Von EUGEN PRINZ | So mancher Medienkonsument wird sich am Freitag verwundert bei der Nachricht die Augen gerieben haben, dass Martin Schulz ein Comeback plant und den Vorsitz der SPD-Bundestagsfraktion anstrebt.

Wie der Spiegel meldet, hat die SPD-Parteivorsitzende Andrea Nahles Wind davon bekommen, dass Schulz hinter ihrem Rücken mit zahlreichen SPD-Abgeordneten bereits Gespräche geführt haben soll, um seine Chancen auszuloten, sie als Fraktionsvorsitzende abzulösen. Deshalb bestellte sie Schulz zum Rapport. In dem Vier-Augen-Gespräch räumte „Mister 100 Prozent“ seine grundsätzlichen Überlegungen zu diesem Thema ein und gab zu, mit Abgeordneten darüber gesprochen zu haben. Offenbar stieß er dabei nicht auf Ablehnung. Bei dem Gespräch soll er Nahles den Vorschlag gemacht haben, sie möge wieder das Arbeitsministerium übernehmen, um öffentlich mit klaren Themen an Profil zu gewinnen.

Spiegelbild des desolaten Zustandes der SPD

Dieser Vorgang spiegelt den erbärmlichen Zustand der SPD wieder, ebenso den geradezu katastrophalen Autoritätsverlust der Parteivorsitzenden. Nach den zu erwartenden Wahlniederlagen am heutigen Tag bei der Europawahl und der Wahl zur Bremer Bürgerschaft, bei der den Sozialdemokraten sogar der Machtverlust durch einen CDU-Neuling droht, werden wohl bei der SPD die Chaostage beginnen.

Da nicht auszuschließen ist, dass Martin Schulz als „Verzweiflungskandidat“ tatsächlich ein Comeback erlebt, soll daran erinnert werden, um was für eine Sorte Politiker es sich bei ihm handelt. Nach Faktenlage ergibt sich das Bild eines Raffzahns, der jeden Cent mitnimmt, den er kriegen kann und der in seiner Zeit als Bürgermeister von Würselen einen Hang zum Größenwahn an den Tag legte (siehe “Spaßbad”). Dennoch entspricht nicht alles, was über Schulz geschrieben wurde, den Tatsachen.

Gerüchte um Martin Schulz, ein Faktencheck:

  • Martin Schulz hat seine Lehre zum Buchhändler nie beendet

Falsch. In diese „Gerüchte-Falle“ tappte in einer Talkshow Anfang 2017 auch eine bekannte Politikerin, deren Name hier schamhaft verschwiegen werden soll. Häufig wird für die Mär, dass Schulz seine Berufsausbildung abgebrochen hat, seine nur zweijährige Lehrzeit ins Feld geführt.

Der Autor sprach im Februar 2017 mit Martina S., der damaligen Inhaberin der Buchhandlung, die früher Martin Schulz gehörte. Frau S. absolvierte bei Martin Schulz ihre Lehre als Buchhändlerin. Das beweist, dass er seine Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen hat. Anders hätte er Frau S. nicht ausbilden dürfen. Sowohl Frau S. als auch die IHK-Düsseldorf bestätigten, dass es unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit einer verkürzten Ausbildung, die nur zwei statt drei Jahre dauert, gibt. Diese hat Martin Schulz offenbar in Anspruch genommen.

  • Martin Schulz ist mit seiner Buchhandlung pleite gegangen

Auch Blödsinn. Laut Auskunft von Frau S. lief der Laden gut.

  • Martin Schulz hatte bei seiner Wahl zum Bürgermeister keinen Gegenkandidaten

Das ist richtig. Er wurde damals von 25 Ratsverordneten gewählt, 15 enthielten sich. Hierzu ist zu sagen, dass in NRW damals der Bürgermeister nicht von den Bürgern, sondern vom Stadtrat gewählt wurde. Es gab also keine Direktwahl.

Und jetzt kommen wir zu einigen interessanten, weniger bekannten Fakten:

Schulz war von 1986 bis 1997 Bürgermeister von Würselen. 1994 wurde er ins Europaparlament gewählt. Fällt etwas auf? Genau: Schulz war also von 1994 bis 1998 sowohl Bürgermeister von Würselen als auch EU-Parlamentarier.

Da fragt man sich natürlich, wie das funktioniert. Er konnte ja nicht gleichzeitig in Würselen und in Brüssel gewesen sein, obwohl beide Ämter unbestreitbar Vollzeit–Jobs sind.

Dieses Rätsel konnte bei den damaligen Recherchen des Autors Harald Gerling, Vorsitzender der Senioren-Union Würselen, lösen:

“In dem Moment, als Schulz im EU-Parlament war, hat er als Bürgermeister alles schleifen lassen”, erinnert sich Gerling. “Auch bei den Sitzungen von Haupt- und Finanzausschuß hat er häufig gefehlt”.

Ob so eine gewissenhafte Ausübung des Ehrenamtes Bürgermeister aussieht, sei der Beurteilung der Leser überlassen.

Harald Gerling konnte sich damals noch gut an die Ära Schulz erinnern. Schulz sei der teuerste ehrenamtliche Bürgermeister gewesen, den Würselen bis dahin hatte (Chauffeur, Dienstwagen). Auch an Nebenverdiensten mangelte es Schulz nicht. Ein Jahr lang war er zusätzlich zu seiner Tätigkeit als Bürgermeister auch noch Geschäftsführer des VABW (Verein für Allgemeine und Berufliche Weiterbildung e.V.). Diese Mühe wurde damals mit monatlich 10.000 DM entlohnt, so Harald Gerling.

“Was man auch nirgendwo liest ist, dass Schulz die Kommunalwahl 1999 verloren hat”, informiert Gerling damals den Autor. Schulz ist also als Europaabgeordneter zusätzlich noch bei der Kommunalwahl angetreten.

Alles in allem ergibt sich – auch im Hinblick darauf, was über seine Zeit als Abgeordneter und später als Präsident des EU-Parlaments in Brüssel und den finanziellen Leistungen, die er dort in Anspruch nahm, bekannt ist – das Bild eines Politikers, der jeden Cent nimmt, den er kriegen kann.

Zudem fehlt Schulz offenbar jenes Maß an Stil, das man in diesen politischen Höhen haben sollte. Wenn man selbst zur Wahl steht, dann enthält man sich der Stimme. Bei der Abstimmung über den SPD-Parteivorsitz hat Martin Schulz sich selbst gewählt, statt sich zu enthalten. Das tut man nicht. Da er keine Gegenstimme erhalten hat, wurde diese Peinlichkeit offenbar. Deshalb wird der Ausdruck „Mister 100 Prozent“ immer auch als Anspielung auf dieses stillose Verhalten gebraucht.

„Genialer“ Wahlkampf der bayerischen SPD

Nochmal zurück zu den Sozialdemokraten. Wie PI-NEWS erfahren hat, kommt der ehemalige SPD-Vorsitzende und Vizekanzler Sigmar Gabriel als Zugpferd zu einer großen SPD-Veranstaltung ins Festzelt im Münchner Stadtteil Trudering. Im Programm liest sich das so:

Für das musikalische Rahmenprogramm sorgen die Oktoberfestmusikanten. Die Veranstaltung im Festzelt an der Wasserburger Landstraße beginnt um 18:00 Uhr. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist kostenfrei.

Es spricht für die geniale Wahlkampfstrategie der Spezialdemokraten, dass diese zugkräftige Veranstaltung am Montag, dem 27. Mai stattfindet, also einen Tag nach der Europawahl. Bei soviel taktischem Geschick brauchen sich die Sozen über ihre desaströsen Wahlergebnisse nicht zu wundern…


Eugen Prinz im Mai 2019 auf dem Kongress der Neuen Medien in Berlin.

Eugen Prinz kommt aus Bayern und schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS. Der Fachbuchautor und Journalist ist dem traditionellen bürgerlichen Konservatismus zuzurechnen. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015. Erreichbar ist Eugen Prinz über seine Facebook-Seite oder Twitter.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

157 KOMMENTARE

  1. Unser täglich Woelki gib uns heute.

    „Kardinal Woelki bezieht Stellung gegen die AfD.
    Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki sprach am Wahltag gegen die AfD aus. „Selbstverliebte, nationalradikale Sprücheklopfer, die nationale Alleingänge planen und zwar viel vom Volk reden, ihm aber letztlich nicht dienen wollen, die sind für mich keine Alternative – nicht für Deutschland und nicht für Europa“, sagte Woelki in einem Beitrag für das Kölner Domradio.“

    https://www.welt.de/politik/ausland/live194004943/Europawahl-2019-Wahlbeteiligung-in-Tschechien-unter-20-Prozent.html#Comments

    Lieber Gott im Himmel, nimm dieses Schäfchen zu dir und erlöse uns von dem Bösen. Danke.

  2. Ich finde die Idee GROßARTIG!!!
    Allein das Gerücht, der trockene Buchhändler und Brüsseler Multimillionär würde aus der Gruft kriechen, dürfte den Niedergang der ehemaligen deutschen Sozialdemokratie noch weiter anfeuern.

  3. „Bei dem Gespräch soll er Nahles den Vorschlag gemacht haben, sie möge wieder das Arbeitsministerium übernehmen, um öffentlich mit klaren Themen an Profil zu gewinnen.“
    Na klar. Rochaden, wesentlich wilder als auf dem Schachbrett. Was für das Land gut ist, ist egal, Hauptsache, die Fettaugen in der SPD sind mit Pöstchen versorgt. Merkel sagt aus Machtgier eh zu allem Ja und Amen, da kann man als SPD machen, was man will.
    Mit diesem coolen und hippen Talent Chulz wird es mit der SPD stracks aufwärts gehen. Der „Kanzlerkandidat“ Chulz brachte der SPD zwar ein historisch schlechtes Ergebnis von 20 %. Aber das ist ja egal. Wichtig ist, dass das Talent dieses unterbezahlten Mannes als normaler Bundestagsabgeordneter komplett verschwendet wird. In Brüssel soll er seinen Mitarbeitern gern gesagt haben: „Ihr seid alle entlassen“. Das kann er jetzt nur noch seiner Vorzimmerdame und seiner studentischen Hilfskraft an den Kopf werfen. Zu wenig für einen Mann, der so gerne Chefchen spielt.

  4. Ein ganz normales WE im Antifa-Land Deutschland.

    „RANDALE IN BREMEN, Chaoten werfen Steine und legen Brände. Mehrere Polizisten verletzt.“

    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/randale-in-bremen-chaoten-werfen-steine-und-legen-braende-62185268.bild.html

    „Brennende Barrikaden, Polizei mit Steinen und Flaschen beworfen.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article194165045/Rigaer-Strasse-in-Berlin-Polizisten-mit-Steinen-und-Flaschen-beworfen.html

    Alles nur regionale Ereignisse. Für linksfaschistoide Kampfblätter wie Spiegel, TAZ, Süddeutsche oder Frankfurter Rundschau keine Erwähnung wert.

    Wer als Polizist noch die SPD, Grüne oder Linke wählt, dem ist nicht mehr zu helfen.

  5. Dieses System welches sich in fast ganz Westeuropa eingenistet hatte, seit dem Mauerfall, ist schlimmer als das vergangenen der Hitler-Zeit. So erweist sich wer nachdenken kann, das sich der schon immer sich verbreitend gesuchte Kommunismus das Hauptgrung ist. Wie kann es überhaupt zugelassen werden, das wohl die Menschenrechtsverbrechen unter Hitler streng verboten wurden und die der damaligen Sowjetischen Besatzungszustandes nicht nur nicht verboten wurden, sondern auch noch als angeblich demokratische Partei im Bundestag präsent ist und deren begangenen Verbrechen sogar verboten werden, diese zu benennen.
    Das was heute präsent ist, ist eine verschlimmerte Kopie der Zeit, als des damaligen NSDAP-Systems. Denn nicht nur damals wurden Menschen jüdischen Glaubens verfolg, sondern es werden sogar Massen eingeschleust, welche wie damals auch bis ins nicht mehr zu bezeichnenden Zeit, Menschen Jüdischen Glaubens bekämpft und das auf dem Boden, wo es damals schon durch Deutsche betrieben wurden und heute ebenfals durch Deutsche gefördert werden.

  6. francomacorisano 26. Mai 2019 at 08:21
    „Führungskräftemangel“ gibt es nur in der Politik…!

    Das stimmt; deshalb hat die SPD sich auch mit ihren vielen mohammedanischen Kandidaten zur Scharia-Partei gewandelt.
    Da dann, um Frau Özoguz zu zitieren, außer der deutschen Sprache keinerlei deutsche Kultur in Deutschland ausmachen können.

    .
    Aber auch die CDU steht hier der SPD in keiner Weise nach, versucht sie doch schon das Terrain für einen mohammedanischen deutschen Bundeskanzler vorzubereiten:

    „Unions-Fraktionschef

    Brinkhaus kann sich Muslim als Kanzler vorstellen

    „Kann ein Muslim Kanzler werden?“ Ralph Brinkhaus sagt: „Warum nicht?“. Entscheidend sei nicht, welche Religion ein Mensch habe, sondern welche Werte.“

    https://www.tagesspiegel.de/politik/unions-fraktionschef-brinkhaus-kann-sich-muslim-als-kanzler-vorstellen/24073142.html

    BRINKHAUS SOLL DOCH MAL ERKLÄREN, WELCHE WERTE ER IN DER SCHARIA ENTDECKT HAT!

  7. Matrixx12 26. Mai 2019 at 08:26
    …Unser täglich Woelki gib uns heute.
    Kardinal Woelki bezieht Stellung gegen die AfD….
    Lieber Gott im Himmel, nimm dieses Schäfchen zu dir
    und erlöse uns von dem Bösen. Danke.

    Das ist kein Schäfchen, das ist ein WOLF im Schafsfell.

  8. @ spD

    Eine Partei, die sich Gestalten wie A Nales, Chulpf und jede Menge anderer Gespenster leisten kann hat fertig. Das werden die heutigen Ergebnisse zur EU-Wahl deutlich machen. Weg mit dem Schrott.

  9. Einer von SPD’s Untoten, Mr. Abkassierer, der aus allen Poren EU schwitzt und dessen SPD-heute noch auf dem Abstellgleis dahinrostet. Mit Karacho unter die 5%, das ist offensichtlich die SPD mit Maddin, dem Sitzungsgeld-König. Wo sich Dummheit mit Heuchelei paart, was kommt da heraus?

  10. Schlunz und Nahles sind beide gleich „gut“.

    Beide waren bei Schröders Rentenkürzer und Lohndrückerparty mit dabei. Beiden „Arbeitnehmerschutzmächtler“ setzen sich gleichermaßen selbstlos für den kleinen Mann ein.

    Ich freu mich auf 100%-Prozent-Maddin und bin davon überzeugt, daß der Schulz-Zug auch diesmal wieder einen grandiosen Lauf hinlegt.

    Leider war ich mal so dumm auf Heuchelei und Lügen der „Schutzmacht der kleinen Leute“ reinzufallen. Dann habe ich am eigenen Leib gemerkt, was für Lügner, Heuchler und armselige Dritteklasse-Ganoven sich dort unter dem Deckmantel hoher Moral tummeln.

    Ich freu‘ mich wenn die endlich völlig auf dem Misthaufen verschwinden.

  11. UNSERE RACHE „VOTE STRACHE!“

    Martin Sellner
    berichtet über die neuesten Entwicklungen im „Tiefen Staat“.

    Eine österreichische Bäuerin: „Wollen Sie Rache, wählen Sie Strache!“*

    Knalleffekt im #ibizagate – Kickl verdächtigte den Deep State!

    Sehr interessante Entwicklung.

    https://www.youtube.com/watch?v=A8P6iojWQpo

    P.S. *In Österreich ist, anders als in Deutschland, die Vorzugsstimmenwahl möglich,

  12. @ Haudraufundschlus 26. Mai 2019 at 08:32
    jetzt schon ? Nein, heute ist der Tag des Herrn und da geht man nicht so früh zu Profanem über.
    Erst mal in den Keller, de Schampus kalt stellen für 18:40 wenn die Klatsche für das rote Zeug amtlich ist. Danach zur Wahlparty in meine Stammkneipe. Da werde ich der letzte sein, aber eben nicht das letzte wie A Nales oder chulpf.

  13. „Steck sie alle in einen Sack und hau feste mit dem Knüppel drauf: Du triffst immer den Richtigen.“

  14. Schulz und Nahles sind schon ein tolles Gespann. Nach der letzten BT-Wahl dachte sich Andrea: der Feind meines Feindes ist mein Freund. Und setzte Schulz die Flause in den Kopf, Außenminister zu werden (obwohl er einen Eintritt ins Kabinett Merkel kategorisch abgelehnt hatte). Auf diese Weise wurde sie die von ihr nicht geliebte „dicke Gabi“ los, normalerweise ein fester Bestandteil der Fettaugen-SPD.
    Schulz dankt nun diesen Support, indem er Nahles in den Rücken fällt, weil er an ihren Speck will.
    Eine Schlangengrube ist ein schöner Ort im Vergleich zu diesem SPD-Führungsbunker.
    Da wundert sich die SPD, wenn die Arbeiter ihr in Scharen davon laufen? Mit einem sozialen Kurs in Sachen Arbeitnehmerrechte und einem rechts-restriktiven Kurs in Sachen „Flüchtlingspolitik“ hätte sie in Deutschland gute Ergebnisse holen können. Das wäre bei den Arbeitern angekommen.

  15. Martini Schulz und Jean-Claude Dujardin werden heute wieder Frustsaufen machen müssen. 🙂

  16. SPD – Eine Erfolgsgeschichte:

    1972 45.8%
    1976 42.6%
    1987 37.0%
    1990 33.5%
    2009 23.0%
    2017 20.5%
    2019 16.0%

  17. Shalom!
    „Maddin“????
    In der Weltgeschichte gab es immer wieder Versuche, Mumien zum Leben zu erwecken.
    Offensichtlich auch in seinem Falle. Ob’s gelingt?
    Aber- bekanntlich konserviert Alkohol ja. Nur, die Mumien waren nicht alkoholisiert.

    WAS guckt diesem Mann aus den Augen? Der Aljohol!!! Noch heute.

    „Abgebaute Aljohiliker“ sind hinterfurzig, falsch und IMMER berechnend.
    Lasst Euch das von einem Fachmann gesagt sein! Ohne den Erklärbär spielen zu wollen.

    Es ist richtig:
    Verzweiflung führt manchmal (oder oft…) zu irrationalen Handlungen. Siehe „Maddin“ und seine Auferstehung als „Retter in der Not“ für die untergehende SPD bei Euch.

    Na, Le Chaim!

  18. Eurabier 26. Mai 2019 at 08:50
    SPD – Eine Erfolgsgeschichte:

    1972 45.8%
    1976 42.6%
    1987 37.0%
    1990 33.5%
    2009 23.0%
    2017 20.5%
    2019 16.0%
    _____________________________________________

    The trend is your friend. Tränen äähh Zahlen lügen nicht.

  19. OT

    Grade wähler gewesen und im Wahlbüro ( ca. 20 Menschen drin), kurz gefragt, ob mein Hund auch wählen darf? Alles am schmunzeln und schon kam “ die würde sicher die Grünen wählen, wg. Umwelt etc..“.
    Ich“ würde die auch, denn die liebt die zerschrederten Vögel unter den Windrädern“
    und schon war eine diskussion im gange….kinderfickerpartei ( beck, cohn – bendit etc..), strom= kugel eis etc…
    Zwei junge Mädels hörten zu sagten aber nichts…als die diskussion zu ende war, sagte die eine zur anderen…nee, las doch nicht grün wählen, hab grade gegoogelt, der typ hat recht..

    Steter Tropfen höhlt den Stein!!!

  20. Matrixx12 26. Mai 2019 at 08:33

    Ein ganz normales WE im Antifa-Land Deutschland.

    „RANDALE IN BREMEN, Chaoten werfen Steine und legen Brände. Mehrere Polizisten verletzt.“

    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/randale-in-bremen-chaoten-werfen-steine-und-legen-braende-62185268.bild.html

    „Brennende Barrikaden, Polizei mit Steinen und Flaschen beworfen.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article194165045/Rigaer-Strasse-in-Berlin-Polizisten-mit-Steinen-und-Flaschen-beworfen.html

    Alles nur regionale Ereignisse. Für linksfaschistoide Kampfblätter wie Spiegel, TAZ, Süddeutsche oder Frankfurter Rundschau keine Erwähnung wert.

    Wer als Polizist noch die SPD, Grüne oder Linke wählt, dem ist nicht mehr zu helfen.

    Die buntendeutschen „Straßenkämpfer“ sind Kinder und Weicheier. Mit denen könnte sogar die Deeskalations-Pozilei fertig werden.

    Aber wenn es gelingt, den bürgerkriegsgestählten Youth-Bulge der Dritten Welt in den Kampf einzubinden, bricht das dem buntendeutschen „bürgerlichen“ Staat das Genick. Auch der linksgrünen Spießer-Bourgeosie (die spannen das nur noch nicht).

    Früher hätte ich solche dystopischen Prognosen für Spinnerei gehalten – heute bin ich fest überzeugt: Die bunte Deppenrepublik läuft auf eine Zombie-Apokalypse zu, gegen die Ex-Jugoslawien und der Dreißigjährige Krieg Kindergeburtstage sind.

    Adornos Vision von den „Güntherchen, die sich in ihrem Blut wälzen“ und von den „Inges, die in polnische Bordelle überwiesen werden“ kann sich für die Leons und Leas durchaus beinahe punktgenau erfüllen.

  21. Nicht ganz OT:
    Wie Meinung gelenkt und Wahlen manipuliert werden

    Wer hat noch nicht den You-Tube Rant von Rezo gegen alle Parteien außer Links/Grün gesehen?
    Hier ist der Link: https://www.youtube.com/watch?v=4Y1lZQsyuSQ

    Danisch ist der Sache nachgegangen und hat ein interessantes Komplott offengelegt:
    Rezo istein Mietmaul oder Produkt von T-Online.
    T-Online gehört dem Medienunternehmen Ströer
    Stroer arbeitet wiederum mit der Werbeagentur Scholz & Friends zusammen, die 2017 einen lukrativen Auftrag zur BT-Wahl verloren hatten. Das Rezo-Video scheint die späte Rache dafür zu sein.
    Und Scholz & Friends wiederum haben engen Kontakt mit der Amadeu-Antonio-Behörde.

    Quelle: http://www.danisch.de/blog/2019/05/26/noch-mehr-stroeer-einmischung-im-wahlkampf/

    Das You-Tube-Video muss demnach als Dauerwerbesendung gekennzeichnet werden.
    Das You-Tube-Video ist Very Fake News!

    Und dann plappern Relotiusmedien und Steibeißer dauernd was von russischen Trollen, die unsere Wahlen manipulieren…

  22. Matrixx12 26. Mai 2019 at 08:55

    Eurabier 26. Mai 2019 at 08:50
    SPD – Eine Erfolgsgeschichte:

    1972 45.8%
    1976 42.6%
    1987 37.0%
    1990 33.5%
    2009 23.0%
    2017 20.5%
    2019 16.0%
    _____________________________________________

    The trend is your friend. Tränen äähh Zahlen lügen nicht.

    Es ist halt nicht besonders klug, wenn man die Arbeitnehmer permanent verarscht, verrät und verkauft und sie zugunsten einer imaginären „Neuen Mitte“ den Wölfen zum Fraß vorwirft.

    Die umschmeichelte „Neue Mitte“ wird das am Ende nicht danken und auch auf die Verräter scheißen.

    Denn die sind nicht naiv, die wissen:

    Wer seine alten Wähler für uns verraten hat, der wird auch uns eines Tages verraten“. Verräter will am Ende niemand mehr.

    Niedriglöhner, Armutsrentner, Inflationsopfer und betrogene Sparer wissen:

    DAS VERDANKEN WIR DER spd.

  23. Schade, wo doch Stegner so sympathisch und menschlich rüberkommt wollen die Sozis wieder Schulz! Ausserdem ist Stegner ein Frauenschwarm und hätte die Stimmen sämtlicher Frauen! 🙂

  24. Finde ich nicht schlecht. Wenn Maddin Chulz wieder nach oben kommt, gibt es für uns Wählerstimmen. Nebenbei sind dann die Kneipen und Bars immer leer.

  25. BenniS 26. Mai 2019 at 08:48

    Schulz und Nahles sind schon ein tolles Gespann. Nach der letzten BT-Wahl dachte sich Andrea: der Feind meines Feindes ist mein Freund. Und setzte Schulz die Flause in den Kopf, Außenminister zu werden (obwohl er einen Eintritt ins Kabinett Merkel kategorisch abgelehnt hatte). Auf diese Weise wurde sie die von ihr nicht geliebte „dicke Gabi“ los, normalerweise ein fester Bestandteil der Fettaugen-SPD.
    Schulz dankt nun diesen Support, indem er Nahles in den Rücken fällt, weil er an ihren Speck will.
    Eine Schlangengrube ist ein schöner Ort im Vergleich zu diesem SPD-Führungsbunker.
    Da wundert sich die SPD, wenn die Arbeiter ihr in Scharen davon laufen? Mit einem sozialen Kurs in Sachen Arbeitnehmerrechte und einem rechts-restriktiven Kurs in Sachen „Flüchtlingspolitik“ hätte sie in Deutschland gute Ergebnisse holen können. Das wäre bei den Arbeitern angekommen.

    Die wollen doch die „Neue Mitte“. Dafür haben sie doch die Arbeiter und die Rentner verkauft und in den Dreck getreten.

    Aber die „Neue Mitte“ scheißt denen was, weil sie weiß:

    Einmal Verräter – immer Verräter!

  26. Patrioten wählen heute ein EUROPA der VATERLÄNDER und keine Union der sozialistischen Euro-Bürokratievasallen!

    Ich gehe um 17:30 in mein Wahllokal und bleibe bis zum Schluss der Auszählung!

  27. Not gegen Elend, Dumm-dümmer- SPD, das letzte Aufgebot eine Tante ohne jegliche Bildung und ein geldgieriger gescheiterter Raffzahn, Pöbel Ralle , der Star Jurist klein Heiko allein zuhause, Die sind alle so dumm aber dazu selbstverliebt und schießen sich selbst ins Knie-von hinten durch die Brust ins Auge !
    Das ist Realsatire vom feinsten !

  28. Gerade vom Wahllokal zurück! Die links-grünversifften Wahlhelfer waren auch schon anwesend und haben dumm auf meine Sticker mit der Deutschland Fahne geschaut.

    Erststimme AfD, Zweitstimme Die Rechte!

    So fängt der Tag gut an.

  29. Danke für die Richtigstellungen bei Schulz. Das zeigt, daß PI-news seriös ist. Ich als langjähriger Leser freue mich darüber.

  30. POL-KA: (PF) Pforzheim – Frau durch Messerstiche tödlich verletzt Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe – Zweigstelle Pforzheim – und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

    Nachdem eine 27 Jahre alte Frau in einem Wohnhaus mit mehreren Messerstichen aufgefunden wurde, ermitteln Staatsanwaltschaft und Polizei wegen eines Tötungsdelikts gegen den tatverdächtigen Ehemann.

    Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen ereignete sich die Tat in einem Gebäude in Pforzheim. Die Polizei wurde um 19.14 Uhr verständigt und fand im Treppenhaus eine mit mehreren Messerstichen verletzte Frau vor. Die eingeleiteten Rettungsmaßnahmen konnten das Leben der 27-Jährigen nicht mehr retten, sie erlag wenige Zeit später ihren schweren Verletzungen in einem Krankenhaus. Dringend tatverdächtig ist der 37 Jahre alte Ehemann der Getöteten. Er konnte von der Polizei festgenommen werden und soll morgen dem Haftrichter vorgeführt werden.

    Christine Roschinski, Staatsanwältin

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4280439

  31. NICHT VERGESSEN!
    .
    Merkel (CDU, SPD und Grüne haben dafür gesorgt, das EURE/UNSERE dt. Frauen und Kinder, von ihren illegalen Asylanten, vergewaltigt, sexuell belästigt und grausam ermordet wurden.
    .
    Die Altparteien sorgen auch dafür, das diese Gräueltaten weiter gehen..
    .
    Köln-Pogrom 2015/16… wir vergessen nicht!
    .
    Das Tausende negride Drogendealer in unseren Städten und Parks unsere Kinder vergiften und ihnen Drogen verkaufen.
    .
    Das unsere Städte immer mehr zu multi-kriminellen Dreckskloaken werden.
    .
    Das Mrd an unserem Steuergeld an Mio von illegalen Asylanten verschleudert wird..
    .
    .

    Deshalb AfD
    Deshalb AfD
    Deshalb AfD
    Deshalb AfD
    .
    .
    WIR VERGESSEN NIE!

  32. juegen.neumann 26. Mai 2019 at 09:14

    Gerade vom Wahllokal zurück! Die links-grünversifften Wahlhelfer waren auch schon anwesend und haben dumm auf meine Sticker mit der Deutschland Fahne geschaut.

    Erststimme AfD, Zweitstimme Die Rechte!

    So fängt der Tag gut an.

    Wenn wollen Sie eigentlich verarschen und zur Abgabe eines ungültigen Stimmzettels verleiten?

    Linksgrüne Trollereien funktionieren nicht – egal für wie klug sich die Aktivisten halten.

    Bei der Europawahl in Deutschland hat jeder Wähler eine Stimme. Sie wird für die Liste einer Partei abgegeben. Die Reihenfolge der einzelnen Kandidaten auf diesen sogenannten geschlossenen Listen legen die Parteien vorher fest. Die Wähler haben darauf – anders als zum Beispiel bei vielen Kommunalwahlen – mit ihrer Stimmabgabe keinen Einfluss.

  33. @ Demokratie statt Murksel

    Doch! Der frühe Vogel frisst das (rotrotgrünlinke) Gewürm!

  34. 20 Monate nach der BTW 2017 dürfen wir uns heute mit einem Kreuzchen auf dem Papier wieder an der Demokratie beteiligen.

    20 Monate Meinungsmanipulation, Zensur, dutzende Morde, hunderte Vergewaltigungen, tausende Messerstechereien und millionenfachen Sozialraub.

    Bedrohung von Gastronomen und Angriffe auf Parteimitglieder, fake-News und Verleumdungen.

    Dazu Greta und CO2-Steuer, Flüchtlingsschmonzetten und Multikulti-Werbung.

  35. Gut das Schulz in der SPD ist, der alte Intrigant!

    Kampf um SPD-Fraktionsspitze
    Schulz-Nahles-Knall droht: „Martin verspricht, dass er gegen Andrea antreten wird“. Der ehemalige SPD-Parteichef Martin Schulz hat nach einem Bericht Vertrauten aus der Bundestagsfraktion zugesagt, bei der anstehenden Vorstandswahl in der SPD-Fraktion gegen die Vorsitzende Andrea Nahles anzutreten. »

    https://www.focus.de/politik/deutschland/bericht-schulz-will-in-der-spd-fraktion-gegen-nahles-antreten_id_10760803.html

  36. juegen.neumann als Troll am besten sperren! Bekanntlich gibt es keine Zweitstimme.

  37. @derschonimmerhierlebt 26. Mai 2019 at 08:56

    Den Links wollte ich auch gerade posten. Hätte der Artikel auf PI gestanden, hätte ich ihn für eine böse Satire gehalten. Einen Auszubildenden wegen eines Schlüsselbands und „bewusster Provokation“ zu kündigen, halte ich schon für grenzwertig. Dafür einen Preis zu bekommen, entsetzt mich. Daß das unwidersprochen voller Stolz in der Zeitung steht, und lokale Unternehmer dafür mit Gesicht und Namen einstehen, zeigt mir, daß die die Gattung von Menschen, die stolz darüber sind, andere diskriminieren zu können, in Deutschland nicht ausgestorben ist. Das ist eine charakterliche Grundeigenschaft, die einen Aktivisten in jeder Diktatur ausmacht.

    Daß diese Leute das selber nicht erkennen?!

  38. Klar, der Martin vermisst vieles. Früher mit Juncker Kaiser von Europa (gefühlt), reichlich Kohle, Riesenmitarbeiterstab, von Bodyguards bis zum Kammerdiener, luxuriöse Dienstwagen, Flugreisen in der Business Class, und das alles, obwohl er nur das Parlament den Vorsitz bei den Plenarsitzungen innehat und das Parlament in Aussenangelegenheiten repräsentiert. Er hat eigentlich nur sich selbst repräsentiert. Als Mr. 100 % fühlte er sich als Nebenkanzler und mindestens zum Aussenminister berufen, also weiter mit schönen Reisen und Publicity. Nun hockt er im Bundestag, als einer unter vielen. Den Parteivorsitz verlor er an die Eifel-Walküre Nahles, Vizekanzler wurde G20-Olaf. Frustierend. Da muss wieder gesägt und intrigiert werden. Wär doch gelacht, wenn das Supertalent Martin auf der Hinterbank versauern würde. Nach der EU-Wahl wird er sich als Retter der SPD präsentieren…

  39. Die Stimme wurde abgegeben. Natürlich Blau gewählt. Wie nützlich man sich fühlt. Ich hoffe viel Leser und Kommentatoren tun es mir gleich und gehen ebenfalls wählen

    Bitte in den Foren posten, wenn die Stimme abgegeben wurde

  40. Ich stelle mir gerade die sauertöpfischen Gesichter von Stegner,Nahles,Gabriel und Schulz auf dieser Veranstaltung vor,gerade mal einen Tag nach der heute zu erwartenden Doppelklatsche…UNBEZAHLBAR!!!
    @PI:Bitte Fotos von dieser Veranstaltung veröffentlichen!

  41. Toller Beitrag von Seven❗ 😎
    Sonne lacht – Blende acht !
    Am 25.05.2019 veröffentlicht

    Herr Sven Liebich begrüßte am 24.5.2019 ab 11.30 Uhr Herrn Gregor Gysi (Die Linke) in Halle Saale. Herr Gysi war anlässlich einer „Die Linke“ –Wahlkampfveranstaltung auf den halleschen Marktplatz gekommen.
    Ebenso würdigte Sven Liebich die Leistungen von Parteigenossen Erich Mielke, welcher nach seiner Meinung leider viel zu früh verstorben ist.
    Er hob auch hervor, das es mit Hilfe der Gewerkschaften wie „Verdi“ endlich geschafft wurde die Arbeiter und Werktätigen von der Notwendigkeit einer Gesinnungsüberwachung zu überzeugen, da sich das Volk wieder nach Kontrolle sehne.
    Das milliardenschwere SED Parteivermögen wurde erfolgreich dem Zugriff der Konterrevolutionäre entzogen.
    Hier der Teil 2 (Ende) von dieser Demo. Viel Spaß.
    Begrüßung von Gregor Gysi (Die Linke) in Halle – Sven Liebich-Demo, 24.5.2019, Teil 2
    😎
    https://youtu.be/DZv1s2tuKMs

  42. SPD- Groko oder USPD/SED?

    Wunderbarer Kampf! Und die Linksaußen werden Mittel anwenden, die linkisch ohne Ende sind.
    Schmutz-Geschichten, Steckbriefe, vielleicht sogar Schlimmeres. Mit Notwendigkeit von Leibwächtern usw.

    Die letzten verbliebenen Bürgerlichen in der SPD werden jetzt flüchten und Positionen in der Wirtschaft suchen.

  43. OT

    „Täter (17) auf der Flucht
    Frau (23) nach Messerangriff auf Intensivstation

    (…)
    Im Treppenhaus eines Plattenbaus in der Herzogswalder Straße gerieten gegen 21.30 Uhr laut Polizei vermutlich sechs oder sieben Personen in einen Streit.
    Ein Gruppe, die vor dem Haus saß, hinderte offenbar einen jungen Syrer (17) und seine Freundin daran, ins Haus zu gelangen.

    Beide Parteien lieferten sich daraufhin zunächst eine verbale Auseinandersetzung. Als es dann zu Handgreiflichkeiten kam, soll der 17-Jährige plötzlich ein Messer gezogen und auf eine Frau (23) und einen Mann (36) eingestochen haben.“

    https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/zwei-verletzte-messerangriff-in-dresden-62170830.bild.html

  44. Martin Schulz vor Comeback…u.s.w.Genau mein Humor !, und von was für einer Korona dieser zukünftige Parteivorsitzende Genosse Chulz dann umgeben ist, ich denke da an den Feine Sahne Musikfreund genossen Maas, den liebevollen Charmeur R. Stegner, die völlig außer sich rasenden AfD Hasser J. Kahrs und C. Moll, den selbstgefälligen Oppermann und den Enteigner Kühnert, freuen wir uns also, dass die SPD mit dem Chulz nun erst richtig fahrt aufnimmt das Politbüro an die Wand zu fahren

  45. Eurabier 26. Mai 2019 at 08:50

    SPD – Eine Erfolgsgeschichte:

    1972 45.8%
    1976 42.6%
    1987 37.0%
    1990 33.5%
    2009 23.0%
    2017 20.5%
    2019 16.0%

    Brüll!!!
    Danke,made my day!

  46. „Der Autor sprach im Februar 2017 mit Martina S., der damaligen Inhaberin der Buchhandlung, die früher Martin Schulz gehörte. Frau S. absolvierte bei Martin Schulz ihre Lehre als Buchhändlerin“

    Mein informationsstand ist anders.

    Bekannterweise und selten geschrieben war es nicht „seine“ Buchhandlung.

    Die Buchhandlung betrieb seine Schwester. Wenn seine Schwester Buchhändlerin war, wovon ich ausgehe, dann kann die Dame durchaus ihre Lehre in der Buchhandlung von Herrn Schulz gemacht haben.

    Meines Wissens hat Herr Schulz keine Prüfung vor der IHK abgelegt, da er aus dem Lehrverhältnis von seinem früheren Lehrherren wegen Alkoholismus entlassen wurde.

    Ich kenn auch keine Aussage von Herrn Schulz selber, dass er geprüfter Buchhändler sei. Sämtliche mir bekannten Aussagen sind von anderen ÜBER Herrn Schulz.

    in seinem Lebenslauf dürfte so gut wie alles frisiert und gefälscht sein, was überhaupt zu fälschen ist. Von seiner abgebrochenen Schule bis hin zu seinen im Video festgehalten Spesen Betrügereien.

  47. Wir leben bekanntlich in einem Land der Meinungs- und Gewissensfreiheit *hust*, in dem Respekt und Toleranz ganz groß geschrieben werden, jede(r) ist willkommen, Solidarität statt Hetze und so…Aber man muss eben die Spielregeln einer jeden Diktatur einhalten. Die DDR war ja auch eine „demokratische Republik“.

    Ein Beispiel:

    „Über 50 Schulen betroffen: Pädagogen dürfen keine AfD-Mitglieder sein

    HAMBURG. Pädagogische Fachkräfte von 54 Hamburger Schulen müssen im Einstellungsverfahren vertraglich versichern, kein Mitglied der AfD zu sein. Das gehe aus Vertragsunterlagen hervor, die der Partei über ihr Online-Portal „Neutrale Schulen Hamburg“ zugespielt worden seien, teilte die AfD-Fraktion mit.

    Verantwortlich für die Verträge ist demnach die Personalagentur „Lernzeit Schulpersonal-Service GmbH“, die mit 54 Schulen der Hansestadt Kooperationsverträge abgeschlossen hat. Die Schulbehörde reagierte auf eine Anfrage der AfD und kündigte an, die Verträge der Pädagogen, die in der Ganztagsbetreuung zum Beispiel Förder- oder Sportkurse geben, mit der Agentur zu überprüfen und gegebenenfalls die Zusammenarbeit zu beenden.“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2019/ueber-50-schulen-betroffen-lehrer-duerfen-keine-afd-mitglieder-sein/

  48. Der Typ leidet anscheinend an völligem Realitätsverlust. Na, die Sozen allgemein auch. 😛

  49. Mein Sohn war mit seiner 6-köpfigen Wohngemeinschaft schon zum Wählen.
    6 Stimmen für die AFD. 🙂
    Und aus Sicherheitsgtründen hatte jeder einen etwas dicker schreibenden schwarzen Stift dabei.
    Da fällt ein nachträglich gesetztes zweites Kreuz mehr auf.

  50. Ich lebe in M-V und gehe gleich wählen. In meinem Bundesland leben rund 1,6 Mio. Menschen, die im Europaparlament von gerade mal 6 Abgeordneten vertreten werden. Die gleiche Anzahl von 6 Parlamentariern gilt für Malta, dieses Land hat rund 0,4 Mio. Einwohner.
    Nach dieser europäischen Logik bin ich folglich nur ein Viertel Malteser wert,
    Prost – darauf einen zweifachen Doppelkümmel, dann gleicht sich das wieder aus.
    Oder?

  51. „Mutmaßlicher Mörder lebt in BayernIran fordert Auslieferung eines Flüchtlings – und stürzt deutsche Justiz in ein Dilemma

    Hochbrisanter Polit-Krimi: Ein 50-jähriger Iraner soll in seiner Heimat einen Mann erschossen und sich anschließend nach Deutschland abgesetzt haben. Teheran fordert die Auslieferung des mutmaßlichen Mörders, doch die deutschen Behörden weigern sich. Grund: Dem hier als Flüchtling anerkannten Mann droht in der Heimat die Todesstrafe.“

    https://www.focus.de/politik/gerichte-in-deutschland/mutmasslicher-moerder-lebt-in-bayern-mordverdacht-fluechtling-aus-dem-iran-wird-wegen-mordes-gesucht-deutschland-schiebt-ihn-nicht-ab_id_10736081.html

    So ein Land erfolgreich ein Schwerverbrecher-Magnet.

  52. niemals Aufgeben 26. Mai 2019 at 09:40
    Toller Beitrag von Seven
    Sonne lacht – Blende acht !
    Am 25.05.2019 veröffentlicht
    Herr Sven Liebich begrüßte am 24.5.2019 ab 11.30 Uhr Herrn Gregor Gysi (Die Linke) in Halle Saale. Herr Gysi war anlässlich einer „Die Linke“ –Wahlkampfveranstaltung auf den halleschen Marktplatz gekommen.

    Begrüßung von Gregor Gysi (Die Linke) in Halle – Sven Liebich-Demo, 24.5.2019, Teil 2

    https://youtu.be/DZv1s2tuKMs

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Echt genial und auch recht mutig. Guter Mann.

  53. Er ist 63 Jahre alt und sieht aus wie 100!
    Soll sein Lebenswandel allen als Beispiel dienen?
    Was bildet dieser Mann sich ein!
    Nur weil ihm langweilig ist und er nichts mit sich anzufangen weiß soll eine ganze Nation leiden?

  54. „Aufgrund seiner Flüchtlingseigenschaft haben die zuständigen Behörden die Auslieferung an den Iran abgelehnt. Die dem Beschuldigten in seiner Heimat zur Last gelegte Tat ist dort im Höchstfall mit der Todesstrafe bedroht“, erklärte Oberstaatsanwältin Antje Gabriels-Gorsolke auf Anfrage von FOCUS Online.“

    Wer Terrorist/Mörder ist, sich anschließend absetzt und somit der Strafverfolgung entzieht, ist ein „Flüchtling“, wir bekommen das jetzt offiziell bestätigt.
    Der Logik zufolge musste bzw. wollte die BRD ihre Grenzen den IS-Terroristen und Moslem-Söldnern öffnen, hier als „Flüchtlinge“ gelabelt.

  55. dresden-62170830.bild.html
    Waldorf und Statler 26. Mai 2019 at 09:48

    Martin Schulz vor Comeback…u.s.w.Genau mein Humor !, und von was für einer Korona dieser zukünftige Parteivorsitzende Genosse Chulz dann umgeben ist, ich denke da an den Feine Sahne Musikfreund genossen Maas, den liebevollen Charmeur R. Stegner, die völlig außer sich rasenden AfD Hasser J. Kahrs und C. Moll, den selbstgefälligen Oppermann und den Enteigner Kühnert, freuen wir uns also, dass die SPD mit dem Chulz nun erst richtig fahrt aufnimmt das Politbüro an die Wand zu fahren
    ……………
    … und kurz vor der Wahl noch brennende Barrikaden, Wurfgeschosse auf die Polizei von Bubi Stegners Antifa-Schlägern …

    „In der Nacht zu Sonnabend ist es in der Rigaer Straße in Berlin-Friedrichshain zu Ausschreitungen von mutmaßlichen Linksextremen gekommen. Dabei sind auch Polizeibeamte angegriffen worden. Zunächst hatten sich am Freitag rund 70 Menschen an der Kreuzung Rigaer Straße/Liebigstraße zu einer nicht angemeldeten Kundgebung versammelt. Gegen 21 Uhr wurden nach Angaben der Polizei Einsatzkräfte vom Dach eines ehemals besetzten Hauses in der Rigaer Straße mit Farbbeuteln beworfen, dabei wurde ein Beamter leicht verletzt und ein Fahrzeug beschädigt.“

    Steinwürfe und brennende Mülltonnen Polizisten in der Rigaer Straße attackiert
    https://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/steinwuerfe-und-brennende-muelltonnen-polizisten-in-der-rigaer-strasse-attackiert/24381548.html

  56. Hier eine kurze Einschätzung über das bevorstehende Wahldebakel und zwar aus Sicht der Sorosplattform Project Syndicate https://www.project-syndicate.org/commentary/european-parliament-elections-eu-reform-by-ana-palacio-2019-05/german

    Nichts spektakuläres. Altbekanntes. Interessant, dass nur auf Deutsch, Englisch und Arabisch erschienen 🙂 Letztlich wissen die also selber, dass die Altparteienpolitiker den Abwärtsstrudel der EU selbst zu verantworten haben, da lauter inkompetente Idioten am Werk sind. Der Aspekt der Vettern- resp. Lobbyschattenwirtschaft wird indes freilich nicht beleuchtet, erhellend ist ergo nix 🙂 , dafür geht der Tenor selbstredend in die Richtung, dass die Populisten nun die Sargnägel auf dem Weg der EU seien.

    13 nach Merkel. Aber bitte nicht genauer hinsehen, was Murksel & Co. alles vermurkst haben, sondern einen Sündenbock kreieren, der da Populismus heißt. Und in der Tat: es wir sehr fraglich werden, wie der Karren aus dem Dreck zu ziehen ist, egal von wem.

    Denn leider steigt Phönix ja aus der Asche der totalen Zerstörung hervor. Das kann aber dauern … und gerade für die Generation ü50 könnten sehr bittere Zeiten bevorstehen, weil die einfach zu alt sind/werden, um noch von einem Neubeginn zu profitieren.

    „Hoffentlich wird’s nicht so schlimm wie’s schon ist.“ Karl Valentin.

  57. @ Jeanette 10:03
    Für Menschen dieses Schlages gibt es im Rheinland die Bezeichnung „ne dausendjöhrige Poppekopp“.

  58. Gay und Diversity-Kardinal Maria Wöelki und Volker Beck von Pädo 90/Die Grünen: Zwei die sich gaaanz doll lieb haben.

  59. „20-Jähriger dringend tatverdächtig
    Mann in Volkmarsen niedergestochen: Kripo ermittelt wegen versuchter Tötung

    (…)
    Die sechs Männer zogen sich nach der Tat in ein Haus in der Nähe des Tatortes zurück, konnten von der Polizei aber kurze Zeit später festgenommen werden.
    Sie wurden zur Vernehmung zur Polizei in Korbach gebracht.
    Während fünf aus Afghanistan und Pakistan stammende Männer noch in der Nacht wieder freigelassen wurden, befindet sich ein 20-Jähriger aus Afghanistan nach Auskunft der Polizei von Donnerstagmorgen weiterhin in Gewahrsam.
    Nun werde geprüft, ob der dringend Tatverdächtige im Lauf des Tages einem Haftrichter vorgeführt wird, der über den weiteren Verbleib entscheidet.“

    https://www.hna.de/lokales/korbach-waldeck/volkmarsen-ort78815/volkmarsen-ort78815-25-jaehriger-nach-streit-in-volkmarsen-niedergestochen-hpd-12312987.html

  60. … und Rentenzuschieber Siggi Gabriel soll sich auch vom Acker machen? Er will bei der nächsten Wahl nicht mehr antreten, hab ich im Tageslügel als Überschrift gelesen.

  61. So, gerade zurück aus dem Wahllokal. 2 Stimmen von uns für die AfD!!
    Es war nichts los. Kamen direkt dran.

  62. Ich kann mich ehrlich gesagt gar nicht entscheiden: Schulz, Nahles oder warum nicht mal Stegner oder doch Gabriel oder Steinbrück aus der Versenkung holen. Bei so vielen qualifizierten Fachkräften wäre ich dafür, dass alle zusammen die SPD führen.
    Unsere Hauptfeinde sind die CDU und die Grünen. Die SPD schafft sich selber ab. Da müssen wir gar nicht mehr viel machen.

  63. juegen.neumann 26. Mai 2019 at 09:14
    Gerade vom Wahllokal zurück! Die links-grünversifften Wahlhelfer waren auch schon anwesend und haben dumm auf meine Sticker mit der Deutschland Fahne geschaut.
    Erststimme AfD, Zweitstimme Die Rechte!

    Bei der EU-Wahl gibt es keine Erst- und Zweitstimme, wenn Du zwei Kreuze gemacht hast, ist Dein Stimmzettel ungültig.

  64. Ich dachte Martini Chluckz wär Würgermeister von Bürselen gewesen. Werch ein Illtum.
    Aber die lobhudelei seiner abgebrochenen Lehre kann ich nicht nachvollziehen.
    Es ist wahr, dass man unter bestimmten Voraussetzungen, hauütsächlich wenigstens mittlere Reife oder höherer Abschluss, bzw Besuch eines BGJ ein JAhr verkürzen kann. Aber das ist natürlich kein Beweis, dass er die Lehre auch abgeschlossen hat.
    Weiterhin kommt mir sehr eigenartig vor, dass er ohne Meisterprüfung einen Betrieb führen durfte. Wobei ich jetzt nicht weiss, ob Buchhändler überhaupt Handwerk ist. Mir erschliesst sich zwar nicht, wo da der Unterschied in der Qualifikation zu einem Betrieb der Lebensmittel, Zeitungen, Elektrokram oder was sonst auch immer verkauft ist. So das Handwerk war, ist die HWK dafür berüchtigt, sich alles und jedes anzueignen, was auch nur entfernt irgendeinem Beruf ähnelt, den sie in ihrer Handwerksrolle zwangseintragen.

    plakatierer1 26. Mai 2019 at 09:04; Ubrigens auch Dauerthema iNNer Franken-Prawda. Und gefühlt alle halbe Stunde in irgendeinem der Lügenfernsehpogrome.

    ghazawat 26. Mai 2019 at 09:52; Danke der Info, das würde das ermöglichen, was ich oben geschrieben hab,

    Selbsthilfegruppe 26. Mai 2019 at 09:52; Von den Behördensprüchen mal abgesehen, sind das klassische Fragen, die gerichtlich vielfach bestätigt wissentlich falsch beantwortet werden dürfen. Auch sind Fragen nach Gesundheit, Schwangerschaft (Geschlecht?) nicht erlaubt.

  65. Die Sache mit Schulz noch ernster:
    Wer würde ihn noch wählen?
    Und das alles als Hinterbänkler ohne spd-(ohne reine Partei-)Ämter?
    (wie Parteivorsitzender, Generalsekretär, …Konsorten)

    Da hilft nur eines:
    Zurück in die gute alte Zeit!
    Zurück nach Würselen!
    „Maddin, wie war das damals?…— …Darauf müssemer einen trinken!“

    Und der Wirt kann endlich anbauen!

  66. Hoffnungsschimmer 26. Mai 2019 at 09:53

    Mein Sohn war mit seiner 6-köpfigen Wohngemeinschaft schon zum Wählen.
    6 Stimmen für die AFD. ?
    Und aus Sicherheitsgtründen hatte jeder einen etwas dicker schreibenden schwarzen Stift dabei.
    Da fällt ein nachträglich gesetztes zweites Kreuz mehr auf.
    ………………….
    Super!! Über Kugelschreiber haben wir heute morgen in unserer Wahlstelle auch Witze gemacht, hab meinen Schreiber da gelassen, weil der dortige nicht gut schrieb. Ging hier auch schon früh los, sogar neue frische, junge Gesichter.

  67. Frei nach Kurt Beck: „Ungewaschen und nicht rasieren, dann kriegen Sie auch einen Job bei Spd“

  68. Der S*PD insgesamt muss der A*sch auf Grundeis gehen, wenn so eine weitere Rochade auch nur angedacht wird. Mit dem Personal werden die untergehen. Die werden nur noch von Funktionären und Systemlingen gewählt.
    Ich kann meine Schadenfreude kaum verbergen.

  69. Jawoll,Elitenparasitäre mit geraubtem Steuer/Raubvermögens der Bevölkerung zum Millionär aufgestiegenem Scheusals.

    Den will die SPD Wählerschaft,ob Pfandflaschenunternehmer,40% Rentnerhungerleider.
    Die SPD hat ihre Klientel auch weiterhin in genau der Bevölkerungsschicht die sie am meissten betrügen.

  70. Betr. Wahl: bei uns sind auch kommunale Wahlen heute. Leider hat es die AFD nicht auf alle Listen geschafft. Dort, wo sie nicht aufgestellt und wählbar waren, habe ich einen Stimmzettel der anderen Parteien explizit ungültig gemacht und abgegeben, da leider auch die „sonstigen Parteien“, die da zur Auswahl standen, bereits im Vorfeld sehr unterirdisch agiert hatten.

  71. Wo kann ich unterschreiben, dass der genialste Buchhändler aller Zeiten wieder der Frontmann der SPD wird?? Ich möchte nämlich den Schulzzug wieder fahren sehen!!!

  72. Kafir avec plaisir 26. Mai 2019 at 09:40

    Ich stelle mir gerade die sauertöpfischen Gesichter von Stegner,Nahles,Gabriel und Schulz auf dieser Veranstaltung vor,gerade mal einen Tag nach der heute zu erwartenden Doppelklatsche…UNBEZAHLBAR!!!
    @PI:Bitte Fotos von dieser Veranstaltung veröffentlichen!

    Die Arbeiterverräter und Rentenkürzer brauchen täglich „Voll in die Fresse…“

  73. Schulz, Schulz, Schulz!!! hehe!!!
    Das Projekt U 10% sollte mit der Blindschleiche wieder an Schwung gewinnnen.

  74. @ Johannisbeersorbet 26. Mai 2019 at 10:55

    Kafir avec plaisir 26. Mai 2019 at 09:40

    Ich stelle mir gerade die sauertöpfischen Gesichter von Stegner,Nahles,Gabriel und Schulz auf dieser Veranstaltung vor,gerade mal einen Tag nach der heute zu erwartenden Doppelklatsche…UNBEZAHLBAR!!!
    @PI:Bitte Fotos von dieser Veranstaltung veröffentlichen!

    Die Arbeiterverräter und Rentenkürzer brauchen täglich „Voll in die Fresse…“
    ————–

    Das wird eine der berauschendsten Sternstunden der ehemals sozialdemokratischen Partei werden. Ab 18 Uhr gehts los. Meine eingelegten sauren Gurken werden vor Neid erblassen, wenn sie die Gesichter der besten Sozialisten aller Zeiten erblicken werden. 😉 😉 😉

  75. Weiter so Maddin! Mit Chulz als Kapitän wird der Dampfer SPD noch schneller untergehen.

  76. @ Marija … at 10:06
    … und kurz vor der Wahl noch brennende Barrikaden, Wurfgeschosse auf die Polizei…u.s.w.

    auch wenn es nur eine Stimme ist, jeder bis zu diesem Polizeieinsatz unentschlossenen Polizist sollte nun die AfD wählen

  77. Matrixx12 26. Mai 2019 at 08:33
    Ein ganz normales WE im Antifa-Land Deutschland.
    „RANDALE IN BREMEN, Chaoten werfen Steine und legen Brände. Mehrere Polizisten verletzt.“
    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/randale-in-bremen-chaoten-werfen-steine-und-legen-braende-62185268.bild.html
    „Brennende Barrikaden, Polizei mit Steinen und Flaschen beworfen.“
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article194165045/Rigaer-Strasse-in-Berlin-Polizisten-mit-Steinen-und-Flaschen-beworfen.html
    Alles nur regionale Ereignisse. Für linksfaschistoide Kampfblätter wie Spiegel, TAZ, Süddeutsche oder Frankfurter Rundschau keine Erwähnung wert.
    Wer als Polizist noch die SPD, Grüne oder Linke wählt, dem ist nicht mehr zu helfen.

    …und wieder ein Tatort der von Frau Schwesig finanzierten linken Nazis,
    und wieder Polizisten, die nicht wissen wie man eine Maschinenpistole bedient.
    Hoffentlich übernimmt bald die AFD das Justizministerium um 90% des
    Berliner Senats in den Knast zu stecken. Wer linke Nazis unterstützt und
    finanziert ist selber Nazi. Dieses Pack gehört als unwerter Dreck einfach
    weggemacht, für immer. Neue Anstalten (früher Arbeitslager und KZ )
    braucht dieses Land . Bürger von Deutschland wehrt euch endlich ,
    sieben Sachsen kann man mieten und ein Foto von einem Luftgewehr
    gibt es im Internet.

  78. @ ProContra 26. Mai 2019 at 10:42

    Habeck soll sich waschen und rasieren. Dann bekommt er einen ordentlichen Job.

  79. Will dieser schmutzige rotsozialistisch-kommunistische Tagegeldabsahner jetzt zusammen mit Kevin Kühnert sein Leben als SPD gemachter Steuergeldschmarotzer fortsetzen.

    Der dicke Gabriel wird sich jetzt ja mit seiner Luxusrente auf die Südseeinsel verabschieden und auf Weltreise gehen, während die Opfer der Politik seiner SPD Pfandflaschen sammeln und mit einer Hungerrente dahinvegetieren.

  80. Jeder Politiker, der Wasser predigt, selber Wein säuft,
    d.h. der durch sein Salär, das vom Steuerzahler berappt
    wird, reich wurde, sollte sein Einkommen auf

    Sozialhilfe-Niveau gestuft bekommen: Deutschland-
    u. Kapitalismushasser u. Sozialismusprediger wie Schulz,
    Merkel, Maas, Steinmeier, Roth, Pau, „Ska“ Keller,

    Kardinal Marx, Prädikant Bedford geb. Strohm,
    Prädikantin Käsmann, Kevin Kühnert inkl. (weitere)
    Antifa-Unterstützer wie Kahane, Manuela Schwesig,
    Frank Bsirske, Haldenwang usw.

    Sollten sie durch ihre Eltern/Erbschaft wohlhabend sein,
    alles wegnehmen u. auch o.g. den Rentenkassen für
    (indigene) DEUTSCHE zur Verfügung stellen. Auch

    die Nebenverdienste als Berater, Autor, Redner oder
    Aufsichtsratmitglied, ebenso das der Ehepartner;
    chließlich wird bei Arbeits- u. Sozialhilfe auch das
    Einkommen dieser angerechnet.

  81. Ihr könnt doch auch mal alle mal—–Martin!!! rufen.

  82. Der hatte doch erst seinen Vorsitz verloren, jetzt kommt er wieder der Schulzzug. Ein Zeichen das die SPD, überhaupt kein geeignetes Personal mehr hat. Schulz wird es schaffen die SPD unter 10% zu bringen.

  83. tban 26. Mai 2019 at 11:44
    ————————–

    Entschuldigung, ich kaufe ein Leerzeichen!

  84. Eurabier 26. Mai 2019 at 08:50

    SPD – Eine Erfolgsgeschichte:

    1972 45.8%
    1976 42.6%
    1987 37.0%
    1990 33.5%
    2009 23.0%
    2017 20.5%
    2019 16.0%
    ……………………………………………….

    So wurde bewiesen: Schlimmer geht immer! Womit sich auch gleich wieder der Kreis schließt und wir beim Heiligen Martin sind – ein Nichtskönner vor dem Herrn.

  85. Die Psychodynamik eines Alloholiker ist m. E. In der einschlägigen Literatur hinreichend beschrieben ! Genau so tickt dieser Mensch !!!

  86. Gut das Schulz so viel Energie in den Laden steckt. Von innen heraus lässt es sich schneller zerstören.

  87. Zitat „Bei dem Gespräch soll er Nahles den Vorschlag gemacht haben, sie möge wieder das Arbeitsministerium übernehmen, um öffentlich mit klaren Themen an Profil zu gewinnen.“

    Das sind ja praktisch österreichische Verhältnisse…. nur ohne versteckte Kamera!

    Nul minus null ist immer noch nix.

  88. Was muss dieser Unsympath Schulz sich in den Arsch beissen, dass er sich damals vom fetten Sigmar überreden liess Brüssel zu verlassen um es hier als Kanzlerkandidat zu versuchen. …und jetzt ist er ein Niemand der nichts mehr zu melden hat und obendrein auch noch für deutlich weniger Geld.

  89. Den Maddin könnte nur noch
    Pöbel-Ralle toppen.

    Beide beste Wahl für das Projekt SPD 1%

    Läuft 🙂

  90. @ tban 26. Mai 2019 at 11:44

    Wir leben in einer Gesinnungsdiktatur. Jeder,
    der dem neosozialistischen Merkel-Regime,
    etwa durch sozialistische oder islamische
    Apartheid dient, wird mit Orden u. od.
    Preisen geehrt.

    +++++++++++++

    Am 4. November 2008 wurde die Mediatex GmbH an die Treuhandgesellschaft Al Zarooni Tureva mit Sitz in Dubai verkauft[8] und ein arabischer Geschäftsführer eingesetzt, was einen Boykott der Marke durch mehrere Neonazi-Gruppen zur Folge hatte.[9][10]

    Anfang 2010 zogen sich die arabischen Investoren aus dem Unternehmen zurück und der Schweizer Marco Waespe (auch Wäspe) übernahm zusammen mit Uwe Meusel die Geschäftsführung der Mediatex GmbH mit Geschäftsanschrift in Mittenwalde.[11][12][2]…

    Die Kleidung wird vorwiegend in der Türkei (Jacken und Pullover) und in China produziert.[13][14]…

    ➡ DANN ZITIERT WIKI DREIST DIE ANTIFA-VERBRECHER:

    Öffentliche Rezeption

    Der Marke Thor Steinar wird von Antifa-Gruppen und in Zeitungsberichten vorgeworfen, eine „Designermarke von und für Rechte“ zu sein.[17] Dies wird mit folgenden Argumenten begründet:

    ➡ „KAUFT NICHT BEI ‚JUDEN‘!“, URTEILT DIE DEUTSCHE JUSTIZ:

    Proteste gegen Thor-Steinar-Läden

    Nach Farbbeutel­anschlägen und Protesten von Anwohnern und Gewerbetreibenden wurde der Mietvertrag der Protex GmbH Uwe Meusels in Königs Wusterhausen für den kurz zuvor eröffneten Thor-Steinar-Laden Tønsberg in Berlin-Mitte im Februar 2008 gekündigt.[34] Nach einer Räumungsklage im November 2010 wurde das Ladengeschäft geschlossen. Auch gegen einen weiteren Laden in Berlin-Friedrichshain war die Räumungsklage erfolgreich.[35]

    Zu ähnlichen Vorgängen bis hin zu gewalttätigen Auseinandersetzungen kam es auch in anderen Städten im Zusammenhang mit den Eröffnungen weiterer Ladengeschäfte der Protex GmbH.[36] Gegen einige der Geschäfte bzw. ihre Betreiber laufen bzw. liefen Räumungsklagen der Vermieter, die sich oft als vom Betreiber in Hinblick auf die Rezeption der Marke desinformiert sehen, darin den Tatbestand der arglistigen Täuschung vermuten und dies als Kündigungsgrund darstellen.[37]

    Der Bundesgerichtshof erklärte die Anfechtung der Mietverträge wegen arglistiger Täuschung im August 2010 für zulässig und gab der Räumungsklage gegen einen Thor-Steinar-Laden statt…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Thor_Steinar

  91. Die derzeitig verfügbaren Sitzen der SPD bestehen nur noch aus Marionetten von Soros und den verschiedenen saudischen Islamisierungsministerien.

  92. lorbas 26. Mai 2019 at 10:39
    Sehr interessanter Artikel im Focus über Herrn Schulz:
    Der Mann ließ sich wegen Größenwahn behandeln.
    Geholfen hat es jedoch nicht.
    _____________________________________________
    Offenbar wird die Kranke mit den alternativlosen Entscheiden
    im selben Irrenhaus mit demselben Erfolg behandelt.

    Schulz und Merkel, zwei durchgeknallte Egomanen regieren das Land,
    wäre das ultimative Schauspiel gewesen;
    »Honig im Kopf und in der Tasche«
    verfilmt, selbstverständlich von einem weiteren Durchgeknallten.

  93. Leute ohne jeglichen Berufsabschluss, Studienabbrecher und Quatschtanten und Schwätzer ohne Ahnung von dem, worüber sie quatschen und schwatzen, steigen im D Land in politische Spitzenämter auf.
    Das werde ich nie verstehen.
    Aber eins verstehe ich. Dass auch aus diesem Grund unser einst blühendes Land runtergewirtschaftet wird.

  94. Marija 26. Mai 2019 at 10:40; Schwarz und blau ist schlecht. Wenn man z.B. Pink, lila, blaugrün oder irgendeine andere ungewöhnliche Farbe hat, dann fällt ein zusätzlich hingemaltes Kreuz auf.
    Wenn jemand zum Kreuz (Blau, Schwarz) bei der AfD eins bei z.B. NPD hinmalt, dann kann das zwar unter Umständen forensisch festgestellt werden, Der Aufwand wird aber unter Garantie nicht betrieben.

    Valis65 26. Mai 2019 at 11:01; Leider hat auch die Vorstellung nicht das Potential, die blöden Gesichter bei der erfolgreichen Trump-Wahl zu toppen. Das war die Sternstunde der Lügenpressen Berichterstattung überhaupt. Die Gesichter der linken Journhalunken und Politdarsteller wurden von Minute zu Minute länger, weil die ihre eigenen Lügen geglaubt haben. So wie bei der Geschichte von Ali verschenkt Äpfel auf dem Dorfplatz. Die versuchten bis ungefähr Mittag sich die Situation schönzureden, indem sie Staaten, die seit JAhrhunderten immer Republikaner geewählt haben den Demokratten zuschlugen. Geholfen hats natürlich nix.

  95. „Die wollen doch die „Neue Mitte““
    @ Johannisbeersorbet, 09:10
    Ich frage mich, wer das sein soll. Mir scheint, die SPD schielt auf die Multikulti-Wohlfühl-Gutmenschen aus den Latte-Macchiato-Höllen dieser Republik. Das ist aber klassische Grünen-Klientel, die lieber das Original als das Imitat wählen.
    Dazu kommt die Antifa-SPD-Jugend um Callcenter-Kevin (Abtreibungen bis zum 9. Monat legalisieren). Opa Steini hilft, indem er die linksradikale Gruppe „Saure-Sahne-Fischfilet“ von dem fetten Rollmops gut findet.
    Das sind vielleicht paar Linke-Wähler oder DKP-Splittepartei-Wähler, die man da an sich bindet. Die Masse ist das nicht und wird es auch niemals sein. Für diese „Neuwähler“ verprellt die SPD treue Stammwähler vom Schlage Reil.
    Wenn irgendwann die Gewohnheitswähler nicht mehr sind („Meine Erna und ich haben 50 Jahre lang Rot gewählt, wir machen das auch weiterhin so“), war es das für die SPD.

  96. @juegen.neumann
    wir haben soeben auch AfD gewählt. Jeweils aber mit nur einer Stimme.
    Die Aufforderung zur Abgabe einer zweiten Stimme verfängt möglicherweise bei grünen und sonstigen geistig etwas zurückgebliebenen Dumpfbacken.

  97. Martin Schulz (SPD): Unser größter Wichtigtuer in Brüssel

    Martin Schulz, Präsident des EU-Parlaments, liebt sich, seine Macht und sonst gar nichts.

    Eigentlich sollte man über Martin Schulz nur lächeln. Über seine grenzenlose Eigenliebe, sein Machtgehabe und seine Wichtigtuerei. Doch der Mann ist gefährlich.

    „Alle Macht zu mir“

    Schulz enttarnt sich als Egomane („Ich schwitze den Machtanspruch ja aus jeder Pore“), der andere EU-Größen und Regierungschefs schon mal als „Pfeifenheini“, „Rindvieh“, „Armleuchter“ oder „dumme Gans“ abwertet. Nur er genügt offenkundig seinen Ansprüchen: „Es gibt eigentlich nur eine Lösung: Ich muss an die Macht. Alle Macht zu mir.“

    Größer als sein Dominanzgehabe ist wohl nur noch seine Eitelkeit. Nach einer Rede im Parlament will er von seinen Untergebenen wissen, ob ihn die „Tagesschau“ gezeigt habe. Nein, hat sie nicht. Enttäuscht begibt sich Schulz ins Bett. Doch nicht ohne zuvor seine Mitarbeiter zu drängen: „Wenn ihr noch was hört von wegen Medienberichte, schickt mir unbedingt ne SMS.“

    Dabei hatte Martin Schulz in früheren Jahren wegen seiner Selbstüberschätzung sogar eine viermonatige Therapie absolviert: „Ich musste lernen, bescheidener zu werden.“ Das Geld hätte er sich sparen können. Denn der Schulz von heute prahlt wie eh und: „Wenn Du so lange in Europa dabei bist wie ich, kennst du jedes Schwein.“ So sieht er also die anderen. Doch wie mögen sie ihn wohl sehen?

    https://www.focus.de/finanzen/doenchkolumne/sein-lieblingsspruch-ihr-seid-alle-entlassen-eu-parlamentspraesident-schulz-unser-groesster-wichtigtuer-in-bruessel_aid_937381.html

  98. Bevor mir der Kragen platzt?, erst mal raus und frische Luft schnappen??. Ab ins Wahllokal. Ohne AFD??? geht hier garnichts mehr.

  99. Wenn man sich nicht selbst wählt, denkt man, dass über sich selbst, dass nicht geeignet ist. Bei der Wahlannahme kann man sich ja auch nicht enthalten.

  100. Ich habe eigentlich darauf gehofft, dass dieses Schwachhirn in der Vergessenheit versinkt, in genau die er auch gehört.

  101. Die Buchhandlung gehörte Mr. 100000 Volt und seine Schwester zusammen. Und die Schwester war gelernte Buchhändlerin, Kauffrau.

  102. derschonimmerhierlebt 26. Mai 2019 at 08:56

    https://www.otz.de/startseite/detail/-/specific/Jenaer-Preis-fuer-Zivilcourage-an-Silke-Dombrowski-verliehen-1525033960

    Unbedingt lesen wofür es in D so alles Preise gibt .Unglaublich

    Das ist ja unglaublich. Da wird ein Azubi entlassen, weil er einmalig das falsche Schlüsselband getragen hat. Und anstatt Protest gegen derartige DDR Methoden gibts einen Preis für Zivielcourage. Haben die alle nen Schuss?
    PI, das wäre doch einen eigenen Artikel wert!!!

  103. Würde ich sensationell finden, wenn die SPD Schulz wieder zum Vorsitzenden wählt. Schneller kann die SPD sich nicht marginalisieren, als mit Schulz und seinem bürgerfernen Eliten-Gequatsche. Gibt der AfD sicher noch mal Rückenwind für die kommenden Landtagswahlen.

  104. Drecks-SPD!

    Einen Tagegeldbetrüger wie Martin Schulz aufzustellen, zeigt doch schon welch geldgeiles Rotgebonze in dieser Partei agiert.

    Alles Leute die mit ehrlicher Hände Arbeit nichts am Hut haben, nach Außen hin mit ihren Asylanten und Asylbetrügern aber die Gut- und Bessermenschen mimen.

    Das sind meiner Meinung nach noch nicht mal richtige Deutsche! Die leben hier nur, wegen der Sozialkassen, im Prinzip genau wie die illegalen Einwanderer.

    ANTFA + SPD +Illegale nach Afrika! – Wäre für Deutschland das Beste. –

  105. Eugen Prinz sehr schön recherchiert ❗ 😎
    Schön wäre auch Infos über seine Einkünfte durch die EU-Steuerzahler mit Nebeneinkünften.

  106. Shalom!
    Stelle mir folgende Fragen, ganz besorgt:
    Hat Maddin noch nicht genug zusammengegaunert? Oder hat er die „legal erworbene“ Kohle in Form von Millionen (!) Euronen schon verbraten?
    „Legal erworben“? Halt!!!!!:
    Der Begriff „Legalität“ und „Illegalität“ steht immer in EINEM Zusammenhang- der Redlichkeit UND der Unredlichkeit.

    In seinem Falle ist die Begrifflichkeit offensichtlich.
    Ohne anwesend zu sein Kohle kassieren. Im „EU- Parlament“. Klar.
    Ohne anwesend zu sein Kohle kassieren. In der „Bildungseinrichtung“. Klar.
    Ohne anwesend zu sein Kohle kassieren. Im dt. BT. Klar.

    Ist das „Redlichkeit“, Legalität? Na, da habe ich meine Bedenken!

    Hier sagt man zu solchen Leuten „Betrüger“. Wird auch in meiner „alten Heimat“ nicht anders sein.
    Es sei‘ denn, zum Stand heute abend bekommen wir alle hier, bei PI die klare Ansage, das wieder „Wahlzettel falsch zugeordnet wurden…“, „99% Jungwähler (Kinder!!!!) ‚Klima- Grün‘ gewählt haben“, „Rechtspopulisten zugelegt haben….“ usw.

    Faktum ist, das die Angst solcher Pfeifen wie Maddin und ANahles u.v.a. Selbstdarsteller der „Altparteien“ (Sprachgebrauch der „Grünen“ 1980!) völlig berechtigt ist.
    Da nützen auch solche Aktionen wie sie auf allen deutschsprachigen „Kanälen“ laufen nix.
    „Youtube“ nicht ausgenommen.

    Hoffen wir! WIR hier beten für Euch!

    Shalom!

  107. „Bei dem Gespräch soll er Nahles den Vorschlag gemacht haben, sie möge wieder das Arbeitsministerium übernehmen, um öffentlich mit klaren Themen an Profil zu gewinnen.“

    Mal so nebenbei: Wie weit kann man eigentlich neben der Spur sein?
    Diese Frau ist noch kein einziger Tag einer Erwerbstätigkeit nachgegangen.
    Die Nahles hat von Arbeit so viel am Hut wie der Papst mit dem Betreiben eines Puffs. Unglaubwüdiger geht’s doch nimmer. Arbeitsscheue Ministerin für Arbeit: genau mein Humor. ;D

  108. Haudraufundschlus 26. Mai 2019 at 08:31

    Ich finde die Idee GROßARTIG!!!
    Allein das Gerücht, der trockene Buchhändler und Brüsseler Multimillionär würde aus der Gruft kriechen, dürfte den Niedergang der ehemaligen deutschen Sozialdemokratie noch weiter anfeuern

    Klasse!

    Die Zerstörung der SPD.

  109. PS: Alles läuft für die patriotischen Parteien in Europa bestens.

    SPD weiter so !!!!!!!

  110. OT (Wahlbetrug)

    Geht schon gut los: AfD-Stimmen mussten weg – Urne geöffnet!

    Ein Prozent für unser Land hat eine Zuschrift aus Welden in Bayern bekommen:

    „Ich habe gerade eben meine Stimme abgegeben und es gab eine Besonderheit: Vor mir gingen zwei Männer ins Wahllokal, die offen verkündeten, die AfD wählen zu wollen. Als die beiden das Wahllokal verließen, wurden die Türen kurz geschlossen, was mich verwunderte. Ich ließ mich nicht beirren, öffnete eigenmächtig die Tür und sah wie ein Herr seine Hand in der Wahlurne hatte. Sofort zog er seine Hand schreckhaft heraus! Ich nahm mein Handy und machte schnell zwei Fotos, bevor ich angeschnauzt wurde. Fotos wären verboten – und der Herr fing schnell an, das Siegel mit Tesafilm zu überkleben.“

    Mal sehen, was die Wahlleiter dazu sagen…

    Beweisbild (Siegel geöffnet)
    https://i.imgur.com/toht0rL.jpg

  111. @ Bin Berliner
    Das, was Du da gesehen und dokumentiert hast, ist eine Straftat. Erstatte bitte dringend Strafanzeige! Vielleicht nicht direkt in dem Ort; die Anzeige nimmt auch jede andere Polizeidienststelle auf, auch wenn das dann zuständigkeitshalber weitergeleitet wird.

  112. @spencer

    Das ist nicht von mir, es ist ein Netzfund…erst auf Twitter, dann auf Politikstube 😉

  113. Langsam glaube ich doch an Vampierismus!
    Diesen Ischiaströsen Blutsauger und geldgeilen Sack aus Wirrseelen, aus der Gruft auferstehen zu lassen, deutet doch schon auf einen ziemlichen Notstand bei der „Scharia Partei Diktatur“ hin!
    Mir soll es recht sein, Mr. 38% wird denen zu 100% den Rest geben!
    Hochmut kommt vor dem Fall!
    😀

  114. „……..Da nicht auszuschließen ist, dass Martin Schulz als „Verzweiflungskandidat“ tatsächlich ein Comeback erlebt, soll daran erinnert werden, um was für eine Sorte Politiker es sich bei ihm handelt. Nach Faktenlage ergibt sich das Bild eines Raffzahns, der jeden Cent mitnimmt, den er kriegen kann und der in seiner Zeit als Bürgermeister von Würselen einen Hang zum Größenwahn an den Tag legte (siehe “Spaßbad”)………“
    Xxxxxxxxxxxxxxx

    Na, eben weil er so n geltungssüchtiger Raffzahn ist, will er ja auf den Posten. Und die Nahles ist vom gleichen Typ. Deshalb wird herumgeschachert.
    Weil es eben mitnichten um die beste Arbeit für DAS DEUTSCHE VOLK geht.
    Nicht mal um die beste Arbeit für die SPD.
    Da es eh egal ist, was der SPDsche Teil der Einheitsblockpartei CDUCSUSPDGRPNEFDPLINKE uns für Politik verkauft, weil diese längst von woanders bestimmt wird, wollen die Altvorderen nur noch ihre ganz persönlichen Pfründe sichern. Je weniger es zu verteilen gibt, desto Egoismus.
    So stelle ich es mir vor.

  115. Ehrlich gesagt ist mir durch diesen PI Artikel wieder bewusst geworden, dass Bätschi-Nahles die Vorsitzende von dieser Päderasten Chaos Truppe ist. Genau genommen ist es auch egal, wen die Sozis zum Vorsitzenden wählen. Im besten Fall nimmt es keiner zur Kenntnis und im schlechtesten Fall ist der oder die neue Vorsitzende (wie wäre es nach m/w mal mit d?) ein Turbobeschleuniger auf dem unaufhaltsamen Abstieg. UND DAS IST AUCH GUT SO

  116. Ist mir eigentlich egal ob Schultz seine Lehre jemals beendet hat immer noch besser als ein Deutschleher der nicht rechnen kann …Nein Schultz ist auf jedemfall ideal für die Spd mit ihm schafft die Spd es endlich unter die 5%-wetten -vielleicht kann Schultz sich endlich mal dazu entscheiden seinen Mund zu halten -er kann nichts ,und keiner wird ihn wählen ist das so schwer zu verstehen liebe Genossen ?

  117. „Wenn man selbst zur Wahl steht, dann enthält man sich der Stimme. Bei der Abstimmung über den SPD-Parteivorsitz hat Martin Schulz sich selbst gewählt, statt sich zu enthalten. Das tut man nicht.“

    Verzeihung, das ist völliger Blödsinn und entwertet den sonst lesenswerten Artikel. Sich nicht selbst zu wählen mag ritterlich sein, es ist aber Unfug.

    Denn wenn nichtmal der Kandidat an sich glaubt (und darum sich selbst die Stimme versagt) – wer sollte es sonst tun? Ich würde keinem Kandidaten meine Stimme geben, der selbst kein Vertrauen in sich hat. Wir sind hier in einer Demokratie mit gewissen technischen Eigenheiten, nicht unter edlen Wilden oder hochadligen Rittersleut.

Comments are closed.