Die sogenannte "Balkanroute".

Von EUGEN PRINZ | Das wichtigste Thema der Deutschen ist nun die „von Menschen gemachte Klimakatastrophe“, die in den nächsten Jahren zahlreiche Inselstaaten nach dem Vorbild von Atlantis ins Meer versenken, fruchtbare Böden in Wüstenstaub verwandeln und die Polregionen in Badeorte verwandeln wird. Angesichts dieser medial erzeugten Trugbilder ist der deutsche Michel blind geworden für jene Entwicklungen, die tatsächlich dazu geeignet sind, unserem Land – so wie wir es kennen – den Garaus zu machen.

Dabei bräuchten die Deutschen nur mit offenen Augen durch die Innenstädte und bereits transformierte Stadtviertel zu gehen. Würden sie das tun, könnten sie feststellen, dass die Anzahl erkennbar kulturfremder Menschen in unserem Land unaufhaltsam zunimmt. In manchen Gegenden hört man kaum noch ein deutsches Wort.

Jeden Tag ein Dorf voller kulturfremder Zuwanderer

Wie aus den aktuellen Zahlen des Bundesamts für Migration und der Bundespolizei hervorgeht, ist die Balkanroute wieder durchlässiger geworden. Im Schnitt werden derzeit im „Easy-System“ zur Erfassung der Asylbewerber täglich 500 neue Flüchtlinge registriert. Auf das Jahr gerechnet sind das mehr als 180.000 Neubürger, also eine Großstadt. Die meisten kommen aus Syrien, Afghanistan, Somalia und anderen afrikanischen Ländern.

Das Flughafenverfahren – ein weiterer zahnloser Tiger

Zwei Drittel davon reisen über die Türkei nach Bulgarien ein und schlagen sich dann anschließend weiter nach Deutschland durch. Offenbar nimmt die Türkei den Grenzschutz zu Bulgarien nicht ernst oder lässt aufgrund des angespannten politischen Verhältnisses zur EU die Flüchtlinge sogar vorsätzlich durch.

Ein weiteres Drittel der jährlichen Zuwanderung geschieht mittlerweile per Flugzeug. Es wird meist darauf geachtet, einen Zielflughafen auszuwählen, auf dem nicht das so genannte „Flughafenverfahren“ praktiziert wird. Das sind alle Airports außer Berlin-Schönefeld, Düsseldorf, Frankfurt/Main, Hamburg und München.

Das Flughafenverfahren mögen die Asylbewerber nicht, denn jeder Flüchtling, der keine oder gefälschte Ausweispapiere mit sich führt oder aus einem sicheren Herkunftsland stammt, wird von der Bundespolizei in eine Flüchtlingsunterkunft im Transitbereich gebracht, so dass er juristisch gesehen deutschen Boden gar nicht betritt. Der Asylsuchende muss das Asylgesuch unmittelbar nach der Ankunft gegenüber der Bundespolizei begründen und darf die Unterkunft nicht verlassen, bis über das Gesuch entschieden worden ist. Wird es abgelehnt, fliegt er umgehend zurück.

Deshalb kommen jetzt immer mehr Asylbewerber auf Zielflughäfen an, die für dieses Verfahren nicht ausgestattet sind. Diese leiten dann die ankommenden Flüchtlinge, die während des Einreiseflugs ihren Pass „verloren“ haben, an die nächste Erstaufnahmestelle weiter, auf dass sie dann jahrelang um ihr Bleiberecht prozessieren können. Abschiebung? Fehlanzeige, wie wir alle wissen.

Die derzeitige Schutzquote, also der Anteil der positiven Asylentscheidungen, liegt für die Flüchtlinge, die in Deutschland registriert werden, unterhalb von 30 Prozent. Das heißt: Nicht einmal jeder dritte Flüchtling hat ein Anrecht auf Asyl. Und trotzdem bleiben fast alle da.

Dass der Umgehung des Flughafenverfahrens durch die Flüchtlinge kein Riegel vorgeschoben wird, ist gewolltes Staatsversagen, wie das Ergebnis entsprechender Recherchen durch den Journalisten Roland Tichy zeigt.

Die jährlichen Zugaben

Die vorher erwähnten 180.000 Asylbewerber sind jedoch nur ein Teil der derzeitigen jährlichen Zuwanderung. Daneben gibt es noch die Binnenmigration von Flüchtlingen aus anderen europäischen Ländern, die dort zwar einen Asylantrag gestellt haben, aber mit den gezahlten Sozialleistungen nicht zufrieden sind und sich deshalb auf den Weg nach Deutschland machen. Bei einem nicht geringen Teil dieser „Schutzsuchenden“ übernimmt schließlich dann doch der dumme Michel das Asylverfahren, nachdem die X-te Abschiebung gescheitert ist. Und das heißt dann über kurz oder lang: Bleiberecht.

Und da sind dann noch die Flüchtlings-Kontingente, die Deutschland aufgrund zwischenstaatlicher Übereinkommen laufend von Griechenland, Italien und der Türkei ohne eine wirkliche Gegenleistung übernimmt. Diese „Neubürger“ reisen mit Visa ein, fallen also praktischerweise nicht unter die Asylbewerberstatistik und bleiben so von der öffentlichen Aufmerksamkeit verschont.

Dasselbe gilt für den Familiennachzug. Im Jahr 2016 wurden 103.883 Visa für  „Familienzusammenführungen“ ausgestellt, in 2017 stieg die Zahl auf 117.992 und im ersten Quartal 2018 waren es 27.551. Allein schon der Familiennachzug reicht jedes Jahr für eine neue Großstadt, die jedoch nicht gebaut wird.

Die gewaltige Hypothek auf die Zukunft

Man muss sich im Klaren darüber sein, dass jeder Zuwanderer aufgrund der bestehenden Rechtslage sein Leben lang Anspruch auf bestimmte Leistungen hat, die ungeachtet der wirtschaftlichen Situation Deutschlands erbracht werden müssen. Wenn der Staat aufgrund einer Rezession und des damit verbundenen Einbruchs der Steuereinnahmen das Geld nicht hat, muss er es eben aufnehmen und neue Schulden machen.

Die Wolken am Konjunkturhimmel verdunkeln sich gegenwärtig deutlich. Die Automobilindustrie und damit auch die Zulieferer werden gerade von der etablierten Politik in die Mangel genommen. Ihnen droht das selbe Schicksal wie den Energieerzeugern, deren Geschäftsgrundlage die Merkel-Regierung mit der Energiewende schweren Schaden zugefügt hat. Die goldenen Zeiten in Deutschland neigen sich definitiv dem Ende zu.

Bekanntermaßen wird ein nicht geringer Teil der Flüchtlinge aufgrund mangelnder Qualifikation für den deutschen Arbeitsmarkt auf lebenslange Transferleistungen angewiesen sein. Dazu kommt eine große Anzahl in prekären Arbeitsverhältnissen, die bezuschusst werden müssen. Das gilt später auch für die Rente dieser Zuwanderer. Zudem benötigt jeder Flüchtling ein Dach über dem Kopf. Und das bei den hohen Mieten und der Wohnungsnot, die in vielen Teilen Deutschlands herrscht. Wenn das Beispiel des Berliner Senats Schule macht, fünf Jahre lang Mieterhöhungen per Gesetz zu verbieten, dann wird mangels Rendite bald kein Unternehmer mehr Lust haben, Wohnungen zu bauen. Aber es gibt ja noch die maroden Brücken, unter denen vorzugsweise dann die Deutschen hausen können.

An die Reaktion der jungen Zuwanderer aus gewaltaffinen Kulturkreisen auf später einmal notwendige Leistungskürzungen mag man gar nicht denken.

All das hat der deutsche Michel ausgeblendet. Er starrt lieber wie ein hypnotisiertes Kaninchen auf Klima-Gretl, die mit weit aufgerissenen Augen den Weltuntergang prophezeit. Der Untergang kommt für die Deutschen auch noch. Aber er hat nichts mit dem Wetter zu tun.


Eugen Prinz im Mai 2019 auf dem Kongress der Neuen Medien in Berlin.

Eugen Prinz kommt aus Bayern und schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS. Der Fachbuchautor und Journalist ist dem traditionellen bürgerlichen Konservatismus zuzurechnen. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015. Erreichbar ist Eugen Prinz über seine Facebook-Seite oder Twitter.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

142 KOMMENTARE

  1. „An die Reaktion der jungen Zuwanderer aus gewaltaffinen Kulturkreisen auf später einmal notwendige Leistungskürzungen mag man gar nicht denken.‘

    Oh doch, ich denke gerne daran. Wenn die Schutzgelder, sprich die Ungläubigen Steuer, nicht mehr so fließt wie bisher, wird der Fromme Mohammedaner sich mit Gewalt nehmen, was ihm Allah zugesprochen hat. Es ist alles im Buch, das im Himmel verwahrt wird, bereits beschrieben.

    Allerdings denke ich eher mit Entsetzen daran, wie den Bewohnern Tuvalus in ca 10.000 Jahren das Wasser bis zum Hals steht. Welch eine Katastrophe!

    Kampf der Plattentektonik! Alle Kräfte bündeln! Jetzt!

  2. Grenzen nach Deutschland sind weiter offen wie ein Scheunentor. Unkontrollierte Massenmigration geht weiter. Und immer schwingt die Frage mit wie viele Terroristen sind darunter? Wie viele Islamisten? Wie viele Vergewaltiger, Glücksritter & Kriminelle?

  3. Ich muß es endlich mal loswerden:
    Land unter?
    Von dem bißchen eis von arktis und antarktis und der inlandsgletscher kann bei der größe der gesamten wasserfläche der meere/ozeane der wasserspiegel bestensfalls im mm-bereich steigen.
    Ist doch vorstellbar – oder?

  4. Aktuell beschäftige ich mich mit der Geschichte Europas zur Eisenzeit. Dieses Wissen benötige ich für das Fortsetzen meiner Projekte.

    Hochinteressant dabei ist die Entstehung der vielen Kriege, die einer Abkühlung des Klimas zuzuschreiben ist.

    Damals, vor der Kälteperiode, die immer noch anhält, gab es keine Hungersnöte und daher keine Hungertoten.

    Dann wurde es kalt, die Völker flohen gen Süden und stießen mit Rom zusammen – batsch!!!

    Mittlerweile halte ich CO2 für eine Ressource, mit der wir endgültig den Welthunger beseitigen können. Keine Hungersnöte mehr.
    So progressiv denken die selbsternannten Progressiven nicht.

  5. @ BIO Deutscher 20. Juni 2019 at 08:49

    hahaha

    Der Zitteraal kann mit seinem Körper bis zu 700 Volt erzeugen und sich so vor Fressfeinden schützen.

    ….und ein bayerischer Lokalpolitiker behauptet, Merkel sei „schwer auf Drogen“.

    Heftiger Zitter-Anfall bei Merkel: Russlands Medien reagieren schamlos

    Das Boulevardmedium life.ru, das als kremelnah gilt, veröffentlichte den Text „Merkel bebte beim Treffen mit Selenskyj wie nach einem Stromschlag“.

    https://www.merkur.de/politik/merkel-zittert-bei-hymne-hass-welle-auf-facebook-sorgt-fuer-entsetzen-hayali-warnt-zr-12528319.html

  6. In den MSM wird man dazu nichts hören. Aber das war doch klar, dass es so kommt. Nachdem es in Italien nicht mehr so läuft wie bisher, Spanien etwas kompliziert ist und der Familiennachzug irgendwann einmal die Rückstände abgearbeitet hat, muss die Flutung weitergehen. Diesmal werden sie es aber unterlassen, auf Orban zu schimpfen und damit kommen dann auch keine Bilder von irgendeinem Zaun im TV. Der Balkan Express wird diesen Sommer noch richtig an Fahrt aufnehmen, was hier verschwiegen wird, da sich alles mit den paar Hochsommertagen und dem baldigen Weltuntergang beschäftigt bzw. dieses riesige Ablenkungsmanöver am laufen hält.

  7. Mit Blick auf die Karte: Was ist eigentlich mit Kroatien und der Slovakei? Die müssen auch die Grenzen dicht machen. Wie sehen die dazu?

  8. Man fragt sich ernsthaft, was die Poltiker im D Land nutzen, wenn sie Entscheidungen zu treffen haben.
    Das Hirn kann es offensichtlich nicht sein, wenn man sieht/ liest, was im D Land abläuft.
    Werden Warzen befragt? Oder Orakel? Werden Kiesel geworfen? Lauscht man dem Gebrabbel von Babies und interpretiert es als politische Handlungsanweisung?

  9. TRUMP UND DIE PÖSEN POPULISTEN SIND SCHULD!

    Hier steht es schwarz auf weiß.

    Aus der WELT, aus dem Sinn:

    Geld
    Global Wealth Report

    Der globale Egoismus nagt an unserem Wohlstand

    Stand: 06:00 Uhr | Lesedauer: 4 Minuten
    Daniel Eckert
    Von Daniel Eckert
    Finanzredakteur

    „Die populistischen und protektionistischen Einflüsse gewinnen weltweit an Kraft und bremsen das Wachstum des globalen Wohlstandes spürbar. Der„Global Wealth Report“ zeigt, was mit unserem privaten Vermögen geschieht. (…)
    Das Vermögen der privaten Haushalte rund um den Globus ist 2018 zwar noch leicht gewachsen, jedoch deutlich langsamer als in den Jahren zuvor, als der neue Protektionismus Donald Trumps und die damit einhergehende globale Verunsicherung noch nicht die Tagesordnung bestimmten.“


    Der globale Egoismus nagt an unserem Geld, nur der globale Altruismus kann uns retten!
    Schenkt her euer Geld, teilt euren Wohlstand mit den Armen dieser Welt, seid nicht wie Super-Ego-Man Trump oder die unbunten Populisten! Protegiert nicht eure Grenzen, lasst herein all die Kinder Gottes, die da kommen … und kommen … und kommen …

  10. Keine Sorge hier wird bald alles zusammenkrachen. Die Fassade können sie nicht mehr lange Aufrecht erhalten.

    Sorge um deutsche Konjunktur wächst – „Rezession vor der Tür“

    “Andererseits wird nirgendwo in Europa mehr über den Klimawandel gesprochen und die eigene Industrie so sehr infrage gestellt.”

    Die Bundesagentur für Arbeit bereitet sich angesichts der abkühlenden Konjunktur auf einen Anstieg der Kurzarbeit in Industriebranchen vor. “Wir untersuchen in hausinternen Szenarien, ob wir in der Lage wären, bei Bedarf kurzfristig sehr viel Kurzarbeitergeld auszuzahlen”, sagte Arbeitsagenturchef Detlef Scheele der “Augsburger Allgemeinen”.

    https://de.reuters.com/article/deutschland-rezession-imk-idDEKCN1TC1JH

  11. Mir hat eine durchaus intelligente, 50 jährige Dame, aber total links verstrahlt, gestern gesagt, dass die Temperaturen weltweit in 8 Jahren um 6 Grad!!!!!!!
    steigen und dass wir in 10 Jahren alle tot sein werden, wenn nicht massiv gegen den Klimawandel vorgegangen wird.
    Das war von ihr absolut ernst gemeint.
    Das deutsche Volk ist wirklich nicht mehr zu retten.
    Auf Dauer, spätestens bei der nächsten Rezession, werden wir Zustände wie im Libanon bekommen.
    Darauf warten die Moslems schon, die riechen die Schwäche des deutschen Staates förmlich.
    Ich vermute ein Waffenlager unter jeder zweiten Moschee.
    Aber man muss einfach den Satz, den ein bekannter Herr vor 70 Jahren ausgesprochen hat, nun leider bestätigen :
    „Wenn das deutsche Volk zum Überleben zu schwach ist, dann hat es jede Existenzberechtigung verloren“.

    Ich persönlich als gläubiger Christ gehe sogar einen Schritt weiter. Wir haben nur noch 10% gläubige Christen in Deutschland. Schwulen- und Gender Politik ist unaufhaltsam auf dem Vormarsch und die Gemeinschaft der Christen schweigt.
    Gott wird nicht ewig mit den Menschen ringen,sagte er selber in der Bibel.
    Um diesen Treiben ein Ende zu setzen, hat er schon immer „Fremde“ genommen. (siehe Geschichte Israel’s im AT).
    Auch der Seher Arlois Irmelmaier hat letztes Jahrhundert von einer grossen Anzahl Fremder gesprochen, die kurz vor dem dritten Weltkrieg ins Land kommen werden.

  12. „Deshalb kommen jetzt immer mehr Asylbewerber auf Zielflughäfen an, die für dieses Verfahren nicht ausgestattet sind.“

    Sie kommen also mit dem Flugzeug. Was echte Flüchtlinge sind kann man hier
    https://www.welt.de/geschichte/zweiter-weltkrieg/article140462619/Wir-sahen-erfrorene-Kinder-das-vergisst-man-nie.html#cs-2-WK-Fluechtlinge-in-Ostpreussen-1945.jpg
    sehen.
    Diese Bilder sollte man sich zur Erinnerung öfter mal angucken damit man weiss worum es geht.

  13. habe mal eine frage zu den bildern die im moment gezeigt werden , die“nazis“ haben keine handys. auch die autos im hintergrund scheinen älter zu sein. wie alt sind diese bilder. weiß das jemand? tippe auf 80er jahre.

  14. Es gibt nur einen Weg, um auch dem letzten Lilaschalträger klar zu machen, dass auch er mit untergeht. Lasst möglichst schnell möglichst viele her kommen. Da wir die dann nicht unterbringen können, bekommt jeder EFH Besitzer seinen Schutzsuchenden zugewiesen und darf in beherbergen. Dass er dann beklaut wird, seine Frau und Tochter begrapscht werden, muss er hinnehmen. Erst wenn es den selbsternannten Gutmenschen selbst an den Kragen geht, könnte sich etwas ändern.

  15. „All das hat der deutsche Michel ausgeblendet. Er starrt lieber wie ein hypnotisiertes Kaninchen auf Klima-Gretl, die mit weit aufgerissenen Augen den Weltuntergang prophezeit. Der Untergang kommt für die Deutschen auch noch. Aber er hat nichts mit dem Wetter zu tun.“
    ___________________________________________________________________________________

    Treffender kann man es nicht formulieren.

  16. lorbas 20. Juni 2019 at 09:06
    Also jeden Monat eine neue Stadt wie z.B. 35274 Kirchhain https://www.kirchhain.de/
    ———————————-
    Und die wollen alle versorgt sein. Doch zum Glück sind das alles hochintelligente Facharbeiter und Studierte, die ebenso wie die Türken, Deutschland Wohlstand bringen und aufbauen wollen.

  17. ‘Land unter!‘? Macht nix; die geltende Devise (je weiter sich die Situation zuspitzt) lautet: ‘Wenn das Wasser bis zum Hals steht – nicht den Kopf hängen lassen!‘ – Die Spalter und deren Handlanger werden nichts als (buchstäblich) ‚verbrannte Erde hinterlassen‘.

  18. Täglich 500 neue „Flüchtlinge“ ?? Das kann nicht mehr lange gut gehen !!
    Wenn die Kassen der BRD leer sind, geht die „Luzie“ ab.
    Die „Kartoffelfre**er“ werden richtig aufgemischt !
    Polizei, die sich nicht durchsetzen kann, befestigen Flyer an Straßenkreuzungen:
    Wir dulden keine räächte Hetze !
    Die vorher blöd schwafelnde Politelite verlässt fluchtartig das Land in sichere Staaten.
    Der verursachte Scherbenhaufen interessiert sie nicht ………usw……….usw

  19. Die Fluchtursache ist nicht der Klimawandel sondern unkontrollierter Bevölkerungswachstum in Afrika.

  20. Vielleicht sind ja unter den Neuankömmlingen ein paar gelernte Bademeister!

    Warum haben wir eigentlich einen Fachkräftemangel in den Schwimmbädern?

    Da muß ich einmal ganz scharf nachdenken…
    .

    „Nachwuchsmangel in Niedersachsen

    Bademeister dringend gesucht: So ist die Lage in Hannover
    In ländlichen Regionen Niedersachsens müssen Schwimmbäder schließen, weil die Bademeister fehlen. Inzwischen werben einige Betreiber gezielt bei Ausbildungsmessen oder in sozialen Medien. Auch in Hannover sinkt die Anzahl der Bewerber.“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Bademeister-dringend-gesucht-So-ist-die-Lage-in-Hannover

  21. Merkel hat das geschafft, was vor ihr noch kein deutscher Herrscher geschafft hat:
    Deutschland nachhaltig zu zerstören.

    2015 = Todesstoß.

  22. Sehr guter Artikel.
    Ich finde den Flüchtlingswahnsinn auch das drängenste Problem, dass aber nun öffentlich kaum noch wahr genommen wird.
    Andererseits gönne ich diesen dummen Klimahüpfern und deren Eltern den Untergang Deutschlands, der eben nicht aufgrund einer Klimaveränderung , sondern aufgrund dieser Horden aus Arabien und Afrika erfolgen wird. Leid tun mir allenfalls diese vielleicht 13% Afd-Wähler, die noch genügend Hirn haben, zu erkennen, was auf uns zu kommt. Natürlich bin ich enttäuscht von einem Volk, dass auf die Blockparteien sowie die Mainstreammedien reinfällt, aber dieses Volk ist eben dann selbst schuld, wenn es untergeht.

  23. Bericht aus Berlin: „Wir akzeptieren keine Rechtsextremen in unserer Mitte“, mahnt Christine Lambrecht, SPD, bei ihrer Vorstellung als künftige Justizministerin. #Luebcke

    gtmnschknd Antwort an @ARD_BaB @spdbt
    Mit Linksextremisten wie von der unsäglichen SED @dieLinke und bei @Die_Gruenen haben wir allerdings überhaupt keine Probleme!
    Die gehören Dank @spdde inzwischen überall zur Mitte! Bezeichnend…

    https://twitter.com/ARD_BaB/status/1141364802205315072

  24. @ Franz 20. Juni 2019 at 09:58

    Öffentlich nehmen wir die Überfremdung auf der Straße wahr, wo kaum noch Deutsche herumlaufen. Medial wird das Thema aber nun unter den Teppich gekehrt und mit dem grünen Klimawahn übertüncht.

  25. Gestern war ich in Bonn nur Kopfwindelträgerinnen,Muftis,Negerhorden,
    Bettler ohne Ende, aggressive junge Südländer dazu noch Zigeuner da dachte ich mir : das ist die durch die grünen gewollte deutsche Zukunft ! da bin ich froh dass ich 72 Jahre bin meine Kinder und Enkel haben die Arschkarte !

  26. Martin Schmitt 20. Juni 2019 at 09:49
    Die Fluchtursache ist nicht der Klimawandel sondern unkontrollierter Bevölkerungswachstum in Afrika.

    Haupt-Fluchtursache ist das bedingungslose Grundeinkommen, dass das Murksel jedem lebenslänglich gibt, der/die/das seinen Pass verliert, kein Deutsch kann, uns bzgl. Alter und Herkunft belügt nach Möglichlichkeit nicht rechnen, schreiben und lesen kann und möglichst noch den Terroristen Mohammed ganz super toll findet.

    Danach hat das natürlich auch was mit unkontrolliertem Bevölkerungswachstum (insbesondeew in armen und mohammedanischen Ländern) zu tun und dazu den Kriegen, die aktuell weitgehend vom Islamisten Mohammed bedingt sind (egal ob Islam gegen Islam oder Islam gegen „Ungläubige“).

  27. Wundert mich nicht. Es sind die Anreize (Geld, keine Strafe bei Verbrechen), die Migranten herkommen läßt. Schaltet diesen Magneten ab. Dann werden sicher nur wenige den Weg übers Mittelmeer wagen.

  28. @ T.Acheles 20. Juni 2019 at 10:24

    Jeder kann ins Land kommen udn Asyl beantragen. Papiere sind nicht ntwendig. Beim Bamf wird jede Geschichtet geglaubt. Wenn jemand abgelehnt wird, gibt es keien Abschiebung. Deshalb bleiben auch alle hier und werden natürlich weiter vom Staat bezahlt.

  29. Es kommen mohammedanisch fertig sozialisierte Menschen, vorwiegend junge Männer, aus mohammedanisch fertig vermurksten Staaten (Shitholes) und sie bringen genau das mit, vor was sie ‚geflohen‘ sind: Hass. Hass auf die Juden. Hass auf den Westen. Hass auf den westlichen Lebensstil. Hass auf alles was nicht explizit mohammedanisch geformt ist.
    Sie mögen den liberalen ‚menschengemachten‘ Rechtsstaat nicht. Sie mögen aber dessen Früchte, besonders mögen sie dessen ausgefeiltes Sozialsystem inclusive dem für sie freien Gesundheitswesen.

  30. Das wichtigste Thema der Deutschen ist nun die „von Menschen gemachte Klimakatastrophe“,…
    ———————————-
    Selbst wenn das Klima für mich das wichtigste Zukunftsthema überhaupt ist, müsste ich, mit ein bisschen Grips im Kopf, angesichts der „Zuwanderung“ ins Grübeln kommen. Diejenigen, die vor der Klimakatastrophe warnen, erklären uns doch gerade, dass wir keine Kinder mehr in die Welt setzen sollen, weil die einen zu großen CO2-Abdruck hinterlassen. Aber gleichzeitig schreien sie nach moslemischer Einwanderung, egal wie. Als klimabewegter Mensch müsste ich doch jetzt fragen: Hinterlassen Moslems keinen CO2-Abdruck? Ist diese Hin- und Herfliegerei der Invasoren nicht extrem klimafeindlich? Sollten die nicht lieber zuhause auf ihrer Scholle mitsamt ihrer übergroßen Nachkommenschaft das Klima belasten?

    Aber leider denken klimabewegte Basisgrüne nicht so weit. Sie glauben alles, was der heilige Habeck und sein Politbüro ihnen verkünden und umarmen jeden Klimasünder, der die Grenze passiert. Muss man das verstehen, wenn man ein bisschen Grips im Kopf hat? Ich denke nicht.

  31. https://www.wochenblick.at/berlin-fuehrt-anonymen-krankenschein-fuer-illegale-migranten-ein/
    STEUERZAHLER DÜRFEN BLECHEN
    Berlin führt anonymen Krankenschein für Illegale Migranten ein
    1,5 Mio. Euro Steuergeld für den Anfang…
    Herr und Frau Anonym müssten theoretisch gar nicht erst beim Arzt erscheinen, der Arzt hat mit diesem anonymen Krankenschein die „Lizenz zum Geld drucken.“ Er kann alle kassenärztlichen Leistungen dem Senat in Rechnung stellen. Kann ja niemand kontrollieren, der Patient ist ja anonym.

  32. Da dürfte kein einziger bis nach Deutschland durchdringen, wenn die Länder der „Balkanroute“ ihren Grenzzschutz ernst nehmen dürfen. Die stiefeln, wenn sie Ungarn auslassen, über 6 Landesgrenzen, von denen nur eine EU-Binnengrenze ist, dh 5 Grenzen müssten gut bewacht sein. Das Problem ist seit Jahren bekannt, aber weder kümmern sich die betroffenen Länder drum noch macht Deutschland Druck.
    Solange die Zahlen unter der magischen 200.000 bleiben, scheint alles eitel Sonnenschein.

    Denn unter 200.000 wandern keinerlei Verbrecher, Terroristen und Sozialschmarotzer mit ein. Alle unter 200.000 sind Fachkräfte. Erst über 200.000 kommen die schlechten. Muss man wissen.

  33. Marie-Belen 20. Juni 2019 at 09:49
    Vielleicht sind ja unter den Neuankömmlingen ein paar gelernte Bademeister!

    Demnächst:
    – Burkinipflicht in diesen Bädern
    – Ehrenamtlicher Verein von türkischen und arabischen Jungs achten darauf, dass diese Regel auch eingehalten wird …
    – Zu den 5 Gebetszeiten täglich herrscht Badeverbot.
    – Männer und Frauen (ab 6J) nur getrennt.

    Hurra, wir werden integriert!

  34. Jeden Monat eine weitere veritable Kreisstadt mit Anspruch auf leistungslose Vollversorgung. Das geht genau so lange wie die Speicher noch geplündert werden können – das hat aber keine besondere Nachhaltigkeit ??

  35. Germoney wird zum realen Klondike Adventure der grosse Goldrausch.

    Ein Goldrausch (von englisch gold rush, wörtlich und sinngemäß also „Gold-Hast“ bzw. „Gold-Ansturm“; engl. rush und deutsch Rausch sind falsche Freunde), seltener auch Goldfieber, ist eine Periode der verstärkten Einwanderung in ein Gebiet, in dem es entweder verwertbare Mengen Gold oder zumindest Gerüchte über solche Vorkommen gibt.

    Die Goldräusche des 19. Jahrhunderts brachten viele tausende von Arbeitern der ganzen Welt dazu, ihren Arbeitsplatz, zum Beispiel in einer Fabrik der industriellen Revolution, aufzugeben und – teilweise samt ihrer Familie – zu einem Goldfeld zu ziehen, um dort ihr Glück zu suchen.

  36. Martin Schmitt 20. Juni 2019 at 09:49
    Die Fluchtursache ist nicht der Klimawandel sondern unkontrollierter Bevölkerungswachstum in Afrika.

    Fluchtursache sind die europäischen Wohlfahrtsysteme und das europäische Gutmenschentum, als man mit der Entwicklungshilfe über Jahrzehnte die N…r betüddelt und verhätschelt hatte.
    Inzwischen wissen die, dass man sich auch in Europa direkt verhätscheln und betüddeln lassen kann.

  37. Haremhab
    20. Juni 2019 at 10:31

    “ Deshalb bleiben auch alle hier und werden natürlich weiter vom Staat bezahlt.“

    Fast richtig! Natürlich bezahlt die nicht der Staat sondern der Nettosteuerzahler. Leider hatte ich die Szene nie gefilmt, als ich vor vielen Jahren den zuständigen Steuersachbearbeiter gefragt habe, ob ich die Neger Familien, die ich mit meinen Steuern finanziere, nicht mal persönlich kennenlernen darf. Ich wäre sicher, sie würden mir danken und froh sein, den Mann kennenzulernen, der ihr Leben ermöglicht. Heute wäre es der Renner bei YouTube. Allerdings schon ein Problem vor 15 Jahren.

  38. Friedrich Merz Strategie gegen die AfD:
    Er erklärt es zu einem politischen Ziel, die AfD zu spalten. So lange sie sich nicht von ihrem rechtsradikalen Flügel trennt, so lange sei sie kein politischer Partner für die Union.
    https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik-maischberger-merkel-for-future-16245380.html

    Die AfD macht alles richtig, wenn sie sich von der politischen Konkurrenz nicht spalten läßt. Merz geht es nicht um die Zusammenarbeit mit der AfD. Er will die AfD spalten, damit sie so schnell wie möglich an der 5% Hürde scheitert!

  39. “ Heute wäre es der Renner bei YouTube. Allerdings schon ein Problem vor 15 Jahren.“

    Zur Ergänzung…

    damals konnte man sowas tatsächlich noch sagen, auch wenn der Sachbearbeiter sprachlos war. Heute wäre die Anzeige wegen Rassenhass und die gesellschaftliche Ächtung die automatische Folge.

    Sprich: sowas könnte ich mir heute, in dem besten aller Staaten, indem die anderen gut und gerne leben, unter Frau Dr Merkel nicht mehr leisten. Und den Mut hätte ich nicht mehr

  40. Bio-Kartoffel 20. Juni 2019 at 09:03
    @ BIO Deutscher 20. Juni 2019 at 08:49

    hahaha

    Das Boulevardmedium life.ru, das als kremelnah gilt, veröffentlichte den Text „Merkel bebte beim Treffen mit Selenskyj wie nach einem Stromschlag“.

    https://www.merkur.de/politik/merkel-zittert-bei-hymne-hass-welle-auf-facebook-sorgt-fuer-entsetzen-hayali-warnt-zr-12528319.html
    —————-
    Auch ZDF-Moderatorin Dunja Hayali meldete sich zu Wort – mit einer offenbar von einem Recherchenetzwerk namens „DieInsider“ gesammelten Zusammenschau von drastischen Facebook-Postings. „Ich hoffe, dass sie jetzt stirbt“, „soll verrecken“ und anderes mehr ist in den Screenshots zu lesen. Einige der Kommentare lassen sich unter einem Post des AfD-Politiker Guido Reil verifizieren. „Manche haben aus der jungen wie alten Geschichte wirklich nichts gelernt“, schrieb Hayali.

  41. „Bravo, YouTube! Islamisten wollen mich umbringen, um mich zum Schweigen zu bringen, und YouTube erfüllt Ihnen den Wunsch!“, so der aktuelle Facebook-Post des Islamkritikers Hamed-Abdel Samad der weiter schreibt:

    „Mein YouTube-Kanal Hamed.TV wurde heute von YouTube gelöscht, ohne Vorwarnung. In diesem Kanal richte ich mich hauptsächlich an Muslime in der arabischen Welt. Ich diskutiere darin mit gläubigen Muslimen, mit säkularen Stimmen und mit Atheisten über die Probleme der islamischen Welt. In diesem Kanal veröffentlichte ich letztes Jahr ein Appell an junge Muslime, und warnte sie darin vor der terroristischen Propaganda des IS. Mein Kanal hat über 120.000 Abonnenten und über 25 Millionen Klicks. Aber das interessiert YouTube nicht. Das soziale Netzwerk lässt sämtliche islamistische Kanäle laufen, die für Hass und Gewalt aufrufen, bringt aber ständig kritische Stimmen zum Schweigen und unterstützt somit den medialen Dschihad, den die Islamisten weltweit betreiben! Wo soll das hinführen? Wollen wir das einfach hinnehmen?

    An alle meine Freunde, BITTE, teilt diesen Kommentar so oft, bis YouTube davon erfährt, und zeigt YouTube, dass wir die Meinungsfreiheit ernst nehmen!“

    Imad Karim:Das Verbrechen hat viele Farben und sie sind alle hässlich!

  42. notar959 20. Juni 2019 at 10:42
    Jeden Monat eine weitere veritable Kreisstadt mit Anspruch auf leistungslose Vollversorgung. Das geht genau so lange wie die Speicher noch geplündert werden können – das hat aber keine besondere Nachhaltigkeit ??

    Wenn kein Geld mehr für’s betüddeln da ist, sieht es in etwa
    so oder eben https://image.iol.co.za/image/1/process/620×349?source=https://inm-baobab-prod-eu-west-1.s3.amazonaws.com/public/inm/media/file/1/2037684/1466666470/image/4238953805.jpg bei uns aus.

  43. @ alexandros 20. Juni 2019 at 10:48

    Haben sich CDU, SPD, Grüne, Linke von den Antifa-Terroristen distanziert? Nein, natürlich nicht. Es ist ja deren Sturmabteilung, die gegen anständige Partioten vorgeht.

  44. daskindbeimnamennennen 20. Juni 2019 at 10:35
    … weil die einen zu großen CO2-Abdruck hinterlassen.

    Ich sehe diese Haputprobleme beim aktuellen deutschen Asylwahn:
    – Islamisierung, also Scharia statt Grundgesetz
    – Kosten nicht tragbar, also absehbar Staatsbankrott bis hin zum Verteilungskrieg

    Aber bitte, wenn GG, Staatsbankrott und Krieg den Ökofaschsiten egal ist, dann eben:
    Abschieben für das Klima“
    http://www.pi-news.net/2018/01/abschieben-fuer-den-klimaschutz/

  45. Wir viele Illegale stürmen zurzeit täglich deutsche Grenzen, weiß da jemand mehr…?

  46. Bekanntlich hatte Sebastian Kurz die sog. Balkanroute geschlossen. Durch seinen Sturz haben diejenigen Kräfte, die die weitere Flutung Europas mit Nichteuropäern forcieren, wieder Oberhand gewonnen.

    https://www.n-tv.de/politik/Neue-Balkanroute-schreckt-Osterreich-article20453311.html

    Mittlerweile ist die steigende illegale „Einwanderung“ in den Innenstädten unübersehbar. Wer etwa von dem gemütlichen Mainz in das ehemalige „Weltkurbad“ fährt, sieht an diesen schönen Tagen die Fußgängerzonen gefüllt mit schwarzvermummten schwangeren Gestalten und dem obligatorischen Kinderwagen. Und dies sind nur jene, die man auf den ersten Blick erkennt!

  47. Jetzt mit korrekter Einbettung

    notar959 20. Juni 2019 at 10:42
    Jeden Monat eine weitere veritable Kreisstadt mit Anspruch auf leistungslose Vollversorgung. Das geht genau so lange wie die Speicher noch geplündert werden können – das hat aber keine besondere Nachhaltigkeit ??

    Wenn kein Geld mehr für’s betüddeln da ist, sieht es in etwa
    so oder eben so bei uns aus.

  48. notar959 20. Juni 2019 at 10:32

    Es kommen mohammedanisch fertig sozialisierte Menschen, vorwiegend junge Männer, aus mohammedanisch fertig vermurksten Staaten (Shitholes) und sie bringen genau das mit, vor was sie ‚geflohen‘ sind:

    Das wirkliche Problem ist, dass deren unmenschliches Verhalten bereits bei deren sehr zahlreichen Kindern vorliegt. Auch wenn sie im Westen geboren und aufgewachsen sind. Und zwar in mehreren Generationen. Sie neigen zu Gewalt, manipulieren, tyrannisieren, zerstören alles was gut ist.

    Es sind Ethnien ohne Mitgefühl, ohne Konstruktivität, völlig anders als das was nötig ist, um zivilisierte Gesellschaften zu erhalten.
    DESWEGEN haben die keine menschlichen Gesellschaften sondern ihre miese „Religion“ und ihre miesen Dreckslöcher. Das ist der wirkliche Grund. Daran kann man nichts ändern mit zur Verfügung stehenden Mitteln.

    Meiner festen Überzeugung nach werden die DESHALB massenimportiert. Sie sind der Garant dafür, dass unsere Gesellschaften nicht mehr demokratisch funktionieren werden.

  49. T.Acheles Asylwahn

    Besser: es ist kommunistischer Umvolkungswahn, verkauft als „Humanitärer Imperativ“

  50. Haremhab 20. Juni 2019 at 10:54
    Die RAF war in den 70ern in der 68er Bewegung verankert. Obwohl die RAF eine Terrororganisation war und viele Morde auf dem Gewissen hat, wurden die 68er nicht in Sippenhaft genommen.
    Heute genügt es die Regierung zu kritisieren um ausgegrenzt zu werden.

  51. „Das Flughafenverfahren mögen die Asylbewerber nicht, denn jeder Flüchtling, der keine oder gefälschte Ausweispapiere mit sich führt oder aus einem sicheren Herkunftsland stammt, wird von der Bundespolizei in eine Flüchtlingsunterkunft im Transitbereich gebracht, (…)

    Deshalb kommen jetzt immer mehr Asylbewerber auf Zielflughäfen an, die für dieses Verfahren nicht ausgestattet sind.“

    Wir sehen, die Migranten sind sehr, sehr gut informiert…

  52. Glaubt hier noch jemand, dass das alles nicht gewollt ist?
    …………………..
    notar959 20. Juni 2019 at 10:32

    Es kommen mohammedanisch fertig sozialisierte Menschen, vorwiegend junge Männer, aus mohammedanisch fertig vermurksten Staaten (Shitholes) und sie bringen genau das mit, vor was sie ‚geflohen‘ sind: Hass. Hass auf die Juden. Hass auf den Westen.
    —————————-
    Die „vermurksten“ Staaten wurden in den letzten 20 Jahren durch den WESTEN geschaffen. Voran die USA und durch Lügen die NATO im Schlapptau.
    Irak, Libyen, Afghanistan schon seit Ende der 70er durch CIA, und nun Syrien, was nicht nach Wunsch klappte. Zuvor schon ab 1980 – 1999 Jugoslawien.

    Wie funtkioniert die US-Kriegstreiberei?
    Video https://www.youtube.com/watch?v=wfkud64ejWM
    ab Minute 3:50 ansehen

    Dass Menschen aus ihren durch US-, F-, UK-Bomben zerfetzte Land fliehen, ist noch normal.
    Ist Kriegstaktik, weil wehrfähige Männer entzogen werden.
    Aber nicht normal ist, dass es die gleichen Machte sind, die diese Stöme nach Europa lenken, besonders in die BRD.
    Der Kampf gegen die weiße Rasse ist voll imgange.

    „Schafft die weiße Rasse ab – mit allen notwendi-gen Mitteln“
    fordert Noel Ignatiev
    aus morgenwacht.wordpress.
    17.1.17

    Von Noel Ignatiev:
    „RACE TRAITOR, Verrat am Weißentum ist Loyalität zur Menschheit.“

    Noel Ignatiev auch auf Wikipedia nachlesen.

    Man hat damit letztendlich zwei hohe Kriegsziele erreicht:
    Die Moslems und die Europäer schwächen/vernichten.

  53. Ich frag mich ja, wie lange es noch dauern wird, bis die AfD erkennt, dass der Mensch gemachte Klimawandel für noch viel größere Flüchtlingsströme gen Europa sorgen wird, als ein regionaler Nah Ost Konflikt es je könnte.

    Aber immer stur weiter gegen den Klimaschutz! Bravo!

  54. OT Lübcke-MordSteinbach weist Vorwurf der Hetze zurück
    Die AfD-nahe Politikerin Erika Steinbach hat den Vorwurf zurückgewiesen, in den sozialen Medien Stimmung gegen den ermordeten Politiker Walter Lübcke gemacht zu haben. Zwar habe sie im Februar einen kritischen Post über ihn veröffentlicht, die Debatte aber nicht befeuert, sagte sie im Dlf.

    https://www.deutschlandfunk.de/luebcke-mord-steinbach-weist-vorwurf-der-hetze-zurueck.694.de.html?dram:article_id=451771

    Nach Tauber-Angriff Steinbach weist Mitschuld an Lübckes Ermordung zurück
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article195586709/Nach-Tauber-Angriff-Steinbach-weist-Mitschuld-an-Luebckes-Ermordung-zurueck.html

  55. Den Europäern – und zuallerst uns Deutschen – wird es so ergehen wie den Indianern in Nordamerika, den Maori in Neuseeland, den Aborigines in Australien etc. in Südamerika: klägliches Restbestände werden ein klägliches Dasein in ihnen von den neuen Herren zugewiesenen Reservaten fristen ….

  56. Gabriel plädiert für Merkel als EU-Kommissionschefin – Europa muss „seine Besten aufbieten“
    Der ehemalige Bundesaußenminister und frühere SPD-Chef, Sigmar Gabriel, spricht sich für Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) als Präsidentin der EU-Kommission aus.

    „Die deutsche Kanzlerin ist derzeit neben dem (liberalen) französischen Präsidenten Emmanuel Macron und dem Sozialdemokraten Frans Timmermans die einzige Persönlichkeit, die das Gewicht Europas in der Welt kennt und bereit ist, es auch gegen heftige Widerstände zu verteidigen“, schreibt Gabriel in einem Gastbeitrag für das „Handelsblatt“.

    Politisch befinde man sich in Europa „mitten in einem Wettbewerb zwischen den liberalen Demokratien und den autoritären Angeboten auf der Welt“, schreibt der frühere SPD-Chef weiter.

    Um diesen Wettbewerb zu bestehen, müsse Europa „seine Besten aufbieten. Angela Merkel ist die Beste für diese Aufgabe“, so der ehemalige Außenminister. Dass Europa eine größere Schweiz sein könne, wirtschaftlich erfolgreich, aber international irrelevant, dieser Glaube sei gefährlich, schreibt Gabriel in dem Gastbeitrag für das „Handelsblatt“. (dts)
    wer nicht freiwillig geht, wird weggelobt:
    Wegloben statt absägen ist auch dann probat, wenn das Machtgefüge in der Organisation durch einen Rauswurf ins Rutschen kommen würde. Die Mächtigen haben meistens ein Interesse daran, alles beizubehalten, wie es ist.

  57. Traudl
    20. Juni 2019 at 11:07

    „Den Europäern – und zuallerst uns Deutschen – wird es so ergehen wie den Indianern in Nordamerika, den Maori in Neuseeland“

    Mir reicht das Schicksal Roms und der Untergang des römischen Weltreichs. Die Parallelen sind so offensichtlich

  58. Wo is das Problem? Die Raketenwissenschaftler und Herzchirurgen aus Arabistan und Negeria zahlen doch unsere Renten und kommen auch für andere Sozialleisungen auf! Also, wie gesagt, ich seh da echt kein Problem, alles wird gut oder sogar noch besser!

  59. Traudl 20. Juni 2019 at 11:07
    Den Europäern – und zuallerst uns Deutschen – wird es so ergehen wie den Indianern in Nordamerika, den Maori in Neuseeland, den Aborigines in Australien etc. in Südamerika: klägliches Restbestände werden ein klägliches Dasein in ihnen von den neuen Herren zugewiesenen Reservaten fristen ….

    …mit dem Unterschied, dass die Deutschen den Fremdkulturen den Lebensstandard finanzieren und erarbeiten.
    Mit ihren Imbissbuden, Gammelgemüseläden, Import-/Exportplunderramschlädern und Handyshops und Sportwetten werden definitiv nicht sehr lange den gleichen Lebensstandard haben, den die durch den Fleiß und die Steuern der Arbeitenden haben.

  60. „Mir reicht das Schicksal Roms und der Untergang des römischen Weltreichs. Die Parallelen sind so offensichtlich“

    Niemand, buchstäblich niemand hat sich damals selbst im Alptraum vorstellen können, das binnen kurzen Zeit vergessen wurde, wie man Straßen baut, Kuppelgewölbe gießt und wo überhaupt die Häuser der großen Latifundien standen.

    Wir werden bin in weniger Jahre nicht mal mehr wissen, wie man ein Kraftwerk betreibt und in Parallelen zum römischen Reich…
    Mann wird in fünfhundert Jahren rätseln, wo ungefähr die Stadt Düren lag.

    Der Beweis? Man wusste nicht mal, wo Troja überhaupt war.

  61. ghazawat 20. Juni 2019 at 11:11

    Mir reicht das Schicksal Roms und der Untergang des römischen Weltreichs. Die Parallelen sind so offensichtlich

    Rom ist an seiner eigenen Dekadenz niedergegangen und seine Herrschaft beruhte auf brutalste Unterwerfung und Versklavung anderer Völker und Länder.

  62. Immer rein!

    Gibt genug Schlaue, die davon profitieren.
    Gibt genug Idioten, die dafür arbeiten und zahlen.

  63. alexandros 20. Juni 2019 at 10:48

    Selbst die Werteunion dreht nun durch: Sie Will MAX OTTE aus der CDU werfen. Ich habe diesen Club lange Zeit positiv gesehen, aber so langsam muss ich mich fragen, ob die dort nicht auch gehirngewaschen sind.

  64. wollen sich deutsche in mitteldeutschland nicht in der gleichen art und weise
    „entwickeln“ wie westdeutsche in westdeutschland „entwickelt“ werden ?

    “ Katrin Göring-Eckardt im Interview
    „Die AfD ist eine Gefahr für die Entwicklung in Ostdeutschland“
    https://www.kn-online.de/Nachrichten/Politik/Katrin-Goering-Eckardt-Die-AfD-ist-eine-Gefahr-fuer-die-Entwicklung-in-Ostdeutschland

    wohlwissend begruendet die undeutsche gruene khmer ihre angst.
    „Die Wähler wissen, was sie mit uns bekommen. Das ist entscheidend. “

    eben. die waehler in mitteldeutschland sehen, was gruen anrichtet

  65. BREAKING NEWS von der NSS „Sea Watch 3“:
    „Einwohner*innen:
    Rottenburg: 43.000
    EU: 512.000.000

    Einer sofort bereit, 53 Gerettete der #SeaWatch3 abzuholen&aufzunehmen. Der andere schaut weg, wenn Grundrechte& sicherer Hafen verwehrt wird. #Weltflüchtlingstag in solidarischen Städten oder gar nicht feiern.“
    https://twitter.com/seawatchcrew/status/1141635024879529985?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Etweet

    432 Millionen Europäische Patrioten lassen sich nicht mehr auf Geheiss von Berlin ungefragt & widerstandslos ausplündern. Salvini Save our Souls!

  66. Der deutsche Michel hat immernoch zuviel Geld. Leider ist dieses ungerecht verteilt.
    Solang das Geld nicht knapp wird, passiert hier garnix.

  67. @ Marnix 20. Juni 2019 at 11:29
    „#Weltflüchtlingstag in solidarischen Städten …“

    rottenburg wird 1 tag als solidarischer held gefeiert und darf 20 jahre stuetze zahlen.
    klingt nach der vaeterlichen kurzaufklaerung an den pubertierenden leukozyten

    „vergiss niemals: fuenf minuten rittmeister, 20 jahre zahlmeister“

  68. Dies wurde in der österreichischen Zeitung die diesen Artikel veröffentlichte, (auf Druck?) gelöscht. Deshalb hier als Sicherung.

    Islamischer Staat droht Bayern wegen Seehofer

    Die Unruhen in den provisorischen Flüchtlingsunterkünften sind bundesweit an der Tagesordnung. Die Meldungen über Brandstiftungen, Auseinandersetzungen gehen immer wieder durch die Medien. Besonders gespannt ist die Situation in den bayerischen Unterkünften. Grund dafür ist vor allem die Verabschiedung des neuen „Geordnete-Rückkehr-Gesetzes“.

    Die Lage in den Erstaufnahmeeinrichtungen war immer unruhig. Die Migranten schließen sich zu Gruppen nach Ethnien und Religion und oft sind es nicht Gruppen, sondern Clan-Strukturen, die aufeinander losgehen, und die Feindschaft überschreitet die Grenzen der Flüchtlingslager. Die Konfrontation zwischen den Clans macht den Sicherheitskräften viel zu schaffen und flößt den Bürgern, die mit der Nachbarschaft mit Hunderten der feindlichen, gewaltbereiten Muslimen äußerst unzufrieden sind, Schrecken ein.

    Die Angst vor den sozialen Unruhen, die jeden Augenblick mit einer neuen Kraft ausbrechen können, wird immer größer. Und dies wegen des neuen harten Gesetzes, das dank dem Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) verabschiedet worden ist. Kurz gesagt, geht es um Folgendes: Haft, Arbeitsverbot und Geldbußen. Wer die Abschiebung anderer verhindert, kommt zwar nicht ins Gefängnis, kann aber wegen Beihilfe verfolgt werden. Und wo Abschiebungshaftplätze fehlen, sollen Abschiebungshäftlinge vorerst in normale Justizvollzugsanstalten. Die Leute sollen weg, und zwar dalli, wünscht Seehofer.

    Die Reaktion der muslimischen Gemeinschaft auf das neue Gesetz ließ nicht auf sich warten. Der Islamische Staat (IS) nennt Bayern als sein erstes Ziel.

    Im Namen Allahs, des Allbarmherzigen:

    Tausende Muslimen leiden in den Flüchtlingsunterkünften deutschlandweit Not, weil die Bundesregierung ihnen das von Allah gegebene Recht auf Asyl abspricht. In Fürstenfeldbruck sind die Muslime gezwungen, unter unmenschlichen Bedingungen zu leben, und in Regensburg sterben sie. Die bayerischen Behörden halten solche Bedingungen für annehmbar und schützen Muslime kaum.

    Bayerns und Deutschlands Bürger müssen es wissen, dass der IS die Handlungen ihrer Behörden gegen unsere muslimischen Brüder bestrafen wird. Für jeden unterdrückten oder von euch getöteten Muslim bringen wir mehrere eure Bürger um!

    Mit Allahs Hilfe überschüttet der IS Bayern mit seinem gerechten Zorn. Wir werden uns für unsere Brüder rächen und es gelingt den Ungläubigen nicht, Vergeltung zu vermeiden!

    Wie unsere Kanzlerin sagt, müssen wir Migranten für die kulturelle Bereicherung dankbar sein. Was hat aber der Multikulturalismus in Wirklichkeit mit sich gebracht? Islamisierung! Gewalt! Wir verlieren unsere Identität! In unserem Land herrschen dunkle Zeiten, Straßenschlachten werden zum Alltagsbild, Deutsche fürchten um ihr Leben. Ist das, was Frau Merkel für ihre Bürger wünscht?..

  69. Dummheit siegt:
    LAUSANNE. Das Schweizer Bundesgericht hat die Ausweisung eines kriminellen Kosovaren aufgrund seines niedrigen Intelligenzquotienten verhindert. Einem psychiatrischen Gutachten zufolge hat der 32jährige massive Schwierigkeiten beim Lesen, Textverständnis und Rechnen, berichtete der Tagesanzeiger. Ein IQ-Test habe ergeben, daß sein Entwicklungsstand dem eines Neun- bis Zwölfjährigen entspreche. Damit „dürfte es ihm schwerfallen, sich in der Heimat allein zurechtzufinden und sich eine neue Existenz aufzubauen“, urteilte das Gericht in Lausanne.

  70. Nach dem Stopp der PKW Maut hat sich CDU-Vize Thomas Strobl dafür ausgesprochen, eine zusätzliche Abgabe für Autofahrer nicht zum Tabu zu erklären: Es dürfe keine „Denkverbote“ geben.

    Das Merkel-Regime bereitet den deutschen Pöbel auf massive Steuererhöhungen vor!

    Der Asylwahnsinn läuft aus dem Ruder, muss aber mit Kosten in Höhe von mehr als 50 Milliarden Euro jährlich irgendwie finanziert werden!

    https://www.deutschlandfunk.de/pkw-maut-cdu-politiker-strobl-gegen-denkverbote.1939.de.html?drn:news_id=1019263

  71. Bio-Kartoffel 20. Juni 2019 at 11:40
    „In Fürstenfeldbruck sind die Muslime gezwungen, unter unmenschlichen Bedingungen zu leben, und in Regensburg sterben sie. Die bayerischen Behörden halten solche Bedingungen für annehmbar und schützen Muslime kaum.“ so die eingewanderten Herrenmenschen.

    Asyl-Brennpunkt FFB: Bis jetzt wurden 8.512 ärztliche Versorgungen durchgeführt. Ein Kinderarzt, ein Allgemeinmediziner, ein Psychiater und drei Gynäkologen sind abwechselnd für die „kleine Nothilfe“ vor Ort. Die Regierung von Oberbayern bemüht sich noch um die Einstellung einer Hebamme. Nachdem die freie Arztwahl gilt, können die Flüchtlinge natürlich auch jeden anderen Arzt in FFBruck aufsuchen. „Alles, was hier passiert, wird aus der Staatskasse bezahlt“, jubelte Maria Els. Von zurückgehendem Interesse bei den ehrenamtlichen Helfern berichtete die Leiterin der Kleiderkammer. Die einst von der RK Caritas geführte Kleiderkammer, die auf das BRK übergegangen ist, hat nur noch 35 der einstmals um die 100 ehrenamtlichen Helfer zur Verfügung. https://www.kreisbote.de/lokales/fuerstenfeldbruck/ankerzentrum-fuerstenfeldbruck-einblicke-fluechtlingsunterkunft-fliegerhorst-11765766.html

  72. Unsere Kanzlerin zu kritisieren ist Hochverrat.
    Das heißt: 10 Jahre bis unendlich
    Spätestens ab Kanzlerxin Habeck wird das konsequent angewendet

  73. @alexandros 20. Juni 2019 at 10:48
    Friedrich Merz Strategie gegen die AfD:
    Er erklärt es zu einem politischen Ziel, die AfD zu spalten. So lange sie sich nicht von ihrem rechtsradikalen Flügel trennt, so lange sei sie kein politischer Partner für die Union.
    —–
    Ja weil die CDU auch gespalten ist fühlt er sich berufen die AfD zu spalten. Aber ich kann nur eines sagen: Diese Energie kann er sich sparen. Das zeigt wie elendig verzweifelt und innerlich zerrissen die CDU sein muss wenn man sich jetzt gegen die AfD verschwört. Das kann der AfD nur nutzen. Weil die Energie die in den Angriff der AfD geht für den inneren Zusammenhalt der CDU fehlen wird. Da entsteht dann auch ein Vakuum. Ich habe jetzt das Gefühl wir sind jetzt in dem Fahrwasser das UNS Patrioten immer mehr trägt und den Niedergang der etablierten Parteien voranschreiten lässt. Und zwar unaufhaltsam.

  74. PS: Ich begründe mein Gefühl mit dem Niedergang der etablierten Parteien mit dem Interesse von immer mehr Bürgern an alternativen Informationen. Wenn ich am Zeitunktskiosk stehe sehe ich neue (nennen wir sie rechts-konservativ) die gelesen werden. Ausgaben wie Cato bis Tichy die vom intellektuellen Gehalt her Stern, Spiegel und SZ in die Tasche stecken. Und sie werden zu meiner Freude gelesen. Egal ob ich an den Bahnhöfen Regensburg, München oder Rosenheim bin. Die Magazine gehen weg wie die warmen Semmeln. Das kann auch kein Friedrich Merz mehr aufhalten.

  75. Vor einem Jahr waren sie zu jeweils 25 Jahren Haft verurteilt worden. Nun sind die Urteile im A4-Schlepperprozess im ungarischen Berufungsgericht von Szeged gegen jene Mitglieder einer bulgarisch-afghanischen Schlepperorganisation, die für den Tod von 71 Asyltouristen in einem abgesperrten Kühllaster verantwortlich sind, drastisch verschärft worden. Die vier Hauptangeklagten wurden zu lebenslanger Haft wegen 71-fachen Mordes bzw. Beihilfe zum Mord unter grausamen Umständen und wegen Schlepperei im Rahmen einer besonders humanitären Organisation verurteilt.
    https://www.krone.at/1942201.

  76. Alle Länder dieser Welt wissen, dass die BRD eine typische lame duck ist, wie die bibbernde Anführerin dieses einen Staat vorspielenden Landes, wenn diese die eigene Nationalhymne hört.

    Die Politiker und die meisten Bürger dieses Schießbuden-countys haben keine Ehre, keinen Stolz mehr auf ihre Leistungen, keine Zukunftsvisionen mehr , sie haben nur noch Angst vor der Klima-Zukunft und davon jede Menge, soviel wie die gesamte Welt zusammen. .

    Anders gesagt, man kann dieses Land und seine Bürger beleidigen, man kann sie anspucken, man kann sie mit Füßen treten ,man kann deren Frauen töten, man kann sie vergewaltigen, als Nazis beschimpfen und in SS-Unfiform auf Titelseiten abbilden , man kann Reparationen in zig Milliardenhöhe fordern, obwohl deren Währung kurz vorher von dem gleichen Land gerettet wurde , bzw. nach dem WKII ein Viertel dieses Landes geraubt hat und Millionen dieser seltsamen Menschen vertrieben hat .

    Die Politiker und deren überwiegende Wähler hierzulande lassen sich das alles widerspruchslos gefallen .

    Und aus diesem Grunde können die sogenannten Flüchtlinge, Sozialeindringlinge auch ungehindert Syrien , die Türkei und den Balkan durchmarschieren, ohne daran gehindert zu werden.

    Und die schwarzen Hampelmännermit mit ihren silbernen Sternchen an den Mützen, an der virtuellen deutschen Grenze werden sowieso nicht ernst genommen . Die sind nur zum Schein noch da , um die anrückenden Kolonnen richtig in die warmen Unterkünfte zu geleiten.

    Weil diese Länder alle wissen . Diese „Nazis“ und Klimairren im Norden nehmen alle auf , ohne dass irgendeine nur geringste Beschwerde oder gar eine Drohung kommt, wie der von diesen Gutmenschen bis aufs Blut gehaßte Mr. Trump dies ständig tut und sein Land vor großem Unheil schützt.

    Wenn nicht noch ein echtes Mirakulum passiert, sind wir definitiv erledigt, die konsumierende Masse hierzulande will es so.

  77. Lübcke.Man hört nichts von der Videokamera.Mit welchem Kaliber.Welche Entfernung.Ein Mord ohne Handschuhe?Fragen über Fragen.

  78. @Kulturhistoriker 20. Juni 2019 at 08:47

    Auch wenn ich überhaupt kein Freund dieser Hysterien bin, muß ich das mit dem Millimeter-Bereich doch geraderücken:
    90% allen Süßwassers der Erde ist in den Gletschern der Antarktis und Grönlands gebunden. Anders als das vereiste Meer, dessen Schmelzen wegen des hydrostatischen Ausgleichs zu keinem Meeresspiegelanstieg führen wird, sieht das bei den Inlandsvereisungen etwas anders aus. Es hat zwei in der Tat problematische Auswirkungen:
    a) Das Verflüssigen des mehrere Kilometer dicken Inlandseises führt zu einem durchaus meßbaren Anstieg des Meeresspiegels. Dadurch vergrößern sich die flachen Schelfmeere, was zu einer vermehrten Wolkenbildung führt (flache Schelfmeere erwärmen sich schneller als die Tiefsee). Durch die vermehrte Wolkenbildung kühlt sich das Klima ab (Abstrahlungseffekt) und außerdem regnet es mehr. Das erhöht die Fruchtbarkeit.
    b) Durch die Zufuhr großer Mengen Süßwassers verringert sich der Salzgehalt des Meeres, der derzeit bei 3,2 % liegt. Um wieviel er sich verringern wird/würde, wird man wohl nur berechnen, wenn man die Menge alles des in den Ozeanen befindlichen Wassers ausrechnet und dann die Zunahme kalkuliert. Da weit über 90% des Wassers der Erde aber als Salzwasser in den Ozeanen gebunden ist, dürfte sich die Abnahme des Salzgehalts in einem vertretbaren Rahmen bewegen (der Salzgehalt in Nebenmeeren schwankt ohnehin weit über den Bereich hinaus, der hier zu erwarten ist, abhängig von Süßwasserzufluß und Verdunstung).

    Aus Sicht des Geologen (der ich bin) ist die Sache nicht problematisch. Aber ich lebe auch nicht von der Hysterie der anderen.

  79. Jeden Tag ein Dorf von 500 Einwohnern und das was jeder eigentlich wissen müsste; DAS seit ca. 50 Jahren. Macht 9 Mio. plus deren Nachkommen.

  80. Die Rattenfänger von Rottenburg.

    Die Stadt Rottenburg am Neckar hat seit geraumer Zeit mit einer enormen Zahl von Ratten rund um den Neckar zu kämpfen. Daher wurde ein Unternehmen mit der gezielten Schädlingsbekämpfung für die Wege am Neckarufer in der Kernstadt beauftragt. Seit 13.Juni werden daher Giftköder entlang des Neckars eingesetzt. Die Stadtverwaltung weist daraufhin, dass besonders das Füttern von Enten und liegengelassene Speisereste die Vermehrung der Ratten begünstigen und einen Grund für die derzeitige Situation darstellen. Um den Rattenbefall schnellstmöglich und auch langfristig unter Kontrolle zu haben und möglichst wenig umweltbelastende Toxine einsetzen zu müssen, wird darum gebeten, das Füttern dauerhaft unbedingt zu unterlassen und Speisereste fachgerecht in den Mülleimern rund um den Neckar zu entsorgen. Ebenso sollten Speisereste zuhause nicht über die Toilette entsorgt werden, da die Ratten sich aufgrund der willkommenen Nahrungsquelle in der Kanalisation rasant fortpflanzen und ansiedeln.
    https://www.rottenburg.de/rattenplage+am+neckar.112997.htm?lnav=1

  81. @ EUGEN PRINZ
    Trotz dunkler Wolken am Konjunkturhimmel weiterhin ungebremste Zuwanderung
    ————————
    Nein, wir verstehen das nur nicht. Die Wolken am Konjunkturhimmel sind doch nur deshalb so dunkel, weil wir zu wenig Zuwanderung haben.
    Da unsere Millionen und Abermillionen deutsche Arbeitslose zu dumm sind, müssen wir die Intelligenz eben importieren …

  82. Deutschland ist bereits gefallen und das alles ohne Krieg. Nein, wir Idioten haben den Feind geradezu eingeladen zu kommen und fliegen ihn per Flugzeug ein. Wenn nun auch noch die Grünen an die Macht kommen wird sich der Untergang weiter beschleunigen. Die Industrie wird zusammen brechen, die Arbeitslosenzahlen nach oben schnellen, die Spaltung wird noch dramatischer voranschreiten. Links gegen Rechts und alle Moslems gegen uns. Der Bürgerkrieg wird unweigerlich kommen. Vorbei sind die Zeiten in denen es uns gut ging. Ich bin allerdings froh, dass ich diese Zeit genießen konnte. Die Freitag for Future Generation, die jetzt Grün wählen und noch nichts geleistet hat, wird hingegen auf ganz schlechte Zeiten zusteuern. Und wisst ihr was? Ich freue mich drauf, weil ich dann in der Toskana bei Salvini oder am Balaton bei Orban bin.

  83. https://www.epochtimes.de/blaulicht/massenschlaegerei-in-zwickau-zeugenvernehmungen-haben-begonnen-streit-zwischen-deutschen-und-syrern-a2920148.html

    Deutschland verändert sich und all die Eckehards freuen sich drauf.
    Ich fürchte, das ist nur der Anfang. Bald werden Assad- Syrer gegen FSA- Syrer, SAntifa- Deutsche und ihre Clanfreunde gegen andersdenkende Deutsche, Türken gegen Kurden usw usf kämpfen und die grüne Fassade zum Einsturz bringen. Hoffentlich bin ich dann schon weg von hier. Ich habe mein Leben lang knuffen müssen und bin zu alt, als dass ich noch irgendetwas gegen die Fahrt in den Abgrund machen könnte. Bleibt mir nur rechtzeitig abzuspringen.

  84. Eine Bitte an die PI-Autoren:
    Nachdem zum Glück ja auch die MSM den Begriff „Flüchtlinge“ hier und da vermeiden, wäre das hier erst recht angebracht. Nach dem erneuten dummen Gelaber des Herrn Wulff muß sich jedem Ende der 80er aus der DDR geflüchteten Deutschen der Hals zu ziehen, wenn er den Ausdruck im Zusammenhang mit diesen Invasoren liest.
    Wenn ich diese Horden arbeitsscheuer Neger und Araber in den Einkaufszentren nach den neuesten Smartphones und Bluetoothkopfhörern stöbern sehe, alles schön eingekleidet vom Designershirt bis hin zum 200-€-Airmax-Schuh, bekomme sogar ich Wut, besonders nach dem Vergleich mit den Ostdeutschen. Ein guter Freund von mir hat diese Flucht hinter sich, und jedes mal packt ihn die Wut, besonders nach solchen Worten wie die des offenbar dementen Herrn Wulff.
    In der Biologie würde man diese Invasoren nur als Parasiten bezeichnen können. Dumm nur, daß die meisten Deutschen eine Art Masochismus befallen hat, der geht ja mittlerweile nackt durch eine Wiese mit hüfthohem Gras, das ringsum mit Schildern „Achtung Zecken!“ gesichert ist.

  85. „Wenn das Beispiel des Berliner Senats Schule macht, fünf Jahre lang Mieterhöhungen per Gesetz zu verbieten, dann wird mangels Rendite bald kein Unternehmer mehr Lust haben, Wohnungen zu bauen.“
    – – – – –
    Das „Berliner Modell“ geht Richtung Staatssozialismus. Der Wohnungsbau soll beim Staat liegen. Die nächste Stufe sind dann Enteignungen.

  86. war neulich mit einer Fachkraft aus Syrien unterwegs in einer deutschen Behörde die Gefahrenmeldeanlagen zu prüfen – habe mich nur gewundert, dass sich kein deutscher Monteur gefunden hat, der Syrer war wohl besser oder vielleicht auch einfach nur billiger. Sicherheit ist da zweitrangig.

  87. Es gibt seit ewigen Zeiten den Klimawandel und dazu gehört auch, dass der Meeresspiegel sinkt oder steigt ! Die Nordsee war damals das Weidegebiet der Mammuts – noch heute werden im Watt Mammutzähne gefunden – es ist somit ein natürlicher Prozess ! Ja … die Erwärmung wird noch ca. 8-10 tausend Jahre weiter gehen, bevor die nächste Eiszeit beginnt ! Dazu gehört auch, dass Inseln unter gehen und die Nordsee wieder mal Dortmund erreichen wird … Wie es schon einmal war ! Die Grünen wollen doch Natürlichkeit und genau dieses Szenario ist die wirkliche Natur !!

  88. Die 500 Sozialschmarotzer pro Tag, die hier reinströmen, decken sich ganz gut mit den monatlich 15.000 Invasoren aus Islamien seit Januar, nimmt man den Durchschnittsmonat mit 30 Tagen. 500 prot Tag = 15.000 pro Monat (ohne Familiennachzug und den Rest der im Artikel aufgeführten „Weiteren“). Und das – 500 und 15.000 – sind nur die offiziellen Zahlen.

    Sie kommen, kommen, kommen. Mörderische, archaische Brutalos aus Islamien, die Deutschland frohgemut in ihr heimatliches islamisches Shithole verwandeln, nur mit Sozialhilfe. Sie überrennen Deutschland, zerstören Deutschland, gedeckt und gefördert und ermutigt und gewollt von unserer Nomenklatura.

    Habt ihr das mitbekommen? Vor gut einer Woche, am 6. Juni 2019, hat Spanien von der EU (also Deutschland) mehr Geld verlangt, weil Spanien sooooo viel Geld an Marokko zahlt, daß Marokko – *Tusch* – seit Januar 2019, also in einem halben Jahr, 30.000 Marokkaner (und Neger) NICHT nach Spanien geschickt hat (man muß sich diese „Ich-will-Geld“-Kausalkette auf der Zunge zergehen lassen).

    https://de.euronews.com/2019/06/04/spanien-fordert-von-der-eu-mehr-geld-fur-marokko-gegen-illegale-migration

    30.000. Soviel latschen in zwei Monaten gutgelaunt, vollfinanziert und ungehemmt nach Deutschland. Und wer zahlt? Zahlt Spanien? Zahlt die EU? Zahlt Marokko? Ach so. Die haben ja Wulff als EMA-Chef, der in dieser Funktion jubelt, daß der islamische Abschaum für Deutschland ein Glücksfall ist.

  89. Bei Lügen-TV wurde vermeldet, dass Eisbären in Gefahr sind und drohen an Hunger zu sterben, außerdem schmelzen viele Gletscher und der Dummmichel macht sich gleich in die Windeln.
    Zur Zeit werden zwei angebliche Gefahrenquellen hochgepuscht. Auf der einen Seite der grünlinksgetürkte Klimawandel und auf der anderen Seite die Gefahr von Rechts.
    Von diesen beiden Seiten geht überhaupt keine Gefahr aus. Die Hauptschuldigen und Verbrecher samt ihrer Masseninvasion kommen von links.

  90. Zu Hugonotte 20.06.2019at12:29

    Ich bin schon am Balaton und habe es nie bereut . Man sieht viele Kinder und keine Kopftücher oder Muselnartträger , Frauen können sogar Mini tragen ohne überfallen zu werden . Doch wird mir übel, wenn die Fetiensaison beginnt, dann treten hier vermehrt die hässlichen deutschen und österreichischen Schlampen mit rotgrünblaue Haare in Begleitung eines “ Minderjährigen “ Kiffnuk in Erscheinung ! Diese Zeit muss man leider aushalten . Diese Typen sind es , die zunehmend Verdruss bei den Ungarn hervor rufen und langsam einen Hass gegen Deutsche und insbesondere gegen Merkel hervor rufen !!
    Der ALDI in Siofok hat jetzt Neger als Wachpersonal eingeführt und siehe da, die Leute meiden den ALDI Laden , während Lidel übervoll ist !!

  91. Die Fehler von 2015, wo wir in der Tagesschau Menschenkarawanen Richtung Deutschland sehen konnten, macht man nicht mehr! Das Problem Zuwanderung wird heruntergespielt, wo es nur geht, sogar der Wohnungsmangel wird nicht damit in Verbindung gebracht, obwohl das doch offensichtlich und auch logisch ist. Knapp 2 Millionen Menschen innerhalb weniger Jahre ( etwas mehr könnten es auch sein) wollen untergebracht werden. Warum das alles jetzt weniger dramatisch sein soll als der sog.Klimawandel, und die Deutschen diese Meinung auch kritiklos übernehmen, bleibt mir ein Rätsel. „Es kommen jetzt weniger“, so konnte man es hören, auch die Versicherung, die „Flüchtlingskrise“ sei gelöst, viele hätten Arbeit usw. Dass täglich mind. 500 Migranten kommen, wird gern verschwiegen, aber man muss das mal auf ein Jahr umrechnen und dann noch berücksichtigen, dass kaum jemand wieder geht! Das ist wie ein Boot mit einem winzigen Loch im Boden, in das von oben ständig Wasser geschüttet wird. Es geht unter, garantiert.

  92. BERICHT AUS ISLAMSTERDAM.

    Am Montag teilte die grünlinke OberbürgermeisterIn Halsema der nagel-neuen Staatssekretärin für Justiz und Sicherheit Ankie Broekers-Knol (VVD) mit, dass die Asylunterkunft am Transformatorweg in Amsterdam-West wie bereits vereinbart im Oktober geschlossen wird. 2017 eröffnete die Hauptstadt auf Ersuchen der Regierung einen sogenannten „zusätzlichen Führung- und Überwachungsstandort“ (ebtl) für maximal 50 Asylwerber, die wiederholt Belästigung, Diskriminierung, Sachbeschädigung und / oder Gewalt verübten.

    Es regnete Beschwerden über die „Asozialen-Unterkunft“, deren Bewohner aus der Gegend verbannt wurden. Dies diente zum Teil dazu, die nahe gelegenen Sportvereine und Schulen so weit wie möglich zu schonen. Trotzdem meldete der benachbarte Fußballverein SDZ wöchentlich Zwischenfälle. Einmal wurde ein nackter Asylwerber in einer Umkleidekabine voller Kinder gefunden.

    Die Polizei wurde zu oft angefordert: „Im Durchschnitt erhalten wir jede Woche fünf Meldungen über Zwischenfälle in der Nähe dieses Standortes“, so ein Polizeisprecher. In einem Brief an den Gemeinderat von Amsterdam schrieb OB Halsema, dass die vielen Zwischenfälle bei der Schließung eine Rolle spielen: ‚Die Verpflichtungen gegenüber der Nachbarschaft über einen Zeitraum von maximal zwei Jahren, der Druck auf die Verfügbarkeit geeigneter Immobilien in Amsterdam für soziale Unterbringung und der notwendige Polizeieinsatz sind wichtige Überlegungen für diese Entscheidung. Nach Meinung der Bürgermeisterin ist es jetzt an der Zeit, dass andere Gemeinden diese Aufgabe übernehmen.

    Die Amsterdamer Fraktionsvorsitzende des (Merkel-kritischen) Forums für Demokratie, Annabel Nanninga, die die Situation in der Asylunterkunft als „Saustall“ bezeichnete, ist entgegengesetzter Meinung. Sie würde es vorziehen, wenn die fraglichen Asylwerber die Niederlande sofort verlassen. „Ich freue mich, wenn sie Amsterdam verlassen, aber das kann man auch keiner anderen Gemeinde antun.“ Die „ebtl“ in der Hauptstadt ist eine der beiden „Asozialen-Unterkünften“ in den Niederlanden. Die andere befindet sich in Hoogeveen. Auch diese Gemeinde hat angekündigt, den Probebetrieb nicht zu verlängern, wenn er im Februar 2020 ausläuft.
    https://www.elsevierweekblad.nl/nederland/achtergrond/2019/06/sluiting-aso-azc-buitenveldert-boos-zware-dagen-voor-halsema-694188/

    Das links-begrünte IslAmsterdam ist Heimathafen des Vergnügungsdampfers NSS „Sea Watch 3“ und wartet sehnlichst darauf die 43 Geschenken von Frau Rackete in der frei gewordenen Unterkunft am Transformatorweg kuddeln und verwöhnen zu dürfen.
    Kontaktaufnahme: https://www.amsterdam.nl/formulieren/bestuur-organisatie/college-burgemeester/contact-burgemeester/mailburgemeester/
    Salvini Save Our Souls.

  93. @Penner 20. Juni 2019 at 13:50

    Die Gründe für Meeresspiegelschwankungen sind nicht allein in der Menge des Eises begründet. Erdgeschichtlich ist die Plattentektonik ein sehr viel wichtigerer Grund für die ständigen Veränderungen des Meeresspiegels. Es ist ganz einfach: Je mehr junge ozeanische Kruste vorhanden ist, desto höher ist der globale Meeresspiegel. In Zeiten der Superkontinente war der Meeresspiegel sehr niedrig, weil es viel alte ozeanische Kruste gab. Die ist nämlich kühler als junge ozeanische Kruste und sinkt deshalb ab. Je mehr kleine und auseinander driftende Kontinente es gibt, desto höher steigt damit der Meeresspiegel, da es damit automatisch mehr junge ozeanische Kruste gibt. Es wird für die Erklärung überhaupt keine Inlandsvereisung benötigt. Die älteste, zirka 200 Millionen Jahre alte ozeanische Kruste überhaupt gibt es im übrigen im westlichen Pazifik, genau da, wo das Meer am tiefsten ist.
    Zur Zeit des größten Aussterbeereignisses an der Perm/Trias-Grenze war der Meeresspiegel extrem niedrig, es gab praktisch keine Schelfmeere und die riffbildenden Korallen starben weltweit aus. Unsere heutigen Riffkorallen sind eine ganz andere Gruppe als die Riffkorallen des Erdaltertums, das mit dem Perm endete.
    Kurzzeitige Phänomene wie die Eiszeiten, von denen bis heute niemand weiß woher sie rühren, sind gegen das alles harmlose Randerscheinungen.
    Man sollte sich nicht verrücktmachen lassen. Der Meeresspiegel sinkt und fällt seit Anbeginn der Zeiten. Und daran werden auch ein paar hüpfende Schwachköpfe nichts ändern.

  94. @ Bin.schon.weg 20. Juni 2019 at 12:13

    „Aus Sicht des Geologen ist die Sache nicht problematisch. Aber ich lebe nicht von der Hysterie der anderen.“
    Die klimahysteriker liefern doch nur die ergebnisse, die die politiker haben wollen. Wenn sie weiterhin die forschungsmittel bekommen wollen, müssen sie den politikern eben entsprechende ergebnisse liefern. Wissen ist der größte feind der ideologie. Mein lieblingsthema lasse ich in dem zusammenhang gern mal außen vor.

    Auf die mm-angabe bin ich nur gekommen, weil ich von der größe der land- und wasseranteile der erdoberfläche ausgegangen bin. Und es ist ja nicht so, daß das wasser, das beim abschmelzen des grönlandeisschilds anfällt, sich nun bloß in die nordsee ergießt oder entsprechendes von der antarktis nur fidji und tuvalu überflutet, sondern sich auf den ganzen 361 Millionen qkm (meer) verteilt.
    Man kann nun eisberge dahin schleppen, wo wasser benötigt wird oder man baut meerwasserentsalzungsanlagen, um mit dem so gewonnen wasser die sahara und die anderen wüsten zu fluten.
    Die hysterie ist die basis der regierungspropaganda.
    Und außerdem müßte die erwärmung überhaupt erst mal kommen. Eher nimmt die jetzige eiszeit wieder fahrt auf.

  95. @ Bin.scho.weg. at 15:01
    Während ich meinen beitrag 15:11 vorformulierte und dann schrieb, ist mir Ihr text entgangen, den ich somit erst anschließend lesen konnte.
    Bildung/wissen statt ideologie: Früher konnten sie wenigstens noch ihre namen tanzen, heute hüpfen sie.

  96. LEUKOZYT 20. Juni 2019 at 11:40

    @ Marnix 20. Juni 2019 at 11:29
    „#Weltflüchtlingstag in solidarischen Städten …“

    rottenburg wird 1 tag als solidarischer held gefeiert und darf 20 jahre stuetze zahlen.
    klingt nach der vaeterlichen kurzaufklaerung an den pubertierenden leukozyten

    „vergiss niemals: fuenf minuten rittmeister, 20 jahre zahlmeister“

    Das funktioniert nur, solange die Futtertrog-Bonzen genug Idioten haben, die sich dafür kaputtarbeiten und dummzahlen.

    Sobald der Blöderles-Nachschub abreißt kollabiert das System.

    In meiner Altersklasse greift die Desertion von der bunten Arbeitsfront immer mehr um sich. Die Leute nehmen vor der Frührente noch schnell 2 Jahre Alg-1 mit und sagen dann frohgemut: Arrivederci!

    Jüngere machen gerne mal ein Sabbatjahr mit Arbeitslosengeld 1. Außerdem wird mehr auf die Gesundheit geachtet. Lieber lange und gut auskurieren und lieber mal eine Reha, statt täglich den Maloch-Bolandi machen.

    Keiner hat mehr groß Lust, sich verheizen zu lassen. Wozu, kurz vor dem Untergang noch für Buntland die Knochen kaputtmachen?

  97. Genau deshalb wurde in Österreich ja auch ein Staatsstreich inszeniert um die FPÖ aus der Regierung zu bekommen und die Balkanroute wieder öffnen zu können.
    Nur über diese Route, mit dem kurzen Seeweg von der Türkei nach Griechenland sind die großen Menschenmassen aus der 3. Welt nach Europa zu bekommen, die paar Schlepper im Mittelmeer können da gar nicht mithalten.

  98. @ Kulturhistoriker 20. Juni 2019 at 15:11 & 15:21

    Mir geht es nicht um die Zahlen, wie hoch der Meeresspiegel steigt oder fällt. Das ist von ungeheuer vielen Faktoren abhängig. Die Oberfläche des Meeres vergrößert sich natürlich auch noch mit einer Überflutung was die Überflutungsfläche schon wieder reduziert (nur als ein Beispiel)
    Und Sie haben Recht, es geht natürlich nicht darum, irgend etwas zu bewegen, wenn vom Klima geredet wird, sondern darum, noch mehr Steuern pressen zu können, speziell bei uns, wo eine gewaltige Zahl von Vor-Nichts-Gefüchtete zu versorgen sind.
    Grundsätzlich sind ALLE Modelle anzuzweifeln, in denen „berechnet“ wird, wie sich das Klima in einem längeren Zeitraum hält. Da ist es besser, an Nostradamus zu glauben wie an diesen ganzen Quatsch.

  99. Alle Länder der “ Balkan-Route“ sind sicher. Keine Diktatur, keine Unterdrückung, kein Krieg! Nach Recht und Gesetz dürfte kein einziger „Flüchtling“, der über die Balkan-Route kommt, in Deutschland einreisen dürfen…!

  100. Die Grenzöffnung ist schwerster Verfassungsbruch „in der Geschichte der Bundesrepublik“. Und #AfD ist „einzige Partei, die hier Dinge klar beim Namen nennt.“

  101. Invasion wird nicht gestoppt….
    Der sogenannte „Globale Pakt für sichere, geordnete und reguläre Migration“ der im Dezember 2018 in Marokko von den Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen (UN) unterzeichnet wurde, löst das Problem.

  102. Es ist schon klar, warum die Grünen und Roten mit dem Schlachtruf „Nie wieder Auschwitz“ de Kosovo völkerrechtswidrig aus Serbien herausgebomt haben, damit Clinton und seine Mannschaft dort einen Millitärstützpunkt mit all seinen Geheimdiensten bekommen, oder?

Comments are closed.