Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Vor der Fahrt zur ersten Konferenz der Freien Medien am 11. Mai nach Berlin gab der Journalist Stefan Bauer Youtube-Nutzern die Möglichkeit, Fragen einzureichen, die wir alle in einem Video vor dem Brandenburger Tor beantworteten (oben). Der Austausch innerhalb der islamkritischen Youtube-Gemeinschaft jenseits der Bildschirm-Barriere ist wichtig, denn so können Zusammenhänge in der Tiefe diskutiert und eventuelle Missverständnisse ausgeräumt werden.

Es ist unsere gemeinsame Aufgabe, gegen die geballte Medienmacht des in Islamfragen geradezu gleichgeschalteten GEZ-Apparates und der linksgründominierten Mainstream-Presse ein Gegengewicht aufzubauen. Damit immer größere Teile der Bevölkerung über die existentielle Gefahr informiert werden, die unserem Land zum Verhängnis werden wird, wenn wir nicht genau jetzt entschieden dagegenhalten.

Im Interesse vieler Youtuber war der Grund für meine Motivation, immer wieder Kundgebungen durchzuführen, obwohl sich viele Gegendemonstranten geradezu aggressiv weigern, sich auf die Fakten einzulassen (Minute 0:10). Nun, es ist wichtig, dieses Verhalten und die Diskussionen einem größeren Publikum per Video zugänglich zu machen, da es exemplarisch für die Gesamtsituation in Deutschland ist und zur Aufklärung beiträgt.

Ein weiterer interessierte sich, ob es nicht ermüdend für mich sei, „immer das Gleiche“ vorzutragen (1:45). Aber ich erlebe es über den Zeitraum von jetzt insgesamt zehn Jahren unserer öffentlichen Aufklärungsarbeit, dass sich in der Wahrnehmung des Islams etwas bewegt. Die öffentliche Diskussion wird auch aufgrund der vielen Kundgebungen vorangetrieben und die Verschlimmerung der real erlebbaren Zustände trägt zum Aufwachprozess der Bevölkerung bei. Dies unterfüttern wir mit den Fakten, so dass vielen Menschen, auch aufgrund der enormen Reichweite der Videos, die Augen geöffnet werden. Mit der Forderung nach dem Verbot des Politischen Islams kommen wir jetzt auch in einen Bereich, in dem niemand mehr ernsthaft widersprechen kann, ohne sich lächerlich zu machen.

Einige sind erstaunt, wie ich immer gelassen und gutgelaunt gegenüber der aggressiven Antifa auftreten kann (3:05). Am Entwaffnendsten kann man der Wut der Gegenseite eben mit einem Lächeln den Wind aus den Segeln nehmen. Um dann im besten Fall tiefer in die Gedankenwelt der Gesprächspartner vordringen zu können. Wir Aufklärer dürfen uns niemals provozieren oder gar zum Ausrasten hinreißen lassen.

Es wurde der Wunsch geäußert, auch im Norden Deutschlands Kundgebungen durchzuführen (4:40). Die Bürgerbewegung Pax Europa ist derzeit intensiv mit ihrer Aufklärung in Bayern, Nordrhein-Westfalen und Thüringen unterwegs. Als nächstes Ende Juni in Nordrhein-Westfalen, die genauen Termine werden bei PI-NEWS bekanntgegeben. Den Norden und den Osten Deutschlands werden wir aber auch demnächst ins Visier nehmen. Eine Mitgliedschaft bei der am längsten in Deutschland aktiven islamkritischen Organisation ist in jedem Fall empfehlenswert, wenn man die Bewegung unterstützen möchte.

Beim Thema Facebooksperrungen (5:50) plädiere ich dafür, die Formulierungen so anzupassen, dass man unter dem Radar der Zensoren durchläuft, ohne sich dabei verbiegen zu müssen. Es ist wichtig, dass wir die enormen Reichweiten von Facebook nutzen.

Es tauchte auch die Frage auf, warum ich nicht alle Religionen in Frage stelle (9:20). Hierzu ist zu sagen, dass ausschließlich der Politische Islam mit Gewalt, Terror und Töten hochaggressiv auftritt, daher braucht man andere Religionen nicht zu kritisieren.

Einige Youtuber sorgen sich auch wegen der bedenklichen Stellen im Talmud (10:25), die aber für mich nicht relevant sind, solange sie nicht in der Realität ausgeführt werden. Das Judentum hat sich säkularisiert, was auch der moderne demokratische Staat Israel unter Beweis stellt. Der Talmud ist wie das Alte Testament nicht in zeitlos gültiger Befehlsform verfasst, sondern eine Beschreibung damaliger Verhältnisse, so dass es heutzutage weder christliche noch jüdische Terror-Organisationen gibt. Dafür aber dutzende islamische, denn ihr Koran ist schließlich eine Befehlsanleitung.

Es wurde auch nach dem Begriff „Zionisten“ gefragt (11:50). So wurden Juden bezeichnet, die sich für die Gründung ihres eigenen Staates Israel einsetzten, wozu sie auch alles Recht hatten. Wenn die umliegenden islamischen Länder ihre totalitären Machtansprüche und ihren korangeforderten Judenhass ad acta legen würden, könnten sie mit dem wirtschaftlich erfolgreichen jüdischen Staat eine konstruktive Zusammenarbeit beginnen, was für sie eine Menge Vorteile bringen würde. Anstatt hasserfüllt Tunnels zu buddeln und permanent Raketen auf Israel abzuschießen.

Das Judentum scheint trotzdem nicht wenige Youtuber zu beschäftigen, denn die Noachidischen Geboten waren auch von Interesse, die aber im Prinzip den zehn Geboten entsprechen (13:05). Das Judentum stellt – im völligen Gegensatz zum Politischen Islam – als Ideologie überhaupt kein Problem dar. Allenfalls innenpolitisch in Israel, wo sich viele Orthodoxen weigern, den Wehrdienst abzuleisten.

Dann wurde auch noch nach der Balfour-Deklaration aus dem Jahr 1917 gefragt und warum wir Israel verteidigen (14:10). Dies zeigt mir, wie groß immer noch die Vorbehalte gegenüber Juden und dem Staat Israel sind. Dieses kleine Land, gerade mal so groß wie Hessen, sieht sich von riesigen islamischen Ländern umlagert, die die gleichen Expansionsgelüste haben wie der Politische Islam in Europa, Asien und allen anderen Regionen, wo sich diese totalitäre Ideologie ausbreitet.

Warum ich die getöteten Moslems im Irak und Syrien „ignorieren“ würde, wollte ein anderer wissen (15:45). Grundsätzlich tut mir selbstverständlich jeder Mensch leid, der in einem Krieg oder Anschlag sein Leben verliert. Im Irak kommen aber die meisten Moslems durch den innerislamischen Bruderkrieg Sunniten gegen Schiiten um. In Syrien kämpfen korangesteuerte Dschihadisten gegen den modernen Regierungschef Assad.

Von Minute 18 bis 20 geht es um weitere problematische Stellen in den jüdischen Schriften, die für mich aber irrelevant sind, solange sie nicht in der Realität ausgeführt werden – analog zu den bedenklichen Passagen im Alten Testament.

Ein Youtuber fragt nach dem Ex-Moslem Amir, der mit seinem Kanal „Ex-Muslime klären auf-TV“ hervorragende Arbeit leistet (20:40). Am Montag haben wir auf PI-NEWS auch über sein erstklassiges Video über die Naivität linker Gutmenschen zum Islam berichtet. Ex-Moslems wie Amir, Feroz Khan, Hamed Abdel_Samad, Barino Barsoum und viele andere sind für unsere Aufklärungsarbeit extrem wichtig.

Amüsant die Frage, warum ich die Koranverse „aus dem Zusammenhang“ reißen würde (23:30), was mir die Gelegenheit gab, das Prinzip des Korans zu erklären: Es gibt darin keinen „Zusammenhang“, da die Verse nicht nach ihrer historischen Reihenfolge, sondern absurderweise nach ihrer Länge geordnet sind. Daher geht es im Koran zeitlich total durcheinander. Suren aus der eher harmlosen mekkanischen Frühzeit wechseln sich ständig mit den brutalen aus der Medina-Phase ab.

Da sich deswegen viele Verse widersprechen, gilt im Islam das Abrogationsprinzip, das die Widersprüche zwischen den Versen auflöst, indem die späteren klaren Vorrang haben. Die brutalste Sure 9 ist die am letzten diktierte und damit die maßgeblichste. Bis zur Machtübernahme zitieren mohammedanische Funktionäre immer die harmlosen Verse, um sich damit das Vertrauen der ungläubigen Mehrheitsgesellschaft zu erschleichen. Wenn der Islam dann selber in die Mehrheitsposition kommt, wird auf die Djihad-Phase umgeschaltet. Eine geradezu perfekte Macht-Maschinerie.

Mit dem Verheißen auf die ewigen Freuden im Paradies mit 72 Jungfrauen im Falle des eigenen Kampfestodes hat Mohammed eine todesverachtende Streitmacht geschaffen, denen kein Gegner gewachsen war. So hat sich auch nach Mohammeds Tod der Islam in Windeseile und ausschließlich mit Krieg, Gewalt, Töten und Terror auf insgesamt 57 Länder ausgebreitet, in denen jetzt in mehr oder weniger starken Ausprägungen der Politische Islam herrscht.

Wann bei mir der Aufwachprozess begann, wollte einer wissen (26:45). Ganz klar der 11.September 2001, als ich mich sofort fragte, warum Moslems so etwas Grausames durchführen und dabei den eigenen Tod problemlos in Kauf nehmen. Nach der Lektüre des Korans war alles klar.

Ein Youtuber wollte wissen, wann ich die Eskalation der Situation bei uns erwarte (28:20). Solange hunderttausende Moslems aus fundamentalistischen Islam-Ländern unkontrolliert hereingelassen werden, entwickelt sich bei uns ein Pulverfass. Sobald unser Sozialstaat die Rundumversorgung aller Asylsuchenden nicht mehr schafft, dürften brutale Verteilungskämpfe beginnen. Gleichzeitig könnten im Zuge der Unruhen auch die islamischen Schläfer erwachen, die ihren islamischen Staat mit Terroranschlägen herbeibomben wollen.

Als erste Gegenmaßnahmen müssten die Grenzen komplett durchkontrolliert und alle Illegalen sowie Straftäter konsequent rückgeführt werden. Aber derzeit geschieht durch die linke Große Koalition exakt das Gegenteil.

Einen Ausflug in die Finanzpolitik gab es bei dem Thema Schuldenaufnahme durch den Staat (32:30), die meiner Meinung nach komplett abzulehnen ist. Angesprochen wurde auch der Linksdrift der CSU vor allem in München (33:20). Dies zeigt sich unter anderem bei der skandalösen Auszeichnung des extrem linken Fotografen Tobias Bezler mit dem Publizistikpreis der Stadt München, was von der CSU mitgetragen wurde. Im weiteren wurde ich gefragt, mit welchen Strategien Judenfeinde und Verschwörungstheoretiker von der rechtskonservativen patriotischen Bewegung ferngehalten werden können (34:50).

Was wir gegen die Islamisierung tun können (37:05), ist in erster Linie die Aufklärung, da die meisten Menschen noch nicht vollumfänglich über die Bedrohung Bescheid wissen. Hierbei kann jeder seinen Beitrag leisten. Dadurch wird dann der Druck der Bevölkerung auf die Parteien ausgeübt, die sich dann endlich mit dem Problem beschäftigen müssen.

Nach internationalen Kontakten gefragt, beispielsweise zu Tommy Robinson (38:20), erzählte ich vom Beginn unserer langjährigen Bekanntschaft beim Counter Jihad 2012 in Aarhus, als wir den größten Polizeieinsatz in der Geschichte dieser dänischen Stadt erlebten und uns 2500 teils militanten Gegendemonstranten der Antifa und den „Soldiers of Allah“ gegenübersahen.

Nach meiner Meinung über Hamed Abdel-Samad gefragt(39:30), kann ich nur sagen, dass er schlicht und ergreifend unverzichtbar für die islamkritische Bewegung ist. Ein Insider mit großem Fachwissen, der auch noch äußerst telegen und sprachbegabt ist. Meines Erachtens der weltweit wichtigste Islam-Aufklärer derzeit.

Zum Thema „Volkslehrer“ (41:50) berichtete ich, dass er von Verschwörungstheorien geradezu getrieben ist. Der Höhepunkt war die Begegnung in Lenggries, als er sogar vermutete, das dort von der Stadt organisierte Speed-Dating zwischen jungen einheimischen Mädchen und „Flüchtlingen“ sei eigentlich eine „Geheimdienst-Operation“, um einen Keil zwischen die deutsche und die moslemische Bevölkerung zu treiben und ich sei auch beim Geheimdienst beschäftigt. Absurder ist dann eigentlich nur noch der Oliver Janich, der allen Ernstes überzeugt ist, dass es bei 9/11 gar keine Flugzeuge gegeben habe. So groß kann ein Aluhut gar nicht sein, damit er den beiden passt.

Ein Michael Gürtler fragte „Haben Sie eigentlich auch einen echten Beruf, mit dem Sie etwas Sinnvolles erschaffen?“ (44:15). Ich bin seit 35 Jahren Journalist und arbeitete unter anderem beim Bayern Journal, das auf RTL und SAT 1 Bayern ausgestrahlt wurde. Mein Chef Ralph Burkei kam bekanntlich bei dem islamischen Terroranschlag am 26. November 2008 in Mumbai ums Leben. Dies geschah, kurz nachdem ich ihm das Buch „Islam und Terrorismus“ von Mark Gabriel zu lesen gegeben hatte.

Die Problematik von Portrait-Aufnahmen beim Filmen und Fotografieren von Demonstrationen bespreche ich ab 46:20, das Filmen von Polizisten im Einsatz ab 49:20.

Den ersten Kongress der Freien Medien (ab 50:20) bewerte ich als wichtige Entwicklung, um sich zu treffen, auszutauschen, besprechen und Strategien zur Verzahnung zu entwickeln. Wir befinden uns in einer medialen Auseinandersetzung David gegen Goliath, bei der wir die schier übermächtigen Mainstream- und GEZ-Meiden gegen uns haben. Wir müssen größer werden, mehr Reichweite schaffen, um die Bevölkerung aufklären zu können über das, was die Mainstream-Medien vertuschen, beschönigen und verschweigen. Wir reden hierzu mit allen Parteien, die sich an uns wenden, natürlich nicht nur mit der AfD. Der Austausch mit Politikern ist wichtig.

Der Zusammenhang zwischen dem deutschen Widerstand im III. Reich und heute (51:55) besteht durch unsere Wiedergründung der Weißen Rose mit Susanne Zeller-Hirzel, die damals Flugblätter verteilte und später auf den Islam aufmerksam wurde, bei dem sie viele Parallelen zum National-Sozialismus erkannte. Sie las viele Bücher und war bis ins hohe Alter von 90 Jahren geistig hellwach. Jetzt ist der Zeitpunkt rechtzeitig, um Widerstand zu leisten, im Gegensatz zu damals, als das totalitäre System bereits an der Macht war. Der National-Sozialismus ist zudem als eine linksextreme Bewegung anzusehen, die mit einigen Unterschieden eine Variante des International-Sozialismus ist. Das gewalttätige Auftreten der Antifa erinnert auch deutlich an die SA der Nazis.

Zum Schluss spricht Stefan Bauer noch den interessanten historischen Aspekt an, dass Graf Stauffenberg zu dem Bündnis „Geheimes Deutschland“ um den Dichter Stefan George angehörte (54:30). Daher gibt es auch die Mutmaßung, dass er kurz vor seiner Erschießung nicht „Lang lebe das Heilige Deutschland“ sondern „Lang lebe das Geheime Deutschland“ gerufen haben soll. Damit hätte er zwar seinem großen Vorbild George noch eine Ehre erwiesen, aber als wichtige Aussage vor der Geschichte würde dies wenig Sinn machen. Schließlich kennen nur ganz wenige Menschen diesen Geheimbund und Stauffenberg wollte sich eigentlich als deutscher Patriot aus dem Leben verabschieden und verewigen, da er durch das Attentat auf Hitler sein Volk zu retten gedachte.


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger
PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender der Partei „Die Freiheit“. Seine fundamentale Islamkritik muss er seit 2013 in vielen Prozessen vor Gericht verteidigen. Unterstützung hierfür ist über diese Bankverbindung möglich: Michael Stürzenberger, IBAN: CZ5406000000000216176056, BIC: AGBACZPP. Oder bei Patreon.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

73 KOMMENTARE

  1. Man hoert dass Stuerzenberger jeden Monat 1000 Euro von einer Juedischen Einrichtung bekommt.
    Sozusagen gekauft ist und wahrscheinlich findet er darum auch den Talmud so drastisch…

  2. Sorry OT!
    .

    Ein junges Leben wurde wieder sinnlos zerstört!
    .
    Und wieder hat Merkel und ihre illegale negride Merkel-Asyl-Bestie ein junges Leben für immer vernichtet..

    .
    Kein Aufschrei der Links/Grünen Gutmenschen… Nichts in den Nachrichten.
    .
    War ja nur ein einheimisches Menschenleben..

    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Dessau-Roßlau
    .
    Übergriff in Roßlau: Kind sexuell missbraucht –
    .
    Haftbefehl gegen 27-Jährigen

    .
    Nach einem sexuellen Übergriff auf ein neunjähriges Mädchen in Roßlau hat das Amtsgericht Dessau-Roßlau am Montagnachmittag Haftbefehl gegen einen Tatverdächtigen aus dem Niger erlassen.
    .
    Gegen den 27-Jährigen wird wegen des Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs ermittelt. Der Mann wurde am Montag in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Weitere Angaben in dem Fall machten Polizei und Staatsanwaltschaft zum Schutz des Kindes nicht.
    .
    https://www.focus.de/regional/sachsen-anhalt/dessau-rosslau-uebergriff-in-rosslau-kind-sexuell-missbraucht-haftbefehl-gegen-27-jaehrigen_id_10811588.html
    .
    .
    Was ich mit dieser Asyl-Bestie machen würde, kann ich hier nicht schreiben aber er würde um seinen Tod betteln, den ich ihm nicht geben würde..
    .
    Merkels Opferliste wird immer und immer länger!

  3. Was mich wirklich interessiert: Warum hat keiner den Mumm Ross und Reiter beim Namen zu nennen? Warum traut sich in Europa (ich danke Gott dass ich da nicht leben muss) ganz klar zu sagen, dass der Islam unerwünscht ist und warum tut keiner dass, was zur Französischen Revolution geführt hat?
    Wenn die Bürger nicht nur demonstrieren sondern auch mal „zuschlagen“, dann gibt es zwei Wege aus der Misere heraus: Die Politik verändert sich oder Die Kaste verschwindet.

  4. Sehr guter Beitrag:

    Epoch Times, vor 3 Stunden

    Andreas Unterberger: Was Hunderte Millionen Moslems denken

    So falsch Gewalt auch ist, so falsch ist es ebenso, die Fakten über den Islam zu ignorieren, schreibt unser Gastautor, der renommierte österreichische Journalist Andreas Unterberger. Seine erschreckende Analyse unter anderem über Medien in Österreich im Zeichen muslimischer Migration gilt ebenso für Deutschland.
    Video
    https://www.youtube.com/watch?v=5g4UjVJwx0o

  5. Wer sich Hoffnungen auf eine Erneuerung im Islam macht, wird enttäuscht. Der Islam darf nicht verändert werden. Steht auch im Koran drin. Der Koran ist das wichtigste Buch für Moslems.

  6. @ Drohnenpilot

    Ich hoffe, dass dieses negride Stück Dreck von einem nigerianischen Boko Haram Moslem in Deutschland keine Zukunft mehr haben wird.

    In Sachsen Anhalt haben die Menschen mittelerweile richtig die Schnauze voll, es passiert so viel, dass man es gar nicht mehr alles fassen kann.

    Der Tottreter-Asylant von Dessau Roßlau brachte schon das Fass zum Überlaufen und als es dann hieß das Opfer sei an Herzv ersagen gestorben, nur weil man kein zweites Chemnitz wollte, war schon jegliches Vertruen verspielt.

    Hier wurde ein zartes 9 jähriges Mädchen von einem dreckigen dahergelaufenen und notgeilen Vergewaltigungsneger Merkels, geschändet.

    Sind das die Bilder Frau MErkel die sie auf dem Balkan nicht sehen wollten, die wir aber jetzt hier in unserem Land erleiden müssen.

    Merkel wird sich noch wundern wenn der „Kellner“ die Rechnung bringen wird, für all diese Taten die auf ihre Politik zurückzuführen sind!

  7. Ohhh Michael. Da werden aber jetzt die linken hypberventilieren, wenn wir durch den Begriff „politischer Islam“ es geschafft haben die Bevölkerung zum Nachdenken zu bringen und die Deutungshoheit der rot-grünen Denkfabriken (=Redaktionen) zu durchqkreuzen. Genau das Nachdenken wollen die ja unterdrücken. Deshalb vernebeln sie uns über Medien, Pressestellen und vielerlei geistiger Ablenkungsstrategien und Begriffsumdeutungen. Viele Grüße nach Berlin! Mit patriotischen Grüßen! Super, PAX Europa ist TOP! 🙂

  8. Es tauchte auch die Frage auf, warum ich nicht alle Religionen in Frage stelle (9:20). Hierzu ist zu sagen, dass ausschließlich der Politische Islam mit Gewalt, Terror und Töten hochaggressiv auftritt, daher braucht man andere Religionen nicht zu kritisieren.

    Nicht ganz richtig: Auch der Hinduismus hat vor allem in Indien mit gegen Christen gerichteten Aggressionen, Übergriffen und Gewalt größeren Umfanges von sich reden gemacht.

    Open Doors: Länderprofil Indien

    … Die Entschlossenheit und Aggressivität hinduistischer Organisationen haben über die Jahre zugenommen. Sie treten mit dem Anspruch an, Indien gehöre dem Hinduismus und fordern, andere Religionen sollten aus dem Land vertrieben werden. Extremistischer Hinduismus ist mit Abstand die stärkste Triebkraft der Verfolgung in Indien – er ist allgegenwärtig, lautstark und sehr gewalttätig. Aber auch von diversen anderen extremistischen Gruppen geht Verfolgung aus, wie etwa von extremistischen Buddhisten in Ladakh, dem Neobuddhismus in Maharashtra und Uttar Pradesh sowie extremistischen Sikhs im Punjab.

    (…)

    Alle Christen in Indien sind Verfolgung ausgesetzt, da extremistische Hindus sie als Fremdkörper im Land betrachten. Sie wollen ihr Land von Islam und Christentum reinigen und schrecken auch nicht davor zurück, erhebliche Gewalt einzusetzen, um ihr Ziel zu erreichen. Christen, die einen hinduistischen Hintergrund haben, tragen in Indien die Hauptlast der Verfolgung. Sie werden beständig unter Druck gesetzt, zum Hinduismus zurückzukehren, insbesondere durch die Rückbekehrung-Kampagnen „Ghar Wapsi“ (zu Deutsch etwa „Zurück zu den Wurzeln“ oder „Heimkehr“). Oft werden sie auch körperlich angegriffen, manchmal sogar getötet.

    https://www.opendoors.de/christenverfolgung/weltverfolgungsindex/laenderprofile/indien

  9. Was die dämlichen Politiker bis heute nicht begreifen!
    .
    Asylanten zahlen keine Steuern.
    Asylanten schicken Mrd. von unserem Steuergeld ins Ausland.
    Mit Moslems und Negern ist kein Fortschritt und eine moderne leistungsfähige Gesellschaft zu machen.
    Asylanten , angebliche Schutzsuchende saugen unsere Länder leer und ziehen dann weiter…
    Und der dt. Steuer-Michel kann sich keine Kinder leisten und fürs Alter vorsorgen weil er diesen ganzen Asyl-Wahnsinn und die Schulden anderer Länder bezahlen muss.

  10. @ PI News Team —- schaut euch das mal an


    Bande drangsaliert in Regionalzügen im Saarland : Drei Jugendliche bedrohen immer wieder Bahnkunden mit Messer und belästigen Frauen

    Bexbach.
    Am Pfingstwochenende hat eine Jugendgang Reisende in Regionalzügen in Angst und Schrecken versetzt. Die Bundespolizei musste an drei Tagen hintereinander die mutmaßlichen Täter aus dem Wagen holen.

    Es handelt sich bei den Tätern um sogenannte „Kriegsflüchtlinge“ und „Schutzsuchende“ aus Syrien.

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/neunkirchen/neunkirchen/junge-maenner-bedrohen-reisende-im-zug-im-saarland_aid-39352789

  11. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 11. Juni 2019 at 20:36
    Britischer Mob verprügelt -Paßdeutschen- (Libanesiches Clan-Mitglied)
    Der „Deutsche“ soll sich asozial auf der Straße verhalten und dabei britische Mädchen belästigt haben.
    https://www.spiegel.de/panorama/justiz/canterbury-mob-pruegelt-17-jaehrigen-deutschen-austauschschueler-ins-koma-a-1271673.html
    Hoffentlich berichtet Tommy Robinson über den Fall…. stellt mal den Kontakt zu ihm her….wegen der Angelegenheit.
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    das ist die einzige Sprache, die die DrecksLibanesen verstehen

  12. @ Tom62 11. Juni 2019 at 20:46

    Hindus und Buddhisten sind in Asien auch gegen Moslems. Schon seltsam, warum Islamanhänger sich nirgends beliebt machen.

  13. Es handelt sich bei den Tätern um sogenannte „Kriegsflüchtlinge“ und „Schutzsuchende“ aus Syrien.
    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/neunkirchen/neunkirchen/junge-maenner-bedrohen-reisende-im-zug-im-saarland_aid-39352789
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    immer wieder Syrer .. dieses Drecksvolk …. wehrt euch , haut die einfach zusammen … ich würde mir das nicht gefallen lassen

    Syrer Afghanen Somalier und Eriträer .. das ist der Drecks der Menschheit

  14. Südländisch aussehendende Merkelgäste treiben einen GEschäftsmann unter Gewaltandrohung durch die Innenstadt und forderten Geld… der in bedrängte und Verfolgte Geschäftsmann versuchte Passanten durch Zeichen darauf aufmerksam zu machen, dass er Hilfe benötigt, doch keiner reagierte, so dass die brutalen Erpresser ihn durch die ganze Stadt treiben un die Herausgabe von Geld fordern konnten.

    Es muss die Hölle gewesen sein.

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/blaulicht/versuchte-erpressung-und-raub-in-voelklingen_aid-24200127

  15. huch – ok…. video ist ja nun auch schon mindestens eine Woche alt…
    Was die Muselmimen so alles über Stürzenberger ins Netz stellen, wusst ich hingegen noch nicht.. eigentlich klar, er wird von ihnen „entlarvt“, wie alle anderen Kritiker 😎
    „Vernichtend“ !! ha ha ha

    https://www.youtube.com/watch?v=OMODCq-3GAQ
    nochmal
    https://www.youtube.com/watch?v=Altv2iNJ3Gg

    und dass sogar das ZDF einen Bericht über Hassreden in deutschen Moscheen brachte, wusste ich ebsnso wenig:
    *https://youtu.be/4ERn28CytI8

  16. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 11. Juni 2019 at 20:33

    Hier wurde ein zartes 9 jähriges Mädchen von einem dreckigen dahergelaufenen und notgeilen Vergewaltigungsneger Merkels, geschändet.
    ———————–
    Gäbe es noch genug Germanen im Lande, würde das beendet werden. Aber alle haben Angst vor dem Wort „Nazi“ und so kuscht man ohne Ende und ruft aller Ende „zur Ruhe“ auf und wartet schafsmäßig auf die nächsten Wahlen. Mich widert das an und ich wähle auch keine AfD mehr.

  17. Jeden Sonntag statt Anne Will lieber Michael Stürzenberger-Sendung.
    Das wäre ausgewogener,
    bringt sicher auch eine gute Quote
    und am Montag ein Gesprächsstoff an allen Arbeitsplätzen
    und in allen Stuhlkreisen und Psychotherapiesitzungen.

  18. @ Marija 11. Juni 2019 at 21:04

    Die Jugend verblödet immer mehr. Woher sollen die was lernen, wenn 68er da sind?

  19. Zum Volkslehrer (41:50) konnte ich berichten, dass er von Verschwörungstheorien geradezu getrieben ist. Der Höhepunkt war der Vorfall in Lenggries, als er sogar vermutete, ich sei Bestandteil einer Geheimdienst-Operation im Zuge der geplanten Speed-Dating-Aktion, um einen Kiel zwischen die deutsche und die moslemische Bevölkerung zu treiben.

    Verstörend, dieser Volkslehrer. Er scheint der sympathischste Youtube zu sein, der jemals gelebt hat. Als Klassenlehrer hätten wir den geliebt (in Wirklichkeit bin ich viel älter).

    Und dann macht er fröhliche Scherze über Gas und Juden, leugnet (über den legalen Umweg des vorgeblichen Kampfes für „Meinungsfreiheit“, also Freiheit für wirre alte Omis) den Holocaust, parliert mit mindestens zum Teil sehr üblen astreinen Neonazis beim „Schild und Schwert“-Festival in Ostritz, wo er offensichtlich als Freund empfangen wird – und bezeichnet sich selbst ebenfalls unverblümt als Nationalsozialist.

    Sonderbarerweise kann ich – No Homo! – nicht aufhören, speziell diesen einen Neonazi als Mensch (den ich nur über seine Videos kenne) zu mögen. – Zugegebenermaßen ein großer innerer Konflikt. Glaube es geht vielen so.

    Mit dem Volkslehrer in aller Öffentlichkeit ein Bier trinken gehen? – Jederzeit! Mit Andrea Nahles natürlich ebenso (sofern sie nach zwei, drei Bier nicht anfängt zu singen und dabei auf den Tisch zu hauen).

    Und doch frage ich mich (wie Herr Stürzenberger vermutlich auch), was mag bei diesem kernigen, urwüchsigen, überaus sympathischen, jungen Mann nur so eklatant schiefgelaufen sein – dass er allen Ernstes dem National-Sozialismus frönt? – Kann mir da eigentlich nur mit der flachen Hand an die Stirn hauen.

    Er macht sich damit nur selbst alles kaputt. Und für welches Ziel? Sehr schade um den.

    Hoffentlich entwickelt er sich politisch noch weiter und zeugt gleichermaßen recht viele Kinder.

  20. Suren aus der eher harmlosen mekkanischen Frühzeit wechseln sich ständig mit den brutalen aus der Mekka-Phase ab.

    Suren aus der eher harmlosen mekkanischen Frühzeit wechseln sich ständig mit den brutalen aus der Medina-Phase ab.

  21. wie wurde denn im Saarland gewählt ? wieviel % hatte die AfD ?? deshalb .. geliefert wie bestellt .. und der „Geschäftsmann“ hat bestimmt stramm CDU gewählt

    genau deshalb erreicht die AfD im Osten weit über 20 , 25 % .. weil wir dieseustände bei uns nicht wollen !!!!

  22. Greta Tse-Thunberg 11. Juni 2019 at 21:10
    VS Mitarbeiter. Für einen Nazi ist der viel zu oft im Netz, ohne gelöscht zu werden.

  23. Schätze mal die Visage dieses Vergewaltigungsnegers hat die Ästhetik eines Zigarttenpackung-Schockbildes und das Mädchen musste diese Fresse sehen, während er seine animalischen Triebe befriedigte.

    Wer sich an Odins Töchtern vergeht, der wird den Götterzorn aus Walhall in vollem Umfange ernten.

  24. „Wiedergründung“ Weißer Rose geht nicht.

    Ich bin ein Bewunderer und Unterstützer Michael Stürzenbergers. By the way komme ich aus der gleichen Stadt – Bad Kissingen – und hab sogar seinen Bruder persönlich gekannt.
    Nichtsdesdotrotz meine ich: Die Nummer mit der Wiedergründung der Weißen Rose sollte er lassen. Das ist eine Herabsetzung der Leistung und der Opfer dieser Helden. Da kann er sich noch so oft auf die Freundin von Sophie Scholl berufen. Er schadet sich damit auch selbst, denn dieses Weiße Rose Geschwurbel wird als lächerlich empfunden und von unserern Gegnern als Anmaßung propagiert. Entsprechend abwertend wird seine sonst so hervorragende Arbeit interpretiert / angeprangert,

  25. Greta Tse-Thunberg 11. Juni 2019 at 21:10
    dass er allen Ernstes dem National-Sozialismus frönt?

    Was wissen wir denn vom Nationalsozialismus? Vor allem, von wem?
    In letzter Zeit frage ich mich ernsthaft, allerdings rein hypothetisch, was wohl passierte, wenn die AfD mal in der Mehrheit wäre und ein gigantisches Ausschaffungsprogramm für Moslems durchführen würde?
    Was würde die islamische Welt berichten und vor allem, wie würden wir dazu stehen?
    Was wäre, wenn es in der Folge einen Krieg gäbe und Deutschland würde von Moslems besetzt?
    Ich will das jetzt nicht weiterspinnen, aber es gibt immer verschiedene Betrachtungsweisen und viele Wahrheiten.
    Ich weiß inzwischen auch viel mehr, als ich damals in der Schule gelernt habe und es stimmt nicht viel davon überein.
    Ich würde mir wünschen, daß man wirklich einmal unterschiedliche Meinungen austauschen kann, ohne deswegen in eine Ecke geschoben oder mit dem Gesetz bedroht zu werden.
    Wenn der Volkslehrer, den ich sehr mag, seine von der Lehrmeinung abweichende Meinung mit uns teilen und besprechen könnte, müßte er nicht zur extremen Rechten gehen, die sich nicht darum schert, was man denken darf.
    Denkt mal darüber nach!

  26. # Wokker 21:19

    Die Nummer mit der Wiedergründung der Weißen Rose sollte er lassen

    Diese Wiedergründung ist wichtig, da wir uns heute einer ähnlich totalitären Ideologie gegenübersehen wie dem National-Sozialismus, die beide auch folgerichtig damals miteinander einen Pakt zwischen Brüdern im Geiste eingegangen sind.

    Wenn bei uns die Zustände erst einmal deutlich schlimmer werden, was nur eine Frage der Zeit ist, wird die Existenz der Wiedergegründeten Weißen Rose besser verstanden werden als jetzt.

    Ansonsten Gruß an einen Bad Kissinger

  27. Zum Volkslehrer (41:50) konnte ich berichten, dass er von Verschwörungstheorien geradezu getrieben ist.

    Hör endlich mit dieser Spalterei auf!

    Warst Du auf einer Schulschwänzer-Demo? Er war es, und hat trotz aller Behinderungsversuche davon berichtet!

    Setzt Du Dich für wegen „Volksverhetzung“ Inhaftierte ein? Nein, das betrifft Dich ja nicht, denn Du bist ja immer noch knapp davongekommen.

    Mach Du Dein Ding, und laß den Volkslehrer machen, was er für richtig hält! Aber hör mit der bescheuerten Spalterei auf!

  28. # Tolkewitzer 21:48

    Wenn der Volkslehrer, den ich sehr mag, seine von der Lehrmeinung abweichende Meinung mit uns teilen und besprechen könnte, müßte er nicht zur extremen Rechten gehen

    Aufpassen beim Volkslehrer. Er vertritt geradezu lächerliche Verschwörungstheorien und fühlt sich seinen eigenen Aussagen nach sehr wohl bei den National-Sozialisten von NPD & Co. Er ist mittlerweile auch bei einer gefährlichen Judenfeindschaft angelangt. Hat m.E. eine Überdosis Blödsinn aus dem Internet inhaliert

  29. # Sprinter 22:01

    Hör endlich mit dieser Spalterei auf!

    Die patriotische rechtskonservative demokratische Bewegung kann sich vom selbsternannten „Volkslehrer“ gar nicht „spalten“, denn er hat nie dazugehört. National-Sozialisten, Judenfeinde und absurde anti-amerikanische sowie anti-israelische Verschwörungstheoretiker sind bei NPD, Die Rechte und dem III. Weg bestens aufgehoben

  30. Dieser Beitrag von Michael ist wie ein Lackmus-Test!

    Richtig ist, man kann nur etwas spalten, was vorher zusammen gehörte. Und die Meinung vom Volkslehrer, die, seit 2? 3? Jahren im Internet kursiert, gehörte, soweit ich mich erinnern kann, nie zu PI-NEWS. Und im übrigen zu den „unschuldig“ verurteilten Volksverhetzern! Wahrscheinlich meint man Haverbeck u.w.
    Tatsache ist, dass die Holocaust-Verleugnung derzeit ein Straftatbestand in Deutschland ist. Dazu mag man stehen, wie man will. So etwas kann auch vielleicht durch Gesetzgebung einmal anders ausschauen! Trotzdem verstoßen Haverbeck u.Co derzeit gegen ein Gesetz. Sie sind somit mitnichten „politische Verfolgte“ wie einige sie gerne sehen möchten.

  31. byzanz 11. Juni 2019 at 22:10

    Der Volkslehrer gehört zur patriotischen Bewegung, und Du bist nicht der Chef dieser Bewegung!

  32. spiderPig 11. Juni 2019 at 22:28

    Alle politisch Verfolgten verstoßen gegen ein Gesetz. Diesen Gesetzen ist gemeinsam, daß sie verfassungswidrig sind und in einem demokratischen Staat nichts zu suchen haben.

  33. >„Wiedergründung“ Weißer Rose geht nicht.

    Finde ich auch. Das ist völlig aus dem historischen Kontext gerissen. Man kann auch Mohammed oder Kaiser Barbarossa nicht wiederbeleben. Man könnte höchstens sagen, daß man mit Überlebenden von damals befreundet ist o.ä.

    Zu Susanne Hirzel habe noch einen „Link“: https://www.baerenreiter.com/shop/produkt/details/BA3741/
    (das war der erste Guhgel-Treffer, ich verdiene nichts damit…). Und nein, das ist keine zufällige Namensgleichheit.

  34. Vielen Dank für das interessante Interview, Herr Stürzenberger.
    Bezüglich der Organisation Pax Europa, ich habe nach weiteren Informationen heute gesucht, aber auf der Website überall keine Namen von Personen gefunden, die damit in Verbindung stehen. Ist alles / jeder anonym?

  35. Einer der mutigsten und aufrichtigsten Aktivisten unserer Zeit. Er hat meiner Meinung nach in allen Punkten recht. Er hat die Linken, die „friedlich religiösen“ und das System gegen sich und geht trotzdem immer wieder auf die Strasse.

    Die Eier und Nerven die er hat, müssen eigentlich noch erfunden werden.

    Deswegen sollten wir ihn unterstützen wo es geht.

    Macht Euch über die Geschichte des Libanons schlau. Die waren christlich, modern, weltoffen, haben ihre Grenzen aufgemacht und die Palästinenser reingelassen und dann geschah das Unfassbare.

    Einfach mal bei YouTube „Brigitte Gabriel Libanon“ eingeben. Dann erfahrt ihr aus erster Hand, was uns blüht.

    Machen Sie weiter Herr Stürzenberger.

  36. hoppsala 11. Juni 2019 at 20:15

    Man hoert dass Stuerzenberger jeden Monat 1000 Euro von einer Juedischen Einrichtung bekommt.
    Sozusagen gekauft ist und wahrscheinlich findet er darum auch den Talmud so drastisch…
    —————————————————————————————————————
    Für was bezahlen die den 1000 Euro jeden Monat ???
    Gekauft für was ?

  37. spiderPig 11. Juni 2019 at 22:28

    Bist Du sicher, daß sie gegen das Gesetz verstoßen hat?

    Hat sie wirklich geleugnet, oder nur bestritten?

    Wo ist es zu einer Störung des öffentlichen Friedens gekommen? Das ist eine Tatbestandsvoraussetzung! Leugnen allein ist noch nicht strafbar.

    Hier wurde aller Wahrscheinlichkeit nach das Gesetz falsch angewendet, das Recht gebeugt.

  38. @ byzanz

    Mit dem Volkslehrer sollte man meiner Meinung nach aber trotzdem den Dialog suchen, um versuchen Ihn uns seine Motivation zu verstehen.

    Der Talk in Lenggries war großartig.

    So ein Bürgerdialog sollte jeden Tag im öffentlich-rechtlichen stattfinden.

  39. # Hoppsala 20:15 / Ifroggi 2:37

    Man hoert dass Stuerzenberger jeden Monat 1000 Euro von einer Juedischen Einrichtung bekommt

    Eine glatte Falschmeldung, die Michael Mannheimer aufgrund einer anonymen email-Zuschrift auf seinem Blog veröffentlicht hat. Diese klassischen Fake News stammen offensichtlich aus dem Bereich der Meyer-Truppe in München, die mit bekennenden National-Sozialisten und Hitlerfans zusammenarbeiten. Damit sollen Gerüchte gestreut werden, ich sei von jüdischen Einrichtungen „gekauft“ und wäre Teil einer ominösen „jüdischen Weltverschwörung“. Typische Denkmuster national-sozialistischer Ideologie. Ich habe das klar dementiert, was Mannheimer auch in seinem Artikel erwähnte.

    Ich verteidige den demokratischen Staat Israel, weil ich zutiefst davon überzeugt bin. Und ich sehe aufgrund der vorliegenden unwiderlegbaren Fakten, dass Juden – genauso wie alle anderen Religionsangehörigen inklusive Atheisten – vom hochaggressiven Politischen Islam existentiell gefährdet sind.

    Dafür bekomme ich keinen Cent, weder vom Mossad, jüdischen Einrichtungen noch von sonstigen jüdischen Bürgern. Es handelt sich hier um eine geradezu bösartige Unterstellung, ich sei als Journalist „käuflich“.

  40. # Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 4:37

    Mit dem Volkslehrer sollte man meiner Meinung nach aber trotzdem den Dialog suchen

    Mit Personen, die sich bei den National-Sozialisten der NPD wohlfühlen, israel- und judenfeindliche Denkmuster haben und sich in einer eigenen abgekapselten absurden Verschwörungstheorie-Welt bewegen, ist ein „Dialog“ nicht nur sinnlos, sondern auch extrem schädlich. Bei solchen Figuren gibt es nur eins: Strikt fernhalten.

  41. @ Greta Tse-Thunberg 11. Juni 2019 at 21:10:

    Verstörend, dieser Volkslehrer.

    Ja, es ist verstörend, wenn Instinkt und Verstand unterschiedliche und sogar gegensätzliche Botschaften vermitteln. Das Beste ist wohl, das erst einmal einfach so zur Kenntnis zu nehmen und zu warten, bis es sich befriedigend auflöst. Und das wird es.

  42. Hamed Abdel-Samad(HAS) ist KEIN Ex-Moslem,
    allenfalls in den Augen seiner korantreuesten
    Glaubensgeschwister!

    HAS möchte den angebl. guten Mohammed u. die
    angebl. guten Suren aus der mekkan. Zeit bewahren,
    den Islam gegen „Mißbrauch“ durch „Islamisten“,
    auch gegenüber (deutschen) Rechten verteidigen.

    Was gibt es an dem perversen Schlächter Mohammed
    zu verteidigen u. zu verehren? Kann man einfach
    seine späteren Verbrechen ignorieren? (Hitler war auch
    mal ein süßes Baby u. Merkel ein drolligess Kleinkind.)

    HAS nennt Mohmmed immernoch ehrfürchtig „Prophet“!

    ++++++++++++++++

    Unverständlich, wie man den listigen
    Islam-Missionar HAS verteidigen kann.
    Man kann ihn zitieren, das schon…

    „Abdel-Samad rät Idriz zur Anzeige gegen PI“
    http://www.pi-news.net/2013/07/abdel-samad-rat-idriz-zur-anzeige-gegen-pi/

    ++++++++++++++++++++

    Hamed Abdel-Samad – Erster Muslim schreibt über Missbrauch

    Kurze Zeit später heiratete der 23-Jährige eine 18 Jahre ältere „rebellische linke Lehrerin mit Hang zur Mystik“. Nicht aus Liebe, „sie hatte die Lohnsteuerklasse drei und ich den deutschen Pass vor Augen“.

    „Sollte in der momentanen Situation das Schicksal der Welt in muslimischer Hand liegen, dann würden wir[sic] eine islamische Schlachtung von ungeahnter Dimension veranstalten“, befürchtet er.

    Ob sein Buch ein Feldzug gegen den Islam sei? Nein, er wünscht sich einen aufgeklärten Islam, eine Religion, die sich der Vernunftkritik unterwirft, keine, die jegliche Hinterfragung als Kriegserklärung betrachtet.

    Vom (islamischen) Glauben abgewendet hat er sich nicht. „Das muss ich nicht“, antwortet er entschieden.

    „Ich bin ein Muslim, der vom Glauben zum Wissen konvertiert ist.“ – „Manchmal kann man meine Beziehung zu meinem Glauben mit einem Muslim vergleichen, der Schweinefleisch isst, aber Wert darauf legt, dass das Schwein nach islamischen Vorschriften geschlachtet wurde.“ …
    Cigdem Akyol | 2009
    +http://www.taz.de/!5156578/

    HAS WIRD IMMER ISLAM-FROMMER
    https://t1p.de/vh4s

    WÜRDE HAS JEMALS SAGEN, DEUTSCHLAND & EUROPA
    BRÄUCHTEN GAR KEINEN ISLAM? NIEMALS! WETTEN?

  43. @ Neumann 12. Juni 2019 at 10:32

    …ein Tag hat nur 24 Std.
    Jeder an seinem Platz!

  44. byzanz 11. Juni 2019 at 22:03
    Aufpassen beim Volkslehrer. Er vertritt geradezu lächerliche Verschwörungstheorien und fühlt sich seinen eigenen Aussagen nach sehr wohl bei den National-Sozialisten von NPD & Co. Er ist mittlerweile auch bei einer gefährlichen Judenfeindschaft angelangt. Hat m.E. eine Überdosis Blödsinn aus dem Internet inhaliert

    Micha, Du bestätigst genau das, was ich sage.
    Er hat keine Möglichkeit, mit uns eine vernünftige Diskussion zu führen, weil er sofort mit allerlei Keulen niedergerungen wird.
    Also geht er dort hin, wo seine Meinung nicht als Verschwörungstheorie totgeredet wird.
    Inzwischen bin ich alt genug, daß ich behaupten kann, es gibt Deine Wahrheit und es gibt meine Wahrheit. Die wirkliche Wahrheit liegt irgendwo dazwischen. Sie zu finden sollte unsere Aufgabe sein, nicht die eigene Wahrheit über alles zu stellen.
    Doch ich traue mich nicht mehr, meine Zweifel über die anderen Wahrheiten auszusprechen, weil die Sperre bei PI noch das geringste Übel wäre. Und das ist einfach nur furchtbar, wenn ich sogar unter meinesgleichen so empfinden muß.
    Ähnlich dürfte es dem Volkslehrer gehen, da das kein Dummer ist.
    (Du kennst mich übrigens, ich habe Dir in Dresden bei Pegida schon ab und zu eine CD mit unseren selbst gemachten patriotischen Liedern in die Hand gedrückt.)

  45. Den Herrn Stürzenberger sehe ich einmal nicht als loyalen Patrioten in meinem Sinne. Sein Job (StügIdA) ist allerdings hervorragend. Seine Ansichten sind, überwiegend, pro-israelisch- nichts desto trotz, der Feind meines Feindes ist mein Freund!

  46. „@hoppsala 11. Juni 2019 at 20:15
    Man hoert dass Stuerzenberger jeden Monat 1000 Euro von einer Juedischen Einrichtung bekommt.
    Sozusagen gekauft ist und wahrscheinlich findet er darum auch den Talmud so drastisch…“

    Shalom, liebes „hoppsala“!
    Bis vor wenigen Jahren (und einen Teil meiner „israelischen Rente“ bekomme ich ‚von einer Jüdischen Einrichtung. Ach hier „Rentenkasse“ genannt …) bekam ich mein monatliches Gehalt in Shekel.
    Weil ich viele Jahre hier in IL in einer Klinik gearbeitet habe. In Sachsen und damals „im Bezirk Dresden“ habe ich meine „Brötchen“ auch schon im „Gesundheitswesen“ verdient. In „Mark der DDR“, in „D- Mark“ und noch 2 Jahre in „€“.
    Verstanden?

    Und wenn Du meinst, kleines „hoppsala“, das der Stürzenberger „von den bösen Zionisten gekauft wird“ dann solltest Du bitte mal- wenn es Dir auch schwer fallen mag-darüber nachdenken, ob Deine oben gemachte Äußerung so richtig in das moralische, heutige Zeitbild passt.

    Alle „Linken“, „Grünen“ und „Schwarzen“ bei Euch in D sind dafür verantwortlich, das sich in der Entwicklung (West-) Deutschlands seit den 60‘ Jahren mit der „Einwanderung“ der mohammedanischen Türken bereits sowas wie die „Pest“ breitgemacht hat.
    Vielleicht bist Du zu jung, um Geschichte und Zusammenhänge zu recherchieren oder gar zu erkennen.
    Vielleicht bist Du aber auch schon älter, als das man von Dir eine derartige Feststellung/ Frage nur als das abtun könnte was es ist: Aufgelaufen den antisemitischen Lügen. Punkt!

  47. Jedes Wort kann ich unterschreiben, sehr geehrter Herr Michael Stürzenberger, lieber Michael. Für mich sind Sie ein wirklicher Deutscher, ein patriotischer Demokrat, ein mutiger und friedlicher Streiter für unsere gemeinsame Heimat Deutschland!

    Und Ihre journalistische Arbeit, das ist Berufsethos – berichten was ist und das mittendrin. Mein herzliches Dankeschön auch dafür!

  48. Shalom, Michael!

    Holla!!!!!… die Waldfee!

    Toda raba! für Deinen nick: „byzanz“! Ehrlich, das freut mich sehr!!!
    Schließlich sind „wir hier unten“ alle „Byzantiner“… wenn auch viele mit europäischen Wurzeln.

    Also, nochmals, Vielen Dank!

    Liebe Grüße aus Haifa!

  49. byzanz 12. Juni 2019 at 08:58

    Ein Dialog ist nur dann „schädlich“, wenn man befürchtet, daß der andere recht haben könnte.

  50. @Sprinter 12. Juni 2019 at 20:18
    „Ein Dialog ist nur dann „schädlich“, wenn man befürchtet, daß der andere recht haben könnte.“
    ————————————————–
    Das Video habe ich gesehen, dieses, wo der „Volkslehrer“ den Herrn Stürzenberger traf auf der Straße. Der harmloseste und vor allem faktenbasierte Einwand von Herrn Stürzenberger reichte, dass der „Volkslehrer“ wahrlich unpädagogisch… Der „Volkslehrer“ hat wirklich keine gute Figur dabei gemacht, Sie sollten es sich anschauen. Wer wirklich für eine Sache brennt, der muss andere dafür entzünden und nicht wie der „Volkslehrer“ den anderen versuchen niederzubrennen.

    Immer wieder fremden Mächten die Schuld geben an den jetzigen Zuständen in Deutschland; ich mag nicht mehr… Die Hybris der Wohlstandsverwahrlosung erstickt das Land. Und die Feigheit der Satten. Es ist die eigene Obrigkeit in Deutschland, die uns verrät; jeden Tag! Warum sollen uns Fremde retten wollen?

    Der „Volkslehrer“ ist eine geschickte Ablenkung für den deutschen Widerstand; und ja, ich traue dem Merkel-Regime die alten Mielke-Methoden jederzeit zu.

  51. Danke auch von mir für dieses Video!

    Für mich an 364 Tagen im Jahr der mit großem Abstand beste Journalist auf deutschem Boden!

  52. Ben Shalom 12. Juni 2019 at 20:52

    Man kann den Volkslehrer in einigen Punkten kritisieren. Aber es geht nicht, daß wir uns wie die Linksfaschisten verhalten und ihn als Unperson behandeln.

    Der Volkslehrer setzt sich jedenfalls für die Meinungsfreiheit ein. Etwas, das wir bei Stürzenberger vermissen, obwohl wir das bei ihm als selbst Betroffener eigentlich erwarten würden.

    Nun, jeder hat sein Spezialgebiet. Bei Stürzenberger zweifellos die Islamkritik, die macht er sehr gut. Volkslehrer setzt sich für die Meinungsfreiheit ein. Man ergänzt sich gegenseitig, und bekämpft sich nicht, wie man es von den Linksfaschisten kennt.

  53. Ein Stauffenberg war ja lange vor meiner Zeit und trotzdem kenne ich ihn. Mich würde es also nicht wundern, wenn egal wie es hier ausgeht, ein Stürzenberger auch für immer in Erinnerung bleibt!

  54. @Sprinter 12. Juni 2019 at 21:21
    ———————————————
    Einigkeit ist wichtig. Sie haben recht. Nicht um jeden Preis jedoch.

    In dem Video, welches auch hier auf PI zu sehen war; nun ich fand, dass Herr Stürzenberger sehr wohl den Volkslehrer hat ausreden lassen. Nun hatte aber Herr Stürzenberger einige Fakten und das behagte dem Volkslehrer nicht. Bitte schauen Sie sich das Video noch einmal an. Die Reaktion des „Volkslehrers“ hat mich abgeschreckt.

    Das Problem ist, dass der „Volkslehrer“ einige traurige Theorien vertritt, die genau dieses zarte Pflänzchen Widerstand auslöschen können. Widerstand muss mit reiner Flamme brennen. Und die Obrigkeit wartet nur auf solche Gelegenheiten. Ich bin übrigens gegen Strafbarkeiten wegen gewisser Meinungsäußerungen; aber die geltende Gesetzeslage ist nun mal so. Die massenhafte Verfolgung der Juden hat stattgefunden. Ich kann allerdings niemanden dazu zwingen, dieses Offensichtliche anzuerkennen. Deshalb helfen Meinungsverbote auch nicht. Jedoch: Für mich ist jede Art Sozialismus ein Verbrechen. Egal, ob internationaler oder nationaler. Ein Irrweg in die Unfreiheit. Ich weiß es genau, denn ich habe eine Form selbst erlebt. Und erlebe gerade das Entstehen des dritten Sozialismus auf deutschem Boden. Solche Aussagen werden Sie vom „Volkslehrer“ nicht hören; denn er gerät mir zu sehr in diese Bahnen.

  55. Ben Shalom 12. Juni 2019 at 21:52

    Und die Obrigkeit wartet nur auf solche Gelegenheiten.

    Damit sie eine neue Medienhetzkampagne starten kann? Das macht sie doch schon die ganze Zeit. Das ist auch ein Punkt: Daß wir uns immer noch zurückhalten aus Angst vor den Medien. Auch das muß aufhören!

    Ich bin übrigens gegen Strafbarkeiten wegen gewisser Meinungsäußerungen; aber die geltende Gesetzeslage ist nun mal so.

    Die geltende Verfassungslage ist anders. Die Gesetzeslage steht im Widerspruch zum Grundgesetz.

    Für mich ist jede Art Sozialismus ein Verbrechen.

    Richtig. Aber das ist noch kein Grund zur Hysterie, wenn jemand mit einem Sozialisten redet. Auch das ist ein Ergebnis linksgrüner Gehirnwäsche: Gleich die Panik spielen wenn ein vermeintlicher Nazi nur in der Nähe steht. Muß man etwas lockerer sehen. Wenn ich mit jemandem rede, heißt das noch lange nicht, daß ich seine Meinung teile.

    Wir müssen uns von diesen Nazi- und Rassismuskeulen befreien, und das geht ganz einfach: Indem man sie ignoriert und nicht mehr über die linken Stöckchen springt.

  56. @ Haremhab 11. Juni 2019 at 21:20
    Die AfD wird den Kampf um Deutschland gewinnen! – Rüdiger Lucassen – AfD-Fraktion im Bundestag

    https://www.youtube.com/watch?v=d_ZQJ8W79B4

    Mir scheint als wolle man das da garnicht. Die fetten, guten leistungsfreien Pöstchen in Bürlün, Brüssel und Strasbourg sind doch erreicht. Wenn die cdsU dann kurz vor dem Exitus noch mit Ministerämtchen wedelt, ist doch alles gut gelaufen. Genau das was ihr Gründer Lucke wollte:
    Raus aus dem Trott ins leistungslose Politikerleben.

Comments are closed.