Sieht so das neue Europa aus? Wer es sich antun will, hier das Bild in Komplettansicht.

Von CHEVROLET* | Die Grünen – wofür stehen sie eigentlich? Eine extremistische Sekte, die Klimaschutz zur neuen Religion erhebt, nur weil ein behindertes Kind aus Schweden behauptet, unsichtbares Gas sehen zu können, weil Schüler auf die Straße gehen, angelockt von Freistunden, und mit der Senkung des Wahlalters schon bald Strampelkinder und Personen, die nicht einmal einen Vertrag selbst abschließen dürfen, wählen können, die Hand geführt durch links-grün orientiertes Pflegepersonal.

Wer grün wählt, darf fest damit rechnen, dass ihm buchstäblich das Fell über die Ohren gezogen wird, den Autoschlüssel für den Diesel und bald den Benziner kann er gleich in den Gully werfen, Verbote hier, Verbote da, anderes fällt einer kleinkarierten und kleingeistigen Verbotspartei nicht ein. Und wenn man sich die Grünen anschaut, fragt man sich, ob die Menschen aus der Partei der Kinderschänder und Drogenkonsumenten jemals gelacht haben. Welch traurige Kindheit muss ein Gretchen Thunfisch gehabt haben, wenn sie jetzt schon so schaut. Durfte sie jemals lachen?

Ach ja, neben der Deindustrialisierung Deutschlands soll es ja auch die Zwangsveganisierung geben. Was 2013 mit der Forderung nach einem Veggie-Day begann, den aber keiner wollte, geht man in den vernebelten Hirnwindungen der grünen Ökofaschisten jetzt zum Generalangriff über. Fleischesser sind schlimmer als der IS. Rauchen kein Problem (den Feinstaub vergessen wir mal), aber Fleisch essen ist böse, böse, böse. Der Schlimmste ist ein Fleisch essender und rauchender und vor allem arbeitender SUV-Fahrer, der nicht brav im ultrateuren Bioladen kauft, wo er sonst die Leute vom Stuhlkreis anzutreffen hat.

Ein Drittel der konsumbedingten Umweltbelastungen geht auf das Konto unseres Essens, behaupten mit treuen Augenaufschlag Habeck und seine Spinnerprediger. Da stellt sich die Frage, wie es denn die Grün*innen (wie konnte ich die neue Schreibweise vergessen) es selbst mit der gesunden Ernährung halten.

Folgen sie dem eigenen Gebrabbel, müssten alle Grün*innen ja schlank und rank sein, so schlank, dass man sie in der Biologie-Sammlung des nächsten Schulzentrums ausstellen kann, weil an ihnen das menschliche Skelett erläutert werden kann.

Dem Thema ist der Schweizer Blog kleidungsstil.ch nachgegangen, also ob nicht vielleicht Wasser gepredigt und Wein gesoffen, oder hier Insekten essen gepredigt und munter Zigeunerschnitzel mit Pommes und Mayo vertilgt wird. Denn Geld hat man als Grüner ja ohne Ende.

Fangen wir mit Chiara Tummeley an. Nie gehört? Kein Fehler, eine völlig unbedeutende Überzeugungstäterin. Kleidungsstil.ch schreibt: Die Grüne Jugend hat eine „Politische Bundesgeschäftsführerin“, Chiara Tummeley, die mit erst 21 Jahren schon massivstes Übergewicht angesammelt hat.

Irgendwie fällt es schwer zu glauben, dass Chiara Tummeley sich überwiegend von Obst und Gemüse und nicht umweltschädlichem Fleisch, das viel mehr CO2-Ausstoß und Ressourcenverschwendung verursacht, ernährt.“ Fortan darf sich auch auf die ebenso schmackhafte wie kalorienreiche Küche in Belgien, Luxemburg und im Elsass freuen, denn jetzt sitzt sie breitbeinig im Europaparlament.

Schwer zu glauben ist auch Veggie-Genuss bei der grünen Bremer Senatorin Anja Stahmann. Die Grünen-Politikerin Ricarda Lang behauptet, dass Aussehen, Übergewicht, nichts mit politischen Aussagen zu tun hat: So schreibt der Müncher Merkur über sie: „Grünen-Politikerin betont: Aussehen hat nichts mit politischen Aussagen zu tun“.

Das ist natürlich absoluter Quatsch. Selbstverständlich hat es spätestens dann etwas mit politischen Aussagen zu tun, wenn die gleichen Politiker, die sich augenscheinlich mit ungesunden Lebensmitteln voll-fressen und diese konsumieren bis es kracht, gesunde Lebensmittel fordern und Maßhalten beim Konsum.

Natürlich hat dann das persönliche Aussehen etwas mit politischen Aussagen zu tun. Und zwar extrem viel sogar. Oder im Klartext: Man kann nicht als Politikerin einerseits dem Volk vorschreiben, wie es sich ernähren soll, vom Volk fordern, es soll Verzicht üben, sich biologisch und gesund ernähren und Konsumverzicht üben, Rücksicht auf die Natur nehmen usw. usf. und dann sich selbst konsumexzessiv vollstopfen. Denn wer so aussieht, der KANN sich nicht gesund und umweltbewusst ernähren; dazu muss man kein Arzt sein, um das zu erkennen.

Weiteres Beispiel ist Katharina Fegebank, Aushängeschild der Hamburger Grünen. 2010 bereits stark übergewichtig. Auch Anton Hofreiter, das ist der mit den roten Bäckchen im Bundestag, wenn er vor Verärgerung wie ein Pferd schnaubt, einer der exponiertesten deutschen Grünen, sieht nicht gerade so aus, als würde er viel von ökologischer, gesunder grüner Ernährung halten. Aber solche Leute wollen per Gesetzen den Leuten vorschreiben, wie sie sich ernähren müssen / sollen?

Und ebenso Reinhard Bütikofer, der Grünen-Chef im Europaparlament der EU, sieht so aufgequollen aus, dass man nicht glauben und annehmen kann, dass er sich grün ernährt. Eher sieht es nach Völlerei und Schwelgerei anstatt nach Konsumverzicht aus. Und sicher nicht nach viel Obst und Gemüse. Auch Bundestagsvizepräsidentin Claudia „Fatima“ Roth könnte viel zur Minderung ihres eigenen CO2-Ausstoßes beitragen, würde sie sich maßvoller und biologischer ernähren.

Also: Wasser predigen, Wein saufen. So läuft das bei den Klimaträumern. Bleibt noch der heilige Robert Habeck, der vielleicht nicht permanent so nobel tafelt. Aber er fliegt halt gerne, auch wenn er das Gegenteil behauptet. Als Passagiere ihn auf einen Inlandsflug von Stuttgart nach Hamburg erkannten und fotografierten, guckte er verschämt zu Boden, als wolle er sagen: „Ja, Ihr habt mich erwischt“.


*In eigener Sache: Der Autor dieses Artikels legt Wert auf die Feststellung, dass er Menschen nicht nach ihrem Aussehen oder ihrer Ernährung bewertet. Der Autor selbst und seine Lebensgefährtin sind bekennende Fleischesser und übergewichtig. Bei dem Artikel geht es lediglich darum, die bigotte Moral der Verbotspartei „Die Grünen“ aufzuzeigen.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

313 KOMMENTARE

  1. Extremismus-Vorwürfe bei den Grünen

    Die Grünen hatten die beiden jungen Männer (Türke und Afghane) von der konstituierenden Sitzung der Fraktion am Freitagabend ausgeschlossen und als Begründung angegeben, sie hätten auf Facebook zu Spenden an die vom Verfassungsschutz beobachtete Organisation Ansaar International aufgerufen bzw. stünden der Organisation Milli Görüs nahe.

    https://www.mopo.de/hamburg/politik/extremismus-vorwuerfe-bei-den-gruenen-jetzt-spricht-der-beschuldigte—das-ist-rufmord—32710148

  2. Die grüne Wuchtbrumme sieht nicht gerade nach Pflanzenfett aus.

  3. Sie sang das alte Entsagungslied,
    Das Eiapopeia vom Himmel,
    Womit man einlullt, wenn es greint,
    Das Volk, den großen Lümmel.

    Ich kenne die Weise, ich kenne den Text,
    Ich kenn auch die Herren Verfasser;
    Ich weiß, sie tranken heimlich Wein
    Und predigten öffentlich Wasser.

    Heinrich Heine – Deutschland. Ein Wintermärchen

  4. Die Grünen – wofür stehen sie eigentlich?

    Für bizarren Heitzefeitz. Hier kann man einen Grünen (Niclas Ehrenberg aus Düsseldorf, kandidierte für die Kommunalwahl in D-Dorf 2020, hat jetzt seine Kandidatur zurückgezogen) in seinem natürlichen Habitat beobachten (Tip: Auf dem Foto ist es der auf allen Vieren):

    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-regional-politik-und-wirtschaft/duesseldorf-fetisch-politiker-niclas-ehrenberg-die-gruenen-in-zuerich-62669540.bild.html

  5. Doppelte Moral?
    Meinejüngste Enkelin hat sich bei mir beschwert, weil es kein Panini-Sammelalbum für den Weiber-Fussball WM-Zirkus in Frankreich gibt. Hab ihr erklärt, dass Claudia Roth Schuld sei, weil die GRÜNEN gegen NUTELLA sind. Sie will jetzt mal an Ferrero schreiben, bin gespannt. HÄHÄHÄ
    Hans.Rosenthal

  6. Übrigens Ferrero ist ein Kanibalismusverein. Die machen Kinderschokolade und Kinderriegel. BÄÄÄH.
    H.R

  7. Die fressen sich schon mal Speck an, denn sie wissen: Es kommen kalte, magere Zeiten ohne Strom, Heizung, Essen (außer Gras). Und man weiß ja nie, ob es nicht auch die grüne Nomenklatura trifft…

    Im übrigen gilt: Wer „das neue Europa“ baut, braucht ein breites Kreuz!

    :mrgreen:.

  8. Ein hervorragender Artikel, danke dafür!

    Die Grünen strotzen nur so vor Widersprüchen. Wollen dem Bürger alles verbieten was Spaß macht, und fressen sich in den eigenen vier Wänden den Wanst voll. Dazu #Langstreckenluisa, #tahitifatimaroth und den Rest der scheinheiligen Sippe.

  9. Der Autor dieses Artikels legt Wert auf die Feststellung, dass er Menschen nicht nach ihrem Aussehen oder ihrer Ernährung bewertet. Der Autor selbst und seine Lebensgefährtin sind bekennende Fleischesser und übergewichtig.

    HAHAHA. *rofl* mmd *lol* 😀

  10. Der ökologische Fußabdruck eines Grünlings ist wesentlich größer als der eines „Normalos“.
    Die haben das Geld für übermäßigen Konsum. Irgendwelche Erhöhungen spüren sie nicht, während der „normalo“ immer mehr sparen muss. Der Grünling wird abends weiterhin das Licht lichterloh brennen haben, kochen und duschen bis zum geht nicht mehr, da sie es finanziell nicht spüren…im Gegensatz zum Normalo, der z.B. wegen dieser Energiekosten weniger GESUND kochen kann ( von Bio-Kost mal ganz zu schweigen ), abends oft im dusteren sitzt. Zu erwähnen sind auch die 344.000 Zählersperrungen 2018 c( es gab 4,8 Mio Androhungen zur Zählersperre ) bei Niedrigverdienern.
    SUV vor der Türe, wo der Benzinpreis nichts ausmacht…
    etc.pp…
    Ich schlussfolgere:
    Der Grünling hat jeden Bezug zum Geld verloren und ist zudem sehr überheblich.

  11. Babieca 17. Juni 2019 at 20:46
    Die Grünen – wofür stehen sie eigentlich?

    Für bizarren Heitzefeitz. Hier kann man einen Grünen (Niclas Ehrenberg aus Düsseldorf, kandidierte für die Kommunalwahl in D-Dorf 2020, hat jetzt seine Kandidatur zurückgezogen) in seinem natürlichen Habitat beobachten (Tip: Auf dem Foto ist es der auf allen Vieren):

    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-regional-politik-und-wirtschaft/duesseldorf-fetisch-politiker-niclas-ehrenberg-die-gruenen-in-zuerich-62669540.bild.html
    _____________________________________________________________

    Komisch, warum liest und hört man davon nichts im Spiegel, TAZ, Süddeutsche, ZDF oder ARD?!

    Man stelle sich mal vor, dieser Perversling wäre Mitglied bei der AfD… Reschke, Restle, Hayali, Slomka & Co. würden die Messer wetzen.

  12. Wer weniger Schadstoffausstoß will, muss in Chinas Giftküche anfangen, dem weltgrößten Umweltsünder überhaupt! Dann müssen wir Produktion wieder nach Europa zurückholen, wo wir Sozial- und Umweltstandards haben! Und kurze Wege! Das könnte sich sogar rechnen, wenn man alles in die Waagschale wirft. Da die Grünen das aber nicht vorschlagen, zeigt dieses und andere Beispiele, dass es ihnen gar nicht um die Umwelt geht, sondern um die Etablierung einer sozialistischen Gesellschaftsordnung. Sie sind eine Melonenpartei: außen grün, innen rot, mit braunen Kernen… 🙁

  13. CHIARA TUMMELEY, Politische Bundesgeschäftsführerin
    LV (Landesverband) Berlin
    geboren 1997, lebt in Berlin
    studiert Jura
    Schwerpunkte: Sozialpolitik, Feminismus, Ausbildung und LGBT-Themen

    Alles klar.

    https://gruene-jugend.de/bundesvorstand/

    Ihre Bewerbung für diesen Job 2015 war Realsatire. Aber diese zutiefst kommunistische, fanatische und totalitäre Tante mit selbstgerecht poliertem Heiligenschein meint es bitterernst:

    https://buko.gruene-jugend.de/wp-content/uploads/sites/6/2015/10/buvo-08_bewerbung-als-beisitzerin-im-bundesvorstand-der-gruenen-jugend.pdf

  14. von Michael Mross

    Ich berichte hier von einem Vorkommnis, das ich selbst erlebt habe. Business Class auf einem einem Lufthansa-Flug von Berlin nach München: Eine etwas betagte, leicht übergewichtige Dame wankt in den Jet und fällt schräg hinter mir in den Sitz (2D). Claudia Roth.
    (…)
    Ein paar Minuten später betritt eine langhaarige Gestalt die Business Class des selben Fliegers. Lange blond-verschmierte Haare baumeln lustlos am ovalen Haupt herunter. Wohl schon seit Wochen nicht mehr gewaschen. Die Jeans hat auch noch nie eine Waschmaschine von Innen gesehen. Eine Woche unter einer Brücke geschlafen. Es ist der „Toni“.
    (…)
    Toni grüßt Claudia sehr unterkühlt. Die beiden reden offenbar nicht miteinander. Nur ein knappes „Hallo“. Ich nutze die Gelegenheit für einen kurzen Plausch mit Frau Roth.

    „Hallo Frau Roth, wohin des Weges?“ frage ich – zugegebenermaßen etwas einschmeichelnd.
    (…)

    https://www.mmnews.de/politik/125600-roth-hofreiter-auf-frischem-flug-ertappt

  15. Mehr als 50% der Deutschen sind übergewichtig oder schon fett. Das ist eine Volkskrankheit. Niemand kümmert sich darum. Auch die Grünen Heilsbringer hängen an der (Kalorien-) Nadel.

    Besonders bitter ist das bei der Soze Giffey aufgefallen. Mit dem Amt kam die Fettsucht. Ist bei der Schwesig nicht anders. Die sah mal echt gut aus – jetzt trieft der das Fett aus jeder Pore. Mhh, bei der SPD also fast jeder, warum nicht auch bei den Grünen? Oder CDU mit Altmeyer, Mutti und co.?

    Die ganze Bagage hat sich nicht im Griff und weder Kontrolle über Probleme des Landes noch des eigenen Körpers.

  16. „Bleibt noch der heilige Robert Habeck, der vielleicht nicht permanent so nobel tafelt. Aber er fliegt halt gerne, auch wenn er das Gegenteil behauptet. Als Passagiere ihn auf einen Inlandsflug von Stuttgart nach Hamburg erkannten und fotografierten, guckte er verschämt zu Boden, als wolle er sagen: „Ja, Ihr habt mich erwischt“.
    ————————-

    Fliegen von Stuttgart nach Hamburg – spart man da wirklich Zeit?

    Ja, Fliegen ist schädlich, aber nicht wegen des CO2, sondern wegen der Absonderung von Wasserdampf in großer Höhe, die tatsächlich zu atmosphärischer Erwärmung führt. Aber darüber redet lieber keiner!

  17. Die Grünen machen doch alles richtig … der Wähler ist der Idiot und sonst kein anderer, nur der Wähler.
    Momentan wären die Grünen stärkste Kraft – das muß doch irgendwo herkommen!
    Man/ich kann es nicht begreifen!

  18. kriticos 17. Juni 2019 at 21:07
    Die kommen mir vor wie die führungslosen Kinder in „Herr der Fliegen“

    —————————————-
    Guter Vergleich!

    Und die Herrin der Fliegen ist …?

    @Viva hat bestimmt ein paar Bilder von ihr parat! 🙂

  19. Der Erfolg der GRÜNEN liegt nur an deren Führungsduo, Annalena Bärbock und Robert Habeck.
    Zugegeben, beides äußerlich recht smarte Typen und beide sehr redegewandt, schlagfertig und diskussionsfest. Beide alt genug für die Rentner und jung genug für die Studenten.
    Eine Top Auswahl – davon muss man lernen!
    Heute kommt es eben auch in der Politik auf das Aussehen und Auftreten an.
    Traurig, aber wahr.
    Klimaschutz, CO2, Veggie, Anti-Auto, Anti-Atom waren die Grünen schon immer.
    Aber mit Claudia Roth (Vorsitzende 2004-2013), Simone Peter (2013-2018) und Cem Özdemir (Vorsitzender 2008-2018) konnten die keine 10 % erreichen.
    Das ist das Neue an der Partei.

    Gauland wird sich (trotz hoher Verdienste) bald von der Spitze zurückziehen, dann hat die AfD die Chance der Verjüngung.
    Auch die AfD braucht smarte Gesichter.

  20. @ Mett-Fan 17. Juni 2019 at 21:17

    Die Grünen machen doch alles richtig … der Wähler ist der Idiot und sonst kein anderer, nur der Wähler.
    Momentan wären die Grünen stärkste Kraft – das muß doch irgendwo herkommen!
    Man/ich kann es nicht begreifen!

    **************
    Wählerwanderung von der SPD und Linken zu den Grünen. Nur daher kommt es, sonst nix.

  21. @ Fairmann 17. Juni 2019 at 21:23
    Der Erfolg der GRÜNEN liegt nur an deren Führungsduo, Annalena Bärbock und Robert Habeck.

    ****
    Absoluter Schwachsinn!

    Graue Grüne: Die große Schwindelei von der jungen Partei

    Jan Fleischhauer hat sich dieser Debatte gerade angenommen:

    „Die bedeutendste Wählergruppe in Deutschland sind Frauen über 60. Von ihnen gibt es schlicht am meisten, nämlich 12 Millionen. Hier entscheidet sich das Schicksal der Volksparteien (…). Nur knapp fünf Millionen der Wahlberechtigten sind unter 25 Jahre alt. Das ist gerade mal ein Viertel der Altersgruppe, die vor dem Pensionsalter steht oder dieses bereits erreicht hat.“

    So klingt dann Fleischhauers Fazit wie aus dem Repertoire alternativer Fakten, wo es sich in Wahrheit um jenen Faktenblock handelt, der schon prozentual deutlich mehr Relevanz hat, als das peinliche Heranwanzen an diese dünn besiedelte Gruppe der Greta überstrahlten Jungwähler, die gerade so unsanft von der nahenden Apokalypse aus ihrer elterlichen Wohlstandsoase aufgeschreckt wurden.

    Fleischhauers Fazit stellt die Welt der Leitmedien ein bisschen auf den Kopf: „Warum die Grünen am Sonntag abgeräumt haben? Ganz einfach: Weil es ihnen gelungen ist, viele Deutsche über 60 von sich zu überzeugen. Hier liegt der Schlüssel ihres Erfolges, nicht bei der Strahlkraft auf die Erstwähler.“

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/graue-gruene-die-grosse-schwindelei-von-der-jungen-partei/

  22. Annalena jubelt immer so schön auf den Bildern.
    Der Gesichtsausdruck ist zwar oft ziemlich pornös, kommt aber echt gut an und geil rüber.
    Die Stimme ist allerdings sehr nervig, aber darauf kommt es bekanntlich beim Porno nicht so drauf an.

    Und der Robeeeert erst, der Schwiegermutter-Typ, in den sich auch der Schwiegervater und der jüngere Bruder der Braut verlieben kann.
    Der wird sogar vom Hund der Familie stets schwanzwedelnd begrüßt.

  23. Hm, mich erinnert es eher an Orwell´s 1984!

    Es sind so viele Elemente daraus erschreckend verwirklicht: Totale Überwachung, Bespitzelung, Neusprech, Gedankenverbrechen…

    oder auch Orwell´s Farm der Tiere: Die Schweine übernehmen die Gewaltherrschaft, die schlimmer ist als die, der die Farmtiere entkommen wollen. Die Gewaltherrschaft der Grünen, quasi… und, ganz wichtig dabei: „Alle Tiere sind gleich, aber manche sind gleicher.“ DAS denken viele Grüne sicherlich, die ganzen Verbote gelten natürlich nur für das gemeine Volk und nicht für sie selbst.

  24. Es sind halt perverse Salonkommunisten, die viele oberschlaue Tipps für andere Leute haben, selbst aber wie fette Maden im Speck leben. Damit das weniger auffällt, haben sie allein den Waffenschein für die Moralkeule. Scheißelabernd den ganzen Tag sich irgendwelche Pöstchen auf Steuerzahlers Kosten ergaunern, das ist das Tagewerk dieser Heuchler. CFR wäre im richtigen Leben vielleicht Raum-Kosmetikerin geworden, Habeck irgendwas zwischen Hartz IV und Märchenbuchautor – und Hofreiter, dieser Penner, sicherlich nicht mal als Kammerjäger zu gebrauchen.

  25. ERBRECHENDE BOTSCHAFT VOM DEK-LAIENBISCHOF:

    “Es muss gehandelt werden, und zwar schnell” – Dringender Appell des DEK-Verratsvorsitzer Bedford-Strohm an die politisch Verantwortlichen in Germoney: Die Illegale der NSS „SeaWatch3″ brauchen unverzüglich einen sicheren Hafen!
    Seit 5 Tagen dümpelt und windet sich dieses Gesindel vor Lampedusa und erpresst Italien. In der Zeit hätte es seine Bagage zwei Mal in Libyen sicher anlanden können.
    https://twitter.com/seawatchcrew/status/1140689126284496897?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Etweet

  26. Die Grünen gut ernährt? Grünen Logo, die Sonnenblume sind auch auf Kartoffel-Chipstüte abgebildet. 😀

  27. @ Fairmann 17. Juni 2019 at 21:35

    Habeck und 0815 -Baerbock, ein medial gehätscheltes Gruselduo. Wenn die den Mund aufmachen, kommt lauter oberflächlicher Mist hervor. Die an der Macht und Deutschland geht mit aller Macht noch mehr zu Boden.

  28. Naja warte nur ab, ein paar Wochen schöner großflächiger Strom-„Blackout“ (worauf diese Hohlheiten ja hin arbeiten) und es hat sich erst mal eine Weile ausgegrünt. Da kommt es auf Geschick und Talent in Überlebensstrategie statt dummen gutmenschlichen Gequatsche an.

  29. @ Frankoberta 17. Juni 2019 at 21:30

    Wieso Schwachsinn?

    Ich habe deutlich gemacht, dass die beiden sowohl die Rentner als auch die Jungen an sich binden können. Was meinst Du, wie Frauen und Männer über 50 auf den Habeck und die Bärbock stehen.

    Und glaube mal keiner, dass sich die Mehrheit der Deutschen für Politik so interessiert wie wir hier als PI-Kommentatoren.
    Da geht es hauptsächlich nach Sympathie im Äußeren,
    nach Sympathie durch Kleber und Slomka vermittelt
    und dem, was man immer gewählt hat.

  30. @ Fairmann 17. Juni 2019 at 21:35

    In Deutschland wird medial, insbesondere Talkshows, niemand mehr omnipräsent gepushed, als Habeck und Baerbock. Alles Fake.

  31. @ Silberner Goldbroiler 17. Juni 2019 at 21:42

    Einige Tage ohne Strom reichen sicher aus. Dann sind alle Klimahüpfer wieder zurück in die Schule.

  32. Die „Grünen“ sind

    Eine extremistische Sekte

    , alles andere, was über sie gesagt wird, ist Zugabe. Und wie alle extremistischen Sekten sagen sie den bevorstehenden Weltuntergang voraus, wenn die Ungläubigen nicht Buße tun, sich selbst geißeln und der Sekte all ihr Eigentum überschreiben.

    Irgendwas Neues?

  33. Was wollen sie denn?

    Atomkraft ist praktisch weg. Aktuell wird der Kohleausstieg behandelt. Gegen Gaslieferungen sidn Grüne auch. Strom kommt bei denen aus der Steckdose. Anne Bärbock speichert ja reichlich Strom im Netz. Beim nächsten Stromausfall wird es spannend.

  34. @Fairmann 17. Juni 2019 at 21:43
    Frankoberta 17. Juni 2019 at 21:30

    Da geht es hauptsächlich nach Sympathie im Äußeren
    ***********

    Witz des Tages! Sie betreiben hier Framing vom feinsten!

    Baerbock sieht 0815 unscheinbar und austauschbar aus und wie arrogant und selbstüberschätzend die Bonsai-Ökos der GRÜNEN geworden sind, zeigt das gefährliche Siegergetue ihres Bundesvorsitzenden des aufgedunsenen Habeck nach der Bayern-Wahl: „Endlich gibt es wieder Demokratie in Bayern“. Volksverhetzer!

  35. Die CO2-Steuer kommt sicher. Durch Geldzahlungen kann der Klimawandel gestopt werden, meint Klima-Guru Roooooooooooooooooobert H.

    Nicht vergessen: Die PKW-Maut kommt auch noch.

  36. Einen richtigen Heizpietsch hat die fette „HumaniSSt*Innen“_ Qualle da auf ihrer Wampe stehen….
    Ein „neues“ €Uropa will sie also haben, die Neo- „“HumaniSSt*In“, Tstststs………

    Na hoffentlich hat sie auch an die „neuen“ Umerziehungslager, die „neuen“ Arbeitslager, die „neuen“ Gulags, die „neuen“ Guillotinen etc. gedacht die GenoSS*In; wo würde denn da der SpaSS bleiben, bei all der schönen „neuen“ TRANSFORMATION ?

    :mrgreen:

  37. @ frankoberta :

    Wir sind im Medienzeitalter!
    Da spielt das Aussehen oft eine größere Rolle als die Aussagen.
    Pech für Stegner, Altmaier, Roth und co.

    Selbst die AfD verdankt der sexy und auch intelligenten und schlagfertigen Frauke („das Bein“) eine gehörige Anschubfinanzierung. Leider wurde sie verpretzelt.
    Ohne solche Frauen (und Männer a la Habeck) geht es heute nicht mehr.
    Das ist auch ein Problem in den Reihen der SPD.

  38. Es hat bei der Europawahl in Deutschland eine große Wählerwanderung weg von der SPD gegeben. Die Leute, die der SPD den Rücken kehrten, blieben dabei dem linken Lager treu und wählten stattdessen Grüne.

    SPD -11,8
    Grüne +11,3

  39. Die sieht von hinten total grün ungepflegt aus… wobei ich jetzt nicht die menschliche Fülle meine….ich möchte die nicht von vorne sehen…..

  40. @ Frankoberta 17. Juni 2019 at 21:57

    Kein Wunder bei Nahles, Stegner, Kühnert. Da würde ich auch das weite suchen.

  41. @ Fairmann 17. Juni 2019 at 21:54
    frankoberta

    Hören Sie auf Baerbock und Habeck wie die linken Medien (linksextreme + korrupten Journalisten) schön zu schreiben. Alle beide sehen unterdurchschnittlich aus. Den Medien scheint nichts mehr heilig zu sein. Sie wittern moralisch überlegene Morgenluft und grüne Goldgräberstimmung. Immer unverhohlener werden die GrünInnen präsentiert und hofiert. Und es wird kein noch so trüber Versuch unterlassen, Habeck als Kanzler schmackhaft zu machen.

  42. Längst nicht alle fressen sich fett.
    Einige kiffen, andere ziehen sich hier und da ein Sträßchen rein,
    das ist zumeist kein Dauerzustand.
    .

  43. R2G à la Berlin ist ein Erfolgsmodel sagen die LinksGrünen – So etwas wünschen wir uns für ganz Deutschland. Robert Habeck ist begeistert und dankt den Medien für die grandiose Unterstützung.

    Wenn die Medien 24 Stunden am Tag gebetsartig verkünden, dass alle Habeck als Kanzler wollen und dass Habeck Kanzler sein soll, glauben es schlussendlich die Menschen…

    „Grünen-Chef Habeck in Kanzlerfrage deutlich vor Kramp-Karrenbauer“

    https://twitter.com/welt/status/1140096755385688065

  44. … Die Grünen – wofür stehen sie eigentlich?…

    ich kann es nur immerwieder sagen, dass wenn es nach mir ginge dürfte jeder Wähler der “ die Grünen “ jeder Sympathisant und heimliche Freund dieser Ideologie ausdrücklich KEINE Betäubung bei Zahnbehandlungen beim Zahnarzt und keine Chemotherapie bei einer Krebserkrankung kriegen, dass wäre die praktiziert vollzogene Umsetzung dieser Denkart, Weltbild und Haltung der “ Grünen „, von wegen zurück zur Natur, Bio, Öko, Nachhaltigkeit, Umwelt und Klimaschutz ubla,bla,

    soll es doch eben die Natur selbst für diese Leute regeln, wenn bei diesen “ Grünen “ Leuten die Zahnhälse am Unterkiefer wochenlang eitern

  45. WIESO feuern alle Medien aus allen Rohren pro Habeck ? Und WIESO finden das Grünenwähler nicht irgendwie merkwürdig? Selbst DIE müssten es peilen…

    Roland Tichy
    „Es wurde suggeriert, die Deutschen wünschen sich einen Grünen Kanzler, davon kann keine Rede sein, die Medien wünschen sich einen Grünen Kanzler.

  46. Die Grünen haben es geschafft, das rechts-links-Denken zu überwinden.

    Öko sind wir irgendwie alle, jung und alt, reich und arm.
    Denn wir alle wollen die Natur und Umwelt erhalten, selbst die alten weißen Männer und wir Patrioten wollen ein schönes Land.

    Und wir wissen auch alle, daß das Leben der letzten 50 Jahren weltweit zu Überbevölkerung, Raubbau an Ressourcen und Umweltverschmutzung geführt hat und dieses nicht so weiter gehen kann.

    Der Irrsinn der Grünen ist deren Ideologie, das Deutschland dies alles schaffen kann und muss.

    Die zerstören unsere Wirtschaft und unseren Lebensstandard, nebenbei auch unsere Freiheit und Identität und erreichen weltweit nix fürs Klima.
    Vorbild sein mag gut sein, aber wenn uns kein Chinese, Inder, Amerikaner und Russe folgt, ist das scho blöd.

    Kein Land wird uns folgen, wenn es sieht was aus Deutschland geworden ist – ein armes Shithole-Land.

  47. „Der Autor selbst und seine Lebensgefährtin sind bekennende Fleischesser und übergewichtig.“
    ———————
    Astrein, Junge! Ich auch.
    Ich schätze aber z.B. den „Pflanzendoktor“ Dr. Esselstyn, der neulich auch von Hagen Grell gelobt wurde.
    Letzte Woche habe ich es daher tatsächlich vegan probiert. Dabei aber auch Mangel empfunden.
    Wichtig ist vor allem, den verarbeiteteten Industriemist loszuwerden, und dabei insbesondere den Zucker.
    Chips z.B. sind zwar vegan, aber hochverarbeitet und überhaupt nicht gesund. Ebenso vegane Ersatzprodukte wie „vegane Wurst“ und dergleichen.
    Gesund sind vielmehr: Obst, Gemüse, Getreide und Hülsenfrüchte (Erbsen, Bohnen, Linsen).
    Am besten alles so, wie es vom Feld kommt (Faustregel).
    „Getreide“ ist dabei in erster Linie Haferflocken: Auch die „blütenzarten“ sind Vollkorn und daher gesund.
    Keine Pommes im Imbiß, sondern stattdessen schön nach Hause fahren, Kartoffeln schälen und kochen (Salzkartoffeln). Natürlich nicht frittiert, dann.
    Keine Croissants, usw. (weißes Mehl wirkt so ähnlich wie Zucker), sondern nur Vollkornbrot (bei mir ein bestimmtes Schwarzbrot, das ich mag und das Vollkorn ist).
    Also das (Obst, Gemüse, Getreide und Hülsenfrüchte) in erster Linie essen. Dabei nimmt man auch ab.
    Dazu (sich wieder vom Veganen entfernend) hin- und wieder ungesüßte Milchprodukte wie Magerquark oder Skyr (Proteine, Calcium). Keinen fetten Käse. Mal ein Ei ist auch ok, aber nicht täglich.
    Und einmal die Woche Fleisch (Hühnerkeule z.B.). Oder noch besser Fisch. Nichts braten, sondern alles nur in Wasser zubereiten.
    Getränke: Nur Mineralwasser, ggf. Tee (ungesüßt).
    Mein Vater hat oft ein Lied der preußischen Armee gesungen: „Kartoffelsupp‘, Kartoffelsupp‘, die ganze Woch‘ Kartoffelsupp‘, sonntags Fleisch“. So ungefähr.
    Man muß sich auch mal vergegenwärtigen, welche Lebensmittel man in einer Preppersituation hätte, in der man nicht auf die Landwirtschaft und die verarbeitende Industrie zurückgreifen könnte. Da hätte man nur ein paar Brennesselblätter, Beeren vielleicht, Maronen (im Süden) und wenn man Glück hat und sich auskennt, vielleicht hin und wieder etwas Wild. Gar kein Zucker (in Worten: Null, es sei denn aus Früchten), und selbst mit dem Salz würde es kritisch.
    Und dann kann man ja mal diese schmale „natürliche“ Kost mit dem vergleichen, was wir täglich so essen. Dann sieht man: Dieser Überfluß kann auf Dauer nicht gutgehen.
    Also die Kombination oben ist glaube ich ganz ok, entspricht auch in etwa der allseits empfohlenen Ernährungspyramide. Billig sind Obst und Gemüse aber leider nicht, ’ne Dose Erbsen oder Bohnen aber immerhin schon.
    Ach, und ganz ohne Fleisch müßte man noch auf Vitamin B12 achten (ersetzen durch einmal wöchentlich eine Lutschtablette mit bis zu 2500 Mikrogramm – also für ganz ohne Fleisch). Im Zweifel dazu den Arzt konsultieren.
    Das ist so das, was ich in den letzten Wochen herausgefunden hab‘.

  48. KAHANES VIVISEKTION AN DER GESELLSCHAFT.

    Gewalt von Migranten und die herbei gesehnte Klimakatastrophe: Von Gutmenschen gemacht und sie vergiften das gesellschaftliche Klima. Wir müssen sofort gegensteuern. Das Gesellschaftsklima zu retten, alle dazu zu drängen, dafür das Möglichste zu tun, hat Priorität. Was dazu nötig ist? Die Einsicht der Bevölkerung, eine Umstrukturierung Merkels Massenmedien, neue Technologien und eine bodenständige Politik. Nach dem fatalen Migrationspaket, das kürzlich verabschiedet wurde, wollen die Regierungsparteien demnächst weitere Gesetzesänderungen beschließen, durch die im Staatsangehörigkeitsrecht der Anspruch auf Einbürgerung erweitert werden soll. Zu den Voraussetzungen für die beschleunigte Islamisierung soll künftig zählen: Ausländer müssten eine „Einordnung in die deutschen Lebensverhältnisse“ gewährleisten. Nicht einmal Annette Kahane weiss aber was „deutsche Lebensverhältnisse“ sind. Auch dass sich nur noch Asylbetrüger, Sozialschmarotzer und Terrortouristen einbürgern lassen können, deren Identität eindeutig geklärt ist, sichert, dass Massen von Museln und Negern Staatsbürger werden können. Integrationspolitisch ist das kontraproduktiv, zumal Deutschland im Vergleich zu anderen Staaten noch immer viel zu viele Musel und Neger einbürgert. Zukunftsfähig sieht – wie Afrika und Iran zeigen – anders aus. Ja, Gesellschaftsklimawandel und Überfremdung sind Kernthemen für die Zukunft. Darauf gibt es nur zwei Antworten: Entweder man leugnet oder bejubelt sie, wie es die sogenannten Marxisten-Humanisten und Gutmenschen tun, oder man gestaltet sie. Entweder man versaut das Gesellschaftsklima indem Unterwerfung vor den Negern und Museln die Politik bestimmt, oder die Bedingungen, Debatten und Gesetze stellen sich diesen Herausforderungen. https://www.fr.de/meinung/klimawandel-migration-kernthemen-zukunft-12493432.html

  49. Der grüne Schwätzer Habeck ist auserkoren worden für Höheres. Er wird dem arglosen Volke bewusst als eine Art Jesus positiv präsentiert.

    So geht Politik in Deppen-Deutschland – wenn jemand dem mächtigen Medien-Establishment genehm ist.
    Ein von Erbsengröße auf Fesselballon aufgeblasener Warmduscher ohne jedes Demokratieverständnis. Wer den und die Grünen wählt, wählt die Diktatur.

  50. @ Eistee 17. Juni 2019 at 22:15

    Früher haben wir gesünder gelebt. Obst und Gemüse auch mal aus dem Garten. Keine Plasteverpackung. Bewegung im Garten. Im Sommer schwimmen.

  51. Eistee 17. Juni 2019 at 22:15

    Man muß sich auch mal vergegenwärtigen, welche Lebensmittel man in einer Preppersituation hätte, in der man nicht auf die Landwirtschaft und die verarbeitende Industrie zurückgreifen könnte.
    —————–
    Man kann derart viele „Beikräuter“ und sonstiges Grünzeug astrein futtern – das sollte man nicht für möglich halten. Wir haben im Selbstversuch Klette, Vogelmiere, Brennessel, Löwenzahn (um nur mal die häufigeren/ bekannteren Sachen zu nennen) durch. Weiß nur kein Grüner 🙂

  52. @ Fairmann 17. Juni 2019 at 22:14

    Die Grünen besitzen kein Heimatgefühl, somit auch keine Tradition und erst recht nicht das Wertedenken in Erhaltung überlieferter uralter Reste zu schützender Natur. Selbige sind gefangen im Wahn das fossile CO2 durch Windräder zu ersetzen, was Grüne als Naturschutz empfinden.

  53. Wer auf den Zug der Grünen aufspringt wird mittelfristig damit untergehen. NUR in Deutschland gibt es diesen Umweltwahn, der mit normalen Umweltschutz nichts mehr zutun hat.

  54. Sieht so das neue Europa aus? Wer es sich antun will, hier das Bild in Komplettansicht.

    ————————————
    Schei … e, hätte ich das nur nicht angeklickt! Alpträume garantiert!

  55. Fairmann 17. Juni 2019 at 21:23

    Es gibt keine „smarten Gesichter“. Was soll das sein?

  56. Also ich kenne auch dicke Veganer. Soja ist auch nicht so ohne, was Verfettung angeht. Zudem kann man auch den ganzen Tag zu viel pflanzliches Öl und Zucker essen. Oder man hat gesundheitliche Probleme des Stoffwechsels, was ein dick werden lässt.
    Der Artikel hat mir zu viel Spekulation – einfach die Leute selbst fragen, wie sie sich denn ökologisch ernähren?

  57. Mir reichts jetzt mit der Doppelmoral im Deutschen Kunstbetrieb. Wo sind die Gendersinphonieorchester? Wo sind die Diversen Stadttheater wo der Konflikt „auf welches Klo gehe ich heute?“ einmal gesellschaftskritisch relevant und exemplarisch aufgearbeitet wird? Wo sind die Werkkünstler aus Negerien die uns mit ihrer gesellschaftskritischen Kunst zu verzaubern verstehen? Wo sind die schreibstarken Lyriker mit Inklusionshintergrund? Wo sind die farbmächtigen Maler mit Mohammedhintergrund die uns eine realistische Vorstellung vom Paradies in unsere Welt zaubern? Dies alles nicht zu haben finde ich diskriminierend.

    und es geht weiter:
    Wo sind die blinden Architekten, zuckerkranke Bäcker, vegane Metzger, die Ingenieure mit Diskalkulie, Deutschlehrer mit Rechtschreibschwäche, die pädophile Kindergärtnerin, der kleptomanische Polizist???? .. ihr seht, Diskriminierung und Ausgrenzung so weit das Auge blickt, furchtbar, furchbar, furchtbar.

  58. Und nun muss die AfD das rechts-links -Denken überwinden und in ein pro Patria umlenken.
    Für unsere Heimat, für Deutschland, Germany first.

    Wir erhalten Deutschland als freies Land, als Wirtschaftsmacht, mit Wohlstand und Bildung, mit Zukunft für die Jugend und sicherer, würdiger Altersversorgung der Aufbaugenerationen.
    Freie Medien, freie Information, selbst hate-speech halten wir aus.
    Dafür leistungsorientiert, innovativ, pünktlich, sauber, rechtstaatlich, frei, tolerant, nazifrei und antifafrei, kurz brüderlich und geeint als freies Volk der Deutschen unter Deutschen.
    Und ohne Brudas und Cousins.

  59. Mein Schwager ist auch bei den Grünen. Da geht es jedes zweite Wochenende ins 5 Sterne Restaurant essen. Rotwein aus Frankreich und Austern aus dem Mittelmeer. Da frag ich mich wie der hier her kommt ohne das Klima zu beschädigen. Meine Bratcurry-Pommes-Schranke ist da klima neutral.

  60. Gibt es eigentlich schon ein festes Datum für den Klima-Untergang Deutschlands? So langsam wird es schon arg blöd, was Die Grünen in ihrem sektenhaften Wahn so von sich geben.

  61. Das Artikelbild ist sehr aufschlussreich. Vegan und Veggie predigen und die dicken angeblich klimaschädlichen Steaks verspeisen. Um es gleich vorweg zu sagen: Ich habe rein gar nichts gegen Dicke, die lustvoll drauflos essen. Das grüne T-Shirt allerdings, dass fast aus den Nähten platzt – obwohl in XXXL mind. ausgeliefert – spricht Bände.

    Erstens mal glaube ich kaum, dass man sich mit Salat so eine Plauze und solche Rettungsringe anfuttern kann. Da war wohl das eine oder andere Steak dabei und bei den Massen, die solch ein Körper verlangt selbstredend aus finanziellen Gründen bestimmt nicht in Bio-Qualität. Zweitens ist interessant, wieviel solche dicken Kaliber es bei den Grünen gibt, wenn die eigens für diese Klientel solche Shirts vorhalten.

  62. Die Häme und Hetze nach dem Mordanschlag auf Herrn Magnitz war widerlich und ekelhaft. Diese Hetzer mit ihrem unendlichen Hass sollten sich was schämen. Leider schweigt der Bundespräsident bis heute zu den unsäglichen Entgleisungen in den Medien und Blockparteien.

  63. Die Grünen sind wohl häufig dieselben Wohlfühlwähler, die früher emsig die „Sozialdemokraten“ gewählt haben. Da kann man nüchtern nur bemerken, dass das so ist wie von einem anderen Stern zu sein. Viele sind naiv und können nicht begreifen, dass die Parteispitze verkommen ist und mittlerweile völlig von „Transatlantikern“ durchsetzt ist. Grün ist deren moderne Version des Neoliberalismus. Mittelstand weg und nur noch graue Großunternehmen und die Bevölkerung wird zu Assis. Die grüne, heile Welt wird es in Deutschland nur in virtuellen Erlebnisbereichen geben. Überwachungsstaat unter Vorwand der „Klimaziele“. Das ist das Ziel. Und das Geld, was sie Deutschland entziehen, fließt direkt in die Taschen ihrer internationalen Freunde. Es sind die Dümmsten der Dumpfen, denen der Linksstaat ermunternd auf die Schulter klopft und ihnen sagt, wie gut sie sind. Aber man kann nur über sie lachen. Aber sie sind Faschisten.

  64. Für Wohlstand brauch es Wirtschaft, und zwar mehr als die Vierfelderwirtschaft, sondern die Schwerindustrie mit Maschinenbau, Werften, Automobil und Rüstungsindustrie. Natürlich auch IT und KI-Industrie.

    All das braucht Energiesicherheit, die ohne Kernkraft nicht mehr realisierbar ist.
    Zurück zur Kernkraft geht nur ohne Merkel und die Grünen.

    Wohlstand und Bildung für Deutschland.
    Freie Fahrt für freie Bürger.
    Gute Arbeit und gute Renten.
    Sichere Grenzen und sichere Straßen.
    Wir wollen erstmal Deutschland retten, nicht gleich die ganze Welt.
    AfD – die Alternative für Deutschland.
    Und warum wählst du die Grünen, die CDU oder die SPD oder andere Kleinparteien?

  65. Haremhab — Mir ist der Fall einfach zu undurchsichtig. Erst wurde die Schussverletzung nicht entdeckt und angeblich hatte man ihn im Garten aufgefunden. Nun ein angeblicher RECHTSRADIKALER Täter und vorher scheinbar Homosexueller Kontakt… Alles im Prinzip so glaubwürdig wie die Bild. Für mich sieht das ganze eher nach einem Auftragsmord aus. Denn wer eine Schusswunde vertuscht bzw. diese vertuschen wollte oder kann, hat mehr wie nur Dreck am Stecken. Wo war die Schusswunde denn, wenn der Angriff aus nächster Nähe gesetzt wurde? Dann hatte ihn angeblich niemand gehört. Also nur ein Plop aus einem Schalldämpfer? Hinter dem Ohr vielleicht?
    Ehrlich gesagt an dieser Geschichte ist etwas oberfaul und ich gehe jede Wette ein, das man dieses auch weiß…

  66. Da die meisten Mitglieder anderer Parteien fleißig auf den grünen Umweltzug aufspringen, müssen die Grünen ja mit allem recht haben und die Weisheit mit Löffeln gefressen haben.
    Wenn irgend etwas nicht richtig wäre, würde man logischerweise dementieren.
    Und warum die Kopie protegieren, wenn man das grüne Original haben kann?
    Alles richtig gemacht, grüne Umweltvernichter!

  67. Leute esst Fleisch, sonst seht ihr plötzlich so aus wie Claudia Roth oder Renate Künast.

  68. Frankoberta 17. Juni 2019 at 22:23

    Alle 3-4 Wochen schieben Klimawahnsinnige ihre rollenden Bäume durch die Straßen von Stuttgart, wovon jeder einzelne auch gleich 6 Parkplätze belegt. Anwohner dieser Straßen nimmt man damit auch noch die letzte Parkmöglichkeit in Nähe ihrer Wohnung
    *https://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/wanderbaum-allee-in-stuttgart-bringt-autofahrer-auf-die-palme-62634340.bild.html

    Das ist der Irrsinn in Tüten. Aktuell stehen sie in der Forststraße in Stuttgart-West, Höhe Bethelkirche.

    http://www.wanderbaumallee-stuttgart.de/

    Dichteste Wohngegend mit lauter verzweifelten Bewohnern, die überhaupt nicht mehr wissen, wo sie ihre Autos lassen sollen. Nix-Schicki-Micki mit Tiefgarage, sondern Nachkriegsarchitektur mit Parkplatz entlang der Straße. Aber der Bezirk der Älteren, der heuchlerisch sooo Grünen, Stuttgart-West, wählt immer stramm Grün… gehört zum Bundestagswahlkreis Stuttgart I (Wahlkreis 258).

    Hier der aktuelle Standpunkt der gezielten Parkplatzsabotage:

    https://www.google.com/maps/place/Bethelkirche+Stuttgart/@48.7786335,9.156906,400m/data=!3m2!1e3!4b1!4m5!3m4!1s0x4799db3ff4d70365:0xc4362b118fa94501!8m2!3d48.77863!4d9.1591

    *https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.neues-projekt-fuer-die-innenstadt-wandernde-baeume-bringen-mehr-gruen-ins-viertel.117df12e-f736-4b55-a5be-08cd22806e7a.html

    *https://www.google.com/search?q=wanderbaumallee+stuttgart

  69. Fairmann 17. Juni 2019 at 22:43

    Für Wohlstand brauch es Wirtschaft, und zwar mehr als die Vierfelderwirtschaft, sondern die Schwerindustrie mit Maschinenbau, Werften, Automobil und Rüstungsindustrie. Natürlich auch IT und KI-Industrie. All das braucht Energiesicherheit, die ohne Kernkraft nicht mehr realisierbar ist.

    Ja. Und was die ganzen Grünfanatiker vergessen: Effizienter Umweltschutz, der klotzt und nicht kleckert, von Renaturierung bis sauberer Technik, ist arschteuer! Er braucht Geld, Wohlstand und damit jeden Menge Wirtschaft, die diesen Wohlstand generiert.

    Ich formuliere es mal hart, muß nicht jeder übereinstimmen: Umweltschutz ist ein Luxus, den man sich erst dann leisten kann, wenn man nicht mehr um sein Überleben kämpft („Klimaschutz“ ist eine Chimäre, menschliche Hybris vom Feinsten). Umweltschutz ist überdies – wie so vieles – eine Erfindung „alter weißer Männer“. Denn alle „Naturvölker“ geben – außer in romatischer Verklärung – einen Furz auf Umweltschutz. Sie sind zu sehr mit Überleben beschäftigt. Und dem Beschwichtigen diverser Götter.

    Deutschland ist – und damit meine ich jetzt nicht diese mörderische, ruinöse „Energiewende“ der Zonenwachtel, auch nicht den Hüpfkram – ein weltweiter Vorreiter im Umweltschutz. Allein die nach der Wiedervereinigung sanierten Umweltnotstandsgebiete der DDR sprechen Bände. Die wieder sauberen Flüsse Rhein und Elbe. Kohlekraftwerksfilter vom feinsten.

    Aber all das reicht den Ideologie-Spacken nicht. Wenn nicht sofort JETZT auf „jeder außer mir grillt sich seine Ameisenmahlzeit (Insekten! Proteine!) ab sofort unter einer Lupe selbst“ umgeschaltet wird, drohen sie mit Weiterhüpfen. Die Weichen zum Terror (Hambacher Forst, interventionistische Linke, etc.) sind auch schon gestellt.

  70. @Haremhab 17. Juni 2019 at 22:51
    Das hat keinen politischen Hintergrund. Es ist ein Moshammer-Mord oder aus dem geschäftlichen/privatem Umfeld.

  71. Reparationen an Griechenland:
    Gericht sperrt Millionen Euro der Deutsche Bahn AG in… Italien

    Der 25. Juni wird ein sehr wichtiger Tag für die Einwohner der kleinen griechischen Stadt Distomo sein, denn dann wird entschieden, ob sie 70 bis 80 Millionen Euro Entschädigung von der Bundesrepublik Deutschland bekommen, und zwar über Italien.
    Aktuell verlangt die Kleinstadt einen Teil des Eigentums der Deutsche Bahn AG, die Aktiva in Italien besitzt.
    https://de.sputniknews.com/politik/20190617325256177-deutsche-reparationen-griechenland-db-italien/

  72. Die Grüne Hypermoral lässt sich eigentlich nur so angemessen übersetzen: „Sie fressen erkennbar den Negern das Essen weg!“ [Ironie off]

  73. OT

    POTSDAM – Hubrschauber kreiste über Potsdam – Schlaatz, es gehen Gerüchte um, dass „wieder ein Kind vermisst wird?“ – noch als Frage gestellt.

    Der Hubschrauber stand in der Luft, es gab diverse Gerüchte…

  74. Nicht vergessen, viele Bioladeneinkäufer und Esotheriker kommen über eine Krankheit zur reinen Lehre. Sprich sie sind der festen Überzeugung durch Bio gesund oder gesünder und durch konventionelle Produkte krank oder kränker zu werden.

    Ist die Überzeugung erst mal da, werden dann andere Mitmenschen überzeugt.

    Ich persönlich kenne eine Schildrüsen kranke Frau, die seit 3 Wochen Selleriesaft trinkt um ihre Schilddrüse zu heilen. Nach ihrem Biobuch wäre sie dann nach 4 Wochen geheilt. Aber nur wenn es Biosellerie ist.

    Wenn sie nach Ende der Kur nicht geheilt ist, wird sie diese Kur und das Buch jedem Schilddrüsenkranken weiterempfehlen. In voller Überzeugung, dass das Wunder doch noch geschieht.

    Wenn man gegen das DrinkSellerieSaftZumSchilddrüsenHeilen Buch stänkert und empfiehlt mal den Verstand einzuschalten, ist die Freundschaft zu Ende.

    So tickt die BioGrüneEsothetikszene.

  75. Solches massive Übergewicht reduziert die Lebenserwartung, da braucht sich die junge Frau keine Sorgen mehr wegen des Klimawandels zu machen.

  76. @Pit Pan 17. Juni 2019 at 23:29

    … der (Stauden)Selleriesaft soll das EBV (Epstein Barr Virus) „eliminieren“.

    Dieses Virus (auch als Auslöser des Pfeifferschen Drüsenfiebers oder der Mononukleose bekannt) wird als Auslöser für viele Krankheiten bezichtigt. Kann schon was dran sein… Aber trotzdem verwunderlich, weshalb meist Grünenwähler resp. die ganze Biofraktion so viele Mißbefindlichkeiten hat :-)) Denken beeinflusst offensichtlich noch wesentlich mehr 🙂

  77. Zwei Meldungen von heute:

    Weltbevölkerung könnte 2100 mit elf Milliarden Höhepunkt erreichen
    Die Vereinten Nationen senken ihre Bevölkerungsprognose leicht. Das Wachstum geht in den nächsten Jahrzehnten dennoch rasant weiter – vor allem in neun Ländern. (….)

    https://www.handelsblatt.com/politik/international/prognose-weltbevoelkerung-koennte-2100-mit-elf-milliarden-hoehepunkt-erreichen/24466096.html?ticket=ST-3931198-ebc0hNtqV52W9VVDWuya-ap5

    Es kommen 500 Flüchtlinge pro Tag

    Die Regierung von Bosnien lag offenbar richtig, als sie Anfang März vor „einem massiven Anstieg der Anzahl von Flüchtlingen“ warnte. „Ziel der in Bosnien aufgegriffenen oder gestrandeten Flüchtlinge ist die Grenze zum EU-Mitglied Kroatien. Sobald sie diese überquert haben, können sie offiziell in der EU Asyl beantragen.“ In Griechenland bereiteten sich 70.000 Menschen für die Reise über den Balkan nach Westeuropa vor. „Bislang ignoriere die EU das Problem aber.“ Aktuell schreibt jetzt RP Online:

    „Balkan-Route wieder attraktiv – Immer noch kommen 500 Flüchtlinge pro Tag nach Deutschland.“ (….)

    https://www.achgut.com/artikel/es_kommen_500_fluechtlinge_pro_tag

  78. Ich habe einen Fehler gemacht und mir das Foto komplett angesehen (bobbycar und sein Übermut).

    Und ich muß an viele viele BigMac´s denken. Viele Tiere, die für dieses Vieh ihr Leben gelassen haben. 1000 Liter Frischwasser werden für die Produktion von einem Kilo Fleisch benötigt.
    Weiß das dieses grüne Fleischmonster überhaupt? Passen solche Fakten in einen fetten, grünen Schädel?

  79. Fleisch an sich zu essen, ist nicht der Grund für Übergewicht. Sondern einfach die Energiebilanz. Wer mehr zu sich nimmt als er verbraucht, der sammelt Energiereserven in Form von Speckröllchen. Sonst wären die früheren Eskimos allesamt an Fettsucht ausgestorben. Die Zivilisationskrankheiten bei den Eskimos kamen erst mit den energiereichen Kohlenhydraten (Mehlspeisen, zu viel Zucker) und dem Bewegungsmangel einschließlich Alkoholgenuss.

    Man vergleiche einmal den Kaloriengehalt von einem Stück mageren Schweinesteak mit dem eines Brötchens. In beidem steckt ordentlich Energie. Allerdings sättigt aufgrund des Eiweißgehaltes das Steak länger. Ist es dann noch Weideschwein, enthält es alle wichtigen Nährstoffe im Überfluss (übrigens auch Vitamin C!). Trotzdem sollte man es lieber mit den Großeltern halten – der Sonntagsbraten!

  80. Du kriegst die Motten:

    Erderwärmung bedingt Dauerkälte – Forscher können Zusammenhang nachweisen

    Hurra, Agitprop! Die gleiche, die auch ganz geschmeidig, also genausogut melden kann:

    „Dauerkälte bedingt Erderwärmung – Forscher können Zusammenhang nachweisen“

    Bezahlsperre. Schade, denn die Diskussion mit 700+ Kommentaren scheint diesen durchsichtigen staatlichen Propaganda-Müll von staatlich finanzierten Instituten (Alfred-Wegner-Institut, AWI) mal wieder gepflegt auseinanderzunehmen.

    Der Kronzeuge Markus Rex vom AWI…

    https://www.awi.de/ueber-uns/organisation/mitarbeiter/markus-rex.html

    … ist übrigens ein gewiefter Hansdampf in allen Gassen, der genau weiß, daß Forschungsgelder nur dann fließen, wenn die (menschgemachte) Erderwärmung jeden Tag mindestens um drei Grad zunimmt und die Apokalypse im Sekundentakt an die Tür hämmert.

    https://www.welt.de/wissenschaft/plus195419479/Klimawandel-Schmelzen-des-arktischen-Meereises-schwaecht-den-Jetstream.html?source=k143_plusdichte.capping.sondergruppe-lage-1.1.195419479

  81. Mic Gold 17. Juni 2019 at 22:19
    Man kann derart viele „Beikräuter“ und sonstiges Grünzeug astrein futtern – das sollte man nicht für möglich halten. Wir haben im Selbstversuch Klette, Vogelmiere, Brennessel, Löwenzahn (um nur mal die häufigeren/ bekannteren Sachen zu nennen) durch.
    —————————
    Gefällt mir! Aber paßt bitte mit den Giftpflanzen auf.

  82. #Kulturrevolution #AfD #Habeck
    Terrorismus – Islamismus – Klimaterror – Ökodiktatur – Die Grünen zeigen Gesicht! Ach wie schön, daß nach und nach, immer mehr ans Licht kommt, was man in Deutschland langsam aber stetig auf den Weg bringt.
    Die Ausführung übernehmen Die Grünen.
    https://m.youtube.com/watch?v=KR5_hQTljLc

  83. 3141592653 17. Juni 2019 at 23:43 … lol, meine Ärztin hätte mir schon längst eine Zwangs Diät verschrieben, sie kann Übergewichtige noch weniger ausstehen, als Raucher oder Säufer und auf dem Bild sehe ich adipös, diese ungepflegte und auch CR… boah bin ich böse… aber die Grünen nee gehen gar nicht

  84. Neues Klimamodell
    Erderwärmung bedingt Dauerkälte – Forscher können Zusammenhang nachweisen
    Stand: 17.06.2019 | Lesedauer: 3 Minuten

    Es klingt widersprüchlich: Doch mit dem Klimawandel nehmen Kälteeinbrüche aus der Arktis zu. Was Forscher seit Langem vermuten, konnte jetzt erstmals gezeigt werden – und hat mit einem bestimmten Stoff in der Erdatmosphäre zu tun.
    715

    An der US-amerikanischen Ostküste fällt im Winter oft Schnee. Die Aufzeichnungen dazu reichen bis ins frühe 19. Jahrhundert zurück. Wenn man sie sich anschaut, fällt ein Trend ins Auge: Schwere Schneestürme, die von lange anhaltender Kälte begleitet sind, werden häufiger. Die meisten solcher extremen Wetterereignisse gab es im vergangenen Jahrzehnt.

    Lange Kältephasen zeigten sich auch in Asien und Europa. „Die Kälteeinbrüche aus der Arktis nehmen zu“, sagt Markus Rex, Leiter der Atmosphärenforschung am Alfred-Wegener-Institut (AWI) und Professor für Atmosphärenphysik an der Universität Potsdam. „Beobachten konnten wir das schon lange. Wir wollen aber verstehen, warum das so ist.“

    Forscher erklären die Dauerkälte mit der Erderwärmung. Das klingt zunächst widersprüchlich. Der Grund dafür ist das Schwächeln des Jetstreams, eines Windbands, das in etwa zehn Kilometer Höhe um die Erde rast. Wenn das arktische Meereis schmilzt, speichert der Ozean – weil der helle, eisige Schutzschild fehlt – im Sommer mehr Wärme und gibt sie im Winter wieder ab.

    Das stört den Polarwirbel, ein Tief in etwa 15 Kilometer Höhe in der Stratosphäre, das im Winter gegen den Uhrzeigersinn über der Arktis rotiert. Wird der Polarwirbel schwächer oder bricht zusammen, beeinflusst das den Jetstream, der ebenfalls schwächer wird und zu mäandern beginnt. In seinen Schlaufen gelangt kalte Luft aus der Arktis nach Süden, etwa nach Nordamerika, Europa oder Asien.

    So weit die Theorie. Das Problem daran war nur: Forscher konnten sie mit ihren Klimamodellen nicht konsistent nachvollziehen. Es gab also die Wetterbeobachtungen und auch eine Erklärung dafür – die die auf den physikalischen Erhaltungssätzen beruhenden Modelle aber nicht zeigten.

    Das lag vor allem daran, dass sie die Wechselwirkung zwischen Stratosphäre und Ozonschicht nicht berücksichtigten; einen Mechanismus, der so kompliziert ist und dessen Simulation so viel Rechenleistung verschlingt, dass es bislang nicht möglich war, ihn in die Modelle einzubeziehen. Forschern des AWI ist es jetzt erstmals gelungen, das zu ändern – mit künstlicher Intelligenz.
    Mehr Ozon in der Stratosphäre

    „Wir haben einen Machine-Learning-Mechanismus entwickelt, der an unserem komplexen Ozonschichtmodell lernt, wie das Ozon mit dem Klimasystem interagiert“, erklärt Rex. „Den haben wir in das vollständige Modell eingebettet.“ Dieses Modell berücksichtigt jetzt den Verstärkungsmechanismus, der folgendermaßen funktioniert: Wenn der Polarwirbel gestört wird, erwärmt sich die Stratosphäre. Gleichzeitig stürzen große Luftmassen Richtung Norden, die Ozon mitführen. Durch die zusätzlich Wärme wird weniger Ozon abgebaut.

    Beides führt also dazu, dass insgesamt mehr Ozon in der Stratosphäre über der Polarregion ist. Ozon aber absorbiert Sonnenstrahlung – hindert sie also daran, nach unten Richtung Boden durchzudringen. Was wiederum die Wärme in der Stratosphäre in etwa 15 Kilometer Höhe hält. Die Prozesse verstärken sich somit gegenseitig, was sie so kraftvoll macht. „Das stört den Polarwirbel und den daran gekoppelten Jetstream noch mehr“, sagt Rex.

    Ihre Ergebnisse veröffentlichten die Forscher im Fachmagazin „Nature“. Sie gehen davon aus, dass lange, extreme Kältewellen wie etwa in diesem Winter in den USA in Zukunft häufiger auftreten werden – denn die Arktis erwärmt sich weiter. Gleichzeitig werden auch Perioden extremer Hitze zunehmen.

    „Solche blockierenden Wetterlagen im Sommer sind die Gegenbewegung“, sagt Rex. „Im Winter bricht kalte Luft aus der Arktis aus, im Sommer warme Luft aus den Subtropen. Das ist alles Teil des gleichen Bildes.“ Wir werden uns also auch auf viel mehr Hitzesommer wie 2018 einstellen müssen.

    https://www.welt.de/wissenschaft/plus195419479/Klimawandel-Schmelzen-des-arktischen-Meereises-schwaecht-den-Jetstream.html

  85. Babieca 18. Juni 2019 at 00:01
    Du kriegst die Motten:

    Erderwärmung bedingt Dauerkälte – Forscher können Zusammenhang nachweisen

    Hurra, Agitprop! Die gleiche, die auch ganz geschmeidig, also genausogut melden kann:

    „Dauerkälte bedingt Erderwärmung – Forscher können Zusammenhang nachweisen“

    —————————————
    Dieser tägliche Propagandaterror kommt mir vor wie ein Alptraum! Politik und Medien stecken unter einer Decke! Mit aller Macht wollen sie uns kontrollieren und gefügig machen!

  86. Naja, das kommende Grüne Reich braucht ja auch eine Interventions- bzw. Rettungsarmee, beispielsweise um das Klima vor polnischen Dieseln zu retten oder um in Ungarn gegen gesicherte EU-Aussengrenzen zu intervenieren, und da bieten sich biologische Panzer aus den eigenen Reihen ja geradezu an.
    Deutsche Panzer rollen wieder! darf man aber, glaube ich zumindest, nicht sagen.

    Vielleicht liegts aber auch nur am insektenrettenden Genuss von Fettkraut aus heimischem Anbau, so nach dem Motto: „Rettet die Bienen, esst mehr Fettkraut!“

  87. bobbycar 18. Juni 2019 at 00:00

    Ich habe einen Fehler gemacht und mir das Foto komplett angesehen (bobbycar und sein Übermut).

    Wenn die sich täglich 500 Gramm Spaghetti (also eine Packung) mit nettem Sößchen und Käse reinzieht, hat sie in kürzester Zeit ein veritables Kampfgewicht. Da braucht es kein Fleisch. Einfach futtern und wenig bewegen.

    Übrigens ist das DAS tief in der DNA verwurzelt, also ein genetisch programmiertes <Energiesparprogramm und Energiebunkerprogramm aller Lebewesen. Wollen die Grünen auch nicht wahrhaben.

    Die Vorlieben für Fett, Süß, Saftig, Breiig, Salzig, Weich, Gaumenschmeichelnd (signalisiert alles maximale Energieausbeute) sind Ergebnis dieser genetischen Programmierung des Menschen. Simples Beispiel? Alle Kulturen der Welt haben eine Variante von „Weiches Fleisch und diverses Zeug im/auf Teig“ entwickelt. Ob sich das Pizza, Hamburger/Burger, Taco, Tortilla, Döner, Enchilada, Pastete, Wrap, Dürüm, Wurstbrot, Sandwich, gefüllte Pita etc. nennt, ist egal.

    Nudeln/Pasta mit Fleisch/Zeug gehören übrigens auch dazu. Genauso Würstchen im Schlafrock und Filet Wellington.

  88. Eine neue Studie hat ganz klar ergeben:
    Jeder dritte Grüne ist genauso blöd wie die beiden anderen.

  89. OT
    Es wird jetzt auf breiter Front gegen die „Rechten“ vorgegangen. Linke Politiker und der Verfassungsschutz haben es auf die Patrioten abgesehen und fordern die Bestrafung jeglicher patrotischen Bemühungen. Alles was nicht ihrem linken Faschismus zustimmt muss entfernt werden. Bald ist die DDR2 perfekt. Ich würde sagen: ENDGAME

    https://www.focus.de/politik/deutschland/mord-an-cdu-politiker-luebcke-entsetzen-ueber-rechten-anschlag-jetzt-muss-schluss-sein-mit-verstaendnis_id_10836301.html

  90. Babieca 18. Juni 2019 at 00:23

    Das mag schon sein, aber trotzdem sieht die mir nicht nach Nudeln mit Pesto aus, sondern nach FastFood, Mac BurgerKing, Whopper, Chicken Nuggets und co…

  91. Nachdem man endlich dem langersehnten Rechtsextremisten habhaft werden konnte, wird die ganze Litanei Tag für Tag, Woche für Woche und mindestens bis zu den Landtagswahlen Monat für Monat rauf und runtergebetet werden. Es geht schon munter los. Eben auf Propagandasender -dasErste-

    ‚Die Kirche und die Rechten‘

    so kanns weitergehen.
    Die Anständigen und die Rechten,
    die Linken und die Rechten,
    die Guten und die Rechten,
    das Internet und die Rechten,
    das Klima und die Rechten,
    die aus Seenot geretteten Schutzsuchenden und die Rechten,
    Deutschland und die Rechten,
    Europa und die Rechten,
    der Regierungspräsident und die Rechten,
    der Islam und die Rechten,
    die einzigen demokratischen Parteien und die Rechten,
    Neuseeland und die Rechten,
    Australien und die Rechten,
    die Arktis und die Rechten,
    der Eisbär und die Rechten,
    die Eiszeit und die Rechten
    https://www.youtube.com/watch?v=O3iyYxeO6wI
    …. der Mars und die Rechten,
    Pluto(kratie) und die Rechten,
    der Kosmos und die Rechten.

    Kommt wir bauen das neue Europa, … (für Menschen, – ganz ohne Rechte)

  92. Das Gesellschaftsklima ist wichtiger und brutaler als das Weltklima.

    Das 2 – Grad- Ziel kann hier nur erreicht werden, wenn 1 Million Einwanderer baldmöglichst wieder ausreisen.

    In Syrien ist wieder Frieden , also Tschüßß!

  93. Hans R. Brecher 18. Juni 2019 at 00:17

    Babieca 18. Juni 2019 at 00:01
    Du kriegst die Motten:

    Erderwärmung bedingt Dauerkälte – Forscher können Zusammenhang nachweisen

    Hurra, Agitprop! Die gleiche, die auch ganz geschmeidig, also genausogut melden kann:

    „Dauerkälte bedingt Erderwärmung – Forscher können Zusammenhang nachweisen“

    —————————————
    Dieser tägliche Propagandaterror kommt mir vor wie ein Alptraum! Politik und Medien stecken unter einer Decke! Mit aller Macht wollen sie uns kontrollieren und gefügig machen!

    _____________________

    Herr Brecher, aufwachen, Du hast nur geträumt, es war alles nur ein böser Traum, (sanfte Stimme, leicht säuselnd) ein böser Traum, ein böser Traum (Stimme wird immer tiefer, diabolischer), ain bösa Trauoumm..

    Du schlägst die Augen auf…und Angela ruckelt an Dir rum.

  94. bet-ei-geuze 18. Juni 2019 at 00:57

    Eben auf Propagandasender -dasErste-

    ‚Die Kirche und die Rechten‘

    Das war „trotz alledem“ eine interessante Sendung.
    Sogar B von Storch, B Höcke und ein Bannon-Mitstreiter durften dort sprechen.

  95. Ein Grüner mag viel häufiger fliegen als andere – aber er auch auch ein viel schlechteres Gewissen deswegen!

    Ansonsten nichts Neues im Westen:

    Sonntag, 18.07.2004, 09:43

    Ausgerechnet Bundesumweltminister Jürgen Trittin und seine Staatssekretäre nutzen alles andere als umweltfreundliche Dienstwagen.

    Wie FOCUS berichtet, lässt sich der Grünen-Politiker nach Angaben seines Ministeriums in einem Audi A 8, 4.2 quattro L chauffieren, die Staatssekretäre sind in einem Mercedes S 430 und zwei BMW 735 i unterwegs.

    CDU-Haushaltsexperte Albrecht Feibel kritisierte, die Dienstwagen verbrauchten im Stadtverkehr zwischen 15 und 17,5 Liter Super auf 100 Kilometern. „Die Grünen werben für umweltfreundliche Motoren mit Erdgas- oder Biodiesel-Betrieb. Geht es aber um den eigenen Komfort, ist das egal“, so Feibel.

    Quelle: https://www.focus.de/politik/deutschland/trittin_aid_84612.html

  96. VOm Fleischessen alleine wird man nicht dick. Diese schwergewichtigen grünen Trampel fressen mit Sicherheit jede Menge Süsskram, Kuchen, Torten und andere Backwaren. Das ist alles natürlich auch sehr sehr klimaschädlich. Aber es schmeckt doch so gut!

  97. @ Greta Tse-Thunberg 18. Juni 2019 at 01:15

    Ein Grüner mag viel häufiger fliegen als andere – aber er auch auch ein viel schlechteres Gewissen deswegen!

    Ansonsten nichts Neues im Westen:

    Sonntag, 18.07.2004, 09:43

    Ausgerechnet Bundesumweltminister Jürgen Trittin und seine Staatssekretäre nutzen alles andere als umweltfreundliche Dienstwagen.

    Wie FOCUS berichtet, lässt sich der Grünen-Politiker nach Angaben seines Ministeriums in einem Audi A 8, 4.2 quattro L chauffieren, die Staatssekretäre sind in einem Mercedes S 430 und zwei BMW 735 i unterwegs.

    CDU-Haushaltsexperte Albrecht Feibel kritisierte, die Dienstwagen verbrauchten im Stadtverkehr zwischen 15 und 17,5 Liter Super auf 100 Kilometern. „Die Grünen werben für umweltfreundliche Motoren mit Erdgas- oder Biodiesel-Betrieb. Geht es aber um den eigenen Komfort, ist das egal“, so Feibel.

    Quelle: https://www.focus.de/politik/deutschland/trittin_aid_84612.html

    ————————

    Das wird sich im grünen Reich auch nicht ändern. Einfache Ausrede, die jeder Grünenjünger sofort verstehen wird: „Für die Rettung des Klimas ist das einfach notwendig“.

  98. VivaEspaña 18. Juni 2019 at 01:06

    ‚Die Kirche und die Rechten‘ …
    ——–
    Aus bitterer Erfahrung, trau‘ ich mich bei Titeln u. Machwerken dieser Art nicht mehr so schnell den Ton anzumachen. Hinterher hab‘ ich mich nur wieder aufgeregt, und bin wieder raus, mit dem was ich eigentlich wollte.

  99. @Valis65 18. Juni 2019 at 01:23

    Groß angekündigt ist sie ja einst worden, die Korrekturfunktion:

    Ein Grüner mag viel häufiger fliegen als andere – aber er hat auch ein viel schlechteres Gewissen deswegen!

    … Ist schon sehr spät, und wenn ich den ganzen Tag nur Tofu gefressen habe, kann ich mich nicht richtig konzentrieren.

  100. Bin Berliner 18. Juni 2019 at 00:59
    (…)
    Du schlägst die Augen auf…und Angela ruckelt an Dir rum.
    ————
    Solangs nur ruckeln, und nicht irgendwie N uckeln ist, wär ich noch halbwegs erleichtert.

  101. @ Hans R. Brecher 18. Juni 2019 at 00:17

    Babieca 18. Juni 2019 at 00:01
    Du kriegst die Motten:

    Erderwärmung bedingt Dauerkälte – Forscher können Zusammenhang nachweisen

    Hurra, Agitprop! Die gleiche, die auch ganz geschmeidig, also genausogut melden kann:

    „Dauerkälte bedingt Erderwärmung – Forscher können Zusammenhang nachweisen“

    —————————————
    Dieser tägliche Propagandaterror kommt mir vor wie ein Alptraum! Politik und Medien stecken unter einer Decke! Mit aller Macht wollen sie uns kontrollieren und gefügig machen!
    ————————–

    Der sog. Klimawandel ist ein pseudowissenschaftliches Perpetuum mobile. Es kann einfach jedes Wetterphänomen mit zahllosen, neuen COmputermodellen mit der Klimalüge in Verbindung gebracht werden. Und das Ganze wird dann als „wissenschaftlich erwiesen“ verkauft. Erinnert mich auch irgendwie an die fieberhaften Versuche der mittelalterlichen Alchemisten, aus jedem Gebräu Gold zu erzeugen.

  102. Insekten essen soll angeblich Proteine haben aber schmecken nach nix und die Frau stinkt aus dem Maul.
    Meine immer noch heiss-geliebte Ex aus TH hat die Dinger geknackt aber sich respektvoll beim Essen immer 20 Meter hinter mir aufgehalten und stilvoll Zahnpasta und Bürste dabei gehabt. Asiatin halt. Mädels halt.

  103. @ Greta Tse-Thunberg 18. Juni 2019 at 01:28

    @Valis65 18. Juni 2019 at 01:23

    Groß angekündigt ist sie ja einst worden, die Korrekturfunktion:

    Ein Grüner mag viel häufiger fliegen als andere – aber er hat auch ein viel schlechteres Gewissen deswegen!

    … Ist schon sehr spät, und wenn ich den ganzen Tag nur Tofu gefressen habe, kann ich mich nicht richtig konzentrieren.
    ————————-

    Naja, Hauptsache die Gesinnung stimmt. Ob sich dann was zum Positiven ändert, ist eher zweitrangig.

  104. Im real existierendem Sozialismus hat diese Methode ja jahrzehntelang gut funktioniert. Darauf bauen wohl die Grünfaschisten.

  105. bobbycar 18. Juni 2019 at 00:51

    (…) trotzdem sieht die mir nicht nach Nudeln mit Pesto aus, sondern nach FastFood, Mac BurgerKing, Whopper, Chicken Nuggets und co…

    Hehe!

    Ich lasse aber nicht locker (in dem Sinne, indem ich Beispiele jenseits der Grünen und jenseits des Zeitgeistes bringe): In Deutschland war mal der Inbegriff beleibter Frauen – laaange vor Greta und Burger und Zeug – die wohlbeleibte Kuchentante. Kuchen = Fastfood.

    Valis65 18. Juni 2019 at 01:17 hat da mit den Backwaren (genetische unterliegende Steuerung: Wieder süße, schnelle Energie, evolutionäres Programm „Reinstopfen, wann immer es das gibt“) auch recht. „Aber bitte mit Sahne“ von Udo Jürgens nahm das z.B. aufs Korn. Sowas:

    https://www.ksta.de/image/2184476/2×1/940/470/852ed722fceb1b173f9f33ce06ea1f1b/ZR/71-59232929–besonders-die–18-09-2013-11-25-38-496-.jpg

    1920, auch die jungen Frauen waren waren oft dick:

    https://tinyurl.com/y3ukp9nr

    Das hier ist übrigens ein umfangreiches Archiv, das Deutschland in Fotografien dokumentiert, als es noch Deutschland war. Ausgerechnet vom Staatsfunk, der sich damit selber ad absurdum führt, daß der „Islam schon immer zu Deutschland gehörte“:

    *https://digit.wdr.de/

  106. OT aber wichtig:
    Ein Rumäne nimmt im Lübecker-Chaos-Knast ( Wer’s nicht weisss: Das ist die Schuldenstadt #1 im Daniel-Günther-Merkel-Bundesland in Gewahrsam und die BuPos aus ganz SH, McPomm und HH (!!!) müssen anrücken. Leider darf ich hier nur einen Link setzen. Im HH-Journal wurde aber die gleiche Geschichte berichtet und „eine niedrig stellige dreistellige-Zahl an Polizisten“ = GEZ-NDDR-Lügensprech rückte an.
    D.h. die haben alle Polizisten aus Norddeutschland dort zusammengekratzt.
    Ich denke hier ist der aktuellste Bericht:
    https://www.ln-online.de/Lokales/Luebeck/Geiselnahme-in-der-JVA-Luebeck-nach-Stunden-beendet

  107. Babieca 18. Juni 2019 at 01:58

    bobbycar 18. Juni 2019 at 00:51

    (…) trotzdem sieht die mir nicht nach Nudeln mit Pesto aus, sondern nach FastFood, Mac BurgerKing, Whopper, Chicken Nuggets und co…
    ————-
    Aber niemals wenn Kutucky nach fixxxx schreit KFC.. Bei der TV-Werbung (wir sehen häufig DeLuxe) wird mir übel…und der Kleine hat’s begriffen. Panade. Halali. Ihhh.

  108. .

    Betrifft: Politische Farbenlehre

    .

    1.) Rot und Grün (gemischt) ergibt: (das neue) Braun.

    .

  109. .

    3.) Der neue Totalitarismus heißt:

    4.) “Links-rot-grüne (=braune) Hyper-Moral“

    .

  110. .

    @ MOD @ MOD

    Danke, daß meine Beiträge wieder ohne Verzögerung erscheinen.

    Friedel

    .

  111. Greta Tse-Thunberg 18. Juni 2019 at 01:15

    Ein Grüner mag viel häufiger fliegen als andere – aber er auch auch ein viel schlechteres Gewissen deswegen!

    Ansonsten nichts Neues im Westen:

    Sonntag, 18.07.2004, 09:43

    Ausgerechnet Bundesumweltminister Jürgen Trittin und seine Staatssekretäre nutzen alles andere als umweltfreundliche Dienstwagen.

    Wie FOCUS berichtet, lässt sich der Grünen-Politiker nach Angaben seines Ministeriums in einem Audi A 8, 4.2 quattro L chauffieren, die Staatssekretäre sind in einem Mercedes S 430 und zwei BMW 735 i unterwegs.

    CDU-Haushaltsexperte Albrecht Feibel kritisierte, die Dienstwagen verbrauchten im Stadtverkehr zwischen 15 und 17,5 Liter Super auf 100 Kilometern. „Die Grünen werben für umweltfreundliche Motoren mit Erdgas- oder Biodiesel-Betrieb. Geht es aber um den eigenen Komfort, ist das egal“, so Feibel.
    —————
    Elektro-Nicht-Mobilität:
    Ich würde ja gerne in der GROSSEN STADT Norddeutschlands mit dem Elektro-Sammeltaxi Moia fahren. Aber denen meine Kreditkartennummer überlassen, 30 Minuten warten. Nee. Außerdem fahren die zum ständigen Aufladen ständig nach HH-Niendorf was nicht so sehr zentral liegt weil denen die Puste ausgeht.
    Noch „besser“ ist die HH-‚Blankeneser Bergziege‘ : Nach 3x über den Wase“berg“ – Bayern würden sich totlachen – ist Ladestation angesagt und der Dieselbus muss übernehmen.

  112. @ Babieca 18. Juni 2019 at 01:58
    ————-

    Die dicken Leute, die ich kenne, haben einfach ein Problem mit zuviel Süsskram, also der fatalen Kombination aus viel Fett und Zucker. Wer das Zeugs einschneidend reduziert, nimmt meistens auch ab.

  113. .

    Betrifft: Kleidungs-Farben der beiden Personen im Artikel-Bild …

    .

    5.) … sind bezeichnenderweise: rot-grün-braun (-ähnlich).

    .

  114. Quatsch. Toastbrot, Pommes und Bier sind Vegan. Und damit kann ein Grün*x sehr wohl fett werden.

    Mal davon abgesehen, echte vegane Ernährung gibt es nicht. Bei jedem Ackerbau werden auch Tiere in mitleidenschaft gezogen, bei der Getreideernte sogar deutlich mehr als bei der klassischen Viehzucht.

  115. aba 17. Juni 2019 at 23:21

    Reparationen an Griechenland:
    Gericht sperrt Millionen Euro der Deutsche Bahn AG in… Italien

    Aktuell verlangt die Kleinstadt einen Teil des Eigentums der Deutsche Bahn AG, die Aktiva in Italien besitzt.
    ——–
    Die DB-Tochter heisst ARRIVA aber die wollen bzw. müssen die loswerden. Klugscheixxer-Modus aus.

  116. @ JJPershing 18. Juni 2019 at 02:30

    Quatsch. Toastbrot, Pommes und Bier sind Vegan. Und damit kann ein Grün*x sehr wohl fett werden.

    Mal davon abgesehen, echte vegane Ernährung gibt es nicht. Bei jedem Ackerbau werden auch Tiere in mitleidenschaft gezogen, bei der Getreideernte sogar deutlich mehr als bei der klassischen Viehzucht.
    ———————-

    Am besten nichts essen, was einen Schatten wirft.

    https://www.youtube.com/watch?v=ETNQ3suMLZA

  117. .

    Betrifft: Das Geschlecht (m/w/d) der XXL-Bomber*In; Artikel-Bild

    .

    6.) Ist das noch eine Frau ? Oder schon ein Mann ?

    7.) Was sich unter grünem T-Shirt als Kontur abzeichnet:

    8.) BH oder Herren Tank Top ?

    9.) “Diverse“ Fragen.

    .

  118. Es macht in meinen Augen wenig Sinn sich am offensichtlichen Übergewicht der im Bild gezeigten ‚grünen Dame‘ unnötig abzuarbeiten. Sie stellt weder den Prototyp einer neuzeitlichen Grünin, schon gar nicht das typische Wählerklientel, und auch nicht die im Bundestag vertretene Verräter-Riege gleicher Farbe dar. Sieht man mal von Fatima Roth, Ex-Aussi Fischer, altgrün Bärbel Höhn, und dem zuletzt im EU-Palaverment gesichteten kugelrunden Büttigkofer ab, sind dort wie bei allen jugendlichen bessere Welt-Entrückten die Schönen, die Guten und die Reichen zu finden. Damit geben sie den Ton an. Alles was gut aussieht muß letztlich gut sein.
    Die Silver-Generation versucht noch alles, sich aus der Falle umgedrehten Demographie-Pyramide und der von Merkel initierten feindlichen Überrumpelung zu retten, wirkt aber oft ähnlich feist und unästhetisch wie die oben im grünen T-shirt und trotz weiserer Einsicht gelingt es ihr nicht mehr die Jugend rechtzeitig zu warnen und erst recht nicht mehr jetzt noch zu überzeugen. Zumal auch noch das mediale Handwerkszeug fehlt. Das wird ein heißer Ritt.
    https://econtent.hogrefe.com/doi/abs/10.1024//0044-3514.31.2.73?journalCode=zspx
    https://tinyurl.com/yy6jwr7d

  119. Bin Berliner 18. Juni 2019 at 00:59
    Hans R. Brecher 18. Juni 2019 at 00:17

    Babieca 18. Juni 2019 at 00:01
    Du kriegst die Motten:

    Erderwärmung bedingt Dauerkälte – Forscher können Zusammenhang nachweisen

    Hurra, Agitprop! Die gleiche, die auch ganz geschmeidig, also genausogut melden kann:

    „Dauerkälte bedingt Erderwärmung – Forscher können Zusammenhang nachweisen“

    —————————————
    Dieser tägliche Propagandaterror kommt mir vor wie ein Alptraum! Politik und Medien stecken unter einer Decke! Mit aller Macht wollen sie uns kontrollieren und gefügig machen!
    _____________________

    Herr Brecher, aufwachen, Du hast nur geträumt, es war alles nur ein böser Traum, (sanfte Stimme, leicht säuselnd) ein böser Traum, ein böser Traum (Stimme wird immer tiefer, diabolischer), ain bösa Trauoumm..

    Du schlägst die Augen auf…und Angela ruckelt an Dir rum.

    —————————–
    Uaaaaaaaaah!!!!! … Ein Traum … es war nur ein Traum …

  120. (…) „Eine Stunde später musste die Polizei Bremen erneut ausrücken. An der Haltestelle Huckelriede war es aus einer Jugendgruppe heraus zu einem Angriff auf einen 18 Jahre alten Jugendlichen gekommen. Als Zeugen die Polizei alarmierten, flüchteten die Beteiligten. Die Einsatzkräfte trafen in der Kornstraße auf eine größere Personengruppe. Als diese kontrolliert werden sollte, wuchs sie auf bis zu 80 Personen an.“ (…)
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4299470
    Wer bekäme in der kurzen Zeit heutzutage noch 80 Michels so mal eben zusammengetrommelt, außer wenn vielleicht ein Promi-Töchterchen in irgendeiner Fußgängerzone shoppen oder zum Gemüse-Markt geht ?
    https://www.dailymail.co.uk/news/article-7147147/Former-daughters-Malia-Sasha-Obama-tour-famous-antique-market-Provence.html

  121. @ Hans R. Brecher

    Udo Jürgens war ein Guter. Oft unterschätzt. Realistischer und viel handfester und bissiger als der auf verträumt-larmoyant machende linke Guti-Barde Reinhard Mey. Was ich so interessant fand und immer noch finde: Die ungeheure Bandbreite, die man hören kann und hörte (von Klassik ganz zu schweigen). Z.B. die beiden sich musikalisch überschneidenden Zeitgenossen Udo Jürgens (1934 – 2014) und Alice Cooper (1948 – heute), sehr unterschiedlich, beide sehr gut, konnte ich immer problemlos gleichzeitig „gut“ finden. Auch als Teenie. Schon in den 70ern, wo es aus beiden Lagern – soviel zur angeblich neudeutsche „Spaltung“ – immer Augenrollen gab: Bei den „Udos“, wenn ich da was von Cooper oder auch Kiss erzählte; bei den „Harten“, wenn ich da mit Udo ankam.

  122. OT

    Spricht sich Habeck für eine grüne Diktatur aus?
    https://www.youtube.com/watch?v=C7rooQTrSkw

    Robert Habeck sagt in einem Gespräch mit Richard David Precht sinngemäß, dass demokratische Entscheidungen zu langsam seien, sie könnten sich nicht schnell genug auf entstehende Situationen einstellen, deshalb wären Werte geleitete Entscheidungen effizienter.

    Wer dem Grünen Überflieger zuhört erkennt: Wir befinden uns am Anfang einer Grünen Diktatur, sollte Habeck und seine Truppe an politischer Macht weiter zugewinnen. Ausschnitt eines Gesprächs zwischen Richard David Precht und Robert Habeck (Grüne).

    Demokratie ist Habeck viel zu langsam und er tätigt unglaubliche Aussagen.

  123. Babieca 18. Juni 2019 at 04:09

    ————————————
    Das kenne ich nur zu gut! Wer eine grosse Bandbreite hat, eckt immer irgendwo an … weil viele Mitmenschen beschränkte Kleingeister sind …

  124. Die Grünen werden sich aufführen wie die Jakobiner oder die Bolschewisten. Sie wähnen sich im Besitz der allein seligmachenden Wahrheit. Da darf man dann auch gerne über so unpraktische Dinge wie die Demokratie hinwegtreten. Das Volk stört doch nur. Darum kann ein Undemokrat wie Habeck nichts mit dem Begriff Volk anfangen. Da gibt es nur Leute, die andere, vom grünen Ideal abweichende Meinungen vertreten und diese womöglich noch verwirklichen wollen. Die Grünen fühlen sich als Weltbeglücker, und wer sich nicht beglücken lassen will, der muss zu seinem vermeintlichen Glück gezwungen werden. Das war schon immer so im Sozialismus. Die grünen Tugendterroristen streben nichts weniger als die Erziehungsdiktatur an! Freier Wille, eigene Entscheidungen sind da nicht vorgesehen. Die Grünen glauben zu wissen, was gut für uns alle wäre! Es wird in Zukunft noch viel, viel schlimmer werden!

  125. bet-ei-geuze 18. Juni 2019 at 04:34

    Es ging aber auch schon das Gerücht, daß sich so mancher Udo dem Musikgeschäft zuwandte, weil es dort einiges zu nageln gab

    Klar. Der wäre heute ein ununterbrochener Quell von #metoo. Sein Gefucke war legendär. Aber man muß – von Frauenseite – ja nicht zwingend den Wunsch „Groupie“ haben… Aber mit ’nem Promi in die Kiste war und ist für manche ein starkes Argument… Stärker sicher als als „ein Primat aus Kuffnuckistan fällt mich in freier Wildbahn an“.

  126. Hans R. Brecher 18. Juni 2019 at 04:55

    Boney M. – hach… habe ich rauf und runter gehört. Mit Frank Farian als maßgeschneidertem Zeitgeist-Manager. Mucke eingängig, Tanz prima, alles flott. NIE kam damals übrigens auch nur ein Gedanke an „Kuffnucken“ auf. Das war ’ne prima Disco-Combo aus Schwarzen. „Ma Baker“ brachte sogar das Gangsta-Element rein.

    Aus der gleichen Zeit: Alan Parsons Project. Und, lacht nicht, von James Last „Biskaya“. Wird manchmal fälschlich Jean-Michel Jarre zugeordnet (auch interessante, aber ganz andere Mucke). Und und und….

  127. „Kältewellen belegen die Erderwärmung“
    Sic!
    Kampf allen Klimaleugnern!

    Als Anlage(1) liegt der Studie ein Antrag auf Fördergelder für das Jahr 2020 bei.
    Mit freundlichen Grüßen und vorzüglicher Hochachtung
    (unleserlich)

  128. Was wir im Fall Lübcke bis jetzt wissen:
    * Herr Lübcke wollte Leute diesem seinem Lande verweisen wenn sie eine Musel- und Negerallergie vorwiesen.
    * Herr Lübcke wurde leblos auf seiner Terasse angetroffen und etwaige Spuren manipuliert, d.h. beseitigt oder frisches DNA gelegt.
    * Es wurde dennoch nach einer Person gefahndet der eine Musel- und Negerallergie und das zu passende rechtsradikale Profil vorweist. Dies nahm naturgemäß einige Zeit in Anspruch.
    * Daraufhin zog der Herr Bundesanwalt die Ermittlungen an sich um den Fahndungserfolg an seine Fahne zu heften.

  129. @ Babieca 17. Juni 2019 at 23:02
    @ Frankoberta 17. Juni 2019 at 22:23

    Dabei ist die schlechte Parksituation durch Überbevölkerung verursacht, in Stuttgart sowieso schon unerträglich, geparkt wird auf der Straße in Doppelreihen.

  130. StopMerkelregime
    18. Juni 2019 at 06:51
    @ Babieca 17. Juni 2019 at 23:02
    @ Frankoberta 17. Juni 2019 at 22:23

    Dabei ist die schlechte Parksituation durch Überbevölkerung verursacht, in Stuttgart sowieso schon unerträglich, geparkt wird auf der Straße in Doppelreihen.
    ——————
    Leider nicht mehr. Ich habe vor einigen Jahren auch im überfüllten S-West gewohnt und die Anwohner hatten das mit der zweiten Reihe gut im Griff. Da wurde dann einfach kurz gehupt, wenn einer raus musste und es kam immer jemand (egal ob im Pyjama oder mit Lockenwicklern) und hat den betroffenen rausgelassen. Seit dem grünen Befall allerdings wird systematisch abgeschleppt und die Parkfläche verringert. Dazu wird auch immer mehr für die Anwohner-Parkerlaubnis kassiert.

  131. Das Niveau dieses Artikels reicht nicht mal an einen Schulaufsatz eines linken Schulknasts in Hamburg-Billstedt ran.

  132. Bei den Grünen jetzt über Extremisten und Islamisten zu lesen überrascht mich nicht!

    Der Partei droht die Spaltung! Es geht um Extremismus, Islamismus, Terrorismus.

    So soll einer von beiden auf Facebook zu Spenden für Ansaa International aufgerufen haben, einer islamistischen Hilfsorganisation mit Verbindungen zur Hamas, deren Verbot vom Bundesinnenministerium bereits geprüft wird.

    Der andere soll der umstrittenen islamischen Bewegung Milli Görus nahestehen und eine zweifelhafte Haltung zur Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau haben.

    https://www.focus.de/regional/hamburg/hamburg-extremismus-vorwuerfe-gegen-abgeordnete-bei-den-gruenen-ist-die-hoelle-los_id_10832352.html

  133. StopMerkelregime
    18. Juni 2019 at 06:51
    @ Babieca 17. Juni 2019 at 23:02
    @ Frankoberta 17. Juni 2019 at 22:23

    Dabei ist die schlechte Parksituation durch Überbevölkerung verursacht, in Stuttgart sowieso schon unerträglich, geparkt wird auf der Straße in Doppelreihen.
    —–
    Was die Ursache angeht, haben Sie aber natürlich recht. Diese Stadt ist gnadenlos überfüllt und vollgestopft und kann aufgrund der Kessellage auch nicht ausweichen. Daher ist S21 gerade auch für viele Unternehmer so wahnsinnig wichtig, um teure Bauflächen mitten in der Stadt freizumachen und zuzupflastern.

  134. @ Marnix

    Ich habe mir auch schon gedacht, dass z.B. in der Vergangenheit DNA von einem sogenannten Rechtsextremen oder DNA behaftete Gegenstände von diesem Stephan in die Aservatenkammer aufgenommen wurden, und nun hat man davon die DNA an die Leiche von diesem Lübcke geschmiert, weil man unbedingt einen Täter mit politisch rechtem Hintergrund benötigt, z.B. um vielleicht das tatsächliche Millieu zu vertuschen in dem sich Lübcke bewegt haben könnte, und in dem der wirkliche Mörder zu suchen ist.

    Aber solche Ermittlungen könnten das Saubermann-Image des CDU Politikers ggf. posthum beschädigen.

  135. „Lübcke“

    Meine Sicht der Dinge (Kopfkino)
    1. Die Polzei, Ermittler leben von zu einem gewissen (großen(?)) Teil von Re(!)-Aktionen.
    Eine nicht (schon gar nicht vor unabhängigen, neutralen Gerichten (gibt´s die?)) haltbare
    Behauptung wird in den Raum gestellt, man erwartet Reaktionen seitens des Beschuldigten,
    anhand derer man Weiteres erhofft. Bei einem Geständnis findet die Behauptung keinerlei Erwähnung mehr.

    2. Die Kaaseler? Staatsanwaltschaft steht unter Erfolgsdruck.
    Ergebnisse müssen her. „Rechtsradikaler“! „EnPeDe-Rohr-Bomben“!
    DIe Generalbundesanwalterei wacht auf. Ha! Wir! Jetzat!
    Keine Sache für Provinzler! Keine Sache Privinz.Wichtigtuer, -wichtel!
    Wir! Jetzat!
    Die Genaralbundesanwalterei kündigt vorauseilend eine Pressekonferenz für 16:00Uhr an.
    „Wir! Waad emol, ese!!!“
    16:00 Uhr: Da tippelt einer vor die Mikrofone, sagt etwas
    (Länge zweieinnhalb bis nicht einmal drei Minuten(?), ich google jetzt nicht)
    und schwupp, ist er weg.
    Was sollte er auch sagen, nachem man nur Relativierendes in dem „Provinz“-Bericht vorfand,
    n a c h der Ankündigung der Pressekonferenz.

    Dies war Kopfkino.
    Ob der Festgenommen der Täter ist?
    Wir werden es hoffentlich bald wissen.

  136. Sehr gut getroffen. Vielleicht sind sie so fett weil sie so viel Radfahren?.
    Hoppla, da habe ich jetzt etwas verwechselt.

  137. @ Deldenk 18. Juni 2019 at 07:11
    StopMerkelregime

    2011 hatten wir die Volksabstimmung mit Ausgang FÜR S 21, 8 Jahre danach ist nichts passiert. Das nennen die Grünen und ihre Wählerschaft dann Demokratie. Ist wie beim Brexit, die englischen Bürger stimmen mehrheitlich dafür und die EU behält sie gegen ihren Willen gefangen.

  138. Marnix 18. Juni 2019 at 06:46

    Was wir im Fall Lübcke bis jetzt wissen:
    * Herr Lübcke wollte Leute diesem seinem Lande verweisen wenn sie eine Musel- und Negerallergie vorwiesen.
    * Herr Lübcke wurde leblos auf seiner Terasse angetroffen und etwaige Spuren manipuliert, d.h. beseitigt oder frisches DNA gelegt.
    * Es wurde dennoch nach einer Person gefahndet der eine Musel- und Negerallergie und das zu passende rechtsradikale Profil vorweist. Dies nahm naturgemäß einige Zeit in Anspruch.
    * Daraufhin zog der Herr Bundesanwalt die Ermittlungen an sich um den Fahndungserfolg an seine Fahne zu heften.

    ==================================
    Und was wir bislang nicht wissen und danach fragen sollten:
    .
    1. Der zuerste Festgenommene, offenbar ein Stricher, ist ja anfänglich als Verdächtiger gehandelt wurden. Auf seine Spur waren die Ermittler durch Auswertung der Handy- und Computerdaten des Opfers gekommen. Beide hatten offenbar ein enges „Verhältnis“.
    Passte der Täter nicht in die links-grüne Propaganda-Maschinerie?
    .
    2. Kam evt. ein links-grüner „Vordenker“ auf die Idee, einem sogenannten „Rechten“ die Tat anzuhängen, um vor den Landtagswahlen mit voller Munition gegen RECHTS schießen zu können?
    .
    3. Gibt es die DNA-Spuren überhaupt? Und falls ja, sind diese mit einer Zigarettenkippe oder einem benutzten Taschentuch oder ein paar Haaren (aus dem Kamm z.B.) des „rechten “ Tatverdächtigen gelegt worden?
    .
    4. Wer hat Interesse daran, den Lübcke-Mord als politische Tat eines Rechten darzustellen? Ein Schelm, der Arges dabei denkt…
    .
    5. Warum meldet sich Merkel bei dem Mord, der möglicherweise bzw. angeblich von einem verhassten Einzeltäter aus dem rechten Spektrum verübt wurde, zu Wort? Warum hat sie nichts gesagt, als ein Stricher verdächtigt wurde?
    Und warum verliert sie kein einziges Wort, wenn LINKSEXTREME gewalttätig sind und Politiker angreifen und schwer verletzen? Warum verliert Merkel KEIN WORT, wenn „hier schon länger lebende Menschen“ von ihren Merkel-Gästen vergewaltigt oder erstochen werden?
    Ich erinnere nur an die Vergewaltigung eines 9 Jahre alten Mädchens am Pfingswochenende in Rosslau (Sachsen-Anhalt). Der mutmaßliche Täter war ein geduldeter Afrikaner, von Merkel hergelockt.

  139. „16:00 Uhr: Da tippelt einer vor die Mikrofone, sagt etwas“…

    …vor allem, dass er nichts sagen wird.
    …aus ermittlungstaktischen Gründen.

  140. Und die Klimawandelleugner wird Habeck dann ins Grüne Umerziehungslager (GULag) werfen.

  141. @Marnix
    @Kassandra

    Ja, DANKE für die Zusammenfassungen!

    Es scheint mal wieder sich was anzubahnen. Was mit der Wahrheit u.U. nichts oder nicht viel zu tun hat? Stricher scheint mir der völlig falsche Täter zu sein: Politisch nicht tauglich, beschädigt das Andenken an den großen Kasseler Umvolker.

    Es weht ein wenig NSU-Duft durchs Land?

    DNA-Anhaftungen sind eine 1A-Sache, um jemanden eine Tat anzuhängen.

    Wer kennt den Klarnamen von Steffen? Ich will die Videos sehen! Hat jemand die gesichert?!?

  142. Sollen die GrünInnen-WählerInnen und RiX*e (ich glaube, das mit dem politisch korrekten Gendern krieg ich nie hin) doch mal bekommen, was sie bestellt haben.
    Da muss sich Mama Nele erst mal ein paar Rescue-Globuli einschmeißen, wenn der EsJuWi dran glauben muss.
    Meine Schwester sagt immer: wer jemals eine Stromrechnung selber bezahlt hat, kann doch nicht Grün wählen.
    Wenn man mal davon ausgeht, dass man seine Rechnungen nicht blind bezahlt, sondern sich auch durchliest, versteht sich. Aber das macht wohl längst nicht jeder. Sich vom Zwangsgeld-TV berieseln lassen reicht aus. Also allen GrünInnen-Wählern schon mal viel Spaß. Und vergesst eure Rescue-Globulis nicht!

  143. Steinmeier muß jetzt auch noch seinen Senf zum Lübcke-Mord dazugeben.
    Alle beölen sich jetzt öffentlich,endlich ein Neonazi,außerdem noch Mitglied im Schützenverein,begeht einen politischen Mord.Eigentlich wirklich ein Einzelfall,aber da werden wilde Zusammenhänge konstruiert.Die AfD hat mitgeschossen??

  144. PS – das klingt plump vertraulich. Ich habe das E. aus Versehen weggelassen. Meine Frage war: Kennt jemand den Klarnamen von Steffen E.?

  145. Nochmal Causa Lübcke:Die Sache stinkt zum Himmel.Der Naahtsie wirkt nicht wie eine reale Person.Und der Stricher ist ein unerwünschter Täter,paßt nicht ins Konzept.
    Ein neuer Franco A.? Bin mal gespannt,was da noch so alles kommt.

  146. Cassandra 18. Juni 2019 at 07:19

    Marnix 18. Juni 2019 at 06:46

    Was wir im Fall Lübcke bis jetzt wissen:
    * Herr Lübcke wollte Leute diesem seinem Lande verweisen wenn sie eine Musel- und Negerallergie vorwiesen.
    * Herr Lübcke wurde leblos auf seiner Terasse angetroffen und etwaige Spuren manipuliert, d.h. beseitigt oder frisches DNA gelegt.
    * Es wurde dennoch nach einer Person gefahndet der eine Musel- und Negerallergie und das zu passende rechtsradikale Profil vorweist. Dies nahm naturgemäß einige Zeit in Anspruch.
    * Daraufhin zog der Herr Bundesanwalt die Ermittlungen an sich um den Fahndungserfolg an seine Fahne zu heften.
    ==================================
    Und was wir bislang nicht wissen und danach fragen sollten:
    .
    1. Der zuerste Festgenommene, offenbar ein Stricher, ist ja anfänglich als Verdächtiger gehandelt wurden. Auf seine Spur waren die Ermittler durch Auswertung der Handy- und Computerdaten des Opfers gekommen. Beide hatten offenbar ein enges „Verhältnis“.
    Passte der Täter nicht in die links-grüne Propaganda-Maschinerie?
    .
    2. Kam evt. ein links-grüner „Vordenker“ auf die Idee, einem sogenannten „Rechten“ die Tat anzuhängen, um vor den Landtagswahlen mit voller Munition gegen RECHTS schießen zu können?
    .
    3. Gibt es die DNA-Spuren überhaupt? Und falls ja, sind diese mit einer Zigarettenkippe oder einem benutzten Taschentuch oder ein paar Haaren (aus dem Kamm z.B.) des „rechten “ Tatverdächtigen gelegt worden?
    .
    4. Wer hat Interesse daran, den Lübcke-Mord als politische Tat eines Rechten darzustellen? Ein Schelm, der Arges dabei denkt…
    .
    5. Warum meldet sich Merkel bei dem Mord, der möglicherweise bzw. angeblich von einem verhassten Einzeltäter aus dem rechten Spektrum verübt wurde, zu Wort? Warum hat sie nichts gesagt, als ein Stricher verdächtigt wurde?
    Und warum verliert sie kein einziges Wort, wenn LINKSEXTREME gewalttätig sind und Politiker angreifen und schwer verletzen? Warum verliert Merkel KEIN WORT, wenn „hier schon länger lebende Menschen“ von ihren Merkel-Gästen vergewaltigt oder erstochen werden?
    Ich erinnere nur an die Vergewaltigung eines 9 Jahre alten Mädchens am Pfingswochenende in Rosslau (Sachsen-Anhalt). Der mutmaßliche Täter war ein geduldeter Afrikaner, von Merkel hergelockt.

    =============================================
    EINE FRAGE habe ich noch vergessen:
    Also 6: DER TATORT ist von einem Sanitäter verändert worden. Wer macht soetwas?
    Mit welch einem Motiv ist er vorgegangen? Es ist Regel NUMMER 1 und GRUNDWISSEN, dass ein Tatort nicht verändert werden darf. Das weiß auch JEDER Sanitäter. Hatte der „Sanitäter“ evt. einen Auftrag, bestimmte „Spuren“ bei einem (passenden) Verbrechen zu platzieren?
    .
    Mir kommt die ganze NEUE Version sehr SPANISCH vor.

  147. seegurke 18. Juni 2019 at 07:45

    Nochmal Causa Lübcke:Die Sache stinkt zum Himmel.Der Naahtsie wirkt nicht wie eine reale Person.Und der Stricher ist ein unerwünschter Täter,paßt nicht ins Konzept.
    Ein neuer Franco A.? Bin mal gespannt,was da noch so alles kommt.
    ###############
    Ohne wirkliche Kenntnis der Faktenlage kann ich nur sagen: Das sehe ich sehr ähnlich. Auch die GESAMTE STAATSSPITZE hat das Wahlkampfthema schon erkannt. Wenn die sich so einschlägig äußern, dann müssen die VERDAMMT SICHER SEIN, in so einem frühen Stadium der Ermittlungen derart Partei (sic) zu ergreifen.

    Hat der Geheimdienst die DNA verstreut? War der „Youtuber“ V-Mann? Solange nicht ordentliche Zeugen oder Videos existieren, würde ich bei so einem staatstragenden (sic) Verbrechen nach der NSU-Sache fast gar nichts mehr glauben…

  148. Cassandra 18. Juni 2019 at 07:48

    Cassandra 18. Juni 2019 at 07:19

    Marnix 18. Juni 2019 at 06:46

    Was wir im Fall Lübcke bis jetzt wissen:
    * Herr Lübcke wollte Leute diesem seinem Lande verweisen wenn sie eine Musel- und Negerallergie vorwiesen.
    * Herr Lübcke wurde leblos auf seiner Terasse angetroffen und etwaige Spuren manipuliert, d.h. beseitigt oder frisches DNA gelegt.
    * Es wurde dennoch nach einer Person gefahndet der eine Musel- und Negerallergie und das zu passende rechtsradikale Profil vorweist. Dies nahm naturgemäß einige Zeit in Anspruch.
    * Daraufhin zog der Herr Bundesanwalt die Ermittlungen an sich um den Fahndungserfolg an seine Fahne zu heften.
    ==================================
    Und was wir bislang nicht wissen und danach fragen sollten:
    .
    1. Der zuerste Festgenommene, offenbar ein Stricher, ist ja anfänglich als Verdächtiger gehandelt wurden. Auf seine Spur waren die Ermittler durch Auswertung der Handy- und Computerdaten des Opfers gekommen. Beide hatten offenbar ein enges „Verhältnis“.
    Passte der Täter nicht in die links-grüne Propaganda-Maschinerie?
    .
    2. Kam evt. ein links-grüner „Vordenker“ auf die Idee, einem sogenannten „Rechten“ die Tat anzuhängen, um vor den Landtagswahlen mit voller Munition gegen RECHTS schießen zu können?
    .
    3. Gibt es die DNA-Spuren überhaupt? Und falls ja, sind diese mit einer Zigarettenkippe oder einem benutzten Taschentuch oder ein paar Haaren (aus dem Kamm z.B.) des „rechten “ Tatverdächtigen gelegt worden?
    .
    4. Wer hat Interesse daran, den Lübcke-Mord als politische Tat eines Rechten darzustellen? Ein Schelm, der Arges dabei denkt…
    .
    5. Warum meldet sich Merkel bei dem Mord, der möglicherweise bzw. angeblich von einem verhassten Einzeltäter aus dem rechten Spektrum verübt wurde, zu Wort? Warum hat sie nichts gesagt, als ein Stricher verdächtigt wurde?
    Und warum verliert sie kein einziges Wort, wenn LINKSEXTREME gewalttätig sind und Politiker angreifen und schwer verletzen? Warum verliert Merkel KEIN WORT, wenn „hier schon länger lebende Menschen“ von ihren Merkel-Gästen vergewaltigt oder erstochen werden?
    Ich erinnere nur an die Vergewaltigung eines 9 Jahre alten Mädchens am Pfingswochenende in Rosslau (Sachsen-Anhalt). Der mutmaßliche Täter war ein geduldeter Afrikaner, von Merkel hergelockt.
    =============================================
    EINE FRAGE habe ich noch vergessen:
    Also 6: DER TATORT ist von einem Sanitäter verändert worden. Wer macht soetwas? Mit welch einem Motiv ist er vorgegangen? Es ist Regel NUMMER 1 und GRUNDWISSEN, dass ein Tatort nicht verändert werden darf. Das weiß auch JEDER Sanitäter. Hatte der „Sanitäter“ evt. einen Auftrag, bestimmte „Spuren“ bei einem (passenden) Verbrechen zu platzieren?
    .
    Mir kommt die ganze NEUE Version sehr SPANISCH vor.
    ##################
    Wenn es eine Stricher-Nummer war, vielleicht hing der Herr Staatsdingens mit offener Hose und Pullermann erschossen auf dem Stuhl, Übersprungshandlung, um ein Familiendrama der ganz anderen Art zu verhindern?

    Da stimmt was nicht, dieses Gefühl bekomme ich zusehends. Auch und gerade -ich sagte es- weil die GESAMTE STAATSPITZE quasi „ohne Deckung“ gleich in die Vollen geht und der ganze Merkelblock sich einschießt in einem immer noch frühen Zeitpunkt von Ermittlungen… Das kommt mir vor, als wenn die a) entweder viel mehr wissen (weil die Sache inszeniert ist?) oder b) schon eine Geständnis vorliegen haben?
    Erinnert ein wenig an die Wunderuntersuchung (die schnellste Waffenuntersuchung der Welt) und die Wunderwaffe im NSU-Komplex…

  149. OT:
    Fall Lübcke:
    Wenn jemand so nah an sein Opfer herangeht und ihn
    aus unmittelbarer Nähe erschießt, sieht das eher nach
    ganz persönlichen Motiven aus.
    Kränkung, Habgier, Liebe, Eifersucht……sind die häufigsten
    Motive für einen Mord.
    Hass ebenfalls, aber geht der Hass auf einen Goldstücke-Unterstützer
    von vielen, so weit, dass er deswegen im eigenen Garten getötet wird?
    Dann muss der Täter Herrn Lübcke aufgelauert und gehofft haben,
    dass er an diesem Abend noch in den Garten geht.
    Ich kann diesen Ansatz: Böser Rechter stalkt Politiker, versteckt sich
    hinter einer Hecke, wartet und wartet und tritt dann ganz nah an sein
    Opfer heran, obwohl noch andere Familienmitglieder im Haus sind,
    und erschießt ihn Face to Face, so zu sagen.
    Kann ich persönlich nicht so wirklich glauben.
    Und dann noch der Beweise vernichtende Sanitäter…… Absurd!
    Sanitäter sind bei einem Einsatz eigentlich auch nicht allein im Einsatz,
    sondern immer zu zweit.
    Und die Familie im Haus? Hat die keinen Schuss gehört?
    Haben sie ihn im Garten gefunden und dann den Notdienst gerufen?
    Aber, dann hätten sie das Opfer ja schon gesehen.
    Warum sollte der Sanitäter dann noch den Tatort manipulieren, damit die
    Familie beim Anblick keinen Schock bekommt?
    Beim näheren Betrachten, passt da doch Nichts wirklich zusammen.

  150. Wo ein Stricher ein und aus geht (sic) – da ist der nächste Stricher meist nicht weit.
    Beinahe hätte ich geschrieben: Der nächste Stricher kommt bald.
    Außerdem gibt es auch sowas wie Eifersucht. Wegen Eifersucht wird gerne gemordet.

  151. Natürlich verändert ein Sanitäter den Tatort, wenn er seiner Arbeit nachgeht.
    „Manipulation“, „manipulieren“, „manipuliert“ waren Bezeichnungen der Ermittlungsbehörden
    (Polizei?, Staatsanwaltschaft?, quasi eine Entschuldigung, Schuldzuweisung, da man nichts in der Hand hatte und sich unter Erfolgszwang stehend sieht)
    Wenn ein Schuldiger da ist, ist alles paletti.

    „Manipulation“…
    …welch ein Kokolores.

    „…geht´s noch?“
    „Nee, es geht nicht mehr. Das war zuviel!“

  152. Die grünen und der Umweltschutz:
    Waldsterben war gestern, windspargel sind heute

  153. Wenn die Grünen fertig sind,

    dann wird Deutschland so kaputt sein, dass man die Mitglieder dieser Partei verfolgen wird.
    Wenn der Strom ausfällt, die Lebensmittelproduktion zusammenbricht, die Logistik kollabiert und wenn die Leute in ihren Wohnungen und Häusern erfrieren, dann wird der Bürgerkrieg über Deutschland kommen. Dazu kommen aggressive, eingewanderte Völker wie Türken, Kurden, Afrikaner, Syrer, Afghanen usw., die plündernd, mordend und vergewaltigend durch das Land ziehen werden. Wahrlich ich sage Euch – Ihr werdet alle für Eure Dummheit bezahlen müssen.

  154. @Int
    Seit wann macht ein Sanitäter einen als Tatort erkannten Tatort „sauber“?

    Er wird um das Leben des Opfers kämpfen. Ist das Opfer „sicher“ tot (Herzschlag, Pupillen, Körpertemerpatur, etc), dann wird er die Finger von dem Tatort lassen.

    Der Rest ist Sache der Bestatter, Sanitäter behandeln (und verladen) keine Toten.

  155. Der Sanitäter manipuliert den Tatort,
    das Goldstäck manipuliert an sich, (in Einzelfällen)
    im Freien, auf dem Fahrrad, in den S-Bahn,
    in der U-Bahn,
    wo du wolle.

  156. John Kangal 18. Juni 2019 at 08:06

    Wenn die Grünen fertig sind,

    dann wird Deutschland so kaputt sein, dass man die Mitglieder dieser Partei verfolgen wird.
    Wenn der Strom ausfällt, die Lebensmittelproduktion zusammenbricht, die Logistik kollabiert und wenn die Leute in ihren Wohnungen und Häusern erfrieren, dann wird der Bürgerkrieg über Deutschland kommen. Dazu kommen aggressive, eingewanderte Völker wie Türken, Kurden, Afrikaner, Syrer, Afghanen usw., die plündernd, mordend und vergewaltigend durch das Land ziehen werden. Wahrlich ich sage Euch – Ihr werdet alle für Eure Dummheit bezahlen müssen.
    ###################
    WIR werden alle für die Dummheiten der Grünen und für die DUMMHEIT DER WÄHLERINNEN BEZAHLEN MÜSSEN!!!

    Die Grünen mit ihren Eliten- und Staatsjobs, die werden sehr sehr weich fallen. Das sind die LETZTINNEN die für den Scheixxxdreck bezahlen, den sie selbst anrichten. Deutschland wird zum grünen failed state, besser man verlässt das Land. Oder man geht bald in die neuen Bundesländer, als erste Maßnahme….

  157. int 18. Juni 2019 at 08:09

    Der Sanitäter manipuliert den Tatort,
    das Goldstäck manipuliert an sich, (in Einzelfällen)
    im Freien, auf dem Fahrrad, in den S-Bahn,
    in der U-Bahn,
    wo du wolle.
    ####################
    Und Goldstück wolle mäh Gäld? Sonst bumm?

    Wo ein Stricher ist, da ist der nächste gleich am Kommen…

  158. RechtsGut 18. Juni 2019 at 08:08

    @Int
    Seit wann macht ein Sanitäter einen als Tatort erkannten Tatort „sauber“?

    Er wird um das Leben des Opfers kämpfen. Ist das Opfer „sicher“ tot (Herzschlag, Pupillen, Körpertemerpatur, etc), dann wird er die Finger von dem Tatort lassen.

    Der Rest ist Sache der Bestatter, Sanitäter behandeln (und verladen) keine Toten.
    ____________________________________________________

    Das sind Hörensagen.
    Nehmen wir einmal an, es stimmt.
    Vielleicht wollte er gegenüber der Familie etwas Gutes tun,
    sie unterstützen.
    Vielleicht wollte er sich e bissl einschleimen,
    das Opfer und die Familie waren ja nicht gerade irgendwer.
    Nehmen wir die erste der (hier angedeuteten) beiden Möglicherkeiten innerhalb vieler
    zu seinen Gunsten an.

    Wäre dies so unwahrscheinlich?

  159. „Sanitäter“, „Mmanipulation“,…

    …wenn da etwas Ernsthaftes dran wäre, würde der Sanitäter in U-Haft sitzen,
    (zumal man Ergebnisse braucht)
    „Netzwerk!“, „Nazis!!“, Mordjeee!!!

  160. #int
    Etwas Gutes tun?
    Ein Mensch liegt erschossen im Garten.
    Was kann man da zum Guten verändern?
    Ein Kondom verschwinden lassen?
    Geldscheine?
    Und wo war dabei der zweite Sanitäter?
    Hat der den Garten verlassen, damit der andere den Tatort „säubern“ konnte?
    Und warum musste der Tatort überhaupt gesäubert werden, wenn es nichts zu verbergen gibt?

  161. Also, jemand wartet vier Jahre nach dem perversen Satz dieses —–selbstzensiert—— Lübcke ab, um ihn dann auf der eigenen Terrasse mit Kopfschuss zu töten? hmmm.

    Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass eben ein Stricher SELTEN allein kommt.

    Die Familie hätte ja auch großes Interesse, dass der zu schwulen Spielereien neigende (???) CDU-Ehrenmann (???) nicht dann als Solcher (wenn es denn so wäre) dem Volk oder wem auch immer in Erinnerung bleibt.

    Vielleicht ein Stricher aus dem Flüchtlingsheim? Der 65jährige gänzlich unattraktive Herr Staatssekretär lässt sich vom 24jährigen Billibimpo einen blaxen? Und dieser bläst ihm dann das Hirn raus, nachdem der Preis währenddessen vom Billibimpo auf das 10fache hoch“verhandelt“ wurde und der Herr Staatssekretär nicht „mitgehen“ wollte? (meine WILDE Spekulation, von keinerlei Sachkenntnis getrübt!)

    Wir haben es wohl vor allem mit der WAFFE zu tun. Die wird der Schlüssel sein. Und bei WAFFE denke ich an die NxU-Wunderwaffen. (ohne DNA-Anhaftungen… selbstverständlich…)

  162. int 18. Juni 2019 at 08:09

    Der Sanitäter manipuliert den Tatort,
    das Goldstäck manipuliert an sich, (in Einzelfällen)
    im Freien, auf dem Fahrrad, in den S-Bahn,
    in der U-Bahn,
    wo du wolle.
    _______________________________________

    Das war nicht auf dein Posting bezogen,
    dies war keine Antwort auf irgendetwas. 🙂

  163. Hoffnungsschimmer 18. Juni 2019 at 08:26

    #int
    Etwas Gutes tun?
    Ein Mensch liegt erschossen im Garten.
    Was kann man da zum Guten verändern?
    Ein Kondom verschwinden lassen?
    Geldscheine?
    Und wo war dabei der zweite Sanitäter?
    Hat der den Garten verlassen, damit der andere den Tatort „säubern“ konnte?
    Und warum musste der Tatort überhaupt gesäubert werden, wenn es nichts zu verbergen gibt?
    ##################
    Kondome, Geldscheine, ein wenige Koks (bei dem „übervollen Terminkalender, auf Monate hinaus, dann das Doppelleben, mit Stricher und CDU-Familienglück…)?

    Die WAFFE wird der (scheinbare?) Schlüssel zu dem ganzen sein. Die wird dann beim DNA-Youtuber gefunden? Wer diesen Steffen E. kennt, mit ihm zu tun hatte – der lebt (so mein Eindruck) zur Stunde sehr sehr gefährlich!
    Am Schluss war er auch noch PI-Kommentator…

  164. RechtsGut 18. Juni 2019 at 08:28

    Interpretationen“, „Spekulationen“, „Kopfkino“,…:

    „Seht her“, hat er gesagt!“
    „Ja und?“
    „Seht her, die dralle Trulla mit ihren Titten und ihren Beinen bis owwe nuff!“

    Jesses nee…

  165. Matrixx12 17. Juni 2019 at 20:59

    Babieca 17. Juni 2019 at 20:46
    Die Grünen – wofür stehen sie eigentlich?

    Für bizarren Heitzefeitz. Hier kann man einen Grünen (Niclas Ehrenberg aus Düsseldorf, kandidierte für die Kommunalwahl in D-Dorf 2020, hat jetzt seine Kandidatur zurückgezogen) in seinem natürlichen Habitat beobachten (Tip: Auf dem Foto ist es der auf allen Vieren):

    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-regional-politik-und-wirtschaft/duesseldorf-fetisch-politiker-niclas-ehrenberg-die-gruenen-in-zuerich-62669540.bild.html
    _____________________________________________________________

    Komisch, warum liest und hört man davon nichts im Spiegel, TAZ, Süddeutsche, ZDF oder ARD?!

    Man stelle sich mal vor, dieser Perversling wäre Mitglied bei der AfD… Reschke, Restle, Hayali, Slomka & Co. würden die Messer wetzen.
    ……………………..
    Da hätten sie auch Recht mit! Sowas wäre allerdings ein Unding bei der AfD.

    Hat jemand von euch gestern Nacht um 0:00 Uhr ARD geschaut? Eine derartige Hetz-Sendung der ARD, 45 Min. reine Hetze mit dem vordergründigen Titel: DIE KIRCHE UND DIE RECHTEN
    Diese Sendung muss gespeichert werden, denn damit hat sich die ARD als Hass-TV des ÖR selbst ins Knie geschossen!

  166. @Greta Tse-Thunberg
    @Alle

    BEKENNTNIS: PI-News macht manchmal einfach nur Spaß. Wenn man solchen Aliassen begegnet wie Geta Tse-Thunberg

    GÖTTLICH!
    DANKE!

  167. Koks, Stricher, Kondome,…
    Jesses nee,
    was waren des fer änner?

    Alles nix gegge´n Klimaleugner.

    Ernst an
    Kaffee.
    Bad.

  168. @seegurke 18. Juni 2019 at 07:45

    Nochmal Causa Lübcke:Die Sache stinkt zum Himmel.Der Naahtsie wirkt nicht wie eine reale Person.Und der Stricher ist ein unerwünschter Täter,paßt nicht ins Konzept.
    Ein neuer Franco A.? Bin mal gespannt,was da noch so alles kommt.
    ###

    Nun wird noch das sog. Combat 18 ins Spiel gebracht was immer das sein soll, was rechtsextremes jedenfalls, das linke Medien auch gern mal aufgreifen,wenn normale Bürger ohne diesen Hintergrund eine patriotische Demo anmelden um sie medial hinzurichten, auch wenn der Vorwurf NICHT stimmt.

  169. int 18. Juni 2019 at 08:34

    RechtsGut 18. Juni 2019 at 08:28

    Interpretationen“, „Spekulationen“, „Kopfkino“,…:

    „Seht her“, hat er gesagt!“
    „Ja und?“
    „Seht her, die dralle Trulla mit ihren Titten und ihren Beinen bis owwe nuff!“

    Jesses nee…
    ###############
    Ich verstehe den Kommentar nicht.

    Wildes Spekulieren (man könnte es auch brainstorming nennen) hat so manches für sich.

    Und im Rudel macht das einfach mehr Spaß.

    Dass wohl kaum einer hier bei PI-News diesen Lübcke auch nur noch „irgendwie“ ehrenwert findet, ist nach seinem übelen Satz von 2015 (hat er sich dafür versucht, zu entschuldigen) wohl ziemlich klar.

    Wie aber sollte ein politischer Mord nach VIER JAHREN politisch wirksam werden? Vier Jahre jeden Sommer in der Hecke an der Terasse kauern? Das ist doch Quatsch.

    Wie gesagt – die WAFFE wird der Schlüssel sein. Und da denke ich sofort an die Wunderwaffe der NXU

  170. int 18. Juni 2019 at 08:17

    RechtsGut 18. Juni 2019 at 08:08

    @Int
    Seit wann macht ein Sanitäter einen als Tatort erkannten Tatort „sauber“?

    Er wird um das Leben des Opfers kämpfen. Ist das Opfer „sicher“ tot (Herzschlag, Pupillen, Körpertemerpatur, etc), dann wird er die Finger von dem Tatort lassen.

    Der Rest ist Sache der Bestatter, Sanitäter behandeln (und verladen) keine Toten.
    ____________________________________________________

    Das sind Hörensagen.
    Nehmen wir einmal an, es stimmt.
    Vielleicht wollte er gegenüber der Familie etwas Gutes tun,
    sie unterstützen.
    Vielleicht wollte er sich e bissl einschleimen,
    das Opfer und die Familie waren ja nicht gerade irgendwer.
    Nehmen wir die erste der (hier angedeuteten) beiden Möglicherkeiten innerhalb vieler
    zu seinen Gunsten an.

    Wäre dies so unwahrscheinlich?
    —————–

    int 18. Juni 2019 at 08:23

    „Sanitäter“, „Mmanipulation“,…

    …wenn da etwas Ernsthaftes dran wäre, würde der Sanitäter in U-Haft sitzen,
    (zumal man Ergebnisse braucht)
    „Netzwerk!“, „Nazis!!“, Mordjeee!!!

    ======================================
    Lieber „int“,
    .
    sind Sie ein U-Boot?

    Sie glauben doch nicht im Ernst, dass der Sanitäter den Tatort veränderte, um der Familie „Gutes zu tun“? Wie blauäugig oder manipuliert muss man sein, um soetwas abzusondern und hier bei „pi“ reinzusetzen?
    Dass kein Interesse besteht, den „Sanitäter in U-Haft zu setzen, sondern einen „Rechten“ – und keinen „Stricher“ – als Mörder zu präsentieren, liegt doch auf der Hand.

  171. Man muss den Mitmenschen einfach nur klarmachen, dass ein Patriot, der seine Heimat liebt, automatisch ein Umweltschützer ist. Er kann gar nicht anders. Es ist seine Natur.

  172. Cassandra

    ….
    Lieber „int“,
    .
    sind Sie ein U-Boot?
    Sie glauben doch nicht im Ernst, dass der Sanitäter den Tatort veränderte, um der Familie „Gutes zu tun“? Wie blauäugig oder manipuliert muss man sein, um soetwas abzusondern und hier bei „pi“ reinzusetzen?
    Dass kein Interesse besteht, den „Sanitäter in U-Haft zu setzen, sondern einen „Rechten“ – und keinen „Stricher“ – als Mörder zu präsentieren, liegt doch auf der Hand.
    ################
    Bitte, es ist doch völlig möglich, dass ein Sanitäter (vielleicht aus dem Rot-Kreuz-Ortsverband, eventuell ein quasi Laie) der Familie was Gutes tun will. Er erkennt auf Anhieb: Sexuelle Situation, der Herr Staatsdingens mit Hose runter, geweitetem Anus auf der Terrasse, Koks auf den Terassentisch (Termine, Termine), und der Sanitäter Meier aus dem Nachbardorf macht erstmal Ordnung…

    Ein Stricher kommt (sic) kommt selten allein.

    Und es wurde ja eben NICHT gesagt, soweit ich weiß, dass die Nummer falsch zugeordnet war, sondern eben NUR, dass es der -schwupp- festgenommene Stricher nicht „der richtige“ Stricher war, um mal wieder wild zu spekulieren, weit entfernt von jeder innneren Kenntnis der Vorgänge im Garten der hoch ehrenwerten Familie Lübcke.

    Sicher war es ein Rechter, der das gute Wetter UND das Erscheinen vom ehrenwerten CDU-Lübcke auf der Terrasse seit vier Jahren abwartete, um mal so richtig Rache für den SATZ zu üben. /ironie

  173. Warum muß ich eigentlich immer an Menschen, Tiere und Mutationen denken,
    wenn ich diese Fettburger in grün sehe? Die Pädo-Partei macht was sie
    am besten kann, Kinder mißbrauchen, heute mehr denn je. Wo sind die
    faulpelzigen Infaulenzer, die zur Vernichtung der grünen Demagogen
    aufrufen? Fettleibige grüne gehören in ein Lager, damit wir vor ihrem Anblick
    geschützt werden.

  174. ridgleylisp 17. Juni 2019 at 21:16
    Ja, Fliegen ist schädlich, aber nicht wegen des CO2, sondern wegen der Absonderung von Wasserdampf in großer Höhe, die tatsächlich zu atmosphärischer Erwärmung führt. Aber darüber redet lieber keiner!

    Das ist zwar kein Wetterblock, aber hier gilt es richtig zu stellen, daß nicht Wasserdampf abgesondert wird, der ist bereits in der Luft ausreichend vorhanden. Durch die Abgase der Flugzeuge werden kleinste Teilchen frei gesetzt, an denen der Wasserdampf kondensieren kann, was wir dann als Kondensstreifen sehen.
    Diese wiederum reflektieren das Sonnenlicht, weshalb es bei Wolkenbildung meist kühler ist.
    Das wäre ein Thema, und da sind wir wieder vom OT weg, welches die Grünen mal untersuchen sollten. Feinstaub ist ein wichtiger Faktor für die Wolkenbildung. Ohne Feinstaub gäbe es keine Kondensation des Wasserdampfes in größeren Höhen.
    Je weniger Feinstaub, desto weniger Wolken, desto wärmer wird es. Theoretisch, mit dem Verständnis welches ich den Grünen unterstelle.
    Das das natürlich letztlich auch Quatsch ist, ist mir schon klar, denn ebenso wie beim CO2 überwiegt auch beim Feinstaub der natürliche Anteil um ein vieltausendfaches (Stichwort Wüstenstürme, Vulkanausbrüche, etc.)
    Auch hier gilt wie bei allem, was die Grünen anfassen – Wasser predigen Wein saufen!

  175. Baumeister aller Welten.

    Es ist nicht nett bei den Freimaurern zu klauen.

    Aber das hat Hitler auch schon gemacht.

    Ihr Ritual, so er bei einem seiner Tischgespräche, habe er für sich und seine Organisation übernommen.

  176. Tolkewitzer 18. Juni 2019 at 09:28

    ridgleylisp 17. Juni 2019 at 21:16
    Ja, Fliegen ist schädlich, aber nicht wegen des CO2, sondern wegen der Absonderung von Wasserdampf in großer Höhe, die tatsächlich zu atmosphärischer Erwärmung führt. Aber darüber redet lieber keiner!

    Das ist zwar kein Wetterblock, aber hier gilt es richtig zu stellen, daß nicht Wasserdampf abgesondert wird, der ist bereits in der Luft ausreichend vorhanden. Durch die Abgase der Flugzeuge werden kleinste Teilchen frei gesetzt, an denen der Wasserdampf kondensieren kann, was wir dann als Kondensstreifen sehen.
    Diese wiederum reflektieren das Sonnenlicht, weshalb es bei Wolkenbildung meist kühler ist.
    Das wäre ein Thema, und da sind wir wieder vom OT weg, welches die Grünen mal untersuchen sollten. Feinstaub ist ein wichtiger Faktor für die Wolkenbildung. Ohne Feinstaub gäbe es keine Kondensation des Wasserdampfes in größeren Höhen.
    Je weniger Feinstaub, desto weniger Wolken, desto wärmer wird es. Theoretisch, mit dem Verständnis welches ich den Grünen unterstelle.
    Das das natürlich letztlich auch Quatsch ist, ist mir schon klar, denn ebenso wie beim CO2 überwiegt auch beim Feinstaub der natürliche Anteil um ein vieltausendfaches (Stichwort Wüstenstürme, Vulkanausbrüche, etc.)
    Auch hier gilt wie bei allem, was die Grünen anfassen – Wasser predigen Wein saufen!
    #################
    Das ist so nicht richtig.

    Das Hauptabgas von allen Kohlenwasserstoff-Verbrennern ist WASSERDAMPF. Autos, Schiffe, Flugzuege, der heimische Kamin, Kohleofen, Ölheizung, Gasheizung – überall kommt als Hauptabgas WASSERDAMPF heraus.

  177. SEHR GUT:

    Michael Schaerfke 8. Juni 2019 at 21:54!!!!!!!!!

    Ein junger Mann, der sicher nicht zur Familie gehört, in privater Beziehung zum alten Lübcke… nun, verklausuliert weiss jeder, der sich ein wenig auskennt, was das mit 98prozentiger Wahrscheinlichkeit bedeutet: dieser Lübcke ist von seinem jungen Stecher abgeknallt worden, meist Leute aus der, oftmals osteuropäischen, Stricher-Szene. Die gehen schon mal sehr rabiat vor, wenn sie sich um einen vermeintlich ausgemachten Stricher-Lohn geprellt fühlen oder die bei solcher Kundschaft sehr hoch dotierte Dienstleistung dann nicht mehr nachgefragt wird, meist weil dem Freier die Muffe geht… Kunden in diesen Kreisen finden sowohl Stricher als auch Kindersex-Händler, siehe Fälle Dutroux und Lügde, reichlich. Die drücken notgedrungen soviel ab, davon lässt sich einträglich leben, denn solche Prominenten müssen immer auch für das erhöhte Schweigegeld berappen.

  178. Das System BRD ist ein materialistisches.
    Insofern ist es dasselbe wie die ehemalige UdSSR

    Der Verfassungsgott, ein schlechter Witz ohne Wirkmächtigkeit.
    Und die Würde des Menschen wird hier angegriffen , sehr angegriffen von Terror bis zum Tod.

    Man kann nicht Menschen mit Harz 4 terrorisieren und dann von einem angeblich christlichen Menschenbild in der Gesellschaft schwafeln, wie es die verblödeten Altparteien, Kirchen, Gewerkschaften tun.

    Alle diese Organisationen sind schizoid in dem was sie betreiben und in dem, was sie predigen und keinerlei Vertrauens wert.

    Ihr Menschenbild ist ein degeneriertes und verkrüppeltes, keinesfalls aber ein christliches.

  179. RechtsGut 18. Juni 2019 at 07:55
    int 18. Juni 2019 at 08:17

    Im Merkur (online) war vor einigen Tagen zu lesen, der jüngste Sohn hätte Lübcke gefunden; sein Freund, der Sanitäter Florian xy, hätte zum „Schutz“ der Familie den Fundort mit einem Felgenreiniger (!) gereinigt.
    Ich frag mich Folgendes: wenn ich meinen Papa blutüberströmt finde, rufe ich 112 – war es jetzt Zufall, dass ausgerechnet der Sohn-Kumpel Florian Dienst hatte oder wurde separat vorher erst mal der Kumpel Florian informiert? Hat der dann gleich den Felgenreiniger mitgebracht?
    Bin keine Felgenreiniger-Fachfrau: aber reinigt so ein Ding nicht mit Hochdruck? Wo hat man denn – nach Tagen – die DNA-Spuren gefunden: am Fundort (Felgenreiniger!)? An der Kleidung des Opfers? Am (oder im) Opfer?
    Schon höchst merkwürdig das Ganze!!!
    ————————————————————————————————————
    Zum Thema oben:
    Hoffentlich hüpft die Dame im Bild nicht bei „Freitag für Faule“ mit – sonst könnten evtl. die Vulkane wieder ausbrechen z. B. in der nahen Eifel ;o)

    Und isses auch schon mal jemandem aufgefallen, dass 99,9 % der Grünlinge eklig fettiges Haar haben? Ich habe überlegt, woran das wohl liegt: die benutzen kein Shampoo, sondern hauen sich immer kräftig – und umweltschützend – mit einem Beutel Waschnüsse auf den Deez, damit die Fettschmiere vom Haar abfällt… und das Beutel-auf-Deez-Kloppen trägt halt auch dazu bei, dass das – falls überhaupt vorhandene – Minilinsengehirn in Mitleidenschaft gezogen wird. Auch Umweltschutz hat eben seine Nebenwirkungen!!!
    Schönen Tag noch allerseits!

  180. Der Verfassungsgott, ein schlechter Witz ohne Wirkmächtigkeit.

    Im Bewusstsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen….

    Angesichts der religiös-weltanschaulichen Zurückhaltung, die das Grundgesetz insgesamt kennzeichnet
    Kommt diesen Worten

    KEIN

    im engeren Sinne religiös oder weltanschaulich
    zu verstehender Aussagehalt zu.

    Hömig/Seifert :
    Kommentar zum Grundgesetz, S.34

    Es darf gelacht werden.

    Wer dieser Gott aber ist, und wie konkret diese Verantwortung vor ihm sein soll, davon spricht das Grundgesetz nirgends.

    Gott ist hier ein reiner Platzhalter für alle möglichen Götter, Fussballgott inklusive.Oder eben der grosse Baumeister aller nur denkbaren Welten.

  181. Wer dieser Gott aber ist, und wie konkret diese Verantwortung vor ihm sein soll, davon spricht das Grundgesetz nirgends.
    Gott ist hier ein reiner Platzhalter für alle möglichen Götter, Fussballgott inklusive.Oder eben der grosse Baumeister aller nur denkbaren Welten.

    Es wird damit klar, dass die BRD auf rein freimaurerischen Grundsätzen ruht und das Grundgesetz ist ja eben als rein amerikanisches Produkt Freimaurer-Werk.

    Sie sollten aber schleunigst vergessen, die hätten nach 1945 ein christliches Deutschland im Sinn gehabt.

  182. Es wird damit klar, dass die BRD auf rein freimaurerischen Grundsätzen ruht und das Grundgesetz ist ja eben als rein amerikanisches Produkt Freimaurer-Werk.
    Sie sollten aber schleunigst vergessen, die hätten nach 1945 ein christliches Deutschland im Sinn gehabt.

    Das Grundgesetz ist von seinen amerikanischen Schöpfern von Anfang an auf Multikulti und NWO angelegt worden.

    https://www.oliverjanich.de/eu-parlamentarier-bestaetigt-plaene-fuer-weltregierung

    Der Vorsitzende des Parlamentarischen Rates, Hermann von Mangoldt (CDU) antwortet:

    „Wenn man den Einwand hat: Ihr habt hier die Einwilligung in Beschränkungen der eigenen Hoheitsrechte nur für die europäische Ordnung vorgesehen (in Absatz 2; Anm. OJ), so lässt darüber hinaus der Absatz 1 alle Möglichkeit in weltweitem Sinn offen.“

    Das heißt, 1948 wurde nicht nur die Europäische Union, sondern bereits eine Weltregierung geplant und als Möglichkeit im Grundgesetz verankert!“

  183. Man kann nicht von irgendeiner gottgegebenen Menschenwürde schwafeln,

    und dann den Menschen dann nicht sagen, WER dieser Gott überhaupt ist,

    so wie es dieses Grundgesetz macht.

  184. Sie sollten aber schleunigst vergessen, die hätten nach 1945 ein christliches Deutschland im Sinn gehabt.

    Der Sinn der 2 WKs war ja eben ein Solches zu zerstören.

    Genauso wie die Bolschewisten Russland zu entchristlichen gesucht haben.

  185. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 17. Juni 2019 at 20:42

    Die grüne Wuchtbrumme sieht nicht gerade nach Pflanzenfett aus.

    Doch, billigstes gehärtetes Pflanzenfett, Margarine etc.

  186. Auch Hitler sprach grosszügig von den Gottgläubigen,
    ohne jemals einen konkreten Namen für diesen Gott zu nennen.

    Aber es gibt ihn.

    Der
    ICH BIN,
    NUR ICH BIN SO.

    zum Beispiel, also der Name Gottes, den er sich selbst gegeben hat.
    Gott nimmt keinen Namen von der Welt an, sein Name ist die Art, wie nur Gott Gott selber ist.

    Das aber ist der Name Gottes, der den Israeliten von Mose gegeben wurde.

  187. Das aber ist der Name Gottes,
    der den Israeliten von Mose gegeben wurde.

    Und das sollte deshalb auch der alleinige Gott sein,
    den das Grundgesetz meint.

  188. Patrioten!

    So ein klitzekleinbisschen propper scheint der jungegrüne Wonneproppen wohl schon zu sein:
    http://kleidungsstil.ch/wp-content/uploads/2018/12/Gr%C3%BCnde-Jugend-Berlin.png

    Was sagen eigentlich die Ärzte dazu?
    https://www.youtube.com/watch?v=spYEZj5AwvA
    Ob Wale durch AKW-Abschaltung allerdings plötzlich schlank werden?
    Das können wohl auch die Ärzte kaum erklären.

    Dafür aber haben die Ärzte Wohlbeleibte schon lang ins Herz geschlossen.
    ***https://www.youtube.com/watch?v=nPh8ynbm0Q8

    Jetzt erzählt mir bloß nicht die Ärzte gehören zum linksgrünen Establishment und lästern völlig ungestraft seit Jahrzehnten gegen Dicke? 🙂

  189. Drobo 18. Juni 2019 at 10:14

    Ein freiheitlicher Verfassungsstaat kann nicht christlich sein und das ist auch gut so.

    Der Gottesbezug in der Verfassung unterliegt der Interpretation, wozu u.a. die Entstehungsgeschichte gehört. Und da geht man davon aus, dass die Väter des Grundgesetzes diesen Bezug auch deshalb wollten, um eine „überpositive“ Instanz einzuführen oder eine „sittliche“ Instanz. Kann man auch mit der Radbruchschen Formel oder mit dem Naturrecht erklären. Und ist eine Reaktion auf das Dritte Reich gewesen bzw. den dort vertretenen Rechtspositivismus.

  190. advokat 18. Juni 2019 at 10:53

    Heißt natürlich nicht, dass das Volk nicht christlich sein darf und auch Gesetze erlassen darf, die im Geiste christlicher Werte sind. Aber der Staat als solches hat weltanschaulich neutral bei seinen Entscheidungen zu sein und deshalb kann „Gott“ im Sinne der Verfassung nicht einfach als der christliche Gott interpretiert werden, wie er aus der christlichen Offenbarung personal hergeleitet wird. Sonst wären ja Tür und Tor geöffnet, jegliche Auslegung der Verfassung oder von Gesetzen mit dem „Willen des christlichen Gottes“ anzureichern. Das kann niemand ernsthaft wollen bzw. erscheint uns glaube ich allen als absurd.

  191. Der Frontallappen (https://de.wikipedia.org/wiki/Frontallappen) ist bei Kindern u. Jugendlichen noch nicht fertig ausgereift. Daher können sie noch nicht vorausschauend denken u. nicht verantwortlich handeln.

    Reifung des Gehirns
    Dieser Reifungsprozess erstreckt sich über mehrere Jahre. Der Bereich des Gehirns, der sich zum Schluss entwickelt und erst im frühen Erwachsenenalter vollständig ausgereift ist, ist der präfrontale Cortex (Frontallappen). [3] Dieser Teil des Gehirns befindet sich an der Stirnseite und ist unter anderem verantwortlich für die Regulierung von Aufmerksamkeit, die Kontrolle von Impulsen, für Planung und zielgerichtetes Handeln.
    +https://www.goethe.de/de/spr/unt/kum/jug/jla/20392162.html

    Der Präfrontale Cortex, ein Teil des Frontallappens, entwickelt sich im Vergleich zu den anderen Hirnarealen sehr langsam. Oft ist er erst vollständig mit den restlichen Hirnregionen verknüpft, wenn die jungen Menschen über 20 Jahre alt sind.
    https://www.welt.de/gesundheit/psychologie/article128168380/Die-anstrengende-Psyche-der-Pubertierenden.html

  192. Zitat FAZ:

    „In den Fokus gerückt war auch die sogenannte Weizenkirmes, die nur etwa 200 Meter vom Wohnhaus des Politikers entfernt stattgefunden hat. Die Rede war schon am Montag davon, dass Lübcke dort mit einem Mann in Streit geraten war. Ob es sich bei diesem Mann um den Verdächtigen gehandelt hat, blieb zunächst unklar. Zuletzt waren etwa 160 Hinweise aus der Bevölkerung zu dem Fall eingegangen, die auch nun noch weiter abgearbeitet werden.“

    Also, das scheint mir dann doch eher ungewöhnlich. Dann ein spontanes Wiedererkennen – dann ihn verfolgen – dann die Tat. Könnte so sein. Das macht aber die These mit den Strichern -denke ich- hinfälllig.
    Adresse dann = Turnplatz 5, 34466 Wolfhagen.

  193. Gretel 18. Juni 2019 at 09:58

    RechtsGut 18. Juni 2019 at 07:55
    int 18. Juni 2019 at 08:17

    Im Merkur (online) war vor einigen Tagen zu lesen, der jüngste Sohn hätte Lübcke gefunden; sein Freund, der Sanitäter Florian xy, hätte zum „Schutz“ der Familie den Fundort mit einem Felgenreiniger (!) gereinigt.
    Ich frag mich Folgendes: wenn ich meinen Papa blutüberströmt finde, rufe ich 112 – war es jetzt Zufall, dass ausgerechnet der Sohn-Kumpel Florian Dienst hatte oder wurde separat vorher erst mal der Kumpel Florian informiert? Hat der dann gleich den Felgenreiniger mitgebracht?
    Bin keine Felgenreiniger-Fachfrau: aber reinigt so ein Ding nicht mit Hochdruck? Wo hat man denn – nach Tagen – die DNA-Spuren gefunden: am Fundort (Felgenreiniger!)? An der Kleidung des Opfers? Am (oder im) Opfer?
    Schon höchst merkwürdig das Ganze!!!
    #################
    Diese Tatortreinigung – die spricht eben doch sehr stark für eine Auffindesituation, die der Familienehre des CDU-Saubermannes Lübcke nicht zuträglich gewesen wäre.

    Lübcke wohnte auf dem Dorf, da ist es völlig üblich, dass man die Santitäter kennt. Wie gesagt, die Honoratioren wie Lübcke sind IMMER Mitglied des Roten Kreuzes, des ASB oder der Johanniter, und und und….

    Aber diese Tatortreinigung durch den Sanitäter: Entweder eine familiäre Tat – oder eben wieder die Stricher-These.

  194. Religion_ist_ein_Gendefekt 18. Juni 2019 at 07:21

    OT- Traurige Nachricht: Dymphna von „Gates of Vienne“ plötzlich verstorben
    https://gatesofvienna.net/2019/06/sad-news-and-a-blogging-hiatus/

    :((

    Danke für die Nachricht. Ich habe sie und den „Baron“, beide mit großer Liebe zu Europa (nicht EU!) 2007 in Brüssel bei der Counterjihad-Konfernz live erlebt. Da waren auch der inzwischen gestorbene David Littman (Gründer von UN-Watch) und seine Frau Bat Ye’or (Giselle Littman, „Eurabia“, „Der Niedergang des orientalischen Christentums unter dem Islam 7 – 20. Jhd.“) dabei. Allesamt kluge Köpfe und Islamkritiker der ersten Stunde. Dieses Treffen war es:

    https://www.brusselsjournal.com/node/2575

    Welch Verlust! Armer Baron.

  195. Das_Sanfte_Lamm 9. Juni 2019 at 10:25

    Es MUSS ein Nazi™ als Täter her. Koste es was es wolle und egal um welchen Preis.
    Wir wollen und brauchen den Schauprozess.
    Verfassungsschutz, bitte übernehmen Sie.
    ###############################
    Das ist jetzt geschehen. Und BuPrä und BuKa sind FELSENFEST -kaum ist der neue Täter (?) gefasst- davon überzeugt, dass nur dieser böse Rrrrächte es getan haben kann.

    Was wissen die, was wir nicht wissen?!?

  196. @ derschonimmerhierlebt 18. Juni 2019 at 11:50

    Würden Sie den PI-Lesern bitte verraten,
    worum es in Ihrem Video geht u. wieviele
    Minuten Laufzeit? Oder wollen Sie nur Klicks
    fischen?

  197. aenderung 17. Juni 2019 at 20:53
    solche Frauen werden besonders geliebt von männern aus…..

    na wo her?

    Xxxxxxxxxx

    Nein.
    Werden sie nicht!
    Und solche Männer werden übrigens auch nicht besonders geliebt von Thailänderinnen oder Russinnen.

  198. Hans R. Brecher 18. Juni 2019 at 05:00

    Bobby Farrell ist ein irrer Tänzer:
    =================
    Bevor ich nur ein bild von denen sah,wusste ich, das müssen schwarze sein

    nee, ich muss wirklich zu weiß sein das mir wirklich was von denen gefällt

    ähnliches gilt für soul-musik…mag es auch „künstlerisch wertvoll“ sein

  199. Öko liegt im Trend, Umweltbewusstsein und Klimaschutz, wenn man sie politisch so inszeniert, dass sie auch bloß ein bisschen aufrichtig wirken, sind die halbe Miete. Wenn man das Angebot in diesen Zeiten noch um Weltoffenheit und unkritischem Europageist anreichert, kommt man offenbar als Alternative zur müden politischen Realität noch ein bisschen mehr in Frage. Man verstehe das richtig, die Grünen bieten das nicht an, sie jonglieren nur mit Worthülsen, einen adäquaten Plan zu einer ökologischen Wende, der ja zwangsläufig mit unserer kannibalistischen Weltordnung kollidieren würde, kennen sie nicht. Sie repetieren nur gerne ökologisch, ökologisch, ökologisch und geraten so in der Wahrnehmung vieler verblendeter Menschen zur ökologischen Alternative. Kurz und gut, die Grünen bringen sich als Alternative für Deutschland in Stellung, sind es aber nicht. Das, was da so als Lösung angeboten wird erzeugt bei gebildeten Mensch das Gefühl von Instabilität, Unzufriedenheit und Wut.

  200. „Volk gibt’s nicht“
    Ganz ungeniert sagt Grünen-Chef Habeck öffentlich im Interview im ZDF, dass China das bessere System, als unsere Demokratie wäre, weil es effizienter und vor allem „wertegeleitet“ ist.

    https://youtu.be/1ig2rKrFxds

  201. @ 2020 18. Juni 2019 at 12:56
    aus diesem land kann man nur AUSWANDERN.

    Landratswahl in Osnabrück Grüne siegen erstmals in CDU-Hochburg
    #######

    CDU ist selbst schuld, jahrelang haben sie die
    grüne Brut gefördert.

  202. Dumm frisst viel und scheißt große Haufen, Der Methanausstoß dieser Grünen liegt höher als der gesamten Rinderhaltung.

  203. in den 1950-gern waren wir 3 Milliarden, jetzt nahe 8 Milliarden
    und bald 11 Milliarden,
    bevor die alle so fett gefressen sind wie diese Bratze muß viel
    an der Natur sich vergangen werden – die schaffen das!

  204. Mit diesem Schwammerl soll der Habbekk mal sich nicht fotografieren lassen…..
    oder ist das Fatima C. Roth in neuer Farrbe?

  205. StopMerkelregime 18. Juni 2019 at 13:29
    Ganz ungeniert sagt Grünen-Chef Habeck öffentlich im Interview im ZDF, dass China das bessere System, als unsere Demokratie wäre, weil es effizienter und vor allem „wertegeleitet“ ist.

    https://youtu.be/1ig2rKrFxds
    ———————————–
    So verstehe ich ihn nicht: Er stellt zwei Systeme gegenüber, und am Ende sagt er „Ja, das wollen wir“.
    Bezieht sich meiner Meinung nach dabei aber auf die erste Alternative (freiheitliche Demokratie).
    https://youtu.be/rUEnbw_mVcQ?t=598
    Habeck drückt sich oft ungenau und mißverständlich aus.
    Auch mit diesem „Es gibt kein Volk“ – Natürlich weiß er, daß Demokratie „Volksherrschaft“ heißt, und es also irgendwas geben muß, das da herrscht. Was er meint ist, daß er die deutsche Nation auch als Ethnie auflösen will, um eine globalistische, multikulturelle Gesellschaft zu schaffen.
    Das allein ist schon verwerflich. Aber schlicht das, was die Grünen (und alle anderen bis Merkel) wollen. Seine Formulierung war nur mal wieder unglücklich.
    Er ist eigentlich ungeeignet für ein Staatsamt. Aber das kennen wir ja von den Grünen.

  206. Mich erinnert der Fall Lübcke , wie er uns aktuell präsentiert wird, an den US-amerikanischen Film:
    Wag the Dog – Wenn der Schwanz mit dem Hund wedelt.
    Unbedingt ansehen!!! Eine knallharte Satire, die einen an die derzeitigen Zustände in Deutschland erinnern.
    .
    Da wird eine Lügengeschichte inszeniert, um von der Wirklichkeit abzulenken.
    Man könnte auch Parallelen ziehen – zur angeblichen HETZJAGD in Chemnitz.
    FRAGE : Haben sich Merkel & Seibert eigentlich schon bei Herrn Maaßen entschuldigt, weil ihn der Lüge beschuldigt haben??? Hat Herr Maaßen schon seinen Job zurück? Oder ist das in einer Demokratioe so, dass es nicht mehr um Recht oder Unrecht geht????

  207. Und da geht man davon aus, dass die Väter des Grundgesetzes diesen Bezug auch deshalb wollten, um eine „überpositive“ Instanz einzuführen oder eine „sittliche“ Instanz

    Wirkliche und letztlich Verantwortung gibt es vor etwas Absolutem.

    Vor Gott.
    (Romano Guardini)

    Überpositive Instanz, sittliche Instanz, das ist mir viel zu schwammig und unbestimmt.

    Manche Teufelsanbeter halten ihren Helden als eben genau diese sittliche Instanz, d.h sie sagen Luzifer ist ein Guter und Wegweiser der Menschheit um den sich auch die Kinder vertrauensvoll scharen sollen.

    https://images.vice.com/vice/images/articles/meta/2014/05/03/heres-the-first-look-at-the-new-satanic-monument-being-built-for-oklahomas-statehouse-1413246812162.jpeg?crop=1xw:0.9007776497695853xh;center,center&resize=1200:*

    Was mich nur wundert in der BRD, bei den vielen Satanisten hier, das hier noch keiner Toleranz für den Teufel eingefordert hat und eine Statue von ihm öffentlich aufstellt, so wie in den USA jetzt mehrfach geschehen.Wenn das ihr Gott ist, dann müsste das unter DIESEM Grundgesetz auch möglich sein, oder was meinen sie.

  208. Aber der Staat als solches hat weltanschaulich neutral bei seinen Entscheidungen zu sein und deshalb kann „Gott“ im Sinne der Verfassung nicht einfach als der christliche Gott interpretiert werden, wie er aus der christlichen Offenbarung personal hergeleitet wird. Sonst wären ja Tür und Tor geöffnet, jegliche Auslegung der Verfassung oder von Gesetzen mit dem „Willen des christlichen Gottes“ anzureichern. Das kann niemand ernsthaft wollen bzw. erscheint uns glaube ich allen als absurd……

    Des gibt keinen eigenen christlichen Gott, denn er ist derselbe wie der Gott Isaacs und Jakobs, der ICH BIN, nach eigener Aussage.

    Speziell Christlich ist nur die weitere Annahme eines Sohnes, der schon unter uns geweilt hat.Und der ist nicht gekommen um irgendetwas aufzuheben.

  209. Es gibt kein Volk ?

    Dann gibt es auch kein Volksfest.

    Keinen Volksentscheid.

    Keinen Volkstrauertag.

    …….

  210. 2020 18. Juni 2019 at 12:52

    Hans R. Brecher 18. Juni 2019 at 05:00

    Bobby Farrell ist ein irrer Tänzer:
    =================
    Bevor ich nur ein bild von denen sah,wusste ich, das müssen schwarze sein

    nee, ich muss wirklich zu weiß sein das mir wirklich was von denen gefällt

    ähnliches gilt für soul-musik…mag es auch „künstlerisch wertvoll“ sein

    —-

    Von Boney M. stammen aber alle aus Jamaika.

  211. Und zu der dicken Grünen; vielleicht ist sie sogar ***ein Vegetarier!? Aber dann fresse ich einen Schokoladenbesen 😀

    ***ich bin der Wurstfachverkäuferin

    Ich weiß, früher war dick schick. Vielleicht auch daher der Spruch dick ist schick.

Comments are closed.