Der AfD-Politiker und Youtube-Influencer Roger Beckamp scheint die Zeichen der Zeit begriffen zu haben. Wer angesichts der realen Machtverhältnisse als Patriot weiter nur auf das “Verständnis” oder gar die “Gnade” der etablierten Kräfte in Politik und Medien hofft, der hat schon verloren.

Diese grundlegende Erkenntnis hatte ja auch zur ersten “Konferenz der freien Medien” am 11. Mai 2019 in den Räumen der AfD-Bundestagsfraktion geführt. Neue Kontakte wurden dadurch geknüpft und wichtige Impulse gesetzt. Allein der Umstand, dass die Konferenz trotz aller Widerstände stattfinden konnte, war ein Durchbruch und eine verdiente Aufwertung der freien Medien.

Der auf der Konferenz vorgetragene Wunsch vieler freier Medienvertreter, dass die AfD in Zukunft freien Journalisten und ihrer Berichterstattung noch mehr Beachtung widmen solle, fällt inzwischen auf vielen Ebenen auf fruchtbaren Boden. Die Zahl der Verlinkungen freier Medienberichterstattung auf reichweitenstarken AfD-Kanälen steigt spürbar an. Aber natürlich könnten noch mehr Internet- und Social-Media-Verantwortliche der AfD diesen wichtigen Impuls der Medienkonferenz ihrer eigenen Bundestagsfraktion ernstnehmen. Fast jeder Funktionär und Abgeordnete könnte hier mit geringem Aufwand und null Extrakosten einen Beitrag dazu leisten. Auch mehr exklusive Informationen und Formate für freie Medien wären sicher sinnvoller, als nur Journalisten der Mainstreampresse damit zu umwerben.

In diesem Sinne ist auch das Video-Plädoyer von Roger Beckamp zu verstehen. Als Stärkung der Mitspieler der medialen Öffentlichkeit, die die AfD immer fair und anständig behandelt haben.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

43 KOMMENTARE

  1. Wir brauchen einen Gegenpol zu ARD und ZDF! Ein Sender wie FOX wäre perfekt, oder PI-TV… 🙂

  2. francomacorisano 12:10

    Genau meine Meinung. Ohne Sprachrohr kann man die schlafenden Michel nicht wecken. Obwohl immer mehr die Schnauze restlos voll haben.

  3. Freie Medien ja! Aber nicht für solche linken Spinner wie Rezo. Dieser junge Mann hat ja wohl kaum in seinem Leben etwas gearbeitet. Er hat noch die Eierschalen hinter den Ohren.

  4. Wir müssen dem steuerzahlenden Wähler ganz klar die Folgen eines GR2-Kanzlers Robert Baerbock aufzeigen!

  5. Wir brauchen eigene Medien. Die üblichen Zeitungen, Zeitschriften und ÖR verbreiten nur Regierungspropaganda. Eigentlich sollte sowas nicht sein. Vor einigen Jahren gab es ein Urteil zum ZDF. Doch es wurde dort noch schlimmer.

  6. Eins dürfte klar sein, ohne Internet und freie Medien hätte die AfD Probleme die 5%-Hürde zu überspringen.

  7. Ermittlungen gegen Chemnitzer
    Noch immer sind die Geschehnisse rund um die tödliche Messerattacke in Chemnitz nicht gänzlich aufgearbeitet. Auslöser für die Demonstrationen, deutschfeindlichen Übergriffe sowie angebliche Anschläge auf Restaurants mit ausländischen Wurzeln war eine tödliche Messerattacke auf einen 35 Jahre alten Deutschen in Chemnitz. Wie das LKA am Dienstag auf Anfrage mitteilte, gab es im Zusammenhang mit den Demonstrationen bisher mehr als 200 Verfahren, die teilweise bereits abgeschlossen sind.! Die Ermittler gehen davon aus, dass ein Syrer und ein flüchtiger Iraker Daniel H. mit zwei Messern niedergestochen haben. Nach dem Iraker wird zwar international gefahndet aber die Dichtung einer Legende zum Kampf gegen Rechts hat oberste Priorität. https://www.saechsische.de/ermittlungen-gegen-chemnitzer-5076641.html

  8. Antimon 30. Mai 2019 at 12:27

    Richtig Herr BECKAMP !
    Hoffentlich bleiben uns die freien Medien erhalten !
    …………….
    Hoffentlich? Für unsere freien Medien müssen wir notfalls die Regierung aus dem Land jagen! Ich möchte nicht in den stinkenden Mief der SED-Schranzen sinken oder wie Karrenbauer es wohl gern möchte den alten A. H.-Schrecken aufleben lassen mit den ekeligen Worten „Vorsicht, Feind hört mit“. Widerlich, wer auch nur solche Gedanken hat wie die ehemals geachtete CDU! Ich will, dass meine Kinder, Enkel und Urenkel in einem freien Land leben, wo das deutsche Grundgesetz nicht nur eine hohle Monstranz ist, die von den Altparteien großmäulig gefeiert und unter dem Tisch mit Füßen getreten wird.

  9. Nach Sigi Gabriel will sich Seehofer aus der Politik verabschieden. Damit sind 2 alte weg.

  10. Freie Medien?
    Das können NUR Medien sein, die keine fremde Macht als Pro betrachten und darunter die Selektion von Kommentaren vornehmen.

    Es gibt nur ein PRO- das ist PRODEUTSCHLAND!

  11. Typisch Deutsch!
    .
    Was soll diese dämliche Statistik?

    .
    Diese tausenden illegalen Asylanten haben trotzdem, auch ohne Papiere, deutschen Boden betreten und wurden nicht sofort zurückgewiesen.
    .
    Was ist daran sicherer geworden wenn trotzdem tausende Illegale in unser Land kommen dürfen?
    .
    Sie sind jetzt eine unerwünschte Last/Gefahr für den deutschen Steuerzahler.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++
    .

    2017 noch über 50.000
    .
    Grenzen sind sicherer geworden:
    .
    Weniger unerlaubte Einreisen in 2018 festgestellt

    .

    Die Bundespolizei hat im vergangenen Jahr deutlich weniger unerlaubte Einreisen festgestellt als im Jahr zuvor. Wie aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der FDP-Fraktion hervorgeht, zeigten die Beamten 2018 bundesweit 42 478 unerlaubte Einreisen an.
    .
    https://www.focus.de/politik/deutschland/2017-noch-ueber-50-000-bundespolizei-stellte-2018-weniger-unerlaubte-einreisen-fest_id_10775595.html
    .
    .
    Warum ist Deutschland zu dämlich seine Grenzen wirkungsvoll zu schützen?
    .
    Wenn ein illegaler Asylant/Ausländer einmal deutschen Boden betreten hat wird er so gut wie nicht abgeschoben und wenn doch, kann er immer und immer wieder illegal „einreisen“ und das Spiel geht von vorne los.. Die INVASION geht jeden Tag weiter!
    .
    .
    AfD übernehmen sie.
    AfD übernehmen sie.
    AfD übernehmen sie.

  12. konni81ffm 30. Mai 2019 at 12:24

    Übrigens, was noch keinem aufgefallen ist, das Rezo-Video ist ein Klimakiller!

    Ich habe mal ausgerechnet wieviel Energie dafür draufgegangen ist. 1 Video anschauen am PC ca. 0,2 kwh. 1 Stunde HD-Video aus dem Netz runterladen ca. 0,1 kwh. Macht zusammengerechnet ca.
    3,9 Millionen kwh. Hat Rezo schon einen kleinen Urwald im Amazonas pflanzen lassen um CO2-Neutral zu sein.

    Wenn es Rezo ehrlich meint mit dem Klimaschutz dann müsste er seinen Ernergiefresser den Youtube-Kanal sofort schließen6.</b<

  13. Ich bin und bleibe AfD-Wähler.
    Aber die AfD entwickelt sich leider zur lahmen Ente.

  14. Auch bei den Medien gibt es eine Globalisierung. CNN, BBC auf der einen Seite, RT und Al Jazeera auf der anderen Seite. China versucht auch mehr über die Satelliten zu kommen. Das ganze ist mit massiven Kapitaleinsatz verbunden. Deshalb schreiben westliche Medien für Leute wie Soros und RT für Putin. Die Leute zahlen für ihre Propaganda. Merkel lässt den GEZ-Michel dafür zahlen. Die Vorstellung Journalismus könnte nur von Abonnenten leben ist überholt.

    Auf der anderen Seite gäbe es Graswurzeljournalismus. Da die Masse der Leute in sozialen Netzwerken hängt, gibt es das auch nicht mehr. Da wird das Gras auf englische Länge gestutzt. Man müsste Wege finden, wie jeder einfach und sicher Inhalte ins WWW stellen könnte. Stichwort Gegenöffentlichkeit vergrößern. Das fürchten alle Machthaber.

  15. BePe 30. Mai 2019 at 12:56
    konni81ffm 30. Mai 2019 at 12:24

    3,9 Millionen Kwh für 13 Millionen Rezo-Videoabrufe.

  16. Das Video ist sehr gut, doch mal nüchtern betrachtet: Solche Videos klären nur ganz wenige auf.
    Die Rechten haben keinen metapolitischen Unterbau, also sind sie de facto machtlos. Keine Massenmedien, keine 68er, keine Unis und Schulen, keine Institutionen.
    Ein kleines upload- Filterchen hier, ein kleines Hassverbötchen und 30 Tage Sperrung da- und schwupps…. bleibt kaum noch was übrig

    Entweder jemand wacht von selber auf und sieht auf Grund dessen dieses Video, oder aber er bleibt drin in der Systemblase und wird dieses Video nie zu sehen bekommen, selbst wenn man es ihm direkt unter die Nase schiebt

    Der Inhalt des Videos ist richtig, erreicht aber nur die, die ihn bereits seit Jahrzehnten ohnehin längst kennen.. Unsereins hat immer auch eine selektive Wahrnehmung zu verzeichnen:
    „Wir sind noch mehr“ stimmt nämlich nicht, es kommt einem nur so vor.

  17. Roger Beckamp sollte nicht bitten, sondern fordern.

    War da nicht einmal ein Pressekodex?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Pressekodex

    1. Wahrhaftigkeit und Achtung der Menschenwürde

    Wahrhaftigkeit war einmal, Zerrspiegel und Lüge sind die Regel.
    Die FAZ glänzt durch Halbwahrheiten und Merkelhörigkeit.

    2. Sorgfalt
    Sorgfalt herrscht soweit Merkel und ihre Selfie-Freunde betroffen sind.

    4. Grenzen der Recherche
    Bei der Beschaffung von personenbezogenen Daten, Nachrichten, Informationsmaterial und Bildern dürfen keine unlauteren Methoden angewandt werden.

    Grenzen der Recherche gelten für Parteifreunde; bei Rechtspopulisten ist alles erlaubt, und Rechtspopulist ist, wer eine andere Meinung hat.

    7. Trennung von Werbung und Redaktion
    Die Verantwortung der Presse gegenüber der Öffentlichkeit gebietet, dass redaktionelle Veröffentlichungen nicht durch private oder geschäftliche Interessen Dritter oder durch persönliche wirtschaftliche Interessen der Journalistinnen und Journalisten beeinflusst werden.

    Wer die FAZ liest, kennt den persönlichen Hass des Justus Bender auf die AfD.
    ARD/ZDF-Mitarbeiter betreiben direkt Wahpropaganda für ihre Lieblingspolitiker (24:5).

    9. Schutz der Ehre
    Es widerspricht journalistischer Ethik, mit unangemessenen Darstellungen in Wort und Bild Menschen in ihrer Ehre zu verletzen.

    Der Angriff auf die Ehre von Rechtspopulisten, d.h. rechtsextreme Andersdenkende, ist das Steckenpferd der Journalisten.

    12. Diskriminierungen
    Niemand darf wegen seines Geschlechts, einer Behinderung oder seiner Zugehörigkeit zu einer ethnischen, religiösen, sozialen oder nationalen Gruppe diskriminiert werden.

    Die Bestimmung selbst ist bereits rechtspopulistisch, da sie „nationale Gruppen“ nennt.

    13. Unschuldsvermutung
    Die Berichterstattung über Ermittlungsverfahren, Strafverfahren und sonstige förmliche Verfahren muss frei von Vorurteilen erfolgen. Der Grundsatz der Unschuldsvermutung gilt auch für die Presse.

    Die Unschuldsvermutung gegenüber der AfD ist aufgehoben. Die rechtswidrige Ankündigung der Beobachtung durch den Verfassungsschutz kommt dem richterlichen Entscheid gleich.
    Da frohlockt Bender mit einer ganzen Abteilung der FAZ.
    https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/wird-die-afd-als-extremistisch-eingestuft-15990522.html

    Richtig, da war einmal ein Pressekodex!

  18. OT: Sie haben heute noch nicht mit dem Kopf auf die Tischplatte geknallt? Da hab ich was für Sie!

    https://www.express.de/moenchengladbach/achtung–horrorfoto-nazis-werfen-schweinekopf-vor-gladbacher-moschee-32616386

    Auf Facebook machte das Schock-Bild die Runde. Beliebtester Kommentar: „Ekelhaft und erschreckend! Ich kann nicht verstehen, warum man Andersgläubige nicht in Ruhe lassen kann und ihre Feste feiern lässt. Sie lassen uns doch auch unser Ostern und Weihnachten feiern. Aber das ist die stupide Denkweise, frustierter Menschen, die in ihrem Leben kein weiter kommen sehen und gerne anderen dafür die Schuld geben. Mir wird das immer unverständlich bleiben!“

    So und nicht anders. Und ich habe, wie jedes Jahr, Flüge nach Saudi-Arabien gebucht, um dort wie immer ungestört Weihnachten und Ostern feiern zu können.

  19. @ Church ill 30. Mai 2019 at 13:09

    An Gesetze, Vorschriften, Amtseid, Pressekodex hält sich seit Jahren niemand mehr. Inzwischen sind Ivasoren und Merkel heilig. Kritik daran ist verboten. Wer es dennoch versucht, wird sozial und beruflich fertiggemacht.

  20. Der AfD-Politiker und Youtube-Influencer Roger Beckamp
    ist leider kein 27-Jähriger, der tut, als sei er erst 17.
    Stottert er wenigstens oder ist autistisch?
    Kein Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom? 😉
    Hat er stinkreiche Hintermänner*Innen als Sponsoren?

    Rotzlöffel „Rezo“ hat Forderungen
    Rezo stellt Bedingung für Gespräch mit CDU
    Stand: 30.05.2019
    https://www.tagesschau.de/inland/rezo-cdu-spd-101.html
    Lacht er eigentlich immer?
    Welche Pillen wirft er dafür ein?
    Oder ist er grenzdebil?

    Nachdem er also ausgebrannt war u.
    keine Ideen mehr hatte, kündigte er
    ein neues cooles Projekt an. Das
    war vor 2 Mon.
    https://www.youtube.com/watch?v=z-I3om6UzSQ
    (über 10 Min. lang)

  21. @ Haremhab 30. Mai 2019 at 13:24

    „Dschihadisten“, Allahkrieger:

    Der Ausdruck Mudschahed (arabisch Mudschahid, DMG Mugahid ‚Kämpfer‘, Mehrzahl Nominativ Mudschahidun und Genitiv/Akkusativ Mudschahidin) ist wie auch der Begriff Dschihad von dschahada‚ sich bemühen, streben, kämpfen, hl. Krieg gegen „Ungläubige“ führen[1] abgeleitet und bedeutet ins Deutsche übersetzt „jemand, der Dschihad betreibt“. Er wird v. a. in Massenmedien oft ungenau als Gotteskrieger übersetzt. (WIKI)

  22. Alter Hut????
    30. April 2019
    Jordanisches Fernsehen: Sie diskutieren ganz offen, wie sie Deutschland dem Islam unterwerfen wollen und welche Steuern dann fällig werden. Unglaublich, kaum Widerspruch seitens der Moderatoren.

    ein Scheich spricht ganz offen über die Konvertierung Deutschlands zum Islam, dieser soll durch die vielen Muslime in Europa verbreitet und die Bevölkerung unterworfen werden. Wer sich wehrt wird bekämpft. Dabei will der Gläubige nicht den Einzelnen bekämpft wissen, sondern gleich das ganze Land angehen. Als Beispiel nennt er dazu Deutschland.

    „Wenn Deutschland sich weigert islamisiert zu werden bekämpfen wir den „Staat“
    Zudem erklärt er, was Islam bedeutet, das ist offenbar vielen Europäern gar nicht bewusst, nämlich Unterwerfung unter den alleinigen „Gott“ Allah, bekriegt wird, wer sich der Unterwerfung widersetzt.

    „Islam bedeutet „Unterwerfung unter Allah“ – gerne auch gewaltsam“

    https://ddbnews.wordpress.com/2019/04/30/jordanisches-tv-diskutiert-offen-deutschlands-unterwerfung/

  23. SPRINGER-KONZERN
    hat fertig und noch kein Kommentar von BARTELS???
    Keine Freude schöner Götter/Innen- funke?
    Hosianna !!! !!!

  24. Der Weg zu unabhängigen Medien könnte wie 1989 doch mal wieder über Sachsen laufen, denn Rundfunk ist doch Ländersache. Warum nicht als Erstes einen neuen RIAS starten. Radio ist weniger kostenintensiv als TV:

    R undfunk
    I m
    A uftrag der
    S achsen

    Vielleicht kann man als kleines Extra auch die Mittelwelle 1044kHz mit neu beleben (ehe der Mast gesprengt wird).
    Wenn das Radio sich etabliert hat und der Senderadius sich nach Thüringen, Anhalt und Brandenburg erweitert, darf er natürlich auch heißen

    R undfunk
    I n
    A llen
    S phären

    Beim Programmschema könnte unser ehemaliger RIAS mit täglich drei mehrstündigen Rundschau-Sendungen (aktuell-politische Magazine mit Wort, Interviews und Musik) Vorbild sein. Das bewährte zeitlose Konzept – und bitte werbefrei! Denke, in so einer Zeit gäbe es ausreichend Unterstützer, die dafür spenden, um ein unabhängiges Projekt anzuschieben. – Ganz wichtig, Großspender sollten ausgeschlossen bleiben, den Geld wurde in Unmengen „gedruckt“ – wofür wohl?!

  25. Amtsenthebungsverfahen für Trump?

    Fangen wir doch besser mit Merkel an!
    Am besten im Eilverfahren, denn der Schaden an unsere Heimat und an unserem Volk wir von Tag zu Tag größer!!!

  26. Meta-Politik ist alles.
    Denn Meta-Politik beeinflusst, wie die Leute denken und am Ende auch deren Wahlverhalten.
    Deshalb ist eine große Reichweite und eine breite Aufstellung verschiedenster freie Medien extrem wichtig. Und ganz besonders für die Wahlergebnisse der AfD.

  27. @rene44 30. Mai 2019 at 13:03
    Aus eigener Erfahrung:
    Solange einen nichts persönlich stört, wacht man nicht auf und sieht solche Videos auch eher nicht.
    Wenn einen aber doch etwas stört, erkennt man wie einseitig die Staatsmedien sich gegen einen selbst richten.
    Und dann sucht man aktiv nach anderen Informationsquellen und -medien im Internet.
    Und dann stößt man automatisch auf die freien Medien.

  28. Die AfD muß eigene Medien aufbauen. Sich von den Systemmedien abhängig zu machen, ist dumm.

  29. @ rene44 30. Mai 2019 at 13:58

    Solche Islamisierer sitzen in unseren Medien; sie filtern,
    was das deutsche Volk erfahren darf u. was nicht:

    Jordanischer Muladi Yassin Musharbash

    Yassin Musharbash (* 18. Dezember 1975 in Bad Iburg)
    ist ein deutscher(unverschämt!) Journalist und Schriftsteller.

    Musharbash, Sohn des aus Jordanien emigrierten Nazih Musharbash und einer Deutschen,[1] wuchs in Bad Iburg in der Nähe von Osnabrück auf. Er studierte Arabistik und Politologie an der Georg-August-Universität in Göttingen sowie an der Bir Zait-University in Ramallah.

    Er begann schon während des Studiums als Journalist zu arbeiten, unter anderem für die taz, die Jordan Times und die Neue Osnabrücker Zeitung. Bis 2012 war er Redakteur in der Onlineredaktion des Spiegels. Seit 1. März 2012 ist Musharbash für das Investigativressort der Wochenzeitung Die Zeit tätig.[2][3] Seit August 2016 berichtet er aus Amman für Die Zeit.[4]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Yassin_Musharbash
    Seit 2012 tritt Musharbash zusammen mit den Journalisten Mely Kiyak, Deniz Yücel, Özlem Topcu, Özlem Gezer, Hasnain Kazim, Doris Akrap und Ebru Ta?demir im Rahmen der „antirassistischen Leseshow“ Hate Poetry[8] auf…

  30. Freie Medien sind aber nur solche, die nicht spezifisch partei-affin sind (sich sogar bei einer Partei im Bundestag treffen) und die auch andere Meinungen in ihren Kommentarteilen zulassen.

    Die sind so dünn gesät, dass eine Hand schon zu gross ist. Für mich ist da die taz immer noch ein gutes Vorbild.

  31. Church ill

    Danke für den Hinweis auf den pressekodex.

    Das ist wie mit dem Grundgesetz – es wird bejaht, aber nicht gehalten.

  32. @konni81ffm 30. Mai 2019 at 12:24

    Freie Medien ja! Aber nicht für solche linken Spinner wie Rezo (…)

    Ich mag ihn nicht – aber auch „linke Spinner wie Rezo“ müssen weiterhin ihren Senf absondern können. Es gibt da nur einen Haken – mit enormer Wirkung:

    Typen wie Rezo werden mit gewaltiger, finanz- und reichweitenstarker Medienmacht hochgejubelt, während Youtuber mit wesentlich mehr Intellekt und Substanz, die weniger bunte Haare haben und auch nicht so doll mit ihren Ärmchen wedeln, nur von Randgruppen gesehen werden und ganz sicher niemals bei Maischberger, anderen GEZ-Tanten oder in der Tagesschau Thema sind – selbst wenn sie vergleichbar hohe Zugriffszahlen hätten. Die mächtigsten Journalisten entscheiden, was gehypt wird und was nicht. Die mächtigsten Journalisten sind derzeit Grüne und Linke.
    Nur deshalb gibt es das Gräta-Phänomen und deshalb gibt es auch das Rozo-Phänomen.
    Bei den letzten Wahlen in Deutschland wurde eine lenkende, manipulative Mediendemokratie deutlich, in der Wirkung über Ratio siegt.
    Es ist die Frage, ob wir das so wollen und ob es gesund für unsere Zukunft ist, falls wir es so wollen.

  33. NieWieder 30. Mai 2019 at 15:47
    hab es gerade nochmal gesehen und jetzt erst den META-Ansatz bemerkt. Ja, er stößt was an.
    Er hat den influenzer gemaaaaaaacht ! Roger Beckamp hat auch gute Videos

    Zuversichtlicher 30. Mai 2019 at 14:37
    Radio sah ich immer etwas skeptisch… huuu wer hört denn Radio… aber nein, fände ich es großartig, wenn es einen RIAS gäbe !
    Volles Programm! Wer da alles quaken würde, mit gemischtem Musikangebot dazwischen, Talks, Kommentare, Politik, Interviews, Reportagen, Nachrichten, Tagesgeschehen, Kurioses, Unterhaltung, Hintergrundwissen, phantastisch – das Material geht NIE aus !!!!
    Wo kann ich spenden ❓ ❗

  34. @rene44 31. Mai 2019 at 01:39

    Denke, nur wenn die Landtagswahl (z.B. in Sachsen) dafür ein Minimum an Basis schafft, kann sich in diese Richtung überhaupt erst was entwickeln. – Und AfD-Parteifunk, wie manche hier meinen, geht natürlich gar nicht. Aber was anderes als ARD und ZDF muss es sein, nach den jüngsten Erfahrungen mit dieser Art Medien. Und Stoff gibt es wirklich genug.

Comments are closed.