Von WITTICH | Tag der Arbeit, Tag des Flüchtlings, sogar der „World Hijab Day“ – sozialistische und buntistische Aktionstage bestimmen den politischen Kalender. Das freiheitliche Spektrum hingegen hat noch immer keinen einzigen gemeinsamen Feiertag definiert.

Immer wieder dieselben Aktionstage zu zelebrieren, zählt zu den Grundlagen der politischen Erfolgsarbeit. Gemeinsames Feiern und Gedenken stärkt den inneren Zusammenhalt. Die regelmäßige Wiederkehr der Aktionstage im Jahresverlauf erinnert die einzelnen Mitglieder stets aufs Neue an die gemeinsamen Ziele und hält politische Gruppen auch über Jahre zusammen und aktiv. Das dezentrale, flächendeckende Feiern und Gedenken bindet selbst kleine, isolierte Gruppen immer wieder in das große Ganze ein. Solche jährlichen Aktionstage sind also gemeinschaftsbildende Rituale, die die persönlichen Bindungen an der Basis stärken, die Basis immer wieder neu mobilisieren und dadurch die politische Bewegung insgesamt langfristig stabilisieren.

All diese Grundlagen politischer Arbeit scheinen sich allerdings noch nicht in das konservativ-freiheitliche Spektrum durchgesprochen zu haben. Es gibt in unserer eigenen Bewegung noch immer keinen einzigen verbindlichen gemeinsamen Aktionstag im Jahreskalender. Vom 17. Juni abgesehen, der in den letzten Jahren eine gewisse Renaissance erfahren hat, fehlt noch immer ein Tag, an dem wir für unsere eigenen Themen und Traditionen – die Freiheit der Deutschen, die Selbstbestimmung der Deutschen, Demokratie statt Totalitarismus – auf die Straße gehen. Es fehlt immer noch ein Tag, an dem wir gemeinsam an die Opfer des Sozialismus in Deutschland erinnern, der als Neosozialismus in der aktuellen Debatte um Enteignungen wieder aus der Gruft kriecht. Und wann eigentlich gedenken wir all der Opfer unserer Bunten Republik, all der von islamischen Landnehmern abgestochenen, totgeschlagenen und vergewaltigten Deutschen, um die sich das politische Establishment einen feuchten Dreck schert?

Unsere Unfähigkeit, die eigenen politischen Themen in regelmäßigen Feier- und Gedenktagen gemeinsam zu zelebrieren, zeigt eine ganz fundamentale Schwäche in unserer freiheitlichen Oppositionsarbeit. Wir beherrschen noch immer nicht das politische Einmaleins. Es fehlt an Ritualen, es fehlt an Vernetzungen und mobilisierbaren Strukturen an der Basis, es fehlt an einer langfristigen Strategie, es fehlt an strategischer Koordination. Es fehlt also an allem, was eine auf Erfolg gerichtete politische Bewegung als Grundlage benötigt.

Der auch heute wieder mit viel Brimborium gefeierte „Tag der Arbeit“ hat nur einen einzigen politischen Zweck: Er dient dem linken Spektrum in Deutschland, sich selbst zu feiern und dadurch wieder selbst zu stärken. Dieses linke Spektrum ist aber nicht deshalb so erfolgreich, weil es mit seinen Themen Umvolkung und Enteignung inhaltlich so überzeugend wäre, sondern weil es mit viel Disziplin und Einsatzwillen über Jahrzehnte hinweg das ABC der politischen Kampagnenarbeit abgearbeitet hat.

Wir hingegen stehen immer noch mit leeren Händen da.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

212 KOMMENTARE

  1. >Der Opfer des Sozialismus gedenkt niemand

    Top 3 der Staatsmorde durch sozialistische Regime #Demozid

    Russischer Sowjetkommunismus 62 Millionen 1917-1987
    Chinesischer Sowjetkommunismus 35 Millionen 1949-1987
    Deutscher Nationalsozialismus 21 Millionen 1933-1945
    Quelle: https://www.hawaii.edu/powerkills/NOTE1.HTM

  2. Der Sozialismus verwandelt den Raub in Recht –
    und die legitime Verteidigung in ein Verbrechen.

    Wie erkennt man die Verwandlung von Raub in Recht? Das ist ganz einfach:

    Man muss nur überprüfen, ob das Gesetz zum Nutzen eines Bürgers und zum Schaden der anderen eine Handlung vornimmt, die der Bürger selbst nicht ohne Verbrechen vornehmen könnte.

    Wer prinzipiell damit einverstanden ist, dass das Gesetz dies können sollte, der ist SOZIALIST, auch wenn er sich selbst für konservativ oder sonstwas hält.

    Entweder-Oder: Raub oder Eigentum – das Gesetz kann nicht beiden entgegengesetzten Prinzipien gleichzeitig dienen.

    Frederic Bastiat: Das Gesetz (1848)
    http://bastiat.de/bastiat/schriften/gesetz.html

  3. „Tag der Arbeit“? Der Witz war gut!
    https://francais.rt.com/france/61586-1er-mai-sous-tres-haute-tension-direct

    Berlin 1. Mai 2019
    https://www.google.com/search?q=1.+mai+2019+berlin+demo&source=lnms&tbm=nws&sa=X&ved=0ahUKEwjlmd7d0vrhAhUj5eAKHX6vBeAQ_AUIDigB&biw=1600&bih=757

    Die einzigen, die arbeiten sind die Polizisten, und die können einem leid tun. Es geht schon lange nicht mehr um die Forderungen, für die ich früher „heraus zum 1. Mai“ kam. Es geht nur noch darum, wie am schnellsten unsere Gesellschaft zerstört werden kann. Die Gewerkschaften stehen dabei auf der Seite der Zerstörer.

  4. Wir modernen Deutschen – wir haben den 17. Juni. Und wir haben als Nationalfeiertag natürlich den Mauerfall. Wir könnten auch die Verabschiedung des Grundgesetzes feiern – aber nein, der 9. November wäre ein schöner Feiertag.

    Besser noch der 17te Juni – der fällt in den Sommer, meist nicht in Sommerferien. Das wäre ein schöner Tag zu herzlichen Feiern.

    DANKE für diesen Artikel, beste Leute bei PI-News.

    Wäre es nicht einfach super, wenn wir den 23. Mai als Tag des Grundgesetzes feiern würden (bis zu einer Verfassung).

    Am 23. Mai 1949 wurde dieses Grundgesetz verkündet. Zeitgleich wurde die Bundesrepublik Deutschland gegründet.

  5. 12. Mai ist Muttertag

    Uga, Uga, Uganda

    https://www.derwesten.de/panorama/uganda-frau-hat-38-kinder-unfassbar-warum-ihr-mann-sie-verliess-id217042893.html

    Glaubt man nicht?
    Doch. Nichts ist unmöglich (Toyota):

    Im Alter von nur 12 Jahren wurde Mariam zwangsverheiratet. Die ersten Kinder ließen nicht lange auf sich warten. Schon mit 13 bekam sie Zwillinge.

    Kurz nach der Entbindung riet ein Arzt Mariam von der Antibabypille ab. Die Erklärung: Sie habe extrem große Eierstöcke, die Einnahme der Pille sei für sie äußerst gefährlich.

    In den folgenden 26 Jahren bekam Mariam alle Kinder durch Mehrlingsgeburten: Fünf Zwillingspaare, vier Mal Drillinge und sogar fünf Mal Vierlinge.

  6. Anhänger der rechtsextremen Kleinpartei „Der III. Weg“ laufen mit Signalfackeln durch die Innenstadt – und das völlig legal.
    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/walpurgisnacht-1-mai-alle-partys-alle-demos-der-bild-ticker-61575102.bild.html

    Hinreißend! Es schrieb hier schon jemand:
    Der VS demonstriert auch. Man sollte die Bürger nicht für dümmer halten, als viele schon sind (Beweis: Wahlergebnis für DCU und Grüne). Das reicht schon. Den „III. Weg“ zum „IV. Reich braucht man nicht. Kosten : Nutzen nicht optimal!

  7. „Das freiheitliche Spektrum hingegen hat noch immer keinen einzigen gemeinsamen Feiertag definiert.“

    Feiertage, gut und schöne – sinnvoll wären aber auch Krankfeiertage, d.h. mehr Sorge um die eigene Gesundheit, sinnvoller Umgang mit der eigenen Leistungsfähigkeit, damit man sich nicht mehr gar so sehr für dieses System kaputtarbeitet und gar soviel Steuern und Abgaben zahlt.

    Wir müssen Sand im Getriebe sein, statt willige Arbeitssklaven. Wie kreativ haben sich Europäer in den Jahren 1939-1945 der jeweiligen Besatzungsmacht widersetzt und wie raffiniert haben sie das Räderwerk gehemmt.

    Davon läßt sich viel lernen und im Widerstand gegen die EUdSSR und ihre regionalen Satrapen umsetzen.

    Keinen Handstreich zuviel für Buntland. Lieber sabotieren und kassyren.

  8. 1. Mai, Tag der Arbeit. Alle Präsidenten sind bei ihrem Volk, von dessen Arbeit sie ja am meisten profitieren. Nur der Merkel geht das mal wieder sonstwo vorbei!

    Dabei demonstrierte bereits vor 2000 Jahren Jesus für bessere Hängebedingungen am Kreuz. Ein Umstand, der nun der Merkel auch bald wieder zu Gute kommt!

  9. http://www.pi-news.net/2019/04/erding-gruene-stadtraetin-diffamiert-stuerzenberger-du-bist-ein-nazi/#comment-5063036

    Stürzi kein Nazi.

    Stürzenberger und die AFD sind keine Nazis, keine Welteroberer oder Judenvernichter oder Antiamerikaner sondern die AUFRECHTEN, die OPPOSITION, contra die GRÜNE SEKTEN-DIKTATUR, NEOFASCHISTEN. Diese MEGAFON Schreierinnen, stundenlang das gleiche Wort schreiend „NAZI“ in Endlos Schleife, haben unstrittig Parkinson im Endstadium. Zurück damit ins Irrenhaus von diesen die Öffentlichkeit belästigenden bedauernswerten Kranken.
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    GRÜNE SEKTENDIKTATUR: http://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/ex-gruenen-chef-rechnet-mit-partei-ab-sekten-charakter-60740138.bild.html

  10. Der Zweck heiligt die Mittel.

    1.Dem Münchener Pegida-Chef Heinz Meyer steht nämlich der Sinn ganz offensichtlich nach Provokation: Denn es ist seine Absicht, gleich an zwei Tagen, am 30. April und am 1. Mai, direkt vor der „Roten Flora“ Kundgebungen abzuhalten. Die Polizei hat den vielfach vorbestraften Meyer als Versammlungsleiter zwar abgelehnt, der geht dagegen jetzt aber gerichtlich vor – das Ende ist offen.

    2.Die „Antifa Altona Ost“ war erst im März 2018 gegründet worden. Schon jetzt wird die Gruppe vom Verfassungsschutz beobachtet. Und im nächsten Verfassungsschutzbericht wird ihr ein Kapitel gewidmet. „Gewaltanwendung wird im Rahmen des ,Kampfes gegen rechts’ als legitimes und geeignetes Mittel angesehen und als ,antifaschistischer Selbstschutz’ verharmlost“, so die Erkenntnisse der Behörden.

    Ein Verbot gibt es aber nicht. Auch die Finanzierung bleibt offen.

    https://www.mopo.de/hamburg/polizei/1–mai-steht-vor-der-tuer-linke-szene-in-hamburg–teils-gelaehmt–teils-noch-radikaler-32428200

  11. @ Hotjefiddel 1. Mai 2019 at 17:38

    Die Nazidarstellungen „Die Rechte“ und „Der III Weg“ sind schon mehr als lächerlich. Stümperhaft. Naja, was soll man von Linksfaschisten, wie dem sog. „VS“, auch mehr erwarten?

  12. Nachtrag zu VE at 17:36

    12. Mai Muttertag

    Gegen diese hohen Neger- und Kuffnucken-Reproduktionsraten wird die doitsche Biokartoffel niemals anstinken können:

    Zwei Kinder im Abstand von drei Monaten geboren:

    Foto, Mama, die Kölnerin, sieht ziemlich muselmanisch aus:
    https://www.gala.de/lifestyle/galaxy/koelnerin-bringt-zwillinge-zur-welt—im-abstand-von-drei-monaten-22047154.html

    Home – Panorama – Uganda: Frau hat 38 Kinder – unfassbar, warum ihr Mann sie verließ
    39-Jährige hat 38 Kinder – unfassbar, warum ihr Mann sie verließ

    https://www.derwesten.de/panorama/uganda-frau-hat-38-kinder-unfassbar-warum-ihr-mann-sie-verliess-id217042893.html

  13. VivaEspaña 1. Mai 2019 at 17:44

    Nachtrag zu VE at 17:36

    Zwei Kinder im Abstand von drei Monaten geboren:

    Foto, Mama, die Kölnerin, sieht ziemlich muselmanisch aus:
    https://www.gala.de/lifestyle/galaxy/koelnerin-bringt-zwillinge-zur-welt—im-abstand-von-drei-monaten-22047154.html
    ———————————————————————————————————
    Das ist genauso kurios wie Menschen denen zweimal der Blinddarm oder die Mandeln entfernt werden. Die Krankenversicherungen haben sich daran noch nie gestört.

  14. Wo täglich die Bilder aus Venezuela auf dem Bildschirm flimmern, wir alle die Errungenschaften von 70 Jahren Kommunismus auf Kuba oder in der SBZ vor Augen haben, fragt man sich ob der von „Time“ zum „Führer von Morgen“ gekürten Jungkommunist Kevin Kühnert noch alle Tassen im Schrank hat wo der die Kollektivierung grosser Unternehmen fordert. Noch so jung und bereits jetzt dieses Ausmaß an retrograder Amnesie, Realitätsverdrängung oder vielleicht Demenz? Drogenmissbrauch? In seinem Fall ist die wahrscheinlicherer Erklärung wohl im zu intensiven annalen Geschlechtsverkehr – wobei das Hirn arg erschüttert wird – zu suchen. Das kennen wir zur Genüge von Volker Beck aber bei Kevin wirkt es sich besonders tragisch und verheerend aus. https://www.welt.de/wirtschaft/article192761563/Juso-Chef-Die-radikal-linken-Tagtraeume-des-Kevin-Kuehnert.html

  15. Hagen von Tronje 1. Mai 2019 at 17:48

    Das medizinische Phänomen, wenn Zwillinge zu unterschiedlichen Zeitpunkten geboren werden, nennt sich „zweizeitige Zwillingsgeburt“ und komme weltweit äußerst selten vor, teilte das Krankenhaus Köln-Holweide mit. Die beiden Mädchen hatten im Mutterleib unterschiedliche Plazentas, über die sie versorgt wurden. Kurz nachdem Liana im November als Frühchen zur Welt kam, schloss sich der Muttermund sofort wieder, die Wehen nahmen ab. So konnte die Schwangerschaft mit dem zweiten Embryo komplikationslos fortgeführt werden.

  16. Mein Vorschlag ist alt und er auch hier ist schon mehrfach diskutiert worden. Es handelt sich dabei um den alten „Tag der Einheit“, dem 17. Juni, der mit der von Bonn vor allem in seinen früheren Zeiten zwar viel beschworenen, aber nie wirklich betriebenen „Einheit Deutschlands“ zwar nicht viel zu tun hatte, aber als „Tag der Freiheit“ hervorragend übernommen werden könnte. Gerade der damalige Anlaß dieses Tages, das Gedenken an den Volksaufstand gegen die damalige DDR-Ulbricht-Regierung von 1953, die mithilfe sowjetischer Panzer und kasernierter „Volkspolizei“ diesen Aufstand niederschießen ließ, paßt gut zum Motto.

    Gerne darf der auch zum gesetzlichen Feiertag werden. Er darf dabei auch gerne den neuen so genannten „Tag der Einheit“ des 3. Oktober, mit der sich immer weniger Leute identifizieren können, da der „von oben“ aufoktroyiert worden ist, zumal er von Mazyek & Co. für ihre eigenen Moscheewerbungs- und Machtspielchen mißbraucht wird, wieder ersetzen.

  17. Unsere Feiertage kommen noch. Die müssen aber erst noch errungen werden im Kampf gegen die faschistische afro-arabische Bestie.

  18. Erzlinker 1. Mai 2019 at 17:52

    „Unsere Feiertage kommen noch. Die müssen aber erst noch errungen werden im Kampf gegen die faschistische afro-arabische Bestie.“

    Sehe ich genauso.

  19. 17 Juni (Aufstand in der DDR) und 9. November (Mauerfall) sind unsere echten Feiertage.

  20. @ Erzlinker 1. Mai 2019 at 17:52

    Grüne Gutmenschen sind unsere schlimmsten Feinde. Die sind für das alles zuständig.

  21. Den Opfern des Sozialismus muss man 365 mal im Jahr am besten 2x am Tag gedenken. Frühmorgens bei Sonnenaufgang beim Hissen der Deutschlandfahne im Garten und bei Sonnenuntergang beim Einholen der Fahne. Die große Variante geht dann noch mit Trompeter (Ich hatt einen Kameraden) und 21 Salutschüssen. Jährliche Feiertage sind was für Sonntagsredner. Richtig irre bekommt man unsere linken Freunde nur durch alltäglichen Terror.

  22. lorbas 17:29

    Wenn das Berliner sein sollen, schäme ich mich einer zu sein. Die Nogger und der Kuffnucke sind alles aber keine Berliner. Abartige Kretins…

  23. OT

    @Wer heute Spargel gegessen hat…

    Senioren bei der Spargelernte
    https://www.mdr.de/sachsenspiegel/video-296822_zc-61a459d2_zs-4ccc2d21.html

    Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen:

    „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“

    https://1truth2prevail.wordpress.com/2014/06/07/unverfalschte-zitate-von-brd-politikern-und-anderen-einflussreichen-personen-in-der-brd-uber-das-deutsche-volk/

  24. Breaking news von Sea Eye: Die NSS „AlanKurdi“ erreicht den Hafen von Borriana, nach der Anlandung von 64 Sozial-, Asyl- und Terrortouristen in Malta. Doch es fehlen laut Sea Eye angeblich mehr als 90 Touristen die in der Statistik von UNmigration nicht gezählt werden. Jeder sollte seine eigene Statistik fälschen dürfen und das ist gut so.

  25. Haremhab und Der boese Wolf

    Eben, wir müssen zusammen stehen gegen die faschistische grüne Drecksbrut. Wir müssen zusammen unsere Feiertage erstreiten. Deutschland zuerst, deutsche Proletarier zuerst.

    Euch beiden alles Liebe und Gute gewünscht.

    AfD am 26.05.2019

  26. fmvf 1. Mai 2019 at 17:49

    1.Mai – Kampftag der Arbeiterklasse.
    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_85675322/kevin-kuehnert-juso-chef-fordert-verstaatlichung-von-bmw.html
    Kevin ist kuehn und reißt das kommunistischen Maul auf.
    Das ist doch was, gelle Mehrkill ?
    —————————————————————————————–
    Soll BMW dann wieder Trabbis bauen? Diesmal natürlich mit E-Motor. Wenn man in der linken und grünen Politik nach vorne kommen will zu EIGENEM und PERSÖNLICHEN Nutzen muss man möglichst große Schockforderungen stellen, ich nenne das mal „Das Greta – Prinzip“
    Es vergeht in den letzten Monaten nicht ein Tag, wo sich solche Pfeifen mittels einer abgedrehten Presse in den Vordergrund spielen und solchen Leuten eine breite Plattförm bieten, „Die Zeit“ allen voran, man ist ja sooooo intellektuell und fördert die Vordenker, vorzugsweise die, die eben nicht nachdenken.

  27. Haremhab 17:56

    Genau und der 30. September, Gründungstag der Bundesrepublik Deutschland.

  28. Deutsche Proletarier sind eh alle Naaahtsies. Na und? Dann soll sich das Kuffnuckenpack verpissen. Sozialleistungen nur für deutsche Proletarier, oder europäische Proletarier. Araber, Türken, Afrikaner sollen abhauen. Fernostasiaten, Europäer heiße ich willkommen.

  29. @eule54 1. Mai 2019 at 17:32
    Es geht um Erdöl!
    Da sind die Amis wieder höchst einsatzbereit:

    https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/usa/id_85675196/venezuela-mike-pompeo-haelt-militaerisches-eingreifen-der-usa-fuer-denkbar.html

    Trauerst Du auch noch der DDR hinterher?

    1.Mai: Sozialisten & Kommunisten vom Schlage Die Linke sind unfähig, ihre Sympathien für Diktatoren einzuhegen. Und: Wer wissen will, wie Sozialismus immer ausgeht, möge eben ins heruntergewirtschaftete Venezuela schauen.

    https://twitter.com/henrykstoeckl/status/1123342384903991296

  30. Sind 38 Kinder nicht schädlich für das Klima? Bei 36 t CO2 pro Kind macht das im Jahr satte 2128 t CO2.

  31. Der Kevin will aus BMW einen VEB machen, das gab es doch schon mal in Eisenach, aus BMW wurde EMW und dann Wartburg. Wird dann aus dem 3er BMW ein Wartburg 353 oder wird dann gleich der alte Wartburg wieder neu aufgelegt ? Falls dann noch die SED mit Beteiligung der Linken und Grünen neu aufgelegt wird, dann statt 2 Takter nur noch Elektrisch !?
    Wird die Mauer wieder aufgebaut um ganz Deutschland, damit keiner wegläuft, aber herein ins sozialistische Paradies darf jeder ?

  32. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 18:23

    Hahaha geil. Dankeschön für den Link. Herrlich.

  33. OT
    WILLKÜRHERRSCHAFT im Merkel-Land, in der gesamten EUdSSR

    Die bekannte Ex-DDR-Bürgerrechtlerin sieht die BRD auf Abwegen. „Wir leben in einer Willkürherrschaft“, politisch Andersdenkende geraten immer mehr unter Druck. Michael Mross im Gespräch mit Vera Lengsfeld: Was ist eigentlich aus der „Erklärung 2018“ geworden und der Mega-Petition im Bundestag? Was wählen bei der EU-Wahl?

    https://www.youtube.com/watch?v=rRlztvd3iv8

  34. Mir fallen spontan drei Daten ein:

    1. Valentinstag. Es gibt kaum einen anderen Feiertag, an dem Linke und Muxxels gleichermaßen durchdrehen. Ein Tag, an dem Liebende sich ihrer Liebe, die persönlich und exklusiv ist, vergewissern. Wer’s nicht glaubt, warte mal den nächsten 14. Februar ab und achte auf Artikel linker und mohammedanischer Provenienz. Eine persönliche Liebesbeziehung ist allen Linken und Mohammedanern ein Dorn im Auge.

    2. Der von etlichen PIlern bereits erwähnte 17. Juni, der Tag an dem die bunten Deutschlandfahnen wehen und gute Freunde und Familien sich am Abend zum Gedenken und Feiern treffen.

    3. Tja, das Datum weiß ich nicht mehr. Aber ich habe auf PI-Veranlassung im Herbst immer an einem bestimmten Tag eine Kerze ins Fenster gestellt, zum Gedenken an all die von Invasoren ermordeten Deutschen. Vielleicht kann hier im Strang jemand sagen, welcher Tag das im Oktober/November immer ist.

    Und außerdem: Die Liste ist offen. Wir können uns noch gut und gern auf weitere Festtage für Patrioten und Systemwiderständler einigen.

  35. Die deutsche Autoindustrie setzt wieder aufs falsche Pferd.. .. ein totes Pferd..
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Emissionsfreie Mobilität
    .
    Bosch setzt auf die Brennstoffzelle –
    .
    Fünf Gründe, warum sich das auszahlen wird

    Bosch will auch Stacks für Brennstoffzellen fertigen – und so einen Zukunftsmarkt besetzen. Es spricht einiges dafür, dass sich diese Entscheidung lohnen wird.

    https://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/emissionsfreie-mobilitaet-bosch-setzt-auf-die-brennstoffzelle-fuenf-gruende-warum-sich-das-auszahlen-wird/24271802.html?ticket=ST-2365076-VByNEclIAA9YihFpLxzA-ap2
    .
    .
    Saubere Antriebstechnik
    .
    Japan glaubt noch an die Brennstoffzelle

    .
    Toyota und Honda arbeiten an der Weiterentwicklung der Brennstoffzelle für E-Autos. In der Autoindustrie ist dies nicht unumstritten.
    .
    https://www.handelsblatt.com/saubere-antriebstechnik-japan-glaubt-noch-an-die-brennstoffzelle/24175692.html

  36. Wir müssen schlau sein und verschlagen. Direkte Ehrlichkeit ist bei Moslems fehl am Platz.

    “ Natürlich, lieeeebend gerne würden wir Moscheen bauen. 5 Stück in jeder Straße.“

    Allerdings müsste der Islam nachweisen, dass er friedlich ist und mit dem GG harmoniert. Diese klitzekleine Bedingung dürfen wir doch stellen….oder?
    Wir warten…………………………………………………………………….

  37. Wenn ich recht überlege…so richtig haben wir Deutschen nichts zu feiern.
    Vielleicht kurze Augenblicke, Momente…im Resumee gings irgendwie immer vom Regen in die Traufe.
    Manisch-depressives Schicksal sozusagen.

    Meine Meinung!

  38. Hey Freya-

    Schönen 1. Mai gewünscht. Und danke für all die Informationen die du so zahlreich postest.

  39. Wer nicht gerade mit einem Tunnelblick herumläuft, kann sich hier nicht mehr über die Zukunft freuen.

  40. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch.

    Bleiben Sie, oder Du gesund und glücklich. Wir werden zusammen siegen. Ich und meine Familie werden immer standhafte Verteidiger Deutschlands sein. Kein Islam, keine Grünen, keine Altparteien. AfD für uns.

  41. @ Erzlinker 1. Mai 2019 at 18:44

    Danke Dir auch weiterhin alles Gute und vor allem Sicherheit! Immer schön aufpassen.

  42. 9. November wäre ein schöner Feiertag.

    —————————-

    An diesem Tag war auch die sogenannte „Reichskristallnacht“, die will doch keiner feiern.

    Allerdings sollte man demnächst mal eine Reichstagskristallnacht veranstalten. Und diese „Schwatzbude“ (Kaiser Wilhelm?) hat auch schon lange nicht mehr gebrannt.

  43. .
    .

    „Der Eurosozialismus ist dann spätestens vorbei, wenn Deutschland das Geld ausgeht“

  44. Es gibt gar keine 1. MAI KRAWALLE mehr!
    Die Krawallmacher sind alt und von Staatsknete vollgefressen!

  45. Steht Berlin eigentlich noch? GEZ-Radio meldet Krawalle in Kaputtgart21, Paris und noch ein paar anderen Städten, aber von Berlin ist nicht die Rede. Das ist VERDÄCHTIG.

  46. Freya- 18:48

    Klar doch. Pass Du auch auf Dich und deine Lieben auf. AfD am 26.05.2019

    Patrioten seid gesegnet, wir werden siegen. Für ein schönes Deutschland.

  47. MichaelK. 1. Mai 2019 at 18:42

    Wir müssen schlau sein und verschlagen. Direkte Ehrlichkeit ist bei Moslems fehl am Platz.

    “ Natürlich, lieeeebend gerne würden wir Moscheen bauen. 5 Stück in jeder Straße.“

    Allerdings müsste der Islam nachweisen, dass er friedlich ist und mit dem GG harmoniert. Diese klitzekleine Bedingung dürfen wir doch stellen….oder?
    Wir warten…………………………………………………………………….

    ———————-

    Da kannst Du lange warten:
    (Koran-Unterricht für Ahnungslose)
    (HG5, Version 19.1.2019)

    ———————-

    Koran, 5:51 — O ihr, die ihr glaubt, nehmt euch nicht die Juden und die Christen zu Freunden. Sie sind untereinander Freunde. Wer von euch sie zu Freunden nimmt, der gehört zu ihnen [= wird ein „Ungläubiger“].

    Koran, 5:57 — O die ihr glaubt, nehmt nicht diejenigen, die sich über eure Religion [= Islam] lustig machen und sie nicht Ernst nehmen (…), und die Ungläubigen [= Nicht-Moslems] zu Schutzherren. (…)

    Koran, 98:6 — Gewiß, diejenigen unter den Leuten der Schrift [= Juden, Christen] und den Götzendienern [= Nicht-Moslems], die ungläubig sind, (…) sind die schlechtesten aller Kreaturen.

    Koran, 98:5 — Und nichts anderes wurde ihnen befohlen, als nur Allah zu dienen und Ihm gegenüber aufrichtig zu sein, als Anhänger des rechten Glaubens [= Islam]. (…)

    Koran, 8:55 — Die schlimmsten Kreaturen sind für Allah die Ungläubigen [= Nicht-Moslems].

    Koran, 33:8 — (…) Er hat für die Ungläubigen schmerzhafte Strafe bereitet.

    Koran, 9:123 — O die ihr glaubt, kämpft gegen diejenigen, die in eurer Nähe sind von den Ungläubigen! Sie sollen in euch Härte vorfinden. Und wisset, daß Allah mit denen ist, die ihn fürchten!

    Koran, 3:196 — Lasse dich ja nicht durch den Lebenswandel derer in den Landstrichen täuschen, die ungläubig sind.

    Koran, 9:29 — Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und den Jüngsten Tag glauben und nicht für verboten erklären, was Allah und Sein Gesandter [= Mohammed] verboten haben, und nicht der Religion der Wahrheit [= Islam] angehören (…), bis sie das Kopfgeld freiwillig entrichten und gefügig sind!

    Koran, 8:39 — Kämpft gegen die Ungläubigen, damit keine Verführung mehr stattfinden kann und kämpft, bis sämtliche Verehrung auf Allah allein gerichtet ist.

    Koran, 2:216 — Der Kampf ist euch vorgeschrieben, obwohl ihr es hasst. Aber vielleicht gefällt euch etwas nicht, obwohl es gut für euch ist, und vielleicht ist euch etwas lieb, obwohl es schlecht für euch ist. Allah ist allwissend, aber ihr wißt nichts.

    Koran, 3:151 — Wir werden in die Herzen der Ungläubigen Schrecken einjagen, weil sie Allah Götter zur Seite gestellt haben, wozu Er keine Ermächtigung gegeben hat. Ihr Zufluchtsort wird das Feuer sein (…).

    Koran, 33:64 — Gewiß, Allah hat die Ungläubigen verflucht und für sie eine Feuerglut bereitet.

    Koran, 8:14 — Die Strafe für die Ungläubigen ist das Feuer.

    Koran, 4:56 — Diejenigen, die Unsere Zeichen verleugnen, werden Wir gewiß einem Feuer aussetzen. Jedesmal, wenn ihre Haut verbrannt ist, tauschen Wir sie ihnen gegen eine andere Haut aus, damit sie die Strafe kosten. Allah ist Allmächtig und Allweise.

    Koran, 22:19 — Für die, die nun ungläubig sind, werden Kleider aus Feuer zurechtgeschnitten werden; siedendes Wasser wird über ihre Köpfe gegossen werden, wodurch das, was in ihren Bäuchen ist, und ihre Haut schmelzen wird.

    Koran, 3:10 — Gewiß, denjenigen, die ungläubig sind, werden weder ihr Besitz noch ihre Kinder vor Allah etwas nützen. Sie sind es, die Brennstoff des Feuers sein werden.

    Koran, 33:66 — Am Tag, an dem ihre Gesichter im Feuer hin und her gedreht werden, sagen sie: „O hätten wir doch Allah gehorcht und hätten wir dem Gesandten gehorcht!“

    Koran, 3:12 — Sag zu denjenigen, die ungläubig sind: Ihr werdet besiegt und zur Hölle zusammengetrieben werden (…).

    Koran, 3:112 — Auferlegt ist ihnen Erniedrigung, wo immer sie angetroffen werden (…) Sie haben sich Zorn von Allah zugezogen, und Elend ist ihnen auferlegt. Dies, weil sie stets Allahs Zeichen verleugneten (…).

    Koran, 8:39 — Und kämpft gegen sie, bis es keinen Unglauben mehr gibt und (bis) die Religion gänzlich Allahs ist. Wenn sie jedoch aufhören, sich zu widersetzen, dann sieht Allah wohl, was sie tun.

    Koran, 9:4 — (Wenn ihr) mit den Götzendienern [= Nicht-Moslems] (…) einen Vertrag abgeschlossen habt (…), so erfüllt ihnen gegenüber ihren Vertrag bis er abgelaufen ist.
    Koran, 9:5 — Wenn aber die Schutzmonate abgelaufen sind, dann tötet die Götzendiener wo immer ihr sie findet. Ergreift sie, belagert sie und lauert ihnen aus jedem Hinterhalt auf! (…)

    Koran, 2:191 — Und tötet sie, wo immer ihr auf sie trefft, und vertreibt sie (…) Solcherart ist der Lohn der Ungläubigen.

    Koran, 33:61 — (Sie sind) verflucht. Wo immer sie angetroffen werden, werden sie ergriffen und allesamt massakriert.

    Koran, 8:12 — (…) In die Herzen der Ungläubigen werde Ich Schrecken einjagen. So schlagt ihnen die Köpfe und jeden Finger ab!

    Koran, 5:33 — Der Lohn derer, die Allah und Seinen Gesandten bekämpfen und auf der Erde Unheil verbreiten, ist der, dass sie getötet oder gekreuzigt werden, oder dass ihnen Hände und Füße wechselseitig abgehackt werden (…). Das ist die Strafe für sie im Diesseits.

    Koran, 4:104 — Und laßt nicht nach, das Volk (der Ungläubigen) zu suchen. (…)

    Koran, 47:4 — Und wenn ihr auf die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Kopf, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt. (…)

    Koran, 4:84 — So kämpfe auf Allahs Weg – du wirst nur für dich selbst verantwortlich gemacht [= du hast völlige Handlungsfreiheit] und sporne die Gläubigen [= Islamisten] an. Vielleicht wird Allah die Gewalt derjenigen, die ungläubig sind, zurückhalten. Allah ist stärker an Gewalt und an Bestrafung.

    Koran, 9:14 — Kämpft gegen sie! Allah wird sie durch eure Hände strafen, sie in Schande stürzen, euch zum Sieg über sie verhelfen. (…)

    Koran, 8:17 — Nicht ihr tötet sie, sondern Allah hat sie getötet. Und nicht ihr schlagt zu, sondern Allah hat zugeschlagen.
    [D.h. ein Moslem ist für seine Taten gegen Nicht-Moslems nicht verantwortlich, denn er hat im Sinne und auf Geheiß seines Mond- und Kriegsgottes Allah gehandelt.]

    Koran, 43:76 — Nicht Wir haben ihnen Unrecht getan, sondern sie sind es, die Unrecht getan haben.
    [Zur Erinnerung: „Seit fünf Uhrrr wirrrd jetzt zurrrückgeschossen!“]

    Koran, 4:93 — Und wer einen Gläubigen vorsätzlich tötet, dessen Lohn ist die Hölle, ewig darin zu bleiben. Und Allah zürnt ihm und verflucht ihn und bereitet ihm gewaltige Strafe.

    (https://legacy.quran.com)

    Recep Tayyip Erdogan (Präsident der Türkei): „Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“ (Rede als Bürgermeister von Istanbul, 1998)

    Mahatma Ghandhi: „Du kannst 50 Jahre friedlich mit einem Moslem zusammen leben. Wenn der Imam sagt, schneide deinem Nachbarn den Kopf ab, dann schneidet er dir den Kopf ab.“

    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, Artikel 9, Absatz 2:
    „Vereinigungen, deren Zwecke oder deren Tätigkeit den Strafgesetzen zuwiderlaufen oder die sich gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder gegen den Gedanken der Völkerverständigung richten, sind verboten.“

  48. JC 1. Mai 2019 at 17:24

    >Der Opfer des Sozialismus gedenkt niemand

    Top 3 der Staatsmorde durch sozialistische Regime #Demozid

    Russischer Sowjetkommunismus 62 Millionen 1917-1987
    Chinesischer Sowjetkommunismus 35 Millionen 1949-1987
    Deutscher Nationalsozialismus 21 Millionen 1933-1945
    Quelle: https://www.hawaii.edu/powerkills/NOTE1.HTM

    ———————-

    Islamismus 700-2019: 3.000.000.000

  49. @notar959 1. Mai 2019 at 18:26

    „Wer machte nochmal den heutigen 1. Mai zum Feiertag:“
    Nach dem es 1918 nicht geklappt hat!
    Dazu muss man auch sagen das am 2 Mai die Gewerkschaften verboten wurden und 1934 wurde der 1.5. schon in „Nationaler Feiertag des deutschen Volkes“ unbenannt.

  50. Aber man muss nicht bis ins Jahr 700 zurückschauen:

    === Weltweiter Moslem-Terror, 2001–2019
    (Quelle: http://www.thereligionofpeace.com)

    28. April 2019 — Seit dem islamischen Anschlag
    auf das World Trade Center in New York am
    11. September 2001, bei dem 3.000 Personen
    ums Leben kamen, verübten Moslems weltweit
    mindestens 31.221 Terroranschläge. Mindestens
    146.811 Menschen wurden dabei ermordet
    — die
    Mehrzahl davon selbst Moslems.

    Das sind durchschnittlich
    — 1784 moslemische Terroranschläge pro Jahr
    — 148 moslemische Terroranschläge pro Monat
    — 5 moslemische Terroranschläge pro Tag

    Die Anzahl der dabei Ermordeten betrug durchschnittlich
    — 8.389 pro Jahr
    — 696 pro Monat
    — 23 pro Tag

  51. HG5
    1. Mai 2019 at 18:51
    Achja, und in Bürlün singen sie im Ruptly live Stream gerade „wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Häuser klaut“ *träller*…

  52. Deldenk 1. Mai 2019 at 19:16

    HG5
    1. Mai 2019 at 18:51
    Steht Berlin eigentlich noch? GEZ-Radio meldet Krawalle in Kaputtgart21, Paris und noch ein paar anderen Städten, aber von Berlin ist nicht die Rede. Das ist VERDÄCHTIG
    ———–
    Maidemo eskaliert – Teilnehmer greifen Polizisten an

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.revolutionaeren-1-mai-demo-in-stuttgart-maidemo-eskaliert-teilnehmer-greifen-polizisten-an.a780e478-907a-4e99-974d-a7d4e13fe2a9.html

    ———————-

    Die Polizei hätte Geräte, die umherfliegende Gegenstände produzieren, einsetzen sollen.

  53. Prozess gegen den Tschetschenen Yusup B. hat begonnen
    Von Brandenburg aus: IS-Terror mit erschlichenem Hartz IV unterstützt

    Sich kurz in Deutschland als „Flüchtling“ anmelden dann flugs zurück nach Syrien um beim IS weiter Köpfe abzuhacken. Die 1900 Euro an Sozialleistungen kamen pünktlich jeden Monat. Wilde Jahre waren das Anno 2015 werden sie später lachen.

    https://www.lr-online.de/nachrichten/brandenburg/von-brandenburg-aus-is-terror-mit-erschlichenem-hartz-iv-unterstuetzt_aid-38495633

  54. Freya- 1. Mai 2019 at 19:25

    Beeindruckende Zahlen aus Tuttlingen in Baden-Württemberg: Jeder zweite HartzIV ALG2 Bezieher ist Nicht-Deutscher. Davon ist wiederum jeder Zweite „Flüchtling“. Einen Großteil machen Langzeitbezieher aus.
    ______________________________________________________________________________________
    Wie gehabt, Passdeutsche = Dunkelziffer.

    Hier ist es nicht meine Meinung, sondern Fakt!

  55. https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_85675322/kevin-kuehnert-juso-chef-fordert-verstaatlichung-von-bmw.html

    AMTLICH!!! Keine Fakenews!!

    die Jungkomsomolzen der SPD wollen rückwärtsgewandt wie Ideologen nun einmal sind zurück in die Sowjetunion!

    Einen solchen himmelsschreienden Scheiss können offenbar nur derart junge durch staatliche Indoktrination mit kommunistischen Irrlehren an den Schulen und Universitäten verblendete Neokommunisten absondern. Vergessen und ignoriert, wahrscheinlich weil niemals gelernt, die Abermillionen Opfer solcher Thesen der kommunistischen Dreifaltigkeit – Marxismus/Leninismus/Stalinismus.

    Verstaatlichung des Privateigentums – der Linksextremistische Populismus einer verhetzten deutschen Jugend, die ganz sicher auch wieder Menschen ins Gras schicken würde, weil es Nazis sind. Nazi – der neue Jude als Feindbild des anderen freien Denkens, der Feind ist weil er den Imperialismus, Rassismus, Kollonialismus und die Machtmißbrauchende Menschenrechtsfeindschaft des Sozialismus/komunismus immer wieder outet, nimmt bei sozialistischen Ideologen aller Art und aller Jahrhunderte immer wieder den Raum im Kopf ein, der bei Menschen zum Denken benutzt wird.

    Nach allen Schandmalen durch Kommunisten die wirklich kein Vogelschiss der Geschichte mehr sind, wird das Denken der alten stalinistischen Staasibarden wieder salonfähig!

    Wie ich immer sage – wehret den Anfängen ist längst zu spät. Wer diese „Geistesgröße“ nach der Geschichte der Deutschen wieder öffentlich mit Überlegungen zu solcherart menschenrechtsverbrechen öffentlich Raum gewährt, ist Verfassungsfeind durch und durch!

    Deutschland und Europa wählt – JEDER hat die Wahl als Antwort auf solche Hetzjagden auf das Privateigentum! Darum Demokraten, steht zusammen! Wir sind mehr und Ihr Kühnerts, Annalenas, Roberts und Ska´s, Ihr seid die Nazis, Ihr seid die Gefahr von Links, Ihr seid das demokratiefeindliche Pack, das unter den Steinen der gefallen DDR Mauer hervorkriecht und wieder Menschen fressen möchte. Horcht und Guckt! Ihr wollt wieder das Leben und das Geld der Anderen und schämt Euch nicht einmal mehr, das auch öffentlich zu volksgerichtshofen.

    Pfui, aber macht weiter so, öffnet wenigstens durch solche Selbstbezichtigung den schlafenden Michelns die Augen, wohin die Reise mit Euch geht. Zurück ins Nirvana der Vereinigung der SPD mit der KPD zur SED mit allen Folgen. Zwischen Euch nationale Frontparteien passt eh schon kein Blatt mehr. Widerliches Antifagesindel mit Honeckersprech.

  56. Deldenk
    1. Mai 2019 at 19:16
    HG5
    1. Mai 2019 at 18:51
    Steht Berlin eigentlich noch? GEZ-Radio meldet Krawalle in Kaputtgart21, Paris und noch ein paar anderen Städten, aber von Berlin ist nicht die Rede. Das ist VERDÄCHTIG
    ———–
    Maidemo eskaliert – Teilnehmer greifen Polizisten an.
    ++++

    Hau, beiß, Knall – mehr davon! 🙂

  57. Deldenk 1. Mai 2019 at 19:21
    Achja, und in Bürlün singen sie im Ruptly live Stream gerade „wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Häuser klaut“ *träller*…

    ———————

    Ratet mal, warum in BW Wohnungsnot herrscht?
    „Aufgrund unerwartet hoher Anzahl an zugezogenen Personen“.
    Das meldete die Qualitätslückenpresse Anfang 2018.

  58. OT
    Maikundgebung in der Region Hannover – Lehrte

    Ja, der Rathausplatz in Lehrte war wohl in weiser Voraussicht mit allerlei Ständen wie z.B. dem Schachclub Lehrte, einer großen Hüpfburg, der Piratenpartei etc. vollgestellt, da man schon geahnt hatte, daß das Interesse der Lehrter Bevölkerung gegen Null tendieren würde.
    Da half es auch nicht, daß das Pastorenpärchen salbungsvoll den kirchlichen Segen zu diesem Schauspiel abgab.
    Ich habe mir nur kurz die Besucher angeschaut…….ein letztes kleines Aufgebot der Linken einschließlich derer, die immer kommen, wenn es etwas zu gucken gibt.
    So hat sich für mich die Fahrt nach Lehrte gelohnt, ein Verweilen und Anhören der Redebeiträge hätte sich negativ auf meinen Blutdruck ausgewirkt und mir den schönen Tag vermiest.
    .

    „Lehrte

    Arbeitsminister und Justizministerin bei Maikundgebung
    Die Maikundgebung von DGB und Verdi auf dem Rathausplatz Lehrte ist traditionell die zweitgrößte in der Region Hannover. Diesmal konnte sie exklusiv mit Auftritten von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil und Justizministerin Katarina Barley punkten.“
    Fotos

    https://www.haz.de/Umland/Lehrte/Lehrte-Arbeitsminister-und-Justizministerin-bei-Maikundgebung

  59. @ notar959 1. Mai 2019 at 18:26

    Schichtzuschläge, Kindergeld, Judendamt – alles Nazi

  60. Ruptly Livestream: In Berlin schreien sie auch auf Französisch „die ganze Welt hasst die Polizei!“

  61. Ebola – Viral News From Germany
    Am 01.05.2019 veröffentlicht

    Mit einer Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung diffamiert die SPD große Teile der Gesellschaft als Rechtsextremisten. Mit der anderen Seite der Migration setzt sich die Partei dahingegen nicht auseinander.
    SPD-Studie beschimpft Wähler❗ 😎
    https://youtu.be/jfnaDQEEO-E

  62. Zum Links-Sozialistischenen Krawalltag 1. Mai:

    ———————

    DER LINKSPOPULISTISCHE
    „KAMPF GEGEN RECHTS“
    IST EIN KAMPF GEGEN DAS RECHT
    UND GEGEN PHANTOME

    (Hinweis: Die Amadeu Antonio Stiftung wird von der
    Bundesregierung bezahlt, um „Rechtsextremismus
    zu bekämpfen“. 2017 betrugen die Zuwendungen
    genau 661.508,57 Euro. Die Zahlen für 2018 liegen
    noch nicht vor.)

    === Politisch motivierte Straftaten mit
    rechts- und linksextremistischem Hintergrund
    in Deutschland (2016 und 2017) ===

    (Quelle: Bundesinnenministerium, 8.5.2018)

    ??? = nicht zuzuordnen.
    *Gefährliche Eingriffe = in den Bahn-,
    Luft-, Schiffs- und Straßenverkehr.

    Art der Straftat —————– Rechts — Links — ???
    Tötungsdelikte vollendet 2016 —- 1 ——– 0 ——– 0
    Tötungsdelikte vollendet 2017 —- 0 ——– 0 ——– 0
    Tötungsdelikte versucht 2016 — 18 ——- 6 ——— 0
    Tötungsdelikte versucht 2017 —- 4 ——– 3 ——— 0
    Körperverletzungen 2016 —— 1.393 —- 916 —– 192
    Körperverletzungen 2017 ——– 961 —– 661 —– 171
    Brandstiftungen 2016 ————- 119 —– 171 —— 22
    Brandstiftungen 2017 ————— 47 —– 169 —— 18
    Sprengstoffdelikte 2016 ———– 11 ——– 9 ——— 4
    Sprengstoffdelikte 2017 ———— 7 ——- 10 ——— 4
    Landfriedensbruch 2016 ———- 25 —— 237 ——- 9
    Landfriedensbruch 2017 ———- 12 —— 831 ——- 6
    *Gefährliche Eingriffe 2016 —— 13 ——- 56 —— 15
    *Gefährliche Eingriffe 2017 —— 15 ——- 71 —— 10
    Freiheitsberaubung 2016 ———- 2 ——— 2 ——— 0
    Freiheitsberaubung 2017 ———- 2 ——— 0 ——— 0
    Raub 2016 ——————————- 17 —— 32 ——— 6
    Raub 2017 ——————————– 5 ——- 18 ——— 3
    Erpressung 2016 ———————- 18 ——– 1 ——- 34
    Erpressung 2017 ———————- 24 ——– 2 ——- 83
    Widerstandsdelikte 2016 ———- 80 —— 272 —— 32
    Widerstandsdelikte 2017 ———- 53 —— 202 —— 37
    Summe Gewaltdelikte 2016: 1.698 – 1.702 – 314
    Summe Gewaltdelikte 2017: 1.130 – 1.967 – 332
    Sachbeschädigungen 2016 — 1.760 —- 4.208 — 1.672
    Sachbeschädigungen 2017 — 1.604 —- 4.991 — 2.774
    Nötigung, Bedrohung 2016 —– 516 ——- 207 —– 193
    Nötigung, Bedrohung 2017 —– 376 ——- 153 —– 346
    Propagandadelikte 2016 —— 12.512 —– 115 —- 1.224
    Propagandadelikte 2017 —— 12.032 —– 130 —- 1.183
    Volksverhetzung 2016 ———- 4.029 —— 27 —— 175
    Volksverhetzung 2017 ———- 3.116 —— 17 ——- 96
    Verstoß gegen VersG 2016 —– 453 —– 1.351 —– 220
    Verstoß gegen VersG 2017 —– 169 —— 877 ——- 151
    Verstoß gegen WaffG 2016 —— 45 ——– 18 ——— 8
    Verstoß gegen WaffG 2017——- 21 ——– 11 ——– 14
    Andere Straftaten 2016 ——- 2.531 —– 1.757 — 1.425
    Andere Straftaten 2017 ——- 2.066 —– 1.602 — 1.647
    Insgesamt 2016: ———– 23.555 —- 9.389 — 5.233
    Insgesamt 2017: ———– 20.520 —- 9.752 — 6.514

    Aufklärungsquoten politisch motivierter Straftaten (PMK):
    Alle Straftaten 2016: 42,7%
    Gewalttaten 2016: 59,9%
    Alle Straftaten 2017: 39,7%
    Gewalttaten 2017: 52,6%

    Hinweise:
    1. Die Kategorie „Propagandadelikte“ beinhaltet die
    Delikte „Verwenden von Kennzeichen verfassungs-
    widriger Organisationen“ (§86 und §86a StGB). Zu
    diesen Kennzeichen gehören z.B. Hakenkreuz,
    national-sozialistische Militärabzeichen (SS-Runen
    udgl.) und Flaggen, das zeigen des „Hitlergrußes“,
    usw.
    2. Es ist unschwer zu erkennen, dass die Anzahl
    der Straftaten der Kategorie „Propagandadelikte“
    in der Statistik „Rechts“ überproportional hoch ist —
    sie machen mehr als die Hälfte (2016: 53,1% /
    2017: 58,7%) aller „Rechten“ Straftaten aus.
    Dies liegt hauptsächlich daran, weil angezeigte
    Hakenkreuz-Schmierereien grundsätzlich der
    Statistik „Rechts“ zugeordnet werden, obwohl
    sich in den weitaus meisten Fällen kein Täter
    ermitteln lässt (s. Aufklärungsquote o.), und somit
    nicht feststellbar ist, ob ein Hakenkreuz lediglich
    zur Irreführung (z.B. um eine Straftat „Rechten“
    in die Schuhe zu schieben), zur Verunglimpfung
    von Einrichtungen oder Personen (z.B. indem
    man um einer Person zu zeigen, dass man sie
    für einen „Nazi“ hält, ein Hakenkreuz an ihr Haus
    schmiert), oder auch nur (z.B. von Kindern oder
    Jugendlichen) aus Jux und Dollerei angebracht
    wurde. (Nebenbei bemerkt ist das Hakenkreuz
    z.B. in Indien als Glückssymbol (Swastika) seit
    tausenden von Jahren sehr weit verbreitet.)
    3. Die weitaus meisten (fast alle!) Hakenkreuz-
    Schmierereien, die ich jemals gesehen habe,
    waren spiegelverkehrt. Ich behaupte hiermit,
    dass Neo-Nazis wissen, wie ein Hakenkreuz
    korrekt aussieht, und es somit unwahrscheinlich
    ist, dass spiegelverkehrte Hakenkreuze von
    Neo-Nazis stammen.

    Zieht man „Propagandadelikte“ also ab, dann
    ergibt sich folgendes Bild:

    Straftaten ——————– Rechts —– Links
    insgesamt 2016 ———– 11.043 —- 9.274
    insgesamt 2017 ———— 8.488 —– 9.622

    4. Desweiteren ist unschwer zu erkennen, dass
    die Anzahl der Straftaten der Kategorie
    „Volksverhetzung“
    in der Statistik „Rechts“
    ebenfalls überproportional hoch ist. Dies liegt
    daran, weil diese Kategorie hauptsächlich das
    Verherrlichen oder Leugnen von Verbrechen
    der National-Sozialisten (1930–1945) beeinhaltet.
    Zieht man also „Volksverhetzung“ ebenfalls ab
    (weil „Linke“ eben keine vergleichbaren
    Straftaten begehen können), dann ergibt sich
    folgendes Bild:

    Straftaten ——————- Rechts —– Links
    insgesamt 2016 ———– 7.014 —– 9.247
    insgesamt 2017 ———– 5.372 —– 9.605

  63. Also ich fordere einen inter-national-klimatischen Grätha-Tag, dazu noch einen inter-nationalen Zöpfchen-Tag und einen Zäpfchentag !

  64. 5. Bei politisch motivierten Gewalttaten
    haben „Linke“ gegenüber „Rechten“ deutlich
    die Nase vorn:

    PMK -rechts- (2016): 1.698
    PMK -rechts- (2017): 1.130 (-33,5%)
    PMK -links- (2016): 1.702
    PMK -links- (2017): 1.967 (+15,6%)

    6. Betrachtet man die Entwicklung der politisch
    motivierten Gewalttaten im Verlauf der letzten
    zehn Jahre (2008 – 2017), dann sieht man,
    dass sich die „Linken“ Nazi-Schreier lieber an
    die eigene Nase fassen sollten:

    ———————- 2008 —- 2009 — 2010 — 2011
    PMK -rechts- : 1.113 —- 959 —– 806 —- 828
    PMK -links- : – 1.188 – 1.822 – 1.377 – 1.809

    ————————– 2012 —- 2013 —- 2014
    PMK -rechts- : —- 842 —— 837 —- 1.029
    PMK -links- : —– 1.291 — 1.659 — 1.664

    ————————– 2015 —- 2016 —- 2017
    PMK -rechts- : — 1.485 — 1.698 — 1.130
    PMK -links- : —— 2.246 — 1.702 — 1.967

    Man sieht, dass die Anzahl der „Linken“
    Gewalttaten die Anzahl der „Rechten“
    Gewalttaten in den letzten zehn Jahren in
    JEDEM einzelnen Jahr meist WEIT überstieg.

    Im Jahr 2011 gab es sogar weit mehr (981)
    als doppelt soviele „Linke“ Gewalttaten wie
    „Rechte“ Gewalttaten.
    — Man (bzw. esIx) erinnere sich, dass die
    Qualitäts-Journalunken-Presse Anfang 2016
    geradezu einen „Nazi“-Weltuntergang
    herbeifabulierte, weil die Anzahl der „Rechten“
    Gewalttaten im Jahr 2015 gegenüber den
    Vorjahren sprunghaft um rund ein Drittel
    (+456) gestiegen war. Dabei stieg die Anzahl
    der „Linken“ Gewalttaten im Jahr 2015
    ebenfalls sprunghaft an (+582) und erreichte
    die Rekordanzahl von 2.246 Gewalttaten.
    Nebenbei überstieg die Anzahl der „Linken“
    Gewalttaten die Anzahl der „Rechten“
    Gewalttaten im Jahr 2015 sogar um satte
    761 Gewalttaten.
    — Selbst im Jahr 2016, als die Anzahl der
    „Rechten“ Gewalttaten die Rekordanzahl von
    1.698 erreichte, war die Anzahl der „Linken“
    Gewalttaten noch höher.

    7. Auch in der Kategorie „Sachbeschädigungen“
    sind „Rechte“ im Vergleich zu „Linken“ geradezu
    „7 Sachsen und ein Luftgewehr“-Nummern:

    PMK -rechts- (2016): 1.760
    PMK -rechts- (2017): 1.604 (-8,9%)
    PMK -links- (2016): 4.208
    PMK -links- (2017): 4.991 (+18,6%)

    „Linke“ begingen im Jahr 2017 also mehr als
    drei Mal so viele Sachbeschädigungen wie
    „Rechte“.

    8. Straftaten gegen Asylunterkünfte werden
    der „Einfachheit“ halber gleich ausschließlich der
    Kategorie „Rechts“ zugeordnet, obwohl die
    Aufklärungsquote bei nur rund 40% liegt und
    man somit bei rund 60% der Straftaten
    überhaupt nicht wissen kann, ob sie tatsächlich
    von „Rechten“ begangen wurden (sie könnten z.B.
    auch von rivalisierenden Gruppen unter den
    „Zuwanderern“ begangen worden sein, oder auch
    aus völlig unpolitischen Gründen, z.B. weil der
    Schokopudding mal wieder alle war):

    Art der Straftat ———————- Rechts — ???
    ??? = nicht zuzuordnen.
    Tötungsdelikte vollendet 2014 —- 0 ——– 0
    Tötungsdelikte vollendet 2015 —- 0 ——– 0
    Tötungsdelikte vollendet 2016 —- 0 ——– 0
    Tötungsdelikte vollendet 2017 —- 0 ——– 0
    Tötungsdelikte versucht 2014 —- 0 ——– 1
    Tötungsdelikte versucht 2015 —- 3 ——– 1
    Tötungsdelikte versucht 2016 —- 7 ——– 0
    Tötungsdelikte versucht 2017 —- 2 ——– 0
    Körperverletzungen 2014 ——— 12 ——- 1
    Körperverletzungen 2015 ——— 58 ——- 2
    Körperverletzungen 2016 ——— 75 ——- 5
    Körperverletzungen 2017 ——— 22 ——- 1
    Brandstiftungen 2014 ————— 6 ——– 0
    Brandstiftungen 2015 ————– 76 —— 18
    Brandstiftungen 2016 ————– 67 ——- 7
    Brandstiftungen 2017 ————– 16 ——- 1
    Sprengstoffdelikte 2014 ———— 4 ——– 0
    Sprengstoffdelikte 2015 ———— 8 ——– 0
    Sprengstoffdelikte 2016 ———— 5 ——– 0
    Sprengstoffdelikte 2017 ———— 2 ——– 0
    Sonstige Straftaten 2014 ———- 4 ——– 0
    Sonstige Straftaten 2015 ——— 10 ——- 1
    Sonstige Straftaten 2016 ———- 3 ——– 0
    Sonstige Straftaten 2017 ———- 2 ——– 0
    Summe Gewaltdelikte 2014:- 26 —– 2
    Summe Gewaltdelikte 2015: 155 — 22
    Summe Gewaltdelikte 2016: 157 — 12
    Summe Gewaltdelikte 2017:- 44 —– 2
    Sachbeschädigungen 2014 —— 54 —— 10
    Sachbeschädigungen 2015 —– 324 —— 61
    Sachbeschädigungen 2016 —– 350 —— 46
    Sachbeschädigungen 2017 —— 93 ——- 8
    Nötigung, Bedrohung 2014 ——- 3 ——– 0
    Nötigung, Bedrohung 2015 —— 30 ——- 3
    Nötigung, Bedrohung 2016 —— 25 ——- 2
    Nötigung, Bedrohung 2017 —— 10 ——- 0
    Propagandadelikte 2014 ———- 39 ——- 4
    Propagandadelikte 2015 ——— 207 ——- 1
    Propagandadelikte 2016 ——— 226 ——- 1
    Propagandadelikte 2017 ———- 97 ——- 0
    Volksverhetzung 2014 ————- 19 ——- 2
    Volksverhetzung 2015 ———— 107 ——- 2
    Volksverhetzung 2016 ————- 73 ——- 1
    Volksverhetzung 2017 ————- 24 ——- 0
    Andere Straftaten 2014 ———– 34 ——- 5
    Andere Straftaten 2015 ———- 100 —– 19
    Andere Straftaten 2016 ———– 98 ——- 4
    Andere Straftaten 2017 ———– 32 ——- 4
    Insgesamt 2014: ————— 175 —— 23
    Insgesamt 2015: ————— 923 —– 108
    Insgesamt 2016: ————— 929 —— 66
    Insgesamt 2017: ————— 300 —— 12

    Abzüglich „Propagandadelikte“ und
    „Volksverhetzung“:
    PMK -rechts- (2014): 117
    PMK -rechts- (2015): 609
    PMK -rechts- (2016): 696
    PMK -rechts- (2017): 191 (-72,6%)

    Anmerkung des Bundesinnenministeriums:
    „Häufigste verwirklichte Deliktsgruppen bei den
    Straftaten gegen Asylunterkünfte waren
    Sachbeschädigungen und Propagandadelikte.“

    9. Zum Thema „Brände In Asylunterkünften“
    ist eine Untersuchung der absolut unpolitischen
    INURI (Interessengruppe Numerische
    Risikoanalyse) vom 13. Januar 2017 interessant:

    ==============================
    Brandstatistik Flüchtlingsunterkünfte
    (2015 + 2016)

    Brandursache———–Mutmaßliche Verursacher
    —————————Bewohner–Dritte–Unbekannt
    Essen-Schwelbrand—-203——–0———-0
    Inbrandsetzung———-375——301——183
    Technischer Defekt——-0———-0———99
    Unbekannt——————–0———-0———87
    Insgesamt: 1248——-578——–301—–369

    Bei diesen Bränden sind insgesamt 4 Tote
    gemeldet worden, wovon 3 Tote Folgen eines
    Suizides bzw. einer Tötung sind. Zu diesen
    Brandereignissen sind insgesamt 868 Verletzte
    gemeldet worden. Unter den Verletzten sind
    zahlreiche Angehörige des Sicherheits- und
    Betreuungspersonals, die eine Erstbekämpfung
    des Brandes vorgenommen, Bewohner evakuiert
    oder aus dem Gebäude gerettet haben.
    ==============================

    Aufgrund dieser INURI-Statistik hat der West
    Deutsche Rotfunk (WDR) in einer Reportage
    über Brände in Asylunterkünften behauptet,
    dass die von „Dritten“ (also von Nicht-
    Bewohnern — worunter aber sehr wohl auch
    Bewohner von anderen Asylunterkünften
    gewesen sein könnten) und von „Unbekannten“
    (worunter mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit
    auch Bewohner gewesen sind) verursachten
    571 Brände von „Rechten“ verursacht worden
    seien.
    Die Statistik des Bundesinnenministeriums
    vom 8.5.2018 besagt jedoch, dass es in
    Asylunterkünften im Jahr 2015 76, und
    im Jahr 2016 67 von „Rechten“ verursachte
    Brände gab. Damit ist die Reportage des
    WDR als LÜGENreportage entlarvt.

    Außerdem haben „Linke“ in den Jahren
    2016 und 2017 weit mehr Brandstiftungen
    begangen als „Rechte“:

    Art der Straftat ———— Rechts — Links — ???
    Brandstiftungen 2016 —– 119 —– 171 —— 22
    Brandstiftungen 2017 —— 47 —— 169 —— 18

    Das Märchen von Nazi-Horden, die
    reihenweise Asylunterkünfte abfackeln,
    wurde also erwiesenermaßen wieder
    einmal von Qualitäts-Journalunken in die
    Welt gesetzt.

    https://www.youtube.com/watch?v=matAu8pJLqU

  65. Dieses linke Spektrum ist aber nicht deshalb so erfolgreich, weil es mit seinen Themen Umvolkung und Enteignung inhaltlich so überzeugend wäre, sondern weil es mit viel Disziplin und Einsatzwillen über Jahrzehnte hinweg das ABC der politischen Kampagnenarbeit abgearbeitet hat.

    Wir hingegen stehen immer noch mit leeren Händen da.

    Dieses Fazit geht – wie es sich mir darstellt – davon aus, dass „das linke Spektrum“ und wir gleichberechtigte Akteure in einem ergebnisoffenen demokratischen System sind, in dem der Bessere gewinnen möge. So wird uns das auch von klein auf mit dem Holzhammer eingehämmert. Allein… wenn man sich das unvoreingenommen ansieht, dann stimmt das nicht.

    Es gibt keinen fairen Wettstreit der Ideen und ähnlichen demokratieromantischen Quatsch, es gibt nur anständige, gutmütige Traditionalisten, die von so einer edlen und idealistischen Vorstellung angetan waren/sind und deshalb ihren Feinden Tür und Tor geöffnet haben. Die halten sich natürlich nicht daran, und jetzt sind sie am Ruder.

  66. ..ja, jetzt lassen sie langsam ihre demokratischen Masken fallen. Wir hier wissen es schon lange. SPD, Linke und vor allem die Grünen sind Sozialisten. Sie werden auch dieses mal nicht davor zurückschrecken den politischen Gegner vernichten zu wollen. Menschen zu vernichten ist deren Spezialität. Andersdenkende zu unterdrücken und dann auszumerzen wie Ungeziefer das können diese verdammten Bastarde. Schwulen Kühnert will Sozialismus, Grünenfascho Palmer will enteignen usw. usw… und der deutsche Michel schläft … 🙁

  67. notar959 1. Mai 2019 at 18:26

    Ja, 1.Mai ist Naahtziiie
    ebenso: Kindergeld, Urlaub, Urlaubsgeld … alles Naahtziiie – stört aber keinen.

    Lohnsteuerklassen ebenso.
    Betriebsräte und Schlichtungsgespräche kamen von Wilhelm II.

  68. 10. Noch lustiger wird es, wenn man
    sich ansieht, wer hier wen bekämpft:

    Straftaten ———————- Rechts —- Links
    gegen Polizei (2016): —– 1.255 —– 2.521
    — davon Gewaltdelikte: — 245 ——– 975
    gegen Polizei (2017): —– 1.043 —– 2.424
    — davon Gewaltdelikte: — 101 —— 1.318
    gegen Rechts (2016): ——————– 4.957
    — davon Gewaltdelikte: ——————- 781
    gegen Links (2016): —— 1.294 ————–
    — davon Gewaltdelikte: — 296 —————
    gegen Rechts (2017): ——————– 3.440
    — davon Gewaltdelikte: ——————- 386
    gegen Links (2017): —— 1.019 ————–
    — davon Gewaltdelikte: — 130 —————

    Linksradikale, die sich verlogenerweise
    „Antifa“ (Antifaschisten) nennen, „glänzen“
    also in ALLEN Kategorien — insbesondere
    bei Gewalttaten gegen die Polizei — mit
    WEITAUS mehr Straftaten als „Rechte“. Sie
    begehen durchschnittlich an jedem einzelnen
    Tag rund 7 Straftaten alleine gegen die
    Polizei.

    Und dieser Abschaum wird, außer von der AfD,
    von allen Parteien, inklusive der Bundestags-
    vizepräsidentIx und dem Bundespräsidenten,
    ganz offen unterstützt!

    Sie sollten sich in Grund und Boden schämen!

    Die WELT (12.01.2019): „Dass die linksextreme
    Szene schamlos offen für Gewalt und gegen den
    Staat agitiert, zeigt auch, dass sie in Teilen von
    Gesellschaft und Politik eher toleriert wird als
    die rechtsextreme Szene. Auch in der analogen
    Welt tritt der autonome Block ja selbstbewusst
    in moralisch überlegener Pose auf. Dieses
    falsche Selbstbewusstsein gilt es zu brechen.
    Es gibt keine ethische Überlegenheit einer Variante
    des gewaltbereiten Extremismus gegenüber einer
    anderen.“

    Kein Deutscher hat das Recht, Deutschland zu
    zerstören, nur weil er Deutscher ist! Und
    Migranten mit deutscher Staatsbürgerschaft
    haben dieses Recht schon absolut garnicht!

    Bundeskanzlerin Merkel hat nicht das Recht,
    das Grundgesetz der Bundesrepublik
    Deutschland außer Kraft zu setzen, nur weil
    sie Bundeskanzlerin ist!

    Grundgesetz für die Bundesrepublik
    Deutschland, Artikel 20

    (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein
    demokratischer und sozialer Bundesstaat.
    (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus.
    Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen
    und durch besondere Organe der Gesetzgebung,
    der vollziehenden Gewalt und der
    Rechtsprechung ausgeübt.
    (3) Die Gesetzgebung ist an die
    verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende
    Gewalt und die Rechtsprechung sind an
    Gesetz und Recht gebunden.
    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese
    Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen
    das Recht zum Widerstand, wenn andere
    Abhilfe nicht möglich ist.

    11. Mitgliederzahlen der rechtsextremen
    Parteien in Deutschland (2012 bis 2017)

    (Quelle: Statista)

    Jahr —- NPD — pro NRW — Rechte — III. Weg
    2017 — 4.500 —– 400 ——– 650 ——- 500
    2016 — 5.000 —– 500 ——– 700 ——- 350
    2015 — 5.200 —– 500 ——– 650 ——- 300
    2014 — 5.200 —– 950 ——– 500 ——- 200
    2013 — 5.500 — 1.000 ——- 500 ——— 0
    2012 — 6.000 — 1.000 ——- 150 ——— 0

    Gesamtanzahl im Jahr 2012: 7.150
    Gesamtanzahl im Jahr 2017: 6.050

    Insofern war das Motto #wirsindmehr beim Konzert
    zu Ehren der „schutzsuchenden“ Mörder von Daniel
    Hillig in Chemnitz, bei dem mutmaßlich 65.000
    linksradikal Verblendete und Mitläufer anwesend
    gewesen sein sollen, nicht ganz falsch.

    https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/pressemitteilungen/DE/2018/05/pks-und-pmk-2017.html

  69. Drohnenpilot 18:42

    Der E-Antrieb auf Basis von Akkufahrzeugen wird sich niemals durchsetzen.
    Es würde zu einer massiven Einschränkung im Individualverkehr führen.
    Aktuelle Verbrenner egal ob Diesel oder Benziner sind sehr sauber.
    Es gibt Erdgas/Stadtgasabtriebe ebenfalls mit hervorragenden Abgaswerten.
    Das ganze ist dazu noch Kostengünstig.
    Brennstoffzelle ist eine Toptechnologie ohne Schadstoffausstoß, jedoch teuer.
    Seitdem es Autos gibt, gibt es auch Elektroautos und die haben sich nie durchgesetzt. Das Problem ist bis heute der Speicher, die Batterie.

  70. nichtmehrindeutschland
    1. Mai 2019 at 17:58
    Den Opfern des Sozialismus muss man 365 mal im Jahr am besten 2x am Tag gedenken. Frühmorgens bei Sonnenaufgang beim Hissen der Deutschlandfahne im Garten und bei Sonnenuntergang beim Einholen der Fahne. Die große Variante geht dann noch mit Trompeter (Ich hatt einen Kameraden) und 21 Salutschüssen. Jährliche Feiertage sind was für Sonntagsredner. Richtig irre bekommt man unsere linken Freunde nur durch alltäglichen Terror.
    ……
    Aber nicht 21 Schuss Salut pro Tag.
    Macht ca. 350 Kilo Schwarzpulver pro Jahr. Das Landratsamt schickt mich in die Geschlossene wenn ich das beantrage.
    🙂

  71. …gierig greifen sie nicht nur nach Kinderseelen, nein auch nach dem Eigentum was vorherige Generationen unter grosser Mühe und noch grösserer finanzieller Belastung aufgebaut haben… . Wer stoppt Menschen wie KK . Hoffentlich kostet diese Aussage von Kevin Kühnert die SPD 1 Million Wählerstimmen.. . Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

  72. @ Nuada 1. Mai 2019 at 19:44

    Das linke Lager hat in den letzten jahrzehnten die Medien gekapert. Ansonsten würde sowas keiner mögen oder wählen. Erst durch die Medien kann man solche Werbung machen. Jeden Tag wird Habeck hochgejubelt. Kritik an Merkel konnte ich noch nie sehen. Wenn man dagegen bedenkt, wie die Presse Helmut Kohl angegangen ist.

    @ Nominalbetrag 1. Mai 2019 at 19:44

    Schwule werden sich noch freuen in einer islamischen Herrschaft. Wir wissen ja, was Moslems mit Homos amchen.

  73. Deutschland ist verloren –
    selbst der schwarze Block der Linken in Berlin besteht nur noch aus Kindern im Stimmbruch, Weibern und Eunuchen..
    Die hässlichen Gesichter schön vermummt, will eh keiner sehen.
    Brav mit Geleitschutz der Polizei.

  74. lorbas 1. Mai 2019 at 19:46

    Der E-Antrieb auf Basis von Akkufahrzeugen wird sich niemals durchsetzen.
    Es würde zu einer massiven Einschränkung im Individualverkehr führen.
    Aktuelle Verbrenner egal ob Diesel oder Benziner sind sehr sauber.
    Es gibt Erdgas/Stadtgasabtriebe ebenfalls mit hervorragenden Abgaswerten.
    Das ganze ist dazu noch Kostengünstig.
    Brennstoffzelle ist eine Toptechnologie ohne Schadstoffausstoß, jedoch teuer.
    Seitdem es Autos gibt, gibt es auch Elektroautos und die haben sich nie durchgesetzt. Das Problem ist bis heute der Speicher, die Batterie.

    Die Elektrifizierung des Individualverkehrs würde zu einer Erhöhung des Stromverbrauchs um mindestens 20% führen, was wiederum durch Windkraft und Solarzellen nicht einmal ansatzweise gestemmt werden kann.

  75. Falls Merkel dich noch rechtzeitig vor den nächsten Wahlen platzen sollte, wäre dieser Tag ganz klar der favorisierte Nationalfeiertag! 🙂

  76. OT Gräta

    Essstörungen und Schreianfälle: Bis ins letzte Detail legt die Mutter der Klimaaktivistin die Leiden ihrer Familie offen.
    (…)
    Besondere Pointe: Gerade wegen ihrer Erkrankung gehört Greta in den Augen der Mutter „zu den wenigen, die unsere Kohlendioxide mit bloßem Auge erkennen können.“

    https://www.handelsblatt.com/arts_und_style/literatur/buchtipp-szenen-aus-dem-herzen-warum-das-buch-ueber-greta-thunbergs-familie-furchtbar-aber-wichtig-ist/24274034.html?ticket=ST-2355906-Bod5pmbb6RYVIhVIAVaf-ap3

    IRRENHAUS

  77. Revolutionärer 1. Mai Berlin

    19:41h Demospitze kreuzt Rigaer.
    Bullen weg von der Demo.
    Ihr habt dort nichts verloren!

    https://twitter.com/Rev1MaiBerlin/status/1123643672967426050

    19:37h Kämpferisch in der Frankfurter Allee:
    „Wir enteignen euch alle“
    „Nationalismus raus aus den Köpfen“
    „Stell dir vor, wir wären frei, ohne Staat und Polizei“
    „Macht die Spekulanten platt, unsre Kieze, unsre Stadt“

    https://twitter.com/Rev1MaiBerlin/status/1123642702648827904

  78. Das_Sanfte_Lamm 19:55

    Ich bezweifle stark das Wind- und Solarstrom irgendeine Energiegrundversorgung in BuntSchland sicherstellen können.
    Wir „ernten“ Windstrom in Ost- und Nordsee und (wollen über noch zu bauende Stromtrassen) diesen Strom in den Süden BuntSchlands transportieren.
    Das ganze Land ist mit diesen Windmühlen zugepflastert.
    Der Horror für die gefiederten Freunde, optisch eine Schande für das Auge.

    „Wir werden von Idioten regiert“

    Alice Weidel AfD

  79. Das_Sanfte_Lamm 1. Mai 2019 at 19:55

    „Die Elektrifizierung des Individualverkehrs würde zu einer Erhöhung des Stromverbrauchs um mindestens 20% führen, was wiederum durch Windkraft und Solarzellen nicht einmal ansatzweise gestemmt werden kann.“
    Na 14% wird ja Exportiert dazu kommen noch die ganzen Gaskraftwerke die brach liegen.

  80. Besondere Pointe: Gerade wegen ihrer Erkrankung gehört Greta in den Augen der Mutter „zu den wenigen, die unsere Kohlendioxide mit bloßem Auge erkennen können.“

    Vielleicht hat sie einen Gaschromatographen verschluckt. Aussehen tut sie schon so.

  81. @ VivaEspaña 1. Mai 2019 at 19:59

    Gretas Mutter hat garantiert gesoffen. Die Folgen kann man nachlesen. Kleinwuchs und geistiger Rückstand sind einige Anzeichen dafür.

  82. Filmtip:

    Jetzt auf RTL Nitro:

    Der Patriot

    Mit Mel Gibson.
    Der zeigt wie sowas in etwa geht, wenns zu „bunt“ wird und irgendwann komplett durchdreht und sein Ding rigoros / konsequent durchzieht. Vorallem auch, wie man andere mitreisst!
    Für mich schon länger ein Klassiker!

    Meine Meinung!

  83. Krisen-Angie verteilt aktuell unser Geld in Burkina Faso. Der Oberguru dort ist genauso angezogen wie Fatima Roth. Da wird sie sich heimisch fühlen.
    Diese Frau kann nicht gestalten, sie hat keinen blassen Schimmer von wirtschaftlichen Zusammenhängen, Innovation ist ihr fremd. „Krisen-Angie“ Merkel kann immer nur eine Rede: „wir befinden unff in der gröfften Krise aller Zeiten“ und da spielt sie dann Retterin mit unseren Geldern. Und wenn grad keine Krise da ist, macht sie eben selber eine (2015).
    Was treibt die sich in Burkina Faso rum?
    Was geht den Näselzwerg Venezuela an?
    Ich werde den Tag feiern, an dem Merkels Junta abtritt!

  84. VivaEspaña
    1. Mai 2019 at 20:19
    Preisfrage:
    Wer ist morgen bei Maybrit Illner?
    ++++

    Habeck!

  85. lorbas 1. Mai 2019 at 19:46
    Drohnenpilot 18:42

    „Der E-Antrieb auf Basis von Akkufahrzeugen wird sich niemals durchsetzen.“

    Das PPNV-Transportmittel mit der seit Jahrtausenden unschlagbaren Ökobilanz ist meine von C.Fatima Roth, Carin Göring, Antonia Hofreiter und meinem Hauptträger Dr. Karamba Diaby getragene Sänfte.
    Allerdings ist sie eine Gebrauchtsänfte aus dem Nachlass vom Schluckaufpapst Pius XII und deshalb mit Toilettensitz und integriertem Spülkasten ausgestattet. Die zulässige Maximalgeschwindigkeit ist 1 km/Wegstunde weil Antonia ihren Testoterontest beim TÜV nicht bestanden hat und sich herausstellte dass Dr. Diaby der Strassenverkehrsordnung nicht mächtig ist.
    http://footage.framepool.com/de/shot/919069242-katholische-aktion-pius-xii-saenfte-schweizer-garde

  86. zu 7berjer 1. Mai 2019 at 19:42
    („Also ich fordere einen inter-national-klimatischen Grätha-Tag, dazu noch einen inter-nationalen Zöpfchen-Tag und einen Zäpfchentag!“)
    =====
    Und ich fordere einen nationalen Abschiebetag – wegen mir auch auf Denglish „Remigration-Day“! Gleich morgen am 2. Mai!!!

  87. Im Livestream auf Ruptly laufen die Terroristen passend dazu mit „RAF Berlin“ Banner durch die Straßen!

  88. lorbas 1. Mai 2019 at 20:08
    Das_Sanfte_Lamm 19:55

    „Wir werden von Idioten regiert“. Alice Weidel AfD

    Das ist üble Anbiederung von Frau Weidel bei der Merkel Nomenklatura: Wir werden von Idioten nicht regiert sondern negiert.

  89. Michel 1. Mai 2019 at 19:47
    Aber nicht 21 Schuss Salut pro Tag.

    ————————

    Ich als Kriegsdienstverweigerer halte mehr als 21 Schuss „Salut“ pro Tag für dringend notwendig.

  90. Vor einer Kirche in meinem Stadtteil wurde heute der Maibaum errichtet. Sehr viele junge Leute anwesend, die meisten in traditioneller Tracht (kein billiges Wiesn-Outfit). Da lag Kraft drin. Viele der Festbesucher haben anschliessend sogar die Maiandacht besucht. Die Kirche war rappelvoll.
    Ich bin zwar schon vor langer Zeit aus der Kirche ausgetreten, aber die altliturgische Maiandacht war richtig erhebend (hatte gerade das düstere Buch „Die Moschee Notre Dame“ verschlungen).
    Noch ist die Heimat nicht verloren.

  91. Gerade wird geschrien: „Deutschland Feindesland“. Ich glaube Merkels Junge Union ist auch mit von der Partie!

  92. Smile 1. Mai 2019 at 20:25
    Und ich fordere einen nationalen Abschiebetag – wegen mir auch auf Denglish „Remigration-Day“! Gleich morgen am 2. Mai!!!

    ————————

    Mein Vorschlag: Kreuzfahrtschiff beschlagnahmen, mit Islam-Fachkräften vollstopfen und dann per SeeNOTrettung vor der Küste von Affrika, Affkannixtan, dem Irrak und dem Irran in Schlauchbooten aussetzen. Wer sich weigert, auszusteigen: Zwangs-Kübelböck.

    Für Syffien könnte man einen Landtransport-Deal mit Israel aushandeln.

  93. HG5
    1. Mai 2019 at 20:28
    Michel 1. Mai 2019 at 19:47
    Aber nicht 21 Schuss Salut pro Tag.

    ————————

    Ich als Kriegsdienstverweigerer halte mehr als 21 Schuss „Salut“ pro Tag für dringend notwendig.

    Notwendig ist das schon, aber teuer.
    21 Schuss sind 1 Kilo Black Powder, kost 40 Öcken. Pro Tag!

  94. Gerade sind ein paar Schläger aus dem schwarzen Block auf die Polizei zugestürmt, überall hört man zersplitterndes Glas, Rotorengeräusch vom Polizeiheli und wildes Gebrüll der degenerierten Merkel-Jugend.

  95. In Burkina Faso ist heute Feiertag: Das Merkel ist in Wagadugu gelandet und hat ganz viel Geld mitgebracht. Blutrot ist die Blutraute gewandet, ein dickes Negermädchen gibt ihr Blumen in *kreisch* Plastik. Wagadugu hatte heute übrigens satte 40 Grad.

    https://www.deutschlandfunk.de/burkina-faso-merkel-mit-militaerischen-ehren-begruesst.1939.de.html?drn:news_id=1002598

    Live und in Farbe von Min. 05:46 bis 08:20 in der AK von DDR 1:

    „Im Gepäck hat die Kanzlerin auch mehr Geld für Entwicklungshilfe. Außerdem sollen Berater der Bundeswehr künftig auch in Burkina Faso bei der Ausbildung unterstützen.“

    https://www.tagesschau.de/multimedia/video/livestreams-109~_end-20%3A16_start-20%3A00_title-tagesschau.html

  96. @ Freya- 1. Mai 2019 at 20:41

    Ich würde Gummigeschosse einsetzen und mit den Wasserwerfern Tränengas in den Haufen ballern!

    Dazu Elektroschocker, die bei der Großwildjagd in Afrika eingesetzt werden!

  97. Die DDR kommt zurück … in immer grösseren Schritten!

    Der eine will Gründstückseigentümer enteignen, der andere gleich BMW verstaatlichen … der Sozialismus ist wieder da, und er wird wieder alles zerstören!

  98. Freya-
    1. Mai 2019 at 20:41
    Warum werden bei Antifa Demos nie Wasserwerfer eingesetzt?

    Einfache Erklärung.
    Die AfD nennt die Antifa die Ungewaschenen.
    Nach Einsatz des WW wäre die Aussage der AfD Fakenews. Wer will das schon?

    Zweifache Erklärung.
    Das Abwasser nach dem Abspülen müsste als Sondermüll entsorgt werden, wegen der darin enthaltenen Drogen und MRK.

  99. BenniS 1. Mai 2019 at 20:18

    Krisen-Angie verteilt aktuell unser Geld in Burkina Faso. Der Oberguru dort ist genauso angezogen wie Fatima Roth. Da wird sie sich heimisch fühlen.
    Diese Frau kann nicht gestalten, sie hat keinen blassen Schimmer von wirtschaftlichen Zusammenhängen, Innovation ist ihr fremd. „Krisen-Angie“ Merkel kann immer nur eine Rede: „wir befinden unff in der gröfften Krise aller Zeiten“ und da spielt sie dann Retterin mit unseren Geldern. Und wenn grad keine Krise da ist, macht sie eben selber eine (2015).
    Was treibt die sich in Burkina Faso rum?
    Was geht den Näselzwerg Venezuela an?
    Ich werde den Tag feiern, an dem Merkels Junta abtritt!
    ————
    Das habe ich auch grade eben auf DDR1 gesehen. Die verteilt unsere schwer verdiente Kohle an Länder, die zu den 10 ärmsten der Welt gehören. Der Neger-Präser von Burkina Faso ist ja noch wohlgenährter als Fatima Roth! Also so schlecht kann es denen ja nicht gehen. Mann, ist der dick Mann…
    Dafür machen die Neger dort jede Menge Kinder. Wer immer nur schnackselt hat bekanntlich keine Zeit sein Land aufzubauen. Außerdem haben die Franzosen wie überall in ihren Kolonien nur verbrannte Erde hinterlassen. Sollen die sich drum kümmern! Was geht’s uns an? Ob Merkel Anti-Baby-Pillen und Kondome im noch funktionierenden Regierungsflieger hatte?
    Zu Deinem letzten Satz: Ich habe mal irgendwo gelesen: Flugzeuge haben eine Seele. Vielleicht erledigt sich das ja von selber 😉
    Der Mini-Minister soll sich in den Venezuela-Konflikt nicht einlassen. Das gibt nur Ärger mit den Russen denn Maduro – ob man ihn nun mag oder nicht – ist der gewählte Präsident.

  100. Kreuzritter HH 1. Mai 2019 at 20:42

    Gerade sind ein paar Schläger aus dem schwarzen Block auf die Polizei zugestürmt, überall hört man zersplitterndes Glas, Rotorengeräusch vom Polizeiheli und wildes Gebrüll der degenerierten Merkel-Jugend.

    Hamburg: Das wird vermutlich heute Abend erst losgehen, wenn der Demo-Zug in der Schanze angekommen ist. Die „richtige“ Krawall-Demo hat doch erst heute am frühen Nachmittag begonnen.
    Die müssen schließlich ausschlafen und ausnüchtern.
    Und in Berlin: Wartet mal ab! Wie sangen doch einst die Gebrüder Blattschuss? „Kreuzberger Nächte sind lang. Erst fang‘ sie ganz langsam an. Aber dann.“

  101. Babieca 1. Mai 2019 at 20:43

    „Im Gepäck hat die Kanzlerin auch mehr Geld für Entwicklungshilfe. Außerdem sollen Berater der Bundeswehr künftig auch in Burkina Faso bei der Ausbildung unterstützen.“

    Noch mehr Monopoly Geld und faltbare Berater der Bundeswehr im Gepäck der Kanzlerin zur Unterstützung Burkinis Fasa bei der Aus- und Einbildung kommt einer unilateralen und totalen Entwaffnung mit anschliessender Pleite dieser ahnunglosen Neger gleich. Für wahr eine humanitäre Glanzleistung mit noch mehr Anwärter für eine Überfahrt mit der NSS Alan Kurdi nach Germoney.

  102. Verlogene Staatsfunk-Geschichte zur grassierenden Moslem-Zwangsheirat

    Die „Beraterin“ „Kaiser“ möchte nicht mit ihrem Klarnamen genannt werden. Sie ist sich nicht „sicher“, ob das Problem überhaupt und „unbedingt mit dem Glauben zu tun hat“, im weiteren Gespräch wird dann die Türkei und Pakistan genannt, wo derartige Probleme auftreten
    Ganz Politically Correct und staatsfunkmäßig sagt dann die Dame „Kaiser“ zur Beruhigung des Zeitgenossen „Ich würde auch nicht sagen, dass es mehr geworden ist. Diese Fälle gab es schon immer.“

    https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2019/04/berlin-zwangsheirat-papatya-interview.html

    Ganz anders sieht das der Journalist Schreiber in der WELT, auf derartige Gedanken verfällt natürlich nicht der Staatsfunk und zur Unterbindung einer realistischen Diskussion zensiert er einfach diesen Beitrag weg:

    „ich glaube, es wird nicht besser, aber es wird vielleicht auch nicht mehr“.
    Womit begründet „Eva Kaiser“, deren wirklicher Name offensichtlich aus Selbstschutz nicht genannt wird, diesen Optimismus.

    In der WELT ist gerade zu lesen, Journalist Schreiber hat Schulbücher aus Moslem-Staaten analysiert und kommt zu diesem Ergebnis: „Mittelalterliche Wertevorstellungen“ und das Kuriose, Deutschland könnte an der Finanzierung dieser Wertevorstellungen beteiligt sein.

    Eine ganze Generation dieser „Kinder des Koran“ (Schreiber) soll mit Hass auf die Weltanschauung hierzulande aufwachsen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus192700855/Kinder-des-Koran-Constantin-Schreiber-ueber-Schulbuecher-fuer-Muslime.html?source=k143_plusdichte.capping.news.1.192700855

  103. Es gibt einen links-grünen Bodensatz in der Gesellschaft, der ist nicht mehr zu integrieren und zu resozialisieren. Diese Kreaturen gehören in riesige bewachte Umerziehungslager.

    In diesen Lagern dürfte es kein Internet, kein Fernsehen oder moderne Technik geben. Die Insassen sind in kahlen Steinräumen zu halten, bei Wasser und Brot. Zur Demütigung haben alle Männer rosafarbene T-Shirts und Damenschlüpfer zu tragen. Den ganzen Tag dröhnen aus den Lautsprechern abwechselnd AfD Reden aus dem Bundestag , Marschmusik und Kriegslieder. Aufsässigkeit wird mit einem Bad in einem Loch und eiskaltem Wasser bestraft, usw. usw. Anders wird eine gesunde Volksgemeinschaft nicht mehr zu verwirklichen sein.

  104. Ich bin für den 02. September, den Sedantag,als Feiertag für alle deutsche Patrioten. Die Schlacht und der Sieg bei Sedan 1870 war der krönende Abschluß des deutschen Einigungskrieges und der Beginn des besten Deutschlands, welches es bisher in der Geschichte gab (Kultur, Militär, Wissenschaft, Sozialwesen, Nationalstolz, Patriotismus, innere Sicherheit, Industrie, Ansehen in Europa und der Welt). Jeder deutsche Patriot kann sich damit problemlos identifizieren.
    Übrigens, es freut mich sehr, daß @Nuada wieder da ist.

  105. Haremhab 1. Mai 2019 at 20:55
    @Freya-
    „Magdeburgs OB Trümper fordert Abschiebung“

    Aus der Tatsache dass der Syrer polizeibekannt ist wird der geübte Integrationslotse sofort schliessen dass der Arme schon öfters Gewalt als Hilfeschrei hat anwenden müssen und offensichtlich vergeblich. Bei der Sachlage ist es daher reichlich übertrieben dass das Innenministerium von Sachsen-Anhalt sich detailliert dem Sachverhalt sowie unterbliebenen polizeilichen Maßnahmen erklären lässt. Der Mann sollte zur Inklusionsbehandlung sofort in das UKE Hamburg zur sicherheitstechnischen Sonderbehandlung eingewiesen werden. http://www.taz.de/!5588763/
    Der Name Trümper (SPD, wie lange noch?) klingt noch populistischer als den des US-Präsidenten Trump. Gäbe es da auch ein Superlativ?

  106. eule54 1. Mai 2019 at 20:20
    VivaEspaña
    1. Mai 2019 at 20:19
    Preisfrage:
    Wer ist morgen bei Maybrit Illner?
    ++++

    Habeck!

    Gewonnen. Hauptgewinn!

  107. Babieca 1. Mai 2019 at 20:43
    In Burkina Faso ist heute Feiertag: Das Merkel ist in Wagadugu gelandet und hat ganz viel Geld mitgebracht.

    Die Blutraute unterstützt Frankreichs neokolonialistische Politik

    Selbstbedienungsladen für französische Eliten
    Mit der Einführung der Franc-Zone (auch in Mali) sicherte Frankreich seine wirtschaftlichen und politischen Interessen langfristig ab. Die Währungszone dient nicht nur als riesiger Absatzmarkt für französische Produkte; Frankreich extrahiert auch permanent billige Rohstoffe wie Kakao, Kaffee, Holz, Gold, Öl und Uran aus dem westafrikanischen Wirtschaftsraum.

    https://mosaik-blog.at/cfa-francs-waehrung-als-waffe-frankreich-afrika-wirtschaftsinteressen/

    und zieht daher zum Schaden der deutschen Bevölkerung den islamischen Terrorismus ins Land.

  108. Rittmeister 1. Mai 2019 at 21:19
    „Ich bin für den 02. September, den Sedantag,als Feiertag“

    Ich bin für den Tag an dem der letzte Musel oder von mir aus als Anfang, der Zentralratmufti Mazyek und mit Ihnen Hass, Hetze und Niedertracht europäischen Boden verlassen haben: Tag der Reconquista als Jubeltag für ganz Europa.

  109. Marnix 1. Mai 2019 at 21:41

    Rittmeister 1. Mai 2019 at 21:19
    „Ich bin für den 02. September, den Sedantag,als Feiertag“

    Ich bin für den Tag an dem der letzte Musel oder von mir aus als Anfang, der Zentralratmufti Mazyek und mit Ihnen Hass, Hetze und Niedertracht europäischen Boden verlassen haben: Tag der Reconquista als Jubeltag für ganz Europa.
    ————————————————————————————————–
    Wenn dieser Jubeltag dann noch auf den 02. September fällt, umso besser. Aber grundsätzlich kann es jeder x-beliebige Tag sein, hauptsache er kommt.

  110. VivaEspaña 1. Mai 2019 at 21:27
    eule54 1. Mai 2019 at 20:20
    VivaEspaña
    1. Mai 2019 at 20:19
    Preisfrage:
    Wer ist morgen bei Maybrit Illner?
    Habeck! Gewonnen. Hauptgewinn!

    Dagegen muss ich Einspruch einlegen. Nicht der Klimaignorant H. Beck ist Hauptgewinn sondern die ZEIT-Autorin Frau Petra von Einfalt-Pinzler, die mit ihrer Sippe versucht hat, ein Jahr durch Atmungsübungen fanatisch CO2 zu vermeiden. Durch diese Anstrengung denkt nun auch die Bundesregierung über eine Bepreisung des CO2-Ausstoss von Sozial-, Asyl- und Terrortouristen nach – über eine Steuer oder Abgabe auf das internationale CO2-Schmarotzertum. Gase und flüchtige Ethnien kennen ja keine Grenzen nur Mauer!

  111. Kreuzritter HH 1. Mai 2019 at 21:13

    „Zur Demütigung haben alle Männer rosafarbene T-Shirts und Damenschlüpfer zu tragen.“

    Da melden Kevin Kühnert und seine LGBTIQRST-Community sich freiwillig zum Dauer Gangbang.

  112. Marnix 1. Mai 2019 at 22:11

    Auch Einspruch, also bitte:

    Die Gäste im Roten Kloster werden doch nicht verlost.
    Wer will die denn haben?

    eule54 hat den Hauptgewinn gewonnen, weil er richtig geraten hat. *Gratulation*

    Aber Frau Einfalt-Pinzler ist sicher DER Hit und Grund, ggf. die Sendung anzugucken, um zu prüfen, ob die Dame, wie vermutet, nicht alle Latten am Zaun, einen an der Waffel und einen an der Klatsche hat.

    :mrgreen:

    https://www.zdf.de/politik/maybrit-illner/rettet-das-klima-wer-zahlt-den-preis-sendung-vom-2-mai-2019-100.html

  113. Ich mach seit 2019 krank, meine zweite OP mittlerweile… ich mach auf krank und das das ganze Jahr… nach 45 Jahren Arbeit ist es mir wohl gegönnt…..

  114. Und ich hab noch Luft nach oben, meine Knie machen auch nicht mehr mit… die kommen im Herbst dran…. irgendwann ist es Schluss, bei mir ist die Grenze erreicht…

  115. “ Hotjefiddel 1. Mai 2019 at 17:31
    Die einzigen, die arbeiten sind die Polizisten, und die können einem leid tun.“
    ————————–
    Können einem Leid tun – soso. Dann haste „die Polizisten“ wohl noch nicht bei ihrer „Arbeit“ erlebt, also z.B. wenn Du gerade mal so ganz banal mit was für Verkehrsmitteln auch immer unterwegs bist und jetzt gerade an nichts idiotisches dachtest.

    Das muß man diesen „linken“ grün-roten und ansonsten völlig unnützen verlausten Vögeln lassen: Die tun zumindest etwas. Die selbst ernannten „Patrioten“ hingegen bemitleiden die Polizei – wie lächerlich traurig das.

  116. Am 18. Mai 1848 versammelten sich in der Frankfurter Paulskirche die Mitglieder des ersten gesamtdeutschen Parlaments, um über eine freiheitliche Verfassung und die Bildung eines deutschen Nationalstaats zu beraten. Dieser Tag wäre ein guter Termin für einen politischen und auch einen künftigen Nationalfeiertag.

    Alternativ wäre der 18. Januar geeignet. An diesem Tag im Jahre 1871 versammelten sich die Deutschen Fürsten und Könige im berühmten Spiegelsaal des Schlosses von Versailles um den Preußischen König zum Deutschen Kaiser zu ernennen und damit das erste Deutsche Reich zu proklamieren.

    Allerdings ist Mitte Mai schöneres Wetter. 🙂

  117. DER OPFER DES SOZIALISMUS GEDENKT NIEMAND

    —————–
    Wozu auch….?
    Schließlich haben sie die Zeche für den verlorenen Krieg bezahlt.
    In erster Linie die OSTdeutschen durch die Vertreibung und den Verlust jeglicher Habe und des Lebens von Millionen Frauen, Kindern und Alten – durch die Befreier, die Verbündeten der Westalliierten.
    Und dann die MITTELdeutschen.
    Enteignung jeglicher privater Betriebe, ob Industrie, Landwirtschaft >100 ha, Hotellerie usw.
    300 000 politischer Gefangener, in den alten Lagern und bis in den Gulag.
    Kommunismus anstrebend, den man erst mal Sozialismus nannte.
    Die Namen der schlimmsten Kommunisten zieren heute Straßen und Plätze – aber auch in der Alt-BRD.

    Da die Kommunisten die Vorbereiter zur NWO waren und sind, werden sie auch nicht als Täter für Millionen deutscher Opfer genannt.
    Also: Wo es keine Täter gibt, gibts auch keine Opfer!
    Punkt!

  118. Michel 1. Mai 2019 at 20:40

    HG5
    1. Mai 2019 at 20:28
    Michel 1. Mai 2019 at 19:47
    Aber nicht 21 Schuss Salut pro Tag.

    ————————

    Ich als Kriegsdienstverweigerer halte mehr als 21 Schuss „Salut“ pro Tag für dringend notwendig.

    Notwendig ist das schon, aber teuer.
    21 Schuss sind 1 Kilo Black Powder, kost 40 Öcken. Pro Tag!

    ————————–

    HG5: Ich dachte mehr an die kleinen, immer öfter in Deutschland herumfliegenden Gegenstände. Davon enthalten 21 garantiert nicht 1 Kg in China erfundenes Negerpulver.

  119. Babieca 1. Mai 2019 at 20:43
    In Burkina Faso ist heute Feiertag: Das Merkel ist in Wagadugu gelandet

    ————————-

    Afrika ist der einzige Kontinent, wo sich die Notre Dame des les Boches noch sehen lassen kann.

    Deutschland zahlt seit einem halben Jahrhundert „Entwicklungshilfe“ an Afrika, selbst an die islamischen Ölstaaten in Mordaffrika.

    Und das einzige, das sich dort entwickelt hat, ist die hemmungslose Karnickelei. Damit DummeDeutsche™ dann wieder Geld für hungernde Kinder locker machen kann.

    Dabei wusste doch schon Gloria von Thurn und Taxis: „Neger schnackseln gerne“.

  120. VivaEspaña 1. Mai 2019 at 21:27

    eule54 1. Mai 2019 at 20:20
    VivaEspaña
    1. Mai 2019 at 20:19
    Preisfrage:
    Wer ist morgen bei Maybrit Illner?
    ++++

    Habeck!

    Gewonnen. Hauptgewinn!

    —————————————–

    Was ist Maybrit Illner?

  121. Widerstand gegen Gewaltherrschaft und Kommunismus, sowie die Sehnsucht nach nationaler Einheit: Der 17. Juni ist der perfekte Nationalfeiertag des Deutschen Volkes!

  122. Wie wär’s mit 20. April — Todestag von Adolf Hitler. Oder war es sein Geburtstag? Dann 30. April — ich glaube, die feige Sozialisten-Ratte hat sich erst umgebracht, als es sich nicht mehr vermeiden ließ.
    5. Mai — Ende des 2. Weltkrieges.

    17. Juni (erster Volksaufstand in der „DDR“) ist immer noch am Besten.

  123. …und hätten wir einen Tag unserer Bewegung (welcher Bewegung eigentlich. Die allermeisten bewegen höchstens ihre Finger zu hause, wenn sie in die Tasten hauen. Nicht mal geistig wollen sich viele noch weiter bewegen. ),
    dann würde Freya…äh Freyer alles dran setzen, ihn hier mit Diffamierungen zu zerstören.

    So, wie er die Gelbwestenbewegung erst mit vermeintlich positiven Falschmeldungen zB „Polizei läuft zu Gelbwesten über“ verwischt um dann voll reinzuhauen, die Gelbwesten sei die Antifa und überhaupt der reine Kuffnuckenhaufen.

    Oh….da fällt mir etwas ein:

    Übrigens, wenn einer fragt….
    Was, ich finde die Farbe schön. Da fühle ich mich sicher im Verkehr
    (oder so)
    Aufruf? Weiß ich nix von
    Politische Einstellung? Für Demokratie. Für Grundgesetz. Für unabhängige Medien
    (oder so. Gibt ja 1000 Baustellen)

    Und wenn ich s mal vergesse, jeder kann mit kopieren/einfügen folgendes posten

    In Frankreich trifft man sich wöchentlich.
    Man
    Trifft
    Sich
    Einfach
    Gelbe Weste an, und daran erkennt man sich ja. Die ist der Kitt, der alles zusammenhält. Nix anmelden. Melden die Syrer was an, wenn die sich versammeln? Nö. Die Afrikaner? Nö. Die erkennen sich so.

    Also. Ich lege hiermit fest:
    Samstags
    15:Uhr
    Vor dem Rathaus
    In jeder Stadt
    Treffen

    Und jetzt kann man sagen: ööhhäähh…nööö…wieso soll ich denn darauf hören….püh…
    Oder man kann es VERSTEHEN!!!

  124. VivaEspaña 1. Mai 2019 at 21:27
    eule54 1. Mai 2019 at 20:20
    „Preisfrage:
    Wer ist morgen bei Maybrit Illner?
    ++++ Habeck!
    Gewonnen. Hauptgewinn!“
    ====================
    Ein gut informierter YouTuber hat mir letzte Woche gesteckt, dass Habeck sich in seinen Lobbyvertrag mit ZDF/ARD monatlich 10 TalG-SCHAU-Auftritte hat festschreiben lassen (Gage jeweils 15.000€ pro Auftritt) und er zudem zu diesem Zwecke in einer in Berlin vom Redaktionsnetzwerkwerk „Deutschland“ (?) angemieteten luxuriösen 5-Zimmer Villa wohnt, die von der Madsack Mediengruppe bezahlt wird.
    Bei jedem TalG-Schau Auftritt, wird er von einem Shuttle-Service abgeholt, erhält Luxus-Fressen und Saufen und wird danach wieder zurückgekarrt und wartet auf den nächsten TalG-Shau Auftritt.
    (Manchmal wird er übers Wochenende nach Flensburg zurück chauffiert um ab und an dort vorzugaukeln, er wohne noch dort. Außerdem muss er sein von der Brauerei Urstrom geliefertes Bier abholen, dass er erhält, weil er mit deren Flasche in der Hand auf seiner Homepage posiert hat. Product placement, früher sagte man Schleichwerbung dazu)
    In den Vorverträgen zwischen den Grünen und ARD/ZDF soll er als kommender Bundeskanzler aufgebaut werden, Ill-ner, Will, Plasszwerg und Maische wissen Bescheid, sollen ihn protegierten und dem noch nicht aufgewachten Schlafvolk durch derart auferlegte Zwangspropaganda ihn schmackhaft machen.
    Ergibt jetzt alles einen Sinn, wenn Ihr das wisst, oder ?!?

  125. Erzlinker 1. Mai 2019 at 18:44
    Hey Freya-

    Schönen 1. Mai gewünscht. Und danke für all die Informationen die du so zahlreich postest.

    Xxxxxxxxx

    Ha
    Ha
    Ha
    !

  126. Ein Vorschlag:
    Die „Besetzung“ Helgolands durch die Studenten Georg v. Hatzfeld und Rene Leudesdorff war eine mutige und patriotische Tat- wie wäre es, jeweils am 20. Dezember (Beginn der „Besetzung“) oder am 03. Januar (Rückgabe Helgolands durch die Engländer) daran mit einem Feiertag zu erinnern?

  127. Der „Tag der Arbeit“ war immer DER Feier- und Gedenktag des Sozialismus, des internationalen wie des nationalen!
    Er geht auf Streiks, Demonstrationen und Kundgebungen in Chicago 1886 zurück, bei denen vor allem anarchistische und syndikalistische Arbeiter den Achtstundentag forderten. Da bei einer Versammlung Bomben hochgingen – vermutlich von Pinkerton-Provokateuren gezündet -, wurden später anarchistische, vor allem deutsch- und jüdischstämmige, Aktivisten verurteilt und hingerichtet.

    Um den sozialistischen Charakter seiner Bewegung zu unterstreichen, wurde durch Hitler im „Dritten Reich“ der 1. Mai sogar offizieller und „bezahlter“ Feiertag (allerdings wie in der DDR mit Zwangsaufmärschen und -kundgebungen), und 1934 gab es als 1.-Mai-Plakette gar den Reichsadler, den der Kopf Goethes überragte, mit Hammer und Sichel in den Krallen, die übrigens auch der Adler der Republik (Deutsch-)Österreich trägt – statt der Habsburger-Reichsinsignien.

    Ist den meisten Linken, ebenso geschichts- wie gesichtslos wie sie sind, natürlich nicht bekannt.
    Dass die rote (Reiter-)Armee im russischen Bürgerkrieg kurzzeitig (1919) das Hakenkreuz, die Swastika, als Emblem trug, wissen sie natürlich auch nicht.

    Und dass die ISlamisten von Hamas und Hisbollah den Faschistengruß zelebrieren, wie übrigens auch die linke Baathpartei in Syrien – die ist aber durch die GRÜNEN zum ISlamistischen Abschuss freigegeben worden, wie vormals Gaddafi, zu dem einstens regelrecht gepilgert wurde, um seine „grüne Revolution“ zu bewundern -, wissen sie angeblich auch nicht.

    Nun ja, es verbindet sich immer wieder, was zusammengehört.
    Inzwischen war auch die NPD in Nordkorea als nationalem „Führerstaat“ und besuchte die Hisbollah im Libanon, die auch Linke für eine „Befreiungsbewegung“ halten – und damit kennen sie sich schließlich aus, bis zu Pol Pot und den Roten Khmer zurück …

    Ich kann immer nur das Buch des Historikers Götz Aly, „Hitlers Volksstaat“, empfehlen, der als ehemals linksradikaler 68er, mit dem „antifaschistischen“ Märchen vom Faschismus als „reaktionärer Lohndrückerbewegung“ aufräumte – die Judenermordung kam beim linken „Antifaschismus“ (Ost wie West) lange Zeit kaum oder gar nicht vor!

    „Die vielen Anleihen des nationalen Sozialismus aus dem linkssozialistischen Ideenvorrat ergaben sich schon aus den Biographien der Beteiligten. In der Endphase der Weimarer Republik hatten nicht wenige der späteren NS-Aktivisten kommunistisch-sozialistische Erfahrungen gesammelt. So äußerte Eichmann in seinen Memoiren mehrfach: ‚Meine gefühlsmäßigen politischen Empfindungen lagen links, das Sozialistische mindestens ebenso betonend wie das Nationalistische.‘ Er und seine Freunde hätten während der Kampfzeit Nationalsozialismus und Kommunismus als ‚eine Art Geschwisterkinder‘ angesehen. Der Schriftsteller Wolfgang Hillers erkannte plötzlich, ‚dass dem Ich ein Wir übergeordnet werden musste, und dass eine neue deutsche Kunst nur aus der Quelle des Wir gespeist werden konnte‘. Dieser insoweit repräsentative Mann – man denke auch an Arnolt Bronnen – hatte zuvor mit Bert Brecht und Johannes R. Becher zusammengearbeitet und das Chorwerk ‚der große Plan‘ einstudiert, das die stalinistische Brachialindustrialisierung verherrlichte. Hillers brauchte 1933 nur noch das Wort proletarisch durch deutsch zu ersetzen; den Weg vom Ich zum Wir hatte er bereits zurückgelegt.“ Götz Aly, HITLERS VOLKSSTAAT / RAUB, RASSENKRIEG UND NATIONALER SOZIALISMUS,</b< Frankfurt/Main 2006

    In Berlin, das inzwischen den Charakter eines Dritte-Welt-failed states trägt, untermischt mit viel „Freistadt Christiania“, hat man einen neuen Feiertag eingeführt, der der Stadt gerade noch gefehlt hatte, wie unserem ganzen Land die Warze von Claudia Roth: den „Internationalen Frauentag“, der so eine Art roter „Muttertag“ ist.

    Wir sollten uns auf einen antitotalitären Gedenk- und Feiertag im positiven Sinne „kaprizieren“.
    Dafür bietet sich der 17. Juni an, der nicht nur für das Streben nach deutscher Einheit, sondern auch für die Ablehnung eines totalitären Systems steht (nach den Erfahrungen mit der Nazizeit), weswegen er ja „weg“ musste!

    Die Zerstörung des antitotalitären Nachkriegskonsens´ durch die Zonenmachthaber und die 68er-Kulturrevolutionäre trägt heute unselige Früchte (und Früchtchen), nicht nur, weil ein stalinistisch-totalitärer „Antifaschismus“ Made by SED & Stasi, und ein „antiautoritärer“, destruktiver „Antifaschismus“ der 68er (nur Rechte, keine Pflichten) mit einseitiger Randgruppenförderung in vereinter Einfalt das Land beherrschen und im Würgegriff halten, sondern auch weil namens der „Glaubens- und Religionsfreiheit“ – ausgerechnet! – dem ISlamischen Totalitarismus Türen und Tore geöffnet werden, wofür schon mal Meinungs- und Redefreiheit (politisch korrekt) umfänglich eingeschränkt werden „müssen“ …

  128. Wagner 2. Mai 2019 at 00:45

    DER OPFER DES SOZIALISMUS GEDENKT NIEMAND
    ————————
    Zur Erinnerung:

    Denkmale für Juden, Schwule, Zigeuner – aber 74 Jahre nach dem Krieg keines für > 15 Mio. deutsche Vertriebene, von denen fast 3 Mio. die Grausamkeiten nicht überlebten und der NACH dem Krieg millionenfach ermordeten Deutschen, auch auf dem Balkan und der SU.

    Ist es reiner Zufall, daß ausgerechnet die Polen, die fast ein Viertel unseres Staatsgebietes samt aller staatlichen und privaten Vermögen – noch vor der Potsdamer Konferenz kassierten, hier ständig höchste Ehrungen erfahren und am 2+4-Tisch saßen?

    Für deutsch Opfer gibt es bis heute keinen nationalen Gedenkort!

  129. 0Slm2012 2. Mai 2019 at 10:45
    Respekt. 😀
    Besonders interessante Kommentare speichere ich mir immer ab. Dieser ist auch dabei.
    PI bildet und ich habe schon eine ganz schöne Sammlung beieinander.. :mrgreen: 😀

  130. Smile 2. Mai 2019 at 09:18

    SUPER-Beitrag.

    Wäre einen PI-Artikel wert, sofern recherchefest.

    TalG-SCHAU. HAHAHAHA.

    Am talgisten ist es beim GröSchlaZ* Lanz.

    *) Größter Schleimer aller Zeiten.

  131. @ Nominalbetrag 2. Mai 2019 at 15:49

    Freut mich, wenn ich Ihre Zustimmung finde!

    Wenn wir uns über einen patriotischen bzw. antitotalitären Feiertag Gedanken machen – vorher führen sie hierzulande vermutlich den „World Hijab Day“ ein, wenn die GRÜNEN erst einmal mit-regieren -, sollten wir auch wegen eines Denkmales Überlegungen anstellen – für unsere politischen Gegner!
    Schließlich denken <i<wir nicht nur an uns!

    Ich denke beispielsweise an das „Denkmal des unbekannten grünen Idioten“, respektive das „Denkmal der unbekannten grünen Idiotin“ oder gendergerecht in <i<politisch korrektem „Neusprech“: „Denkmal der/s grünen Idiot_*“.

    😉

    Zum Sozialismus noch ein schönes Zitat von Josef Schüßlburner, den der linke Narrensaum überhaupt nicht mögen tut!

    Dass der Aufstieg des Faschismus (1922/33) und „1968“ welt- bzw. europaweit mit einer Krise der Sozialdemokratie als eher staatstragender Institution einhergingen, so wie jetzt ein grünextremer Totalitarismus sein Haupt erhebt, je mehr Sozialdemokraten/Sozialisten <i<überall schwächeln (nicht nur Anlass zur Freude!), ist ein interessanter Gesichtspunkt!

    „Deshalb stellte sich in der Tat der ideologische Ausgangspunkt des historischen Faschismus und der 68er-Bewegung trotz des realpolitisch völlig veränderten Umfelds als eine zeitlich verschobene Parallele dar: in beiden Fällen ging es um die Krise der klassischen Sozialdemokratie und damit des Marxismus. Der Faschismus hatte das Proletariat/die Arbeiterklasse als Agens des Fortschritts durch die Nation ersetzt, deren Kern allerdings noch ‚der Arbeiter‘ blieb (daher NSDAP).
    Bei der 68er-Bewegung, der Neuen Linken, wurde ein Konglomerat von Trägergruppen als Anstoß für die ‚Transformation der Gesellschaft‘ … gefunden, nämlich die fachgeschulte neue Arbeiterklasse, junge Intelligenz, gesellschaftliche Randgruppen, aber vor allem – als Neuausprägung des ‚dritten Reichs‘ im Sinne von <b<Fiore</b< – die 'dritte Welt' als 'Weltproletariat'.“
    Josef Schüßlburner, NSDAP-> ROTER, BRAUNER UND GRÜNER SOZIALISMUS / BEWÄLTIGUNG IDEOLOGISCHER ÜBERGÄNGE VON SPD BIS NSDAP UND DARÜBER HINAUS, Grevenbroich 2008

    Interessant ist auch Schüßlburners Hinweis auf das „Dritte Reich“, das der National-Sozialismus lediglich aus einer abendländischen, mythologischen Heilsgeschichte übernommen hatte.
    Die Bolschewiki, die Moskau als ursprünglich „drittes Rom“ wieder zur sowjetischen Hauptstadt gemacht hatten, gründeten schließlich nach Trennung der kommunistischen Parteien von der Sozialistischen, der „Zweiten Internationale“, die „Dritte Internationale“ der Kommunisten: KOMINTERN.

    Und als „Ersatzproletariat“, da ihnen die heimische Arbeiterklasse zu saturiert erschien und reformistisch bzw. revisionistisch fehlgeleitet, entdeckte die Neue Linke der „68er“ sogenannte „Randgruppen und Minderheiten“, die möglichst asozial, peripher und exotisch sein müssen, und die die „verspießerte Arbeiterklasse“ gefälligst „kulturell“ und materiell aushalten muss. Sonst: „Nahzi“!

    Und recht bald, mit Wurzeln bis zum Idyll vom „edlen Wilden“ in der Aufklärung zurück, der in adeligen und bürgerlichen Salons vornehme Dämlichleiten zu Tränen rührte und in ihren feuchten Phantasien beschäftigte („Freitag“, „Chingachgook“, „Oroonoko“, der königliche Sklave) begeisterte „man/frau“ sich ab den Sechzigerjahren für Terrorbewegungen und -Regime in der „Dritten Welt“, deren gewaltaffinen und bürgerkriegserfahrenen youth bulges mittlerweile, und nicht erst seit der „Flüchtlingskrise“, massenhaft nach Westeuropa eingeschleppt werden!

  132. 0Slm2012 2. Mai 2019 at 17:35
    Ich denke beispielsweise an das „Denkmal des unbekannten grünen Idioten“, respektive das „Denkmal der unbekannten grünen Idiotin“ oder gendergerecht in <i ROTER, BRAUNER UND GRÜNER SOZIALISMUS / BEWÄLTIGUNG IDEOLOGISCHER ÜBERGÄNGE VON SPD BIS NSDAP UND DARÜBER HINAUS, Grevenbroich 2008

    —————————–

    Wie wäre es mit „Denkmal der bekannten grünen IdiotIxen“?

    Wenn man die Farben rot und grün mischt, ergibt sich braun…

  133. Vieleicht sollte man einen Tag der Messeropfer, oder einen Tag der Vergewaltigungsopfer, einen Tag der Taschendiebeopfer und nicht zu vergessen einen Tag der zusammengeschlagenen Senioren und Polizisten. einführen.

  134. @HG5. Das Resultat sieht schon ganz gut aus. Man sollte allerdings nicht glauben das fast 20.000 der 53.340 befragten immer noch für Merkel sind oder sich wohl noch nicht entschieden haben.

  135. @ HG5 2. Mai 2019 at 20:43:
    Wie wäre es mit „Denkmal der bekannten grünen IdiotIxen“?
    ==============
    … „bekannt“, „unbekannt“, „bekennend“ … alles gut!
    Auf jeden Fall möglichst viele grüne IdiotIxen oder Idiot_* umfassend!
    Es soll sich schließlich keiner von denen ausgegrenzt oder ausgeschlossen fühlen. Von wegen der Anti-Diskriminierung!

    😉

Comments are closed.