD. So weit ist das ganze Parteienspektrum verrutscht, so weit sind die Volksparteien und die Politiker VERKOMMEN.
    ________________________________________________________________
    Obwohl ich von dieser ganzen rechts / links Einordung nichts halte ( manchmal denke ich 3 Dimensionen, wie sieht es mit vorwärts / rückwärts, hoch/ runter und auch dort aus? Letztendlich geht dennoch alles von der Mitte aus, wo sich perse alles trifft ), würde ich mit dieser Einordnung eher sagen,. linksabgedriftete bewegen sich langsam, diagonal im sehr spitzen Winkel, bewegend ein wenig in Richtung Mitte…naturgemäß muss man dann ja Richtung rechts bewegen, und um sich wirklich nach Rechts zu bewegen bedarf es erstmal einen langen Weg bis zur Mitte um sich überhaupt in Richtung rechts bewegen zu können.

    Meine Meinung!

  151. Tja, in Sachsen-Anhalt muß man sich bei der Regierung nicht wundern!
    Sieht man sich bei Wiki die Liste an, steht das nur: „ist ein deutscher Politiker“….
    ja was denn sonst?

    Aber der Polizei /Innen/minister war im Westen BW-Offizier.
    Die Justizministerin kommt ebenfalls aus dem Westen.
    Diese beiden sind zuständig für diese Schande!

    Bis auf 3 unbedeutendere sind ALLE Minister aus dem WESTEN!!!
    Ach ja, Haseloff kommt aus WB. Wer dem bloß diese Bonzen aufgedrückt hat…..

    Und dort sind Polizei/Innen und Justiz besonders daran interessiert, dass die Verbrechen der Invasoren nicht bekannt werden.

  152. “ gamerlol 1. Mai 2019 at 10:06
    Und weiter sagt die Mutter:
    „Wir haben selber ausländische Freunde, das sind feine Menschen“, betont Inga S. In ihrem kleinen Betrieb beschäftigt sie auch eine Auszubildende aus Afghanistan.
    Und die Abiturientin meint:
    “ Levken sagt mit Blick auf die Nationalität des Schlägers: „Man darf das nicht verallgemeinern.““
    ——————————–
    Na also was soll man sich denn da bitte einmischen, wenn hier eigene durchlöcherte Schädelplatten, brechende Jochbeine, blutspritzende (ehemalige) Gesichtszüge und berstende Wangenknochen für´s neuartige MuKu-Experiment bereitwilligst zur Verfügung gestellt werden ? Bitte einfach nur lautlos weitergehen ……..

  153. Gestern hat die Feuerwehr, in unserem Staddteil, ihr jährliches Maifest veranstaltet.
    Eine rein deutsche Feier.
    Alle die zum Festplatz wollen, müssen durch unsere Straße.
    Keinen Ausländer gesehen, der dort hin ging.
    Die deutschen Jugendliche waren natürlich etwas betrunken, aber friedlich.
    Haben an eine Flaschensammlerin all ihre Pfandflaschen abgegeben.
    Und unsere Katze gestreichelt und betütelt, die auf unserer Mauer saß. 🙂
    Als ich aus dem Fenster schaue, sehe ich, wie ein älterer Mann, der ziemlich angetrunken war,
    sich plötzlich mitten auf die Straße legte.
    Ich wollte schon runter gehen, da hielt ein junger Mann mit seinem Rad an und hob den
    Mann hoch und zog ihn von der Straße.
    Ein paar Sekunden später bog ein Auto mit überhöhter Geschwindigkeit in die Straße ein.
    Hätte der Betrunkene noch auf der Straße gelegen, wäre er überfahren worden.
    Danke an den unbekannten jungen Radfahrer!
    Also, ich finde unsere deutschen jungen Leute ganz okay.
    Nur mit ihnen zusammen zu leben, würde uns nicht viele Probleme bereiten.

  154. Polizei verneint Haftgründe

    Die Polizeiinspektion Magdeburg erklärt, dass das Vorliegen von Haftgründen von den Beamten vor Ort verneint worden sei. In der Pressemitteilung war beschwichtigend nur von einem „Armbruch“ die Rede, den es jedoch nie gegeben hatte.

    ————————-
    Falls es eine Gerichtsverhandlung geben sollte in diesen „Einzellfall“ wird der Richter(in) den Täter auffordern, so nun zeigen sie uns mal hier wie sie angeblich die Deutsche geschlagen haben !

  155. Wieder mal absolut fürchterlich wenn man sowas hört! Leider werden solche Fälle in der LÜGENPRESSE radikal vertuscht. Und die Polizeiberichte ähneln der LÜGENPRESSE immer mehr.

    Wieviele Tausende Deutsche werden durch dieses elende Kroppzeug noch leiden müssen, noch sterben, oder verkrüppelt weiter leben müssen? Und die Merkel, diese seelenlose Kanzlergestalt, kümmert um keines dieser Opfer! Ihr Herz gehört, wie bei allen wahren Linken, ausschließlich den wilden Kuffnucken in der Ferne, von denen sie immer mehr Millionen nach DE lädt.

  156. Es tut mir wirklich leid um die beiden Opfer.

    Aber:
    Unsere Gesellschaft braucht solche Opfer. Das ist ganz wichtig.
    Je mehr und je früher, desto besser.
    Wie kann ein so dummes Volk sonst aufwachen.
    Denn später wird es ohnehin viel schlimmer; mit unendlichem Leid; dagegen ist diese „Verwerfungen“ nicht.

  157. chalko 1. Mai 2019 at 12:25

    Falls es eine Gerichtsverhandlung geben sollte in diesen „Einzellfall“ wird der Richter(in) den Täter auffordern, so nun zeigen sie uns mal hier wie sie angeblich die Deutsche geschlagen haben !
    _______________________________________________________________________________

    Vielleicht gibt es dann auch einen Nebenkläger:

    „Ein Fahrgast droht der schwer verletzten Levken mit einer Anzeige wegen Sachbeschädigung – weil deren Blut auf seine Hose getropft sei.“

    Dieses Arschloch!

    Meine Meinung!

  158. Wenn ich immer wieder lese von Verletzungsfolgen wie Augenhöhlenbruch und Titanplatten, muss doch klar sein, dass das keine normalen syrischen Bürger sind, die halt mal ärgerlich zugehauen haben. So eine Wucht mit seinen Schlägen erreicht man nur, wenn man dafür ausgebildet ist. Wir haben es hier mit ausgebildeten Kampfsportlern oder Kämpfern/Söldnern zu tun, die sich in Deutschland als Zivilisten und Flüchtlinge tarnen. Und das deutsche Gutmenschentum ist so dämlich, das denen abzunehmen. Da draußen laufen jede Menge ausgebildete Killer herum, und unsere Mitbürger und ihre Volksverräter in den Parlamenten haben sie hereingeholt. Auch deshalb, weil sie keinerlei Menschenkenntnis besitzen und ihre schwachsinnige Ideologie sich ja auch Menschenkenntnis quasi verbietet. Die meisten Passanten sind inzwischen immerhin klug genug, eben nicht dazwischen zu gehen, wenn einer dieser Killer sich ein Opfer unter den deutschen Lämmern gesucht hat. Dazwischengehen sollte man eigentlich nur mit Schusswaffe.

  159. Drecksbullen! Lügen noch, damit der Täter ja auf freiem Fuß bleibt und weitere Opfer generieren kann.

    Auf wessen Seite die Polizei steht, sollte damit jedem klar sein.

  160. Die BRD-Polizei ist absolut nutzlos, feige und faul. So einen wieder laufen zu lassen, weil die Polizist*INNEN sich auch vor ihm fürchten und weil man mal ein paar Schlagstöcke an ihm abbrechen müsste. Puh, das wäre ja Arbeit!

  161. Ja, archaische Strafen sind die einzige Sprache die diese Tiere verstehen! Pardon, wollte nicht die Tiere beleidigen. Sozialstunden, Anti-Gewalt-Training mit Psychotherapeutin, saubere Zelle mit 3 Mahlzeiten am Tag, Fernsehen und Ping Pong Platte verstehen die nicht als Strafe!
    Die Frage ist doch: Wer hat Polizei und Justiz angewiesen derartig groß- und nachsichtig mit den Bedrohern, Angreifern, Vergewaltigern und Mördern von Deutschen umzugehen! Während deutsche Rentner und Mütter mit Babies wegen nicht gezahlten Zwangsgebühren des „unser aller gemeinsamer Rundfunkservice“ erbarmungslos in den Knast zwischen Verbrecher gesteckt werden.
    Ich habe gerade mein Wahlunterlagen bekommen. Ich werde hingehen!

  162. Haremhab 1. Mai 2019 at 11:17

    @ jeanette 1. Mai 2019 at 11:13

    Das ist ja ein Wunder. Ohne Papiere kommt man einfach nach Deutschland. Sogar komplett integriert in das Sozialsystem. Nur raus geht es nicht ohne Papiere. Abschiebungen sind nicht gewollt und so gut wie nie erfolgreich.
    —————————

    Wie eine Falle!
    Die WOHLSTANDFALLE!
    Du kannst rein aber nicht mehr raus!
    DER GOLDENE KÄFIG!

  163. Hätte die Studentin korangemäß NIKAB oder BURKA-Ganzkörpergefängnis getragen, der „SYRER“ hätte sich ein anderes wehrloses Opfer suchen müssen.
    Vielleicht schwelgte der gemeingefährliche Mordmusel gerade in Erinnerungen wie er bei der ISS vergewaltigt, gefoltert und gemordet hat und ihm kam ein Bedürfnis danach?
    Der Med-Stud. hätte es allerdings besser wissen müssen!
    Sich unbewaffnet und ohne Einzelkämpferausbildung einem solchen versierten Totschlägergast MEHRKILLS entgegenzustellen ist ein „Himmelfahrtskommando“!
    Vielleicht sollte man dieses „GOLDSTÜCK“ bei der sich darauf freuenden GÖRING einquartieren?

  164. „Welcome Teddys“ schützen nicht vor
    – Gewalt
    – Mord
    – Extremismus
    – Vergewaltigung
    – Terrorismus
    „Welcom Teddys“ schützen nur vor der Realität 😉

  165. Merkwürdigerweise machen solche Gestalten immer einen großen Bogen um mich und verhindern so ein gegenseitiges „Kennenlernen“.
    Ob es wohl an meinen derzeitigen Lebensabschnittspartner liegt?
    Hern MANN mit Vornamen DOBER?

  166. Mich interessiert dieser Merkelabschaum, von denen hunderttausende hier verweilen und vollkommen ungehindert rummarodieren, mittlerweile nur sekundär. Einen regelrechten Ekel empfinde ich mittlerweile aber bei den Institutionen Polizei und Staatsanwaltschaft. Die deutsche Staatsanwaltschaft war schon immer dafür bekannt, dass sie nach oben buckelt und nach unten tritt. Ich kenne sie aber auch als faul und ideenlos und -ganz wichtig- als vollkommen linksverdreht (was bei vielen Richtern ebenfalls auch der Fall ist).
    Das Land der praktizierenden Kulturmarxisten ist vollkommen am Ende.

  167. Zwar ist Syrien überwiegend moslemisch, dennoch herrscht dort ein säkulares Rechtssystem, das unserem sehr ähnlich ist. Allerdings geht die Polizei mit ihren „Kunden“ nicht so zimperlich um, im Gegenteil, wer nicht spurt, hat schnell mal eine kräftige Watschn im Gesicht. Die Fragen im letzten Absatz des Artikels sind aber sehr interessant: warum ist dieser Mann noch in DE? Meine Frage: warum ist er überhaupt in DE? War da nicht etwas mit einem, vom Westen künstlich geschaffenen, Aufstand in Syrien? Hat der Westen nicht radikale Moslems als IS in Syrien ins Leben gerufen, die große Teile der syrischen Bevölkerung bestialisch ermordet haben? Von den Bombenangriffen der Westmächte auf Syrien ganz zu schweigen. Was haben wir, das Volk gegen diese Politik unserer Regierungen getan? NICHTS!!!! Was haben wir gegen den Angriff Frankreichs und den USA auf ein friedliches Land in Nordafrika – Libyen – getan? NICHTS !!!! (Schliesst mich mit ein). Und natürlich gehört dieser Syrer, dieser Verbrecher, ins Gefängnis und zwar wg. Mordversuch, aber man sollte dabei nicht ausser acht lassen, dass die Geschehnisse zusammen hängen, dass alles, was wir tun, bzw. nicht tun, Konsequenzen hat. Die sorglosen Zeiten sind vorbei und es wird noch viel unbequemer werden…

  168. Fuerst 1. Mai 2019 at 14:11

    Und noch einmal Kuffnucken-Gewalt:
    https://www.derwesten.de/staedte/essen/essen-gruppe-poebelt-gleisarbeiter-an-dann-eskaliert-die-situation-voellig-id217066821.html

    Arbeitende Nachtschichtler werden von diesen Nichtsnutzen bepöbelt, dass ist so ungeheuerlich, dass man es nicht mehr in Worte fassen kann.

    Gleisbau ist echt harte Arbeit.

    Informiert mal den Guido Reill, vielleicht kann er ein Gespräch mit den Jungs vom Essener Gleisbau führen, alternativ Ruhrpott Roulette.

  169. „…Als aufgeklärter Mitteleuropäer ist man von dieser Art des Strafvollzuges abgestoßen…“
    ——————————————————————————————-

    Und da haben wir es schon wieder:
    Die „Aufgeklärten“, „Aufklärung“, „aufgeklärter“, „aufgeklärte“……
    Das „Projekt“ französische „Revolution“ war das erste „erfolgreiche“ und der bis heute tiefgreifende EINSCHNITT der ILLUMINATI/ROTSCHILDS. Der franz. König entmachtet, geschändet, ermordet, sein Vermögen beschlagnahmt und „eingestrichen“, Notre Dame entweiht, geschändet (Das Ritual wurde durch den Brand vor zwei Wochen wiederholt/ die zwölf Apostel rituell enthauptet), und die Macht des DUNKLEN STAATES erweitert. Damals nahm der Niedergang der europäischen Kultur seinen verhängnisvollen Weg in die Selbstzerstörung. Die NÜTZLICHEN IDIOTEN Rbespiere, Guillotine, Danton und wie sie alle hießen… ach ja und die „geistige Elite“ Voltaire etc. die sog. „HumaniSSten“ waren nur Marionetten/Lakaien dunkler „€Uropäischer“ Mächte, die mit ihrem „HumaniSStischen“ Sing-Sang die Zündschnur für den Niedergang Europas gelegt haben. Der Rest ist Geschichte….
    Revolution, SSozialismus, KommuniSSmus, FaschiSSmus, DarwiniSSmus, „Evolutionärer-„HumaniSSmus“, fabrizierte „Weltkriege“ (A l b e r t P i k e) …… war da noch was;
    …ach ja „Out of Afrika“, ich gucke gerade in den Spiegel ich bin schon ganz „farbig“-negroid am ganzen Körper.

    „…Als aufgeklärter Mitteleuropäer ist man von dieser Art des Strafvollzuges abgestoßen…“

    Na ja nach 250 Jahren GEHIRNWÄSCHE durch „HumaniSSmus“ hat man halt nur noch >> EMPATHIE << und Wällkam entgegenzusetzen, eine Wehrhaftigkeit des Volkes würde den MÄCHTIGEN und ihren Marionetten nur zu gefährlich sein, also VORWÄRTS in den Abgrund wir Lemminge !

    Was haben wir heute noch mal…. ach ja den 1. Mai, den durch den Föhrrrrer eingeföhrrrrten rrrrävolutionärrrren SSozialistischen Feierrrrtag.

    https://libertymania.files.wordpress.com/2014/02/commemorative-nsdap-tinnie-tag-der-arbeit-1934.jpg

    Den „HumaniSSmus“ in seinem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf.
    :mrgreen:

    Schönen Föhrrrers Feiertag allerseits !

  170. Ausreden über Ausreden. Das kann doch nicht alles versehentlich von der Polizei übersehen worden sein. Das muß doch System genabt haben. Das widerspricht ja dem „Deutschland ist so sicher wie nie“. Übrigens der Student der eingeschritten ist, ist Mrokkaner.

    Das beste in so einem Fall man spricht mehrere Männer an und bittet um Mithilfe Ich habe mal erlebt wie ein Neger Frauen in der U-Bahn belästigt hat, ich habe drei Männer angesprochen und wir sind Richtung Neger, der ist dann ganz schnell ausgestiegen. Wir müssen unseren Besatzern nur zeigen wo der Hammer hängt. Polizei und Politik haben uns nur verraten.

    https://www.bild.de/regional/sachsen-anhalt/sachsen-anhalt-news/magdeburg-attacke-in-strassenbahn-was-droht-dem-taeter-61595540.bild.html

  171. @ ich.will.weg.von.hier 1. Mai 2019 at 08:47
    Sorry. 87 % unserer Mitmenschen wollen diese Zustände.

    Das die das wollen ist das Ergebnis jahrelanger Gehirnwäsche in den deutschen Schulknästen, diktatorisch gelenkt von linken SchuldirektorInnen und linken LehrerInnen, die den ihnen ausgelieferten Kindern jahrelang eintrichtern durften: „Eure Vorfahren waren alle Verbrecher, ihr seid mitschuldig, deutsch sein ist schlecht, wenn ihr euch nicht dauernd beobachtet, werdet ihr auch Naziverbrecher, ihr habt die Schuld eurer VorfahrInnen irgendwie abzutragen, zu sühnen etc..! Schuftet z.B. gratis im Kibbuz!“ Dieses Schulprogramm haben 1945 die Siegermächte bestimmt und das gilt offenbar noch immer: Im Geschichtsunterricht 3x ausfürlichst bis zum buchstäblichen Erbrechen das Nazi Thema im Laufe der 13 jährigen Schulknastzeit. Standart ist mindestens ein erzwungener KZ Besuch, 12-Jährige werden gezwungen Filme mit Erschießungen, Verhungernden und Leichen schaufelnden Baggern anzusehen! Fragen stellen zu den Bildern und den daraus behaupteten Zahlen ist strafbar! Was es nicht gibt im Geschichtsunterricht: kein Mal deutsche NobelpreisträgerInnen, kein Mal deutsche Frauenbewegung, kein Mal kulturelles Brauchtum.
    Die von diesen Schulknästen ausgespuckten und an Geist und Seele gebrochenen jungen Menschen sehnen sich masochistisch nach Bestrafung durch Fremde, nach Selbstgeißelungen und kollektiven Untergang. Laufen mit „I like Volkstod“ Bannern demonstrierend und kreischend durch die Straßen. Wer Angst hat vor den Kopfabschneidern, Progromen auf Domplatten, Mädchenersäufern, hinter Autos zu Tode Schleifern, Messerstechern etc. ist „hysterisch“ (ein Kampfbegriff gerichtet gegen Unangepasste aus der Kaiserzeit). Irre.
    Dieses Gehirnwäscheprogramm muss jetzt endlich aufhören!

  172. „Boeser Nazihetzer 1. Mai 2019 at 13:49
    Die BRD-Polizei ist absolut nutzlos, feige und faul. So einen wieder laufen zu lassen, weil die Polizist*INNEN sich auch vor ihm fürchten und weil man mal ein paar Schlagstöcke an ihm abbrechen müsste. Puh, das wäre ja Arbeit!“
    ____

    Ja, syehe ich auch so.

  173. Dortmunder1 1. Mai 2019 at 14:47

    Das beste in so einem Fall man spricht mehrere Männer an und bittet um Mithilfe Ich habe mal erlebt wie ein Neger Frauen in der U-Bahn belästigt hat, ich habe drei Männer angesprochen und wir sind Richtung Neger, der ist dann ganz schnell ausgestiegen. Wir müssen unseren Besatzern nur zeigen wo der Hammer hängt. Polizei und Politik haben uns nur verraten.
    _____________________________________________________________________________________

    Jenau so muss datt! Danke 😉

  174. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 1. Mai 2019 at 14:44

    Arbeitende Nachtschichtler werden von diesen Nichtsnutzen bepöbelt, dass ist so ungeheuerlich, dass man es nicht mehr in Worte fassen kann.

  175. Fuerst 1. Mai 2019 at 14:56
    „Boeser Nazihetzer 1. Mai 2019 at 13:49

    Die BRD-Polizei ist absolut nutzlos, feige und faul. So einen wieder laufen zu lassen, weil die Polizist*INNEN sich auch vor ihm fürchten ….“
    ——————————————————————-

    Abgesehen davon haben diese „Polizist*INNEN“ wahrscheinlich auch schon auf eine durch „Humanismus“ & „Empathie“ gepämperten „Schule für Kurasche und gegen Natsiehs und so….“, durchlaufen und sind auch „Voll konditioniert“.
    So what…. war ja nur eine Doische; die hat bestimmt etwas „voll“ nahtsiesches zu dem armen „Geflöchteteteteten“ gesagt, also „voll“ im soll, ….Doischelan verrecke !

  176. Meine Fresse. Horror, mit was man uns zusammenmengen will.
    Was für beschissene Eigenschaften, meint Geldkoffer-Schäuble, seines Zeichens Bundestagspräsident (!), würden uns Deutschen fehlen, dass er uns die Gene solcher Abartigen unterjubeln will?
    Auf die IS – Gören, momentan in kurdischer Obhut, wollen „wir“ wohl auch nicht verzichten?
    Wann ist der perfekte Deutsche fertiggezüchtet, das Experiment beendet?
    Und was soll er dann, der perfekte Deutsche?
    Die Welt beherrschen, wie es Linke halt so träumen?

    Mir stiegen beinahe die Tränen in die Augen.
    Keiner hilft.
    Auch nicht im Osten (!!!!!!!!!!!!!!!)
    Und DER eine fragt dann freundlich fair: Geht s noch?
    Anstatt dem Syrer direkt von hinten ins Rückgrat zu springen oder so.

    Aaaahhhh…..DAS wäre der perfekte Deutsche nach Schäubles Geschmack.
    Intelligent UND rücksichtslos brutal.So vielleicht?

    Ja geile Mischung.

  177. Dortmunder1 1. Mai 2019 at 14:47
    …..Übrigens der Student der eingeschritten ist, ist Mrokkaner…..

    Xxxxxxxxx

    Ach auch das noch.
    Mann Mann Mann!

    Entspricht aber meinen Erfahrungen.

    Deutsche haben Scheuklappen an. Die greifen nicht an ,wehren sich nicht und helfen auch nicht anderen. Die allerbreiteste Masse jedenfalls.
    Sehr sehr SEHR beschämend.

    Na gut. Schäuble, siehste, Dieser Marokkaner kann raus. Ist auch zu unfähig. Dessen Gene sind unnütz für euer Experiment ‚der perfekte Deutsche‘.

  178. OT

    VERMISSTENANZEIGE via FACEBOOK

    NRW – REMSCHEID – 11jährige (!!!) vermisst!!!

    Bitte melden meine Tochter marlene ist seid gestern abend verschwunden wer sie gesehen hat bitte ich unverzüglich sich bei mir zu melden sie ist 11 Jahre alt und wohnt in remscheid und ist ungefähr 1.60 große sie trägt einen schwarzen Pulli und eine helle hose

    Bitte teilen !!!!!!!

    Bitte der Polizei melden

    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=2390272277926152&id=100008302081514

  179. Magdeburg: Am Gründonnerstag gegen 13.30 Uhr sitzt die 18-jährige Gymnasiastin Levken in der Staßenbahn, hört mit dem Headset Musik und sieht aus dem Fenster.

    —————————

    70 % der Benutzer im öffentlichen Nah- und Fernverkehr haben es noch nicht begriffen, das man nicht mehr wegen der eigenen Sicherheit, sich mit Handy Beschäftigung die Zeit totschlagen kann, ansonsten ist es sehr gut möglich, das man tot oder verletzt wird, aber es sind ja nur die „Einzellfälle“ polizeibekannter Personen, auch als Merkel-Gäste bekannt!

  180. Wieso fährt die Straßenbahn einfach weiter, der Fahrer kriegt das doch mit, dass die Bahn plötzlich fast leer ist und einer verprügelt wird!

    Für den syrischen Gewalttäter ganz klar Todesstrafe, diese Strafe muss unbedingt wieder eingeführt werden, da solche Mordversuche von Ausländern auf Deutsche heutzutage alltäglich sind.

  181. Wir befinden uns eigentlich schon seit einigen Jahren in einem medialen und psychologischen Vernichtungskrieg gegen das deutsche Volk. Wir lassen alles mit uns machen und versuchen uns immer noch an uns immer weiter einengende, versklavende und vernichtende Gesetze zu halten.
    Die Zeit für einen befreienden Bürgerkrieg ist längst überfällig, ohne ihn haben wir kaum eine Überlebenschance. Aber es geht ja kaum jemand zu patriotischen Demos, geschweige denn zum Volksaufstand. Dann schluckt also die immer größer werdenden Schikanen, Erniedrigungen, Ausbeutungen und letztendlich eure eigene Vernichtung. Selbst Schuld! Mit der Tastatur kann man keinen Krieg gewinnen!

  182. vor ca. 10 Jahren, als das Flüchtlingsthema noch nicht so an der Öffentlichkeit war, ging ich in Köln an der Uferpromenade mit meinem Hund (einem Pitbull) spazieren. Ich war schon daran gewöhnt deswegen abfällige Blicke zu bekommen. Also während des Spazierganges hörte ich über die Strasse hinweg verzweifelte Hilfeschreie einer Frau, konnte aber nicht sehen, was da vor sich ging. Also ging ich zur Ampel
    um auf die andere Straßenseite zu gehen, wo ich sah, dass so ein „dunkler Typ auf eine Frau schlug, die sich verzweifelt wehrte und die Tasche, die sie trug, krampfartig festhielt. An beiden Straßenseiten sah ich lauter rechtschaffene Bürger, die sich einen Scheiß darum scherten, was da vor sich ging. Als der Typ sah, dass ich auf ihn zukam, ließ er von der Frau ab. Als ich ihm in den Weg trat und zur Rede stellen wollte meinte er: „Was willst du? Willst du wohl deinen Hund auf mich hetzen?“ Ich antwortete ihm: „Glaubst du, dass ich ihn wegen dir erst nach Hause bringe und dann wiederkomme?“ Der Typ verzog sich. Die Frau war einigermaßen heil. Ich ging dann wieder meiner Wege. Auf der Promenade sah ich all die „rechtschaffenen“ Bürger wieder, die ich als Anwesende von dem Vorfall erkannte und erntete (so kam es mir vor) noch abfälligere Blicke als wegen meines Hundes vorher auch schon.
    Was soll ich also heute über dieses Volk schon sagen???

  183. VivaEspaña 1. Mai 2019 at 16:41
    +++OT+++

    Land, in dem Mehrkill gut und gerne lebt:

    – Obdachloser bis zur Bewußtlosikeit kopfgetreten.

    Nicht Einmann(R), sondern Jugendliche(TM):
    https://www.express.de/koeln/brutale-tat-in-weidenpesch-jugendliche-schlagen-koelner-obdachlosen-bewusstlos-32454788

    – 17 Bushaltestellen in einer Nacht zerstört

    vermutlich mit einem Schlag-Gegenstand
    Eine nie dagewesene Tour der Zerstörung haben die Täter hingelegt
    Unbekannte
    https://www.express.de/duesseldorf/zerstoerungsorgie-in-duesseldorf–idioten-zerstoeren17-bushaltestellen-in-einer-nacht-32454528
    #######################

    Und -mehrfach- täglich grüßt das Migrantenstadel. (noch ist es nicht klar, aber ich gehe streng davon aus…)

  184. Recht hat die verkackte (weil sie einem Kuffnucken in die Türkei folgte) Thomalla,
    sonst hätten die Kuffnucken es hier in Deutschland nicht so leicht, wäre der Syrer plattgemacht worden:

  185. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 1. Mai 2019 at 15:58
    Sommerhit 2019 – Das Ding geht schon jetzt durch die Decke

    Spielt es in jedem Freibad, an jedem Strand, in jedem Stadtpark und bei jeder Strandparty!

    https://www.youtube.com/watch?v=P7dLdVsPMvs
    ———————————————————————————

    Nicht schlecht, bloss haben sie sich LEIDER der KANACKSPRAK gebeugt und rappeln kanackisch.

    Mein Sommerhit 2019 ist:

    https://www.youtube.com/watch?v=cyolbUkW8Xs
    oder
    https://www.youtube.com/watch?v=P_TWUEJqVgU

  186. Ist doch kein Armbruch, wenn mal ein Bericht falsch raus geht… *Sarkasmus aus*

  187. https://www.derwesten.de/staedte/essen/essen-gruppe-poebelt-gleisarbeiter-an-dann-eskaliert-die-situation-voellig-id217066821.html

    Arbeitende Nachtschichtler werden von diesen Nichtsnutzen bepöbelt, dass ist so ungeheuerlich, dass man es nicht mehr in Worte fassen kann. “
    ______________________________________________

    Muddiiii,
    saaach was!“
    ______________________________________________________

    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/2d/Angela_Merkel_Juli_2010_-_3zu4.jpg/800px-Angela_Merkel_Juli_2010_-_3zu4.jpg

  188. Mit dem bereichernden Goldstück würde ich das gleiche machen wie in einem James Bond Film: mit einem dicken Knoten nackt die Eier massieren, aber nicht nur kurz ….

  189. Durchladen, sichern vergessen und aufsetzen. Abdrücken ist die einzige Medizin für solche Tiere. Verantwortliche Poltiker müssen wissen was ihnen nachdem der Michel aufwacht blüht.
    Ich biete mich an, unter aufbringen sämtlicher Kosten jeweils die Schemel unter den Galgen weg zu treten.
    Aber Michel Polzilist lässt sich ja lieber verdreschen als solchen Vögeln den Schädel . . . . . . .
    Was für peinliche Weicheier.

  190. Die Neuankömmlinge haben schon mehr Menschen kaltgemacht als Honeckers Mauerschützen!!!

  191. Dass da bio-deutsche Polizisten mitmachen ist unglaublich. Was für ein Abschaum muss man sein, um das zu machen?

  192. Schade, dass es nicht mal Merkel und deren Sympathisanten trifft – vielleicht kommt dann das Erwachen.

  193. 🙁 „Der Autor muss jedoch einräumen, dass ihm angesichts dessen, was Sie gleich lesen werden, die Frage durch den Kopf gegangen ist, ob solche Strafen möglicherweise die einzige Sprache sind, die Kriminelle aus diesem Kulturkreis verstehen.“

    🙁 o.g. IST NATÜRLICH UNFUG, DENN DIE BEIDEN OPFER SIND

    BLOSS EINE KAFIRA & EIN KAFIR. FÜR SOLCHE FÄLLE SIEHT

    DIE SCHARIA KEINE HARTE BESTRAFUNG DES TÄTERS VOR.

  194. STASI-GAUCK ENDE APR. 2015, also Monate bevor
    Merkel alle Tore für die Ellenbogenkulturen öffnete:

    „Diese Menschen haben ganz große Energie, sonst
    hätten sie es nicht bis hierhergeschafft. Brauchen
    wir nicht viele von ihnen – obwohl sie nach unserem
    Grundgesetz nicht asylberechtigt sind – ich glaube,
    viele brauchen wir.“
    https://www.youtube.com/watch?v=bDeAjfcqvWo
    (Länge ges. gut 1 Min.)

  195. führt euch mal so in einem Land auf, wo ihr zu Gast seid. Macht das in Chicago und die Cops erschießen euch gleich.

    nur noch Hass gegen diesen Asyl und Flüchtlingsdreck !!! das sind keine Menschen !!! Bestien !! die flüchten wenn dann nur vor Arbeit und schlechtem Wetter

  196. Na und?
    98% haben es sich doch genauso gewünscht!

    Nun stehen wieder Wahlen bevor; jede Wette es werden wieder deutlich mehr als 80% für ein weiter so (Systemparteien) stimmen!

    Also hört endlich mit diesem falschen Gejammer auf und gewöhnt euch gefälligst an die neuen Regeln des gesellschaftlichen Zusammenlebens!

  197. „Obwohl die anderen Fahrgäste geschockt sind, wagt keiner, dem Prügelopfer zu Hilfe zu kommen. Offenbar fürchten sich alle vor dem Gewalttäter, einem „Schutzsuchenden“ aus Syrien.

    Bei der nächsten Haltestelle taumelt die Schwerverletzte auf die Straße. Der Angreifer will ihr nach, aber dann schreitet doch noch einer der Fahrgäste, ein 28-jähriger Medizinstudent, ein. „Geht´s noch?“, herrscht er den Syrer an. „Was willst Du?“, antwortet dieser und versetzt dem Nothelfer einen heftigen Schlag ins Gesicht. Die Straßenbahn ist plötzlich fast leer, die anderen Fahrgäste haben sie fluchtartig verlassen. Der Medizinstudent ruft um Hilfe, aber niemand kommt.“

    —–

    Ihr elenden Feiglinge. Selbst zusammen gegen EINEN(!!!) habt ihr keine Eier! Wahnsinn!!!

  198. die übrigen Straßenbahnfahrgäste hatten bestimmt gerade einen Konfliktvermeidungskurs besucht. Was ist bloß aus unserem Volk geworden! Ich kann nicht so viel fressen, wie ich kotzen will. Hoffentlich leakt jemand (mit einem Rest Mut) den Namen dieser Bestie. Dann besteht eine geringe Chance, daß dieser Drecksack seine Gerechte Strafe erhält.

  199. Und was macht unser ÖR Fernsehen? Es bedauert diesen linksfaschistischen Moderator, der zurecht von der FPÖ aufgefordert wurde zurückzutreten und suggeriert, dass alle Rechten die Pressefreiheit einschränken. Man kann nur hoffen, dass dieser verlogene Haufen von Feiglingen bald aufgelöst wird. Den beiden Opfern wünsche ich gute Besserung und das sie ihr Kreuz an der richtigen Stelle machen. Dem Syrer wünsche ich bei der nächsten Schwarzfahrt mit der Straßenbahn eine Begegnung mit streitsüchtigen Fussballhooligans , deren Mannschaft gerade unglücklich verloren hat.

  200. Berggeist 1. Mai 2019 at 22:35

    die übrigen Straßenbahnfahrgäste hatten bestimmt gerade einen Konfliktvermeidungskurs besucht. Was ist bloß aus unserem Volk geworden!
    —————
    Das sind die westlichen Werte, die vor fast 30 Jahren über uns gekommen sind.

    Wenn man die Völker feigegemacht hat, kann man mit ihnen machen, was man will.

  201. @ RechtsGut 1. Mai 2019 at 08:56

    Ihre Denke ist genau die gleiche, wie die der Roten u.
    Grünen, nur in braun, wer(Opfer) nicht auf der eigenen Seite
    stehe u. sie wähle, könne sterben. – Pfui, Kommunismus,
    Ökologismus u. Faschismus!

  202. Die Wähler der Blockparteien wollen das so. Und die Abiturientin und der Student wählten wahrscheinlich auch ihre Killer der Altparteien.

  203. Dieser Fall

    zeigt deutlich, dass die etablierten Altparteien, die in den Kommunen, den Ländern und in der Bundesregierung verantwortlich sind, offen deutschfeindlich agieren. Man will die multikulturelle Ideologie um jeden Preis durchsetzen und schützen und man akzeptiert die einheimischen Opfer als Kollateralschäden. Die gezielte Förderung der Masseneinwanderung, die gezielte Ansiedlung aggressiver, fremder Völker auf deutschem Staatsgebiet, zugelassen durch die Politiker der Einheitspartei CDUSPDGrüneLinke, ist Landesverrat und Verrat am deutschen Volk. Die verantwortlichen Politiker begehen ein Verbrechen.

  204. BIO Deutscher 1. Mai 2019 at 08:55
    Pfefferspray scheint nicht mehr zu reichen. Langsam wird es Zeit eine Waffe in der Tasche zu mitzuführen. Ich möchte nicht auch mit einer Titanplatte in der Birne beglückt zu werden.
    Wann wird dieses Merkel nebst Anhang aus dem Amt gejagt?
    ———————————–

    Aus dem Amt jagen nutzt nichts mehr. Die muss den Reichstag horizontal mit den Füßen voraus verlassen.

  205. @ HG5 2. Mai 2019 at 10:52

    Merkel wird nie eine Titanplatte im Kopf
    brauchen, denn darin hat sie eh nur
    eine seelenlose Maschine sitzen. Einen
    Apparat, der alles vorfertigt, was für
    die Umvolkung Europas gebraucht wird.
    Von Zeit zu Zeit muß man bei ihr eine
    lockere Schraube anziehen – dafür sind
    ihre Saufkumpel* Junker u. Schulz da.

    +++++++++++++++++++

    *Soros bezahlt die „Handwerker“.

  206. Maria-Bernhardine 1. Mai 2019 at 21:33

    „Der Autor muss jedoch einräumen, dass ihm angesichts dessen, was Sie gleich lesen werden, die Frage durch den Kopf gegangen ist, ob solche Strafen möglicherweise die einzige Sprache sind, die Kriminelle aus diesem Kulturkreis verstehen.“
    o.g. IST NATÜRLICH UNFUG, DENN DIE BEIDEN OPFER SIND
    BLOSS EINE KAFIRA & EIN KAFIR.

    ————-
    Der Medizinstudent, der eingeschritten ist und dadurch zum Opfer wurde, ist kein „Kafir“.
    Als Marokkaner ist er vielmehr höchstwahrscheinlich ein Rechtgläubiger.

Comments are closed.