Die deutsche Kapitänin des NGO-Schleuserkahns Sea-Life 3, Carola Rackete.

Von KEWIL | Samstag Nacht crashte die deutsche Kapitänin eines NGO-Schleuserkahns unter holländischer Flagge, die Sea-Watch 3 mit Carola Rackete (31) aus Kiel, trotz Verbots mit 40 Asylbetrügern, die sie abgesprochen vor der libyschen Küste aufgelesen hatte, in den Hafen von Lampedusa und wurde erst mal festgenommen (PI-NEWS berichtete hier und hier).

Die Rotgrünen heulen künstlich auf allen Kanälen, unser linker Bundespräsident gibt auch seinen Senf dazu – Menschen retten kann kein Verbrechen sein -, das schmalbrüstige Maas-Männchen mischt sich als germanischer Außenminister ungefragt in italienische Zuständigkeiten, und der penetrante protestantische Bischof und Kreuz-Verleugner Bedford-Strohm jammert mit.

Selbstverständlich dürfen auch die durch die Bank rotgrün-versifften Medien in ihrer permanenten Flüchtlings-Trance nicht fehlen, und GEZ-Kotzbrocken Böhmermann sammelt Spenden für die Helden-Skipperin.

Was ist in Wahrheit passiert?

Den illegalen linken Menschenschmugglern ist der rechte italienische Innenminister Salvini von der Lega, der der Schleuser-Mafia in Sachen Asyl konsequent das Handwerk legen will, schon lange ein Dorn im Auge, und sie beschlossen, Salvini eine schwere Niederlage zu bereiten.

So schipperte Kapitänin Rackete mit der Sea-Watch 3 heroisch drei Meilen vor die Küste Libyens und übernahm von den dortigen Verbrechern wie abgemacht am 10. Juni ein halbes Hundert „Flüchtlinge“, um sie hinterher brutalst auszunutzen.

Rackete fuhr nicht nach Tunesien, um die „Geflüchteten“ dort schnellstens abzuladen, nicht nach Frankreich zu Macron, nicht nach Holland in den Heimathafen des Seelenverkäufers und fragte dort bei den Behörden auch gar nicht an. Und sie schipperte auch nicht nach Germoney, ins Paradies aller „Geflüchteten“, wo die Bischofsstadt Rottenburg und weitere dämliche Bürgermeister bereits ihre Betten freigeräumt hatten.

Nein, die Kieler Jeanne d’Arc nahm von Anfang an direkten Kurs auf Lampedusa und kreuzte dort seelenruhig außerhalb des Hoheitsgebietes 16 Tage auf und ab und hin und her, in der Hoffnung, dass endlich ein paar „Gerettete“ schwer erkranken würden, um ein Druckmittel gegen Salvini zu kriegen. Was auch passierte, und sie konnte ein paar kranke Geflüchtete vorzeitig als erhoffte Türöffner abladen.

Dazu wurde von ihren Komplizen gleich eine Klage beim EU-Menschenrechts-Gericht auf triumphale Einfahrt nach Lampedusa eingereicht, aber ganz unerwartet abgeschmettert.

So blieb der Kapitänin und ihren linken Bazillen am 17. Tag nichts anderes übrig, als mit brutaler Gewalt in Lampedusas Hafen rein zu dampfen – natürlich im Namen eines höheren Rechts. Sie könne nur noch auf die Asylanten achten, nicht auf ihren Havariekurs, und rammte ein Polizeiboot.

Bei den Italienern kommen linke Opern aber nicht so gut an. Sie blicken im Gegensatz zum deutschen Schafsvolk politische Schurkenstücke sofort. Und sie hoffen mehrheitlich, dass die verlogene Carola von Kiel eingebuchtet wird und eine saftige Strafe kriegt. Wir auch! Diesen Montag folgen erste juristische Entscheidungen.

image_pdfimage_print

 

304 KOMMENTARE

  1. Die Visage sagt schon alles!

    KEWIL die Frau ist nichts für Dich! Hat auch noch nie im Leben einen Friseur gesehen mit ihrer KING KONG URWALDFRISUR!

  2. Das einzige was man für die noch tun kann ist ihr eine Zahnbürste und eine Haarbürste mit Gebrauchsanleitungen in den Knast bringen!

  3. Zum Fall Rackete: Der „Sea Watch“ wurde laut ZDF vom 13.6.2019 ein – dem internationalen Seerecht entsprechender – lybischer Hafen zugewiesen (der 34 Seemeilen entfernt war), mit der Zusicherung die Schiffbrüchigen aufzunehmen, zu versorgen und medizinisch zu betreuen, unter internationaler Aufsicht. Dem hat sich die Kapitänin widersetzt und hat dann Kurs auf das über 250 Seemeilen entfernte Italien genommen. Zu einem Zeitpunkt, als bereits schwer Kranke und Sterbende an Bord waren. Selbst wenn man Italien auf dem schnellsten Weg erreicht hätte, wäre die dringend nötige medizinische Versorgung über einen Tag später erst möglich gewesen. Italien hat von Beginn an die Einfahrt in seine Häfen verweigert, genau so wie Malta. Es war also klar, daß die medizinische Versorgung erheblich länger als mit einem Tag Verspätung kommen würde. In Lybien standen Retter und Ärzte bereit. Die Kapitänin hat damit Tod und Verderben sowie großes Leid billigend in Kauf genommen. Dessen völlig ungeachtet hat sie bei der illegalen Einfahrt in den italienischen Hafen völlig Unbeteiligte in Lebensgefahr gebracht und, fast schon Nebensache, mit einem unfachmännischen Anlegemanöver riesigen Sachschaden verursacht.

  4. Hochnäsige, hochmoralische, hoch-korrupte und gleichzeitig frustrierte Visage, die sich völlig im Recht wähnt, so wie Muslime alle Aussagen des Koran und der Hadithe für bare Münze nehmen. Einfach ekelerregend. Hoffe auf längere Zeit gesiebte Luft. Der Deutsche in seinem Wahn, er wird Gottseidank von der Vernunft ausgebremst. Danke, Italien!

  5. Ich kann die ja Rakete noch verstehen –

    Das Unser BP Steingeier aber diese Gesetzesverstoße auch noch für Korrekt hält
    überschreitet mein schon schwer geprüftes Demokratie-Verständnis für Deutschland.

    Das ist nicht mehr das Land in dem ich geboren bin.

  6. Frau Dr Merkel macht es doch täglich vor:

    Recht ist schlichtweg pillepalle, und egal, was ich mache, für mich ist es Recht.

    Kodifiziertes Recht ist schon lange nebensächlich geworden, wenn man die nötige richtige Gesinnung hat.

    Und dass Maas sich so äußert kann man verstehen. Frau Dr Merkels persönlicher Hofnarr hat weder von Jus noch von Außenpolitik den Schimmer einer Ahnung, aber er erfreut seine Herren immer mit drolligen Purzelbäumen. in der heutigen Zeit ist das eine völlig ausreichende Qualifikation für ein Ministeramt.

  7. „…und der penetrante protestantische Bischof und Kreuz-Verleugner Bedford-Strohm jammert mit.“

    Am Dienstag habe ich einen Termin auf unserem Standesamt.
    Der kostet 26,00 EUR. Noch Fragen?
    Das Faß war für mich schon nach dem Evangelischen Kirchentag übergelaufen!
    Aber vorher geht’s morgen erstmal nach Dresden zu PEGIDA!

  8. Böhmermann & Konsorten haben in kürzester Zeit schon über eine halbe Million Euro gesammelt, damit sich die Schleuser-Kapitänin die besten Anwälte leisten kann. Wer für so etwas spendet, hat auch kein Problem mit einer neuen Greta-Steuer. Scheinbar gibt es einen Haufen Leute, die einfach zu viel Geld haben…!?!

  9. Hoffentlich bleiben die Italiener hart und schliessen
    diese Schlepper für viele Jahre weg.
    Das hört sonst niemals auf.

  10. „Sie könne nur noch auf die Asylanten achten, nicht auf ihren Havariekurs, und rammte ein Polizeiboot.“

    Ja nee, is klar. Die blöde Kuh rammte das Boot doch mit voller Absicht. Ihr finanzkräftiger Waffen-Papa soll ja voll hinter ihr stehen. Ich hoffe nur, daß Italien hart bleibt von wegen Freikauf und so. Die soll eine größere Weile im Knast bleiben.

  11. Halten wir uns an die Fakten: diese Frau Rackete ist kriminell: sie hat das Verbot ignoriert, in den Hafen einzufahren. Bei ihrer eigenmächtigen Aktion hat sie das Leben italienischer Polizisten gefährdet.
    Die Justiz Italiens hat in dieser Situation die PFLICHT, zu ermitteln. Lag gar Tötungsvorsatz bezüglich der gefährdeten Polizeibeamten vor?
    In so einer Situation ist es gerechtfertigt, wenn gegen die Tuse Haftbefehl erlassen wird. Mit „Hausarrest“ ist sie noch verdammt gut bedient.
    Was bitte hat Salvini damit zu tun?
    Unser ehemaliger Justizzwerg ist einfach nur peinlich. In seinem Studium sollte er eigentlich gelernt haben, dass es eine Gewaltenteilung zwischen Regierung und Justiz gibt.
    Aber egal. Hauptsache sich selber mit seinem Halbwissen produzieren, was hinter dem zurückbleibt, was jeder Schüler in der zehnten Klasse lernt.
    Mischt sich die italienische Regierung ein, wenn in Deutschland ein italienischer Krimineller vor Gericht steht? Nein. Dann sollte es Deutschland auch unterlassen, Italien Ratschläge zu geben. Erst recht braucht es diese nicht von einem der schlechtesten Juristen des Landes, der nur dank Vitamin B Ministerchen spielen darf, jedoch in keiner Dorfkanzlei des Landes eine Aushilfs- Stelle bekommen würde.

  12. Die Schlepperbande will einen Präzedenzfall provozieren bzw. hat die Schlepperbande das jetzt endlich geschafft.
    Jetzt gehts erstmal vor ein ordentliches Gericht, dann kommen die Berufungen, die Revisionen und die Gänge von einer Instanz bis zur jeweils Nächsthöheren.

    Und man kann sich nur wünschen, dass dieser Schuss gewaltig nach hinten losgeht, obwohl ich damit rechne, dass irgendein EU-Gericht als – völkerrechtswidrig – letzte Instanz die Schlepper freisprechen und das Schleppen erlauben wird.

  13. Steinmeier aus dem Amt jagen und wegen Aufruf zum Gesetzesbruch anklagen!

    So langsam ist Deutschland eine afrikanisch-arabische Diktatur.

  14. Die Italiener haben für hässliche Weiber nicht viel übrig.
    Leicht wird sie es dort nicht haben!
    Man sollte sie als Faustpfand behalten solange bis der letzte Flüchtling Italien verlassen hat!
    Für alle Beleidigungen, die man den Italienern an den Kopf geschmissen hat, für alles was man ihnen angetan hat haben sie jetzt eine gute Möglichkeit der gemeinen Vergeltung, sich endlich als UNTERSTER ABSCHAUM DER MENSCHLICHEN HANDLUGSSKALA ZU PRÄSENTIEREN genauso wie es ihnen nachgesagt wird!

  15. Wieso fährt denn der Racketendampfer nicht gleich durch bis Kiel ? Dort gibt es keine Beschränkung, Festnahmen oder einzuhaltende Gesetze. Naja, kostet eben die dreifache Zeit und schlussendlich nur ein Drittel des Schlepperumsatzes. Scheinbar eine Linke, die rechnen kann.

  16. Merkel hat’s gesagt:“ aus illegal wird legal“.

    Gut, dass Salvini das anders sieht. Ich hoffe, das dumme Racketen-Stück muss sich vor Gericht verantworten. Bestrafe einen, erziehe hundert !!!

  17. @ Wnn 30. Juni 2019 at 19:53

    Mir hat schon damals die Hackfresse von Claus-Peter Reisch gereicht. Nun noch eien Carola.

  18. Ich denke, unter Salvini sind die politischen Heilungschancen im italienischen Knast weitaus höher als in unserem Öko-Vollzug..!

  19. francomacorisano 30. Juni 2019 at 19:55

    Böhmermann & Konsorten haben in kürzester Zeit schon über eine halbe Million Euro gesammelt, damit sich die Schleuser-Kapitänin die besten Anwälte leisten kann.

    Lustig, die verarschen ihre Spender ebenfalls nach Strich und Faden.
    Ich hab gestern mal bei Bömmelmanns Facebookseite etwas quergelesen, da sind etliche dabei, die ihren sprichwörtlich letztes Hemd für das Versprechen spenden, die Rackete bekäme davon einen Rechtsbeistand bezahlt.
    :mrgreen:

    Schaut man jetzt aber in das Impressum der Sea-Watch-Internetseite liest man dort, dass eine ganze Berliner Anwaltskanzlei eng mit dem Verein zusammenarbeitet, wenn diese Kanzlei der Roten Hilfe nicht gleich der eigentliche Verantwortliche ist.

    Tja, und Jan Bömmelmann und Klaas Haufen-Unrat fordern Kohle, weil die Berliner Kanzlei offenbar nichts von ehrenamtlicher Hilfe für die Rackete hält.
    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

  20. „Frau Dr Merkel macht es doch täglich vor:

    Recht ist schlichtweg pillepalle, und egal, was ich mache, für mich ist es Recht.“
    @Ghazawat
    Bevor Merkel wegen Ischias abkratzt, schädigt sie uns noch mal richtig, indem sie den klaren Wahlverlierer Frans Timmermans als EU Kommissionspräsident durchdrücken will.
    Hoffe, Visegrad bleibt standhaft. Ich würde mich von der Zittertriene gar nicht in alkoholschwangere Nachtverhandlungen ziehen lassen. Vielleicht gibt es in EUropa ja noch Christdemokraten mit einem Funken Ehre im Leib und weigert sich, Steigbügelhalter für Verlierer Timnermanns zu spielen.

  21. Eine Irre auf Egotrip, die ihrem Daddy was beweisen möchte, weil der lieber einen Sohn gehabt hätte, womit sie nicht klar kommt.
    Möchte mal wissen was der Alte von den Eskapaden seiner Prinzessin hält.

  22. Wo war denn die italienische Marine. Ein U Boot mit einem Torpedo hatte gereicht um die Menschenpiraten im wahrsten Sinne des Wortes vor dem Bug zu knallen und eine Warnung an alle Menschenschmuggler zu schicken? Wo ist der italienische Geheimdienst der das Schiff der Gutmenschpiraten versenkt in einer Nacht und Nebel Aktion? Franoesische Geheimdienstler haben in den 80er Jahren ein Schiff der Greenpeace Gutmenschen in einer Nacht und Nebel Aktion zum Meeresgrund befoerdert (Rainbow Warrior). Wird Zeit, die Schiffe der Menschenschleuser alle zu versenken

    https://de.wikipedia.org/wiki/Versenkung_der_Rainbow_Warrior

  23. Guckt Euch mal diese geschlechtslose Person an! An ihr ist nichts Anschmiegsames. Solch eine Person kann ich mir nicht als Mutter eigener Kinder vorstellen. Sie ist viel zu sehr in sich selbst und in ihre „höheren Ziele“ verliebt. Da hätten Kinder keinen Platz.
    Wahrscheinlich mit goldenem Löffelchen im Munde geboren, musste nie kämpfen, machte immer, was sie wollte.
    Wenn man sich solche „Frauen“ anschaut, fragt man sich: Was ist aus bloß aus einem Teil der Menschheit geworden?

  24. doris fuerstin von sayn-wittgenstein MdL –
    1. vorsitzende des afd lv sh, von ihrer fraktion im Landtag ausgeschlossen
    und gegenstand eines anhaengigen parteiausschlussverfahrens –
    wurde gestern als 1. vorsitzende des afd lv sh wiedergewaehlt.

    ihre bewerbungsrede gestern und nachfrage heute
    „Ist meine Rede verfassungsfeindlich?“
    „Wie die Kieler Nachrichten melden, werde die AfD in Schleswig-Holstein jetzt vom Verfassungsschutz überprüft. https://www.facebook.com/pg/vonSaynWittgenstein/posts/?ref=page_internal

    der reichs-orientierungssender nordmark berichtet in seiner ganz eigenen art
    HAttps://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Nord-AfD-Sayn-Wittgenstein-gewinnt-Kampfabstimmung,afd2334.html

  25. Hier wird mit absoluter Gewalt vorgegangen und bezüglich Vernünftigen und Konservativen scheint mir ein Vernichtungswillen vorhanden zu sein… sich die Einfahrt in den Hafen gewaltsam zu erzwingen, ist für mich ein Gewaltakt, nichts weiter.

    Was noch daran hängt – letztlich Ansprüche auf fremde Sozialkassen, bestenfalls Einbürgerung usw… es ist zum Heulen.

  26. Wohlstandsverwahrloste Personen machen u.a. bei Greenpeace, Antifa, BUND, Amnesty International usw. mit. Praktisch Leute, die immer alles hatten und nie um etwas kämpfen mußten. Nur haben sie kein Mitleid mit armen Menschen in Deutschland. Migranten sind denen wichtiger als Obdachlose.

  27. @ Heidelbergerin 30. Juni 2019 at 20:20

    Alle 43 Afrikaner werden bald in Deutschland ankommen. Die werden Asyl beantragen. Egal ob es genehmigt wird, bleiben sie hier. Abschiebungen kommen sehr selten vor.

  28. wieso ist sich diese Dreadlocks tragende “ One World “ strassgeplagt AfD hassende … “ Sea-Watch Carola “ so sicher, dass sie keine ernstzunehmende Strafe kriegt ?, und mit ihrer Boots-Anlandung von nachgesagten “ Seenotüberlebenden “ einfach so durchkommt ?,
    was genau macht sie so sicher, KEINE strafrechtliche Verantwortung übernehmen zu müssen und ab in den Kerker zu gehen,
    … Salvini Sie sind am Zug ! handeln Sie ! , Sie haben die Mittel und die Macht dazu, sperren sie diese bipolar gestörte Irre, ihre linken Mitwisser und ihre heimlich schwule Bootsbesatzung endlich in eine Zwangsjacke unter hoch dosierten Psychopharmaka dauerhaft weg !

  29. Ob die Dame den ausgezehrten und traumatisierten Flüchtlingen nachts das Bettchen gewärmt hat?

  30. OT

    Ein NAZI* hat NAFRI gesagt:

    (…)Immer mehr Jugendliche schlossen sich der anfangs kleinen Gruppe an, bis dem Mann plötzlich 400 Jugendliche gegenüberstanden. Zeugen wollen gehört haben, dass der Familienvater die Jugendlichen zuvor als „Nafris“ beschimpft haben soll.(…)

    Eskalation im Freibad: Hunderte Jugendliche umzingeln Familienvater – neue erschreckende Details
    https://www.derwesten.de/region/duesseldorf-rheinbad-polizei-grosseinsatz-dutzende-jugendliche-gehen-auf-familienvater-los-id226330109.html

    Dieser NAZI war wohl
    N icht
    A n
    Z uwanderung
    I nteressiert.

  31. Der Italienische Knast ist noch viel zu schön für sie. Am besten wäre da ein Lybisches Gefängnis.

  32. Nein, die Kieler Jeanne d’Arc nahm von Anfang an direkten Kurs auf Lampedusa…

    Eine kriminelle Möchtegern-Jeanne als Wolf im Schafspelz, die mit der französischen Nationalheldin, die neben Gott tatsächlich dem Wohl der eigenen Nation ergeben war, bitteschön nicht „verglichen“ werden sollte.

  33. Kapitänin Rackete, die hässliche Deutsche: selbstherrlich und arrogant. Man kann sich vorstellen, wie „beliebt“ wir Deutschen in Italien durch Menschen ihres Schlages sind. Zuletzt sind Deutsche wohl 1944 in Italien so aufgetreten.

  34. Es geht munter weiter mit der Flutung Italiens durch Migranten. neue Ankünfte in Sizilien. Die spanische NGO Open Arms hat ein Boot vor der libyschen Küste gesichtet. Ausführlich berichtet der Corriere della Sera über Frank-Walter Steinmeiers Worte im ZDF und über das, was Frankreich darüber äußert: Schimpf gegen Metteo Salvini, der hätte hysterisch reagiert. Der antwortet darauf, daß man bei der französischen Großzügigkeit ja die Migranten gleich nach Marseille schippern könnte.

    Deutschland und Frankreich machen sich immer unbeliebter bei Italien.

    Migranten. Salvini gegen Berlin und Paris. Neue Anlandungen in Lampedusa und Pozzallo
    Migranti, Salvini contro Berlino e Parigi. Nuovi sbarchi a Lampedusa e Pozzallo
    https://www.corriere.it/cronache/19_giugno_30/migranti-altro-barcone-lampedusa-40-persone-bordo-serve-porto-sicuro-9d1fbed8-9b34-11e9-a36a-80c95ba36bb8.shtml

  35. Carola Rackete, nach Thunberg endlich eine neue Heldin der Linken

    https://www.youtube.com/watch?v=q-8leYXvA6A

    Gelobt sei der Herr, Europa hat endlich wieder eine neue Heldin. Nachdem „Wir schaffen das“ Angela zum müden Zitteraal von Berlin mutiert, die heilige Gretl, das Orakel von Schweden, auch schon gänzlich abgelutscht ist, heißt die aktuelle Jeanne D’Arc der Medien, der GutmenschInnen und Linken, die neue biblische Plage für unseren Kontinent Carola Rackete. Todesmutig bricht sie einfache Gesetze, rammt ein Polizeiboot, wird zur Kriminellen, wandelt sich über Nacht zur neuen Schutzmantelmadonna der Schlepper(…)

  36. Das patriotische Lager ist in einer schwierigen Lage – hat aber auch viele ungenutzte Möglichkeiten.
    Vorschläge zu den Patriotischen Zehn Geboten:
    1. Du sollst aktiv werden – statt nur auf die Aktionen des Gegners zu reagieren!
    2. Du sollst Gejammer und Sarkasmus ablegen – und stattdessen frisch, fromm, fröhlich frei sein!
    3. Du sollst die Lügenrhetorik der Gegenseite nicht unterstützen, sondern aushebeln!
    (Manipulationsbegriffen wie „Flüchtlinge“ sofort entgegentreten)
    4. Du sollst weder langatmig diskutieren noch dich aufregen – sondern kurz und knapp dein Meinung sagen! (10-Sekunden-Aussagen, keine Begründungen = Rechtfertigungen, z.B. „Ich will in meinem Land in erster Linie in Ruhe mit meinen Landsleuten leben, ohne illegale Invasion und Gewalt.“)
    5. Du sollst helfen, die Medienmauer der Hasser und Lügner zu umgehen! Verbreite alternative Druckmedien oder Flugblätter!
    6. Du sollst die Antipatrioten mit eigenen, offensiven Begriffen in Bedrängnis bringen: Weißenhasser, Islamisierungsleugner, Klimafanatiker, Stalinist!
    7. Du sollst patriotische Memes verbreiten, z. B. den Schlüssel und das Herz!
    (Schlüssel: Jeder hat ihn und schützt damit sein Eigentum – doch unser Land soll offenstehen und anderen zur Beute werden?
    Herz: Schutz schenken heißt Liebe schenken)
    8. Du sollst deutlich machen, dass du aus Liebe handelst – und der Gegner in Wahrheit aus Hass!
    (aus Hass auf Deutschland, auf Europäer, die er für alles Böse verantwortlich macht, DAS ist nämlich der Grund für die Unterstützung der illegalen Einwanderung aus Afrika und Arabien nach Europa: Die Linken tun es aus Hass auf Europa, das sie enteignen und bestrafen wollen. DAS ist der Kern und das ist es, was bekannt gemacht werden muss!!!)
    9. Du sollst deinen fehlgeleiteten Landsmann nicht als Feind betrachten, sondern als Opfer und Marionette des Gegner!
    10. Du sollst deine Energie auf die Gewinnung der zum Schweigen Gebrachten, Entmutigten und Unentschlossenen richten – nicht an Wahnsinnige verschwenden!

  37. VivaEspaña 30. Juni 2019 at 20:30

    OT

    Ein NAZI* hat NAFRI gesagt:

    (…)Immer mehr Jugendliche schlossen sich der anfangs kleinen Gruppe an, bis dem Mann plötzlich 400 Jugendliche gegenüberstanden. Zeugen wollen gehört haben, dass der Familienvater die Jugendlichen zuvor als „Nafris“ beschimpft haben soll.(…)

    Eskalation im Freibad: Hunderte Jugendliche umzingeln Familienvater – neue erschreckende Details
    https://www.derwesten.de/region/duesseldorf-rheinbad-polizei-grosseinsatz-dutzende-jugendliche-gehen-auf-familienvater-los-id226330109.html

    Dieser NAZI war wohl
    N icht
    A n
    Z uwanderung
    I nteressiert.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Ein Mann gegen 400. Was für ein Löwenmut. Das nenne ICH Zivilcourage! Aber nicht einmal ein Klitschko hätte allein gegen 400 eine Chance. Lest die Zeichen an der Wand!

    Dieser Vorfall aus dem deutschen Sommer ist mindestens so bedeutsam wie die Quatschtante auf dem Schlepperschiff, die sich hier bestimmt demnächst für ihren Gratismut (mit Steinmeier und Böhmermann im Rücken) feiern lässt.

  38. Im örtlichen Freibad etwa sind derzeit zwei Asylbewerber aus Nordafrika beschäftigt. „Sie haben die Aufgabe, nach der Außenanlage zu schauen: über die Wiese laufen, die Mülleimer kontrollieren, Müllsäcke austauschen, Rasen mähen, Hecke schneiden“, sagt Bademeister Markus Bolz. Die Zusammenarbeit funktioniere gut; größere Probleme habe es nie gegeben.

    „Viele sagen: Sie brauchen Abwechslung zum tristen Alltag in der Erstaufnahmeeinrichtung. Wenn sie ein bisschen Taschengeld bekommen, freuen sie sich auch.“ Mittags säßen sie mit den anderen Badegästen am Kiosk, wo sie ein Mittagessen gestellt bekämen. Dass das Programm 2020 auslaufen soll, sei ein Rückschritt, sagt Bolz – „auch für die Integration“.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article196113293/Integration-Der-Flop-mit-den-100-000-Asylbewerber-Jobs.html

    Zwei haben einen Mülleimerleerer Job gefunden. DAS ist ja schön.
    Kann man sich nicht ausdenken.

  39. Horst_Voll 30. Juni 2019 at 20:39

    Lest die Zeichen an der Wand!

    Dieser Vorfall aus dem deutschen Sommer ist mindestens so bedeutsam wie die Quatschtante auf dem Schlepperschiff,

    Das finde ich auch.
    Das ist symbolisch.
    So sieht die Zukunft aus.
    Es ist ein „Zeichen an der Wand“.

  40. In muslimischen Ländern hätte diese Frau nicht den Hauch einer Überlebenschance . Wenn ich mir vorstelle, dass eine muslimische Kapitänin hunderte Christen abholt und in ein muslimisches Land einschleust !! ??

  41. Istdasdennzuglauben 30. Juni 2019 at 20:23

    Schon bald, schon sehr bald schleppt die Rackete wieder, die Gute!
    Haremhab 30. Juni 2019 at 20:25

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Wenn wunderts wenn dem so ist? …. Flüchtlingsbürgen müssen ja auch nicht für Ihre Bürgschaft haften …. In diesem Irrenhaus wundert einen gar nichts mehr.
    Ich allerdings hoffe die Rackete wird für 10 Jahre weg gesperrt … man darf ja mal hoffen.

  42. Ikarus69 30. Juni 2019 at 20:28

    Ob die Dame den ausgezehrten und traumatisierten Flüchtlingen nachts das Bettchen gewärmt hat?
    —————————————————————–

    Davon ist auszugehen. Wer freiwillig Drecklocken („Dreadlocks“) trägt ist in aller Regel völlig linksversifft und bei Frauen eine, die unten für alle jederzeit offen ist. Aber dann gibt es auch die gute Nachricht huckepack: Sie dürfte sich mit den afrikanischen AIDS-Viren infiziert haben (HIV), gegen die europäische Medizin weniger bis gar nicht wirkt und die sie im Knast wohl auch kaum bekommt. Das Problem geht also möglicherweise einer biologischen Lösung entgegen.

  43. ich fürchte sie wird auch damit durchkommen. Salvini u. die Italiener sind auch nur Maulhelden die selten Ankündigungen auch entschlossene Taten folgen lassen

  44. Aus der WELT:
    „Im Auswärtigen Amt ist zu hören, dass die deutsche Botschaft in Rom und
    der örtlich zuständige deutsche Honorarkonsul mit den Behörden und der
    Staatsanwaltschaft in Kontakt stünden.“
    Erinnert sich noch jemand an Billy Six, der monatelang in Venezuela im Knast saß?

  45. francomacorisano 30. Juni 2019 at 20:48

    Die Alte hat eine Fresse wie ein Kerl.
    Ist wohl eine Kampflesbe…?

    Gegen faktische Minderheiten hetzen! Das von Ihnen, die Sie sonst immer zu Anständigkeit mahnen! Zuletzt gestern bei der vom Klima-Sommer gebeutelten Zittermutti. Ich bin erschüttert.

  46. Irgendwie bringt mich der Fall (noch?) zum Grinsen!

    Egal wie die Gutmenschenschar sich gegenseitig auf die Schultern klopfen, egal wie viele Spenden die A…löcher noch hereinbekommen, egal wie sie die hohle Tusnelda feiern, egal ob- oder wie lange die in den Knast kommt: Sie haben verkackt, Italien scheidet für sie zukünftig aus!
    Hoffe ich zumindest, aber was wollen die NWO-Schlepper schon dagegen machen?

    DANKE SALVINI!!!

  47. Wir sind Open Arms. Wir geben dem Mittelmeer eine Stimme
    Alle diese Leben, die wir im Mittelmeer retten, das sind keine Nummern, sondern Personen mit einer Geschichte und einer Stimme. Sie sind #VoicesForHope.
    *https://www.openarms.es/es/ spanisch
    https://www.openarms.es/en englisch

    Sitz in Badalona, Katalonien!

    Open Arms is an entity associated to the Department of Public Information of the United Nations.
    https://www.openarms.es/en/who-are-we
    Open Arms ist eine Körperschaft die mit dem Department für öffentliche Information der Vereinten Nationen verbunden/vergesellschaftet ist.
    Open Arms es una entidad asociada al Departamento de Información Pública de las Naciones Unidas.
    *https://www.openarms.es/es/quienes-somos

    Es lebe der Migrationspakt! Danke, Angela Merkel! :mrgreen:

  48. Jedesmal, wenn jemand KaptitänIn sagt stirbt irgendwo auf der Welt ein aufrechter Kapitän.

    Oder wie @Ruebenhorst treffend auf Twitter schrieb:
    Mal von der Schlepperei abgesehen: Allein das Wort »Kapitänin« ist so lästerlich, daß da kielholen und eine anschließende lange Haftstrafe drin sein sollten.

  49. Die Italiener sollten sich bewusst sein, dass die deutschen Medien eben nicht für alle Deutschen sprechen, sondern nur für einen Teil.

    Der Teil, für den sie nicht sprechen begrüßt es, wenn die italienische Justiz in diesem Fall eisenhart durchgreift und eine mehrjährige Gefängnisstrafe verhängt für die Führerin und auch alle, die aktiv mitgemacht haben. Alle anderen Besatzungsmitglieder sollten als unerwünschte Personen eine 10jährige Einreisesperre für Italien erhalten. Das Schiff sollte beschlagnahmt werden und bleiben.

  50. Cassandra 30. Juni 2019 at 20:53
    ==================================================
    Das sind die Wohlstandsidioten, die glauben, der Strom komme aus der Steckdose, das Geld aus dem Bankautomaten und die Kinder durch Zuwanderung.
    Eine verlorene Generation.
    ==================================================

    Das Geld kommt nicht vom Bankautomaten. Das Geld vom Staat, das kostet uns nichts (frei nach F. Hollande) 🙂

  51. 1. Was ist eine „Kapitänin“?
    Sowas wie eine Schraubendreherin, Salzstreuerin oder Bäumin?

    2. Welches Befähigungszeugnis führt diese Schlauchboottester-Retterin? Müsste ein „AK“ Patent (Mittlere Fahrt) sein. Hat sie überhaupt eins?

  52. Die neue deutsche Seuche ist,Recht und Gesetz komplett zu ignorieren.Der Höllenzitterengel macht es vor.
    In was für Zeiten leben wir eigentlich?

  53. Da es sich hier ganz offenbar um eine Berufsverbrecherin im vielfachen Wiederholungsfall handelt und sie außerdem um ihre Verbrechen auszuführen Menschenleben extremst gefährdet hat wäre wohl eine 10-jährige Freiheitsstrafe mehr als angemessen.

  54. Ciconia Nigra 30. Juni 2019 at 20:56

    Aus der WELT:
    „Im Auswärtigen Amt ist zu hören, dass die deutsche Botschaft in Rom und
    der örtlich zuständige deutsche Honorarkonsul mit den Behörden und der
    Staatsanwaltschaft in Kontakt stünden.“
    **Erinnert sich noch jemand an Billy Six, der monatelang in Venezuela im Knast saß?

    _____________________________

    **Ganz genau, diese Drecksregierung!

  55. Haremhab 30. Juni 2019 at 20:17

    @jeanette

    Betrug mit Asia-Restaurants?

    https://www.volksstimme.de/sachsen-anhalt/geschaeftmodell-betrug-mit-asia-restaurants

    ———————————-
    Es würde einen eher wundern wenn einer nicht betrügt!

    Bloß haben sie sich erwischen lassen! Alle Restaurantbesitzer betrügen sicher, sonst könnten sie bestimmt nicht überleben wenn das Finanzamt auch noch die Hälfte will.
    Ich glaube nirgends wird so viel betrogen wie in der Gastronomie. Die Gäste werden oftmals auch noch betrogen.
    Und die ganzen türkischen Kaffehäuser etc, da macht einem doch keiner glauben, dass die alles ordentlich abführen!

  56. VivaEspaña 30. Juni 2019 at 21:06

    timk #timkellner
    DEUTSCHLAND ZITTERT! Rakete verhaftet!
    https://www.youtube.com/watch?v=sMVJzjz1STU

    Der wird immer besser. Schön zynisch.
    Anfangs hat mich die weihnachtsmännische Haartracht abgeschreckt.

    ____________________________

    Ja, der wird immer besser..seine Zahlen auch! 🙂

    Ich mag den Jungen..

  57. Bin Berliner 30. Juni 2019 at 21:07

    Ciconia Nigra 30. Juni 2019 at 20:56

    Aus der WELT:
    „Im Auswärtigen Amt ist zu hören, dass die deutsche Botschaft in Rom und
    der örtlich zuständige deutsche Honorarkonsul mit den Behörden und der
    Staatsanwaltschaft in Kontakt stünden.“
    **Erinnert sich noch jemand an Billy Six, der monatelang in Venezuela im Knast saß?
    _____________________________

    Genau daran wollte ich eben auch erinnern! Wie sich kein Schwein in Venezuela um Billy Six gekümmert hat. Da ließ man ihn monatelang schmoren krank unter elendigen Bedingungen!
    Aber hier bei der rot-grünen Verbrecherin, diesem zerrupften Huhn da reißen sie sich alle Beine heraus, genauso wie Denis YÜKSEL wird ein Theater gemacht!

  58. Wenigstens braucht sie keine Angst zu haben, dass ihr im Knast jemand zu nahe kommt.

  59. Was bitteschön machen 400 (!!) Afrikaner in einem deutschen Freibad?? Wer macht dort den Einlass? Ein Neger?

    Der Familienvater soll übrigens Türke gewesen sein.

  60. Ich gehe davon aus, dass Rackete zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt wird! Die italienische Justiz wendet ihre Gesetze an, und danach wird sie verurteilt, zwischen 3 und 10 Jahren!

  61. Matrixx12 30. Juni 2019 at 21:18

    Die Türken haben was gegen Affrikaner.
    Habe ich hier im shithole DUS mit eigenen Ohren gehört.

    Das wird alles hier noch puppenlustig.

  62. Was mich an der ganzen Sacher ein bisschen stört, ist die Tatsache, dass bisher noch jedes Boot in Italien anlegen durfte, auch wenn Salvini sich vorher noch so aufregte. Es kommt ihm nur darauf an, dass alle an Bord befindlichen in andere Länder verteilt werden, dann weigert er sich auch bisher nicht. Es müsste mal ein Schiff umkehren, am besten Richtung Nordafrika, das wäre heilsam. Bisher gab es das aber noch nie. Auch die Festnahme von C.Rackete dürfte Nachahmer nicht abschrecken, denn eine Geldstrafe ist schon locker finanziert, dank der Unterstützer.

  63. Unfassbar diese Frau. Peinlich dass sie deutsch ist und für unser Land steht. Ganz Europa redet nun über diesen Vorfall. Wer den Menschen in Afrika helfen will muss vor Ort gesellschaftlich aktiv werden. Die Mehrheit der Europäer lehnen die afrikanische Invasion über das Meer ab, es verlagert die Probleme nach Europa
    Die Italiener haben Recht diese Kriminelle zu verhaften

  64. WENN ES HEUTE NOCH DIE RAF GÄBE, DANN WÄRE DIE RAKETE BESTIMMT MIT DABEI!

    Jede Epoche hat ihre kriminellen Rebellen.

    Manche werden noch mitten auf der Straße erschossen oder erschießen selbst, andere landen sogar in den Parlamenten wie man sieht, im Haufen derer, die in der Bedeutungslosigkeit untergehen oder ihr ganzes Leben lang Sozialhilfe beziehen wie der Star Langhans mit seinem Harem, einst weit seiner Zeit voraus.

  65. „ITALIENER WOLLEN CAROLA EINBUCHTEN“

    Ich hoffe inständig, dass das geschieht. Vielleicht hat sie dann 10 Jahre Zeit zum Nachdenken und wer weiß:
    Vielleicht trifft sie im Knast auch einige der von ihr „Geretteten“ wieder.

  66. „VivaEspaña 30. Juni 2019 at 21:21

    Die Türken haben was gegen Affrikaner.
    Habe ich hier im shithole DUS mit eigenen Ohren gehört.
    Das wird alles hier noch puppenlustig.“

    Könnte lukrativ werden – zwei Dutzend Messer auf die Liegewiese werfen und die Logenplätze auf dem 10m-Turm meistbietend versteigern…

  67. OT: Wenn man auf youtube ein Video des Volkslehrers sehen will, muss man inzwischen über die russische Youtube-Seite gehen, um die Zensur in der BRD zu umgehen.
    Kannste Dir nicht ausdenken!

  68. Racketen gehören ins All geschossen.
    Verlogen bis ins Mark: https://www.welt.de/vermischtes/article196115985/Duesseldorf-Bademeister-brauchen-Polizei-um-Massenstreit-zu-schlichten.html Jedem Einzelnen dieser 400 jugendlichen Berufsverbrecher gehört der Ausgang gezeigt und zwar bei einer Märchenstunde unter lautem Vorlesen des Tischlein-Deck-Dich mit dem Knüppel aus dem Sack! Gewmeint ist jedoch nicht der Ausgang des Schwimmbades sonder die DEutsche Landesgrenze und das für immer.
    Ohne die übliche 2. Chance zur Wiedereinreise. Knallhart und zwar dalli-dalli!
    H.R

  69. Ikarus69 30. Juni 2019 at 20:28
    Ob die Dame den ausgezehrten und traumatisierten Flüchtlingen nachts das Bettchen gewärmt hat?

    Hab ich auch schon überlegt. Die Dame ist eine Variante jener blonden Deutschen, die sich denen an den Hals werfen, sobald die hier eingetroffen sind.

  70. „Dr. Mamusel 30. Juni 2019 at 21:30
    Lasst ein paar Daumen runter und Kommentare bei Böhmermann und Umlaut!“

    Ich muß korrigieren:
    Der Herr heißt Klaas Heuchler-Vorlaut

  71. Wieder ein Beispiel gelebter Anarchie unter dem Deckmantel der angeblichen Humanität. Und ein „Bundespräsident“ Dr. iur. F.-W.Steinmeier goutiert die ausunfernde Gesetzlosigkeit noch im zwangsfinanzierten „DDR 2“.
    Geht´s noch tiefer? Ja doch!!! Lassen wir uns also überraschen. Aber Ihr da oben: Setzt eine Brille auf, denn das Maß ist bereits seit 2015 voll!

  72. Unser BuPrä vorhin beim Sommerinterview:
    „Wer Menschenleben rettet, kann kein Verbrecher sein.“
    !!Wow, wie klug und gebildet…

    Gegenfrage:
    Wer gegen deutsche, europäische und andere internationale
    Gesetze und Verträge verstoßend – Lügner, Betrüger, Diebe,
    Messerer und Bombenleger in unsere Heimat einlädt – zum
    Zwecke der Dezimierung der Deutschen, unserer
    Söhne, Töchter, Frauen, Brüder, Schwestern und Eltern,
    die sind dann aber schon Verbrecher, Herr… , oder??

  73. Die Türken glaub(t)en, dass ihnen das shithole DE längst gehört.

    Und jetzt sehen sie sich mit täglich zunehmenden Zahlen von Negern konfrontiert, die hier wahlweise in Markenklamotten oder stolz in Nationaltracht ebenfalls in Herrenmenschenallüre das Straßenbild bereichern.

    Der Familiennachzug ist auch im vollen Gange und die Kopftuchtrulle guckt im Supermarkt böse auf die Rudel von fetten halbnackten Negerweibern und deren Haufen Kinder.

    Kopftuchtrulles Vorfahren mußten hier als Gastarbeiter noch hart malochen (Kohle/Stahl) und die neuen Neger kriegen alles für umsonst…

  74. Tom62 30. Juni 2019 at 20:31
    Nein, die Kieler Jeanne d’Arc nahm von Anfang an direkten Kurs auf Lampedusa…

    Eine kriminelle Möchtegern-Jeanne als Wolf im Schafspelz, die mit der französischen Nationalheldin, die neben Gott tatsächlich dem Wohl der eigenen Nation ergeben war, bitteschön nicht „verglichen“ werden sollte.
    ———————–
    So ist es!
    Die Rakette hat nichts, aber auch gar nichts mit einer Nationalheldin wie Jeanne d´Arc gemeinsam. Sie ist eine Kriminelle, sie hat den Tod „Geretteter“ in Kauf genommen, um Salvini zu diskreditieren, sie ist das vorletzte Glied einer kriminellen Schleuserkette, die sich von Schwarzafrika bis Europa erstreckt.
    Möge sie für viele Jahre hinter Gittern verschwinden…

  75. Horst_Voll 30. Juni 2019 at 21:33

    OT: Wenn man auf youtube ein Video des Volkslehrers sehen will, muss man inzwischen über die russische Youtube-Seite gehen, um die Zensur in der BRD zu umgehen.
    Kannste Dir nicht ausdenken!
    ___________________________________________________________________________
    Die BRD ist ein freies Land, so wie man uns immer wieder einimpft.
    Eines der höchsten Güter ist die Meinungs- und Pressefreiheit! 😎

    Genau so ist das! 😎

    p.s.: freier kann man doch garnicht sein, wenn man Gesetze bei nichtgefallen nicht mehr einhält, umdeutet, ändert oder ganz abschafft…alles frei interpretierbar hier in der BRD…Alles prima
    Und der höchst ehrenwerte Herr Steinmeier scheint in dem Glauben zu sein, dass das anderswo auch so ist, wie aktuell z.B. in Italien…

    Meine Meinung!

  76. Mohamett 30. Juni 2019 at 21:02

    1. Was ist eine „Kapitänin“?
    Sowas wie eine Schraubendreherin, Salzstreuerin oder Bäumin?

    Die deutsche Sprache wird vergewaltigt, dank links-grüner Demagogen.
    Wundert mich, dass immer noch von „einer Leiche“ die Rede ist. Im Umkehrschluss müsste es doch heißen:
    „Die Leiche und der Leicherich“. Oder habe ich hier etwas falsch verstanden? 😉

    2. Welches Befähigungszeugnis führt diese Schlauchboottester-Retterin? Müsste ein „AK“ Patent (Mittlere Fahrt) sein. Hat sie überhaupt eins?
    Papi hat´s sicher gerichtet, das mit dem Patent. Papi ist reicher Militär, der seinem Töchterchen alles ermöglicht, ihr offenbar auch ein Haus geschenkt hat. Ein Haus, in dem sicher niemals ein Kinderlachen zu hören sein wird. Solche „Wesen“ kriegen keine Kinder mehr.
    Das hat Papi nun davon: Er wird nie Opi und kann somit nix an seine Enkelchen vererben.
    Ist so meine Vermutung. Kenne so manche von dieser Sorte. 🙁

  77. Bei der wußte der Schöpfer auch nicht so richtig, ob es Mann oder Frau werden sollte.

  78. Ciconia Nigra 30. Juni 2019 at 20:56

    Aus der WELT:
    „Im Auswärtigen Amt ist zu hören, dass die deutsche Botschaft in Rom und
    der örtlich zuständige deutsche Honorarkonsul mit den Behörden und der
    Staatsanwaltschaft in Kontakt stünden.“
    Erinnert sich noch jemand an Billy Six, der monatelang in Venezuela im Knast saß?
    ————————————————————-
    Ist klar. Wenn’s politisch ins Konzept passt werden alle Hebel in Bewegung gesetzt. Wenn nicht dann muss die dt arme Sau im Knast verrotten.

  79. Füge hinzu:

    achso, Zensur gibt es natürlich auch nicht. Alles was geschieht ist zu unserem besten Wohl.
    So wie es in Arabien ( gestern Doku, wo es jenen sehr gut geht, welche in Staatsnähe hantieren, fassungslos ), China, Nord-Korea, im Iran ( gestern war eine Doku im ZDF Info, wo es hieß , dass man VPNen muss um z.B. auf Facebook und sonstigen unerwünschten Seiten zu kommen ) wo man als BRDer immer mit dem Finger draufzeigt und DuDuDu sagt auch ist.

    Hach, is datt herrli(s)ch als Zuschauer und wohlmöglich ahnungsloser Beteiligter mittendrin und dabei zu sein!

    Meine Meinung!

  80. Ole Pederson 30. Juni 2019 at 21:35

    Ikarus69 30. Juni 2019 at 20:28
    Ob die Dame den ausgezehrten und traumatisierten Flüchtlingen nachts das Bettchen gewärmt hat?

    Hab ich auch schon überlegt. Die Dame ist eine Variante jener blonden Deutschen, die sich denen an den Hals werfen, sobald die hier eingetroffen sind.
    …………………………………………………………………………
    Das kann man sogar verstehen. Wenn eine so besch,…eiden aussieht wie die dann gibt’s nicht mehr viele Möglichkeiten einen Typen ins Bett zu bekommen.

  81. Ich weiß nicht, warum Sindbads Leute in Seenot gewesen sein sollen. Es gibt genügend Leute, die zahlen für eine Schiffsreise verdammt viel Geld … aber sie erholen sich da ausgiebig. Ganz selten gibt´s Leute, so wie Küblböck, die missbrauchen Schiffsreisen und hüpfen von Bord. Genau das hätte ich von Sinbade u. seinen Leuten auch erwartet. Aber sie haben es noch bis Lampeduse ausgehalten. Was für ein Zufall.

    Italien wird aus dieser Ramm-Aktion lernen. In Zukunft werden solche Schlepperschiffe sicher nicht bis in die Hoheitsgewässer kommen. Normalerweise müssten wir Deutschen jetzt den Italienern da unten beim Grenzschutz helfen. So eine Art freiwilliges Frontex-Quartal.

  82. “ Cassandra 30. Juni 2019 at 21:48
    1. Was ist eine „Kapitänin“?
    Sowas wie eine Schraubendreherin, Salzstreuerin oder Bäumin?“

    Ich sag immer:
    Es heißt nicht Frisörin, sondern Frisöse.
    Es heißt ja auch nicht Mörin. 😀

  83. ➡ Foto hier:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article196137161/Sea-Watch-3-Durfte-Carola-Rackete-die-Zufahrt-erzwingen.html

    So jung und schon Lefzen.

    Bundesuhu Steinheini & Konsorten werden sie aus dem Knast/Arrest zurückholen auf diplomatischem Wege.

    Dann bekommt sie das Bundesverdienstkreuz und den Bambi für Integration und wird für den Menschenrechtsnobelpreis vorgeschlagen.

    Und dann: BundeskanzlerIn kann man auch ohne KapitänInnen-Patent werden.

    n.p. alles gut

  84. @ VivaEspaña 30. Juni 2019 at 21:59

    Carola Rackete bekommt Ischias und kann in der Politik weitermachen.

  85. Die wird doch niemals eingebuchtet, dafür wird der Steinmeyer schon sorgen! Und der „öffentliche Druck“ aus den deutschen Medien…

  86. Man sollte sich vor Augen halten, dass es nicht um eine Einzelaktion der Rackete, sondern um die Politik der SeaWatch geht, die Salvini in die Knie zwingen will. Die SeaWatch benutzt Migranten, um eine rechtswidrige Politik gegen Salvini durchzusetzen. Genau deshalb hat die von der SeaWatch instruierte Rackete allein Italien angepeilt.

  87. Haremhab 30. Juni 2019 at 22:05

    Eher CO-Vergiftung von der Wasserpfeife/Shisha oder Hirnzellschwund vom Kiffen.
    Bei der „Frise“.

  88. Hatte heut nur 3 Minuten im Auto das Radio an und prompt kam Steinmeier mit seiner offenen Aufforderung an den italienischen Staat, Rechtsbruch zu begehen. Ich hoffe, Salvin antwortet ihm mit entsprechender Schärfe (diplomatisches LMAA) und zieht das Schiff samt Besatzung aus dem Verkehr.

  89. Haremhab 30. Juni 2019 at 22:05

    VizekanzlerIn beim BK Hanfanbauer Ötzdemir, alternativ beim Öko-Penner Habeck. Der kifft bestimmt auch.

  90. Mantis 30. Juni 2019 at 19:51

    „In einem Radiointerview rief kürzlich der katholische Priester Don Giorgio De Capitani zur Tötung des rechten italienischen Vizepremiers und Innenminister Matteo Salvini auf.
    —————————————–

    Da zeigt die katholische Kirche ihre kriminelle Fratze!

  91. OT
    Heute von einer Freundin „Informationen aus der Hauptstadt der Grünen Bewegung“ erfahren.
    Sie war bei einer christlichen Erholungswoche mit anderen Frauen. Dabei kam es im privaten Kreis zu einem Gespräch mit verschiedenen Frauen aus München. Eine der Frauen regte sich auf, dass die Tü..en immer mehr Hochzeitskorsos auf der Leopoldstraße, eine Partymeile von München, machen. Und die Polizei macht nichts dagegen. Dabei sagte eine andere: „Sie können ja nichts machen, sonst sind sie Ras..sten.“
    Daraufhin sagte eine dritte Frau: Wenn ich in die U-Bahn einsteigen, und es sitzen da 7 junge Männer aus den entsprechenden Regionen herum, habe ich als Frau doch das Recht, Angst zu haben.
    Sie bestätigten dann alle, dass man nichts mehr sagen dürfe.
    Eine Frau sagte, dass in München über 50% Ausländer seien, und die wahrscheinlich alle die Grünen gewählt hätten. Deshalb wären die so stark. [Was ich sehr bezweifele.]
    Schließlich sagte eine noch: Das ist doch kein Wunder, dass die Rechten da so stark werden.
    [Bei der letzten EU-Wahl Ergebnis in München: Platz 1 die Grünen mit 31,2 Prozent. Platz 4 die AfD mit 6 Prozent.]
    Meine Freundin wollte noch sagen: „Ihr redet doch genau wie die AfD.“
    Aber sie hat sich nicht getraut. Was sicherlich auch besser war.

  92. Habe gehört, dass es in italienischen Gefängnissen keine Klimaanalagen gibt.

    Bei der von ihr selbstgewählten Südlage wünsche ich ihr einen längstmöglichen Aufenthalt mit unvergesslichen Jahrhundertsommern…

  93. Ich würde gerne mal wissen wer dieser Zecke mit dem Stinke*Tuck auf em Kopf, das Kapitänspatent verliehen hat; das war bestimmt ein „durch die Institutionen gewanderter“ GenoSSe.
    ScheiXXX korruptes Drecks*Pack !!!

    Den „HumaniSSmus“ in seinem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf.
    :mrgreen:

  94. Dieser Frau sollte man alle Kosten anlasten die die von ihr angeblich gerettet Landnehmer in Europa verursachen.

  95. @Liebe muslimische Männer_Innen,

    hört bitte auf in kurzen, kniefreien Hosen und in engen T-SHIRTS umherzulaufen.

    Ihr provoziert uns Schwule wenn ihr wie kleine Bitches rum läuft.

    Bitte bedeckt euch züchtig.

    Auch offenes Haar macht die Schwule Community ganz wuschig.

    Bitte bedeckt euren Kopf mit einem Tuch.
    Leiht euch Kopftuch von Mutter, Schwester oder Tante.

    Vielen Dank für euer Verständnis.

  96. Wenn sie es nötig hat, auf einem Seelenverkäufer anzuheuern, kann es mit den Fähigkeiten und Möglichkeiten der Kapitänin nicht so weit her sein.
    Sofort das Patent entziehen!

  97. @Maxi9 30. Juni 2019 at 21:22
    Naja. Er ist Politiker für Italien. Nicht für Köln oder Berlin. Die Politiker dort wurden von uns gewählt. Wenn die Sch… sind, liegt es an uns.
    Andererseits: Durch die EU-„Personenfreizügigkeit“ können die jederzeit das Land wechseln.
    Sollte sich Deutschland doch irgendwann dazu aufraffen, die Gelder für die Asylanten auf Null zu fahren, können die in ein anderes EU-Land gehen und dort Geld kassieren.
    D.h. nur weil die in Deutschland sind, sind die nicht automatisch weg. Die können ohne innereuropäische Grenzen auch wieder in Italien auftauchen.

  98. Der britische Politologe Anthony Glees hat Deutschlands Vorgehen in der Flüchtlingskrise als „undemokratisch“ kritisiert. Mit der Entscheidung, die in Ungarn gestrandeten Migranten aufzunehmen, habe sich Berlin nicht an EU-Regeln gehalten, sagte er am Dienstag im Deutschlandfunk. In Großbritannien herrsche der Eindruck, die Deutschen hätten den Verstand verloren.

    Man mag über Ungarn denken, was man will. Aber wenn Deutschland sich nicht an die Regeln hält, fällt die ganze EU auseinander“, sagte Glees. Die Bundesrepublik gebe sich im Moment als „Hippie-Staat, der nur von Gefühlen geleitet wird“. Statt nur mit dem Herzen, müsse man auch mit dem Hirn handeln, forderte der Politologe.

    Man mag über Ungarn denken, was man will. Aber wenn Deutschland sich nicht an die Regeln hält, fällt die ganze EU auseinander“, sagte Glees. Die Bundesrepublik gebe sich im Moment als „Hippie-Staat, der nur von Gefühlen geleitet wird“. Statt nur mit dem Herzen, müsse man auch mit dem Hirn handeln, forderte der Politologe.
    Die „Welt“, 08.09.2015

  99. Die U21 aus „diesem Land“ ist gerade kläglich abgekackt, 2 : 1 .

    Grottenschlechtes Zusammenspiel der SPIELENDEN BuntenTruppe,; haben wohl nicht gewusst ob sie für „Die Mannschaft“ oder für das „TIIIIEM“ spielen sollen.

    2 schwarz*Neger, 2 Stolz*Araber, 2 Edel*Thörkhen; der Rest Rest*deutsche….

    Glückwunsch España !
    bye, bye doischelan !

  100. „pragmatikerin 30. Juni 2019 at 22:37
    Wenn sie es nötig hat, auf einem Seelenverkäufer anzuheuern […]“

    Sie hat es ja eben nicht nötig, Papa arbeitet gutbezahlt in der Rüstungsindustrie, hat ihr in England ein Haus gekauft – und aus dem Keller elternfinanzierter Immobilien heraus läßt es sich ganz einfach links sein, da hat man mit den Konsequenzen der Politik, die man propagiert, nichts zu tun.
    Das wälzt man gerne auf die Bewohner von Billstedt oder Marxloh ab.

  101. Wir Ossis sagten immer, du hast eine Fresse wie ein Feuermelder,man möchte immer reinschlagen.
    Wahrscheinlich hieß Carola in ihrem früheren Leben Karl und mit Familienname nicht Rackete mit C sondern Blindgänger. Wer oder was männlicher Natur möchte morgens neben solcher Kreatur aufwachen,und vielleicht nicht mehr wissen, ob er seinen Anker versenkt hat oder nicht, und vor allem in welche Öffnung!

  102. An alle, die in diesem Lande, von einer Veränderung der Politik träumen.
    Es wird nicht statt finden,im Gegenteil,der Deutsche Staatsbürger,hat nichts
    mehr zu melden,und hat sich der Überfremdung,Kritik-und Widerstandslos hinzugeben!
    Was diese deutschen Politverbrecher auf allen Ebenen durchziehen,ist ganz einfach
    Unfassbar,sie versuchen,im Kollektiv,ein souveränes Land dahingehend zu nötigen,daß
    sich dieses,dem Deutschen Diktat,gefälligst zu unterwerfen hat!
    Das ist wieder Großmanns Sucht,ala´Adolf!
    Tja, und wenn dann bald dieser Timmerfritze auf die Europäischen Staatsbürger losgelassen wird,
    der Islam gehört seit 2000 Jahren zu Europa,dürfte das eine Art von Dolchstoß Politik werden.
    Der Kampf der Kritiker,und Gerechten,gegen das Brüsseler „Mordor“ hat begonnen,man
    wird sehen,wer am Ende den Sieg davon trägt,allerdings,könnte die zu erwartende
    Rezession,zum unerwarteten Helfer werden, die Armut ,und die
    Arbeitslosigkeit,in Europa ,wird umgehen, und da kommen diese Kosten für Kulturfremde
    Völker und Scheinasylanten gerade recht,um für eigenen Zündstoff sorgen zu können!

  103. Ist diese Rakete ein Mann oder eine Frau? Oder ist es ein Gender? Sei‘s drum, hier hilft keine Geldstrafe, da es genug Deppen gibt, die für sie/ihn sammeln. Hier hilft nur eine lange Gefängnisstrafe als Abschreckung an alle Nachahmer!

  104. Patent lebenslang entziehen, Schiff versenken, oder armen italienischen Fischern schenken, die sollte min. 10 JahreFrauenknast bekommen, die Lesben dort werden ihren Spaß mit der dummen Tusse haben. Sie sollte lernen müssen was es heißt gegen Gesetze zu verstoßen ohne das Papa die Dinge regelt.

  105. Blöd – Blöder – Rackete
    So sehen Soros‘ Soldaten also aus ! Rotzgören ! Kein Mann wollte sich wohl für diesen Schlepperdienst hergeben, aber ein Glück gibts ja linksversiffte pädogrüne Gutracketen ! Was Umvolkung bedeutet … das ist wohl für dieses Hirn zu hoch … in der bunten Republik hätte sie schon längst das Bundesverdienstkreuz, doch in Italien helfen keine treudoofen Rehaugen … besonders wenn man/frau ein Polizeiboot rammt. Doch die Blutraute vergisst ihre Helfer nicht. Diplomaten stehen schon bereit, der Krisenstab ist schon alarmiert, Rechtsbeistand unterwegs … alles wovon Billy Sixt nur träumen konnte ! Als Belohnung für diese traumatisierende Erfahrung winkt sicher ein Amtsposten oder sogar einer in der Politik. Und bezahlen dürfen wir, die Melkmasse … ich sage es nochmals : Patent und Staatsbürgerschaft wegnehmen und über neuer Wahlheimat Nordafrika abwerfen … natürlich mit Fallschirm …

  106. @Ciconia Nigra 30. Juni 2019 at 22:49
    Vielleicht ist es ihr schlechtes Gewissen wegen Papa. Weil der für sie irgendwie „Nazi“ ist. Und diese Schuld möchte abtragen.

  107. @ Blimpi 30. Juni 2019 at 22:49

    Deutsche sollen alles bezahlen und nichts sagen.

    Grade wird über eine Preissteigerung von Treibstoff und Heizöl berichtet. Natürlich bezahlen die Kleinen Leute immer mehr.

  108. Hoffentlich wird die RattZecke mit ein paar Mafia- Bräuten in eine Zelle gesperrt; die werden ihr dann die „Materie“ erklären….

    :mrgreen:

  109. Zurück mit den Gestalten nach Afrika! Das kann doch nicht so schwer sein! Salvini hin oder her! Die dumme Göre gleich mit! Kapitänin, Segelschein? 15m ohne PS Begrenzung hab‘ ich auch.
    Ernsthaft: Eine Frage an alle Gutmenschen, warum helft ihr den ‚Flüchtlingen‘ nicht im Ursprungsland ??? Ihr seid feige und idiotisch.
    Liebe ‚Kapitänin‘ , du solltest dich schämen oder hast du ein Patent für große Fahrt? Ansonsten höchstens Skipper.
    Und du, lieber Vater Rackete und deine ach so starke Tochter, möge sie 10 Jahre im Knast verbringen! Euch braucht niemand!
    Und falls ihr doch etwas Gutes tun wollt: Mission ‚Ricon del Tigre‘ Bolivien, Padre Hansen unterstützen oder mal hinreisen.
    Ihr kotz mich an Racketes!!!

  110. Man kann ja über die Rackete einiges sagen, aber weder, daß sie häßlich ist noch daß sie sich es einfach macht.

    Sie wurde eben mit den richtigen Voraussetzungen und gut erzogen. Wäre sie eine Adelige im 17. Jahrhundert, dann würde man sie und ihren Vater heute für ihre Fortschrittlichkeit loben und ihre damaligen Gegner verurteilen. Denn das ist sie: eine adelige Tochter der heutigen Zeit. Die Eltern halten sich nicht für reich, sie sind auch nicht die Art von Reichen mit Jacht und Jagd. Sie haben ihrer kleinen Tochter eben ein Studium in England für 40.000€ ermöglicht und ihr dafür ein Haus in England gekauft. Wer würde das seinem geliebten Kind nicht auch gönnen? Die kleine Rackete ist im Bewußtsein aufgewachsen, alles zu können und alles zu erreichen, man muß es nur hartnäckig wollen. Sie kennt Mangel nur aus selbstverschuldeten Situationen, Konkurrenz ist nur Ansporn (hinterher liegt man sich lachend in den Armen), und die ganze Welt hat sich sowieso einander lieb. In ihren wohlgebildeten und -behüteten Kreisen war das wirklich so.

    Was ich ihr jetzt zum Vorwurf mache, ist, daß sie mit ihren über 30 immer noch nicht bemerkt hat, daß das Leben auch nördlich des Mittelmeeres kein Zuckerschlecken ist, und daß sie sich zur Helferin von Kriminellen macht. Ich wünsche ihr keine böse Behandlung, sondern nur einen Kontakt mit der Realität.

  111. Wer als Gutmensch seine eigenen Leute versklavt, und durch Einlass von Fremden finanziell belastet, und Messermorden und Vergewaltigungen und Terror und Kriminalität aussetzt und die kriminelle Schleppertätigkeit unterstützt, ist der berühmte Wolf im Schafspelz und gehört sofort ins Gefängnis und von allen Ämtern enthoben. Sie tritt die christliche Nächstenliebe, die Liebe zum Nächsten also, mit Füßen und macht aus der Nächstenliebe die Nächstenversklavung. Sie missachtet die Menschenrechte und die Menschenwürde der Steuerzahler, die doch auch Menschen sein sollen.

  112. hoffentlich bleibt Salvini hart und buchtet diese Schlepperin so lange wie es irgend geht ein. Möglichst in eine Gemeinschaftszelle mit ein paar Negerinnen. Ihrem Schlepperverein kann Italien dann gleich noch die Rechnung für die Reparatur des gerammten Bootes schicken. Den Kahn am besten versenken!

  113. Das trotzköpfige Madämchen und seine Böhmermann-Entourage wollen um jeden Preis den allmächtigen Kim-Jong un spielen. Forza Italia, Forza Salvini!

  114. “ karl 30. Juni 2019 at 23:04
    Was ich ihr jetzt zum Vorwurf mache, ist, daß sie mit ihren über 30 immer noch nicht bemerkt hat, daß das Leben auch nördlich des Mittelmeeres kein Zuckerschlecken ist, und daß sie sich zur Helferin von Kriminellen macht. Ich wünsche ihr keine böse Behandlung, sondern nur einen Kontakt mit der Realität.“

    Und das ist so ziemlich die böseste Behandlung, die Du ihr wünschen könntest.
    Waterbording durch die Italiener wäre grausam, aber es würde ihr Weltbild bestätigen – ungeschützter Realitätskontakt dagegen hat das Potential, die Basis ihrer Selbst- und Weltsicht komplett zu vernichten.
    Das ist ja auch der Grund dafür, daß ich Jakob Walser, das Augstein-Kuckuckskind mit seinen unrechtmäßig geerbten hunderten Millionen seit Jahr und Tag dazu auffordere, doch mal ein halbes Jahr in Duisburg-Marxloh in einer Zweizimmerwohnung und ohne Auto, nur mit Monatsticket für den ÖPNV, zu wohnen.
    Solche eine Erfahrung erdet Wohlstandsverwahrloste.

  115. wer an die kriminelle rot-grüne Organisation Sea- watch schreiben will.

    Ich hab denen schon meine Meinung geschrieben. Haben natürlich nicht geantwortet

     info@sea-watch.org

  116. Politiker in Regierungsverantwortung wären jetzt in der Pflicht ARD & ZDF mit Böhmermann zu konfrontieren: Es handelt sich hier nicht mehr um einen Kabarettisten mit künstlerischer Freiheit sondern um einen politischen Aktivisten. Jetzt zeigt sich das systematische Geflecht im Hintergrund: Eingeweiht in kriminelle Machenschaften (die kriminelle Ausspähung von H.C. Strache, Unterstützung von Schleuseraktivitäten, Unterstützung der rot-grünen Gesinnung). Was will man mehr? Der müsste sofort gefeuert werden! Und die Bürger müssen den Staatsfunk noch mit Zwangsgebühren finanzieren. Unglaublich was in unserem Land abgeht. Unglaublich!!! 🙁 Die Bürger hätten jetzt jegliche Legitimation vor Medienhäusern zu demonstrieren. Mehr kann man sein Volk nicht demütigen.

  117. OT

    Morgen hohes Zitter- oder Einschlaf-Risiko – je nach Dosierung von was auch immer – für Merkill:

    Stress, lange EU-Nacht in Brüssel steht an.

    Gipfel-Start beginnt mit großer Verspätung – Parteifreunde zählen Merkel an
    (…)
    Nach WELT-Informationen wurde Merkel bei dem EVP-Treffen von Teilnehmern massiv angegriffen. „Sie war isoliert“, hieß es in informierten Kreisen (…)

    https://www.welt.de/politik/ausland/article196116481/EU-Gipfel-Angela-Merkel-geraet-beim-EVP-Treffen-massiv-unter-Druck.html

    Angela Merkel health: German Chancellor appears to fall asleep at G20 summit – VIDEO
    https://www.express.co.uk/news/world/1146914/Angela-Merkel-video-health-news-shaking-G20-summit-Germany-latest

  118. Pathologisches Helfersyndrom.

    Wenn Krankhafte das Regime führen, sickert das nach unten durch. Ist ja legitim. Ist ja an der Macht.

    Das Kranke regiert derzeit über das Gesunde. Pathokratie nennt man das auch, mit allen daraus resultierenden Folgen wie das Negerretterlein…

    Jede Krankheit hat ihre Dauer. Manchmal ist sie aber auch tödlich.

  119. „…und der penetrante protestantische Bischof und Kreuz-Verleugner Bedford-Strohm jammert mit.“

    Der hoffärtige selbstgefällige Kirchenfürst, mit gut gefülltem Klingelbeutel aus Kirchensteuern, glaubt an nichts mehr, außer sich über alle weltlichen Gesetze hinwegzusetzen zu können.

    Und wenn die Schäfchen im eigenen Land weglaufen, hütet man halt fremde.

  120. Haremhab 30. Juni 2019 at 23:10

    Weiber mit Rastas sind oft Afro-Matratzen.
    ———————————

    Eigentlich immer!
    Dennoch schlimmer!
    Die normalen Matratzen drücken sich wenigstens nicht noch ein Erkennungszeichen auf!
    Und das auch noch freiwillig!

  121. media-watch 30. Juni 2019 at 23:20
    Politiker in Regierungsverantwortung wären jetzt in der Pflicht ARD & ZDF mit Böhmermann zu konfrontieren
    ——–
    Vielleicht finden die das alles genau richtig, vielleicht arbeitet er als Mitarbeiter des Verfassungsschutzes? Heutzutage ist alles möglich!

  122. Tele-Text ZDF am 29.06.2019 zu Sea-Watch 3
    „Kapitänin Carola Rackete begründet ihr Engagement für Flüchtlinge mit einer moralischen Verpflichtung, die aus ihrem privilegierten Leben erwachse: Ich bin weiß, deutsch, in einem reichen Land geboren und mit dem richtigen Pass.“
    Italiens Innenminister Matteo Salvini twitterte daraufhin: „Nicht jeder, der weiß, reich und deutsch ist, muss losziehen, um Italien auf die Eier zu gehen. Hilf den Kindern in Deutschland!“

  123. @john3.16 30. Juni 2019 at 23:52
    Wenn Frau Rackete meint, es gehe ihr zu gut, muss sie sich ja nur downgraden. Das ist wesentlich leichter als upgraden.
    Wie sagte der christiliche Messias so schön: „Verkaufe alles was Du hast und schenke den Erlös den Armen.“
    Das wäre doch mal ein Anfang für die von Schuldgefühlen getriebene Frau Rackete.

  124. @Schnapphahnski 30. Juni 2019 at 23:25
    Gibt es eigentlich einen einzigen evangelisch-lutherischen Bischof in Deutschland, der an Gott, Jesus, den Heiligen Geist und die Bibel glaubt.
    Ich persönlich denke, dass es keinen gibt. Aber ich kann mich auch täuschen.

  125. @Kirpal 30. Juni 2019 at 23:23
    Ein Beispiel für so eine Krankheit wäre z.B. die Sowjetunion unter Stalin. Seine Spionagefurcht oder „Trotzkistenfurcht“ übertrug sich von ihm runter in einen Großteil der Bevölkerung. Viele haben das wirklich geglaubt. Und wenn etwas nicht ging, war es eben westliche Sabotage von Spionen.

  126. Ich vermute Einzelkind. Hat es immer geschafft ihren Willen durchzusetzen, weil Mutti und Pappi ihre Ruhe haben wollten oder schlicht zu weich waren, um zu verstehen, dass das, was in der Familie noch gehen mag, in der Gesellschaft zu ernsten Schwierigkeiten führen kann, wenn Kind nicht rechtzeitig lernt.

    68er, eben. Ich hoffe, die Kleine kriegt orgentlich einen vor den Bug und die italienische Regierung wird sich lange bitten lassen.

  127. Räumung : Polizei räumt Rheinbad in Düsseldorf – erst am Samstag, dann auch am Sonntag

    Großeinsatz für die Polizei am Samstag gegen 17.45 Uhr im Rheinbad in Düsseldorf-Stockum: Ein 53-jähriger Familienvater war mit einer Gruppe Jugendlicher in einen Streit geraten – und die Gruppe wurde immer größer. Am Ende sollen dem Mann mehrere Hundert sich solidarisierende Jugendliche gegenübergestanden haben. Die Polizei konnte beide Lager trennen, jedoch wurde das Freibad geräumt und vom Betreiber früher geschlossen. Bei dem Vorfall am Samstag blieb es aber nicht: Auch am Sonntagabend wurde das Rheinbad früher, ab 19.15 Uhr, geschlossen – wieder mit Hilfe der Polizei.

    Was passiert war: Laut Polizei sollen sich zunächst zwei Jugendliche aus der Gruppe in die Haare bekommen haben. Sie rauften sich, und zwar auch über die Decken einiger Unbeteiligter hinweg, so fielen sie beispielsweise über einen älteren Herrn. Als die zwei auf die Familie des 53-Jährigen zustürmten, stellte der sich vor die seinen, der die zwei Jugendlichen dann „wegdrängte oder auch schubste“, so ein Polizeisprecher auf Nachfrage unserer Redaktion. Möglicherweise könnte der Vater die zwei Jugendlichen auch beleidigt haben.

    Dann schaukelte die Situation sich hoch: Immer mehr Jugendliche kamen hinzu, solidarisierten sich mit den zwei vorigen Streithähnen und umringten die Familie. Die Polizei spricht von mehreren Hundert Jugendlichen, bis zu 400 sollen es gewesen sein.

    Glücklicherweise war die Polizei schon viel früher gerufen worden, nämlich schon aufgrund des Streits der zwei Jugendlichen und einiger Diebstahldelikte, die laut Polizei auch von Jugendlichen begangen sein sollen. So kam es, dass die Polizei genau in dem Moment eintraf, als die Familie den hunderten Jugendlichen gegenüber stand. „Wir haben genau diese Situation im Schwimmbad vorgefunden. Weil wir dann aber sofort eingreifen konnten, ist es nicht zu körperlichen Auseinandersetzungen gekommen“, so der Polizeisprecher. Sogleich sei auch Verstärkung angefordert worden.

    Doch zunächst sollen die Jugendlichen – überwiegend männlich – sich von der Polizei nicht zurückdrängen lassen wollen. Die Polizisten sollen aus der Menge heraus „angepöbelt“ worden sein und mit leeren Getränkekartons beworfen worden sein. Daraufhin hat die Polizei auch Pfefferspray eingesetzt, was die Jugendlichen dann „schnell überzeugt“ haben soll und sie zurückweichen ließ.

    Der 53 Jährige wurde von Beamten mit seiner Familie aus dem Schwimmbad begleitet. Am Ende entschied sich die Einsatzleitung aber auch, das Freibad zu räumen. Zuvor hatte der Betreiber des Bades angekündigt, das Rheinbad vorzeitig schließen zu wollen, da auch die übrigen Badegäste stark verunsichert gewesen sein sollen, so die Polizei. Die Räumung des Bades verlief dabei weitestgehend störungsfrei. Lediglich ein renitenter Badegast sei kurzzeitig in Gewahrsam genommen worden, teilte die Polizei mit. Um 18.50 Uhr hatten alle etwa 1500 Badegäste das Rheinbad verlassen. Insgesamt waren 63 Polizeibeamten im Einsatz. Es kam zu keinem Sachschaden und zu keinen Körperverletzungen. Es wurde eine Strafanzeige wegen Beleidigung gestellt.

    Unsere Redaktion erreichte den Geschäftsführer der Bädergesellschaft, Roland Kettler, telefonisch während seines Urlaubes. Er erklärte, dass es sich bei solchen Vorfällen um Ausnahmen handle, wenngleich derartiges immer wieder vorkommen könne. Deshalb gebe es auch ein ausgefeiltes Personaltraining, um in solchen Fällen deeskalierend einzuwirken. Die Polizei habe einen guten Job gemacht und sehr professionell agiert, resümierte er.

    Nach der Räumung des Schwimmbads kam es am Messebahnhof zu einem weiteren Einsatz. Anwohner hatten die Polizei wegen einer Gruppe „aggressiver Jugendlicher“ gerufen. Auch hier kam es weder zu Sachschäden, noch zu Körperverletzungen.

    Wie die Polizei mitteilt, ist das Rheinbad auch am Sonntagabend früher geschlossen worden, weil die Leitung des Bades sich aufgrund der „allgemeinen, aufgeheizten Stimmung“ dazu entschlossen hatte. Es habe am Abend keine konkrete Auseinandersetzung gegeben, jedoch sei die Polizei den ganzen Tag über immer wieder wegen kleinerer Auseinandersetzungen und Körperverletzungen gerufen worden. Ab 19.15 Uhr sei das Bad dann mit Hilfe der Polizei geräumt worden, um 20 Uhr war der Vorgang noch nicht beendet. Die Bädergesellschaft war am Sonntagabend für eine Stellungnahme, auch zum weiteren Vorgehen, nicht mehr zu erreichen. In Düsseldorf sind wegen Baumaßnahmen derzeit nur zwei von vier Freibädern geöffnet. nel/jh/laki

    https://www.wz.de/nrw/duesseldorf/polizei-raeumt-rheinbad-duesseldorf-streit-zwischen-vater-und-400-jugendlichen_aid-39765559

  128. johann 1. Juli 2019 at 00:09

    Räumung : Polizei räumt Rheinbad in Düsseldorf – erst am Samstag, dann auch am Sonntag

    Großeinsatz für die Polizei am Samstag gegen 17.45 Uhr im Rheinbad in Düsseldorf-Stockum: Ein 53-jähriger Familienvater war mit einer Gruppe Jugendlicher in einen Streit geraten – und die Gruppe wurde immer größer. Am Ende sollen dem Mann mehrere Hundert sich solidarisierende Jugendliche gegenübergestanden haben. Die Polizei konnte beide Lager trennen, jedoch wurde das Freibad geräumt und vom Betreiber früher geschlossen. Bei dem Vorfall am Samstag blieb es aber nicht: Auch am Sonntagabend wurde das Rheinbad früher, ab 19.15 Uhr, geschlossen – wieder mit Hilfe der Polizei.

    Was passiert war: Laut Polizei sollen sich zunächst zwei Jugendliche aus der Gruppe in die Haare bekommen haben. Sie rauften sich, und zwar auch über die Decken einiger Unbeteiligter hinweg, so fielen sie beispielsweise über einen älteren Herrn. Als die zwei auf die Familie des 53-Jährigen zustürmten, stellte der sich vor die seinen, der die zwei Jugendlichen dann „wegdrängte oder auch schubste“, so ein Polizeisprecher auf Nachfrage unserer Redaktion. Möglicherweise könnte der Vater die zwei Jugendlichen auch beleidigt haben.

    Dann schaukelte die Situation sich hoch: Immer mehr Jugendliche kamen hinzu, solidarisierten sich mit den zwei vorigen Streithähnen und umringten die Familie. Die Polizei spricht von mehreren Hundert Jugendlichen, bis zu 400 sollen es gewesen sein.

    Glücklicherweise war die Polizei schon viel früher gerufen worden, nämlich schon aufgrund des Streits der zwei Jugendlichen und einiger Diebstahldelikte, die laut Polizei auch von Jugendlichen begangen sein sollen. So kam es, dass die Polizei genau in dem Moment eintraf, als die Familie den hunderten Jugendlichen gegenüber stand. „Wir haben genau diese Situation im Schwimmbad vorgefunden. Weil wir dann aber sofort eingreifen konnten, ist es nicht zu körperlichen Auseinandersetzungen gekommen“, so der Polizeisprecher. Sogleich sei auch Verstärkung angefordert worden.

    Doch zunächst sollen die Jugendlichen – überwiegend männlich – sich von der Polizei nicht zurückdrängen lassen wollen. Die Polizisten sollen aus der Menge heraus „angepöbelt“ worden sein und mit leeren Getränkekartons beworfen worden sein. Daraufhin hat die Polizei auch Pfefferspray eingesetzt, was die Jugendlichen dann „schnell überzeugt“ haben soll und sie zurückweichen ließ.

    Der 53 Jährige wurde von Beamten mit seiner Familie aus dem Schwimmbad begleitet. Am Ende entschied sich die Einsatzleitung aber auch, das Freibad zu räumen. Zuvor hatte der Betreiber des Bades angekündigt, das Rheinbad vorzeitig schließen zu wollen, da auch die übrigen Badegäste stark verunsichert gewesen sein sollen, so die Polizei. Die Räumung des Bades verlief dabei weitestgehend störungsfrei. Lediglich ein renitenter Badegast sei kurzzeitig in Gewahrsam genommen worden, teilte die Polizei mit. Um 18.50 Uhr hatten alle etwa 1500 Badegäste das Rheinbad verlassen. Insgesamt waren 63 Polizeibeamten im Einsatz. Es kam zu keinem Sachschaden und zu keinen Körperverletzungen. Es wurde eine Strafanzeige wegen Beleidigung gestellt.

    Unsere Redaktion erreichte den Geschäftsführer der Bädergesellschaft, Roland Kettler, telefonisch während seines Urlaubes. Er erklärte, dass es sich bei solchen Vorfällen um Ausnahmen handle, wenngleich derartiges immer wieder vorkommen könne. Deshalb gebe es auch ein ausgefeiltes Personaltraining, um in solchen Fällen deeskalierend einzuwirken. Die Polizei habe einen guten Job gemacht und sehr professionell agiert, resümierte er.

    Nach der Räumung des Schwimmbads kam es am Messebahnhof zu einem weiteren Einsatz. Anwohner hatten die Polizei wegen einer Gruppe „aggressiver Jugendlicher“ gerufen. Auch hier kam es weder zu Sachschäden, noch zu Körperverletzungen.

    Wie die Polizei mitteilt, ist das Rheinbad auch am Sonntagabend früher geschlossen worden, weil die Leitung des Bades sich aufgrund der „allgemeinen, aufgeheizten Stimmung“ dazu entschlossen hatte. Es habe am Abend keine konkrete Auseinandersetzung gegeben, jedoch sei die Polizei den ganzen Tag über immer wieder wegen kleinerer Auseinandersetzungen und Körperverletzungen gerufen worden. Ab 19.15 Uhr sei das Bad dann mit Hilfe der Polizei geräumt worden, um 20 Uhr war der Vorgang noch nicht beendet. Die Bädergesellschaft war am Sonntagabend für eine Stellungnahme, auch zum weiteren Vorgehen, nicht mehr zu erreichen. In Düsseldorf sind wegen Baumaßnahmen derzeit nur zwei von vier Freibädern geöffnet. nel/jh/laki

    https://www.wz.de/nrw/duesseldorf/polizei-raeumt-rheinbad-duesseldorf-streit-zwischen-vater-und-400-jugendlichen_aid-39765559
    ———————————

    Wieso beleidigt?
    Er wird sie ermahnt haben und eine Forderung gestellt haben!
    Das reicht bei denen schon. Wenn sie eh aggressiv waren und sich schon geprügelt hatten, dann kam denen seine Schulmeisterei wie gerufen!

    Erbärmlich diese Jugendlichen!

  129. Jetzt ist Chance da, diese verblödete Piratin hops zu nehmen, der Europäische Gerichtshof hat das Ersuchen der Anlandung abgelehnt, also nicht nur italienisches Recht, sondern auch europäisches Recht gebrochen, hinter dem sich ja gerne versteckt wird.
    Volle Breitseite gegen diese total verblödeten, vermeintlichen Gutmenschen zu schießen..aufi gehts

  130. jeanette 1. Juli 2019 at 00:13

    ———————————

    Wieso beleidigt?
    Er wird sie ermahnt haben und eine Forderung gestellt haben!
    […]

    Der Mann war Türke.
    Da kann man sich schon gut vorstellen, was der zu denen gesagt haben dürfte.

  131. Italien hat zwar die Mafia und trotzdem gelten dort italienische Gesetze, die durchgesetzt werden! Steinmeier, Vorsteher einer Bananenrepublik, in der Gesetzte für die Regierenden scheissegal sind, wollen Italien vorschreiben, ebenfalls ihre eigenen Gesetze in „den Acker zu kicken“!
    Was für Faschos, unsere Linken!

  132. jeanette 1. Juli 2019 at 00:13

    johann 1. Juli 2019 at 00:09

    Räumung : Polizei räumt Rheinbad in Düsseldorf – erst am Samstag, dann auch am Sonntag
    __________________________

    Liest sich ganz „niedlich“…die Wahrheit ist allerdings, Hunderte Afrikaner bedrängten eine türkische Famillie, die erst unter Polizeischutz das Freibad verlassen durfte!

    https://twitter.com/Hartes_Geld/status/1145380580906930177

  133. jBin Berliner 1. Juli 2019 at 00:21

    Liest sich ganz „niedlich“…die Wahrheit ist allerdings, Hunderte Afrikaner bedrängten eine türkische Famillie, die erst unter Polizeischutz das Freibad verlassen durfte!

    https://twitter.com/Hartes_Geld/status/1145380580906930177

    Da haben sich aus meiner Sicht nicht unbedingt die Falschen kennengelernt.
    Da bekam der Türke sicher ein Gefühl, was los war, wenn ein Rudel Türken. einen einzelnen Deutschen am Wickel hatten.

  134. OT

    Syrischer Totprügler läuft frei rum, weil Alter unklar.

    GERICHT MUSS ERST DAS ALTER DES SYRERS ÜBERPRÜFEN
    Prozess gegen Totprügler geplatzt

    (…)Mit der Anklageerhebung (Az. 22 KLs 28/18) wegen Körperverletzung mit Todesfolge beantragt die Staatsanwaltschaft im Herbst 2018 erstmals, den Verdächtigen in U-Haft zu nehmen. Aber die zuständigen Richter lehnten ab.(…)

    https://www.bild.de/regional/sachsen-anhalt/sachsen-anhalt-news/wittenberg-prozess-gegentotpruegler-geplatzt-62989896.bild.html

  135. OT

    Oma(89) im eigenen Haus überfallen und fast totgeprügelt.
    Täter flüchtig.

    Offenbar wurden die Täter von der alten Frau überrascht.

    Sie schlugen mehrfach auf sie ein, ließen sie mit lebensbedrohlichen Kopfverletzungen liegen.

    Danach durchwühlten sie das Eigenheim und flüchteten mit der Beute.

    https://www.bild.de/regional/leipzig/leipzig-news/ueberfall-in-erfurt-wurde-das-haus-des-opfers-vorher-ausspioniert-62990088.bild.html

    Ein Land, in dem wir gut und gerne leben.

  136. Das_Sanfte_Lamm 1. Juli 2019 at 00:27

    jBin Berliner 1. Juli 2019 at 00:21

    Liest sich ganz „niedlich“…die Wahrheit ist allerdings, Hunderte Afrikaner bedrängten eine türkische Famillie, die erst unter Polizeischutz das Freibad verlassen durfte!

    https://twitter.com/Hartes_Geld/status/1145380580906930177
    ——————————–

    Da muss man bis Mitternacht aufbleiben (dank der Hitze nicht schwer) damit man endlich erfährt wer die Täter und Opfer sind! Das ist doch eine Schande für Deutschland, dass die BILDZEITUNG einst das Sprachrohr der ganzen Nation sich jetzt nicht mal mehr traut von TÜRKEN UND AFRIKANISCHEN TÄTERN zu sprechen. NUR DAS WORT DEUTSCHER DARF NOCH IM NEGATIVEN ZUSAMMENHANG BENUTZT WERDEN!!

    Das ist ja unfassbar! Wo kamen denn die ganzen Neger her? So viele gibt es hier doch gar nicht.

    Gut, dass man es wenigstens (noch) über FACEBOOK erfahren kann.

    Ja, diese Leute haben auch ihre Hierarchie. Die Neger desto schwarzer, desto weiter unten sind sie in der Hierarchie der Dunkelhäutigen angesiedelt. So haben sogar die Türken noch Leute, die weit unter ihnen stehen!

    Trotzdem, wo kamen denn 400 von denen her? Ist das Flüchtlingsheim jetzt schon im Schwimmbad aufgeschlagen worden?

  137. Wenn Verantwortung noch Verantwortung bedeuten würde, müßte sich jetzt Rackete sen. um seine verzogene Göre und ihre vierzig Neger kümmern.

  138. Die Franzosen haben Frauen, die sich im 2.Weltkrieg mit den Besatzern eingelassen haben, die Haare rasiert. So einen Haarschnitt hätte diese Kollaborateurin mit den Feinden Deutschlands auch dringend nötig. Hoffentlich knasten sie die Italiener 10 Jahre ein.

  139. Die Afrikaner kriegen nichts auf die Reihe, noch nicht einmal eine Bootsüberfahrt übers Mittelmeer. Selbst dafür brauchen sie die Hilfe deutscher Gutmenschen.

    Frau Rackete sollte verpflichtet werden, privat für diese sogenannten „Migranten“ aufzukommen. Das wäre ihr eine Lehre.

  140. jeanette 1. Juli 2019 at 00:37
    […]
    Ja, diese Leute haben auch ihre Hierarchie. Die Neger desto schwarzer, desto weiter unten sind sie in der Hierarchie der Dunkelhäutigen angesiedelt. So haben sogar die Türken noch Leute, die weit unter ihnen stehen!

    Trotzdem, wo kamen denn 400 von denen her? Ist das Flüchtlingsheim jetzt schon im Schwimmbad aufgeschlagen worden?

    Für die sind öffentliche Spass- und Schwimmbäder eine unvorstellbare Attraktion.
    Wenn man dazu bedenkt, wie die mit Dingen umgeht, die die Europäer, respektive Deutschen, für die in ihren Kloakenländern gebaut haben;
    Die hatte nichts besseres zu tun, als alles wieder zu zerstören.
    In die Brunnen wurde hinein gekackt und trotzdem benutzen die das Wasser aus den Brunnen weiter als Trinkwasser und wunderten sich über Antibiotikaresistente Bakterieninfektionen und Lebensbedrohliche Durchfallerkrankungen.
    Wenn die also ein nach unseren Maßstäben durchschnittliches Spassbad sehen, das auch noch intakt uns sauber ist, ticken die komplett aus.
    Allerdings würde ich in keins mehr gehen, wo die in Massen drin waren, angesichts dessen, wie die mit ihren Trinkwasserreservoirs umgehen.

  141. Welcome back Jeanette!

    Ereignisse aus nur einer einzigen Woche, 5 Rettungswagen für 1 Person, Zimmer angezündet, Personen mit Schnittwunden mussten daraufhin befreit werden, nächster Tag, Polizei Einsatz in öffentlicher Bücherhalle, jemand hat zu laut ohne Kopfhörer zu verwenden Klavier gespielt, daraufhin von einer Person mit Rucksack mit einem Messer angegriffen worden und randaliert, da manche Probleme nicht mit Worten lösen können. Mit dem Klavierhocker nach der lauten Person geworfen, 4 Streifenwagen angerückt wegen dieser Sache!!! Friedliche Zeiten sind vorbei.

    Der Rest der Woche, eine Person erschossen, normal halt.

    Kinder auf der Straße unterhalten sich, ob sie ihre Eltern schlagen dürfen.

    Man gewöhnt sich langsam daran.

  142. Das_Sanfte_Lamm 1. Juli 2019 at 00:27

    jBin Berliner 1. Juli 2019 at 00:21

    Liest sich ganz „niedlich“…die Wahrheit ist allerdings, Hunderte Afrikaner bedrängten eine türkische Famillie, die erst unter Polizeischutz das Freibad verlassen durfte!

    [..]

    Da haben sich aus meiner Sicht nicht unbedingt die Falschen kennengelernt.
    Da bekam der Türke sicher ein Gefühl, was los war, wenn ein Rudel Türken. einen einzelnen Deutschen am Wickel hatten.

    _________________________________

    Diesbzgl. erwarte ich noch wesentlich mehr…

    Dauert bestimmt nicht mehr lange, da wird so etwas nicht so glimpflich für den Abschaum ausgehen. Gerade im Hinblick auf…“Nach kurzer polizeilicher..blablubbla, wieder freigelassen..

    Dieser Afrikaner wollte kleine Mädchen in Kassel vergewaltigen
    https://youtu.be/Lcuz-7rF1_4

    Der Mann befindet sich wieder auf freien Fuß und darf weiter nach kleinen Mädchen suchen!

  143. jeanette 1. Juli 2019 at 00:37

    Das_Sanfte_Lamm 1. Juli 2019 at 00:27

    jBin Berliner 1. Juli 2019 at 00:21

    Liest sich ganz „niedlich“…die Wahrheit ist allerdings, Hunderte Afrikaner bedrängten eine türkische Famillie, die erst unter Polizeischutz das Freibad verlassen durfte!

    [..]
    ——————————–

    Da muss man bis Mitternacht aufbleiben (dank der Hitze nicht schwer) damit man endlich erfährt wer die Täter und Opfer sind!

    [..]
    ______________________________

    Ging mir gestern genau so…erst heute entdeckt!

  144. .
    Auch wieder
    so eine Frau, die
    keine Frau sein will.
    Und so kommt dann halt
    so was dabei raus … Es ist der
    verdammte und sorgsam
    manipulierte Zeitgeist,
    der große Teile der
    Jugend seit etwa
    68 vorsätzlich
    in die Irre
    geführt
    hat.
    .

  145. Das_Sanfte_Lamm 1. Juli 2019 at 00:47

    jeanette 1. Juli 2019 at 00:37
    […]
    Ja, diese Leute haben auch ihre Hierarchie. Die Neger desto schwarzer, desto weiter unten sind sie in der Hierarchie der Dunkelhäutigen angesiedelt. So haben sogar die Türken noch Leute, die weit unter ihnen stehen!

    Trotzdem, wo kamen denn 400 von denen her? Ist das Flüchtlingsheim jetzt schon im Schwimmbad aufgeschlagen worden?

    Für die sind öffentliche Spass- und Schwimmbäder eine unvorstellbare Attraktion.
    Wenn man dazu bedenkt, wie die mit Dingen umgeht, die die Europäer, respektive Deutschen, für die in ihren Kloakenländern gebaut haben;
    Die hatte nichts besseres zu tun, als alles wieder zu zerstören.
    In die Brunnen wurde hinein gekackt und trotzdem benutzen die das Wasser aus den Brunnen weiter als Trinkwasser und wunderten sich über Antibiotikaresistente Bakterieninfektionen und Lebensbedrohliche Durchfallerkrankungen.
    Wenn die also ein nach unseren Maßstäben durchschnittliches Spassbad sehen, das auch noch intakt uns sauber ist, ticken die komplett aus.
    Allerdings würde ich in keins mehr gehen, wo die in Massen drin waren, angesichts dessen, wie die mit ihren Trinkwasserreservoirs umgehen.
    ————————————————-

    Das ist ja super ekelhaft!

    Wir waren heute auch schwimmen. Es waren so viele Leute, unerträglich! Bin nur kurz durchs Becken gesprungen und mich sofort lange unter die Dusche gestellt. Es ekelt einen da reinzugehen wenn so viele da sind. Was da jeder einzelne für Krankheiten und Beschwerden hat das will man gar nicht erst wissen.
    In Brasilien habe ich gehört müssen die Leute die ins Schwimmbad gehen, erst vom Arzt angeschaut werden. Das ist auch richtig so!

    Wenn da 400 von denen waren die sind doch auch sicher alle ins Wasser gegangen. Sicher haben ganz viele von den Afrikanern AIDS, sicher jeder Zweite oder Dritte. Das könnte heißen Hundert Leute mit AIDS springen dort im Wasser herum.

    Die Menschen werden gehalten wie in einer Legebatterie! Und es werden immer mehr von den Falschen!
    Wenn wir Menschen Tiere wären, dann hätten die Tierschützer schon ernsthafte Geschütze aufgefahren.

  146. Rheinbad D#dorf nochmals geräumt

    Am Sonntag begann die Polizei ab kurz nach 19 Uhr erneut, das Freibad zu räumen. Der Grund: Eine „allgemeine, aufgeheizte Stimmung“, die die Leitung des Bades ausgemacht hatte.

    Für eine Stellungnahme zum weiteren Vorgehen war die Bädergesellschaft am Sonntagabend weder für EXPRESS noch für die „Westdeutsche Zeitung” zu erreichen.

    https://www.express.de/duesseldorf/-aufgeheizte-stimmung–polizei-raeumt-duesseldorfer-rheinbad-auch-am-sonntagabend-32776932

    Nach Prügelei einer kleinen Gruppe
    https://www.express.de/duesseldorf/-aufgeheizte-stimmung–polizei-raeumt-duesseldorfer-rheinbad-auch-am-sonntagabend-32776932 (Bezahl oder e-mail angeben)

  147. lorbas 1. Juli 2019 at 01:06

    Bin Berliner 0:54

    Deutschland 2019 auf dem Weg zum Shithole.
    ______________________

    In Lichtgeschwindigkeit..

    Die Freibäder sind vollkommen überfüllt, da sich viele einen Urlaub einfach nicht mehr leisten können.
    (Früher waren die in den Ferien eher leer)

    Zzgl. der Masseninvasion…

  148. diese Rackete hat ja auch ein Urteil des EUGh missachtet, das sie selbst angestoßen hat, alleine dafür gehört sie bestraft

  149. Bin Berliner 1:17

    Was war meine Jugend in den ’60 und ’70 so schön.
    Ich hatte das örtliche Freibad direkt vor der Haustür.
    Null Komma Null Fremdkulturen.
    Keine Romulaner und Klingonen.

  150. Da kann man gespannt sein…

    Vielleicht hat man jetzt genug „Schwarz“ und „Islam“ nach Europa eingeschleust, damit man die Menschen gegeneinander ausspielen kann und die Sozialsysteme zerreißt.

    Was nicht passieren wird: Die vielen eingedrungenen angeblichen Asylies werden NIEMALS wieder zurückgebracht. NIEMALS. Eher lassen Sorros & Kumpels die ganze EU hops gehen.

  151. lorbas 1. Juli 2019 at 01:22

    Bin Berliner 1:17

    Was war meine Jugend in den ’60 und ’70 so schön.
    Ich hatte das örtliche Freibad direkt vor der Haustür.
    Null Komma Null Fremdkulturen.
    Keine Romulaner und Klingonen.

    _________________________

    Ich in den 80er, und genoss schon damals den „Leerlauf“ in vollen Zügen!

    Berlin ist fürchterlich, ich kann auch diese Vollbärte, die überall aus den teuren Karren dumm rausglotzen, nicht mehr ertragen. Diese Typen sehen damit alle wie kleine osmanische Teufelchen aus.

    Bei den Tschetschenen bspw. brauchts nur noch Hörner und es passt.

    Wie so erregte, aggressive Zwerge..

  152. Diese Schleppertrulla gehört eingebuchtet,
    ein Gutes hat die Aktion von dieser Tussi,
    der Schlepperkahn kann jetzt nicht mehr auf Negerfang gehen.

  153. Tja kann ich verstehen wir waren jung und wollten die Welt retten (hatten aber leider keine Ahnung)
    langfristig stellt sich doch dann die Frage ob es den Geretteten wirklich hilft wenn wir den Islam ohne Not und ohne Grund in Deutschland einführen …das sieht bei unseren englisch ,französichen Freunden ganz anders aus …aber warum flüchten die Leute aus den afrikanuschen Ländern die doch jetzt so frei und keine Kolonien mehr sind -müssen die Europäer erst hungern (werden sie eh bald …)
    Die Dummheit scheint hier zu Lande ein hohes Gut zu sein das öffentl Unrecht und die Anderen Medien …sie so sehr schätzt?
    Die Pension oder auch Rente ist sicher (im Eimer)…

  154. lorbas 1. Juli 2019 at 01:06
    Bin Berliner 0:54
    Deutschland 2019 auf dem Weg zum Shithole.
    https://youtu.be/BCFuH4mn_98

    —————————————————

    Verstörende Bilder.

    Die unmündigen Wähler der Alt-Parteien werden sich sicher nicht vorgestellt haben was die Folgen sind, wenn sie wählen gehen.

  155. Signore Salvini:

    Bitte hart bleiben und keinen Millimeter nachgeben. Lassen Sie sich nicht volltexten von Maas, Steinmeier, Merkel und schon gar nicht von irgendwelchen NGO’s oder „Menschenrechtsgruppen“. Lassen Sie sich nicht blenden von einer angeblichen Pro-„Flüchtlingsretter“ Stimmung in Deutschland. Dem ist nicht so! Nur die Medien suggerieren das rund um die Uhr. Viele Deutsche wünschen sich, dass diese Rakete für ganz lange Zeit eingeknastet wird bei Brot und Wasser. Bitte sorgen Sie für Gerechtigkeit.

    Mille Grazie

  156. hallo elgehbeteh-exoten und Franzi, hallo gruen-paedophile pfaffenschaft !
    den naechsten kriechentach bitte mal in suedamerika machen !!

    „Tausende demonstrieren gegen Ehe für alle
    Seit zwei Wochen ist gleichgeschlechtlichen Paaren in Ecuador die Heirat erlaubt. Konservative und religiöse Gruppen gehen nun in mehreren Städten dagegen auf die Straße. “
    https://www.zeit.de/politik/ausland/2019-06/tausende-in-ecuador-demonstrieren-gegen-gleichgeschlechtliche-ehe

  157. Irgendwie ist doch jeder Shitholecruiser wider den Umständen angelandet.

    Was viele Leute nicht sehen, ist dass nicht nur hunderte üble Typen pro Tag hier eindringen, sondern quasi unbemerkt pro Monat zusätzliche Tausende „legal“ reindringen.

    Die „Flüchtlingskrise“ ist gelöst.

    Ich sehe in Hamburg eine absolute Verdrängung; keine Kartoffel mehr an einstmaligen Treffpunkten.

    Nur noch NAFRIs, Neger und mittlerer Osten.
    Und blonde AMIGAs.

    Irgendwie faszinierend, zu

  158. über wulffens „gluecksfaelle fuer die deutsche geschichte“

    vom iranischen ritterrüstungsschweisser zum benzintankschweisser.
    wie das arbeitsamt die qualifikation von f-lingen ohne zeugnis testet.

    HAttps://www.zeit.de/arbeit/2019-06/bundesagentur-fuer-arbeit-massnahmen-myskills-test-berufsabschluss-arbeitserfahrung

    „xy ist Geschäftsführer …mit seinem neuen Mitarbeiter zufrieden. ..
    Anders…könnte ihr Unternehmen nicht bestehen. „Man findet auf dem
    deutschen Markt keine guten Schweißer mehr….
    Als Mittelständler können sie nicht die Gehälter zahlen wie die großen Firmen..
    sei es schwer, überhaupt gute Schweißer und Schweißerinnen zu finden.

    Das einzige Problem…Taraghis Deutsch ist rudimentär.
    Den MySkills-Test hat er in seiner Muttersprache gemacht.
    BTD sucht inzwischen einen Deutschlehrer für ihn…auf eigene Kosten. “

    ungelernte f-linge sind mit extra deutschlehrer und arbeitsamt-stuetze
    selbst fuer hoch profitable firmen billiger als leiharbeiter und azubis.
    nehmen, was auf dem markt billig zu kriegen ist und so grade reicht.
    ein gluecksfall fuer deutschlands unternehmer – nicht steuerzahler.

    Davon ab, strotzt das symbolbild der lueckenpresse vor widerspruechen:
    die „schweisserin“ traegt keine schweisserbrille aber einen hijab ueberm kopftuch,
    sie schweisst auch nicht, sondern schleift mit einer winkelschleifmaschine,
    diese haelt sie dafuer gefaehrlich falsch, denn sie zieht nicht sondern schiebt.
    und weil arbeit so unbequem ist, hat sie die augen geschlossen.

    wenn nun die funken den baumwoll-hijab …
    und die schiebende instabile flex sich im hijab …
    waere eine gelernte deutsch verstehende kontinentale schweissfachkraft billiger

  159. sehen, wie ein Land live desintegriert.

    D geht aber echt im Turbo Richtung Untergang.

  160. Hoffentlich dauert der Prozess so richtig schön laaaaange damit er mehr kostet als Dummerjan Blödermann Kohle einsammeln kann.

  161. Hat sich schon Sören-Malte Skorzeny von den Grünen bereit erklärt, die linksgrüne RechtsbrecherIx mit einem E-Fiseler Storch zu befreien?

  162. Es ist wichtig und man kann nur hoffen das dieses widerliche Menschenschmugglerweib für viele Jahre eingelocht wird. Falls nicht werden dutzende Andere das schmutzige und lukrative Geschäft Richtung Lampadusa weiterhin betreiben. Jahrelange Haft für die Schmuggler und Verkauf, Verschrottung oder Versenkung derer Schiffe sollten die einzigen Antworten sein.

  163. Guten Morgen, liebe Siemens-Mitarbeiter, die Ihr entweder bald entlassen werdet oder 50% an Steuern zur Finanzierung der Umvolkung zahlen müsst:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article196113293/Integration-Der-Flop-mit-den-100-000-Asylbewerber-Jobs.html

    Mit dem Programm „Flüchtlingsintegrationsmaßnahmen“ wollte die Bundesregierung 100.000 einfache Arbeitsgelegenheiten für Asylbewerber schaffen, etwa Putz- oder Hausmeisterjobs. Doch seit 2016 bekamen nur grob 32.000 Migranten Arbeit.

  164. @Eurabier 1. Juli 05:41
    Das Großkapital im O-Ton der Herrschenden … leider gegen das eigene Volk und Land … aber daran war dem Großkapital ja eh selten gelegen : etwa um die Steuern festzulegen : in individuellen Absprachen mit dem Finanzamt werden dort Sätze zwischen 1-2 % „gefunden“, jede Putzfrau zahlt weit mehr Steueranteil ! Parasiten !!!

  165. @Eurabier 1. Juli 05:34
    *schallendes Gelächter* der war gut … aber nun ja, die Pädogrünen und Linksversifften (Antifanten) sind ja eher für ihre Feigheit bekannt … in 10facher Überzahl trauen sie sich, einen Wahlstand der AfD anzugehen … oder nachts Gaststätten zu demolieren … sehr mutig. Echte Männer sucht man dort vergebens, echte Frauen auch …

  166. Kafir avec plaisir 1. Juli 2019 at 05:31
    Hoffentlich dauert der Prozess so richtig schön laaaaange damit er mehr kostet als Dummerjan Blödermann Kohle einsammeln kann.

    Inzwischen wurden für diese Rackete schon 700.000 Euro gespendet.
    Man fasst es nicht. Das ist rational nicht mehr zu erklären.
    Leider fehlt mir die entsprechende kriminelle Energie aber ich bin mir sicher dass es genügend Vollidioten gibt die für jeden noch so kranken Schwachsinn spenden würden. Bspw. Rettung von Goldfischen im Himalaya oder einer Machine zur Reduzierung von CO2. Nichts ist zu blöd als dass sich nicht irgendwelche Volldeppen finden die dafür noch spenden.

  167. Auf die Italiener wirkt das wie ein deutsches Landungsunternehmen:

    Hafen erobert und Truppen an Land gesetzt.

  168. Eurabier 1. Juli 2019 at 05:50

    Guten Morgen, liebe Siemens-Mitarbeiter, die Ihr entweder bald entlassen werdet oder 50% an Steuern zur Finanzierung der Umvolkung zahlen müsst:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article196113293/Integration-Der-Flop-mit-den-100-000-Asylbewerber-Jobs.html

    Mit dem Programm „Flüchtlingsintegrationsmaßnahmen“ wollte die Bundesregierung 100.000 einfache Arbeitsgelegenheiten für Asylbewerber schaffen, etwa Putz- oder Hausmeisterjobs. Doch seit 2016 bekamen nur grob 32.000 Migranten Arbeit.

    Die sind doch nicht blöd und machen sich für eine paar Kröten in Putz- und Hausmeisterjobs kaputt – dafür zahlt man nicht das teure Schleppergeld!

  169. Bin Berliner 1. Juli 2019 at 01:17

    lorbas 1. Juli 2019 at 01:06

    Bin Berliner 0:54

    Deutschland 2019 auf dem Weg zum Shithole.
    ______________________

    In Lichtgeschwindigkeit..

    Die Freibäder sind vollkommen überfüllt, da sich viele einen Urlaub einfach nicht mehr leisten können.
    (Früher waren die in den Ferien eher leer)

    Zzgl. der Masseninvasion…
    ———————————————————————–
    Wenn es den Behörden mit den Abschiebungen wirklich ernst würde dann hätten die schon längst Razzien in Schwimmbädern gemacht. Ich wette da könnten die einen Großteil der 600.,000 abgelehnten Asylbewerber schnappen.

  170. francomacorisano 30. Juni 2019 at 19:55

    Böhmermann & Konsorten haben in kürzester Zeit schon über eine halbe Million Euro gesammelt, damit sich die Schleuser-Kapitänin die besten Anwälte leisten kann. Wer für so etwas spendet, hat auch kein Problem mit einer neuen Greta-Steuer. Scheinbar gibt es einen Haufen Leute, die einfach zu viel Geld haben…!?!
    ======================================================
    Geld haben diese „Menschenfreunde“. Ja! Aber kein Geld für die 10.000 bis 15.000 Kinder, die weltweit täglich verhungern oder an Unterernährung sterben. Warum können diese Gutmenschen nicht den schwächsten Wesen dieser Welt helfen und HUMAN handeln?
    Warum werden Unsummen aufgebracht, um dem Töchterchen aus gutem Hause (Vater reicher Minitär) noch mehr Geld in de Po zu blasen?
    Warum sind 40 kräftige, schwarze Männer, meist aus der afrikanischen Mittelschicht (andere können sich das Schleppergeld nicht leisten), wichtiger als 10.000 bis 15.000 Kinder, die JEDEN TAG verhungern, verdursten und deshalb an Krankheiten sterben?
    Warum helfen diese linksgrünen Fanatiker sehenden Auges – MIT IHREM VIELEN GELD – nicht den schutzbedürftigen Kindern, die KEINE CHANCE haben, deren Familien niemals das Schleppergeld aufbringen könnten?
    Die Antworten darauf stecken in den Fragen. 🙁

  171. Was bitte schön ist eine „Kapitänin“?
    Wer benutzt denn diese blöde, linksgrünversiffte Wortschöpfung?

  172. Der Kutter sollte in einem „Museum für bedrohte Völker“ ( hier: Die Deutschen ) ausgestellt werden!

    .
    „HAMBURGER AUSWANDERERMUSEUM :

    Kutter „Sea-Eye“ soll Flüchtlingsrettung in Hamburger Museum zeigen

    Der nicht mehr brauchbare Fischkutter soll eine Erinnerungsstätte werden. Das Hamburger Auswanderermuseum würde das Exponat gern zeigen.“

    https://www.shz.de/regionales/hamburg/kutter-sea-eye-soll-fluechtlingsrettung-in-hamburger-museum-zeigen-id24507782.html

  173. Ich kenne in Unna/Holzwickede auch so eine Linksversiffte (hat kein Boot und ist reine „Landratte“ aus Iserlohn). Machte auf Kosten von Green Peace und wohl um deren Erwartungen zu erfüllen, einen Sportbootführerschein, der offenbar für Aktionen wie die oben beschriebene ausreicht und gewünscht wird.

  174. Und sie schipperte auch nicht nach Germoney, ins Paradies aller „Geflüchteten“, wo die Bischofsstadt Rottenburg und weitere dämliche Bürgermeister bereits ihre Betten freigeräumt hatten.
    Vielleicht eine kleine Korrektur.

    Die „dämlichen Bürgermeister“ räumen nicht ihre Betten frei, das muss ungefragt der Steuerzahler tun.
    Bei Blick über diese Art der Bürgermeister, Müller aus Berlin und Reker aus Köln haben in ihrer Berufszeit stets nur das Geld anderer Leute verteilt, wertschöpfend produktiv war faktisch keiner von beiden.

  175. Verlogene Kapitänin? Verlogen ist vorneweg unser BundesSteini, der der Schlepperei das Wort redet, natürlich medienwirksam im eigenen Propaganda TV.

  176. Eine Million Fliegen können sich nicht irren: Fresst Scheiße! Anders kann ich den Erfolg der Böhmermannschen Aktion nicht kommentieren. Leute, schaut doch mal aus dem Fenster! Solltet Ihr in einer deutschen Großstadt leben, laufen da inzwischen mehr Kopftücher rum als deutsche Turnschuh-Trampel. Und alle schieben Kinderwagen, neben sich 2, 3 Blagen und eins im Bauch. Eure Zukunft möchte ich mir gar nicht ausmalen. Und dann bejubelt – und bezuschusst – Ihr eine „Kapitänin“, die Euch noch mehr (ausschließlich männliche) Exemplare der Gattung „Frau ist minderwertig und nur zum Gebären da“ ins Land holt???

  177. Dieses Land steht mittlerweile kopf.
    Unrecht wird zu Recht und Recht zu Unrecht.
    Ich bin innerlich so wütend und jeden Tag wird die Wut schlimmer.
    Das ist auf Dauer nicht gesund.
    Die nächsten 3 Jahre muss ich mit dieser Wut in mir noch leben,
    dann werden privat die Weichen neu gestellt.
    Diese 3 Jahre kommen mir jetzt schon unendlich lang vor.

  178. Johannisbeersorbet 1. Juli 2019 at 06:45
    Eurabier 1. Juli 2019 at 05:50
    Guten Morgen, liebe Siemens-Mitarbeiter, die Ihr entweder bald entlassen werdet oder 50% an Steuern zur Finanzierung der Umvolkung zahlen müsst:
    ..
    Mit dem Programm „Flüchtlingsintegrationsmaßnahmen“ wollte die Bundesregierung 100.000 einfache Arbeitsgelegenheiten für Asylbewerber schaffen, etwa Putz- oder Hausmeisterjobs. Doch seit 2016 bekamen nur grob 32.000 Migranten Arbeit.

    Selbst diese Aussage ist noch eine Lüge, mindestens eine sinnentstellende Wahrheit.

    Der Staatsfunk RBB jubelte neulich über die „Syrer aus Golzow“, die nun bestens „integriert“ seien. (Das Oderbruchdorf Golzow wurde durch eine Langzeitbeobachtung verschiedener Familien schon in DDR Zeiten bekannt)
    Die hiesigen Lumpenmedien erzählen gewöhnlich nur den unwichtigsten Teil. Man muss schon im Internet etwas tiefer graben, um den wesentlichen Sachverhalt herauszufinden. Bei einer dieser beiden Super-Integrations-Syrer-Familien sieht es nach fünf Jahren nun so aus. die fünfköpfige Familie lebt von Hartz 4, „aufstockend“, keine Aussicht und wohl auch kein Bock hat der nicht mehr ganz so junge Vater, der durchgängig arbeitslos ist, der Mutter Kopftuch-Syrerin, die nötigend ihre Alten auch bei der Pflege mit ihrem Kopftuch nervt, hat das Kopftuch nicht geholfen, sie wurde, wie sie mehr oder weniger verklausuliert einräumt, vom Jobcenter genötigt, einen 30 Stunden Job in der Altenpflege anzunehmen, aber eigentlich will sie so schnell wie möglich zurück nach Syrien und sie fühlt sich mit ihrem Kopftuch in Deutschland ausgesprochen unwohl.
    Die Zuschrift, die dies entsprechend thematisiert, wurde natürlich von den einseitigen Staatsfunkhetzern wegzensiert.
    Mal davon abgesehen, dass diese Syrer erkennbar keinen Asylgrund vorweisen können, das Asylverfahren ist noch nicht abgeschlossen, die Kopftuchsyrerin räumt ein, dass es eigentlich keinen Grund für sie gab, aus ihrer Heimatstadt zu „flüchten“.

    Summa summarum auch diese „Integration“ ein starkes Minusgeschäft, jahrzehntelange und dauerhafte Alimentierung durch den hiesigen Steuerzahler.

  179. Jens Eits 1. Juli 2019 at 03:04

    Signore Salvini:

    Bitte hart bleiben und keinen Millimeter nachgeben. Lassen Sie sich nicht volltexten von Maas, Steinmeier, Merkel und schon gar nicht von irgendwelchen NGO’s oder „Menschenrechtsgruppen“. Lassen Sie sich nicht blenden von einer angeblichen Pro-„Flüchtlingsretter“ Stimmung in Deutschland. Dem ist nicht so! Nur die Medien suggerieren das rund um die Uhr. Viele Deutsche wünschen sich, dass diese Rakete für ganz lange Zeit eingeknastet wird bei Brot und Wasser. Bitte sorgen Sie für Gerechtigkeit.

    Mille Grazie
    _________________
    Auch meine Meinung!

  180. Einst waren deutsche Wehrmachtssoldaten und auch SS in Italien unterwegs. Der große Plan von AH lautete Erweiterung des Lebensraums im Osten und vielleicht auch ein bisschen Weltherrschaft. Während die deutschen Soldaten seinerzeit unter Befehl und Gehorsam standen und sie keine Schuld traf, trifft diese blutrote Rackete die volle Schuld ihres Handels.

    Sie steht sie in der Tradition deutscher Angriffskriege. Sie will ihr eigenes Recht und das Recht ihrer linken Spießgesellen (und dazu zählt auch der deutsche – ich sage extra nicht unser – Bundespräsident, der dies verteidigt) gegen das Recht anderer Nationen durchsetzen. Der eigene Kompass ist das Maß allen Handelns und für diese verschissene rechthaberische Moral wird dann eben auch Gewalt eingesetzt. Zu den roten Khmer ist es nicht mehr weit. Hoffentlich muss sie in einem italienischen Knast verschimmeln.

  181. Was für eine irre Zeit! Rechtsbrecher werden von Rechtsbrechern zu Helden erklärt. Die Lügen zur Wahrheit verordnet und einer geistig kranken Pipi Langstrumpf aus Takkatukaland zu gejubelt, als wäre sie Gott! Die Irrenhäuser haben offenbar Freigang!!!

  182. Zum Glück hat Deutschland keinen Zugang zum Mittelmeer. Ansonsten hätten wir jetzt schon statt geschätzt 3-4 Millionen Menschengeschenke mit Sicherheit >10 Millionen +++Menschen im Land . Aber die Methode es nach 2015/16 wieder in Salamitaktik zu machen ist im Endergebnis noch schlimmer.

  183. Die Rackete muss in Italien vor Gericht und bestraft werden! So geht das nicht! Sie war wohl in Italien etwas zu schnell unterwegs, die Rackete. Zum Glück hat Deutschland keinen Zugang zum Mittelmeer. Das wäre noch die Krönung des Ganzen! Ich hoffe auch auf einen baldigen vollzogenen Austritt Londons aus der EU. In 2018 hat die EU einige Gesetze gegen die Bürger der EU gemacht, die hoffentlich von London schnell wieder zurück genommen werden. Man muss sich vorbereiten auf den Abgang des Euro!

  184. Vorbild für ganz Deutschland! Schaut euch das an, liebe Bürger im Osten. Das droht euch auch, wenn ihr nicht überlegt beim wählen. AfD weit über 30% wäre das Ziel.
    ________________________________________
    Hans R. Brecher 1. Juli 2019 at 04:46
    LEUKOZYT 1. Juli 2019 at 04:20
    SPD einigt sich mit Grünen und Linken auf rot-grün-rote Regierung in Bremen
    https://www.zeit.de/news/2019-07/01/spd-einigt-sich-mit-gruenen-und-linken-auf-rot-gruen-rote-regierung-in-bremen-20190701-doc-1hy7kn

    ahmed miri wird senator fuer verkehr und kultur

  185. Sehr geehrter Herr Salvini,
    stecken Sie diese selbsternannte Gutmenschin für immer ins Loch.
    Die noch Nachdenkenden in Europa werden es Ihnen danken !!!!!!!

  186. Eurabier 1. Juli 2019 at 05:41
    Opposition ins Integrationslager:

    https://www.welt.de/wirtschaft/article196142615/Joe-Kaeser-Siemens-Chef-kritisiert-Festnahme-von-Sea-Watch-Kapitaenin.html

    Als erster Chef eines deutschen Großkonzerns äußert sich Siemens-Vorstandschef Joe Kaeser zur Rettungsaktion der „Sea-Watch“-Kapitänin Carola Rackete. Er kritisiert ihre Festnahme und fordert stattdessen, „Menschen, die töten oder Hass säen“, zu verhaften.
    ———–
    Gibt`s schon Pläne für das Schleuserschiff „HMS Siemens“? Könnte Siemens` neues Kerngeschäft werden, nachdem sonst nichts mehr klappt.

  187. Wenn selbst der oberste Repräsentant Deutschlands, der Bundespräsident, die Durchsetzung geltenden Rechts durch den italienischen Innenminister kritisiert, beweist dies doch eindeutig, daß in Deutschland nicht mehr Recht und Gesetz oberste Priorität haben, sondern Ideologie. Damit stellen sich die derzeitigen Repräsentanen auf eine Stufe mit Kriminellen – ist ja zwischenzeitlich nichts Neues mehr.

  188. Die Linksfaschisten-Kapitänin

    bringt die aggressiven Schwarzen aus Afrika nach Deutschland. Vielleicht steht sie ja auf „schwarze Männer“. Diese kaputten deutschen Aktivistenfrauen sollte man nach Afrika ausweisen und auf Lebenszeit verbannen.

  189. Neben den Menschen, die die Frisur einfach schön finden und aus modischen Gründen tragen, gibt es eine große Gruppe, die mehr mit ihren Dreadlocks verbindet. Sie ist Ausdruck einer alternativen Lebensweise, die sich gegen Kapitalismus und herrschende Gesellschaftsformen stellt.
    https://zwischenbetrachtung.de/2018/07/19/dreadlocks-frisur-oder-lebenseinstellung/
    Ein Schwarzer Student kritisierte 2016 einen weißen Kommilitonen für seine Dreadlocks. Er warf ihm vor, sich die Schwarze Kultur zu Nutze zu machen, ohne die Bedeutung dahinter zu kennen. Daraufhin brach eine Debatte aus, wem nun die Frisur gehöre und wer sie tragen dürfe (Stichwort „cultural appropriation„).

    Käpt,n Carola sollte nach Afrika auswandern, da wäre sie sicher sehr willkommen.

  190. LinksGrüne verdrehen, lügen, unterstellen, messen mit zweierlei Maßstäben, hetzen, verharmlosen, überteiben, verbreiten Angst, rufmorden … nach linksGrünem Wertekanon alles erlaubt, um ein Ziel zu erreichen.

  191. Dem System Merkel passt die Wahlentscheidung der Italiener nicht. Sie lässt nun gegen Salvini kämpfen.

    Dem System passt es auch nicht, dass Italien nun endlich wieder das Recht gegenüber Schleppern und moralisierenden Schlepperhelfern durchsetzt. Die Bundeswehr wird im Kampf gegen Schlepper abgezogen:

    Mission „Sophia“: Streit zwischen Berlin und Rom eskaliert
    Die Bundesregierung hat entschieden, das Mandat für die Flüchtlingsmission „Sophia“ im Mittelmeer nicht zu verlängern.
    Berlin (dts Nachrichtenagentur) – „Das im Operationshauptquartier Rom (ITA) eingesetzte deutsche Personal wird daher seine Arbeit (…) zum 30.06.2019 einstellen“, heißt es in einem Schreiben des Befehlshabers des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr, Generalleutnant Erich Pfeffer, an den Verteidigungsausschuss des Bundestages, über das die Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ in ihren Dienstagsausgaben berichten. Die EU hatte „Sophia“ 2015 mit dem Ziel gestartet, Schleppern an der libyschen Küste das Geschäft zu erschweren. (…)

    Auch finanziell wird nun plötzlich Druck auf Italien ausgeübt:

    Im Schuldenstreit mit Italien hat EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger (CDU) Rom bei einem weiteren Nein zu deutlichen Sparmaßnahmen die Einleitung eines Defizitverfahrens in dieser Woche angekündigt und vor einem Vertrauensverlust von Investoren und harten finanziellen Konsequenzen gewarnt. (…)

    Merkel kämpft nun hart gegen Salvini – und gegen die patriotische Wahlentscheidung der Italiener.

  192. Während bei deutschen „guten Menschen“ (insbesondere Prominente, Kirche und Politiker) die Hysterie aufgrund der Verhaftung von Carola Rackete ausgebrochen ist, fleißig Spenden für die Gesetzesbrecherin und ihre Strafverfolgung gesammelt werden, wobei der Papa der verwöhnten Tochter vermutlich die Kosten aus der Portokasse zahlen könnte, gibt es neue Informationen aus dem italienischen Innenministerium, wie ilgiornale.it berichtet:
    Was Carola Rackete sagte, als sie von der Sea Watch 3 herunterkam, stimmt überhaupt nicht mit der Wahrheit überein. Um das verrückte Manöver zu rechtfertigen, das die deutsche NGO mit einem Patrouillenboot der Guardia di Finanza zum Hafen von Lampedusa führte, rief der Kapitän den „Zustand der Notwendigkeit“ für die einundvierzig illegalen Einwanderer aus, die sich an Bord befanden.
    Das Innenministerium stellte jedoch fest, dass der von Rackete angeführte „Zustand der Notwendigkeit“ keine Grundlage hatte. „Keiner der 41 Einwanderer, die die Sea Watch verlassen haben, leidet an bestimmten Krankheiten oder Problemen wie Krätze oder Austrocknung“, heißt es aus Quellen des Innenministeriums. Für keinen von ihnen wurde daher weder eine konkrete Bewertung noch der Transfer zum Hubschrauber in das Krankenhaus von Palermo vorgenommen. Die Nachricht scheint das Innenministerium nicht zu überraschen, das wahrscheinlich damit gerechnet hat, dass der Gesundheitszustand der Einwanderer nicht im Mittelpunkt der Besorgnis des Kapitäns stand. „Es bleibt daher zu begreifen, was die NRO veranlasste, um das unbefugte Andocken zu rechtfertigen“, erklären sie.

  193. Der Spendenaufruf steht doch bei irgendwas um die 700.000….Ich denke eine Strafe unter diesem Betrag währe unangemessen. Zuzüglich langjährigem Gefängnisaufenthalt selbstverständlich.

  194. Fräulein Rackete war amS nur von ganz niederen Beweggründen getrieben bei ihrer Tat: sie wollte berühmt werden! Das entspricht ihrem krankhaften Narzissmus und Helferwahn. Ähnlich einer Klimawahngretel…

    Die vielen „Gutmenschen“ (Böhmerman&Co.) bekommen in der „subjektiven Befindlichkeit ihrer moralischen Ansprüche, die sie zum Maß politischer Vernunft erheben“, das eigentliche Geschehen, die Wirklichkeit, nicht in den verhangenen Blick, was der Philosoph Rudolf Brandner als den psychopathologischen Befund des „politischen Trottels“ diagnostizierte. Doch das ist nicht nur ihr persönliches Dilemma, sondern die Tragik des ganzen Landes, das mit seiner Kultur damit an der paradoxen Erscheinung moderner Medien-Demokratie zugrunde zu gehen auf dem Wege ist.

    Ob rechtzeitig noch genügend Menschen aufwachen, ist die Schicksalsfrage Mitteleuropas.

    Derzeit sieht es nicht danach aus. Es verdunkelt sich.

  195. 😛 NOMEN EST OMEN

    Rackete, Rak, Raak, Rackhorst, Ra(c)kebusch
    Raa(c)kmann u.ä., niederdt. rak: feuchter Schmutz;
    vgl. Rackenford/Engl., Rakinghem/Fland. (…)
    (Deutsches Namenlexikon, Gondrom Vlg.)

    LEIDER KANN SIE IN ITALIEN NUR
    BIS 10 JAHRE FÜR DIE SCHLEPPEREI
    BEKOMMEN. Da müßte eigentl. noch
    mindestens Körperverletzung u. fahrlässige
    Tötung“ (in dutzenden Fällen) summiert werden.

  196. Ich hoffe Salvini hat als Innenminister seine Staatsanwälte im Griff. Diese meiner Meinung nach kriminelle Schlepperin wird hoffentlich nie wieder ein Schiff navigieren dürfen und für einige Jahre ins Gefängnis landen.

  197. Warum konnte man diese armen Schiffbrüchigen nicht nach Tunesien bringen?
    Über 400.000 deutsche Urlauber und über 8 Millionen weltweit machten 2018 in Tunesien Urlaub. Das kann man als Hinweis darauf werten, dass auch die jungen Männer in Tunesien sicher sein könnten.

  198. Wenn man diesen links/grünen Verbrechern das Handwerk legen will, muss für die Kapitänin erstens die Höchststrafe verhängt werden und zweitens das Schiff sofort verschrottet. Wenn jedes Schlepperschiff sofort nach Aufbringen verschrottet wird, geht irgendwann auch der finanzkräftigsten NGO das Geld aus.

  199. RAKETENKAROLA, Tochter eines WAFFEN BUSSINES MAN, besitzt kein KAPITÄNSPATENT!
    Berechtigt ein SPORTBOOT FÜHRERSCHEIN überhaupt dazu ein Schiff dieser Grösse zu steuern?
    Und damit einen ÜBERSEE FÄHR VERKEHR zwecks illegaler Einschleusung von Invasoren zu betreiben?
    Ein SPORT BOOT FÜHRERSCHEIN ist kein PERSONENBEFÖRDERUNGSSCHEIN!

  200. joke 1. Juli 2019 at 09:26
    LinksGrüne verdrehen, lügen, unterstellen, messen mit zweierlei Maßstäben, hetzen, verharmlosen, überteiben, verbreiten Angst, rufmorden … nach linksGrünem Wertekanon alles erlaubt, um ein Ziel zu erreichen.“
    **********
    Ich würde mich freuen diesen Satz im nächsten Wahlkampf auf ganz viel Plakaten zu lesen. Vielleicht noch mit einem Hinweis auf die Komplizenschaft mit unserem spalterischen Herrn BuPrä…!

  201. Mjoellnir_ 1. Juli 2019 at 10:26
    Warum konnte man diese armen Schiffbrüchigen nicht nach Tunesien bringen?“
    *******
    Noch nicht gemerkt? Flüchterei ist ein Wunschkonzert geworden, eine Game Show. Und wenn das Wunschkonzert nicht bedient wird, werden unsere Fridayforfreedom Frischlinge ganz schön sauer.

  202. Was unser GRÜß AUGUST und seine Retainer anscheinend nicht wissen:
    In ITALIEN ist, im Gegensatz zu GERMONEY, die Staatsanwaltschaft NICHT von der Politik weisungsabhängig.
    Und so wie ich die ITALIENER kenne werden die ob der Aufschreie und der fremden Einmischung auf STUR schalten und der RAKETENCAROLA es so richtig einschenken!

  203. Sie hat unter dem Deckmantel einer humanitären Notlage, Italien genötigt und Recht gebrochen.

    Was sollen da die Spenden?

    Die jetzige Einmischung einiger „Weltenverbesserer“, in die Souveränität anderer Länder ,zeigen nur ihre Gesinnung auf, die sich nicht darum schert was Recht und Unrecht ist.

    Diese Kapitänin hatte von Anfang an, diesen Plan, Italien vor der Welt vorzuführen.
    Bei den vielen Spenden, kommt der Verdacht auf, dass die Hintermänner dieser Aktion, diese von langer Hand geplant haben, oder glaubt jemand ernsthaft, dies wäre eine wirkliche Notsituation gewesen. Frau Rackete hat arme Menschen dazu missbraucht , dem Willen der Schlepperorganbisationen , Nachdruck zu verleihen.
    Nun muss sie auch die Konsequenzen tragen.

    Im reduzierten und „gesäuberten“ Deutsch TV sollte man nicht nachschauen, wie die Welt reagiert, hier soll man nur auf Linie gebracht werden,aber das weiß die PI-Leserschaft ja schon.

  204. OT

    UMVOLKUNGSGEWINNLER

    28. Okt. 2015, „Neue Westfälische“ (NW) spricht mit
    Integrationsberater Frank Horstmeier
    (53 J., m. Brille u. Ohrstecker, CDU);
    er berät mit seinen Teamkollegen Asylforderer
    u. Fake-Flüchtlinge im „Integration Point“ Herford.

    Ich tippe etwas ab:

    Horstmeier: „Die meisten Kunden[sic] kommen aus
    Syrien u. Afghanistan. Weitere Nationen sind z.B. Eritrea,
    Iran, Irak u. Guinea… Wir sind sehr dankbar, wenn
    Ehrenamtliche sie begleiten, mit denen sie möglichst
    in ihrer Muttersprache kommunizieren können…“

    NW, André Blickensdorf: „Wie lange dauert ein
    Erstgespräch?“

    Horstmeier: „Das ist sehr unterschiedlich und hängt
    von der sprachlichen Qualität und dem Verständnis
    ab. So ein Erstgespräch dient in erster Linie dazu,
    Potentiale zu erkennen und zu erfassen. Wir sprechen
    über schulische Bildung, Qualifikationen und Fähigkeiten
    und übertragen das in die Möglichkeiten und
    Anforderungen bei uns. Das dauert in der Regel zwischen
    ein und zwei Stunden.“
    https://www.cdu-herford.de/profil_1_profil_323_Frank-Horstmeier.html

    29.12. 2018
    Inzwischen ist Frank Horstmeier (56)
    vollbärtig u. zudem ehrenamtl. Schiedsmann
    bei Nachbarschaftsstreitigkeiten:
    https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Herford/Hiddenhausen/3598127-Frank-Horstmeier-ist-seit-September-Schiedsmann-der-Grossgemeinde-Dieser-Mann-holt-Streithaehne-an-einen-Tisch

  205. STOPPT Extrem-Homophobie-Import und Vergewaltigungsimport! Ich bin LGBT und wurde schon von Merkels so „lieben“ Hetero-Mann-Flüchtlingen auf dem eigenen Marktplatz hassbeleidigt und mit Latte bedroht! Kanada nimmt nur schwule

  206. hhr
    1. Juli 2019 at 10:43
    Mjoellnir_ 1. Juli 2019 at 10:26
    Warum konnte man diese armen Schiffbrüchigen nicht nach Tunesien bringen?“
    *******
    Noch nicht gemerkt? Flüchterei ist ein Wunschkonzert geworden, eine Game Show. Und wenn das Wunschkonzert nicht bedient wird, werden unsere Fridayforfreedom Frischlinge ganz schön sauer.

    xxxxxxx

    „Arme Schiffbrüchige“ wollte ich in Anführungszeichen setzen. Leider vergessen. War ja ironisch gemeint.

  207. Diese Kapitänin betreibt ExtremHomophobie und Vergewaltigungsimport. Ich wurde schon als LGBT hassbeleidigt und bedroht von Hetero-mann-flüchtlingen auf eigenem Marktplatz. Gut dass diese LGBT und Frauengefährderin ins Gefängnis kommt!

  208. All diese Schlepper gehören lange ins Gefängnis.
    Kranke Asylanten können medizinisch auf dem Schiff versorgt werden. Krankheit rechtfertigt keinen Rechtsbruch.
    Ja, Menschenrettung ist kein Verbrechen. Alle Flüchtlinge, welche sich in Gefahr befinden, müssen gerettet und in ihr Heimatland zurück gebracht werden. Es gibt kein Recht auf die Einreise in ein Wunschland, sowie es kein Recht auf ein besseres Leben gibt.
    Auch die sog. Gutmenschen haben sich an Gesetze zu halten.

  209. Solche Torten und Heinis, die tun, was sie eben meinen tun zu müssen, die kann ich noch auf eine Art verstehen. Gutheißen nicht.

    Was mir wirklich zu schaffen macht, ist das Verhalten „unserer“ Politiker und Medien (das sind nicht meine. Mit solchem ehrlosen, verlogenen Gesocks will ich nichts zu tun haben. Und die ja auch nicht mit mir).

    Und ich glaube auch nicht an Salvinis angebliche Absichten, die denen unserer Politiker entgegenstehen. An die Souveränität der Visegradstaaten glaube ich ebenfalls nicht, was die Nicht-Flutung mit Illegalen betrifft. Das hat andere Gründe, denke ich.

  210. Böhmermann sollte das Gesammelte Geld lieber selbst behalten, er wird es noch brauchen. Es gibt ja eie höchstrichterliche Verfügung vom europäischen Gerichtshof das die Aktion der Wassertaxifahrerin Rackete nicht rechtens ist, ein entsprechender Eilanztag der „Seenotretter“ wurde ja von höchster Stelle abgelehnt, ergo wird die Anklagelatte noch etwas länger. Hoffentlich verschimmelt dieses miese Stück in irgendeinem sizilianischen Knast.

  211. @Cassandra 1. Juli 2019 at 10:03
    Bis die Chinesen kommen und Siemens aus dem Geschäft drängt.

  212. @tban: Für mich war das Maß schon voll als eine Bischöfin sturzbesoffen mit ihrem Phaeton in Hannover über rote Ampeln bretterte und ich dann noch erfuhr, dass die Kirchen bei jeder Abfindung für den Verlust des Arbeitsplatzes fette Kirchensteuer kassieren und sich so am Elend Arbeitsloser bereichern.

  213. Zehn Jahre für diese Kriminelle! Wenn man bedenkt, was ihre Goldstücke alles in Deutschland angerichtet haben, dann ist das noch die untere Grenze. Als Schlepperin ist sie für die kriminellen Taten der Flüchtilanten verantwortlich. Am Besten zehn Jahre in Lybien.

  214. Wenn man das Gesicht der Alten sieht wird einen Schlecht die soll alle Kosten der inversoren auf Lebenszeit übernehmen müssen.

  215. brontosaurus 1. Juli 2019 at 10:39

    Die Raketenkarola befördert mit ihrem Seelenverkäufer doch keine Personen sondern Goldstücke, nein sogar noch wertvoller als Gold! Deshalb braucht sie auch keinen Personenbeförderungsschein oder Kapitänspatent, alles unnötiger Papierkram.
    Heutzutage im Multikultiwahn wird doch alles viel lockerer gehandhabt. :mrgreen:

    „Was die Flüchtlinge uns bringen, ist wertvoller als Gold“ Martin Schulz

  216. Sturmius 1. Juli 2019 at 11:58
    Zehn Jahre für diese Kriminelle! Wenn man bedenkt, was ihre Goldstücke alles in Deutschland angerichtet haben, dann ist das noch die untere Grenze. Als Schlepperin ist sie für die kriminellen Taten der Flüchtilanten verantwortlich. Am Besten zehn Jahre in Lybien.
    ———————————–

    Leider wird sie heute möglicherweise wieder frei kommen:

    https://www.corriere.it/politica/19_luglio_01/sea-watch-carola-rackete-oggi-puo-tornare-libera-viminale-espellera-7ecb74e4-9b7b-11e9-a36a-80c95ba36bb8.shtml

  217. Carola Rackete ist eine Soldatin des Systems. Sie ist geradlinig, unbeirrbar von Überzeugungen besessen – sehr deutsch. Die richtige Personalwahl, um ein großes Schurkenstück zu inszenieren.
    Ziel war und ist der Durchbruch gegen Salvinis Politik. Seine verantwortungsvolle Politik hat den Menschenstrom aus Afrika und die Zahl der dort Ertrinkenden stark gedrosselt.
    Bekanntlich ist das nicht allgemein erwünscht, man wollte etwas dagegen tun. Die maßgeblichen deutschen Stellen, (Niederlande, holländische Flagge?) sahen 2 Wochen lang zu und gaben keine Weisungen, die Eskalation zu verhindern und einen anderen Hafen anzulaufen. Ganz im Gegenteil, die Eskalation als gesichert annehmend war der NDR an Bord. Weiß man schon seit wann?
    Die Eskalation in Lampedusa war offenbar schon vor dem Einsammeln der Migranten vor der lybischen Küste geplant. Danke #nichtmehrindeuschland, ‚Die zeitgemäße Form einer deutschen Kanonenboot… sorry… Seenotrettungspolitik‘!
    Die Mittäterschaft des gesamten Systems ist sehr deutlich zu erkennen. Guter Journalismus und die Rechtssprechung sollten das detailliert ausarbeiten. Die Migranten waren Geiseln dieser Kraftprobe – Menschenmaterial für den ‚höheren Zweck‘. Mich schaudert….

  218. Diese Raketen sollen ins All geschossen werden. Für immer.
    Ich hoffe, dass die it. Staatsanwaltschaft alles tut, um die Spenden für die Fliegende Rakete, als behördlicher Aufwand, sowie für die Versorgung ihrer Hobby-Flüchtlinge aufbringt und beschlagnahmt. Keine Kopejka soll ihr übrig bleiben.

    Wieso werden keine Spenden für die Opfer der Flüchtlinge gesammelt?

    Ich bin bekennender Antiflüchtling.
    Antiflüchtlinge aller Länder vereinigt euch!

    A Dog named Mohammed

  219. Rackete sollte am Nachmittag von einem italienischen Ermittlungsrichter vernommen werden. Sie sei dazu bereits mit einem Schiff der Finanzpolizei unterwegs von Lampedusa in die sizilianische Stadt Agrigent, sagte Neugebauer. Der Richter muss dort entscheiden, ob der Hausarrest aufrecht erhalten bleibt.

    Ich wünsche der Raketen-Carola „ein schönes langes gemütliches Sitzen beim Italiener“.

  220. Alle Geschleppten haben sich willentlich mit untauglich Mitteln in Gefahr begeben. Außerdem haben sie für diesen Abenteuerurlaub viel Geld geschafft zu zahlen. Müssen wir die bzw ihr Geld auch retten? Haben die wohlhabenden Schutzsuchenden eigentlich schon einmal den offiziellen Weg zur Einreise mit Bedürftigkeit und Qualifikation versucht? Werden deutsche Schlepper direkt mit dicken Backen zu den echten Kranken und Schwachen nach Afrika fahren und sie persönlich retten? Wird Ihnen sicher zu anstrengend und gefährlich sein. Da ist lockeres N… r Fischen im Mittelmeer schon einfacher und man kann EU ja so einfach erpressen.
    Was für eine verlogene Diskussion!

  221. Beides, die Hetze gegen Italiens Salvini und die medienwirksame NGO-Schlepperei zeigen nur, wie kaputt unser Land mittlerweile ist.

    Nicht erst Salvini, sondern schon ein – wenn auch zurecht umstrittener – Berlusconi hatten Italien aus dem Würgegriff des politischen Extremismus von links und rechts befreit, der dafür gesorgt hatte, dass es in Italien jahrzehntelang keine stabile Politik geben konnte, was namentlich deutsche Linke zutiefst entzückte, die Italiens Instabilität genauso revolutionär und abenteuerlich fanden wie irgendwelche Dritte-Welt-Verhältnisse von Nicaragua bis „Palästina“, und von Kurdistan bis Simbabwe!

    Über die extremistischen „italienischen Verhältnisse“ hatte die Islam- und Migrationskritikerin Oriana Fallaci geschrieben: „…nicht die, die ihre Partei Alleanza Nazionale nennen: historisch und ideologisch das Überbleibsel einer Partei namens Movimento Sociale Italiano, ihrerseits ein Überbleibsel von Mussolinis Sozialer Republik von Salò. Also Interpreten einer Rechten, die sich von der Linken so deutlich unterscheidet wie im Stadion eine Fußballmannschaft von der anderen: durch die Farbe der Trikots und der Shorts, die Art zu spielen, die Anzahl der Tore.“ (DIE KRAFT DER VERNUNFT).

    Wer heute Italien besucht, dem fällt vor allem auf, dass das Gift des politischen Extremismus von links und rechts und eine permanente radikale Politisierung dem Vertrauen der Bürger in ihre Regierung und ihren Staat gewichen sind und die Italiener zu einer Normalität übergegangen sind, die rechtsstaatlich untermauert ist, hierzulande aber freilich komplett abgeschafft wurde zugunsten einer asozialen und einseitigen Randgruppenförderung und einer perverserweise staatlich und medial geförderten Un-Kultur des Dauerprotest, die ihre Wurzeln „1968“ hat und inzwischen verhindert, dass überhaupt noch Großprojekte wie Bahnhöfe und Flughäfen gebaut werden, und die gegen zu „schwere Abiture“ jammert, weil die überhaupt noch zwecks eines Hochschulbesuchs abverlangt werden.

    „Irgendwann in den Achtzigerjahren mündeten die 68er-Ideen und die Personen aus den vielen linksbewegten Gruppierungen in die grüne Partei, strömten auch in die SPD und zu den Jusos. 1998 wurden die 68er mit Gerhard Schröder, Otto Schily und Joschka Fischer Bundesregierung, und dies so lange, bis Angela Merkel sich 2005 an die Spitze der Bewegung setzte und heute die Ziele der 68er und der Grünen umsetzt. 50 Jahre 68er-Ideologie, 50 Jahre 68er-Sieg in Permanenz. 68 ist also eine Siegerideologie, die für jedermann in allen Lebensbereichen die richtige Antwort auf jede Frage weiß, sozusagen die verpopte Variante des wissenschaftlichen Sozialismus. Und die Bewegung rollt, wie schon gesagt, seit 50 Jahren durch die Gesellschaft und findet immer neue Betätigungsfelder, immer neue Imperative: Vietnam, und wenn man darauf keine Lust mehr hat, Palästina, und wenn man darauf keine Lust mehr hat: Feminismus, Abtreibung, neue Ostpolitik, Sexbefreiung, Abschaffung der Familie, Abschaffung aller Autoritäten. Und wenn man darauf keine Lust mehr hat, gibt es den Kampf gegen das Waldsterben und für die Lurche und Kröten, und wenn man darauf keine Lust mehr hat, will man zur Not das Auto abschaffen, und wenn man darauf keine Lust mehr hat, bekämpft man die Kapitalisten, und wenn man darauf keine Lust mehr hat, ist man für die Flüchtlinge, und wenn man darauf keine Lust mehr hat, wird sich schon was Neues finden.“ Soweit Bettina Röhl, die Tochter der RAF-Terroristin Ulrike Meinhof in ihrem unbedingt lesenswerten Buch „DIE RAF HAT EUCH LIEB“ / DIE BUNDESREPUBLIK IM RAUSCH VON 68 – EINE FAMILIE IM ZENTRUM DER BEWEGUNG.

    Werkzeug des permanenten Dauerprotests einer linksgrünen Kulturrevolution, von GRÜNEN bis zur Merkill-„Regierung“, sind kriminelle und halb-kriminelle NGOs, die in totalitärer Selbstermächtigung mit ihren Blockade-, Nötigungs- und Erpressungsstrategien (die zumeist noch als „gemeinnützig“ öffentlich gefördert werden), uns, die arbeitenden, steuerzahlenden und gesetztreuen Normalos („Nahzis“) das Fürchten lehren …

    Dies im Zuge einer allgemeinen Radikalisierung und kulturrevolutionären Unregierbarmachung des Landes, „von oben“ gewissermaßen – in der gesetzlosen Zange aus NGOs und den parallelgesellschaftlichen No-Go-Areas des ISlam von Türken, Kurden und Arabern -, so dass mittlerweile auch Terrorismus zur verordneten „Normalität“ gehört, der im Falle von links und seitens des ISlam regelmäßig zum „Einzelfall“ erklärt wird.
    [Anders, wenn er von „Rechtsaußen“ kommt, wo dann, noch bevor ein Täter mit Haftbefehl überführt worden ist, von „Netzwerken“ und „Verbindungen“ geschwurbelt wird, auf dem Niveau – tatsächlich zumeist rechtsextremer – Verschwörungs“theorien“. Gemeint sind mit „Netzwerken“ allerdings vor allem widerspenstige und dissidente Bürger, mit Positionen, die noch vor zwanzig Jahren von Unionsparteien und SPD vertreten worden sind …]

    Dabei werden linker und ISlamischer Terrorismus mit ihren tatsächlichen Verbindungen propagandistisch relativiert („Einzelfälle“) und gezielt verharmlost.
    Dass der linke Terrorismus angeblich „rückläufig“ sei, liegt wohl vor allem daran, dass die Aktivisten im System angekommen sind, wie beispielsweise die Figur eines Joschka Fischer!

    „Wimmer [CDU] und von Bülow [SPD] berichteten mir, dass Alfred Herrhausen, Karsten Rohwedder und viele andere Prominente getötet worden waren, weil sie bestimmte Schweinereien der Eliten nicht mittragen wollten. Falls von Bülow so etwas heute in der Öffentlichkeit sagt, dann wird er sofort als ‚Verschwörungstheoretiker‘ abgestempelt. Ich erinnere mich in diesem Zusammenhang an den hessischen Politiker Hein-Herbert Karry, der 1981 im Schlaf in seinem Haus erschossen worden war. Im Jahre 2002 suchten Mitarbeiter hessischer Sicherheitsbehörden, die ursprünglich an der Aufklärung des Falles beteiligt gewesen waren, nach einem Weg, die Öffentlichkeit über die Ungeheuerlichkeit, die diesen Fall betraf, zu unterrichten. Einer von ihnen berichtete mir: Der Mord an Heinz-Herbert Karry sei völlig anders verlaufen, als es der Öffentlichkeit mitgeteilt worden war. Jedenfalls habe es Beweise gegeben, dass einer der Mittäter ein später bundesweit bekannter Politiker gewesen sei. Dieser spätere Politiker hatte für die tödlichen Schüsse demnach jene Leiter beschafft, die ans Haus angelehnt wurde, damit der Täter die Kugeln in das im oberen Stockwerk gelegene Schlafzimmer abfeuern konnte. Ich arbeitete damals noch für die Frankfurter Allgemeine Zeitung, sprach mit Staatsanwälten, einem Sohn des erschossenen Heinz-Herbert Karry sowie anderen Zeitzeugen. Nachdem ich meine Recherchen in den folgenden Monaten intensiviert hatte, bekam ich unerwartet die erste Hausdurchsuchung.“ Udo Ulfkotte, VOLKSPÄDAGOGEN / WIE UNS DIE MASSENMEDIEN POLITISCH KORREKT ERZIEHEN WOLLEN, Rottenburg 2016

    Inzwischen ist das System so verlogen, dass man Tagesschau und heute nicht einmal mehr glauben möchte, wenn sie Paris als „französische Hauptstadt“ bezeichnen oder vom Wetter (Achtung: „Klima“!) berichten.

    So wurde medial die Ermordung Lübckes als erster „Politikermord in der bundesdeutschen Geschichte“ – also nach der „Ermordung“ des SS-Führers und „Politikers“ Heydrich 1942 in etwa – dargestellt, obwohl es mit Rohwedder, Herrhausen und dem FDP-Wirtschaftspolitiker Karry, der zudem jüdische Wurzeln hatte, SEHR WOHL mehrere ermordete Politiker gegeben hat, die zudem versuchten, Schaden vom deutschen Volk abzulenken und dadurch bei Linken ins Visier geraten waren, so wie heute Politiker des „Rechtspopulismus“ und Islamkritiker, die außerdem durch die „Anhänger der „Religion des Friedens“ an Leib und Leben bedroht werden …

  222. Den mullahs gratulieren, Trump aber nicht , Rackete unterstützen, Italien dagegen nicht, vor Rechter Gewalt warnen, die Antifa aber unter den Teppich kehren.
    Ziemlich geradlinig spaltend der Kerl, gell?!

  223. Horst_Voll 30. Juni 2019 at 20:31

    Kapitänin Rackete, die hässliche Deutsche: selbstherrlich und arrogant. Man kann sich vorstellen, wie „beliebt“ wir Deutschen in Italien durch Menschen ihres Schlages sind. Zuletzt sind Deutsche wohl 1944 in Italien so aufgetreten.
    ____________
    Nein, sind sie nicht. Die deutsche Marine hat Italien nicht von See her angegriffen. Italien war Verbündeter des Deutschen Reiches und hat durch seine unsinnigen militärischen Abenteuer erst notwendig gemacht, daß die Wehrmacht Italien gegen eine Invasion der Alliierten schützen mußte. Das Hauptproblem der Wehrmacht waren in Italien die Partisanen, also kriegsvölkerrechtswidrig mordende Zivilisten, die sich in jedem Dorf und in jeder Stadt unter den Zivilbevölkerung versteckten und von dort aus ihre Mordtaten gegen durch ihre Uniform erkennbaren Soldaten ausübten.

  224. Jeder der sogenannten „Flüchtlinge”, die vor der Küste Italiens ertrinken, verschont unser Land vom Betreten eines Diebes, Vergewaltigers und Mörders, nicht zu reden von deren immerträchtigen Weibchen, deren Uteri von unseren Linken, Grünen sowie unserer volks- und religionsverräterischer Kirchen als Kriegswaffen im Kampf zur Auslöschung unserer weißen Bevölkerungen einsetzt werden.

    Die Verräter an unserem Volk, unserer gesunden menschlichen Natur (Familie), unserer Religion und unserer weißen Rasse haben Monstern die Hand gereicht und führen sie in unser Land.

  225. Wenn du linker bist darfst du halt jedes Verbrechen begehen, musst nur sagen es sei im Namen der Menschenrechte und keiner macht mehr das Maul auf.

  226. Die Frau ist vorher nicht für Sea Watch gefahren. Sie wurde extra für diese Aktion gecastet.

  227. Beihilfe zur illegalen Einwanderung ist eine Straftat. Das Schiff muss versenkt werden.

  228. Kapitänspatent entziehen, U-Haft, anklagen, verurteilen und für 10 Jahre wegsperren, wie das Gesetz es vorsieht.

  229. Hmm,

    warum soll man sich denn eigentlich noch mit den bekloppten Italienern rumschlagen?
    Am besten gleich einen Kanal nach Gamisch graben, dann ist Dummland Mittelmeeranrainer
    und die „Flüchtlinge“ können ganz legal ins Merkelparadies gekarrt werden.
    Dafür spenden wahrscheinlich auch noch genug Salon-Linke.
    Bekloppte Welt.
    Seenot, ob vorsätzlich oder nicht herbeigeführt kann ja gerne „Rettung“ erfordern, aber lt. Seerecht haben die „Schiffbrüchigen“ (ob mit oder ohne Anführungsstriche) im nächsten Hafen abgesetzt zu werden.
    Und definitiv nicht von paar SM statt nach Lybien via Italien ins gelobte Merkel-Schlaraffenland.

  230. Ich sags nochmal ich kann die Rakete ..verstehen auch wir waren jung und wollten die Welt retten (und hatten leider keine Ahnung ausser dieses dumme 68iger Gequatsche…) nur wir wollten die Welt gegen das Establishment gegen Bild ,Zeit ,Faz (ja peinlich hier in einem Topf zu landen , oder ?) retten gegen Ard , zdf und blabla Steuerfunk -das ist ein grosser Unterschied -ihr seid und werdet also nie Raketen höchstens Chinakracher .wenn überhaupt …. das ganze Gehampel wird nach hinten raus gehen weil kein spirit dahintersteht (außer Geldmachen) wenn die Rente kippt aufgrund Deutschlehrern die nicht rechnen konnten oder können wünsch ich euch viel Spass mit eurer Dummheit …

  231. @ free Europe 1. Juli 2019 at 12:43

    Carola Rackete ist eine Soldatin des Systems. Sie ist geradlinig, unbeirrbar von Überzeugungen besessen – sehr deutsch. Die richtige Personalwahl, um ein großes Schurkenstück zu inszenieren.
    Ziel war und ist der Durchbruch gegen Salvinis Politik. Seine verantwortungsvolle Politik hat den Menschenstrom aus Afrika und die Zahl der dort Ertrinkenden stark gedrosselt.
    Bekanntlich ist das nicht allgemein erwünscht, man wollte etwas dagegen tun. Die maßgeblichen deutschen Stellen, (Niederlande, holländische Flagge?) sahen 2 Wochen lang zu und gaben keine Weisungen, die Eskalation zu verhindern und einen anderen Hafen anzulaufen. Ganz im Gegenteil, die Eskalation als gesichert annehmend war der NDR an Bord. Weiß man schon seit wann?
    Die Eskalation in Lampedusa war offenbar schon vor dem Einsammeln der Migranten vor der lybischen Küste geplant. Danke #nichtmehrindeuschland, ‚Die zeitgemäße Form einer deutschen Kanonenboot… sorry… Seenotrettungspolitik‘!
    Die Mittäterschaft des gesamten Systems ist sehr deutlich zu erkennen. Guter Journalismus und die Rechtssprechung sollten das detailliert ausarbeiten. Die Migranten waren Geiseln dieser Kraftprobe – Menschenmaterial für den ‚höheren Zweck‘. Mich schaudert….

    Es ist mir ein Bedürfnis, diesen m.E. voll ins Schwarze treffenden Kommentar nochmals hochzuholen und zu bekräftigen.

  232. Wutrentner 2. Juli 2019 at 07:28

    @ free Europe 1. Juli 2019 at 12:43

    Völlig korrek! Alles inszeniert.

  233. Ich habe einen offenen Brief an Herrn Robert Habeck geschrieben, den ich an alle relevanten Rundfunk- und Medienredaktionen verteilt habe. Auch das Innenmunisterium Italiens steht im Verteiler.
    Nun aber zum Brief:

    Guten Tag, in Ihrer Einlassung bezüglich der Verhaftung von Carola Rackete sprachen Sie von Zitat:
    …“Ruchlosigkeit der italienischen Regierung“. Zitat Ende.
    Wie eigentlich kommen Sie dazu, eine ganze Regierung so anmaßend zu verunglimpfen. Das Hoheitsrecht eines Landes derart in Frage zu stellen, erscheint im allerhöchsten Maße unsäglich.
    Seit wann bestimmen Sie, Herr Robert Habeck, die Einhaltung von Gesetzen in anderen Ländern?
    Eine deutsche Kapitänin rammt beim trotz vorher mehrfach untersagten Eindringen in fremde Hoheitsgewässer ein Schiff und Sie stellen sich hier auf, um diesen gewaltsamen Akt gegen die Selbstbestimmung eines Landes mit solchen Aussagen zu untermauern.
    Was kommt als nächstes, Herr Habeck?
    …vielleicht eine Kriegserklärung gegen Italien?

    Warum überschreiten Sie derart ungeniert das gebotene Mass an Zurückhaltung?
    Ein geeintes Europa erreichen Sie mit solch autokratischen Zügen nie und nimmer. 

    Der dazu gehörige Verteiler:
    info@gruene.de
    zuschauer.redaktion@n-tv.de
    info@daserste.de
    redaktion@welt.de
    info@faz.net
    lokales@bz-berlin.de
    dait.prot@pec.interno.it

    …nun werden wir sicher wieder erleben, wie hingebungsvoll „des Volkes Stimme“ auf der falschen Seite des Systems unter den Teppich gekehrt wird.
    Was mich daran aber tröstet, ist die Tatsache, dass nun auch das italienische Protektorat von meiner Stimme Kenntnis hat und bestimmt wissen die Italienischen Bediensteten um Salvini, dass ich mit meiner Stimme bei weitem nicht alleine da stehe.
    Heimat, Freiheit, Tradition.
    Linker Schuldkult Endstation.

Comments are closed.