Demokratiefeindlichkeit wird derzeit Österreichs Ex-Vizekanzler HC Strache immer wieder vorgeworfen. Die etablierten Parteien und ihre Medien genießen ihren Erfolg in vollen Zügen. Doch wie sieht es aus mit jenen, die das Gewaltmonopol des Staates ablehnen und sich anmaßen, neben der Polizei eine eigene Sturmabteilung unterhalten zu dürfen? Das sind die Grünen, die Linken, die SPD, selbst Teile von CDU/CSU und der FDP.

Allen gemeinsam ist eine mehr oder weniger ausgeprägte Verbindung zum linken Neo-Faschismus, von personellen Überschneidungen bis hin zur Verfügungstellung von Räumlichkeiten, in denen die Faschisten ihre Übergriffe und Überfälle planen und Strategien gegen Rechts und gegen die Polizei entwickeln.

Es geht um die sich zynischerweise „Antifa“ nennenden Linksfaschisten im Lande. Ihr Bekenntnis zur Gewalt ist eindeutig, natürlich nur gegen „Nazis“ und „Rechte“, wobei der Begriff je nach Aggressionsstau der Schläger weit gedehnt werden kann. Die „Antifa“ vereint dabei immer und grundsätzlich Gesetzgebung (z.B. „Rechte dürfen keine Demos abhalten“), „Rechtsprechung“ und Vollzug des selbst gesetzten „Rechtes“ in einer Hand. Sie entscheiden, was „Rechte“ nicht dürfen und schlagen zu, wenn die entgegen ihren Befehlen und Vorschriften handeln.

Es ist die letzten Tage viel die Rede gewesen von Demokratie und von Rechtsstaatlichkeit und von einer freien Presse. Was hat das mit der Affäre Strache zu tun? Folgendes:

Diejenigen, die sich als Parallel-Staatsmacht empfinden, die „Antifa“, kämpfen zusammen mit den „demokratischen“ Parteien auf ihre Weise „gegen Rechts“. Als am Samstag vor dem Kanzleramt von vielen Demonstranten Neuwahlen gefordert wurden, war auch die „Antifa“ zugegen. Niemand der „Demokraten“ störte sich an der Abordnung der Schläger, sie sind ihnen willkommen.

Die „freie“ Presse hinterfragt entsprechend nicht die Organisation der Neo-Faschisten und auch nicht ihr Auftreten oder ihre kriminellen Straftaten. Im Gegenteil: Die Fahne der Antifa wird immer präsenter im Deutschen Fernsehen. Die Tagesschau vom 18.05. setzte die Verbrecher in Szene und ihr „Zeichen gegen Rechts“, indem sie die Flagge der Antifa mehrere Sekunden groß zeigte (ab 2:04 min). Das ist kein Zufall und auch keine Nachlässigkeit, es ist der Gruß einer faschistoiden Lügenpresse an ihre linksextremen Gesinnungsgenossen da draußen im Lande.

 

image_pdfimage_print

 

68 KOMMENTARE

  1. Die linken und roten Ratten kommen aus Ihren Löchern gekrochen wie schleimige stinkende Mutanten.

  2. Strache hat in der Tat Mist gebaut. ABER der Mann hat Charakter! Er hat ohne drumherum zu reden, seine Fehler zugegeben und direkt die Konsequenzen daraus gezogen. Es gibt viele Beispiele von Linksgrünen und sogar angeblichen Bürgerlichen, die bei Skandalen stets abgewartet haben, bis gar nichts mehr ging… 🙁

    Eine Lehre müssen wir phösen Rächden aber aus dieser Affäre ziehen: Der linksgrünen Machtclique sind alle Mittel recht, uns fertig zu machen und ihre Pöstchen an den Futtertrögen zu verteidigen. Passt besser auf, erst recht wenn Ihr etwas getrunken habt. Ich befürchte, dass in diese Falle auch einige AfD-Aktivisten getappt wären… 🙁 🙁 🙁

  3. 😡 ❓ Soros mit Anhang, wann verschwindet die Krake❓ 😡
    Großdeutscher Kulturkanal
    Am 19.05.2019 veröffentlicht

    Mit dem Falschen angelegt, eigentlich aber genau mit dem Richtigen. Wer Soros kritisiert, bekommt von dessen Medien das Leben zur Hölle gemacht, weshalb sich das auch kaum jemand getraut. Das Beispiel Orban zeigt, welche Schmutzkübel über einem ausgekippt werden, wagte man es dennoch den selbsternannten Gottgleichen aus dem Dunkel an das Licht der Wahrheit zu zerren.Von Donald Trump und Vladimir Putin und unserer AFD gar nicht erst zu reden. Da wird pausenlos gebohrt und inszeniert, erfunden und konstruiert, bis man etwas hat, was eine Regierung stürzen kann, die nicht „kooperiert“. In Österreich hat es jetzt wieder geklappt! In der Ukraine und Syrien waren die Folgen fatal.
    H.C. Straches Fall oder: Wer die Wahrheit spricht, braucht ein schnelles Pferd!❗ 😎
    https://youtu.be/ie8pZfSqk8I

  4. In den BRD Medien passiert nichts zufällig. Auch in den sogenannten „Talkshows“ ist alles orchestriert, vom ausgesuchten Klatschpublikum über Beleuchtung, Ton oder Auswahl der Teilnehmer. Auch der „Moderator“ ist Teil des abgekarteten Spiels und keinesfalls neutral.
    Selbst wer hinter dem AfD Vertreter im Publikum sitzt und demonstrativ immer wieder mit dem Kopf schüttelt ist lange vorher ausgemacht.

    Ziel ist immer nur, dem politischen Gegner, also der AfD, zu schaden. Heute Abend kann man es wieder erleben (bei „Anne Will“).

  5. Spannend wird es, wenn mehr über die HintermännerInnen und deren Financiers ans Tageslicht kommen werden.

    Sollte das ZPS tatsächlich dahinter stecken, dann muss jemand massiv Geld in die Sache gepumpt haben.

  6. Warum sind die so unglaublich dumm , ein nicht wieder gut zu machender Schaden ……..

  7. Eurabier 19. Mai 2019 at 20:32

    Spannend wird es, wenn mehr über die HintermännerInnen und deren Financiers ans Tageslicht kommen werden.

    Sollte das ZPS tatsächlich dahinter stecken, dann muss jemand massiv Geld in die Sache gepumpt haben.
    ______________________________________________________________________________
    Habe mal folgendes hier rüber kopiert:

    VivaEspaña 19. Mai 2019 at 19:18

    HANS-GEORG MAASSEN ANALYSIERT DAS STRACHE-VIDEO
    „Die üblichen Verdächtigen sind nicht immer die Täter“

    19.05.2019 – 18:44 Uhr
    Hans-Georg Maaßen, 2012 bis 2018 Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, analysiert das Strache-Video!

    Für ihn ist das Video nur der erste Akt – die spannendsten Akte kommen noch. „Die Akte, in denen es um die Hintermänner der Videofalle geht“, schreibt Maaßen.

    Bezahlartikel:
    ***https://www.bild.de/bild-plus/politik/ausland/politik-ausland/maassen-die-ueblichen-verdaechtigen-sind-nicht-immer-die-taeter-62024316,view=conversionToLogin.bild.html

  8. Ich glaube, dass ein Schweinkram gegen die FPÖ und somit gegen die freiheitlichen Parteien Europas verübt wurde. Allerdings glaube ich auch, dass die Kommunisten in der stärkeren Rolle sind.
    Die Medien sind ihre Freunde. Die zwangsfinanzierten ÖR Medien …..
    Dieses Land ist nicht mehr normal ……

  9. # Eurabier 19. Mai 2019 at 20:32

    Ja, das ist jetzt Teil 2 dieses Schauspiels. Die alternativen Medien müssen da solange dranbleiben, bis die Hintermänner namentlich bekannt sind. Strache wird schon selbst strafrechtlich gegen diese Kriminellen vorgehen, aber die deutsche Öffentlichkeit hat einen grundgesetzlich garantierten Informationsanspruch. Ich gehe fest davon aus, dass die Spur der Täter nach Brüssel u. Berlin führt und dafür auch GEZ-Gelder verwandt wurden. Wenn das rechtssicher feststeht, dann platzt hier in Dolchland eine weitere Bombe. Bleiben wir dran, lassen wir keine Luft an diese Sache kommen. Die verwesende Polit- und Medienmafia wird alles daran setzen, das Thema in der Versenkung verschwinden zu lassen.

  10. TV-Tipp

    Alle gegen Jörg Meuthen

    heute · So, 19. Mai · 21:45-22:45 · Das Erste (ARD)
    Anne Will
    Europa und der Klimaschutz – – steht Deutschland auf der Bremse?

    In den Umfragen zur Europawahl hat eine Mehrheit der Deutschen Klima- und Umweltschutz als eine der größten Herausforderungen benannt, vor denen die EU steht. Wie kann ein europäischer Klimaschutz aussehen und wie ehrgeizig sind die Ziele, die sich die EU steckt? Ist ein klimaneutrales Europa bis 2050 möglich und welchen Beitrag kann und muss Deutschland dazu leisten?

    Zu Gast bei Anne Will:

    Manfred Weber (CSU, Vorsitzender der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament, Spitzenkandidat für die Europawahl)

    Katarina Barley (SPD, Bundesjustizministerin und Spitzenkandidatin für die Europawahl)

    Ska Keller (Bündnis 90/Die Grünen, Vorsitzende der Grünen/EFA-Fraktion im Europäischen Parlament und Spitzenkandidatin für die Europawahl)

    Jörg Meuthen (AfD, Parteivorsitzender, Mitglied des Europäischen Parlaments und Spitzenkandidat für die Europawahl)

    Um das Klima wird es garantiert nicht gehen. Das wird das grosse 5 zu 1 Schlachtfest gegen die AfD eine Woche vor der Europawahl.

  11. Bei der Sache stimmt einiges nicht. Auch welche Rolle Böhmermann da spielt, kann man fragen.

  12. Einem Schreiben der Niederländischen Regierung an die Regierung Maltas ist in Bezug auf die „Sea Watch 3″ zu entnehmen:
    ¨Onderzoek toont aan dat aan alle eisen voor registratie als plezierjacht in het vlaggenregister van Nederland wordt voldaan¨.
    (Nachforschungen zeigen dass alle Anforderungen für die Registrierung als Vergnügungsdampfer im Flaggenregister der Niederlande Genüge getan ist).
    Das Schiff wird aber nicht als „plezier jacht“ (Vergnügungsdampfer, pleasure craft) betrieben, sondern ist regelmässig in der Libyschen Rettungszone als salvage/rescue vessel unterwegs.
    Zur Zeit ankert der Vergnügungsdampfer in den italienischen Territorialgewässern und verlangt ultimativ den Einfahrt in den Hafen von Lampedusa zur Anlandung von 47 Asyltouristen. Er missachtet damit die Weisung des italienischen Innenministeriums Kurs auf Tunesien zu nehmen.
    Die italienische Küstenwache hatte die Anlandung von 18 Frauen, Kindern und Männern angeordnet und durchgeführt. Die nicht zu den Familien gehörenden Asyltouristen mussten an Bord zurückbleiben. Nach dieser laut Sea Watch „inakzeptablen, diskriminierenden Trennung“ wurde die medizinische und psychologische Situation an Bord des Schiffes untragbar und die Besatzung konnte die Sicherheit der geretteten Personen nicht mehr gewährleisten.
    Das mag nicht verwundern auf einem Schiff das als Vergnügungsdampfer registriert worden ist. Es entspricht aber dem von Sea Watch tradierten Geschäftsmodell des Seenot Roulette um mit einer planmässig herbeigeführten Notlage ihre Bagage in die Obhut der europäischen Sozialsysteme zu drücken.
    Es ist erstaunlich dass die Niederlande nicht in der Lage ist dieses Schindluder mit ihrer Flagge betrieben von deutschen Menschenschleppern ein Ende zu bereiten. Ober handelt die Regierung in Den Haag nach dem Grundsatz „Befehl ist Befehl“ wenn es sich um Winken aus dem Berliner Aussenministerium handelt?
    https://sea-watch.org/sea-watch-3-vor-hafeneinfahrt-in-lampedusa-aufgrund-humanitaeren-notstandes/
    Die Unbotmässigkeit Österreichs wurde mit der „Ibiza Affaire“ kurz- und schmerzlos beendet. Hält man eine ähnliche Aktion im Ärmel bereit, wenn Holland sich zu weit von der Merkel Linie entfernt?

  13. Das Strache- Video ist kein „Enthüllungsvideo“.
    Es ist eine mit hoher krimineller Energie absichtlich herbeigeführte, inszenierte Falle, in die Strache mehr als voll hineingetappt ist und die ihn nun politisch zerstört hat.

    Und die stabile Regierung Österreichs wurde zerstört, wer weiß, was nun für eine politische Konstellation entsteht. Zunächst einmal 6 Monate Stillstand und Handlungsunfähigkeit und Wahlkampf.

    Daher darf man von einem gelungenen politischen Attentat und einem medial herbeigeführten Staatsstreich sprechen.

    Die Medien Spiegel und SZ (auch wenn sie nicht Urheber sind) wussten, was sie anrichten und nahmen es in Kauf bzw. setzten dies zum Ziel der Kampagne.
    Verantwortungsvolle Medien hätten diese inszenierten und diskriminierenden fake-News im Giftschrank gelassen.

  14. In UK geht es im Moment aehnlich gewaltbereit zur Sache. Sargon und Tommy werden von der Antifa mit Wurfgeschossen (Milkshakes, Bierflaschen etc.) bombardiert. Interessant: die Wurfgeschosse werden von Burger King! gesponsort (nein, nicht von McDonalds!). Burger King wuenscht den Antifanten noch „viel Spass“.

    So waechst zusammen, was zusammengehoert. Globalisten aller Laender, vereinigt euch!

  15. .

    Betrifft: Wenn der Faschismus wiederkehrt (*), …

    .

    1.) … wird er nicht sagen: „Ich bin der Faschismus.

    2.) Nein, er wird sagen:

    3.) Hier ist das Erste Deutsche Fernsehen mit der Tagesschau, guten Abend.“

    4.) *: Ignazio Silone

    .

  16. Heute in den 19.00 Uhr heute-Nachrichten wieder mal Vollidioten zu sehen, für ein „weltoffenes“ Europa bla bla bla. Dabei ein Schild mit der Aufschrift „Handwerkerinnen gegen Nazis“! Dümmer geht’s immer!

  17. Mit Zwangsgebühren gut bezahlte Hofschranzen, die alles dafür tun, das System zu stützen, dem sie ihren Job verdanken. Die pfeifen auf journalistische Ethik und tun genau das, was man von ihnen verlangt – Indoktrination am Fliessband.
    Auffällig ist, dass die Propagandamaschinerie der ÖR von Tag zu Tag dreister und hemmungsloser arbeitet, als wüssten sie, dass der „Point of no Return“ längst überschritten ist!

  18. Das Strache-Video war geplant als Falle für einen kleinen Slapstick oder als Beitrag für eine Satire-Sendung a la Böhmermann.

    Aber Straches Verhalten war zu explosiv, um dies vor den Parlamentswahlen zu zeigen.

    Daher blieb es zunächst im Giftschrank.
    Die Macher hatten lange nicht den Mut, es selbst zu veröffentlichen, da sie sich auch strafbar gemacht hatten.

    Jetzt wurde es Drittanbietern angeboten, die unbefangen die Veröffentlichung wagten.

  19. Die ANTIFA-FAHNE das ERKENNUNGSZEICHEN GLEICHGESINNTER!

    Und gleich nach der KOMMUNISTISCHEN TAGESSCHAU wird der Bürger auf DEPRIKURS GEBRACHT!
    IM KOMMUNISMUS IST LUXUS UND LEBENSFREUDE NÄMLICH VERBOTEN ÄHNLICH WIE IM ISLAM!
    AUCH BEI ARD IST RAMADAN!

    Sonntagabend Elends-Fernsehabend!
    So wie jeder Sonntag für viel Gebühren!

    ARD EIN PFLEGEDRAMA MIT TOD ALS KRIMI MIT TATORT DARGEBOTEN!
    ZDF EIN FAMILIENDRAMA MIT ALZHEIMEREINLAGE UND KLEINKIND-KOMA MIT ALPENKULISSE!

    Ist das nicht schön? Schön unterhaltsam?
    Da wünscht man sich die Programmdirektoren lägen im Koma, hätten Alzheimer oder sonst ein Leiden. Hauptsache sie wären weg! Und mit ihnen der ganze Haufen Gleichgesinnter!

  20. Georg Immanuel Nagel
    Am 19.05.2019 veröffentlicht

    Das internationale Establishment hat durch eine illegale Aktion die schwarz-blaue Regierung in Österreich gecrasht. Das ist ein antidemokratischer Verrat am Wähler. Welche Rolle spielen Kurz und die anderen Cucks
    Ibiza Gate & Neuwahlen – Putsch der Cucks❗ 😎
    https://youtu.be/Q2S-aKQKsEU

  21. Komisch, irgendwelche Enthüllungsjournalisten werden beim Aufdecken von Skandalen und Misständen sofort und gleich als Helden gefeiert ( Thema … Wallraff, Watergate-Affäre, Trump Playmate Tonmitschnitt, Praktikantin Monika Lewinsky ) aber hier, im Fall Strache will man den Geld und Auftraggeber des Strache Videos nicht nennen, obwohl es doch eine aus linker Sicht dringend notwendige , gute Tat war, komisch nicht ?, Wo und wer ist diese … lettische Oligarchin aus dem Film überhaupt ?, ich warte nur noch darauf, dass es wegen dieser reichen lettische Oligarchin zum Politikum zwischen den reichen ( einflußreichen ) Russen und den Linken Russland-hassenden Österreichern wird, und JA! es soll in Österreich Neuwahlen geben, dann gibt es bei den österreichischen Linken deutliche Stimmenverluste und die FPÖ wird erstarken, wetten, ahnt doch jeder, dass es eine Inszenierte faule Geschichte ist

  22. @ Religion_ist_ein_Gendefekt 19. Mai 2019 at 20:28

    Michael und Daniel hätten ein Messer genommen.

  23. Den Leuten, die dieses Video veröffentlicht haben, sollen *******gelöscht. Mod*. Strache musste gehen, Hofer wird hoffentlich kommen. Ich wünsche der FPÖ ein wunderbares Wahlergebnis am nächsten Sonntag.

  24. .

    Betrifft: Linksdemos, AntiFa und der „Große Ariernachweis“ (GrA-Nw)

    .

    1.) Wie kommt es, daß die Individuen dieser Gruppen

    1b.) allesamt den GrA-Nw bringen könnten,

    2.) weißer und bio-deutscher geht nicht.

    3.) Dagegen ist AfD, Pegida etc. multikulti, weil dort bekanntlich auch

    4.) dunkelhäutige Deutsche Patrioten zugegen und willkommen sind.

    .

    .

    1.) Wie

  25. In den nächsten Tagen bis zur EU-Wahl werden weitere Sequenzen des Strache-Videos veröffentlicht werden.

    Aber auch die Urheber und andere Mitwisser, denen es zuvor angeboten wurde bzw. vorlag werden vermutlich bald ermittelt und benannt werden.

    Und das könnte für manchen aus den ÖR -Anstalten und den Altparteien sehr unangenehm werden, hoffe ich.

    Sturz der österreichischen Regierung durch ÖR-Medien Deutschlands mit Wissen von Regierungsmitgliedern.
    Solch ein außenpolitisches Geschick hätte ich unserem Mini ster gar nicht zugetraut.
    Chapeau, besser als Bismarck mit der Emser Depesche.

  26. Einmal mehr hat es Deutschland geschafft den Hass seiner Nachbarn auf sich zu ziehen.

    Wenn deutsche Geheimdienste an der Erstellung des Kompromats beteiligt war, dann ist Merkel voll dafür verantwortlich zu machen.
    Zu früheren Zeiten wäre das ein veritabler Kriegsgrund gewesen.

    Welche Rolle das Ohrfeigengesicht Böhmeramnn spielt, der offensichtlich Vorwissen besaß ist egal, dieser Geisteszwerg gehört umgehend aus den ÖR entfernt.
    Es kann nicht sein, dass die von der Bevölkerung erpresste Milliardenbeträge der ÖR dafür genutzt werden Kompromate über wen auch immer anzulegen und sich in die inneren Angelegenheiten souveräner Staaten einzumischen.

    Krimminell ist dieses Kompromat auf jeden Fall, da es unzweifelhaft zur Erpressung von Strache angefertigt wurde. Oder weshalb hat man zwei Jahre mit der Veröffentlichung gewartet.

    Wann endlich wird das Regime Merkel gestürzt?
    Über Merkel muss es ebenfalls Kompromate geben, wie sonst lässt sich ihre intellektuelle und ideologische 180°-Wende erklären?
    https://www.youtube.com/watch?v=1XjBPMZiykM

  27. Wir kennen die Rolle der Medien in der DDR; dort gehörten sie zur „Kampfreserve der Partei“, und dementsprechend verhielt man sich, wollte man seine Karriere nicht gefährden. Wenn wir nun bedenken, daß zahlreiche Altkader au der DDR-Nomenklatura, so etwa die „Zöglinge“ aus dem so genannten „Roten Kloster“, der „Sektion Journalistik an der Karl-Marx- Universität Leipzig“, aber auch Mitarbeiter der Staatssicherheit selbst bei den öffentlich-rechtlichen Medien untergekommen sind, um im Grunde einfach nur dort weiterzumachen, womit sie bereits in der DDR-Zeit beschäftigt waren, wundert uns das, was wir hier sehen, kaum mehr.

    Es ist also anzunehmen, daß es bei den „Öffentlich-Rechtlichen“ eine ganze Anzahl solcher „Medienschaffender“ gibt, die in geheimdienstlichen Methoden geschult worden sind, deren Ziel in der Überwachung und vor allem der so genannten „Zersetzung“ mißliebiger Gruppierungen und auch von Personen besteht. Aus meiner Sicht – das ist derzeit nur ein zwar unbewiesener, aber m. E. durchaus begründbarer Gedanke – könnte sich auch die hohe Professionalität der Vorgehensweisen in Sachen der HC Strache gestellten Videofalle von Ibiza, die offenbar monatelang vorbereitet worden ist, auch um Kontakte aufzubauen, aus dieser Richtung erklären.

    Als Fakt kann zumindest gelten, daß das Ganze eng miteinander verzahnt ist. Der Hetzer Böhmermann (ZDF) hatte sich ja bereits in der Richtung geäußert, die zumindest Kenntnisse solcher oder ähnlicher Vorgänge und damit „Täterwissen“ vermuten läßt. So ist auch die stolz präsentierte Antifa-Fahne in diversen Sendungen solcher Medien keine Eintagsfliege mehr, sondern gehört zum System selbst.

  28. Man schämt sich wieder Deutscher zu sein!
    Nur können wir diesmal nicht die Gnade der späten Geburt geltend machen.

    Spionage und Erpressung unter Freunden?
    Wie verkommen ist eigentlich unsere Gesellschaft?

  29. Ibiza-Villa steht auf Airbnb Heiße Spur: Wer lockte Strache in die Falle?

    Ein heimlich auf Ibiza gefilmtes Video kostet den österreichischen Vizekanzler Strache das Amt und ramponiert seinen Ruf endgültig. Aber wer stellte dem FPÖ-Politiker eine Falle? Es gibt eine heiße Spur und wilde Spekulationen. Derweil ist die Skandal-Villa auf Ibiza zweifelsfrei gefunden: Man kann sie auf Airbnb buchen.

    Seitdem die Skandal-Video-Mitschnitte von Ex-Vizekanzler und Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache am Freitag öffentlich geworden sind, läuft in den sozialen Medien die Spurensuche nach den Urhebern. Daniel Laufer, Journalist der „Badischen Zeitung“, lenkte die Aufmerksamkeit zuerst auf den Twitter-Account „Kurzschluss14“, der mit dem Strache-Video in Verbindung stehen soll. Das Twitter-Konto sei kurz vor der Veröffentlichung des heimlich gefilmten Materials durch „Spiegel“ und „Süddeutsche Zeitung“ eröffnet worden.
    *Datenschutz

    Der erste Follower von „Kurzschluss“ war das deutsche „Zentrum für Politische Schönheit“ (ZPS), ein Netzwerk aus etwa 70 Aktionskünstlern. In österreichischen Medien kursierten Hinweise aus dem Umfeld der Gruppe, dass die Mitglieder des ZPS vorab von dem Filmmaterial erfahren haben können oder dass sie sogar in die Aktion rund um die Aufnahme des Videos involviert waren.

    Zuvor war schon über eine Beteiligung des Satirikers Jan Böhmermann gerätselt worden. Der hatte lange vor der Veröffentlichung des Strache-Videos geheimnisvolle Anspielungen auf das kompromittierende Treffen des FPÖ-Politikers auf Ibiza gemacht. Am Abend vor der Veröffentlichung des Materials sagte Böhmermann in seiner Sendung: „Vielleicht brennt morgen Österreich.“ Böhmermann war in der Vergangenheit Unterstützer des „Zentrums für Politische Schönheit“.

    Österreichische Medien berichten mit Hinweis auf nicht näher genannte Quellen, dass Aktivisten des Zentrums noch auf den Rücktritt von FPÖ-Innenminister Herbert Kickl warten, bevor sie sich zu dem Video äußern wollten. Der ORF meldete allerdings, das Zentrum habe dementiert, Strache in die Falle gelockt zu haben oder sonst in die Aktion involviert gewesen zu sein.

    Das Zentrum für Politische Schönheit ist bekannt dafür, sich mit politisch-provozierenden Aktionen in gesellschaftliche Debatten einzumischen. Ende 2017 hat die Künstlergruppe neben dem Wohnhaus des AfD-Politikers Björn Höcke eine Nachbildung des Berliner Holocaust-Mahnmals gebaut. Auch ein Online-Pranger für Nazis führte zu heftigen Kontroversen. (….)

    https://www.n-tv.de/politik/Heisse-Spur-Wer-lockte-Strache-in-die-Falle-article21034176.html

  30. Haremhab 19. Mai 2019 at 21:04
    „Flüchtling mit 3 Frauen bewohnt 3 Wohnungen Deutsche Rentner auf dem Campingplatz.“

    Deswegen gerade feiern wir das ach so vorausschauende Grundgesetz:
    Artikel 6, Abs. 1 „Ehe und Familie stehen unter dem besonderen Schutz der staatlichen Ordnung“, i.V.m.
    Artikel 4, Abs. 2 „Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet“.

    Bereits das Kopftuch und die Weigerung von MohammedanerInnen Männer die Hand zu geben sind grundgesetzlich geschützt, was labern wir denn über Rentner auf dem Campingplatz oder auf der Flucht nach Bulgarien? Das wäre Populismus pur.

    Hier gibt es wahrlich nichts zu feiern, hier ist ein Leichenbegängnis angesagt.

  31. plakatierer1 19. Mai 2019 at 21:17
    Man schämt sich wieder Deutscher zu sein!
    Nur können wir diesmal nicht die Gnade der späten Geburt geltend machen.

    Spionage und Erpressung unter Freunden?
    Wie verkommen ist eigentlich unsere Gesellschaft?
    ——-
    Das Vorkommen von Spionage und Erpressung unter „Freunden“ ist nichts Neues, Die Begeisterung, die sie bei Politikern, Medien und im Volke auslösen, die ist widerlich. Sie ist ein Indikator für die Verkommenheit von Politik und Öffentlichkeit.

    Unter Staaten gibt es keine Freundschaft, nur Interessen („America First“). Die Operation zeigt, daß es für Deutsche selbstverständlich ist, die österreichische Regierung zu stürzen. Was sie bei Ungarn und Polen nicht schaffen, von Italien nicht zu reden, das schaffen sie bei Österreich.

    Es lebe die Nacht vom 11. auf den 12. März 1938!

    Mögen sich die Österreicher bei den Neuwahlen daran erinnern, nicht nur daran, wie’s anfing, sondern vor allem daran, wie’s endete.

  32. Mod. ich war sehr wütend, und hoffe dass die Leute, die dieses Video veröffentlicht haben, hart bestraft werden, sonst wird ein großes Theater beim Datenschutz veranstaltet, für Herrn Strache gilt das nicht.

  33. Anne Will:
    Was meinen Sie mit einem singulären Vorgang?
    Meuthen:
    Ja DAS ist doch offensichtlich usw.
    Anne Will:
    Ja, und was genau ist daran singulär?

    Jetzt im ARD

  34. #Haremhab 19. Mai 2019 at 20:42
    Bei der Sache stimmt einiges nicht. Auch welche Rolle Böhmermann da spielt, kann man fragen.

    Der GEZ-Depp soll nur die Spuren etwas verschleiern und von den kriminellen Strippenziehern ablenken. Wenn die Öffentlichkeit keinen Namen geliefert bekommt, dann wird man mit diesem Vorgang immer die Bonzen in Brüssel u. Berlin iin Verbindung bringen. Und solch ein Mythos wird sich über Jahrzehnte halten und selbst wenn man den wahren Täter mal schnappen sollte, man wird es denen nicht glauben, weil die ja immer gelogen haben. Insofern ist das was gerade passiert für uns Deutsche pures Gold wert. Das ist unbezahlbare Propaganda und noch dazu von denen selbst gezündet. Ich kann unser Glück noch gar nicht richtig fassen.

  35. OT

    WANN WIRD ÖZIL, DEM ERDOGAN-BUHL, DER DEUTSCHE
    PASS ENTZOGEN???

    Mesut Özil (* 15. Oktober 1988 in Gelsenkirchen)
    ist ein deutscher[sic] Fußballspieler.

    Im Juli 2017 wurde seine Beziehung mit der türkisch-schwedischen[sic – 13]
    Schauspielerin und Miss Turkey 2014, Amine Gülse, bekannt.[14] (WIKI)

    ISLAMISCHES FASTENFRESSEN =
    FEIER SIEG ÜBER KUFFAR

    Fastenfressen mit türk. Diktator
    Özil bei Erdogan-Festmahl
    https://www.bild.de/sport/fussball/fussball/mesut-oezil-mit-tuerkei-praesident-recep-tayyip-erdogan-beim-festmahl-62010002.bild.html

    Türk. Nazi Özil mit Mondsichel,
    d.h. türk./islam. „Halbmond“

    Vor Arsenal-Auftritt
    Özil mit Halbmond-
    Kette im Stadion
    https://www.bild.de/sport/fussball/europa-league/mesut-oezil-auftritt-mit-tuerkei-kette-vor-europa-league-halbfinale-61640776.bild.html

  36. Es ist schon seltsam, über die IBIZA-Affäre in Österreich wird lang und breit berichtet. Aber dass unsere Verteidigungsministerin Beraterverträge in Millionenhöhe (ich vermute ohne öffentliche Ausschreibung) an die Unternehmensberatung, bei der ihr Sohn eine wichtige Position hat, darüber hört man kein Wort in Merkels Systemmedien. Das Ganze ist wohl an Scheinheiligkeit kaum zu überbieten. Wann kündigt die SPD die Koalition wegen dieser Vetternwirtschaft auf und fordert den Rücktritt aller CDU-Minister?

  37. @ johann 19. Mai 2019 at 21:23

    STRACHE IST ZIEMLICH DUMM,
    in so eine Falle zu treten. Wie konnte
    er ein derart halbseidenes bis kriminelles
    Angebot des Lockvogels nicht sofort
    empört zurückweisen?

  38. +++ Bundesweite Demo gegen Linksgrüne überwältigender Erfolg +++

    Bundesweit demonstrierten heute ca. 79 Millionen Menschen in Deutschland von zu Hause aus gegen Linksgrün. Um ein Zeichen gegen Linksgrün zu setzen, gingen sie heute nicht arbeiten und blieben in ihrem Zuhause. Das die Aktion gegen Linksgrün so viele Teilnehmer haben könnte, hatten selbst die Veranstalter dieser Protestaktion im Vorfeld nicht erwartet. Diese Protestdemo, als Zeichen der Zivilgesellschaft gegen den tatsächlichen Linksruck, soll nun wöchentlich fortgesetzt werden. Es ist zu erwarten, dass sich eine breite europäische Bewegung gegen Linksgrün etabliert.

    Das Aktionsbündnis gegen Linksgrün plant ab sofort tägliche Spontandemonstrationen in Form von Autofahrten. Daran werden, davon sind die Veranstalter nach dem heutigen Erfolg überzeugt, Millionen von deutschen Autofahrern mit ihrem Auto gegen Linksgrün ein Zeichen setzen.

    Schließt euch an! Keine Gewalt! Schließt euch an!

  39. Die SA ist wieder da
    Jetzt nennt sie sich ANTIFA
    Weil sie Recht und Freiheit hassen
    Pöbeln sie heut durch die Gassen
    Und sie hassen wie noch nie
    Die Staatsform Demokratie
    Wenn wir heut das Blatt nicht wenden
    Wird es so wie damals enden
    Wach auf Bürger schau und seh
    Und wähl künftig AfD

  40. @Irminsul (Zentralrat der Sachsen) 19. Mai 2019 at 20:36

    Bei T-Online schreibt mittlerweile Jan-Henrik Wiebe, ein so einseitiger Linksausleger, daß er sogar vom Funke-Blatt „Thüringer Landeszeitung“ verabschiedet wurde: https://twitter.com/jan_wiebe

    Sein Gastspiel bei der Boulevardseite Thüringen24 dauerte auch nicht lange. Dort berichtete er ganz investigativ von AfD-Stammtischen in Jena (damals fand die AfD noch Kneipen in dieser Linkenhochburg). T-Online-Nachrichten waren ja auch Boulevard. Jetzt sind sie häufig linksaußen angehaucht,.

  41. Keine Ösi-Fahne bei dieser Demo in Wien. Also das Volk war das nicht, sondern ein paar Hundert Antifanten, wahrscheinlich noch aus dem Merkel-Reich angekarrt und bezahlt.

  42. Es ist ein ungeheurer Tabubruch der System-Medien, dieses Material aus einem privaten Kreis, zu veröffentlichen, ohne dass eine Straftat vorläge (Strache konnte die Oligarchin nicht bei Aufträgen bevorzugen, weil sie eben keine Oligarchin war).

    Ich hoffe, dass die Verursacher oder Hehler für diesen Datenschutz-Verstoß vor Gericht landen und verurteilt werden (Spiegel, Süddeutsche und GEZ-Zwangsgebührenfunk). Hier wurden eindeutig Grenzen dessen überschritten, was noch anständig ist.

    Ansonsten sollte man eine Belohnung aussetzen, für die Bekanntmachung der Verursacher. Geld löst die Zunge, z.B. Von Putzfrauen, Angestellten bei Leihwagenfirmen, Vermietern usw.

  43. obelix57 19. Mai 2019 at 21:58

    Es ist schon seltsam, über die IBIZA-Affäre in Österreich wird lang und breit berichtet. Aber dass unsere Verteidigungsministerin Beraterverträge in Millionenhöhe (ich vermute ohne öffentliche Ausschreibung) an die Unternehmensberatung, bei der ihr Sohn eine wichtige Position hat, darüber hört man kein Wort in Merkels Systemmedien. Das Ganze ist wohl an Scheinheiligkeit kaum zu überbieten. **Wann kündigt die SPD die Koalition wegen dieser Vetternwirtschaft auf und fordert den Rücktritt aller CDU-Minister?
    ___________________________________

    **Witzig!

  44. Wenn man unsere Medienlandschaft so betrachtet, die fast ausschließlich in der Hand von Linken ist (alle Parteien außer AfD eingeschlossen) und die nicht nur Stimmung, sondern oft sogar Hetze gegen alles Rechte machen, dann ist doch außer Frage, daß man alles daran setzen muß, auch Einfluß in der Presse und durch sie zu bekommen. Und wenn Strache rein theoretische Überlegungen anstellt, über die Kronen-Presse Einfluß nehmen zu können – was ist schlimm daran? Alle anderen trachten doch nur danach, die Rechten auszutricksen. Und zwar mit vielen, auch unlauteren Mitteln, zum Teil ist das sogar deren wesentliches Wahlprogramm.

    Wo steht denn geschrieben, daß eine Gesellschaft völlig nach einer Seite, bei uns jetzt ist das die linke Seite, abdriften muß? Sie darf es nicht einmal, denn dann ist das annähernde Gleichgewicht gestört, was früher oder später verheerende Folgen hat und immer gehabt hat.

    Unglaublich finde ich auch die Dreistigkeit und dumme Überheblichkeit dieser Leute, von sich immer als von den „demokratischen Parteien“ zu sprechen, wo sie in Wirklichkeit wahre Antidemokraten sind, die eine demokratisch gewählte und legitimierte Partei ausschließen wollen und es auch überall da tun, wo es möglich ist.

  45. Da das Video ja von Kommunisten gefilmt und veröffentlicht wurde fällt es selbstverständlich nicht unter Mini Maas Stasi Verordnung und darf überall gezeigt werden ……….

  46. Patrioten!

    Konnte ich nicht ertragen, denn solcher Agitprop sind keine neutralen Nachrichten, die können meiner Meinung nach auch nicht der Information dienen, sondern ausschließlich der Propaganda.
    Wiederauferstandener auf Hochglanz polierter DDR-Agitprop bleibt auch aufpoliert zum kotzen.

  47. Die deutschen Medien,

    sind fast geschlossen auf linkem Staatskurs. Das kann nur gelingen, wenn die Besitzer, die Großaktionäre und die leitenden Angestellten der Medienbetriebe zusammenzuarbeiten bzw. ein Kartell bilden. Mir fällt auf, dass gerade überall in der Werbung Neger gezeigt werden. Auch in deutschen Filmproduktionen werden Moslems und Neger positiv dargestellt und positiv etikettiert. Da läuft ein gewaltiger Propagandafeldzug ab und so etwas muss durch eine mächtige Gruppe in Politik, Wirtschaft und Medien organisiert und beschlossen worden sein. Das Ziel ist wohl die Zerstörung von Deutschland, aber auch die Zerstörung anderer Nationalstaaten in Europa ist wohl Teil des Planes.

  48. OT
    -diesmal etwas weiter weg, aber die Zustände kommen ja bald millionenfach zu uns. Und sind teils schon hier.

    31 Farm attacks, 2 Farm murders in South Africa: 1-15 May 2019
    In the first fifteen days of May 2019, there have been 31 farm attacks, 2 farm murders and 3 farm attacks were averted. The statistics were supplied by the Rome Research Institute of South Africa. The table below shows in which province the attacks took place and at what times. From 1 January to 30 April 2019 there were already 126 farm attacks and 16 farm murders.

    126 Farm attacks, 16 farm murders in South Africa: Jan to April 2019

    On average, there’s a farm attack every day in South Africa and on average a farmer is murdered every 7,5 days. The oldest victim was 88 years old and on average there are at least four attackers per attack. The most attackers involved in an attack so far this year was ten.

    https://southafricatoday.net/south-africa-news/31-farm-attacks-2-farm-murders-in-south-africa-1-15-may-2019

  49. @ Durchblicker 19. Mai 2019 at 22:52
    Keine Ösi-Fahne bei dieser Demo in Wien. Also das Volk war das nicht, sondern ein paar Hundert Antifanten, wahrscheinlich noch aus dem Merkel-Reich angekarrt und bezahlt.

    Klar, die Antifa als Putztruppe des Merkill-Regimes agiert in Österreich wie 1933 bis 1938 die österreichischen SA- und SS-Verbände, die das klerikal-konservative Dollfußregime (Bundeskanzler Dollfuß wurde 1934 in Wien durch ein SS-Kommando ermordet) letztendlich vergeblich versuchte zu unterdrücken und in Schach zu halten.

    Der Staatsstreich in Österreich gerade erinnert zum einen an die Einflussnahme der Stasi auf die Bundesrepublik, die westdeutsche Politiker abhörte und sogar filmte, und Aufnahmen, namentlich von „Rechtspolitikern“ (Strauß, Kohl etc.), immer wieder an die Hamburger Linkspresse (STERN, SPIEGEL, ZEIT) durchreichte, dieselben Medien, die heute komplett den O-Ton Sowjetzone übernommen haben und zusammen mit süddeutscher Alpenprawda und den ÖR-Agitpropmedien unentwegt gegen den „Rechtspopulismus“ in Deutschland und Europa kämpfen.
    Offenbar auch mit Stasimitteln!

    Zum anderen erinnert die planmäßig inszenierte Staatsaffäre gegen die Alpenrepublik an die Anschlussbestrebungen der National-Sozialisten aus dem Reich, und man muss in den Texten von Historikern wie Höhne, Fest usw. teilweise nur „National-Sozialisten“ und Personen, „SS“, „SA“, „NSDAP“ durch Namen von Politikastern des Merkill-Regimes einschließlich seiner rot-grünen Schmutzopposition ersetzen und durch Machtebenen und Politbürokraten der EUdSSR!

    „Es läßt sich heute nicht mehr rekonstruieren, ob der SS-Sturmbannführer Glass schon damals die Berliner SS-Führung in einen Plan eingeweiht hat, durch den er die österreichischen Nationalsozialisten vom Dollfuß-Regime schlagartig befreien wollte. Glass hatte die Absicht, die Regierung in Wien mittels eines Putsches zu stürzen. Der Plan war nicht neu. Schon im Sommer 1933 hatte eine Gruppe nationalsozialistischer Polizeibeamter in Wien die österreichische Regierung gewaltsam beseitigen wollen.“ Heinz Höhne, DER ORDEN UNTER DEM TOTENKOPF / DIE GESCHICHTE DER SS, München 1981

    Immer mehr dringt durch, dass wahrscheinlich auch Geheimdienste in die Sache verwickelt waren, nachdem bundesdeutsche Geheimdienste an der „Zuverlässigkeit“ ihrer österreichischen „Kollegen“, die in den Verantwortungsbereich der FPÖ fielen, Zweifel ausgestreut hatten …

    Angesichts der scheinbaren Führungsschwäche von Merkills derzeitiger Gurkentruppe sollte man nicht nur nach „Berlin“ schauen, sondern vor allem nach Brüssel, wo sich längst ein undemokratischer Machtkomplex aufgebaut hat, der in die zur Auflösung bestimmten Nationalstaaten massiv eingreift, auch durch landesverräterische Politikaster wie Tusk (als Pole), wobei er sich freilich „deutscher“ oder „französischer“ Machtmittel bedient, auch wenn das System nicht in der Lage ist, eine gemeinsame Truppe zu organisieren oder Geheimdienste gegen den ISlamterror zu koordinieren.
    Zum Regierungssturz reichen die Mittel aber offenbar!

    Es steht zu hoffen, dass die Neuwahlen in der Alpenrepublik durch diese massive Einwirkung von außen -gegen die Staches Idiotenstück tatsächlich sekundär ist – den Patriotismus der Österreicher gegen EUdSSR und Merkill-Regime stärken wird, und auch die österreichischen GRÜNEN bleiben, wo sie hingehören: auf dem Komposthaufen der Geschichte…

  50. Danke für den guten Beitrag!

    Höre ich richtig, die Tagesschau spricht hier von Amtsmißbrauch?
    Ja sind die besoffen, zugedröhnt oder geistig minderbemittelt und damit nicht Zurechnungsfähig?

    Ausgerechnet die deutsche Regierung mit ihren unterwürfigen Medien, die dem Links-Faschismus huldigen, reißen ihre Mäuler über Amtsmißbrauch auf?

    Seit Merkels Amtsantritt mißbrauchen sie und ihre Gang die Macht tagtäglich, setzen Gesetze außer Kraft und/oder brechen sie, weil sie ganz offen die Umvolkung des deutschen Volkes betreiben, was Hochverrat am deutschen Volk ist. Wo sind hier die Kadaverhörigen Medien, die nichts Besseres kennen, als alle Freiheitsliebenden und Andersdenkenden zu Fall zu bringen, diese als Nazis und Rassisten diffamieren, damit der Links-Faschismus erneut gewinnt wie schon 1933 und 1949 um uns ein weiteres Mal in einen Krieg zu zwingen? Vielleicht auch wieder mit KZ´s, weil man das ja von Faschisten gegen Andersdenkende nicht anders kennt.

  51. Schon lange drängt sich mir der Verdacht auf das die deutschen Medien nach Vorbild Chinas Regierungspolitik betreiben.

Comments are closed.