Screenshot der ZDF-Doku "Deutschland und die Flüchtlinge - die große Bürgermeister-Bilanz".

Von AKIF PIRINCCI | Eigentlich ist das Thema ja längst durch, und man kann damit nicht einmal einen glühenden Nazi aus Sachsen, der sich ein Hakenkreuz auf die Glatze hat tätowieren lassen, hinterm Ofen hervorlocken. Vielmehr beschäftigt sich Deutschland gegenwärtig heftigst mit dem mal in fünf, mal in elf, mal in 30 Jahren drohenden Klimatod, der zu lustigen Happenings von vorgestern die Geschlechtsreife Erlangten und Ausrufung von Klimanotständen allüberall führt.

Umso ehrenvoller vom ZDF, daß es das einstmals so brisante Thema Flüchtlinge trotzdem nicht hat ruhenlassen. In der am 4. 6. ausgestrahlten Doku “Deutschland und die Flüchtlinge” in der Reihe “ZDFzeit:” wartet das investigative ZDF-Team nicht allein mit aufwändig gestalteter Optik auf, die durch virtuelle Rathäuser fährt, Drohnen-Aufnahmen von Bilderbuch-Städtchen liefert und sich vom Himmel auf deutsche Metropolen fallen läßt, sondern präsentiert auch knallharte Statements. Insbesondere brilliert es mit solch beeindruckendem Zahlenmaterial, auf das selbst Teilnehmer einer Mathematikolympiade neidisch wären.

Für Leute, die nicht gerne lange Texte lesen, hier eine kurze Zusammenfassung der Sendung: Also das mit den Flüchtlingen läuft alles super, sogar die Kriminalität ist zurückgegangen, seitdem die hier sind. Okay, da und dort hakt es noch, aber wo und wann im Leben nicht? Summa summarum jedoch ist alles im grünen Bereich und die Sache so gut wie vom Tisch. War da überhaupt was? Ach ja, am Ende der Reports wünschen sich alle Bürgermeister – der Untertitel der Sendung heißt “Die große Bürgermeister-Bilanz” – ganz viele Milliarden vom Bund zusätzlich zu denen, die sie jetzt schon dafür bekommen. Sonst sind ihre Städte – also pleite sind sie ja schon, sagen wir mal, noch pleiterer.

Jetzt geht es weiter für diejenigen, die es gern etwas detailliert wissen wollen. Zunächst einmal ist die atemberaubende, um nicht zu sagen im wahrsten Sinne des Wortes unglaubliche Recherchearbeit der Redaktion zu loben:

“Wir haben über 1575 Bürgermeister befragt und mehr als 14.000 Antworten ausgewertet.”

Donnerwetter, 14.000 Antworten! Selbst wenn das ZDF für dieses Projekt 100 Leute abkommandiert hätte, hätte jeder Einzelne von ihnen 140 Antworten auswerten müssen – eine kolossale Fleißarbeit! Der Zahlensalat ist Stoßrichtung und Methode der Sendung. Alle naselang tauchen verwirrend viele Prozent- und Bruchteilangaben und natürlich Zahlen, Zahlen und nochmals Zahlen auf. Sonderbarerweise aber kein einziges Mal eine konkrete Geldsumme.

Es scheint, daß man mit diesen Zahlen einerseits “nackte Tatsachen” suggerieren, anderseits gerade eben diese zum Verschwinden bringen möchte. Die Quadratur des Kreises, gewiß, aber es funktioniert. Und zwar deshalb, weil man tunlichst die Quelle der Zahlen verschweigt. So wird ab der Minute 10:10 fett behauptet:

“Bundesweit gibt es 957.600 erwachsene Flüchtlinge.”

Registrierte? Geschätzte? Sich nach Selbstauskunft so Bezeichnende? Woher stammt diese Zahl?

Dann wollen wir mal gucken. In der Pressemitteilung des “Bundesministeriums des Innern, Bau und Heimat” für das Jahr 2016 wird Folgendes mitgeteilt:

“Nach vorläufiger Berechnung des BAMF kann von gut 280.000 asylsuchenden Menschen ausgegangen werden. Im Vorjahr (2015 /A.P.) waren es noch ca. 890.000 Asylsuchende.”

Das macht für beide Jahre zusammen 1.170.000 Flüchtilanten und Asylbetrüger. Aber da sind ja noch die Jahre 2017, 2018 und die Hälfte dieses Jahres. Im Jahre 2017 waren es nochmal 186. 644 und im Jahre 2018 erneut 185.853 und in diesem Jahr bis März 12.762 (was sehr unrealistisch klingt).

Insgesamt beträgt die Anzahl der Willkommenen von 2015 bis heute nach offizieller Lesart also ungefähr 1.554.759. Aber auch das ist nur die halbe Wahrheit, denn der Familiennachzug ist in diese Rechnung nicht eingepreist. Am 10.7.2018 berichtet die Berliner Morgenpost “322.000 Visa für Familiennachzug seit 2015 erteilt”. Bis heute könnten es sehr knapp geschätzt 350.000 Visa sein, wobei nirgends herauszubekommen ist, ob es sich dabei um Visa pro Person oder um Familienvisa für mehrere Personen handelt.

Zusammengenommen kommen wir also seit 2015 bis heute auf 1.904.759 Vor-gar-nix-Geflüchtete und Scheinasylanten; das ZDF macht da keinen großen Unterschied. Und dennoch ist das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht. Es gibt ja noch das UN-Resettlement-Programm, den Globalen Migrationspakt, durch den die Wanderfreudigen nun mehr ganz bequem per Flugzeug bei uns eintrudeln, den Bräute-Import der etablierten, aber arbeitslosen Ausländer und die Einfach-so-Reingeflutschten ins gelobte Land, die noch nicht erfaßt sind, aber dennoch von Transferleistungen leben. Man schätzt diese Illegale auf zirka 400.000. Eine realistische Zahl wäre also 2,5 bis 3 Millionen “Neubürger”, von denen die Bürgermeister im Film unisono sagen, daß man sie nicht mehr loswerden wird.

Aber halt, das ZDF spricht ja von “erwachsenen” Flüchtlingen. Was allerdings auch keinen Sinn ergibt. Denn demnach sind 2 von 3 Flüchtlingen Jugendliche oder Kinder, obwohl man auf den Straßen fast nur wohlgenährte Araber und Schwarze im besten Erwachsenenalter und ihre stets schwangeren Frauen sieht. Abstruser ist nur noch der ganze Klima-Schwachsinn.

Warum lügt das ZDF so dreist? Nicht einmal die offiziellen Zahlen, die allesamt schönfrisiert sind, geben das her, nicht einmal die befragten Bürgermeister behaupten so etwas. Ganz einfach, das ZDF will gerade durch diesen Zahlenbombast den Anschein von Seriosität vermitteln und die Sache kleinreden. Es soll der Eindruck entstehen, daß es sich bei dem dringendsten Problem Deutschlands eigentlich um eine Petitesse des Wohlfahrtstaates handelt, letzten Endes um nicht “Wir schaffen das”, sondern um “Wir haben es schon geschafft” – End of story. Dazu sind weitere Lügen vonnöten:

“20 Prozent sind arbeitslos gemeldet …”

Was, die restlichen 80 Prozent haben schon einen Job?

“… der Rest bezieht entweder keine Leistungen oder ist in Maßnahmen.”

Was bedeutet “der Rest bezieht keine Leistungen”? Leben sie vom portionsweisen Verkauf ihrer mitgebrachten Goldbarren? Von dem Geld, das sie jede Woche im Lotto gewinnen? Ach so, sie beziehen keine Leistungen vom Jobcenter, sondern, äh, direkt vom Staat. Ist ja etwas total anderes. Und diejenigen, die in “Maßnahmen” sind, wie bestreiten diese ihren Lebensunterhalt, durch Pantomime-Aufführungen auf der Kölner Domplatte? Wenn von den behaupteten 957.600 Flüchtlingen nur 20 Prozent arbeitslos sind, so bleiben nach der ZDF-Rechnung lediglich 191.520 Vollzuversorgende übrig, also Pillepalle. Allerdings habe ich schon mal bessere Witze gehört. Denn:

“Fazit: In Arbeit kommen Flüchtlinge dort besonders schnell, wo es viele Stellenangebote für einfache Tätigkeiten gibt.”

Also Müll sammeln und den Hof kehren, wie es auch der weitere Verlauf des Filmes zeigt. Das bedeutet jedoch mitnichten, daß sie damit tatsächlich ihren Lebensunterhalt verdienen, weil sie mit solcherlei Niedriglöhnen nicht einmal auf den üblichen Hartz-IV-Satz kommen würden. Was wiederum bedeutet, selbst wenn sie arbeiten, liegen sie uns immer noch auf der Tasche, weil sie zusätzlich zum Niedriglohn vom Staat aufgestockt werden müssen. […]

(Weiterlesen bei der-kleine-akif.de)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

107 KOMMENTARE

  1. OT

    Norwegischer Öltanker im Golf von Oman von einem (iranischen?) Torpedo getroffen.

    Da braut sich etwas zusammen!

  2. Wenn jemand nicht nachvollziehen kann, warum die Mitglieder der Ökopopulisten nicht ganz bei Trost sind, dem führe man vor Augen, daß diese zumeist aus unqualifizierten Zicken und Catweazle-Verschnitten bestehende Sekte allen Ernstes meint, Deutschland könnte zwar das Weltklima beeinflussen, aber nicht ein paar Tausend Leute wieder in den Busch oder in die Wüste.

  3. … eine konkrete Geldsumme.

    Deutschlands bekanntester Ökonom hat aufgegeben. Hans-Werner Sinn möchte nicht mehr:

    Staatsversager, Geldverbrenner, Falschspieler – Ökonom Hans-Werner Sinn analysiert schonungslos die Fehler im System. Für die deutsche Einwanderungs-Politik präsentiert der frühere Ifo-Chef eine Lösung, die den Wohlstand bewahrt.

    Deutschlands bekanntester Ökonom hat aufgegeben. Hans-Werner Sinn möchte nicht mehr.
    ➡ Er möchte Kanzlerin Angela Merkel einfach keine Ratschläge mehr geben – „sie werden ja doch nicht befolgt“.

    https://www.focus.de/finanzen/news/fluechtlingskrise-die-loesung-empfiehlt-star-oekonom-hans-werner-sinn_id_8739986.html

    Einwanderung: Die Flüchtlingskrise kostet den deutschen Steuerzahler fast eine Billion Euro

    Das Problem: Sozialstaat für lau

    1.000.000.000.000 Euro! Pi mal Daumen! Die Kosten für den Steuerzahler könnten auch höher ausfallen. Bis jetzt sind es etwa 1,5 Millionen Migranten, die seit 2015 nach Deutschland eingereist sind. Und nein: Es sind eben keine Zahnärzte, Anwälte und Atomwissenschaftler, sondern überwiegend unterqualifizierte Zuwanderer, die sich aufmachen ins gelobte Land – eines, in dem scheinbar Milch und Honig fließen. In dem der Lebensstandard ohne Arbeit höher ist als in vielen Herkunftsländern mit Beschäftigung. Noch dazu eines, das es sich leisten kann, EU-Migranten für daheim gebliebene Sprösslinge Kindergeld in stattlicher Größenordnung von 343 Millionen Euro pro Jahr ins Ausland zu überweisen.

    Fazit: Eine Billion Euro das sind 1.000 mal 1 Milliarde Euro. Hier wird die Zukunft eines ganzen Landes verspielt.
    Ungefragt sind die, die dieses Geld erwirtschaftet und erarbeitet haben.
    Gezahlt wird es an Menschen die „unsere Art zu leben“ ablehnen oder sogar verachten.
    Und an Menschen die niemals hier ankommen werden, auch in X-Generationen nicht. Beispiele dafür gibt es heute schon zu Hauf.

    ➡ Die Wahrscheinlichkeit jedenfalls, dass diese Menschen im Lebenszyklus bei Weitem nicht das zahlen, was sie vom Sozialstaat in Deutschland an Leistungen erwarten dürfen, ist für Experten so sicher wie das Amen in der Kirche.

  4. (…) (aus der Fortsetzung)
    „Einer von ihnen sagt, er wäre in der Heimat Schneider gewesen, aber auch Rettungsschwimmer.“
    Na und?
    Ein nebenbeurflich schneidernder Rettungssschwimmer oder ein nebenberuflich rettungsschwimmender Schneider.
    Jetzt lernt er halt Windmühlen machen.
    Elektrotechnisch.

  5. “Bundesweit gibt es 957.600 erwachsene Flüchtlinge.”

    „Registrierte? Geschätzte? Sich nach Selbstauskunft so Bezeichnende? Woher stammt diese Zahl?“

    Gute Frage, gerade die exakte Zahl … 600 suggeriert, daß man sie tatsächlich gezählt hätte, dabei ist nicht mal auf hunderttausend plus/minus Verlaß.

    Wenn man Schulden in Millionenhöhe hat, schreibt man gerne: „Die Verbindlichkeiten belaufen sich auf 312,790,31 Euro“ Die Zahlen kann sowieso niemand überprüfen, sind auch rechtlich völlig irrelevant.

    Genauso funktioniert in dem ehemaligen Rechtsstaat Deutschland Statistik.

  6. man sollte das positiv sehen. die treiben die bauwirtschaft an. der steuerzahler sollte stolz drauf sein soviel häuser bauen zu dürfen in denen er nie drin wohnen wird.

    welcher bürger in der welt kann schon von sich behaupten das er ununterbrochen häuser baut.
    dazu hat michel allein schon über target 2 fast eine Bio an warenwert in die welt kostenlos geliefert. Das sind umgerechnet etwa 3 Mio VW-Golf. Bei über 30 mio gebauten golf aber verschmerzbar

  7. lorbas 13. Juni 2019 at 10:05

    Tja, da spricht Sinn das aus, was die AfD im Grunde auch sagt.

    Nur: Sinn hat keinen maßgeblichen politischen Einfluss, deshalb wird er nicht als Nazi oder inhuman beschimpft. Die AfD hätte Einfluss bzw. könnte ihn bekommen und deshalb…

  8. Neues aus dem Leben des Brian S. :
    Im Zuge der Familienzusammenführung wurden Brian und seine Mutter, offiziell als seine leibliche Schwester ausgegeben, nach Deutschland geholt. Da die Großmutter 2001 bereits in Deutschland war, konnte sie Brian zu diesem Zeitpunkt nicht zur Welt gebracht haben. Also wurde ihr Enkel älter gemacht und zu ihrem Sohn. Dann passte die deutsch-afrikanische Familiengeschichte wieder.

    Offenbar wusste nicht einmal Brian S. von diesen Hintergründen.

  9. fahre fast jeden Tag an unserem neugebauten Asylantenwohlfühlheim vorbei

    auf dem Vorplatz standen früher kaputte Fahrräder, jetzt stehen dort 3er BMW`s, Golf und Daimler herum

    also geht es mit denen aufwärts – auch in den LKW`s und Bussen sieht man Merkels Nachkommen vermehrt sitzen, gestern noch auf dem Eselkarren, heute schon Busfahrer für Schulkinder

    also ich sehe schwarz , sehr sehr schwarz

  10. „Sinn“…
    Fakten sind nicht hilfreich.
    Man kann heute nicht sagen, Fakten seien keine Fakten, es sind keine Fakten.

    Ich kann Blaumilch mit seinem Presslufthammer bis heute nicht verzeihen, dass er den Lerchenberg außer Acht gelassen hat.
    Andererseits:
    Würde Kishon noch leben, Blaumilch würde das ZDF umbuddeln, davon bin ich überzeugt.
    …vorausgesetzt, der Gestank der Kloake ließe dies zu.

  11. BREAKING NEWS.
    Die US-Marine hilft zur Zeit der Besatzung von zwei Öltankern nach einem Angriff im Golf von Oman, nur wenige Wochen nachdem die USA den Iran beschuldigt hatten, andere Ölschiffe in der gleichen Gegend anzugreifen. Berichten zufolge wurden zwei Tanker am frühen Donnerstagmorgen durch Explosionen beschädigt. Die Reeder gaben an, ihre Besatzungen seien in Sicherheit. Details waren rar, aber Tradewinds, ein Schiffsmagazin, berichtete, dass eines der Schiffe von einem Torpedo getroffen worden war.
    Die UK Maritime Trade Operations (UKTMO), eine Einheit der Royal Navy, gab an, von einem Vorfall in der Region Kenntnis zu haben. „Großbritannien und seine Partner ermitteln derzeit“, sagte UKTMO.
    Der Angriff kommt nur wenige Wochen, nachdem die USA den Iran beschuldigt hatten, zwei Öltanker und zwei kleinere Schiffe in der Nähe des Hafens von Fujairah mit Marineminen am 12. Mai zu sabotieren. Der Iran lehnte die Verantwortung für den Angriff ab. https://www.telegraph.co.uk/news/2019/06/13/oil-tankers-hit-fresh-attack-gulf-oman/

  12. Was bedeutet “der Rest bezieht keine Leistungen”? Leben sie vom portionsweisen Verkauf ihrer mitgebrachten Goldbarren? Von dem Geld, das sie jede Woche im Lotto gewinnen?

    Dank, ich musste mehrfach beim Text lesen schmunzeln.

    Sind eigentlich auch die immer wieder verschwindenden Fliehlinge in den Zahlen dabei einberechnet?
    Wenn man bei Google „Flüchtlinge verschwunden“ eingibt, kommen auch interessante Zahlen raus. Da verschwinden mal 5000 und da mal 130.000 und dort auch mal 97….

  13. „ZDF“,…“Gestank“,…

    …man versucht, den Gestank mit Parfüm zu überdecken,
    er darf nicht an die Oberfläche gelangen.
    Alles, bloß das nicht!

  14. Dutzende Besatzungsmitglieder zweier Öltanker im Golf von Oman wurden gerettet, nachdem die von Explosionen betroffen waren. Schiffsbetreiber sagten, 21 Besatzungsmitglieder an Bord der Kokuka Courageous und 23 an der Front Altair seien evakuiert worden.
    Der Iran habe die 44 nach einem „Unfall“ gerettet, teilten die Medien des Gottesstaat mit.
    Josh Frey von der 5. US-Flotte mit Sitz in Bahrain: „Die US-Seestreitkräfte in der Region erhielten um 06:12 Uhr Ortszeit (08:12 GMT) zwei separate Notrufe und um 07:00 Uhr einen zweiten.
    „Schiffe der US Navy sind in der Gegend und leisten Hilfe.“
    Die mit der britischen Royal Navy verbundene Sicherheitsgruppe UKMTO (UK Maritime Trade Operations) hatte zuvor eine Warnung herausgegeben, in der sie zur „äußersten Vorsicht“ in der Region aufrief.
    Die USA sandten Anfang Mai eine Flugzeugträger-Interventionsgruppe und B-52-Bomber in die Region, als Reaktion auf einen Plan iranischer Streitkräfte, die US-Streitkräfte in der Region anzugreifen.
    Der Iran und Bundesaussenminister Meiko Haas hatten die Behauptungen zurückgewiesen und den USA mehr oder weniger ein aggressives Verhalten vorgeworfen. https://www.bbc.com/news/world-middle-east-48619771
    Aus Fake News Kreisen verlautet dass die Bundesregierung überlegt die NSS „Sea Watch 3“ und die NSS „Alan Kurdi“ zu chartern um sie als humanitäre Hilfe für den Iran in die Golf Region zu verlegen.

  15. Ich kann mich gar nicht satt sehen an unseren neuen bis zum Boden verhüllten und kopftuchtragenden Mitbürgerinnen……….im Schlepptau fast immer 3-4 Kinder, natürlich ganz klein, gibt viel Kindergeld in Germoney!

  16. @ Frankoberta 13. Juni 2019 at 11:09

    Medien und diverse Parteien (CDU, CSU, Linke, Grüne, SPD) sind bereits linksextrem.

  17. Mit geht es ähnlich wie Prof. Sinn (SPD-Mitglied!):
    Ich habe die Hoffnung, was Westdeutschland („die alten Bundesländer“) betrifft, aufgegeben. Da wir auf dem Gebiet der DDR den Bevölkerungsstand von 1905 erreicht haben, während der Westen demographisch kräftig gewachsen ist, halte ich eine Veränderung auf dem „Wahlwege“ für beinahe ausgeschlossen. Die AfD könnte über 50% im Osten erringen, auf Bundesebene trüge das wenig aus.
    Wir werden dem Sinken der Titanic beiwohnen und uns freuen, wenn die Kapelle ihr „Näher mein Gott zu dir“ sauber spielt und wir Gott tatsächlich näher kommen. Eine Sezession wäre denkbar; leider rennt Polen wieder in die falsche Richtung in die Arme falscher Freunde, die einen Keil zwischen Deutschland und seinem natürlichen Verbündeten Rußland treiben. Der Schlüssel zur Lösung der europäischen Frage liegt im Osten, denn der Westen wird in einer Generation „fertig“ haben.

  18. Die Blüten des Bunten Reiches.

    Berliner_Transe: Hab neuen #Flüchtling klar gemacht. Nima 23, aus dem #Iran, #Shia #Muslime. Auf den Bildern sah er aus wie ein #Macho #Gott. In echt dann eher ein #Lauch. ~167 cm&45 kg, 12 cm. Ich kam mir vor wie eine #Walküre / #Amazone. Immerhin tat der #Analsex nicht weh. Er ist nett. #berlin

    https://twitter.com/BerlinerTranse/status/1138826471546470400

  19. @Haremhab 13. Juni 2019 at 11:13
    Frankoberta 13. Juni 2019 at 11:09

    Medien und diverse Parteien (CDU, CSU, Linke, Grüne, SPD) sind bereits linksextrem.
    _______________
    Ganz eindeutig.

  20. Ich empfehle, Akifs Artikel in der vollen Länge zu geniessen, es lohnt sich.
    :mrgreen:

    Ein weiterer Auszug:

    Die gesamte Doku dreht sich in Wahrheit gar nicht um Flüchtlinge, weil die allererste und wichtigste Frage gar nicht erst gestellt wird: Was wollen all diese Leute hier? Wie kriegen wir sie so schnell wie möglich wieder heraus? Die, um die es geht, kommen exakt viermal in Sekundenschnipseln zu Wort, und kein einziges Mal wird der Zuschauer darüber aufgeklärt, vor was sie überhaupt geflüchtet sind. Schon gar nicht wird in dieser Richtung etwas recherchiert.

    Vielmehr handelt “Deutschland und die Flüchtlinge” von einem selbstgeschaffenen, künstlichen Problem, das unentrinnbar und gleich einer Naturkatastrophe dargestellt wird, zu dessen Bewältigung ausreicht, die Resultate des Seismographen wiederzugeben. Die Mutter aller Wahrheiten, nämlich daß die Migration jeglicher Couleur in Deutschland zu keinem Zeitpunkt gelohnt, das Volk immer ärmer gemacht und eine junge Generation in oktroyierter Demutshaltung zum Ausländer wegen gar nichts hervorgebracht hat und daß das der wahre Klimawandel zum Tode der deutschen Identität und des Wohlstands ist, wird nicht einmal ansatzweise erwähnt.

    In zehn Jahren, wenn all diese Ausländer sich vervierfacht haben, wird das ZDF eine Fortsetzung der Doku senden. Sie wird “Deutschland und die Deutschlinge” heißen und von versprenkelten Grüppchen im Lande handeln, die seltsame Bräuche pflegen und des Deutschen noch mächtig sind.

    Tja, beim ZDF bemüht man sich redlich, sich mittels Regierungspropaganda für die gesicherte und fürstliche Zwangsfinanzierung durch das Bevölkerungszahlvieh zu bedanken und „man“ tut alles dafür, dass das so bleibt.

    ZDF?
    Zentralorgan der Finsternis

  21. @ regon 13. Juni 2019 at 11:22

    Solange ein Großteil der deutschen Medien der SPD gehören, wird es keine politische Wende im Journalismus geben. Nur weil der Focus oder ein paar andere hier und da mal was wahres oder untendenziöses rauslassen.

  22. @ fritz72 13. Juni 2019 at 11:14

    Patrioten dürfen gerne in den Osten umziehen. Da sind noch schöne Landschaften und Natur. Kulturell findet man dort auch sehr viel.

  23. Der Ursprung der Flüchlingskriese waren die Kürzungen der HIlfszahlungen an den UNHCR.
    2011-2014 wurden die Beiträge für die Lager in den Nachbarstaaten der Krisengebiete halbiert. Das resultierte durch ein Versprechen der arab. Emirate emenze Summen zu leisten. Die dummen der EU haben sich darauf verlassen und ihre Zahlungen halbiert. Führend hierfür war Deutschland.
    Die Zahlungen der Araber blieb jedoch aus.
    Weshalb dann nicht gegengesteuert wurde und wer genau das gesteuert hat weiß man nicht.

  24. Der Fall Lübcke (Fortsetzung durch Wiederholung).
    Nachdem eine Selbsttötung durch Anordnung von vornherein ausgeschlossen wurde, geht die Jagd auf den rechtsextremen Mörder weiter.
    Der Zugriff auf einen verdächtigen Ersthelfer am vergangenen Samstag hat nicht den erhofften Durchbruch gebracht: Der Mann musste nach langer und intensiver Befragung als nicht genügend rechtsextrem wieder auf freien Fuß gesetzt werden. Nun konzentrieren sich die Ermittler der „Soko Liemecke“ auf eine minutiöse Tathergangrekonstruktion. „Da wird zur Beseitigung unverhofft verbliebene Spuren jedes Steinchen umgedreht“, sagte Christoph Schulte von LKA Hessen. Demnach stehen die Ermittler vor einer schier unmöglichen Herausforderung. Es gilt Fragen zu klären wie: Wann war der virtuelle, dennoch rechtsradikale Mörder am Tatort? Wie hat er sich seinem Opfer nazi-gemäss genähert? Also genug ABM-Massnahmen für die Beamten und die FRANKFURTER RUNDSCHAU, so Schulte. https://www.fr.de/politik/fall-walter-luebcke-neue-details-zugriff-nordsee-faehre-zr-12368892.html

  25. Auf Buchert ist Ameen auch noch aus einem anderen Grund hässig: «Ich bin erst seit drei Jahren da, habe schon die Sprache gelernt und eine Lehre gefunden. Und der Alte steht bloss den ganzen Tag am Bahnhof rum und trinkt. Was macht er für die Schweiz? Ich leiste wenigstens meinen Beitrag.»

    https://www.blick.ch/news/schweiz/pruegelbande-von-wil-sg-attackierte-carsten-buchert-50-selber-schuld-dass-er-schlaege-kriegte-id15370182.html
    Wäre fast einen eigenen Artikel bei Pi wert….

  26. Die USA erschreckten den Iran, der sich von einem geplanten Angriff zurückzog, nachdem sie Truppen in die Golfregion geschickt hatten.

    General Frank McKenzie, der Chef des US-Zentralkommandos, sagte, der Iran habe beschlossen, „zurückzutreten und neu zu berechnen“, nachdem er sich auf den offensichtlichen Angriff vorbereitet hatte, aber es ist noch zu früh, um abzuschließen, dass die Bedrohung verschwunden ist. Er ist weiterhin besorgt über das Angriffspotential des Iran und schließt es nicht aus, zusätzliche US-Streitkräfte zur Stärkung der Verteidigung gegen iranische Raketen oder andere Waffen zu fordern. General McKenzie sagte, dass US-Neueinsätze am Golf „die Iraner veranlasst haben, sich ein wenig zurückzuziehen, aber ich bin noch nicht sicher, ob sie aus strategischen Gründen einen Rückzieher machen werden“.

    https://www.express.co.uk/news/world/1137466/iran-news-US-world-war-3-latest-news-donald-trump-troops

  27. fritz72 13. Juni 2019 at 11:14
    […]Da wir auf dem Gebiet der DDR den Bevölkerungsstand von 1905 erreicht haben, während der Westen demographisch kräftig gewachsen […]

    Man sollte sich nicht durch die Spielereien mit den Bevölkerungszahlen und der angeblichen demographischen Katastrophe (die für mich auf Platz 2 nach dem Klimawahn steht) ins Bockshorn jagen lassen und sich nicht von der Panikmache anstecken lassen.
    Schaut man sich „im Westen“ das sogenannte „demographische Wachstum“ an, erkennt man schnell dass es zu allem möglichen beiträgt, nur nicht zur volkswirtschaftlichen Kapitalbildung durch Wertschöpfung.

  28. @ schiddi 13. Juni 2019 at 11:32

    Der Ursprung der Flüchlingskriese waren die Kürzungen der HIlfszahlungen an den UNHCR.
    2011-2014 wurden die Beiträge für die Lager in den Nachbarstaaten der Krisengebiete halbiert. Das resultierte durch ein Versprechen der arab. Emirate emenze Summen zu leisten. Die dummen der EU haben sich darauf verlassen und ihre Zahlungen halbiert. Führend hierfür war Deutschland.
    Die Zahlungen der Araber blieb jedoch aus.
    Weshalb dann nicht gegengesteuert wurde und wer genau das gesteuert hat weiß man nicht.
    _________________

    Ganz genau, als erstes sprangen dann die Amerikaner ein um die fehlenden Beiträge der EU auszugleichen, aber da waren die Kolonnen schon auf dem Weg nach Europa.

  29. Huch,
    fast wie bei der Seeschlacht im Skagerrak!
    Norwegischer Tanker ist nach Treffer Mittschiffs gesunken!
    Ab 11:30 Uhr wird zurückgeschossen!

  30. Lieber Herr Pirincci,

    was erwarten Sie von ARD und ZDF? Dort sitzen Leute, die das fehlgeschlagene Experiment „multikulturelle Gesellschaft“ um jeden Preis schützen wollen, dort sitzen Leute, die die fehlgeschlagenen Experimente EU und Euro um jeden Preis schützen wollen. Diese Leute finden auch die seit 2015 stattfindende „Vernegerung“ von Deutschland ganz toll. Ich bin mittlerweile angefressen und intolerant geworden, weil ich den Abschaum der ganzen Welt überall in den deutschen Städten begegne. Deutschland wird immer mehr zu einem besetzen Land und man trifft immer mehr Leute, denen man nicht vertrauen will, weil sie fremd aussehen, weil sie unsere Sprache nicht sprechen und weil sie eine aggressive Ausstrahlung haben.

  31. @ Frankoberta 13. Juni 2019 at 11:38

    @ schiddi 13. Juni 2019 at 11:32

    Der Ursprung der Flüchlingskriese waren die Kürzungen der HIlfszahlungen an den UNHCR.
    2011-2014 wurden die Beiträge für die Lager in den Nachbarstaaten der Krisengebiete halbiert. Das resultierte durch ein Versprechen der arab. Emirate emenze Summen zu leisten. Die dummen der EU haben sich darauf verlassen und ihre Zahlungen halbiert. Führend hierfür war Deutschland.
    Die Zahlungen der Araber blieb jedoch aus.
    Weshalb dann nicht gegengesteuert wurde und wer genau das gesteuert hat weiß man nicht.
    _________________

    Ganz genau, als erstes sprangen dann die Amerikaner ein um die fehlenden Beiträge der EU auszugleichen, aber da waren die Kolonnen schon auf dem Weg nach Europa.

    #########################

    ganz genau. und die kleinen mädchen die in der wüste fest sassen haben sich dann ins flugzeug gesetzt, sich unterwegs über afrika einen bart wachsen lassen, ab auf die sonnenbank und fahren hier nun S-klasse.
    und die Amis sind ja welltweit bekannt dafür das sie geld auslegen, gerade auch um ihr geliebtes urlaubsland D zu schützen.

    ja nee is klar….

  32. Ständiges Erzählen, Berichten – vom Elend der Welt – auch Pirincci reiht sich ein.
    Nicht die Darstellung eigener Positionen, Analysen, Strukturen wie man in der Situation in die Vorhand kommt.
    Wir jammern, flehen, sind hilflos, laufen weg, können nicht analysieren, strategisch, logisch angreifen, zwingende Positionen einfordern. So ein Geplapper, nix von Startegie, Demaskierung faschistischer Strukturen des politischen Islam,
    nur Geplapper.

  33. Die dreckigen Altparteien, ganz vorne weg SPD, wollen KEINE Abschiebungen.
    .
    Sie wollen, das der deutsche Bürger täglich die Vergewaltigungen, Straftaten und Morde durch Merkels Millionen Illegale Asylanten erdulden soll.. Sie wollen, dass auch weiterhin dt. Frauen und Kinder durch Merkels Asylanten vergewaltigt werden.
    .
    Der Deutsche soll im ständigen Kriegszustand leben und sterben.. und soll dafür auch noch bezahlen.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Konferenz in Kiel
    .
    Innenminister streiten über Abschiebungen in Krisengebiete

    .
    Soll Deutschland mehr Menschen nach Syrien und Afghanistan abschieben? Über diese Frage debattieren Innenminister von Bund und Ländern auf ihrer Frühjahrskonferenz. In Baden-Württemberg bahnt sich ein Regierungsstreit über diese Frage an.

    Zwischen den Innenministern von Bund und Ländern ist am ersten Tag ihrer Frühjahrskonferenz in Kiel ein Streit über Abschiebungen nach Afghanistan und Syrien entbrannt. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) forderte am Mittwoch alle Länder auf, in Zukunft nicht nur Straftäter, islamistische Gefährder und Menschen, die über ihre Identität gelogen haben, nach Afghanistan abzuschieben.

    Zu dem Vorstoß der unionsgeführten Länder und Baden-Württembergs, neben Gefährdern und Schwerverbrechern auch andere Flüchtlinge verstärkt abzuschieben, werde es zumindest so lange keine Zustimmung der SPD-Ressortchefs geben, bis der Lagebericht des Auswärtigen Amtes eine akzeptable Sicherheitslage erkennen lasse, hatte Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius zuvor erklärt. „Das ist ein Vorschlag, den wir aktuell ablehnen werden“, sagte der Sprecher der Gruppe der SPD-Innenminister.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article195170317/Innenministerkonferenz-Streit-ueber-Abschiebungen-in-Krisengebiete.html

  34. Drohnenpilot 13. Juni 2019 at 12:08
    Die dreckigen Altparteien, ganz vorne weg SPD, wollen KEINE Abschiebungen. […] werde es zumindest so lange keine Zustimmung der SPD-Ressortchefs geben, bis der Lagebericht des Auswärtigen Amtes eine akzeptable Sicherheitslage erkennen lasse, […]

    Das weitere Procedere erklärt sich von selbst.
    Da viele Behörden und Ämter mit Inhabern des „richtigen“ Parteibuches durchsetzt und verseucht sind, wird es diese Abschiebungen nie geben.
    Zur Not wird durch eine Studie, sukzessive einer ominösen parteinahen Stiftung, belegt, wie gut die Flüchtlinge integriert sind und das wird in den Parteinahen Medien omnipräsent sein, bis entsprechender öffentlicher Druck aufgebaut ist, dass sich niemand mehr an das Thema heranwagt – allenfalls hinter vorgehaltener Hand.

  35. Linker Spinner im Sozial – Amoklauf :

    1500 .- Euro Grundeinkommen sind machbar ( Hochschufantast aus dem hohen Norden der Träumerrepublik ) teilt uns das vor kurzem mit .

    Na denn , hoffentlich hats der Enteignungs – Kühnert gehört und setzt es gleich um, – noch fließen die Steuern .

  36. @lorbas
    Wir werden von skrupellosen Selbstbedienern regiert, die von Unzurechnungsfähigen gewählt werden, nach dem Motto , „aber wir haben es doch nur gut gemeint“!
    Es ist zum Verzweifeln!
    Eigentlich müssten Beiträge, wie der von Akif, im TeleVerblöder kommen, aber dann wäre es ja TeleInformation!

  37. Das Geld der Deutschen muss vernichtet werden. Egal wie! Selbst öffentliches Verbrennen würde niemand registrieren und sich nur über die Rauchentwicklung aufregen. Dieses Volk ist völlig dumm und lethargisch geworden Dank der Dauerpropaganda und des ewigen Energiesparens, Müllvermeidung und Trennung,Pfandsammelns und andere sinnfreie Dauerbeschäftigungen.

  38. Antwort an: Das_Sanfte_Lamm 13. Juni 2019 at 12:16

    So ist es. Es gibt leider viele Deutsche, die an der Abschaffung des eigenen Volkes arbeiten und die die Übergabe von Deutschland an fremde Völker als primäres Lebensziel verstehen. Die Demokraten schaffen das eigene Volk ab. Aber nur der Verrat wird geliebt – die Verräter werden am Ende „entsorgt werden!

  39. Eugen von Savoyen 13. Juni 2019 at 12:01

    „Wer bis jetzt noch nicht geschnallt hat das gegen Deutschland und Westeuropa ein verdeckter Krieg geführt wird, mit „Flüchtlingen“ als Waffe, wird es in diesem Leben wohl leider nie begreifen.“

    Gegen Deutschland wurde von Kamikaze-Museln Krieg geführt, es hat aber August 2015 bedingungslos – auch im Namen aber ohne Wissen seiner Nachbarstaaten – kapituliert. Der Einmarsch der Besatzungstruppen – der Hauch Merkels: Wir Schaffen Das – verläuft seitdem gemessen an Johannesburger Verhältnissen auch einigermassen human und geordnet. Nur in einigen Nachbarstaaten regt sich Widerstand gegen das ethnisch-pazifistische Diktat aus Berlin. Die Tarnung der Kamikaze-Negern im Mittelmeer als aus Seenot Geretteten hat zumindest in Italien seine Wirkung verloren. Deutsche Gutmenschen träumen bereits davon dass Salvini – wie weiland Musellini – als „Corpus Delicti“ an einer Mailänder Tankstelle aufgehängt sein Leben beendet.

  40. Deutschland – Land der Überwachung, Spitzel und der Denunzianten

    In Deutschland blüht ein Kampfmittel, dessen sich die Seiten des linken politischen Spektrums wieder gern und häufig bedienen: die Denunziation .

    Berlin: AfD-Kader geoutet

    https://de.indymedia.org/node/33772

  41. Also wenn Merkel bei jedem einzelnen einheimischen Opfer ihrer verbrecherischen Einwanderungspolitik persönlich kondolieren würde, wäre sie 24 Stunden und sieben Tage die Woche unterwegs!

  42. Verdammt, wieder keine Rechten!
    Beim Moschee-Attentäter von Dresden handelt es sich um Hosni S., abgelehnter Asylbewerber aus Tunesien.

    Motiv: Falsche Koranauslegung in der Moschee!

    Letzte Woche hatte der Asylbewerber aus Tunesien die Scheiben der DITIB-Gemeinde in Dresden-Cotta mit Steinen eingeschlagen, kurz darauf die Schaufenster eines Dönerladens zerstört.

    https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/das-ging-fix-schnellprozess-gegen-moschee-attentaeter-62590340.bild.html

  43. Was macht Merkel eigentlich? Man hört kaum noch was von ihr! Sitzt wahrscheinlich im Kanzlerbunker und frisst sich die Fingernagel ab. Falls noch was zum abfressen da ist!

  44. alacran 13. Juni 2019 at 12:22

    @lorbas
    Wir werden von skrupellosen Selbstbedienern regiert, die von Unzurechnungsfähigen gewählt werden …

    Das Wahrheitsministerium („Ministerium für Wahrheit“) gibt bekannt, alles andere könnte die Bürger und Bürger*/Innen („Neusprech“ – Newspeak) nur verunsichern.

  45. eule54 13. Juni 2019 at 11:42

    Ab 11:30 Uhr wird zurückgeschossen!

    Zumindest nicht von Merkels und Haas´Deutschland, das nicht wie 1914 mit einer Leiche sondern heute mit einem Gottesstaat paktiert.

    Die in norwegischem Besitz befindliche „Front Altair“ sei „angegriffen“ worden, was zu drei Explosionen an Bord geführt habe, so die Norwegische Schifffahrt Behörde. Iranische Staatsmedien berichteten, der Iran habe die Besatzungsmitglieder gerettet und sie seien in den Hafen von Jask gebracht worden. Der iranische Außenminister Mohammad Javad Zarif twitterte, dass der Vorfall geschah, just als der japanische Premierminister Shinzo Abe mit dem obersten iranischen Führer Ayatollah Ali Khamenei zusammentraf. Welch ein Zufall durchs Allahs Führung! Kenner des Gottesstaates spekulieren, dass es ein Signal an das verbundete Deutschland gewesen sein könnte, dass die Ayatollahs in der Lage sind, die Schifffahrt zu stören, ohne einen Krieg auszulösen.
    Die Schiffe beförderten laut japanischen Handelsbeamten „japanbezogene Fracht“. In wohl informierten Fake News Kreisen und in den Merkel Medien wird unter dem Siegel der Verschwiegenheit vermutet dass Trumps Fünfte US-Flotte dahinter steckt um Shinzo Abes und Meiko Haas´ „Verrat“ vorzuführen.
    https://www.bbc.com/news/world-middle-east-48619771

  46. Frankoberta 13. Juni 2019 at 12:48

    Da haben Bedford-Strohm, Marx u. Co. aber Glück, dass Christen das alles nicht so eng sehen und oft sogar begeistert dem bunten Kurs der Oberhirten folgen. Ansonsten würden den Kirchen ja überall die Scheiben eingeschmissen.

  47. Diese Neubürger werden wir mit der richtigen Regierung sehr wohl wieder loswerden:

    Jeder Asylant, der sich strafbar macht, fliegt raus! Sofort! Ende!

    Und schon ist Deutschland gerettet!

  48. GEZ-TV: “Wir haben über 1575 Bürgermeister befragt und mehr als 14.000 Antworten ausgewertet.”

    „Über 1575 Bürgermeister“ – das waren bestimmt sogar fast 1581 Bürgermeister!

    😀

    Ne is klar. Das ist ähnlich aussagekräftig, als hätte man im Jahr 1943 in der Sowjetunion 1575 amtierende Bürgermeister zu ihrer Zufriedenheit mit der Politik der KPdSU befragt. Drei Tage nach der Befragung waren dann nur noch 1574 Bürgermeister. Einer war zu ehrlich gewesen.

    P.S. Mußten die Russen früher eigentlich auch für ihre Verblödung bezahlen?

  49. Wer weiter Altparteien wählt, ist vollkommen zufrieden mit der Entwicklung,ganz einfach.
    Die Mehrheit der Deutschen geht freiwillig zur eigenen Hinrichtung.

  50. In meiner Tageszeitung steht, dass in Dingolfing eine junge Frau von zwei Männer von hinten angegriffen und sexuell missbraucht wurde. Eine Täterbeschreibung liegt nicht vor. War die Frau blind?
    Es hat schon geklingelt.

  51. Der bekannte Tagesschau-Sprecher Wilhelm Wieben ist tot. Der Mann stand für mich für eine Zeit, in der ich den Öffentlich-rechtlichen noch blind getraut habe. Das Vertrauen ist längst vollständig zerbrochen.

  52. „Es soll der Eindruck entstehen, daß es sich bei dem dringendsten Problem Deutschlands eigentlich um eine Petitesse des Wohlfahrtstaates handelt, letzten Endes um nicht “Wir schaffen das”, sondern um “Wir haben es schon geschafft” – End of story.“

    …und bei ihrer eigenen Abschaffung haben 87% des unterwürfigen, deutschen Wahlviehs tatkräftig mitgeholfen!

    Übrigens heute im Sat1-Volksverdummungsfernsehen kam die Nachricht über den „Chemnitz-Prozess“, „demnach auf Grund einer tätlichen Auseinandersetzung der Daniel H. umgekommen sei…., im Anschluss der Tat kam es zu AUSLÄNDERFEINDLICHEN HETZJAGDEN….“! Obwohl nun die Bundesregierung und hier explizit Merkel und Seibert der Lüge hochrichterlich überführt wurden, läuft die links-faschistische Meinungsmache der Lügenpresse weiter unverfroren und straffrei auf Hochtouren! Man kann kaum noch einen Sender einschalten, ohne irgendwie propagandistisch gegängelt zu werden! Gab es in der DDR EINEN Sudel-Ede mit ideologischem Agitations- und Propagandaauftrag, so fühlt sich mittlerweile JEDER Mainstream-Sender und jeder Haltungs-Journalist „berufen“, linksgrüne, „anti-„faschistische Volksumerziehung zu betreiben und jeden Ungläubigen zu diskreditieren, zu diffamieren und offiziell zum Nazi zu machen. Selbst, wer sich nicht der Notwendigkeit eines hirnrissigen Klimanotstandes anschließt, wagt es, sich der linksgrünen Religion zu widersetzen und ist ein Rechtsradikaler, GEZ-Verweigerer gehören ja ohnehin schon dazu. Wir leben bereits in der ersten Stufe des Kulturmarxismus auf dem Weg zum maoistischen Totalitarismus, genau wie Gerhard Wisnewski es beschreibt:

    Zitat: „Die Jugend gegen die Erwachsenen Aufhetzen ist eine alte Methode. In den sechziger Jahren des letzten Jahrhunderts forderte sie in China Millionen Tote. Entfesselte und aufgehetzte Jugendliche entmachteten die Erwachsenen und machten Jagd auf Lehrer, Intellektuelle und Parteifunktionäre. Mit dem Segen von Oben. Dafür mussten sie auch nicht mehr in die Schule gehen. Pogrome statt Unterricht. Wo die neue Kulturrevolution von Leuten wie Greta und Rezo hingeht, ist deshalb unschwer erkennbar. Sie soll das Oberste zu Unterst kehren, die Klimadiktatur durchsetzen und die politischen und kulturellen Eliten entmachten – wenn nicht Schlimmeres. Deshalb auch Kulturrevolution… Großes Kapitel über Merkel und Mao in verheimlicht – vertuscht – vergessen 2018.“

    Quelle

    https://www.youtube.com/watch?v=3npJfhe-tgs

  53. 700.000 Rentner leben mit Schulden im „reichen Deutschland“.
    Statt die Welt retten zu wollen, in dem man millionenfach kulturfremde Zuwanderer in die Sofortrente schickt, hätte man sich erstmal auf das Fegen vor der eigenen Haustür konzentrieren sollen.

    Dieb beklaut 82-jährige Seniorin in Supermarkt in Hüfingen

    Gemein: Die Frau war bestimmt arm mit Essensmarken

    https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.blaulicht-vom-12-juni-dieb-beklaut-82-jaehrige-seniorin-in-supermarkt.dfa134cd-348a-40ae-94a3-2d98ee303c1c.html

  54. @Frankoberta 13. Juni 2019 at 13:30

    Was interessieren junge, hippe Grünen Wähler die ollen Omas und Opas? Sind eh alles Nazis.

    Die unterstützen lieber durchtrainierte, muskulöse, junge Männer mit Rauschebart oder krausem Haar mit ungeklärter Herkunft.
    Macht sich einfach besser und ist so schön bunt.

  55. Ist ja gerade in Neugraben-Fischbek (HH) ein Fünfjähriger einer syrischen Großsippe (Eltern und 7 Kinder) in einen Teich gefallen; Vater, herzkrank („Deuschelan Arsst viel gutt und umsonss!“) bekam beim Retten Herzinfarkt (beide jetzt im Koma). Die Geschichte gehört auch in die Rubrik „in Germoney krissu Haus, das sie baue für dich“:

    Mit seinem kleinen Bruder war der Fünfjährige zum Spielen draußen gewesen. Die beiden Jungen gehören zu einer neunköpfigen syrischen Familie, die zwei Straßen entfernt von dem Unglücksort in einem der schlichten Reihenhäuser wohnt. „Vor etwa vier Monaten sind sie dort eingezogen. Vorher lebten sie hier in der Wohnunterkunft für Flüchtlinge“ (…) Der Vater rannte zu der mehr als 300 Meter Luftlinie entfernte Unglücksstelle. Die Aufregung war zu viel für ihn. Der 38-Jährige, der bereits herzkrank gewesen sein soll, sackte leblos zusammen. (…)

    Dazu kommt ein besonders bei Flüchtlingen verbreitetes Problem: „Leider gibt es unter ihnen extrem viele Nichtschwimmer“, sagt Achim Wiese, Sprecher der DLRG, die bei der Suche nach dem Fünfjährigen am Montag ebenfalls im Einsatz war. Im vergangenen Jahr sind 33 Flüchtlinge ((allein in Hamburg)) ertrunken, fünf von ihnen waren Kinder.

    https://www.abendblatt.de/hamburg/article226146717/Kind-geht-in-Teich-unter-war-das-Unglueck-vermeidbar.html

  56. Diese Propaganda ist gar nicht mehr nötig. Mit 10 Messerstichen im Leib würde der gute und anständige Deutsche mit dem letzten Atemzug noch sagen: „Ich bin kein Ausländerfeind und mit der AfD und rechts habe ich gar nichts zu tun. Aber etwas weniger Messerstiche wären doch schön.“
    Vielleicht steht das dann sogar so auf dem Grabstein.

  57. @ NieWieder 13. Juni 2019 at 13:34

    Vielleicht steht das dann sogar so auf dem Grabstein.
    ________________
    Mit Sicherheit, denn die Deutschen sind ja so gut.

  58. ISLAM? NEIN DANKE! 13. Juni 2019 at 13:00

    Diese Neubürger werden wir mit der richtigen Regierung sehr wohl wieder loswerden:

    Jeder Asylant, der sich strafbar macht, fliegt raus! Sofort! Ende!

    Und schon ist Deutschland gerettet!
    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

    fliegt raus — wohin ?

    sämtliche Angaben der Meissten sind reine Lüge
    einen Somalier können Sie nicht nach Syrien ausschaffen

    es ist nicht mehr möglich dieses Pack nach unseren bestehenden Gesetzen aus unserem Land zu bringen

    nochmals – es gibt keine Möglichkeit nach der bestehenden Gesetzeslage all diese Lügner und Gesetzlose aus Deutschland heraus zu schaffen – Gesetzlich und Logistisch nicht mehr möglich

    das weiß Merkel und das wissen Ihr Goldstücke

  59. Babieca 13. Juni 2019 at 13:33

    Es ist schon peinlich, wie aufdringlich bei solchen Artikeln der Leser „betreut“ wird duch „Einordnen und Gewichten“ der tatsächlichen Meldung. Spätestens bei den „schlichten Reihenhäusern“ wissen die meisten, was man denken soll. Auch das Gejammer um die vielen Nichtschwimmer-Opfer kommt immer wieder.

  60. “20 Prozent sind arbeitslos gemeldet …”

    Anfang der Woche verbreitete DLF die Zahl von 30% von in sozialversicherungspflichtiger Arbeit tätigen ‚Flüchtlingen‘ aus den frischen Jahrgängen 2015 – 2018 … heißt 70% (nach meiner Schätzung sind das 1.7 Mio Möntschen incl. nicht arbeitsfähiger Kinder + Alte + Gebrechliche + Kranke) . DLF verbreitete auch, das besonders die Frauen der ‚Flüchtlinge‘ dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehen, weil ‚deren Männer das kulturbedingt nicht wollen‘.

    „Wir werden damit zurechtkommen müssen, das ein Großteil der Migranten in ihrem Leben keinen Bezug mehr zur Arbeitswelt aufbauen werden.“ sagt gelassen der Philosophieprofessor Sloterdijk – heißt unser Sozialstaat fängt das auf … so lange er kann. Wer das Wort Asül (sic!) egal in welcher Sprache dieser Welt aussprechen kann hat in Deutschland ein Einwanderungs- und Versorgungsrecht und wer Deutscher ist hat das Recht und die Pflicht Steuern und Sozialabgaben zu zahlen … 🙁

  61. advokat 13. Juni 2019 at 10:15

    lorbas 13. Juni 2019 at 10:05

    Tja, da spricht Sinn das aus, was die AfD im Grunde auch sagt.

    Nur: Sinn hat keinen maßgeblichen politischen Einfluss, deshalb wird er nicht als Nazi oder inhuman beschimpft. Die AfD hätte Einfluss bzw. könnte ihn bekommen und deshalb…
    +++++++++
    Sinn ist ein klassischer Liberaler. Und die AfD ist das auch: klassisch liberal. Bei Linken ist das eine Chiffre auf „nazi“. Denn die Linken machen das gleiche wie die Kapitalisten: Sie setzen Kapitalismus und Marktwirtschaft aus rein strategischen Gründen deckungsgleich:

    – Die Kapitalisten tun dies, weil sie an der Weiter“vermehrung“ leistungslos erhaltener Einkommen interessiert sind (Klientel Erben).
    – Die Linken und Linksradikalen tun dies, weil sie keine Lust auf Leistung haben.

    Beide Gruppen sind „zu müde“ zum arbeiten.

  62. @ Selberdenker 13. Juni 2019 at 13:21

    Der bekannte Tagesschau-Sprecher Wilhelm Wieben ist tot. Der Mann stand für mich für eine Zeit, in der ich den Öffentlich-rechtlichen noch blind getraut habe. Das Vertrauen ist längst vollständig zerbrochen.

    Er war noch ein Stück gutes, altes Deutschland – Wilhelm Wieben war der Chefsprecher-Nachfolger von Karl-Heinz Köpke (gestorben 1991). Damals konnte man die „Tagesschau“ noch ansehen. R.I.P.

  63. Haremhab 13. Juni 2019 at 14:22
    @VivaEspaña

    Bekommt Görlitz den ersten AfD-Bürgermeister?

    ***https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL21kci5kZS9iZWl0cmFnL2Ntcy81NDVmZDNhMy0yNjg5LTQ5ZTEtOGEwNi02ZDcxODQ5MWI1OWM/bekommt-goerlitz-den-ersten-afd-buergermeister

    Wahrscheinlich nicht. Hollywood hat was dagegen.

    https://www.mdr.de/mediathek/mdr-videos/c/video-309572.html

    https://www.jumpradio.de/nachrichten/reaktionen-brief-filmschaffender-goerlitz-100_zc-900c92a7_zs-e5ef66bf.html

  64. @johann 13. Juni 2019 at 13:44
    Wenn ich ab und zu einen neueren „Unterhaltungsfilm“, vor allem bei den GEZ-Demokratieretter-Sendern anteste, ist die „Subbotschaft“ so was von unsubtil, dass ich es nicht ansehen kann.

  65. Mit „Massnahmen“ sind Weiterbildungen und Ausbildungen gemeint die von der Agentur für Arbeit finanziert werden. Mittlerweile werden ganze Ausbildungen (als verkürzte Ausbildung mit IHK Abschluss nach 2J) bei Weiterbildungsinstituten finanziert. Das kostet nicht nur die Gebühr für das Institut sondern auch noch die Hilfe zum Lebensunterhalt. Teilnehmen darf aber nur wer eine gute Prognose hat und vom Institut aufgenommen wird.
    Imho sinnvoll wenn sie bleiben, denn sonst würden sie ihr ganzes Leben von Hartz IV und kleinen Beschäftigungen leben müssen. Eine Massnahme kann aber auch ein Deutschkurs sein, dann steht man noch ganz am Anfang.

  66. Ist doch eine prima Sache!

    Seit dem sind die Panorama-Seiten voll mit spannenden Geschichten, hautnah erlebt, auch aus Deiner Gegend – da brauchst Du keinen Tatort mehr.

  67. Die Einsicht kommt von der Lügenpresse und den Propaganda-TV immer dann, wenn es zu spät ist. Wenn alles schon kaputt ist. Das ist auch absichtlich so gemacht. Die wissen immer was abgeht. Aber sie berichten erst, wenn es zu spät ist. Damit sie dann sagen können: Ja, wir haben ja…
    Und damit sich in den Köpfen dies auch festsetzt. Die Zeitabstände können von den Zuhörer nach längerer Zeit nicht mehr zugeordnet werden.

    Wer GEZ oder Lügenpresse anschaut, der befindet sich in einen Manipulationskontext

    Rainer Mausfeld: „Warum schweigen die Lämmer?“ – Techniken des Meinungs- und Empörungsmanagements (1:05:06)

    https://www.youtube.com/watch?v=Rx5SZrOsb6M

  68. Der Text ist wie immer super, lieber Akif!
    Ein 🙂 und drei Herzen für die gute Recherchearbeit!

  69. Das ZDF sollte sich in „LTT“ umbenennen.
    LTT = Lügen, Tricksen,Täuschen.

  70. Es gibt genau eine menschengemachte Katastrophe, die uns noch generationen beschäftigen wird:

    DER GROßE AUSTAUSCH. Die UMVOLKUNG.

    Die Katastrophe läuft – während dieser Bericht erschien und wir kommentieren, sind schon statistisch gesehen mehrere hundert Invasoren und Siedler auf unser Staatsgebiet gelangt.

    Wir sind im Krieg, wir werden infiltriert und überrannt.

  71. Man kann dieses nach Auseinandersetzung Leiche gefunden nicht mehr hören und lesen!

    Blutüberströmte 9-jährige nach Vergewaltigung durch Afrikaner auch nicht mehr.

    12-jährige Kinder baumeln am Strick nach spielen in Turnhalle genauso wenig.

    Und dann tata die super Meldungen Flüchtling gründet Start up, dass Altglas und Altpapier mit dem Lastenfahrrad abholt – mega! Darauf hat die Welt gewartet, den Müll runter bringen, das schaffen wir bisher noch gut selbst.

    Gestern auf 8 Meter Fußweg 4 Afrikanern begegnet, in weiblicher Form natürlich mit gespanntem Bauch schwanger in germoney, nee klar!

    Heute in der Arztpraxis erstmal, wer sitzt da, klar auch Herr und Frau Togo und Ghana mit dem Nachwuchs im Bauch. Gleich wieder rückwärts raus.

    All überall wen seh ich da? Arabischer undercut Mann begleitet des Aishe zum Bus, sie trägt Hijab in katjes-rosa, hübsch das Paar in deutsche Land.

    Schwarz verhüllt so seh ich es um mich herum, es gruselt mich.

Comments are closed.