Von EUGEN PRINZ | Im Amateurfußball werden händeringend Schiedsrichter gesucht. Die Zahl der Neuanmeldungen sinkt jedes Jahr, viele amtierende Schiris hören vorzeitig auf, weil die Unparteiischen auf dem Platz immer gefährlicher leben. Jüngstes Beispiel dafür ist das Aufstiegsspiel zwischen TuS Asterlagen (Duisburg) und dem Büdericher SV aus Wesel am letzten Samstag in Duisburg.

Schiedsrichter Samet Alpaydin stellt beim Stand von 3:0 den zuvor eingewechselten Asterlager Kerim K. vom Platz. Es ist bereits die zweite rote Karte für das Heimteam. Daraufhin dreht der Spieler (94 Kilo auf 173cm) durch und schlägt dem Schiedsrichter ins Gesicht. Ein anderer Asterlager Spieler geht auf den Schiedsrichter-Assistenten Tobias Koch los und bringt ihn mit einem Karatesprung zu Fall. Als der Büdericher Spieler Jan Busch versucht, dem Unparteiischen zu Hilfe zu kommen, wird auch er geschlagen.

Die „Messer-Drohung“ darf natürlich nicht fehlen

Dann eskalierte die Situation völlig. Laut Auskunft ihres Trainers Stefan Tebbe wurden die Büdericher Spieler aus der gegnerischen Mannschaft mit den Worten „Ihr kommt hier nicht mehr lebend vom Platz“ und „wir stechen euch ab“, bedroht.

Glücklicherweise trifft vorher noch die zwischenzeitlich alarmierte Polizei ein und kann die Lage beruhigen. Die beiden Schiedsrichter müssen ins Krankenhaus gebracht werden.

Gegen zwei Spieler von TuS Asterlagen und einen Co-Trainer wird nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Vorurteil oder Tatsache?

Wer sich den Kader des TuS Asterlagen ansieht, wird feststellen, dass dieser ausnahmslos aus Türken oder Deutschen mit türkischem Migrationshintergrund besteht, während sich der Kader des Büdericher SV bis auf wenige Ausnahmen aus „Bio-Deutschen“ zusammensetzt.

Die für die Gewalttätigkeiten Verantwortlichen des TuS Asterlagen müssen sich daher die Frage gefallen lassen, ob sie mit ihrem Verhalten dem Ruf der Türken in Deutschland einen guten Dienst erwiesen haben. Mehrere hundert Spiele werden in Deutschland jedes Jahr abgebrochen. Jene, die die steigende Anzahl von türkischen Migranten als Ursache für die zunehmende Gewalt im Amateurfußball sehen, könnten sich nun bestätigt fühlen.


Eugen Prinz im Mai 2019 auf dem Kongress der Neuen Medien in Berlin.

Eugen Prinz kommt aus Bayern und schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS. Der Fachbuchautor und Journalist ist dem traditionellen bürgerlichen Konservatismus zuzurechnen. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015. Erreichbar ist Eugen Prinz über seine Facebook-Seite oder Twitter.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

135 KOMMENTARE

  1. Schlägerei unter Siedlern. Invasoren. Landnehmern.
    Nennt es, wie ihr wollt.
    Geht mir völlig am A…. vorbei.
    Mit Deutschland und Deutschen haben diese Vorgänge schon lange nichts mehr zu tun – selbst schuld, wer sich in die Niederungen der Spiele mit diesen Siedlern noch herumschlägt. Aus diesem Grunde gucke ich auch kein Fußball mehr… (DFB, schieb dir deinen Antirassismus in den A….!)

  2. In der Staffel unserer Herrenmannschaft(KreisligaA) gibt es einen rein türkischen Verein,der sich bei jedem Spiel danebenbenimmt.Der Schiedsrichter mußte sich auch schon in die Umkleidekabine retten.Das ist überall gleich,Kuffnucken sind meist unsportlich drauf.
    Ausnahmen bestätigen die Regel.

  3. wie? Gibt es in Duisburg noch Deutsche? Man sollte die Türken sich ruhig keilen und stechen lassen. Ist doch auch eine schöne Unterhaltung für die paar Deutschen unter den Zuschauern.

  4. Aus dem obigen Vergleich der Kader der beiden Mannschaften ergibt sich: Das war eine Vorweg-Nahme des baldigen Civil-War (Das übersetzte Wort „Bürger“-Krieg ist unpassend)…

  5. Also erstmal diese „Türken“ sind zumeist (Pass)Deutsche. Genauso Deutsche wie hier auch. Nur nicht von der Köterrasse, und keine Nazis
    2) das hat überhaupt nix mit Türken zu tun, Deutsche machen das seit 100 Jahren so. Deswegen VERBIETET auch PresseKodex12.1, solche Vorurteile gegen Deutsche zu schüren
    /Ironie Ende, oder ist das wahr?

  6. Früher war eine gewisse Härte noch Spaß.
    Heute ist das auf und neben dem Platz bitterer Ernst. Da müßte sich eigentlich jeder fragen, was für ein Menschenbild die Türken haben – tut aber kaum einer.

    Original von 1982

    „Muttersehnallanich sitzt er da bis in der Fruah
    und schaut beim Boxen zua,
    Weil wann sie zwei in die Bappn haun
    stärkt des sein unterdrücktes Selbstvertrauen.
    Die Gsichter san verschwolln und bluadich rot,
    genussvoll beisst er in sei Schnitzelbrot
    Und geht dann endlich einer in die Knie,
    greift er zufrieden zu sam Bier.

    Es lebe der Sport
    Er ist gesund und macht uns hoart
    Er gibt uns Kraft, er gibt uns Schwung
    Er ist beliebt bei Alt und Jung

    Wird ein Schiedsrichter verdroschen,
    steigns earm ordentlich in die Goschn
    Gibts a Massenschlägerei,
    er ist immer live dabei
    Wei mit seim Color-TV,
    sicht er alles ganz genau.

    Weltcupabfahrtsläufe machen ihn a bisserl müd
    weil er is abgrebrüht.
    Wenn erm dabei irgendwas erregt
    dann nur wenns einen ordentlich zerlegt.
    Ein Sturz bei 120 km/h
    entlockt ihm ein erfreutes „Hoppala
    Und liegt ein Körper regungslos im Schnee
    schmeckt erst so richtig der Kaffee

    Es lebe der Sport
    Er ist gesund und macht uns hoart
    Er gibt uns Kraft, er gibt uns Schwung
    Er ist beliebt bei Alt und Jung

    Wenn einer bei der Zwischenzeit,
    sich zwanglos von am Ski befreit,
    und es ihn in die Landschaft steckt,
    dass jeder seine Ohrn anlegt,
    wenn er es überleben tut,
    dann wird er nachher interviewt.

    Es wirkt a jede Sportart mit der zeit a bisserl öd
    wenn es an Härte fehlt.
    Autorennen sind da sehr gefragt
    weil hie und da sich einer überschlagt.
    Gespannt mit einem Doppler sitzt man da,
    und hofft auf einen gscheitn „Bummsera
    Weil du einen spektakulären Crash
    wird ein Grand Prix erst richtig fresh.

    Es lebe der Sport
    Er ist gesund und macht uns hoart
    Er gibt uns Kraft, er gibt uns Schwung
    Er ist beliebt bei Alt und Jung

    Explodieren die Boliden,
    ist das Publikum zufrieden
    Weil ein flammendes Inferno,
    schaut man immer wieder gern a
    Heiterkeit auf der Tribüne,
    das ist doch am Sport das Schöne.

    Es lebe der Sport
    Er ist gesund und macht uns hoart
    Er gibt uns Kraft, er gibt uns Schwung

    Es lebe der Sport“

    https://www.youtube.com/watch?v=xkJNXQeyluA

  7. Täter. Wer waren die Täter? Heinz, Franz, Klaus, Manfred, Wolfgang oder eher Yilmaz und Mehmet?
    Im Fernsehen und Radio jedenfalls hört man in Bezug auf die wichtigsten Fakten in diesem Fall nur ein donnerndes dröhnendes Schweigen.
    Aufwachen Landsleute und gegensteuern und zwar dalli-dalli. 8ung! Meinung!
    Euer
    Hans.Rosenthal

  8. … es ist halt mal ihre Mentalität! Es ist ja auch unmenschlich und RASSISTISCH, wenn beschnittene Allah-Anbeter gegen ungläubige Kartoffeln verlieren! Das muss dann mit dem Krummdolch des Mohammeds geregelt werden!

  9. Wisst Ihr warum es bein Basketball in den USA kaum Weisse gibt? Weil Schwarze besser sind?
    Nein, weil keine vernünftigen weissen Eltern ihr schlacksiges Giraffenkind mit lauter Schwarzen spielen lässt. Schon mal bemerkt dass alle weissen Top Spieler in den USA aus Europa kommen?

    da können sie ungefährdet trainieren, oder konnten es mal früher.

    Es gibt vieles was man von den USA lernen kann. Aber das ist so rassistisch, da wird man sogar hier gesperrt wenn man das erwähnt. Lest mal regelmässig
    Vdare .com
    oder
    Amren .com

  10. Alle Achtung, ein Türke, der seine Brüder kennt, trotzdem Schiedsrichter ist und auch noch rote Karten an seine Jungs verteilt.

    Eigentlich nicht schlecht, aber ich hoffe, er hält sich zusätzlich noch von Wettbüros fern und die Wettbüros von ihm.

  11. Ich habe 13 Jahre unterklassig Fussball gespielt. Ich kenne Schiedsrichter persönlich, die beim Kreisfussballverband beantragt haben, keine „Türken-Spiele“ mehr zu pfeifen. Mir als Spieler hat es immer gegraut, wenn ich gegen die Murats, Mohammeds und Alis spielen musste. 1-2 rote Karten pro Spiel sind Standard. Das läuft unter „südländisches Temperament“.

  12. Da oben auf dem Bild: ist das eine Szene aus Kabul? Oder ISlamabad?
    Nach Deutschland sieht das für mich nicht aus. Ach, ich vergaß: Duisburg ist ja schön bunt.
    „Die Zahl der Neuanmeldungen sinkt jedes Jahr, viele amtierende Schiris hören vorzeitig auf, weil die Unparteiischen auf dem Platz immer gefährlicher leben.“
    Da müsst ihr einem Irrtum aufgesessen sein. Wir sind in einem Land, in dem man gut und gerne lebt. So stand es doch auf den schönen bunten Wahlplakaten der seit 14 Jahren an der Macht klebenden KanzlerInnenpartei. Die in dem Artikel beschriebenen Szenen erinnern eher an einen Krieg als ein Fußballspiel. Aber wahrscheinlich ist das in der multikulturellen Gesellschaft das Gleiche. Die Regeln des Zusammenlebens wollen ja täglich neu ausgehandelt werden.

  13. @ PresseKodex12.1 18. Juni 2019 at 08:09,

    Sie haben den Kern des Problems beschrieben, dazu als Literatur: „Blueprint How DNA Makes Us Who We Are“ (Leider bisher nur in Englisch) Taschenbuch – Okt. 2018 von Robert Plomin, Psychologe und Genetiker – u.a. beim großen deutschen Buchversand für z.Z. 11,99 €

  14. So kann man auch höflich eine große Gruppe von Leuten bloßstellen. Guter Text.

    Das waren alles Einzelfälle – so um die 20. Ich bin überzeugt, dass sich darüber bei der TuS schon vorher abgesprochen wurde. Wemm wir nüsch gewinnen, Alda, demm die nüsch gommen lebend von Blads, Alda, üsch schwör!“

    Lebenslange Spielsperre für alle Spieler! Hier fand gemeinschaftlich ein Massenmord-Versuch statt.
    Wie müssen sich nun die Angehörigen der Opfer und die Opfer selbst fühlen? Werden diese rassistischen Mordslembanden jetzt ihre Brüdas zusammenrotten?

    Nein, das ist KEINE Randerscheinung.

  15. DerSchmied
    18. Juni 2019 at 08:08
    Aus dem obigen Vergleich der Kader der beiden Mannschaften ergibt sich: Das war eine Vorweg-Nahme des baldigen Civil-War (Das übersetzte Wort „Bürger“-Krieg ist unpassend)…
    ==
    Als Frau Merkel 2015 die Grenze geöffnet hat, habe ich da schon gesagt, das endet im Bürgerkrieg.. und wurde ausgelacht.
    Mit „Zivil“ und „Bürger“ hat es aber tatsächlich leider nichts mehr zu tun. „Krieg der Welten“ wäre mein Vorschlag.

  16. Darf vielleicht mal jemand eine Doktorarbeit schreiben in der das Verhalten von biodeutschen vs. Mihigru Sportsclubs verglichen wird. Ganz kalt und wissenschaftlich, die Fouls, Schiri-Prügel, Spielabbrüche, etc?
    Oder mal Interviews mit Schiedsrichtern oder Platzwarten, wie solche Spiele aussehen. Oder mal die Beschimpfungen auf Video mit Fern-microfon aufnehmen.
    Darf man nicht weil jeder den PresseKodex12.1 respektiert.

    Todesdrohungen von seiten der Minderheit gegen Köterrassen, das ist ok. Halb totprügeln ist auch ok. Aber wehe wen einer ne Banane schmeisst. Dann kommt der Verfassungsschutz sofort.
    Und diese Ungleichheit ist im PresseKodex12.1 festgelegt. Dort werden nur Minderheiten geschützt. Ausdrücklich.

  17. „Es ist bereits die zweite rote Karte für das Heimteam. Daraufhin dreht der Spieler (94 Kilo auf 173cm) durch und schlägt dem Schiedsrichter ins Gesicht.“
    Dem Schiedsrichter in die Fresse hauen- das ist doch auch nur ein Hilfeschrei!
    Ich dachte anfangs, die fette Wampe auf dem Bild wäre ein Hungerödem, weil es unseren Neubürgern in Deutschland so schlecht geht.
    Statt Platzverweis wäre nach so einem Verhalten ein Landesverweis fällig. Wir dürfen NIE vergessen, dass diese Leute hier nur Gäste sind und wieder zurück in ihre Heimat sollen. Deutsche werden das für mich nie sein.

  18. OT:

    Einen Tag nach Wahl: Erster (Jufspräch) Epic Fail des neuen Bürgermeisters Ursu in Görlitz: Zur Kranzniederlegung für die gefallenen Helden des 17. Juni 1953 glänzte der Obertrompeter mit Abwesenheit. Sein Konkurrent Wippel schloss sich den Trauernden an.

    https://m.facebook.com/afdgoerlitz.de/?locale2=de_DE
    (öffentliche Seite, kein Konto nötig)

    Er fühlt sich aber wichtig genug, „Klare Kante gegen die AfD“ zeigen zu wollen.
    https://www.arte.tv/de/afp/neuigkeiten/goerlitzer-wahlsieger-ursu-fordert-klare-kante-gegen-die-afd

    Wer sich einen Tag nach der Wahl derart aufführt, ist unfähig oder hat Übles vor.

    Nicht mein Bürgermeister!

  19. Der Kampf der Kulturen

    hat in Deutschland begonnen und die Realität holt Lügenpolitiker und Lügenpresse ein.
    Wie viele deutsche Opfer brauchen wir, bis wir uns wehren, bis wir uns unser Land wieder zurückholen?
    Oder geben wir auf und lassen uns verdrängen und erschlagen?

  20. ThomasEausF 18. Juni 2019 at 08:15
    Alle Achtung, ein Türke, der seine Brüder kennt, trotzdem Schiedsrichter ist und auch noch rote Karten an seine Jungs verteilt.

    Der Verband sollte den betreffenden Spieler dazu verurteilen, einen Schiedsrichterlehrgang zu machen und ihn dann bei genau solchen Problemspielen einsetzen. Aber er dürfte charakterlich kaum geeignet sein – alternativ sollte er ein paar Jahre als Schiedsrichterbetreuer einen Dienst an der Gesellschaft ableisten.

  21. PresseKodex12.1 18. Juni 2019 at 08:14

    Wisst Ihr warum es bein Basketball in den USA kaum Weisse gibt? Weil Schwarze besser sind?
    Nein, weil keine vernünftigen weissen Eltern ihr schlacksiges Giraffenkind mit lauter Schwarzen spielen lässt. Schon mal bemerkt dass alle weissen Top Spieler in den USA aus Europa kommen?

    da können sie ungefährdet trainieren, oder konnten es mal früher.

    Es gibt vieles was man von den USA lernen kann. Aber das ist so rassistisch, da wird man sogar hier gesperrt wenn man das erwähnt. Lest mal regelmässig
    Vdare .com
    oder
    Amren .com
    #######################
    DANKE für den erfrischenden Blick in die Wirklichkeit. So erklärt, versteht man das.

    DANKE für den Hinweis.

    So, wie eben nur noch sehr begrenzt deutsche Eltern Kinder Fußball als Sport empfehlen können…

    Wie gesagt, ich schau es mir nicht mehr an, den Siedler-Invasoren-Landnehmer-Antirassismus-„Fußball“.

  22. Ein Fußballspiel zu gewinnen, ist auch eine Frage der Ehre
    und was die Moslems unter Ehre verstehen, müssten
    schon alle Deutsche mitbekommen haben.
    Ehre heißt im Islam, Hass bis auf’s Blut. Den Moslems ist
    es völlig egal, ob es nur um Spiel geht oder um menschliche
    Beziehung, sie können keine Schmach erdulden und dafür, sind in Deutschland schon viele gestorben und es werden
    noch sehr viele sterben !
    … wer dafür verantwortlich ist, braucht nicht mehr erwähnt zu werden.

  23. Trump will Millionen Migranten ausweisen

    In der nächsten Woche werde die zuständige Zollbehörde Immigration and Customs Enforcement (ICE) mit der Ausweisung von Millionen Ausländern beginnen, die illegal ihren Weg in die Vereinigten Staaten gefunden hätten.

    https://orf.at/stories/3127171/

  24. Dieses Land ist vollständig verloren und wird in den nächsten Jahren im Zeitraffer untergehen.
    Was geschieht, wenn die AfD mal einen Posten bekommen könnte, hat die letzte Bürgermeisterwahl im Osten gezeigt, da schliessen sich ALLE!!! Parteien gegen die AfD zusammen und schaffen es so gerade eben… das wird dann als Sieg der Demokratie verkauft.
    Das grenzt schon an den Surrealismus und erinnert mich an einen Spruch aus meiner Schulzeit.
    Da fragte der Lehrer… Was ist Demokratie?
    Ein Mitschüler meinte daraufhin… Demokratie ist die Diktatur der Mehrheit.
    Ohne weitere Worte.

    Gute Nacht du dämliches Deutschland

  25. UMVOLKUNGSFACHKRÄFTE AUS DER TÜRKEI

    EUGEN PRINZ: „…ausnahmslos aus Türken oder Deutschen mit türkischem Migrationshintergrund…“

    ICH: „…ausnahmslos aus Türken oder Paßdeutschen mit türkischem Migrationshintergrund…“

  26. Deutschland ist wirklich nicht mehr zu helfen, der kollektive Wahnsinn regiert hier.

  27. Fast ein Spiel gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit, bei dem der Schuss nach hinten geht ins Eigentor. Den Schiri vermöbeln, das sollte Vereinsausschluss und ewige Sperre bedeuten.

  28. Wenn türkische Lebensfreude auf unbewaffnete Einheimische trifft, gewinnt in der Regel die türkische Lebensfreude.

    Ich bin sicher, die beiden Schiedsrichter haben erfolgreich die Lehre begriffen. Wenn sie überhaupt noch Pfeifen, werden sie sehr viel rücksichtsvoller mit unseren türkischen Mitbrüdern umgehen.

    Es wird zwar von der Linken vehement bestritten, aber Gewalt hat nachweislich eine erzieherische Funktion.

    Die meisten Polizisten haben sie bereits begriffen.

  29. @ AlterNotgeilerBock 18. Juni 2019 at 08:54

    Nicht einschlafen — Die Stadien haben wir doch schon, nun bedarf es nur noch eines Generals 😉

  30. Massenschlägerei wegen Zigarette in Riegelsberg
    Dort seien am Freitagabend gegen 22.20 Uhr zehn bis 15 Personen im Alter von 16 bis 18 Jahren aneinandergeraten. Auch unter den Polizisten gab es einen Leichtverletzten.

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/massenschlaegerei-am-walter-wagner-platz-in-riegelsberg_aid-39468915

    Massenschlägerei vor Europa-Galerie in Saarbrücken?
    Daran mutmaßlich beteiligt: 20 bis 25 Personen.
    Unter anderem hätten die Beteiligten auch Gürtel und Stühle zum Angreifen verwendet.
    Die anschließende Fahndung der Beamten führte zu keinen Ergebnissen.

    https://www.sol.de/news/update/News-Update,370110/Saarbruecken-Massenschlaegerei-vor-Europa-Galerie,370101

  31. Ist es nicht der Fussball der nach weltoffener bunter vielfältiger Tol(l)eranz ruft … ach den Räspekt nicht zu vergessen!?

    Die Geister die ich rief.

    Lasst die bunten Spiele beginnen.

  32. Wenn man sich mal überlegt, was solche „Fachkräfte“ mit einem Schieds-Richter machen, weiß man auch, was die mit einem richtigen Richter machen. Im Amateursport geht es ja um nix. Wenn aber erst der Richter im Gerichtssaal auf eine Freiheitsstrafe ohne Bewährung erkennt, kann man sich vorstellen, wie diese Herrschaften reagieren. Ein Freund von mir ist Anwalt. Er hat mal so einen Neubürger verteidigt, der seinem Opfer das Gesicht zertrümmert hat. Der Anwalt hat dem Täter zig Mal gesagt, er solle gestehen und sich entschuldigen und ein Schmerzensgeld zahlen. Der Neubürger hat bloß gegrinst und gesagt, man müsse ihm die Tat erst einmal beweisen. Ergebnis: Knast! Wer ist Schuld? Der Anwalt! Der Neubürger, der angeblich kein Geld hatte, hat das Mandat gekündigt und sich für die Revisionsverhandlung vor dem Landgericht einen türkischen Anwalt gegönnt.
    Zustände sind das hier!

  33. Der Bürgerkrieg hat längst begonnen. Unsere Staatsmedien und Alt-Parteien vertuschen das nur mit allen Mitteln.

  34. Immer wird über Türken, oder andere dunkelhäutige Zweibeinige so negativ berichtet. Glaubt man den Berichten, könnte man meinen, die sind auffällig aggressiv. Das ist kein schönes Bild. So verhält sich das hier in Deutschland? Das ist unsere Bereicherung?
    Kann ich mir nicht vorstellen, die Deutschen, (nee, nicht die Neu-Deutschen), die lassen sich das doch nicht gefallen; so doof sind die nicht, – oder?

  35. ich wollte es eben schreiben, danke an sie.

    IchwillmeinLandzurueck 18. Juni 2019 at 09:17
    „Der Bürgerkrieg hat längst begonnen. Unsere Staatsmedien und Alt-Parteien vertuschen das nur mit allen Mitteln.“

    auch an sie.

    StopMerkelregime 18. Juni 2019 at 08:57
    „Deutschland ist wirklich nicht mehr zu helfen, der kollektive Wahnsinn regiert hier.“

  36. @ John Kangal 18. Juni 2019 at 08:30:

    Wie viele deutsche Opfer brauchen wir, bis wir uns wehren, bis wir uns unser Land wieder zurückholen?

    Das hört sich an, als müsse man nur die Entscheidung „Jetzt langt’s aber!“ treffen – der Rest wäre dann gar kein Problem mehr. „Wie blöd sind wir eigentlich, dass wir das nicht zwischen dem ersten und zweiten Frühstück schnell machen!“

    Ganz soooo einfach ist das nicht!

    Das fett Hervorgehobene klingt sehr schön, ist aber leider komplett aussagelos. Versuch mal, den Vorgang des Wehrens und Zurückholens konkret zu beschreiben – und sei es nur in Gedanken. Dabei nicht vergessen, dass auch Gegenseite (damit meine ich weniger die Türken, aber auch die) agiert und nicht nur still rumsitzt.

    Das kann übrigens jeder machen!

    Dann wird vielleicht endlich klar, dass es nicht ganz reicht, sich „Jetzt langt’s aber!“ zu sagen, sondern dass es danach erst richtig losgeht. Es haben sich durchaus schon intelligente Deutsche mit wesentlich mehr Hintergrundwissen als dem hier Vorhandenen ernsthaft damit befasst. Wie wir daran sehen können, dass noch nichts passiert ist, war das trotz großer Mühen bislang noch nicht erfolgreich.

    Ich ermutige wirklich jeden, sich Gedanken zu machen. Wer weiß? Vielleicht kommt ja hier jemand auf eine praktikable Lösung? Aber ganz einfach ist es nicht.

  37. „Kann ich mir nicht vorstellen, die Deutschen, (nee, nicht die Neu-Deutschen), die lassen sich das doch nicht gefallen; so doof sind die nicht, – oder?“

    die verbrüdern sich eher mit den Moslems als dagegen zu gehen, meine Meinung.

  38. Immer schön Grün und Altparteien wählen….. Dann hört das bestimmt auf 🙂

  39. Temperament = Dummheit / Unreife

    Nix anderes ist das.

    Irgend ein Fehlverhalten mit Temperament zu Erklären, teils zu Entschuldigen ist genau so dumm wenn nicht noch dümmer… Gutmenschen tun das ja gerne… da würde es ja passen

  40. Ach wie schön Deutschland geworden ist. Wären da nicht immer diese Michaels.

  41. Merkelowas Umvolkungsfachkräfte, Zank & Pfusch

    „–, habe ich(MERKEL) gedacht: Oh je, oh je, was machen wir eigentlich mit den ehemaligen und heutigen Arbeitern, unseren Mitbürgern, den damaligen Gastarbeitern? Wie müssen sie sich manchmal fühlen, wenn wir immer streng(WACH) schauen, wenn es einfach ein bisschen(ERHEBLICH) lauter zugeht, weil sie ein bisschen(ENORM) emotionaler(STEITLUSTIG) sein wollen, sie sich aber denken: Ach Gott, die Deutschen; jetzt sind sie schon wieder in Habachtstellung(ANGEWIDERT).

    Ich habe gerade mit Frau Özoguz(TURK-MUSLIMA) darüber gesprochen. Ich glaube, wir haben von Gastarbeitern ein wenig(LEIDER) übernommen, dass man in Restaurants auch draußen sitzt(AUF DER STRASSE FRISST), dass man ein bisschen lockerer(VERANTWORTUNGSLOSER) an die Dinge herangeht, dass man offener(UNEHRLICHER) sein kann und dass nicht mehr alles so sehr genormt(KORREKT & EXAKT) ist. Das hat den Deutschen auch ganz gutgetan(GESCHADET) und sie haben(DUMMERWEISE) mitgemacht. Ganz so emotional(STREITLUSTIG) – insbesondere, wenn man aus dem Norden kommt – sind wir vielleicht immer noch nicht, aber es wird besser(SCHLIMMER). Wir haben also doch gewisse Inspirationen(SCHLAMPEREIEN) angenommen.
    https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-bei-der-veranstaltung-60-jahre-gastarbeiter-in-deutschland-am-7-dezember-2015-440680
    (Im übrigen ist „Mädchen“ grammatikalisch sächlich. Und „deutsches“ wurde erst nach Monaten davorgesetzt.)

    ++++++++++++++++++++

    (Anm. d. mich)

  42. „Offenbach – Tödlicher Schuss auf einen Porsche – diese feige Tat kam einer Hinrichtung gleich! Fast sechs Wochen später hat sich der mutmaßliche Mutter-Mörder Mohammed S. (42) jetzt in Offenbach bei der Polizei gestellt.“

    „Bild“

  43. „Die für die Gewalttätigkeiten Verantwortlichen des TuS Asterlagen müssen sich daher die Frage gefallen lassen, ob sie mit ihrem Verhalten dem Ruf der Türken in Deutschland einen guten Dienst erwiesen haben.“ — Ja, haben sie. Denn ein Türke läßt sich nicht vor aller Augen erniedrigen wie die verweichlichten, schweinefressenden Deutschen. (Finde den Fehler…)

  44. “ RechtsGut 18. Juni 2019 at 08:04

    Schlägerei unter Siedlern. Invasoren. Landnehmern.
    Nennt es, wie ihr wollt.
    Geht mir völlig am A…. vorbei.
    Mit Deutschland und Deutschen haben diese Vorgänge schon lange nichts mehr zu tun – selbst schuld, wer sich in die Niederungen der Spiele mit diesen Siedlern noch herumschlägt. Aus diesem Grunde gucke ich auch kein Fußball mehr… (DFB, schieb dir deinen Antirassismus in den A….!)“

    Völlig und einzig richtig, diese Vorgehensweise.
    Mit nur ein bißchen Konsequenz gäbe es all das Beklagenswerte nicht !

    Mein Beispiiel: Die Zeitgeistler in unserem Schützenverein haben sich dafür eingesetzt, den Laden auf Bunt zu stellen. Meine Reaktion – ohne viele Worte und ohne Antwort auf das Warum habe ich mein arbeitsreiches Amt niedergelegt und bin ausgetreten. Ich wünschte, mir das von allen denen, die den bedauernswerten Zustand unseres Landes beklagen.

    Noch ein Drama:
    Mehr und mehr versammeln sich bestimmte Jugendliche, denen das Vorbild aus der eigenen Kultur fehlt, vor den Dönerspießbratereien die langsam die Dorfwirtschaften ersetzen. Viele im mittleren Alter sind dabei, Stehengebliebene und sich treiben lassende Verlierer unserer Gesellschaft. Hätten sie Führung, würden sie nicht zum menschlichen Misthaufen, dem es lediglich gilt den Euro herauszupumpen. Und das ganz gesellig beim Genuß von Gammelfleisch.

  45. @ StopMerkelregime 18. Juni 2019 at 09:13
    Sowas ist ein Hochgenuss zu lesen!
    Wenn die Systembüttel von ihren Schätzchen angegangen werden!
    Mutig ist das Pack ja nur, wenn es den roten Mob beim Plündern und Mordbrennen oder wenigstens beim Zerstören von AfD-Plakaten unterstützen darf, oder Patrioten um 5 Uhr morgens die Tür eintritt.
    Bei Biodeutschen Autofahrern ist man auch gleich zum Inkasso da.
    Nicht vergessen: wer dem System dient und gegen die Interessen des eigenen Volkes handelt, wird mit dem System fallen. Die vielleicht 15% anständigen Polizisten kann man dann in die neue Polizei übernehmen.

  46. ot

    „Europäischer Gerichtshof kippt deutsche Pkw-Maut
    Die deutsche Pkw-Maut ist nicht mit EU-Recht vereinbar. Die Abgabe sei gegenüber Fahrzeughaltern aus dem Ausland diskriminierend, entschied der Europäische Gerichtshof in Luxemburg. „

  47. Rekers Humor

    Aus der Welt, aus dem Sinn:

    Deutschland
    Henriette Reker zum Fall Lübcke

    *„Die Feinde unserer offenen Gesellschaft kennen keine Grenzen“*

    Stand: 08:38 Uhr | Lesedauer: 4 Minuten

    („Im Mordfall des CDU-Politikers Lübcke deutet alles auf einen rechtsextremen Hintergrund hin. Experten warnen vor dem Gewaltpotenzial der Szene. Die Kölner Oberbürgermeisterin mahnt zur verstärkten Wachsamkeit. „)


    Ich sehe Rekers neue Tätigkeit bei der Lach- und Schießgesellschaft!

  48. Hat jemand von Euch gestern Nacht um 0:00 Uhr ARD geschaut? Eine derartige Hetz-Sendung der ARD, 45 Min. reine Hetze mit dem vordergründigen Titel: DIE KIRCHE UND DIE RECHTEN

    Ich möchte noch mal darauf hin weisen in welcher Art und Weise die ARD Sendungen produziert, die nichts als reine Hass-Sendungen gegen die AfD sind. Und das mit dem Geld der Zwangs-GEZ-Zahlungen. Seht Euch die Sendung an! Ich hab sie nicht von Anfang angesehen, bin erst beim Zappen da rein gestolpert, nichta als reiner Hass und Beleidigungen.

  49. Unsere türkischen Freunde waren schon vor 25 Jahren in der Sauerländer Pampa ähnlich gestrickt. Sobald eine Mannschaft einen osmanischen Überschuss besaß, konnte man sich sicher sein, dass Beschimpfungen unterhalb der Gürtellinie in jedem Spiel vorkamen. Da half es nur, um so härter aufzutreten, jeden Zweikampf schön hart an der Grenze zu führen.

  50. Fussballmannschaft in Dutschland: Onukogu, Boateng, Baba, Balla, Häfele, Kirango, Özil, Bellarabi, Atta, Ramadan, Haxenhuber, Reserve: Bongo, Bango, Tengo, Dengo, Tango, Schmitz, El-Ali Wüppesahl, Machmud Fatwa, Tah, Too, Tattoo

    Team 2015:

    Artikel aus der WAZ: https://www.derwesten.de/staedte/essen/uebergriffe-platzsturm-und-polizeieinsatz-in-kreisliga-c-id10638155.html
    Das Kreisliga-C-Duell zwischen den Sportfreunden Katernberg II und Aufstiegsaspirant FC Stoppenberg II musste abgebrochen werden.

    Offenbar war es bereits in der ersten Hälfte zu einer Tätlichkeit durch einen Katernberger Spieler gegen einen Stoppenberger gekommen. Nach einer diskussionswürdigen Situation in der zweiten Hälfte sei die Situation – bei Stoppenberger Führung – eskaliert. Erneut soll ein Katernberger Spieler einen Gegner mit Schlägen traktiert haben.
    Auch noch, so wollen Zeugen beobachtet haben, als dieser bereits auf dem Boden lag.
    Außerdem seien geschätzte 40 Zuschauer auf den Platz gestürmt. Die Ordner und Schiedsrichter bekamen die Situation nicht in den Griff. Das Spiel musste abgebrochen werden. Auch die Polizei rückte an.

    Die Mannschaft der Sportfreunde Katernberg:

    Hüseyin Üstünsoy
    Müslüm Tas
    Mohamed Omeirat
    Karim Elmoussoui
    Ibrahim Omeirat
    Adil Begiraj
    Mümtaz Ziyansiz
    Tamer Kaz
    Medi El-Mouneim

    sowie auf der Ersatzbank

    Houssin Omeirat
    Abdessamad El Fikri
    Khalid Serhan
    Mustafa El Fikri

    und als Trainer

    Medi El-Mouneim

    pi.marburgstadt schrieb am 13:02 Dienstag, 15.November 2016:

    „Integration durch Sport“

    Artikel aus der WAZ: http://www.derwesten.de/staedte/essen/uebergriffe-platzsturm-und-polizeieinsatz-in-kreisliga-c-id10638155.html

    Gewalt im Fußball
    Übergriffe, Platzsturm und Polizeieinsatz in Kreisliga C

    Das Kreisliga-C-Duell zwischen den Sportfreunden Katernberg II und Aufstiegsaspirant FC Stoppenberg II musste abgebrochen werden.

    Offenbar war es bereits in der ersten Hälfte zu einer Tätlichkeit durch einen Katernberger Spieler gegen einen Stoppenberger gekommen. Nach einer diskussionswürdigen Situation in der zweiten Hälfte sei die Situation – bei Stoppenberger Führung – eskaliert. Erneut soll ein Katernberger Spieler einen Gegner mit Schlägen traktiert haben.
    Auch noch, so wollen Zeugen beobachtet haben, als dieser bereits auf dem Boden lag.
    Außerdem seien geschätzte 40 Zuschauer auf den Platz gestürmt. Die Ordner und Schiedsrichter bekamen die Situation nicht in den Griff. Das Spiel musste abgebrochen werden. Auch die Polizei rückte an.

    Die Mannschaft der Sportfreunde Katernberg:

    Hüseyin Üstünsoy
    Müslüm Tas
    Mohamed Omeirat
    Karim Elmoussoui
    Ibrahim Omeirat
    Adil Begiraj
    Mümtaz Ziyansiz
    Tamer Kaz
    Medi El-Mouneim

    sowie auf der Ersatzbank

    Houssin Omeirat
    Abdessamad El Fikri
    Khalid Serhan
    Mustafa El Fikri

    und als Trainer

    Medi El-Mouneim

  51. StopMerkelregime 18. Juni 2019 at 09:36
    Großeinsatz in Essenbach: Polizisten wollen betrunkenem Afghanen helfen, der in der eigenen Kotze liegt. Sofort greifen andere Flüchtlinge die Beamten mit Glasflaschen und Stühlen an!

    https://www.br.de/nachrichten/bayern/grosseinsatz-in-essenbach-asylbewerber-greifen-polizisten-an,RTXThYO
    ——————
    Diese Politik wird so lange fortgesetzt, bis sämtliche einheimischen Polizisten verschlissen sind, ausgestiegen sind oder quittieren. Dann wird Gesindel in diese Uniformen gequetscht und der Pazifismusbefehl wird aufgehoben – allerdings werden diese Brüdahs ihre Brühdas in Ruhe lassen und Einheimische auf das Übelste angehen. Mit voller Rückendeckung aus Leitung, Politik und Medien.

  52. „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle“ 
    (M.Böhmer, ??DU)

  53. Antwort an: Nuada 18. Juni 2019 at 09:23

    In einer Welt,

    in der sich gerade islamische und afrikanische Völker intensiv vermehren, kann man existenzielle Probleme nicht aussitzen. Fremde Völker strömen nach Deutschland und diese Völker werden die Deutschen bekämpfen – nein ich muss mich korrigieren, diese Völker bekämpfen die Deutschen bereits jetzt und hier. Sie wollen eine Lösung hören? Es gibt nur eine Lösung und die ist militärisch. Die Polizei ist überfordert und schafft nicht einmal normale Abschiebungen. Außerdem müssen die deutschen Gesetze geändert werden und der effektive Grenzschutz ist ein weiterer Eckpfeiler einer Rettungsstrategie. Wenn wir so weitermachen wie bisher, dann wird Deutschland untergehen. Wenn die Deutschen das wollen und ihr Land aufgeben, dann müssen sie aber auch das ertragen, was die Indianer schon hinter sich haben.

  54. Sind das nicht diese netten „Menschen“, die jetzt neuerdings auch schon unsere Kinder zum Gebet unerbittlich auf die Knie drücken?-

  55. Gibt es einen Bereich gesellschaftlicher Veranstaltung oder gemeinschaftlicher Betätigung, in welchem sich der archaische Brachialtürke nicht wie die Axt im Walde benimmt?

    Nun ja, die deutschen Weinfeste fallen mir da ein, dort habe ich noch nie einen Türken gesehen.
    Da sind die Deutschen noch unter sich.
    Damit kann der Türke nichts anfangen.

    Darum wird der Wein irgendwann auch verboten werden und die Rebenhänge werden brennen, wenn wir erst einmal nach islamischem Anspruch und Scharia regiert werden.

    Welch Horrorvision! – darauf brauch ich erst mal ein Glas ehrlichen Rheingauer Rieslings feinherb; und das schon am Vormittag.

    Es wird immer schlimmer…

  56. Habeck’sche Poesie

    Aus der WELT, aus dem Sinn:

    Deutschland
    Robert Habeck

    „Wer uns wählt, weiß, dass sich damit Gravierendes ändert“

    Stand: 09:58 Uhr | Lesedauer: 3 Minuten


    Aus Habecks Poesiealbum:

    Der Klimaneutrale Besen

    „Der Klimaneutrale Besen kehrt überall wo es nötig und erwünscht ist. Bitte allfällige CO2-Emittenten uns gütigst bekannt zu geben, auf das unser Klimaneutrale Besen seines Amtes walte.“

    Rede nach der Baerbeck-Aufzeichnung

    Habock. am 3. 2. 13

    Ziel der Gesamtpolitik allein: Gewinnung der pol. Macht. Hierauf muß gesamte Staatsführung eingestellt werden (alle Ressorts!).

    1. Im Innern. Völlige Umkehrung der gegenwärt. innenpol. Zustände in D. Keine Duldung der Betätigung irgendeiner Gesinnung, die dem Ziel entgegen steht (Kapitalismus!) Wer sich nicht bekehren läßt, muß gebeugt werden. Ausrottung des Kapitalismus mit Stumpf und Stiel. Einstellung der Jugend u. des ganzen Volkes auf den Gedanken, daß nur d. Kampf uns retten kann u. diesem Gedanken gegenüber alles zurückzutreten hat. (Verwirklicht in d. Millionen d. Grünen-Beweg. Sie wird wachsen.) Ertüchtigung der Jugend u. Stärkung des Hüpfwillens mit allen Mitteln. Todesstrafe für Europa- u. Migrantenverrat. Straffste autoritäre Staatsführung. Beseitigung des Krebsschadens des Kapitalismus!

  57. Man sieht’s doch bei den multikulti-Profifußballern: die haben meist ihren Namen irgendwo auftätowiert. In der Hoffnung, dass einer in der Mannschaft ist, der lesen kann …
    Ist schon komisch, dass Glubschauge und Co außer zum Fußballspielen für so gar nix zu gebrauchen sind.

  58. Da macht sich die archaische Erziehung (auch durch die Mütter!!!) bemerkbar.
    Solbald etwas nicht „nach Wunsch“ eintrifft, kocht die Lust auf Gewalt hoch.
    Sogar unerfülltes Dasein (Langeweile) kann den Drang auslösen, „wahrgenommen“ zu werden.
    Dann geht es halt „rund“…

  59. Wartet mal ab. Mit PKW-Maut udn CO2-Steuer wird Autofahren noch teurer. Eien Fahrt zur Arbeit wird unbezahlbar.

  60. Ein Kollege von mir trainiert in Mannheim Jugendmannschaften seines Vereins. Er sagt, multikulti sei prinzipiell solange kein Problem, solange türkisch-stämmige Spieler in der Unterzahl blieben. Mehr als drei Erkans und/oder Orhans nimmt er daher nicht in seiner Mannschaft auf.
    Es gibt ein türkisches (!) Sprichwort, das da lautet :Çokluk nerede, bokluk orada.
    „Wo viele [Türken] sind, ist’s Scheiße.“

  61. Was stets bei den Kreisliga-Kickern aus dem „Halbmondreich“ auffällt ist, dass sie nicht verlieren können bzw.
    Fußball spielen, als müßten sie einen „Krieg“gewinnen.

  62. Ich wohne in Duisburg und hatte bereits aus der Presse von dem Vorfall gehört. Intern, im Gespräch im Familien- und Bekanntenkreis spreche ich da immer vom Araber-Gen.
    Gemeint sind dabei die folgenden Verhaltensweisen:
    -Macho-Allüren
    -Allmachtsfantasien
    -Unhöflichkeit
    -Respektlosigkeit
    -Hang zur Gewalt
    -religös bedingter Überlegenheitswahn
    -Großkotzigkeit (Autokorsos)
    -Hang dazu, sich über staatliche oder gesellschaftliche Vorgaben hinwegzusetzen
    -usw…..usf…..
    Wenn ich mir die Architektur in arabischen Staaten ansehe- ich denke hier an Dubai-, sieht man, wie das großkotzige Gehabe auch im öffentlichen Berich der Architektur seinen Niederschlag findet. Alles geht, je größer, je goldener, je besser. Mäßigung kennt solch eine Mentalität nicht.
    Das alles hat natürlich unbedingt auch etas mit Intelligenz zu tun. Davon scheint bei den Machos aus dem Morgenland nicht viel vorhanden zu sein.

  63. Sozialistischer Händedruck mit dem Islam:

    Der Bischof der Evangelischen Kirche von Berlin ruft dazu auf, jeden Menschen mit abweichender Meinung wegen „Gotteslästerung“ auszugrenzen und zu verbannen, während die Töchter und Söhne von linientreuen Religionslehrern gegen ihren Willen in die Moschee geschleift werden und dort von kulturbereichernden Imamen unerbittlich auf die Knie gedrückt werden, um zum Gebet zu Allah gezwungen zu werden.
    Das ist Die Zeit, in der ein verbrecherisch knechtlicher Staatsfunk, der uns jährlich 8 Milliarden Euro aus unseren Taschen zieht, akribische Arbeit der Propaganda leisten muss.
    Es lebe der Sozialismus und Allah sei gepriesen.
    Vor dem Abgrund stehend heißt es umsomehr:
    „Vorwärts immer, rückwärts nimmer“.

  64. @ StopMerkelregime 18. Juni 2019 at 10:26

    …bis 14 Jahre Kind!!!

    Der Frontallappen (https://de.wikipedia.org/wiki/Frontallappen) ist bei Kindern u. Jugendlichen noch nicht fertig ausgereift. Daher können sie noch nicht vorausschauend denken u. nicht verantwortlich handeln.

    Reifung des Gehirns
    Dieser Reifungsprozess erstreckt sich über mehrere Jahre. Der Bereich des Gehirns, der sich zum Schluss entwickelt und erst im frühen Erwachsenenalter vollständig ausgereift ist, ist der präfrontale Cortex (Frontallappen). [3] Dieser Teil des Gehirns befindet sich an der Stirnseite und ist unter anderem verantwortlich für die Regulierung von Aufmerksamkeit, die Kontrolle von Impulsen, für Planung und zielgerichtetes Handeln.
    +https://www.goethe.de/de/spr/unt/kum/jug/jla/20392162.html

    Der Präfrontale Cortex, ein Teil des Frontallappens, entwickelt sich im Vergleich zu den anderen Hirnarealen sehr langsam. Oft ist er erst vollständig mit den restlichen Hirnregionen verknüpft, wenn die jungen Menschen über 20 Jahre alt sind.
    https://www.welt.de/gesundheit/psychologie/article128168380/Die-anstrengende-Psyche-der-Pubertierenden.html

  65. Patrioten!

    Ist es mittlerweile nicht fast schon selbstverständlich, dass Gewaltopfer von Asyl- und Migrantengewalt selbst schuld sein sollen? Trug keinen Integralhelm, keine Protektoren, weder an Ellbogen, Knie, noch Rücken- und Genickprotektor. Vielleicht hat er gar ein schwaches Herz, oder einen Schädel der zu wenig Schläge oder Tritte aushält? Köthen ist doch heutzutage quasi überall? Nicht nur in Bad Godesberg?

    Was soll man dazu noch sagen? Vielleicht hätte aber auch eine klassische Kreuzritterrüstung geholfen?

  66. @>>> Maria-Bernhardine 18. Juni 2019 at 08:57
    ICH: „…ausnahmslos aus Türken oder Paßdeutschen mit türkischem Migrationshintergrund…“

    Besser:
    „…ausnahmslos aus Türken oder Paßdeutschen mit türkischem >b/b<…“

    Abgekürzt also nicht mehr "Mihigru" sondern "Mivogru".

  67. Sorry:
    „…ausnahmslos aus Türken oder Paßdeutschen mit türkischem Migrationsvordergrund“

  68. John Kangal 18. Juni 2019 at 11:19
    Antwort an: Das_Sanfte_Lamm 18. Juni 2019 at 10:39

    Woher wollen Sie das wissen?/

    Hier ist das Dossier des damaligen CIA-Chef Hayden im Original. Irgendwelche Internet-Trolle machten daraus eine „CIA-Studie“, die für 2020 Bürgerkriege vorhergesagt haben soll, obwohl davon weit und breit nichts zu lesen ist
    Und obwohl das Originaldokument für jeden öffentlich einsehbar ist, hält sich dieser Schwachsinn bis heute hartnäckig.

  69. @ Das_Sanfte_Lamm 18. Juni 2019 at 10:39
    DerSchmied 18. Juni 2019 at 08:56
    AggroMom 18. Juni 2019 at 08:20

    Dazu „CIA sagt für 2020 europäische Bürgerkriege voraus“ vom 22.8.2015
    https://www.compact-online.de/asylkrawalle-und-schwacher-rechtsstaat-cia-sagt-fuer-2020-europaeische-buergerkriege-voraus/

    Die CIA hat nie für 2020 Bürgerkriege vorhergesagt.
    Dieser Klops entstand vor ein paar Jahren durch Internet-Trollerei und hält sich bis heute hartnäckig.

    ________

    WEIL der Ex-CIA Chef Michael Hayden das sehr wohl vorausgesagt hat. Er warnte vor Unruhen in Europa & Unregierbarkeit von Metropolen

    https://www.cia.gov/news-information/speeches-testimony/speeches-testimony-archive-2008/landon-lecture-series.html

  70. @ Das_Sanfte_Lamm 18. Juni 2019 at 10:39
    DerSchmied 18. Juni 2019 at 08:56
    AggroMom 18. Juni 2019 at 08:20

    Die CIA hat 2008 (als erstes wurde dieser Bericht in der Washington Post veröffentlicht ) vor bürgerkriegsähnlichen Unruhen in Europa ab 2020 gewarnt, die sich durch Migranten und ökonomische Depression entzünden könnten!

  71. StopMerkelregime 18. Juni 2019 at 11:50
    @ Das_Sanfte_Lamm 18. Juni 2019 at 10:39
    DerSchmied 18. Juni 2019 at 08:56
    AggroMom 18. Juni 2019 at 08:20

    Die CIA hat 2008 (als erstes wurde dieser Bericht in der Washington Post veröffentlicht ) vor bürgerkriegsähnlichen Unruhen in Europa ab 2020 gewarnt, die sich durch Migranten und ökonomische Depression entzünden könnten!

    HÖRT AUF MIT DIESEM SCHWACHSINN!

    Es gibt keinen derartigen Bericht in der Washington Post

  72. @ Das_Sanfte_Lamm 18. Juni 2019 at 10:39
    DerSchmied 18. Juni 2019 at 08:56
    AggroMom 18. Juni 2019 at 08:20

    In 2008 Hayden warned of the destabilizing consequences of Muslim migration to Europe that might raise the possibility of civil unrest.[33]

    2008 warnte Hayden vor den destabilisierenden Konsequenzen der muslimischen Migration nach Europa, die möglicherweise zu Unruhen führen könnten.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Michael_Hayden_(general)

  73. @ Das_Sanfte_Lamm 18. Juni 2019 at 11:55

    StopMerkelregime 18. Juni 2019 at 11:50

    DU VERDAMMTER LÜGNER
    Stasimitarbeiter.

  74. «Unsere Spielergebnisse muss täglich neu ausgehandelt werden.»

    Frei nach Aydan Özo?uz (SPD) Integrationsbeauftragte der Bundesregierung unter Angela Merkel(angeblich CDU).

  75. Wer glaubt, dass man die „kulturelle Einstellung“ gewisser Gruppen in Deutschland verbessern kann, der glaubt auch, dass ein Zitronenfalter Zitronen faltet. Es gibt Kulturen, die sind nicht miteinander vereinbar, deshalb sollte man dafür sorgen, dass sie getrennt bleiben und zwar weiträumig.

  76. StopMerkelregime 18. Juni 2019 at 11:59

    DU VERDAMMTER LÜGNER
    Stasimitarbeiter.
    —————–
    Das hat nichts mit der Stasi zu tun.
    Das ist das typische Weglügen der bitteren Wahrheiten.

    Es hat nur noch gefehlt:
    VERSCHWÖRUNGSTHEORIE!
    Eine Erfindung der CIA, um Menschen, die die Lügen durchschauen, für verrückt zu erklären.

  77. Gestern Abend noch in den Medien gelesen… zu den wahren Hintergründen & Beteiligten kein Sterbenswörtchen… die Lügenpresse hat mal wieder ganze Arbeit geleistet!

    „Wir können sie nicht zwingen, die Wahrheit zu sagen. Wir können sie aber dazu bringen, immer dreister zu lügen.“

  78. Ich habe sogar mal einen GEZ-Bericht gesehen, wo ein Kriminalkommissar, der in seiner Freizeit als Schiedsrichter pfiff, ebenso verprügelt wurde. Aber damit war es nicht vorbei. Am Ende war er der Böse.
    Und dieser Bericht ist schon etwas älter. Ich weiß nicht, ob der irgendwo zu finden ist?

  79. Kultur und Erziehung machen den Menschen! Wer als Mann in den MÖRDERKULT ISLAM hineingeboren wird, wird kulturell zu einem wilden Tier erzogen, kann gar nicht anders! Gegen die haben Christlich erzogene Weichlinge kaum eine Chance. Deswegen bewunderte A.H. ja den Islam so sehr, und verachtete gleichzeitig das Christentum.

  80. Das hat aber nix mit dem Islam zu tun, dass der deutsche Fussball immer mehr Gewalt erfährt, und deswegen kaum noch Schiedsrichter gibt, die sich auf dem Platz von Moslems verprügeln lassen wollen.

    Gestern waren auf der Homepage des TuS Asterlagen aber noch mehr Gesichter dieser islamischen Bolzer zu sehen als heute. Und wer das obige Foto unverpixelt sehen will, einfach nach „TuS Asterlagen“ googeln, unter „Bilder“ sieht man das übliche verdächtige Gelumpe.

  81. Schaut Euch die Verhältnisse in den von Moslems eroberten derzeitigen und ehemaligen Gebieten an:
    Griechenland
    Istambul
    Forder-Asien
    Zypern
    Balkan
    Germoney
    Frankreich
    Niederlande
    GB
    Schweden
    Uiguristan
    Mynamar
    Indonesien
    Kaukasusrepubliken
    Afghulistan
    etc.

  82. In dieser Kultur wird bei entsprechender „Verärgerung“ alles „zeitnah“ mit Gewalt geregelt. Diese Szenen gibt es mit Sporlern dieser Couleur regelmäßig und überall. Geht es doch um die Ehre gegen die Ungerechtigkeit, die ihnen ihrer Meinug nach weltweit entgegenschlägt. So ist das halt, wenn man als Christ die „andere Wange“ hinhält, mit einem Schlag wird man nicht davonkommen, weil die Ehre nach großem Klamauk und Wutausbrüchen verlangt. Der Schiedsrichter wird zum „Watschenmann“ Vielleicht sollte vor jedem Spiel verkündet werden, was Zivilisation ist. Man muss halt auch hier tolerant sein und der Möglichkeit zum Integrieren Zeit und Geduld schenken. Möglicherweise liegt es auch an uns, weil es uns an gutem Willen oder am richtigen Verständnis fehlt. Aber: Göring-Eckardt darf sich mit uns allen über diese Buntheit freuen.

  83. Zu der Frage, ob die Washington Post 2008 von bevorstehenden Unruhen in Europa berichtete:

    „Weder der deutsche Verfassungsschutz noch das Bundesamt für Bevölkerungsschutz kennen laut eigener Aussage eine CIA-Studie, die vor einem deutschen Bürgerkrieg warnt.“ (Quelle lässt sich leicht googeln.)

    xxxxxxx

    Wenn die das sagen. Unser Verfassungsschutz würde uns schließlich niemals belügen…

    Übrigens ist nach kurzer Internetsuche klar, dass die Washington Post tatsächlich in 2008 von bevorstehenden Unruhen in Europa sprach. Und dabei nur einen ehemaligen CIA-Direktor zitierte. Die „Faktenaufklärer“ halten sich wohl an vermeintlich falschen Übersetzungen fest und dass es keinen Nachweis dieser internen CIA-Studie gibt.
    Nun ja, vielleicht liegt es ja an dem Wort „internen“…

  84. ISLAM? NEIN DANKE!
    18. Juni 2019 at 12:53
    Das hat aber nix mit dem Islam zu tun, dass der deutsche Fussball immer mehr Gewalt erfährt, und deswegen kaum noch Schiedsrichter gibt, die sich auf dem Platz von Moslems verprügeln lassen wollen.

    xxxxxxxxxxxxxx

    Es war ein Einzelfall. Der Täter bereut bereits sein Verhalten. Alles gut…

  85. _Mjoellnir_
    18. Juni 2019 at 13:12
    Zu der Frage, ob die Washington Post 2008 von bevorstehenden Unruhen in Europa berichtete:

    „Weder der deutsche Verfassungsschutz noch das Bundesamt für Bevölkerungsschutz kennen laut eigener Aussage eine CIA-Studie, die vor einem deutschen Bürgerkrieg warnt.“ (Quelle lässt sich leicht googeln.)

    Das steht nirgendwo bei der Washington Post

  86. @John Kangal 18. Juni 2019 at 10:20
    Die Frage ist immer, was man will.
    Und die Deutschen wollen in ihrer Mehrheit scheinbar der Obrigkeit gefallen. Sie wollen von ihr hören, dass sie „gut und anständig“ sind.
    Es gibt ja auch Leute, die lassen sich jahrelang verprügeln ohne sich zu wehren. Auch das ist eine freie Entscheidung dafür, was man will.

  87. StopMerkelregime
    18. Juni 2019 at 11:57

    Nirgendwo steht in den ganzen zitierten Texten weder was von „Bürgerkrieg“ noch was von der Jahreszahl 2020

    Ihr verrennt euch da in eine Art Wahnvorstellung

  88. „Mjoellnir_
    18. Juni 2019 at 13:12

    Übrigens ist nach kurzer Internetsuche klar, dass die Washington Post tatsächlich in 2008 von bevorstehenden Unruhen in Europa sprach. Und dabei nur einen ehemaligen CIA-Direktor zitierte. Die „Faktenaufklärer“ halten sich wohl an vermeintlich falschen Übersetzungen fest und dass es keinen Nachweis dieser internen CIA-Studie gibt.
    Nun ja, vielleicht liegt es ja an dem Wort „internen“…

    http://WWW.washingtonpost.com

    Wo steht das dort konkret?

  89. Diese herrenmenschlichen und vollkommen unzivilisierten Gewaltakte sowie Hetzjagten sind in dieser Kültür seit Jahrzehnten Standard. Würden die Fussballverbände wahrheitsgetreue Statistiken dazu herausgeben, würde sich jedem Sportler der Magen umdrehen.
    Eine Schande, wie sich diese Massen hier verhalten. Eine Schande, was wir uns hier von diesen Fremden alles bieten lassen. Für diese Straftaten müssen spürbare Konsequenzen her. Bei Gewalt oder Morddrohungen (das muss man sich mal vorstellen!) sofort raus. Nicht nur aus dem Spielbetrieb, sondern aus unserem Land. Diese Subjekte können wir nicht mehr brauchen. Sie sind schon in derartigen Massen hier, dass dieser Staat bereits kapituliert hat.

  90. Vereinsfußball ist ein wichtiges Islamisierungsgebiet. Die Musels übernehmen Vereine. Wenn schon ein paar Musels da rumkriechen, haben es Nicht-Musels schwerer. Ist der Trainer Musel ist dann aus mit dem Nicht-Muselsein. Deutsche sehen es nicht, aber bald wird Männerfußball fast nur noch von Musel betrieben.

    Muselinchen dürfen natürlich kein Fußball spielen. Deshalb geht es im Frauenfußball nahezu ohne Kopftuch und Allahallüren. Allerdings mit mehr Lesben.

  91. wenn es hier kein Türken gäbe , hätten wir dann solche Probleme? Die Antwort kann sich jeder selbst geben. leider sind aus Gastarbeitern Dauergäste geworden und keinen juckts. Schland halt!

  92. Wäre ich Mannschaftsportler würde ich niemals gegen Türken spielen. Diese Sorte weiß doch garnicht, was sportlicher Wettstreit ist und wozu überhaupt da.

  93. Es ist leider keine Ausnahme mehr.Es wird ein immer vorgegaukelt das es so nicht ist. Ich brauche mir nur die Mannschaft-Aufstellung anzuschauen und die spricht bände. Der dfb und auch der Sportkreis haben solche Probleme noch nicht verinnerlicht. Vereine mit Migrationshintergrund oder nur Ausländer sollen ihre eigene Liga aufmachen. Dann können die sich abreagieren .Bin mal gespannt wie hoch die Strafe oder Strafen werden. Mann sollte da mal am Ball bleiben…………………………

  94. Ganz besonders an diesem Tag hätte ich nicht gerne in der Haut seiner Frau oder seiner Kinder gesteckt. Man kann sich ja vorstellen, wie frustriert ein Türke nach so einem Tag nach hause kommt.

  95. solange noch jede Nacht hunderte von diesen Goldstücken eingeflogen werden, braucht man sich eigentlich keine Gedanken über Lösungen zu machen.

  96. …schlägt jemanden ins Krankenhaus und ist dabei noch gedemütigt worden. Zu hause weiß er, da demütigt ihn niemand.

    Ich weiß wie brutal die werden können.

  97. servus ,

    zweierlei :

    1.) es war ein türkischer Schiri !! – schon fast amüsant !

    2.) der obere Verband dieser Liga bzw. der DFB , MUSS ( !! ) eigentlich zwangsläufig ( !! ) eine LEBENSLANGE Spielsperre für die Schläger ausrufen ; dies würde er auch tun , wären es Deutsche .
    Hier ist man aber kulturoffen & sehr tolerant !!

    Solche Szenen passieren mittlerweile wöchentlich mehrfach – blöd hier nur , daß dies hier so eine Öffentlichkeit erreicht hat . Da wackelt nun der Gutmenschenturm des DFB ……

  98. Fußball? Ja, hab ich früher auch geschaut. Dann kamen Löw und seine „Mannschaft“, die unerträgliche Anti-Rassismus-Hirnwäsche vor jedem Spiel, in jeder Werbepause – da wurde es mir zu blöd. Ihr glaubt gar nicht, wie viel Freizeit man hat, wenn man sich von all diesem Mist fernhält. Was immer Linksgrün für seine Propaganda kapert – sollen sie es doch grad behalten. Ich spare Geld und Zeit, doch vor allem Nerven indem ich mich zurückziehe. Das letzte Ehrenamt ist niedergelegt, ich arbeite nur noch gegen Bezahlung. Im kleinen Kreis, in der Nachbarschaft, wo es noch funktioniert, leiste ich gerne meinen Beitrag, doch für das BRD-Konstrukt, dieses internationale Siedlungsgebiet, das die eigenen Bürger versklavt, um Millionen Invasoren in Luxus betten zu können, von dem viele Einheimische nur träumen dürfen, für dieses Gebilde stehe ich nicht mehr zur Verfügung.

  99. Leute: Fussball (in den USA auch Basketball) ist doch die primitivste Sportart die es gibt. Du brauchst nur einen Ball! In Harlem reicht für die Neger ein geteerter Hinterhof. Und in D ein unebener Rasen. Intelligente Menschen betreiben andere Sportarten, vornehmlich Einzelsportarten (nicht Boxen oä) wie Tennis, Golfen, Tontaubenschiessen, Jagd…

Comments are closed.