Symbolbild.

Von CANTALOOP | Dieser Tag scheint nach gegenwärtigem Stand der Dinge nicht mehr allzu weit entfernt zu sein. Zumindest nicht für diejenigen, die ihren Informationsbedarf ausschließlich aus den Medien beziehen, die sich dem derzeit herrschenden Zeitgeist angedient haben. Denn ein großer Teil der konservativ-liberalen Bevölkerungsschichten, die sich selbst seit Generationen als „deutsch“ empfinden, werden in der aktuellen Presselandschaft kaum mehr abgebildet.

Journalistisch geradezu verpönt ist es, Themen zu besetzten, welche mehrheitlich die Interessen der eigenen Bevölkerung bedienen. Was nicht dem Klima oder den Flüchtlingen nutzt, ist gemäß aktueller Grundsätze zumindest hierzulande, politisch und moralisch wertlos geworden.

Deutschsein als Malus – die Zukunft gehört den „Weltbürgern“

Wer sich der merkelschen Willkommenskultur widersetzt, gilt gemeinhin als Rassist. Wenn jemand gedenkt, den Klimawandel kritisch hinterfragen zu müssen, darf derjenige auf der Stelle damit rechnen als Klimaleugner gebrandmarkt zu werden. Diese dualen Verfemungen ähneln sich in ihrem negativ konnotierten Status – und bedingen im Ergebnis eine gesellschaftliche Ächtung. Wer es darüber hinaus noch wagen sollte, die amtierenden Staatschefs von USA, Ungarn, oder gar Italien öffentlich für gut zu befinden, der hat sich endgültig ins Abseits geschossen.

Das permanente zur Schau stellen der eigenen korrekten und auf Regierungslinie liegenden Gesinnung hat zwischenzeitlich groteske Züge angenommen. So werden sämtliche Lebensbereiche mit ständig erforderlichen positiven Bekenntnissen zur derzeitigen Systempolitik durchsetzt, was im Umkehrschluss natürlich zu anschwellender Feindschaft gegenüber von Abweichlern, Oppositionellen und anderen „Dissidenten“ führt. Das Absurde wird somit normativ; wer auf der vermeintlich richtigen Seite steht, für den gibt es zwar nur einen Grund für den Klimawandel, aber dafür 60 verschiedene Geschlechter.

Entgrenzte Politik führt zu entgrenzter Rhetorik

Die eigene Moral wertet man demzufolge höher, als das Grundgesetz. Und im Namen der eigenen politischen Überzeugungen nimmt man sich das Recht heraus, die bürgerliche Existenz Andersdenkender zu vernichten. Infolgedessen darf man seine ganze Böswilligkeit, Menschenverachtung und sogar Schizophrenie öffentlich ausleben Wenn man nur der Richtigen, der Anti-Deutschen Gesinnung frönt. Im Grunde ein verlockendes Angebot an Alle, die gerne dem Herdentrieb folgen. Denn das „Tierische“ lebt sich gut in der Gruppe aus, die Klugheit indessen erarbeitet sich jeder alleine.

Doch es könnte noch schlimmer kommen. Wer derlei grün induzierte Staatsdoktrin über Geflüchtete, Klimahype und Kapitalismusabschaffung nicht blindlings anerkennt, dem sollen zukünftig neben vollständiger gesellschaftlicher Ausgrenzung auch noch die bürgerlichen Rechte entzogen werden. Dies stellt dann wohl eine gänzlich neue Stufe des Begriffes „vogelfrei“ dar. Doch am Ende wird dieser ganze linke Aktionismus nichts nützen, denn Fakten ändern sich bekanntlich auch dann nicht, wenn sie tabuisiert werden.

Wer auf der „richtigen Seite“ steht, kann sich alles erlauben

Im Namen der Moral erleben wir also derzeit Auswüchse, von denen man meinte, sie längst überwunden zu haben. Welch ein Trugschluss. In der Tat trauen sich selbst liberale Mitbürger immer weniger, offen zu ihrer Meinung zu stehen. Zu groß ist die Gefahr vom linksgrünen Mainstream regelrecht überrollt zu werden – und gleichsam ernsthaften Konsequenzen, sowohl im beruflichen, als auch im privaten Alltag ausgesetzt zu sein.

Die mediale Übermacht von Habeck, Merkel und deren Gefolge walzt im Moment nahezu jedes konservativ geprägte Aufbegehren im Lande gnadenlos nieder. Und zwingt alle „nicht-linken“ Bürger geradezu in eine intellektuelle Duldungsstarre. Zumindest jene, die einer wertschöpfenden Tätigkeit nachgehen, oder über Besitz verfügen und dadurch besonders angreifbar sind. Wohingegen „Öko-Terroristen“ und andere Linksradikale, die im Namen der „guten Sache“ unterwegs sind, überwiegend freie Hand – und freies Geleit genießen. Hier wird die bekannte „deutsche Identitätsstörung“ wieder einmal schamlos ausgenutzt.

Nach „MERKIAVELLI“; der gottlose Philosoph Habeck als Kanzler. Ein Novum für unser Land.

Dadurch wäre es nicht weiter verwunderlich, dass man im Falle einer grünen Regierungsbeteiligung auf Bundesebene das „Deutschsein an sich“ noch weiter einzuschränken gedenkt. Initiiert von einem Öko-Kanzler, der eigenen Angaben zufolge die Begriffe Vaterland, Wohlstand oder auch Nation strikt ablehnt – und darüber hinaus auch keiner Kirche oder Glaubensgemeinschaft angehört. Des Weiteren ein politisch hybrides Wesen darstellt, dem absolut keine Verbundenheit und schon gar keine Liebe zur eigenen Heimat attestiert werden können. Aber der als politischer Philosoph die „chinesische Effizienz“ schätzt.

Das alles könnte passieren, wenn man als zukünftiger Wähler sämtliche Vernunft für ein irrationales „Bauchgefühl“ riskiert. Oder einfach auf dem Sofa sitzenbleibt.

Eine grausame Vorstellung.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

261 KOMMENTARE

  1. Wer missbraucht diese Kinder/Jugendlichen eigentlich um ihre Herkunft/Heimat für den Preis der Willkür?

  2. Klima , Rechts , Klima , Rechts , Klima , Rechts …

    Es gibt nur eine legitime Meinung!
    Es gibt nur eine legitime Meinung!

    Klima , Rechts , Klima , Rechts , Klima , Rechts …

    Es gibt nur eine legitime Meinung!
    Es gibt nur eine legitime Meinung!

  3. lorbas 23. Juni 2019 at 22:08

    Klima – Rechts – Islam – Energiewende – Gender: KRIEG

  4. @Eurabier
    @lorbas

    Klima soll doch nur ablenken von anderen Themen wie Migration oder Gesundheitswesen. Über illegale Migranten redet so keiner mehr.

  5. Wie zur Bestätigung von Cantaloop ballert heute Matthias Kamann von der Welt wieder einen Klopper raus:

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article195767713/Hass-und-Aggression-Nein-man-muss-nicht-mit-allen-reden.html

    Was von der URL zunächst gut klingt, wäre allerdings kein Kamann, wenn nicht der einseitig fanatische Kamann drin wäre:

    Muss man mit allen reden? Nein. Wenn Rechtsradikale in vier Minuten drei Fakten verdrehen und zwei Beleidigungen von sich geben, ist das Gespräch alsbald zu beenden.

  6. Merkel und andere Grüne vermeiden alles zu sagen mit Deutscher, Deutschland, Heimat, Volk usw. Schon komisch. Aber wie Habeck wollen die alles anders haben.

  7. Babieca 23. Juni 2019 at 22:17

    Ruft dieser linksgrüne Schmierfink von der Lügenpresse indirekt zur Gewalt gegen Oppositionelle des #Merkelregimes auf?

    Wird man ihn für den nächsten Anschlag auf AfD-Politiker verantwortlich machen können?

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article195767713/Hass-und-Aggression-Nein-man-muss-nicht-mit-allen-reden.html#Comments

    Muss man sich stets zurückhaltend ausdrücken? Nein. Muss man mit allen reden? Nein, das nun auch nicht. Hüten wir uns vor einer Idealisierung des Dialogs aller mit allen. Denn der Dialog, so schön er ist, lässt sich manchmal einfach nicht führen.

    Kamann, Sie ach so guter und edler Lügenpresseschmierfink: Die Auflage des Welt-Stürmers geht gegen Null, übern Sie schon einmal das Ausfüllen des Hartz IV-Antrags!

    Die Geschichte wird uns Recht geben!

  8. Das war doch ein geglücktes österreichisches Kunstprojekt.
    Kunst eben, oder Satire.
    Egal.
    Kein Geld ohne die Deutschen.
    Deswegen Vorsicht mit solchen Sprüchen.

  9. Haremhab 23. Juni 2019 at 22:22

    Nachdem Mohammedaner zu Ostern 200 Christen in Sri Lanka abgeschlachtet hatten, vermied das linksgrüne #Merkelregime das Wort „Christen“!

  10. Das ist zwar so, wie Cantaloop schreibt, es gibt aber auch einen anderen Trend, und den müßte schon mancher bemerkt haben: Man braucht nur eines der Themen mal in einer Runde von Freunden und Bekannten anzuschneiden, Klimawandel, Islamisierung, Immigration, CSD, künstlich gezeugte Kinder, und nach einem kurzen Moment des ungläubigen oder mißtrauischen Schweigens bricht es geradezu aus den Leuten raus: Endlich haben sie jemanden getroffen, der das auch so sieht wie sie.

    Gerade heute habe ich das wieder einmal erlebt. 🙂 🙂 🙂

  11. Haremhab
    23. Juni 2019 at 22:25
    Trump: America first
    Ich: Deutschland zuerst
    —-
    Meine Stimme hast du.
    Es sei denn…

  12. „Initiiert von einem Öko-Kanzler, der eigenen Angaben zufolge die Begriffe Vaterland, Wohlstand* oder auch Nation strikt ablehnt“

    +++++++++++++++++++++++

    *ACH! HABICHT WÜRDE AUF´S
    KANZLER-SALÄR VERZICHTEN?

    Und wenn es kein Volk gibt, dann braucht
    es auch keinen Kanzler. Wo kein Volk, gibt
    es auch nichts zu regieren mit, für oder gegen
    das Volk.

  13. vielleicht muss es wirklich erst so weit kommen, ehe die wohlstandsverblödeten Michels im Westen unseres Vaterlandes munter werden.

  14. Die dumme Jugend hat in Harzweiler randaliert. Bilder zeigen, was die danach für Müll hinterlassen ahben. Unglaublich. Die sind für Umweltschutz?

  15. Babieca 23. Juni 2019 at 22:17
    Wie zur Bestätigung von Cantaloop ballert heute Matthias Kamann von der Welt wieder einen Klopper raus:

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article195767713/Hass-und-Aggression-Nein-man-muss-nicht-mit-allen-reden.html

    Was von der URL zunächst gut klingt, wäre allerdings kein Kamann, wenn nicht der einseitig fanatische Kamann drin wäre:

    Muss man mit allen reden? Nein. Wenn Rechtsradikale in vier Minuten drei Fakten verdrehen und zwei Beleidigungen von sich geben, ist das Gespräch alsbald zu beenden.
    ——–
    Meine Güte! Der läßt sich für solchen Schwund auch noch abbilden! Wirbt er schon mal mit Piktscher für den Fll, daß DIE WELT bald dicht gemacht wird? Vielleicht um einen Posten in den Open Society Foundations oder bei FES oder Böll-Stiftung zu ergattern? Zum Regierungssprecher bei Robert Habeck wird’s wohl nicht reichen.

  16. Linkssein ist eine Volkskrankheit, die gar nicht mehr mit normalen Maßstäben zu messen ist und der man auch nicht mehr mit normalen Mitteln beikommt! Es müsste neue Gehirne regnen, um dieses Volk noch zu retten! Der Wahnsinn hat uns voll im Griff und damit werden wir untergehen!

  17. Die Talkshow Anne Will (ARD) hat auf atemberaubende und niederträchtigste Art und Weise gegen die AfD gehetzt. Einfach unglaublich!

    Es würde Sinn ergeben, das die AfD dies in einer aktuellen Stunde im Bundestag thematisiert. Hier muss dringend ein Riegel vorgeschoben werden, sonst geht das immer so weiter. Es werden 35000 AfD Mitglieder kriminalisiert.

  18. boese onkels 23. Juni 2019 at 22:44
    Die Talkshow Anne Will (ARD) hat auf atemberaubende und niederträchtigste Art und Weise gegen die AfD gehetzt. Einfach unglaublich!

    Es würde Sinn ergeben, das die AfD dies in einer aktuellen Stunde im Bundestag thematisiert. Hier muss dringend ein Riegel vorgeschoben werden, sonst geht das immer so weiter. Es werden 35000 AfD Mitglieder kriminalisiert.

    Die gesamte Sendung versuchte, der AfD die Schuld am Lübcke-Mord zuzuschieben.

    Dieser eine Satz reicht:
    „Die AfD hat ein Gewaltproblem“, KGE bei Illness

    Sofort anzeigen, die Trulla:
    Beleidigung, üble Nachrede, falsche Tatsachenbehauptung, Volksverhetzung.

  19. @ boese onkels 23. Juni 2019 at 22:44

    Auf ARD-alpha kommt schon den ganzen Abend
    Hoffmanns Erzählungen mit Diana Damrau u.
    Rolando Villazon. Superb! Weshalb sollte man sich
    den Abend mit Merkels Lieblingslesbe verderben?

  20. Die faltige Göring hat bei der Stasi kein Englisch gelernt, das steht fest. Piepel of calerd – hat die grüne Hetzerin gestammelt. Dieses grüne Stasi-Ding ist so dumm wie verlogen.

  21. VivaEspaña
    23. Juni 2019 at 22:37
    @Mindy 23. Juni 2019 at 22:35

    heißt jetzt Frankoberta und manchmal Bio-Kartoffel.
    —–
    …. oder Bachelorette?
    Hab aber von den vielen Pseudonymen nichts mehr gelesen.
    Liegt vielleicht auch daran, daß ich oft erst nachts meine Ruhe hab und er/sie/es dann Feierabend hat.

  22. OT Illner

    Auch Hammer:

    KGE: geistige Väter (des Lübcke-Mordes) IB und Kubitschek: „wieso wurde bei dem noch keine Durchsuchung gemacht?“

    Die KGE-Trulle (meine Eltern waren Tanzlehrer) glaubt wohl, sie lebt noch in der DDR.
    Anzeigen!

  23. @ VivaEspaña 23. Juni 2019 at 22:54

    Merkel glaubt, sie lebt in der DDR und alle hören auf ihre hohlen Sprüche.

  24. Mindy 23. Juni 2019 at 22:54

    Frankoberta & Biokartoffel sind tagaktiv und posten abwechselnd dann OTs im Minutentakt, zwischendurch wird mal einem Mitforisten in Freyermanier ans Bein gepinkelt, indem man sie als „Troll“ oder „Volksverhetzer“ o.ä. bezeichnet.

    Batchelorette weiß ich nicht. Aber auch unangenehm. Lange nicht gesehen.

  25. Spätere Historiker werden die Zeit von 1989 bis 2019 als „DDR-freie Nachkriegsperiode“ bezeichnen.

  26. @VivaEspaña 23. Juni 2019 at 22:54
    Ich fürchte, die werden jetzt einige Hausdurchsuchungen bei verschiedenen Leuten mit dem überfallkomando machen. Sie können es. Darum machen sie es.

  27. Haremhab 23. Juni 2019 at 22:57

    Merkel ist Staatsratsvorsitzende und alle kuschen.
    Sonst kommen sie nach Bautzen oder Hohenschönhausen.
    Oder verlieren mindestens ihre fetten Bezüge.

  28. Deutsche raus! Lustig. Die Deutschen, die was können gehen ja schon. Braindrain. Immer mehr Millionäre verlassen Deutschland. Moneyflow. Grüne leiten die Deindustrialisierung Deutschlands ein, folge mehr Braindrain und Moneyflow. Wann sehen wir die Schilder: Bitte,bitte, Deutsche kommt zurück.

  29. @Goldfischteich 23. Juni 2019 at 22:26
    Aber das „witzige“ ist ja: Einiges/vieles passt den Leuten nicht. Aber sie „wissen auch nicht, wen sie noch wählen sollen.“
    „Vielleicht doch die Grünen, die sind doch für Umwelt und so?“

  30. @ VivaEspana

    Ich bin schon einiges gewohnt, aber diese Sendung heute Abend hat eine neue Qualität.

  31. Merkel braucht da eigentlich wenig vorzugeben, finde ich. So wie man heute in der Sendung beobachten konnte, läuft es: Weit links stehende Journalisten geben den Korridor des politisch korrekten vor und wer abweicht, wird runtergeschrieben. Das kann schon etwas ratlos machen, was man dagegen unternehmen soll…

  32. NieWieder 23. Juni 2019 at 23:00

    Die Sendung war der bisherige Gipfel.

    Ich hoffe sehr, die @AfD kümmert sich darum.

    Aus meinem Verständnis waren das Straftatsbestände, die da geäußert wurden.
    AKK war auch nicht schlecht, aber sie ist nicht so dumm wie KGE, AKK weiß, wie man durch die Blume formuliert.

    Übrigens auch, was den Tatverdächtigen betrifft.
    Es ist noch nichts bewiesen und er ist noch nicht verurteilt.
    Unschuldsvermutung? Was ist das?

  33. Vor ziemlich genau 119 Jahren, am 11. Juli 1900, schrieb Ludwig Thoma (wer kennt den Namen noch?) an Albert Langen, den Verleger des Simplicissimus:
    „Die Kosmopoliten haben ihre Rolle ausgespielt; heute sehen wir, wie recht Treitschke hatte, als er vor vierzig Jahren sagte, die Entwicklung liegt im Nationalismus, die Anschauung, daß man“ – hört, hört! – „die Menschheit wie einen großen Brei zu behandeln habe, gehört der politischen Kinderstube an.“
    Und ein paar Sätze danach:
    „Und wenn wir die Phrase, Einbildung, das Vorurteil überall bekämpfen, dürfen wir nicht selbst in weltbürgerliche Phrasenmoral verfallen.“
    So Ludwig Thoma anno 1900. Die infantilen Phrasendrescher heute sind chronologisch 119 Jahre weiter und haben sich meilenweit dahinter zurückmutiert. „Zukunft“ ist eben nur selten mit „Fortschritt“ gleichzusetzen.

  34. boese onkels 23. Juni 2019 at 23:06

    @ VivaEspana

    Ich bin schon einiges gewohnt, aber diese Sendung heute Abend hat eine neue Qualität.

    Wohl wahr. Absolut empörend.

    (PS Ich vertippe mich immer, wenn ich wütend bin)

  35. ES IST SOWEIT:
    DAS „REGENBOGEN -HABECKTAT“ BEGINNT ZU
    ATMEN, natürlich CO2 frei…

  36. @ VivaEspaña 23. Juni 2019 at 23:01

    Die Presse spielt voll mit. Kritik an Merkel gab es schon sehr lange nicht mehr. Dafür wird Habeck hochgepusht. Dabei kann der doch nix. Auch kam noch keien Kritik an den Klimaspinnern oder den Grünterroristen in Garzweiler, die als Aktivisten verharmlost werden.

  37. Als ich die Auswahl der Geschwätzrunde sah, habe ich nach wenigen Sekunden ausgeschaltet, weil ich meine Tastatur nicht versauen wollte… Die „Qualität“ der Runde war schon da abzulesen. Wenn zum Thema „Gewalt gegen Politiker“ keiner der am meisten davon betroffenen AfD-Vertreter eingeladen wird, ist schon alles klar. Hier will man den Mord zu übelster Anti-AfD-Demagogie missbrauchen.
    Wenn sowas umgekehrt irgendwelche vermutlichen „Rechte“ täten…

  38. Ach ja, wer den menschengemachten Klimawandel leugnet ist rechts- Nazi- Vollnazi. OK, Frau Schrowange von RTL sollte sich schon mal einen neuen Job suchen. Kommando zurück, der Beitrag war ja vor 8 Jahren, als es in Deutschland noch Meinungsfreiheit gab. Ab wann hat sich eigentlich die Meinungsfreiheit in eine Meinungsdiktatur verwandelt?
    Hier der Link, : RTL-menschengemachter Klimawandel ist Schwindel.

    https://m.youtube.com/watch?feature=youtu.be&v=IoXxrZG-_eU

  39. Mal an die Experten:

    Wie lange dauert es, wenn man den Hauptverdächtigen in einem Mordfall intensiv verhört und ihm genug belastendes Material unter die Nase hält, bis er gesteht?

    Doch sicher nur wenige Stunden, oder?

  40. VivaEspaña 23. Juni 2019 at 22:50

    „Die AfD hat ein Gewaltproblem“, KGE bei Illness

    Zunächst haben GRÜNE, SPD, CDU, SED ein Gewaltproblem. Die haben das Gewaltproblem schon seit den 70er/80ern der Bonner Republik (Brokdorfschlachten, Friedensmärsche, RAF).

    Die AfD wurde offiziell am 6. Februar 2013 gegründet und ist seit der BTW 2017 zum ersten Mal und auf Anhieb stärkste Oppositionspartei im Reichstag. Vor 2017 gab es eine in lähmender Merkelduldungsstarre paralysierte Blockpartei, in der – in der Geschichte der Bundesrepublik (!) seit ’49 einmalig – die „Opposition“ aus SED-GRÜNE gemeinsam mit einer Groko aus CDU/CSU/SPD (die zwischenzeitlich rausgeflogene Zäpfchen-FDP berücksichtige ich nicht) als Blockpartei ohne den geringsten parlamentarischen Widerstand vollkommen einig war. Totalitärer, diesmal im einhelligen Konsenskuscheln – als zwischen 2005 und 2017 ging es in Deutschland selten zu.

    Seit die AfD seit 2017 als einzig ernstzunehmende und echte Opposition im Parlament sitzt, überschlägt sich die totalitäre Blockpartei (Regierung und Opposition) in einem endlosem Hopplahopp in den aberwitzigsten Salti über den von ihr selbst aufgebauten Scheinklippen. Man kann es auch weltfremdes Kunstfurzen nennen.

  41. @ Babieca 23. Juni 2019 at 23:18

    Wer hat denn ein Gewaltproblem? Politiker udn Wahlhelfer der AFD wurden angegriffen udn verletzt. Sprengstoffanschläge auf AFD-Büros gab es schon. Autos wurden abgefackelt und Häuser beschmiert.

  42. Wenn ich mir diese gestandenen Mann- und Weibsbilder auf dem Bild so anschaue, geschweige denn ihre großen leuchtenden Vorbilder, dann bin ich voll des Lobes ob ihrer Kühnheit, ihres Mutes, ihres ach so unkonformen und unzeitgemäßten Agierens und mir fällt dazu jemand ein, der all dies schon damals ganz genau beschrieben hat:

    Sie sägten die Äste ab, auf denen sie saßen
    Und schrieen sich zu ihre Erfahrungen,
    Wie man schneller sägen könnte, und fuhren
    Mit Krachen in die Tiefe, und die ihnen zusahen,
    Schüttelten die Köpfe beim Sägen und
    Sägten weiter.
    – Bertolt Brecht, Exil, III

  43. Pinneberg 23. Juni 2019 at 23:07
    Die infantilen Phrasendrescher heute sind chronologisch 119 Jahre weiter und haben sich meilenweit dahinter zurückmutiert. „Zukunft“ ist eben nur selten mit „Fortschritt“ gleichzusetzen.
    ____________________________________
    Ja, diese Degeneration ist in vielen Bereichen erkennbar: Bildung, Kunst, Architektur. . .

  44. Wartet bis der Hunger kommt,und der kommt!
    Dann werden diese Zivilversager und Schwätzer, Jammern und Wehklagen.
    Vor allem wenn die Sozialkassen leer sind,und niemand mehr weiss,wie er
    seine Familie noch satt bekommen soll.
    Ihr meint,das könne nicht geschehen?
    Ich sage Oh doch,es kann,und die Geschichte lebt es uns vor.
    Schwarzer Freitag,Massenentlassungen und der Rest des Horrors!

  45. Goldfischteich 23. Juni 2019 at 22:38

    – Kamann-

    Meine Güte! Der läßt sich für solchen Schwund auch noch abbilden! Wirbt er schon mal mit Piktscher für den Fll, daß DIE WELT bald dicht gemacht wird?

    Wenn ein Blatt, dessen Kernkompetenz angeblich Journalismus ist, dermaßenen Schwurbelkram über seine Chefredaktion abläßt (und sich in solche Hüpftralla-Sind-auch-alle-da-Kasperfelder begibt, sind Hopfen und Malz, Milch und Wasser verloren:

    Die Leitung der „Welt am Sonntag“ übernimmt Johannes Boie, der seit Februar 2017 Chief of Staff von Springer-Vorstandschef Mathias Döpfner war. Vor seinem Wechsel zu Springer war er für die „Süddeutsche“ tätig, wo er nach seinem Volontariat als Reporter und Redakteur gearbeitetn (sic) und das Paid-Content-Angebot mitentwickelt und geleitet hat. Bei der „WamS“ löst er Peter Huth ab, der seit Februar 2017 an der Spitze des Blattes stand.

    Huth übernimmt zum 1. März den neuen bereichsübergreifenden Posten des Corporate Creative Director bei Springer. Als solcher wird er Konzeption, kreative Inszenierung und Umsetzung von „wesentlichen markenbildenden Veranstaltungsformaten der Axel-Springer-Gruppe“ verantworten. Dazu gehören etwa der Axel Springer Award, ein geplanter neuer Musik Award oder die für 2020 vorgesehene Eröffnung des Axel-Springer-Neubaus. Zusätzlich wird er als Kreativberater bei der Weiterentwicklung bestehender sowie der Konzeption neuer Formate anderer Marken und Bereiche bei Axel Springer mitwirken. Er berichtet direkt an Springer-Chef Döpfner und bleibt der „Welt“-Gruppe als Autor erhalten.

    https://www.dwdl.de/nachrichten/70773/neue_chefredakteure_fuer_wams_und_welt/

    Voll der Journalismus, ey!

  46. Das Deutschsein muß man nicht verbieten, das haben die Westdeutschen von beizeiten abgeschafft mittels Schuhingamm und Kokakola – und Hottentottengetrommel…
    Hier haben wir inzwischen die gleichen kulturlosen Menschen.
    Können nicht mal einen Walzer tanzen, kein Volkslied singen, keine Benimmregeln, laufen in Lumpen herum, kennen kein 1×1 und kein Gedicht.
    Lesen klappt noch, aber kein Veständnis – und das sogar bei Abiturienen.

    So schnell kann ein Kulturvolk zerstört werden…..?!

  47. hallo pi Team, wie wäre es mal mit einem Artikel zur neusten „Sennotrettung“

    https://www.danisch.de/blog/2019/06/23/seenot/

    Draufklicken und die Folgetweets lesen.

    Ein Fischkutter fährt auf hohe See, schleppt ein leeres Boot hinter sich her, setzt das dann ab, befüllt das mit Leuten, und unsere Medien erzählen uns dann einen von der Seenot.

  48. Haremhab 23. Juni 2019 at 23:21

    Wer hat denn ein Gewaltproblem? Politiker udn Wahlhelfer der AFD wurden angegriffen udn verletzt. Sprengstoffanschläge auf AFD-Büros gab es schon. Autos wurden abgefackelt und Häuser beschmiert.

    Ja, das läßt einen immer wieder fassungslos zurück. Und wenn man das anspricht, kommt – die der Worte und Erkenntnis und Logik und Argumentation nicht Mächtigen haben irgendwo einen Begriff im Netz aufgeschnappt – der Vorwurf des „Whataboutism“.

  49. Ein grüner Bundeskanzler Robert Habeck wird sofort allen Reparationsforderungen an Deutschland, woher auch immer, aus welcher Zeit auch immer, in welcher Höhe auch immer, sofort und bedingungslos nachkommen:

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/griechenland-will-geld-von-deutschland-376-milliarden-euro-62407148.bild.html

    https://www.zeit.de/2018/05/reparationen-nazi-deutschland-holocaust-opfer-entschaedigung/komplettansicht

    Und das wird dann richtig, richtig teuer für Deutschland!

  50. Aberkennung der Grundrechte aufgrund missliebiger Meinungen oder Kritik an den Regierenden, das gibt es nur in totalitären Staaten. Allein, dass diese Politschranzen mit dem Gedanken spielen, zeigt, wess Geistes Kind sie sind! Ist wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis die ersten Oppositionellen in den Bau einfahren … Die Geschichte wiederholt sich, in Deutschland sogar ziemlich oft!

  51. Es wird Zeit, dass Beleidigung des Deutschtums eine Straftat wird.
    Warum das noch nicht so ist?
    Fragen Sie mal Ihre Wahlkreiskandidaten der Alt-Parteien!

  52. Da die gerade in diesem Artikel erwähnt wurden: Mal ’ne Frage zu den 60 plusminus x Geschlechtern:

    Gibt es schon wissenschaftliche Abhandlungen darüber, sind die in Lehrbücher für Biologie aufgenommen worden, in Enzyklopädien, einschlägige Lexika? Gibt es Fotos oder zumindest Zeichnungen davon? Wie sehen die Chromosomen aus? – Es wird mit viel Getöse darüber geredet – aber Beweise sind bisher nicht vorgelegt worden!

    Denn wenn die genauso aussehen, wie die beiden, die es seit Hunderten Mio. Jahren im Tierreich gibt, dann existieren nach wie vor genau 2. (Allenfalls 3, wenn man Zwitter mit Merkmalen beider Geschlechter dazunimmt, vielleicht auch 4 bei Berücksichtigung der ungeschlechtlichen Vermehrung mit gaaanz viel Augenzudrücken. – Haben das die Multigeschlechtsgläubigen schon beim Menschen aufgespürt?) Was anderes ist bisher noch nicht herausgefunden worden – oder es entzieht (bzw. entzog) sich jedenfalls hartnäckig meiner Kenntnis.

  53. Lasst euch doch nicht verrückt machen!
    Wenn ich was Glotzen will, dann zu 90+%
    DVD Filme und wenn ich durzappe, nur noch überall Idioten Geschwätz von Plapper Leichen ,die ich nicht kenne und ein großer belehrender Frauenüberschuss, bei denen im Mainstream Tv weiss ich sofort was die von all den Invasoren halten ,wenn die dürfen, dann würden sie noch vor laufender Kamera ihre Finger in den Schritt pressen..
    Überleg schon diese manipulativen GEZwangs Sender aus dem Speicher zu löschen, so dass ich nicht mehr darüber zappen muss!

  54. „Wer auf der „richtigen Seite“ steht, kann sich alles erlauben“
    Sehr eindrucksvoll bewiesen am Beispiel der Penner und Messies vom Rheinischen Braunkohlerevier. Die waren 2 Tage vor Ort und haben eine Müllhalde aus Plastik hinterlassen. Dem Otto Normal diePlastiktüte verbieten, aber selber einen Messie-Saustall hinterlassen, für den ein hygienischer Mensch zwei Jahre statt zwei Tage brauchen würde!

  55. Nochmal zu dem Aufmacherbild

    http://www.pi-news.net/wp-content/uploads/2019/06/deutsche_raus.jpg

    Es gibt etwa 180 von aktuell 195 UN-Staaten auf der Erde, in denen diese deutschen Spacken nicht von Deutschen behelligt werden. Von Saudi über Somalia, Sudan, Bangladesch, Brunei, Gaza, ZAR, Kongo, Nigeria, Libyen, Mauretanien, Nordkorea, etc. Warum verfügen sie sich nicht pronto dahin und erfüllen sich ihren Herzenswunsch „Deutsche RAUS! ganz persönlich und eigenverantwortlich?

  56. Kriegt Ihr auch plötzlich bei yt lauter Arktis-Videos vorgeschlagen? Schlittenhunde in Grönland, Gletscherschmelze, Eisbären etc. etc.

  57. BenniS 24. Juni 2019 at 00:02

    „Wer auf der „richtigen Seite“ steht, kann sich alles erlauben“ Sehr eindrucksvoll bewiesen am Beispiel der Penner und Messies vom Rheinischen Braunkohlerevier. Die waren 2 Tage vor Ort und haben eine Müllhalde aus Plastik hinterlassen.

    Der niemals maulfaule „Bauer Willi“ hat das anhand der Verwüstung seiner und der lokalen Bauern Felder (Mohrrüben, Weizen, Petersilie, durch die die Horde walzte) gerade dokumentiert. Fotos:

    https://twitter.com/bauerwilli_org

    Gestern haben rund 500 Klima-Aktivisten unseren Wohnort Rommerskirchen heimgesucht. Nachdem sie beim Vorbeimarsch nach Neurath rund um unseren Hof Müll hinterlassen haben, dann über ein abgeerntetes Petersilienfeld gewandert sind, haben sie sich dabei gefilmt, wie sie mitten durch ein großes Möhrenfeld latschen. Unfassbar!

    https://www.bauerwilli.com/asoziale-klimagegner-latschen-durch-aecker-video/

    Das Video haben die Linksextremisten inzwischen gelöscht.

  58. Hans R. Brecher 24. Juni 2019 at 00:11
    Kriegt Ihr auch plötzlich bei yt lauter Arktis-Videos vorgeschlagen? Schlittenhunde in Grönland, Gletscherschmelze, Eisbären etc. etc.

    Nö. Aber die sagen mir seit heute: „Du bist nicht bei yotube angemeldet“.
    Frechheit. Was erlauben youtube. Ich habe mit denen keine Brüderschaft getrunken.

  59. Es gubt den schönen Spruch „Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf“. Dieser Spruch wird gerne von linker Seite als Warnung vor „Rechts“ gebraucht, passt aber exakt auf die gesellschaftliche Situation in Deutschland unter Merkel.

  60. Polizei Steinfurt
    POL-ST: Rheine, Körperverletzung

    Steinfurt (ots)

    Auf der Anton-Führer-Straße haben in der Nacht zum Freitag (21.06.2019), gegen 00.25 Uhr, drei unbekannte Personen einen 47-Jährigen angesprochen. Das Trio bat den Rheinenser zunächst um eine Zigarette. Nachdem dieser das verneint hatte, wurde er von den drei Männern geschlagen und getreten. Der Geschädigte erlitt schwere Verletzungen. Die drei Unbekannten flüchteten anschließend. Sie könnten nach Angaben des Geschädigten einen dunklen Teint gehabt haben. Eine Person trug eine Brille. Ein wenig später vorbeifahrender Autofahrer fand den Verletzten und verständigte einen Rettungswagen. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 05971/938-4215.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43526/4302967

  61. Deutsche raus ? Na und ! Wie lange dauert es bis der Rest der dann noch hier ist verhungert, erforen oder an Krankheiten gestorben ist ?? 2 Wochen, 3 Wochen. Es kommt dann kein Strom mehr, es gibt kein Wasser mehr, der Fernseher läuft nicht mehr, die LKw fahren nicht mehr, keine Fabrik arbeitet mehr und der Sprit ist alle. Da würden die Antifa Spacken aber dumm gucken

  62. @VivaEspaña 24. Juni 2019 at 00:31
    Ja und?
    Vermutlich springt der „Staat“ ein (also wir alle) und bezahlt den Bauern den Schaden, damit das tolle Narrativ keine Risse bekommt.
    Und sollte ein Bauer sich in der Glotze interviewen lassen, wird er sagen „Wir haben nichts gegen diese Proteste und unterstützen das Anliegen der Aktivisten, aber unsere Ernte ist uns auch wichtig“ oder so.

  63. zu VE at 23:07 zu Anne Will

    Update von 22.33 Uhr: Die Sendung läuft noch. Doch schon in ihrem Eingangsstatement grenzt sich Annegret Kramp-Karrenbauer klar von der AfD ab. AKK macht die AfD mitverantwortlich für die Schaffung eines politischen Klimas, in dem der Mord an Walter Lübcke möglich wurde.

    AKK bringt AfD mit Lübcke-Mord in Verbindung
    Wer sich vorstellen könne, sagt die CDU-Vorsitzende weiter, mit so einer Partei zusammenzuarbeiten, der solle die Augen schließen und sich vorstellen, wie Walter Lübcke die Waffe an die Schläfe gehalten und abgedrückt wurde.

    https://www.merkur.de/politik/bei-anne-will-akk-bringt-afd-in-verbindung-mit-luebcke-mord-und-macht-klare-ansage-zr-12643394.html

  64. VivaEspaña 23. Juni 2019 at 23:10

    boese onkels 23. Juni 2019 at 23:06

    @ VivaEspana

    Ich bin schon einiges gewohnt, aber diese Sendung heute Abend hat eine neue Qualität.

    Wohl wahr. Absolut empörend.

    (PS Ich vertippe mich immer, wenn ich wütend bin)
    ________________________

    So schlimm? Wahnsinn!

  65. VivaEspaña 24. Juni 2019 at 00:40

    AKK bringt AfD mit Lübcke-Mord in Verbindung

    Wer sich vorstellen könne, sagt die CDU-Vorsitzende weiter, mit so einer Partei zusammenzuarbeiten, der solle die Augen schließen und sich vorstellen, wie Walter Lübcke die Waffe an die Schläfe gehalten und abgedrückt wurde.

    Mein Gott, ist diese Frau peinlich. Ich schließe jetzt auch mal kurz die Augen und stelle mir ganze andere Sachen und Personen vor…….. Als Kanzlerkandidatin ist sie ja sowieso schon seit kurzem endgültig demontiert. Vermutlich haut sie jetzt aus Verzweifelung immer peinlichere Sachen raus.

  66. Im focus hat man AKKs blutige splatter-Fantasie gnädig weggelassen, weil man den Fett(Blut)napf wohl sieht:

    Kurz die Augen schließen und an Lübcke denken

    Bleibt AKK. Annegret Kramp-Karrenbauer, CDU-Chefin, schwurbelt anfangs bei „Anne Will“ arg im Ungefähren. Dann wird sie doch erstaunlich deutlich und erntet dafür viel Beifall aus dem Publikum. Man solle, sagt sie, „kurz die Augen schließen und an Lübcke denken“.

    https://www.focus.de/kultur/kino_tv/focus-fernsehclub/tv-kolumne-anne-will-der-fall-luebcke-und-die-rolle-der-afd-akk-redet-sich-in-rage-und-erntet-applaus_id_10851112.html

    Anmerkung:
    Als Splatterfilm bezeichnet man eine Art des Horrorfilms, bei der die Darstellung von exzessiver Gewalt und Blut im Vordergrund steht. Das englische Verb to splatter bedeutet „spritzen“. Der Splatter, der auf die konkreten Akte der Gewalt wie Verletzung oder Zerstückelung fixiert ist, unterscheidet sich vom sogenannten Gore (englisch für „geronnenes Blut“ und „durchbohren“, „aufspießen“), der sein Augenmerk mehr auf das fertige Ergebnis dieser Akte, sowie auf detailliert inszenierte Ausweidungen legt.

  67. Der Habeck ist nicht nur gottlos,
    sondern auch vaterlandslos.

    Hauptbeschäftigungen: Märchen schreiben und Märchen
    erzählen.

  68. VivaEspaña 24. Juni 2019 at 00:40

    Anne Will:
    AKK bringt AfD mit Lübcke-Mord in Verbindung
    Wer sich vorstellen könne, sagt die CDU-Vorsitzende weiter, mit so einer Partei zusammenzuarbeiten, der solle die Augen schließen und sich vorstellen, wie Walter Lübcke die Waffe an die Schläfe gehalten und abgedrückt wurde.

    Die Verhärmte hat echt nicht mehr alle Nadeln an der Tanne!

  69. johann 24. Juni 2019 at 01:02

    AKKs blutige splatter-Fantasie

    Wollte gerade nachfragen, was das ist

    PI bildet 😀

  70. Naja, wenn man sich anschaut, mit wem viele der neu nach Deusctland Zugezogenen sich vermählen, dann wird man feststellen, dass viele der Neubürger gerne innerhalb der eigenen Community bleiben. Will sagen: Ein Marokkaner heirat eine Marokkanerin, ein Algerier eine Algerierin, ein Tunesier eine Tunesierin. Wenn alles mit rechten zgeht, weil man genre ein Deusche heiraten möchte zur Erlangung der deutschen Staatsbürgerschaft, dann bleibt man doch gerne unter sich. Eine Vermischung von Volksgruppen findet in der Regel nicht statt.

    Nur von den Deutschen (schon länger hier Wohnenden) erwartet man, dass sie für alles offen sind und ihre überkommenen Traditionen und Wertevorstellungen aufgeben für ein „Weltbürgertum“ ohne „Nationalstaaten“. Das ist umso bedenklicher, als in der Vorstellung eines Staates als Einheit aus Grenze, Tradition, Rechtssystem, Sprache, Kultur etc. etwas gibt wie eine Vorstellung, die sich auf einen Punkt bringen läßt und zwar: Zukunft braucht Herkunft! Dem ist nuchts hinzuzufügen.

  71. Aus’m Pott kommt gute Anleitung für prollitisch incorrecktes Teflonieren.
    https://youtu.be/z-5ethMylSc
    noch ausbaufähig, könnte für meinen Geschmack sich am Telefon noch etwas drastischer ausdrücken, solang’s noch geht.

  72. Man prüfe nach, worin die Ursache dafür zu finden ist.
    Vorschlag:
    Darin, dass nach der illegalen Grenzöffnung für Migrantenströme eine
    Frau Merkel nicht sofort aller ihrer politischen Ämter enthoben wurde.
    Wie?
    Mit einem entschlossenen „Wir schaffen das!“ mutiger ,Entheber‘…
    (Spätere gerichtliche Nachprüfung muss ja nicht ausgeschlossen werden.)
    Doch erst einmal wäre ein rigoroses Kaltstellen angesagt gewesen.
    Stattdessen: Wahnsinn wird zur Standard-Methode.

  73. Anne Will

    Diese Sendung war so empörend, das war weder peinlich, noch sonst irgendwas, wo man satirisch drüber ablästern könnte.
    Die totale Verunglimpfung.

    Die @AfD sollte die Sendung von einem superguten Medienanwalt, wenn nicht sogar Strafrechtler, prüfen lassen.

    Wie oben schon gesagt, außer der AfD war auch der „Tatverdächtige“ = „mutmaßliche Täter“ betroffen.
    Der ist weder überführt noch verurteilt, sondern bislang nur „verdächtig“.

    Und Die AfD ist demokratisch gewählt und (noch) nicht verboten.

    in dubio pro reo war einmal.

    (Aber für Kuffnucken gilt es auch ohne dubio.)

    Da können wir doch die teuren, überlasteten Gerichte gleich abschaffen.

    https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL25kci5kZS9mODkxNjQ2ZS1lNGUwLTQ3YzQtOTRlMS02ZTM4NzM3YzFmMWY/hass-drohungen-gewalt-wie-kann-sich-unsere-demokratie-wehren

    https://daserste.ndr.de/annewill/archiv/Hass-Drohungen-Gewalt-wie-kann-sich-unsere-Demokratie-wehren,demokratie162.html

  74. Zu Annekröt und ihrer Splatter-Fantasie:

    Geht’s noch?!!!!????!!! Tickt die noch sauber? Da werde auch ich zum Satzzeichen Monster!

    Nochmal, damit es keiner verpaßt – ja, eine solche Steilvorlage kann man nicht auslassen – Annekröt über die AFD (wobei AFD = „mit so einer Partei“ ausgedrückt wird. An die AfD: Die Else in Grund und Boden klagen!):

    Wer sich vorstellen könne (…) mit so einer Partei zusammenzuarbeiten, der solle die Augen schließen und sich vorstellen, wie Walter Lübcke die Waffe an die Schläfe gehalten und abgedrückt wurde.

    Meint die damit die? Also die SPD und die ihr angebundene SED?

    https://media1.faz.net/ppmedia/aktuell/politik/inland/2063349817/1.5182797/default/das-zeichen-der-roten-armee.jpg

  75. VivaEspaña 24. Juni 2019 at 01:08

    Bin Berliner 24. Juni 2019 at 00:54

    Vielen Dank! Ich hoffe stark, dass diese Äußerung noch ein Thema wird und WORTWÖRTLICH in den Staatsmedien verlesen werden muss (eben weil sie so einen Wirbel auslöst). Das wird zumindest AKK ins Abseits befördern. In der kranken Gedankenwelt einer AKK sollte ich mir wohl irgendwas mit „Jenseits“, „Schläfe“, „Abdrücken“ und ein bißchen Blutspritzerei ausmalen. Aber so inhuman möchte ich nicht sein……….

  76. Anne Will … ächz … nur wenige Minuten ausgehalten … einfach unerträglich …

    Liest der VS hier alles mit? Kennen die unsere wahren Identitäten?

  77. johann 24. Juni 2019 at 01:21
    Der Kommentarbereich bei Welt online zur AKK-Äußerung tobt schon und ist sogar noch offen:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article195773579/Annegret-Kramp-Karrenbauer-Werde-jedes-Mittel-durchpruefen-um-Annaeherung-an-AfD-zu-verhindern.html

    Das wird AKK trotz der medialen Rückendeckung bald um die Ohren fliegen……..

    Auszug:
    Kramp-Karrenbauer erhob auch persönliche Vorwürfe

    Auslöser sind Äußerungen zweier CDU-Politiker in Sachsen-Anhalt und des früheren Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen, dass man eine Zusammenarbeit mit der AfD in Zukunft nicht ausschließen dürfe.

    Die Kramp-Knarre erscheint zwar nicht ganz so dumm wie KGE, wie ich schon oben schrieb, das kann aber daran liegen, dass AKK eine gewisse verwaltungstechnische Vorbildung hat.

    Die Trulla muß dringend zurück an den Herd, äh in die Putztruppe, aber ASAP.
    Da kann sie keinen Schaden anrichten und mal ehrliche Arbeit ausprobieren.

    https://media1.faz.net/ppmedia/aktuell/beruf-chance/358649220/1.5018133/default/wie-passend-die-saarlaendische.jpg

  78. johann 24. Juni 2019 at 01:21

    Der Kommentarbereich bei Welt online zur AKK-Äußerung tobt schon und ist sogar noch offen

    Die hat heute zwei Böcke geschossen: Den ersten mit

    – „Ich werde morgen den Bundesvorstand bitten, mir die Prokura zu geben … jedes Mittel durchzuprüfen, um eine Zusammenarbeit und eine Annäherung an die AfD wirklich auch zu verhindern“

    den zweiten mit

    – „Wer sich vorstellen könne (…) mit so einer Partei zusammenzuarbeiten, der solle die Augen schließen und sich vorstellen, wie Walter Lübcke die Waffe an die Schläfe gehalten und abgedrückt wurde.“

    Dann mal zum Halali auf Annekröt blasen…

  79. Babieca 24. Juni 2019 at 01:25
    Zu Annekröt und ihrer Splatter-Fantasie

    ————————————
    Ich schau mir nicht mal TV-Krimis an, weil ich die dargestellte Gewalt nicht mag … vor allem nicht unter dem Aspekt der Unterhaltung und des Zeitvertreibs …

  80. Was ist eigentlich mit so etwas, Herr Haldenwang?

    OT

    Wo sind alle Linksradikalen mit dem Schießgewehr?
    https://youtu.be/RUdRADfmAus

    Sie machen Ihren verfluchten Job nicht, sonst würden bei diesen Volksverhetzern und Mordaufrufern, Hausdurschsuchungen laufen.

    Sie kleiner, mieser -„Zensur“-

  81. Babieca 24. Juni 2019 at 01:25

    An die AfD: Die Else in Grund und Boden klagen!):.

    Jaaa.

    siehe VE at 01:21

  82. @ johann 24. Juni 2019 at 00:21

    In der monatlichen Umfrage von Allensbach ist die SPD jetzt auch nach unten durchgereicht worden: 12 Prozent (-5,5), AfD 12 (-1), CDU 29 (-1), Grüne 25 (+8), Linke 8 (-0,5), FDP 8 (-1)

    https://www.wahlrecht.de/umfragen/allensbach.htm

    Diesem CDU-Institut Allensbach, das schon offen eingestanden Umfragen verfälscht hat (siehe Merkel-Groupie Renate Köcher), kann ich am allerwenigsten Glauben schenken, noch weniger als Güllner-FORSA. Die wollen alle Politik machen statt Demoskopie und geben das inzwischen auch indirekt zu.

  83. Hans R. Brecher 24. Juni 2019 at 01:28

    Weißt du eigentlich, wie Telefonabhöre funktioniert?
    Nein, weißt du nicht.
    Sonst würdest du besser auf deinen Text aufpassen.
    Aber BR ist weit weg.

  84. VivaEspaña 24. Juni 2019 at 01:31
    Babieca 24. Juni 2019 at 01:32

    Für mich verliert AKK wegen der ständig sinkenden persönlichen Umfragewerte (und auch der CDU) die Nerven. Anfangs glaubte sie, auf der Merkel-muss-weg-Welle ein bißchen surfen zu können. Hat ja auch anfangs gut geklappt. Leib-Schreiberin Kirsten Dunst hatte gerade ihre AKK-„Biographie“ auf den Markt gebracht, man hofierte sie in den Medien. Dazu Friedrich Merz als Leichtgewicht auf dem Parteitag. Nahles und die Selbstdemontage der SPD. Sogar „Werkstattgespräche“ über die Schuld der CDU am F´lingsproblem hat sie auf den Weg gebracht……. Aber dann kam der Klima-hype (mit Rezo und dem ganzen SChwachsinn). Jetzt ist sie völlig aus der Bahn geworfen, weil sie merkt, wie mächtig die konzertierte Aktion der Medien in Sachen „Klima“ und „Lübcke/AfD“ wirkt.

  85. Ich denke, ich warte besser, bis sich jemand erbarmt, diese scheußliche Sendung zu analysieren, und es Ausschnitte gibt.

    Hört sich wirklich schlimm an…

  86. @ Babieca 24. Juni 2019 at 01:32

    Die hat heute zwei Böcke geschossen: …

    den zweiten mit

    – „Wer sich vorstellen könne (…) mit so einer Partei zusammenzuarbeiten, der solle die Augen schließen und sich vorstellen, wie Walter Lübcke die Waffe an die Schläfe gehalten und abgedrückt wurde.“

    Dann mal zum Halali auf Annekröt blasen…

    Das hat dieses provinzielle Gesäßgesicht mit der Elton-John-Brille tatsächlich gesagt ?! Der Blitz möge sie beim Sch….. treffen! Wie widerwärtig muß man eigentlich sein, um Führungsaufgaben bei der CDU zu übernehmen?!

  87. AKK:
    Wer sich vorstellen könne (…) mit so einer Partei zusammenzuarbeiten, der solle die Augen schließen und sich vorstellen, wie Walter Lübcke die Waffe an die Schläfe gehalten und abgedrückt wurde.

    KGE:
    Die AfD hat ein Gewaltproblem.

  88. Bei Anne Will hat mal wieder das Politbüro getagt.

    Eduard Schnitzler war wohl auch dabei.
    Sah aber etwas feminin, vielleicht sogar etwas lesbisch aus.

  89. zu at 01:45

    Das bedeutet übersetzt:

    Die AfD hat Walter Lübcke ermordet.

    Das ist die subliminale Botschaft an das GEZ-Schaf.

  90. Wutrentner 24. Juni 2019 at 01:43

    dieses provinzielle Gesäßgesicht mit der Elton-John-Brille

    Mich erinnert es immer an ein Äffchen.
    Ich kann nichts dafür.

    Sobald ich es sehe, sehe ich ein Rhesusäffchen.

  91. VivaEspaña 24. Juni 2019 at 01:38
    Hans R. Brecher 24. Juni 2019 at 01:28

    Weißt du eigentlich, wie Telefonabhöre funktioniert?
    Nein, weißt du nicht.
    Sonst würdest du besser auf deinen Text aufpassen.
    Aber BR ist weit weg.

    ——————————-
    Du meinst die Reaktion auf bestimmte Schlüsselwörter?

  92. @ johann 24. Juni 2019 at 01:21

    Der Kommentarbereich bei Welt online zur AKK-Äußerung tobt schon und ist sogar noch offen:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article195773579/Annegret-Kramp-Karrenbauer-Werde-jedes-Mittel-durchpruefen-um-Annaeherung-an-AfD-zu-verhindern.html

    Das wird AKK trotz der medialen Rückendeckung bald um die Ohren fliegen……..

    Damit hat diese Provinz-Idiotin eine Grenze überschritten – und die Zahnpasta springt nie mehr in die Tube zurück. Ich hoffe doch sehr, daß die AfD alle, wirklich alle juristischen und politischen Mittel ausschöpft, diese Perverse mit ihren Mordphantasien, die sie anderen unterschiebt, zu stellen. Herr Steinhöfel sollte eigentlich bereits eingeschaltet sein.

  93. Bin Berliner 24. Juni 2019 at 01:41
    Ich denke, ich warte besser, bis sich jemand erbarmt, diese scheußliche Sendung zu analysieren, und es Ausschnitte gibt.

    Hört sich wirklich schlimm an…

    —————————————-
    Es sei denn, Du willst Dir die Nacht versauen …

  94. Bin Berliner 24. Juni 2019 at 01:41
    Ich denke, ich warte besser, bis sich jemand erbarmt, diese scheußliche Sendung zu analysieren, und es Ausschnitte gibt.

    Lies die Kommentare hier. 😀

    PI bildet 😀

  95. johann 24. Juni 2019 at 01:41
    VivaEspaña 24. Juni 2019 at 01:31
    Babieca 24. Juni 2019 at 01:32

    Für mich verliert AKK wegen ständig sinkenden persönlichen Umfragewerte (und auch der CDU) die Nerven. Anfangs glaubte sie, auf der Merkel-muss-weg-Welle ein bißchen surfen zu können. Hat ja auch anfangs gut geklappt. Leib-Schreiberin Kirsten Dunst hatte gerade ihre AKK-„Biographie“ auf den Markt gebracht, man hofierte sie in den Medien. Dazu Friedrich Merz als Leichtgewicht auf dem Parteitag. Nahles und die Selbstdemontage der SPD. Sogar „Werkstattgespräche“ über die Schuld der CDU am F´lingsproblem hat sie auf den Weg gebracht……. Aber dann kam der Klima-hype (mit Rezo und dem ganzen SChwachsinn). Jetzt ist sie völlig aus der Bahn geworfen, weil sie merkt, wie mächtig die konzertierte Aktion der Medien in Sachen „Klima“ und „Lübcke/AfD“ wirkt.
    _____________________________________

    Das muss man sich mal vorstellen..alles war vorbereitet. Lief…und dann stapft und stampft AKK ganz von selbst und ohne Nöte, alles zu klump 🙂

    Mein herzliches Beileid, wie armselig…2 Wörter: Inkompetent und geistesschwach! Braucht kein Mensch! Nicht hier, nicht dort, nirgends, schon gar nicht in der Politik.

    Vielleicht noch in einer forensischen Abteilung, in einer Klink, für geistig Benachteiligte. Geht doch zu zweit, nimm KGE gleich mit. Wie ich hörte, gibt es dort Umweltpunkte zu gewinnen und Dr. Hassan sein Tripper gratis!

  96. Alles was ich hier lesen muss zu AW u. AKK macht mich nicht nur wütend und ungehalten, sondern auch unglaublich traurig. Was ist mit dieser jetzt bereits schon EX- Demokratie passiert ? Wo sind selbst ehemalige Bundesbürger, die bis vor ein paar Jahren noch nie rechter als spd gewählt haben, inzwischen gelandet ? Was für ein Wahnsinn herrscht hier ? Ist die Saarländerin nun auch schon außer Rand und Band. Man will hier scheinbar auf Deibel komm raus, einen gewaltsamen Konflikt erneut uraufführen.

  97. Vielleicht gibt es ja Mitkommentatoren aus der Gerichtsmedizin hier. Oder noch besser ein Tatortreiniger. Die könnten ja ungefähr beschreiben, wie das aussieht, wenn man eine Pistole an die Schläfe hält und abdrückt. Da hätte ich überhaupt eine lustige Karnevalsfantasie für die Auftritte von AKK im nächsten Karneval: Nicht Putzfrau, sondern Tatortreinigerin. Vielleicht mit Felgenreiniger.
    Wahrscheinlicher ist aber angesichts ihrer Verfassung, dass sie selbst in die Forensik kommt. Ich habe da so einen Loriot-sketch vor Augen, wo Evelyn Hamann als Politesse wegen eines mißverständlich ausgestellten Falschparkvergehens in die Irrenanstalt abtransportiert wird. In Bremen übrigens………..

  98. Die Krampe ist ein Glücksfall für Merkel. Sie zieht genug Wut auf sich, um von Merkel abzulenken. Heute Abend macht Angela sicher ’ne Magnumflasche auf …

  99. johann 24. Juni 2019 at 02:02
    (…)
    Ich habe da so einen Loriot-sketch vor Augen, wo Evelyn Hamann als Politesse wegen eines mißverständlich ausgestellten Falschparkvergehens in die Irrenanstalt abtransportiert wird. In Bremen übrigens………..

    ———————————-
    Den habe ich erst dieser Tage wieder gesehen … :))))))))))))))))))

    https://www.youtube.com/watch?v=QcPWzllw6lU

  100. Anne Will Talkshow und Annegret Kramp-Karrenbauer werden jetzt schon auf Twitter auseinander genommen und der Tag hat gerade erst begonnen.

  101. Hans R. Brecher 24. Juni 2019 at 02:02
    Die Krampe ist ein Glücksfall für Merkel. Sie zieht genug Wut auf sich, um von Merkel abzulenken. Heute Abend macht Angela sicher ’ne Magnumflasche auf …

    Da hast du recht.

    Wahrscheinlich hat Merkel ihr diese „splatter-Fantasie-„-Äußerung ( (c) johann) eingeflüstert.
    Und die dumme Tusse hat auf den Rat ihrer HerrIn gehört…

    His Masters Voice:
    https://deacademic.com/pictures/dewiki/72/HMVEG962.jpg

  102. Als Kompensation sollte die AfD jetzt ein „Anne-Will-spezial“ mit Björn Höcke als alleinigen Gast fordern….. 😉

  103. Hans R. Brecher 24. Juni 2019 at 02:02
    Die Krampe ist ein Glücksfall für Merkel. Sie zieht genug Wut auf sich, um von Merkel abzulenken. Heute Abend macht Angela sicher ’ne Magnumflasche auf …
    ———-
    Dieser Ablenkungsversuch wird schon mal fehlgeschlagen sein. Ich, neben hoffentlich vielen anderen, werden die Alte nie vergessen. Betonung liegt dabei auf NIE. Mal sehn wer wem den Kranz niederlegt, oder die verwelkten Blumen auf ihrem Grabe gießt.
    https://www.youtube.com/watch?v=DDrL3OIMJRY

  104. Mal sehn wan die ersten „Bio Deutschen“ politisches Asyl in China oder Russland beantragen.

    Der Artikel ist absolut Realität. Herzlichen dank.

  105. Hans R. Brecher 24. Juni 2019 at 02:02

    Sie wird täglich mehr zum Glücksfall für die AfD. Besser kann man ja nicht die verbliebenen patriotischen CDU-Wähler vertreiben. Entweder zur AfD oder zur Wahlenthaltung.

  106. Bin Berliner 24. Juni 2019 at 02:07
    Hans R. Brecher 24. Juni 2019 at 02:02

    Die Krampe ist ein Glücksfall für Merkel. Sie zieht genug Wut auf sich, um von Merkel abzulenken. Heute Abend macht Angela sicher ’ne Magnumflasche auf …
    ____________________________________

    Na klar…Nicht geschüttelt ;))
    https://lafuente.es/en/tienda/vodka-absolut-magnum-1-5l/

    ———————————
    Reines Wasser! Ich bin gerührt … 🙂

  107. johann 24. Juni 2019 at 02:19
    Als Kompensation sollte die AfD jetzt ein „Anne-Will-spezial“ mit Björn Höcke als alleinigen Gast fordern….. ?

    Neien, nicht als alleinigen Gast:
    Duett/Duell mit Merkel. Höcke kommt, legt die Fahne auf den Sessel. Merkel kriegt einen Krampfanfall und dann kommen die Männer in den weißen Jacken. Alles live. Vor laufender Kamera.

    Haaach….

  108. Die Welt hat gerade den Bericht zur Anne Will Sendung eingestellt. Er ist bemerkenswert objektiv und kommt zum klaren Urteil: UNFAIR

    (kein Bezahlartikel, Kommentarbereich offen)

    „Anne Will“
    Kramp-Karrenbauers kategorische Abgrenzung zur AfD
    Stand: 02:25 Uhr

    Im Angesicht des Mordes am Kassler Regierungspräsidenten Lübcke diskutieren die Gäste bei „Anne Will“, wie sich die Demokratie gegen Hass und Gewalt wehren kann. Ins Kreuzfeuer der Kritik gerät die AfD. CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer wird dabei deutlich wie nie.
    0

    Wie es sich anfühlt, gehasst zu werden, hat die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker (parteilos) am eigenen Leibe schmerzlich erfahren müssen. Während ihres Wahlkampfes im Jahr 2015 wurde sie bei einem versuchten Mordanschlag von einem rechtsextremen Täter schwer verletzt.

    Auch heute erhält die Politikerin, die sich immer wieder betont migrationsfreundlich äußert, regelmäßig Morddrohungen. Für Reker sind sie schon fast Alltag: „Ich nehme sie ernst, sie machen mich betroffen. Angst machen mir diese Drohungen nicht: Wer mich umbringen will, schreibt mir nicht vorher eine E-Mail.“ Weiter: „Das ist nicht die erste Morddrohung, die ich erhalte, die geht bei uns in den Geschäftsgang. Ich erfahre davon gar nicht. Die geht in die Buchhaltung und dann zur Polizei.“ Nach einer Gefahrenanalyse reagiere die Polizei dann entsprechend oder stelle das Verfahren komplett ein.

    „Man will diesen Hass weitertragen“

    Im Mord an Walter Lübcke sieht Kölns Oberbürgermeisterin eine neue Qualität, sie vermutet hinter dem Anschlag keinen Einzeltäter. Dem pflichtet Journalistin Annette Ramelsberger von der „Süddeutschen Zeitung“ bei: „Ich vermute hier auch ein Netzwerk. Enge Kontakte zur Kampfgruppe Adolf Hitler. Man nimmt Bezüge zum NSU, man will diesen Hass weitertragen. Es gibt diese schwarzen Listen, diese Todeslisten, auf denen Walter Lübcke stand, auf denen viele andere standen.“ Ramelsberger spricht in ihren Ausführungen zu rechter Gewalt in Deutschland von einer „braunen RAF“ und greift dabei die Allgemeinheit an: „Ich glaube, die deutsche Gesellschaft hat einen blinden Fleck: Man sieht es nicht, weil es nicht sein darf.“

    Für die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer, einst auch Innenministerin des Saarlandes, hat sich das Außenbild von Rechtsextremismus gewandelt: „Das bietet einfach eine ganze andere Qualität.“ Sie verweist dabei auf die Identitäre Bewegung und kritisiert den Verfassungsschutz, nicht wachsam genug gewesen zu sein. Direkt geht sie den ehemaligen Vorsitzenden des Verfassungsschutzes Hans-Georg Maaßen an, Mitglied der konservativen Werteunion in der CDU. Dieser hatte in einem Interview mit dem Deutschlandfunk eine Zusammenarbeit mit der AfD nicht dezidiert ausgeschlossen. Für Kramp-Karrenbauer ein Grund persönlich zu werden: „Ich kann das überhaupt nicht nachvollziehen. Er soll nur mal kurz die Augen schließen, an Walter Lübcke denken und wird nie auf die Idee kommen, dass man mit einer Partei wie der AfD zusammenarbeiten könnte.“ „Die Erklärung geht so, dass wir einen Verfassungsschutz haben, der seine Arbeit nicht gemacht hat“, tritt auch die Grüne-Fraktionsvorsitzende Katrin Göring-Eckardt gegen Maaßen nach.

    AfD im Kreuzfeuer

    Nachdem Kramp-Karrenbauer die AfD in die Nähe des Rechtsterrorismus gestellt hat, unterstellt „Süddeutsche“-Journalistin Ramelsberger auch Sicherheitsbehörden eine solche Nähe: „Es gibt vollkommen engagierte Polizisten. Aber es gibt Menschen im Sicherheitsapperat, die den Rechten näherstehen, als denen, die sie schützen müssen.“ Dabei beruft sie sich auf 38 Ermittlungsverfahren gegen Polizisten in Hessen. Und auch in die Diskussion um die „Wertigkeit“ von Gewalt steigt Ramelsberger ein: „Linke und rechte Gewalt sind nicht gleichrangig“, sagt sie und malt dann ein düsteres Bild für die Zukunft: „Ich gehe davon aus, dass noch einige Taten von Rechtsradikalen zu erwarten sind. Die werden ermutigt vom Applaus von Rechts.“ Nach dem neusten Verfassungsschutzbericht gibt es 12.700 gewaltorientierte Rechtsextreme. „Ich glaube, dass nicht die Schläfer eingeschlafen sind, sondern die Sicherheitsbehörden.“

    Von hier an gerät die AfD, die selbst nicht in der Diskussionsrunde vertreten ist, ins Kreuzfeuer von Anne Wills Talkgästen.

    AKK wird immer deutlicher

    Kramp-Karrenbauer bemüht sich immer deutlicher um eine Abgrenzung zur AfD: „Niemand, der Mitglied der AfD ist, kann sagen, er wisse nicht, wofür die Partei am Ende auch steht.“ Konkret in Bezug auf die positiven Äußerungen Lübckes zur Migrationspolitik und der darauffolgenden breiten Kritik sieht Kramp-Karrenbauer schon eine gewisse Mitverantwortung gewisser Kreise in der AfD: „Wenn wir sehen, dass Amts- und Mandatsträger der AfD sich entsprechend geäußert haben, dass es ein Klima schafft, dass jemand sich ermutigt fühlt, zur Waffe zu greifen und das in seinen Augen existierende Problem zu lösen.“ Auch hier pflichtet Göring-Eckardt der CDU-Vorsitzenden bei: „Die AfD ist der parlamentarische Arm derjenigen, die die Verrohung in der Gesellschaft wollen, die Gesellschaft auseinandertreiben wollen, die Hass wollen, die Hetze wollen und die auch zu solchen Morden aufrufen.“ Die AfD grenze sich gerade nicht von dieser Art von Gewalt ab, vielmehr habe die AfD ein „Gewaltproblem“.

    Nachdem die AfD von CDU wie von Grünen aufs Schärfste angegangen wurde, fragt Anne Will die CDU-Vorsitzende, ob ihre Partei nicht wieder nach rechts rücken müsse, um auch Konservative wieder in den demokratischen Prozess einzubinden. Von Kramp-Karrenbauer gibt es für eine Kursänderung eine deutliche Absage: „Die CDU ist dort wo sie hingehört, in der gesellschaftlichen Mitte. Und da wird sie bleiben, solange ich CDU-Vorsitzende bin.“ Auf die bohrenden Nachfragen von Will hin geht Kramp-Karrenbauer sogar noch einen Schritt weiter. Auf den Gremiensitzungen der CDU am Montag wolle sie sich die Prokura geben lassen, „um jedes Mittel durchzuprüfen, um eine Zusammenarbeit oder Annäherung mit der AfD zu verhindern.“

    Ein Talk der Kategorie: unfair

    Zum Schluss wird Kramp-Karrenbauer sogar so absolut, dass sie CDU-Mitgliedern, die die Nähe zur AfD suchen, den Parteiaustritt anträgt: „Jetzt, insbesondere nach der Ermordung von Walter Lübcke, muss sich jedes CDU-Mitglied, das von so etwas redet oder von so etwas träumt, sich wirklich die höchstpersönliche Frage stellen, wie es das mit der Ermordung eines Parteifreundes durch einen Täter, der aus dem rechtsextremistischen Umfeld kommt, wie es das mit seinem Gewissen vereinbaren kann. Ich könnte das nicht. Und deswegen wird es in der CDU eine klare Linie geben, die eine Zusammenarbeit mit der AfD ausschließen wird.“

    Während sich in der Talkrunde zwar alle einig waren, dass der Staat entschieden gegen rechte Gewalt vorgehen muss, so wurde die Schuld vor allem bei der AfD gesucht. Nicht in der Runde, konnte sich die Partei aber nicht wehren und wurde so zum Sündenbock für einen rechtsradikalen Gewalttäter. Ein Talk der Kategorie: unfair.

    https://www.welt.de/vermischtes/article195774705/Anne-Will-Annegret-Kramp-Karrenbauers-kategorische-Abgrenzung-zur-AfD.html

  109. Als der Höcke die Fahne auslegte war doch auch so ein CDU-Fettwanst in der Sendung, der Höcke offen beleidigt hat. Bouljong oder so ähnlich….meine Güte, an solchen Gestalten wird deutlich, wieso die CDU nie mehr wählbar ist.

  110. Heimatliebe 24. Juni 2019 at 02:23
    Mal sehn wan die ersten „Bio Deutschen“ politisches Asyl in China oder Russland beantragen.

    ————————————
    Ich geniesse bereits Asyl im Ausland … 🙂

  111. VivaEspaña 24. Juni 2019 at 02:25

    johann 24. Juni 2019 at 02:19
    Als Kompensation sollte die AfD jetzt ein „Anne-Will-spezial“ mit Björn Höcke als alleinigen Gast fordern….. ?

    Neien, nicht als alleinigen Gast:
    Duett/Duell mit Merkel. Höcke kommt, legt die Fahne auf den Sessel. Merkel kriegt einen Krampfanfall und dann kommen die Männer in den weißen Jacken. Alles live. Vor laufender Kamera.
    Haaach….

    _________________________

    Ich sehe es richtig vor mir…heulend, schreiend, zitternd, das volle Programm. (Bis ein Schatten davon schwebt…den aber nur Greta sehen kann)

    Danach schaut Sie völlig verwirrt, verschwitzt und fertig mit der Welt, fragend in die Runde…“Wo bin ich“? „Was machen all diese fremden Leute hier im Land?“

  112. advokat 24. Juni 2019 at 02:31
    Als der Höcke die Fahne auslegte war doch auch so ein CDU-Fettwanst in der Sendung, der Höcke offen beleidigt hat. Bouljong oder so ähnlich….meine Güte, an solchen Gestalten wird deutlich, wieso die CDU nie mehr wählbar ist.

    —————————————
    Der saarländische Innenminister Klare Brühe … äh … Klaus Bouillon …

    https://de.wikipedia.org/wiki/Klaus_Bouillon

    (Achtung Bildwarnung)

  113. johann 24. Juni 2019 at 02:30

    Prozess/Tribunal unter Ausschluß des Angeklagten:

    Während sich in der Talkrunde zwar alle einig waren, dass der Staat entschieden gegen rechte Gewalt vorgehen muss, so wurde die Schuld vor allem bei der AfD gesucht. Nicht in der Runde, konnte sich die Partei aber nicht wehren und wurde so zum Sündenbock für einen rechtsradikalen Gewalttäter. Ein Talk der Kategorie: unfair.

  114. Bin Berliner 24. Juni 2019 at 02:36
    VivaEspaña 24. Juni 2019 at 02:25

    johann 24. Juni 2019 at 02:19
    Als Kompensation sollte die AfD jetzt ein „Anne-Will-spezial“ mit Björn Höcke als alleinigen Gast fordern….. ?

    Neien, nicht als alleinigen Gast:
    Duett/Duell mit Merkel. Höcke kommt, legt die Fahne auf den Sessel. Merkel kriegt einen Krampfanfall und dann kommen die Männer in den weißen Jacken. Alles live. Vor laufender Kamera.
    Haaach….
    _________________________

    Ich sehe es richtig vor mir…heulend, schreiend, zitternd, das volle Programm. (Bis ein Schatten davon schwebt…den aber nur Greta sehen kann)

    Danach schaut Sie völlig verwirrt, verschwitzt und fertig mit der Welt, fragend in die Runde…“Wo bin ich“? „Was machen all diese fremden Leute hier im Land?“

    —————————————-
    Hahahahahaha! :))))))))))))))))))))))))))))))))))
    Bester Beitrag!

  115. Hans R. Brecher 24. Juni 2019 at 02:33
    Heimatliebe 24. Juni 2019 at 02:23
    Mal sehn wan die ersten „Bio Deutschen“ politisches Asyl in China oder Russland beantragen.

    ————————————
    Ich geniesse bereits Asyl im Ausland …
    ———–
    herzliches Glückwunsch

  116. Hans R. Brecher 24. Juni 2019 at 02:37

    Was von Klaus Boullion übrig bleiben wird: Assoziation von Schwarz-Rot-Gold mit dem Nationalsozialismus. Mehr muss zu diesen gehirngewaschenen CDU-Deppen nicht mehr sagen (sage ich, der 40 Jahre jünger ist als Klaus Boullion…).

  117. Hans R. Brecher 24. Juni 2019 at 02:37

    advokat 24. Juni 2019 at 02:31
    Als der Höcke die Fahne auslegte war doch auch so ein CDU-Fettwanst in der Sendung, der Höcke offen beleidigt hat. Bouljong oder so ähnlich….meine Güte, an solchen Gestalten wird deutlich, wieso die CDU nie mehr wählbar ist.

    —————————————
    Der saarländische Innenminister Klare Brühe … äh … Klaus Bouillon …

    https://de.wikipedia.org/wiki/Klaus_Bouillon

    (Achtung Bildwarnung)

    Boullon? Lächerlich. Ein Vogelschiß.
    Da haben wir in NRW ganz andere Kaliber:

    http://cdn1.spiegel.de/images/image-1177638-860_poster_16x9-yukm-1177638.jpg

  118. johann 24. Juni 2019 at 02:19
    Als Kompensation sollte die AfD jetzt ein „Anne-Will-spezial“ mit Björn Höcke als alleinigen Gast fordern….. ?

    ———————————————
    Wenn schon, denn schon:

    Ein „Anne-Will-spezial“ mit Björn Höcke, Bernd Baumann, Gottfried Curio, Martin Renner, Alexander Gauland und … Robert Habeck …

    Übrigens:

    https://www.afdbundestag.de/

  119. Ein Leserkommentar zur Anne Will Sendung in der WELT:

    Jan D.
    vor 6 Minuten
    Vielen Dank für diesen informativen und objektiven Bericht zur Sendung von Anne Will. Endlich wird auch mal erwähnt, dass (wie in fast allen anderen ähnlichen TV-Diskussionen) ständig über die AfD geredet und sogar wie heute ein politischer Mord direkt der AfD zugeschrieben wird, aber niemals ein gewählter Vertreter der AfD teilnehmen darf. Das ist ein erschreckendes Zeichen für den Verfall unseres demokratischen Staates. Selbst in der DDR konnten im Einheitsblock der Parteien der Nationalen Front die einzelne Parteien (CDU, LDPD, DBD, NDPD) auf den jeweiligen Versammlungen und in ihren Presseorganen eine gewisse Öffentlichkeit bekommen. Aber für die AfD gibt es heute im Staatsfernsehen, im Rundfunk und den Medien keine einzige Sendeminute mit eigenen Vertretern.

    https://www.welt.de/vermischtes/article195774705/Anne-Will-Annegret-Kramp-Karrenbauers-kategorische-Abgrenzung-zur-AfD.html

  120. VivaEspaña 24. Juni 2019 at 02:57
    Hans R. Brecher 24. Juni 2019 at 02:49
    Boullon? Lächerlich. Ein Vogelschiß.
    Da haben wir in NRW ganz andere Kaliber:

    http://cdn1.spiegel.de/images/image-1177638-860_poster_16x9-yukm-1177638.jpg

    ——————————————–
    Warum muss ich jetzt an Notre Dame de Paris denken?

    Notre Dame?
    War der Posten nicht schon besetzt?

    http://bilder.bild.de/fotos/altmaier-32195197-mfbq-30267298/Bild/1.bild.jpg

    ——————————-
    Nein, nein, das verwechselst Du mit diesem Seinsfickschnfilm:

    https://www.timewalkertoys.com/Jabba-the-Hutt-and-Throne-Deluxe-Star-Wars-p/sst-100410.htm

  121. johann 24. Juni 2019 at 02:50
    Hätte nichts dagegen, wenn der ein oder andere fähige Kommentator aus dem WeLT-größten aber auch kleineren Kommentarbereichen beim Locus oder gar auf notorisch gesperrten Portalen, hier mal zwischdurch aufschlagen. Aber sich in tagtäglich in einem mehrere 100 Kommentare großen Superstrang abarbeiten hat ja auch was.
    Natürlich ist hier bei pi die Gefahr sehr groß, sich WRWLF-artig von einer Minute zur andern, in einen ausgewachsenen NZI zu verwandeln, sehr groß.

  122. VivaEspaña 24. Juni 2019 at 02:57
    Hans R. Brecher 24. Juni 2019 at 02:49

    Notre Dame?
    War der Posten nicht schon besetzt?

    ——————————-
    Nein, nein, das verwechselst Du mit diesem Seinsfickschnfilm:

    https://www.google.com/search?q=jabba+star+wars&tbm=isch&source=iu&ictx=1&fir=2Ob_zDHQLHg7gM%253A%252Ci4BAMyc1GAb1gM%252C%252Fm%252F0fjms&vet=1&usg=AI4_-kRKvreEgR3SY5KK1ATOm7-L9fV4jA&sa=X&ved=2ahUKEwj0mcCK94DjAhWmFLkGHQRzBL8Q_B0wE3oECAYQAw#imgrc=_&vet=1

  123. .. auch Twitter soll angebl. eine wahre Schatztruhe an sehr treffenden Kommentaren sein.

  124. bet-ei-geuze 24. Juni 2019 at 03:13

    Ich schätze, da gibt es schon etliche „Überschneidungen“. Ich kommentiere manchmal auch bei der WELT. Beim Focus lese ich manchmal die Kommentare, aber insgesamt ist mir der focus zu plump. Ich denke, dass von den genannten Zeitungen auch viele hier lesen und sich „Anregungen“ sowie Infos holen.

  125. @ johann
    @ Viva @ und alle

    Als Lübcke tot aufgefunden wurde, hat doch erstmal niemand einen Kopf- oder gar Schläfenschuss (AKK) erkannt. Am Tatort wurden Veränderungen vorgenommen …. welcher Art auch immer ..
    Jemand „aus dem nahen Umfeld“ wurde festgenommen, Gerüchte entstanden, der Verdächtige wurde wieder entlassen und dann gab es plötzlich DNA von Stephan E. und schnell wurde eine mediale Welle losgetreten mit dem Focus auf die AfD. Die Will-Sendung war wohl der bisherige Tiefpunkt im Fach Rabulistik. Ich glaube nicht, dass Kirsten Heisig beim Spaziergang mit ihrem Hund Suizidpläne hatte. Ich glaube auch nicht, dass es den „NSU“ jemals gab, aber ich glaube, dass in Berlin im BT wie im Senat das Böse herrscht ….

  126. bet-ei-geuze 24. Juni 2019 at 03:13
    johann 24. Juni 2019 at 02:50
    Hätte nichts dagegen, wenn der ein oder andere fähige Kommentator aus dem WeLT-größten aber auch kleineren Kommentarbereichen beim Locus oder gar auf notorisch gesperrten Portalen, hier mal zwischdurch aufschlagen

    Hahaha, das Umgekehrte ist der Fall. 😀 😀 😀

    Auch heute hab ich wieder einen entdeckt.

    Naja, ich erkenne ja auch KEWIL und PB schon an der Überschrift….

  127. johann 24. Juni 2019 at 03:18
    …das wird im wesentlichen darauf ankommen wem du dort folgst.
    mal sehn welche twittergewitter ich hier zeigen kann?

  128. Hans R. Brecher 24. Juni 2019 at 03:15

    Das ist das ES. Seit Schüfelis (RIP) zeiten.

  129. VivaEspaña 24. Juni 2019 at 03:26
    Weiß ich nicht. Kommt mir oft so vor, als würden sehr viele fähige Leute, unter ihren Möglichkeiten kommentieren, nur um nicht in den Verdacht irrgendeines NzI-tums zu geraten.

  130. (…) ich glaube nicht daß es gelingt konträre Meinungen zum mainstream dauerhaft nieder zu halten(…)
    Zitat aus einem zufälligen stream.

  131. Hans R. Brecher 24. Juni 2019 at 04:01
    Ich geh‘ mal duschen … bis gleich! ?

    Ach.
    Duschen heißt das jetzt?

  132. VivaEspaña 24. Juni 2019 at 04:05
    Hans R. Brecher 24. Juni 2019 at 04:01
    Ich geh‘ mal duschen … bis gleich! ?

    Ach.
    Duschen heißt das jetzt?

    ——————————–
    Das hiess schon immer duschen … 🙂

  133. Hallo Viva @3.30
    Danke und Nein, und ich weiß nicht warum. Oder doch: Dass ich aus diesem Tal nicht mehr herauskomme liegt auch daran, dass Merkel noch immer irgendwo herumschlüpft, niemals kritisiert wird.
    Wenn denn die Staatsmedien nur einen Hauch von Merkelkritik brächten ….

  134. VivaEspaña 24. Juni 2019 at 03:58
    bet-ei-geuze 24. Juni 2019 at 03:52
    doch immer sicher im Gemetzel dank der schicken Tarnung
    ———–
    Lang geschlossene Türen können anscheinend in Windeseile sofort wieder geöffnet werden, nur umgekehrt tun sich Fragen auf. Vor allem bei denen, welche offene (Dreh-)Türen einrennen
    https://www.youtube.com/watch?v=YXwYJyrKK5A
    es gibt aber noch andere.
    https://www.youtube.com/watch?v=pfUZDzEN_I0
    (Feingehör vorausgesetzt)

  135. Dieses Bild erinnert mich an den Günen – Slogan vom linksterroristischen Joschka Fischer : „Rheinländer raus , Ausländer rein „!
    Genau das haben die noch Deutschen gewählt !
    Im Ausland werden die Deutschen zunehmend mit Skepsis betrachtet und inzwischen wieder gehasst ! Wer will sich in solch einem Land noch integrieren ?? Es ist eher das Angebot der Unterwerfung und Auflösung … das wird und muss zum Bürgerkrieg führen !! Es wird Zeit, den Artikel 20 GG für sich in Anspruch zu nehmen !!

  136. Der iranische außenpolitische Großayatollah der Rothgrünen, Omid Nouripour, hat die EUdSSR mitverantwortlich für die Eskalation des Konflikts zwischen den USA und dem friedfertigen Iran gemacht. „Der Iran hat seine Aggression gegen die Vereinigten Staaten und gegen uns alle verstärkt“, so Premierminister Benjamin Netanjahu Mitte letzter Woche und rief „alle friedliebenden Länder dazu auf, den Vereinigten Staaten beizustehen, um die Aggression der Iraner zu stoppen“.
    https://www.welt.de/politik/ausland/article195748353/Iran-Konflikt-Aussenpolitischer-Sprecher-der-Gruenen-macht-EU-mitverantwortlich.html
    Die Verzahnung der merkeldeutschen und iranischen Anti-Trump-Politik klappt immer besser. Sowohl Khamenei als auch Steinmeier sind sich grundsätzlich einig dass der Präsident der USA ein Hassprediger ist. Nur weiter so Jungs.

  137. @ Hans R. Brecher 24. Juni 2019 at 02:02

    Die Krampe ist ein Glücksfall für Merkel. Sie zieht genug Wut auf sich, um von Merkel abzulenken. Heute Abend macht Angela sicher ’ne Magnumflasche auf …

    Und genau so war das auch von Anfang an gedacht. AKK war nie ernsthaft als Kanzlerinnen-Nachfolgerin vorgesehen. Die sollte lediglich die Kritik von Merkel weglenken. Aufgabe erfüllt. Bis gestern war die Krämpfin für mich eher ’ne arme Sau, die sich in ihrer debilen Merkel-Frömmigkeit hat übertölpeln lassen, den guten Ministerpräsidentinnen-Posten, weit mehr als potenzielle Putzfrauen normalerweise erreichen, gegen einen Platz als blitzableitende Schießbudenfigur einzutauschen. Aber nach diesen Äußerungen (wer weiß, ob das nicht sogar mit der Zittermatrone abgesprochen war) ist nix mehr mit Mitleid. Tiefste Verachtung ist angesagt und der Karre an die Karre fahren, wo immer es möglich ist.

  138. Eben haben mich die lokalen 6-Uhr-Afd-Nachrichten vom Radiowecker aus dem Bett geworfen. Ich dachte, ich höre nicht richtig, der lokale Radiosender hatte sich zu über 50% mit AFD Bashing befasst:
    – Krampf-Dingsbums: keine Zusammenarbeit mit AFD, mit allen Mitteln eine Annäherung verhindern. Im Osten haben zwei CDU Politiker sowie Maaßen sich für Gespräche mit der AFD offen gezeigt, sie wird alles dafür tun, damit es nicht zu einer Zusammenarbeit kommt.
    – Bürgermeister in Istanbul
    – Polizei „verliert“ Polizisten an die AFD (was für eine Wortwahl!!)
    – Erdbeben in Rom
    – Rauswurf von zwei AFD Politikern durch Polizei von Aras im Landtag wird noch einmal aufgearbeitet

    Meine Güte, es müssen die Nerven wirklich mehr als blank liegen…..

  139. @ rasmus 24. Juni 2019 at 04:14

    Dass ich aus diesem Tal nicht mehr herauskomme liegt auch daran, dass Merkel noch immer irgendwo herumschlüpft, niemals kritisiert wird.
    Wenn denn die Staatsmedien nur einen Hauch von Merkelkritik brächten ….

    Das macht mich depressiv und wiederum auch fuchsteufelswild, daß diese lächerlich stammelnde, bösartige Kuh, die alles kaputt macht, was sie in ihre abgefressenen Wurstfinger bekommt, immer wieder von den Medien rausgehauen wird. Wenn die Olle furzt, verkaufen es die Medien als wohlriechende orientalische Düfte aus 1001 Nacht. Aber eines hoffentlich nicht mehr allzu fernen Tages ist auch dieser Alptraum vorbei.

  140. Kennt jemand ein anderes Land, in dem es einen ähnlichen Selbsthass aus dem linken Lager gibt…???

  141. Stichwort NSU Lübcke AfD…..
    da wurde wieder vom Tiefen Staat etwas konstruiert. Der Mord wird wieder jemanden zugeschoben, der Verbindungen zur nie existierenden NSU hatte. Da lebt aber der Angehörige und der Sanitäter sehr gefährlich. Man erinnert sich an das Zeugensterben rund um das NSU . Alle, welche die Wahrheit wussten , sind plötzlich gestorben ( worden?)
    ….Über ein Dutzend Zeugen sind in der Strafsache Nationalsozialistischer Untergrund verstorben, die angeblichen Mörder Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos eingeschlossen. Die Behörden gehen in allen Fällen von Selbstmord, Krankheit oder tragischen Unfall aus.
    Jene, welche die Wahrheit kennen sollten schleunigst mit ihrem Wissen an die breite Öffentlichkeit gehen. Es wurden schon zu viele Menschen geopfert, um dieses verlogene und perverse Konstrukt aus Tiefem Staat und linker Ideologie am Leben zu erhalten.

  142. Was die AKK da gesagt hat, klingt ja fast wie eine Drohung…Wer es wagt mit der AfD zu koalieren, denke an das Schicksal des W.L.

  143. Der Tag, an dem das Deutschsein verboten wird

    Vor einigen Jahren hätte ich einen solchen Artikel als Unsinn abgetan und ihn nicht mal überflogen, geschweige denn ihn zu kommentieren.
    Inzwischen kann ich Cantaloop nur zustimmen. Dieser Tag wird kommen und ich hoffe, dass ich an diesem Tag weg von hier bin. Deutsche (die sich auch als solche fühlen) werden sich in alle Winde zerstreuen und vielleicht hier und da kleine Gemeinschaften bilden oder in ihre neue Heimat aufgehen. In vielen Ländern Osteuropas werden sie gerngesehene Nachbarn sein. Andere werden belächelt/ bedauert werden, weil sie kein eigenes Land haben, wie etwa Esten, Ungarn, Nepalesen, Japaner…
    Und wer hier bleibt?
    Viele von denen, die hier bleiben, werden wohl entweder „Opfa“ sagen oder selber zum „Opfa“ werden, andere werden sich nur noch mit gesenkten Blicken durch ihre Innenstädte wagen.

  144. Babieca 23. Juni 2019 at 22:17
    Wie zur Bestätigung von Cantaloop ballert heute Matthias Kamann von der Welt wieder einen Klopper raus:

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article195767713/Hass-und-Aggression-Nein-man-muss-nicht-mit-allen-reden.html

    Was von der URL zunächst gut klingt, wäre allerdings kein Kamann, wenn nicht der einseitig fanatische Kamann drin wäre:

    Muss man mit allen reden? Nein. Wenn Rechtsradikale in vier Minuten drei Fakten verdrehen und zwei Beleidigungen von sich geben, ist das Gespräch alsbald zu beenden.
    —————————–
    —————————-
    Und natürlich darf dieser Kalmann festlegen, wer „Rechtsradikaler“ ist und was „Fakten“ sind.
    Der Kahlmann ist für mich die Fleisch gewordene Heuchelei.

  145. @ Wutrentner
    „Das macht mich depressiv und wiederum auch fuchsteufelswild, daß diese lächerlich stammelnde, bösartige Kuh, die alles kaputt macht, was sie in ihre abgefressenen Wurstfinger bekommt, immer wieder von den Medien rausgehauen wird. Wenn die Olle furzt, verkaufen es die Medien als wohlriechende orientalische Düfte aus 1001 Nacht.“
    Ich verstehe Sie sehr gut! Ich erinnere mich gerade an das Foto, welches Merkel während der Koalitionsverhandlungen auf ihrem Balkon mit einem Weinkelch in der Hand zeigte: man sah ein vom Alkohol aufgedunsenes Wrack, das sich nichtmals während der Koalitionsverhandlungen beherrschen konnte. Die Drecksmedien bejubeln, wie cool und lässig Merkel doch sei, sich Wein zu gönnen, während doch alle anderen Wasser trinken.
    Noch schlimmer: die CDU verwirklicht gerade Herrn Westerwelles „Projekt 18“, wenn man die CSU herausrechnet. 18%! Und es rumort nicht großartig in der Union. Ein kleines Häufchen namens Werteunion meldet Protest an und wird von AKK prompt für alle Wahlniederlagen verantwortlich gemacht. Und der Großteil der Union schläft?! Da reicht ne getürkte „Umfrage“ von Forsa, nach welcher Merkel mit gefühlten 94% Zustimmung beliebteste Politikerin ist. Also: keine Panik auf der Titanik! Schön in der bequemen Furzmolle liegen bleiben und weitere Wahlen vergeigen! Was zählt, sind ja keine Wahlergebnisse, sondern Merkels „Beliebtsheitswerte“, aber so, wie FORSA sie sieht, versteht sich.

  146. OT

    Am 28. Juni bis 3. Juli jährt sich der „Selbstmord“ von Richterin Heisig.

    Die NZZ schrieb dazu: „… Von Oberstaatsanwalt Andreas Behm hätten wir an der Gedenkveranstaltung gern Näheres über Kirsten Heisigs Selbstmord im Tegeler Forst erfahren, dessen Umstände so fragwürdig sind, dass sich der Verdacht eines vertuschten Mordes nicht aus der Öffentlichkeit entfernen lässt. Behm aber, nach der Diskussion direkt angesprochen, schliesst «Fremdverschulden» rigoros aus, hält den Freitod für erwiesen und erachtet weiteres Nachbohren für pietätlos. Meine Frage, ob nichtöffentliche Ermittlungsakten auf Antrag einsehbar seien, verneinte er mit den Worten: «In diesem Fall gewiss nicht.»“

    https://www.nzz.ch/erbe_einer_richterin-1.7560426https://www.nzz.ch/erbe_einer_richterin-1.7560426

    Jedem steht frei, sich selbst ein Bild zu machen von dem Ort der Selbsttötung (???).

    Meine Quellen sagen:
    Die Koordinaten der Auffindestelle sind

    52°35’55.2″N 13°14’50.1″E
    52.598661, 13.247246 leider nur auf ca 30 Meter genau.
    Der Baum ist seitdem sehr gewachsen, an Umfang und Höhe. Gekennzeichnet mit R.I.P. K.H.
    Das Auto stand ca
    An der Schneise 10-18
    13503 Berlin

    Vielleicht macht jemand mal einen Gedenkspaziergang, am kommenden Wochenende? Jeder für sich – und doch gemeinsam?

  147. @boese onkels 23. Juni 2019 at 23:06
    „Ich bin schon einiges gewohnt, aber diese Sendung heute Abend
    hat eine neue Qualität.“ (bei ARD-AnneWill)

    Das stimmt:
    Weinerlich saßen die Torten zusammen und hatten
    keinen Plan, wie die Menschen ticken.
    Aber sie wollen ja weiter ihre Kohle verdienen und
    labern Müll deswegen.
    Dabei wissen die gar nicht, daß sich viele Bürger
    diesen Eiertanz nur als Unterhaltung ansehen,
    um die eigene Häme darüber zu genießen.
    (Kotzeimer waren ausverkauft)

  148. Trotzdem ist es doch irgendwie eigenartig, dass immer mehr „Europäer“ RECHTS werden… Ich meine wenn DEUTSCHLAND scheinbar nur noch einer Gehirnwäsche folgsam ist, da ist doch die berechtigte Frage: WER? Soll dieses noch wirklich glauben??? Und das nun angeblich eine Merkel abermals auf Platz 1 steht??? Dieses kann nun wirklich NIEMAND mehr ernsthaft glauben!
    Ich sehe es einfach mit wenig Worten: WIR WERDEN HIER VERARSCHT! Und dieses nach Strich und Faden!
    Dabei sehe ich immer wieder den wirklichen aktuellen Schuldenstand VOR und NACH Merkel… Viel Erklärung braucht es dazu nicht. Man muss dazu KEIN Sheldon sein, um zu kapieren das hier in Deutschland das viel zitierte Narrenschiff unterwegs ist. Mit Hein Blöd als Steuermann und Käpt´n Blaubär alias Münchhausen als Kapitän.

  149. Die AFD sollte sich wirklich überlegen, nach den unsäglichen Aussagen von
    Frau Kramp-Karrenbauer, in der Anne Will-Sendung, Anzeige gegen sie zu erstatten.
    Nicht nur, wegen Verleumdung und übler Nachrede gegen die Partei, sondern
    auch wegen ihrer Millionen Wähler, die hier in schändlicher Art und Weise
    angegangen wurden.

  150. Ich schließe für einen Moment die Augen und stelle mir vor wie
    -Susanna von Ali B. erwürgt wird
    -wie ein 9 jahriges Mädchen vergewaltigt wird
    -wie in Hameln eine Frau hinter einem Auto hergeschleift wird
    und und und…….

    für die Karrenbauersche ja leider kein Thema

  151. Annegret Kramp Karrenbauer… Wer diese Frau nicht namentlich aussprechen kann, sollte als Tagesschau Sprecher seinen Hut nehmen.

    Auch Frau Karrenbauer hat ein Recht sich nicht durch eine Abkürzung im Deutschen Fernsehen/Radio durch UNFÄHIGE Korrespondenten namentlich wie ein neues Sturmgewehr der Russen benennen zu lassen!
    Und wer es noch NICHT gemerkt hat: Diese Frau ist nur von Merkel als Puppenersatz der DDR hingesetzt worden. Aber auch Puppen können manchmal ein Eigenleben entwickeln. Frau Karrenbauer wird dieses AfD Zitat mit GEWISSHEIT NICHT ohne Druck gesagt haben und es ist nur eine Frage der Zeit, bis diese „Puppe“ im Gottlieb Wendehals Kostüm eigenständig wird und Merkel in den breiten Arsch tritt…

  152. Doch es könnte noch schlimmer kommen. Wer derlei grün induzierte Staatsdoktrin über Geflüchtete, Klimahype und Kapitalismusabschaffung nicht blindlings anerkennt, dem sollen zukünftig neben vollständiger gesellschaftlicher Ausgrenzung auch noch die bürgerlichen Rechte entzogen werden. Dies stellt dann wohl eine gänzlich neue Stufe des Begriffes „vogelfrei“ dar.

    Ok und wer soll dann den ganzen Scheiß hier mit seinen Steuern bezahlen?

    Die Links Grüne Union ist ja legendär was das Arbeiten betrifft.

  153. Eigentlich gilt ja in Deutschland die Unschuldsvermutung, warum wird dann dieser Rechtsextremist in allen Medien und von vielen Politikern als Täter präsentiert? Es gibt nur ein einziges Indiz gegen ihn: Eine Hautschuppe.

    Noch schlimmer sogar: Bei jedem Anschlag eines Moslems heißt es gebetsmühlenartig, man dürfe nicht alle Moslems unter Generalverdacht stellen. Aber wenn ein Rechtsextremist, der mit der AfD nichts zu tun hat, der Täter war, dann darf man sogar die AfD mit dieser Tat in Verbindung bringen. Da ist man fassungslos!

  154. advokat 24. Juni 2019 at 01:53
    Karlheinz Weißmann bei der Desiderius Erasmus-Stiftung – „Der lange Marsch in die Erziehungsdiktatur“

    https://www.youtube.com/watch?v=JvFV2gxKrOM
    ———–
    Die Stelle über Marcuse wo er sagt „Die Führung in das gesellschaftliche Paradies, zunächt unter Unfreiheit, unter der Führung einer intellektuellen Elite“ (ab 15:00) – findet man exakt so bei Barbara Spectre wieder. Hier ab 0:45 https://www.youtube.com/watch?v=fI5Qhd3R8ik . Die gesamte Beschreibung (Methode, die Aufgaben welcher Gruppe zufallen, Weg über eine massive Erziehung etc) sind exakt gleich.

  155. Mic Gold 24. Juni 2019 at 09:16

    Die Stelle über Marcuse wo er sagt „Die Führung in das gesellschaftliche Paradies, zunächt unter Unfreiheit, unter der Führung einer intellektuellen Elite“ (ab 15:00) – findet man exakt so bei Barbara Spectre wieder.
    ————————–
    Was sind das für Kreaturen und welche Ziele verfolgen sie in wessen Auftrag?

  156. Wie der Menschenfeind Marcuse von seiner Familie behandelt wurde, beschrieb es die taz am 8.07.2003.

    Daraus:
    „1979 starb er unerwartet an einem Herzinfarkt am Starnberger See. Weil es dort kein Krematorium gab, wurde die Leiche in Salzburg eingeäschert und per Luftpost nach New Haven, Connecticut überführt. Dort verblieb die Urne auf unbestimmte Zeit in Weller’s Funeral Home, einem Bestattungsinstitut.
    Sein erstgeborener Sohn Peter realisierte als Sohn lange nicht, dass er jetzt für die Asche seines Vaters zuständig war. Als Professor für Stadtplanung an der New Yorker Columbia-Universität hatte er Wichtigeres zu tun. Auch Marcuses Frau Erica, die 1988 gestorben war, war die Urne egal.

    Und da erinnerte man sich der bösen Deutschen, die in Berlin unter Pobereit und Konsorten nach der Ehre gierten.

    Nur die allerdümmsten Kälber…..

  157. Die mediale Übermacht von Habeck, Merkel und deren Gefolge walzt im Moment nahezu jedes konservativ geprägte Aufbegehren im Lande gnadenlos nieder.

    Bald werden sie selber niedergewalzt.

    Sie werden es selbst tun,
    weil dieser Gutmensch Extremisten-Pöbel, der jetzt aus allen Löchern kriecht,
    die Linksradikalen und die Outlaws und die Anarchisten
    Weder Maß noch Mitte kennen.

  158. Thomas_Paine 23. Juni 2019 at 23:46

    Ein grüner Bundeskanzler Robert Habeck wird sofort allen Reparationsforderungen an Deutschland, woher auch immer, aus welcher Zeit auch immer, in welcher Höhe auch immer, sofort und bedingungslos nachkommen:
    ———————————————-
    Aber, bitte vergessen sie nicht, wir sind immer noch die Bundesrepublik- die Verwaltung- weil das Deutsche Reich nicht handlungsfähig ist. Seit über 70 Jahren!

  159. Es gibt kein Volk

    Der grüne Habeck hat in seinem ganzem Geschwafel
    natürlich nicht bemerkt, das er mit seiner Äusserung AUCH

    den TOD DER VOLKSPARTEI

    verkündet hat.

    Wo kein Volk mehr, da natürlich auch kein Bedarf mehr nach
    irgendeiner Volkspartei.
    Ist ganz logisch, aber die Logik ist Sache auch der grünen Krötenschützer nicht,
    sondern die Ideologie.

  160. Die Grünen – CIA-Projekt und gefährlichste Partei der BRD

    Petra Kelly wurde während ihrer Zeit in den USA beauftragt die
    Friedens- und Ökobestrebungen der damaligen BRD-West-Deutschen zu
    kanalisieren und im transatlantischen Sinne zu beeinflussen.

    Die sogenannten „Grünen“ waren geboren Es ist kein Zufall, dass Gestalten
    wie Schily, Cohn-Bendit, Fischer, Trittin sich im Laufe der Zeit dort
    politisch ansiedelten.

    Es ist ein großer – und gewünschter – Irrtum zwischen Kelly und
    Bastian als „gute“, „idealistische“ Grüne und Fischer und Co als
    „böse Realos“ zu unterscheiden. Die Grünen stellen die erfolgreichste
    COINTELPRO-Veranstaltung der deutschen Geschichte dar. Wer das
    bezweifelt („hemmungslose VT!!!!1111“) sieht sich die heutige grüne
    Nomenklatura an. Offene Antideutsche wie Trittin, Roth, Özdemir sind
    bereitwillige Systemlinge im Dienste der Globalisierer (weniger
    staatliche Souveränität, mehr Einwanderung, Eurotreue bis zum Ende,
    mehr Kompetenzen nach Brüssel/Washington, Bilderbergbesuche usw.
    usf.) wohingegen sich Schwabbelbacke Joseph Fischer („Risiko
    Deutschland“) wie seine Kumpel Cohn-Bendit und Bernard-Henri
    Lévy als bereitwillige Bellizisten outen, denen kein Angriffskrieg zu
    schäbig ist und die offen auf der Gehaltsliste der USA stehen.

    Gestalten wie Ströbele dienen dazu Sand in die Augen zu streuen.
    Jeder, der den Herrn mal erleben durfte, weiß was von den Grünen zu
    halten ist. Jutta Ditfurth hat zu der CIA-„Vergangenheit“ der Grünen
    sicherlich einiges zu erzählen.

  161. https://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/alt-linke-jutta-ditfurth-gruenen-waehler-wollen-getaeuscht-werden-a-745943-2.html

    Grünen-Wähler wollen getäuscht werden

    Die Grünen sind die Partei der verrohenden Mittelschicht.

    Ditfurth: Ich habe die Einflussnahme der US-Regierung auf hiesige Politiker ja selbst erlebt: Als ich Bundesvorsitzende der Grünen war, wollte das US State Department Kontakt zu mir aufnehmen. Ich sagte: kein Interesse. Bei meiner Vortragsreise 1987 durch die USA haben sie es trotzdem versucht. In der Georgetown University in Washington stand ich plötzlich vor einem geladenen Publikum – darunter jede Menge Uniformträger und CIA-Mitarbeiter. Wir haben uns lautstark gestritten – ein ehemaliger Stadtkommandant von Berlin brüllte los: „Wenn wir gewollt hätten, hätte es die Grünen nie gegeben!“

  162. Mindy 23. Juni 2019 at 22:35
    Wo ist eigentlich Freya?
    Nicht, daß ich sie vermisse…
    Ich schon nur braucht, s grade
    keine Putztruppe hier, alles läuft
    Konform und alle sind sich einig.

  163. Drobo 24. Juni 2019 at 10:17
    „Wenn wir gewollt hätten, hätte es die Grünen nie gegeben!“
    Nutzt es richtig.
    Richtig ist die grünen sind nur Verblendungs- Ideologen.
    Die Zersetzungspolitiker der “Frankfurter Schule:
    “Ein weltweiter Umsturz der Werte kann nicht ohne
    die Vernichtung der alten Werte und die Schaffung neuer
    durch die Revolutionäre erfolgen” Georg Lukacs
    Das erste Ziel der “Frankfurter Schule” war und ist die
    Zerstörung der Familie als “Keimzelle bürgerlicher Gesinnung”

    Warum jeder die zersetzende Wirkung der Frankfurter Schule kennen muss.
    Ohne dieses Wissen ist ein Kampf für die Freiheit Deutschlands nicht möglich.
    Die französische Revolution und die Pariser Kommune bilden bis heute die Blaupause
    für alle sozialistischen Experimente.

  164. Zu beachten währe nur noch das die eigentlichen grünen von
    den Kommunisten Trittin, Fischer oder auch Kretschmann und
    wer noch dazu gehört übernommen wurden.

  165. Das erste Ziel der “Frankfurter Schule” war und ist die
    Zerstörung der Familie als “Keimzelle bürgerlicher Gesinnung”

    Die bürgerliche Familie ist in der Tat ein Feindbild des Kommunismus,
    weil aus ihr (noch) die Stabilität der jetzigen Gesellschaft gebildet wird.
    Der Revolutionär braucht aber überall Unstabilität, um aus diesem Chaos seine neue Ordnung aufzurichten (NWO)

    Lesen sie dazu in dem KOMMUNISTISCHEN, grünem LIEBLINGSBUCH Vision 2050 der Kanzlerin :

    Wir leben im Jahr 2050 in einer Welt, die keine (Staats)Grenzen mehr kennt.

    Das traditionelle Bild der Familie gibt es nicht mehr.

    Die Menschen werden in großen „Familiengemeinschaften“ zusammen leben, ohne unbedingt verwandt zu sein. Kinder werden von meh­reren Elternteilen mit unterschiedlichen sexuellen Hintergründen behütet. Die Gleichheit des Liebens, egal von welchem Geschlecht, ist auf allen Ebenen festgeschrieben.

    Daher wurde die Ehe abgeschafft.

    Das ist Illuminatentum/Kommunismus in reinster Form.

    http://medien-luegen.blogspot.com/2012/03/vision-2050-das-lieblingsbuch-der.html

  166. Das erste Ziel der “Frankfurter Schule” war und ist die
    Zerstörung der Familie als “Keimzelle bürgerlicher Gesinnung”

    Es ist das was Karl Marx im kommunistischem Manifest DAS ALTE EUROPA nennt ( beinhaltet auch das ALTE, traditionelle Familien-Modell )

    Alle Mächte des ALTEN EUROPA haben sich zu einer heiligen Hetzjagd
    gegen dies Gespenst verbündet….
    http://www.mlwerke.de/me/me04/me04_459.htm

    Ein ganz wichtiger Begriff, dem die NEUE WELT (ORDNUNG) entgegengestellt wird :

    Novus Ordo seclorum,
    neue Weltordnung,
    monopolare Weltordnung,
    new age,
    new dawn,
    new aeon (Crowley)

    Das Symbol dieser NEUEN ORDNUNG ist der Phönix/Lucifer
    aus der Asche ( aus dem ABSTERBEN der ALTEN, traditionellen WELT,
    also auch dem Niedergang der traditionellen christlichen Familie) :

    https://www.youtube.com/watch?v=Wmt-Gj3udVg

  167. Das traditionelle Bild der Familie gibt es nicht mehr.

    Das heisst nichts anderes, als das hier der ANTI-CHRIST am Werk ist.

    Denn die traditionelle FAMILIE ist auch eine CHRISTLICHE.
    Die HEILIGE FAMILIE mit MARIA und JOSEF ihr VORBILD.

  168. „What is at stake is more than one small country, it is a big idea- a new world order, where diverse nations are drawn together in a common cause to achieve the universal aspirations of mankind; peace and security, freedom and the rule of law. Such is a world worthy of our struggle, and worthy of our children’s future.“

    (Pres. George H. W. Bush, State of the Union Address 4-29-91)

    Das Wissen über die NWO ist keine “Verschwörungstheorie”. Es basiert auf David Allen Riveras großartiger Arbeit über die Illuminaten sowie vielen seriösen Internetberichten.

    Das Muster dieses kommunistischen Staates ist das Adam-Weishaupt / Mayer Amschel Rothschild Illuminati 6-Punkte-Programm:

    1) Abschaffung der Monarchie und aller geordneten Regierung.
    2) Abschaffung von Privateigentum.
    3) Abschaffung der Erbschaft.
    4) Abschaffung des Patriotismus.
    5) Abschaffung der Familie, durch die Aufhebung der Ehe, aller Moral und der Einrichtung der gemeinsamen Erziehung für Kinder.
    6) Abschaffung aller Religionen.

    http://www.angelfire.com/la2/prophet1/fwcontents.htm

  169. http://www.angelfire.com/la2/prophet1/hegeliandialectics.html

    Hegelian Dialectics and Conspiracy

    At first sight, militant national power appears to be the major force in history

    but if there is a power which can bring nations into military conflict, it is a superior power.

    Is there such a power, and where, if anywhere, is it located?

    There is a relationship between Finance, Centralization, and World Hegemony.

  170. Novus Ordo seclorum,
    neue Weltordnung,
    monopolare Weltordnung,
    new age,
    new dawn,
    new aeon (Crowley)

    Sie sehen hier das wichtigste Wort der NWO ist :

    NEU

    Wobei NEU=GUT

    ALT=SCHLECHT

  171. Wir werden nicht darum kommen und es eingestehen müssen.
    Links-grün hat sich aktuell in den Medien und der Öffentlichkeit in die bessere Position gebracht.
    Das lief ganz nach trotzkistischer Manier. Eher leise und bedächtig haben sie alle wichtigen Positionen unterwandert. Die meisten waren nicht in der Lage dieses zu erkennen, und die, die es erkannt haben wurden nicht für voll genommen.
    Das war unser Fehler.
    Den nächsten Fehler sollten wir unbedingt vermeiden. und zwar den, dem politischen Gegner in seiner derzeit überragenden Position auch nur noch den kleinsten Hinweis geben wer denn alles genau seine Gegner sind. Die Hexenjagd hat doch gerade erst begonnen. Wer dem System bekannt ist, der kann sowieso nichts mehr machen und muss abwarten, was da noch so kommt. Die Unbekannten, die welche das System noch nicht kennt, die sind in der Zukunft die wichtigsten. Was die anderen konnten können wir auch.
    Also: unter dem Horizont bleiben, wachsam sein, genau überlegen, wem man vertrauen kann und Geduld.
    Dem System geht irgendwann die Luft aus. Dann müssen wir bereit sein in verantwortlicher Weise wieder Struktur und Rechtsstaatlichkeit zu erneuern.
    Wir müssen uns im Klaren sein: so lange es der Masse der Bevölkerung nicht existenziell an den Geldbeutel geht, werden die Systemparteien ihre Mehrheit, jedenfalls in den alten Ländern, sicher haben.
    Schauen wir mal was passiert, wenn die AFD in den neuen Ländern stärkste Kraft wird.
    Ich lehne mich mal zum Fenster raus: Es wird dann eine „wahre“ große Koalition, aus notfalls 5 Parteien, geben.
    Ab wann 51% zu erreichen sind, da wage ich keine Prognose.

  172. Putin:

    Neue Weltordnung ist im letzten Stadium ihres europäischen Masterplans

    Published on December 6, 2017

    Der russische Präsident Putin warnt, dass sich die Neue Weltordnung im letzten Stadium ihres “70-jährigen Masterplans für Europa” befindet.

    Während die europäischen Nationen ihre Toten betrauern und sich auf die nächste Welle “bevorstehender” Terroranschläge vorbereiten, warnt Präsident Putin, dass sich die Neue Weltordnung im letzten Stadium ihres “70-jährigen Masterplans für Europa” befindet, und dass sich der Prozess von hier an beschleunigen werde.

    Putin glaubt, dass die Politik der offenen Grenzen, die den europäischen Nationen aufgezwungen wurde, zurückgewiesen werden muss, wenn der Kontinent irgendeine Chance auf eine friedliche Zukunft haben soll.

    http://derwaechter.net/putin-neue-weltordnung-ist-im-letzten-stadium-ihres-europaeischen-masterplans

  173. PUTIN

    Meine europäischen Brüder und Schwestern müssen die globalistische Politik der offenen Grenzen zurückweisen, die ihnen durch die Elite aufgedrängt wird.

    Laut Putin gibt es in der globalistischen Zukunftsvision keinen Platz für souveräne Nationen.

  174. Die Unbekannten, die welche das System noch nicht kennt, die sind in der Zukunft die wichtigsten.

    Uns wie auch Ihnen geht es um die Sache.
    Personen sind zwar emotional verständlich wichtig,
    dürfen aber nicht und niemals das Entscheidende sein.
    Mein Gesicht werden die Linksradikalen nicht bekommen,
    aber am Arsch können sie mich lecken.

  175. “Und zwingt alle „nicht-linken“ Bürger geradezu in eine intellektuelle Duldungsstarre“

    Verharrt nicht zulange in der Duldungsstarre, sonst ist alles verloren und selbst die auf dem Sofa Erstarrten werden mtsamt ihrem Gestühl abgeholt. Es sind übrigens die wertschöpfenden Tätigkeiten, die die Infrastruktur dieses jämmerlichen Ladens hier noch zusammenhalten.

    Leider haben immer noch nicht genügend Leute kapiert, dass diese ganze Klimadebatte nichts anderes als eine Vermögensumverteilung ist! CO² ist für das Klima irrelevant. Feinstaub ebenso. Es geht um unser GELD und damit um unsere Freiheit, uns zu bewegen wie wir wollen und zu konsumieren was wir wollen. Das nennt man Unabhängigkeit und genau diese hassen alle NWO-Stalinisten und Neo-Kommunisten, die den folgsamen, dummen und standardisierten Weltbürger verwirklicht sehen wollen.

    Was mich am meisten ankotzt, ist die auf dieser Welt wohl einzigartige Gleichgültigkeit und Arroganz, mit welcher sich Deutsche untereinander begegnen. Keinen Funken Mitleid, keinen Funken Solidarität, denn wäre dem so, dann hätten wir schon längst Massenproteste gegen den neuen bevormundenden Öko-Kommunismus und Linksfaschismus. Ein Generalstreik, bei dem gewissermassen ein infrastrukureller Blackout herbeigeführt wird, dürfte genügen, bei Grünen, Sozen und Linken das Zittern und den Angstschweiß zu erzeugen. Spätestens wenn sich der Müll in den Straßen stapelt, die Scheisse aus der Kloschüssel schwappt und es im Laden nichts mehr zu kaufen gibt.

  176. adebar 24. Juni 2019 at 11:03

    Mindy 23. Juni 2019 at 22:35
    Wo ist eigentlich Freya?
    Nicht, daß ich sie vermisse…
    Ich schon nur braucht, s grade
    keine Putztruppe hier, alles läuft
    Konform und alle sind sich einig. “

    Freya schreibt nun unter dem Usernamen „Frankoberta“

  177. Ich habe schriftlich vom Innenministerium Rheinland Pfalz dass ich als Deutscher mit Deutschen Vorfahren kein Anrecht auf eine Heimat habe. Auf meine per Einschreiben gesandte Gegenfrage zu was, wem oder wohin ich meine Loyalität und Partiotismus lenken darf wenn ich schon keine Heimat haben darf,wurde mir leider nicht mehr beantwortet.

  178. O, Gott, was für Spacken! Die Mehrheit der jungen Menschenkinder hinter dem Transparent hat offensichtlich KEINEN Mihigru. Aber wollen „Deutsche raus“ haben. Haben sie denn schon ihre Koffer gepackt und die Fahrkarte – Einfache Fahrt – nach Shitholistan gekauft? Ist ihnen klar, dass Mutti dann dort nicht mehr die Socken wäscht und die Stullen schmiert? Au weia, wenn Doofheit quietschen würde, nicht auszuhalten, der Lärm!

  179. Drobo 24. Juni 2019 at 12:16
    Danke für die Links, ein Entscheidender fehlt leider,
    bitte über Google (M.M.) also wie Mutters Mäusekuchen.
    Ich darf hier nicht und PI auch nicht mehr da dieser
    Straf belangt wird und das mit einer horrenden Summe.
    Ansonsten ihr Beleg das PI noch nicht ganz Tot ist.

    pro afd fan 24. Juni 2019 at 13:28
    adebar 24. Juni 2019 at 11:03
    „Frankoberta“ ???
    Da war Freya wenigstens ein Pseudonym mit Hintergrund.
    Macht nix Käse bleibt Käse.

  180. Da lachen ja die Hühner, der Schöpfer würde es niemals erlauben, über alles in der Welt!

  181. acrimonia 24. Juni 2019 at 13:13

    1. Das nennt man Unabhängigkeit und genau diese hassen alle NWO-Stalinisten und Neo-Kommunisten, die den folgsamen, dummen und standardisierten Weltbürger verwirklicht sehen wollen.

    2. Was mich am meisten ankotzt, ist die auf dieser Welt wohl einzigartige Gleichgültigkeit und Arroganz, mit welcher sich Deutsche untereinander begegnen. Keinen Funken Mitleid, keinen Funken Solidarität, denn wäre dem so, dann hätten wir schon längst Massenproteste gegen den neuen bevormundenden Öko-Kommunismus und Linksfaschismus.
    ———————-
    1. Die Kommunisten/Stalinisten sind die Zutreiber der wahren NWO-Weltherrscher.
    Was viele noch nicht erfaßt haben, ist, daß der Kommunismus die grausame Vorarbeit für die NWO leistet.

    Um an das Vermögen und die Bodenschätze eines Landes zu kommen, wird eine Revolution inszeniert, wie zuerst in Rußland von TROTZKI-Bronstein mit den Milliarden von Schiff, u. a. Supermilliardäre, die jetzt nach uns greifen.
    Man begann das Privateigentum zu enteignen und in großen Teilen zu verscherbeln [Kunstgüter – Rothschild kaufte die Zarenjuwelen].

    Man nannte es jetzt Volkseigentum.
    Dieses Vorgehen erlebte auch der Ostblock, einschließlich die DDR, nach dem WK II.

    Nach 45 Jahren, plötzlich, als ob jemand den Stöpsel aus der Wanne zieht, bricht der mächtige militärische Widerpart des Westens zusammen, einfach so….

    Und dann greifen sie zu, die bekannten Heuschrecken, denn das sind Schurken, die nicht nur für ein paar Jahre planen – nein – für Jahrzehnte:

    Das Zauberwort zur Völkerverdummung bei gleichzeitiger Ausplünderung heißt PRIVATISIERUNG !
    Aber kein Pole, Ungar oder DDR-ler kann sich den Kauf leisten.
    [Aber ein Babis oder Poroshenko – wie ist das möglich…..]

    2. Weil die Deutschen im Westen seit 74 Jahren umerzogen wurden bei gleichzeitigem Abkauf der Ehre, des Anstands, der Kultur und des Gemeinschaftssinnes. Die ewige Schuld sollte sie von der Volksgemeinschaft abhalten und ließ sie Einzelgänger/Egoisten werden.
    Würden sie zusammenhalten, wäre das VÖLKISCH!!!
    Und morgen kommt das 4. Reich….

  182. Ich war jetzt 4 Wochen im europäischen Ausland im Urlaub.

    Ich denke,, scheiss drauf, Scheiss auf Deutschland, scheiss auf das ganze deutsche Egoistenpack.Die blödeste Volksgruppe die ich dort antraf,waren nunmal diese Besserwisser, auf misstände Hinweiser, Verbotsfanatiker, Neoprolls,
    Hallo, dasdarfmannichtsager.

    Mir ist’s zwischenzeitlich egal, was aus diesem Land wird.
    Und tschüss…….

  183. Diese von Cantaloop aufgezeigte Entwicklung hängt teilwiese auch damit zusammen, dass sich der Westen entchristlicht und wir dadurch eine über tausendjährige Schuldkultur, die christlich geprägt war,
    allmählich verlieren.

    OT
    Scham-und Schuldkultur und der und wie das zusammenhängt Kult um die Schuld
    Bezieht sich auf den Einführungsbeitrag auf dem Thread “ Marode, erschöpft, fanatatisiert:die Merkel-Republik vom 22.06.2019
    TEIL1
    Während in der Einführung auf die grundlegende Unteerscheidung durch Dodds, 1951, zwischen Scham-und Schuldkultur hingewiesen wurde, inzwischen in Psychologie und Ethnologie fest etabliert,
    geht es im nachfolgenden Beitrag darum, die entscheidenden Kriterien im Unterschied zwischen Scham-und Schuldkultur aufzuzeigen.

    Ich möchte mit der Schuldkultur anfangen, weil sie einfacher zu erklären ist, um was es sich in der Schuldkultur grundlegend handelt.Auf jeden Fall kann dem Leser versichert werden, dass die Schuldkultur nicht die Ursprungsquelle des KULTES UM DIE SCHULD, auch SCHULDKULT, ist.Der KUlt um die Schuld ist auch keine schwere Variante oder Version der Schuldkultur.

    In der Regel versteht man unter Schuldkultur die Tatsache, dass ein Unrecht in dem Augenblick als Schuld wahrgenommen wird, in dem es geschieht.Das ist ganz wichtig zu verstehen. D.h. eine Unrechtshandlung löst in der Regel sofort eine Schuldwahrwahrnehmung beim Täter aus. Die Heilung oder Reinigung der Schuld passiert durch Schuldgeständnisse und, wenn möglich, Wiedergutmachung.
    In vielen Fällen ist auch eine direkte Konfrontation zwischen Täter und Opfer möglich, wird im Konfliktfall manchmal auch gewünscht und zur Austragung, aber zur Beendigung des Konfliktfalls, herbeigeführt.

    Das Geschehen verursacht als solches überwiegend Schuldgefühle, unabhängig von der Beziehung zum Opfer und unabhängig davon, ob etwas alt oder neu war und auch unabhängig davon, ob ein anderer Zeuge war oder nicht. Diese Feststellung ist eminent wichtig wie es sich bei der Analyse der Schamkultur noch zeigen wird.

    Die Konfliktlösung oder -beendigung besteht in der Bereingung der Angelegenheit durch ein Schuldbekenntnis des Verursachers, evtl. kommt auch eine Entschuldigung hinzu und eine Wiedergutmachung ( Aufkommen für den Schaden).Die Entschuldigung ist nicht nur eine reine Formsache, sondern soll den Verursacher des Unrechts “ entschulden“, ihn persönlich entlasten, wenn die Entschuldigung ernst gemeint sein soll. Für beide Seiten entstehen nach der Konfliktbeendigung keine weiteren Verpflichtungen oder Forderungen, d.h. der Konflikt zwischen beiden Parteien wurde tatsächlich und , im besten Fall auch zufriedenstellend, gelöst.

    In den Schamkulturen wie z.B. in islamischen Ländern, Länder im Nahen Osten, aber auch im Süden Europas wie z.B. Sizilien oder Kalabrien, nimmt eine Unrechtshandlung, z.B. ein Autounfall, einen komplett anderen Verlauf.Soviel sei schon verraten, dass es in Schamkulturen nicht um das Geschehnis des Unrechts, also um den Vorgang geht, sondern ausschließlich um die Beziehung zwischen Täter und Opfer.KOMMT EINEN DAS NICHT BEKANNT VOR ?, Stichwort Beziehungstat.

  184. Das Bild ist überdeutlich

    Wer lesen kann ist im Vorteil

    Das erinnert mich an die selbstzerstörerischen Tendenzen, welche bei Thomas Manns Zauberberg als „Der Große Stumpfsinn“ und bei Broder als „Hurra, wir kapitulieren“ überschrieben sind.

  185. Weil die Deutschen im Westen seit 74 Jahren umerzogen wurden bei gleichzeitigem Abkauf der Ehre, des Anstands, der Kultur und des Gemeinschaftssinnes. Die ewige Schuld sollte sie von der Volksgemeinschaft abhalten und ließ sie Einzelgänger/Egoisten werden.

    Das Tavistock-Institut

    frei nach Dr. John Coleman

    Aufbau einer absoluten Meinungskontrolle für die Neue Weltordnung

    http://kath-zdw.ch/maria/schattenmacht/tavistock.html

  186. The elite know that they cannot take total control

    until they destroy the family unit.

    This was a main plank of the „Communist Manifesto“ in 1848

    along with the creation of a private central bank.

Comments are closed.