Angela Merkel, Deutschlands hellwache Kanzlerin.

Von CANTALOOP | Die CDU ist aktuellen Mikrozensus-Werten zufolge bundesweit auf etwa 24 Prozent abgesunken. Im Moment. Nach unten ist demzufolge also immer noch „etwas Luft“. Auch die neuerlich etwas mehr auf Konservativ gepolte „AKK“ ist sichtlich nicht mehr in der Lage, den Abwärtstrend der Schwarzen aufzuhalten. Und Friedrich Merz darf nicht. Die Alt-Politiker Garde um Madame Merkel scheint in der Tat vollkommen ausgebrannt, ideenlos und ausschließlich zum linksgrünen Zeitgeist hin orientiert zu sein.

Wir kennen es bereits: eine sichtbar lustlose Kanzlerin, die, wie gewohnt, keinerlei Kommentar zu den desaströsen Unions-Umfragewerten abgibt. Sondern vielmehr im erlesenen Umfeld linkselitärer Nobel-Universitäten ihre üblichen Glückskeks-Weisheiten und routinierten Belanglosigkeiten absondert. Im Gegenzug dafür akademische Meriten in ungeahntem, und vor allem in unverdientem Maße entgegennimmt. Die Edelsten der Guten behängen sich wieder einmal selbst mit Orden – und bekommen in ihrer blasierten Abgehobenheit längst nicht mehr mit, was ihre Bürger tatsächlich bewegt.

Kostspieliger Aktionismus anstelle von zielführendem Konfliktmanagement

Es steht nun sogar zu befürchten, dass wieder eine (teure) aktionistische Maßnahme bezüglich einer angedachten CO2-Steuer auf die Bevölkerung zukommt. Ganz im Stil der bisher von unserer Kanzlerin im Alleingang durchgepeitschten „Initiativen“, wie beispielsweise zur Bankenrettung, Eurostabilisierung, Energiewende und so fort. Keine Innovation, keine Ordnung, keine Zweckgebundenheit. Ausschließlich die Verwaltung des Stillstandes als Maxime. Hier bekommt die Bezeichnung „lame duck“, sinnbildlich für eine ausgelutschte und linkstransformierte „Polit-Avantgarde“, wieder eine Affirmation.

Es gilt zweifelsfrei festzustellen, dass es nahezu die einzige Konstante in der CDU-Politik der letzten Jahre war, stets das zu tun, was am Schlechtesten für Deutschland ist. Und im Umkehrschluss selbstredend am Besten für die Grünen, auf die solch ein ideen- und konzeptloses Handeln logischerweise wie ein Wachstumsbeschleuniger wirkt. Und diese nutzen eine derartige Steilvorlage natürlich gerne, täuschen gleichsam Einsatzbereitschaft, Initiative und lösungsorientierte Entwürfe vor, die sie aber eigentlich gar nicht haben. Grünes Polit-Mimikri in höchster Vollendung.

Klimaabsolution. Unsere Moral ist euer Gesetz!

Das neuerlich sehr professionelle Auftreten userer Öko-Marxisten verdeckt kurzfristig sogar deren groteske politische Positionen. Gleichwohl fallen die ohnehin verunsicherten Wähler gleich reihenweise auf solcherlei Trugbilder herein. Bieten Habeck und Konsorten doch überaus einfache Antworten in einer vor Komplexität überbordenden Zeit. Zudem: sie versprechen ihren Wählern weiterhin eine „heile Welt“. In der Theorie wohlgemerkt.

Letzten Endes sind aber sämtliche aktuellen Unzulänglichkeiten doch größtenteils das Verdienst der oben abgebildeten Person. Bleibt nur die Frage am Schluss: macht sie dies absichtlich, oder hatte sie in all ihrer verbohrten Naivität noch nie einen Plan? Darüber hinaus: bekommt sie zwischenzeitlich überhaupt noch mit, was um sie herum passiert?

Sie wird am Ende ihrer Zeit ein geschwächtes, zutiefst gespaltenes und politisch instabiles Land hinterlassen, in dem kriegerische Naturvölker zunehmend den Ton angeben. Weit entfernt von den Prinzipien einer wissenschaftlichen Methodik, wie es einer gelernten Physikerin eigentlich gebührt.

Flucht der Leistungsträger: ein zunehmend auch wirtschaftlich abgehängtes Land

Während man in China, USA, Fernost und Indien die Quantenkommunikation, Zukunfts-Mobilität und künstliche Intelligenz weiterentwickelt, fällt man hierzulande wieder in vorindustriell anmutende Muster zurück. Und steht in Ermangelung anderer Auffassungen und Impulsen dem Kommunismus näher als dem Fortschritt.

Wahrlich, ein großartiges Vermächtnis, Frau Bundeskanzlerin. Ihre destruktive Art des Regierens hat die einst starken Strukturen unseres Landes bis in die Grundfesten erschüttert. Und als „Gratisdreingabe“ die ideologiefixierten Grünen zu einem ernsthaften Machtfaktor hochstilisiert.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

215 KOMMENTARE

  1. Die Merkelhexe will BDR so regieren wie in der DDR. Sie muss sofort weg als Kanzlerin ehe sie zerstört nicht nur Deutschland sondern ganz EU.

  2. Man muß dieser alten Frau eines zu gute halten: sie sieht nicht so widerwärtig wie Frau Roth aus 😉

  3. Ihr wartet vergeblich. Merkel wird niemals zurücktreten. Wer so lange an der Macht ist, will nicht davon weg. Eine andere Möglichkeit ist Merkels Angst vor Strafverfolgung. Darum bleibt sie am Posten kleben. Wegen der Amtsimmunität kann die Staatsanwaltschaft nichts machen.

  4. Neben der AfD gibt es nur eine Partei mit einem Programm, das die Massen bewegt. Es sind die Grünen mit ihrem Märchen vom menschengemachten Klimawandel. Die Grünen nehmen auch sonst eine Sonderstellung ein. Sie sind Wortführer und Vordenker der Altparteien. Wenn die Grünen fallen, reißen sie die Altparteien mit sich. Denn dann sind sie orientierungslos.

    Es gilt also diese Partei zu entzaubern. Das beste Mittel dazu ist, ihnen den größten Trumpf zu nehmen: Die Angst vor dem Klimawandel. Man kann die Menschen lange in Angst oder Reue leben lassen und davon profitieren. Wie man an den Altparteien und an der BRD im Allgemeinen sehen kann. ABER: Man kann die Menschen auch ziemlich leicht zu Fatalisten machen. Nach dem Motto; „soll er doch kommen, der Klimawandel. Man kann nichts dagegen tun, denn es liegt an der Sonne.“

  5. Okay hier mal zum mitschreiben?, die Alte wird nicht freiwillig gehen, sie wird bei der nächsten BW wieder antreten, damit sie Kohl überholen kann!
    Seit Anfang 2016 höre ich andauernd , jetzt muß sie aber gehen. Ich hätte nicht gedacht, daß mein Merkel muß weg T Shirt immer noch aktuell ist!
    Die Menschen hatten ihre Chance, in England in Holland, und Frankreich und auch hier in D, usw. Ich habe kein Mitleid mehr! Ich passe jetzt auf mich selbst auf, und auf meine Familie.
    Habt ein schönes Pfingstfest und laßt euch vom heiligen Geist beseelen.

  6. AKK wurde doch nur als Opfer an der Parteispitze installiert. Geht etwas schief, ist sie dran. Dann übernimmt AM wieder den Posten. Läuft alles gut, bleibt AKK bis zum Fehler dort.

  7. Ich schrei mich weg!
    .
    Realität trifft auf sozialistische Traumwelt!

    .
    Die Drecks-Soze Oppermann hat regelmäßig in staatlichen Propaganda-Talkshows auf die AfD eingedroschen und sie diffamiert und siehe da…. jetzt wo er und seine Sozen jede Wahl verlieren und einige in der Realität ankommen, werden die Vorschläge der AfD aufgegriffen.. Dabei wissen wir genau.. Es sind alles nur leere und hohle Phrasen..
    .
    Was für ein verlogener SPD-Dreckshaufen!
    .
    SPD braucht keiner!
    .
    ++++++++++++++++++++++
    .

    SPD-Vize
    .
    Oppermann plädiert für Migrationspolitik
    .
    mit „knallharten Regeln“

    Nach Sigmar Gabriel spricht sich auch Thomas Oppermann für eine striktere Migrationspolitik der SPD aus. Diese müsse „notfalls mit Härte“ durchgesetzt werden. Das sei Oppermann zufolge auch im Sinne der Einwanderer.
    .
    Der sozialdemokratische Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann hat seine Partei aufgefordert, in der Migrationspolitik Regeln auch hart durchzusetzen. Die SPD müsse beide Seiten ihrer Politik ganz klar benennen, weil sie sonst zwischen AfD und Grünen zerrieben werde. „Dass wir eine humanitäre Flüchtlingspolitik und eine progressive Einwanderungspolitik mit knallharten Regeln verknüpfen und diese auch durchsetzen, ist übrigens auch im Interesse von Flüchtlingen und Einwanderern“, sagte er dem Berliner „Tagesspiegel“.
    .
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article194985637/SPD-Vize-Oppermann-plaediert-fuer-Migrationspolitik-mit-knallharten-Regeln.html

    Welt-KOMMENTARE (988) lesen!

    Herrlich..

    SPD bekommt verbal voll auf die Fresse!

  8. Die Pille-Palle-Pattex Kanzlerin klebt so fest an ihrem Stuhl!
    Ich hab schon so viele Kanzlerdämmerungen gesehen.
    Die Worte hör ich wohl …

  9. Wieder einmal werden dem Volk die Kosten für ein absurdes, unnötiges Experiment: „Gutmensch bis zur Selbstzerstörung – oder – wir schaffen das“ von vernagelten und/oder unfähigen sozialistischen Ideologen aufgebürdet.
    Der Unterschied zu vorangegangenen Kriegen besteht aber diesmal wahrscheinlich darin, dass sich dieses Land dann schwerlich wieder in einen auch nur annähernden Urzustand versetzen lässt.
    Alleine schon deshalb, weil es dann eher einem Libanon gleichen wird – mit ein paar Windrädchen garniert!

  10. CDU/CSU -prinzipienlos , antideutsch, grenzenlos ,sicherheitslos , gnadenlos zu den Steuerzahlern und eigenen Bürgern . Diese beiden Parteien haben zusammen mit der SPD die BRD zu einem Tollhaus gemacht .

    Zeigen wir doch denen bei den nächsten Wahlen mal, wo sie dafür hinge-
    hören . Sie werden wie die Sozis nicht mehr gebraucht . Mehr als 5% sind noch zuviel !!

  11. @ Haremhab 9. Juni 2019 at 20:19

    Ihr wartet vergeblich. Merkel wird niemals zurücktreten.

    Es ist auch gar nicht vorgesehen, dass Bundeskanzler zurücktreten. Sie wird sich 2021 einfach nicht mehr zur Wahl stellen und sich anschließend weder nach Afrika noch nach Paraguaya verpissen, sondern vollkommen unbehelligt von Strafverfolgung hier bleiben.

    Bitte steigert Euch nicht in Wahnvorstellungen rein. Es läuft (auf der politischen Bühne) alles vollkommen normal, es gibt keinerlei Veranlassung, zu überlegen, warum sie „an ihrem Posten klebt“, sie tut das, weil sie vom Bundestag für vier Jahre auf diesen Posten gewählt wurde und weil diese vier Jahre noch nicht um sind. Und wenn sie um sind, wird sie ins Vergessensloch fallen und der neue Bundeskanzler zum „Muss-weg“-Subjekt, bis auch dessen Amtszeit um ist.

    Ich möchte ungern eine Ferndiagnose stellen und das Gefühlsleben dieser Person ist mir auch egal. Aber wenn ich müsste, würde ich eher sagen, dass sie der Job ankotzt und dass sie 2021 fast nicht mehr erwarten kann, und Cantaloop schreibt ja im Artikel auch

    eine sichtbar lustlose Kanzlerin

  12. „Bleibt nur die Frage am Schluss; macht sie dies absichtlich, oder hatte sie in all ihrer verbohrten Naivität noch nie einen Plan? Darüber hinaus; bekommt sie zwischenzeitlich überhaupt noch mit, was um sie herum passiert?“

    Diese Hängelefzen der Heimtücke hatte noch nie einen richtigen Plan. Selbst als Umweltministerin war sie eine total Versagerin.

    Aber dort lernte sie das Leben kennen dass heute ihr einziger Inhalt ist.

    Schwer gepanzerte Limousinen, Horden von Lieblings Leibwächtern, rote Teppiche und lang geübt das Aussteigen aus dem Wagen vor versammelter Presse. das ist das einzige was sie interessiert hat und was sie heute noch interessiert.

    Und natürlich gratis in der Welt herum fliegen mit vollgefüllt der bordbar und großen festbankett mit gratis all you can drink.

    Politik hat sie nie interessiert.
    Finanzpolitik, Sozialpolitik, Wirtschaftspolitik… Sie kann nicht mal etwas mit den Begriffen anfangen.

  13. @ MagnusH 9. Juni 2019 at 20:06
    Die Merkelhexe will BDR so regieren wie in der DDR. Sie muss sofort weg als Kanzlerin ehe sie zerstört nicht nur Deutschland sondern ganz EU.
    ———-
    Merkel hat nicht in der DDR regiert. Sie meinen: Wie es in der DDR üblich war, zu regieren.
    Das aber stimmt nicht und ist nichts als Wessi-Gequatsche.
    Die Regierung der DDR hätte NIE eine solche Flutung mit Moslems zugelassen. Die heutigen Neu-Ost-Linken (da sie das leider vergessen haben) sollten das bedenken. Die West-Linken machen alles kaputt; bitte ihr Ost-Linken, stellt euch wieder auf die Seite des Volkes und der Nation. Eine zur Schau gestellte „Einheit“ mit den West-Linken ist eine Illusion, die allein wegen des „Namensgleichheit“ angestrebt wird. West-Linke sind geistige Quirle-Geister. Ihr wisst das.
    Denkt an Leipzig-Connewitz (Stichwort Conne Island) und wie euch die West-Linken beschimpft und als Rassisten beleidigt haben.

  14. Frau Pillepalle gibt niemals auf. Sie verharrt bis in ihren Tod in dem für alle mörderischen Wahn, die einzige gesalbte, gebenedeite, auserwählte, selbsttätig das ZK der BRD und der EU eroberte Frrau Föhrerin zu sein. Die stillvergnügt Kartoffelsuppe kocht.

    Hannah Arendts „Die Banalität des Bösen“ hat mit der Zonenwachtel eine neue Dimension bekommen…

  15. @ Nuada 9. Juni 2019 at 20:50

    Merkel wird nicht zurücktreten und 2021 nochmal bei der BTW kandidieren. So kommt es noch.

  16. @ DER ALTE Rautenschreck 9. Juni 2019 at 20:55

    In der DDR durften Ausländer nur zeitlich begenzt bleibt. Meist um einen Beruf zu lernen, studieren oder arbeiten. Nache inigen Jahren ging es wieder zurück in die Heimat.

    Sollte damals eien Vietnamesin ein Kind bekommen, mußte entweder das Kind oder die Mutter in die Heimat zurückkehren.

  17. Haremhab 9. Juni 2019 at 20:33

    AKK wurde doch nur als Opfer an der Parteispitze installiert. Geht etwas schief, ist sie dran. Dann übernimmt AM wieder den Posten. Läuft alles gut, bleibt AKK bis zum Fehler dort.

    Ja. Sowas wie der Chulpf in der SPD.

  18. komisch , eben beim betrachten des Fotos und dem ersten Satz im Leitartikel oben dachte ich kurz an … Marie-Antoinette, schön zu sehen , wie der Trump die Angenital Merkel neulich erst brüskierte und ohne pressewirksamen grüßenden Handschlag einfach stehen ließ, auch gut, dass die Angenital Merkel mitbekommt, dass um sie herum alles auf ein selbst heraufbeschworenes politischen Chaos zusteuert

  19. DER ALTE Rautenschreck 9. Juni 2019 at 20:55

    Die marxistische Ideologie ist internationalistisch und anti-national. Die Umstände waren nicht so, dass es damals große Migrationsströme gab, aber ich bin mir sicher, dass auch die DDR in Erwägung gezogen hätte, demographische Probleme mit Einwanderung zu lösen. Gysi hat auch schon einiges abgelassen, was explizit gegen die Homogenität der Deutschen ging.

  20. @ Haremhab 9. Juni 2019 at 20:56

    Merkel wird nicht zurücktreten und 2021 nochmal bei der BTW kandidieren. So kommt es noch.

    Ich glaube das nicht, aber das können wir ja abwarten, wir befinden uns ja nicht in einem Wahrsager-Wettkampf.
    Ich glaube nur nicht, dass man einen Unterschied merkt, wenn jemand anderes Bundeskanzler ist.

  21. Chemnitz-Prozess

    Der Zeuge weigert sich. Warum? „Einfach so“, antwortet er

    Stand: 08.06.2019 | Lesedauer: 7 Minuten

    Von Gisela Friedrichsen

    Der Prozess um den Tod von Daniel H. in Chemnitz gegen den 24-jährigen Syrer Alaa S. droht zur Farce zu werden. Der Kronzeuge der Anklage verstrickt sich in immer mehr Widersprüche. Und dann ist da noch die Sache mit den Dolmetschern.
    127

    Sie galt als wichtige Zeugin. Die Aussage der Kriminalhauptmeisterin bestätigt zwar genau das, was der Kronzeuge der Anklage, ein Koch, im sogenannten Chemnitz-Prozess in den Vernehmungen bei der Polizei ausgesagt haben soll. Doch ob man dem Gesagten wirklich Glauben schenken kann, blieb danach weiter offen.

    Dabei beruht der gesamte Prozess gegen den knapp 24 Jahre alten Syrer Alaa S., der sich seit dem 18. März vor der 1. Strafkammer des Landgerichts Chemnitz unter anderem wegen gemeinschaftlichen Totschlags verantworten muss, einzig auf der Aussage des Kochs. Weitere Beweise, die S. als (Mit-)Täter überführen könnten, gibt es nicht.

    Zur Tatzeit arbeitete der Koch im Döner-Lokal „Alanya“, 20 bis 50 Meter von dem Ort entfernt, wo er im Nachgang zum Chemnitzer Stadtfest in den frühen Morgenstunden des 26. August den Angeklagten beobachtet haben will, wie der auf den kurz danach verstorbenen 34 Jahre alten Daniel H. einstach. Oder nur einschlug? Das arabische Wort, das der Kronzeuge benutzte, kann beides bedeuten. Der Dolmetscher entschied sich offenbar fürs Stechen.

    Seit Wochen bemüht sich das Gericht herauszufinden, ob Alaa S. tatsächlich der Täter ist, und kommt dabei kaum voran. Weit mehr verdächtig als Alaa S. ist ein Iraker namens Farhad Ramazan A., den mehrere Zeugen übereinstimmend als jenen „kleinen Mann“ beschreiben, der zunächst in eine Auseinandersetzung mit dem späteren Opfer verwickelt gewesen sei, die dann zu einer Schlägerei ausartete. A. gehörte auch jenes Messer, das zwischen Verkaufsständen des Stadtfestes gefunden wurde, und an dem sich Spuren – nicht vom Angeklagten Alaa S., sondern von A. – befanden.

    A. allerdings ist flüchtig. Ein dritter Ausländer, mit Vornamen Yousif, der zunächst ebenfalls tatverdächtig erschien und deswegen vom 20. August bis 18. September in Untersuchungshaft saß, musste wieder freigelassen werden, da sich keine Anhaltspunkte für seine Tatbeteiligung fanden. Die Staatsanwaltschaft konnte also nur Alaa S. präsentieren, den zumindest der Koch gesehen haben will. Doch ob S. tatsächlich Daniel H. niedergestochen hat? Es erscheint noch immer so fraglich wie zu Beginn des Prozesses.
    Die Aussage des Kronzeugen ist wenig belastbar

    Der Koch redet nämlich heute so und morgen anders. Erst behauptete er gegenüber der Kriminalbeamtin, gesehen zu haben, wie Alaa S. mit stichähnlichen Bewegungen auf das Opfer eingewirkt habe. Er habe das beobachtet, weil es draußen Geschrei gegeben und er daraufhin aus dem Verkaufsfenster des „Alanya“ geschaut habe. Er habe als „Haupttäter“ einen kleinen und einen großen Ausländer gesehen. Der Große habe die Stichbewegungen ausgeführt. Ein Messer allerdings habe er nicht gesehen.

    Dann änderte er diese Aussage. Nicht von Stichbewegungen habe er gesprochen, korrigierte er, sondern von Schlägen. Von Faustschlägen. Es sei falsch protokolliert worden. Der Dolmetscher habe falsch übersetzt. Vor dem habe er Angst.

    Das Gericht lädt den Dolmetscher vor. Der beteuert die Richtigkeit seiner Übersetzung. Der Koch wird erneut geladen. Er erscheint mit drei Personenschützern plus Anwalt und Dolmetscher und soll wiederholen, was er bei der Kriminalbeamtin sagte. Er schweigt. Warum? Weil er Angst habe. Vor wem? Er sei bedroht worden. Von wem? „Viele Leute haben mich bedroht,“ sagt er. Namen? Die kenne er nicht.

    „Es gab Leute, die habe ich zum ersten Mal gesehen. Leute, die den Angeklagten kennen.“

    „Woher rührt die Angst?“ fragt Verteidigerin Ricarda Lang.

    „Ich habe keine Anhaltspunkte“, übersetzt der Dolmetscher.

    „Haben Sie außer mit der Polizei mit anderen Leuten gesprochen, was Sie gesehen haben?“ fragt die Verteidigerin weiter. Nein, er habe mit niemandem gesprochen. Allerdings hatte sein Chef, der Lokalbesitzer, die Polizei informiert, dass sein Koch Beobachtungen gemacht habe.

    „Ich rede mit den Leuten doch nicht“, entrüstet sich der Koch vor Gericht. „Die reden Türkisch, Arabisch, Afghanisch. Ich verstehe die Leute nicht.“

    Und mit dem Chef? „Ich kann nicht Deutsch. Ich verstehe ihn nicht und er mich nicht.“

    „Haben Sie Ihrem Chef gesagt, welche Personen Sie gesehen haben?“ fragt die Verteidigerin weiter. – „Nein.“

    „Stimmt also nicht, was Ihr Chef hier sagte?“ – „Nein.“

    Die Polizei bot dem Koch seinerzeit Zeugenschutz an. Er wollte aber lieber in seinem Umfeld bleiben, er brauche keinen Zeugenschutz. Verteidigerin Lang, misstrauisch geworden, fragt, ob er Angst habe, sich wegen einer Falschaussage strafbar zu machen? Er schweigt. „Sind Sie bereit, vor Ort an einer Nachstellung mitzuwirken?“ – „Nein.“
    Andere Zeugen haben plötzlich Erinnerungslücken

    Beim Ermittlungsrichter hatte der Koch die „stichähnlichen“ Bewegungen noch vorgemacht, es gibt eine Videoaufnahme davon. Die Verteidigerin fordert ihn auf, diese Bewegungen vor Gericht zu wiederholen. Er weigert sich. Warum? „Einfach so“, antwortet er.

    Andere Zeugen vom Tatort wollen oder können sich nicht erinnern: Weil sie zum Teil stark alkoholisiert waren, weil es in dem Durcheinander chaotisch zugegangen sei, weil alles so schnell ablief in dem „Knäuel“, weil es zu dunkel war, weil man nichts Falsches sagen wolle. „Fünf Zeugen verorten den Angeklagten mehr oder weniger am Tatort“, resümiert der Leiter der Mordkommission die Beweislage. Mehr oder weniger? In der Woche nach der Tat hätten sich die Ereignisse überschlagen, eine geordnete Arbeit sei nicht möglich gewesen. Und dann sagt er einen aufschlussreichen Satz: „Wir mussten schnell Ergebnisse liefern.“

    Viele Zeugenaussagen passen nicht zueinander. Wo passierte die Tat? Wann und wie lief sie ab? Wo befand sich Alaa S.?

    Dass er in jener Nacht in dem Döner-Imbiss etwas zu Essen bestellte, ist unstrittig. Ebenso, dass er mit anderen Ausländern nach draußen ging, als dort Unruhe entstand. Aber dann? Konnte der Koch überhaupt etwas sehen? War das Fenster, aus dem er hinausgeschaut haben will, nicht vollgestellt mit Geschirr und Fladenbrot? Noch nicht einmal jener Mann, der selbst einen Messerstich abbekommen hatte – von wem? –, kann genaue Angaben machen. „Der Daniel wurde von einer Person angegriffen“, lässt er den Dolmetscher sagen. Doch gesehen habe er den Angriff nicht. „Daniel war schon am Boden, als der mit dem Messer zustach“, erklärt er. Wer war „der“? Andere Zeugen vom Tatort wollen gesehen haben, wie das stehende Opfer am Nacken gepackt und von vorn und von hinten attackiert wurde. Von wem? Der Zeuge will Alaa S. auf einem Foto erkannt haben als einen, der bei der Schlägerei „dabei gewesen“ sei. Aber sicher sei er sich nicht, schränkt er ein.

    Wurden zu Beginn des Chemnitz-Prozesses bereits Zweifel laut, ob dieses Strafverfahren jene Genugtuung bringen werde, auf die die Angehörigen des Getöteten hoffen, und ob es die aufgebrachten Bewohner von Chemnitz befriedet, die einen Schuldigen hinter Schloss und Riegel wissen wollen, so hat sich daran nichts geändert. Ein irakischer Kurde bringt es auf den Punkt, es klingt wie das Motto dieses Prozesses: „Ganz genau bin ich nicht sicher.“ Verteidigerin Lang tut zusammen mit ihrem Kollegen Frank Wilhelm Drücke ein Übriges und weist immer wieder auf die Mängel der Anklage, die Fehlerhaftigkeit der Ermittlungen und vor allem auf die Unzuverlässigkeit mancher Dolmetscher hin.
    Die Polizistin und der Dolmetscher

    Nicht nur im Chemnitz-Prozess wird selten simultan gedolmetscht. Die Qualifikation der zahlreichen Dolmetscher, die seit 2015 von der Polizei und den Gerichten benötigt werden – kaum je wird sie infrage gestellt. Der Bedarf ist riesig. Selbst Personen mit deutscher Staatsbürgerschaft erscheinen häufig mit Dolmetscher vor Gericht.

    Dabei sind die erheblichen Unterschiede in deren Leistungen gar nicht zu überhören. Was verhandeln die fremdsprachigen Zeugen mit den Übersetzern, wenn sie murmelnd die Köpfe zusammenstecken?

    Oft entspinnt sich nach einer Frage des Gerichts zwischen beiden eine längere Diskussion, die niemand im Saal versteht, ehe ein knappes „Ja“ oder „Nein“ übermittelt wird. Hat der Dolmetscher nur die Frage erklärt oder den Zeugen auch beraten, was er am besten antworten soll? Die Richter fragen längst nicht mehr nach.

    Anders Verteidigerin Lang: „Haben Sie gefragt, ob der Dolmetscher wörtlich übersetzt?“, will sie von der Kriminalbeamtin wissen, die den Kronzeugen vernommen hat. „Nein. Aber ich gehe davon aus.“

    „Haben Sie den Dolmetscher gefragt, ob der Koch zwischen Selbst-Gesehenem, Vermutungen, Schlussfolgerungen und Gehörtem unterscheidet?“ – Nein, das sei kein Thema gewesen. So geht es in einem fort. Am Ende der Aussage der Kripobeamtin stehen nur noch Fragezeichen.

    Nun will das Gericht den Tatort besichtigen und die Sichtverhältnisse überprüfen – am 13. Juni nachts um 0.30 Uhr im „Alanya“. Aber ob das diesen Prozess erhellen wird, bleibt fraglich.

    https://www.welt.de/vermischtes/plus194937521/Chemnitz-Prozess-Am-Ende-der-Aussage-bleiben-nur-noch-Fragezeichen.html

  22. #MagnusH 9. Juni 2019 at 20:06
    „Die Merkelhexe will BDR so regieren wie in der DDR.“

    Nein, da muss ich widersprechen. Honecker & Stasi haben dafür gesorgt, dass kein Ausländer zu lange hier blieb. Auch hatte man den Finger drauf, was Straftaten dieser Ausländer betraf, weil man den Volkszorn der Ossis fürchtete. Den 53er Aufstand in der DDR hatte man noch nicht vergessen. Auch hat Honecker ganz sicher nicht, Ressourcen verschwendet. Man hatte ja in der DDR nix, was man verschwenden konnte. Richtig ist, dass Merkel das perfide Stasi-Unterdrückungssystem wieder eingeführt und erheblich verbessert u. erweitert hat. Die Verfolgung von Andersdenkenden durch Merkels Blockwarte u. Gestapo (heute: Antifa) ist perfektioniert worden. Es ist Merkels schweres Erbe, was da zurückbleiben wird. Ein Volk, wo jeder jedem mißtrauen wird. Was es bis 1989 nur im Osten gab und wovon sich die Ossis damals selbst befreiten, gibt es nun in ganz Deutschland. Das perfide daran ist, dass es von den Kindern derer miterrichtet wurde, die damals für ihre Freiheit auf die Straße gegangen sind und die diesen Asozialismus selbst nie erlebt haben.

    Zu uns nach Leipzig sind Wessis wie OBM Burkhardt Jung und Laberpfaffe Wolff ( http://wolff-christian.de/ ) gekommen, die ihren krankhaften Wahnvorstellungen vom Sozialismus in Leipzig ausgelebt haben/ausleben und unsere Stadt damit 40 Jahre zurückgeworfen haben. Eine Stadt, von der ursprünglich die Befreiung des Ostens vom Sozialismus ausging. Heute regiert in Leipzig der nackte Terror. Ständig brennen Autos, jeden Tag wird geraubt, vergewaltigt und gemordet. Der Wohnraum ist knapp wie unter Honecker. Andersdenkende werden verfolgt und angegriffen.

  23. Babieca 9. Juni 2019 at 20:56
    Hannah Arendts „Die Banalität des Bösen“ hat mit der Zonenwachtel eine neue Dimension bekommen…
    ____________________________
    Ja, es ist Ausdruck einer vielleicht eher banalen Reflexionslosigkeit, also einer Unfähigkeit, über Wirkungen der eigenen Handlungen nachzudenken und die Verantwortung für sein eigenes Handeln zu übernehmen.
    In der Wirkung erreicht diese Eigenart jedoch die gleiche Stufe wie bewusste Bösartigkeit.

  24. Es sind die haltlosesten Weiber, die dollsten an ihrem Sessel kleben.
    Mit Heide Simonis begann es.

    Dieses Weiber-Unvolk glaubt, je mehr Hohn ihnen ins Gesicht geschleudert wird,
    desto wichtiger sei es, dass sie ihren Posten nicht räumen.

    Und sie glauben offenbar, ihre Idiotie weiter und weiter ausleben zu können, sei ihr Recht als Frau.
    Und das sei wichtiger, als das Wohl des Landes.

    Wer wie diese ganzen haltlosen Weiber an ihrem Posten kleben und kleben, ist kein Fall für die Politik.
    Sondern: für die Psychiatrie.

  25. @ Nuada 9. Juni 2019 at 21:07

    @ Haremhab 9. Juni 2019 at 20:56

    Merkel wird nicht zurücktreten und 2021 nochmal bei der BTW kandidieren. So kommt es noch.

    Ich glaube das nicht, aber das können wir ja abwarten, wir befinden uns ja nicht in einem Wahrsager-Wettkampf.
    Ich glaube nur nicht, dass man einen Unterschied merkt, wenn jemand anderes Bundeskanzler ist.
    ————————

    Die SPD wird nach ihrem kommenden Debakel im Osten aus der Verräterkoalition aussteigen und somit Neuwahlen auslösen. In FOlge dessen kommt Adolf Habeck an die Macht, mit allen fatalen Konsequenzen. Da kann die Alte wieder antreten oder auch nicht. Am Ergebnis wird es nichts ändern.

  26. Die Systemparteien werden immer einen Grundstock Wähler haben, Stimmvieh. Das sind alle die, welche durch ihre Pöstchen und Posten an diesem Apparat hängen, ich benutze bewußt nicht das Wort Staat. Büro- und Ämterhocker und und und, die alle wollen, daß es so (irre) bleibt. Dagegen wird das Millionenheer der Wähler mit gesundem Menschenverstand wöchentlich größer. Die Altparteien buhlen um die Gunst der Grüninnen, der Macht willen. Das ist schon seit Jahrzehnten so. Es war nur noch nie so verheerend wie heute. Dieser Koaltionsdreck hat unser Land so sehr verändert, daß es kaum noch ein Zurück gibt. Ob ich noch erlebe, daß diese ganzen Systemlinge vor Gericht gestellt werden? Einschließlich Steffen Seibert.

  27. “ Nuada 9. Juni 2019 at 21:07
    Ich glaube nur nicht, dass man einen Unterschied merkt, wenn jemand anderes Bundeskanzler ist.“
    ———————————
    Einen Unterschied wird es zur nächsten Marionette (war Habeck eigentlich schon bei Bilderberg?) logischerweise schon geben: Es wird selbstverständlich noch schlimmer !!

  28. Weg mit dem Weib!
    Eine lahme Ente ist sie schon immer gewesen, dieses watschelnde Etwas!

  29. @ Ikarus69 9. Juni 2019 at 20:10

    Man muß dieser alten Frau eines zu gute halten: sie sieht nicht so widerwärtig wie Frau Roth aus.

    Ich finde, Merkel wirkt schwammig und ungepflegt, ihr häßlicher Charakter spiegelt sich in der Optik wider. Merkel ist potthäßlich. Die und Roth geben sich nichts. Beide wirken auf mich wie Ausgekotztes.

  30. Merkel an der Spitze der CDU/CSU war ein Selbstläufer – weil Frau – doch jelänger Sie regierte desto deutlicher trat ihre Unfähigkeit zu Tage . Sie dachte vom Ende her … genau so lief es auch . Doch was viel, viel Schlimmer ist, dass eine CDU/ CSU solch eine Person an die Spitze brachte , das und genau das wird die CDU/CSU noch bitter bezahlen ! Sie wird der SPD folgen und ihre Stammwählerschaft für immer verlieren ! Wie sagte schon Schröder zu Merkel : “ Sie kann es nicht “ ! Doch die SPD könnte es noch weniger .
    Wenn beide Parteien jetzt nicht schnell , die Rückführung aller angelehnten Flüchtlinge – ohne Ausnahme – betreibt , dann werden 2 Lager übrig bleiben, die Grünen und die AfD !! Den Hype mit den Grünen glaube ich nicht wirklich … wir werden sehen, wo die Grünen in den nächsten Wahlen stehen ! Was wird nur aus diesem Hype , wenn die Grünen nicht mal die 5% erreichen werden ?? Das wäre dann die totale Demaskierung der Medien und Umfrageinstitute !

  31. Nuada 9. Juni 2019 at 20:50

    Ich möchte ungern eine Ferndiagnose stellen und das Gefühlsleben dieser Person ist mir auch egal. Aber wenn ich müsste, würde ich eher sagen, dass sie der Job ankotzt und dass sie 2021 fast nicht mehr erwarten kann, und Cantaloop schreibt ja im Artikel auch

    eine sichtbar lustlose Kanzlerin
    ____________________________________________________________________________
    Das hätte sie 2017 auch schon gekonnt, viele rechneten damit, sie tat es aber nicht…
    Ich gehe auch davon aus, dass es 2021 nicht zu einer Wahl kommen wird. Wenn, dann vorher…
    Frühjahr 2020 vielleicht oder es geht noch rasanter.
    Insgeheim hoffe ich allerdings dass dieser tausendfach gesickflickte Krug regelrecht explodiert und allen, wirklich allen um die Ohren fliegt!
    KaWumm!

    Reset.
    Neustart bei Null, was dann auch so eine Art Selbstreinigung bewirkt.
    Dann in 50 – 100 Jahren „Same Procedere As Every…“, was in der Natur der Dinge liegt, was die Geschichte ja oft genug bewiesen hat…oder so eine Art göttliche Fügung und wirklich mal 1000 Jahre und mehr Ruhe und Frieden 🙂

    Meine Meinung!

  32. Achso, natürlich wird sie dann auch antreten…aus den selben fadenscheinigen Gründen wie schon 2017…vielleicht aus noch fadenscheinigeren Gründen.

    Meine Meinung!

  33. Um die weitere links- grüne Indoktrinierung der Bürger zu unterbinden müssen die Propagandisten dieser deutschlandfeindlichen Ideologien mit ihren eigenen Waffen geschlagen werden. Das kann zum Beispiel mit der zurzeit grassierenden Klimahysterie gemacht werden. Dazu muss einfach auch auf diesen Zug aufgestiegen werden, denn dieses Thema eignet sich vorzüglich dazu die unverantwortliche Asyl- und Migrationspolitik anzugreifen. Es ist doch offensichtlich, dass mehr Menschen auch von allem mehr brauchen und damit auch mehr die doch zu schützende Umwelt belasten. Das leuchtet jedem ein. Dazu noch ein kleiner, einprägsamer Slogan: „Natur schützen ist Wiederaufforsten von Brachflächen anstatt zubetonieren für Zuwanderer!“ Oder auch „Generationenproblem? Nein, Gesundschrumpfen der Bevölkerung ist Natur und Klimaschutz durch weniger Menschen in Deutschland“. Das streut den links- grünen Umvolkungschaoten sicherlich einigen Sand in ihr Süppchen.

  34. Das sitzt die wieder aus und am Ende macht sie jeden Koalitionspartner platt.

  35. Valis65 9. Juni 2019 at 21:14
    @ Nuada 9. Juni 2019 at 21:07

    @ Haremhab 9. Juni 2019 at 20:56

    Merkel wird nicht zurücktreten und 2021 nochmal bei der BTW kandidieren. So kommt es noch.

    —————————————–
    Natürlich tritt sie wieder an. Damit sie die zwanzig Jahre voll kriegt. Dann hätte sie nicht nur Kohl überrundet (16 Jahre), sondern auch Bismarck (19 Jahre)!

  36. Schabowski 1989: „Die ständige Ausreise kann über alle Grenzübergangsstellen der DDR zur BRD beziehungsweise zu Berlin-West erfolgen.“
    Seid 2015: Die ständige Einreise kann zu Lande, Luft oder Wasser . . . unverzüglich, bedingungslos,dauerhaft, für alle, erfolgen. Wir schaffen das . . .
    Ähnelt sich irgendwie, wenn auch mit etwas anderen Vorzeichen!

  37. Babieca 9. Juni 2019 at 20:56

    Hannah Arendts „Die Banalität des Bösen“ hat mit der Zonenwachtel eine neue Dimension bekommen…

    ——————————————
    Bei Misses Mörkel ist es ins Gegenteilige verkehrt: Es ist die Bösartigkeit des Banalen …

  38. Bieten Habeck und Konsorten doch überaus einfache Antworten in einer vor Komplexität überbordenden Zeit. Zudem; sie versprechen ihren Wählern weiterhin eine „heile Welt“. In der Theorie wohlgemerkt.

    Mit simplen Rezepten retten sie den verdammten Scheiß-Planeten, liebäugeln von Haus aus mit dem Sozialismus – und setzen gleichermaßen ein Zeichen gegen Populismus. – Verstehen muss man das nicht. Vielleicht sind wir AfD-Wähler aber auch einfach wieder mal nur zu doof dazu. („Zu doof dazu“: Einstmals bekannt als „Gesunder Menschenverstand“.)

    Was dem Putin sein Medwedew war, ist der Merkel ihre Kramp-Karrenbauer, so meine Befürchtung! – In Sachen Machterhalt hat Merkel nämlich nur von den Allerbesten gelernt.

  39. MERKELOWA HAT IN HAVARD UM EINEN
    INTERNATIONALEN POSTEN GEWORBEN

    ZUVOR GAB SIE (NACH DER EU-WAHL) EIN
    INTERVIEW DER IRANISCHEN CNN-REPORTERIN
    AMANPOUR. Dies ist noch arroganter, als zum
    deutschen Volk bei Lesbe Anne Will zu sprechen.

    SOMMER-INTERVIEWS LÄSST SIE DIESES
    JAHR AUSFALLEN. SIE HAT KEIN INTERESSE

    MEHR AM DEUTSCHEN VOLK, AUSSER ES
    FÜR FREMDKULTURELLE AUSZUMELKEN

    ++++++++++++++++

    MERKEL WILL WEITER DURCHREGIEREN!

    Was die Kanzlerin wirklich meinte
    Merkel schimpfte über „Pillepalle“ –
    kommt jetzt radikale Wende in der Klimapolitik?

    Sonntag, 09.06.2019, 19:17

    Bei der Europawahl zeigte sich, dass vielen deutschen Wählern die Klimapolitik wichtig ist. Die Unionsparteien wurden zwar erneut stärkste Kraft, mussten jedoch Verluste hinnehmen. Vor allem mit Blick auf die Wahlerfolge der Grünen gibt es derzeit in der Union eine Debatte, wie man sich in der Klima- und Umweltschutzpolitik deutlicher positionieren kann…

    Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) soll sich dazu geäußert haben, allerdings hinter verschlossenen Türen: Bei der Sitzung der Unionsfraktion soll die Kanzlerin gesagt haben, es dürfe „kein Pillepalle mehr geben“. So berichten es mehrere Medien unter Berufung auf Teilnehmer der Sitzung.

    Wie die „Welt“ nun schreibt(Anm.: Kaufartikel!), soll Merkel in der Sitzung außerdem eigene Vorschläge im Herbst angekündigt haben, die zu
    ➡ „disruptiven Veränderungen“ führen würden.
    ➡ „Disruptiv“ sind Veränderungen, die eine bisherige Technologie oder ein bisheriges System überflüssig machen und zerstören. Kündigte die Kanzlerin also eine radikale Wendung in der Klimapolitik an?

    (:::)

    Brinkhaus sagte aber auch, es gebe „keinen nachteilsfreien Kampf gegen den Klimawandel“. Das heiße, „es werden sich Dinge verändern“.
    https://www.focus.de/politik/deutschland/was-die-kanzlerin-wirklich-meinte-merkel-schimpfte-ueber-pillepalle-kommt-jetzt-radikale-wende-in-der-klimapolitik_id_10809559.html

    MERKEL SPRICHT NICHT MEHR ZU UNS,
    SONDERN ÜBER UNS & DIES BEI FREMDEN!

  40. @ DER ALTE Rautenschreck 9. Juni 2019 at 20:55
    MagnusH 9. Juni 2019 at 20:06

    Die Merkelhexe will BDR so regieren wie in der DDR. Sie muss sofort weg als Kanzlerin ehe sie zerstört nicht nur Deutschland sondern ganz EU.
    ———-
    Merkel hat nicht in der DDR regiert. Sie meinen: Wie es in der DDR üblich war, zu regieren.
    Das aber stimmt nicht und ist nichts als Wessi-Gequatsche.
    Die Regierung der DDR hätte NIE eine solche Flutung mit Moslems zugelassen. Die heutigen Neu-Ost-Linken (da sie das leider vergessen haben) sollten das bedenken. Die West-Linken machen alles kaputt;

    Dafür hat hier im Westen das linke 68er-Gesocks gründlich vorgesorgt, mit ihrer Maobibel, Ho-Ho-Ho Chi Minh, die RAF (später hießen sie „Die Grünen“) und dem „(M)arsch durch die Institutionen“.

  41. Der gesamten Linken, on Ost ob West, kommt diese ganze kulturelle Entwurzelung und Durchmischung doch zugute. Die denken wahrscheinlich, dass die Umwandlung der Gesellschaft im Sinne des Sozialismus mit der Zerstörung alles Traditionellen beginnen muss. Das ist wohl auch Sinn der Gender-Sch****. In einer solchen entwurzelten Chaos-Gesellschaft kann man dann mit klassenkämpferischen Parolen die Gesellschaft aufhetzen. Bei dem Thema Mieten sieht man es ja schon, wie hier ein Rädchen ins Andere greift. Und ich glaube nicht, dass da West- oder Ost-Linke großartig anders denken.

  42. Wir kennen es bereits: eine sichtbar lustlose Kanzlerin, die, wie gewohnt, keinerlei Kommentar zu den desaströsen Unions-Umfragewerten abgibt. Sondern vielmehr im erlesenen Umfeld linkselitärer Nobel-Universitäten ihre üblichen Glückskeks-Weisheiten und routinierten Belanglosigkeiten absondert. Im Gegenzug dafür akademische Meriten in ungeahntem, und vor allem in unverdientem Maße entgegennimmt. Die Edelsten der Guten behängen sich wieder einmal selbst mit Orden – und bekommen in ihrer blasierten Abgehobenheit längst nicht mehr mit, was ihre Bürger tatsächlich bewegt.
    ———————–

    Wo die Macht geistlos ist, ist der Geist machtlos.

  43. Faszinierend, wie der Demokratiestadel funktioniert wie geschmiert.

    Bekannt ist ja, daß es den wahren Kommunismus bisher noch nicht gegeben hat. Mit der Demokratie sieht es genauso aus. Zwar gab es sie bislang auch noch nicht, aber wenn bei der nächsten Wahl die einzig wahre Demokratenpartei angekreuzt wird, wird alles anders.

    Lieschen Müllers Geschichte war bislang ja schließlich auch eine traurige Angelegenheit, grundlegend anders werden kann das bei Ihr auch nur mit dem nächsten Mann.

  44. Merkel hofft noch auf den Friedensnobelpreis. Dummerweise ist dafür noch Greta nominiert. Somit schwinden ihre Chancen.

  45. Völlig egal wer den Kanzler gibt in der BRD
    Bei dem täglich zelebriertem Nzi- Kult in den Medien und in der Gesellschaft kann aus diesem Land nichts brauchbares mehr kommen.

    Zum endgültigen Ende der BRD wird die Millennium Generation beitragen. Von den Erstwählern haben tatsächlich 36% GRÜNE und 9% Die Partei gewählt.

    Das sagt alles über den Geisteszustand der in der BRD zur Zeit herrscht. Die geistige Umnachtung mit Greta-Klima-Gedöns und Bahnhofs-Klatschern.

    So viel gesteuerte Parlamentarische Demokratie und die Lemminge begreifen es bei jeder Wahl nicht dass sie nur verarscht werden.

    Die Millenials werden eine perfekte Umwelt-Diktatur einführen und die Restdeutschen merken es nicht einmal im Ansatz was geschieht vor lauter selbstverliebter Gutmenschlichkeit und Selbstverherrlichung in den Medien.

  46. @ Sued-Badener 9. Juni 2019 at 21:52

    Dreckig und unrasiert ist immer Habeck. Der paßt gut zu Merkel.

  47. Haremhab 9. Juni 2019 at 21:54

    Merkel hofft noch auf den Friedensnobelpreis. Dummerweise ist dafür noch Greta nominiert. Somit schwinden ihre Chancen.
    —————–
    Ist doch egal, wer diesen Preis bekommt, seit Obama ihn bekommen hat ist der völlig entwertet.

  48. 14.03.2019
    Greta Thunberg oder Angela Merkel?
    Das Rennen um den Friedensnobelpreis ist eröffnet
    Von Alexander Wallasch

    Muss man nicht wissen, aber der US-amerikanische Präsident wurde auch in diesem Jahr wieder nominiert. Fleischhauer muss sich jetzt in den sozialen Medien für sein Greta-Bashing postwendend Mecker abholen: er würde damit „Hohn und Spott“ über das Mädchen mit der weißen Strickmütze und den geflochtenen Zöpfen ausbreiten.

    Für einen „derart großen Preis“ vorgeschlagen zu werden, sei „unglaublich und ein wenig sonderbar“, sagte Thunberg der schwedischen Zeitung „Aftonbladet“ zum Nobelpreisvorschlag. Es sei natürlich eine „Ehre“ und „sehr nett“. Gut, was sonst sollte die Initiatorin von „Fridays for Future“ dazu auch sagen?

    Nach Angaben des norwegischen Nobelinstituts seien dieses Jahr 304 Personen und Organisationen für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen wurden. Wer sonst noch auf der Liste stehe, außer Donald und Greta bleibe allerdings streng geheim…
    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/greta-thunberg-oder-angela-merkel-das-rennen-um-den-friedensnobelpreis-ist-eroeffnet/

  49. Es wird der Uniion mit ihrem „Flüchtlings“-Wahnsinn, ihrem dummteuren Klimaquatsch und ihrem Nachrennen bei den linksgrünen Spnnern genau so gehen wie der Schröder-spd mit ihrer „Agenda“ und der Anbiederung an eine imaginäre „Neue Mitte“.

    Zuerst eitel Sonnenschein und großer Jubel bei naiven Idioten, Medien – und gerissenen Profiteuren. Dann Absturz und Schluß mit „Volkspartei“.

  50. Die CDU ist aktuellen Mikrozensus-Werten zufolge bundesweit auf etwa 24% abgesunken.

    Und hat die CDU es inzwischen gelernt?

    Sich dem Satan (heute in Gestalt der Pädophilenpartei) anbiedern bringt nichts. Man muß ihn entschlossen bekämpfen!

  51. @ Valis65 9. Juni 2019 at 21:14

    „Die SPD wird nach ihrem kommenden Debakel im Osten aus der Verräterkoalition aussteigen und somit Neuwahlen auslösen. In FOlge dessen kommt Adolf Habeck an die Macht, mit allen fatalen Konsequenzen.“

    Welche Person halluzinieren Sie da herbei … pardon, wovon reden Sie, so ungefähr? Ein Bundestagsmitglied mit diesem Namen ist mir nicht bekannt.

  52. VivaEspaña 9. Juni 2019 at 21:43
    Merkill breit:

    https://p5.focus.de/img/fotos/crop4594193/21134947-cfreecrop_21_9-w1280-h720-o-q75-p5/angela-merkel-im-urlaub-auf-der-insel-ischia.jpg

    ————————————–
    Das ist ja entsetzlich, Bilder des Schreckens! Deutschland in den Händen einer alkoholisierten asozialen Psychopathin! Die einzig angemessene Behandlung hat dieses grössenwahnsinnige, sich selbst überschätzende Etwas von drei Männern erfahren: Trump, Putin und Erdogan!

  53. Hmm.. gibt es noch ein einziges Land in der EU, in dem das Ferkel mit grossem „Bahnhof“ empfangen und gefeiert werden wuerde? Mir faellt grad keines ein.

  54. DieStaatsmacht 9. Juni 2019 at 21:54
    Die Millenials werden eine perfekte Umwelt-Diktatur einführen und die Restdeutschen merken es nicht einmal im Ansatz was geschieht vor lauter selbstverliebter Gutmenschlichkeit und Selbstverherrlichung in den Medien.
    _______________________________
    Aber nur dann, wenn die Islamisierung nicht schneller erfolgt, was bei derzeitiger „Zuwanderung“ und Geburtenexplosion durchaus möglich wäre. Dann war’s das, mit Umweltparadies und Gutmenschlichkeit!

  55. @ Sued-Badener 9. Juni 2019 at 21:44

    Sie vergaßen aber noch was: die 189.000 IM
    bei der Wende haben sich nicht in Luft aufgelöst.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Inoffizieller_Mitarbeiter
    Sondern unsere sämtlichen Institutionen unterwandert,
    um endlich den wahren bzw. Welt-Sozialismus zu errichten:

    „…Ursache für das Scheitern der Sowjetunion und der Ostblockstaaten in der Entmachtung der Arbeiter- und Soldatenräte und dem damit verbundenen Aufbau einer bürokratischen Diktatur von Parteifunktionären sowie in dem Abrücken von der Idee der +++Weltrevolution, die sowohl Marx und Engels als auch Lenin und Trotzki verfolgt hatten, durch Josef Stalin, der stattdessen die Idee des Sozialismus in einem Land entwickelte.“, was diese Partei offen zugibt, während es Merkel u. die anderen DDR-Schranzen(Gysi, Pau, Kipping, Wanka, Keller, Schwesig, Kahane, Illner usw.) verschleiern.

  56. @ Autodidakt 9. Juni 2019 at 21:25:

    Das hätte sie 2017 auch schon gekonnt,

    Das wissen wir nicht.

    viele rechneten damit, sie tat es aber nicht…

    Sie hat es aber nie angekündigt, und den CDU-Vorsitz hat sie bereits abgegeben. Für mich sieht alles nach business as usual bis 2021 aus. Aber wie gesagt: Wir sind ja hier nicht auf einer Wahrsagertagung 😉

    Die Vorgänge in der realen Welt (außerhalb der Politik) sind so erschreckend und unfassbar – uns wird ja in jeder Hinsicht der Boden unter den Füßen weggezogen. Dass der Zustrom an Invasoren weitergeht, ist klar. Dass die Entrechtung und Überwachung ausgeprägter wird, ist ebenfalls klar – da sollte man sich keine Illusionen machen. Das hat noch nicht das volle Ausmaß erreicht.

    Mit dem neuerlichen Aufflammen des Klimahypes, den wir ja vor etwa 10 Jahren schon mal hatten und den ich schon in der Mottenkiste mit der Aufschrift „Ausrangierter Scheiß, den keiner mehr glaubt“ wähnte, hätte ich allerdings auch nicht gerechnet. Sie schaffen es aber immer, auch diejenigen, die sich für abgeklärt (oder abgebrüht?) halten, umzuhauen.

    Kann es sein, dass die Wahrnehmung all dieser haarsträubenden Vorgänge in der realen Welt dazu führen, auch dramatische Vorgänge auf der politischen Bühne zu erwarten oder (teilweise sogar) zu halluzinieren? Kanzlerdämmerung, Gewitterwolken, die sich bald entladen, Schicksalswahl….?
    Kann es sein, dass die Vorstellung eines ganz normalen Abgangs von Frau Merkel einfach nicht zu der gefühlsmäßigen Wahrnehmung zu passen scheint?

    Das nur als Anrregung.

  57. @ Hans R. Brecher 9. Juni 2019 at 22:14

    Mit Merkel hat er schon mal das Saufen gemein.

  58. „MagnusH 9. Juni 2019 at 20:06
    Die Merkelhexe will BDR so regieren wie in der DDR. Sie muss sofort weg als Kanzlerin ehe sie zerstört nicht nur Deutschland sondern ganz EU.“

    Du bist auch so dämlich wie Russlands Kühe früher einmal waren und merkst eindeutig nichts worum es überhaupt geht, kann ein Mensch allein so dämlich sein ??
    Die DDR sowie die BRD und geschweige noch die faschistische EU sind keine souveränen Staaten und haben keinerlei Legitimation über die Völker Europas zu bestimmen, schreibe dir das endlich hinter deine Salatblätter !!

  59. Merkel ist inzwischen eine „lame duck“ und mach in ihrem geliebten Ausland die „Elder Stateslady“ obwohl man sie dort nur mag wenn sie Geld rausholt (Afrika) oder sich mit Oppositionellen zeigt.
    Der UN-Vorsitz wird nur frei für sie wenn Trump als größter Geldgeber die Wahl verlieren sollte.
    Aber erst einmal muss sie den Friedensnobelpreis gegen die allmächtige Tunfisch gewinnen.
    Die einzige Trumpfkarte, die die CDU jetzt noch hat ist eine Rückbesinnung auf Friedrich Merz als Kanzlerkandidaten/Wirtschaftsminister und Maaßen (!) als Innenminister zusammen mit der Werte-Union. Aber mit wem koalieren? Unter einem Kanzler Habeck werden die nicht arbeiten wollen.
    Bei den Grünen gibt es wenigstens keine Personaldebatte.

  60. @ Maria-Bernhardine 9. Juni 2019 at 22:11

    Sie vergaßen aber noch was: die 189.000 IM
    bei der Wende haben sich nicht in Luft aufgelöst.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Inoffizieller_Mitarbeiter
    Sondern unsere sämtlichen Institutionen unterwandert,
    um endlich den wahren bzw. Welt-Sozialismus zu errichten:

    Das war dann quasi das Ende einer Ära, wie wir sie im Westen bis zur Wende aus „Bonner Zeiten“ noch kannten. Ab diesem Zeitpunkt waren wir sozusagen an die linken Mächte „verloren“, es ging bergab. Erst langsam, dann immer schneller.

  61. .
    Nun da
    das alte, fiese
    Sackgesicht einen
    neuen Liebling hat, der
    propagandistisch von den
    Medien hochgejubelt wird,
    dürfte sie es die längste
    Zeit gewesen sein …
    Jetzt sind junge
    Gesichter
    gefragt.
    .

  62. Hallo, ich mal wieder!

    Ich hatte vor zwei Tagen beruflich mit einem Afghanen zu tun. Er ist seit 20 Jahren in Deutschland und hat eine Firma Gebäudereinigung. Er beschäftigt auch Leute aus seiner Heimat. Die Leute die vor Jahren kamen, waren noch weitgehend ok. Die Leute die heute kommen, bezeichnet er als Katastrophe.
    Er geht so weit, er sagt, die Leute die heute aus Afghanistan kommen, sind MÜLL. Das hat er wirklich gesagt. Sein Heimatland sei rettungslos verloren und er kann nicht verstehen, warum Deutschland es zulässt, dass diese Personen hierher kommen.
    Er sagte mir, dass seine Heimat verloren sei und Deutschland auch.

    Wir waren uns einig.

    Rabbitcop

  63. Nuada 9. Juni 2019 at 22:18

    Kann es sein, dass die Vorstellung eines ganz normalen Abgangs von Frau Merkel einfach nicht zu der gefühlsmäßigen Wahrnehmung zu passen scheint?

    Das nur als Anrregung.
    ___________________________________________________________________
    Klar, kann die auch normal abgehen. Nur ändern würde das nichts, lediglich eine verbrauchte Person durch eine frische ersetzt werden…das gleiche auch bei einem Regierungs- / Parteienwechsel.
    Deswegen ja auch mein Wunschdenken „Reset–>Neustart“…Alles andere ist doch bloß Augenwischerei.

    Meine Meinung!

  64. Guter Artikel! 🙂

    Unsere Zonenmastgans sieht das natürlich alles vollkommen anders!

    Abwählen, diese Polit-Schrape!

    SOFORT!

  65. AUSSENMINI MAAS BEI MUSELMANEN

    Mass auf viertägiger Nahost-Reise

    Maas reist Sonntagabend nach Teheran und wird dort am Montag neben Sarif auch Präsident Hassan Ruhani treffen.

    Zuvor machte er auf seiner viertägigen Nahost-Reise am Sonntag in Jordanien und den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) Station. Die VAE zählen neben Saudi-Arabien zu den stärksten Kontrahenten des Irans in der Golfregion.

    NACH PFINGSTEN KOMMT EIN ISLAMISCHER
    VETRETER DER FREIHEIT & MENSCHENRECHTE 😉
    In Abu Dhabi traf er auch den Kronprinzen Scheich Mohammed bin Said Al Nahjan, der am Dienstag und Mittwoch nach Berlin kommt und dabei auch Bundeskanzlerin Angela Merkel sprechen wird.
    https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/internationale-politik/id_85900686/treffen-in-teheran-iran-setzt-aussenminister-heiko-maas-unter-druck.html

  66. @ Nuada 9. Juni 2019 at 22:18

    „Das wissen wir nicht.Kann es sein, dass die Wahrnehmung all dieser haarsträubenden Vorgänge in der realen Welt dazu führen, auch dramatische Vorgänge auf der politischen Bühne zu erwarten oder (teilweise sogar) zu halluzinieren? Kanzlerdämmerung, Gewitterwolken, die sich bald entladen, Schicksalswahl….?“

    Die althergebrachte Herrschaftsform der Diktatur ist schon lange überholt. An einen Napoleon oder einen Dschugashvili („Stalin“) kann man glauben oder auch nicht.
    Der wahre Demokrat hingegen glaubt nicht an irgendwelche Herrscher selber, sondern nur an die schlechthinnige Demokrratie als eine solche. Hat irgendein Repräsentant der Demokratie versagt, widerlegt das keineswegs den Wert der Demokratie als eine solche, denn schon der nächste, Demokrat, von einem endlich aufgewachten Volk mehrheitlich gewählt, wird erstmalig in unserer Geschichte die wahre Demokratie einleiten und alles wird gut.

  67. Die tun ja alle so,als ob nächste Woche Wahlen,im Bund währen.
    Bis dahin kann noch viel Wasser den Rhein hinunterlaufen,wie man so schön sagt.
    Findet die,zu erwartende Rezession statt,und es kommt zu Massenentlassungen,ist sofort
    Ende,mit der Grünen Philosophie.
    Eines hat sich gezeigt, mit der Krank Knarrenbauer kannste keine Wahlen gewinnen,
    die Wählerschaft,will auch keine linke CDU,in der nach Merkel Ära.
    Die Wählerschaft will,eine CDU die mehr auf die Belange der Wirtschaft ,und des
    Asylmissbrauches eingeht,das Volk fühlt,daß Rot,Rot,Grün der Untergang wären,und das
    wird sich auch noch stärker heraus kristallisieren , es ist nun, vor allem in der
    AfD mal Zeit,Tacheles zu reden, die Kosten und Belastungen auf den Tisch zu bringen,
    den Untergang der Wirtschaft und ihrer Konkurrenzfähigkeit, es muss dem einfachen
    Volk die Augen öffnen,aber wie gesagt,das Volk fühlt das alles,kann es aber nicht
    in diese Parteien,CDU/CSU,und auch die FDP, kanalisieren.
    Überlasst ruhig diesen ganzen Klima Bullshit den Sozialromantikern und linken Kräften.
    Klärt das Volk nur auf und macht begreiflich,das Deutschland,diese Welt nicht retten kann
    oder wird,dafür sind diese Länder,wie USA,China,Indien viel zu Gewinn-und Markt orientiert,
    als daß die sich von ein paar linken Spinnern , derart unter Druck setzen lassen,als die Deutschen!

  68. Penner 9. Juni 2019 at 21:23
    …..Doch was viel, viel Schlimmer ist, dass eine CDU/ CSU solch eine Person an die Spitze brachte , das und genau das wird die CDU/CSU noch bitter bezahlen !
    —————

    Einspruch Euer Ehren!

    Die Karriere von Frau Dr. Merkel folgt einem Plan, auf den die CDU-Mitglieder keine Einfluss hatten.
    Nachdem sie nach der Wende unerwartet Ministerin unter Kohl wurde, hat man sie danach behutsam aufgebaut.
    Dann wurden sowohl Kohl als auch Schäuble mit Hilfe der Spendenaffäre aus dem Weg geräumt.
    Dabei wurde Kohl aber nicht enttarnt, sondern er gab es aktiv im Fernsehen zu.
    Danach übernahm sie als „unbelastete“ Generalsekretärin auch den Partei-Vorsitz. Auch ernsthafte Mitbewerber wie Merz wurden aus dem Weg geräumt.
    Für mich ist das die lange geplante Unterwanderung der BRD und die Verwandlung in einen sozialistischen Staat.

    Dass die CDU/CSU dafür bitter bezahlen wird, glaube ich allerdings auch.

    Meine Meinung

  69. Mehr_Licht 9. Juni 2019 at 23:02

    Koh war aber schon 98′ weg und Schäuble denkt auch nicht anders als Merkel. Nach Meiner Erinnerung war die CDU schon unter Schäuble auf „Modernisierungs“-Kurs.

  70. Die Wähler fliehen von der SPD und nun auch von der CDU.
    Keiner hat mehr Bock auf Merkel, AKK und Groko.
    Also hin zu den Grünen, man ist ja kein Nahtzie.
    Und Klima ist ja so wichtig!

  71. @ Nuada 9. Juni 2019 at 22:18

    Sie hat es aber nie angekündigt, und den CDU-Vorsitz hat sie bereits abgegeben. Für mich sieht alles nach business as usual bis 2021 aus.

    Sie schreiben kluge Beiträge. Aber mit Merkel scheinen Sie sich nicht befaßt zu haben, sonst würden Sie ihre Finten besser verstehen. Das ist eine unglaublich machtgeile Frau, machtgeil bis in die Poren der runzligen Haut, jemand der sonst nichts im Leben hat außer Politik und Macht, Macht und Politik, Politik und Macht …….

    Merkel hat doch nicht den Parteivorsitz aufgegeben, um ihren Abtritt vorzubereiten. Merkel doch nicht, das zu glauben wäre sehr naiv. Die hat eine Getreue, eine Merkel-Hörige wie diese Landpomeranze von der Saar, benutzt um den Rücken frei zu bekommen in einer Phase, in der sich innerparteilich die Kritik an ihr mehrte und man sie mit den immer schlechteren CDU/CSU-Wahlergebnissen immer stärker in Verbindung brachte. Die befürchtete, intern bald abgesägt zu werden und hat einen Punching-Ball installiert. Sich selbst aus der Schußlinie zu nehmen und die künftigen Desaster einer anderen auf die Backe zu drücken, um selbst ungestört die Umvolkungs-Agenda weiter betreiben zu können. Das und nicht anderes war Merkels Absicht und die, die den Weg der Frau etwas genauer verfolgt haben und ihre Partei kennen, nicht diese Talkshow-Schwafler, die den Trick für bare Münze genommen haben, wußten das von Anfang an. Eine taktische Finte, wie immer clever gemacht, auch weil sie immer wieder Blöde bzw. Hörige findet, die ihr den Arsch retten.

    AKK ist ein treudoofes Dummchen, das aus lauter Merkel-Hörigkeit den gut dotierten und recht sicheren Ministerpräsi-Posten im Saarland gegen einen Schleudersitz aufgegeben hat, auf dem es mit voller Absicht der Kanzlerin zerhackt wird. Merkel wird ihr vor dem Deal einiges zugesagt haben, doch wird sie, so ist ihr Naturell, nicht mit der Wimper zucken, das Dummchen so zu demontieren, daß es am Ende politisch so verbrannt ist, daß es danach nicht mal mehr den Ortsverband Saarlouis-Ost seiner Partei leiten wird. AKK war zu dumm und hörig, um zu sehen, daß die Umarmung durch Merkel fast immer tödlich endet. Auch für die, denen sie vorher ihre Freundschaft und Unterstützung zugesichert hat.

    Sie, liebe Nuada, haben offensichtlich nicht verstanden, was Merkel für ein bösartiges Weib ist. Ein Jahrhunderttalent in Sachen (meist gut getarnter) Intrige und Heimtücke. Inhaltlich hat die Bäckerei-Fachverkäuferin in der nächsten Konditorei mehr drauf, aber was den Machtimpuls betrifft, kann es kein aktueller Politiker mit dem Weib aufnehmen.

    Sie, liebe Nuada, sehe nur irgendwelche Mächte dahinter am Werk und übersehen so die Unterschiede zwischen den Politikern. Doch die Menschen sind alles nur nicht gleich und keine beliebig einsetzbaren und austauschbaren Instrumente. Selbst wenn Merkel „ferngesteuert“ wäre (ich glaube das nicht), hätte sie mit ihrem Behauptungswillen, ihrer endlosen Fähigkeit zur Aussitzerei und der Begabung, in einem Fort zu lügen, so daß es nicht auffällt, da sie die Zuhörer einschläfert oder mit Vorschüler-Gestammel (sobald sie frei reden muß) den Leuten den Eindruck von Harmlosigkeit vermittelt, Eigenschaften, die ein eventueller Nachfolger in dieser Konzentration kaum hätte. Und deswegen würden die, die sie (Ihrer Auffassung nach) steuerten, sie immer wieder und so lange wie irgend möglich reaktivieren, weil sie auf diese Eigenschaften zwecks Durchsetzung der von ihnen gewünschten Politik nicht verzichten können. Aber nur, wenn ich Ihre Theorie weiter spinne.

    Ich sehe es anders. Ich sehe, daß es auch im 3. Reich gewisse Eliten gab (Konservative, Industrielle, Militärs, Großgrundbesitzer), die zumindest anfänglich davon überzeugt waren, den unbedarften, ungehobelten, linkischen „böhmischen Gefreiten“ steuern zu können. Doch es kam der Punkt, wo der denen was gehustet hat und an dem für jeden ein Fleischerhaken reserviert war, der aufmuckte. Ich will nur sagen, das mit dem Steuern von außergewöhnlich machtaffinen Personen ist so eine Sache und geht oft komplett schief.

  72. @ Autodidakt 9. Juni 2019 at 22:36:

    Klar, kann die auch normal abgehen. Nur ändern würde das nichts, lediglich eine verbrauchte Person durch eine frische ersetzt werden…das gleiche auch bei einem Regierungs- / Parteienwechsel.

    Ja, so ist es. Ich kann mich noch erinnern, wie ich Kohl NICHT MEHR SEHEN KONNTE. Dass ich das ganz einfach dadurch hätte erreichen können, den Fernseher nicht mehr einzuschalten, war mir damals natürlich nicht bewusst. Mit Merkel habe ich das Problem nicht, ich sehe die so gut wie gar nicht.

    Deswegen ja auch mein Wunschdenken „Reset–>Neustart“…Alles andere ist doch bloß Augenwischerei.

    Das wünsche ich mir auch. Ich weiß nicht, wie und wann das eintreten wird, fürchte aber, es dauert noch eine Weile. Bis dahin müssen wir uns mit der Lage arrangieren. Es ist erträglicher, wenn man es bewusst tut.

    @ Vielfaltspinsel 9. Juni 2019 at 22:50:
    Das ist sehr treffend beschrieben. Ich hatte neulich, als das Thema „Wird Habeck Kanzler?“ hier besprochen wurde, Lust, zu schreiben „Zumindest hätten die Merkel-muss-weg-Rufer dann ihr Ziel erreicht“, hab’s dann aber bleibenlassen, weil ich es ein bisschen fies fand. Es wäre aber schön, wenn der eine oder andere sehen würde, dass ein Wechsel dieser Figuren kein Wechsel der herrschenden Kräfte ist. Man kann das auch rückwirkend über all die Jahrzehnte betrachten. Es war immer nur Theaterdonner und nichts dahinter.

  73. Die Frau wird abgelöst, wenn die Oligarchen im Hintergrund es wollen. Jetzt wird es ert einmal mit den Grünen. Die Wahlen werden mit Hilfe der Lügenpresse und weiterer finazierter Aktionen aus den Hintergrund (Grete) entsprechend manipuliert.

    SPD erst einmal fertig. Jetzt geht es mit den Grünen weiter. Die sind hubgrig auf die Vergünstigungen des parlamentarischen Betriebes. Erstaunlich, wie leidensfähig die Mitglieder der CDU/CSU dabei sind….

  74. Es ist keine Lüge gewesen das Merkel die schlimmste BK nach den 2.Weltkrieg ist wenn nicht sogar davor. Sie hat ein Land innerhalb von wenigen Jahren ruiniert was die Bundeskanzler davor gemeinsam mit den deutschen Volk aufgebaut haben.Uns ging es tatsächlich so gut wie nie mit der D-Mark bis zur Einführung des Euros ,Deutschland verraten von Kohl mit einen Deal an die Amerikaner und der egoistische Wille Kanzler der Einheit zu werden.Merkel hat Deutschland mit hoch kriminellen Migranten geflutet und nahm somit Mord,Vergewaltigung und Totschlag am deutschen Volk achselzuckend in Kauf alleine dafür hätte sie die Todesstrafe verdient. Eine Hexe die über Leichen geht um dem Mafia-Gebilde von Establishment in Brüssel zu gefallen.Es ist sehr,sehr traurig wenn man sieht wie ein Land ganz offensichtlich und deutlich sichtbar den eingewanderten Hyänen zum Fraß vorgeworfen wird und das Politiker von den Altparteien hier noch den offensichtlichen SICHTBAREN Zuständen mit krimineller Energie Vorschub leisten .

  75. Merkel wird in die Geschichtsbücher eingehen als die nach Hitler zweite Person, die Deutschland zerstört hat.
    Nicht heruntergewirtschaftet, wie die DDR-Kommunisten, sondern zerstört.

    Wobei sie es alleine nicht geschafft hätte. Da waren ein Heer von Erfüllungsgehilfen_Innen notwendig. CDU-Parteisoldaten, Journalisten, Bahnhofsklatscher – und nicht zu vergessen der deutsche Beamte, der wieder das getan hat was er am besten kann: funktionieren. Egal, von wem die Befehle kommen.

    Eine weitere Konstante in der deutschen Gesichte wird sein, das es von denen hinterher keiner gewesen sein will.
    Und auch ich bin der Meinung, dass Merkel fremdgesteuert war und ist.

  76. @advokat 9. Juni 2019 at 23:07

    Koh war aber schon 98? weg und Schäuble denkt auch nicht anders als Merkel. Nach Meiner Erinnerung war die CDU schon unter Schäuble auf „Modernisierungs“-Kurs.

    Stimmt, ab Schäuble ging es mit den nicht so guten Veränderungen in der CDU nach der Wende los. Er war damals Innenminister. Wenn Gas-Schröder damals nicht Kanzler geworden wäre, hätte Schäuble übernommen, er wurde von Kohl sozusagen „auserwählt“. Ich mochte diesen Mann noch nie. Sicher spielte auch das Attentat auf ihn 1990 eine Rolle, das seinen Charakter maßgeblich negativ veränderte bzw. verbitterte.

  77. @ Nuada

    „Man kann das auch rückwirkend über all die Jahrzehnte betrachten. Es war immer nur Theaterdonner und nichts dahinter.“

    Manche haben den Weggang von Erik Ode bedauert, andere auch nicht, Tatsache ist jedenfalls, daß Wahrheitsmedium mit Siegfried Lowitz allerbestens weiterfunktioniert hat.

    Zur Unterstreichung meiner These ziehe ich hier einmal das Duo Holger Czukay und Franz Josef Strauß heran:
    https://www.youtube.com/watch?v=jTY3iN62ScM

  78. Die Wahlen im Osten werden zeigen, dass die AfD noch Potential hat, das gibt auch einen Effekt im Westen.
    Die SPD wird eingedampft und die Grünen auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.
    Die FDP geht wieder unter 5 %, da deren Wähler lieber CDU wählen bei einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit den Grünen.
    Die AfD muss aus der Nahtzieh- und Rassismus-Ecke herauskommen, dann ist sie für viele wählbar und koalitionsfähig!
    AfD-Themen:
    -Deutschland kann den Klimawandel nicht allein aufhalten
    – Gelder statt in CO2-Vermeidung lieber in Deichbau und Bewässerung der Landwirtschaft stecken.
    -Innere Sicherheit, Grenzen schließen, Abschiebung aller Kriminellen, Rückführung ins befriedete Syrien
    -Sichere und würdige Renten für die Aufbaugeneration
    -Dieselgarantie bis 2050
    -keine Fahrverbote
    -Wirtschaftsförderung statt Zerstörung unserer Automobilindustrie
    -Familienpolitik für Steuerzahler: Statt Kindergeld pro Kind 1/3 der Steuern erlassen.
    -Energiesicherheit zu günstigeren Preisen
    -Ausgleich mit Russland, Erneuerung der Freundschaft/Partnerschaft zu den USA.

    Vergesst diese Erstwähler von FFF, die Wahlen werden durch die Rentner, die Familien und die Arbeitnehmer gewonnen, nicht von Schülern und Studenten.
    Wohlstand und Sicherheit für Deutsche in Deutschland!
    Den Rentnern ist das Klima doch egal, und die Familien brauchen Arbeit und Einkommen!

  79. advokat 9. Juni 2019 at 23:07
    Mehr_Licht 9. Juni 2019 at 23:02

    Koh war aber schon 98? weg und Schäuble denkt auch nicht anders als Merkel. Nach Meiner Erinnerung war die CDU schon unter Schäuble auf „Modernisierungs“-Kurs.
    ————
    Ok, Kohl hat 98 gegen Schröder verloren, aber erst mit seiner „Spendenaffäre“ im Nov. 99 wurde er demontiert. Kurz nach der 98er-Wahl wurde Schäuble Vorsitzender und Merkel (auf seinen Vorschlag) Generalsekretärin. Ende 99 gab sie dann Kohl den Todesstoss in der FAZ : „Die Partei muss also laufen lernen, muss sich zutrauen, in Zukunft auch ohne ihr altes Schlachtross, wie Helmut Kohl sich oft selbst gerne genannt hat, den Kampf mit dem politischen Gegner aufzunehmen.“

    Hab ich alles von Wikiblödia, aber was ich meinte, hat dann Franz Schiller gut zusammengefasst :

    Franz Schiller 9. Juni 2019 at 23:27
    Die Frau wird abgelöst, wenn die Oligarchen im Hintergrund es wollen.

    Es ist eine ganz langfristig geplante Inszenierung.

  80. Obwohl sie lustlos in diesem Foto scheint, sie liebt doch ihre Arbeit. Und obwohl wir hassen was sie mit dem Land und die Rictung Europas getan hat, wird sie von vielen als die mächtigste Frau der Welt genannt. Sie verlässt die Bühne nicht und erscheint mit Stress gut umzugehen.

    Ihr müsst lieder nun mit Multikultureller Realität leben, oder in ländliche Gebieten umziehen. In den USA, ist es genauso, und das habe ich selber gemacht.

  81. @ Eugen von Savoyen 9. Juni 2019 at 23:40

    „Merkel wird in die Geschichtsbücher eingehen als die nach Hitler zweite Person, die Deutschland zerstört hat.“

    Dieser Hitler war ein Nazi! Über den haben sie gerade erst im Fernsehen etwas gebracht.

    Eugen von Savoyen 9. Juni 2019 at 23:40
    Merkel wird in die Geschichtsbücher eingehen als die nach Hitler zweite Person, die Deutschland zerstört hat.
    Nicht heruntergewirtschaftet, wie die DDR-Kommunisten, sondern zerstört.

    „Wobei sie es alleine nicht geschafft hätte. Da waren ein Heer von Erfüllungsgehilfen_Innen …“

    Sind Sie auch einer dieser Dschändergeisteskranken? Was soll denn bitte diese Sprachschändung auf PI-News?

  82. Amerikanerin 9. Juni 2019 at 23:51

    Liebe Amerikanerin, du kannst Deutschland NICHT mit den USA vergleichen ! Amerika ist viel größer, da hilft vielleicht noch eine Landflucht, hier nicht.

  83. Merkel wird nicht wieder antreten, weder 2021 noch bei vorgezogenen Wahlen 2020.
    Die ist fertig und die will auch keiner mehr haben.
    AKK hat allerdings als Angelas kleine Kopie ebenfalls diesen Malus und ist nicht beliebt.
    Merz kann man jetzt als Kanzlerkandidat aus dem Hut zaubern, der wäre eine gute Konkurrenz zu Habeck.
    Damit wäre aber die FDP sicher unter 5%.
    Es gilt nun, Grün-Rot-Rot zu verhindern.

  84. Was ist denn das für ein Unsinn? Mikrozensus und Demographie haben nichts miteinander zu tun.

  85. @ Amerikanerin 9. Juni 2019 at 23:51

    Obwohl sie lustlos in diesem Foto scheint, sie liebt doch ihre Arbeit. Und obwohl wir hassen was sie mit dem Land und die Rictung Europas getan hat, wird sie von vielen als die mächtigste Frau der Welt genannt. Sie verlässt die Bühne nicht und erscheint mit Stress gut umzugehen.

    Diese Person macht ihren Job nur wegen der Macht und der dicken Kohle. Alles andere geht an ihrem fetten Hintern (Arsch wollte ich schreiben) vorbei. Solche Leute bekommt man nur mit größten Schwierigkeiten aus ihrem Amt. Die USA ist allein von der Größe und der Bevölkerungsdichte nicht mit dem winzigen Deutschland zu vergleichen. Die Kuffnucken machen sich hier viel schneller bis in die letzte Ecke breit.

  86. Habeck hat den Zenit erreicht – da kommt nicht mehr sehr viel mehr. Mit Verboten und Gängelung sind auch und gerade die Jüngeren nicht zu ködern. Die CDU wird sich stabilisieren als stärkste Kraft und die AfD wird sicher einstellig, da sie keine Antworten hat.

    Read my lips!

  87. @ Franz Schiller 9. Juni 2019 at 23:27:

    Die Frau wird abgelöst, wenn die Oligarchen im Hintergrund es wollen

    So ist es.
    Aber sie steht in Kontakt mit diesen Kreisen, und da sie gesagt hat, sie tritt 2021 nicht mehr an, gehe ich davon aus, dass die damit einverstanden sind.

  88. BTW-Wahlergebnisse 2021:
    CDU/CSU 23%
    SPD 12%
    Grüne 25%
    AfD 19%
    FDP 6%
    Linke 9%
    Sonst. 6%

    Und nun macht mal eine schöne Regierung!

  89. @ Rabbitcop 22:34

    Interessant was Sie schreiben… aber auch ein bissel merkwürdig, dass dieser Afghan meint das seiner eigenen Landsleute „Müll“ sind. Oder habe ich Ihren Beitrag misverstanden?

  90. Fairmann 9. Juni 2019 at 23:56

    Ich habe gerade überlegt, was es für Chancen für die CDU gäbe, wenn sie einen gesunden Bosbach aufstellen würde. Aber ich vermute mal, dass dann mit der geballten publizistischen Macht die Nazi-Keule auch auf Bosbach niederginge. Man würde ihn der „Kontaktschuld“ zeihen, weil er mit AfD-Mitgliedern redete und sagte, dass das „ganz anständige“ Leute da am Wahlstand waren etc.

  91. „Es gilt nun, Grün-Rot-Rot zu verhindern.“
    ——————–

    Es gilt Altparteien zu verhindern! Nur so weit ist der deutsche Michel noch nicht.
    Wer die Zerstörerpartei CDU ernsthaft als kleineres Übel zu rot-rot-grün versteht, hat leider rein garnichts begriffen.

    Wobei ich den Prognosen hier recht geben muss, genau so wird es kommen. Nach Merkel wird die CDU an der Macht bleiben und ihr Zerstörungswerk forsetzen, wenn auch mit stark reduzierter Schlagzahl.
    Ich will ganz sicher nicht noch einmal rot-grün an der Macht sehen, aber Rückblickend waren unionsgeführte Regierungen in den letzten 40 Jahren für Deutschland weit schädlicher.

  92. Nuada 10. Juni 2019 at 00:04

    So ist es.
    Aber sie steht in Kontakt mit diesen Kreisen, und da sie gesagt hat, sie tritt 2021 nicht mehr an, gehe ich davon aus, dass die damit einverstanden sind.
    =============================================
    Die Frau ändert nich einmal die Länge ihrer Fingernägel, ohne Anweisung von oben (z.B. aus der Atlantik-Brücke)

  93. Ob es nun Machtbesessenheit ist oder eher doch Fremdsteuerung oder eine geplante Inszenierung, was natürlich mehr in Richtung Verschwörungstheorie ginge – wäre alles denkbar.
    Festzustellen ist aber, dieses System Merkel wird von Tag zu Tag instabiler und somit auch unberechenbarer.

  94. Fairmann 10. Juni 2019 at 00:06

    Könnte gut passen. Schließlich werden nicht alle untreuen CDU- und SPD-Wähler zu den Grünen wechseln, sondern etliche dürften angesichts der Selbstauflösung von SPD und CDU zur AfD kommen (also die mit Grün nichts anfangen können).
    Die Linkspartei könnte nach dem Abgang von Wagenkecht und Lafontaine noch in größere Schwierigkeiten kommen, die 5 Prozent überhaupt zu erreichen. Die Ergebnisse der letzten Jahre bei Wahlen waren alle negativ. Selbst bei der Bundestagswahl konnte die Linke nur minimal gewinnen, obwohl SPD und CDU große Verluste hatten. Wenn jetzt auch noch die AfD im Osten im stärker wird, bricht die Basis der Linkspartei für gute Wahlergebnisse völlig weg.

  95. Fairmann 0:06

    Dann gibt es eine Minderheitsregierung.

    z.B. C*DU/Pädos und ihre Vorschläge werden von Sozis, FDP und SED mit abgenickt.

  96. @ Sued Badener

    Ok, wenn sie meinen, dass es sogar keine ländliche Gegende in D. ohne diese Ausländer in ein paar Jahren sein wird, dann was ist die Antwort? Ich habe gehört, dass die Euro-Neulinge nicht aufs Land wohnen möchten, und sie beklagen därüber und verlassen die kleine Dörfe für die grosse Städte sofort wie möglich.

    Bei uns in den Staaten, gibt es überall „land zoning“– das heisst- man darf kein grosses Apartmenthaus für Mieter in „residential zoning“ bauen– wo es nur Familenhäuaer gibt und alle Besitzer sind. Diese Regel sind schärfer in ländlichen Gebieten bei uns als in Städten.

  97. Amerikanerin 10. Juni 2019 at 00:23

    Ok, wenn sie meinen, dass es sogar keine ländliche Gegende in D. ohne diese Ausländer in ein paar Jahren sein wird, dann was ist die Antwort? Ich habe gehört, dass die Euro-Neulinge nicht aufs Land wohnen möchten, und sie beklagen därüber und verlassen die kleine Dörfe für die grosse Städte sofort wie möglich.

    Die sollen hier flächendeckend verteilt werden. Natürlich leben die lieber in Städten, aber da klemmt’s extrem mit Wohnraum, obwohl für die Invasoren in manchen Städten schon Häuser gebaut werden(!) Um das zu umgehen, kann man nur Deutschland in Richtung Osten verlassen, z.B. nach Polen oder Ungarn auswandern. Ich könnte das aber schon finanziell nicht realisieren, außerdem bin ich nicht mehr der Gesündeste, daher bin ich seit letztem Jahr in Frührente.

  98. Die Themen des nächsten Wahlkampfes sind die Mini-Renten der Nachkriegsgeneration, die innere Sicherheit und Kriminalitätsbekämpfung, die Familienpolitik und der Erhalt der Mobilität und des Wirtschaftsstandortes Deutschland.
    Humanität und Klimaschutz muss man sich nämlich erst mal leisten können.
    Grüne Phantasien bleiben grüne Phantasien und müssen durch die Kostenrechnung entlarvt werden.

  99. Wann endlich begreift man, dass Politiker nichts weiter als Statisten sind? Die haben gar nichts zu melden. Seit der Installation Merkels 2005 in D werden feuchte Träume der Umwandlung in menschlichen Einheitsbrei von Visionären umgesetzt. Die Propaganda schießt aus allen Rohren. Volksverhetze ohne Ende. Kapiert das hier jemand? Ich habe meine Zweifel. Ganz klar, es geht um Finanzierung. Mir geht das Gesülze derjenigen, die rein gar nichts kapieren, dermaßen auf den Zünder und ich führe ein Beispiel an, damit der letzte Depp vielleicht prozentual Hirnschmalz verwendet.

    Produziere seit Jahrzehnten ins Leere, ohne wirkliche Abnahme. Was wirst du tun, um Nachfrage zu generieren? Na, dämmert´s?

    Man installiere Dämlichkeit, wie Merkel, die eine Rechnung offen hat (Juden). Es gibt wieder einen Grund, Krieg zu führen…und alle haben wieder Einnahmen.

    Garantiert werde ich mich nicht dem Schmiss aller gelangweilten Kommentierenden der kontrollierten Alternativmedien hingeben. Ihr habt gar nichts begriffen, postet ohne Sinn und Verstand vom bequemen Sofa. Einzig Stürzenberger ist hier das Licht, wozu sich Lesen lohnt.

  100. topas 10. Juni 2019 at 00:15

    Ich glaube nicht an irgendwelche Inszenierungen und ominöse Mächte im Hintergrund. Dass die CDU zunehmend beliebiger wurde (und Merkel dafür eben perfekt steht) hängt viel mit dem Wegbrechen traditioneller Milieus zusammen, wie es überall zu beobachten war und ist. Jugendliche Subkulturen und die Alten sind oft nicht mehr in denselben Vereinen wie die Jungen…all das erklärt für mich ausreichend, dass auch Weltanschauungen zunehemend beliebiger wurden.

    Das kann man bedauern, man kann es für eine Partei wie die AfD aber auch als Riesenchance sehen, wieder eine Gegenkultur zu entwickeln und alle die abzuholen, die sich wieder nach Heimat und Identität sehnen. Alles, was die Anderen eben nicht anbieten. Ganz wichtig ist dabei natürlich auch der vorpolitische Raum wie Patriotische Vereine, die IB…

  101. @ Sued- Badener:

    „Die sollen hier flächendeckend verteilt werden.“
    ——–
    Furchtbar, wenn das der Merkel-Regimes Plan wirklich ist. Ja, wenn Sie noch jung genug sind, dann nach Osten lieber umziehen.

  102. @ Leukozyt
    Ca vs Tx

    These are my 2 home states. I could make up this chart better than these patriots! It seems a bit off to me, instead of funny.

  103. Die Worte der deutschen Nationalhymne „Einigkeit und Recht und Freiheit“ treffen ja nun wahrhaftig nicht mehr zu. Vielleicht sollte man mehr passend wieder die erste, jedoch etwas modifizierte, Strophe „Deutschland Deutschland unter alles unter alles in der Welt!“ singen.

  104. DE ist ein Versuchsland für die Installation der NWO. Merkel ist schon 14 Jahre aktiv dabei.
    Von der Soros Foundation und aus reichen arabischen Ländern muss viel Geld an deutsche Abgeordnete geflossen sein, damit Union und FDP sich derart querstellen gegen jedes gute Argument, jeden konstruktiven Vorschlag der AfD.
    Ja, das ist eine Unterstellung, aber auch die Erkenntnis, dass gewisse Parlamentarier ohne Schmiergeld nicht so reden und handeln würden, wie sie es jetzt ohne Skrupel tun …..

  105. @ Hans R. Becher
    Ich glaube, es wird mir ergehen wie Ihnen mit Preta. Die Trauer endet nicht. Miro war wie ein kleiner Hund mit den Fähigkeiten der Katze. Er verfolgte mich auf Schritt und Tritt, wenn er nicht gerade fest schlief.
    Es ist immer noch sehr schwer ohne ihn …. gerade in diesen irren Zeiten in DE.

  106. @ Amerikanerin 10. Juni 2019 at 01:56
    „How do you know about all this old esoteric American stuff?“

    1931 – even by todays avg life span – isnt old, that year uscg eagle was launched.
    its neither esoteric, rotarians are #1 force behind fighting polio, worldwide.
    and its not us-american only, as the ppp involves 500 rc worldwide, incl berlin
    https://www.moin-moin.us/

    yes, i do have some relation to the 1848ers and stoltenberg institute

  107. @ Rasmus
    Es tut mir leid wegen Ihrem Hund. Ich kann mir vorstellen wie hart das ist. Mein Hund ist sehr lieblich auch.

  108. Dem Mehrkill ist sein eigenes Schicksal wichtiger, als die Belange der Einheimischen.
    Sonst hätte es sich schon längst erschossen angesichts dessen, was es angerichtet hat.

  109. @ Vielfaltspinsel 9. Juni 2019 at 23:52
    „Dieser Hitler war ein Nazi!
    Über den haben sie gerade erst im Fernsehen etwas gebracht.“

    ich bin ja kein experte und wollte das auch immer nicht glauben,
    aber wennse schon im fernsehen was drueber bringen, muss das ja stimmen.

  110. @ Amerikanerin
    Miro war kein Hund, sondern ein Kater. Ich adoptierte ihn 2006 von emaurescue.org als eine von Kairos Strassen gerettete ehemals verehrte Katze, heute jedoch ein verachtetes und getretenes Wesen.
    Googeln sie Gloria Lauris.
    Liebe Grüße

  111. Fairmann 9. Juni 2019 at 23:22

    Die Wähler fliehen von der SPD und nun auch von der CDU.
    Keiner hat mehr Bock auf Merkel, AKK und Groko.
    Also hin zu den Grünen, man ist ja kein Nahtzie.

    Der Kalkül, grüne Positionen zu übernehmen, damit die Wähler nicht abwandern, ist nicht aufgegangen.

    Die Wähler wandern trotzdem zu den Päderasten ab.

    Die grünen Gehirnwäscher haben in den Schulen ganze Arbeit geleistet. Das muß jetzt entschlossen bekämpft werden!

  112. Merkel ist angetreten und aufgebaut worden, um DE zu ruinieren. Sie ist auf einem „guten Weg“.
    Und bei all der Medienmacht der ÖR sollten wir uns fragen, ob das noch eine Demokratie ist? Aber wo kann ich noch nachfragen?

  113. rasmus 10. Juni 2019 at 02:22
    @ Hans R. Becher
    Ich glaube, es wird mir ergehen wie Ihnen mit Preta. Die Trauer endet nicht. Miro war wie ein kleiner Hund mit den Fähigkeiten der Katze. Er verfolgte mich auf Schritt und Tritt, wenn er nicht gerade fest schlief.
    Es ist immer noch sehr schwer ohne ihn …. gerade in diesen irren Zeiten in DE.

    ————————————————
    Ja, Preta begleitet mich in Gedanken jeden Tag. Ihr Bild steht auf meinem Nachttischchen neben dem Bett. Heute habe ich mir Fotos von ihr angesehen und mir standen wieder die Tränen in den Augen. Bald ist ihr Todestag. Am 7. Juli sind es schon zwei Jahre! Wir werden wieder neue Blumen auf ihrem Grab pflanzen. Sie hat mir soviel Liebe gegeben. Jeden Tag haben wir im Garten Fangen gespielt. Eine liebevolle Geste, mit der sie mir ihre Zuneigung gezeigt hat, ist mir besonders im Gedächtnis geblieben: Als sie einmal auf meinem Schoss sass, sie sass meistens wie ein menschlichen Baby auf meinem Schenkel, die Vorderpfötchen um meinen Arm geschlungen, den Oberkörper aufrecht an mich gelehnt, als sie plötzlich ihr Köpfchen an meine Brust legte und so verblieb. Überhaupt hat sie sich oft wie ein Mensch benommen. Sie hatte auch kaum Kontakt zu anderen Hunden. Wir waren ihre Familie, ihre Artgenossen. Als kleines Findelkind, vielleicht ausgesetzt, ist sie plötzlich bei uns erschienen, keiner wusste, woher sie kam. Wenn wir am Tisch sassen und uns unterhielten, hat sie sich in die Runde gesetzt und aufmerksam unser Gespräch verfolgt, als würde sie jedes Wort verstehen. Und dazu war sie zweisprachig. Sie verstand Aufforderungen sowohl auf Portugiesisch wie auch auf Deutsch. Meine grosse Liebe … für immer von mir genommen! Das macht mich immer noch unendlich traurig!

  114. Die noch Kandesbunzlerin interessiert das nicht die Bohne, denn sonst waeer sie schon laengst zurueckgetreten. Dass Maerz . . welchen sie einst “ totgebissen “ hat wieder auferstehen darf ist ausgeschlossen. Eher faehrt der neue gruene Ersatz-Isa auf den Thron einer hoeheren Macht.

  115. Muna38 9. Juni 2019 at 22:33
    Merkt denn Frau Merkel nie, dass es Zeit ist, zu gehen???

    ———————————–
    Doch. Aber es ist ihr egal. Jetzt ist sie eben da!

  116. @ Hans R. Brecher 10. Juni 2019 at 03:47
    „FAZ hat endgültig den Verstand verloren! Wo würde Greta investieren?“

    auf jeden fall in irgendwas mit denk-unterstuetzender „kuenstliche intelligenz“,
    denn die werden die freitagsschulschwaenzer (minus 20p bildung = iq 80)
    und die juenger der klimakirche, gruener politik & co dringend brauchen,
    weil sie ihnen offenbar bereits jetzt mangelt.
    grätchens harte arbeit als messias-autist – meine rendite !

  117. Hans R. Brecher 10. Juni 2019 at 03:47
    FAZ hat endgültig den Verstand verloren!

    DIE VERMÖGENSFRAGE:
    Wo würde Greta investieren?(…)

    https://www.express.de/news/panorama/ernste-lage-auch-duesseldorf-ruft-wohl-klimanotstand-aus-32663156

    Notstände sollte niemand aus Jux und Tollerei ausrufen, schon gar nicht als Vertreter einer Stadt oder Kommune. Mit einem Notstand verbindet die Bevölkerung eine ernsthafte und unmittelbare Bedrohung von Leib, Leben und Besitz. Doch neuerdings wird der Begriff Notstand von Polit-Funktionären offenbar dazu missbraucht, um irreführende Propaganda zu betreiben. Mehrere deutsche Städte von Konstanz bis Münster riefen in den letzten Wochen einen fingierten „Notstand“ aus, nämlich einen so genannten „Klimanotstand“.
    (…)
    Es ist purer Zynismus, wenn Politiker und Medien so tun, als würden sich die Schüler endlich mal ganz revolutionär für die Zukunft einsetzen und der müden Politik Beine machen. Tatsächlich tun die Schüler ohne es zu ahnen genau das, was die Mächtigen brauchen, um ihre Pläne durchzusetzen.(…)

    https://aktenzeichen-brd.blogspot.com/2019/06/geistesnotstand-in-der-politik-stadte.html

  118. VivaEspaña 10. Juni 2019 at 04:01
    OT

    Angeblich DAS Anti-Rezo-Video

    Grünpopulismus mit Rezo
    https://www.youtube.com/watch?v=UbBDpcAecig

    Das Wort Grünpopulismus ist schon mal gut.

    —————————————————-
    Alternativ auch: Grünpopelismus … was sich die Grünen so alles aus der Nase ziehen …

  119. Schaufel 9. Juni 2019 at 20:16

    wann verpisst sich die Alte nach Afrika ????

    Das ist jetzt wirklich eine rassistische Einstellung.

    Was haben die Neger uns denn getan?

  120. Zuerst einmal muss es noch viel schlimmer werden, bevor es hier wieder besser werden kann.

    Und Merkel ist gut darin, das alles schlechter wird.

  121. Zuerst einmal muss es noch viel schlimmer werden, bevor es hier wieder besser werden kann.

    Lasst die ultimative Apokalypse, die echte Klimakatastrophe wahr werden und die Grünen Spinner mit Habeck Kanzler.

    Danach werden die Leute entsetzt rufen : Wir wollen unsere Merkel wieder haben.

  122. Merkel liefert euch den grünen Spinnern aus, und die werden Hackfleisch aus euch machen, wenn sie erst einmal so können, wie sie wollen, die geballte Inkompetenz, Verblödung und der ganze grüne Tugend-Terror werden über euch hereinbrechen, Heulen und Zähneknirschen an jeder Strassenecke.

    Danach werden die Leute entsetzt rufen : Wir wollen unsere Merkel wieder haben.

    Danach sind die Menschen reif für ein Bündnis CDU-AFD, nur um diese grünen Weltverbesserungs- Teufel loszuwerden.

  123. Also hin zu den Grünen, man ist ja kein Nahziel.

    Wähler, Wähler du musst wandern,

    von der einen Partei zur andern,

    oh wie schön, oh wie schön,

    jeder kann die Kopflosigkeit sehen.

  124. FAZ hat endgültig den Verstand verloren!

    DIE VERMÖGENSFRAGE:
    Wo würde Greta investieren?

    Nö, die FAZ weiss um die Macht des MANTRAS

    Gröta, Gröta, Gröta…….

    Sie sollte jetzt noch dazu passende Gebetsmühlen verkaufen.

  125. Wo linkisch-grüne Idiotie vermehrkillte Suhle genommen hat, ist die Folge stets totales Versagen.

    Die ersten vier Berliner E-Busse können es nicht. Mangels irgendwas, müssen sie jeweils nach einem halben Tag Einsatz, gegen welche mit Diesel-Motor ersetzt werden.

    https://www.spiegel.de/auto/aktuell/berlin-neue-e-busse-der-bvg-koennen-nur-halbtags-eingesetzt-werden-a-1271623.html

    Frohen vermehrkillten Mutes ist man trotzdem.
    Denn demnächst werden weitere 140 E-Busse angeliefert, die man bestellt hat.

    Würde bedeuten, dass nur so 70 Busse davon, tatsächlich für ganz-täglichen Verkehr sorgen können.
    Der gemeine Berliner wird sicher freudig die Mehrkosten für einen quasi doppelt nötigen Bus-Fundus zahlen (eine Hälfte mit Diesel-Motor zur Redundanz).

  126. „Wir werden von Idioten regiert.“

    Alice Weidel AfD

    Schade, das man da nicht schon 1933 drauf gekommen ist.

  127. Deutsche Aktivist*Innen mit dem Thunhirsch-Syndrom haben das niederländische Kreuzfahrtschiff De Zuiderdam der Holland-America Line am Sonntag für mehrere Stunden im Kieler Hafen gesperrt. Die Polizei liess sie stundenlang gewähren, griff erst gegen 22 Uhr ein. Nach Angaben der Aktivist*Innen wurden 40 Personen festgenommen. „Smash Cruiseshit“, wie sich die Aktivist*Innen nennen, protestiert gegen die Verschmutzung von Kreuzfahrtschiffen und gegen die schlechten Arbeitsbedingungen auf den Schiffen. ,, Wir wollen ohne die Verschmutzung von Kreuzfahrtschiffen leben. Wir wollen in einer Welt ohne globale Erwärmung leben. Also müssen wir jetzt etwas tun, um dies zu stoppen „, so die Aktivist*Innen. https://www.ad.nl/buitenland/actiegroep-houdt-vertrek-nederlands-cruiseschip-urenlang-tegen~aa46ba2f/ Die Thunhirsch-Patienten sollten sich lieber um die kriminell-ethnische Verschmutzung ihres Landes durch die Asyldrückerkolonnen von Sea Watch kümmern.

  128. Marnix
    10. Juni 2019 at 06:23
    NEUES VOM KARNAVAL DER KULTUREN:
    Eine 39-jährige Frau hat am Samstag gegen 19 Uhr in Berlin-Tiergarten einen Jungen von seinem Fahrrad gestoßen und das Rad geraubt .
    ++++

    Das ist ja noch relativ harmlos!

    Ich rechne mindestens mit 1-2 Toten!

  129. Wann ist die Alte endlich weg vom Fenster und hoffentlich hinter schwedischen Gardinen????!!!!!

  130. Ich finde es einfach unglaublich, wie unantastbar Merkel bleibt. Alle werden kritisiert in der CDU und der SPD. Nur eine wird von den Medien so gar nicht angegriffen und das ist Merkel. Sie taucht natürlich wieder ab.
    Der griechische Kommunist Tsipras hat Neuwahlen angekündigt nach seinem Wahldebakel bei den EU-Wahlen. Von Merkel wird da nichts zu hören sein und es gibt nicht mal die Forderungen in den Medien.

  131. Ich freue mich diebisch über jedes Prozent, dass die CDU verliert.
    Die SPD ist sowieso verloren, aber das die CDU den gleichen Weg
    bestreitet, tut irgendwie gut.
    Nun haben sie so erbittert versucht die AFD zu bekämpfen, dass sie
    ihren eigentlichen Feind, die Grünen, nicht erkannt haben.
    Wie auch, mit einer links-grünen Chefin?
    Nun wird es für die CDU und jeden Abgeordneten, mit gut dotiertem
    Posten, langsam eng.
    Die sehen ihre Felle wegschwimmen.
    Und Schuld daran hat nicht die AFD.
    Mit Frau Merkel und der Anbiederung an grüne Ideen, hat man auf’s
    falsche Pferd gesetzt.
    Wie sang schon Hilde Knef…..“Von nun an gings bergab“.

  132. „In Roßlau (Sachsen-Anhalt) kam es zu einem sexuellen Übergriff auf ein Kind durch Goldstück. Daraufhin gab es sofort eine Spontan-Demonstration durch über 100 deutsche Bürger“

    Also stimmt es doch.
    Hetzjagden in Dunkeldeutschland.
    Nun muss es darum gehen, dass Rechtspopulisten nicht …hollereidiphtherie.

  133. @ LEUKOZYT 10. Juni 2019 at 02:46

    „ich bin ja kein experte und wollte das auch immer nicht glauben,
    aber wennse schon im fernsehen was drueber bringen, muss das ja stimmen.“

    Da sein Sie mal lieber vorsichtig. Stimmt nicht immer alles, was die im Fernsehen bringen. Aber daß er ein Nazi war, stimmt wirklich. Darüber hinaus auch ein Antisemit und Rassist. Nazis gibt es nicht nur heute, gab schon früher Nazis, eine ganze Menge sogar.

  134. Ich kann diese Kreatur nicht mehr sehen !
    Es gab noch nie in der Geschichte eines demokratischen Landes, einen politischer Führer, der sein Volk so hintergangen und
    verraten hat. Zum verzweifeln ist dabei, dass dieses Miststück
    durch die Medien-Kloake und die Dummheit der West-Bürger, nicht entsorgt werden kann. Sie und Ihre politischen Zuhälter klammern
    sich an den letzten Strohhalm, um an der Macht zu bleiben und um
    Deutschland zu zerstören.

  135. Wenn ich diese Bild einer völlig fertigen Kanzlette sehe, dann weiss ich
    was Alkohol so alles aus einem Menschen macht.
    Dafür gibt es doch Ausnüchterungszellen.

  136. Hoffnungsschimmer 10. Juni 2019 at 08:05

    Mit Frau Merkel und der Anbiederung an grüne Ideen, hat man auf’s
    falsche Pferd gesetzt.
    Wie sang schon Hilde Knef…..“Von nun an gings bergab“.

    Abyssus abyssum invocat

  137. Heute jammert die BILD, dass Deutschland der grösste Plastikmüllsünder in der EU ist und mit seinem Plastik Länder wie die Philippinen zumüllt. Da frag ich mich dann allerdings, warum sortieren wir überhaupt den Müll, wenn er dann eh nicht wiederverwertet wird. Das mit der Mülltrennung war doch eine Schnapsidee der Grünen. Dann können wir es gleich wie die Italiener machen und das Plastik im Hausmüll entsorgen oder thermisch verwerten. Da sieht man mal wieder, dass Deutschland von Idioten regiert wird

  138. int 10. Juni 2019 at 08:15

    „In Roßlau (Sachsen-Anhalt) kam es zu einem sexuellen Übergriff auf ein Kind durch Goldstück. Daraufhin gab es sofort eine Spontan-Demonstration durch über 100 deutsche Bürger“

    Also stimmt es doch.
    Hetzjagden in Dunkeldeutschland.

    Hetzjagden von Dunklen in Deutschland.

  139. Eurabier 10. Juni 2019 at 08:24

    Eine Gesetzesvorlage zur Anmeldung von Spontanversammlungen tut not.

  140. @ gamerlol 10. Juni 2019 at 07:52

    „Nach MZ-Informationen geht es um eine Straftat gegen die sexuelle Selbstbestimmung.“

    Ich bekomme gleich einen Wutanfall.
    „Sexuelle Selbstbestimmung“ eines Kindes gibt es nicht!
    Ein Kind ist wirtschaftlich, seelisch u. geistig nicht autonom,
    sondern abhängig von Älteren(Eltern) u. anderen Erwachsenen.
    Es kann es gar nicht sein, weil ihm Abstraktion u. Vorausdenken
    nicht oder nur begrenzt möglich ist. Auch wenn ein Kind „Ja“
    sagt, heißt das für Erwachsene „Nein“ u. zwar in jedem Falle,
    wenn es um Sexualität geht. Hände weg von Kindern!!!

  141. „Die Edelsten der Guten behängen sich wieder einmal selbst mit Orden“ – in Aachen beim Karlspreis – Schulz, Juncker und all diese Figuren – die sich gegenseitig beweihräuchern und in Harvard wird Merkel von denjenigen am lautesten bejubelt, die die abgehängte Mitte in den Staaten links liegen liessen und erst Trump ermöglichten. Jetzt wärmen sie sich am Lagerfeuer des Gutmenschentums und bekommen in ihrer blasierten Abgehobenheit längst nicht mehr mit, was ihre Bürger tatsächlich bewegt. Merkel hatte einen Plan? Nach der ersten Invasionswelle behauptete sie frech: Ich habe einen Plan. Bis heute weiss niemand mehr. Herrlich: Unter Habock/Baerbeck wird der Deutsche nur noch zu Fuss gehen, seine Kartoffeln im Blumentopf anbauen und sich im Winter … ja was eigentlich? Heizen ist nicht erlaubt, nur für die wohlhabenden Wärmepumpenbesitzer noch möglich. Erfrieren? Oppermann schielt nach Dänemark, merkwürdigerweise kommt er erst nach dem Wahldesaster auf diese grandiose Idee. Jetzt, wo ihm der A… auf Grundeis geht. Da lob ich mir die Österreicher mit der Expertenregierung, die Bierlein macht´s recht gut…

  142. Hab heute noch nix über neue Ermittlungen bezüglich des Volksverräters Lübcke gelesen. Vielleicht war es ja die Mafia, und Volksverräter Lübcke war in dubiosen Machenschaften verstrickt! Nochmal zum mitschreiben für den Verfassungsschutz VOLKSVERRÄTER LÜBCKE

  143. Die Kanzlerin hat immer noch einflussreiche Unterstützer, nicht nur in den Medien, Sozialfakultäten, unter Künstlern und Dax-Managern.
    Offenbar auch unter mittelständischen Unternehmern, wie die Werbeaktion
    „MADE BY VIELFALT“
    ganz im Sinne der Merkel-Zuwanderungspolitik aufzeigt, beteiligt sind etwa die Unternehmen:

    Vorwerk, Sennheiser, Henkel, Deichmann, Hipp, Würth, Oetker …

  144. mich würde wirklich mal das familiäre Umfeld dieser Person interessieren Ob die Geschwister stolz auf diese Kreatur sind oder sind die genauso? Scheinbar!

  145. @ NahC 10. Juni 2019 at 09:04: „Die Kanzlerin hat immer noch einflussreiche Unterstützer, nicht nur in den Medien, Sozialfakultäten, unter Künstlern und Dax-Managern.“

    Dem tumben Hitler flogen die Herzen der Damenwelt auch nur so zu. Beim Merkel sind es wohl mehr die Männer Herzen! LoL

  146. Mein letzter Kommentar wurde nicht veröffentlicht, weil ich den Grünen nicht huldige. Also Angela Kazmierczak, Robert Habeck, Crystal Beck ich liebe euch.

  147. Ein Abtritt von Merkel würde kaum etwas ändern, da die Unionsspitzen von ihr auserwählt wurden und so weitermachen würden wie bisher. Und die Grünen würden alles diktieren, selbst wenn sie nicht den Kanzler stellen sollten. Der „Point of return“ ist längst überschritten.

  148. DIE KOMMUNISTISCHE WELTREVOLUTION

    DIE HEILIGE HEILE EINE-ÖKO-WELT:

    DAS PARADIES AUF ERDEN, wo Wölfe
    Vegetarier sind 😛

    Merkel tut verschlafen. Das ist ihr Trick:
    „Stell dich doof, dann kann dir keiner was!“
    Derweil fallen tagtäglich fremdkulturelle
    gierige Massen bei uns ein, dank der häßl.
    Sirene Lockruf.

    Für „Wir schaffen das!“ wurde die linke
    Diktatorin in Harvard, wie eine Erlöserin,
    mit Ovationen gefeiert:

    EHRUNG FÜR UMVOLKUNG & FINANZIELLE AUSBLUTUNG

    EHRUNG FÜR MISSACHTUNG UNSERES GRUNDGESETZES

    EHRUNG FÜR VOLKS- & HOCHVERRAT

    EHRUNG FÜR EINE KRIMINELLE PSYCHOPATHIN

    :::Explizit lobte die Universität Merkels Slogan «Wir schaffen das» in der Flüchtlingskrise, der ihr in Deutschland viel Kritik eingebracht hatte. Merkels Entscheidung, in großer Zahl Migranten und Flüchtlinge ins Land zu lassen, habe ihren Willen gezeigt, für das einzustehen, was sie für richtig halte – auch wenn dies unpopulär sei. Das Gleiche gelte etwa auch für ihr Vorgehen in der europäischen Schuldenkrise:::
    https://www.zeit.de/news/2019-05/30/merkel-bekommt-ehrendoktorwuerde-der-elite-uni-harvard-190530-99-448787

    Merkel befiehlt dem Volk, was sie will, u. das
    Volk muß spuren. Der Michel soll gefälligst der
    Psychopathin Wunschtraum, die Umvolkung, d.h.
    seine eigene Abschaffung erfüllen.

    FÜHRERIN BEFIEHL! MICHEL KRIECH!

    BILD: „Wären Sie persönlich bereit, bei sich zu Hause Flüchtlinge aufzunehmen?“

    MERKEL: „Auch wenn ich großen Respekt für die Menschen habe, die das tun, könnte ich mir das für mich derzeit nicht vorstellen. Ich sehe es außerdem als meine Aufgabe an, alles zu tun, daß der Staat dieser Aufgabe so vernünftig wie möglich nachkommen kann.“
    https://www.bild.de/politik/inland/fluechtlingskrise/wie-schaffen-wir-das-bloss-frau-merkel-42975340.bild.html

  149. Foto oben: Interessant, wie die Alte ihr Geld verdient. Sogar zum Handyspielen ist die noch zu faul!

  150. .

    Betrifft: NICHT Merkel ist das Problem, …

    .

    1.) … sondern die 570.000 Mitglieder der CDU/CSU-Sekte.

    .

  151. .

    2.) Und Merkels mediale Buddies, die Wahrheit und kritische Fragen beerdigt haben.

    .

  152. http://www.pi-news.net/wp-content/uploads/2019/06/merkschlaf.jpg

    „Die Seelenwanderung der Kanzlerin“

    „Zur Kanzlerin fällt mir nichts mehr ein. Ich habe mich leer geschrieben, leer geredet, leer gedacht, leer geschimpft. Da ist nichts mehr. Und dann diese Rede in Harvard. Das absolute Nichts. Hans Dieter Hüsch hätte gesagt: Das Nichts läuft auf vollen Touren. Und dafür dieser tosende Applaus. Mir fehlen die Worte.“

    https://www.achgut.com/artikel/broders_spiegel_die_seelenwanderung_der_kanzlerin

  153. „Während man in China, USA, Fernost und Indien die Quantenkommunikation, Zukunfts-Mobilität und künstliche Intelligenz weiterentwickelt, fällt man hierzulande wieder in vorindustriell anmutende Muster zurück. Und steht in Ermangelung anderer Auffassungen und Impulsen dem Kommunismus näher als dem Fortschritt.“
    Und in Absurdistan Germany fallen die Schulen und Brücken auseinander, die Straßen sind so kaputt wie unsere Führerin. Der Hauptbahnhof fiel schon bei der Einweihung und Nutzung auseinander. Wie ich damals im Kurier, als man den noch lesen konnte bemerkte, das nie ein Flieger vom BER aufsteigen wird und man die Verantwortlichen wie Poporeit und Co Haftbar machen muss. Seit dem wurde ich dort verbannt, lächerlich. Merkel lebt wirklich hinter dem Mond und hat Deutschland in die Steinzeit katapultiert. Die Bürokratie in allen Bereichen ist zu einem Monster mutiert und Merkel hätschelt jeden Neger, jeden Zigeuner lieber, als das sie zu einem alltäglichen Mord oder Totschlag eines Deutschen ihre Trauer bekunden würde. Ehrlich und ohne jeden Scheiß, Honecker und Co haben mir in meiner Ossi-Heimat weniger geschadet als diese Eva Braun des Ostens. Zum Glück durfte ich Kindheit,Jugend und Arbeitsleben überwiegend in der DDR erleben. Die Wessis, ich arbeite des öfteren mit Leuten aus Neukölln wurden wohl schon damals Gehirnwäschen unterzogen, anders kann ich mir deren Schwachsinn , den die von sich geben nicht erklären. Für die marschieren bald wieder die Anhänger der AfD und Pegida mit rechtem erhobenen Arm durch die Straßen.

  154. friedel_1830 10. Juni 2019 at 09:53

    .Betrifft: NICHT Merkel ist das Problem, …

    .1.) … sondern die 570.000 Mitglieder der CDU/CSU-Sekte.
    __________________________________________________________________________
    Der Herrscher ist seltenst das Problem…wären da nicht die Handlanger, welche sich für ein ( versprochene ) paar Brotkrumen mehr um ihn scharen.
    Ohne Handlanger kein Herrscher!
    Der König ist tot. Es lebe der König!
    War immer so, ist so, wird immer so sein!

    Meine Meinung!

  155. Besser ausgedrückt, ich nenne es mal
    „Hierarchie der Handlanger“
    Wo Frau Merkel ganz oben in der Pyramide steht, allerdimgs noch nicht an der Spitze dieser.
    Nur glaube ich bei ihr nicht, dass sie es der „paar Brotkrumen“ wegen macht, dafür ist sie zu bescheiden.
    Die hat ihre Gehälter wohl mehr oder weniger angespart, um die 3,5 Mio hat sie, wie neulich irgendwo geschrieben stand, obs stimmt…keine Ahnung.
    Allerdimgs mek man ihre Bescheidenheit durch ihr öffentliches PRIVATES auftreten sehr an.
    Sie wird andere Gründe haben da mitzumachen…vielleicht muss sie es auch…keiner ausser sie selbst und die darüberstehenden Gestalten wissen es…

    Ich bin davon überzeugt, dass die Wahrheit, des Rätsels Lösung dieses 1 Mio Teile Puzzle zusammensetzen und das Große Ganze verständlich und simpel machen würde!
    Und die dürfte noch nichtmal so kompliziert sein…vielleicht wie ein 3-4 stelliges sehr gutes kryptisches Passwort.

    Das ( der Sinn ) könnte allerdings und wohlmöglich die „deutsche- europäische- Weltbevölkerung verunsichern“.

    Meine Meinung!

  156. Mein Motto aus dem Neuen Testament: An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen!
    Urheberrechtsreform rückgängig machen. Ebenso die Chassung von Herrn Maassen.
    Und immer gilt für mich: An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen.
    Versprechen aus dieser Ecke haben für mich keinen Wert. Wer Versprechen nicht hält, zeigt, wie wenig sie Wert für ihn haben.

  157. Ezeciele 10. Juni 2019 at 11:53

    Mein Motto aus dem Neuen Testament: An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen!
    Urheberrechtsreform rückgängig machen. Ebenso die Chassung von Herrn Maassen.
    ________________________________________________________________
    Die Masse ist immer den FALSCHEN hintergelaufen und hat das Gute verteufelt. Die Masse erkennt die Lügen der klugen Bösen nicht. Die Lüge klingt halt schöner, bauen wir nicht fast alle irgendwie insgeheim Luftschlösser¿
    Desweiteren ist meines Wissens noch nienicht politisch irgendwas rückgängig gemacht worden.
    Bei Regierungswechsel ging es einfach wie gehabt weiter ( obwohl vieles im Wahlkampf vom „politischen Gegner“ angeprangert worden ist, Beispiele die 16 –> 19% MwSt, Agenda 2010 mit Hartz4, die altbekannte Schaumweinsteuer, Soli, Wahlalter 18, etc.pp )…bzw. es kam zu neuen Beschlüssen, Regelungen, Chassungen…welche beim nächsten Wechsel wieder mitgenommen wurden / werden…usw., usf….

    Ist nunmal so…brauche ich m.E. nicht als „meine Meinung“ zu deklarieren!

  158. Vielfaltspinsel 9. Juni 2019 at 23:52
    @ Eugen von Savoyen 9. Juni 2019 at 23:40
    Sind Sie auch einer dieser Dschändergeisteskranken? Was soll denn bitte diese Sprachschändung auf PI-News?
    ——————————–

    In Konservativen Kreisen und gerade auch hier auf PI-News ist es durchaus üblich, das Gender _Innen auf diese Weise lächerlich zu machen.
    Wenn ich dann noch den Rest ihres Beitrags lese….. Sie sollten vielleicht um 23:52 Uhr keine Kommentare mehr schreiben.

  159. Vielfaltspinsel 9. Juni 2019 at 23:52
    @ Eugen von Savoyen 9. Juni 2019 at 23:40
    Sind Sie auch einer dieser Dschändergeisteskranken? Was soll denn bitte diese Sprachschändung auf PI-News?
    ——————————–

    In konservativen Kreisen und gerade auch hier auf PI-News ist es durchaus üblich, das Gender “ _Innen“ auf diese Weise lächerlich zu machen.
    Wenn ich dann noch den Rest ihres Beitrags lese….. Sie sollten vielleicht um 23:52 Uhr keine Kommentare mehr schreiben.

  160. @ Eugen von Savoyen 10. Juni 2019 at 12:36

    „In konservativen Kreisen und gerade auch hier auf PI-News ist es durchaus üblich, das Gender “ _Innen“ auf diese Weise lächerlich zu machen.“

    Wenn mein Vorgarten mit Hundekot garniert ist, komme ich nicht auf die Idee, diese ekelhaften Ausscheidungen in die Hand zu nehmen, um sie überall vorzuzeigen.

  161. Wenn ich diese Bundestag-Schläferin sehe, wird mir kotzübel. Man muß sich bei den Reden der AfD-Leute mal die Gesichter, das (scheinbare) gelangweilte Nicht-Zuhören der Systemlinge ansehen. Sie tun so, als müßten sie Handy-E-Mail beantworten, scherzen untereinander. Dabei hören sie SEHR genau zu, was der AfD-Mann/Frau sagt. Und – sie wissen, daß sie recht haben. Ob sie mal vor Gericht auch die Gelangweilten spielen werden/dürfen? Wenn mal wieder die Vernunft in Dt. einkehrt, bin ich dafür, daß im BT Handyverbot gilt und IMMER alle anwesent sein müssen, oder?

  162. Merkel und ihre desaströse Politik ist keine Werbung für die von Linken geforderte Frauenquote.

  163. Merkel ist noch Kanzlerin, weil es keinen besseren Bundeskanzler gibt zur Zeit oder es einfach auch gar nicht nötig ist, sie auszutauschen, da sie ihre Arbeit ja sehr gut macht.

    @Wutrentner
    Merkel ist ein anderer Mensch, als Kohl war, das stimmt.
    Herr Meier, Angestellter der Firma XY ist ebenfalls ein anderer Mensch, als Frau Schneider, Angestellte der Firma XY.
    Dennoch ist es möglich, dass beide in der Lage sind, die Aufgaben der Geschäftsleitung zu erfüllen.
    Dass sie unterschiedliche Menschen sind, bedeutet jedoch nicht, dass sie sich die Aufgaben selbst stellen.
    ———
    Ich kann inzwischen nicht mehr begreifen, wie Deutsche immer noch nicht sehen wollen, dass Politiker auf beruflicher Ebene keine selbständigen Wesen sind, auch wenn sie natürlich unterschiedliche Charaktere, Vorlieben, Geschlechter, Aussehen, Eigenschaften haben.

    Was ich aber verstehe ist, dass es weh tut, seine alten Denkmuster abzulegen. Das ist ja wie ein Fehlereingeständnis. Aber das sollte man sich zugestehen. Und dann, wenn der Knoten geplatzt ist, ist es wie eine Befreiung und es reift und wächst.

    Ein Übel allerding, Gesprächspartner finden sich schlechter.

    Aber das dürfte doch das kleinere Übel sein.

  164. Hat eigentlich schon mal jmd. gemerkt, daß seit
    ca. 10 Jahren die positive Phrase „Mündiger Bürger“
    aus der Pädagogik-, Politik- u. Medienwelt
    verschwunden ist?

    Mündige Bürger werden nicht mehr gebraucht. Stattdessen
    unmündige Kinder(gerne auch 30-jährige „Kinder“), die alles
    umsetzen, was vom jeweiligen Staatsratsvorsitzenden, bei
    uns von der obersten Genossin Merkel, kommt:

    😉 Führerin befiehl, wir folgen Dir! Hoch die internationale
    Solidarität! Lang lebe Genossin Merkel! 🙁

    BILD: „Wären Sie persönlich bereit, bei sich zu Hause Flüchtlinge aufzunehmen?“

    MERKEL: „Auch wenn ich großen Respekt für die Menschen habe, die das tun, könnte ich mir das für mich derzeit nicht vorstellen. Ich sehe es außerdem als meine Aufgabe an, alles zu tun, dass der Staat dieser Aufgabe so vernünftig wie möglich nachkommen kann.“
    https://www.bild.de/politik/inland/fluechtlingskrise/wie-schaffen-wir-das-bloss-frau-merkel-42975340.bild.html

    +++++++++++++++++++++++

    Merkel in Afrika | 2018
    Ist Einwanderung die bessere Entwicklungshilfe?

    Migranten als Fluchtursachenbekämpfer: 2016 betrugen private Rücküberweisungen aus Deutschland in die Herkunftsländer 17,7 Milliarden Euro. Ein Kommentar von Malte Lehming
    (:::)
    Fachkräfte werden in Deutschland gesucht, löst Zuwanderung das Problem? Das fragte am Sonntag Anne Will ihre Gäste. Die Antwort fiel fast einmütig aus. Ja, Migranten sind eine wichtige Ressource für den Arbeitsmarkt. Auf einen anderen, meist unterbelichteten Aspekt von Migration macht der „Verband Entwicklungspolitik und humanitäre Hilfe“ (venro) aufmerksam. Ihm gehören rund 130 deutsche Nichtregierungsorganisationen an. „Einwanderung entwicklungspolitisch denken!“, lautet die Forderung.

    ➡ Um das private Engagement zu würdigen, haben die Vereinten Nationen den 16. Juni zum Internationalen Tag der Geldüberführungen an Angehörige ausgerufen…

    ANM.: DEUTSCHLAND AUSSAUGEN?

    Merkel redet oft von „Fluchtursachenbekämpfung“. Damit meint sie Investitionen und Finanzhilfen, also in Deutschland erarbeitete Steuergelder… Jeder, der Arbeit hat und integriert ist, aber abgeschoben werden soll, wäre ein Entwicklungshelfer weniger. UND DIE DIE SOZIALGELD RAFFEN, GELD ALS DROGENVERKÄUFER ODER ZUHÄLTER & HUREN MACHEN INKLUSIVE, GELL!
    https://www.tagesspiegel.de/politik/merkel-in-afrika-ist-einwanderung-die-bessere-entwicklungshilfe/22962696.html

    (ANM. D. MICH)

  165. @ Diedeldie 10. Juni 2019 at 15:00:

    Was ich aber verstehe ist, dass es weh tut, seine alten Denkmuster abzulegen. Das ist ja wie ein Fehlereingeständnis. Aber das sollte man sich zugestehen. Und dann, wenn der Knoten geplatzt ist, ist es wie eine Befreiung und es reift und wächst.

    Das ist sehr gut beschrieben. Und ich glaube, je gebildeter und politisch interessierter jemand ist, desto größer ist der Scherbenhaufen. Aber ohne geht es leider nicht.

    Ein Übel allerdings, Gesprächspartner finden sich schlechter.

    Die Auswahl wird kleiner, das stimmt. Aber in diesem Kreis würde man sich über Dich freuen.

  166. Mehr_Licht 9. Juni 2019 at 23:50
    —————————–

    Kohl wurde abserviert, weil er den „NATO-Partner“ Türkei den Einzug in die EU verweigern wollte.
    So auch seine Haltung zur Freizügigkeit bei Rumänien.
    Wie man aktuell sieht, ist diese Freizügigkeit ein volles Erfolgsmodell (Roma & Sinti).

  167. Nuada 10. Juni 2019 at 00:04
    ———————————–
    Ja. Da bekommen wir wohl einen neuen Stadthalter an die Seite gestellt

  168. Sauladen Deutschland:
    Hier ein Beispiel:
    Wenn BMW keine Ersatzteile hat, bietet die Firma
    in ihrem Online-Shop stattdessen Fahrräder als
    Alternative an!

    Wie weit ist das Industrie-Niveau in Deutschland gesunken.
    Oder wird das dann als CO2-Einsparung verrechnet?
    Wie tief kann eine Firma der Grünlinken Sektenbewegung
    inklusive „Muttiblock“ nur in Arsch kriechen!
    Ganz zu Schweigen von der Nachhaltigkeit.
    Betrifft älterer Fahrzeuge, deren Weiternutzung
    resourcenschonend den Neubau reduziert!

  169. Nuada 10. Juni 2019 at 16:08
    @ Diedeldie 10. Juni 2019 at 15:00:

    Was ich aber verstehe ist, dass es weh tut, seine alten Denkmuster abzulegen. Das ist ja wie ein Fehlereingeständnis. Aber das sollte man sich zugestehen. Und dann, wenn der Knoten geplatzt ist, ist es wie eine Befreiung und es reift und wächst.

    Das ist sehr gut beschrieben. Und ich glaube, je gebildeter und politisch interessierter jemand ist, desto größer ist der Scherbenhaufen. Aber ohne geht es leider nicht.

    Ein Übel allerdings, Gesprächspartner finden sich schlechter.

    Die Auswahl wird kleiner, das stimmt. Aber in diesem Kreis würde man sich über Dich freuen.

    Xxxxxxxxxx

    Danke schön
    Hat mich schon weitergebracht…
    🙂

Comments are closed.