Was treibt ganze Parteien dazu, sich selbst in den Abgrund zu rammen, im vollen Bewusstsein des eigenen Niedergangs und vor den Augen der staunenden Gesellschaft und des gesamten Medienbetriebs? Diese Frage stellt sich nicht erst, seit AKK am Montag die Regulierung von Meinungsäußerungen vor Wahlen ins Spiel brachte.

Eine Partei, die so weit nach links verschoben wurde, dass sie auf Wahlplakaten in Tübingen dem Grünen OB Palmer Hilfe anbot, die sich den Wählern gegenüber aber unbeirrt als Partei der Mitte verkauft, denkt in Person ihrer Vorsitzenden laut über stalinistische Machtmethoden nach. Damit beginnt AKK fünf Monate nach der Wahl zur neuen CDU-Vorsitzenden ernsthaft, ihr eigenes Grab zu schaufeln und den Niedergang der CDU noch einmal zu beschleunigen.

Jetzt liegen die Konservativen in Großbritannien bei neun Prozent, die SPD rauscht in Richtung Einstelligkeit, die CDU kommt von einer größeren Fallhöhe, will aber den Fallschirm partout nicht ziehen.

Warum verhalten sich Parteien wie Selbstmörder? Was hindert sie daran, rechtzeitig die Reißleine zu ziehen und umzuschwenken, bevor sie unrettbar auf der Resterampe landen und verwesen? Dieses Video ist ein (sicher unvollständiger) Erklärungsversuch …

image_pdfimage_print

 

81 KOMMENTARE

  1. Hauptsache, Politik ist weiblich, sexy und hat irgendwie mit „Klima“ zu tun. Dann ist alles tippitoppi und so hässliche Gestalten wie Pippianahles oder die Saarlandputze können einpacken.

  2. Wenn nun Maddin Chulz an die Parteispitze zurückkehrt, ist es praktisch Suizid. Noch mehr kann sich eien Partei nicht mehr zersören.

  3. Man muss mit AKK Mitleid und Verständnis haben.

    Wenn diese saarländische total Versagerin (ihre Zeit als Ministerpräsidentin war eine einzige Katastrophe) auch nur den Hauch irgendwelcher Fähigkeiten hätte, wäre sie von den Hänge Lefzen der Heimtücke nie als Nachfolgerin inthronisiert worden.

    Frau Dr Merkel wählt mit sicherer Hand die mit Abstand Unfähigsten aus, um sie in hohe Ämter zu hieven. Nur so kann sie ihre scheinbare Alleinstellung behaupten.

  4. Also psychologisch betrachtet, begehen viele Suizid nach dem Motto : so , das habt ihr nun davon. Ihr habt meinen Tod verschuldet ! Hört sich zwar verrückt an , ist aber in der Logik des Selbstmörders nicht unüblich !
    Was Parteien anbetrifft, läuft es wohl darauf hinaus , den Status Quo möglichst lange aufrecht zu erhalten um bloß nicht vom Posten und Geld abgelöst zu werden ! Nach mir die Sinnflut eben !!

  5. Soll mir recht sein, wenn AKK die Union an die Wand fährt,endgültig. Merkel hat die Hauptarbeit besorgt und Krampfbauer macht den Sack zu.

  6. Die Parteien kommen da nicht mehr raus. Sie sitzen in ihrer selbst gebauten Ideologiefalle fest. Jede Abweichung vom Kurs wird sofort maximal bestraft (siehe Maaßen). Und die Meute lauert ständig auf Abweichler, wird doch deren Platz am Freßtrog frei.

  7. Nahles hat keine Konkurrenz zu fürchten, da ist keine/r mehr in ihren Reihen. Martin Schulz nimmt doch sowieso keiner ernst.
    AKK hat ziemlich schnell ihren angedichteten „bonus“ als Nachfolgerin Merkels in den Medien verbraucht. Das konnte man schon bei ihrer politisch nicht ganz korrekten Karnevalsposse sehen, als sich die „Öffentlichkeit“ heftig empörte.
    Trotzdem wird AKK nach Lage der Dinge als „Kanzlerkandidatin“ in die nächste Wahl ziehen und die CDU weiter herunterziehen. Für den interessierten Betrachter gibt es aber wenigstens eine echte Dramödie, wenn Nahles gegen AKK als Vorstellung im Berliner Schauspiel läuft.

  8. # Haremhab

    Der Maddin, flankiert von Poebel – Ralle und KleinKevin wäre das Sozen Dreamteam

  9. Ist doch völlig Latte was jetzt gesagt und getan wird. Der Wähler hat es 3 Monate vor der nächsten Wahl sowieso wieder vergessen.
    10 % CO2- Steuer – und vor der nächsten Wahl versprechen, dass diese wieder gesenkt wird. So funktioniert Politik.

  10. Das Geld hindert sie daran. Es sind die 30 Silberlinge, die sie für den Mord an ihrem Volk und seiner Kultur bekommen. Wer dahintersteckt? Blickt in den nahen Osten. Wer wohl, die die uns schon vor 70 Jahren mit dem Kaufmannplan erledigen wollten.

  11. seit AKK am Montag die Regulierung von Meinungsäußerungen vor Wahlen ins Spiel brachte.

    HAHAHA, Ironie des Schicksals oder karma is a bitch.

    AKK fragt, was gewesen wäre, wenn sich mehrere Zeitungen zusammen getan hätten und so eine Wahlempfehlung abgegeben hätten wie die blauhaarige Grünspecht Rezo.

    Ja, das haben sie doch, und nicht nur die/alle Zeitungen sondern auch TV, Radio, ALLE haben gegen die AfD gehetzt und diesbezügliche Wahlempfehlungen abgegeben.

    HAHAHA, blödes AKK-Sams.

  12. Neues Wahlbeeinflussung:

    GRÄTA und SCHWARZENEGGER, extra angereist, in WIEN, halten große Reden fürs Klimaaaaaaaaaaaaaaa.

    (n-tv)

    *würg*kotz*erbrech*

  13. Seit mehr als 100 Jahren wird versucht, den Sozialismus bzw. Kommunisnis auszuprobieren. Es wurde immer eine Katastrophe, in der Sovietunion, in Osteuropa, in China, ganz schlimm in Kambodscha und jetzt in Venezuela.
    Wer es nicht glaubt:
    https://www.youtube.com/watch?v=FsGRDZoAcDY
    Bitte ansehen und teilen.
    Ist zwar lang, aber leider wahr.

  14. Und wer ist der Klimahysteriker der allerersten Stunde?

    Mojib Latif. Kuffnucke und Sohn eines Imams.

    Der labert auch gerade auf allen Kanälen.

    Grün ist die Farbe des Islams.

    :mrgreen:

  15. ghazawat 28. Mai 2019 at 14:05

    Man muss mit AKK Mitleid und Verständnis haben.
    (…)
    Frau Dr Merkel wählt mit sicherer Hand die mit Abstand Unfähigsten aus, um sie in hohe Ämter zu hieven. Nur so kann sie ihre scheinbare Alleinstellung behaupten.

    * * * * *

    Und nur so geht’s den kürzesten Weg . . .

  16. Es herrscht ein galoppierender Jugendwahn. Am besten bedienen die Grünen diesen Wahn. Mit Seriosität und Vernunft von Halb-alten ist ihnen nicht beizukommen. Noch dazu, wenn sich Halb-alte hinstellen und der Jugend zu ihrem „Protest“ gratulieren und Verständnis (!) zeigen.
    Einknicken vor Schreihälsen als politisches Allerheilmittel, so wie es uns Merkel schon öfters vorgemacht hat.
    Kids, Verwandte von Kids wie Antifa und Unerfahrene auf Augenhöhe mit reifen Erwachsenen zu stellen hat auch bei der Kindererziehung nicht geklappt. Das kann sich nur ein Grölemeyer leisten „Kinder an die Macht“ zu krakelen.

  17. hhr 28. Mai 2019 at 14:45
    Wir rutschen dank der Grünen in eine Infantokratie!

    Ochlokratie.

    Alle Macht den Doofen

  18. „Nach der Europawahl hat die Nachwuchsorganisation der AfD in Berlin die Partei zu einem Kurswechsel in der Klimapolitik aufgerufen. Das Thema Klimawandel und Umweltschutz bewege „mehr Menschen, als wir dachten“, heißt es in einem offenen Brief der Jungen Alternative (JA) Berlin an die AfD-Vorstände in Bund und Ländern. Darin wird dazu aufgerufen, „von der schwer nachvollziehbaren Aussage Abstand zu nehmen, der Mensch würde das Klima nicht beeinflussen“.
    Es spiele dabei „keine Rolle, ob die Wähler hierbei rational denken oder nicht“, heißt es weiter. Ein Problem werde „dann zu einem realen Problem“, wenn es von einer breiten Öffentlichkeit als Problem wahrgenommen werde. Unstrittig sei die Tatsache, dass sich das Klima wandele und Schadstoffe wie in Autoabgasen nicht gut für den Menschen und genauso wenig für die Umwelt seien.“

    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_85835026/afd-jugend-fordert-kurswechsel-beim-klimaschutz-zum-beispiel-ein-kind-politik.html

  19. Heute ist hardcore.

    Angela Merkel in Brüssel live:

    „daff ifff Manfred Weber unterfftütffe.“

  20. Kadiem 28. Mai 2019 at 14:13

    Da ist der Bodensatz in höchste Ämter gespült worden.

  21. Kein Grund zum Rätselraten;
    Merkel hat doch alles richtig gemacht, wenn es ihr Ziel war, die CDU als konservatives volksparteiliches Fundament der Bundesrepublik von innen heraus zu zersetzen und damit das ganze Land in eine infantile linksversponnene Gesinnungsdespotie zu verwandeln.
    Jetzt fehlt nur noch, die selbstbestimmte Handlungssouveränität des Staates zu amputieren und den Regierungsapparat zu einer Vollstreckungsbehörde sämtlicher Direktiven aus Brüssel zu degradieren.
    Merkel hat diesbezüglich ganze Arbeit geleistet
    Sie hat es nicht mehr nötig, sich zu irgendetwas zu äußern; Wahlergebnisse können ihr nunmehr schnurzegal sein und die wundersam erstarkten Grünen führen ihre Mission ins totale Europa fort;
    Was will sie mehr.
    Mission accomplished!
    AKK ist nur eine Marionette der christdemokratischen Resterampenverwaltung.

  22. Warum begehen Parteien Selbstmord?

    Weil sie an der Spitze Größenwahnsinnige haben, denen die Partei und das Land egal ist. Merkel hat gerade mit ihren CNN-Interview – nicht etwa, daß sie zu den Deutschen spricht, nein, sie spricht mit dem Obama-Clinton-Fansender – gezeigt. Zusammenfassung:

    – Sie, die Millionen Moslems nach Deutschland gelassen hat – und das im Interview verteidigt – sieht okkult „Dunkle Kräfte“ („Dark Forces“) in Deutschland walten, Räfftspopulifften, die Juden jagen. Weshalb man jetzt verschärft – noch verschärfter als verschäft – ununterbrochen auf den Gräuel der Nazis rumreiten muß, um die Jugend über die deutsche Geschichte zu belehren.

    – Sie, die Millionen Moslems nach Deutschland gelassen hat und läßt, sieht darin eine milde Geste und praktische Hilfe, um Menschlichkeit und Integration zu leisten.

    – Sie, die jeden selbstmörderischen Klimafurz der Grünen sofort fröhlich in den Abgrund mitmacht, sieht ihr einziges Versagen darin, daß sie noch nicht genug klimagefurzt hat. Daff Klima iff daff Wifftigste. Daff habe iff nich genug berüfftiftigt.

    Deutsch:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article194309477/Europawahl-Im-CNN-Interview-kuendigt-Merkel-bessere-Antworten-an.html

    Englisch (wer die Sprache kann, unbedingt ansehen und lesen):
    https://edition.cnn.com/2019/05/28/europe/angela-merkel-interview-amanpour-intl-grm/index.html

    Warum Parteien Selbstmord begehen? Weil sie sie solches Personal haben.

  23. Quellen zu at 14:38

    Greta haut Schwarzenegger um*:

    Appell des Terminators
    Schwarzenegger springt Thunberg bei
    Der Held, der mit den „Terminator“-Filmen Kinogeschichte schreibt, engagiert sich auch für das Klima der Welt. Arnold Schwarzenegger hält beim Klimagipfel in seinem Heimatland Österreich eine brennende Rede, für „die Zukunft unserer Kinder“.

    https://www.n-tv.de/politik/Schwarzenegger-springt-Thunberg-bei-article21052938.html

    Klimagipfel in Wien
    Arnold Schwarzenegger ist überwältigt von seinem Treffen mit Greta Thunberg
    In Wien sind sich Arnold Schwarzenegger und Klimaaktivistin Greta Thunberg begegnet. Der Hollywood-Star bekennt bei Instagram, *dass ihn das Treffen mit der 16-Jährigen umgehauen hat.

    https://www.stern.de/lifestyle/leute/arnold-schwarzenegger-ist-ueberwaeltigt-von-treffen-mit-greta-thunberg-8729426.html

  24. VivaEspaña 28. Mai 2019 at 14:41

    Und wer ist der Klimahysteriker der allerersten Stunde?
    Mojib Latif. Kuffnucke und Sohn eines Imams.

    Den Pakistaner habe ich auch gerade gesehen. Der Schmarotzer, der mit und nur wegen seines Klimadünnfugs (ohne Apokalypse kein Geld) seit Jahren prachtvoll von Staatsgeldern und Staatsdrittmitteln – und UN-Mitteln – lebt, sülzt wie üblich in jedes Mikro und skypt in jeden Rechner. Auch typisch, daß alle gleichgeschalteten Dummbratzenredaktionen sofort diese Bullshitfabrik anrufen.

  25. Wenn sich die CDU mit ihrer Forderung nach Zensur und die SPD mit ihrem Aufstand gegen Nahles politischen Selbstmord begehen wollen kommt entweder, gestützt durch die Werte-Union, Friedrich Merz noch einmal zurück oder es droht RRG.
    Chultz ist verbrannt. Gabriel ebenso aber im Hintergrund lauert Klein Kevin Kühnert.
    Seitens der SPD erwarte ich in den nächsten Tagen eine Annäherung an die Grünen und bei der CDU ebenso. Man muss nur spätestens in jedem 3.Satz das Wort „Klimawandel“ erwähnen. Ob es den gibt oder nicht ist egal. Hauptsache man spricht es aus.

  26. Es wird keinen Halt-Ruf geben und nix mit Reißleine, die Drecks-Parteien müßten ja ihre eigenen Fehler eingestehen, das wird nicht geschehen. Sie rauschen sehenden Auges in den Abgrund, bevor das geschieht, werden sie noch die Wahlen ganz abschaffen. Auf eine Wende durch Wahlergebnisse können wir nicht hoffen, es werden noch mehr Wahlfälschungen stattfinden. Eine Wende muß auf der Straße stattfinden, doch da sehe ich schwarz, wer lockt denn den Fernsehgaffer von der Glotze weg solange noch Geld aus dem Automaten kommt? Die smarton-Wischer kannst du ohnehin vergessen

  27. Die Bevölkerung von Afrika wächst jede Woche um 1 Millionen Menschen.
    Ob die Ausreichend Kraft haben werden jeden Freitag zu Hüpfen bezweifle ich.
    Die Nathzi haben sich bei den Kindern seiner Zeit auch Beliebt gemacht,
    da war bei Führers Geburtstag auch Schule frei.

  28. Für mich können sich CDU und SPD gar nicht schnell genug selbst umbringen, das dauert mir alles viel zu lange, und nützt nur den Grünen, weil die Ratten das sinkende Schiff verlassen und zu den Grünen strömen werden!

  29. Hallo, ich mal wieder!

    Ich habe Angst, dass der große Plan von Merkel aufgeht.
    Die SPD ist zerstört und Merkel hasst die eigenen Leute. Stasi-Erziehung und Gesinnung verlangen linke Entscheidungen.
    Die Kroko scheitert jetzt. Es gibt Neuwahlen und wir bekommen den grünen Robert als Kanzler.
    Das ist erschreckend ???

    Selbst wenn in Mitteldeutschland die AfD Landtagswahlen gewinnt, werden alle Regeln außer Kraft gesetzt. Niemals werden sie als stärkste Fraktion die Sondierungsgespräche anbieten können.
    Die anderen werden sich zusammentun und neue Regeln machen.
    Und über 50 % wird es nicht geben.
    DDR 2.0

    Kämpfen, kämpfen, aufklären, aufklären

    Rabbitcop

  30. metall-001 28. Mai 2019 at 15:11

    „Auf eine Wende durch Wahlergebnisse können wir nicht hoffen, es werden noch mehr Wahlfälschungen stattfinden. Eine Wende muß auf der Straße stattfinden, doch da sehe ich…“

    da haben sie nicht unrecht.

  31. Ja, warum ist es so in diesen Parteien!
    Weil in diesen Parteien nur nach der vorgegebenen Indoktrination gehandelt wird. Ein Mitglied darf nicht von den Parteilinien abweichen durch selbstständiges Denken. Sollte dies auftreten, werden solche Mitglieder geschasst und ausgeschlossen.
    Wie sagte schon eine Bettina von Arnim?
    „Selbst denken ist der höchste Mut! Wer selbst denkt, wird auch selbst handeln!“
    Und dies wird in den Volksverrätervereinen überhaupt nicht gewünscht. Dazu schaue man sich in der Politik um, wer dort „das Denken“ übernommen hat?
    Macht weiter so mit dieser Weibermacht, dann wird es bald soweit sein, daß es endgültig kracht.

  32. „In Sachsen wurde die AfD bei der Europawahl stärkste Kraft. Erstmals antwortet Kretschmer auf die Frage, was es für sein Bundesland bedeutete, wenn es bei der bevorstehenden Landtagswahl am 1. September auch so kommt. „Dann werden wir eine Vier-Parteien-Regierung bekommen“, sagte er. „Das ist nicht gut für unser Land. Aber das Wahlergebnis bestimmt nun einmal über die Regierung und nicht andersherum.“ Eine Koalition mit der AfD schloss er erneut aus.“

    https://www.welt.de/politik/ausland/live194004943/Europawahl-Kretschmer-Dann-werden-wir-eine-Vier-Parteien-Regierung-bekommen.html

  33. Wer weis was den „Regierenden“ und Beführwortern des Volksaustausches
    (vermute mal von Soros und co )versprochen wurde,
    um Deutschland da hin zu bringen , wo es jetzt ist ……..bald ist Bilderberger Konferenz , danach kommen die neuen Knaller für Deutschland , dann wird die Schlinge noch enger gedreht ,und es wird bestimmt noch mehr ins Portomane gegriffen !

  34. Auch die AfD braucht an der Spitze eine Verjüngungskur. Gauland hat sehr gut Aufbauarbeit geleistet und seine Erfahrungen sind unschätzbar! Nur muss das Bild und auch die Führung agiler und schlagfertiger sein und vor allem viel frecher und den Gegner ständig bloßstellen! Ein Mann aus dem Osten wäre ganz gut, wobei Höckes Zeit noch nicht gekommen ist.

  35. @bo nee die hiessen Thorsten und Peter mit der Schwester Sabine und Mutter Karin hat es gefilmt.

  36. Kadiem 28. Mai 2019 at 14:13
    Wer sich über den unaufhaltsamen Niedergang der SPD wundert , der schaue sich mal die Videoaufzeichnung einer Rede an , die A. Nahles am 24.09.2019 in Bremen hielt .

    https://www.youtube.com/watch?v=256H99ImP7E&feature=youtu.be&app=desktop

    Die wenigsten Betrachter halten bis zum Ende dieser Sequenz – !5 Min. –
    durch …

    OMG, die Alte ist ja nur noch peinlich – genau wie die gesamte Sharia Partei Dooflands.

  37. VivaEspaña 28. Mai 2019 at 14:55

    Zum Terminator und dem Thunfisch (T & T): Geflissentlich verschweigen die Hechelmedien, daß die haltungsstramme Hollywood-Mandibel das Stirnrunzelkind schon letztes Jahr, am 10. September 2018, zu dieser Wiener PR-Veranstaltung eingeladen hat:

    Umweltaktivistin in Wien: Schwarzenegger lädt 15-jährige Schwedin ein
    10.09.2018 10:50
    Im Mai 2019 findet das R20-Klimapolitik-Event in Wien statt. Auf Einladung von Arnold Schwarzenegger wird auch die 15-jährige Schwedin Greta Thunberg teilnehmen. Dort könne sie noch mehr Leute inspirieren, aktiv für die Umwelt zu kämpfen, so Schwarzenegger in einem Tweet am Sonntagabend.

    https://www.vienna.at/umweltaktivistin-in-wien-schwarzenegger-laedt-15-jaehrige-schwedin-ein/5919082

    Schwarzenegger – über Greenpeace, übrigens genau wie Jane Goodall, die ebenfalls über Greenpeace zu Gretas Unterstützung gekommen ist – ist einer der ersten namenhaften Unterstützer von der Gräte. Ihr Vater und seine im Grün-Linken Spektrum weltweit bestens vernetzte Agentur „Wedonthavetime“ hat sofort ganz oben im üblichen Promi-Klimazirkus-Guter Zweck rekrutiert.

    So, wie mal jeder Hollywood- und Gesangs“star“ früher was mit und für Afrika machte. Afrika ist im Jetset out. Klima ist im Jetset in.

  38. @ VivaEspaña 28. Mai 2019 at 14:55

    Quellen zu at 14:38

    Greta haut Schwarzenegger um*
    – – – – –

    Und anschließend hält er eine Trauerrede bei der Beerdigung von Lauda.

    Da sag noch einer, Anabolika machen nicht doof.

    Promis im Stephansdom
    Lauda-Trauerfeier: Arnie, Berger, VdB als Redner
    https://www.krone.at/1930920

  39. Babieca 28. Mai 2019 at 15:36
    VivaEspaña 28. Mai 2019 at 14:55

    Zum Terminator und dem Thunfisch (T & T): Geflissentlich verschweigen die Hechelmedien, daß die haltungsstramme Hollywood-Mandibel das Stirnrunzelkind schon letztes Jahr, am 10. September 2018, zu dieser Wiener PR-Veranstaltung eingeladen hat:(…)

    Alles geplant, alles gewollt.

    In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, dass es auch auf diese Weise geplant war. Franklin D. Roosevelt

  40. HABICHT & EINE GRÜNE STASI

    Auch der aufgedunsene Grünen-Beau Habicht
    fordert mehr Gehirnwäsche, Maulkörbe u. Verpetzen

    „Wenn wir nicht sicher sein können, dass das Gewaltmonopol im Sinne der Demokratie ausgeübt wird, haben wir ein Problem. Wenn es ein Milieu gibt, in dem rechtsradikales Gedankengut innerhalb der Polizei Fuß fasst, muss man die Kultur verändern. Es muss für Polizisten Möglichkeiten geben, solche Vorkommnisse jenseits von Dienstwegen mitzuteilen, ohne als Nestbeschmutzer oder Verräter beschimpft zu werden. Dafür braucht es ein Meldesystem und unabhängige Beauftragte“, so Robert Habeck.
    https://www.derwesten.de/politik/robert-habeck-interview-rechte-vorfaelle-bei-polizei-politiker-in-sorge-id222818319.html

  41. Babieca 28. Mai 2019 at 15:36

    Afrika ist im Jetset out. Klima ist im Jetset in.

    Das sieht nur so aus.
    Nichts ist so, wie es scheint.

    Afrika, Klima, „Klimaflüchtlinge“, Afrika.

  42. VivaEspaña 28. Mai 2019 at 15:49

    Afrika, Klima, „Klimaflüchtlinge“, Afrika

    Latürnich! Zwei Klatschen mit einer Fliege. Oder so… ;))

    (Die Verknüpfung der beiden Themen und die Überformung von „Afrika“ und „Entwicklungshilfe“ – was keinen mehr zum Geldausgeben lockte – durch „Klima“ – bereitwilliges Absaugen aller Knete der 1. Welt an alle Shitholistaner – war ja auch das Ziel des von der UNO Ende der 80er erfundenen IPCC. Arbeitsauftrag: „Wir brauchen, um weiter Geld ohne Ende zu bekommen, eine weltweite Klimahysterie, weil keiner mehr den als Müll entlarvten apokalyptischen Thesen des Club of Rome und der Entwicklungsfähigkeit von Afrika glaubt.“

  43. Babieca 28. Mai 2019 at 16:02

    Kurz: Wenn wir ab sofort nicht alle Tretroller fahren, sind wir alle Mörder.

  44. BETR.
    LÜCKEN- & LÜGENPRESSE & -POLIZEI

    28.05.2019
    Jüdischer Mitschüler verprügelt

    Offenbar weil ein Schüler jüdischen Glaubens ist, wurde er an einer Schule in Charlottenburg von mehreren Mitschülern verprügelt. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war es am Mittag zu der Attacke gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde der 17-Jährige gegen 13.30 Uhr von einem 15-jährigen Jugendlichen, der nicht Schüler an der Schule ist, aufgefordert, mit ihm zu kommen. Der 17-Jährige kam der Aufforderung nach und wurde dann von dem 15-Jährigen ins Gesicht geschlagen.

    Ein 16 Jahre alter Mitschüler des Attackierten ging dazwischen und wurde dann ebenfalls von dem Angreifer ins Gesicht geschlagen. Anschließend gingen mehrere Jugendliche auf den 16-Jährigen los, so dass daraus eine Schlägerei entstand. Als alarmierte Polizisten eintrafen, war die Schlägerei beendet. Bei den anschließenden Ermittlungen wurde auch bekannt, dass ein weiterer 15-Jähriger versucht haben soll, mehrere Jugendliche gezielt auf den 17-Jährigen zu hetzen, da dieser jüdischen Glaubens sei.

    Polizisten nahmen die Personalien mehrerer Jugendlicher auf und leiteten Strafverfahren ein. Insgesamt gab es vier Leichtverletzte. Die Ermittlungen führt der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin. Um welche Schule es sich handelt beziehungsweise in welcher Straße sie liegt, sagt die Polizei nicht. (tc)

  45. Bevor die letzten beiden Kriege begonnen haben regierte die Verantwortunglosigkeit.
    Es ist wieder soweit!
    Wer kann sollte die Beine in die Hand nehmen solange es noch geht.
    Für mich ist der Zug schon abgefahren, bin zu alt und Arbeitslos.

  46. Es ist einfach, das Verhalten der Altparteien konnte nur solange funktionieren,
    bis zu einer wirklichen Opposition.
    Die Grünen Khmer fischten ja immer schon am linken Rand und bekamen,das
    Soros gemachte Geschenk des Klimawandels durch den Menschen!
    Die AfD verliert,daraus resultierend zur Zeit,bis daß es zwei dreimal,mit
    Hunderten von Toten,knallt.
    Die SPD und CDU/CSU sind erstmal zu schwerfällig und verloren auch,
    der Migrantenhype ist dahin,und ein schnelles Umschwenken aufs Klima geht auch nicht,
    auch den Grünen,als Regierungspartei könnte dies nicht gelingen.
    Wenn man in Lauerstellung sitzt, und keine Verantwortung für Arbeitsplätze und der
    Wirtschaft haben muss,kannste fordern was du willst,bist du in der Verantwortung,ist Schluss
    mit lustig.
    Was das Wahlvolk gegenüber früher ausmacht, ist die Vielfalt ihrer Anliegen,an die Politik.
    Vorbei sind die Hoch Zeiten der SPD und der CDU/CSU,als es nur um Einkommen und
    Verbesserung von Löhnen und Arbeitsbedingungen ging.
    Und wie schon gesagt,in der Regierungsverantwortung,kann man nicht auf die
    unterschiedlichsten Ströme der Bevölkerung, sofort reagieren,dann wird alles völlig unberechenbar,
    und ist genauso Kontraproduktiv.
    Der Migrant ist „tot“ es lebe das Klima,bis…naja,bis man merkt,das diese Goldstücke
    und Facharbeiter,uns in den Bankrott treiben,dann muss der Rechtsruck her,und alles passt wieder.
    Erst dann schlägt die Stunde der AfD,dann wird sie Salonfähig gemacht,wie einst die Grünen Khmer
    und die ehemalige Mauermörder Partei, aber die spielt Prozentual noch keine so große
    Rolle,um ihr die volle Absolution zu erteilen, das geschieht allerdings ,wenn man sie für die
    Rot/Rot Grüne Khmer, Koalition braucht.

  47. @ghazawat: Das ist eine Art Peter-Prinzip. Unfähige Chefs ziehen immer Flaschen nach, damit ihnen niemand gefährlich werden kann. Die Suche danach ist in der Politik nicht sehr schwierig.

  48. Wenn die Afd sich das nächste Mal speziell um den extremen behäbigen SüdWesten mit bis zu 27% Grünen Anteil kümmert, dann ist auch sie auf Kamikaze Kurs.

  49. aenderung 28. Mai 2019 at 14:49

    „Nach der Europawahl hat die Nachwuchsorganisation der AfD in Berlin die Partei zu einem Kurswechsel in der Klimapolitik aufgerufen. Das Thema Klimawandel und Umweltschutz bewege „mehr Menschen, als wir dachten“, heißt es in einem offenen Brief der Jungen Alternative (JA) Berlin an die AfD-Vorstände in Bund und Ländern. Darin wird dazu aufgerufen, „von der schwer nachvollziehbaren Aussage Abstand zu nehmen, der Mensch würde das Klima nicht beeinflussen“.
    Es spiele dabei „keine Rolle, ob die Wähler hierbei rational denken oder nicht“, heißt es weiter. Ein Problem werde „dann zu einem realen Problem“, wenn es von einer breiten Öffentlichkeit als Problem wahrgenommen werde. Unstrittig sei die Tatsache, dass sich das Klima wandele und Schadstoffe wie in Autoabgasen nicht gut für den Menschen und genauso wenig für die Umwelt seien.“

    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_85835026/afd-jugend-fordert-kurswechsel-beim-klimaschutz-zum-beispiel-ein-kind-politik.html
    …………………………………………………………………………………..
    Na super jetzt springt die AfD auch noch auf diesen Zug auf.
    Wie blöd geht’s denn noch? Und wenn die Mehrheit bescheuert genug wäre nach Außerirdischen oder dem Ungeheuer von Loch Ness zu suchen dann müsste dieser Schwachsinn auch auf die politische Agenda oder wie?
    Das ist doch langsam nur noch krank was in diesem Land abläuft.

  50. Von mir aus können die Altparteien Selbstmord begehen, Hauptsache, sie nehmen Deutschland- unsere Heimat dabei nicht mit, aber sie tun es !!!

  51. VivaEspaña 28. Mai 2019 at 14:38

    Neues Wahlbeeinflussung:

    GRÄTA und SCHWARZENEGGER, extra angereist, in WIEN, halten große Reden fürs Klimaaaaaaaaaaaaaaa.

    (n-tv)

    *würg*kotz*erbrech*
    —————————————————————–
    Na großartig. Die Kleine hat ne Vollklatsche and der Haushälterinnenbeglücker hat wahrscheinlich in seiner Bodybuilding karriere zuviel A…A…A…Anabolika geschluckt.
    Das tut der Birne auch nicht gut. 😀

  52. Angela Merkel braucht die GRÜNEN für eine ÄRa des totalen Multi-Kulti

    Die GRÜNEN werden Angela Merkel von jeglicher Schuld durch die begangenen Rechtsbrüche 2015 freisprechen und das weiß dieses Miststück ganz genau.

    Kommt eine Schwarz-GRÜNE Bundesregierung werden die GRÜNEN immer wieder betonen, dass Angela Merkel doch schon immer GRÜNE Politik gemacht hat und die Grenzöffnung 2015 sei ein weiser Schritt gewesen, mit dem Angela Merkel ihrer Zeit voraus war.

    Merkel hat die CDU entkernt und mit GRÜNEM Wahlprogramm vollgestopft und somit jegliche bürgerlich-konservative Politik in der CDU zerstört.

    Dumm nur, dass es die Wähler der Merkel nicht danken und CDU wählen, die wählen gleich das Original.

    Die Zerstörung der CDU hat nicht dieser REZO eingeleitet, sondern Angela Merkel durch ihre völlig profillose Politik die teilweise sozualistischer ist als DIE LINKE.

    Angela MErkel, ist die Zerstörerin,

    der CDU, Deutschlands und des abenländisch humanistischen Europas!

  53. Ich muss lachen, wenn sich AKK über grüne Youtuber ärgert und dabei vergisst, dass die CDU dieses Monster gezüchtet hat. Die CDU geht immer Koalitionen mit den Grünen und der SPD ein. Würde die CDU wollen, so könnte sie morgen die GroKo beenden, in der Migrationspolitik eine 180 Grad Wende vollziehen und mit der AfD und der FDP Deutschland regieren.

  54. Luckstrike 28. Mai 2019 at 14:18

    Unbedingt anschauen: Ex Muslim spricht über Gutmenschen und Stürzenberger:
    https://www.youtube.com/watch?v=mLOg_UVP9rM
    …………………
    Der Mann sagt die volle Wahrheit. Wie kann man bloß so verblödet wie diese Zecken sein? Die sind gehirngewaschen, anders kann das nicht sein.

  55. CDU Kretschmer in Sachsen macht den Lumpensammler

    und sammelt alles auf, was da in Sachsen kreuzt und fleucht, um die Alternative draußen zu halten.

    https://www.welt.de/politik/ausland/live194004943/Europawahl-Kretschmer-Dann-werden-wir-eine-Vier-Parteien-Regierung-bekommen.html

    Offenbar hat Kretschmer Angst davor nach der LTW einen ALG I beantragen zu müssen, deshalb will er seinen Posten wohl auch durch eine Koalition mit DIE LINKE und GRÜNEN Sozialisten erhalten.

    Michael Kretschmer sollte sich im Klaren sein, dass wenn er die parlamentarischen Gepflogenheiten nicht einhält und der stärksten Fraktion nicht die Regierungsbildung überlassen solte, dass es dann in Sachsen zu Gewaltausbrüchen auf den Straßen kommen wird.

    Sollte Kretschmer eine Altparteienkoalition von 4:1 gegen die AFD bilden, dann wird es nicht mehr friedlich zu gehen wie 1989. Sollte Michael Kretschmer eine 4 Parteienkoalition gegen die Mehrheitspartei AFD bilden, wird es in Deutschland zu Gewaltausbrüchen wie in der Weimarer Republik kommen.

    Es ist stets üblich nach einer Wahl, der größten PArtei den Regierungsbildungsauftrag zu überlassen.

    Kretschmer sollte sich sehr genau überlegen, ob er den Frieden in Sachsen zur Vermeidung seiner eigenen Arbeitslosigkeit aufs Spiel setzen möchte.

    Die Sachsen wollen den Schmeichler Kretschmer nicht, sondern einen Macher und Schaffer aus der Bevölkerung.

  56. Nicht nur die Union begeht Selbstmord.

    Auch die Arbeiterverräterpartei verreckt doch derzeit jeden Tag ein Stück mehr, nur weil die Gier ihrer alten Bonzen nach einem Pöstchen größer ist als alle Liebe zur Partei.

    Zu Schröders Zeiten hatten die über 40 Prozent jetzt bundesweit nicht einmal die Hälfte und in Mitteldeutschland hat die neue ehrliche soziale Volkspartei AfD sie schon lange deklassiert.

    Gut, derzeit ist es noch einmal gelungen, die jungen Leute für dumm zu verkaufen, aber sobald die arbeiten und Steuern zahlen müssen, so bald die über Familiengründung nachdenken und sobald die merken was der Asylbetrug, der Klimabetrug und die tägliche Zukunftsvernichtung sie – nicht nur finanziell – kostet platzt die Blase.

    Das alte System, die alten Lügenparteien und die alten Bonzen sind am Ende. Es wird zu radikalen Verwerfungen kommen.

  57. AKK wird den Tag verfluchen, an dem sie sich von Merkel überreden liess, das ruhige Amt der MP im Saarland zugunsten der CDU-Chefin aufzugeben. Merkel hat sie eiskalt ins Messer laufen lassen. AKK kann Kanzlerin? Lachhaft! Merkel wird die CDU als Schrotthaufen hinterlassen. Die Intrigantin Nahles, die Scharping, Müntefering, Gabriel und Schulz abservierte, wird noch ihr blaues Wunder erleben. Mit kindischem Singsang-Auftritten im Bundestag und bätschi-Politik – vergessen wir´s. Sie wird „von jetzt ab in die Fresse“ kriegen. Aber holla!

  58. MARKUS GÄRTNERs Analyse ist sicherlich richtig.

    Fakt ist aber vor allem, dass den „Volksparteien“ von einst überall in Westeuropa das Volk abhanden gekommen ist, nicht zuletzt aufgrund des „Rechtspopulismus“, der allenthalben im Stile der Mao-Tsetung-Ideen zum „Hauptfeind“ erklärt und bekämpft wird – bis in die Niederungen der Unterhaltungsindustrie hinein mit ihren „Tatorten“ und „Lindenstraßen“ – wie Emmanuel Goldstein und seine Anhänger in Orwells „1984“!

    In Deutschland, wo die Uhren langsamer gehen, weil es hier die GRÜNEN gibt, als hochgepushte „Volkspartei“, die allerdings das Volk ebenso abgrundtief hassen wie ganz „Scheißdeutschland“, gibt es allerdings diesen grünen Faktor! Das heißt, je grüner sich die Parteien geben, umso schwächer werden sie, und umso fetter werden die GRÜNEN mit ihrem Kompost-Kommunismus!

    Mit ein wenig Geschichtskenntnissen erinnert einen das an die Unterwerfung bürgerlicher Parteien nach 1933, die sich „freiwillig auflösten“ (Kommunisten, Sozialdemokraten, linke Nationalsozialisten waren verboten worden), und in der SBZ, wo sich Christliche Demokraten (CDU) und Liberal-Demokraten (LDPD), trotz besseren Abschneidens als die SED bei noch halbwegs freien Wahlen, sich dieser als fürderhin „führender Partei der Arbeiterklasse und der Nation“ unterwarfen: Blockparteien.
    [Dies ereignete sich auch in anderen osteuropäischen Ländern, wo bürgerliche oder Bauernparteien dann entweder verschwanden oder ebenfalls in eine Blockpolitik gezwungen wurden!]

    Was aber damals unter Druck geschah – National-Sozialisten und ostzonale Einheits-Sozialisten mit ihrer sowjetischen Schutzmacht! -, findet heue ausschließlich aus Opportunismus (der Funktionäre) statt.
    Die Klimaideologie mag ja ein Mittel sein, die Widerstände der Bürger gegen Migration, Euro- und Europa“politik“ und andere Schweinereien zeitweise zu überdecken – unmittelbar profitieren tun davon die GRÜNEN als extremistische und totalitäre Politsekte!

Comments are closed.